Einige hundert europäische Künstler und Aktivisten wollen im Rahmen des European Balcony Project von diversen Balkonen in ganz Europa die "Republik Europa" ausrufen.
Print Friendly, PDF & Email

Von DR. MARCUS FRANZ | Im Zuge der aktuellen politischen Diskussionen um den UN-Migrationspakt sind die alten Bruchlinien zwischen den Weltanschauungen wieder deutlich hervorgetreten. Die einen sind hellauf begeistert von diesem Pakt und sehen am Horizont bereits jenes Gebilde herandräuen, das sich die sozialistische „Internationale“ immer schon wünschte: Nämlich den angeblich so erstrebenswerten Weltstaat. Dieses ideologische Wunderland wird in Marxens Vision von ausnahmslos gleichberechtigten und gleichgestellten Bürgern bevölkert und es gibt im globalen Staat keine Kriege und keine Nöte mehr, denn die vielbeschworene „Soziale Gerechtigkeit“ und die „Gleichheit“  haben endgültig gesiegt. Die Menschen wandern frei durch die Welt und bleiben dort, wo es ihnen am besten gefällt.

Vernunft statt Sozialromantik

Die anderen (also jene, die den Pakt ablehnen) besitzen die sozialromantische Gabe des marxistischen und internationalistischen Denkens nicht. Sie sehen dafür all die Widersprüchlichkeiten und die Lügen, die in den weltstaatlichen Phantasien stecken und kommen zum einzig rational begründbaren Schluss, den die Pakt-Debatte zulässt: Die Ideen der freien Migration und des Weltstaates taugen höchstens für literarische Ergüsse und sie befeuern lediglich die naiven Vorstellungen der zahlreichen „Social Justice Warriors“. In der herben Wirklichkeit des Lebens aber besteht keinerlei Chance auf eine Realisierung dieser Vision. Und das ist auch gut so.

Ein Weltstaat samt freier Migration würde nämlich als Prämisse die völlige kulturelle, politische und letztlich auch biologische Gleichheit der Menschen erfordern und er würde daher über eine zentrale und omnipotente Ordnungsmacht verfügen müssen. Zudem müsste dieses Konstrukt eine weltweit einheitliche ökonomische Struktur bieten, die nur in Form einer Planwirtschaft existieren könnte. Und damit sollte es auch dem wackersten Kämpfer für die weltweite soziale Gerechtigkeit langsam dämmern: All diese Bestrebungen erlebten wir bis 1989 in einem gut 70 Jahre dauernden, bluttriefenden und am Ende krachend gescheiterten Feldversuch namens Ostblock. Und die Philosophie dahinter hieß schlicht und ergreifend Kommunismus.

Die Unverbesserlichen

Aber offenbar gibt es unverbesserliche Alt- und Neu-Linke, die den historischen Beweis des Scheiterns ihrer Ideologie chronisch negieren und über Umwege die Re-Installation des Kommunismus erreichen möchten. Ein Lehrstück dieser Unverbesserlichkeit ist am 10. November live zu beobachten: Einige hundert europäische Künstler und Aktivisten wollen im Rahmen des European Balcony Project von diversen Balkonen in ganz Europa die „Republik Europa“ ausrufen. Was wie eine internationale Kunst-Performance wahrgenommen werden soll, ist im Kern ein zutiefst linksideologisches und de facto kommunistisches Projekt, das gegen die Nationen und gegen die aktuellen staatlichen Strukturen gerichtet ist.

Das problematische Manifest

Die Aktionisten werden ein Manifest verlesen, in dem sie die Nationalstaaten als gescheitert bezeichnen und die Gleichheit der Menschen jenseits von Nation und Herkunft fordern. An die Stelle der staatlichen Souveränität soll die Souveränität der Bürger treten (was immer diese sein soll – bisher gibt es aus völkerrechtlicher Sicht nur die nationale Souveränität). Die Aktion schlägt jedenfalls in dieselbe Kerbe wie der Migrationspakt und es ist anzunehmen, dass sich reihenweise linke Politiker in die anti-nationale Performance einbringen und diese unterstützen werden. Vorschusslorbeeren für die Balkon-Ausrufer, zu denen so bekannte Leute wie der Schriftsteller Robert Menasse und die Politologin Ulrike Guerot gehören, sind natürlich von den üblichen Verdächtigen in der Medien-Szene schon jetzt reichlich verteilt worden.

Ist das überhaupt Kunst?

Für die Kunst an sich kann und soll man nach wie vor den berühmten Leitsatz der Wiener Sezession „Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“ gelten lassen – aber ist es wirklich Kunst, wenn eine linksideologisch agierende Lobby ein rein politisch orientiertes Projekt ins Leben ruft? Aus objektiver Sicht ist das Balkon-Projekt höchstens ein politischer Aktionismus, die künstlerische Seite daran ist beim besten Willen nicht zu erkennen. Eine breitere und kritische mediale sowie politische Auseinandersetzung mit den Inhalten des Manifests ist noch ausständig. Wir dürfen gespannt sein.


(Im Original erschienen auf thedailyfranz.at)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

127 KOMMENTARE

  1. „Aber offenbar gibt es unverbesserliche Alt- und Neu-Linke, die den historischen Beweis des Scheiterns ihrer Ideologie chronisch negieren und über Umwege die Re-Installation des Kommunismus erreichen möchten. “

    Wie bitte? Scheitern der Idiologie? Habe ich was verpasst? Ist etwa der Kapitalismus „am gewinnen“?

    Wenn ich mir die heutige politische Landschaft in diesem unserem Lande anschaue, in dem wir gut und gerne leben, hoffnungsvoll und zukunftssicher geführt von den Augenringen des Vertrauens, der Staat von einem echten Proleten repräsentiert, und nach außen hin von einem wahren jugendlichen Kenner der Kleiderordnung, habe ich das Gefühl, dass die linke Ideologie nicht auf dem Rückzug, sondern geradezu auf der Siegesallee marschiert…

    Wenn man Frau Dr Merkel einmal dazu bringen könnte, 15 Worte flüssig in Folge frei zu reden, würde sie sicherlich betonen, dass sie stolz ist, dass die DDR doch gesiegt hat… Und die Stasi fest im Sattel sitzt

  2. Die Bruchlinien sind deutlich aelter. Es ist der alte Widerspruch zwischen Ackerbau und Viehzucht betreibenden fest Angesiedelten und dem Raub-Nomadentum.

  3. „…….verletzt wurde niemand. “

    Das ist das Wundersame an der neuen linken „EU-Republik“ :

    Die Linksrotgrünversifften stehen oben auf dem Balkon und sehen sich das Gemetzel unter ihnen an……

    und die Medien verkünden wie immer „Verletzt wurde niemand!“

    .

    „Rund 100 Beteiligte

    Jugendliche liefern sich Massenprügelei im Berliner Mauerpark

    Berlin
    Rund 100 Jugendliche haben sich im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg geprügelt. Wie die Polizei mitteilte, gerieten in der Nacht zu Samstag mindestens zwei Gruppen im Mauerpark aneinander, nachdem sich einige ihrer Mitglieder zuvor gegenseitig beraubt hatten.
    Die Polizei rückte mit rund 40 Einsatzkräften und mehreren Einsatzwagen an. Ein Mensch wurde festgenommen, verletzt wurde niemand. “

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Jugendliche-liefern-sich-Massenpruegelei-im-Berliner-Mauerpark

  4. Wäre man nach dem Sozialismuszusammenbruch genauso gründlich vorgegangen wie nach dem NS,
    wäre das elende Murksel und IM Mitarbeiterin,höchstens eine Alkohol abhängige Toilettenfrau geworden!

  5. „…das sich die sozialistische „Internationale“ immer schon wünschte: Nämlich den angeblich so erstrebenswerten Weltstaat. Dieses ideologische Wunderland wird in Marxens Vision von ausnahmslos gleichberechtigten und gleichgestellten Bürgern bevölkert und es gibt im globalen Staat keine Kriege und keine Nöte mehr, denn die vielbeschworene „Soziale Gerechtigkeit“ und die „Gleichheit“ haben endgültig gesiegt. Die Menschen wandern frei durch die Welt und bleiben dort, wo es ihnen am besten gefällt.“
    ____________________________________

    N a c h Armageddon, um halb drei.

  6. Die Aktionisten werden ein Manifest verlesen, in dem sie die Nationalstaaten als gescheitert bezeichnen und die Gleichheit der Menschen jenseits von Nation und Herkunft fordern.
    ———————
    Diesen Zustand haben wir doch schon lange.
    Mal davon abgesehen, dass unsere Kolonialherren in den USA sitzen, haben wir schon lange keinen Nationalstaat mehr:

    – keine Regierung, sondern Marionetten als Erfüllungsgehilfen der EU und USA
    – keine Grenzen
    – keine eigene Gerichtsbarkeit
    – keine eigene Gesetzgebung
    – keine eigene Währung
    – keine Souveränität

    Die Franzosen wollen wieder Europa beherrschen – wie vor über 200 Jahren!
    Sie drängen damit zum Schein die Übermacht der Amis etwas zurück.

    Unsere Soldaten, die ohnehin nur noch Söldner der Kolonialmacht sind, werden dann wohl nicht mal mehr auf unser Volk vereidigt.

    Es ist kein reiner Zufall mehr, dass nicht nur die Nationalstaaten in einem EU-Staat aufgelöst werden sollen, sondern sie machen dann auch noch die Drecksarbeit der US-Weltbeherrscher.

  7. Ich will mir gar nicht ausmalen wie das mit diesem Migrationspakt abgelaufen wäre wenn die AfD nicht im Bundestag vertreten wäre .

  8. wenn das so kommt, brauch ich keine Sprachen mehr lernen, dann komm ich mit deutsch überall durch. Dann kann ich in Uganda Roggenmischbrötchen und in der Inneren Mongolei gebarnnte Erdnüsse kaufen und alle verstehen mich.
    Wie sagte d
    Hägar der Schrecklich schon zu seinem Sohn: Du wirst feststellen, das die Menschen überall ziemlich gleich sind. Darauf der Sohn: Aber Papi, das ist ja wundervoll. Darauf Hägar:ja, und deshalb hab ich immer mein Schwert und diesen wundervolle Schild dabei…..

  9. „Ist das überhaupt Kunst?“
    Wir brauchen ein Kunstsachverständigen, der uns sagt, was Kunst ist und was nicht,
    sonst ist man ja als Kunstbanause völlig orientierungslos.
    Das heißt, eigentlich haben wir einen solchen.
    Den Außen- und Überzwerg.
    Der bestimmt, was Kunst ist.

