Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Sonntag sollen in Dresden etwa 10.000 Menschen gegen Pegida demonstriert haben. Außenminister Heiko Maas hatte den vierten Geburtstag von Pegida Dresden schon im Vorfeld als „traurigen Tag für unser Land“ bezeichnet. An der heuchlerischen „Herz statt Hetze“-Demo nahmen der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU), sein Vize Martin Dulig, Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (beide SPD), Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) teil. Dieser massive Auflauf aus der sächsischen Landesregierung zeigt, wie ernst die politisch korrekten Noch-Machthaber die Botschaft von Pegida nehmen. Faktische Gegenargumente haben sie aber genauso wenig wie ihre „anti“-faschistischen Straßentruppen, die sich auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche versammelten.

Nach dem Ende der Kundgebung wurden die Plärrer von der Polizei direkt vor die Pegida-Bühne vorgelassen. Als Journalist bin ich es seit 35 Jahren gewohnt, Teilnehmern von Demonstrationen Fragen über ihre Motivation zu stellen. Wenn man sich die Mühe des Protestes macht, muss man ja schließlich auch seine Beweggründe und Überzeugungen darlegen können. In dem Video (oben) ist zu hören, dass man den Islam als eine Religion „wie jede andere auch“ einschätzt. Angesichts solcher Meinungen braucht man sich auch nicht zu wundern, dass diese Demonstranten kein Verständnis für die mittlerweile vierjährige Aufklärungsarbeit von Pegida haben.

Diese geballte Form von Unwissen und Ignoranz gegenüber dem riesigen Problem, das der Islam für freie westliche Gesellschaften darstellt, steckt aber nicht nur in den Köpfen dieser gehirngewaschenen Schreihälse auf der Straße, sondern geht bis hinauf zu den vermeintlichen „Volksvertretern“ im Bundestag. Bei der Debatte über den Islam am Donnerstag, den 11. Oktober zeigten sämtliche Vertreter der Altparteien, dass sie nicht die geringste Ahnung von dieser Polit-Ideologie im Mäntelchen einer „Religion“ haben. Die komprimiert vorgetragenen Fakten des AfD-Abgeordneten Dr. Gottfried Curio wurden mit lächerlichen Aussagen wie „bei uns gilt Religionsfreiheit“, „der Koran kann unterschiedlich ausgelegt werden“, „DEN Islam gibt es nicht“ etc.pp. abgebürstet.

Ähnlich themaverfehlend äußerten sich die Politiker bei den diversen Gegendemos in Dresden. Sachsens Ministerpräsident Kretschmer meinte, dass jeder sich „für Freiheit und Demokratie“ einsetzen solle, ohne es zu begreifen, dass Pegida genau dafür eintritt, da der Islam diese Werte massiv bedroht. Um der sachlichen Auseinandersetzung aus dem Wege gehen zu können, unterstellte er Pegida wahrheitswidrig „Ausländerfeindlichkeit und Rassismus“ und behauptete sogar dreist, dort werde „Unsinn“ erzählt. Mit diesem blödsinnigen Geschwafel schaufelt sich Kretschmer sein eigenes Grab für die sächsische Landtagswahl im kommenden Jahr, zu der die AfD der CDU in Umfragen völlig zurecht hautnah im Nacken sitzt und teilweise auch schon überholt hat.

Der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig trug dazu bei, dass sich seine SPD weiter in Richtung Einstelligkeit herunterarbeitet, indem er eine „Kultur des Widerspruchs gegen Alltagsrassisten“ einforderte. Seine SPD-Kollegin und Wissenschaftsministerin Stange meinte, dass sich bei Pegida „nicht nur die Unzufriedenen“ versammelten, sondern sie zögen auch „rechte Gruppen“ an. „Rechts“ ist bei diesen linken Spezialdemokraten ganz offensichtlich keine legitime politische Meinung, mit der man sich auseinanderzusetzen hat, sondern die es ausschließlich zu bekämpfen gilt. Damit werden sich die realitätsfernen Sozis aber mächtig verheben.

An diesem Sonntag stand die gesamte Stadtgesellschaft Kopf. Auch das Staatsschauspiel beteiligte sich an dem aufgeregten Protest gegen Pegida, indem es der Bürgerbewegung „Hass“ unterstellte:

Wolfgang Taufkirch vom Organisationsteam Pegida Dresden setzt in diesem Interview dem geradezu hyperventilierenden Empörungsgetue des Establishments Sachlichkeit und gesunden Menschenverstand entgegen:

Das Anliegen von zigtausenden Pegida-Demonstranten mitsamt gut acht Millionen Unterstützern in Form von AfD-Wählern wird sich in dieser Auseinandersetzung am Ende durchsetzen, da alle Fakten und Argumente auf ihrer Seite stehen. In der Bilderstrecke vom mdr Sachsen sind auch einige schöne Aufnahmen von der Vierten Geburtstagsfeier der am längsten zusammenhängend demonstrierenden Bürgerbewegung in der Geschichte Europas zu sehen.

(Kamera: Armon Malchiel)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 25 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Merkels SA (Antifa) war wieder unterwegs in Dresden aber es waren eher 3000 anstatt der medienberichteten 10 000 die 10 000 waren dagegen bei der Veranstaltung der Pegida in Dresden.

