Der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz – umrahmt wie ein Militärcamp in einem Kriegsgebiet. Trügerische Sicherheit als Camouflage für politische Unfähigkeit.
Print Friendly, PDF & Email

Von L.S.GABRIEL | Berlin ist bunt, tolerant und vor allem „weltoffen“. Diese in ihren Konsequenzen unreflektierte politische Doktrin und in der linken Gesellschaft als moralischer Imperativ wirkende Geisteshaltung hat uns in den vergangenen Jahren viel Blut gekostet und viel Leid gebracht.

Dafür, wie vollkommen irre es ist in Zeiten der Gewaltinvasion und des Islamterrors dennoch daran festzuhalten gibt es jetzt ein Symbol. Am Berliner Breitscheidplatz, wo am 19. Dezember 2016 der tunesische Moslem Anis Amri mit einem LKW in den Weihnachtsmarkt fuhr, zwölf Menschen starben und mehr als 70 verletzt wurden, werden am 26.11. auch heuer wieder die Buden geöffnet – mit „neuem Sicherheitskonzept“.

Es weihnachtet schwer

Wo man früher unbeschwert flanieren, Punsch trinken und sich am vorweihnachtlichen Lichterzauber einfach erfreuen konnte, sieht es dieser Tage allerdings aus, wie in einem militärischen Sperrgebiet.

Hinter Gitterkörben sind große mit Sand und Steinen gefüllte Säcke in weihnachtlichem Grün platziert. Die Eingänge zieren Rampen und Merkelpoller. Die Straßen rund um den Platz sind gesperrt und mit Betonleitplanken gesichert – Überfahrschutz nennt sich dieser Sicherheitswahnsinn, der gemäß den Verantwortlichen für eine „Wohlfühlatmosphäre“ sorgen soll.

Der tonnenschwere Sicherheitszauber kostet den Steuerzahler rund 2,5 Mio. Euro.

Auch das an den Markt grenzende Hotel „Waldorf Astoria“ erfährt unfreiwillig „besonderen Schutz“. Die Gäste müssen sich ihren Weg durch Poller und Absperrgitter bahnen – nicht besonders einladend und vermutlich erzeugt das auch mehr Angst und schreckt ab, als dass ein Gefühl besonderer Sicherheit aufkäme.

„Illuminiert“: Mehr Lichter und viel Alkohol

Mit extra pompöser Illumination will man aus dem einem Kriegsgebiet ähnlichen Veranstaltungsplatz einen stimmungsvollen Ort machen und damit etwas vom Sand der Sperren in die Augen der Besucher streuen. Das ist beim gemeinen linken Berliner aber wohl gar nicht schwer und so kann man dem einen oder anderen auch ein entsprechend passendes Statement entlocken: „Ich fühle mich sicherer durch die Absperrungen“, so eine Passantin.  „Und wenn etwas passiert, kann hinterher niemand den Vorwurf erheben, man hätte den Weihnachtsmarkt besser schützen müssen“, ergänzt sie wunschgemäß und brav angepasst.

Wenn „etwas“ passiert? Das „Etwas“ wird nicht benannt, es könnte also auch durchaus eine Lawine sein, oder wie? Nein, könnte es nicht, der Islam ist keine Naturkatastrophe, sondern eine bei uns politisch gewollt installierte Gefahr!

Wer so einen unreflektierten Unsinn verzapft hat wohl schon probiert bei den heuer erstmals vertretenen Schnapsbrennereien, die für den Markt einen eigenen speziellen Whiskey gebraut haben. Tatsächlich sind derartige Reaktionen aber sinnbildlich für die dekadente, linksverblödete Soddom- und Gomorra-Gesellschaft in Berlin. Den Bunten und Toleranten kommt gar nicht in den Sinn, dass erst ihre Terror-Welcome-Idiotie dafür gesorgt hat, dass man sich nirgendwo mehr sicher fühlen kann, ohne ein „Sicherheitskonzept“, das in letzter Konsequenz außerdem sowieso wirkungslos bleibt. Sie tanzen nun hinter einem Schutzwall auf den Gräbern der Toten und feiern ihre Untergangsideologie.

Testgebiet: „Stop everything“

Die Verantwortlichen im Berliner Senat freuen sich jedenfalls, dass Teile der Sperren auf jeden Fall wiederverwendbar seien – natürlich nur, falls kein Riesenlaster drüberfährt, oder sich Moslems innerhalb der Sperren zu Allah und ihrer Obstschale mit den 72 Feigen sprengen. Denn, dass ein Sprenggläubiger sich unters Weihnachtsmarktpublikum mischt und dort den Zünder betätigt, können all die Poller, Gitter und Sandsäcke nicht verhindern. Ein „Sicherheitskonzept“ als Camouflage für Politikversagen.

Der Senat ist aber zuversichtlich, aus diesem Konzept Erkenntnisse für künftige Großveranstaltungen gewinnen. Ein Weihnachtsmarkt als Testgebiet, die Bürger und Touristen geben bei dieser gruseligen Vorstellung die Dummies. Wenn doch „etwas“ passiert und der islamische „Frieden“ wieder in blutroten Bächen die Flaniermeile runter rinnt, werden die Toten und Verletzten eben als Kollateralschaden im Kampf um die bunte Vielfalt verbucht – so what, Schwund gibt’s immer.

Fast schon Nestroy’sche Satire dabei ist, dass auf den Pollern „Made in Germany“ steht. Stimmt! Alles Hausgemacht, nicht nur der Whiskey und die Kekse – ohne der von Merkel inszenierten „Flüchtlingskrise“ bräuchten wir all das nicht.

Auf den rund 100 Drahtkörben, die mit Sand- und Steinen im Inneren das Einfahren von LKWs auf den Markt verhindern sollen steht: „Stop everything“. Es ist der Werbespruch des Herstellers aus Großbritannien, mit dessen Produkten auch Militärcamps und Grenzen geschützt werden.

Besser wäre es allemal selbige an den deutschen Grenzen aufzustellen, um nicht mitten in Deutschland Weihnachtsmärkte wie Militärstützpunkte in Kriegsgebieten schützen zu müssen. „Stop everything“ passt aber dann schon wieder – dieser Schutzwall ist eine Landmarke für das Ende des Friedens, der Sicherheit und auch für die sprichwörtliche stillste und schönste Zeit im Jahr.

Impressionen – Merkel-Advent 2018:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

394 KOMMENTARE

  1. Wie rassistisch: Der Islamisierung dürfen doch keine Steine in den Weg gelegt werden *Augenroll*

  2. Ach, das ist Beton! Ich dachte, schon
    Weihnachtsmarkt u. Besucher, wie im
    Zoo, hinter Gittern.

  3. Der TRAUM von einem globalisierten CHRISTLICHEN WEIHNACHTSFEST!
    SCHLEUSEN für die CHRISTEN wie am Airport!

  4. Martin Hebner, Dipl.-Informatiker, MdB-AFD, erklaert eingehend:

    „Aufgrund von Serverproblemen und Synchronisationsproblemen der Bundestags-IT und eines externen Dienstleisters, funktioniert die Petitionsseite nicht richtig. Bis jetzt ist die tatsächliche
    Anzahl der Mitzeichner unklar.
    Offensichtlich schafft es das Hochtechnologieland Deutschland nicht einmal, die elektronische Bereitstellung einer Petition zu ermöglichen…
    https://www.facebook.com/AfD.Schleswig.Holstein.de/videos/706651993054029/

  5. …und wer zahlt, wenn man im Gedränge gegen
    so eine Klotz tritt, versehentl. geschubst wird u.
    sich die Haxen bricht?

  6. Hoffentlich kommt auch ein Sprenggläubiger zum Wintermarkt, der für etwas Budenzauber sorgt. Aber selbst dann würden die tieftroten Berliner wohl die Einschläge nicht merken.
    Dieses dekadent, dumme Hauptstadt-Volk soll ruhig mit viel tam tam untergehen.

    Frohe Weihnachten!

  7. Überall müssen Weihnachtsmärkte gesichert werden. Früher ging es ohne. Was hat sich denn verändert?

  8. Wer hat den Zuschlag für diesen Festungsbau erhalten? Welcher Politiker ist in welcher Firma involviert? Auch mit Islam-Terror wird Geld gescheffelt. Mit diesen „Millionen“ hätten Berlin´s Obdachlose einen wohligen Winter bekommen.

  9. Henryk M. Broder / 24.11.2018 / 16:59
    😉 Sollte der Breitscheidplatz umbenannt werden?

    Sehen wir die Sache einmal von der positiven Seite. Deutschland ist „so sicher wie lange nicht mehr“, die Kriminalität geht zurück, nur „die subjektive Angst“, Opfer eines Verbrechens zu werden, sei „sei 65 Mal so hoch wie die reale Gefahr“, und: „Die Bürger haben mehr Angst, obwohl sie weniger Grund dazu haben.“

    Sehr seltsam, dieses Auseinanderklaffen der wirklichen und der gefühlten Alltagsgefahren in diesem Land. Ich fürchte, das könnte mit den statistischen Erhebungsmethoden zu tun haben. Vergessen wir nicht, in den 80er Jahren zählte die DDR zu den zehn leistungsfähigsten Industrienationen der Welt, auch das ließ sich statistisch beweisen.

    Und aufgrund der Transitvisa, die für die Durchreise ausgegeben wurden, gehörte die DDR zu den beliebtesten Reisezielen in ganz Europa. Jeder Stempel ging in die Statistik ein.

    Vielleicht sollte man das Pferd vom Schwanz her aufzäumen. Das subjektive Gefühl der Bedrohung führt immerhin dazu, dass mehr für die Sicherheit unternommen wird.

    In Berlin wird der Breitscheidplatz zu einer Hochsicherheitszone ausgebaut, in Freiburg soll es routinemäßig Razzien geben, um Verbrechen zu verhindern… sowie das Sicherheitsgefühl der Menschen zu verbessern“. Auf dem Oktoberfest gibt es bereits eine „Anlaufstelle für Frauen und Mädchen“, die „Opfer eines sexuellen Übergriffs“ wurden.

    Es wird also was getan für die objektive und subjektive Sicherheit. Und wem haben wir das zu verdanken? Ausgerechnet jenen, denen unterstellt wird, dass sie ein Risikofaktor sind.

    Tatsächlich leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit. Wie unsicher wäre die Kölner Domplatte heute, wenn vor drei Jahren die Sicherheitsmängel nicht sichtbar geworden wären!

    Also, Leute, hört mit dem Gemecker auf! Anis Amri sollte zum Ehrenbürger der Stadt Berlin und der Breitscheidplatz in Anis-Amri-Platz umbenannt werden. Denn nirgendwo können sich die Bürger sicherer fühlen als auf diesem Areal zu Füßen der Gedächtniskirche und mit Kentucky Fried Chicken um die Ecke.
    https://www.achgut.com/artikel/sollte_der_breitscheidplatz_umbenannt_werden

  10. OT

    Taqiyyah‚Lüge/Täuschung’3/28-Fratze (‚Jihad bei Zunge‘) aiman mazyek auf Twitter,

    ‚Heute ist der Internationale Tag gegen „Gewalt an Frauen“ (womanizer 40/2 -> ’schlagt sie‘ nur aus ‚Furcht‘ von UNgehorsamkeit 4/34).ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen unter 08000 116 016 und via Online-Beratung unterstützt es Betroffene aller Nationalitäten das ganze Jahr, rund um die Uhr.‘

    … excellente Zeit für Frauen, für ein Koran-„Studium“, z. B. VIER Ehefrauen erlaubt: 4/3

    Lügner muh., ‚Krieg [Jihad 4/74-76, 8/39] ist Täuschung‘ sunnah.com/bukhari/56/235-238

  11. Haremhab 25. November 2018 at 20:22

    Aber auf ihrem Mobiltelefon kann sie rumdaddeln, wenn jemand von der AfD eine Rede hält.

  12. Na da ist doch noch Platz zu der „Mehrwert-“ noch eine -ganz weltmännisch ausgedrückt- „Safty-Steuer“ zu erheben. Der Toleranzbunte gibt doch gerne gegen Rechts oder etwa nicht ? (Wer anders außer Vollidioten geht doch längst den Glühwein nicht mehr für´s Vierfache saufen………)

  13. So sieht nach den Vorstellungen der Linken/Grünen und der kompletten Altparteien-Riege die offene Gesellschaft aus. Ich wünsche Euch das alle Verantwortlichen dieser „bereichernden Kultur“, die so „herzlich“ ist, diese offene Gesellschaft jeden Tag und jede Stunde ihres Lebens zu spüren bekommen, aber so, daß Ihr Euch nie mehr bewegen könnt.

  14. Isch schämme misch . Der Lichterbaum für das das Rote Islam Clan Bürlün kommt aus Thüringen . Isch schämme misch , Thüringer zu sein .

  15. 1.) Wer überhaupt noch in einem solchen „Rattenloch“ wie Berlin lebt dem ist nicht mehr zu helfen.
    2.) Wer noch auf einen solchen Weihnachtsmarkt geht, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Wenn man schon in Berlin lebt dann fährt man wohl besser 80km weit ins „Hinterland“ nach Brandenburg und findet dort in irgendeiner kleinen Stadt sicher noch einen kleinen netten Weihnachtsmarkt ohne Kriegslagerflair.

    Heute sind es die Weihnachtsmärkte die wie Kriegslager geschützt werden, in ein paar Jahren werden es ganze Stadtteile der christlichen Mittel- und Oberschicht sein die so gesichert sind. Aber die Deutschen wollen es ja so…weil es so schon bunt ist!

  16. Die sogenannte Bundesregierung an die Merkelkästen ketten und auf den nächsten LKW warten. Sollte nicht allzu lange dauern.

  17. Mal abgesehen davon, dass die Möglichkeit eines 2. Anschlags am Breitscheidplatz verschwindend gering ist, wusste ich noch gar nicht, dass Betonpoller auch gegen umherlaufende Sprengstoffgürtel helfen.

  18. ÖR TV SONNTAGABENDPROGRAMM
    Die WAHL zwischen PEST & CHOLERA

    Entweder eine Jungmädchen-Wasserleiche ARD
    Oder ein Unfalltoter mit Drama ZDF

    Ohne Leichen/Seziertische/Tränen und Elend kein Sonntagabend bei ARD oder ZDF, kein ABEND!
    Für solch einen Dreck muss man auch noch bezahlen!

    KEIN EINZIGER GESCHEITER SPIELFILM BEI DEN ÖFFENTLICH RECHTLICHEN!!!
    DAS SCHAFFEN SIE NICHT!!!
    Die ganze Woche nicht!

    Kein Wunder, dass man hier bei PI posten muss!!!

  19. Die Kanzlerette von Schilda hat festgestellt, dass man die Außengrenze nicht schützen kann.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147786303/Die-groessten-Heucheleien-in-der-Fluechtlingspolitik.html
    Deshalb wird nun um jeden Weihnachtsmarkt ein Hochsicherheitszaun gebaut. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass den Bürgern von Schilda die Freude am Weihnachtsfest vergällt wird. Dieses Fest ist eh nur ein Hindernis zum gelobten Multikulti Schilda.

  20. Also bitte, wie unwillkommenskültürlich die Berliner Bonzen doch sind, ein „Rage- and Rapefugees welcome“ hätten sie doch von einem der breiten Büntnisse – oder heisst es Bundnisse? Taubnüsse? Egal… – wenigstens auf die Umrandung der Eingeborenenreservate in bunten Lettern draufpinseln lassen können.

    Und kann mir jemand „anti“rassistisch erklären, warum es pöhse ist, Rage- und Rapefugees in Umfriedungen – welch ein passendes, altes Wort – unterzubringen, bei Eingeborenen aber nicht?

  21. Die Völkermörder von spd und CDU haben Islam bestellt und Islam geliefert bekommen!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Genozidgenderdosenpfand-Moschee

  22. Ein Weihnachtsmarkt der zum Ghetto wurde. Mit ein bissel Glück kommt man da wieder ungeschoren raus. Schöne, neue Welt! Geht alles gut, wird mit Lob nicht gespart, wenn nicht, gibt es halt wieder ein Konzert „Wir sind mehr(Idioten)“

  23. Ich habe diesen Weihnachtsmarkt letztes Jahr mit meiner Tante besucht. Sie hatte Tränen in den Augen. Eine Stimmung wie im ISlamischen Shithole, wir konnten die Handvoll Besucher zählen. Und am ärmsten waten die Langos-Verkäufer dran. Ein (Ehe)paar, dem die Existenzangst ins Gesicht geschrieben stand.
    Alles voller Merkelpöller. Polizisten mit Gewehren.
    Das soll Weihnachtsstimmung sein? Nein. Das ist das Ende.
    Am Opernpalais in Berlin ein anderer Markt. Der war früher auch bei schlechtem Wetter so überfüllt, dass man kaum die Auslagen betrachten konnte, weil man von der Menschenmenge weitergetrieben wurde. Letztes Jahr eibe Handvoll depressiv gestimmter Besucher, die meisten wohl aus Solidarität dort.
    Das ist das Ende vom Weihnachtsmarkt. Das Stasi-Krebsgeschwür hat ihn zerstört.

  24. Eurabier 25. November 2018 at 20:30

    https://www.welt.de/vermischtes/article184465562/Potsdam-Einbruch-im-Haus-von-Olaf-Scholz-trotz-Polizeischutzes.html

    Hahaha! Deutschland ist sicher! Kriminalität ist nur gefühlt! Alles Gut! Auch schick: Die Einbrecher wissen ganz genau: Pfoten weg von den Politrucks, lieber Bürger plündern. Dann können die das ungestört im selben Haus direkt Tür an Tür mit den Schwerbewachten und direkt unter den Augen des Wachbataillons.

  25. Was ist daran denn noch ein Weihnachtsmarkt?
    Das gleicht ja einem Hühnerpferch, der vor dem Fuchs geschützt werden muss. Wo soll da eine „bunte“ Freiheit zu erkennen sein?
    Na ja, allzuviel kiffen und Glühwein trinken, lässt manche auch ihr Gefängnis als buntes Wohlfühlreservat erscheinen.

  26. @ Haremhab 25. November 2018 at 20:22
    „Merkel ist zu dumm für das Internet.“

    Traumschiff Kanzlerpreis: rein in den beamer, ziel „mond“, entmaterialisieren –
    dauert bei der dame und hosenanzug laenger als bei der schlanken frl uhura –
    wenn se weg sind: stecker ziehen. lost in space (vulgo „schweine im weltall“)

  27. freundvonpi 25. November 2018 at 20:29
    1.) Wer überhaupt noch in einem solchen „Rattenloch“ wie Berlin lebt dem ist nicht mehr zu helfen.
    2.) Wer noch auf einen solchen Weihnachtsmarkt geht, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Wenn man schon in Berlin lebt dann fährt man wohl besser 80km weit ins „Hinterland“ nach Brandenburg und findet dort in irgendeiner kleinen Stadt sicher noch einen kleinen netten Weihnachtsmarkt ohne Kriegslagerflair.

    Heute sind es die Weihnachtsmärkte die wie Kriegslager geschützt werden, in ein paar Jahren werden es ganze Stadtteile der christlichen Mittel- und Oberschicht sein die so gesichert sind. Aber die Deutschen wollen es ja so…weil es so schon bunt ist!

    Und das sehe ich ganz genau so und füge noch hinzu, wie blamabel es ist, sich so unterdrücken zu lassen von diesen Barbaren und ihren linksgrünen Gönner und Beschützern. Pfui Teufel was für ein Dreckstaat.

  28. Haremhab
    25. November 2018 at 20:22

    „Merkel ist zu dumm für das Internet.“

    Hmmmm, aus welchem Grund wurde dann Frau Dr Merkel an einer der wichtigsten überhaupt Stellen plaziert? Aufbau und Koordination der CDU EDV im Osten?

  29. Aus einem Facebook Dialog von heute morgen. Da ist wirklich Hopfen und Malz verloren.

    >>>
    C: Es ist für mich nur schwer aushaltbar, wenn „Facebook-Freunde“ eindeutig mit der AfD sympathisieren. Wie zeige ich nun Zivilcourage? Denn einfach den Kontakt zu löschen, erinnert mich sehr an das Verhalten vieler Deutscher während des Nazi-Regimes: Ich guck nicht hin, ich hör nicht zu, dann weiß ich auch nichts…
    Ich freue mich über Vorschläge!

    I: Ansprechen und nach Hintergründen fragen.

    Ich: Genau, vielleicht einfach miteinander reden, statt übereinander. Und bitte vermeiden, den Freund als „Rechts“ oder schlimmeres abzuqualifizieren, denn das trägt garantiert nicht zur gewüschten Veränderung bei.

    S: Konservativ ist ok, rechts nicht. Rechts heißt rassistisch, nationalistisch und gegen viele Errungenschaften unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung zu sein.

    Ich: Das heißt Rechts eben gerade nicht. Kalibrieren Sie bitte einmal Ihr politisches Koordinatensystem. Ich bin konservativ, sehe mich eher als rechts von der Mitte stehend, habe Geschäftspartner und Freunde auf der ganzen Welt – auch streng gläubige Muslime und Juden und zahle in Deutschland Steuern. Außerdem beabsichtige ich Donald Trump 2020 wiederzuwählen. Trotzdem habe ich absolut nichts mit den Negativattributen zu tun, welche sie mir indirekt mit Ihrer Aussage unterstellen.

    [..]

    S: In der AfD zum Beispiel gibt es meines Erachtens auch, aber nicht nur, Rechtsextreme.

    Ich: Ja, da gebe ich Ihnen Recht. Genauso wie es in SPD, Grüne und Linkspartei Linksextreme gibt, die bspw. zur Gewalt gegen unsere Polizisten aufrufen. Und es gibt Bundespräsidenten und Bundestagsvizepräsidentinnen, die damit offen sympathisieren (ich erinnere an Feine Sahne Fischfilet in Chemnitz oder „Deutschland, du mieses Stück S…e“.

