Friedrich Merz.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland war schlau, als er vom CDU-Kandidaten Jens Spahn als größte Gefahr für die AfD warnte. Das wäre er vielleicht sogar wirklich: Bankkaufmann, konservativ, katholisch, trotzdem verheiratet mit Ehemann Daniel, BUNTE… Allerdings wäre „Frau“ Spahn auch die größte Lachnummer, die je über einen roten Teppich in Deutschland wedeln würde …

Mit dem Spahn-Menetekel zum Schmunzeln, lenkte der listige Gauland erstmal clever von der wahren Gefahr für die AfD ab: Friedrich Merz! Der Sauertopf aus dem Sauerland wird längst klammheimlich in der CDU hochgebibbert. Und von Merkels Medien-Meute hochgebetet. Mal verkniffen, mal verbissen, mal gerissen. Wie seit Tagen in BILD. Polit-Schlagzeile letzten Donnerstag: „Mein Name ist Merz – mit E“. Heute dieselbe Stelle, dieselbe Quelle: „Hätte es mit Merz die AfD nie gegeben?“

Donnerstag staunte Ralf Schuler, ausweislich mancher Texte, einer der letzten BILD-Redakteure mit offenbar gesundem Menschenverstand, gleich im ersten Satz: „Als wäre er nie weg gewesen!“ Und schmunzelt über  drängelnde Reporter, einen scherzenden Kandidaten: „Mein Name ist Friedrich Merz, mit ‚E‘, anders als in der Einladung.“ Um nach der kurzen Vorstellungs-Rede (20 Minuten) des CDU-Parteichef-Kandidaten aufzulisten, wofür dieser Merz steht: Aufbruch, Erneuerung, kein Umsturz! Dann: Überzeugter Europäer und Transatlantiker … Klarheit über den CDU-Markenkern … Heimat für die Mitte … Nie Neoliberaler …BlackRock ist eine Vermögensverwaltung … Auch die 20-Jährigen kennen mich … Keine Politik zulasten der Jungen … Mit Merkel gibt‘s nichts

zu versöhnen … Was so oder so heißen kann. Taktisch „intern“ wird er wahrscheinlich „so“ meinen. So what …

Heute, in der Dienstag-Ausgabe, beherrscht  ein fast jugendlicher Merz (heute 62, damals 44) wieder die Seite. Text neben dem Rednerkopf: „Schon vor 18 Jahren warnte der mögliche Merkel-Nachfolger vor Migrationsproblemen“. Und die Redakteure Florian Kain und Peter Tiede beginnen: „Eine Rede wie von heute – gehalten vor 18 Jahren in einem Kaufhaus in Neukölln…damals der gescholtene „Leitkultur-Leithammel“(SPIEGEL).“ Der Rest gerafft: „Sein Thema am 15. Oktober 2000: Der Umgang mit kriminellen, nicht integrationswilligen Ausländern: „Wir haben Probleme mit Ausländern … die mittlerweile die Menschen zutiefst beunruhigen … Kriminalität, hohe Ausländerarbeitslosigkeit, soziale Konfliktstoffe …“

Dann lässt BILD den damaligen rot/grünen Kanzler Schröder (74) mit dem hilflosen Lieblingswort aller BILD-Deppen „ätzen“: Die Union sei auf dem Marsch nach rechts! Und zitiert nochmal Merz von dunnemals: Es werde versucht auch mir zu sagen: „Darüber darf man öffentlich nicht streiten“. Dann darf der Mainzer Historiker Andreas Rödder lobhudeln: „Frappierend, was Merz damals schon klar benannt hat“ … Und: „Wesentliche Aussagen von damals können heute noch nicht im öffentlichen Diskurs gesagt werden, ohne dass sie vom moralisierenden Mainstream niedergemacht werden.“

BILD gipfelt: „Hätte die CDU (damals) mehr Merz gewagt, wäre eine andere politische Kraft nicht so groß auf der Bildfläche erschienen: die Alternative für Deutschland (AfD), gegründet 2013 von Euroskeptikern, später mit der Flüchtlingskrise (erfolgreich).“ Und dann macht der Historiker wieder „Fahrradkette“: „Wenn die CDU sich (2015) stärker am Problembewusstsein von Friedrich Merz orientiert hätte …“

Hat sie aber nicht. Kann sie auch heute nicht mehr. Auch wenn Merkel weg ist … demnächst … vielleicht … irgendwie … Erstens waren „damals, vor 18 Jahren“, sogar schon lange vorher,  auch große SPD-Demokraten wie Herbert Wehner und Helmut Schmidt gegen „zu viele Ausländer“. Sogar große CSU-Könige wie Franz Josef Strauß und kleine CDU-Lispler wie Angela Merkel. Zweitens: Was diese Wachtel dann über Nacht auf ihrem Feldzug zur CDU-Vernichtung alles plattwatschelte, wie sie sich ihr Kunterbunt-Deutschland zurechtbog und log, ist  hinlänglich bekannt: Milliarden für griechische Reeder- und Bank-Milliardäre… Milliarden für die Versenkung kerngesunder, deutscher Kernkraft im Japanischen Meer … Milliarden für die GRÜNE Windmühlen-Mafia … Milliarden für Erdowahn und Palästinenser … Milliarden für  Millionen junger gesunder Männer …

Die machte Muttchen erst mit Hilfe ihrer Mainstream-Meute, wie BILD-Totengräber Kai Diekmann, zu „Flüchtlingen“, dann zu „Facharbeitern“. Dass sie sich nur als Flach-Arbeiter in Parks, auf Parkplätzen entblößten? „Mir doch egal!“ … „Nun sind sie halt da“. Immerhin, jetzt lernen Merkels Gäste aus Arabien und Afrika von Merkels rot-grünen Sozialarbeitern in Sex-Kursen, dass man deutsche Frauen erst küssen und fragen muss, ob sie vergewaltigt werden wollen …

Nein, auch Friedrich Merz kann das Rad der CDU-Geschichte nicht „zurückdrehen“. Dafür hat Merkel schon zu viel gegen die Wand gefahren. Erst aus Feigheit vor „schlechten Bildern“. Dann, als keiner der CDU-Wendehälse widersprach, hat sie sich selbst zur Staatsräson gemacht: Der Staat bin ich! Und weil der Hofstaat von Presse bis Kirchenfürsten in alle Ewigkeit Hofknicks und Kniefall vor Merkels Moslem-Reich machen werden, kann  einer wie Merz noch so konservativ wie El Cid losgaloppieren. Er wird sich selbst als Don Quichotte enttarnen, der gegen die Windmühlen reitet. Weil er schon jetzt in den goldenen Ketten einer verlogenen schwarz-rot-grünen Moral liegt. Auch wenn längst alles in Scherben gefallen ist …

Die Trümmer, die GröKaz hinterlässt, kann nur das VOLK selbst wegräumen. Wie schon mal, nach Gröfaz. Wenn dieses VOLK die AfD n o c h stärker macht. Viel stärker. Bis auch die Meinungs-Macher und Stimmzettel-Zähler nichts mehr unter den Tisch fallen lassen können. Denn die AfD fürchten die schwarz-rot-grünen „Leberecht Hühnchen“, wie der Teufel das Weihwasser. Oder Trump …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

204 KOMMENTARE

  1. Ein Merz als Erneuerer?

    Einer der ausnahmslos alle CDU und CSU Minister in die Wüste schickt, der dafür sorgt, dass jeder CDU Ministerpräsident von Lusche bis … abgesetzt wird und der vom obersten Chef Genetiker angefangen die meisten CDU-Abgeordneten aus der Partei wirft?

    Undenkbar!

  2. Ich denke zwar nicht, daß die AfD aus dem Bundestag fliegt,
    allerdings könnten die Vorschusslorbeeren für einen Kanzlerkandidaten
    Merz, der AfD, 3-5 % der Wechselwählerstimmen, gerade die,die von der
    CDU abgewandert sind,kosten.
    Alles andere hängt dann davon ab,inwiefern Herr Merz,die CDU wieder nach rechts
    rücken kann.
    Jedenfalls müssen die AfD Spitzen um Gauland,Meuthen oder Weidel, höllisch aufpassen,
    und ihre Strategien,in der Zukunft daran ausrichten.
    Das größte Feindbild,mit Merkel,wird ja dann nicht mehr existieren!

  3. Nach den schweren Fehlern der letzten zwanzig Jahre braucht die cdu, falls sie je wieder einen gesunden Charakter erhalten sollte, für alle Zeit einen Betreuer an ihrer Seite brauchen, und das wird die A-f-D sein.

  4. „ES GEHT UM „CUM-EX-TRANSAKTIONEN“
    Staatsanwaltschaft durchsucht BlackRock
    CDU-Kandidat Merz ist seit 2016 Aufsichtsratschef

    von: NIKOLAUS BLOME UND RALF SCHULER veröffentlicht am
    06.11.2018 – 15:25 Uhr

    Ermittler der Kölner Staatsanwaltschaft haben nach BILD-Informationen am Dienstagvormittag Räume der Vermögensverwaltung BlackRock in München durchsucht.

    Friedrich Merz (62), Kandidat für den CDU-Vorsitz, ist seit März 2016 Aufsichtsratschef für den deutschen Ableger von BlackRock. Wie es hieß, gehe es bei den Ermittlungen um den Zeitraum von 2007 bis 2010, also lange vor dem Eintritt Merz‘ in das Unternehmen.

    Demnach durchsuchten 15 bis 20 Ermittler die Büros nach Material zu sogenannten Cum-Ex-Geschäften im Zeitraum 2007 bis 2010. BlackRock „verleiht“ immer wieder Aktien von Anlegern an Banken, die damit Renditen erwirtschaften. Die Hintergründe der Durchsuchung sind noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Köln wollte zunächst keine Stellungnahme abgeben.

    Auf BILD-Anfrage teilte das Unternehmen mit: „BlackRock arbeitet in einer laufenden Untersuchung im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen im Zeitraum 2007 bis 2011 uneingeschränkt mit den Ermittlungsbehörden zusammen.““

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zufall-staatsanwaltschaft-durchsucht-blackrock-58259268.bild.html, Bild, 06.11.2018 – 15:25 Uhr

  5. Merz ist selbst ein linker Internationalsozialist.

    Friedrich Merz ist Aufsichtsrats­vorsitzender der Fondsgesellschaft BlackRock. Laut Handelsblatt beteiligte sich BlackRock an den Cum-Cum-Aktiendeals, mit denen der deutsche Steuerzahler systematisch in Milliardenhöhe ausgenommen wurde.

    Merz ist in den Aufsichtsräten:
    AXA
    DBV-Winterthur Holding
    Deutsche Börse
    IVG Immobilien
    WEPA Industrieholding
    HSBC Trinkaus

    Merz ist in den Verwaltungsräten:
    BASF Antwerpen
    Stadler Rail
    HSBC Trinkaus & Burkhardt

    Und im Beirat:
    Commerzbank

    Die HSBC Trinkaus laut Untersuchungsausschuss des Bundestages an den Cum/Ex und Cum/Cum Deals beteiligt. Sie findet sich auch auf den sogenannten Steuer-CDs wieder. Auch die Commerzbank beteiligte sich an Cum/Cum Deals.

    Der Schaden, den Cum/Cum und Cum/Ex dem Staatshaushalt zugefügt haben, liegt bei (mittlerweile) über 50 Milliarden Euro. Kann mit Friedrich Merz ein Vermögensverwalter, der für Unternehmen, die den Staat beraubt haben, CDU-Vorsitzender sein?

    Dass Merz Transparenz über seine Tätigkeiten für diese Unternehmen herstellt ist nicht zu erwarten. Als Bundestagsabgeordneter hat er sich erfolglos dagegen gewehrt, dass seine Nebeneinkünfte veröffentlicht werden. Das Bundesverfassungsgericht lehnte seine Klage seinerzeit ab.

    Nebendem setzte er sich für Deregulierungen, Privatisierungen und die Kürzung von Sozialleistungen ein.

    Kurz: Merz hat sich einer Politik für die Reichen verschrieben und wird bis heute fürstlich belohnt. Er arbeitet für Unternehmen, die den Staat betrogen haben.

    https://twitter.com/Nabertronic/status/1056856856214282240

  6. Merz ist keine große Gefahr, denn er wäre nur ein altes Gesicht, das den alten C*DU-Dreckhaufen anführt. Der ist nur für zwei Wochen „Schulz“-Effekt gut, weil er von den GEZ-Hofschranzen hochgejubelt wird. Immerhin ist er ja vor 10Jahren wegen Differenzen „rausgegangen“. Sind die Differenzen nun ausgeräumt seit die C*DU alles Konservative gegen linksbuntgrün ausgemerzt hat? Und dehalb steigt der wieder ein?
    Nun will er also den linksgrünen Resthaufen verwalten und alle sollen glauben, dass der nun alles komplett anders macht? Das ist lächerlich!

  7. Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs

    Der internationale Sozialist

    Der internationale Sozialist (SPD, Grüne, Die Linke, CDU, CSU) dagegen rekurriert nicht auf die Nation, sondern auf das Mensch-sein. Das reicht ihm als Begründung, um andere legal auszurauben. Er sagt: „Weil dieser hier ja auch ein Mensch ist wie du, nehme ich dir jetzt einen Teil von deinem Eigentum mit Gewalt weg und gebe es jenem, weil er viel weniger hat als du. Das ist nämlich ungerecht, wenn der Eine viel mehr hat als der Andere.“

    Dabei steckt er sich ein wenig von dem Geraubten in die eigene Tasche und lebt davon meist nicht schlecht. Manche greifen auch kräftiger zu und verteilen etwas mehr in die eigene Tasche, z.B. Schulz, Juncker etc. Eine Ausbildung, Qualifikation, Bildung, Intellekt etc. sind hier nur bedingt vonnöten. Wichtig ist als Funktionär, dass man „die Leute“, gemeint sind die Sozialisten, „erreicht“, also ihre Bedürfnisse und diffusen Vorstellungen bedient.

    https://juergenfritz.com/2018/11/04/sozialismus-raub-legalisierung/

  8. Egal wie das Gesicht der CDU künftig aussehen wird – diese Partei hat ihre angestammten Positionen verlassen und ist abgedriftet in die Bedeutungslosigkeit, also ebenso wie die SPD!

