Wurde von den Ermittlern schnell als "schwer psychotisch" beurteilt - der afghanische Messerstecher von Ravensburg.
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Nach übereinstimmenden Medienberichten hat der afghanische Messerstecher von Ravensburg seine Tat unter dem Einfluss einer Psychose begangen und dürfte damit vom Gericht für schuldunfähig erklärt werden. Derzeit befindet er sich in der geschlossenen Abteilung eines psychiatrischen Krankenhauses und wartet auf seinen Prozess.

Sei es der splitternackte, schwarzafrikanische Asylbewerber, der mit Gartenstühlen eine Landstraße absperrt, der syrische Flüchtling im Camouflage-Tarnanzug, der wochenlang die Polizei in Atem hält, oder der Senegalese, der sich am helllichten Tag an einem 13-jährigen Mädchen vergeht:  Alle gelten als schuldunfähig und landen in der Psychiatrie, wie so viele vor ihnen.

Psychische Erkrankung straffälliger Asylbewerber: Tatsache oder Erfindung der Behörden?

Bei vielen Bürgern wächst inzwischen der Verdacht, dass es sich hier oftmals um eine von den Medien willfährig verbreitete Schutzbehauptung der Behörden handelt, damit die mit jeder weiteren Messerattacke zunehmenden Ressentiments der Bevölkerung gegen Asylbewerber und Migranten nicht noch weiter anwachsen.

Es ist höchste Zeit, hier Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei stellt sich zunächst einmal die Frage, welche seelischen Erkrankungen dazu führen können, dass der Betroffene zu einer Gefahr für die Allgemeinheit wird. Hier sind vor allem die Psychosen zu nennen. Das sind Erkrankungen des Geistes und Zustände, die mit Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Realitätsverlust, mangelnder Krankheitseinsicht oder schweren Erregungszuständen einhergehen. Die wohl bekannteste Form einer Psychose ist die Schizophrenie. Die Erkrankten hören häufig nicht vorhandene Stimmen und leiden unter dem Wahn, verfolgt, ausspioniert, kontrolliert oder fremdgesteuert zu werden. Auch anhaltende Halluzinationen sind möglich.

Schizophrenie: Zuwanderung hoher Risikofaktor

Angesichts dieser Symptome wird klar, warum viele Betroffene für ihre Umgebung eine Gefahr darstellen. In den meisten bislang untersuchten geographischen Kulturen erkrankt (je nach zugrunde gelegter Studie) etwa 0,5 bis ein Prozent der Bevölkerung mindestens einmal im Verlauf des Lebens an Schizophrenie.

Eine epidemiologische Studie förderte zudem eine interessante Erkenntnis zutage: Migranten erkranken 2,9-fach häufiger an einer Schizo­phrenie als die einheimische Bevölkerung. Bei dunkelhäutigen Migranten ist das Risiko sogar 4,8-fach erhöht. Betroffen sind nicht nur die Migranten, sondern auch deren Kinder. Forscher bringen dies mit dem Stress in Verbindung, dem die Ein­wanderer in ihrer neuen Heimat ausgesetzt sind, wo sie zunächst eine Randgruppe der Gesellschaft bilden. Die Forschung erklärt das Psychose-Risiko mit einer „social defeat“-Hypothese, deren Grundlagen bisher unbekannt sind.

Niemand kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt genau sagen, wie viele Zuwanderer seit 2014 ins Land gekommen sind. Beim BAMF wurden von 2014 bis zum ersten Halbjahr 2018 insgesamt 1.647.343 Asylanträge registriert. Zudem weiß man, dass seit 2015 insgesamt 110.000 Syrer im Rahmen des Familiennachzugs  ein Visum zum Zweck der Familienzusammenführung bekommten haben. Was man nicht weiß ist, wie viele Zugewanderte sich nicht registrieren ließen und illegal in Deutschland leben. Der Zustrom hält an, denn die meisten Grenzübergänge sind nach wie vor offen wie Scheunentore. Dazu kommen noch die Bürgerkriegsflüchtlinge, die einen Aufenthaltsstatus nach der Genfer Flüchtlingskonvention erhalten haben. Diese mussten keinen Asylantrag stellen, weil sie pauschal als „Konventionsflüchtlinge“ von der Bundesregierung anerkannt wurden. Die freiwilligen Ausreisen und Abschiebungen fallen durch ihre relativ geringe Zahl bei der Gegenrechnung kaum ins Gewicht.

Etwa 50.750 neue Schizophrene in Deutschland durch Merkels Flüchtlingspolitik

Konservativ gerechnet, hat uns Merkels Flüchtlingspolitik seit 2014 etwa 1,75 Millionen kulturfremder Menschen ins Land gespült und jährlich kommen hundertausende dazu. Legt man das Ergebnis der eingangs erwähnten und im Ärzteblatt beschriebenen epidemiologischen Studie hinsichtlich der Inzidenz von Erkrankungen des schizophrenen Formenkreises bei Migranten zugrunde, befinden sich unter den 1,75 Millionen Flüchtlingen etwa 50.750 Personen, die an Schizophrenie leiden oder künftig noch daran erkranken werden. Hier wurde nur der Durchschnittswert als Berechnungsgrundlage verwendet, der deutlich höhere Faktor von 4,8 für dunkelhäutige Migranten blieb unberücksichtigt. Nur soviel: Pro 100.000 schwarzafrikanischen Migranten und Flüchtlingen ist der Studie zufolge mit 4.800 Schizophrenen zu rechnen.

Ebenso wenig wurden die Abkömmlinge der Flüchtlinge in die Berechnung mit einbezogen, die sowohl nach den Ergebnissen der epidemiologischen Studie als auch der Metastudie ebenfalls betroffen sind.

Es muss natürlich nicht zwangsläufig von jedem Erkrankten eine Gefahr ausgehen, aber das Risiko ist unbestreitbar.

Ebenfalls nicht berücksichtigt wurden in dieser Rechnung die anderen in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund der ersten und zweiten Generation, die auch zu der Risikogruppe zu zählen sind. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass auch Deutsche im Ausland zu dieser Risikogruppe gehören.

Bundesregierung lässt Risikogruppen ins Land

Anscheinend hat die Bundesregierung ein Händchen dafür, Risikogruppen zu Lasten der einheimischen Bevölkerung ins Land zu holen. Aus der Kriminologie ist bekannt, dass die meisten schweren Straftaten von Männern im Alter von etwa 18 bis 40 Jahren begangen werden. Niedrige Bildung und geringes Einkommen sind weitere Risikofaktoren. Wem das nicht einleuchtet, der soll sich fragen, wer eher zu einem Raubüberfall neigt: Der 20-jährige, ungebildete Arbeitslose oder die 65-jährige Witwe eines Unternehmers. Und was haben wir im Zuge der Flüchtlingskrise bekommen? Überwiegend junge Männer, mit überwiegend niedrigem Bildungsstand und überwiegend ohne eigenes Einkommen. Dazu noch meist ohne Frau und aus einem gewaltaffinen Kulturkreis. Da muss sich niemand mehr über die Erosion der inneren Sicherheit oder Angstgefühle in der Bevölkerung wundern.

Hohes Inzidenzratenverhältnis bei bestimmten Ländern

Zurück zur Schizophrenie. Der Faktor 2,9 aus der eingangs erwähnten epidemologischen Studie ist ein Durchschnittswert, der aus verschiedenen eingewanderten Ethnien gebildet wurde. Sieht man sich die einzelnen Zahlen aus einer Metastudie zu diesem Thema an, fällt auf, dass Einwanderer aus bestimmten Regionen noch deutlich anfälliger sind als der Durchschnitt (Tabelle 1 | Tabelle 2). Hier einige Beispiele: Marokko 3,3 | Afrika 4,2 | Westafrika 24.5 (!). Dazu noch das Beispiel Somalia: Einer anderen epidemiologischen Untersuchung zufolge sind vermutlich mehr als acht Prozent der erwachsenen Männer psychisch schwer gestört. Zudem hat die Schizophrenie auch eine genetische Komponente. Ist diese Erkrankung in der nahen Verwandtschaft bereits aufgetreten, besteht für die Angehörigen ein erhöhtes Risiko, ebenfalls zu erkranken. Insofern geben die im islamischen Kulturkreis weit verbreiteten Verwandtenehen zu denken. Angesichts dessen dürfte die vorher genannte statistische Zahl von 50.750 „importierten“ Schizophrenen wohl noch zu niedrig angesetzt sein.

Behandlung und Kosten

Schizophrenien können sowohl schubweise als auch chronisch verlaufen, wobei die schubweise Verlaufsform häufiger ist. Ein Schub, also eine akute Krankheitsphase, kann mehrere Wochen bis Monate dauern. Danach klingt die Krankheit mehr oder weniger vollständig ab, bis nach Monaten oder Jahren ein neuer Schub erfolgt. Nur selten bleibt es bei einem einzelnen Schub.

Schizophrenie gilt als nicht heilbar, allerdings kann den Patienten mit so genannten Neuroleptika und ergänzender Psychotherapie ein weitgehend normales Leben ermöglicht werden. Leider besteht bei den Erkrankten eine hohe Tendenz, aufgrund der unangenehmen Nebenwirkungen der Antipsychotika, aber auch der oft fehlenden Krankheitseinsicht, die Medikamente immer wieder abzusetzen. Rückfälle sind dann unausweichlich. Im Falle einer Selbst- oder Gemeingefährlichkeit der Patienten, wie sie leider häufig vorkommt, bleibt nur noch die zwangsweise Unterbringung in der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik auf Dauer oder über einen langen Zeitraum hinweg. Kostenpunkt: Etwa 100.000 Euro im Jahr. Je nach Rechtsgrundlage des Aufenthalts trägt entweder die Krankenkasse oder der Steuerzahler die Kosten.

Fehldiagnosen

Bei Migranten mit psychischen Erkrankungen kommt es in Deutschland allerdings auch häufiger zu Fehldiagnosen. In Studien war etwa die Schizophrenie-Fehldiagnostik-Rate bei türkisch-stämmigen Migranten höher als bei deutsch-stämmigen Einwohnern. Der Grund: Kulturspezifische Faktoren blieben oft unberücksichtigt. Dies sei auch bei Einwanderern aus Afrika oft der Fall. Berichten diese, sie sehen die Geister ihrer Ahnen, muss dies nicht unbedingt auf eine Psychose deuten.

Es ist auch daran zu denken, dass so manche kulturelle Normalität und das Stammesgebaren von Zuwanderern aus den Regionen diesseits und jenseits der Sahara so weit von unseren Sitten, Gebräuchen und Wertvorstellungen abweicht, dass es zu Missinterpretationen in der Ärzteschaft kommt. Auch die Sprachbarriere wird eine Rolle spielen.

Das macht die Sache jedoch nicht besser. Dem Opfer wird es egal sein, ob es ein Messer zwischen den Rippen hat, weil der Täter seinem Ehrbegriff gefolgt ist oder den Anweisungen des grünen Männchens auf seiner rechten Schulter.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

204 KOMMENTARE

  1. Was bei uns offiziell als psychische Krankheit gilt, ist in Schwarzafrika und mohammedanischen Kulturen (sofern man bei denen überhaupt von „Kultur“ reden kann) völlig normales Alltagsverhalten.

  2. Super! Die bekloppten Muselacken passen prima in die bunte Freiluft-Psychatrie Schland. Läuft!

  3. Das ist alles gut so.
    Genau das braucht das deutsche Volk.
    Insbesondere die Frauen, die als Gruppe besonders stupide und begriffsstutzig sind, da sie nicht merken , was hier gegen ihre Interessen ablaeuft.

    Was soll man von einem Volk halten, welches trotz all dieser Entwicklungen es nicht schafft die Opposition zu waehlen (und fuer die zu Vielen, die sich selbst fuer schlau halten: FDP waehlen bedeutet nicht Opposition zu waehlen).

