Print Friendly, PDF & Email

Von JUPITER | Man braucht nur auf die Liste der UN-Mitgliedsstaaten zu schauen, die dem „großen Wurf“ des UN-Migrationspaktes am 10. Dezember zustimmen wollen, um zu erkennen, welchen Trojaner sich insbesondere Deutschland mit einer Anerkennung einhandeln würde. Wer will allen Ernstes glauben, dass zum Beispiel ein Warlord-Staat wie Libyen oder zahllose andere arme und ärmste Länder weltweit künftig ihre sozialen Standards auf den deutschen Level anheben könnten und würden, damit ihre Bürger nicht auf Wanderschaft gehen und nicht in die deutschen Sozialsysteme einsickern?

Genau das aber wollen die Abgeordneten der Regierungskoalition und Oppositionsparteien im Bundestag – außer der AfD – den Bürgern im Land mit unverschämter Dreistigkeit weismachen. Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth (CDU) behauptete: „Wir müssen die Standards weltweit angleichen.“ Wer gegen den Pakt sei, „der sorgt dafür, dass noch mehr Migranten nach Europa kommen“, und handle gegen das nationale Interesse Deutschlands.

Diesem denklogischen Unsinn widersprach die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch in einer Intervention während der Plenardebatte am Donnerstag mit messerscharfer Logik: „Wer will und kann seine Standards auf das Niveau Deutschlands heben?“, fragte sie. Sie sehe „nur Verpflichtungen für uns, nicht für Migranten“.

Und AfD-Chef Alexander Gauland stellte klar: „Was für ein Märchen. Die meisten der Unterzeichnerländer werden niemals Zielländer von Migranten.“ Dieses Papier sei der erste Schritt, Migration zu einem Menschenrecht zu machen, das Staatenrecht übersteige und zu Völkergewohnheitsrecht werde.

Deutschland verpflichte sich, so der AfD-Fraktionschef, dass alle Migranten, ungeachtet ihres Migrationsstatus ihre Menschenrechte durch einen sicheren Zugang zu Grundleistungsrechten wahrnehmen können. Das sei Einwanderung in die Sozialsysteme. Er fügte süffisant hinzu: „Dazu will sich die Bundesregierung verpflichten, allerdings unverbindlich. Hölzernes Eisen.“

Gauland an die Regierung gewandt: „Für wie dumm halten sie uns eigentlich alle und ihre Wähler draußen?“

Linke Träumer und globalistische Eliten wollten das Land klammheimlich von einem Nationalstaat in ein Siedlungsgebiet umwandeln, erklärte der AfD-Chef.

Mit der Debatte wollte insbesondere die Union gegen die AfD im Bundestag punkten, hieß es im Vorfeld. Doch jeder konnte spüren, dass es ihr und der Opposition schlicht an stichhaltigen Begründungen fehlte. So wurde plump mit argumentativen Armseligkeiten geholzt wie vom NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP), der alle AfD-Fakten per se als falsch bezeichnete. Oder es wurden hilflose und schäbig zu nennende Vergleiche gezogen wie von Christoph Matschie (SPD), der die AfD-Initiative in die Nähe der November-Pogrome gegen die Juden zur Nazi-Zeit stellte.

Die AfD steht indes nicht allein mit ihrer Kritik. Von den Regierungsrednern peinlich verschwiegen, aber unsichtbar im Raum schwebten argumentativ starke Verbündete; Staaten, die sich einer Zustimmung verweigern  oder dies noch beabsichtigen. Die USA, Österreich, Australien, Ungarn Kroatien, Polen, wahrscheinlich Italien, Schweiz, Dänemark. Während der Debatte wurde bekannt, dass sich voraussichtlich auch Israel der Zustimmung verweigern wird.

Sind das alles Rechtspopulisten und Nazis?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

198 KOMMENTARE

  1. Super Rede von Gauland. Ruhig, sachlich kompetent.
    Dagegen die Redner der Systemparteien (sorry für Systemparteien = Fall für den Verfassungsschutz) hatten nur Beleidigungen.
    So agiert man, wenn einem die Argumente ausgehen.
    Eine Schande für Deutschland und die sog. Politik allgemein.

  2. Ich war wohl zu schnell. Meine Beiträge passend zu diesem Thread stehen auf „Die grüne Erziehungsdiktatur trägt Früchte“. 😉

  3. OT (Musste da sein da..)

    Mord in Bautzen: Mutter findet nach Arbeit ihre blutüberströmte Tochter (†30)

    Bautzen – Was hat sich nur für ein schreckliches Drama am Mittwoch in Bautzen abgespielt? Eine Mutter (50) kam von der Arbeit zurück nach Hause, als sie ihre leblose und blutüberströmte Tochter (30) in den eigenen vier Wänden fand.

