Print Friendly, PDF & Email

Von WILHELM SCHULZ | Mit heftiger Kritik an Angela Merkel hat einer der führenden deutschen Unternehmer die Bürger zum Widerstand aufgerufen. Die Kanzlerin sei „nie eine Demokratin“ gewesen, sagte der Eigentümer von Knorr-Bremse, Heinz Hermann Thiele: „Sie ist von Anfang an – wie sie es in der DDR gelernt hat – eine Autokratin.“ Das Demokratieverständnis der Kanzlerin verglich er mit dem eines Machthabers im Kongo. Das Bürgertum sollte das nicht mehr hinnehmen und Widerstand leisten, forderte der mit 11,8 Milliarden US-Dollar Vermögen zu den 100 reichsten Menschen der Welt gehörende Unternehmer.

Bei einer Diskussionsveranstaltung der Zeitungen „Donaukurier“ und „Passauer Neueste Presse“ am 23. Oktober 2018 kritisierte der 77-Jährige das gesamte politische System: „Wenn heute große Parteien, die um ihre Existenz ringen und die im letzten Jahr historische Rekordverluste geliefert haben, eine neue Koalition bilden und die drei Großverlierer als die drei Musketiere auftreten, ohne dass sie erkennbar etwas in Bewegung setzen, außer dem Schutz ihrer eigenen Positionen und Privilegien, dann ist etwas faul im Staate Dänemark.“

Er wolle aber nicht nur der Regierung die Schuld gegeben: „Ich glaube, wir alle müssen uns darüber im Klaren sein, dass die Bereitschaft, Dinge hinzunehmen – auch Dinge, die alles andere als einen positiven Verlauf nehmen – scheinbar unendlich groß ist. Ich würde mir wünschen, dass da mehr Widerstand kommt von Seiten der Bürger. Ich spreche jetzt nicht als Unternehmer, sondern als Bürger.“

Auf die Frage von Moderator und Ex-Handelsblatt-Chef Gabor Steingart, wie der Widerstand der Bürger aussehen könne, sagte Thiele: „Das Bürgertum ist zu duldsam. Wir müssen uns ganz anders positionieren. Und deswegen bin ich auch auf solchen Podien, obwohl mir das nicht nützt. Ich kann nur alle ermuntern sich zu artikulieren; durch Leserbriefe, durch Diskussionen im privaten Kreis und das nicht einfach hinzunehmen. Dieses Land gerät in eine hochkritische Situation, und dagegen müssen wir alle etwas tun.“

Die Teilnahme an Wahlen sei besonders wichtig: „Und das ist ja auch deutlich sichtbar, und das wird auch zu einer Veränderung führen müssen. Es ist höchste Zeit.“ Es klang stark danach, als wenn der Milliardär die AfD-Ergebnisse mit großer Genugtuung zur Kenntnis nehmen könnte. Er kritisierte auch, wie die Regierung das Füllhorn über wohlgesonnene Organisationen ausschütte: „Wenn ich das machen und Firmengelder verwenden würde, um irgendwelche Vereine, die mir nahestehen zu fördern, dann würde ich wahrscheinlich ins Gefängnis gesteckt werden. Aber die Regierung darf alles. Und das findet auch gar keinen Widerspruch. Das nimmt man alles so hin, und das geht überhaupt nicht.“

Als Staatsbürger sei er „geschockt“ über die fehlende Stärke der Regierung, „sich zu positionieren, klare Ziele zu definieren und zwar nicht nur von hier bis zur nächsten Wand“. Auch mit der Europa-Politik ging der Multimilliardär hart ins Gericht: „Die ungewöhnlich frustrierenden Äußerungen, wir müssten mehr Europa haben, ohne der Sache Content oder Richtung zu geben, sind noch schlimmer, als wenn die Regierung gar nichts sagt.“

Besonders ärgerlich fand der souverän und ruhig auftretende Milliardär das Demokratieverständnis der Bundeskanzlerin. Frau Merkel gebe vor, dass über bestimmte Themen – und hier nannte Thiele ausdrücklich die Flüchtlingspolitik – nicht mehr gesprochen werden darf: „Wie weltfremd ist diese Frau? Und das liegt daran, dass sie nie eine Demokratin war. Sie ist von Anfang an – wie sie es in der DDR gelernt hat – eine Autokratin.“

Weiter führte er aus, wie die Gewaltenteilung unter Merkel ausgehebelt worden sei: „Und sie hat durch den gerade gefeuerten Herrn Kauder – der war ja der Einpeitscher – das Parlament unter Kuratell gestellt. Wenn die Regierungsmitglieder immer wieder behaupten, dass sie auf dem Boden des Grundgesetzes stehen, das ja Gewaltenteilung enthält, aber selbst das Parlament ausschalten, das eigentlich zur Kontrolle der Regierung berufen ist, dann sind wir doch hier im Kongo.“

Wie patriotisch Thiele gesinnt ist, wird aus dieser Aussage deutlich: „Ich glaube, dass es vor allem um Identitätswahrung geht. Wir erleben das ja bei unseren europäischen Nachbarn, die teilweise ganz radikal jede Aufnahme von Flüchtlingen ablehnen. Die Bundesregierung versucht seit Jahren mit demselben Spruch, das ist eine europäische Aufgabe, die Verteilung zu managen. Die Länder, die da betroffen sind, stellen sich auf den Standpunkt – dazu gehören auch die westeuropäischen Nachbarn – wir haben ja schon so viele und sind ja gar nicht gefragt worden, was Frau Merkel da an irgendeinem Wochenende für sich entschieden hat.“ Die Frage der unterschiedlichen Kulturen, „die wir da zwangsweise zusammenführen“, werde „zu zunehmenden Problemen führen“.

Wie gefährlich die Migration aus dem islamischen Bereich sei, machte Thiele an der Befragung junger Türken deutlich. Diese stellten den Koran über das Grundgesetz: „So etwas ist nur in sehr begrenzten Mengen verträglich. Es sei unerträglich, wie diese Leute mit Frauen umgehen. Er habe das in seinem Betrieb selbst erlebt.

Der Unternehmer: „Ich will gar nicht davon sprechen, dass es Leute gibt, die mit drei Frauen und insgesamt 14 Kindern hier versorgt werden, und der Mann auf Befragen, warum er nicht arbeiten will, sagt: Ich habe soviele Frauen und Kinder, ich kann das gar nicht tun. Die kulturelle Unverträglichkeit wird da deutlich, und ich bin überzeugt davon, dass wir unsere Identität in den Vorrang stellen müssen.“

Aus Sicht des Unternehmers machte er klar, wie hoffnungslos die Lage ist, wenn es darum geht, Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren: „Wir beschäftigen Flüchtlinge, weil man sich dem irgendwo stellen muss. Aber in kleiner Zahl, zehn vielleicht. Sie müssen aber auch sehen, dass in den meisten Fällen gar keine Qualifikation vorliegt, keine Fähigkeit oder Bereitschaft, die Sprache zu lernen. Insofern sind die Möglichkeiten sehr erschöpft.“

Die Podiumsdiskussion in voller Länge sehen Sie hier (Beginn nach ca. 15.30 Min.):


 


(Dieser Beitrag erschien zuerst auf journalistenwatch.com)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Der Mann müsste angezeigt werden , wegen “ Wahrsagerei “ .
    So viel Realität auf einmal tut richtig gut .

  2. Dieser Mann ist nicht nur reich an Mitteln, sondern auch sehr reich an Geist! Und aus diesem Grunde wäre er für mich der bessere Kanzler sowie als auch der BESSERE Bundespräsident. Wer solche Leute in der Regierung hat, zeigt Eier! Und nicht nur jetzt einmal verbal gesehen, wir haben KEINEN einzigen in der Regierung mit EIERN. Außerdem ist dieser Mann das lebende Beispiel, dass ein industrieller eben NICHT wie so gerne behauptet, die Politik lenkt. An diese Tatsache das dieses eben NICHT so ist, sondern die Zustände in diesem Land eher von Machthabern aus der hiesigen kranken Politik kommen! Dabei bleibe ich aufgrund verschiedenen faktischen Beweisen! Und einer davon ist eben der, dass die CDU eine links-grüne hirnlose Führung hat.

  3. Ein Flüchtlingskind, das sich aus eigener Kraft hochgearbeitet hat, ganz im Gegensatz zur rothzsfrechen spd-MohammedanerInnengöre Raffzahn Chebli-Rolex!

  4. Trotzdem: AfD heute in Hessen meine Schätzung 8,5% Warum? Weil Hessen schon lange verloren ist. Sollten diese tatsächlich mehr als Grün HEUTE bekommen, so werde ich in Erwägung ziehen dort nächstes Jahr meinen Urlaub zu verbringen. Und der letzte ist schon dort (wo dieses ganze Chaos anfing) über 15! Jahre her.

