Matteo Salvini durchschaute die schmutzigen Wahlkampf-Tricks der „Buonisti“* Seehofer (PI-NEWS berichtete) und „La Strega Merkel“ bereits im Ansatz (*italienisch abfällig für „dumpfe Gutmenschen“).
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | „Basta con i giochetti sporchi – Schluss mit den schmutzigen Tricks, Horst !“ Horst Schwindelhofers so genanntes „Flüchtlingsabkommen“ mit Italien ist nicht einmal das Papier wert, auf dem es angeblich „vereinbart“ wurde: Denn Italiens Innenminister Matteo Salvini will italienische Flughäfen für Abschiebeflüge aus Deutschland sperren. Damit reagierte er umgehend auf Berichte über eine geplante „Sammelabschiebung“ von 40 „Geflüchteten“ aus Bayern nach Italien. Im August hatte der CSU-Bundesinnenminister mehrfach versichert, der Abschluss der „Rückführungs-Vereinbarung mit Italien“ stehe unmittelbar bevor. Mitte September verkündete er noch im Bundestag, man habe sich mit Rom auf ein diesbezügliches Abkommen geeinigt. Allerdings fehlten „nur noch die Unterschriften“ – reine Formsache.

Für ein grundsätzliches Flüchtlings-Abkommen selbst mit den eher unbürokratisch veranlagten Italienern wäre jedoch ein rechtsgültig paraphierter Vertrag nicht gerade unerheblich. Die Begründung dafür, dass die Unterschriften fehlten, war eher faden-nudel-scheinig: „Um Reisekosten zu sparen, würden dann die Papiere ausgetauscht“, hieß es. Das nachzuholen sollte nur ein paar Tage dauern. Doch noch am selben Abend teilte der italienische Innenminister Matteo Salvini mit: „Es gibt keine jedwede Übereinkunft mit Berlin über die Rückführung von Migranten.“ Er werde auch „keinem Vertrag zustimmen, der auch nur einen einzigen zusätzlichen Migranten nach Italien bringen würde“.

Matteo macht Migrations-Mafia-Merkel machtlos

Gemäß Seehofers „viel-versprechenden“ Wahlkampf-Ankündigungen sollte die Vereinbarung mit der italienischen Regierung im „Palazzo Chigi“ schon längst in Kraft getreten sein. Dann wäre es möglich, illegale „Flüchtlinge“ von der deutsch-österreichischen Grenze nach Italien zurückzubringen, wenn sie dort auch bereits einen Asylantrag gestellt haben – man spricht unter vorgehaltener Hand von derzeit „neun solchen Fällen pro Woche“. Ähnliche dubiose Vereinbarungen gibt es bereits mit Spanien und Griechenland. Es war von vornherein klar, dass die Verhandlungen mit Italien ungleich schwieriger werden würden – doch dass es mit „Defend-Europe-Hardliner“ Salvini so schwierig werden wird, hätte man in Berlin erstmal nicht gedacht.

Als „kleine Aufmerksamkeit“ des Kanzleramts wollte Migrations-Mafia-Merkel sogar für jeden an der Grenze zurückgeschickten illegalen „Flüchtling“ , der nach europäischen Dublin-III-Recht sowieso nach Italien zurückkehren müsste, „einen weiteren „Flüchtling freiwillig aufnehmen“ – mit freundlicher Unterstützung des Steuerzahlers. Damit aus Illegalität schnellstmöglich „Legalität“ werde. Merkel – multikrimineller als alle Schleuserbanden zusammen, eine historische Leistung zum Schaden Deutschlands!

„Wir werden die Flughäfen schließen, so wie wir die Häfen geschlossen haben“

Innenminister Matteo Salvini kündigte daher am Wochenende an, die Landung von Flügen mit abgeschobenen Flüchtlingen aus Deutschland mit aller Vehemenz zu verhindern. „Wir werden die Flughäfen schließen, so wie wir die Häfen geschlossen haben“, sagte Salvini. „Falls jemand in Berlin oder Brüssel denkt, Dutzende Migranten mit nicht autorisierten Charterflügen in Italien abzuladen, sollte er wissen, dass kein Flughafen verfügbar ist und nicht sein wird“, teilte Salvini in einer Presseerklärung mit.