    Nachdem die Mutter (50) ihre Tochter leblos am Mittwochabend in der Wohnung gefunden hatte, alarmierte sie sofort den Notruf, wie die Polizei Sachsen berichtet. Doch der Notarzt konnte nur noch den Tod ihrer 30-jährigen Tochter feststellen.

    Auch der Lebensgefährte (32) der Tochter befand sich in der Wohnung der Mutter. Der Mann hatte versucht sich das Leben zu nehmen, so die Polizei. Dem Notarzt gelang es demnach den schwerverletzten Tatverdächtigen zu reanimieren. Aber als der Mann das Bewusstsein wieder erlangte, wehrte er sich nach Kräften gegen die Rettungsversuche der Sanitäter. Die Polizei musste dem 32-Jährigen Handfessel anlegen, bevor er ins Krankenhaus transportiert werden konnte.

    Noch ist unklar, was genau sich in der Wohnung abgespielt hat. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren und Beweismittel, deren Auswertung aber noch ausstehen. Wie Bild.de berichtet, sollen die Zimmer voller Blut gewesen sein. Die junge Frau habe demnach in einer Blutlache gelegen und war mit zahlreichen Messerstichen auf brutalste Weise verletzt worden.

    Staatsanwaltschaft und Mordkommission der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz waren vor Ort und führen die weiteren Ermittlungen in enger Abstimmung. Rechtsmediziner werden den Leichnam der getöteten Frau untersuchen. Das Ergebnis der Obduktion steht noch aus.

    https://www.merkur.de/welt/bautzen-sachsen-mord-mutter-findet-leiche-ihrer-tochter-in-wohnung-zr-10538441.html

    https://www.tag24.de/nachrichten/bautzen-mord-mutter-findet-tochter-blutueberstroemt-messer-beziehungstat-lebensgefaehrte-856720

  4. Die parlamentarischen, migrationsbefürwortenden Elfenbeinturmbewohner (um nicht AUTISTEN zu sagen) werden sich bald alle ganz woanders einfinden dürfen, dann, wenn die gutmenschliche, rosa Brille von ihren Lieblingen am eigenen Leib heruntergerissen werden wird………………..sofern nicht die restliche, autochthone Einwohnerschaft noch ein bischen schneller agiert bei diesem – notwendigerweise – jetzt eintretenden Lernprozeß kräftig nachhelfen wird.

    Frei nach „Don Camillo und Peppone“ zitiert : Manche Situatione müssen erst eskalieren, bevor sie besser werden.

    aber auch :

    Ob es besser wird, wenn es sich ändert, weiß ich nicht.
    Das es sich aber ändern muß, damit es besser wird, das ist gewiß

    GEORG CHRISTOPH LICHTENBERG

  5. Gauland ist mein Held!

    Solange der die Zügel in der Hand hält, mach ich mir um die Partei keinerlei Sorgen.

  6. P.S. wenn der Pakt so was von unverbindlich ist, dann kann man auch wieder, verbindlich, aussteigen, sollten die Nachteile überwiegen.

  7. DEUTSCHLAND IST! Siedlungsgebiet. Und zwar schon seit 1962. da ging das Siedeln nämlich los. Erst siedeln dann besudeln danach besetzten. So ist die Reihenfolge. Diese verkackten Altparteien gehören auf den Müllhaufen der Geschichte. Und die Grünen sind noch nicht einmal Altpartei. Das sind einfach nur widerliche ARSCHGEIGEN!

  8. Heute per Email erhalten. Auszug:

    Unter nachfolgendem Link https://vera-lengsfeld.de/Petition-85241.pdf finden Sie die Petition, die ich aufgesetzt habe, um zu erreichen, dass auch Deutschland diesen Pakt nicht unterzeichnet.
    Eine ausführliche Begründung können sie auf meinem Blog nachlesen: https://vera-lengsfeld.de/2018/11/02/luegen-in-zeiten-des-globalen-migrationspaktes/

    Nach meinen Informationen liegen bereits 17 Petitionen dem Bundestag vor, die alle auf Eis liegen und nicht veröffentlicht werden. Eine breite Diskussion soll offenbar mit allen Mitteln verhindert werden.
    ———
    Das verstehen Bundesregierung und Bundestagspräsidentschaft unter Demokratie!