  5. Merkel und ihre Schergen müssen weg.. und vor ein unabhängiges (nicht politisch verseuchtes) Gericht gestellt werden.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Cicero“-Magazin rechnet mit Merkel ab:
    .
    „Selten so viel Wohlstand vernichtet“
    .
    Eine so düstere wie pessimistische Bilanz der Kanzlerschaft von Angela Merkel.

    .
    Das “Cicero”-Magazin hat eine verheerende Bilanz von Merkels Kanzlerschaft veröffentlicht. 
    .
    Unterm Strich würden folgende Generationen von der Merkel-Regierung mit zusätzlichen 3700 bis 4700 Milliarden Euro belastet. 
    .
    .
    Die Kosten der Zuwanderung:
    .
    Die Zuwanderung belaste das Sozialsystem, schreibt der Ökonom weiter. Und zitiert einen Kollegen: 
    .
    “Der Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen rechnet vor, dass die Gesamtkosten der Zuwanderung des Jahres 2015 über die kommenden Jahrzehnte bei fast 900 Milliarden Euro liegen. Sollten sich die Nachkommen dieser Migranten nicht ähnlich gut in den Arbeitsmarkt integrieren wie der einheimische Nachwuchs, steigen die Kosten auf 1500 Milliarden.”  
    .
    https://www.huffingtonpost.de/entry/cicero-magazin-rechnet-mit-merkel-ab-selten-wurde-soviel-wohlstand-vernichtet_de_5b589f82e4b0de86f492a0b1

  6. Endlich stehen Unternehmer gegen Merkel auf. Es wurde Zeit. Die Situation im Land ist unerträglich. Widerstand gegen Merkel und ihre linksgrüne Mischpoke MUSS vom Bürgertum ausgehen!

  7. Oh oh, der gute Mann bekommt bald Post vom Amt… Stelle Flüchtlinge ein, oder wir schicken dir die Berufsgenossenschaft an den Hals.

  8. Dem Michel geht es selbst jetzt noch viel zu gut, das Nest gibt immer noch genügend Wärme her! Den meisten „Patrioten“ zwickt es ohnehin nur am eigenen Geldbeutel, was mit den deutschen Mitmenschen geschieht interessiert nur einen minimalistischen Bruchteil wirklich! Merkels Umbau geht tröpfchenweise und nicht radikal von statten – deshalb glauben wir, alle Zeit der Welt zu haben. Bundesliga, Facebook, Netflix, Fast Food, Internet, 200 Fernsehprogramme, Bier, Oktoberfest: Alles da und wie gehabt! Bislang gibt es also keinen Grund, um auf die Barrikaden zu gehen..!

  9. Freya- 28. Oktober 2018 at 10:28
    Endlich stehen Unternehmer gegen Merkel auf.
    +++++++++++++++++
    Besser spät als nie. Die vielbeschworene Exportorientierung dürfte auch stark zur Frage stehen, angesichts des moralischen Oberlehrertons der derzeitigen deutschen Regierung gegenüber anderen Staaten. (Der ökonomische wäre durchaus angebracht! Aber Maastricht gilt ja eh seit Griechenland als „gestern“).

  10. Ach schau an! Wirtschaftsbonzen haben das auch schon erkannt, daß Merkel undemokratisch und gegen das Volk und Wirtschaft arbeitet. 3 Jahre nachdem man doch so dringend „Fachkräfte“ aus dem Orient begrüsst und willkommen gekuschelt hat, bis man merkete was da für ungebildtete Horden ins Land marodierten.
    Wenn die deutsche Wirtschaft im globalen Wettbewerb genauso langsam denkt in der Zukunft, können wir hier das Licht ausschalten. 🙁
    Zu Gute halte ich dem Mann allerdings, daß er das Grundübel, unsere GröKaz, mal angesprochen hat und noch nicht mal Widerstand im Saal bekommen hat. 🙂

  11. Heinz Hermann Thiele: … „Das Bürgertum ist zu duldsam….“
    .
    .
    Er hat recht..
    .
    Dieses Merkel-Regime könnte dem Bürgertum 90 Prozent Steuern abpressen.. sie würden es erdulden.
    .
    Merkels-Moslems könnten öffentlich Menschen hinrichten und das Bürgertum würde es erdulden…
    .
    Merkels-Asylanten könnten (machen sie auch) öffentlich täglich vergewaltigen und morden…. das Bürgertum würde es erdulden…
    .
    Was ist los mit dem dt. Bürgertum ?
    Ist es satt oder schon völlig degeneriert?

  12. Freya- 28. Oktober 2018 at 10:28
    Endlich stehen Unternehmer gegen Merkel auf. Es wurde Zeit. Die Situation im Land ist unerträglich. Widerstand gegen Merkel und ihre linksgrüne Mischpoke MUSS vom Bürgertum ausgehen!“
    ************
    Leider gelingt ihr heute wieder Ablenkung indem sie außenpolitisch mit Putin, Macron und Erdowahn herumkaspert.

  13. 1. Thiele hat bereits 2015 während der ganz großen Invasion Tacheles geredet. War glaub ich auch auf PI Thema.
    2. Steckt Thiele hinter dem ominösen AfD-Förderverein, den die AfD selbst loswerden will?
    3. Schade, dass Thiele sich nicht noch offener zur AfD bekennt. Kann das aber auch verstehen. Er hat zunächst Verantwortung für sein Unternehmen. Es würde eine unfassbare Hetze losbrechen.

  14. Ausgezeichnetes Interview.
    Vermutlich ist bereits längst der Ukas ausgegeben, etwa an Mascolo und seinen „Rechercheverbund“, um herumzuwühlen und H H Thiele irgendwie in Verruf zu bringen.
    Die Hetzjagd auf Wohlhabende ist ein Grundkonstitutivum der linksextremen Berliner Republik.

  15. Es ist auffallend, das in der letzten Zeit sich sehr viele Leute, die ich eher dem Mainstream zuordnen würde, gegen Merkel äußern. Letzte Woche sogar zwei weibliche Comedians in ihren Shows. (Gruber und eine aus dem Osten, Namen vergessen)
    Auch das AfD- ARD/ZDF Gespräch deutet darauf hin.
    Es scheint, das der Daumen über Merkel gesenkt wurde.
    Die Zeit nach Merkel wird demnach schon angedacht und vorbereitet.
    Wird es nun besser oder kommen wir über die folgenden Diadochen vom Regen in die Traufe?

  16. @ hhr 28. Oktober 2018 at 10:43

    Vierer-Gipfel ..

    Es ist doch nicht normal wie viele Gipfel die organisiert!

    Niemals ist ein Kanzler so viel in der Welt herumgehopst wie die und alles immer für die Katz!

    Der Vierer-Gipfel hat sich auf eine Wiederbelebung des Friedensprozesses in Syrien bis Jahresende geeinigt.

    https://twitter.com/aNewsDeutsch/status/1056469926284877826

    Alles nur leeres Geschwätz und nichts dahinter. Wer im Nahen Osten auf ewigen Frieden wartet, hat die Region nicht verstanden.

  17. @ Franz Redecker 28. Oktober 2018 at 10:44
    1. Thiele hat bereits 2015 während der ganz großen Invasion Tacheles geredet. War glaub ich auch auf PI Thema.

    Ah ja, jetzt erinnere ich mich!

  18. @RechtsGut 28. Oktober 2018 at 10:48
    Herr Thiele, ganz einfach: Spenden Sie 50 Millionen an die AfD und die alternativen Medien. DAMIT bewirken Sie was.
    ++++++++

    Prima Vorschlag!

    Gedanke hierzu: wäre so etwas überhaupt erlaubt oder gibt es „Auflagen“, was die Höhe von Parteispenden von Einzelpersonen betrifft? (Es gibt ja nicht nur einen Milliardär auf dem Planeten, der politische Interessen verfolgt… .)

  19. Genau diese Wirtschaftsbonzen sind es, die gerne mal „Flüchtlinge“ einstellen, Gelder der Förderung an Arbeitsämtern dafür abgreifen und selbst Löhne zahlen, die vielleicht an dem Mindestlohn schnuppern. Wenn die Förderungen durch die Arbeitsämter auslaufen, wird der „Flüchtling“ entlassen und der nächste ist am anderen Tag bereits dort und das Spielchen geht von vorne los. So geht es übrigens bei vielen langzeitarbeitslosen Deutschen genauso. Nur das erhält den Billiglohn und die Profite der Arbeitgeber.

    Integration wird das ganze dann genannt, in Wirklichkeit ist es modernes Sklaventum (Ausbeutung) im großen Stil, gefördert durch die ahnungslose Politik.

    Sofort die Fördergelder seitens des Arbeitsamtes einstellen und mal sehen wieviele Unternehmer dann noch „Flüchtlinge“ ohne irgendwelche Fachkenntnisse oder Sprachbeherrschung noch eingestellt werden. Da wird man sich des vieleicht etwas teureren deutschen Arbeitnehmers gerne wieder besinnen, der seine Familie ernähren muss.