    Macht Euch selber ein Bild über diese obrigkeitstreu dienenden linken geistig verwirrten Ant-FASCHISTEN.

  2. „Um der sachlichen Auseinandersetzung aus dem Wege gehen zu können, unterstellte er Pegida wahrheitswidrig „Ausländerfeindlichkeit und Rassismus“ und behauptete sogar dreist, dort werde „Unsinn“ erzählt.“

    immer die ggleiche leier, mehr haben die nicht drauf.

  3. Was sind das nur für kranke Menschen?! Kein einziges vernünftiges Wort oder Argument war zu vernehmen.

  4. „der Islam ist eine Religin,
    wie jede andere“?

    wenn du als Christ eine Buddhistin heiratest musst du deren Glauben annehmen.

    wenn du wieder zum Christentum zurück willst, bist du des Todes.

    du musst glauben, dass nicht der Funke den Zunder anzündet, sondern
    dass Allah das gemacht hat.

    du musst glauben, dass die Frau weniger wert ist.

    du darfst vier Frauen besitzen
    und du darfst Neunjährige heiraten.

    du darfst deine Frauen verstoßen und sogar töten bei bestimmten Vergehen.

    du bist der Überzeugung, dass alle, die nicht deines Glaubens sind, dir untertan sein müssen, wenn du zur Mehrheit im Staat gehörst.

    dann stehen dir auch alles Besitztümer der Andersgläubigen rechtmäßig zu.

    „genau, so ist es auch im Christentum . . ., oder behauptest du was anderes?“

  5. Da ist Hopfen und Malz verloren, Herr Stürzenberger. Die Jungen sind im Hass gegen alles Deutsche erzogen worden und müssen leider erst die Umvolkung, den Islam spüren und fühlen.
    Allerdings wird es bis dahin für uns alle zu spät sein.
    Zumindest ein Gutes hat die Dresdner Antifa, sie ist nicht gewalttätig.
    Ich sende Ihnen auch gern eine Spende für Ihre großartige Arbeit zu und hoffe, daß es mir möglichst viele gleichtun.

  6. Der echte „Linke“ Karl Marx sah das so: „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen. In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam“.
    Also waren die Schreihälse in Dresden und anderswo noch nicht einmal „Linke“ sondern, uninformierte Deppen, mit denen man nicht reden kann. Ich empfehle denen immer in den islamischen Raum auszuwandern, dort können sie die Toleranz und Vielfältigkeit ihrer „Schätzchen“ jeden Tag genießen. Gute Reise.

  7. https://www.welt.de/politik/deutschland/article182668648/Politische-Bildung-Schulbuecher-konzentrieren-sich-auf-Rechtsextremismus.html

    Es gibt derzeit mehrere verfassungsfeindliche Bestrebungen in Deutschland: Der Rechtsextremismus gehört dazu, der Linksextremismus und auch der Islamismus.

    So steht es in den Verfassungsschutzberichten von Bund und Ländern, die jährlich auf Gefährdungen für die freiheitlich-demokratische Grundordnung hinweisen.

    Die Bedrohung durch islamischen Terrorismus lernen die Schüler an anderer Stelle im Schulbuch kennen, linksextremistische Strömungen werden hingegen nicht thematisiert.

    Überhaupt taucht der Begriff „linksextrem“ im gesamten Buch nur ein einziges Mal auf; „rechtsextrem“ hingegen sechsmal.

  8. Ich liebe diese neue Serie von Herrn Stürzenberger: man muss nichts sagen, nur die Antifa-Sturzbäche der Dummheit kübeln lassen. Die ganze Bildungsmisere wird deutlich, in jämmerlich ekelerregender Form. Bewundere, wie ruhig Herr Stürzenberger bleibt.

  9. sauer11mann 25. Oktober 2018 at 13:34

    „der Islam ist eine Religin,
    wie jede andere“?
    wenn du als Christ eine Buddhistin heiratest musst du deren Glauben annehmen.
    ————————————————————————————————————
    Herr oder Frau sauer11mann, ich denke Sie haben sich hier verschrieben und meinen wenn ein Christ
    eine Mohammedanerin heiraten will.
    Denn meine Frau ist auch Buddhistin und ich bin evangelisch. Wir haben 0% Probleme damit, sie trägt sogar das Kreuz am Hals und ich trage einen buddhistischen Ring.

  10. dass man den Islam als eine Religion „wie jede andere auch“ einschätzt
    In meinem Umfeld wird ähnlich gesprochen. ALLE Orks hier in Deutschland sind Kriegsflüchtlinge, die vor den Bomben geflohen sind etc…
    Wie ich schon mal geschrieben habe, bin ich es leid, mich mit solchen Blödsinn weiter auseinander zu setzen.
    Da zahlen Pfaffen Gelder an Schleuser, die uns, bzw. den Pfaffen hauptsächlich, die Schlächter/Kopfabschneider ins Land holen. Blöde Sänger singen jetzt in türkisch, Showmaster rufen zu spenden für die Schleuserschiffe auf…

    Ja Leute, wenn ihr meint ihr müsst das tun, ihr wollt dringend eure eigenen Mörder vor der Tür haben – ich hab nichts dagegen.
    Steht einer von denen mal vor meiner Tür, stehe ich am nächsten Tag in der Bild auf der Titelseite unter der Rubrik „Nasie“

    Mich interessiert es nicht mehr. Ich rede mir nur den Mund fusselig bei so viel Blödheit.

