Merkel, Bouffier.

Von PETER BARTELS | Gott erbarm, die Hesse kamen… Und sie retten Merkel vor dem letzten Tritt. Vorerst. Deutschland wird Schwarz-GRÜN! Natürlich muß die FDP noch etwas mithelfen. Die AFD? Von 4,1 auf 13,1%! Toll! Mit „Deutschland“ hat das leider nichts zu tun …

In der Tat: Merkel kann sich eigentlich kaputtlachen … Wenn die CDU im Reichstag sie noch lachen läßt … Und die Bayern-CSU, natürlich. Denn dann würde sich nur die Farbe der Macht ändern: Schwarz/GRÜN, statt Schwarz/Rot. Und ein Hauch Gelbe Tupfer; die FDP war schon immer gerne Zünglein. Egal welche Farbe. CDU 27,0% + GRÜNE 19,8 % + FDP 7,5% = 54,3%. Satter geht Mehrheit heutzutage nicht.

Nach Hessen könnten die Herrschaftsparteien sogar einigermaßen hoffnungsvoll in einen neuen bundesweiten Wahlkampf ziehen. Aber da die Motive der Wegelagerer an den Fleischtöpfen im Reichstag hinlänglich bekannt sind, wird die CDU eher posthum Adenauer aus der Partei feuern, die SPD das Willy Brandt-Haus abreißen. Die FDP? Hauptsache die Löffel sind lang genug für den Fleischtopf.

Das Risiko: Bei einem vorgezogenen Bundestagswahlkampf müßte man die Rechnung ohne die Sachsen machen, die Anhaltiner, Brandenburger, Thüringer, MeckPommer. Und die Ossis sind im Gegensatz zu den eingelullten Wessis jederzeit zum neuen, finalen „Montagsspaziergang“ bereit, um Deutschland in letzter Minute vor Merkels Umvolkung durch Millionen „Facharbeiter“ aus Arabien und Afrika zu retten. Doch wie gerade erlebt, stoppen das kinderlose Moslem-Muttchen nicht mal 15 Vergewaltiger gegen eine 18-jährige deutsche „Schlampe“ (!!!).

Natürlich hatten die tapferen Ossis gehofft, dass die Wessis in Hessen ein Zeichen setzen, nachdem die AfD schon in Bayern großkotzig ohne „Gesicht“ angetreten war. Ewiges Fingerhakeln halt, das den ehemaligen AfD-Landeschef Petr Bystron fast das Genick gebrochen hatte. Die Quittung: 10,2 % bei der Landtags-, statt 12,6 % bei der Bundestagswahl. In Hessen hatte die AfD tatsächlich einen Spitzenkandidaten geschafft: Prof. Dr. Rainer Rahn (66), Zahnarzt, „mitunter reichlich lustlos“, aber „gemäßigt“, rieb sich der SPIEGEL schon vorher die vergilbten Finger. Aber die AfD-Wessis in Hessen h a b e n ein „Zeichen“ gesetzt. Von vorher quasi Null auf jetzt 13,1 Prozent! Jetzt ist die AfD in allen Landesparlamenten drin. Super! Gratulation!! Aber das ist auch alles. Deutschland muß auf die Sachsen warten …

Geschichte ist eine endlose Kette von Wiederholungen: Die Chatten, die Uraltvoderen der Hessen, rannten sich schon am römischen Limes die Köppe ein. Im 17. Jahrhundert ließen sich 5000 Hessen-Soldaten von ihrem Herzog für die Engländer gegen die widerspenstigen Ur-Amis für Sold und volle Bembel in die Schlacht schiffen. Und jetzt machen sie die GRÜNEN zum Königsmacher/In in Berlin. Wenn da keine Freunde aufkommt… Jaaa, die Hessen haben die CDU brutal verprügelt: Minus 10 %. Was bei Merkel-Buffo Bouffier (66) kein sooo großen Kunststück war. Und den SPD-Kandidaten Schäfer-Gümbel (49) gleich mit – ebenfalls Minus 10 %! Aber der Herr hat bekanntlich schon die beiden letzten Wahlen vergümbelt. Also?!?

Bleibt der GRÜNE Tarek Al-Wazir (47), Papa aus dem Jemen, Mama deutsche Lehrerin. Er ist schon jetzt Vize-Ministerpräsident. Die Hessen finden ihn offenbar gut. Beim Merkel-Buffo kein sooo großes Künststück. Der nette Tarek mischt jedenfalls jetzt die Karten für Deutschland. So sieht’s aus, Alice Weidel! Und Merkel lacht sich kaputt. Denn selbst wenn die Bayern sie nicht lachen lassen – die GRÜNEN lassen sie. Nicht nur im Reichstag. Besonders an der Grenze zu Arabien und Afrika …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

684 KOMMENTARE

  1. Dieser Schäfer-Gümbel ist der Prototyp des neuen deutschen Mannes. Wie heißt das jetzt modern: metrosexuell. Und Körneresser. Mit entrahmter Milch aus biologischem Anbau.

    Da ist mir der grüne Mohammed noch lieber….

  2. Noch als Minister unter Roland Koch vertrat er dessen Politik gegen den Doppelpass für alle Neubürger! Inzwischen hat Volker Bouffier sich zum „Umvolker“ umschulen lassen! Geschmeidig, wie eine Schlange, passt er sich der Politik der Günen und der SchariaPD an!
    Genau wie seine „Herrin“ hängt er sein Fähnchen in den Wind, um möglichst an der Macht zu bleiben! Möglicherweise hat er sich dabei verrechnet, wenn neuneinhalb Dreierkoaltion aus Grünen, Schariademokraten und Linlen gebildet werden kann! Warten wir’s ab!

  3. So merkwürdig es auch klingen mag, das Beste wäre in dieser Situation GRR oder sowas ähnliches.
    Die Blockparteien sollen sich erst einmal gegenseitig zerfleischen, bevor wir dann eingreifen!

  4. Wenn es rechnerisch für Rot/Rot/Grün reicht, dann werden die Linken dies tun. Diesen Kolateralschaden für Hessen nehme ich für den damit verbundenen Abgang Merkels gern in Kauf. AfD sehe ich bei 13,1%.

  5. Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:25

    Dieser Schäfer-Gümbel ist der Prototyp des neuen deutschen Mannes. Wie heißt das jetzt modern: metrosexuell. Und Körneresser. Mit entrahmter Milch aus biologischem Anbau.

    Da ist mir der grüne Mohammed noch lieber….
    ——————————————————————————————————————————–
    Thorsten Schäfer-Gerümpel – Ein Mann geht seinen Weg!

  6. Hat jemand Exit Polls?

    Laut Alexander Wendt liegt die SPD bei 18%. Zu den anderen Parteien hat er nichts geschrieben.

  7. Nun ja, dafür, daß es die Grünen schon fast 39 Jahre gibt,
    die AfD erst gute 5 Jahre, dann ist das mutmaßl. AfD-Ergebnis
    doch nicht sooo schlecht.

    (Die FPÖ übrigens seit 63 Jahren.)

    Die SPD seit 155 Jahren u.
    mit gigantischer Medienmacht
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft

    Die FDP seit 70 Jahren.

    DIE SED/DIE LINKE gibt es seit 72 Jahren u.

    sie soll sich richtig viel Knete
    unter den Nagel gerissen haben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistische_Einheitspartei_Deutschlands#Verm%C3%B6gen_und_Infrastruktur_der_SED

  8. Schaue gerade die Phoenix-Wahl-Vorberichterstattung.

    Hier eine kurze Zusammenfassung des bisherigen Sendungsverlaufes:
    Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne

  9. Sauerlaender 28. Oktober 2018 at 17:35

    spd in Hessen bei 18% wäre das definitive Ende der Spezialdemokratie und Tarek Mohammed Al-Wazir als Ministerpräsident!

  10. Hallo, ich mal wieder!

    Ich glaube nicht mehr daran, dass Wahlen was ändern. Da wird manipuliert, dass sich die Balken biegen.
    Was aber viel schlimmer ist:

    Ich sitze im Zug nach Ffm zur Nachtschicht. Die Bahn ist voll mit verblödeten, links versauten jungen Mädchen. So 17 – 19 Jahre. Sie feiern ihren Erfolg am Hambi.
    Die reden einen Scheiß, das ist unfassbar. Mich schauen sie blöde an.

    Ich würde ihnen gerne sagen, was sie unter der Scharia für eine Zukunft haben. Das geht aber nicht, weil ich durchdrehen und laut werden würde. Damit würde ich meinen Job riskieren. Ich habe nur noch 3,5 Jahre.
    Außerdem finden Sie es jetzt toll Gitarre zu spielen.
    So dumm war Deutschlands Jugend noch nie. Aber ich denke, lernen kann schmerzhaft sein. Das werden die leider erleben. Unbelehrbar dumm !!!!

    Rabbitcop

  11. In der ARD versucht Jörg Schönborn den Zuseher zu verschaukeln.
    Angeblich wäre nur für 6% der Wähler die Flüchtlingskrise eine Wahlentscheidung.
    Seltsamerweise treibt gerade dieses Thema die Menschen in Hessen um und nicht nur da.

  12. ja, wahlschlappen für waschlappen.
    und wenn die groko für hessen 20 % minus einfährt, murksel bleibt im amt :(((

    …und ws mir wahrlich nicht in den kopf will , wie solche opposiitionsnieten ihr ergebnis wohl verdoppeln können…

    afd wird wohl 12 % erreichen, für den westen ein schon sehr gutes ergebnis

  13. Ich glaube, angesichts der relativ niedrigen Wahlbeteiligung wird die AfD bei 14,5% landen und die Grünen nicht so stark werden – bei ca. 16,5% göeichauf mit der SPD, schätze ich. CDU bei 26-28%. FPP und Linke werden etwa gleichstark bei 9-10%.

  14. Die AFD wird nur in der Opposition etwas zu melden haben,
    von daher ist es mir egal, wie die Hessen nun genau wählen.
    Müssen sie halt die Grünen-Politik ertragen.
    Wir in NRW sind sie erstmal los.
    Zum Glück!
    Sollte das Wahlergebnis zum Bruch der GroKo
    und zu Neuwahlen führen,
    auch gut.
    Sollen sie sich streiten und politisch zerfleischen.
    Mir ist es recht.
    Meine Partei ist zurzeit sowieso noch aussen vor.
    Von daher: Gelassenheit und Popcorn sind angesagt.

  15. Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:25
    Dieser Schäfer-Gümbel ist der Prototyp des neuen deutschen Mannes. Wie heißt das jetzt modern: metrosexuell. Und Körneresser. Mit entrahmter Milch aus biologischem Anbau.

    Fairtrade nicht zu vergessen 😀

  16. Mit Raute und Nahles geht es in Berlin einfach so weiter, egal wie Hessen ausgeht. Beide haben gesagt, daß die Wahl keine Beeinflussung auf ihre Positionen hat.
    Wie immer halt.
    Merkel kann nur die „biologische Endlösung“ aus dem Kanzleramt treiben und bei den Sozen ist man nicht besser, man klebt auch da an den Pöstchen, egal was es kostet. Volksverräter at it best. 🙁

  17. Ich bin ja mal gespannt, wann es die erste Regenbogen-Koalition in Deutschland geben wird – natürlich ohne die Farbe Blau und ohne Erinnerungen an die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands zu wecken…

  18. Das_Sanfte_Lamm 28. Oktober 2018 at 17:45

    Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:25
    Dieser Schäfer-Gümbel ist der Prototyp des neuen deutschen Mannes. Wie heißt das jetzt modern: metrosexuell. Und Körneresser. Mit entrahmter Milch aus biologischem Anbau.

    Fairtrade nicht zu vergessen ?
    ======================
    seiner frau zu liebe hat er einen doppelnamen, er ist zum protistantismus konvertiert.
    der prototyp des „neuen deutschen mannes“

  19. Cendrillon 28. Oktober 2018 at 17:37
    Schaue gerade die Phoenix-Wahl-Vorberichterstattung.

    Hier eine kurze Zusammenfassung des bisherigen Sendungsverlaufes:
    Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne

    ————————————-
    Die ARD-Sendung ist nicht besser. Kann jemand was anderes empfehlen?

  20. Das_Sanfte_Lamm 28. Oktober 2018 at 17:45

    Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:25

    Und mit einer schwarzen Liste, welche Joghurts aus rechtsdrehenden Kulturen bestehen.

  21. Das_Sanfte_Lamm 28. Oktober 2018 at 17:45

    Wenn der gute mal etwas mehr von seinen veganen Tofukörner gegessen hat und es auf dem Klo etwas länger dauert sieht er wahrscheinlich aus wie Marty Feldman.

  22. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 17:51
    Noch 10 Minuten!

    Es wird nichts spektakuläres passieren.

  23. Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:25

    Dieser Schäfer-Gümbel ist der Prototyp des neuen deutschen Mannes.

    ——————————————
    Schläfer-Dümpel …

  24. @ Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:25

    Was, Ihnen ist ein Islam-Missionar lieb???
    Wachen Sie auf! Al-Wazir kungelt mit
    Hardcore-Moslems. Ich, u.a., schreibe mir seit
    Tagen über diese Gefahr die Finger wund
    u. sie lechzen nach einem islamischen U-Boot
    als mögl. Ministerpräsident. Ich fasse es nicht!

    Deutsch-Jemenit Tarek ist zwar nur ein Muladi, aber durch
    die Ehe mit einer Jemenitin, sind seine beiden Söhne wieder
    mehr arabisch u. islamisch, als er. Deutsche Namen haben sie
    auch keine bekommen, sondern heißen Bassam u. Younis.
    Also nichts mit Assimilation.

    Der grüne Islam-Missionar, Tarek Mohamed Al-Wazir
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/104770342-1-article3963842.html/ALTERNATES/v3_4_w349/104770342%20-%201?ts=1539971230000

    Hier im Kommentarstrang können Sie sich
    gründlich über den grünen Islam-Agenten
    Tarek Mohamed Al-Wazir informieren:
    http://www.pi-news.net/2018/10/video-joerg-meuthen-zur-landtagswahl-in-hessen/
    Seine Frau u. seine Mutter sind auch bei
    den Grünen.

  25. Das_Sanfte_Lamm 28. Oktober 2018 at 17:53
    Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 17:51
    Noch 10 Minuten!

    Es wird nichts spektakuläres passieren.

    —————————————
    Fürchte ich auch. Aber man darf noch hoffen … Sturzflug Groko …

  26. Wer gedacht hat das sich in der ARD das Thema ändert … weit gefehlt, weiterhin die Grünen sind die Besten, die Grünen haben dies am Besten, die Grünen haben das am Besten … Ekelhaft.

  27. Wir brauchen andere Mehrheiten im Bundesrat! Raus mit GRÜN.

    Maghreb- und dann Syrien, Irak und Afghanistan- Erklärung als Sichere Herkunftsländer.
    Möglichst schnell. Jeder Monat kostet Milliarden EUR.

  28. @Hans R. Brecher

    Da haben sie es in Brasilien besser. Sie bekommen heute einen richtigen Macho als Chef. Das verspricht Unterhaltungswert …

  29. Mein Tip und Befürchtung: AfD nur 12,3 %

    Aber immerhin im Landtag, das letzte Bundesland ist gewonnen !!!

  30. Daytrader 28. Oktober 2018 at 17:58
    @Hans R. Brecher

    Da haben sie es in Brasilien besser. Sie bekommen heute einen richtigen Macho als Chef. Das verspricht Unterhaltungswert …

    ———————————-
    Nach Wiesbaden schauen wir nach Brasilia …

  31. Die Deutschen sind nicht reif für die Demokratie. Staatliche Schulen, staatlicherer Rundfunk und die Propagandaorgane der Regierung (freie Presse), haben aus den Deutschen, ahnungslose, hilf- und wehrlose Idioten gemacht. Sie werden heute wieder den Beweis antreten.

  32. @ buntstift 28. Oktober 2018 at 17:30

    …nicht DEN Deutschen, sondern den deutschen
    Medien u. diese taten alles dafür: Propaganda- u.
    Gehirnwäscheartikel pro rot-grüne Pädophilen-
    u. Umvolkungspartei auf Teufel komm ´raus.

    +++++++++++++++++++

    …Die Anrufung des Teufels gilt in vielen Volkssagen als letztes Mittel, um sein Ziel zu erreichen. Wer also etwas „auf Teufel komm raus“ tut, geht energisch vor und setzt alle Mittel ein, die ihm zur Verfügung stehen. Die Redensart ist seit dem 19. Jahrhundert gebräuchlich. Ein Nutzer vermutet einen Bezug zu Goethes „Faust I“…
    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~auf%20Teufel%20komm%20raus&bool=relevanz&gawoe=an&suchspalte%5B%5D=rart_ou&suchspalte%5B%5D=rart_varianten_ou

  33. alexandros 28. Oktober 2018 at 18:01

    Die Pädopartei Grüne muss noch abschmieren, die AFD muss weiter nach oben! Habe heute mit beiden Stimmen AFD gewählt, was denn sonst!!!!!!!!!

  34. AfD in Hessen ist doch gut !! Kameraden, seid ihr schon mal in Hessen gewesen? Trefft da mal einen Deutschen und lasst euch ein Autogramm geben. Klar das die meisten da einen Herrn Walizisi Nochwas wählen. Ist doch einer von Ihnen! In diesem Land ist alles aus dem Ruder gelaufen !

  35. AfD 12 % in Hessen ist doch gut !! Kameraden, seid ihr schon mal in Hessen gewesen? Trefft da mal einen Deutschen und lasst euch ein Autogramm geben. Klar das die meisten da einen Herrn Walizisi Nochwas wählen. Ist doch einer von Ihnen! In diesem Land ist alles aus dem Ruder gelaufen !

  36. Meine Vorhersage:
    Sollte die C*DU völlig „abstürzen“, wird das das Ende von Merkels Kanzlerinnenschaft noch in diesem Jahr bedeuten! Das wäre immerhin ein Lichtblick! (-:)

  37. Hessen hat gewählt, schön, denn die AfD ist nun flächendeckend in jedem Bundesland vertreten

  38. Es wird wohl knapp reichen für Bouffier.
    Merkel wird seine fantafftiffe Arbeit loben, ihm Blumen in die Hand drücken (oder einen Aschenbecher) und wird im Dezember wiedergewählt. Es ist zum Ko…

  39. Gerade auf DDR 2, na klar wieder der Habeck als erster im Interview! Wie schon seit Monaten: Grüne sind im GEZ Fernsehen nur präsent, AFD nur unter ferner liefen! Ein Verstoß gegen das Neutralitätsgebot der Öffentlich-Rechtlichen! DIe AFD muss dagen rechtlich vorgehen!

  40. Derzeit geht nur Jamaika…
    Die Grünen*Innen/Idioten werden im Laufe des Abends noch einbüßen.

    Aber insgesamt wollen die Hessen die Verhältnisse nicht ändern. Es ist zum Verzweifeln!

  41. 12% schwach. Schaut mal genau hin, ich habe es in Bayern auch beobachtet, überall wo Höcke willkommen ist, ist auch die AfD stark. Die Alternative Mitte ist kein Modell für die AfD. Salvini hat es vorgemacht, als man immer mehr auf ihn drauf haute desto stärker haute er auf den Putz mit großem Erfolg. Mittlerweile bei über 30%.

  42. Die SPD wäre wohl so dumm als Juniorpartner in eine „Groko“ zu gehen, wenn es rechnerisch möglich wäre.

  43. Prozente für CDU und SPD sollten noch weiter absacken bis zum Abend 🙂 Das wäre ein Bombeneinschlag für die GroKo und Berlin. Da geht noch was!
    Bei der AfD dürfte die 15% gerne vorne stehen, aber Hauptsache erst mal drin.

  44. Mathias 28. Oktober 2018 at 18:06

    12% schwach. Schaut mal genau hin, ich habe es in Bayern auch beobachtet, überall wo Höcke willkommen ist, ist auch die AfD stark. Die Alternative Mitte ist kein Modell für die AfD. Salvini hat es vorgemacht, als man immer mehr auf ihn drauf haute desto stärker haute er auf den Putz mit großem Erfolg. Mittlerweile bei über 30%.
    ——————-

    Meine Worte. Nur mit Höckekurs könnte die AfD im Westen etwas reissen!

  45. Und die Konsequenzen für den Bund? NICHTS! Merkel klebt und klebt … Gerade in ARD: Helge Braun, Kanzleramtsminister, nie gehört, nie gesehen … Merkel hat nur nobodys um sich geschart …

  46. 13% sind für den Westen gar nicht so schlecht. Leider war der Trend in den letzten Wochen etwas gegen die AfD und für die Grünen. Wäre die Wahl 4 Wochen früher gewesen hätte man 2-3% mehr holen können. Aber was solls. Das Ergebnis entspricht den Erwartungen.

  47. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 18:08

    Immerhin: kein Moslem als MP, AfD sicher drin … das ist schon was …
    —————————-
    Sie freuen sich bestimmt auch über ein Paar Socken zu Weihnachten.

  48. Auf Phoenix ist Habeck, auf DDR1 ist auch ne Grün*Innene, das Staatsfernsehen macht einfach weiter in ihrer Wahlmanipulation. Ohne das tägliche parteiische Zutun der GEZ-Hofschranzen wäre dieses Ergebnis Nicht möglich gewesen.

  49. Merkel klebt weiter im Sessel im Kanzleramt oder sitzt im Flieger nach Islamistan. Die juckt die Hessen-Wahl noch nicht einmal. SabbelSeibert wird ihr wohlwollend das Wahlergebniss mitteileilen.

  50. also Leute, um die 13 % für die AfD .. das ist schon top ..Glückwunsch aus Potsdam , aber weiter geht’s Patrioten !!!!

  51. Man muss auf die Sachsen warten. Dort spielt die Musik. Nicht in Hessen.

    Vorher gibt es noch ein kleines Zwischenspiel bei den Europawahlen.

  52. AfD jetzt wenigstens in allen Landtagen. Wir dürfen die Dummheit unserer Landsleute nicht unterschätzen, selbst wenn sie noch eins auf den Kopf gehauen bekommen von den Asylanten, sind sie immer noch grün.

  53. Noch 1 Jahr bis zur LTW in Sachsen! AfD muss jetzt schon mit den Vorbereitungen für den Wahlkampf beginnen, von unten aufbauen, nahe beim Wähler sein … AfD könnte die stärkste Kraft in Sachsen werden!

  54. Dieses Land ist schwerst krank, was Anderes kann man nicht mehr behaupten, wenn 20% der Wähler eine deutschenhassende Kinderfickerpartei wählen. Dazu natürlich noch die Stimmen an die anderen Volksverräter…
    Krank, einfach nur krank, und widerlich.

  55. D-Mark: Meine Worte. Nur mit Höckekurs könnte die AfD im Westen etwas reissen!

    —————————-

    Bei der Bayernwahl habe ich gesehen, daß die meisten AfD Wähler aus dem Nichtwählerlager kommen. Das ist die Zielgruppe. Die AfD braucht keine Leute, die in GEZ-Talkshows mit den Affen rumspringen. Die müssen Suppenküchen auf winterlichen Straßen organisieren, Rechtsberatungen für die einfachen Leute und in jedem Dorf einen Stammtisch. Dann läuft das. Die anderen kommen nach, wenn nach dem Merkeltraum der Wirtschaftscrash kommt.

  56. Viper 28. Oktober 2018 at 18:12
    Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 18:08

    Immerhin: kein Moslem als MP, AfD sicher drin … das ist schon was …
    —————————-
    Sie freuen sich bestimmt auch über ein Paar Socken zu Weihnachten.

    ————————–
    :)))))))))))))))))))))))))))))
    Ein Paar Socken ist besser als ’ne einzelne Socke …

  57. Auch in Hessen 88 % Geisteskranke die entmündigt gehört müssen.
    Meine Frau und ich haben Blau und gegen die Abschaffung der Todesstrafe gewählt.

  58. Wird wohl Jamaika in Hessen. Also kein Linksruck und schon gar kein grööner muslimischer MP. Die Grünen verlieren eher an Einfluss, weil die FDP mitmischt.

  59. Naja, wenn die Merkel-Partei mit den Grünen koaliert, kann der Hosenanzug den Grünen ihr vollstes Vertrauen aussprechen – und nach dem Scheitern ihrer Politik, welches so sicher wie das Amen in der Kirche ist, die Schuld den Grünen in den Jutebeutel mit Rolexaufdruck schieben, sich aus der Verantwortung stehlen und ihren Ruhestand in Freiheit genissen, während Habeck brummt.

  60. Hessen wird links regiert was heisst auch Hessen möchte mehr Umvolkung und noch mehr Spekulationsgeschäfte der regierenden die in die Hose gehen. In 4 Jahren sind wir dann bei 19% AfD und Hessen wird weiter links regiert wenn es noch was zu regieren gibt, die grünen haben dann einfach 39%. Hier wird sich nichts mehr ändern mit Wahlen, ein Jahr Katastrophenpolitik vor allem auf Bundesebene bringt kein Erwachen. Nach Bayern und Hessen kann man nun zurecht behaupten, dieses Land ist verloren.

  61. AfD in allen Landtagen vertreten.
    Das hat keine Partei in der Geschichte der Bundesrepublik hinbekommen.
    Gratulation an die AfD!

  62. Ich staune immer wieder, wie viele Leute auch hier diese angeblichen „Trends“ und „Wahlergebnisse“ für korrekt halten. Egon Krenz ist mittlerweile überall.

  63. Ich hoffe, die Prognosen bewahrheiten sich. Rot-Rot-Grün verliert die Mehrheit. Damit wird es keinen Grünen Ministerpräsident geben. Rot-Grün-Gelb hat auch keine Mehrheit. Damit bleibt den Grünen nur noch die Möglichkeit, mit der CDU zu koalieren.

  64. Und schon kommen die Jammerer, Weltuntergangspropheten und „Warum hat die AfD nicht die absolute Mehrheit geholt“ Frager aus den Löchern. Freunde, Realitätscheck bitte! Und keine Wählerbeschimpfung, das ist dumm.

  65. Heute pflichtgemäß die beiden blauen Kreuze abgeliefert. Eigentlich wollte meine Mutter mit ins Wahllokal, um wie immer für die Sozen zu stimmen – hab sie aber leider vergessen und mit dem Rollator wars dann doch zu weit. Sorry, TSG.

  66. nichtmehrindeutschland 28. Oktober 2018 at 18:17

    Tolles Statement. Abstand von Blendern und Laber-Niveau.
    Konkrete Verbesserung der Lebensbedingungen.

  67. CDU hat Wähler verloren an
    AfD 84.000
    Grüne 94.000
    Nichtwähler 56.000
    FDP 33.000

    Wahlbeteteiligung: 67.5%

    (ARD)

  68. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 18:17

    „Ein Paar Socken ist besser als ’ne einzelne Socke …“

    Ach, zu Nikolaus gilt dieser Spruch allerdings nicht sooo unbedingt.

  69. Ich habe heute Nachmittag, mit meinem Mann, eine Liste gemacht, wie die Parteien
    wohl abschneiden.
    Und wir lagen fast genau richtig mit unserer Prognose.
    Wahlen und Wähler sind so leicht durchschaubar geworden.

  70. Wenn es noch ein Bundesland Preußen gäbe, wäre das die Hoffnung. Aber nun bleiben die Sachsen die letzte Rettung. Mit ihrer langen Geschichte als renitenter deutscher Stamm.

    Sie müssen es jetzt schaffen, sonst kann man seine Koffer packen und auswandern.

  71. Nach derzeitigem Stand ginge auch CDU/SPD/FDP als das derzeit wohl kleinste mögliche Übel! Umvolker Büffel wird aber wohl aus Treue zu den Grünen halten!

  72. 13% ehrliche Stimmen für die AfD, von informierten und überzeugten Bürgern.
    Und das gegen die Medien, Respekt.

  73. Gerade auf Phoenix: Krampf-Kackenhauer: Die Wahlergebnissse zeigen, die Hessen wollen das Bouffier Ministerpräsident bleibt.

    auch so kann man sich das Wahlergebnis schönreden und sich was in die Tasche lügen. Die meint auch die Wähler wären doof.

  74. .
    Sieht doch
    sehr nach eim
    Weiter-so-Ergebnis
    aus, wie auch in Bayern.
    Die abgehalfterten Matadore
    können sich grad noch so halten
    und holen halt noch jemand ins Boot.
    Hier kommt die FDP dazu und
    alles kann bleiben, wie’s ist.
    Und Merkelputtel kann
    ihren Arsch noch
    mal retten.
    .

  75. Gratulation an Frau Dr Merkel.

    Sie hat es wieder einmal geschafft.
    sie gewinnt wirklich jede Wahl, egal wie sie ausgehen.

    Ich freue mich schon auf ihren Kommentar. Ich kann mir auch schon fast denken, was Sie sagen wird. Sie wird den Wählern danken, dass diese ihr wieder das Vertrauen geschenkt haben und sie wird ihre Minister ermahnen, die Wähler verstärkt dort abzuholen, wo sie stehen.

    Außerdem hat sie jetzt wieder Zeit und kann sich um die wichtige Tätigkeit des Regierens kümmern.

  76. AKKKK Wir müssen besser werden.
    HeHeHe
    Nächstes Jahr gibts die Europa-Wahl und die LTW in Sachsen 🙂

  77. Von Herzen gönne ich den Wählern die künftigen Ergebnisse neokommunistischer Politik. Wer Maos Jünger wählt, bekommt Sozialismus mitsamt Kulturrevolution geliefert.

    Gratulation an die AfD.
    Jeder Sitz für die AfD ist ein Sitz für Demokratie und Meinungsfreiheit. Jedoch ein Wort der Kritik. Die Zurückhaltung hinsichtlich der friedlichen Bürgerbewegungen wie eben PEGIDA hat sich nicht ausgezahlt. Leider vorhersehbar.

  78. Viper 28. Oktober 2018 at 18:10

    So!! Und jetzt?

    Alles bleibt, wie es ist.
    Den Sozialismus in seinem Lauf….

    Außer, dass die AfD nun auch in Hessen ein bißchen stänkern kann.

  79. Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 18:28

    Ich nehme mal an, dass nur die Werte der AfD im Laufe des Abends noch fallen werden.
    ?
    ——————————
    Denke ich auch. Und die Gröönen werden im gleichen Maße steigen.

  80. @ GOLEO 28. Oktober 2018 at 18:23
    Ich wüsste nicht was ich falsch gemacht haben könnte …. hm.

    Eure Angie aus ISLAMbul

    Das geht der sonst wo vorbei, hauptsache sie ist wieder auf irgendeinem „Gipfel“!
    Dort fühlt die sich wohl.

  81. Gümbel meinte, SPD-Ergebniss das schlechteste seit 1946. Wenigstens leugnet er nicht das Wahlergebniss im Gegensatz zur Krampf-Kackenhauer.

    AfD wirkt überall! 🙂

  82. Wie in Bayern, so fällt auch in Hessen die zentrale Wahlanalyse relativ knapp aus:

    1.) Erneut haben die Grünen und die Linkspartei weniger gewonnen, als die SPD verloren hat.
    2.) Abermals hat die CDU weniger verloren, als AfD, FDP und FW zugelegt haben.
    3.) Es gab wie in Bayern in Summe eine Verschiebung zugunsten des bürgerlichen und zu Lasten des rot-grün-dunkelroten Lagers.
    4.) Die Medien scheuen sich wie vor zwei Wochen wie der Teufel das Weihwasser, diese Tatsache auch nur anzudeuten, und loben statt dessen die Grünen in nahezu religösen Ritualen.

  83. Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 18:28
    Ich nehme mal an, dass nur die Werte der AfD im Laufe des Abends noch fallen werden.

    —————————————
    Die Auszählung macht’s …

  84. Freya- 28. Oktober 2018 at 18:30

    @ GOLEO 28. Oktober 2018 at 18:23
    Ich wüsste nicht was ich falsch gemacht haben könnte …. hm.

    Eure Angie aus ISLAMbul

    Das geht der sonst wo vorbei, hauptsache sie ist wieder auf irgendeinem „Gipfel“!
    Dort fühlt die sich wohl.
    ——————————————————————
    Das ist wohl traurige Wahrheit.

  85. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 18:31
    Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 18:28

    Ich nehme mal an, dass nur die Werte der AfD im Laufe des Abends noch fallen werden.

    Briefwahl lässt sich besser fälschen…

  86. SPD fetzt! Die füttern die Grünen mit ihrer eigenen Substanz bis zum Untergang. Keiner braucht die SPD, wenn man Grüne für die Zerstörung des eigenen Landes wählen will.

  87. Bouffier schon froh das CDU stärkste Fraktion ist. Himmel nee, was haben die für Minimalziele. So eine Schlappe hat früher zu sofortigen Rücktritten geführt. Diese Pöstchenhorter soll der Blitz beon sch… treffen!

  88. Mathias 28. Oktober 2018 at 18:06
    12% schwach.

    Blödsinn. Legal Nord, gegründet vor 30 Jahren. Heute bei 18%
    AfD, gegründet vor 5 Jahren, und 12%.
    Das soll schwach sein?

  89. Jetzt kommt das Jamaika Chaos nach Hessen.

    Erinnert euch daran was diese Chaotentruppe bereits angerichtet hat.

    Im Saarland gescheitert und zerstritten auseinander geflogen, ebenso in Schleswig Holstein.

    Wenn die FDP diese GRÜN-sozialistischen Wirtschaftszertörer noch in die Regierung hofiert, ist über die FDP alles gesagt.