    Wenn man für Leute aus dem Ausland keine Arbeit hat muss remigriert werden, insofern es sich um Wirtschaftsflüchtlinge handelt, ganz einfach! Das hat nichts mit Asyl zu tun. Diese Menschen sind überflüssig im lande und kosten Gelder, die man an anderer Stelle besser ausgibt.

  20. Nach der Ernüchterung bei der LTW Bayern bin ich für Hessen optimistischer. Für konservative Union Wähler, welcher der Merkel eine auf die „12“ geben möchten gibt es nur eine Option, nämlich AFD wählen. Einige werden den Kollateralschaden von Rot/Rot/Grün in Hessen in Kauf nehmen, wenn Merkel mit einem unterirdischem Ergebnis endlich abtreten müsste. Auch wenn die AfD erneut kein charismatisches Spitzenpersonal hat, so könnte es aus genannten Gründen für eine Überraschung von 14% reichen.

  21. Herr Thiele, Merkel muss weg und dieser ganze Filz in Medien und Gesellschaft muss weg.
    Leider wird auch Herr Thiele das nicht im Alleingang lösen.
    Das Problem ist, dass unsere überalterte Bevölkerung nicht dem den Dampf hat, sich gegen korrupte und skrupellose Medienbosse, linksgrün-polititsierte Bischöfe und Gewerkschaftsmafiosi mehr zu wehren.
    Dennoch hat freilich recht.

  22. GOLEO — Das haben die schon lange erkannt. Nur leider wird dem Menschen der diese kranke Landesführung nicht versteht, immer wieder unter die Nase gehalten- Dass an den Zuständen dieses Landes die angeblichen Wirtschaftsbosse daran schuld wären. Damit wäscht sich die Politik ein reine Weste und der blöde Steuerzahler glaubt auch noch daran. Dass aber immer mehr Unternehmen in Deutschland verkauft werden, oder im Ausland produzieren, daran denken dann die wenigsten. Sicherlich ist mit der Dieselaffäre eine großer Wirtschaftszweig ins Trudeln geraten… Nur WER? nimmt letztendelich dem kleinen Deutschen seinen Diesel weg? EBEN!

  23. Dann soll halt der Herr Multimilliardär eine seiner Milliarden in den Hut werfen und wie Mateschitz einen Fernsehsender etablieren.

  24. Das Bürgertum wurde und wird systematisch unterdrückt und verunsichert. Die Erfindung, Aufzucht und Hege und Pflege von Randgruppen sind zum Staatszweck geworden und sichern den Politschauspielern den Verbleib an den Trögen.?

  25. Diese „Duldsamkeit der Deutschen“ ist auch, was mich fassungslos macht.
    Egoisten, Schranzen und Despoten wird es immer geben – doch die Leute dürfen sie doch nicht gewähren lassen! Theoretisch ist das hier doch eine Demokratie!
    Thiele bemerkte, dass für ihn Qualifikation und Verantwortung in dieser Regierung nicht mehr erkennbar ist. Treffend!
    Die beste Feststellung dieses Herrn war jedoch, dass Merkel nie eine Demokratin, sondern immer eine Autokratin war.

    Doch Club Merkel wird weiter herrschen…

    Warum?

  26. …wenn ich so einen QUATSCH lese…..!!!

    Dann kann der gute Mann ja bei MIR anfangen… und meine Rechtsanwaltskosten übernehmen („Volksverhetzung“ + „Beleidigung des Propheten“).

    Was sagte der Staatsanwalt in KOBLENZ im Prozess warum ich verurteilt werden müsse… „weil sich sonst jemand W E H R E N konnte…“.

    Diesen Satz werde ich bis zu meinem Lebensende NIE vergessen!!!

  27. Franz Redecker 28. Oktober 2018 at 10:44; Dem kann die Hetze herzlich egal sein. Knorrbremse ist weltweit eine der wenigen Firmen in dem Segment. Auch wenns dem Kunden nicht schmeckt, er muss dort kaufen, weil es schlicht kein Ersatzprodukt in der benötigten Menge gibt. Insgeheim werden aber wohl die meisten seiner Kunden mit ihm übereinstimmen, es aber nicht zugeben wollen.

  28. ..und jetzt ? Kampf ? Widerstand ?

    Ein Volk aus Lemmingen und Hosenscheissern hat nichts anderes als Merkel verdient

    und ja, ich war jahrelang auf AfD Ständen und habe mich dort zum Arschloch der Nation gemacht

  29. Merkel und die Altparteien verwandeln Deutschland unweigerlich in ein Shithole.
    Und die Wähler die jetzt alle zu den Grünen laufen, sind nicht imstande weiter als bis zur nächsten Wand zu denken (Extrem-Kriminalität und Ausbluten der Sozialsysteme durch Migranten).

    Ich werde in Zukunft einer jeden Grün*in die Frage stellen, was wohl das größte Problem ist, wenn sie nachts durch eine einsame Gegend gehen sollte: die Begegnung mit einem Rechtsextremisten? oder doch was anderes?

  30. „Würde mir mehr Bürger-Widerstand wünschen“

    Schaut euch doch das erbärmliche Verhalten der Kohlekumpel in NRW an. Da jammern sie rum, dass die Aussetzung der Rodung des Hambacher Forsts über 4500 Arbeitsplätze kostet und dann schauen sie zu, wie die Links/Grüne „Malte Fraktion“ den „Hambi“ erneut besetzt und auf dem Werksgelände die Bagger und Förderanlagen blockiert.
    In anderen Ländern würden sich binnen weniger Stunden rund 500 Kumpel finden, welche für sich und ihre Familien eine Gegendemo im Hambacher Forst machen und die Links/Grünen aus dem Wald kärchern würden.

    Bei den Deutschen ist jeglicher Wille erloschen. Ist so.

  31. Beste Aussage bei 7:20 min:

    Angela Merkel war nie eine Demokratin, sie ist immer das geblieben, was sie in der DDR geworden ist, eine Autokratin

    Thiele vergleicht wenig später, dass handeln von Angela Merkel mit einer Junta wie dem Kongo, insbesondere, weil Merkel Diskussionen für beendet zu erklären versucht.

    Thiele betont, dass wir unsere Identität in den Vordergrund stellen müssen!

    Damit könnte er sofort Mitglied in der Identitären Bewegung stellen.

  32. Deutsche Industrie VS Hedge-Fonds,
    Deutsche, als Unternehmer Fühlen sich dem Land, den Menschen Verpflichtet.
    Auch aus Unternehmer Sicht sinnvoll, z. B. auch Einflussnahme auf Infrastruktur und Facharbeiter Ausbildung und der gleichen mehr.
    Der/Die/Das Hedge-Fonds Manager wie z. B. Amerikanische Renten Anlagen, Gehen mii Extremen Aggressivität als Investoren in die Vorhandenen Strukturen um sie gleich „Wanderheuschrecken“ Ausbluten! Da gilt es Maximale Gewinne zubekommen.
    Land und Menschen sind nur Faktoren.

  33. UAW244 28. Oktober 2018 at 11:11

    „Würde mir mehr Bürger-Widerstand wünschen“

    Schaut euch doch das erbärmliche Verhalten der Kohlekumpel in NRW an. Da jammern sie rum, dass die Aussetzung der Rodung des Hambacher Forsts über 4500 Arbeitsplätze kostet und dann schauen sie zu, wie die Links/Grüne „Malte Fraktion“ den „Hambi“ erneut besetzt und auf dem Werksgelände die Bagger und Förderanlagen blockiert.
    In anderen Ländern würden sich binnen weniger Stunden rund 500 Kumpel finden, welche für sich und ihre Familien eine Gegendemo im Hambacher Forst machen und die Links/Grünen aus dem Wald kärchern würden.

    Bei den Deutschen ist jeglicher Wille erloschen. Ist so.
    _______________________________________________________

    Jegliches “ mal selbst Hand anlegen“ wird von Seiten des Staates mit aller Gewalt unterbunden…
    Mir fällt spontan das selbsthandanlegen von Kölnern auf dem Kölner Ebertplatz ein, da sollte mal mit dem drogenhandelndem Jesocks und Jesindel aufgeräumt werden. Was daraus wurde, sollte jedem bekannt sein…

  34. TV-Info

    Seit 11 Uhr „Bayrischer Fernsehstammtisch“.

    Eingeladen ist ein Anti-AfD-Liedermacher (oder so) der irgendein Anti-AfD-Video gedreht hat. Was hier im Augenblick in dieser „öffentlich-rechtlichen“ Fernsehsendung los geht ist unbeschreiblich. Offene Hetze (als Häme kann man das schon nicht mehr bezeichnen! gegen die AfD und der „Moderator“ macht begeistert mit. Alle sind sich einig

    Zu Zeiten von Helmut Markwort hätte es so etwas in dieser Form nicht gegeben. Nie und niemals. Jetzt ist Markwort weg (sitzt als FDP-Abgeordneter im BR-Landtag) und jetzt wird die politische Instrumentalisierung und Gleichschaltung dieser Sendung auf die Spitze getrieben.