    S: Ihre Zitate kann ich nicht so ganz einordnen, FSF wird zu unrecht als linksextrem eingestuft, wegen der Äußerung, dass es in der SPD Linksextreme gäbe, musste Maaßen seinen Posten verlassen, zu Recht. Das sind tatsächlich rechtsextreme Narrative, die in der Echoblase so lange wiederholt werden, bis es jede/r glaubt.

    Ich: Sie kamen immerhin eine Weile im Verfassungsschutzbericht vor. Und beim Lesen der Songtexte verflüchtigt sich jeder Zweifel. Dass man dann Herrn Maaßen in diesem Zusammenhang zum Rücktritt gezwungen hat, hat aus meiner Sicht unabhängig von dem aus meiner Sicht schäbigen politischen Geschacher um seine Person mehr als nur ein „Geschmäckle“. Letztlich hängen leider viele in ihrem „Narrative“ fest, weshalb unser Land sich immer mehr spaltet.

    [..]

    Ich: So, und jetzt muss ich wieder das Geld für unsere „Goldstücke“ verdienen. Melde mich für heute ab.

    S: Goldstücke?

    ah verstehe : „An den Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Anton Hofreiter, richtete Weidel sich direkt mit der Frage, wer die Pensionen zahle. „Ihre eingewanderten Goldstücke etwa? Das meinen Sie doch nicht im Ernst.“https://www.google.de/amp/s/www.morgenpost.de/politik/article214297289/Bundestag-Erste-Generaldebatte-unter-der-neuen-GroKo.html%3fservice=amp

    Ich:Well, nach vorsichtigen Schätzungen kosten unsere seit 2015 eingewanderten neuen Bewohner, welche laut jüngsten Erhebungen mehrheitlich aus funktionalen Analphabeten bestehen 35-55 Mrd Euro im Jahr – viel Geld, welches von der Minderheit tatsächlich steuerzahlenden Bürger wie mir verdient werden muss. Und um eins klarzustellen: Ich finde Alice Weidel und AfD auch nicht so toll, aber wahrscheinlich aus anderen Gründen wie Sie. Und jetzt muss ich wirklich noch ein bisschen arbeiten. Herzliche Grüße aus Michigan!

    P: Das Wort „Goldstücke“ ist ein rechter Kampfbegriff, der die vermeintlich linke Behauptung, Flüchtlinge und Immigranten seien immer und nur gute Menschen, kritisieren möchte.

    Dahinter steckt eine ausländerfeindliche und rassistische Haltung.

    Vorsicht!

    Auch der Ausdruck „vergoldstückt“ für „Mord durch Migranten“

    Studien zeigen mitunter, dass wir in Deutschland mit unseren Mitteln sogar bis zu 250 Millionen Bürger unterhalten könnten.

    Finanzielle Sorgen über 1 Mio. Flüchtlinge sind damit ausgeschlossen.

    <<< Zitat ende

  30. Herzlichen Glückwunsch ! Durch die Merkel-Poller auf Weihnachtsmärkten hat man- zum Preis von Hunderten Millionen Euro deutschlandweit – die Möglichkeiten von muselmanischen Terroristen, Menschen zu töten, von 1.000.000 Million Möglichkeiten auf 999.999 Möglichkeiten reduziert.

    Der Anschlag mittels Kraftfahrzeugen fällt nun flach.

    Heureka, wir sind sicher.

  31. Katastrophale Nachrichten aus der korrupten Schweiz!
    Auch den linksversifften Schweizern und Passschweizern ist nicht zu helfen!

    Die Selbstbestimmungsinititiative ist gescheitert – der Kommentar
    Voll daneben

    Die SVP-Initiative war weit von der Lebenswelt der Menschen, schreibt Christian Dorer, Chefredaktor der Blick-Gruppe.

    So krachend wie die Niederlage, so unsouverän war die Reaktion der Verlierer: Thomas Matter, Zürcher Nationalrat und Kampagnenleiter der SVP, jammerte in ein Mikrofon von Radio SRF: «Die aggressive Märchenstunde-Kampagne der Gegner mit einem unlimitierten Budget zeigte uns schon vor ein paar Monaten, dass wir chancenlos sind.» Was denn jetzt – aggressiv oder Märchen?

    Wahr ist:

    Die SVP-Initiative war weit weg von der Wirklichkeit der Stimmbürger. Oder werden Sie etwa in Ihrem Alltag von irgendwelchen fremden Richtern belästigt? Eben.

    Die SVP-Initiative war überflüssig. Alle internationalen Abkommen der Eidgenossenschaft sind demokratisch legitimiert. Die Schweiz profitiert davon, sonst hätte sie weder darüber verhandelt noch unterschrieben. Und selbst wenn sie mal – was selten vorkommt – im Widerspruch zum Schweizer Recht stehen, findet sich immer eine Lösung, ohne dass gleich alles gekündet werden muss.

    https://www.blick.ch/meinung/die-selbstbestimmungsinititiative-ist-gescheitert-der-kommentar-voll-daneben-id15036084.html

  32. 😥 ❗HIV wird den Steuerzahler noch einiges kosten❗ 😥
    AfD-Fraktion Bundestag
    Am 22.11.2018 veröffentlicht

    Weiterhin keine Angaben zu flüchtlingsbedingten Kosten bei mitgebrachten Krankheiten!
    Kostenexplosion durch HIV! – Birgit Malsack-Winkemann – AfD-Fraktion im Bundestag❗ 😎
    https://youtu.be/TFHtyl0bwA8

  33. „Was ist daran denn noch ein Weihnachtsmarkt?“
    @ Black Elk:
    Der Gipfel war für mich letztes Jahr eine Halal-Dönerbude. Das ist doch die totale Verhöhnung der Mordopfer von Anis Amri.
    Nach dem Motto: „Ihr seid hier bald alle weg, hier regieren ISlam und Scharia.“

  34. Der Islam ist doch friedlich. Herr Josef Schuster meinte bestimmt andere, wie Chemnitzer, dort soll es besonders gefährlich sein – sagt man. Die Panzerblockaden vor der Frankfurter West End Synagoge sind ja nicht wegen SPD-Rolex-TrägerInnen gebaut worden, oder doch?

  35. @ Pedo Muhammad 25. November 2018 at 20:34
    „… dass Betonpoller auch gegen umherlaufende Sprengstoffgürtel …helfen.“

    der staat israel –
    besonders in grenznaehe und dem 1967 von arab-kriegern eroberten westjordanland –
    schuetzt seine (ALLE !) buerger vor koranisierten terroristen und spontan-jihadies
    mit zb bushaltestellen und bauelementen rundum aus beton.

    das sind aber keine lustigen 80cm plastiksaecke mit sand, emotschies, stadtwerbung,
    aus israels terrorabwehrelementen koennte man bunker gegen panzerbeschuss bauen.
    die werden auch nicht ablenkend bemalt mit „willkommen alle gaeste beim winterfest“,
    sondern die zeigen schlicht „dont even think about it“

    nichts geht ueber die wortlose klarheit nackten betons.

  36. FAHRER FUHR SCHLANGENLINIEN AUF AUTOBAHN

    Bamberg (Bayern) – Grusel-Fund auf der Autobahn: Die Polizei kontrollierte bei Bamberg ein Auto und fand im Kofferraum eine tote Frau (57)!

    Gegen 1 Uhr morgens am Sonntag fiel einer Streife auf der A 73 bei Bamberg ein Fahrzeug auf, das in Schlangenlinien fuhr. Der Fahrer (21) weigerte sich, anzuhalten. Er verließ mit seinem Wagen die Autobahn, flüchtete am Ende sogar zu Fuß. Die Beamten nahmen ihn fest.

    Dann die böse Überraschung: im Kofferraum liegt die Leiche von Daniela L. (57) aus Nürnberg. Alle Anzeichen deuten laut Polizei darauf hin, dass sie „durch Gewalteinwirkung zu Tode gekommen“ ist.

    Derzeit werden Zeugen und der Tatverdächtige zum Tatgeschehen vernommen und vorhandene Spuren ausgewertet. Ob der mutmaßliche Täter unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stand, ist noch unklar. Ebenfalls, in welcher Beziehung er zu seinem Opfer stand.

    Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat eine Obduktion der Leiche angeordnet.

    https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/ermittler-gehen-von-gewalttat-aus-polizei-findet-tote-frau-im-kofferraum-58636756.bild.html

  37. Diese….. Das ist doch kein Weihnachtsmarkt mehr. Grüne, Sozen, Pseudolinke nehmt Euch in Acht vor mir. Meine Wut auf Euch steigt….

  38. TEILEN +++TEILEN+++TEILEN

    Merkel Muss Weg Demo: UN-Migrationspakt stoppen

    Save the date für Berlin am 1. Dezember um 14 Uhr am Brandenburger Tor

    Wir müssen ein Zeichen setzen. Dafür, dass wir unser Volk schützen und unser Vaterland erhalten wollen. Sagen wir alle NEIN zum Migrationspakt. Gehen wir auf die Strasse. Mit PEGIDA, Zukunft Heimat und dem Merkel muss weg Mittwoch am 01.12.18 um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor.

    https://www.facebook.com/events/285658322067761/

  39. „es ist eine Heuchelei sondergleichen, im eigenen Land zu behaupten, die 3000 Kilometer lange deutsche Grenze nicht schützen zu können, um dann Ankara mit Geld dafür zu bezahlen, die rund 7000 Kilometer lange türkische Küste, von den Landgrenzen zu schweigen, für Flüchtlinge so weit wie möglich abzuschotten.“
    schrieb einst die WELT in dem von @alexandros verlinkten Beitrag.
    Eben, eben.
    Aber warum kommt Merkel dann mit diesen dummdreisten Lügen durch? Warum gehen nicht so viele auf die Straße wie in Frankreich? Weil viel zu viele Deutsche noch in ihrer kleinen Wohlfühlzone sind aus Pommesbude, DSDS, Smartphone und lustigen youtube-videos. Es muss wohl noch schlimmer werden…

  40. Freya- 25. November 2018 at 21:09

    Alle Demonstranten sollte gelbe Westen mitbringen!

    #AuchwirkönnenRevolution

  41. Vielleicht ist ein Weihnachtsmarkt das letzte was man uns noch zugesteht.
    Glühwein hinter Stacheldraht ?
    Was für eine offene Gesellschaft.

  42. Steinmeier feiert Südafrika als Regenbogennation und ignoriert den weißen Genozid
    23. November 2018
    Der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vorgeworfen, die Situation weißer Farmer in Südafrika zu ignorieren. Hintergrund ist der Besuch Steinmeiers in Südafrika, bei dem sich der Bundespräsident begeistert über das dortige „Zusammenleben in Vielfalt“ zeigte und vom „Traum der Regenbogennation“ schwärmte, berichtet die Junge Freiheit.
    Die Bundesregierung hatte im Sommer nach eigenem Bekunden, den weißen Farmern keinen Schutzstatus zuerkannt. Seitdem hat sich die Lage noch einmal verschärft. Die entschädigungslose Enteignung wurde inzwischen beschlossen, betroffen davon sind vornehmlich die weißen Farmer. In einer weiteren Antwort auf eine Anfrage der AfD erklärte die Bundesregierung, diese Maßnahmen stünden im Einklang mit den Menschenrechten.
    Bundespräsident Steinmeier setzt mit seinem Besuch nun noch einen drauf, posiert mit dem Präsidenten der korrupten ANC-Regierung, der wie kein anderer von der rassistischen Politik profitiert. Das Vermögen von Cyril Ramaphosa belief sich bereits 2014 auf ca. 450 Millionen Dollar, womit er in der Forbes-Liste auftauchte.
    Laut dem Journalisten Gerhard Wisneswki könnte die Entwicklung in Südafrika ein Vorgeschmack auf das sein, was Europa in wenigen Jahren blüht !

  43. Die Geister die ich rief! Die nackte Angst im Berliner Senat vor einen neuen Anschlag, muss der Auslöser für das Bauwerk der „politischen Schönheit“ am Breitscheidplatz gewesen sein. Ist die Polizei zuständig oder haben wir wieder einen Bundesgrenzschutz nur für Weihnachtsmärkte, gar mit Schießbefehl? Das wollen wir nicht, es soll Bunt bleiben, Beine breit und durch!

  44. Mit solchen Betonsperren an den Grenzen und Grenzern, die man so nennen kann, würde ich mich wohler fühlen.

  45. @Freya- , 21:11

    Scharia-Kapitalismus: Der radikale (überflüssiges Wort) Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten, deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia quran.com/5/48 beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    … mit jeder Tankfüllung (Öl aus Saudi Arabien)

  46. 2020 25. November 2018 at 21:23
    berliner weihnachtsmarkt…
    fehlt nur noch

    *umtauschzwang

    …in Forum-Checks.

  47. Moin!

    Wäre ich Bundeskanzler,
    würde ich alle Sperren beseitigen lassen,
    die Offene Gesellschaft also für alle,
    und wenn nur ein einziger Islamist hier in Deutschland
    aktiv ein Attentat wieder verübt wie damals 2016,
    ALLE
    Aufnahmestellen / Ankerzentren / Asylantenheime / Sozialwohnungen /
    private Unterkünfte für Asylanten / und wo immer auch
    illegale Einwanderer sich aufhalten in unserem Lande,
    durch ausgebildetes Personal von unten bis oben und rechts bis links,
    umgekrempelt werden,
    und sicher,
    dass 90% des Geziefers dadurch rausgezogen werden kann !

    True7

  48. OFFENE GESELLSCHAFT: HOLLAND.

    In der Zweiten Kammer mit 150 Sitzen gibt es zur Zeit DREIZEHN Parteien. Wären jetzt Wahlen käme:
    Rechts (VVD, PVV, FvD) von 55 auf 55 Sitze,
    Links (Grünlinks, PvdA, SP) von 37 auf 45 Sitze,
    Zentrum (D´66, CDA) von 38 auf 20 Sitze,
    Orthodoxe Protestanten (SGP, CU) von 8 auf 10 Sitze,
    Erdoganpartei DENK von 3 auf 7 Sitze,
    Sonstige Splitter (Tierpartei, 50Plus) von 9 auf 13 Sitze.
    Insgesamt gibt es eine Verschiebung zu den extremen linken (Grünlinks, SP) und rechts (PVV, FvD). Bei den jetzigen Kräfteverhältnissen wird der herrschende, gutmenschliche Klüngel den Oberhand behalten und kann die Islamisierung ungebremst fortschreiten. Vielversprechend ist der Aufstieg von DENK als offene Fünfte Kolonne Ankaras: das oberste und einzige Ziel des Islams ist die Unterwanderung. In Schäubles Islamkonferenz hat der Islam seine Maske noch nicht fallen gelassen. Gute Nacht Deutschland.

  49. Komisch, ich dachte immer, in Alcatraz wäre das andersherum gewesen: Die Kriminellen drinnen, und die unbescholtenen Bürger draußen…

  50. Frei nach Milos Zeman:

    Wenn Sie in einem Land leben, in dem die Außengrenzen vollkommen durchlässig und für jeden passierbar sind weil es keinerlei Kontrollen gibt, jedoch die Weihnachtsmärkte gesichert werden wie eine amerikanische Botschaft in Feindesland, mit ausfahrbaren Merkelpollern, Polizeibeamte mit MG´s, umzäunt mit schweren Schutzgittern etc. …dann haben Sie das Recht zu sagen, dass Ihr Shithole von Idioten regiert wird.

  51. GEWALT: Schlägerei im Drogenmilieu in Essen: ein Schwerverletzter

    Mit einem Großaufgebot ist die Polizei in der Nacht zu Sonntag zu einer heftigen Schlägerei nach Huttrop ausgerückt. Vor der „Coco Beach“-Bar an der Markgrafenstraße war es zum Streit zwischen zehn Männern gekommen. Einer von ihnen musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die übrigen Beteiligten erlitten leichte Verletzungen.

    Dabei handelte es sich laut Polizei um rivalisierende Schwarzafrikaner und Südländer: mutmaßlich aus dem Drogenmilieu, das in der Gegend zwischen dem Steeler Wasserturm und der A40-Auffahrt ansässig ist. Nach Zeugenangaben wurde einem Mann eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen.

    https://www.waz.de/staedte/essen/schlaegerei-im-drogenmilieu-in-essen-ein-schwerverletzter-id215869211.html

  52. Selberdenker 25. November 2018 at 21:38
    Irgendwann entscheiden sie, dass der Schutz der Weihnachtsmärkte zu teuer ist – und sie werden einfach abgeschafft.

    Michel versteht´s bestimmt!

    Die werden nach und nach in Salamitaktik zu mohammedanisch-konformen „Wintermärkten“ gemacht, auf denen christliche Symbole und Speisen aus Schweinefleisch verboten sind.
    Zu unrealistisch?!
    Warten wir’s ab.

  53. Abgesehen von der Absperrung; der Weihnachtsmarkt in Berlin war schon immer große Scheiße, schon in den 80zigern war er mehr ein Rummel als ein Weihnachtsmarkt. Die Berliner haben auch keine Esskultur, da gibt es nur Currywurst mit Pommes und von den Deutsch-Türken den Berlin-Döner. Allahu Akbar

  54. @Jens Eits 25. November 2018 at 21:40

    Frei nach Milos Zeman:

    Milos Zeman sieht Muslimbrüder hinter Flüchtlingszuzug

    „Ich glaube, die Invasion wird von der Muslimbruderschaft organisiert – mit finanziellen Mitteln aus einer Reihe von Staaten.“ Die Information über die ägyptischen Muslimbrüder habe er aus zwei Quellen: „Muslime und führende arabische Politiker“.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article150580785/Zeman-vermutet-Muslimbrueder-hinter-Fluechtlingswelle.html

  55. Freya- 25. November 2018 at 21:41
    GEWALT: Schlägerei im Drogenmilieu in Essen: ein Schwerverletzter

    […]
    Dabei handelte es sich laut Polizei um rivalisierende Schwarzafrikaner und Südländer: mutmaßlich aus dem Drogenmilieu, […]

    Das dürften die ersten Revierkämpfe sein.
    Ähnliches ist in Italien zu beobachten, wo sich von Castel Volturno aus die Nigerianer mit selbst für italienische Verhältnisse ultrabrutalen Methoden ausbreiten und den alteingesessenen italienischen Organisationen die Reviere streitig machen.

  56. Und Ali funkt schon fleißig, dem Bild nach zu nehmen, die „Lücken“ im System, an seine Brüder, die bis dahin irgendwo auf unserer Kosten ganz entspannt abschillen und abwarten, oder was?

    Kleiner Tip an Ali und seine Lausbuben….einfach umlaufen 😉

  57. fichte8 25. November 2018 at 21:15
    „Die Bundesregierung hatte im Sommer nach eigenem Bekunden, den weißen Farmern keinen Schutzstatus zuerkannt. Seitdem hat sich die Lage noch einmal verschärft. Die entschädigungslose Enteignung wurde inzwischen beschlossen, betroffen davon sind vornehmlich die weißen Farmer. In einer weiteren Antwort auf eine Anfrage der AfD erklärte die Bundesregierung, diese Maßnahmen stünden im Einklang mit den Menschenrechten.“

    Die Ausrottung und Vertreibung der Weissen Süd-Rhodesiens war gewollt und die Bundesregierung wünscht sich dasselbe klammheimlich für Suid Afrika. Von wegen Diskriminierung: Der durch die Evolution produzierte Vorsprung der Weissen wird von den Gutmenschen und den Negern gegen uns gebraucht um uns das Genick zu brechen.

  58. Besser sind die Militärstützpunkte der BW in Afghanistan auch nicht geschützt. Jetzt wird schon der Hindukusch in Berlin verteidigt. Verrückte Welt!

  59. Ist doch ein totaler Schwachsinn. Es gibt soooo viele potentielle Anschlagsziele. Wieso sollten sie sich ausgerechnet wieder den gleichen Platz wie beim letzten Mal aussuchen?

  60. Haremhab 25. November 2018 at 20:37
    Vater von Maria L.: „Respekt und Toleranz waren meiner Tochter sehr wichtig“
    https://www.welt.de/vermischtes/article184443278/Vater-von-Maria-L-Respekt-und-Toleranz-waren-meiner-Tochter-sehr-wichtig.html

    ##############################
    Respekt und Toleranz wurden ihr aber nicht entgegengebracht.
    Darum starb sie leider, vermutlich als Rassistin.
    Ich glaube nicht, dass ihre letzten Gedanken waren, dass es auch ein Deutscher gewesen sein könnte.
    Mein doppeltes Beileid.
    Der Tod dieses hoffnungsvollen Menschen macht mich echt traurig , aber auch sehr wütend

  61. alles-so-schoen-bunt-hier 25. November 2018 at 21:38
    Komisch, ich dachte immer, in Alcatraz wäre das andersherum gewesen: Die Kriminellen drinnen, und die unbescholtenen Bürger draußen…

    ————————————————–

    In Brasilien sagt man: Die normalen Leute leben hinter Gittern und die Kriminellen laufen draussen frei herum.

  62. @Fairmann 25. November 2018 at 21:51
    Schon der absolut Wahnsinn. Solche Leute sind so was von kontrolliert. Da dringt kein echtes Gefühl nach außen. Immer nur „Betroffenheit“ und „Mitgefühl“, wenn es „politisch korrekt“ ist.
    Ich glaube, bei solchen Leuten muss es sich um absolut zwanghafte Persönlichkeiten handeln.

  63. Freya- 25. November 2018 at 21:48

    „Deutschland schweigt.“
    Warum würde Deutschland seine Stimme erheben, wenn Josef Schuster schweigt?

  64. @ Das_Sanfte_Lamm 25. November 2018 at 21:46

    Die Revierkämpfe sind bereits bundesweit. Sie werden vertuscht ohne Ende.

    MEHRERE GEWALTSAME KONFLIKTE IN DER CITY
    Tobt in Saarbrücken ein Drogen-Krieg?

    Liefern sich rivalisierende Ausländer-Gruppen in der Landeshauptstadt einen Krieg um Drogen-Reviere?

