Merkels „Vielseitig-Begabte“ aus ganz Afrika werden jetzt zur Landplage für Mensch und Tier nicht nur in Baden-Württemberg.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Selbst hart gesottene PI-NEWS-Leser kommen derzeit aus dem Staunen über die immer perverseren Verwerfungen der uns aufoktroyierten Umvolkung durch Merkel-System, „Gottesmänner“ und Asylindustrie, EU- und UN-Deutschlandhasser nicht mehr heraus. Denn „Saudumm und Gomorrha“ lief es für einen 28-jährigen erstaunten Eritreer, als in Freiburg die Handschellen (vorläufig) klickten.

Das Geheimnis seiner (vorübergehenden) Festnahme war kein rassistischer „Großer weißer Zauber“ gegen Dunkelhäutige – sondern war schlichtweg den unbarmherzigen Gesetzen einer forensischen Täterschutz-neutralen DNA-Analyse geschuldet: Der illegale Afrikaner soll sich laut DNA-Spuren und Polizeibericht an mehreren Frauen sexuell vergangen haben. Zudem soll er verschiedene Tiere im Breisgau „bestiegen“ und missbraucht haben.

Eine DNA-Spur Uwe Böhnhardts wurde seitens der Ermittlungsbehörden in diesem Fall nicht festgestellt.

Sodom und Gomorrha im Vergewaltigungs-Mekka Freiburg

Der 28-jährige „Flüchtling“ soll laut Polizei zwischen Mai und August drei Frauen „in sexueller Absicht angegangen haben“. Gemäß verifizierten DNA-Spuren beging der importierte Merkel-Zombie einen sexuellen Übergriff am 11. Mai diesen Jahres auf eine 30-jährige Frau im Breisgau. Die DNA-Spuren an der vergewaltigten Freiburgerin stimmten mit einer anderen DNA-Spur überein. Die beiden anderen Opfer sind 20 und 31 Jahre alt.

Diese Spuren führten die Ermittler zu ihrem Erstaunen zu einem brutalen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Demnach hatte Merkels Genital-Goldstück im letzten Jahr auch Schafe und Ziegen auf einem Hof in Freiburg „in sexueller Absicht angegangen“, wie die Polizei den sodomistischen Akt umschreibt.

Die übereinstimmenden Spuren konnten zunächst keinem Täter zugeordnet werden. Nachdem eine 31-Jährige im Juni 2018 bei einem Spaziergang m Bereich des Schlossbergs „sexuell angegangen“ (tatsächlich: körperlich schwer attackiert mit Vergewaltigungs-Versuch) wurde – und eine weitere 20-jährige Frau einen schweren Übergriff im Juli in einem Hauseingang überlebte – verdichteten sich die Hinweise auf den Asylanten.

Danach wurde der 28-jährige „Schutzsuchende“ aus Eritrea festgenommen. Eine entnommene DNA-Probe stimmte mit den Übergriffen am 11.05.2018 und mit den Übergriffen auf Tiere überein.

Der Mann aus Freiburg wurde dem Haftrichter vorgeführt, der die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt anordnete – auf Antrag der Staatsanwaltschaft entschied der Richter, den „Schutzsuchenden“ einstweilig in Untersuchungshaft zu nehmen.

Die Freiburger Polizei hat derzeit alle Hände voll zu tun – insbesondere mit Vertuschungen besonders schwerer Fälle. Nach der bestialischen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen (RTL: „Massenvergewaltigung“) beschäftigt die Justiz in Freiburg nun auch der Fall des Frauen- und Tierliebhabers vom „Horny Horn“ von Ostafrika. Beide Fälle haben zumindest gemeinsam, dass sie tage- oder wochenlang nach Bekanntwerden von den Freiburger Behörden verschwiegen wurden. Insbesondere vor der letzten Landtagswahl …

„Gen-POOL-Position“: DER Integrations-Traummann für Claudia Fatima und Wolfgang Schäuble mit Schwiegersohn

Immer häufiger kommt es seit 2015 zu einfachen Vergewaltigungen, Mehrfach-Vergewaltigungen, „Massen“ – und Gruppenvergewaltigung an deutschen Frauen, Haus-, Nutz- und Zootieren (PI-NEWS muss mittlerweile fast täglich berichten …)

Ob der eritreische Kultur-Bereicherer in Deutschland weitere brutale Vergewaltigungen beging, ist noch unklar, wird aber behördenintern mittlerweile vermutet. Er versuchte zumindest ganz im Sinne des renommierten Eugenik-Experten Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble den degenerierten und inzestösen deutschen Gen-Pool bei inländischem Mensch und Tier aufzufrischen.

Sein Schwiegersohn, Thomas Strobl, CDU, ist Vize-Ministerpräsident und Innenminister im grün-schwarzen Baden-Württemberg und setzt sich speziell für die Finanzierung und Umsiedlung von archaischen Kulturen aus der Dritten Welt im „Ländle“ ein. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Merkel-Systems darf man sie kausal, juristisch und politisch korrekt wohl als „Mittäter“ bezeichnen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

154 KOMMENTARE

  1. Was bitte soll das Bild rechts oben? Die Photographie oben links reicht doch vollkommen aus. Wenn jemand den puren Nachrichten nichts entnehmen kann, bringt es eh nichts mehr, mit dem Holzhammer auf ihn einzuschlagen. Außerdem ist so etwas Wasser auf die Mühlen aller Deutschenhasser.

  2. Das Beste daran ist, wie ich finde, dass es jetzt erst richtig losgehen wird.
    Ich behaupte, dass noch nicht einmal die Mohammedanerhorden die größte Gefahr für den sozialen und öffentlichen Frieden darstellen, sondern die Millionen Jungmänner aus Schwarzafrika, die, wenn die erst einmal über den Migrationspakt hier sind, in der Masse nur noch schwer zu kontrollieren sein werden.
    Die werden alles kurz und klein schlagen, wenn die einen Dauersteifen haben, um dann an Frauen und ihr geliebtes Bling Bling kommen wollen.

  3. Angela Merkel CDU und SPD haben aus Deutschland eine Heimstätte für Barbaren gemacht

    Wir werden die Barbaren mit ihren eigenen Waffen bekämpfen und in Deutschland wieder für Ordnung sorgen.

  4. Und einen Tag nach der Demo ging es gerade weiter. Da kann ich nur hoffen, dass das Mädel auf der Gegendemo war und sich damit ihr Wunsch nach Bereicherung so schnell erfüllt hat. Sollte das Mädel nicht auf der Gegendemo gewesen sein, dann hatte sie die Gelegenheit verpasst, bei uns mitzumachen.
    Aber wir kommen wieder, die nächste Vergewaltigung bzw. Mord sind statistisch gesehen ja nicht mehr so weit weg.

    POL-FR: Freiburg: 17-Jährige von zwei Unbekannten angegriffen
    Am Dienstagabend (30. Oktober) wurde der Polizei ein Vorfall gemeldet, bei dem nach jetzigem Erkenntnisstand eine 17-jährige Jugendliche von zwei bislang unbekannten Männern an der Ecke Günterstalstraße/Konradstraße angegriffen worden sei. Der Vorfall soll sich kurz vor 19.00 Uhr ereignet haben. Die junge Frau hätte sich gegen den Angriff gewehrt. Als ein Passant vorbeigekommen sei, wären die beiden Männer geflüchtet. Die 17-Jährige wurde nicht verletzt.

    Zur Feststellung des genauen Geschehens sucht die Polizei Zeugen, insbesondere den hinzukommenden Passanten. Er wird wie folgt beschrieben:

    Etwa. 60 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, graues Haar.

    Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

    1) Ca. 180 cm groß, ca. 20 Jahre alt, auffallend dünne Statur, kurze,
    schwarze Haare, markante schiefe Nase, dunklere Hautfarbe, kein Bart.
    Er trug eine dunkelbraune Jacke und eine schwarze Hose.
    2) Etwa 170 cm groß, ca. 20 Jahre alt, ebenfalls dünne Statur, kein
    Bart, dunkel gekleidet, südländisches Aussehen.
    Beide Personen hätten nicht gesprochen. Die Kripo Freiburg prüft den Sachverhalt und bittet Zeugen, sich unter Telefon 0761/882-5777 zu melden. Vor allem der bislang unbekannte ältere Passant wird gebeten, sich als Zeuge zu melden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4103200

  5. Furchtbar,was täglich in Freiburg und Deutschland passiert..
    Was hat Merkel da nur für perverse und kriminelle Gäste eingeladen..

    Nun stecken Merkels Gäste ihr HORN schon in den Öffnungen von Schafen,Ziegen hinein,vergewaltigen Frauen ,usw.. und der Oberbürgermeister HORN von Freiburg hat nichts besseres zu tun,als den Kampf gegen rechts auszurufen..
    Was unterscheidet den Oberbürgermeister HORN noch von Merkels HORN,die hier Angst und Schrecken verbreiten??
    Das eine HORN tut es,das andere HORN verteidigt es,anstatt seine Bürger zu schützen,sowie die Tiere,die ja auch sicherlich traumatisiert sind!

  6. Die Grünen sollte aus ihren Reihen Ziegen auswählen,
    die dann vor Invasoren-Unterkünften angebunden werden.

    Gern können sich auch Teddybär Werferinnen und Pastorinnen zur Verfügung stellen.
    Auch die GEZ wäre eigentlich in der Veranrtwortung, mit ein paar Moderatorinnen/Talk-Masterinnen bei zu helfen.

  7. Cendrillon 31. Oktober 2018 at 17:28

    HaHaHa. Nu ist er weg vom Fenster dieses Individuum welches die Deutschen nicht mag.

  8. Eritrea und Äthiopien schließen Friedensvertrag.

    Der Krieg ist vorbei, alle Flüchtlinge aus Eritrea sofort in die Heimat zurückführen!

  9. Ich bin aber überzeugt davon, würde die Frau mit der Pompadour-Warze, Claudia Roth, nackt durch ein Asylheim gehen … keiner würde die anfassen. Die schreckt selbst den unterfi**testen blinden Nafri nach 40 Jahren Einzelhaft ab.

  10. BePe 31. Oktober 2018 at 17:40

    Cendrillon 31. Oktober 2018 at 17:28

    HaHaHa. Nu ist er weg vom Fenster dieses Individuum welches die Deutschen nicht mag.

    Bacho war nur ein Strohmann. Die Texte wurden mit 99% Wahrscheinlichkeit von linken Autoren der Huffington Pest verfasst. Die Texte sind dermaßen beleidigend und provokativ, dass sie mit Sicherheit nicht von einem jugendlichen syrischen Migranten stammen.

    Die Figur Bacho ist eine Art Agent Provocateur, der beweisen soll wie fremdenfeindlich die Deutschen oder manche Deutschen sind indem sie auf seine Provokationen entsprechend reagieren. Was sie auch tuen bzw. taten.

  11. Ja, ja klar. Es gibt in diesem Land nichts was es auf der Welt nicht gibt. Können diese Buschmänner mit Geld, was ihnen zu Hauf gegeben wird überhaupt was anfangen? Bezahlen die in ihren Ländern nicht mit Knochen oder Steinen oder anders wildes Zeug? Was wollen wir mit diesen Voodoo-Völkern? Früher waren solche Kulturen Austellungs-Objekte in Deutschland, heute kann einem sowas an jeder dunklen Ecke begegnen. Nix Helloween, Realität!