    Habe übrigens abgeschaltet. Das muss man sich nicht antun. Aber die politischen Organisationen der AfD sollten sich so etwas ganz genau merken und notieren.

  35. Leute wie Thiele haben unser Land aufgebaut und groß gemacht.
    Das sind echte Chefs, und keine durchgegenderten Heuschreckenkapitalisten. Von jenen denken viele wie Thiele. Aber nicht alle sind reich und damit unabhängig genug ihrem Frust öffentlich Luft zu machen.

    Merkel und ihre Verbrecherclique zerstört in wenigen Jahren das, was unser Volk in Jahrhunderen aufgebaut hat. Möge sie bald ihrer Strafe zugeführt werden!

  36. Ich lobe diesen Mann für seine wahren und in diesen Zeiten tapferen Worte und hoffe, er wird ihnen auch entsprechend Taten folgen lassen (wie z. B. eine für ihn kleine Spende an die AfD und/oder die IB)…

  37. Geil, der nächste der aufwacht. Vor allem weil, der so reich ist, dass es dem am Arsch vorbeigehen könnte. Krieg gegen den Scheiss-Islam wäre das Beste. Weltweit ausrotten…..

  38. Aus einem Interview mit der letzten Weissen Rose Zeugin:

    In der Antwort auf die nächste Frage wendet sich Susanne Zeller-Hirzel gegen Leute, die dem Islam in Deutschland mit Aufmerksamkeit und Verständnis begegnen: »Ich war sehr verbittert und enttäuscht mit anzuschauen, wie Lehrer, Professoren und der Rektor ohne Not nach und nach im Braunhemd zur Schule und zur Uni kamen … Ich denke, heutzutage würden sich die gleichen Lehrer und Professoren als islamophile Multikulturalisten profilieren und sich den Moslemverbänden als Handlanger andienen, so wie damals die Nazis.«

  39. Aus einem Interview mit der letzten Weissen Rose Zeugin:

    In der Antwort auf die nächste Frage wendet sich Susanne Zeller-Hirzel gegen Leute, die dem Islam in Deutschland mit Aufmerksamkeit und Verständnis begegnen: »Ich war sehr verbittert und enttäuscht mit anzuschauen, wie Lehrer, Professoren und der Rektor ohne Not nach und nach im Braunhemd zur Schule und zur Uni kamen … Ich denke, heutzutage würden sich die gleichen Lehrer und Professoren als islamophile Multikulturalisten profilieren und sich den Moslemverbänden als Handlanger andienen, so wie damals die Nazis.«
    http://www.pfarrerverband.de/pfarrerblatt/index.php?a=show&id=2933

  40. Wenn es bei Autobremsen kein Oligopol gäbe, d.h. die Automobilindustrie nicht auf Knorr angewiesen wäre, würden die Merkel-hörigen Autobauer Post aus dem Bundeskanzleramt bekommen.

  41. 80% sind Blödvolk! Kaum einen findest du, der die GEZ Abzocke verweigert, aber jeder 2 schimpft über den Rotz den die dafür senden!

  42. Realist 28. Oktober 2018 at 11:06

    GOLEO — Das haben die schon lange erkannt. Nur leider wird dem Menschen der diese kranke Landesführung nicht versteht, immer wieder unter die Nase gehalten- Dass an den Zuständen dieses Landes die angeblichen Wirtschaftsbosse daran schuld wären. Damit wäscht sich die Politik ein reine Weste und der blöde Steuerzahler glaubt auch noch daran. Dass aber immer mehr Unternehmen in Deutschland verkauft werden, oder im Ausland produzieren, daran denken dann die wenigsten. Sicherlich ist mit der Dieselaffäre eine großer Wirtschaftszweig ins Trudeln geraten… Nur WER? nimmt letztendelich dem kleinen Deutschen seinen Diesel weg? EBEN!
    ————————————————————————————————-
    Ist richtig, aber wer schreit sofort immer am lautesten? Die Wirtschaft.
    Wer reagiert darauf? Die Politik.
    Die Politik liegt immer in der Hand der Wirtschaft. Macht Politik etwas, was der Wirtschaft nicht passt droht man mit Arbeitsplätzen. Funktioniert immer!
    Letztendlich bezahlt das alles der Arbeitnehmer, der bei Profiten der Unternehmen kaum profitiert aber bei schlechten Quartalzahlen sofort entlassen wird. In der Wirtschaft läuft folgendes Programm ab: Arbeitnehmer wird gegen Arbeitslosen ausgespielt und so wird der Arbeitslose gegen Flüchtlinge und Migranten ausgespielt. Es entsteht daraus ein Spannungsfeld was unsere Gesellschaft zusätzlich spaltet und zu Degenerationen wie das Wählen der Grünen führt, was aber nichts bringt, ganz im Gegenteil.

  43. Außerdem ist doch die Zahl der wirklichen Wirtschaftsbonzen verschwindend gering, gegenüber den wirklichen Flüchtlingen. Von den ganzen angeblichen Flüchtlingen wollen wir mal gar nicht reden… Das ganze System Flüchtling ist doch eine einzige abgekasperte Lüge. Wenn überhaupt hier jemand einen Nutzen der Flüchtlinge hat, dann ist es die Flüchtlingsindustrie. Die mit immer neuen Ideen für Flüchtlinge zu werben, dieses Land stetig aussaugt… An der Spitze eben Grün und die, die diese klatschend Unterstützen. Erinnert mich irgendwie an das berühmte Schneeballsystem. Wo einer klatscht und ein anderer absahnt…

  44. Und wieder mal ein Paradebeispiel der „Goldstücke“
    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Strassenbahnfahrer-in-Leipzig-mit-Bierflasche-und-Pfefferspray-angegriffen
    und dieser nachfolgende Artikel –
    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Leipziger-Polizei-sucht-zwei-Tunesier-nach-Attacke-auf-Strassenbahnfahrer
    „Die Kommentarfunktion, wurde wohl nicht ohne Grund, gleich „tot gelegt“ !
    Und das ist nur die Spitze des Eisberges in dieser Stadt !

  45. uli12us 28. Oktober 2018 at 11:10
    Franz Redecker 28. Oktober 2018 at 10:44; Dem kann die Hetze herzlich egal sein. Knorrbremse ist weltweit eine der wenigen Firmen in dem Segment. Auch wenns dem Kunden nicht schmeckt, er muss dort kaufen, weil es schlicht kein Ersatzprodukt in der benötigten Menge gibt. Insgeheim werden aber wohl die meisten seiner Kunden mit ihm übereinstimmen, es aber nicht zugeben wollen.

    China versucht sich gerade mit der Herstellung von Bremsscheiben.
    Vor deren Einbau kann man allerdings nur eindringlich warnen.

  46. Leider hat auch Knorr-Bremsen Wettbewerb. Neben den Brems-Systemen für NFZ und Trailer ist Knorr auch Weltmarktführer von Bremssysteme für Schienenfahrzeuge.
    ..
    Wenn man Andersdenkend ist und die Wahrheit sagt, sprich nicht Regierungskonform kommuniziert, dann braucht man ein schnelles Pferd (siehe H.-G. Maaßen).
    ..
    Der beste Satz; Fr Merkel war nie eine Demokratin! (Noch nicht einmal Fr. Dr. Merkel)!
    ..
    Mich wundert in diesem Land nichts mehr. Gleichgeschaltete Gehirne durch eiskalt durchgeführte Massenmanipulationen! Was die MainstreamMedien nicht schaffen, bewirken Chemikalien aus der Luft oder Nanopartikel in Nahrungsmittel und zu guter Letzt Elektromolekulare wie 5G Technologie oder sonstiges.
    ..
    Das freie, friedliche Leben mit nationaler Identität und Kultur gehört der Vergangengeit an!
    ..
    Wie irre unsere Mitmenschen sind, werden wir nach 18 h erkennen müssen, nachdem die ersten Ergebnisse der Hessen Wahl vorliegen.

  47. „Ich kann nur alle ermuntern sich zu artikulieren; durch Leserbriefe, durch Diskussionen“
    Und Ausgerechnet im Hintergrund die „Passauer Neue „lügen Presse“…
    Die alle Kommentare auf ihrer Lügenseite nach 2015 abgewürgt hat!
    Kommentieren geht da nur noch per Fratzenbuch wo zuvor hunderte von Kommentaren + Leserbriefen waren,ist heute so gut wie nichts mehr los..
    Erste Bürger Handlung wäre: NICHT mehr lesen + vorhandene Abo Kündigung! AUF GEHTS!

