Print Friendly, PDF & Email

Von JEFF WINSTON | Wieder Freitags, wieder Melbourne, wieder ein Auto-Dschihad, wieder ein islamischer Somalier. Trotz „No-Way“-Immigrationspolitik kommt die Stadt nicht zur Ruhe. In der australischen Metropole hat ein Dunkelhäutiger Passanten und Polizisten mit einem Küchenmesser angegriffen – zuvor brachte er seinen Pick-Up zur Explosion. Das Stadtzentrum von Melbourne wurde großräumig gesperrt. Eines der Zufallsopfer wurde von dem „Schutzsuchenden“ ermordet.

Bei einem Terrorangriff (dpa: „mutmaßlichen Terrorangriff“) in der Innenstadt der Millionen-Metropole Melbourne fuhr der Sprenggläubige am Freitag zunächst in ein Haus in der belebten Bourke Street und brachte sein Fahrzeug zur Explosion. Danach sprang er aus dem brennenden Fahrzeug und attackierte mit einem Messer zunächst umstehende Passanten und ging sogleich auf die alarmierten Polizisten los. Dabei verletzte er einen Mann tödlich, zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Der Somalier wurde dann von der australischen Polizei niedergeschossen und verendete kurze Zeit später im Krankenhaus.

Messermigrant hatte Kontakte zur islamischen Szene

Der „hinreichend polizeibekannte Täter“ war als Flüchtling bereits in den 90er Jahren aus Somalia als Asylsuchender eingewandert und lebte in einem nordwestlichen Vorort von Melbourne. „Wir behandeln dies als terroristischen Zwischenfall“, sagte ein Polizeisprecher. Nach Berichten des „Guardian“ soll der Angreifer vielfältige Kontakte in die boomende islamische Szene von Melbourne gehabt haben. Der klassische Auto-Dschihad gemäß dem gottesfürchtigen „Inspire-Magazin“ auf der belebten Bourke Street wurde geistesgegenwärtig von mehreren Augenzeugen auf Handy-Videos gefilmt. Man sieht, wie der Mörder in der Nähe eines brennenden Autos mit einem Messer auf mehrere Beamte in Uniform losgeht.

Polizeisprecher Graham Ashton konstatierte: „Er ist polizeibekannt. Hauptsächlich durch weitere polizeibekannte Verwandte.“ Bei dem getöteten Passanten handelt es sich nach Augenzeugenberichten um einen 60 Jahre alten Mann.

Die Männer-Vogue der radikalen Moslems

Laut dpa „geriet der Wagen vor einem Geschäft in Flammen“. Augenzeuge Markel Villasin berichtete, dass die Polizei „gut zwei oder drei Minuten“ versucht habe, den um sich stechenden Mann außer Gefecht zu setzen. „Viele Australier haben geschrieen: „Erschießt ihn einfach, erschießt ihn.““ Die Polizei versuchte zunächst aber nach dem Goldstück-ressourcenschonenden „Renate-KünAXT-Approach“, ihm de-eskalierend zuzureden und ihn wohlbehalten zu überwältigen.

Im Jahr 2017 kam es in Melbourne bereits zu mindestens drei islamisch-motivierten Anschlägen mit horrendem Ausgang: Im Januar fuhr ein bekennender Muslim in der Flinders Street in eine Menschenmenge und tötete sechs Menschen – 30 andere Australier wurden teils lebensgefährlich verletzt. Im Dezember fuhr der afghanische „Flüchtling“ Saeed Noori ebenfalls in der belebten Flinders Street in eine Menschenmenge und verletzte 18 Menschen schwer. Bei seiner Festnahme sprach er von „Allah“. Vielleicht hatte Noori das falsche Buch gelesen, oder einfach nur die neue Ausgabe des Dschihad-Hochglanz-Inspire Magazins, der „Männer-Vogue des Islams“. Im Juni 2017 verübte der Somalier Yacqub Khayre, 32, einen Terrorangriff im Melbourner Stadtteil Brighton mit einem Todesopfer im Namen des „Islamischen Staates“!

Bertelsmanns n-tv berichtet von „einem Mann“ und relativiert submissiv:

„Die Polizei berichtete von ‚wenigen Menschen‘, die Stichwunden erlitten hätten. Nach Angaben von Rettungssanitätern vor Ort habe der Angreifer drei Menschen möglicherweise lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei sind die Hintergründe der Tat bislang unklar. Die Polizei erklärte, die Beamten seien während des Feierabendverkehrs wegen eines brennenden Autos in die Innenstadt gerufen worden. Sie forderte die Bevölkerung auf, den Bereich der Stadt zu meiden, auch wenn es derzeit keine Hinweise auf weitere Verdächtige gebe“.

Ähnlich wie fast alle zivilisierten Staaten, die USA, Japan, Schweiz, Österreich, Ungarn, Dänemark, Italien, Polen oder Israel, wird auch Australien den völlig „unverbindlichen“ (ZEIT) afro-islamischen Teufelspakt „UN Global Compact on Migration“ nicht ratifizieren. Im Gegensatz zur Blutraute und ihrem Desinformations-Schergen Außenmini Heiko Maas“.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

151 KOMMENTARE

  1. Warum hat die Polizei dieses Schwein nicht erschossen??? Leider nur schwer verletzt. Da wird er dann nach Genesung von australischen Winkeladvokaten sicher bestens vertreten und kommt möglicherweise glimpflich davon.

  2. Die deutschen Medien interessiert der „Zwischenfall“ mit dem „Mann“ nicht besonders.

    Viel interessanter ist was ein Reporter zu Trump gesagt hat oder irgendwas mit Merkel.

  3. Immerhin hat die Presse in Australien gleich auf Anhieb einen islamischen Kuffnucken als Täter benannt!
    Wäre so bei unserer Schweinepresse nicht möglich gewesen!

  4. @konni81ffm 9. November 2018 at 14:47
    Warum hat die Polizei dieses Schwein nicht erschossen???

    Sie können beruhigt sein, im Artikel steht, dass der Somalier im Krankenhaus verendet ist. ( Gut ausgedrückt )
    Dann freuen wir uns doch schon ganz dolle auf den Migrationspakt!

    Ein sehr wichtiger und guter Artikel im Focus.
    Ein Journalist mit gesundem Menschenverstand, der die Zusammenhänge und die Wirklichkeit beschreibt und diese mittels einer Grafik abbildet.
    Vor allem ist es die sehr interessante Grafik. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
    Man sieht hier deutlich, was für eine Lawine in 2015 los getreten wurde.

    https://www.focus.de/politik/experten/migrationspakt-der-pakt-der-un-ist-eine-liebeserklaerung-an-migranten_id_9879229.html

  5. Warum hat der Abschaum noch Gelegenheit weiter anzugreifen anstatt umgehend niedergestreckt zu werden ?

  6. konni81ffm 9. November 2018 at 14:47

    Der Somalier ist doch tot. Bekam von einem Polizisten einen Schuß in die Brust und starb eine halbe Stunde später im Krankenhaus. Bei genau 00:53 in diesem Video kassiert er den Schuß aus direkter Nähe, sozusagen eine Revolverlänge Abstand. Die Sequenz zwischen 00:50 und 00:56 kann man sich Bild für Bild ansehen, wenn man schnell mit der Stoptaste ist:

    https://www.thesun.co.uk/news/7697521/melbourne-attack-stabbing-bourke-street-man-kills-attack-cops/

  7. Einzelfall!

    Die WHO gibt auf Anfrage Auskunft Auskunft über über den psychischen Gesundheitszustand der Somalier.