  12. dieser Bacho mit seinen Antideutschen Sprüchen gehört längst abgeschoben, ab nach Syrien, dort kann er ja schreiben was er will

  13. Cendrillon 31. Oktober 2018 at 17:47

    Bacho war nur ein Strohmann. Die Texte wurden mit 99% Wahrscheinlichkeit von linken Autoren der Huffington Pest verfasst. Die Texte sind dermaßen beleidigend und provokativ, dass sie mit Sicherheit nicht von einem jugendlichen syrischen Migranten stammen.

    Genau das. Irgendein Syrer mußte mit Namen und Foto herhalten, den Rest – Texte und Forderungen – erledigte ein erbarmungslos linkes Autorenkollektiv.

  14. Sogar das linkspopulistische Badische Tagblatt hatte heute darüber berichtet. Oder zumindest mal erwähnt. Leicht zu finden mit der Suchfunktion, irgendwo rechts unten bei den Blaulicht-Meldungen.

    Das Tagblat aktuell(17:48 Uhr) bei den meistkommentierten Artikeln:
    Frontalzusammenstoß: Zwei Biker sterben bei Unfall
    Neuer Tarifvertrag für digitale Einheit
    Umgestaltung in Neuweier beendet
    Kurzschluss: Stromausfall in Rastatt
    156 öffentliche Schulen zum Unterrichtsbeginn ohne Rektoren

    Das Tagblat aktuell bei den meistgelesenen Artikeln:

    Frontalzusammenstoß: Zwei Biker sterben bei Unfall
    Einbrecher in Ottersweier unterwegs
    Großeinsatz an Rastatter Schule
    Niedrigwasser legt Reste alter Holzbrücke frei
    Zugunfall: Rheintalstrecke gesperrt

    Gehen Sie bitte weiter, liebe Freiburger, und wählen Sie wie gehabt. Es ist nichts geschehen und es gibt nichts zu sehen… 😉

  15. das geht nicht, diese Eritreer sind Wehrdienstverweigerer, die hier Schutz und Asyl bekommen. Während man deutsche Wehrdienstverweigerer 2 Jahre hier hinter Gitter geschickt hat

  16. Wir brauchen in Asylzentren und Diskotheken, also überall, wo unsere Goldstücke von gewissen Anwandlungen heimgesucht werden können, Befriedungsstationen. Diese können von Sozialpädagogen und Teddybärenwerfen bedient werden. Dann klappt es auch mit der Integration. Siehe unten so eine Station.

    https://www.youtube.com/watch?v=108a3yQUeZ0

  17. Na dann wird nach Gollums Theorie bald eine neue Rasse entstehen: Der Homo freiburgensis. Klar ist nur nicht, ob dessen Ahninnen Ziegen oder Grüne sind. Man darf gespannt sein.

  18. Nach dem jetzigen Stand der Wahlerfolge der grünen Faschos: Bitte noch viel mehr solche Typen nach Freiburg, dieses braungrüne Pack da unten scheint es dringend zu brauchen! Die Vergewaltigungshochburg Offenburg ist ebenfalls nicht aus der Welt, vielleicht kann der umtriebige Buschmann dort auch noch ein wenig zuschlagen. Wer sowas bestellt, soll ab sofort bekommen, was man verdient!

  19. Habe langsam das Gefühl, dass man in der Steinzeit als Frau ein besseres Leben gehabt hätte. Neandertaler & Co. stelle ich mir da wesentlich „zivilisierter“ vor.

  20. In der DDR war die Gesellschaft viel weiter. Frauen hatten alle Möglichkeiten. Heute sieht es schlimmer aus. Durch den Islam geht es immer weiter in Richtung Mittelalter.

  21. Mal sehen: Was ist in den letzten Tagen passiert? Jetzt, wo sich die Moslemkatastrophe in voller Pracht zu entfalten beginnt? Wo alle ideologischen Idiotien über denen, die sie eingerührt und verteidigt haben, zusammenzubrechen beginnen? Samt unschöner Konsequenzen?

    – SPD-Barley seilt sich nach Brüssel ab.
    – Die Blutraute lügt was von „Rückzug“.
    – Augstein nimmt ein Jahr Auszeit.
    – Dietz‘ Kolumne ist eingestellt.
    – Spiegel, Stern, Focus, Zeit melden keine Wochen-IVW mehr.
    – Bacho schaltet ab.

    Nagetier-Exodus…

  22. lisa 31. Oktober 2018 at 17:39
    Furchtbar,was täglich in Freiburg und Deutschland passiert..
    Was hat Merkel da nur für perverse und kriminelle Gäste eingeladen..“
    *************
    ..und das Gros der mündigen Bürger wird wieder mal nichts davon bei Petra Gerster, Slomka, Will, Lanz, Maischberger etc erfahren. Mit diesem „Basiswissen“ pöbelt es sich dann ganz ungeniert „ganz Freiburg hasst die AfD“ beim nächsten Mal.

  23. So langsam mutiert der Breisgau zum Epizentrum primitivster Gewalttaten durch Muttis Goldstücke. Ich hoffe, unsere linksgrüne Kuscheljustiz in Freiburg findet genügend Ausreden, um die Schuldunfähigkeit dieser Primaten festzustellen, und sei es ein IQ unter 50, der automatisch zur Strafunmündigkeit führt. Manchmal frage ich mich, was unserem einst schönen Land alles erspart geblieben wäre, wenn wir die Mauer noch hätten. Zumindest an politischer Kompetenz hat der Osten nichts gebracht.

  24. Freiburg hat immer viel Grün gewählt. Die hatten sogar einen grünen OB. Nun eben ein SPD-naher OB. Vielen geht es dort zu gut.

  25. Telex an an die Freiburger Patrioten, AFD-Baden und Kandel! 🙂

    Fragt vielleicht mal bei dem Ignaz Bearth an ob er nach Freiburg kommt, der Ignaz ist großartig, ist auch oft in Kandel dabei, oder der Ernst Cran.

    Gebt den Termin für die nächste Demo in Freiburg auch rechtzeitig bei PI bekannt, ich will auch hinkommen.

    Nutzt die strategisch günstige Lage im Dreiländereck und organisiert euch mit den Schweizer Patrioten und den Franzosen aus dem Elsass

    https://www.rassemblementnational.fr/

    Die Franzosen haben auch eine sauwut über dass was Merkel hier in Mitteleuropa angerichtet hat, viele machen Merkels Politik direkt für die Islammorde im Batanclan und Nizza verantwortlich, es ist ja auch so, weil viele der Täter kamen mit der Horde vom Bahnhof Budapest, die Angela Merkel entgegen aller Regeln reingewunken hat.

  26. Seehofer sagt, davon geht Deutschland nicht unter, das gab es auch schon vor
    der Asylantenflut…
    Freiburg, ca. 350 Demonstraten, eine Lächerlichkeit, angesichts des Verbrechens!
    München, findet da was statt?
    Ja und nun wieder 3 Frauen und paar Ziegen,egal, das darf man nicht
    verallgemeinern,die Rechtspopulisten schüren nur Ängste und spalten die
    Gesellschaft und vor allem darf man keine Straftaten Instrumentalisieren,die
    von diesen Barbaren ausgehen! So in etwas äusserte sich doch der Bürgermeister letztends…
    Aber gut, das könnte noch schlimmer werden, es ziehen jeden Tag gut 1 Million von
    Testosteronbomben um die Häuser, alles junge kräftige Männer und die lassen
    doch gerne mal den Hengst raushängen.
    Oder wie die Gloria so treffend sagte:
    „Der Schwarze schnackselt halt gerne“.
    Dass sie recht hat, sehen wir nun fast Tagtäglich und bald Täglich!
    Aber hat es das Deutsche Volk in weiten Teilen nicht selbst verschuldet
    und duldet es immer noch?
    Mein Mitleid schwindet immer mehr,die Grenze der Leidensfähigkeit
    ist noch lange nicht erreicht und überschritten,das beweisen auch ganz
    deutlich, die letzten beiden Wahlen.
    Also durchschreitet dieses Jammertal, ihr habt es euch selbst eingebrockt.

  27. +++ GOLEO 31. Oktober 2018 at 17:48
    Ja, ja klar. Es gibt in diesem Land nichts was es auf der Welt nicht gibt. Können diese Buschmänner mit Geld, was ihnen zu Hauf gegeben wird überhaupt was anfangen? Bezahlen die in ihren Ländern nicht mit Knochen oder Steinen oder anders wildes Zeug? Was wollen wir mit diesen Voodoo-Völkern? Früher waren solche Kulturen Austellungs-Objekte in Deutschland, heute kann einem sowas an jeder dunklen Ecke begegnen. Nix Helloween, Realität!
    +++
    Eher nicht, die sind uns in vielen Sachen sogar weit voraus. So können die da z.B. prima per Handyapp und Micropayment bezahlen – da hat die (App)Entwicklungshilfe dann endlich mal was gebracht :O)
    https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article131661450/Afrika-bezahlt-aus-der-digitalen-Geldboerse.html
    https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article162694583/Afrika-zeigt-der-Welt-wie-mobiles-Bezahlen-geht.html

  28. Wann geht die Demo weiter?

    Auf der Facebook-Seite lese ich nur „Wir kommen wieder“, aber noch kein Termin.

    Ich hoffe doch, am kommenden Montag! Das darf nicht einschlafen!

  29. Was wird noch bereichert? Frauen und Kinder sind täglich dran. Männer, ob jung oder alt, werden abgestochen, totgetreten oder totgeschlagen. Ebenso Senioren und Behinderte.

  30. Man bekommt den Neger aus dem Busch,
    aber den Busch nicht aus dem Neger.

    Für einen Neger mit IQ unter 70 ist es egal,
    ob er eine Frau, ein Schaf oder eine Ziege vor sich hat.
    Hauptsache es ist warm und zappelt.
    Ist gar nicht persönlich gemeint.
    Die sind halt so und haben das schon immer so gemacht.
    Das wusste bereits eine bayerische Adlige, welche meinte: „Die schnackseln halt gerne.“
    Nun – die dabei eventuell eintretende Übertragung von Krätze, offener TBC, Aids oder Hepatitis ist für
    Frau, Ziege oder Schaf suboptimal, aber was soll man machen.
    Das steckt in denen drinnen… echt jetzt. Also in den Negern…

  31. Irgendwann kommen die Männer mit den Jacken, die hinten zugebundenen werden und nehmen den Freiburger OB mit. Er wird dann noch im Krankenwagen auf dem Weg in die Klinik vor sich herstammeln: „Keine Pauschalurteile,….Einzelfälle,….darf nicht von den Rechten augenutzt werden…“

  32. Anfang Dezember unterzeichnet Mutti den Migrantenpackt. Dann kommt der Rest von Afrika.

  33. Babieca 31. Oktober 2018 at 17:58

    Mal sehen: Was ist in den letzten Tagen passiert? Jetzt, wo sich die Moslemkatastrophe in voller Pracht zu entfalten beginnt? Wo alle ideologischen Idiotien über denen, die sie eingerührt und verteidigt haben, zusammenzubrechen beginnen? Samt unschöner Konsequenzen?

    – SPD-Barley seilt sich nach Brüssel ab.
    – Die Blutraute lügt was von „Rückzug“.
    – Augstein nimmt ein Jahr Auszeit.
    – Dietz‘ Kolumne ist eingestellt.
    – Spiegel, Stern, Focus, Zeit melden keine Wochen-IVW mehr.
    – Bacho schaltet ab.