    Der BamS liegen interne Polizei-Berichte vor, die detailliert über mehrere Auseinandersetzungen zwischen Personen „aus dem arabischen und/oder türkisch/kurdischen Kulturkreis“ berichten.

    https://www.bild.de/regional/saarland/saarland-news/tobt-in-saarbruecken-ein-drogen-krieg-58641984.bild.html

  65. Und wenn der nächste Anschlag mit einem Kleinflugzeug verübt wird? Da helfen auch die besten Panzersperren nicht!

  66. Jens Spahn bei ANNE WILL
    Wegen Hartz 4

    Jens Spahn sieht H4 als eine Errungenschaft gegen die Armut!!

    Erst will er den Leuten die Organe wegnehmen, jetzt stürzt er sich auf die Arbeitssklaven:
    J.S. :“Wir haben Rekordbeschäftigung in Deutschland!“

    Ja, Rekordbeschäftigung mit MINI LOHN und befristeten prekären Arbeitsverhältnissen/LEIHARBEIT. Das alles damit die CDU die Arbeitslosenzahlen abschreiben kann/konnte. Und am Ende des Tunnels wartet Hartz4, und am Ende des Lebens steht der ORGANMANN mit Messer und Schere und holt sich den Rest, ginge es nach Herrn Spahn.

    SPAHN ist wirklich ein total eiskalter Kerl! Er ist noch schlimmer als Merkel!
    VIEL VIEL SCHLIMMER ALS MERKEL!
    Schlimmer geht immer!!

  67. @Freya- 25. November 2018 at 21:48
    Ja stimmt. Nach aktueller Gutmenschen-Story ist Trump-USA das Reich des Bösen und der Schitten-Iran das Reich des Guten.
    Andererseits ist Trump pro Israel und der Iran wohl sehr sehr deutlich anti Israel.

  68. Und wenn der Taliban mitten im Gewühle seinen Sprengsatz unter dem Wintermantel zündet?
    Dagegen gibt es nur einen Schutz: Grenzen dicht und raus mit allen verdächtigen Moslems!
    Reconquista ahora!

  69. Hans R. Brecher 25. November 2018 at 21:56
    Und wenn der nächste Anschlag mit einem Kleinflugzeug verübt wird? Da helfen auch die besten Panzersperren nicht!

    Noch einfach geht es, indem 2-3 Mann mit je einer AK47 im Dauerfeuer losballern.
    Das dürfte ohnehin nur noch eine Frage der Zeit sein, das Szenario das erste mal real wird.

  70. Nö, ganz im Gegenteil. Warum soll man sich durch ein Absperrungen vom Weihnachtsmarkt fernhalten und boykottieren. Seh ich doch gar nicht ein. Ich lass mich doch nicht wegen ein paar durchgeknallter Moslems in unserem Land vor öffentlichen Veranstaltungen, selbst die mit religiösem Inhalt wie Weihnachtsmarkt, abhalten, diese zu besuchen und meinen Spass zu haben.
    Genau das Gegenteil, raus auf die Weihnachtsmärkte und zeigen das man keine Angst vor Merkel-Goldstücken hat. Das ist doch genau was diese fanatischen Randgruppen wollen, Angst verbreiten.

  71. @Hans R. Brecher 25. November 2018 at 21:56
    Wieso so kompliziert? Potentiell gibt es Millionen von „weichen Zielen“.

  72. *Warum soll man sich durch ein paar Absperrungen vom Weihnachtsmarkt fernhalten und diese boykottieren.

    sorry, Satzbaufehler, zu schnell getippert 😉

  73. @ eule54 25. November 2018 at 21:26
    „Vermutlich neue Kuffnuckenfolklore:“

    auch in flensburg, kriminellen-hochburg der spd, keine weiteren details im polizeibericht
    „Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei in Einkaufscenter
    … aneinander geraten… „Zunächst gab es einen verbalen Streit,
    der in eine körperliche Auseinandersetzung überging“,
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Flensburg-Galerie-Zwei-Schwerverletzte-nach-Messerstecherei-in-Einkaufscenter

  74. Treffende Überschrift!! Genau so ist es.
    … das hatten vor Merkel & Co nicht gebraucht.
    Die äußere und innere Sicherheit ging mit ihr den Bach hinunter.

  75. 2020 25. November 2018 at 21:23
    berliner weihnachtsmarkt…
    fehlt nur noch
    *passkontrolle
    *visazwang
    *umtauschzwang

    ————————————
    Berliner Weihnachtsmarkt: die Jahresend-DDR in klein …

  76. Freya- 25. November 2018 at 22:01

    Funktioniert so das Kennenlernen und Werben in Muselländern? Man geht so durch die Stadt, sieht eine Frau und fasst ihr an den Arsch? Und dann heiratet man?

  77. Freya- 25. November 2018 at 21:30

    Neu-Ulm: Südländischer Sittenstrolch zeigt sich abends einer betagten Dame mit entblößtem Glied, versucht, ihre Haustür aufzudrücken, während die 78-Jährige diese von innen zuhält, nachdem sie in den Flur geflohen ist

    https://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/288826

    Was mich an dem verlinkten Polizeiportal am meisten irritiert, sind die 4 sorgfältig ausgewählten Polizeiwerbeaufnahmen im Header, die da wechselnd 1. einen (sorgfältig ausgesuchten) bärtigen Orientalen in Polizeiuniform zeigen, der 2. sich um einen anderen Bart-Orientalen mit seinem Kind kümmert. Also: 2 von vier Bildern zeigen Orientalen. Das 3. eine Laserpistole, das 4. einen Laptop.

    Nicht sonderlich vertrauenerweckend. Ja, ich reagiere auf solche Bilder inzwischen allergisch.

    Genauso, wie mich dieser bärtige mohammedanische JVA-Beamte mindestens genauso stark irritiert wie sein Klient:

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/darmstadt-hammer-im-kopf-zwei-zeugen-festgenommen-58608090.bild.html

  78. Anne Will, geht nicht mehr arbeiten, Ihr bekommt den Lebensunterhalt zukünftig vom Staat (Grün, SPD 2021). Es lohnt sich nicht mehr.
    .

    Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren zu jeder Demo mit Dreckschleudern aus den 90’er Jahren. Des weiteren sieht’s mit Energiesparen nicht rosig aus. Alte Energie Fresser im Haushalt.
    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig einkaufen.

    SPD warnen vor Altersarmut und haben aber die 100% Rentenbesteuerung eingeführt.
    SPD demonstrieren gegen Krieg, Waffenlieferungen genehmigen und liefern.

    Linke demonstrieren gegen die Ausbeutung von Entwicklungsländern und kaufen Klamotten in Primarkt, Ausbeutung pur in Bangladesch und Indien kein Problem.

    Deutschland schafft sich ab inkl. Sozialstaat

  79. @ Marnix 25. November 2018 at 21:55
    Freya- 25. November 2018 at 21:48

    „Deutschland schweigt.“
    Warum würde Deutschland seine Stimme erheben, wenn Josef Schuster schweigt?

    Who is Josef Schuster? In sozialen Medien habe ich schon gelesen, er ist der Zentralverrat der Juden, eine Marionette des Merkelregimes.

  80. anne will, aber ich nicht. tiefer kann eine finanzierungsdiskussion nicht sinken,
    wenn sachverstand fehlt und nur parteipolitik und eigennutz spricht.

  81. jeanette 25. November 2018 at 21:58

    Jens Spahn bei ANNE WILL
    Wegen Hartz 4

    Jens Spahn sieht H4 als eine Errungenschaft gegen die Armut!!

    Erst will er den Leuten die Organe wegnehmen, jetzt stürzt er sich auf die Arbeitssklaven:
    J.S. :“Wir haben Rekordbeschäftigung in Deutschland!“

    Ja, Rekordbeschäftigung mit MINI LOHN und befristeten prekären Arbeitsverhältnissen/LEIHARBEIT. Das alles damit die CDU die Arbeitslosenzahlen abschreiben kann/konnte. Und am Ende des Tunnels wartet Hartz4, und am Ende des Lebens steht der ORGANMANN mit Messer und Schere und holt sich den Rest, ginge es nach Herrn Spahn.

    SPAHN ist wirklich ein total eiskalter Kerl! Er ist noch schlimmer als Merkel!
    VIEL VIEL SCHLIMMER ALS MERKEL!
    Schlimmer geht immer!!
    ——————————————————————————————-
    Spahn ist aber auch kaum mehr im Rennen um den Parteivorsitz. Das Rennen machen wohl Kramp-Karrenbauer und Merz unter sich aus. Sozialpolitisch wäre Kramp-Karrenbauer wohl das kleinere Übel, aber das größere Übel in Fragen der Migration. Für mich ist die CDU , egal mit wem, nicht wählbar.

  82. Wenn auf diesem Weihnachtsmarkt was passieren soll, dann kommen die Besucher gar nicht mehr schnell raus oder die Feuerwehr kommt nicht schnell rein.

    Die Merkel muss weg!

  83. @GOLEO 25. November 2018 at 22:12
    @jeanette 25. November 2018 at 21:58

    Ich will keinen Schwulen als Kanzler!

    Irgendwann langt es.

  84. Genial:

    „Hans R. Brecher 25. November 2018 at 21:50

    Besser sind die Militärstützpunkte der BW in Afghanistan auch nicht geschützt. Jetzt wird schon der Hindukusch in Berlin verteidigt. Verrückte Welt!“

  85. Freya- 25. November 2018 at 22:15

    @GOLEO 25. November 2018 at 22:12
    @jeanette 25. November 2018 at 21:58

    Ich will keinen Schwulen als Kanzler!

    Irgendwann langt es.
    ——————————————————————-
    Ich auch nicht. Spahn ist ein sozialkaltes Arschloch. Bei dem geht mir die Galle hoch. Und nicht nur mir!

  86. Wo sind die richtigen Männer in Deutschland?
    Hier haben wir nur noch scheiß Weicheier.
    Deshalb werden wir deutschen Frauen auf dem Tablett an die Wilden ausgeliefert.
    Deutsche Männer haben Null Ehre und Stolz.
    Der islamische Abschaum macht uns gerade fertig.

  87. Trotz alledem, unter Kohn hätten wir solche Zustände sicherlich nicht – das haben wir alles Schröder, Fischer und der ganzen wohlstandsverblödeten 68er Bourgeoisiebrut zu verdanken! (schaue gerade die Lesbe)

  88. Heisenberg73 25. November 2018 at 22:08

    Funktioniert so das Kennenlernen und Werben in Muselländern? Man geht so durch die Stadt, sieht eine Frau und fasst ihr an den Arsch? Und dann heiratet man?

    Nein. Mohammedaner sieht sie, zieht ihr einen über die Rübe – oder zimmert ihr die Faust ins Gesicht -, schleift sie halbtot in seine die Höhle, fuckt sie ausführlich und genüßlich, und dann einigen sich beide Familien auf die Hochzeit, weil so die „Ehre“ der Frau und aller Beteiligten gewahrt bleibt.

    Es ist zum speien. Jahrzehntelang haben „wir“ uns über Neandertaler-Comics lustig gemacht, in denen so ein Typ per Klischee das erbeutete Weibchen in die Höhle schleift. Weil sich Neandertaler so nicht verhielten.

    https://media.istockphoto.com/illustrations/cartoon-caveman-dragging-a-woman-by-her-hair-illustration-id110873651

    Jetzt kommen Mohammedaner, und die verhalten sich sehr wohl so. Was sie täglich im Wald und auf der Heide, in Stadt, Land, Feld, Park, Wohnviertel zeigen: „Fucken?“ „Nein!“ Volle Kante einen in die Fresse und auf den Schädel. Dann das halbtote Weibchen fucken. Plus ausrauben.

  89. Der ganze CDU-Verein ist nicht mehr wählbar. Was die Sozen hinter sich haben (mehr oder weniger) kommt auf die CDU bald zu. Mit solchem Personal verliert man jeden „Krieg“.

  90. Die einzige die bei „Will“ noch halbwegs nachvollziehbaren Verstand hat ist Wagenknecht, egal was man von ihr hält. Genau das Gegenteil vom schwulen Spahn.

  91. Freya- 25. November 2018 at 22:01
    München: Marokkaner (34) verfolgt mittags auf dem Gehweg eine junge Frau (27), fasst ihr mehrfach fest ans Gesäß und fragt, ob sie ihn heiraten möchte
    https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/288823

    ————————-

    Ein typischer Heiratsantrag nach islamisch-steinzeitlicher Sitte.

    Mann, Mann, Mann … Die scheißen uns immer mehr mit diesen Primitivaffen dicht.
    Und der Flutungspakt Migrationspakt wird den Zerfall noch weiter beschleunigen.
    Ganz nach dem Motto: Davai, davai !!! Bevor die Nationalisten in Europa zu stark werden und wir unsere NWO-Agenda nicht mehr durchsetzen können.

  92. hahaha, Spahn will einen Ingenieur in die Bäckerstube stellen. Der Heini redet sich heute um Kopf und kragen. Ist aber gut so, da weiß man was für ein Idiot dieser Mann ist. 2% weniger heute für die CDU 🙂

  93. Spahn sollte für Mindestlohn in der Wurstfabrik anfangen, neben mir bei der Salamiverpackung…

  94. Der Senat ist aber zuversichtlich, aus diesem Konzept Erkenntnisse für künftige Großveranstaltungen gewinnen.
    ++++

    Blödsinn!
    Das beste Konzept sind Massenabschiebungen.
    Zuerst von Islamisten!
    SOFORT!

  95. @ GOLEO 25. November 2018 at 22:23
    Die einzige die bei „Will“ noch halbwegs nachvollziehbaren Verstand hat ist Wagenknecht, egal was man von ihr hält. Genau das Gegenteil vom schwulen Spahn.

    Nein Nein Nein ich will von der miesen linken bekennenden Stalinistin und Halb-Kuffnuckin Musel-Iranerin nix mehr hören.

    Die sieht aus wie ein Halb-Affe mit ihren Haaren bis in die Stirn hinenin. Labern tut sie wie eine Aufziehpuppe. Ist das Stasi Propaganda hier? !

  96. Spahn will sogar als Arbeitsvermittler auftreten, hat Wagenknecht vorgeschlagen einem Ingenieur Ü50 einen Job zu vermitteln.
    Nein, dieser Mann gehört in die Klapsmühle. ich sagte ja, der redet sich heute um Kopf und Kragen. Spahn ist völlig realitätsfremd. Ihn selbst sollte man zum Mindestlohn in irgendeine Zeitbude vermitteln. Außer Politiker kann er ja nix.

  97. Es heisst doch seitens den Regierungs Verantwortlichen nicht selten,
    nach einem Vorfall,
    wenn wir unsere Lebensgewohnheiten aufgeben haben die Attentäter schon
    ihr Ziel erreicht,
    in der Realtität wie im Artikel zu lesen ist,
    sind unsere freiheitlichen Lebensgewohnheiten
    bereits aufgegegeben,
    wie hier geschildert durch Barrikaden vor Weihnachtsmärkten.

    Meiner Meinung ist das induktive Wort der Regierung wie hier im Beispiel
    durch die deskriptive Tat widerlegt,

    und untermauert wiedermal,

    die Unglaubwürdigkeit (unserer) der Volks Vertreter!

    True7

  98. Es ist einfach nur erschreckend und peinlich von was für ahnungslosen Blindschleichen wir in diesem Land regiert werden. 🙁

  99. Diese 85% hypnotisierten BRD- Trottel sehen natürlich darüber hinweg! Kampf dem Proletariat!

  100. @vGOLEO 25. November 2018 at 22:31

    Spahn vertritt die Homo Lobby nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn man liest, was die Homo-Lobby dazu kommentiert: tolle Leute, mit denen Spahn da paktiert

    Jens Spahn
    ?

    Ehe als Kern-Institutionen dieser Gesellschaft hätte tiefgründige Debatte u öffentliches Ringen der Argumente im Parlament verdient. Hätte.

    https://twitter.com/jensspahn/status/880305031152586757

  101. Tausende, wenn nicht Zehntausende von potentiellen moslemischen Mördern können, bereits in Deutschland eingenistet, jederzeit an jedem beliebigen Ort zuschlagen. Betonsperren und andere symbolische Maßnahmen an wenigen Orten sind da nutzlos.

    Man muss froh sein, dass sehr viele dieser Täter als Produkte von Verwandtenehen dumm und phantasielos bis zur Debilität sind. Unter intelligenter Führung dürfte sich die Lage jedoch ändern. Unter anderem das Massaker im Pariser Club Bataclan hat gezeigt, wie dann ein organisiertes Vorgehen aussehen kann.

    Um Himmels Willen, was ist aus Deutschland bereits geworden, und wie wird es in Zukunft aussehen? Die Fehler, die Merkel und ihre Regimeknechte in wenigen Jahren gemacht haben, werden unser Land für viele Jahrzehnte auf äußerst negative Art verändern. Merkel und Konsorten werden da schon lange tot sein.

    Apropos Merkel:

    Wenn Claudia Proll-Moll sich mal so richtig abgrundtief fremdschämen bis hin zum Suizid möchte, dann sollte sie sich unbedingt den Auftritt der komplett vertrottelten Kanzlerin zusammen mit dem Scharlatan Macron im historischen Eisenbahnwaggon von Compiègne anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=yYkIWMetZn8

    Und als Zugabe noch Merkels peinlicher Auftritt im Berliner Humboldt-Forum ebenfalls zusammen mit Macron:

    https://www.youtube.com/watch?v=eVvKQ0un4bI

  102. Bei Anne Will sitzt ein Kerl im Rock mit Springerstiefeln und roten Fingernägeln.
    Wer ist denn das?

  103. Als deutscher Bürger habe ich keine Lust auf so einen Shithole-Weihnachtsmarkt zu gehen, und als Schausteller würde ich mir langsam auch überlegen, ob ich dafür noch das Standgeld bezahle.

  104. Freya- 25. November 2018 at 22:30

    @ GOLEO 25. November 2018 at 22:23
    Die einzige die bei „Will“ noch halbwegs nachvollziehbaren Verstand hat ist Wagenknecht, egal was man von ihr hält. Genau das Gegenteil vom schwulen Spahn.

    Nein Nein Nein ich will von der miesen linken bekennenden Stalinistin und Halb-Kuffnuckin Musel-Iranerin nix mehr hören.

    Die sieht aus wie ein Halb-Affe mit ihren Haaren bis in die Stirn hinenin. Labern tut sie wie eine Aufziehpuppe. Ist das Stasi Propaganda hier? !
    —————————————————————————-
    Bestimmt nicht. Es geht um die Pappköppe in der Will-Sendung, wo ich sagte, daß Wagenknecht die einzige noch halbwegs wache Person da ist. Man kann ihr sozial nichts vorwerfen, daß heißt aber nicht das ich Linke in irgendweiner Art und Weise gutheiße. Nein danke!

  105. Freya- 25. November 2018 at 22:41

    Nach den Bildern zu urteilen, die man im Lokalfernsehen dort sehen konnte, ist diese Einkaufsgalerie sehr „bunt“ bevölkert. Deshalb würde ich bei dem fraglichen Personenkreis erst mal von F´lingen u. Co. ausgehen.

  106. Naja, auf jeden Fall hat Spahn heute bei „Will“ gezeigt wie er wirklich tickt. Das sollte es für ihn als Kandidat zum Parteivorsitzenden gewesen sein. 🙂

  107. Freya- 25. November 2018 at 22:41

    Was glaubt Ihr?

    Handelte es sich bei der gestrigen Massen-Messerstecherei in der Einkaufspassage in Flensburg um Männer mit muslimischem Hintergrund?

    Messerstecherei in Flensburg Galerie – zwei Schwerverletzte

    https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/messerstecherei-in-flensburg-galerie-zwei-schwerverletzte-id21761402.html
    ———————————————————————
    Eindeutig Messer- und Machetenfachkräfte am Werk. Soweit ich weiß gibts die nur in türkisch-arabischen Staaten. Dem folger ich, daß die wohl auch daher kommen und hier am lebenden Objekt ihre Kunst verfeinern, oder? 😉

  108. @ Freya- 25. November 2018 at 22:18

    Wo sind die richtigen Männer in Deutschland?
    Hier haben wir nur noch scheiß Weicheier.
    Deshalb werden wir deutschen Frauen auf dem Tablett an die Wilden ausgeliefert.
    Deutsche Männer haben Null Ehre und Stolz.
    Der islamische Abschaum macht uns gerade fertig.
    ———————————————————-

    Ja es ist sehr traurig aber wahr. Aber unser Volk ist am Ende. Selbst die halbe AfD hat lediglich neoliberale Ideen, Patrioten diskutieren über Steuern und GEZ, Verantwortliche drängen förmlich darauf, dass bei Demos alles still bleibt … usw. Merken wir nichts??? Wo die Fäden zusammenlaufen.

    Ich wüsste eine Lösung, aber dafür sind fast alle zu gehirngewaschen.

  109. Freya- 25. November 2018 at 22:30
    @ GOLEO 25. November 2018 at 22:23
    Die einzige die bei „Will“ noch halbwegs nachvollziehbaren Verstand hat ist Wagenknecht, egal was man von ihr hält. Genau das Gegenteil vom schwulen Spahn.

    Nein Nein Nein ich will von der miesen linken bekennenden Stalinistin und Halb-Kuffnuckin Musel-Iranerin nix mehr hören.
    Die sieht aus wie ein Halb-Affe mit ihren Haaren bis in die Stirn hinenin. Labern tut sie wie eine Aufziehpuppe. Ist das Stasi Propaganda hier? !
    —-
    Freya, es gibt einen sehr großen Unterschied zw „linksDDR“ & „linksSchweinerep.“. Die Altkommunisten, Stalinisten wie Du so schön sagst, wären im heutigen Kontext ganz sicherlich „räächtz“.

  110. @ Goldener Reiter 25. November 2018 at 22:54

    Ich hasse Sozialisten jedweder Couleur!