  4. Ein Prozent der Menschen haben keine empathischen Fähigkeiten, man nennt sie Psychpathen. Diese Menschen regieren uns

  5. Schwere Erregungszustände habe ich auch des öfteren, trotzdem messere ich nicht wild um mich oder bedränge Frauen!

  6. Säureopfer aus Hannover soll 250.000 € Schmerzengeld erhalten

    Der Täter von der Lügenpresse immer wieder betont Daniel F. genannt ist ein Neger, wahrscheinlich Muslim, wie im WELT Videobeitrag kurz zu sehen, als er in den Gerichtssaal geführt wird.

    Der negride Fitnesstrainer ist Pleite und wird die 250.000 € wohl nie im Leben aufbringen können, zudem hat das schwarze Goldstück Drogen- und Alkoholprobleme (vielleicht auch Schizophrenie)
    und schreibt seinem entstellten Opfer verhöhnende Briefe aus dem Gefängnis.

    Hatte PI damals über den Fall berichtet? Der Täter ist jedenfalls kein Deutscher, wie der Name Daniel F. vermuten lässt. Es handelt sich auf jedenfall um einen Neger und diese Säureattacken sind bei Muslimen sehr beliebt, um die Frau für immer und ewig zu entstellen, wenn sie nicht in der Spur ihrers Besitzer gehen möchte.

    https://www.welt.de/vermischtes/article162105284/Saeureopfer-fuehlt-sich-eingesperrt-in-der-eigenen-Haut.html

  7. Man muss sich das mal vor Augen halten. Nachdem Deutschland in Schutt und Asche lag, wurde es aus dem Nichts von den Deutschen wieder aufgebaut und zu einer der führenden Industrienationen. Außer den USA und Japan, gab es doch niemand der da nur ansatzweise mithalten konnte.

    Und was ist heute? Es wird von Irren regiert, die hier den größten Abschaum den dieser Planet zu bieten hat millionenfach reinkarren. Die Mehrheit hasst sich selbst, weil sie Deutsche sind. Das Straßenbild ist Katastrophal. Es wird gemordet, vergewaltigt und geplündert ohne Ende. Hier ist einfach alles am Arsch und doch wird es noch viel, viel Schlimmer. Ich tippe ja immer noch das bereits 2020 hier alles zusammenbricht und dann endgültig die Hölle auf Erden ausbricht. Unfassbar wie viele Menschen den Verstand verloren haben und dazu noch klatschen.

    Wer kann wandert aus, wer nicht geht mit unter. Man braucht sich da auch nichts vormachen, die Nummer ist durch.

  8. Ihab Kaharem -Nazi- 2. Oktober 2018 at 21:43
    Da wir gerade bei Krankheiten sind,
    hier ein Verweis auf die Schmierenplattform SPIEGEL-Online:

    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/hirnhautentzuendung-besucher-des-kitkatclubs-berlin-an-meningitis-erkrankt-a-1231333.html

    Bei Welt-Online oder Focus wurde bereits vor einem oder zwei Jahren ein Artikel mit Verweis auf die Gesundheitsbehörden Berlins veröffentlicht.
    Kondome werden auf den einschlägigen Strassenstrichs und Etablissements wie diesem „Partyclub“ kaum noch verwendet (es wird auf einschlägigen Internetseiten sogar damit versteckt geworben).
    Daher wundert es mich, dass es so lange dauerte, bis es zu solchen Infektionen kam.

  9. @nitro 2. Oktober 2018 at 21:54
    Zum Glück bin ich vorbereitet. Und viele andere auch. Ich habe diese Entwicklung schon vor 10 Jahren kommen sehen, dank Udo Ulfkotte.

  10. Wer hier wirklich in ein solches Krankenhaus gehöhrt, sind Merkels Bettvorleger, denn Merkel nicht da rein gehöhrt, sondern in einem Gefängnis, auf der Stasibasis und das lebenslang unter den gleichen Bedingungen wie man mit politische Gegner umgesprungen wurde. Ich würde dieses Weib lieber auf den Ernst Reuterplatz als Futter für die Krähen aufhängen.

  11. Die schicken doch ihre Kriminellen und Psychopathen alle in die EU. Ab ins Boot und los. Gute Möglichkeit alle loszuwerden. Genau solche Kriminellen regieren uns hier in Deutschland!

  12. Tomaat 2. Oktober 2018 at 21:51
    Jetzt ARD ruft quasi die Notzustand ueber Libanesen in Essen!

    Wenn im soggenanten Mainstream, hier vor allem die ÖRR, die Zustände mit den Clans derart drastisch beschrieben werden, kann man getrost davon ausgehen, dass die Realität noch wesentlich schlimmer ist.

  13. Diese Leute sind nicht psychisch krank! Deren IQ liegt unter 70, das bedeutet nach unseren Maßstäben Schwachsinnigkeit. Bei denen Zuhause gilt deren Verhalten jedoch als völlig normal. Das ist der Grund warum es die Herkunftsländer nur zum Shithole bringen. 1500 Jahre ISlam-Inzucht und in Afrika 10.000 Jahre Voodoo-Inzucht garantieren dafür!

  14. „Das macht die Sache jedoch nicht besser. Dem Opfer wird es egal sein, ob es ein Messer zwischen den Rippen hat, weil der Täter seinem Ehrbegriff gefolgt ist oder den Anweisungen des grünen Männchens auf seiner rechten Schulter.“
    Wird auch schwer nachzuweisen sein, wer der Verursacher ist!

  15. Ein Teil dürfte ganz einfach inzuchtgeschädigt sein, da in islamisch-archaischen Unkulturen die Verwandtenehe eine lange Tradition hat.

    Gutes gibt man nicht weg, sieh also zu, dass du gute Frauen in der Familie verheiraten kannst

    Türkischer Volksmund

    Der andere Teil ist einfach nur derart gewaltkültürell sozialisiert, dass ein Zivilisierter – oder besser: Über-Zivilisierter – in diesem Verhalten Wahnsinn sehen möchte, weil der Überzivilisierte es sich schlichtweg nicht vorstellen kann, dass es irgendwo auf der Welt zum gesellschaftlich „guten Ton“ gehören kann, andere Menschen wegen Nichtigkeiten abzuschnetzeln, zu steinigen, zu verbrennen oder auf sonst eine – möglichst brutale – Art und Weise vom Leben zum Tode zu befördern.

    Für die einen ist es Irrsinn, für die anderen das normalste Verhalten der Welt.

    Deutlicher sind Unverträglichkeiten zwischen manchen Kulturen nicht offenzulegen.

  16. Viel gefährlicher ist die komplett schizophrene Regierungsbank und ihre nicht minder schizophrenen Schreibknechte in den Massenmedien.

  17. Und ausserdem ist es völlig egal, warum sich das Gesindel asozial und gemeingefährlich verhält.

    Ausschlaggebend ist nur, dass sich das Gesindel asozial und gemeingefährlich verhält und wichtig ist hier nur, wie man dieses Gesindel möglichst schnell und möglichst billig wieder ausser Landes bzw. ganz aus Europa rausschafft.

  18. Wer in einem völlig anderen Kulturkreis aufgewachsen und sozialisiert wurde, hat in Mitteleuropa erhebliche Schwierigkeiten. Die zumeist aus moslemischen Staaten stammenden „Gäste der Kanzlerin“ kommen oft aus der dortigen Unterschicht, sind gewaltaffin geprägt, haben kein Verständnis von der Gleichberechtigung von Mann und Frau und passen daher gar nicht in eine moderne und tolerante Gesellschaft. Wer seine eigene Sprache schon nicht richtig lesen und schreiben kann, hat mit dem Lernen einer neuen Sprache (Deutsch) zusätzlich große Probleme. Und wer zuvor in Höhlen, Lehmhütten oder Slums gelebt hat, wird sich nicht so einfach unser Kultur anpassen.

    Natürlich will die halbe Welt an unsere Fleischtöpfe (ohne Schwein).
    ABER wir brauchen solche Einwanderer NICHT!

  19. Vielleicht sollte man bei den „psychisch Auffälligen“ (oder gleich bei allen Flüchtlingen) als erstes Drogentests anordnen/durchführen, und sie gleich fragen, wann sie in der Kindheit mit Drogen anfingen, mit 2 mit 6 oder mit 8? Welche Drogen sie bevorzugen, oder ob sie alles nehmen was ihnen ihre Freunde anbieten ohne zu wissen was, oder ob sie überhaupt wissen was sie nehmen!

    Jemand der so viele Drogen konsumiert wie diese Leute, der wird zwangsläufig paranoid, schizophren oder bekommt eine Psychose! In Verbindung mit dem Messer, keine gute Integrationsgrundlage! Für den Arbeits- und Wohnungsmarkt eher schlecht zu vermitteln!

  20. @ francomacorisano 2. Oktober 2018 at 22:23

    Nein Andere kommen hier gut aus wie Japaner, Chinesen, Vietnamesen, Brasilianer usw. Alles fremde Kultur.

  21. Tomaat 2. Oktober 2018 at 21:51

    Höhöhö….Da hat garantiert einer oder mehrere Reporter was auf`s Maul oder sonst eine Bereicherung bekommen.

    Mit dem Abstand zum Problem schwindet automatisch auch die Toleranz.

  22. Egal, ob Schizophren oder nicht – sämtliche Asylbetrüger müssen abgeschoben werden!

    SOFORT!

  23. Polizeigewerkschaft bestätigt: Jeder kann in Deutschland machen, was er will – außer Deutsche!

  24. Sie leeren Knäste und Psychatrien in den „Entwicklungsländern“ und schicken die Insassen nach Deutschland. Es ist eine perfide Tyrannei die hier abgeht. Hier kommen nicht „ausversehen“ Möntschen an, die Terror auf den Straßen verbreiten. Und ganz zufällig immer wieder freikommen…
    Naja, hauptsache die Chemnitzer Neonaziterrorextremistenradikalenzelle mit den Luftgewehren wurde verhaftet. Deutschland darf wieder aufatmen.

  25. derBunte 2. Oktober 2018 at 22:50

    Naja, hauptsache die Chemnitzer Neonaziterrorextremistenradikalenzelle mit den Luftgewehren wurde verhaftet. Deutschland darf wieder aufatmen.

    ———————————————-
    EIN Luftgewehr, es war nur EIN Luftgewehr! Nicht übertreiben! 🙂 In der Politik sitzen dagegen haufenweise Luftpumpen!

  26. Was hat man über den Sarrazin geläster, als er das mit der DNA und Vererbung …

    Er hat’s wohl anders gemeint, aber dennoch recht, weil bei den Mohammeds bis zwei Drittel der Frauen mit Onkel oder Cousin verheiratet sind. Mal ernsthaft: wenn ich mir ansehe, was da so in unseren (noch!) Städten und auch Dörfern rumläuft, mein Eindruck ist jeder fünfte eine Mißgeburt. Und der Rest zur Hälfte dumm wie Brot oder häßlich wie die Nacht.

    (Schöner Beweis für das Wirken der Evolution auch: wenn man vor der Hochzeit nicht zu Gesicht bekommt, was man reiten soll, setzt sich auch nicht Schönheit und Intelligenz durch …)

  27. Syrer in Berlin

    „Wie geht man mit Menschen um, die einen vernichten wollen?“

    Der Syrer Khaled Raslan lebt in Berlin. Er möchte als Physiotherapeut arbeiten, aber er darf nicht. Stattdessen schlägt er sich als Wachmann im Supermarkt durch. Dort muss er viel erdulden – von Deutschen wie Ausländern.
    166

    Khaled Raslan hat schon viel Hass erlebt. Aber was Mitte August passiert ist, hat ihn so belastet, dass er heute nur ungern darüber spricht. Er schämt sich.

    Im Gespräch mit WELT erzählt er, was passiert sei: Der 35-Jährige hatte an jenem Tag schon die halbe Schicht als Security-Mitarbeiter in einem Berliner Supermarkt hinter sich, als er einen Kunden erblickte, der den Laden durch den Eingang verlassen wollte statt – wie es Vorschrift ist – durch den Ausgang. „Du musst zurück und dann bitte den Ausgang nehmen“, sagte Raslan zu ihm.

