Eine 16-Jährige wurde am Samstagmorgen skrupellos auf offener Straße mitten in Tübingen vergewaltigt.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Umvolkungs-Erlebnisse und Maximal-Bereicherung nach dem Geschmack von Renate Künaxt, Claudia F. Roth und Katrin Göring-EckARDt sind in Tübingen garantiert – vor allem für „erlebende“ 16-jährige Mädchen nachts vor den Döner-Imbissen der GRÜN-regierten Universitäts-Enklave.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise auf einen Vergewaltiger „mit Akzent“ geben können. Laut Polizeibericht war eine Jugendliche in der Nacht zum Samstag in der Tübinger Gartenstraße brutal vergewaltigt worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Unbekannter das Mädchen gegen 1.45 Uhr vor dem Döner-Imbiss „Kalender“ an der Neckarbrücke angesprochen hatte. Er soll die möglicherweise alkoholisierte 16-Jährige rund 200 Meter begleitet haben, bis er sie skrupellos mit dem Kopf gegen eine Wand gepresst und vergewaltigt hatte. Danach flüchtete der geflüchtete Täter nach Polizeiaussagen.

Passanten fanden die Jugendliche etwa 20 Minuten später am Tatort. Sie weinte und hatte Gesichtsverletzungen. Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb wie so oft ergebnislos. Nach Aussage der minderjährigen Erlebenden war der Angreifer größer als 1,65 Meter und „sprach mit einem Akzent“, wobei noch unklar ist, ob es sich um einen schwäbischen, badischen oder sächsischen Dialekt oder vielleicht doch um einen „ausländischen Akzent“ handelte. Vor der Tat könnte sich der pädophile Täter längere Zeit am Imbiss aufgehalten haben. Dort könnten andere Besucher gesehen haben, wie er die 16-Jährige ansprach. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Täter oder zum Geschehensablauf geben können, sich unter der Telefonnummer 07071/9728660 zu melden.

Mehr Vollzugsbedienstete für „mehr Sicherheit“ in Tübingen

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (GRÜNE) warnt zwar seit längerem vor der steigenden Kriminalität durch die Zuwanderung sogenannter „Flüchtlinge“ und wird dafür von seiner eigenen und den anderen Schergen des Merkel-Regimes hart angefeindet.

„Tübingen war eine der Städte, in denen Frauen sich ohne Angst frei bewegen konnten. Das hat sich leider verändert“, erklärte Boris Palmer: „Mehr Präsenz im öffentlichen Raum stärkt das Sicherheitsgefühl und beugt Straftaten vor. Für Ermittlungen und Strafverfolgung müssen selbstverständlich die Polizei und die Justiz besser ausgestattet sein. Die entsprechenden Ziele des Koalitionsvertrags in Baden-Württemberg unterstütze ich voll und ganz.“ Für den Haushalt 2018 beantragte die Stadtverwaltung daher zwei (!!) zusätzliche Vollzeitstellen für den kommunalen Ordnungsdienst, um vor allem die Wochenenden besser abdecken zu können. Die nun insgesamt vier Vollzugsbediensteten sind von 18 bis 2 Uhr, an Wochenenden und bei besonderen Veranstaltungen auch bis 4 Uhr im Einsatz.

Doch geändert hat sich in Tübingen rein gar nichts – ganz im Gegenteil. Hier nur drei exemplarische Fälle von einer Vielzahl von Vergewaltigungen deutscher Mädchen und Frauen allein im badischen Frauen-Freigehege Tübingen:

21-Jährige vor Studentenwohnheim vergewaltigt

Im April wollte eine junge Frau (21) nur ein paar Schritte von einer Studentenparty nach Hause laufen, als sie brutal vergewaltigt wurde. Die 21-Jährige befand sich gegen 03.30 Uhr auf dem Nachhauseweg vom einem Studentenclub im Fichtenweg zum nahegelegenen Studentenwohnheim. Beim Aufschließen der Haustüre des Wohnheims umklammerte sie ein bislang unbekannter Täter von hinten und zog ihr das Kleid und den Slip nach unten. Nachfolgend nahm der Täter trotz Gegenwehr erhebliche sexuelle Handlungen an der Geschädigten vor. Erst nach einem Biss in den Hals ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete. Der Täter wurde von der „Geschädigten / Erlebenden“ wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkler Teint, schlanke Statur und kurze dunkle Haare. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans und einem weißen T-Shirt. Im Bereich des Hals dürfte er eine Bissverletzung aufweisen.

Vergewaltigungs-Prozess gegen 37-jährigen Syrer vor der „Jugendkammer“

Im September 2017 hatte die Staatsanwaltschaft Tübingen Anklage bei der „Großen Jugendkammer“ gegen einen fast noch jugendlichen 37-jährigen syrischen Asylbewerber wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern erhoben. Der Ehrengast des Steuerzahlers und der Bundesregierung fuhr laut Staatsanwaltschaft ein 10-jähriges Mädchen mit dem Fahrrad an, packte es und zerrte es dann in einem Heuhaufen (PI-NEWS berichtete). Nur durch die Schreie des Mädchens ließ der 37-Jährige von ihr ab. Nach bisherigen Erkenntnissen begegnete der Syrer, der sich seit Februar 2014 illegal aber geduldet in Deutschland befindet, auf dem Radweg bei Hirschau dem Mädchen. Er soll ihr hinterhergefahren sein, ihr zunächst über den Rücken gestreichelt haben und dann gezielt mit seinem Fahrrad in ihres gefahren sein. Das dadurch gestürzte Mädchen hatte er laut Anklage sofort gepackt, bei einem Gebüsch in einen Heuhaufen gedrückt und festgehalten. Der 37-jährige Schutzbedürftige, der laut Staatsanwaltschaft ein rund 28 Zentimeter langes Ausbeinmesser mit sich führte, soll sich auf die 10-Jährige gelegt und sie im Genitalbereich berührt haben.

28 Zentimeter langes „Ausbeinmesser“ gegen Zehnjährige

Durch die lauten Rufe des Mädchens kamen couragierte Passanten dem Mädchen zu Hilfe, darunter ein zufällig vor Ort befindlicher Polizeibeamter. Sie überwältigten den so genannten Asylbewerber trotz des „Ausbeinmessers“, der daraufhin die Kulturanreicherung unterbrechen musste. Die Jugendhaftrichterin am Amtsgericht Tübingen stellte bei dem Geflüchteten erhöhte Fluchtgefahr fest: Der Mann aus Syrien hält sich als „geduldeter“ Asylbewerber in Deutschland auf und hat im Kreis Tübingen keine festen sozialen Bindungen und – entgegen allen offiziellen Statistiken – keine Arbeitsstelle! Er war erst vor etwa einem Jahr aus dem Gefängnis entlassen worden, dort hatte er eine Haftstrafe wegen Raubes abgesessen. Auch wegen Ladendiebstählen und sexueller Nötigungen wurde bereits gegen ihn ermittelt.

21-Jähriger Gambier: Zwei vollendete und zwei versuchte Vergewaltigungen

Wegen des dringenden Verdachts der Vergewaltigung sowie der versuchten Vergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung ermittelten Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gegen einen 21-jährigen Asylbewerber aus Gambia mit Wohnsitz in Tübingen. Der Schwarzafrikaner hatte in Tübingen mindestens zwei Frauen vergewaltigt: Eine 33-Jährige im Mai 2015 und eine 35-Jährige im März 2017. Außerdem soll er für zwei versuchte Vergewaltigungen verantwortlich sein. Die Beamten kamen dem Mann mithilfe eines DNA-Abgleichs auf die Spur.

Eine 35-Jährige hatte Anfang März bei der Polizei Anzeige erstattet: Am Abend des 24. Februar sei sie in einer Tübinger Asylunterkunft von einem dunkelhäutigen Mann vergewaltigt worden. Sie berichtete, dass sie freiwillig in dessen Wohnung mitgegangen war. Dort habe der Mann sie dann aber zum Geschlechtsverkehr gezwungen. Weil sich bei den Ermittlungen ein Tatverdacht gegen den Mann ergab, durchsuchten Polizisten seine Wohnung und nahmen eine Speichelprobe. Der DNA-Abgleich brachte gleich mehrere Treffer: Er stimmt mit Spuren überein, die die Beamten nach einer vollendeten und nach einer versuchten Vergewaltigung im Jahre 2015 gesichert hatten. Zudem passte das Aussehen des 21-Jährigen zu den Täterbeschreibungen der damaligen Opfer.

