Auch einen Tag nach dem islamischen Terroranschlag am Kölner Hauptbahnhof ist der Tatort noch von der Polizei weiträumig abgesperrt.

Von MARKUS WIENER | Immer wieder der Kölner Hauptbahnhof. Erst die Silvesternacht 2015 / 2016, am Montag nun ein islamischer Terroranschlag. Denn um nichts anderes handelt es sich bei der sogenannten “Geiselnahme” in der McDonald-Filiale am Ausgang zum Breslauer Platz.

Da konnten die etablierten Fakemedien anfangs noch so viel vor “voreiligen Spekulationen” warnen und “Ermittlungen in alle Richtungen” raunen. Die Faktenlage ist erdrückend, aber aus politischen Opportunitätsgründen sollte die Bevölkerung wieder einmal “nicht unnötig beunruhigt” werden. Als wenn plötzlich alles gut wäre, nur weil niemand mehr das böse Wort “Terror” ausspricht. Das hat schon bei Harry Potter und Lord Voldemort nicht so wirklich geholfen …

Inzwischen ist diese Verteidigungslinie nicht mehr zu halten. Selbst der rote Staatsfunksender WDR will jetzt immerhin einen “Terrorhintergrund” nicht mehr ausschließen. Wer dagegen schon frühzeitig die ungeschminkte Wahrheit wissen wollte, war wie in anderen unseligen Zeiten auf die Auslandspresse angewiesen, wobei politisch unkorrekte Fakten heutzutage eher russisch als englisch sprechen.

Zusammengefasst ist bisher also folgendes bekannt: Am Montagmittag hat ein arabisch sprechender Mann in der stets belebten McDonald-Filiale am Kölner Hauptbahnhof einen Molotowcocktail auf ein 14-jähriges Mädchen geworfen und sie damit an den Beinen in Brand gesetzt. Das Mädchen überlebte schwer verletzt.

Video von Martin Sellner zum Thema:

Anschließend flüchtete der Täter in die angrenzende Bahnhofsapotheke, wo er sich mit einer weiblichen Geisel verschanzte. Als er nach mehrstündigen Verhandlungen auch diese Geisel anzünden wollte, überwältigte ihn ein Sondereinsatzkommando der Polizei mit mehreren Bauchschüssen. Der Täter, der sich laut Zeugen während seiner Verbrechen als IS-Sympathisant zu erkennen gab, überlebte ebenfalls schwer verletzt.

Im Bahnhof wurden anschließend noch weitere Brandmittel und Gaskartuschen entdeckt, die der islamische Terrorist zum Glück nicht mehr zum Einsatz bringen konnte. Nur der Amateurhaftigkeit des gemäß aufgefundenen Ausweispapieren 55-jährigen Syrers war es anscheinend zu verdanken, dass sich gestern keine größere Katastrophe mit vielen Toten und Verletzten ereignete.

Aber auch so hat sich die importierte islamische Terrorgefahr in erschreckender Weise wieder ins Bewußtsein der Menschen zurückgebracht. Natürlich war sie auch in der Zwischenzeit nie weg, aber die veröffentlichte Meinung schafft es in Deutschland ziemlich geschickt, trotz schlimmsten Anschlägen wie dem LKW-Weihnachtsmarkt-Massaker in Berlin das Thema “islamischer Terror” klein zu halten und wegzudrücken.

Die Absicht dahinter ist klar: Über diese (und andere) furchtbare Folgen der Merkelschen Grenzöffnungspolitik soll nicht diskutiert, ja noch nicht einmal nachgedacht werden. Den mündigen Bürgern und den freien Medien obliegt die Verantwortung, das Gegenteil zu tun.


Markus Wiener.
Markus Wiener.

PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der 41-jährige Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über seine Facebook-Seite erreichbar und bloggt zur Kölner Kommunalpolitik auch unter rutwiess.blog.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

237 KOMMENTARE

  1. Danke, Frau Merkel.
    Danke, Herr Schramma.
    Danke, Herr Niedeken.
    Danke, Campino.
    Danke, Frau Roth.
    Danke, WDR.
    Danke, Herr Woelki.

    Danke, Banhofsklatscher_Ixxe.

    Danke, all ihr Gutmenschsadisten.

  2. Einerseits frage ich mich, warum in Köln oder Deutschland nicht noch viel mehr passiert bei den vielen Gefährdern, die Merkel hat ins Land kommen lassen.

    Andererseits wundere ich mich über die Unfähigkeit dieser Terroristen von Köln. Er hat eine scharfe Waffe dabei, versucht aber ein 14jähriges Mädchen anzuzünden? Warum benutzt er nicht die Waffe?

  3. Sergeant Meinungsfreiheit: Eure Schuld ist nicht unser Problem #Köln #indenSpiegelschauen

    Sehr gut gesprochen Sergeant. Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.
    Nein , diese Idioten sollten wir mit den Folgen ihres Handelns alleine stehen lassen.

    Auch der Junge in Köthen, der an den Folgen der Attacke gestorben ist, hat sich eingesetzt, weil ein dummes Weib sich von mehreren Asyltouristen begatten lies und diese sie geschlagen haben.
    Er hätte sich besser weggedreht, auf den Boden gespuckt und sie ihre Folgen ihres selbstgewählten Schicksals ertragen lassen. Dann wäre der heute noch am Leben.

    Auch der Daniel aus Chemnitz war einer der Befürworter von Masseneinwanderung. Bitte, so wie selbst gewählt, so hat er es bekommen.

    Wir sollten diese Leute eher mit unserer Verachtung strafen, als uns noch für die einzusetzen und uns dann von ihnen in die rechte Ecke drängen zu lassen.

    Wir sollten uns selbst vorbereiten, alles meiden um uns nicht selbst in Gefahr zu bringen und uns nicht mehr mit Idioten umgeben.

    Dadurch werden wir immer mehr. Fordern wir sie auf Ihre Gäste zu integrieren, fordern wir sie auf, diese zu finanzieren und streichen wir durch unser Verhalten jede mögliche finanzielle Unterstützung für die Befürworter dieser Entwicklung.

    Keinen Cent in bunte Lokale bringen, raus aus der Gewerkschaft, der Kirche und ADAC oder sonstigen Vereinen, die multikulti fördern.

    Kein Geld für Coca Cola oder Flixbus. Geben wir uns nur noch mit unseresgleichen ab.?

    https://www.youtube.com/watch?v=ax1T4nb12kI

  4. Keine Angst der kommt bestimmt bald mit guter Sozialprognose auf freien Fuß.

  5. Unsere Medien eiern doch seit gestern wieder nur rum!!!
    Das Mädchen soll grausame Brandverletzungen haben ,laut Krone.at!
    Hier wird wieder alles fast verharmlost!
    Passt wohl nicht vor der Hessenwahl???

  6. @Colonia2 16. Oktober 2018 at 14:29

    Echte psychisch Kranke wie z.B. Depressive usw. werden durch linke Medien diffamiert!

  7. Die deutsche Zivilgesellschaft hat Schuld, denn Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terroristen, (KGE), und Offenheit bietet mehr Sicherheit als Abschottung (AM). Was lernt und das? Wir müssen mehr Offenheit (Weltoffenheit), Verständnis, Toleranz und Willkommenskultur aufbringen, und das Schlimmste, was uns passieren kann, ist, dass die Rechten diesen Einzelfall wieder für ihre ausländerfeindliche und rassistische Hetze instrumentalisieren könnten.

  8. Na, und jetzt? Beim nächsten Karneval wird es wieder Hasstriaden gegen Trump und die AfD geben, beim nächsten Parteitag der Alternativen werden alle gefühlten 100.000 Initiativen gegen Rechts inklusive bierseliger Prominenz vereinten Terror gegen die „pösen, pösen Nasis“ machen..!

    Dieses Land ist sowas von tot!

  9. Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30

    Liebe Freya, ich bin ja nicht immer Ihrer Meinung, aber hier stimme ich 100% zu. Es sollten jene die Suppe auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben. Wir kämpfen hier oft für die Falschen, die gar nicht wollen, dass wir für sie kämpfen. Sie haben ja genug Beispiele gebracht. Die Ladenburgers fallen mir noch ein.

    Konzentrieren wir lieber unsere Hilfe auf die, die sie auch wollen und schätzen. Alles andere ist vertane Zeit und Müh.

  10. Solche „Anschläge“ werden in 2-3 Jahren etwas alltägliches sein.
    Egal, ob es der Schwarzafrikaner ist, der nicht weiss, wohin mit seinem Dauersteifen und vergewaltigt, was ihm vor die Flinte kommt, oder der Mohammedaner, den die bei warmem Wetter leger bekleideten Frauen zur Weissglut treiben, da sie sich nicht mohammedanisch verhüllen.
    Unsere zu erwartenden neuen Dauergäste werden richtig Leben in die Bude bringen.

  11. Die Geiselnahme war ein islamischer Terroranschlag? Na, wenn schon. Das interessiert doch den deutschen Durchschnitts-Vollhorst nicht. Der hat das gar nicht richtig mitbekommen, weil im Dönerladen gegenüber gerade Fußball lief.

    Die Wahlen zeigen doch immer wieder, wo die Reise der Deutschen hingehen soll. Ich mache mich sicher hier nicht zum Märtyrer für ein zugegeben ehemals schönes Land. Nicht für diese toleranten deutschen Pupen.

  12. Das dürfte so der 5. missglückte Versuch eines Terroranschlages gewesen sein!
    Wenn die alle geklappt hätten, hätte es schon Hunderte, wenn nicht Tausende
    von Opfern gegeben.
    Andererseits, vielleicht wäre dann das Volk mal in die „Puschen“ gekommen und nicht nur
    im Osten, Chemnitz,Dresden, usw.
    Aber daran sieht man mal wieder,daß die Sicherheit des Deutschen Volkes und Maßnahmen,die eine
    Gefährdung minimieren könnten,keinen dieser Politverbrecher, wirklich am Herzen liegt.
    Nein, schön bunt muss es ja werden,und wenn es halt zerrissene Kleidung
    und das Blut der Opfer ist, die dieser
    Bananenrepublik einen gewissen „farbigen Anstrich“ verleiht…
    Aber die Grenze der Leidensfähigkeit des Deutschen Volkes ist wohl noch nicht erreicht,
    wie man es gerade in Bayern, wieder erfahren durfte!

  13. „Der mit dem Hammer bewaffnete Täter ist etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß und von schmaler Statur. Der als Nordafrikaner beschriebene Mann hat kurze lockige schwarze Haare, die an den Seiten kurz rasiert sind.“

  14. Vielleicht wird „Leute anzünden“ neben „Leute mit dem Messer abstechen“ der neue Volkssport in Merkelland?

  15. Netzfund zur Doppelmoral:

    Man stelle sich vor, ein kurzhaariger Deutscher wirft in Köln einen Molotowcocktail in den MC Donalds, zündet damit ein 14jähriges muslimisches Mädchen an, ruft nebenbei den Namen einer NS-Organisation, nimmt anschließend eine Geisel und wird nach 2 Stunden vom SEK gestellt.
    Man würde in diesem Fall froh sein, wenn in ARD und ZDF vor lauter Sondersendungen überhaupt noch der Wetterbericht gesendet würde. Verübt die gleiche Tat ein Syrier, verschwindet die Meldung inzwischen gänzlich.

  16. Dichter 16. Oktober 2018 at 14:36
    Ohne den Islam wäre es in Deutschland ziemlich langweilig, hat aber nix mit nix zu tun.

    Aber wirklich.
    Ich erinnere mich, als ich das letzte mal mit einem Kumpel auf dem Stadtfest war.
    Von einer Konzertbühne zu anderen gezogen, dann kurz bevor „oben“ alles geschlossen wurde, noch schnell was an einem Stand getrunken, um dann im Studentenkeller bis kurz vor drei abzufeiern.
    Danach noch ein wenig auf einer Bank an einer Wiese, die voll mit jungen Leuten war, chillen, unsere Begleiterinnen heimgefahren und um kurz vor vier ins Bett zu gehen.
    Ohne dass man an den Dixi-Toiletten auf die Begleiterinnen achtgeben musste, ob sich dort im Bereich“Junge Männer“ auf Beutesuche befanden oder dass man um Drei Uhr auf dem Weg zu Auto Angst haben musste, sich Schläge oder gar Messerstiche einzufangen.

    Man war das langweilig.
    Überhaupt keine richtige Action.

