Print Friendly, PDF & Email

Seit einigen Monaten wird verstärkt über die neue Balkanroute der Schlepperbanden über Bosnien-Herzegowina nach Kroatien berichtet. Seit Jahresbeginn sind bereits rund 20.000, zumeist junge männliche Glücksritter in Bosnien gestrandet, weil die kroatischen Polizei trotz einer unübersichtlichen Grenzlandschaft bisher größere Durchbrüche verhindern konnte.

Anfang November berichtete die östereichische Kronenzeitung über die Lage im bosnisch-kroatischen Grenzgebiet bei Velika-Kladusa. Dort warten mehr als 20.000 Migranten um nach Mitteleuropa „fliehen“. An der Grenze eingesetzte Verbindungsoffiziere berichten:

„Jetzt kommen andere – keine Familien mehr, und es sind kaum noch Frauen dabei. 95 Prozent dieser Migranten, die da durchbrechen wollen, sind junge Männer, fast alle mit Messer bewaffnet. Auf einen Grenzpolizisten wurde bereits eingestochen.“ Unter den in Bosnien wartenden Zuwanderern wären auch keine Syrer mehr: „Die Masse kommt aus Pakistan. Und es sind viele Iraner, Algerier, Marokkaner.“ Ihr Ziel sei auch nicht Österreich: „Die Migranten wollen nach Deutschland, weiter in skandinavische Länder. Österreich hat für sie mittlerweile einen zu schlechten Ruf.“

Grund genug, die womöglich neuen “Menschengeschenke” für Deutschland ungeschminkt in Augenschein zu nehmen. Die nordrhein-westfälischen AfD-Politiker Roger Beckamp und Matthias Helferich haben das vor kurzem in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo getan – und dabei wenig Stoff für Refugee-Welcome-Multikultopia gefunden.

In obigem Video stellen die beiden einigen der nach Mitteleuropa drängenden „Fachkräfte“ Fragen nach Ihren „Flucht“gründen: Freuen sich Europäer über Migranten? Was kostet die Reise nach Europa? Warum nicht nach Asien fliehen?

So viel nur: Die Antworten verblüffen! Weitere Hintergründe zur Situation an der bosnisch-kroatischen Grenze können im PI-NEWS-Artikel: „Die Balkanroute ist immer noch offen!“ nachgelesen werden. Mehr sehenswerte Videos von Beckamp gibt es auf seinem Youtube-Kanal.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Da steht also eine tollwütige, mörderische, finstere, zu allem entschlossene brutale, fanatische Soldateska mit glühenden Augen und gebleckten Zähnen, die ins Auenland („Fucken-Germoney“) will.

    Die Lösung? Ganz einfach: Denen mitteilen: #unfollowme.

    Zack, Problem gelöst!

  2. am besten alle zu Grönemeyer schicken, denn der hält diese Glücksritter für einen Glücksfall:

    https://www.focus.de/kultur/medien/musiker-pro-merkel-herbert-groenemeyer-haelt-fluechtlingssituation-in-deutschland-fuer-einen-gluecksfall_id_9887079.html
    Das Handeln von Bundeskanzlerin Angela Merkel während der Flüchtlingskrise 2015 hält Grönemeyer für „hoch humanistisch“. Merkel habe die Deutschen darauf hingewiesen, „dass wir wieder Empathie in unserem saturierten Land zeigen. Wir können Schutz bieten – das ist ein riesiger Glücksfall, eine große Leistung“, erklärte Grönemeyer.

  3. Dazu passt auch dieser Bericht aus der Welt vor 3 Tagen: „Flüchtlinge“ sitzen im Zug im Grenzort Bihac fest.
    Man beachte das Bild mit den Knopfaugenkindern und „selbstgemalten“ Plakaten rechtzeitig zur Adventszeit!
    https://www.welt.de/politik/ausland/article183583286/Bosnien-Herzegowina-haelt-150-Migranten-fest.html
    Haben die keinen Steuerwagen oder kann die Lok mangels Weichenverbindung nicht einfach umsetzen und zurückfahren oder warten sie auf eine von Merkel gecharterte Diesellok, die sie dann sicher über Österreich ins Schlaraffenland bringt?
    Schlimm, daß das bitterarme Bosnien für uns die Drecksarbeit machen muss.