  8. OT

    Zentralratshetzer Schuster erfüllt seinen Regierungsdienstauftrag

    „Es ist eine Erinnerung, es ist eine Mahnung – und manche Entwicklungen machen einem Gedanken, ob es – nicht heute, nicht morgen – aber vielleicht doch wieder zu einer solchen Situation auch in Deutschland kommen könnte. (…) Wenn in München 5.000 Menschen gegen den Einzug der AfD in den bayerischen Landtag demonstrieren, dann gibt mir das auch Mut und zeigt mir, dass bei den Menschen sehr viel Empathie da ist.“ Josef Schuster Präsident des Zentralrats der Juden

  9. 1000 mal migriert 1000 mal ist nix passiert,

    1000 und ein Migrant – Deutschland ist abgebrannt!

    So schildert Klaus die Lage!

  10. „Viele Australier haben geschrieen: „Erschießt ihn einfach, erschießt ihn.“

    sehr gesunde Einstellung!

  11. Claudia Rothzilla (63 Jahre, kinderlos) möchte eine unbegrenzte Anzahl von nichtmesserstechenden Goldjungs, denen es in Afrika und Vorder- und Hinterasien zu heiss ist, ins Land holen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183535282/Claudia-Roth-fordert-Ausweitung-des-Asylrechts.html

    Vor dem Grünen-Parteitag in Leipzig fordert die frühere Vorsitzende Claudia Roth, das Asylrecht zu erweitern. „Wir müssen die Kriterien für das Recht auf Asyl ausbauen. Beispielsweise ist der Klimawandel mittlerweile eine Fluchtursache“, sagte die Bundestagsvizepräsidentin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die EU müsse als eine Hauptverursacherin der Klimakrise mit einer Initiative zur Aufnahme bedrohter Menschen vorangehen.

    Unterstützung bekam sie von Grüne-Jugend-Chefin Ricarda Lang. Erstes Ziel müsse sein, dass durch eine „radikale Klimapolitik“ Menschen am besten erst gar nicht in die Lage gebracht werden sollten, ihre Heimat zu verlassen. Für Inselstaaten wie Kiribati reiche das aber nicht mehr aus, sie würden bald unbewohnbar. „Diese Menschen müssen die Chance zur frühzeitigen und würdevollen Migration erhalten“, sagte sie.

  12. Nicht nur das amerikanische Asylsystem sondern auch die Systeme Italiens und Deutschlands sind unter einer zu großen Zahl ungerechtfertigter Asylanträge zusammengebrochen. Mittels einer klaren Regelung will der US-Präsdent Trump nunmehr auf einen „beispiellosen Missbrauch unseres Einwanderungssystems“ reagieren. Wer Asyl beantragen will, muss dies künftig direkt an einem offiziellen Grenzübergang tun. Die große Mehrheit der 100%-igen Asyltouristen kommt aus den heruntergewirtschafteten mittelamerikanischen Staaten und versucht, über die Grenze zu Mexiko illegal in die USA einzudringen. US-Präsident Donald Trump will ein entsprechendes Dekret in Kürze unterzeichnen – es dürfte dann sehr bald auch die Asylindustrie beschäftigen.
    Für Roth-Deutschland dagegen wäre es „bedauerlich, wenn nun auch wir den Eindruck erweckten, man müsste sich für sein Festhalten am individuellen Grundrecht auf Asyl … mit einem Bekenntnis zu rückführungspolitischer Härte rechtfertigen“. Die international hochangesehene Fiesevorsitzerin des Bundestags – Frau C. Roth – gilt als Verfassungsrecht Expertin für Artikel 16a Abs. 1 GG. Wer bei den Grünen sich für Absatz 2 zuständig fühlt ist bis jetzt ungeklärt. Die Fachwelt wartet zur Zeit gespannt auf die Herausgabe von Roths Kommentar zum Migrationspakt der Vereinigten Völker im Bild der Frau. Ihre Doktrin der „Unverbindlichkeit der zwingenden Rechts des Absatz 2 von Artikel 16a GG“ war bahnbrechend. Zu solchen Kandelabern kann man Deutschland nur beglückwünschen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183535282/Claudia-Roth-fordert-Ausweitung-des-Asylrechts.html

  13. Ich KO**E richtig ab!

    Anstatt schon mit gezogener Waffe auf den zuzugehen laufen die weg.
    SOFORT niederschießen! Der darf auch gelb, rot oder weiß sein.
    Egal.
    Was ist wenn sie nicht, oder nur schlecht treffen und der (einer) metzelt Mutter
    und Kind nieder?

    Noch 50067 solcher Vorfälle dann lernen sie es. 🙁

  14. Wenn jetzt nicht bald wie versprochen die 72 Jungfrauen kommen,
    ist der Teufel los!
    Dann muss ich annehmen, dass man mich ein Leben lang verscheißert hat!!!

  15. Also wenn auf mich ein Neger mit einem Messer zustürmen würde und ich hätte eine Knarre dabei, dann wäre die Situation innerhalb von 2s befriedet.

  16. Heisenberg73 9. November 2018 at 14:49

    „Die deutschen Medien interessiert der „Zwischenfall“ mit dem „Mann“ nicht besonders.

    Viel interessanter ist was ein Reporter zu Trump gesagt hat oder irgendwas mit Merkel.“
    Ach die 13 Toten in Thousand Oaks haben mehr Platz in den Medien eingenommen.

  17. Da faellt mir gerade ein alter Schlager von Cindy&Bert ein.“Immer wieder Freitags kommt die Erinnerung“.

  18. …verendete im Krankenhaus.
    Bei Menschen heisst es eigentlich, verstarb im Krankenhaus, hier aber korrekte Wortwahl.

  19. Betrifft: Gefahrenlage Australien; Gefahren-Lage Deutschland

    1.) Gefahren-Lage anywhere:

    2.) “Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist“ (Nassim Ben Iman)

  20. OT

    „Ich hoffe, wir werden den Rechten von heute an das Leben deutlich schwerer machen“,

    sagte Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, der Dachorganisation von mehr als 250 Bundeskulturverbänden.

    Gerne können Sie ihn telefonisch dazu befragen. Kampagnentelefon unter: +49 1778924882
    Informationen zur Erklärung, Kampagne und Die Vielen e.V. im Anhang und unter:
    mail@dievielen.de

  21. Die Polizei hat zu lange gewartet. In Bayern, so stand vor einigen Jahren in der Zeitung, ging auch mal einer mit einem Messer auf die Polizei los und hatte nach wenigen Schritten schon 13 Schusslöcher, worüber sich seine Mutter bitterlich beschwerte.

  22. Nichts aber Garnichts in unseren Staatsmedien oder Blöd Zeitung, war ein Afro Australier ja nicht berichten könnte böse Stimmung bei den Dumm Deutschen erzeugen!!
    Unser Land ist doch so etwas von bescheuert

  23. Wenn selbst liberal-progressive Länder wie Australien vorm Islam die Schotten dicht machen, dann sollten beim Gutmenschen-Michel so langsam die Glocken klingeln! In „Oz“ sind noch nie die Panzer gerollt und es gab auch keine jüdischen Massengräber! Aber vermutlich werden wir Deutschen erst 50 Jahre später heulen – so wie bei Hitler, denn wir jetzt mit einer Inbrust bekämpfen wie noch nie!!