  17. …Scheich Omar Abdel Rahman: als er ihn vor Studenten nach den Friedensversen des Koran befragte. Der Scheich habe geantwortet:

    „Mein Bruder,
    es gibt eine ganze Sure, die “Die Kriegsbeute” heißt. Es gibt keine Sure,
    die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam.
    Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“

    Mark A. Gabriel, „Islam und Terrorismus“ (Seite 44)

    Töten (*morden*) als Gottes Allah-Dienst !
    Da hat der Bub doch einfach das Wort Religionsfreiheit
    (*ja, was denn ? hat hier doch jeder ! *) nun, ja – ernst genommen… und warum auch nicht ? …

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad

    …und sich sein ewiges und unteilbares Recht genommen Ungläubigen den Tod zu bringen. Kardinal Marx und der kardinale Geisterfahrer von den Evangelen können das nur bestätigen, dass Christenmorden auch irgendwie „Gottesdienst“ ist . Es kommt eben immer drauf an, wie´s gemeint ist.

  18. Dass da noch stundenlang verhandelt wurde, statt den Täter, der seine mörderische Gesinnung ja bereits überdeutlich bewiesen hatte, direkt zu eliminieren, bevor er seine Geisel umbringen konnte (laut BILD wurde sie sogar noch von ihm angezündet), ist mir ein Rätsel.

    Sollte der Terrorist überleben, werden sich Verteidiger, Staatsanwalt und Richter bestimmt gemeinsam um die juristisch geringstmögliche Strafe bemühen, und danach wird dem Syrer dank deutscher Vollversorgung und neuer Identität ein gesegneter Lebensabend bevorstehen.

  19. Daß es ein islamischer Terroranschlag war,will wieder keiner hören und sagen.Wo sind die tausende Moslems,die auf die Straße gehen und #GegenislamischenTerror demonstrieren?

  20. @ Eduardo 16. Oktober 2018 at 14:50

    Der Täter bekommt eine lebenslängliche Strafe. Das bedeutet für immer in D leben und versorgt werden.

  21. Die Schuld an dem angebrannten Mädchen werden die Eltern sicher McDonald’s oder der AfD in die Schuhe schieben.

    Da hilft nur : Konzert gegen rächts. Soffort!

  22. Glaubens-Challenge
    früher mal Linke, jetzt AfD : „Ich denke, also bin ich“
    vs.
    Musels :“Ich morde Nichtmusels, also bin ich erst recht. „

  23. Wann gibt es endlich eine Rückrufaktion für Mohammedaner?
    Die Dinger sind mörderischer als jeder falsch konstruierte Airbag, jedes KKW, jeder Diesel.

  24. Hauptsache auf NTV macht man sich in einer Sondersendung große Sorgen ob der halbschwule Jogi mit seinen Nivea-Boys nicht zu hart von den Franzmännern rangenommen wird. Was für eine Drecksjournalie !!

  25. Über das Mädchen mit den schweren Verbrennungen wird der Mantel des Schweigens gehüllt. So wie über die 2 verletzten Freunde von Daniel in Chemnitz.

  26. NieWieder 16. Oktober 2018 at 14:48

    Hm, das wäre allerdings, ein schwerwiegender Verstoß gegen
    das Landesemissions Schutz Gesetz, und müsste auf der Stelle
    für eine Protesthaltung bei den Grünen Khmer sorgen.
    So eine Luftverschmutzung geht ja nun gar nicht,und wenn man
    den ganzen Feinstaub denkt, kann einem, als Grüner, ja Angst und Bange werden!
    Zynismus…Aus…

  27. In mir steigt die Wut und die Verzweiflung über den IS-lamTerror.
    Die Deutschen, dazu gehören auch die Bayern – aber NICHT ein großer
    Teil der Sachsen – WOLLEN nichts sehen nichts sagen nichts hören.
    Das „Christentum“ hat bis ins späte Mittelalter gleiche Verbrechen
    begangen, wie heute der „Islam“ begeht.
    Das erste ist Geschichte, das zweite ist Gegenwart und Zukunft.
    Zukunft für Deutschland ?
    Ist das Benennen von Raub, Vergewaltigung, Totschlag oder Mord
    Rassismus ?
    Ich sehe nicht, dass wieder DEUTSCH nicht mit Rassismus belegt wird.

  28. Eduardo
    16. Oktober 2018 at 14:50
    Sollte der Terrorist überleben, …
    ++++

    Was wir nicht hoffen wollen!

  29. Özkara.Eine Kandidatin der AFD,also einer deutsch nationalen Partei die so heißt erringt bei der Bürgermeisterwahl in Offenbach 7%.Mich aus Österreich wundert es,dass es soviel geworden ist.Das nächstemal kandidiert ein Neger oder was?

  30. Hey Leute, OT
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/was-man-in-schweden-nicht-mehr-sagen-darf/

    Schon gehört?

    Wenn wir hier in D auch solche Zustände bekommen sollten… worauf es amS hinauslaufen soll… dann haben wir hier auf PI quasi nichts mehr zu melden!

    Da fällt mir ein Cartoon ein, den ich vor einiger Zeit mal im Spiegel sah: kommt ein Araber (typische Physiognomie und Bekleidung) in einen Spielzeugladen und kauft lauter Spielsachen dort ein… fragt die Verkäuferin an der Kasse: ah, für ihre Tochter? Sagt der Moslem: nein, für meine Frau.

    Selbst der (linke) Spiegel ist aus Sicht der schwedischen Justiz also möglicherweise „kriminell“.

    Unglaublich, in welcher Zeit wir leben. Dabei ist es doch ganz einfach, denn „Die Wahrheit kann man nicht verbrennen, denn sie ist das Feuer.“ (Dürrenmatt, Die Physiker)

  31. Freya, Heisenberg,

    ich schließe mich eurer Meinung an. Beschützen wir uns und unsere Familien, aber hören wir auf, die Schafe zu „instrumentalisieren“, die sich letztlich selbst den Wölfen opfern. Wie sind die Franzosen im WK II mit ihren Landsmänninen umgegangen, die mit dem Feind hurten? Die Haare wurden ihnen gestutzt, dann hat man sie geteert und gefedert. So und nicht anders handelt gesundes Volksempfinden.

  32. „Zeugen berichten, dass der Täter einen verwahrlosten Eindruck gemacht habe und „wahrnehmbar alkoholisiert“ gewesen sei.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article182181300/Vorfall-in-Koeln-Bundesanwaltschaft-ermittelt-nicht-nach-Geiselnahme.html

    Ah ja. In kleinen Portionen tröpfelt wie üblich das offizielle Laudanum, daß der islamische Assogrant ein verwirrter besoffener Einzelgänger ist, der mit einer bestimmten Religion nichts zu tun hat. Bestimmt ist die AfD schuld. Oder Trump.

  33. Kommentar aus WeLT

    Karsten E.
    vor 11 Minuten
    Wäre ich Politiker oder Journalist
    und müsste über die Tat erzählen,wäre ich schnell fertig.

    Man kann die F-Tasten wie folgt belegen:
    F1:Einzeltäter
    F2:Beziehungstat
    F3:Alkoholisiert
    F4:KEIN Terror.

  34. Der Feind steht wieder vor der Haustür ich denke an die 37 Millionen Deutschen von 40 Millionen Deutschen eins im Mittelalter, keiner gedenkt an Sie!

  35. Wie bei der Menschenjagd in Chemnitz und diesem vorbereiteten Anschlag spielen Fakten überhaupt keine Rolle. Auf der einen Seite wird übertrieben, auf der anderen untertrieben. Das sollte jeden Wähler die Prioritäten der Regierung aufzeigen.

    Am 28.10 nur AfD.

  36. @M

    Ihr Kurz hat Hr. Söder bei einer Wahlkampfveranstaltung versichert: die AfD ist nicht die FPÖ.
    Soll heißen: die FPÖ ist zahm und demokratisch und die AfD ist…

  37. Hält das in Brand gesetzte Mädchen jetzt schön still und schreit nicht laut rum, nur weil die hässlichen Brandwunden etwas schmerzen, und vor allem, setzt es sich nun richtig schön für die islamische Invasion des Dar al Harbs ein, bekommt es mit etwas Glück den Familie-Ladenburger-Toleranzhalbmond am bunten Bande.

  38. @M

    Im Übrigen genießt Österreich einen Opferstatus. Sie wurden von Hitler überfallen.
    Sie könnten wie die Griechen und Polen noch Reparationen fordern. Warum nicht?

  39. Das Mädchen konnte noch nicht wissen, dass es immer eine Wurflänge Abstand vor dem nächsten Molotowcocktailwerfer halten muss.

  40. PK Kölner Ermittler angekündigt;

    Gleich live Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Polizei (n-tv)

  41. Fasolt 16. Oktober 2018 at 15:13

    Solche widerlichen, niederträchtigen Aktionen wie die, Frauen zu erniedrigen und ihnen die Haare abzurasieren, durchgeführt von Deserteuren und Feiglingen, gefallen Ihnen?
    Was noch? Steinigen…?

  42. Leithammel03 16. Oktober 2018 at 15:20

    Der Feind steht wieder vor der Haustür ich denke an die 37 Millionen Deutschen von 40 Millionen Deutschen eins im Mittelalter, keiner gedenkt an Sie!

    Wie bitte was? Das verstehe ich nicht.

  43. Kirpal 16. Oktober 2018 at 15:12

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/was-man-in-schweden-nicht-mehr-sagen-darf/

    Der Artikel ist Pflichtlektüre. Deutschland trennt nur noch eine Haaresbreite von den gleichen Zuständen. Vor Gericht gezerrt und bestraft wird man für folgende Aussagen:

    – „Was meint Ihr zu Somaliern, die auf unsere Kosten nach Somalia in den Urlaub fahren?“ Der Mann in den Sechzigern, hatte dazu auf Facebook geäußert, sie seien faul, das sei wie bei Roma und Sinti, und geschrieben: „Wer einen Somalier zum Arbeiten bewegen kann, sollte Arbeitsminister werden.“

    – „Nur jeder fünfte Somalier hat einen IQ von über 70.“ Der Mann bezog sich auf ein Buch, deren Autoren der britische Professor Richard Lynn und sein finnischer Kollege Tatu Vanhanen sind: „IQ and the wealth of nations“.

    – Jan-Erik Ander (ein 1946 geborener Karikaturist) zeichnete zwei Männer mit Bart und orientalischer Kopfbedeckung. Einer hat einen Kinderwagen dabei, in dem ein Kind mit Schleier sitzt. Der andere fragt: „Enkelkind?“ „Nein, das hier ist meine neue Frau.“

    Ein 64-jähriger aus Hörby postete im Februar 2017 das Bild in einer geschlossenen Facebook-Gruppe, die über Kinderehen diskutierte. Der Hörbyer schrieb, der Islam sei eine „Pädophilensekte“, er „müsse gestoppt werden“, und er „dürfe keinen Zugang zu Europa haben“. Im Polizeiverhör sagte der Mann, er habe das Bild humoristisch aufgefasst; dies sei nicht übel gemeint gewesen.
    Im Sommer 2018 wurde er in Lund zu 3.000 Kronen Strafe verurteilt. Dabei wurde der Mann auf Betreiben von Staatsanwalt Mathias Larsson hin ausdrücklich nicht nur für seinen Kommentar verurteilt, sondern auch für das Veröffentlichen der Karikatur selbst. Der Mann habe seine „klare Missachtung gegenüber Personen muslimischen Glaubensbekenntnisses“ zum Ausdruck gebracht, und die Straftat sei „nicht gering“, sagte das Gericht.

    In vielen europäischen Staaten gehen die Lichter aus…

  44. Mädchen schwerste Verbrennungen, muß operiert werden.
    Täter im Koma, nicht vernehmungsfähig…..

  45. Der Syrer ist der Syrer. Also „die Person, die ihr Dokument am Tatort zurückließ, ist der Täter“.

  46. „Den Weg des Täters zum Tatort rekonstruieren“.

    Ich kann helfen: Merkel: „Alle herkommen!“ Und zack, war der Sürer in Köln.

  47. Diese Invasoren sind im Grunde eine Befreiungsarmee. Denn sie werden die Deutschen dazu nötigen, sich von ihren Lügen zu befreien.

  48. „Selbsthilfegruppe
    16. Oktober 2018 at 15:32
    Fasolt 16. Oktober 2018 at 15:13
    (…)
    Was noch? Steinigen…?“

    Das entspräche nicht unserer Kultur.

  49. „Er verfügte über beachtliche Mengen an Tatmitteln, also Benzin und Gas.“

    In Deutschland verfügen Deutsche seit Jahrzehnten problemlos über „beachtliche Mengen an Tatmitteln wie Benzin (Auto) und Gas (Campingkartuschen, Gasgrills)), kommen aber nicht auf die Idee, damit ihre Mitmenschen anzuzünden.

    Sürer seit März 2015 in Köln. „Asylberechtigt.“ Bis Juni 2021 (hatte ich gestern – sorry- als 2022 verstanden). Bisher 13 mal von der Kripo als Straftäter erfaßt.