  10. Leipzig: Linke verwüsten Veranstaltungsort des AfD-Kreisparteitags

    Auf der linken Plattform „Indymedia“ hat sich bereits eine Antifa-Gruppe für die Tat verantwortlich gezeigt.

    „In der Nacht zum 09. November haben wir im Hotel ‚Zur Ratte‘ […] in Leipzig die Scheiben eingeschlagen und Farbe im Innenraum verteilt“, heißt es im Bekennerschreiben. Nach TAG24-Informationen handelt es sich bei der verbreiteten Farbe um Flüssigbitumen. Alle Scheiben der im Erdgeschoss befindlichen Gaststätten wurden zerstört, ebenso wie die Frontscheibe eines davor parkenden Autos.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-afd-kreisparteitag-anschlag-indymedia-linke-verwuesten-hotel-zur-ratte-858922

  11. ja, einen Tag nach dem Jahrestag des Mauerfalls. Den LinksgrünInnen hat die Freiheit schon zu lange gedauert. Ein Weltstaat wäre ihnen recht, in dem natürlich die Linken das Sagen hätten. Nur, daß das nicht funktioniert, wissen wir. Die Unterstützer dieser irren Idee werden wieder sogenannte „Künstler“ sein, deren größte Kunst es ist, von öffentlichen Geldern zu leben. Dazu kommen noch eine menge Schreiberlinge der linken Medien.

  12. aenderung 10. November 2018 at 09:37

    „Annegret Kramp-Karrenbauer hält den UN-Migrationspakt für positiv für Deutschland.
    Die Kandidatin für den CDU-Parteivorsitz verteidigte die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel.
    Die CDU dürfe nicht nur über das Jahr 2015 debattieren.“

    Ich muss Frau Annegrete Kramp-Karrenbauer ausdrücklich verteidigen! Im Gegensatz zu der Titanin, die alles vom Ende her denkt, hat sie Probleme, zwei Züge im Voraus zu denken. Man mag das für eine intellektuelle Schwäche halten, aber glauben Sie im Ernst, daß Frau Dr. Merkel eine intelligente Frau in dieser Position haben wollte? Eben…!

  13. Ich sehe das ganz simpel: die vielbeschworene Demokratie verhält sich wie die Abstimmung zweier Wölfe und eines Schafes darüber, was es abends zu Essen geben soll, ist also in Wirklichkeit eine Plutokratie, eine Herrschaft der (All)Mächtigen über die Ohnmächtigen…

    Und so etwas wie der von der UN kreierte Pakt bedeutet doch nichts anderes, als dass sog. Shitholecountries den zivilisierten Ländern vorschreiben, wie diese mit dem Menschenüberschuss aus Kaninchenvermehrstaaten umzugehen haben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Pakistan umsetzt, woran sie sich beim Pakt – auf dem Papier – beteiligen… Hier wird also eine Farce unterzeichnet, die amS nur einseitig von Nutzen ist, da der alleinige Nutzen für Länder wie D darin läge, Armuts- und Wirtschaftsmigration rigoros komplett zu unterbinden, mMn in letzter Konsequenz sogar militärisch… also mit dem einen Hubschrauber, der noch abhebt… vielleicht.

    Übrigens, auch interessant, der Vatikanstaat z.B. ist (neben Ländern wie der West-Sahara) noch nicht mal in der UN… Was auch immer das Herrschaftsoberhaupt dieser Organisation von Menschen fordert, scheint hintern diesen Mauern nicht den geringsten Wert zu haben.

  14. Wozu Maas´ Migrationspakt? Es geht auch blendend ohne. Ein hochrangiger Diplomat aus Afghanistan hat in Deutschland Asyl beantragt. Er wolle aus „Sicherheitsbedenken“ (sic!) nicht in sein Land zurückgehen. Der Mann war bis Ende Oktober in einer diplomatischen Vertretung Afghanistans in Deutschland eingesetzt. https://www.sueddeutsche.de/politik/sicherheitsbedenken-afghanischer-diplomat-beantragt-asyl-1.4204756
    Von wegen „Sicherheitsbedenken“: Im ersten Halbjahr 2018 gab es nach Angaben des Innenministeriums insgesamt 627 Angriffe auf Asyltouristen und 77 Attacken auf ihre Unterkünfte. Mit 688 war die Mehrzahl aller Taten rechtsextrem motiviert. Die Bundesregierung sollte hier nicht abschieben, sondern den Fahnenflüchtige abholen lassen, oder dürfen auch Bundeswehrsoldaten am Hindukusch wegen „Sicherheitsbedenken“ von der Fahne gehen?

  15. Alle sollen bestraft werden, die ihre links-kranke Ideologie nicht zu 100% teilen.

    Wie nennt man sowas?
    Faschismus?
    Extremismus?
    Intoleranz?
    ______________________________

    Grün.

  16. Die linksgrünen Sozenferkel mit Merkel an der Spitze wollen den „Solidaritätszuschlag“ auf die Einkommensteuer nur für Einkommen unterhalb von 60.000 €/Jahr entfallen lassen!

    Alle vorherigen Versprechen zum Entfall des „Solidaritätszuschlages“ auf die Einkommensteuer sind also hinfällig!

    D. h., wer ab 60.000 € Jahreseinkommen noch CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke wählt, ist bescheuert!

    Nur die AfD und die FDP sind für den Entfall des Solidaritätszuschlages!

  17. Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    EDV-Technik wurde bei der Landtagswahl in Hessen offenbar gezielt manipuliert, um eine Mehrheit für Rot/Rot/GRÜN zu verhindern. Denn ein Verlust des MP Postens für die CDU wäre das sichere Ende für Angela Merkels Kanzlerschaft gewesen, deshalb die hauchdünne Mehrheit für Schwarz/GRÜN, die hatten das genau so einjustiert, für den Worst-Case, weil sie davon ausgingen, dass auch Jamaica nicht möglich wird.

    Ein hauchdünner Überschuss sollte keinem Auffallen, doch die Unregelmäßigkeiten in den Wahllokalen vielen auf. Das vertauschen der Wahlzettel war eine gezielte vorbereitungshandlung, um dann per EDV Manipulation den Rest des Wahlergebnisses so hinzubiegen, dass es nach hauchdünner Mehrheit für Schwarz-Grün ausreicht.

    Bleibt jetzt abzuwarten, ob Thorsten Schäfer Gümpel tatsächlich auf seine Machtoption verzichtet oder ob er das Wahlergebnis anfechten wird.

    Die SED hätte von so einer Technik zur Wahlmanipulation damals nur geträumt.

  18. Da sollen doch wieder gewisse Bevölkerungsstrukturen gefügig gemacht werden. Die spinnen, die LINKEN.

  19. Wetten, daß das sozialistische Balkon-Manifest
    von folgenden Höflingen, aus der
    Unterhaltungsindustrie, unterstützt wird:
    Kardinal Marx, Bedford geb. Strohm, Imam Idriz,
    Woelki-Kuckucksheim, Sausan Chebli, Claudia Roth,
    Udo Lindenberg, Campino, Fr.-Walter Steingeier,
    Stinkfilet-Gorkow, Iris Berben, Aiman Mazyek,
    „Ska“ Keller, Mely Kiyak, Käßmann, Ferda Ataman,
    Philipp Ruchlos, Petra Pau, Lea Rosh, S. Knobloch
    Imamin Seyran Ates, Widmann-Mauz, C. Özdemir,
    Göring-Eckhardt, A. Hofreiter, Dieter Nuhr usw.?

    ➡ HAT DIE KAABA ZU MEKKA AUCH EINEN BALKON?

    Die linken Eine-Welt-Öko-Demagogen wollen aus
    Hund, Katze u. Maus Mischtiere züchten u. zwar
    Hukamas. Ein Hukama bellt wie ein Hund,
    schnurrt wie eine Katze & frißt Käse wie eine
    Maus, am liebsten Tofu, gell!

  20. Wenn alle Menschen wirklich gleich wären, wäre keiner mehr glücklich. Am Ende vom linken Wunschdenken steht immer der diktatorische Griff in die Köpfe der anderen. Das macht es so unappetitlich diesen Träumen zu folgen.

  21. Demonizer 10. November 2018 at 10:00

    „Unfassbar: Eritreer belästigt 10-Jährige – Gericht unterstellt Kind Rassismus

    ….
    Nun soll ein Gutachten zur Glaubwürdigkeit der Grundschülerin erarbeitet werden. Man vermutet, sie sei in rassistischer Umgebung aufgewachsen.“

    Alltag. Ich bin auch in rassistischer Umgebung aufgewachsen. Mit der gesunden Angst vor „dem schwarzen Mann“. Da ich Verwandtschaft in Pretoria hatte, wußte ich als aus eigener Erfahrung, daß Neger anders sind und anders riechen. Als rassistisch aufgewachsenes Kind prägt so etwas das Verhalten lebenslänglich.

  22. Das Symbol der Bunten Balkon Bekloppten zeigt doch worum es als allererstes geht!
    Um Sachbeschädigung. Denn die gelbe Linie ist schon mal kaputt.
    Erst geht der Geist kaputt, dann die gelbe Linie, dann das Volk.
    Mittendrin baumeln die Bunten Bekloppten am Baukran – oder Balkon.
    Aber diese Szene fehlt leider im Symbol…

  23. Vielleicht sollte man um die Linken zu ärgern, das Vierte Deutsche Reich ausrufen, als Beginn eines goldenen Zeitalters der Deislamisierung.

  24. Wir halten uns an Kaiser Joseph II. :
    „Kunst hat das Volk zu erbauen und seine Sitten zu verfeinern.“

    Damit ist alles gesagt. Das Aftermachwerk, das von Bolschewiken aller Schattierungen Kunst genannt wird ist daher keine solche.

  25. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. November 2018 at 09:58
    Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    EDV-Technik wurde bei der Landtagswahl in Hessen offenbar gezielt manipuliert ….