Im Mai 2015 war eine 33-Jährige ausgerechnet beim „Lustnauer Tor“ von einem Dunkelhäutigen angesprochen und nach Hause begleitet worden. In ihrer Wohnung hatte er sie dann vergewaltigt. Am Pfingstsonntag 2015 war eine 33-Jährige auf Höhe der Taxizentrale in der Wilhelmstraße überfallen worden. Ein Mann hatte ihr aufgelauert, sie in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt. Im Oktober 2015 war eine 22-Jährige im Tübinger Botanischen Garten angegriffen worden. Der Mann kam plötzlich aus einer Hecke, packte sie am Hals und zerrte sie ins Gebüsch. Weil zwei Zeugen aufmerksam wurden, ließ der Geflüchtete von ihr ab und ergriff die Flucht.

Schutz-Bedürftig!

Nicht nur im bunten Vergewaltigungs-Eldorado Baden-Württemberg stellt sich die Frage: Wer schützt die tatsächlich Schutzbedürftigen vor den fadenscheinigen „Schutzbedürftigen“ aus aller Welt ? Die täglichen nur regional relevanten Umvolkungsdelikte und Kollateralschäden an der Bevölkerung nehmen in erschreckendem Maße zu. Sie bedrohen nicht nur Joggerinnen und Rentnerinnen, die zum „falschen Zeitpunkt am falschen Ort waren“ sondern in immer größerem Ausmaß auch Minderjährige. In Deutschland sollte auch ein leicht beschwipstes 16-jähriges Mädchen nachts herumlaufen können, ohne deswegen von einem Migranten vergewaltigt zu werden oder leichte Beute für Merkels Unterleibs-Fachkräfte zu werden.

Möglicherweise hatte sich die junge Tübingerin nur am lebenslustigen EU-Chef Jean-Claude Juncker ein zweifelhaftes Vorbild genommen. Man hätte der Erlebenden mitteilen sollen, dass Jean-Claude ernsthaft schmerzhafte Ischias-Attacken habe, wie die Süddeutsche Zeitung ausführlichst und detailgenau berichtete !

Über die Vergewaltigungs-Tsunamis in Tübingen, Freiburg und dem restlichen Baden-Württemberg findet man dagegen in „Prantls Lügdeutscher Zeitung kaum „Mitteilenswertes“ …

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

139 KOMMENTARE

  1. Wie lange machen die Gutmenschen das noch mit ?, es gibt aber leider auch Gutmenschen-Hardliner, da kann ruhig mal die eigene Tochter vergewaltigt und ermordet werden aber man bleibt immer noch Gutmensch. Traurig aber wahr.

  2. Bitte gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen. Die Räächtzbobbelisten würden das nur „instrumentalisieren“.

  3. @ Gauckler 7. Oktober 2018 at 19:10

    Solche Gutmenschen bekommen noch einen Preis, wenn die Tochter vergewaltigt und ermordet wurde.

  4. Mit Vergewaltigungen kriegst du doch 2018 als Asylant keine Schlagzeile mehr, da hätte das arme Mädel auch noch abgestochen werden müssen. Aber vor mindestens 10 Zeugen plus Videoaufzeichnung, sonst wäre es nur „mutmaßlich“ ein Mord und Herzversagen des Opfers könnte nicht ausgeschlossen werden.
    Ich frage mich ausserdem, warum die Moslems seit anderthalb Jahren die Anschläge mit PKWs und LKWs eingestellt haben? Ist doch seltsam, oder? 2015-2016 gabs das alle paar Wochen und jetzt seit fast 2 Jahren gar nichts mehr? Wie ist das zu erklären?

  5. So what? Wie bestellt- so geliefert! Die Grünen in Bayern bei 18%, also warum die Aufregung?

  6. Wenn ich auf die Wahlumfragen schaue, glaube ich, dass viele Wähler solche „Vorkommnisse“ gut finden. Anders ist nicht zu erklären, dass sich die Grünen im Moment in Richtung zweitstärkste Partei zubewegen. Der Tübinger OB Palmer würde ich aber ausdrücklich von diesem Wahnsinn freisprechen.

  7. Ich habe letztens ca. zehn GrünmenschInnen beim Gespräch zugehört, alle gut im Geld, ich glaube, keiner in einem wertschöpfenden Beruf, viele mit Geschwätzwissenschaften, alle mit einer Selbstzufriedenheit und dem unverrückbaren Bewußtsein ausgestattet, alles zu wissen, bzw. alles besser zu wissen.
    Die wollen es genau so, wie es jetzt ist und sie werden weitermachen.
    Sie haben mich einfach nur angewidert.
    PS: Eine GutmenschIn meinte, sie wäre schon viel früher als gestern in den Hambacher Forst gegangen. Aber sie hätte Bedenken gehabt, wegen der „Übergriffe der Polizei“.

  8. Kürzlich hatte ich in einer Lehrerzeitung gelesen, dass Rechtsextremisten Ängste schüren. Also war es die Schuld der Rechtsextremisten. Hätten sie keine Ängste geschürt, dann wären die Frauen und Mädchen auch nicht vergewaltigt worden, denn dann hätten sie ja auch keine Ängste gehabt.

  9. Ich warte noch immer darauf, dass endlich SIE vergewaltigt wird.

    So mit allem drum und dran, mit halbseitigen Schlagzeilen und Sondersendungen von morgens bis abends. Der Gutachter, der dann dem Täter verminderte Schuldfähigkeit bescheinigen würde, würde am nächsten Tag um 7 Uhr mit reflektierender Jacke bei der Straßenreinigung anfangen.

  10. Die nächsten Landtagswahlen werden gar nichts ändern. Wenn die AfD ein paar Prozente mehr erreichen wird, werden mit aller Macht Koalitionen dagegen gebildet werden.

    Der Zug fährt und nichts auf der Welt vermag in mehr aufzuhalten.

  11. Das ist die tolerante, vielfältige, bunte, rot-grüne Gesellschaft in einem Deutschland, in welchem noch zu viele Einfaltspinsel „gut und gerne“ leben. Die unmittelbar bevorstehenden Wahlen in Bayern und Hessen werden einmal mehr zeigen, daß zu viele in diesem Land solche Zustände wollen. Bitteschön.

  12. Friedrichshafen: „Sechs Männer“ nach nächtlicher Prügelattacke in Haft

    Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, sollen sie in der Nacht zum Sonntag zwei Männer im Alter von 40 und 41 Jahren zusammengeschlagen, getreten und mit einem Schraubendreher traktiert haben. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung wurden die 19 bis 33 Jahre alten Verdächtigen am Donnerstag auf einer Baustelle im nahe gelegenen Langenargen festgenommen.

    Ein Haftrichter ordnete am Freitag Untersuchungshaft an. Zu den Hintergründen der gewaltsamen Auseinandersetzung konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84569870/sechs-maenner-nach-naechtlicher-pruegelattacke-in-haft.html

  13. Systematisches vertuschen durch die Lückenpresse :“mit Akzent“ ist ein Indiz, da sonst wohl der Dialekt hervorgehoben würde. Eier kennen das ja.
    Bei Mord gibt es ja ein Gratis Konzert,
    was gibt’s eigentlich bei Vergewaltigung ?

  14. wird wohl nicht in der Tageschau kommen. Der arme Traumatisierte hatte sicher sehr große Schmerzen in der Hose.

  15. Moin

    Renate Künaxt, Claudia F. Roth und Katrin Göring-EckARDt

    Ihr glaubt doch nicht etwa,
    dass o.g. Personen,
    wenn dieser Drecks Neger,
    seinen Drecks Schwanz,
    in die 16 Jährige Deutsche gesteckt hat,
    und sie dabei geweint hat ,
    nur irgend eine Aussage machen
    der Bedauerung.

    True 7

  16. Wenn ein 19-Jähriger irakischer Flüchtling bei euren 15-Jährigen Töchtern in der 9. Klasse sitzt, ist alles toll weils so schön bunt ist, richtig?

    Aras Bacho: „Wuppertal – Pijar M, 19 Jahre alt, lebt seit 5 Jahren in #Deutschland. Der Iraker besucht die 9. Klasse einer Hauptschule und hat eine 4 in Deutsch, das ist die Beste Note in seiner Klasse. In der Zukunft will er das Abitur machen und Psychologie studieren.“

    https://twitter.com/ArasBacho/status/1048913163452919811

  17. Er soll die möglicherweise alkoholisierte 16-Jährige rund 200 Meter begleitet haben, bis er sie skrupellos mit dem Kopf gegen eine Wand gepresst und vergewaltigt hatte.

    Immer wieder schön, das mörderische Sexualverhalten der Merkel-Orks mitzuerleben. Ich erinnere mich noch an die aktuelle Forschung – europäische Forschung, natürlich – die mit aller gebotetenen Kultursensibilität zwischen 70 und 80 feststellte, daß das primitive Fred-Feuerstein-Cartoon-Denken („Ich ziehe der Elli eine Keule über die Rübe und fucke sie dann“) so nicht gewesen sein kann. Weil alle lieb sind.

