US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania am Dienstag mit Rabbi Jeffrey Myers in Pittsburgh.

Von ARENT | Seit Tagen laufen unsere Zeitungen Sturm: Nach dem antisemitischen Anschlag von Pittsburgh versuchen sie auf Biegen und Brechen, dem mit Abstand israelfreundlichsten Präsidenten der USA diesen Anschlag irgendwie in die Schuhe zu schieben.

Es ist eine Provokation: Die Verlegung der Botschaft nach Jerusalem, die Streichung der Gelder für die UNHCR, also die tatsächlich judenhassende Hamas, der jüdische Schwiegersohn – und jetzt auch noch, kurz vor den Midterms, ein antisemitischer Anschlag von einem erklärten Trump-Hasser.

Das ist der Super-Gau für Linke. Donald Trump als glaubwürdiger Kämpfer gegen Antisemitismus? Donald Trump der… Antirassist?

Kein Wunder, dass unsere Schreibtischtäter durchdrehen. Das hört sich bei Clemens Wergin in der WELT dann etwa so an: „Richtig, das bezog sich vor allem auf Hispanics und Muslime, judenfeindliche Motive hat Trump im Wahlkampf 2016 meist nur in kodierter Form benutzt.[…]“

So, so, judenfeindliche Motive in ‚kodierter Form‘. Dummerweise ist Trumps Politik & Privatleben so offen judenfreundlich, dass Wergin irgendetwas erfinden muss, um seinen Privatfeldzug führen zu können.

Noch abstruser ist Hannes Steins Artikel, ebenfalls in der Welt erschienen: „Gewiss, er hat einen jüdischen Schwiegersohn. Gewiss, es gibt Juden in der amerikanischen Regierung. Gewiss, Trump hat den längst überfälligen Umzug der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem vorangetrieben. Aber […]“

Übersetzt: Gewiss, Trump ist völlig glaubwürdig, aber das passt mir nicht in den Kram. Es sind gerade Midterms und wenn Trump die gewinnt, dann stehen die Linken mit heruntergelassenen Hosen da.

Genau dasselbe gilt übrigens auch für die AfD hierzulande. Jedes Mal, wenn sie die Forderung stellt, man möge Jerusalem als Hauptstadt anerkennen, jedes Mal, wenn sie verlangt, man solle der UNHCR die Gelder streichen, springen die Linken im Dreieck.

Dazu die widerlichen Gegendemos: Anschlag in Berlin – die Linken demonstrieren für den Attentäter. Mord in Chemnitz – die Linken feiern eine Party. Vergewaltigung in Freiburg, München, Italien – die Linken finden’s geil und verletzen Polizisten.

Die AfD als die Guten? Als aufrechte Kämpfer gegen Judenhass, Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Homophobie? Und die Linken als fiese Helfershelfer von IS und Hamas, Mördern und Vergewaltigern?

Kein Wunder, dass Anton Hofreiter & Co. im Bundestag immer öfter der Kopf platzt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. +++ EILMELDUNG Merkel vernichtete 3,6 Billionen Euro +++

    MONEY: Und was wäre mit der Vergemeinschaftung der Schulden über Euro-Bonds?
    Otte: Damit wenden wir die Zerreißprobe nicht ab, wir zögern sie nur hinaus. Und viel schlimmer noch: Dann haften wir Deutschen endgültig für die Schulden der anderen, wir gehen gemeinsam in die Insolvenz.
    MONEY: Wird Deutschland also künftig ärmer?
    Otte: Wir sind schon deutlich ärmer geworden. Die Wohlstandsvernichtung unter Kanzlerin Merkel beträgt 3,6 Billionen Euro. Auf diese Zahlen komme nicht nur ich, sondern auch andere renommierte Ökonomen wie Daniel Stelter. Die fünf Billionen Euro Geldguthaben der Deutschen verlieren pro Jahr durch die Finanzrepression der EZB 120 Milliarden Euro an Wert. Schauen Sie sich nur die unzähligen Pfandsammler in Deutschland an, da blutet mir das Herz. Daran ist auch die Geldpolitik von Mario Draghi schuld.

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/markets-der-euro-wird-platzen_id_9827607.html

    +++ Bitte diese Info in allen Foren weiterverbreiten ! Dank ! +++

  2. Merkels Ende ist nah:
    „Der Dreikampf um den CDU-Vorsitz hat begonnen. Der Ausgang wird auch darüber entscheiden, wie lange Merkel noch Kanzlerin bleibt.“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/cdu-kommentar-aufbruch-nach-der-markenkernschmelze-15867523.html

    Super – Spahn sagt öffentlich in der FAZ, daß Merkels Flüchtlingspolitik Schrott ist.
    Spahn hat Merkel den Fehdehandschuh hingeworfen. Anders kann man das nicht bezeichnen.
    Das ist eine Kampfansage und gleichzeitig die Aufforderung an Merkel zu einer bedingungslosen Kapitulation, denn entlassen kann sie Spahn ja nicht. Das wäre politischer Selbstmord.
    Spahn begeht zivilen Ungehorsam und Merkel kann nichts machen – hahaha.
    https://www.svz.de/deutschland-welt/politik/Spahn-kritisiert-Merkel-erneut-wegen-Fluechtlingspolitik-id21507402.html

  3. Jens Spahn hat auch schon mit einer eigenen Außenpolitik begonnen:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/jens-spahn-ueberraschend-im-weissen-haus-empfangen-15817333.html

    Von dem ist noch einiges zu erwarten:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spahn-wenn-man-veraendern-will-braucht-es-macht-15792405.html
    „Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich anlässlich des Erscheinens seiner Biographie zu seiner aktuellen Rolle und seinen politischen Ambitionen. Dabei spricht er auch über die Möglichkeit, Kanzler zu werden.“

  4. Warum hetzten eigentlich die Deutschen Staatsmedien im Auftrag der Altparteien-Vereinigung gegen Trump, was ist das Ziel ?.

  5. +++ BREAKING +++

    Vorzeigemigrant Flüchtlingsblogger Aras Bacho von der Huffington Post wegen sexueller Belästigung vor Gericht

    Insgesamt geht es um sechs Fälle in den Zeiträumen November bis Dezember 2017 sowie im März dieses Jahres. Fünf der Fälle sollen sich in der Berufsschule in Lemgo abgespielt haben, einer in einem Bus. Die mutmaßlichen Opfer sind drei Mitschülerinnen. Mal soll B. ein Mädchen an die Brust gegrapscht, mal ein anderes mehrfach absichtlich im Vorbeigehen ans Gesäß gefaßt haben.

    Das dritte Opfer wurde Ende 2017 im Bus auf der Fahrt zur Schule belästigt. Dabei soll er sich bewußt im Bus gestreckt haben, um dann gezielt die Brust der Frau zu berühren. Schon vor den Vorfällen soll B. an der Schule auffällig geworden sein und Pornofilme auf seinem Handy herumgezeigt haben.

    Die Direktorin des Amtsgerichts Lemgo, Petra Borgschulte, bestätigt auf Nachfrage der JF allerdings, daß am 23. November ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung verhandelt werde. Da es sich um eine nichtöffentliche Jugendstrafsache handle, könne sie sich zum Inhalt des Anklagevorwurfs aber nicht äußern.

    Daß der Syrer zum Thema sexuelle Belästigungen fragwürdige Ansichten pflegt, hat er bereits in der Vergangenheit gezeigt.