    +++++

    Ich verfolge das seit Tagen und stelle verwundert fest, dass es keinen „Aufschrei“ gibt, selbst hier auf PI … nichts…

    Vom Mainstream ist man ja nichts anderes gewohnt. Und PI könnte das Wort Gottes direkt empfangen und predigen, so würde es letztlich auch als Verschwörungstheorie abgestempelt…

    Sollte sich wirklich beweisen lassen, dass es von Seiten der EDV Möglichkeiten gibt, die eingespeisten Daten so zu „formen“, dass hinterher das ausgespuckt wird, was erwünscht ist… wäre ja keine Wahl mehr sicher bzw. erklärten sich ja die ganzen Ergebnisse, die mE nichts im geringsten mit der Stimmung der breiten Masse zu tun haben…

    Schätze mal, die Vertuschungsmaschinerie ist auch schon angeworfen. Und die Nudgingabteilung Merkels sucht Erläuterungen, die den Doofen ins Hirn geschwurbelt werden sollen… „Die technischen Übertragungsfehler haben keine Auswirkungen auf das Gesamtergebnis, welchem ein sich selbst korrigierender Mechanismus unterliegt.“ oder so … :-))

  26. DIE LINKS GRÜNEN ÖKO Terroristen*innen haben doch genug Schaden in Europa angerichtet. Ein weiteres Erstarken in Brüssel sollte verhindert werden. Die Abteilungen: Nein, so wollen wir das nicht. Nein, so haben wir uns das nicht vorgestellt. sollen doch ganz einfach in die USA auswandern zu den Amish ziehen. Dort wird alles geforderte geboten. Kein Strom, also keine Kohleabbauten, kein Rundfunk und kein Fernsehen, keine Autos also kein Benzinverbrauch, Öko-Landbau also alles Bio.
    GRÜNES Milieu, wandert endlich aus, dann habt Ihr alles was gewollt ist und lasst uns unsere Ruhe IHR IDIOTEN*INNEN und dämliche Schreihälse, dummschwätzende Pfeifen.

  27. Schon wieder Bulgarien – Illegale Migration durch tausendfachen Verkauf von EU-Pässen
    Der Skandal ist vermutlich viel größer, als es auf den ersten Blick erscheint. Denn, wenn die Nachrichten aus der bulgarischen Hauptstadt zutreffen, dann hat die Europäische Union nun schon zum dritten Mal innerhalb von acht Jahren tatenlos zugesehen, wie eine bulgarische Staatsbehörde illegale Zuwanderung in die EU durch massenhafte, rechtswidrige Ausstellung von Pässen immer wieder möglich machte.
    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20181110322911021-migration-eu-paesse-verkauf/
    —————————————————————-

  28. Gestern hab ich vormittags (habe Urlaub) mal kurz bei 3sat reingeschaut, wahrscheinlich eine Wiederholung vom Vortag, mit Frau Kässmannn u.a. als Gast! Da sagt doch dieser widerliche Lanz, er wäre sich sicher, dass er Montags bei Pegida niemand finden würde,der auch nur drei der zehn christlichen Gebote kennt! Hab zwar umgehend bei 3sat angerufen und mich beschwert! Bringt zwar sowieso nix aber ich musste meinen Frust loswerden! Die Medien sind fast komplett linksgrün versifft!

  29. @ niemals Aufgeben 10. November 2018 at 10:10

    „Sheriff“ von welcher Stadt? Um was geht´s im
    Video? Von wem ist es? Wie lange dauert es?
    Soll nur die Klickrate erhöht werden?

  30. Tomaat 10. November 2018 at 10:08

    „Diese Geschichte ist Unfug, oder?“

    Krass offensichtlicher Unfug, sogar.

  31. mein Land ist Lettland! Und ich habe nichts gemeinsames mit Imperium des Boesen- EU! Mit uns wird es keine Republik Europa geben. Geht zum Teufel damit!

  32. Alle sollen bestraft werden, die ihre links-kranke Ideologie nicht zu 100% teilen.

    Wie nennt man sowas?
    Faschismus?
    Extremismus?
    Intoleranz?

    Einfach: Extreme faschistische Intoleranz

  33. ghazawat 10. November 2018

    Wenn man Frau Dr Merkel einmal dazu bringen könnte, 15 Worte flüssig in Folge frei zu reden, würde sie sicherlich betonen, dass sie stolz ist, dass die DDR doch gesiegt hat… Und die Stasi fest im Sattel sitzt
    ————-
    Warum frei reden, früher musste die Hamburgerin ihre Berichte an Mielke auch schriftlich abliefern, ihr dummes Gestammel wollte sich der Staatsichef auch nicht anhören!

  34. Die heutigen Führer meinen:

    „Das deutsche Volk verdient, wenn es so feige und schwach ist, nichts anderes als einen schmählichen Untergang.“

  35. @Marie-Belen 09:26

    „ein Mensch“

    erinnert mich an:
    die Kantonesen essen alles,
    was vier Beine hat und kein Tisch ist.
    also etwa:
    die Berliner Polizei nimmt alles fest,
    was zwei Beine hat und nicht
    wegfliegen kann.

  36. Tomaat 10. November 2018 at 10:08

    Diese Geschichte ist Unfug, oder?

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6374085/Secret-plot-200-elite-neo-Nazi-soldiers-German-SAS-slaughter-politicians.html#comments
    _________________________________________

    Diese Geschichte liest sich für mich wie die „übliche“ einer „üblichen“ Gruppe frustrierter,
    hilfloser, ohnmächtiger Sauf-„Zwerge“, die über die deutsche Wunderwaffe sprechen und sich ihre Wirklichkeit zurechtgrölen.

    Andererseits wie die des zunehmend hysterisch werdenden Bodensatzes an der „Spitze“.

  37. kleinemarie 10. November 2018 at 10:17
    Schon wieder Bulgarien – Illegale Migration durch tausendfachen Verkauf von EU-Pässen
    Der Skandal ist vermutlich viel größer, als es auf den ersten Blick erscheint. Denn, wenn die Nachrichten aus der bulgarischen Hauptstadt zutreffen, dann hat die Europäische Union nun schon zum dritten Mal innerhalb von acht Jahren tatenlos zugesehen, wie eine bulgarische Staatsbehörde illegale Zuwanderung in die EU durch massenhafte, rechtswidrige Ausstellung von Pässen immer wieder möglich machte.
    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20181110322911021-migration-eu-paesse-verkauf/
    reg doch nicht so auf! die Bulgaren und manch andere “Europaer“ verkaufen EU Paesse. die machen damit wenigstens Geld. Ihr in Buntland stellt die millionenfach den von das Merkel eingeladenen aus. kostenlos und ueppige Sozialleistungen auch noch dazu! Ich finde – die Osteuropaeer sind schlauer. Wenn so wie so dieses Gebilde- EU zum Teufel geht, warum nicht ein Bischen was auch noch nicht verdienen?

  38. Der Turbo-Linke und Multimillionär Herbert Grönemeyer, wohnhaft in London – steuerfrei als deutscher AUSLÄNDER – ( so macht man GELD!!!)
    wettert in seinem neuen Album „TUMULT“ gegen rechts. Das heißt er hat seine alte Heimat BOCHUM wohl vergessen. Bochum – im alten Sinn – gibt es nicht mehr. Grönmeyer ist einer der Millionäre, die schnell LINKS werden, weil sie es sich „leisten“ können. Ich weiß nicht, wann Grönemeyer das letzte Mal in Bochum unterwegs war. Türkisch hat er wohl auch gelernt. Endlich ist er auf ERDOGANS Spuren! Auf der neuen CD ist einiges auf türkisch! Grönemeyer ist als erster Promi teilweise ERDOGAN-Türke geworden. Prost Mahlzeit. Ist er schon zum Islam konvertiert. In London ergeht es ihm diesbezüglich bestens!

  39. schulz61 10. November 2018 at 10:18
    Gestern hab ich vormittags (habe Urlaub) mal kurz bei 3sat reingeschaut, wahrscheinlich eine Wiederholung vom Vortag, mit Frau Kässmannn u.a. als Gast! Da sagt doch dieser widerliche Lanz, er wäre sich sicher, dass er Montags bei Pegida niemand finden würde,der auch nur drei der zehn christlichen Gebote kennt! Hab zwar umgehend bei 3sat angerufen und mich beschwert! Bringt zwar sowieso nix aber ich musste meinen Frust loswerden! Die Medien sind fast komplett linksgrün versifft!

    ———-
    Bei Pegida ist man, weil man keine Umvolkung will und nicht, weil man wie der Papst Moslems die Füße küssen will. Mein Gott, ist dieser Lanz blöd !

  40. @ vlad 10. November 2018 at 10:04

    Ich hasse den Sozi-Kaiser Joseph II., diesen barbarischen
    kommunistischen Bilderstürmer, der dem Ikonoklasmus
    frönte u. am liebsten noch die protestantische Halskrause
    eingeführt hätte, natürl. unter seiner kulturlosen Fuchtel:
    Klappsärge für alle; Menschen, wie Vieh begraben! Sogar
    die Kerzenlänge in den Kirchen schrieb er haargenau vor!
    Alle sind gleich primitiv! „Keine dogmatischen Fragen sollten
    auf der Kirchenkanzel erörtert werden; man erwartete vielmehr
    öffentliche Verlautbarungen und praktische Hinweise etwa
    zur Feldbestellung.“ (WIKI)

    Sozi-Kaiser Joseph II. war ein Ikonoklast & Psychopath.

    ➡ Daher: Nieder mit dem Josephinismus!

    ++++++++++++++

    „Josephinismus, abgeleitet von Kaiser Joseph II.,
    bezeichnet die konsequente Unterordnung
    gesellschaftlicher Angelegenheiten unter die
    staatliche Verwaltung Österreichs nach den
    Prinzipien des aufgeklärten Absolutismus.“ (Wiki)

  41. Alvin 10. November 2018 at 10:34
    Der Turbo-Linke und Multimillionär Herbert Grönemeyer, wohnhaft in London – steuerfrei als deutscher AUSLÄNDER – ( so macht man GELD!!!)
    wettert in seinem neuen Album „TUMULT“ gegen rechts. Das heißt er hat seine alte Heimat BOCHUM wohl vergessen. Bochum – im alten Sinn – gibt es nicht mehr. Grönmeyer ist einer der Millionäre, die schnell LINKS werden, weil sie es sich „leisten“ können. Ich weiß nicht, wann Grönemeyer das letzte Mal in Bochum unterwegs war. Türkisch hat er wohl auch gelernt. Endlich ist er auf ERDOGANS Spuren! Auf der neuen CD ist einiges auf türkisch! Grönemeyer ist als erster Promi teilweise ERDOGAN-Türke geworden. Prost Mahlzeit. Ist er schon zum Islam konvertiert. In London ergeht es ihm diesbezüglich bestens!
    Lass ihm doch! ich bedauere nur die,die diese Scheisse zuhoeren und dafuer auch noch zahlen… Dieser Typ ist mir unsympatisch. genau wie seine “Musik“.

  42. @Maria-Bernhardine 10. November 2018 at 10:19

    @ niemals Aufgeben 10. November 2018 at 10:10

    „Sheriff“ von welcher Stadt? Um was geht´s im
    Video? Von wem ist es? Wie lange dauert es?
    Soll nur die Klickrate erhöht werden?

    Es ist eine Wahlanalyse von Oliver Janich… Trump – Matt Whitaker /b>:!: 😎
    Sieht man sofort beim Anklicken… oder lässt es bleiben.

