Von EUGEN PRINZ | Was ist nur los mit den Kritikern des Migrationspakts? Sind sie zu dumm, um zu begreifen, dass dieses Abkommen unserem Land und seinen Bewohnern nur zum Besten gereicht? Ist es ihr unausrottbarer Rassismus und ihr tief verwurzeltes rechtes Gedankengut, das sie dagegen rebellieren läßt?

Genügt ihnen die in der Bundestagsdebatte über den Migrationspakt von hochrangigen Hinterbänklern der Regierungsparteien vorgetragene Klarstellung nicht, dass die Kritik an diesem Vertragswerk jeder Substanz entbehrt und als Kampagne von Verschwörungstheoretikern und Rechtspopulisten anzusehen ist?

Wie kann man den Pakt nur kritisieren, wo doch die Migration in unserer globalisierten Welt eine Quelle des Wohlstandes, der Innovation und der nachhaltigen Entwicklung ist? Und wie kann man bei soviel Wohltaten auch noch die Unverschämtheit besitzen, selbst entscheiden zu wollen, ob man sein Land mit Legionen von Fremden teilen will?

Warum nur haben diese Querulanten bei dem Wort „Migration“ kippende Stadtteile, Islamisierung und Kriminalität vor Augen? Und vor allem, was hat man denn von einem Vertrag zu befürchten, der rechtlich  nicht bindend ist?

Wäre denn nicht ein wenig Vertrauen in jene angebracht, die uns regieren?

„Wir machen keine Steuererhöhungen im Zusammenhang mit der deutschen Einheit“.

Helmut Kohl Bundestagswahlkampf 1990

„Muß Deutschland für die Schulden anderer Länder aufkommen? Ein ganz klares Nein!“

CDU Zeitungsanzeige 1999

„Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet – so viel wie eine Kugel Eis.“

Bundesumweltminister a. D. Jürgen Trittin am 30.07.2004

„Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“

Angela Merkel 16.10.2010

„Mit mir wird es keine PKW Maut geben!“

Angela Merkel 01.09.2013

 

„Der Migrationspakt ist rechtlich nicht bindend.“

Angela Merkel  06.11.2018

 

Soll das jetzt heißen, dass die Politiker nur lügen? Nein, manchmal sagt auch einer die Wahrheit, wenn der Alkohol die Zunge gelöst hat:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Jean-Claude Juncker 27.12.1999

 

image_pdfimage_print

 

101 KOMMENTARE

  1. Afghanen erklären in München:

    ***Wir sind gekommen um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken!

    Wann wird endlich nach Afghanistan abgeschoben?

    Wovor sind diese Männer geflohen, wenn sie äußern, dass sie nach Deutschland gekommen seien, um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken.

    https://www.youtube.com/watch?v=UuKIOWfW8os

  2. Angela Merkels importiert mit immer mehr Moslems, immer mehr Bürgerkriegspotential nach Deutschland!

  3. Es ist die Politik gegen das Volk,und fehlende Argumentationen.
    Wer als Deutscher Politiker, das Steuergeld verprasst,in andere Länder transferiert,
    oder den Goldstücken und Heuschrecken in den Rachen wirft,muss alles mit Lüge übertünchen.
    Es fängt schon bei Neubauten an, siehe BER oder Stuttgart, da wird das Volk schon
    von vornherein belogen,vonwegen der Kosten,weil man erst eine Akzeptanz bilden muß.
    Aber es heisst ja so wahr,
    „Wir können sie nicht zwingen,die Wahrheit zu sagen,wir können sie aber dazu zwingen immer
    dreister zu lügen!“
    Und genau dieser Punkt,ist seit einiger Zeit schon mehr als erreicht.
    Wenn das Volk morgen wüsste,was hier alles so abging, würde auch die gleichgültigste „Kartoffel
    übermorgen auf die Straße gehen.

  4. Deutschland, so geht aus dem Bericht der Bundesregierung zur Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinten Nationen hervor, war an dem Migrationspakt an führender Stelle beteiligt:

    „Auf Basis der New Yorker VN-Erklärung vom 19. September 2016 treibt die Bundesregierung zudem die Prozesse zur Erarbeitung eines Globalen Paktes für Flüchtlinge (Global Compact on Refugees, GCR) und eines Globalen Paktes für sichere, geordnete und reguläre Migration (Global Compact on Migration, GCM) politisch, inhaltlich, personell und finanziell voran und unterstreicht dadurch ihre internationale Gestalterrolle im Bereich Flucht und Migration.“ (Seite 71)

    Der Migrationspakt dient also dazu, die Gestalterrolle Deutschlands in den Bereichen Flucht und Migration zu unterstreichen. Ihn nicht zu verabschieden, wäre eben auch ein Abschied von der Politik des Jahres 2015, und diese Niederlage kann und will sich die herrschende Klasse schlicht noch nicht eingestehen. In Österreich oder den USA sieht es dagegen völlig anders aus:(…)

    https://www.achgut.com/artikel/migrationspakt_die_nachgereichte_merkelweihe

  5. Wenn mich alle Scheixxxe finden, liegt es an allen, nur nicht an mir…

    OT
    Dunja Hayali spricht über die Auswirkungen von rechter Hetze auf sie
    *https://www.welt.de/vermischtes/article184092854/Dunja-Hayali-spricht-ueber-die-Auswirkungen-von-rechter-Hetze.html

  6. Diesellüge.

    Willkürliches Abschalten der AKW.

    Zupflastern des ganzen Landes mit Windmühlen.

    Technisches Unverständnis und absolute Ahnungslosigkeit bestimmen das politische Handeln und dabei geht unser Land zugrunde.

    Flüchtlingskrise.

  7. Die AfD Abgeordneten sollten mal Anfragen in ihren Landtagen stellen, wie viele Asylanträge 2018 gestellt wurden und viele nicht abgeschlossen sind.

    Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren selbst zu jeder Demo mit Dreckschleudern aus den 90’er Jahren. Stinkend faul das Fahrrad zu nehmen. Hans Ströbele war und ist ein echter Patriot und meist mit dem Fahrrad unterwegs. Des weiteren sieht’s mit Energiesparen nicht rosig aus. Alte Energie Fresser im Haushalt.
    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig einkaufen beim Discounter. Umweltverschmutzung ebenfalls pur,„Coffee-to-go und Fast Food“ und den Abfall ins Grüne werfen.
    Habeck lebe es vor und zeig nicht auf andere, Heuchler
    Jetzt will er die Staatskasse blündert und will verteilen was Niedriglöhner schwer erarbeitetet haben. Ich empfehle einen Arztbesuch.

  8. So sieht der Kampf der Etablierten gegen die AfD aus!
    Man macht sich selbst die Hände nicht schmutzig.

    .
    „Angriff auf Taxi

    Angriff am Rande des AfD-Parteitags – Linksextremer Hintergrund?

    Vermummente haben in Magdeburg einen Taxifahrer und seine vier Fahrgäste angegriffen und den Wagen schwer demoliert. Die Polizei schließt einen politischen Hintergrund der Tat nicht aus.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Angriff-am-Rande-des-AfD-Parteitags-Linksextremer-Hintergrund

  9. VivaEspaña 18. November 2018 at 17:51

    Merz ( „mit e“ ) ist für Migrationspakt und heute 21:45 h auf DDR 1 (anne will) zu besichtigen

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/merz-ueber-migrationspakt-deutschland-ist-ohnehin-einwanderungsland/
    ——
    Was für ein „dolles“ Frontfoto – das ist ja absolute Wahlwerbung für die C*DU-Deppen!
    Die drei C*DU-„Bewerber für den Parteivorsitz!

    Den UNPakt wird Will und Merz sicher vermeiden. Ansonsten würde Merz die C*DU weitere Zustimmung kosten. Wenn noch mehr über den UNPakt berichtet wird, dann wird der Widerstand steigen. Es gibt nach der verheerenden Masseninvasion Kulturfremder die durch Merkel veanlasst wurde und deren Folgen kein einzigen Grund den UNPakt noch zu unterschreiben. Sonst kommt zu den hunderttausenden schwerwiegenden „Problemen“ das blanke tödliche Chaos hinzu.