    Der Mann, Raslan beschreibt ihn als „etwa 40-jährigen Deutschen“, näherte sich stattdessen drohend der Sperre am Eingang: „Und du musst mal mit Gas duschen und dann brennen. Du hast hier nichts zu suchen.“ Raslan wich zurück. „Auf dein Niveau lasse ich mich nicht herab“, sagte er. Dann rief er seinen Chef zu Hilfe. „Lass ihn gehen“, sagte der zu Raslan. „Wir können nichts machen.“

    Raslan hätte gerne die Polizei gerufen. Eine Anzeige hätte sogar Chancen gehabt: Die Anspielung des Kunden auf die Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten könnte den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen.

    Seit Januar 2016 lebt Raslan mit seiner Frau und drei Kindern in Deutschland. Zunächst in einer Turnhalle, dann in einer Flüchtlingsunterkunft, inzwischen haben sie eine Wohnung im Berliner Südwesten gefunden. Davor war die Familie jahrelang auf der Flucht.

    Ihre Odyssee begann, als die Armee des syrischen Machthabers Baschar al-Assad im Januar 2012 Raslans Heimatort Homs bombardierte. Mit seiner Familie floh er vor den Bomben zunächst in die syrische Hauptstadt Damaskus und dann – als es auch dort nicht mehr sicher genug war – in die libanesische Hafenstadt Tripoli.

    Dort begann ein Albtraum für die Raslans. Die Familie lebte notgedrungen ein Jahr lang im Kellerraum einer öffentlichen Tiefgarage der Stadt. Als Flüchtlinge waren sie dort täglich den Demütigungen der Nachbarn ausgesetzt. „Du bist Syrer? Dann guck gefälligst auf den Boden, wenn du an mir vorbeigehst“, hätten ihm die Nachbarn gesagt. Als er es wagte, den Kopf zu heben, sei er mit einer Schusswaffe bedroht worden.

    „Der Hass auf Syrer dort ist unvorstellbar“, sagt Raslan. Was auch damit zu tun habe, dass bis 2006 syrische Soldaten den Libanon besetzt hielten und dabei auch Kriegsverbrechen begingen. Seine Nachbarn in Tripoli seien sunnitische Muslime gewesen wie er selbst. Er schämt sich bis heute dafür, dass er ausgerechnet von den eigenen Glaubensbrüdern so schlecht behandelt wurde.

    Die jüngste verbale Attacke mit der „Gas“-Bemerkung hat bei Raslan Erinnerungen an jenes Jahr im Libanon geweckt. „Es hat sich angefühlt wie damals. Wie soll man mit Menschen umgehen, die einen vernichten wollen?“ Eigentlich sieht der dreifache Vater mit der stämmigen Figur und dem dichten Bart nicht so aus, als wäre es eine gute Idee, sich mit ihm anzulegen.

    Raslans militärisch anmutender Haarschnitt, der durchdringende Blick unter den buschigen Augenbrauen und sein schwarzer Pulli mit der weißen Aufschrift „Security“ verleihen ihm etwas Martialisches. Doch wer genauer hinsieht, kann auch Erschöpfung erkennen, wie er da am Kassenbereich eines Supermarktes weit im Osten Berlins Wache hält.

    Die fremdenfeindliche Attacke im August war nur eine von vielen. „Deutsche beschimpfen mich eher selten“, sagt Raslan. Meist nähmen ihn andere Ausländer ins Visier. So wie jene drei Kurden, die ihn nach seiner Erzählung umzingelten und ihm Schläge androhten, weil sie sich offenbar von seiner Security-Uniform und seiner Herkunft provoziert fühlten. „Du bist Araber, oder?“, fragte ihn einer der Männer und drohte ihm Schläge an: „Wir sind Kurden, und wir sind hier das Gesetz.“

    Ein Bulgare habe nach dem Bezahlen seinen Kassenbon zerknüllt und Raslan ins Gesicht geworfen. Begründung: Er hasse Ausländer. „Als ich ihn beim nächsten Mal wiedererkannt habe, hat er sich rausgeredet und behauptet, er sei betrunken gewesen.“

    Ein anderes Mal rief eine Türkin im Supermarkt laut um Hilfe, weil ihr Mann sie am Telefon angeblich mit dem Tod bedrohte. Raslan bot seine Hilfe an und wurde beschimpft: „Hau ab, du Scheißausländer“, bekam er zu hören. „Du bist doch auch Ausländer, oder?“, fragte Raslan irritiert die Frau. Die habe geantwortet, sie sei Türkin, aber in Deutschland geboren.

    Marco A. (Name geändert, d. Red.) war vor sechs Monaten dabei, als die Frau seinen Kollegen Raslan beschimpfte. Als Vorgesetzter des Syrers ließ er sie rauswerfen und erteilte ihr Hausverbot. Die Security-Branche sei grundsätzlich ein hartes Pflaster, sagt er. Das gelte auch für Supermärkte. Ausländer treffe es dabei besonders hart, weil sie oft mit Akzent Deutsch sprächen. Klar ist: Aus der Branche kann Raslan kaum Unterstützung erwarten. „Mein Chef hat mich damals gebeten, die Sache einfach abzuhaken“, sagt er. Das frustriert ihn.

    Den Job würde Raslan am liebsten sofort an den Nagel hängen. Aber ohne Arbeit fühlt er sich wertlos, und zu Hause warten drei Kinder und seine Frau. Eigentlich war es sein Traum, als Physiotherapeut zu arbeiten. Er hat einen entsprechenden Abschluss in Syrien gemacht und lange praktische Erfahrung: Sein jüngster Sohn, Karam, kam mit nach innen gebogenen Füßen zur Welt, zweimal wurde er operiert, aber Geld für eine manuelle Therapie hatte die Familie nie. Deshalb brachte sich Raslan die entsprechenden Techniken selbst bei und massierte seinen Sohn dreieinhalb Jahre lang täglich, bis dieser schließlich gehen konnte.

    Weil in Deutschland sein syrischer Abschluss nicht anerkannt wird, suchte sich Raslan eine Ausbildungsstelle in einer Berliner Physiotherapiepraxis. Dort hält man viel von ihm. „Ich war begeistert“, erzählt sein israelischer Ex-Kollege Yuval Assif. „Er war einer von denen, an die man sich gern erinnert. Ehrgeizig und ein positiver Typ.“ Doch für Raslan kam schnell die Ernüchterung: Das Jobcenter teilte ihm schließlich mit, dass es für die monatlich 400 Euro teure Ausbildung nicht aufkommen werde.

    „Seitdem fühle ich mich kaputt“, sagt er. „Das Jobcenter hat mir eine Ausbildung in der Altenpflege angeboten, so wie sie das allen Flüchtlingen anbieten. Aber das will ich nicht.“ Er habe seinen „Traum jetzt aufgegeben“. Wichtiger sei es, überhaupt einen Job zu haben, Geld nach Hause zu bringen.

    Am Abend, gegen Ende seiner Schicht, steht Raslan Wache am Eingang des sehr übersichtlichen Getränkemarktes einer bekannten Supermarktkette. Es ist schon spät, es sind kaum Kunden da. An der Kasse decken sich vier Jugendliche mit Bier für den Abend ein, sie mustern Raslan verstohlen aus den Augenwinkeln, der schaut mit stechendem Blick zurück – wie es sich für einen Sicherheitsmitarbeiter gehört.

    Der Alarm schrillt, Raslan geht einen Schritt auf die Jungs zu und lässt sich die Tasche zeigen. Nur ein Fehlalarm, das kommt ab und an vor. Raslan trottet auf seine Position zwischen den Kassen zurück und faltet die Hände vor dem Bauch, den Blick starr nach vorn gerichtet. Noch eine halbe Stunde, dann ist Feierabend.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus181677242/Fluechtlinge-Was-ein-syrischer-Sicherheitsmann-in-Berlin-erlebt.html

    Die Leserkommentare sagen alles über diese verlogene Rührgeschichte.

  28. @ VivaEspaña 2. Oktober 2018 at 23:11

    Merkel hat mit Mauerfall, Wiedervereinigung und Demokratie nichts zu tun.

  29. OT (auch wenn ich es schon mal gepostet habe)

    An alle Leser hier!

    Die Wahlen in Bayern und Hessen nahen. Anstatt hier jeden Tag seine Empörung im Kommentarbereich in die Tasten zu hacken, kann man was tun!
    Ich habe mal was vorbereitet, das in verschiedener Weise genutzt werden kann. Wem mein Entwurf nicht paßt, kann ja einen eigenen Entwurf machen.

    Meinen Entwurf gibt es hier zum Herunterladen: https://anonfile.com/rdDdkai1b0/Handzettel_pdf. Rechte Maustaste, „Speichern unter …“ und Ausdrucken, in vier Teile Format A5 schneiden. An folgende Verwendung habe ich gedacht:

    1) Handzettel, kann man Leuten in die Hand drücken. Ungeeignet, wenn man im Beruf Ärger bekommen kann, aber auf dem Kaffeetisch oder am Schwarzen Brett anonym hinterlegbar
    2) Guerilla-Werbung: im Supermarkt oder Zeitschriftenladen lassen sich die Zettel zu der anderen Werbung in Magazinen und Zeitungen einlegen, nicht erwischen lassen, der Geschäftsführer wird das nicht mögen
    3) Mini-Plakatieren (vermutlich illegal) z.B. in Bus, U-Bahn usw. Deshalb die QR-Codes. Oder zu anderen Info-Zetteln dazulegen
    4) Briefkästen in der Nachbarschaft

    Wem mein Entwurf nicht gefällt, kann ja einen eigenen machen.
    Bei den Wahlen sollte man sich ins Wahllokal begeben und die Stimmauszählung kontrollieren, jeder hat das Recht dazu!

  30. @VivaEspaña

    Am 4. bekommt deine geliebte Kanzlerin den Ehrendoktor in Haifa. Ohne positives zu bringen bekommt sie alles.

  31. Es ist ja nicht nur das , wie oben im Text berichtet. Jetzt werden Illegale zu Legalen gemacht (neues Einwanderungsgesetz) und in den Billiglohn-Sektor gepresst. Das erhöht wiederum den Druck bei den Deutschen, die auf diese Jobs angewiesen sind, um Hartz VI zu umschiffen. Von wegen Fachkräftemangel, das ist alles so gewollt. Jetzt werden bald die Deutschen aus allen Formen von Jobs herausgedrängt und endgültig fremd im eigenen Land. Spätestens die Kinder dieser Asylanten drängen unsere Kinder von der Platte, dann ist es zu spät!
    Die Politik begreift gar nicht warum die Menschen auf die Straßen gehen, warum es Pegida und eine AfD gibt und was Merkel dem Volk angetan hat. Wann platz in diesem Land die Bombe???

  32. Das wort „Volksverräter“ wird immer mehr zum Faktum! Die Beweise liefern die Bastarde jeden Tag neu.

  33. Gestern war auch in Göteborg ein „Schizophrener“ unterwegs…

    Ein circa 45 jähriger „Täter“ hat gestern Abend in einem Laden eines Einkaufzentrums in Göteborg die anwesenden Kunden mit einem Messer in der Hand gejagt. Der „Täter“ stach auf eine im Zentrum anwesende Person, die dadurch schwer verletzt wurde. Danach rannte er in den Laden und fing an, wie besessen umher zu laufen und die zu jener Zeit im Laden anwesenden Kunden zu jagen. Am Ende wurde er festgenommen https://www.aftonbladet.se/nyheter/a/8w8a4G/man-svart-knivskuren-i-goteborg–kunder-i-butik-jagades

  34. Und jetzt stellt Euch mal so einen richtig harten Cocktail vor!

    Schizo + Aids /TBC / Ebola…
    Was der anrichten kann.