  90. Hoffnungsschimmer 28. Oktober 2018 at 18:32
    Das hat sich schon bei der LTW in Bayern gezeigt.
    Wenn die CDU Grüne Politik macht braucht sie sich nicht zu wundern, wenn die Wähler das Orginal wählen.

  91. Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 18:28

    Ich nehme mal an, dass nur die Werte der AfD im Laufe des Abends noch fallen werden.
    _________________________________

    Davon gehe ich auch aus….

    Summa summarum: AfD im Landtag (Super)…

    Aber ansonsten scheinen die Leute, mehrheitlich, weiterhin, ne Vollklatsche zu haben!

  92. Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, andert sich’s Wetter oder es bleibt, wie es ist.

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten

  93. Bouffier hört sich an als wenn er 60+X geholt hätte. So ein Dummschwätzer. Er soll in Rente gehen und sich das Maul gerade biegen lassen beim Chirurgen.

  94. Ben Shalom 28. Oktober 2018 at 18:29

    Ich habe Sie schon vermißt (kein Bericht vom PEGIDA-Geburtstag und seitdem Funkstille)!
    Hoffentlich sind Sie gesund.
    Ich bin morgen wieder in Dresden auf dem Altmarkt, Sie auch?

  95. Mit der Wiederwahl der CDU und der anderen Altparteien, machen deren Wähler klar, dass sie gewalttätige Migranten in Deutschland weiterhin klatschend willkommen heißen.

  96. Meiner Meinung nach wieder ein dickes „Weiter so“, bis hin zum MP Al-Wazir 🙁

    Ein Denkzettel sieht irgendwie anders aus…

  97. Presstituiertenveraechter 28. Oktober 2018 at 18:23
    Heute pflichtgemäß die beiden blauen Kreuze abgeliefert. Eigentlich wollte meine Mutter mit ins Wahllokal, um wie immer für die Sozen zu stimmen – hab sie aber leider vergessen und mit dem Rollator wars dann doch zu weit. Sorry, TSG.

    ————————————-
    Das ist aber nicht nett. 🙂 Ich habe meine Mutter überzeugt, bei der BTW beide Stimmen der AfD zu geben. Hat sie dann auch gemacht. Sie ist inzwischen auch Stammkundin bei Kopp geworden und verschlingt alle politischen Bücher des Verlags.

  98. Merkel wird niemals zurücktreten. Selbst wenn ihr jemand den Kopf abschlägt, wird sie einfach weiter regieren. Sie beweist ja täglich, daß sie es kann.

  99. Es werden sich noch sehr viele Menschen ungläubig umschauen, sobald Europa überrannt wird. Man kann das Überrennen gut oder schlecht finden, aber es zu verleugnen ist an Dummheit nicht zu überbieten. Da kämpfen Menschenrechtsaktivisten (also die echten) über Jahrhunderte und erreichten Schritt für Schritt das Ziel eines besseren Europas, sie kämpften für uns alle, denn es sollte uns mal besser gehen als ihnen. Die Leute heute brauchen sich nur klar sein, dass es das kulturelle Europa bald nicht mehr geben wird. Es wird aufgegeben mit Blick auf den Glauben und die Hoffnung, alle anderen Kulturen hier vor Ort kulturell auf unseren Stand zu bringen, zumindest was die Werte wie Menschenrechte angeht. Dass dies allein hier auf unserem miniwinzigkleinen Kontinent so lange brauchte, bis wir uns halbwegs vernünftig annäherten, muss bedacht werden. Wollen andere Kulturen das, was wir hier haben wirklich (ich rede nicht vom Geld allein)? Wenn man diese Frage mit „Ja“ beantworten kann, kann man dieses Überrennen durchaus gut finden. Ich befürchte allerdings, dass sich westliche Menschen – gerade in Deutschland – nicht darüber klar sind, was der Begriff „Kultur“ überhaupt sein soll, daher diese Blauäugigkeit.

    Hinzu kommt: Die Überzahl der Menschen haben vom globalen Pakt überhaupt keine Ahnung, wissen nicht, was hinter ihrem Rücken gerade für ein grundsätzlich umwälzendes Ereignis stattfindet. Wenn ich jemandem davon berichte, glaubt mir das der Gegenüber nicht. Erst wenn ich die Dokumente dazu vorweise, sehe ich gerunzelte Stirn und ein ängstliches Flackern in den Augen. Dieser Pakt wird den dritten Weltkrieg auslösen, davon bin ich mittlerweile überzeugt.

  100. Demokratie ist eine Illusion.
    Wer die Massenmedien kontrolliert, der beherrscht die Masse.
    Jeder, der von „mündigen Bürgern“ spricht, ist per se ein Lügner.

    12 Prozent sind unter diesen Voraussetzungen garnichtmal schlecht. Aber auch kein Grund zur Freude.

    Denn für die Mächtigen ist, seitdem die AfD auf dem Stimmzettel steht, jede Wahl nur eine Abstimmung, besser gesagt ein Stimmungsbild, der Bevölkerung.

    88 Prozent haben demnach für „weiter so“ gestimmt.

    Wie gesagt, „Demokratie“ ist Kinderwelt. Alle Führungskräfte der großen Parteien wissen das.

    Ich kann nur jedem raten sich spirituell zu wappnen und sich mit Jesus Christus zu beschäftigen.

    Wir können nix dafür, daß soviele blind bleiben wollen. Wir haben es probiert. Bald geht es nur noch darum, seinen eigenen Arsch zu retten.

  101. Die AFD ist jetzt in jedem Landtag vertreten.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Bei den Wahlen im nächsten Jahr werden die Grünen kleinere Brötchen backen
    müssen, darauf freue ich mich schon.
    Gab es schon Rücktritte, wegen der miesen Ergebnisse von CDU und SPD?
    Die wären früher das normalste der Welt gewesen und auch von Allen
    erwartet worden.

  102. kitajima 28. Oktober 2018 at 18:39
    Merkel wird niemals zurücktreten. Selbst wenn ihr jemand den Kopf abschlägt, wird sie einfach weiter regieren.

    ——————————————
    Dann wachsen ihr zwei neue Köpfe nach!

  103. 12-13% GRüne werden der Stachel im A… der anderen Parteien sein. Hessen steht jetzt unter verschärfter Beobachtung, genauso wie in allen 16 anderen Landesparlamenten. Da können die anderen sich aufregen wie sie wollen!

  104. 67,5% Wahlbeteiligung. Die Demokratie hat ausgedient. Die Zeit ist reif für die Diktatur des Proletariats. Altparteien, grüne Kinderficker, Pseudolinke entsorgen und den faschistischen Islam zerschmettern. Asylanten raus, Moslems raus. Grenzen zu. EUdSSR zerschlagen. Festung Deutschland, Festung Europa. Und dann die Vision eines geeinten proletarischen Europas, in der die Vaterländer gleichberechtigte Partner sind, verwirklichen.

  105. @Rabbitcop:

    Ja, die verblödete und indoktrinierte Jugend ist ein
    Problem.
    Ich habe auch noch ca. 4 Jahre bis zur Rente.
    Finanziell ausgesorgt, Gott sei es gedankt.
    Wir erwägen, Deutschland zu verlassen.
    Das wird hier nix mehr.
    Bin AfD-Mitglied.

  106. Gut 87% haben für mehr Massenvergewaltigungen gestimmt ! Da soll noch mal einer sagen Demokratie funktioniert nicht.

  107. Ein großteil der Hessen will mehr Islam und mehr Männer aus Afrika, also auch mehr Morde und Gruppenvergewaltigungen!

    Die GRÜNEN werden diesen verstrahlten Hessen ihre Wünsche erfüllen, mit den Klimaflüchtlingen aus der Subsahara!

    CDU und FDP werden dabei mitmachen!

  108. Wetter in Hessen war wohl zu schmuddelig.
    ___________________________________
    „Wahlbeteiligung auf 67,5 Prozent gesunken“

    „Laut infratest dimap ist die Wahlbeteiligung in Hessen um 5,7 Prozentpunkte auf 67,5 gesunken. 2013 lag sie noch bei 73,2 Prozent“.
    (Quelle: „Bild“-Ticker)

  109. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 18:43

    Ja, aber das Zwangsfernsehen hatte den Teppich für die Hetze ausgerollt. War offensichtlich geplant. Gemeinsam gegen Demokratie und für die Plünderung der Bürger. Nichts Neues.

  110. GOLEO 28. Oktober 2018 at 18:27
    Gerade auf Phoenix: Krampf-Kackenhauer: Die Wahlergebnissse zeigen, die Hessen wollen das Bouffier Ministerpräsident bleibt.

    auch so kann man sich das Wahlergebnis schönreden und sich was in die Tasche lügen. Die meint auch die Wähler wären doof

    ………………………………………………………………………………………….

    87% der Wähler sind leider doof. Wir müssen uns das immer wieder vor Augen halten. Es ist der mangelnde Intellekt, der besonders bei der verkorksten Jugend sichtbar wird. Der nächste Krieg( möge er nie kommen) wird die Reihen sehr ausdünnen.

  111. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 17:37
    Nun ja, dafür, daß es die Grünen schon fast 39 Jahre gibt,
    die AfD erst gute 5 Jahre, dann ist das mutmaßl. AfD-Ergebnis
    doch nicht sooo schlecht.
    —————————
    Das ist keine Ausrede. Man kann auch argumentieren, so viel die letzten 3 Jahre geschehen ist, geschah die letzten 40 Jahre nicht. Ich denke schon darüber nach ob es nicht besser wäre wenn die AfD sich friedlich trennen teilen würde. Die Alternative Mitte ist kein Modell um Wähler von ihren Sitzen zu reisen. Würde die AfD sich in 2 teilen, wären 25% viel schneller möglich. Die Großmäuler im Vorstand der Hessen AfD die Höcke in ihrem Bundesland nicht mochten, haben doch ihre 15% +X deutlich verfehlt. Haben auch ohne Höcke die Gutmenschen nicht erreicht.

  112. @Amos
    Sehe ich auch so. Das Wahlergebnis ist genau so wie ich es vermutete. Lansam müsste es doch die Mehrheit begreifen das wir hier mit den Wahlergebnis verarscht werden.

  113. Im Prinzip wie in Bayern.
    Die Wähler der SPD sind zu den Grünen und die der CDU zur AFD.
    Als Linkswähler ist es eben schwer mal was konservatives zu versuchen. Dabei wäre es doch besser das Ruder etwas nach rechts zu steuern ,damit der Kahn wieder gerade aus fährt.

  114. hhhhhhmmmmmmmmmm …. ich mal mal zwischendrin: stööööööööööööööööööööööööööhn … seufz …

  115. @ Rheingold: Wie dumm viele Menschen sind erlebe ich jeden Tag selber wenn ich durch Dortmund gehe. Es war noch nie so schlimm. Angefangen von dem Kauderwelsch was die Schwarzfüße faseln (syrisch-türkisches „Ey Alter“- Deutsch) bis Merkel ist die Beste von naiven Durchschnitts-Deutschen und weiter zu gröhlenden Grünen-Weibern an Spendeständen für Flüchtlinge. Unfassbar, wie sich das Land verändert hat.

  116. Die Großmäuler im Vorstand der Hessen AfD die Höcke in ihrem Bundesland nicht mochten, haben doch ihre 15% +X deutlich verfehlt. Haben auch ohne Höcke die Gutmenschen nicht erreicht.
    ——————————————-

    Hätten sie auch mit Höcke nicht. Eventuell hätten sie tatsächlich noch weniger eingefahren.
    Sie haben keine Ahnung wie verstrahlt die Leute in Hessen sind, von einigen ländlichen Gegenden mal abgesehen.
    Im Rhein Main Gebiet hat man schon kapituliert.

  117. OT: mal das neue Cover vom Titanic Magazin ansehen. Wie verroht und primitiv kann man eigentlich sein.
    Traurig, wie der Holocaust mal wieder instrumentalisiert wird und die Linksextremen ihre Nazi-Sünden als Witz verwenden.

  118. Zwei knappe Fragen an Meuthen und das wars! Der grüne Siff darf endlose (völlig sinnentleerte) Monologe halten! ÄTZEND !!!

  119. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 17:48

    Cendrillon 28. Oktober 2018 at 17:37
    Schaue gerade die Phoenix-Wahl-Vorberichterstattung.

    Hier eine kurze Zusammenfassung des bisherigen Sendungsverlaufes:
    Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne

    ————————————-
    Die ARD-Sendung ist nicht besser. Kann jemand was anderes empfehlen?
    *********************************************************
    PI News.. 😀

  120. Selbst bei deutlich niedrigerer Wahlbeteiligung konnte die AfD kein Kapital draus schlagen. Wenn man bedenkt Patrioten von der AfD gehen selbst bei Sturm und Schnee zur Wahl. Also hätte die AfD schon von der niedrigen Wahlbeteiligung zusätzlich profitieren müssen.

  121. @ schulz61 28. Oktober 2018 at 18:54

    Auf n-tv durfte Meuthen länger reden.
    Schönes kleines Interview.

  122. O.K. Freiburg liegt nicht in Hessen. Aber wenn die Hessen ihre Proteststimme den yemenitiscen Rothgrünen geben dann sollten sie sich nicht wundern wenn sie Freiburg bekommen.
    Das Taharrush Gamea in Freiburg, bei dem eine 18-Jährige von mindestens SIEBEN Asyltouristen stundenlang islamisch beglückt worden sein soll, hätten angeblich einige Menschen in den sozialen Netzwerken zum Anlass genommen, der Verdienstkreuzträgerin Dunja Halali eine ähnliche Bereicherung zu wünschen.
    Halali, die sich in der Öffentlichkeit wieder und wieder fanatisch für eine widernatürliche Gesellschaft und eine bedingungslose Akzeptanz von Asyltourismus und von geduldeten Illegalen gepflegtem islamischem Brauchtum stark macht, veröffentlichte am Sonntag einen langen Post auf Facebook.
    Die Verdienstkreuzträgerin wisse nicht, was sie perfider finden solle: „Die, die einem nun das Gleiche wünschen, weil mir die Erfahrung bestimmt helfen werde.“ Oder die, die sich hämisch darüber freuen, dass die Täter Asyltouristen/ Illegalen waren. Dunja kann sich ihrer Gewissenserforschung ersparen. Der Gipfel der Perfidität ist mit ihrer Beileidsfloskel endgültig erreicht: „Dem Opfer dieser schrecklichen Tat, dieser jungen, missbrauchten Frau, wünsche ich alles nur erdenklich Gute auf dem mit großer Sicherheit sehr schweren Weg der Bewältigung!“ Es stehtin der Tat zu befürchten dass Dunja nur aus Erfahrungen am eigenen Leibe lernen kann.

  123. Gerade die SPD Essigfresse Ralf Stegner.

    Hat sich scheinbar vor dem Interview die Wirklichkeit schön gesoffen.

  124. Es wird im diesen Land von Moslems gemordet und vergewaltigt und die Deutschen wählen als Zusatz nicht die AFD sondern die Pädophile Partei die Grünen!Entweder ist schon jeder zweite Deutsche ein Migrant mit deutschen Pass oder die Deutschen Wähler sind wirklich so Sau blöde!Deutschland ist verloren!Zu mindestens im Westen!Dort wird das Morden und Vergewaltigen noch mehr zunehmen!Und die Konzerte gegen Rechts nach jeder Vergewaltigung von einem sogenannten Flüchtling hoch Konjunktur haben!Die Medien werden die Wessis weiterhin indoktrinieren links zu werden!Und weiterhin die Nazis bei der AFD zu sehen!Mutti Merkel wird jetzt noch mehr Millionen Schein Asylanten holen!Damit die Wessis nicht mehr auf die Straße demonstrieren können!Kommt eine Demo nach einem Mord von einem Migranten zustande,dann ist die Zahl 1:100!So wird das Leben der Wessis in der Zukunft aussehen!Ihr tut mir nicht mal Leid!Denn ihr habt es so gewollt und gewählt!Glücklicherweise sind die Ossis nicht so blöde!Da tickt die Uhr Glücklicherweise ganz anders!Armes West Deutschland!!!

  125. Presstituiertenveraechter 28. Oktober 2018 at 18:23

    Heute pflichtgemäß die beiden blauen Kreuze abgeliefert. Eigentlich wollte meine Mutter mit ins Wahllokal, um wie immer für die Sozen zu stimmen – hab sie aber leider vergessen und mit dem Rollator wars dann doch zu weit. Sorry, TSG.

    Sehr gut, Junge! Durch dein besonnenes Verhalten hast du die SPD erfolgreich unter die 20%-Marke gedrückt.

  126. Na, geht doch..
    Nach Protestaktion bei Pressekonferenz: Deutschland weist Erdogan-Kritiker aus
    …..irgendwie habe ich das Gefühl, das es den falschen erwischt hat… 🙁
    88% der Wähler in Hessen und Bundesweit wollen es aber so. Muss man auch akzeptieren..

  127. BlinderWaechter

    Alle Fragen zur Änderung der hessischen Verfassung waren mit NEIN zu beantworten.

    _____________

    Wenn man beim Wahlergebnis für die AfD noch die nicht korrekt ausgezählten Stimmen hinzurechnet, dann wäre man sicher bei dem erwarteten Ergebnis.

  128. Also,ich war Wahlbeobachter in Bayern,
    um die Zeit war noch gar nix komplett ausgezählt. Da ging es erst richtig los.
    Ca.19,30 Uhr war die Auszählung in einem kleinen Wahlbezirk fertig.
    Schon echt seltsam alles!

  129. Die AfD hatte nicht 0, sondern knapp 5% bei der Hessischen Landtagswahl 2013. Bartels = Quatschkopf, um nicht zu sagen Dummschwätzer.

  130. @ Nominalbetrag 28. Oktober 2018 at 19:00

    Ein Linksextremist ist nie der Falsche. Wundert mich aber …

  131. Nicht besonders überraschend. Angesichts der Verhältnisse in Hessen ist das AfD-Ergebnis doch ok. Das Problem ist ja, daß ständig massenweise in den Schulen gehirngewaschene Kinder das Wahlalter erreichen und dann erstmal grün wählen. So viele AfD-Wähler kann man nicht hinzugewinnen um das auszugleichen.

  132. Die Grünen bauen alles ab, Kohle, Kernkraft, Autos – wahrscheinlich kommen jetzt die Kollegen mit dem Eselkarren in die Städte.

  133. Nominalbetrag 28. Oktober 2018 at 18:54
    Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 17:48

    Cendrillon 28. Oktober 2018 at 17:37
    Schaue gerade die Phoenix-Wahl-Vorberichterstattung.

    Hier eine kurze Zusammenfassung des bisherigen Sendungsverlaufes:
    Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne Grüne, Grüne, Grüne, Grüne, Grüne

    ————————————-
    Die ARD-Sendung ist nicht besser. Kann jemand was anderes empfehlen?
    *********************************************************
    PI News.. ?

    ——————————-
    Bingo! Bin auch hier geblieben!

  134. GOLEO 28. Oktober 2018 at 18:51
    @ Rheingold: Wie dumm viele Menschen sind erlebe ich jeden Tag selber wenn ich durch Dortmund gehe. Es war noch nie so schlimm. Angefangen von dem Kauderwelsch was die Schwarzfüße faseln (syrisch-türkisches „Ey Alter“- Deutsch) bis Merkel ist die Beste von naiven Durchschnitts-Deutschen und weiter zu gröhlenden Grünen-Weibern an Spendeständen für Flüchtlinge. Unfassbar, wie sich das Land verändert hat.

    …………………………………………………………………………………………..
    Das beweist einmal mehr wie extrem wichtig das Lehrerportal der AfD ist. Wir müssen die Kinder der Zukunft bereits im Kindergarten sensibilisieren. Meine Kinder und ich haben das Kanaken erkennen perfektioniert. Seid ihrem 4. Lebensjahr wird bei uns der Kanake in Gefährlichkeitsgrade bei Sichtung unterteilt, von 1x Hand drücken- unschön, aber eher ungefährlich ,über 2x drücken, Vorsicht könnte gefährlich sein, bis hin zu 3x drücken,Achtung äusserste Gefahr.
    Dreimal darfst du raten wie meine beiden jetzt mit 7 reagieren , wenn die so einen Bückbeter sehen…. 3x drücken ist Standart….
    Meine Tochter wird niemals einen Musel daten… die hat schon mit 7 Jahren verstanden, dass diese Typen den Mädchen nichts Gutes bringen.
    Und mein Sohnemann fragt mich ständig, wann er den Jagdschein machen darf. Bin ein stolzer Papa…

  135. derBunte 28. Oktober 2018 at 18:51
    Die Großmäuler im Vorstand der Hessen AfD die Höcke in ihrem Bundesland nicht mochten, haben doch ihre 15% +X deutlich verfehlt. Haben auch ohne Höcke die Gutmenschen nicht erreicht.
    ——————————————-
    Hätten sie auch mit Höcke nicht. Eventuell hätten sie tatsächlich noch weniger eingefahren.
    Sie haben keine Ahnung wie verstrahlt die Leute in Hessen sind, von einigen ländlichen Gegenden mal abgesehen.
    Im Rhein Main Gebiet hat man schon kapituliert.
    —————————-
    OK mag schon so sein. Darum sollte man Höcke nicht ausladen und man sollte sich auf Bundesebene nicht von Bürgerbewegungen distanzieren. Man muss schauen wo ist das best mögliche zu holen. Also steht man dann doch lieber fest hinter der Ost AfD, dort ließe sich die AfD mit weiterer Unterstützung leicht in die Nähe von 40% bringen.

  136. GOLEO 28. Oktober 2018 at 18:51

    .
    Das heißt
    bei mir bloß
    knackdeutsch !
    Weil es sich eben
    so beknackt
    anhört.
    .

  137. Poison 28. Oktober 2018 at 19:01

    Also,ich war Wahlbeobachter in Bayern,
    um die Zeit war noch gar nix komplett ausgezählt. Da ging es erst richtig los.
    Ca.19,30 Uhr war die Auszählung in einem kleinen Wahlbezirk fertig.
    Schon echt seltsam alles!

    Das Wahlsystem war da auch ganz anders und kostet mehr Zeit bei der Auszählung:

    90 Abgeordnete werden über die Erststimme direkt gewählt, für die Vergabe der restlichen Mandate über die Gesamtstimme (Summe aus Erst- und Zweitstimme) wird nicht wie im Bund eine einheitlichen Liste herangezogen. Stattdessen werden für die Landesliste als Referenzgröße die Wahlkreise herangezogen. Verteilt werden die Mandate also auf Ebene der sieben bayerischen Bezirke, es gibt maximal sieben sogenannte offene Listen, nicht nur eine Bayern-Liste.

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/crashkurs-bayerisches-wahlrecht-so-funktioniert-die-landtagswahl-1.1765905

  138. Freya- 28. Oktober 2018 at 18:30

    @ GOLEO 28. Oktober 2018 at 18:23
    Ich wüsste nicht was ich falsch gemacht haben könnte …. hm.

    Eure Angie aus ISLAMbul

    Das geht der sonst wo vorbei, hauptsache sie ist wieder auf irgendeinem „Gipfel“!
    Dort fühlt die sich wohl.
    ————————————–
    Ich empfehle den Gipfel des Mount Vinson (höchster Gipfel in der Antarktis)

  139. Generation Schneeflocke probt den Aufstand

    Diese elenden Jammerlappen. Den Aufstand proben, Gesetze brechen und dann rumheulen, dass man ihnen dazu kein Essen reicht. Beatrix von Storch

    Ende Gelände
    ? @Ende__Gelaende
    Noch immer kein Essen und nicht einmal Wasser für die Gleisblockade, weil @Polizei_NRW_AC alles blockt. Dafür gibt es jetzt gleisendes Scheinwerferlicht, sodass niemand zur Ruhe kommt. Dann tanzen wir eben! #endegelaende #Rechtaufwasser #WirWollenPommes

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/1056520084087341056

  140. Buffi die Gesichtsfrikadelle tönte gerade daß alles gut sei, Ziele erreicht,weiter so!! Der weiße Araber Tarek freut sich gerade nen zweites Astloch in den Arxxxx weil Hessen soviele Idioten hat! Gute Nacht,Blauer Bock!

  141. Auf HR gerade die Erstwähler: Befragte Weiber, alle grün gewählt.
    Indroktinierte, degenerierte Jugend. Da ist Hopfen und Malz verloren.

  142. Früher ist der deutsche Wähler mal zur CDU, mal zur
    SPD geschaukelt, jetzt zu den Grünen. Mit dem, was
    die Parteien tun oder wollen hat das nur wenig zu tun.

    Fazit: Nicht nur die Politiker leben in ihrer begrenzten
    Welt u. wollen gar nicht wissen, was der Wähler denkt,
    sondern ziehen einfach ihren Stiefel durch.
    Auch Wähler leben in ihrer beschränkten Welt u. gucken
    nicht mal in die Küchen der Parteien, sondern essen
    brav, was man ihnen auftischt. Ob die Soße schwer
    bekömmlich ist, egal, wenn die Medien sie doch für gut
    befinden.

  143. Die CDU hat die meisten Stimmen an die Grünen verloren. Das kommt mir wirklich spanisch vor, so linksgrün wie die CDU geworden ist. Der politische Kurs ist doch so ähnlich.

    Man würde ja denken, die konservativeren und/oder alte Stammwähler der CDU seien unzufrieden *grübel*

  144. Freya- 28. Oktober 2018 at 19:02

    @ Nominalbetrag 28. Oktober 2018 at 19:00

    Ein Linksextremist ist nie der Falsche. Wundert mich aber …
    *********************************************
    Mich wundert hier nix mehr…
    übrigens maln Bibelspruch: Buch Sirach 9.10 – 8….
    …wenn ein Volk Macht und Herrschaft verliert und ein anderes
    an seine Stelle tritt, liegt das an seiner Ungerechtigkeit, Überheblichkeit
    und Habgier…
    Tja, da hilft dann nur noch beten… 🙁

  145. Also Bitte was geht hier ab….wer an die Umfragen glaubt ist krank und die Medien suggerieren doch nur den Machterhalt und daher steigen die Grünen plötzlich wie der Zenit aus der Asche. Fakt ist es reicht nicht und man darf gespannt sein wie sich die Volkskammer in den nächsten Tagen fickt. Grün und FDP geht nicht. SPD und CDU brüllen wie die Affen als Gewinner die nun mal keine sind. Egal was da als als Regierung gebastelt wird……..Verlierer beanspruchen vehement dieses Land weiter zu regieren. Was ist das für eine Kultur, Moral und letztendlich macht sich dieses Land auf der ganzen Welt zum Kasper. Des deutsche Volk geht den Damen und Herren die regieren doch schon lange am Arsch vorbei. Fressen bis der Trog leer ist und was dann…..das hatten wir doch schon mal …..

  146. Mehr als 26% für die Faschisten. Man kann die Menschen in Deutschland nicht verstehen. Nichts, aber auch gar nichts aus der Geschichte gelernt? Wenigstens haben die Demokraten knapp 13% bekommen.

  147. Eine wirklich gewichtige Rolle wird dem patriotisch konservativen Lager also in den kommenden Jahren nicht beikommen. Die Anstaltsbewohner der Klinik BRD sind erfolgreich mehrheitlich in die Tiefenhypnose geschickt und werden auch nicht aufwachen – egal, wieviele „Einzelfälle“ und wieviele Hektar zu gunsten irrer Windräder abgeholzte Naturschutzgebiete man ihnen in den nächsten Jahren noch zumutet.
    Abgerundet und zementiert wird dies alles von einer durch und durch links-grün vereinnahmten Presse, einer auf dem linken Auge kurzsichtigen Justiz und einer politisch-wirtschaftlichen Elite, die sich wie die Made im Speck am Steueraufkommen der arbeitenden Bevölkerung weiteres Übergewicht anfrisst.

    Wer weiß, es mag sich schräg anhören – aber vielleicht ist gerade der im Dezember sicher kommende Migrationspakt für die vielen frustrierten „einfachen“ Menschen, die nicht der Globalisierungselite angehören, der letzte Strohhalm, dieses Irrenhaus hier doch noch rechtzeitig zu verlassen und wenigstens woanders einfach nur „gut und gerne“ zu leben. Es soll ja Länder geben….wo man es kann.

  148. GOLEO 28. Oktober 2018 at 19:11

    Auf HR gerade die Erstwähler: Befragte Weiber, alle grün gewählt.
    Indroktinierte, degenerierte Jugend. Da ist Hopfen und Malz verloren.
    —————————————————————————————————————————-

    Ja, die Hofmedien Merkels sind ganz vorne! Weg mit den GEZ-Gebühren, her mit objektiver Berichterstattung!

  149. Schlock 28. Oktober 2018 at 19:02

    Das Problem ist ja, daß ständig massenweise in den Schulen gehirngewaschene Kinder das Wahlalter erreichen und dann erstmal grün wählen.

    Genau das ist das Hauptproblem, und solange wir nicht daran arbeiten, wird es immer so weitergehen.

    Zu meiner Schulzeit standen immer linke Zecken vor den Schulen, um ihre Pamphlete zu verteilen.

    Warum machen wir es nicht genauso? Vor den Schulen stellen und Aufklärungsmaterial über die Grünen und linke Ideologie verteilen.

  150. Wndgü,tiger Vorhersage:
    Nach dem bisherigen vorläufigen „Endergebnis“ wird Frau Merkel Kanzlette bleiben und Umvolker Büffel entweder mit der SPD und der FDP oder den Grünen und der FDP regieren.
    Je nach der noch möglichen Stimmentwicklng ist aber auch eine Zweierkoalition denkbar!

  151. Wndgü,tiger Vorhersage:
    Nach dem bisherigen vorläufigen „Endergebnis“ wird Frau Merkel Kanzlette bleiben und Umvolker Büffel entweder mit der SPD und der FDP oder den Grünen und der FDP regieren.
    Je nach der noch möglichen Stimmentwicklng ist aber auch eine Zweierkoalition denkbar!

  152. @ Frek Wentist 28. Oktober 2018 at 19:19

    Na ja, Tote können schlecht wandern – und Erstwähler auch nicht.

    Humor tut immer gut 😀

  153. nochn Bibelspruch:
    Sirach 9.10- 3
    Ein weiser Herrscher hält sein Volk in Zucht, seine Einsicht festigt seine
    Autorität.
    2Wie der Herscher eines Volkes, so sind auch
    seine Minister, wie das Oberhaupt einer Stadt, so die Bewohner.
    und..jetzt kommts…
    3 Ein ungebildeter König richtet sein Volk zugrunde; ein Staatswesen
    hängt ab vom Sachverstand seiner Führer..

    ..die waren gar nicht so dumm, die Leute von früher.
    😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂
    ..na dann, gute Nacht…Deutschland.

  154. Morgen wird Nahles das Ende der GROKO verkünden ……… es gibt dann Neuwahlen …..
    danach hat Merkel/ Nahles was sie will CDU/Grüne/ SPD …… Untergang eingeläutet .

  155. Warum wundern euch die 20% für die Grünen? Das ist doch mittlerweile der Anteil derer, den die als Wahlklientel eingeschleust haben aus dem vorderen Orient und Nordafrika.

  156. So. Das war das letzte Gefecht in diesem Jahr.
    Und mir wird bestätigt: DER WESTEN IST VERLOREN!
    Der Osten sollte sich schnellstmöglich abspalten, die innerdeutsche Grenze wieder hochziehen, die verbliebenen West-AfD’ler evakuieren und dem Shithole Westdeutschland seinen Lauf lassen.
    Tut mir Leid, ich bin enttäuscht, schwer enttäuscht von euch Wessis.

  157. Erbarme – zu spät
    die Blaue komme

    Jetzt schau ich mir auf youtube eine alte Folge vom Blauen Bock an

  158. Die AFD sollte CDU und SPD anbieten eine Minderheitsregierung von CDU und FDP zu tolerieren um Hessen die GRÜNE Gefahr zu ersparen!

    Vorraussetzung dafür sollte eine harte und Restriktive Asylpolitik sein und die Forderung nach festen Abschiebekontingenten.

    Werden die Abschiebungen oder etwa eine Internierung von straffälligen Asylbewerbern nicht konsequent umgesetzt kann die AFD die Tolerierung jederzeit beenden.

    Dr. Dr. Rahn sollte über die Unterbreitung eines solchen Angebotes nachdenkten!

    Um die GRÜNEN zu verhindern sollte man über eine solche Möglichkeit nachdenken?

  159. 1.) 88% (ACHTundACHTZIG) wollen, daß Deutschland Siedlungsgebiet für “Taharrush-ler“ wird.

  160. Korrektur:

    Die AFD sollte CDU und FDP anbieten eine Minderheitsregierung von CDU und FDP zu tolerieren um Hessen die GRÜNE Gefahr zu ersparen!

    Vorraussetzung dafür sollte eine harte und Restriktive Asylpolitik sein und die Forderung nach festen Abschiebekontingenten.

    Werden die Abschiebungen oder etwa eine Internierung von straffälligen Asylbewerbern nicht konsequent umgesetzt kann die AFD die Tolerierung jederzeit beenden.

    Dr. Dr. Rahn sollte über die Unterbreitung eines solchen Angebotes nachdenkten!

    Um die GRÜNEN zu verhindern sollte man über eine solche Möglichkeit nachdenken?

  161. Mehr als 12-13% sind im Westen zur Zeit nicht machbar. Den Leuten geht es zu gut und denen den es nicht gut geht werden einfach ignoriert oder in die rechte Ecke gestellt. Medien, Schulen, Vereine und Kirchen tun ihr übriges. Was will man da machen?

