Von POMMES LEIBOWITZ | Dass – weit jenseits von Recht und Gesetz – immer mehr Menschen, quasi als selbsternannte Inquisitoren des wahren linken Glaubens, auf die Jagd nach dem „Bösen“ gehen, erinnert fatal an die Hexenjagd im Mittelalter. Man sucht wieder nach bösen Zeichen, Worten und verdächtigen Personen, Boten des Unheils. Und wer einmal angeklagt ist, der ist auch schuldig, da braucht es keine lästigen Beweise, Fakten, Argumente, Gerichtsverhandlungen oder ähnlichen Firlefanz. Hexe ist Hexe und Hassposter ist Hassposter. Kritik am wahren linken Glauben ist Ketzerei und Blasphemie.

Ich beschreibe hier meinen eigenen Fall, weil er gut dokumentiert ist, stellvertretend für viele andere Blogger, Facebook-Nutzer, Kommentatoren und Leserbriefschreiber, die ebenfalls Opfer dieser neuen Hexenjagden wurden, aber nicht diese öffentliche Aufmerksamkeit genießen.

Hier das nicht nur grammatisch merkwürdige Schreiben des Plattformbetreibers, das der kompletten Löschung meines Accounts und sämtlicher Bilder und Beiträge vorausging.

Email von Dirk Olbertz (blogger.de) vom 31. Oktober.

Hasspostings?

Es war ein genialer Schachzug der Linken, den Begriff „Hass“ in die politische Diskussion zu bringen und zum Kampfbegriff zu etablieren. „Hasskommentare“ – das ist alles und nichts. Hass liegt im Auge des Betrachters. Wer andere Meinungen hasst, interpretiert diese Meinungen als Hass. Wer politisch rechts Stehende hasst, der vermutet bei ihnen Hass. Freud lässt grüßen.

Vor allem aber: Hass ist juristisch nicht greifbar und NICHT verboten. Niemand kann uns verbieten, Kinder, Katzen oder Hunde zu hassen. Oder Frauen die Männer und Männer die Frauen. Ist kein feiner Zug, aber nicht verboten und auch nicht verbietbar.

Und wo fängt Hass überhaupt an? Ist es Hass auf Blondinen, wenn man Blondinenwitze erzählt? Hass auf Ostfriesen, wenn man Ostfriesenwitze erzählt? Hass auf Politiker, wenn man politische Satire macht?

Letzteres ist mein Metier, verstößt sicherlich gegen keine Gesetze, verlangt aber eben ein Minimum an Intelligenz und Humor, um es überhaupt zu verstehen. Wer darin Hass zu sehen glaubt, ist aus meiner Sicht erstens doof und zweitens selber voller Hass.

Ich mache keine Witze über Ausländer (obwohl auch das legitim wäre, wir sind schließlich keine Zweiklassengesellschaft). Ich hetze gegen nichts und niemanden. Ich vertrete meine Meinung, teils sachlich, teils satirisch, immer faktenbasiert.

Und jetzt?

Die Google-Suche präsentiert noch die inzwischen gelöschten Beiträge und vermag auch (ich bin auf einigen Plattformen vertreten) dem interessierten Sucher einen Überblick über mein „vor Hass sprühendes“ Werk zu verschaffen.

Die meisten meiner Blogbeiträge finden sich auch noch auf FischundFleisch.com, einige bei PI-NEWS, und fast alle meine Bilder bei Flickr.com. Der Blogger David Berger, der immer wieder Bilder von mir bei Philosophia Perennis veröffentlicht, nahm ebenfalls in einem Artikel kritisch Stellung zur Löschung meines Blogs.

Mit diesem rechtlich irrelevanten und inflationär verwendeten „Hassbegriff“ hat man einen Joker für willkürliche Zensur geschaffen. Der Staat muss sich dazu gar nicht bemühen, denn Millionen eifrige Denunzianten und selbsternannte Inquisitoren sind überall im Netz unterwegs und leisten als nützliche Idioten ihr verheerendes Werk: Die komplette Gleichschaltung der Medien, wie man sie bislang nur aus Diktaturen kannte, ist die Folge.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

67 KOMMENTARE

  1. Die Neo-SED funktioniert schon wunderbar. Mal sehen, wann die ersten politischen Gefangenen gemacht werden (oder gibt’s die schon?)

  2. Stimmt es also nicht, dass Kampfbegriffe immer wieder geprägt werden, um Politik durchzusetzen? Aha, es soll angeblich nicht stimmen, so Dirk (der als ARGUMENT einen Kampfbegriff nutzt).

    Kampfbegriff: Ein Begriff zum Durchsetzen einer politischen Denkweise und Richtung.
    „Deutschlandhasser“ ist so einer, oder? Neeeee, isser nich, denn es kommt noch ein weiteres Merkmal hinzu: Ein Kampfbegriff ersetzt das Argument. Bezeichnet mich jedoch jemand als Deutschlandhasser, habe ich die Möglichkeit, mich zu erklären.