  50. Seit März !!! hahahaha, „globschne“, 2015 nach Germoney „eingereist“.
    Der Merkel-Gast.

  51. „Wir haben in der Wohnung des Täters verschiedene arabische Schriftzeichen und Schriften festgestellt, die einen intensiven muslimischen, aber keinen islamistischen Bezug haben.“

    Muhahahaha! Islam ist Islam.

    Brudah auch schon in Deutschland, Acker noch in Sürien, Antrag auf Nachreise von ihr wurde zweimal abgelehnt.

  52. Höhö. Polizei mauert. Bloß nicht konkret werden. Q+A gerade in der PK in schönstem Bürokratendeutsch:

    Ntv-Mensch: „Wollte der Täter töten?“
    Polizei: „Laberlaber, der Mann wollte sicherlich schädigen.“

    Bild Reporter (Xantopolus): „Wieviele Schüsse hat er genau abbekommen?“
    Polizei: „Er hat mehrere Schüsse abbekommen.“

  53. Bald geht es hier richtig zur Sache ,wenn im Dezember der Hammer fällt dann wird auch der letzte Gutmensch merken das hier in der BRD GmbH was nicht stimmt .Das geile ist das die Teddybärenfraktion bestehend aus Lesben ,Schwulen ,weichgespülten Gutmenschenmännern und Linksfaschisten als erstes die ganze Härte des friedliebenden Islams kennenlernen werden ,da wird das erstaunen groß sein.War gestern mal wieder in der Stadt ,es ist schon schlimm wie viele Frauen sich von einen Neger ficken lassen .Kein stolz und Charakter diese Weiber

  54. Es geht wieder los:

    Hosting Server Connect Timeout
    HTTP 502 — Unable to Connect to the Origin Server
    Please try again in a few minutes

  55. Babieca 16. Oktober 2018 at 15:58

    „Mehrere Schüsse abbekommen“

    Sind die cojones noch dran?

  56. Lang lebe das Nebeldeutsch, Beamtendeutsch, Pin

    Frage: „Hatte der Täter psychische Problem?
    Polizei: „Wir haben eine Hinweislage, die wir noch konkretisieren müssen.“ (*Ächz*)

    Frage: „Können Sie die arabischen Schriftzeichen konkretisieren?“
    Polizei: „Es ging in die Richtung „Gott ist groß, Mohammed ist sein Prophet.“ In diese Richtung, aber kein Hinweis auf den IS.“

    Also die Shahada. Die Shahada hat bekanntlich mit dem Islam NICHTS zu tun!!!!!

  57. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 16:00

    „Mehrere Schüsse abbekommen“
    Sind die cojones noch dran?

    Mit Löchern in Teesiebform. :)) Hoffentlich.

  58. haben Hinweise auf muslimische aber nicht auf islamistische Hintergründe

    ich beiße gleich in den Teppich

  59. Bloß weil der Täter Orientale war, sich zum IS bekannte und typisches Täterprofil eines Mohammedanerterroristen aufwies muss man doch nicht gleich von muslimisch motivierter Straftat ausgehen, also bitte!

    Mal so zur Sachlichkeit: Würde ein Glatzkopf im Kölner Hauptbahnhof Hitlergruß entbieten und Naziparolen brüllend über farbige Reisende herfallen würde doch auch niemand – schon gar nicht eine(r) vom Kölner Stadtanzeiger – auf die Idee kommen, da pauschal ein neonazistisch motiviertes, rechtes Verbrechen zu vermuten.

    Also bitte mal Ruhe bewahren und die Behörden den Einzelfall klären lassen, ehe nachher Reschke und Kleber das dann für uns einordnen.

    Weitergehen!

  60. @Made in Germany West
    15:59

    Niemand ist in Deutschland mehr sicher, solange diese Bestien https://quran.com/5/33, 9/5, 41/28, 98/6-7 in diesem, unserem Land frei rumlaufen. ….

    *****

    Da hilft auch nicht die modernste Bundeswehr mit lasergesteuerten Fernlenwaffen—wenn man seinen Feind 41/28 NICHT benennt

  61. Seit 2015 durchgefüttert, war „nicht in der Lage zu arbeiten“.

    Tja, für Raketenforscher sind die Arbeitsplätze selten.
    Da hätte man mal bei „Bavaria One“ nachfragen müssen.

  62. Der moderne Mensch (räumlich und zivilisatorisch weit getrennt vom Islam und seinen Orks) erfindet Handys, Flugzeuge, Campingkocher, Tankstellen, Feuerzeuge, Baumärkte, LKW, milionenfaches Werkzeug für Küche, Haus, Garten, Hobby etc. Und er lebt damit glücklich, friedlich und zufrieden.

    Der Moslem sieht das und funktioniert alles zu Mordinstrumenten um. Erst recht, wenn er in der Zivilisation aufschlägt und freien Zugang zu Tankstellen und Baumärkten hat.

  63. Bauchschüsse sind sehr, sehr schmerzhaft. Hoffentlich leidet der Syrer sein Leben lang…aber nein, er wird ja von der deutschen Krankenkasse vollversorgt und vermutlich werden seine Mit-Muslime das Krankenhaus bewachen (die armen anderen Patienten und das Personal) und Wolfgang Niedecken gibt ein „Arsch huh-Zäng-ussenander“ – Gratis-Konzert auf dem Parkplatz davor.
    Bei diesem „Einzelfall“ hätte es wohl auch nichts genützt wenn die Opfer, besonders das 14-jährige Mädchen eine Armlänge (= einen Reker ) Abstand gehalten hätte.
    Mc Donald’s – ich werde nie wieder McDoof sagen- hat immerhin Überwachungskameras. Der grüne Datenschutzbeauftragte (Datenschutzbeauftragte sind immer grün) wird vor Wut in den Cheesburger beissen denn wie gerne hätte man die Sache unter den Tisch gekehrt. Danke Mc Donald!

  64. Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30
    Sergeant Meinungsfreiheit: Eure Schuld ist nicht unser Problem #Köln #indenSpiegelschauen
    Sehr gut gesprochen Sergeant. Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.
    Nein , diese Idioten sollten wir mit den Folgen ihres Handelns alleine stehen lassen.
    Auch der Junge in Köthen, der an den Folgen der Attacke gestorben ist, hat sich eingesetzt, weil ein dummes Weib sich von mehreren Asyltouristen begatten lies und diese sie geschlagen haben.
    Er hätte sich besser weggedreht, auf den Boden gespuckt und sie ihre Folgen ihres selbstgewählten Schicksals ertragen lassen. Dann wäre der heute noch am Leben.
    Auch der Daniel aus Chemnitz war einer der Befürworter von Masseneinwanderung. Bitte, so wie selbst gewählt, so hat er es bekommen.
    Wir sollten diese Leute eher mit unserer Verachtung strafen, als uns noch für die einzusetzen und uns dann von ihnen in die rechte Ecke drängen zu lassen.
    Wir sollten uns selbst vorbereiten, alles meiden um uns nicht selbst in Gefahr zu bringen und uns nicht mehr mit Idioten umgeben………………………..“
    https://www.youtube.com/watch?v=ax1T4nb12kI

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Interessante Aussagen, welche sich die AfD hinter die Ohren schreiben sollte.

    Ich schrieb ähnliches vor einigen Tagen. Die sinnlosen wöchentlichen Demos mit immer den selben 50 AfD Teilnehmern bringen nichts, wenn die andere Seite mit 3000 Mann dagegen hält. Unsere Leute werden ohne jede Chance ins Feuer gejagt, während die Gegenseite diese Demos zum sich finden, sich organisieren und zum sammeln für größere Aktionen nutzt. DDR1 und DDR2 bekommt kostenlose Bilder von irgendwelchen „88-Deppen“, mit denen man die Reschkes und Welkes auf Jahre zu füttern kann.

    An Chemnitz konnte man sehen, wie die AfD durch den dreifachen Messerangriff inklusive Mord eigentlich in der Offensive war und sich trotzdem von den Altparteien und GEZ Medien mit einem Schulterwurf auskontern ließ. Mit solchen Demos ist zumindest zur Zeit NICHTS aber auch rein gar NICHTS zu gewinnen. Die Leute müssen noch viel mehr Dreck fressen, bevor es sich lohnt.

  65. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 15:59

    Es geht wieder los:

    Hosting Server Connect Timeout
    HTTP 502 — Unable to Connect to the Origin Server
    Please try again in a few minutes
    ————–
    Ja, ich kam auch nur sehr schwer rein aber jetzt bin ich „drin“. Es ist logisch, daß wenn der Kölner „Einzelfall“ sich erst mal so richtig rumspricht, müssen Gegenmaßnahmen ergriffen werden von der Engländerin. Notfalls auf Welt.de ausweichen.

  66. der syrische Terrorist war 2015 nach Deutschland eingereist und folgte Merkels Einladung..
    Auf der Pressekonferenz der Polizei wurde gesagt,dass der Syrer seit seiner Einreise 13 mal strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.
    Seine Ehefrau lebt noch in Syrien..wie es die Polizei sagte..
    Hier fängt es doch schon an..Frauen leben in ihren Herkunftsländern wohl sicher,während überwiegend Männer bei uns illegal einreisen,um dann ihre kriminelle Energie bei uns ausleben zu können..
    Diese ganze Flüchtlingsstorys sind doch der reinste Betrug..
    Oder würde ein Mann seine Frau und Kinder in Syrern alleine lassen,wenn diese dort wirklich gefährlich leben würden?
    Ein normaler Mann würde dies sicherlich nicht tun…
    Und der Syrer hat innerhalb von 3 Jahren 13 Straftaten begangen,bevor er in Köln zuschlug…

    Gibt es auch deutsche Straftäter,die trotz 13 Straftaten in dieser kurzen Zeit immer noch frei herumlaufen???
    Sicherlich nicht..
    Unsere rotgrüne Justiz misst hier mit zweierlei Maß und ist mitverantwortlich dafür,dass diese Merkels kriminelle Gäste nicht belangen,bis diese dann Menschen anzünden,schwer verletzen,oder sogar töten,wie es zuletzt in Chemnitz oder Köthen der Fall war..
    So kann es doch nicht weitergehen,dass Richter nicht mehr nach Gesetzen entscheiden,sondern nach ihren ideologischen Grundsätzen..
    Solche rotgrüne Juristen sollten aus ihren Ämtern entfernt werden!

  67. Wo ist Problem?
    Der Syrer hat die Frauen doch nur angezündet. Gebrannt haben sie selbst!

    Gut, dass sich die Apothekerin nicht gewehrt hat. Sonst hätte sie jetzt die Bauchschüsse. Schließlich sind bei der Kölner Polizei auch Syrer!

  68. Also die ARD Tageschau interessierteder Terroranschlag nicht mehr, man berichtet lieber ellenlang über 100 Jahre Gewerkschaften, diese roten Volksverräter.

  69. Richtig scharfer Wahlkampf: CDU verteilt in Hessen Messer als Werbegeschenke an Merkels Gäste!

    Gratis-Messer für Merkels Gäste: Die CDU verteilt im Hessen-Wahlkampf jetzt die passenden Werkzeuge für den nächsten Mord an einem Deutschen. Das Messer mit CDU-Aufdruck könnte demnächst auch in Ihrem Bauch stecken.

    Nicht nur bei der Einreise von Illegalen kennt die CDU keine Grenzen. Auch bei der Wahlwerbung geht die Merkel-Partei aufs Ganze. In Hessen verteilen die Christdemokraten nun Messer mit CDU-Logo als Werbegeschenk. Angesichts der zahlreichen Messermorde durch Merkels Fachkräfte erscheint dieses Vorgehen mehr als fragwürdig.

    Wie Augenzeugen berichteten, haben sich in den vergangenen Tagen bereits einige Schwarzafrikaner ein CDU-Messer am Wahlkampfstand von Dirk Bamberger abgeholt. Da steigt das Sicherheitsgefühl der Menschen in Hessen ganz bestimmt. „Mit freundlichen Grüßen von Ihrer CDU“! heißt es also demnächst, wenn ein illegaler Messerakrobat mal wieder einen Deutschen aufschlitzt.

    Mit dem Angebot der Messer als Wahlkampfgeschenk folgt die CDU einem BRD-weiten Trend. Kugelschreiber sind meist ungeeignet, um jemanden zu ermorden – mit einem scharfen Messer hingegen geht das gleich viel besser. Sobald die Facharbeiter dann ihr Wahlrecht bekommen haben, werden sie sicherlich auch ihr Kreuz bei der CDU machen. Welche andere Partei liefert sonst schon gratis Mordwerkzeuge?

  70. Jakobus 16. Oktober 2018 at 15:13

    Deutschland wird sich verändern -und ich freue mich drauf!

    Katrin Göring (Bündnis90/Grüne)
    —————————————————————–
    Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren dass die Grünen den Nerobefehl Hitlers in die Tat umsetzen wollen.
    Verspätet aber dafür umso gründlicher.