  162. Es ist vorbei. Der letzte macht das Licht aus.
    Wer noch an faire Wahlen glaubt glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
    12.11.2018…. Finish

  163. friedel_1830 28. Oktober 2018 at 19:29
    1.) 88% (ACHTundACHTZIG) wollen, daß Deutschland Siedlungsgebiet für “Taharrush-ler“ wird.

    Ach Leute.
    Es sind 87% von knapp 55% der Wahlberechtigten, die überhaupt wählen gingen.

  164. OT

    MERKELOWA RUTSCHT, SEIT GESTERN,
    WIEDER IN ISTANBUL HERUM:

    27. Okt. 2018
    Heute reist die Kanzlerin zu einem Syrien-Gipfeltreffen mit den Präsidenten Frankreichs, Russlands und der Türkei nach Istanbul…
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/angela-merkel/terminkalender
    Am Montag verleiht sie zum zweiten Mal den Nationalen Integrationspreis.
    Geehrt werden linksverstrahlte jüdische Selbsthasser:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird den Verein „IsraAid Germany“ am Montag mit dem diesjährigen Integrationspreis auszeichnen. Der Verein, dessen Wurzeln in der israelischen Hilfsorganisation „IsraAid“ liegen, wird vor allem für sein Projekt „Brückenbau – Vielfalt begegnen“, in dem Geflüchtete(Linkssprech) psychologisch betreut und traumatisierten Frauen geholfen wird, geehrt, berichtet die „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe). Das Projekt setzt der Verein in Kooperation mit der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) um.

    Ziel des Vereins sei es vor allem, Toleranz und Verständnis für andere zu schaffen – egal, ob Jude, Moslem oder Christ, erklärte IsraAid-Geschäftsführer Gal Rachman. Der Verein, der sich im Zuge der Flüchtlingskrise 2015 gegründet hatte, setzt inzwischen nicht nur Projekte in ganz Deutschland, sondern auch in Griechenland um…
    Vollständiger Artikel unter:
    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10961707-angela-merkel-merkel-zeichnet-israaid-integrationspreis

  165. In Butzbach wurde Wahlbeoachtern den direkten Blick auf
    den Auszähltisch mittels Absperrband verwehrt.
    Auszähler fühlten sich gestört. Aha. (eben auf hr)

  166. Nur 12% für die AfD im Kernland von RAF, Bader-Meinhof und grüne Minister ohne Berufsabschluss…..

    Prima, jetzt wird das nächste Bundesland runtergewirtschaftet, nach HH und BW!
    Aus den ehemaligen Geberländern im Länderfinanzausgleich werden grüne Kalifate.
    Dazu wird in ganz Deutschland die Industrie (Bergbau, Energie, Auto, Rüstung….) kaputt gemacht.
    Die Finanzwirtschaft, mit den Deutschen Banken, ist schon bedeutungslos geworden.

    Wenn jetzt noch die Chemie/Pharma/Gentechnik und der Maschinenbau zerstört werden, dann ist Deutschland ein wirtschaftliches Entwicklungsland.
    Daran wird aber schon gearbeitet, flächendeckend, denn aus den Schulen kommen ja massenweise Idioten, die für diese Fachrichtungen nicht tauglich sind.

    Noch ein paar Jahre, dann siehts in dieser Idiokratie aus, wie in den Mittelmeerländern.

    Naja, vll. kann sich der Osten wieder abspalten und tritt dann, zusammen mit Bayern, den ehemaligen Habsburgern bei…:-)))

  167. @Erzlinker 28. Oktober 2018 at 18:43
    „67,5% Wahlbeteiligung. Die Demokratie hat ausgedient. Die Zeit ist reif für die Diktatur des Proletariats…“
    ———————————————–
    Lieber Erzlinker,
    nix da! Die Restauration der Demokratie in Deutschland hat noch gar nicht angefangen. Wer glaubt denn, dass Rom an einem Tag erbaut wurde?! Das ist ein Marathon und kein Sprint.

  168. Fieck von Achtern 28. Oktober 2018 at 19:26

    Warum wundern euch die 20% für die Grünen? Das ist doch mittlerweile der Anteil derer, den die als Wahlklientel eingeschleust haben aus dem vorderen Orient und Nordafrika.

    Ganz genau. Siehe hier das ganz kurze Video (aus Offenbach):

    Bin Berliner 28. Oktober 2018 at 19:05

    Gratulationen und Grüße zur Wahl, auch aus Ankara..

    https://www.youtube.com/watch?v=uGW4Wg-O_ko

  169. GOLEO 28. Oktober 2018 at 19:31

    Da kann man nichts machen als einfach weiter zu arbeiten. Die Verhältnisse werden auch im Westen in den kommenden Jahren immer schlechter werden, der nächste Konjunktureinbruch, die nächste Eurokrise, der nächste Kuffnukkenmord ist direkt um die Ecke. Sie werden nur durch Schmerzen lernen.
    Nur so wird es gehen, leider. Ganz egal ob im Westen Höcke, Petry oder Micky Maus für die AfD antritt.

  170. @Freya- 28. Oktober 2018 at 19:11
    Naja. Die Wahlergebnisse – wenn sie denn nicht gefälscht sind – sind real.
    Alle anderen „Informationen“ (z.B. die angeblichen Wählerwanderungen) beruhen nur auf Wählerbefragungen, also Umfragen und entsprechender „Gewichtung“.
    Das kann stimmen, muss es aber auch nicht.
    Alles, was man sicher weiß (wenn die Wahlen nicht gefälscht wurden), dass so und so viele von den Wahlberechtigten in Hessen das und das gewählt haben.
    Und man könnte das noch pro Wahllokal aufschlüsseln – wenn man die Daten dazu bekommt.
    Und dann könnte man sehen, wie sich die Wählerstimmen z.B. in einem Wahllokal verändert haben.

  171. GroKo-Parteien verlieren zweistellig, historisch schlechte Ergebnisse. Trotzdem stärken alle CDU-Vertreter Merkel den Rücken und stehen für ein Weiter so. Unfassbar abnormal!

  172. Gümpel hat die Hessen-Wahlen zum 3. mal verloren. Der tritt bestimmt nicht wieder an.
    Bouffier ist 66 und in 5 Jahren 71. Der tritt dann bestimmt nicht mehr an.
    Es steht also jetzt schon fest, daß sich personell wenigstens dort etwas ändert.

  173. Die verkommene CDU hat nach jetzigem Stand über 10 % verloren, die verrottete SPD ca. 11 %. Die beschissenen Groko-Parteien sollen ja nicht so tun, als ob sie irgendetwas gewonnen hätten bei zusammen minus 21 Prozent. Dass ich vom AfD-Ergebnis enttäuscht bin, steht auf einem anderen Blatt – allerdings ist Hessen auch ein schwieriges Bundesland durch die vielen Universitätsstädte.

  174. Das Ende naht, kauft Stacheldraht. Mich jucken diese Scheinwahlen schon lange nicht mehr. Ich warte auf den sich anbahnenden Zusammenbruch der Kapitalmärkte, dann wird es „lustig“ für unsere 87 % Deppen.

  175. Auch die Hessen haben leider aus den letzten drei Jahren auch nichts gelernt. Deshalb, weiter so bis zum großen Knall. Und auch über 20 Prozent Verluste bei den Groko-Parteien wird in Berlin nichts ändern. Es wird weiter gemurkselt. BRD soll jetzt die Abkürzung für Bananenrepublik Deutschland sein. Was hätte dieses Land an Potenzial mit fähigen Politikern. Es ist zum Mäusemelken.

  176. Der grüne Araber Tarek hat die Verkehrswende angekündigt. Also Hessen, Autos verboten, ihr müßt von Kassel nach Frankfurt laufen;) Jeden Tag, wenn ihr Steuersklaven seid;) Bis 80, denn Rente gibts nicht für Deutsche;) Tarek braucht euer Geld für seine Brüda aus der Wüste;)

  177. Technoid 28. Oktober 2018 at 19:18
    Warum machen wir es nicht genauso? Vor den Schulen stellen und Aufklärungsmaterial über die Grünen und linke Ideologie verteilen.
    So einfach kann man die jahrelange Gehirnwäsche nicht rückgängig machen. Die sind immunisiert worden gegen die Realität und logische Fakten. Die Strukturen sind leider ziemlich verfahren.

  178. Das AfD-Ergebnis kann man sogar als recht passabel betrachten. Man darf den Michel nun mal nicht überfordern. In Deutschland dauert halt alles ein wenig länger… Ansonsten scheinen auch die obligatorischen 87 Prozent aller Hessen nicht mehr ganz dicht zu sein! Minderwertige Moslems und geistesgestörte Kiffer sind es also wert, dass hier alles und zum hoffentlich letzten Mal gegen die Wand fährt?? So gesehen brauchen wir den Systemkollaps, militante multikulturelle Ausschreitungen und eine moderne Steinzeit sogar ganz dringend! Dieses Land hat fertig! Man kann einem toten Hund keine neuen Tricks beibringen!!

  179. Macht euch nicht verrückt. Hat hier wirklich jemand etwas fundamental anderes erwartet? Das war doch alles seit Wochen klar.

  180. Erschreckend, dass fast 80 % überhaupt nichts begriffen haben. In Deutschland wandert jedes Jahr eine Moslem-Stadt so groß wie Würzburg ins deutsche Sozialamt ein. Und was genauso besorgniserregend ist, dass die gleiche Anzahl deutscher Leistungsträger und echter weltweit gefragter Facharbeiter das sinkende Schiff Deutschland verlässt. Während in China ungefähr jede Woche ein Kohlekraftwerk und jeden Monat ein Kernkraftwerk eröffnet werden, soll die deutsche Industrie in Zukunft mit Zappelstrom aus Wind und Sonne betrieben werden. Kein Wunder, dass immer mehr Firmen die Flucht ergreifen und ihre Zelte in Deutschland abbrechen. In Augsburg macht z.B. demnächst das letzte Computerwerk Fuijitsu in Deutschland dicht. Das Osram-Werk, das an die Chinesen verscherbelt wurde, bricht auch seine Zelte in der Fuggerstadt ab. Zusammen ungefähr 2.000 Arbeitsplätze. Die KUGA Roboter-Sparte haben sich auch schon die Chinesen gekrallt mitsamt den ganzen Patenten etc.. Bei Merkel und ihrer Regierung hat man den Eindruck, dass sie diese katastrophale Entwicklung nicht nur nicht verhindern wollen, sondern sogar noch fördern. Dass die Grünen noch gehirnamputierter sind und einen noch wirtschaftsfeindlicheren Kurs fahren, scheint zu den Wählern auch noch nicht durchgedrungen zu sein.

  181. @ Regierungssturz jetzt 28. Oktober 2018 at 18:17 :

    Dieses Land ist schwerst krank, was Anderes kann man nicht mehr behaupten, wenn 20% der Wähler eine deutschenhassende Kinderfickerpartei wählen. Dazu natürlich noch die Stimmen an die anderen Volksverräter…
    Krank, einfach nur krank, und widerlich.

    Wahrheit kann so BRUTAL sein ! Nee, ehrlich : Gut geschrieben !

    Ich will gar nicht wissen, wieviel SCHWERSTKRANKE insbesondere in den Links-Kloaken FRANKFURTABAD, BAGDAD am Main (Ex : OFFENBACH), AL MARBURG und EL-DARMSTADTASTAN diese Ki*Fi*-Sekte gewählt haben.

    „Ökos“, die für ihren WINDRAD-Wahn ganze Wälder abholzen und sich vor die Kamera stellen, ohne ROT (im Gesicht, POlitisch sindses ja schon) zu werdend für NACHHALTIGKEIT® beim UMWELTSCHUTZ™ gewählt werden !

    Pfui Deibel !

    Auch die HESSEN haben heute wieder – en Gros – nicht weiter gedacht als von der Borke zur Rinde !

    Was hats denn jetzt gebracht, die „fulminante“ Hessen-Wahl ? : Schiefmaul-Puffier und Mohammed al-Tricktrack tricksen die nächsten 5 Jahre weiter wie die Hütchenspieler und die Pattex-Kanzlerin lach sich scheckig, ungerührt weiter am Sessel kleben bleiben zu dürfen !

  182. DDR 2

    Bernd Baumann AfD sitzt in der „Berliner Runde“, durfte aber noch nichts sagen. War noch nicht dran.

  183. nach aktueller Hochrechnung um 19:37 Uhr im ZDF kommt die AFD auf 12,8 %..

    Für schwarzgrün reicht es lt. aktueller Hochrechnung nicht aus,da man nur auf 62 Mandaten kommt..
    Die absolute Mehrheit liegt bei 63 Mandaten.
    Die CDU sackt auf 27,2 % ab…

    Und was nutzt der Zuwachs der Grünen,wenn die bisherige Regierung bald einen dritten Koalitionspartner benötigt!

  184. Man muss auch bedenken wie viele Konservative jedes Jahr aussterben. Aber vielleicht muss auch Alles in den Keller stürzen bis die Leute aufwachen.

  185. Der bürgerlich-konservative Kurs der AfD in Hessen hat sich ausgezahlt, wir erreichen damit viel mehr Menschen als mit Hardlinern. Es werden wohl über 13 Prozent werden, ein starker Wert, über den letzten Umfragen und deutlich besser als in Bayern.

  186. Allen Hessinnen und Hessinninnen wünsche ich eine schöne Silvesterfeier. Passt halt ein bisschen auf, dass Euch auf der Zeil kein Rechtspopulist in den Schritt fasst oder Euch mit 25 Messerstichen niedersticht.

  187. tja, da hätte ich mir mehr für die AFD gewünscht, bin enttäuscht, unfassbar die prozente für die grünen und spd- unfassbar, aber gut, dann geht es eben heiter so weiter

  188. ot

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/dunja-hayali-fordert-schnellere-abschiebung-krimineller-fluechtlinge-58097656.bild.html

    „Freiburg und darüber hinaus …“ – mit diesen Worten fängt der Facebook-Post der als Moderatorin bekannten Journalistin Dunja Hayali an.

    Darin fordert sie: Kriminelle Flüchtlinge müssen schneller abgeschoben werden.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Boris-Palmer-Forderung-nach-Gruppenvergewaltigung-Gewaltbereite-Fluechtlinge-raus-aus-den-Staedten

    Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer forderte am Sonntag, die Bewegungsfreiheit von gewaltbereiten Asylbewerbern mit einer Wohnsitzauflage in entlegenen und „sicheren Landeseinrichtungen“ weitgehend einzuschränken.

    Der „Spurwechsel raus aus den Städten“ greift laut Palmer dann, wenn Polizei, Ordnungsbehörden und Sozialarbeiter vor Ort Kenntnis von Flüchtlingen haben, die wiederholt Gewaltbereitschaft zeigten, aber keine Integrationsanstrengungen.

    „Dann kann die jeweilige Kommune einen Antrag beim Land auf Erlass einer Wohnsitzauflage in einer staatlichen Einrichtung stellen. Das Instrument existiert bereits, das erfordert also keine Gesetzesänderung“, führte Palmer aus.

  189. teban2 28. Oktober 2018 at 18:37
    —————————————-
    Na klar, immer bei PEGIDA! Konnte bloß nichts schreiben, aus „privatlogistischen Gründen“ (jetzt wird @yps bestimmt wieder kichern, über diese Begründung). PEGIDA ist und bleibt ein wichtiger Meilenstein und jede Hand wird dort gebraucht.

    Die Zurückhaltung der AfD diesmal zum Jahrestag ist zwar nachvollziehbar, aber leider meiner Meinung nach mit wenig Erfolg gesegnet. Es braucht mutige Bürger, Bürger am Rednerpult vor dem Volk. Die Straßen des Landes gehören den Bürgern, dort muss Demokratie gesprochen werden – friedlich und entschlossen. Das wird noch werden, es braucht halt Zeit, Zeit, die das deutsche Volk eigentlich nicht hat.

    Wenn die westdeutschen Landsleute in der AfD den sächsischen AfD’lern Unterstützung geben für nächstes Jahr, und da gehört das Verständnis für friedliche Bürgerbewegungen dazu, dann wird das Wahlergebnis super werden.

  190. Wohin man an diesem besonderen Wahlabend im ZwanGEZsbezahlfernsehen auch schaltet überall … Grüne … Grüne … Grüne …
    Ab heute ist die AfD in jedem der 16 Landtagsparlamenten vertreten.

  191. TAREK MOHAMED AL-WAZIR,
    DER ANGREIFER & ARROGANTE
    28.10.2018, 18.47 Uhr
    Tarek Al-Wazir privat: Die nicht-öffentliche Seite des eloquenten Grünen-Spitzenkandidaten

    Tarek Al-Wazir ist das Gesicht der hessischen Grünen und tritt als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl am 28.10. an. Auch wenn seine teils ironische und oft belehrende Art polarisiert: Er wird auch vom politischen Gegner respektiert und geschätzt. So lebt der Politiker mit jemenitischen Wurzeln privat…

    Fast immer im +++Angriffsmodus tritt er seinen politischen Gegner entgegen…

    Was seine politischen Freunde beklatschen und ihn nach Umfragen zum beliebtesten Politiker in Hessen macht, kritisieren Kontrahenten gerne auch als Unfehlbarkeitsanspruch oder +++arrogantes Belehren…

    Schafft es Tarek Al-Wazir als grüner Spitzenkandidat nach Berlin?

    DER LISTIGE ORIENTALE
    Obwohl ihm viele auch den Sprung nach Berlin zutrauen, kokettiert Al-Wazir +++öffentlich nicht mit dem Wechsel auf das Bundesparkett…
    http://www.news.de/politik/855726250/tarek-al-wazir-privat-mitehefrau-bushra-bakarat-als-familie-2-soehne-lebenslauf-kinder-familie-herkunft-mit-priska-hinz-gruene/1/

  192. Wohlstands Problem: Die Grünen!
    Deutschland hat ein Luxusproblem, die Grönen!
    Die Grönen Wähler schaffen es die Realität auszublenden, was mit dem Hintergrund einer Beschäftigung in den GEZ Medien, im Öffendlichen Dienst und auch als Schreibtisch Beamter verständlich ist.
    Der nicht Grünen Wähler Atmet durch, wenn der Chef Verkündet: Wir haben die Ausschreibung gewonnen dein Arbeitsplatz ist für die nächsten 3Monate gesichert…

  193. Kevin Kühnert (SPD) ruft schon nach der „Armee Wenk“ und stellt GRoKo erneut in Frage.

    „Zeit der Durchhalteparolen sind Vergangenheit.“

  194. Ich habs gesagt, Hessen wird noch grüner und so grün wie noch nie zuvor.
    Da habe ich nun NULL Mitleid mit, sie hatten dort wie überall sonst auch die Wahl und haben sie getroffen.
    Es geht weiter so und die Massen werden uns weiterhin fluten, uns ausnehmen und uns insgeheim auslachen.
    Dieses Land will es nicht anders und wird es so bekommen, der Drops ist gelutscht.
    Die GroKo wird alles machen, aber nicht platzen. In der jetzigen Phase sind sie bei Neuwahlen sowas von weg vom Fenster, das wäre politischer Selbstmord. Ein „weiter so“ ist dann der Selbstmord für Deutschland, aber das ist doch so schön bunt.
    Man muss auch akzeptieren können, wenn man von einer Mehrheit von Traumtänzern regiert und beherrscht wird. Zur Not kann jeder auswandern.

    Gute Nacht Deutschland

  195. Unsere KANZLERIN hat sich bis jetzt noch gar nicht sehen lassen, bei dem für sie entscheidendsten Wahlkampf des Jahres!
    Die Wähler, ihr doch egal!

    Und Bouffier verkauft sich als strahlender Gewinner, obwohl seine Partei, die CDU, 11 % in den Keller gerutscht ist!

  196. Was kommt jetzt noch an politischen Höhepunkten, morgen Vormittag ist Brasilien hoffentlich ein konservatives Land. Ob man am 11.12.2018 die Unterzeichnung des Migrationspaktes verhindern kann, abwarten. Dann kommen im Herbst 2019 drei Landtagswahlen im Osten. Das wichtigste Ereignis und für JEDEN Patrioten Pflicht, die Europawahl am 26. Mai 2019. Zwischen den Terminen wird es sicher auch noch turbulent, ich jedenfalls hoffe, dass es sich bald ausgemerkelt hat, das wäre das schönste Weihnachtsgeschenk.

  197. @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 19:39
    Freya- 28. Oktober 2018 at 19:00

    Bei seinem imperialistischen Mondgott
    Al-Lah bestimmt, denn das sei Vernunft:
    http://t1p.de/3esg

    Nur noch irre alles.

  198. Betrifft: Senioren entscheiden jede Wahl in Deutschland

    2.) Von den 18 Mio. Rentnern (GEZ-Opfer) wählen leider ÜBERPROPORTIONAL viele Alt-Parteien.

    3.) Diese Kohorte ist wahlentscheidend.

    4.) War schon bei Bundestagswahl so: (24.9.17 WeLT online): “Ältere Wähler (da vor allem Frauen)

    5.) retten Merkel 4. Kanzlerschaft.“

    6.) Es gibt bei “60plus und 70plus“ auch super informierte “Elite“, dazu rechne ich PI-Leser hier,

    7.) die alle anderen, vor allem die linksgrünen U50, locker in die Tasche stecken.

    8.) Aber diese Elite müßte zahlenmäßig größer sein.

    9.) Auftrag an alle AfD-Wähler: Multiplikator werden !

    10.) Multiplikator: in Familie, Freundes-/Bekanntenkreis, am Arbeitsplatz.

    11.) Multiplikator: Im Sportverein, in der Bäckerei, beim Zahnarzt.

    12.) Multiplikator: Wenn Heizungsinstallateur ins Haus kommt; beim Elternabend des Kindes.

  199. @ Gideon 28. Oktober 2018 at 19:47

    V-Mann Bachmann als Spaltpilz:
    Gute rechte Ossis gegen böse linke Wessis?

  200. Merkel hat noch keine Stellungnahme abgegeben. Ach ja, sie ist ja bei Erdowahn Geldsäcke verteilen. Deutschland ist ja nicht ihr Wahlkreis, also interessiert sie es gar nicht.

  201. Freya- 28. Oktober 2018 at 19:11; Naja, CDU und SPD haben gleich viel verloren. Grün und AFD haben gut zugewonnen aber jeweils weniger wie die Verluste. Ich denke die CDU Wähler sind zur AfD und die SPD zu Grünen. Der Rest halt zu SED und FDP.
    Von der Verteilung konservativ zu progressiv hat sich nahezu nix geändert.
    Demzufolge, wenns so bleibt, wär ausser dem hochgejubelten Jamaica, das geografisch recht nahegelegene Bahamas möglich.

    Wirfaffendaff 28. Oktober 2018 at 19:36; iNNer Franken-Prawda wurde erst in den letzten Tagen von einer deutlichen Eintrübung der Wirtschaftsleistung geschrieben. Ich weiss jetzt nicht, wie das die anderen Zeitungen sehen. Es wär aber nur folgerichtig, dass es nach nem langen Aufschwung auch mal wieder kräftig runter geht.

  202. Wenn Wa(h)beobachter sich „belästigt“ fühlen, gilt wohl der Wpruch von den getroffenen Hundn, die bellen! Und zwar deshalb „bellen“, weil sie ihre geplante Stimmenmanipulation nicht ungestört vornehmen können! Oder wurden sie etwa von den Beobachtern gebissen? (-:)

  203. @george walker 28. Oktober 2018 at 19:45
    „Der bürgerlich-konservative Kurs der AfD in Hessen hat sich ausgezahlt, wir erreichen damit viel mehr Menschen als mit Hardlinern. “
    ————————————————
    FJS – ich glaube, er lacht gerade laut vom blauweißen Himmel herab. Bürgerlich-konservativ heißt auch Mut haben. Mut, für seine demokratischen Grundüberzeugungen einzustehen. Und das hat er getan, er hat den Bolschewisten die Stirn geboten, ohne zu überziehen. So nimmt man Leute mit. Für die AfD war mehr drin.

  204. Es ist gleich 20:00 Uhr. Die Wahllokale schließen gleich.

    Ich bin gespannt, wie weit die Exit Polls von den Auszählunen abweichen.

    Jedenfalls ist jetzt schon klar: ca 20% wählen die „Grünen“ ..Ich könnte kotzen

  205. wenn die Groko und Merkel weiter machen,gibt es nächstes Jahr im Osten Deutschlands sehr hohe Wahlergebnisse für die AFD.
    Die SPD dürfte wohl allenfalls noch bei 5-6 % landen..

  206. Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten. Da muß auf alle Fälle etwas Wahres dran sein. Es gibt leider noch einige dumme in unserem Land, die so einen stinkenden Komposthaufen wie die Grünen wählen. Aber da wird doch hinter den Kulissen getrickst, es soll mir keiner was erzählen. Was nicht passt, wird passend gemacht. Wir driften volle Kanne in die DDR 2.0, dort hatte die SED auch immer 98,9 %, egal wie das reale Ergebnis ausfiel.

  207. Mit Stiftchen und Kreuzchen, auf einem Zettelchen, wird sich da wohl nicht mehr viel aufhalten lassen….

  208. @ Gideon 28. Oktober 2018 at 19:47 :

    Treffend die Bezeichnung WOHLSTANDSVERBLÖDET und richtig : Der „Westen“ ist verloren !

    Letztendlich wird der größte MERKEL-Steißkriecher und seine arabischer Sancho-Pansa weitermachen, ob allein oder mit den konturlosen Dampfplauderern der FDP …. spielt keine Geige !

    Deutschland hat heute – unterm Strich – VERLOREN und nein : Die AfD-Wähler haben hieran NULL schuld, sondern der Rest …

  209. Erster Absatz – erster Fehler, Herr Bartels.

    Die AfD nicht von Null sondern von 4,1 auf derzeit 13 (gerade ARD) Prozent !

  210. Migrationspakt? Die Ökonomen Sinn und Haggenbüschen haben dazu was gesagt: Wenn Deutschland es tatsächlich unterschreibe, muß es entweder neoliberal werden oder es wird Pleite gehen. Wähler von Union und Sozis wollen nicht in ein neoliberaler Staat leben. Deshalb waren diese Verluste zu erwarten. Liberale und Grüne schon. Da die AfD gegen den Migrationspakt ist kann Sie als einzigte Partei die soziale Marktwirtschaft von Ludwig Erhard verteidigen. Wer nicht neoliberal ist hat eine Möglichkeit Afd zu wählen!!

  211. @ Gideon 28. Oktober 2018 at 19:47 :

    Treffend die Bezeichnung WOHLSTANDSVERBLÖDET und richtig : Der „Westen“ ist verloren !

    Letztendlich wird der größte MERKEL-Steißkriecher und seine arabischer Sancho-Pansa weitermachen, ob allein oder mit den konturlosen Dampfplauderern der FDP …. spielt keine Geige !

    Deutschland hat heute – unterm Strich – VERLOREN und nein : Die AfD-Wähler – the only brave – tragen hieran NULL Schuld !

  212. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 19:55
    ————————–
    Hör einfach auf damit Ester Finsterling. Wo sind denn die Beweise für Ihre permanente Hetze?

  213. Gratulation der AfD fuer ihren Einzug ins letzte Laenderparlament in Buntland.
    Man hat mit mindestens 20% gerechnet, auf Grund der katastrophalen Politik in Berlin und Hessen.
    Auch hier ist zweifelhaft, ob das Wahlergebnis stimmt oder u.a. bei Briefwahl „nachgeholfen“ wurde, das Ergebnis in die gewuenschte Richtung zu schoenen.

    Das pausenlose Hasstrommelfeuer der System-Luegenmedien, auf die demokratische, einzig kritische Partei AfD, hat wahrscheinlich wie immer bei vielen „Unterbelichteten“ seine Spuren hinerlassen.

    Weitere Amtszeit von Merkel bzw. jene die ihre Politik kopieren-fortsetzen, vertraegt allerdings das gebeutelte Land nicht mehr.

  214. @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 19:55
    Gideon 28. Oktober 2018 at 19:47

    V-Mann Bachmann als Spaltpilz:
    Gute rechte Ossis gegen böse linke Wessis?

    Der Osten ist nicht weniger verloren als der Westen. Wir sitzen alle in einem Boot. Im Osten schneidet Die Linke eben viel besser ab, im Westen die Grünen. Ich lese täglich die Kriminalfälle, im Osten ist es von der Ausländerkriminalität her keinen Deut besser. Die Flüchtlinge wurden nach dem Königsteiner Schlüssel auch massiv in den Osten verteilt. Auch Dresden ist leider voller Araber trotz Pegida.

  215. Eine Lachnummer, was sich in den Medien abspielt. Die AfD, eindeutig vom Wähler in den Landtag gewählt, wird doch geschnitten, gebrandmarkt und in immer neuen Ansätzen diskriminier und kriminalisiert. Ihr seit doch ein LINKES GRÜN-ROTES verfilztes hinterfotziges Medienpack in dem bereits mehrfach angesprochenen MEDIEN-EIHEITSBREI, sprich Staatsrundfunk und Staatsfernsehen.
    Aber, was politisch nicht gewollt ist, wird auch nicht umgesetzt und entsprechend von den MEINUNGSBILD- NERN der Medien täglich dem Volk eingetrichtert. Wes Brot ich esse, des Lied ich singe. Egal was IHR für einen SCHEISS veröffentlicht, die Gehälter sind ja gesichert. Dies durch gesetzlich legitimierte Kontenpfän- dung. Diese Klugscheisser und Dummschwätzer in der Sendung mit E. Teweßen texten den Herrn Baumann gerade wieder zu betr. Rechtsextremismus. Einfach zum kotzen saublöde. Da merkt man aber mal wie denen die Düse geht. Die AfD ist zunächst mal in allen Landtagen vertreten. Leute, das Leben geht weiter mit der AfD. Das ist gut so.

  216. CSU -Vertreter faselt gerade, dass die Union, die seit Jahren Rechtsbrüche begeht eine Sammulungsbewegung für das bürgerliche Lager sei!

    Verbecher und Rechtsbrecher die einer abgehalfterten SED-Zuträgerin hinterher laufen, maßen sich an Vertreter des Bürgertums in Deutschland zu sein.

  217. Laut dem, was in Deutschland gespielt wird und passiert, ist auch diese
    Wahl wieder eine herbe Enttäuschung.
    Nur 12,8 % für die Partei, die als einzige, eine Politik für das eigene Volk
    macht.
    Wer sagt immerhin noch besser wie in Bayern, redet sich die Wahl schön.
    Hessen hatte keinen freien Wähler, deshalb wären mindestens 15 %
    denkbar gewesen.
    Wir im Westen, müssen uns darüber klar sein, dass der Großteil unserer
    Nachbarn, versiffte, feige Schweine sind ! … ich wünsche diesen
    Schmarotzern politisch den totalen Untergang, Sie müssen es am eigenen
    Leib erfahren, welche Mistkäfer Sie sind.

  218. Erste Blaue Ernüchterung bei einer EU-Wahlprognose von INSA : https://dawum.de/Europawahl/

    Für die AfD bei ihrem originären Thema weniger als derzeit bei INSA zur BTW-Befragung ?!

    Das zeigt wieder – man kann es nicht anders formulieren – wie manipuliert und verblödet (wohlgemerkt irreparabel) der Deutschmichel-Wähler ist !

  219. Obwohl fast jeder sieht, wie es in diesem Land mittlerweile zugeht, kommen CDU/CSU, SPD und Grüne zusammen auf fast 70% der Stimmen.
    Von der CDU/CSU haben viele auf die linke Seite, sprich Grüne gewechselt.
    Warum um alles in der Welt sollten die auf einmal zur AfD wechseln wollen?
    Die Flüchtlingsinvasion ist für mich kein Thema, bei dem ich persönlich bereit bin, es demokratisch entscheiden zu lassen. Es ist außerhalb dem, was für mich ein vernünftiges demokratischen System, mit einer generellen Richtungsweisung ausmachen muss!
    Was wir jetzt brauchen, sind Politiker mit Überzeugung.

  220. george walker 28. Oktober 2018 at 19:45
    Der bürgerlich-konservative Kurs der AfD in Hessen hat sich ausgezahlt, wir erreichen damit viel mehr Menschen als mit Hardlinern. Es werden wohl über 13 Prozent werden, ein starker Wert, über den letzten Umfragen und deutlich besser als in Bayern.
    ————————–
    Dann schau dir mal Schlaumaier die Ergebnisse an wo die Alternative Mitte die Muskeln spielen lies, oft nur 6-7% und dort wo die Patrioten stark sind Richtung 15- 20%.

  221. Zwingend anhörenswert!!!:
    „Der Westen ist verloren“ – Lutz Bachmanns treffende Worte nach dem Wahlausgang in Hessen
    https://civ7.wordpress.com/2018/10/28/der-westen-ist-verloren-lutz-bachmanns-treffende-worte-nach-dem-wahlausgang-in-hessen/

    ——————————————————————————————————

    Bin Wessi und sehe das genauso wie der Lutz, das Umdenken findet kaum statt im Westen in Relation zu den Geschehnissen. In diesem Tempo ist da einfach nichts zu holen. Patrioten sollten sich so langsam in Richtung Osten aufmachen, nur dort wird gekämpft werden wenn es denn bald kracht. Im Informationszeitalter, mit dem Wissen der Welt in der Hostentasche, ohne totalitäres Regime, ja das muss man erstmal hinbekommen. Das ist natürliche Auslese. Die grosse Masse im Westen ist völlig Wohlstandsverblödet. Wissen und Nachrichten gibt es nur im TV/Radio.

