Der „Tag der Deutschen Einheit“ wird 28 Jahre nach der Wiedervereinigung zunehmend zur leeren Worthülse, die einzig vom Namen zusammengehalten wird. Die diesjährige Ausrichterin des zentralen Festes vom 1.-3. Oktober, die rot-rot-grüne Berliner Regierung, hat sich weitgehend von der deutschen Seele der Feierlichkeit verabschiedet und die Weichen deutlich Richtung Multikulti trallala gestellt.

Das „deutsche“ im Einheitstag haben die Berliner Macher um den Regierenden Bürgermeister Michael Müller schon mal geschliffen. Das Fest gehört jetzt den Bürgern der „ganzen Welt“, mit denen drei Tage lang „gemeinsam die Freiheit, die Vielfalt und Demokratie“ gefeiert werden soll, heißt es im Grußwort.

Man kennt das ja schon von Weihnachten und Ostern und anderen christlichen Anlässen. Das Ursprüngliche, das Tradierte, das tief empfundene Gefühl wird zunehmend einer aggressiven diversitären Gesellschaftsform geopfert.

So soll es offensichtlich auch in Berlin laufen. Der „Tag der Deutschen Einheit“ bekommt eine „neue Gewichtung und Aufmerksamkeit“. Was immer das heißen mag. Man ahnt nichts Gutes. Fest steht, dass am 3. Oktober auch der bundesweite „Tag der offenen Moscheen“ stattfindet und 21 Berliner Moscheen ihre Türen öffnen. Das Leitmotiv passt zum Motto des Einheitstages: „Gute Nachbarschaft – bessere Gesellschaft“.

So ganz lassen sich Bundesratspräsident und damit Festdirektor Müller nicht in die Karten schauen. Schon das Motto der dreitägigen Festivität „Nur mit Euch“ löst Rätsel aus: „Denn was die Metropole zum idealen Schauplatz der Feier macht, ist nicht nur die allgegenwärtige historische Symbolik, sondern auch ihr offener, kreativer Geist und das selbstverständliche Miteinander verschiedenster Menschen, die das berlintypische Wir-Gefühl auszeichnen. NUR MIT EUCH lautet die Losung, auf der die Innovationskraft Berlins und die Stärke der deutschen Einheit beruhen“, lauten die kryptischen Hinweise der Berliner Organsiatoren.

In Chemnitz und Köthen, wo man den „kreativen Geist und das selbstverständliche Miteinander verschiedenster Menschen“ erst vor Kurzem schmerzlich erfahren hat, mag man anders darüber urteilen. Aber die „Ossis“, insbesondere die Sachsen, die die Deutsche Einheit erst auf die Schiene geschoben haben, hat man dazu sicher nicht befragt.

So nimmt das Schicksal in Berlin seinen Lauf. Man muss nur zwischen den Zeilen nachlesen, wo die Reise hingeht, wenn es heißt: Neben politischen Organen, Museen und Stiftungen werden auch ehrenamtliche Projekte, Initiativen und Vereine vor Ort sein, die auf den ersten Blick nicht immer sichtbar aber für die Demokratie und die Gesellschaft unabdingbar sind. Ihr Engagement bildet die Basis für unsere Zivilgesellschaft – und für das Leitmotiv NUR MIT EUCH, das sich als Zukunftsmodell längst qualifiziert hat.“

Sind beim „Tag der Deutschen Einheit“ noch Deutschlandfahnen gestattet? Man sollte es ausprobieren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

165 KOMMENTARE

  1. Der Tag hat nur einen Zweck. Politiker, die damals nicht beteiligt waren, feiern sich selbst. Bezahlen sollen es die Deutschen.

  2. Ja leut, was wollt ihr denn?

    Tag der deutschen Einheit heißt das Ding… dafür braucht man ein deutsches Volk und ein deutsches Staatsgebiet, quasi eine deutsche Nation… das ist ja mal voll Nazi, das geht gar nicht! Mich wundert es eher, dass wir noch nicht offiziell von oben (von der Raute) herab dazu verdonnert wurden den Tag als Mohammed die kleine Aische missbraucht hat zu feiern…

  3. … insbesondere seit Soros seinen Stiftungshauptsitz nun auch nach Berlin verlegt hat … da wird bestimmt schon seit langem an kreativen Ideen gefeilscht, wie eine deutsche Identität weiter zunehmend der Orientierungslos weicht…

    Dabei hat der George Schwartz seinen herangezogenen Ideengebern grundsätzlich völlig falsch verstanden oder verkauft das halt den Blöden wohlwissend falsch:

    Ernst Jünger hat schon 1948 treffend gesagt: „Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Das ist ein Gesetz“. Karl Popper hat es „Toleranzparadoxon“ bezeichnet: „Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“

  4. Berlin ist ja gewissermaßen schon immer „bunter“ als der Rest des Landes, das wusste schon Otto Reutter.

    1) Ich habe in Berlin kein Wir-Gefühl mehr. Es wurde zerstört, aber nicht von der AfD.

    2) Wenn alles allen gehören soll, dann muss das auch konsequent durchgezogen werden. Ich fordere daher gleiche Rechte für alle, sonst hat das keinen Sinn.

    3) Diese vielen Behauptungen, die da aufgestellt wurden, hätte ich doch gerne mal begründet. Einer der Ursachen, warum ich auf PI gestoßen bin und die AfD wähle ist der, dass diese Möchtegernhumanisten polemische Aussagen raushauen, ohne diese je zu begründen und darin auch keine Notwendigkeit sehen.

  5. Warum haben sich die Buben so radikalisiert?

    Hatten die auch ne Facebook-Seite oder wie is der Bullerei diese Glanztat gelungen?
    Und dann auch noch dramaturgisch geschickt kurz vor dem 3.Okt. – ganz großes Kino!

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/buergerwehr-nazis-terror-mit-angriff-auf-parkbesucher-geprobt-57579424.bild.html

    Die Gruppe Rechtsradikaler soll sich bemüht haben, halbautomatische Waffen zu besorgen, um am 3. Oktober Ausländer anzugreifen.
    Dann die Attacke mit Glasflaschen, Quarzhandschuhen und einem Elektroimpulsgerät – ein Iraner (26) erlitt durch einen Flaschenwurf eine Platzwunde am Hinterkopf.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-nach-festnahmen-opposition-warnt-vor-noch-groesserer-gefahr-durch-rechtsextreme-a-1230998.html

    Sie sollen bereits mit der Beschaffung von Schusswaffen befasst gewesen sein. Justizministerin Katarina Barley (SPD) twitterte, von rechtem Terror gehe eine reale und große Gefahr aus. <<<

    Hoffentlich macht sie sich nicht ins Höschen.

    Warum gelingt der Bullerei nur immer was im rechten Milieu?

  6. …Sind beim „Tag der Deutschen Einheit“ noch
    Deutschlandfahnen gestattet? Man sollte es ausprobieren…
    Wir, drei Patrioten aus Berlin werden uns in einer Stunde
    dorthin begeben, wo Deutsche Fahnen immer gern
    gesehen sind. PEGIDA Dresden, Wiener Platz.
    Wir machen mit.
    Wir reden nicht nur.
    Wir machen w i r k l i c h mit.
    Wir zeigen unseren Unmut gegenüber der stalinistischen
    Diktatorin und ihrer Lakaien.

  7. Ein Schelm . . [Welt]

    Konzert zum Tag der DEUTSCHEN Einheit
    mit der TÜRKISCHEN Sopranistin Ilkin Alpay.

  8. Hoffentlich gibts hier bald mal ein paar spannende Details.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/wiesngewalt-erster-toter-seit-1995-erschlagen-hinterm-bierzelt-57568892.bild.html

    Der erste Tote auf der Wiesn seit 1995! Damals hatte ein Standlbesitzer einen Besucher geschubst.
    Der verletzte sich beim Sturz tödlich am Kopf.

    Am Samstag stellte sich der einschlägig vorbestrafte ❗ Täter, gab eine Beteiligung zu, mehr aber nicht.

    Der Gerüstbauer ist inzwischen wegen Körperverletzung mit Todesfolge in Haft! <<<

    Klingt doch schon ganz vielversprechend.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/fahndung-mit-ketchup-taeuschte-berliner-raeuber-trio-seine-opfer-57581978.bild.html

    Mit Fotos und einem Video aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach drei mutmaßlichen Tätern. Sie sollen für fünf Diebstähle verantwortlich sein. Gefahndet wird nach einer mindestens dreiköpfigen Diebesbande, die aus einem Mann und zwei Frauen besteht.

  9. Vom 1. bis zum 3. Oktober werden Menschen aus Berlin, Deutschland, Europa und der ganzen Welt gemeinsam die Freiheit, die Vielfalt und die Demokratie feiern, heißt es im Grußwort.

    —–

    Natürlich werden wir mit der ganzen Welt „feiern“ müssen. Was bleibt uns anderes übrig. Wir haben keine andere Wahl. Schließlich ist die ganze Welt ja schon bei uns. Ob die allerdings mit uns die Demokratie feiern wollen, bezweifel ich.

    Trotz allem, Männer und Mädels, wünsche ich euch einen möglichst angenehmen Tag der Deutschen Einheit. Latscht nicht alleine los. Organisiert euch, geht in Gruppen, seid wachsam, passt aufeinander auf!