    Ach, äh, wie war das doch gleich? Achja: Kampfbegriff ist Nazimethode.

  3. Doch, doch, der „Hass“ ist längst strafbar, auch gegen einen Einzelnen. Freilich liegt die Einführung des dafür genutzen §130 StGB schon etwas zurück, das macht man aber immer so: Erst den Strafparagraphen schaffen, die Tatbestände bzw. die Ursachen dafür kommen dann später. Der Frosch (hier das deutsche Volk) wird langsam/unmerklich gegart, sonst spränge er/es aus dem Topf………..

    https://de.wikipedia.org/wiki/Volksverhetzung

  4. … Boten des Unheils … Kritik am wahren linken Glauben ist Ketzerei und Blasphemie.

    Tolerant Monster’s 40:2 „prerfected Religion“, „Unfug machen“, z. B. „Blasphemie begehen“ 5:72-73
    Strafe: „… Kreuzigung, oder Abhacken von Händen und Füßen“ 5:33

  5. Dieses Land wird von Linken derart gegen die Wand gefahren die und reagieren bei (demokratisch völlig legitimierten Widerstand) derart bösartig, dass ich nur wieder dazu raten kann, sich im persönlichen Umfeld oder der eigenen Stadt solche Leute zu merken.

    Auch wenn die jetzt wieder aufheulen und mit der Terrorismus- oder NSU-Keule kommen, sobald sie das lesen.
    Ich möchte nicht, dass dieser Menschenschlag in Deutschland zum dritten Mal einfach so davon kommt, sollte dieses Land mal wieder in einer normalen Spur laufen und sich von dieser Meinungsdiktatur befreien.

  6. Das Schlimme ist, daß eine Stasi-Funktionärin auf dem Kanzlersessel sitzt, für die Zensur, Inhaftierung Andersdenkender, FakeNews, Beobachtung von Systemkritikern absolut normal sind und sie diese Instrumente wie selbstverständlich nutzt bzw. nutzen lässt. Dieses System ist viel zu fest etabliert und bis in die kleinste Helfershelferfamilie verwurzelt, als daß es sich abwählen ließe. Der Wandel wird wohl dieses Mal nicht so geräuschlos vorübergehen wie im November 1989..

  7. Ist genau wie es vor 89 in der DDR war .
    Der Staat und seine Mitläufer hatten immer recht. Alle anderen waren Gegner, wurden bespitzelt und haben sich über allerlei seltsame Dinge gewundert, welche sie slbst betrafen.
    Das Stasimitarbeiter heimlich in die Wohnung sind, ohne das man sich hat irgend was zu schulden kommen lassen hat usw.
    Der Deutsche merkt halt erst das es nicht funktioniert, wenn die ersten 30 Millonen Afrikaner hier sind und kein Geld mehr für die Rente da ist. …. seber schuld würde ich sagen.
    Frau Merkel winkt dann aus Panama und macht sich mit Sorosmillonen einen schönen Lebensabend .

  8. Leute lasst uns allen Asylanten pro Person 10.000.0000 € in die Hand drücken, wenn sie freiwillig unser Land verlassen, sobald das Gros aus dem Land raus ist, treten wir aus dem Euro aus. 🙂 🙂 🙂

  9. Nun sind sie halt weg die bösen Postings auf „blogger.de“. Mir doch egal, da hat wenigstens mein Maas-Ministerchen ganze Arbeit geleistet. Wofür wird der auch bezahlt. Da kann man doch mal ein freundliches Gesicht machen.

    Euer Angie 🙂

  10. Ähhh….. und wer erwähnt meinen Fall? Meine Homepage hatte in der Spitze 20.000 Leser/Tag und wurd „auf Zuruf der Polizei in KOBLENZ von 1&1 vom Netz genommen… ohne jegliche Begründung oder Rechtsgrundlage!

    Es gab nach meinem Protest einen Rückruf von 1&1 und als ich die Dame der Rechtsabteilung aufforderte mir eine schriftliche Erklärung zu der Abschaltung zu senden hat sie aufgelegt.

    ICH… erkenne schon lange keinen Unterschied mehr zwischen dem heutigen tiefen Linksstaat und Staaten wie NORDKOREA…

  11. Ich gehe davon aus, dass Herr Dirk Moritz selbstverständlich auch einer der größten Verfechter von
    TOLERANZ ist.

  12. Das ist dann der hier?
    https://olbertz.de/blog/ueber_mich/

    Witzig, dass der sich nicht nur an einer, mit etwas bösem Willen als ehrabschneidende zu bezeichnende, Diskussion über unfähige Bullen beteiligt bzw. die Diskussion auf seinem Blog duldet, sondern die ehrabschneidende und damit unter Umständen – unfähige Ausländer – bereits als Hasskriminalität durchgehende Diskussion gestartet hat.

    https://olbertz.de/blog/2013/09/03/polizei-ahnungsloser-helfer/#comment-567897

    Nun muss er sich selber löschen.