    Die nationalen Sozialisten (Björn Höcke, Wagenknecht und Lafontaine hopsen hin und her zwischen national und international) sagen: „Mir steht es zu, von dieser mit staatlicher Gewalt geraubten Beute zu bekommen, weil ich Deutscher bin.“ Das reicht dem nationalen Sozialisten als Begründung, um von dem Erarbeiteten anderer Menschen zu leben, die er gar nicht kennt und die ihn nicht kennen. Aus seiner Zugehörigkeit zum deutschen Volk leitet er ab: Andere Deutsche müssen mich versorgen, ernähren, informieren, pflegen, bilden, unterhalten usw. usf.

    Der internationale Sozialist (SPD, Grüne, Die Linke, CDU, CSU) dagegen rekurriert nicht auf die Nation, sondern auf das Mensch-sein. Das reicht ihm als Begründung, um andere legal auszurauben. Er sagt: „Weil dieser hier ja auch ein Mensch ist wie du, nehme ich dir jetzt einen Teil von deinem Eigentum mit Gewalt weg und gebe es jenem, weil er viel weniger hat als du. Das ist nämlich ungerecht, wenn der Eine viel mehr hat als der Andere.“ Dabei steckt er sich ein wenig von dem Geraubten in die eigene Tasche und lebt davon meist nicht schlecht. Manche greifen auch kräftiger zu und verteilen etwas mehr in die eigene Tasche, z.B. Schulz, Juncker etc. Eine Ausbildung, Qualifikation, Bildung, Intellekt etc. sind hier nur bedingt vonnöten. Wichtig ist als Funktionär, dass man „die Leute“, gemeint sind die Sozialisten, „erreicht“, also ihre Bedürfnisse und diffusen Vorstellungen bedient.

    https://juergenfritz.com/2018/11/04/sozialismus-raub-legalisierung/

  111. VivaEspaña 25. November 2018 at 22:37
    Bei Anne Will sitzt ein Kerl im Rock mit Springerstiefeln und roten Fingernägeln.
    Wer ist denn das?

    ——————————————-
    Ein Gendernazi mit unbestimmtem Geschlecht?

  112. Hans R. Brecher 25. November 2018 at 22:58

    VivaEspaña 25. November 2018 at 22:37
    Bei Anne Will sitzt ein Kerl im Rock mit Springerstiefeln und roten Fingernägeln.
    Wer ist denn das?

    ——————————————-
    Ein Gendernazi mit unbestimmtem Geschlecht?

    Ja. Ich hätte richtigerweise fragen müssen: WAS ist denn das?

    PS Herr Brecher, wo waren Sie denn gestern?
    Hat man Ihnen den Saft abgestellt?
    So wie mir vorgestern?

    Meldung vom Proxy-Server:
    Block reason: Access from your Country was disabled by the administrator.
    Time: 2018-11-24 09:22:03
    Server ID: 19015

  113. Hans R. Brecher 25. November 2018 at 22:58

    VivaEspaña 25. November 2018 at 22:37
    Bei Anne Will sitzt ein Kerl im Rock mit Springerstiefeln und roten Fingernägeln.
    Wer ist denn das?

    ——————————————-
    Ein Gendernazi mit unbestimmtem Geschlecht?
    ——————————————————————————–
    Grüner TransGender-Kanzlerkandidat 2021. Der rote Nagellack stammt aus dem Schminkkasten von Fatima Roth, natürlich veganer Nagellack. 😉

  114. Da bin ich aber froh, dass Merkel nicht mit der Partei CDU in Verbindung gebracht wird, (es könnte ja etwas an der „christlichen“ Union haften bleiben). Mir scheint, auch hier soll die CDU verschont werden.

  115. Und wer will kontrollieren, ob sie unter ihrem Salafistengewand keine Maschinenpistolen mit sich führen? Danke Merkel und Konsorten, dass ihr uns auch noch unsere vorweihnachtlichen Rituale genommen habt. Dieses Land und ein Großteil seiner ignoranten Bewohner ist einfach nur noch zum kotzen.

  116. Freya- 25. November 2018 at 22:15
    @GOLEO 25. November 2018 at 22:12
    @jeanette 25. November 2018 at 21:58

    Ich will keinen Schwulen als Kanzler!

    Irgendwann langt es.

    ————————————–
    Und wie wird das dann angesprochen? HerrIn Bundeskanzler*in … und Gemahl geben sich die Ehre?

  117. Freya:

    „Paris TV-Übertragung: Unbewaffneter gelbe Westenträger wird auf der Straße erschossen.
    Was ist davon zu halten ?“

    Ganz einfach: Keine gelben Leuchtwesten als Zielerfasung tragen-was denn sonst ?

  118. Freya- 25. November 2018 at 23:06

    Warum willst Du das wissen?

    PS
    Freya- 25. November 2018 at 22:30
    Nein Nein Nein ich will von der miesen linken bekennenden Stalinistin und Halb-Kuffnuckin Musel-Iranerin nix mehr hören.

    Die sieht aus wie ein Halb-Affe mit ihren Haaren bis in die Stirn hinenin. Labern tut sie wie eine Aufziehpuppe.

    Geniale, sehr treffende Beschreibung.
    Wollen aber selbst viele „PI-ler“ nicht wahrhaben.

  119. Freya- 25. November 2018 at 22:18

    Deshalb werden wir deutschen Frauen auf dem Tablett an die Wilden ausgeliefert.

    Es sind überwiegend Frauen, die ihre eigenen Vergewaltiger ins Land wählen.

    Als kluge Frau solltest Du für die Abschaffung des Frauenwahlrechts eintreten.

  120. Freya- 25. November 2018 at 23:06

    @

    @VivaEspaña 25. November 2018 at 23:02

    Wo wohnst Du?

    Sry, Groschen zu spät gefallen.

    Ich wohne in Mehrkills shithole DE.
    Aber als PI nicht mehr eingefroren war, habe ich gesehen, dass nur ich es nicht sehen konnte.
    Neue Artikel und Kommentare waren zwischenzeitlich laufend weiter erschienen.
    Und Maria-Bernhardine hatte sich außer mir auch beklagt und ein „GEO“.

  121. @Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:09

    Bundeskanzler und First Man.

    Es kotzt mich an, es ist Frauendiskrimierung!

    Schwule und Lesben sind eine Minderheit. Nur in Medien und Politik treten sie überproportional auf.
    Sollen machen was sie wollen, aber ich will es NICHT wissen.

    Es gibt sichewr welche die ich schätze, gerade weil sie ihr Schwulsein nicht als Monstranz vor sich hertragen.. das ist Dr. David Berger, Karl Lagerfeld oder der US-Botschafter.
    Aber Spahn ist 100% Homolobby. Wir „NORMALEN“ Frauen wollen aber auch noch was gelten und ich rede nicht von den perversen Feministinnen die kontraproduktive Frauenhasserinnen sind!

  122. VivaEspaña 25. November 2018 at 23:02
    Hans R. Brecher 25. November 2018 at 22:58

    PS Herr Brecher, wo waren Sie denn gestern?
    Hat man Ihnen den Saft abgestellt?

    ———————————————–
    Ganz genau! Selbst Berliner hat schon besorgt nach meinem Verbleib gefragt. Ich hatte gestern Nacht noch geschrieben: „Bin kurz unter der Dusche, gleich wieder da“, dann war ich weg, ganz einfach weg! Keiner meiner Kommentare wurde mehr sichtbar. Ich war ein Unsichtbarer, ein PI-Zombie … Heute habe ich der MOD geschrieben und das Problem wurde gelöst. Vielleicht hätte ich im Kommentar vorher nicht F*C*K benutzen sollen …

  123. Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:17

    Ganz genau! Selbst Berliner hat schon besorgt nach meinem Verbleib gefragt. Ich hatte gestern Nacht noch geschrieben: „Bin kurz unter der Dusche, gleich wieder da“, dann war ich weg,

    Ja, habe ich alles gesehen, wollte nur noch mal nachhaken.
    Scheint aber ein anderes Phänomen gewesen zu sein als bei mir.

  124. Freya- 25. November 2018 at 23:19

    @VivaEspaña 25. November 2018 at 23:14
    Ich wohne in Mehrkills shithole DE.

    oh ok geteiltes Leid.

    Geteiltes Leid ist halbes doppeltes Leid.

  125. Die USA wollen kein Testgebiet werden

    Verschiedentlich wird in den hiesigen Lückenmedien berichtet, die Grenze zwischen Mexiko und den USA sei „gestürmt“ worden.

    Das scheint nicht der Fall zu sein.

    Hier ein Live Video von der dortigen aktuellen Situation:

    http://www.milenio.com/mileniotv

  126. VivaEspaña 25. November 2018 at 23:20
    Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:17

    Ganz genau! Selbst Berliner hat schon besorgt nach meinem Verbleib gefragt. Ich hatte gestern Nacht noch geschrieben: „Bin kurz unter der Dusche, gleich wieder da“, dann war ich weg,

    Ja, habe ich alles gesehen, wollte nur noch mal nachhaken.
    Scheint aber ein anderes Phänomen gewesen zu sein als bei mir.
    —————————————
    Das ist mir nicht zum ersten Mal passiert.

    https://www.youtube.com/watch?v=KG2xEUnLT2s

  127. Seht euch mal an, was in den letzten 4 Tagen in der saarländischen Landeshauptstadt los war.

  128. VivaEspaña 25. November 2018 at 23:10
    Freya- 25. November 2018 at 23:06

    Warum willst Du das wissen?

    PS
    Freya- 25. November 2018 at 22:30
    Nein Nein Nein ich will von der miesen linken bekennenden Stalinistin und Halb-Kuffnuckin Musel-Iranerin nix mehr hören.

    Die sieht aus wie ein Halb-Affe mit ihren Haaren bis in die Stirn hinenin. Labern tut sie wie eine Aufziehpuppe.

    Geniale, sehr treffende Beschreibung.
    Wollen aber selbst viele „PI-ler“ nicht wahrhaben.
    ___

    Haha, das habe ich auch schon geschrieben. Die Frau ohne Stirn, ähnlich einem Äffchen. Erschreckenderweise scheinen viele PI-ler diese Erz-Linke als klug und hübsch zu empfinden! Über Geschmack kann man ja streiten, manche stehen halt auf starke Behaarung, aber Redegewandtheit gepaart mit Dreistigkeit ist keine Intelligenz!

  129. Ja, zumindest schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf das auch von Merkel verursachte „Leben als Minderheit im eigenen Land“ -super es geht uns ja soooooo gut …? Vor allem unseren Kindern gehts besser als uns früher ?
    Wenn wir erst möglichst viele Muslime im Verfassungsschutz haben wirds sicher noch besser evtl sogar so frei wie in der Türkei ?
    So und jetzt zu den wirklich wichtigen Themen Sport und der Hambacher Waldspielplatz -aber dafür sind die Spd Medien da …

  130. Freya- 25. November 2018 at 22:56
    Sozialisten, Kapitalisten, national, international – alles Quatsch, der Mensch, insbesondere der Deutsche hat die Fähigkeit in seiner Dummheit, Feigheit und Gier jedes System zu seinem eigenen Nutzen zu korrumpieren. Schalte mal MittelDooferRundfunk, falls Du ihn hast.

  131. LEUKOZYT: aber Hauptsache die NSA Server funktionieren einwandfrei zum abhören und aufzeichnungen von allen Telefonaten und Internetverkehr wie e-mails, Whatsapp und Facebook

    Und dabei träumen die im Bundestag von KI und Smart Internet und sind nicht mal in der Lage einen Server zu programmieren so dass er funktioniert

  132. Völlig OT:
    ich komme gerade… ok, vorhin… von „Around Munich Trip“ nachhause:
    weil’s die Umstände so wollten, bin ich aus dem extremen Süden :-)) mit der S-Bahn in den mittleren Süden gefahren, also noch vor den Toren Münchens…
    Normalerweise sind in der Region ein paar Rentner unterwegs… Bio-Deuschte… sonst eigentlich nichit viel Aufhebens (in dem halben Jahrhundert, über das ich Zeitzeuge bin)…
    Heut fiel es mir zum ersten mal extremste auf: am Bahnsteig… selbst in der Pampa … NUR NOCH UGA-UGA-MUSELSPRACHEN… Vermute, die kriechen aus ihren Containern, die ich kenne….

    Es ist und wird meinem Wesen immer ein Rätsel bleiben: wie um Himmelswillen, konnte es geschehen, dass passieren konnte, dass die Kammerjäger ihren Job zugunsten der Ungeziefer ausführten?!?!

    Und bitte, nicht falsch verstehen, meinethalben sollen die Termiten sich auch nähren und die Natur ihren Lauf nahmen… aber, muss dies in einem Land sein, in welchem die vorhandenen Zellmassen natürlicherweise keine Gegenstrategien zu Parasiten haben!?!?!

    Nö.

  133. Ab sofort regelmäßige Mahnwachen in Wittenburg – Mecklenburg Vorpommern

    Nach Kandel in Rheinland-Pfalz zünden die Proteste gegen Merkels Mördermigranten jetzt auch in der Norddeutschen Provinz!

    Wir schaffen das ist am Ende!

  134. „Lt. Einer Aussage im Bundestag sind seit 1960 4.000 Milliarden US-$ nach Afrika geflossen“

    Na und, die sind doch längst wieder auf Schweizer Konten und schöne Villen wurden auch damit gebaut, große Mercedes gekauft, Panzer und Maschinengewehre

  135. RechtsGut 25. November 2018 at 23:40

    OT

    +++ EILMELDUNG +++
    In Frankreich wurde unbewaffneter Demonstrant erschossen!

    https://www.youtube.com/watch?v=8O_VNkZEZeM
    ———————————
    Unfassbar!
    Das wird dann hier wohl auch bald „Mode werden“ die lästigen Demonstranten zu erschießen!
    Feige aus dem Hinterhalt! Und keiner weiß wo der Schuß herkam!
    Was für ein dreckiges Gesindel!

  136. Boris Palmer hat sich mal wieder danebenbenommen:

    Dem „Tagblatt“ zufolge hatte der Student am 13. November zusammen mit einer Freundin einen Vortrag besucht und war danach gegen 22 Uhr zufällig Boris Palmer begegnet. Der junge Mann soll dann zu seiner Begleiterin eine abfällige Bemerkung wie „Ach nee, der auch noch“ gemacht haben. Der OB habe die Bemerkung gehört und sei zunächst auch weitergegangen. Dann habe sich der Rathauschef aber doch umgedreht und „So geht’s nicht“ gerufen. Er habe den Studenten aufgefordert, sich zu stellen – der lehnte aber eine Diskussion mit Palmer ab. Der OB habe dies auch nach längerem Hin und Her nicht akzeptieren wollen. „Irgendwann habe ich dann sehr laut zu ihm ­gesagt: ‚Lassen Sie uns in Ruhe, wir fühlen uns bedrängt.‘“

    In dem Moment habe Palmer seinen Dienstausweis gezückt und mit seinem Mobiltelefon Fotos gemacht. Infolge des dann lautstarken Streits soll der OB dem Paar den Weg versperrt und den Studenten bedrängt haben. Zwei andere Studentinnen, die zufällig Augenzeugen dieser Szenen wurden, sollen dem Bericht zufolge gemeinsam mit der Begleiterin des jungen Mannes versucht haben, den OB zu ­beruhigen – allerdings ohne Erfolg. Im Gegenteil: Palmer habe den Studenten und seine Begleiterin bis zum Holzmarkt verfolgt, wo sich die zwei Männer um einen Martinimarkt-Stand herum eine „slapstickreife Verfolgungsjagd“ geliefert hätten. Boris Palmer habe schließlich ­aufgegeben.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.boris-palmer-attacke-gegen-studenten-boris-palmer-gibt-den-polizisten.2094fd48-ff66-4f48-974b-8384e9e52175.html

    Ein grüner Blockwart mit autoritärem Gehabe: „Sä sänd verhaftet, Sä hapen der von Gott gesätzten Obrigkait kainen Reschpäpt bezoigt!“

  137. GOLEO 25. November 2018 at 22:31

    Spahn ist völlig realitätsfremd. Ihn selbst sollte man zum Mindestlohn in irgendeine Zeitbude vermitteln.

    In einem gesunden Land würde so einer nach § 175 im Gefängnis sitzen.

  138. jeanette 25. November 2018 at 23:49
    RechtsGut 25. November 2018 at 23:40

    OT

    +++ EILMELDUNG +++
    In Frankreich wurde unbewaffneter Demonstrant erschossen!

    https://www.youtube.com/watch?v=8O_VNkZEZeM
    ———————————
    Unfassbar!
    Das wird dann hier wohl auch bald „Mode werden“ die lästigen Demonstranten zu erschießen!
    Feige aus dem Hinterhalt! Und keiner weiß wo der Schuß herkam!
    Was für ein dreckiges Gesindel!

    ———————————-
    Echt? Ich schaue gleich mal die französischen Nachrichten auf TV5 und berichte dann.

  139. So wirds wohl bald überall aussehen. In Zukunft werden auch Kirchen und Synagogen derart geschützt werden müssen. Ich werde auf alle Fälle keinen Weihnachtsmarkt in Deutschland mehr besuchen.

  140. @VivaEspaña 25. November 2018 at 23:51
    Auf offener Straße. Hals aufgeschlitzt. 21-Jähriger stirbt.
    Affghanen.

    https://www.rosenheim24.de/welt/news/innsbruck-oesterreich-messerattacke-auf-21-jaehrigen-opfer-stirbt-polizei-jagt-taeter-zr-10755265.html

    +++++

    Die wissen scheinbar, wie man schächtet.

    Ist wohl ein „Lernfeld“, denn, wenn ich in Innbruck unterwegs bin, dann auch mit Messer und Gabel, aber zivilisiert, zur Nahrungsaufnahme…

    Nun, wer sollt’s einem verübeln… um die Messer zu schleifen… um den Nachhauseweg antreten zu können?!?!?

    Die Österreicher, die ich kennenlernte, HASSEN Merkel und die deutsche Politik. Genau wie ich!!!!!!!!

  141. VivaEspaña 25. November 2018 at 23:44
    Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:33

    Ja.

    PI bildet.

    Jeden Tag. ?

    Wenn man reinkommt…

    ——————————–
    Der Klassiker:

    https://www.youtube.com/watch?v=7ZL3dBE3fT0

    Das war das Internet-Steinzeitalter … darum hat man auch diesen Neandertaler für die Werbung eingesetzt. 🙂

  142. MIGRANTEN STÜRMEN GRENZE ZWISCHEN MEXICO UND USA!

    https://www.bild.de/politik/trump/politik-ausland/500-migranten-stuermen-grenze-zwischen-mexiko-und-usa-58645790.bild.html

    Diesen saublöden Müttern, die ihre Kinder in solche Gefahr bringen (auf dem Bild eine Fette mit ihren zwei kleinen Mädchen im Hintergrund Tränengas) denen müssten man sofort die Kinder wegnehmen!

    Trump hatte schon Recht die Kinder von den kriminellen Eltern zu trennen!

    Dann sollte man sie lieber von ordentlichen Eltern adoptieren lassen, wo diese Kinder ein anständiges zuhause, eine ordentliche Erziehung genieße. Aber die Erbanlagen sind meistens das nächste Problem.

  143. VivaEspaña 25. November 2018 at 23:51

    https://www.infranken.de/regional/bamberg/nuernberg-bamberg-grausiger-fund-polizei-findet-leiche-in-kofferraum-auf-autobahn-in-bayern;art212,3875422

    Ich tippe auf SUGAR MAMA, Täter, denke ich Sugarboy mit Migrationshintergrund…

    Gewalttat
    Kreis Bamberg: Leiche im Kofferraum entdeckt – Polizei findet tote Frau nach Verfolgungsjagd
    Grausige Entdeckung nach Verfolgungsjagd auf der A73 Nürnberg-Bamberg: Die Polizei findet im Kofferraum eines Autos die Leiche einer 57-jährigen Frau aus Nürnberg.

    Wilde Verfolgungsjagd auf A73 bei Bamberg
    Bei einer Polizeikontrolle finden Beamte im Kofferraum eines Wagens die Leiche einer Frau aus Nürnberg
    Der 21-jährige Fahrer des Wagens wird festgenommen

    In der Nacht auf Samstag ist eine Polizeistreife auf der A73 bei Bamberg auf einen Wagen aufmerksam geworden, der in Schlangenlinien fuhr. Der Mann reagierte nicht auf Anhaltesignale und floh vor der Polizei zunächst von der Autobahn und dann weiter zu Fuß.
    Polizei nimmt 21-Jährigen fest

    Nach der Verfolgungsjagd fanden die Polizisten im Kofferraum des Autos die Leiche einer Frau. Die 57-Jährige ist aus Nürnberg und ist laut Angaben der Polizei einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen.

  144. Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:49

    Hört sich eher nach klassischer Antifa-Belästigung an. Auch das Verpetzen gegenüber der Presse und die Darstellung als „Opfer“, nachdem die das selbst begonnen haben. Klares Linken-Muster: Hinterhältig-asozial-feige-verlogen.

  145. Haremhab 25. November 2018 at 20:17
    Überall müssen Weihnachtsmärkte gesichert werden. Früher ging es ohne. Was hat sich denn verändert?

    ————
    Es ist wie das Konzept der Schweizer, im Falle eines deutschen Angriffs wollte man sich ins innere der Schweiz ins Réduit zurück ziehen. Aber es ist vor allen Dingen wichtig, dass die Bevölkerung auf keinen Fall in der Richtung auf das Réduit zurückströmt, wo sie den Erfolg der Operation in Frage stellen und nicht über genügend Vorräte verfügen würden.“
    Also hätten auch die Schweizer Politiker ihre eigene Bevölkerung den angreifenden Deutschen zum Fraß vorgeworfen, genau so wie es die jetzigen Merkel-Politiker machen!
    Ja, früher hatten wir die Sicherheit der Bürger durch intakte Grenzen und im Inland durch Polizei gesichert, heute macht man dies mit ein paar Betonteilen und die zukünftigen Polizisten hauen sich auf ihren Polizeischulen gegenseitig auf die Fresse!

  146. Offene Landesgrenzen, jedoch Betonpoller an Weihnachtsmärkten, Einlasskontrollen in Gerichtsgebäuden und Sicherheitsdienste in Krankenhäusern.
    Man bekämpft hilflos die Symtome und nicht die Ursache.