  10. 14 Jahre Dach über dem Kopf.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/gestaendnis-an-merkel-frauen-in-massagesalon-erstochen-14-jahre-haft-57581458.bild.html

    Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Frauen in einem Gelsenkirchener Massage-Salon ist ein 40-jähriger Chinese am Montag zu 14 Jahren Haft verurteilt worden.

    Vielleicht bald Freiluftcamper.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresdner-familie-fuerchtet-hartz-iv-wahnsinn-macht-uns-obdachlos-57571920.bild.html

    Das Amt bleibt hart.

    Auf BILD-Nachfrage heißt es: „Ein Ermessensspielraum besteht für den Leistungsträger nicht, da mit den steuerfinanzierten Leistungen wirtschaftlich zu haushalten ist.“ ❗ 🙂 🙂

  11. Achso, und: Dass ausgerechnet ausschließlich diese sehr merkwürdige „Buntheit“ Kreativität auslösen soll, ist auch so ein Gespinst hirndefekter Linksideologen.

    Die kreative Erfindung des Panzers war wohl nur möglich aufgrund „Bunter und toleranter“ Gesellschaften? Die effektiven Weiterentwicklungen von Fluggeräten im ersten Weltkrieg wohl ebenso? Zumal doch der erste Weltkrieg genau weshalb ausbrach? Ach ja, da war doch was mit Vielvölkerstaat… . Soll ich weitermachen?

    So ein paar Schwachsinnige!

  12. Wann wird dieser Feiertag endlich umbenannt in
    „Deutsch Islamische Einheit“?
    Ganz weit sind wir doch davon gar nicht mehr entfernt.
    Jeder Politverbrecher trommelts doch vom Dach,
    Deutschland ist Islam und Islam gehört zu Deutschland!

  13. OMG! Gerade sülzt Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) in einer PK („auf Nachfragen kann ich keine weiteren Details geben)“ über den neuen NSU und rollt ununterbrochen Rrrrrrrrrrrrrrrrechtz!, Rrrrrrrrrrrrrrrrechtz! Rrrrrrrrrrrrrrechtz!

    So wie vorher in der 14:30 PK, als nur die Rede von „gegen Rechts“ und „Rechts nicht dulden“ die Rede war. Kawumm, und wieder zünden angststarre Politiker eine gewaltige Nebelkerze.

  14. Ein schöner Tag um mit Facebook Schluss zu machen !
    Nach einen normaler Erdogan Kritik, zum 12te mal für 30 tage gesperrt !
    Facebook hat seinen Denunzianten Programmierer voll auf Merkel Linien Eingerichtet !
    DDR 2 ist angekommen !

  15. VivaEspaña
    1. Oktober 2018 at 14:58

    Es gibt nur Terror von rechts. Andere Gründe sind undenkbar. Hoch leben Stalin, Mao, die Un-Dynastie, Che Guevara, Osama Bin Laden und so weiter und so fort.

  16. Die deutsche Einheit ist Multi-kulturelle Spaltung und ist ab jetzt abgeschafft.
    Endlich kann das zusammenwachsen was nicht zusammen gehört: Islam, Neger und Deutschland.
    Dabei waren bis zur Zwangsvereinigung „Wir schaffen das“ 2015 die Deutschen das Haupthindernis. Die sind jetzt aber endgültig ausgeschaltet worden, wie spätestens die Bayernwahl bestätigen wird. Stattdessen gibt es die Rasse der postmigrantischen „Neuen Deutschen“. Die neuen deutschen organisationen (ndo) sind ein bundesweites Netzwerk von Initiativen, die sich für Vielfalt und gegen Rassismus engagieren. Da passt keine Deutscher rein. Die Postmigranten wollen kein Praktikum, sie wollen die Chefetage! https://neuedeutsche.org/de/

  17. Der neue Hassreport von Böhmermann & Co ist raus und wurde zur Lobbyarbeit an diverse Medien versendet. Gelistet – und damit zum Unterbinden empfohlen – sind gute Infos die von der Meinungsfreiheit gedeckt sind! .. Das ist wieder Zensur! DDR 2.0, Vertuschung von unliebsamen Wahrheiten.

    ______

    Eine Auswahl jener im höchsten Maße menschenverachtender Hasskommentare haben wir gesammelt
    und im ersten Hassreport von Reconquista Internet zusammengestellt.:

    https://twitter.com/ReconquistaNetz/status/1046701422203555840

  18. Tag der deutschen Einheit mit dem Berliner Sozen-Breitmaulfrosch Michael Müller. Da kommt so richtig Feiertagsstimmung auf. Das ist wie an einem kalten Wintertag nackt Fahrradfahren

    VivaEspaña 1. Oktober 2018 at 14:39
    Die Männer sollen gewalttätige Aktionen zum Tag der Deutschen Einheit geplant haben.

    Bwahahahahahahahahahaaaaa

  19. Der Globale Migrationspakt der UNO kommt auf leisen Sohlen und mit Diffamierungskeule.

    Dieses Thema soll völlig vorbei an einem demokratischen Diskurs klammheimlich durchgewunken werden.

    https://bit.ly/2M46jzt

  20. Kirpal
    Ernst Jünger hat schon 1948 treffend gesagt: „Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Das ist ein Gesetz“. Karl Popper hat es „Toleranzparadoxon“ bezeichnet: „Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“

    Mit derlei Erkenntnissen dürfte das gegen –
    wärtige politische Personal und die Schmierfinken der Lügenpresse weit überfordert
    sein.

  21. Das „deutsche“ im Einheitstag haben die Berliner Macher um den Regierenden Bürgermeister Michael Müller schon mal geschliffen.
    Pedantisch, aber trotzdem: geschleift, nicht geschliffen. Das ist etwas anderes.

  22. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt: Knapp jeder dritte Wahlberechtigte (30,4 Prozent) in Deutschland ist populistisch eingestellt, 4% mehr als im Vorjahr. Als besonders erfreulich beschreiben die Autoren, dass die Gruppe der UNpopulistischen Wähler auf 32,8 Prozent gesunken (2017: 36,9 Prozent) gesunken ist. Etwa jeder achte Wahlberechtigte (12,7 Prozent) ist populistisch eingestellt und verortet sich gleichzeitig in der politischen Mitte. Für alle Parteien, die sich in der politischen Mitte verorten, heißt es: Je mehr sie der Versuchung erliegen, selbst populistische Politikansätze zu vertreten, umso mehr ihrer Wähler treiben sie in die Hände der AfD. Je stärker die Befragten Aussagen und Positionen vertreten, die den drei Populismus-Dimensionen:
    1. Anti-Establishment,
    2. Pro-Volkssouveränität,
    3. Anti-Pluralismus
    entsprechen umso populistischer sind sie nach Auffassung der Studienautoren. Dagegen sind die UNpopulisten eindimensional dafür aber Multi-kulturell. https://www.tagesspiegel.de/wissen/studie-zu-wahlberechtigten-immer-mehr-deutsche-sind-fuer-populistische-parolen-empfaenglich/23133624.html

  23. Clint Ramsey 1. Oktober 2018 at 15:01

    Man kann sich ja bei der Bundesagentur für Arbeit = Zentralarbeitsamtsbürkokratie problemlos alle Hartz 4-Anträge (ALG II) und Bedingungen runterladen und durchlesen. Wann man unter welchen Bedingungen was bekommt und was gar nicht geht. Da staunt man schon, wie es all den Türken-, Libanesen-, Araberhorden problemlos gelingt, die Leistungen sanktionslos in voller Höhe abzugreifen, wenn offiziell (inoffiziell nur für Deutsche) „keinerlei Spielraum“ und „sofortige Sanktionen bei Auflagenverletzung“ existieren.

    https://www.arbeitsagentur.de/content/1463061318106#1478809808529

  24. „Tag der deutschen Zwietracht“ wäre ein geeigneterer Begriff. „Nahtzies“, Gutmenschen und Muslime.
    „Danke“ für die Spaltung des deutschen Volkes oder wer die deutsche Staatsbürgerschaft sonst noch so nachgeschmissen bekommt, Sie Polin Aniela Kazmierczak!
    Ausgerechnet das finanziell schon immer am Finanz-Tropf des Steuerzahlers hängende Berlin den Nationalfeiertag ausrichten zu lassen, das ist so wie ein englischer Koch im italienischem Restaurant. Geht auch nicht.
    Aber Berlin war wohl schon immer so kaputt. Der Film „Babylon Berlin“ (1929) war gestern gar nicht mal so schlecht…Nach dem wirren Intro wollte ich wegzappen aber danach wurde es besser. Parallelen zu heute tun sich auf!

  25. Marnix 1. Oktober 2018 at 15:14

    Das Bertelsmann-Dingens ist wie üblich für die Tonne, denn dort (Datenmaterial von Subunternehmer dimap) wird „Populismus“ wie folgt anhand von 8 Behauptungen in folgener, festgelegter Reihenfolge definiert:

    1. Die Bürger sind sich oft einig, aber die Politiker verfolgen ganz andere Ziele.
    2. Mir wäre es lieber, von einem Bürger politisch vertreten zu werden als von einem Politiker.
    3. Die Parteien wollen nur die Stimmen der Wähler, ihre Ansichten interessieren sie nicht.
    4. Die politischen Differenzen zwischen den Bürgern und Politikern sind größer als die Differenzen der Bürger untereinander
    5. Wichtige Fragen sollten nicht von Parlamenten, sondern in Volksabstimmungen entschieden werden.
    6. Die Politiker im Bundestag sollten immer dem Willen der Bürger folgen.
    7. Die Bürger in Deutschland sind sich im Prinzip einig darüber, was politisch passieren muss.
    8. Was man in der Politik „Kompromiss“ nennt, ist in Wirklichkeit nichts Anderes als ein Verrat der eigenen Prinzipien.