    Als 2016 die sexuellen Übergriffe von Flüchtlingen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht ganz Deutschland empörten, schrieb B. auf Twitter: „Daran sind die meisten Frauen selbst schuld. Nachts allein zu sein.“

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2018/fluechtlingsblogger-aras-b-wegen-sexueller-belaestigung-vor-gericht/

  6. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich…..bleibt aber immer die gleiche Mischpoke…Hauptsache der Fressnapf ist noch da und wenn es brenzlig wird verpisst sich die Mischpoke …so einfach ist das.

  7. Trump sind Juden, Schwarze oder Moslems völlig egal. Auch seine Anhänger sollten sich keine Illusionen machen: Sogar die Opfer des Anschlags sind ihm völlig egal. Für ihn zählt nur Erfolg und nichts anderes. Und in erster Linie sein Erfolg. Mit der Präsidentschaft hat er den Erfolg der USA auch zu seinem gemacht. Und so agiert er auch. „Glaubwürdig“ – das beschreibt ihn nicht. Ich würde keine Geschäfte auf sein Wort hin mit ihm machen. Ich halte ihn für skrupellos und opportunistisch. Übrigens macht er daraus auch keinen Hehl, was viele noch gar nicht erkannt haben. Nur wenn es für ihn und Amerika (Was für ihn wieder „er“ ist) gut ist, dann kann man darauf vertrauen, dass er sich an sein Wort hält. Das kann gut für die USA sein, aber er geht große Risiken ein – für andere. Amerika wollte ihn – so what ?

  8. @ Gauckler 31. Oktober 2018 at 19:19
    Warum hetzten eigentlich die Deutschen Staatsmedien im Auftrag der Altparteien-Vereinigung gegen Trump, was ist das Ziel ?

    Weil es InternationalSOZIALISTEN sind und Trump ist ein Rechtskonservativer im Kampf gegen das linke Establishment.

  9. Unseriöse Berichterstattung und Kommentare von Journalisten. Die Propaganda ist nicht nur teuer und überflüssig, sie ist auch schädlich und erzeugt Hass zwischen den Menschen, wie man bei den linken Gegendemonstranten sehen konnte.

  10. Das Trump-bashing geht weiter.
    Mal sehen wie das Merkel-bashing ausfällt, wenn sie
    kurz vor dem Parteitag erzählt, dass sie es sich überlegt
    hat….
    und doch noch einmal kandidieren will!

  11. Ich hoffe daß ein Transatlantiker wie Friedrich Merz (wer denn sonst? Ist da noch jemand?) die Beziehungen zu den USA wieder verbessern wird.
    Man muss Trump nur einfach mal erklären daß sein Flüssiggas hier keinen Sinn macht und daß die Putin-Pipeline einfach näher dran ist.
    Einfach nur Klasse, daß er seine Truppen in Richtung der US-mexikanischen Grenze rechtzeitig in Marsch setzt. Er macht was für sein Land. Unterzeichnet den Migrationspakt nicht. Etwas für sein Volk tun :So etwas kennen wir in Deutschland gar nicht. In der Wirtschaftspolitik (Zölle) hat er noch etwas Nachholbedarf.
    Immerhin haben alle seine Vorgänger seit Kennedy einen Krieg angefangen bzw. fortgesetzt. Er nicht.

  12. Gutmenschen sind eine Pest..überall wo die die Deutungshoheit inne haben gibt es Leid, Hunger, Terror und Gewalt.

  13. Jens Eits 31. Oktober 2018 at 19:34

    Trump, Orban, Salvini, Putin, Bolsonaro…
    ———-
    Also den Bolsonaro muss ich hier nicht haben obwohl die Verhältnisse in Brasilien noch viel, viel schlimmer sind als hier was seinen Erfolg erklärt. Im Prinzip ein absolut klasse Land aber die vielen Kriminellen, Transen nerven total und man hat im Urlaub keinen Moment Ruhe.

  14. Kein Wunder, dass Anton Hofreiter & Co. im Bundestag immer öfter der Kopf platzt.

    Ach so! Dieser schweißtriefende Rotkürbis is gar kein Halloweenartikel. Das issn KOPF! Na so was aber auch.

  15. Medienberichte über Trump sind immer negativ atmosphärisch geladen. Das Problem ist zZ daß Donald wohl auch die Midterm-Wahlen gewinnen wird und linke Demokraten sehen ihre Felle davonschwimmen. Wirtschaftlich stehen die USA trotz Zinserhöhungen wunderbar da. Trump macht was für seine Leute. Was er jetzt über Juden, Frauen, Neger halten mag, das ist egal. Das sind Loserdiskussionen. Er zieht sein Ding durch, auch ohne Netzwerke ohne die die meisten Linken ein Nichts wären.

  16. @ cooldown 31. Oktober 2018 at 19:23

    Im Blog verirrt? Hier sind nicht die MSM.

    Kurz zusammengefasst:
    Trump, Putin, AfD, Brexit & Nationen per se = pöse
    Grüne, Feminismus, EU, Migranten & Islam = toll

    Viel Trump-Bashing in den deutschen Medien.

    Hier ist eine Liste was unsere Regierung in den letzten 3 Monaten erreicht hat:
    1. Nichts
    2. Nichts
    3. Gar Nichts
    4. Noch Weniger
    5. …Und Wieder Nichts
    6. Uuund Eine Große Diätenerhöhung!

    Toll!

  17. ThomasEausF 31. Oktober 2018 at 19:15

    Super – Spahn sagt öffentlich in der FAZ, daß Merkels Flüchtlingspolitik Schrott ist.
    Spahn hat Merkel den Fehdehandschuh hingeworfen. Anders kann man das nicht bezeichnen.

    Wenn er wirklich glaubwürdig wäre, würde er sofort mit der CDU die Absetzung Merkels in die Wege leiten – per Mißtrauensvotum – und sofort mit der Abschiebung der Invasoren beginnen.

    Es ist wie immer alles nur dummes Geschwätz. Er will, genauso wie Merkel, nur an die Macht, und damit die CDU endgültig zu einer Lachnummer machen: Ein Perverser an der Spitze einer christlichen Partei.

  18. @gonger 31. Oktober 2018 at 19:39
    Jens Eits 31. Oktober 2018 at 19:34

    Trump, Orban, Salvini, Putin, Bolsonaro…
    ———-
    Also den Bolsonaro muss ich hier nicht haben obwohl die Verhältnisse in Brasilien noch viel, viel schlimmer sind als hier was seinen Erfolg erklärt. Im Prinzip ein absolut klasse Land aber die vielen Kriminellen, Transen nerven total und man hat im Urlaub keinen Moment Ruhe.

    Du betonst die vielen Kriminellen in Brasilien, das wird ja wohl der Grund sein, warum Bolsonaro dort gewählt wurde. Der wird mit seinen Militärs aufräumen.

    Nach zu viel Links, schlägt der Pendel nun Rechts zurück.

  19. cooldown, 31. Oktober 2018 at 19:23

    Trump sind Juden, Schwarze oder Moslems völlig egal. Auch seine Anhänger sollten sich keine Illusionen machen: Sogar die Opfer des Anschlags sind ihm völlig egal. Für ihn zählt nur Erfolg und nichts anderes. Und in erster Linie sein Erfolg

    Eben. Trump ist ein knallharter „Dealer“. Ein kompromissloser Zocker. Ein furchtloser Provokateur. Ein knallharter Businessmen, der alles plattmacht, was sich ihm in den Weg stellt.

  20. Wird man eigentlich auch eingesperrt, wenn man schreibt, dass man Trump für einen guten Präsidenten hält?

    Trump ist toll!!
    Trump ist toll!!
    Trump ist toll!
    Trump ist toll!!

  21. Trump macht viel für sein Land und die Bürger dort. Das ist der Unterschied zu unserer Regierung, die sich nur um Ausländer kümmern.