  222. Mautpreller 28. Oktober 2018 at 19:53

    Wohlstands Problem: Die Grünen!
    Deutschland hat ein Luxusproblem, die Grönen!
    Die Grönen Wähler schaffen es die Realität auszublenden, ….
    ——
    Auch der Rest ist ist gut, aber im Grunde reicht es so. Die fabelhafte Welt der Grönen, gnadenlos erfolgreiche Umerziehung, bis hin zum Selbsthass.

  223. Freya- 28. Oktober 2018 at 20:05
    ——————————————–
    Richtig! Die bei Hamburg geborene und in der kommunistischen DDR sozialisierte Merkel spaltet das Land. Wir hier bei PI News nicht. Unser deutsches Vaterland soll gut und vereint bleiben. Ich wünschte, Maria-Bernhardine wäre endlich wach und verstünde das. Privatfehden gegen einzelne Personen des Widerstandes finde ich kraftraubend. Die Idee PEGIDA ist die einer demokratischen Basisbewegung. Wie soll eine Macht des Systems das lenken, wenn nicht mal die Genossen der SED und Stasi uns damals stoppen konnten? Der lange Atem wird benötigt und das in unserem vereinigten, in unserem ganzen Vaterland.

  224. AfD ist nun in allen Landtagen. Allerdings haben wir ein strukturelles Problem im Westen. In Mitteldeutschland wählen mehr Nichtwähler die AfD.

    Die AfD sollte die Bewegungszusammenarbeit intensivieren, stärker auch international aktiv werden, Islamkritik, Russlandpolitik. Auch im Internet. Hearings veranstalten.
    Evtl auch mit Leuten die provozieren, wie Stadler oder Allen West. Man braucht Volkstribune. Auch Sozialpolitik muss klarer werden um mehr ehemalige SPD-Wähler ansprechen zu können.
    Mehr Initiativen für direkte Demokratie initiieren.
    Verschiedene Foren gründen für Unternehmensneugründungen aber auch Raumfahrt, Technikentwicklung.

    Es sieht so aus das viele CDUler auf grün-schwarzem Heiner Geissler Trip sind (ATTAC, Globalismus usw.). Dagegen hilft nur klare Kante. Es ist davon auszugehen das sich das noch verschärfen wird.
    Wir brauchen ein Gegenstück zu dem was früher die Jungdemokraten auf der Linken waren.
    Mehr Initiativen zur Filmförderung. Deutschland soll wieder Kulturmetropole weden und nicht Standort für Billig-Sex usw..

  225. Ich sehe es schon kommen: die SPD – endgültig ausgesaugt, blutleer, wird aussortiert und durch die Grünen ersetzt. Damit hat die Kanzlerette, die ohnehin seit gefühlten Jahrzehnten grün-kommunistische Politik macht, ihren Wunschpartner und kann das Land weitere 20 Jahre abwracken. es braucht halt seine Zeit, bis ein einstmals erfolgreiches und wohlhabendes Land komplett in die Grütze gefahren ist.

    Selbst wenn die AfD irgendwann über 40% bekommen sollte, wird das autokratische Merkel-Regime nicht so einfach die Segel streichen: entweder Verfassungsschutz, Verbot und alle Sympathisanten und Wähler ins Gulag oder eine neue bundesweite GroKo(tz) bestehend aus dem alternativlos-demokratorischen Merkel-Block SPDGRÜNLINKSFDPCDUCSU. ReGIERen auf Lebenszeit, bis zum bitteren Ende. So wie damals, ’45, unter Adi.

  226. @ jeanette : Sie sollten sich einmal über den Unterschied zwischen „Prognose“ und „Hochrechnung“ informieren !

  227. Das Ergebnis ist sehr ordentlich für die AfD.
    Der Zuwachs für die Maoisten war zu erwarten und „Groko“ bekam nahlesmäßig „auf die Fresse“.

    Daß hier wieder der übliche Wir-sind-fertig-Defätismus aufkommt, war ja klar…

  228. Zieht die Mauer wieder hoch uns schmeißt die ganzen sogenannten Flüchtlinge aus dem Osten!Und dann baut Deutschland im Ostdeutschland wieder auf!Anders ist dieses Land nicht mehr zu retten!Der Westen und NRW werden zuerst Islamisch!Und wenn sich der Osten nicht wehren wird dann auch der Osten!Heute hat sich erneut gezeigt,dass die Wessis von sogenannte Migranten weiterhin bereichert werden wollen!

  229. @ george walker 28. Oktober 2018 at 19:45
    Der bürgerlich-konservative Kurs der AfD in Hessen hat sich ausgezahlt, wir erreichen damit viel mehr Menschen als mit Hardlinern. Es werden wohl über 13 Prozent werden, ein starker Wert, über den letzten Umfragen und deutlich besser als in Bayern.

    Dass die AfD in Hessen um einiges besser als in Bayern abschneidet, war im Vorfeld schon klar, da in Bayern die FW kommunal stark aufgestellt sind.

  230. Super Konter von Bernd Baumann gegen diesen Thevesen als dieser wieder mit der Nazi Keule und den Lügen daher kam, dass in der AfD ja auch Rechtsextreme seien.

    GRÜNE, LINKE, SPD, waren schließlich dabei als Hamburg beim G20 Gipfel in Schutt un Asche gelegt wurde.

    Der AfD würde ich auch raten immer wieder einmal zu betonen, dass Dr. Dieter Dehm (DIE LINKE) den RAF-Terroristen Christian Klar als Webmaster beschäftigt und seltsamerweise werden imm er wieder RAF Mitglieder bei Einbrüchen und Überfällen im Raum Braunschweig und Hannover gesichtet, eben dort wo Dr. Dieter Dehm sein politisches zu Hause hat.

    Aus eigenen Beobachtungen kann ich sagen, dass es ein weit verzweigtes Netz der Linksextremen im Raum Göttingen, Braunschweig und Hannover gibt.

    Die strukturelle Zusammenarbeit dieser Linksextremisten mit DIE LINKE sollte auch immer wieder betont werden, wenn diese Lumpen mit Nazi Vorwürfen daherkommen.

  231. Das Ergebnis für die AFD mit 13 % ist gut…Auch in Hessen sind die Freien Wähler angetreten und haben 3 % geholt,.
    Gäbe es die Freien Wähler in Hessen nicht,hätte die AFD wohl die 3 % auch noch bekommen..

    Also,ein ordentliches Ergebnisse in Hessen für die AFD

  232. Ich habe heute Afd gewählt, und nun?
    Die Zeit läuft davon, um das Ruder noch herumzureißen. Die jenseits von Gut und Böse befindliche Geburtenrate der Schariaanhängern spricht eine deutliche Sprache. Das islamische Bildungsbürgertum erobert jeden Tag ein Stück mehr die Universitäten. Universitäten in Frankreich, Großbritannien, Schweden und Deutschland haben sehr aktive Inhaber von islamischen Lehrstühlen die aus Katar, Türkei und Saudi-Arabien großzügig mit Geldern finanziert werden. Viele deutsche Passinhaber haben mit Deutschland nichts am Hut und Wählen entsprechend. Der mickrige U30 deutsche Nachwuchs kennt keine DDR.
    Darauf zu hoffen, dass auch die Realitätsverweigerer hart Aufschlagen werden, widerspricht ihrem Credo sich ohne wenn und aber den Mainstream anzupassen, weil der Mainstream dann der Islam sein wird.
    Wirklich schlechte und bösartige Menschen erkennt man immer, an ihrer eloquenten Art sich ins herrschende System einzufügen. Manche bekommen auch noch zum Dank die Ehrendoktorwürde einer israelischen Universität verliehen. Wow, ist die Welt abgefahren!
    Das kann doch nur ein Albtraum sein? Ich denke, also bin ich. Jetzt bin ich mir nicht mehr ganz sicher. Descartes hätte das auch mal richtig erklären können!

  233. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Oktober 2018 at 19:29

    Die AFD sollte CDU und SPD anbieten eine Minderheitsregierung von CDU und FDP zu tolerieren um Hessen die GRÜNE Gefahr zu ersparen!

    Das wird nichts ändern. Die grünen Lehrer bleiben in den Schulen und werden ihre grüne Propaganda weiterbetreiben.

    Die grüne Gefahr können nur wir selbst bekämpfen, indem wir ordentlich gegensteuern. Wir müssen genauso hart gegen die Grünen vorgehen wie die Medien gegen die AfD.

  234. Die AfD außerhalb der großen und schwarz-rot-gelb-grün versifften Städte teilweise über 20 Prozent !

  235. Wenn ich das richtig sehe, ist die AfD der Wahlsieger mit dem prozentual größten Zugewinn. Verlierer sind CDU und SPD. Ich gehe selbstsverständlich davon aus, dass dies in der Berichterstattung von ARD und ZDF entsprechenden Niederschlag findet. Oder bin ich jetzt naiv?

  236. Vielleicht sollte man endlich mal mit dem Märchen, die FW stünden für ähnliche Inhalte wie die AfD Schluß machen !

  237. ….. die „deutschen wähler“ – es kann nicht mehr mit worten kommentiert werden ……….
    E i v – Es ist vorbei !!!

  238. Videocollage über das was Hessen jetzt droht!

    Horden illegaler Migranten und Links-GRÜNE-Antifa-Anarchisten werden zusammenarbeiten und in Hessen wie auch sonst überall in Europa für fürchterliche Unruhen sorgen und das alles während sie von Sozialhilfe und Asylgeldern leben.

    https://www.youtube.com/watch?v=fwpQtYZIihQ

  239. @ Rolf Ziegler 28. Oktober 2018 at 20:31
    Vielleicht sollte man endlich mal mit dem Märchen, die FW stünden für ähnliche Inhalte wie die AfD Schluß machen !

    Die FW sind eine CSU light, sonst nix.

  240. Hessen-Wahl
    Angela Merkel – eine Abrechnung in aller Dankbarkeit
    Stand: 20:18 Uhr
    von Stefan Aust

    Diese Merkel-Ära! Die Ergebnisse der Volksparteien schmelzen dahin – und ihre Bedeutungen mit. Ein Risiko für die Demokratie? Eher ein positives Zeichen. Andere konnten schließlich profitieren. Nun muss sich nur noch die CDU dankbar zeigen. Eine Glosse.
    18

    Es gibt viele gute Gründe, Angela Merkel dankbar zu sein. Es kommt nur auf den Standpunkt beziehungsweise die Interessenlage an. Beginnen wir bei der Union, sie ist seit nunmehr 13 Jahren an der Macht – und das, obwohl ihre Wahlergebnisse abschmelzen wie Softeis unter der Sonne, nur etwas langsamer.

    So konnte sie einmal schwarz-rot, dann schwarz-gelb, dann wieder schwarz-rot und dann noch einmal in der Verlängerung schwärzlich-rötlich regieren. Auch heute steht die schwarz-grün-gelbe Jamaika-Koalition theoretisch immer noch zur Verfügung. Und das ohne Wahlen, vor denen die ehemaligen Volksparteien CDU/CSU und SPD mindestens so viel Angst haben wie der Teufel vor dem Weihwasser.

    Woran man erkennen kann, dass der gemeine Wähler in seiner Unkalkulierbarkeit zu den größeren Risiken der Demokratie zählt. Dass die ehemals so starken Volksparteien in Auflösung begriffen sind, kann ohnehin als positives Zeichen gewertet werden – schon der Begriff klingt ja irgendwie völkisch und entspricht damit dem Sprachgebrauch derjenigen, die der Kanzlerin am meisten zu verdanken haben. Ohne die sogenannte Flüchtlingspolitik der Kanzlerin hätten es die Alternativen nie in den Bundestag geschafft. Wenn das kein Grund für Dankbarkeit ist.
    CDU-Expansion in die linke Mitte

    Dann die Grünen. Ohne an der Bundesregierung beteiligt zu sein, hat sich deren Politik unter Angela Merkel weitgehend durchgesetzt. Der Hauruck-Ausstieg aus der Kernenergie, eine Blitzaktion nach Fukushima und vor den Wahlen in Baden-Württemberg, bescherte ihnen einerseits nach der kurzfristigen Verlängerung der AKW-Laufzeitenden den rapiden Kernausstieg – und verhinderte trotz der erkennbaren Absicht den Wahlsieg des ersten grünen Ministerpräsidenten nicht. Da ist doppelte Dankbarkeit angesagt.

    Von der Energiewende, dem Klimaschutz über den Familiennachzug für subsidiär schutzbedürftige Flüchtlinge, Abschiebeverbote, die Ehe für alle, von Abgasnormen bis Diesel-Dadeldu bis hin zum Ferkelbetäubungsgesetz zum Zwecke der schmerzbefreiten Kastration zieht sich die grüne Spur durch alle Gesetzestexte und Verwaltungsrichtlinien der Ära Merkel.

    Auch ihren gewaltigen Höhenflug haben die Grünen im Wesentlichen der fortschrittlichen Politik Angela Merkels zu verdanken. Die Expansion der Christdemokraten in die linke Mitte, dorthin, wo eigentlich die SPD zu Hause war, hat diese an den Rand der Existenz gedrängt. Die Sozialdemokraten haben dafür fleißig an ihrem guten Gewissen gearbeitet und zugleich die fleißigen Arbeiter verloren, die egoistisch an ihren eigenen Interessen von erschwinglichem Wohnraum, bezahlbaren Krankenkassen und einer sicheren Rente festhalten. Selbst schuld, wenn sie dann AfD wählen.

    Auch die SPD ist Angela Merkel zu Dank verpflichtet. Wie sonst hätten die Sozialdemokraten mit ihren dürftigen Wahlergebnissen zweieinhalb Legislaturperioden mitregieren und großartige Posten wie den des Außenministers gleich dreimal besetzen dürfen? Auf dem Weg in den Abgrund der politischen Bedeutungslosigkeit neben der mächtigsten Frau der Welt im Rampenlicht der politischen Bühne stehen zu dürfen, das hilft über manche Ängste hinweg. Selbst der allerletzte sozialdemokratische Außenminister gilt qua Amt als großes Licht.

    Dankbar sollte auch die FDP sein, ist sie doch mit letzter Kraft der jamaikanischen Kifferrunde entkommen, das Ganja der Kanzlerin war offenbar nicht stark genug. Es scheint aber allemal auszureichen, damit sich die Unionisten die Wahlergebnisse schönrauchen können, im Bund, in den Ländern Bayern und Hessen und demnächst in den östlichen Bundesländern. Die Drogen zur Vernebelung der Wirklichkeit müssen allerdings immer stärker werden.

    Aber vielleicht sollten sich die Joint-Chiefs of Staff der CDU vor dem Nikolaustag am 6. Dezember noch einmal in gemütlicher Runde zusammensetzen und die Rute ruhen lassen. Besser sollten sie vor dem nächsten Zug ihre Dankbarkeit für die verdiente Kanzlerin des Volkes artikulieren, das Joint-Venture der Realitätsverleugnung aufkündigen und Angela Merkel zunächst als Parteivorsitzende und danach als Kanzlerin in den wohlverdienten Ruhestand schicken. In aller Dankbarkeit.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus182890612/Volksparteien-in-der-Krise-Es-gibt-viele-gute-Gruende-Angela-Merkel-dankbar-zu-sein.html

  241. friedel_1830 28. Oktober 2018 at 19:29

    1.) 88% (ACHTundACHTZIG) wollen, daß Deutschland Siedlungsgebiet für “Taharrush-ler“ wird.

    ———————————————————
    Ja so sieht’s aus! Die linksgrün verstrahlten Erstwähler lassen sich von ihrem Wahn nicht mehr abbringen. Egal ob massenweise Terroristen, Sozialschmarotzer oder Schwerkriminelle reingeschaufelt werden, ob täglich Einheimische Opfer von Messerstechereien oder Vergewaltigungen werden, es spielt für diese Grünen Sekte keine Rolle. Die Opfer werden für die Multi-Kulti-Hölle eiskalt in Kauf genommen. Da könnte es tausende von Opfer durch einen islamischen Terroranschlag geben das Wahlverhalten wird sich nicht mehr ändern. Leute, das war’s. Wer es sich finanziell leisten kann sollte auswandern. Dieses Land ist geisteskrank.

  242. Ja, Herr Bartels, mal wieder die Sache knackig auf den Punkt gebracht!
    Aber mal ehrlich: Hatten Sie ein anderes Ergebnis erwartet? – Ich nicht (siehe mein Kommentar vor 14 Tagen in Tichys Einblick, anlässlich der Bayernwahl).

    Ihrem Beitrag, Herr Bartels, gibt es nichts Substantielles mehr von meiner Seite hinzuzufügen. Außer vielleicht, als Wessi, der ich bin, mich im Namen der Wessis in Hessen bei unseren Sachsen um Entschuldigung zu bitten – für die Existenzen, diese vollgefressenen Hedonisten und Wohlstandsbesoffenen Fratzen aus Hessen! Es tut mir leid, solch dämliche Zeitgenossen im Main-Taunus-Kreis ertragen zu müssen!

  243. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Oktober 2018 at 20:33 :

    Die Deutschen sind offenbar prädestiniert für die sog. „STUNDE NULL“. Erst wenn alles in Dutt und Scherben liegt, kommt das große Aufwachen.

    Die widerlichen (echten) Nazis sangen ja einst :“ ….bis alles in Scherben fällt…..“. Ja, das haben wir gesehen nach 12 Jahren „Tausenjähriges Reich“ und werden es – horrbile dictu – wohl wieder sehen nach 70 Jahren Bundesrepublikanien…………im Endergebnis !

    Meine Güte, welcher Dämon ist in die Deutschen gefahren, es stets zu übertreiben ?

  244. NAchdem nun 16 Landtage genommen sind wird der Kampf gegen das kommunistisch-marxistische Rechtsbrechersystem unter Merkel ganz neue Qualitäten annehmen – der parlamentarische Arm ist das eine. Aber eine wirkliche Veranderung der Politik in Deutschland kann nur über eine Gesamdeutsche Bürgerbewegung nach dem Muster von PEGIDA Dresden herbei geführt werden. Ziel muss es deshalb sein alle freien Bürgerbewegungen in Deutschland noch stärker zu vernetzen und den Widerstand auf den Straßen zu kanalisieren. Die Initiative von Tim Kellner FÜR DIE EIGENEN ist dafür ein guter Ansatz.

    Der Kampf gegen den Merkel-Marxismus wird hart und beschwerlich!

    https://www.youtube.com/watch?v=T6Qs_agSOZs

    https://www.youtube.com/watch?v=T6Qs_agSOZs

  245. @ Ben Shalom 28. Oktober 2018 at 20:04

    Was heißt hier permanent? Und mit Ihrer
    ollen Finstersterling habe ich gar nichts
    am Hut! Einfach Augen aufmachen u.
    gesunden Menschenverstand einschalten.

    Wie kann es sein, daß sich ein
    Multikrimineller an der Spitze
    einer patriotischen Widerstandsbewegung,
    die er geschrumpft hat, halten kann?

    Niemals würde ich hinter einem Intensivtäter
    herlaufen; zig anständige Bürger sind längst
    wegen seiner unseriösen Person abgesprungen.
    Wachen Sie endlich auf!

    Wäre er ein Linker, würde er
    wegen seinen mehreren Dutzend Verbrechen
    tagtäglich verbal zerissen, von seinem lumpigen
    Aussehen noch gar nicht gesprochen.

    Nur weil er paar rechte Phrasen absondert,
    lecken ihm immernoch einige treudoofe
    rechte Schafe die Füße.

  246. Bin Berliner 28. Oktober 2018 at 20:21

    Die Grüne Diktatur
    ==============
    ich hoffe die fahr- und denkverbote kommen bald. nicht das man meint mit einem blauen auge davon zu kommen

  247. Karlmeidrobbe 28. Oktober 2018 at 20:33
    Mit dem „/“ hat diese Seite offenbar Verarbeitungsprobleme………

    Solche Sonderzeichen in bestimmten Reihenfolgen werden für HTML Scripts und Hackertools verwendet, worauf die Firewall anschlägt und den Text daher blockiert.
    Daher sollte man die Benutzung dieser Zeichen generell vermeiden.

  248. Clint Ramsey 28. Oktober 2018 at 19:49

    Dunja Hayali will das unteilbare Freiburg jetzt plötzlich spalten! Die Vergewaltiger waren allesamt Freiburger, die die anderen Freiburger als Teil ihrer Gesellschaft sahen, auch wenn sie viele Straftaten an ihren Mitmenschen verübten, so tolerant ist man in Freiburg.
    Gruppenvergewaltigende Freiburger werden ausgegrenzt?

  249. @ Karlmeidrobbe 28. Oktober 2018 at 20:30

    Wenn ein Mörder was rechtes sagen würde,
    würden Sie dann auch jubeln: „Wo er recht hat,
    hat er recht!“?

    Wäre B. ein Linker mit dreidutzend Vorstrafen,
    würde er – von Rechten – zurecht geächtet.
    Aber weil er paar rechte Phrasen drischt u.
    ein wenig herumorganisiert u. sich an die
    Spitze drängelte, wird dieser Mehrfachkriminelle
    plötzlich verehrt. Zweierlei Maß?

  250. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 20:41
    ====================
    Jaja, immer schön brav sein.
    Mit einem kriminalisierten Tommy Robinson hätte man ihn im Gefängnis auch verrecken lassen können..
    dan wär der widerstand in england wenigsten geschwächt

  251. Das Einzige, was mich an diesem Trauerspiel noch interessiert , ob das gehirnamputierte Ergebnis von München-Mitte (44% Gröön) in Frankfurt noch zu toppen ist.

  252. Ein gutes Ergebnis!
    Nur das alte Medien-Sparschwein Prantl zwittert munter weiter, als wäre nichts passiert. „Warum der SZ-Leser eine arme Sau ist? Informationelle Mangelernährung, fehlende Oppositionsmeinung, Gleichschaltung der Autorinnen, betreutes Denken; Die Süddeutsche Zeitung ist ein exaktes Abbild der Berliner Koalition: in der Mitte ausgetrocknet, im Meinungsspektrum eng wie eine alte Jungfer, und für weltoffene, neugierige Menschen uninteressant.
    https://www.sueddeutsche.de/politik/landtagswahl-hessen-berlin-kommentar-1.4188580

  253. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Oktober 2018 at 20:22

    Super Konter von Bernd Baumann gegen diesen Thevesen als dieser wieder mit der Nazi Keule und den Lügen daher kam, dass in der AfD ja auch Rechtsextreme seien.

    Theveßen ist ein linkes DrSchw der übelsten Art

  254. Bin Berliner 28. Oktober 2018 at 20:00

    Mit Stiftchen und Kreuzchen, auf einem Zettelchen, wird sich da wohl nicht mehr viel aufhalten lassen….

    Naja, mit Stiftchen auf Zettelchen gemalte Kreuzchen sind die demokratische und rechtsstaatliche Legitimation für Anklägchen, Strafverfahrchen und Haftsträfchen.

  255. Freya- 28. Oktober 2018 at 20:16

    Wählerwanderung in Hessen von der CDU zu Grünen und AfD

    https://pbs.twimg.com/media/DqnPy8QWkAEP75b.jpg

    Bei den CDU-Wanderungen dürften die meisten weiblich sein. Der Habeck-idealer-Schwiegersohn-Effekt.

    Ja ich glaube, dass der momentane Erfolg der Grünen fast ausschließlich auf das Konto von Habeck geht. Emmanuel Macron hat ja schließlich in Frankreich die Präsidentschaftswahlen im Alleingang sogar ohne Partei gewonnen.

    Die Baerbock ist es garantiert nicht. Die hat nichts im Kopf und das Charisma einer elektrischen Zahnbürste

  256. nicht die mama 28. Oktober 2018 at 20:53

    Bin Berliner 28. Oktober 2018 at 20:00

    Mit Stiftchen und Kreuzchen, auf einem Zettelchen, wird sich da wohl nicht mehr viel aufhalten lassen….

    Naja, mit Stiftchen auf Zettelchen gemalte Kreuzchen sind die demokratische und rechtsstaatliche Legitimation für Anklägchen, Strafverfahrchen und Haftsträfchen.

    ####################

    SUPER, @nichtdiemama

  257. Cendrillon 28. Oktober 2018 at 20:52
    Bei den meisten Statements der GRÜNEN und der Linken wurde gegen die AfD gehetzt. Die AfD verhindert Linke Merheiten in Deutschland.

  258. Der öffentlich-(un-)rechtliche Staatsfunk hat den „Hype“ für die Grünen doch herbeiposaunt!
    Die AfD muss sich gezielt auf die Grünen einschießen, die müssen unser Hauptgegner werden!!!
    Merkel kann nur aus der eigenen Partei heraus gestürzt werden!!!

  259. @ deris 28. Oktober 2018 at 18:04
    Meine Vorhersage:
    Sollte die C*DU völlig „abstürzen“, wird das das Ende von Merkels Kanzlerinnenschaft noch in diesem Jahr bedeuten! Das wäre immerhin ein Lichtblick! (-:)
    ————————————————————————————————————————

    Ich kann Sie „beruhigen“. Es wird sich – genau, NICHTS tun ! Merkel wird im Dezember mit respektablem Ergebnis bestätigt werden. Und sonst ? – Auch richtig, NICHTS !

  260. BlinderWaechter
    28. Oktober 2018 at 18:17
    Auch in Hessen 88 % Geisteskranke die entmündigt gehört müssen.
    Meine Frau und ich haben Blau und gegen die Abschaffung der Todesstrafe gewählt.
    ________
    Scheiß Demokratie, oder? Wählen die Leute einfach was sie wollen.

  261. Die spd „droht“ mit dem Bruch der GroKo aus allen Löchern („denkt nach“ über den Ausstieg),
    aber sie tut es nicht. (sie bricht sie nicht,sie löst sie nicht auf)
    Warüm?
    Ich bin ganz konfutius im Kopf drin.

  262. Angeklagter versteht nur Tibetisch Kein Dolmetscher für sexhungrigen Koch in Bonn

    In dem Koch brodelte jedoch die Lust so sehr, dass er laut Anklage die Hure umarmte, sie an sich drückte, küsste und begrapschte. Als ihr ein Lkw-Fahrer zu Hilfe kam, soll Sherab H. den Mann mehrfach, unter anderem mit einem Ast, geschlagen und in den Finger gebissen haben

    https://www.express.de/bonn/angeklagter-versteht-nur-tibetisch-kein-dolmetscher-fuer-sexhungrigen-koch-in-bonn-31505242

  263. Cendrillon 28. Oktober 2018 at 20:52

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Oktober 2018 at 20:22

    Super Konter von Bernd Baumann gegen diesen Thevesen als dieser wieder mit der Nazi Keule und den Lügen daher kam, dass in der AfD ja auch Rechtsextreme seien.

    Theveßen ist ein linkes DrSchw der übelsten Art

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wie hat Baumann den Konter durchgezogen? Danke, sitze gerade im Zug.

  264. OT
    Na also geht doch!
    Trump droht:
    -Grenze zu
    -Militär an die Grenze
    -Kürzung der Finanzhilfen
    -Bau der Mauer
    Effekt
    Die Mexikaner stoppen den Migranten Zug und bieten den befreundeten amigos befristete Arbeitsbewilligungen an.

    Na also geht doch.

  265. Backwerk 28. Oktober 2018 at 21:00

    Der Wahlabend wird immer besser. Ich verstehe überhaupt nicht, wieso hier einige über das AfD-Ergebnis maulen. Und ob es ohne „Chemnitz“ noch besser gewesen wäre, ist nicht zu belegen. Tatsächlich hat die AfD wegen „Chemnitz“ aber in Sachsen und Thüringen an Glaubwürdigkeit gewonnen, dort verstehen die meisten Bürger nämlich das Problem.

  266. Wieviel müssen CDU und SPD eigentlich noch verlieren, bis sie entweder die Groko beenden oder einen Politikwechsel vornehmen? In diesem Land geht es nicht mit rechten Dingen zu.

  267. Bin Berliner 28. Oktober 2018 at 20:00

    Mit Stiftchen und Kreuzchen, auf einem Zettelchen, wird sich da wohl nicht mehr viel aufhalten lassen….

    Große Veränderungen wurden noch nie mit Parlamentsreden und Mehrheitsbeschlüssen herbeigeführt…
    (Frei nach Bismarck)

    Und der Alte behielt damit bis heute Recht.

  268. ubiqui 28. Oktober 2018 at 20:58
    BlinderWaechter
    28. Oktober 2018 at 18:17
    Auch in Hessen 88 % Geisteskranke die entmündigt gehört müssen.
    Meine Frau und ich haben Blau und gegen die Abschaffung der Todesstrafe gewählt.
    ________
    Scheiß Demokratie, oder? Wählen die Leute einfach was sie wollen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „Die drei „guten“ Verfassungen, die alle auf das Wohl der Allgemeinheit bzw. des Staates ausgerichtet sind (Monarchie, Aristokratie[7] und Politie), werden den drei „entarteten“ Verfassungen gegenübergestellt, die nur dem Wohl der Herrschenden, ihrem Eigennutz, dienen (Tyrannis, Oligarchie und Demokratie). Die Demokratie gilt ihm dabei als Herrschaft der vielen Freien und Armen im Staate, die zu Lasten der Tüchtigen und zum Schaden der Wohlhabenden erfolgt. Auch ist es für Aristoteles nicht zulässig, dass die Armen mächtiger als die Reichen sind. Da sie zahlreicher sind und in der Demokratie die Mehrheit maßgeblich ist, bewirke die Demokratie eine Dominanz der Armen.
    Dies warf er gerade der extremen Form der Demokratie vor, die nicht dem Wohl der Allgemeinheit dient. Die drei schlechten Staatsformen verfehlten damit alle den Zweck, das „vollkommene Leben“ in der Polis-Gemeinschaft zu ermöglichen. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Politik_(Aristoteles)

  269. @ UAW 244

    Der Konter war hart und Frontal in die Visage dieses Thevesen, vergleichbar mit einem KO Klitschko Punch!

  270. Von 16 Ländern nun für Hessen nach Sachsen-Anhalt (13.03.16) 24,3%, Mecklenburg-Vorpommern (04.09.16) 20,8%, Baden-Württemberg (13.03.16) 15,1% und Berlin (18.09.16) 14,2% immerhin der fünfte (derzeit 13,2%, ARD) Platz.

    Dies allerdings nur, weil Brandenburg, Thüringen und Sachsen bereits im Herbst 2014 mit Ergebnissen um 10 Prozent gewählt hatten; diese Länder werden nächstes Jahr mit Ergebnissen zwischen 22 und 30(!) Prozent unter die ersten 5 Plätze aufrücken !

  271. UAW244 28. Oktober 2018 at 21:02

    Die AfD (Baumann) ist zweimal gezielt und koordiniert angegriffen worden, klare Absprache des ÖR mit Altparteien-Vertretern, war bei der anderen Staatsfunk-Runde genauso. Offensichtliche Absprachen.

    Der Zwangsfinanzierte wollte Abgrenzung vom „Rechtsextremismus“. Baumann konterte, dass „wir sind es gewohnt, in manchen öffentlichen Sendungen danach gefragt zu werden“. Dann Abgrenzung. Dann Demo-Geschichte- rüber zum Angriff: G20 Chaoten- dort die Altparteien mittendrin.

    Baumann hat das Beste aus der Situation gemacht. Positive Wirkung hat das aber nicht entfacht- die Zwangsmedien bekommen uns mit den Altparteien in die Verteidigungslage. Da müssen wir raus!

  272. Für die AfD ist es gut wenn Merkel als Schwindsucht-Kanzlerin weiter regiert, da sie der AfD die Wähler zutreibt. Ganz besonders wenn nächstes Jahr Europa Wahlen und Landtagswahlen im Osten stattfinden.

  273. att alle –
    jaa wir müssen uns mitt jesus christus befassen –
    ja seine eltern waren auch auf der flucht vor einem dispoten aber nicht ins ausland sondern
    in eine römische provinz namens ägypten. …
    d ist nicht mehr zu retten —
    die letzten 22 (79) jahre die volle dröhnung volksverdummung hat gesessen …
    wir überlegen uns auch d zu verlassen – ich muss noch paar jahre aber falls ik von meinen eltern
    (beide d aufbauer und im betagten alter) noch ausreichend erbee –
    dann – mit söhnchen – ab ins ungarische reichh oder….
    gruß vom schwäbischen provinzler.
    (der vfb packts au nimmer…)

  274. @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 20:41
    „Was heißt hier permanent?“
    —————————————–

    Permanent heißt, dass Sie, @Maria-Bernhardine, seit Monaten obsessiv den Job Merkels und der Antifa erledigen.

  275. Betrifft: “JEDER MIT JEDEM“ im PARLAMENT

    14.) Landesparlamente sind: “Politische Swingerclubs“. Bezogen auf Alt-Parteien.

    15.) Bundestag ist ein: “Politischer Swingerclub“. Bezogen auf Alt-Parteien.

  276. @Freya- 28. Oktober 2018 at 20:34
    Immerhin bestehen die FW darauf, auch mit der AfD zu reden.
    Das macht keine andere der anderen Partei. ALLE anderen Parteien (CDU, FDP, CSU, SPD, Grüne, SED) prügeln nur auf die AfD ein.
    Wie lange die FW diese Haltung bebehalten, weiß ich nicht. Sie könnte sich schon morgen ändern. Aber heute haben sie es jedenfalls gesagt.