  9. Dieser Pakt ist ein Pakt mit dem Pack. Migrant hin, Migrant her… Alles im Prinzip nur ein Ziel: Die Destabilisierung gesunder Kulturen.

  10. WAHLBETRUG in Hessen

    und die „Entschuldigung für diesen Betrug liefern die Medien gleich mit:
    sie sprechen von „Unregelmäßigkeiten“, „Pannen“, „Vergesslichkeit“ oder „Übertragungsfehlern“ !

    Allein daraus erschließt sich , das ausschließlich zu Gunsten der Grünen, evtl. auch für die SPD betrogen wurde.

    „Bei der hessischen Landtagswahl sind in Frankfurt noch weitaus mehr Stimmen falsch oder überhaupt nicht erfasst worden als bisher bekannt. In etwa einem Dutzend Wahlbezirken kam es zu gravierenden Pannen. So wurden die Ergebnisse von Parteien vertauscht, Zahlen verdreht und Stapel mit Stimmzetteln bei der Auszählung vergessen. Zudem wurden in einigen Bezirken die Ergebnisse nur geschätzt, was zu Differenzen von jeweils mehreren Hundert Stimmen gegenüber dem tatsächlichen Wahlausgang führte. Das wurde auf der Sitzung des Kreiswahlausschusses bekannt. Damit bestätigten sich Zweifel an der Plausibilität der Auszählung…“
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/spd-hessen-koennte-nach-wahlpanne-noch-vor-den-gruenen-landen-15879431.html

    Wo waren denn die Wahlbeobachter ?
    Ich jedenfalls war anwesend und da gab es kein Vergessen, Verdrehen oder Vertauschen !!!

  11. Elvezia 8. November 2018 at 19:51 :

    Nicht nur die Distanz, sondern auch die Gesinnung und dessen Transport durch das jeweilige Medium. Bei der ZEIT ist Zensur der Meinungsfreiheit doch der Regelfall, nicht die Ausnahme.

    Mir sowieso schleierhaft, wie man – unter diesen Umständen – dieses ungenießbare „Presse“-Erzeugnis sich freiwillig antun kann außer unter der Rubrik „Heute schon gelacht ?“………

  12. Sehenden Auges in die Katastrophe, das ist das, was von den etablierten Parteien in Deutschland geplant wird.
    Und das alles nur, um ja nicht als Nazis in der Welt verschrien zu werden

    Ich, Deutscher und legitimer Bürger dieses Landes, will hier keine Primitivethnien und Primaten aus dem Urwald,
    die ich dann auch noch mit meinen sauer verdienten Steuergroschen alimentieren soll!!!!

  13. @ Realist

    Korrekt! Und ich möchte ergänzen, daß die die Landnahme vorbereitende ideologische Wühlarbeit der Feindpresse bereits Mitte der 50er Jahre beginnt, nicht erst ’68, wie manchmal kolportiert wird. Schon Mitte/Ende der 50er wird am deutschen Selbstverständnis herumgesägt, normale nationale Empfindungen der Leute ins Lächerliche gezogen usw.

    Die BRD war kaum geboren, da wurde sie auch schon zersetzt und mit ihr die Existenzgrundlagen der deutschen Nation.
    Ein warnendes Beispiel für alle Zeiten und alle Völker.

  14. Gerade Aktuelle Kamera

    Außer der AfD können alle Parteien dem Migrationspakt nur Gutes abgewinnen

    Irrenhaus BRD

  15. Diese GEZ Medialterroristen stellten diesen Migral Anschlag wie erwartet als was Gutes hin, man sah unerträglich lang elende Kopftuchfressen und Kameltreiber und die AfD war der obligatorische Buhmann…
    Zeit diese Medien abzuschaffen und die Lügner zu verhaften!

  16. @ DocTh 8. November 2018 at 20:00 :

    Man ist fast geneigt, folgendem Satz zuzustimmen :

    Wenn WAHLEN etwas verändern könnten, wären sie längst verboten

    Dem früheren Sowjet-Diktator JOSEF STALIN werden folgende Worte zugeschrieben :

    Nicht diejenigen, die ihre Stimme abgeben, entscheiden Wahlen, sondern nur diejenigen, die sie auszählen

    Ich persönlich glaube täglich weniger an Wahlen als Allheilmittel.

    Da müssen – offensichtlich – ganz andere Wege beschritten werden, die – noch – als Tabus gelten !

