Hier am Landgericht Wuppertal fand der Prozess gegen die bulgarischen Vergewaltiger, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, statt.
Print Friendly, PDF & Email

Entsetzen beim Familienclan: Die Gruppenvergewaltigung einer 13-Jährigen im April in Velbert hat Folgen für die Täter, sie werden bestraft.

Eltern und Angehörige der bulgarischen Jugendlichen konnten es allem Anschein nach nicht fassen, Geheul und Gejaule folgten einem Gerichtsurteil im Vergewaltigungsprozess von Velbert (ab 12:02). Vier Jahre und neun Monate für den Haupttäter, vier Jahre für einen zweiten Täter und weitere Haftstrafen verhängte das Landgericht in Wuppertal. Lediglich zwei Angeklagte erhielten Bewährungsstrafen.

Zwei Jugendliche, die nach der Tat zu Flüchtlingen wurden und sich in Rekordgeschwindigkeit mit ihren Sippen in ihre Heimat verdrückt hatten, wurden von dort nach Deutschland zurückgeschickt und müssen sich hier ebenfalls verantworten.

In diesem Fall hat die Polizei schnell und professionell gehandelt und konnte unmittelbar nach der Tat stichhaltige Beweise wie ein Handyvideo von der Tat bei einem Beteiligten sicherstellen. Trotzdem blieb es dem Mädchen nicht erspart, vor Gericht aussagen zu müssen, da ihre Peiniger sich nicht zur Tat einlassen wollten.

Endlich darf man einmal mit Befriedigung feststellen, dass Vergewaltigung tatsächlich doch härter bestraft werden kann als GEZ-Boykott oder das Schwarzfahren von (deutschen) Rentnern. Selbst die Merkel-Presse berichtet am 8.10. recht ausführlich. Ob da vor kommenden Landtagswahlen wohl eine freie Berichterstattung suggeriert werden soll?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

97 KOMMENTARE

  1. 4 Jahre und 9 Monate für einen heranwachsenden Kinderschänder? Viel zu wenig! 15 Jahre erwachsenen Knast sind da angebracht!

  2. 4,9 entspricht netto 3,2 Jahre. Auf Kuschelbasis mit Vollverpflegung und Ausflügen. Übrigens, „Bulgaren“ sind im grunde ein ordendliches Volk. Was hier verurteilt wurde, dürften die allseits „beliebten“ Zigeuner sein.

  3. … in Velbert haben sich mindestens acht Jugendliche an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen. Nach Angaben .. Die Jugendlichen seien im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. …u.s.w. klick ! Vier Jahre und neun Monate für den Haupttäter, vier Jahre für einen zweiten Täter und weitere Haftstrafen…u.s.w.

    Hoffentlich vergisst man nicht, dass während dieser Zeit bei der diese Bälger diese sogenannte… “ Haftstrafe “ absitzen, der bulgarischen Clique samt ihrer dazugehörigen Korona das Kinder und Erziehungsgeld abzuerkennen und NICHT auszuzahlen

  4. wieviel hat denn der schwarzfahrende rentner gekriegt?

    4 jahre, 4 3/4 jahre und 2 bewæhrungen ist doch lachhaft

  5. Dem armen Mädchen bleibt auch nichts erspart. Ob sie das „Erlebte“ jemals verarbeiten kann?

    On topp die Angst, wenn die Täter wieder freigelassen werden. Und dazu Angst vor der Rache der Großfamilien haben.

  6. Hart bestraft werden müssen auch die Eltern dieser Bälger, vor allem die Väter, die mit unsäglichen Worten ihre Bengels gegen Mädchen hier in unserem Land aufgehetzt hatten und damit bewiesen, dass sie nicht zu unserer Zivilisation gehören. Islam hat unter gutartigen Menschen nichts verloren. Solche Verbrechen kommen nicht von ungefähr! Im Kern sind es Merkel und Konsorten, die Deutschlands Grenzen für eine Unkultur geöffnet haben und dafür ebenfalls hinter Gitter gehören.

  7. 4 Jahre und 9 Monate Jugendknast ist für diese BESTIEN gar nichts..
    .
    Sicher kommen sie nach der Hälfte schon wieder raus und alle lachen zusammen darüber.
    .
    .
    Früher war ich absolut gegen die Todesstrafe.
    .
    Aber durch die vielen abartigen und perversen Gräueltaten von Merkel-Asylanten/Ausländern an Deutschen, bin ich jetzt seit einigen Jahren dafür.. egal welches Alter.. .. Und vertrete das auch in der Öffentlichkeit.
    .
    Todesstrafe muss sein… sonst zerfällt eine Gesellschaft in Anarchie und Gewalt!

  8. Ich bin nach wie vor darüber entsetzt mit welcher Gefühlskälte und Empathielosigkeit Politiker und Linke (Pseudolinke & Neulinke) über solche Fälle hinweg gehen.

    Ich bin als Linker naturgemäß gegen die da oben aber ich habe noch nie in meinem Leben Politiker so abgrundtief gehasst.
    Das gleiche gilt für die pseudolinken gutbürgerlichen Feministinnen die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind .
    Hauptsache einen gut dotierten Job in einem börsennotierten Dax – Unternehmen ergattern und die fette Kohle verdienen.
    Ihr seid der Dreck unter meinem Fingernägel… ihr ekelt mich an

  9. Deutschland .. das Paradies für ausl. Verbrecher, Terroristen und Abschaum der Welt!
    .
    Sowas passiert wenn man kein echten Grenzschutz/-Kontrollen hat.. Jeder Abfall darf rein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Vergewaltigt und erstickt
    .
    Nach Mord an bulgarischer Journalistin:  Verdächtiger in Deutschland gefasst?