    A 030 Leitfaden zur Gewaltprävention

    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.

    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.

    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.

    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.

    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.

    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!

    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.

    Das ist an die folgenden Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.

    http://www.pi-news.net/2011/01/hh-jugendliche-treten-streitschlichter-bewusstlos/

    http://www.pi-news.net/2014/01/hamburg-langenhorn-ein-blick-reichte-um-dem-lehrling-robin-die-kehle-durchzuschneiden/

  147. so kann man dem einen oder anderen auch ein entsprechend passendes Statement entlocken: „Ich fühle mich sicherer durch die Absperrungen“, so eine Passantin.

    ————
    Sicher eine treue TV-Seherin von :Auf Streife“ oder der irren : „Alarm für Cobra 11“

  148. Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:49

    Boris Palmer hat sich mal wieder danebenbenommen:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    es geht aber weiter im Artikel. Dort wird klar, dass er OB sich eher von „links“ angegriffen sieht:

    „Palmer: Linke Kreise würdigen Andersdenkende herab

    Der Tübinger Oberbürgermeister ­erklärte schriftlich gegenüber dem „Tagblatt“, das Verhalten des jungen Mannes stehe „im Kontext einer in linken Kreisen ausgeprägten Haltung, es sei moralisch in Ordnung, politisch Andersdenkende herabzuwürdigen“. “

    Ich habe die Tage ein Interview mit Palmer gehört und war überrascht und beeindruckt, wie vernünftig und demokratisch (im ursprünglichen Sinne!!) er argumentierte.
    Z.B. meinte er (sinngemäß) die Beweggründe von „AfD-Wählern“ nachvolziehen zu können und das durchaus Bedenken gegen den Mirgrations-Pakt berchtigt seien.

    (Wikipedia: Im November 2018 kritisierte Palmer den UN-Migrationspakt, da dieser Einwanderung und Asyl nicht immer sauber unterscheiden würde. Er sei in dem Dokument auf viele Probleme gestoßen und meinte, dass es ein Fehler gewesen sei, das Thema öffentlich ein Jahr lang zu ignorieren.)

    Man hätte meinen können, da spricht ein „naturverbundener, umweltliebender Patriot“, für einen Grünen fand ich ihn wirklich gut.

    Eigentlich stehen die Grünen ja diametral zum AfD-Programm, aber er scheint da eine Ausnahme zu sein,
    aber nur weil er rote Feinde hat, ist er noch lange nicht mein Freund!

  149. @ Freya- 25. November 2018 at 22:56
    [Goldener Reiter 25. November 2018 at 22:54]
    Ich hasse Sozialisten jedweder Couleur!
    Die nationalen Sozialisten (Björn Höcke, Wagenknecht und Lafontaine hopsen hin und her zwischen national und international) sagen: „Mir steht es zu, von dieser mit staatlicher Gewalt geraubten Beute zu bekommen, weil ich Deutscher bin.“ Das reicht dem nationalen Sozialisten als Begründung, um von dem Erarbeiteten anderer Menschen zu leben, die er gar nicht kennt und die ihn nicht kennen. Aus seiner Zugehörigkeit zum deutschen Volk leitet er ab: Andere Deutsche müssen mich versorgen, ernähren, informieren, pflegen, bilden, unterhalten usw. usf.
    ———————————–

    Und??? Welches Resümee soll man daraus ziehen? So einfach ist die Welt???

    Nein, hier muss man tiefer graben. Das was hier jetzt haben und was schon die Weimarer Republik uns beschert hatte, ist ein ganz übles Ding. Aber bitte, immer weiter so; wir sehen ja, wie es zwangsläufig kommt.
    Ein Sozialist.

  150. 1. lorbas 26. November 2018 at 00:10
    Offene Landesgrenzen, jedoch Betonpoller an Weihnachtsmärkten, Einlasskontrollen in Gerichtsgebäuden und Sicherheitsdienste in Krankenhäusern.
    Man bekämpft hilflos die Symtome und nicht die Ursache.
    A 030 Leitfaden zur Gewaltprävention
    ————————————————————–
    Den letzten Punkt hat die Berliner Polizei vergessen:
    PUNKT 8:
    Ziehen sie sich die Hose runter und halten sie denen in Demuthaltung ihren nackten Hintern hin! Und hoffen Sie, dass man sie danach am Leben lässt!

  151. Bereits drei Tote Gelb-Westler!

    Merkel Freund Macron lässt auf das französische Volk schiessen, um wie Merkel seine irrsinnige Politik gegen das eigene Volk durchzudrücken!

    Politik für die Interessen des eigenen Volkes!

    Deshalb – gelber Protest Frankreich, Deutschland, Schweden, Belgien, Niederlande!

    Gelber Protest überall dort wo man über unsere Köpfe hinweg entscheidet.
    Man hat uns lange genug belogen und betrogen!

    Es kann und darf so nicht mehr weitergehen. Wir müssen Regentschaft Merkels beenden, es darf nicht zugelassen werden, dass diese Frau bis 2021 auf Zeit spielen darf, bis dahin hat sie uns komplett ruiniert.

    Merkel und Macron müssen weg, und zwar so schnell wie nurt irgendwie möglich.

  152. jeanette 25. November 2018 at 23:49
    RechtsGut 25. November 2018 at 23:40

    OT

    +++ EILMELDUNG +++
    In Frankreich wurde unbewaffneter Demonstrant erschossen!

    https://www.youtube.com/watch?v=8O_VNkZEZeM

    ——————————————
    Also die TV-Nachrichten „20 heures“ haben nichts gebracht. Vielleicht noch zu früh? Es werden aber auch viele fake news verbreitet. Man muss noch abwarten, ob sich das Gerücht bestätigt.

  153. meine Rede, wir waren doch wirklich frei in den 50er, 60er und 70er Jahren, nicht im Traum hätten wir uns Weihnachtsmärkte mit Polizei mit Maschinenpistolen und Grenzbefestigung vorstellen können oder dass man die Weihnachtmärkte in Wintermärkte umbenennt und die Christbäume in Winterbäume

  154. DocTh 26. November 2018 at 00:16

    Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:49

    Boris Palmer hat sich mal wieder danebenbenommen:
    ___
    Ich habe die Tage ein Interview mit Palmer gehört und war überrascht und beeindruckt, wie vernünftig und demokratisch (im ursprünglichen Sinne!!) er argumentierte.(…)

    Ich bin heute mittag zufällig in dieses Interview hereingezappt, habe nur den Schluß gesehen und war auch überrascht.
    Palmer sagte u.a., er sei sich mit Seehofer einig, die Migration ist die Mutter aller Probleme

    Boeis Palmer bei phoenix
    https://www.youtube.com/watch?v=c64_yD53PuE

  155. Attacke in Innsbruck
    Messerattacke auf offener Straße: 21-Jähriger stirbt – Polizei nennt Details 25.11.2018 Auf offener Straße mit einem Messer angegriffen wurde in der Nacht zum Sonntag ein junger Mann in Innsbruck. Das Opfer starb, der Täter flüchtete. Die Polizei gibt neue Details bekannt.

    Update 17.45 Uhr: Die Landespolizei Tirol teilt neue Details zur Messerattacke in Innsbruck mit. Demnach scheint es aufgrund bisheriger Ermittlungen festzustehen, dass eine neunköpfige Gruppe aus Voralberg mit dem Zug gegen 22 Uhr in Innsbruck ankam. Gegen 0.30 Uhr betrat die Gruppe demnach ein Lokal in der Innsbrucker Bogenmeile, das sie gegen 1.15 Uhr wieder verließ.

    Aus bisher unbekannten Gründen wurde die Gruppe laut Polizeibericht von einem bisher noch nicht identifizierten Täter bis zur Kreuzung Ingenieur-Etzel-Straße und Museumstraße verfolgt. Dort sei es „vollkommen unvermittelt und für das Opfer überraschend“ zum Angriff von hinten gekommen.

    Der Unbekannte „hat vermutlich mit einem Messer“ dem Opfer ein oder zwei Stichverletzungen im Halsbereich zugefügt, so die Polizei. Allerdings sei ein Messer als Tatwaffe derzeit nicht gesichert. Der Täter flüchtete.

    Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurden ein 20-jähriger afghanischer Staatsbürger sowie ein 24-jähriger afghanische Staatsbürger angehalten und im Hinblick auf eine mögliche Tatbeteiligung überprüft. Der 24-Jährige wurde nach der Überprüfung auf freien Fuß gesetzt. Der 20-Jährige wurde zur Sicherung der weiteren Erhebungen am späten Nachmittag ins Polizeianhaltezentrum Innsbruck überstellt. Der Mann bestreitet bisher jeden Tatzusammenhang.
    Erstmeldung: Messerattacke auf offener Straße mitten in Innsbruck

    Innsbruck – Eine schockierende Tat hat sich in der Nacht zum Sonntag im österreichischen Innsbruck ereignet: Laut Landespolizei Tirol war ein 21-jähriger Österreicher nahe dem Hauptbahnhof unterwegs, als er gegen 1.30 Uhr von einem Unbekannten angegriffen wurde.

    Der Täter habe völlig unvermittelt und derzeit ohne ersichtlichen Grund mit einem Messer auf den jungen Mann eingestochen, teilt die Polizei mit.
    Gewalttat in Innsbruck: Opfer wird Hals aufgeschlitzt

    Das Opfer wurde dabei schwer am Hals verletzt. Kurze Zeit später sei er in einer Innsbrucker Klinik gestorben.

    Der Täter sei sofort zu Fuß geflüchtet. Beschrieben wird er als klein und dunkel gekleidet, vermutlich ausländischer Herkunft. Die Fahndung sei bisher erfolglos verlaufen.

    https://www.rosenheim24.de/welt/news/innsbruck-oesterreich-messerattacke-auf-21-jaehrigen-opfer-stirbt-polizei-jagt-taeter-zr-10755265.html

  156. Ezeciel 26. November 2018 at 00:00

    Politiker schaffen Probleme, die wir ohne sie nicht hätten.

    Das stimmt im wahrsten Sinne des Wortes. Hintergrund: Sozialnichtsnutze.

    Die schaffen bewußt Probleme, um sich dann als Lösungsanbieter zu verkaufen. Die „Lösungen“ bestehen darin, nutzlose Versorgungsposten für Absolventen der Geschwätzfächer-Studiengänge zu schaffen.

    Die müssen Probleme schaffen, damit diese Versorgungsposten weiter ihre „Existenzberechtigung“ behalten. Zur Not redet man welche herbei: Obwohl Frauen längst gleichberechtigt sind, tut man immer noch so, als würden sie „diskriminiert“, um eine Rechtfertigung für Frauenbeauftragte zu haben. Ebenso ist es mit „Rassismus“. Man wird immer irgendwo „Rassismus“ sehen, um die Abzweigung von Steuergeldern für den „Kampf gegen Rassismus“ zu rechtfertigen.

    Die Linken haben den Staatshaushalt zu einem Selbstbedienungsladen für ihre eigenen Sozialnichtsnutze gemacht. Das tun sie, indem sie Probleme schaffen, Familien zerstören, Kinder verblöden, Problemkulturen ins Land lassen. Nutznießer ist die Sozialindustrie, die sich auf Steuerzahlerkosten als heilender Retter präsentiert, für Probleme, die von ihren Freunden aus der Politik geschaffen wurden.

  157. unsere gesellschaft wird immer besser

    sie braucht immer weniger überwachung um das alles in schach zu halten
    weniger polizei braucht man
    alle leben in frieden in gerechtigkeit
    straftaten sind auf einen rekordtief
    alle menschen werden im sinne einer gleichen sprache immer mehr zusammengeführt vielsprachen die die menschen auseinanderführen sind eine seltenheit alle sind vereint
    steuern und abgaben sind auf einen rekordtief
    der energieverbrauch geht weit nach unten
    es muß immer weniger gespart werden

  158. Sunny 25. November 2018 at 23:04

    Achtet mal auf das neue Weihnachts Video von Vodafone… da wird es einem schlecht…

    Danke, Sunny, für den Hinweis nochmal.
    Ich hatte deswegen bereits 2x auf den Abendbrotsteller gek*tzt.

    Knutschende schwule Neger, sidecut-Rasierer, alles bunt
    und der Spruch
    Weihnachten ist keine Hautfarbe

    Vodafone Weihnachtsspot 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=kgQYAk2QE24

  159. DER ALTE Rautenschreck 26. November 2018 at 00:20
    @ Freya- 25. November 2018 at 22:56
    [Goldener Reiter 25. November 2018 at 22:54]
    Ich hasse Sozialisten jedweder Couleur!
    Die nationalen Sozialisten (Björn Höcke, Wagenknecht und Lafontaine hopsen hin und her zwischen national und international) sagen: „Mir steht es zu, von dieser mit staatlicher Gewalt geraubten Beute zu bekommen, weil ich Deutscher bin.“ Das reicht dem nationalen Sozialisten als Begründung, um von dem Erarbeiteten anderer Menschen zu leben, die er gar nicht kennt und die ihn nicht kennen. Aus seiner Zugehörigkeit zum deutschen Volk leitet er ab: Andere Deutsche müssen mich versorgen, ernähren, informieren, pflegen, bilden, unterhalten usw. usf.
    ———————————–

    Und??? Welches Resümee soll man daraus ziehen? So einfach ist die Welt???

    Nein, hier muss man tiefer graben. Das was hier jetzt haben und was schon die Weimarer Republik uns beschert hatte, ist ein ganz übles Ding. Aber bitte, immer weiter so; wir sehen ja, wie es zwangsläufig kommt.
    Ein Sozialist.
    —-
    Wer ist den für WeimarI verantwortlich und wieso tiefer graben, wenn man erkannt hat was die Menschen wollen und vorantreibt. Wie immer EGO füttern & KONSUM – frei nach dem Motto „Mein Haus, mein Auto, meine Alte!“ – völlig gesellschaftsunabhängig, bekommt man nicht raus, wir sind schlimmer als Tiere.
    Langsam glaube ich nur noch an SATAN und das Böse im Menschen.
    Hoffentlich drückt dann mal jemand den Reset-Knopf – wird Zeit!
    Ein wahrer Sozialist.

  160. VivaEspaña 1:07

    Danke, ist mir auch schon aufgefallen und nicht nur bei diesem Mobilfunkanbieter, überall Braune, Gemischte, Homosexuelle, Abgedrehte, schräge Figuren.
    Kein Wunder das junge Leute am Rad drehen.

  161. VivaEspaña 26. November 2018 at 00:27
    DocTh 26. November 2018 at 00:16

    Hans R. Brecher 25. November 2018 at 23:49

    Boris Palmer hat sich mal wieder danebenbenommen:
    ___
    Ich habe die Tage ein Interview mit Palmer gehört und war überrascht und beeindruckt, wie vernünftig und demokratisch (im ursprünglichen Sinne!!) er argumentierte.(…)

    Ich bin heute mittag zufällig in dieses Interview hereingezappt, habe nur den Schluß gesehen und war auch überrascht.
    Palmer sagte u.a., er sei sich mit Seehofer einig, die Migration ist die Mutter aller Probleme

    Boeis Palmer bei phoenix
    https://www.youtube.com/watch?v=c64_yD53PuE

    —————————————-
    Ah, da bin ich heute auch versehentlich reingestolpert, hatte aber keine Lust, mir das anzusehen. Ich dachte nur: Ist der aber grau geworden! Ansonsten: Seehofer als Zeugen aufzurufen, halte ich für sehr gewagt … In Brasilien sagt man: Ein leerer Sack kann nicht stehen … 🙂

  162. Ich wünsche jedem Verräter der hier mitliest ein langes und unerfülltes Leben in der Hölle.
    Die Hölle auf Erden schafft ihr uns ja grade, also wäre das nur gerecht.

  163. lorbas 26. November 2018 at 01:20

    jeanette 0:20

    Punkt 8 IGITT ?

    Ich habe irgendwo gelesen über die Bückbeter, dass, wenn man beim „Beten“ das Gesicht nach unten = zur Hölle hin hält und den Hintern nach oben zum Himmel (A entgegen strecken als Zeichen der Verachtung), dass das allein schon alles über diese „Religion“ sagt.

    👿

  164. VivaEspaña 26. November 2018 at 01:07
    Sunny 25. November 2018 at 23:04

    Achtet mal auf das neue Weihnachts Video von Vodafone… da wird es einem schlecht…

    Danke, Sunny, für den Hinweis nochmal.
    Ich hatte deswegen bereits 2x auf den Abendbrotsteller gek*tzt.

    Knutschende schwule Neger, sidecut-Rasierer, alles bunt
    und der Spruch
    Weihnachten ist keine Hautfarbe

    ? Vodafone Weihnachtsspot 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=kgQYAk2QE24

    ———————————————–
    Mich hat’s geschüttelt. Das ist ein Schulungsvideo vom bunten Blockwart! Dazu sind noch zusätzliche Subbotschaften eingebaut: keine weisse Weihnachten, und man sieht Regen statt Schnee. Klar, da wird gleich noch der Klimaschwindel mittransportiert und dem Zuschauer untergejubelt. Tatsächlich aber: Den ersten Schnee dieses Jahr gab es in den Alpen schon am 26. August. Von den beiden Spahn-Negern ganz zu schweigen … Weihnachten ist jetzt das winterliche Genderregenbogengayparadenfest … (würg)

    https://www.youtube.com/watch?v=bqSlvzeoIYg

  165. lorbas 26. November 2018 at 01:20
    jeanette 0:20

    Punkt 8 IGITT

    ————————————–
    Noch mehr igitt ist das „Tor 2“ bei Musliminnen … Details selber gugeln … 🙂

  166. Bin ich schon wieder alleine im Nachtclub? Na, ich geh‘ mal kurz unter die Dusche … bin gleich wieder zurück … hoffentlich! 🙂

  167. Denn, dass ein Sprenggläubiger sich unters Weihnachtsmarktpublikum mischt und dort den Zünder betätigt, können all die Poller, Gitter und Sandsäcke nicht verhindern. Ein „Sicherheitskonzept“ als Camouflage für Politikversagen.
    ——–
    Wenn ich in Berlin wohnte, würde ich da keinen Fuß hinein setzen. Allein die Vorstellung, daß ich nicht hinaus könnte im Fall eines Angriffs von innen! Wie man da weihnachtliche Stimmung aufkommen lassen will, ist mir rätselhaft. Man kann sich da nur besaufen und alles vergessen!
    https://www.youtube.com/watch?v=XMw46NDyghM

  168. @ nairobi2020 25. November 2018 at 23:42
    „Und dabei träumen die im Bundestag von KI …“

    weil den allermeisten schon natuerliche intelligenz fehlt.
    es sollte einen obligatorischen eingangstest fuer mdb geben –
    etwa niwo hauptschule nrw oder kindergarten bayern oder uni burkina faso –
    zumindest eines gesunden menschenverstand oder intaktes rueckenmark.

    seit zusammenrottung der afd und ihrem einmarsch in das haus des volkes
    ist der intellektuell-kognitive klassenunterschied zu den blockparteien merkel
    fuer jeden buerger doch erst hoerbar geworden – und mehr als politisch einlich.

    die musterdemokraten im BT wuenschen fuer sich „kuenstliche intelligenz“ –
    und die afd hat die intelligenten leute, die ki entwickeln koennen.

  169. VivaEspaña 26. November 2018 at 02:24
    Hans R. Brecher 26. November 2018 at 02:19

    Bin wieder da! Frisch geduscht und gemütlich im Bettchen!

    Aha, interessantes OT.
    Und jetzt?

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-stahl-sperre-statt-pollerzei-auf-leipziger-weihnachtsmarkt-58644662.bild.html

    ——————————————
    An meinem Bettchen habe ich keine Poller, nicht mal ein Sicherheitsgitter … aber an den Fenstern. Ausserdem wird unser Grundstück von einer hohen Mauer mit Elektrozaun obendrauf geschützt. Hinzu kommt eine Alarmanlage und ein mobiler Sicherheitsdienst sowie eine Wachpatrouille auf der Strasse. Die Haustür ist durch eine dicke Stahlplatte verstärkt und wird mit drei Sicherheitsschlössern verriegelt. Einen Hund haben wir auch noch, und eine Pistole in der Schreibtischschublade. Mehr Sicherheit geht nicht. Das ist BR! 🙂

  170. Hans R. Brecher
    26. November 2018 at 01:29

    … [und man sieht Regen statt Schnee.]…

    Also kein Weihnachts- oder Wintermarkt, sondern ein Regenmarkt.

    ? Vodafone Weihnachtsspot 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=kgQYAk2QE24

    Der Spot ist daneben. …obwohl… Man ist ja partiell zusammen gekommen; nur anders.

    Im übrigen kommen beim Zuckerfest ebenso wenige zusammen

  171. Die politische Botschaft der Nomenklatura zu Berlin und Brüssel in Beton gegossen…

    Deshalb:
    Altpartei, Altpartei hörst Du mich, nachts komme ich über Dich
    und tagsüber und auch am Abend, denn
    heute ist Montag, PEGIDA-Tag!

    Widerstand!

  172. Solange Merhkill direkt von Schützern umgeben ist,
    wird die verquaste Irre ja selbst auch nichts nachteiliges an Folgen ihres Wahnsinns spüren.

    Den Mehrkill jedoch in ver-islamisierte oder ver-zigurisierte Suhlen verbracht,
    da wird die abartige Irre aber sicher sagen,
    man möge da doch bitte mal aufräumen,
    damit auch sie als Täterin der Umstände, dort leben könnte.

  173. @lorbas 00:10

    besonders gut gefällt mir:
    „Respekt zeigen“
    das hat unsere Gesellschaft seit der antiautoritären Erziehung
    der Achtundsechziger Gesellschaft total verinnerlicht (Achtung: gewisse Ironie!!!)
    wann kommt der Tag X???