    Der Frage nachgehend, ob in einem GRUNDSÄTZLICH FALSCH GESTRICKTEN SYSTEM / MILIEU es noch sonderlich viel Sinn macht, partout an der Suche nach dem RICHTIGEN IM FALSCHEN festhalten zu wollen, statt endlich das zu schubsen, was sowieso am Fallen ist !

  17. Die Bundestagsdebatte mitzuverfolgen war wirklich deprimierend! Ich hätte nicht gedacht, dass in diesem hohen Haus ein so offensichtliches Ausgrenzen und AFD-Bashing geschieht.
    [Ein wenig erinnert mich das an die Schweiz: hier werden die besten und einleuchtendsten Initiativen abgelehnt, nur weil sie von der SVP (Schweizer Volkspartei) kommen]

    Dominik Lusser der christlichen Stiftung Zukunft-CH schreibt auch zum Migrationspakt:
    „Der Pakt ist zwar „nur“ politischer Natur und rechtlich nicht bindend. Doch die Entwicklung des internationalen Rechts zeigt die klare Tendenz, dass aus so¬genanntem „soff law“ (nicht verbindliche Leitlinien) früher oder später ,,hard law“ (verpflichteter Vollzug) wird. Nicht selten über den Weg der Rechtsprechung.
    Zwar erwähnt der Pakt das souveräne Recht der Staaten, ihre eigene Migrationspolitik zu bestimmen. Im Gesamtkontext, der vor allem auf einen massiven Ausbau der Rechte von Migranten zielt und den Staaten Massnahmen teilweise bis ins Detail vorschreibt, erscheint dies allerdings mehr als eine Floskel zur Beschwichtigung kritischer Stimmen.“

    Also, diese Sichtweise ist durchaus nicht nur auf die AfD begrenzt! Viele andere sehen das auch so!!

  18. Der Schaden der jetzt schon angerichtet wurde, kann nur repariert werden, wenn eine völlig gegensätzliche Politik zu der heutigen appliziert wird.

  19. @ Kampfzwerg 8. November 2018 at 20:05
    Realist

    Zersetzt werden wir erst seitdem die DDR die BRD übernommen hat!

  20. Es fällt den Altparteien, bzw. niemandem bei denen auf, oder befürchten vielleicht dass die Bürger sich durchaus fragen:
    – warum sollte der Migrationspakt bis zur Unterschrift geheim bleiben?
    – warum werden wir Bürger mal wieder bei einer so weitreichenden Unterschrift mal wieder nicht gefragt?
    – warum sollte die Regierung einen Migrationspakt unterschreiben, wenn er eh nicht bindend ist, eigentlich sogut wie „umsonst“? wie suggeriert wird, jedoch das Wort verpflichtet öfter vorkommt, als alles andere?
    – warum dürfen die Alt/GEZ-Medien nur positiv über diesen Migrationspakt berichten?
    – ————————
    Wenn der Migratiospakt so toll ist, warum steht er den deutschen Bürgern und Steuerzahlern nicht zum Volksentscheid ausgeschrieben? Dann könnten die Altparteien die „ganzen Vorteile“, denn es sind ja ausschließlich Vorteile meinen die Altparteien doch ganz offen bewerben und erklären !!!

  21. Das habe ich dem Mann auch schon am 07.11. geschrieben:

    Hallo Herr Dr. Herbarth,

    ich habe gerade in der ZEIT gelesen:

    „Wenn andere Länder die gleichen Standards für Migranten aufbauten wie Deutschland, würde der Zuwanderungsdruck genommen, sagte Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth.“
    ………………………….
    Sie sind Jurist, mit Dr. Titel, langjähriger Erfahrung und befürworten das ein Vertrag unterschrieben werden soll der angeblich rechtlich nicht bindend ist?
    Würden Sie privat so handeln, einen Vertrag unterschreiben der mir so gut wie alle Rechte verschafft, Sie selbst aber fast rechtlos macht?

    Sie befürworten einen Vertrag, moment ich schau nach.., der rd. 41 mal die Wörter „wir verpflichten uns“, aber 0 mal Wörter wie „wir haben das Recht“ , „Wir dürfen“ enthält?

    Ich weiß es ist schwer, aber Sie sind dem Land verpflichtet, nicht einer Partei oder gar einer Person.

    Vorausdenken. 10, 20 auch 40 Jahre. Nicht nur in meiner Familie werden es statistisch alle unter 36 Jahre erleben (Männer werden 76 J. alt) . Ihre Kinder dürften um 20 J. herum alt sein.
    Auch die werden (unliebsame) Veränderungen erleben die Sie Herr Dr. Herbarth mit angestoßen haben.
    ……………………..