  277. AfD wird sowieso allgemein nur weg gemobbt als rechtsradikale Partei. Heißt im Klartext, dass AfD Wähler wohl alle bescheuert und staatsfeindlich sind. Mit denen darf man nicht reden und schon gar nichts zusammen arbeiten. So ist die allgemeine Stimmung in Deutschland, in unserem Betrieb untereinander sind wir viele einig, AfD zu wählen aber es bekommt einem schlecht wenn man das laut äußert. Also bleiben wir in Deckung bis irgendwann auch mal der letzte Gutmensch seine negativen Erfahrungen mit der wachsenden Kriminalität gemacht hat. Es wird halt noch etwas dauern aber es ist absehbar.

  278. @ 2020 28. Oktober 2018 at 20:50

    Lutz Bachmann wurde nicht politisch kriminalisiert,
    sondern seine dutzenden Delikte SIND kriminell,
    solche Delikte, die auch Linke u. Moslems u.
    ganz gewöhnliche Kriminelle begehen:
    Dealen, Drogen konsumieren, Körperverletzungen,
    16-fachen-Einbruch, Diebstähle, Kindesunterhalt säumen,
    fürs Rotlichtmilieu „arbeiten“…
    usw.

  279. Einzelfälle im Oktober 2018 – täglich aktuell

    Leer (Niedersachsen): Südländer-Trio schlägt, tritt und bedroht Passanten mit Messer – Opfer verletzt

    Ein 18-jähriger Leeraner wurde von drei männlichen Personen angesprochen, ob er Drogen kaufen möchte. Als er dies ablehnte, wurde das Trio aggressiver und umzingelte den 18-Jährigen. Anschließend wurde er von einem Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen und von einem zweiten Täter in den Magen getreten. Der Dritte bedrohte ihn mit einem Messer

    https://www.unzensuriert.de/content/0027864-Einzelfaelle-im-Oktober-2018-taeglich-aktuell

  280. @ Rabbitcop 28. Oktober 2018 at 17:39

    So dumm war Deutschlands Jugend noch nie.

    Ich glaube nicht: Ich habe noch Fahrten im Schulbus 1968 erlebt, wo auf den hinteren Sitzen aufgeregt über die Sprüche in der „Mao-Bibel“ diskutiert wurde, als wären sie die Große Offenbarung, während in China ein paar Jahre vorher 40 Millionen Menschen verhungert waren beim „Großen Sprung“ des Kommunismus.

    Zum Glück habe ich zur gleichen Zeit das Buch eines Staatsgefangenen in China gelesen und war ohne mein Verdienst sofort geheilt vom Gespenst des Kommunismus!

  281. Mein Post,das in B… Wahlbeobachter behindert worden sind wurde
    von der MOD gelöscht. Seltsam.

  282. Betrifft: Gefahrenlage diese Woche / Deutschland

    16.) Aktuelle Messervorhersage für kommende Woche: Bleibt blutig !

  283. wenn der Al-Wazir die Autos verbietet,
    kriegt er aber Probleme mit den Autoprotz-Türken-Gangs.

    @Freya- 18:30
    „Angie aus Islamburg“

  284. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Oktober 2018 at 21:22

    Sawsan Chebli – eine islamische Proletin mit Gossensprache von der SPD zur Befriedigung der migrantischen SPD Wählerklientel in höchste Positionen gehievt

    https://www.youtube.com/watch?v=5IHzE5tSPlQ

    Gute Güte, das ist ja nur „ich, ich ich“! Das ist ja pathologisch, diese Selbstbezogenheit. Diese Frau KANN gar nicht Politik machen, d.h. das Staatswesen oder meinetwegen ihre Wähler-Klientel im Auge haben – die hat nur Sawsan, Sawsan, Sawsan als Sinn und Ziel!

  285. Wundert mich überhaupt nicht. Hessen ist schon lange verloren. Allerdings die 13% hätte ich NICHT erwartet. 8,5 Ok. aber mehr hatte ich in Hessen nicht für real gehalten. Trotzdem: Wir sind im letzten Landtag. So gesehen ein Erfolg. Für die Grünen wird es trotzdem schwierig. Da sie nun etwas mehr liefern sollten. Allerdings umweltpolitisch wird da NICHTS positiver kommen können (das Problem sitzt zwischen den Ohren). Aber in Sachen Asyl und Bleiberecht wird sicherlich die ein oder andere Bereicherung in Hessen sich weiter ausweiten. Hessen ist ein Fleckchen Erde der Ruhe gewesen. Entspannung Pur. Dieses ist schon lange Geschichte. Denk ich an mein schönes Weinheim, dann kommen mir die Tränen. Wahrscheinlich schaute einmal jemand in die Zukunft, und taufte diesen Ort dann auch so. Weinheim. Eine Moschee in Weinheim ich kann es immer noch NICHT wirklich glauben.

  286. @Cendrillon 28. Oktober 2018 at 20:55
    Freya- 28. Oktober 2018 at 20:16

    Wählerwanderung in Hessen von der CDU zu Grünen und AfD

    https://pbs.twimg.com/media/DqnPy8QWkAEP75b.jpg

    Bei den CDU-Wanderungen dürften die meisten weiblich sein. Der Habeck-idealer-Schwiegersohn-Effekt.

    OMG 😮 Habeck ist doch kein Schwiegersohn-Typ.
    Der hat für mich die absolute Turnschuh-Visage: Zum Reintreten und wohlfühlen!

  287. sauer11mann 28. Oktober 2018 at 21:36
    wenn der Al-Wazir die Autos verbietet,
    kriegt er aber Probleme mit den Autoprotz-Türken-Gangs.

    Als o sich Türken für deutsche Gesetze, geschweige denn für deren Einhaltung interessieren. Selbstverständlich abgesehen von den Gesetzen, die denen nutzen.

  288. Unser Tag wird kommen! Davon bin ich überzeugt! Hätte ich diese Überzeugung nicht, dann würde ich mir eine Kugel durch die Rübe schießen. – Deutschland wird leben! Und mit und in ihm alle, die sich als Deutsche verstehen und dieses Land lieben – von Akif Pirinçci bis Lieschen Müller! – So sei es!

  289. So wie es jetzt aussieht, braucht eine Koalition in Hessen drei Parteien. Das kann die AfD als Erfolg für sich verbuchen. Es entlarvt die Altparteien als Meinungskartell.

  290. @ Erbsensuppe; 21:22 h

    Die süße vergiftete “Pali-Praline Chebli“ bleibt ebenso wie der Osmane der: Ewige Egomane

  291. Lieben AfD’ler. Herzliche Dank für Ihre Arbeit und Alles Gute in den Landtagen.

    Aber VORSICHT!!!
    Die Linken Herrscher werden versuchen Ihnen die Schuld zu schieben, wenn hier zulande alles zusammenbricht.

    Das war und ist immer die linke Taktik. In den kommunistischen Länder sind für die Misserfolge immer die „Kapitalisten“ (bürgerliche Seite) schuldig.

    Wenn die EU auseinander bricht, werden die „linken“, die diese unmöglichen und verbrecherischen Zuständen produziert haben, sofort auf die konservativen zeigen, dass sie für die Missstände schuld sind.

    Aufpassen und ein Plan erstellen lassen, wie man mit den Vorwürfen zurecht kommt.

  292. war vor kurzem in der klinik (routine-op 3h) – ging guut habe überlääbt –
    habe geschwooren nie mehr auffregen wegen umsonst umsonst ? ist der tood! –
    ärzte und assistenzärzte und pflegekräfte haben sich mühe gegeben –
    schönes neuerers provinzkrankenhaus hat auch schon -probleme-
    im erweiterten landkreis nicht dass einzige– dass der —ökonomie zum opfer fallen soll-
    aber d gehts guut –
    dann bedanke ichh mich bei den menschen die trotzdem –
    ihren job tun –
    im zug sitzen nach —
    zur nachtschicht fahren – (sonntagsabend)
    trucker auf den bock steigen –
    achh ichh gehör ja auch dazu. …
    ein rentner und zimmerkollege in der klinik war angenehm soweit, als ex handwerksmeister ein wenig
    unverständlichh,- schwärmte von den grünen – wohl auch der kretschmann effekt.
    erbarmen zu späät die hessche kommen—-

  293. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26
    @ 2020 28. Oktober 2018 at 20:50

    Lutz Bachmann wurde nicht politisch kriminalisiert,
    sondern seine dutzenden Delikte SIND kriminell,
    solche Delikte, die auch Linke u. Moslems u.
    ganz gewöhnliche Kriminelle begehen:
    Dealen, Drogen konsumieren, Körperverletzungen,
    16-fachen-Einbruch, Diebstähle, Kindesunterhalt säumen,
    fürs Rotlichtmilieu „arbeiten“…
    usw.

    Dass Bachmann PEGIDA nicht guttut, sehe ich auch so. Ich wollte schon schreiben, „ist allen klar“, aber…. man sollte bei sich und deiner Meinung bleiben. Der Sigi Däbritz ist richtig OK!
    Ich halte GAR NICHTS vom Distanzieren. Aber auf einem Foto würde ich ungern neben Bachmann stehen.

    Nun muss ich weiter beten, dass die Prozente noch nach oben gehen…. (händefaltend)

  294. Horst_Voll 28. Oktober 2018 at 21:41

    Die LAGE von MAD MAMA (Kindsmörderin „Volk“) wird nicht besser.

    Warten wir bis Anfang DEZ.

  295. Solange Die SED 2.0 Refugeesen ins Land schleust, darf die Hexe nicht mehr ruhig schlafen.
    Ich habe mich geirrt: Die Hessen haben die Koalition nicht bestätigt und das Weiter so der Hexe abgestraft. Unter Umständen kommt die Hexe nun auf den Scheiterhaufen der Geschichte!!!

  296. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26

    @ 2020 28. Oktober 2018 at 20:50
    =================
    * Tommy Robinson hat auch kriminelle sachen begangen.
    * Auch ich mag keine Kriminellen.
    * Sofern jena aber weiterhin sauber bleiben, haben diese aber weiterhin meine unterstützung wenn diese den fall in den abgrund stoppen können.

  297. AFD die Partei mit dem größten Zugewinn von 9 %!
    AFD kann sich nicht beschweren!! Gut abgeschnitten!

  298. Freya, wir haben denselben Geschmack, der Habeck ist für mich ein Schleimer vor dem Herrn und Schleimer hab ich schon immer gehasst…

  299. Gruppenvergewaltiger von Freiburg waren islamistische Syrer die von Assad aus dem Land gebombt wurden

    Merkel hat das Terroristengesindel dann 2015 als sogenannte Kriegsflüchtlinge nach Deutschland reingelassen.

    Angela Merkel CDU und SPD haben also mitvergewaltigt!

    https://www.youtube.com/watch?v=ji5B22OvT30

  300. 21:41 ARD Infratest dimap

    CDU 27,0 %, spd 20,0 %, Grüne 19,6 %, Linke 6,2 %, FDP 7,7 %, AFD 13,2 %, Sonstige 6,3%

  301. @Miss 28. Oktober 2018 at 21:45
    @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26
    2020 28. Oktober 2018 at 20:50

    Lutz Bachmann wurde nicht politisch kriminalisiert,
    sondern seine dutzenden Delikte SIND kriminell,
    solche Delikte, die auch Linke u. Moslems u.
    ganz gewöhnliche Kriminelle begehen:
    Dealen, Drogen konsumieren, Körperverletzungen,
    16-fachen-Einbruch, Diebstähle, Kindesunterhalt säumen,
    fürs Rotlichtmilieu „arbeiten“…
    usw.

    Dass Bachmann PEGIDA nicht guttut, sehe ich auch so. Ich wollte schon schreiben, „ist allen klar“, aber…. man sollte bei sich und deiner Meinung bleiben. Der Sigi Däbritz ist richtig OK!
    Ich halte GAR NICHTS vom Distanzieren. Aber auf einem Foto würde ich ungern neben Bachmann stehen.

    Nun muss ich weiter beten, dass die Prozente noch nach oben gehen…. (händefaltend)


    Sinnloses Geschwafel, ohne Bachmann gäbe es PEGIDA nicht!

  302. Danke Freya für die 32%
    Ich frage vorsichtshalber nach:
    Sind diese Prozent-Angaben „belastbar“ 🙂

  303. Vielleicht baut man sich bald wieder in Hessen Burgen. Ein Paar kenne ich noch… Die Wachenburg, Burg Windeck und die Lindenfels. Die Erinnerungen, das Frühstück im Schlosspark, das Essen beim Hähnchenschorsch… ALLES passé.

  304. 21:45 ZDF Forschungsgr. Wahlen

    CDU 27,2%, spd 19,7%, Grüne 19,5%, Linke 6,4%, FDP 7,7%, AFD 13,1%, Sonstige 6,4%

  305. @Miss 28. Oktober 2018 at 21:45
    @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26

    NIEMAND wirklich NIEMAND hat nach WWII so viele Menschen auf die Strasse für einen guten Zweck mobilisiert wie Bachmann. Euer Gekeife ist nervig.
    Pegida ist weltweit bekannt, macht das mal nach…

  306. Bla … „Wir reden mit allen demokratischen Parteien.“ Bla … Blabla ….
    Warum dann nicht mit der AfD oder den Linken?
    Wer legt fest wer demokratisch ist?
    Angeblich grenzt die AfD aus, doch wird doch die AfD ausgegrenzt.

    Und den ganzen Abend im ZwanGEZsbezahlfernsehen Grüne … Grüne … Grüne

  307. Freya- 28. Oktober 2018 at 21:52
    @Miss 28. Oktober 2018 at 21:45
    @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26
    2020 28. Oktober 2018 at 20:50

    +++++++++++++++++++

    Hl. Paulus war auch vorerst Saulus.

  308. @ Akascha 28. Oktober 2018 at 21:52
    Danke Freya für die 32%
    Ich frage vorsichtshalber nach:
    Sind diese Prozent-Angaben „belastbar“

    Ja, meinst Du ich schreibe hier Schrott, kannst es doch selber herausfunden Du faules Ei.

  309. 2020 — kriminelle SACHEN? Ist Landes und Völkerverrat etwa vorbildlich??? Und das Austragen von schwarzen Koffern? … Kriminell ist für mich jemand der das Volk schädigt und untergräbt. Bzw. eine Unterwanderung zulässt.

  310. Die CDU Wähler, die jetzt die Grünen gewählt haben,
    können nichts mit der „normalen“ CDU Klientel zu tun haben.
    Die CDU Wähler und Unterstützer, die mir seit Jahren bekannt sind,
    würden niemals die Grünen wählen.
    Wirklich niemals.
    Wenn schon, dann höchstens FDP oder AFD, aber auf keinen Fall Grün.

  311. was mir noch zum Titelbild oben reinfällt:
    Ach wie schön, der Puffier und die Domina. Bald lassen sie ihre schwarzen Hüllen fallen, bald zeigen sie beim Pöstchen-Penunse-Schaufeltanz (Shuffle Dance) ihr noch wahreres Gesicht. Wetten? 🙂

  312. Fiktiver Rückblick Wahlabend LTW Hessen 2013:
    AfD-Vertreter: “ Ja, mit 4,1 % haben wir unser Ziel, in den Landtag einzuziehen heute nicht erreicht.
    Aber beim nächsten Mal in fünf Jahren werden wir unser Ergebnis mehr als verdreifachen und zweistellig einziehen.
    Und die SPD wird hinter den Grünen landen und die CDU wird froh sein, über 25% zu erreichen.“

    Man hätte den für größenwahnsinnig gehalten.
    Aber so ist es gekommen.

  313. @Tomaat 28. Oktober 2018 at 21:59
    Anne Will… und wer ist mal wieder NICHT eingeladen?+++++

    Die, die den größten Stimmenzuwachs zu verzeichnen haben…

    Wie die Kinder vor der Objektpermanenz: die glauben, wenn man etwas wegsteckt, IST es weg.

  314. Ist schon seltsam, dass angeblich genau so viele CDU Wähler zur AfD wie zu den Grünen gegangen sein sollen.

  315. Gerade anne will: die lügenmedien wollen die spd aus der groko drängen, um platz zu machen für die grünen

  316. Unfassbar!

    Jakob Augstein
    Die Grünen sind eine Partei für Leute, die Zeit, Geld und Bildung zum Nachdenken haben und die ein gutes Gewissen suchen – und das meine ich nicht sarkastisch. Es ist die Partei für die gesellschaftliche Klasse, der ich selber angehöre.

    ?

    AfD Heidelberg hat Jakob Augstein retweetet
    Absolut. Das gute Gewissen kaufte man sich schon bei anderen Religionen durch Ablasshandel. Während die Priester aus den Medien einem einreden Klimasünden, Kolonialsünden und mehr zu begehen, predigen sie gleichzeitig die Grünen als spirituelle Tiefenreinigung.

    https://twitter.com/AfD_HD/status/1056653470433009667

  317. Auch die Hessenwahl ist hauptsächlich ein Ergebnis von Merkels Kuffnuckenpolitik!
    Vorwärts AfD! 🙂

  318. @Hoffnungsschimmer 28. Oktober 2018 at 22:01
    # Die CDU Wähler, die jetzt die Grünen gewählt haben,
    # können nichts mit der „normalen“ CDU Klientel zu tun haben.
    # Die CDU Wähler und Unterstützer, die mir seit Jahren bekannt sind,
    # würden niemals die Grünen wählen.
    # Wirklich niemals.
    # Wenn schon, dann höchstens FDP oder AFD, aber auf keinen Fall Grün.

    Sie haben vollkommen recht. Der größte Fake der zwei letzten Wahlsonntage war vermutlich die Bekanntgabe der sogenannten »Wählerwanderung«, bei der die öffentlich-rechtlichen Einheitssender nicht müde wurden, den angeblich so gewaltigen Wählerstrom von der Union hin zu den Grünen zu betonen.

    Aber: Wohin sind dann bitte die Millionen von SPD-Wählern gegangen? (Man darf nicht vergessen, daß die SPD immer mehr verloren hat, als Grüne und Linkspartei gemeinsam gewonnen haben.) Die ganze Rechnerei geht vorn und hinten nicht auf und dient wieder einmal nur einem einzigen Zweck: der medialen Hofierung der Grünen.

    Richtig ist: Die Grünen (und in einem weit geringeren Maß die Linkspartei) haben die Trümmer einer auseinanderfallenden SPD eingesammelt – und dies nicht einmal zur Gänze geschafft, während die CDU/CSU massenweise Wähler an die AfD (und schwächer an FDP und FW) abgegeben hat. In Summe gab es sowohl in Bayern als auch in Hessen eine (leichte) Verschiebung zugunsten des bürgerlichen Lagers. Dies zu erwähnen soll allerdings aus Sicht der Einheitsmedien tabu sein.

  319. Schon lustig, wie die Krampe sich ein 27%-Ergebnis schönredet.
    Roland Koch hat hier einst mit der absoluten Mehrheit regiert.
    11 Prozentpunkte verloren im Vergleich zu 2013! Aber klar: diese Wahl war eine 1000-prozentige Bestätigung Angela Merkels. Kiffst du, Krampe?

  320. Zumindest wurde die AfD nicht in den letzten Stunden auf 11 oder 10% runtergelogen. Zurzeit 13.2%, was ich als ok mitlerweile empfinde. Die AfD wird in Hessen auch ein Stachel im Fleisch der anderen Parteien sein. Gut das es sie gibt.

    AfD wirkt (auch im Hintergrund)

  321. Freya- 28. Oktober 2018 at 21:06
    Wieviel müssen CDU und SPD eigentlich noch verlieren, bis sie entweder die Groko beenden oder einen Politikwechsel vornehmen? In diesem Land geht es nicht mit rechten Dingen zu.

    —————————-

    Stimmt.
    Ich würde u.a. auf Bestechungszahlungen an Merkel & Co. von Moslem-Ölstaaten wie Saudi-Arabien tippen.
    Dazu, dass DAS Ferkel noch bis 2021 auf dem Großen Weltparkett tanzen will. Die Politik ist der doch $cheißegal. Die setzt alles daran, dass die Koalition nicht zerbricht. Notfalls tauscht sie die SPD gegen die Grünen — das müsste auch ohne Neuwahl gehen.

  322. Elijah 28. Oktober 2018 at 22:10
    Offenbach Stadt hat gewählt – mit 27% den grünen Tarek.

    Offenbach ist nahezu vollständig shitholisiert.
    Dort will man als Deutscher nicht mal beerdigt werden.

  323. @Freya- 28. Oktober 2018 at 21:57
    „@Miss 28. Oktober 2018 at 21:45
    @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26
    NIEMAND wirklich NIEMAND hat nach WWII so viele Menschen auf die Strasse für einen guten Zweck mobilisiert wie Bachmann. Euer Gekeife ist nervig.
    Pegida ist weltweit bekannt, macht das mal nach…“
    ———————————————————————-

    Danke für Ihren Kommentar!

    Denn hier auf PI solche PEGIDA-Gegner anzutreffen, das macht einen nur noch betroffen. Entweder verstehen diese Leute nicht, was eine Bürgerbewegung ist oder es hat wirklich dunkle Gründe. Nicht nachvollziehbar ist mir, warum diese PEGIDA-Hasser auf kein einziges vernünftiges Argument eingehen wollen. Und wenn die wenigstens einen Beweis vorbrächten, um den ich schon so oft gebeten habe. Aber nix. Nur Verleumdung. Nicht, dass es am Ende etwaige Verflossene des Herrn B. sind? 🙂

  324. Das was die SPD damals mit Schröder und H4 angezettelt hat, davon hat sich die SPD nie erholt!

    Das was die CDU mit Merkel und den Flüchtlingen sowie den offenen Grenzen angerichtet hat, davon werden sie sich ebenso nie wieder erholen!

    Die GRÜNEN haben die abtrünnigen Wähler von der SPD und CDU abbekommen, die sich nicht entschließen konnten AFD zu wählen. Diese 20 % werden immer hin und her hüpfen, jedoch die AFD hat Wähler, auf die sie sich verlassen kann, die hüpfen nicht von einem Trog zum anderen, sondern es werden täglich mehr, die Nichtwähler und Aufgewachten kommen alle aus ihren Winkeln hervor!

    Wer einmal bei der AFD gelandet ist, der findet keine ALTERNATIVE mehr, er bleibt der AFD treu!

    Die AFD ist die Partei der ERLEUCHTETEN!

  325. Die Runde ist sich einig bei Munde von Lindner: ueber die AfD soll nicht gesprochen werden.

    Wir wollen ja das Krwbsgeschwuer nicht grossreden.

  326. Schweizer Staatsfernsehen: Nach der Hessen-Wahl – Mit Merkel und Nahles im freien Fall

    Parallel zu den Zerfallserscheinungen in den Bundeländern geht es in der Wählergunst auch auf Bundesebene abwärts. Die CDU ist seit 2015, seit Beginn der Flüchtlingskrise von 40 Prozent Zustimmung auf heute 24 Prozent abgefallen. Der tiefste Wert in der Geschichte der Christdemokraten.

    Die SPD ist in der gleichen Zeitspanne von 25 auf 14 Prozent gesunken.

    Europa first?
    Über all dem schwebt aber Europa. Eine EU, die wegen der neuen rechtsnationalen italienischen Regierung und der Unsicherheit in Sachen Brexit destabilisiert ist. Und eine EU in der im Mai nächsten Jahres gewählt wird.

    Wenn in Deutschland jetzt die Regierung zerbricht, dürfte dies Europa über Monate schwächen und erhebliche Turbulenzen an den Finanzmärkten verursachen, was sich wiederum im Wählervotum bei der Europawahl auf sämtliche aktuellen Regierungen auswirken kann.

    Deshalb ist es möglich, dass SPD und CDU in den nächsten Wochen von radikalen Schritten noch absehen und bis zum Sommer 2019 warten.

    https://www.srf.ch/news/international/nach-der-hessen-wahl-mit-merkel-und-nahles-im-freien-fall?ns_source=srf_app

  327. Mit 13% ist die AfD die Partei mit dem größten Stimmenzuwachs aller Parteien also der Gewinner der Wahl. Und wenn wir jetzt noch bedenken, dass alle Altparteien und ihre Medien unentwegt gegen uns schwadronieren und dann noch die Unregelmäßigkeiten von jeder Wahl, dann wissen wir, dass wir bald da sind, wo alle Polit – Verbrecher Angst vor uns haben.

  328. Tomaat 28. Oktober 2018 at 21:59

    Anne Will… und wer ist mal wieder NICHT eingeladen?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deswegen bleibt mein TV heute auch wieder einmal aus.

  329. Ben Shalom 28. Oktober 2018 at 22:12
    @Freya- 28. Oktober 2018 at 21:57
    „@Miss 28. Oktober 2018 at 21:45
    @Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26
    NIEMAND wirklich NIEMAND hat nach WWII so viele Menschen auf die Strasse für einen guten Zweck mobilisiert wie Bachmann. Euer Gekeife ist nervig.
    Pegida ist weltweit bekannt, macht das mal nach…“
    ———————————————————————-
    Danke für Ihren Kommentar!
    Denn hier auf PI solche PEGIDA-Gegner anzutreffen, das macht einen nur noch betroffen. Entweder verstehen diese Leute nicht, was eine Bürgerbewegung ist oder es hat wirklich dunkle Gründe. Nicht nachvollziehbar ist mir, warum diese PEGIDA-Hasser auf kein einziges vernünftiges Argument eingehen wollen. Und wenn die wenigstens einen Beweis vorbrächten, um den ich schon so oft gebeten habe. Aber nix. Nur Verleumdung. Nicht, dass es am Ende etwaige Verflossene des Herrn B. sind?
    ——————————————-
    Auch in der AfD gibt es noch viele Unbelehrbare sonst wäre die AfD schon längst über 20%.

  330. Gerade auf ZDF massive GEZ Hetze durch Peter Frey gegen die AfD

    Zuerst gefühlte 10 Minuten Lobhudelei auf die GRÜNEN, wie toll und positiv die doch seien.

    Und dann die AfD – sie sei angekommen und hätte sich eingenistet und verstört als PArtei die Politik und die Republik!

    Ich frage mich ob Peter Frey diese Kommentare direkt aus dem Kanzleramt bekommt, denn eines war sehr auffälig bei dem Kommentar welches dieser Peter Frey gegen 22:10 Uhr in ZDF heute hielt,

    es war deutlich zu sehen, dass Peter Frey den gesamten Kommentar von einem Blatt Papier abgelesen hat. (Von Steffen Seibert im Kanzleramt erstellt?)

    Vielleicht könnt ihr von PI News das Video mal einstellen, in dem dieser Peter Frey vom Zettel ablesende über die AfD herzieht nachdem er wenig zuvor einen Lobgesang auf alle anderen Parteien abgeliefert hat

    Diese Szene verdeutlicht wie keine andere, dass wir es bei den GEZ Vebrechern mit absoluter Parteinahme für die Regierungsparteien zu tun haben.

    Wir haben keine Unabhängigern öffentlich Rechtlichen – das wurde hier wieder mal sehr deutlich

    ARD und ZDF wurden unter Angela Merkel gleichgeschaltet, genau wie damals bei Josef Göbbels und Adolf Hitler!

    Wir müssen uns wehren, dass ist jetzt Bürgerpflicht!

  331. Deshalb ist es möglich, dass SPD und CDU in den nächsten Wochen von radikalen Schritten noch absehen und bis zum Sommer 2019 warten.
    Freya- 28. Oktober 2018 at 22:17
    ————————————–
    Das wird das MERKEL nicht schaffen. DEZEMBER!

  332. Ja, in der Tat. Es ist eine bodenlose Frechheit, eine Partei die in allen Parlamenten sitzt, demokratisch gewählt wurde und zweistellig in Hessen wurde in diese Runde nicht eingeladen wurde. Hauptsache die Dauergrinser und Hauptverlierer CDU und SPD in Form Krampf-Kackenhauer und Scholz labern ihren Sülz darunter. Warum gehen Lindner und der Grünenpascher nicht aus dem Studio und hauen sich auf die Fresse. Die halten allesamt die Menschen für dumm.

  333. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 28. Oktober 2018 at 21:17

    UAW244 28. Oktober 2018 at 21:02

    Xxxxxxxxxxx
    Danke. Sitze noch immer im Zug und bekomme leider nicht alles mit. Bin mit den 13% sehr zufrieden. Wer für die AfD Wahlkampf auf der Straße mitgemacht hat weiß, wie schwer jedes einzelne Prozent erkämpft werden muss.
    Die AfD kann sich das Spiel von der Seitenlinie anschauen und sich dabei sammeln, ordnen, verbessern und auf die Fehler der anderen warten um mittelfristig die Arena zu betreten. Der Tag wird kommen, dass die Union nach Canossa zur AfD gerobbt kommt und um eine Zusammenarbeit bitten wird. Nur Geduld.

  334. Was die 20% die Grüne wählen erwarten will ichmal wissen. Sollten die reale politik gemäß ihren krakelenden Weibern und dummer Jugend wirklich durchsetzen, werden ihnen diese Wahlergebnisse innerhalb kürzester Zeit vor die Füsse fallen. Dann stehen die nächsten -10 bis -15% % bei denen am Balken. Lass sie mal den Diesel abschaffen oder Wohnungen unbezahlbar oder Energie drastisch verteuern, dann gehts wieder dahin wo sie herkommen. Da freu ich mich jetzt schon drauf wenn die in wenigen Monaten abschmieren.

  335. 1. Obronski 28. Oktober 2018 at 21:43
    Lieben AfD’ler. Herzliche Dank für Ihre Arbeit und Alles Gute in den Landtagen.
    Aber VORSICHT!!!
    Die Linken Herrscher werden versuchen Ihnen die Schuld zu schieben, wenn hier zulande alles zusammenbricht.
    Das war und ist immer die linke Taktik. In den kommunistischen Länder sind für die Misserfolge immer die „Kapitalisten“ (bürgerliche Seite) schuldig.
    Wenn die EU auseinander bricht, werden die „linken“, die diese unmöglichen und verbrecherischen Zuständen produziert haben, sofort auf die konservativen zeigen, dass sie für die Missstände schuld sind.
    Aufpassen und ein Plan erstellen lassen, wie man mit den Vorwürfen zurecht kommt.
    ———————————————————–

    Keine Angst vor SCHULD!
    SCHULD sind wir gewöhnt!
    Mit der SCHULD können wir gut leben!
    SCHULD ist unser täglich Brot!

    Aber wie Himmels Willen kommen Sie nur auf die Idee, irgendjemand sei diesen dämlichen LINKEN eine Erklärung schuldig! Wenn alles zusammenbricht dann sind natürlichen die LINKEN daran Schuld, sollen uns erklären! Und nicht umgekehrt!

    Merkel schert sich auch keinen Meter um ihre Schuld.

    Habe heute etwas Wunderbares über Schuld gelesen:

    Autorin Susanne Kablitz:

    „Schuld ist persönlich. Sie anzuerkennen eine individuelle Entscheidung, ein individuelles Eingeständnis. Etwas, womit jeder INDIVDUELL leben muss, wenn er sie anerkennt und auch, wenn er sie nicht anerkennt. Schuld ist nicht etwas, was anderen, die sie nicht haben, zwanghaft auferlegt werden darf. Die, wenn sie diese Schuld nicht anerkennen, als schlechte Menschen diffamiert werden dürfen. Menschen sollten sich freiwillig an etwas erinnern und danach handeln; wenn sie gezwungen werden, ist das unredlich, hat nichts mit einem ehrlichen Gefühl zu tun, sondern nur mit politischer Korrektheit und dem Buckeln vor dem Schuldkult.“

  336. Das Positive an dieser Wahl: Es langt nicht mehr für schwarz grün, aber es langt auch nicht für R2G oder Ampel. AfD kann man also auch als „Lagerwähler“ bedenkenlos wählen.

    Die hessische AfD hat trotz allem mittlerweile ein bisschen mehr geholt, als bei der BT Wahl und damit gegen alles mediale Totschweigen und alle Hetze des Establishments hinweg sich stabilisiert.

    Darauf kann man Aufbauen – Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

    Das Negative: Fast 20% Grün … aber letztlich siegen sich die Grünen zu Tode. Seit dem Kretzschmann Coup in BaWü gelingt ihnen kein echter Ausbau der Macht. In einer Dreier Koalition mit der FDP können sie nicht die Union so am Nasenring führen, wie wenn es mit 1 Sitz Mehrheit für schwarz-grün möglich gewesen wäre. Da hat Hessen nochmal Glück gehabt.

  337. Was mich allerdings schon die ganze ZEIT beschäftigt… WAS WILL DIESER EIMER SCHEI… namens Friedmann in einer Wahlsendung??? Der gehört ins GEFÄNGNIS aber nicht ins Fernsehen. Und schon gar NICHT in die Politik. Davon hatte er noch NIE Ahnung. Allerdings von Frauen schänden. Davon hatte er eine MENGE Ahnung!

  338. Aktuell: Schwarz/grün geht nicht!
    Aber Ampel oder Jamaika sind möglich – jeweil mit der FDP, oder Schwarz -rot !

    Es hängt also an der FDP!