  11. DIE ZEIT berichtet aus der filterblase ihrer ZEIT-leser

    „Wer ist schon gern konservativ? Unter 30 eigentlich niemand – zumindest geben es die wenigsten freiwillig zu. Konservative gelten als pullundertragende Spießer, die den RCDS und die Junge Union gut finden. Dabei muss man gar nicht CDU wählen, um konservativ zu sein. Wie konservativ du wirklich bist, verrät unser Test. “
    *ttps://www.zeit.de/campus/2017-11/politische-einstellung-konservatismus-test

  12. Den Diskussionsversuch finde ich ungeheuer lobenswert. Als ich mich noch für einen Linken hielt, war ich überzeugt, dass man über wirklich alles reden kann, harte Diskussion über wirklich alles möglich sein muß.
    Am Ende zählt nur das Argument. Ich mußte erleben, dass ich völlig falsch lag. In meinem linken Umfeld lief ich mit meinen Argumenten gegen Beton, wie Stürzenberger oben in dem Video. Das habe ich hier auch geschildert: http://www.pi-news.net/2018/10/erdogans-truppenbesuch-dumm-gelaufen/
    Sie widerlegen keine Argumente. Da wird die Diskussion einfach abgebrochen und sie halten sich trotzdem für die „Gewinner“. Stürzenberger hatte einen Gesprächspartner gefunden. Sofort drängte eine linke Aufpasserin dazwischen, die das Gespräch beenden wollte. Es soll kein Gespräch geben! Dann wurden wieder nur dumme Parolen aus selbstgerechten Grinsegesichtern gebrüllt.
    Das ist nicht „links“, das ist ganz schwach und wirklich nur dumm.

  13. „Islam wird eine Religion wie jede andere eingeschätzt“. Das ist genau so schlecht als Nazismus als eine politische Ansicht wie jede andere einschätzen.

  14. Das Bilddokument macht mich wieder mal fast ohnmächtig.
    Die Leute, die Stürzenberger versucht zu interviewen sind KRANK. Schwer psychisch krank!
    Ich meine das ohne Scherz!

  15. Ich habe das Gefühl, daß hier Menschen mit geringeren intellektuellen Fähigkeiten brutal ausgenutzt werden. Die wirken ja wie abgerichtet mit ihren immer wiederkehrenden Sprüchen und ihrem Unvermögen eigenständige Sätze zu bilden.

  16. Es waren etwa 300 Antifanten an der Frauenkirche, von der/den angeblichen Riesengegendemo(s) von 10000 Mann habe ich bis heute kein einziges Foto gesehen, ich gehe daher von einer weit niedrigeren Zahl aus, also etwa höchstens 3000.
    Pegida hatte 6000 auf dem Neumarkt. Zu diesen Gegendemonstranten selbst muss man kaum ein Wort verlieren, das sind Schreihälse ohne Argumente, fast alle machen einen verwahrlosten und geisteskranken Eindruck.
    Das sich die Altparteien und Kirchen mit solchen Typen gemein machen, spricht Bände.

  17. Erhellender ist da ein Gespräch mit dem persischen (geflohen 1978) Inhaber der Reinigung, die ich frequentiere. Der hielt heute Morgen eine gut abendländische Philippika wider den Islam, mit jeder Menge Haitspietsch. Am Ende sagte er zu mir: „Die Deutschen müssen besser aufpassen. Ist die Freiheit erst einmal verloren, kommt sie nie wieder.“

    Ich war vorher frustriert (Blödsinn 90/Die Pädophilen etc. pp.), aber dann doch wieder entschieden, nicht aufzugeben! Danke an Pegida und M. Stürzenberger!

  18. Hat der kleinen Gartenzwerg keinen Arbeit ?
    Stinkefingerfrau wird auch noch aufwachen !
    Der Vorteil bei solchen aufnahmen, ist ein
    Stimmenplus für die AfD !
    Danke ! Ihr Dumpfbacken !

  19. hhr 25. Oktober 2018 at 14:06

    Das Bilddokument macht mich wieder mal fast ohnmächtig.
    Die Leute, die Stürzenberger versucht zu interviewen sind KRANK. Schwer psychisch krank!
    Ich meine das ohne Scherz!
    ——————————-
    Nein, die sind schlichtweg dämlich. Indoktriniert bis in die Haarspitzen.

  20. Wnn 25. Oktober 2018 at 13:50

    Mit jeder persönlichen Erfahrung wird man geerdet. Und das sorgt für eine andere Sicht und führt zur Gelassenheit.