    Wer bei den vorgegebenen Antwortmöglichkeiten „stimme voll und ganz“ oder „stimme eher zu“ wählt, ist „populistisch eingestellt“. Das ist das ideologische Meßkriterium für diesen äußerst dünnen Schwachsinn, der mit schon mit schlichten, zweifelhaften, halbseidenen Unterstellungen als „Populismusanzeiger“ anfängt.

    Wer „stimme eher nicht zu“ oder „stimme überhaupt nicht zu“ wählt, ist vom schröcklichen Populismusverdacht freigesprochen. Dazu heißt es in der Schrottstudie (S. 26):

    Die verwendeten acht Items zur Identifikation von Populismus wurden in zahlreichen Studien entwickelt und getestet (z.B. Akkerman et al. 2013; Hawkins et al. 2012). Sie werden heute in dieser oder ähnlicher Form als weithin akzeptierter methodischer Standard zur vergleichenden Messung populistischer Einstellungen verwendet (Kaltwasser 2017; Van Hauwaert und Van Kessel 2018). Insofern entspricht das Messkonzept des Populismusbarometers dem Stand der Wissenschaft. Die ersten vier Aussagen stehen für den Gegensatz zwischen politischer Elite und
    Bürgern. Sie bilden die „Anti-Establishment“-Dimension des Populismus ab. Die letzten vier Aussagen stehen für die Idee der Bürger als homogener Einheit. Sie bilden die „Anti-Pluralismus“-Dimension des Populismus ab. Die Aussagen 2, 5 und 6 (von oben gezählt) betonen schließlich den Wunsch nach direkter Volksherrschaft durch Referenden und die Repräsentation durch „einfache Bürger“
    anstatt durch Parteien und Politiker. Sie stehen für die „Pro-Volkssouveränität“-Dimension
    des Populismus.

    https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/ZD__Studie_Populismusbarometer_2018.pdf

    Das Ding ist für die Tonne.

  26. Und die Propaganda dreht immer heißer mit Junk-News:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181696938/Oliver-Junk-CDU-zur-Migration-Unter-dem-Strich-profitieren-wir.html

    „Unter dem Strich profitieren wir von der Migration“

    Goslars Oberbürgermeister ist eine Art Vater der „Willkommenskultur“: Früh forderte Oliver Junk (CDU), Chancen der Zuwanderung zu nutzen. Als Grund, warum das nicht geschehen ist, führt er „destruktive Stimmungsmache“ an.

  27. 1.) 3. Okt., Einheitsfeier, Deutschland: “MULTIKULTI TRALALA, ….

    2.) HURRA, die ganze Welt ist da !“

    3.) (Text aus Vorrunden-Beitrag, Poetry Slam, Speyer)

  28. Michael Roth (SPD) Hessen:

    Danke an alle, die sich für diesen großartigen Bau in #Köln eingesetzt haben. Die #Moschee steht für Weltoffenheit, Toleranz & Respekt in Deutschland.Sie gehört in die Hände von Muslimen, die sich genau zu diesen europäischen & deutschen Werten bekennen & zu uns gehören (wollen).

    https://twitter.com/MiRo_SPD/status/1046334489583124480

  29. Da freut man sich ja schon auf die Weihnachtszeit. Mal schauen was für eine kranke Scheiße dann aus dem grünen Sack gezaubert wird.

  30. Ja, aber schon seit Jahren und nicht nur in Berlin.
    Das war die Titelseite meiner Lieblingszeitung am 03.10.2012:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-6013c7-1538399575.jpg.html

    Da wußte ich, welche Ereignisse an diesem Tag Priorität hatten (US-Wahl, 1. FC Köln, Dirk Bach, Fernsehpreis) und was es ganz besonders zu feiern galt: Den Tag der offenen Moschee.
    Alles andere, was auch auf den 03.10. fällt, war meiner Lieblingszeitung nicht mehr erwähnenswert genug auf die Titelseite zu kommen.

    Hier noch der Artikel zu dem wundervollen Tag:
    https://www.ksta.de/koeln/tag-der-offenen-moschee-zu-besuch-in-koelner-moscheen-3968078

  31. Iche 1. Oktober 2018 at 15:08
    VivaEspaña
    1. Oktober 2018 at 14:58

    Es gibt nur Terror von rechts. Andere Gründe sind undenkbar….“
    *************
    Linke brauchen keinen versteckt vorbereiteten Terror. Sie können sich von Polizei, Medien und Ratsherren beschützt offiziell austoben. Heisst „Kampf gegen rächz“.

  32. martinfry
    1. Oktober 2018 at 15:13
    Kirpal

    „…
    Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“

    xxxxxxx

    Völlig korrekt.
    Man sollte noch dazu sagen, dass konservative, rechte Bürger prinzipiell freier denken und toleranter sind, als Linke. Wir sind die bedrohten toleranten Bürger, die Vernichtung der Linken durch die Masseneinwanderung und den Muselsturm erfolgt dann quasi zwangsläufig nebenher.

  33. Die Alte hat alles richtig gemacht! Sie wollte doch „nur“:
    Deutschland und dem Deutschen Volk den größtmöglichen Schaden zufügen!
    Niemand hätte es besser gekonnt!

  34. Bundesfinanzminister
    …aus dem KStA Bericht:
    „…wollten die Anwesenden wissen. Und warum es muslimischen Frauen nicht erlaubt sei, christliche Männer zu heiraten, aber muslimische Männer christliche Frauen heiraten dürften. “
    ***************
    Diese Geeiere darum hätte ich auch gerne gehört! Hoffentlich ist den Besuchern bei der Beantwortung (taqqiah) dieser brisanten Frage ein Kerzenleuchter aufgegangen.

  35. Babieca 1. Oktober 2018 at 15:21

    Das Bertelsmann-Dingens ist wie üblich für die Tonne, denn dort (Datenmaterial von Subunternehmer dimap) wird „Populismus“ wie folgt anhand von 8 Behauptungen in folgener, festgelegter Reihenfolge definiert:
    […]
    Wer bei den vorgegebenen Antwortmöglichkeiten „stimme voll und ganz“ oder „stimme eher zu“ wählt, ist „populistisch eingestellt“. Das ist das ideologische Meßkriterium für diesen äußerst dünnen Schwachsinn, der mit schon mit schlichten, zweifelhaften, halbseidenen Unterstellungen als „Populismusanzeiger“ anfängt.

    Erinnert stark an eine Friedrich-Ebert-Stiftung-Studie von ca. 2010/11, dir mir damals über die Leber lief

    Ist der Islam eine tolerante Religion?

    Nein? —> rechtsextrem —> bis in die Mitte der Gesellschaft

  36. Iche, 01.10. 15:08

    Es gibt nur Terror von rechts. Andere Gründe sind undenkbar. Hoch leben Stalin, Mao, die Un-Dynastie, Che Guevara, Osama Bin Laden und so weiter und so fort.

    Selbst der deutsche Textilhersteller hat(te?) wie selbstverständlich ein Che-Guevara-T-Shirt im Angebot. Vielen Deutschen fehlt vollkommen der Kompass!

  37. Iche, 01.10. 15:08

    Es gibt nur Terror von rechts. Andere Gründe sind undenkbar. Hoch leben Stalin, Mao, die Un-Dynastie, Che Guevara, Osama Bin Laden und so weiter und so fort.

    Selbst der deutsche Textilhersteller Trigema hat(te?) wie selbstverständlich ein Che-Guevara-T-Shirt im Angebot. Vielen Deutschen fehlt vollkommen der Kompass!

  38. Es wird immer bombastischer: Im Laufband von Bertelsmann-ntv heißt es jetzt „Terrorgruppe ‚Revolution Chemnitz gesprengt“.

    Wahlkampf auf die ganz dreckige Art.

  39. Und dann die dämlichen Reden der dämlichen Politiker (wir müssen die Demokratie gegen Rechtspopulisten verteidigen, der Osten hat die Demokratie noch nicht richtig begriffen, wir müssen besser erklären bla bla bla)! Sowas oder so ähnlichen Quark wird man am 3.Oktober öfters in den Lügenmedien hören!

  40. Globaler Migrationspakt – also die komplette und finale Flutung Deutschlands mit Hartz IV Moslems und die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit für die Deutschland Vernichter das passt zusammen wie Arsch und Klodeckel. Nicht die Einheit wird gefeiert, vielmehr das sich selbst zerstörende restdeutsche Buntistan, auf dem Weg in die islamische Hölle aus Unfreiheit, Dummheit und Rückschrittlichkeit. Aber Hauptsache bunt, auch wenn darin in Wahrheit eine tief sinistere Zukunft steckt.

  41. Die Massenmigration nach Europa muss sofort gestoppt werden! Es ist möglich! – Sonst droht ein Bürger- & Religionskrieg in Deutschland & Europa!