    In 13 Jahren hat Merkel nichts geleistet. Sie hat eher Probleme geschaffen.

  22. Unter Angela Dorothea I – Kanzlerin von Erdogans Gnade – wurden die Wehrpflicht ausgesetzt, Trump & Orban mit dem Bann belegt, der Ausstieg aus der Atomkraft beschlossen, die Ehe für alles verabschiedet, die Briten aus der EUdSSR geekelt. Unter ihr zeigte Deutschland eine despotische Fratze, als sie seine Grenzen nicht für Asyltouristen abriegelte, die andernorts wie die Pest bekämpft wurden. Deswegen wurde Dorothea bis tief hinein ins begrünte Lager angehimmelt. Islamischer Geschlechtsverkehr und terroristische Freizügigkeit auf deutschem Boden wurden fortan mit Dorotheas Großherzigkeit verknüpft, die leichtsinnig Asyltouristen ungeprüft ins Land geholt hatte. Dorothea wurde zum gefundenen Frass der Einzigen Alternative Deutschlands, die dank ihrer Direktimport von sexualisierter Gewalt und kultivierter Plünderung der Sozialsysteme seit Sonntag in allen deutschen Parlamenten verwurzelt ist. http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/angela-merkel-die-afd-verliert-ihr-feindbild-a-1611021

  23. Freya- 31. Oktober 2018 at 19:47

    @ cooldown 31. Oktober 2018 at 19:23

    Im Blog verirrt? Hier sind nicht die MSM.
    Typische Intoleranz: Bist du nicht meiner Meinung, bist du hier falsch. Die einen haben die Distanzeritis, die anderen würden gern alle ausschließen, die nicht ihrer Meinung sind. Habe ich Ihren Helden „angegriffen“ ? Oh Gott, das tut mir aber leid. Dabei habe ich ihn nur analysiert und gar keine politische Wertung seiner Präsidentschaft abgegeben. Aber es reicht bei manchen Fans wohl schon, wenn man ihr hehres Bild ihres Helden nicht exakt teilt. Traurig und völlig unkritisch.

  24. Süd-chinesische Morgenpost:
    Deutsche, die gegen Verbrechen von Migranten protestieren, sind nicht alle Neonazis

    Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat das deutsche Volk aufgefordert, „aufzustehen“ und sich gegen rechtsradikale Demonstrationen in Deutschland zu stellen („18 Verletzte bei deutschen Protesten für und gegen Migranten“, am 2. September)

    Wenn Sie jetzt in Deutschland auf die Straße gehen, um gegen die Ermordung deutscher Staatsbürger durch illegale Migrant / inn / en zu protestieren, dann sind Sie rechtsextrem.

    Der deutsche Außenminister Heiko Maas scheint sich sehr darüber zu freuen, dass deutsche Bürger auf ihren Sofas sitzen bleiben und nicht gegen MigrantInnen aufstehen, die Verbrechen gegen MitbürgerInnen begehen.

    Während es sicherlich auch neonazistische Schläger gibt, die diese Situation ausnutzen, sind unter den Protestierenden mehrheitlich gewöhnliche Deutsche, die um die Zukunft ihrer Kinder fürchten.

    Das sind Leute mit berechtigten Sorgen, und es ist eine Schande, dass die deutschen Mainstream-Medien sie als Nazis darstellen, die nur der Verachtung wert sind.

    https://www.scmp.com/comment/letters/article/2163191/germans-protesting-against-crimes-migrants-are-not-all-neo-nazis

  25. HC Strache (Österreich) : Und wenn ich heute eine Merkel-Europäische Union erlebe, die in der Regel von den Deutschen gesteuert wird, da muss ich mich schön langsam fragen: Mit wem stehen die nicht im Konflikt?

    Der FPÖ-Vorsitzende verwies in diesem Zusammenhang auf die Spannungen mit Russland und Putin, mit den USA und Trump, der täglich verächtlich dargestellt werde, und auch auf das Referendum in Großbritannien, das man nicht akzeptiere. Strache sprach in diesem Zusammenhang auch von Revanchismus.

    Damit habe es aber nicht einmal sein Bewenden:

    Der Orban ist fürchterlich. Die Polen sind fürchterlich. Die Chinesen sind fürchterlich und ich weiß nicht, wer noch alles.

    Das sei eine gefährliche Entwicklung, angesichts derer man beginne, sich selbst zu isolieren.

    https://deutsch.rt.com/europa/47717-strache-eu-merkel-konflikt-mit-allen/

  26. Kassandra
    31. Oktober 2018 at 19:14
    +++ EILMELDUNG Merkel vernichtete 3,6 Billionen Euro +++
    ++++

    Auf die Vernichtung vieler Billionen € durch Merkels Fehlentscheidungen weise ich hier bei pi schon seit Bismarck hin!

    Die teuersten Fehlentscheidungen Merkels (nur Schwerpunkte) sind:

    1.
    Einschleusung mehrerer Millionen von Asylbetrügern.

    2.
    Sanktionierung der Schuldenvergemeinschaftung in der EU (no bail out, Griechenland etc.)

    3.
    Bankenrettung.

    4.
    Vorzeitiger Ausstieg aus der Kernenergie.

    5.
    Sanktionierung von wirkungslosen Klimaschutzmaßnahmen (CO2-Vermeidung, Erneuerbare Energien).

    Allein diese 5 Fehlentscheidungen Merkels kosten uns weit mehr als 10 Billionen €!

  27. Beschluss im Kabinett: „Mehr Zeit und Geld für Organspende“

    https://www.tagesschau.de/inland/organspende-131.html

    ——————————————————-
    Ich halte davon nichts. Kliniken noch mehr Geld gaben, bringt eben nix. Transplantationsbeaftragte können f´Fehler machen. Je mehr beteiligt sich, desto mehr Fehlermöglichkeiten. Viele Köche verderben den Brei.

  28. Freya- 31. Oktober 2018 at 19:56

    @cooldown, 31. Oktober 2018 at 19:23

    Was ist denn an Merkel so toll im Vergleich zu Trump?

    Sie lesen schon Namen, die ich gar nicht geschrieben habe. Ihr Zustand ist ernst. Aber bei der Paranoia hier schreibe ich es vorsichtshalber einmal: Merkel muss weg. Trump auf der anderen Seite ist nicht mein Präsident, klar ? Das ist ein Amerikaner und ich bin DEUTSCHER. Wissen Sie, was das heißt ?

  29. @cooldown 31. Oktober 2018 at 19:58

    Genauso wie Du nicht verstehen willst, dass die Amerikaner Trump gut finden, können die nicht verstehen warum Merkel in Deutschland noch Kanzlerin ist!

    Obama führte während der gesamten Amtszeit Krieg und bekam den Friedensnobelpreis. Trump ist nicht mal Mitglied im Bohemian Grove. Das sollte er ändern, dann wäre doch alles gut 😉

  30. @ cooldown 31. Oktober 2018 at 20:04

    Freya- ist eine Titularossi. Also gegen Gutmenschen und Grüne.

  31. Gauckler31. Oktober 2018 at 19:19

    Warum hetzten eigentlich die Deutschen Staatsmedien im Auftrag der Altparteien-Vereinigung gegen Trump, was ist das Ziel ?.
    _____________________________________

    Stichwort: „Tiefe Staat“

    Das sollte Ihre Frage/n beantworten…..

  32. Aller Voraussicht nach wird Trump mit den Midterm-Wahlen am nächsten Dienstag seine Position nochmal festigen können und Senatssitze für die Republikaner hinzugewinnen.
    Und dann wird der Kampf gegen den Deep State nochmal Fahrt aufnehmen.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Merkels Rückzug auch damit zusammen hängt.
    Das Merkel-Regime ist ja scheints der deutsche Ausläufer des amerikanischen Deep State.
    Und die Stasi (die sich inzwischen „Antifa“ nennt) gehört zum deutschen Deep State.

