Die Würdenträger der katholischen Kirchen tun so, als könnte man den Missbrauch an Kindern durch ihresgleichen gesundbeten.

Von BEOBACHTER | Mindestens 3.677 zumeist männliche Kinder und Jugendliche wurden von 1946 bis 2014 in der katholischen Kirche missbraucht. Von 1.670 katholischen Priestern und Ordensleuten. Das ergaben kircheninterne Ermittlungen, Dunkelziffer nicht eingerechnet. Kürzlich legten die Bischöfe dazu eine Studie des Grauens vor und schlugen sich reumütig an die Brust. Soll das jetzt alles gewesen sein? Eine Partei in Niedersachsen macht Druck.

Man kommt aus dem Stauen nicht mehr heraus. Schwarzfahrer, GEZ-Verweigerer kommen gegebenenfalls in den Knast. Aber bei einem der schändlichsten Verbrechen überhaupt, dem Missbrauch von schutzbefohlenen Kindern durch Priester, verstärkt sich der Eindruck, als wenn die katholische Kirche am liebsten zur Tagesordnung übergehen wollte. Außer anfänglichen Betroffenheitsritualen ist nicht mehr viel zu hören, seitdem am 25. September das Buch der Schande geöffnet wurde.

Der oberste Hirte in Deutschland, der Münchener Erzbischof Kardinal Reinhard Marx, spendet lieber 50.000 Euro Kirchensteuergelder an die umstrittene „Seenotrettung“ im Mittelmeer, liest man stattdessen. Und er trommelt weiter vehement für noch mehr Flüchtlinge“ in Deutschland, ohne Unterlass. Will er sich damit freikaufen? Bei wem, bei Merkel? Und: Marx stößt eine Debatte um das Zölibat an. Noch eine Nebelkerze? Hat sein medienbewusster Kölner Amtskollege Kardinal Woelki schon öffentlichkeitswirksame Abbitte getan, wie er es mit einem Flüchtlingsboot zelebriert hat? Ist er zum Beispiel mit einem schweren Holzkreuz auf dem Rücken dreimal um den Kölner Dom geschritten und hat öffentlich um Vergebung für das grausame Handeln von katholischen Priestern an unschuldigen kindlichen Opfern gebeten?

Ansonsten wird in der katholischen Kirche weitergefeiert – Messen, Trauungen, Taufen – als wenn nichts gewesen wäre. Man könnte erwarten, dass jeden Sonntag das Missbrauchsbuch verlesen wird. Seite für Seite, Kapitel für Kapitel, Priestername für Priestername. Nichts dergleichen ist hier bekannt. Stattdessen senkt sich Grabesruhe über die Messfeiern und lässt die skandalösen Vorgänge langsam aber sicher verblassen. Vielleicht ist es einigen der frömmelnden Kirchenbesucher sogar ganz recht. Der neue Bischof im Bistum Hildesheim, wo allein 153 junge Menschen Opfer sexueller Gewalt von Priestern und Ordensleuten geworden sind, sagt, ein erheblicher Teil der in der Missbrauchsstudie erfassten 46 Geistlichen sei bereits tot. Gegen die wenigsten wurde staatsanwaltlich ermittelt. Sollen der Tod der Täter oder Verjährung als Argument für das Zuklappen der Missbrauchsstudie herhalten?

Wenn die katholische Kirche in Deutschland schon zum Jagen getragen werden muss – wo bleibt dann der Staat und seine Aufklärungspflicht? Warum geht er so nachsichtig mit der katholischen Kirche um? In Niedersachsen gibt die Justizministerin Barbara Havliza (CDU) folgendes von sich: Die Kirche arbeite „gut und konstruktiv“ mit den Strafverfolgungsbehörden zusammen, berichtet die Hannoversche Allgemeine. Havlizas Ministerium habe vor gut einer Woche die Generalstaatsanwälte mit der Aufklärung beauftragt.

„Man bemühe sich um rasche Auskunft. Bis zu einer Antwort (der Bistümer) könne es noch etwas dauern“, lautet die lahme Einlassung von Niedersachsens oberster Justizbehörde und lässt erahnen, welche Schlagzahl und Stringenz wohl beabsichtigt sind, Licht in das dunkelste Kapitel der katholischen Kirche zu bringen. Denn nur einige der Fälle wurden bisher außer von der katholischen „Scharia“ auch staatsanwaltlich verfolgt.

Das geht dem FDP-Fraktionsvorsitzenden Stefan Birkner im niedersächsischen Landtag zu langsam. Es gebe weder rechtlich noch politisch einen Grund zur Zurückhaltung. Er fordert die Durchsuchung in Bistümern. Staatsanwaltschaften müssten die Akten, die die Kirche nicht herausgibt, beschlagnahmen. Die Aufklärungsbemühungen, so Birkner, könnten aber in keinem Fall strafrechtliche Ermittlungen ersetzen. Das sei man den Opfern schuldig, die einen Anspruch auf staatliche vermittelte Gerechtigkeit und Sühne haben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. deshalb wird auch keiner die überflüssige FDP wählen. Aber die Kirchenoberen werden mehr Fragen ihrer Mitchristen zu beantworten haben. Sie werden es aber nicht tun. Haben ja auch keine Zeit dazu, weil sie ja gegen Rächtz und die pööhse AfD wettern müssen.

  2. Das geht jetzt sicher wieder los – nicht nur hier-
    Die Skandale werden mit Glaubensinhalten gleichgesetzt, und die Forderungen nach einem Verbot jeglicher „Religion“ nehmen kein Ende.

    Also im Grunde so:
    „12 Polizisten sind kriminell geworden- Der GESAMTE Polizeiapparat ist korrupt, am besten abschaffen“ gelle?