    Deutsch, konservativ, gegen Mord am ungeborenen Leben, für Daheimbleibeprogramme für Ausweislose aus Krisengebieten….. -kaum einer wird den ehemaligen Volksparteien eine „Rückbesinnung“ auf frühere Werte abnehmen!

    Eine gute nächste Wahl !!!

  9. Eine rhetorische Knalltüte, einer, der sich gerne reden hört, schneidig mit höchstem Laabersprech: Merz wird als Bettvorleger enden, ein weiterer Wachstumsmotor für die AfD. Die Ab-Decker der CDU würden jeden wählen, der Merkel2 und den Schwulen verhindert.

  10. Merz ist genau wie Macron ein Klon der Bilderberger vom Typ „Heilsbringer“. Wenn wir nach Frankreich schauen, dann sehen wir deutlich wie Merz in einem Jahr dastehen wird. Le Penn ist gerade dabei Macron schwungvoll abzuhängen. Er hat längst fertig abgekackt!

  11. Noch ist Merz nicht MdB … die Gegenmerzpresse schießt sich langsam ein (Blackrock) … also: Noch ist er nicht der Neue. Und wenn dann doch? Dann ist genug Zeit sich darüber Gedanken zu machen …

  12. Blimpi hat Recht. Natürlich kann er das von Watschelente für die CDU und Deutschland angerichtete Chaos nicht „zurückdrehen“. Aber sie werden es dem Publikum so verkaufen. Stimmen die AfD kosten er wird.

  13. „Auf BILD-Anfrage teilte das Unternehmen mit: „BlackRock arbeitet in einer laufenden Untersuchung im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen im Zeitraum 2007 bis 2011 uneingeschränkt mit den Ermittlungsbehörden zusammen.“

    Es wird doch, hoffe ich, Sachverständige in der AfD geben, die belegen können, dass ein Wirtschafts-Fachmann wie Merz bei seinem Einstieg in BlackRock von den zuvor begangenen Ungereimtheiten hätte Kenntnis nehmen müssen, wenn er seiner Sorgfaltspflicht nachgekommen wäre.
    Ganz sicher hat er doch Einsicht in die Bilanzen und Geschäftsunterlagen genommen.

  14. Das ist alles nur Getöse der Staatspresse, die AfD ist und bleibt im Bundestag.

    Kleiner Rat noch zur Weihnachtszeit : nicht nur auf die LKW auf dem Weihnachtsmarkt zwischen den Merkelpollern achten, sondern auch kein Lebkuchenmesser auf der Fensterbank liegen lassen sonst könnte dieses Deine Frau, Äh Entschuldigung, ein böser Nazi in den Hals rammen.
    damit Mahne() (ich den ) michel.

  15. Wenn Jens Spahn Bundeskanzler wird, wird er alle seit 2015 illegal eingedrungene Flüchtlinge abschieben und den Migrationspakt in die Mülltonne werfen.
    Achso, das wird er nicht?
    Dann ist er nur Merkels kleines Hündchen und nicht der Rede wert.
    Die Afd ist und bleibt die einzig wählbare Partei in Deutschland

  16. Um die AfD „aus dem Reichstag zu fegen“ braucht man doch nur einen „Verfassungsschützer“ zu schicken, der ihnen diese Empfehlung ausspricht. Sie parieren dann schon. Besser draußen als rääächts sitzen.

  17. Wnn 6. November 2018 at 18:12
    … Die Ab-Decker der CDU würden jeden wählen, der Merkel2 und den Schwulen verhindert.
    ———
    Sehr viele traditionelle CDU-Wähler leider ebenfalls, vor allem, wenn Friedrich Merz es wird.

  18. So macht man mit der Kandidatur den Bock zum Gärtner. Der Hedgefondsinvestor Carl Icahn urteilt, dass BlackRock eine Bedrohung für die globalen Finanzmärkte und ine extrem gefährliche Firmaist.

    Merz ist wegen seiner Firmenvergangenheit nicht wählbar. Ob das die CDU-Bundestagslämmer- Duracell Kltatschasen begreifen, ist allerdings fraglich.

    Merz gehört in eine ähnliche Kategorie wie die Manager der Autohersteller. Sie behaupten so lange, nichts gewusst zu haben, bis die Akten beschlagnahmt werden und Beweise schwarz auf weiß vorliegen.

    Ich finde, Leute wie Merz dürfen hier keine Politikerposten (mehr) erhalten, wenn sie bei solchen Firmen in den Aufsichtsräten sitzen!

    Es ist ja nicht nur BlackRock. Auch den Posten bei der HSBC hätte er als aspierierender „Kanzler“ erst gar nicht annehmen dürfen. Wenn es ein weltweit agierendes Unternehmen mit „Gschmäckle“ gibt, dann die Hongkong-Shanghai-Banking-Corporation.

  19. Für die Alternative bedauerlicherweise suboptimal … da wir aber sowieso -und Politiker im Besonderen- an oligarchischen Drähten hängen, warum dann nicht gleich einen der Strippenzieher als künftigen Kanzler aufbauen? Vielleicht sollte man auch nicht nur das vordergründig Neoliberale an ihm sehen wollen … der Mann war doch zuvor schon längst eine fertige, konservative Persönlichkeit … das streift man doch nicht einfach so ab -und- jemand der da -also möglicherweise- noch eine offene Rechnung mit einer ganz bestimmten Person haben könnte, der dürfte -wiederum vielleicht- genau der Richtige sein, um das katastrophale Lebenswerk jener bestimmten Person Stück für Stück zu demontieren … tscha, bekanntlicherweise trifft man sich ja immer zweimal im Leben. Außerdem: hat denn die Union irgendeine Wahl?

  20. Merz mit „E“ fegt ertmal gar nix, ausser den Dreck vor seiner eigenen Tür. Immerhin macht die Staatsanwaltschaft gradde ne Razzia bei Black Rock; grade jetzt – Zufall? Eher kaum! Der gute Friederich ist im Rohr krepiert, noch ehe er richtig losschießen konnte – blöd gelaufen. Abgesehen davon: Egal, was der mir (als ex- Unions- Stammwähler) erzählen würde; dem Verein glaub ich kein einziges Wort mehr; lieber das Original AfD als die, die das alles mit zu verantworten haben, denn KEINER innerhalb der Union ist wirklich aufgestanden und hat dem Treiben der SED’lerin einhalt geboten – KEINER!

  21. Spanien: Sozialistische Regierung beendet „Willkommenskultur“ wegen Überforderung und schiebt mehr Flüchtlinge ab, als konservative Regierung zuvor:

    10.000 Flüchtlinge allein im Oktober

    „Expressabschiebungen“ sorgen für Kritik

    https://www.focus.de/politik/ausland/spanien-sanchez-rgierung-laesst-massen-an-fluechtlingen-zurueckfliegen_id_9861981.html

    Es ist halt wie immer mit den Sozialisten: Wenn sie merken, dass ihre Utopien sich als Ideotien entpuppen und nicht mit der Wirklichkeit vertragen und sie die Büchse der Pandorra zu ihrem eigenen Nachteil und dem ihrer Wähler und Anhäger geöffnet haben, dann rudern sie aber ganz schnell zurück und werden päpstlicher als der Papst…

  22. Eddie Kaye 6. November 2018 at 18:28
    Außerdem: hat denn die Union irgendeine Wahl?
    Sehe ich ähnlich. Wenn ich an die beiden anderen denke, Jens Spahn und Merkel2, wird mir schlecht.

  23. Herr Bartels, Sie haben ganz offensichtlich eine Phobie : Sie können einfach
    keinen Artikel schreiben, ohne auch über „GröFaZ“ zu schreiben. Warum können Sie nicht einfach bei den Themen bleiben, über die Sie schreiben wollen ? Warum kommt Ihnen bei allem, aber wirklich bei allem, immer dieser „GröFaZ“ in den Sinn ?

  24. Lasst den Merz quatschen, wir wollen Taten sehen und keine Sprüche hören.
    Die CDU ist keine konservative Partei mehr sondern scheiss Liberal.
    Solange sie sich nicht neu ausrichten, kommt eine Koalition mit denne nicht in Frage.
    Richten sie sich neu aus, sind sie nicht mehr mit der SPD, den Grünen und Linken koalitionsfähig.
    Mit Merz wird der Abstieg weiter gehen, denn der eine will nach links, der andere nach rechts.
    Und der Merz ist eh eine Flasche, der hat noch nicht einaml seine „Bierdeckel“-Reform hingegkriegt.
    Merz ist ein Versager!

  25. Solange ich nicht von „Merz mit E“ höre, dass endlich die Grenzen geschlossen werden – und genau das werden wir von dieser Type nicht hören -, ist und bleibt er eine transatlantische Luftnummer, nicht wert, mit ihm drei Takte zu reden.

  26. Wenn die CDU vernünftige Politik machen würde, hätte die AfD eben eine Wächterfunktion zwischen 5-10%. Ich sehe das Problem nicht. Zum Kandidaten: Ein wichtiger Punkt ist ja auch die NATO und die – freundlich formuliert – Abhängigkeit unserer Politik vom großen Bruder. Und da ist Merz ganz falsch.

  27. Die AfD muß sich keine Sorgen machen, Herr Merz wird nicht der neue Vorsitzende der „C“DU, man läßt ihn als Alibikandidaten, der „Positionen von gestern vertritt“ gewähren. Entscheiden werden über 1.000 Deligierte der Partei. Es wird zwar Regionalkonferenzen geben, aber die bestimmen nichts. Man muß sich ansehen, was da ansonsten in dieser Partei ist. Im „Land zwischen den Meeren“ ist die Partei unter Günther so sozialdemokratisiert, daß kein Unterschied zur SPD damals unter Engholm besteht. Günther befürwortet die „Ehe“ für alle, also klar linksgrün, was er „Mitte“ nennt, ich nenne es Mittelmaß. Hätte die Regierung in Kiel nicht einen hervorragenden FDP-Verkehrsminister Buchholz in ihren Reihen, der nun durchgekämpft hat, woran seine Vorgänger der Volksparteien jahrzehntelang gescheitert waren, egal ob sie Westphal, Austermann oder auch Steinbrück hießen: Den zweigleisigen Ausbau der Marschbahn nach Sylt in voller Länge, mehr als vor den Menschen vor Ort gefordert. Das wird sicher reichlich Stimmen bei der nächsten Landtagswahl bringen, aber eben nicht für die „C“DU. Und in anderen Ländern? Büttenredner, Weinsäufer und Speichellecker von Merkels Gnaden samt ihrem Gefolge werden kaum für Merz stimmen, zu viele „ich will auch mal ‚was sagen“- und Quotenfrauen ohne Sachverstand, wie in der Bundesregierung, solche vom Schlage von der Leyens, jeder Pennäler, der Ballerspiele zockt wäre respektabler in diesem Amt. Nein, die Konservativen und die echten Christen, sie sind eine Minderheit in umgemerkelten Partei. Die Kanzlerin kann generös dem Treiben zusehen, sie kann sich wohl sicher sein, daß AKK gewählt wird, Spahn ist für erzkonservative und Christen nicht der Kandidat der ersten Wahl. Er und Merz werden sich gegenseitig Konkurrenz machen, AKK ist die lachende Dritte, eben System Merkel. Der AfD kann es nur Recht sein.

  28. @ Eddie Kaye 6. November 2018 at 18:28

    Einer der vor 15 Jahren den Schwanz vor Merkel eingezogen hat, ist keine Führungspersönlichkeit. Kann auch nichts entdecken, was an diesen Strippenzieher für Steuertricksereien zu Lasten des deutschen Staates (also uns) konservativ sein soll.

    Hätte Merz doch vor seiner großkotzigen Kandidatur auch wissen müssen, dass es da eine Merkel gibt, die über Leichen geht.

    Ich denke das wars dann mit seiner Kandidatur und das ist auch gut so. Olle Kamellen soll man nicht rauskramen.

  29. Merkel hat noch genug Einfluß in der CDU. Darum wird AKK ihre Nachfolgerin. Merkel kann so die Fäden der Macht weiter in den Händen behalten. Raubtierkapitalist Merz und Organräuber Spahn haben keine Chance.

  30. MERZ, SCHÄUBLES FAVORIT ALS MERKEL-NACHFOLGER?

    Es ist nicht verwunderlich, dass Friedrich Merz als Chef von Blackrock in Deutschland von den Superreichen, den Spekulanten und den Börsengurus euphorisch gefeiert wird.

    Friedrich Merz ist in vielen Aufsichtsräten der Wirtschaft vertreten, darunter der Deutschen Börse AG, beim AXA-Konzern, bei der IVG Immobilien und vielen mehr. Er ist außerdem Aufsichtsratschef des deutschen Ablegers von BlackRock, dem weltgrößten Vermögensverwalter mit Sitz in New York. Er ist also ein Finanz-Lobbyist par excellence. Zudem ist Vorsitzender des »Netzwerkes Atlantik-Brücke« und Mitglied der »Trilateralen Kommission«.

    Wie das »Handelsblatt« berichtete, steht hinter Friedrich Merz eine andere Persönlichkeit, die ihm die Fenster und Türen öffnet sowie für Beratung und Unterstützung sorgt: Wolfgang Schäuble. Er soll einer der wenigen gewesen sein, die früh von der Wiederkehr von Merz wussten und sozusagen in sein geplantes Comeback eingeweiht waren.
    freiewelt.net/nachricht/mainstream-medien-feiern-schon-jetzt-den-potentiellen-merkel-nachfolger-finanz-lobbyist-friedrich-merz-10076087/
    freiewelt.net/nachricht/wird-finanzlobbyist-friedrich-merz-das-ende-von-angela-merkels-kanzlerschaft-einlaeuten-10076138/?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=2&cHash=0ae184a9ffe041947d7dc1aee0251ab7

  31. ich haette im Leben(knapp 50) nie geglaubt,das ih einmal einen ehemaligen „Bild’ler“ zustimmen müsste bzw,das deser so klar die wirklichen Probleme in DE benennt…..es galt ja lange nicht ohne Grund —>Bild-Blöd

  32. @ Max Rockatansky 6. November 2018 at 18:30

    Merz mit „E“ fegt ertmal gar nix, ausser den Dreck vor seiner eigenen Tür. Immerhin macht die Staatsanwaltschaft gradde ne Razzia bei Black Rock; grade jetzt – Zufall? Eher kaum! Der gute Friederich ist im Rohr krepiert, noch ehe er richtig losschießen konnte – blöd gelaufen. Abgesehen davon: Egal, was der mir (als ex- Unions- Stammwähler) erzählen würde; dem Verein glaub ich kein einziges Wort mehr; lieber das Original AfD als die, die das alles mit zu verantworten haben, denn KEINER innerhalb der Union ist wirklich aufgestanden und hat dem Treiben der SED’lerin einhalt geboten – KEINER!

