Gänsehautfeeling pur am vergangenen Samstag bei der Compact Grenzschutz-Konferenz in Garmisch-Partenkirchen
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Diese so bedeutende Konferenz stand anfangs unter gar keinem guten Stern: Der Gastwirt des ursprünglichen Veranstaltungsortes im Münchner Umland musste dem Organisationsleiter Jürgen Elsässer absagen, da es hinter den Kulissen wieder einmal massive Drohungen von den üblichen Verdächtigen gab. Kurzfristig musste eine Alternative gefunden werden, worauf das Compact-Team an der südlichen bayerischen Grenze fündig wurde.

So wurden am vergangenen Samstag 350 Bürger in dem vollbesetzten Saal eines Hotel-Gasthofes in Garmisch-Partenkirchen Zeugen einer weiteren Sternstunde des Patriotismus. Kein einziger Zuschauer dürfte die etwas weitere Anreise bereut haben, denn alleine die flammenden Reden eines Martin Sellner und Tommy Robinson wären es schon wert gewesen, zu Fuß in das österreichische Grenzgebiet zu pilgern. Dazu noch der beeindruckende Auftritt des heldenhaften Justizbeamten Daniel Zabel aus Chemnitz, der den Strafbefehl für den mutmaßlichen Mörder von Daniel H. veröffentlicht hatte. Auf der Bühne beschrieb er zutiefst beeindruckend, dass er es nicht mit seinem Gewissen verantworten konnte, die wichtigen Informationen über die unfassbare Brutalität dieser Tötung unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu halten. Mit ihm führten wir auch ein hochinteressantes Interview, das wir im Zuge der weiteren Berichterstattung auf PI-NEWS zeigen werden.

An diesem Tag wurden zwei Patrioten für ihren besonders aufopferungsvollen Einsatz für ihre Heimat geehrt. Einer der beiden wusste noch nichts von seinem Glück – er hatte nur die Information bekommen, dass er als ehemaliger Polizist doch bitte eine Rede über die derzeitige Sicherheitslage halten möge.

Vor Beginn der Konferenz fand auf dem Platz vor dem Hotel noch eine Kundgebung statt, bei der Jürgen Elsässer auf die Bedeutung dieser Grenzschutzkonferenz und des damit verbundenen Volksbegehrens „Ja zum Grenzschutz“ in Bayern einging. Anschließend stellte ich ihm und Gernot Tegetmeyer noch einige weiterführende Fragen zum Thema Sicherheit und zur aktuellen politischen Situation:

Im Saal hielt zu Beginn der Konferenz Brigitte Fischbacher, Beauftragte des Volksbegehrens und erste Vorsitzende des Trägervereins, eine einleitende Rede, in der sie Einzelheiten des wichtigen Projektes beschrieb. Nach ihr stimmte Jürgen Elsässer die Gäste auf den weiteren Verlauf des Nachmittages ein und gab eine Einschätzung der derzeitigen politischen Lage ab. Anschließend bat er Lutz Bachmann auf die Bühne, der die Laudatio für den Europäischen Patrioten des Jahres 2018 hielt. Die Wahl fiel auf einen, der für seine Überzeugung bereits ins Gefängnis geworfen wurde und trotzdem weiterhin beharrlich Widerstand leistet: Tommy Robinson. Der mutige Engländer entfachte bei seinem Vortrag große Begeisterung:

Tommy kündigte danach den deutschen Patrioten des Jahres an, den er persönlich gut kennt, bei dessen Familie er schon war und den er sehr schätzt – Gernot Tegetmeyer:

Der Teamleiter von Pegida Mitelfranken hat diese Auszeichnung mehr als verdient. Linksextremisten haben die Reifen seines Autos zerstochen und mit klebrigem Bitumen beschmiert, seine Privatwohnung mit Demonstrationen belagert und ihn mit üblen Diffamierungen überzogen. Zusammen mit seinem treuen Mitstreiter Enriko Kowsky trotzt er in der linken Hochburg Nürnberg/Fürth allen Widerständen und hält die patriotische Fahne unbeirrt hoch. Auch am Tag der Deutschen Einheit, dem morgigen Mittwoch, den 3. Oktober, auf dem Jakobsplatz in Nürnberg ab 14 Uhr.

Zu diesem Tag der Deutschen Einheit hat Titus Gebel auf der Achse des Guten auch einen hervorragenden Artikel mit hochkritischen Fragen an Moscheegemeinden verfasst, die sich diesen Tag unter die Nägel gerissen haben.