  3. Haremhab 10. Oktober 2018 at 13:23

    Pfaffen und Moslems vergnügen sich gerne mit Kindern.

    Genau.
    Einfach pauschal draufhauen.
    Macht ja nix.
    Die KK ist seit den 60ger Jahren kommunistisch unterwandert (Bella Dodd)
    Das ändert aber nix an der Religionsgemeinschaft an sich, die ist okay.
    Dass Schwule Priester werden, ist eben ein riesen Dilemma.

  4. Beide Amtskirchen sind Teil des STASI-Systems Buntland, sind beide in Teilen kriminell und gegen die deutsche Nation und ihre Bürger gerichtet.

    Es wird mit einer der ersten Aufgaben einer demokratischen Regierung sein, die vertraglichen Grundlagen zwischen den Amtskirchen und der BRD Deutschland zu prüfen und eine klare Trennung zwischen Staat und Kirchen zu vollziehen.

  5. Zölibat? was soll das in einer modernen Gesellschaft. Der Sexualtrieb heißt nicht umsonst Trieb. Es gibt sehr wenig Triebe und verschiedene Auffassungen. In einem sind sich aber alle einig, ohne Triebe würde es keine Lebewesen geben, sie sorgen für den Fortbestand jedes Lebewesens. Wer sich zB in die Luft sprengt, und somit den Selbsterhaltungstrieb außer Kraft setzt, war ein Psychopath. Wer den Sexualtrieb außer Kraft setzt, ist ebenfalls ein Psychopath. Die Kirche verlangt von ihren Priestern, das selbe, wie der IS von seinen Selbstmordattentätern, gegen die Natur, gegen das Leben zu handeln.

  6. rene44 10. Oktober 2018 at 13:31

    Dass Schwule Priester werden, ist eben ein riesen Dilemma.

    Priester sind ja wohl eher professionell operierende Kinderschänder, die sich gegen Schwulenrechte, aber für Flüchtlinge engagieren!

  7. Mit Zölibat wird die Spannung in der Hose nicht abgebaut. Da werden eben die Messknaben etwas auszuhalten haben, wie schon seit ewigen Zeiten.
    Und diese „Vorbilder“ der Menschenformung stellen sich hin und predigen Moral durch Nächstenliebe und unter deren Kittel zappeln deren Triebe.
    Widerlich …………..

  8. Aus einem WELT – Forum :

    vor 19 Minuten
    „Nach der Wahl sollte die CSU das Thema Söder schnell abhaken. Der hat seine Chance gehabt und hat sie vertan. Er hat im entscheidenden Moment die Hosen voll gekriegt und den eigenständigen Kurs der CSU aufgegeben. Das fällt ihm jetzt auf die Füße. Einen Regierungschef der bei jeder härteren Auseinandersetzung um die eigene Identität Fersengeld gibt, den hat das schöne Bayern nicht verdient!“

  9. Kardinal Marx hat mit seiner Spende für die kriminellen Schlepper von Lifeline sicherlich kurz nach der
    Missbrauchsdebatte von der weiteren Diskussion über die schweren Verbrecher der kath. Kirche ablenken wollen.
    Bei den pädophilen Grünen kam diese Geste sicherlich gut an.

    Und dann hat Marx auch noch das Zölibat ins Spiel gebracht..Als ob das Zölibat Schuld wäre an den schweren Missbrauchsfällen an Kindern..
    Die Kirche ist mit Pädophilen unterwandert und dies sind überwiegend Diener Gottes,die nur durch Sex mit Kindern befriedigt werden .
    Mit Erwachsene können diese mit ihren pädophilen Gedanken nichts anfangen..

    Die Kirche will auch mit Hilfe der Altparteien,dass schnell Gras über diese ganze Sache wächst und niemand mehr von den Verbrechen der Kirche redet.
    Daher biedert sich Marx und Konsorten ja so bei den Regierenden an.
    Die Opfer der kath. Kirche werden weiterhin im Stich gelassen..Denen ihr Schicksal ,geht den Dienern Gottes am Hintern vorbei..
    Es ist auch eine Schande,dass man die Kirche hat jahrelang über ihre Taten hat selbst ermitteln lassen.So konnten die Bistümer und andere kath. Einrichtungen viele Dokumente vernichten.
    Es kam mir als Opfer der kath. Kirche so vor,als wenn ein Mörder wegen seine Tat gegen sich selbst ermittelt..Ein Freispruch nach den Selbstermittlungen wäre wohl die logische Folge gewesen.
    Daher sind die 3.677 Missbrauchsfälle,die die Kirche „ermittelt“ hat allenfalls eine kleine Hausnummer..Die Dunkelziffer dürfte wohl 10-20 mal höher liegen.
    Die Opfer haben keine Klagemöglichkeit mehr in Deutschland,da verjährt.
    In den USA,Australien und anderen Staaten ist dies anders..Dort hatte die Justiz ermittelt und Strafverfahren eingeleitet.
    Die Opfer wurden ausreichend entschädigt,zumindest finanziell..Die verlorene Kindheit und Jugend kann man den Opfern auch durch viel Geld nicht mehr wieder geben..
    Ganz zu schweigen von dem lebenslangen Trauma,was man in sich trägt wie ein schweres Paket!

    Und über die schweren Misshandlungen in den kath. Einrichtungen wurde erst gar nicht ermittelt..
    Man hat die Kinder psychisch und physisch kaputt gemacht,mit lebenslangen Folgen..

    Fazit:Es darf nicht sein,dass die Kirche so billig davon kommt und niemand zur Verantwortung gezogen wird von diesen kriminellen Dienern Gottes!