    Sehe ich ähnlich. Was die Unionsparteien – auch die von manchen fälschlich als „rechtskonservativ“ verortete CSU – für ein rückgratloser Haufen Dreck sind, biegsam wie ein Fähnchen im Wind, hat gerade wieder das bajuwarische Sackgesicht Seehofer eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sein Verhalten gegenüber Maaßen war so, dass man ihn dafür ohrfeigen müsste. Ein ganz mieser Charakter. Und von solchen Charakter-Zombies sind die ganzen Unionsparteien durchsetzt. Ich brauche die nicht, die sollen untergehen wie die Democrazia Cristiana. Was brauchen wir eine billige Kopie, die öfters mal rechts blinkt und links abbiegt, wenn wir das Original AfD haben!

  33. Naja, mir kommt Merz vor wie der Mr. 110% der SPD, Schulz, und Spahn wirkt ein wenig wie A. Nales.

  34. Wieder ein hervorragender Beitrag von Herrn Bartels, DANKE!

    Diese Rede mag er vor 18 Jahren so gehalten haben, heute denkt er mit Sicherheit anders darüber, wie alle alle Altparteien-Bonzen. Inzwischen geht es auch Merz nur um Macht und Geld.

    Schwer enttäuscht bin ich allerdings vom Bundesvorstand der AfD. Hätte ich vorher gewußt das sie sich aus Angst von Beobachtungen durch den VS in die Hosen machen, hätte ich meinen Wahlzettel in Hessen ungültig gemacht. Wer sich von Organisationen wie der IB, die sich für Freiheit und Demokratie einsetzen distanziert, verdient es nicht gewählt zu werden. Und wenn die AfD dabei bleibt, werde ich sie auch nicht mehr wählen.

  35. Freya- 6. November 2018 at 18:46
    @ erich-m 6. November 2018 at 18:33
    Die CDU wurde mit Merkel linksradikal.

    —————————————————————————————–

    Und somit hielt folgendes Prinzip Einzug :

    -„Keiner macht was er soll
    – jeder macht was er will
    – und Alle machen mit !!!“

    Und tschüs CDU/CSU

  36. Leukozyt – 18:10

    Der vorgeblich „Sexiest man alive“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Medien/Sexiest-Man-Alive-Wer-ist-dieser-Idris-Elba-eigentlich

    Gross, schwarz, stark, baertig, 2x gescheiterte ehen, ungelernter gelegenheitsarbeiter, …
    der Edle Wilde, den die modern-emanzipierte starke frau dann doch will.

    Habe ich auch gelesen – bei t-online … Propagandaseite Nr. 1. Das ist … Rassenpropaganda vom Feinsten: Weiße sollen künftig nur noch schwarze Helden haben … allenfalls vielleicht noch braune Helden. Irgendwann wird ‚Star Wars‘ dann komplett neu gedreht – mit ausschließlich schwarzen und braunen Schauspielern … für Weiße gibts dann, wie in der ersten ‚Star Wars‘-Folge überhaupt, nicht mal mehr ein Alibiplätzchen.

    Dieser Idris Elba wird ja schon als der neue James Bond promotet, wenn Craig mit seinem letzten Auftritt abtritt. So wird die Herde massenpsychologisch vorbereitet, um am Ende ihre Selbstvernichtung nicht nur selbst zu bezahlen, sondern auch noch – ehrlich überzeugt – begeistert zu feiern. DAS … ist moderne Kriegführung! 😥

  37. Derzeit werden die Grünen von den Medien hochgejubelt. Bei einer Neuwahl würden die profitieren. Darum müssen wir mehr aufklären, bis noch mehr Leute aufwachen. Ansonsten haben wir in Berlin eine CDU-Grüne Regierung. Sowas kann niemand wollen.

  38. Es muss nur eine neue Finanzkrise her, eine Bankenpleite, ein „schwarzer Freitag“ wie 1929, dann werden wir die CDU mit samt Merz aus dem Reichstag fegen.
    Jeden Börsentag mehren sich die Anzeichen das es in Kürze kracht.
    Dann liebe PI-ler sofort zu Bank und Konten leeren, oder es ist alles weg!

  39. @ Wuehlmaus 6. November 2018 at 18:45

    Sehe ich ähnlich. Was die Unionsparteien – auch die von manchen fälschlich als „rechtskonservativ“ verortete CSU

    Aigner sagt Fremdenfeindlichkeit den Kampf an

    „Der bayerische Landtag vertritt alle Menschen in Bayern, ganz egal, woher sie kommen, welche Hautfarbe sie haben oder welche Religion sie ausüben”, sagte die CSU-Politikerin nach ihrer Wahl bei der ersten Sitzung des neuen Landtags.

    https://www.berliner-zeitung.de/aigner-sagt-fremdenfeindlichkeit-den-kampf-an-31544758

  40. Freya- 6. November 2018 at 18:09
    Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs
    Der internationale Sozialist
    —————————————-
    Die Triebfeder die alle Sozialisten eint und antreibt ist NEID!

  41. MERZ statt MERKEL!
    Das hätte damals funktionieren können!
    Heute ist es als ob sich ein verflossener Liebhaber nach 20 Jahren wieder meldet!
    Kann das noch etwas werden?

  42. Ich denke eher,dass wenn Merz den Murksel-Kurs auch nur teilweise weiterfährt,dass ER aus dem Kanzleramt (so er denn Kanzler werden sollte) gefegt wird.Diese „Politik“ kotzt die Leute nur noch an und wenn da nicht einiges grundlegend geändert wird,dann wird auch ein Herr Merz schnell wieder verschwunden sein.

  43. GROSSÜBUNG für den ERNSTFALL IN HAMBURG
    falls TERRORISTEN BOMBEN IN DER BAHN ZÜNDEN!!!

    Dies wird praktiziert mit etlichen verletzten Schauspielern und mit sogar simulierten Beinamputationen!

    TJA!
    Solche SZENARIEN hatten wir hier ja auch schon immer in DEUTSCHLAND!

  44. Für die AfD:

    Auch Herr Merz kocht nur mit Wasser und eine Steuererklärung auf dem Bierdeckel halte ich schlichtweg für einen Witz.
    Die einzige Partei, die das Problem hier eindringender gewaltaffiner Moslems und Neger lösen kann, dürfte die AfD sein. Auch die CDU unter Merz wird vor dem Protestgeheul der Gutmenschen zurückschrecken, sollte sie sich je mit dem Thema uner-
    laubter Migration nach Deutschland und Europa ernsthaft beschäftigen.

  45. Ich meine auch, daß erst mal abzuwarten ist, was diese alte unsympathische Figur wert ist, wenn erst mal der Chulzki-Effekt abgewettert worden ist. Der Typ hat ’ne Menge stinkenden Dreck an seiner Weste! Dagegen war das Raffzahn-Image des tradierten Sozialfaschisten nur ein Vogelschiß!

  46. halli galli: in GB braucht man 1 Seite für die Steuererklärung, in den USA 2 Seiten, in Deutscheland 30 Seiten ist ja fast kein Unterschied. Bierdeckel würde eventuell in GB sogar reichen

  47. jeanette: ja Ansbach und Berlin lassen grüßen für Üben. Und Merkel Lego legen jetzt auf allen Festen und Märkten

  48. Freya- 6. November 2018 at 18:05….

    Friedrich Merz ist Aufsichtsrats­vorsitzender der Fondsgesellschaft BlackRock. …

    ……
    Nebendem setzte er sich für Deregulierungen, Privatisierungen und die Kürzung von Sozialleistungen ein.

    Kurz: Merz hat sich einer Politik für die Reichen verschrieben ….

    …Wichtig ist als Funktionär, dass man „die Leute“, gemeint sind die Sozialisten, „erreicht“, also ihre Bedürfnisse und diffusen Vorstellungen bedient…..

    Sie hat man offenbar ja erreicht.

  49. 132 Euro Hartz IV-Merz verhält sich zu FDJ-Merkel wie FDJ-Krenz zu SED-Honecker.

    Die Verbrecher der SED sind von 99.85% auf 10% geschrumpft, die Völkermörder der Merkel-Merz-CDU werden auch nicht wieder erstarken und den Weg der Democrazia Cristina gehen.

  50. DDR 2.0 (ZDF) gerade wieder Trump-bashing!
    Diese Medienleute werden bei Nürnberg 2.0
    gesondert behandelt werden müssen!
    Hat jemand den Mini-Maas in Lederjacke
    gesehen? Ich hab mich weggeschmissen.

  51. Freya- : aha der bayerische Landtag vertritt also auch alle Vergewaltiger, Räuber, Totschläger, Einbrecher, Passfälscher und illegale Grenzverletzer

  52. nicht die mama
    6. November 2018 at 18:45

    Naja, mir kommt Merz vor wie der Mr. 110% der SPD, Schulz, und Spahn wirkt ein wenig wie A. Nales.

    ———-

    Die Spahn ist dem Nahles seine Tochter.

  53. ‚Die Mehrheit in der CDU ist Merkel-Linie, die Gegner haben die AfD mitgegründet. Merz werden die sich nicht trauen. Außerdem wäre wohl auch Merkel sofort ganz weg, und alle Merkelianer_Innen. Da´glaub ich nicht dran.

  54. Merz ist der Mann von Blackrock, wie Macron der Mann von Rothschild ist, Dragi der Mann von Goldman&Sachs usw.
    Das Kapital installiert ihre Leute auf den Regierungschef-Sesseln der Welt.
    Merz macht dass was das Kapital befiehlt, nicht das was das Volk will.
    Das viele Geld wird die Demokratie letztendlich zerstören!

  55. Wuehlmaus: erst informieren, dann schreiben: Merz ist bei BlackRock erst seit 2016, die Untersuchungen wegen CumEx undCumCum sind bis 2011 das sind ja nur 5 Jahre Unterschied

  56. Die AfD wird sichselbst aus dem Reichstag fegen, wenn sie weiterhin in die Hose macht und auf Systempartei zusteuert.

    Wir wählen die AfD wegen der politischen Unkorrektheit. System-U-Boote raus!

  57. 2.) Als er (Merz) auf Bundesparteitag der CDU in Karlsruhe Dez. 2015

    3.) Merkel hätte herausfordern können; Kampfkandidatur!

    4.) Im Monat zuvor (Nov. 2015) hatten

    5.) 206.000 illegale Eindringlinge, hauptsächlich junge Mohammedaner,

    6.) ungehindert die deutsche Landesgrenze überrannt.

    7.) 206.000 = die Einwohnerzahl einer dt. Großstadt

    8.) wie Oberhausen. Oder Kassel. Oder Rostock.

  58. @ Watson 6. November 2018 at 19:09

    Die AFD wird rausfliegen, wenn man sich immer von allen distanziert. IB und Pegida sind für uns.

  59. Macht Euch keine Illusionen. Laut INSA vom 05.11.2018 hat das linke Lager (SPD + Grüne + Linke) seit den Bundestagswahlen 5% zugelegt. Und INSA ist ja eigentlich nicht verdächtig, zu Gunsten der Linken an den Umfrageergebnissen zu drehen.

    SPD: -7%
    Grüne: +10%
    Linke: +2%

    Von welchen dieser Wähler soll denn die CDU/CSU Stimmen bekommen? Wähler, die in DIESEN ZEITEN nach links abwandern?

    Ich will ja nicht schwarzmalen, aber es sieht im Augenblick nicht gut aus.

  60. Merz ist sicher nicht der heiße Feger, der irgendetwas fegt. Eher ein oller Schrubber, bei dem schon viele Borsten fehlen. Er ist ein kahler Feudel. Aber es gibt sie noch, die heißen Feger. Heute Nacht ist Midterm – Time. Spannend wird es. Hier für die Neugierigen habe ich die Zeiten zusammengestellt (werde das noch in anderen Strängen posten):

    – 19:00 Uhr EST (1:00 Uhr MEZ): Alabama, Florida, Georgia, New Hampshire, South Carolina, Vermont, Virginia

    – 19:30 Uhr EST (1:30 Uhr MEZ): North Carolina, Ohio, West Virginia

    – 20:00 Uhr EST (2:00 Uhr MEZ): Connecticut, Delaware, Illinois, Kansas, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Mississippi, Missouri, New Jersey, North Dakota, Oklahoma, Pennsylvania, Rhode Island, Tennessee, Texas

    – 20:30 Uhr EST (2:30 Uhr MEZ): Arkansas

    – 21:00 Uhr EST (3:00 Uhr MEZ): Arizona, Colorado, Louisiana, Minnesota, Nebraska, New Mexiko, New York, South Dakota, Wisconsin, Wyoming

    – 22:00 Uhr EST (4:00 Uhr MEZ): Idaho, Iowa, Montana, Nevada, Utah

    – 23:00 Uhr EST (5:00 Uhr MEZ): California, Hawaii, Oregon, Washington

    – 24:00 Uhr EST (6:00 Uhr MEZ): Alaska

    Wann wissen wir es? Die US-amerikanischen Staaten befinden sich in unterschiedlichen Zeitzonen. Vorläufige, jedoch belastbare Ergebnisse gibt nach amerikanischer Zeit: Mittwochmorgen. Deutsche Zeit: Mittwochvormittag. GO DONALD GO!

  61. Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Für mich ist der deutsche Wähler nicht verständlich. Ich weiß nicht, warum er was macht.

  62. Merz wird erst interessant für die Wähler, wenn er sich als Spitzenkandidat der Grünen aufstellt. Oder habe ich da was an den Wahlergebnissen in Bayern und Hessen missverstanden? 😉

  63. Merz wird zweierlei tun. Er wird sagen, dass „wir“, um konkurrenzfähig zu bleiben uns anstrengen müssen. Zur abartigen und tödlichen Invasion oder z. B. zum „Migrationspakt“ wird man nichts von ihm hören. Insofern wird der Untergang ungebremst weiter gehen und die AfD wird keinen Prozentpunkt an die CDÙ verlieren, außer kurzfristig, wenn der Merz gesagt hat, dass „wir“ uns anstrengen müssen.