  71. @ eigenvalue 16. Oktober 2018 at 14:30
    Wie geht es den beiden Begleitern Daniel Hilligs aus Chemnitz ?
    ———————————————————————-
    Polizei und Presse bitten darum, nicht zu dem Thema zu spekulieren. Man wird zeitnah dazu berichten, glaube ich. Kann sogar sein, dass die Ex-Bundeskanzleuse in einem Jahr dort mal einen Besuch abstattet.

  72. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 16:14

    Ich bin ein Riesenfan vom Bayerischen Raumfahrtprogramm. Leider hat es BR 3 noch nicht in seine Space Night aufgenommen.

    🙂

  73. @Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30
    Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.
    Nein , diese Idioten sollten wir mit den Folgen ihres Handelns alleine stehen lassen.
    ————————————————————————————————————————
    Sehe ich auch so!

  74. UAW244 16. Oktober 2018 at 16:13

    An Chemnitz konnte man sehen, wie die AfD durch den dreifachen Messerangriff inklusive Mord eigentlich in der Offensive war und sich trotzdem von den Altparteien und GEZ Medien mit einem Schulterwurf auskontern ließ. Mit solchen Demos ist zumindest zur Zeit NICHTS aber auch rein gar NICHTS zu gewinnen. Die Leute müssen noch viel mehr Dreck fressen, bevor es sich lohnt.

    ———————-

    Völlig richtig analysiert. Die AfD kann momentan mit solchen Demos kaum etwas gewinnen, aber viel verlieren. Es ist für den politischen Gegner oder den VS viel zu leicht, Provokateure einzuschleusen, die den Lügenmedien dann die gewünschten Bilder liefern. Trotzdem würde ich Pegida Dresden oder pro Chemnitz weiter unterstützen. Das sind einerseits keine vom VS bedrohten Parteien, zudem auch irgendwie Leuchttürme des Widerstandes, die man nicht aufgeben sollte.

  75. Mehrfach straffällig reicht nicht um raus geworfen zu werden.
    Nicht einmal der Brandanschlag wird reichen und wenn dann hat er hier Vollversorgung bis Lebensende.
    Er wird im Knast noch Kinder zeugen.

  76. Pedo Muhammad 16. Oktober 2018 at 16:11

    #VivaEspaña
    16:03

    „haben Hinweise auf muslimische aber nicht auf islamistische(gibt es nicht!! Kunstwort erfunden.vom Westen!!) Hintergründe

    ich beiße gleich in den Teppich“
    ———————————————————————-
    In keinem Land der Welt haben es islamische Terroristen so schwer dass der einzig zutreffene Beweggrund für ihre Verbrechen in den MSM offen genannt wird wie hier in Buntland. Könnte Abu Bakr al-Baghdadi seinen Leuten nicht mal Dienstausweise ausstellen?

  77. Jetzt muss erst mal fixx ein Sanatoriumsplatz für das Opfer mit dem Bauchweh gefunden werde, dann muss das Konzert und die Demo gehgenn Räächtzz geplant werden…. Guties – ihr habt nicht mehr viel Zeit!

  78. @muna38:
    …und uns mit 4 oder 5 glücklichen Frauen überraschen. Ist doch so Sitte in der Multi-Kulti Suppe!

  79. Warum hat die Polizei den Bruder noch nicht vernehmen können?
    Heimaturlaub in Syrien oder untergetaucht?

  80. Hier – im Unterland – wird’s auch nicht mehr langweilig:

    Schwaigern: Nackter Mann mit Speer bewaffnet

    Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Montagabend einen nackten, dunkelhäutigen Mann, der mit einem Speer bewaffnet entlang der Straße zwischen Leingarten und Schwaigern laufe. Der Mann konnte beim Bahnübergang in der Nähe des Leintalzoos angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass er einen sogenannten Hochentaster mit einem zwei Meter langen Stiel bei sich trug. Da sich der Eritreer offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er in eine Klinik verbracht. Sein mitgeführtes Werkzeug wurde beschlagnahmt.

  81. Ihr könnt hier schreiben was Ihr wollt, ändern wird sich in Biodeutschland erst etwas grundsätzliches, wenn die wirtschaftliche Verelendung eintritt, in deren Folge der Lebensstandard massiv absinkt und somit auch JEDER Einzelne betroffen sei wird.
    Dieser ganze Willkommensirrsinn kann nur funktionieren, wenn er halbwegs bezahlbar ist…
    Nur, JEDER der halbwegs etwas vom Geldsystem versteht, weiß, dass wir am Ende eines Zinszyklus stehen und des weltweit. Im günstigsten Falle implodieren nur sämtliche Geldwerte. peripher auch Sachwerte.
    Im ungünstigsten Falle wird es zusätzlich militärische Konflkte geben….

    Kurzum, die sogenannte Islamisierung Deutschlands durch Gebärmutterdschihad und zügelose illegale Asyltourismus kann nur aufgehalten werden, wenn die wirtschaftliche Verelendung schneller eintritt!!
    Dies ist meine feste Überzeugung.

  82. @Heisenberg73 16. Oktober 2018 at 16:24
    Nur zur Klarstellung:
    In Chemnitz war es nicht die AfD, die demonstrierte. Es waren normale Bürger aus Chemnitz. Absolut spontan. Eine echte Graswurzelbewegung (nicht die übliche linke „Zivilgesellschaft“).
    Später machte die AfD nur einen stummen und würdigen Trauermarsch. Sonst nichts.
    Dass es die Medien anders darstellten, ist klar. Trotzdem entspricht es nicht der Wahrheit.
    Allgemein ist es vielleicht besser, wenn solche Demos (so es sie denn geben sollte), nicht die AfD macht, sondern private Initiativen.
    Und der Sinn solcher Demos wäre Ereignisse, die sonst medial hinten runter fallen, der breiten Masse bekannter zu machen.
    Also einfach zu zeigen: Hier gab es einen Terroranschlag am Kölner Hauptbahnhof von einem islamischen „Flüchtling“ und 2 Frauen wurden angezündet und keine Sau interessiert es.

  83. Anderseits auch Orwell hoch 5 auf der PK: Allah ist groß Schriftzeichen an der Wand, IS Gebrülle während der Tat, aber die Kölner Polizei konnte einen teroristischen Hintergrund „noch nicht abschließend klären“ …

  84. Leopold 16. Oktober 2018 at 16:33

    Warum nur schafft es ein Deutscher Polizist nicht, sowas abzuknallen?

    Weil er noch nicht die dafür nötige Fatwa des Kölner Oberimams eingeholt hat.

  85. toxxic 16. Oktober 2018 at 16:20

    Kann sogar sein, dass die Ex-Bundeskanzleuse in einem Jahr dort mal einen Besuch abstattet.

    Aber aber … Erstens wird der sprechende Hosenanzug auch nächstes Jahr noch die Rolle der toughen Kanzlerin spielen und zweitens gehört es sich im hellen Buntland, den mutmaßlichen Täter und nicht die Erlebende am duftenden Einzelzimmer-Krankenbett zu besuchen, um zu vergeben und „mönschlüsche Größe“ zu demonstrieren.

  86. #Heisenberg73: Andererseits wundere ich mich über die Unfähigkeit dieser Terroristen von Köln. Er hat eine scharfe Waffe dabei, versucht aber ein 14jähriges Mädchen anzuzünden? Warum benutzt er nicht die Waffe?

    Nicht aus Unfähigkeit. Im Gegenteil. Aus maximaler Grausamkeit natürlich. Denn einen schlimmeren Tod dürfte es kaum geben.

  87. gegenargument 16. Oktober 2018 at 16:44

    Anderseits auch Orwell hoch 5 auf der PK: Allah ist groß Schriftzeichen an der Wand, IS Gebrülle während der Tat, aber die Kölner Polizei konnte einen teroristischen Hintergrund „noch nicht abschließend klären“ …

    Das zeigt auch wieder, daß kein Unterschied zwischen Islam und dem künstlich gebastelten „Islamismus“ besteht. Im Islam ist Terror eine ganz normale Strategie unter vielen anderen (steht x-mal im Koran und den Hadithen), um den Islam durchzusetzen.

    Ist genau wie Regierungsfuzzies, die sich hinstellen und dreist sagen „in Deutschland gibt es keine Scharia“. Doch. Denn die Scharia beginnt bereits damit, daß Mohammedanernmädchen keine „ungläubigen“ Jungen heiraten dürfen, es sei denn, die Jungen konvertieren zum Islam (ein umgekehrt gibt es nicht, Promi-Vorzeige-Ehen zählen nicht). Und dien Scharia geht weiter damit, daß ein Moslem in Deutschland nicht mehr offiziell und laut verkündet aus dem Islam austreten kann. Es sei denn, er möchte sein weiteres Leben unter Polizeischutz verbringen.

    Daß Moslems, Moslem-Touris überall auf der Welt in jede Stadt des Planeten hinkönnen, von Rom bis Lourdes, aber Nicht-Moslems weder nach Mekka noch nach Medina reisen dürfen, auch nicht als Tourist; daß Israelis in vielen islamischen Staaten Einreiseverbot haben, auch wenn diese Staaten genau nichts mit Israel, aber sehr viel mit dem Islam und seinem Judenhaß zu tun haben, auch das ist Scharia. Daß eine arabische Fluglinie in Deutschland einem Israeli den Flug verweigert, ist Scharia. Alle islamischen Gesetze sind Ausflüß der Scharia. Daß ein deutsches Gericht der Fluglinie recht gibt, ist die Bestätigung der Scharia.

    Islam ist Islam. Und ich will von diesem Mist NICHTS in meiner Umgebung und auch nicht in Deutschland.

  88. Das Schmierblatt FOCUS schreibt
    „Es sind noch viele Fragen offen…“ Unsinn, es ist alles klar.

    Folgende Kosten haben wir wahrscheinlich zu zahlen:

    10.000,- bereits begangene Straftaten
    30.000,- Polizeieinsatz Geiselnahme (mindestens)
    20.000,- Arztkosten für Opfer
    20.000,- Intensivstation für Täter (mindestens, 1.200,- täglich)
    20.000,- Prozeßkosten für mindestens 2 Instanzen
    80.000,- Haftkosten bei 2 Jahren Haft
    ???.???,- ab 2021

    sind 180.000,- EUR +X, sofern das Goldstück überlebt.

  89. Colonia2 16. Oktober 2018 at 14:29
    Komisch. Schon wieder. So viele solche Täter sind einfach nur „psychisch krank“, so heißt es fast immer.
    https://www.ksta.de/koeln/geiselnahme-in-koeln-nachbarn–mutmasslicher-taeter-war–psychisch-krank–31448032
    Werden wir von psychisch Kranken regiert und sitzen die auch in den Redaktionen?
    ———————-
    Bei all den vielen Einzelfällen von moslemischen Terroristen, die nur so terroristisch sind, weil sie psychisch krank sind, sollte sich die Öffentlichkeit vielleicht doch mal die Frage stellen, welche Gemeinsamkeit all diese vielen psychisch Kranken denn wohl haben. Normalerweise kann man davon ausgehen, dass die Gemeinsamkeit auch der Auslöser der angenommenen psychischen Störung sein kann. – Aber so weit denkt ja keiner, weder bei der Polizei, der Justiz, den Medien und schon gar nicht in der Politik.

  90. #Babieca: Brudah auch schon in Deutschland, Acker noch in Sürien, Antrag auf Nachreise von ihr wurde zweimal abgelehnt.

    Hm, dann sind wir alle mitschuldig. Wir hätten ihm den Familiennachzug ermöglichen sollen, dann wäre das sicher nicht passiert. Der arme Mann, so lange ohne seine geliebte Frau. Da kann man schon mal depressiv werden. Da tut einem ja das Herz ganz weh. Was sind wir aber auch für böse Nazis.

  91. In der PK wurde gesagt, dass der Täter mehrere Kugeln abbekommen hat. Das heißt auf gut Deutsch: eine zu wenig.

  92. Sie exekutieren das Schwein nicht…. Nein, es wird so geschossen dass es uns nach 10 Jahren wieder auflauern kann.

  93. Der Täter ist außer Lebensgefahr. Ach Gottchen, da bin ich jetzt aber beruhigt, wie schön. Wie es den Opfern geht, ist ja völlig sekundär.

  94. Baerbelchen 16. Oktober 2018 at 17:13

    „Hm, dann sind wir alle mitschuldig. Wir hätten ihm den Familiennachzug ermöglichen sollen, dann wäre das sicher nicht passiert. “

    Genau so werden die Linken/Gutmenschen jetzt argumentieren. Dass man den kriminellen Syrer längst hätte abschieben müssen, auf die Idee kommen die linken Vollidioten nicht.