  33. „Daran sind die meisten Frauen selbst schuld. Nachts allein zu sein.“ Au weia, wenn das einer von uns geschrieben hätte, der wär längst zu lebenslänglich verurteilt.

    Packdeutscher 31. Oktober 2018 at 19:52; Nur zur Erinnerung, Stasi-Erika hat bis heute den Tatort in Berlin
    Breitscheidplatz nicht besucht, die hielt es nicht für nötig, mit den Opfern bzw ihren Angehörigen überhaupt bloss zu reden. Erst nach nem vollen Jahr hat sie ein paar dürre Worte abgesondert.

  34. @ uli12us 31. Oktober 2018 at 20:16

    In der DDR-Zeit konnten Frauen nachts rumlaufen. Nichts passierte. Durch die Masseneinwanderung von Kriminellen geht sowas nicht mehr.

  35. Freya- 31. Oktober 2018 at 20:05

    @cooldown 31. Oktober 2018 at 19:58

    Genauso wie Du nicht verstehen willst, dass die Amerikaner Trump gut finden

    Noch so ein Unsinn ! Liest du meine Beiträge überhaupt oder erfindest du sie einfach ?

  36. Jens Eits 31. Oktober 2018 at 19:34
    Trump, Orban, Salvini, Putin, Bolsonaro…
    Auch wir brauchen endlich eine konservative Führung.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Streichen Sie bitte Putin aus der Liste weg. KGB Offizier, der eine oligarchiare Autokratie unterhält, passt nicht in dieser Reihe. Leider, würde ich mir auch anders wünschen.

  37. @ cooldown 31. Oktober 2018 at 20:04

    Oooh du bist Deutscher und wie du schreibst auch ein saublöder Bock .. ich bin auch Deutsche und jetzt?

    Ich wäre froh wir hätten jemanden wie Trump, der sich so für sein Land einsetzt, wie er es tut.
    Seine Wahlversprechen hat er innerhalb kürzester Zeit umgesetzt, jetzt fehlt nur noch die Mauer zu Mexiko.

    Deutschland, das nicht mehr deutschland ist, hat die widerlichsten Kreaturen und Hochverräter als Politiker.

    Trump: „Wer illegale Migration will und befürwortet, sollte sich gut anschauen, was in Europa in den vergangenen fünf Jahren passiert ist. Völliges Chaos!“

  38. Max Otte:
    „3,6 Billionen“

    …bezüglich Euro, Bankenrettung Draghi,…, …

    „10 Billionen“ („vollig daneben?“ „Mehr?“)
    (Der Bürzel ohne Rechnerei, der Bauch aus dem Bauchgefühl heraus, wie sich das gehört)
    Darin fließen so nebensächliche Dinge wie „Migranten“, Kernkraftwerkabschaltungen etc. ein,
    vom Bildugsdesaster, Kriminalität, Jihad, Drängen auf Gottesstaat gar nicht zu reden)

    Der Bauch hat sich noch´n Kaffee verdient.

  39. @ cooldown 31. Oktober 2018 at 19:23
    Trump sind Juden, Schwarze oder Moslems völlig egal. Auch seine Anhänger sollten sich keine Illusionen machen: Sogar die Opfer des Anschlags sind ihm völlig egal. Für ihn zählt nur Erfolg und nichts anderes. Und in erster Linie sein Erfolg. Mit der Präsidentschaft hat er den Erfolg der USA auch zu seinem gemacht. Und so agiert er auch. „Glaubwürdig“ – das beschreibt ihn nicht. Ich würde keine Geschäfte auf sein Wort hin mit ihm machen. Ich halte ihn für skrupellos und opportunistisch. Übrigens macht er daraus auch keinen Hehl, was viele noch gar nicht erkannt haben. Nur wenn es für ihn und Amerika (Was für ihn wieder „er“ ist) gut ist, dann kann man darauf vertrauen, dass er sich an sein Wort hält. Das kann gut für die USA sein, aber er geht große Risiken ein – für andere. Amerika wollte ihn – so what ?

    Dieser Kommentar ist von Anfang bis Ende verlogen, er springt einem ins Auge wie ein linkslinker Taz Hetz-Artikel. Trump repräsentiert genau das Gegenteil.

    Rotsocke go home.

  40. Freya- 31. Oktober 2018 at 20:26

    @ cooldown 31. Oktober 2018 at 20:04

    Oooh du bist Deutscher und wie du schreibst auch ein saublöder Bock ..

    Sie sind unter meiner Würde.

  41. gonger 31. Oktober 2018 at 19:35

    „In der Wirtschaftspolitik (Zölle) hat er noch etwas Nachholbedarf.“

    Die Sache mit den Zöllen hat die EU ins Spiel gebracht. Trump kontert nun die EU mit ihren eigenen Mitteln aus.

  42. Wenn im Zusammenhang mit Merkel hier und da von „Milliardenbeträgen“ (statt Billionen) gesprochen, geschrieben wurde, wollte ich mosern, sofern es sich nicht um spezielle Teilbeträge handelte.

    Diesen Gedanken kann ich mir nun ersparen.

  43. Obronski 31. Oktober 2018 at 20:25
    Jens Eits 31. Oktober 2018 at 19:34
    Trump, Orban, Salvini, Putin, Bolsonaro…
    Auch wir brauchen endlich eine konservative Führung.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Streichen Sie bitte Putin aus der Liste weg. KGB Offizier, der eine oligarchiare Autokratie unterhält, passt nicht in dieser Reihe. Leider, würde ich mir auch anders wünschen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn Sie nicht glauben auf welcher Seite Putin steht, dann schauen Sie sich die Bilder aus Konstantinopel. Er steht so nah an Merkel – dass man es nicht übersehen kann.

    https://web.de/magazine/politik/angela-merkel-trifft-wladimir-putin-gruende-annaeherung-33120890
    https://www.euronews.com/2018/10/29/macron-merkel-putin-and-erdogan-holding-hands-an-unlikely-photo-raw-politics

    Es wird schon oft spekuliert, dass Merkel die Befehle ihres Führungsoffiziers Putin ausführt.

  44. Über Supergau gesprochen !