  24. A propos Schießen: Was macht eigentlich der islamische Menschenanzünder, Bombenbauer und Geiselnehmer vom Kölner Hbf? Den das SEK trotz mehrer Schüsse in Brust und Kopf nicht zu Allah schicken konnte? Und wie geht es den von ihm angezündeten beiden Frauen/Mädchen?

    Achso. Regionale Bedeutung. Heute ist statt dessen mal wieder der Tag der fröhlichen Jagd auf herbeihalluzinierte Nazis. Merkel und Steinheini waren bei ihrem Geseier in der Berliner Synagoge so exorbitant scheußlich wie immer.

  25. 3.) [Australien hat übrigens große libanesische Diaspora. Die machen dort richtig Streß.]

    4.) Auf Artikel bezogen und Deutschland; bald heißt es: Immer Freitags, immer Freiburg.

  26. Im Gegensatz zu unserer Regierung,sind die Politiker in Australien,anscheinend bestrebt,
    ihre Menschen vor solchen Zwischenfällen zu schützen,indem sie keine weiteren Goldstücke
    mehr ins Land lassen und dieses Linksversiffte Teufelswerk von Migrationspakt,erst
    gar nicht unterschreiben!
    In Australien zählt der Australier noch etwas, in Deutschland sind vor allem,die Frauen
    für „Vogelfrei“ erklärt worden,da kann für ne geringe Strafe,jede ins Gebüsch gezerrt wird.
    Deutschland ist ein Land,indem Steuerhinterzieher härter bestraft werden,also Vergewaltigungen
    oder Pädophilie Delikte,vor allem wenn der Täter noch ein Bückbeter ist,oder es sich um ein
    funkelndes Goldstück handelt!

  27. aenderung 9. November 2018 at 15:06

    „Viele Australier haben geschrieen: „Erschießt ihn einfach, erschießt ihn.“

    sehr gesunde Einstellung!
    ———————————–
    In D hätten sich alle Passanten als Zeugen für ein Dienstenthebungsverfahren des Polizisten gemeldet.

  28. Wer eine Sekte in das Land laesst die Leichenschaenderei, Kinderschaenderei und Tierschaenderei und Christenhass erlaubt und befuerwortet, der muss sich beim besten Willen ueber nichts mehr wundern.

  29. Babieca 9. November 2018 at 15:21

    Cendrillon 9. November 2018 at 15:08

    Die EU müsse als eine Hauptverursacherin der Klimakrise (…)
    ————————-

    Erste Sahne Rothschwachsinn.

    Die einzige Klimakrise, die ich zur Zeit sehe, ist die in Clodis Rübe, ausgelöst durch ihren Asylanten-Fieberwahn. Darin ist es so heiß (43 Grad), daß inzwischen auch noch die letzte Hirnzelle totgekocht ist.
    ——————————
    Handelt es sich hier um einen Schnellkochkopf?

  30. Viper 9. November 2018 at 15:33
    In D hätten sich alle Passanten als Zeugen für ein Dienstenthebungsverfahren des Polizisten gemeldet.

    Genau. Deshalb kriegt VS-Maaßen jetzt auch noch ein Disziplinatverfahren an den Hals.

    Und die Intelligenzbestie MinisterIn Schulze fordert Sondersteuer auf Benzin und Heizöl.

    Quellen könnt ihr selber suchen.
    Ich habe die Schnauze voll. :mrgreen:

    Das wird hier nix mehr. Im Untertanenland.

  31. Die verwarzte grüne Graue EminenzIn Claudia Roth (BT-FiesevorsitzerIn), fordert das Asylrecht zu erweitern. Wir müssen die Kriterien für das Recht auf Asyl ausbauen. Beispielsweise sind der Klimawandel und das Klimakterium bei MuslimInnen mittlerweile Fluchtursachen. Die EU müsse als eine Hauptverursacherin von diesen Phänomenen – wie in einem Rechtsgutachten des International Kangaroo Court of Justice der Vereinigten Völker festgestellt wurde – mit einer Initiative zur Aufnahme bedrohter MenschInnen vorangehen. Die Chefin der Freien Grünen Jugend Merkeldeutschlands: Erstes Ziel müsse sein, dass durch eine „radikale Klimapolitik“ bzw. „radikale Hormontherapie“ MenschInnen am besten erst gar nicht in die Lage gebracht werden sollten, ihre Heimat bzw. reproduktive Identität zu verlassen. https://www.welt.de/politik/deutschland/article183535282/Claudia-Roth-fordert-Ausweitung-des-Asylrechts.html

  32. Nun ist es halt passiert und so weit weg, mir doch egal! Kritik am Islam ist nicht zielführend.

    Euer Angie 🙂

  33. eine frage, wieviele „Flüchtlinge“ hat denn fr.roth bei sich zu hause aufgenommen?

    wieviel private kohle gibt sie für ihre Lieblinge aus?

  34. Nach einer Vergewaltigung in Fürth am Samstagmorgen, wurden soeben neue Details bekannt gegeben.
    Ob Türke, wie in diesem Fall oder Somalier. Gehört jetzt zum guten, deutscher Standard.
    http://www.nordbayern.de/region/vergewaltigung-in-furth-polizei-nennt-weitere-details-1.8290154

    Was von Wichtigkeit und das Besondere in diesem Artikel ist, ist diese Aussage:
    Polizeipräsident Fertinger nannte die überfallartige Tat – statistisch gesehen – ein „Außnahmedelikt“. Die meisten Vergewaltigungen geschehen im persönlichen Umfeld der Opfer.

    Ich fass es nicht!!

  35. Natürlich, wie immer Sarkasmus. 🙂
    man kann die Ereignisse in dieser Zeit eh nicht mehr für voll nehmen, noch weniger die verantwortlichen Politiker.

  36. Viper 9. November 2018 at 15:33

    aenderung 9. November 2018 at 15:06

    „Viele Australier haben geschrieen: „Erschießt ihn einfach, erschießt ihn.“

    sehr gesunde Einstellung!
    ———————————–
    In D hätten sich alle Passanten als Zeugen für ein Dienstenthebungsverfahren des Polizisten gemeldet.

    ______________________________

    Neeee….hier hätten sich „Aktivisten“ vor den Terroristen geworfen und Ihn versucht abzuschirmen…um den interkulturellen Dialog nicht zu gefährden!

  37. VivaEspaña 9. November 2018 at 15:37

    Und die Intelligenzbestie MinisterIn Schulze fordert Sondersteuer auf Benzin und Heizöl.
    ————————–
    400% Steuer sind auch entschieden zu wenig. Rauf auf 500%, paßt. Und Doofmichel wählt das nächste Mal 44,5% grün (sind dann auch 500% Zuwachs zu 2017)

  38. @ Viva Espana: Man wird depressiv, wenn man Sitzungswochen im Bundestag verfolgt und auch hier die täglichen „Bereicherungen“ erfährt. Das kann man nur noch mit einer ordentlichen Portion Humor sehen, sonst geht man als Patriot auf Dauer kaputt. Das möchte ich nicht!