  48. Ich teile dieses aufschlussreiche Video nach Kräften! Es darf nicht sein, dass solch brillante Gedanken bei youtube weniger Klicks bekommen als „züze Katzenbäbiz“ und Promi-Hochzeiten.
    Milliardär, 77. Herr Thiele kann es sich leisten, dem Merkel-Regime samt Medienmafia die Meinung zu geigen. Der halb so alte Familienvater, der noch die Raten für sein Haus abbezahlen muss, hält sich bedeckt, weil er sich die Arbeitslosigkeit nicht leisten kann. Das ist der Grund, warum sich so viele bedeckt halten.
    Dennoch: so jemand wie Thiele hätte ich gerne als Wirtschafts- und/oder Finanzminister. Statt dieser merkelhörigen Dilettanten, die nur „Politik“ können.

  49. Ohne Arbeitsplätze für Grundgesetzestreue Leute, würde sich hier gar nichts mehr drehen. Es würde zum ABSOLUTEN Stillstand der ohnehin schon maroden Wirtschaft kommen. Alleine die Tatsache des allgemeinen belächeltenWirtschaftswachstum ist eher lächerlich und beschämend zugleich. Wenn hier nun immer mehr Leute versucht werden, sich in Strukturen einzugliedern die völlig fern von IHREM Verständnis einer Rechtssprechung ihres Heimatlandes sind, DANN FICKT SICH DEUTSCHLAND UNTER VORSATZ IMMER WEITER SELBST INS KNIE. Und darauf hat auch der gierigste Wirtschaftsboss keinen Bock. Die einzige Aussnahme wäre hier höchstens die marode Autoindustrie, die nun dadurch das hier jeder ein Auto fährt das er sich gerade noch leisten/abzahlen kann sich nun neue Mittel einfallen lässt. Ihren Plastik und Elektronikschrott zu verkaufen. Wer auf die Bankkonten der braven Steuerzahlenden Dieselfahrer blickt, wird sehen dass diese alles andere als reich sind. Sicherlich kann ein R8 Diesel mal viel Geld gekostet haben, allerdings sind auch hier keine Wertsteigerungen wie bei einem älteren Porsche zu Erwarten. Fazit die einstigen tollen Autos musst du fahren bis diese auseinander fallen. Alles andere wäre wirtschaftlich für den Eigentümer ein immer weiterer Vorstoss in die Schuldenfalle.

  50. matrixx 28. Oktober 2018 at 10:34

    Oh oh, der gute Mann bekommt bald Post vom Amt… Stelle Flüchtlinge ein, oder wir schicken dir die Berufsgenossenschaft an den Hals.
    ——
    „Genossen“schaften sind immer käuflich. Er muß nur sagen wie Mario Adorf in einer berühmten Szene: „Ich scheiß dich zu mit meinem Geld und dann pack ich noch ne Million drauf“ sinngemäß.

  51. Alle Wirtschaftsprobleme wie der „Diesel-Skandal“ sind hausbacken ohne Ausnahme. Hätte man gegenüber einer 100 jährigen, bis ins Detail ausgebauten Technologie wie den Diesel ein kleines bisschen mehr Respekt (verbrauchsarm, steuerbegünstigt) oder würde wie in Benzinern seit Jahrzehnten Standard einen Diesel-Kat einbauen (um die Grünen ruhigzustellen) wär man in diesem Land schon weiter.

    Diese ganzen Diesel-Abgaswerte sind willkürlich nach links-grüner Ideologie festgelegte Grenzwerte, die mit Realität nichts zu tun haben. Die AfD hats ja mal erwähnt mit den Büroräumen, die mehr umweltverpestet sind als deutsche Hauptstraßen. man sollte mal die Maßstäbe sehen in der allgemeinen Politik und wo dieses Gebashe gegen Technologien hinführt.

  52. Nette Worte, aber wie wäre es ihrerseits mit Taten Herr Milliardär? Spenden sie der AFD doch mal eine Milliarde um etwas zu bewegen.

  53. Das heutige Volk ist nicht mehr das Volk von 89, nur durch Kampf mit Worten und Fäusten kriegen wir ein neues Volk hin!

  54. Auf die Frage von Moderator und Ex-Handelsblatt-Chef Gabor Steingart, wie der Widerstand der Bürger aussehen könne, sagte Thiele: „Das Bürgertum ist zu duldsam. Wir müssen uns ganz anders positionieren. Und deswegen bin ich auch auf solchen Podien, obwohl mir das nicht nützt. Ich kann nur alle ermuntern sich zu artikulieren; durch Leserbriefe, durch Diskussionen im privaten Kreis und das nicht einfach hinzunehmen. Dieses Land gerät in eine hochkritische Situation, und dagegen müssen wir alle etwas tun.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Sonntagsfrage zur Bundestagswahl vom 27.10.2018 :

    Ca. 80% der Wähler würden erneut den Parteienblock (CDU/CSU/SPD/GRÜNE/B90/FDP/LINKE“) wählen, der in jedem Fall die Regierung stellen würde —— entweder mit Frau Dr. Angela Merkel als Kanzlerin oder einer anderen Marionette.
    Ja, dieses Land gerät in eine hochkritische Situation und dagegen wird etwas getan werden ——–in
    ca. 5 Jahren auf der Straße in einem Bürgerkrieg ! Syrien ist auch in D möglich.

  55. Herr Thiele, Sie liegen richtig, aber nutzen Sie doch Ihre finanzielle Macht, um der AfD zu helfen. Was könnte die AfD mit ein paar Millionen Euro mehr alles anfangen! Und Ihnen täte es kaum weh.

  56. Die Bürgerschaft konnte sich nie gegen den Sozialismus durchsetzen, weder gegen den nationalen noch gegen den internationalen Sozialismus.

  57. Ja, dieses Land gerät in eine hochkritische Situation und dagegen wird etwas getan werden ——“

    Vorsicht! Nach der Hessenwahl wird Gewalt mit Antifa sicher wieder ein Stückchen hoffähiger. Wir hatten doch schon mal einen Vizekanzler aus dem Milieu…

  58. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat.“
    Berthold Brecht

  59. Angenommen nicht nur der Euro geht den Bach runter, sondern das komplette Zahlungssystem… Was hätte dann wirklich noch einen realen wert? Häuser? Mitnichten jedenfalls keine in denen sich Mieter befinden. Die Hafenstraße war/ist meiner Meinung nach mal so ein Mietnomaden Experiment. Man hat ein Dach über den Kopf für lau. Einzig die Energieversorgung ist strittig. Da aber hier nach dem deutschen Grundgesetz niemand verhungern oder erfrieren muss, sind sicherlich auch dort völlig auf lau diesen Umständen entgegenzuwirken. Ja und somit wird der Hausbesitzer zum unfreiwilligen mit Hausbesetzer. Das heißt im Klartext er besitzt etwas was er aber NICHT nutzen kann. Und genau dieses ist eine Zwangsenteignung die man hier scheinbar bei größeren leerstehenden Gebäuden plant. Man besitzt zwar noch das Gebäude aber es ist so gesehen für den Besitzer ohne Wert. Wenn dieses nun bei Oma Erika weil ihre Kinder aus dem Haus und der Mann verstorben als Ergebnis bringt, das diese gute 100 qm zuviel für eine Person aufweist, dann wird es mit Sicherheit nicht mehr lange dauern, bis die allgemeine Wohnungsnot hier super „integriert“ wird. Deshalb sollte man genau überlegen ob man ungenutzten Wohnraum preisgibt. Wer einen kleinen Anbau hat sollte diesen als Arbeitszimmer oder ähnliches an sich selbst vermieten. So gesehen kann dann niemand jemand sein Eigentum zu einer „Vermietung“ verpflichten. Die Rechnung: man bekommt 400 Euronen Kalt für ca. 45qm. Das Genörgel des Mieters setzt aber mit Instandhaltung dann im Jahr von 4500 Euronen Instandhaltungskosten dagegen, ist eine reine Milchmädchen Vermietung. Dann lasse ich dieses Objekt lieber so wie es ist. Selbst das Ausziehen in Verbindung mit den Arbeiten des Vormieters, ist hier ebenfalls des Mieters zum positiven gestaltet worden. Also wer nicht unbedingt mit Eigentümer einer Wohnungsbaugenossenschaft ist, sollte lieber sein Eigentum Schützen als dieses zu vermieten.

  60. Wie wäre es dann mal wenn er eine Konzert gegen Merkel organisieren würde, und Busse aus dem ganzel Land finanzieren würde um den Menschen die Möglichkeit zu geben dabei zusein. Jeder der auf eine Anti Merkel Demo geht zahlt alles aus eigener Tasche und bringt sich auch noch in Lebensgefahr. Die anderen werden bezahlt und kostenlos rumchauffiert. Das ist der einzige aber wesentliche Unterschied!

  61. Man sieht mal wieder, in der „Demokratie“, im Kapitalismus, muss man sich eine eigene, unabhängige Meinung erst mal leisten können, ohne Konsquenzen fürchten zu müssen.
    Ohne Geld bist du wehrlos, ohne Geld bist du wertlos.