    Es reicht, es ist genug, es langt, es muss endlich vorbei sein. Nicht erst seit der Außenminister von Österreich, Herr Sebastian Kurz – Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres – seine offizielle und berechtigte Kritik an der unseligen und letztlich zynischen Praxis der NGOs im Mittelmeer geäußert hat, ist die überwiegende Mehrheit der Bürger überzeugt davon, dass die Migrationskrise ein für alle Mal beendet werden muss – und zwar sofort.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=2499

  42. Was ist mit den Münchnern los?

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article181704038/Muenchen-Warum-die-Menschen-wieder-auf-die-Strasse-gehen.html

    Es liegt was in der Luft. Die von Dod angesprochene, für den 3. Oktober angekündigte Großdemonstration „für eine offene und liberale Gesellschaft, gegen Rassismus und eingeschränkte Bürgerrechte“ ist bereits die dritte, seit Mitte Mai 30.000 Menschen aus Protest gegen das von der Staatsregierung beschlossene neue Polizeiaufgabengesetz (PAG) und die darin vorgesehenen, massiven Eingriffe in Persönlichkeitsrechte auf die Straße gingen.

    „Das sind keine Demonstrationen eines linken Gettos, die wir hier erleben“, sagt Kammerspiel-Chef Matthias Lilienthal, den der Münchner CSU-Stadtrat Richard Quaas schon mal, bei Gelegenheit, als „besseren Politkommissar“ bezeichnete. „Demonstrationen mit 25.000 oder 40.000 Menschen wie bei #ausgehetzt kommen nur zustande, wenn sich auch Teile des Bürgertums engagieren.“

    <<< Heute gab es einen Artikel zur Bertelsmann-Populismusstudie: Auszug:" Daraus ergäben sich drei Facetten des Populismus: „Anti-Establishment“, „Pro-Volkssouveränität“ und „Anti-Pluralismus“. „Je stärker Wähler Aussagen und Positionen vertreten, die den drei Populismusdimensionen entsprechen, umso populistischer sind sie.“ "Wendet man diese "Merkmale des Populismus" hier an kommt man zum Schluss: Es handelt sich hier um Populismus! <<<

    ##########

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article181723498/Cuxhaven-Blinde-Passagiere-wollen-mit-Faehre-illegal-nach-England.html

    <>> „Weil sie für Deutschland keinen legalen Aufenthaltsstatus hatten, wurden sie nach Albanien zurückgebracht“, sagt Ristow.<<<Mal wieder eine bezeichnende Haltung. In England erwischt geht es zurück in die Heimat. In Deutschland können sie sich dagegen uneingeschränkt bewegen, auch ohne Aufenthaltsstatus. <<<

  43. Was hat Berlin aktuell überhaupt mit Deutschland zu tun? Vielleicht noch 20 Prozent der Berliner sind irgendwie mit Deutschland in Verbindung zu bringen. Die anderen sind substituierte Multikultis und Parallel-Universelle. In Berlin kann bestenfalls noch der Tag der deutschen Auflösung gefeiert werden.

  44. Der Bürgermeister von Ravensburg ist kein Held. Bürgermeister sind TÄTER!

    Die Bürgermeister der korrupten Altparteien (CDU, SPD, Grüne, Linke) sind immer eher Täter als Helden, weil sie ursächlich für die Invasionen in die Innenstädte mit verantwortlich sind. Außerdem hat der von Ravensburg einfach NICHTS gemacht, außer fluchtbereit aus sicherer Entfernung zu rufen: “Leg das Messer runter”, was der geneigte Herr Messerstecher mangels Sprachkenntnissen nicht mal verstanden haben dürfte.

    Der Held ist der Busfahrer, welcher sich in Lebensverachtung dem Merkel-Goldstück entgegengeworfen hat und dabei noch selbst verletzt wurde.

    https://blog.halle-leaks.de/2018/10/der-buergermeister-von-ravensburg-ist-kein-held-buergermeistern-sind-taeter/

  45. HRM
    „Nicht die Einheit wird gefeiert, vielmehr das sich selbst zerstörende restdeutsche Buntistan, auf dem Weg in die islamische Hölle aus Unfreiheit, Dummheit und Rückschrittlichkeit. Aber Hauptsache bunt, auch wenn darin in Wahrheit eine tief sinistere Zukunft steckt.“

    Ja.

  46. hhr 1. Oktober 2018 at 15:36

    Wird ja im Artikel mit Blabla Phrasen, bzw. gar nicht, beantwortet:
    Das Interesse war groß und freute auch den Imam: „Wir alle wollen ein friedliches Miteinander, und dass so viele hier sind, zeigt mir, dass dies auch möglich ist.“

    Aber denen geht kein Licht auf, insbesondere nicht bei solchen ganz speziellen Gehirnwaschveranstaltungen. Im Gegenteil: Die wollen nichts anderes hören, als das alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. Und sollte ein „Spalter“ anwesend sein, einer, der die Wahrheit sagt, wollen ihn die Gehirngewaschenen loswerden, weil der die traute Harmonie stört.

  47. Bundesfinanzminister, 01.10. 15:27

    Alles andere, was auch auf den 03.10. fällt, war meiner Lieblingszeitung nicht mehr erwähnenswert genug, auf die Titelseite zu kommen.

    Wäre doch ganz einfach: Man legt den Nationalfeiertag/Tag der Deutschen Einheit wieder auf den 17. Juni, dann können die Moslems am 3. Oktober alleine einen abfeiern. Die Alternative, wenn man schon den 3. Oktober für unseren Nationalfeiertag beibehält, wäre für die Moslems der 29. – oder besser der 30. – Februar.

  48. Ihr solltet euch mal hier rum kümmern:

    https://web.de/magazine/politik/chemnitz-mutmassliche-rechtsterroristen-festgenommen-33189912

    und

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemitz-rechtsextreme-gruppe-soll-beschaffung-von-schusswaffen-sondiert-haben-a-1231047.html

    Die Pressekonferenz war extrem dünn dazu. Jedenfalls habe ich die Umschreibung einer Terrorgruppe bisher anders in Erinnerung. Das sieht ganz nach dem Beginn einer Hexenjagd aus, frei nach dem Motto wir müssen jetzt mal ein paar rechte Terroristen, oder was dafür durchgehen könnte, an die Wand nageln, während die die den Ärger tatsächlich machen, wie dieser Messer-Afghane in Ravensburg, im Schnellverfahren für anrechnungsfähig erklärt werden. So läuft das jetzt nach Chemnitz. Da ist eine höchst gefährliche Entwickelung. Das System schlägt mit allen Mitteln zurück.

  49. Hab mal gegoogelt ob die Stadt-Bonzen in Köln ihrem multi-kulti-Volk die Sache mit der Eroberung der Stadt durch den Islam mittels einer Großmoschee erklären:
    https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/informationen-leichter-sprache
    Außer dem Hinweis auf leichte Sprache nix gefunden. Habe heute mit einem verzweifelten Kölner gesprochen, dort spricht man in den Amtsstuben natürlich türkisch. Das ist einfacher für die K.a.n.a.c.k.e.n vor und hinter dem Tresen. Aufwachen Landsleute und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal
    Schramma, Wirges und Reker geschockt. Erdolf lacht sich ins Fäustchen, die Stadt ist erobert und sie weiß es noch nicht einmal. Schei§§egal, Hauptsache der Döner kostet in Nippes, Kalk und Chorweiler nicht mehr als €2,50. Schei§§egal wo das Gammelfleisch herkommt. Sing mit: Da simmer dabei dat is prima… Kotz!

  50. Cendrillon
    „Das Bertelsmann-Dingens ist wie üblich für die Tonne, denn dort (Datenmaterial von Subunternehmer dimap) wird „Populismus“ wie folgt anhand von 8 Behauptungen in folgener, festgelegter Reihenfolge definiert:“

    BERTELSMANN und seine berüchtigten „Studien“ sind das, was im Bereich der
    Demiskopie FORSA – GÜLLNER ist.
    Man bekommt das, was man bestellt hat,
    um seinen Thesen einen pseudo – wissen –
    schaftliches Mäntelchen umzuhängen.
    Wenn ich BERTELSMANN oder FORSA höre,
    ALLES KLAR!

  51. Freya- 1. Oktober 2018 at 15:43

    Die Massenmigration nach Europa muss sofort gestoppt werden! Es ist möglich! – Sonst droht ein Bürger- & Religionskrieg in Deutschland & Europa!

    … ist die überwiegende Mehrheit der Bürger überzeugt davon, dass die Migrationskrise ein für alle Mal beendet werden muss – und zwar sofort.
    ——————-
    Das sehen die Menschen in München und Hamburger aber ganz, ganz anders.
    Samstag waren rd. 20.000 Bürger (Polizeiangaben, wurde nach oben korrigiert), beileibe nicht nur Kuffnuken sondern auch „richtige“ Deutsche auf den Beinen und demonstrierten für mehr Asylanten („Seebrücke Hamburg“), Asyl ohne Obergrenze, unbegrenztes Bleiberecht. Aufwachen, an der Realität vorbei träumen bringt nichts. 450 Gruppen haben sich beteiligt, also nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie Gewerkschaften und Kirchen.
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Tausende-Menschen-bei-Anti-Rassismus-Demo-in-Hamburg,demo2424.html

  52. Deutschland: Verdacht gegen Rechtsextremisten wegen Teilnahme an Demo in Chemnitz: Sofort ist es eine TERRORISTISCHE VEREINIGUNG! – `Ob sie auch an den ‚rechtsextremen Ausschreitungen‘ in Chemnitz Ende August beteiligt waren, ist noch unklar.´!!!

    http://archive.fo/4cg6Q

  53. Nochmals OT-rechte Terroristen:

    Natürlich gehen die etablierten Partien jetzt den Bach runter. Wenn man liest, man habe mal eben rechte Terroristen oder etwas, was man dafür hält oder halten möchte in Chemnitz festgenommen, während der Afghane aus Ravensburg im Schnellverfahren für unzurechnungsfähig erklärt wird, scheint das im Sinne des Wortes System zu haben jetzt. Keine Taten mehr durch Migranten / Ausländer zulassen, die die Bevölkerung aufregen könnten bzw. diese wegdrücken und auf der andren Seite rechte Terroristen aus dem Hut zaubern und dafür dann gewählt werden wollen?!