  21. Wer sagte Folgendes? Ich zitiere:
    „Es gibt niemanden, der das Recht hat, das Volk so einzustellen, und zu bestimmen, wer zum Volk gehört und wer nicht zum Volk gehört.Jeder, der in Deutschland lebt und dauerhaft hier lebt und einen Anspruch hat, hier zu leben,ist ein Teil des Volkes,und wir wollen ein Angebot für jeden und jede machen.“
    Viele werden es ahnen: es war unsere Bundeskanzlerin anlässlich einesr Rede vor der Thüringer CDU.
    Zu lesen war dies in einer Kolumne des Journalisten Dieter Stein in der letzten Ausgabe der J.F.
    Frau Merkel offenbart mal wieder ihre völlige Unkenntnis des Grundgesetzes und insbesondere den Artikel 20 „Alle Macht geht vom Volke aus “ sowie den Artikel 16 GG, der regelt, wer deutscher Staatsbürger ist und wer nicht.
    All dies und vieles mehr lassen die CDU-Abgeordneten über sich ergehen,von einer Frau bestimmt zu werden,die zwar politisch raffiniert ist, aber deren intellektueller Anspruch der geringste von allen mir bekannten deutschen Staatsoberhäuptern in der Geschichte und zu meinen Lebzeiten zu sein scheint: und ich lebe schon ziemlich lange.

  22. Noch eine kleine Story zum Sonntag.
    Nach der Veranstaltung zog ich mich in ein Restaurant in der Nähe des Neumarktes zurück. Vom dort aus konnte ich beobachten, wie zwei junge Antifanten einen älteren Herren beschimpften, der sich eine Deutschlandfahne um die Schultern gelegt hatte. Ich war schon besorgt um die Sicherheit des Mannes und überlegte nach draußen zu gehen, um den älteren Herren zu unterstützen, aber der konnte sich verbal gut wehren, so dass die beiden Antifas unter weiteren Beschimpfungen davonzogen. Gewalt wurde zum Glück von beiden Seiten nicht angewendet.

  23. Patriot6 25. Oktober 2018 at 13:45

    Vorsicht Michael, Islamkritik wird immer mehr eingeengt:

    https://www.krone.at/1796299

    Dann muss der Europäischen Menschenrechtsgerichtshof konsequenterweise auch die Ehe älterer Herren mit Kindern ab 6 Jahren zulassen, wenn der ältere Herr der Religiösen Lehre folgt.

    In Zukunft wird der Kinderficker eben als „besonderer“ Kinderliebhaber bezeichnet, mit Betonung auf „besonderer“.

  24. Das Video oben zeigt mir, dass es absolut nichts bringt, mit dieser verkommenen Brut eine Diskussion zu suchen.
    Völlig verstört, völlig geblendet und schreiend in ihrem Wahn, alles herunter zu sauen, was eine andere Meinung vertritt, beweist die Hilf- und Argumentationslosigkeit, dieser bemitleidenswerten Geschöpfe.
    So traurig das klingen mag. Aber nur Schmerz und Leid wird sie zur Vernunft bringen!

  25. ich dachte an satire aber nein..

    „Positionen der AfD nicht mit Werten des ASB vereinbar

    Doch am Donnerstag erhielt die Fraktion eine E-Mail vom ASB, in der ihr mitgeteilt wurde, daß der Verband seine Zusagen für die Kurse zurückziehen müsse – wegen der politische Positionierung der AfD. Wörtlich heißt es in der Mail, die der JF vorliegt: „Aufgrund der Positionierung des Arbeiter-Samariter-Bundes auf seiner 20. Bundeskonferenz am letzten Wochenende in Warnemünde und der daraus resultierenden Anweisung unserer Geschäftsführung müssen wir Ihnen nunmehr mitteilen, daß wir die durch Sie gebuchten Erste-Hilfe-Kurse hiermit absagen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/unbarmherzige-samariter/

  26. Mit solchen Linksverstrahlten diskutiere ich schon lange nicht mehr. Reinste Zeit- und Energieverschwendung.

    Diskutiert wird nur mit Leuten, die zwar gegen Islam sind, aber – ja davon gibt es genug – „CDU“ oder „FdP“ wählen, aus Angst als Rechter® zu gelten. Da kann man noch einiges bewegen. Standardfrage: „Bist Du der Meinung, dass der Islam zu Deutschland, in eine zivilisierte Gesellschaft gehört? Wenn nein, was hast Du gewählt?

    Und auch diese Leute wissen fast alle viel zu wenig über den Islam. Wenn man da aufklärt, wird es i.d.R auch angenommen.

  27. Auf Allen Medien von der Repubblica bis … das Thema in Italien.
    Das Staatsfernsehen Rai hat auf Allen Kanälen am TAG nach der Tat sofort berichtet,
    da können sich ARD und ZDF ein Beispiel nehmen.
    Eine Gruppe Ausländer, laut eines Zeugen Araber und Afrikaner, sollen eine 16jährige in
    Rom vergewaltigt und getötet haben. Innenminister Matteo Salvini ist heute vor Ort.
    Da kann Brüssel jetzt noch so hart bleiben –
    für die Regierung in Rom zählt so ein Fall mehr. #Desiree
    https://twitter.com/LSteinwandter/status/1055093313995505664

    Kann Feine Sahne Fischfillet auch Italienisch hass-singen?
    Dann bitte sofort nach Italien, aber da wird Euch Salvini nicht Promoten!!
    Und wer hat uns diese Goldstücke geschenkt? Natürlich die deutschen Schlepper-NGO