    .
    Eine Fernsehjournalistin ist ermordet aufgefunden worden. Viktoria Marinova startete kürzlich eine neue Talkshow und recherchierte über Betrug mit EU-Geldern. Ein Tatverdächtiger soll in Deutschland festgenommen worden sein.
    .
    Mord an TV-Moderatorin: Verdächtiger angeblich in Deutschland gefasst
    Update 10.10.2018, 6.46 Uhr:
    .
    Nach dem Mord an der bulgarischen TV-Moderatorin Wiktorija Marinowa soll ein Tatverdächtiger in Deutschland festgenommen worden sein. Das berichtete die bulgarische Zeitung „168 Tschassa“ am Dienstagabend auf ihrer Internetseite. Von deutscher Seite gab es bis zum Mittwochmorgen zunächst keine Bestätigung dafür. Das Landeskriminalamt verwies auf die Generalstaatsanwaltschaft in Celle, die zunächst nicht zu erreichen war.
    .
    Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich dem Medienbericht zufolge um einen polizeibekannten Verbrecher, der die Moderatorin des Kabelsenders TVN nicht gekannt habe. Er sei zwischen 28 und 30 Jahre alt und laut Angaben der Grenzpolizei schon am Sonntag nach Deutschland geflüchtet, wo seine Mutter leben soll. In seiner Wohnung sei Marinowas Handy gefunden worden, berichtete der private Fernsehsender bTV unter Berufung auf eigene Quellen.
    .
    https://www.merkur.de/politik/bulgarische-journalistin-viktoria-marinova-ermordet-verdaechtiger-angeblich-in-deutschland-gefasst-zr-10306776.html
    .
    AfD übernehmen sie.
    AfD übernehmen sie.
    AfD übernehmen sie.
    AfD übernehmen sie.

  10. „Entsetzen beim Familienclan: Die Gruppenvergewaltigung einer 13-Jährigen im April in Velbert hat Folgen für die Täter, sie werden bestraft.“
    _________
    Furchbar!
    _________
    „Eltern und Angehörige der bulgarischen Jugendlichen konnten es allem Anschein nach nicht fassen, Geheul und Gejaule folgten einem Gerichtsurteil im Vergewaltigungsprozess von Velbert (ab 12:02)“
    _________
    Das ist normal. Etwas Anderes würde doch sehr verwundern.
    Ab 12:02 wird (zurück)gejault!
    _________
    „Zwei Jugendliche, die nach der Tat zu Flüchtlingen wurden und sich in Rekordgeschwindigkeit mit ihren Sippen in ihre Heimat verdrückt hatten, wurden von dort nach Deutschland zurückgeschickt und müssen sich hier ebenfalls verantworten.“
    _________
    Die sind sehr mobil.
    Die deutsche Witwe, die deutsche Flaschensammlerin ist es nicht.

  11. Halb-OT
    Laut DeutschemLügenFlunk wird die AfD ein Internet-Forum einrichten in dem Schüler die politische Drangsalierung durch ihre Lehrer melden können. Das ist eine sehr gute Sache und sollte auch auf sexuelle Angriffe, die es tausendfach tagtäglich gibt, ausgeweitet werden. Wie viele Kinder haben noch Eltern denen sie ihre Sorgen nach Schulschluss bei einem warmen Mittagessen nach 8 Stunden anstrengender Schule mitteilen können? Wenn abends die Eltern gestresst von der Arbeit kommen, dann ist dafür keine Zeit oder kein Mut mehr. Natürlich jault die gesamte linke Medienwelt scheinheilig auf, außer dem Flensburger Tageblatt, das auch gute Möglichkeiten erkennt.

  12. Waren es bulgarische Bulgaren, oder bulgarische Zigeuner? Die Treter von der der U-Bahn waren auch „Bulgaren“.

  13. …na ja,
    das „Gejaule“ lässt nach,
    hat nachgelassen,
    man wechselwirkt mit der Realität,
    vielleicht steht dies aber auch im Gegensatz zu arabischstämmigen Clans…Konsorten.

  14. @ Nikiforos Fokas 10. Oktober 2018 at 07:47
    Waren es bulgarische Bulgaren, oder bulgarische Zigeuner? Die Treter von der der U-Bahn waren auch „Bulgaren“.

    Mit Sicherheit Zigeuner!

  15. OT

    Diese Angaben sind mir zu dünn „Fußgänger und Radfahrer“ reicht nicht.

    Es gibt in den letzten Jahren eine nie vorher gesehene Zunahme an Radfahrern aus Afrika; das gibt mir zu denken.

    .

    „Linden-Nord
    Verprügelter Fußgänger schwebt weiterhin in Lebensgefahr
    Der bei einem brutalen Streit mit einem Radfahrer (28) verletzte 40-jährige Fußgänger schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Der 28-jährige Angreifer wurde aber inzwischen wieder aus der Haft entlassen…….“

    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Verpruegelter-Radfahrer-schwebt-in-Lebensgefahr

  16. Mit solchen Mitgefangenen hat man in der Haftanstalt kein Erbarmen.
    Kinderfi.k.. und Kindermörder bekommen dort die richtige Strafe von den Mitgefangenen.
    So war es zumindest früher mal.