    Sie machen einfach alles falsch, halten uns für so dumm, wie manipulierbar und wundern sich dann über ihre Wahl-Prozente. (Union bei 27% AfD eher vor der SPD, als mit ihr gleich auf)

    To be continued …

  54. Freya- 1. Oktober 2018 at 16:04
    Gruppe soll sich am 11. September gegründet haben.. Ja klar 9/11

    Für wie doof halten die uns?

    ——————————————
    Für ziemlich doof! Und bei 87% trifft es sogar zu …

  55. OT: Angebliche Terrorgruppe „Revolution Chemnitz“:

    Der Trick bei der Angelegenheit ist, daß man Terrorist sein kann, ohne je eine Straftat zu verüben und ohne daß die Terrorgruppe, zu der man gehört, je eine Straftat verübt hätte. Natürlich abgesehen von der Straftat, Terrorist zu sein. §129a StGB definiert die Bildung einer terroristischen Vereinigung darüber, daß „Zweck oder Tätigkeit darauf gerichtet sind“, schwere Straftaten zu verüben. Entweder sehr schwere Straftaten, dann ist kein politisches Motive erforderlich – der Fall NSU. Oder nicht ganz so schwere Straftaten mit dem Ziel, die Bevölkerung einzuschüchtern oder eine Behörde zu nötigen. Das ist hier der Fall. Sechs Menschen, die sich zusammensetzen, eine Facebook-Gruppe aufmachen (->Vereinigung) und überlegen, wie man illegal an Waffen kommt oder das man am 3. Oktober durch die Stadt laufen und Leuten auf’s Maul hauen will – fertig ist die Terrorgruppe. Jeder, der Mitglied dieser Gruppe ist, ist ein Terrorist, und das noch bevor die erste Straftat tatsächlich passiert ist.

    Mit derselben Argumentation könnte man natürlich auch die gesamte Antifa verhaften, wegen Brandstiftung an den Autos unliebsamer Organisationen oder der Störung des Bahnbetriebs. Wie wir sehen, geht das auch im Nachhinein – es ist offensichtlich nicht notwendig, daß eine Vereinigung für terroristisch erklärt wird, bevor eine Mitgliedschaft strafbar wird.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/129a.html

  56. Tag, Monat, Jahr, der Deutschen, absichtlichen, Unfähigkeit!

    Und wenn ich diesen asozialen, kommunistischen, sozialistischen Menschenfresser Bürgermeister Armin Meiwes Müller sehe, ballt sich nur noch meine Faust

  57. Apropos „Deutschsein“: Michael Klonovsky nimmt sich heute SPON-Kolumnist Christian Stöcker zur Brust, der Gauland gestern unterstellt hat, bei seiner Rede in Frankfurt-Oberrad aus dem antisemitischen „Handbuch der Judenfrage“ zitiert zu haben; es ging bei Gauland darum, dass wir deutsch bleiben wollen und nicht irgendwie bunt gemischt, „es geht uns“, sagte Gauland, „einzig um die Erhaltung unserer Art zu leben und zu sein“.

    Klonovsky hat sich leider eine Pointe entgehen lassen, denn an diesem Beispiel kann man prima illustrieren, wie Journalismus heutzutage funktioniert: Einer schreibt vom anderen ab. FR-Redakteurin Katja Thorwarth schreibt einen verächtlichen Kommentar über die AfD-Veranstaltung in Oberrad, „Spiegel“-Redakteur Stöcker glaubt ihr jedes Wort und findet dazu auch noch einen Tweet eines gewissen Ingo Stützle („In der politischen Bildung tätig“: Bio) und fertig ist die SPON-Behauptung, dass AfD-Gauland Altnazis im Handgepäck hat:

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Gauland ganze Rede kann man bei Klonovsky nachlesen (der sie, darf vermutet werden, selbst geschrieben hat). Mit welch demagogischen Methoden diese Katja Thorwarth arbeitet, kann man an diesem Beispiel sehen, sie schreibt:

    Dann die nächste Falschbehauptung: Auch der von einem Somalier erstochene Arzt bzw. seine Tochter („vor ihren Augen abgestochen“) musste für die AfD-Propaganda herhalten. Längst ist bekannt, weil von der Staatsanwaltschaft widerlegt, dass die Zehnjährige nicht bei der Tat anwesend war und es sich um einen Falschbericht der „Bild“-Zeitung handelte. Doch wer vertraut schon der Staatsanwaltschaft der „Demokratur“, wenn die Überdramatisierung so viel besser zur Zeichnung des verrohten und empathiebefreiten Flüchtlings passte?

    http://www.fr.de/politik/meinung/kommentare/alexander-gauland-in-frankfurt-verschwoerungs-erzaehlungen-von-rechtsaussen-a-1588274,0#artpager-1588274-1

    Wichtig ist demnach in erster Linie, dass die kleine Tochter bei der Ermordung ihres Vaters nicht zugesehen hat, nicht die Ermordung des Arztes durch einen Somalier.

  58. Freya- 1. Oktober 2018 at 16:02
    Deutschland: Verdacht gegen Rechtsextremisten wegen Teilnahme an Demo in Chemnitz: Sofort ist es eine TERRORISTISCHE VEREINIGUNG! – `Ob sie auch an den ‚rechtsextremen Ausschreitungen‘ in Chemnitz Ende August beteiligt waren, ist noch unklar.´!!!

    ——————————————
    Demnächst melden die Medien: Gründungsurkunde der rechtsextremistischen Terrorvereinigung aus Chemnitz gefunden! Text: „Wir Endunterzeichneten gründen hiermit eine rechtsextremistische Terrorvereinigung zum Zwecke der Abschaffung der freiheitlich demokratischen Grundordnung.“ Es folgen die Unterschriften. Am beiliegenden Kugelschreiber wurden ausserdem die DNA-Spuren der beiden Uwes gefunden …

  59. Bundesfinanzminister
    „Aber denen geht kein Licht auf, insbesondere nicht bei solchen ganz speziellen Gehirnwaschveranstaltungen. Im Gegenteil: Die wollen nichts anderes hören, als das alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. Und sollte ein „Spalter“ anwesend sein, einer, der die Wahrheit sagt, wollen ihn die Gehirngewaschenen loswerden, weil der die traute Harmonie stört.“

    Man sollte aber hinzufügen, daß sich diese
    FRIEDE – FREUDE – EIERKUCHEN – INSZENIERUNGEN
    ausschließlich in einem
    POLITISCH – KORREKTEM PARALLEL –
    UNIVERSUM
    mit den ÜBLICHEN VERDÄCHTIGEN aus
    POLIT – NOMENKLATURA, KIRCHEN, GEWERK –
    SCHAFTEN, SOZIALVERBÄNDEN und natürlich der PC – PRESSE, die die „Öffentlichkeits – Arbeit“ (oder besser BEARBEITUNG) übernimmt,
    abspielt.
    Dem NORMALBÜRGER gehen all diese
    SCHMUSE – SCHMONZETTEN
    am Arsch vorbei.
    Der ISLAM hat für den DEUTSCHEN nicht einmal die gleiche existenzielle Bedeutung, wie die des
    DEUTSCHEN RUGBY VERBANDS.
    DIESEN SCHEISS BRAUCHT KEINE SAU.

  60. Insgeheim feiern die echten Deutschen sowieso am 09.11.
    Spätestens an diesem Tag wurden nämlich die Fakten geschaffen, die eben nicht mehr verhandelbar waren oder noch einmal rückgängig gemacht werden konnten. Alles was danach passiert ist, war nur noch ein Selbstgänger.

    Und was ist am 03.10. passiert? Ein paar Verträge wurden wirksam, sonst nichts…
    Im Übrigen sollten wir Michail Gorbatschow dankbar sein, dass er den Mut hatt diese Veränderung aufzugreifen und im Gegensatz zu den Chinesen auch nicht mit Gewalt zu bekämpfen. Und eben Ronald Reagan, der ebenfalls indirekt dafür gesorgt hatte.

  61. Sieht so aus, als hätte sich Merkel ein paar Tips von Erdogan geben lassen … Wir sind auf dem Weg in die Diktatur!

  62. Eurabier 1. Oktober 2018 at 15:23

    Und die Propaganda dreht immer heißer mit Junk-News:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181696938/Oliver-Junk-CDU-zur-Migration-Unter-dem-Strich-profitieren-wir.html

    „Unter dem Strich profitieren wir von der Migration“
    Goslars Oberbürgermeister ist eine Art Vater der „Willkommenskultur“: Früh forderte Oliver Junk (CDU), Chancen der Zuwanderung zu nutzen. Als Grund, warum das nicht geschehen ist, führt er „destruktive Stimmungsmache“ an.