  10. Pädokriminalität ist weltweit ein Problem. Es handelt sich um identitätsgestörte Personen. Über 80% der männlichen Täter bei männlichen Kindern und Heranwachsenden (Ephebo-Kriminelle) sind Homosexuelle, auch wenn man das gerne unter den Tisch kehrt. Solche sitzen auch im Bundestag. Es ist keine Spezialität einer Religion oder Weltanschauung, es ist eine Aberration in der Entwicklung zum Erwachsenen. Der Zölibat ist nicht die Ursache.

    Was immer man an der römisch-katholischen Kirche und ihrem derzeitigen Ayatollah Bergoglio auszusetzen hat, sollte man nicht mit den kriminellen Tätern vermischen, deren Verbrechen strengstens geahndet gehören. Solche gab es in der evangelischen Odenwaldschule. Es gibt sie in allen anderen religiösen oder säkularen Gemeinschaften, auch in Familien, selbst in Kinderkliniken. Überall wo Kinder sind, die man deshalb leider schon sehr früh aufklären muss, droht diese Gefahr.

    Für den Wahlkampf taugt dieses viel zu ernste Thema auf keinen Fall.

  11. Das war schon ein Meisterstück, wie die kath. Kirche es geschafft hat, das Thema nach dem ersten Aufbranden vor etwa 10 Jahren herunterzukochen. Wurden da nicht Selbsthilfegruppen und Opfer-Initiativen gegründet? Und Bf. Ackermann (Trier) glotzte immer so schön betroffen und ehrlich in die Kameras… Von den Opfern hört man seitdem nix mehr, und um die Täter blieb es immer ruhig. Zu ruhig! Ab vor die Gerichte, ab in die Knäste mit den schwulen Kinderschändern!

  12. Die alten Säcke brauchen halt Frischfleisch…und da die Deutschen so wenig davon produzieren muss es halt importiert werden….so ähnlich ist das auch mit den „verlorenen Seelen“.
    PS: Dafür komme ich bestimmt in die Hölle. 🙂

  13. alles-so-schoen-bunt-hier 10. Oktober 2018 at 13:58
    „Das war schon ein Meisterstück, wie die kath. Kirche es geschafft hat, das Thema nach dem ersten Aufbranden vor etwa 10 Jahren herunterzukochen. Wurden da nicht Selbsthilfegruppen und Opfer-Initiativen gegründet? Und Bf. Ackermann (Trier) glotzte immer so schön betroffen und ehrlich in die Kameras… Von den Opfern hört man seitdem nix mehr, und um die Täter blieb es immer ruhig. Zu ruhig! Ab vor die Gerichte, ab in die Knäste mit den schwulen Kinderschändern!“

    ___________
    Die geistige Affinität zur KINDERFICKER –
    PARTEI ist unübersehbar.

  14. Bei solchen Dingen zieht nach ein paar Wochen sowieso der „Weihrauch des Vergessens“ über die Angelegenheit…mit tatkräftiger Unterstützung des Staates. Religionsfreiheit ist halt wichtiger als körperliche Unversehrtheit und sexuelle Selbstbestimmung. Das ist die Realität in diesem „Rechtsstaat“

  15. „Was immer man an der römisch-katholischen Kirche und ihrem derzeitigen Ayatollah Bergoglio auszusetzen hat, sollte man nicht mit den kriminellen Tätern vermischen, deren Verbrechen strengstens geahndet gehören.“

    ___________
    Was diese Ferkel so unerträglich macht, ist,
    daß sie sich hinstellen und so tun, als hätten
    sie die Weisheit gepachtet und die
    FLUTUNG DEUTSCHLANDS mit
    BARBARISCHEN ISLAMISCHEN HORDEN
    zum
    AKT CHRISTLICHER NÄCHSTENLIEBE
    deklarieren.

  16. also, bei dem rechts vom roten Kappenmann … Mann Mann für den lege ich meine Hand nicht ins Fegefeuer, die meissten haben Brillen damit Sie ihre Pädo-Pornos besser sehen

    manchmal wünscht man sich einen verherrenden Blitz , der einfach kurz und bündig ausmistet

  17. pädophile Paffen haben einen Freibrief!
    .
    Nazi-Kriegsverbrecher, KZ-Aufseher oder nur KZ-Wachleute gehen heute nach 75 Jahren noch ins Gefängnis.

    .
    Kirchliche Kinderschänder (Pastor, Bischöfe usw.) sind unantastbar!
    .
    Ein bisschen Geld an die Opfer und alles gut.

  18. Ein schöner Anblick, die fetten Säcke in ihren rosaroten Kleidchen! So wie die da stehen, sind die gierig danach, unseren „Fachkräftemangel“ zu beseitigen. In einem „Fach“, wo sie sich auskennen!

  19. Dieser Pädophilen Verein sollte lieber die durch Priester missbrauchten Opfer angemessen entschädigen, als 50.000 für die „Lifeline“ zu spenden!

  20. Haremhab 10. Oktober 2018 at 14:13
    Migrantenverbände fordern „Tag der Vielfalt“ statt „der Deutschen Einheit“.
    ___________
    Habe ich schon mal gesagt :
    In diesem Land ist an jedem Tag
    TAG DER VIELFALT
    sprich :
    MORD TOTSCHLAG VERGEWALTIGUNG

    Und ob das so weitergehen soll, genau darüber,
    liebe BAYERN, stimmt Ihr
    AM NÄCHSTEN SONNTAG
    ab.
    DANACH HABEN SIE EUCH WIEDER IM SACK.

  21. Was nutzt es eine korrupte Organisation (die Amtskirche) in einem korrupten Staat anzuklagen. Beides kann doch nur noch zusammen abgeschafft werden. Und einen christlichen Glauben (wobei ich nicht weiß was das ist) der (glaubwürdig) durch eine Amtskirche vertreten wird (ich war immer nur dafür, dass man ein anständiger Mensch ist) kann es ohnehin nie mehr geben. Also wir müssen warten bis dieses System fällt.