Die Zeitung „La Repubblica“ hatte zuvor berichtet, an vorwiegend afrikanische „Flüchtlinge“ in Deutschland seien Dutzende Briefe verschickt worden, in denen sie über eine geplante Rückführung nach Italien, möglicherweise mit Charterflügen, unterrichtet worden seien. Auch die italienische Zeitung „Corriere della Sera“ berichtete über Planungen für einen deutschen Flug mit 40 Migranten. Dieser werde diese Woche auf dem Flughafen Rom-Fiumicino erwartet.

Salvini fordert Überarbeitung der Dublin-Regeln

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums bemühte sich um peinliche Schadenbegrenzung kurz vor der Landtagswahl im Freistaat: Konkrete Angaben, etwa zum Zeitpunkt oder Zielland einer geplanten „Massen-Rückführung“ würden eine erfolgreiche Durchführung gefährden. Deshalb mache das Ministerium dazu keine Angaben. Angesichts der in italienischen Medien angestellten Spekulationen könne das Ministerium jedoch mitteilen, „dass in den nächsten Tagen kein Rückführungsflug nach Italien geplant ist“.

Bundesinnenminister Horst Seehofer erklärte unterdessen, Salvini wolle das Flüchtlingsabkommen nur noch unterschreiben, falls Deutschland Italiens Asyl-Standpunkt in der EU unterstütze. Italien will die Überarbeitung der Dublin-Regelung und eine Neuordnung der EU-Marine-Mission „Sophia“ im Mittelmeer. „Sophia“ war bis vor kurzem selbst eine Schlepper-ähnliche Einrichtung der EU. Beim Dublin-System will Italien erreichen, dass es eine automatische Verteilung von Migranten in der EU gibt. Bislang sollten sie (rein rechtstheoretisch) in dem Land ihr Asylverfahren durchlaufen, in dem sie zuerst den Boden der EU betreten haben. Die Rücknahmeabkommen mit mehreren Ländern sind Teil des „Asyl-Kompromisses“ der GroKo, mit dem Anfang Juli ein wochenlanger Streit zwischen CDU und CSU über die Zurückweisung von Flüchtlingen direkt an der Grenze einstweilig beendet wurde. Dabei ging es lediglich um „Geflüchtete“, die an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden und in den Ländern Italien, Spanien und Österreich schon einen Asylantrag gestellt haben. Diese sind an einer Hand abzuzählen – pro Woche!

Harte Abschiebung – von Verantwortung!

Der AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, Petr Bystron, erklärte zur Ankündigung Salvinis, die italienischen Flughäfen für abgelehnte Asylbewerber aus Bayern zu sperren:

„So sieht also die Solidarität der Bundesregierung mit unseren engsten Partnern in Europa aus. Die von Bundeskanzlerin Merkel immer wieder beschworene ‚europäische Lösung‘ der Asylkrise beschränkt sich offenbar darauf, in Deutschland abgelehnte Asylbewerber einfach einem anderen europäischen Staat aufzuhalsen.

Die versuchte Abschiebung der Migranten nach Italien ist in erster Linie eine Abschiebung von Verantwortung und billige Schaufensterpolitik. Auch aus Sicht Italiens hat die Bundesregierung ganz entscheidend zur Entstehung der Migrationsströme in die EU beigetragen. Italien darf jetzt nicht allein gelassen werden, die Bundesregierung ihre Probleme nicht einfach an ein anderes Land weiterreichen.

Die betreffenden Migranten kommen mehrheitlich aus afrikanischen Ländern und sind deshalb auch dorthin zurückzubringen. Durch die simple Rückführung von abgelehnten Asylbewerbern nach Italien löst man keine Probleme. Im Gegenteil, man schafft neue Probleme und sorgt für eine weitere Verschlechterung der deutsch-italienischen Beziehungen.

Besonders unglaubwürdig sind solche Schaufenster- Aktionen zu Wahlkampfzeiten: die Abschiebung von rund 40 Migranten aus Bayern behebt nicht im Geringsten das Problem. Sie soll aber ganz offensichtlich den weiteren Verfall der desaströsen Umfragewerte der strauchelnden CSU aufhalten.“

Innerhalb kürzester Zeit haben Merkel und Seehofer es geschafft, die intakten freundschaftlichen Beziehung zu Italien komplett zu desavouieren – ein Meisterstück chaotischer deutscher Außenpolitik, die sich mittlerweile fast ganz Europa zum Feind gemacht hat.