    Das bedarf der dringenden Relativierung: Bei einigen Primaten WAR und IST das bis heute so. Und zwar noch brutaler, als es ein Uga-Uga-Fred-Feuerstein-Cartoon je schildern könnte.

  18. Eltern Schuld, Umfeld Schuld, Schule Schuld, Merkel Schuld…..(Und auch ein kleines bischen Selbstschuld)

  19. Wänn isch die Wahlergäbnisse im Ländle sehe, wollen die das so.
    Ändlisch ischt mal wasch los in de Büxe.
    De Würtschaft am Abschmiere aber saubre Luft und befriediegte Gäschte!

  20. Fingerabdrücke und DNA-Probe als Präventivmaßnahme von jedem Migranten nehmen.

    Hilft gegen Mehrfachidentitäten und bei der Aufklärung von Verbrechen.

    Wer straffällig wird, wird sofort abgeschoben.
    Gastrecht missbraucht – Gastrecht beendet.
    Verurteilung in Deutschland – Abschiebung – Verbüssung der Haft im Heimatland.
    Die ortsüblichen Haftkosten trägt Deutschland gerne.

  21. Freya- 7. Oktober 2018 at 19:37

    Hinter diesem „Aras Bacho“ sitzt die geballte Reffjtschies-Wellkomm-Industrie von Huffpuff et.al. etc., die diesem Syrergesicht und diesem Syrertyp ununterbrochen ihren Lieblingsthemen in die Tastatur hackt.

  22. Mautpreller 7. Oktober 2018 at 19:32

    Systematisches vertuschen durch die Lückenpresse :“mit Akzent“ ist ein Indiz, da sonst wohl der Dialekt hervorgehoben würde. Eier kennen das ja.
    Bei Mord gibt es ja ein Gratis Konzert,
    *was gibt’s eigentlich bei Vergewaltigung ?

    ______________________________

    *Ein halbes Gratiskonzert

  23. OT

    Es geht diese Leute eine gequirlte SCHEIXXXE an, ob jüdische Mitbürger sich in der AfD engagieren. Sowas von strunzdummer Rotzfrechheit ist schon preiswürdig. Und zwar für den dicken braunen Kackhaufen an der silbernen Klorolle.

    Juden in der AfD: Jüdische AfD-Mitglieder gründen Vereinigung
    In Wiesbaden hat sich die Gruppe Juden in der AfD gegründet. Zuvor gab es viel Kritik an der Vereinigung, sie passe nicht zu den antisemitischen Tendenzen in …
    ZEIT ONLINE

    „In weiten Teilen rechtsradikal“: Juden protestieren gegen jüdische Vereinigung in der AfD
    In Wiesbaden hat sich eine Bundesvereinigung der Juden in der AfD gegründet. Mehr als 40 jüdische Organisationen warnen derweil vor der Partei, in Frankfurt …
    SPIEGEL ONLINE

    Jüdische Vereinigung in der AfD: Beatrix von Storch: Juden haben in AfD eine „natürliche politische Heimat“
    Die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag, Beatrix von Storch, hat Kritik des Zentralrates der Juden an der geplanten Gründung einer …
    FOCUS Online

    Antisemitismus: Juden und die AfD, geht das zusammen?
    In der AfD organisieren sich jüdische Mitglieder. Das lässt sich als Imagepflege deuten – oder als Widerspruch zum latenten Antisemitismus in der Partei.
    ZEIT ONLINE

    Neue AfD-Gruppierung: Rechts, deutsch, jüdisch
    Am Wochenende will sich in der AfD eine Bundesvereinigung jüdischer Parteimitglieder gründen. Der Vorstoß wird innerhalb der jüdischen Gemeinden scharf …
    SPIEGEL ONLINE

  24. @ Babieca 7. Oktober 2018 at 19:43
    Freya- 7. Oktober 2018 at 19:37

    Hinter diesem „Aras Bacho“ sitzt die geballte Reffjtschies-Wellkomm-Industrie von Huffpuff et.al. etc., die diesem Syrergesicht und diesem Syrertyp ununterbrochen ihren Lieblingsthemen in die Tastatur hackt.

    Jaaaa 😀

  25. Fairmann 7. Oktober 2018 at 19:43

    Fingerabdrücke und DNA-Probe als Präventivmaßnahme von jedem Migranten nehmen.

    Hilft gegen Mehrfachidentitäten und bei der Aufklärung von Verbrechen.

    Wer straffällig wird, wird sofort abgeschoben.
    Gastrecht missbraucht – Gastrecht beendet.
    Verurteilung in Deutschland – Abschiebung – Verbüssung der Haft im Heimatland.
    Die ortsüblichen Haftkosten trägt Deutschland gerne.

    _______________________________

    Super, aber wo kein Wille, da kein Weg!

  26. Babieca 7. Oktober 2018 at 19:43

    Freya- 7. Oktober 2018 at 19:37

    Hinter diesem „Aras Bacho“ sitzt die geballte Reffjtschies-Wellkomm-Industrie von Huffpuff et.al. etc., die diesem Syrergesicht und diesem Syrertyp ununterbrochen ihren Lieblingsthemen in die Tastatur hackt.

    Huffpest-BOT und Agent Provocateur, der „fremdenfeindliche“ Reaktionen erzeugen soll. Diese Posts sind von einer seltenen Dämlichkeit und äußerst leicht zu durchschauen

  27. Hört doch bitte und endlich auf mit diesem immer wiederkehrenden Meldungen „16-Jährige hier vergewaltigt“, „25-Jährige dort vergewaltigt“ oder „78-Jährige auf Friedhof vergewaltigt“.

    Jegliches Echauffieren darüber ist in diesem implodierenden Scheißhaus voller gehirngewaschener bunter Narren Perlen vor die Säue geworfen. Der Landstrich Mitteleuropas, der eigentlich wider besseres Wissen noch immer vorgibt, Deutschland zu sein, WILL ES SO! Sie wollen es so, genau so – und nicht anders.

    85% und vielleicht mehr dieser Schon-Länger-Dort-Lebenden wählen immer noch widerspruch-, gedanken- und visionslos genau das, was ihre Großeltern und Eltern schon seit Jahrzehnten wählten… „das System“ (sie nennen es „Volksparteien!) … sie sie bunt, sie sind tolerant, sie sind humanistisch, sie sind gut, besser, und noch besser als alle andern, wissen alles, meist besser, sind belehrungs- und änderungsresistent, holen sich ihre Lebensweisheiten aus dem SmartPhone… na, dann lasst sie doch, in Gottes Namen. Lasst sie! Und gönnt es ihnen!

    Warum dagegen schreiben? Warum dagegen kämpfen Warum sich aufreiben?
    Wofür? Für… die?

    Don Quijote hatte wenigstens noch Sancho Panza an seiner Seite. Und sein Pferd. Wir sind längst die Fußabstreifer der ehemals deutschen Gesellschaft geworden.
    Sollen sie sich doch BRD‘igen lassen… who gives a rat’s ass?

  28. Erst wenn die letzte 16jährige geschändet wurde, der letzte Müllsammler abgestochen und der 90jährige Opa per Enkeltrick abgezockt worden ist. Erst dann werdet ihr merken, dass dieses Moslems nicht zu trauen ist. (Weissagung der Cree)

  29. Selbst als aufmerksamer PI-Kommentator kenne ich diese Tübinger Fälle alle nicht!
    Kanntet ihr diese Fälle?
    Sind die auf Refcrime.de?
    Der normale Schlafmichel hört und liest davon nie und hält so etwas für fake-News.
    Und in die polizeiliche Statistik kommen meines Wissens auch nur die aufgeklärten Verbrechen, wo man die Täter ermittelt hat.
    Es passiert täglich so viel, und nicht einmal wir hier erfahren es!

  30. Die Frauen lernen es nicht. Man treibt sich nicht nachts bei Asylheimen herum.

    POL-KA: (KA) Karlsruhe – Junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von drei Männern angegangen
    05.10.2018 – 13:50
    Karlsruhe (ots) – Eine 31-Jährige wurde am frühen Mittwochmorgen von drei bislang unbekannten Männern angegangen. Die junge Frau kam gegen 01.40 Uhr aus einer Diskothek in der Ludwig-Erhard-Allee und ging zu Fuß in Richtung Durlach. In Höhe eines Schnellrestaurants in der Wolfartsweierer Straße wurde sie von den drei Männern angesprochen und direkt im Anschluss so geschubst, dass sie zu Boden stürzte und sich hierbei leicht verletzte. Die Täter waren gerade dabei der Frau unter den Rock zu fassen, als sie von einem sich annäherndem Radfahrer in ihrem Vorhaben gestört wurden und schließlich von ihr abließen. Die 31-Jährige konnte sich in diesem Moment los reißen und rannte in Richtung Straße davon. In ihrer Not stoppte sie einen Taxifahrer, welcher anhielt und die Frau nach Hause fuhr. Im Taxi bemerkte die Frau zudem das Fehlen ihrer Geldbörse. Die drei Männer flüchteten in unbekannte Richtung. Jeweils eine Täterbeschreibung liegt vor.