  13. …wahrscheinlich glauben mir viele Lese nicht (vielleicht stelle ich mal Originalpassagen meines „Urteils“ hier ins Netz…) aber ich erzähle mal wie die linksextreme „Justiz“ argumentiert:

    zu weiteren 3 Monaten wurde ich verurteilt wegen einer weiteren Aussage. Diese wurde im Original und meinem Zitat einer Passage des Artikels von AKIF PIRINCCI „Das Schlachten hat begonnen“ beurteilt… und ich fragte im Prozeß warum dies strafbar sei. Aussage des (nach meinem Eindruck) deutschenhassenden und linksextremen „Staatsanwaltes“ in KOBLENZ: „mit dem Zitat machen sie sich diese Meinung zueigen“!

    Mein Fazit: das Zitieren eines Artikels von Pirincci ist „Volksverhetzung“… zumindestens in KOBLENZ!!!

  14. „Presstituiertenveraechter 10. November 2018 at 11:22
    Dieses System ist viel zu fest etabliert und bis in die kleinste Helfershelferfamilie verwurzelt, als daß es sich abwählen ließe. Der Wandel wird wohl dieses Mal nicht so geräuschlos vorübergehen wie im November 1989..“

    Auch 1989 wäre ohne einen Anstoß aus dem Ausland nicht denkbar gewesen, womit ich keinesfalls den Mut und auch den Anteil der DDR-Bürger, die damals auf die Straße gingen, schmälern will.

    Die waren aber noch ein anderes Kaliber als der in Wohlstand verweichlichte und ideologisierte (West)BRDling.
    Ohne einen Anstoß aus dem Ausland wird es auch diesmal nicht gehen.

  15. Da Linkssein offenbar nicht heilbar ist, müssen deren Anhänger samt Moslems wohl ausser Landes geschafft werden.

    Es ist unerträglich, mit welchem Abschaum, mit welchem biologischen Bodensatz von Landsleuten man in diesem Land zusammenleben muss. Erbärmlich.
    Daß hier mal das Land der Dichter und Denker war ist nicht nachzuvollziehen.

  16. Marc
    10. November 2018 at 11:22

    Die Leute wurden ermordet, in den Wahnsinn getrieben, Zwangsadoptiert, zersetzt.
    Tausendfach, hunderttausendfach.
    Einfach nur bespitzelt trifft es nicht ansatzweise, was in der DDR abging.

  17. Woher kommt Antisemitismus in der BRD?

    Von der AfD und nur der AfD. Nicht von anderen Leuten wie Sie vielleicht fälschicherweise annehmen würden

    Buten un binnen vom Bremer Rotfunk, bezahlt von Ihren GEZtapo-Zwangsbeiträgen, informiert Sie detailliert über Antisemitismus in Deutschland an dem ausschließlich die AfD und andere Rechtspopulisten schuld sind (ab Minute 4)

    https://www.butenunbinnen.de/videos/sendungen/butenunbinnen3134.html
    Nix für schwache Nerven. Da muss man wirklich durch!

  18. … vor allem aber, speien doch insbesondere all Jene, die sich selbst zum Guten stilisierenden, oftmals Gift und Galle, was dann allerdings kein Hass sein soll, sondern als couragiertes Auftreten im „Kampf gegen rechts“ deklariert wird.

    Hass gegen die AfD und ihre Befürworter ist guter Hass und jede negative Emotion, die die Massenzuwanderung von gefährlichen jungen Männern hervorruft, wird kategorisch und per se als böser Hass abgetan, den es zu eliminieren gilt.

    Was für ein durchschaubares Spiel. Die Gamer können nur hoffen, dass ihre Regeln auch weiterhin gelten, denn hier bauen sich Kräfte auf, die irgendwann einmal vielleicht auch ins Gegenteil umschlagen, denn nicht jeder (v)erträgt diese Provokation folgenlos…

  19. OT

    TAQIYYA-MEISTERIN & SPD-PLAYBOY-,

    ÄH SPD-DURACELL-HÄSCHEN SAUSAN SCHEBLI

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    Vor 24 Stunden
    Sawsan Chebli hat Tagesspiegel retweetet
    #AfD ist nicht zur Zentralen #Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der #Reichspogromnacht eingeladen. Starke Rede des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland! Ich ziehe meinen Hut vor Josef #Schuster. Das nenne ich Größe und Mut. Danke!

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    9. Nov.
    Diese Rede von #Steinmeier zum #9November war die beste, die ich jemals von ihm und zu dem Thema gehört habe. Sie war so nach vorn gerichtet, hat so viel Mut gemacht, hat vereint. In diesen Zeiten wichtiger denn je.