CSU – Chaos, Sumpf und Unsicherheit!

Wer CSU wählt, bekommt weiterhin unkontrollierte Merkelinvasion serviert – und das ist erst der Anfang vom Ende: Drehhofers Asyl-Masterplan entpuppt sich langsam aber unsicher als fataler Desasterplan. Die politisch irrlichternde Merkel-Södhofer-Partei verschleuderte innerhalb nur weniger Wochen die jahrzehntelang aufgebauten diplomatischen Beziehungen zu „Bella Italia“, einem der wichtigsten Handelspartner Deutschlands.

„Salvatore Salvini“ – Retter Europas, bitt’ für uns und Horst Schwindelhofer!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

65 KOMMENTARE

  1. Egal wo man TV einschaltet überall nur noch Klima Gebrabbel als wenn alle Wahlkampf für die Grünen machen.Wohl nur ein Zufall….

  2. Egal wo man TV einschaltet überall nur noch Klima Gebrabbel als wenn alle Wahlkampf für die Grünen machen.Wohl nur ein Zufall….

  3. Seehofers letzte Aktion: Er hat dem „Spurwechsel“ der SPD zugestimmt. Er bestand aber darauf, dass das Wort „Spurwechsel“ nirgendwo erscheinen darf und so wurde dann auch im ZDF eifrig verkündet, der Spurwechsel sei nun wieder vom Tisch. Ist er aber leider nicht. Nun bekommt jeder – egal ob legal oder illegal hier – ein Bleiberecht, wenn er eine Arbeit nachweisen kann. Wie leicht diese Leute mit linker Hilfe dann zu Arbeitsverträgen kommen, wissen wir ja. Also hat Seehofer ausdrücklich zugestimmt, aus illegaler Migration legale Migration zu machen. Und nach Erhalt des Bleiberechts dürfen sie dann wieder zurück in die soziale Hängematte, die ihnen monatlich mehr GEld beschert als sie in ihrer Heimat oft im Jahr bekommen. DAS ist die CSU und ich hoffe, dass es jeder gemerkt hat und diese Lügen nicht mehr abkauft.
    Die Grünen sind aber nicht besser. Das ist alles inzwischen wirklich nur noch ein Einheitsbrei.

  4. Die CSU ist im Kampf um den Machterhalt genauso so versifft wie die CDU.

    Wird die CSU nur um 35% erreichen, vielleicht auch weniger, droht sie 2021 bundesweit an der 5% Hürde zu scheitern. Damit scheitern die „Christen“ im Bund auch als Volkspartei und liegen dann bei etwa 20%, also in Reichweite für die AfD.

    Die AfD kann das alles gelassen betrachten und zusehen, wie sich auch die CDU/CSU zerfetzt. Spätestens nach der Hessen-Wahl wird es beginnen, vielleicht schon am 14.10 am Abend.

    Freuen wir uns.

  5. 40! Es müssen 400000 oder wenn das so weitergeht 4000000 abgeschoben werden!!
    Der Bürger wird nur verarscht

  6. @bananaTerrorist
    Merkel will links/grün in Bayern, also bekommt sie alle Unterstützung.
    Während hier wider mal Seehofer zu xten male lächerlich gemacht wird.

  7. Europa braucht nur eine Regel:

    Wer ohne Visa nach Europa kommt, keine politische Verfolgung nachweisen kann, der wird sofort aus Europa abgeschoben.

    Diese Leute haben drei, vier, ein halbes Dutzend Länder illegal durchquert, sie werden also auch wissen, wie sie auf dem umgekehrten Weg nach Hause kommen.

    Man muss sie nur ausreichend Motivieren Europa fern zu bleiben. Die Ungarn haben gezeigt wie das geht.

  8. Der kurz bevorstehende „Weltuntergang durch Klima und Diesel“ wird genau bis zum Sonntag der Hessenwahl andauern, dann interessiert dieser Blödsinn für die nächsten Monate keine Sau mehr.
    Aber jetzt pushen die Medien diese Themen, um den Grünen zu helfen. So durchsichtig wie ärgerlich.