  43. Ich hätte gar nichts gegen „links“, wenn die sich wie früher für die deutschen Arbeiter einsetzen würden. Aber „links“ heisst heute Deutschlandhass und Massenimmigration auf Kosten der noch arbeitenden Bevölkerung.
    Links ist Gendergaga und Ökoterror. Mir fällt bei „links“ nur Schlechtes ein.

  44. Es ist wie in der Mode, das Alte kehrt zurück.
    Obwohl in den Vielvölkerstaaten nach der Wende Hass und Kriege ausgebrochen sind will man es wieder in einen neuen Experiment versuchen!
    Obwohl man vor Moskau gescheitert ist wollen es Merkelinchen und das Macrönchen noch mal versuchen !

  45. „Schon wieder Bulgarien – Illegale Migration durch tausendfachen Verkauf von EU-Pässen“

    Das gibt „Pulver!“
    …und die „Schutzsuchenden“, d.h. die Asylbetrüger wandern ja eh
    weiter ins „gelobte Land“,
    wo der traurige Rest strampelnder, galoppierend abnehmender, tatsächlich Wertschaffender
    für sie malocht, ehe er wegstirbt.

  46. int 10. November 2018 at 10:47
    „Schon wieder Bulgarien – Illegale Migration durch tausendfachen Verkauf von EU-Pässen“

    Das gibt „Pulver!“
    …und die „Schutzsuchenden“, d.h. die Asylbetrüger wandern ja eh
    weiter ins „gelobte Land“,
    wo der traurige Rest strampelnder, galoppierend abnehmender, tatsächlich Wertschaffender
    für sie malocht, ehe er wegstirbt.
    genau so ist es! Bei uns sind ganze 14 stueck Orks geblieben von allen 600 oder so die dieses EU uns aufgedrungen hat.
    Sklaven sind zum Arbeiten . macht so weiter. Ihr werdet geschafft!

  47. Gute Idee! Alle auf die Balkons im 10. Stock. Von da aus kann sie der Pakistani mit seiner Latte abschieben!

  48. Kirpal 10. November 2018 at 10:09
    @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. November 2018 at 09:58
    Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    EDV-Technik wurde bei der Landtagswahl in Hessen offenbar gezielt manipuliert ….

    +++++

    Kann ich mir gut vorstellen, denn in den alten Bundesländern können doch nicht nur Blöde wohnen!

  49. UN Global Compact for Migration: Kolonialismus in neuen Schläuchen.

    In Afrika waren Neger öfters wenig angetan von den Siedlungsaktivitäten der Europäer. Die meisten Europäer verliessen nicht aus Jux und Tollerei ihre Heimat sondern aus blanker Not oder politischer Verfolgung (SPD, Bismarck). Als dank für die Schaffung von Infrastruktur wurden die Siedler, ihre Frauen und Kinder gemeuchelt. Die Siedlungsbewegung mit ihrer notwendiger Weise Multi-Kulturelle Gesellschaft wurden von den Negern abgelehnt und von den Vereinigten Völkern als „Kolonialismus“ und „Imperialismus“ geächtet. Nach der Dekolonisierung ging es mit der Erlangung der Unabhängigkeit und der Selbstbestimmung mit den sich selbst überlassenen Negerstaaten rapide bergab. Denken wir an Mobutu in Belgisch-Kongo, Mugabe in Süd-Rhodesien. Obwohl die Neger sich nach ihrem Dafürhalten unterm Klapperbaum mächtig ins Zeug legten scheiterten sie beim Aufbau ihrer Mono-kulturellen Gesellschaft am perfiden Neokolonialismus der Weissen. Milliarden an Entwicklungshilfe waren für die Katz. In dieser von den Weissen zu verantwortenden hoffnungslose Lage bleibt den Negern nunmehr nicht anderes übrig als das ihnen von Gott gegebenen Recht auf Rundumversorgung bei den Weissen vor Ort in Anspruch zu nehmen. Ab jetzt werden die Rollen getauscht. Die Weissen werden unter der Bezeichnung „Pflege der Nächstenliebe, Solidarität“ gnadenlos kolonisiert, deren soziale Infrastruktur geplündert. Die Befreiungstheologie ist ja komplett gescheitert und deshalb greift nunmehr die modifizierte Kolonialtheologie von S.H. Franz, von Heini Bedford-Strohm und von Herrn Bundesminister Dr. Gerd Müller. Vergesse nie das Blutbad von Natal, Februar 1838!!!

  50. chalko 10. November 2018 at 10:44
    Es ist wie in der Mode, das Alte kehrt zurück.
    Obwohl in den Vielvölkerstaaten nach der Wende Hass und Kriege ausgebrochen sind will man es wieder in einen neuen Experiment versuchen!
    Obwohl man vor Moskau gescheitert ist wollen es Merkelinchen und das Macrönchen noch mal versuchen !
    keine Chance diesen Versuchen. Als Resultat des Versusches wird von Russen wieder in Reichstag eingemischt… Das hat Russische Ausenministeriums Sprecherin Marija Zaharova schoen gesagt als Antwort auf Beschuldigungen auf “Einmichung in Bundestag“
    – Das letzte mal wenn wir da eingemischt haben war 1945 und damals dieses Gebaeude hiess ,meine Meinung nach, Reichstag….
    gibts auf Yotube, auf Russisch!

  51. Die Aktionisten werden ein Manifest verlesen, in dem sie die Nationalstaaten als gescheitert bezeichnen und die Gleichheit der Menschen jenseits von Nation und Herkunft fordern.

    Mich schaudert vor so viel Unrealismus. Für diese Idioten, die unter der Zwangsneurose leiden, um jeden Preis „gut“ sein zu wollen, in Wahrheit aber Millionen Menschen ins Unglück stürzen, habe ich nur eine wärmste Empfehlung:

    Lasst Euch in die Psychiatrie einweisen!

  52. @ Tomaat 10. November 2018 at 10:09
    Keiner berichtet davon, nur DailyMail und TheSun:
    https://www.thesun.co.uk/news/7705658/german-sas-neo-nazi-terror-plot-exposed/
    – – – – –

    Das stimmt so nicht ganz – der Locus hat „Fall Franco A.: BKA hat Hinweise auf Netzwerk innerhalb der Bundeswehr“ berichtet – https://www.focus.de/politik/deutschland/planten-anschlag-fall-franco-a-bka-hat-hinweise-auf-netzwerk-innerhalb-der-bundeswehr_id_9877882.html.

    Hab ich auch hier gepostet – allerdings muss ich sagen, das hier mehr der kommunistische Gedanke an eine Verschwörungstheorie, die zur Wahrheit gemacht werden muss, glaube. Sehr verworren das Ganze.

  53. Betr. EU-Sozialistisches Balkon-Projekt,
    siehe PI-Artikel oben

    Projektdaten

    Fundinglimit € 25.000
    Finanziert € 26.286
    Restlaufzeit (Tage) 105
    Unterstützer 264
    https://crowdcircus.com/de/crowdfunding-projects/wemakeit/the-european-balcony-project

    …Das Schauspielhaus ist neben dem Burgtheater, dem Volkstheater, Werk X, Kunsthalle Wien und dem Studio 77 eine jener Wiener Institutionen, die mitmachen werden. Auch im Gemeindebau Liebknechthof und von einem Balkon des Bürokomplexes Rivergate in Brigittenau werde das Manifest verlesen, sagte Projektleiterin Verena Humer vom organisierenden European Democracy Lab. Bezüglich des 1938 extra für Adolf Hitler am Wiener Rathaus angebrachten Balkons liefen Gespräche mit der Stadt Wien…

    „An die Stelle der Souveränität der Staaten tritt hiermit die Souveränität der Bürgerinnen und Bürger. Wir begründen die Europäische Republik auf dem Grundsatz der allgemeinen politischen Gleichheit jenseits von Nationalität und Herkunft“, heißt es in dem Manifest, das bereits in 20 Sprachen übersetzt ist. Vom NTGent über das Bozar Brüssel bis zum Bozener Theater reichen die bisherigen Unterstützer. Corinna Kirchhoff wird auf der Berliner Spreebrücke das Manifest lesen und verteilen, in Hamburg ist eine Diskussion mit

    KRUZIFIXHASSER & KLOSTERMAUERN-ANPINKLER
    DEM IRANISCHEN SCHIITEN & ISLAM-AGENTEN,

    ➡ KORAN-VEREHRER Navid Kermani geplant;
    in Greifswald hat die AfD für 10.11., 16 Uhr, bereits
    vorsorglich eine Demo am Europaplatz angemeldet.

    Am Hamburger Thalia Theater sei eine „Selfie-Box“, bei der man sich mit dem Bekenntnis „Ich will Bürger der Europäischen Republik sein“ fotografieren lassen kann, so erfolgreich gewesen, dass die Bastelanleitung ins Internet gestellt worden sei, hieß es…

    „Wir haben einen gemeinsamen Markt, eine gemeinsame Währung, aber keine gemeinsame Demokratie“, erklärt Robert Menasse in einem Videoclip das Anliegen und wirbt:
    „Come and join us!“

    „Die Gretchenfrage ist heute: Wie hältst Du es mit Europa?“, sagte Ulrike Guerot. Die Rechtsgleichheit gelte in Europa bisher für Güter, Arbeiter und Kapital, aber de facto nicht für Bürger. Sie wird gemeinsam mit Menasse in Weimar die Republik ausrufen.

    Das Datum 10. November habe man als „Brückentag“ zwischen Ende des Ersten Weltkriegs und Republikausrufungen gewählt, hieß es. Die Aktion sei auch als Anstoß im Vorfeld der nächste EU-Wahl gedacht und soll nach Möglichkeit am 10. November jedes Jahres wiederholt werden…

    ➡ Menasse: „Wir stehen mitten in einem Prozess, in dem die Dynamik der Nationalisten gebrochen wird.“

    Quelle: https://www.sn.at/kultur/allgemein/european-balcony-project-120-teilnehmer-in-ganz-europa-59585767 © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

  54. Dieser Weltbürger-Schwachsinn ist unendlich gefährlich. Hier werden Grenzen eingerissen und Tore geöffnet, von denen niemand weiss, was danach kommt.
    Wenn uns Afrika und der Nahe Osten erst überrannt haben, ist es zu spät.
    Es kann für uns hier in Europa überhaupt keinen Vorteil durch zügellose Massenimmigration von kulturellen Primaten geben.
    Wir sägen durch diesen linken Schwachsinn buchstäblich den Ast ab, auf dem wir sitzen.