  10. Es wird deshalb so(o) lange weiter gelogen, weil selbst die plattesten Lügen in einer immer unkritischeren Gesellschaft, einfach teilnahmslos hingenommen werden.

    Der mittlerweile systematische Betrug und das professionelle Lügen, gehören zu diesen Verbrechern wie das tägliche Essen.
    Haut man so jemandem auf den Kopf und fragt danach wiederum nach, wird sich die Aussage schlagartig verändern, Reue und Bitten werden die unverhohlene Arroganz der Macht ablösen.

    „Tell me lies tell me sweet little lies…..“, dies ist es, was sich der heutige Deutsche wünscht!

  11. Unsere Politiker neigen dazu, aus Spaß am Regieren und um eine Daseinsberechtigung vorzutäuschen, uns mit Gesetzen zu fluten. Und wenn sie irgendwann zur Anwendung kommen, merken wir (das Volk), dass es ein Schmarrn ist und uns dadurch nur die Hände gebunden wurden!

    Und sie benutzen gern und oft Worte wie „absolut“ und „alternativlos“. Diese haben aber in der Politik nix zu suchen und stellen an sich schon Lügen dar. Es gibt in der Politik nämlich gar nix, was absolut oder alternativlos wäre. Sonst brauchten wir ja keine Politiker mehr!

    Obwohl: Die hier brauchen wir ja wirklich nicht!

  12. „Mit mir wird es keine PKW Maut geben!“

    hat sie da nicht Recht behalten? Habe ich was verpasst? Die Maut ist doch nicht da!

  13. WIEN 1683 18. November 2018 at 18:10
    Es wird deshalb so(o) lange weiter gelogen, weil selbst die plattesten Lügen in einer immer unkritischeren Gesellschaft, einfach teilnahmslos hingenommen werden.

    […]

    Ich durchlebe gerade ein deja vu zu den Zeiten ab 1985/86, als in der DDR immer mehr Leute bis in die Nomenklatura hinein innerlich kündigten, sich ins Private zurückzogen, vom Staat abwendeten und begannen, erst still und dann immer lauter zu opponieren, bis es ihnen egal wurde, ob sie durch einen Ausreiseantrag oder ein Ungarn-Visum ins Visier der Stasi gerieten.

  14. Sie sollten ihre Erwartungen zurückschrauben bezüglich Menschen die exzessiv Massenmedien und soziale Netzwerke nutzen..in der dumpfen Masse wird selbst der hellste Kopf zum hirnlosen Mitläufer…

  15. ARD-Sportschau im „Kampf gegen Rechts“

    Die ARDDDR1-Sportschau sehe ich ungefähr so oft wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Also nie.

    Eben durch Zufall kurz nach 6 beim Umzappen auf der Sportschau gelandet. Und dort läuft erbittert der ewige Kampf des Guten gegen das Böse, also der „Kampf gegen Rechts.“ Überall in deutschen Sportstudien Nazis, Nazi-Hooligans, Rechtspopulisten, Nationalisten, Rassisten und und und…

    Es gibt mittlerweile keine einzige Sendung des Zwangszahlfernsehens mehr ohne diesen permanenten agitpropmässigen „Kampf gegen Rechts“. Dieses Zwangszahldreck muss weg. Ratzeputz. Keine Gnade. Auch kein Phoenix oder ARTE oder Deutschlandradio. Der Dreck muss ratzeputz weggeputzt werden.

  16. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.11.2018

    Afghane dringend tatverdächtig – Rentner in seinem Haus erstochen

    In der Nacht zum Samstag wird in Mecklenburg-Vorpommern ein 85-Jähriger erstochen. Dringend tatverdächtig ist ein 20-Jähriger aus Afghanistan. Gegen ihn wird ein Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.Ein 85-jähriger Rentner ist in seinem Wohnhaus in Wittenburg in Mecklenburg-Vorpommern erstochen worden. Das Opfer wurde in der Nacht zum Samstag mit einem Messer getötet, wie die Staatsanwaltschaft Schwerin und die Polizei Rostock mitteilten. Dringend tatverdächtig sei ein 20 Jahre alter Afghane. Gegen den abgelehnten Asylbewerber wurde noch am Samstag Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.Der Tatverdächtige war demnach mit dem Opfer persönlich bekannt und im August für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Zur Tatzeit sollte er Hilfsarbeiten am Haus des Mannes im Landkreis Ludwigslust-Parchim ausführen. Ein Haushaltshelfer, der mit im Eigenheim des Rentners lebte, beobachtete über eine Kamera den Angriff auf den 85-Jährigen. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte aber noch am Samstagnachmittag festgenommen werden.Das Tatmotiv war noch unklar. Anhaltspunkte auf eine politisch oder religiös motivierte Tat bestehen nach Angaben der Ermittler nicht. Der Beschuldigte ist abgelehnter Asylbewerber, der derzeit noch bis Ende Januar 2019 über einen Duldungsstatus einer sächsischen Behörde verfügt. https://www.n-tv.de/panorama/Rentner-in-seinem-Haus-erstochen-article20727508.html

  17. MichaelK. 18:14

    Apropos PKW-Maut, es ist alles dafür vorbereitet inkl. Totaler Überwachung.
    Stichwort: Toll-Collect.
    Als nächstes kommt die Pflicht das jeder Neuwagen mit einer GPS Funktion ausgerüstet sein muß.
    Vordergründig das falls ein Unfall passiert das System automatisch einen Notruf ansetzt.
    Jedoch kann (und wird) damit jederzeit der aktuelle Standort und die gefahrene Strecke überwacht werden.

  18. Der französische Staatspräsident Macron und Frank-Walter Steinmeier haben am Vormittag bei einer Begegnung mit Hunderten Jugendlichen aus Europa, AFRIKA und dem NAHEN OSTEN an die Jugend appelliert, für ein WELTOFFENES, FRIEDLICHES EUROPA zu KÄMPFEN. Sie übersahen dabei dass dieser Aufruf zu Gewalt von Negern und Mohammedanern, wie wir fast täglich erfahren dürfen, all zu leicht wortwörtlich verstanden wird. https://www.welt.de/politik/ausland/article184087222/Neues-Kapitel-aufschlagen-Macron-haelt-bewegende-Rede-im-Bundestag.html

  19. super blondine –
    placker und lorbas und —
    die halali braucht keiner –
    habt ihr schon bemerkt –
    wenn in d eine -nachricht- verlesen wird geht es nicht um
    berichterstattung neutral sondern erst zugemüllt mit nebenschauplätzen
    und eigenen meinungen die kein mensch braucht .
    schaue keine news mehr an – aus – d –
    und binn doch guut informiert ….

  20. TV-Tipp:

    Donnerstag, 22.11.2018 um 20.15 Uhr auf Phoenix:

    Am rechten Rand – Wie rechts in die AfD?

  21. „Sind sie zu dumm, um zu begreifen, dass dieses Abkommen unserem Land und seinen Bewohnern nur zum Besten gereicht?“

    Die meisten Politiker halten ihre Wähler für unbegrenzt dumm. Und sie haben völlig recht, wenn sie denken:

    „Wer mich außer meiner Mutter wählt, muss eigentlich völlig verblödet sein“

  22. Das neue Gesicht Deutschlands

    Wir sind in einem Land angekommen, wo es nunmehr nur noch zwei Sorten Menschen gibt:
    Die WILLKOMMENSBEFÜRWORTER und die GRENZSCHLIESSER!

    Da gibt es kein „Dazwischen“ mehr! Diejenigen, die sagen: Weiß ich nicht! – Die wissen ganz genau!

    Was in 70 Jahren nur bei Walter Ulbricht möglich war, Deutschland zu SPALTEN, das hat die Kanzlerin, die Dienerin der Finanzmagnaten, in nur zwei Jahren GANZ OHNE MAUER „GESCHAFFT“!

    Früher war die Frage nach dem Beruf der Deutschen erstes Anliegen. Heute ist die Frage nach der politischen Ausrichtung viel wichtiger als der Beruf, denn nur einem, seiner eigenen Gesinnung, wird man sich in Zukunft anvertrauen können!