    Innerhalb einer Woche steckt der 1000 Menschen an.
    Die innerhalb der nächsten Woche ihrerseits jeweils weitere 1000 anstecken
    (ohne es zu wissen).
    Das sind in zwei Wochen 1 Million!!

    Der TBC-Nejer aus Solingen ist immer noch nicht gefunden.

    Die brauchen überhaupt keine Messer mehr.

    Wir werden sterben wie die Fliegen.

    Die Oma, die sich am Geländer festhält.
    Der Arbeitnehmer, der sich irgendwo im Bus festhält.
    Der Freund, der irgendeinem anderen die Hand gibt.
    ALLE DEMNÄCHST T*T.

  35. Haremhab 2. Oktober 2018 at 23:22

    @VivaEspaña

    Am 4. bekommt deine geliebte Kanzlerin den Ehrendoktor in Haifa. Ohne positives zu bringen bekommt sie alles.

    DEINE Kanzlerin.
    Du hast dich verschrieben.

  36. Jetzt Jörn Kruse bei Lanz. Bezeichnend, dass der erst bei Lanz sitzen darf, seit er die AfD verlassen hat und öffentlich auf der Partei herumschimpft.

  37. Aus dem Artikel

    Migranten erkranken 2,9-fach häufiger an einer Schizo­phrenie als die einheimische Bevölkerung. Bei dunkelhäutigen Migranten ist das Risiko sogar 4,8-fach erhöht. Betroffen sind nicht nur die Migranten, sondern auch deren Kinder.

    Das ist ein Super Geschäftsmodell für Pharma-Firmen und überhaupt die Gesundheitsbranche. Wir Bio-Deutschen sind einfach zu gesund für deren Geschäftsinteressen!!

  38. lorbas
    2. Oktober 2018 at 22:36
    IQ Ranking https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

    Das erklärt u.a. warum aus gewissen Ländern und Kulturkreisen niemals ein Nobelpreisträger entspringen wird.
    Niemals.
    ++++

    Na ja, aber eigentlich hätten Neger als erste den Mond betreten müssen.

    Schließlich sind zumindest jene, die z. B. in Afrika auf Bäumen leben, näher am Mond als unsereins!

    Oder liegt da ein Denkfehler meinerseits vor?

  39. johann 2. Oktober 2018 at 23:17

    thx, Jo.

    ###########

    Heute reine AfD-Bashing-Sendung von Lanz mit Kruse und Olle Wundereier.

    ##############

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article181742592/Der-Tag-der-offenen-Moschee-und-das-Ditib-Desaster.html

    Der Tag der offenen Moschee findet zum 21. Mal statt, diesmal unter dem Motto „Religiosität – individuell, natürlich, normal“.

    „Dass wir Muslime den Tag der offenen Moschee auf den Tag der Deutschen Einheit gelegt haben, war – und ist – ein Zeichen dafür, dass wir Muslime in Deutschland angekommen sind“, wirbt Altug um Vertrauen. Dieses halten viele aber für schwer beschädigt. Nach Imam-Spitzelaffäre, Berichten über Kinder, die in Uniformen Kriegsszenen nachspielen sollten, und nun noch dem Erdogan-Auftritt am vergangenen Samstag sei das Maß voll, sagen Experten.
    Dennoch erwartet die Ditib am Mittwoch Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) in der Kölner Moschee.

  40. Wo Linke auftauchen – nur Stress!

    https://www.welt.de/geschichte/article181737152/Vor-Olympia-Massaker-1968-Sie-wurden-nackt-ausgezogen-und-auf-das-Dach-getrieben.html

    Aber nicht in Tlatelolco. Hier hatte, wie in West-Berlin, Frankfurt am Main, Stanford in Kalifornien und vielen anderen Universitätsstädten der freien Welt, eine kleine, aber laute Minderheit linksradikaler Studenten die Dominanz gewonnen. Sie begeisterten sich an den Revolutions- und Bürgerkriegsfantasien des im Jahr zuvor getöteten Revolutionärs Che Guevara, sie wollten unbedingt ihre eigenen Vorstellungen eines Sozialismus durchsetzen. Sehr viele normale Mexikaner fragten sich: „Wir wissen nicht, was sie eigentlich wollen?“

    <<<< "Studenten" und "Demonstranten", die mit Maschinenpistolen und Karabinern auf Soldaten schießen und Molotowcocktails auf diese werfen… Eine weitere Bezeichnung für diese Leute wäre "Aktivisten", ist momentan ein aktueller, gerne verwendeter Begriff. <<<<

  41. … und in 14 Tagen bekommt sie noch den Ehrendoktortitel der arabischen Liga und der gesamten Kuffnuckenwelt. Erdogan wirbt Merkel schon als Zweitfrau an, nachdem er mitbekommen hat das sie jetzt wieder solo ist.
    Jesses, nee!

  42. Manisch – depressives Irresein , so lautete früher die Diagnose . Heute heißt es dezenter BAS , Bipolare affektive Störung .

    Gemeint ist hier das Schwanken zwischen Manie und Depression ; völliger Überdrehtheit versus Antriebslosigkeit , Apathie .

    Der Patient versucht , Ursachen , Verursacher für seine Erkrankung zu finden und auch zu bekämpfen . Und hier wird es brandgefährlich : Verfolgungswahn , Amokläufe …

    Interessant auch , daß diese Erkrankung auch “ ansteckend “ sein kann :
    die sog. folie à deux .

    So , und das alles in Verbindung mit niedrigem IQ und bereits vorhandenen real existierenden Wahnwelten . In Afrika : Aberglaube , Hexerei , Kannibalismus u.dgl.

    https://www.n-tv.de/panorama/Kannibale-stellt-sich-Habe-es-satt-article19998958.html

    Zusätzlich : Wahnwelt Islam incl. genetischer Deformationen .

    A propos Sprachbarrieren : Ein völlig “ normal “ erscheinender Patient
    kann verbal bei geschickter Befragung sehr viel über seine aktuelle Befindlichkeit preisgeben , auch wenn er diese verbergen will …

    Wie soll das bei “ Exoten “ funktionieren , die eine/n Sprache / Dialekt
    sprechen , für die / den kein Übersetzer zur Verfügung steht ? Afghanistan : ca. 200 unterschiedliche Sprachen / Regionaldialekte !

    Fragen über Fragen !

    Also : Tickende Zeitbomben , viele mit Verzögerungszünder , die jederzeit an jedem Ort hochgehen können . Leider trifft es nicht die , die diese Bomben gelegt haben !

    Z.B. den misanthropischen Chefgenetiker und Rassehygieniker , der ex Rolli seine “ Weisheiten “ verkündet . Zu denen ist er wohl gekommen , weil er sich tgl. beim Rasieren im Spiegel betrachten muß / te …

    Doch im Vergleich zu dem , was nach dem Global Migration Compact
    auf Dtl. zukommen wird , herrschen noch paradiesische Zustände . Bloß vereinzelte Einzelfälle , weil exotische Psychos sich für
    „überproportional “ gesund hielten und ihre Tabletten verschmähten .

    Dann gibt es vor dem Wetterbericht : die allgemeine und regionale Messerlage,
    akute Messerwarnungen und die Messervorschau …

    Und es wird ein neues Feindbild kreiert und juristisch bearbeitet : Allgemeine Migrationsskepsis bzw. – feindlichkeit wird Straftatsbestand .

  43. @ Haremhab hat Morbus Bartels. Zwangsneurose. Zwangsfixiert.

    Pat beim Psycho, Doc: woran denken Sie gerade? Pat: An einen Geschlechtsverkehr. Doc: Warum denken Sie gerade jetzt an einen Geschlechtsverkehr? Pat: ich denke IMMER an einen Geschlechtsverkehr.

  44. Zudem weiß man, dass seit 2015 insgesamt 110.000 Syrer im Rahmen des Familiennachzugs ein Visum zum Zweck der Familienzusammenführung bekommten haben
    Und woher? das ist in der Quelle nicht angegeben!

  45. Haremhab 3. Oktober 2018 at 00:14

    Ich finde die Anneliese sehr erotisch.
    Aber leider nicht mein Typ.

  46. 1. johann 2. Oktober 2018 at 23:17
    Syrer in Berlin
    „Wie geht man mit Menschen um, die einen vernichten wollen?“
    Der Syrer Khaled Raslan
    —————————————————–
    Diese tragische Geschichte des tapferen Raslan will sich DIE WELT sogar extra bezahlen lassen! Hat die Schrift verpixelt. Schade, die Kommentare kann man leider auch nicht lesen!

  47. Islam ist induzierbar, dh. von einem Mentor(Imam) auf ein naives Medium übertragbar und eine Sonderform des schizophrenen Krankheitsbildes. Als Endzustand ist die Akutfase mit Selbstmord die Regel.

  48. Gestern beim Friseur, ich 59, habe zwei Zeitungen zur Auswahl gehabt, einmal den Stern und die Bravo, dreimal dürft ihr raten….. na und? Ich hab die Bravo genommen….. gute Nacht allen

  49. Das Einzige, was bei der WELT noch lesenswert ist, sind die LESER-KOMMENTARE, die halten als lebensverlängernde Maßnahme die WELT noch ein Weilchen am Leben!

  50. In der Klapse wird ein „Ersatzheer“ eingelagert welches auf einen Befehl der ANGELA STALINSDOTIR auf die wehrlosen Ureinwohner losgelassen werden kann.
    Dagegen werden Sachsens „BÜRGERWEHRLER“ mit gnadenloser Härte verfolgt.

  51. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 00:05
    @ Haremhab hat Morbus Bartels. Zwangsneurose. Zwangsfixiert.

    Pat beim Psycho, Doc: woran denken Sie gerade? Pat: An einen Geschlechtsverkehr. Doc: Warum denken Sie gerade jetzt an einen Geschlechtsverkehr? Pat: ich denke IMMER an einen Geschlechtsverkehr.

    ———————————
    Geht der Witz nicht irgendwie anders?

    Doc macht den Rorschachtest und zeigt dem Patienten nacheinander Karten mit verschiedenen Flecken.

    Doc: Woran denken Sie, wenn Sie diese Karte sehen?
    Pat: Sex.
    Doc: Und hier?
    Pat: Sex.
    Doc: Und diese Karte?
    Pat: Sex.
    Doc: Denken Sie immer nur an Sex?
    Pat: Warum zeigen Sie mir auch nur diese Sauereien?

  52. jeanette 3. Oktober 2018 at 00:36
    Das Einzige, was bei der WELT noch lesenswert ist, sind die LESER-KOMMENTARE, die halten als lebensverlängernde Maßnahme die WELT noch ein Weilchen am Leben!

    —————————————–
    Stimmt genau! Die Artikel überfliege ich nur noch, um gleich zu den Leserkommentaren zu kommen. Meinungstechnisch stehen die bei PI-light.

  53. 5to12 3. Oktober 2018 at 00:12
    Haremhab 2. Oktober 2018 at 23:59
    Welchen Harem besitzt Du denn?

    Haremhab 3. Oktober 2018 at 00:14
    @ 5to12 3. Oktober 2018 at 00:12
    Mehrere. Sogar einer auf der Schachtelhalmalm.

    Sensation.
    @Haremhab ist der erste Pharao, der einen Harem hat.
    Deshalb muß er immer so früh ins Bett.
    Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd‘

  54. Werte PI-ler,
    Ihre Angaben aus der Häufigkeit entsprechender psychischer Erkranken sind nur dann richtig, wenn ein Bevölkerungsdurchschnit zuwandert.
    Dieses ist nicht der Fall.
    Als in Tschechien / der damaligen Tscheslowakei die Ära Dubcek beendet worden ist, fuhren vor allen Heilanstalten Busse vor, luden die Menschen zwangsweise ein und brachten diese zur Genze.
    Auch heute werden solche Menschen von vielen Ländern zu einer Abreise genötigt / gefördert, auch bei teuren Krankheiten wie Transplantation ist das der Fall. Entsprechende Krankenhausstationen sind voll mit Patienten ohne Deutschkenntnisse.
    Die bevorzugt Abreiseerleichterung für Kriminelle braucht nicht näher begründet zu werden.
    Wer eine Aidsbehandlung benötigt, ist bei uns gut aufgehoben.
    Also. neue Zahlen braucht das Land.