    Nagetier-Exodus…

    Wir haben ganze Arbeit geleistet. Stetiger Tropfen höhlt den morastigen Stein oder so.

  34. Zootiere auch? Da können wir uns doch die Asylantenheime sparen. Ab in den Zoo mit den Kerlen. Und Deutschland hätte eine neue Attraktion. Bei Ziegen, Schafen, Kamelen, Löwen, Tigern, Eisbären, Krokodilen, überall rammelnde Neger. Wenn das keine Geschäftsidee ist! start up!

  35. ….. das mit den Tieren hätte er sich sparen können, es gibt genug Schwule in Freiburg.
    Er hätte sich mal den Bürgermeister, den Streich oder einen der linksgrünen Polit-Stricher vornehmen sollen.

  36. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Höcke bei Jauch saß und von „Angsträumen für Frauen“ sprach und u.a. Maaß, Jauch und so eine blode TV-Domina ihn angeguckt und behandelt haben wie einen Aussätzigen. Man kann das heute ja alles im Internet schnell auffinden.

    Höcke hat Recht behalten!

  37. OT

    Rückgang um fünf Prozent
    Deutsche verbrauchen deutlich weniger Energie

    Steigende Preise, milde Witterung, bessere Energieeffizienz: Deutschland hat in diesem Jahr weniger Energie verbraucht. Zurückgegangen ist vor allem der Anteil fossiler Brennstoffe.

    Das wird auf manchen Seiten wie der große ökologische Sieg des Linksgrünparteienkartells gefeiert (z.B. im Videotext von DDR1 Seite z.Zt 551

    Ich würde mal behaupten Das lag an der Affenhitze dieses Jahres

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-verbraucht-fuenf-prozent-weniger-energien-a-1236109.html

  38. Mic Gold – 17:54

    Na dann wird nach Gollums Theorie bald eine neue Rasse entstehen: Der Homo freiburgensis. Klar ist nur nicht, ob dessen Ahninnen Ziegen oder Grüne sind. Man darf gespannt sein.

    Warum nicht Ziegenund Grüne? Seien Sie nicht so kleinlich … think big! 😆

  39. Es ist an der Zeit,

    dass eine große Mauer od. Zaun um Freiburg gebaut wird, denn da ist ein so großer Teil der Freiburger verstrahlt, dass die in einer geschlossenen Anstalt untergebracht werden müssen.

  40. Die Vergoldung Deutschlands schreitet also voran.
    Früher musste man oder Frau noch innen Zoo gehen/fahren, um wirklich
    Außergewöhnliches bestaunen zu können, jetzt hat der Zoo Dauerfreigang.

    @babieca @cendrillon
    „jugendlicher syrischer Migrant“
    Vergessen Sie das mal bitte schnell, denn genau das ist Regierungssprech
    und als solches wenigstens in patriotischen blogs zu vermeiden.
    Mir ist es egal, aus welchen Gruppen oder Stämmen genau die ILLEGALEN
    kommen. DIE gehören HIER nicht her. Schluss. Syrer nach Syrien.

  41. Cendrillon 31. Oktober 2018 at 17:28
    Aras Bacho ist von Twitter verschwunden
    ——————————————————-

    Bin jetzt wahrlich kein „Twitterer“, hab aber das gefunden:

    https://twitter.com/search?q=ArasBacho

    Das ist er doch oder? Da steht auch was von einem neuen/anderen Account.

  42. So mancher sträubt sich ja gegen Pauschalisierungen, gegen Verallgemeinerungen. Und dennoch ist es auffällig, wie häufig wir seit 2015 von solch barbarisch-animalischen Verhaltensweisen zu hören bekommen.

    Ihr Linken, macht euch nicht länger etwas vor. Es sind eben nicht alle Meschen auf der Welt gleich. Biologisch ja, aber kulturell liegen sehr oft Lichtjahre zwischen westlichen Gesellschaften und den sogenannten „Schutzsuchenden“.

    Die müssen noch mind. 300 Jahre Zivilisationsentwicklung nachholen, bevor wir ein mögliches Zusammenleben wieder ausprobieren können.

  43. Freiburg? Schon wieder Freiburg? Och das tut mir aber gar nicht leid, immer hin da mit dem Kroppzeug. Da will man es doch so. Erst des Bauers Ziege dann seine Tochter. Am besten Zaun drum und gut

  44. Merkels Ende ist nah:
    „Der Dreikampf um den CDU-Vorsitz hat begonnen. Der Ausgang wird auch darüber entscheiden, wie lange Merkel noch Kanzlerin bleibt.“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/cdu-kommentar-aufbruch-nach-der-markenkernschmelze-15867523.html

    Super – Spahn sagt öffentlich in der FAZ, daß Merkels Flüchtlingspolitik Schrott ist.
    Spahn hat Merkel den Fehdehandschuh hingeworfen. Anders kann man das nicht bezeichnen.
    Das ist eine Kampfansage und gleichzeitig die Aufforderung an Merkel zu einer bedingungslosen Kapitulation, denn entlassen kann sie Spahn ja nicht. Das wäre politischer Selbstmord.
    Spahn begeht zivilen Ungehorsam und Merkel kann nichts machen – hahaha.
    https://www.svz.de/deutschland-welt/politik/Spahn-kritisiert-Merkel-erneut-wegen-Fluechtlingspolitik-id21507402.html

  45. „Das Geheimnis seiner (vorübergehenden) Festnahme war kein rassistischer „Großer weißer Zauber“ gegen Dunkelhäutige – sondern war schlichtweg den unbarmherzigen Gesetzen einer forensischen Täterschutz-neutralen DNA-Analyse geschuldet:…“

    Scheiß Information,
    Scheiß „Licht“!

    Das wäre was für Woelki und den Beichtstuhl!

  46. Demnach hatte Merkels Genital-Goldstück im letzten Jahr auch Schafe und Ziegen auf einem Hof in Freiburg „in sexueller Absicht angegangen“, wie die Polizei den sodomistischen Akt umschreibt.

    Das hat ja schon Elisabeth Sabbadisch Wolf um 2008 sinngemäß gesagt: „Stellt denen allen Schafe in öffentlichen Parks zur Verfügung, dann gibt es weniger Vergewaltigungen.“ Wo sie irrte: Die nach Deutschland eingefallenen Steinzeitprimaten fucken ohne Rücksicht auf Verluste alles und jederzeit.

  47. Jens Spahn hat auch schon mit einer eigenen Außenpolitik begonnen:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/jens-spahn-ueberraschend-im-weissen-haus-empfangen-15817333.html

    Von dem ist noch einiges zu erwarten:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spahn-wenn-man-veraendern-will-braucht-es-macht-15792405.html
    „Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich anlässlich des Erscheinens seiner Biographie zu seiner aktuellen Rolle und seinen politischen Ambitionen. Dabei spricht er auch über die Möglichkeit, Kanzler zu werden.“

  48. Bei uns, in einer beschaulichen Kleinstadt, sind auch Schwarze eingetroffen. Die sind überall. Arrogant und hochnäsig. Und die Frauen sind alle schwanger. Alle!!! Jetzt, wo es früh dunkel wird, werden die Frauen und Kinder abgeholt, was nie nötig war. Aber die Kälte hat auch sein Gutes, das mögen die nicht.
    Parkhäuser werden extra beleuchtet, Security überall.
    Beim Lidl arbeiten nur noch Männer.
    Deutschland, ein Land, in dem wir gut und sicher leben. Ich könnte nur noch kotzen.

  49. 😐 Hat schon eine linksverblödete Feministin
    oder Hardcore-Lesbe gesagt, deutsche
    Männer machten dies auch?

  50. 🙁 Hat Jakob Augstein schon eine Kolumne geschrieben,
    weiße Männer machten dies auch?

  51. Früher hieß es: Gold gab ich für Eisen.
    Heute heißt es: Steuergeld geb‘ ich für Gold/ „Schutzsuchende“.
    Der Betrug am Volke also, gestern wie heute ❗

    Wenn “ Der eiserne Gustav“ damals gewusst hätte, dass der Ein-, Zwei- oder
    Vierspaenner das Automobil nach 100 Jahren mglw doch wieder ersetzen
    würde…..

    Aber wer kann schon wissen, wohin die Reise geht, nicht wahr.

    Alle wissen es, nur der „schwarze Schlaf von Kalima“, das Märchen vom
    “ reichen Deutschland „, das Gefühl Gut sein lassen Viele dahindaemmern.

    Nur durch “ Einzelfälle “ kann ein Aufwachen erfolgen. (Vielleicht) :angry:

  52. Zeitgemässe Personenkult von Jana Hensel: „Dass ihr „Wir schaffen das“-Satz das größte Kompliment gewesen ist, das sie uns machen konnte. Sie hat uns Deutschen damit ein Stück ihrer Größe und Würde als Auftrag zurückgegeben. Und wir werden es schaffen, nun auch ohne sie.
    https://www.zeit.de/2018/45/bundeskanzlerin-angela-merkel-staatsfrau-abschied/komplettansicht
    Alles was Frau an die Wand fahren kann hat Angela Dorothea geschafft. Für Jana ist Angela Merkel deshalb eine große Staatsfrau.

  53. So langsam aber sicher ist das Maß voll : was wird da nur für ein widerlicher, primitiver Abschaum vom Abschaum in unser Land geholt , sind diese Links-grünen Gutmenschenvolldeppen noch zu retten ? .

  54. Die dusselige Witzfigur Laschet will nicht für die CDU-Spitze kandidieren.
    Er hätte eh keine Chance gehabt.
    Jetzt will er in der Muppetshow mitmachen.
    Dazu ist er bestens geeignet.
    Als Klappmaulpuppe. 🙂

  55. Egal ob Freiburg ( leider nun sehr häufig) oder Kandel, Köthen , Hamburg, Frankfurt oder wo auch immer!!
    Es wird Zeit , daß die Deutschen nune langsam mal aus ihrem „Wolkenkuckuksheim“ aufwachen und herausfallen !!
    Oder haben sie es immer noch nicht begriffen , daß es um die Existenz einer ganzen Nation geht , die man schon seit über 120 Jahren versucht auszulöschen –und nun , mit diesen ganzen Massenflutungen und perversen Migranten–langsam in die Endphase stürzt !!
    Aber es ist ja nicht nur die Massenflutung mit primitiven, archaischen Untermenschen–sondern auch die Zerstörung unserer Kultur, Sprache ( siehe den dämlichen englisch-deutsch Kauderwelsch in Medien usw.),
    und die Beraubung der Identität durch jahrzehntelange Gehirnwäsche , und Falschdarstellung der Geschichte !!
    Nun ja , wenn man diese Bilder von diesen schwarzen , auf dem niedrigsten geistigen Niveau stehenden Pack sieht, kommt einem gaanz schön die Galle hoch—-es wird Zeit , daß man mit so etwas kurzen Prozeß macht , wieder dieser aussehen soll , kann sich jeder selber ausdenken und überlegen!!
    Auf jedenfall wirds mit Sitzkreisen und doofem Rumlabern nix, das beeindruckt einen „Menschen“ mit nem IQ von 48 in keinster Weise

  56. Taurus1927 31. Oktober 2018 at 18:33

    Cendrillon 31. Oktober 2018 at 17:28
    Aras Bacho ist von Twitter verschwunden
    ——————————————————-

    Bin jetzt wahrlich kein „Twitterer“, hab aber das gefunden:

    https://twitter.com/search?q=ArasBacho

    Das ist er doch oder? Da steht auch was von einem neuen/anderen Account.

