Linksextreme Doppelmoralisten "Feine Sahne Fischfilet".
Print Friendly, PDF & Email

Von SELBERDENKER | Da PI-NEWS für Meinungs- und Informationsfreiheit steht und diese, dem kategorischen Imperativ folgend, auch Andersdenkenden zugestanden werden muss, kann man für den Rede-Beitrag der LINKEN-Abgeordneten Gökay Akbulut am Donnerstag im Deutschen Bundestag nur dankbar sein. Und auch dafür, dass anhand ihrer Worte einige Dinge noch mal grundsätzlich gerade gerückt werden können.

Mal davon abgesehen, dass Akbulut ihren Text nicht besonders flüssig abgelesen hat, was bei diesem Gehalt noch ausbaufähig ist, war die Rede zwar richtig formuliert – aber das war´s dann auch schon. Unwahrheiten, fehlende Argumente, dazu einige platte Witzchen mit Lachern aus den eigenen Reihen. Doch das kann jeder mittelmäßige Komiker besser. Der kassiert allerdings viel weniger Geld – und seine Zuhörer zahlen dafür freiwillig. Doch werden wir selbst mal sachlich und nehmen Akbuluts Rede einfach mal ernst:

„Gleiche Rechte für alle“?

Der „UN-Migrationspakt“ soll angeblich nicht bindend sein. Das geht den Linken nicht weit genug. Sie wollen, wie Akbulut, dass er bindend ist. Alle sollen das Recht haben, nach Deutschland zu kommen, denn da wollen sie zumeist hin. 180 Länder, wird stolz verkündet, wollen am 10. und 11. Dezember in Marokko den Pakt unterzeichnen. Darunter Merkels Deutschland, das Hauptziel der Migration dieses „Migrationspaktes“. Merkel möchte auch Punkte unterschreiben, die vom Nachbarland Österreich und vielen anderen Ländern aus ersichtlichen Gründen abgelehnt werden. Darunter ideologische Konstrukte und Verletzungen des Grundgesetzes – alle zum einseitigen, folgenreichen Nachteil der deutschen Aufnahmegesellschaft.

Als da wären:

• Erleichterung des Statuswechsels regulärer-irregulärer Migrant
• Familienzusammenführung soll erleichtert werden
• Verbesserte Inklusion in den Arbeitsmarkt
• Schaffung einer Übertragung von Ansprüchen in die Sozialversicherung
• Zurverfügungstellung einer Grundversorgung
• Zurverfügungstellung von Schulressourcen
• Zugang zu höherer Bildung
• Anerkennung von formal nicht erworbenen Qualifikationen
• Erleichterung von Unternehmensgründungen
• Zugang zum Gesundheitssystem
• Ansiedlungsoptionen für Klimaflüchtlinge
• Übernahme von Best-practices in der Integration
• Verfolgung von Hassverbrechen
• Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)
• Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion
• Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz
• Verhinderung von Internierungen und das Verbot von Sammelabschiebungen.

Durch diesen Pakt kommen nicht die erhofften Fachkräfte. Die wären auch ohne ihn längst hier! Was ist, wenn keine Arbeit für all die Ungelernten da ist, wovon auszugehen ist, dann sollen wir Deutschen für sie bezahlen und bezahlbare Wohnungen für sie bereitstellen, die uns selbst fehlen? Wir haben bereits mit Merkels Gästen der „Flüchtlingskrise“, die 2015 begann, überforderte Städte und Kommunen. Verhältnismäßig viele dieser „Flüchtlinge“ wurden kriminell, was nicht politisch korrekt – aber dennoch belegt ist. Wenn annähernd so viele der neuen UN-Siedler kriminell werden, soll die deutsche Bevölkerung das ebenfalls tolerieren, wieder Opfer bringen und am Ende noch den Strafvollzug der fremden Straftäter über Jahre hinweg finanzieren? Auch das ist kein Pappenstiel! Das Geld fehlt uns selbst. Die Polizei ist oft jetzt schon überlastet und mit den Gerichten ist es ebenso. Viele deutsche Gefängnisse sind bereits am Limit!

Nach der Vorstellung der LINKEN soll also jeder Mensch frei nach Deutschland kommen können, hier Anspruch auf Gesundheitsversorgung, Unterkunft und soziale Grundsicherung erheben können, mit dem gleichen Recht, wie die Menschen Deutschlands, die für das alles aufkommen sollen?

Es werden verbindliche Rechte für wahllose Fremde gefordert. Fragt jemand nach irgendwelchen verbindlichen Pflichten? Fragt jemand nach den Rechten der Einheimischen? Diese Politik ist faul!

Goldesel und Prellböcke für feiste Linke und Gutmenschen

„Gleiche Rechte für alle“ – das hört sich toll und total gerecht an! Es ist aber nicht gerecht, weil gleiche Rechte immer mit gleichen Pflichten verbunden sein müssen, wenn es nicht sofort wieder ungerecht werden soll!

Faktisch partizipieren jedoch jetzt schon hunderttausende wahllos in unser Land eingedrungene fremde Männer und wenige Frauen von unserem Steuergeld und beanspruchen Leistungen aus dem von uns finanzierten Gesundheitssystem. Das sind Personen, die keinerlei Anspruch haben, hier zu sein, die nie etwas eingezahlt haben und die das Erhaltene nie zurückzahlen werden. Dankbarkeit ist von ihnen nicht im Ansatz zu erwarten. Man hört, flankiert von Profiteuren der Migrationsindustrie, nur immer weitergehende Forderungen.

Unser deutscher Sozialstaat und unser Gesundheitssystem sind Solidargemeinschaften, die nicht als magische Goldesel für irre Projekte von Linken, Globalisten und Gutmenschen konzipiert sind und so auch niemals funktionieren können. Wenn es superedle Engel geben sollte, die bereit sind, wahllos jeden Dahergelaufenen mit ihren privaten Mitteln voll zu alimentieren, dann wäre das deren Sache. Viel Spaß dabei! Tragt aber auch alle Konsequenzen, bürgt dann voll für eure gratis beglückten Schützlinge.

Leute wie die linke Abgeordnete Akbulut sind aber keine superedlen Engel. Sie leben selbst bestens auf unsere Kosten und verlangen von Deutschen mit weniger als der Hälfte ihres Einkommens, dass sie für ihre irren politischen Ideen aufkommen sollen. Die Leute auf der Straße, die „einfachen Deutschen“ sollen dann alle Konsequenzen tragen. Im Gegensatz zu diesen Upperclass-Linken, im Gegensatz zu den Wählern der GRÜNEN in den Rotweingürteln der Städte, bekommen geringer verdienende Deutsche – besonders Frauen – die Auswirkungen dieser Siedlungspolitik täglich am eigenen Leibe zu spüren. Hier geht es nicht um das Häuflein echter Flüchtlinge, wie arabischer Christen, die eh wieder in ihr Land zurückkehren, wenn das möglich ist – und die zumeist wirklich dankbar sind.
Wer die negativen Auswirkungen dieser Siedlungspolitik kritisiert, wird von Leuten zu einem schlechten Menschen erklärt, die von den Problemen nicht betroffen sind und die auch nicht betroffen sein werden. Der „Pöbel“ auf der Straße zahlt es! Der „Pöbel“ badet ihr gutes Gefühl aus! Der deutsche Pöbel soll ihr Goldesel sein. Wer beutet hier wen aus?

Unser Bundespräsident und seine „Drecksbullen“

Die einfachen Polizisten können ein Lied davon singen, wie es ist, von bestimmten Migranten als „Scheißnazi“ bezeichnet oder von dekadenten linken Wohlstandsblagen bei „Anti“fa-Demos bespuckt zu werden – nur weil sie ihren Job machen müssen.

Viele einfache Polizisten sind mit den Nerven am Ende und sagen es nicht, weil sie Idealisten sind, nicht als Weicheier gelten wollen oder einfach ihren Job behalten wollen. Die Polizeiführer fügen sich häufig dem linken Zeitgeist und die einfachen Beamten sind die Prellböcke der Linksextremen und den Folgen ihrer Politik. Solidarität mit den einfachen „Bullen“, die alles ausbaden? Nicht die Bohne!

Da sitzt ein selbstgerechter SPD-Bundespräsident im Schloß Bellevue und jubelt einer ebenso selbstgerechten linksradikalen Band mit feistem Sänger zu, die „Bullen Knüppeln in die Fresse schlagen“ wollen. Was verdient so ein Prellbock-„Bulle“ im Monat? Was riskiert er dafür? Was bekommt das feine feiste Fischfilet? Was riskiert es dafür? Was bekommt der edle linke Bundespräsident? Was riskiert er dafür? Ist das gerecht?

Man redet nicht über Geld? Dann wird es aber höchste Zeit. Die Gerechtigkeit von Linken wie Akbulut und Steinmeier ist keine Gerechtigkeit. Es ist Selbstgerechtigkeit!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

164 KOMMENTARE

  1. „Dankbarkeit ist von ihnen nicht im Ansatz zu erwarten.“

    Doch doch, immerhin werden die „Grünen & Linken“ die ersten Opfer der von ihnen selbst geöffneten Pandorabüchse sein. Das jedenfalls ist neben den vielen schlechten die einzige gute Nachricht. Und was die Polizei angeht: Nun, Mitleid ist da völlig fehl am Platze. Bei GEZ-Verweigerern machen die auch korrekt durchgegriffen ihren „Job“……..

  2. Ich konnte den Artikeltext leider noch nicht lesen – das Bild mit dem tätowierten Haufen Abschaum machte mich fassungslos.

  3. Sauberer Artikel, genau auf den Punkt!

    Das alte Schweinespiel im orwellschen Sinne: das dekadente Politpack predigt die sozialistische Selbstverleugnung – und wird selbst immer „fetter“ dabei.

    Zur Unterscheidung: die christliche Selbstverleugnung ist freiwillig (wer’s halt mag), die sozialistische wird staatsgewaltig erzwungen.

  4. Die Medien sind zentraler Faktor in diesem Geschäft der linken Bonzen.

    Es ist mehr als an der Zeit, den Zecken-Journalismus als politischen Feind zu sehen, ihm die grundgesetzliche Rechte auf Pressefreiheit nach GG §5 im Sinne GG §18 zu nehmen, wenn die dort tätigen Personen eben nicht mehr neutral handeln.

    Das gilt besonders für die mit de GEZ gemästeten staatlichen Sendanstalten, die sich auf einem strammen Linkskurs befinden.

    Die AfD und alle bürgerlichen Kräfte müssen handeln und die Medien als das begreifen was sie sind, nämlich Salon-Bolschewisten der übelsten Art.

  5. Was links auch heißt sieht man heute an den SPD-Forderungen, wonach das Benzin dann auf über 2,-/Ltr. steigen soll! Unter links incl. CDU und SPD wurden die Superreichen sehr viel reicher. Dem Rest geht es schlechter.
    (große Studie zu dem Thema). Von dieser Studie erfährt man nichts in den Medien/TV.

  6. Silberner Goldbroiler 9. November 2018 at 09:34

    Und was die Polizei angeht: Nun, Mitleid ist da völlig fehl am Platze. Bei GEZ-Verweigerern machen die auch korrekt durchgegriffen ihren „Job“……..
    —————————————-
    Ganz zu schweigen bei den einheimischen Autofahrern.

  7. „… mit dem gleichen Recht, wie die Menschen Deutschlands“ — Nein, mit MEHR Rechten, denn für Deutsche gibt’s nicht mal ein Recht auf eine Wohnung, und mittlerweile genügt schon ein Eintrag in der Schufa um auf der Straße zu landen. Kein Linker, der diesen Zustand nicht als problematisch erachtet, und zwar auf höchster Priorität, ist für mich überhaupt einer Diskussion wert.

  8. Die GRÜNEN und LINKEN werden nicht die ersten Opfer sein.
    Die ersten Opfer sind jetzt schon die, die sich am wenigsten wehren können. Frauen z.B.
    Mitleid mit der Polizei ist völlig fehl am Platz.
    Die sind immer auf Seiten der Mächtigen.
    Treten nach unten und buckeln nach oben!

  9. Zur Zeit labert Hassprediger Steinmeier im Bundestag, er schaut nur in die Mitte oder nach links! Ein widerlicher Hetzer, genauso hab ich das vermutet!

  10. Zur schrägen Selbstgerechtigkeit der reichen Linken gehört auch dieser erneute Raubzug durch die Portemonnaies der Bürger, alles mit „Klimaschutz“ begründet (das Pariser Klimaabkommen war angeblich „nicht rechtsverbindlich“, inzwischen treibt es „ganz freiwillig“ rechtsverbindlich das Industrieland Deutschland in Richtung Ochsenkarren und Windmühle):

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze will zusammen mit Finanzminister Olaf Scholz mehr Druck beim Klimaschutz machen und Benzin und Heizöl verteuern. Im Gegenzug solle dafür Strom günstiger werden. (…) Ein solches System dürfe insgesamt aber nicht zu einer Nettomehrbelastung für die Bürger führen.

    Doch. Genau das wird es. Auf die künstlich verteuerten, exorbitanten Strompreise (eine Kugel Eis…) noch mehr Abgaben draufhauen. Hat je jemand erlebt, daß eine Steuer gesenkt wurde? Das Absaugen des Gelds der Bürger dient zweierlei: Die Diäten der Politiker finanzieren und die Millionen Invasoren im Land finanzieren.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183535810/SPD-will-Benzin-und-Heizoel-deutlich-verteuern.html

  11. Niemand stört sich daran wirklich. Wie leben viele Deutsche, mit welcher Einstellung? Mit exakt der gleichen.

  12. LITER SPRIT BALD 2 EURO? SPD-Ministerin plant Sondersteuer auf Benzin und Heizöl

    Es komme jetzt „zum Schwur“, hatte Schulze am Mittwochabend in der Berliner Humboldt-Uni gesagt: „Meinen wir es ernst mit Klimaschutz oder wurschteln wir uns weiter durch?“
    Es sei Zeit für ein „neues Kapitel“ in der Umweltpolitik. Ein teures Kapitel!

    Als hätten Benzin und Heizöl nicht längst einen HOHEN Preis – von womöglich bis zu 2 Euro/Liter beim Benzin, wie Marktbeobachter fürchten.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/co2-steuer-geplant-benzin-und-heizoel-sollen-spuerbar-teurer-werden-58315312.bild.html

    Anmerkung: Komischerweise ist Sprit nur in DE so teuer!
    Alle die in Grenznähen leben, wissen, über der Grenze ist der Sprit um einiges billiger!
    Tschechien, Polen, Österreich, Frankreich, Belgien z.B. !
    Woran kann das nur liegen?

    In Frankreich, Strasbourg (Straßburg) kostet Benzin Super heute pro Liter 1.46 Euro!
    Über der Grenze in Deutschland, Kehl 1.64 €.. also 18 Cents TEURER.
    Fragen über Fragen….

    Was werden wir Deutschen verarscht.
    Die schlagen die sog. CO2 Steuer nun drauf um die leeren Flüchtlingskassen aufzufüllen!

  13. Babieca 9. November 2018 at 09:52

    Zur schrägen Selbstgerechtigkeit der reichen Linken gehört auch dieser erneute Raubzug durch die Portemonnaies der Bürger, alles mit „Klimaschutz“ begründet (das Pariser Klimaabkommen war angeblich „nicht rechtsverbindlich“, inzwischen treibt es „ganz freiwillig“ rechtsverbindlich das Industrieland Deutschland in Richtung Ochsenkarren und Windmühle):

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze will zusammen mit Finanzminister Olaf Scholz mehr Druck beim Klimaschutz machen und Benzin und Heizöl verteuern. Im Gegenzug solle dafür Strom günstiger werden. (…) Ein solches System dürfe insgesamt aber nicht zu einer Nettomehrbelastung für die Bürger führen.

    Ha, ha, ha …

    Woran erkennt man ein krankes Land ❓

    Ich habe kürzlich durch Zufall eine Schlußrechnung für eine Stromverbrauchsstelle in den Händen gehalten.
    Dort wurde an 42 Tagen 156 kWh Strom verbraucht und die Rechnung beträgt 62 Euro soundso.
    Der Stromeinkauf, Vertrieb und Service betragen 14 Euro 25
    Der Messstellenbetrieb 1 Euro 22
    Die Netzentgelte 20 Euro 10
    Die Umlagen EEG, §19 StromNEV, KWKG, abschaltbare Lasten 11 Euro 80
    Die Konzessionsabgabe beträgt 2 Euro 07
    Die Stromsteuer (Steuer auf den Verbrauch von Strom) 3 Euro 21
    Die Mehrwertsteuer 10 Euro 01

    Also liegt der Kilowattstundenbetrag bei 44 Cent also fast 90 Pfennig.