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    9. Nov.
    #Steinmeier hat heute DIE #RedeSeinesLebens gehalten: „Können auf die Traditionen von Freiheit&Demokratie stolz sein, ohne den Blick auf den Abgrund der Shoa zu verdrängen. Einem aufgeklärten Patriotismus geht es weder um Lorbeerkränze noch um Dornenkronen.

    Sawsan Chebli hat retweetet
    Tagesspiegel
    ?Verifizierter Account @Tagesspiegel
    8. Nov.
    Eine demokratische Gesellschaft, die ihre Spielregeln widerstandslos von ihren Feinden missbrauchen lässt, hat sich selbst aufgegeben, schreibt @LorenzMaroldt. Deshalb ist das Verbot der Neonazi-Demo richtig.

    Sawsan Chebli hat retweetet
    Der Regierende Bürgermeister von Berlin
    ? @RegBerlin
    8. Nov.
    Es ist bestürzend, dass Rechtspopulisten inzwischen im Bundestag und in allen Landesparlamenten in Fraktionsstärke vertreten sind. Wir wissen aus der Geschichte, und dafür stehen die #Novemberpogrome, was aus solchen Anfängen erwachsen kann. #9November
    berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2018/pressemitteilung.755769.php …

    FRISCH VOM STRICH: SAUSAN SCHEBLI BEI DUNJA HAYALI
    https://p5.focus.de/img/welt/origs9871868/4143042148-w800-h469-o-q75-p5/compressed-converted-9e89faff-c3ff-4017-9f12-6636ac22431f5be3d7bc1d00008b00312997.jpg

  20. Cedric Winkleburger 10. November 2018 at 11:43

    „Es ist unerträglich, mit welchem Abschaum, mit welchem biologischen Bodensatz von Landsleuten man in diesem Land zusammenleben muss. Erbärmlich.
    Daß hier mal das Land der Dichter und Denker war ist nicht nachzuvollziehen.“

    sie haben vollkommen recht, es ist unerträglich. ich könnte durchdrehen.

  21. Die linksgrünen Arschlöcher mit Merkel an der Spitze können nur Steuer- und Diätenerhöhungen beschließen und Kuffnucken ins Land locken.
    Sonst können die nichts!

  22. @Viper 10. November 2018 at 10:58
    „Die Neo-SED funktioniert schon wunderbar. Mal sehen, wann die ersten politischen Gefangenen gemacht werden (oder gibt’s die schon?)“

    Da es die ersten politischen Gefangenen schon länger gibt sollte die Frage lauten:
    WANN WERDEN DIE ERSTEN POLITISCHEN GEFANGENEN GELÖSCHT

  23. Ich hasse zum Beispiel diesen blöden username „Erbsensuppe vom fettem Grützkopf“ oder wie auch immer.

  24. OT

    Gerade auf Phoenix
    Grüner Parteitag (werde ich mir nicht lange antun, da die stupide Infantilität dieser Leute einen zum Wahnsinn treibt)

    Debatte über Digitalisierung konnte anfangs nicht stattfanden. Es hatten sich keine Frauen gemeldet! Jetzt hat sich doch ein Weibchen gemeldet (redete gerade), welches von Digitalisierung ungefähr soviel Ahnung hat wie ein Hausschwein von Magnetschwebebahn-Technologie.

  25. Jetzt soll der Terrormüll im Ländlichen Umgebung ihr Unwesen treiben !

    Stuttgart. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will Flüchtlinge, die in Gruppen Straftaten begehen, von Großstädten fernhalten und im Land verteilen. Dabei nahm der Grüne auch Bezug zu einem aktuellen Fall in Freiburg.
    „Solche Gruppen muss man trennen und an verschiedenen Orten unterbringen“, sagte der Grünen-Politiker der „Heilbronner Stimme“ und dem „Mannheimer Morgen“.
    Der Gedanke, einige von ihnen „in die Pampa“ zu schicken, sei nicht falsch. „Großstädte sind für solche Leute wegen der Anonymität attraktiv und weil sie dort Gleichgesinnte treffen“, sagte der Regierungschef.