    Islamabad. Ihr Fall machte die Weltöffentlichkeit fassungslos: Eine Christin wird im überwiegend muslimischen Pakistan zum Tode verurteilt – wegen eines umstrittenen Blasphemiegesetzes. Nun kommt sie frei, nach neun Jahren, doch das treibt Islamisten auf die Barrikaden.
    Pakistans oberster Gerichtshof hat das Todesurteil gegen eine wegen Blasphemie verurteilte Christin aufgehoben. Die Richter in Islamabad hätten die sofortige Freilassung Asia Bibis angeordnet, teilte ihr Anwalt Saiful Malook am Mittwoch mit. Islamisten starteten landesweite Proteste.
    Der fünffachen Mutter Asia Bibi war vorgeworfen worden, sich bei einem Streit mit muslimischen Frauen in ihrem Dorf abfällig über den Propheten Mohammed geäußert zu haben. Sie war 2009 festgenommen und im Jahr darauf nach einem international umstrittenen Blasphemiegesetz zum Tode verurteilt worden.
    Der damalige Papst Benedikt XVI. setzte sich erfolglos für die Freilassung der Frau ein. 2011 wurde der liberale Gouverneur von Pakistans größter Provinz Punjab erschossen, weil er Bibi verteidigt und die Blasphemiegesetze kritisiert hatte. Kritiker sagen, die Gesetze würden unter anderem missbraucht, um persönliche Feinde anzuschwärzen oder aus dem Weg zu schaffen.
    Das Gericht befand nun, dass die Vorwürfe gegen Asia Bibi juristisch schwach begründet seien und es keinen Grund gebe, sie zu bestrafen. Schon vor dem Urteil hatte die Behörden die Sicherheitsmaßnahmen rund um das Gericht verstärkt. Nach dem Richterspruch brachen in allen größeren Städten gewalttätige Proteste aus.
    Islamisten blockierten Straßen und plünderten Regierungsgebäude. Anführer der radikalen Gruppe Tehreek-e-Labaik Pakistan (TLP) forderten den Tod der Richter. Steine werfende und Knüppel schwingende Demonstranten drängten die Polizei zurück, die Regierung planten daraufhin den Einsatz des Militärs, um die Ordnung wiederherzustellen.
    Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Frankfurt am Main begrüßte den Mut der Richter. Behördenvertreter hätten inoffiziell mitgeteilt, dass Asia Bibi inzwischen auf freiem Fuß sei. Viele Christen und Angehörige anderer Minderheiten fürchteten nun, dass in den kommenden Tagen Islamisten ihre Gewaltdrohungen in die Tat umsetzten.

  45. Freya- 31. Oktober 2018 at 20:05

    „Genauso wie Du nicht verstehen willst, dass die Amerikaner Trump gut finden, können die nicht verstehen warum Merkel in Deutschland noch Kanzlerin ist!“

    Ich kann das auch nicht verstehen.

  46. @ cooldown 31. Oktober 2018 at 20:33
    Freya- 31. Oktober 2018 at 20:26

    cooldown 31. Oktober 2018 at 20:04

    Oooh du bist Deutscher und wie du schreibst auch ein saublöder Bock ..

    Sie sind unter meiner Würde.

    Wenn du nur eine Würde hättest, hast du aber nicht 🙂

  47. Gauckler31. Oktober 2018 at 19:19

    Warum hetzten eigentlich die Deutschen Staatsmedien im Auftrag der Altparteien-Vereinigung gegen Trump, was ist das Ziel ?

    Weil es einem Herrn Soros so gefällt.

  48. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 31. Oktober 2018 at 20:26
    Poland to Muslims: “ Here, Jesus is our King so get out „
    https://www.youtube.com/watch?v=C_BjPy19bYs
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es ist wieder Zeit 11.11.2018 Warschau. Wer will, kann mitgehen. Für die Freiheit. Gott, Ehre und Vaterland!!!

  49. Haftbefehl erlassen

    Abgefüllt und vergewaltigt: 2 Männer vergehen sich an Jungen (15)!

    Eine schreckliche Tat ereignet sich am Sonntag (28. Oktober) in einer Flüchtlingsunterkunft in Waghäusel. Zwei Männer vergehen sich dort an einem Minderjährigen!

    Ein 25-Jähriger und ein 26-Jähriger sollen den alkoholisierten Zustand eines 15-Jährigen ausgenutzt haben. Das Duo soll sexuelle Handlungen gegen den Willen des Jungen durchgeführt haben.

    Die beiden mutmaßlichen Täter stammen aus Afghanistan.

    https://www.heidelberg24.de/region/waghaeusel-vergewaltigung-in-wohnung-maenner-missbrauchen-minderjaehrigen-jungen-10410970.html

  50. Freya- 31. Oktober 2018 at 20:26
    Ich wäre froh wir hätten jemanden wie Trump, der sich so für sein Land einsetzt, wie er es tut.
    Seine Wahlversprechen hat er innerhalb kürzester Zeit umgesetzt
    ____________________________
    Wohl eher nicht
    https://www.nzz.ch/international/trump-gemessen-an-seinen-eigenen-worten-wahlversprechen-zwischenbilanz-ld.1323655
    Besonders gut hat er die Beziehungen zu Russland verbessert, und im weniger Staat und Verschuldung war er auch top!

  51. An den vermeintlichen Widerspruch, dass Trump trotz Populismus ökonomisch erfolgreich ist, werden sich die deutschen Linken wohl gewöhnen müssen. Das Wachstum in den USA legt zu, die Arbeitslosigkeit sinkt, und weil die Kapazitätsauslastung niedrig war, kann der Aufschwung noch eine ganze Weile anhalten.

  52. Diese Meldung wird vermutlich die nächsten Tage rauf und runter gesendet werden. Auftritte bei Lanz dürften folgen:

    Drama im NRW-Landtag

    SPD-Abgeordneter Serdar Yüksel rettet AfD-Mann das Leben

    Düsseldorf –

    Drama im NRW-Landtag am Mittwoch: Während der laufenden Sitzung des Gesundheitsausschusses ist ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der AfD-Fraktion plötzlich zusammengebrochen. Nur das schnelle Eingreifen von Serdar Yüksel (45), SPD-Landtagsabgeordneter mit türkischen Wurzeln aus Bochum, hat dem Mann vermutlich das Leben gerettet. Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichtete zuerst (WAZ, Donnerstagausgabe).

    Grund für den Zusammenbruchs des AfD-Mitarbeiters waren offenbar schwerste Herzprobleme.
    Serdar Yüksel beginnt mit Herzdruck-Massage

    Yüksel, der gelernter Intensiv-Krankenpfleger ist, stellte einen Herzstillstand fest und begann sofort mit der Herzdruck-Massage. Die FDP-Abgeordnete Susanne Schneider – ebenfalls eine erfahrene Krankenschwester – übernahm die Mund-zu-Mund-Beatmung.

    Die Wiederbelebungsmaßnahmen funktionierten, der Patient soll nach einigen Minuten wieder ansprechbar gewesen sein, hieß es.

    Nach zehn Minuten trafen Rettungssanitäter ein, der Patient wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/drama-im-nrw-landtag-spd-abgeordneter-serdar-yueksel-rettet-afd-mann-das-leben-31523742

  53. fichte8 31. Oktober 2018 at 20:38

    Die Relgion des Friedens.
    Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    Wo ist Mazyek?

  54. Man stelle sich einen Jens Spahn als Bundeskanzler gegenüber einem Trump („grab them by the pussy“) und Putin gegenüber vor. Das wäre der peinlichste „Höhepunkt“ aller Zeiten. Putin würde (auf Deutsch natürlich) einen Witz machen so wie damals im legendären TV-Interview mit Herrn Schön“en“born. Dann doch lieber Friedrich Merz.

  55. @ ich2 31. Oktober 2018 at 20:52

    Der NZZ Artikel ist vom 23.05.2018, Midterms sind jetzt dann. Also kann man erst jetzt Zwischenbilanz ziehen, siehe Freya- 31. Oktober 2018 at 20:54

    Fünf Gründe für Trumps Erfolg

    Wenn man deutschen Medien folgt, dann ist der 45ste Präsident der Vereinigsten Staaten von Amerika ein völlig inkompetenter Politiker, der täglich sein Land politisch und diplomatisch gegen die Wand fährt. Aber stimmt das so? Hier folgen fünf Gründe, warum Trump ein erfolgreicher US-Präsident ist.