  4. Der gesamte Flüchtlings-Zirkus ist der Betrug des Jahrhunderts. Nur möglich, weil die Bevölkerung verdummt, dekadent und manipuliert ist. Gut, und das Frauenwahlrecht spielt auch noch eine größere Rolle ?

  5. In Bosnien sind Mohammedaner unter sich und da könnten die doch der Welt mal die angebliche mohammedanische Barmherzigkeit eindrucksvoll demonstrieren.

  6. Das dürfte erst die Vorhut sein , der Tross wird kommen wenn die durchgebrochen sind und das ganze rechtlich durch den Migrationspackt abgesichert ist .
    Das Alles ist kein Zufall , da ist System dahinter .

  7. Da wird der Bosniak bald die Lust verlieren.

    Aber nur so geht es: Der, der so blöde ist, die in sein Land zu lassen, weil sie ja lediglich durchflüchten wollen, dem muss das Pack aufs Auge gedrückt werden, bis er sie selber an die Grenze zurückschiebt, über die sie eingeflüchtet sind und Nachflüchtende aufhält.

    #nodurchflüchten

  8. OT
    Beim Spiegel steht irgendwo Friedrich Merz nennt AfD »offen nationalsozialistisch«.
    Soviel dazu.

  9. Auf diese Schwerverbrecher und Mörder warten Merkelowa und ihre Gang schon, damit sie endlich das das leidige Problem Deutschland beenden und die elenden Köter abschlachten.

  10. Wir schaffen das ab,war damals der kpl.Satz der Irren.Nun ist hier Hopfen und Malz verloren und ich warte jeden Tag auf den Beginn des Aufstandes.Aber da kann ich bei dieser verblödeten Gesellschaft wohl ewig drauf warten.

  11. Nur gut, dass wir bald den Migrationspakt unterschreiben. Dann werden ja viele der „Flüchtlinge“ in andere Länder strömen und Deutschland wird endlich entlastet. ***IRONIE AUS***
    Wenn wir durch das tolle „Grenzmanagement“ des Migrationspaktes alle Grenzen öffnen und dann auch noch offiziell die freie Wahl des Ziellandes einführen mit dem verbrieften Recht auf Krankenversicherung und Grundsicherung, dann wird das das Ende Deutschlands sein. Unser Staat wird in zwei Jahren komplett zusammenbrechen und im schlimmsten Fall werden wir den Bürgerkrieg nach Deutschland transferiert haben. Im 30jährigen Krieg griff die Bevölkerung nach Heugabeln und Dreschflegeln.

  12. NieWieder 12. November 2018 at 13:43

    OT
    Beim Spiegel steht irgendwo Friedrich Merz nennt AfD »offen nationalsozialistisch«.
    Soviel dazu.
    ————
    Nicht überbewerten. Jeder Politiker braucht halt sein Feindbild. Trump doch auch.

  13. Schlußszene im Video oben:
    „Love you, Angela Merkel“.
    ______________________
    Bald ist Merkel weg, dann heißt es nicht mehr
    „Wir schaffen das“, sondern „Ihr schafft das“!

  14. NieWieder 12. November 2018 at 13:43

    Nach wenigen Tagen Ambitionen instrumentalisiert Merz schon den Holocaust, um Wahlstimmen zu erhalten.

    Der CDU/CSU geht es viel, viel schlechter, als selbst wir das alle wahrhaben wollen.
    Wer weiß schon, wie groß die Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen in Hessen und Bayern wirklich waren.

  15. Natürlich lieben diese unzivilisierten Moslerms alle Merkel, weil sie wissen das diese Hochverräterin ihr eigenes Land vernichten will um es mit Moslerms zu fluten, also kommen alle her, weil sie ihnen im Herkunftsland versprochen hat das sie hier aqlle willkommen sind und hier auch „gut und gerne leben“ werden. Merkel wiederholt den Stalinismus, der 100 Millionen Menschen das Leben gekostet hat.