    Person 1: – Männliche Person – Etwa 170 – 180 cm groß – Muskulöse Figur – Auffällig große Lippen – Trug nach hinten geflochtene Rasta-Zöpfe – Wird auf Ende 20, Anfang 30 geschätzt – Schwarzafrikanisches Erscheinungsbild – War mit einem roten Pullover ohne Aufdruck, mit einer dunklen Jeanshose und dunklen Schuhen bekleidet – Hatte eine Holzkette mit silberfarbenen Elementen um

    Person 1: – Männliche Person – Etwa 190 cm groß – Schlanke Figur – Trug etwas längere Rasta-Zöpfe – Wird auf Anfang 30 geschätzt – Schwarzafrikanisches Erscheinungsbild – Trug eine schwarze Hose sowie einen dunklen Hoodie ohne Aufdruck und ohne Kapuze

    Person 3: – Männliche Person – Etwa 180-185 cm groß – Helle Haut – Deutsches Erscheinungsbild – Trug eine helle Jeans-Hose, ein dunkles Langarmoberteil sowie dunkle Turnschuhe

    Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Fahrrad- und dem Taxifahrer. Auch weitere Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich, unter der Telefonnummer 0721 6665555, an den Kriminaldauerdienst in Karlsruhe zu wenden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4080159

  31. Warum läuft eine 16-jährige allein nachts um 1:45h besoffen auf der Strasse herum?

    Das war schon früher gefährlich und jetzt erst recht. In Tübingen passiert viele und es gab es bereits schlimme Vergewaltigunsfälle.

    Die lernen es echt nie.

  32. OT

    Zur „Sonntagsfrage“ der Gratiszeitung „OWL am Sonntag“
    „Causa Maaßen“ wurden 22 Leserbriefe abgedruckt, nur zwei
    waren von Frauen geschrieben worden. Ich berichtete letzte
    Woche. Einige waren durchaus pi-news-tauglich.

    ➡ Heute sind nur 6 Leserbriefe, davon 4 von Frauen, zu
    „Soll Merkel die Vertrauensfrage stellen? Wer könnte
    ihr Nachfolger werden/sie beerben?“ abgedruckt.

    (Wobei das „Westfalen-Blatt“ seine Lieblingsstammschreiber
    hernahm, deren jeweiliger Sermon, zu verschiedenen
    Themen, bestimmt schon 100 mal veröffentl. wurde.)

    URSULA SEI SO BESCHEIDEN
    Hubert Laufer, GT: „Von der Leyen wäre geeignet…“

    ACHTUNG! DIE NAIVE
    Ursula Falkenau, GT: „Ich mag Angela Merkel. Sie
    hat in all den Jahren gezeigt, daß sie ein Herz für
    die armen Menschen hat. Sie weiß auch, wie es ist,
    wenn man von Menschen unterdrückt wird. Sie
    erlebt es jeden Tag an sich selbst durch unsere
    Politiker. In der Politik herrscht nur noch der Kampf
    um die Macht. – Diese Frau hat ein schweres Amt
    vor Jahren übernommen und wird von allen nur
    kritisiert. Warum? Ich kenne keinen Politiker, der
    Angela Merkel beerben könnte. Diese Frau hat alles
    gegeben, was in ihrer Macht stand.“

    KURZ UND BLÖD
    Dietlind Wunder, GT: „Warum sollte Bundeskanzlerin
    Merkel die Vertrauensfrage stellen? Dann wäre ja
    nichts mehr so, wie vorher!“

    GENUG VON SOLCHEN LESERBRIEFEN; MIR WIRD ÜBEL!

  33. Die antiken Wikinger kamen aus nordischen Ländern und berserkerten auch in Paris, vor Pigalle und Lido .

    Die neuen Wikinger kommen aus dem sagenumwobenen “ Südland “ , können sich nur in rauhen Kehllauten untereinander verständigen ; die wenigen “ Schriftgelehrten “ unter ihnen beherrschen den sog. „Wurmschrift -Code „.

    Heute nennt man sie “ Fickinger “ und freut sich in gewissen Kreisen über ihre Präsenz …

  34. Tja, früher mussten bei uns Verbrecher einen Spiessrutenlauf aushalten.

    Dank unserer Regierung müssen unsere Frauen und Mädchen heute einen Migrantenrutenlauf absolvieren.

    Heil Buntheit.

  35. #http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Nach-Anti-AfD-Song-Saenger-wettert-bei-Facebook-gegen-Kritiker

    „Uns wurde unterstellt, dass wir gelogen hätten im Text des Songs“, so Hefter. Das Parteiprogramm der AfD liegt ausgedruckt vor dem Musiker, er schlägt es auf und zeigt mit dem Finger darauf. „Auf Seite 40/41 geht es um die Haltung der AfD zu Schwulen und Lesben. Auf Seite 44 geht es um die Inklusion behinderter Kinder in Schulen. Auf Seite 48 geht es um die Abschaffung der Kulturförderung und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.“

    ######

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/heute-gruendung-der-gruppe-wer-sind-die-juden-in-der-afd-57690718.bild.html

    Einer der Gründer der Gruppe, Dimitri Schulz, steht unter peinlichem Verdacht: Er sei gar kein Jude, werfen ihm Kritiker vor. Fakt ist: Schulz ist Sprecher der Interessengemeinschaft der Russlanddeutschen in der AfD, in seiner Bewerbungsrede für die Landesliste der AfD für die Landtagswahl in Hessen (kommenden Sonntag) erwähnte er nicht, dass er jüdisch sei. Und er hat radikale Überzeugungen, die viele Juden empören:

    So plädierte er in einer Rede für ein Ende des „linksgrünen Schuldkults“, der „Gräueltaten am deutschen Volk“ verschweige, etwa den „Genozid an Deutschen in den Gulags der Sowjetunion, noch vor dem Zweiten Weltkrieg“.

    Auffällig: Die AfD thematisiert Judenhass durch Muslime wie kaum eine andere Partei. Vielen Mitgliedern ist dabei ein ehrlich gemeintes pro-israelisches Engagement tatsächlich nicht abzusprechen.

    Doch andere Parteien und auch die offiziellen jüdischen Verbände werfen der AfD vor, ihr Bekenntnis zu Israel beruhe nicht auf Sympathie für Juden, sondern auf Hass gegen den Islam.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/juden-protestieren-gegen-juedische-vereinigung-in-der-afd-a-1232001.html

  36. Die Mehrzahl der 1,5 – 2,5 Millionen Migranten sind nicht straffällig, ich weiß!
    Aber:
    Mindestens:

    100 Tötungen /Mord, Totschlag, Körperverletzung mit Todesfolge, Herzstillstand
    1000 Vergewaltigungen/grobe sexuelle Belästigungen
    10000 Körperverletzungen
    100.000 sonstige Straftaten
    hätten verhindert werden können und müssen!

  37. http://www.spiegel.de/kultur/literatur/fuer-einen-linken-populismus-von-chantal-mouffe-volkskunde-mangelhaft-a-1229701.html

    Um den Erfolg der Rechten zu erklären, wird gerne der Populismus ins Feld geführt: als erfolgreiche Strategie, Menschen im Kollektiv gegen eine Elite und die Fremden zu mobilisieren.

    Eine linke Gegenstrategie mit ähnlicher Durchschlagskraft ist noch nicht abzusehen.

    Man übt Kritik, entlarvt die AfD zum gefühlt 123. Mal als rechtsradikal und staunt, wie effektiv die Strategie der Rechten funktioniert.

    ###############

    Klar. E-CAr – voll supi für die Umwelt. 😆

    https://www.mmnews.de/politik/94254-gruener-e-auto-depp-laedt-akku-mit-diesel-aggregat-und-wird-ohnmaechtig

  38. Und immer schön vorsichtig sein, die Reichsbürger und Nazis mit sächsischen Akzent, treiben im ganzen Land ihr Unwesen. Die sollen auch manchmal mit Luftgewehren unterwegs sein, äußerste Vorsicht, Lebensgefahr.