  14. ghazawat 9. November 2018 at 08:36
    Freya- 9. November 2018 at 08:27

    „In Frankreich, Strasbourg (Straßburg) kostet Benzin Super heute pro Liter 1.46 Euro!
    Über der Grenze in Deutschland, Kehl 1.64 €.. also rund 20 Cents TEURER.
    Fragen über Fragen….“

    Luxemburg: Aral Euro Super heute 1,21 9 €

    Österreich: OMV Euro Super heute 1,34 €

  15. Schweiz Spritpreis umgerechnet vom Franken

    BENZIN PREIS VERGLEICH

    Super 95 heute in der Schweiz
    Freie Tankstelle, EK-Automobile, Kestenholz (SO)

    1.550 Fr. = 1,36 Euro

  16. Hat überhaupt schon mal jemand der Verantwortlichen die Kosten dieser Weltbeglückung angesprochen?

  17. Beinahe ot

    „Zuerst kamen die großen Ladengeschäfte dran; mit mitgebrachten Stangen wurden die Schaufenster eingeschlagen…“
    G 20, „Anti“Fa?
    Mitnichten.

    Die Schlägertrupps der linken Szene haben ein gutes Vorbild:

    „Zuerst kamen die großen Ladengeschäfte dran; mit mitgebrachten Stangen wurden die Schaufenster eingeschlagen, und der am Abend bereits verständigte Pöbel plünderte unter Anführung der SA die Läden aus. Dann ging es in die von Juden bewohnten Häuser. Schon vorher informierte nichtjüdische Hausbewohner öffneten die Türen. Wurde auf das Läuten die Wohnung nicht sofort geöffnet, schlug man die Wohnungstür ein. Viele der ‚spontanen‘ Rächer waren mit Revolver und Dolchen ausgestattet; jede Gruppe hatte die nötigen Einbrecherwerkzeuge wie Äxte, große Hammer und Brechstangen dabei. Einige SA-Leute trugen einen Brotbeutel zur Sicherstellung von Geld, Schmuck, Fotos und sonstigen Wertgegenständen, die auf einen Mitnehmer warteten.“

  18. #Freya,

    aber die DEUTSCHEN wählen genau diesen Schrott in die Parlamente und den Rest entsorgen die Wahlmanipulationen.

  19. Viper 9. November 2018 at 09:44

    @Silberner Goldbroiler 9. November 2018 at 09:34

    Und was die Polizei angeht: Nun, Mitleid ist da völlig fehl am Platze. Bei GEZ-Verweigerern machen die auch korrekt durchgegriffen ihren „Job“……..
    —————————————-
    Ganz zu schweigen bei den einheimischen Autofahrern.

    Polizei ❓ Einfach ins Gesicht schlagen …

    „Mann“ ( Bahadi Ö. oder Ilyas Ö.) schlägt Polizistin ins Gesicht

    Weil sie seiner Meinung nach zu langsam fuhr, hat ein Mann am Donnerstagnachmittag einer Polizistin ins Gesicht geschlagen.

    Die 33-jährige Kommissarin war nach Polizeiangaben gegen 16.50 Uhr mit einem Kollegen in der Karl-Marx-Straße im Einsatz, weil in der Nähe des U-Bahnhofs Rathaus Neukölln ein Verkehrsunfall gemeldet worden war. Auf der Suche nach dem Unfallort fuhren die Polizisten langsam auf der rechten Spur der Karl-Marx-Straße vom Hermannplatz in Richtung Grenzallee und hielten schließlich auf Höhe des Einkaufszentrums „Neukölln Arcaden“ in zweiter Reihe.

    Nachdem die Polizisten angehalten hatten, stoppte ein Auto auf der linken Spur direkt neben dem Streifenwagen. Der 26-Jährige Fahrer des Wagens rief den Beamten zu, dass sie schneller fahren sollten. Anschließend parkte der Mann seinen Wagen vor dem Streifenwagen; er und sein 19-jähriger Beifahrer stiegen aus und gingen zu den Polizisten hinüber. Aus dem Wortwechsel entwickelte sich schnell eine
    „Rangelei“, in deren Verlauf der 33-jährigen Polizistin nach derzeitigem Erkenntnisstand mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen wurde. Laut Polizei ist noch nicht endgültig geklärt, welcher der beiden Männer die Polizistin schlug.

    Danach gingen die Männer zu ihrem Wagen zurück und stiegen wieder ein, obwohl sie von den Polizisten aufgefordert wurden, an Ort und Stelle zu bleiben. Die Polizistin folgte den Männern und öffnete die Fahrertür, um sie an einer möglichen Flucht zu hindern. Der 26-jährige schlug die Tür sofort wieder zu; dabei wurde die 33-Jährige von der Tür nochmals an der Schulter getroffen.

    ➡ Unterdessen hatten sich laut Polizei etwa 70 Schaulustige versammelt, um die Geschehnisse zu beobachten. Weitere Beamte trafen zur Verstärkung ein, hinderten die Männer am Wegfahren und nahmen ihre Personalien auf. Sie wurden wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Nötigung im Straßenverkehr angezeigt.
    ➡ Anschließend wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Die 33-jährige Polizistin klagte nach dem Vorfall laut Polizei über Schmerzen an Kopf und Schulter, musste aber nicht ärztlich versorgt werden. Sie konnte ihren Dienst fortsetzen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-neukoelln-mann-schlaegt-polizistin-ins-gesicht/8717442.html

    Etwas deutlicher

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/berlin-neukoelln-autofahrer-schlaegt-polizistin,10809296,24162286.html

    … Dann bog der BMW vor den Einsatzwagen und hielt an. Bahadi Ö. und sein sieben Jahre jüngerer Bruder Ilyas stiegen aus und gingen auf die Polizisten zu. …
    … Während des Einsatzes sammelte sich eine Menschentraube von mehr als 70 Jugendlichen und jungen Männern türkischer und arabischer Herkunft an, die das Geschehen verfolgte.
    ➡ „Den Beamten kam jedoch niemand zu Hilfe“, sagte ein Polizeisprecher. …

  20. Jetzt drehen sie vollkommen am Rad:

    OT
    Fall Franco A.: BKA hat Hinweise auf Netzwerk innerhalb der Bundeswehr

    Bei den Ermittlungen im Fall Franco A. hat das Bundeskriminalamt (BKA) offenbar Hinweise auf ein größeres konspiratives Netzwerk von radikalen Preppern innerhalb der Bundeswehr. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ und beruft sich dabei auf Ermittlungsakten des BKA.
    Danach soll es zahlreiche Verbindungen zu einem Verein für Elitesoldaten und zu Angehörigen des Kommando Spezialkräfte (KSK) geben. In Chatgruppen und bei realen Treffen der Prepper gab es laut Zeugenaussagen konkrete Planungen für einen so genannten „Tag X“, missliebige Politiker „zu einem Ort mit Tötungsabsicht zu verbringen“.
    Außerdem seien geheime Waffendepots und Treibstofflager angelegt worden, schreibt „Focus“ weiter. Auf einer bis heute nicht gefundenen Todesliste soll der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Dietmar Bartsch, ganz oben gestanden haben. Im Rahmen der Ermittlungen war im vergangenen Jahr auch das Haus eines Rostocker Lokalpolitikers und Anwaltes durchsucht worden.
    Oberstleutnant behinderte Ermittlungen
    Wie „Focus“ weiter schreibt, wurden die Ermittlungen des BKA offenbar von einem 42 Jahre alten Oberstleutnant des MAD, gegen den die Staatsanwaltschaft Köln unter dem Aktenzeichen 539 Ds 297/18 beim Amtsgericht Köln Anklage erhoben hat, massiv behindert. Der Mann soll Angehörige des KSK, die als Führungsmitglieder der Prepperszene fungierten, unter anderem vor Durchsuchungen gewarnt haben.
    Weiterhin bestehen offenbar enge Verbindungen zwischen den Preppern und Mitgliedern eines Vereins für Elitesoldaten mit dem Namen „Uniter e.V.“, in dem sich vornehmlich Angehörige der Spezialkräfte von Militär und Polizei sammeln. So wurden die Chatgruppen von mehreren damaligen Hauptfeldwebeln des KSK geleitet. Einer von ihnen ist der heutige Vorsitzender des Vereins. Gleichzeitig fungierte der Mann laut Vernehmungen als „Auskunftsperson“ des MAD zum Uniter e.V. und stellte „den einzigen glaubwürdigen Auskunftsgeber zu internen Prozessen des KSK“ für den Militärgeheimdienst dar.
    Die Fachgremien des Bundestags seien nicht informiert worden, sagte Marie-Agnes Strack-Zimmermann, verteidigungspolitische Sprecherin der FDP, dem „Focus“. „Diese Sache muss im Parlament umfassend aufgeklärt werden“, forderte die Politikerin.
    *https://www.focus.de/politik/deutschland/planten-anschlag-fall-franco-a-bka-hat-hinweise-auf-netzwerk-innerhalb-der-bundeswehr_id_9877882.html

  21. Gökay Akbulut von den Linken = PKK Terroristin!

    Sozialwissenschaftlerin? Mit dem Kuffnucken Slang?
    Armes Deutschland.

    WIKI: Laut einem Pressebericht nach ihrer Wahl in den Bundestag soll Akbulut seit mehreren Jahren unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen, weil sie angebliche Kontakte zu kurdischen Vereinen unterhalte, die der Terrororganisation PKK nahe stehen. Demgemäß „gelte“ sie auch als „Veranstaltungsverantwortliche“ des Kurdischen Kulturfestivals im September 2012 in Mannheim, bei dem es zu heftigen Zusammenstößen mit der Polizei kam.

    https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6kay_Akbulut

  22. Sobald die genetisch vorhandenen Möglichkeiten zur seelisch-geistigen Entwicklung ausgeschöpft sind, scheint sich ein Prozess vom Status quo weg mittels Degeneration hin zur Umkehr zu vollziehen… Vergleichbar mit den vegetativen Prozessen, die durch die Jahreszeiten hervorgerufen werden.

    FSF ist sozusagen im Spätherbst angekommen. Ich vermute, für sich selbst erleben die das wie einen „Indian Summer“… doch auch der endet früher oder später im völligen Brachliegen.

  23. Chebli ist Hamas und Chebli-Ehemann ist Moslembruderschaft.
    Gökay Akbulut ist kurdische PKK-Terroristin.

  24. CDU und SPD: Hamas (Palästinenser) und Graue Wölfe (Bozkurt-Türken) = Moslembruderschaft
    Grüne und Die Linke: PKK (Terror-Kurden) und Hisbollah-Iraner

  25. Gedenkstunde im BT zum 09. November;
    Gollum hielt eine relativ angemessene und ausgewogene Rede, aber beim linksextremen Bundes-Uhu mußte ich jetzt abschalten, weil mir ansonsten das Frühstück empor steigt. Unfaßbar!

  26. Fällt euch was auf?

    „Deutsche Volksvertreterinnen“, die sich im Bundestag für den GCM aussprachen: Sevim Dagdelen, Filiz Polat und Gökay Akbulut. Noch Fragen?

    Interessante Antwort darauf:
    Viper 8. November 2018 at 16:45

    Interessant wäre zu erfahren, in welchen Parlamenten (weltweit) Müller, Mayer oder Huber sitzen. Ich wette, nicht in einem.

  27. vielleicht sollte Deutschland langsam die Koffer packen. Dann könnten solche Gestalten wie dieses Gökay Akbulut ihre Brötchen selber backen, mit Zutaten wie Politikwissenschaften und Soziologie!
    Dass sind doch nur dumme weltfremde Schwätzer, die eigentlich niemand braucht!

  28. Oh Gott hier ist noch ein Artikel über die in einem PKK-Blatt! Die hässlichen fremdländischen Terrorweiber vertreten definitiv nich unsere Interessen!

    Gökay Akbulut: „Die Bundesregierung spielt drei Affen“

    Der kurdische Sänger Hozan Cane (Saide Inac), ein deutscher Bürger, wurde am 23. Juni 2018 wegen „Mitgliedschaft in einer Organisation“ in Edirne im Rahmen des Wahlkampfs der Demokratischen Volkspartei (HDP) festgenommen.

    Google Translator: Gökay Akbulut, eine linke parlamentarischer Abgeordnete, äußerte sich zu den Fragen des deutschen Staatsbürgers, des kurdischen Sängers Hozan Cane (Saide Inac), der am 23. Juni 2018 in Edirne wegen „Mitgliedschaft in einer Organisation“ festgenommen wurde.

    Gökay Akbulut, die antwortete auf die Frage die „deutsche Regierung spielt drei Affen“, kritisierte die Form.

    Dilan Örs, Tochter des kurdischen Künstlers Hozan Cane, erklärte, dass ihre Mutter mit Bildern aus dem internationalen Film von ISDAM über das Massaker von Ezidi angeklagt wurde.

    Hier ist die Beschreibung von Gökay Akbulut:

    Am 24. Oktober wurden die Fragen der deutschen Regierung beantwortet. Linke Partei Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut äußerte sich zu der Antwort:

    Hozan Canes, der trotz seiner Unschuld inhaftiert war, sollte sofort freigelassen werden! Früher in der Türkei unschuldige Häftlinge, die Fackel Mesale Tolu, Peter Streudtn und Deniz Yücel als Geisel Hozan Cane Recep Tayyip Erdogan. Die Erwartung der deutschen Regierung, das Gewicht des Diplomatenverkehrs und die Freilassung von Hozan Cane H’nin zu belasten, nicht aber zu verhandeln. Wenn es verhandelt wird, akzeptiert es die Geiselpolitik der AKP-Regierung. Wenn der AKP eine Geisel freigibt, nimmt er in diesem Fall eine weitere Geisel. Die Antwort der Bundesregierung auf die Haftbedingungen von Hozan Cane ist keineswegs zufriedenstellend und auch nur ängstlich. Die Regierung spielt drei Affen

    Als Reaktion auf die der deutschen Regierung wandte Gökay Akbulut zu Fragen, die Türkei in den Gefängnissen, in denen deutschen Bürger halten das Europäische Menschenrecht, dass es im Vertrag festgelegt sind Standards, aber einige Gefängnisse in der Kapazität von mehr als Haft und stellte fest, dass es keine Einrichtungen sind die angemessen, Patienten Gefangene mit Gesundheitsproblemen zu behandeln.

    http://www.avrupa-postasi.com/almanya/gokay-akbulut-alman-hukumeti-uc-maymunlari-oynuyor-h104216.html

  29. Dass die Linke Denke mit der Realität wenig Deckungsgleichheit besitzt, sollte jedem mit durchschnittlichem IQ schon lange klar sein. Das Problem ist doch, diese Denke scheint den ganzen Bundestag (mit Ausnahme der AfD) vereinnahmt zu haben (und einen grossen Teil der Bundesbürger über die Propagandaapperate der ÖR und MSM).

  30. „Linksextreme Doppelmoralisten „Feine Sahne Fischfilet“.
    Ich dachte, das ist „Rettet die Wale“.
    Wer so dermaßen stark fett ist, zeigt, dass er mit seinem Leben nicht klar kommt.
    Es ist eine Krankheit unserer Zeit, dass solche Leute das krankhafte Bedürfnis haben, sich zu produzieren und der Öffentlichkeit zu zeigen. Stattdessen wäre eine Therapie angeraten-und weniger fressen . Wenn ich so FETT wäre, würde ich nicht noch nackend die Fotokamera suchen und mir von meinen Parasitenfreunden die Popel aus dem Bauchnabel fressen lassen (oder fressen die Pizza).

  31. @Marija 9. November 2018 at 09:59
    Hat überhaupt schon mal jemand der Verantwortlichen die Kosten dieser Weltbeglückung angesprochen?
    +++++
    Ja, Martin Schulz beispielsweise, der betrachtete die Investitionen in Flüchtlinge ja als Gold wert bzw. sogar als „wertvoller als Gold“.

    Könnte man ja auch durchaus so sehen: die Investition in den Nachwuchs zahlt sich erst aus, wenn der gut ausgebildet von der Wirtschaft genutzt werden kann.

    Ich frage mich ganz oft: waren die wirklich so strunzdumm und dachten, dass da (eine relevante Vielzahl an) gebildete Menschen aus all diesen Slumgebieten kommen?! Oder waren die wirklich so perfide, uns, der aufnehmenden Gesellschaft dies vorzugaukeln, um die Akzeptanz für ihr Zerstörungswerk zu schaffen?

  32. Gerade im Bundestag.

    Mir war so, als habe die Linke die Deutsche Nationalhymne nicht mitgesungen!