  64. Eben in Heute zeigt man, wie bestialisch Rinder
    in Schlachthöfen gequält werden (Niedersachsen).
    Gestochen ohne ausreichende Betäubung.
    Widerlich!!
    Warum kümmern sich die grünen Dreckschweine
    nicht darum?
    Man sollte mal zur Abschreckung…
    Videos zeigen, was der IS so mit Gefangenen macht.

  65. Für mich ist die C*DU/C*SU eine Kriminelle Vereinigung nach §129 StGB -nicht erst seit 2015. Der Rolli-Fahrer Schäuble hatte kurz nach der Wiedervereinigung die enteigneten Landsleute aus der SBZ angelogen, dass sie nicht entschädigt werden könnten, da die Russen das nicht wollten. Gelogen, wie dieser -m.E. einer der größten Straftäter -nach der Richtigstellung von Gorbatschow- ganz frech zugegeben hatte. Schäuble hat sich damit ganz klar einem Verfahren wegen Öffentlicher Untreue (von Verrat rede ich hier jetzt nicht, da ich strafrechtlich nachweisbar fixiert bin) ausgesetzt. Hinsichtlich der Rechtsbrüche der FDJ-AgitProb-Beauftragten Merkel kann man eigentlich nur noch spiegelstrichartig berichten, ohne zu langweilen:

    – Bruch des Maastricht-Vertrages (supranationales- Recht)
    – Bruch der no-bailout-Klausel des EU-Vertrages (supranationales-Recht)
    – Verstoß gegen das Recht auf Eigentum und das AtomG (nationales Recht/“Energiewende“)
    – Verstoß gegen Artikel 16a GG, gegen das Asylverfahrensgesetz und das Aufenthaltsgesetz (hundertausendfach und fortgesetzt)—In diesem Außmass strafbewehrt als Verbrechen!
    – Verdacht auf Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub, KV pp. in tausenden von Fällen nach § 13 StGB (Begehen durch Unterlassen)

    Hat man jemals den Hells Angels, den Bandidos oder anderen, als kriminell stigmatisierten Gruppierungen solche Vorwürfe machen können?

    Mein Fazit: Wir werden von Kriminellen regiert!

    Viel Spaß beim Lesen (gilt meinem Spezialfreund und bayerischen Bierzeltgesicht Herrmann).

  66. Ein Medienhype ist nicht automatisch auch ein Wählerhype, wie man beim heiligen Maddin 100% gesehen hat. Und ein ausgewiesener Lobbyist bietet einiges an Angriffsfläche.

  67. Zufällig jetzt Razzia bei Blackrock?

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass im November 1999 die Razzia bei Walter Leisler-Kiep stattfand um Schäuble abzusagen und FDJ-Merkel zu installieren.

    Zwischen der Razzia damals und Merkels Machtergreifung bei der CDU lagen keine 3 Monate…

  68. Blimpi 6. November 2018 at 18:03
    Der Merz von heute ist doch ein ganz anderer als der vor 10 Jahren. Außerdem warnt sogar CDU-Urgestein Norbert Blüm vor ihm. Die Staatanwaltschaft durchsucht Büros von Black Rock in München wegen Cum-Ex-Geschäfte. Merz ist dort Oberaufseher.
    Fast die gesamte CDU ist doch mit dem Merkel-Virus infiziert. Jeder dieser Anwärter wird am Merkel-Kurs nur ein bisschen Kosmetik betreiben. Und die Merkel-Jünger Laschet und Günther warnen schon vor einem Rechtsruck.
    Nein, die AfD hat vor der CDU nichts zu befürchten. Die driftet noch weiter ab. CDU und SPD haben als Volksparteien fertig.

  69. MÜNSTER NAZI PROZESS
    Ein 94-jähriger, der im Krieg als Wachmann im Konzentrationslager arbeitete steht nun nach 73 Jahren Kriegsende vor Gericht!
    Zu Kriegsende war 21 Jahre alt. Zu Kriegsanfang war er 15 Jahre alt.
    Er hatte keine Taten begangen aber auch nicht verhindert!
    Da möchte man einmal wissen wie ein Teenager in der SS-ZEIT, der in einem Konzentrationslager im Wachturm arbeitete, irgendwelche Taten hätte verhindern können, ohne selbst erschossen zu werden!

    Ich finde Mörder sollten alle bestraft werden! Aber die Leute die quasi nur Zuschauer waren, die werden heute auch hier auch nicht bei den Kopftretern verurteilt!
    DAS IST NICHT FAIR!!
    Da müssen die Zuschauer, die bei den Kopftretern anwesend sind genauso als Mörder verurteilt werden!!

  70. Freya- 6. November 2018 at 18:56
    @ Wuehlmaus 6. November 2018 at 18:45

    Sehe ich ähnlich. Was die Unionsparteien – auch die von manchen fälschlich als „rechtskonservativ“ verortete CSU

    Aigner sagt Fremdenfeindlichkeit den Kampf an

    „Der bayerische Landtag vertritt alle Menschen in Bayern, ganz egal, woher sie kommen, welche Hautfarbe sie haben oder welche Religion sie ausüben”, sagte die CSU-Politikerin nach ihrer Wahl bei der ersten Sitzung des neuen Landtags.

    Gilt das auch für Satanisten, die dem Teufel Menschenopfer darbringen?

  71. @Freya
    „Nebendem setzte er sich für Deregulierungen, Privatisierungen und die Kürzung von Sozialleistungen ein.“

    Das was sie aufzählen ist nicht schlecht, sondern hat immer positive Auswirkungen auf den Wohlstand einer Gesellschaft – Der Staat kann es nur schlechter machen – er hat die falschen Anreize – er stellt sich nicht dem Wettbewerb – Der Staat enteignet Bürger und bevormundet sie – Der Staat ist daran interessiert Bürger in Armut zu halten um sich dann als Wohltäter aufzuspielen – Der Staat bietet nur Mist, wäre dem nicht so müsste er ihn uns nicht aufzwingen – müssten wir diesen Mist nicht zwangsfinanzieren, sondern würden in Freiwilligkeit dafür bezahlen.

    Etatismus hat noch nie ein Volk reicher, immer nur ärmer werden lassen.
    Ich empfehle sich mit den Erkenntnissen der Österreichischen Schule der Nationalökonomie auseinanderzusetzen.

    Zu F.Merz: Wie bei jeden anderen Politiker gilt – misstrauisch zu sein

  72. Haremhab 6. November 2018 at 19:11
    @ Watson 6. November 2018 at 19:09

    Die AFD wird rausfliegen, wenn man sich immer von allen distanziert. IB und Pegida sind für uns.
    ——————————————–
    In jedem europäischen Land gibt es eine rechte, nationale, völkische, konservative, patriotische Partei zwischen 10-15%.
    Dies ist ganz normal und eine gesunde, natürliche Entwicklung in einer Demokratie.
    Es war Unnormal, dass wir 70 Jahre keine solche Partei in Deutschland hatten.
    Desshalb wird die AfD dauerhaft bleiben.
    Alle Patrioten haben da ihre politische Heimat gefunden, auch wenn es da mal Streit geben sollte oder es von Zeit zu Zeit „gährt“.
    Für jeden Patrioten sind die Anderen „unwählbar“!

  73. 9.) 206.000 allein im Monat Nov. 2015 !

    10.) Und heute ? IMMER NOCH ca. 15000 PRO MONAT

    11.) = EINWOHNERZAHL EINER KLEINSTADT

    12.) Fazit: Deutschlands „nine eleven“ ist: „Sept 15 bis heute/dato“.

  74. Istdasdennzuglauben 6. November 2018 at 19:12

    Vereitelte, schwere Aktion gegen Macron.
    Einige Täter festgenommen.Viele in belgischer Grenznähe.
    Wetten das…?! “

    Na, dieser angebliche Terroranschlag kommt doch wie gerufen, jetzt wo die Werte für Frau Le Pen gestiegen sind. Wieso muss ich jetzt an Chemnitz denken?

  75. ich glaube immer mehr das die grundidee der zuwanderung direkt von der frau kommt das gilt auch für transgender männer deshalb scheint das gender thema auch so wichtig zu sein

  76. Betrifft: Merz könnte CDU rehabilitieren

    1b.) Wenn er sofort Grenzen schließt

    2b.) und die totale Remigration ALLER illegalen Eindringlinge durchsetzt !

    3b.) Aber ehe das passiert, ist es wahrscheinlicher, daß

    4b.) Robert Habeck der neue James Bond Darsteller wird im nächsten Film.

  77. Jeder AfD-Wähler, der wegen Merz zur CDU zurück kehrt, liest in der Zeitung wohl nur die Überschrift, und hat schon die Meinung des Journalisten übernommen. Gut informierte lassen sich von solchen Manövern nicht blenden.
    Merz mag viele Qualitäten haben, aber eines hat er nicht – Timing: Sein Buch „Mehr Kapitalismus wagen“ kam 2008 heraus – kurz bevor der Banken-Crash losging und der Kapitalismus die Welt ins Chaos stürzte.

    Dass er CDU-Chef wird glaube ich schon, aber Merkel ist immer noch Kanzlerin. Und Merz wird sie genau so wenig beeinflussen wie der andere Unions-Chef Seehofer. Und wenn die GroKo noch 3 Jahre weiter wurschtelt ist Deutschland in einer so desolaten Lage, dass ein etwas konservativerer Kurs der CDU den Absturz nur verlangsamt, nicht aufhält.

  78. Ich habe vor kurzem auch gelesen, dass Merz ein guter Debattenredner sein soll. Aber was sollte ihm das nutzen, da er ja keine Argumente hat. Im Gegenteil würde er die Debatte annehmen, würde ihn genau das ja vernichten.
    Der etablierte Pöbel im Bundestag kann gegen die AfD ja nur bestehen, weil er sich mit den Argumenten der AfD (trotz gegenteiliger Behauptung) nicht auseinandersetzen muß. Nun hat die AfD ja (meist) nicht die besseren Argumente weil sie so intelligent ist, sondern weil die Zusammenhänge (meist) extrem einfach sind. Niemand der bei gesundem Menschenverstand ist würde ja die korrupte Politik der Bundesregierung betreiben.
    Da Merz also keine besseren Argumente haben kann, kann er, wenn er sich in eine mögliche Auseinandersetzung mit der AfD begibt nur unterliegen.
    Denn nochmal: Der etablierte Dreck im Bundestag kann nur deshalb überhaupt noch am Pult stehen, weil er lediglich mit Hetze und Diffamierungen agiert. Was anderes kann dann auch Friedrich Merz nicht übrig bleiben. Das ist logisch unausweichlich!
    Ich verstehe also nicht im mindesten die Bedenken bezüglich der Person Merz.

  79. Merz?? Dem muß man jetzt die kriminellen CUM-EX-Geschäfte unter die Nase reiben, bis er sich schämt in der Öffentlichkeit aufzutreten. Denn er als Aufsichtsratsvorsitzender von BLACKROCK DEUTSCHLAND trägt ja schließlich Verantwortung für deren krumme Geschäfte.

  80. Eurabier 6. November 2018 at 19:20
    In einem Regime (= ein System, welches sich nicht an Recht und Gesetz hält, eben eine Gewaltherrschaft!) gibt es kein Zufall! Sie liegen richtig! Es mir aber Schnuppe, wer neuer Chef der Kriminellen Vereinigung C*DU wird. Es reicht nicht, den Kopf auszuwechseln. Hier muss auch der Corpus ausgewechselt werden. Die Strafprozessordnung sieht dafür das Verbot der Organisation und den Einzug des Vermögens vor. Das muss das Ziel sein! Schlagt der Hydra rechtlich alle Köpfe ab! Merz, da m.E. Bandenmitglied, ist einer von vielen.

  81. David08 6. November 2018 at 19:18
    Für mich ist die C*DU/C*SU eine Kriminelle Vereinigung nach §129 StGB …
    Nein, die Parteien haben da schon vorgesorgt & können gar keine kriminelle Vereinigung bilden !
    (3) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,
    1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,
    Es ist aber eine terroristische Vereinigung, da Sie aktiv Völkerord plant & begeht !!!!!!!!!!

  82. Merz kann nicht viel ändern, auch wenn er das wollen würde. Was ich nicht glaube. Der Filz, die Steigbügelhalter, die Speichellecker sind immer noch da. Merkels Vermächtnis wird sie selbst, vielleicht den Merz und sogar Jenny Spahn überleben. Wenn er mit der AfD redet und mit ihr in den Fragen der Migration zusammenarbeitet, vielleicht. Aber für so offen, so progressiv halte ich Merz nicht.

  83. Ich glaube , SIE wollen ihn nicht.
    Blackrock Deutschland , wo er Vorstandschef ist , wurde von der Staatsanwaltschaft durchsucht .

  84. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre oder Jahrzehnte nach 1945 ist die AfD der Fels in der Brandung. Die AfD bestimmt die Gezeiten in der Politik. Merkels 2015 kann es immer wieder geben! 2015 kann es auch geben verteilt auf einige Jahre. Die AfD ist und bleibt der einzige goldene Nagel im ganzen Schiffsrumpf der Politik. Wenn Merz CDU Chef wird, dann könnte er sich auch ggf. mit der AfD „einigen“. Im übrigen glaube ich nicht, dass der Osten auf Merz rein fällt. Der Osten weiß, was Sache ist.

  85. Zwei Knaben gingen urch das Korn,
    sie beide waren Feger des Schorn.
    Der eine konnte gar nicht fegen,
    der andere fog brillant dagegen.
    __________
    So, und nun kann mir der Feger Merz gestohlen bleiben!

  86. Zwei Knaben gingen durch das Korn,
    sie beide waren Feger des Schorn.
    Der eine konnte gar nicht fegen,
    der andere fog brillant dagegen.
    __________
    So, und nun kann mir der Feger Merz gestohlen bleiben!