    1. Wirtschaftlicher Aufschwung

    2. Unorthodoxer Politikstil

    3. Durchsetzung gegen das Establishment

    4. Direkte Kommunikation via Twitter

    5. Eingehaltene Wahlversprechen

    Der letzte Punkt ist simpel. Trump hält seine Wahlversprechen. Wer macht das heutzutage schon? Höchstens die bösen Populisten, aber doch nicht der ehrbare Politiker, der seit 20 Jahren im Parlament sitzt und immer vor “zu einfachen Lösungen” warnt. Trump setzt seine Versprechen um, man kann also auf ihn zählen und ihm vertrauen. Sicherlich – nicht alles wurde bisher umgesetzt. Zum Beispiel steht immer noch der Leviathan namens Obamacare im Raum. Doch auf der anderen Seite hat Trump schon einiges geleistet, was etablierte Politiker nicht mal in zehn Jahren erreichen. Die Verlegung der US-Botschaft in Israel, die Steuerreform, die Mauer (ja, sie kommt!), der Ausstieg aus den internationalen Knebelverträgen – alles eingelöste Versprechen. Als Wähler kann man also auf Trumps Versprechen bauen – hätte er Merkels “Wir schaffen das” gesagt, dann hätte die Phrase eine komplett andere Ausstrahlung. Bei Merkel aber… naja, ihr versteht schon. Es wird mit ihr ja keine Maut geben – und vergesst nicht ihr Rentenversprechen.

    https://www.widergaenger.info/?p=806

  56. cooldown 31. Oktober 2018 at 20:33
    Sie sind unter meiner Würde.

    Lassen Sie sich nicht irritieren, oder verjagen, hier geht es manchmal etwas niveaulos her.
    Aber normalerweise ist die Meinungsfreiheit hier besser als in den „linken“ oder MSM Foren.

  57. 1. cooldown 31. Oktober 2018 at 19:23
    Trump sind Juden, Schwarze oder Moslems völlig egal. Auch seine Anhänger sollten sich keine Illusionen machen: Sogar die Opfer des Anschlags sind ihm völlig egal. Für ihn zählt nur Erfolg und nichts anderes. Und in erster Linie sein Erfolg.
    —————————–

    Trump hat schon genug Erfolg im Leben gehabt. Er hat es gar nicht nötig. Er hat sich nur erbarmt für den Job, weil er über die Jahrzehnte x-mal darum gebeten wurde!

    Was TRUMP egal ist oder nicht, das können Sie, glaube ich, überhaupt nicht beurteilen. Vor allen Dingen darum schon nicht, weil sie offensichtlich nicht mit der amerikanischen Mentalität vertraut sind, wo das laute Auftreten nicht unbedingt alle Negativattribute mit sich bringt wie hier in Deutschland!

    Dort ist, wie man wissen sollte, alles von Haus aus größer, lauter, stärker, großzügiger, vielfältiger im Gegensatz zu hier: klein-klein auf engstem Raum begrenzt und mimimi für jedermann!

  58. COOLDOWN 31. OKTOBER 2018 AT 20:33
    SIE SIND UNTER MEINER WÜRDE.
    ———————————————

    Oh, Sie haben noch eine Würde!

    Wenn Sie eine Würde hätten, dann würden Sie hier gar nicht posten, würden sich nicht im Ton vergreifen auch noch Frauen gegenüber! #metoo is watching you!! 🙂

    Sie können hier schreiben was Sie wollen, und wenn es der größte Mist ist, aber den Arroganten mit größerer Würde als die Würde der anderen Foristen hier herauskehren, das können Sie sich sparen!
    Hier hat niemand mehr eine Würde!
    Die hat uns unsere MUTTI schon lange genommen!

    Ein VOLK von einem LAND wie DEUTSCHLAND, über das mittlerweile die ganze WELT LACHT, hat keine Würde mehr!
    Die Würde müssen wir uns erst wieder nach und nach erarbeiten!!

  59. Freya- 31. Oktober 2018 at 21:09
    Merz
    Schon wieder ein Feind deutscher Interessen, insofern ein würdiger Nachfolger Merkels.

    Hab ich ja schon hier (gestern) gesagt. Merz ist außerdem im Vorstand von Blackrock, einer skrupellosen Immobilien-Heuschrecke. Die Immobilien müssen Rendite abwerfen. Also welches Interesse hätten die, die Masseneinwanderung zu beenden? Genau.

  60. Nachdem unsere Massen-/Leitmedien den Migrationspakt bevorzugt bis zur finalen Unterzeichnung aus den Schlagzeilen gelassen hätten, muss Dank Österreich nun improvisiert werden. Nun wird erzählt, dass es sich beim UN-Migrationspakt um einen „nicht-bindenden-Spaß-Pakt“ handelt, ohne Gewicht.

  61. Diese anti Trump und pro Putin Rhetorik hier und in patriotischen Kreisen in Deutschland ist erschreckend.

    Heutiges Russland hat nur 2 Attribute sich in der Welt zu behaupten – 1. Energieträger, 2. Militärmacht. Das war’s.
    Deutschland begeht Selbstmord, indem es sich von den Energieträger aus nur einer Richtung vasallisiert. Wenn Deutschland vasallisiert wird, dann werden auch andere europäischen Staaten ins Verderben mitgerissen.

  62. fichte8 31. Oktober 2018 at 20:38

    Über Supergau gesprochen !

    Islamabad. Ihr Fall machte die Weltöffentlichkeit fassungslos: Eine Christin wird im überwiegend muslimischen Pakistan zum Tode verurteilt – wegen eines umstrittenen Blasphemiegesetzes. Nun kommt sie frei, nach neun Jahren, doch das treibt Islamisten auf die Barrikaden.
    ———————-

    Mal sehen wie lange die Bestien sie am Leben lassen.
    Die werden sie in Kürze lokalisiert haben!
    Eine Schande!
    Das sind diese Leute, die in England die Kinder massenweise missbraucht haben, die nach Dänemark zum Heiraten von Rumäninnen und Bulgarinnen ein paar EURO Scheine für eine Scheinehe hinblättern, die sie dann berechtigt, in Deutschland oder in jedes andere europäischen Land einzureisen, danach die ganze Sippe nachzuholen, um die Staatsknete abzugreifen.
    Das ist das Land, in dem ein junges Mädchen, die, nur weil sie zur Schule gehen wollte, eine Kugel in den Kopf geschossen bekam, überlebte und zur Ikone der Gerechtigkeit für Frauen und Schulrecht für Mädchen wurde.

  63. Trump ist für mich der beste Präsident aller Zeiten.
    Ich habe bisher keinen Präsidenten erlebt mit dem ich mehr Übereinstimmungen teile wie mit Trump.
    Und jedes Mal überrascht er mich wieder mit seinem Mut und seinem konsequenten handeln.

  64. Was habe ich zum Artikel „Donald Trump, der Antirassist“ als ersten Satz geschrieben: „Trump sind Juden, Schwarze oder Moslems völlig egal.“ Wer versucht, objektiv zu lesen, kann hier herauslesen: TRump läßt sich weder von Rassismus noch von Antirassismus leiten. Was habe ich dann geschrieben: „Auch seine Anhänger sollten sich keine Illusionen machen: Sogar die Opfer des Anschlags sind ihm völlig egal. Für ihn zählt nur Erfolg und nichts anderes. “
    Das, so meine ich, ist die Maxime seines Handelns. Daraufhin habe ich versucht, zu kennzeichnen, dass für Trump sein Handeln als Präsident und die US ein und das selne sind. ER sieht sich als Amerika, als Amerikas Willen. Diesen Willen durchzusetzen, hat er keine Skrupel und ist auch opportunistisch. Siehe als Beispiel Geschäfte mit Saudi-Arabien. Soweit mein Beitrag. Dann kam Freya mit , ich hätte mich im Blog verirrt, dann mit Merkel und nehauptet dann, ich hätte geschrieben, die Amerikaner würden Trump nicht gut finden, dann kommt „saublöder Bock“, „Rotsocke“ usw. Und wenn ich mich auf dieses Niveau nicht herablasse, weil ich dies meiner Würde schulde, dann habe ich auch eben keine Würde laut Freya und Jeanette.
    Sage ich nur: Art. 1 Grundgesetz. Indiskutabel als Gesprächspartner für mich sind Menschen, die mich beleidigen. Bei vielen Kommentatoren hier stelle ich diese Mischung aus mangelndem Textverständnis und einer U-Boot-, Maulwurf-, Troll-Paranoia fest. Mir ist das bisher noch nicht eingefallen, obwohl ich davon überzeugt bin, dass es diese User gibt. Denn für ich spielt das keine Rolle. Na, dann ist der oder die eben ein Troll, was kann mir das tun, inhaltlich ist doch ausschlaggebend, was er schreibt. Es sei denn natürlich, er versucht, User wegzumobben. DANN spielt es auch für mich eine Rolle, ob er ein linker Troll oder eine „Rotsocke“ ist. Ich lasse mich nicht wegmobben. Und ich werde mit Freya nicht mehr kommunizieren, bevor sie sich nicht entschuldigt hat. Dasselbe gilt fur Jeanette.