  55. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 00:54

    Jetzt ist es wichtig, welche Gespielinnen Haremhab benutzt.
    Frage: Missbrauch oder Liebe?

  56. @ madler 2. Oktober 2018 at 21:49
    „Schwere Erregungszustände habe ich auch des öfteren,
    trotzdem messere ich nicht wild um mich oder bedränge Frauen!“

    genau. viele bauen sich fuer das lesen der sueddeutschen oder ZEIT –
    oder die talgschauen des staatsfernsehen von will ueber illner bis lanz –
    ein beissholz aus hainbuche, gebirgsesche oder schwarzem bongossi.

    ich zum beispiel kann bei bedarf auf anfrage immer mal stundenweise
    bei einem moselmischen hinterhof-schaechter am schaf arbeiten.
    hinterher gehts mir dann immer besser, aber wehe,
    auf dem heimweg schaut mir einer doof direkt in die augen….

  57. 1. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:46
    WELT LESER-KOMMENTARE
    Meinungstechnisch stehen die bei PI-light.
    ————————–
    Light? Bin mir da nicht so sicher. Da sind einige ganz Aufgeweckte dabei.

  58. Man suche nur mal im Internet nach „Muslime“ und „Inzucht“. Absolutes Tabu-Thema, aber es gibt zahlreiche eindeutige wissenschaftliche Untersuchungen dazu.

    Z. B.:

    Inzucht degeneriert Muslime immer weiter

    Die häufig auftretende Inzucht innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat katastrophale Schäden am Genpool dieser Bevölkerungsgruppe angerichtet. Die Konsequenzen der Verwandtenehe zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades haben häufig schlimme Auswirkungen auf die Intelligenz, auf geistige und körperliche Gesundheit und auf das Umfeld der Nachkommen. Weil ihre Ideologie es den Moslems verbietet, Nicht-Moslems zu heiraten und so verhindert wird, dass ihrer Bevölkerungsgruppe frisches genetisches Material hinzugefügt wird, ist der genetische Schaden bei vielen Moslem-Familien massiv, denn Islam-Erfinder Mohammed hat Moslems vor 1400 Jahren die Heirat von Cousinen und Cousin ersten Gerades erlaubt. Die direkten und indirekten menschlichen und sozialen Kosten dieses Irrsinns sind gigantisch.

    https://koptisch.wordpress.com/2010/10/15/inzucht-degeneriert-muslime-immer-weiter/

  59. 5to12 3. Oktober 2018 at 01:11
    VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 00:54

    Da meine Eimern im Mondlicht schimmern. (poliert und kalfatert)
    können wir auch den K-Club im Stuhlkreis erleben.
    (Wie fühlst Du jetzt?)

  60. jeanette 3. Oktober 2018 at 01:13

    1. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:46

    Da sind die meisten richtig gut. Genau deshalb ist ein digital Abo der Welt für ein paar Euro im Monat lohnenswert. Das wissen die vermutlich bei der Welt auch, ansonsten wäre diese relative Freiheit im Kommentarbereich nicht erklärbar.

  61. 5to12 3. Oktober 2018 at 01:19
    (Wie fühlst Du jetzt?)

    Eigentlich habe ich für heute fertig.
    Das Zitat des Tages (siehe at 01:18) hat mir den Rest gegeben.

    Ich kann höchstens noch einen blöden Witz erzählen.

  62. Willkommen im Nachtclub!

    Vom vorigen Strang:

    5to12 3. Oktober 2018 at 00:44
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:13

    Ein toller NICK: ERbrecher
    Ist mir eben (spät) aufgefallen.
    K-Club mässig: Erste Sahne, wie der GER-mane sagt.

    ————————————–
    Danke! Zuerst, das war 2011, habe ich PI nur als Bedürfnisanstalt benutzt. Ich wollte mich einfach nur öffentlich auskotzen. Daher der Nick. Aber im Laufe der Zeit ist es hier richtig nett geworden! Sogar mit Niveau und jeder Menge Witz! Ich lache hier mehr, als dass ich mich übergebe … 🙂

  63. Al Bundy 3. Oktober 2018 at 01:16
    Man suche nur mal im Internet nach „Muslime“ und „Inzucht“. Absolutes Tabu-Thema, aber es gibt zahlreiche eindeutige wissenschaftliche Untersuchungen dazu.

    Z. B.:

    Inzucht degeneriert Muslime immer weiter

    —————————————–
    Ach, dafür will Inzucht-Schäuble die Gen-Auffrischung!

  64. 5to12 3. Oktober 2018 at 01:25
    VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 01:22

    macht nichts….ich bin auch bettreif…. LG

    ————————————-
    Jetzt schon? Die Nacht ist noch jung. Morgen ist Feiertag! Tag der offenen Muschi, oder wie hiess das nochmal?

  65. 1. classicus 3. Oktober 2018 at 01:00
    Werte PI-ler,
    Ihre Angaben aus der Häufigkeit entsprechender psychischer Erkranken sind nur dann richtig, wenn ein Bevölkerungsdurchschnit zuwandert.
    Dieses ist nicht der Fall.
    Als in Tschechien / der damaligen Tscheslowakei die Ära Dubcek beendet worden ist, fuhren vor allen Heilanstalten Busse vor, luden die Menschen zwangsweise ein und brachten diese zur Genze.
    Auch heute werden solche Menschen von vielen Ländern zu einer Abreise genötigt / gefördert, auch bei teuren Krankheiten wie Transplantation ist das der Fall. Entsprechende Krankenhausstationen sind voll mit Patienten ohne Deutschkenntnisse.
    Die bevorzugt Abreiseerleichterung für Kriminelle braucht nicht näher begründet zu werden.
    Wer eine Aidsbehandlung benötigt, ist bei uns gut aufgehoben.
    Also. neue Zahlen braucht das Land.
    ——————————————————–
    Ihr Kommentar ist wild! Da wird kein Mensch draus schlau!

    Was soll heißen „WENN EIN BEVÖLKERUNGSDURCHSCHNITT ZUWANDERT“. Seit wann kann ein Bevölkerungsdurschnitt wandern?

    Dann, wer wurde von wo wohin befördert und zu welchem Zweck?
    Was soll dieser Satz bedeuten: „Auch heute werden solche Menschen von vielen Ländern zu einer Abreise genötigt / gefördert, auch bei teuren Krankheiten wie Transplantation ist das der Fall.“

    Wer sind SOLCHE MENSCHEN? und welche sind VIELE LÄNDER? Und was sind TEURE KRANKHEITEN, und was passiert bei einer TRANSPLANTATION mit wem und wo und wie?
    Und was soll das?: „Die bevorzugt Abreiseerleichterung für Kriminelle braucht nicht näher begründet zu werden.“ Was ist eine bevorzugte Abreiseerleichterung? Erklären und begründen!!

    Welche Zahlen wollen sie denn über wen und über was?

    ——- Ich empfinde solche Kommentare als absolute Zumutung! Wenn man etwas schreibt, dann sollte man sich schon überlegen, dass eine andere Person keine vagen Gedanken lesen kann, dann sollte man ordentlich und verständlich schreiben und nicht solch einen fürchterlich zusammengehackten, unverständlichen Salat präsentieren!

  66. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 01:27
    5to12 3. Oktober 2018 at 01:25

    in Schland ist morgen/heute Feiertag.

    ———————————-
    Oh, bei mir ist morgen noch heute! 02/10/2018 um 20:33

  67. TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
    Heute nimmt die Bundeskanzlerin an den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin teil. „Nur mit Euch“ heißt das Motto, unter dem das Gastgeberland Berlin die Bürgerinnen und Bürger zu den Feiern einlädt.
    Am Vormittag wird zunächst Bundesratspräsident Michael Müller die Verfassungsorgane des Bundes vor dem Roten Rathaus begrüßen. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Berlin nimmt die Bundeskanzlerin dann am Ökumenischen Gottesdienst im Berliner Dom teil. Im Anschluss daran gibt es im Berliner Lustgarten die Gelegenheit zur Begegnung mit Bürgerinnen und Bürgern.

    —————————————–
    Änderungsvorschlag für das Motto: „Nur ohne Angela“

  68. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 01:27
    5to12 3. Oktober 2018 at 01:25
    VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 01:22

    macht nichts….ich bin auch bettreif…. LG

    ————————————-
    Jetzt schon? Die Nacht ist noch jung. Morgen ist Feiertag! Tag der offenen Muschi, oder wie hiess das nochmal?

    ————————–
    Ach, Tag der offenen Musch … Moschee ist ja bei Musels jeden Tag!

  69. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 01:22
    5to12 3. Oktober 2018 at 01:19
    (Wie fühlst Du jetzt?)

    Eigentlich habe ich für heute fertig.
    Das Zitat des Tages (siehe at 01:18) hat mir den Rest gegeben.

    Ich kann höchstens noch einen blöden Witz erzählen.

    ——————————–
    Erzähl‘ den Witz!

  70. Bei den Leuten weiß man wenigstens wo man dran ist, bei den rot/grünen Terroristen die sich an solchen Verbrechen im Namen der Toleranz ergötzen nicht so. Das könnte nämlich Ihr Nachbar sein….

  71. Seltsam dass deutsche Schizophrene kaum je mit Schlachtermessern durch Innenstädte laufen und Leute abstechen.

    Diese besondere Form der Schizophrenie sollte auch speziell behandelt werden (FRS Therapie, Finaler Rettungs Schuss)

  72. jeanette 3. Oktober 2018 at 01:43
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 01:33
    —————
    Sorry, für die Vorwitzigkeit!

    ————————–
    Kein Problem! Light nur im Ton! Hier bei PI hauen halt etwas derber in die Kerbe! 🙂

  73. Es gibt Menschen die morden ganz offen mit Messern und anderen Waffen und dann gibt es noch die Gutmenschen die stacheln andere dazu auf zu morden und metzeln, alleine mit ihren Worten. Volksverhetzer. Letztere sind in meinen Augen viel schlimmer….

  74. Über 50.000 schizophrene Zuwanderer

    ——————————————
    Jetzt verstehe ich das erst mit den Mehrfachidentitäten!

  75. jeanette 3. Oktober 2018 at 01:42
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 01:33
    ————-
    Brasilien!?

    ——————–
    Genau! 5 Stunden Unterschied zur MEZ!

  76. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 01:59

    Viel Spaß!
    Für mich war das nichts! Dauerstress! Man muss dauernd aufpassen.

  77. Dem hochqualifizierten Merkel-Gast wurde aufgrund nicht nachvollziehbarer Versäumnisse seitens der deutschen Kartoffeln und eindeutig dem Gastland zuweisbarer Schuld leider nicht mitgeteilt, dass das Führen von Mord-Objekten namens Messer lediglich bis zu einer Länge von 12 cm zulässig ist. Okay Leute – konnte unser Merkel-Gast ja nicht wissen, da er, anstelle zum Deutschkurs zu gehen, seine Zeit mit Menschen abschlachten verbringen muss. Das kann jeder linksgrün Versiffte sofort nachvollziehen – dient es doch der biologischen Ausdünnung der deutschen Bevölkerung und wenn es diese mal nicht trifft, dann der Gewöhnung selbiger an diese Zustände.

  78. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 01:42
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 01:37

    Die Bundeskanzlerin nimmt eben NICH teil. Nur am Gottesdienst. Danach haut sie ab.
    Lies doch mal nach:
    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

    —————————————
    Aber da steht:

    Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Berlin nimmt die Bundeskanzlerin dann am Ökumenischen Gottesdienst im Berliner Dom teil. Im Anschluss daran gibt es im Berliner Lustgarten die Gelegenheit zur Begegnung mit Bürgerinnen und Bürgern. Gegen Mittag findet dann der offizielle Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in der Staatsoper statt.