  87. Friedrich Merz muß aufpassen, daß er nicht selbst weggefegt wird.
    Rein zufällig wurde heute laut BILD „BlackRock“ von der Staatsanwaltschaft durchsucht/heimgesucht.
    Natürlich stecken nicht Merkel und nicht unsere unabhängige Justiz dahinter.
    Nur der Zufall, wie bei Maaßen.

    Übrigens: Neuen Begriff gelernt heute auf „WDR5“ in einem Beitrag über den UN-Migrationspakt:
    „Internetnazis“!

  88. friedel_1830 6. November 2018 at 19:30

    Ich könnte mir Habeck durchaus als Mitspieler im nächste Bond vorstellen. Als Opfer! In „Der Mann mit dem goldenen Colt“ („The Man with the Golden Gun“) 1974 spielte der kleinwüchsige, französische Schauspieler Hervé Villechaize den Diener Schnickschnack des Bösewichtes Francisco Scaramanga (Christopher Lee). Schnickschnack endete passend am Schluss in einem stinkigen Fischernetz.

  89. Alle Mohammeldaner müssen aus Deutschland ausgewiesen werden!
    Und so könnte angefangen werden:
    Alle straffälligen Musels sofort ausweisen.
    Bei Sippenmord, Genitalverstümmelungen ect. immer gleich den ganzen Familienklan ausweisen.
    Passlose Musels ebenfalls sofort ausweisen und an der Grenze nicht mehr hereinlassen !
    Wohin ohne Pass?
    In der riesigen Sahara wird sich gegen entsprechende Bezahlung ein Grundstück zu mieten finden, wo man diese „Staatenlosen“ in Lagern unterbringen könnte, bis ihnen ihre echte Nationalität wieder einfällt.

    Sensation in Dänemark: Kein einziger Flüchtling darf mehr bleiben!

    https://www.info-direkt.eu/2018/10/10/sensation-in-daenemark-kein-einziger-fluechtling-darf-mehr-bleiben/

  90. @ DFens 6. November 2018 at 19:14

    Wow! Tolle Zusammenstellung!

    @ Haremhab 6. November 2018 at 19:08

    Sehr gute Rede!

  91. Das, was Sie hier mitteilen, ist gesetzestextlich natürlich korrekt. Der Gesetzgeber ist seinerzeit nie davon ausgegangen, dass Parteien -da Sie normalerweise einer Kontrolle unterliegen- auch zu kriminellen Organisationen mutieren können. Beispiele in der Welt gibt es allerdings ausreichend.

    Glauben Sie mir, die höchste Form der Organisierten Kriminalität ist die Regierungskriminalität. Die Schäden, die diese Regierung durch illegales Handeln bisher dem Staat zugefügt hat, haben schon die Grenzen eines kriegerischen Konfliktes überschritten.

  92. Der boese Wolf 6. November 2018 at 19:55

    Genau! Chulpf! Haha…Für Merz muss uns noch was einfallen. Friedrich Schmerz? Friedrich Nerz? Friedrich Sterz? Sterz = bezeichnet eine Zubereitungsart einfacher Gerichte in kleinbröckeliger Form.

  93. Merz ist wie eine Fahrt ins Blaue,
    aber leider nicht ins AfD-Blaue.
    und wenn er ein Programm hätte, das dann auch beschlossen wird:
    . . . an die Umsetzung von beschlossenen Programmen
    durch CDU-Bundestagsabgeordnete glaube ich
    aus gemachten Erfahrungen heraus nie mehr.

  94. Zitat vom Beitrag oben:

    Allerdings wäre „Frau“ Spahn auch die größte Lachnummer, die je über einen roten Teppich in Deutschland wedeln würde …

    Einspruch, Herr Bartels!!!

    1.)

    Dass ausgerechnet Spahn die „größte Lachnummer“ in Deutschland sei, glauben Sie hoffentlich selber nicht! Insoweit gibt es ja wohl genug Kasuistik.

    2.)

    Ob der schwul oder cool ist, ist mir vollkommen wurscht. Der haut jedenfalls ordentlich auf den Pudding. Und das ist, was zählt.

    3.)

    Friedrich Merz ist ein neoliberaler Drecksack, der unsere deutsche Heimat mit überzeugender Rhetorik und mathematischer Präzision in kollegialer Zusammenarbeit mit der Asylindustrie in den Orkus führen wird.

  95. @ Obersimulant 6. November 2018 at 20:09

    Spahn diese doppel 0 der Politik, ist das abschreckenste Beispiel des schmierigen Karrierepolitikers!
    Jahrelang im Gesundheitsministerium rumhocken und dem Pflegenotstand zugucken.
    Und dann Kanzler werden wollen.
    Genau mein Humor.

  96. Nach 100% Schulz und 100% Habeck dann eben 100% Merz.
    Wird aber nur kurzfristig was bringen, da alles Hampelmänner mit Scheiss-Politik.

  97. friedel_1830 6. November 2018 at 19:30
    Betrifft: Merz könnte CDU rehabilitieren, wenn er: ….
    ……………………………………………………………..
    kann er nicht. Nie wird dies jemand tun können.
    Bleibt an der CDU hängen wie den Nazis der Klumpfuss.
    Bis ins siebte Glied.
    Die zweite grosse Invasion Deutschlands (im September 2015
    nach Juni 1944) ist Geschichte geworden. Und die Geschichte kann auch Herr Merz nicht zurückdrehen.
    So wie die erste Invasion den Nazis anhängt, bleibt die zweite das Werk der CDU.

  98. Allen, die gerne die Midterms in der kommenden Nacht live verfolgen wollen, empfehle ich meinen persönlichen Lieblingssender:

    Right Side Broadcasting Network (RSBN)

    http://rsbnetwork.com/

    YT und andere Quellen werden sicher auch on sein. Wird bestimmt ein Spaß.

  99. @ Obersimulant 6. November 2018 at 20:09

    Und warum bitteschön trägt Spahn dann die GANZE ZEIT diese katastrophale Politik der Masseneinwanderung mit als Teil der Regierung? Für mich ist der VÖLLIG UNGLAUBWÜRDIG.

  100. @ Obersimulant 6. November 2018 at 20:09

    Der Spiegel: „Sicherheitslücke Kanzleramt“ vom 01.08.2016

    Man muss an dieser Stelle eine Geschichte aus dem Winter des vergangenen Jahres erzählen. Als über Monate die Grenzen offen standen, ohne dass jemand im Kanzleramt Anstalten machte, einmal nachzufragen, wer da eigentlich ins Land komme, begannen sich die Männer Sorgen zu machen, die für die Sicherheit unseres Landes zuständig sind. Nacheinander wurden sie in Berlin vorstellig, um auf eine Kontrolle der Grenzen zu dringen: der Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen (seitdem geschasst!), der Chef der Bundespolizei, Dieter Romann (seitdem geschasst!), und auch der Chef des BND, Gerhard Schindler (seitdem geschasst!).

    Im Kanzleramt hörte man sich ihre Sorgen an, aber man hatte immer neue Gründe, warum eine Abriegelung nicht möglich sei. Die Lage in Griechenland. Technisch nicht machbar. Zum Schluss hieß es, wenn Deutschland seine Grenze dichtmache, hätte das einen Krieg auf dem Balkan zur Folge. Wer einen der drei obersten Sicherheitsexperten in diesen Wintertagen traf, konnte ihre Verzweiflung mit Händen greifen. Über Romann heißt es, dass er sich die Weisung, untätig zu bleiben, schriftlich geben ließ, damit ihn niemand später wegen Pflichtverletzung würde belangen können.

    „Wir müssen sicherstellen, dass nicht die Falschen zu uns kommen“, sagt Jens SPAHN in seinem Sommerinterview. Jetzt ist es etwas spät dafür. Noch immer ziehen Flüchtlinge durchs Land, die bei keiner Behörde gemeldet sind. Wie viele illegal in Deutschland sind? Niemand weiß es.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

  101. Freddy Krüger Merz ist bald 63 jahre alt. Der steht bestimmt nicht für einen Neuanfang oder funtamentale Wende der CDU. Der bessert sich noch sein „Taschengeld“ bis zur Rente auf und macht dann den Abflug. Und mit Merkel geht das nicht lange gut, Merz hat mit „Mutti“ noch eine Rechnung offen, daß darf man nicht unterschätzen.

  102. Ich möchte fast wetten, die Deligierten wählen Kramp-Karrenbauer. Die Mehrzahl in der CDU will keine Experimente, will Stabilität und Ruhe, was Merkel in Kramp-Karrenbauer garantiert hat. Der „Weiter so“-Kurs ist bei der CDU in Stein gemeißelt. Da stehen Merz und Spahn bestimmt nicht für.

    CDU ist und bleibt unwählbar!

  103. Wenn Herr Nerz auf die AfD-Wähler zugeht, brechen ihm seine Koalitionsmöglichkeiten im linken Spektrum weg. Spielt die AfD jetzt extrem über rechts, würde er alleine dastehen und die Union würde eher den oder die Tante Schmarn als Kanzler/in ins Rennen schicken. Der/die kann gut mit den Linken. Wie seine/ihre Mutti.

    Wir müssen uns klarmachen: die CDU ist der natürliche Feind der AfD. Ziel sollte es immer noch sein die CDU zu zersetzen und zu absorbieren, als anders herum. Natürliche Verbündete sind die Trump-Klone in ganz Europa. Denn das Europa von Herrn Scherz wollen immer weniger. Für die sollte die AfD eine Stimme bleiben. Also so einfach wird das nicht für den alten Schmerz.

  104. Heute wurden ja Räume von Black Rock durchsucht. Cum Ex Geschäfte.
    Genießt man als Parteivorsitzender eigentlich Immunität?

  105. Vorsicht! Das ist die Katze (oder neue Egon Krenz) im Sack. Wer Äpfel mit Birnen vergleicht, muß sich nicht wundern, Pferdeäpfel von der CDU serviert zu bekommen (Nein, nicht Nahles ist gemeint)

    Der Fehler im Artikel ist der: „Schon vor 18 Jahren warnte der mögliche Merkel-Nachfolger (Merz) vor Migrationsproblemen“ – das war 2000, da warnten auch Merkel und Konsorten wie Roland Koch vor Überfremdung und Multikültür. Der angeblich harte Hund Koch ist längst zu Kreuze des Araberförderers Buffier gekrochen und Merkel hat die Invasion verbrochen. Die entscheidende Frage ist eine andere, nämlich, was alle Kandidaten zur Asylinvasion heute sagen und ob sie bereit und willens sind, die über 2 Millionen Illegalen wieder aus dem Land zu fegen und ob sie das aus eigenen Stücken sagen oder nur als Getriebene.

    Von Annekröt Arschkrampe wissen wir, daß sie Merkelismus inklusive Messermännern und Massenmorden durch Merkels afroarabische Gäste zu 100% unterstützt

    Von Jens Spahn wissen wir, daß er dem kritisch gegenübersteht. Ob er sie rausschmeißen will ist (mir) nicht bekannt, er könnte aber wegen des eigenen Schwulseins die Gefahr deutlicher erkennen als andere und er hat nie etwas mit der linksgrünversifften Schwulenszene a la Queer, Maneo, LSVD zu tun gehabt und die hassen ihn wie die Pest (wie sie übrigens alle schwulen Islamkritiker hassen wie die Pest)!

    Von Friedrich Merz wissen wir nur, daß er 16 Jahre abgetaucht ist. Ansonsten nichts, selbst unter der medialen Beleuchtung der letzten 2 Wochen keine Aussage zur Araberfrage in irgendeiner Form. Das ist schon merkwürdig, daß von jemandem, der so im Fokus steht, überhaupt keine Aussage zu dem das Volk seit 2015 am meisten bewegenden Thema zu vernehmen und zu recherchieren war. Alle Alarmglocken müssen aber angehen, daß er von jetzt auf gleich zum Liebling der Lügenpresse geworden ist und ausgerechnet der Charakter- und Inzuchtkrüppel Schäuble, der die Araber um jeden Preis hierbehalten will, die Ernennung von Merz eingefädelt hat. Wer der Liebling der Lügenpresse und dieses Schwarzgeldlumpen ist, der muß mit unserer Skepsis rechnen.

    Deswegen: Nicht spekulieren oder dem System auf den Leim gehen, sondern recherchieren, wie Merz heute tickt, mit welchen Leuten er die letzten Jahre insbesondere seit 2015 Umgang hatte.

    Spahn nur deswegen abzulehnen, weil er schwul ist wäre selten dämlich, wenn Merz die Überfremdungsagenda der Raute einfach fortführt und wer mit den Lügenpresstituierten unter einer Decke steckt und von denen gelobt wird, der kann nicht koscher sein!

    Wer auch immer es wird ist möglicherweise nur ein Übergangskandidat wie 1989 Egon Krenz.

  106. Hr. Spahn ist Katholik und lebt in einer Sünde mit einem Mann?
    Fr. Weidel lebt auch in einer Sünde mit einer Frau. Von jeder Seite gibt es nur Dekadenz.

    Gibt es hier in Deutschland keine normalen Menschen in den Führungspositionen?

    Es tut mir Leid, das hier zu sagen, aber die Moslems haben noch in dieser Hinsicht wenigstens ein normales Menschenverstand.

  107. Nachtrag: Und was die Kandidaten zum Teufelspakt sagen. Aber ich bleibe dabei: Alleine schon WIE SCHNELL Merz scheinbar gesetzt ist, muß alle Alarmglocken schrillen lassen.

  108. Obronski 6. November 2018 at 20:37

    Ich halte es mit dem alte Fritz. Jeder möge nach seiner Fasson selig werden.

    Zitat: „Es tut mir Leid, das hier zu sagen, aber die Moslems haben noch in dieser Hinsicht wenigstens ein normales Menschenverstand.“

    Da endet jedoch jede Fasson. Frauen als Fixxfleisch Acker und Wurfmaschine? Ebenso Hochzeitsnächte mohammedanischer Stelzböcke mit kleinen Mädchen? Never ever!

  109. Ein totes Pferd kann man nicht mehr reiten und Merz ist seit seinem jämmerlichen Abgang vor Jahren politisch tot. Die Lumpenpresse versucht nun krampfhaft mit Vitaminspritzen und Sauerstoffmaske eine Wiederbelebung durchzuführen. Das klappt vielleicht für einen kurzen Moment und einen letzten Zucker, aber auf Dauer wird ein neues Pferd gebraucht. Gute Pferde sind aber nicht mehr verfügbar in einem Saustall.