  22. Macht die Priester zu Eunuchen, dann hat der Missbrauch ein Ende. Dummheit sollte bestraft werden.

  23. OT

    An alle Björn-Höcke-Hasser:

    Alexander Gauland wird zur Zeit in den Regierungsmedien fertig gemacht weil „seine Rede angeblich einer Rede von Herrn Schicklgrubers Sohn gleichen würde“. Das ist so absurd und dümmlich, dass es keines weiteren Kommentars bedarf.

    AfD-Politiker werden immer fertig gemacht bzw. man versucht es. Das hat mit Höcke überhaupt nichts zu tun

    Ausnahmsweise die Huffington Pest
    https://www.huffingtonpost.de/entry/gauland-text-ahnelt-einer-rede-von-hitler-historiker-geisseln-den-afd-chef_de_5bbcd297e4b028e1fe41f942

  24. martinfry 10. Oktober 2018 at 14:24

    Haremhab 10. Oktober 2018 at 14:13
    .
    Bald kommt:
    .
    Migrantenverbände fordern „Tag der Vergewaltigungen“
    .
    Würde mich nicht wundern

  25. unsere Miss Piggy sagte doch dass wir es schaffen:

    Deutscher Staat lebe über seine Verhältnisse

    Wie die Welt analysierte, lebt der deutsche Staat über seine Verhältnisse hinaus. Der IWF hat demnach in einem neuen Vergleichsverfahren die tatsächlichen Staatsbilanzen für 31 Volkswirtschaften ermittelt, die fast zwei Drittel der weltweiten Wirtschaftsleistung abdecken.

    Deutschland liege damit unter den sieben schwächsten Staaten der Erhebung – hinter Uganda und Kenia. Das Schlußlicht bilde Portugal. Hintergrund: Das deutsche Netto-Vermögen sei auch bei Berücksichtigung allen Besitzes negativ. Die Verschuldung betrage 19,5 Prozent der Wirtschaftsleistung.

  26. plakatierer1 10. Oktober 2018 at 13:43

    Netto-Vermögen: IWF listet Deutschland noch hinter Uganda ein

    Wieder ein Grund AfD zu wählen !!!

  27. Man möchte als Katholik die Kirche verteidigen – und kann es in diesem Fall einfach nicht.
    Kriminelle Pfaffen sind zwar widerliche Ausnahme und nicht Regel und über Mißbrauch außerhalb der Kirche wird zudem leider viel zu wenig gesprochen. Trotzdem ist da der extreme Vertrauensbruch und die Scheinheiligkeit, die die Sache innerhalb der Kirche nochmal besonders verwerflich machen.
    Das schadet der in Deutschland eh schon schwächelnden Kirche enorm.
    „Nach mir die Sintflut“ – das scheint die Maxime nicht nur vieler Parlamentarier der Altparteien im üppigen staatlichen Versorgungssystem zu sein.
    „Nach mir die Sintflut“ – diese Haltung ist offenbar auch im üppigen kirchlichen Versorgungssystem verbreitet.
    Solche Subjekte müssen erkannt, entfernt und bestraft werden. Dass sie sich vor Gott werden rechtfertigen müssen, ist nicht genug.

  28. Auch den marxistischen Papst gleich mit zum Teufel jagen!

    Es heißt liebe deinen Nächsten und nicht deinen Fernsten. Diese Kommunisten vertreten nicht die Katholiken.

  29. ich bin jetzt 72jahre alt und lebte Ende der Fünfziger für 3 jahre in einem katholischen Don Bosco Heim. So ganz am Rande bekam ich mit, dass einer der so genannten Patres eine schwule Ader hatte.
    Dieses sch… Zölibat ist maßgeblich daran schuld und Katholische Prister dürfen nicht heiraten gehört abgeschafft. Und wo ich schon dabei bin. Die gesamte Religion gehört abgeschafft. Darf aber auf keinen Fall durch den anderen Schwachsinn aus dem Nahen Osten ersetzt werden.
    Was immer wieder verdrängt und vergessen wird, auch das Christentum ist eine Erfindung aus jenen Landstrichen.
    Religionen beanspruchen für sich immer übermenschliche Moralvorstellungen und fallen damit regelmäßig auf die Schnauze.
    Macht endlich Schluss damit.

  30. Selberdenker 10. Oktober 2018 at 14:32
    „Man möchte als Katholik die Kirche verteidigen – und kann es in diesem Fall einfach nicht.“

    ________
    Die Parallelen zur sogenannten politischen
    Klasse sind unverkennbar.
    DER FISCH STINKT VOM KOPF HER.
    Diese Herrschaften sind genau die
    PHARISÄER, von denen in der Bibel Rede ist.

  31. Warum die Kirchen-Kinderschänder Einkerkern, den Grünen Khmer lässt man doch auch ihr Treiben um den Hosenlätzchen und die bunten Lehrpläne für die Schulen herausgeben? Wenn dann rechts und LINKS den schwulen Päderastensumpf in Ketten legen!

  32. Klar erfreuen diese Perversen sich an den MUFls und jungen Männern. Frischfleisch fürs Kirchenasyl!

  33. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 10. Oktober 2018 at 14:32

    plakatierer1 10. Oktober 2018 at 13:43

    Netto-Vermögen: IWF listet Deutschland noch hinter Uganda ein

    Wieder ein Grund AfD zu wählen !!!

    Und was soll die daran etwas ändern!
    Alles was ich von der AfD gehört habe senkt eher das Vermögen des deutschen Staates!
    Was In die Rechnung nicht eingeht ist das Vermögen der Bürger dafür die Bodenschätze, da ist dan plötzlich Russland Top!

  34. Papst Franziskus hat Abtreibung mit Auftragsmord gleichgestellt! (ÖR)

    Vor allem aber ist es ein Schlag ins Gesicht all derer, die hier täglich unermüdlich versuchen, ein paar Buben zu schwängern!