  33. lorbas 9. November 2018 at 09:57

    Die Stromrechnungen sind der Hammer.

    Eine erste Maßnahme zum „Klimaschutz“ und zur Entlastung der öffentlichen Kassen wäre, die fünf (5!) Millionen Invasoren, die hier seit 2015 rumlungern, ausschließlich Ressourcen plündern und massiv den Umweltverbrauch (zusiedeln, Energie durch offene Fenster zum Teufel jagen, Asylantenbuden abbrennen) erhöht haben, mal wieder Abzuschieben. Rauszuschmeißen.

    Spiegel: 40/2018 S. 46

    In den vergangenen drei Jahren kamen mehr als fünf Millionen Menschen nach Deutschland.

    https://pbs.twimg.com/media/Dq_Cmt6WkAE3Y-X.jpg

  34. Linke sind nicht der Gipfel, sondern der Zipfel der Zivilisation. Getreu dem Motto von Nestroy: Wenn alle Stricke reißen, dann hänge ich mich auf. Die gutmeinende Ideologie ist eine Art Gendefekt, ausgelöst durch besonders starken Hass auf alles, was 33-45 geschah. Ich erlebe ihre stockende Intelligenz immer wieder in direkten Gesprächen, es ist wie eine Religion des Guten, eine Verirrung, die süßer ihren Kopf berauscht als alles vorherige. Franz Werfel schreibt in seinem 1946 veröffentlichten Roman „Stern des Ungeborenen“ folgendes: „„Zwischen Weltkrieg II und Weltkrieg III drängten sich die Deutschen an die Spitze der Humanität und Allgüte. Und sie nahmen das, was sie unter Humanität und Güte verstanden, äußerst ernst. Sie hatten doch seit Jahrhunderten danach gelechzt, beliebt zu sein. Und Humanität schien ihnen jetzt der bessere Weg zu diesem Ziel. Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als Heroismus und Rassenwahn. So wurden die Deutschen die Erfinder der Ethik der selbstlosen Zudringlichkeit.“

  35. Zur Ökoabzocke der SPD:
    Die 13,5 Prozent sind der SPD noch zu viel. Sie wollen mit Gewalt einstellig werden.
    Früher war das die Partei des Arbeiters. Der mit dem Auto zur Arbeit fuhr und sich ein kleines Häuschen erspart hat.
    Heute sind nur noch Beamtenkinder und/oder ewige Studenten der Geschwätzwissenschaften in dieser Partei. Hassprediger gegen rechtstreue, hart arbeitende deutsche Bürger. A.Nahles hat ja letztens gesagt, wer es besser als sie könne, soll sich melden. Mache ich hiermit. Meld. Lassen Sie mich ran, Nahles, und die Umfragewerte werden explodieren. Die schlechte Nachricht: ich werde alle Nassauer, Schmarotzer, Subventionsempfänger und ewige Studenten aus Ihrer Partei rauswerfen. Dafür werde ich Sarrazin einen gehobenen Posten geben und Malocher wie Guido Reil um mich scharen: ein Mix aus Akademikern und ehrlichen Malochern. Menschen, die mindestens 10 Jahre hart gearbeitet haben.Damit werde ich Ihre 13,5 Prozent verdoppeln bis verdreifachen. Topp, die Wette gilt!

  36. Während viele Politiker den zunehmenden Antisemitismus in die rechte Ecke verorten, warnt ausgerechnet die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor vor wachsendem Antisemitismus durch Migranten.
    „Viele Einwanderer kommen aus Ländern, in denen Antisemitismus, kaschiert als angebliche Israelkritik, eine Art Staatsräson ist.“

  37. Als ich vor längerer Zeit ein Wahlplakat der Akbulut in Mannheim sah,
    dache ich: „Die wird gewählt!…so wie die aufgebrezelt ist!“

    Hier zeigt sich „übrigens“ der Unterschied zwischen Muslimas und Jesidinnen:

    Letztere marschieren (in der Öffentlichkeit) auch mit Minis, die eher einem breiten Gürtel gleichen, wenn´s sein muss.
    Was sein muss, muss sein, wenn´s sein muss.

    Dies ermöglicht ihnen, nebenbei bemerkt, auch ein leichteres „Abtauchen“
    ein Einschmarotzen in den Wirt-Staat.

    Die soziale Prägung der Gewalt und Hinterlist ist den Jesiden mitgegeben duch den Umsand,
    dass nur Gewalttätige, Menschenverachtende, Hinterlistige in einem moslemischen Umfeld überleben.

  38. Ein kleiner Fortschritt: es wird mittlerweile in der Presse über diesen Pakt diskutiert.
    Somit dürfen auch mal vorsichtig Bedenken geäußert werden. Natürlich nicht direkt, sondern hübsch verpackt in schöne Worte (die ja bekanntlich nicht immer wahr sind, genauso wie wahre Worte nicht immer schön sind.)
    Tatsache ist doch: Ohne Unterschiede gibt es kein Streben nach Leistung und ohne Leistung ist nicht genug für alle da (bzw. um die Wünsche aller vollständig befriedigen zu können). Daher funktioniert das zwar mit alle reinlassen und versorgen wollen. Aber das Versorgen können wird sich bald als unrealistisch erweisen, weil diejenigen, die die Versorgung übernehmen sollen dann woanders hingehen und dort die Grenze zumachen und mit Klauen und Zähnen verteidigen.

  39. „Drecksack“-Beschimpfung bei den Linken
    Abgeordneter Dehm entschuldigt sich

    Nach einer turbulenten Fraktionssitzung warf die Linken-Abgeordnete Gökay Akbulut ihrem Kollegen Diether Dehm „Seximus und Mobbing“ vor. Nun gab es eine Entschuldigung – aber kein Eingeständnis.

    Hintergrund ist eine heftige Auseinandersetzung in einer Fraktionssitzung, in der die migrationspolitische Sprecherin Akbulut die „Aufstehen“-Bewegung von Sahra Wagenknecht kritisierte.

    „Es war ein gutes Gespräch“

    „Ohne Sahra wärest du nicht einmal im Bundestag“, hatte Dehm während ihrer Wortmeldung reingebrüllt. Danach veröffentlichte Akbulut den Vorfall in den sozialen Medien, beklagte „Mobbing und Sexismus“.

    „Dreck und Scheißkerl“

    Die Abgeordnete Zaklin Nastic warf der 36-jährigen Akbulut vor, Dehm als „Dreck und Scheißkerl“ beschimpft zu haben. Darauf antwortete Akbulut wiederum: „Ja klar, du kannst ihn ja als deinen lieben Freund ja nur verteidigen.“ Nastic gehört wie Diether Dehm zum Wagenknecht-Lager.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/linke-diether-dehm-entschuldigt-sich-bei-goekay-akbulut-a-1228015.html

  40. Jerusalem Post über die Linke SED Mauermörderpartei!
    Die Linkspartei in Deutschland sind die wahren Nazis!

    DEUTSCHE BUNDESTAGSABGEORDNETE DER LINKSPARTEI PFLEGEN „LANGE HASS-TRADITION GEGEN JUDEN“:

    Die Anti-Israel-Resolution sei Teil der „antisemitischen, antizionistischen Elemente“ der deutschen Linken und pflegt „eine lange Tradition des Hasses gegen Juden“

    Dr. Zuroff, der Nazi-Jäger des Wiesenthal-Zentrums, fügte hinzu, dass die deutsche Linke „die ganze Schuld auf Israel schiebt“. Das ist typisch für die unangemessene Kritik der extremen Linken an Israel. “

    Ich würde gerne sehen, wenn Deutschland in der gleichen Situation wäre, wie sie handeln würden. Ich bin ziemlich sicher, dass sie genauso reagieren würden wie Israel, oder noch schlimmer, wenn zivile Ziele von Dutzenden von Raketen beschossen würden.

    Er stellte fest, dass die Raketenangriffe der radikal-islamischen Gruppe Hamas auf Israel „im Einklang mit der erklärten Resolution der Linskpartei steht, den Staat Israel zu zerstören“.

    Die Linkspartei betitelt ihre Resolution: „Für ein Ende der Besatzung und die Blockade von Gaza“ und sagte, dass Israel ein „Massaker in Gaza“ verübt habe.

    Die deutsche Linkspartei ist eine Nachfolgepartei der Berliner Mauerpartei (PDS) Nachfolgepartei der SED , die zu einem großen Teil aus der Sozialistischen Einheitspartei des ostdeutschen Staates hervorgegangen ist. Die inzwischen nicht mehr existierende Sozialistische Einheitspartei war ein erklärter Feind des jüdischen Staates und ermöglichte Waffenlieferungen an die arabischen Feinde Israels während des Kalten Krieges

    In einer E-Mail schrieb Sahra Wagenknecht, die anderen Co-Vorsitzenden der Linkspartei im Bundestag, dass sie 2016 mit Bartsch nach Israel gereist sei und „Die Linke kämpfe gegen Antisemitismus und Rassismus“.

    Bartsch und Wagenknecht trafen sich damals mit Präsident Reuven Rivlin.

    Wagenknecht lehnte eine Stellungnahme zu der Resolution ihrere Partei ab. Sie, zusammen mit Parteivorstand Christine Buchholz, weigerten sich, am Stand des Holocaust-Gedenktages im Bundestag 2010 für Ex-Präsident Shimon Peres aufzustehen.

    Buchholz und Wagenknecht kritisierten Peres, weiler angeblich die „Unwahrheit“ über die iranische Initiative zum Bau von Atomwaffen verbreitet hätte.

    Die Weigerung von Wagenknecht und Buchholz, sich an den stehenden Ovationen für Peres zu beteiligen, wurde von der deutschen NP*-Neonazi-Partei hochgelobt.

    Wie berichtet, unterstützt Christine Buchholz den palästinensischen Terrorismus gegen Israel als eine legitime Form des „Widerstands“. Sie ist eine eifrige Aktivistin für die libanesische Terrororganisation Hisbollah und Hamas.

    https://www.jpost.com/International/German-Left-party-MPs-fulfill-long-tradition-of-hatred-of-Jews-564623

    Kommentar Blue Tooth: Ja, Antifa, Nazis, Linke, Kommunisten, etc. sind alles dieselben Exkremente mit unterschiedlichem Geschmack. !

  41. lorbas 9. November 2018 at 09:59

    Viper 9. November 2018 at 09:44

    @Silberner Goldbroiler 9. November 2018 at 09:34

    Und was die Polizei angeht: Nun, Mitleid ist da völlig fehl am Platze. Bei GEZ-Verweigerern machen die auch korrekt durchgegriffen ihren „Job“……..
    —————————————-
    Ganz zu schweigen bei den einheimischen Autofahrern.
    —————————————–

    Polizei ? Einfach ins Gesicht schlagen …

    „Mann“ ( Bahadi Ö. oder Ilyas Ö.) schlägt Polizistin ins Gesicht….
    —————————————–
    Ich sschrieb von einheimischen Kfz.-Lenkern. Schlag mal einen Polizisten, da findest Du Dich schneller im Café Viereck, als Du „Diskriminierung“ sagen kannst.

  42. Wird Zeit, dass diese Volksverräter und Vernichter der europäischen Vielfalt zum Teufel gejagt werden! Wer fragt denn mal uns, ob wir das überhaupt alles finanzieren wollen? Nur weil man alle 4 Jahre zwei Kreuze macht, heißt dass ja nicht, dass die nun in unserem Namen alles beschließen können was sie wollen.
    Aber leider ist es inzwischen so !!!

  43. EILMELDUNG

    „Ausgerechnet am 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

    Verbot gekippt: Rechtsextreme dürfen doch in Berlin demonstrieren
    Das Berliner Verwaltungsgericht hat das Verbot einer rechtspopulistischen Demonstration am 9. November in der Hauptstadt aufgehoben. Damit wurde dem Eilantrag des Bündnisses «Wir für Deutschland» stattgegeben, wie das Gericht am Freitag mitteilte.

    Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) und die Polizei hatten die am 80. Jahrestag der Pogromnacht geplante Demonstration von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten untersagt. Der Aufzug am Freitag «würde in eklatanter Weise den Sinn und moralisch-ethischen Stellenwert dieses Gedenktages negieren», hatte der SPD-Politiker begründet. Dieser Argumentation folgte das Gericht nicht.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ausgerechnet-am-80-jahrestag-der-reichspogromnacht-verbot-gekippt-rechtsextreme-duerfen-doch-in-berlin-demonstrieren_id_9880315.html

  44. Freya- 9. November 2018 at 10:22
    […]
    Jerusalem Post über die Linke SED Mauermörderpartei!

    […]
    Ich würde gerne sehen, wenn Deutschland in der gleichen Situation wäre, wie sie handeln würden. […]

    Deutschland IST faktisch in der gleichen Situation.
    Nur das Handeln ist etwas verqueer (kleines Wortspiel)

  45. OT: BILD
    Da droht der nächste Steuer-Hammer bei Benzin und Heizöl!
    Damit Deutschland seine Klimaschutz-Versprechen einhält, will Umweltministerin Svenja Schulze (50, SPD) alle Deutschen zum CO2-Sparen bringen: mit einer neuen Abgabe.
    ———————————-
    Sind die noch zu retten, das feige Gesocks, fahren selbst Dienstwagen und wissen gar nicht was es kostet, zur Arbeit zu kommen, wenn öffentliche nicht geht, z.B. Schichtdienst im Umland der Stadt.

  46. Stegner an
    „Holocaust, Rechtspopulisten, AFD, Heute ist der Holcaustgedenktag, AFD,
    Gewalt kannnicht links sein, AFD!,…“
    Stegner aus

  47. Dieses politische System bezeichnet man in der Physik als ein abgeschlossenes oder isoliertes System, bei dem es keine Wechselwirkung mit der Umgebung mehr gibt.
    Das konnte man bei der gestrigen Bundestagsdebatte wieder gut erkennen: die AfD wird ganz einfach und wie selbstverständlich – obwohl selbst im Bundestag – als diesem geschlossenen System nicht zugehörig betrachtet, egal ob deren Forderungen logisch und richtig sind.
    Dies ist wohl nur, wenn überhaupt noch, durch entscheidende Mehrheitsveränderungen aufzubrechen, die aber so nicht absehbar sind.

  48. Gerechtigkeit? Was war das doch noch gleich?

    War doch klar, dass auch hier ganz was anderes hinter steckt – nur ein Idiot ist stolz auf einen bissigen Köter!
    Sämtliche feigen Bediensteten müssten für die Wiedergutmachung an den Geschädigten bis an ihr Lebensende in Schulden stecken. Wäre der Besitzer ein Einheimischer gewesen, wäre der Hund bei dem ersten Verdacht unschädlich gemacht worden:

    „Doch auch die Stadt griff nicht durch. Laut Josef Hermann, dem zuständigen Abteilungsleiter im Rathaus, seien der 17-Jährige und seine aus dem Irak stammende Familie erst vor kurzem nach Dachau-Ost gezogen. Als Halter des Rottweilers sei der ältere Bruder des 17-Jährigen angegeben, der Bruder laut Hermann „aber nicht auffindbar“. Dass es in der Familie noch einen Staffordshire-Terrier geben soll, werde derzeit geprüft; zudem warte man noch die Einschätzung der Polizei zu dem Fall ab. Grundsätzlich, fasst Hermann zusammen, „verschaffen wir uns gerade ein Bild, damit wir eine Entscheidungsgrundlage haben“. Anfang nächster Woche solle entschieden werden, wie es weitergehe. Aber, das ist Hermann wichtig zu betonen: „Wir wollen die Bevölkerung natürlich schützen!““

    Verängstigte Nachbarn warnten
    Nach Beiß-Attacke auf 17-Jährige: Behörden wussten von „Killer“-Rottweiler
    https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/dachau-nach-beiss-attacke-von-rottweiler-auf-17-jaehrige-behoerden-war-hunde-bekannt-10435633.html

  49. „kann man für den Rede-Beitrag der LINKEN-Abgeordneten Gökay Akbulut am Donnerstag im Deutschen Bundestag nur dankbar sein“

    Ja, habe ich auch so gesehen. Fand ich ganz toll. Aber den Deutschen Wortschatz beherrscht sie nicht wirklich. Wen hat sie für die Rede auf meine Steuerzahler Kosten bezahlt?

  50. Freya- 9. November 2018 at 09:58
    ghazawat 9. November 2018 at 08:36
    Freya- 9. November 2018 at 08:27
    „In Frankreich, Strasbourg (Straßburg) kostet Benzin Super heute pro Liter 1.46 Euro!
    Über der Grenze in Deutschland, Kehl 1.64 €.. also rund 20 Cents TEURER.
    Fragen über Fragen….“
    Luxemburg: Aral Euro Super heute 1,21 9 €

    Österreich: OMV Euro Super heute 1,34 €
    ——————
    Der Rhein auf französischer Seite führt mehr Wasser.