  26. Nebenthema ( Entschuldigung):
    An alle, die im Urlaub in Italien waren, und vorhaben, dort wieder hin zu fahren: NICHT MEHR MACHEN – dort warten Not und Elend!
    Sagt er hier, Reza Barzid, für den das Leben im vollalimentierten Deutschland auch „wie die Hölle“ ist:
    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-iranischer-fluechtling-in-heidelberg-der-traum-vom-friseur-und-saenger-endete-in-der-psychiatrie-_arid,399388.html
    Dass das Hetzblatt RNZ diesen Stuss unkommentiert abdruckt, ist wieder einmal typisch für diesen Lügenpamphlet: mag damit zusammenhängen, dass sie erst kürzlich gleich zwei Prozesse vor dem Landgericht Heidelberg und dem Oberlandesgericht Karlsruhe VERLOREN haben, aber darüber natürlich schweigen ihren Lesern gegenüber. Auch andere Medien berichten explizit NICHT darüber:
    https://rheinneckarblog.de/05/die-rnz-belegt-die-verachtung-der-meinungsfreiheit-und-wird-damit-zum-politikum/145083.html

  27. Hass wäre wohl übertrieben, aber ich empfinde abgrundtiefen Ekel, unvorstellbaren Widerwillen, grundlegende Abscheu und ungeheuerliche Verachtung vor dieser Partei:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183603426/Migranten-und-Grossstaedte-Kretschmanns-Pampa-Forderung-irritiert-die-Gruenen.html

    … eine Frage, die ich an die Grünen hätte: was spricht denn dagegen, ein faires Asylverfahren aus aus dem Ausland, online z.B. über’s Iphone, durchzuführen? Denn, wie sieht denn der „Plan“ der Grünen aus, all die abgelehnten Asylanten jemals wieder aus D in deren Heimat zurückzuführen?

    AmS geht es dieser Partei nur darum, jedem Dahergelaufenen freies Geleit nach D zu ermöglichen… einmal da.. (so gut wie für) immer da… Realität…

  28. Von denen denken nicht wenige ähnlich wie die Nazis; da hat man auch schnell ein paar auf die Fresse bekommen, wenn man eine lange Nase hatte, ohne viele Fragen vorher.

    Ich merke derzeit, dass politisch links Aktive auch in eigentlich unpolitischen Freizeitgruppen ihre Gesinnung durchdrücken wollen. Wird zum Thema gemacht und wenn man nichts sagt, wird man schon isoliert. Politisch linke soziale Kontrolle nimmt leider zu.

  29. Haremhab 10. November 2018 at 12:17

    Ich bedenke mich bei Herrn Walser für diese Realsatire. Kaum ein BRD Comedian bringt mich zum Lachen, aber Herr Walser schon. Da wundert einen der mißratene Sohn Augstein jr auch nicht mehr.

  30. Differenzierung von „Hass“ und Volksverhetzung:
    Bei der Volksverhetzung geht es nicht um Hass, sondern um diffamierende Äußerungen über eine spezielle Personengruppe. Man muss beleidigende oder herabsetzende Dinge über eine definier- und abgrenzbare Gruppe von Menschen sagen. Wenn ich zB. sage,“ich hasse Muslime“, dann ist das albern, aber keine Volksverhetzung. Bezeichne ich Muslime als „Kameltreiber“, dann ist das dumm und unhöflich, aber keine Volksverhetzung, da Muslime keine konkrete Gruppe sind. Man darf zB. auch die Deutschen als „Köterrasse“ bezeichnen, weil die Deutschen, laut Staatsanwaltschaft, keine abgrenzbare Gruppe sind. Wenn man aber sagt, „die Muslime in unserer Gemeinde sind alle Arschlöcher“, dann ist das nicht nur dumm und unhöflich, sondern Volksverhetzung, da eine konkrete Gruppe diffamiert wird.

    Interessanter Weise kommt der Volksverhetzungsparagraph nur bei sich diffamiert fühlenden Ausländern zum Einsatz, obwohl er genauso Anwendung finden müsste, wenn zB. AfD-Politiker oder Wähler gezielt diffamiert werden (was ständig passiert).

    https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html

  31. Sachlich fundierte Kritik am Islam, an grüner, linker oder roter Politik, oder an unkontrollierter Zuwanderung = HASS.

    Das beschmieren von Hauswänden, das anzünden von Autos, das bedrohen von Gastwirten, das lösen von Radmuttern, das bedrohen von Menschen, Steinewürfe auf Polizisten = wird toleriert und NICHT thematisiert, die Täter werden als Aktivisten verniedlicht.

  32. „Blogger.de löscht linkskritischen Blog“

    Man folgt dem Weg des Geldes.
    Das Geld haben jene, die es per Gesetz aus der Gemeinschaftskasse entnehmen.
    Sie lassen es für sich arbeiten.
    Insbesondere gegen jene, die sich gegen dieses System auflehnen.

    Und dann löscht man eben.
    Man gönnt sich ja sonst nichts.

    Die Welt ist schön!
    Hoch das Bein!
    …oohstännich!…

  33. Haremhab 10. November 2018 at 12:17

    „Bin verführt“: Schriftsteller Martin Walser schreibt über Merkels „Schönheit“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/die-kanzlerin-bin-verfuehrt-schriftsteller-martin-walser-schreibt-ueber-merkels-schoenheit_id_9887566.html

    ————————————————————————————————–
    Hat Walser ein Alkoholproblem? Merkel ist das Gegenteil von schön.
    ——————————————
    Daher rührt der Spruch: „Sich jemand schön saufen“, was bei Merkel mindestens 3,5 Promille erfordert.