    Nur Linke, Grüne und Bunte juckt das alles nicht. Dafür reicht das Hirn dann nicht.

  39. Wenigstens sagen die Aussies, was Sache ist. Bei uns hätten der Merkel-Funk und „Experten“ schon zehn Sekunden nach der Tat verkündet, man könne mit absoluter Sicherheit ausschließen, dass das irgendetwas mit dem Islam zu tun hätte, und dass der Mann unter schweren psychischen Problemen gelitten habe.

    Gut, dass man den Dreckskerl wenigstens erlegt hat. Jetzt irrt er im Reich der Toten umher und sucht vergebens seine 72 Jungfrauen – oder war es doch nur eine 72-jährige Jungfrau?

  40. Was sind das denn für unfähige Polizisten? Wurden die in Deutschland oder Schweden ausgebildet? Da hätte schon viel früher ein Magazin geleert werden müssen. Stattdessen lassen die sich zuerst mit einem Terroristen auf eine Rangelei ein, unfassbar.

    Das passiert wenn man in den USA einen Police Officer angreift. Min 03:00

    https://www.youtube.com/watch?v=84Z6g3ZOJV0

  41. Verdrossen 9. November 2018 at 15:43

    http://www.nordbayern.de/region/vergewaltigung-in-furth-polizei-nennt-weitere-details-1.8290154

    Auch wieder wie üblich:

    Der Mann sei türkischer Staatsangehöriger und in Fürth aufgewachsen. Er soll bereits in der Vergangenheit mit Drogen- und Gewaltdelikten straffällig geworden sein, erst im Juni sei er nach mehrjähriger Haft aus dem Gefängnis entlassen worden. Wegen Sexualdelikten war er bisher nicht aufgefallen. Außerdem teilte die Staatsanwaltschaft mit, dass der Mann ausreisepflichtig ist. Die Abschiebung wird derzeit aber nicht fortgesetzt.

  42. Bertelsmanns n-tv berichtet von „einem Mann“ und relativiert submissiv:

    „Die Polizei berichtete von ‚wenigen Menschen‘, die Stichwunden erlitten hätten. Nach Angaben von Rettungssanitätern vor Ort habe der Angreifer drei Menschen möglicherweise lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei sind die Hintergründe der Tat bislang unklar. Die Polizei erklärte, die Beamten seien während des Feierabendverkehrs wegen eines brennenden Autos in die Innenstadt gerufen worden. Sie forderte die Bevölkerung auf, den Bereich der Stadt zu meiden, auch wenn es derzeit keine Hinweise auf weitere Verdächtige gebe“.

    Ich hasse es, auf die billige, dummdreiste Tour angelogen zu werden. Da sollte man sich schon ein bisschen mehr Mühe geben. Solche politkorrekt vernebelnden Meldungen, die nichts von dem wiedergeben, was tatsächlich geschehen ist, machen mich inzwischen regelrecht aggressiv, weil der Urheber damit bekundet, dass er mich für einen Vollidioten hält. Der, der das verbrochen hat, soll froh sein, dass er gerade nicht meinen Weg kreuzt …

  43. „Die Juden“…gibt es nicht.
    Es gibt „Die Deutschen“ als Zahlmeister der „Welt“. „Geld, sonst Nazi!!

    „Die Juden“ liegen mit sich selbst im Streit.
    Dies weist darauf hin, dass „einiges faul ist“ „im Staate Dänemark“.
    (die leidige Kohle, die Aufteilung des Kuchens, wie überall, …Menschen, wie du und ich)

    „Kann etwas Bestand haben, was mit sich selbst im Streit liegt?“
    (INRI, Obergefreiter)

    Zur Beruhigung und als Hoffnung.
    „Kein Bestand haben“ bedeutet nicht Untergang.
    Es kann auch Aufarbeitung bedeuten.
    Bei den und für die etwas fortgeschrittenen Exemplare der „Krone der Schöpfung“.

  44. Nicht zu fassen, wie sich die vermutlich gründlich gegenderten Weichlinge der australischen Polizei von dem Somalier angreifen lassen und dabei ihr Leben riskieren, bevor endlich mal einer von ihnen handelt.

    Dieses peinliche Versagen erinnert an die schwedischen Polizistinnen und den Wachmann, die sich von einem einzigen Flutling zum Narren halten ließen:

    https://www.youtube.com/watch?v=3EG5Nl37RsE

    Ausgerechnet der Einzige, der mit dem fertig wird, ein anderer Einwanderer, wird von einer der Heldinnen mit aggressiver Geste weggewiesen. Und weiter geht die tödliche Blamage.

  45. Melbourne:

    „Die radikalislamische Terrormiliz IS reklamiert die Tat für sich“ (n-tv soeben)

  46. Andererseits, wenn ich es recht überlege, ist der Täter – jetzt ist er endlich von dieser fiesen Haram-Welt erlöst – ja wirklich schwer psychisch gestört gewesen. Seine Geisteskrankheit ist ja auch in der psychiatrischen Wissenschaft bekannt. Sie fängt mit „I“ an und hört mit „m“ auf.

  47. „Already known“ … kommt mir irgendwie bekannt vor. Das humanitäre Anliegen, Leute mit vollkommen irren Verhaltensweisen in ihr Land zu lassen, führt weltweit zu den selben Auswirkungen. Auch das sollte jedem bekannt sein, der sich dafür interessiert, oder es nicht absichtlich herbeiführen will.

  48. Die Polizei in Melbourne ist sowas von rassistisch.
    Nur weil der arme Gast einen kleinen Unfall verursacht hat gleich von Terrorismus auszugehen.
    Tsss, tsss…

    Also unsere Polizeibehörden würden erstmal in alle Richtungen ermitteln.
    Anerkannte Experten der psychiatrischen Fern- und Schnelldiagnose würden bestimmt eine psyhische Beeinträchtigung erkennen.
    Die Medien würden die Würde des „mutmaßlichen“ Täters schützen und keine Nationalität benennen, schließlich gibt es auch unter einheimischen genügend Tunichtgute.
    Und überhaupt handelt es sich schließlich um einen „mutmaßlichen“ Terrorangriff.
    Die Antifa würde auf die Straße gehen und gegen die ungesetzliche Hinrichtung des armen Asylbewerbers durch die Nazi-Polizei demonstrieren.
    Und engagierte Politiker würden mehr Geld im Kampf gegen Rechts fordern.

    So geht Zivilgesellschaft.

    /Sarkasmus Off/

  49. Ich bin selbst Waffenbesitzer und muss sagen, soetwas habe ich noch nie gesehen:
    Da lassen sich mehrere Polizisten von einem Messermann noch mit der Pistole in der Hand jagen und schießen nicht sofort sonder lassen es auf einen Nahkampf ankommen…

    Im Dienst nicht überlebensfähig!!!

  50. Der KNALLER des TAGES!
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass:

    .
    Merkel holt Millionen von Juden hassenden Moslems in unser Land, die auch noch unsere jüdischen Bürger fast täglich angreifen und ausgerechnet diese Merkel warnt vor Judenhass..
    .
    Das ist Dummdreistigkeit kaum zu überbieten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass:
    .
     „Weckt schlimme Erinnerungen an 30er-Jahre“

    .
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor zunehmenden Judenhass in Deutschland gewarnt und ein entschlossenes Vorgehen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung angemahnt.
    .

    https://www.merkur.de/politik/merkel-warnt-vor-wachsendem-judenhass-rede-zur-reichspogromnacht-zr-10542762.html

  51. Schön, dass sich Hasswarze Roth auch noch mal meldet, die Grünen sind doch in letzter Zeit viel zu hoch gestiegen, da muss Roth mal wieder eingreifen und die Wähler erinnern, was für eine geisteskranke Scheisspartei sie da eigentlich wählen.