Es wird die Zeit kommen, in der sich diesem Widerstand auf der Straße nicht nur wie bisher wenige dutzend, sondern tausende Bürger anschließen werden. Noch trauen sich aber die meisten nicht zu Pegida oder sehen noch nicht die Notwendigkeit dazu. Das wird sich aber mit Sicherheit irgendwann ändern.

Nach der Konferenz hatte ich die Gelegenheit, mit dem frischgebackenen Preisträger Tommy Robinson und Lutz Bachmann, der ihn nach Garmisch gebracht hatte, ein Gespräch zu führen. Tommy kündigte an, bei der nächsten Gerichtsverhandlung am 23. Oktober kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Notfalls werde er für seine Überzeugung auch erneut ins Gefängnis gehen:

In Kürze folgen weitere Berichte, Videos und Interviews von dieser denkwürdigen Veranstaltung.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

39 KOMMENTARE

  1. Herr Stürzenberger,

    1.) Ihr Einsatz in Bayern beflügelt uns Patrioten in ganz Deutschland. friedel (NRW)

  2. Zitat aus einer Rede von Franz Josef Strauß 1986
    „Wir müssen auch schrittweise, ich darf sagen, Meile für Meile auf einem Weg zurücklegen, in dem die Vergangenheit allmählich bewältigt und in der Versenkung, oder Versunkenheit besser gesagt, verschwindet. Denn die ewige Vergangenheitsbewältigung als gesellschaftspolitische Dauerbüßeraufgabe lähmt ein Volk! Das sage ich, der ich eingeschworener Feind des damaligen Systems war, bis zum letzten Tage meiner Militärzeit und das mit großen Risiken und mit einigen geretteten Menschenleben, um mich noch sehr bescheiden auszudrücken.
    Deshalb ist es auch falsch, wenn die Deutschen sich immer als die Prügelknaben der Welt betrachten müssen und wenn immer wieder die unzähligen Geister der Vergangenheit beschworen werden. Wir sind eine normale, tüchtige, leistungsfähige Nation, die das Unglück hatte, zweimal schlechte Politik an der Spitze ihres Landes zu haben.“ Zitat Ende.
    Wenn das heute ein AfD- Politiker sagen würde währe der Mediale Aufschrei bis zum Mond zu hören. Daraus kann man durchaus ableiten, dass der beste Nachkriegspolitiker der CSU damals eine wohltunend andere Politik als die heutige CSU machte. Er würde Heute für die AfD stimmen, denn nur die vertreten die Wertkonservative Politik für die Strauß schon damals stand. Die CSU der Neuzeit ist links- antideutsch abgerutscht. Sie gehören jetzt zu den nach links abgerutschten Blockparteien CDU/SPD/GRÜNE/LINKE. Für die Menschen die eine Wertkonservative, Patriotische Politik für Deutsche in Deutschland will, der kommt an der AfD nicht vorbei.

  3. 1. Video: Die Handvoll trauriger Klöppler und Glöckner von der terroristischen Anti-FA hatten nur Energie für 5 Minuten extrem lahmes Klöppeln und Glöcknern: Klingt wie der Rest einer ausgelaugte Karnevalstruppe nach einem 15 km-Umzug am Veilchendienstag ohne jegliche Power! 🙂 😉
    Plötzlich waren sie still (sie konnten nicht mehr) – aufgewacht sind sie wieder, als die Kirchenglocken läuteten: Da mussten die Schwachköppe wieder ran: Ab und zu ein depperter wirrer Schrei: Was für ein abgrundtief dummer und doofer Haufen Hohlblöcke!

  4. Dieses Zitat von FJS sollte mal ein AfDler im Bundestag bringen. Mal schauen wie den CDU/CSU-Hanseln dann die Ohren pfeifen.

  5. Disputator 2. Oktober 2018 at 16:13
    Zitat aus einer Rede von Franz Josef Strauß 1986
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Gute Rede! Gibt es das auch als Link oder mit einem Quellenverweis?

  6. @ Backwerk 2. Oktober 2018 at 16:33

    Apropos Chinese.

    Chinese tötet zwei Frauen Haftstrafe für tödliche Stiche in Massage-Salon

    Essen. Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Frauen in einem Gelsenkirchener Massage-Salon ist ein 40-Jähriger am Montag zu 14?Jahren Haft verurteilt worden.

    Der angeklagte Chinese hatte gestanden, die ebenfalls aus China stammenden Erotik-Masseurinnen am 29.?Oktober 2017 erstochen zu haben.