    Sein Twitter-Account ist definitiv weg. Habe gerade wieder nachgeprüft.
    twitter.com / arasbacho
    twitter.com / arasbacho2

  57. johann 31. Oktober 2018 at 19:07

    Heute abend 20:15 Uhr im SWR eine extra-Sendung zu Freiburg!

    Nur auf SWR BW. Nicht auf SWR SR und SWR RP. Eine Viertelstunde

  58. Heute, Halloween, früher klingelten den ganzen Abend lang die Kinder… „Süßes oder Saures“… und obwohl immer noch Kinder in dem für diesen (eingeschleppten) „Brauch“ typischen Alter überall ringsum wohnen, bleibt es ruhig… darf um die Uhrzeit bei der Dunkelheit wohl seit geraumer Zeit kein’s mehr alleine raus… Verständlich, wenn man bedenkt, dass wirklich hinter jedem Busch irgendein sexuell Notdürftiger lauern könnte…

  59. (Elite) Partner Portal Meldet
    Freiburg gilt als Geheim Tipp bei Elite Single Frauen.
    (Single Frauen bitte bei Frau C. Roth melden die über gute Kontakte nach Freiburg verfügt und Unterkünfte Vermitteln kann!)
    Kopfkino aus…

  60. OT

    DIE TÜRKISCHE RASSISTISCHE
    VOLKSVERHETZERIN ATAMAN:

    Angehefteter Tweet
    Ferda Ataman @FerdaAtaman
    20. Okt.
    „Höfliche Floskeln kann man sich in Deutschland sparen. Wir reden Klartext, auch im Alltag. Wir klingeln durch und sagen: Hallo, ich rufe an, weil ich Dies-und-das von dir brauche.“ Meine #Heimatkunde-Kolumne zur
    deutschen Leitkultur: +http://spon.de/aflcE via @SPIEGELONLINE
    Mürrische deutsche Leitkultur Meister der Pampigkeit

    Zu unserer Kultur zählt der Grobianismus. Das bisschen Höflichkeit, das wir an den Tag legen, haben vermutlich die Ausländer mitgebracht. Wir brauchen dringend mehr davon.
    © Thomas Lobenwein
    Eine Kolumne von Ferda Ataman

    Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten.

    DAMIT DIE TÜRKISCHE HETZE NICHT SO AUFFÄLLT
    & AUCH TRASPORTIERT WIRD, SIE SEI EINE DEUTSCHE,
    SCHREIBT SIE ZU ANFANG „WIR“:

    Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature. Unsere unterkühlte Unhöflichkeit ist weltberühmt und für die meisten Ausländer erschütternd.

    Ich habe da eine These. Die Frankfurter sind so nett, weil sie international geprägt sind… Die Höflichkeit könnte von den Ausländern über den Hafen importiert worden sein. So wie in Hamburg und den wenigen anderen Anstandsinseln in Deutschland.

    Die beiden größten Einwanderergruppen sind Türken und Polen. Von denen könnte man viel in Sachen Höflichkeit und Gastfreundschaft lernen. Wer schon mal in der Türkei oder in Polen war, weiß das. Trotzdem schwadronieren unsere Politiker immer noch davon, dass sich Migranten der deutschen Kultur anpassen sollen…

    Dann müssten wir ihnen in Integrationskursen zum Beispiel das hier beibringen:

    Wir Deutschen sind direkt, komm auf den Punkt!
    Lektion eins: Höfliche Floskeln könnt ihr euch in Deutschland sparen…

    Weil ich diese blumige Mundart nicht beherrsche, bezeichnet mich meine Verwandtschaft in der Türkei öfter mal als „eingedeutscht“ – eine höfliche Umschreibung für „rüpelhaft“.

    Sei nicht so gastfreundlich!
    Lektion zwei zur Anpassung in Deutschland: Ladet nur engste Freunde zu euch ein und bekocht sie nicht aufwendig! Deutsche stellen maximal Kaffee und Kekse hin…

    Nein, Gastfreundschaft ist wirklich keine deutsche Tugend. Wie sonst soll man verstehen, dass Menschen als „Gast-Arbeiter“ bezeichnet wurden, die die Drecksarbeit gemacht haben? „Gast“ bedeutete hier, dass die Leute wieder gehen sollten…
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/muerrische-deutsche-leitkultur-meister-der-pampigkeit-kolumne-a-1234078.html

    Anm.: Und ich möchte der Turkhexe Ataman ganz höflich
    Eine auf ihr impertinentes Mundwerk geben. Soll sie
    doch in ihr gelobtes Land Türkei verschwinden, wo man
    ihr ganz unhöflich ein Kopftuch aufzwingen wird.

    Ferda Ataman @FerdaAtaman
    vor 22 Stunden
    Sehr lesenswert: „#AFD-Wähler wollen in Beziehungen seltener Kompromisse eingehen als andere, sie finden Humor, Zärtlichkeit und Intelligenz unwichtiger und Polizistinnen besonders sexuell attraktiv“
    https://twitter.com/ferdaataman?lang=de

  61. Den größten Vorwurf muss man den vielen deutschen Frauen machen, die linksgrüne PRO-Flüchtlingsaufnahme-Parteien wählen. Sie wissen, dass überwiegend alleinreisende Männer aus archaischen Primitivkulturen kommen. Sie wissen, was diese meist ungebildeten, aber streng religiösen Männer von Frauen halten, erst recht von westlichen (ungläubigen) Frauen. Sie wissen, welche Gefahren da ins Land kommen ….und trotzdem wählen sie stramm links, für noch mehr Flüchtlingsmänner, für noch größere Wahrscheinlichkeit selbst einmal Opfer zu werden.

    Dass diese Männer jedoch regelmäßig Sex wollen, dafür fühlen sich diese linken Weltverbesserinnen nicht zuständig und sind plötzlich ganz erstaunt, wenn es zu Übergriffen kommt, so als hätten sie ja nie ahnen können, dass der ach so arme, so schutzbedürftige Flüchtlingsmann eben auch gewisse „Bedürfnisse“ hat.

  62. So liebt Afghanistan

    Liebe, was ist das?

    Zweisamkeit von Mann und Frau, Heirat aus Zuneigung, zärtliche Stunden – all das ist verpönt, oft verboten oder gar lebensgefährlich.

    (…..)

    Zu Hause beschloss sein Vater: Nun sei es an der Zeit, ihn zu verheiraten. Mit einer Cousine, wie üblich. Mohammedullah wurde nicht gefragt, die Braut erst recht nicht.

    Auch danach nahm sie niemals ihren schwarzen Schleier ab. Nicht im Hof, nicht im Haus. Nach draußen ging sie ohnehin niemals, treu der paschtunischen Tradition, dass die Frau nach der Hochzeit ihr Heim, ein hoch ummauertes Anwesen von der Größe eines halben Fußballplatzes, erst als Tote wieder verlassen sollte.

    Kondome aus dem Iran

    Nie rufe er sie bei ihrem Namen, erzählt Mohammedullah: „Ich sage immer nur: Komm her! Tu das! Mach jenes!“ Auch der Sex, erwähnt er beiläufig, sei nicht so viel anders als mit einem Schaf: kurz, bündig, von hinten. Dass sie nach fünf Jahren nur zwei Kinder haben, liegt daran, dass er aus dem Iran etwas mitgebracht hatte, was in seinem Dorf sonst keiner kannte: Kondome. Die wieder und wieder benutzt wurden, denn Nachschub war in Sabul nicht zu bekommen.

    (…..)

    https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/so-liebt-afghanistan-liebe–was-ist-das–3531154.html

  63. ThomasEausF 31. Oktober 2018 at 18:55

    „Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich anlässlich des Erscheinens seiner Biographie zu seiner aktuellen Rolle und seinen politischen Ambitionen. Dabei spricht er auch über die Möglichkeit, Kanzler zu werden.“

    Wenn Spahn Kanzler werden sollte, dann würde aus Deutschland das neue Spahnien.

  64. OT

    😛 ROLEX-CHEBLIS SCHRÄGER HUMOR:

    Angehefteter Tweet
    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    30. Sep.
    Keine Abstiegsangst, kein Vertrauensverlust, keine Wut, kein Sich-Abgehängtfühlen oder Abgehängtsein, keine Armut, nichts rechtfertigt es, in einem Deutschland nach 1945 mit der #AfD zu sympathisieren oder sie gar zu wählen.

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    Vor 1 Stunde
    Sawsan Chebli hat tagesschau retweetet
    Lieber @jensspahn, ich würde Dir gern ein Paar Flüchtlinge vorstellen, die zB für Obdachlose kochen oder älteren Deutschen das Schwimmen beibringen oder nach nur zwei Jahren Schulsprecher sind. Komm gern zum #FarbenBekennen-Award am 2.12. ins RoteRathaus.
    https://twitter.com/sawsanchebli?lang=de

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    vor 3 Stunden
    Alle Sozialdemokraten, die sich in einer Sinnkrise befinden, sollten dies lesen. Keine Partei spricht so sehr für Menschen, die weniger privilegiert sind und wenig haben, wie wir. Wir haben die verdammte Pflicht, für sie da zu sein.

    Sawsan Chebli hat retweetet
    Der Regierende Bürgermeister von Berlin
    ? @RegBerlin
    Vor 10 Stunden
    Großartig! #Siemens wird am traditionsreichen Standort Siemensstadt zusammen mit dem Bezirk Spandau und dem Senat einen neuen Stadtteil entwickeln – und investiert 600 Millionen Euro. @SiemensDE @NeikeCedrik
    https://twitter.com/hashtag/Siemens?src=hash&lang=de

  65. Also gut: die Freiburgerinnen wollen das genau so. Endlich total geile Typen! Geht schon in Ordnung.
    Die Tiere wollen das im Zweifel nicht. Das ist eine Sauerei.

    Die Schwaene an der Mosel habe ich frueher hoechstpersoenlich gefuettert. Angenehme und freundliche Tiere. Das empfinde ich als einen Angriff auf mich selbst!

  66. Dichter 31. Oktober 2018 at 19:24
    ThomasEausF 31. Oktober 2018 at 18:55

    „Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich anlässlich des Erscheinens seiner Biographie zu seiner aktuellen Rolle und seinen politischen Ambitionen. Dabei spricht er auch über die Möglichkeit, Kanzler zu werden.“

    Wenn Spahn Kanzler werden sollte, dann würde aus Deutschland das neue Spahnien.
    ——————
    Mir erscheint alles besser als der Merkelismus.

  67. @ Maria Bernhardine


    Sawsan Chebli soll im Auswärtigen Amt ständig mit ihren Kontakten ins arabische Königshaus geprahlt haben.

    Ich frage mich da spontan ob die Zerstückler von Kashoggi bzw. die Auftraggeber des Stückelmordes zu Sawsan hochrangigen Kontakten zählen.

    Der Pali-Braut ist diesbezüglich einiges zuzutrauen, ich meine bei so einer schweren Kindheit mit Holzhacken und ewig warten auf Buntstifte.

  68. Akif Pirincci hat es schon vor Jahren gewusst. Weil er von diesen Zuständen gewarnt hat, wurde seine Existenz vernichtet. Wann kommt die Entschuldigung und Entschädigung?