  51. Wenn die Sozial-Kassen leer sind und die D.Kartoffeln wegen angeblicher „Hassreden“ in den Knast kommen,
    haben wir doch wenigstens eine warme Unterkunft mit Verpflegung !
    Mal schauen, wie die Linksgrünen damit klar kommen, denn der „Goldesel“ zahlt auch für sie nicht mehr.

  52. Mathias
    9. November 2018 at 10:42

    „——————
    Der Rhein auf französischer Seite führt mehr Wasser.“

    Bravo!

  53. Mathias 9. November 2018 at 10:42

    Freya- 9. November 2018 at 09:58
    ghazawat 9. November 2018 at 08:36
    Freya- 9. November 2018 at 08:27
    „In Frankreich, Strasbourg (Straßburg) kostet Benzin Super heute pro Liter 1.46 Euro!
    Über der Grenze in Deutschland, Kehl 1.64 €.. also rund 20 Cents TEURER.
    Fragen über Fragen….“
    Luxemburg: Aral Euro Super heute 1,21 9 €

    Österreich: OMV Euro Super heute 1,34 €
    ——————
    Der Rhein auf französischer Seite führt mehr Wasser.
    ———————————-
    Der war gut. 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  54. Marija 9. November 2018 at 10:39

    Aus dem Bericht über die in Deutschland rumlungernde irakische Sippe und ihrem Protzen mit aufgehetzten Hunden:

    Mit ihrem eigenen Hund sei sie dem 17-Jährigen und dessen Familie weiträumig aus dem Weg gegangen. Denn auch ohne Hunde machten ihr die Nachbarn einen „außerordentlich kämpferischen und dominanten Eindruck“.

    Menschliche Bestien aus Mordgesellschaften. Das Lieblingshaustier der Blockparteien.

    https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/dachau-nach-beiss-attacke-von-rottweiler-auf-17-jaehrige-behoerden-war-hunde-bekannt-10435633.html

  55. Muna38 9. November 2018 at 10:30
    OT: BILD
    Da droht der nächste Steuer-Hammer bei Benzin und Heizöl!
    Damit Deutschland seine Klimaschutz-Versprechen einhält, will Umweltministerin Svenja Schulze (50, SPD) alle Deutschen zum CO2-Sparen bringen: mit einer neuen Abgabe.
    ———————————-
    Sind die noch zu retten, das feige Gesocks, fahren selbst Dienstwagen und wissen gar nicht was es kostet, zur Arbeit zu kommen, wenn öffentliche nicht geht, z.B. Schichtdienst im Umland der Stadt.
    ______________________
    Diesen Politschranzenverein in Berlin – mit wenigen Ausnahmen – schert dies doch einen feuchten Kehricht, nach dem Motto: wenn ihr kein Brot habt, so esst doch Kuchen.
    Proletarier aller Länder, versammelt euch in Deutschland, da gibt es noch massenhaft Michels, die brav und klaglos zur Arbeit gehen und euch alle gut und gerne versorgen!

  56. „Da PI-NEWS für Meinungs- und Informationsfreiheit steht und diese, dem kategorischen Imperativ folgend, auch Andersdenkenden zugestanden werden muss…“

    WOW… da muß ich mich ersteinmal setzen! ich denke an die PI – Moderation wenn es um meine Kritik an bestimmten Funktionsweisen von PI selbst geht… da (!!!) ist es mit der „Meinungsfreiheit“ komischerweise plötzlich vorbei… und ich werde (mal wieder) für ein paar Tage gesperrt… unter „Moderation“ stehe ich ja schon ein paar Jahre (warum eigentlich???)…

  57. @ Placker
    „Fall Franco A.: BKA hat Hinweise auf Netzwerk innerhalb der Bundeswehr“

    Tja, wenn es das man gäbe…
    Ich habe ja lange auf das deutsche Offizierskorps gehofft, aber da kommt wohl nichts mehr…

  58. Mathias 9. November 2018 at 10:42

    – Spritpreise –

    Der Rhein auf französischer Seite führt mehr Wasser.

    :)))))))))))))))))))

  59. Gökay Akbulut wieder in einem PKK Blatt mit Video!

    Gökay Akbulut alevitische Kurdin, die als Abgeordnete der Linkspartei in Deutschland gewählt wurde, sagte: „Solidarität und Integration verschiedener Glaubenssätze in einer Zeit, in der der Rassismus gestiegen ist, und die bessere Anerkennung der Aleviten-Kultur ist sehr wichtig. Die Tatsache, dass Aleviten-Frauen unabhängig von der von Männern dominierten Mentalität in der Gesellschaft existieren, wird von der deutschen Gesellschaft geschätzt.

    Gökay Akbulut ist 34 Jahre alt. Sie lebt seit seinem neunten Lebensjahr in Deutschland. Sie lebte bis zum Abitur in Hamburg. Danach studierte sie Soziologie, Öffentliche Verwaltung und Politikwissenschaft in Heidelberg. Akbulut studierte in Kanada und den USA und arbeitete lange Zeit für die Rosa Luxembourg Stiftung zum Thema Einwanderer und Frauen. Akbulut, die 2014 in den Gemeinderat gewählt wurde, trat bei den letzten Bundestagswahlen als Kandidat des 3. Platzes der Linkspartei in Baden-Württemberg an.

    „AFD EINFÜHRUNG IN DAS LAND IST EINE TRAGIK“

    Akbulut erklärte, während die Stimmen der deutschen Öffentlichkeit die Probleme des sozialen und wirtschaftlichen Lebens lösen würden, diskutierten die Ausländer über den Aufstieg der AfD. Akbulut betont, dass sich dieser Anstieg der AfD in der Reflexion von Flüchtlingen als Sicherheitsproblem in Deutschland widerspiegelt:

    Flüchtlinge wurden in den Medien kriminalisiert. Um die Sicherheitspolitik weiter zu verschärfen, wurden die Flüchtlinge und Migranten als Sicherheitsprobleme identifiziert. Der Rassismus in der deutschen Gesellschaft wurde weiter gestärkt. Die Einwanderer erlebten dies eines nach dem anderen. Bei der Suche nach Wohnungen und Arbeitsplätzen hätten die Menschen im Bus und bei der Arbeit im sozialen Leben viele Probleme. In Ostdeutschland erhielt die AfD die meisten Stimmen. Es war offensichtlich, dass sie mit einem Ergebnis von über 10% ins Parlament kommen würden. Zum ersten Mal nach dem Zweiten Weltkrieg trat eine Neonazi-Partei in das deutsche Parlament ein. Es ist eine tragische Entwicklung für ein Land wie Deutschland, das so eine Geschichte hat.

    WIR MÜSSEN GEMEINSAME STRATEGIEN GEGEN DIE AFD ENTWICKELN

    Sie wissen nicht, wie sie im Bundestag gegen die AfD ein Konzept entwickeln, sagte Akbulut und fügte hinzu, dass die Linkspartei entschlossen hat, keine gemeinsamen Anstrengungen mit ihnen zu unternehmen.

    Am meisten wurde über die Koalition der CDU / CSU, der FDP und der Grünen -Koalition gesprochen, die Akbulut zum Ausdruck bringt. Laut Akbulut sollten SPD und Die Linke eine starke linke Opposition bilden. Andere Parteien müssen auch eine gemeinsame Strategie gegen die AfD entwickeln.

    Akbulut wies darauf hin, dass viele Parteien in Deutschland für Stiftungsstudien und Schulungsmaßnahmen ein Budget festgelegt haben. Das ist natürlich sehr bedenklich, sagt sie.

    Handelsbeziehungen mit der TÜRKEI werden trotz Spannungen fortgesetzt

    Mit Bezug auf die Türkei-Deutschland Beziehungen sagtAkbulut: „Die Türkei ist ein wichtiger Partner für Deutschland. Es gibt eine 150-jährige Geschichte. 150 Jahre gab es viele Coups in der Türkei. Probleme sind aufgetrete, aber diese Wirtschaftsbeziehungen blieben jedoch bestehen. Türkei’s geostrategische Lage, die NATO-Staaten sind für Deutschland und die EU wichtig. Trotz der derzeitigen Spannungen glaube ich nicht, dass die Beziehungen vollständig zerstört werden. In den letzten Jahren wurde in der deutschen Politik viel Kritik geübt. Trotzdem setzten sich die Waffenverkäufe fort und die Investitionen wurden fortgesetzt.

    DITIBS BEZIEHUNGEN ZU DEUTSCHLAND HABEN WIR IM AUGE

    Religiöse Angelegenheiten Türkisch Islamische Union (DITIB) mit der Offenbarung verbunden, dass einige Imame für die Türkei in Deutschland spionieren, eine Untersuchung der Rechte der DITIB wurde eröffnet und es wurde beschlossen, die Mittel für sie um 80 Prozent zu reduzieren.

    Die Linkspartei übt zum Thema seit Jahren Kritik, sagte Akbulut, DITIB bleibt solide, obwohl dier Beziehungen mit der Türkei sich entfernt haben und sie sagt, dass in einer bewussten Art und Weise deren Aktivitäten in Deutschland geduldet werden. Linkspartei und die Grünen hätten auch darauf hingewiesen, dass die Imame in der Türkei geschult werden, das bedeutet wir werden unsere Kritik aufrechtzuerhalten.

    UNTERSCHIEDE DER VERSCHIEDENEN GLAUBEN IN EINER GESELLSCHAFT AUFHEBEN

    In Bezug auf die Aleviten-Gemeinschaft und die Aleviten- nstitutionen in Deutschland sagt Akbulut, dass es für die Aleviten in Deutschland Sympathie gibt.

    Akbulut sagt, dass den Deutschen die Rolle der Frau in ihrem Glauben besonders gut gefallen hat. Laut Akbulut gefällt der deutschen Gesellschaft die Existenz von Aleviten-Frauen in der von der von Männern dominierten Mentalität unabhängigen Gesellschaft. In anderen europäischen Ländern, einschließlich Deutschland, sei der Alevismusunterricht von Vorteil, sagte Akbulut. Es ist wichtig, vor allem junge Menschen zu erreichen. Weil ihnen die Identität fehlt. Kurdisch, Türkisch, Deutsch, Europäisch, Sunnitisch, Alevi gehört zu den jungen Leuten. Es sei wichtig, Quellen zu haben, um den Alevismus hier zu erklären.

    Unter den Abgeordneten, die dem Bundestag beigetreten sind, gibt es 6 Aleviten-Frauenabgeordnete. Akbulut, die ihren Stolz zum Ausdruck bringt, sagt:

    „Dies ist eine sehr schöne Leistung. Derzeit ist die parlamentarische Frauenquote in Deutschland stark gesunken. Sie fiel von 37 Prozent auf 30 Prozent. In der deutschen Öffentlichkeit wird diskutiert. In der Vergangenheit betrug die Quote 40 Prozent jetzt 30 Prozent. Mit dem Eintritt der AFD und der FDP in das Parlament ist die Abgeordnetenquote der Frauen gesunken. Es ist natürlich erfreulich, dass in einem Parlament, in dem die Frauenquote so niedrig ist, 6 kurdische Aleviten-Frauen zu sehen sind!

    Akbulut, die ihr Glück als Parlamentsabgeordnete mit alevitisch-kurdischer Identität zum Ausdruck bringt, wurde von der Öffentlichkeit begrüßt und eingeladen sobald sie sahen, dass wir von der Linkspartei waren. Malatya Kürecikli ist eine Familie. Die ist sehr empfindlich. Besonders diese Familie sagte, sie würden ihre Freunde informieren und mich unterstützen. Sowohl Kurden als auch Aleviten-Kandidaten. Ich habe sehr gute Erinnerungen an die Frauen. Ich habe viel Unterstützung von den Frauen bekommen. Die Politik scheint immer noch ein von Männern dominierter Beruf zu sein. Hier zog die Arbeit einer Frau die Aufmerksamkeit auf sich. Ich habe Unterstützung von allen Frauen erhalten.

    Natürlich mit diesen Identitäten, als er Politik machte, insbesondere soziale Medien und erhielt Drohungen über das Telefon Akbulut. Akbulut stellte fest, dass er seine Beschwerde an den erforderlichen Orten eingereicht hatte und seine Arbeit fortsetzte.

    https://www.pirha.net/pazar-icin-alevi-kurt-milletvekili-gokay-akbulut-irkciligin-yukseldigi-bir-ortamda-inanclarin-dayanismasi-onemli-video-84927.html/

  60. @ DumSpiroSpero 9. November 2018 at 10:17

    ISLAMISCHER CHARAKTER?

    Lamya Kaddor ist eine der hinterlistigsten,
    gerissensten Taqiyya-MeisterInnen, die es gibt.
    Sie sagt durchaus Richtiges, um dann ihre
    bösartige Kritik an uns „Bio-Deutschen“
    nachzuschieben. Also jede vernünftige Kritik
    am „Westen“ ist nur der Aufhänger, um ihn
    nachfolgend niederzumachen.

    Das haben IslamführerInnen so an sich. Wie im
    Koran, erst kommt das Zuckerchen, dann die
    Peitsche, z.B.:

    Imam Mouhanad Khorchide geht mit dem
    Surenvers 15,49 „Allah ist barmherzig“ auf
    Kuffar-Fang, daß der angefangene Satz in
    15,50 „Meine Strafe eine qualvolle Peinigung ist“
    weitergeht, unterschlägt er stets.

    So geht die rote Linie durch den Koran: erst
    eine Schmeichelei, dann die Drohung; so
    sprechen Moslems, erst Süßholzgeraspel,
    darauffolgend die Tortur.

    Jede Rede u. jeder Artikel Kaddors ist so aufgebaut,
    wobei sie nicht die einzige ist; dies läuft schon
    mindestens 50 Jahre in Deutschland so ab, im
    Islam schon 1400 Jahre: Kafir, friß oder stirb!
    Islam oder Schwert! Özoguz-Brüder-Blog:
    http://www.eslam.de/manuskripte/briefe/imam_chomeini_an_gorbatschow.htm

    Hören Sie bitte der Islam-Agentin genau zu;
    all ihre scheinbar vernünftigen Argumente
    führen stets zu: Deutsche & Deutschland schuld!
    …zu Kaddors Selbstbeweihräucherung u. Werbung
    ineigener Sache, z. B. für ihre Bücher.

    Gewalttaten von Migranten
    Abschiebungen in Krisengebiete sollten kein Tabu sein
    Eine Kolumne von Lamya Kaddor
    02.11.2018

    Die Situation von jungen, geflüchteten Männern aus Syrien, Afghanistan, Nordafrika in Deutschland ist heikel. Viele bleiben unter sich (aus nachvollziehbaren Gründen wie Sprache, Aufenthaltsstatus, Beschäftigungsarmut etc.). Sie sind oftmals gesellschaftlich isoliert und ohne Perspektive für ihr Leben. Unter diesen Umständen gärt Böses leicht. Solche prekären Situationen können Nährboden für Wut, Frust und Gewalt sein…

    Das heißt: Mehr handeln und weniger darüber reden. Das ist der Unterschied zwischen Populisten und dem Rest…

    Wenn ein Mensch gezielt einem anderen Menschen schadet oder schaden will, wäre das moralisch vertretbar – solange ihm im Herkunftsland nicht Folter oder grausame, unmenschliche, erniedrigende Behandlung droht…

    Die gesellschaftliche Verantwortung für junge Täter, die woanders sozialisiert worden und erst kurze Zeit in Deutschland sind, ist geringer als für „Eigengewächse“. Ende der 90er Jahre wurde zum Beispiel der 14-jährige Intensivtäter „Mehmet“ in die Türkei abgeschoben. Diese Entscheidung haben Richter später zu Recht kassiert.

    „Mehmet“ ist vollständig in Deutschland aufgewachsen, nach seinen Eltern war dieses Land damals mitverantwortlich für ihn…

    Im Rahmen meiner Islamismus-Präventionsprojekte habe ich auch immer wieder mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten zu tun; aktuell im Modellprojekt „Spiel dich frei“, das die Streetfootballworld gGmbH und RheinFlanke gGmbH zusammen mit dem Liberal-Islamischen Bund (LIB e.v), gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“, durchführt.

    Die Erfahrungen daraus lehren, dass man junge Flüchtlinge, sobald sie in Deutschland sind, an die Hand nehmen und auf den Alltag hier vorbereiten muss. Mit einer bloßen Unterbringung in Sammelunterkünften ist es nicht getan…
    ANM.: SCHON LETZTGENANNTES IST EINE LÜGE!