  52. VivaEspaña 9. November 2018 at 16:04

    Und das „nuhr“ 80 Jahre nach den Novemberprogromen. Oy veh! Das war ja praktisch gestern. Und danach und davor passierte ja auch nichts am 9. November!
    Gelangweilter BRD Aufregepöbel sucht sich was zum Aufregen.

  53. Terror-Moslems jagen ist geheimdienstliche Freizeitspaß
    .
    Ich glaube ja, das die westlichen Geheimste ein berufliches Hobby daraus gemacht haben Moslem-Terroristen zu jagen..
    .
    Merkwürdiger weise kennen sie fast alle Moslem-Terroristen und Hardcore-Moslems und sie werden nicht interniert oder ausgeschafft.. NEIN sie spielen mit diesen Mörder-Moslems Katz und Maus..
    .
    Und wenn ein Killer-Moslems seine Tat doch vollbracht hat.. sagen die Geheimdienste: „Oh den haben wir gar nicht auf dem Schirm gehabt.“…… Glatt gelogen.
    .
    DESHALB müssen westliche Bürger eben sterben. Weil es nur ein Spiel ist.

  54. Ein Staat, der seine Bürger mit einem Mauer einsperrte und so gegen den Faschmus mit tödlicher Konsequenz schützte – das ist der Realsozialismus der BT-Linke. Die Staaten der EUdSSR brauchen das heute nicht: In der Europäischen Menschenrechtskonvention etwa heißt es: „Jeder Person steht es frei, jedes Land, einschließlich des eigenen, zu verlassen“, fast gleichlautend formuliert es die – ach so unverbindliche – Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Die dringend notwendigen Mauern an den Aussengrenzen Europas haben aber einen anderen Zweck: Sie sollen nicht die Ausreise, sondern das Eindringen, die ethnische Aggression & Besatzung verhindern. Denn ein vergleichbares universelles Recht auf Einreise gibt es gar nicht. Auch die Genfer Flüchtlingskonvention verpflichtet ihre Unterzeichner keineswegs, offenkundige Asyltouristen Tür und Tor zu öffnen. Die SBZ trieb die Angst vor dem Verlust ihrer Insassen um. Die Mauerbauer von heute, etwa der ungarische Präsident Viktor Orbán und seine Nachahmer fürchten um die körperliche Unversehrtheit und die sexuelle Selbstbestimmung ihrer Schutzbefohlenen. So errichten sie Monumente der Geborgenheit – Symbole für die wachsende Sicherheit vor den Terroristen und Vergewaltigern und Orte der Rechtssicherheit andererseits für die sie auf Treu und Glauben passieren möchten. Denn für sie sind die neuen Grenzanlagen – im Gegensatz zu den Ostflüchtlinge einst die Selbstschussanlagen – Orte, an denen sie nicht mit Misshandlung, Verhaftung und Internierung rechnen müssen. http://taz.de/Mauern-und-Zaeune-um-Europa/!5546699/

  55. @ Babieca … … 14:58 … Bekam von einem Polizisten einen Schuß in die Brust und starb eine halbe Stunde später im Krankenhaus. …u.s.w.

    schön, dass dieser Neecher durch entschlossenes Handeln eines Polizisten schnell zum Spenderorgan – Spender geworden ist und noch jemanden der Zeit seines Lebens krank od. etwaig seit Jahren auf eine Hornhaut gewartet hat, und nun so eben eine Hornhaut, eine Spenderleber, Spenderniere, erhalten kann,
    Ja ! ich freue mich für diejenigen die heute ein neues, erträglich gesundes Leben dank eines Spenderorgans erhalten , bitte gern mehr davon !

  56. NZZ Schweiz: Das Herz des deutschen Journalisten schlägt links

    Neutralen Journalismus gibt es kaum. Das fängt bei der Themenwahl an und endet beim Kommentar. In der Politikberichterstattung scheint das Phänomen jedoch besonders virulent zu sein, denn bei der Parteinähe haben deutsche Journalisten stark andere Präferenzen als der Durchschnitt der Bevölkerung.

    Die Vorstellung eines neutralen Journalismus dürfte eine Illusion sein – das galt in der Vergangenheit und gilt auch in der Gegenwart.

    https://www.nzz.ch/international/das-herz-des-deutschen-journalisten-schlaegt-links-ld.1434890

  57. Prozessauftakt in Heidelberg

    Viele Opfer von falschen Polizisten leben in ständiger Angst

    Sie sind arglos, gutgläubig und haben oft sehr großen Respekt vor der Staatsgewalt: Alte Menschen sind aus Sicht von Gaunern ideale Opfer für den Trick mit falschen Polizisten. Einem Opfer aus Sinsheim haben sie besonders übel mitgespielt. Die Frau hat ein Vermögen verloren.

    https://www.rnz.de/panorama/aus-aller-welt_artikel,-prozessauftakt-in-heidelberg-viele-opfer-von-falschen-polizisten-leben-in-staendiger-angst-_arid,398703.html

  58. derschonimmerhierlebt 9. November 2018 at 14:55
    Warum hat der Abschaum noch Gelegenheit weiter anzugreifen anstatt umgehend niedergestreckt zu werden ?
    —————————-

    Es ist anzunehmen, dass die Polizei Australien politisch genauso eingeschüchtert ist wie in DE!

  59. Phoenix: Bundesminister Spahn will höhere Sozialbeiträge von Kinderlosen.

    Gut zu wissen, Herr Spahn. Sagen Sie das mal zunächste ihren Delegierten, die sie wählen sollen. Reicht die Kohle für die Goldstücke bei der medizinischen Versorgung nicht mehr? Können Sie ruhig zugeben.

  60. Hätte man Waffengesetze wie in den USA, so könnte sich der Bürger selbst schützen.
    Die grausam verstümmelten Opfer beim Bataclan-Massaker waren nur möglich weil man als normaler Bürger absolut wehrlos ist.
    Viele Menschen könnten noch leben wenn sie oder jemand in ihrem Umfeld eine Waffe getragen hätte.

  61. Drohnenpilot 9. November 2018 at 16:15

    Der KNALLER des TAGES!
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass:
    .
    Merkel holt Millionen von Juden hassenden Moslems in unser Land, die auch noch unsere jüdischen Bürger fast täglich angreifen und ausgerechnet diese Merkel warnt vor Judenhass..
    .
    Das ist Dummdreistigkeit kaum zu überbieten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass:
    .
    „Weckt schlimme Erinnerungen an 30er-Jahre“
    .
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor zunehmenden Judenhass in Deutschland gewarnt und ein entschlossenes Vorgehen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung angemahnt.
    .

    https://www.merkur.de/politik/merkel-warnt-vor-wachsendem-judenhass-rede-zur-reichspogromnacht-zr-10542762.html

    Nicht nur das lieber Drohnenpilot,

    diese Nestbeschmutzerin und einstige SED Zuträgerin tut auch so, als würde der Judenhass seit 80 Jahren immer noch von uns Deutschen ausgehen.