  39. Lieber „Westen“ Deutschlands!
    WAS, in Drei Deibels Namen, macht eine „16- Jährige“ (minderjährig!!!!) nachts 1.45 auf der Straße???!!!
    Hat das Pupertier keine Eltern?
    Irre!!!!
    Den „Eltern“ oder der „Alleinerziehenden“ würde ich den Arsch versohlen!!!
    Unsere Enkel hier und unsere Töchter kämen gar nicht auf diese Idee, sich den Worten der Eltern oder Großeltern zu widersetzen!
    Selber schuld- und recht so.
    Vielleicht war es gar eine von den „Gegenprotestlern“ der AfD und Pegida…..
    Mitleid?
    Nee! Gar nicht. Denn da stimmt etwas in der (schulischen) Erziehung nicht. So viel von mir, dazu.
    Laila Tov

  40. Die Eltern, die ihre 16 Jährige Tochter nachts draußen herumstreunen lassen, gehören gleich mit eingesperrt!

    Die Kinder müssen leiden unter der Doofheit und Unfähigkeit der Eltern!

    Wer in diesen Zeiten seine Kinder nach Einbruch der Dunkelheit draußen herumspazieren lässt, der macht sich mit schuldig, und die renitenten Jugendlichen, die ihren Eltern nicht gehorchen, denen gehört auch ein Riegel vorgeschoben! – Turnschuhe, Handy, Klamotten und Party ist alles, was die Jugendlichen der Spaßgesellschaft im Kopf haben! Wenn dann die harte Realität „zuschlägt“, dann ist guter Rat teuer!

    Und der Syrer mit seinem „Ausbeinmesser“ gehört nun leider auch zu Deutschland!

    Und für den Fall der 35-Jährigen, die freiwillig in die Asylunterkunft ging, gibt es keine Hoffnung. Das sind die hoffnungslosen Fälle!

  41. @ Mark 7. Oktober 2018 at 20:05

    Ach was, ein runder Tisch gegen rechte
    Instrumentalisierung muß genügen! Wegen
    jedem Killefitt(Erlebnis einer Deutschen)
    kann man doch keinen linken Aufstand
    veranstalten. 😉 Zudem lebt die Erlebende
    ja noch.

    Wenn demnächst einer eine Scheibe Schinken
    vor einer Moschee verliert, müssen alle linken
    Kräfte fit u. nicht im Kleinkram 😉 zerrieben sein.

    IRONIE AUS!

  42. @ jeanette 7. Oktober 2018 at 20:12

    Diese Versager von Eltern hätten wenigstens
    ihrer Tochter eine Burka überstülpen u. einen
    Mahram mitschicken müssen, gell! Selber
    schuld, wenn man Koran u. Scharia mißachtet!

  43. Reißt Bayer-Tochter Monsanto Bayer in den Abgrund ?
    ____________________________
    Vietnam fordert Entschädigung von Bayer.
    Wegen Vietnam-Krieg !

    Das Entlaubungsmittel „Agent Orange“ führte bei vielen
    Vietnamesen zu starken Gesundheitsschäden.
    Hersteller waren damals Dow Chemical und Monsanto.
    Nun hat Bayer noch mehr Prozesse am Hals.
    https://www.fruchtportal.de/artikel/vietnam-fordert-entschadigung-von-bayer/035433
    ___________________
    Was hat sich Bayer bei dem Kauf von Monsanto nur gedacht ?

  44. Neues aus der Messe(r)-Stadt Hannover

    Am hellichten Tag im Herzen von Hannover ….. wird Dir möglicherweise ein Messer in Dein Herz gerammt!

    Die Nationalitäten werden nicht verraten.

    Da gibt es viele Möglichkeiten, denn…..Hannover ist bunt.

    .

    „Kröpcke

    35-Jähriger nach Messerangriff festgenommen

    Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Ricklingen einen 35-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, am Mittag an der Stadtbahnhaltestelle Kröpcke einen 25-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Kroepcke-35-Jaehriger-nach-Messerangriff-festgenommen

  45. Was hat eine 16-Jährige alleine um 1:00 nachts auf der Straße zu suchen? Das ging wohl mal vor langer Zeit, aber mit den Millionen von Merkels INVASOREN geht das doch nicht mehr. Eltern die ihre Kinder nicht genügend warnen, sind einfach kriminell!!!

  46. 1. Freya- 7. Oktober 2018 at 19:45
    Die neue Hackordnung: Arabische Kinder überfallen deutsche Kinder, rauben sie aus und treten sie zusammen!
    https://www.lokalkompass.de/muelheim/leute/kinder-wollen-handy-stehlen-kriminalpolizei-sucht-zeugen-d999006.html
    —————————————————————-
    Wer den Schulweg schafft, liegt schon weit vorn!
    Der muss sich nur noch durch den Heimweg kämpfen!
    Und darf nie vergessen wem die Straßen gehören!

  47. @ Elijah 7. Oktober 2018 at 19:53

    Asylheime sind jetzt Islamland, in deren
    Umgebung hat eine Kafira(PL: Kafirat) nichts
    zu suchen. Wenn sie wenigstens eine Burka
    getragen hätte. Aber so gilt eben der Koran
    33,59 Unverschleierte Mädchen u. Frauen
    dürfen belästigt werden. Al-Lah ist gnädig.

  48. 16-jährige Mädchen haben nach 22:00 Uhr alleine draußen überhaupt nichts zu suchen. Demzufolge haben die Eltern des Mädchens dieses vorsätzlich verwahrlosen lassen.

    Darüberhinaus hat die Schule es unterlassen, die Mädchen vor eben solchen Gefahren hinreichend und vor allem erfolgreich zu warnen.

    Das Mädchen selbst hat sich wohl von Anfang an geweigert, von ihrem Denkapparat gebrauch zu machen. Sie hätte in dem Alter nämlich sehr wohl von selbst darauf kommen können, daß nächtliche Alleingänge heutzutage sehr gefährlich sind.

  49. Ich Frage mich, was macht eine 16 Jährige nachts um 1:45 Uhr angetrunken in der Stadt ?? Es können gefährliche Situationen auch heraufbeschworen werden, damit möchte ich die abscheuliche Tat nicht schmälern…aber wenn es dem Esel zu wohl ist geht er aufs Eis…

  50. @ ridgleylisp 7. Oktober 2018 at 20:19

    So funktioniert Islamisierung auch! Mädchen
    u. Frauen haben sich notgedrungen an die
    neuen islamischen Zeiten anzupassen. 🙁

  51. Selber schuld !

    Völlig verfehlte Sichtweise , die der aktuellen Umvolkung Vorschub leistet.

    Natürlich gehören Minderjährige nachts nicht auf die Straße .

    Daß aber selbst Kinder , Jugendliche und Greisinnen , z. B. auf Friedhöfen,

    tagsüber
    nicht mehr sicher sind ; das ist der eigentliche Skandal .

  52. OT

    Die Useless Nations, UN, die nicht mal in der Lage sind, ihre Lieblingsfuzzies Mohammedaner vom Massenmordern abzuhalten, kommen mit einem neuen Spinnkran (sie brauchen Geld. Von Deutschland):

    … werden in dem Bericht technische Eingriffe in planetarem Ausmaß diskutiert. Dieses sogenannte Geoengineering könnte darin bestehen, durch künstliche Wolken oder mithilfe gewaltiger Sonnenschirme im Weltall den Planeten zu kühlen

    Jaja….

    Die Klimaindustrie rund um das UN-IPPC rotiert frei – sie sehen ihre goldenen Vliese wegschwimmen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article181790774/Klimawandel-UN-Klimasekretariat-macht-Vorschlaege-zur-Rettung-des-Klimas.html

    Wenn ich „UN“ höre, habe ich automatisch rund um mich herum in meiner engsten Körperhülle eine eher unphysiologische spontane Klimaerwärmung von 36,5 auf 42 Grad.

  53. Tritt-Ihn 7. Oktober 2018 at 20:18

    Darüber rätselt die gesamte Investorenschaft. Ich phantasierte mal, man hat Bayer vllt. dazu gezwungen? 😉

  54. Wahnsinn, was uns diese Regierung und Systemunterstützer antun!
    CDU/CSU/SPD/GRÜNE/Linke => an ihren Händen klebt Blut!
    Und alle opportunistischen Mitläufer die mit dem System laufen anstatt auf die Straße zu gehen machen sich mit-schuldig.

  55. Es sind dieselben Vorurteile und derselbe Rassismus, der auch bei Angriffen auf Israelis, Franzosen oder Amerikaner zum Tragen kommt. Westliche Menschen sind minderwertig, sie dürfen gejagt und getötet werden. Und das schlimmste daran: Unsere Medien und Politiker unterstützen diesen grenzenlosen Hass mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln.

  56. jau, dann mal selbst Schuld. Als 16 jährige treibt man sich heut zu Tage auch nicht mehr um diese Zeit herum, schon garnicht allein. Die Eltern tragen also gehörige Mitschuld dran. Von mir gibt es absolut kein Mitleid

  57. .
    Schätze
    mal, daß die
    wachsende Stärke
    der GrünInnen sehr viel
    mit Mihigru zu tun hat. Von
    daher verwundert es nicht so
    sehr, daß Bawü so grün wählen
    konnte und jetzt für die nicht
    minder bereicherten Bayern
    eine deutliche Zunahme
    für diese antideutsche
    Pro-Migranten-Partei
    droht. Durch die
    AfD erstarken
    als Gegenpol
    folglich die
    Grünen.
    .