    Ideal wäre wie bei jeder Form von sozialer Arbeit ein Begleiter fürs Leben, ein guter Freund, eine Vertrauensperson mit Durchblick, die immer für einen da ist…

    Ganz ohne populistische Antworten, ganz ohne pauschale Verknüpfung von Delinquenz und Devianz mit Religion, Herkunft oder Kultur. Also ganz ohne Hetze gegen Flüchtlinge, Muslime, Araber oder sonstige Menschengruppen…
    ANM.: HIER FÜHRT SIE NICHT MAL DIE ALIBI-GRUPPE „JUDEN“ AUF.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_84714594/gewalttaten-von-migranten-abschiebungen-in-krisengebiete-sollten-kein-tabu-sein.html

  61. ot
    Nein, eine der Ursachen
    Ein Gespenst geht um in Deutschland!
    Unser schmalbrilliges, den Genitiv vergessenes
    K-Männchen, – er fordert wie ein Phoenix aus Phoenix auf, dem historischen Datum zu gedenken, -er hat schon längst das Fischfilet vergessen, das wohl nur seinen Magen ins Unwohlsein brachte, -nicht aber die zentrale Drüse des linken Giftes, das uns seit Napoleons Ende immer wieder über uns kommt,
    -er nutzt wieder nicht die Gelegenheit, mit der Linken und ihrem Unwesen abzurechnen.
    Er will nicht wissen, dass schon unser letzter Kaisr ein linker, von seiner englischen Grossmutter Gepamperter war. Und dass die neuen linken Herren mit ihren „Damen“, die am Ende dieses zweiten, wieder nicht 1000jährigen Reiches, antraten, dem deutschen Volk in den folgenden 12 Jahren den Rest zu geben –das hat er in seinen K-Gruppen nicht gelernt und kürzlich im Unrechtsparlament geflissentlich überhörte,

    Als extrem linken Protagonisten der endgültigen Vernichtung der deutschen Patrioten, nun aus der angeblichen Mitte der Nation?, gestützt durch die geballte Macht der leerbäuchigen
    Feministinnen, und des leerköpfigen Klerus
    Ist ihm das auch nicht wirklich anzuvertrauen
    Stellt e sich hin und hält ein Rede voller Unwissen und Lieblosigkeit.

    Der Raute gefiel das noch nicht genug, sie machte das Gesicht wie damals bei der Entsorgung unserer Fahne anstatt das Datum zu nutzen
    und ihr Ende zu akzeptieren.
    Es sind noch nicht genug Fremdländische angekommen. Dafür wird sie am 11. Dezember
    In „Ricks Caffee“ sorgen, das ist so sicher, wie
    die Unfähigkeit unseres Heeres, Deutschland zu
    verteidigen.
    Ich bin zutiefst bestürzt, obgleich ich nichts Anderes erwartet hatte.
    Das Schicksal eines Patrioten am Beginn unseres neuen Jahrtausends.
    Und nun muss ich auch noch zum Zahnarzt!!

  62. Mann hat ja schon viele BT-Debatten verfolgt, aber die gestern war schon eine der Eindrücklicheren.
    Falsche und unlogische Sachverhalte, Sätze, die sich in Nebensätzen widersprechen, semantische Höchstleistungen, alles vorhanden. Vermutlich zeigt sich im Parlament das erschreckende Bildungs-Destillat der letzten Jahrzehnte. Zusammenfassen läßt es sich in dem Begriff „unverbindliche Verpflichtung“. Die Politik hat es sicher auch erkannt … und entscheidet einfach dran vorbei.

  63. Die Geschichte verlief leider anders, als von den Ideen- und Stichwortgebern des freiheitlich demokratischen Rechtsstaats gedacht und erwartet. Der „Staat“ dehnte seine Macht immer weiter aus, natürlich offiziell nur, weil „Staat“ es gut meinte mit seinen Untertanen. Heutzutage wuchert „Staat“ als Wohlfahrtsstaat überall – ein den Untertanen rundum „beglückender“ Versorgungsstaat. Das musste die Konsequenz sein, wenn der Deutsche seine Freiheit und Eigenverantwortung lieber abgibt an einen anonymen Staat, der ihn dafür entmachtet und mit Land und Vermögen der Deutschen tut, was ihm beliebt, ohne ihm freilich genau und direkt zu sagen, was er eigenlich wirklich vor hat. Der von weltfremden und für die Interessen des Auslands mehr als für die der Deutschen „arbeitenden“ Politikern verwaltete Sozialstaat führt nämlich zwangsläufig dazu:

    – dass er die Menschen ihrer Verantwortung beraubt,
    – dass er den Verlust an menschlicher Energie verantwortet,
    – dass er dadurch die kreativen Anlagen der Menschen ins Negative umkehrt;
    – dass er die Staatsapparate aufbläht,
    – dass er dadurch eine maßlose staatliche Ausgabensteigerung herbeiführt
    und
    – dass er vollkommen ineffektiv und damit der Verursacher einer verschwenderischen Misswirtschaft ist.
    – erzeugt die staatliche Bildungspolitik mehr oder weniger das Gegenteil, ist also viel eher eine staatlich alimentierte Verblödungspolitik, welche die „Zombies“ heranzüchtet, die so ein „Staat“ nötig hat;
    – bedingt die Politik des Wohlfahrtsstaates nahezu zwingend das Wuchern der Kriminalität, der Drogensucht, der Armut und insbesondere das Aushebeln der Familien als die Keimzellen einer guten Gesellschaft von freien und mündigen Bürgern, welche „Staat“ selbstbewusst auf Augenhöhe begegnen;
    usw., usf.!
    Es ist deshalb für die abendländische Kultur überlebenswichtig, dass der ausufernde und wuchernde Wohlfahrtsstaat zurückgestutzt wird auf das Niveau eines Minimalstaates – nur so sind die kümmerlichen Reste der vielfältigen europäischen Kultur und Freiheiten zu retten und zu revitalisieren. Gelingt dies nicht, dann droht am Ende die totale Dekandenz. Und die führt in Armut, Elend und Knechtschaft!

  64. @Kirpal 9. November 2018 at 10:40
    Gestern bei uns – CH – in den Nachrichten: Hessen-Wahl wird geprüft. Ergebnisse wurden geschätzt, Ganze Säcke mit Wahlzetteln wurden „vergessen“. Chaos total. Grüne evtl. doch hinter SPD.
    Was für ein Sauhaufen!

  65. Also ich zahle für Benzin eine Mineralölsteuer,, eine Mehrwertsteuer, eine Ökosteuer.
    Ausserdem eine Strafsteuer weil mein Auto mehr als 99 g co2 auf 100 km ausstösst. Genau gesagt 10 gr. mehr da Automatikgetriebe. KFZ Steuer zahle ich auch, und Versicherungssteuer auf meine KFZ Versicherung.
    Fällt der SPD nichts weiteres ein als die Steuern zu erhöhen. Einfach nur erbärmlich. Ich schäme mich heute das ich 40 Jahre SPD Mitglied war. Damals war es noch eine Arbeiterpartei und für den sogenannten kleinen Mann da. Mich als Rentner regt sowas furchtbar auf. Wie soll die arbeitende Bevölkerung denn zu ihrem Arbeitsplatz kommen, die Kinder in die Schule / Hort usw. Einkäufe für die Familie tätigen usw.
    Solche Leute von der SPD, Grüne und Linke sind Traumtänzer, und nur noch zum Fremdschämen.
    Aber klar , sie selbst betrifft es ja nicht. Das heißt Wasser Predigen und Wein gelinde gesagt trinken.
    Und alles unter dem Mantel des Umweltschutzes. Der kleine Mann will auch seine Suppe kochen, will seine Wohnung warm haben und will sein kleines Auto fahren. Die Ungerechtigkeit in diesem Land wird immer grösser. Die Reichen immer Reicher und die Armen immer Ärmer. Das ist nicht mehr das Deutschland das ich von früher kenne.
    Leider.

  66. Maria-Bernhardine 9. November 2018 at 11:08

    Der Rotary Club findet Lamya Kaddor gut.

    Er hat sie mit einem Förderpreis ausgezeichnet.

  67. OT

    – Melbourne –

    Hier ist ein Video von dem glatzköpfigen Somalier (schwarzes Hemd, weiße Hose), der in Melbourne unter Allahu-Ahkbar messermordete, ehe ihn die Polizei erschoß:

    https://www.independent.co.uk/news/world/australasia/melbourne-bourke-street-attack-latest-car-explosion-knife-stabbing-fire-police-arrest-shooting-a8625246.html

    Australien weiß schon, warum es den diabolischen Pakt nicht unterschreibt. Es hat bereits durch Fehler der Vergangenheit zuviel von diesem Islamgesindel im Land.

  68. Schuster vom Zentralrat der Juden jetzt gerade in übelster Weise auf ZDF gegen die AfD! Ich bin fassungslos!!!

  69. Babieca 9. November 2018 at 09:52

    „Hat je jemand erlebt, daß eine Steuer gesenkt wurde?“

    Also, wenn du so fragst – ja. Schon unter Caligula. Allgemeine Steuersenkungen waren Teil seiner ersten Amtshandlungen. Gegenfinanziert wurde das Ganze durch die Einfuehrung einer neuen Steuer – auf Prostitution.

    Zum Dank haben die roemischen Buerger ihn nach 5 Jahren totgeschlagen.

  70. Babieca 9. November 2018 at 11:15
    Das_Sanfte_Lamm 9. November 2018 at 11:10

    Hat man den wenigstens erschossen?

    Ja! :)) Das meinte ich mit „Blattschuß“.

    […]

    Wenigstens eine gute Nachricht 😀

  71. Hinsichtlich der vielen „Radischen-Kommunisten“ in der DDR hatten wir immer gesagt, „Die echten Kommunisten gibt es nur im Westen.“ Das war etwas blauäugig, denn auch in der DDR gab es tatsächlich überzeugte Kommunisten. Keine „Salon-Bolschewisten“ wie in der BRD.
    Sie, die linken Träumer in der BRD, konnten es sich leisten links zu denken und rechts zu leben. So wie H.Heine sagte, „Sie predigen öffentlich Wasser und saufen heimlich Wein.“ Denn die Linken (dabei meine ich nicht nur die Mauermörder-Partei) haben es gar nicht nötig etwas heimlich zu tun. Sie leben ihr erbärmliches Spießbürger-Leben offen aus. Sie haben, mit Hilfe der Sieger, über siebzig Jahre Deutschland politisch und kulturell zersetzt, ein „roll bak“ ist nicht mehr möglich. Das alte Deutschland wird untergehen. Der Anfang wurde bereits vor 100 Jahren eingeläutet!

  72. OT

    Der Mordsomalier in Melbourne war „polizeibekannt“; ebenso wie seine Sippe.

    Chief Commissioner Graham Ashton said that the suspect had „family associations that were well known“ to police and that he had been known to Australia’s security agency.

    Ehe er messermordete, hatte er sein mit Benzinkanistern vollgepacktes Auto in einer belebten Einkaufsstraße angezündet.

    https://news.sky.com/story/one-killed-in-melbourne-knife-rampage-terror-attack-11548872

  73. „Linker“ Alibi-Jude entpuppt sich als Hochstapler:

    Seit 15 Jahren steht Wolfgang Seibert an der Spitze der jüdischen Gemeinde Pinneberg in Schleswig-Holstein und wird hofiert von Pastoren, Journalisten und der linken Szene. Nun lässt es sich nicht mehr verheimlichen: Er ist ein Betrüger.

    Viele jüdische Organisationen, genauer gesagt deren Vorsitzende, die vielleicht selber keine Juden sind, haben sich aus aktuellem Anlass geeint, um die AfD-Unterorganisation JAfD (Juden in der AfD) zu attackieren. Ein wichtiger Angriffspunkt besteht in der Behauptung, dass einige Juden in der AfD gar keine Juden seien. Nun wissen wir dank „Spiegel“, dass auch offizielle Juden nicht immer Juden sind.

    http://juedischerundschau.de/linker-alibi-jude-entpuppt-sich-als-hochstapler-135912138/

  74. • Erleichterung des Statuswechsels regulärer-irregulärer Migrant:
    Kein Mensch ist illegal, ergo alle sind regulär
    • Familienzusammenführung soll erleichtert werden
    Endloser Nachzug ganzer Bevölkerungen. Irgendwer ist immer mit irgend wem noch verwandt, der noch nicht hier ist.
    • Verbesserte Inklusion in den Arbeitsmarkt:
    So wie mit der Inklusion der linksGrünen Spinner bei den Schulen: Geistig Behinderte auf´s Gymi. Ergo Ungelernte als Fachkräfte.
    • Schaffung einer Übertragung von Ansprüchen in die Sozialversicherung:
    Klar – bald wird jeder MUFL mit Nachweis einer 40 jährigen Renteneinzahlung daherkommen.
    • Zurverfügungstellung einer Grundversorgung:
    In Deuts hland: Kostenloses Eigenheim und Vollalimentierung
    • Zurverfügungstellung von Schulressourcen
    • Zugang zu höherer Bildung
    • Anerkennung von formal nicht erworbenen Qualifikationen:
    Aha – jetzt wirds interessant: Künftig kann ein Migrant, der angibt etwas zu können, auch den Beruf für sich beanspruchen. Aus Handlanger wird Ingenieur.
    • Erleichterung von Unternehmensgründungen
    • Zugang zum Gesundheitssystem
    • Ansiedlungsoptionen für Klimaflüchtlinge
    • Übernahme von Best-practices in der Integration
    • Verfolgung von Hassverbrechen:
    Wie jetzt: Wenn in einem Moslem-Land mal wieder ein Attentat auf einen Ungläubigen verübt wird, dann wird das verfolgt?! Oder wie ist das gemeint? Wahrscheinlich gibt es die Haßverbrechen aber nur in Europa, speziell in Deutschland.
    • Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)
    • Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion
    Kennen wir schon: Der berühmte „Mann“ bei Fahndungen.
    • Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz:
    Aber sicher nur bei Deutschen, die nicht ins Mittelalter zurück wollen. Bei Moslems gibt es per Definition sowas nicht.
    • Verhinderung von Internierungen und das Verbot von Sammelabschiebungen.

  75. Bei der Gedenkveranstaltung zum 80.Jahrestag der Reichsprogrom bzw. -kristallnacht sitzt der Pumuckl Petra Pau von der linken Judenhasserpartei im Publikum. Verlogener geht es nicht.
    Es wird gegen Deutsche gehetzt was die Worte hergeben. Nur in Nebensätzen wird erwähnt daß heute fast alle Gewalt gegen die Juden von Linksextremen und Muslimen ausgeht.
    Eine vernünftige, versöhnliche Rede habe ich nur von dem Berliner Wirt gehört,der überfallen wurde (n-tv).
    Die AfD hat heute bei der Steinuhu – Rede sogar geklatscht aber Schuster vom ZRdJ hat dies wohl übersehen.

  76. Die soll bloß ihren Mund halten, nicht wegen ihrer Herkunft oder wegen ihres Namens, sondern weil sie wohl vom Verfassungsschutz beobachtet wird, sie soll die Nähe zu PKK-Terroristen pflegen. Gearbeitet hat die faule Bratze natürlich auch noch nie, wieder einmal Kreißsaal – Hörsaal – Plenarsaal. Warum reißen ausgerechnet solche immer am weitesten das Maul auf, die nicht vom Leben kennen, noch nie von ihrer eigenen Arbeit leben mußten. Ausgerechnet solche maßen sich an, über das Geld der Bürger verfügen zu können.

  77. .
    Die Linken
    linken die Leute
    so lange, bis es denen
    langt und die sich nach den
    Rechten sehnen, damit endlich
    die Herrschaft des Unrechts*
    — per Begriffsverwirrung
    und Propaganda —
    beendet wird.
    *
    Da links
    praktisch das
    Gegenteil von rechts
    ist, kann man zu
    links ja auch
    unrechts
    sagen.
    .

    wieder durch das Recht

  78. Freya- 9. November 2018 at 09:56
    Anmerkung: Komischerweise ist Sprit nur in DE so teuer!
    Alle die in Grenznähen leben, wissen, über der Grenze ist der Sprit um einiges billiger!
    Tschechien, Polen, Österreich, Frankreich, Belgien z.B. !
    ——————————————————-
    Das stimmt so pauschal nicht, Diesel z. B. ist sowohl in Frankreich als auch Belgien teurer als bei uns!
    Auch beim Super-Benzin liegen noch einige Nachbarn preislich vor uns.
    Siehe
    https://www.clever-tanken.de/statistik/europapreise

  79. @ schulz61 9. November 2018 at 11:23

    Judenführer* (im Westen) sind auch nicht besser,
    als Marx, Bedford geb. Strohm, Merkel**, Steinmeier usw.,
    nämlich Volksverräter.