    Die Bundeskanzlerin reist am Nachmittag mit ihrem Kabinett zu den 7. Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen nach Jerusalem.

    ———————————–
    Erst am Nachmittag macht sie sich aus dem Staube. Wahrscheinlich wegen ihrer Deutschlandfahnenphobie …

  79. Schizophrenie in den Herkunftsländern häufig? Ich glaube eher den zahlreichen kritischen Berichten in den Alternativmedien, wonach in den Herkunftsländern im Zuge des Umsiedlungsprogramms nach Europa ganz großzügig zunächst mal die Gefängnisse und Psychatrien leergefegt wurden, deren Unterhalt ja bekanntlich viele Kosten verursacht.
    So erklärt sich vielleicht (neben dem, dass uns „Ungläubigen“ von der fanatischen religiösen Ideologie des Islam her der Garaus gemacht werden soll) auch das gehäuft kranke und aggressive Verhalten der sog. Schutzbedürftigen.
    Na denn: schönen Feiertag! Wenigstens ein freier Tag wenn schon keine Einheit in Deutschland mehr.

  80. jeanette 3. Oktober 2018 at 02:05
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 01:59

    Viel Spaß!
    Für mich war das nichts! Dauerstress! Man muss dauernd aufpassen.

    —————————————

    Nein, so schlimm ist es nicht. Ich bin ganz unten im Süden, da, wo sich die deutschen Einwanderer niedergelassen haben. Schau mal, hier gibt es sogar ein Oktoberfest:

    https://www.youtube.com/watch?v=A7dG3rNPmpg

    Dazu jede Menge Fachwerkhäuser, Sauerkraut, Schnitzel, Bier, deutsches Brot!

  81. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:20

    —————————–
    Bald schöner als das echte Oktoberfest!

  82. Evtl kann auch mal „Gladius“ auf dem Oktoberfest etwas für mehr kill tun …liebe Antifa oder ? Oder seid ihr gar nicht Anti ..sondern Pro ?Oder einfach nur Mitläufer die auch mal …wollen so wie Joschka
    euer Vorbild ?Gut die Ziele eurer Väter bw Grossväter wollt ihr schon erreichen ihr Deppen? Mehrkill ist nicht nur fertig sie sollte auch das Land nicht mehr verlassen …

  83. Es ist in der Tat offensichtlich, dass man mit der Ausrede „Fall für die Psychiatrie“ in dem aktuell von einer Seite ausgeführten Religionskrieg der Religion des Terrors einen Punktegewinn vorenthalten will und Taten „psychisch Kranker“ oder auch „Beziehungstaten“ nicht auf einem Religionskrieg-Punktekonto landen sollen, das eines Tages als Rechtfertigung einer zu frühen Eskalation durch Gegenschläge herangezogen werden könnte.
    Die Kollateralschäden der aktuellen unkontrollierten Migrationsphase sollen so bestmöglich und so lange wie möglich verschleiert und abgefedert werden.

  84. jeanette 3. Oktober 2018 at 02:28
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:20

    —————————–
    Bald schöner als das echte Oktoberfest!

    ———————–
    Ich war zwar noch nicht auf dem Münchner Oktoberfest, aber schon zweimal in Blumenau! Es ist wirklich schön, vor allem diese Menschen mit ihrer Herzlichkeit und Lebensfreude … 🙂 Es hat schon eine ganz besondere Atmosphäre. Die ganze Stadt befindet sich in einer beschwingten, fröhlichen Ausgelassenheit. Am ersten Abend gibt es den ersten Umzug mit Freibier vom Wagen, alle sind ein bisschen beschwipst, aber gut drauf.

  85. Frat sich nur ob im Islam auch die Frommsche Pschologie so eine Wichtigkeit hat wie in unserem Jobmotor Islamintegration ? Vermutlich ist man da schon weiter ….

  86. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 02:34
    https://www.tag-der-deutschen-einheit.berlin.de/

    NUR MIT EUCH

    Wer ist „euch“???

    ———————————–
    Hat sich bestimmt so eine Werbefuzzi-Agentur ausgedacht … hohle Phrase, nichtssagend vielsagend, für jeden etwas dabei, äusserste Beliebigkeit, alle Möntschen können sich angesprochen fühlen, wie es der Kanzelbrunzlerin gefällt … Weltsozialismus halt …

  87. @ Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:39
    „… alle sind ein bisschen beschwipst, aber gut drauf.“

    also ein im kahn und trotzdem zu scherz und schabernack aufgelegt ?
    das koennte am alkohol liegen, der ueber magen und blut aufs hirn einwirkt.
    das ist nicht ungewoehnlich, ist bisweilen bewusst gewuenscht und uebertrieben.
    siehe auch > vollrausch

  88. Das ist bei diesen eine starke narzisstische persönlichkeitsstörung gepaart mit Islam bzw. sogar maligner narzissmus. Wie wachsen die Kerle auf. Mit gelehrtem hass. Schläge vom Vater, der eh meistens nicht Im Haus ist. Die Moslem Mutter hat den Sohn zu vergöttern- so ist’s vorgeschrieben. Aber es ist eine ambivalenz, da die Mutter den alten im Sohn sieht, der sie verprügelt, also quält die Moslem Mutter den Sohn heimtückisch und versteckt. Nach aussen hin wird dieser verhätschelt. Ein Top Nährboden für eine wundertüte aus der Hölle.
    Daher auch das gestaltete Verhalten dieser zur Sexualität. Oder halt Kritik oder Zurechtweisung. Diese Kreaturen sind psychisch sowas von durch. Dazu der Overkill Islam Chip im kopp. Die mixtur ist das schlimmste was es überhaupt geben kann in Form eines sogenannten Menschen

  89. Das ist bei diesen eine starke narzisstische persönlichkeitsstörung gepaart mit Islam bzw. sogar maligner narzissmus. Wie wachsen die Kerle auf. Mit gelehrtem hass. Schläge vom Vater, der eh meistens nicht Im Haus ist. Die Moslem Mutter hat den Sohn zu vergöttern- so ist’s vorgeschrieben. Aber es ist eine ambivalenz, da die Mutter den alten im Sohn sieht, der sie verprügelt, also quält die Moslem Mutter den Sohn heimtückisch und versteckt. Nach aussen hin wird dieser verhätschelt. Ein Top Nährboden für eine wundertüte aus der Hölle.
    Daher auch das gestaltete Verhalten dieser zur Sexualität. Oder halt Kritik oder Zurechtweisung. Diese Kreaturen sind psychisch sowas von durch. Dazu der Overkill Islam Chip im kopp. Die mixtur ist das schlimmste was es überhaupt geben kann in Form eines sogenannten Menschen

  90. Es ist auch daran zu denken, dass so manche kulturelle Normalität und das Stammesgebaren von Zuwanderern aus den Regionen diesseits und jenseits der Sahara so weit von unseren Sitten, Gebräuchen und Wertvorstellungen abweicht, dass es zu Missinterpretationen in der Ärzteschaft kommt.

    So geht es mit immer wenn ich die kulturlose, unziviliserten Barbaren im BRD-Fernsehen sehe. Zum Glück gibt es ja Alternativen. 😉

  91. Was soll man sonst von jemanden halten der Terrorismus, Gewalt, Vergewaltigung und Kindesmissbrauch als kulturelle Bereicherung bezeichnet? 🙂

  92. OT

    Ich war am Abend auf einer Wahlkampfveranstaltung der AfD im nordhessischen Kirchhain mit Jörg Meuthen, Gottfried Curio, Leif-Erik Holm und dem hessischen Spitzenkandidaten Rainer Rahn. Was soll ich sagen, es war gigantisch! 300 Zuschauer füllten die relativ kleine Halle komplett, viel Begeisterung, stehende Ovationen für jeden Redner. Fast drei Stunden und keine Sekunde Langeweile. Vom Feinsten. Besonders die Rede Curios genial mit starken, wohl gewählten Wortspielen. Dieser Mann ist ein Naturtalent, das kann man nicht lernen. Meuthen und Holm aber auch prima. Wird bestimmt bald auf Youtube zu finden sein. Es wurden Aufnahmen mit hoch profesionellem Equipment gemacht.

  93. Ich hatte heute Abend Besuch von einem Ärzteehepaar. Beide AfD Wähler. Kriegen halt noch um so einiges mehr mit, was uns da so ins Land geschafft wurde… she. oben :-))

  94. Vermutlich ist es sogar so, dass man aufgrund der täglich erfolgenden ekelhaften Verbrechen dieser Kreaturen leider davon ausgehen muss, dass diese , wenn man die sogenannte GAF-Skala des DSM-IV Achse 5 berücksichtigt, diese Leute teilweise unter 15 Punkten auf dieser Skala liegen.das mag mal schwanken wenn diese ihren Willen bekommen oder Geld oder ne Frau aber es kann ebenso rapide fallen und dann passiert eben dieses was wir täglich überall sehen und hören. Wären sogenannte Ärzte und Psychiater ehrlich, würden sie das auch so sagen. Es gab mal ne Tv Sendung mit Peter Hahne und 2 Gästen. Einer war Psychologe oder in der Art. Dieser Herr hat das ungefähr so durch die Blume gesagt.

  95. Im Grunde ist alles gar nicht so schwer. Pro 10 illegal Reinspazierten, springen 6 widerliche volksdeutsche
    rrreich(s)bürgerliche Einheimische in die kalten Fluten des Nordatlantik. Vorbildlich vorgemacht von D- K. Küblb..-
    Der ‚Mann‘ war ‚voll‘ ‚positiver Energie‘ und sicher auch glühender Anhänger der Hab’Beck’s und Baer(endienst)bocks. Einer von vielen Beweisen, wie Blödheit sich auszahlt.
    Es ist immer wieder dasselbe, und inzwischen ist der K- Kübl ist zu einem unverzichtbaren Haushaltsgegenstand in Rest D-land geworden.

    https://www.youtube.com/watch?v=8vti1R56RvQ

    Fazit. Liebe Puntespürger puucht mehr Kreuzfahrten.

    https://www.youtube.com/watch?v=4gO7uemm6Yo

  96. Über 50.000 schizophrene Zuwanderer – die tickende Zeitbombe
    ————————————————————————–

    Abartige Charaktere wie ala Mehrkill, Roth, Stegner oder KGE (usw. usw. usw.),
    sie bilden ein Vakuum, dass solchen Aussatz geradezu ansaugt.

    Und je mehr sich die Einheimischen darüber beschweren,
    desto abartiger werden o.g. Mindermenschen auf weiteren Nachschub trachten.

    Abartig zur Welt gekommene Irre und Mindermenschen (wie Mehrkill, Laschet usw. usw..), sie werden stets versuchen, sich ein Umfeld aus degenerierten Import-Irren zu schaffen.

    Um so zumindest einen Millimeter aus dem Irrentum heraus zu ragen.

  97. Liebe Puntespürger puucht mehr Kreuzfahrten.
    —-
    Ich finde diese endlose Wasserwüste total langweilig…gibt spannenderes. 🙂

  98. @ Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:47
    „Wer ist „euch“???“

    ich interpretiere den staatlichen staatswerbeslogan in stichworten so:

    – jemand duzt mich und meinesgleichen. tut man nicht ohne einverstaendnis.
    – jemand sieht sich als hoehergestellt an und mich als untergebenen,
    beteuert jedoch seine stellung als primus inter pares/erster unter gleichen
    – jemand erkennt eine gruppe „wir“ und eine gruppe „ihr“, also „uns“ und „euch“
    klar, dass am 3. oktober „wir deutsche“ und „ihr nicht-deutschen gemeint ist.
    – wenn es nun „wir“ und „ihr“ gibt, ist das auch ein signal pro-eu-„wahl“
    ein signal nicht-moselme mit moselme, normale mit tucken, jeder mit jedem

    bunte beliebigkeit, die das kulturdeutsche volk von eigenem bewusstsein,
    eigener wertvoller kultur, sprache, nation, geschichte, freiheit, eigenstaendigkeit
    ablenken/abbringen soll. andere voelker feiern sich natuerlich anders.
    diesen jubelslogan muss ich zwar zahlen, aber er ist nicht in meinem sinne.

    deshalb findet „NUR MIT EUCH!“ ohne mich statt.