    Schon heute morgen, betonten Merkels Mietmäuler vom ARD/ZDF-Moma, stundenlang, dass 80 Jahre nach dem Holocaust die Juden in Deutschland immer noch fürchten müssen.

    Angela Merkel versucht die Schuld von sich zu weisen, dass sie Millionen der schlimmsten Judenhasser nach Deutschland reingelassen hat. Auch der jüngste Anschlag auf das jüdische Restaurant in Chemnitz ging auf das Konto von Angela Merkels Gästen aus Chemnitz.

    Die Muslime werden auch immer häufiger auf uns Deutsche übergriffig, aber davon will die Kanzlerin der Moslems nichts wissen.

    Angela Merkel möge für ihre Lügen und Falschdarstellung in der Hölle schmoren!

    Ich mache drei Kreuze an dem Tag, an dem Merkel aus dem Amt gefegt wird

    Sobald sie keine Immunität mehr besitzt, werden wir sie bis an ihr Lebensende mit Gerichtsprozessen überziehen!

  62. GOLEO 9. November 2018 at 16:37

    Jetzt auf Phoenix: Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen

    Live aus dem Irrenhaus ….
    ————————————
    Da schau ich mir lieber ein paar Folgen der „Three Stooges“ an. Ist lustiger.

  63. Der KNALLER des TAGES!
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass
    —————————————————————————
    Ich frage mich, wie verarscht müssen sich Juden fühlen, die täglich von Moslems in Deutschland beschimpft, angepöbelt oder angegriffen werden. Die ganzen grünen und- linken Palästinenserspinner obendrauf. Merkel ist das verlogenste und verachtenswerteste Stück, was diese Land nach 1945 hervorgebracht hat.

  64. Hier wurde ja auch schon oft bemerkt, Deutschland ist zu einer offenen Klapsmühle verkommen. Ja, langsam glaub ich da auch dran.

    Deutschland ist nur noch die eigene Wohnung, dessen Grenze (Tür) man bewacht, dessen Land (Räume) nur von Leuten bewohnt ist, die sich verstehen und dessen Gäste (Freunde) sich benehmen und in denen Sicherheit herrscht. Da hat kein Kuffnucke was verloren!

  65. GOLEO 9. November 2018 at 16:48

    Der KNALLER des TAGES!
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass
    —————————————————————————
    Ich frage mich, wie verarscht müssen sich Juden fühlen, die täglich von Moslems in Deutschland beschimpft, angepöbelt oder angegriffen werden. Die ganzen grünen und- linken Palästinenserspinner obendrauf. Merkel ist das verlogenste und verachtenswerteste Stück, was diese Land nach 1945 hervorgebracht hat.
    ———–
    Ich frage mich, wo plötzlich die riesige, gut geschmierte Maschinerie des Schuldkultes steckt. Die haben über Jahrzehnte eine Informationslogistik und -politik mit Fakten, Fakten, Fakten aufgebaut und betrieben. Und nun? Plötzlich ist nichts von denen zu sehen, wo es nun um andere Gruppen geht, als „die Deutschen“. Warum ist das so?

  66. Stiimmt Goleo
    Diese blode Stasi Sau , hohlt milionen Juden (und homo )hasser ins land und wagt es ihr stinkendes maul auf zu reissen!

  67. Gerade in den ZDF-Nachrichten : Kramp-Karrenbauer vor Merz und vor Spahn sowohl im Volk als auch bei der CDU.

    Alle lieben Mutti 2.0, es ist unfassbar! Aber der gruselige Rest ist genauso unwählbar.

  68. Kontrakulur Halle, Komplott, oder Chris Ares sollten mal was mit diesem Spremberger Goldkind auf die Beine stellen, das würde sicher schnell durch die Decke schießen

    https://www.youtube.com/watch?v=hGkxFeoqcBs


    Bushido bekommt für seinen Dreck binnen weniger Stunden 500.000 Aufrufe, auch das sagt etwas über den Zustand unseres Landes aus.

  69. Ohne den Holocaust als Thema ist Heiko Maas noch weniger als er ohnehin schon ist.

    Der Holocaust ist für Heiko Maas, die politische Überlebensversicherung! Heiko Maas kann nichts anderes als Schuldkult. Holocaust sichert Heikos polit-Mandat und das Geld für die teuren Anzüge.

  70. VivaEspaña 9. November 2018 at 17:09

    Mein Tip(p): Hüte dich vor Frauen mit Kurzhaarfrisur (Grüne, Kampflesben, Petry uvm)
    —————————–
    Genau meine Meinung.

  71. Zurück zum Thema :
    Angesichts von moslemischen Weltterror wundert sich Herbert Grönemeyer doch tatsächlich in dem Interview mit SWR1 heute Morgen :

    „Er ist mit Griechen, Spaniern, Türken aufgewachsen und versteht gar nicht, wie man die jetzt Dahergekommenen so schief anschaut“.

    Die sog. Künstler sind zusammen mit Grünen Rattenfängern die gefährlichsten Relativierer, die unser Land Kopf und Kragen kosten.

    Gut daß wir seine naive Meinung so deutlich hören durften. Auch musikalisch ist der Herr eher unterirdisch, wie eine Hörprobe von seinem neuen Album bestätigt hat.

  72. In Hessen tun sich immer größere Abgründe des Wahlbetrugs auf. Das sind keine „Verzähler“ oder „Pannen“, das sind großflächige Wahlfälschungen.

    Da wundern einen die Ergebnisse z.B. der Grünen auch nicht mehr!

  73. GOLEO 9. November 2018 at 16:35

    Köln und Bonn hat jetzt auch seine Diesel-Fahrverbote! Gewerbetreibende laufen Sturm.
    ——————————
    Köln und Bonn bekommen jetzt auch, was sie gewählt haben. Statt Kunden für die Geschäfte oder Liefer LKWs gibts dafür jetzt ganz viele Musels und Ficki-Ficki Neger.
    Ich frage mich immer, wann ist beim Schlafmichel die Schmerzgrenze erreicht? Und bei diesen Zuständen wählen 20% die Grünen? Es müsste noch viel viel härter kommen für das bundesdeutsche Schafspack.

  74. NZZ Schweiz: «Kristallnacht» als Auftakt zur Vertreibung

    Die Pogrome vom November 1938 erschienen manchen als Rückfall ins Mittelalter. Tatsächlich aber markierten sie den Übergang von einer Politik der Ausgrenzung zur staatlich forcierten Vertreibung der Juden aus Deutschland.

    Die «Reichskristallnacht» war keine spontane Aktion der Bevölkerung, sondern ein spontaner Entscheid der obersten Führung.

    Mit dem Zwang für Juden, ihr Vermögen anzumelden und Kennkarten zu beantragen, hatten die Behörden die Voraussetzungen geschaffen, um die deutschen Juden systematisch zu berauben.