  28. Aufgefallen ist mir wieder dieses Grinsen. Es ist ein dummes, überhebliches Grinsen, das nicht diskutieren möchte, weil es Diskussion nicht nötig hat. Die Leute haben offenbar nichts auf der Pfanne und halten sich trotzdem für derart überlegen, dass sie völlig über einer sachlichen Auseinandersetzung stehen. Der politische Gegner ist nicht Andersdenkender, sondern Unmensch, Unperson – und wird auch so behandelt. Es war das gleiche Grinsen, das man schon damals bei „Kein Kölsch für Naaahziehs“ sehen konnte:
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2018/10/koelsch.jpg

    Der Andersdenkende als Unperson. Das kommt von „linker“ Seite, wie wir sehen. Auf diese Weise wird es nie zum Austausch kommen. Genau dieses Verhalten zementiert die Spaltung der Gesellschaft. Ich fürchte inzwischen, Spaltung ist sogar Absicht.

  29. Viper 25. Oktober 2018 at 14:11

    „Indoktriniert bis in die Haarspitzen. „

    Ich benutze gerne „dressiert“ statt „indoktriniert“ und lobe sie für’s brave Männchen machen.

  30. Buchempfehlung:
    Tilman Nagel: Angst vor Allah? Auseinandersetzung mit dem Islam
    422 S., ab 26,90 €, Duncker & Humblot, Berlin 2014
    http://www.duncker-humblot.de/index.php/autoren/tilman-nagel-a01

    Auszug aus einer Rezension:
    Im Buch geht es um Denkverbote, Tabus und Dogmen, um zur Tugend erklärte Ignoranz, es geht um den Koran als die Grundlage aller „Individualislame“, um die strukturelle Friedensunfähigkeit des Islam und ihre Folgen sowohl für die vom Islam unterworfenen als auch für die zum Islam „eingeladenen“ Länder der Welt, also die (noch) nicht mehrheitlich islamischen.

    Der Islam ist eine politische Religion, eine mit religiösen Versatzstücken versehene, dem Diesseits verpflichtete totalitäre Politideologie, die bei mangelnder Essenz des Westens und seines Kulturrelativismus leichtes Spiel hat bei der Islamisierung der „Ungläubigen“, bei ihrer Unterwerfung unter die Anforderungen ihres Regelsystems.

    7. DEZEMBER 2014. Tilman Nagel: Angst vor Allah?
    https://eussner.blogspot.com/2014/12/tilman-nagel-angst-vor-allah.html

    Prof. Dr. Tilman Nagel, Orientalist und Islamwissenschaftler, einer der letzten seiner aussterbenden Art, sagt über sein Buch (S. 51): „Der Verfasser weiß, daß diese Zeilen und dieses Buch nichts bewirken können.“

  31. @ fichte8 25. Oktober 2018 at 14:10
    „Stinkefingerfrau wird auch noch aufwachen !“

    wer seinen genital- und analbereich taeglich waescht –
    mit seife unter fliessend frischwasser und erst recht vor und nach dem koitus –
    duerfte seinen eigenen stinkefinger garnicht zeigen koennen.
    kein unterkoerper muss heute nach fischkiste riechen.

    insofern sagt die geste viel ueber den selbstwert der person aus.

  32. Selberdenker 25. Oktober 2018 at 14:21

    Da könnte man ruhig noch einen Schritt weitergehen, ich glaube nicht, dass diese Leute uns noch als Menschen sehen, sondern als U-menschen. Schlimmer als das Vieh. Deshalb können die auch so gut mit dem Islam. Die würden uns eiskalt ins Lager stecken oder an die Wand stellen, wenn sie könnten. Da sollten wir uns nichts vormachen. In deren Gesichtern steht der pure Hass.

  33. Es ist sinnlos mit solchen Dumpfbacken zu diskutieren. Nervenzellen wachsen nicht nach.
    Sie wissen es nicht, wollen es nicht wissen oder profitieren von der boomenden Sozial- bzw. Abschiebeverhinderungsindustrie. „Flüchtlinge? Wenn es sie nicht gäbe müsste man sie erfinden“.
    Man sollte besser diejenigen überzeugen, welche noch unsicher sind und sich noch keine endgültige persönliche Meinung gebildet haben und das sind viele! ( Echter „Kriegsflüchtling“ oder doch nur ein krimineller Wirtschaftsflüchtling ?). Aber Reizfiguren wie Lutz Bachmann schrecken die Unsicheren ab. Das muss man leider so sehen.

  34. @ Selberdenker 25. Oktober 2018 at 14:25
    „Die sind nicht krank, die sind bla­siert.“

    das heisst „blanchiert“, von frz blanc = weiss/hell.
    auf plattdeutsch auch gedaempft oder geduenstet.
    eine kraenkliche blaesse bis weisse blutleere am ganzen koerper
    ist auch typisch fuer die meist infantil-jugendliche, wasserscheue kinderschar.

    zusammen mit aufmerksamkeit erweckenden auesserlichen accessoires –
    wie uebertrieben gefaerbten haaren und metallenen fremdkoerpern wie nasenringen –
    bestaetigt die kraenkliche, oft aknoese blaesse der noch heranwachsenden jugend
    ihren inneren, zerrissen-zerrrüttteten, unbrauchbaren gemuetszustand.
    schade um die sozialisierten rekonvaleszenskosten.