  35. noreli
    „Was immer wieder verdrängt und vergessen wird, auch das Christentum ist eine Erfindung aus jenen Landstrichen.“

    _______
    Dem widerspreche ich entschieden und dafür
    habe ich meine Gründe.
    Der Einzug
    VÖLLIGER BELIEBIGKEIT VON WERTEN
    in diesem Land ist auf den LINKEN ABERGLAUBEN zurückzuführen, man müsse nur
    GOTT UND VATERLAND ABSCHAFFEN
    um
    DIE MENSCHHEIT ZU RETTEN.
    Also genau das, was diese REGIERUNG gerade
    macht.
    DIE ABSCHAFFUNG VON GOTT VOLK UND VATERLAND
    ist ein GESAMTKONZEPT und verläuft Hand in
    Hand.
    Das ist KOMMUNISMUS pur. Federführend :
    DIE DEUTSCHE CHRISTDEMOKRATIE
    Im Beiwagen :
    SEEHOFER SÖDER DOBRINDT
    HAUPTSACHE DIE WIRTSCHAFT BRUMMT
    und am STARNBERGER SEE tauchen keine
    südländisches aussehende Hackfressen auf.

  36. Ich erwartete seitens der AfD, es der FDP gleichzutun. Auch ihre Wähler haben eine rasche Aufklärung verdient. Es geht uns alle an, daß endlich die Pedofilenmafia in ihre Schranken gewiesen wird.

  37. Selber so viel Dreck am Stecken haben aber immer schön gegen die AfD hetzen. Wobei es bei Letzterer so gut wie nichts zu beanstanden gibt.

  38. Hier weiß ich nicht alles, aber der Staat gewährt der Kirche viele Dinge dem Kirchenrecht (was die sich selber aus den Fingern gesogen haben, also nichtstaatlich ist) zu unterwerfen. Deshalb könnte zB ein Krimineller Mönch werden und danach nicht mehr juristisch verfolgt werden!!! Meine Frage: hilft das Kirchenrecht auch den priesterlichen Kinderschändern einer juristischen Verfolgung zu entkommen?

  39. Bemerkenswert ist auch, daß die Pfaffen
    früher selbst auf der ROTEN LISTE des
    linksgrünversifften Gesindels standen.
    Jetzt herrscht bestes Einvernehmen und
    das linke Pack entdeckt im Zuge ihrer
    Schleusertätigkeit die NÄCHSTENLIEBE.
    Auf einmal sind die Pfaffen nicht mehr
    „von gestern“, sondern wähnen sich
    AUF DER HÖHE DER ZEIT.
    Dafür mußten sie allerdings vorher
    IN JEDEN VERFÜGBAREN MOSLEM – ARSCH
    KRIECHEN.

  40. Ich habe mich schon als Kind in der Grundschule gewundert, weshalb der Kaplan nicht verheirate ist… und seit mein Bewusstsein für Sexualität erwacht ist, war mir klar, dass da was nicht stimmen kann bei all den Männern, die in ihren langen Kutten und Gewändern dem Zölibat geschworen haben. By the way: weiß jemand, was die Pfaffen da „schwören“? Vielleicht müssen die ja nur bezeugen, dass sie keine Frau ehelichen :-))

    a) Männer in Kirchen: die perfekte Maskerade für Perversitäten jedweder Art. Meine Meinung.
    b) Frauen in der Kirche: wunderbarer Ort, um seine „Krempen“ abzuschieben, die eh keinen abbekommen würden. Oder wie a.

  41. Cendrillon 10. Oktober 2018 at 14:26
    OT

    An alle Björn-Höcke-Hasser:

    Alexander Gauland wird zur Zeit in den Regierungsmedien fertig gemacht weil „seine Rede angeblich einer Rede von Herrn Schicklgrubers Sohn gleichen würde“. Das ist so absurd und dümmlich, dass es keines weiteren Kommentars bedarf.

    AfD-Politiker werden immer fertig gemacht bzw. man versucht es. Das hat mit Höcke überhaupt nichts zu tun

    Ausnahmsweise die Huffington Pest
    https://www.huffingtonpost.de/entry/gauland-text-ahnelt-einer-rede-von-hitler-historiker-geisseln-den-afd-chef_de_5bbcd297e4b028e1fe41f942

    _______
    Aber das wirkt schon fast RÜHREND HILFLOS,
    was da veranstaltet wird.
    Sie klammern sich nur noch an der NAZI – KEULE
    fest.
    Argumentativ sind sie am Ende.
    Da herrscht auch große GEISTIGE NOT.
    Sie haben ja nichts anderes mehr.

  42. @Freya- 10. Oktober 2018 at 14:44
    Nach Einsatz für Homosexuellen-Rechte
    Vatikan: Prozess um Rektor von katholischer Hochschule läuft noch
    +++++

    …jetzt hatte ich doch glatt „… Rektum …“ gelesen :-)) …

  43. rene44
    „Das geht jetzt sicher wieder los – nicht nur hier-
    Die Skandale werden mit Glaubensinhalten gleichgesetzt, und die Forderungen nach einem Verbot jeglicher „Religion“ nehmen kein Ende.“

    Richtig min Jung.
    Alle Religionen gehören ausgerottet,indem man die Menschen nicht mehr von Kindergarten an mit diesem Müll vollstopft.