  16. NieWieder
    12. November 2018 at 13:43
    OT
    Beim Spiegel steht irgendwo Friedrich Merz nennt AfD »offen nationalsozialistisch«.
    Soviel dazu.

    xxxxxxx

    So ein Mist, habe ich etwa Sozialisten gewählt. Wenn ich das gewusst hätte…

  17. Tritt-Ihn 12. November 2018 at 13:51
    Schlußszene im Video oben:
    „Love you, Angela Merkel“.
    […]

    Ich habe es keine 5 sek ausgehalten. Diese inzestuösen Gestalten aus Afghanistan, Pakistan und aus welchen Kloaken die noch gekrochen kamen, bereiten mir Übelkeit und machen mich hochaggressiv.

  18. Leider schleichen sich immer wieder mal Schreibfehler ein, wenn es zu schnell geht. Natürlich heißt das Moslems. Warum hier ein „r“ dazwischen gerutscht ist, erschließt sich mir nicht. Ich habe oft das Gefühl das am anderen Ende noch jemand mitschreibt und die Buchstaben die ich schon gelöscht hatte, wieder einfügt. Vielleicht kann man hier wie auf „Israel heute“ eine Berichtigung einführen. Das wäre gut.

  19. _Mjoellnir_ 12. November 2018 at 13:53

    Klar hast Du Sozialisten gewählt, so wie die Mehrheit in diesem Shithole, die auch weiterhin Altparteien mit angeblichem Zuwachs für Grüne und Linke gewählt haben. Ich halte das nicht mehr aus.

  20. Merz‘ Aussage gegen die AfD und die Anbetung der Grünen ist pure Wahltaktik. Wenn die SPD stramm auf die einstellige Zahl zugeht, die Lindner-FDP wankelmütig rüberkommt, die AfD geht nicht und will auch nicht. Also bleiben ihm nur die Grünen. Gewöhnt Euch schon mal an Merz und Habeck. Aus solchem Holz werden Kanzler geschnitzt. Immer noch besser als die Doppelnamen-Frau oder der Schwulibert mit KGE/Baerbock. Besser ein Wirtschaftsfachmann als einen abgebrochenen Politik- oder Theologiestudenten. Das ist wie Tod durch erschießen oder Tod durch erhängen.

  21. @Josef2000 12. November 2018 at 13:50
    Mir hat schon gereicht, dass er sich weigerte mit Herrn Tichy auf einer Bühne zu sein, weil der ihm zu „rechts“ ist.
    Es liegt an den Wählern. Wenn (angeblich vor allem die Frauen) solche … sind, dass sie sogar die Grünen wählen, ist denen nicht zu helfen.

  22. Netzfund:

    Der Kommentar ist von einer Iranerin und dies sollte sich jeder mal durchlesen. Verbreitet es so weit wie möglich, bevor es wieder gelöscht wird, denn die Wahrheit verkraftet man hier nicht.

    Christin aus Iran schreibte folgendes:

    …Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.
    Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.
    Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Repekts und Anstands gewesen! Der „gläubige“ Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun, als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (Bitte googeln!).
    Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.
    Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.
    Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen!
    Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetzkonform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall gut sehen kann)!
    Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.
    Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.
    Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    – Einwandern,
    – ruhig verhalten,
    – vermehren,
    – Moscheen bauen,
    – Islamverbände gründen,
    – in die Politk gehen,
    – Übernahme
    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!
    Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!….
    Kopiert es euch und teilt es… Später ist es weg, so wie bei Bild, Krone und andere Zeitungen, da sie es löschen! Es ist leider nicht gewünscht, die Wahrheit zu schreiben.

  23. Schlußszene im Video oben:
    „Love you, Angela Merkel“.
    ++++++

    Ich schätze, wenn man das Gefasel von Liebe auf den Prüfstand stellen würde, käme heraus, dass es nicht der Person Merkel die „Liebe“ gilt, sondern dem Leben auf Kosten der Steuerzahler, welches die ihnen verspricht und sichert. Wahrheitsgetreu müsste es also heißen : „We love the german taxpayer“, denn Merkel ist austauschbar… der (leistungsstarke) Steuerzahler eher weniger :-))

  24. nicht die mama 12. November 2018 at 13:42
    Da wird der Bosniak bald die Lust verlieren.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der Bosniak (muslimische Bosnier) hat schon die Lust verloren. Es gibt mittlerweile auch nicht als freundlich und friedlich einzustufende Proteste gegen die Glaubensbrüder aus Pakistan, Afghanistan und Arabien.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    12.11.18 IDF vs Hamas = 7:1

  25. Es muss doch, verdammt noch mal, möglich sein diese Horden zu stoppen! Was ist denn mit Frontex und Schutz der EU-Aussengrenzen? Alles auf den Schultern der mutigen kroatischen Polizei abladen? Unsere Innnen, -und Aussenminister sind die größten Nieten, die Deutschland je hervorgebracht hat. Mit Ausnahme des Hosenanzugs, diese Unperson bricht selbstverständlich alle Rekorde.