  174. Heisenberg73 25. November 2018 at 22:08

    Freya- 25. November 2018 at 22:01

    Funktioniert so das Kennenlernen und Werben in Muselländern? Man geht so durch die Stadt, sieht eine Frau und fasst ihr an den Arsch? Und dann heiratet man?
    ———————————————————————————-
    Nur mal so ne Frage am Rande: Wie hätten wohl die Ehemänner und Freunde in Murmansk reagiert wenn ihre Frauen und Freundinnen von diesem Pack angegrabscht worden wären?

  175. Wenn man “ Gutmensch “ ist und daran glaubt, dass einem dann auch nichts passiert, dann gewöhnt man sich auch an die mörderische Bedrohung !

  176. Der Eiserne Vorhang.
    Oder: der Vorhang aus Beton.

    Mehrkill bezahlt aus Steuereinnahmen Abhilfen, für was sie angerichtet hat.
    Die Alte ist halt ein absoluter Störfall.
    Vom Wesen her, eine totale Idiotin.

    Eine totale Schande, ein Krebsgeschwür, das meint, die Einheimischen müssen von ihr gern befallen werden.

    Nie gab es einen größeren Bruch bezüglich geglaubter/vertrauter Demokratie,
    bis Mehrkill mit ihrer Abartigkeit daher kam.

    Eine einzige Irre (.. mit Karriere aus SED-Land) maßte sich an,
    unsere Heimat bei passender Gelegenheit, an jegliches ihr selbst dünkelnde Idiotentum zu verraten.

    Logo wird der Mehrkill einst abgewickelt werden.
    Und was sie bis dahin an Staats-Schaden verursacht hat,
    wird eine Rückabwicklung zur Folge haben.

  177. Freya- 25. November 2018 at 22:18

    Wo sind die richtigen Männer in Deutschland?
    Hier haben wir nur noch scheiß Weicheier.
    Deshalb werden wir deutschen Frauen auf dem Tablett an die Wilden ausgeliefert.
    Deutsche Männer haben Null Ehre und Stolz.
    Der islamische Abschaum macht uns gerade fertig.
    ————————————————————————-
    Dieser Ansicht bin ich nicht.
    Sollen deutsche Männer Bahnhofsklatscherinnen verteidigen und dabei riskieren dass sie in den Bau wandern und ihre berufliche Existenz gefähren indem sie diese Goldstücke etwas rustikaler anfassen?
    Müsste doch bekannt sein dass auch vor Gericht mit zweierlei Maß gemessen wird. Und am Ende verdreht so ne Willkommensklatscherin den Sachverhalt noch vor Gericht und da hat man als Helfer ganz schlechte Karten da zwei Aussagen gegen eine stehen.

  178. Wenn der Islamchip durchglüht, weil vielleicht kurzfristig kein Schokopudding zur Verfügung steht, oder der Kuffar nebenan so komisch guckt,dann nützen auch die dicksten Betonklötzer nichts…
    ……..
    „Der Täter habe völlig unvermittelt und derzeit ohne ersichtlichen Grund mit einem Messer auf den jungen Mann eingestochen, teilt die Polizei mit.“
    …….
    https://www.merkur.de/welt/innsbruck-oesterreich-messerattacke-auf-21-jaehrigen-opfer-stirbt-polizei-jagt-taeter-zr-10755265.amp.html

  179. Rittmeister 25. November 2018 at 22:24

    LeutnantX 25. November 2018 at 20:55

    Russland feuert offenbar auf ukrainische Marineboote und schneidet Land vom Meer ab
    https://www.focus.de/politik/vor-der-halbinsel-krim-russisches-schiff-rammt-ukrainischen-marineschlepper_id_9971034.html
    —————————————————————————————————
    Die zeigen dem Schokoladen-Nahsi ganz deutlich, wo der Hammer hängt.
    Weiter machen!
    ……………………………………………………………………………………..
    Statt sich gegenseitg zu bekämpfen sollten die Russen und Ukrainer lieber mal den größenwahnsinnigen und kriegswütigen Irren vom Bosporus im Auge behalten. Der marschiert ja überall ein wenn ihm ein Furz quer liegt.

  180. Sowhat 25. November 2018 at 22:49

    OT :
    Migranten wollen US-Grenze stürmen

    https://www.bild.de/politik/trump/politik-ausland/500-migranten-stuermen-grenze-zwischen-mexiko-und-usa-58645790.bild.html

    Heftige Videos, die Amerikaner werden jetzt kalte Füße bekommen.
    Warum haben Soros, Merkel, CNNund Obama und die Gutmenschen dieser Welt diesen Leuten nicht in Mexiko „geholfen“? Zu geizig? Oder verachten sie die in Wirklichkeit?
    ————————————————————————-
    Diese Krise hat den Zweck Trump zum Rücktritt zu zwingen.
    Die Eskalation an der Grenze ist gewollt und auch gesteuert.
    Lässt er alle rein ins gelobte Land dann hat er seine Glaubwürdigkeit verspielt. Kommt es zu Mauertoten dann ist er politisch erledigt.
    Das Ganze ist inszeniert um Trump zu schaden.

  181. LeutnantX 25. November 2018 at 22:55

    Paris TV-Übertragung: Unbewaffneter gelbe Westenträger wird auf der Straße erschossen.
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=18&v=8O_VNkZEZeM

    Was ist davon zu halten ?
    ———————————————————————–
    Das ist wirklich schockierend ! Ein friedlicher Demonstrant wir auf offener Straße erschossen.
    Das könnte der letzte Tropfen sein der das Fass in Frankreich endgültig zum Überlaufen bringt.

  182. ….und aufgebaut haben den „Schutzwall“ – natürlich unendlich viele Kuffnucken, die von Gut -Sub-Sub-Sub-SubUnternehmern billig angeheuert wurden: Immer das Ziel vor den Augen!

  183. Natürlich fallen die zu Trutzburgen ausgebauten Veranstaltungsorte besonders ins Auge. Aber achtet doch mal auf all die Dinge, die ganz „unbemerkt“ geschehen. Was nämlich ebenfalls boomt ist der Zaunbau! In unserer Stadt werden seit 3 Jahren Kindergärten und Schulen zu Drahtkäfigen umgebaut. Nicht wegen denen, die drinnen sind, sondern wegen jenen, die sich unbefugt auf den Geländen herumtreiben! Akutell belaufen sich die jährlichen Neuanlagen (Zaunbauten) zum Schutz dieser Einrichtungen auf 50.000 Euro. Von der Ästhetik wollen wir gar nicht erst anfangen – Zäune kreuz und quer über Schulhöfe und Durchgänge gespannt – das war nie vorgesehen und genauso schaut es nun auch aus. Kinder in Käfighaltung – schöne neue, bunte Merkelwelt. Niemand will es aussprechen. Man redet nur vorsichtig von gestiegenem „Vandalismus“. Woher der kommt, wer dafür verantwortlich ist – darüber spricht man allerdings nicht. Wenn gefragt wird, schwurbelt man sich mit Phrasen heraus. Jeder kennt die Antwort, niemand wagt sie über die Lippen zu bringen: „Erstaufnahmestelle“.

  184. Weihnachtsmarkt mit Internierungslagerathmosphäre. Danke, Merkel und Lumpenpack.
    Jetzt kommen islamische Mörder halt nicht mehr im geklauten LKW samt ermordetem Fahrer, sie kommen jetzt in der Planierraupe. Für so was sind auch diese martialischen Sperren nicht unüberwindbar. Oder sie führen ihr Terrorattentat gleich daneben oder igendwo anders aus.
    Merke: Vielfältigkeit ist vervielfachte Einfältigkeit. Und der Alkohol im Glühwein hat betäubende Wirkung. Was für Masochisten gehen da noch hin ?

  185. Menschenmassen kann man nicht aufhalten, wenn die Vereinigung kommt, kann man sie nicht aufhalten, hier folgt nur eines und nichts anderes, Mobilmachung und Grenzen zu, Neuordnung!

  186. auyan 26. November 2018 at 06:24

    Weihnachtsmarkt mit Internierungslagerathmosphäre. Danke, Merkel und Lumpenpack.
    Jetzt kommen islamische Mörder halt nicht mehr im geklauten LKW samt ermordetem Fahrer, sie kommen jetzt in der Planierraupe. Für so was sind auch diese martialischen Sperren nicht unüberwindbar. Oder sie führen ihr Terrorattentat gleich daneben oder igendwo anders aus.
    Merke: Vielfältigkeit ist vervielfachte Einfältigkeit. Und der Alkohol im Glühwein hat betäubende Wirkung. Was für Masochisten gehen da noch hin ?
    ———————————————————————
    Die Terroristen müssen nicht mal ne Planierraupe benutzen, ein größerer LKW überwindet problemlos die Merkel-Legos.
    Ab der Minute 3:45 wird das eindeutig belegt.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ybveol56BNc

  187. Streit am Bielefelder Bahnhof endet mit Schüssen

    Nach Saarbrücken nun auch Bielefeld (Kalifat-NRW) Männerhorden sorgen für Gewaltausbruch

    Ob Reisende zwischen die Fronten gerieten, wird nicht gesagt, jedenfalls merkt man die Weihnachtszeit ist nah!

    Deshalb schon mal vorab, eine fröhliche Adventszeit euch allen !

  188. Das sind die Bilder die wir eigentlich aus Kriegsgebieten kennen. Kabul, Mossul, Irak, Palästina, etc… überall wo die Religion des Friedens predigt, entstehen diese Schützengräben.Dank Mielkelsozialismus mit grünem Wahnsinn gefärbt sind diese Erlebnisse nun bis in unsere einstmals blühenden zivilisierten Landschaften eingedrungen aber niemand kann ja etwas dafür, nun sind diese Kriegspoller halt da. Berlin hat seine Mauern, seine Anti „irgendwasmit..“ Schutzwälle wieder und wir alle wünschen Ihnen besinnlichen (christlichen wäre jetzt zu kulturunsensibelmanchestörend) Abenteuerurlaub im real gewordenen von Millionen Kämpfern gegen Rechts gewünschten Kriegsgebiet Deutschithole, einfach herrlich hier zu leben, wo es uns nie besser ging. Honecker war konsequenter und pollerte nur einmal ums Ganze, bevor ihm die Politik der nur einseitigen klaren Kante um die Ohren flog. Statt die Sicherheit der Bürger zu stärken können wir leider nur das Gefühl der Sicherheit der Bürger stärken, weil wir die Gründe der Unsicherheit weiter nicht in ihre „unsicheren“ Heimatländer abschieben möchten. Dank Dir heiliger rotgrünislamistischer Wahnsinn konnten wir aus der einstigen Ikone freiheitlich demokratischer sozialer Marktwirtschaft einen realen Albtraum gestalten gegen den jeder 80er Jahre HollywoodActionbudenzauber wie Schweinepolo gegenüber Maybach wirkt. Die wirklich vollkommen verblödete Mehrheit einer nach unserer Geschichte wirklich unfasslich ideologisiert-pathologischen Wählerschaft möchte das alles so und Minderheitenschutz gilt bei „demokratischen“ Wahlen einfach nicht. Aktuell ändern und verfälschen sie in der Bildungspolitik wieder einmal das Grundgesetz wie so oft schon vorher. Es ist sowieso nur noch ein Rudiment seiner einst guten freiheitlich demokratischen Grundlagen aber in Zeiten aktueller mündlicher rechtswidriger Deals, Notstandsermächtigungen und natürlich vollkommen unverbindlicher Diktionen wie es zu laufen hat brauchts derlei lächerliche hinter die Fichte Führungen doch gar nicht mehr! Einfach telefonisch VerErmächtigungsAnordnen, das eine angebliche Notlage in Ungarn oder angebliche Hetzjagden in Chemnitz erforderlich machen, das der Bund Länderkompetenzen im Bildungssektor überlagern darf, dann brauchts auch keine Gesetzesänderungen. Was sind denn noch Gesetze? Wir alle dealen doch nur noch das Tägliche Miteinander täglich neu aus, immer schön die besonderen früheren Rechtswidrigkeiten als Gesetze noch galten kultursensibel berücksichtigend und zurück stellend hinter dem Zeitgeist grüner, roter, schwarzer, Brüssler und religiöser Erfordernisse. Was hier einmal demokratisch verfasst galt, ist im 5km Todesstreifen Berliner Lichterfeste beerdigt, danke liebe zufriedene deutsche Wähler, „Ihr seid mehr“ Schafe als man aushalten kann.

  189. Bisher wird nicht alles getan, um den Weihnachtsmarktbesucher angemessen zu schützen. Was fehlt ist die Ausgabe von stichsicheren Westen in Kinder- und erwachsenengrössen, ach nee, besser lieber Splitterschutz-Westen und Stahlhelme ebenfalls in allen Grössen und bunten Farben, falls sich doch mal in der Menge einer in die Luft jagt Die Helme könnte man doch mit lustigen Weihnachtsmann-Zipfelmützen überdecken.

  190. Schön den Weihnachtsmarkt einGRENZEn, Häuser oder Wonviertel einGRENZEn, sich vom normalen Leben abGRENZEn… usw.
    Und jede einzelne Grenze muss bewacht und verteidigt werden. Solch ein Verfahren macht man in der 3tten Welt, es ist aber total ineffizient. Es ist einfacher eine Grenze um uns herum zu verteidigen und es wäre der einfachste Weg.

  191. Merkel ist die Hauptverantwortliche für die Invasion von Asylbetrügern und deren kriminellen Auswirkungen in Deutschland!
    Außerdem werden durch Merkels importierte Ausländer astronomische hohe Steuergeldbeträge verschwendet und das Sozialsystem zerstört!
    Das ist die Wahrheit und nicht das dusselige Geseiere über notwendige Fachkräfte für Deutschland!

  192. Komisch, beim “ Festi Ramazan “ dem größten Fest der Moslems nach “ Ramadan “ in EU, auf deutschen Boden braucht es solche martialischen Absperrungen und Sicherheitsvorkehrungen nicht, ginge es im übrigen nach mir, dürfte es auch kein von Ungläubigen an Moslems ausgegebenes “ Weihnachtsgeld “ eben das sogenannte dreizehntes Monatsgehalt für Moslems geben, ganz einfach

  193. Gerade laufen im Fernsehen Berichte über die libanesischen Clans und daß die Polizei jetzt energisch und konsequent gegen sie vorgeht.

    Doch das wird die kaum interessieren: Ein paar Jahre im Knast hat jeder von denen eingepreist.

    Abschiebung und weg von der Titte Deutschland ist das einzige, was die fürchten müßten. Wer als Moslem mit deutschen Sitten und Bräuchen nichts am Hut hat, der gehört abgeschoben.

    Im Fernsehen wurde von „Mafia“ gesprochen. Das halte ich für verharmlosend und falsch. Diese Leute wollen den Staat übernehmen – die Straße gehört ihnen bereits.
    Erst wenn die Straße wieder der Polizei und den Bürgern gehört, hat man was erreicht.

  194. lorbas
    26. November 2018 at 07:15
    Vernunft13 6:13

    Tanzen und Musik ist haram.
    ========
    Keine voreiligen Schlüsse ziehen! Es könnte ja auch ein Hilferuf gewesen sein von Jonas aus dem Sonnenurlaub mit gefärbten Haaren.

    Ob das haram ist, wage ich auch zu betweifeln, weil es die Religion des Friedens und der Toleranz ist.

    Das ich ausgerechnet IHNEN das beibringen gen muß…tstststs ?

  195. Ich mache mal die Karrenbauer:
    „Ich habe nicht jahre-, jahrzehntelang meine Seele verkauft,
    gebuckelt, Fäden gezogen, Seilschaften gepflegt,
    „aufs „richtige“ Pferd gesetzt“, nur um mir von einem dahergelaufenen Schnösel wie
    Merz sagen zu lassen, es sei das falsche gewesen.
    Was Merz von sich gibt ist ein (Zitat) „Schlag in das Gesicht der CDU!“

    Ich kann sie ein Stück weit verstehen.
    Jedoch:
    Was Merz von sich gibt, ist ein Schlag ins Gesicht des traurigen Restes Wertschaffender,
    der Flaschensammler sowieso, aber dies ist ja egal, die zählen nicht.
    Was soll man mit denen (noch) anfangen?
    *
    Von draußen vom Walde komm´ich her,
    ich muss euch sagen, es pollert sehr.

  196. „Ich kann sie ein Stück weit verstehen.“

    Dies betrifft das Streben nach den Pfründen.
    „verstehen“: „nachvollziehen“.

  197. Die Polizei freut sich schon auf Silvester – Urlaubssperre in allen Problemstädten wartet auf die Beamten.

  198. Na, das ist mal eine Ansage:

    US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen verurteilte den Versuch unerlaubter Grenzübertritte an der US-Grenze scharf und kündigte konsequente Gegenwehr an. Das Heimatschutzministerium werde solche Formen von Gesetzlosigkeit nicht tolerieren und nicht zögern, Grenzübergänge aus Sicherheitsgründen zu schließen, schrieb Nielsen auf Twitter. Jeder, der US-Eigentum zerstöre, Grenzbeamte in Gefahr bringe oder die Staatshoheit der USA verletze, werde strafrechtlich verfolgt. Die US-Behörden seien robust aufgestellt an der Grenze zu Mexiko.

    Aus dem Artikel:
    https://www.krone.at/1815195

  199. Gerade laufen im Fernsehen Berichte über die libanesischen Clans und daß die Polizei jetzt energisch und konsequent gegen sie vorgeht.
    ………..
    Die von arabisch islamischen Clans installierte „deutsche Politische Beamtin“ Rolex Chebli(Schariapartei),
    forderte ja auch schon mehr Radikalismus!

  200. Spitzen Idee. Dann werden die Terrorfreaks halt andere Dinge versuchen, mit einem Tanklaster mit voll Speed sollte man mit einem kräftigen „Allahu Akbar“ da schon durch kommen.

    Oder der altbewährte Sprengstoffgürtel. Hinterher gibts dann ein „Konzert gegen Rechts™“

  201. Merz, Karrenbauer und Spahn…
    Pest, Cholera und…
    Munps?
    Nee…
    Siff, Syph?
    Keine Ahnung.
    Jedenfalls gilt, scheint zu gelten:
    Solange Leute der anderen Fakulät „ihr Geschäft erledigen“, regieren sie nciht.
    Das funktioniert.
    Siehe Berlin, siehe Hamburg,….

  202. Vernunft13 26. November 2018 at 07:38

    lorbas 26. November 2018 at 07:15
    Vernunft13 6:13

    Das ich ausgerechnet IHNEN das beibringen gen muß…tstststs ?

    Sie haben vollkommen Recht. Meine „rassistische, menschenverachtende und homophobe Einstellung“ ist wieder einmal mit mir durchgegangen. Da ich von „Vorurteilen“ getrieben bin und ich mich in einer „Echokammer“ bewege, habe ich kein Auge für die Segnungen durch eine „bunte, tol(l)erante, vielfältige und weltoffene Gesellschaft“ sowie für die „Religion des Friedens“.

    Allahua Kackbar.

  203. Tja, wir passen uns auch hier den „kültürüllen Bereicherern“ an.
    Die integrieren sich nicht in unsere Gesellschaft, sondern wir gestalten das Land „muslimfreundlich“, Terror, Messerstecherattacken, sexuelle Übergriffe, Ehrenmorde, Clankriminalität, Jugendgewalt usw. – alles im Multikulti-Paket enthalten!
    Und das nicht erst seit Big Mother ganze Heerscharen zur dauerhaften sozialstaatlichen Rundumversorgung eingeladen hat!
    Berlin zumal hatte auch vorher schon den Charakter irgendwelcher failed states und Flaggenstaaten in der Dritten Welt, die haben zum großen Teil – Afghanistan, Irak usw. – auch „offene Grenzen“!
    Und der Terror gehört dort zur ganz gewöhnlichen Folklore des ISlam als „Religion des Friedens“!

    Aber genau das ist das erklärte Ziel linksgrüner Kulturrevolutionäre: „Neukölln überall“ bzw. die Verhältnisse Dritter-Welt-Länder, um die verhasste bürgerliche Gesellschaft nachhaltig zu zerstören!
    Was die Flutung mit kulturfremden Muselmännern und -frauen samt Clanstrukturen, Faustrecht und Machomentalitäten (finden linke Feministen beiderlei Geschlechts „affentittengeil“!) nicht schafft, wird durch eine rotgrüne De-Industrialisierungs“politik“ mit planwirtschaftlicher Energieverknappung und gezieltem Verkehrschaos inklusive Fahrverboten forciert, während die steuerzahlenden und arbeitenden „Nahzis“ von „Scheißdeutschland“ mit einer Nullzins“politik“ und Steuern und Abgaben immer mehr enteignet und ausgebeutet werden.

    Schon fordert die linke Brut „bedingungsloses Grundeinkommen für alle“ – über die Segnungen der komfortablen „Lohnersatzleistungen“ von Hartz-IV hinaus.

    Derweil sorgen halb- und ganzkriminelle NGOS mit ihren selbstermächtigten Sabotage- und Erpressungsstrategien dafür, dass im Land keine Großprojekte mehr laufen können – und eine linksgedrehte Bürokratie wie in Kishons „Blaumilchkanal“!
    Wer glaubt denn noch ernsthaft daran, dass der BERliner Flughafen jemals fertig wird!?
    Dafür kostet der monatlich 20 Millionen Euro, ohne Nutzen und Funktion!

    Der ISlamterror gehört desweiteren zur Umwandlung unseresLandes in einen failed state dazu, wie der Senf zu den Würstchen (auf dem Wintermarkt, weil Weihnachtsmarkt nicht mehr politisch korrekt ist), alles schon ganz schön umgesetzt in Berlin, mit einem Drittel Jobbern als „Fahrradkuriere“, einem Drittel Beschäftigten in der Sozial- und Migrationsindustrie und einem Drittel randständiger Leistungs- und Totalverweigerer, die in öffentlich finanzierten „Projekten“ gegen Rechts und für Genderstudien „geparkt“ wurden – aber nur, wenn sie „Bock“ haben, versteht sich!
    Daneben gibt es noch ein paar „Schwaben“, die für ihren Lebensunterhalt arbeiten gehen und denen man dafür die Autos abfackelt…

  204. OT

    Spendenaffäre …

    Spendenaffäre um Abgeordneten
    Ermittler durchsuchen CDU-Zentrale, Immunität aufgehoben
    22.11.2017

    Verdacht der Untreue: Der Bundestag hebt die Immunität des CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Bleser auf. Im Zuge der Ermittlungen wurde auch die CDU-Zentrale in Berlin durchsucht.