    +++++++++++++++

    *Sofern es deutsche Juden sind, sind es Dreifachverräter:
    an ihrem (jüd.) Glauben, am Volk der Juden u. am
    deutschen Volk.

    ++Auch Merkel geb. Kazmierczak u. ihre Vorfahren sind
    Mehrfachverräter: am jüd. u. ev. Glauben, durch Migration u.
    Namensänderung an Polen u. schließl. an Deutschland.
    Merkels Opa Ludwik K. hat, als Deserteur, Deutschland an
    Frankreich verraten, dann kroch er wieder zurück nach
    Deutschland, Merkels Vater verriet die ev. Kirche an die
    Kommunisten, Westdeutschland an Ostdeutschland,
    Merkel verkauft Deutschland an die EU, Orient inkl.
    Türkei, Arabien u. Hindukusch – u. Afrika bzw.
    die Eine-Welt-Diktatur.

  80. Israel und Chemnitz im Zerrbild der deutschen Politik und Presse

    Im August 2018 haben sich die selbsternannten Qualitätsmedien von einer vorurteilsfreien und ausgewogenen Berichterstattung über politische Ereignisse endgültig verabschiedet.

    In den Redaktionsstuben hat ein linksradikaler Zeitgeist flächendeckend die Deutungshoheit übernommen und diktiert die Agenda. Während in der DDR die Propaganda staatlich verordnet war, verstehen sich heutige Journalisten und Redakteure als Freiwillige an der Desinformationsfront.

    Und die Kunst des Umdeutens von Fakten, die Verdrehung von Ursache und Wirkung, das unauffällige Lancieren von Interpretationen in Nachrichten wurde jahrzehntelang an der Israel-Berichterstattung geübt.

    So wurden aus Arabern „Palästinenser“. Aus Terroristen „Aktivisten“ und „Freiheitskämpfer“. Aus Soldaten der israelischen IDF-Streitkräfte wurde „Soldateska ohne Empathie“ und der waffenstarrende Gaza-Streifen wurde zum größten „Freiluftgefängnis der Welt“ umdeklariert.

    Friedliche jüdische Siedler in Judäa und Samaria (auch bekannt als „Westjordanland“) sind für die Mainstream-Presse hingegen keine „kulturelle Bereicherung“ für den Nahen Osten und sorgen demzufolge dort auch nicht für eine „bunte“ und erstrebenswerte Bevölkerung. Nein, in den Augen deutscher Medien sind sie die blanke Provokation.

    Wann immer ein Araber sich mit einem Messer oder Beil auf einen jüdischen Israeli stürzt und diesen zu ermorden versucht, ist der Araber das beklagenswerte Opfer, sobald die Juden sich erdreisten, sich zu wehren.

    Merke: Nur ein toter Jude scheint in deren Augen ein guter Jude zu sein. Diese Einstellung ist allerdings schon sehr alt und besitzt eine gewisse Tradition, unter „Rechten“ wie auch unter „Linken“.

    Das in meinen Augen lächerlichste Totschlagargument der hiesigen Presse funktioniert jedoch beim Israel-Kritisieren nicht. Dafür umso besser beim Bashen von Sachsen.

    Wann immer in Dresden oder Chemnitz die Sachsen gegen eine Islamisierung der eigenen Gesellschaft demonstrieren, wann immer man sich dort gegen das Versagen des Rechtsstaates bei Abschiebungen, Gewaltkriminalität von Migranten oder zweierlei Maß bei Bigamie und Kinderehen arabischer Einwanderer wendet, wird der Protest mit folgender Feststellung niedergewalzt: Im Osten gibt es doch gar keine Ausländer! Ganz so, als dürfe man sich erst beklagen, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

    Nach dieser Logik dürften die Grünen in Deutschland auch nicht gegen die Abholzung des tropischen Regenwaldes protestieren – denn es gibt hier ja keinen tropischen Regenwald.

    Mittlerweile stimmt übrigens die Grundannahme dieses Argumentes auch nicht mehr. Dresden, Chemnitz, Halle, Cottbus und andere ostdeutsche Gemeinden haben sehr wohl eine große Anzahl von (vornehmlich moslemischen) Migranten aufgenommen. Und schon bewahrheitet sich der legendäre Satz von Willy Brandt aufs Neue: Zur deutschen Einheit bemerkte er, dass jetzt zusammenwachse, was zusammengehört. Dieser Satz ist auch in seiner Negation richtig. Es kann nicht zusammenwachsen, was nicht zusammengehört.

    Und eine arabisch-islamische Tradition ist mit der westlichen Kultur bzw. einem europäischen Lebensgefühl nicht kompatibel. Diese Erkenntnis wird in Chemnitz deshalb so energisch vorgetragen, weil sich die Bürger dort eben nicht über Jahrzehnte mit Parallelgesellschaften stillschweigend abgefunden haben.

    http://juedischerundschau.de/israel-und-chemnitz-im-zerrbild-der-deutschen-politik-und-presse-135912081/

  81. Der Pakt wird sowieso unterschrieben werden, egal ob die USA mit Österrreich und einigen anderen unwichtigen Ländern sich verweigern oder nicht.
    Der Untergang Europas ist schon länger beschlossene Sache, schaut man sich in Asien um ( Stichwort Digitalisierung und moderne Gesellschaften ) dann ist Deutschland sowas wie ein Entwicklungsland. Jetzt kommen und kamen hunderttausende kaum gebildete Migranten in unser Land und werden gepampert und umsorgt, treiben die Gewaltstatistiken nach oben, belasten unsere Sozialsysteme, die aus bekannten Gründen eh in einigen Jahren vor dem Kollaps stehen und bringen der Gesellschaft auf kurze Sicht überhaupt garnichts.
    Ob es in ein oder zwei Generationen anders aussieht werden wir alle nicht mehr erleben, entweder ist unsere Geselllschaft bis dahin völlig implodiert und es tobt ein Bürgerkrieg, oder irgendwelche Kriegstreiber dieser Erde haben es geschafft und Europa ist eine einzige strahlende Wüste.
    So oder so, die Zukunft wird nicht einfacher, doch das hat ja auch niemand behauptet.
    Nur diese Traumtänzer mit linkem Gedankengut ( alle Menschen werden Brüder ) sind bis heute immer noch kläglich gescheitert… nur probieren sie es immer wieder.
    Solange es Geld und Gier gibt, solange werden niemals alle Menschen Brüder.
    Deswegen steht am Ende der Kette bei den Linken auch die Zerstörung der Marktwirtschaft und des Kapitalismus, sprich der Herrschaft des Kapitals. Nur leider haben sie absolut keinen Plan was anstelle des Kapitals ( bzw. Geldes ) denn dann stehen soll. Somit wird es ein blindes „an die Wand fahren“ mit einem „schaun mer mal“ danach… also pure Anarchie und Chaos.
    Wer sowas will, der soll sie wählen, anscheinend fühlen sich viele Menschen in Deutschland schuldig, weil unsere Gesellschaft noch funktioniert und woanders halt eben nicht. Schaffen wir es nicht, dass es woanders besser läuft, dann zerstören wir doch wenigstens unsere eigene und fühlen uns danach „auf einer Stufe“ mit der übrigen Welt… und krepieren alle als Brüder.

    Gute Nacht Deutschland

  82. @ Maria-Bernhardine 9. November 2018 at 11:51

    Jüdische Allgemeine: Wirrköpfe bezeichnen Merkel als Jüdin

    Für manche Internetnutzer ist dagegen völlig klar, dass Merkel jüdisch sein muss. Auf einem Blog wird sie „Agentin“ und „zionistische Jüdin“ genannt. Sie würde „nach einem zionistischen Programm“ handeln und wolle die Nationalstaaten in Europa vernichten. In einem Youtube-Video wird die Frage aufgeworfen, warum sich denn Merkel als Tochter eines evangelischen Pfarrers so stark für Israel und gegen Antisemitismus einsetze. Als Erklärung wird die angebliche jüdische Abstammung Angela Merkels genannt. Ihre Mutter sei eine polnische Jüdin aus Galizien. Auch soll Merkel einen israelischen Pass besitzen.

    Beweise? Fehlanzeige.

    „Die Theorie, dass Merkel jüdisch sei, beruht auf der Verschwörungstheorie der jüdischen Weltherrschaft“, so Dr. Bartoschek. „Da Juden angeblich die ganze Welt beherrschen, muss auch Merkel Jüdin sein.“ Für Leute, die an solche Verschwörungstheorien glauben, sei es sehr wichtig, dass Machtpersonen jüdisch sein müssen: „Wenn jemand glaubt, dass hinter allem Bösen der Welt Juden, oder, wie es heutzutage heißt, Zionisten stecken, muss er ja Zeichen der Juden finden, um dies zu beweisen.“

    http://juedischerundschau.de/wirrkoepfe-bezeichnen-merkel-als-juedin-135910340/

  83. @ ridgleylisp 9. November 2018 at 11:58
    Achtung: Kornblumenhysterie!
    Es wird immer verrückter: Weil ein AfD-ler eine schöne Kornblume in der Farbe der AfD trägt wird er sage und schreibe als „Nazi“ angefeindet:

    Andreas Wild wurde im Vorjahr aus der AfD-Fraktion ausgeschlossen!

    Was ein „Zufall“! Der steht natürlich direkt neben dem SPD-OB Müller, während Padzerksi (AfD) Teinahmeverbot für diese Veranstaltung bekam.

    Übrigens, wo sind diese ganzen Evangelischen Heuchler am Al Quds Tag in Berlin?
    AW: Auf keiner Gegendemo zu sichten.

    Anmerkung: Die AfD ist total unterwandert mit mit Agents Provocateurs der Altparteien und Maulwürfen des VS

  84. Wir haben noch eine Möglichkeit da raus zu kommen !!!

    Artikel 20 Grundgesetz sinngemäß: Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus und

    die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung ,vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung
    sind an Gesetz und Recht gebunden.

    GEGEN JEDEN , DER ES UNTERNIMMT ,DIESE ORDNUNG ZU BESEITIGEN ,HABEN ALLE DEUTSCHEN DAS RECHT ZUM WIEDERSTAND , WENN ANDERE ABHILFE NICHT MÖGLICH IST ! ! !
    ———————————————————————————————————————

    Artikel 146 GG

    Seit der Vereinigung Ost und West Deutschlands ,haben wir das Recht auf eine Verfassung

    VOM VOLK,FÜRS VOLK
    Es wird immer behauptet das wir eine Verfassung hätten,das ist FALSCH .

    Dieses ganze Konstrukt ,was ausgeführt wird ist illegal,seit A.H. ist eine illegale „Regierung“ auf
    die nächte gesetzt worden.

    Und aus illegal und illegal und illegal………..,wird nicht automatisch legal.

    Wer sich mehr informieren möchte :
    Verfassungsgebende Versammlung goog.

  85. Kann mal einer diesen ekelerregenden Fettklops in die saudi-arabische Botschaft in der Türkei bringen – die haben da Erfahrung mit dem fachgerechten Verkleinern von Körpern.

  86. Die spd geht durch die Decke und Steinmeier
    entdeckt in seiner Rede vor dem Bundestag den „Patriotismus“.
    Jets wieder alle spd wählen!
    Einmal abgesehen davon, dass ich von solchen „Schlagworten“ nichts halte:
    Mir wird so Negligé.

  87. Freya- 9. November 2018 at 11:59

    .
    In Polen
    gibt es gerade
    einmal so etwa 60.000
    Protestanten — ein klein wenig
    mehr als Zeugen Jehovas
    dort. Möge sich jeder
    seinen Teil dazu
    denken.
    .

  88. So wie der fette Kerl im Gras aussieht, klingt sein Geplärre (Steinmeier würde das vermutlich Gesang nennen).
    Wer Kinder im kritischen Alter hat, die sich diesen gewaltverherrlichen Dreck anhören, kann sich Nerven aufreibende Verbote sparen. Man braucht den Kindern nur solch ein Foto zu zeigen. Dann vergeht wohl jeglicher Appetit- auch auf Fischfilets…

  89. Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs

    Um zu verstehen, was in unserem Land und in einem Großteil der westlichen Welt abläuft, muss man sich folgendes bewusst machen: Über 60, wahrscheinlich eher über 80 Prozent der Deutschen – in Schweden und Frankreich dürfte es noch schlimmer sein – sind Sozialisten.

    Der Sozialist sieht den Sinn des Staates primär darin, andere Menschen auszurauben und diesen Raub gleichsam zu legalisieren, indem er gesetzlich verankert wird.

    Der Sozialist wählt mithin immer nur Parteien, die die Staatsgewalten dazu einsetzen, anderen mit Gewalt noch mehr wegzunehmen als bisher und davon nicht nur Polizei und Militär, Infrastruktur, Schulen, Hochschulen, Verwaltung etc. zu bezahlen, sondern vor allem all die anderen, die weniger haben, entweder ganz oder zum Teil zu alimentieren.

    Der Unterschied zwischen nationalen und internationalen Sozialisten ist nun folgender:

    https://juergenfritz.com/2018/11/04/sozialismus-raub-legalisierung/

  90. Steinmeier hat es zunehmend schwerer:
    Seine Agenda in den Einheitsbrei zu packen bis alles paletti erscheint für die kleinen und größeren Deppen erfordert zunehmend Zeit,
    die notwendigen Vorbereitungszeiten für solche Reden dürften exponentiell ansteigen.

    Einfache Wahrheiten passen auf einen kleinen Schmierzettel.
    Die Welt ist ungerecht.

  91. @ Babieca 9. November 2018 at 11:15
    Das_Sanfte_Lamm 9. November 2018 at 11:10
    Hat man den wenigstens erschossen?
    Ja! :)) Das meinte ich mit „Blattschuß“.
    ————————–
    Weg mit dem Pack!
    Allah beam me up!

  92. @ eo 9. November 2018 at 12:16
    Freya- 9. November 2018 at 11:59

    Du bist auch so ein Wirrkopf. Sind die Evangelischen jetzt die Neuen Juden?
    Merkels Vater wurde in Berlin-Wedding geboren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner

    Fast alle Ruhrpottler haben polnische Vorfahren, die sind auch nicht alle katholisch!

  93. Religionsfeind 9. November 2018 at 09:49
    „Die GRÜNEN und LINKEN werden nicht die ersten Opfer sein.
    Die ersten Opfer sind jetzt schon die, die sich am wenigsten wehren können. Frauen z.B.
    Mitleid mit der Polizei ist völlig fehl am Platz.
    Die sind immer auf Seiten der Mächtigen.
    Treten nach unten und buckeln nach oben!“

    Bitte eine ehrliche Antwort: gesetzt den Fall, die AfD stellte mittelfristig den Bundeskanzler und dieser bestimmte nun die Richtlinien der Politik. Dieselbe Polizei ginge nun konsequent(-er) gegen die Antifa und andere linksextreme Organisationen vor. Würde das ihre Meinung über die Polizei beeinflussen oder sogar ändern?

  94. Freya- 9. November 2018 at 12:33

    @int 9. November 2018 at 12:30

    Ist sie denn Jüdin?

    Der nächste Irre.
    ________________________________

    Genau dies habe ich erwartet:
    Keine Beantwortung der Frage.
    Stattdessen Angriffe gegen die Person.
    (unabhängig davon, ob diese Frage für mich maßgeblich ist)

    Was glaubst du denn, wer du bist?

  95. Was tun sie nicht alles um von ihren Rechtsbrüchen abzulenken..Die nächste Agitprop Story.

    Franco A. Nr. 2: „Der Prepper“

    Fall Franco A.: Hinweise auf größeres Netzwerk in der Bundeswehr (Nachtrag: Ministerium)

    Nach dem Bericht auf der Webseite des Magazins stellte das BKA bei seinen Ermittlungen ein konspiratives Netzwerk von radikalen so genannten Preppern innerhalb der Bundeswehr, aber auch aus anderen Sicherheitsbehörden fest. Danach soll es zahlreiche Verbindungen zu einem Verein für Elitesoldaten und zu Angehörigen des KSK geben.

    Laut „Zeugenaussagen“ (oho :o) seien unter anderem konkrete Planungen für das Vorgehen gegen missliebige Politiker gemacht worden. Das Netzwerk habe auch geheime Waffendepots und Treibstofflager angelegt.

    https://augengeradeaus.net/2018/11/franco-a-hinweise-auf-groesseres-netzwerk-in-der-bundeswehr/

  96. @ int 9. November 2018 at 12:38
    Bist Du so doof oder tust du nur so?
    Die Frage wurde bereits beantwortet s.u.
    Zieh halt deine Brille auf.
    Mit dem seltsam abgehakten Stil wie du hier immer postest, kommt man schon auf den Gedanken das was im Oberstübchen nicht stimmt.