    Im Oktober 1941 erfolgte mit dem Auswanderungsverbot für Juden die Abkehr von der Vertreibungspolitik und die Vorbereitung ihrer Deportation in den Osten. Das Wort von der «Endlösung der Judenfrage» hatte nun, nach dem Überfall auf die Sowjetunion, seine bis dahin unvorstellbare Bedeutung erhalten.

    https://www.nzz.ch/schweiz/kristallnacht-als-auftakt-zur-vertreibung-ld.1435141

  75. Ein Dschihadist! Einer, dem Allah zu tief in Hirn sch………?!

    Leute, einer weniger. Die australische Polizei tat das, was zur Rettung von Christen
    und sonstigen Andergläubigen notwendig und richtig war!
    Da ist Mitleid fehl am Platze.

  76. Tja, bei der Lückenpresse bleiben nach dem Lesen solcher Berichte mehr Fragen als vorher. Vor 30 jahren konnte man einer Zeitung oder einem TV-Bericht noch ein gewisses Maß an Informationen und Details entnehmen, heute wird nur noch spekuliert oder verschwiegen. Man scheint Presseberichte dem allgemeinen Bildungsniveau anpassen zu wollen, wobei mehr als 140 Tippzeichen kein Jugendlicher mehr versteht und verarbeiten kann.

  77. BRUDER UND MUTTER MUSSTEN TRAGÖDIE AUF BALKON MIT ANSEHEN

    Djanila (15) stürzte auf der Flucht vor der Polizei in den Tod

    Djanila (15) aus Halle(Sachsen-Anhalt) ist eine notorische Schulschwänzerin. Als Polizisten die Jugendliche am Donnerstagmorgen um kurz vor 8 Uhr in den gerichtlich verhängten Jugendarrest bringen wollten, stürzte die Schülerin auf der Flucht vor den Beamten in den Tod!

    Bruder Dennis und Mutter Makedia mussten mit ansehen, wie die 15-Jährige in denTod sprang

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/bruder-und-mutter-mussten-tragoedie-auf-balkon-mit-ansehen-djanila-15-stuerzte-a-58314496.bild.html

  78. Antreiber des UN-Teufelspaktes
    ist Angela „Erika“ Merkelowa:

    Entstand der Globale Migrationspakt auf Vorschlag
    Deutschlands, um Merkels Handeln zu legitimieren?
    Vera Lengsfeld, 8. November 2018
    https://vera-lengsfeld.de/2018/11/08/entstand-der-globale-migrationspakt-auf-vorschlag-deutschlands-um-merkels-handeln-zu-legitimieren/

    Die Abgeordneten der Grünen ließen am deutlichsten die Katze* aus dem Sack. Die Unverbindlichkeits-Beteuerungen der Koalition konterkarierend, forderten sie, sich die Vereinbarungen des Paktes umgehend zu eigen zu machen und konsequent umzusetzen. Schon beim Fachkräfte-Zuwanderungsgesetz würden die Grünen darauf achten, dass alle Forderungen des Paktes eingeflossen seien. Das meinen sie ganz ernst. Das Pariser Klimaabkommen, das ja auch eine unverbindliche Absichtserklärung und nur in Deutschland ernsthafte politische Handlungsrichtlinie ist, soll nach deren Forderungen Verfassungsrang erhalten. Warum nicht auch der Globale Migrationspakt? Dann wäre es mit der Unverbindlichkeit allerdings endgültig vorbei.
    https://vera-lengsfeld.de/2018/11/08/die-verteidiger-des-globalen-migrationspaktes-widersprechen-sich-selbst/

    +++++++++++++++++++++++++++

    *Das Sprichwort ist nicht mehr zeitgemäß!
    Bitte: „Die Abgeordneten der Grünen
    ‚ließen das Monster aus dem Sack‘.“ Dann
    könnte das häßliche Superlativ „am deutlichsten“
    wegfallen.

  79. @ Weißer Mond: Causa Boateng

    In seinem Magazin „Boa“ sprach Jerome Boateng offen über Rassismus und an welche Berliner Orte er seine Töchter nicht auf Klassenfahrt schicken würde.

    —————————————————————————————————————
    Ich hoffe, es gibt genug Berliner die ihn und seine Sippe nicht als Nachbarn wollen. Wäre nur konsequent.

  80. Ich stelle aber fest, es geht nicht um Boatengs Hautfarbe sondern wie dumm dreist und abgehoben er als Person ist. So einen braucht keiner als Freund! Durchgeknallte Millionäre sind halt so.

  81. OMG

    Schlimmer geht in Deutschland immer

    Der ist gestern im Bundestag zum Thema UN-Migrationspakt extrem unangenehm aufgefallen!

    BUNDESVERFASSUNGSGERICHT: Stephan Harbarth (CDU) wird Nachfolger von Andreas Voßkuhle

    Das ist doch eine korrupte Bagage. Wenn die Grünen ihn schon unterstützen.. Oje

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundesverfassungsgericht-stephan-harbarth-wird-nachfolger-von-andreas-vosskuhle-15882922.html

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundesverfassungsgericht-stephan-harbarth-wird-nachfolger-von-andreas-vosskuhle-15882922.html

  82. @ Freya: Das ist mir gestern auch aufgefallen. Das war der erste Redner nach Gauland und hat voll ins Horn geblasen. Ich dachte der Hansel kommt von den Linken, aber ein CDUler. Eigentlich sind die meisten nicht ganz so vorlaut gegen die AfD, aber der besonders. Eine ekelhafte Person!
    Jetzt wundert einen nicht, warum der das Maul so weit aufreißen konnte. Danke für die Links, daß lässt tief blicken was diesen Politiker betrifft.

    CDU = unwählbar!

  83. @GOLEO 9. November 2018 at 18:07

    Das ist mir gestern auch aufgefallen.

    Seine Ernennung lässt wirklich nichts Gutes ahnen, aber so ist das, in Deutschland 2018:

    Ein Politiker, der nach seinem Staatsexamen nie als Richter gearbeitet hat, wird Nachfolger von Kirchhof und Vosskuhle am BVG. Darauf haben sich die Fraktionsführungen von Union, SPD, Grünen und FDP geeinigt.
    Ämter werden wohl nicht mehr nach Eignung, sondern nur noch ideologisch besetzt.

    Gestern war seine Argumentation jedenfalls sehr dünn, dafür um so aggressiver vorgetragen.

    Seine Rede zum Migrationspakt im Bundestag kann wer mag hier nochmals sehen – was für ein peinliches Gestotter !

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183525942/Bundestagsdebatte-Kampf-um-die-Deutungshoheit-beim-umstrittenen-Migrationspakt.html

  84. „Der Somalier wurde dann von der australischen Polizei niedergeschossen und verendete kurze Zeit später im Krankenhaus.“
    Na und? Jetzt hat der Musel 72 Jungfrauen um und unter sich. Das Beste ist jedoch, diese sind alle über 80.

  85. plakatierer1 9. November 2018 at 16:10

    Die Polizei in Melbourne ist sowas von rassistisch.
    Nur weil der arme Gast einen kleinen Unfall verursacht hat gleich von Terrorismus auszugehen.
    Tsss, tsss…

    Also unsere Polizeibehörden würden erstmal in alle Richtungen ermitteln.
    Anerkannte Experten der psychiatrischen Fern- und Schnelldiagnose würden bestimmt eine psyhische Beeinträchtigung erkennen.
    Die Medien würden die Würde des „mutmaßlichen“ Täters schützen und keine Nationalität benennen, schließlich gibt es auch unter einheimischen genügend Tunichtgute.
    Und überhaupt handelt es sich schließlich um einen „mutmaßlichen“ Terrorangriff.
    Die Antifa würde auf die Straße gehen und gegen die ungesetzliche Hinrichtung des armen Asylbewerbers durch die Nazi-Polizei demonstrieren.
    Und engagierte Politiker würden mehr Geld im Kampf gegen Rechts fordern.