    Ich habe diesen Artikel auch gelesen und war nach der Überschrift „Unter dem Strich profitieren wir von der Migration“ sehr neugierig, wie wir von den „Goldstücken“ profitieren. Leider wurde ich beim Lesen des Artikels (erwartungsgemäß) bitter enttäuscht! Der einzige Profit, den die Stadt Goslar letztendlich durch die Zuwanderung hat ist der, dass sie nun bedingt durch die gestiegene Einwohnerzahl höhere Finanzzuweisungen bekommt. Sonst findet sich im ganzen Artikel nichts mehr zu diesem angeblichen Profit.

    Und die Sache mit dem Abitur ist ja wohl der Witz des Jahrhunderts. Für wie blöd halten die Politiker uns Deutsche jetzt drei Jahre nach der tollen Grenzöffnung immer noch?

    Integrationshindernis
    Analphabeten unter Flüchtlingen: Nur jeder Fünfte schafft Deutschtest
    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Analphabeten-unter-Fluechtlingen-Nur-jeder-Fuenfte-schafft-Deutschtest-id43748846.html

    „Unter dem Strich profitieren wir von der Migration“

    WELT: Wie gut funktioniert die Integration in Ihrer Stadt?

    Junk: Sehr gut. Unsere Infrastruktur konnte den Zuzug verkraften. Wir hatten ja den Wohnraum. Es gab auch hinreichend Kindergartenplätze. Das Ehrenamt hat vorzüglich funktioniert. Die Unternehmen haben sich gekümmert. Es gab keine Demonstrationen. Unter dem Strich profitieren wir von der Migration.

    WELT: Wie?

    Junk: Wir haben jetzt mehr Einwohner, bekommen dadurch höhere Finanzzuweisungen. Wir lasten unsere Infrastruktur aus. Statt Kindergärten zu schließen, bauen wir zwei neue. Viele Zugewanderte engagieren sich, machen ihr Abitur, bilden sich fort. Es gibt natürlich auch die, die nichts auf die Reihe kriegen. Die müssen wir durchschleppen. Aber das ist die klare Minderheit. Und von den anderen profitieren wir ohne Ende.

  63. Eurabier 1. Oktober 2018 at 16:22
    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse läuft Amok:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181729564/Terrorgruppe-Revolution-Chemnitz-soll-rechtsradikalen-Umsturz-geplant-haben.html

    ——————————————–
    :)))))))))))))))))))))))))

    Und danach hätten sie Polen überfallen …

    Der Wahnsinn! Das ist die gleiche Medienhetze wie in der Türkei gegen die Gülen-Bewegung … Merkel hat sich von Erdogan beraten lassen!

  64. Donna Camilla 1. Oktober 2018 at 16:23

    Man hätte Junk fragen sollen, wo die höheren Finanzzuweisungen herkommen….

  65. Hans R. Brecher 1. Oktober 2018 at 16:267

    Hierzu aus dem Kommentarbereich:

    vor 3 Minuten
    Wie undemokatisch.In der Türkei hat das Militär mit tausenden Anhägern nicht geschafft und hier 7 Leute

    ———————

    vor 3 Minuten
    „Die Gruppe wollte am 3. Oktober zuschlagen, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Details zu Anschlagplanungen gab es noch nicht.“

    Aha, die Männer wollten also übermorgen zuschlagen und hatten bis heute noch keinen detaillierten Plan.

    Ziemlich knapp kalkuliert, hört sich nach Räuberpistole an und dient natürlich nur einem Zweck.

  66. Hans R. Brecher 1. Oktober 2018 at 16:16

    Demnächst melden die Medien: Gründungsurkunde der rechtsextremistischen Terrorvereinigung aus Chemnitz gefunden! Text: „Wir Endunterzeichneten gründen hiermit eine rechtsextremistische Terrorvereinigung zum Zwecke der Abschaffung der freiheitlich demokratischen Grundordnung.“ Es folgen die Unterschriften. Am beiliegenden Kugelschreiber wurden ausserdem die DNA-Spuren der beiden Uwes gefunden

    :))))))))))))))))

  67. Mit wem will ein Irrenhaus Einheit feiern ??? Mit seinen Irren ???
    Oder mit den noch nicht ganz so Irren, unseren neuen Mitbürgern (im Osten und Westen, Süden und Norden und überall her).
    Die EU ist gescheitert, die deutsche Einheit ist gescheitert—-warum nur —Menno ??

    Tja, unsere neuen Mitbürger–und damit meine ich nicht die Kanaken und Schwarzen, die zu Hauff in den letzten Jahren bei uns eingefallen sind, lassen sich unsere Überheblichkeit, unser krankes Weltbild einer bunten „Eine Welt“ Ideologie, in der jedem alles und niemandem etwas gehört, indem alles und jedes gleichgemacht wird, in dem es keine eigene Meinung mehr gibt, keine Ecken und Kanten, sondern nur noch ein Einheitsbrei und und und ….. ja diese neuen Mitbürger (die Ossis) lassen sich das nicht überstülpen—-und das ist gut so !!!!

  68. Zu Junks Aussage, dass mittlerweile fast alle Flüchtlinge in seiner Shithole Arbeit hätten:
    https://www.tagesschau.de/inland/fluechtling-arbeitsmarkt-103.html

    Eine glatte Lüge vermutlich also. Knapp jeder 4. sei sozialversicherungspflichtig beschäftigt… davon müssen offiziell jedoch 15% aufstocken…

    Wenn man dann noch liest, dass die meisten dieser Beschäftigten in „Reinigung, Logistik oder Security“ tätig sind, dann kriege ich zumindest einen Lachkrampf… Security… Herrlich… Da fällt mir auch gleich wieder ein, dass mir ein Münchner Gastronom neulich erzählte, dass er wegen einem offensichtlich in psychotischem Schub befindlichen Flüchtling die Security gerufen habe und dass da zunächst gar keiner kam… und die, dann dann auftauchten seien selbst stark alkoholisiert und/oder unter Drogeneinfluss gewesen … und er sei sich nicht sicher gewesen, ob die ihn überhaupt verstanden hätten… Eine lebensgefährliche Situation, die sich durch diesen Irrsinn ergibt!!!

    Wenn es denn keine absolute Frechheit ist, mit der solche Typen wie dieser Junk lügen, dass sich die Balken biegen, dann kann nur sein, dass er den Bezug zur Realtiät vollkommen verloren hat und amS in eine geschlossene Anstalt gehört, um diesem Volk nicht noch weiteren Schaden zufügen zu können. Terroristen zieht man doch aus dem Verkehr…

  69. Maria-Bernhardine 1. Oktober 2018 at 16:30

    2018, das neue Motto (…): „RELIGIOSITÄT – INDIVIDUELL, NATÜRLICH, NORMAL“
    http://tagderoffenenmoschee.de/

    Das muß man immer dem Islam-Wörterbuch in der Hand lesen, in dem Begriffe, die wir kennen, eine komplett andere Bedeutung haben:

    „Religiosität“ = Islam
    „Individuell“ = alle folgen dem Islam
    „Natürlich“ = Mo hat es so verfügt, der Sinn des Universums ist Islam
    „Normal“ = Islam ist der Normalzustand von Erde, Mensch und Tier. PUNKT.

  70. DEMNÄCHST:

    PI-Kommentatoren verhaftet!

    Dem Verfassungsschutz ist es gelungen, in einer konzertierten Aktion ein weltweit agierendes Propagandanetzwerk der Rechtsextremisten zu zerschlagen! Die geheime Verschwörergruppe PI-news übte auf ihrer Internetplattform jahrelang Kritik an der humanitären Grossleistung der Bundeskanzlerin und stellte deren Politik in Frage! Die rechtsextremistischen Netzwerkterroristen wurden von Sondereinsatzkommandos der Bundespolizei in ganz Deutschland verhaftet. Auslieferungsverfahren mit im Ausland agierenden Rädelsführern laufen bereits. Die PI-Terrorgruppe betrieb regelmässig rechtsextremistische Zusammenrottungen und Hetzjagden im Internet.

  71. Wie wenn die „ganze Welt“ irgend etwas mit der deutschen Einheit zu tun hätte—das ist ein ureigenstes deutsches Ding, sonst nichts.

    Schon daran sieht man, wie irre diese Multi-Kulti-Trallalla Politiker eigentlich sind.
    Aber alles Deutsche ist ja böse und von vorgestern–sprich: N-a-z-i.

  72. „die rot-rot-grüne Berliner Regierung, hat sich weitgehend von der deutschen Seele der Feierlichkeit verabschiedet“

    Ich glaube nicht, dass sich rot-rot-grün von der deutschen Seele der Feierlichkeit verabschiedet hat. Um sich zu verabschieden, hätten sie überhaupt erst einmal in der deutschen Einheit ankommen müssen.

    Die LINKE EX PDS EX SED wollte ja nie eine deutsche Einheit. Das sagt sie zwar nicht ständig aber dennoch wird sie es nicht feiern, dass ihr Mauerschützen- und Spitzelstaat aufgelöst worden ist.

    Die SPD musste von ihrem alten Vorsitzenden Willy Brandt „jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“ daran erinnert werden, dass die deutsche Einheit auf der deutschen Agenda steht. Die Genossen von der SPD, die noch heute werbewirksam ihre angebliche Zwangsvereinigung in der DDR beklagen wollten den Zusammenbruch der DDR ja nicht wirklich akzeptieren. Sie faselten anfangs noch von der Chance auf eine demokratische DDR als sozialistischen Musterstaat.