  58. Werte zukünftige Erlebende: immer schön Grün wählen, dann wirds gleich besser!
    Man stelle sich vor, das Mädchen hätte einen Nahtzieh gesehen, womöglich noch aus Sachsen… brrr! Da ist Sex mit einem Schutzbedürftigen doch ungleich angenehmer, nicht wahr, liebe Gutmensch*Innen?

  59. Die Einschläge kommen näher und näher. Auch in dieser früher schönen Universitätsstadt bin ich gelegentlich. Inzwischen kaum noch einer der Orte an denen ich beruflich zu tun habe, der nicht bereichert wurde.

  60. Ja nu, der Deutsche lernt nur durch Leid. Das gilt für die Deutsche ganz besonders. Und wer wollte hier etwas gegen Bildung sagen? Go Go Multikulti!

  61. Am 16.Oktober ist der Mord an Maria Ladenburger schon zwei Jahre her.
    Wie viele wurden seitdem vergewaltigt und getötet?
    Was ist geschehen?
    Wer hat sich gekümmert?
    Warum?
    Wie lange wollen wir noch schweigend zusehen?

  62. .
    Und im
    übrigen gilt
    nun mal — wer als
    Verantwortlicher primitive
    und kriminelle Personen und
    Gruppen ins Land läßt, sorgt auch
    dafür, daß sich primitive und eben
    kriminelle Verhaltensweisen in
    der Folge stark ausbreiten
    und für das ansässige
    Volk bald zu einer
    unerträglichen
    Belastung
    werden.
    .

  63. Der deutsche Mann war zu langweilig, passiv und asexuell. Jetzt hat man sich mit tatkräftiger Unterstützung der Femilobby und tropfendem Höschen am Migranten Welcome Bahnhof stehend, den Inavasoren (es ist nichts anderes als Landnahme, wenn Hunderttausende Männer hier siedeln) zugejubelt. Dann müsst ihr es auch ausbaden. There is no thing like a free lunch, liebe Damen.
    Der Femilobby ist für ihr höheres Ziel vollkommen egal, ob da tausende Frauen über die Klinge springen. Im Gegenteil, man probiert es dem (weißen) „Mann“ auch noch in die Schuhe zu schieben, mit seiner“ ubiquitären sexuellen Gewalt“. Während die wahren Verursacher unbedingt verschwiegen werden müssen. Könnte sich ja jemand gegen den Ansiedlungsplan stellen.

    „Ihr habt die Migranten-Schwänze bestellt, dann müsst ihr sie auch lutschen“, war mal ein treffender Kommentar unter einem YouTube-Video.

  64. In meiner Stadt wurde am Vatertag eine 14 jährige von einem 27 jährigen
    Syrer vergewaltigt.
    Laut Polizeibericht kannten sich die beiden flüchtig.
    Er hat sie in seine Wohnung „gelockt“ und dann brutal vergewaltigt.
    Das Mädchen ist seit dem schwer traumatisiert.
    Der Syrer schweigt bisher beim Prozess.

  65. @Tritt-Ihn

    Die andere Frage ist. Wieso hat man so lange mit Entschädigungsklagen gewartet? Etwa weil man bei den Amis damit nicht durchkommt?

  66. Mantis 7. Oktober 2018 at 20:57
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Bueckeburg/Bueckeburg-Stadt/Mann-gibt-Sex-mit-13-Jaehriger-zu
    „Der Geschlechtsverkehr war einvernehmlich“, erklärte Verteidiger Michael Einars für seinen Mandanten. Auch das wäre allerdings strafbar. „Ich bin auch nur ein Mensch“, meinte der Angeklagte.

    Trotz des Altersunterschiedes könnten die beiden auf einige Menschen wie ein Paar gewirkt haben. Möglicherweise hat das Mädchen für den gut aussehenden Mann geschwärmt. „Sie fand ihn toll“, erinnerte sich die Mutter. Ein Bückeburger, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert, hat beobachtet, dass beide Händchen hielten. Auf ihn machten die zwei „den Eindruck eines ganz normalen Paares“.
    Es gibt Gesetze
    Am Rande eines Projektes, das der Ehrenamtliche betreut, hatten sich der Asylbewerber und das Mädchen kennengelernt. „Sie kam mir sehr jung vor“, berichtete der Zeuge. Daraufhin habe er die 13-Jährige nach ihrem Alter gefragt und den Flüchtling in einem Gespräch „aufgeklärt, dass es bei uns Gesetze gibt und er sich strafbar macht“. Vor Gericht sagte der Angeklagte dazu: „Ich habe das nicht verstanden.“ Auch die 13-Jährige selbst soll den Flüchtling jedoch über ihr Alter aufgeklärt haben.

    ############################################
    Auf den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer macht also ein 27- jähriger und eine 13-jährige den Eindruck eines ganz normalen Paares.
    Aber er hat den Flüchtling dann doch aufgeklärt, hat der Flüchtling dann aber leider nicht verstanden.

    Und die Mutter lässt die 13-jährige zum Flüchtlingshilfe-Projekt.
    Aber die 13-jährige hat doch im Zimmer der 15-jährigen Freundin „Nein“ gesagt.
    Läuft ja toll in Bückeburg!!
    Fehlt nur noch, das am Gericht die Ehe für vollzogen erklärt wird, in Bückbeterhelferburg!

  67. Freiburg aus der No-Go Zone Stühlinger. Die AfD hatte dort bei der BT ca. 6% bekommen.
    Die Stühlinger verdienen es nicht besser. Das darf ich sagen, ich bin dort geboren und habe einen Teil meiner Kindheit dort verbracht.

    Der für die Herz-Jesu-Kirche zuständige Pater Markus Fischer wurde auf dem Stühlinger Kirchplatz am Rande von Gottesdiensten beleidigt und bespuckt. Das Rathaus will jetzt die Sicherheit erhöhen.

    Weil das nicht der einzige Vorfall in letzter Zeit war, hat er sich in einem Brief an Oberbürgermeister Martin Horn gewandt. Das Rathaus nimmt die Lage ernst und will die Sicherheit auf dem Platz erhöhen. Noch im Oktober soll mit der Pfarrei und der Polizei über Maßnahmen gesprochen werden. Die vor Ort auffällige Gruppe der Gambier steht dabei nicht alleine im Fokus.
    […]

    https://www.badische-zeitung.de/beleidigungen-dreck-ruhestoerungen-pfarrer-bittet-um-hilfe

  68. werta437. Oktober 2018 at 21:43
    So siehts aus.Ubiqui in W-Europa und besonders D.
    Topkommentar

  69. Gleiches Recht für Alle,
    ich fordere,morgen diese Worte in den Lügengazetten
    zu lesen…

    “ „Das … spaltet Amerika … Das leitet eine neue Ära ein.“

    Man ersetzte allerdings Amerika durch den Begriff Deutschland!

    Beitrag von Herrn Bartels…

    Die Chance dürfte aber bei 0 liegen, es ist ja nur ein dummes deutsches Mädchen,welches nicht
    kapieren wollte, daß man, nach der Rekerschen Doktrin, solche Menschen, äh Tiere, auf
    Abstand zu halten hat!
    Es ist auch nur ein weiteres Kollateralopfer auf dem Weg der Merkelschen Umvolkungsverordnung.

  70. Elijah 7. Oktober 2018 at 22:09
    Freiburg aus der No-Go Zone Stühlinger. Die AfD hatte dort bei der BT ca. 6% bekommen.
    Die Stühlinger verdienen es nicht besser.

    Meine 100%ige Zustimmung ist Gewiss,ihr wollt es?
    Ihr bekommt es, alles was ihr wählt,vor allem diese
    katholischen und evangelischen Röckchenträger,allen voran die
    Betreiber des widerrechtlichen Kirchenasyls!
    Dann schnappt euch mal den Besen und haltet die andere Wange
    auch noch hin, wie es die Bibel vorgibt.

  71. Es geht nur darum, aus welchem „Stall“ die junge Frau kam.

    „Pädophilie“ ist wohl quatsch, denn biologisch handelt es sich bei 90% der 16-Jährigen weiblichen Jugendlichen um Frauen, nicht um Kinder.

    Wenn die Frau aus linksgrünem Teddywerfer-Haushalt kam – dann beträgt mein Mitleid mit der Familie 0%, mit der jungen Frau -je nachdem- zwischen 10 und 30%.

    Wo gehobelt wird, da fallen Späne.