  26. „Die meisten, und das sind über 98 Prozent, sind vor der Armut in ihrem Land geflohen. Sie sind schlicht Wirtschaftsmigranten. Wir hatten Inder, die bei sich zuhause Millionäre waren und nur das Abenteuer suchten. Auch diese Leute, vollgehängt mit Goldketten und Armbändern, wurden von unserem Staat alimentiert. Aber diese Leute sind eher die Ausnahme und dennoch gibt es sie.
    Asylrecht in Europa als Möglichkeit Gefängnisse im Orient zu entlasten

    Die meisten aus Afghanistan und Pakistan haben viel Grund und Boden. Sie betreiben Tierhaltung und Nahrungsmittelerzeugung – die Schleusung von dort hier her kostet ca. 5-7000 Euro, diese Summe muß erst einmal aufgewendet werden, um nach Europa, respektive nach Deutschland zu gelangen. Man spart sich das Geld an und wagt dann die Schleusung.

    Wir wissen, daß man die Gefängnisse in Marokko, Tunesien, Libyen, Irak und anderen Staaten geöffnet hat, um sich ihrer kriminellen Masse zu entledigen. Daher ist auch die Abschiebung dieser Leute immer wieder ein Problem. Sie werden nicht wieder in ihr Land gelassen, weil man ihnen die Legitimation verweigert. Die Masse der Asylanten reiste ohne Dokumente ein – und man ließ sie einfach durch – unverständlich. Versuchen Sie einmal in diese Länder ohne Dokumente einzureisen, Sie werden erschossen! Es gibt auch viele Asylanten, die wieder zurück in ihre Heimatländer wollen. Im Aufgabengebiet der Betreuung wandte ich mich auch an die Konsulate der verschiedenen Länder, um mögliche Prozeduren der Wiederbeschaffung einer Legitimation der Ausreisewilligen Asylanten zu erfahren. In Gesprächen diverser Konsulate wurde mir dann bestätigt, daß es nun unsere Leute wären, und man ihnen keinen Paß ohne Geburtsurkunde oder Identnachweis ausstellen wird. Rund 50 bis 60 Prozent der Asylanten haben einen kriminellen Lebenslauf, den man hier zu verschleiern versucht. Deswegen reisten sie auch komplett ohne notwendige Papiere ein, die sie meistens unterwegs wegwarfen.“

    https://philosophia-perennis.com/2018/11/09/gefaehrliche-zustaende-in-deutschen-asylantenheimen-ein-asylarbeiter-packt-aus/

  27. 10 Jahre hat der Mann im Interview in Österreich gelebt, aber nach eigener Aussage nie gearbeitet! Da wird er nicht damit anfangen,wenn er erst mal in Deutschland ist. Ansonsten war nicht einer dabei, den man als Flüchtling im eigentlichen Sinn bezeichnen könnte. Die Leute geben sich mittlerweile nicht mal mehr Mühe, irgendwelche Geschichten von Verfolgung zu erfinden, weil sie sich sehr gute Chancen ausrechnen, es auch so zu schaffen. Schade, dass dieses Video nie den Weg in die breite Öffentlichkeit finden wird.

  28. NieWieder 12. November 2018 at 13:43
    OT
    Beim Spiegel steht irgendwo Friedrich Merz nennt AfD »offen nationalsozialistisch«.
    Soviel dazu.
    ———
    gestern noch CDU Wähler, heute »offen nationalsozialistisch«
    Wählerbeschimpfung bringt niemanden zurück, sollte her Merz eigentlich wissen.