    Den Grünen Anarchisten und Verfassungsfeinden wurde die Liebe zur DDR ja schon in die Wiege gelegt. Standen ihre Gründungsmitglieder doch vor dem Erfolg der GRÜNEN mit der Umweltmasche jahrelang ungewaschen in selbstgestrickten Pullovern für diverse marxistische und stalinistische Parteien und Gruppen an Tapetentischen in den Unis herum, um für die wahre Lehre zu werben. So war es ja auch folgerichtig, dass der militärische Arm der GRÜNEN, die RAF, ihre verdienten Mitglieder zur Erholung in die DDR schickte.

  73. @ Babieca 1. Oktober 2018 at 14:59

    Den „Tag der offenen Moschee“ haben wir dem arab.
    Kafiratbeglotzer u. -befummler – an Muslimat darf er
    ja nicht ´ran – Gynäkologe Nadeem Elyas zu
    verdanken. Er ist auch Mitbegründer des
    „Zentralrat Muslimbruderschaft Deutschland“ ZMD e.V.,
    Mitübersetzer des Korans auf islam.de, Lehrmeister u.
    Vorgänger des Muladis Aiman Mazyek.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nadeem_Elyas

  74. Sächsische Polizei gründet Task Force gegen Terror und Rechts
    Als Reaktion auf rechtsextreme Gewalt in Sachsen hat die Polizei eine schnelle Eingreiftruppe gegründet. Die Task Force Gewaltdelikte solle im Polizeilichen Terrorismus- und Abwehrzentrum ihre Arbeit aufnehmen, teilte Innenminister Roland Wöller (CDU) am Montag mit.
    —————————————————————————————-
    *https://deutsch.rt.com/newsticker/76880-sachsische-polizei-grundet-task-force/

  75. Eurabier
    „vor 3 Minuten
    „Die Gruppe wollte am 3. Oktober zuschlagen, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Details zu Anschlagplanungen gab es noch nicht.“

    Aha, die Männer wollten also übermorgen zuschlagen und hatten bis heute noch keinen detaillierten Plan.

    Ziemlich knapp kalkuliert, hört sich nach Räuberpistole an und dient natürlich nur einem Zweck.“

    Ja, die LÜGENPRESSE ist didaktisch sehr
    bewandert :
    Jetzt weiß auch jeder BAYER und jeder HESSE,
    WOHIN ES FÜHRT, wenn man AfD wählt.
    Mensch, was würden die eigentlich ohne den
    ADOLF machen :

    https://meedia.de/2014/04/29/unseren-taeglichen-hitler-gib-uns-heute-jeden-tag-zwei-hitler-dokus-im-tv/

  76. „Die Gruppe wollte am 3. Oktober zuschlagen, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Details zu Anschlagplanungen gab es noch nicht.“

    ———————————————
    Früher hat man in Deutschland besser geplant … oder hat man den Plan auf einem Bierdeckel gezeichnet? „Also, ich stehe hier, an der Ecke von Café Kronhardt, du gegenüber an der Bachstrasse. Sobald die Kanzlerin erscheint, schwenken wir gemeinsam unsere Deutschlandfahnen und rufen: Merkel muss weg, Merkel muss weg … Danach tauchen wir unerkannt in der Menge ab.“

    Die Presse schreibt:
    FLAGGENATTENTAT AUF DIE KANZLERIN aufgedeckt!

    Rechtsextremistische Terrorgruppe wollte die Kanzlerin mit schwarz-rot-goldenen Fahnen attackieren!

  77. Horror in Neuerburg: Nackter Merkel-Neger-Flüchtling schlägt 50jährige Deutsche mit Hammer ins Krankenhaus

    Sicher wieder ein “psychisch Gestörter”, damit Richter und Staatsanwälte ihn laufen lassen können. Stellt Euch vor, Eure Frau oder Mutter sitzt in ihrem Auto, auf einmal kommt ein nackter Merkel-Flüchtling und schlägt mit dem Hammer auf sie ein…

    https://blog.halle-leaks.de/2018/10/horror-nackter-merkel-neger-fluechtling-schlaegt-50jaehrige-deutsche-mit-hammer-ins-krankenhaus/

  78. Freya- 1. Oktober 2018 at 16:50
    —————————————————-
    Alles was Rechts ist wichtiger grrrrrrrrrrr
    Ich könnte nur noch K……

  79. @kleinemarie 1. Oktober 2018 at 16:43

    Taskforce gegen Rechts. Die spinnen ja. Nach G20 hätten sie dringend eine Taskforce gegen links gründen müssen.

    Polizeipersonalnotstand.
    Musels killen Deutsche ohne Ende.
    Linksextreme werden immer gefährlicher.

    Hambacher Forst die nackte linksterroristische Wahrheit:

    https://gab.ai/tv/watch/36945

  80. Zallaqua
    „Die SPD musste von ihrem alten Vorsitzenden Willy Brandt „jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“ daran erinnert werden, dass die deutsche Einheit auf der deutschen Agenda steht.“
    _______
    „Zwei Jahre vor dem Mauerfall, am 27. August 1987 legten SPD und SED ein Grundwertepapier vor, in dem die Sozialdemokraten das Ziel der Wiedervereinigung praktisch aufgaben.“

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Der_Streit_der_Ideologien_und_die_gemeinsame_Sicherheit

  81. Blöder geht’s ja nicht, jetzt sagen sie es selber, damit auch der Dümmste es glaubt:

    Erinnerung an NSU

    (n-tv Laufband)

  82. Ätschi-Bätschi! Da guckt der Erdolf neidisch:
    Putsch-Versuch in Deutschland. Die Raute soll gestürzt werden. Das Militär nicht einsatzbereit weil es bei Meppen im Moor brennt, oder was?
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181729564/Terrorgruppe-Revolution-Chemnitz-soll-rechtsradikalen-Umsturz-geplant-haben.html
    Demnächst 1.000de politische Flüchtlinge aus Ostdeutschland auf dem Weg nach Ankara…
    ICH LACH MICH WEG! GEHT`S NOCH NE NUMMER GRÖSSER, ODER WAS?
    Aufwachen Landsleute: Erst wird der Chef vom Verfassungsschutz entlassen und dann will plötzlich eine Putschistengruppe in Deutschland eine Revolution vom Zaun brechen. Hier die passende linksradikale musikalische Untermalung aus der Stadt mit dem kleinen Dom und der riesiggroßen Moschee: https://www.youtube.com/watch?v=NKcu1iMHjJA
    Euer
    Hans.Rosenthal

  83. Hans R. Brecher 1. Oktober 2018 at 16:11
    Freya- 1. Oktober 2018 at 16:04
    Gruppe soll sich am 11. September gegründet haben.. Ja klar 9/11

    Für wie doof halten die uns?

    _____
    Und wieso eigentlich nicht am 20.April?
    Nachtigall, ick hör dir trapsen.
    WEHRET DEN ANFÄNGEN.
    Schade,daß nicht alle soviel
    AUS DER GESCHICHTE GELERNT HABEN
    wie das LINKSGRÜNVERSIFFTE GESINDEL.
    Dieser
    VULGÄR – ANTIFASCHISMUS
    ekelt nur noch an.

  84. Die neue Inschrift am Reichstagsgebäude:
    „Dem BUNTEN Volke“

  85. VivaEspaña 1. Oktober 2018 at 17:05

    Musste heute fast den gesamten Tag DLF hören.
    Ab 8 Uhr bis mind. 16 Uhr die jeweils erste Meldung der Nachrichten zur vollen Stunde und halben Stunde. Darin jeweils die erste Meldung der Vorschau, des Haupnachrichtenblocks und der Nachschau.

  86. Freya- 1. Oktober 2018 at 16:50
    Horror in Neuerburg: Nackter Merkel-Neger-Flüchtling schlägt 50jährige Deutsche mit Hammer ins Krankenhaus“

    _______
    Niemand kann sich mehr sicher wähnen.
    Auch nicht die CDU – VATIs und CDU – MUTTIs in den GRÜNGÜRTELN. Das kann überall passieren:
    IM TAXI BEIM REWE IN DER S-BAHN BEIM BÄCKER (alles schon dagewesen).
    DAS GROSSE DEUTSCHE – SCHLACHTEN GEHT
    MUNTER WEITER.

    Der ÖFFENTLICHE RAUM IST ZUR GEFAHREN –
    ZONE MUTIERT.

    Schuldig :

    DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT

  87. Wie sagte die Kaiserin aller Migranten, Mutter vieler Vergewaltigungen und tödlicher Migrantengewalt vor einiger Zeit auf die Frage –
    Was ihr besonders zu Deutschland einfällt ?

    „Deutschland baut besonders dichte Fenster und zwar die dichtesten auf der ganzen Welt “

    Seelenloser dem eigenen Land gegenüber geht es nicht.

    Alles klar ? Hier wütet der internationale Sozialismus wie er leibt und lebt .

  88. @ VivaEspaña 1. Oktober 2018 at 17:38
    @martinfry 1. Oktober 2018 at 17:14

    @Hans R. Brecher 1. Oktober 2018 at 16:11
    Freya- 1. Oktober 2018 at 16:04
    Gruppe soll sich am 11. September gegründet haben.. Ja klar 9/11

    Für wie doof halten die uns?

    _____
    Und wieso eigentlich nicht am 20.April?

    11. September? Häh?
    Guckstduhier und scroll down:

    https://www.facebook.com/Revolution-Chemnitz-ANW-447800521999813/

    Revolution-Chemnitz ANW

    „Im Kampf gegen Staat und Kapital“ hört sich extrem LINKS an.

    Ist wieder eine Kreation von Antifa Zeckenbiss.