  95. “ . Die AfD kann momentan mit solchen Demos kaum etwas gewinnen, aber viel verlieren. “
    ******************
    ???
    Nachdem wir von den Medien mit Dreck überhäuft und diffamiert bzw totgeschwiegen werden, wie sollten wir dann auf unsere Themen aufmerksam machen?
    Das ist eine echte Frage!

  96. Dass der Attentäter laut seinen Nachbarn regelrecht ausgerastet sei, wenn man ihn als Terroristen bezeichnet hat, ist für mich kein Widerspruch zu einem Terrorverdacht. Terroristen betrachten sich selbst ja auch nicht als Terroristen, sondern als Kämpfer für eine gerechte Sache, z.B. Widerstandkämpfer=RAF, Freiheitskämpfer=PLO oder (als echter Einzelfall) als Kreuzritter=Anders Breivik.
    Merkwürdig finde ich allerdings schon, dass er sich selbst als Mitglied des DAESH bezeichnet hat, was ja eine herabsetzende Fremdbezeichnung für den IS ist. Aber vielleicht wollte er sich nur westlich ausdrücken.

  97. @Baerbelchen 16. Oktober 2018 at 17:27
    Der Täter ist außer Lebensgefahr
    ———————–
    Leider, warum soll so ein Schwein überleben, der macht das wieder!

  98. Übrigens hat der Generalbundesanwalt nun doch die Ermittlungen ansich gezogen, nachdem die Wohnung des Attentäters durchsucht worden war.

  99. In Kölle wird wegen eines Kapitalverbrechens ermittelt und
    in Dortmund, tobt das wahre Verbrechen,
    man kann es kaum glauben,wie dort die Sprachkultur verkommt.
    Für mich ist das alles sehr lächerlich, aber mehr sach ich auch nich…
    Sonst ermittelt Sherlock Humbug noch weiter und hält Ausschau,nach dem
    wahren Verbrechen,die haben wohl zuviel an Marsmännchens ,Netzgesetz geschnüffelt!

    Lachhafter Haufen“
    – Dortmunder Polizei lädt Twitterer vor.-

    https://www.waz.de/staedte/dortmund/lachhafter-haufen-dortmunder-polizei-laedt-twitterer-id215576697.html

  100. Pünktlich zur Weihnachtsvorfreude gesellen sich die hirnlosen IS-„Aktivisten“ zum gemeinsamen Terror in ihrem Gastgeberland zusammen. Hartz4 und freies Wohnen reicht ihnen nicht. Sie wollen unbedingt Kalif sein oder sich in die Luft jagen. Merkel hat sie hergeholt und erwartet dafür den Nobelpreis.

  101. Gerade NDDR SH-Magazin: Thomas Fuchs, Landesmedienanstalt SH: Der Schnüffler ist wahnsinnig stolz darauf, daß er mit drei Leuten „dank des NetzDG ununterbrochen das Netz auf Hetze gegen Flüchtlinge und Minderheiten durchforsten kann, dafür haben wir einen privilegierten Zugang, da kann die Landesmedienanstalt auch den Verfassungsschutz einschalten“.

    Schweden läßt grüßen:

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/was-man-in-schweden-nicht-mehr-sagen-darf/

  102. Zum NDDR-Beitrag, der die neue Gedanken- und Meinungspolizei abfeiert, alle Fehler im Original:

    Dass Pöbeln und Verunglimpfen per Facebook hat sich in den letzten Jahren verselbständig. Sogenannte Hasskommentare nehmen immer mehr zu. Jetzt aber können Mitarbeiter der Landesmedienanstalt – mit Sitz in Norderstedt – wirkungsvoller dagegen vorgehen. Seit drei Monaten bereits haben sie Zugang zum Governmental Reporting Channel von Facebook. Für Facebook ist die Landesmedienanstalt so etwas wie ein „bevorzugter“ Melder: Die Hinweise werden eher wahrgenommen als noch vor ein paar Monaten. Die Folge: Facebook löscht nun schneller solche Hasskommentare. Zwar ist zu Beginn dieses Jahres das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Aber erst jetzt wird es aktiv genutzt. Wie viel Einfluss hat die Landesmedienanstalt tatsächlich beim Löschen der Kommentare? Und wer überhaupt solche Hasseinträge bei Facebook meldet, damit die Landesmedienanstalt wirkungsvoll tätig werden kann – unser Thema in der Sendung.

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Schleswig-Holstein-Magazin,sendung826942.html

  103. Als kleines Kind glaubte ich immer, Neger seien aus Schokolade. Heute weiß ich, das stimmt.
    Allerding nach der Verdauung!

  104. Babieca 16. Oktober 2018 at 18:14

    Da sind sie wieder, die Blockwarte, Inoffiziellen Mitarbeiter. Die errichten die 3. Diktatur in nicht einmal 100 Jahren und sind noch stolz darauf.

  105. NieWieder 16. Oktober 2018 at 14:48
    Vielleicht wird „Leute anzünden“ neben „Leute mit dem Messer abstechen“ der neue Volkssport in Merkelland?

    Lichterketten von Flensburg bis Karwendel.

  106. Man hat sich an Strassenfeste und an Oktoberfeste und an Weihnachtsmärkte gewöhnt. Man muß sich an Verbrennungen und Messermorde gewöhnen. Auch Vergewaltigungen muss man akzeptieren lernen. MeToo hat sich noch nicht diesbezüglich gemeldet!!! Die neue Kultur soll muslimisch geprägt sein.
    GRÜN muslimisch wäre der Idealfall für alle Linken im Land. Die Schüler und die Jugend ist voll auf dem Kurs. In 10 Jahren, wenn sie dann zu denken beginnen, werden viele alles hinter fragen. Dann ist es ggf. zu spät. Ich sah heute kurz eine TV-Doku mit 1 deutschen Schüler in einer Schulklasse in Köln. Der Rest waren Muslime. Mehr wie 5 Minuten erträgt man solche Filme nicht.

  107. Wenn der dann bei uns im Knast sitzt, wird seine Frau schon nachziehen dürfen. Damit sie ihn im Knast besuchen kann, ist doch nur menschlich, oder? Er wird dann sicher auch Freigang bekommen, um mit ihr viele kleine Musels zu zeugen.

    Nach seiner Entlassung kann die Familie mit den in Deutschland geborenen Kindern natürlich nicht mehr abgeschoben werden.

  108. So viele solche Täter sind einfach nur „psychisch krank“, so heißt es fast immer.
    Werden wir von psychisch Kranken regiert und sitzen die auch in den Redaktionen?____________________
    Nein die sitzen überall, in der Regierung, den Parteien, den Gewerkschaften, der Kirche, in den öffentlichen Ämtern und in der Sozialindustrie. DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB MIT DEN VIELEN HENRYS!

  109. Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30

    Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.
    Nein , diese Idioten sollten wir mit den Folgen ihres Handelns alleine stehen lassen.

    Auch der Junge in Köthen, der an den Folgen der Attacke gestorben ist, hat sich eingesetzt, weil ein dummes Weib sich von mehreren Asyltouristen begatten lies und diese sie geschlagen haben.
    Er hätte sich besser weggedreht, auf den Boden gespuckt und sie ihre Folgen ihres selbstgewählten Schicksals ertragen lassen. Dann wäre der heute noch am Leben.

    Auch der Daniel aus Chemnitz war einer der Befürworter von Masseneinwanderung. Bitte, so wie selbst gewählt, so hat er es bekommen.

    Wir sollten diese Leute eher mit unserer Verachtung strafen, als uns noch für die einzusetzen und uns dann von ihnen in die rechte Ecke drängen zu lassen.
    ——————————–
    Mir geht das zu weit. Grade die jungen Dinger, völlig Gehirngewaschen und im ganzen Leben noch keine Seite wie PI gesehen, voller Fehler und Naivität. Auch die gehören noch zu uns. Ich stehe nicht auf der Seite „SELBER SCHULD“ Fraktion. Die echten Lügenbolde da oben, DIE solls treffen.

  110. Babieca 16. Oktober 2018 at 18:20

    „Zum NDDR-Beitrag, der die neue Gedanken- und Meinungspolizei abfeiert (…)“

    Der Norden bleibt weltoffen und tolerant und sein Sender, der NDR, klar wie die Seeluft…
    Zum Fremdschämen 🙁

  111. @na also 16. Oktober 2018 at 18:37
    Wenn der dann bei uns im Knast sitzt, wird seine Frau schon nachziehen dürfen. Damit sie ihn im Knast besuchen kann, ist doch nur menschlich, oder? Er wird dann sicher auch Freigang bekommen, um mit ihr viele kleine Musels zu zeugen. Nach seiner Entlassung kann die Familie mit den in Deutschland geborenen Kindern natürlich nicht mehr abgeschoben werden.
    ———————-
    Wie schon so oft, die wissen wie man es macht

  112. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll Eimann Maizeck heute beim Kauf eines Büsserhemdes und einer Neunschwänzigen Katze beobachtet worden sein.
    Ferner geht das Gerücht, Sürer Maizeck habe eine Büsserdemonstration angemeldet und sucht noch Mitbüsser.
    Angela Merkel hat leider keine Zeit, liess ihr Sprecher Seibert vermelden.

  113. Polizeibekannt, mehrfach vorbestraft, zu faul und zu blöd um zu arbeiten, psychisch auffällig, IS Symphatisant, gewalttätig, immer noch hier ohne Grund gegen jedes geltende Recht … also ein ganz normaler Merkelmigrant.

  114. MÄDCHEN BEI LEBENDIGEM LEIBE IN Mc DONALD’s ANGEZÜNDET MITTEN IN DEUTSCHLAND!

    Derjenige der das noch vor 5 Jahren prophezeit hätte, oder auch vor zwei Jahren nach den DOMPLATTEN VERGEWALTIGUNGEN, den hätten die Gutmenschen und die Medien zerrissen!

    Welche Grausamkeiten aus dem Morgenland werden als nächstes an uns weißen Versuchskaninchen ausprobiert?

    Dazu wird ein 8-jähriger Junge mit einem HOLZKLOTZ, der aus dem Hochhaus auf ihn geworfen wurde, getötet!
    TATORT BERLIN! TÄTER EIN KIND! EIN 10-JÄHRIGER TOTSCHLÄGER und STRAFUNMÜNDIG!!!
    Die Perversionen der meist ausländischen Täter kennen schon im Kindesalter keine Grenzen!

    Hat’s ja hier alles schon immer gegeben!

  115. DEUTSCH WIKI

    (:::)

    INZWISCHEN NACHGEBESSERT:
    In der Apotheke wurde der Ausweis* eines Mannes gefunden, der aus Syrien stammt und zum Tatzeitpunkt 55 Jahre alt war. Inzwischen ist gesichert, dass diese Papiere dem Tatverdächtigen zugeordnet werden können. Er befindet sich seit dem 2. März 2015 in Deutschland und hat den Status der generellen Duldung syrischer Kriegsflüchtlinge in der Bundesrepublik.

    Der Tatverdächtige war seit 2016 wegen Diebstahls, Körperverletzung und Hausfriedensbruchs mehrfach vorbestraft. Die Stadt Köln teilte mit, dass sich der 55-jährige Syrer legal in Deutschland aufhielt und nicht hätte abgeschoben werden können. Abgesehen von der Einstufung als Kriegsflüchtling sei die Stadt zudem an eine Entscheidung des BAMF gebunden, die besagt, dass der Asylbewerber nur hätte ausgewiesen werden können, wenn dieser eine Verurteilung zu mindestens zwei Jahren Freiheitsstrafe erhalten hätte, was bei dem Syrer jedoch nicht der Fall war.[5]

    Bemerkenswert ist, dass der Tatvderdächtige einige Monate vor der Tat der Polizei einen Hinweis auf einen Islamisten gab.[7][8] Während der Tat behauptete der Tatverdächtige dann, selbst Verbindungen zum sogenannten „Islamischen Staat“ zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung fanden sich jedoch keine Bezüge zum „IS“ oder einer sonstigen Terrororganisation.[5]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnahme_am_K%C3%B6lner_Hauptbahnhof_2018

    *DA WOLLTE EINER, ALS IDOL & VORBILD, IN
    DIE ISLAM-„MÄRTYRER“-GALERIE DER UMMA u.
    SEINER FAMILIE DIE MASSENMÖRDER-RENTE
    VERSCHAFFEN!!!

    +++++++++++++++++++

    English-Wiki ebenfalls aktualisiert, m.E. kürzer als zuvor:
    https://en.wikipedia.org/wiki/2018_Cologne_attack

  116. Das kommt noch dicker.

    Die Bands Saure Sahne Fischsekret, die Toten Dosen und der britische Sänger Herbert Grönemeyer nahmen den Angriff des SEK auf die Multikulturelle Gesellschaft als Anlass, ein weiteres Konzert gegen Rächtz zu veranstalten und haben angekündigt, eine gemeinsame Interpretation des Seeed-Titels „Molotov“ als Auftakt der gleichnamigen Deutschland-Tournee vorzustellen.