    Freya- 9. November 2018 at 11:59

    Jüdische Allgemeine: Wirrköpfe bezeichnen Merkel als Jüdin

    Für manche Internetnutzer ist dagegen völlig klar, dass Merkel jüdisch sein muss. Auf einem Blog wird sie „Agentin“ und „zionistische Jüdin“ genannt. Sie würde „nach einem zionistischen Programm“ handeln und wolle die Nationalstaaten in Europa vernichten. In einem Youtube-Video wird die Frage aufgeworfen, warum sich denn Merkel als Tochter eines evangelischen Pfarrers so stark für Israel und gegen Antisemitismus einsetze. Als Erklärung wird die angebliche jüdische Abstammung Angela Merkels genannt. Ihre Mutter sei eine polnische Jüdin aus Galizien. Auch soll Merkel einen israelischen Pass besitzen.

    Beweise? Fehlanzeige.

    „Die Theorie, dass Merkel jüdisch sei, beruht auf der Verschwörungstheorie der jüdischen Weltherrschaft“, so Dr. Bartoschek. „Da Juden angeblich die ganze Welt beherrschen, muss auch Merkel Jüdin sein.“ Für Leute, die an solche Verschwörungstheorien glauben, sei es sehr wichtig, dass Machtpersonen jüdisch sein müssen: „Wenn jemand glaubt, dass hinter allem Bösen der Welt Juden, oder, wie es heutzutage heißt, Zionisten stecken, muss er ja Zeichen der Juden finden, um dies zu beweisen.“

    http://juedischerundschau.de/wirrkoepfe-bezeichnen-merkel-als-juedin-135910340/

  97. Das ist keine Beantwortung der Frage.
    Das ist exponentiell wachsender steinmeierscher Einheitsbrei.

    Um in deinem Duktus zu schreiben:
    Bist du so doof, andere für so doof zu halten, dies als Beantwortung der Frage zu halten?

    …nee, lieber nicht weiter.
    Auf das Niveau persönlicher angriffe möge ich mich nicht begeben.

    Etwas Gutes hat die Geschichte.
    Du offenbarst dich mehr und mehr.

    Im übrigen sei es mir erlaubt, dich zu überlesen.
    Ich möchte mich keinerlei Hass hingeben, dies betrübe die Seele.

    Hoch das Bein!

  98. Das Zeil all dieser „guten Politiker“ ist vor allem viele Posten zu erhalten, Netzwerke zu knüpfen und möglich viel viel Geld vom Staat (also uns allen) abzugreifen.
    Und ansonsten sind sie natürlich noch scharf auf gute PR in den Medien. Ähnlich wie jedes Boxenluder.

  99. Freya- 9. November 2018 at 12:31

    .
    Höhö
    Wirrkopf.
    Na, und die
    Masse an J-Preise,
    daß sie das Cou-Kalergi-
    Programm gnadenlos
    durchzieht, die
    Schnur-Spur
    usw. usf.
    .

  100. Freya- 12:33
    @int 12:30

    „Ist sie denn Jüdin?
    Der nächste Irre.“

    Liebe Freya,

    findest Du deine unflätigen Auswürfe zielführend?
    Erst NACHdenken, dann schreiben . .

    BX744

  101. @ eo 9. November 2018 at 12:58
    Freya- 9. November 2018 at 12:31

    Kalergi war halber Österreicher und halber Japaner.

  102. @ int 9. November 2018 at 12:56
    Das ist keine Beantwortung der Frage. Das ist exponentiell wachsender steinmeierscher Einheitsbrei.

    Steinmeierscher Einheitsbrei (der Palästinenserfreund!) in der Jüdischen Rundschau?
    Du bist echt bekloppt.

    Jüdische Rundschau : Wirrköpfe bezeichnen Merkel als Jüdin – man kann den unbewiesenen Schwachsinn überall nachlesen. Beweise? Fehlanzeige.

    http://juedischerundschau.de/wirrkoepfe-bezeichnen-merkel-als-juedin-135910340/

  103. Teilweise OT

    In den USA demonstrieren von den durch George Soros gelenkten Bewegungen, allen vorn MoveOn.org, mobilisierte Linke gegen den von Donald Trump forcierten Rücktritt des Justizministers Jeff Sessions. Es demonstrieren dieselben, die seinerzeit gegen seine Nominierung demonstriert haben.

    Das wird die nächsten zwei Jahre auf die USA zukommen: Politicking! Die Demokraten werden keine konstruktiven Vorschläge hervorbringen, sondern sie werden sich sowohl im Kongreß als auch auf den Straßen aufreiben in Kampagnen gegen Donald Trump und in internen Machtkämpfen der Gemäßigten gegen die neuen Linksradikalen.

    Es schadet in erster Linie den Bürgern der USA. Gewinner 2020 wird Donald Trump sein.

  104. @ int 9. November 2018 at 12:56

    Die Tochter des roten Pfarrers

    Sie gehörten zu jenem Kreis von Theologen, mit denen die sowjetisch kontrollierte DDR-Führung ihre kirchenpolitische Konzeption umsetzen wollte. Dazu zählte die Gründung nationaler und internationaler christlicher Organisationen. Und so gründeten Theologen, die im Sozialismus eine echte Alternative zum westlichen Kapitalismus sahen, 1958 in Prag die Christliche Friedenskonferenz (CFK). Über Schönherr kam Kasner nicht nur zur CFK, sondern auch zum Weißenseer Arbeitskreis, dessen Leiter, CFK-Mann Hanfried Müller, beste Kontakte ins SED-Politbüro besaß.

    Ihr Ziel war eine von West-Berlin unabhängige DDR-Landeskirche. Die Stasi schrieb dazu, sie werde organisieren, dass Kasner zu diesem Zweck einen entsprechenden Antrag in die Synode einbringe.

    Nicht nur in Templin wusste man um Kasners politische Orientierung. Er wurde „der rote Pastor“ oder auch „der rote Kasner“ genannt.

    Was wenige wissen: Mitarbeiter der geheimen KGB-Einheit Gruppe Luch räumten später ein, maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der neuen DDR-Parteien genommen zu haben – mit dem Ziel, den Prozess Richtung Einheit zu verlangsamen. Am Ende gehörte Angela Merkel aber als DA-Vorstandsmitglied der Allianz für Deutschland an, dem Bündnis, das die Volkskammerwahlen vom März 1990 im Schlepptau Helmut Kohls gewann.

    Der erste Mann der DDR hieß nun Lothar de Maizière. Der Sohn des einstigen Kasner-Mitstreiters Clemens de Maizière sah sich von einem regelrechten Netzwerk von Beratern umgeben, die sich an Moskau orientierten. Lothar de Maizière berief Angela Merkel dann zur stellvertretenden Regierungssprecherin.

    https://www.welt.de/print/wams/politik/article116089754/Die-Tochter-des-roten-Pfarrers.html

  105. Ich möchte mal wissen, was daran „links“ sein soll, wenn wir halb Afrika aufnehmen und durchfüttern sollen. Linke Politik, so die Doktrin, orientiert sich daran, was der arbeitenden Klasse nützt.
    Nützt der „Arbeiterklasse“ ein zugewandertes Heer von Sozialhilfeempfängern?
    Nützt der „Arbeiterklasse“ die Verknappung von Wohnraum durch zusätzliche Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt?
    Nützt der „Arbeiterklasse“ die industrielle Reservearmee der Zuwanderer?
    Natürlich liegt das alles nicht im Interesse der „Werktätigen“.
    Die sollen die Zeche zahlen – und das Maul halten.
    Soviel zu „Links“…

  106. @ int 9. November 2018 at 12:56

    Bundespräsident in Israel 2017
    Als ersten „deutschen Staatsakt“ legte Steinmeier einen Kranz an Arafats Grab nieder und traf Abbas!

    Steinmeiers Verneigung vor einem Mörder:

    Der deutsche Bundespräsident kennt die Geschichte Arafats. Er weiß ganz genau, wer der Mann war, an dessen Grab er in Ramallah einen Kranz niedergelegt hat. Frank-Walter Steinmeier weiß, vor wem er sich verneigt hat. Er weiß, wem er in Ausübung seines Amtes die letzte Ehre erwiesen hat.

    Die deutsche Öffentlichkeit ist empörungswillig. Eine unpassende Bemerkung über ein Dekolleté gemacht, einmal „süße Maus“ gesagt und der öffentliche Aufschrei kennt kein Halten mehr. Das Schweigen über die Verneigung des Präsidenten vor dem Grab des Judenmörders ist ohrenbetäubend.

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/steinmeiers-verneigung-vor-einem-moerder/

  107. Freya- 9. November 2018 at 13:19
    „Du bist echt bekloppt.“
    ____________________________________
    🙂

    Ist Merkel Jüdin?

    Jetzt fehlt noch:
    „Antisemit!“, „Was hat diese Frage für eine Relevanz?“

    Tu dir keinen Zwang an.

    „ANGELA MERKEL wird als erstes Kind von HORST KASNER, geb. KAZMIERCZAK, und HERLIND KASNER, geb. JENTZSCH, 1954 in Hamburg (nach unbestätigten Quellen allerdings in den U.S.A.) geboren und bekommt den Namen ANGELA DOROTHEA KASNER. Sie hat (angeblich) zwei Geschwister, Bruder Marcus und Schwester Irene. Der Vater, uneheliches Kind von ANNA RYCHLICKA KAZMIERCZAK und LUDWIK WOJCIECHOWSKI, ist evangelischer Pfarrer; die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien,…“

    Wahr?
    Ich weiß es nicht.

    Merkel, Jüdin?
    Was wäre daran so schlimm?

    „Wirrköpfe bezeichnen Merkel als Jüdin“ beantwortet die Frage nicht.“

    „Wirrköpfe bezeichnen Albert Einstein als Genie“.
    Was sagt(e) dies aus?
    Nüscht.
    Es suggeriert, versucht (das Gegenteil) zu suggerieren.

  108. Freya- 9. November 2018 at 13:30
    Lassen wir das Thema für heute ruhen.
    Zu „Freya- 9. November 2018 at 13:30“ …und Steinmeier…

    …diesbezüglich stimme ich dir zu,
    wenn es momentan auch etwas schwerfällt.

  109. Aus
    http://juedischerundschau.de/wirrkoepfe-bezeichnen-merkel-als-juedin-135910340/

    „Unter dem Video wird nun etwas „Substanz“ geliefert: „Sie hat (angeblich) zwei Geschwister, Bruder Marcus und Schwester Irene. Der Vater, uneheliches Kind von ANNA RYCHLICKA KAZMIERCZAK und LUDWIK WOJCIECHOWSKI, ist evangelischer Pfarrer; die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien, Lehrerin. Ihr Großvater mütterlicherseits hieß LUDWIK KAZMIERCZAK, stammte aus Posen und kämpfte im Ersten Weltkrieg gegen Deutschland. Das belegt ein Photo ihres Vetters zweiten Grades, Cousins ihres Vaters und Neffen ihres Großvaters, des 79jährigen pensionierten Buchhalters ZYGMUNT RYCHLICKI, in der polnischen Zeitung ‚Gazeta Wyborcza‘. Das Bild zeigt ihren Großvater in der Uniform der sog. Haller-Armee, einer Einheit von Polen, die in der französischen Armee gegen Deutsche kämpfte.“

    Es bleibt nun keine Zeit die Geschichte mit dem Vetter zweiten Grades und der polnischen Haller-Armee nachzuprüfen, ich will doch nun endlich mehr über die jüdische Mutter und den Beweis von Angela Merkels Jüdischkeit erfahren!

    Auf zum nächsten Video, das nun endlich meinen Wissenshunger zu stillen verspricht: „Angela Merkel ist Jüdin der Beweis“. Na, endlich! Angela Merkel spricht vor der Knesset und spricht in der Einleitung auch ein paar Sätze hebräisch bevor sie wieder ins Deutsche wechselt. Da ist er also, der Beweis. Sie spricht hebräisch!
    _____________________________________

    Elegant abgelenkt, vorbeigemogelt.
    Aber das merkt ja zum Glück niemand.
    Sind jene, die Derartiges verzapfen und proklamieren so doof, dies zu glauben?

    Es steht beinahe zu befürchten.
    …aaaaach du lieber, ….Jesses nee…

  110. „…die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien,…“

    Darauf geht der Verfasser (Jüdische Rundschau) nicht ein.

    Warüm?
    Keine Ahnung.
    Das muss aber nicht verwundern, da ich doof bin. 🙂

  111. Natürlich will diese „Türkin“ Deutschland in den Ruin treiben. Damit Erdogan hier das Kommando übernehmen kann. Daher ihr Wunsch, dass möglichst viele Analphabeten und sonstiges arbeitsscheue Gesindel hier „angesiedelt“ werden. Pfui Teufel. Solche Abgeordneten gehören in den Knast!!!

  112. Pure Dekadenz!

    Widerwärtiges linkes, antideutsches Nestbeschmutzer-Gesindel!

    darunter verbuche ich mittlerweile die

    – Merkel CDU
    – SPD
    – GRÜNE
    und selbstverständlich DIE LINKE!

    Wollen mittels ihrer Ideologie immer vom Wohlstand der Leistungsträger leben ohne selbst zu arbeiten.
    Seht euch nur mal die Lebensläufe des Links-GRÜNEN „Spitzenpersonals“ an, seht euch an welche Berufsbezeichnungen die haben, wenn sie überhaupt einen Abschluss haben.

    Dann wisst ihr alle Bescheid.

    Die Benutzen ihre Ideologie um an Macht und Pfründe zu kommen. An Armutsbekämpfung haben die gar kein Interesse, weil dann würden sie ja ihre Existenzgrundlage beseitigen.

    Heiko Maas von der SPD z.B., kann sich ja auch nur seine teuren Anzüge leisten, weil er den Holocaust für sich als politisches Geschäftsmodell entdeckt hat!

  113. Ist das Bild oben der Beitrag der Linken zum Thema „Deutschland, das Land der Dichter und Denker“? Nach unten geht es scheinbar immer noch weiter.

  114. @Freya 10:02
    Wie mehrfach ewähnt , bin ich der Meinung , Ausländische Straftäter sollten ihre Haftstrafen in preisgünstigen Haftländern abdienen
    In D. liegen die Haftkosten zwischen 100 und weit darüber .
    Als Zugeständnis an Religion und Kultur wäre Somalia , Marokko , Libyen , Ghana Zentralafrika angebracht gegen Kostenerstattung und einer Entschädigung für das aufnehmende Land .Die Kosten dürften im unteren zweistelligen Bereich liegen .
    Für Osteuropäische Gangster , gibt es bestimmt noch Plätze in einem Sibirischen Schlafsaal .
    Wie wäre es mit einer Petition?

  115. Es sind halt Punks, die wollen einfach nur spielen.
    Punk, laut PONS Wörterbuch: „Dreckskerl, Mistkerl, Kleinganove, Grünschnabel, Randalierer, Anfänger, Blödmann, Dummkopf.“ Noch Fragen?

  116. @ int 9. November 2018 at 14:08
    „…die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien,…“
    Darauf geht der Verfasser (Jüdische Rundschau) nicht ein.
    Warüm?
    Keine Ahnung.
    Das muss aber nicht verwundern, da ich doof bin.

    Der Verfasser geht darauf ein und schreibt Leute die behaupten Merkel sei eine Jüdin und derlei verbreiten SIND WIRRKÖPFE. Es gibt für diese Behauptungen NULL Beweise. Das schreibt die Jüdische Rundschau
    und nicht irgendein Verschwörungsportal von Links/Rechtsextremen.

    +++++ SIEHE ++++++ SIEHE ++++++

    Willi Jentzsch (* 15. Mai 1886 in Wolfen; † 23. Mai 1936 in Danzig) war ein deutscher Lehrer und Politiker.

    Jentzsch kam in Wolfen als Sohn des Gutsbesitzers Friedrich Wilhelm Jentzsch (1854?) und seiner Ehefrau Wilhelmine Pauline Minna Wilde (1857?1941) zur Welt. Er war Lehrer in Danzig und Vorsitzender des Danziger Beamtenbundes. Am 27. Oktober 1926 wurde er zum Senator der Freien Stadt Danzig gewählt. Er trat am 1. November 1927 aus gesundheitlichen Gründen zurück. Am 1. November 1927 wurde er zum Rektor des angesehenen Realgymnasiums zu St. Johann an der Fleischergasse im Stadtteil Langfuhr ernannt. Im März 1936 wurde er Schuldirektor in Danzig und war damit für alle Grundschulen der Stadt verantwortlich. Er starb zwei Monate nach seiner Ernennung.