    Und diese Spaltung bis auf Messers Schneide, ist nicht mehr rückgängig zu machen!!

  23. Cendrillon 18. November 2018 at 18:18
    ARD-Sportschau im „Kampf gegen Rechts“

    Die ARDDDR1-Sportschau sehe ich ungefähr so oft wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Also nie.

    Eben durch Zufall kurz nach 6 beim Umzappen auf der Sportschau gelandet. Und dort läuft erbittert der ewige Kampf des Guten gegen das Böse, also der „Kampf gegen Rechts.“ Überall in deutschen Sportstudien Nazis, Nazi-Hooligans, Rechtspopulisten, Nationalisten, Rassisten und und und…[…]

    Die Quittung kommt inzwischen was die verkauften Tickets und Einschaltquoten für Spiele der äh….“Die Mannschaft™“ angeht.
    Und das allwöchentliche „Brot-und-Spiele 2.0“ in Form der Fussball-Bundesliga sehen nur noch Leute, die einen IQ unter der Grasnarbe haben.

    Und was „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ angeht:
    Alleine Rolf Hoppes Spiel als gütiger und weiser Monarch sowie die damals bildhübsche Libuše Šafránková sind es immer wieder wert, zumindest mal reinzuschauen.
    Für damalige Ostblockverhältnisse ein unpolitischer und dazu romantischer Film, den man im vom westlinken Maoismus verseuchten ekelerregenden Medienmilieu der heutigen zeit vergebens sucht.

  24. Oukubaka24 18. November 2018 at 18:25
    TV-Tipp:

    Donnerstag, 22.11.2018 um 20.15 Uhr auf Phoenix:

    Am rechten Rand – Wie rechts in die AfD?

    Nein danke 🙂

  25. Das_Sanfte_Lamm 18. November 2018 at 18:15
    Ich durchlebe gerade ein deja vu zu den Zeiten ab 1985/86, als in der DDR immer mehr Leute bis in die Nomenklatura hinein innerlich kündigten, sich ins Private zurückzogen, vom Staat abwendeten und begannen, erst still und dann immer lauter zu opponieren, bis es ihnen egal wurde, ob sie durch einen Ausreiseantrag oder ein Ungarn-Visum ins Visier der Stasi gerieten.
    ——————————————————————————————————————–
    Danke gleichfalls.
    Am Ende habe ich mit anderen Kollegen eine Resolution zur Unterstützung des „Neuen Forum“ unterschrieben mitsamt Adresse. Obwohl das „Neue Forum“ gerade verboten worden war.
    Keiner hat gewußt, ob die Stasi die nächsten Tage vor der Tür stehen würde!
    Aber wir haben alle etwas gewagt. Von Nichts kommt Nichts.
    Heute wagen wir wieder etwas, indem wir z.B. zu PEGIDA gehen und die AfD aktiv unterstützen.
    Aber die Masse der Leute wagt eben nichts, viele haben Angst. Wer aber wirklich etwas mitverändern will, muß sich überwinden! Und da gehört auch ein gewisses Maß an Risiko dazu.
    Nur ein bischen schwanger sein geht nicht.

  26. WIEN 1683 18. November 2018 at 18:10

    „Tell me lies tell me sweet little lies…..“, dies ist es, was sich der heutige Deutsche wünscht!
    ————————————————–

    Dazu…war das richtig?….spendiere ich gerne Fleetwood Mac:

    https://www.youtube.com/watch?v=rcjpags7JT8

    PS: DAS waren noch Plattencover mit Guck. 🙂

  27. tban 18. November 2018 at 18:31

    ——————————————————————————————————————–
    Danke gleichfalls.
    Am Ende habe ich mit anderen Kollegen eine Resolution zur Unterstützung des „Neuen Forum“ unterschrieben mitsamt Adresse. Obwohl das „Neue Forum“ gerade verboten worden war.
    Keiner hat gewußt, ob die Stasi die nächsten Tage vor der Tür stehen würde!
    Aber wir haben alle etwas gewagt. Von Nichts kommt Nichts.
    Heute wagen wir wieder etwas, indem wir z.B. zu PEGIDA gehen und die AfD aktiv unterstützen.
    […]

    Es wurden einfach zu viele, daher konnte damals der Staatsapparat nur noch punktuell bei Einzelnen „zuschlagen“ – und die Resignation ging damals bis eben in jenen Staatsapparat hinein, was jeder spürte.
    Der im Dorf meiner Oma zuständige „ABV“ im heutigen Sachsen-Anhalt schaute beim Westbesuch und beim damals illegalen D-Mark Tauschen nur noch weg und winkte grinsend ab, wenn in seiner Anwesenheit gemeckert wurde.
    Als Markus Wolff „Die Troika“ veröffentlichte, wusste jeder, dass gewaltig was im Busch ist, wenn selbst einer der höchsten Stasi-Offiziere begann, offen zu opponieren.
    Später zogen Berghofer und Modrow nach – ab da wusste man, es war nur noch eine Frage der Zeit….

  28. Das_Sanfte_Lamm 18. November 2018 at 18:1
    Ich durchlebe gerade ein deja vu zu den Zeiten ab 1985/86, als in der DDR immer mehr Leute bis in die Nomenklatura hinein innerlich kündigten, sich ins Private zurückzogen, vom Staat abwendeten und begannen, erst still und dann immer lauter zu opponieren, bis es ihnen egal wurde, ob sie durch einen Ausreiseantrag oder ein Ungarn-Visum ins Visier der Stasi gerieten.
    ————-
    Oftmals beginnt es mit einer langen durchlittenen Ohnmacht , Wut und Zorn werden folgen.
    Die CDU weiß noch gar nicht, wie hartnäckig und irreversibel sich Konservative der CDU entfremdet haben dieser kriminellen Organisation.
    Letztes Jahr habe ich ein riesiges Plakat mit der Aufschrift, „CDU/CSU, eine kriminelle Organisation“ auf die Wahlkampfveranstaltung Merkel`s in Fritzlar getragen, versehen mit den AZ eines Komplotts von über 40 Personen gegen mich.
    Die durchaus freundlichen Beamten in Zivil (5 Personen), wollten mich aber damit nicht passieren lassen auf den Platz. Nachdem ich über meinen Fall berichtete mit Beweismaterial, ließ man mich
    freundlich ziehen.
    Will sagen, auch viele Beamte wissen, dass sich dieser vormalige Rechtsstaat ganz gewaltig auf falscher Spur befindet, wir Zornigen bilden gewissermaßen den Stoßtrupp oder die Vorhut.
    Je länger die uns in’s Gesicht spucken, je länger wird die Liste der Ohnmächtigen mit den folgenden Veränderungen.

  29. Zum VOLKSTRAUERTAG, heute: „Es ist an der Zeit…“
    mit Reinhard Mey, Hannes Wader, Konstantin Wecker:

    https://www.youtube.com/watch?v=2YkNKh6XqhE

    Songtext … mitte mitsingen und drüber nachdenken!

    Weit in der Champagne im Mittsommergrün,
    dort, wo zwischen Grabkreuzen Mohnblumen blühn,
    da flüstern die Gräser und wiegen sich leicht
    im Wind, der sanft über das Gräberfeld streicht.

    Auf deinem Kreuz finde ich, toter Soldat,
    deinen Namen nicht, nur Ziffern, und jemand hat
    die Zahl neunzehnhundertundsechzehn gemalt,
    und du warst nicht einmal neunzehn Jahre’alt.

    WIE WAHR:

    Ja, auch dich haben sie schon genauso belogen,
    so wie sie es mit uns heute immer noch tun.
    Und du hast ihnen alles gegeben – deine Kraft, deine Jugend, dein Leben.

    SEHR TRAURIG, hier:

    Hast du, toter Soldat, mal ein Mädchen geliebt?
    Sicher nicht, denn nur dort, wo es Frieden gibt,
    können Zärtlichkeit und Vertrauen gedeihn.
    Warst Soldat, um zu sterben, nicht um jung zu sein.