    Eines der Opfer wurde von mehr als 30 Stichen getroffen. „Die Frau ist fast zerfleischt worden“, sagte Richter Jörg Schmitt bei der Urteilsbegründung des Essener Schwurgerichts.

    https://www.pfaelzischer-merkur.de/welt/panorama/totschlag-chinese-toetet-zwei-frauen-und-wird-zu-14-jahren-haft-verurteilt_aid-33431247

  7. Eigentlich wäre es Aufgabe der Politik die Bürger über den Zustand der Grenzen aufzuklären. Wie wir sehen klappt das schon länger nicht mehr. Die Bürger müssen lernen das Thema Sicherheit selber in die Hand zu nehmen und der Politik Druck zu machen, dass sie dem Willen der Bevölkerung folgen und nicht irgend welchen anderen Interessen.

  8. @ Disputator 2. Oktober 2018 at 16:13

    Tja, und genau das will der Patriotische Flügel der AfD um Höcke, aber selbst der Durchchnittsdeutsche findet solche Forderungen gegen die Kollektivschuld und Erbsünde inzwischen zu radikal und revanchistisch, und genau deshalb wählt er die AfD nicht! Dort sind ja diese Ewiggestrigen, diese „fragwürdigen Gestalten in der Partei“ (also Höcke und Co.)!

    Und hier bei PI wird auch immer gegen den Revanchisten Höcke gewettert, „der sich zurückhalten sollte“, obwohl er letztendlich nichts anderes als Strauß fordert!

  9. Ich will gar nicht behaupten,daß an den Absichten etwas gefaket ist,
    nur bitte mal einfaches Kopfrechnen:
    Wenn 2 Millionen Heuschrecken,im Jahr,ca. 20 Mrd.€ kosten,
    dann kosten 6 Millionen 120 Milliarden, usw.
    Folgekosten und Infrastruktur sind darin noch gar nicht enthalten.
    Man kann an einer Hand abzählen, wann jedes Europäische Land
    in die Pleite rutscht,inclusive dem in Europa geltenden reichen Deutschland!
    Ich frage mich immer, was das für Phantasten sind,die sich so etwas ausdenken,
    das hat mit Realtitäten rein gar nichts zu tun.
    Ich befürchte nur,daß hier gerade die Saat für Bürgerkriege und Progrome ausgebracht wird.
    Kein Volk Europas,selbst Deutschland nicht,wird sich dieser Politik auf Dauer ausliefern,
    sobald der Hunger kommt und der Staat in die Pleite rutscht,brennt es Allüberall!

  10. VivaEspaña 2. Oktober 2018 at 16:46

    Die Nazikeuele bringt nichts und die Diffamierungen auch nicht,
    also muß eine neue Taktik her und die heisst „Beobachtung“.
    Es wird niemals zu einem Verbotsantrag kommen,dafür gibt es einfach
    keine ausreichenden Gründe,selbst bei der NPD reicht das nicht und das
    ist ja bekanntlich ein ganz anderes Kaliber und Klientel als die demokratische AfD!

  11. Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Josip Juratovic MdB @josip_juratovic
    vor 5 Stunden
    Josip Juratovic MdB hat SPD Parteivorstand retweetet
    Wir haben jahrelang dafür gekämpft. Endlich bekommt Deutschland ein #Einwanderungsgesetz. Wir können die Zuwanderung von Fachkräften endlich steuern. Und diejenigen, die arbeiten und gut integriert sind, bekommen die Möglichkeit zu bleiben. #guterTag
    Josip Juratovic MdB hat hinzugefügt,
    https://twitter.com/spdde/status/1047044615868698624
    Und wieder reichlich Volksverhetzungen u. Aufwiegeleien
    aus der Feder des – unter Verfolgungswahn leidenden –
    Moslems Aiman Mazyek. Typisch Moslem, alle, die keine
    Moslems sind, hassen u. verfolgen, aber selber das Opfer
    mimen:
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  12. Haremhab 2. Oktober 2018 at 16:57

    Umsturz mit dem Luftgewehr? Was steckt hinter „Revolution Chemnitz“
    =====================
    ja, wird man denn gefangen genommen wenn man nur einen eimer wasser umstüzen will ? *g*

  13. Neue Erkenntnisse über die Chemnitzer Rechtsterroristen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6Tsvcn9rR6M

    Ermittler finden geheimes Obstdepot waffenfähiger Früchte!