  35. Traurig ist es für unser Land, daß wir wieder von Schwerverbrechern und Faschisten regiert werden. Wie kann es sein das Dummheit erneut um sich gegriffen hat und die blöden Michel wieder nicht merken, wie sie von Verbrechern für deren Zwecke mißbraucht werden? Ich bin nur noch fassungslos weil dieses Volk absolut nichts aus der Vergangenheit gelernt hat und wieder eine Hitler-Stasi-Jugend hervorgebracht hat, die rücksichtslos erneut auf Menschen losgelassen wird, damit sie diesen schweren Schaden zufügen auf Grund dessen, weil diese Menschen die Wahrheit erkennen und diese laut aussprechen. Die Wahrheit bekämpfen diese Faschisten mit allen Mitteln, deshalb bezahlen sie kriminelles, arbeitsscheues, dummes und faules Gesindel um deren Drecksarbeit auszuführen.

    Diese Stasi Hetze muß den Ost-Deutschen doch immer noch in Erinnerung sein. So blöde kann deshalb kein Mensch sein, solche Schwerverbrecher erneut ans Ruder zu lassen.

  36. Hoelderlin 25. Oktober 2018 at 14:14

    Muss dann aber auch klar sein, dass auch die Staatsangestellten ihre Altersansprüche verlieren.
    Kein Volk, kein Staat- aus welchen Gründen sollte irgend jemand für diese Ideologie im Alter Geld zahlen?

    Merkel und ihre Verwalter glauben scheinbar noch, dass sie von der Katastrophe dieser Politik persönlich nicht betroffen werden. Irrtum.

  37. VivaEspaña 25. Oktober 2018 at 14:24

    OT

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wie-man-im-deutschen-bundestag-eine-unerwuenschte-petition-behindert/

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/in-der-schweiz-rumort-es-zum-un-migrationspakt/

    Das ist eben der Unterschied zur Schweiz; dort gibt es – wenn auch durch EU und Schengen stark zurückgeschnitten – noch Demokratie.
    Außerdem verfügt die Schweiz noch über eine Milizarmee mit ständig bewaffneten Wehrmännern und nicht nur deshalb ist die Demokratie dort wortwörtlich wehrhaft!

  38. Weg mit sowas, egal wie!! Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!! Die dritte muslimische Welt gibt es woanders schneller und billiger als bei uns!! Diese degenerierten Öko-Nazis braucht bei uns kein Mensch!!

  39. „Der Islam ist eine Religion wie jede andere“ ist der selbe Dünnschiß und Totschlagargument wie „wir schaffen das“ oder „der Islam gehört zu Deutschlend“.

  40. da könnt Ihr reden wie Ihr wollt. Linksrotgrüne haben einen IQ von weit unter 80. Die kapieren das nicht, auch wenn man es ihnen aufmalt.

  41. Nachdem der ADAC sein Werbeslogan“ Wir sind nicht Deutsch“ herausgebracht hat, habe ich sofort gekündigt. Mit Aboalarm. Dort konnte man sehen, dass auch fast 1500 Andere ihre Mitgliedschaft gekündigt haben. Die Kündigungsbestätigung kam erst Wochen später, mit Begründungsschreiben („wir wollten dieses Deutsch sein nicht mißbrauchen, usw.“, wir sind offen usw.) Mit dabei immer einen Schrieb: Ziehen Sie bitte Ihre Kündigung zurück, mit Rückantwortbriefumschlag usw..
    Möchte nicht wissen, Wieviele gekündigt haben!
    Bin froh, wieder aus diesem Saftladen heraus zu sein.

  42. @Haremhab 14:15

    Deutschland ist kein Eierlikör
    und seine Ureinwohner dürfen somit mit allem möglichen vermischh weden.

  43. Die beiden sind ja richtig helle Leuchten! Das Stinkefinger Frauchen und der kleine Wichtel
    Was die anderen betrifft in Deutschland gibt es ein Vermummungsverbot warum werden die nicht von den dort ja zahlreich anwesenden Polizisten nicht festgenommen oder zumindest darauf hingewiesen?

  44. Ich glaube unserer MP hat sich die Wahlergebnisse der letzten Wahl in Sachsen nicht verinnerlicht.
    Bei den Ergebnissen für die AFD, wäre es wesentlich schlauer gewesen, einfach mal die Klappe zu halten.
    Wir Sachsen, sind ja nicht nachtragend. Aber wir vergessen auch nichts . Und einer der so bl.d ist ,, wird unser Land auch in Zukunft nicht regieren.
    Wie wir das anstellen ? Das wissen wir schon…..

  45. Patriot2016 25. Oktober 2018 at 16:00
    Die beiden sind ja richtig helle Leuchten! Das Stinkefinger Frauchen und der kleine Wichtel
    Was die anderen betrifft in Deutschland gibt es ein Vermummungsverbot warum werden die nicht von den dort ja zahlreich anwesenden Polizisten nicht festgenommen oder zumindest darauf hingewiesen?