  117. Maria-Bernhardine 16. Oktober 2018 at 18:59

    „DEUTSCH WIKI“ (… usw.)

    Ich dachte immer, die wollen da eine Enzyklopädie sein. Kein normaler Mensch erwartet da was zu tagesaktuellen Ereignissen – zumal das ja noch nichtmal ausermittelt wurde.

    Ein Beleg mehr dafür, daß es sich bei der „Wiki“ vom Porno-Wales um den letzten Dreck handelt.

  118. Babieca 16. Oktober 2018 at 18:20

    Tja, so langsam sollte sich in der Öffentlichkeit die Erkenntnis durchsetzen, woher der auf den ersten Blick total blödsinnig anmutende Name „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ kommt.

    Das Netzwerk ist durchsetzt mit Meinungen und Aussagen, die der Regierung nicht gefallen und das Gesetz dient dazu, diese Durchrass…äääähhh….Durchsetzung zu beseitigen.

  119. TÄTER VON KÖLN, syrischer Asylant, schon polizeibekannt wegen:
    DROGENDELIKTEN, HAUSFRIEDENSBRUCH, DIEBSTAHL und BETRUG!

    Dann wird noch überlegt, ob die TATEN TERRORISTISCHE HINTERGRÜNDE HATTEN!
    Nein, die Molotowcocktails, und Gasflaschen mit Nägeln gefüllt das macht einfach so, das macht jeder, vor allen Dingen jeder psychisch Gestörte!!

    Bloß nicht das Wort TERRORANSCHLAG aussprechen!

  120. Ihab Kaharem -Nazi- 16. Oktober 2018 at 17:10

    Das Schmierblatt FOCUS schreibt
    „Es sind noch viele Fragen offen…“ Unsinn, es ist alles klar.

    Folgende Kosten haben wir wahrscheinlich zu zahlen:

    10.000,- bereits begangene Straftaten
    30.000,- Polizeieinsatz Geiselnahme (mindestens)
    20.000,- Arztkosten für Opfer
    20.000,- Intensivstation für Täter (mindestens, 1.200,- täglich)
    20.000,- Prozeßkosten für mindestens 2 Instanzen
    80.000,- Haftkosten bei 2 Jahren Haft
    ???.???,- ab 2021

    sind 180.000,- EUR +X, sofern das Goldstück überlebt.
    —————————-
    Der überlebt! Ist schon außer Lebensgefahr nur noch im Koma gelassen (vielleicht aus Sicherheitsgründen).
    Den werden wir nicht mehr los!

  121. D. Imperatus 16. Oktober 2018 at 19:05

    Und das machen Sie auch mit besonderem Fokus auf…na…?
    https://www.ma-hsh.de/aufsicht/aktuelle-faelle.html

    !!!!!!!!!!!!!

    Die Schlammlawine, der Lahar der Meinungsdiktatur, brandet stärker um unser PI-Fundament, als es viele wahrhaben wollen…

    Und noch immer gibt es – auch bei der Achse und bei Tichy, beide ebenfalls im Fadenkreuz der Maasi, im redaktionellen Teil immer wieder vereinzelt blöde Seitenhiebe auf diejenigen (und die AfD), die Klartext reden. Da heißt es dann immer „es muß eine wirklich bürgerliche Opposition geben“.

    Herrschaftszeiten! Haben die denn nach etwa 10 bis 15 Jahren in diesem unseren Staate, nach der Linksunisono-Dampfwalze, die jeden Bürger plattbügelt, immer noch nicht kapiert, daß jede bügerliche Opposition „rächtz, islamophob, rassistisch“ ist?

  122. Freya, Heisenberg
    Ich bin da ganz bei Euch. Bei mir ist der größte Teil minimalist, dann habe ich um Rente eingegeben, den gesundheitlichen Hintergrund habe ich.
    Obwohl die Belastung in meiner Arbeit nicht gut leistbar wäre. Ich arbeite doch nicht für Fremde.
    Ein Haus gekauft in einem kleinen Dorf.
    Der Rest des bisschen Geldes wird klug ausgegeben.
    Lieber sehr wenige und dafür nur wirklich hochwertige Produkte.
    Für mich war die Wahl in Bayern ein Augenöffner. Wir hoffen und bangen von Wahl zu Wahl! 10 % ändern nichts.
    Oder viel zu wenig.
    Ich schaue nach mir und meinen Lieben!
    Der Rest soll schauen wo er bleibt. Wir haben, mit etwas Mühe alle die gleichen Informationen, ich kann nichts dafür wenn Gutmensch daraus seine, ihm genehme Handlung ableitet und dann auch noch meint moralisch und intelligent über mir zu stehen. Ich bin nicht verantwortlich für deren Fehlinterpretationen.
    Meine Mutter hat mich noch mit einer Vorsicht gegen über Fremden erzogen. Damals normal und ein Mittel seine Kinder vor Gefahren zu bewahren, heute Nazi, rassistisch, -phob.

  123. nicht die mama 16. Oktober 2018 at 19:05

    Das kommt noch dicker.

    Die Bands Saure Sahne Fischsekret, die Toten Dosen und der britische Sänger Herbert Grönemeyer nahmen den Angriff des SEK auf die Multikulturelle Gesellschaft als Anlass, ein weiteres Konzert gegen Rächtz zu veranstalten und haben angekündigt, eine gemeinsame Interpretation des Seeed-Titels „Molotov“ als Auftakt der gleichnamigen Deutschland-Tournee vorzustellen.
    —————————

    Jedes Mal wenn hier Menschen durch Mord und Terror zu Schaden kommen gibt’s ein kostenloses Konzert, um den Leuten die Mäuler zu stopfen! Wer Geschenke annimmt kann nicht meckern!
    Wie krank und infam ist das denn!

    NACH JEDEM ANSCHLAG EIN KONZERT!
    DEUTSCHLAND DAS EINZIGE LAND IN DEM DIE TERRORANSCHLÄGE, MORD & TOTSCHLAG VON DEN IGNORANTEN MASSEN GEFEIERT WERDEN!

  124. Blimpi: Polizei in Dortmund und „lachhafter Haufen“ und nun soll es zu einer Verurteilung des Users kommen. Dabei wundert mich dass Angehörige der libanesischen und türkischen Verbrecher Clans die Polizei rauf und runter beleidigen und auch bedrohen dürfen ohne jede Konsequenz und warum traut sich dann der „lachhafte Haufen“ nicht mehr in die Gebiete der Familien Clans ?

  125. Jetzt mal Butter bei die Fische !
    Wir haben mittlerweile mindestens 100.000 von solcher
    Syrischer Arschlöcher die hier mit garantierter Sicherheit
    auf einen Gelegenheit warten, ihre ebenfalls debile Landes
    Deppen nach zu ahmen !
    Es kommt der Tag da wird der Spies umgedreht !
    Oder glaubt ihr Links/Grüner versiffter Berliner Nichtsnutzen,
    das wir abwarten bis jeder Tag einen Anschlag stattfindet ?

  126. Gibt es schon Erkenntnisse zur Nationalität des Holzklotzwerfers von Berlin? Weil in der Presse nichts von einem deutschen Täter zu lesen ist, dürfte die Sache klar sein.

  127. Heisenberg73 16. Oktober 2018 at 14:38

    Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30

    Liebe Freya, ich bin ja nicht immer Ihrer Meinung, aber hier stimme ich 100% zu. Es sollten jene die Suppe auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben. Wir kämpfen hier oft für die Falschen, die gar nicht wollen, dass wir für sie kämpfen. Sie haben ja genug Beispiele gebracht. Die Ladenburgers fallen mir noch ein.

    Konzentrieren wir lieber unsere Hilfe auf die, die sie auch wollen und schätzen. Alles andere ist vertane Zeit und Müh.
    ——————————-

    Da bin ich ganz Ihrer Meinung.
    Nur bei Bekanntwerden eines Verbrechens weiß man fast immer zu wenig über die Opfer, da ist die Demo aus Mitgefühl schneller als die Kontrolle!

  128. In den Merkel-Medien wird 50 mal hintereinander betont, dass es keinen Hinweis darauf gibt, dass der Täter dem IS angehört.

    Dabei spielt das überhaupt keine Rolle, denn der Anschlag hat seinen Ursprung im Koran und ist deshalb ein islamischer Terroranschlag.

    Es wurden wieder einmal Koranbefehle 1:1 umgesetzt und damit wurde deutlich was für eine Gefahr diese menschenverachtende Ideologie hier in Deutschland und Europa darstellt.

    Die Medien werden die Wahrheit nicht mehr länger verdrehen können.

    Immer mehr Menschen befassen sich selbst mit dem Koran und begreifen, was für ein Gift diese Ideologie tatsächlich ist und das sie dem freiheitlichen Leben wie wir es in der abendländischen Welt kennen diametral entgegensteht.

    Der Islam muss verboten werden und die Muslime dorthin zurück wo sie selbst heimisch und angestammt sind, hier bei uns führt deren Anwesenheit zu immer mehr Gewalt und Terror, bis es fließend in den Bürgerkrieg übergeht!

  129. Gibt es schon Erkenntnisse zur Nationalität des Holzklotzwerfers von Berlin?
    Weil in der Presse nichts von einem deutschen Täter zu lesen ist,
    dürfte die Sache klar sein.

    Angeblich sollte einen zehn Jähriger der Werfer sein !
    Wenn da mal nicht seinen Vater ihm das an(gehängt) hat !

  130. Das Goldstück war Tiefentraumatisiert! Die psychischen Störungen nicht zu vergessen. Der Rest des Hirns wurde vom Alkohol und den Drogen dahingerafft. Dieser ganz arme Mensch liegt jetzt im Koma. Wie konnte man ihn nur schwer verletzen? Wo ist seine Würde? Er hat doch nichts gemacht.

    Aber man stellt fest, dass die Polizei Köln doch die Identität herausgerückt hat. Das war wohl nicht zu verhindern.

  131. Die dreckige LÜGENpreSSe hat gestern die ganze Zeit herumlaviert, und beschämender Weise immer wieder von einem „versuchten“ Terroranschlag phantasiert.

    WAS FÜR ARSCHLÖCHER !!!

    Ist denn die vierzehnjährige durch den DIREKTEN Anschlag nicht fast ermordet worden, und wurden Unzählige andere die durch „Einzelfall“ traumarisiert wurden, etwa nicht TERRORISIERT ?
    Tausende Pendler und Reisende denen der ganze Zeitplan über den Haufen geworfen wurde; die schon arg gebeutelte DB in ihrem VerkehrsPlan noch mehr Chaos erleiden musste, etc……..

    Ist das denn kein Terror ???????

    Verdammtes LügenPACK !

    ;:grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr:;

  132. Als Terroranschlag darf es doch nur gelten, wenn Täter praktisch Telefonnummer vom IS im Handy gespeichert hat.
    Absolute Verarsche.

    Fakt ist aber eh, es ist von der Wirkung her für uns und für die unmittelbaren Opfer gleich, ob IS dahintersteht oder nur der Glaube ohne IS.

    Der Pisser und alle anderen war nie berechtigt, hier zu leben. Und ist es nicht.
    Erlaubt wurde es ihm dennoch. Bezahlen muss das Volk. Die einen nur mit Geld, die anderen zusätzlich mit den Nerven und mit Angst, wieder andere noch obendrauf mit mit der Gesundheit und viele sogar mit ihrem Leben.
    Zu verantworten haben dies alles unsere Regierenden.

    Wenn das nicht Hass und Hetze ist von deren Seite, was dann?!

  133. Wann endlich wird dem letzten Politiker der Einheitsparteien, allen voran de Grünen, endlich klar, welch‘ tickende Zeitbomben wir da ins Land schaufeln.
    Befreien aber, müssen wir uns schon selbst davon! Das Wort ‚Abschiebung‘ kann ich nicht mehr hören. Allein Dänemark macht es vor, wie man sich dieser Teufelsbrut entledigt. Und komme mir bitte Keiner mit ‚gelungener‘ Integration. Die gibt es nämlich nicht, nirgendwo!

  134. Was sind hier nur für Banausen unterwegs. Ein 55-jähriger Willkommensgast – der hier nie gearbeitet hat – dem steht doch wohl alsbald Rente zu oder? Vielleicht war er nur etwas gefrustet, dass das nicht gleich geklappt hat, oder die Rentenhöhe passte nicht. Das müssen hier doch alle verstehen.

  135. @ Bodo der Boese

    Im Jahr 2018 wurden mehr als 100% mehr Personen abgeschoben als 2017. Insgesammt 400 und ein paar Gequetschte. So der öffentliche Rotfunk. Pro Monat fallen immernoch über 15.000 ein.