  89. Donna Camilla 1. Oktober 2018 at 16:23

    Exakt genauso rechtfertigt man das ja auch in Cottbus…

  90. Freya- 1. Oktober 2018 at 18:00

    „Ist wieder eine Kreation von Antifa Zeckenbiss.“

    Klingt verdammt plausibel.

  91. „Sind beim „Tag der Deutschen Einheit“ noch Deutschlandfahnen gestattet? Man sollte es ausprobieren.“

    also was garantiert gestattet wird sind fahnen des osmanischen großreiches….

  92. Babieca 1. Oktober 2018 at 15:39

    Es wird immer bombastischer: Im Laufband von Bertelsmann-ntv heißt es jetzt „Terrorgruppe ‚Revolution Chemnitz gesprengt“.

    Wahlkampf auf die ganz dreckige Art.
    ====================
    da wurden hakenkreuzfahnen in einem papierernen lexikon entdeckt…

  93. Tritt-Ihn 1. Oktober 2018 at 16:38

    INSA
    __________________________
    Merkel-Klatsche !

    Zieht man von der Union die 6 Prozent CSU ab, dann
    ist die AfD gar nicht mehr so weit von der CDU entfernt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_zum_20._Deutschen_Bundestag/Umfragen_und_Prognosen
    =====================================
    mit etwas glück steht da nächste woche 20 % für afd
    und

    vielleicht hat die csu gar nicht mehr 6 %, vielleicht nur noch 4,9….käme die dann in den bundestag ?

  94. Nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Büros der AfD durchsucht werden … Merkel geht den Erdogan-Weg!

  95. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 1. Oktober 2018 at 17:23
    Die neue Inschrift am Reichstagsgebäude:
    „Dem BUNTEN Volke“

    ———————————–
    „Volk“ ist nazi … das muss heissen: „Den bunten Menschen im Land, in dem wir gut und gerne leben“

  96. Hans R. Brecher 1. Oktober 2018 at 18:34
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 1. Oktober 2018 at 17:23
    Die neue Inschrift am Reichstagsgebäude:
    „Dem BUNTEN Volke“

    ———————————–
    „Volk“ ist nazi … das muss heissen: „Den bunten Menschen im Land, in dem wir gut und gerne leben“

    —————————
    Oder gleich:

    „Den bunten Menschen weltweit“

  97. @VivaEspaña
    Mit Erschrecken haben wir heute die Nachricht erhalten, das es tatsächlich „Neonazistische Terrorzellen in D“ (Chemnitz UND Bayern!!!) gibt…..?
    Unser „Erschrecken“ hier in IL hält sich komischerweise in Grenzen:
    Würden wir die „Messereien“, Morde und Vergewaltigungen- aufzuzählen wäre müßig- in D und dem westlichen Europa gegenüberstellen, zu dieser „Nachricht“, dann fällt diese bei uns unter die Rubrik „peenuts“.
    Weil zu offensichtlich ist, das nun (endlich) ein Popanz gefunden werden muss welcher sich trefflich in die dt. Verblödungsmaschinerie einfügt.
    Im Gegensatz zu den „vollendeten“ Straftaten der Eindringlinge in all den letzten Jahren ist in diesem Falle, „der Nachricht“, „… im Vorfeld geplanter Anschläge auf Ausländer und nicht nur die am 3. Oktober…“ noch nix erwiesen!!!! – und noch nix passiert.
    Warum sind die dt. Geheimdienste nicht in der Lage, Auswertung zu Ursachen und Wirkung aller bisherigen (und noch kommenden) Anschläge von Illegalen Eindringlingen zu erkennen? Auf dem linken Auge blind?
    Komisch …. „NSU“ ist hochgepuscht worden- und dümpelt mit vielen offenen Fragen und Lügen noch immer in den Köpfen vieler Deutscher herum. Das hat eindeutig System… Skorzeny lässt grüßen!
    Shalom!

  98. Estenfried 1. Oktober 2018 at 17:29
    Wie sagte die Kaiserin aller Migranten, Mutter vieler Vergewaltigungen und tödlicher Migrantengewalt vor einiger Zeit auf die Frage –
    Was ihr besonders zu Deutschland einfällt ?

    „Deutschland baut besonders dichte Fenster und zwar die dichtesten auf der ganzen Welt “

    ——————————————–
    Sind in Merkels Gummizelle einzubauen … schalldicht …

  99. Das alles kann man nur noch Besoffen ertragen.
    Ich verspühre jeden Tag mehr das Verlangen, mich einer tödlichen Dosis Zyklon B auszusetzen.

  100. Angebliche Terrorzelle in Chemnitz:

    Ist das nicht ein Ereignis von regionaler Bedeutung? Ausserdem könnte es Teile der Bevölkerung (Wähler) verunsichern … Ach, genau das ist beabsichtigt! Danke, keine weitere Fragen, Euer Ehren.

  101. -moin ,

    So schön der Sommer war,
    die Änderung der Witterung zu herbstlicher STimmung
    hat seinen Vorteil :

    Das Ungeziefer sucht wieder Deckung im Morast,
    wie die

    – Grünen. Es fehlt ihnen der Jahr Hundert Sommer als Instrument,
    uns Deutschen fehlende Umwelt Sympathie einzu Hämmern.

    – illegalen Asylanten. Ihr -Arsch wird kalt wenn die Afrika Sonne nicht mehr scheint .

    – die Kanaken. Darunter verstehe ich jeden, der unser Sozial System illegal ausnimmt.
    Wer bettelt schon gerne im Herbst Regen wenn das Sozial Amt den warmen Ofen
    kostenlos zur Verfügung stellt .

    Allen sonstigen Hilfs Bedürftigen gönne ich jeden Euro meiner gezahlten Steuer !

    Für kalte Herbst Tage und deutsche Patrioten anbei eine Erinnerung an unseren ersten
    Reichs Kanzler Bismarck zum schmökern :

    Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=Q_mMrnkx0oY
    Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=sgsFkvcDBjw

    True7

  102. Für viele Menschen, besonders hier im Westen, ist der 3. Oktober nichts weiter als ein arbeitsfreier Tag, wo man ausschläft und ansonsten den ganzen Tag faul auf der Couch liegt. Die Bedeutung des Feiertages ist denen genauso abgegangen wie die Bedeutung der christlichen Feiertage im Land.

    Ist ja auch kein Wunder wenn man sieht wie alles verwässert wird. Das Video zeigt es sehr schön.

  103. Es gab nie eine deutsche Einheit. Höchstens den Tag der offenen innerdeutschen Grenzen. Um etwas Wiederzuvereinen muss es vorher auch irgendwann einmal in dieser Form vorher existiert haben – was nicht der Fall ist. Inzwischen muss doch jedem klar sein, es gab einen Beitritt der BRD zur DDR. Fast alle entscheidenden Führungskräfte waren DDR-Regierungsmitglieder oder ihnen sehr nahe stehend. Es gibt nichts zu feiern.

  104. Das mit dem Slogan habt Ihr völlig falsch verstanden: NUR MIT EUCH ist eine homage an die Sachsen, ohne die die Wiedervereinigung nicht gekommen wäre. 😉

  105. Ja was denkt ihr denn, weshalb die Mauer endlich wegkam.
    Was denkt ihr, warum die europäischen „Mauern“ wegkamen.

    Das heute, dieser Scheiß, ist von langer Hand geplant.
    Das entstand in grauer Vorzeit.
    Und ich will das Ziel lieber gar nicht wissen.

    Ich fühl mich so verarscht. Und ich hasse es, verarscht zu werden!

  106. Gibt es in Berlin überhaupt noch richtige Deutsche?
    Na gut, in Ostberlin wohl noch,
    die sind noch nicht richtig „bereichert“.

    Na, diese Bereicherung schafft Polen-Angie wohl auch noch.

  107. Institut Datum Union SPD AfD FDP Linke Grüne Sonst.
    INSA 01.10.2018 26% 16% 18,5% 10% 11,5% 14,5% 3,5%
    Civey
    (SPON-Wahltrend) 01.10.2018 26,7% 16,8% 16,8% 8,6% 10,4% 15,7% 5%
    Forsa 29.09.2018 28% 16% 15% 8% 10% 17% 5%
    Emnid 29.09.2018 27% 16% 17% 10% 11% 15% 4%
    Forschungsgruppe
    Wahlen 28.09.2018 28% 17% 16% 8% 10% 17% 4%
    YouGov 27.09.2018 27% 17% 18% 9% 11% 14% 4%
    GMS 27.09.2018 27% 16% 18% 9% 10% 15% 5%

  108. Deutschland ist jedenfalls erst einmal wieder geteilt
    Der Riss geht durch Familien, Freundschaften und Vereine

  109. Kann schon sein, dass die neokommunistische Nomenklatura dieses Datum gern umwidmen möchte. Dann feiern sich eben wie unter Mielke und Honecker die Bonzen wieder selber in Berlin.

    Und plötzlich war die SED weg vom Fenster. Und genau das wird passieren. Die neue Einheitspartei des Establishments verliert zunehmend den Rückhalt im Volk. Trotz Mediendauerhetze. Pack die Koffer, Merkel! Chile ruft…

  110. SPD muss weck, wir schaffen das.
    Wer SPD wählt, wählt 100% Rentenbesteuerung, schon vergessen.

    Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    https://www.youtube.com/watch?v=5MOaURzPxck

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter. Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen und AfD zu wählen.

Comments are closed.