  17. Was bleibt den Arbeitnehmern übrig!!! Sollte ein Diesel-Fahrverbot greifen, alle zu Hause bleiben und dem Unternehmer mitteilen: „Der Staat hat mir die Fahrt zur Arbeit verboten!“

  18. @lorbas 10. Oktober 2018 at 07:55
    Mit solchen Mitgefangenen hat man in der Haftanstalt kein Erbarmen.
    Kinderfi.k.. und Kindermörder bekommen dort die richtige Strafe von den Mitgefangenen.
    So war es zumindest früher mal.

    Früher mal.. jetzt sind die unter sich!
    In den Knästen sitzen fast nur noch Kuffnucken!

  19. Das waren Zigeuner. Ich kenne einen Bulgaren, der und sein Umfeld drehen am Rad, wenn man bei diesen Clans von Bulgaren spricht.

    Er meint auch das ein Blick in bulgrarische Gefängnisse, wer da in der Hauptsache so einsitzt, recht aufschlussreich wäre.
    Aber das gilt ja auch für Buntland.

  20. Naja, Strafe hätte gerne höher ausfallen dürfen, aber andererseits muss man auch froh sein, dass da nicht wie sonst üblich bei Kuffnucken, wieder Bewährungen fielen.

  21. Ich lese hier immer „Vergewaltiger“ und dass sich die Kommentatoren freuen, wenn die „Vergewaltiger“ harte Strafen bekommen.

    Ich bin der Überzeugung, dass das unser First Rollstuhlfahrer anders sieht. Unser Chef Genetiker hat erkannt, das Europa in Inzucht versinkt, wenn wir nicht dagegen steuern und den Zustrom von Genpool Verbesseren massiv ausweiten.

    Dort wo genetische Vielfalt nicht freiwillig akzeptiert wird, muss man sicherlich nach Auffassung von Dr Schäuble mit etwas Nachdruck nachhelfen. Ich denke, dass das Urteil in Revision gehen wird und dass die nächsten Richter diesen Aspekt sorgfältig prüfen werden.

    Alles andere würde diesen hoffnungsvollen jungen Menschen nur den Weg in die Zukunft und die Sicherung unserer Renten erschweren.

  22. Da bleiben die „Gutmenschen“ in Deckung,da falsche Täter nicht wahr?!
    Die wundersame Metamorphose der
    „Gutmenschen“ von
    „Vergewaltiger, wir kriegen dich“ in den
    80ern, bis “ Vergewaltiger, wir lieben dich“ heute!

  23. die riesige Sippschaft ist frei und weiss sicher , wo sie das arme Mädchen finden können. — Und die „Verurteilten“ werden das Mädchen nach den kurzen Haftstrafen gerne besuchen. —

  24. „Geheul und Gejaule.. ?
    hat denn die Sippe ihren
    Bakschisch an den Bürgermeister nicht rechtzeitig bezahlt?“
    _________

    „Bakschisch“ zahlen türkisch-/arabischstämmige Kulturbereicherer.
    „Bakschisch“ ist eine orientalische Spezialität,
    seit langem auch gerne praktiziert, 2toleriert“, „geduldet“und von deutschen amtsträgern.
    Man gönnt sich ja sonst nichts.

    „Rotationseuropäer“ hingegen machen auf enkeltrickbetrug, Trickdiebstahl etc. …
    Auch die deutsche („preußische“) Obrigkeitshörigkeit wird von dieser Gruppe (?) (wohlö nicht ausschließlich) gerne genutzt:
    (Falsche) „Polizeibeamte“, Mitarbeiter kommunaler Stellen, „Handwerker, die……..“müssen““…)

  25. lorbas 10. Oktober 2018 at 08:00

    Danke für den Link.
    Entsetzlich.

    Es wird auch dort die Nationalität des Täters verschwiegen, während man sich über das Opfer in aller Breite ausläßt.
    Das sagt eigentlich schon alles.

  26. @ ghazawat 10. Oktober 2018 at 08:04

    First Rollstuhlfahrer der Chef Genetiker

    Die deutschen Politiker haben dem Deutschen Volk den Krieg erklärt.
    Vergewaltigung war schon immer eine Kriegswaffe!

  27. und das Allertollste:
    die Anwälte verlangen
    Srafrabatt,
    weil die „Armen“ noch
    von der Familie „bestraft“ werden.
    sh. danisch.de

  28. Noch nie was von Knebelketten gehört??
    Hier wird ein 10 fach vorbestrafter Syrer in den Gerichtssal getragen!
    Deutschland 2018, ein Irrenhaus!
    Dresden – Ungewöhnliche Szene Dienstag am Landgericht. Drei Justizwachtmeister tragen den Syrer Rami A. (23) in den Sitzungssaal. Der mutmaßliche Grapscher aus der Dresdner Neustadt spielte toter Mann.
    https://m.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/syrer-will-nicht-zu-prozess-grapscher-wird-ins-gericht-geschleppt-57726574.bildMobile.html

  29. https://www.n-tv.de/sport/Boxerin-knockt-Kopftuch-Hass-aus-dem-Ring-article20661765.html