  136. @ jeanette 16. Oktober 2018 at 18:59

    Dazu wird ein 8-jähriger Junge mit einem HOLZKLOTZ, der aus dem Hochhaus auf ihn geworfen wurde, getötet!
    TATORT BERLIN! TÄTER EIN KIND! EIN 10-JÄHRIGER TOTSCHLÄGER und STRAFUNMÜNDIG!!!
    ————————————————————–
    Ich hoffe doch sehr, dass man auch untersucht hat, ob der 10-jährige Holzklotzwerfer körperlich überhaupt in der Lage gewesen ist/ wäre, einen solch grossen Holzklotz zum Fenster hoch zu stemmen. Und wie und warum der Holzklotz überhaupt dort hoch gekommen ist. Und ob es denkbar wäre, dass man den 10-jährigen Unmündigen nur vorgeschoben hat, um Nicht-Unmündige zu schützen. Hoffe ich jetzt alles mal…

  137. wer hier gegen Demos argumentiert, soll doch einen Vorschlag machen, wie wir auf die Merkill-Morde reagieren sollten.
    Sicher waren einige der Opfer nicht auf unserer Seite. Trotzdem waren sie Deutsche. Wer kann schon für seine Erziehung verantwortlich gemacht werden? Das haben die Eltern zu verantworten.
    Den „Anti-Demo-Verfechtern“ empfehle ich am Sonntag um 14 Uhr in Dresden zur Frauenkirche zu kommen. Dort können sie (Sie) den 4. Geburtstag von PEGIDA mitfeiern. Was sie (Sie) dann für eine Meinung über Straßenprotest haben, wird bestimmt etwas anders sein.
    Übrigens wird alles, was nicht durch heftige Öffentlichkeit in´s Licht gerückt wird, medial unterschlagen. Wer hat z.B. etwas über den feigen Überfall auf Ellen Kositza und Götz Kubischek in der Zeitung gefunden, oder in der Tagesschau ect. gesehen?
    Außerdem hat die AfD in den Gegenden der öffentlichen, großen, Straßenproteste die besten Wahlergebnisse! Zufall?

  138. DER ALTE Rautenschreck 16. Oktober 2018 at 18:42
    Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30

    Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.
    Nein , diese Idioten sollten wir mit den Folgen ihres Handelns alleine stehen lassen.

    Auch der Junge in Köthen, der an den Folgen der Attacke gestorben ist, hat sich eingesetzt, weil ein dummes Weib sich von mehreren Asyltouristen begatten lies und diese sie geschlagen haben.
    Er hätte sich besser weggedreht, auf den Boden gespuckt und sie ihre Folgen ihres selbstgewählten Schicksals ertragen lassen. Dann wäre der heute noch am Leben.

    Auch der Daniel aus Chemnitz war einer der Befürworter von Masseneinwanderung. Bitte, so wie selbst gewählt, so hat er es bekommen.

    Wir sollten diese Leute eher mit unserer Verachtung strafen, als uns noch für die einzusetzen und uns dann von ihnen in die rechte Ecke drängen zu lassen.
    ——————————–
    Mir geht das zu weit. Grade die jungen Dinger, völlig Gehirngewaschen und im ganzen Leben noch keine Seite wie PI gesehen, voller Fehler und Naivität. Auch die gehören noch zu uns. Ich stehe nicht auf der Seite „SELBER SCHULD“ Fraktion. Die echten Lügenbolde da oben, DIE solls treffen.

    ———-

    So war das gute, von Freya verlinkte, Video auch gemeint, denke ich.
    Die Demos zu verändern. Zu verlagern.
    Nicht, sich genüsslich zurückzulehnen und gar nix (weiterhin…für die meisten) zu tun.

    Ich finde das ja auch.

    Das Naheliegenste wären zB Demos vor Sendeanstalten.
    Demos vor Parteibüros.
    Demos vor Kirchen.
    Demos vor Gewerkschaften.
    Und
    Gegendemos, wenn die Buntistenfaschisten marschieren.

    WIR sind der Widerstand.
    Nicht umgekehrt.

  139. @Boogus, …so ist es! Dazu mir fallen dazu nur die armen traumatisierten Kindersoldaten aus Schwazafrika ein, die jetzt schon im 100Tausender- Format, an der Südsahara mit den Hufen scharren. Alle Musels, selbstverständlich! Wenn die erst hier sind, dann geht’s richtig ab.

  140. Köln will es so .. also bekommen sie es …. unteilbar .. ich hau mich weg

    auch heute wieder in Potsdam auf meinem Nachhauseweg von der Arbeit .. 3 junge Frauen mit Neger im Schlepptau gesehen .. widerlich …

  141. Erdogans DITIB Moschee in Köln, spuckt jetzt die islamischen Soldaten wie am Fließband in die Stadt hinaus

  142. Köln? War das was? Frau Merkel samt Entourage sowie auch ein gewisser Herr Laschet, ihr Handlanger in Düsseldorf, sind auffallend still. Laut, sehr laut werden sie offensichtlich nur, wenn halbseidene Antifa-Seilschaften (wie in Chemnitz geschehen) Fake-News nicht mehr nur an die geneigten Medien, sondern an Regierungskreise direkt durchstechen, die das dann genüßlich weiterverbreiten, um das deutsche Volk mittelst solcher Lügen weiter gegen seinesgleichen aufhetzen zu können.

    Was mit Amtsinhabern geschieht, die aus ihrem noch vorhandenen Berufsethos heraus dem widersprechen, weil all diese Lügen zum Himmel schreien, ist mittlerweile bekannt. Aber, fast bin ich davon überzeugt, daß, wenn es denn möglich wäre, selbst auch dieser neuerliche islamisch motivierte Terrorangriff von Köln sich doch noch irgendwie in die Statistik „PK rechts“ würde einordnen lassen, nur damit der „Betriebsfrieden“ in Berlin, Düsseldorf und anderswo gewahrt bleibt und das Lügen und Betrügen zu Zwecken der Zerstörung der deutschen Nation ungestört weitergehen kann. Neu wäre selbst das nicht.

  143. toxxic 16. Oktober 2018 at 20:24
    @ jeanette 16. Oktober 2018 at 18:59

    Dazu wird ein 8-jähriger Junge mit einem HOLZKLOTZ, der aus dem Hochhaus auf ihn geworfen wurde, getötet!
    TATORT BERLIN! TÄTER EIN KIND! EIN 10-JÄHRIGER TOTSCHLÄGER und STRAFUNMÜNDIG!!!
    ————————————————————–
    Ich hoffe doch sehr, dass man auch untersucht hat, ob der 10-jährige Holzklotzwerfer körperlich überhaupt in der Lage gewesen ist/ wäre, einen solch grossen Holzklotz zum Fenster hoch zu stemmen. Und wie und warum der Holzklotz überhaupt dort hoch gekommen ist. Und ob es denkbar wäre, dass man den 10-jährigen Unmündigen nur vorgeschoben hat, um Nicht-Unmündige zu schützen. Hoffe ich jetzt alles mal…
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    das daht eich mitr auch gleich . das ist bestimmt ein Zigeuner Junge oder Bulgare , Serbe . .im Märkischen Viertel wohnt nur Dreck, fast schon ein no go . da sind auch Menge Neger und Araber einquartiert

  144. – Holzklotz –

    Das tote Kind ist ein Tschetschene aus einer Tschetschenensippe. In der Gegend, den Häusern, leben fast nur noch staatlich alimentierte Mohammedaner aus Shitholistan. Daß man nicht einfach Holzklötze aus einem Hochhaus runterschmeißt – warum auch immer – ist bei diesen Mohammedanern, den Erwachsenen und der Brut, keineswegs Allgemeingut.

  145. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ – Spiegel: Rede zur Flüchtlingswelle auf dem Parteitag der Grünen am 21. November 2015

    Nackte Neger rennen mit Speeren (Hoch-ent-aster) durch die Gegend,
    Im Bahnhof werden kleine Mädchen angezündet, nebenan Apotherinnen als Geisel genommen und aus dem Hochhaus fliegen Baumstämme und schlagen kleine Kinder tot.
    Also, mich freut das nicht.

    Wo simmer denn hier?
    Ach so. In Mehrkill-Land.

  146. Bodo der Boese 16. Oktober 2018 at 20:06

    „Wann endlich wird dem letzten Politiker der Einheitsparteien, allen voran de Grünen, endlich klar, welch‘ tickende Zeitbomben wir da ins Land schaufeln.“

    Das dürfte denen schon immer klar gewesen sein. Darum machen die das doch.
    Es geht diesen Leuten – warum auch immer – um Vernichtung Deutschlands und des Deutschtums. Da tröstet es auch nicht, wenn in Schweden, Frankreich, NL oder UK, sogar der Schweiz ähnlicher Irrsinn Urständ feiert.

    Allmählich halte ich okkulte Wahnvorstellungen für nicht völlig abwegig.

  147. Babieca 16. Oktober 2018 at 21:22

    „– Holzklotz –

    Das tote Kind ist ein Tschetschene aus einer Tschetschenensippe.“

    Nun mag man gespannt sein, wie der Gegenschlag ausfallen wird.
    Ich empfehle das Gebiet abzusperren, allen dort verbliebenen Deutschen einen Fluchtkorridor zu sichern, für 48 Stunden, dann abriegeln und abwarten.

  148. Jetzt ist er halt da, der islamische Terrorist, an Land gespült mit dem Flüchtlings-Tsunami 2015:

    „In der Pressekonferenz am Nachmittag bestätigte die Polizei zudem, dass es sich bei dem Täter um jenen 55-jährigen Syrer handelt, dessen Ausweispapiere am Tatort gefunden wurden. Dieser lebt seit 2015 in Deutschland und ist als Asylberechtigter anerkannt. “

    https://www.welt.de/vermischtes/article182181300/Geiselnahme-in-Koeln-Taeter-identifiziert-Haftbefehl-erlassen.html

  149. Boogus 16. Oktober 2018 at 20:02

    „Ein Jahr auf Bewährung. Maximal.“

    Naja… Zwei Jahre unbewährt hätte das Mädel schon verdient, den Schutzsuchenden durch ihre Anwesenheit provoziert zu haben.

    Und dann gilt es natürlich die Polizisten zu bestrafen.
    Warum dieser brutale Einsatz?

    Fragen !!!

  150. Das Rechtsempfinden der Bevölkerung darf im Rechtsstaat nicht entscheidend sein, das ist genau der Punkt.“
    (Justizministerien Katarina Barley über den Fall Sami A.)

  151. Freya- 16. Oktober 2018 at 14:30

    Schon seit „ewig“ beklage ich, dass die Schuldigen am Anhalten
    des Unheils jene sind, welche die Parteien der Unheilstifter ja
    im September 2017 gewählt haben.

    Am 28.10.2018 gibt es in Hessen die Chance, wieder diese Parteien
    zu wählen, bei denen eine sogar von einer Hochverräterin angeführt
    wird.

    Die „mündigen Bürger“ stellen ihre politische Unmündigkeit immer
    wieder unter Bewies. – Lasst sie die Ernte dafür auch einfahren…

  152. https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84622002/anschlagsversuch-in-koeln-taeter-haette-immensen-schaden-verursachen-koennen.html

    diese Überschrift schlägt dem Faß den Boden aus: „Anschlagsversuch“ nennen die das, der wirt im MC Restaurant eine Brandbombe, ein Mädchen wird schwer verletzt, dann flüchtet er weil die Sprinkleranlage einsetzt und damit weiteren Brandbomben die er dabei hat vermutlich die Wirkung nimmt. Dann nimmt er eine Geisel die er mit brennbarer Flüssigkeit übergießt und mit einer Postole bedroht und das nennt die Lügenpresse „Anschlagsversuch“ ich frage mich wo da der Versuch ist ??

    Der einzige Versuch ist, die Bürger zu Verarschen und für doof zu verkaufen

  153. Ballermann: der Größe des Baumstammes nach wiegt das Ding ungefähr 40kg und ist total unhandlich 30cm dick. ein 10-jährigier stemmt das nicht über eine Brüstung. Die hatten genug Zeit das zu preparieren

  154. Heisenberg73 16. Oktober 2018 at 14:28
    Einerseits frage ich mich, warum in Köln oder Deutschland nicht noch viel mehr passiert bei den vielen Gefährdern, die Merkel hat ins Land kommen lassen.
    Andererseits wundere ich mich über die Unfähigkeit dieser Terroristen von Köln. Er hat eine scharfe Waffe dabei, versucht aber ein 14jähriges Mädchen anzuzünden? Warum benutzt er nicht die Waffe?

    ———————

    Oh Gott! Schon wieder ein völlig Ahnungsloser!