  29. @ Flipzek 12. November 2018 at 13:33

    ja, und was glauben Sie, warum die Moslems ihre Frauen so klein halten?!!!
    Und Frauen haben auch in der Politik nichts zu suchen, finde ich – obwohl ich selber
    eine Frau bin!

  30. Brutaler Raubüberfall auf jungen Mann in Memmingen
    Drei Männer gehen unvermittelt auf Opfer los

    Von Samstag auf Sonntag kam im Stadtgebiet Memmingen um ca. 02.30 Uhr in der Nacht zu einem brutal ausgeführten Raubüberfall. Ein 21-Jähriger Mann feierte zusammen mit Freunden in der Diskothek M 1.

    Aufgrund des überraschend ausgeführten Angriffs konnte der junge Mann die Täter nur sehr vage als ca. 20-Jährige Männer, eventuell südländischen Typs, mit dunkler, unauffälliger Kleidung beschreiben. Die Kripo Memmingen sucht nun Zeugen (08331/100-0).

    http://www.allgaeuhit.de/Memmingen-Brutaler-Raubueberfall-auf-jungen-Mann-in-Memmingen-Drei-Maenner-gehen-unvermittelt-auf-Opfer-los-article10028735.html

  31. @ Traudl 12. November 2018 at 14:30

    Und Frauen haben auch in der Politik nichts zu suchen, finde ich – obwohl ich selber
    eine Frau bin!

    Sehe ich auch so.

  32. gonger 12. November 2018 at 13:30

    Dazu passt auch dieser Bericht aus der Welt vor 3 Tagen: „Flüchtlinge“ sitzen im Zug im Grenzort Bihac fest. Man beachte das Bild mit den Knopfaugenkindern und „selbstgemalten“ Plakaten rechtzeitig zur Adventszeit!
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article183583286/Bosnien-Herzegowina-haelt-150-Migranten-fest.html

    Die Plakate der Gören sind wirklich interessant. Was denen von irgendwelchen deutsche Flüchtulantenbesessenen aufs Plakat gepinselt wurde: Zugenähter Mund/b>.

    *https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile183598706/5251621937-ci23x11-w1136/Migranten-in-Bosnien.jpg

    Mit diesen „zugenähten Mündern“ begann in Deutschland zwischen 2010 und 2012 (also Jahre vor der Flutung von 2015, sozusagen als erste Zeichen des Dammbruchs) eine beispiellose Agitprop von „Ausländerräten“, die fanatische Moslems aus der IRI, Syrien, Irak, „Palästina“ mit „zugenähten Mündern“ – hier ein Bild dieser damaligen Erpresserkampagne von Mohammeds

    *http://www.welt.de/img/bildergalerien/crop106495748/9569844307-ci3x2s-w300/Weitere-Asylbewerber-treten-in-Hungerstreik.jpg

    auf die Deutschen losließen und von Nürnberg bis Dresden in den Fußgängerzonen rumhocken ließ:

    2012: „Asylantenprotest in Bayern: Erfolgreich zugenäht“

    http://www.pi-news.net/2012/06/asylanten-haben-grune-grenze-uberschritten/
    („Grüne Grenze“ bezog sich 2012 auf die Asylnegermoslemkarawane, die von Bayern nach Berlin latschte)

    2015: „Mazedonien: Invasoren nähen sich Münder zu“
    http://www.pi-news.net/2015/11/p492075/

  33. So sollte das aussehen:

    gonger 12. November 2018 at 13:30

    Dazu passt auch dieser Bericht aus der Welt vor 3 Tagen: „Flüchtlinge“ sitzen im Zug im Grenzort Bihac fest. Man beachte das Bild mit den Knopfaugenkindern und „selbstgemalten“ Plakaten rechtzeitig zur Adventszeit!
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article183583286/Bosnien-Herzegowina-haelt-150-Migranten-fest.html

    Die Plakate der Gören sind wirklich interessant. Was denen von irgendwelchen deutsche Flüchtulantenbesessenen aufs Plakat gepinselt wurde: Zugenähter Mund.