  65. Was die Lügenpresse hüben wie drüben ebenfalls verschweigt, daß der Attentäter ein „Nevertrumper“ war, also ein Trump Hasser. Dennoch sind sich die ekelhaften, linken und liberalen Schreibkreaturen nicht zu schade, das Ganze irgendwie Trump in die Schuhe schieben zu wollen.

    Übrigens wurde auf ein Parteibüro der Republikaner nachts ein Anschlag mit einer scharfen Waffe verübt, wo „nur Glas“ zu Bruch ging und von den Demokraten somit lediglich als „Vanadalismus“ und nicht als Anschlag eingestuft wird.

  66. Freya- 31. Oktober 2018 at 21:06


    Der NZZ Artikel ist vom 23.05.2018, Midterms sind jetzt dann. Also kann man erst jetzt Zwischenbilanz ziehen, siehe Freya- 31. Oktober 2018 at 20:54

    Nah so die Masse hat sich seit dem nicht geändert.
    Fünf Gründe für Trumps Erfolg

    Wenn man deutschen Medien folgt, dann ist der 45ste Präsident der Vereinigsten Staaten von Amerika ein völlig inkompetenter Politiker, der täglich sein Land politisch und diplomatisch gegen die Wand fährt. Aber stimmt das so? Hier folgen fünf Gründe, warum Trump ein erfolgreicher US-Präsident ist.

    1. Wirtschaftlicher Aufschwung
    ________________
    Das ist in den USA immer so eine Sache zum einen gelten Rüstungsausgaben als Investition zum anderen wird die Inflation nicht berücksichtigt.

    2. Unorthodoxer Politikstil
    _________________________________
    Ist kein Wert für sich!

    3. Durchsetzung gegen das Establishment

    _____________________________
    Er gehört selbst dazu inwieweit er sich durchsetzt ist eine Andere Frage!
    4. Direkte Kommunikation via Twitter
    _______________________________
    Ehrlich sind mir zusammenhängende Texte lieber als 280 Unicode-Zeichen.

    5. Eingehaltene Wahlversprechen
    ______________________
    Also auf den Frage welche Wahlversprechen Trump eingehalten hat antworten sie das!?

  67. 1. cooldown 31. Oktober 2018 at 22:54
    Was habe ich zum Artikel „Donald Trump, der Antirassist“ als ersten Satz geschrieben:
    ———————————–
    „Denn für ich spielt das keine Rolle“ ???? Nicht gleich anfangen zu stottern!

    Bei Ihnen geht’s nur um ich ich ich….
    Es ist nicht das Problem Ihrer sogenannten Würde, sondern sie haben einfach keinen Humor! Das bringt Sie hier nicht weiter!

    WIE BITTE was scheiben Sie? ENTSCHULDIGEN BEI IHNEN?
    FÜR WAS EIGENTLICH!
    BEI FREYA und MIR KÖNNEN SIE LANGE AUF EINEN KNIEFALL WARTEN!
    HEUL DOCH!!! MIMOSE!!

  68. johann 31. Oktober 2018 at 20:55; Umgekehrt wär der Patient gestorben, weil die Awo, oder wars Asb der
    AfD die verpflichtende Erste-Hilfe Ausbildung verweigert hat.

    gonger 31. Oktober 2018 at 21:02; Die Auswahl ist so wie zwischen Pest, Cholera und Tbc, man kann sich lediglich die Todesart aussuchen. So wie sich manche Todeskandidaten aussuchen dürfen, ob sie lieber den heissen Stuhl, Gaskammer oder Giftspritze wollen.

    jeanette 31. Oktober 2018 at 21:07; Ich zitiere jetzt mal aus dem Gedächtnis, also keineswegs wörtlich Günter Ogger: „Eine der grössten US-Autofirmen (Name vergessen) wär beinahe pleitegegangen, weil sie Autos bauten, die alles erfüllten was bei einer Befragung rauskam. Befragt wurden dabei aber weit überwiegend Männer, schliesslich sinds zum grössten Fall diese, die bezahlen. Die wollten kleine, wendige, sparsame Autos haben.
    Dabei hat der Konzern aber übersehen, dass in Amerika die Frauen sagen, was für ein Auto angeschafft wird, und die wollens natürlich immer ein kleines Stück, grösser, schöner und luxuriöser, als das der Nachbarin.“
    Im Gegensatz zu uns schämt sich dort keiner, wenn er Erfolg im Leben hat, ganz im Gegenteil, der trägt das gern zur Schau. Dort ist Gerüchten zufolge, ich war weder in Amerika, noch kenn ich grossartig viele Amis, die Neidunkultur wesentlich geringer ausgeprägt wie hier. Siehe G20, was wurde da alles zerstört, nur weil man dem Besitzer nicht gönnte, dass er nen grossen Mercedes, Audi usw fährt. Sowas solls dort nicht geben, allerdings ganz gern mal Randale, wenn wieder mal wieder ein Neger, ganz egal ob berechtigt oder unberechtigt, Opfer von „Polizeigewalt“ wurde.

    Ole Pederson 31. Oktober 2018 at 21:30; Der wird eh höchstens den Feierabendvorsitzenden spielen. Oder glaubt irgendwer, der lässt seine wahrscheinlich mehrere Dutzend Vorstandsruhesitze sausen für nen popeligen Parteivorsitz, der ihm im besten Fall mal ein paar 1000 im Jahr einbringt, wo er ohne grossartig was zu tun oder Verantwortung zu haben, vermutlich einen Millionenbetrag einsackt.

  69. Haremhab: diese Kamerafrau hat in Richtung dieses Illegalen Grenzdurchbrechers getreten, ihn aber nicht getroffen. Und dieser illegale Grenzdurchbrecher ist auch noch ein Terrorist der Al Nusra Front. Es ist richtig und gerecht dass diese Frau freigesprochen wurde. Sie hat nichts gemacht, ausser sie wollte einen illegalen Grenzdurchbruch durch einen Terroristen verhindern

  70. Wenn Trump Antirassist ist, sind Juden eine Rasse. Letzteres zu behaupten, ist aber oberböser Rassismus. Man darf verwirrt sein!

  71. Präsident Trump ist ein glaubwürdiger, fähiger Präsident, welcher Politik für sein Volk macht, wie er das versprochen hat. Ob das linksfaschistischen Roßtäuschern in Deutschland mit seiner volksfeindlichen Merkelpolitik in den Kram paßt, kann Herrn Trump an einem Organ vorbeigehen, das der Endphase der Verdauung dient. Respekt und viel Glück weiterhin, Herr Präsident ! Über beleidigendem, diffamierendem, ideologisch aufgeladenem Mediendreck minderwertiger „Journalisten“ im Besatzungsland und ehemaligen Deutschland steht er glücklicherweise darüber.