  69. In dark deep jungle I hear the wild drum
    My heart beats faster knowing my time’s come
    The voodoo master waiting for nightfall
    Draws signs of magic on my white woman skin

    Africa, charms me with her power
    Takes my soul on the midnight hour
    Africa, dancing till my body burns so hot
    Crying to the voodoo god – Africa

    I am dancing bare foot under a red sun
    My sense is high to feel like emotion
    Gazel or panther – I hear a lion roar
    The voodoo goddess fills me with all her force

    Africa, charms me with her power
    Takes my soul on the midnight hour
    Africa, dancing till my body burns so hot
    Crying to the voodoo god – Africa

    In tribal dwelling I lie in cool shade
    From heaven opened falling the sweet rain
    From danger hiding between her sharp claws
    A shadow is moving bow to the voodoo law

    Africa, charms me with her power
    Takes my soul crying to the voodoo god – Africa, Africa

    In dark deep jungle I hear the wild drum
    My heart beats faster knowing my time’s come
    The voodoo master waiting for nightfall
    The signs of magic sacrifice woman

    Africa – Africa

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-babyschale-unbekannter-mann-entreissen-versuch-845693

  70. OT ODER NICHT OT?

    Jordan B. Peterson, Gastautor / 31.10.2018 /
    112-Peterson: IQ und Erfolg

    Viele Leute mögen das Konzept „IQ“ nicht, weil es so willkürlich erscheint. Menschen mit einem hohen IQ haben diesen nicht „verdient“, sie sind von Geburt an damit ausgestattet. Und er ist äußerst stabil. Sie können eine Person mit einem hohen IQ dümmer machen, indem Sie sie nicht gemäß ihrer Möglichkeiten fördern, aber einen Menschen mit einem niedrigen IQ intelligenter zu machen, ist nahezu unmöglich. Wenn Sie das schaffen, können Sie sich einen Nobelpreis abholen.

    Zwar werden immer wieder Methoden präsentiert, die den IQ erhöhen sollen, vor kurzem etwa die Lumosity-Spiele. Tatsächlich verbessern diese jedoch ausschließlich die Fähigkeit, Lumosity-Spiele zu spielen. Für eine allgemeine Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten gibt es keinerlei Beweise.

    (:::)

    Man sollte den Einfluss von IQ-Unterschieden nicht unterschätzen. Der durchschnittliche IQ von Universitätsstudenten liegt wahrscheinlich irgendwo zwischen 125 und 130. Bei einem IQ von 115 ist man im 85. Perzentil; da ist es schwierig, mit Erfolg ein anspruchsvolles Studium zu absolvieren. Ab einem IQ von 130 sollte man einen Master- oder Diplomstudiengang in Betracht ziehen. Mit 145 ist man an einem Punkt, wo man so ziemlich alles machen kann, was man will.

    Je höher der IQ, desto größer sind jedoch auch die Diskrepanzen zwischen den verschiedenen Bereichen. Man kann also zum Beispiel einen sehr hohen verbalen IQ haben, aber nicht so gut in Mathematik sein. Oder umgekehrt. Nichtsdestotrotz trägt der IQ erheblich zum Erfolg im Leben bei…

    15 Prozent der Bevölkerung haben einen IQ von 90, das ist ungefähr die Schwelle, um schriftliche Anweisungen verstehen und ausführen zu können. Aber unsere Gesellschaft wird immer komplexer.

    Die Linken denken, unsere Gesellschaft sei ungerecht, weil es Arbeitslosigkeit gibt, und die Konservativen denken, dass jeder einen Job finden kann. Was beide Seiten verkennen:

    Menschen unterscheiden sich massiv in ihren Fähigkeiten. Die Intelligenzunterschiede sind viel größer, als die meisten Leute denken…
    https://www.achgut.com/artikel/112_peterson_iq_und_erfolg

  71. Anabel Schunke / 31.10.2018
    Wird Freiburg instrumentalisiert? Ja, mit guten Gründen!

    Am Montag demonstrierten rund 1.500 Menschen gegen eine „Instrumentalisierung“ der Gruppenvergewaltigung an einer 18-Jährigen. Anlass war eine angekündigte AfD-Demo, an der laut Angaben der Polizei 300 bis 500 Menschen teilnahmen. Zuvor hatte bereits der parteilose Oberbürgermeister der Stadt Freiburg vor einer „Instrumentalisierung“ der Tat gewarnt.

    Wann immer in den letzten drei Jahren eine schreckliche Tat durch einen oder mehrere Asylbewerber Teile der Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzten beziehungsweise Rufe nach einem härteren Vorgehen in der Asylpolitik lauter wurden, formierten sich augenblicklich jene, deren selbstauferlegter Auftrag es ist, die Demokratie vor „Rechtspopulisten“ zu schützen, die diese Taten für politische Zwecke instrumentalisieren könnten. Eine vom ZDF am vergangenen Montag interviewte Demonstrantin bringt es auf den Punkt: Sie wolle nicht, dass diese schreckliche Tat für irgendeine Politik genutzt werde…

    Niemand wirft der Linkspartei die Instrumentalisierung des Falls Kashoggi oder der Gefechte in Syrien vor, wenn sie diese zum Anlass nimmt, um gemeinsam mit linken Demonstranten für einen Stopp von Waffenlieferungen zu demonstrieren…

    Es passieren Dinge, die Bürgern missfallen. Das jeweilige politische Lager, das dieses Missfallen teilt und am aktuellen Zustand etwas ändern will, greift diese Kritik auf und instrumentalisiert sie für die eigenen politischen Zwecke, um gewählt zu werden und im Bestfall im Anschluss die gewünschte Veränderung herbeizuführen. Das war, ist und wird immer so sein. Bei den Grünen genau wie bei der AfD…

    Wenn Politiker wie unser geschätzter Herr Oberbürgermeister, das Spitzenpersonal der meisten anderen Parteien und Teile der Bevölkerung also sagen, man müsse eine politische Instrumentalisierung verhindern, geht es tatsächlich nicht um eine Eindämmung extremistischer Tendenzen innerhalb der Gesellschaft, sondern darum, gewisse Dinge als unabänderliches und vor allem nicht zu diskutierendes Faktum darzustellen.

    Jedwede Diskussion über die politischen Ursachen und eine Veränderung des Status quo soll verhindert werden. Taten wie in Freiburg werden als Naturgewalt dargestellt, die in keinem Zusammenhang mit politischen Entscheidungen stehen. Wer dennoch für politische Veränderungen in diesen Fragen auf die Straße geht, ist Nazi und instrumentalisiert. Wer nicht instrumentalisiert, sind hingegen Leute, die Gruppenvergewaltigungen, Morde und Terroranschläge zum Anlass nehmen, um ihren Entwurf einer „bunten“ und „weltoffenen“ Gesellschaft immer und immer wieder unter die Menschen zu bringen.

    Nein, das ist mitnichten ein Aufstand anständiger Demokraten. Es ist eine Kampfansage tolitär denkender Anti-Demokraten, die die Deutungshoheit über das beanspruchen, was diskutiert und politisch verändert werden darf und was nicht.
    https://www.achgut.com/artikel/wird_freiburg_instrumentalisiert_ja_mit_guten_gruenden

  72. Die Bilder oben erinnern mich an den Film „Invasion vom Planet der Affen“.
    Zufall?

  73. Meine Fresse!
    Leute, das ist ein Neusiedler der auf besondere Einladung dieser FDJ Trulla hier seine perversen Triebe frei ausleben darf. Strafe hat der Drecksack keine zu erwarten.
    Welcher geistig gesunde Mensch lädt solch einen perversen Kuffnacke zu sich ein?

  74. Den Freiburgerinnen empfehle ich dringend ein paar Schutzimpfungen zusätzlich…, dem verantwortungsvollen Tierhalter ebenfalls, natürlich für seine Vierbeiner.
    Da der Islamprophet ja jetzt kraft Beschluss kein Päderast mehr ist, wird der „Tierliebhaber“ in ein paar Wochen auch nicht mehr zoophil genannt werden dürfen…schönes neues Deutschland

  75. Man sollte die Merkel als Dankeschön für ihre super Regierungsarbeit mal ne Woche in einem Asylantenheim anketten. Vorher vielleicht noch den drecks UN-Migrationspakt auf eine Arschbacke tätovieren.

  76. 1. Maria-Bernhardine 31. Oktober 2018 at 19:16
    OT
    DIE TÜRKISCHE RASSISTISCHE
    VOLKSVERHETZERIN ATAMAN:
    ——–

    Zu unserer Kultur zählt der Grobianismus. Das bisschen Höflichkeit, das wir an den Tag legen, haben vermutlich die Ausländer mitgebracht. Wir brauchen dringend mehr davon.
    © Thomas Lobenwein

    ———————-
    Die Höflichkeit nach der sich Thomas Lobenwein sehnt, die findet er nur in Brasilien und Asien, da bekommt er auch noch den Hintern abgeleckt wenn er genug Scheine auf den Tisch blättert!

  77. Wenn „Bereicherung“ in Deutschland im Jahre 2018 bedeutet, klaglos
    Schlechtigkeiten wie Mord, Raub, Vergewaltigung, Diebstahl, Anspucken usw.
    hinnehmen zu sollen (als Deutsche/r), dann ist der Begriff wohl „über reizt“.
    Bereicherung empfand ich z.B. 1990 nach Installation einer “ Schüssel “ auf’m
    Dach; die Programm“Vielfalt“ ueberwaeltigte. (Was war ich doch Blöde.)
    „Bereicherung“, “ Vielfalt“ im Sinne von Still halten müssen Deutscher Bürger (n)
    gegenüber massiver Gewalt und Grossmannsgetue von „her geschwommenen“
    zumeist! Kriminellen sind für mich kein erstrebenswertes Ziel.
    „Mund zu Mundpropaganda“, im Handwerk die beste Werbung (wenn du gut
    arbeitest), funktioniert übrigens auch außerhalb der Betriebsstätten.
    Gesicht zeigen und Maul aufmachen gegen die derzeitige AntiDeutsche
    Politik der MerkelPartei. In aller Öffentlichkeit. Auch wenn du in Steglitz wohnst.

  78. Doppeldenk 31. Oktober 2018 at 20:20
    Man sollte die Merkel als Dankeschön für ihre super Regierungsarbeit mal ne Woche in einem Asylantenheim anketten. Vorher vielleicht noch den drecks UN-Migrationspakt auf eine Arschbacke tätovieren.

    Platz genug ist ja vorhanden. Muuhahaha!

  79. @Marnix
    Jana Hensel hat ein widerliches DDR-wo-bist-Du-geblieben-Buch verfasst: „Zonenkinder“
    Ihr Loblied auf A. Ferkel passt also sehr gut.

  80. @ ALI BABA und die 4 Zecken 31. Oktober 2018 at 19:56

    „Womöglich ein Ablenkungsmanöver im Namen jener kultivierten Menschenrechtsstruktur.

    Kann ich als Menschenaffe jedenfalls -so- überhaupt nicht einordnen.“

    Ich halte es für Volkspädagogik. Nach dem Lesen von PI-News schreiben wir in unser Merkheft:
    „Wer drei Frauen vergewaltigt und Tiere sexuell mißbraucht, der benimmt sich wie eine Affe.“

    Habe hier also wieder jede Menge dazugelernt.

  81. In dem folgenden Bericht
    https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/an-keiner-stelle-verurteilt-die-bibel-homosexualitat
    wurde Sodom nicht etwa wegen der Sodomie vom Himmel her zerstört (Genesis 19), nein, die Professorin für katholische Theologie Müllner verkündet den wahren Grund: „Es geht also um fremdenfeindliche Gewalt“! Aha. So so. Lesen Sie selber nach.
    Frage nebenbei: Sollten Männern mit triebhaftem sexuellem Kontrollverlust nicht therapeutische Schafe zur Verfügung gestellt werden?