    ———

    Weil beide Gruppen dem System dienen und aus Steuergeld finanziert werden, vielleicht?

    123 Danke Polizei

  46. Patriot2016 25. Oktober 2018 at 16:00
    Die beiden sind ja richtig helle Leuchten! Das Stinkefinger Frauchen und der kleine Wichtel
    Was die anderen betrifft in Deutschland gibt es ein Vermummungsverbot warum werden die nicht von den dort ja zahlreich anwesenden Polizisten nicht festgenommen oder zumindest darauf hingewiesen?

    ———

    Weil beide Gruppen dem System dienen und aus Steuergeld finanziert werden, vielleicht?

    123 Danke Polizei

  47. Nur Radaubolzen ohne Verstand, welche sich wie schon immer in der Geschichte mißbrauchen lassen von der Politik.
    Und wenn ich lese, es sollen 10 000 gewesen sein, kann man nur lachen, wenn man Dresden in diesem Bereich der Stadt ein wenig kennt. Aber die Eingeschläferten werden diese Meldung schon schlucken, damit die dann ohne nachzudenken gegen die Andersdenkenden spucken.
    Die begreifen es erst, wenn sie selbst betroffen sind und ein Messer im Wanst haben. Bedauern?
    NIEMALS!!!!!!!

  48. @Anusuk 13:25

    da gaben Sie mich missverstanden:
    Behauptung war: der Islam sei eine Religion wie jede andere.
    mein Gegenbeweis: wenn ein Christ eine Buddhistin heiratet, muss er den Glauben seiner Frau annehmen.
    ich hätte hinzufügen müssen: hat jemand davon jemals gehört, dass das verlangt wird vom Buddhismus?
    also: der Islam ist keine Religion wie jede andere. wer einer anderen Religion angehört, verleugnet Allah und ist somit todeswürdig. Juden und Christen werden als Schutzbefohlene betrachtet und sind vom guten Willen der Mohammedaner abhängig.

    im übrigen: ich beglückwünsche Sie zu Ihrer Frau! bleiben Sie glücklich! ich beneide Buddhisten um ihre Art der Frömmigkeit.

  49. Dr.Jeckyl 25. Oktober 2018 at 15:43

    Nachdem der ADAC sein Werbeslogan“ Wir sind nicht Deutsch“ herausgebracht hat, habe ich sofort gekündigt. Mit Aboalarm. Dort konnte man sehen, dass auch fast 1500 Andere ihre Mitgliedschaft gekündigt haben. Die Kündigungsbestätigung kam erst Wochen später, mit Begründungsschreiben („wir wollten dieses Deutsch sein nicht mißbrauchen, usw.“, wir sind offen usw.) Mit dabei immer einen Schrieb: Ziehen Sie bitte Ihre Kündigung zurück, mit Rückantwortbriefumschlag usw..
    Möchte nicht wissen, Wieviele gekündigt haben!
    Bin froh, wieder aus diesem Saftladen heraus zu sein.
    …………………………………………………………………………….
    Sehr gut gemacht ! Nur indem man diesen Firmen die Kohle entzieht lernen die vielleicht etwas. Dasselbe gilt für die Amtskirchen und die Gewerkschaften. Sollen die sich doch ihren linksgrünen Umvolkungsideen hingeben aber ohne unsere Kohle bis die merken dass man mit Weltoffenheit und Toleranz keine Rechnungen bezahlen kann.

  50. Interview mit Geistesgestörten – macht das Sinn?
    Am besten einen weißen Kittel anziegen, vielleicht reden die dann.

  51. Das Geschrei der jungen Leute, das Andersdenkende übertönen und damit dem Schreienden selbst suggerieren soll, der Andersdenkende sei quasi „nicht vorhanden“, kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß sie sich selbst ihrer Sache durchaus nicht so sicher sind, wie sie den Anschein erwecken wollen: Schreien ist nie Erweis von Sicherheit, sondern immer nur von Unsicherheit.

    Damit aber zeigt sich, daß diese (nach dem Ende zweier sozialistischer Diktaturen wieder einmal) völlig verhetzte Jugend Opfer geworden ist, das von den Volksverhetzern in Schulen, in zumeist linker Hand befindlichen Organisationen, Parteien, DGB-„Gewerkschaften“ und einschlägigen Verbänden und Stiftungen vielfach selbst zum Täter gemacht wurde. Sie wird sehr viel Zeit brauchen, die ihr zugefügte Verletzung an ihrer Seele und ihrem Geist überhaupt erst zu erkennen, bevor sie eine Chance erhalten kann, sie auszuheilen.

    Das aber geht nicht ohne den Weg der Wahrheitserkenntnis. Daß sie gleich einer ganzen Saat von Lügen aufgesessen und denen gefolgt sind, die ihnen schaden, wird ihnen bei diesem Ausmaß im Verlaufe ihres Lebens jedoch nur über die eigene Erfahrung, die ohne Schmerzen leider nicht mehr vonstattengehen kann, zu vermitteln sein – wenn sie ehrlich sind. Der Jugend ist dabei keine Anklage zu machen, sondern denen, die sie zu denen gemacht haben, die sie, wie man hier mehr hört als man sieht, geworden sind.