    Vielleicht dachtest du dir, ich falle schon bald,
    nehme mir mein Vergnügen, wie es kommt, mit Gewalt.
    Dazu warst du entschlossen, hast dich aber dann
    vor dir selber geschämt und es doch nie getan.

    Ja, auch dich haben sie schon genauso belogen …

    DAS DARF NICHT MEHR PASSIEREN:

    Soldat, gingst du gläubig und gern in den Tod?
    Oder hast du, verzweifelt, verbittert, verroht,
    deinen wirklichen Feind nicht erkannt bis zum Schluß?
    Ich hoffe, es traf dich ein sauberer Schuß.

    Oder hat ein Geschoß dir die Glieder zerfetzt?
    Hast du nach deiner Mutter geschrien bis zuletzt,
    bist du auf deinen Beinstümpfen weitergerannt,
    und dein Grab, birgt es mehr als ein Bein, eine Hand?

    Ja, auch dich haben sie schon genauso belogen …

    Es blieb nur das Kreuz als einzige Spur
    von deinem Leben, doch hör meinen Schwur,
    für den Frieden zu kämpfen und wachsam zu sein.

    Fällt die Menschheit noch einmal auf Lügen herein,
    dann kann es geschehn, daß bald niemand mehr lebt,
    niemand, der die Milliarden von Toten begräbt.

    HOFFNUNG, für UNS ALLE:

    Doch längst finden sich mehr und mehr Menschen bereit,
    diesen Krieg zu verhindern, es ist an der Zeit.

    FAZIT: Wann wird die MENSCHHEIT nicht mehr auf LÜGEN hereinfallen ?
    Kämpfen wir gegen die Fake NEWS … für die HUMANITÄT – ist unser MOTTO

  30. Heute erzählte mir meine Bekannte, dass sie eine email erhielt, worin ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Kunstverein gekündigt wurde. Grund war, dass sie schon 2 x am AfD-Stand gesehen wurde. Die Ausstellung erfolgt in der Städtischen Galerie und evtl. hat da jemand von der Stadt erfahren, dass hier
    eine AfDlerin ihre Kunstwerke ausstellt.

  31. Marie-Belen 18. November 2018 at 18:31

    Ich plädiere für Gratis-Kondome für Afrika!

    .

    „Cinque Stelle will Gratis-Kondome für Migranten“

    https://bazonline.ch/ausland/europa/cinque-stelle-will-gratiskondome-fuer-migranten/story/17542562
    ————————–

    Mit den Kondomen das kapieren die eh nicht!
    Besser wäre es, wenn sich einmal oder besser regelmäßig 2000 Ärzte ohne Grenzen aufmachten, die Männer dort zu sterilisieren. Am besten in allen Afrikanischen Ländern! Das wäre keine große Aktion und es diente der ganzen Welt!

  32. „Kampagne von Verschwörungstheoretikern und Rechtspopulisten“
    ———-
    “Verfassungsschützer sind auf den Fersen der AfD.” kündigt, eben, vor den „heute“-Nachrichten, Thomas Walde eine Sendung an.

  33. Das_Sanfte_Lamm 18. November 2018 at 18:45

    Solche Leute wie Berghofer, Modrow oder Kurt Masur sind heute nicht vorhanden.
    Oder sie sitzen noch in der Deckung und warten auf ihre Gelegenheit.
    Modrow war ja damals für uns Sachsen der Hoffnungsträger. Wenn man sich das heute so überlegt…
    Aber aus dem Kulturbereich ist ja auch wirklich niemand von medialem Gewicht zu sehen, der sich mal klar gegen die Einheitsfront stellen würde. Da hat Masur heute noch meine Hochachtung.
    Der hatte damals schon alles erreicht und hat sich trotzdem nicht verbiegen lassen!
    So, morgen geht’s wieder nach Dresden zu PEGIDA.
    Ich hoffe, daß mit der Kommentarfunktion wieder alles in Ordnung ist. Ich hatte jetzt tagelang Probleme.
    Seit heute klappt es wieder.
    Dann folgt morgen auch wieder ein Bericht!

  34. Dunkeldeutschland: wo ist es dunkel ? Schaue mal bei dir nach ! Ströbele ist mit seinem großen Truck bis zur letzten Ecke vor dem Bundestag gefahren, hat dann sein Rad abgeladen und ist die letzten 100m mit dem Fahrrad gefahren

  35. Waldorf und Statler 18. November 2018 at 18:23

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.11.2018

    Afghane dringend tatverdächtig – Rentner in seinem Haus erstochen

    In der Nacht zum Samstag wird in Mecklenburg-Vorpommern ein 85-Jähriger erstochen. Dringend tatverdächtig ist ein 20-Jähriger aus Afghanistan. Gegen ihn wird ein Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.Ein 85-jähriger Rentner ist in seinem Wohnhaus in Wittenburg in Mecklenburg-Vorpommern erstochen worden. Das Opfer wurde in der Nacht zum Samstag mit einem Messer getötet, wie die Staatsanwaltschaft Schwerin und die Polizei Rostock mitteilten. Dringend tatverdächtig sei ein 20 Jahre alter Afghane. Gegen den abgelehnten Asylbewerber wurde noch am Samstag Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.Der Tatverdächtige war demnach mit dem Opfer persönlich bekannt und im August für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Zur Tatzeit sollte er Hilfsarbeiten am Haus des Mannes im Landkreis Ludwigslust-Parchim ausführen. Ein Haushaltshelfer, der mit im Eigenheim des Rentners lebte, beobachtete über eine Kamera den Angriff auf den 85-Jährigen. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte aber noch am Samstagnachmittag festgenommen werden.Das Tatmotiv war noch unklar. Anhaltspunkte auf eine politisch oder religiös motivierte Tat bestehen nach Angaben der Ermittler nicht. Der Beschuldigte ist abgelehnter Asylbewerber, der derzeit noch bis Ende Januar 2019 über einen Duldungsstatus einer sächsischen Behörde verfügt. https://www.n-tv.de/panorama/Rentner-in-seinem-Haus-erstochen-article20727508.html

    Die Pflegefachkräfte kommen um die Kuffar zu pflegen 🙂

  36. lorbas: UND man kann den PKW jederzeit stilllegen aus der Ferne, einfach abschalten. Steuer nicht bezahlt, abschalten, Pickerl nicht bezahlt, abschalten, Alimente nicht bezahlt, einfach abschalten. AfD Wähler, einfach abschalten

  37. Zum Glück gibt es doch noch ein paar feste Parameter auf dieser Welt.
    z.B. Der Genuss aus Freiburg .
    In Freiburg, da läuft z.B. der Dialog vorbildlich.
    Für die Länger-Hier-Lebenden (* Ich und meine Freundinnen vom Yogaskurs*) gibt´s den leckerern Brotaufstrich.
    Für die Noch-Nicht-So-Lange-Hier-Lebenden gibt es das genussvolle Abschlachten eben dieser
    Yoga-Kursenden und ihrer Töchter. Ein biss.chen Spass muss sein. Jetzt sind sie halt da.
    Zum Glück sehen die Abzuschlachtenden und deren Freundinnen in den Yogakursen das ebenso
    und wählen logischerweise immer weiter die gleiche Partei.

    Und in ein paar Wochen : „Die ultimative Brigitte-Diät. Abnehmen mit der Freiburg-Diät via Solingen“.

  38. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht im Streit über den UN-Migrationspakts einen TESTFALL, ob überhaupt noch multilaterale Vereinbarungen geschlossen werden können.

    Die rechtlich NICHT BINDENDE Übereinkunft soll weltweit Standards im Umgang mit Arbeitsmigranten und Flüchtlingen FESTSCHREIBEN und im Dezember in Marokko verabschiedet werden.