  99. Wuehlmaus 3. Oktober 2018 at 03:01

    Da wär ich auch gern gewesen. Bitte unbedingt hier die videos posten. Die Stimmung in Hessen für die AfD scheint optimal zu sein……….

  100. Das macht doch alles nichts, wir haben jetzt den beschlossenen „Spurwechsel“ und nun sind sie eben nicht mehr schizoid, sondern ab morgen Tischler, Maurer, Zimmerleute, Mechatroniker usw usf.
    Sie müssen sich nur frei entfalten dürfen, dann wird alles gut. Willkommen im Land der Diktatorin Merkel.
    Ich glaube, ICH brauche psychiatrische Hilfe. Das hatte eine „Freundin“ mir vor ein paar Monaten empfohlen, weil ich forderte, dass nur einfach das Recht umgesetzt werden muss.

  101. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:54
    Tolles Video:
    Die Grenzen Europas 1000-2013
    https://www.youtube.com/watch?v=RJfQ8-M2-j0
    ———-
    Gechichte und ihre Grenzen
    Es fehlt nur noch eine Karte aus den Zeiten, in denen die übelsten Politversager das Sagen hatten, und deren namentliche Benennung. Ich könnte mir gut vorstellen, daß sich unter der ‚Ägide‘ Murksela in nullkommanix das osmanische Dösil-Reich bis an den Ärmelkanal ausdehnt, und sich danach langsam mir nichts dir nichts Richtung Island und Spitzbergen breitmacht .

  102. Kein Glöckchen läutet nun mehr. Eine dräuende Käseglocke wurde einem wehrlos gemachten Land übergestülpt, in dem eine irre Bunzlerin nun meint schalten und walten zu können wie sie will.
    https://www.youtube.com/watch?v=MD6xMyuZls0
    Auch fernöstliche Lang Langs spielen solch höchst musikalische Darbietungen ohne Probleme. Da wo das ‚Problem‘ herkommt, werden solche Weisen in alle Ewigkeit verdammt. Warum denn das denn ?

  103. LEUKOZYT 3. Oktober 2018 at 03:34
    @ Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:54
    „Die Grenzen Europas 1000-2013“

    danke fuer den tip, klasse gemacht, sollte jeder europaer kennen.
    fuer mich besonders auch diese stelle:
    1865: schleswig-holstein wird nach sieg ueber daenemark preussisch
    https://youtu.be/RJfQ8-M2-j0?t=330

    ————————————-
    Ja, nicht wahr? Bin mütterlicherseits mit Schleswig-Holstein verbunden (Elmshorn und Umgebung)

    Dieses stete Ringen der euopäischen Völker, oft ein Gegeneinander, aber auch ebenso ein Miteinander! Man denke nur an die Rettung Wiens 1683 durch die Polen unter Jan Sobieski! Ohne das polnische Entsatzheer wären die Osmanen bis tief ins Herz Europas vorgedrungen.

    Fast unheimlich auch das kurzzeitige Ausgreifen Deutschlands über Europa und Nordafrika 1939 bis 1943. Aufgeblasen wie ein Ballon, dem gleich wieder die Luft entweicht, so dass er in sich zusammenfällt! Die Überspannung der Kräfte wird hier eindrucksvoll veranschaulicht.

  104. Ich denke, dass ein gewisser Teil der Migranten tatsächlich irre ist. Ob dies nun Schizophrenie ist, kann ich nicht beurteilen. Sie scheitern, weil sie mit den gleichen Handlungsmustern keinen Erfolg haben und es trotzdem immer wieder versuchen. Das Scheitern führt nicht zur Einsicht, dass sich etwas ändern muss, sondern zur Aggressivität. Eine andere Sache die mir aufgefallen ist, ist dass manche Immigranten die Folgen ihres Handelns nicht richtig einschätzen können oder wollen. Wenn die Folgen eintreten, beispielsweise kann man einen Vertrag nicht erfüllen was absehbar war, tut man geschockt. Das ist genau die Klientel die nach Respekt jault.

  105. LEUKOZYT 3. Oktober 2018 at 03:26
    @ Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 02:47
    „Wer ist „euch“???“

    ————————————–
    Gut! Dem ist nichts hinzuzufügen!

  106. P.S.: Was muss alles passieren, bis ich mit jemanden kämpfe. Wie viel mehr, bis ich zur Waffe greife. Die Konsequenzen sind für alle Beteiligten gravierend. Das meine ich auch, wenn ich über das Nichtbedenken der Folgen des Handelns geschrieben habe. Manche Migranten setzen körperliche Gewalt oder sogar Waffen mit einer Leichtfertigkeit ein, die für mich, logisch nicht nachvollziebar ist.

  107. Der Norden von Afrika, so etwa ab dem Äquator (höhe Somalia) ist Islamisch geprägt. Die Arabische Region am Indischen Ozean entlang bis nach Indien, ebenfalls.

    Noch Fragen?

    Falls doch: Schizophrenie und Geisteskrankheiten kommen hauptsächlich in Islamgebieten vor.

  108. Cornelius 3. Oktober 2018 at 05:11
    P.S.: Was muss alles passieren, bis ich mit jemanden kämpfe. Wie viel mehr, bis ich zur Waffe greife. Die Konsequenzen sind für alle Beteiligten gravierend. Das meine ich auch, wenn ich über das Nichtbedenken der Folgen des Handelns geschrieben habe. Manche Migranten setzen körperliche Gewalt oder sogar Waffen mit einer Leichtfertigkeit ein, die für mich, logisch nicht nachvollziebar ist.
    ———————-

    Antwort: https://legacy.quran.com/

    Da reicht es schon aus, dass der Islamist mit dem Messer zusticht, bloss weil er glaubt, dass ihm der Schokopudding von einem „Ungläubigen“ vorenthalten wurde — Dass der Islamist in seinem Heimatland nie einen Schokopudding zu Gesicht bekommen hätte, ist ihm selbstverständlich nicht bewusst.

  109. Nur 50.000?
    Sind nicht alle, also Millionen, Moslems potenziell schizophren? In einem Moment anscheinend freundlich, im nächsten Moment das Messer raus. Zeigt sich immer wieder. Das macht die Religion!

  110. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:46
    jeanette 3. Oktober 2018 at 00:36
    Das Einzige, was bei der WELT noch lesenswert ist, sind die LESER-KOMMENTARE, die halten als lebensverlängernde Maßnahme die WELT noch ein Weilchen am Leben!

    —————————————–
    Stimmt genau! Die Artikel überfliege ich nur noch, um gleich zu den Leserkommentaren zu kommen. Meinungstechnisch stehen die bei PI-light.
    —————————

    Volle Zustimmung – so geht’s bei mir auch.

  111. Ja das sind tickende Zeitbomben,- wie die „Gesichtsschmelzer“ in GB/London.
    Oder der Vorfall an der jungen Frau aus Hannover (Gesicht verätzt mit Säure).
    Der nur mit Unterhose bekleidete Schwarze, der die Rentnerin nieder gestreckt
    hat, der Campingplatzvergewaltiger vom Niederrhein……… und viele weitere Vorfälle.
    Der Bürger muß sich weiter auf solche „Zwischenfälle“ einstellen,-
    ! Bleiberecht für alle !

  112. ridgleylisp 3. Oktober 2018 at 06:41
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:46
    jeanette 3. Oktober 2018 at 00:36
    Das Einzige, was bei der WELT noch lesenswert ist, sind die LESER-KOMMENTARE, die halten als lebensverlängernde Maßnahme die WELT noch ein Weilchen am Leben!
    —————————————–
    Stimmt genau! Die Artikel überfliege ich nur noch, um gleich zu den Leserkommentaren zu kommen. Meinungstechnisch stehen die bei PI-light.
    —————————
    Volle Zustimmung – so geht’s bei mir auch.
    ********
    Schon mal überlegt? Die Kommentare sollen auch eine Art journalistische Meinung „DER WELT“ darstellen.
    Auch welche Kommentare gezeigt werden entscheidet „DIE WELT“.
    Und wenn man über Stiftungen und Bündnisse oder Kampf gegen R mitfinanziert wird hat man nicht viele Möglichkeiten die Lokalität zu umgehen.

  113. GENAU SO IST ES:
    ISLAM MACHT IRRE, IST ABER IN ISLAMISTAN NORMAL.
    ➡ In Menschenfresserkulturen sind Kopfjägerei und
    Menschenfresserei auch normal.

    PI-NEWS: „Psychische Erkrankung straffälliger Asylbewerber:
    Tatsache oder Erfindung der Behörden?“

    „Bei vielen Bürgern wächst inzwischen der Verdacht, dass es sich hier oftmals um eine von den Medien willfährig verbreitete Schutzbehauptung der Behörden handelt, damit die mit jeder weiteren Messerattacke zunehmenden Ressentiments der Bevölkerung gegen Asylbewerber und Migranten nicht noch weiter anwachsen.“

  114. Jetzt bitte mal eine Studie, ob islamische Gesellschaften mehr Dachschäden hervorbringen, als unsere freie westliche.
    Ich glaube, das Ergebnis würde mich nicht überraschen.

  115. @ jeanette 3. Oktober 2018 at 01:13

    1. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:46
    WELT LESER-KOMMENTARE
    Meinungstechnisch stehen die bei PI-light.
    ————————–
    Light? Bin mir da nicht so sicher. Da sind einige ganz Aufgeweckte dabei.

    ********************************

    Die Zensurpolitik in den WELT-Leserforen ist ein Rätsel. Manchmal stehen ganz harte Sachen drin, aber oft werden auch meine relativ gemäßigten Kommentare ignoriert. Es verschwindet aber auch erst nachträglich einiges an Kommentaren wieder.

    Überhaupt nicht zu lieben scheint man bei der WELT allzu eingängige „rechte“ Aussagen, die zu Memen (https://de.wikipedia.org/wiki/Mem) werden könnten. So wird mein Ausdruck „multigesellschaftliche Gesellschaft“ (anstelle der üblichen „multikulturellen“), den ich schon mehrfach in die Foren einbrachte, konsequent ignoriert.

  116. Shalom, Freunde!
    Wie ich mich hier schon mal geoutet habe- durfte mein Arbeitsleben lang in D und IL „in der Medizin Staub wischen“. Eigentlich war es mehr als das: Habe in der Forensik gearbeitet („erkrankte“ Straftäter).
    Was oben schon sehr ausführlich beschrieben und recherchiert wurde ist mir kein Buch mit Sieben Siegeln…
    In D (auch gerade zu „DDR- Zeiten“) gab es fast keine (!) Moslems oder dunkelhäutige Patienten (vor allem Männer) auf unserer Station.
    In IL dagegen jede Menge…. Moslems! Die geschlossene Frauenstation dagegen war nur mäßig belegt.
    Was ich mal gelernt habe: In D war „Inzucht“ erstens verboten (unter Strafe) und zweitens wurde schon in der „erworbenen Kultur“ davor gewarnt. Schon damals war bekannt, und ich durfte das life erleben, das es zu allen möglichen Missbildungen bis hin zu körperlichen führen kann und führt.
    Hier in IL hängt es auch mit der „erworbenen Kultur“ zusammen:
    In der muslimisch- arabischen israelischen Bevölkerung pochen alle Mohammedaner auf ihr von Allah gegebenes „Recht“, zur Vermeidung jeglicher Assimilation, innerhalb der Verwandtschaft und „Blutsverwandtschaft“ zu heiraten (das mehrmals und gern auch schon Mädchen mit 9 Jahren???…).
    Ergebnisse? Bestätigung dessen, was wir schon lange wissen…. siehe oben.
    MSN- Nachrichten von heute:
    „Berliner Bar durch Menigitisausbruch betroffen….“ Übertragungswege sind bekannt, Folgen ebenso.
    Hirnhautentzündung kann zu schwerster Hirnschädigung führen, im schlimmsten ? Falle zum Tode.
    Kurz, BetroffeneInnen, welche sich mit „Flüchtlingen“ geknutscht haben können nun damit rechnen, völlig zu verblöden.
    Da habe ich keinerlei Mitleid!
    Übrigens: Ist es Musels nicht verboten, Alkohol zu trinken? Vielleicht zur „Desinfektion“ von Innen….?
    Shalom!