  44. @Rene
    Komisch, der Marxismus-Leninismus aka Kommunismus lehnt Religion grundsätzlich ab.
    Die stalinistische Gruppe Ulbricht hat 1946 die KPD neugegründet und religiöse im Zuge einer antifaschistischen Einheitsfront zugelassen. Das hat damals Kommunisten ,die noch zu Zeiten der Weimarer Republik aktiv waren, irritiert und abgestoßen.
    Nicht überall wo Kommunismus draufsteht ist auch Kommunismus drin
    Der Stalinismus ist eine Abweichung zum Marxismus- Leninismus aka Kommunismus

  45. Weil hier sofort das Zölibat diskutiert wird: Auch verheiratete Männer sind sexuell unausgeglichen, weil es in der Mehrzahl der Ehen nach den ersten Jahren nicht mehr funktioniert. Die Frau geht schlafen, der Mann noch schnell E-mails checken mit einer Rolle Zewa. Priester machen es genauso. Eine andere Sache ist die, dass soziale Berufe Menschen mit bestimmten sexuellen Neigungen anziehen, weil man eine Nähe erreicht, die im Normalfall nicht möglich wäre. Und soziale Berufe sind Mangelberufe, d.h. jeder kommt ans Ziel. Ein weiteres Tabu ist halt, dass Heranwachsende in vielen Kulturen sexuell benutzt wurden: Rom, Griechenland, kleine Jungs in Afghanistan, Indien… Auch hier wird es immer schlimmer: Da die Hirnbereiche, die Mitgefühl etc. verwalten, bei Kindern erst spät aktiviert werden, also in einem Alter, in dem die Kinder Rappermüll und Pornosex am Handy konsumieren, ziehen wir eine Armee beziehungsgestörter Psychos heran. Dazu noch das pseudoliberale „anything goes“. Es braucht neue Regeln für einen rationalen Umgang mit Trieben und Sexualität.

  46. Was ich eigentlich schreiben wollte: Als konservativer Katholik werde ich einen TEUFEL tun und die Kirche in solchen Fragen verteidigen. Derzeit ist die katholische Kirche um den fetten Kardinal M und dem irrlichternden W. eine Propagandamaschine der Regierung Merkel.

  47. Nicht nur die Bistümer müssen untersucht werden, sondern auch ALLE freikirchlichen Gemeinden, also auch alle der evengelischen Kirche anhängigen.
    Ein Sumpf, welcher nur steilste Hierachien kennt, geschlechtliche Partnerschaften werden sher oft nur innerhalb der Gemeinde geduldet, daauf werden schon die Kinder und Jugendlichen in den Gemeinden getrimmt… notfalls falls nich folgsam auch vertrimmt, bis hin zur Teufelsaustreibung mit Strombetriebenen Sexspielzeug, allerdings meine ich damit nicht alleine Dildos ect. sondern Elktroden zur direkten Stimualtion.
    Einige Oberhäupter von Freigemeinden wurden deshalb schon rechtskräftig verurteilt, saßen eine Haftstrafe ab, und dürfen nun weiter ihr Unwesen treiben…
    Hier ein kleines Beispiel:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/prozess-auf-teufel-komm-raus_aid_149420.html

  48. Über die Asylindustrie holt dieser Marx die 50.000 Euro Schleppergeld wieder herein. So und nur so, wird
    ein Schuh draus, mit diesen Schleppern auf dem Mittelmeer deren kriminelle Handlungen zu unterstützen.

  49. Es handelt sich hier nicht um ein Problem der katholischen Kirche, sondern um ein Unterwanderungsproblem.

    Grüne und Homolobbyisten haben die Kirche unterwandert, um sie zu diskreditieren.

  50. Papst : „Abtreibung ist Auftragsmord “ . endlich mal ein kalres Wort zum millionenfachen Mord seit Freigabe der Abtreibung in der BRD.

    Und was sagen die deutschen Bischöfe dazu ? – Tiefes Schweigen , Friedhofsruhe . Man möchte ja nicht mit den linken Medien anecken , da man gerade ja einen Sexskandal verarbeiten muß.

    – Eine feige Bande für mich – die deutschen Bischöfe .

  51. Was haben denn die hl. Männer da vor sich über die Barriere gehängt ?

    Klopapier , Zewa lind oder was ?

  52. Uralter Witz über den Zölibat :

    Ein neuer Priester tritt in einer gemischten Gemeinde seinen Dienst an und macht bei der Konkurrenz , dem Herrn Pastor und dessen Frau , seinen Antrittsbesuch . Er läßt sich das gute Essen wohl schmecken , bedankt sich in aller Form und verabschiedet sich .

    “ Ach “ , sagt die Frau Pastor zu ihm , “ war das ein netter Abend ! Und wenn Sie das nächste Mal kommen , bringen Sie doch ihre Frau mit ! “

    “ Gnädige Frau “ , entgegnet der Priester , “ wir haben doch den Zölibat . “

    “ Aber , das macht doch nichts “ , so die Pfarrfrau , “ dann bringen Sie halt den Kleinen mit ! Wir mögen Kinder ! „

  53. Würde mich nicht wundern, wenn der Chefaufklärer der katholischen Kirche selbst eine schwule oder pädophile Sau ist.

  54. lucke 10. Oktober 2018 at 16:31

    Weil hier sofort das Zölibat diskutiert wird: Auch verheiratete Männer sind sexuell unausgeglichen, weil es in der Mehrzahl der Ehen nach den ersten Jahren nicht mehr funktioniert.

    Das war zu Zeiten, als die eheliche Pflicht noch galt, anders.

    Die sog. „Vergewaltigung in der Ehe“ stand aus gutem Grund nicht unter Strafe.

  55. Wer so gegen die Kirche hetzt, braucht sich über den Siegeszug des Islam nicht zu wundern.
    Anti-Kirchenpropaganda spielt Mohammedanern und Linken in die Hände.