  55. Marnix 10. November 2018 at 10:55
    UN Global Compact for Migration: Kolonialismus in neuen Schläuchen.

    na, nur wenn Ihr es zulaesst. Ist doch egal ob eroberung mit oder ohne Waffen statt findet. Bei euch findet die diesmal ohne Waffen statt. die werden sich zum einem spaeterem Zeitpungt bewaffnen . Um Euch zu versklaven und erledigen. Man kann es als eine verspaetete Rache sehen. aber das hilft ziemlich wenig. Siegen werden so wie so nur die vitalste und faehigste Gruppe Und ich habe Zweifeln das diesmal diese Gruppe seid Ihr- Deutsche…..

  56. „Kretschmann will „Männerhorden in die Pampa“ schicken“

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kretschmann-will-männerhorden-in-die-pampa-schicken/ar-BBPxzVD?ocid=spartandhp

    Aha, in die „Pampa“? Was meint aber seine Exzellenz Herr Kretschmann?
    „Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will Flüchtlinge, die in Gruppen Straftaten begehen, von Großstädten fernhalten und im Land verteilen.“

    Männer, die Straftaten begehen sollen nicht ins Knast landen und dann in dem Ursprungsland abgeschoben werden, sondern ins ländliche Gebiete verteilt werden.

    Na schön! Dieser Staat basiert auf dem Unrecht.

  57. wernergerman 10. November 2018 at 10:50
    „genau so ist es! Bei uns sind ganze 14 stueck Orks geblieben von allen 600 oder so die dieses EU uns aufgedrungen hat.
    Sklaven sind zum Arbeiten . macht so weiter. Ihr werdet geschafft!“
    ________________________________________________________
    „…ganze 14 stueck Orks geblieben“

    Doch so viele?
    Ironie aus.

    Vielleicht sind sie „knülle“ oder der Stoff ist ausgegangen.
    Die werden schon noch zu uns kommen, wenn sie wieder nüchtern sind.

    Macht hoch die Tür, die Tor´macht weit!“

  58. Obronski 10. November 2018 at 11:03

    Mao Kretsche meint in der Tat aufs Land in der BRD, nicht zurück ins Heimatland. Also weg mit den Primaten aus den Großstädten, wo sie die linksgrünen Beamten und Bionade-Bürger stören könnten. Das soll jetzt lieber die Landbevölkerung ausbaden.
    Aber wenn ich sehe, dass in BaWü 30-40% Grüne wählen wollen, dann kann man nur sagen, selber Schuld.

  59. Es tut mir schon jetzt Leid Ihnen Herr Kretschmann gesagt zu haben: lassen Sie sich bitte ärztlich gründlich Untersuchen lassen. Vielleicht findet man etwas, was man heilen kann.

  60. int 10. November 2018 at 11:05
    wernergerman 10. November 2018 at 10:50
    „genau so ist es! Bei uns sind ganze 14 stueck Orks geblieben von allen 600 oder so die dieses EU uns aufgedrungen hat.
    Sklaven sind zum Arbeiten . macht so weiter. Ihr werdet geschafft!“
    ________________________________________________________
    „…ganze 14 stueck Orks geblieben“

    Doch so viele?
    Ironie aus.

    Vielleicht sind sie „knülle“ oder der Stoff ist ausgegangen.
    Die werden schon noch zu uns kommen, wenn sie wieder nüchtern sind.

    Macht hoch die Tür, die Tor´macht weit!“
    Ja, wundert mich auch diese Zahl. aber ich meine das haengt damit zusammen, dass von Bruessel samt diese Goldstuecke wurde zum deren Durchfuetterung auch das Geld unseren Korrumpanten ueberwiesen. Ganze 14 oder so Millionen Teuro. Und um lustig zu haben- 14 Mio und genu 14 gebliebene Orks.. Symbolisch!
    aber zweifels ohne- die werden auch bald zu Euch oder in Schweden eintrudeln!

  61. Obronski 10. November 2018 at 11:08
    Es tut mir schon jetzt Leid Ihnen Herr Kretschmann gesagt zu haben: lassen Sie sich bitte ärztlich gründlich Untersuchen lassen. Vielleicht findet man etwas, was man heilen kann.
    Trinkwasser filtrieren und neutralisieren. Nur das kann noch Euch helfen! aber auch nur profilaktisch Krankheit die bei Euch ausgebrochen hat schon einen chronischen Verlauf aufgenommen.ich glaube die tun was bei Euch im Trinkwasser um Massenpsyhosen auszurufen.

  62. Deutsche Schulen verrotten immer mehr. Wie wär es mit einem Neuanfang und dem Bau von „Schule der Zukunft“ in Form von Koran-Schulen, weil irgendwann übernimmt der Islam Deutschland und wir wären bildungstechnisch gerüstet. Inshallah.

    Soll das eines der Ziele für Deutschland sein wenn man den Migrations-Pakt unterschreibt?

  63. Tritt-Ihn 10. November 2018 at 11:15

    Online Umfragen imponieren unserer Verbrecherregierung leider nicht. Das hätten die Bayern und Hessen an den Wahlurnen besorgen müssen.

  64. GOLEO 10. November 2018 at 11:14
    Deutsche Schulen verrotten immer mehr. Wie wär es mit einem Neuanfang und dem Bau von „Schule der Zukunft“ in Form von Koran-Schulen, weil irgendwann übernimmt der Islam Deutschland und wir wären bildungstechnisch gerüstet. Inshallah.

    Soll das eines der Ziele für Deutschland sein wenn man den Migrations-Pakt unterschreibt?
    lass den Schulknaesten doch verrotten!
    In keinem Normalem Land gibt es Schulzwang nur in Schithole BRD! warum wohl?

  65. wernergerman 10. November 2018 at 11:11
    „14 stueck Orks, 14 Millionen“

    „Ja, wundert mich auch diese Zahl. aber ich meine das haengt damit zusammen, dass von Bruessel samt diese Goldstuecke wurde zum deren Durchfuetterung auch das Geld unseren Korrumpanten ueberwiesen.“
    ______________________________________________

    Das würde einiges erklären.
    Nehmen wir einmal an, 140.000 blieben für die 14 stueck Orks,
    (eine unrealistische, „astronomische“ Summe),
    die könnten in Bulgarien davon eine gehörige Zeit lang leben wie Macron in Frankreich)
    die restlichen neun Zehntel dürften wohl im Korrutpionssumpf des Beamtenapparats verschwinden.

  66. Ein Grüner in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:
    „Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht wo ich bin.“
    Die Frau am Boden antwortet:
    „Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 47. Grad, 36 Minuten und 16 Sekunden nördlicher Breite und 7. Grad, 39 Minuten und 17 Sekunden östlicher Länge.“
    „Sie müssen Ingenieurin sein“ sagt der Grüne.
    „Bin ich“, antwortet die Frau, „woher wissen Sie das?“
    „Nun“, sagt der Grüne, „alles was sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.“
    Die Frau antwortet:
    „Sie müssen bei den Grünen sein.“
    „Ja,“ antwortet der Grüne, „aber woher wissen Sie das?“
    „Nun,“ sagt die Frau, „Sie wissen weder wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!“

  67. @schulz61 10. November 2018 at 10:18
    Gestern hab ich vormittags (habe Urlaub) mal kurz bei 3sat reingeschaut, wahrscheinlich eine Wiederholung vom Vortag, mit Frau Kässmannn u.a. als Gast! Da sagt doch dieser widerliche Lanz …

    +++

    Dieser Lanz ist amS ein ganz übler Arschkriecher vor dem Herrn.
    Konnte mir die Doku neulich, in der er D bereiste und mit Menschen sprach, nicht ansehen, da ich diese selbstbeweihräuchernde, narzisstische Type nicht ertragen kann… Wenn man wenigstens das Gefühl hätte, dass er über ein klitzeklitzeklitze klein wenig Selbstreflektion verfügen würde, dann wäre seine Dummheit nur halb so schwer zu ertragen, aber da ist 0,0, deshalb ist er ja wahrscheinlich so ideal besetzt als Kärtchenableser… („wes‘ Brot ich ess, dessen Lied ich sing“)

    https://de.nachrichten.yahoo.com/markus-lanz-seine-vielleicht-blodeste-frage-034542031.html

    Wer sich über die Lanz’sche Blödheit amüsieren möchte, kommt hier auf seine Kosten :-))

  68. int 10. November 2018 at 11:20
    wernergerman 10. November 2018 at 11:11
    „14 stueck Orks, 14 Millionen“

    „Ja, wundert mich auch diese Zahl. aber ich meine das haengt damit zusammen, dass von Bruessel samt diese Goldstuecke wurde zum deren Durchfuetterung auch das Geld unseren Korrumpanten ueberwiesen.“
    ______________________________________________

    Das würde einiges erklären.
    Nehmen wir einmal an, 140.000 blieben für die 14 stueck Orks,
    (eine unrealistische, „astronomische“ Summe),
    die könnten in Bulgarien davon eine gehörige Zeit lang leben wie Macron in Frankreich)
    die restlichen neun Zehntel dürften wohl im Korrutpionssumpf des Beamtenapparats verschwinden.
    genau das ist auch passiert! was sonst! unsere Verwaltungs diebe sind nicht nur auf das faehig! Du wirst Dich wundern, aber in nnseren 3 Baltischen Aussterberaten( Anspielung an Vereingte Arabische Emiraten) gibts unzaehlige Millionaere! in Laender des Armuts und Hoffnungslosigkeits geht manchen richtig gut. Und- was fuer ein Wunder- das sind die die EU Gelder verteilen!

  69. wernergerman 10. November 2018 at 11:14

    Jeder Pilot, Busfahrer, jeder der die Verantwortung für andere Menschen übernimmt, müssen sich ärztlichen Untersuchungen unterziehen, ob sie es gewachsen sind, solche Verantwortung zu übernehmen. Warum unseren geliebten politischen Führer nicht?

  70. Corinna Kirchhoff wird auf der Berliner Spreebrücke
    das Manifest lesen und verteilen,

    in Hamburg ist eine Diskussion mit Grundgesetz- &
    KRUZIFIX-HASSER,

    DEM KLOSTERMAUERN-ANPINKLER, DEM
    IRANISCHEN SCHIITEN & ISLAM-MISSIONAR,

    KORAN-VEREHRER Navid Kermani geplant;
    sein Terminkalender für Taqiyya:
    +http://www.navidkermani.de/view.php?nid=32

    Am 10. November wird um 16 Uhr in vielen europäischen Theatern und Kultureinrichtungen – von Portugal bis Polen, von Schottland bis Zypern – die Europäische Republik ausgerufen.