    Justizministerin Katarina Barley kritisierte die Union scharf:

    „Dass Teile der CDU sich jetzt vom UN-Migrationspakt verabschieden wollen, ist nicht nur Distanzierung von Kanzlerin und Bundesregierung – sie suchen die inhaltliche Nähe zu AfD, Trump, Orban und Kurz“, schrieb die SPD-Politikerin auf Twitter…

    EINE LÜGNERIN WARNT VOR ANGEBL. LÜGEN

    Auch CDU-Chefin Merkel hatte erst am Freitag vor gezielten „Lügen und Falschinformationen“ gewarnt, die derzeit über den Pakt verbreitet würden.
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-wird-grundsaetzlich-article20727854.html

    (Anm. u. Hervorh. d. mich)

  39. Hier mal ein Beispiel, was mit dem Migrationspakt so nebenbei auch bezweckt werden soll: Auszug aus
    http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf
    Seite 26: „…..indem sichergestellt wird, dass Maßnahmen zur Bekämpfung von illegalen Finanzströmen und Geldwäsche die Rücküberweisungen von Migranten nicht durch unangemessene,
    exzessive oder diskriminierende Politikvorgaben behindern;“

  40. lorbas 18. November 2018 at 18:23

    Die Standortbestimmung wird nicht nur kommen sondern sie ist bereits Pflicht ! Kaum einer hats bemerkt, seit April 2018 ist das von der EU beschlossene sogenannte „Notrufsystem“ eCall in jedem Neuwagen Pflicht. Soll ja auch nur zur schnellen Unfallhilfe beitragen, hust.
    Mittels eingebauter SIM-Karte sollen, wenn man diversen Quellen glaubt, Standort, Fahrzeugdaten, Abfahrts- und Ankunftszeiten u.a. dauernd an Server übermittelt werden. Ob ein Mikrofon verbaut ist ?? Nichts genaues weiß man nicht …

    https://www.youtube.com/watch?v=8jXsW-eKpIE
    https://www.youtube.com/watch?v=gmU8JtBN8Mw

    Wäre evtl. auch ein PI-Thema, da es in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wird.

  41. LÜGNERIN >Merkel verurteilt „Lügen“ in
    Diskussion über UN-MigrationspaktDie Kanzlerin rief unzufriedene Bürger auf, sich bei Demonstrationen von Rechtsradikalen zu distanzieren.

    Hundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger aufgerufen, sich bei Demonstrationen scharf gegen Fremdenfeinde und Rechtsradikale abzugrenzen. Sie finde es gut, dass sich viele Chemnitzer von den fremdenfeindlichen Ausschreitungen bei den Demonstrationen im September abgestoßen gefühlt und sich distanziert hätten,…

    Im Zusammenhang mit dem Pakt würden „Lügen in die Welt gesetzt“ – diese Lügen müssten entlarvt werden. Man dürfe sich nicht „von denen, die Hetze und Hass verbreiten, die Tagesordnung vorgeben lassen“.

    LINKSRADIKALE STRAFTATEN GIBT´S BEI MERKELOWA

    KEINE, DENN SIE IST SELBER LINKSRADIKAL:

    Merkel zeigte nach den Ereignissen vor drei Monaten Verständnis für mangelndes Sicherheitsgefühl in der Stadt. Die Erregung darüber rechtfertige aber nicht, bei rechtsradikalen Demonstrationen Straftaten zu begehen.<
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184002290/Besuch-in-Chemnitz-Angela-Merkel-verurteilt-Luegen-ueber-UN-Migrationspakt.html

  42. Deutschland wird wohl nach 70 Jahren doch noch ein Agrarland mit kastrierten (verschwulten) Männern. Dumm nur wenn man den Wirt des Wohlstands tötet. Wird bei den grünschwarzen BoBo-weibern im Rotweingürtel und ihren „Schützlingen“ ganz viel Harmonie verursachen…

  43. Ich will das Merkel vor Gericht sehen, stotternd und stammelnd: „Aber ich liebe … ich liebe doch alle … alle Menschen … ich habe mich doch dafür eingesetzt …“

    Richter: „Höchsstrafe!“ (der Hammer knallt auf die Platte) „Abführen!“

  44. Hans R. Brecher 18. November 2018 at 20:27

    Ich will das Merkel vor Gericht sehen, stotternd und stammelnd: „Aber ich liebe … ich liebe doch alle … alle Menschen … ich habe mich doch dafür eingesetzt …“

    Richter: „Höchsstrafe!“ (der Hammer knallt auf die Platte) „Abführen!“
    ————————-

    Sie hat so viel Schreckliches angerichtet! All die Toten, alle Vergewaltigten, alle halb tot Geschlagenen. Keine Strafe könnte die Angehörigen der Opfer jemals zufriedenstellen!
    Für das was sie getan hat gibt es keine Sühne!

  45. Nane 18. November 2018 at 18:50

    Heute erzählte mir meine Bekannte, dass sie eine email erhielt, worin ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Kunstverein gekündigt wurde. Grund war, dass sie schon 2 x am AfD-Stand gesehen wurde. Die Ausstellung erfolgt in der Städtischen Galerie und evtl. hat da jemand von der Stadt erfahren, dass hier
    eine AfDlerin ihre Kunstwerke ausstellt.
    —————————

    Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung hat, dann soll sie eine Diskriminierungsklage bei einem Rechtsanwalt einreichen, sich gleich informieren. Dann gleich wieder an den Stand gehen und allen Leuten von dieser Diktatur erzählen! Auf jeden Fall einen riesigen Wirbel machen!
    Das ist ja unglaublich! Wo sind wir denn hier!
    Sie sollte dann auch den Kunstverein gleich beim Namen nennen! Mit Adresse! (Erst mal den Rechtsanwalt fragen!)
    Sie kann auch dort hingehen und den Gästen der Ausstellung erzählen was mit ihr passiert ist.
    Auf jeden Fall darf sie sich das nicht gefallen lassen!

  46. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. November 2018 at 17:45
    Angela Merkels importiert mit immer mehr Moslems, immer mehr Bürgerkriegspotential nach Deutschland!
    ————————————–

    Ein Bürgerkrieg braucht mindestens zwei gegensätzliche Parteien. Also Moslems gegen wen? Gegen Deutsche? Tja, wo gibt es denn die Deutschen die sich da tatsächlich wehren würden? Höchstens in Sachsen! Der Rest der Republik ist doch nichts mehr als ein reiner Islamo-Bettvorleger!

  47. ridgleylisp 18. November 2018 at 21:04
    Der Rest der Republik ist doch nichts mehr als ein reiner Islamo-Bettvorleger!
    ####
    Im Tatort wird gerade dem Michel eingehämmert dass er die fremden Bereicherer in seinem Haus ja gewähren lassen muss. Wie ich mich auf die neue Zeit freue!

  48. att nairobi und jeannette – ichh lade sie einn – und all die anderen patrioten –
    in mein forum germanicum –
    wir,- die bodenständigen bürger werden d gestalten nicht mehr die da oben.
    es wird eine direkte demokratie geben ähnlich der schweizz –
    dass berufspolitikertumm und die blöden parteien werden ersatzlos abgeschafft werden –
    und durch bürgerstellen ersetzt….natürlich kann man anderer meinung seinn –
    aber niemals –
    heimatverrat
    betrug an mitmenschen
    seitens des staates erdulden müssen ,-wäre dass -traum-ziel.

  49. @ sauer11mann 18. November 2018 at 20:42

    IKEA: Entdecke die Möglichkeiten!

    Das große B aus dem Welt-Artikel ging beim
    kopieren nicht mit – juckte mich in den Fingern
    ein H dafür zu setzen. Unsere Kanzlerin ist
    sie nicht. Daher darf sich jeder ausmalen,
    wessen Kanzlerin bzw. wer die Hunde sein
    könnten, ob Rote, Grüne, Antifa-Faschisten,
    Freimaurer, Stasiagenten, Soros u. Clinton,
    Muselmanen u. Neger, Öko-Faschisten,
    linksversiffte Künstler u. Medien usw.

  50. Der CDU-Spahn ist ja ein ganz Verwegener, ein richtiger Rebell! Jetzt, wo alles gelaufen ist in Sachen Migrationspakt (der ja nur dank AfD überhaupt auf die Tagesordnung kam) fordert er eine ABSTIMMUNG darüber!
    Potzblitz! Eine Abstimmung! Da wird Merkel gedacht haben: „Igitt, das klingt ja nach Demokratie“. Zum Glück ist das ganze eh eine Farce, da ja eh feststeht, dass nicht abgestimmt wird.