  117. Mein Gott, was für ein langer Erklärungsversuch für dieses muslimische Räuberpack und seine Verhaltensweise.
    Dabei ist die Erklärung doch einfach:
    Der Koran! Er ist ein Sammelsurium perverser Ungereimtheiten, von Mord- und Raubaufrufen, entsprungen einem
    hochgradig kranken Kamelhüterhirn, dem die Sonne zu lange auf/in den Kopf schien!
    Dieser geistige Dünnpfiff gehört verboten.
    Wer an so etwas glaubt oder so etwa verinnerlicht, kann nur im Kopf krank sein.

    Also weg, raus mit ihnen!

  118. Danke, satcadir! Ken…. hätte es nicht besser beschreiben können!
    https://www.welt.de/politik/ausland/article181701374/Die-Geschichte-dahinter-Gewehrlauf-an-der-Nase.html
    Auch ich gehe manchmal mit meiner „PPK“ unter dem T- Shirt aus dem Haus.
    Gerade am Freitag oder Sonntag. Anfangs habe ich das auch immer abgelehnt. Es hat aber nichts mit Pazifismus zu tun, sondern mit dem ständigen Eigenschutz. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen.
    Die ständigen Kontrollen an Bahnhöfen, Busstationen und Einkaufsmärkten mit offenem Zeigen der Waffe incl. Waffenkarte gehört schon zur Normalität- hier.
    Bin, zum Glück, noch nie in die Situation gekommen, diese anwenden zu müssen- außer auf dem Schießstand von Zt. zu Zt. Das hält fit und die Hände ruhig….
    Shalom und schöne Grüße von hier!

  119. Psychische Erkrankung straffälliger Asylbewerber: Tatsache oder Erfindung der Behörden?
    ——————–
    Man will uns weismachen, dass diese Täter irre sind.
    Aber sie waren so,
    sie sind so,
    sie bleiben immer so.

  120. Al Bundy 3. Oktober 2018 at 01:16

    Man suche nur mal im Internet nach „Muslime“ und „Inzucht“. Absolutes Tabu-Thema, aber es gibt zahlreiche eindeutige wissenschaftliche Untersuchungen dazu.

    Z. B.:

    Inzucht degeneriert Muslime immer weiter
    ****
    Hauptsache unser Chefgenetiker holt das degenerierte Pack ins Land, damit Deutschland nicht in Inzucht endet.
    Herr Schäuble leidet ganz offensichtlich selbst schon an cerebraler Insuffizienz.

  121. Diese verlogenen und immer wieder entschuldbaren Behauptungen angeblich psychisch Gestörter, kaufe ich niemandem ab, schon gar nicht den Schutzbehauptungen von Seiten der verantwortlichen Verbrecher-Regierung, die das alles verursachen. Das sind nichts als deren faule und verlogene Ausreden. Ständig hörten wir von allen Seiten, sogar von der Wirtschaft, daß es sich hier um Goldstücke und Fachkräfte handelt. Plötzlich sind alle psychisch gestört? Ich lasse mich doch nicht für blöd verkaufen.

    Wie können angeblich psychisch Gestörte, egal ob Schub oder nicht, die Entscheidung treffen, nach Europa zu gehen, sich dort ganz gezielt unter vielen falschen Identitäten anzumelden um auf Steuerzahlerkosten zu schmarotzen und sich hier in die Hängematte zu legen? Das sind alles Kriminelle, die aus allen möglichen Gefängnissen hier her abgeschoben wurden um im eigenen Land etwas Ruhe reinzubringen. So wird ein Schuh draus und nicht anders.

  122. Wenn man sich das Foto betrachtet stehen viele Stühle auf der Straße. Hätten sich nur 3 beherzte Mitbürger je einen Stuhl gegriffen, wäre das Problem messerstechende Afghane für alle Zeit gelöst worden.

  123. Aus psychiatrischer Sicht ist die “humanitäre Flüchtlingspolitik“
    Merkels in der Tat ein Fake und die tickende Zeitbombe noch weitaus
    explosiver als im Artikel beschrieben: Hunderttausende von Migranten,
    die aufgrund ihrer kulturell erlernten religiösen Höllenängste usw.
    zwanghaft islamistische Gebote einhalten, kommen bereits als
    verfassungsfeindliche religiöse Zwangsneurotiker nach Deutschland. Sie
    geraten durch Merkels pathogene “Willkommenskultur“ umso eher in eine
    meist gewalttätige Migrationsneurose aus Heimweh, Schuldgefühlen,
    religiösen / kulturellen Identitätskonflikten, rassistischen
    Minderwertigkeitsgefühlen, religiösem Hass, materiellem Neid usw.
    (deshalb auch die überdurchschnittliche Rate seelischer Störungen bei
    Migranten).  Je länger sie heimatlos, arbeitslos, perspektivlos, sexuell
    und religiös frustriert, usw. dahinvegetieren müssen und  sich durch 5 x
    tägliche religiöse Autohypnose (Beten) noch mehr in ihren Hass steigern
    gegen die unverschämt reichen, weißen “ungläubigen“
    Nato-Kriegsverbrecher usw., umso eher geraten sie in eine
    neurotisch-psychotische Entwicklung  und aus ihrer Neurose wird eine
    schizophrene Psychose mit einem meist religiösen selbst- und
    fremdgefährdenden Wahn (Gefährder, Hassprediger, Salafisten,
    Selbstmordattentäter, Messermörder, Vergewaltiger usw.). Die eigentliche
    Gefahr liegt also nicht in den Genen von Migranten, sondern in Merkels
    unmenschlicher seelisch krank machender Zuwanderungspolitik, die
    obendrein gegenüber 1 Milliarde Notleidenden auf der Welt, die zu alt,
    zu krank und zu arm sind, je flüchten zu können, auch noch sozial
    ungerecht ist – ganz zu schweigen von Millionen Armutsdeutschen, die
    ebenfalls vergessen werden. Wir finanzieren also mit Milliarden € eine
    “Flucht ins Unglück“ (Tom Gebhardt) und die religiöse Wahnkriminalität
    ist nur die Spitze des Eisbergs, “wenn Migrationsneurosen im religiösen
    Wahn enden“.  https://www.youtube.com/watch?v=e3xe94fPGX8

  124. eule54

    Na ja, aber eigentlich hätten Neger als erste den Mond betreten müssen.

    Schließlich sind zumindest jene, die z. B. in Afrika auf Bäumen leben, näher am Mond als unsereins!

    Oder liegt da ein Denkfehler meinerseits vor?

    Nein, nein … vom theoretischen Ansatz her sind ihre Überlegungen absolut richtig! Dass Neger nicht als erste auf dem Mond waren (wenn das denn mal richtig ist – man bedenke, was wir zwischenzeitlich so alles über unsere Geschichte lernen konnten, wovon wir nach jahrelanger Ausbildung in Schule und Universität keine Ahnung hatten!) ist zweifellos eine himmelschreiende historische, soziale und sonstige Ungerechtigkeit, die nachträglich zu korrigieren von der nachgewachsenen deutschen Generation (check your privilege!!!) sicherlich als ihre erste und vornehmste Aufgabe betrachtet werden wird. Wenn es in der Zukunft also noch Schulbücher gäbe (wird es natürlich nicht mehr geben, denn dazu müßte man ja lesen können … und überhaupt auch Schulen haben…), dann dürfen Sie in dieser Zeit mit dem glücklichen Bewußtsein aus dem Leben scheiden: Die historische Wahrheit stand in einem ‚deutschen‘ Schulbuch des Jahres 20xx: Ein Neger war der erste Mand im auf dem Mond – und gleich danach kam eine Negerin!! 😥

  125. @ BIO Deutscher 3. Oktober 2018 at 10:40
    Wenn man sich das Foto betrachtet stehen viele Stühle auf der Straße. Hätten sich nur 3 beherzte Mitbürger je einen Stuhl gegriffen, wäre das Problem messerstechende Afghane für alle Zeit gelöst worden.
    ————————
    Leider sind wir Deutschen dann aber rechtsradikal und werden wegen Mordes durch lynchen angezeigt – wir haben gelernt, still zu halten, zu beobachten und ggf. den Notruf zu wählen, es empfiehlt sich , vielleicht noch einen RTW zu bestellen, falls nach 10 Minuten noch keiner da ist vielleicht den Bestatter seines Vertrauens. Nur nicht selbst eingreifen! Du kannst doch einem traumatisierten psychisch Verwirrten nicht einen Stuhl über den Schädel ziehen. Er ist doch im Augenblick des Geschehens innerlich von seiner Tat zurückgetreten und wollte seinem Opfer nichts tun – schon vergessen?

  126. Interessant in diesem Zusammenhang die Einwanderungs-Fragebögen der klassischen Einwanderungsländer
    (bis zu 28 Seiten! die wir übrigens seit 30 Jahren für ein Einwanderungsgesetz nur abschreiben müssten!).
    Einwanderung nur bis zu einem bestimmten Höchstalter und mit Qualifikation, keine ! Behinderungen, keine Krankheiten (soweit bekannt), Mindestvermögen oder Bürgen. Einbürgerung nur nach relativ schweren Prüfungen, die ohne ausreichende Sprachkenntnisse nicht zu schaffen sind.

  127. Tabuthema Inzucht:
    Fast die Hälfte der Muslime weltweit betreiben Inzucht. Wie wirkt sich dieses Verhalten auf Intelligenz, Gesundheit und Integration aus?

    Eine lange Liste von geistigen und physischen Komplikationen bezieht sich auf die Inzucht zwischen Cousinen. Dazu gehören ein erhöhtes Risiko von Depression, Schizophrenie und geistiger Behinderung. Psychische Behinderung (weniger als ein IQ von 69). Diese Krankheiten erscheinen bei Verwandtschaftsehen fünf mal häufiger als bei herkömmlichen Ehen. Im Durchschnitt fallen die IQ-Punkte der Kinder aus einer Cousin-Ehe um 10-16 Punkten niedriger aus. Soziale Fähigkeiten, einschließlich einem Vermögen an Empathie (die Fähigkeit und Bereitschaft für Empfindungen, Gedanken, Emotionen wie Mitgefühl, Trauer und Schmerz usw.) sind bei Inzucht-Kindern ebenso geringfügiger entwickelt, als bei gesunden Kindern….
    Inzucht im Kulturgebiet des Islams hat katastrophale Folgen, Missbildungen, psychische Störungen.
    Das zeigt uns das heutige Verhalten der Invasoren.

  128. Es gibt eine Menge schwierig zu beantwortende Fragen.

    Eine davon hat nun PI aufgeworfen:
    Müssen mehr Gefängnisse oder mehr Psychiatrien gebaut werden?

    Hinweise für die richtige Beantwortung der Frage bekommen wir jeden Tag.

  129. 50 000 tickende Zeitbomben in unserem Lande???

    Seit 2015 hat die GröKaZ Merkel ca. 1,8 Millionen tickende Zeitbomben aus Muskelmannenländern und
    den Urwald-Mann und Savannengebieten Afrikas ins Land gelassen.
    Dafür gehört sie abgewählt!!!!!

Comments are closed.