    Ob am Berliner Ensemble, am Thalia Theater Hamburg, an der Stadsschouwburg Amsterdam, am NT Gent, am Burgtheater oder in einer Bibliothek auf +++Lampedusa – überall wird das Manifest des EUROPEAN BALCONY PROJECTs, initiiert von der Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot und dem Autor Robert Menasse, verlesen. Die ARGEkultur ist ebenfalls mit dabei…

    Sie fordern daher die Auflösung der Nationalstaaten für eine Stärkung der Städte und Regionen, die Rückgewinnung der Souveränität der Staaten von den Bürger*innen.

    ➡ HINTER-LISTIGES DECK-MÄNTELCHEN KUNST-FREIHEIT

    Vortrag: 10.11. um 16:00 Uhr

    The European Balcony Project

    Zahlreiche Theater und Kulturbetriebe in Europa haben ihre Teilnahme am Flashmob bereits angekündigt. Auf allen Theaterbalkonen wird die Europäische Republik ausgerufen. Überall wird das Manifest von Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot und Autor Robert Menasse verlesen. Im Anschluss werden Statements wie „Ist es Zeit für eine europäische Revolution?“ oder „Könnten Sie persönlich ohne Nationalstaat leben?“ gesammelt und diskutiert.

    +++++++++++++++++++++++

    WDR präsentiert Diskussion über europäische Identität mit Navid Kermani
    09.11.2018 – 10:00
    Mit einer gemeinsamen Veranstaltung rücken WDR 5, der Internationalen
    Karlspreis zu Aachen und die Stadt Aachen am 21. November die
    Schlüsselressource der Europäischen Union in den Fokus: ihre reiche
    und vielfältige Kultur. Ist diese kulturelle Vielfalt geeignet, eine
    europäische Identität zu schaffen? Und wie definieren wir überhaupt
    eine solche europäische Identität?

    Diese und viele weitere Fragestellungen diskutieren die Leiterin des
    Departments für Europapolitik und Demokratieforschung der
    Donau-Universität Krems Prof. Dr. Ulrike Guérot, die Schriftstellerin
    und Publizistin Gila Lustiger und der Schriftsteller und Orientalist
    Dr. Navid Kermani. Durch die Veranstaltung im Ludwig Forum für
    Internationale Kunst Aachen führt WDR 5-Moderator Uwe Schulz.

    Interessierte Duracell-Häschen können sich anmelden unter WDR:
    +https://www.presseportal.de/pm/7899/4110685

  71. Obronski 10. November 2018 at 11:30
    wernergerman 10. November 2018 at 11:14

    Jeder Pilot, Busfahrer, jeder der die Verantwortung für andere Menschen übernimmt, müssen sich ärztlichen Untersuchungen unterziehen, ob sie es gewachsen sind, solche Verantwortung zu übernehmen. Warum unseren geliebten politischen Führer nicht?
    weil das nicht Unsere Fuerer sind! wir brauchen die nicht und wir haben die nicht gewaehlt! Gewaehlt hat die die verbloedete Masse beeinflusst von Mass Medien die diesen Fuehrer auch gehoeren. So funktioniet diese“Demokratie“!

  72. @ Heisenberg73 10. November 2018 at 11:02

    Muslimbruderschafter, Islam-Agent,
    Muladi Aiman Mazyek
    bezeichnet sich auf „Twitter“ mit
    „Deutscher Weltbürger,
    syrisch-alemannischer Abstammung“

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Zentralrat d.Muslime
    ? @der_zmd
    20 Std.Vor 20 Stunden
    Gemeinsam mit unseren Partnern i.d. @AllianzWO nimmt ZMD 9.11.18 z. Anlass
    zu erinnern wie sehr sich der Einsatz für unsere Demokratie lohnt u. wie wertvoll
    das friedl. Zusammenleben in gesell. Vielfalt ist
    Hier ganzer Beitrag u. Kommentar v. @aimanMazyek:
    facebook.com/ZentralratDerMuslime/posts/:::
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de
    WAS ICH DEM FETTSACK AIMAN MAZYEK GÖNNE:
    NOCH MEHR FRESSALIEN, BIS ER PLATZT!

  73. „die restlichen neun Zehntel dürften wohl im Korrutpionssumpf des Beamtenapparats verschwinden.

    genau das ist auch passiert! was sonst! unsere Verwaltungs diebe sind nicht nur auf das faehig! Du wirst Dich wundern, aber in nnseren 3 Baltischen Aussterberaten( Anspielung an Vereingte Arabische Emiraten) gibts unzaehlige Millionaere! in Laender des Armuts und Hoffnungslosigkeits geht manchen richtig gut. Und- was fuer ein Wunder- das sind die die EU Gelder verteilen!“
    ______________________________________________

    Der EU-Moloch lebt (noch!) wie so mancher Betrüger von dem Schneeballsystem,
    (oder wie man es unter Verwendung anderer Synonyme nennen möchte)
    Staaten zu ködern mit dem Geld vorhandener Staaten,
    zum allergrö0ten Teil hauptäschlich dem Deutschlands.

    „Schneeballsysteme“ erfrrdern stetiges, ständiges Wachstums,
    ehe sich der Initiator/die Initiatoren v o r dem großen Knall aus dem Staub gemacht haben.

  74. wernergerman 10. November 2018 at 11:34

    In Europa haben wir mit einer gelenkter „Demokratie“ zu tun.

    „In Demokratien entstehen solche [Ursachen von Staatsveränderungen] am öftersten durch den Mißbrauch, welchen die Demagogen von ihrer Gewalt zur Beleidigung anderer machen.“
    Aristoteles (384 – 322 v. Chr.)

  75. sauer11mann 10. November 2018 at 11:44
    @Obronski 11:03
    ist Kretschmann jetzt ein Rassist?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sicher, gegenüber der deutschen Bevölkerung, aus welcher Hand er isst und ist was er ist.

  76. Obronski 10. November 2018 at 11:53
    sauer11mann 10. November 2018 at 11:44
    @Obronski 11:03
    ist Kretschmann jetzt ein Rassist?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sicher, gegenüber der deutschen Bevölkerung, aus welcher Hand er isst und ist was er ist.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie könnte man das noch sagen: ein Autorassist, Sodo-Masochist-Rassist.

  77. wernergerman 10. November 2018 at 11:03
    Marnix 10. November 2018 at 10:55
    UN Global Compact for Migration: Kolonialismus in neuen Schläuchen.
    „Und ich habe Zweifeln das diesmal diese Gruppe seid Ihr- Deutsche…..“

    Ich bin, ohne darauf Stolz zu sein, Holländer. Mit den Deutschen erleben wir eine Invasion von Negern und Mohammedanern. Das macht diese Nationen zu einer Schicksalsgemeinschaft.

  78. Solange der seit biblischen Zeiten existierende Neid und die Missgunst nicht ausgerottet werden können, werden die Leute damit leben müssen, dass der eine mehr hat und der andere weniger, solange die Blödheit nicht ausgerottet werden kann, solange wird es niemals und nirgends irgendeine Art von Gleichheit geben können! Es ist gar nicht daran zu denken!

    Die Mächtigen dominieren die Untergebenen, die Stärkeren unterdrücken die Schwächeren, die Gewalttätigen terrorisieren die Gewaltlosen, die Schlauen manipulieren die Dummen, die Armen neiden den Reichen und die Hässlichen den Schönen, die Alten den Jungen und die Masse überwältigt den Einzelnen!

    Dieses ONE WORLD EXPERIMENT kommt dem gleich, in einem ZOO alle Käfige zu öffnen, wo das Kaninchen mit dem Wolf spielt und der Löwe die Maus füttert. Dies ist nur im voll DROGENRAUSCH möglich, aber nicht in der REALITÄT!

    Das EXPERIMENT wird so enden wie immer: DIE DEUTSCHEN WERDEN FÜR DEN GLOBALEN DROGENRAUSCH BEZAHLEN MÜSSEN! Wieder mit Geld und Land und wieder mit ihrem eigenen Leben!
    Und die Überreste der Bevölkerung werden in 100 Jahren wieder fragen: WARUM HABT IHR DAS NICHT VERHINDERN KÖNNEN?

  79. Das gemeinsame Recht der EUdSSR ist nicht verhandelbar, nicht in Budapest, nicht in Warschau und nicht in Wien, so die Rothgrüne FührerIn Annalena Baerbock . „Die Folgen muss man zu spüren bekommen, auch beim Geld.“ Die EUdSSR steckt in einer tiefen Krise. „Das sehen wir am Brexit, das sehen wir überall da, wo die Rechtsextremisten und Rechtspopulisten an die Macht kommen, aber das sehen wir auch und vor allen Dingen an der Handlungsunfähigkeit der nationalen Regierungen, die lediglich den Status quo verwalten in Europa, statt zu verändern“. Wer meint, Humanität und geordneter Asyltourismus gingen nicht zusammen, weil nicht alle mitmachen, der kennt die EUdSSR wirklich schlecht. „Wir übernehmen Verantwortung und begründen das europäische Haus neu, ökologisch, demokratisch und sozial.“
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/europawahl-gruene-parteitag-annalena-baerbock-europaeische-union.
    Nachdem die Genesung Europas am deutschen Wesen im vorigen Jahrhundert mehrmals glänzend gescheitert ist, wird jetzt mit dem Rothgrünen Wesen ein neuer Anlauf unternommen. Warschau, Prag, Wien, Pressburg, Rom sind nunmehr Hauptstädten der Protektorate Polen, Böhmen-Mähren, Ostmark, Slowakei und Italien. Wer sind wir dass wir noch erleben dürfen, dass die KPD, Rothgrün, SPD und FDP unter der Führung von Annalena Baerbock und Ska Keller das zu Stande bringt woran der grösste Feldherr aller Zeiten gescheitert ist: Berlin wird als Germania Hauptstadt des Grossgrünen Reiches ökologischer Nation.
    Diese Rothgrüne Gestalten fressen mehr Panzerschokolade als die gesamte Wehrmacht.

  80. Dafür arbeite ich nicht mehr. Das System soll sich andere Esel suchen, die brav und fleißig in die Steuer- und Sozialkassen einzahlen und sozialverträglich kurz vor Rentenbeginn wegsterben.

  81. Obronski 10. November 2018 at 11:55
    Obronski 10. November 2018 at 11:53
    sauer11mann 10. November 2018 at 11:44
    @Obronski 11:03
    ist Kretschmann jetzt ein Rassist?
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Dann sehen Sie, dass der postulat sich ärztlich untersuchen zu lassen, ist auf jeden Fall richtig. (USA Präsident muss es auch, und keiner will es abschaffen).
    Aber wenn sie gesund sind und solche Sachen tun, was sie tun, dann sind sie nur einfach kriminell.