    *https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile183598706/5251621937-ci23x11-w1136/Migranten-in-Bosnien.jpg

    Mit diesen „zugenähten Mündern“ begann in Deutschland zwischen 2010 und 2012 (also Jahre vor der Flutung von 2015, sozusagen als erste Zeichen des Dammbruchs) eine beispiellose Agitprop von „Ausländerräten“, die fanatische Moslems aus der IRI, Syrien, Irak, „Palästina“ mit „zugenähten Mündern“ – hier ein Bild dieser damaligen Erpresserkampagne von Mohammeds

    *http://www.welt.de/img/bildergalerien/crop106495748/9569844307-ci3x2s-w300/Weitere-Asylbewerber-treten-in-Hungerstreik.jpg

    auf die Deutschen losließen und von Nürnberg bis Dresden in den Fußgängerzonen rumhocken ließ:

    2012: „Asylantenprotest in Bayern: Erfolgreich zugenäht“

    http://www.pi-news.net/2012/06/asylanten-haben-grune-grenze-uberschritten/
    („Grüne Grenze“ bezog sich 2012 auf die Asylnegermoslemkarawane, die von Bayern nach Berlin latschte)

    2015: „Mazedonien: Invasoren nähen sich Münder zu“
    http://www.pi-news.net/2015/11/p492075/

  34. Wenn diese armen Schutzsuchenden,jetzt schon zum Messer
    greifen,dann braucht man keine Erklärungen oder Kommentare mehr
    abgeben,was erst geschehen wird, wenn diese Kriminellen,hier
    eingefallen sind.
    Allerdings,was tuen weite Teile der Bevölkerung?
    Mal wieder nichts, sie nehmen Mord,Totschlag und Vergewaltigungen,
    fast Klaglos hin und gehen eher gegen die unbetäubte Kastration von Schweinchen
    auf die Straße.
    Nun gut, dann bleiben halt nur wir,die weiter mahnen und Fakten benennen,und wenn man damit,
    jeden Tag nur eine(n) Wähler von dieser Altparteienmafia lösen kann,war das ein guter Tag!

  35. Mich wundert, auch in dem Video, wie dumm naiv diese jungen Männer sind und glauben was man ihnen vorgaukelt.

    Deutschland muss wirksame Botschaften in die Welt setzen, genau andersherum, daß hier keiner mehr willkommen ist oder besser gesagt, daß es keinen Bedarf an deren Diensten in Form von Arbeit gibt. Wenn das nicht passiert werden wir weiter „beglückt“ und die Kosten werden bald nicht mehr zu decken sein oder die Deutschen werden ohne Rücksicht zur Kasse gebeten. Nach einem Solidarbeitrag für die ehemalige DDR folgt dann ein Soli für Migrantenaufnahme.

    Wir werden uns noch wundern, wenn dieses herkarren von Masseninvasionen nicht bald gestoppt wird.
    Grenzen zu und zwar sofort!

  36. Babieca 12. November 2018 at 13:21
    Da steht also eine tollwütige, mörderische, finstere, zu allem entschlossene brutale, fanatische Soldateska mit glühenden Augen und gebleckten Zähnen, die ins Auenland („Fucken-Germoney“) will.

    Die Lösung? Ganz einfach: Denen mitteilen: #unfollowme.

    Zack, Problem gelöst!
    ———————–
    Ohne Blutvergießen?

    Illusion!

  37. Die Balkanroute

    Wird jetzt klar, warum die Grünen(„Nie wieder Auschwitz. Bomben marsch“) und die Roten(„Konzentrationslager!“) den Kosovo aus Serbien herausgebompt haben, damit die Clinten-Oligarchen dort einen Militärstützpunkt aufmachen konnten?

  38. Alles sehr hilfsbedürftige und ausgemergelte Männer!

    Was die wollen ist das Gold aus unseren Sozialsystemen und unsere Töchter, die für die oftmals nur weiße Huren sind.

  39. „Wir schaffen das -inshalla“ gegen jedes Recht und Gesetz ! Frau Merkel sei Dank ???

    Es sind halt zwei verschiedene Dinge, der normale Menschenverstand, und der – „Wir schaffen das- inshallah „- Machtanspruch!
    Grenzverletzung nach Grenzverletzung nach Grenzverletzung! Und niemand hat genau Ihn bisher bei einem illegalen Grenzübertritt erschossen! Wir schaffen das! Wo Er das nur her hat???