  110. Karl Eduard von Kleber 6. November 2018 at 20:41

    Merz könnte inszeniert sein. Ein Honeycomb für den Parteitag der Union im Dezember. Szenario: Zwei Böcke gehen zum Schein aufeinander los. Fazit: Da ist es doch besser, die holde, goldene Mitte AKK zu küren. Ziel erreicht. Merkel-Politik kann weiter gehen – nur mit anderen Mitteln. Aber es ist eigentlich Wurscht. Die CDU ist bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Wer noch Saft im Gehirn hat, wird so oder so auf das Affentheater und die ergrünte „CDU“ nicht hereinfallen.

  111. Ih finde die Zwickmühle für die CDU/CSU, die so ein Märzchen schon bedeutet, gut.

    Kommt der Merz nicht – ist das gut für die AfD. Kommt der Merz – zerreißt das die CDU, quasi ALLE Merkelianer_Innen fliegen und Merkel wäre politisch tot. (Ein momentanes Polikziel der AfD, die Merkelianer_Innen von der Macht verdrängen.)

    Merkelianer_innen müssen untergehen/damit Detschland leben kann.

  112. erich-m 6. November 2018 at 19:24

    In jedem europäischen Land gibt es eine rechte, nationale, völkische, konservative, patriotische Partei zwischen 10-15%.
    Dies ist ganz normal und eine gesunde, natürliche Entwicklung in einer Demokratie.
    Es war Unnormal, dass wir 70 Jahre keine solche Partei in Deutschland hatten.

    Abnormal ist, daß diese Parteien nicht über 15% hinauskommen. Normalerweise müßten sie die große Mehrheit stellen.

    Normalerweise müßten bürgerliche konservative Parteien fast 100% haben. Der Rest für die Linken stammt von einigen wenigen Verwirrten.

    Mit der Einführung des Frauenwahlrechts aber haben wir ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen rechts und links. Das scheint heute normal zu sein, ist aber nicht normal.

  113. DFens 6. November 2018 at 20:44

    Obronski 6. November 2018 at 20:37

    Ich halte es mit dem alte Fritz. Jeder möge nach seiner Fasson selig werden.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich bin Ihrer Meinung.
    Nur wir müssen uns eine Frage beantworten – Wollen wir wieder in unsere alte, seit 2000 Jahren bewarte Kultur zurückumkehren, oder wollen wir weiterhin die „modernistischen“ Experimente, welche unzähligen negativen Auswirkungen auf die Völker hatten/habe“, der „Neoliberalen und linksorientierten Eliten“ folgen?
    Wissen Sie wo das Problem liegt? Das Alles auf „dem Kopf“ steht. Was früher private Sache war, ist heute öffentlich. Was früher öffentlichen Sache war, soll privat sein.
    Einfach gesagt: Saxualität war früher Privatsache, welche man nicht öffentlich preis gab. Eine Haltung zur Religion und religösen Bräuchen war öffentliche Sache. Jetzt ist alles umgekehrt. Nur 2 Beispiele.

  114. DFens 6. November 2018 at 20:44

    Obronski 6. November 2018 at 20:37
    Zitat: „Es tut mir Leid, das hier zu sagen, aber die Moslems haben noch in dieser Hinsicht wenigstens ein normales Menschenverstand.“

    Da endet jedoch jede Fasson. Frauen als Fixxfleisch Acker und Wurfmaschine? Ebenso Hochzeitsnächte mohammedanischer Stelzböcke mit kleinen Mädchen? Never ever!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sicherlich ich bin mir sicher der Überlegenheit unserer alten Kultur. Leider diese ist im Rückzug von einer unmenschlicher, noch schlimmerer als der Islam Antikultur. Deshalb sind wir so unterlegen gegenüber den Islam. Früher hätten wir uns ruck-zuck helfen können. Und Silvester in Köln 2015/16 wäre die letzte für manchen möchtegerne Eroberer.
    Ich meine keine Deteils der zwischenmenschlichen Beziehungen. Ich meine nur das Familienbild. Vater, Mutter und Kinder. – In dieser Hinsicht sind die Moslems uns überlegen und werden uns mit so einfacher „Wahrheit“ überleben.

  115. Freya- 6. November 2018 at 20:12
    Freya- 6. November 2018 at 20:16
    Freya- 6. November 2018 at 20:20

    Und warum bitteschön trägt Spahn dann die GANZE ZEIT diese katastrophale Politik der Masseneinwanderung mit als Teil der Regierung? Für mich ist der VÖLLIG UNGLAUBWÜRDIG.

    Aus meiner Sicht ist der ganze Scheißverein CDU völlig unglaubwürdig!

    Dass aber Spahn die Politik der Masseneinwanderung mitträgt, ist so wohl nicht richtig, meine Dame!

    https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-in-der-union-waechst-der-widerstand-gegen-den-un-migrationspakt/23559790.html

  116. Watson 6. November 2018 at 20:58

    erich-m 6. November 2018 at 19:24

    In jedem europäischen Land gibt es eine rechte, nationale, völkische, konservative, patriotische Partei zwischen 10-15%.
    Dies ist ganz normal und eine gesunde, natürliche Entwicklung in einer Demokratie.
    Es war Unnormal, dass wir 70 Jahre keine solche Partei in Deutschland hatten.

    Abnormal ist, daß diese Parteien nicht über 15% hinauskommen. Normalerweise müßten sie die große Mehrheit stellen.

    Normalerweise müßten bürgerliche konservative Parteien fast 100% haben. Der Rest für die Linken stammt von einigen wenigen Verwirrten.

    Mit der Einführung des Frauenwahlrechts aber haben wir ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen rechts und links. Das scheint heute normal zu sein, ist aber nicht normal.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich zweifle schon lange an der Autenzität der s.g. „Demokratie“.
    Problem könne wo anders liegen: Jahr für Jahr werden immer mehr „Mitesser (leider ich kenne kein anderer Wort)“ auf dem „Markt“, ob gewollt oder nicht gewollt, die solchen Gruppierungen ihre Stimme geben, die ihnen mehr Geld/Leistungen/Wohlstand für „nichts tun“ versichern.
    Leider das System basiert auf einer Art vom Diebstahl.

  117. Ich will gar nicht viele Worte zu dem abgeschlossenen Thema verlieren, nur soviel: Merkel hat die Partei abgewrackt. Die CDU wird sich nicht wieder erholen und der SPD folgen. Da wird kein Blatt Papier dazwischen passen.

    Das gestrige dumme Gelaber von Gröhe ist der beste Beweis, dass man deren Materie nicht wieder herstellen kann. Das ist seit 2015 ein Fall für das Geschichtsbuch.

  118. Karl Eduard von Kleber 6. November 2018 at 20:33

    Ja, von Merz ist nicht viel bekannt und genau das sollte zur Vorsicht mahnen.

    Und ich für meinen Teil lehne Spahn nicht ab, weil er schwul ist, ich für meinen Teil lehne Spahn ab, weil er sich bereits jetzt der Arroganz der Macht hingibt, obwohl er noch nichtmal wirklich mächtig ist.

    Euere Bäuche Ärsche gehören mirdem Staat!

    Na, worauf Jensi noch alles Anspruch erhebt, wenn er erstmal Parteichef oder gar Kanzler wird, kann man sich ja vorstellen.

    Und ausserdem: Wäre Jensi ein ernsthafter Kritiker oder gar Gegenpart zu Merkels Politik, hätte „man“ ihn nicht Gesundheitsminister werden lassen.

  119. Alles so lächerlich. Merz vertritt die Hochfinanz.

    Mir reicht ein Spaziergang durch das Zentrum der nahegelegenen süddeutschen Großstadt. Inzwischen alles voller Neger, Araber und Türken. Von mir kann die AfD „völkisch“ sein und Höcke ein durchgeknallter Irrer – das ist allemal besser als das sichere Ende durch Umvolkung vor Augen. Scheiss auch auf den Verfassungsschutz. Auch deren Gehälter und Renten zahlt am Ende nur der deutsche Steuerzahler und nicht Mesut, Ali oder Kwame. Ich bin sicher, dass wissen die Spitzel vom VS auch. Ich denke, drei von vier Verfassungsschützern sympathisieren mit der AfD.

  120. Hurra ! FRIEDRICH MERZ – Atlantik-Brücke-WallStreet-Knechte e.V-Obermufti – will also die „AfD aus dem Parlament fegen“

    Na, wem kommt da nicht ein „Déjà vu“ mit gewissen Reden eines gewissen Gefreiten (der allerdings versuchte es gleich mit über 30 Parteien gleichzeitig) ? :

    https://www.youtube.com/watch?v=GC5i7bOthzc#t=7m49s

    HINWEIS :
    Video zu rein dokumentarischen Zwecken eingestellt, also NICHT STRAFBAR, da keine Verherrlichung oder Propaganda für den NS damit verbunden wurde, sondern als Warnung davor !

  121. Selbst wenn die CDU mit Schweinchen Schlau antreten würde, würden die sich von den Systemparteien dienstbar gemachten Propagandamedien mit ihrem 8 Milliarden Euro Vielkanalprogramm denen Wählervolk zutreiben können. Mit Demokratie hat das alles nicht mehr viel zu tun; ist eher eine Medien-Autokratie.

  122. Obronski 6. November 2018 at 21:05
    Obronski 6. November 2018 at 21:15

    Ok. Nach welcher Präferenz Männlein und Weiblein lebt, ist deren Angelegenheit. Sollen sie glücklich werden. Ich stimme jedoch insoweit zu, dass es Leute gibt, die bspw. ihre sexuelle Präferenz wie eine Monstranz vor sich her tragen und diese zur Ideologie und zum politischen Programm erheben. Ein daraus resultierendes Phänomen: Sogenannte „Berufsschwule“ oder auch bedenkliche Einflussnahme bereits im Kindesalter – also Frühsexualisierung und Hoheit über die Kinderbetten auch entgegen dem Willen der Eltern. Das sind schlimme Grenzüberschreitungen und es wird in der Tat zum Problem. Die benannte Präferenz sollte Privatangelegenheit sein – sonst nichts!

  123. Da kann kommen wer will, ich werde nie wieder eine Altpartei wählen. Zu groß ist der Schaden, der angerichtet wurde. Alle haben sie mitgemacht, diese wirbellose Kriechtiere.

  124. Obersimulant 6. November 2018 at 21:21

    Freya- 6. November 2018 at 20:12
    Freya- 6. November 2018 at 20:16
    Freya- 6. November 2018 at 20:20

    Und warum bitteschön trägt Spahn dann die GANZE ZEIT diese katastrophale Politik der Masseneinwanderung mit als Teil der Regierung? Für mich ist der VÖLLIG UNGLAUBWÜRDIG.

    Aus meiner Sicht ist der ganze Scheißverein CDU völlig unglaubwürdig!

    Dass aber Spahn die Politik der Masseneinwanderung mitträgt, ist so wohl nicht richtig, meine Dame!

    https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-in-der-union-waechst-der-widerstand-gegen-den-un-migrationspakt/23559790.html
    ##########
    JEDER und JEDE, die im Parlament sitzt, wirtschschaftlich dadurch UNABHÄNGIG IST und sich nicht aktiv(!!!) gegen die Merkelsche Einwanderungspolitik UND die real existierende Merkelpartei/Merkelblock stellt – die oder der ist vollumfänglich mitverantwortlich.

    Die oder den müssen wir umfassend zur RECHENSCHAFT ziehen!!!!!

  125. RechtsGut 6. November 2018 at 22:14

    Reg dich gefälligst ab. Das sehen wir hier ja wohl alle genau so.

  126. Alle relevanten Köpfe sind längst von der CDU zur AfD abgewandert.
    Wer jetzt noch in der CDU ist, ist auf Merkel-Linie.

    Welchen Sinn ergäbe es also für AfD-Wähler, ihr Kreuz demnächst wieder bei der CDU zu machen?
    Keinen Sinn ergäbe es.

    Merz wäre Kanzler einer Partei, die Merkel zu einer SED-Reloaded machte.
    In der heutigen CDU wird Merz nicht genug Leute finden, die von Merkel eingesetzten Alt-SED-Kader oder Westlinken von ihren eingenommenen Posten zu kicken.
    Er wäre der Frontmann einer Partei wie es weiland (1982) Helmut Schmidt gegenüber der SPD war: isoliert, ohne programmatischen Rückhalt.

    Mag Spahn ein – zumal asozial sich äußernder – Schwuler (Tunte) sein und insofern nicht nur bei der deutschen Mehrheitsbevölkerung, sondern vor allem bei den „Neubürgern“ unwählbar – auch Merz hat seine deutlichen Grenzen. Unfair bei seiner Bewertung empfinde ich allerdings sein privatwirtschaftliches Engagement für diese US-Gesellschaft (Vermögensverwaltung). Was hätte er denn machen sollen, nachdem die SED-Tante alle ernstzunehmenden Männer von den politischen Posten gekickt hatte? Däumchen drehen und warten auf bessere Zeiten?

    Diese Annegret Krampf-Karrenbauer dürfte die allergeringsten Chancen haben. Den meisten dürfte mittlerweile klar sein, welche Politiker“persönlichkeiten“ aus dem Saarland kommen. Und es ist auch allen klar, dass die Saarländerin die Fortsetzung von Merkel wäre (um nicht gleich zu sagen: die Fortsetzung von Erich Honnecker).

  127. Obersimulant 6. November 2018 at 22:23

    RechtsGut 6. November 2018 at 22:14

    Reg dich gefälligst ab. Das sehen wir hier ja wohl alle genau so.
    ###############
    dann ist gut, 🙂

  128. Karlmeidrobbe 6. November 2018 at 21:44

    Reg dich gefälligst ab. Das sehen wir hier ja wohl alle genau so.

    Das Video des Rührers (natürlich nur zu rein dokumentarischen Zwecken erstellt) ist insoweit nicht zielführend.

    Insoweit stehe ich auch weiter zu Jens S. (schwul)!

    Obersimulant 6. November 2018 at 20:09

  129. Freya- 6. November 2018 at 18:56

    Aigner sagt Fremdenfeindlichkeit den Kampf an.