  82. Marnix 10. November 2018 at 11:55
    wernergerman 10. November 2018 at 11:03
    Marnix 10. November 2018 at 10:55
    UN Global Compact for Migration: Kolonialismus in neuen Schläuchen.
    „Und ich habe Zweifeln das diesmal diese Gruppe seid Ihr- Deutsche…..“

    Ich bin, ohne darauf Stolz zu sein, Holländer. Mit den Deutschen erleben wir eine Invasion von Negern und Mohammedanern. Das macht diese Nationen zu einer Schicksalsgemeinschaft.
    leider. und was von meinem Sichtpunkt noch schlimmer ist- Ihr ,alle Westeuropaer, verseuchen Unser Kontinent. Und korrumpiert mit Eurem Spielgeld auch noch unsere -Osteuropaeische Verraeter. Von diese Sorte auch wir hier haben genug. Leider….

  83. Johannisbeersorbet 10. November 2018 at 12:01
    Dafür arbeite ich nicht mehr. Das System soll sich andere Esel suchen, die brav und fleißig in die Steuer- und Sozialkassen einzahlen und sozialverträglich kurz vor Rentenbeginn wegsterben.
    Und Ich bewundere Dich! wir sind Brueder im Geiste- ich habe mein letzten Gehalt Ende 1992 erhalten!

  84. Marnix 10. November 2018 at 11:59
    Warschau, Prag, Wien, Pressburg, Rom sind nunmehr Hauptstädten der Protektorate Polen, Böhmen-Mähren, Ostmark, Slowakei und Italien. Wer sind wir dass wir noch erleben dürfen, dass die KPD, Rothgrün, SPD und FDP unter der Führung von Annalena Baerbock und Ska Keller das zu Stande bringt woran der grösste Feldherr aller Zeiten gescheitert ist: Berlin wird als Germania Hauptstadt des Grossgrünen Reiches ökologischer Nation.
    Nein, wird es nicht . es werden wieder Trummern geben! Glaub mir, Ich hab‘ erlebt wie Sowjetunion zusammen brach. Und dieses EU ist nichts im vergleich mit SU! Anallenen koennen sabbeln was die wollen! kollaps kommt!

  85. Ohne Rücksicht auf zusätzliche hohe gesundheitliche Risiken will Merkel und ihre Deutschland – zersetzenden Helfer den UN-Migrationspakt abzeichnen . Offene TBC ist im Anmarsch .
    __________________

    Ärzte Zeitung online, 30.10.2018

    Resistente Tuberkulose-Erreger bereiten Sorge

    Die Zahl der Tuberkulose-Kranken verharrt in Deutschland auf einem hohen Niveau, berichtet das Robert Koch-Institut. Probleme bereiten hohe Erkrankungszahlen bei Migranten, resistente Erreger und die vielen offenen Lungentuberkulosen.
    RKI besorgt über Risikogruppen und Resistenzen
    Diagnose Tuberkulose: Dem Robert Koch-Institut wurden 2017 insgesamt 5486 Fälle gemeldet.

    BERLIN. Tuberkulose (TB) ist selten in Deutschland, die Krankheit darf aber nicht unterschätzt werden, betont das Robert Koch-Institut (RKI).

    Probleme bereiten hohe Erkrankungszahlen bei Migranten, resistente TB-Erreger sowie ein hoher Anteil offener und damit infektiöser Lungentuberkulosen, berichtet das RKI im gerade erschienenen „Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland für 2017“.

    TB konzentriert sich weiterhin vor allem in Risikogruppen, vermeldet das RKI. So hat der Zuzug von vielen Migranten vor drei Jahren die Erkrankungszahlen deutlich in die Höhe getrieben, von 4488 Fällen im Jahr 2014 auf 5834 Fälle 2015.

    Im Jahr 2017 wurden 5486 Fälle von Tuberkulose registriert, was einer Inzidenz von 6,7 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner entspricht. Damit sind die Erkrankungszahlen wieder etwas rückläufig, verharren aber auf einem vergleichsweise hohen Niveau, so das RKI (siehe nachfolgende Grafik).
    Menschen mit ausländischen Wurzeln besonders betroffen

    Tuberkulose trifft in Deutschland vor allem Menschen mit ausländischen Wurzeln. So traten von den Neuerkrankungen im Jahr 2017 fast drei Viertel (73 Prozent) bei Patienten mit Migrationshintergrund auf (siehe nachfolgende Grafik).

    Die TB-Rate liegt bei Menschen mit ausländischen Wurzeln mehr als 18-mal so hoch wie in der deutschstämmigen Bevölkerung (40,6 vs 2,2/100.000 Einwohner). Zu den häufigsten Herkunftsländern zählen Somalia und Eritrea.

    Unter den deutschstämmigen Patienten gibt es einen Erkrankungsgipfel bei über 70-Jährigen, was auf Reaktivierungen latenter TB-Infektionen zurückzuführen ist.
    Sorgen bereiten dem RKI dabei die resistenten Erreger: 12,4 Prozent der isolierten Keime waren mindestens gegen eins der Standardmedikamente resistent, 3,0 Prozent multiresistent gegen Rifampicin und Isoniazid (MDR-TB).

    Auch gab es vier Fälle von extensiv resistenter TB (XDR-TB). Resistente Keime gibt es besonders häufig bei Patienten aus den Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Fast jeder fünfte Patient aus diesen Ländern hatte 2017 eine MDR-TB. Screening wichtig

    Sehr wichtig ist ein Screening in Risikogruppen, insbesondere bei Asylbewerbern und Flüchtlingen, betont das RKI. Bei fast jedem fünften Betroffenen (18 Prozent) wurde 2017 die Krankheit im Rahmen einer solchen aktiven Fallfindung diagnostiziert.

    Wichtig sind auch die Umgebungsuntersuchungen im Umfeld von TB-Kranken, insgesamt wurden dadurch 6 Prozent der Tuberkulose-Fälle entdeckt, bei den Kindern mit TB betrug dieser Anteil sogar 48 Prozent.

  86. wernergerman 10. November 2018 at 12:04
    Johannisbeersorbet 10. November 2018 at 12:01
    Dafür arbeite ich nicht mehr. Das System soll sich andere Esel suchen, die brav und fleißig in die Steuer- und Sozialkassen einzahlen und sozialverträglich kurz vor Rentenbeginn wegsterben.
    Und Ich bewundere Dich! wir sind Brueder im Geiste- ich habe mein letzten Gehalt Ende 1992 erhalten!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dann sind Sie nicht besser als die Invasoren aus dem Orient.

  87. OT

    JUDE SOROS´ ANTI-JÜDISCHER „WOMEN´S MARCH“:

    😛 KOMMUNISTEN*INNEN, SOIALISTEN*INNEN,
    FEMINISTEN*INNEN, EMANZEN*INNEN,

    ISRAEL-HASSER*INNEN, LINKE*INNEN
    LESBIER*INNEN, NEGER*INNEN, GRÜNE*INNEN

    PALI-ARABER*INNEN, BLACK-POWER*INNEN,
    MUSELMÄNNER*INNEN, MUSLIMBRUDER*INNEN

    STALINISTEN*INNEN, MAOISTEN*INNEN,
    ANTIFA*INNEN, SCHWULE*INNEN & GENDER*INNEN

    ++++++++++++++++

    Die Mitorganisatorin des Woman’s March, Linda Sarsour, steht im Zentrum der Antisemitismusvorwürfe, die zur Absage der Preisverleihung führten Foto: picture alliance / AP Photo

    BERLIN. Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat die für Montag geplante Vergabe ihres Menschenrechtspreises an die US-Organisation Women’s March ausgesetzt. Hintergrund sind Antisemitismusvorwürfe gegen deren Vorstandsmitglied Linda Sarsour, berichtet der Tagesspiegel.

    Der Women’s March on Washington ist eine feministische Kampagne gegen US-Präsident Donald Trump, die die gleichnamige Kundgebung im Januar 2017 organisierte. Die Organisation wird weltweit von über 100 Gruppierungen unterstützt.

    Organisatorin soll Israel-Boykott unterstützen

    Die Moslemin Sarsour habe wiederholt antisemitische Israelkritik verbreitet. Sie soll außerdem überzeugte Anhängerin einer Israel-Boykott-Bewegung sein. Auch sei es zu antisemitischen Vorfällen auf dem Berliner Women’s March im Januar 2018 gekommen. Die verantwortlichen Organisatoren hätten sich davon nicht distanziert…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/friedrich-ebert-stiftung-sagt-preisverleihung-fuer-womens-march-ab/

  88. @ jeanette 10. November 2018 at 11:58

    😉 Gott erschuf Menschen; ersagte nicht,
    daß alle Menschen gleich seien, sondern
    er machte als erstes u. für immer zwei
    Geschlechter, zwar beides Menschen,
    doch Mann und Frau!

  89. GLÜCKSFALL? Neue CD von Grönemeyer.
    aus WELT

    Medien 10.11.18, 08:04 142
    Musiker für Merkels Migrationspolitik
    Grönemeyer hält Flüchtlingssituation in Deutschland für einen „Glücksfall“
    Musiker Herbert Grönemeyer hält die Flüchtlingssituation für einen Glücksfall.

  90. Würden auf das Volke personenbezogene Maßstäbe angewandt werden, so würde man dem Volk eine schwerste Persönlichkeitsstörung diagnostizieren und wegen Suizidgefahr wegschließen.

  91. „Bulgarien“:

    In Sofia wurde der Chef der Staatlichen Agentur für im Ausland lebende Bulgaren verhaftet. Ihm und anderen Mitarbeitern wird tausendfacher illegaler Verkauf von Nachweisen zum Erlangen von EU-Pässen angelastet. Es ist das dritte Mal seit 2010, dass die SABA mit diesen Praktiken auffällt. Jedes Mal ließ die EU Sofia ungeschoren davonkommen.

    Der Skandal ist vermutlich viel größer, als es auf den ersten Blick erscheint. Denn, wenn die Nachrichten aus der bulgarischen Hauptstadt zutreffen, dann hat die Europäische Union nun schon zum dritten Mal innerhalb von acht Jahren tatenlos zugesehen, wie eine bulgarische Staatsbehörde illegale Zuwanderung in die EU durch massenhafte, rechtswidrige Ausstellung von Pässen immer wieder möglich machte.

    Verschiedene Medien in Sofia bestätigten, dass Petar Haralampiev, Leiter der Staatlichen Agentur für im Ausland lebende Bulgaren (SABA — Abkürzung für: State Agency for Bulgarians Abroad; im bulgarischen Original: ???? — ?????????? ??????? ?? ????????? ? ???????), zusammen mit ihrem Generalsekretär, Krassimir Tomov, und weiteren 20 Mitarbeitern seiner Behörde verhaftet wurde. Sie werden beschuldigt, in mehreren tausend Fällen, gegen Zahlung von mindestens 5.000 Euro, Bescheinigungen über eine eigentlich nicht vorhandene bulgarische Abstammung verkauft zu haben, die für die Ausstellung eines EU-Passes erforderlich ist.