  9. Rechnen für Politiker:
    Ich gebe dir einen Euro und du gibst mir einen Euro.
    Wie sieht jetzt die Bilanz aus? Wer hat mehr Euro ? Hat jemand Euro dazubekommen oder verloren ?
    Wie? Beide haben immer (nur) einen Euro ? Aber ich habe von dem anderen doch einfach einen Euro bekommen ? Das ist doch ein
    toller Erfolg ? kopfkratzz….

  10. Bene fatto, Signore Salvini !
    Non fidarti mai gli ipocriti „cristiano-democratico“ tedesci !

    Gut gemacht, Herr Salvini.
    Vertrauen Sie niemals den deutschen, „christ-demokratischen“ Heuchlern !

  11. Marie-Belen 9. Oktober 2018 at 20:26

    Der Sekt liegt schon kalt…

    .
    „SONNTAGABEND WIRD ES SPANNEND

    Bayern-Umfrage: SPD bei 10 Prozent

    33% CSU und 10% für die SPD: Eher setzt sich dieser Abwärtstrend in den letzten Tagen fort, als sich abzuschwächen oder gar umzudrehen.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bayern-umfrage-spd-10-prozent/
    ————-
    An den 10% und weniger für die S*PD-Volksverräter wird auch die BR-Wahlkampf-„Begfragung durch ausgesuchte Bürger“ derzeit im BR nichts ändern.
    Da geht es nur um Unwichtiges. … weichgespült … TV propaganda

  12. Ich hatte mal vor einiger Zeit in einem Kommentar geschrieben:

    „Wenn Seehofer ein Abkommen schließt, kann man sicher sein, dass die Gegenseite in jedem einzelnen Punkt gewonnen hat.“

    Zu dem Zeitpunkt waren die Einzelheiten zum Italien Deal noch nicht bekannt

  13. Sir Winston Churchill über Deutsche Politik:
    .
    „Man hat die Deutschen entweder an der Gurgel oder zu Füßen.“

    .
    .
    Seit Jahrzehnten macht Deutschland mit Merkel den Bückling und bezahlt die halbe Welt mit dt. Steuergeld!
    .
    Schluss damit. Merkels muss weg!

  14. Kooler 9. Oktober 2018 at 20:16
    Europa braucht nur eine Regel:

    Wer ohne Visa nach Europa kommt, keine politische Verfolgung nachweisen kann, der wird sofort aus Europa abgeschoben.[…]

    Und selbst wenn jemand politisch verfolgt wird – was geht uns das an?

  15. Drohnenpilot 9. Oktober 2018 at 20:36
    Sir Winston Churchill über Deutsche Politik:
    .
    „Man hat die Deutschen entweder an der Gurgel oder zu Füßen.“

    Dieses Zitat wird vielen nachgesagt, mal ist es Clemenceau, mal soll es sogar de Gaulle gewesen sein – Churchill jedenfalls hat es definitiv nie gesagt.

  16. Die VISEGRAD-STAATEN haben all diese Asylanten-Terror-Abschiebe- Probleme nicht!
    .
    Woran das wohl liegt?
    .
    Weil sie Versand haben und noch nicht westlich degeneriert sind.

  17. man muß nur darauf achten was vorher war

    und zwar wollte merkel und stoiber verbindliche quoten über die euro gesetzgebung

    und nannte es europäische lösung damit sie feste zuwanderungsquoten für alle länder europas haben und diese dort verteilen können

    jetzt will die italienische regierung genau das
    es ist merkwürdig das nicht zu erkennen
    man brauche keine europäische lösung sondern nationale souveränität damit die zuwanderung auchgesteuert werden kann

    wenn jetzt aber brüssel sagen kann ihr müsst so und soviel millionen nehmen kann zumindest zum schein nicht abgelehnt werden

  18. Alles hinfaellig !
    Einfach den 11.12.2018 abwarten, denn dieser Pakt hebelt eh alle anderen Vertraege und Absprachen aus.

  19. OT unwichtig aber vielleicht büschen witzig.
    Gerade in der Tagesschau ein Bericht über die Frankfurter Buchmesse.
    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/livestreams-109~_end-20%3A16_start-20%3A00_title-tagesschau.html
    Ca ab Minute 10 .
    Am Ende des Berichts jedenfalls, wird der frankfurt p a v i l i o n angesprochen und gezeigt.