  34. Tichys Einblick
    Hans-Peter Martin war 15 Jahre Mitglied des Europäischen Parlaments. Der Österreicher hat nach einigen Bestsellern nun ein neues Buch vorgelegt: „Game over“. Darin zeichnet er angesichts von Eurokrise, Globalisierung und Digitalisierung ein pessimistisches Bild Europas.
    Hans-Peter Martin: „Es weiß niemand, wie wir da rauskommen“❗ 😎
    https://youtu.be/MbtIbXcZx5w

  35. @Maria-Bernhardine

    Die Generalvertreterin von ROLEX war bei Dummja Halali, ich hatte kurz rumgezappt.
    Den neuen aufkeimenden Antisemitismus versuchte man kleinzureden und einer neuen Partei die Schuld daran zu geben.
    Ein weiterer kläglichen Versuch.

  36. In der BRD herrscht inzwischen ein Gesinnungsterror und eine Meinungsdiktatur von links, die jenen der anderen beiden Diktaturen auf deutschem Boden im 20. Jahrhundert kaum noch nachsteht.
    Die Medien sind wie die Altparteien fest in der Hand linker und linksextremistischer Kräfte. Objektive Berichterstattung ist verpönt, linke „Haltung“ muss bei jeder Gelegenheit demonstriert werden. Meinung und Fakten werden inzwischen fast immer gemischt, darauf entsteht eine Tendenzberichterstattung, die immer mehr betreutem Denken ähnelt.
    Staatlich organisierte und bezahlte Großdemonstrationen sollen die Opposition einschüchtern, oppositionelle Demonstrationen werden blockiert oder auseinandergeprügelt oder in der Medien kriminalisiert.
    Wer nichts links ist, ist rechtsextrem. Mir graut es, wohin dieses Land noch treiben wird.

  37. Haremhab 10. November 2018 at 11:55

    Armin Paulus Hampel (AfD) “ Der Euro wird zusammenbrechen “

    https://www.youtube.com/watch?v=vH-FhF0MeM4


    Grüße an Armin Paulus! Grüße in die Heide! Wir werden bald unsere Herbstwanderung quer durch die Heide nach Bremen machen und uns im idyllischen Wriedel wieder ausstatten.

  38. Die Menschen in der ‚BRD‘ sollten sich langsam klarmachen, das sie erneut in einem faschistischen Unrechtsstaat leben.

    So was hätt‘ einmal fast die Welt regiert!
    Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
    Dass keiner uns zu früh da triumphiert –
    Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!

    aus: ‚Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui‘, Bertolt Brecht, 1941.

  39. niemals Aufgeben 10. November 2018 at 12:24
    Tichys Einblick
    Hans-Peter Martin war 15 Jahre Mitglied des Europäischen Parlaments. Der Österreicher hat nach einigen Bestsellern nun ein neues Buch vorgelegt: „Game over“. Darin zeichnet er angesichts von Eurokrise, Globalisierung und Digitalisierung ein pessimistisches Bild Europas.
    Hans-Peter Martin: „Es weiß niemand, wie wir da rauskommen“
    https://youtu.be/MbtIbXcZx5w

    Sorry❗ 😥
    Linker Quatscher Hans-Peter Martin braucht man sich nicht antun ❗

  40. Liebe Deutsche Blogger: nutzt die Globalisierung, also die Waffe des Gegners, doch für euch.
    Sprich verlegt eure Blogs auf ausländische, zb. us-amerikanische Plattformen, wo keine Gutmenschen intervenieren können und ihr langer autoritärer Arm nicht hinreicht. Dann gibts auch keine Probleme mit dem Inhalt.

  41. Und wer einmal angeklagt ist, der ist auch schuldig, da braucht es keine lästigen Beweise, Fakten, Argumente, Gerichtsverhandlungen oder ähnlichen Firlefanz. Hexe ist Hexe und Hassposter ist Hassposter. Kritik am wahren linken Glauben ist Ketzerei und Blasphemie.
    =========================================================
    Damit ist eigentlich alles gesagt. Gnade dem, der nicht auf Bahnhöfen klatscht oder auf jeder DEMO laut schreit „Nazis raus“. Freie Meinungsäußerung war gestern. Heute gilt „wir schaffen das“. Bereits die Forderung nach Rausschmiss von kriminellen „Schutzsuchenden“ wird mit Naziverherrlichung gleichgesetzt.
    Die Realität wird ignoriert. Was nicht sein darf……………….
    https://www.ardmediathek.de/tv/Zur-Sache-Baden-Württemberg/Gruppenvergewaltigung-Hat-die-Polizei-v/SWR-Baden-Württemberg/Video?bcastId=610194&documentId=57526842
    https://www.youtube.com/watch?v=3agTp47HQNc

  42. HASS & LIEBE!

    Neuerdings sind es die EMOTIONEN, die unter Strafe oder Vorgabe gestellt werden!