  51. @ BenniS 18. November 2018 at 21:39

    Er möchte sich von Merkel verbal abheben,
    um ihren Parteichefsessel zu bekommen.
    Auch AKK spuckt derzeit paar kritische
    Töne oder Merz.

    Annegret Kramp-Karrenbauer stellt Doppelpass infrage
    Die CDU-Generalsekretärin möchte den Plan eines Generationenschnitts beim Doppelpass voranbringen. Falls sie nicht Parteichefin wird, will sie ihre Ämter aufgeben.
    17. November 2018

    Demnach würden zwar die Kinder von Einwanderern einen Doppelpass erhalten, ihren Enkeln würde er jedoch nicht mehr gewährt werden. „Das Modell könnte eine Grundlage für kommende Koalitionsverhandlungen sein“, sagte sie. 2016 hatte ein CDU-Parteitag in Essen verlangt, die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel fühlte sich allerdings an diese Forderung der Delegierten nicht gebunden.

    Kramp-Karrenbauer konkurriert mit Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Gesundheitsminister Jens Spahn auf dem CDU-Parteitag Anfang Dezember um die Nachfolge von CDU-Chefin Merkel. Auf acht Regionalkonferenzen präsentieren sich die Kandidaten, die erste Konferenz fand am Donnerstag in Lübeck statt…
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/doppelte-staatsbuergerschaft-annegret-kramp-karrenbauer-cdu-integration

  52. Leute, ich will keinem die Hoffnung nehmen, aber der Pakt wird unterschrieben und wie Sven Liebich letztens sagte “ Es wird durchregiert“
    In Deutschland bestimmt die Elite (wer auch immer das sein mag) wo es langgeht.
    Ich bin auch ein Gegner dieses Treibens, nur hat meiner Meinung nach weder eine Demo mit 500 oder 2000 Leuten einen Sinn, das interessiert die doch gar nicht. Und wenn, wirds mal schnell zur Hetzjagd umgemünzt. Voll einfach mit unserer Vergangenheit.
    Bereitet Euch lieber auf das vor was kommt. Und es kommt, weils „die“ so wollen.
    Also, be prepared

  53. Damit das mit dem Lügen weiterhin so klappt müssen die, die die Lügen aufdecken als Fake-News verumglimpft werden!

  54. Domass 18. November 2018 at 22:36
    Bereitet Euch lieber auf das vor was kommt. Und es kommt, weils „die“ so wollen.
    Also, be prepared
    ###
    Wenn wir sie nicht schon längst haben – die HÖLLE auf Erden. Hier hilft nur noch ein RESET.

  55. Ich wette sie arbeiten schon auf Hochtouren das Internet komplett zu zensieren, siehe China oder Nordkorea.

    Nicht das es bis jetzt etwas nennenswertes (no offence PI) gebracht hätte, wenn man sich den Verlauf der Geschichte und die Masse an degenerierten Vollidioten anschaut. Den Teufelspakt prügeln sie so oder so durch und dann wird geflutet ohne Ende.

  56. Vielleicht sollte man den Leuten noch verraten, dass wenn dieses Land, wie ein „Stück Sch***e“ verreckt, dass auch Sie alle wie ein „Stück Sch***e“ verrecken!

  57. Bin Berliner 18. November 2018 at 22:54

    Vielleicht sollte man den Leuten noch verraten, dass wenn dieses Land, wie ein „Stück Sch***e“ verreckt, dass auch Sie alle wie ein „Stück Sch***e“ verrecken!
    ———————————————————
    Das ist denen egal. Eine sagte mal zu mir: Bevor ich die AFD wähle, lasse ich mich lieber umbringen! 🙁

  58. @jeanette

    Das ist denen egal. Eine sagte mal zu mir: Bevor ich die AFD wähle, lasse ich mich lieber umbringen!
    ________________________

    Und das ist das Erschreckende!

    Frage: Jemals schon eine Bundestagsdebatte von AfD Politikern gesehen?
    Antwort:Ich schau mir doch keine Nazis an!

    Ende der Geschichte

  59. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. November 2018 at 19:15

    Waldorf und Statler 18. November 2018 at 18:23

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.11.2018

    Afghane dringend tatverdächtig – Rentner in seinem Haus erstochen

    In der Nacht zum Samstag wird in Mecklenburg-Vorpommern ein 85-Jähriger erstochen. Dringend tatverdächtig ist ein 20-Jähriger aus Afghanistan. Gegen ihn wird ein Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.Ein 85-jähriger Rentner ist in seinem Wohnhaus in Wittenburg in Mecklenburg-Vorpommern erstochen worden. Das Opfer wurde in der Nacht zum Samstag mit einem Messer getötet, wie die Staatsanwaltschaft Schwerin und die Polizei Rostock mitteilten. Dringend tatverdächtig sei ein 20 Jahre alter Afghane. Gegen den abgelehnten Asylbewerber wurde noch am Samstag Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.Der Tatverdächtige war demnach mit dem Opfer persönlich bekannt und im August für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Zur Tatzeit sollte er Hilfsarbeiten am Haus des Mannes im Landkreis Ludwigslust-Parchim ausführen. Ein Haushaltshelfer, der mit im Eigenheim des Rentners lebte, beobachtete über eine Kamera den Angriff auf den 85-Jährigen. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte aber noch am Samstagnachmittag festgenommen werden.Das Tatmotiv war noch unklar. Anhaltspunkte auf eine politisch oder religiös motivierte Tat bestehen nach Angaben der Ermittler nicht. Der Beschuldigte ist abgelehnter Asylbewerber, der derzeit noch bis Ende Januar 2019 über einen Duldungsstatus einer sächsischen Behörde verfügt. https://www.n-tv.de/panorama/Rentner-in-seinem-Haus-erstochen-article20727508.html

    Die Pflegefachkräfte kommen um die Kuffar zu pflegen ?
    ============================================
    Sie pflegen uns zu Tode. Sollen das die neuen Pflegkräfte, ausgewählt aus Merkels Gästeschar, sein?
    Gruselig!

  60. Was mich tröstet: wenn im Dezember/Januar die ersten Negerhorden hier aufkreuzen, dürfte es für die ein Klax sein, was zum „Schnackseln“ bei den BoBos zu finden. Dann helfen auch keine Gated Communities im Rotweingürtel dem grün-schwarzen Pack mehr…

  61. @presseschau 18. November 2018 at 23:10

    Dank seinerTochter benötigt der ermordete Vater keine Feinde mehr! 🙁

    „Im Raum Zwickau sei die Tochter des Opfers in der Flüchtlingshilfe aktiv. Sie habe dem jungen Mann den Job bei ihrem Vater vermittelt.“

  62. „Der Migrationspakt liegt im nationalen Interesse Deutschlands.“so der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Harbarth.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/uno-migrationspakt-kritik-in-der-cdu-an-jens-spahn-a-1239099.html

    wo und wie „nationales Interesse ?

    41 x Commitment = Verpflichtung; Engagement … und nirgends werden die INTERESSEN der Aufnahmeländer artikliert.

    Überall werden die Ausdru?cke der Verpflichtung benutzt, z. B. „commitment“ (Ziffer 7, 8), „we will implement“(Ziffer 42, 44), „we commit” (Ziffer 14, 17, 41); die Einhaltung des „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ soll „überwacht“ werden („follow up“, „review“, Ziffer 16, 42, 43), auch sollen eigene Institutionen zur Kontrolle geschaffen werden. Der rechtliche Sprachgebrauch dieses völkerrechtlichen Instruments dementiert bereits seinen angeblich unverbindlichen Charakter und zeigt, dass der „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ in der Sache als bindend verstanden werden soll…

    Somit entfaltet sich MERKELs Geheim-Aktion: … damit aus Llligalen Legale werden – soll dies mit dem UNO-Pakt zementiert werden. … genannt „resettlement“, was ja schon kryptisch im CDU-Wahlprogramm 2017 stand…. und damals kaum einer der CDUler erklären konnte

    Und Aufklärung und KRITIK – wie hier – wird danach STRAFRECHTLICH verfolgt… daja dies “ Hass und Hetze“ beinhalte:

    Kritik am Migrationspakt als Hass und Hetze solle verboten werden. Die Staaten seien dafür verantwortlich, dass die Bevölkerung die Massenmigration wohlwollend begrüße. [Siehe hierzu den Abschnitt »Objective 17« im Globalen Pakt (Seite 24-25)] :

    17: Eliminate all forms of discrimination and promote evidence-based public discourse to shape perceptions of migration

    33. We commit to eliminate all forms of discrimination, condemn and counter expressions, acts and manifestations of racism, racial discrimination, violence, xenophobia and related intolerance against all migrants in conformity with international human rights law. We further commit to promote an open and evidence-based public discourse on migration and migrants in partnership with all parts of society, that generates a more realistic, humane and constructive perception in this regard.