  52. Ich bin immer wieder erstaunt über Ihren Mut, Herr Stürzenberger, wenn Sie Ihre sprichwörtlichen Perlen den ebenso sprichwörtlichen Säuen vor die Füße zu werfen, zumal ein Diskurs mit ferngesteuerten Robotern, die am NAZI-Tourette leiden, ohnehin nicht möglich ist.

    „Der ISLAM eine Religion wie jede andere auch“ ???

    Vielleicht sollte man – tatsächlich und insbesondere der heutigen Offizial“christen“ wegen, die parallel, nach LENIN gesprochen ebenfalls die „nützlichen Idioten“ abgeben – eine generelle Diskussion über Sinn und Wert von Religionen führen.

    (Sie verzeihen mein LENIN-Zitat. Aber was gut und richtig ist, gehört allen und ich leiste mir deshalb die Verwendung, was mich jedoch längst nicht zum Anhänger ebenjener kommunistischen Ersatz-RELIGION werden läßt !)

  53. Ich hätte nie die Geduld von Stürzenberger, mit diesen Leuten, die frech und dumm sind, eine Diskussion anzufangen. Ausser Beschimpfungen, dümmlichen Grinsen und das Abspulen ihrer Parolen kommt von denen nix.Vom Islam wissen die garantiert auch nichts, aber niemand ist zu dämlich, dass er von den entsprechenden Parteien nicht für solche Gegendemos eingespannt werden könnte. Nützliche Idioten eben!

  54. Marie-Belen 25. Oktober 2018 at 14:07

    Ich habe das Gefühl, daß hier Menschen mit geringeren intellektuellen Fähigkeiten brutal ausgenutzt werden. Die wirken ja wie abgerichtet mit ihren immer wiederkehrenden Sprüchen und ihrem Unvermögen eigenständige Sätze zu bilden.

    Die werden heute in der Schule so abgerichtet. Nicht mehr vereinzelt von einzelnen linken Lehrern wie noch in den 80ern, sondern flächendeckend und systematisch, von oben gewollt.

    Ich kann allen Eltern nur raten: Schaut genau hin, was in der Schule gemacht wird, und steuert gegen.

  55. Ich wünsche diesem weltoffenen, toleranten aber leider total verblödeten linken Pack noch ganz viele innige Bekanntschaften mit den neu hinzugekommenen. Diese Bekloppten werden sich in einigen an das Interview mit Herrn STÜRZENBERGER zurück erinnern und erkennen, dass er recht hatte. Aber dann ist Deutschland bereits verloren.

  56. gar nix werden die erkennen – lieber von ihren lieblingen gemessert und vergewaltig als „Nazi“
    und um den friedlichen Islam nicht zu beleidigen, na dann gehen halt alle Frauen vollverschleiert

  57. was ist eigentliche aus den beiden anderen Messeropfern aus Chemnitz geworden ?
    leben sie ? sind sie tot ? dürfen sie nicht in die Öffentlichkeit, weil es die „Rechten“ ausnutzen könnten?
    hat es diesen Vorfall überhaupt gegeben ?

  58. @ Watschel 25. Oktober 2018 at 19:30
    @ Dr.Jeckyl 25. Oktober 2018 at 15:43
    genau so ist es – man muss den MSM, dem „Wahrheitssystem“ das Geld entziehen.
    Ich habe seit den Lügen von Chemnitz die Focus-App gelöscht und bin auf diesen und den anderen Seiten nicht mehr unterwegs. Natürlich kann ich auch dort nicht mehr kommentieren, was ja oft sehr schwierig war, wgn. der ständigen Zensur.
    Wie auch immer – kein Besucher – kein Klick – keine Verweildauer – keine Werbung – kein Geld.

    Gut den GEZ – Zwangsgebühren kann man sich nicht entziehen – aber man muss diesen geistigen Müll nicht ansehen. Merkt zwar keiner, wenn ich von ARD/ZDF & N-TV etc. wegbleibe aber ich schone meine Nerven. Heute durchgezappt – bei ARD wieder Nazi-Alarm „…die Eliten hätten Hitler verhindern können, wenn sie…“ dahinter wohl Pegida oder AfD ? OK, die 5 Sek. waren zu kurz, um alles mitzukriegen.
    Quer vom BR habe ich mir auch immer gerne angesehen – aber auch hier – jedesmal Trump & Nazi-Alarm.
    Und bei N-TV, Phönix, Welt etc. auch nur 2. WK etc.
    Wenn die Welt untergeht und man schreibt es nicht auf PI & Co. – ich würde es wohl nicht mitkriegen 🙂

  59. „Der Islam ist eine Religion wie jede andere“
    „Der Nationalsozialismus ist eine Religion wie jede andere“
    „Der Kommunismuss ist eine Religion wie jede andere“
    Wie hoch ist der Leichenberg ?

  60. Tormentor
    Seit nunmehr 10 Monaten ist bei mir die Glotze aus.
    Ich schaue mir diesen ekelhaften Propagandamüll im TV doch nicht an.
    Ich lasse mich doch nicht mehr länger verarschen mit diesem ErziehungsTV.

Comments are closed.