  339. #hewa
    „hewa 28. Oktober 2018 at 21:21
    att alle –
    jaa wir müssen uns mitt jesus christus befassen –
    ja seine eltern waren auch auf der flucht vor einem dispoten aber nicht ins ausland sondern
    in eine römische provinz namens ägypten. …
    d ist nicht mehr zu retten —
    die letzten 22 (79) jahre die volle dröhnung volksverdummung hat gesessen …
    wir überlegen uns auch d zu verlassen – ich muss noch paar jahre aber falls ik von meinen eltern
    (beide d aufbauer und im betagten alter) noch ausreichend erbee –
    dann – mit söhnchen – ab ins ungarische reichh oder….
    gruß vom schwäbischen provinzler.
    (der vfb packts au nimmer…)“
    ———–
    DURCHAUS verstehe ich Ihre Aufregung. Den Sohn in Sicherheit zu bringen ist vernünftig. Können die Eltern nicht mitgehen? Ungarn soll sehr gut sein. PI-Kontaktpersonen, die jetzt in Ungarn sind berichten mir fast nur positives.
    Nun denn; ein kleines Erbe reicht zum Auswandern nicht aus. Eine gute Rente, ja. Eine überall gesuchte berufliche Fähigkeit, ja. Mindestens 500.00 EURO im „Polster“, ja.
    Ungarn, da wird es schon mit der Sprache schwierig. Jedenfalls habe ich Schwierigkeiten mit der Sprache. Lettland will ich nicht noch einmal empfehlen; dass habe ich schon zu oft gemacht.
    Ich habe meine Wohnungen auf Malta, in New Jersey und, und das aus steuerrechtlichen Gründen schon seit 30 Jahren auf Alderney, wo ich ja auch gemeldet bin.
    Bitte, überlegen Sie sich Ihre Schritte!
    Für Sie denke ich, das Beste wäre es in Lettland eine Wohnung zu kaufen. Die gibt es 150m² schon ab 30.000 Euro und Frieden haben sie.
    By the way. Unser Freund wernergerman hilft mir auch ein weiteres gutes Haus in Lettland zu kaufen!

  340. Die freien Medien müssen jetzt mindestens mit derselben Intensität gegen die Grünen vorgehen wie die Systemmedien gegen die AfD.

  341. Habe gerade Mineralien in mich rein geschmissen um den Säurespiegel zu regulieren. Den Schwachsinn bei Will ist so schwere Kost.

  342. Wie in Bayern: erst Hype der Medien für Grün und deren Stolz und Überheblichkeit – und dann bilden die Schwarzen die Regierung ohne sie!!! Ich lach mich schlapp…

  343. Ist doch toll, dass die bekloppten Protestwähler, die die Grünen gewählt haben, jetzt doch die CDU bekommen! Vielleicht lernen sie ja was daraus. Besser jetzt in Hessen, als bei der nächsten Bundestagswahl.

  344. Letztens ist wieder mal ein junge Frau (Freiburg) auf widerlichste Art,
    von „Geflüchteten“,
    vergewaltigt worden.

    Und doch wählen über 80 % die Parteien ,
    die mehr oder weniger für solche Zustände verantwortlich sind.
    Das kann verstehen wer will,
    ich werde das nie verstehen.

  345. Altparteienklüngel zeigt sich bei ANNE will sehr einig und duzt sich gegenseitig

    Es fehlt nur noch, dass sich Robert Habeck (GRÜNE) Christian Lindner (FDP) Olaf Scholz (SPD) und Annegret Kramp Karrenbauer (CDU) um den Hals fallen und sich gegenseitig sozialistische Bruderküsse geben – so wie damals bei Honecker.

    Dieses geduzue ist peinlich und widerlich und zeigt, dass wir es mit einem SED-Parteienkartell zu tun haben.

    die stärkste Oppositionspartei AFD wird gar nicht erst ins GEZ Fernsehen eingeladen, obwohl Millionen von AFD Wählern auch GEZ Beitrag ableisten müssen, dürfen ihre Vertreter nicht im TV stattfinden.

    Es wird dazu führen, dass das Volk auf diese Unterdrückung und Diskriminierung reagieren wird.

    Die provozieren uns bis aufs Messer, dann sollen sie sich aber über die Reaktion auch nicht wundern.

  346. Eines ist deutlich geworden,die AfD hat im Westen ein Wählerpotential von
    13%,allerdings kann man darauf aufbauen,und wenn es die AfD schafft,
    in Sachsen oder Thüringen den Ministerpräsidenten zu stellen, um dann dem
    Restvolk zu zeigen,was möglich ist,wenn eine Regierung nur will,
    wird der Wähleranteil und die Zustimmung in der Bevölkerung größer.
    Eines ist nämlich klar,es wird noch schlimmere Verhältnisse auf Deutschen Straßen geben,
    als zur Zeit!

  347. Der Osten wird nächstes Jahr den ganzen Einheitsbrei wegsprengen, davon bin ich überzeugt. Dann werden den Altparteien die wahren Quittungen präsentiert, wenn AfD die Landtage rockt. Da wird kein Auge trocken bleiben. 🙂

  348. Die SPD zieht die CDU mit nach unten.
    Bundestrend: 15% bzw. 25%.
    Ein Bruch der GroKo würde die SPD noch weiter schwächen.
    Aber die Europa-Wahl abzuwarten ist auch übel, da dort die AfD so richtig gut abschneiden könnte.
    Sehr viele Deutsche sehen die EU doch sehr kritisch.
    Das gäbe noch mehr Rückenwind für die Wahlen im Osten.
    Und die illegale, unkontrollierte Zuwanderung und die Alltagskriminalität geht immer weiter.
    Manchen Buntwählern wird es dann doch zu bunt, oder zu bluntig!

  349. Was übrigens auch theoretisch ginge wäre eine CDU-FDP-AfD Regierung.
    Natürlich nur theoretisch. Aber das erwähnen die Medien nicht einmal.

  350. @ Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 20:48 :

    Wenn ein Mörder was rechtes sagen würde,
    würden Sie dann auch jubeln: „Wo er recht hat,
    hat er recht!“?

    Es kommt weniger darauf an WER was sagt, solange es richtig ist. Ja, soviel EHRLICHKEIT muß sein. Das die ziemlich exakt gehaltene, deutsche Sprache dennoch Spekulationen auf anderweitige Interpretationen zuläßt, liegt in der Natur ebenjener deutschen Sprache. Und ja : Ich rede von der deutschen Sprache und nicht vom heute „modernen“ Pidgin aus Englisch und Deutsch !

    Wäre B. ein Linker mit dreidutzend Vorstrafen,
    würde er – von Rechten – zurecht geächtet.

    Machen Sie Ihren Kopf frei von diesen – handelsüblichen – „Rechtslinks“-Schematas. Die Rechtschaffenheit – ohne Ansehen der Person – ist das für mich eigentlich Entscheidende. Auch ein „Linker“ kann die Wahrheit sagen, etwa LENIN, wenn er von den „nützlichen Idioten“ redet, also jenen, die für einen Groschen / für „eine Handvoll Dollars“ Gefälligkeitsaufträge im Sinne der reGIERung ausführt, zum eigenen Nachteil…….

    Aber weil er paar rechte Phrasen drischt u.
    ein wenig herumorganisiert u. sich an die
    Spitze drängelte, wird dieser Mehrfachkriminelle
    plötzlich verehrt. Zweierlei Maß?

    Nein, wie ich gerade versucht habe, verständlich zu machen !

    Im Mittelpunkt steht – verzeihung – der Mensche als Individuum, nicht dessen mögliche, politische Indoktrination, die ich – im Härtefall – für „heilbar“ halte, wenn es denn die „Falsche“ ist.

    Sie sehen : Auch ich bin – irgendwo – ein unverbesserlicher Gutmensch Idealist !

  351. MOD= ihr seid nicht besser als die MSM.
    Was nicht passt wird sind zensiert.
    Wieder ein Forum weniger.

    MOD: Keine Ahnung, was du meinst.

  352. Zum Diesel: Der Diesel ist ein Motor der mit der wenigsten zugegebenen Energie das höchste Drehmoment entwickelt.
    Damit ist er dem E-Motor WEIIIIT überlegen. Und gut, er erzeugt Abgase. Aber dieses machen die Grünen schon seit 1980. Abgase erzeugen… Also legen wir sie ENDLICH still.

  353. Nun, ÜBER 13% hört sich psychologisch schon besser an als UNTER. Und für ein westliches Bundesland schon beachtlich.
    Auch positiv: Jetzt ist die AfD überall vertreten, und darf nun überall parlamentarisch provozieren.

    Übrigens: Der Grünenrausch ist größtenteils leerer Medienschaum, ist er doch nur reiner Farbwechsel von Rot auf Grün, aber dieselbe linksversiffte Klientel. Also WO ist die Sensation?

  354. jeanette 28. Oktober 2018 at 22:27

    Sie haben recht. Eigentlich machen die „linken“ das schon tag täglich mit dem Aufruf „gegen rechts“.

    Das erzeugt in den Menschen die Angst – deshalb nur 13%. Sie müssen, meine ich die AfD einem guten Sozialpsychologen als Beraten einbestellen. (Möglicherweise tuen sie das schon).

  355. Lieber Her Bartels,
    dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Nur, dass ich am Verstand der Wähler doch zweifeln muss – irgendwie unbegreiflich.
    Trotz ständiger Horrormeldungen einfach weiter so?
    Und die, die das Elend hereingeholt haben und auch noch mehr holen wollen wählen?
    Kann doch nicht wahr sein.

  356. Gut ist, daß die Arbeiterverräter- und Rentenkürzerpartei immer weiter in den Untergang taumelt.

    Um mal in der Nahles-Diktion zu bleiben:

    Die kriegen jetzt immer weiter voll in die Fresse – „kleine Leute“ betrügen, ihnen den Lohn stehlen und sie in die Altersarmut treiben zahlt sich halt nicht aus.

  357. Olaf Schulz mit seiner ewigen Grinsefresse geht einem auch schon nach 5 Sekunden auf den Zeiger.

  358. DocTh 28. Oktober 2018 at 22:30

    Aktuell: Schwarz/grün geht nicht!
    Aber Ampel oder Jamaika sind möglich – jeweil mit der FDP, oder Schwarz -rot !
    Es hängt also an der FDP!

    ______
    Da hängt nicht mehr so viel, die beiden Duzbrüder Lindner und Habeck sind sich bereits einig, wie man aktuell bei Anne Will beobachten kann. Nochmal Jamaica verhindern kann sich Lindner nicht leisten.

  359. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Oktober 2018 at 22:37 :

    Nichts Neues ! Hatten wir in der Vor-„Wende“-Zeit beim DDR-Rundfunk auch. Im Ergebnis hats dann nicht nur den DDR-Rundfunk zerrissen, sondern gleich die gesamte DDR mit……….

    Es bestehen also durchaus noch Hoffnungen zu Besserungen……………oder zum kompletten Verschwinden dieser reGIERungsamtlichen Propagandaschleudern.

    Ich für meinen Teil lebe bereits nicht weniger als über 10 Jahre ohne die flimmernden GOEBBELS-SCHNAUZEN und muß sagen : Es geht mir „OHNE“ erheblich besser…….weswegen ich auch ein HARDLINER bin und bleibe, den gesamten Zwangs-„Beitrags“-Funk mit seiner – offensichtlich aus der NS-Zeit / Dampfradio-Zeit stammenden „Grunz-Versorgungs“-Rabulistik zum Teufel wünsche !

  360. Rot auf Grün, aber dieselbe linksversiffte Klientel. Also WO ist die Sensation?
    ridgleylisp 28. Oktober 2018 at 22:46
    ——————————————————————
    GENAU
    Traumtänzer erwachen erst, wenn die Realität am Bett steht.

  361. Elijah 28. Oktober 2018 at 22:10

    Offenbach Stadt hat gewählt – mit 27% den grünen Tarek.

    Gibt es in Offenbach überhaupt noch biodeutsches Blut, ausser im Boden ?
    Solche Gegenden sollte man getrost als verloren akzeptieren.

  362. Dregger oder Koch wären heute Abend mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Das war zu Zeiten, wo die CDU noch die CDU war. Schade eigentlich! Diese Funktion übernimmt heutzutage die AfD.

  363. OMMO 28. Oktober 2018 at 22:32

    Gesehen und gehört in Berliner Runde:
    https://www.youtube.com/watch?v=DbuGY3bX5nQ&feature=youtu.be

    „Die Arabischen Clans verfügen in Deutschland schon über 200.000 Mitglieder. Das ist mehr als die Bundeswehr Soldaten hat.“

    Bernd Baumann (AfD)
    —————————————–
    Und dennoch meinen hier viele, wir hätten noch jede Menge Zeit. Nein, haben wir nicht (mehr). Manche glauben, diese 13% für die AfD sind super. Nein, sind sie nicht. Es müßten 3x soviel sein, um dieses andere Parteiengesocks auszuhebeln. Aber so ändert sich nichts. Das war’s Leute. Vielleicht kann der Osten noch was reißen, aber der Rest…..

  364. Von allen Instituten hat die Forschungsgruppe Wahlen die beste Prognose mit den geringsten Abweichungen zum Ist-Ergebnis geliefert.
    Bei der Bayernwahl waren die übrigens auch am besten!

    Prognose vom 25.10.2018 zur Landtagswahl am 28.10.2018 der
    Forschungsgruppe
    Wahlen

    CDU 28 %
    SPD 20 %
    Grüne 20 %
    Linke 8 %
    FDP 8 %
    AfD 12 %
    Sonst. 4 %

  365. Hallo MOD.
    ich habe gepostet das in B…bach in Hessen Wahlbeobachter
    behindert worden sind, die die Auszählung beobachten wollten.
    Das kann man doch ausgerechnet in diesem Forum nicht
    löschen, meiner Meinung nach.
    Danke für Ihre Nachfrage. Das ist korrekt.

  366. Viper 28. Oktober 2018 at 22:55 Viper 28. Oktober 2018 at 22:55

    Manchmal verursacht ein Vorfall. einen totalen Wandel.
    (wenn das FASS übervoll ist)

  367. OMMO 28. Oktober 2018 at 22:32

    Gesehen und gehört in Berliner Runde:
    https://www.youtube.com/watch?v=DbuGY3bX5nQ&feature=youtu.be

    „Die Arabischen Clans verfügen in Deutschland schon über 200.000 Mitglieder. Das ist mehr als die Bundeswehr Soldaten hat.“

    Bernd Baumann (AfD)

    Das einzige Positive an der Tatsache ist, dass die Clans miteinander verfeindet sind und sich, sobald sie es ungehindert tun könnten, erst mal gegenseitig dezimieren würden.

  368. lang hier Lebender 28. Oktober 2018 at 21:32
    Mein Post,das in B… Wahlbeobachter behindert worden sind wurde
    von der MOD gelöscht. Seltsam.
    —————————————–
    NEIN, es ist nicht gelöscht!
    Hier ist es um 19:33 :

    lang hier Lebender 28. Oktober 2018 at 19:33
    In Butzbach wurde Wahlbeoachtern den direkten Blick auf
    den Auszähltisch mittels Absperrband verwehrt.
    Auszähler fühlten sich gestört. Aha. (eben auf hr)
    —————————————–

    War mir auch schon passiert, dass ich dachte es sei etwas gelöscht, weil ich nicht richtig gelesen haben. Bei 550 KOMMENTAREN wie hier, übersieht man schnell einen/seinen Kommentar!
    BITTE NICHT AUFREGEN & ÄRGERN! Alles da!
    ———————————————————-

    lang hier Lebender 28. Oktober 2018 at 22:44
    MOD= ihr seid nicht besser als die MSM.
    Was nicht passt wird sind zensiert.
    Wieder ein Forum weniger.
    MOD: Keine Ahnung, was du meinst.
    ————————————
    Das (oben) meint er!

  369. Während die AfD laut neuester Hochrechnung sich landesweit bei 13,2% bewegt, liegen für
    einzelne Orte und Wahlkreise inzwischen auch schon Endergebnisse vor.

    Die größte Sensation hat wohl Hirzenhain in der Wetterau geschafft:
    dort ist die AfD mit 23,3% stärkste Partei vor CDU und SPD.

    Auch das Ergebnis in Hosenfeld bei Fulda kann sich sehen lassen:
    mit 22,4% zweitstärkste Partei hinter der CDU.
    Die SPD hat dort mit 9,0% wohl landesweit ihr schlechtestes Ergebnis eingefahren.

    Und auch in vielen anderen Gemeinden wurden über 20% erzielt.

  370. 5to12 28. Oktober 2018 at 23:02

    Viper 28. Oktober 2018 at 22:55 Viper 28. Oktober 2018 at 22:55

    Manchmal verursacht ein Vorfall. einen totalen Wandel.
    (wenn das FASS übervoll ist)
    ——————-
    Wieviele „Vorfälle“ brauchts denn noch?

  371. @ GOLEO 28. Oktober 2018 at 22:53 :

    Dregger oder Koch wären heute Abend mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Das war zu Zeiten, wo die CDU noch die CDU war. Schade eigentlich! Diese Funktion übernimmt heutzutage die AfD.

    1. Hören Sie mir bitte auf mit diesem ROLAND KOCH. Der ist ja schließlich in der „freien Wirtschaft“ entsorgt worden. Posten und Pöstchen-Schacher mit „Fürsprache“ war auch der damaligen CDU nicht gerade fremd.

    2. Wir hoffen, die AfD ist erheblich resoluter und ehrlicher, als es eine „ROLAND KOCH“-CDU je war. Übrigens hat der heutige CDU-HESSEN-Vorsitzende PUFFIER unter KOCH noch stark gegen den „Doppelpaß“ gewettert, heute frist derselbe brav Kreide bei seinem grünen Sozius / Sancho Pansa TAREK AL HASTDUNICHTGEHEN. Rückgrat und PUFFIER ist ein Widerspruch in sich. Man mag – im Nachgang – über DREGGER urteilen, wie man will : Zumindest kam er authentischer rüber……..

  372. Brasilien rückt auch nach rechts…Nach Auszählung von 90% der Wahlkreise führt der Rechtspopulist mit 57 %
    vor seinem linken Gegenkandidaten und ist wohl damit klarer Sieger der Wahlen in Brasilien

  373. Was auch einmal erwähnt werden muß:
    10,2 % für die AfD ohne Spitzenkandidaten in Bayern sind durchaus ein Achtungserfolg (zudem kam die Konkurrenz durch die Freien Wähler hinzu).
    13,1 % für die AfD in Hessen mit einem ausgesprochen blassen und den im Schnellsprechen von geballtem Unsinn seit vielen Jahren geübten Politprofis Al-Wazir (Grüne) und Wissler (Linke) zwar inhaltlich weit überlegenen, aber rhetorisch in keinster Weise gewachsenen Spitzenkandidaten (siehe den Vierkampf im hr) sind ebenfalls nicht so schlecht, wie dies hier von einigen dargestellt wird.
    Bei einer Neuwahl im Bund mit einem Kandidatenduo Meuthen/Weidel wären hingegen mehr als 16 % problemlos realisierbar.
    Heißt im Klartext: Auch eine inhaltszentrierte Partei wie die AfD benötigt Personal und Charakterköpfe. Weidel und Meuthen stellen ebensolche dar, Curio ebenso. Rahn und Sichert leider noch nicht einmal im Ansatz.

  374. Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 22:55
    Habeck bei Will. Speckig, unrasiert. Und darauf stehen Frauen?
    ——-
    Stoppeln im Gesicht machen heuer den progressiven Politiker kenntlich. Je weniger man vom Gesicht sieht, desto grüner, globalisierter, desto besser zu gebrauchen!

  375. @ lisa 28. Oktober 2018 at 23:09 :

    „LINKS“ scheint – global – so eine Art LADENHÜTER zu werden. Na, sowas aber auch……….

  376. Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 22:55

    Habeck bei Will. Speckig, unrasiert.

    Bei Annekröt hilft auch kein güldenes Jäckchen.

    Und Klein-Kevin läßt sich einen Salatfister-Bart wachsen. Eben bei tageslügen.

    Arrrgh.
    Wir sind verloren.

  377. Hotjefiddel 28. Oktober 2018 at 23:11

    Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 22:55
    Habeck bei Will. Speckig, unrasiert. Und darauf stehen Frauen?

    Haben wir – unter deren Wählerschaft – überhaupt noch welche, oder doch nur noch Kampfemanzen oder Kampflesben (nebst 63 anderer „Gender“) ???

  378. # Hotjefiddel 28. Oktober 2018 at 23:11
    # Heisenberg73 28. Oktober 2018 at 22:55
    # Habeck bei Will. Speckig, unrasiert. Und darauf stehen Frauen?
    # ——-
    # Stoppeln im Gesicht machen heuer den progressiven Politiker kenntlich. Je weniger man vom Gesicht sieht, # desto grüner, globalisierter, desto besser zu gebrauchen!

    Meuthen war heute um 18 Uhr in ARD und ZDF ebenfalls seit Tagen unrasiert. Um 22 Uhr war er dann absolut glatt. Da hat ihn wohl jemand darauf aufmerksam gemacht … Ist dies sonst noch jemandem aufgefallen?

  379. @ georgS 28. Oktober 2018 at 23:15 :

    @Rabbitcop 28. Oktober 2018 at 17:31
    Ich sitze im Zug nach Ffm zur Nachtschicht. Die Bahn ist voll mit verblödeten, links versauten jungen Mädchen. So 17 – 19 Jahre. Sie feiern ihren Erfolg am Hambi.
    Die reden einen Scheiß, das ist unfassbar. Mich schauen sie blöde an.

    Was anderes als „blöde schauen“ war im schulischen Gehirnwäscheprogramm auch nicht vorgesehen. Ab unter die Burka, ihr verdummten Puten ! Es war schließlich Euer Wille !

  380. Eigentlich hat „Rechts“/AfD gewonnen.

    Bei den „Linken“ hat eigentlich nur ein Austausch stattgefunden.
    Von Links zu noch mehr Links(grün).
    Die grünen Fuzzis haben mal wieder mit Hilfe der Mainstream
    ganz schön geblendet und verdummt.

  381. Die Brasilianer haben auch begriffen,wohn
    die Linksversiffte Pseudopolitik führt…
    Man achte auf den Terminus,alle die Realpolitik,zum Wohle des Volkes machen,
    oder machen wollen,sind in den Lügengazetten und der Schmierenpresse,Populisten!

    „Der Rechtspopulist Jair Bolsonaro hat die Präsidentenwahl in Brasilien gewonnen. Das geht aus einer auf Basis von Nachwahlbefragungen erstellten vom Sonntag hervor. Nach Auszählung von 88 Prozent der Stimmen lag er uneinholbar mit knapp 56 Prozent vor seinem linken Stichwahlgegner Fernando Haddad.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/prognose-rechtspopulist-bolsonaro-gewinnt-wahl-in-brasilien_id_9807892.html

  382. @lisa 28. Oktober 2018 at 23:09
    Bei der Inhaltangabe der Tagesthemen: „Wird das größte Land Südamerikas in Zukunft von Rechtsradikalen regiert?“
    Wie gut, dass es den Brasilianern sch…egal ist, was linke deutsche Oberlehrer so sagen.

  383. 5to12 28. Oktober 2018 at 23:08

    Mathias 28. Oktober 2018 at 23:03

    Enddarmstadt https://de.wikipedia.org/wiki/Enddarm

    Da hilft auch kein Schachtelhalm-Tee ( BIO, VEGAN, HALAL)
    ——————————

    Endlich weiss ich was Schachtelhalm ist. Das ist ZINNKRAUT im Maria Treben Buch als Allheilmittel beschrieben!
    Der Ackerschachtelhalmtee ist auch für Haarwuchs anzuwenden! 🙂

  384. jeanette 28. Oktober 2018 at 23:02

    Vielen vielen Dank jeanette für ihre Erklärung.
    Bin nicht gerade ein Stephen Hawking.
    Ich habe bei mir die post`s nicht mehr gefunden.
    Ich bin sehr dankbar für ihr Nachricht.

  385. Karlmeidrobbe 28. Oktober 2018 at 23:18
    @ georgS 28. Oktober 2018 at 23:15 :

    SCHADE um die intelligenten Frauen……
    ABER die meisten wollen ihren TRUG-Traumzug nicht verlassen.

    Wir werden SEHEN!

  386. 5to12 28. Oktober 2018 at 23:15
    Pi ist eine Fundgrube. THX

    Gestern nacht (Putin-Strang)war’s hier richtig gut.
    Ich habe heute noch schallend gelacht beim Nachlesen.
    Und am besten fand ich das:

    Cedric Winkleburger 28. Oktober 2018 at 05:35

    Könnt ihr nicht pennen? Was macht ihr hier für einen Radau!?

    Möge der Liebe Gott, falls es ihn gibt, uns unseren Humor erhalten.
    Anders ist das IRRENHAUS nicht mehr zu ertragen.

    Und: PI bildet! 😀

  387. Dreckstaat.

    BZ-Plus Bereits vor der Gruppenvergewaltigung in Freiburg hat gegen den 21-jährigen Hauptverdächtigen ein Haftbefehl vorgelegen. Aus polizeitaktischen Ermittlungen sei der nicht vollstreckt worden, erklärt das Innenministerium. Der Fall sorgt derweil auch für politische Diskussionen – und Hetze im Netz.

    Die Kripo Freiburg ermittelt mit Hochdruck und sucht nach möglichen weiteren Tätern, die vor zwei Wochen nahe einer Freiburger Diskothek an der Gruppenvergewaltigung einer 18 Jahre alten Frau beteiligt gewesen sein sollen. Acht Männer sitzen bereits in Untersuchungshaft. Das Innenministerium Baden-Württemberg hat der Badischen Zeitung am Sonntag bestätigt, dass gegen den 21 Jahre alten mutmaßlichen Haupttäter bereits vor der Tat ein Haftbefehl wegen eines anderen Delikts vorgelegen hat.

    http://www.badische-zeitung.de/gegen-den-hauptverdaechtigen-lag-bereits-ein-haftbefehl-vor-der-nicht-vollstreckt-wurde

  388. @ 5to12 28. Oktober 2018 at 23:22:

    SCHADE um die intelligenten Frauen……
    ABER die meisten wollen ihren TRUG-Traumzug nicht verlassen.

    Ich meinte nur besagte, dumme Puten, vergenderte Fregatten oder anderes „Transgender“-Kroppzeuch —- natürlich NICHT intelligente Frauen, die noch etwas auf sich halten !

  389. @ Elijah 28. Oktober 2018 at 23:24 :

    Mehr „fliegendes Blei“ für hoffnungslose Fälle und damit weniger Ärger !

  390. Achtung, Hessische Landtagswahlen sind und waren stets keine leichten und früh beurteilbare Wahlen.

    Die Kuh ist noch nicht vom Eis (damit meine ich das Endergebnis der Landtagswahl und keine andere, naheliegende Möglichkeit 😉 ), auch wenn sich die AfD auf ~13 % stabilisiert hat.

    Die (un)demokratische Geheimwaffe, die dazu führen könnte, daß man sich morgen früh, die Augen reiben könnte, heißt „Überhangmandate“ , Verschiebungen um bis zu 0,3% Punkte sind für die eine oder andere Partei noch möglich!!!

  391. Wahl in BR

    Aktuell:

    94% der Stimmen ausgezählt

    Bolsonaro führt mit 55,5%
    Haddad 44,5%

    Draussen explodieren derweil Feuerwerkskörper, Schreie sind zu hören, Autos hupen in der Stadt. Bin zu Hause. Aber meine Frau musste gerade mit unserem Hündchen zum Tierarzt fahren, weil das kleine Wesen Durchfall hat …

  392. VivaEspaña 28. Oktober 2018 at 23:24

    Humor und Selbstironie ermöglicht es, um auf dieser Welt
    zu leben.
    Wie im Irrenhaus…Pardon: „Psychiatrische Klinik“

  393. @Cedric Winkleburger 28. Oktober 2018 at 05:35

    Könnt ihr nicht pennen? Was macht ihr hier für einen Radau!?

    RUHE ist die erste Bürgerpflicht neben der Wahl von „stubenreinen“ Parteien, das Hamsterrad drehen, Maul halten und Steuern abdrücken für das bundesdeutsche Irrenhaus, nicht wahr ?

  394. VivaEspaña 28. Oktober 2018 at 23:24

    Und am besten fand ich das:

    Cedric Winkleburger 28. Oktober 2018 at 05:35

    Könnt ihr nicht pennen? Was macht ihr hier für einen Radau!?

    ———————————————
    :))))))))))))))))))))))
    Ja, das fand ich auch gut! Wie in einem ehrenwerten Mietshaus! Mit dem Besenstiel an die Decke klopfen. Ruhe da oben! Ich will schlafen! Sonst rufe ich die Polizei!

  395. 5to12 28. Oktober 2018 at 23:31

    Wie im Irrenhaus…Pardon: „Psychiatrische Klinik“

    ————————————-
    Gehören wir inzwischen zu den Insassen oder noch zum Personal?

  396. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 23:34

    HAhAHA. PI ein „ehrenwertes Mietshaus“.
    Und die Antwort war auch gut:

    Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 05:41

    Cedric Winkleburger 28. Oktober 2018 at 05:35
    Könnt ihr nicht pennen? Was macht ihr hier für einen Radau!?

    ——————————————————-
    Paaaaarty!!!!!!!!!!!!! Yeah!!!!! Vorglühen zur Hessenwahl!!!! ?

    Und jetzt?
    Haben wir einen Kater:
    Nichts hat sich geändert. Alle sind noch da:
    Puffier, der Wesir, die Grüne Pest, das Gemehrkill….

  397. NieWieder 28. Oktober 2018 at 23:20

    Bei der Inhaltangabe der Tagesthemen: „Wird das größte Land Südamerikas in Zukunft von Rechtsradikalen regiert?“
    Wie gut, dass es den Brasilianern sch…egal ist, was linke deutsche Oberlehrer so sagen.

    —————————————–
    Hier geht gerade die Post ab! Ununterbrochen explodieren Feuerwerkskörper. Lichtblitze zucken über der Stadt. Laute Musik ist aus der Ferne zu hören. Autohuben, Schreie. Und die Hunde bellen …

  398. Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 23:37

    Ich hatte die GER-manen immer als intelligent angesehen.
    Als Schweizer, denke ich, dass JEMAND LSD ins Trinkwasser
    geworfen hat………

  399. +++ Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 23:29
    Wahl in BR
    Aktuell:
    94% der Stimmen ausgezählt
    Bolsonaro führt mit 55,5%
    Haddad 44,5%
    Draussen explodieren derweil Feuerwerkskörper, Schreie sind zu hören, Autos hupen in der Stadt. Bin zu Hause. Aber meine Frau musste gerade mit unserem Hündchen zum Tierarzt fahren, weil das kleine Wesen Durchfall hat …
    +++
    Bei aller Politik: Dem armen Würmchen gute Besserung :O)

  400. _Kritiker_ 28. Oktober 2018 at 23:11

    Bitte keine Model-Laberbacken. Bitte nicht auf das Niveau von ARDZDF und Altparteien-Schauspieler runtersacken. Die genannten AfDler repräsentieren allesamt exakt das Programm, Helden!

    Das Problem des Verkaufens der Inhalte- stimmt natürlich.
    Lies bitte mal den Beitrag hier von:
    nichtmehrindeutschland 28. Oktober 2018 at 18:1

    Das ist ein klasse ALTERNATIVER Vorschlag. Nicht mehr vom Staatsfunk abhängig machen. Sondern Ausbrechen.

  401. Natürlich hätten alle hier auf PI der AfD ein noch besseres Ergebnis gewünscht, aber sie haben 9% hinzugewonnen, das darf man nicht vergessen! Diese+ 9% wurden hart erkämpft, trotz übelster Anfeindungen. Dass die Grünen so stark sind, ist kaum nachzuvollziehen. Aber wenn dieser Zugewinn hauptsächlich der Person Habeck zugeschrieben wird, ist abzusehen, dass auch der Absturz vorprogrammiert ist, wenn sich herausstellt, dass auch Habeck nur mit Wasser kocht. Nach dem Fukushima-Hoch folgte 2 Jahre später der Absturz, denn den Grünen fehlt nun einmal die politische Substanz., Sie profitieren kurzfristig von Ereignissen wie einem Tsunami oder einem heißen Sommer, aber auf Dauer reicht das nicht.

  402. @ 5to12

    Anhang zu VE at 23:50:

    Es gibt regional unterschiedliche Bezeichnungen für das Mittel, die sich von Zeit zu Zeit ändern. So wird in der Schweiz seit den 1980er Jahren dieselbe Wirkung einem Präparat namens Antibockin zugeschrieben. Weitere Synonyme sind beispielsweise Schlapposan, Nullbock oder Schlappofix, jeweils mit Endungen, die an Namen von Medikamenten erinnern.

    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4ngolin

  403. yps 28. Oktober 2018 at 23:46
    Aber meine Frau musste gerade mit unserem Hündchen zum Tierarzt fahren, weil das kleine Wesen Durchfall hat …
    +++
    Bei aller Politik: Dem armen Würmchen gute Besserung :O)

    ——————————————–
    Ooooh! Danke! Muito obrigado! Ja, sie ist noch ganz klein, erst ein paar Monate alt … ein Dackelmädchen. Wahrscheinlich hat sie im Garten was gefressen. Wir passen zwar immer auf. Aber sie frisst einfach alles, was ihr vor das Schnäuzelchen kommt: Gras, Blumen, Ameisen …

  404. 1. PeSch 28. Oktober 2018 at 22:48
    Lieber Her Bartels,
    dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Nur, dass ich am Verstand der Wähler doch zweifeln muss – irgendwie unbegreiflich.
    Trotz ständiger Horrormeldungen einfach weiter so?
    ————————————————-

    Die Leute empfinden das nicht so!