  56. @nichtmehrindeutschland
    Zitat: „Hier weiß ich nicht alles, aber der Staat gewährt der Kirche viele Dinge dem Kirchenrecht (was die sich selber aus den Fingern gesogen haben, also nichtstaatlich ist) zu unterwerfen.“
    ————————————————
    Kirchenrecht ist viel älter als „der Staat“. Wenn hier also irgendetwas aus den Fingern gesogen wurde, ist es das staatliche Recht, besonders in Deutschland, welches überhaupt keine vom Volk authorisierte Verfassung besitzt.

  57. Als Kleines Kind habe ich mir zusammengereimt, die Frau vom Pfarrer ist die Gemeindeschwester und die Ministranten sind ihre Kinder. Das zeigt, dass für Kinder eigentlich nur Normalfamilien vorstellbar sind.

  58. Der Multimilliarden Konzern, lässt sich beim Kinderficken halt nicht in die Suppe spucken!

    Ein Glück das es die Aufklärung gab und uns endlich von dem Terror dieser arabischen Seuche befreite.
    Die können imaginären Dünnschiss zelebrieren wie die lustig sind, aber die sollen endlich die Kinder in Ruhe lassen.
    Es wird Zeit Gesetze zu erlassen, das Kindern der Zutritt zu Sekten verbietet! Da ist die lausige Politbagage mehr als gefordert!

  59. martinfry 10. Oktober 2018 at 14:36
    Mit keinem dieser ONKELS würde ich meinen
    Neffen auch nur 15 Minuten alleine lassen.
    Wenn ich schon diese VERKLÄRTEN VISAGEN
    sehe.
    Der Maler FRANCIS BACON hat das mal auf
    der Leinwand herausgearbeitet, wie es dahinter
    aussieht : https://bildbeschreibungen.com/2016/10/06/100-meisterwerke-36-papst-innozenz-x-von-francis-bacon/
    ——————————————————————————————————————
    In den typischen kleinen Barockkirchen finden man regelhaft Statuen oder Bildnisse von „verzückten“ Geistlichen. Mich befällt jedesmal so ein unbestimmtes Gruseln, wenn ich diese verweiblichten und etwas irr zum Himmel blickenden Gestalten sehe.
    Wobei ich allerdings auch sehr virile Pfarrer kennengelernt habe.
    Manche schaffen es tatsächlich, ihren Trieb in sinnvolle soziale Projekte zu sublimieren oder ihr erweitertes Dienstverhältnis zu ihrer Haushälterin, etc. diskret zu leben. Meine Heimat-Gemeinde hat übrigens erleichtert reagiert, als sie erfahren hat, dass ihr Pfarrer im Verhältnis zu seiner Haushälterin ein „normaler“ Mann ist.

  60. Drohnenpilot 10. Oktober 2018 at 14:20
    „pädophile Paffen haben einen Freibrief!“

    Das würde ich so nicht sagen. Das Problem ist halt nur, dass der sexuelle Mißbrauch auch zweifelsfrei nachgewiesen werden muss. Das ist ja manchmal bei normalen Vergewaltigungen schon sehr schwierig. Und wie soll man das konkret bei Priestern machen, die vielleicht schon 10 Jahre tot sind. Natürlich hat es den sexuellen Mißbrauch in der kath. Kirche gegeben und gibt es vielleicht auch noch in der Regel eben auch durch homosexuelle Priester, warum aber wird wohl in den Medien seltsamerweise immer nur die katholische Kirche skandalisiert und z. B. nicht der sexuelle Mißbrauch in der DDR, den es dort in den Heimen in viel stärkeren Ausmaß gegeben hat? Mit der Skandalisierung will man die katholische Kirche auf Linie bringen und bei Marx und vielen anderen Kirchenvertretern ist es ja auch schon gelungen. Das was die Nazi-Keule für die Rechten ist, soll die Mißbrauchs-Keule für die kath. Kirche werden. Darum geht es in erster Linie. Denn der grösste Feind für NWO, Freimaurer und Sozialisten ist immer noch die kath. Kirche.

  61. Übrigens bin ich der Meinung, dass wir in der Endzeit leben und die Herrschaft des Anti-Christen nicht mehr lange auf sich warten lässt. Wir bräuchten also nichts dringender als Priester, die ihre ganze Kraft der Neu-Evangelisierung widmen und mit Sicherheit keine Abschaffung des Zölibats.

  62. lieschen m 10. Oktober 2018 at 19:02
    „Als Kleines Kind habe ich mir zusammengereimt, die Frau vom Pfarrer ist die Gemeindeschwester und die Ministranten sind ihre Kinder. Das zeigt, dass für Kinder eigentlich nur Normalfamilien vorstellbar sind.“

    Und warum gibt es diese Normalfamilien heute kaum mehr? Weil der Sexualtrieb in unserer heutigen Gesellschaft dank der Frankfurter Ferkel- und Satanistenschule total überbewertet wird und so fast alle Familien in die Brüche gehen. Das ist übrigens bei den Evangelen auch häufig der Fall. Siehe Kässmann.

  63. Cato, Franklin und Mortran u.a. haben es kapiert ❗

    Die KK ist deshalb am stärksten unterwandert, verunglimpft und bekämpft worden, weil sie die einst die stärkste Kraft gegen den Islam und den Kommunismus war.

    In Deutschland hat das wunderbar hingehauen. Nachdem die Kirchen nun unterwandert sind und in den Arsch des Zeitgeistes gekrochen sind, um sich nicht unbeliebt zu machen, wird sie von Linkskranken, Grünen und Roten nun nicht mehr so scharf angegangen. Viele Linkskatholiken lassen sich mitnehmen davon.