    So geht Zivilgesellschaft.

    /Sarkasmus Off/
    ——————————————————————–
    Genau so würde es in Deutschland ablaufen.
    Aber genau daran sieht man doch dass unser Land zu einer einzigen Freiluftklapse verkommen ist. Psychos wohin man schaut.

  86. Norefugeesinside 9. November 2018 at 16:14

    Ich bin selbst Waffenbesitzer und muss sagen, soetwas habe ich noch nie gesehen:
    Da lassen sich mehrere Polizisten von einem Messermann noch mit der Pistole in der Hand jagen und schießen nicht sofort sonder lassen es auf einen Nahkampf ankommen…

    Im Dienst nicht überlebensfähig!!!
    ———————————————————————-
    Leider ein wenig zu vorschnell geurteilt.
    Es ist sehr schwierig ein sich (schnell) bewegendes Ziel zu treffen.
    Zudem muss man ein freies Schussfeld haben und darf dabei keine Unbeteiligten gefährden oder versehentlich verletzen oder gar töten.
    Als Außerstehender sieht die Situation immer viel einfacher aus.
    Dennoch haben Sie recht allerdings in einer anderen Hinsicht.
    Die Polizisten sind taktisch falsch vorgegangen.
    Sie hätten bereits von weitem den Angreifer zum Aufgeben auffordern müssen und sich um ein freies Schussfeld bemühen müssen.
    Sie ließen den Kerl viel zu nah an sich heran.
    Schusswaffen sind Distanzwaffen also benutzt man sie auch als solche.
    Gegenseitig Deckung gaben sie sich ebenfalls nicht.
    „L“ – Tatik wurde nicht befolgt.

  87. GOLEO 9. November 2018 at 16:35

    Köln und Bonn hat jetzt auch seine Diesel-Fahrverbote! Gewerbetreibende laufen Sturm.

    Liebe Kölner, weiterhin Grün wählen! Vielleicht helfen gegen eure Fahrverbote eine Armlänge Abstand.

    https://www.rundschau-online.de/region/koeln/fahrverbote-in-koeln-und-bonn-die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zum-diesel-urteil-31563170

    Und unsere Diesel-Autos werden ins Ausland exportiert. Dort soll ja das Weltklima ganz anders sein. Genau mein Humor.
    Wir brauchen endlich wieder Realpoltik in unserem Land. Jagt diese ideologisch linksgrün verblendeten Vollidoten endlich in die Wüste.

  88. Bitte keine Hetze und keinen Hass. Facebook und Twitter würden solche Meldungen sofort löschen, weil das alles doch nur Einzelfälle sind, schließlich sind diese armen Menschen alle traumatisiert, da man ihnen kein Haus gegeben und ihnen auch keinen Mercedes/BMW dazugestellt hat. Auch bekommen diese „armen“ schwarzen Menschen nicht die gleiche Chance, wie die verhassten Weißen, die alle nur faul rumliegen und warten bis die armen Neger arbeiten und Steuern für die Weißen abführen.

  89. Cendrillon 9. November 2018 at 15:08
    Claudia Rothzilla (63 Jahre, kinderlos) möchte eine unbegrenzte Anzahl von nichtmesserstechenden Goldjungs, denen es in Afrika und Vorder- und Hinterasien zu heiss ist, ins Land holen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183535282/Claudia-Roth-fordert-Ausweitung-des-Asylrechts.html
    ————————————————————————————————————

    Das trifft sich. In Nachrichten mitbekommen, dass in einigen Gegenden Deutschland jetzt das Wasser knapp wird. Kommt der Migrationspakt, kann ich Asyl in Kanada beantragen.

  90. @ Drohnenpilot 9. November 2018 at 16:15

    Der KNALLER des TAGES!
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass:
    .
    Merkel holt Millionen von Juden hassenden Moslems in unser Land, die auch noch unsere jüdischen Bürger fast täglich angreifen und ausgerechnet diese Merkel warnt vor Judenhass..
    .
    Das ist Dummdreistigkeit kaum zu überbieten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel warnt vor wachsendem Judenhass:
    .
    „Weckt schlimme Erinnerungen an 30er-Jahre“
    .
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor zunehmenden Judenhass in Deutschland gewarnt und ein entschlossenes Vorgehen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung angemahnt.

    .

    Ich könnte dieser dreisten Dummschnalle gerade schon wieder was links und rechts hinter die Ohren geben. Deine Fremden, Deine Lieblingsmenschen sind es doch, die für den zunehmenden Judenhass in Deutschland verantwortlich zeichnen – und zwar nicht zu 10 %, nicht zu 30 %, nicht zu 50 % sondern zu 100 %. Autochthoner deutscher Judenhass ist allenfalls marginal und spielt so gut wie keine Rolle mehr. Deine Moslemfreunde sind es, die und nur die, Du tonnenförmige Dumpfbacke!

    Verlogenes Stück!

  91. So etwas wünsche ich einmal den grünversifften Münchner Schweinen
    an einer grün-roten Drecksveranstaltung auf den Marienplatz.
    Aber leider müssen meistens die Unschuldigen darunter leiden !

  92. Wenn ich sehe, wie die Polizisten zuerst lange versuchen, den Messerbewaffneten nur mit den Händen abzuwehren – bescheuert.
    Sofort schießen und fertig.
    Ist nicht nett und vor allem nicht politisch correkt, aber hilfreich.

  93. Die Polizei in Melbourne ist sowas von rassistisch.
    Nur weil der arme Gast einen kleinen Unfall verursacht hat gleich von Terrorismus auszugehen.“
    ********************
    Drönendes Schweigen über den“ mutmaßlichen Einzelfall “ in unseren Qualitätsmedien

    .
    “ Köln und Bonn hat jetzt auch seine Diesel-Fahrverbote! Gewerbetreibende laufen Sturm.“
    ***************

    Bald brennt die Straße!!

  94. Sofort schießen und fertig.
    Ist nicht nett und vor allem nicht politisch correkt, aber hilfreich.“
    ***********************
    Richtig!
    Man muss sofort mit allen Rohren feuern so, wie Merkel und ihre Spießgesellen auf den schnell wachsenden Antisemitismus oder gegen Rächtz!

  95. “ Bin Berliner 9. November 2018 at 14:57
    Aber auch in New York geht es heute gut ab….
    Video zeigt missglückten Selbstmordanschlag in New Yorker U-Bahn
    https://www.youtube.com/watch?v=JPWUzc5HUFs

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wer seine Fakten checkt, bevor er Dinge weiterverbreitet, sowieso. Hier hätte man lediglich die Videobeschreibung lesen müssen, denn schon der erste Satz sagt:

    „Er versuchte im letzten Dezember einen Terroranschlag nach IS-Vorbild in der New Yorker U-Bahn durchzuführen und scheiterte. Nun sind Videoaufnahmen veröffentlicht worden“

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-12/new-york-manhattan-busbahnhof-explosion

    Zu behaupten „heute ginge es auch in New York“ gut ab würde behaupten, das sei heute geschehen, was nicht stimmt.

Comments are closed.