    Schreibt man das jetzt so?
    So voll Biliard und Paelia,oder was?
    Oder ist der Frankfurter Buchmesse da ein fetter Patzer passiert …..wo sie doch auf der ‚richtigen‘ Seite steht, auf der faschistischen nämlich, wäre das doch unschön, wenn der Patzer von den ‚Aussätzigen‘, auf der ‚falschen‘ Seite, bemerkt wird.
    Wie auch immer.
    Das Motto ist eklig und spaltend.
    Patzer oder nicht.

    Ich bin auch sonst nicht so pingelig, aber Buchmesse?!

  20. Tja, da wäre Salvini ja auch schön blöde, wenn er Seehofers Wahlversprechen von seinen Bürgern ausbaden liesse.

    Allerdings bin ich mir sicher, dass Salvini einer gemeinsamen Aktion, in der Illegale sowohl aus Deutschland, wie auch aus Österreich und Italien in ihre Herkunftsländer verfrachtet werden, offen gegenübersteht.

    Ich stelle mir da sowas wie einen Zug aus Wohncontainern vor, der halbvoll in D abfährt, in Ö dreiviertel voll wird und bis zur Endstation in einem Hafen Italiens und der Verschiffung der Container in Richtung Nordafrika ganz gefüllt wird.

    Ja, und sogar die „Seenotretter“ könnten eingebunden werden, wenn nämlich die Anrainer des Mittelmeeres die Touristen, die sie durch ihre Länder durchreisen liessen, nicht zurückreisen lassen wollen, dann braucht man jemand, der die Rückreisenden absammelt und an Land bringt.


  21. dt. Wehrsport bzw. Wehrunterricht
    .
    Es muss endlich für deutsche Kinder und Jugendliche Wehrsport bzw. Wehrunterricht zur Pflicht gemacht werden.

    .
    Damit sich unsere dt. Kinder gegenüber den Ausländern/Asylanten verteidigen können .
    .
    Deutsche.. schickt eure Kinder zu Kampfsportschulen.
    Sie werden es euch danken.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Lehrer sieht Furcht vor Übergriffen 
    .
    „Bedarf ist da“ – angeblich wegen Flüchtlingen:
    .
    VHS bietet Anti-Messerstecher-Kurs für Kinder

    .
    An der VHS Südost gibt es einen Kurs, der Kinder ab elf Jahren auf Messer-Angriffe vorbereiten soll. Der Bedarf ist da, sagt der Coach, während die Polizei eher verwundert reagiert.
    .
    Neubiberg – Kugelschreiber, Wasserflasche, Pausenbox – so gut wie jeder Gegenstand hilft in höchster Not dabei, sich zu wehren, davon ist Gerhard Goller überzeugt. Und mit der richtigen Technik, sagt der 35-jährige Selbstverteidigungs-Trainer, sind sogar Kinder im Notfall auch ohne Hilfsmittel einem Angreifer mit einer Stichwaffe gewachsen. Deshalb lehrt Goller ab Februar des kommenden Jahres an vier Montagen „Selbstverteidigung gegen Messerangriffe – für Jugendliche ab elf Jahren“ im Neubiberger Zentrum Floriansanger, angeboten über die VHS München Südost.
    .
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/neubiberg-ort29121/neubiberg-wegen-fluechtlingen-vhs-lehrer-bietet-anti-messerstecher-kurs-fuer-kinder-an-10297784.html

  22. Drohnenpilot 9. Oktober 2018 at 20:30

    Hagen von Tronje 9. Oktober 2018 at 20:26

    OT Eine neue Qualität der Migranten-Kriminalität:

    https://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-brutaler-ueberfall-in-eller-taeter-forderten-geld-sonst-muessten-kinder-dran-glauben_id_9730620.html

    Die Kriminalität geht zurück, Migranten sind nicht krimineller als Einheimische, wir leben im sichersten Deutschland, das es je gab, denn Kriminaldelikte sind bei uns nicht gestattet.
    Nur die Rechtspopulisten und Rechtsextremisten von der AfD können es nicht lassen, Ängste zu schüren. Diese Hetzer!

  23. Shinzo 9. Oktober 2018 at 20:44

    Hahaha.
    Schreiben wie hören
    Ist jetzt in.

    Eine Paelia könnte ich auch mal wieder essen…

  24. Wie will man denn abschieben wenn die in den EU-Grenzländern Italien, Griechenland, Spanien nicht registriert werden sondern einfach nach Deutschland weitergeschickt werden, ihre Papiere wegschmeissen und man nichtmal weiss wo die herkommen?