    Inshalla ist klar – sie sollen wohl fremdes Land besiedeln und aus Haram endlich Halal machen! Nur sollten sie auch mal drüber reden und das den (deutschen?) Politikern erklären. Die werden statt dessen eines Tages überrascht sein nicht auf ihr Volk (Deutsches) gehört zu haben !!!

    Freiwillig den versehentlich falsch eingenommenen Platz zu räumen ist ja auch viel zu unlukrativ!!!

  40. Ohnesorgtheater 12. November 2018 at 16:31

    Flüchtlinge wollen kroatische Grenze stürmen: „No Croatia, Germany“

    Spruch der Verfassungsrichter in spe Harbarth zum Teufelspakt, meine Worte:

    „Angleichen von Sozialsystemen (in der 3. Welt wird) den Migrationsdruck auf Deutschland lindern, deshalb ist der nicht bindende aber irgendwie doch bindende Migrationspakt in deutschem Interesse.“

    Jaja.

    Wir.Sind.Am.Arsch.

  41. Wer auch immer eine Grenze stürmen will sollte unbedingt mit der vollen Härte des Gesetzes Bekanntschaft machen!

    Vorbildlich ist das gegenwärtig in Israel zu erleben! Wer seine Waffe gegen Israel erhebt weiß genau, auf was er sich einläßt und was ihm widerfahren wird!

    Hierzulande hingegen ist das noch nicht genau präzisiert, weil es ja wohl weniger um das Deutsche Volk, sondern mehr um Grüne, SPD, CDU/CSU , usw.usf. geht !

  42. Das deutsche Volk soll ausgerottet werden.
    Diese „Flüchtlinge“ finden es selbstverständich, von unserem Wohlstand zu partizipieren.
    Wer sich Schlepper pro Person für Euro 9.000,- leisten kann, möchte sich gerne in.s gemachte
    Nest begeben., die Familien nachholen ! 10 Jahre in Österreich ohne zu arbeiten ??
    Danke ihr D.-Zerstörer !!

  43. Greisin 12. November 2018 at 16:08

    Ohne Blutvergießen? Illusion!

    Ich weiß. Habe mir ob des Offensichtlichen die Sarkasmus-Marke gespart. Aber darauf – auf das Gemetzel, auf das es mal wieder hinausläuft (altes Muster, wenn sich Bürgerliche dem Wahn der Linken/des Islams entgegenstehen, gesäubert von beiden, Linken und Moslems, die vor allem dadurch hervorstechen, daß sie ununterbrochen ihre Reihen ihre Co-Leute von „Abweichlern“ „säubern“.

    Als Moslem in Moslemien bist du dauernd vom Tod bedroht, weil du nicht „richtig“ moslemisch bist.
    Als Linker in Linkistan bist du dauernd vom Tod bedroht, weil du nicht „richtig“ links bist.

    In einer einst und nur kurzfristig funktionierenden Demokratie bist du deshalb bedroht, weil du so naiv bist, auf Argumente, Zweifel, Erfahrung, Abgefackel, niederbrüllen, Gewalt, Drohung, Einschüchterung nach wie vor mit Worten statt mit Gewalt, Drohung, Einschüchterung zu antworten.

  44. Na dann nach der Unterschrift alles fröhlich rein nach Dummland.
    Je schneller die richtigen Massen uns überfluten, die Sozialkassen implodieren und es zu Plünderungen und Mord und Totschlag auf den Strassen kommt, je schneller zerfällt das Land.
    Ich kann nur sagen… Bravo… wie bestellt so geliefert.
    Viel Spass beim Rausch in den Untergang, beim Schlafmichel glaub ich kaum dass es rumpelig wird, sprich irgendwann rummst ihm einer die Türe aus den Angeln und ballert im beim Fussball mit der Kanne in der Hand eine Kugel durchs Resthirn, danach die Trümmer aus dem Fenster entsorgen und das wärs.
    Das gibt keinen Bürgerkrieg, das gibt eine konsequente Übernahme ohne jegliche Gegenwehr.