    1921 heiratete er die Lehrerin Gertrud Drange (1891–), Tochter von Emma und Emil Drange aus Elbing.

    Ein Kind dieser Ehe ist Herlind Kasner (* 1928), Mutter der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nach seinem Tod zog die Familie nach Hamburg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Willi_Jentzsch

  117. NZZ Schweiz: Das Herz des deutschen Journalisten schlägt links

    Neutralen Journalismus gibt es kaum. Das fängt bei der Themenwahl an und endet beim Kommentar. In der Politikberichterstattung scheint das Phänomen jedoch besonders virulent zu sein, denn bei der Parteinähe haben deutsche Journalisten stark andere Präferenzen als der Durchschnitt der Bevölkerung.

    Die Vorstellung eines neutralen Journalismus dürfte eine Illusion sein – das galt in der Vergangenheit und gilt auch in der Gegenwart.

    https://www.nzz.ch/international/das-herz-des-deutschen-journalisten-schlaegt-links-ld.1434890

  118. Brotnorker 9. November 2018 at 13:26
    Ich möchte mal wissen, was daran „links“ sein soll, wenn wir halb Afrika aufnehmen und durchfüttern sollen. Linke Politik, so die Doktrin, orientiert sich daran, was der arbeitenden Klasse nützt.
    Nützt der „Arbeiterklasse“ ein zugewandertes Heer von Sozialhilfeempfängern?
    Nützt der „Arbeiterklasse“ die Verknappung von Wohnraum durch zusätzliche Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt?
    Nützt der „Arbeiterklasse“ die industrielle Reservearmee der Zuwanderer?
    Natürlich liegt das alles nicht im Interesse der „Werktätigen“.
    Die sollen die Zeche zahlen – und das Maul halten.
    Soviel zu „Links“…

    ————————————-
    ————————————-

    Diese Frage sollten sich jene Parteien stellen, die von sich behaupten, „links“ zu sein und die Interessen der „Arbeiter“ zu vertreten. Das Geld, das für die Versorgung der Versorgungssuchenden aus Asien und Afrika nötig ist, wird nicht von Nahles, Merkel oder Göring Ekkehard erwirtschaftet, sondern von Ingenieuren am Reißbrett, den Arbeitern in den Betrieben und von den Bauern auf dem Feld. DAS sind die Leute, die die Zeche zahlen. Ganz abgesehen davon, dass für viele ein Konkurrenzdruck entsteht, den manch einer bereits heute zum Beispiel bei der Wohnungssuche zu spüren bekommt.
    Vermutlich sind die angeblich linken Parteien von der Asyllobby gekapert worden.
    Die Grünen und die SPD betrachte ich im übrigen als Reitesel für jene Kräfte, die aus Deutschland gerne eine islamische Republik oder ein Groß- Kinshasa machen würden. Sobald diese Kräfte stark genug für eigene Parteien sind, haben die Reitesel ausgedient…

  119. Freya- 9. November 2018 at 16:26

    Aus
    http://juedischerundschau.de/wirrkoepfe-bezeichnen-merkel-als-juedin-135910340/

    „Auf zum nächsten Video, das nun endlich meinen Wissenshunger zu stillen verspricht: „Angela Merkel ist Jüdin der Beweis“. Na, endlich! Angela Merkel spricht vor der Knesset und spricht in der Einleitung auch ein paar Sätze hebräisch bevor sie wieder ins Deutsche wechselt. Da ist er also, der Beweis. Sie spricht hebräisch!“

    Hierzu:
    Warum verschweigt der Verfasser, dass Merkel in ihrer Rede vor der Knesset
    nicht nur einige Sätze auf hebräisch spricht, sondern hebräisch als ihre Muttersprache bezeichnet?
    Warüm?

    https://www.youtube.com/watch?v=5QAC_NHnhsg&feature=youtu.be&t=17

    Der Rest ist Lächerlichmachung einiger Geistesgrößen-Kommentatoren.
    Aber kein Wort zu Merkels Bemerkung.
    (Was ja noch kein Beweis wäre)

    Nun befinde ich mich in einer blöden Lage:
    Ich recherchiere ca. 20 Minuten, wenn nicht weniger,
    ohne dies letztendlich wirklich zu wollen.

    Ich verweise auf einen Video-Link,
    ohne Näheres über den oder die Macher zu wissen
    auf die „Gefahr“ hin, mir anhören zu müssen,
    um welche ekelhafte braune Soße es sich in Wahrheit handelt.

    Da es für mich, zumindest für heute, …Elend!…
    Wichtigeres, vor allem Angenehmeres gibt, halte ich es wie so mancher Ur-Pfälzer,
    (der ich wohl nicht bin)

    „Ich glaab, dass de Schwaademache die diggscht Worscht is!“
    „Warüm?“
    „Weil ich´s ned wääß!“

  120. @Freya
    Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs
    —-
    Schwachsinn _ echte Sozialisten wollen Arbeiter an die Macht bringen und ihnen die Entscheidungsbefugnisse in die Hände geben

    Um zu verstehen, was in unserem Land und in einem Großteil der westlichen Welt abläuft, muss man sich folgendes bewusst machen: Über 60, wahrscheinlich eher über 80 Prozent der Deutschen – in Schweden und Frankreich dürfte es noch schlimmer sein – sind Sozialisten.
    ———-
    Falsch
    es sind Pseudolinke.
    Buchtipp: Frankfurter Schule, Postmoderne und die Politik der Pseudolinken (Eine marxistische Kritik)
    ———-
    Der Sozialist sieht den Sinn des Staates primär darin, andere Menschen auszurauben und diesen Raub gleichsam zu legalisieren, indem er gesetzlich verankert wird.
    —-
    Falsch,
    Sozialisten wollen den Staatsapparat zugunsten einer Arbeiterdemokratie abschaffen.
    Pseudolinke aus der gutbürgerlichen Mittelschicht tun das
    ———
    Der Sozialist wählt mithin immer nur Parteien, die die Staatsgewalten dazu einsetzen, anderen mit Gewalt noch mehr wegzunehmen als bisher und davon nicht nur Polizei und Militär, Infrastruktur, Schulen, Hochschulen, Verwaltung etc. zu bezahlen, sondern vor allem all die anderen, die weniger haben, entweder ganz oder zum Teil zu alimentieren.
    —–
    Falsch,
    Sozialisten wollen den Staatsapparat zugunsten einer Arbeiterdemokratie abschaffen.
    Pseudolinke aus der gutbürgerlichen Mittelschicht tun das
    ———
    Der Unterschied zwischen nationalen und internationalen Sozialisten ist nun folgender:

    Das ein ehemals Linksintellektueller (Neue Linke) Philosoph und Anhänger des Existenzialisten Sartres* keine Ahnung hat wovon er spricht wundert mich nicht.
    Jürgen Fritz ist das Paradebeispiel eines ehemaligen Pseudolinken.
    Die Leute von denen er spricht sind Pseudolinke ,die über ihre Politik und ihr Wahlverhalten bessere Jobs usw bekommen wollen. Diese pseudolinken Mittelständler gab es schon im dritten Reich.
    Der Nationalsozialismus ist ein Scheinsozialismus.
    Die Funktionäre der NSDAP haben zwischen schaffendem Kapital (arischem Kapital) und raffendem Kapital (jüdischem Kapital) unterschieden.
    Das ist de facto keine sozialistische Postion (Ansicht)
    Sartre hat seinerzeit sogar Andreas Baader in Stammheim besucht, soviel dazu.
    Das der Philosoph Fritz nichts von der antimarxistischen Frankfurter Schule und der antimarxistischen philosophischen Denkschule Postmoderne erwähnt passt ins Bild.

  121. Freya- 9. November 2018 at 16:26

    Ach so ja, die Frage…..
    Falls du es wissen, besser wissen solltest:

    Sie ist mit e i n e m Wort beantwortet:
    „Ja“ bzw. „Nein“.

  122. Alexej-revolutionaer-links 9. November 2018 at 17:24

    Ist eine Diskussion darüber, was das „Wahre Links“ nun ist, nicht obsolet?

    Früher waren Linke die, die einfach nur links im Parlament gesessen sind.
    Irgendwann gaben Linke vor, „etwas für den Arbeiter“ tun zu wollen, wenn der Arbeiter sie wählt und versorgt.

    Und heute sind die Linken nunmal die, welche den Nationalstaat und seine Einrichtungen als sicheren Hort für das eingeborene Volk abschaffen wollen, und nur darauf kommt`s an.

  123. Ich bin für Fahrverbot für alle Fahrzeuge auf allen Straßen und Benzinpreis für € 5,00 / Liter! Je schneller es kracht um so besser!
    ..
    Weshalb die Automobilindustrie und deren Zulieferer so ruhig bleiben erschließt sich mir nicht.

  124. @ Finito 9. November 2018 at 11:49
    Freya- 9. November 2018 at 09:56
    Anmerkung: Komischerweise ist Sprit nur in DE so teuer!
    Alle die in Grenznähen leben, wissen, über der Grenze ist der Sprit um einiges billiger!
    Tschechien, Polen, Österreich, Frankreich, Belgien z.B. !
    ——————————————————-
    Das stimmt so pauschal nicht, Diesel z. B. ist sowohl in Frankreich als auch Belgien teurer als bei uns!
    Auch beim Super-Benzin liegen noch einige Nachbarn preislich vor uns.
    Siehe
    https://www.clever-tanken.de/statistik/europapreise

    Tut mir leid, aber diese deutsche Liste ist kein Pfifferling wert

  125. @ Alexej-revolutionaer-links 9. November 2018 at 17:24
    Freya
    Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs
    —-
    Schwachsinn _ echte Sozialisten wollen Arbeiter an die Macht bringen und ihnen die Entscheidungsbefugnisse in die Hände geben

    Jürgen Fritz ist also schwachsinnig.. so so

  126. Lass da mal keine Greenpiece-Aktivisten auftauchen, die verprügeln die Gruppe und schieben den Wal ins Wasser – und am nächsten Tag dürfen wir wieder was von einem Nahtsi-Übefall lesen und uns eine Runde kollektivschämen.

  127. @Freya-, 7. November 2018 at 09:17

    Um zu verstehen, was in unserem Land und in einem Großteil der westlichen Welt abläuft, muss man sich folgendes bewusst machen: Über 60, wahrscheinlich eher über 80 Prozent der Deutschen – in Schweden und Frankreich dürfte es noch schlimmer sein – sind Sozialisten.

    Der internationale Sozialist (SPD, Grüne, Die Linke, CDU, CSU) dagegen rekurriert nicht auf die Nation, sondern auf das Mensch-sein. Das reicht ihm als Begründung, um andere legal auszurauben.

    Denken Sie etwa, ausrauben tut nur der Staat? Selten so einen Quatsch gelesen. Jürgen Fritz liegt manchmal völlig daneben, so auch hier. Wieder mal klassische, libertäre Propaganda.

    Es war der Staat (im Sinne von wir alle, für alle), der einen großen Teil der Infrastruktur unseres Landes und die Zivielgesellschaft aufgebaut hat. In der heutigen Zeit (seit den 1980ern) wird vieles privatisiert, d.h. geraubt (lat. privare = rauben) und dient nicht mehr den Kindern derer, die es errichtet haben, sondern Abzockern mit Aktienbesitz, Vermögen usw., für die Leute wie Merz sich prostituieren.

    Und Sie denken wohl, wenn Sie aus Vermögen Zinsen und Dividenden kassieren, das steht Ihnen zu? Das ist dann kein Raub? Das ist genauso eine legale Form von ausrauben, denn die Dividenden wachsen nicht auf Bäumen, sondern müssen erarbeitet werden. Und denen, die sie erwirtschaftet haben, werden Sie dann weggenommen, geraubt, genauso mit Gewalt. Ist das gerecht?

    Dieses System (Geldsystem, Zinsen, Dividenden) ist nichts anderes als auch eine Umverteilung, aber eben von fleißig nach reich. Ein Mythos, daß wer fleißig ist, auch gut verdient (fragen Sie mal Hebammen oder Krankenschwestern).

    Der Trick von Libertären besteht darin, von diesem Raub abzulenken und statt dessen auf den Staat zu schimpfen – den die Superreichen eh abschaffen wollen, was sie jetzt mit Migranten und UN Pakt betreiben. Dabei ist der Staat der einzige Raum, in dem Demokratie möglich ist und so einen gewissen Schutz gegen Auswüchse bieten kann – wenn die Wähler nicht durch Medien verblödet werden, kann das auch klappen.

    Nein, was in der westlichen Welt schiefläuft, ist ein wildgewordener Finanz-Kapitalismus, der sich jetzt, nachdem Ende von DDR und Sowjetunion, nicht mehr genötigt sieht, die Maske des besseren, humaneren Systems aufzusetzen (das hieß damals „Soziale Marktwirtschaft“).

    Der größte Erfolg der Neoliberalen besteht darin, die Linken so verbogen zu haben, daß die für die Finanzmafia und Oligarchen die Drecksarbeit machen und sich dabei auch noch für die Guten halten, die merken das nicht einmal. Die Parolen „No border, no nation“, „Kampf gegen rechts“ usw. sind ja bekannt. Früher hieß „links sein“ mal, für die kleinen Leute zu sein, und gegen die Regierung.

    Deshalb hat Alexej-revolutionaer-links, 9. November 2018 at 17:24 recht, es sind Pseudo-Linke.

    Und die Akbulut ist einfach nur bekloppt. Wahrscheinlich ein Islam-U-Boot.

  128. Die LINKEN-Abgeordnete Gökay Akbulut vertritt türkische Interessen.
    Die Türkei hat Germanistan schon vor Jahren übernommen und regiert es auch, denn die Politiker kriechen seit Jahren vor ErdoWAHN auf dem Bauche. Die von Erdowahn nach Deu exportierten Helfershelfer und Unterstützer, die in allen Parteien vertreten sind, arbeiten ihm in die Hände. Leider wird das von keinem Volksvertreter zur Kenntnis genommen, weil diese nicht intelligent sind, da ihnen offenbar jegliches Hirn fehlt.

    Wenn diese dumme Kuh gleiche Rechte für alle fordert, soll sie erst mal bei sich anfangen, also mit gutem Beispiel voran gehen und sich mit Hartz IV begnügen. Dazu müssen A L L E Politiker gezwungen werden, dann brauchen sie nicht mehr von gleichen Rechten bzw. „SOZIALER GERECHTIGKEIT“ für alle labern.

    Heißt es nicht: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück?“ Oder irre ich mich?
    Die Linken/Grünen und die kompletten Altparteien werden für dieses Sprichwort aber sicher eine andere Erklärung parat haben.

  129. Freya- 9. November 2018 at 20:30
    @ Finito 9. November 2018 at 11:49
    Das stimmt so pauschal nicht, Diesel z. B. ist sowohl in Frankreich als auch Belgien teurer als bei uns!
    Auch beim Super-Benzin liegen noch einige Nachbarn preislich vor uns.
    Siehe
    https://www.clever-tanken.de/statistik/europapreise

    Tut mir leid, aber diese deutsche Liste ist kein Pfifferling wert
    ————————————————————-
    Weil…?

  130. Leute, streicht eure GEZ-Zahlungen zumindest bis zum 31.12.2018!!!
    Wenn ihr euch dann weiterhin von GEZ & Co. verar$chen lassen wollt, dann könnt ihr ja nachzahlen (ohne Mahngebühren, selbstverständlich!)

    Stellt euch vor, wie die GEZ’ler in Köln dumm gucken, wenn plötzlich sagen wir 1 Million Deutsche GEZ nicht blechen. Ihr werdet nicht mal eine Mahnung kriegen!!! Die müssten mindestens 1000 Leute einstellen, bloß um Mahnungen zu verschicken!!!

  131. ISLAM IST FRIEDEN?

    Koran 5:33 — Der Lohn derer, welche Allah und Seinen Gesandten befehden und Verderben auf der Erde betreiben, ist der, dass sie getötet oder gekreuzigt werden oder dass ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden.

    Koran 4:56 — Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Koran 22:19 — Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    Koran 47:4 — Und wenn ihr die Ungläubigen [= Juden, Christen] trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.

    Koran 8:12 — In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. So haut ein auf ihre Hälse und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    Koran 8:17 — Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet.

    (https://legacy.quran.com)

    ISLAM IST FRIEDHOF!

Comments are closed.