  82. Doppeldenk
    31. Oktober 2018 at 20:20
    Man sollte die Merkel als Dankeschön für ihre super Regierungsarbeit mal ne Woche in einem Asylantenheim anketten. Vorher vielleicht noch den drecks UN-Migrationspakt auf eine Arschbacke tätovieren.

    Nein, das hat kein Mensch verdient.

  83. Von Inhaber beliebiger Ämter ist in unserem Land ist nichts, aber auch NICHTS zu erwarten.
    Wir müssen die Probleme selber in die Hand nehmen.
    Bürgerkrieg, der Kampf um unsere Heimat ist der Weg, der einzige Weg.


  84. Cendrillon 31. Oktober 2018 at 18:12

    Babieca 31. Oktober 2018 at 17:58

    Mal sehen: Was ist in den letzten Tagen passiert? Jetzt, wo sich die Moslemkatastrophe in voller Pracht zu entfalten beginnt? Wo alle ideologischen Idiotien über denen, die sie eingerührt und verteidigt haben, zusammenzubrechen beginnen? Samt unschöner Konsequenzen?

    – SPD-Barley seilt sich nach Brüssel ab.
    – Die Blutraute lügt was von „Rückzug“.
    – Augstein nimmt ein Jahr Auszeit.
    – Dietz‘ Kolumne ist eingestellt.
    – Spiegel, Stern, Focus, Zeit melden keine Wochen-IVW mehr.
    – Bacho schaltet ab.

    Nagetier-Exodus…

    Wir haben ganze Arbeit geleistet. Stetiger Tropfen höhlt den morastigen Stein oder so.

    Selbst der Obergrüne-Refugee-Papst kritisiert Merkel, weil sie die Folgen der Migration unterschätzt hat (was er damit allerdings meint, ist, dass man schon lange vorher hätte Geldsäcke für die Kosten der Migration beiseite schaffen müssen, damit der Michel nicht merkt was monetär in diesem Land abgeht!). Aber momentan scheinen auch die Grünen auf den Populismuszug aufzuspringen…

  85. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 31. Oktober 2018 at 19:40

    …vermutl. über ihren Mann Nizar Maarouf,
    Vivantes Geschäftsführer: Kinder haben sie
    zusammen u. zum Glück noch keine. S. Chebli
    ist 40; da ist der Zug bald abgefahren, hihihi!
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Vivantes
    u. dessen Brüder, oder Cousins, meist ÄrzteInnen, die ebenfalls in Berlin als
    Islam-Agenten wühlen, die Maarouf Sippschaft
    https://dafg.eu/aktivitaeten/archiv/archiv-politik/archiv-politik/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=215&cHash=ed16bce4ccf4d09282be5d1f5f0ad551
    Houssam Maarouf* u. Mohammad Maarouf,
    Ali Maarouf, Frau Majd Maarouf

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft
    ? @DAFG_eV 29. Okt. 2018
    DAFG-Vizepräsident Houssam Maarouf* begleitete die Delegation ins #RoteRathaus, wo sie von Thomas Pröpstl, Protokollchef des Landes #Berlin, empfangen wurde.

    *PORTRAIT – Geschäftsführer
    Houssam Maarouf
    Gründer und Geschäftsführer der Firma mediaAGENT

    Houssam Maarouf wurde 1971 in Tyros im Libanon geboren, wo er
    auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. Nach einem Wirtschafts-
    studium an der Handelshochschule Leipzig mit Abschluss als Diplom-
    kaufmann gründete er 1998 die Werbe-, PR- und Medienagentur
    mediaAGENT im Zentrum Berlins. Er wohnt, mittlerweile als deutscher
    Staatsbürger, mit seiner Frau und den beiden Kindern in Berlin.

    In der Hand seines Geschäftsführers hält mediaAGENT ein bewährtes
    Netz von Kontakten gleichermaßen zum arabischen und deutschen
    Wirtschaftsleben. Er ist etabliert als gesuchter Ansprechpartner für
    arabische Unternehmen, die sich auf dem deutschen Markt engagieren
    wollen; wie auch für deutsche Firmen auf dem arabischen Markt.

    Für Houssam Maarouf ist die Förderung arabisch-deutscher Beziehungen
    ein wichtiges Anliegen auch jenseits des Tagesgeschäfts. In Zusammen-
    arbeit mit den diplomatischen Vertretungen der arabischen Staaten in
    Deutschland, bilateralen arabisch-deutschen Kultur- und Wirtschafts-
    vereinen oder auch als Vizepräsident der neugegründeten Deutsch-
    Arabischen Freundschaftsgesellschaft (DAFG) gilt seine unermüdliche
    Unterstützung von Foren, Kongressen und Veranstaltungen dem Ausbau
    fruchtbarer deutsch-arabischer Kooperation im beiderseitigen Interesse
    und zum beiderseitigen Nutzen.
    Houssam Maarouf sieht dem toleranten Chebli-Besitzer
    Nizar Maarouf** sehr ähnl.:
    +http://www.mediaagent.net/manager.html

    **Sawsan Cheblis Ehemann, Herr Nizar Maarouf, ist global vernetzt, weltoffen und beruflich sehr erfolgreich. Er ist zweiter Geschäftsführer des Gesundheitsnetzwerkes „Vivantes“, das in öffentlicher Hand im Besitz des Landes Berlin ist und über 10 Klinikstandorte mit 6.000 Betten und 16.000 Mitarbeiter verfügt. Mehr als eine halbe Million Patienten im Jahr werden hier behandelt.

    Es ist kein Zufall, dass PR und öffentlicher Auftritt sehr stark auf international gebürstet sind. Die First-Class Komfort-Kliniken holen unter der Ägide von Herrn Nizar Maarouf immer mehr internationales, zahlungskräftiges Klientel nach Berlin. Deutsche Heilkunst hat einen guten Ruf in der Welt und ist im internationalen Vergleich nicht teuer. Dabei liegt das Augenmerk der Werbung ganz klar auf der arabischen Welt – mit Erfolg.

    Die Berliner Morgenpost beschreibt den luxuriösen Service für die muslimischen(ISLAMISCHEN!) Patienten mit leiser, arabischer Musik auf den Zimmern, vom Lieferservice gebrachtes Halal-Essen vom Feinsten und leistungsstarkem Internet in Luxus-Umgebung. Gebetsteppiche und Koran sind auf Anfrage vorhanden. Man kann auch seine persönlichen Diener mitbringen. Es gibt eine Mini-Bar, einen großen Flachbildfernseher, Klimaanlage und für Politiker und hohe Geschäftsleute auch mit Sicherheitstechnik ausgestattete Suiten.

    Die Patienten/Gäste kommen zwar von überall her in deutsche Kliniken, aus China, Russland, den Staaten und den wohlhabenden, arabischen Ländern, doch Vivantes hat sich ganz besonders auf die Araber spezialisiert. Diese Patienten, so die MoPo wünschen mehr Luxus und Betreuung.

    Für die Vivantes-Kliniken ein gutes Geschäft, sie sind ausgebucht. Sie können sich die Spezialisten erster Klasse heranholen. Und im Umfeld entstehen neue Geschäftsmöglichkeiten für Dolmetscher, Lieferservices, arabische Videoverleihe, wie auch professionelle Vermittler, die gegen Gebühr alles an Reiseplanung, Annehmlichkeiten, Familienunterbringung, Visa, Währungsumtausch und Formalitäten für arabische Patienten vor Ort in Berlin regeln.

    Nizar Maarouf ist ein veritabler Wirtschaftsfaktor in Berlin und Gründungs- und Beiratsmitglied der DAFG, der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V. und war desahlb auch intensiv involviert, den Besuch Seiner Königlichen Hoheit, des Prinzen Salman bin Abdulaziz Al Saud in Berlin vorzubereiten. Er ist überdies auch im Direktorium des GHORFA, der Arabisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer und des Deutschen Orient-Institutes und auch noch Mitglied im Beirat der Quadriga-Universität Berlin. Auf der Seite „Board of Trustees“ des Deutschen Orient Institutes ist sein Name direkt mir der Vivantes Klinik verlinkt.

    +++Ob es einem so erfolgreichen Top-Wirtschaftsmann recht sein kann, dass, gibt man seinen Namen in Google ein, erst einmal zwei Seiten mit Beiträgen über die von seiner Ehefrau geschossenen Böcke gefüllt sind? Und die Strecke, die sie vorweisen kann, ist beachtlich.

    Offensichtlich sind die brillanten Beziehungen von Herrn Maarouf ein bedeutender Faktor für den Erfolg der Vivantes Kliniken, denn auch in anderen großen Städten versuchen sich Kliniken darin, mit international ausgerichteter PR zahlungskräftiges, internationales Klientel – vor allem aus dem arabischen Raum – heranzuholen.
    +https://dieunbestechlichen.com/2018/10/nizar-marouf-hoch-erfolgreich-vernetzt-weltoffen-sein-problem-ehefrau-sawsan-chebli/
    ANM.: ICH UNTERSTÜTZE ALLERDINGS NICHT DIE SANIERUNG
    UNSERER KLINIKEN MITTELS SCHEICH-/ERDÖL-/ISLAMGELD!

  86. Und es geht gleich weiter in Freiburg:

    Eine 17-Jährige soll am Dienstagabend von zwei unbekannten Männern in der Wiehre angegriffen worden sein. Als ein Passant vorbeigekommen sei, seien die Männer geflüchtet.
    „Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

    Der erste war etwa 1,80 Meter groß, etwa 20 Jahre alt, auffallend dünne Statur, markante schiefe Nase, dunklere Hautfarbe, kein Bart. Er trug eine dunkelbraune Jacke und eine schwarze Hose.

    Der zweite war ungefähr 1,70 Meter groß, etwa 20 Jahre alt, ebenfalls dünne Statur, kein Bart, dunkel gekleidet, südländisches Aussehen.“

    http://www.badische-zeitung.de/17-jaehrige-soll-von-zwei-maennern-angegriffen-worden-sein

  87. @Maria Bernhardine

    Nutzen Sie die Spracheingabe über G. oder tippen Sie das alles per Hand?
    Unfasslich.

  88. BIELEFELD-MILSE

    Naivling aus dem Lkrs. Hildesheim fragt südländische/türkische
    Männergruppe nach dem Weg:

    Personen aus der Gruppe schlugen auf den Niedersachsen ein, so dass er zu Boden ging und das Bewusstsein verlor. Als das Opfer zu sich kam, standen zwei aus der Gruppe mit seinem Handy in den Händen vor ihm und verlangten die Herausgabe des Codes. Ohne Antwort erhalten zu haben, flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung. Gegen 05:25 Uhr rief ein PKW-Fahrer für den 29-jährigen Verletzten die Polizei. Ein Rettungswagen transportierte ihn in ein Krankenhaus.

    Das Opfer beschreibt die Gruppe als Südländer, eventuell von türkischer Abstammung, im Alter von 16 bis 20 Jahren.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4095471

  89. @ Maria-Bernhardine 31. Oktober 2018 at 21:19

    Anm. zum Polizeibericht BI

    ..es handelt sich keinesfalls bloß um Diebe,
    sondern um Räuber – ein enormer Unterschied!