    Gute Nacht Deutschland, im Schlaf zu sterben ist immer noch am besten…

  45. Sie mal einer an: „We love you Angela Merkel ….. ( to finish the sentence) … but we only rape others!

  46. @Freya- 12. November 2018 at 13:38
    Shalom Freya!
    „Bosnien“… IS? Pflichte ich Dir als Geschichtsinteressierter absolut bei! Gute Kurzintervention! Toda raba!
    Die meisten (leider!) haben die „Jugoslawienkriege“ der 90′ vergessen oder nie kennengelernt…
    Schon damals hat die dt. Politik und „ihre Medien“ mordende Muslime als Genozidopfer dargestellt.
    Dazu wurde zu oft die Lüge der Bilder benutzt. So ist es noch heute in D.
    Total vergessen scheint die Geschichte der Muslime Bosniens, welche sich freiwillig (!!!) der dt. SS angeschlossen haben und in der „SS- Division Handschar“ unter dem Obermufti aller Muslime grausamste Verbrechen begangen haben.
    Zu heute spielt es in den Augen diverser „Staats- Journalisten“ in D keine, überhaupt KEINE! Rolle das es in den bosnischen Bergen Hitlergruß- zeigende muslimische Waffenschmiede gibt, welche mit größter Handfertigkeit alle Arten von Waffen und Munition für „ihre Glaubensbrüder“ des Djihad fertigen und erfolgreich schmuggeln. Zum Beleg: diverse YouTube- Beiträge.
    Bekannt ist auch, das gerade Musels mit bosnischen „Wurzeln“ nur allzu gern und bereitwillig für den Djihad im arabischen Raum bereit sind gegen „Ungläubige“ zu kämpfen, diese zu massakrieren und zu töten.
    Demzufolge weiß ich, das Dein kurzer Beitrag GENAU das Urproblem bezeichnet.
    Shalom aus Haifa! Danke!

  47. @Anti-Gender 12. November 2018 at 17:32
    Gut beobachtet! GENAU so ist es!!! Betrachtet man die dt. „Presse“ über diese Vorgänge, dann wird bejammert, das israelische Grenzsoldaten nach Warnung (!) gezielt von der Schusswaffe Gebrauch machen.
    Was beflissentlich verheimlicht wird ist, das unsere Soldaten nicht nur gegen gewaltsame Grenzverletzer vorgehen, sondern sich ihrer Haut erwehren müssen. Sie werden immer (!) mit Molotov- Cocktalis beworfen, sogar mit Kaschis beschossen.
    Aber- das wird verschwiegen. Also: Die Lüge der Bilder, mit parteiischen Texten zugunsten von Räubern.
    Ganz einfach, wie gut das funktioniert. Und die Grünlinge und Pali- Freunde in D haben immer Wasser auf ihre Mühlen. Wie verblödet sind viele Deutsche (Jugendliche vor allem!) das sie wie die Hammel freudig zur Schlachtbank traben?
    Laila Tov!

  48. In Bosnien sind bereits über 70.000 Flüchtlinge die in den Westen möchten, die Kroaten organisieren den Weiter-Transport an die Slowenische Grenze!

  49. In Bosnien sind bereits über 70.000 Flüchtlinge die in den Westen möchten, die Kroaten organisieren den Weiter-Transport an die Slowenische Grenze!
    Der Marokko-Pakt wird das Problem lösen!

  50. Die sollten aber nicht vergessen, das die Kroaten anders denken. Die haben schon genug Erfahrungen mit diesen der Friedensrelgion Angehörigen gemacht ( Albaner und deren Helfers Helfer ).
    Außerdem stehen die Kroaten zu ihrer Geschichte. Da zu zählt auch die Ustascha und die mag bekannter weise keine Bückbeter.

  51. Wer entschädigt Kroatien, Ungarn und andere Länder, die unsere Grenze schützen? Die EU ist schon lange keine Solidaritätsgemeinschaft mehr. Als die Italiener und Griechen um Hilfe gebeten haben wurden sie von Frau Kanzlerin abgeblitzt. Das war der Auslöser für die massenhafte illegale Einwanderung.

  52. Wenn es kälter wird wird es eskalieren. Doch bevor die Herren Migratten sich erkälten, sollte ihnen Feuer unter dem Arsch gemacht werden…vom Laufen wird ihnen auch warm…l

Comments are closed.