    Auch CDU-Landesgeschäftsstelle in Mainz durchsucht

    Die CDU bestätigte, dass am Mittwoch auch das Konrad-Adenauer-Haus in Berlin durchsucht wurde.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170866718/Ermittler-durchsuchen-CDU-Zentrale-Immunitaet-aufgehoben.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web&fbclid=IwAR2L-X-uNTGQOceSFAOKtJ4oWmvCPAJReqZrVDFw_Sl5VKoEwC-aEdqM2lE

    ➡ Kommentare lesen ❗ 😀

  205. „Daneben gibt es noch ein paar „Schwaben“, die für ihren Lebensunterhalt arbeiten gehen und denen man dafür die Autos abfackelt…“
    …Steuern, Spritpreise erhöht,
    Fahrverbote ausspricht,,,
    (linksdrehende Richter_Ixxe, aaaaach, ist das geil!)

    …wenn es nur der/ein linksgrüngerichtete(r) Zerstörungswille wäre…
    Zu einem „nichtunerhebliche Teil“ handelt es sich wohl um Besitzstandwahrung.
    (Reibach aus Konsum, „Volle Hütten“, etc. …)
    Wer dies bezahlt,
    dass dies der traurige Rest strampelnder, sterbender Wertschaffender bezahlt,
    geht jenen Herrschaften am Allerwertesten vorbei.

  206. Gröhlemeyer (wann ist ein Mann ein Mann?) übernehmen Sie
    „Wann ist ein Bielefelder ein Bielefelder?“

    Zwei vorläufige Festnahmen nach Auseinandersetzung und mutmaßlichen Schussabgaben
    ..Es handelt sich um einen 30-jährigen Bielefelder marokkanischer Herkunft
    ..Bei einem Geschädigten handelt es sich um einen 18-jährigen Bielefelder mit libanesischer Herkunft
    demnächst „Bielefelder“ .. Es handelt sich um einen 26-jährigen Mann aus Libyen ohne festen Wohnsitz.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4125297

  207. OT

    Spendenaffäre …

    Spendenaffäre um Abgeordneten
    Ermittler durchsuchen CDU-Zentrale, Immunität aufgehoben
    22.11.2017

    Verdacht der Untreue: Der Bundestag hebt die Immunität des CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Bleser auf. Im Zuge der Ermittlungen wurde auch die CDU-Zentrale in Berlin durchsucht.
    _________________________________________

    Hat der etwas gegen Mutti gesagt?

    Vermutlich kommt das von linksrotgrünviolett.

  208. Die „offene Gesellschaft“ hinter Betonsperren gibt es mittlerweile nicht nur in Berlin.
    Ändern wird sich mittel- bis langfristig daran nichts, denn:

    Mit Annegret Kramp-Karrenbauer ändert sich zwar der Name der erneuerten „Willkommenskultur-Kanzlerin“, nicht aber der Grund, warum deutsche Weihnachten nur noch halal und koscher hinter Betonsperren stattfinden!

  209. „Der Bundestag…“ (!)
    …also doch „etwas gegen Mutti…“

    …vielleicht kann/konnte man nicht anders…
    …vor der Öffentlichkeit…

  210. Verkehrte Welt

    Meine palästinensische Freundin arbeitet in einer Kleiderkammer, wo auch eine deutsche Studentin ein Praktikum macht. Seit die Studentin angefangen hat, wird sie von den arabischen Männern belästigt und 5x täglich um ein Date oder Intimeres angebettelt. Sie weiß sich des Ansturms nicht anders zu erwehren, als auf weite, unförmige Kleidung umzusteigen. Das ist sogar ihrer Mutter aufgefallen, der sie aber den wahren Grund verschwiegen hat.

    Nun hat sie mitbekommen, daß auch meine Freundin von diesen Männern belästigt wurde und sie energisch in die Schranken verwiesen hat. Das hat dem Mädel den Mut gegeben sie anzusprechen und um Rat zu fragen. Meine Freundin hat ihr also gut zugeredet, nicht ihr Verhalten und ihre Kleidung anzupassen, sondern den Männern Einhalt zu gebieten und die Leiterinnen der Kleiderkammer um Hilfe zu bitten. Zu ihrem Entsetzen erzählte die junge Frau, daß sie das bereits versucht hat und bei den engelsgleichen Weltrettern auf taube Ohren gestoßen ist. Sie solle diese Sprüche nicht so ernst nehmen, das sei halt arabisches Temperament, haha. Da ist er wieder, der Rassismus der niedrigen Erwartungshaltung.

    Diese Moralisten sind vor 3 Jahren auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise von der Presse einhellig in den Himmel gelobt worden, mit ihren Spendenaufrufen und herzerwärmenden Geschichten von den wunderbaren Geflüchteten durch Talkshows getingelt. Ihre PR war so gut, daß sie eine dauerhafte Finanzierung für ihr Projekt auf die Beine stellen konnten. Nun hängt ihre Existenz am Tropf der Migration und sie stecken so tief in ihrem eigenen moralinsauren Sumpf, daß sie lieber sexuelle Belästigungen ignorieren und mit dem Verweis auf Traumata weglächeln, als den Mund aufzumachen. Da muß erst eine Palästinenserin kommen, um eine junge Deutsche an ihre Rechte als Frau zu erinnern und sie zur Verteidigung derselben zu ermuntern.

    Hauptsache bunt und vielfältig, koste es was es wolle.

  211. Mein Land ist das nicht mehr.

    Mit meiner Heimat, wie ich sie kenne und liebe hat das nichts mehr zu tun.

    Das sind auch nicht mehr meine Politiker.

  212. Der Mercedes-Chef hatte Ende 2015 Recht mit seiner Aussage, die „Flüchtlinge“ könnten ein neues Wirtschaftswunder auslösen. Sie haben es getan, allerdings nicht in der Automobilindustrie, sondern in der Sicherheitsindustrie, bei Polizei/Justitz/Behörden, Rechtsanwälten und Hilfsorganisationen/Wohlfahrtsverbänden. Ein neuer, milliardenschwerer Wirtschaftszweig wurde geschaffen, die Asylindustrie.

    Kürzlich habe ich gelesen, dass bei einer großen Ausländer-/Asyl-/Flüchtlingsbehörde (ich glaube in Berlin) sowohl der Personalmangel als auch der Andrang der „Kunden“ immer größer werden und es mittlerweile Wartezeiten von einem Jahr für einen Anhörungstermin gibt. Und zudem werden zum Jahresende die Hälfte der Mitarbeiter in den Ruhestand gehen.

    Woher soll das viele neue Personal kommen, um dem stetig wachsenden Millionenheer von Versorgungssuchenden den Hintern zu pampern? Mit dem Fachkräftezuwanderungsgesetz etwa?

    Der Bundeshaushalt 2018 beträgt 344 Mrd. €. Geschätzte 50 Mrd. werden für Asylbewerber und „Flüchtlinge“ ausgegeben (konkrete Zahlen gibt es nicht, weil das Geld in vielen Etats versteckt wird und der Betrag wahrscheinlich noch viel höher ist). Das sind 15 Prozent vom Gesamtetat für eine Klientel, die mit 2 Mio gerade mal 2.5 Prozent an der Gesamtbevölkerug ausmacht!

  213. das ist ja nicht alles, womit sie uns kaputt machen,
    ganz direkt und physisch machen sie das
    mittels verschmutzter Medikamtente z.Zt. das
    Blutdruckmittel Valsartan, das sicher sehr viele Mitbürger
    einnehmen und mittels neuer 5G Mobilfunktechnik,
    mittels unzureichend funktionierender Insulinpumpen.
    das ist naher am Menschen als die Werte
    durch falsch aufgestellte Luftmesseinrichtungen,
    Wenn Herr Resch da tätig wäre . . .
    und der Herr Spahn
    /nd Frau Merkel sowieso: die soll sich um uns, ihre eigenen Leute,
    kümmern, nicht um Menschen denen man im eigenen Land billiger
    helfen könnte!

  214. @ PI,- Team zum evtl. Thematisieren

    Netzfund Foto – Zeitungsanzeige vom 26.11.2018 ( klick ! )

    Der Freundeskreis Asyl Berkheim will eine Nikolausfeier für Flüchtlinge duchführen, bei der Spender gebeten werden nur NEUE Sachen, Spenden, Schenkungen und Almosen abzugeben, komischerweise wird dann auch noch die vollständige Bankverbindung ( IBAN und BIC ) angegeben, bei der auch sehr gerne … GEBRAUCHTES … Geld, von etwaigen AfD Wählern überwiesen, werden kann,

    ich frage mich, sollte irgendjemand bei einer Geldüberweisung ( Geldspende ) an den “ Freundeskreis Asyl “ auf den Verwendungszweck des Überweisungsscheins angeben, das Geld käme von der AfD, ob der “ Freundeskreis Asyl „, dann dieses Geld zurückschickt

  215. Die „bunte, tol(l)erante, vielfältige und weltoffene Gesellschaft“ hat wieder einmal zugeschlagen:

    Brutaler Übergriff auf Blinden – wegen fünf Euro und eines Handys

    Zu einem schweren Überfall ist es in Nürnberg gekommen. Dabei wurde ein blinder Mann brutal attackiert und ausgeraubt.

    Nürnberg

    Ein Unbekannter hat einem blinden Mann, der ihn um Hilfe bat, ins Gesicht geschlagen und ihn ausgeraubt. Der 34-jährige Blinde sprach den Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Nürnberg an und bat ihn, ein Taxi zu bestellen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

    Zunächst habe sich ein Gespräch entwickelt, dann griff der Angesprochene aber nach dem Handy des Hilfesuchenden, schlug ihm mit der Faust ins Gesicht und forderte seinen Geldbeutel. Er flüchtete mit der Beute, einer Geldbörse mit fünf Euro und einem Smartphone, dessen Wert zunächst nicht bekannt war. Die Kriminalpolizei Mittelfranken sucht nach Zeugen.

    *http://www.op-marburg.de/Mehr/Welt/Brutaler-Uebergriff-auf-Blinden-wegen-fuenf-Euro-und-einem-Handy?fbclid=IwAR0msL3dhhPtUhPV7dNqnapofYk9zzE924mrXyuLZNiW25FxX5aCELiFDrQ

  216. „Spendenaffaire“, „-affäre“,…

    Sowas macht man doch mittels Koffer(n)!
    …oder, noch besser:
    „Ich habe das Geld bei Nacht und Nebel über die Mauer geworfen,
    es ist alles paletti!“

  217. „Je offener die Gesellschaft,desto dicker die Betonsperren vor Weihnachtsmärkten!“

    Mit dem Islam hat das nichts zu tun.
    Das ist die Folge rücksichtlosen Fahrens des Jahresendnickels mit seinem Schlittengespann.

  218. Nachdenklicher 25. November 2018 at 20:12

    Land der Vollidioten…..

    —————————————————————————-

    Ja! Die Vollidioten merken nicht, wie sich die Regierung auf den Bürgerkrieg vorbereitet. Mit „Weihnachtsmärkte schützen“ hat das ganz und gar nichts zu tun.

    Was man jetzt dort sieht, macht mich ziemlich sicher, daß der „islamische Anschlag“ 2016 ein Insidejob war.

  219. „Der Freundeskreis Asyl Berkheim will eine Nikolausfeier für Flüchtlinge duchführen, bei der Spender gebeten werden nur NEUE Sachen, Spenden, Schenkungen und Almosen abzugeben, komischerweise wird dann auch noch die vollständige Bankverbindung ( IBAN und BIC ) angegeben, bei der auch sehr gerne … GEBRAUCHTES … Geld, von etwaigen AfD Wählern überwiesen, werden kann,“

    Ein Foto tut´s auch.
    https://www.pro-medienmagazin.de/fileadmin/_processed_/9/f/csm_73229_73252_02_76e12d7460.jpg

    Die Spende kann man an die AFD überweisen.

  220. Die Überschrift idt nicht korrekt. Die a r s c h -offene Gesellschaft muß es richtig heißen.
    Wir werden keine Ruhe mehr geben. Wir werden der SED/Stasi-Merkeldiktatur einheizen.
    Es reicht jetzt.

  221. Gruselig trifft es glaube nicht einmal mehr. Könnte man diese „Bauten“ nicht ggf mit Tannenzweigen verkleiden und mit Leuchtsternen bekleben??

  222. lorbas 26. November 2018 at 09:20

    Die „bunte, tol(l)erante, vielfältige und weltoffene Gesellschaft“ hat wieder einmal zugeschlagen:

    Brutaler Übergriff auf Blinden – wegen fünf Euro und eines Handys

    Zu einem schweren Überfall ist es in Nürnberg gekommen. Dabei wurde ein blinder Mann brutal attackiert und ausgeraubt.
    —————————————————————————
    Das ist wirklich das Niederträchtigste was es gibt einen blinden Mann zu schlagen und zu berauben. Ich muss mich jetzt schwer zusammenreißen damit ich nicht schreibe was ich am liebsten mit so einem Räuber machen würde.

  223. Weihnachtsmärkte in Berlin muss man schon seit vielen Jahren nicht mehr haben……
    Gibts es in der Mittelmark viel bessere Märkte, z.B. den in Tangermünde!
    Keine Poller, keine Mauern, Schranken, keine Polizei, keine Ordnungskräfte (jedenfalls nicht sichtbar)….nur ordentliche Leute und Händler…….dafür keine Kanaken, Penner, Bettler……

    http://www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/weihnachtsmarkt-tangermuende.html

    https://www.google.com/search?q=tangerm%C3%BCnder+weihnachtsmarkt,+fotos&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=2ahUKEwi5h4ap1vHeAhXOjqQKHeo3AxIQ7Al6BAgCEA0&biw=1050&bih=588&dpr=1.5

  224. Abschottung ist doch bööööse, dachte ich.

    Wieso schottet die Linksgrüne Berliner Sadistenregierung dann ihren Jahresendmarkt so hermetisch ab?

    Ah klar. Weil sie so weltoffen ist natürlich.

  225. aperson 26. November 2018 at 09:45

    Könnte man diese „Bauten“ nicht ggf mit Tannenzweigen verkleiden und mit Leuchtsternen bekleben??

    Ts ts. Das könnte

    religiöse Minderheiten

    diskriminieren. Sie sind ja ein rassistischer Schlingel. Zur Strafe müssen sie jetzt den braunen Nazistern gut sichtbar tragen.

  226. auyan 26. November 2018 at 09:44

    Die Überschrift idt nicht korrekt. Die a r s c h -offene Gesellschaft muß es richtig heißen.

    Sarkasmus ist unsere letzte Waffe. Deswegen geht die Überschrift schon in Ordnung.

  227. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 26. November 2018 at 09:33

    Die Vollidioten merken nicht, wie sich die Regierung auf den Bürgerkrieg vorbereitet. Mit „Weihnachtsmärkte schützen“ hat das ganz und gar nichts zu tun.

    Was man jetzt dort sieht, macht mich ziemlich sicher, daß der „islamische Anschlag“ 2016 ein Insidejob war.

    Die Logik verstehe ich nicht. Ihrer Meinung nach hat unsere Regierung den Breitquetschplatz-Anschlag inszeniert um nun die Weihnachtsmärkte absperren zu können mit dem Ziel einen Bürgerkrieg auszulösen??????

    Huäää????

    Warum will unsere Regierung einen Bürgerkrieg? Wer soll da denn gegen wen kämpfen und warum???

    Bitte um Erklärung.

  228. Johannisbeersorbet 26. November 2018 at 08:59

    Mein Land ist das nicht mehr.

    Mit meiner Heimat, wie ich sie kenne und liebe hat das nichts mehr zu tun.

    Ts ts ts. Wissen Sie denn nicht, dass Sie keine Heimat mehr haben dürfen? Lesen Sie bitte hierfür geschriebene Zeitungsartikel Ihrer Linksgrünen Sadistenpresse. Heimat dürfen nur noch Mohammeds, Neger und andere nützliche Gestalten haben. Diese z.B. verlassenniemalsihreHeimatfreiwilligwirmüssendieFluchtursachenbekämpfenaaaamen.

    Zur Strafe müssen Sie jetzt den braunen Nazistern gut sichtbar in der Öffentlichkeit tragen. Wegtreten!

  229. „Ich fühle mich sicherer durch die Absperrungen (…)“- ich könnte vor Verzweiflung den Kopf vor die Wand schlagen bei so viel dummem Gebrabbel. Nicht mehr lange und genau dieselben Leute fühlen sich sicherer durch.. Einsperrungen- v.a. von Leuten, die solchen Dummschwätzern den Kopf immer wieder in den Hundehaufen der Realität drücken. Genau- einfach einsperren diese lästigen Afd’ler, Patrioten etc., dann wird’s auch wieder was mit dem Sicherheitsgefühl… .

  230. ‚Wintermarkt‘ mit Murxellego, grünbepinseltem Beton und bewaffneter Bollizei. Naa, danke. – Weihnachten ist doch eh bloss noch Kommerz. Und die Pfaffen kannst glei vergessen. Ois nix mehr (dafür weniger). Vergällt’s Eana Gott! Des S**zeigs da … Des kann ned bloss, des MUSS weg! Warum verlegen die ned den ‚Wintermarkt‘ in das Regierungsviertel? Da könnt dann ‚Bo*b*nstimmung‘ aufkommen …

  231. “ Jeder, der US-Eigentum zerstöre, Grenzbeamte in Gefahr bringe oder die Staatshoheit der USA verletze, werde strafrechtlich verfolgt. Die US-Behörden seien robust aufgestellt an der Grenze zu Mexiko.“

    Herrlich! Jetzt weiß ich, es gibt noch Hoffnung.

  232. Das Widerliche ist , nach einem Massaker ( sich die Feste nicht vermiesen lassen) einfach weiterzumachen, als wäre nichts geschehen. Es IST etwas geschehen und es IST etwas für immer kaputtgegangen, auch wenn verzweifelt von Gutmenschen versucht wird, etwas aufrecht zu erhalten ( z.BP.Berliner Weihnachtsmarkt), was es nicht mehr gibt.
    Der „Segen ist raus“ , sagt man , wenn etwas Gutes unheilbar zerstört wurde.
    Die Schutzklötze , zeigen die Wahrheit, auch wenn sie wie Weihnachtspäckchen dekoriert werden.

    Erst wenn die Menschen merken, was ihnen alles genommen wird und sie sich nicht immer wieder anstiften lassen , zu ihrem Vergnügen über Pflaster zu latschen, wo unschuldiges Blut geflossen ist und sich nicht wegwischen lässt, dann werden sie aus ihrem Dämmerschlaf erwachen in welchem sie gehalten werden .
    Das „jetzt erst recht“ ist falsch , ein „Jetzt nicht mehr“ wäre angebracht, bevor die Leute noch ganz eingemauert werden müssen , es ist kein „jetzt erst recht“ mehr unter diesen Umständen.
    Die Politiker müssen lernen, dass sie dem Volke Schaden zufügen und das geht nur, wenn die Menschen sagen „Jetzt nicht mehr“.
    Jeder Glühwein, der auf einem Weihnachtsmarkt getrunken wird, wo Blut geflossen ist, der möge durch seine Farbe daran erinnern.

  233. Wad N. Bizer 26. November 2018 at 10:20

    ‚Wintermarkt‘ mit Murxellego, grünbepinseltem Beton und bewaffneter Bollizei. Naa, danke. – Weihnachten ist doch eh bloss noch Kommerz. Und die Pfaffen kannst glei vergessen. Ois nix mehr (dafür weniger). Vergällt’s Eana Gott! Des S**zeigs da … Des kann ned bloss, des MUSS weg! Warum verlegen die ned den ‚Wintermarkt‘ in das Regierungsviertel? Da könnt dann ‚Bo*b*nstimmung‘ aufkommen …
    ————————————————————————–
    Geil ! Jetzt hämma au no en waschechte Bayer an Bord. 😀

  234. int 26. November 2018 at 08:51

    Vermutlich kommt das von linksrotgrünviolett.
    Nicht zwingend.

    …wie auch immer…
    …der ist gut…
    ———————————————————————————————-
    Das nennt man Placebo. Damit sollen alle künftigen Übergriffe gegen die AfD relativiert werden.

  235. Tandem 25. November 2018 at 23:50

    GOLEO 25. November 2018 at 22:31

    Spahn ist völlig realitätsfremd. Ihn selbst sollte man zum Mindestlohn in irgendeine Zeitbude vermitteln.

    In einem gesunden Land würde so einer nach § 175 im Gefängnis sitzen.

    ————————————-

    Das stimmt. Aber mit Arbeitszwang. Somit habt Ihr beide recht.

  236. Ich muss das tatsächlich noch mal bei Popper nachlesen. Aber ich bin mir recht sicher, dass er bei seiner „offenen Gesellschaft“ nicht das islamische Kulturumfeld im Blick hatte.

    Popper starb 1994, lange vor 9/11, also dem Zeitpunkt, als der Islam weltweit als Problem erkannt wurde – besser: auch für verantwortliche Politiker der „westlichen Welt“ erkennbar hätte sein können.
    Denn leider wurden ja die Stabilisatoren der betreffenden Regionen, sei es Gaddafi in Libyen, Hussein im Irak, viel früher die sowjetorientierte Führung in Afghanistan seitens der USA/des Westens beseitigt.
    Das Schlimmste war wohl dieses Gutmenschen-Illusionskonstrukt namens „Arabischer Frühling“.

    Die islamischen Fanatiker gab es immer. Sie waren nur nicht an der Macht.

  237. eigenvalue 26. November 2018 at 10:11

    Die Logik verstehe ich nicht. Ihrer Meinung nach hat unsere Regierung den Breitquetschplatz-Anschlag inszeniert um nun die Weihnachtsmärkte absperren zu können mit dem Ziel einen Bürgerkrieg auszulösen??????