  90. Versuch eines literarischen Beitrags.

    Wenn der Afro randaliert,
    deutsch‘ Frauen penetriert,
    sich da niemals ob‘ geniert,
    der Eliten Sach‘ erzielt.

    Wenn der MoHa zelebriert,
    dass vier Weib‘ er integriert,
    nur das deutsch‘ hätt‘ kollabiert,
    der Eliten Sach‘ erzielt.

    Kann der(die) Deutsche es noch schaffen,
    ohne alle diese (Pf) Affen?
    Den Eliten UnB’hag zu verschaffen?

    Wenn der Musel erst marschiert,
    und der Afro assistiert,
    in Deutschland, meinem Land, oh Weh!
    Besser wär’s, die würden geh‘.

    Die Moral von der Geschicht‘:
    Volksverraeter wär’ch liebor nicht.

  91. Vielfaltspinsel 31. Oktober 2018 at 17:32

    Was bitte soll das Bild rechts oben? Die Photographie oben links reicht doch vollkommen aus. Wenn jemand den puren Nachrichten nichts entnehmen kann, bringt es eh nichts mehr, mit dem Holzhammer auf ihn einzuschlagen. Außerdem ist so etwas Wasser auf die Mühlen aller Deutschenhasser.
    ————————————————————————————————————
    Ich sehe das genauso.Dieses Bild ist völlig überflüssig.Wenn wir die gleichen Methoden anwenden wie unsere Widersacher sind wir auch nicht besser.Lieber cool bleiben.Hirn und Verstand einsetzen.

  92. Wenn so einer Ziegen fickt,
    tut er das in der Hoffnung,
    seinen Genpool aufzupeppen.
    .
    Gefickt eingeschädelt – aber sinnlos.

  93. Das_Sanfte_Lamm 31. Oktober 2018 at 17:33
    Das Beste daran ist, wie ich finde, dass es jetzt erst richtig losgehen wird.
    Ich behaupte, dass noch nicht einmal die Mohammedanerhorden die größte Gefahr für den sozialen und öffentlichen Frieden darstellen, sondern die Millionen Jungmänner aus Schwarzafrika,
    ——————————–

    Fast alle Nordafrikanischen Staaten, vom Äquator an, sind islamisch.

  94. @ hal9000 31. Oktober 2018 at 21:26

    „Ich sehe das genauso.Dieses Bild ist völlig überflüssig.Wenn wir die gleichen Methoden anwenden wie unsere Widersacher sind wir auch nicht besser.Lieber cool bleiben.Hirn und Verstand einsetzen.“

    Freut mich sehr, daß meine Anmerkung angekommen ist!

  95. In den Lügenmedien steht ganz groß: Männer waren es.
    Jede Überschrift ist Fake-News in der BRD Güllepresse.

  96. Maria-Bernhardine 31. Oktober 2018 at 21:19

    Ich wetter, der ladet sich ne Navi App aufs Handy und wählt weiterhin
    die Grünen Khmer, auch Südländische Männer können j mal schlechte Tage
    erwischen,das ist rein menschlich und gab es früher auch…
    Ich frag mich,wenn ich sowas lese immer, wie Naiv sind die Menschen eigentlich?
    Wirkt die Rosarote Brille der Berufspädagogen von der Kita,bis ins Erwachsenenleben?
    Oder sind die alle so Migranten verzückt,daß sie jedwede Gefahr ausklammern?
    Manchmal trifft es auch die Richtigen,wobei, verdient haben sie das alle nicht,
    aber das Leben ist hart, und beschissen wie ne alte Hühnerleiter…!

  97. Maria-Bernhardine, 31. Oktober 2018 at 18:57
    Hat schon eine linksverblödete Feministin oder Hardcore-Lesbe gesagt, deutsche Männer machten dies auch?[…]

    Im Kommentarbereich eines Artikels des Focus‘ hatte vor ein paar Tagen eine Frau behauptet, dt. Männer sind viel schlimmer.

  98. ThomasEausF 31. Oktober 2018 at 18:55

    Von dem ist noch einiges zu erwarten:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spahn-wenn-man-veraendern-will-braucht-es-macht-15792405.html
    „Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich anlässlich des Erscheinens seiner Biographie zu seiner aktuellen Rolle und seinen politischen Ambitionen. Dabei spricht er auch über die Möglichkeit, Kanzler zu werden.“

    ____________
    Erst wenn der bei den Bilderbergern eingeladen ist, kann er übers Kanzlerwerden nachdenken.
    Dort muss das nämlich genehmigt werden.

  99. NoDhimmi 1. November 2018 at 00:16

    ThomasEausF 31. Oktober 2018 at 18:55

    Zwischen AKK und Merz hat er keine chance. Am Ende wird er zugunsten von Merz verzichten. Die heutige CDU ist für jemanden wie Spahn schon viel zu links geworden.

  100. Fischelner 31. Oktober 2018 at 18:44

    Würden GrünInnen sich zur Verfügung stellen, wäre manche Vergewaltigung nicht vorgekommen.

    Da gehen selbst die Buschneger/Ziegenficker oä nicht bei….Nur die gaaans 🙁 verzweifelten

  101. Diese bekannt gewordenen Vergewaltigungsfälle in Freiburg sind doch nur die Spitze des Eisbergs, die es versehentlich trotz aller Vertuschungsaktionen von Seiten der Polizei, Medien und Justiz an die Öffentlichkeit geschafft haben. Viele Opfer machen auch erst gar keine Anzeige, aus Angst davor, dann als Nazi dazustehen, Rache des Täters, oder dass dem armen Rapefugee Strafe droht, oder einfach deswegen keine Anzeige, weil sie denken, dass es eh nichts bringt, er also so gut wie gar nicht nicht bestraft wird.

  102. Komisch, wenn es Menschenjagd und Gewalt gegen deutsche AfD-Demo-Teilnehmer gibt, schweigt die Politik…, auch das Ferkel grunzt nicht mal:

    MUTMASSLICHE VERGEWALTIGUNG
    Freiburgs OB erhält Morddrohungen – Familie nach Demo angegriffen
    Stand: 31.10.2018 | Lesedauer: 3 Minuten

    Unruhige Zeiten in Freiburg: OB Martin Horn deaktiviert nach Anfeindungen seine Twitter- und Instagram-Accounts. Die Opposition geht das Landesinnenministerium an – und am Rande einer Demo wird eine Familie angegriffen.

    Eine idyllische Stadt im Schwarzwald, ein furchtbares Verbrechen – und jede Menge Hass: In Folge der mutmaßlichen Vergewaltigung einer 18-Jährigen wird Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn (parteilos) massiv über soziale Netzwerke angefeindet. Nun hat er seine Accounts auf Twitter und Instagram deaktiviert.

    Ihn hätten Beleidigungen und Morddrohungen erreicht, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Die Masse an Nachrichten sei nicht mehr zu bewältigen gewesen. Der 33-Jährige, der bisher sehr aktiv über soziale Medien kommunizierte, sei aber weiter über Facebook erreichbar. Damit wolle er zeigen, dass er sich nicht wegducke.

    In der Nacht zum 14. Oktober soll eine junge Frau nach einem Disco-Besuch von mehreren Männern in Freiburg vergewaltigt worden sein. Acht sitzen in Untersuchungshaft – sieben Syrer im Alter von 19 bis 29 Jahren und ein 25 Jahre alter Deutscher. Horn hatte nach der Tat davor gewarnt, Flüchtlinge pauschal zu verurteilen und war dafür aus rechten Kreisen angegriffen worden.

    Opposition verlangt Aufklärung vom Landesinnenministerium

    Die Opposition im baden-württembergischen Landtag geht derweil das CDU-geführte Landesinnenministerium an. FDP-Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke verlangte am Mittwoch in Stuttgart Aufklärung dazu, warum der seit dem 10. Oktober vorliegende Haftbefehl gegen einen der Hauptverdächtigen zunächst nicht vollzogen wurde. SPD-Vize-Landtagsfraktionschef Sascha Binder sagte: „Die Bevölkerung hat ein Recht darauf zu erfahren, aus welchen Gründen der Haftbefehl tatsächlich nicht vollstreckt wurde.“

    Das Innenministerium fühlt sich zu Unrecht angegriffen. Es erklärte, der tatsächliche Aufenthaltsort des Tatverdächtigen sei nicht gesichert gewesen – deshalb sei „polizeiintern und aus ermittlungstaktischen Gründen das Fahndungsdezernat mit dem weiteren Vollzug mehrerer zu koordinierender strafprozessualer Maßnahmen beauftragt“ worden.

    Unterdessen trafen sich Strobls Staatssekretär Julian Würtenberger, Freiburgs Polizeipräsident Bernhard Rotzinger und Oberbürgermeister Martin Horn am Mittwochmorgen im Freiburger Rathaus, um die Sicherheitslage in der Stadt zu besprechen. Über Ergebnisse wurde zunächst nichts bekannt. Horn hatte am Montag mehr Polizisten für seine Stadt gefordert.

    Dreiköpfige Familie angegriffen
    Wie aufgeheizt die Stimmung derzeit ist, zeigen mehrere Vorfälle am Rande von Demonstrationen in der Stadt. So war am Montagabend eine dreiköpfige Familie angegriffen worden. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch gab die Familie an, dass sie an der Demonstration in der Innenstadt teilgenommen habe. Auf dem Heimweg sei es zu einem Zusammentreffen mit vermutlich Linksautonomen gekommen.

    Dabei seien die 48-jährige Mutter gegen ein Schaufenster gestoßen und ihr 15-jähriger Sohn mit einer Stange oder einem Stock an der Hand verletzt worden, teilte die Polizei mit. Anschließend sei die Gruppe geflüchtet und habe vermutlich weitere Personen angegriffen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen und möglichen Opfern.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183058684/Mutmassliche-Vergewaltigung-in-Freiburg-OB-erhaelt-Morddrohungen-Familie-nach-Demo-angegriffen.html

  103. Mautpreller 31. Oktober 2018 at 19:15
    (Elite) Partner Portal Meldet
    Freiburg gilt als Geheim Tipp bei Elite Single Frauen.
    (Single Frauen bitte bei Frau C. Roth melden die über gute Kontakte nach Freiburg verfügt und Unterkünfte Vermitteln kann!)
    Kopfkino aus…
    >>>> Elite Single Frauen – sind das diese herrlich prächtig bunten Papageienweibchen, die immer ganz laut „IHR HABT DEN KRIEG VERLOREN“ schreien?

  104. Doppeldenk 31. Oktober 2018 at 20:20
    Man sollte die Merkel als Dankeschön für ihre super Regierungsarbeit mal ne Woche in einem Asylantenheim anketten. Vorher vielleicht noch den drecks UN-Migrationspakt auf eine Arschbacke tätovieren.
    >>>> „LoveIsrael“ sollte reichen…

  105. Die Ingenieure, Ärzte und Facharbeiter, die wir so dringend brauchen. Gebt ihnen ein paar Schafe und drückt beide Augen zu. — Wo sind eigentlich die ganzen Tierschutz-Radikalinskis abgeblieben? Von den Feministen ganz zu schweigen. Grad wo so eine Grüne Welle herrscht, erstaunt es doch wieso man immer weniger von ihnen hört.