    100%ige Bleibechance in solchen Fällen.

    Die wenigen Abschiebungen die überhaupt stattfinden treffen nur die ehrlichen Dummen.

    Das Grundproblem ist dass es die exakt gleichen sozialen Leistungen für abgelehnte „geduldete“ Scheinasylanten gibt wie für jemanden dessen Vorfahren seit 1000 Jahren in Deutschland leben. Und mit den reformunfähigen Altparteien CDU/SPD wird sich hieran auch nichts ändern, niemals, vor allem nicht mit der SPD und auch nicht mit der inoffiziellen Mitarbeiterin der Grünen Merkel.

  25. Wenn die Firma BRD genug Geld hat, dass Merkel jeden Staat auf der Welt besuchen kann, dann wird
    wohl noch soviel Geld da sein , dass man die illegalen Neger nach Afrika zurückbringt
    und nicht anderen Ländern aufhalst, oder
    sind die 40 Neger so überqalifiziert , dass Sie den Spurwechsel nicht schaffen??

  26. Heisenberg73 9. Oktober 2018 at 20:26
    Der kurz bevorstehende „Weltuntergang durch Klima und Diesel“ wird genau bis zum Sonntag der Hessenwahl andauern, dann interessiert dieser Blödsinn für die nächsten Monate keine Sau mehr.
    Aber jetzt pushen die Medien diese Themen, um den Grünen zu helfen. So durchsichtig wie ärgerlich.

    Fukushima und BW-Wahl 2011 lassen grüßen.

  27. @

    Umsiedler,
    Hagen von Tronje,
    Marie-Belen,
    Dortmunder Buerger,
    Haremhab,
    gonger,
    Dichter,
    Drohnenpilot,
    Tritt-Ihn,

    Vielen Dank für die Hinweise auf die interessanten Beiträge.

  28. Zu Drohnenpilot at 9. Oktober 2018 at 20:51

    Bei ytube finden sich manche Beiträge von Leuten aus der Kampfszene, die – nach meinem laienhaften Verständnis – ziemlich nachvollziehbar darlegen, daß die Chance gegen Messerangriffe minimal ist.

    Ich tendiere auch deshalb dazu, diese für seriös zu halten, weil es doch für Trainer sicher mit größerer Anerkennung verbunden wäre, könnten sie wirksame Abwehrmaßnahmen vermitteln.

    Daher besser, man folgt dem Ratschlag „der beste Schutz sind schnelle Beine und Ausdauer“…

  29. OT

    @ Babieca 8. Oktober 2018 at 13:11

    OT Jetzt ist auch der Wirtschaftsnobelpreis ideologisch korrumpiert […]

    Der Wirtschaftsnobelpreis war schon immer ideologisch korrumpiert, genau genommen ist er nichts anderes als ideologische Korrumpierung, denn
    1. ist es kein Nobelpreis, Alfred Nobel hat, vielleicht aus gutem Grund, keinen Preis für Wirtschaft ausgelobt
    2. geht er auf Betreiben einer Gruppe neoliberaler Lobbyisten um Milton Friedman zurück und wurde schließlich, in den 1960ern von der schwedischen Reichsbank gestiftet, so daß sich
    3. die neoliberalen Lobbyisten gegenseitig den Preis verleihen um ihrer menschenverachtenden Ideologie den Anschein von Wissenschaftlichkeit zu geben (das „There is no alternative“ von Thatcher hören wir inzwischen von Mama Alternativlos Merkel). Deren Politik wurde erstmals von Pinochet durchgesetzt, und die ganzen Hayek-Versteher wollen nicht zur Kenntnis nehmen, daß ihr Schutzheiliger von den Massenmorden wußte und Pinochet dennoch gelobt hat.

    Und deshalb, nebenbei bemerkt, ist auch die ganze Masseneinwanderung aka Invasion, wie sie von Leuten wie Soros gefördert wird, auch nicht „links“ wie hier manche immer wieder faseln, sondern „Migration nützt allen“ ist die Drecksarbeit für die neoliberalen Lohndrücker, und daß dies gerade die heutigen Linken nicht begreifen, ist Realsatire!!