  62. Jeder, der hartes Arbeiten gewöhnt ist muss diese Nichtsnutze ablehnen, die in einem Betrieb zu 99% alles durcheinanderbringen, gar nichts kapieren.
    Ich habe es ein oder zweimal erlebt in vielen Jahren, dass zwei wirklich ordentliche, fleißige und brauchbare junge Männer unter den Praktikanten waren. Die anderen haben für Unruhe gesorgt. Haben ihre eigene dreckige Tasse nicht einmal in die Spülmaschine gestellt, geschweige denn einen Putzlappen angefasst, um ihren eigenen Dreck wegzumachen. Und auf Aufforderung sind sie auch noch renitent geworden. Niedere Arbeiten wie Blumen gießen (schließlich müssen überall die Blumen gegossen werden wenn sie nicht verdorren sollen) kam für diese Spezies von Mensch auch nicht in Frage. Den ganzen Tag mit dem Handy herumgefummelt, im Computer surfen, so stellen die sich das Arbeiten vor. Bekommen sie einen Auftrag, dann stellen sie sich offenbar extra dämlich und unbeholfen an. Anfassen und Zupacken FEHLANZEIGE! Wer braucht in seinem Unternehmen Leute faul und dumm! – Nur von den wenigen lobenswerten EINZELFÄLLEN kann kein Betrieb überleben!
    Mit den jungen Mädchen ist das schon etwas anderes. Die sind meistens strebsam und angepasst. Die jungen Frauen sollte man behalten! Mit den jungen Kerlen kann keiner etwas anfangen! DROGENTEST sollte man als erstes machen, dann stellt sich auch schnell heraus warum die immer müde und so träge sind!

    OHNE VORHERIGE DROGENTESTS sollte sich ein Unternehmer schwer hüten, diese JUNGEN MÄNNER in sein Unternehmen einzustellen!!!

    Während die GRÜNEN noch damit beschäftigt sind, das KIFFEN zu legalisieren, sollte man gleich alle informieren:
    KIFFEN MACHT FAUL, GLEICHGÜLTIG & ABSOLUT UNZUVERLÄSSIG!
    ALS ARBEITSKRÄFTE vollkommen UNBRAUCHBAR!

  63. Das Problem ansich ist folgendes: Wenn der eine in seinem Horizont mit 1000 er rechnet und ein anderer mit ein paar nullen mehr. So bleibt doch das Grundproblem das gleiche. Jeder auf seine Art seine eigenen Sorgen und Möglichkeiten. Die mit viel Geld haben sicherlich weniger Geldsorgen aber eben dafür mehr andere.
    Die mit weniger Geld werden sicherlich weniger Sorgen haben dieses gewinnbringend zu maximieren. Also wer wird am Ender der Sieger sein? Nur der, der einen vernünftigen Umgang mit Geld hatte, wird am Ende der besser dastehende sein. Denn Geld was nichts wert ist (und dieses sieht man am Euro) wird am Ende ein Ansporn sein sich außerhalb des Geldes zu orientieren. Das alte Prinzip Felle gegen Fleisch wird den Euro und jede Währung überleben. Je nachdem in welcher Branche man arbeitet. Wer sich nach diesem alten Grundsatz zusätzlich hingibt, wird weniger Probleme mit seinem bisherigen Auskommen haben. Und das tolle daran: Absolut Steuerfrei. So habe ich auch zB. schon einmal einen Fliesenleger dazu bekommen mein komplettes Badezimmer zu fliesen für einen HD TV. So gesehen war es keine Schwarzarbeit sondern ein guter Tausch. Wissen gegen Ware. Es floss eben kein Geld welches man hätte versteuern müssen. Völlig legal und ohne Probleme.

  64. Wenn die die das vereinigte Europa predigen, aussprechen würden, was Sie wollen währe der Aufstand, gegen dieses, nahe.

  65. Da warte ich doch schon seit Jahren darauf:
    Dass der alte weiße Mann endlich aufsteht.
    Wenn unsere Millionäre und der Mittelstand nur 1 Monat keine Steuervorauszahlung leisten würden…

  66. Realist 28. Oktober 2018 at 12:20

    Was Du beschreibst war Praxis in Südeuropa, bis vor kurzer Zeit. Die Umverteiler BLOCKEN dann Dein Eigentum. Willst Du verkaufen? 80% Steuern. Wird in Europa passieren. Fürs GUTE (sonst „Nazi!“)
    Also behälst Du es und alles verfällt.

  67. Mehr Bürger-Widerstand? Es gibt von offizieller Seite heutzutage nur noch Widerstand gegen Bürger!

    Das EU-Parlament verabschiedet eine Resolution, die fordert „neo-faschistische“ Gruppen zu verbieten, und listet darunter [den französischen Zweig der] Identitären Bewegung.
    EU Parliament Passes Resolution Demanding Ban of ‘Neo-Fascist’ Groups, Lists Identitarian Movement
    https://www.breitbart.com/europe/2018/10/28/eu-parliament-passes-resolution-demanding-ban-of-neo-fascist-groups-lists-identitarian-movement/

    Génération identitaire [gegen illegale Einwanderung und gegen Islamisierung]
    https://generationidentitaire.org/
    Die Sicherheitsdienste der Länder sollten vollständig mit „anti-rassistischen“ Nicht-Regierungs-Organisation zusammenarbeiten.

  68. Stellenausschreibung für den Posten des Schleswig Holsteiner Landtagsdirektor wurde durch CDU verantwortliche auf den Bruder des Schleswig Holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther zugeschitten, damit dieser mögliche Mitbewerber durch das angepasste Profil ausstechen kann, weil seine sonstigen Qualifikationen und Zeugnisse grottenschlecht sind und für diesen Posten keine Qualifikation nachweisen

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Personalie-im-Landtag-sorgt-fuer-Wirbel,guenther540.html

  69. Insgesamt war das eine sehr schwache Gesprächsrunde!

    schwach gestartet, hat sie den Höhepunkt schnell erreicht und versandet dann. Prof. Sinn sagt vieles kritisches heute nicht mehr und relativiert Dilemmata zu Krisen herab. Er scheint die Seiten gewechselt zu haben. Was hier geboten wurde entspricht dem Niveau der der Standard-Medien, die den Bürgern nur noch erzählen, was sie wissen dürfen. Von daher ist es ein Ärgernis, dass vieles Naheliegende gar unausgesprochen bleibt und stattdessen von den drängenden Themen abgelenkt wird!!!

    Hier bin ich bestimmt nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist…

  70. Dem Multi-Milliardär wird zugehört. Und das ist auch gut so.

    Von den „Alten“ können wir sowieso viel lernen. Aber lieber werden sie in Altenheime gesteckt und man kümmert sich einen Scheiß, belächelt sie und nimmt sie nicht mehr für voll.

  71. Angela Merkels Gruppenvergewaltiger suchten in Freiburg Mädchen mit Deutschem Pass für Scheinehe

    Alle Syrer die an der Vergewaltigung in Freiburg beteiligt waren sollen zu radikal islamischen Gruppen gehören die den Bürgerkrieg in Syrien gegen Assad mit angezettelt haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=Q-cIS_uV-BI

  72. Michael Kretzschmer (CDU) bringt einen ihm Vertrauen Claquer aus seiner Heimat Görlitz mit zu Markus Lanz und wirft mit diesem Schmutz über das eigene Bundesland

    – Sachsen ist das Bundesland mit den meisten Ungebildeten und Abgehängten die von Zukunftsangst
    geplagt sind

    – In Sachsen wurden die meisten Asylbewerberheime angezündet

    – Sachsen hätten ein jüdisches Restaurant in Chemnitz angegriffen, obwohl mittlerweile sehr vieles dafür spricht, dass Merkels-Islamimporte (Palästineser) das Restaurant angegriffen haben

    https://www.youtube.com/watch?v=Awtiq-r0BxA

  73. @ incamas 28. Oktober 2018 at 13:38

    Wer es sich leisten kann, der geht!

    Euro-Zonen-Exit
    Millionäre gehen: Die Nerze verlassen das sinkende Schiff

    Die Reichen sehen zu, dass sie die Euro-Zone verlassen. Mehr als 4000 Millionäre sollen allein Deutschland 2016 verlassen haben, ein paar Jahre zuvor waren es noch nur ein paar Hundert jährlich.

    https://www.stern.de/wirtschaft/geld/millionaere-fliehen-aus-deutschland—die-nerze-verlassen-das-sinkende-schiff-7354096.html

  74. Norefugeesinside 28. Oktober 2018 at 13:18

    „Hier bin ich bestimmt nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist…“

    Wenn die Runde am Ende einhellig ausgerechnet Schaeuble(!) als Alternative zu Merkel ins Spiel bringt, kann man nu schreiend davonrennen…

  75. @ incamas 28. Oktober 2018 at 13:38

    Wegen Angela Merkel: Sarah Kern wandert aus Deutschland aus

    Und tschüss! Designerin Sarah Kern hat „die Schnauze voll von Deutschland“ und will das Land verlassen. Das hat die Noch-Wahl-Münchenerin jetzt der „Bild“ erzählt. Schuld daran ist (auch) Angela Merkel.