    Aber es ist wohl eher ARROGANZ! Wenn einer keine Horrormeldungen hören will, der hört auch keine!!

  405. @ Realist 28. Oktober 2018 at 22:44

    Zum Diesel: Der Diesel ist ein Motor der mit der wenigsten zugegebenen Energie das höchste Drehmoment entwickelt.
    Da hätte ich gern einen Beleg dazu!
    Diesel verpulvert 40% in abwärme beim EMotor sind es nur 5%.

  406. VivaEspaña 28. Oktober 2018 at 23:50

    Wieso kann HABECK, denn als Schwiegersohn modeln?

    Ziemlich Surreal …… Dali war ein Stümper…..

  407. Die Grün-Wähler sind ja meistens zum Glück noch so jung, dass sie die Scheisse auch noch erleben, die sie angerichtet haben.
    Und die älteren Doppel-Namen-Kurzgrauhaar-Grünwählerinnen sind so naiv, dass es sie auch noch erwischt.

  408. VivaEspaña 28. Oktober 2018 at 23:53

    ANTIBOCK kenne ich aus meiner Militärzeit.
    Verdacht war bei der Truppe immer präsent.

  409. VivaEspaña 28. Oktober 2018 at 23:50
    5to12 28. Oktober 2018 at 23:43

    Hans R. Brecher 28. Oktober 2018 at 23:37

    Ich hatte die GER-manen immer als intelligent angesehen.
    Als Schweizer, denke ich, dass JEMAND LSD ins Trinkwasser
    geworfen hat………

    LSD?
    Ich denke, eher Hängolin oder sowas:

    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4ngolin

    ———————————
    In diesem Fall ist es: Volterrado oder Politodum, als Generikum gibt es noch Pensafinit …

  410. Ich vermute, die grüne Angstmache vor
    der Klimakatastrophe
    dem Meeresspiegelanstieg
    dem Khlestrom
    dem bösen ZehOhZwo
    dem NOx aus Dieselautos
    dem Ende der Eisbären, Juchtenkäfer, Bechstein-Fledermäusen …
    hat den Grünschnäbeln Stimmern gebracht.
    Endlich gibt es Weltrettungsphantasien, Ideen für verteuerbare Energien, De-Industrialisierung.
    Auch Hessen ist nun auf dem nächsten Weg zurück in die Steinzeit.

  411. @ Ben Shalom 28. Oktober 2018 at 21:22

    Das ist ja glatte Verleumdung! Ich habe das Thema
    nicht auf Lutz Bachmann gebracht. Aber wenn hier
    von Rechten gegen Wessis gehetzt wird, ist es für mich
    das gleiche, wie wenn Linke gegen Ossis hetzen:
    Spalterei.

    Aber typisch Kriecher, ob Linker oder Rechter,
    quatscht der Politgenosse dem Bonzen nach dem
    Mund oder quatscht der Bonze selber entsprechend
    verein- oder parteikonform, kann er sonst so
    pervers oder kriminell sein, wie er will, dann
    wird er nur vom polit. Gegner angeprangert, der
    eigene Verein nimmt ihn in schutz, zurücktreten
    muß er nicht.

    Und dümpelt die rechte oder linke Bewegung nur noch
    dahin, dann ist – je nachdem – das „ostdeutsche Pack“,
    der „rechte Pöbel“, das „Wessi-Dummvolk“ oder der
    „weibl. Blödwähler“ schuld, nie das linke oder rechte
    Führungspersonal.

  412. @Maxi9 28. Oktober 2018 at 23:52

    Natürlich hätten alle hier auf PI der AfD ein noch besseres Ergebnis gewünscht, aber sie haben 9% hinzugewonnen, das darf man nicht vergessen! Diese+ 9% wurden hart erkämpft, trotz übelster Anfeindungen. Dass die Grünen so stark sind, ist kaum nachzuvollziehen. Aber wenn dieser Zugewinn hauptsächlich der Person Habeck zugeschrieben wird, ist abzusehen, dass auch der Absturz vorprogrammiert ist, wenn sich herausstellt, dass auch Habeck nur mit Wasser kocht.
    _______________________________________________
    Habeck stand in Hessen nicht zur Wahl in Gegensatz zu Tarek Al-Wazir ( der hat sogar seinen Wahlkreis gewonnen).
    Natürlich kochen alle nur mit Wasser Aber immerhin machen das die Grünen schon einige Jahre.

    Nach dem Fukushima-Hoch folgte 2 Jahre später der Absturz, denn den Grünen fehlt nun einmal die politische Substanz., Sie profitieren kurzfristig von Ereignissen wie einem Tsunami oder einem heißen Sommer, aber auf Dauer reicht das nicht.
    _____________________________________________
    Nah Fukushima war schon eine weile her als die Grünen im schwarzen Bawü sich die CDu als Junjorpartner genommen haben.

  413. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2018 at 21:26

    @ 2020 28. Oktober 2018 at 20:50

    Lutz Bachmann wurde nicht politisch kriminalisiert,
    sondern seine dutzenden Delikte SIND kriminell,
    solche Delikte, die auch Linke u. Moslems u.
    ganz gewöhnliche Kriminelle begehen:
    Dealen, Drogen konsumieren, Körperverletzungen,
    16-fachen-Einbruch, Diebstähle, Kindesunterhalt säumen,
    fürs Rotlichtmilieu „arbeiten“…
    usw.

    Schön das Du uns aufgeklärt hast.
    In der Zeit, in der Du dich auf den deinen Ar… sitzend, aus einer warmen Bude ( mit verdunkelten Fenstern) irgend welche lauen „Lüfte“ abgesondert hast,
    hat er sich der Meute gestellt, hat etwas bewegt , hat tausende Gleichgesinnte um sich geschart, setzt sich Anfeindungen ( auch unter der Gürtellinie) aus.
    WAS HAST DU GEMACHT, WAS HAST DU BEWEGT ???? WER STEHT HINTER DIR??????

    Diese selbsternannten Distanzierer, Besserwisser, Allesversteher, Gutmeinende, Moralapostel, Spalter, Separatisten, Agent´provocateur kot.. mich einfach nur noch an.
    Als die großen Demos liefen, hat Dich keiner auf der Street gesehen, denn Du mußtest ja genau zu dieser Zeit hier etwas absondern.
    Es ist 10 nach 12, nun darf 4 Jahre weitergewurschtelt werden,
    Ich freue mich drauf , das gibt viel Spaß( sarkasmus. aus).

  414. VivaEspaña 28. Oktober 2018 at 23:43

    Und jetzt?
    Haben wir einen Kater:
    Nichts hat sich geändert. Alle sind noch da:
    Puffier, der Wesir, die Grüne Pest, das Gemehrkill….

    ————————————–
    Tja, mit einem Kater muss man immer rechnen … nächstes Mal höhere Dosis nehmen!

    Immerhin ist der Wesir nicht Kalif anstelle des Kalifen geworden (wenn Du Isnogut kennst) … 🙂

  415. Das mit den Grünen regelt sich ganz schnell wieder ein, wenn die Polizisten bundesweit über Weihnachten und Silvester ihre Überstunden abbauen müssen.

  416. Der GRÜNE ist phobisch….
    Immer in Panik, was geschehen könnte. (FRAUEN?)

    Dann FAKTEN ignorieren, was die PANIK stört……

    Ergebniss: GRÜN!!!!!!!!!!

  417. Selberdenker 29. Oktober 2018 at 00:11

    Man kann auch einige Worte vertauschen…

    Deutschland weint: Merkel macht Hessen GRÜN!!

    Nicht weinen:

    Der Himmel ist jetzt über ganz Deutschland blau

    (mir unbekannter hessischer AfD-Mann auf DDR 1)

  418. Hessen-Wahlergebnis ist irgendwie wie eine Puff-Nummer:
    Alles geht-nichts muss.

    Pi bildet.
    AfD wirkt.
    PI verhindert auch ungewollte Vergewaltigungen.

  419. Viper 28. Oktober 2018 at 23:06
    Vorfälle?
    ——————————–
    Ich hoffe und denke ich, dass das Fass überläuft.
    DEZEMBER

  420. _Kritiker_ 28. Oktober 2018 at 23:17

    Meuthen war heute um 18 Uhr in ARD und ZDF ebenfalls seit Tagen unrasiert. Um 22 Uhr war er dann absolut glatt. Da hat ihn wohl jemand darauf aufmerksam gemacht … Ist dies sonst noch jemandem aufgefallen?

    —————————————–
    Nur, dass er unrasiert war. Um 22 Uhr habe ich ihn noch nicht gesehen.

  421. Fairmann 29. Oktober 2018 at 00:19
    Hessen-Wahlergebnis ist irgendwie wie eine Puff-Nummer:
    Alles geht-nichts muss.

    —————————————–
    Politik ist längst zum Swingerclub verkommen.

  422. # Hans R. Brecher 29. Oktober 2018 at 00:22
    # _Kritiker_ 28. Oktober 2018 at 23:17
    #
    # Meuthen war heute um 18 Uhr in ARD und ZDF ebenfalls seit Tagen unrasiert. Um 22 Uhr war er dann
    # absolut glatt. Da hat ihn wohl jemand darauf aufmerksam gemacht … Ist dies sonst noch jemandem
    # aufgefallen?
    #
    # —————————————–
    # Nur, dass er unrasiert war. Um 22 Uhr habe ich ihn noch nicht gesehen.

    Hier ist er kurz vor 22 Uhr:

    https://www.youtube.com/watch?v=OwIP12s9vZ4

  423. Hans R. Brecher 29. Oktober 2018 at 00:24
    Swingerclub verkommen………..
    ______________________________________________
    Da wird Dr. MERKEL als Mauerblümchen verdorren.
    Ausser… Es gibt Freiwillige Pimpern hier auf Pi…….?

    ich bin Humanist aber nicht Opfer.

  424. 5to12 29. Oktober 2018 at 00:33
    Hans R. Brecher 29. Oktober 2018 at 00:24
    Swingerclub verkommen………..
    ______________________________________________
    Da wird Dr. MERKEL als Mauerblümchen verdorren.
    Ausser… Es gibt Freiwillige Pimpern hier auf Pi…….?

    ————————————————
    Keineswegs. Bei Merkel ist ein eindeutiges Beuteschema zu erkennen:

    https://www.welt.de/newsticker/news3/article106247451/Wissenswert-Warum-fressen-manche-Spinnenweibchen-ihre-Maennchen.html

    Passt auch zu ihrem Vorbild Zarin Katharina.

  425. Niewieder, 28.10. 23:20

    Wie gut, dass es den Brasilianern sch…egal ist, was linke deutsche Oberlehrer so sagen.

    Die linken deutschen Oberlehrer glauben aber fest, dass sie die anerkannt weltweite Meinungsreferenz sind und alle anderen bis in den hintersten Winkel des Globus vor ihnen zittern. Denen geht nicht nur selbstkritisches Denken völlig ab, sie merken noch nicht einmal, dass ihre Meinung außerhalb der deutschen Grenzen dieselbe Bedeutung hat wie der berühmte Sack Reis im Hafen von Shanghai.

  426. @ wehrhase 29. Oktober 2018 at 00:09

    Was Sie schreiben, ist roter Sermon in braun, auch
    bei Linken kann der Bonze so verkommen sein, wie
    es nur geht, Hauptsache er begeistert linke Massen
    u. bringt sie auf die Straße. Wer nicht hinter einem
    kriminellen Linken herlaufen möchte, wird mit
    „Stubenhocker“ oder „Konterrevolutionär“ beschimpft.
    Nichts anderes machen Sie, nur mit rechten Vorzeichen.

  427. Hans R. Brecher, 29.10. 00:44

    Passt auch zu ihrem [Merkels] Vorbild Zarin Katharina.

    Diese Gleichsetzung hinkt aber gewaltig: Während die Zarin Katharina (die Große!) einerseits sehr viel für ihr Russland geleistet hat und andererseits auch einem ausgeprägten Liebesleben nicht abgeneigt war, ist unsere GröKaZ in beiden Bereichen das genaue Gegenteil. Ich kann hier keinerlei Schnittmengen zwischen den beiden erkennen.

  428. OT

    PI, ich finde übrigens, dass ihr auch über den Terroranschlag auf die Synagoge in Pittsburgh berichten solltet.

  429. VivaEspaña 29. Oktober 2018 at 00:53

    Das wäre genial. Dann könnte Bouffier die Grünen so richtig alt aussehen lassen bei den Koalitionsverhandlungen. Gegen die FDP können die Grünen kaum ihre Forderungen in den Verhandlungen durchsetzen. Die Grünen schäumen dann vor Wut. Zur Not steht dann ja die SPD bereit. Schäfer-Gümbel würde doch ganz schnell „Bereitschaft signalisieren“, mit der CDU was zu machen.
    Letztendlich ist das aber sowieso egal, da es ja kaum Unterschiede gibt.

  430. 22:47 ARD Infratest dimap
    CDU 27,0%, spd 20,1%, Gtüne 19,6%, Linke 6,2%, FDP 7,7%. AFD13,1 % . Sonsige 6,3 % Sitzverteilung: 35, 26, 25, 8, 10, 17 Gesamt 121

    23:10 ARD Infratest dimap
    27,0%, 20,1%, 19,6%, 6,2%, 7,7% 13,1%, 6,3%
    Sitzverteilung: 35, 26, 25, 8, 10, 17 Gesamt 121

    23:27 ARD Infratest dimap
    26,9%, 20,1%, 19,6%, 6,2%, 7,7%, 13,2%, 6,3%
    Sitzverteilung: 40(?!), 30(?!), 29(?!), 9, 11, 19 Gesamt 138(?!)
    (würde für eine Zweier-Koaltion reichen)
    Wer—hat an der Uhr gedreht?
    Ein Sprung von 121 auf 138 Sitze ist/wäre angemessen für Vertreter zum Wohle des Volkes.

    23:37 ZDF Forschungsgr. Wahlen
    27,0%, 19,8%, 19,7%, 6,3%, 7,5% 13,2%, 6,5%
    Sitzverteilung: 40, 29, 29, 9, 11, 20, Gesamt 138

  431. Woow … Hessen wählt mit 21% “ Deutschland du mieses Stück Scheisse — verrecke und die Islamisierung, Vergewaltigungen , Mord und Totschlag und dass Deutschland sich dahin verändern soll !! Eine wirklich grandiose Leistung der Wähler in Hessen … die Dämlichkeit wird zur intellektuellen und geistigen Gutmenscherhöhung erkoren !!
    Ja. … solch ein Volk hat wirklich den Untergand verdient !!

  432. ich denke immer noch an wahlfälschung in bayern ich denke da hat man die eigenen zahlen ein bischen frisiert und ein paar auf die FW übertragen so das alles so weiter geht wie bisher

  433. Politisch mit Wahlen etwas zu ändern, dauert eben sehr sehr sehr lange. Aber Glückwunsch an die recht junge Partei AfD: wer schafft schon so einen Senkrechtstart!? Endlich in allen Länderparlamenten vertreten! Die haben auch echt gute Leute in der Partei und im Bundestag, bin schwer beeindruckt. Endlich verstehe ich Reden von (AfD-) Politikern, wo ich vorher kaum Interesse hatte, in Debatten mal reinzuhören.

  434. „Ein Sprung von 121 auf 138 Sitze ist/wäre angemessen für Vertreter zum Wohle des Volkes.“

    …rackern sie sich doch für das Wohl des Volkes, der Menschen, der Wähler unendlich ab.

    „Wir werden doch wohl noch eine Zweier-Koalition hinbekommen!“

  435. schottischen-mensch 29. Oktober 2018 at 01:26 :

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, gab es in Bayern Wahlfälschungen.
    Breifwahlen sind einfachst manipulierbar, ohne daß ein jemals ein Nachweis erbracht werden kann.
    M.E. hätte die AfD auf mindestens14% herum kommen müssen.
    Vor allen Dingen in dem inzwischen absolut verkommenen München hege ich schlimmsten Verdacht.

  436. Ich denke, dass in Hessen viele der Bereicherer die Grünen gewählt haben. Sie haben ja einen von ihnen an der Spitze.
    Die Bereicherer sind vielleicht zum Teil von der SPD zu den Grünen geschwenkt.

  437. Überraschung: Es reicht laut vorläufigem amtlichem Endergebnis leider knapp für Schwarz-Grün mit 69 von 137 Sitzen.
    Wie von Zauberhand sinkt die AfD mit der Auszählung des letzten Briefwahlbezirks von 13,2 % auf 13,1 %, verliert einen Sitz, wodurch auch die Gesamtzahl der Sitze von 138 auf 137 sinkt …
    Und wie von weiterer Zauberhand liegen die Grünen nun im Endergebnis mit 94 Stimmen (!) minimal vor der SPD.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

  438. @ Penner 29. Oktober 2018 at 01:20

    Setzen Sie nicht das deutsche Volk von rechter
    Seite herab, denn sonst sie nicht besser als die
    Linken, die dem deutschen Volk auch den
    Untergang wünschen.

    Mal abgesehen davon, daß viele roten Wähler
    vom sinkenden Schiff SPD gesprungen sind u.
    vermutl. einfach Grün wählten; verführt wurden
    faktisch alle Wähler von den Medien.

    Also müssen wir was gegen die Mediengläubigkeit
    des Volkes tun. Medienkritik, Medienkritik, Medienkritik!
    Damit trifft man automatisch auch die Altparteien,
    die Fake-Flüchtlingsflut, den Genderwahn usw.

    Stellen Sie sich einen Sack vor, er stellt die Medien dar.
    Darin stecken die Themen Wahlen, Altparteien, Gender,
    Merkeldiktatur, Einwanderung, Klima usw. Dann hauen
    Sie auf den Mediensack…, klar daß sie damit auch den
    Inhalt treffen, also ansprechen – nämlich indirekt.

  439. HKS 29. Oktober 2018 at 01:05
    Hans R. Brecher, 29.10. 00:44

    Passt auch zu ihrem [Merkels] Vorbild Zarin Katharina.

    Diese Gleichsetzung hinkt aber gewaltig: Während die Zarin Katharina (die Große!) einerseits sehr viel für ihr Russland geleistet hat und andererseits auch einem ausgeprägten Liebesleben nicht abgeneigt war, ist unsere GröKaZ in beiden Bereichen das genaue Gegenteil. Ich kann hier keinerlei Schnittmengen zwischen den beiden erkennen.

    ————————————–
    Stimmt. Immerhin hat Katharina Russland modernisiert. Ich habe mich bei meiner Einschätzung mehr auf ihren Männerverschleiss fokosiert.

  440. Ich als Hesse hab natürlich 2-mal die AFD gewählt. Und in meiner Gemeinde (wohne auf dem Land) hat die AFD 19,2% bei Zweitstimmen gekommen und an 2.Stelle.

    Eines fällt vor allem auf: Der Unterschied zwischen Stadt und Land wird immer größer. Auf dem Land ist die AFD oft zweitstärkste Partei, kratzt immer so an den 20%, teilweise schon darüber. In einem Ort hier ist die AFD sogar stärkste Partei geworden. Würde man nur nach den ländlichen Gegenden gehen, dann könnte die AFD bald stärkste Partei sein und auf den Spuren von Sachsen sein.

    Leider sieht es aber in den Städten ganz anders aus: In Darmstadt (30, 4% – erschreckend), Mühltal (26,5%), Egelsbach (25%), Offenbach (23,2%), Frankfurt (26,1%), Gießen (24,7%), Marburg (26,5%), Kassel (25,2%) sind die Grünen sogar stärkste Partei geworden. Die ganzen Hipster, Studenten, Schüler, Lehrer wählen wohl alle Grün. Und die Migranten, die davon profitieren und mittlerweile deutsche Pässe haben, die wählen sie auch. Die Saat von – wir müssen so viele reinlassen wie möglich, ihnen die deutschen Pässe geben um stimmen zu bekommen – scheint wohl leider aufzugehen. Die Großstädte im Westen werden wohl bald alle total grünverseucht sein. Wird ein harter Kampf für uns Konservative.

  441. Damit lautet unsere Aufgabe für die nächsten Wochen: Die bisherigen Themen etwas zurückfahren, und Schwerpunkt auf die Grünen legen.

  442. rob567 29. Oktober 2018 at 05:13

    Da stellt sich folgende Frage: Warum brauchen einige Wahllokale bis 1:30, um die Stimmen auszuzählen? Die Prozedur ist überall gleich, und die Stimmbezirke in etwa gleich groß.

    Wartet man, bis die letzten Wahlbeobachter gegangen sind?

  443. Herr Bartels, ist dieser Satz Ihr Ernst?
    „Doch wie gerade erlebt, stoppen das kinderlose Moslem-Muttchen nicht mal 15 Vergewaltiger gegen eine 18-jährige deutsche „Schlampe“ (!!!).“
    Wenn auch in Anführungszeichen, titulieren Sie das 18jährige deutsche Vergewaltigungsopfer als „Schlampe“?
    Sie bedienen sich damit der Täter-Sprache und -Denkweise. Sie begehen damit Opfer-Verhöhnung und Verunglimpfung deutscher Frauen.
    Wirklich widerlich und unnötig im Zusammenhang mit dem Thema

  444. Ich hab genau das befürchtet, dass es am Ende knapp für Schwarz-ISlamisch-Grün reicht.
    Herr Schönborn hat gestern nacht sowas angedroht: das hessische Wahlrecht sei ja sehr kompliziert. Da könne es sein, dass es am Ende für schwarz-grün reicht.
    Ich bin kein Verschwörungstheoretiker.
    Aber wir werden von der Stasi regiert. Und das hier sind mir zu viele Zufälle. Merkel Mugabe wird dies hauchdünne Ergebnis als prunkvollen Sieg mit Pauken und Trompeten umdeuten. Und mit standing ovations wiedergewählt.
    Ich wünsche mir, Bouffier macht bsld die Heide Simonis.

  445. ich2 — zum einen messen Sie einmal die Temperatur an den Spulen eines E-Motors unter VOLLLAST!
    Dann die Wärme die entsteht beim Laden. Die Wärme die an den Inverterbauteilen entsteht.
    Es ist immerhin ein Mehrphasen Motor, der in einer bestimmten Frequenz diese Phasen auf die Wicklungen bringen muss. Die Inverterbauteile bestehen zum Großteil aus Halbleiter, diese müssen extrem gekühlt werden, und, und, und… Dann kommt die eigentliche Herstellung des „Kraftstoffes“ hinzu. Also im Prinzip ist ein E-Motor für Lastanwendung NICHT geeignet. Schon gar nicht im LKW und in der Binnenschifffahrt. Und im Winter sich den Arsch abfrieren will sich der Trucker auch nicht. Dafür wird nämlich ebenfalls die Abwärme eines JEDEN Verbrennungsmotors genutzt. Und er mit Sicherheit auch KEINE Lust nach 600 Km zu „Tanken“… Außerdem sackt die Kapazität im Winter merklich ein. So ein E-Motor ist gut für kleinerer Fahrzeuge und den Modellbau. Würde man heute die gleiche Anzahl von E-Autos wie Mobiltelefone nachts laden, so bräuchte man sich über ausgelastete Stromnetze und Kabelbrände nicht wundern. Dazu bedarf es nämlich auch gewisse Kabelquerschnitte. Und diese sind zum einen NICHT unterhalb der Straßendecke verlegt, und zum anderen wäre der Sättigungspunkt sehr schnell erreicht. Die Abwärme unterhalb der Straßendecke würde dazu ausreichen sich den Winterdienst zu ersparen…

  446. es sieht so aus als wäre fast gleichstand zwischen grün und spd

    vielleicht ist grün auch 2 stärkste partei geworden

    grün wächst explosionsartig damit wächst merkel

  447. Wählerwanderung bei Hessen-Wahl
    CDU verliert vor allem an Grüne und AfD

    94.000 wanderten von der CDU zur Afd

    92.000 wanderten von der CDU zu den Grünen 😮 (ungewöhnlicher Trend im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarsländern oder weltweit wo Wanderung zur Zeit fast ausschließlich nach rechts erfolgt Bsp. Brasilien und USA als Vorreiter) *grübel*

    Ich glaube die Grünen sind nur eine Luftblase, wie auch immer sie Zustande gekommen ist.

    https://www.hessenschau.de/politik/wahlen/landtagswahl-2018/waehlerwanderung-cdu-verliert-vor-allem-an-gruene-und-afd,landtagswahl-waehlerwanderung-100.html

  448. AfD bei Wählern mit Migrationshintergrund überraschend stark – CDU und SPD punkten nur bei Rentnern

    Grüne bei hessischer Landtagswahl bei jungen Wählern besonders stark

    CDU verliert an Grüne und die AfD

    Wählerwanderung lässt SPD ausbluten

    Menschen mit Migrationshintergrund wählten häufiger die AfD in Hessen (interessant!)

    https://www.merkur.de/politik/landtagswahl-hessen-ere855992/landtagswahl-hessen-afd-bei-waehlern-mit-migrationshintergrund-staerker-waehlerwanderungen-lassen-cdu-und-spd-ausbluten-zr-10398084.html

  449. Hessen vor der Wahl

    kein Deutsche,r sondern ein Heldensyrer bewahrt kleine Kinder, gebrechliche alte Leute, verhasste AfD Wähler, arbeitslose Hartz 4 Empfänger, schwangere Frauen und streunende Katzen während des Einkaufs vor apokalyptischen Brand

    OT,-….Meldung vom 27.10.2018 – 13:09

    Lidl: Flüchtling sieht Rauch aus Supermarkt aufsteigen und wird zum HessenHelden

    Ein syrischer Flüchtling hat gerade noch rechtzeitig einen Brand in einer Lidl-Filiale entdeckt.Durch den Einsatz des des Heldensyrers Mannes konnte die Feuerwehr schnell anrücken und den Brand löschen – nun ist die Heldentat des Syrers offiziell gewürdigt worden. Nach einer heldenhaften Tat wurde ein 35-jähriger Asylbewerber nun ausgezeichnet: Der Syrer hat den Mitarbeitern und Kunden einer Lidl-Filiale in Rüdesheim in Hessen womöglich das Leben gerettet. Am 1. August dieses Jahres hat der der Heldensyrer Mann gesehen, wie aus einem Lüftungsschacht in einer Seitenwand des Supermarkts Rauch austrat – und sofort gehandelt: Nach seiner erschreckenden Beobachtung lief der der Heldensyrer Mann los, Nur, weil der der HeldensyrerMann so schnell reagiert hatte, konnte die Feuerwehr den Brand rechtzeitig löschenMithilfe eines Feuerlöschers versuchte der Heldensyrer er zudem das Feuer zu löschen. Die Kunden konnten das Gebäude glücklicherweise unverletzt verlassen, vier Mitarbeiter erlitten jedoch eine leichte Rauchvergiftung und wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. NUR, weil der HELDENSYRER Mann so schnell reagiert hatte, konnte die Feuerwehr zeitig anrücken und den Brand löschen. So konnten sowohl Menschen als auch das Gebäude vor weiteren, erheblich größeren Schäden bewahrt werden.Nun wurde die Tat des HELDENSyrers offiziell gewürdigt: Vertreter der Polizei Rüdesheim und der Firma Lidl überreichen ihm am Donnerstag eine Urkunde und Halal Präsente, um ihre “Wertschätzung und Dankbarkeit” des Heldensyrersauszudrücken, wie es in einer Pressmitteilung heißt. https://www.huffingtonpost.de/entry/lidl-fluchtling-sieht-rauch-aus-supermarkt-aufsteigen-und-wird-zum-helden_de_5bd433b6e4b055bc948c305d

  450. 1. Für ein so schwieriges, rotes Bundesland wie Hessen mit seinen vielen linksversifften Universitätsstädten sind 13,1 % für die AfD im Grunde ein passables Ergebnis.

    2. Das Resultat für die medial gehypte Umweltzerstörer-Sekte (ich sage nur Windrad-Idiotie, Zerstörung der hessischen Märchenwälder) erschüttert mich. Ohne die Dreckslöcher Frankfurt, Darmstadt, Gießen und Marburg wäre ein solches Ergebnis natürlich nicht annähernd möglich. Dass der Deutsche mehrheitlich geistig so träge ist und sich so schwer damit tut zu kapieren, dass die „Grünen“ – ich setze den Parteinamen nur noch in Anführungsstriche wie seinerzeit die unsägliche „DDR“ – ein einziger Etikettenschwindel sind.

    3. Die ekligen GroKo-Parteien haben zusammen 22,2 % verloren, Merkels entmannte CDU alleine 11,3 %. In jedem anderen zivilisierten Land würde der Regierungschef spätestens heute seinen Rücktritt erklären, nur die gemeingefährliche Merkel klebt weiter auf ihrem Sessel, jenes menschenähnliche Subjekt ohne Moral, Anstand, Charakter. Die können es noch so schönzureden versuchen, das Wahlergebnis in Hessen ist eine weitere heftige Klatsche für Merkel und die schlechteste Bundesregierung, die wie je hatten.

  451. @ BenniS 29. Oktober 2018 at 06:00

    Merkel Mugabe wird dies hauchdünne Ergebnis als prunkvollen Sieg mit Pauken und Trompeten umdeuten. Und mit standing ovations wiedergewählt.

    27 % für die entmannte CDU und ein Minus von 22,2 % für die GroKo-Parteien im Vergleich zu 2013 kann man nicht in einen Sieg umdeuten. Wer das dennoch versucht, wie Merkel und ihre eierlosen Höflinge, gehört in eine Zwangsjacke gesteckt.

  452. @ Wuehlmaus 29. Oktober 2018 at 07:14
    1. Für ein so schwieriges, rotes Bundesland wie Hessen mit seinen vielen linksversifften Universitätsstädten sind 13,1 % für die AfD im Grunde ein passables Ergebnis.

    Zum einen ohne Frage ein starkes Ergebnis für die AfD bei all dem brutalen Gegenwind. Glückwunsch!

    Und zum anderen… sind wir mal ehrlich, in diesem Land geht es wie schon oben erwähnt nicht mehr mit rechten Dingen zu. Wir haben eine Regierung (Regime), die egal was sie verbocket und wie sie abgewählt wird, nicht freiwillig ihren Platz räumt..

    Wir haben ein ganz fettes Problem bekommen: Eine Diktatur

  453. Über 13%!
    Glückwunsch an die AFD!
    Und wirklich sehr gute Ergebnisse auf dem Land.
    In den Großstädten sammeln sich leider, zum Größtenteil,
    die politisch Durchgeknallten.
    Ich würde mich dort, als Partei, nur minimal engagieren.
    Mich besser auf die ländlichen Regionen konzentrieren und
    versuchen, für die dort lebenden Menschen, die bestmögliche
    Politik zu machen und ihnen das Leben so angenehm wie möglich
    zu machen.
    Sie haben es verdient.

  454. Bayern, Hessen: CSU und CDU mit einem blauen Auge davongekommen.
    Nächstes Jahr wird aufgeräumt (Sachsen, Thüringen, Brandenburg).

  455. Die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinkeFDP hat die Macht. Die intensive Unterstützung durch die deutschen Medien und die jahrzehntelange Gehirnwäsche haben gewirkt. Diese Einheitspartei, die als primäres Ziel die Ansiedlung fremder, kulturell inkompatibler, aggressiver Völker hat, regiert überall in Deutschland. Es wird weiterhin kaum Abschiebungen geben und unsere Grenzen werden weiterhin nicht geschützt werden. Wir werden weiterhin durch die EZB zwangsenteignet werden. Die vielen deutschen Opfer der „Besatzer“ und Invasoren, die man verharmlosend „Flüchtlinge“ nennt, werden vergessen werden. Die Dummdeutschen werden irgendwann aufwachen. aber dann ist es zu spät.

  456. Grüne bei hessischer Landtagswahl bei jungen Wählern besonders stark, “
    ******************
    Was mir fürchterlich genervt hat war Baumann im ZDF als er aus dem Stegreif von dem Grünen wegen dem“ Bespitzelung ssystem“ der AfD angegangen wurde.

    Warum hat ihm Baumann nicht gesagt dass es solche „Bespitzelung“ bzw Meldesysteme von der Gegenseite schon länger gibt, zB die von Herrn Böhmermann gegründete oder Bündnis Toleranz. de oder bug-ev. org.
    Und :wie wichtig es ist Lehrern auf die Finger zu schauen wenn sie unsere Schüler manipulieren. Aber das ist natürlich das eigene Klientel der Grünen. Auf dem Auge ist man dort gerne blind!
    Schade! Wieder eine verpasste Chance aufzuklären.