    Ist dieser Nutznießerin unserer Freiheiten eigentlich bewußt, wieviele Frauen auf der Welt im Namen ihres „Glaubens“ unter das Kopftuch mit seinen einschneidend entrechtenden Symbolik unter unmenschlichster Gewalt bis in den Tod gezwungen werden und wie vielen Frauen auf der Welt sie wenigstens psychisch Unterstützung geben könnte, würde sie es mutig wie sie sich gibt einfach weglassen? Was ging denn bei ihrer Integration als angebliche Deutsche schief, das sie nicht begreifen kann, das dieses Symbol einem Hakenkreuz (darf man das Wort wenigstens noch schreiben?) als Symbol von Entrechtung, Gewalt und Unterdrückung gleichkommt? Ist ihr wirklich nicht bewußt das sie damit für grassierende elendigste Frauenunterdrückung auf der Welt Werbung läuft, nicht weil es nicht auch Frauen gibt, die dieses Symbol freiwillig tragen sondern wegen den anderen! Wird nur eine einzige Frau auf der Welt gezwungen dieses Herrschaftssymbol privilegierter Männer über die Frau zu tragen, wäre es wert gewesen, das Öffentlichkeitswirksame Personen wie sie es öffentlichkeitswirksam ablegen! Wo ist hier die sonst so gern populistisch geforderte klare Kante? Dieses Symbol bewirbt einen „Glauben“, der diametral in seinen Grundsätzen und Auswirkungen unseren Grundwerten gegenüber steht, wo bleibt der Massensturm der vereinigten nationalen Front gutentmenschlichter social Media Shitholes in diesem Falle? Wo seid Ihr alle ihr Hilfs-Frauenrechtler*innen an UNis, in Redaktionen, Unternehmen und pseudointeressen- und pseudostaatsKnetefreier NGO´s? Achso, Ihr wollt keinen Beifall von den Falschen, dann lassen wir richtige Kritik lieber weg, bevor wir selbst von Social Media gejagt und vernichtet werden?

    So schnell geht Diktatur des Kopftuchs, des Proletariats etc…

    fröhlich unbedarft der Artikel und der Sport, kommt er propagandistisch daher wie 1936 und drückt aus, Kopftuch ist gar nicht böse…

    Pfui sage ich!

    Widerlichste Propaganda für Entrechtung, Unfreiheit, religiösen Wahn, wenn Menschen in freien Gesellschaften sich mit Symbolen unfreier Diktaturen umhängen und damit die Grausigkeiten der unter diesen Symbolen begangenen Verbrechen durch Verniedlichung relativieren. Dazu auch immer wieder noch den Sport als eigentlich verbindendes aufrichtiges Element der Verständigung zu vergewaltigen ist brennende weitere Anklage und Merkmal diktaotrischer Systeme!

    Wie unkritisch oder gutentmenschlicht müssen Reporter/Journallieisten heute sein, dermaßen untertänig diesen Artikel zu veröffentlichen?

  30. Nach 2 Drittel gibt es Bewährung. Das sitzt der Bubi auf einer Arschbacke ab. 2 haben Bewährungsstrafen.

  31. Marie-Belen 10. Oktober 2018 at 07:53
    OT

    Diese Angaben sind mir zu dünn „Fußgänger und Radfahrer“ reicht nicht.

    Es gibt in den letzten Jahren eine nie vorher gesehene Zunahme an Radfahrern aus Afrika; das gibt mir zu denken.

    ————–
    Kommen die mit dem Boot oder mit dem Fahrrad? Wnn letzteres zutreffen sollte, lag merkill mit ihrer Behauptung, Afrika grenzt an Deutschland, doch nicht so verkehrt.

    /irony off

  32. Istdasdennzuglauben
    10. Oktober 2018 at 08:17

    „So wird es hier auch eines nicht so fernen Tages heißen,wenn auf dem örtlichen Marktplatz Gliedmaßen nach islamischen Recht abgehackt werden“

    Bei allem Verständnis für westliche Kultur sollte man doch nicht die positiven Aspekte vergessen.

    Laut sorgfältig geführten Kriminalitätsstatistiken aus Saudi-Arabien ist die Rückfallquote bei Diebstahl praktisch null – und wenn doch ein bedauerlicher Rückfall eintreten sollte, dann wird eine Wiederholung der Tat physisch verunmöglicht.

    Außerdem entlastet das den Staatshaushalt enorm, wenn die Angehörigen beim kontrollierenden Amtsarzt gleich das Verbandsmaterial in bar bezahlen müssen.

    Und ein weiterer Effekt ist nicht zu vernachlässigen. Mehrfach- oder gar Intensivtäter sind in den Ländern, in denen die Scharia konsequent angewendet wird, so selten wie ein rosa Einhorn in einem Porzellanladen.