    Diese CSU Trulla sollte ersteinmal der Deutsch Feindlichkeit den Kampf ansagen!
    Wer wird denn hier vergewaltigt,ermordet,oder von Journalisten diffamiert und beleidigt?
    Es ist das D e u t s c h e V o l k , und genau diesem sind sie in erster Linie verpflichtet,
    Sie,Sie, ne ich sags nicht, ich bin zu wohlerzogen um mit F.Wörtern um mich zu schmeissen!

  130. @ nairobi2020 6. November 2018 at 19:09

    Wuehlmaus: erst informieren, dann schreiben: Merz ist bei BlackRock erst seit 2016, die Untersuchungen wegen CumEx undCumCum sind bis 2011 das sind ja nur 5 Jahre Unterschied

    Und? Ändert das etwas daran, dass „Merz mit E“ ein Lobbyist der Finanz-Mafia ist? Eine von diesen Sackgeigen, für die Geld grundsätzlich in jeder gewünschten Höhe vom Konto kommt. Und der schon deshalb die Nöte der Bürger, die ihre verschissene kleine Existenz jeden Tag wie verrückt kämpfen müssen, nicht im Entferntesten nachempfinden kann. Ein ekelerregender Typ, der hier den Macron 2.0 spielen möchte!

  131. rookie 5. November 2018 at 07:46
    “ …die sich eine sozial-patriotische Wende herbeiwünschen. …“
    Wie, immer noch nicht genug Sozialismus? Weshalb sollte ich AFD wählen, wenn Sozialismus überlebt?

    Es gibt eben Menschen, die gern möchten, daß das Grundgesetz (Art.20§1 „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.“) wieder eingehalten wird, und zwar von allen, auch der Regierung.

    Es gibt andere, z.B. sog. Libertäre, die gern von Freiheit reden, aber nur die Freiheit der Geldbesitzer meinen, und für die alles außer Raubtierkapitalismus, auch gesunder Menschenverstand, Sozialismus ist. Für die sollte der Staat am besten ganz verschwinden. Leider haben die in der AfD einen nicht unbedeutenden Flügel.

    Auf die Stimmen derer kann die AfD gern verzichten, denn das Programm liefert auch Merz. Da ist sogar die Goldman-Sachs-Adlatin Weidel sozialer.
    Die Mehrheit jedenfalls, auch angebliche Rechtsaußen wie Höcke, möchte den Sozialstaat erhalten und nicht an Dritte-Welt Schmarotzer verfüttert sehen.

    Nebenbei bemerkt: Daß Merz den Ludwig-Erhard-Preis abgelehnt hat, ist richtig, wenn auch aus den falschen Gründen. Erhard war nämlich, anders als Tichy oder Merz, nicht für die freie Marktwirtschaft, sondern Vertreter der Sozialen Marktwirtschaft.

    OT

    Freya- 5. November 2018 at 08:11

    Merz ist keine Kapitalist. Er ist nicht gestopft, er ist ein Handlanger für Steuertricksereien, dem sog. Raubtiersozialismus.

    Wer meint, den Kapitalismus gäbe es ohne solche Korruption, hat ihn nicht verstanden (Greenspan lesen!)
    Übrigens denkt Macron weniger an Frankreich als an die Rendite der Hochfinanz, die ihn eigens zu diesem Zweck gezüchtet und ausgebildet hat.

  132. Topflappen 5. November 2018 at 08:27
    Irrglauben … dass ein Geldsystem, dass auf Zinsen beruht langfristig steuerbar sei.

    Zustimmung. Deswegen bräuchten wir auch längerfristig Alternativen zum Geldsystem, nicht nur zum Euro (dessen Zweck es ja ist, die Wirtschaftspolitik dem demokratischen Einfluß zu entziehen, Stichwort sog. Unabhängigkeit der Zentralbank, die dann halt von jemand abhängt, den wir auch nicht gewählt haben).
    Schweizer Vollgeldinitiative, alternative Währungen (Chiemgauer usw) und vielleicht Freiwirtschaftslehre wären Denkrichtungen.

    Realist 5. November 2018 at 08:37
    Um die Deutsche Wirtschaft erst einmal wieder zu stabilisieren, würde ich die verprivatisierten Betriebe wieder verstaatlichen. Denn seit dieser Privatisierung ist alles eher SCHLIMMER geworden.

    Zustimmung. Freya fällt auf die Libertären Slogans rein (Steuern zahlen ist Raub usw.)

  133. Realist 5. November 2018 at 11:57
    Und ich HOFFE! Das die Polizei nicht privatisiert wird, denn diese ist noch die EINZIGE wirkliche staatliche Unternehmungsgruppe.

    Nun, da muß ich leider erwidern, das geschieht doch längst, und jeder hat es schon gesehen! Überall werden Polizeibeamte abgeschafft und in privatisierten Räumen Polizisten durch schlecht ausgebildete Schlägertypen ersetzt. Und man sehe sich die Typen mal an: Mit Ausnahme der Bahn „DB-Security“ – die aus Rentnern und pechnegern besteht (d.h. denjenigen die tatsächlich arbeiten anstatt auf Hartz-4 Kosten Blonde zu schwängern) – sind es doch vor allem muskulöse Orientalen. In jedem Kaufhaus, in jeder Shopping-Mall die immer gleichen Araber und Türken! Da ist der Jihad nur noch Formsache, wenn es dann losgeht.

    DFens 5. November 2018 at 16:10
    … am völkerrechtswidrigen Jugoslawien-Krieg. Ein Kriegsverbrechen und somit eindeutig verfassungswidrig. Die damals vorgebrachten Kriegsgründe (die Vorgänge in Srebrenica) haben niemals stattgefunden, wie behauptet wurde und wir heute wissen.

    In der Bundesregierung sitzen demnach glasklar Kriegsverbrecher, die gegen das Grundgesetz verstoßen haben.

    Die gehören nicht in die Regierung, die gehören nach Den Haag vor ein Kriegsverbrechertribunal!

    Fast uneingeschränkte Zustimmung, v.a. auch bezügl. Srebrenica!

    Mit Ausnahme vom Verweis auf Den Haag.
    Dort gibt es mehrere sog. Tribunale (für Ruanda, Jugoslawien, etc). Mit Ausnahme des Ältesten, 1945 gegründet, vor dem nur Staaten angeklagt werden können, sind das alle illegal vom UN-Sicherheitsrat (der dazu keine Befugnis hat) eingerichtete Siegerjustiz-Organisationen, die man besser als Abteilung der NATO Pressestelle sehen sollte. Von da ist keine Hilfe zu erwarten. (Übrigens ist Louise Arbour, die in einem davon „Richterin“ war, heute bei einer UN Migrationsorganisation tätig. Kann man sich gar nicht ausdenken, sowas.)

  134. DFens 6. November 2018 at 22:10

    Ich glaube der Definition der Homosexualität der WHO nicht.

    Für mich ist das Sünde = Destruktion, welche sich auf den Betroffenen selbst und seiner Umgebung in jeder Hinsicht negativ auswirkt.

    Schon die Auswirkung, dass man darüber nicht offen sprechen kann, und jeder Zweifel an der Richtigkeit der WHO Definition mit Repressalien verbunden ist, zeugt von destruktiver Wirkung der o.g. Sünde.

  135. Karrenbauer wird es definitiv nicht. Spahn oder Merz sollten sich aber auch nicht freuen auf diesen Job. Die CDU wird bewertet was sie als Regierungspartei liefert. Die Kanzlerin wird bestimmt nicht von ihrer Linie abweichen. Gehen Beide den Kurs der Kanzlerin mit, sind sie ganz schnell verbraucht. Gehen sie ihn nicht mit, wird es intern Zoff geben, was der CDU bestimmt keine Pluspunkte bringen wird. Wie auch immer. Die CDU wird weiter verlieren. Ich denke immer an 89. Als der Stein mal ins rollen kam war er nicht mehr auf zu halten obwohl Krenz/Modrow dies noch versuchten.

  136. Herr Bartels, Sie werden langsam zu einer Gefahr für PI-news, denn ihr homophobes Geschreibe wird langsam peinlich.

    Sie müssen Schwule nicht mögen.

    Aber wer hier redlich arbeitet, Geld verdient und in die Staatskasse zahlt, kann auch öffentliche Ämter bekleiden, auch wenn Sie sich dabei vor Lachen heimlich in die Hose machen.

  137. Der Berliner Augiasstall muss ausgemistet werden. Und dabei dann auch gleich das widerwärtigste Ungeziefer ausMERZen – mit E!

  138. Ole Pederson 6. November 2018 at 23:01

    Schweizer Vollgeldinitiative, alternative Währungen (Chiemgauer usw) und vielleicht Freiwirtschaftslehre wären Denkrichtungen.
    Ist hier aber gewargt mit negativ Zinsen zu kommen ! Man hat sich gerade auf die 0zinspolitik der EZB eingeschossen.

  139. Jakobus 6. November 2018 at 23:24

    Im Irrenhaus kann jeder machen was er will, auch Bundeskanzler werden.

    Gute Nacht

  140. Nein, auch Friedrich Merz kann das Rad der CDU-Geschichte nicht „zurückdrehen“. Dafür hat Merkel schon zu viel gegen die Wand gefahren. Erst aus Feigheit vor „schlechten Bildern“. Dann, als keiner der CDU-Wendehälse widersprach, hat sie sich selbst zur Staatsräson gemacht: Der Staat bin ich! Und weil der Hofstaat von Presse bis Kirchenfürsten in alle Ewigkeit Hofknicks und Kniefall vor Merkels Moslem-Reich machen werden, kann einer wie Merz noch so konservativ wie El Cid losgaloppieren. Er wird sich selbst als Don Quichotte enttarnen, der gegen die Windmühlen reitet. Weil er schon jetzt in den goldenen Ketten einer verlogenen schwarz-rot-grünen Moral liegt. Auch wenn längst alles in Scherben gefallen ist …
    __________________________
    Sicher kann er das nicht mit 5000€ am Tag und ich hab mir das verdient ( auch wen es da Interessenkonflikte gab) hinweg täschen !

    Die Trümmer, die GröKaz hinterlässt, kann nur das VOLK selbst wegräumen. Wie schon mal, nach Gröfaz. Wenn dieses VOLK die AfD n o c h stärker macht. Viel stärker. Bis auch die Meinungs-Macher und Stimmzettel-Zähler nichts mehr unter den Tisch fallen lassen können. Denn die AfD fürchten die schwarz-rot-grünen „Leberecht Hühnchen“, wie der Teufel das Weihwasser. Oder Trump …
    Nah der Gröfaz wurde eigentlich vom VOLK selbst nicht wegräumt es hat darauf gewartet bis man nicht mehr um sein Leben fürchten muste beim hissen der weissen Fahne

  141. Jakobus 6. November 2018 at 23:24

    Herr Bartels, Sie werden langsam zu einer Gefahr für PI-news, denn ihr homophobes Geschreibe wird langsam peinlich.

    Wenn Dich das stört, was willst Du dann hier?

    Die Zeiten der politischen Korrektheit sind vorbei!

  142. „Leitkultur“-Merz wird sicherlich nicht die AfD ganz aus dem Parlament fegen aber der AfD ca. 5% Stimmen kosten.
    Merz ist hinsichtlich der sozialen Komponente angreifbar. Genau das ist seine Wunde. Die Hausdurchsuchung bei BlackRock geht nicht auf seine Kappe denn das war vor seiner Tätigkeit dort. Selbstverständlich müsset er als Kanzler alle seinen vielen AR-Jobs niederlegen aber das weiß er auch.
    Stellt Euch schon mal auf Merz und Habeck als Vizekanzler ein sofern man realistisch denkt.

  143. Freya- 6. November 2018 at 18:09

    Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs

    Jesus war kein Sozialist – das glaubt nur der Jürgen Fritz

  144. DFens 6. November 2018 at 22:10

    Nach welcher Präferenz Männlein und Weiblein lebt, ist deren Angelegenheit.

    Solange wir so reden, werden wir die Grünen nie los.

    Ich stimme jedoch insoweit zu, dass es Leute gibt, die bspw. ihre sexuelle Präferenz wie eine Monstranz vor sich her tragen und diese zur Ideologie und zum politischen Programm erheben. Ein daraus resultierendes Phänomen: Sogenannte „Berufsschwule“ oder auch bedenkliche Einflussnahme bereits im Kindesalter – also Frühsexualisierung und Hoheit über die Kinderbetten auch entgegen dem Willen der Eltern.

    Anscheinend ist das die unmittelbare Folge der Toleranz. Wenn wir Homophilie tolerieren, dann passiert das. Eine nicht änderbare Kausalität. Aus diesem guten Grunde gab es § 175.

  145. Merz, CDU und Medien haben sicherlich einen Plan, und der ist nicht gut für das Volk und die AfD. ReporterInnen mit Kindernamen schreiben Elogen über den alten Fritz, dabei wußten sie vor einem Monat nicht mal wer das ist. Der Klüngel brütet was Böses aus, keine Frage, Abwarten und Weihwasser bereit halten.

  146. Stichwort Blackrock. Mehr sag ich zu Merz derzeit nicht.

    Bezüglich AfD:

    In Bayern hat deren Landtagsarbeit begonnen:

    Ebner-Steiner zeigt klare Kante bei erster Rede im Landtag
    https://www.afdbayern.de/ebner-steiner-zeigt-klare-kante-bei-erster-rede-im-landtag/

    AfD hält an Kandidat Henkel als Landtags-Vizepräsident fest
    https://www.afdbayern.de/afd-haelt-an-kandidat-henkel-als-landtags-vizepraesident-fest/

    Linke wollen Landtag belagern – AfD verurteilt angekündigte Demonstration vor dem Landtag
    https://www.afdbayern.de/afd-verurteilt-angekuendigte-demonstration-vor-dem-landtag/

  147. „Ein Merz als Erneuerer?

    Einer der ausnahmslos alle CDU und CSU Minister in die Wüste schickt, der dafür sorgt, dass jeder CDU Ministerpräsident von Lusche bis … abgesetzt wird und der vom obersten Chef Genetiker angefangen die meisten CDU-Abgeordneten aus der Partei wirft?

    Undenkbar!“
    ______________________________________________________

    „Ein Merz als Erneuerer?“
    Wenn dem so wäre, müsste er sich an erster Stelle in die Wüste schicken.