    We also commit to protect freedom of expression in accordance with international law, recognizing that an open and free debate contributes to a comprehensive understanding of all aspects of migration.

    Ja, man sollte als POLITIKER schon etwas ENGLISCH können, wenn man diesen Parlaments-Job macht:also…selbst übersetzern !

    Oder hier die kommentierte, deutsche Quelle nutzen:
    https://juergenfritz.com/2018/10/24/un-migrationspakt/

    Und weiter geht`s in der Analyse:
    Das „SOFT LAW“ wird zu „HARD LAW“ …. aus UNO-Tradition
    Das rechtlich nicht bindende Abkommen soll Grundsätze für den Umgang mit Flüchtlingen und Migranten festlegen … –

    Dieser Soft-Law-Migrationspakt der UNO ist also in seiner vordergründlichen Unverbindlichkeit keine harmlose Ideensammlung. Unter Bezug auf die allgemeinen Menschenrechte werden detaillierte Forderungen mit hohem moralischem Druck formuliert, wenn es z.B. in der New Yorker Erklärung vom 19.9.2016 heißt:

    „Wir erklären erneut, dass Menschen gemäß dem Grundsatz der Nichtzurückweisung an Grenzen nicht zurückgewiesen werden dürfen.“

    Der „Pakt“ hat konkrete politische und schließlich rechtliche Auswirkungen, die ihn in der Realität zu einem mächtigen Instrument im internationalen Recht machen. Die Unverbindlichkeit wird … zum internationalen Völkerrecht

    Frage: wo werden hier DEUTSCHE INTERESSEN verfolgt ?

    ZITAT von CDU Werte-Union, Alexander Mitsch: „Es ist davon auszugehen, dass es mit Bezug auf die Unterzeichnung des Paktes durch die Bundesrepublik Deutschland zu einer Vielzahl von Klagen gegen abgelehnte Asyl und Bleiberechtsanträge mit vollkommen offenem Ausgang kommen wird…. “ weiter:

    „Im Vertragswerk ist gerade das Recht auf Zugang zu den Sozialsystemen für Migranten eines der Hauptanliegen. Dabei differenziert der Pakt nicht mehr zwischen legaler und illegaler Migration, sondern spricht nur noch von geregelter und ungeregelter Migration, die sich in den ihnen durch den Pakt zugesprochen, umfangreich Rechten, nicht mehr unterscheiden.“

    s. dazu auch unter GOOGLE „UN-Migrationspakt: der vollständige Text“ Fazit: UNO-Pakt beinhaltet Umsiedlung von 300 Mill. Afrikanern !!!

    Schrillen immer noch nicht die ALARMGLOCKEN ?

    Uns die Pflichten, den anderen die Rechte:

    Die gesamte westliche Welt ist Adressat des Paktes. Die entwickelten Ländern sollen eine umfassende Verantwortung übernehmen, die gleichzeitig eine Knebelung der Regierungen darstellt, weil sie a priori den Grenz-Überschreitern klare Rechte, aber keine echten Pflichten zumisst. Frage; welches Land wohl … nach der MERKEL-Werbeaktion seit 2015 … wohl am meisten adressiert sein wird ?

    Kaum etwa im Zielland DEUTSCHLAND angekommen, soll der Migrant dem Einheimischen in jeder Hinsicht zumindest gleichgestellt sein.

    Es wird zwar Grenzkontrollen geben dürfen, aber diese sind zahnlos und eigentlich ohne Sinn, denn grundsätzlich sind Migranten aller Art nach dieser Deklaration nämlich keine illegalen Einwanderer mehr, sondern besonders schützenswerte Menschen, die im selbst erwählten Zielland einer speziellen Zuwendung und Versorgung bedürfen

    Für die Migranten aller Kategorien stellt der UNO-Pakt eine Art Freibrief dar, der ihnen ausgedehnte Rechte, eine Rundumversorgung und finanzielle Zuwendungen garantiert. Was diese Vereinbarung im Klartext für die Zielländer bedeuten wird, kann sich jeder denkende Bürger selber zusammenreimen….

    FAZIT: Nein, der UNO-Pakt ist das akute TROIANISCHES Pferd zwecks Flutung EUROPAS mit selbst ernannten „Schutzwilligen“… dank Merkel, die diesen vorgelegten Vertrag offensichtlich FEDERFÜHREND initiiert hat, nicht zuletzt, um ihre anhaltende GRENZÖFFNUNG seit 2015 zu legitimieren.

    FAZIT: Merkel hinterläßt somit VERBRANNTE ERDE … kurz vor ihrem Abgang !

    RATSCHLAG: Der CDU-Mann Stephan Harbarth hätte sich mal „tiefer in den Pakt“ einlesen sollen und sich nicht von der Überschrift BLENDEN lassen sollen: „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ oder für die Sechtaner-Abiturienten im Parlament die deutsche Fassung:
    „Globalen Pakts für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“…

    Naja, als ( künftiger stellvertretender…) Verfassungspräsident scheint ja Stephan Harbarth sich hinreichend vor den CDU-CSU-SPD-GRÜNE… etc. hinreichend legitimiert zu haben. … und verrät dafür sein VATERLAND.

  63. Geht die LINKE-Neiddebatte schon wieder los: „Heute verdiene ich rund eine Million Euro brutto“, lässt der CDU-Politiker via „Bild am Sonntag“ wissen…

    so in http://www.spiegel.de/politik/deutschland/friedrich-merz-und-der-cdu-vorsitz-millionaer-der-mitte-a-1239073.html

    Was macht denn der Herr MERZ in seinem Leben falsch ?

    Spiegel: „Warum sollte ein Millionär keine Partei führen können oder am Ende gar Kanzler werden? Typisch deutsche Debatte, könnte man da sagen, anders als in den USA sind Politiker, die wirtschaftlichen Erfolg hatten, hierzulande stets verdächtig. Also spricht man über Geld nicht gerne – auch Merz nicht: Er wolle nicht als Angeber rüberkommen, sagt er.

    „Für mich ist die gesellschaftliche Mitte nicht eine rein ökonomische Größe“, erklärt er in der „Bild am Sonntag“. Sondern auch eine Frage der Einstellung.

    Er habe von seinen Eltern die Werte mitbekommen, „die die Mittelschicht prägen: darunter Fleiß, Disziplin, Anstand, Respekt und das Wissen, dass man der Gesellschaft etwas zurückgibt, wenn man es sich leisten kann“.

    FAZIT: warum kann ein HERR MERZ nicht auch ein VORBILD sein… was durch DISZIPLIN, FLEIß … und schließlich zu ERFOLG führt, wobei er ganz menschlich „rüberkommt“.

    Oder ist Gleichheit in ARMUT so erstrebenswert, werte LINKE Neider ?!

  64. Outis 18. November 2018 at 23:43
    „Im Raum Zwickau sei die Tochter des Opfers in der Flüchtlingshilfe aktiv. Sie habe dem jungen Mann den Job bei ihrem Vater vermittelt.“
    —> Das war mir kurz vor der Bettruhe einen Schenkelklopfer wert – weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg!

  65. @ Haremhab 18. November 2018 at 17:45

    Merkel kann nur lügen. Ehrlich geht bei ihr nicht.