    Wie ist es mit dem EKEL bestellt? Darf man sich auch bald nicht mehr ungestraft ekeln?

    BESSER SOLLTE MAN IN DER REALITÄT BLEIBEN:
    MESSERMÄNNERN die MESSER verbieten/abnehmen!
    KOPFTRETER in den KNAST schicken bevor sie jemanden tottreten!

    Da hätte man schon genug zu tun!

    Wenn heute der HASS verboten wird, dann wird morgen die LIEBE womöglich zur Pflicht!
    Der Tag ist nicht mehr weit, wo jeder weißen Frau ein Schwarzer zur Liebe zugeteilt wird!

  43. lorbas
    10. November 2018 at 12:21
    „….. wird toleriert und NICHT thematisiert, die Täter werden als Aktivisten verniedlicht. “

    wenn Politiker Milliarden Euros umbuchen, sodass es nichtmal den Besitzer wechselt, sondern nur die Kontonummer, dann heisst das halt „verzockt“.
    Passiert.
    Dumm gelaufen.
    Wenn ein Deutscher eine Tankquittung verliert, so ist es ein staatstragendes Verbrechen.

  44. 1. Obersimulant 10. November 2018 at 12:27
    Die 68er haben gesiegt.
    ———————————-
    Die haben überhaupt nicht gesiegt! Das wird hier noch Mord & Totschlag geben, zum Teil jetzt schon!

    Noch nie haben wir so viele Tote (vor allen Dingen junge Tote) auf der Straße gehabt!
    Und es werden noch viele, viele mehr werden! So viele bis der VOLKSZORN sich wie ein NETZ über das gesamte Land legt!

  45. Reaktionär Doe
    Am 10.11.2018 veröffentlicht

    Nur ein ganz kurzer Ritt auf dem NPC-Gaul, bevor er verreckt…

    Weiterhin:

    Bitte wecken Sie so viele Menschen wie nur irgend möglich,
    klären Sie über den Wahnsinn des UN-Mgrationspaktes auf.

    https://youtu.be/RbLO0YbDI4Q❗ 😎

  46. „Ich werde DEIN BLOG… EINE REAKTIONEN………Dirk“

    Wie es aussieht ist dies EIN DIRK, der bestenfalls die HAUPTSCHULE besucht hat (wie lange wissen wir nicht), sich hier nun als selbsternannter Richter ohne Diplom ins Zeug legen darf! Echte Herausforderung!

    Einer von denen, für die die Lehrer die 10 Jahre alten Lehrbücher einmotten mussten, weil sie kein Schüler mehr versteht!

    MANOMAN!!
    DEUTSCHLAND & DEINE GRÜNEN, NEUEN ANALPHABETEN!

    Irgendwann werden wir eine neue Elite haben, nämlich diejenigen, die sich über die Jahrzehnte/Jahrhunderte in den Familien die Schrift bewahren konnten, wenn alle anderen keinen Satz mehr aufs Papier bringen können, so wie im Mittelalter die „Schriftgelehrten“ die Elite darstellten! Solange müssen wir uns dieses Treiben leider noch mit ansehen!

  47. Wenn ich das schon sehe:
    „Ich werde Dein Block …löschen“
    und
    „Deinen User am selben Tag sperren“ …
    und
    „Deinen Hasspostings …“

    Leute Leute, meine Herren!

  48. Wer ökonomisch erfolgreich sein will, meidet ohnehin BRD-Unternehmen…die sind so rückständig und primitiv wie der Islam selbst. 😉 🙂

  49. Man muss Hass und Volksverhetzung differenzieren. Bei Volksverhetzung geht es nicht um (persönliche) Gefühle, sondern um die geielte Diffamierung von konkreten Gruppen, aus welchen Gründen auch immer. Und die ist zu Recht verboten. Merkwürdiger Weise wird das aber immer nur in die eine Richtung angewandt, also wenn Muslime etc. verunglimpft werden. Andersherum ist alles erlaubt. AfD-Politiker und -Wähler, Bewohner von Sachsen und Chemnitz, dürfen nach Lust und Laune mit Schmäh und Fake-News überschüttet werden. Da schläft die Jusitiz den Schlaf der Ungerechten …

  50. Sorry, ich habe von blogger.de noch nie etwas gehört oder gar gelesen. Sind die wichtig? Ich finde, dass Konservative den Linksextremen immer wieder die Sonne aufgehen lassen, in dem sie sie für vollwertige Gesprächspartner ansehen. Ich, für meine Person, habe kein Interesse mehr, mich mit „Systemlingen“ auseinander zu setzen und habe auch privat eine klare Trennlinie gezogen. In meinem Umfeld gibt es keine C*DU-Mitglieder oder Mitglieder anderer Spackenparteien. Ich lese zwar täglich das, was diese Leute von sich geben auch in linksextremen Blättern (z.B. WELT), bin aber nicht bereit mich auch nur annähernd über den abgesonderten Schwachsinn mit diesen Leuten auseinander zu setzen. Man sollte Irre nicht aufwerten.