  72. Dichter 7. Oktober 2018 at 19:24

    Kürzlich hatte ich in einer Lehrerzeitung gelesen, dass Rechtsextremisten Ängste schüren. Also war es die Schuld der Rechtsextremisten. Hätten sie keine Ängste geschürt, dann wären die Frauen und Mädchen auch nicht vergewaltigt worden, denn dann hätten sie ja auch keine Ängste gehabt.
    ###############
    Deutschland ein Land der DICHTER und DENKER.
    Danke für diesen wertvollen Beitrag! Er ist sehr erhellend.

    Eben, an all dem, was heute passiert, da ist nur die AfD und wir phösen Rrrrrrrrrrrrrrrrrrächtzekstremn schuldh!

  73. einerderschwaben 7. Oktober 2018 at 20:18
    <i<der Deckel fliegt vom Topf, in unseren Nachbarländern knallt es auch bald :
    lest die Kommentare

    https://www.blick.ch/news/politik/promi-allianz-appelliert-an-bundesrat-aquarius-soll-unter-schweizer-flagge-fluechtlinge-retten-id8946695.html
    ___________
    Dann sollen doch bitte diese Schweizer „Kulturschaffenden“ auch jeder persönlich in Schweizer humanitärer Tradition handeln und die geretteten Geflüchteten bei sich zu Hause aufnehmen.
    Jeder eine Negerfamilie in die eigene Wohnung , das gibt obendrein den Kulturschaffenden den ersehnten exotischen Touch.

  74. 1. einerderschwaben 7. Oktober 2018 at 20:18
    der Deckel fliegt vom Topf, in unseren Nachbarländern knallt es auch bald :
    lest die Kommentare
    https://www.blick.ch/news/politik/promi-allianz-appelliert-an-bundesrat-aquarius-soll-unter-schweizer-flagge-fluechtlinge-retten-id8946695.html
    ——————————————————–
    Heißt das, die Ärzte ohne Grenzen gehen nun alle Länder abklappern, um eine Fahne für ihren Aquarius Flüchtlingskahn zu erbetteln?! Die Schlepper geben nicht auf, bleiben hartnäckig am Ball! Ein Doofer muss sich finden!

  75. Hab ich das richtig gelesen;
    1.45 h und 16 Jahre altes Mädchen – alleine unterwegs in der Stadt?? Nun denn. Muss jede(r) selbst wissen was sie (er) tut.

  76. Ich weiß nicht, ob ich das hier sagen darf. Aber wer (vor allem als junges Mädchen) heutzutage noch alleine nachts unterwegs ist, hat die Veränderungen verschlafen. Und speziell in Tübingen ist die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie zur Refugees-Welcome-Fraktion gehört, ist relativ hoch.

  77. @jeanette 7. Oktober 2018 at 23:05
    Naja. Die können irgendein Dritte-Welt-Land kaufen. Am besten eines ohne Zugang zum Meer. Und dem dann 1 Million Euro zahlen. Dank Staatsknete, Geld von Soros und Co und Spenden von Dumm-Menschen haben sie es ja.

  78. @Elijah 7. Oktober 2018 at 22:09
    Wieso?
    Sollte er nicht als wahrer „Christenmensch“ auch die andere Gesichtshälfte zum Anspucken hinhalten?

  79. @Kadiem 7. Oktober 2018 at 20:36
    Die Refugees-Klatscher und vor allem die Millionen von Mitläufern lernen es nur durch Schmerz.

  80. NieWieder 8. Oktober 2018 at 00:13
    Ich weiß nicht, ob ich das hier sagen darf. Aber wer (vor allem als junges Mädchen) heutzutage noch alleine nachts unterwegs ist, hat die Veränderungen verschlafen. Und speziell in Tübingen ist die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie zur Refugees-Welcome-Fraktion gehört, ist relativ hoch.
    Darfst! Und wer ueberhaupt noch in Schland lebt, auch hat die Veränderungen verschlafen….

  81. „im badischen Frauen-Freigehege Tübingen“

    ——————————————–
    Ich will ja nicht kleinlich sein. Aber Tübingen ist württembergisch!

  82. Eine Freundin erzählte mir gerade gestern erst, dass eine Kollegin von ihr vergewaltigt wurde.
    Folgendes:
    „Flüchtling“, dunkelhäutig. Wurde vom Krankenhaus als irgendwas eingestellt. Sie lernte ihn kennen, er war wohl von Anfang schon sehr aufdringlich, aber sie ließ sich trotzdem mit ihm ein. Sie merkte wohl irgendwann, dass das mit den beiden nicht hinhaut, oh Wunder.
    Er ließ nicht locker, sie traf sich nochmal mit ihm um alles klären und dann passierte es. Mein Mitleid hält sich in Grenzen muss ich sagen. Wer so dämlich durchs Leben streift, hat selbst schuld. An der Frau scheint wohl alles vorbeigerauscht zu sein. Wer sich mit diesem Schlag Mensch von diesem Teil der Erde einlässt, könnte wohl damit rechnen.
    Es kam heraus: er 26x vorbestraft. Vorwurf auch ans Krankenhaus: warum stellen die jemanden ein, ohne ein Führungszeugnis zu verlangen? Ich als deutscher, muss immer eins angeben. Aber man wollte nicht als nazi gelten. Den Lacher führe ich jetzt nicht mit auf, denke der ist an dieser Stelle klar.
    Jedenfalls war der Bereicherer auf der Flucht. Die Polizei fand ihn dann wohl doch, nahm Fingerabdrücke und nun ist er wieder flüchtig.
    Applaus für grenzenlose Ignoranz, Naivität, Dummheit und hartes erwachen.
    Der Rechtstaat… na das spare ich mir auch. Wir wissen alle Bescheid.
    Passt bitte auf eure Mädels auf. Es geht schneller, als man denkt.

  83. Brocken Window Theorie funktioniert. Wenn man sieht wie sehr man Flüchtlingshelfer verarschen, einfach so Handys abziehen kann, warum dann mal nicht eine besoffene 16 jährige (!) nachts vor dem Döner abziehen? Eltern finden es wohl gut, daß ihre Tochter sich nachts auf der Straße besoffen rumtreibt. Und all die Weiber, die meinen sie müßten Primaten erklären ein Nein bedeute Nein … Der braucht Pfefferspray in seine Fresse und Tritte in die Nieren um seine überflüssige Energie mal abbauen zu können. Die schwule Polizei ist dazu nicht in der Lage. Die können nur deutsche Omas bei der Zwangsräumung ihrer Wohnung zu Todessprüngen bringen, deutsche Autofahrer nötigen und Donuts fressen. Welcome to Scum Town!

  84. Was hat eine 16-Jährige Göre um die Zeit, angeblich alkoholisiert, allein auf der Strasse zu suchen?

  85. Das sind dann halt die Ergebnisse, die veröffentlicht werden, die keiner haben will. Sind aber die Resultate der LINKEN ROT-GRÜNEN WEICHEIER-POLITIK. Kein Wunder, lasst alle zu uns kommen. Dann gibt es noch mehr Randale. Landes- und Volksverräter in der Politik werden auch noch von uns bezahlt. Aber, diese Spezies wird ja vom Volk gewählt. Oder hat man sich mehrfach verzählt?

  86. Seit ca. 4 Jahren sehe ich in meiner Stadt und in den Nachbarstädten immer mehr Schwarzafrikaner und immer mehr Moslems. Bereits vor 20 Jahren gab es schon viele Moslems, aber jetzt sind es noch mehr. Die Zulassung der Masseneinwanderung von Moslems und Schwarzafrikanern ist wohl Teil eines Krieges, den die etablierten Altparteien unter der Führung der Merkelregierung gegen das eigene Volk führen. Ich werde irgendwann eine Bürgerwehr gründen oder einer Bürgerwehr beitreten. Die Abschaffung der Deutschen und die Abschaffung von Deutschland muss aufgehalten werden. Ich möchte nicht in einer islamisch-afrikanisch dominierten Gesellschaft leben.

  87. StephanFox 8. Oktober 2018 at 04:17
    Eine Freundin erzählte mir gerade gestern erst, dass eine Kollegin von ihr vergewaltigt wurde.
    Folgendes:
    „Flüchtling“, dunkelhäutig. Wurde vom Krankenhaus als irgendwas eingestellt. Sie lernte ihn kennen, er war wohl von Anfang schon sehr aufdringlich, aber sie ließ sich trotzdem mit ihm ein. Sie merkte wohl irgendwann, dass das mit den beiden nicht hinhaut, oh Wunder.
    Er ließ nicht locker, sie traf sich nochmal mit ihm um alles klären und dann passierte es. Mein Mitleid hält sich in Grenzen muss ich sagen. Wer so dämlich durchs Leben streift, hat selbst schuld. An der Frau scheint wohl alles vorbeigerauscht zu sein. Wer sich mit diesem Schlag Mensch von diesem Teil der Erde einlässt, könnte wohl damit rechnen.
    Es kam heraus: er 26x vorbestraft. Vorwurf auch ans Krankenhaus: warum stellen die jemanden ein, ohne ein Führungszeugnis zu verlangen? Ich als deutscher, muss immer eins angeben. Aber man wollte nicht als nazi gelten. Den Lacher führe ich jetzt nicht mit auf, denke der ist an dieser Stelle klar.
    Jedenfalls war der Bereicherer auf der Flucht. Die Polizei fand ihn dann wohl doch, nahm Fingerabdrücke und nun ist er wieder flüchtig.
    Applaus für grenzenlose Ignoranz, Naivität, Dummheit und hartes erwachen.
    Der Rechtstaat… na das spare ich mir auch. Wir wissen alle Bescheid.
    Passt bitte auf eure Mädels auf. Es geht schneller, als man denkt.
    sagt mir, bitte, ist bei Euch in BRD Zoophylie nicht verboten?