    Wundert Sie das? Wer einen Charakter wie ein Stück Sch…. hat, verhält sich eben auch wie ein Stück Sch….

  66. Es wird nicht mehr lange dauern und Deutschland wird zum 2. Beirut! Wenn die Millionen Schoko-Antänzer kommen, geht es noch schneller. Also, allen in Deutschland Verharrenden viel Spass im islamischen Mittelalter. Ihr habt sie gewählt und ihr werdet mit ihnen untergehen! Ihr hättet euch vorher überlegen sollen, ob ihr die Wahl-Propaganda glaubt oder nicht. Ihr hätte auch zur Wahl gehen sollen und euren Wahlzettel durchstreichen sollen, damit eure Stimme nicht in die Hände der großen Parteien fließt. Aber davon will der deutsche Michel nichts wissen, er tönt lieber herum und bleibt am Sonntag zu Hause, damit Politiker wie Merkel, Schröder und Co. an die Macht kommen und hinterher wird gemeckert. Ich schaue mir das Untergehen ganz genüßlich und von ganz weit weg an! In dem Sinne, schafft euch ab und macht mit beim Aussterben!

  67. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. November 2018 at 17:40

    Afghanen erklären in München:

    ***Wir sind gekommen um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken!

    Warum darf man soetwas nicht zum Tode verurteilen? Ich übernähme den Job des Henkers kosebnlos.

  68. presseschau 18. November 2018 at 23:10
    Abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan schlitzt einem 85-jährigen die Kehle auf:
    ________________________________________________________________________________
    Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.
    ________________________________________________________________________________

    Also immer schön ruhig bleiben……………………..

  69. Mal sehen, ob der Schiethaufen von „Tageslügel“ über dieses nur lokal interessantes Verbrechen von einem „Mann“ berichtet……

    Und die üblichen Verdächtigen vom Kommentatorenpack abwiegeln und ablenken….

  70. Blöde Gutmenschenkuh: Das ist der Fluch der bösen Tat……… Sie warf Teddybären und Schlüpfer und zurück kamen Axt und Messer.

  71. Hätte der Musel nicht den Vater der Hexe Dernbach nehmen können? Dann bräuchte der sich nicht mehr so für seine Tochter zu schämen……… hätte es hinter sich, ihren feuchten Traum ..

  72. Wir werden in der gegenwärtigen dritten linksfaschistischen Diktatur auf deutschem Boden von verlogenen und betrügerischen SED- und Stasi-Verbrechern beherrscht.
    Meinungsfreiheit wird zunehmend abgeschafft, Kommentare gelöscht, soziale Accounts wie facebook geblockt. Zunehmend verlieren konservativ-demokratisch denkende Menschen, verbrecherisch als Nazis denunziert und beleidigt, ihre Arbeitsplätze oder werden deswegen nicht eingestellt, oft wegen Terrordrohungen der regierungsunterstützten Antifa gegen die Arbeitgeber. Versammlungsräume etwa für Veranstaltungen der AfD werden verweigert oder storniert. Zunehmend verlieren auch Menschen ihre Bankkonten, z.B. bei der historisch stets auf Seiten der Verbrecherregime agierenden Deutschen Bank und anderen.
    Es wird wohl nicht mehr lange dauern, und oppositionelle nichtlinke Demokraten werden kaserniert, interniert werden, wie das in den zwei linksfaschistischen Vorgängerdiktaturen auf deutschem Boden auch schon war. Offen ist nur noch die Frage, ob man sie letztendlich durch Schußwaffen (DDR) liquidiert, oder durch Zyklon B vergast ( Drittes Reich ). Das dürfte sehr davon abhängen, was die
    Erbengemeinschaft der NSDAP bis zum heutigen Tage davon herüberretten konnte. Denn die heutigen Linken sind im dritten Regime zu degeneriert und zu blöde so was noch selber zu produzieren ( vgl. Berliner SPD-Großflughafenruine Willy Brandt ). Ein dem heutigen Ökowahn adäquates Unbedenklichkeitszeugnis hinsichtlich Umweltverträglichkeit von Zyklon B dürfte für das Regime in Berlin kein Problem sein, es gibt genug Wasserträger, welche so was besorgen.
    Und all das geschieht natürlich für die Menschen, für Meinungsfreiheit, Demokratie, Toleranz, Miteinander, Buntheit, Vielfalt, für ein „Land, in dem wir gut und gerne leben“.
    Hahahahahahahahahahahahahaha…

  73. Schwere Entziehungssymtome würden Merkel quälen sollte sie mal in die Lage geschoben werden wo sie nur Wahrheiten präsentieren und nicht wie normal lügen könnte.

  74. BenniS 18. November 2018 at 21:39

    Ja- Spahn macht sich damit nur lächerlich. nur weil die Deutschlandabwracker von der Einheitspartei das Ding nicht mehr klammheimlich und geräuschlos durchwinken konnten. versuchen sie jetzt, eine Alibi-Diskussion vorzuspielen. Nach dem Motto: „Schön, dass wir mal drüber geredet haben“, steht doch das Ergebnis dieses unionsinternen Potemkinschen Dorfes von vornherein fest. Es ist verräterisch, dass Spahn sagte: „Im NOTFALL unterschreibt D: den Pakt dann eben SPÄTER“. Er sagte eben nicht, dass D. den Pakt nach einer wirklich ehrlichen Diskussion möglicherweise GAR NICHT unterschreibt. DAS.. ist in der Union nämlich keine ernsthafte Option und die Union ist damit wieder auf das zurückgeworfen, was sie seit ewigen Zeiten ist- ein krimineller Verein von Volks- und Landesverrätern.

  75. Placker 18. November 2018 at 17:50
    Wenn mich alle Scheixxxe finden, liegt es an allen, nur nicht an mir…

    OT
    Dunja Hayali spricht über die Auswirkungen von rechter Hetze auf sie
    *https://www.welt.de/vermischtes/article184092854/Dunja-Hayali-spricht-ueber-die-Auswirkungen-von-rechter-Hetze.html

    ————
    Sie hat da was nicht kapiert, es ist keine rechte Hetze, sondern es ist eine berechtigte Kritik in klaren einfachen Worten gefasst, damit auch sie begreift, was gemeint ist!

  76. chalko 19. November 2018 at 10:49
    ja, berechtigte Kritik an der Merkelschen Willkommenskultur wird grundsätzlich als rechte Hetze abgetan.

  77. Wir werden seit Jahren belogen, betrogen und verarscht. Die Laienschauspieler in den Politstrukturen kassieren ab und sorgen für ein gutes Auskommen. Die Verwaltungstempel werden ausgebaut und aufgebläht. Wir haben’s doch. Effizienz wird klein geschrieben. In der freien Marktwirtschaft würden 50% der in den Kartellen der Kassierer tätigen gefeuert. Dies wegen nicht messbarer Leistung.
    Wie man so schön sagt: Die Stimmung der Truppe übertrifft wieder jegliche Leistung und Ergebnisse.
    Dünnt die Laberbuden endlich aus und sägt die LINKE ROT-GRÜNE Mischpoke ab. Da wird Ineffizienz ganz groß geschrieben.

  78. Waldorf und Statler 18. November 2018 at 18:23
    Meldung vom 18.11.2018

    Pressetextbaustein#7==Afghane dringend tatverdächtig – [[Rentner in seinem Haus]] erstochen==#7

    Pressetextbaustein#2==Das Tatmotiv war noch unklar. Anhaltspunkte auf eine politisch oder religiös motivierte Tat bestehen nach Angaben der Ermittler nicht. Der Beschuldigte ist abgelehnter Asylbewerber, der derzeit noch bis [[Ende Januar 2019]] über einen Duldungsstatus einer [[sächsischen]] Behörde verfügt.==#2

    Pressetextbaustein#1==[[Name einsetzen]] reagierte erschüttert auf die Tat von [[Wittenburg]]. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.==1

    Pressetextbaustein#3==war polizeibekannt und mehrfach vorbestraft==3

    Pressetextbaustein#4==psychisch gestört und seit [[Datum einsetzen]] in psychiatrischer Behandlung==4

Comments are closed.