  148. Merz zur Druchsuchung bei BlackRock:
    „Alles wird aufgeklärt!“ (hoffentlich)
    Ich mnche einmal den Staatsanwalt:
    „Natürlich, Schätzchen, dafür sind wir ja da.“

  149. Tja … eine AfD die Nabelschau betreibt und Ihren Wertemassstab sukzessive aus Angst vor dem VS sich in die Hose scheisst, wird mit Sicherheit Stimmen verlieren, egal ob er/sie Merz, Spahn oder Annekröt heißt.
    Eine bedenkliche Entwicklung !
    Gestern im Staats-TV dürften alle Parteien sich kritisch erklären ! Die Grüne KGE im grünen Hintergrundlogo , Die Linke Wagenknecht im roten Logo, die FDP im bunten Hintergrundlogo und zum Schluss die AfD am Tisch sitzend mit Curio in einem eher Abstellraum ähnlichen Raum und alles – auch die Personen -in schwarz -weis Film ! Es sollte der Eindruck eines Kellerraumes oder Bunker vermittelt werden, wo AfD – Bundestagsabgeordneter Baumann ein Statement abgab !
    Wenn eine AfD sich das von dem Staatsfunk gefallen lässt, dann sollte sie einfach einpacken …. sich in schwarz-weiß im TV herabwürdigen lassen ohne widerspruch , ist nicht nur peinlich …. Ihr Schisser von der AfD – Bundestagsfraktion !!

  150. Merz hat sich in den letzten Jahren vor allem als Vertreter von Finanz-Heuschrecken aller Art einen Namen gemacht.

    So gehört zu seinen Klienten die „Vonovia Wohnungsbaugesellschaft“, DER Prototyp des Immobilien-Hais und Schrecken aller Mieter.

    Auch die HSBC-Bank ist vertreten, die an vorderster Front in den „Cum-Ex“-Betrug verwickelt ist, mit Milliarden-Schäden für die Steuerzahler (aktuell 55 Mrd. €)!

    Und heute ist zu lesen, dass die Firmenräume der Finanz-Heuschrecke „Blackrock“ in München durchsucht werden.

    Und da ist Merz Vorsitzender des Verwaltungsrats!

    Und der soll Chef einer deutschen Partei werden?

    Das wäre DAS SPD-Wiederbelegungsprogramm schlechthin!

  151. „„Alles wird aufgeklärt!“ (hoffentlich)“

    Ich denke, dies wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht der Fall sein.

  152. Die Merkel in grenzenloser Arroganz und Überheblichkeit übergangen hat (sie waren nicht vorhanden) tragen Hass im Herzen. Geht nicht mit ihnen!

  153. Merz war schon immer ein gewissenloser Karrierist und Netzwerker zur Mehrung der eigenen Vermögensverhältnisse. Deutschland, die Menschen, das alles ist ihm völlig egal. Angefangen als Lobbyist für die Chemie-Industrie, dann über die Politik ständig am Bauen neuer und einträglicherer Verbindungen hat er es geschafft, ein Spitzenmann der Finanzindustrie zu werden und richtig abzugreifen. Sein Credo war stets Deregulierung und Privatisierung, also FDP zum Quadrat. Weshalb sollte so jemand seine bestens dotierten Positionen, die immer das Ausrauben der Staaten und Menschen zum Ziel hatten, gegen ein schlecht bezahltes Amt einer untergehenden Partei eintauschen?

    Tatsache ist, daß die internationale Finanzindustrie seit einer halben Ewigkeit auf die Billionen der deutschen Sozialversicherungen scharf ist. Der Deutsche zahlt riesige Beträge in die Sozialkassen und die sollen in die vielen privaten Produkte umgeleitet werden. Ein gewaltig fettes Schwein, das geschlachtet werden soll!

    Jetzt haben wir
    1. die Überforderung der Sozialkassen durch jahrelange linke Politik und Masseneinwanderung
    2. Eine Finanzindustrie (Wallstreet, City), die nur auf das Platzen des deutschen Sozialsystems wartet
    3. Einen bestens prädestinierten späteren Kanzlerkandidaten Merz aus der Leitungsebene der Finanzindustrie

    Merz und seine Macher und Unterstützer werden dafür sorgen, daß Merkel zurücktritt und er Kanzler wird, daß das deutsche Sozialsystem zügig kollabiert und die Gelder in die Produkte der Finanzindustrie geleitet werden, und Merz dann unter Schimpf und Schande, aber kräftiger Mehrung seines Vermögens in die Leitungsebene zurückkehrt.

  154. Heißt es nicht immer, dass das „Gesicht“ und das „symphatische Äussere“
    die Stimmen bringen?
    Etwas Besonderes dieser Art, vermag ich bei Herrn Merz nicht zu erkennen.

    Eben wurde übrigens Herr Maas, im TV, als Kanzlerkandidat der SPD ins Spiel gebracht.
    Merz gegen Maas.
    Sind die verrückt?

  155. Fakten 7. November 2018 at 07:43
    Richtig! Merz wird auch dafür sorgen, dass TTIP und CETA endlich abgesegnet werden.

  156. Penner 7. November 2018 at 07:29
    Bin auch der Meinung, dass sich die AfD viel zu viel gefallen lässt. Das muss sich unbedingt ändern. Brav, ehrlich und freundlich zu sein, reicht in der Politik nicht. Es braucht vor allem Wehrhaftigkeit und Durchsetzungsvermögen. Kuscherei und Kriecherei wird vom Bürger abgestraft. Nicht wahr, Herr Drehhofer?

  157. gonger 7. November 2018 at 01:30
    Nein, diese Anschuldigung kann er nicht einfach so abschütteln, selbst wenn er seinerzeit noch nicht bei Black Rock gearbeitet hat. Diese Heuschrecke hat schon lange einen sehr schlechten Ruf. Als anständiger Bürger hält man sich von solchen Betrügern fern. Das Vermögen von Black Rock soll bei ca. 4 Billionen liegen. Mit ehrlicher Arbeit hat das sicher nichts zu tun.

  158. Jakobus 6. November 2018 at 23:24
    Ja klar, über alle darf man Witze machen, nur nicht über die Schwule. In Doofland darf man sogar Nazischlampe zu anständigen Bürgerinnen sagen. Haben Sie schon mal was von Satire gehört?

  159. Merz wird sicherlich die verwirrten Schäfchen die zu den Grünen geflohen sind zurückholen,denn auch er ist Vertreter einer Minderheit.

    Die der Finanzmafia und Superreichen.

  160. Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland war schlau, als er vom CDU-Kandidaten Jens Spahn als größte Gefahr für die AfD warnte. Das wäre er vielleicht sogar wirklich: Bankkaufmann, konservativ, katholisch, trotzdem verheiratet mit Ehemann Daniel
    xxxxxxxxxxx
    Im Jahr 1964 protestierten über 400 Ärzte, Frauenärzte, Chefärzte und Medizinprofessoren in der an das Bundesministerium für Gesundheitswesen gerichteten ULMER DENKSCHRIFT gegen die zunehmnde öffentliche Propaganda für Geburtenbeschränkung und warnten zudem vor der wachsenden Sexualisierung des öffentlichen Lebens. Was damals in der Denkschrift vorhergesagt wurde, ist genau der Zustand, den wir heute in der Gesellschaft vorfinden und der Deutschland erledigt:
    ……Die Deutschen werden in ein sterbendes Volk verwandelt.
    ….. Es kommt zum moralischen Verfall.
    ….. Das Vertauschen von Richtig und Falsch ist gegeben.
    ….. Es gibt eine Pervertierung des normalen Empfindens und Verhaltens.
    ……Die Politik richtet sich am pathologischen Verhalten Perverser aus.
    ….. Es werden nur noch Rechte gefordert, ohne die dazugehörigen Pflichten zu berücksichtigen.
    ……Es kommt zum Verlust der Ehrfurcht vor dem Leben.

    Kurzum, die Protestierer wurden von der Sorge getragen, dass die deutsche Gesellschaft sich zu einem großen „Sch…..haufen“ entwickeln könnte.
    Gefahr für die AfD ? Vergesst ALLES ! Ihr seid zu dekadent, um noch den Hebel umlegen zu können.
    FINI GERMANIA !!

  161. Was das hier diskutierte Thema Homosexualität angeht, so will ich dazu mal meine Meinung äußern:

    Es ist eine Krankheit im Sinne der Tatsache, dass solches Verhalten widernatürlich ist. Sowohl beim Mensch als auch beim Tier.

    Solange ein dieses abnormale Verhalten jedoch nicht in der Öffentlichkeit zu Schau gestellt, oder gar Propaganda dafür gemacht wird, sollen diese Personen in ihrem privaten Kämmerlein tun und lassen, was sie wollen. Darwin lässt sie ohnehin aussterben…

  162. Ach was, die AfD hat sich doch jetzt mit ihrer Angst vor der Verfassungsschutz-Beobachtung selbst die Zähne gezogen. Und was ist von ihnen noch zu hören? Was tun sie noch? Wo kämpfen sie? Wofür stehen sie? Es ist sehr still geworden um sie. Auf einmal. Sie dümpeln vor sich hin, Hauptsache die Diäten sind erst mal gesichert. Also auch nicht anders als die anderen. Damit werden sie nicht stärker werden.
    Höcke hatte REcht: Auch ich bezeichne das als politische Bettnässerei, auch wenn das Meuthen nicht passt. Und viele andere noch selbst denkende Menschen werden das ganz genauso empfinden. Deutschland ist verloren.

  163. Ein neuer Vorsitzender mach noch keine erneuerte Partei ! Solange die restlichen Klatschhasen und A…..kriecher immer noch auf ihrem Posten sitzen, bleibt diese Partei unwählbar ! Außerdem sitzt die gleiche alte und häßliche Abrißbirne immer noch im Kanzleramt !

  164. kiki667 7. November 2018 at 11:22
    Wenn Sie sich die Bundestagsdebatten anschauen, dann dümpelt die AfD nicht so vor sich hin.
    In den Systemmedien werden sie grundsätlich totgeschwiegen. Die große Kritik, welche Herr Meuthen hinsichtlich der Linksextremen vor den Journalisten zum Ausdruck brachte, bleibt ebenso unerwähnt.
    Nur weil die Arbeit der AfD nicht unter`s Volk kommt, heißt das noch lange nicht, dass die AfD nichts Gutes mehr macht.

  165. Zillertaler Kuffnuckenjaeger
    „…Es ist eine Krankheit im Sinne der Tatsache, dass solches Verhalten widernatürlich ist.
    Sowohl beim Mensch als auch beim Tier…“

    Und die Erde ist eine Scheibe.
    Homosexualität war und ist noch nie eine Krankheit und existiert es so lange es Menschen gibt.
    Sie ist eine Neigung und wir gehen ihr nach, weil wir selbstbestimmt sind und ein Bewusstsein haben.
    Im Tierreich gibt es keine vergleichbare Homosexualität, nur mehrgeschlechtliche Zwitterwesen wie bestimmte Schnecken, Regenwürmer oder Frösche etc.

    Dass es im 21. Jahrhundert in diesem Land immer noch homophobe Saurier mit einem mittelalterlichen Weltbild gibt, ist echt bestürzend.

  166. Etwas OT: ich suche in jedem Peter-Bartels-Text den Begriff „Menetekel“ – Bingo!

    Ohne den geht’s anscheinend nicht…

  167. Fegt Friedrich Merz die AfD aus dem Reichstag?
    6. November 2018
    200
    Von PETER BARTELS | Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland war schlau, als er vom CDU-Kandidaten Jens Spahn als größte Gefahr für die AfD warnte. Das wäre er vielleicht sogar wirklich: Bankkaufmann, konservativ, katholisch, trotzdem verheiratet… UND STOCKSCHWUL:::::

  168. Wenn die Merz-Union das Wahlprogramm der AfD dauerhaft zu 100% umsetzt, wäre das sogar OK

    Aber das wird nie geschehen.

    Zudem bräuchten die verlorenen Wähler einige Jahre, um das zu verifizieren und um wieder vertrauen zu fassen.

    Deswegen: „Nun ist die halt da“
    (…die AfD)

    So kommt das, wenn man nicht aufpasst und sich von der Realität und seinen Wählern entfernt

  169. Novaris 7. November 2018 at 09:08

    Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland war schlau, als er vom CDU-Kandidaten Jens Spahn als größte Gefahr für die AfD warnte. Das wäre er vielleicht sogar wirklich: Bankkaufmann, konservativ, katholisch, trotzdem verheiratet mit Ehemann Daniel

    Das ist ein logischer Widerspruch. Ein Mann, der mit einem anderen Mann in Schande lebt, ist weder konservativ noch katholisch.

  170. Zillertaler Kuffnuckenjaeger 7. November 2018 at 10:00

    Es ist eine Krankheit im Sinne der Tatsache, dass solches Verhalten widernatürlich ist. Sowohl beim Mensch als auch beim Tier.

    Sehr richtig!

    Solange ein dieses abnormale Verhalten jedoch nicht in der Öffentlichkeit zu Schau gestellt, oder gar Propaganda dafür gemacht wird, sollen diese Personen in ihrem privaten Kämmerlein tun und lassen, was sie wollen. Darwin lässt sie ohnehin aussterben…

    Damit diese öffentliche Zurschaustellung aufhört, sollte § 175 wieder eingeführt werden. In ihrem privaten Kämmerlein können die dann immer noch tun, was sie wollen, denn was nicht bekannt wird, kann nicht verfolgt werden.

  171. Merz wird die AfD wohl kaum nicht marginalisieren.
    Er hat ja z.B. schon verkündet, dass er für eine europäische Arbeitslosenversicherung einstehen wird. Was das bedeutet kann sich ja jeder selbst ausmalen, genauso wie die Reaktion der kleinen Leute.
    Das wäre dann auch praktisch im Geldbeutel bemerkbar, denn so viel Geld wie dafür fließen müsste, würde – neben anderen neuen, großen Ausgabepunkten – kaum noch verschleierbar sein.
    Das wird dann richtig, richtig teuer… also muss die AfD nur dran bleiben und wird noch dazugewinnen.

  172. Nun, möglich das einige wieder abwandern.
    Aber auf Leute die nicht wirklich völkisch-patriotisch Denken und Fühlen ist eh geschissen!

Comments are closed.