  88. nichtmehrindeutschland 8. Oktober 2018 at 05:03
    Brocken Window Theorie funktioniert. Wenn man sieht wie sehr man Flüchtlingshelfer verarschen, einfach so Handys abziehen kann, warum dann mal nicht eine besoffene 16 jährige (!) nachts vor dem Döner abziehen? Eltern finden es wohl gut, daß ihre Tochter sich nachts auf der Straße besoffen rumtreibt. Und all die Weiber, die meinen sie müßten Primaten erklären ein Nein bedeute Nein … Der braucht Pfefferspray in seine Fresse und Tritte in die Nieren um seine überflüssige Energie mal abbauen zu können. Die schwule Polizei ist dazu nicht in der Lage. Die können nur deutsche Omas bei der Zwangsräumung ihrer Wohnung zu Todessprüngen bringen, deutsche Autofahrer nötigen und Donuts fressen. Welcome to Scum Town!
    Genau! besser kann man nicht sagen! und gerade deswegen sind wir beide-nichtmehrindeutschland !

  89. Wer ist eigentlich Schuld, dass die Hühner kopflos nach Mitternacht alleine durch die Straßen Eiern? Die Erziehungsberechtigten, die Lehrer, die Medien oder die eigene Dummheit?

  90. Tübingen ist urschwäbisch und alles andere als badisch. Heimatkunde gibt es ja leider nicht mehr.

  91. Dichter 7. Oktober 2018 at 19:24

    hatte ich in einer Lehrerzeitung gelesen, dass Rechtsextremisten Ängste schüren. Also war es die Schuld der Rechtsextremisten. Hätten sie keine Ängste geschürt, dann wären die Frauen und Mädchen auch nicht vergewaltigt worden, denn dann hätten sie ja auch keine Ängste gehabt.
    =========================================
    So ist das. Wer die Wahrheit ausspricht erzeugt Ängste. Wer dagegen alles schönredet und vom Pfeiffer Statistiken „hinrechnen“ lässt, der ist ein guter Mensch. Wie war das „eingebildete“ Angst. Die Frauen wurden also gar nicht vergewaltigt? Haben sich das nur eingebildet?

  92. Hesse 7. Oktober 2018 at 23:45

    Hab ich das richtig gelesen;
    1.45 h und 16 Jahre altes Mädchen – alleine unterwegs in der Stadt?? Nun denn. Muss jede(r) selbst wissen was sie (er) tut.
    =====================================
    War mir auch aufgefallen. Wie kann eine Frau zu dieser Zeit alleine……………..?
    Das geht heute nicht mehr, nachdem sich die Schutzsuchenden hier hemmungslos austoben.

  93. Was sagt der „rechte“ Grüne Oberbürgermeister Boris Palmer dazu? Hat er sich mit KGE abgesprochen?
    Eine 16-jährige, die nachts beim Döner rumschleicht ist selber Schuld.

  94. 35 jährige ging im Februar FREIWILLIG mit in eine Wohnung in einer ASYLUNTERKUNFT und wurde dort richtig massgenommen…hab ich das echt richtig gelesen? Wie bescheuert muß ich denn als Mädel sein,sowas zu machen und mich dann noch wundern,daß dort einer gegen meinen Willen über mich rübersteigt. Dummheit stirbt wirklich nicht aus. Wenn das so war…Null,aber auch null Mitleid habe ich mit solchen Tanten. Und ne 16 jährige angesoffen um um 1.45h auf der Straße auch vergewaltigt? Da müßte man ihr und den Eltern auch gleich ’n paar für reinhauen. Zustände wie im alten Rom. Unfassbar.

  95. leevancleef, 8.Oktober 2018, 19:24
    Dichter sieht das schon richtig. Würden die Rechtsextremisten keine Ängste vor den Schutzsuchenden schüren, hätten alle Mädchen bereitwillig die Beine breit gemacht und sich von den Refugees fucken lassen.
    Jederzeit und überall, auch mitten in der Stadt im Winter.
    Nur die Rechten sind Schuld an Vergewaltigungen, die es ohne sie nicht gäbe. Das Fucken in der Öffentlichkeit wäre dann nur eine Ordnungswidrigkeit, da einvernehmlich.

  96. Sorry, ich lebe, leider noch, in Hessen, wenn ich, als Frau, auf dieses Thema komme, werde ich von den Frauen zurecht gewiesen, die Wessiweiber wollen es genau so!denen ist null zu helfen, den ihre Dummheit, Naivität und eventuell Notgeilheit ist die wahre Geafhr. Wenn was im Westteil passiert, trifft es die „richtigeren“.

  97. Ein bisschen Ficki Ficki und Schmusi Schmusi haben doch noch niemenden geschadet.
    Dieses Waschlappenvolk bekommt genau das was es verdient.

  98. @ Weisser Esel 8. Oktober 2018 at 09:37

    Wer ist eigentlich Schuld, dass die Hühner kopflos nach Mitternacht alleine durch die Straßen Eiern? Die Erziehungsberechtigten, die Lehrer, die Medien oder die eigene Dummheit?

    Alle zusammen. Und wenn das Mädel so richtig dumm ist, passiert ihr das nochmal, dann aber vielleicht mit einem Ende wie bei Maria Ladenburger usw. usf. Eine Kuffnucken-Vergewaltigung von Teenagern gehört heute schon zum Alltag. Die wollen’s doch bunt und vielfältig.

  99. Hesse 7. Oktober 2018 at 23:45
    Hab ich das richtig gelesen;
    1.45 h und 16 Jahre altes Mädchen – alleine unterwegs in der Stadt?? Nun denn. Muss jede(r) selbst wissen was sie (er) tut.

    NieWieder 8. Oktober 2018 at 00:13
    Ich weiß nicht, ob ich das hier sagen darf. Aber wer (vor allem als junges Mädchen) heutzutage noch alleine nachts unterwegs ist, hat die Veränderungen verschlafen. Und speziell in Tübingen ist die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie zur Refugees-Welcome-Fraktion gehört, ist relativ hoch.
    ——————————–

    Ihr drückt die Diskussion in die falsche Richtung: „Wenn alle unter 18-JährigInnen um 22 Uhr im Bett liegen würden, dann würden sie auch nicht vergewaltigt werden.“

    Falsch gedacht: Nachmittags könnte die Bereicherung noch viel lustiger werden. Sagt ihr jetzt auch, ja als 13-JährigIn geht man nicht ins Freibad, man weiß ja, zwecks Fluchilantenhorden dort:

    ———————————-
    Mädchen (13) in Wald gezerrt
    Vier Jugendliche in Haft nach Gruppenvergewaltigung
    Vier Jahre und neun Monate Knast für Haupttäter
    08.10.2018 – 18:35 Uhr

    Velbert – Im Fall der Gruppenvergewaltigung eines Mädchens (13) in Velbert hat das Wuppertaler Landgericht vier der Täter zu Haftstrafen verurteilt. Der Haupttäter (15) müsse für vier Jahre und neun Monate ins Gefängnis, sagte ein Sprecher.

    Der zweite Haupttäter muss für die Vergewaltigung des Mädchens für vier Jahre in Haft.

    Zwei geständige Angeklagte kamen wegen Beihilfe mit Bewährungsstrafen davon. Der Jugendstrafprozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Angeklagt waren sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren. Der Prozess hatte Ende August unter starken Sicherheitsvorkehrungen begonnen.

    Insgesamt sollen acht Jugendliche aus Bulgarien beteiligt gewesen sein. Zwei von ihnen hatten sich mit ihren Familien nach Bulgarien abgesetzt und waren dort festgenommen worden. Ihnen soll in einem weiteren Verfahren der Prozess gemacht werden.
    —————————————-

    Die Täter gehörten übrigens einer berühmten (berüchtigten) Personengruppe an, die man früher Sigeuna, oder so ähnlich, nannte.

Comments are closed.