  72. Freya- 31. Oktober 2018 at 19:55
    Wird man eigentlich auch eingesperrt, wenn man schreibt, dass man Trump für einen guten Präsidenten hält?“
    **************
    Danke. Das tut richtig gut!

  73. @ ich2 31. Oktober 2018 at 23:17
    Freya- 31. Oktober 2018 at 21:06

    Hier hab ich die Wahlversprechen doch s.u. gelistet! Das waren die Wahlversprechen von Trump!!!!!

    Was muss ich denn noch tun?

    Lern Du Blinder mal lesen! Da steht ALLES was er bislang an Wahlversprechen eingehalten hat… !!!!!!!!!!

    5. Eingehaltene Wahlversprechen

    Der letzte Punkt ist simpel. Trump hält seine Wahlversprechen. Wer macht das heutzutage schon? Höchstens die bösen Populisten, aber doch nicht der ehrbare Politiker, der seit 20 Jahren im Parlament sitzt und immer vor “zu einfachen Lösungen” warnt. Trump setzt seine Versprechen um, man kann also auf ihn zählen und ihm vertrauen. Sicherlich – nicht alles wurde bisher umgesetzt. Zum Beispiel steht immer noch der Leviathan namens Obamacare im Raum.

    Doch auf der anderen Seite hat Trump schon einiges geleistet, was etablierte Politiker nicht mal in zehn Jahren erreichen. Die Verlegung der US-Botschaft in Israel, die Steuerreform, die Mauer (ja, sie kommt!), der Ausstieg aus den internationalen Knebelverträgen – alles eingelöste Versprechen. Als Wähler kann man also auf Trumps Versprechen bauen – hätte er Merkels “Wir schaffen das” gesagt, dann hätte die Phrase eine komplett andere Ausstrahlung. Bei Merkel aber… naja, ihr versteht schon. Es wird mit ihr ja keine Maut geben – und vergesst nicht ihr Rentenversprechen.

    https://www.widergaenger.info/?p=806

    Das einzige was von seinen Wahlversprechen noch fehlt sind Obamacare und die Mauer zu Mexiko!

    Trump ist aus der UNO ausgestiegen, hat UN Migrationspakt abgelehnt usw. und so fort.
    Wir hören doch täglich in den Auslands- und Alternativ-Medien was er bewerkstelligt, teils musste er sich langweirig durchklagen siehe Museleinreisebeschränkung.

    Meine Güte bist du so dumm oder tust du nur so?

  74. Behauptung: Diese selbsternannten Linken sind, wenn man mal genau hinsieht, von widerwärtigem Rassismus durchsetzt.

    Argumente dazu: Es beginnt an der Stelle, wo sie Afrikanern das Menschsein absprechen (keine Strafe für Straftaten, weil sie doch ohne unsere Hilfe noch nicht einmal mit dem Löffel essen können, diese Primaten – so die Sicht von Linken, Beweis: https://m.youtube.com/watch?v=REovZ_1jsn8 – können noch nicht mal einen Stift halten und wir haben sie dressiert, äh alphabetisiert).
    Sie können es nicht ertragen, wenn jemand sie als Rassisten erkennt, deshalb geben sie sich ein Gutmenschenoutfit (ein Erkennungsmerkmal unter diesen Trotteln) und erklären, heute wird der Islam – eine genetische Besonderheit – genauso betrachtet wie die Judenrasse unter dem Grövaz (Größter Verräter aller Zeiten), siehe Rassengesetze Nürnberg **tilt**. Sie wollen den Islam nicht als Weltanschauung erkennen, denn wenn dies erkannt wird, können sie diesen judenhassenden Faschingszug als Antirassist und Gutmensch verkleidet nicht mehr mehr durchführen und aufrechterhalten.

    Dasselbe gilt für deren sogenannte Flüchtlingspolitik, die nie eine war und nie eine sein wird. Daher unterstütze ich die Organisation von Schwester Hatune, damit überhaupt mal ein echter Progressiver was für Flüchtlinge tut.

    Boah, hab ich die Faxen dicke von diesen perversen Spacks!!!

  75. @Iche: Meine Rede. Die Linken sind aus mehreren Gründen rassistisch:

    (1) Sie unterstützen IS und Hamas, also tatsächlich antisemitische, rassistische Gruppierungen, die Völkermorde, Sklavenmärkte und Anschläge anrichten
    (2) Die RAF hat mit der Hamas gemeinsame Anschläge verübt
    (3) Die Linken äußern sich selbst rassistisch, erklären selektiv ganz bestimmte Ethnien für ‚gefährlich‘, raunen davon sie ‚auszudünnen‘ und unter Kontrolle zu halten
    (4) Sie sprechen selektiv bestimmten ethnischen Gruppen das Recht ab, eigene Staaten schaffen zu dürfen, Grenzen sichern zu dürfen, Armeen aufstellen zu dürfen – in anderen Staaten, insbesondere sozialistischen, sind Militarismus und Grenzen aber kein Problem
    (5) Sie vertuschen Beleidigungen, Drohungen, beispielsweise die Beleidigung der Schweizer als Affen und Schweine oder die Drohungen, die Franzosen auszulöschen

    Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

  76. Obronski 31. Oktober 2018 at 21:43

    Diese anti Trump und pro Putin Rhetorik hier und in patriotischen Kreisen in Deutschland ist erschreckend.

    Heutiges Russland hat nur 2 Attribute sich in der Welt zu behaupten – 1. Energieträger, 2. Militärmacht. Das war’s.
    Deutschland begeht Selbstmord, indem es sich von den Energieträger aus nur einer Richtung vasallisiert. Wenn Deutschland vasallisiert wird, dann werden auch andere europäischen Staaten ins Verderben mitgerissen.
    ———————

    Sie haben vollkommen recht!
    Deswegen hat mich Friedrich Merz gestern auf der PK noch mehr beeindruckt als er sich mehr als eindeutig westlich und transatlantisch/pro-amerikanisch positioniert hat. So muß es sein ohne Selbsthaß, der uns in den Schlund Erdogans und Putins sowie dem Iran-Muslimbrüder-Kombinat führt.
    Merkel hat das Land und Europa in vollkommene Abhängigkeit von diesen Pariah-Staaten gebracht, ja zu Bittstellern gegenüber diesen Nichtsnutzen.
    Die Art wie hier Donald Trump „kritisiert“findet sich beinah identisch bei den Linken. Die extreme Rechte und Linke haben immer große Überschneidungen gehabt, deswegen kann man hier auch oft lesen wie toll doch die Wagenknecht sei usw. ebenso die ganze Ablehnung der Marktwirtschaft usw.

  77. @ cooldown

    Sie werden aber früher oder später gesperrt werden, wenn Sie wirklich weiterhin kontrovers zu diskutieren versuchen, anstatt mit Parolen die Meinungen der Autoren zu untermauern.

  78. Freya- 1. November 2018 at 10:32

    @ ich2 31. Oktober 2018 at 23:17
    …..

    Das einzige was von seinen Wahlversprechen noch fehlt sind Obamacare und die Mauer zu Mexiko!
    Nah die Mauer sollten ja die Mexikaner bezahlen und was er auch versprochen hat waren weniger Schulden und Weniger Staaat und in wie weit hat sich die Beziehung zu Russland gebessert?
    Dazu kommt das das Wirtschaftswachstum unter Obama größer war wie gesagt die USA rechnen Preissteigerung als Wirtschaftswachstum.

Comments are closed.