    „Wie mittelständische Unternehmen hier geschröpft werden, auch wegen der verfehlten Politik von Angela Merkel, das passt mir alles nicht mehr. Bei mir haben sie gerade alles lahmgelegt, das mache ich nicht mehr mit“, so Kern weiter.

    https://www.express.de/news/promi-und-show/wegen-angela-merkel-sarah-kern-wandert-aus-deutschland-aus-29961236

  76. NZZ Schweiz: Deutschlands Bürger werden gemolken

    Ein Rekordüberschuss des Staates – und trotzdem warten die Deutschen auf substanzielle Entlastungen. Dabei müsste es doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, den unrühmlichen Spitzenplatz auf der OECD-Liste zur Steuerbelastung zu verlassen.

    Bald eine Billion Euro Sozialausgaben

    Auch die Schulden darf Deutschland ruhig noch rascher abbauen – die künftigen Generationen werden es danken. Doch man muss befürchten, dass Schwarz-Rot für solche Vorschläge kaum Gehör hat. Denn die Ministerien stehen beim Finanzminister für zusätzliche Ausgaben bereits an. Die Sozialausgaben steigen derweil ungebremst auf bald eine Billion Euro im Jahr.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutschlands-buerger-werden-gemolken-ld.1414347

  77. bibinka 28. Oktober 2018 at 12:24

    „Wie wäre es dann mal wenn er eine Konzert gegen Merkel organisieren würde, und Busse aus dem ganzel Land finanzieren würde um den Menschen die Möglichkeit zu geben dabei zusein. Jeder der auf eine Anti Merkel Demo geht zahlt alles aus eigener Tasche und bringt sich auch noch in Lebensgefahr. Die anderen werden bezahlt und kostenlos rumchauffiert. Das ist der einzige aber wesentliche Unterschied“

    Sehr schöne Idee!
    Nur: Wer sollte da auftreten? Herr Thiele müsste für die Künstler quasi eine eigene Musikindustrie aufbauen, samt Konzerthallen, Vermarktung etc. – denn die Konzertanten würden im Anschluss weder im Öff-Unrecht gespielt noch Bühnen für Auftritte finden, geschweige denn zu Veranstaltungen/Talkshows eingeladen oder Verträge bei zahlungskräftigen Majors finden, solange der Albtraum nicht vorbei ist.
    Allzu viele sind es nicht, die da in Frage kämen.
    Frei nach dem Walser-Augstein: Mut zeigen muss man sich leisten können.

  78. Blah und Blubb,wenn dieser feine Herr Milliardär ach so enttäuscht ist,
    hätte er die AfD,zumindest Logistisch ,unterstützen sollen,oder
    hat er nicht bemerkt,daß es, auf Bundesebene, nur eine Partei gibt,
    die der Altparteienmafia die Stirn bietet?
    Über andere herziehen und selber nichts tun,
    das haben wir doch alle gerne!
    Da vertritt ein Soros viel aggressiver seine Umvolkungsideen.

  79. Blah und Blubb,wenn dieser feine Herr Milliardär ach so enttäuscht ist,
    hätte er die AfD,zumindest Logistisch ,unterstützen sollen,oder
    hat er nicht bemerkt,daß es, auf Bundesebene, nur eine Partei gibt,
    die der Altparteienmafia die Stirn bietet?
    Über andere herziehen und selber nichts tun,
    das haben wir doch alle gerne!
    Da vertritt ein Soros viel aggressiver seine Umvolkungsideen.

  80. @Freya- 28. Oktober 2018 at 14:20

    ……dass Schwarz-Rot für solche Vorschläge (Schulden abbauen) kaum Gehör hat —

    Nicht nur Schwarz-Rot, vor allem die Grünen und der ganze erbärmliche Rest der Altparteien, diese bitte nicht vergessen. Alles Verbrecher, die sich selbst maßlos bereichern und den verbliebenen Rest des von uns erarbeiteten Wohlstands auch noch an die dritte Welt verbrennen.

  81. jeanette 28. Oktober 2018 at 12:33

    „KIFFEN MACHT FAUL, GLEICHGÜLTIG & ABSOLUT UNZUVERLÄSSIG!
    ALS ARBEITSKRÄFTE vollkommen UNBRAUCHBAR!“

    Das stimmt pauschal so nicht. Wer zu früh damit anfängt, der wird bestimmt zum Totalausfall werden. Wie beim Alkohol.
    In etwas gereifteren Jahren hingegen sieht die Sache völlig anders aus.
    Kenne das aus eigenem Erleben. Hatte übergangsweise Anlernarbeit gemacht, anstrengend, schmutzig, laut, geistig nicht unbedingt überfordernd. Aber dank des Joints vor Arbeitsbeginn ging das mit heiterer Gelassenheit von der Hand, und Chef bedauerte sehr, als meine Zeit dort rum war.
    Allerdings besteht auch erheblicher Unterschied, ob einer mit 15 sich morgens schon „wegbongt“, oder ob da wer mit jahrelanger Raucherfahrung sich in der Frühe Kleinigkeit in die Kippe dreht.
    Die Verharmlosung, wie „Grüne“ das Thema angehen, ist aber unzweifelhaft verantwortungslos, da bin ich ganz bei Ihnen.

  82. Blimpi 28. Oktober 2018 at 14:26

    „Blah und Blubb,wenn dieser feine Herr Milliardär ach so enttäuscht ist,
    hätte er die AfD,zumindest Logistisch ,unterstützen sollen,“

    Wissen Sie genau, daß er das nicht gemacht hat? Vorwürfe verteilen ist wohlfeil.

  83. Wie immer alles nur leeres Geschwafel. Warum „beschäftigt“ der Mann „Flüchtlinge“, die hier bei uns nichts verloren haben ?

    Und der dämliche Moderator natürlich : „Da geht noch was“

    Diese ganzen Quasselrunden bewirken – richtig, NICHTS !

  84. Hermann Thiele: „Die Kanzlerin sei nie eine Demokratin gewesen“

    …und nicht nur die, auch die anderen DDR Wendehälse ebenso, Herr Thiele!

  85. Rolf Ziegler 28. Oktober 2018 at 14:43

    „Warum „beschäftigt“ der Mann „Flüchtlinge“, die hier bei uns nichts verloren haben ?“

    Das wird er nur selbst beantworten können.
    Meine Vermutung: Er wollte „gutes Herz“ zeigen und hatte es einfach mal probiert mit solchen.
    Stellen um das mal zu testen dürfte er in seinen Betrieben ja leicht schaffen können. Kostet ja auch nicht viel, Amt zahlt ja zu (und der Belegschaft auf Zeiger gehen – aber davon erfährt die Führung doch so schnell nichts).
    Aber dann: Gewogen und zu leicht befunden – allemal besser als von Vornherein zu „wissen“, daß es sich bei den Fachkräften eher um Flachgesindel handelte.

  86. Freya- 28. Oktober 2018 at 13:53

    @ incamas 28. Oktober 2018 at 13:38

    Wer es sich leisten kann, der geht!

    Euro-Zonen-Exit
    Millionäre gehen: Die Nerze verlassen das sinkende Schiff

    Die Reichen sehen zu, dass sie die Euro-Zone verlassen. Mehr als 4000 Millionäre sollen allein Deutschland 2016 verlassen haben, ein paar Jahre zuvor waren es noch nur ein paar Hundert jährlich.
    Das ist aber sehr wenig bei 1.300.000 Millionären in Deutschland, 85.000 sind im Jahr 2017 dazu gekommen.

  87. Die Ausführung, daß sein Unternehmen es unter jeder Regierung geschafft hat erfolgreich zu sein, und er als Bürger bürgerliches Engagement einfordert, spricht wohl eher dafür, daß er sich privat, wohl auch finanziell, an dem Wiederstand gegen das System beteiligt.
    Eine Teilnahme durch seine Firma direkt, möchte er verständlicherweise nicht aufgeführt wissen- sowas zieht Bettler an, die Ansprüche nach dem Motto: „Mir steht auch etwas vom Kuchen zu“ stellen.
    Das erwähnte, und als gescheitert zu gegebene Experiment mit den eingestellten Flüchtlingen ist eine und zu genügendes Bekenntnis zur politischen Ausrichtung. Warum sollte er es sonst erwähnen.
    Er hätte auch 10 sagen können, alles bestens gelaufen. Wer hätte es nachprüfen können.
    Also keine „Wischi Wasci Antwort wie: „Einige von denen taugen etwas“.