  33. während die Polizei hastig nach dem Messerstecher hinterherjagt, wird Künast – Forderung “ Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen “ .. in die Tat umgesetzt

    OT,-….Meldung vom 10.10.2018 – 08:01

    Polizei holte ihn vom Gebetsteppich Messerstecher flüchtet in Moschee

    Köln – Mit Plastikschutz über den Schuhen kamen die Polizisten in die Moschee (in die man eigentlich nur auf Socken darf), holten den Messerstecher vom Gebetsteppich! Der Syrer (30) aus der Moschee hatte sich an der Taunusstraße in Köln-Gremberg mit einem Marokkaner (28) gestritten. „Es ging alles ganz schnell“, so eine Seniorin, die vom Fenster im ersten Stock aus alles sah. Der Syrer zog ein Messer, stach offenbar mehrfach auf seinen Gegner ein. Der sackte zusammen. Anwohner riefen Polizei und Rettungsdienst. Das Opfer kam in eine Klinik. Der Messerstecher floh. Doch Zeugen verfolgten ihn. Bis zur Marokkanischen Gemeinde Köln. In der dortigen „Taqiyyu d-Din al-Hilali Moschee“ lief gerade das Gebet. Der Imam zu BILD: „Der Mann kam rein, gesellte sich zu den Betenden. Offenbar hoffte er, die Polizei würde nicht hereinkommen.“ Doch nach dem Gebet konnte er nicht in der Masse der Gläubigen untertauchen. Beamte nahmen ihn fest, führten ihn ab. Später wurden in der Moschee Spuren gesichert. Eine Mordkommission ermittelt. Das Opfer ist schwer verletzt. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/polizei-holte-ihn-vom-gebetsteppich-messerstecher-fluechtet-in-moschee-57736968.bild.html

  34. Marie-Belen 8:06

    Ich kann mir nur schwerlich (eigentlich gar nicht) vorstellen dass das Jan-Thorben-Niklas oder Benedikt-Elias war, der gerade vom „ich tanze nackt meinen Namen“ Workshop kam.
    Einem in unserem Kulturkreis sozialisierte Mensch ist solche Gewalt eigentlich fremd.

  35. Es wird auch dort die Nationalität des Täters verschwiegen, während man sich über das Opfer in aller…
    ……..
    Das systematische Verschweigen der Systempresse auf der einen,und deutlichste wochenlange Bennenung der Täter,mit Lebenslauf,auf der anderen Seite,sind doch auch beste Informationen!

  36. @lorbas 10. Oktober 2018 at 08:35
    Freya- 7:58

    Da hast du vollkommen Recht.
    Gnade dem Biomichelchen das in solch einen Knast einreisen muß.

    Ja, wer hätte jemals gedacht, dass man mal Mitleid mit biodeutschen Knast-Insassen haben würde… 🙁

  37. Freya- 10. Oktober 2018 at 08:15
    Die meisten angeblichen Syrer sind in Wahrheit Palästinenser aus den Camps im Libanon und Syrien!
    ——————————————————————————————————————-
    Wenn ich so was lese, bedauere ich sehr, dass die christlichen Milizen in Libanon damals in den 70er und 80er nicht reinen Tisch gemacht hätten. Wir hätten jetzt weniger „Syrer“. Die Israel Defence Forces (IDF) bemühen sich zwar an der Grenze zum Gazastreifen aber das sind einfach zu viele.
    Es sind nicht nur die „Syrer“ aus Palästina sondern auch die „Syrer“ aus Afghanistan, Marokko, Tunesien etc.

  38. Rotationseuropäer sind Bulgaren, da brat mir einer nen Zigeunergulasch.
    Interessant was das Volk geurteilt hätte in dessen Namen man urteilte.

  39. Die Täter waren zwar Sinti, aber eben keine Moslems. Straflosigkeit gilt offenbar nur für letztere. Vielleicht infolge einer staatlichen oder privaten Einflussnahme aus den Golfstaaten?

  40. Die ermorderte Bulgarische Journalistin war dran die Bulgarische kriminelle politkerkaste auffliegen zu lassen wegen veruntreung von EU Gelder in millionen hohe.
    Genau wie auf Malta !
    Noch fragen??

  41. Wie kann der Verfasser dieses Beitrags nur von einer harten Gangart der Bestrafung bei Vergewaltigung sprechen? Ich bin fassungslos. Die Mehrheit sitzt ihre Strafe ohnehin nicht ab, weil wir nicht genügend Gefängnisse für die Kulturbereicherer haben. Also kommen sie nach der Hälfte raus und wen interessiert schon eine 13 jährige? Ihr Trauma kann der Schreiber nicht nachvollziehen, weil er selbst keine Kinder hat. Fehlt deshalb seine Name, damit man nicht nachvollziehen kann, wer der Verfasser ist?

  42. Rudelvergewaltigungen durch 14- bis 24-jährige Jungmänner sind sind eine Zigeuner-Spezialität – genauso primitiv und genauso durch Lust an Macht, Gewalt und Verachtung getrieben wie bei Mohammedanern. Und genauso wie bei Mohammedanern von der Sippe unterstützt, gefeiert, ermutigt und gutgeheißen. Genauso wie die Sippe kreischt und heult und greint, wenn die kriminelle Brut verurteilt wird.

    – Bei der Gruppenvergewaltigung in Velbert waren es Zigeuner (die Sippen verdrückten sich zügig nach Plovdiv, eine Zigeunerhochburg in Bulgarien). Sprachregelung: „Bulgaren“.