    Taigerfutz 10. Oktober 2018 at 15:46

    Richtig min Jung.
    Alle Religionen gehören ausgerottet,indem man die Menschen nicht mehr von Kindergarten an mit diesem Müll vollstopft.

    und dann wird alles viiiel besser, nicht? Mindestens so wie in UdSSR, ist ganz prima.

    das ist rein kommunistische Denke.
    Erstaunlich, wie ahnungslos und kurzsichtig. Meistens auch noch von Leuten, die keinen Dunst haben von der Tatsache, dass sie schon immer von der freiheitlichen Struktur in der Gesellschaft profitierten. Die nämlich kommt aus den Wurzeln des christlichen Handelns. Vor Jahren noch konnte man seine Türen unverschlossen lassen, Frauen konnten abends alleine nach hause laufen.
    Wegen dem allumfassenden Humanismus, ne is klar.

  64. @rene44 10. Oktober 2018 at 20:14

    Cato, Franklin und Mortran u.a. haben es kapiert ?
    Die KK ist deshalb am stärksten unterwandert, verunglimpft und bekämpft worden, weil sie die einst die stärkste Kraft gegen den Islam und den Kommunismus war.

    Das sehe ich sehr ähnlich! Es ist auch genau der Grund, warum ich noch nicht ausgetreten bin, wie es derzeit sehr modern ist. Das ist ganz bestimmt ein noch zu viel zu wenig diskutiertes Thema.
    Die wollen die letzten Konservativen aus der Kirche ekeln. Da bleibt dann nicht mehr viel übrig. Ich gehe noch in die Messe, weil es mir etwas gibt. Dort sehe ich dann leere Bänke und noch einige treue ältere Christen. Oft bin ich der jüngste Erwachsene in der Messe.
    Ich bin der festen Überzeugung, dass wir die Kirche in Deutschland brauchen – auch wenn ihr Chefpersonal derzeit an ihrer Abschaffung zu arbeiten scheint.

  65. Die Verbrechen der Geistlichen widerlegen nicht Jesus. Aber ich bitte um schonungslose Aufklärung und Bestrafung der Schuldigen. Könnte sich die AfD doch auch mal auf die Fahnen schreiben. Übrigens ist es wohl auch bei den Pietisten nicht ohne. In Stuttgart-Korntal geht es schon seit Jahren schon um Missbrauch jedweder Art. Google weiß da mehr. Hier wie dort muss mal mit dem eisernen Besen ausgekehrt werden.

  66. Die Durchsuchungen wird es geben müssen . Auch wenn man sagen muss das die kathl Kirche hier in der Aufklärung eine Vorreiterrolle spielt die auch von staatl.und anderen kirchkichen bzw mosscheenhaften Organisationen verlangt werden sollte und wird …auch die Täter meist Homosexuelle werden hoffentlich bald von den Homoverbänden und Grünen kritisiert als Homosexuelle ? Es stellt sich natürlich die Frage ob es so eine gute Idee ist Homosexuellen die Möglichkeit zu geben fremde Kinder gross zu ziehen ?Wo doch diese Randgruppe die Kirche nutzte um Homosexuelle Vorlieben an kleinen Jungens auszuleben -und das noch unter staatl Schutz gestellt wurde …? Will man auch hier die Realität auf Kosten der Kinder verleugnen ?

    „Die Demokratie kann die Fundamente nicht schaffen ,auf denen sie steht“-sagte W. Böckenförde
    Der Islam oder Atheiismus aber ganz sicher auch nicht …wir müssen uns entscheiden , wenn wir die kurze Zeit nutzen wollen in der wir überhaupt noch mitreden dürfen und nicht islamische Parteien ihre Ansichten uns hier aufdrängen werden.
    Ein Vollversagen von Politik und Bezahlmedien -und alle schauen zu…

  67. tron-X 10. Oktober 2018 at 19:03

    Der Multimilliarden Konzern, lässt sich beim Kinderficken halt nicht in die Suppe spucken!

    Ein Glück das es die Aufklärung gab und uns endlich von dem Terror dieser arabischen Seuche befreite.
    Die können imaginären Dünnschiss zelebrieren wie die lustig sind, aber die sollen endlich die Kinder in Ruhe lassen.
    Es wird Zeit Gesetze zu erlassen, das Kindern der Zutritt zu Sekten verbietet! Da ist die lausige Politbagage mehr als gefordert!

    Das ist der Unterschied zwischen Sekten und Kirchen ist das man sich für Sekten als erwachsener entscheidet und in Kirchen hineingeboren wird. was die Sache eigendlich schlimmer macht aber die die ganzen christlichen kindergärten und Schulen erklärt.

  68. Der Missbrauch von Knabel ist spezifisches Problem der Katholischen Kirche!
    Es ist ein Schwulen-Problem!!!
    Das darf man aber nicht sagen, denn unser Land soll verschwult werden.
    Grüne wollen das so, den Schwule machen keine Kinder.
    So stirbt Deutschland schneller aus und kann mit noch mehr Halbaffen geflutet werden!

  69. Es gibt eine „Patentlösung“: SELBSTANZEIGE ALLER 27 BISTÜMER MIT NACHFOLGENDER UNTERSUCHUNG DURCH DIE STAATSANWALTSCHAFT(EN). Alle würden staunen, WIE WENIG dann übrigbliebe von all dem verleumderischen Geschrei der Kirchenfeinde und Kirchenhasser.

  70. @Selberdenker: ALLES RICHTIG. Oder sagen wir es so: die heute öffentlich auftretende „katholische Kirche“ in Deutschland ist NICHT deckungsgleich mit der Heiligen Katholischen Kirche, wie sie seit fast 2000 Jahren besteht und sich immerhin nochmal „mustergültig“ im KKK von 1993 dargestellt hat. Im Gegenteil, hier wird Verrat auf Verrat begangen.

  71. Allen Verächtern der Kirche ( und damit wohl auch deren Lehre ? ) sei hiermit ins Stammbuch geschrieben, daß niemand die ( leider vorhandenen ) Sexualvergehen so sehr ächtet wie die katholische Lehre !

Comments are closed.