  88. Die Deutschen sind es! Sie sind für dieses Merkel-Regime verantwortlich! Ja, sie sind es deswegen, weil Deutsche schon immer anfällig für den Virus Sozialismus waren und bis heute sind. Für den Begriff Situation stehen heute Abwandlungen bereit: Weltoffenheit, Friedensprojekt Europa und Solidarität mit den Geflüchteten. Das weckt weniger Misstrauen gegenüber einer Merkel/Kasner, die eine Marxistin/Sozialistin von Haus aus ist und vom Sozialisierungsprozess in einer DDR-Diktatur und ihrem sozialistischen Elternhaus geprägt wurde.

    Die Wahlbeteiligung in Hessen, bis Mittag katastrophal, zeigt doch: Demokratieverständnis haben Deutsche in der Mehrheit nicht. Und wenn die fehlt, dann fehlt auch der Wille zum Widerstand gegen die Autokratin Merkel. Und die Medien kleistern dieses fehlende Demokratieverständnis mit wahrhaft gelungenen Propagandasendungrn pro Merkels Europa- und Flüchtlingspolitik zu. Der Deutsche misst Demokratie an seinem Wohlstandsbarometer. Hat sich an seiner wirtschaftlichen Situation nichts geändert, dann hebt er den Daumen. Gefährliche Entwicklungen scheinen solchen Hirnen, selbst die von Akademikern zuweilen, fremd zu sein, bzw. nicht existent.

    Der Nationalsozialismus des Tausendjährigen Reiches, infolge des Weimarer Fehlversagens, findet seine Entsprechung aktuell im Linksfaschismus. Wenn der Deutsche unsanft durch die Folgen seines Nicht-Handelns eines Tages geweckt werden wird, dann liegen die heutigen Hedonisten und Wohlstandsbesoffenen entweder im muffigen Grab, oder sind möglicherweise mit den entstandenen Problemen ihrer Enkel beschäftigt, die das Ganze werden ausbaden müssen. Sie werden die Generation „Merkels Erben“ sein. Aber bis dahin wird sich die Autokratin Merkel selbst schon 1.80 tief unter der Erde ihrem unvermeidlichen Fäulnisprozess hingegeben haben.

  89. GOLEO 28. Oktober 2018 at 11:04

    Ein schönes Lied von Hans Hartz seinerzeit : „Unser Land“
    https://www.youtube.com/watch?v=dRmogdOB0Yk

    Schon Hans Hartz hatte 1981 erkannt, dass die unser Land kaputt machen – Hans Hartz spricht in diesem Lied schon vor fat 40 Jahren das an, was PEGIDA heute auf den Straßen zur Aussprache bringt.

    Die meisten Menschen waren 1981 allerdings nicht reif dafür um zu verstehen was Hans Hartz ihnen mit dem Lied zum Ausdruck bringen wollte.

    Zu frisch waren die Gehirne von den Alt68ern und der Frankfurter Schule verseucht worden.
    Der Aufkommende Konsum und Materialismus tat sein übriges um die Deutschen von der Liebe zu ihrer Heimat Deutschland abzulenken und eine Entfremdung zu unserer lieben Heimat und Tradition einzuleiten.

    Es freut mich aber, dass sich viele junge Menschen heute wieder der Schönheit und der tradition Deutschlands zuwenden.

    Jugenorganisationen wie SOLID oder GRÜNE JUGEND werden von vielen Jugendlichen heutzutage als Nestbeschmutzer und Antideutscher Abschaum angesehen.

  90. Noch gibt es nur die „Knorr“-Bremsen! Wann folgen „Maggi“-Bremsen?
    Aber – Scherz beiseite – so bin ich doch, wie wahrscheinlich die meisten hier, von den deutlichen Worten eines deutschen Unternehmers zu unserer GröKaZ angetan! Er steht damit ganz im Gegensatz zum Merkelschleimer Jo Kaeser, dem Siemens-Chef! Dieser ist allerdings nicht Eigentümer der Firma Siemens, sonder nur ein von ihr hochbezahlter Manager!
    Nun muss man natürlich befürchten, dass obiger aHerr Thiele von Frau Merlel nicht mehr zu Vertragsverhandlungen in Chona, Südkorea oder sonstwo mitgenommen werd n wird! Eise Kanzlerin arbeitet mit Zucjerbrot und Peitsche – wie sie es in der DDR 1.0 gelernt hat – und führt das inunserer DDR resse2.0 fort, mit gleochgeschalteter Presse! Oder hat irgend jemand jemals einen Vertret r der „Jungen Freiheit“, der „Preußischen Allgemeine“ oder „Compact“ beim ARD- Pressclub gesehen? Merkel hat die Staatsmedien – zusammen mit ihren linken Freunden – offenbar fest im Griff! Obwohl jährlich noch weit über 100.000 Menachen „zuwandern“ – also jährlich eine Großstadt gebaut werden müsste – melden die Medien fast weinerlich, es käme doch „fast keiner“ mehr! Welch verlogenes Gesocks!

  91. Sehr geehrter Herr Heinz-Hermann Thiele, meinen herzlichen Dank für die klaren Aussagen. Das hat mir sehr gut gefallen, ich teile die Meinungen.
    In die Entwicklungen und Vorkommnisse passen die Aussagen:

    »Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhinkommen, an einigen Stellen auch Souveränität, Rechte an andere abzugeben. Das heißt, dass andere internationale Organisationen uns dann bestrafen können, wenn wir irgendetwas nicht einhalten. Und davor schrecken viele Länder noch zurück. Das ist aus meiner Sicht ein wirklich interkultureller Prozess, den wir durchlaufen müssen.« (Zitat von Angela Merkel aus dem Jahre 2011 auf dem evangelischen Kirchentag.)

    „Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“ ?Hans Herbert von Arnim

    SMOPO Schweitzer Morgenpost 6. Juli 2018 Zum Thema Migration aus Afrika nach Europa.
    Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission: «Wir beschliessen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein grosses Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.»

  92. Morgen ist Montag – PEGIDA-Tag, sehr geehrter Herr Heinz-Hermann Thiele.

    Wir Bürgerlichen sind auf der Straße und zeigen Widerstand mit Inkaufnahme aller Konsequenzen. Wir könnten ein wenig mehr Unterstützung benötigen… und ich meine Leute auf der Straße…

  93. @18_1968
    Sehr schöne Idee!
    Nur: Wer sollte da auftreten? Herr Thiele müsste für die Künstler quasi eine eigene Musikindustrie aufbauen, samt Konzerthallen, Vermarktung etc. –“
    ************************
    Auch mir gefällt die Idee gut.
    Selber Hobby Musiker kenne ich auch andere gute Hobby Musiker bzw Orchester! Eventuell Unterstützung aus dem Ausland. Vielleicht hat ja sogar die AfD eine Liste…

    Es geht ja hauptsächlich um das Zusammenkommen Gleichgesinnter mit Niveau.

  94. Jemand, der offenbar vor der internationalistischen BRD-Elite und dem globalen Finanzkapital keine Angst hat; und vor den Grünen Khmer und den „antifaschistischen“ Sturmtruppen erst recht nicht. Das liegt sicher am eigenen Geldvermögen, dem reifen Alter und dem gesunden Verstand, dass er Merkel nicht den fälligen, bösen Arsch leckt. Das tut gut und gibt Mut.

  95. „dann ist etwas faul im Staate Dänemark.“
    Habt Ihr heute eilig gehabt? Ich dachte der Mann redet über Merkel. Oder etwa hat denn sie Dänemark mit Flinten-Uschi erobern lassen?

  96. Tja Herr Thiele … dem ist nichts hinzuzufügen , denn es trifft sachlich und faktisch exakt die Realität !!
    Doch ideologische verstrahlte Gutmenschen sind nun mal nicht durch die Realität oder durch Fakten zu beeinflussen und deshalb, wird es zunehmen in einem Massenwahn enden !!!

  97. Herr Thiele, volle Zustimmung, ABER: Schlaue Sprüche helfen nicht! Sie sind mehrfacher Milliardär – OK. 1 MRD = 1000 Millionen. Dann machen Sie verdammt nochmal die Schatulle auf und hauen mal 2 – 300 Millionen raus; in die AfD, in bürgerlichen Wiederstand, in eine objektive Medienlandschaft, die auch tatsächlich überparteilich und unabhängig ist. Wenn es einer kann – dann Sie! Also: Nicht rumlabern sondern Ärmel hoch, Kohle raus und angepackt!

  98. Wissen ist Macht, aber nur potentielle Macht

    1. Ich bin in München täglich bei „Knorr Bremse“ vorbeigefahren und habe sogar den Konzern mit einer
    Besuchergruppe besichtigt, das geht.

    2. Das Herrschaftssystem in Deutschland ist kapitalistisch. Es hat der die Macht, der das Geld hat.

    3. Die Besitzer des Kapitals manipulieren mit Hilfe der Medien und der „Volks- Parlamente“ das Volk.

    4. Geld zu haben ist nur die potentielle Macht, man muss es auch für die Sache einsetzen und nicht beklagen, dass sich nichts oder wenig ändert.

Comments are closed.