    Huäää????

    Warum will unsere Regierung einen Bürgerkrieg? Wer soll da denn gegen wen kämpfen und warum???

    Bitte um Erklärung.

    —————————————————————————————-

    Wie es die Überschrift schon sagt: Testgebiet. Was man in Schnöggersburg nicht erproben kann, erprobt man eben im öffentlichen Raum. Und man kann die Industrie mit schönen umfangreichen Aufträgen auf Regierungslinie bringen, sozusagen als nachgeschaltete Stufen der Migrationsindustrie. Bis es kein Zurück mehr gibt, ohne dafür den sicheren Wirtschaftszusammenbruch zu bekommen.

    Und sie schützen wirksam vor Fahrzeugen, also der letzten Waffe, die dem Volk geblieben ist.

    Diese „Poller“ und sonstigen Stahl- und Betonkonstruktionen sind nur eine schicke Form davon:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Panzersperre

  238. Goldener Reiter 26. November 2018 at 01:10

    DER ALTE Rautenschreck 26. November 2018 at 00:20
    @ Freya- 25. November 2018 at 22:56
    [Goldener Reiter 25. November 2018 at 22:54]
    Ich hasse Sozialisten jedweder Couleur!
    Die nationalen Sozialisten (Björn Höcke, Wagenknecht und Lafontaine hopsen hin und her zwischen national und international) sagen: „Mir steht es zu, von dieser mit staatlicher Gewalt geraubten Beute zu bekommen, weil ich Deutscher bin.“ Das reicht dem nationalen Sozialisten als Begründung, um von dem Erarbeiteten anderer Menschen zu leben, die er gar nicht kennt und die ihn nicht kennen. Aus seiner Zugehörigkeit zum deutschen Volk leitet er ab: Andere Deutsche müssen mich versorgen, ernähren, informieren, pflegen, bilden, unterhalten usw. usf.
    ———————————–

    Und??? Welches Resümee soll man daraus ziehen? So einfach ist die Welt???

    Nein, hier muss man tiefer graben. Das was hier jetzt haben und was schon die Weimarer Republik uns beschert hatte, ist ein ganz übles Ding. Aber bitte, immer weiter so; wir sehen ja, wie es zwangsläufig kommt.
    Ein Sozialist.
    —-
    Wer ist den für WeimarI verantwortlich und wieso tiefer graben, wenn man erkannt hat was die Menschen wollen und vorantreibt. Wie immer EGO füttern & KONSUM – frei nach dem Motto „Mein Haus, mein Auto, meine Alte!“ – völlig gesellschaftsunabhängig, bekommt man nicht raus, wir sind schlimmer als Tiere.
    Langsam glaube ich nur noch an SATAN und das Böse im Menschen.
    Hoffentlich drückt dann mal jemand den Reset-Knopf – wird Zeit!
    Ein wahrer Sozialist.
    ———————————–

    Sie haben irgendwie den Kontext verloren. Mit „tiefer graben“ hab ich nur auf Freya geantwortet, die ja schrieb „Ich hasse Sozialisten jedweder Couleur!“.
    Weil mir eine solche Sicht einfach zu schlicht erscheint. NUR in diesem Zusammenhang verweis ich auf unsere heutige Situation und die Zerrüttung der Gesellschaft auch schon in der Weimarer Republik.

    Was SATAN anbetrifft: Da liegen Sie ganz richtig.

  239. Stand hier nicht irgendwo einmal, dass 500.000 Straftäter (!) polizeilich gesucht werden und nicht auffindbar sind! Die Lösung unserer Föhrrerin dafür lautet:
    Aus Illegalität Legalität machen – schon ist alles in Ordnung! -:))

  240. Zu den Maßnahme, um die Kriminalitätsstatistik zu „bereinigen“ dienen die „Entkriminalisierung“ bei Diebstählen und „leichten“ Körperverletzungn als „kullturell bedingte“ Eigenheiten! -:))

  241. Wäre Weihnachten nicht so ein grosses Geschäft für die Finanzhaie, wäre es schon längst komplett abgeschafft.
    Der Michel soll aber weiterhin fröhlich konsumieren und sich dabei eben nicht überfahren lassen müssen.
    Jeder Tote ist schlecht fürs Geschäft.
    Deshalb sieht man Mutti auch so spät bei den Trauerfeiern, das ist schlecht fürs Business, das müssen wir klein halten und natürlich auf keinen Fall instrumentalisieren.
    Dass aber Weihnachten schon längst von den Finanzhaien instrumentalisiert wurde und weiter wird, das stört niemanden so richtig.
    Mit der Botschaft von Weihnachten hat dieser ganze Kommerzwahnsinn jedenfalls nicht mehr die Bohne zutun. Deshalb kann da hingehen wer will, ich beteilige mich schon seit Jahren nicht mehr daran.
    Diese ganze verkrampfte Besinnlichkeit, nur um einen Tag danach, dem Konkurrenten wieder auf die Fresse zu geben, diese ganze Heuchelei hängt mir zum Hals raus.
    In dieser Form gehört Weihnachten zu den grössten Lügen unserer Zeit und gehört abgeschafft.

  242. Wunderbar: Rampen. Merkelpoller und Betonleitplanken zum Schutz der Besucher.

    Was ist an Sicherheitsvorkehrungen z. B. gegen ein Bombenattentat vorgesehen? Was tun gegen „Aktivisten“ mit Sprengstoffgürtel oder wenn, wie beim Boston-Marathon, die Sprengsätze in Rucksäcken (oder Taschen) abgelegt werden. Unter einer Burka ist auch jede Menge Platz für Sprengstoff und Waffen. Werden alle Weihnachtsmarkbesucher jetzt wie auf einen Flugplatz untersucht um sicherzustellen, dass weder Sprengstoffe noch Schusswaffen, Messer, Macheten und Äxte mitgebracht werden?

  243. Messer – jetzt sind sie halt da.
    Mit Messern schaffen wir das.
    Messer – Goldstücke.
    Messer muss sein, das reicht zum Glücklichsein.
    Alles Messer, oder was?
    Messer, Messer über alles.
    Messerdiener.

  244. Rittmeister 26. November 2018 at 10:34

    int 26. November 2018 at 08:51

    Vermutlich kommt das von linksrotgrünviolett.
    Nicht zwingend.

    …wie auch immer…
    …der ist gut…
    ———————————————————————————————-
    Das nennt man Placebo. Damit sollen alle künftigen Übergriffe gegen die AfD relativiert werden.
    ________________________________________________________

    Aus einem „Intelligenz- und Wahrheitsblättchen BILD“-Artikel
    vom 15.03.2016:

    „Krisensitzung nach Wahl-Beben Dicke Luft in Merkels Fraktion!
    Es regt sich Unmut über die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin
    ++ Merkel gibt Regierungserklärung ab ++“:

    „Die weltpolitische Bühne nimmt auf Landtagswahlen leider keine Rücksicht“, sagt fast schon resigniert Peter Bleser aus Rheinland-Pfalz. „Erst Fukushima, jetzt die Flüchtlinge….“

    https://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/dicke-luft-in-der-unionsfraktion-44947150.bild.html

    Ein Seitenhieb gegen Mutti?
    Sowas machtmer doch aa ned!

    Noch Fragen, Kienzle?

  245. …außerdem ist Peter Bleser schon 66,
    der alte Sack.
    Den komma abserviere, wenns ums Renommee der Partei geht,
    vun dem kummd nix mehr,
    am allerweiggschde Widerstond.
    Vum Staatsselretärpschde hodmerm schunn enthoohwe.

  246. hoddmern …
    bzw.
    e naijiie Berufung hoddmerm vorenthalte…

    ..vielleicht hodder (desweege) aa noch gemosert…
    Je Marie…

  247. Werden Moslems in Talkshows demnächst für sich reklamieren die Sicherheitsindustrie in Deutschland nach dem Krieg aufgebaut bzw Weihnachtsmärkte sicherer gemacht zu haben?

  248. . Unter einer Burka ist auch jede Menge Platz für Sprengstoff und Waffen.“
    *****************
    Ich würde Burkas auf Weihnachtsmärkten verbieten. Beleidigt uns Christen. Kultursensibel halt.

  249. Berlin: Die „offene Gesellschaft“ hinter Betonsperren

    Ich finde das einfach nur noch zum ablachen. Hinter Betonsperren und Stahlzäunen stehen Menschen auf einem „Weihnachtsmarkt“ und am besten noch mit Aufnäher an der Jacke „Wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen“….

    Darf ich den hier mitlesenden besonderen Gutmenschen mal noch einen Tipp geben: Ein Terrorist ist euch immer einen Schritt voraus. Während ihr eure Freiheit nehmen lasst äh… nicht nehmen lasst und euch einzäunt, hat der Terrorist bereits einen neuen Plan in seiner Schublade. Beim nächsten Anschlag werden ihr wieder denken „Na, damit konnte ja keiner rechnen“.

  250. VivaEspaña 26. November 2018 at 03:22
    Hans R. Brecher 26. November 2018 at 03:17
    Das stand schon vor Tagen im Focus.

    Solche Sorgen hat der Wombat nicht.
    Am besten bei 02:23, kurz nachdenk und dann kurz nachgemampft:
    https://www.youtube.com/watch?v=OiuQ_rVM-WE
    Sehr beruhigend. Besser als Schäfchen zählen.
    GN8 ?

    Sehr beruhigend.
    GN8

    ———————————————
    :))))))))))))))))))))))))))))))
    Hihihi, der Wombat! Prototyp des deutschen Michel …

    Waschbären finde ich aber viel niedlicher:

    https://www.youtube.com/watch?v=s1p1xhD_K6c

  251. Ich boykottiere öffentliche Veranstaltungen, Kino und Konzerte seit ein paar Jahren.
    Ebenso nutze ich den öffentlichen Nah- und Fernverkehr schon lange nicht mehr.
    Und wenn ich etwas nicht selbständig erreichen kann bleibe ich da weg.
    Und glaubt mir, ich lebe sehr zufrieden damit.
    Bahnverspätungen, Flugausfälle, dreckige Züge, Kontrollen auf Bahnhöfen und bei Veranstaltungen,
    darüber kann ich nur lachen weil es mir echt am Ar… vorbei geht.
    Es spart natürlich auch eine Menge Geld wenn man lieber zu Hause bleibt als sich auf Veranstaltungen rum zu treiben. Dafür gehe ich jetzt jeden Sonntag in ein gutes Restaurant zum Essen und gönne mir dort was.
    Die Freunde die durch mein Verhalten noch übrig geblieben sind, auf die kann ich mich voll und ganz verlassen und muß nicht bei jedem Wort abwägen was ich sage.
    Man kann diese Gutmenschen und Politiker nur noch über das Geld erreichen und nicht mit Diskussionen.

  252. Man könnte ja an jeden einzelnen Merkel-Beton-Weihnachts-Zauber-Poller einen Zettel anbringen, hier entsteht eine Moschee!

    Die Schlaf Deutschen ziehen einfach regungslos an den umstellten Wintermärkten vorbei, Reaktion gleich unter Null.

    Mir hat es die Weihnachtsfreude schon verdorben.

    Freut Euch, Shopping und Glühwein!

    Hoffentlich fährt der Weihnachtsmann/frau/drittes Geschlecht nicht mit seinem Rentier Schlitten gegen so einen Poller, der Nazi.

  253. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 26. November 2018 at 10:56

    eigenvalue, warum die Regierung einen Bürgerkrieg will? Denk doch mal nach, bist doch schon lange genug hier. Daß sie ihn will, kann mittlerweile nicht mehr bezweifelt werden.

    Ich komme wirklich nicht drauf, warum die Regierung einen Bürgerkrieg wollen würde. Lassen Sie mich bitte an Ihren Gedanken teilhaben. Und wer soll gegen wen kämpfen in diesem Bürgerinnen- und Bürgerkrieg?

  254. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 26. November 2018 at 10:54

    Wie es die Überschrift schon sagt: Testgebiet. Was man in Schnöggersburg nicht erproben kann, erprobt man eben im öffentlichen Raum. Und man kann die Industrie mit schönen umfangreichen Aufträgen auf Regierungslinie bringen, sozusagen als nachgeschaltete Stufen der Migrationsindustrie. Bis es kein Zurück mehr gibt, ohne dafür den sicheren Wirtschaftszusammenbruch zu bekommen.

    Und sie schützen wirksam vor Fahrzeugen, also der letzten Waffe, die dem Volk geblieben ist.

    Diese „Poller“ und sonstigen Stahl- und Betonkonstruktionen sind nur eine schicke Form davon:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Panzersperre

    Sie meinen also, die Moslems, die sich in die Luft sprengen und mit LKWs aus kleinen Kuffars Matschebrei machen, sind von der Regierung eingeladen worden, um die Industrie zu ködern, weil man sie so mit schönen Aufträgen über 10.000 Panzersperren, 5 Ganzkörperscannern und 5000 Maschinenpistolen abhängig gemacht hat ????

    Mit Verlaub. Da irren Sie sich.

    Wissen Sie warum? Schauen Sie sich mal die letzten Wahlergebnisse an. Die Regierung ist im freien Fall. Warum ist sie das? Weil sich Mohammeds in die Luft sprengen und polnische LKWs zweckentfremden.

    Noch etwas. Ihre Verschwörungstheorien machen Sie blind für das wahre Problem. Und das heißt

    I.S.L.A.M.

    Dieser Islam sorgt nun dafür, dass Sie Ihre eigenen Leute bekämpfen. Weil Ihre eigenen Leute die einfachereren Gegner sind. Der Islam kommt nach Deutschland und schon zerfleischt sich das deutsche Volk selbst. Grün gegen AfD. Rechts gegen Links. Arm gegen Reich. Gebildet gegen Ungebildet.

    Und keiner greift die Moslems an.

    KEINER

    Auch die Rechten nicht.

    tja

  255. Der blonde Hans 26. November 2018 at 14:52

    Ich boykottiere öffentliche Veranstaltungen, Kino und Konzerte seit ein paar Jahren.
    Ebenso nutze ich den öffentlichen Nah- und Fernverkehr schon lange nicht mehr.
    Und wenn ich etwas nicht selbständig erreichen kann bleibe ich da weg.
    Und glaubt mir, ich lebe sehr zufrieden damit.

    Sie kann man aber leicht unterwerfen.

  256. eigenvalue 26. November 2018 at 10:17

    Johannisbeersorbet 26. November 2018 at 08:59

    Mein Land ist das nicht mehr.

    Mit meiner Heimat, wie ich sie kenne und liebe hat das nichts mehr zu tun.

    Ts ts ts. Wissen Sie denn nicht, dass Sie keine Heimat mehr haben dürfen? Lesen Sie bitte hierfür geschriebene Zeitungsartikel Ihrer Linksgrünen Sadistenpresse. Heimat dürfen nur noch Mohammeds, Neger und andere nützliche Gestalten haben. Diese z.B. verlassenniemalsihreHeimatfreiwilligwirmüssendieFluchtursachenbekämpfenaaaamen.

    Zur Strafe müssen Sie jetzt den braunen Nazistern gut sichtbar in der Öffentlichkeit tragen. Wegtreten!

    Damit habe ich kein Problem. Mittlerweile sehe ich das als Auszeichnung und ganz besonderes Ehrenzeichen.

  257. Oh du Fröhliche…! Danke an die Bundesregierung, die uns diese stimmungsvolle Weihnachtszeit beschert hat. Da kommt bestimmt Bombenstimmung auf!

  258. Nicht gleicher Lohn für gleiche Arbeit hat die Zonen Liese im Gepäck gehabt, sondern Stacheldraht und Beton. Und das packt die Hexe nun in ganz Berlin aus und erklärt sich zur Sicherheits Göttin nachdem es den ganzen Unrat hier verbreitet hat.

  259. @ eigenvalue – Guten Abend.

    Falls Du das noch liest, das Thema ist ja schon ganz unten. Was soll ich denn von Deinem Urteilsvermögen halten, wenn Du u. a. sowas schreibst, daß die Regierung im freien Fall sei? Nein, das ist sie nicht, sie hat satte 87%. Und nach der nächsten „Wahl“ wird sie immernoch satte 70 oder 80 % haben. Wo ist da der freie Fall?

  260. @ eigenvalue 26. November 2018 at 15:38
    … Dieser Islam sorgt nun dafür, dass Sie Ihre eigenen Leute bekämpfen. Weil Ihre eigenen Leute die einfachereren Gegner sind. Der Islam kommt nach Deutschland und schon zerfleischt sich das deutsche Volk selbst. Grün gegen AfD. Rechts gegen Links. Arm gegen Reich. Gebildet gegen Ungebildet.
    Und keiner greift die Moslems an.
    KEINER
    Auch die Rechten nicht.

    _____________________________
    Ich vermute mal, dass Sie ein Gemütskonservativer sind – Einig Volk & Vaterland -, mit entsprechenden Illusionen gegenüber den Linken?! Und dass ihnen die Agitprop-Hülsen von der „Spaltung der Gesellschaft“ nahe gehen..?

    Der ISlam und die Islamisierung sind eine politische und soziale und kulturelle Herausforderung, und genau deshalb wird von „Links“, liberal bis extremistisch, jede Kritik am ISlam im „politischen Diskurs“ unterbunden, sogar inkriminiert und durch Antifa und Muselextremisten seit Jahren an Leib und Leben bedroht!

    Zunächst einmal muss ich sagen, dass „der Glauben“, auch von Satanisten, Scientologen und Slawisch-Orthodoxen scheißegal ist – für die finden aber auch keine Religions- oder Integrations“konferenzen“ statt und irgendwelche milliardenschwere „Fördermaßnahmen“!

    Dass Muslime (und nun auch verstärkt Schwarzafrikaner) vorwiegend in unsere Sozialsysteme strömen, verdankt sich linken Strategien, die immer schon auf Spaltung, um nicht zu sagen: Zerstörung der verhassten bürgerlichen Gesellschaften abzielten.

    Der „Klassenkampf“ wurde allerdings aufgrund der „Saturiertheit“ der westlichen „Arbeiterklassen“ von den 68ern verworfen und durch eine „Politik“ zugunsten asozialer, subkultureller, „diskriminierter“ Randgruppen und Minderheiten ersetzt, wobei der Migration kulturfremder und bildungsferner Unterschichten aus der Dritten Welt in unsere differenzierten und entwickelten Leistungsgesellschaften im Norden eine Schlüsselfunktion zukommt.

    Das wurde schon beizeiten durch den italienischen Linksextremisten Antonio Negri (Linksterrorist, Radikale Partei) und zahllosen anderen ganz offen so formuliert (s. auch Daniel Cohn-Bandit)!

    Der ISlam (der im Übrigen auch „Amerika“ und „Zionisten“ hasst), ist dabei das geeignete Mittel, ungeachtet des tragischen Schicksals „Linker“ – afghanische „Kommunisten“, Baathisten, Nasseristen, Kemalisten usw. – in der heutigen ISlamischen Welt.

    Der Hass auf die bürgerliche Gesellschaft – nicht nur „Scheißdeutschlands“ – lässt den linksgrünen Mainstream auch ganz locker mal über dreihundert Jahre Aufklärung und Emanzipation in die Tonne treten, ausgerechnet zugunsten von „Glaubens-“ und „Religionsfreiheit“ – vorrangig für die ISlamische Pestilenz!

    Dies führt zum Beispiel zu den immer selben kretinösen „Argumenten“, wie beim ARD-Literaturkritiker Denis Scheck, der zu Sarrazins neuem Buch „Feindliche Übernahme“ (durch den ISlam) meinte, dass eine „Kritik am Christentum der deutschen Mehrheitsgesellschaft noch aussteht“, der alte Triefel!
    Eine Kritik am Christentum, das mit seiner Willensfreiheit, später Glaubens- und dann Meinungsfreiheit die Aufklärung mit ermöglichte, findet natürlich allenthalben statt. Sogar jetzt wieder durch vorweihnachtliche Jesus-, Maria- und Papstwitze, deren Urheber und Verbreiter nicht jahrzehntelang unter Polizeischutz gestellt werden müssen.

    Unter Polizeischutz stehen neben prominenten ISlamkritikern seit Jahrzehnten auch jüdische und israelische Einrichtungen im gesamten Westeuropa, nicht so sehr, weil Neo-Nazis antisemitische UFA-Filme verbreiten, sondern weil der militant-terroristische Flügel der 68er schon früh mit nahöstlichem Terror paktierte, der heute ausschließlich ISlamisch ist.

    Und noch gefährlicher ist der ISlam als demographisches Problem mit absehbaren Folgen für den sozialen, kulturellen und politischen Frieden, indem nämlich soziale Verteilungskämpfe und schließlich ethnische und kulturelle Konflikte (wie in nahezu allen ISlamischen Ländern) von einem linksgrünen Mainstream zielsicher eingeschleppt werden.

    Der Kampf muss sich also gegen die gesamte Banden-Breite einer linksgrünen Kulturrevolution im Bündnis fest mit „Wirtschaftsinteressen“ richten, die in konzertierter Aktion das Staatsvolk als Souverän in eine „Bevölkerung“, und den Staatsbürger (citoyen) in seelen- und hirnlose Verbraucher (mit und ohne Kopptücher) verwandeln. Diese Banden-Breite spiegeln „unsere“ Blockparteien von Stasi-Linken und Grünen bis zur Union wider.
    Und der Gegner kann unter Umständen als grüner Stinker oder als rote Socke mit unter dem familiären Weihnachtsbaum sitzen!
    Nicht vergessen, wer hier „spaltet“!

    P. S.: Dass Muslime, „gläubig“ oder nicht, die offenen Türen einer substanz- und bedingungslosen „Willkommenskultur“ nutzen, um sich weiter auszubreiten und zu vermehren, und das ganz ohne Dschihad, dafür aber mit komfortabler sozialstaatlicher Alimentierung, kann man ihnen nicht einmal vorwerfen!
    Es ist keine „Dialektik“, sondern eher eine Tautologie, wenn ich sage, unsere Schwäche ist deren Stärke!

Comments are closed.