  106. === Straftaten von Ausländern (inklusive „Zuwanderer“)
    (ohne ausländerrechtliche Verstöße)
    (Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik)
    Im Jahr 2017 betrug der Anteil von Ausländern an der
    Gesamtzahl der ermittelten Straftäter bei
    — Rauschgiftdelikten 74%
    — Taschendiebstahl 74%
    — Überfallartiger Vergewaltigung (Einzeltäter) 45%
    — Schwerem Diebstahl 42%
    — Vergewaltigung und sexueller Nötigung/Übergriffe 38%
    — Gewaltkriminalität 38%
    — Mord 37%
    Der Anteil von Ausländern an der Gesamtbevölkerung
    in Deutschland betrug jedoch nur 12,8%. Damit
    ist Idioten-, Kriminellügen-Pfeiffer-, GEZ- und
    Qualitätslügen-Journalunken-sicher erwiesen, dass
    Ausländer WESENTLICH krimineller sind als Deutsche.

    === Straftaten von „Zuwanderern“
    (= Illegale Einwanderer) (2016)
    (ohne ausländerrechtliche Verstöße)
    (Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik)
    — Anzahl „Zuwanderer“: 1.597.570
    — Davon Straftäter: 174.438 (10,9%)
    Die meisten dieser Straftäter waren:
    1. 30.699 Syrer (= Moslems),
    2. 17.466 Afghanen (= Moslems),
    3. 12.202 Iraker (= Moslems),
    4. 9.882 Albaner (= Moslems),
    5. 8.332 Algerier (= Moslems) und
    6. 8.226 Marokkaner (= Moslems).
    Algerier, Marrokaner, Tunesier und Albaner
    (= Moslems) fielen relativ zur Anzahl an der
    Gesamtbevölkerung ganz besonders durch
    Straftaten auf.

    Im Jahr 2016 betrug der Anteil von „Zuwanderern“
    (= Illegale Einwanderer) an der Gesamtzahl der
    ermittelten Straftäter bei
    — Taschendiebstahl 35,1%
    — Mord 20%
    — gefährlicher und schwerer Körperverletzung 14,9%
    — Vergewaltigung und sexueller Nötigung 14,9%
    — Wohnungseinbruch 11,3%
    Der Anteil von „Zuwanderern“ an der Gesamtzahl
    der ermittelten Straftäter betrug 8,6%.
    Der Anteil von „Zuwanderern“ an der Gesamtbevölkerung
    betrug jedoch nur 1,9%. 31% aller als Straftäter
    ermittelten „Zuwanderer“ haben mehrere Straftaten
    begangen, 5% mindestens sechs Straftaten.

    Straftaten unter Beteiligung von mindestens
    einem „Zuwanderer“ (= Illegaler Einwanderer)
    (Quelle: Bundeskriminalamt)
    — Rauschgiftdelikte:
    2016: 20.498 (= 56,2 Taten pro Tag)
    2017: 26.761 (= 73,3 Taten pro Tag) (+ 25%)
    — Sexuelle Straftaten:
    2016: 3.404 (= 9,3 Taten pro Tag)
    2017: 5.258 (= 14,4 Taten pro Tag) (+ 34%)
    — Straftaten gegen das Leben:
    2016: 385 (= 1 Tat pro Tag)
    2017: 447 (= 1,2 Taten pro Tag) (+ 14%)

    === Straftaten von Asylbewerbern
    (ohne ausländerrechtliche Verstöße)
    (Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik)
    — 2016:
    Anzahl Asybewerber: 472.656
    Davon Straftäter: 137.385 (29%)
    Durchschnittliche Anzahl der ermittelten
    Straftäter pro Tag: 376
    — 2017:
    Anzahl Asybewerber: 191.443
    Davon Straftäter: 118.835 (62%)
    Durchschnittliche Anzahl der ermittelten
    Straftäter pro Tag: 326
    Hinweis: Die Anzahl der Straftäter SUMMIERT
    sich kontinuierlich! Das heißt, am 31.12.2017
    hielten sich in Deutschland 256.220 kriminelle
    Asylanten auf, die alleine in den Jahren 2016
    und 2017 als Straftäter in Erscheinung getreten
    sind.

    === Mitteilung des Bundestages am 19.09.2018:
    In Deutschland sind aktuell 643.000 Personen
    zur Fahndung ausgeschrieben. Rund 450.000
    (70% !!) davon sind Ausländer, darunter 126.000
    ausreisepflichtige Ausländer. Selbst wenn man
    davon ausgeht, dass die ausreisepflichtigen
    Ausländer ’nur‘ ausreisepflichtig sind, dann bleiben
    324.000 ausländische Straftäter, die in Deutschland
    frei herumlaufen und ihr Unwesen treiben.

    Hinweis für Statistik-Lügner und Statistik-Relativierer
    aus den Reihen der GEZ- und Qualitäts-Journalunken:
    1. Diese Straftaten hätte es ohne die seit 2015
    andauernde Merkel’sche Kriminellanten-Invasion NICHT
    gegeben!
    2. Männliche Asylanten zwischen 18 und 25 Jahren
    sind 23 Mal krimineller als Deutsche Männer zwischen
    18 und 25 Jahren!

  107. Vielfaltspinsel 31. Oktober 2018 at 22:15

    @ hal9000 31. Oktober 2018 at 21:26

    „Ich sehe das genauso.Dieses Bild ist völlig überflüssig.Wenn wir die gleichen Methoden anwenden wie unsere Widersacher sind wir auch nicht besser.Lieber cool bleiben.Hirn und Verstand einsetzen.“

    Freut mich sehr, daß meine Anmerkung angekommen ist!

    ——————————-

    Sie hätten stattsessen das Bild vom Bonner Vergewaltiger Eric XY verwenden sollen. Dem sieht man deutlich an, dass sein Vater oder seine Mutter Gorilla hieß. Außerdem guckt der genauso deppert aus der Wäsche wie die FETTE Claudia Roth. Die sollte man beide ins Freigehege Hambacher Forst sperren.

  108. Blondine 31. Oktober 2018 at 18:13

    Zootiere auch? Da können wir uns doch die Asylantenheime sparen. Ab in den Zoo mit den Kerlen. Und Deutschland hätte eine neue Attraktion. Bei Ziegen, Schafen, Kamelen, Löwen, Tigern, Eisbären, Krokodilen, überall rammelnde Neger. Wenn das keine Geschäftsidee ist! start up!
    ——————————————————————————–
    Nein! Da bin ich absolut dagegen die armen Tiere zu quälen.
    Lasst Die Halbprimaten ruhig weiter an diese linksgrün verstrahlten Dummweiber, die wollen das so. Läuft doch alles genau so wie wir es vorausgesagt haben. Jetzt krachen immer jmehr dieser linskgrünen Multi-Kulti-Spinner knallhart auf den Boden der Realität. Warum sich dagegen stemmen? In Freiburg trifft’s zu 94 % genau die Richtigen.
    Geliefert wie bestellt. Mädels denkt immer dran dass ihr weltoffen und tollerant sein müsst wenn der Neger oder Musel euch durchrammelt.

  109. Das sit doch bei denen völlig normal; hier ein Telefongespräch zwischen einem US Immigration officer und einem Migranten aus dem Teil der Welt:

    Officer: Name?

    Migrant: Ahmed Ramzir Ramhiri

    Officer: Sex?

    Ahmed: 3, 5 times per week

    Officer: Eh, no, I mean male or female

    Ahmed: Male, female, whatever comes, sometimes sheep

    Officer: Holy cow!

    Ahmed, Yeah, cow sometimes as well

    Officer: But this is hostile

    Ahmed: Horse style, doggy style – any style

    Officer: Oh, dear….

    Ahmed: No Deere, Deere is running to fast…

  110. Die bestrafen: Heimreise ohne Wiederkehr — dann kann das ehemalige Migrationspack die heimische Bevölkerung bereichern, und die weiß besser damit umzugehen.

  111. Das Schlimme an diesem Typen ist: der wird hier bleiben: der hat einen mächtigen Schaden in der Birne und wird einen auf psychisch krank machen. Das sorgt für Straffreiheit und auch dafür dass nicht abgeschoben werden darf.
    Ich würde ihn gerne in ner normalen Haftanstalt sehen: Dort haben auch ne Menge Männer sexuellen Notstand und die werden sich sicher auch über einen Eriträer freuen.

  112. „Rückgang um fünf Prozent
    Deutsche verbrauchen deutlich weniger Energie

    Steigende Preise, milde Witterung, bessere Energieeffizienz: Deutschland hat in diesem Jahr weniger Energie verbraucht. Zurückgegangen ist vor allem der Anteil fossiler Brennstoffe. “

    Der Heizölpreis liegt mittlerweile bei 1 Euro pro Liter bei 1000 l Abnahme. Zudem haben viele Heizölhändler schon jetzt kein Heizöl mehr,da das Öl von Rotterdam (angeblich) nicht mit den Schiffen abtransportiert werden kann wegen des niedrigen Wasserstandes im Rhein. Keine Frage, dass der Anteil fossiler Brennstoffe zurückgegangen ist. Dafür steigt der Brennholzverbrauch ständig.Holz,auch aus für Windkraftanlagen gerodete Flächen, ist genug da. Bei dem Restholz des Hambacher Forstes allerdings scheint es sich aus -Sicht der Grünen- aber um „sakrosanktes Holz“ zu handeln, das nicht abgeholzt werden darf.

  113. Die lnksgrün versiffte Hornochsenstadt im Südschwarzwald ist auf ihrem ideologischen Weg zu mehr Miteinander, Integration, Meinungsfreiheit, Toleranz schon weit gekommen, wie einige Gewaltverbrechen deutlich vor Augen führen, zumal diese immer wieder durch nicht inhaftierte schwerkriminelle Bereicherer auf freiem Fuß begangen werden. Durch das eklatante Versagen von Sicherheitskräften und Politik vergewaltigt und mordet der Staat hier mit, nicht zu vergessen ein links-grüner Staßenpöbel, welcher solche Zustände offensichtlich will und auch so wählt und Jagd auf konservative Demonstaretionsteilnehmer macht, welche so was strikt ablehnen. Diese werden sogar bedroht und mit Eisenstangen angegriffen. Anders als bei der nachweislich nicht stattgehabten Menschenjagd durch „Rechte“ in Chemnitz (Merkel-Lüge) wird über solche tatsächlichen Angriffe von Linksfaschisten in den Lügenmedien von Kai Gniffke und Klaus Kleber nicht berichtet.
    Allen meinen Freunden und Verwandten im zivilisierten Ausland rate ich von einem Besuch dieser Stadt aus Sicherheitsgründen ab, Freiburg war vor Jahrzehnten meine studentische Heimatstadt für
    sechs Regelstudienzeit(!)-Jahre. Heute muß man diese Stadt in einem ganz anderen Licht sehen, auf keinen Fsll sollte man sich nach Einbruch der Dunkelheit noch alleine ohne wehrfähige Begleitung im Bahnhofsbereich aufhalten.
    Widerlich.

  114. Zitat: “Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.” (Ayatollah Ruhollah Khomeini, Iran, 1990).

  115. Und GEZ-Lügenradio SWF berichtet nach wie vor, die Freiburger Täter seien 7 Syrische Flüchtlinge und ein Deutscher. Dabei ist schon längst bekannt, dass der „Deutsche“ ein Syrischer Migränant ist. Dieses Lügenpack gehört öffentlich ausgepeitscht, wie es bei deren geliebtem Islam üblich ist.

  116. ein Straftatbestand, den man neuerdings öfter hört: das sexuelle „Angehen“. Wird unter Einzelfälle abgebucht. Spielt aber der AfD in die Hände.

Comments are closed.