    – Bei der Gruppenvergewaltigung in Essen waren es Zigeuner. Sprachregelung: „Deutsche“.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/knastbrief-in-sinti-geheimschrift-so-sprachen-sich-zwei-mutmassliche-gruppenvergewaltiger-bei-ihrem-gestaendnis-ab-id214640597.html

    – Bei der Gruppenvergewaltigung in Hamburg – bei der das Mädchen zum Erfrieren im Hinterhof liegengelassen wurde – waren es Zigeuner. Sprachregelung: „Serben“. Der versteckte Hinweis im Text: „Roma-Recht“:

    https://www.mopo.de/hamburg/empoerende-szenen-vor-gericht-jubel-fuer-die-vergewaltiger-24949792

  43. Ohne „WENN“ und „ABER“ bin ich in solchen Fällen
    für KASTRATION um Wiederholungstaten zu verhindern.
    Vorbeugen ist besser, deshalb Prävention von Rückfällen
    und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  44. Freya- 10. Oktober 2018 at 08:15

    Die meisten angeblichen Syrer sind in Wahrheit Palästinenser aus den Camps im Libanon und Syrien!

    Genau. Und auch da lügen die MSM wie gedruckt: Die „Camps“ und Lager“, gerne „Flüchtlingslager der Palästinenser“ – oh man, demnächst schreibe ich Sätze, die bestehen nur noch aus Anführungszeichen – sind in Wahrheit veritable Städte und Stadtteile. Nix elende Zeltlager, was aber assoziiert werden soll.

    Hier ist ein „bombardiertes Palästinenserlager“ in Syrien, das berühmte Jarmuk, ein veritabler Stadtteil von Damaskus, über das die deutsche Presse greinte.

    Schritt 1: Sich ein Palästinenserlager vorstellen.

    Schritt 2: Sich Jarmuk-Bilder angucken. Z.B. das hier:

    https://cdn4.img.sputniknews.com/images/102058/91/1020589165.jpg

    Nix „Lager“. Und warum wurde das Stadtviertel von Assad angegriffen? Weil in Jarmuk überall dieses Gesindel nistet:

    https://ichef.bbci.co.uk/news/660/cpsprodpb/F508/production/_87382726_715d0fe4-8f59-436d-bb9b-e9302880bcbf.jpg

  45. 4 Jahre für „die Opfer“ und lebenslange Bewältigung der grauenvollen Tat für „die Täterin“ das kleine Mädchen!
    Die Kerle gehören auf ewig weggesperrt!

  46. Vier Jahre ???????????????????????????????

    Wenn ich auf diese lächerlichen vier Jahre hin so viele Fragezeichen tippe, wie ich wollte, dann wäre ich in 100 Jahren noch nicht fertig.

    Diesem einen Richter aber können weder die Täter noch die ungerechten Richter entgehen: https://www.youtube.com/watch?v=DOR2SAdcJcY

  47. Babieca 10. Oktober 2018 at 10:03

    „Nix „Lager“. Und warum wurde das Stadtviertel von Assad angegriffen? Weil in Jarmuk überall dieses Gesindel nistet:

    https://ichef.bbci.co.uk/news/660/cpsprodpb/F508/production/_87382726_715d0fe4-8f59-436d-bb9b-e9302880bcbf.jpg

    Tztztztztz…

    Liebe Babieca, dieses „Gesindel“ sind stolze Freiheitskämpfer, aka Aktivisten, die gegen das verbrecherische Assad Regime für Meinungsfreiheit, Demokratie und Frauenrechte kämpfen. Leider können sie kein Arabisch, denn auf der Fahne steht: Gleichberechtigung für Homosexuelle und Lesben.

    Ich kann auch kein arabisch, aber so entnehme ich das unseren Qualitätsmedien täglich. Wer bin ich, dies anzuzweifeln???

  48. Es wird höchste Zeit, ab 18 Jahren ausnahmslos das Erwachsenenstrafrecht anzuwenden. Und wer keine Papiere hat, muß automatisch als erwachsen gelten.
    Und die Strafmündigkeit für Jugendliche muß von 14 auf 12 gesenkt werden, oder besser auf 10 – denn sie wissen genau, was sie tun, und handeln vorsätzlich.

  49. HavemannmitMerkelBesuch 10. Oktober 2018 at 08:11

    https://www.n-tv.de/sport/Boxerin-knockt-Kopftuch-Hass-aus-dem-Ring-article20661765.html

    Schön kommentiert, diesen unsäglichen Jubelartikel. Dazu kommt noch: Die Moslemtante („streng gläubige Muslima“) aus dem Libanon boxt nicht nur mit Kopfwindel, nein, sie boxt im Ganzkörperkondom. So, als ob ein Burkini-Ninja plötzlich an Land gestiegen ist. Und läßt dann solche Sätze raus:

    „Ich möchte nicht auf das Kopftuch reduziert werden.

    Unterstützt von Bertelsmann-tv mit Sätzen wie „Zeina Nassar kämpft seit Jahren nicht nur im Ring sondern auch gegen die Benachteiligung durch das Regelwerk.

    Das nämlich Boxkleidung regelt und den islamischen Mummenschanz NICHT zuläßt. Also wieder das Übliche: Kaum ist ein Mohammedaner im Westen und bekommt dort alle Unterstützung der Welt für Dinge, die in ihren Herkunfts-Kloaken (Zeina Nassar spielt am Maxim-Gorki-Theater, studiert mit einem Stipendium der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“ Erziehungs-Wissenschaften und Soziologie in Potsdam) unmöglich sind, geht das Genöle und Genörgel durch, daß alle Regeln so geändert werden müssen, daß die Herrschaftssymbole des Islams überall sichtbar sind.