  51. @ Pommes L.:

    *Man muss Hass und Volksverhetzung differenzieren. Bei Volksverhetzung geht es nicht um (persönliche) Gefühle, sondern um die geielte Diffamierung von konkreten Gruppen, aus welchen Gründen auch immer…………..*

    Dann haste wohl die letzte „Anpassung“ des 130er verschlafen:

    *Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

    gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung **oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit** zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder………….*

  52. Saarländischer Umweltminister-Darsteller Reinhold Jost (SPD) trägt seinem Spitzenbeamten Arnold Ludes auf Agrarkonferenz frische Socken hinterher

    Zu so was muss man sich halt herablassen wenn man selbst von dem Fach in dem man Minister ist keinen blassen Schimmer hat und man immer darauf angewiesen ist, dass einem die Spitzenbeamten den Rücken frei halten, damit man sich nicht völlig blamiert, weil man nur dummes Zeug erzählt.

    Überhaupt scheint die Familie des Spitzenbeamten Dr. Arnold Ludes gut mit dem SPD Mann Reinhold Jost dazustehen, wenn die Lebenspartnerin des Beamten die Socken sogar persönlich beim Umweltminister abliefert.

    Da scheint ein ganz besonders inniges Verhältnis zu bestehen, zwischen der Familie Ludes und dem SPD Mann aus SPD Ortsverband Rehlingen -Siersburg im Saarland, denn der Dr. Arnold Ludes wurde ja auch schon als erster Veterinär im Saarland zu einem Sanitätsrat ernannt, was in der Vergangenheit nur Humanmedizinern vorbehalten war.

    Der gelernte Metallbauschlosser und Umweltminister-Darsteller Reinhold Jost (SPD) hat aber auch für diese Entscheidung bestimmt eine Erklärung parat, die ganz bestimmt nicht in persönlichen Beziehungen und Parteikontakten, der Familie Ludes, zur SPD Siersburg zu suchen ist.

    Ich bin mir sehr sehr sicher, dass wir da in Zukunft noch einiges zu hören bekommen werden.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/landtagskueche-heiko-maas-als-buehnenhelfer_aid-33429205

  53. Wenn diese Kasper so „gebildet“ sind, wie die schreiben, dann braucht man sich nicht wundern, was in deren Kopf vorgeht. Da steht die Dummheit vorn an.

  54. Es geht im Linksstaat BRD schon lange nicht mehr um die Wahrheit, es geht nur noch um den Kampf gegen Räächz – die Hetzjagd – Lüge von Chemnitz ist wohl das beste Beispiel dafür

    Der Polizeichef von Chemnitz sagte, es war keine Hetzjagd, der Polizeipräsident, der Ministerpräsident und auch der Verfassungssschutzchef. Letzter war dann zu viel für den Linksstaat BRD. Die Bundesregierung, die linksbunte Opposition und ihre Medien verlangten eine Strafe für zu viel Wahrheit. Denn immerhin gabs ein Video, indem ein Demonstrant einen #Syrer(?) in den Popo tritt. Jepp. Solche Szenen gibts live von Linken bei nahezu jeder Demo von Patrioten zu sehen, diese linken Hetzjagden. Davon spricht aber keiner. Der „Kampf gegen Rääächz“ muss geführt werden, damit der normale TV – Durchschnittsbürger den Eindruck gewinnt: die Bösen sind natürlich immer die Rechten! Aber wer fällt darauf noch herein , fragt man sich.

    Die Wahrheit ist unerwünscht. So war es in der Geschichte schon immer und Helden, die trotzdem dafür eintraten, wie die Patrioten der Weißen Rose im #NS – #Regime, wie der #Dissident im #DDR – Regime, der Widerstands – Patriot im #Merkel – Regime oder vor 2000 Jahren #Jesus zu den verlogenen Hohepriestern und Römern: Jesus : “ Ich bin in die Welt gekommen, um Zeugnis für die Wahrheit abzulegen.“ – Pilatus: „Was ist Wahrheit?“, wurden bekämpft (und ermordet).?

  55. wo ist das Problem? die Adresse gehört dem Typen. Das ist jetzt nicht irgendein auf linksgedrehter Admin der freidreht, er hat für die Adresse bezahlt und den Kram aufgebaut. Wenn irgendein Hippi bei mir im Geschäft auftaucht und Pro Refugee Flyer auslegen will beförder ich den auch mit einem Arschtritt nach draussen

Comments are closed.