    In der Wohnung eines der Verdächtigen gab es hinter der Küche eine versteckte Kammer. Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen der Bundespolizei erfuhren, handelt es sich hierbei um das geheime Waffenlager der rechten Umstürzler. Die polizeilichen Einsatzkräfte fanden dort zahlreiche Bananen, Granatäpfel, Passionsfrüchte, Wacholderbeeren, Orangen und Mango in Sirup! Die Obstexperten des Sprengmittelräumdienstes wurden über den brisanten Fund bereits alarmiert. Fruktologen in ganz Deutschland zeigen sich entsetzt. Dr. Birnbaum vom Oetker-Institut: „Ein diabolischer Plan! Die Obstmenge hätte ausgereicht, eine ganze Kompanie auszuschalten.“ Die Behörden haben daraufhin Katastrophenalarm ausgelöst. Die Nachbarschaft wurde aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu lassen. Vor dem Verzehr roher Äpfel wird ausdrücklich gewarnt.

  14. Hans R. Brecher 2. Oktober 2018 at 17:09
    Neue Erkenntnisse über die Chemnitzer Rechtsterroristen:
    Ermittler finden geheimes Obstdepot waffenfähiger Früchte!

    Knüller!
    Ob die auch in den Kühlschrank geschaut haben? Da sind doch bestimmt rechtsdrehende Yoghurts drin, die gefährliche Chemie-Waffen darstellen…

  15. Es kommt der Tag, den Keiner von denen in Berlin mag.
    Hoffentlich recht bald, wünsch ich mir!!!!!!

  16. es war eine gelungene Veranstaltung. Jeder weite Weg hatte sich gelohnt. Wo waren aber die Delegierten der AfD? Glauben die, daß sie die wahren Patrioten nicht brauchen? Dort wo sie AfD mit den Patrioten auf der Bühne, resp. auf der Straße steht, hat sie die besten Wahlergebnisse. Das sollten sich die Besserwessis mal bedenken.

  17. Das die verkommenen Kirchenfürsten, ob katholisch oder evangelisch, sich mit dem Teufel Faschismus solidarisieren, bestätigt nur, daß ich richtig gehandelt habe und aus der Kirche ausgetreten bin. Das sollten noch viel mehr tun.
    Ich glaube an Gott, aber nicht an die korrupten und pädophilen Kirchen.

  18. Dortmunder Buerger 2. Oktober 2018 at 17:37
    Hans R. Brecher 2. Oktober 2018 at 17:09
    Neue Erkenntnisse über die Chemnitzer Rechtsterroristen:
    Ermittler finden geheimes Obstdepot waffenfähiger Früchte!

    Knüller!
    Ob die auch in den Kühlschrank geschaut haben? Da sind doch bestimmt rechtsdrehende Yoghurts drin, die gefährliche Chemie-Waffen darstellen…

    ————————————
    Aufschluss über die Bedrohungslage gaben auch Bücher aus dem Besitz der Rechtsterroristen. Ermittler fanden in der Wohnung eines der Verdächtigen gewaltverherrlichende Literatur, wie zum Beispiel eine antiquarische Ausgabe von Goethes Faust von 1933.

  19. Haremhab 2. Oktober 2018 at 17:12
    @ Hans R. Brecher 2. Oktober 2018 at 17:09

    Vorsicht, er hält eine Waffel

    ——————————————–
    „Achtung! Achtung! Hier spricht die Polizei! Legen Sie die Waffel nieder und kommen Sie mit erhobenen Händen raus …“

    „Mmmh … das ist … mmh … keine Waffel … schmatz … das ist ein selbstgemachter Crêpe … mit frischen Brombeeren“

    „Auf einer gusseisernen Platte gebacken … Feuer frei!!!“

    „Nächstes Mal mache ich eine Pizza im Steinofen …“

  20. Umsiedler, 02.10. 16:27

    Dieses Zitat von FJS sollte mal ein AfDler im Bundestag bringen.

    Genau! Würde FJS heute noch leben und die CSU in der aktuellen Verfassung sehen, wäre er noch im hohen Alter in die AfD eingetreten.
    Habe noch das nachstehende Interessante gefunden (könnte auch sehr gut von der AfD-BT-Fraktion verwendet werden): Redeauszug von Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag am 01.12.2003:

    „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“

    Keine weiteren Fragen, Euer Ehren! 😉

  21. Tommy Robinson überlegt sich noch, ob er zum PEGIDA-Geburtstag kommt. Es wäre natürlich gtoßartig, wenn er da wäre. Im Zweifel sollte er aber die Zeit mit seiner Familie vorziehen.
    Darum geht es doch den Patrioten! Um die Zukunft für ihre Leute!
    Wenn Tommy die Familie vorzieht, würde das jeder Patriot, jeder Konservative verstehen!

    Be there for you family, Tommy! We all need people like you but they need you as a father and as a husband! This is conservative! We will understand that! 🙂

  22. Correction (what I wanted to say at 17:56):
    We all need people like Tommy but his family needs him as a father and as a husband too! Family is the most important thing ever.

Comments are closed.