  50. Dass der WDR über so was berichtet ist ne echte Überraschung. Die Strafen sind natürlich lächerlich. Zumal das Gesindel eh frühzeitig entlassen wird. Das einzig Positive, zumindest ein Teil der bunten Einwanderer wird einen Knast von innen sehen. Ich würde die ganzen Sippen nach Hause schicken!!!!

  51. Naja sind eben nur Bulgaren und keine Moslems oder Araber. Schon dercOB aus Duisburg wollte ja alle Rumänen und Bulgaren eins-zu-eins gegen Syrer tauschen.

  52. leevancleef 10. Oktober 2018 at 10:45

    “ Ich würde die ganzen Sippen nach Hause schicken!!!!“

    Das geht nicht so einfach! Zu Hause ist, wo der Wohnwagen steht und die Oma das Kommando hat.

  53. KarlheinzKalle 10. Oktober 2018 at 10:59
    Naja sind eben nur Bulgaren und keine Moslems oder Araber. Schon dercOB aus Duisburg wollte ja alle Rumänen und Bulgaren eins-zu-eins gegen Syrer tauschen.
    #########
    Bitte zur Kenntnis nehmen: Die Masse der Zigeuner aus Bulgarien sind Mohammedaner.
    Fakten verinnerlichen und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  54. @ Paulaner 10. Oktober 2018 at 09:31

    Wie kann der Verfasser dieses Beitrags nur von einer harten Gangart der Bestrafung bei Vergewaltigung sprechen? Ich bin fassungslos. Die Mehrheit sitzt ihre Strafe ohnehin nicht ab, weil wir nicht genügend Gefängnisse für die Kulturbereicherer haben. Also kommen sie nach der Hälfte raus und wen interessiert schon eine 13 jährige? Ihr Trauma kann der Schreiber nicht nachvollziehen, weil er selbst keine Kinder hat. Fehlt deshalb seine Name, damit man nicht nachvollziehen kann, wer der Verfasser ist?
    ————————————–
    Stimmt zwar, aber ich denke mal, der Verfasser will sagen „Diesmal endlich KEINE Bewährungsstrafen“. Daran gemessen, ist es ok. Währen die vorzeitigen Entlassungen „wegen guter Führung“ nicht die Regel, könnte man damit leben. Ich selbst plädiere für ganz andere Strafen, aber soll man die Guillotine auf den Marktplatz gleich stehenlassen oder immer wieder auf- und abbauen?

  55. In knapp zwei Jahren – vorzeitige Entlassung – darf ibs- der Haupttäter dann mit 17/18 den nächsten Versuch starten. Da geht also noch einiges … und rausschmeißen kann ich auch niemanden, weil das Drecksland aus dem er stammt, in der EU ist – Bulgarien -.

  56. ghazawat 10. Oktober 2018 at 11:06

    leevancleef 10. Oktober 2018 at 10:45

    “ Ich würde die ganzen Sippen nach Hause schicken!!!!“

    Das geht nicht so einfach! Zu Hause ist, wo der Wohnwagen steht und die Oma das Kommando hat.

    ————-

    Bulgarien, EU, rausscheißen ist nicht.

  57. Gruppenvergewealtigung an einer 13 Jährigen. Man hätte die Täter (es waren Zigeuner) wie früher im Wilden Western hängen sollen und ihre Leichen den Familien vor die Türe schmeißen sollen.

    Ist das ausländerfeindich? Nein, natürlich nicht. Die gleiche Bestrafung hätte jede Gruppe urdeutscher Gruppenvergewaltiger verdient.

  58. Tatsächlich mal eine Haftstrafe für zugereiste Vergewaltiger im justiziellen Kuscheldeutschland??
    Man mag es kaum glauben.
    Vermutlich fehlt den bulgarischen Tätern der islamische Hintergrund, vor dem sich deutsche Richter bei solchen Gewaltverbrechen unterwürfigst scheuen, Haftstrafen zu verhängen.

  59. Dieser „menschliche“ Abfall weiss es ganz genau, daß er sich hier im VERBRECHERschlraffenland nach Belieben „verhalten“ kann.
    Hätte dieses ZIGEUNERgesindel, in Bulgarien ein bulgarisches Mädchen vergewaltigt, da wären diese RapeAKTIVISTEN mit Sicherheit erschlagen worden.

    In den Knast mit der ganzen Sippe !
    Absitzen, und dann Abschieben !!!!!!

  60. Türken aus Bulgarien oder Zigeuner. Was ist mit der EU-Niederlassungsfreiheit? Nach dem Kittchen. Dann bleibt das Pack doch bestimmt hier?

    P.S. Meiner Hauspostille „Tageslügel“ übrigens kein Wort wert…

  61. ghazawat 10. Oktober 2018 at 08:04

    Ich lese hier immer „Vergewaltiger“ und dass sich die Kommentatoren freuen, wenn die „Vergewaltiger“ harte Strafen bekommen.