  457. ICH — noch etwas: das Wort Inverter ist auch hier eine völlig unlogische Bezeichnung. Ein Inverter ist eine Umkehrung eines logisches Pegels. Er macht aus einer logischen 0 eine logische 1 und umgekehrt.
    Hat also mit einer Regelung oder Leistungsstufe nichts gemein. Hier wäre die bessere Bezeichnung Frequenzumrichter. So heißt das Ding nämlich in Wirklichkeit. Es wird also abhängig der Frequenz die am AUSGANG zur verfügung steht der Elektromotor in einer richtigen Phasenfolge angesteuert. Am meisten verwendet werden 3 Phasen. Bezeichnet als L1-L2-L3 diese werden aufgrund der Drehbewegung von 360 grad in einem Anschnittwinkel von 120 grad auf die jeweiligen Motorwicklungen abgegeben. Dieses erzeugt dann letztendlich die Drehbewegung an der Welle des Motors. Die Möglichkeit den Motor in seiner Geschwindigkeit bei immer dem selben Drehmoment aufzusteuern ermöglicht solch ein Frequenzumrichter. Da eben die Frequenz auch die Geschwindigkeit steuert. Dieses ist der entscheidende Unterschied gegenüber einem Verbrenner. Der Drehmoment steht sofort zur Verfügung. Bedarf aber entsprechendem Energiebedarf. Denn die gewünschte Leistung (das Ergebnis einer verrichteten Arbeit) lässt sich nicht erhalten ohne vorher diese gesamt Leistung einzubringen. Außerdem gibt es aufgrund von entstehender Reibung (egal wie klein diese ist) ebenfalls unerwünschte Wärme. Dazu bitte auch einfach einmal den allgemeinen Energieerhaltungssatz lesen.

    Bei einem Verbrennungsmotor wird das maximale Drehmoment gegenüber eines MP-E-Motors eben erst bei einer höheren Drehzahl erreicht. Bei einem Diesel liegt der aber weitaus niedriger als bei einem Benzin Motor. Deshalb sind die Dieselmotoren eben besser für Kraftaufgaben (Zug-Zugmaschine) geeignet.

  458. 13% sind beachtlich!
    Wenn wir aber jetzt nur, wo die Hütte mit Merkel brennt,“ nur“ 13% mobilisieren können, wird die AfD ohne Merkel irgendwann auf FDP Niveau sinken und mit der 5% Hürde kämpfen.

  459. !3% für HESSEN? Ist eigentlich utopisch, wenn man sich einmal das dort lebende „Volk“ anschaut…

  460. Haben sie schon gewusst, dass die Grünen die Stimme der Vernunft sind? Hoffentlich bekommen sie jetzt deswegen keinen Lachkrampf.
    Bei der gestrigen Berliner Runde hat sich Herr Baumann erfolgreich gegen den grünen Spinner gewehrt.
    So ist es richtig, wenn die AfD entschieden gegen Falschbeschuldigungen und Verleumdungen vorgeht.
    https://www.youtube.com/watch?v=DbuGY3bX5nQ

  461. Glückwunsch an die 13,1% der Hessen, welche sich trotz der medialen Dauerverblödung ihren gesunden Menschenverstand bewahrt haben.

  462. Das Merkel will auch nach dieser Klatsche natürlich nicht abdanken. Die müssen sie bald mit ihrem Stuhl raustragen.

  463. Ich bin schockiert über das Wahlergebenis, wußte das aber vorher schon, denn genau so hatte ich es beschrieben, nämlich das die Altparteien im Aufstieg mit der Grünen Öko-Terror Brut an der Regierung bleiben. Von daher überrascht es mich nicht. Trotzdem könnte ich heulen.

    Als ich gestern zur Auszählung ging, sonst keine weitere Person, und die großen Stapel von CDU/ROT und Grün sah, sogar FDP, drehte sich mir der Magen um. Von 450 Wahlberechtigten in unserem Wohngebiet wählten nur 49 die AfD mit Erst- und Zweitstimme und 7 mit nur Erst- oder Zweitstimme, insges. also 56. 17 Wahlzettel waren ungültig.

    Warum hier so gewählt wurde, ist nicht schwer zu erkennen, hier wohnen nur noch ganz wenige Deutsche, die schon Alt sind und nicht mehr wissen was sie tun, sich auch nicht informieren, denn dazu fehlt das Hirn, zudem leben diese in der Mehrheit von Sozialhilfe und der Rest sind Ausländer mit deutschem Pass, die ebenfalls vom Steuerzahler leben. Von daher überrascht michz das Ergebnis nicht. Es macht mich trotzdem grenzenlos wütend. Dumme Menschen sollten daher kein Wahlrecht haben.

    Auch haben alle die Verfassungsänderung mit JA angekreuzt, auch etwas wovon die Idioten hier nicht die geringste Ahnung hatten. Wie ist so etwas nur möglich? Solchen dummen Menschen muß das Wahlrecht entzogen werden, weil sie das Zünglein an der Waage sind und für alle anderen jede neue Entwicklung verhindern bzw. gefährlich machen.

  464. Hätten in Hessen nur die Arbeiter gewählt, wäre folgendes Ergebnis herausgekommen:
    CDU 23, SPD 23, AfD 22, Grüne 11, Linke 7, FDP 5. Die AfD auf dem Weg zur Arbeiterpartei ? Eine Frauenpartei ist sie leider nicht:
    Hätten nur die Männer gewählt, stände die AfD bei 16%, bei den Frauen gibt es aber Nachholbedarf: 9%.
    Bei den Schulabschlüssen ebenso. Hätten nur die Wähler mit Hochschulabschluss gewählt, stände die AfD bei nur 8%. Wähler mit höchstem Schulabschluss Abitur lägen bei 11%.

  465. Am Wahlergebnis sieht man deutlich, auch für die Hessen war dieser Sommer zu heiß.
    Und nun glauben sie tatsächlich, daß der Tarek und seine Sekte das Klima in unserem Sinne verändern können. Die Hessen glauben das wirklich. Ich bin der Auffassung, eine Heilung für das Deutsche Volk ist nicht mehr möglich, selst wenn wir nächstes Jahr in Sachsen 30% schaffen würden.

  466. @ Tastenspieler 29. Oktober 2018 at 04:13

    Ich als Hesse hab natürlich 2-mal die AFD gewählt. Und in meiner Gemeinde (wohne auf dem Land) hat die AFD 19,2% bei Zweitstimmen gekommen und an 2.Stelle.

    Eines fällt vor allem auf: Der Unterschied zwischen Stadt und Land wird immer größer. Auf dem Land ist die AFD oft zweitstärkste Partei, kratzt immer so an den 20%, teilweise schon darüber. In einem Ort hier ist die AFD sogar stärkste Partei geworden. Würde man nur nach den ländlichen Gegenden gehen, dann könnte die AFD bald stärkste Partei sein und auf den Spuren von Sachsen sein.

    Auch bei mir im Schwalm-Eder-Kreis hat die Alternative mit ca. 15 % der Zweitstimmen besser und die „Grünen“ (etwas unter 15 %) schlechter abgeschnitten als in Gesamt-Hessen. Dennoch gibt es noch viel zu viele SPD-Wähler hier im Kreis (ca. 27,5 %). Waren halt früher alles riesige Sozi-Hochburgen, da hatten die vielfach 50 %, teilweise sogar an die 60.

    Aber es führt mich zu einer anderen Überlegung. Die AfD hat im gesamten Schwalm-Eder-Kreis, der mit ca. 181.000 Einwohnern der zweitgrößte Kreis in Hessen ist (hinter Waldeck-Frankenberg), ganze 70 (!) Mitglieder – die ganze Arbeit lastet auf den Schultern von 3 oder 4 Personen. Folglich ist sie kaum präsent und es war auch im Wahlkampf nicht allzu viel von ihr zu sehen. Zwei Mann – bzw. es waren sogar zwei Frauen (!) mit A…. in der Hose – sind mit dem Auto durch den riesigen Kreis gefahren und haben zumindest in den kleineren Städtchen (große gibt es hier nicht) Prospekte in die Briefkästen geworfen und Plakate aufgehängt. Und meist waren sie noch auf Tour, da waren die ersten Plakate schon alle entfernt – die lokalen „Säuberungskommandos“ aus Sozis und „Grünen“ funktionieren hier wie geschmiert, nur dass sie alles fein säuberlich entfernen und entsorgen, im Gegensatz zu den großen Städten, wo alles zerstört, beschmiert und zertrampelt wird. Ich will damit nur ausdrücken, dass man hier weit und breit so gut wie nichts von der AfD gesehen hat.

    Das bedeutet aber auch – und das ist das eigentlich Frustrierende -, dass es völlig egal ist, ob die AfD sichtbar ist oder nicht, ob sie was tut oder die Hände in de Schoß legt. Sie wird gewählt oder nicht gewählt, einfach weil sie AfD ist und nicht für ihre Leistungen. Eigentlich schade!

  467. Guten Tag Miteinander,
    13,1% ist ordentlich bis gut. Freiburg hat ein schlechteres, Hambach ein besseres Ergebnis verhindert.

    Durch die Einführung des Kinderabiturs und des Bachelors machen heute Hinz und Kunz eine akademische „Ausbildung“. Nehmen sie die Tanzveranstaltungen raus, das Ergebnis änderte sich.
    Der Anteil an gebildeten in den Parlamenten zeigt eine gute Aufstellung bei der AFD.
    @hhr, das sehe ich nicht so pessimistisch, da mit dem Wegfall Merkels Grabenkämpfe entstehen.

    Automatisch mit dem Herrschaftsinteresse, werden auch wieder freiheitlich-konservative Meinungen und Wertvorstellungen zu Tage treten. Diese ermöglichen der AFD, als Heimat dieses Verständnisses von kultureller Gestaltung, sich stärker dem Wähler inhaltlich zu präsentieren. Einige mehr werden dann den Weg zum Original, also der AFD finden. AFD Themen und Aussagen werden dann nicht mehr so einfach als populistisch abgetan werden können. Wenn auch keine Koalitionen zustande kommen, wird der ein oder andere CDU´ler damit drohen um sich durchzusetzen in Koalitionsvorgesprächen. Ein weiterer Baustein zur steigenden Akzeptanz der AFD.

  468. @ cooldown 29. Oktober 2018 at 08:22

    Hätten in Hessen nur die Arbeiter gewählt, wäre folgendes Ergebnis herausgekommen:
    CDU 23, SPD 23, AfD 22, Grüne 11, Linke 7, FDP 5. Die AfD auf dem Weg zur Arbeiterpartei ? Eine Frauenpartei ist sie leider nicht:
    Hätten nur die Männer gewählt, stände die AfD bei 16%, bei den Frauen gibt es aber Nachholbedarf: 9%.
    Bei den Schulabschlüssen ebenso. Hätten nur die Wähler mit Hochschulabschluss gewählt, stände die AfD bei nur 8%. Wähler mit höchstem Schulabschluss Abitur lägen bei 11%.

    Interessante Zahlen! Ich war auf mehreren Großveranstaltungen der AfD im hessischen Wahlkampf. Interessanterweise waren da immer recht viele Frauen im Publikum. Vom Äußeren und Auftreten her meist Frauen gehobenerer Schichten. Und in meinem WK hat auch eine Frau als Direktkandidatin für den Landtag fungiert, nämlich Renate Glaser, die Frau von Albrecht Glaser, den die Mainstream-Mafia nicht als Bundestags-Vize haben wollte. Und in meinem früheren WK in Frankfurt hat Mary Khan für die AfD kandidiert. Frauen sind also gar nicht so schwach in der AfD repräsentiert, dennoch kursiert in der Öffentlichkeit das vom medialen Mainstream sorgsam gehegte Vorurteil von der AfD als Partei abgehängter alter weißer Männer.

    Und dass gerade Akademiker die AfD so wenig wählen, ist auch absurd, da keine Partei in ihren Führungsrängen, im Bundestag sowie in den Landtagen so viele Akademiker hat wie die AfD. Gerade der Anteil Promovierter liegt bei den Mitgliedern der Alternative weit über dem Durchschnitt in der Bevölkerung und in den Altparteien. Eigentlich also eine Akademikerpartei, aber eine, die von Akademikern nicht gewählt, ja vielfach sogar gehasst wird. Die Deutschen sind schon ein merkwürdiges Völkchen!

  469. Meinungsfroh 29. Oktober 2018 at 08:37
    Durch die Einführung des Kinderabiturs und des Bachelors machen heute Hinz und Kunz eine akademische „Ausbildung“. Nehmen sie die Tanzveranstaltungen raus, das Ergebnis änderte sich.

    Dann bin ich ja beruhigt. Vergessen wir diesen Teil der Analyse, Wählergruppen mit „Kinderabitur“ und Bachelor – wer braucht die schon ?

  470. Meinungsfroh
    Diese ermöglichen der AFD, als Heimat dieses Verständnisses von kultureller Gestaltung, sich stärker dem Wähler inhaltlich zu präsentieren. “
    ***********
    Solange wir uns nicht aggressiver gegen unsere Verunglimpfungen wehren und nicht mehr das wahre Gesicht der Grünen (Abschaffung der Landesgrenzen, der Bundeswehr, Schulexperimente…) aufzeigen, wird das nix mit „Heimat dieses Verständnisses“. Siehe Herrn Baumanns lasche Reaktion auf die Grüne Provokation im ZDF gestern.

  471. @Hoffnungsschimmer:
    Früher konnten die Bürger noch aufs Land fliehen vor den bereicherten Zuständen in den Städten. Mit der Öffnung der Grenzen 2015 sind die Goldstücke nun überall anzutreffen (Neukölln ist überall).

  472. Na dann, liebe Weibchen und Gehirnamputierte, ihr wollt also mehr Scheinasylanten! Auf euch können sich die links grünen Träumerchen verlassen. Dann lasst euch dauerbeglücken! Ich werde auch nicht eingreifen! Nee, bestimmt nicht und für meinen eigenen Schutz und der meiner Familie habe ich schon lange bestens vorgesorgt!

  473. „Und dass gerade Akademiker die AfD so wenig wählen, ist auch absurd,“

    Ja, Akademiker sind verkappte Dichter und Denker. Die denken nur „logisch“ und sehen überall fehlenden Humanismus und das Gute. Die wählen eher so Leisetreter wie die FDP.
    Darum ist es eminent wichtig DAS WAHRE GESICHT DER GRÜNEN aufzuzeigen! Aber bitte mit jungem Personal!

  474. Noch ein interessanter Aspekt. Hier auf dem flachen Land – anders als in den urbanen Zentren – vertreten mindestens 30 % der Wähler, eher noch mehr, knallharte AfD-Positionen, aber nur die Hälfte davon wählt die Partei auch. Die Grundstimmung ist hier ungleich konservativer und bodenständiger als in den Ballungsgebieten.

    Ich hatte in den letzten Wochen so viele gute Gespräche mit „einfachen Leuten“ aus Nordhessen mit so viel Übereinstimmung in allen wichtigen Sachfragen. Und am Ende habe ich dann oft gehört: „Ich glaube, ich wähle doch nochmal SPD/CDU, die haben wir immer gewählt und die werden schon gemerkt haben, was sie falsch gemacht haben. Die Merkel ist sowieso bald weg und dann werden die wieder vernünftig. Und überhaupt: Ob Ihr es wirklich besser macht, wenn Ihr ans Ruder kommt, weiß auch keiner. Und eine Partei fürs einfache Volk und die kleinen Leute seid Ihr auch nicht.“

    Da klatscht man sich manchmal an den Kopf, gerade wenn es sich um Menschen handelt, die eigentlich eins zu eins die Positionen der AfD vertreten und einem dann treuherzig versichern: „Waaaaas, ich doch nicht! Ich wähle doch nicht die Rechten!“, die aber zuvor serienweise „rechte“ Positionen vertreten haben. Und das Irre: die merken den Widerspruch nicht mal!

  475. Antwort an: BIO Deutscher 29. Oktober 2018 at 08:55

    Ihr Beitrag könnte von mir stammen. Man kann leider nicht viel machen, außer sich selbst und sein Umfeld zu schützen. Die Besetzung und Umvolkung von Deutschland geht weiter. Leider gibt es noch zu viele Dummdeutsche. Gruß J.K.

  476. @Meinungsfroh
    @hhr, das sehe ich nicht so pessimistisch, da mit dem Wegfall Merkels Grabenkämpfe entstehen.
    *************
    Mit Merkels Verschwinden fällt für viele ehem. CDU Wähler die Notwendigkeit weg, eine Alternative zu wählen.
    Dürfte bei der SPD ähnlich sein nach Abtritt von Nahles.

  477. Wuehlmaus 29. Oktober 2018 at 08:48
    Der Begriff „Akademikerpartei“ ist hoffentlich nicht auch das Selbstverständnis der AfD. Zielgruppe sollten doch die patriotischen Wähler sein, welche sich gegen eine Islamisierung und eine Auflösung nationaler Identität in der europäischen Bürokratie wenden. Ich (Akademiker) habe die AfD bei der BT-Wahl gewählt, aber zur Zeit bekommt sie meine Stimme nicht. Grund: Die Haltung der Partei zur Klimaproblematik. Mich von AfDlern als dumm und „Systemknecht“ bezeichnen zu lassen (Hier sogar als „U-Boot“), weil ich einen Anteil des Menschen am Klimawandel sehe, kennzeichnet für mich eine Haltung vieler in der Partei, die ebenfalls potentielle Mitglieder und Wähler abstößt. Ich nehme in der „Akademikerpartei“ leider eine gewisse Wissenschaftsfeindlichkeit wahr. Das geht offenbar nicht nur mir so. Und überhaupt herrscht hier bei Pi ein verächtlicher Ton gegenüber Wählern. Für mich ist selbst ein Wähler, der die NPD, Grüne oder Linke wählt, lediglich jemand, den die AfD oder andere demokratische Parteien nicht erreicht haben, den sie nicht überzeugt haben. Ihn oder ganze Gruppen zu beschimpfen, weil er das Angebot der AfD nicht angenommen hat, ist für ihn nicht angenehm, aber für die Partei selbst ein zusätzlich Bleistück in den Schuhen, dass sie so schnell nicht mehr loswerden. Ich habe mich über den Wahlausgang geärgert, aber über einige Kommentare gegenüber den Wählern in Hessen noch mehr, z.B. von wg. Beschimpfung der Stadt Darmstadt. Ach ja, und Chemnitz habe ich nicht vergessen, wenngliech verziehen. Hoffe, die AfD wird daraus endlich lernen. So, jetzt coole ich down.

  478. „..aber nur die Hälfte davon wählt die Partei auch“

    Ist halt wie bei einem neuen Waschmittel oder Brotaufstrich. Die Markteinführung dauert.

  479. Den Deutschen ist der Verstand abhqndengekommen. Die grüne Sekte kann nur destruktives bringen – sie werden von immer mehr Sektenanhängern gewählt. Da werden deutsche Mädchen massenvergewaltigt – darüber spricht man nicht, da verändert sich Deutschland massiv zum Negativen, wie von KGE geradezu idiotischerweise angekündigt – und geradezu perverserweise werden dienGrünen gewählt. Da werden schwachsinnige Stickoxidgrenzwerte festgelegt und moderne Diesel-PKW zwangsverschrottet – die Deutschen recken jubelnd die Arme hoch. Die LinksGrünen haben es scheinbar geschafft, aus einem Großteil der Deutschen Sektengläubige zu machen. Und die opfern sich notfalls auch gerne für ihre Führer. So siehts aus. Die Grünen sind die neuen Heilsbringer…

  480. Die Dauerbesudelungsschleife von Medien und Parteien- das ERSCHEINUNGSBILD der Koalition hätte ihnen geschadet ärgert mich! Erst wurde versucht, Seehofer den schwarzen Peter zuzuschieben, weil er es gewagt hatte, die Invasoren-Politik Merkels als „Mutter aller Probleme“ (völlig korrekt!) zu benennen. Dann wurde versucht, den daraus resultierenden Streit als Animositäten unter Personen zu kaschieren. Die an Lächerlichkeit nicht zu überbietende Posse um den „Fall Maaßen“ im Anschluss sollte das Thema dann endgültig zukleistern. Wieder der „Sacharbeit“ zuwenden…. ich könnte im Strahl ko****, wenn ich derartigen Unsinn höre.

    Das Parteienkartell wurde GENAU DAFÜR abgestraft- für eine unsägliche, katastrophale, unfähige, böswillige, das deutsche Volk schädigende, selbstgefällige, eitle, geltungssüchtige, korrupte Sacharbeit auf Gemeinde-, Länder- und Bundesebene! Kaum ein Gesetz oder Vertrag (national oder EU), das/ der nicht bis zum Bersten überdehnt oder gebrochen wurde, Lügenmärchen, Verhöhnungen der Deutschen, die es ausbaden müssen, Diebstahl an deren Arbeitskraft und Produktivität, primitivste Selbstbereicherung… all das hat mit dem Erscheinungsbild nichts zu tun! An ihren TATEN messen wir sie… .

  481. cooldown 29. Oktober 2018 at 08:22
    Hätten in Hessen nur die Arbeiter gewählt, wäre folgendes Ergebnis herausgekommen:
    CDU 23, SPD 23, AfD 22, Grüne 11, Linke 7, FDP 5. Die AfD auf dem Weg zur Arbeiterpartei ? Eine Frauenpartei ist sie leider nicht:
    Hätten nur die Männer gewählt, stände die AfD bei 16%, bei den Frauen gibt es aber Nachholbedarf: 9%.
    Bei den Schulabschlüssen ebenso. Hätten nur die Wähler mit Hochschulabschluss gewählt, stände die AfD bei nur 8%. Wähler mit höchstem Schulabschluss Abitur lägen bei 11%.
    ………………………………………………………………………………………….
    Interessante Zahlen.
    Ich denke folgendes .
    Es ist beim,bis auf wenige Ausnahmen, feigen Akademiker-Klientel(dem auch ich angehöre) üblich „Konsens“ erzielen zu wollen. Auseinandersetzungen kommen in diesen Kreisen nicht wirklich vor. Und körperliche Auseinandersetzungen erst recht nicht.Auch deshalb, weil Akademiker immer versuchen werden sich mit „ihresgleichen“ zu umgeben und sich oft vom Standesdünkel leiten lassen und sich somit eine eigene Lebensrealität schaffen,die sich nur in der Lebenswelt ihrer akademischen Gesprächspartner spiegelt.
    Dazu kommt weiterhin, dass viele Frauen heute den akademischen Weg einschlagen und diese aufgrund ihrer höheren „Wir haben uns alle lieb“-Affinität( Männer sind häufiger Einzelgänger und können mit einer non konformen eigenen Meinung besser leben) leichter von Gruppendynamiken erfasst werden und somit auch leichter beeinflussbar sind. Entscheidend wird sein, dass akademisch gebildete Elternhäuser viel stärker als bisher mit den Folgen der Islamisierung „konfrontiert“ werden müssten. Das Abkapseln dieser Gruppe muss aufgebrochen werden. Dazu ist es noch viel stärker von Nöten, dass sich Akademiker , die zwar AfD wählen, es aber im Freundeskreis nie sagen würden, öffnen müssten und zu ihrer Überzeugung stehen sollten.Es ist ein Unding, dass eine Partei , die nur Idioten bindet( die Grünen) als fortschrittlich wahrgenommen wird, wohingegen die Partei, die den grössten Anteil an Bildung und Wissen in sich vereint als rückwärtsgewandt dargestellt wird. Die AfD muss zwingend die Bildungshoheit übernehmen. Sie muss Themen setzen , sie muss wissenschaftlich argumentieren aber gleichzeitig kurz und knackige Schlagzeilen setzen . Die Themen zur Klimalüge müssen immer und immer wieder auf den Tisch, bis es jeder AfD Sympathisant im Schlaf herbeten kann, um so in der direkten Konfrontation die grünen Idioten vorzuführen.Wir müssen die Grünen auf ihrem Kerngebiet lächerlich machen. Denn eines will der Akademiker nicht. Für dumm gehalten werden!

  482. cool down 8:53, die Stimmen wären brauchbar, die Gruppe wollte ich aber als nicht gebildet kennzeichnen.
    hhr 8:55, richtig, Herr Lindner von der FDP hat es gestern vorgemacht: „Herr Habeck sie sind ein Ökonationalist“.
    hhr 9:12/9:17, die Konservativen in der CDU haben zu Teilen die AFD erreicht. Wie die freiheitlich Konservativen der FDP. Eine merkellose CDU wird aber konservativer werden, da es diese dort noch gibt.
    Wir werden an Stimmenzahl nicht mehr so viele CDU´ler gewinnen, viele sind schon hier. Aber die Themenschwerpunkte der jetzigen AFD werden durch die merkelbefreite CDU relevanter und endtabuisiert.
    Wir gewinnen eine höhere Akzeptanz auf dem Felde der Diskussion.

  483. Bei aller Euphorie. Im Vergleich zur Btw 2017 sind das nur +1%. Grün +10%. Bei allem was seitdem passiert ist. Das kann nicht der Anspruch und das darf nicht das Potential der AfD in Hessen sein.

  484. @ Rheingold 29. Oktober 2018 at 09:41

    Danke für Ihren interessanten, intelligenten Beitrag, den ich zu 95 % teile, gerade was die Motivation von Frauen und Akademikern betrifft, linksrotgrün zu bevorzugen. Ich selbst empfinde die AfD durchaus auch als Akademikerpartei und mich als Akademiker, der zwar konservativ und patriotisch denkt, im Grunde aber auch konsensorientiert ist, zieht die Alternative geradezu magisch an. Ich sage es immer wieder: Wenn es die AfD nicht gäbe, müsste sie heute noch erfunden werden. Nein, besser gestern!

  485. joke 29. Oktober 2018 at 09:30
    Den Deutschen ist der Verstand abhqndengekommen. Die grüne Sekte kann nur destruktives bringen – sie werden von immer mehr Sektenanhängern gewählt.“
    ***********
    Deswegen: Es muß der Bevölkerung das WAHRE GESICHT DER GRÜNEN gezeigt werden. Die Leute , die zB. letztes Jahr halb Hamburg abgefackelt haben sind großteils deren Wähler!
    Macht den Leuten das antideutsche Wahlprogramm der Grünen klar und aus welcher Ecke sie kommen! (Zitatesammlung im Internet!)
    Selbst Söder scheint ja das Programm der Grünen vor einer Koalition mit ihnen abgeschreckt zu haben. Ein paar Beispiele hat er doch genantt.
    Interessieren niemand die grünen Gender-Experimente zB an Schulen in BaWü?
    Augen auf bei den Öko-Rattenfängern!

  486. joke 29. Oktober 2018 at 09:30
    Den Deutschen ist der Verstand abhqndengekommen. Die grüne Sekte kann nur destruktives bringen – sie werden von immer mehr Sektenanhängern gewählt.“
    ***********
    Deswegen: Es muß der Bevölkerung das WAHRE GESICHT DER GRÜNEN gezeigt werden. Die Leute , die zB. letztes Jahr halb Hamburg abgefackelt haben sind großteils deren Wähler!
    Macht den Leuten das antideutsche Wahlprogramm der Grünen klar und aus welcher Ecke sie kommen! (Zitatesammlung im Internet!)
    Selbst Söder scheint ja das Programm der Grünen vor einer Koalition mit ihnen abgeschreckt zu haben. Ein paar Beispiele hat er doch genantt.
    Interessieren niemand die grünen Gender-Experimente zB an Schulen in BaWü?
    Augen auf bei den Öko-Rattenfängern!

  487. „Wir werden an Stimmenzahl nicht mehr so viele CDU´ler gewinnen..“
    *****************
    Im Gegenteil.
    Wenn Merkel weg ist werden die, die wir als Protestwähler von ihnen übernommen haben wieder zurückwandern! Argument: Jetzt ist ja alles wieder gut!

  488. Angesichts der bestialischen Verbrechen landesweit sind 13% einerseits enttäuschend, klar.
    Andererseits muss man sehen, dass wir in einer wirtschaftlichen Zeit leben, in der es allen viel, viel zu gut geht. Das Geld fließt, der Strom fließt auch noch; das ist eigentlich überhaupt keine Zeit für populistische Parteien. Der Wind weht für die Schönwetterparteien wie die Grünen.

    Die große Zeit der AfD wird in der nächsten und übernächsten Rezession kommen. Da sind dann auch im Westen 20%+ drinnen. Ohren anlegen und abwarten!

  489. Hätten wir bis dato, jeder tag einen Mord oder
    Vergewaltigung von Merkels Goldstücken, wäre
    AfD bei 51% gestanden !
    Ergo !
    Die Richtung stimmt schon mal !
    Weil Besser wird es bei dieser Rot/Grüner/Linker
    Saubande nicht !
    Es ist schlicht und einfach, nur einen Zwischenhoch !
    Eben nur Landeswahlen !
    Das gibt Hoffnung !

  490. Über 13 % für die AfD ist eigentlich ein schöner Erfolg, über den man sich freuen könnte.

    ABER: Die CDU kann weitermerkeln mit den Grünen und das ist schrecklich für Deutschland und schrecklich für Hessen.

    Wo liegen die Perspektiven?

    Die FDP ist populistisch und verloren für bürgerliche Mehrheiten und das wahrscheinlich auf ewig. Im übrigen gibt es dort in erster Linie Lindner und dann kommt lange gar nichts.

    Die CDU braucht mindestens 10 Jahre, um sich nachhaltig von Merkel und ihren Kostgängern und Abnickern zu erholen und vielleicht auf einen konservativen Kurs zurückzufinden.

    Mit der AfD wollen und müssen auch beide nicht.

    Es muss uns also noch schlechter gehen, damit die Bürger erkennen, wo die Alternative auf dem Wahlzettel wirklich liegt und was ihnen die vorgenannten Parteien gemeinsam mit den Linken und Linksextremen antun.

    Der Erfolg der Grünen ist hoffentlich endlich. Merkel hat diese Schmuddelpartei und Radikalenpartei endgültig salonfähig gemacht. Erst wenn sich das RAF-Milieu, AntiFa aufgrund des Erfolgs der Grünen abwenden und diese Partei attackieren, wird sich etwas ändern bei den Grünen.

    Interessant könnte es allenfalls werden, wenn der Konflikt um Euro, offene Grenzen, Kriminalität so weit zugespitzt wird, dass Linke und FDP mit 3 bis 5 % aus dem Parlament fliegen, die SPD und die Grünen wieder gemeinsame Mehrheiten anpeilen und die CDU einen Koalitionspartner benötigt. Ansonsten bleibt alles, wie es ist.

  491. cooldown 29. Oktober 2018 at 09:14
    Die AfD steht dazu, dass auch der Mensch einen kleinen Anteil am Klimawandel trägt, was ich für völlig richtig halte. Sie spricht sich also nicht komplett dagegen aus. Und wissenschaftsfeindlich ist die AfD auch nicht, denn oft genug hat sich die Wissenschaft schon geirrt.
    Der Klimawandel liegt hauptsächlich an den Naturgewalten, dagegen ist der Mensch ist Nichts.
    Unsere Erde bebt im Erdinneren, es brechen immer wieder Vulkane aus mit enormen CO2 – u. Methangasausstoß.

  492. Wuehlmaus 29. Oktober 2018 at 09:09
    Dass die Städter mehr die Grünen wählen liegt meiner Meinung auch daran, weil dort mehr Ausländer leben.

  493. pro afd fan 29. Oktober 2018 at 11:07
    Unsere Erde bebt im Erdinneren, es brechen immer wieder Vulkane aus mit enormen CO2 – u. Methangasausstoß.

    Die Menge an CO2 und Methan, die bei einem Vulkanausbruch ausgestoßen wird, ist vergleichsweise unbedeutend. Während menschgemachte Emissionen pro Jahr rund 28 Milliarden Tonnen CO2 emittieren, kommen vulkanische Aktivitäten auf vielleicht 50-100 MILLIONEN Tonnen p.a.
    Gefährlich für das Klima sind bei Vulkanausbrüchen besonders die Sulfataerosole, WENN sie bei einem schweren Ausbruch besonders hoch geschleudert werden. Je höher, desto globaler die Wirkung. Und die Wirkung ist ABKÜHLEND, nicht erwärmend.

  494. cooldown 29. Oktober 2018 at 11:57

    pro afd fan 29. Oktober 2018 at 11:07

    Mit Ihrer Ansicht liegen Sie falsch. Es gibt genügend wissenschaftliche Artikel im Internet, welche die große Methangasgefahr durch Vulkane ansprechen.

  495. Bouffier kann weitermachen mit den GRÜNEN.
    Es ist auch ander Zeit, sich mit den Ursachen für den Höhenflüg der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN auseinanderzusetzen denn im Jahr 2017 sah das ganz anders aus.

    1.Die GRÜNEN sammeln die Verdrossenen bei SPD und CDU ein.
    2.Zugleich ziehen die GRÜNEN viele Protestwägler, die mit der Arbeit
    der Großen Koalition unzufrieden sind
    3.Das Führungsersonal bei den GRÜNEN hat sich grundlegendf geändert
    keine K-Kader, keine Maoisten oder Stalinisten, die neuen GRÜNEN haben Sinn üfr Pädophilie,
    zumindestens die Frauen nicht,
    aber eine offene FLanke bei den GRÜNEN bleibt: die frühkindliche Sexualaufklärung und Genderwahn
    4.2017 galten die GRÜNEN noch als eine Partei, die in Opposition zur Angela Merkel steht,
    d.h. alle, die A.Merkel weiterhin als BK haben wollen, stimmen für die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN,
    denn in Klimapolitik und Asyl-und Migratiobspolitik stimmen .Merkel und GRÜNE überein, aber auch in
    aber auch in der Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht

    Seit Anfang 2018 stellt R.Habeck die Weichen der neuen GRÜNEN in Richtung “ linksliberal „. Das hat bereits Cem Özdemir versucht, indem er die GRÜNEN als Bürgerpartei vorstellte, die für Freiheit, Demokratie und Meinungsfreiheit einsteht. R.Habeck versucht das jetzt umsetzen.
    Er möchte die GRÜNEN zu einer linksliberalen Partei umbauen.Mit dem Rücktritt A.Merkels als Parteivorsitzende kommt den GRÜNEN ein wichtiger Partner abhanden.

Comments are closed.