    Staatsbeamte sackten Millionen ein

    Bulgarische Medien berufen sich sowohl auf den stellvertretenden bulgarischen Generalstaatsanwalt Ivan Geshev als auch auf den stellvertretenden Chef der Anti-Korruptions-Kommission, Anton Slavchev, wonach dem Zugriff in SABA-Büros in Sofia, Kyustendil und Pleven viermonatige Ermittlungen vorausgingen. Demnach seien allein in den zurückliegenden Monaten wöchentlich zwischen 30 und 40 Abstammungsnachweise ausgestellt worden, für die von Interessenten zwischen fünf- und achttausend Euro bezahlt werden mussten. Damit könnte die Summe, die von der mutmaßlichen Bande innerhalb der Behörde SABA erbeutet werden konnte, zwischen 7,8 und 16,6 Millionen Euro liegen.

    (…)

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20181110322911021-migration-eu-paesse-verkauf/

  92. Das hat eher weniger mit Marx und Sozialismus zu tun. Dieses verlogene Streben nach dem „Weltenbürger“ dient einzig und allein den Verbrechern mit ihren zig Milliarden unterm Arsch. Die Multinationalen Großkonzerne können dann wenn sie es geschafft haben die Nationalstaaten auszurotten, schalten und walten wie es ihnen beliebt. Wenn in einer Region die Menschen unzufrieden sind, kommt die weltweit operierende Eingreiftruppe, entsorgt diese Ruhestörer und bringt eben andere neue Sklaven zum arbeiten dorthin oder lässt eben diese ganze Region verwahrlosen.

  93. Obronski 10. November 2018 at 12:46
    wernergerman 10. November 2018 at 12:04
    Johannisbeersorbet 10. November 2018 at 12:01
    Dafür arbeite ich nicht mehr. Das System soll sich andere Esel suchen, die brav und fleißig in die Steuer- und Sozialkassen einzahlen und sozialverträglich kurz vor Rentenbeginn wegsterben.
    Und Ich bewundere Dich! wir sind Brueder im Geiste- ich habe mein letzten Gehalt Ende 1992 erhalten!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dann sind Sie nicht besser als die Invasoren aus dem Orient.
    viel besser! ich vergewaltige und ausraube Euch nicht! ich zeuge keine Bastards, Ich infiziere Euch nicht mit TBC und AIDS und Killertripper! Und noch- last, but not least- Ich unterstutze Eure Scheiss Schithole und regierende Volksfeinde mit Finanzen nicht! Und wenn Ihr genau so machen wurdet,bestunde eine realistische Chance, dass das Urechtssystem zusmmenbricht.

  94. KlausiusFranzius 10. November 2018 at 13:50
    Das hat eher weniger mit Marx und Sozialismus zu tun. Dieses verlogene Streben nach dem „Weltenbürger“ dient einzig und allein den Verbrechern mit ihren zig Milliarden unterm Arsch. Die Multinationalen Großkonzerne können dann wenn sie es geschafft haben die Nationalstaaten auszurotten, schalten und walten wie es ihnen beliebt. Wenn in einer Region die Menschen unzufrieden sind, kommt die weltweit operierende Eingreiftruppe, entsorgt diese Ruhestörer und bringt eben andere neue Sklaven zum arbeiten dorthin oder lässt eben diese ganze Region verwahrlosen.
    und genau so funktioniert dieses EU! unsere Sklaven ziehen zu Euch! um schlecht bezahlte und dreckige Jobs zu erledigen.

  95. Heisenberg73 10. November 2018 at 10:40
    Ich hätte gar nichts gegen „links“, wenn die sich wie früher für die deutschen Arbeiter einsetzen würden. Aber „links“ heisst heute Deutschlandhass und Massenimmigration auf Kosten der noch arbeitenden Bevölkerung.
    Links ist Gendergaga und Ökoterror. Mir fällt bei „links“ nur Schlechtes ein.
    ————-
    Vielen Dank für diesen Kommentar.
    Ich bin einer dieser Altlinken die die Arbeiterklasse im Blick haben.
    Es gibt noch mehr von uns – leider werden wir von diese pseudolinken linksgrünen Bullshithippies derzeit ziemlich ins Abseits gedrängt.
    Feminismus, Genderschrott und Klimagedöns usw sind Abfallprodukte der pseudolinken Frankfurter Schule -> Neue Linke -> 68er
    Diesen Bullshithippies gehts nur ums Geldverdienen

  96. wernergerman 10. November 2018 at 15:09
    KlausiusFranzius 10. November 2018 at 13:50
    Das hat eher weniger mit Marx und Sozialismus zu tun. Dieses verlogene Streben nach dem „Weltenbürger“ dient einzig und allein den Verbrechern mit ihren zig Milliarden unterm Arsch. Die Multinationalen Großkonzerne können dann wenn sie es geschafft haben die Nationalstaaten auszurotten, schalten und walten wie es ihnen beliebt. Wenn in einer Region die Menschen unzufrieden sind, kommt die weltweit operierende Eingreiftruppe, entsorgt diese Ruhestörer und bringt eben andere neue Sklaven zum arbeiten dorthin oder lässt eben diese ganze Region verwahrlosen.
    und genau so funktioniert dieses EU! unsere Sklaven ziehen zu Euch! um schlecht bezahlte und dreckige Jobs zu erledigen.
    —-
    So sieht es aus
    Ich lese derzeit Karl Marx *über die Wertform* aus seinem Werk *Das Kapital*
    Beim Kapitel über den Waren- und den Tauschwert sind mir ähnliche Gedanken wie ihnen gekommen.
    Menschen werden zur Ware degradiert und über Ländergrenzen hinweg ausgetauscht.
    Ich hab das noch nicht konsequent zu Ende gedacht aber im Ansatz scheint das für mich schlüssig zu sein

  97. Saarländischer Umweltminister-Darsteller Reinhold Jost (SPD) trägt seinem Spitzenbeamten Arnold Ludes auf Agrarkonferenz frische Socken hinterher

    Zu so was muss man sich halt herablassen wenn man selbst von dem Fach in dem man Minister ist keinen blassen Schimmer hat und man immer darauf angewiesen ist, dass einem die Spitzenbeamten den Rücken frei halten, damit man sich nicht völlig blamiert, weil man nur dummes Zeug erzählt.

    Überhaupt scheint die Familie des Spitzenbeamten Dr. Arnold Ludes gut mit dem SPD Mann Reinhold Jost dazustehen, wenn die Lebenspartnerin des Beamten die Socken sogar persönlich beim Umweltminister abliefert.

    Da scheint ein ganz besonders inniges Verhältnis zu bestehen, zwischen der Familie Ludes und dem SPD Mann aus SPD Ortsverband Rehlingen -Siersburg im Saarland, denn der Dr. Arnold Ludes wurde ja auch schon als erster Veterinär im Saarland zu einem Sanitätsrat ernannt, was in der Vergangenheit nur Humanmedizinern vorbehalten war.

    Der gelernte Metallbauschlosser und Umweltminister-Darsteller Reinhold Jost (SPD) hat aber auch für diese Entscheidung bestimmt eine Erklärung parat, die ganz bestimmt nicht in persönlichen Beziehungen und Parteikontakten, der Familie Ludes, zur SPD Siersburg zu suchen ist.

    Ich bin mir sehr sehr sicher, dass wir da in Zukunft noch einiges zu hören bekommen werden.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/landtagskueche-heiko-maas-als-buehnenhelfer_aid-33429205

  98. KlausiusFranzius 10. November 2018 at 13:50

    Das hat eher weniger mit Marx und Sozialismus zu tun. Dieses verlogene Streben nach dem „Weltenbürger“ dient einzig und allein den Verbrechern mit ihren zig Milliarden unterm Arsch.
    ———————

    Recht hast du.
    Der Sozialismus bzw. Kommunismus war nur ein Übergang zu deren Weltherrschaft.

    Der Kommunismus war/ist selber ein „Vorkämpfer“ für die NWO, zuerst einmal unter der Marx.-Leninist. Ideologie.

    Nach dem angeblichen, sang- und klanglosen[?] Untergang des Kommunismus, mit der SU eine Weltmacht , fielen die ehemals privaten Vermögen, aus denen man Volkseigentum gemacht hatte, den Heuschreckensippen in den Schoß, die schon immer darauf gewartet haben und vorher keine Chance hatten.

    Mit Kommunisten an sich ist kein Staat mehr zu machen und sie können auch keine Macht in den Völkern darstellen wie 1917 in Rußland und nach 1945, dank Churchill und Roosevelt, in Osteuropa.

    Dafür werden jetzt unsere Völker mit Moslems und Negern geflutet, die mit brutaler Gewalt das blutige Morden an uns erledigen.
    Und nur die besagten Heuschrecken sind in der Lage, solche Völkerwanderungen zu organisieren und zu finanzieren.

  99. Das grün-rote Stadtmagazin „Journal Frankfurt“ zählt hocherfreut all die linientreuen Banausen auf, die bei diesem als Kultur-Aktion getarnten linkslastigen Politscheiße begeistert mitmachen wollen. Wie nicht anders zu erwarten, ist auch der SPD-Oberbürgermeister Peter Feldmann dabei, der sich tatsächlich erblöden möchte, den Balkon des Römers (unser Rathaus) freizugeben. Gut, dass es regnet… mehr Widerstand ist ja heutzutage gegen Links unmöglich. Aber irgendwann kommen andere Zeiten…

  100. @Alexej-revolutionaer-links
    Das Problem der linksgrünen Faschisten ist dass die tatsächlich glauben dass es human und menschenfreundlich wäre den Weltenbürger zu erschaffen und gleichzeitig alle Schranken dieser Welt fallen zu lassen. Die sind mit ihrem Gender-und Gutmenschenwahn davon überzeugt dass sie die Wohltäter der Menschheit wären; aber tatsächlich bringen diese verqueren Idioten das Elend und die Sklaverei über die Menschheit“

  101. Nach Artikel 20 Grundgesetz geht alle Staatsgewalt in Deutschland vom deutschen Volk aus – und nicht von einem fiktiven europäischen Volk. Die geplanten Balkonreden sind also grundgesetzwidrig und damit behördlicherseits zu verbieten bzw. zu unterbinden. Weigern sich die Behörden, zu reagieren oder versäumen sie es trotz der Vorwarnzeit, so haben nach Absatz 4 alle Deutschen das Recht zum Widerstand gegen die Performance. Graf Stauffenberg hat ja vorgeführt, wie man das auf staatlicherseits gutgeheißene Weise macht.

Comments are closed.