    Ich bin der Überzeugung, dass das unser First Rollstuhlfahrer anders sieht. Unser Chef Genetiker hat erkannt, das Europa in Inzucht versinkt, wenn wir nicht dagegen steuern und den Zustrom von Genpool Verbesseren massiv ausweiten.
    Dort wo genetische Vielfalt nicht freiwillig akzeptiert wird, muss man sicherlich nach Auffassung von Dr Schäuble mit etwas Nachdruck nachhelfen. Ich denke, dass das Urteil in Revision gehen wird und dass die nächsten Richter diesen Aspekt sorgfältig prüfen werden.
    Alles andere würde diesen hoffnungsvollen jungen Menschen nur den Weg in die Zukunft und die Sicherung unserer Renten erschweren.
    -.-.-.-.-
    Ich kann Ihnen nur recht geben:
    Der „Siegaue-Vergewaltiger“ hat ja auch 1 1/1 Jahre Knast abgezogen bekommen bei seiner Revisionsverhandlung.
    Und das, obwohl ein neues psychologisches Gutachten wieder die volle Schuldfähigkeit und keinerlei Milderungsgründe attestiert hatte.
    Ja, die „Schäuble-Anregung“ macht Schule! 🙁

  62. Engelsgleiche 10. Oktober 2018 at 15:27
    1 1/2 sollte das heißen – nicht wie irrtümlich 1 1/1.
    Also 1 1/2 Jahre Knast weniger. Geschenkt!!.

  63. Engelsgleiche 10. Oktober 2018 at 15:27 wenn Schräuble sich in den Rassenwahn unbedingt hineinsteigern will -so hat das schon etwas von „Nazi“die hatten doch auch immer diese unsinnigen verrückten Vorstellungen -Schräuble will also allen Ernstes hier das Land islamisieren wegen dem Genpool ? Nachdem über Jahrhunderte in islamischen Ländern in erster Linie also Cousain oder Cousine geheiratet wurde ? Na , was haben wir da für einen cholerisches Genie ?
    Und die dämliche Deppenpresse druckt das auch noch ? Und unsere vollbeamteten Berufsprofessoren fressens einfach so ?
    O Gott wirf Hirn vom Himmel oder Strauß

  64. Zwei der Angeklagten haben nach der brutalen Vergewaltigung an einem 13jährigne Mädchen Bewährung bekommen.
    Da erübrigt sich eigentlich jeder weitere Kommentar.
    Ob das Mädchen jemals diese brutale Vergwaltigung verarbeiten kann wird niemand beantworten können.
    Mit Geheule und Gejaule hatten diese Angeklagten auf Urteil reagiert.
    Dies bedeuted nichts anderes als dass diesen Tätern jedes Unrechtbewusstsein fehlt.
    Ich versuche mal den Spagat zu wagen zwischen persönlichem Rechtsempfinden und politsch korrekter Meinungsäußerung was mir nicht leicht fällt.
    Bei diesen Tätern ist Hopfen und Malz verloren.
    Da helfen weder Wohlfühlknast noch Resozialisierungsmaßnahmen wie Dephintherapie in Florida oder Kuschelzoo auf Sylt.
    In Ländern außerhalb von Gaga-Land bzw. Westeuropa würde man diesen Müll kurzerhand einfach entsorgen.
    Damit wäre die Gesellschaft von diesem Müll befreit und weitere Kosten und weiters Leid würden vermieden werden.
    Welchen Nutzen hätte die Gesellschaft so einen Müll weiterhin zu dulden?

  65. Engelsgleiche 10. Oktober 2018 at 15:27

    ghazawat 10. Oktober 2018 at 08:04

    Ich lese hier immer „Vergewaltiger“ und dass sich die Kommentatoren freuen, wenn die „Vergewaltiger“ harte Strafen bekommen.

    Ich bin der Überzeugung, dass das unser First Rollstuhlfahrer anders sieht. Unser Chef Genetiker hat erkannt, das Europa in Inzucht versinkt, wenn wir nicht dagegen steuern und den Zustrom von Genpool Verbesseren massiv ausweiten.
    ———————————————————————————-
    Den Kerl kann man doch nicht mehr ernst nehmen.
    Das ist doch der klassische Fall für die Gerontospychiatrie.

  66. Und wieder waren es Zigeuner, wie auch der Lump, der in Berlin eine Frau die Treppe hinuntertrat.
    Vier junge Männer hatten im Februar 2016 eine 14-Jährige vergewaltigt, die Tat gefilmt und das Mädchen im Hinterhof abgelegt.
    Und die Zahl der Verbrechen, auf allen Ebenen, durch Zigeuner ist immens.

    Und nun wird in Bulgarien eine Moderatorin vergewaltigt und ermordet.

    Was macht die EU?
    Ohne auch nur einen einzigen Hinweis zu haben, wird tagelang unverschämt gegen Bulgarien gehetzt.

    ++++ Nach dem Mord an einer Journalistin in Bulgarien hat die Europäische Kommission eine rasche Aufklärung gefordert.

    Der stellvertretende EU-Kommissionspräsident Timmermans schrieb per Twitter, wieder sei ein engagierter Medienvertreter im Kampf für Wahrheit und gegen Korruption getötet worden. Auch das Auswärtige Amt in Berlin verlangte eine schnelle und umfassende Aufklärung. Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ sprach von einem Schock.

    In Europa hatten zuletzt der tödliche Bombenanschlag auf die maltesische Journalistin Galizia vor rund einem Jahr und die Ermordung des slowakischen Reporters Kuciak im Februar für Aufsehen gesorgt. +++++

    Die bulgarische Regierung wird übelst beschimpft, die Moderatorin sei einem Mord zum Opfer gefallen weil sie über Korruption berichtete…… die gleiche Masche wie gegen Rußland ….

Comments are closed.