    Antwort: Das ist Moslem(= Islamisten)-Logik, die „man“ hierzulande zunehmend als „psychisch gestört“ erkennt!

    „versucht aber ein 14jähriges Mädchen anzuzünden“ —

    Er HAT sie angezündet, sie liegt mit schweren Brandverveltzungen im Krankenhaus!!!

    Entschuldigung: BIST DU AR$CH SO BLÖD ODER TUST DU NUR SO???

  155. Roter Köter 16. Oktober 2018 at 14:36

    Na, und jetzt? Beim nächsten Karneval wird es wieder Hasstriaden gegen Trump und die AfD geben, beim nächsten Parteitag der Alternativen werden alle gefühlten 100.000 Initiativen gegen Rechts inklusive bierseliger Prominenz vereinten Terror gegen die „pösen, pösen Nasis“ machen..!

    Dieses Land ist sowas von tot!

    ——————–

    Der Karneval in Köln ist schon einmal ausgefallen (2015). Sei’s drauf.

    Und Jogi Löws mausgraue buntgurkentruppe hat schon wieder 1:2 versagt.

    Toll! Denn dabei ist niemand gestorben.

  156. OT
    Ich würde eine neue Demo-Taktik vorschlagen: Demo anmelden und ankündigen, dann kurzfristig absagen und den Gegendemonstranten das Feld überlassen.

    Aber die grünen Reichstagsdeppen sind sich wohl nicht zu Schade dafür, am Kölner HBF für Mord und Totschlag zu demonstrieren.

  157. gegenargument 16. Oktober 2018 at 16:44

    Anderseits auch Orwell hoch 5 auf der PK: Allah ist groß Schriftzeichen an der Wand, IS Gebrülle während der Tat, aber die Kölner Polizei konnte einen teroristischen Hintergrund „noch nicht abschließend klären“ …
    —————————————————————————
    Die eiern noch rum zwischen kriminalistischen Ermittlungsergebnis und politisch verordnetem Ermittlungsergebnis.
    Die wissen dasss es glasklar ein islamischer Terroranschlag war dürfen ihn aber so nicht benennen.

  158. nairobi2020 16. Oktober 2018 at 23:10

    Ballermann: der Größe des Baumstammes nach wiegt das Ding ungefähr 40kg und ist total unhandlich 30cm dick. ein 10-jährigier stemmt das nicht über eine Brüstung. Die hatten genug Zeit das zu preparieren

    Genau das waren auch meine Gedanken! Zudem ist der massive Holzstamm nicht nur einfach angehoben und aus dem Fenster gekippt worden sondern der Baumstaum ist geworfen worden.
    Ich kann mir nicht vorstellen dass ein Zehnjähriger körperlich dazu in der Lage ist.

  159. Auf den PUNKT gebracht (unten). Der große Vorteil des Internet ist die Tatsache, dass man jetzt klar sieht, welch eine kriminelle Vereinigung die Medien und TV-Sender sind. ARD-Tagesschau ganz vorne weg. Die ARD-Tagesschau ist sogar ein GEFÄHRDER, weil sie die Leute nicht vor den Gefahren im Land informiert. ARD-ZDF sind GEFÄHRDER!
    _______________________________________
    Babieca 16. Oktober 2018 at 14:49
    Netzfund zur Doppelmoral:

    Man stelle sich vor, ein kurzhaariger Deutscher wirft in Köln einen Molotowcocktail in den MC Donalds, zündet damit ein 14jähriges muslimisches Mädchen an, ruft nebenbei den Namen einer NS-Organisation, nimmt anschließend eine Geisel und wird nach 2 Stunden vom SEK gestellt.
    Man würde in diesem Fall froh sein, wenn in ARD und ZDF vor lauter Sondersendungen überhaupt noch der Wetterbericht gesendet würde. Verübt die gleiche Tat ein Syrier, verschwindet die Meldung inzwischen gänzlich.

  160. Alles Einbildung! Wie sagt der oberste Schönredner Pfeiffer so gerne „Deutschland wird immer sicherer“.
    Die verletzte Frau wird sich bedanken.

  161. Hier OT, aber hat wer die letzte Sendung ANNE WILL gesehen? Hab mir das gestern angetan. Au Backe, Will wird immer selbstgefälliger und natürlich kam Jörg Meuthen kaum zu Wort. Will hat es ihm nicht erteilt und die anderen Gäste waren scheinbar nur da um ihn niederzuschreien. Besonders ekelhaft die Redakteurin vom Spiegel. Aber was soll man da auch erwarten? Und die Annalena………….. wie man sie kennt. Reißt permanent das Wort an sich und schwätzt wie der Iman, der mal bei Jauch eingeladen war.
    https://daserste.ndr.de/annewill/

  162. leevancleef 17. Oktober 2018 at 09:48
    Alles Einbildung! Wie sagt der oberste Schönredner Pfeiffer so gerne „Deutschland wird immer sicherer“.
    ——————–

    Der kriminellüge Christian Pfeiffer (mit 3 f) ist kein Schönredner, sondern ein LÜGNER!!

  163. Falls nicht schon geschehen: Stellt alles Videomaterial, das ihr habt, ins Netz, damit jeder sehen kann, was tatsächlich passiert ist und nicht nur eine offiziell verbogene abstrakte Vorstellung davon hat!

  164. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Oktober 2018 at 20:06
    Werden schwerkriminelle Migranten vorsätzlich nicht bestraft?

    ———————–

    JA!!
    Denn die Knäste sind überfüllt! Und 50% der Insassen sind Nicht-Deutsche (= Ausländer). Und die meisten davon Anhänger von Mohameds Mondgott-Kopfwindel-Sekte.

  165. Wenn ein Moslem (= Islamist!) Bewährung bekommt, betrachtet er das als ein Zeichen von Allah, dass er nichts Falsches gemacht hat! Und macht genau so weiter. Bis er in den Knast kommt. Dann bricht er zusammen, weil Allah ihn diesesmal nicht gerettet hat, obwohl er doch wieder nur das gemacht hat, was Allah schon zig Mal durchgehen ließ.
    Das nennen Dummdeutsche Gutmenschler dann „Haftempfindlichkeit“.

    Moslems ticken nicht ganz richtig. Zuerst nannten die Gutmenschler das „kriegstraumatisiert“. Lässt sich aber nicht halten, wenn ein Muselkacker in Deutschland geboren wurde oder schon jahrzehntelang hier lebt. Jetzt heißt es „psychisch gestört“. Das lässt sich aber auch nicht mehr lange halten, denn wenn jeder psychisch gestörte Deutsche z.B. Mord und Totschlag begehen würde, dann wäre schon halb Deutschland ausgerottet.

    Die Geisteskrankheit heißt ISLAM.

  166. Das_Sanfte_Lamm 16. Oktober 2018 at 14:39
    Solche „Anschläge“ werden in 2-3 Jahren etwas alltägliches sein.
    ————————————–

    OH! Ein Optimist!
    Dass es so etwas noch gibt, dass jemand in eine rosige Zukunft blickt!

  167. HG5 17. Oktober 2018 at 11:49

    Das_Sanfte_Lamm 16. Oktober 2018 at 14:39
    Solche „Anschläge“ werden in 2-3 Jahren etwas alltägliches sein.
    ————————————–

    OH! Ein Optimist!
    Dass es so etwas noch gibt, dass jemand in eine rosige Zukunft blickt!
    ——————————————————
    Sehe ich auch so. Dann geht wie heute in Kabul oder in Bagdad alle Paar Tage irgendwo ne Bombe hoch. An die Merkel-Legos vor den Weihnachtsmärkten haben wir uns doch auch längst gewöhnt.

  168. Schon bald wird die gut gebildete Kölner Grünlinks-Schikeria beginnen, einer nach dem anderen, nach Sachsen umzuziehen.

    „Wegen des Jobs“ natürlich wird es heißen; und „wegen der schönen Natur“.

    Der wahre Grund aber ist natürlich ein anderer. Ein zwar selbst verursachter. Aber das ist Lea-Sophie und Malte-Thorben natürlich vollends egal.

  169. Dank an Markus Wiener und an Martin Sellner. Jedes einzelne Wort ist wahr. Ich habe zwar eine historisch begründete Aversion gegen seinen Ösi-Dialekt, aber er ist und bleibt ein kluger Kopf, spannt den Bogen zwischen kölschem Moslem-Terror, bayrischem Grünen-Wahltriumph, verlogener Journallie und gutmenschlicher Nazi-Paranoia.

    Gedankt sei aber auch dem Kölner SEK, und alles Gute dem bedauernswerten brandverletzten Mädchen.

    Den IS-Terroristen hätte man xxxxxxxxxxx xxx xxxxxx Xxxxxxxxxxx xx xxxx Xxxxx xxx Schweinegülle xxxxxxxxx xxxxxx.

  170. Das_Sanfte_Lamm 16. Oktober 2018 at 14:39
    Solche „Anschläge“ werden in 2-3 Jahren etwas alltägliches sein.
    ————————————–
    HG5 17. Oktober 2018 at 11:49
    OH! Ein Optimist!
    Dass es so etwas noch gibt, dass jemand in eine rosige Zukunft blickt!
    ——————————————————
    Watschel 17. Oktober 2018 at 12:43
    Sehe ich auch so. Dann geht wie heute in Kabul oder in Bagdad alle Paar Tage irgendwo ne Bombe hoch. An die Merkel-Legos vor den Weihnachtsmärkten haben wir uns doch auch längst gewöhnt.
    ————————————

    Ich meinte, dass es optimistisch ist, dass das ERST in 2-3 Jahren alltäglich sein wird.

    Spätestens Ende 2019 brennt in Deutschland die Luft!!!
    — Es strömen nach wie vor 150.000 Fluchilanten jährlich, hauptsächlich Moslems (= Islamisten!), unkontrolliert nach Deutschland. Auf persönliche Anweisung von Reichstags-Sozialisten-Führer Adolfela Ferkel wird KEIN EINZIGER von denen überprüft. Das BAMF übernimmt lediglich deren Eigenangaben. Viele besitzen die Frechheit, als Fluchtgrund anzugeben, dass ihnen in ihrem Heimatland die Todesstrafe droht, weil sie Morde begangen haben!!! (Quelle: BILD)
    — Laut Polizeilicher Kriminalstatistik gab es im Jahr 2017 insgesamt 2.678 Straftäter in den Kategorien Mord (823) und Totschlag (1.855). Davon waren 365 Asylbewerber. Im Schnitt wird also jeden einzelnen Tag ein Asylbewerber als Täter eines Mordes oder Totschlags ermittelt. Damit sind Asylbewerber bei Mord und Totschlag relativ zur Anzahl an der Gesamtbevölkerung ca. 89 Mal krimineller als Deutsche.
    — Die Polizei ist seit mehr als drei Jahren total überfordert. Sie stellen massenweise Islamisten (= Moslems) ein. 45 Prozent der Polizeischüler in Berlin sind derzeit „Migranten“. Letztes Jahr waren es nur 27 Prozent. Und wer glaubt es wohl (nicht)?: An den Polizeischulen gibt es mit den Islamisten genau so massive Probleme wie überall (z.B. Disziplinlosigkeit, Eigenmächtigkeit, Missachtung von Anweisungen und Anordnungen). Darüber hinaus stellen sie nun auch schon Vorbestrafte ein — eben weil kaum ein Islamist (= Moslem) nicht vorbestraft ist.
    — Die Knäste sind überfüllt. Stuttgart-Stammheim z.B. ist stark überbelegt. Sie stecken zwei Mann in Einzelzellen (und das dürfen sie nur, wenn die Knastis zustimmen). 50 Prozent aller Knastinsassen in Deutschland sind „Ausländer“. Letztes Jahr waren es „nur“ 40 Prozent. Also werden es nächstes Jahr wohl 60 Prozent sein.
    — Die Justiz ist totalüberlastet. Und zusätzlich beschäftigt mit 100.000den Asylklagen. Und täglich werden es mehr. In spätestens zwei Jahren bricht das Justizsystem zusammen. Garantiert! Dann müssen sie auch Mörder laufen lassen, weil sie nicht fristgerecht angeklagt werden können. Das bedeutet praktisch Freispruch.
    — Dann geht es erst richtig rund auf den Straßen. Da lautet die Antwort auf die Freiburger Studentinnen-Notfall-Frage „Ist Luisa da?“ dann „Ja, die wird gerade im Hinterzimmer von 10 Islamisten zu Tode bereichert.“

    Es ist nicht mehr 5 vor 12, sondern schon 12.50 Uhr! Und dann schlägt es 13 !!!

    Das ist der Grund, weshalb die Altweiber-Abtreibungs-EmanzIxen in der Reichstags-Regierung nur noch nach dem Motto „nach uns die Sintflut“ handeln.

Comments are closed.