    (Ein echter Linker, in der usrprünglichen Bedeutung, wie Willy Brandt, hat noch begriffen, daß Massen von Türken im Land und Bewahrung unserer Werte nicht vereinbar sind, und immerhin den Anwerbestop durchgesetzt).

  30. Signore Matteo Salvini, si rende conto. Italien hat sich jetzt zu Herrn Orban, zu Herrn Kurz, in Dänemarks- Polens- und Tschechiens- Flüchtlingspolitik eingereiht. Wieder ein Land weniger, das, im Gegensatz zu Matteo Renzi, Merkel die „Füsse küsst“. Schätze, bald werden auch die Politiker und die Völker weiterer EU-Staaten ihre Schotten dicht machen.

  31. „Wir bekommen Menschen geschenkt,wertvoller als Gold“
    Liebe Schwurbelpolitiker,Wahltäuscher und Umvolker,ich hab da mal a Froch…
    Wieso will unser Deutsches Gold denn niemand in Europa?
    Da verstehe noch einer diese Welt…

    Ich halte mir den Bauch vor Lachen,
    diese Uckermarker Tuse,und ihr Drehofer,werden nun am Nasenring durch Europa geschleift,
    sie hatte allerdings nur eine Chance, den Nobelpreis 2015 oder 2016, danach war
    der „Krieg“ verloren so wie der von Adolf, nach Dünnkirchen,ja und den endgültigen Todesstoß
    haben ihr ihre, ach so gefeierten Schutz suchenden ,am 31.12. 2015,beim Kölner Progrom,betreffend
    der Deutschen Frauen,versetzt!
    Aus ist´s vielleicht dauert es noch ein wenig,aber die Kapitulation wird schon bald
    unterschrieben werden…

  32. Demonizer 9. Oktober 2018 at 20:29
    Marie-Belen 9. Oktober 2018 at 20:26

    Der Sekt liegt schon kalt…

    .
    „SONNTAGABEND WIRD ES SPANNEND

    Bayern-Umfrage: SPD bei 10 Prozent

    33% CSU und 10% für die SPD: Eher setzt sich dieser Abwärtstrend in den letzten Tagen fort, als sich abzuschwächen oder gar umzudrehen.“

    ——–..
    Ja, aber immer noch 33 % C*SU Drehhofer Anhänger !

  33. Die einzig wahre Migrationspolitik ist ,, GRENZANLAGEN NACH UNGARISCHEM VORBILD ,,. Und Massenabschiebungen fängt meiner Meinung nach nicht bei 40 Flüchtilanten sondern ab 1 Mio. an.

  34. Das_Sanfte_Lamm 9. Oktober 2018 at 20:37
    Und selbst wenn jemand politisch verfolgt wird – was geht uns das an?

    Come on, den Assange konnten wir doch aufnehmen. Vielleicht auch Snowden.

  35. Die AfD hat vollkommen recht. Statt diese Leute in Europa hin und her zu schieben, sollte man sie endlich dorthin zurückschicken, woher sie wirklich kommen.

  36. Mit immer neuen Taschenspielertricks werden die Bayern von Drehhofer verars..t.
    Statt zwei bereits registrierten Goldstücken, bekommen wir zwei unregistrierte und in der Summe ändert sich nix.
    Meine Obergrenze lautet null.

  37. „Die betreffenden Migranten kommen mehrheitlich aus afrikanischen Ländern und sind deshalb auch dorthin zurückzubringen“
    ******************
    Habe gestern Berichte aus Nigeria u Somalia gesehen.
    Das könnt ihr vergessen! Das klappt in 100 Jahren nicht!

    Die meisten Staaten sind in der Hand krimineller Clans. Da funktioniert nichts ausser mit Kaaschnikows! Clans bestimmen was Recht ist. Das sind alle failed states, die zynisch jahrzentelang unsere Entwicklungshilfe verfrühstückt haben. Die sind über jeden (!) Auswanderer mehr als froh! Und wahrscheinlich haben auch nur Kriminelle das entsprechende Geld zum Auswandern!
    Aber wir reissen uns um deren Buntheit! Gute Nacht Europa!

  38. Kardinal Marx spendet 50000 Euro an ONG für private Seenotrettung. Die Italiener empfinde n das als Provokation und wollen, dass die Migranten von der Aquarius direkt nach Friedrichshafen gebracht werden.

Comments are closed.