    Machen Sie es nicht, sprechen Sie sich bitte im demokratischen Rahmen gegen den Migrationspakt aus, der nicht einmal im Bundestag zur Diskussion stand.

    …………….
    ……………
    ……………..

    Bitte nicht in die elektronische Rundablage, bitte Herrn Dr. Harbarth volegen.

    Danke & MfG.

    Unterschrift..

    Persönliche Dinge + Zitat aus einem Leserbrief gelöscht.

    Scheint so als wenn der Mann meine Email nicht beachtet.
    Schreibt IHM! Könnt ihr unter Bundestag finden. Nehmt mw. meinen Text.
    Persönliche Dinge löschen oder abändern

    Der allergrößte Teil der Altparteien scheint für den MP zu sein.

  22. @ Kampfzwerg:

    Gegen die deutsche Nation „kämpft“ man -meistens mittels der sogenannten „Religionen“- bereits seit mehreren hundert oder gar tausend Jahren. Diesmal wird man allerdings gewinnen, weil man das Volk erfolgreich zum eigenen Feinde gemacht hat & das ist das Traurige an der Geschichte……..

  23. Deutschland wurde durch Merkel und ihre Komplizen bereits zum Siedlungsgebiet für den Abschaum der Menschheit gemacht. Terroristen, Kriminelle, Geisteskranke und Sozialfälle aus aller Welt siedeln sich hier an, wie Parasiten und Bakterien auf einer offenen, ungeschützten Wunde.

  24. „Der Islam“, den es so angeblich garnicht geben soll, erzieht seine Anhänger seit Anbeginn dazu, in die Länder andere Leute zu wandern, sich dort festzuzecken und zu vermehren, um das Land dann zu islamisieren.
    Europa ist seit jeher ein begehrtes Siedlungs- und Eroberungsgebiet, der „Goldene Apfel“ war in der Vergangenheit öfter schon Ziel islamischer Eroberungsversuche und Europas Söhne und Töchter begehrte Handelsware und Sklaven.

    So, und jetzt schauen wir uns mal an, welche Shitholeländer heute in der UN sitzen, diesem Pakt mitausgearbeitet haben und nun auf die Unterzeichnung drängen: Islamische Staaten, die diesen Pakt als Hidjra durchsetzen wollen.

    „Gut“, könnte man jetzt sagen, „es gehören immer zwei dazu, einer, der erobern will und der, der sich wehrlos übergibt“, aber das greift zu kurz.

    Ich hätte kein Problem damit, wenn unsere Politiker ihr Eigentum an die UN-Mohammels überschreiben, aber unser Land ist nicht deren Eigentum.

  25. Freya- 8. November 2018 at 20:08

    Siedlungsgebiet.. in Deutschland einem der am dichtest besiedeltsten Länder der Welt.

    WAHNSINN
    ————————-

    Irre EU Studie: Deutschland kann 192 Millionen Migranten verkraften

    https://www.youtube.com/watch?v=vqBbja90ImE

    Wenn diese unsägliche Bonzen EU solche Studien in Auftrag gibt, dann ist doch alles klar !!!

  26. @ Schweizer Eidgenosse 8. November 2018 at 20:07 :

    Man muß keinesweges Anhänger, Sympathisant oder gar Mitglied der AfD sein, um zu erkennen, daß die von der AfD vorgetragenen Worte richtig sind, insbesondere Gaulands Hinweis auf „sich setzendes Recht“, auf „Völkergewohnheitsrecht“.

    Und was MÖNTSCHNRÖCHTE anbelangt, so braucht sich diese Bundesrepublik gar nicht so weit aus dem Fenster hängen bezüglich „Migranten“. Da funktioniert bereits bei HARTZ-IV und OBDACHLOSEN (eigene !) bereits Grundlegendes nicht !

    Und im Übrigen : Mit dem MIGRATIONSPAKT wird in Deutschland das ach so „MÖNTSCHNRÖCHTE“-kompatible Prinzip Darwin eingeführt werden : Nur die Stärksten überleben

    Da braucht sich so eine zeternde, aus der Türkei importierte, offensichtlich höchstgradig PKK-terroristenaffine SED-Tante namens GÖKAY AKBULUT überhaupt nicht als Oberlehrer-Matrone aufspielen.

    DIE hat – nach ihrem „Lebenslauf“ zu urteilen – ihre Brötchen NOCH KEINE SEKUNDE mit reeller, von eigener Hände Arbeit erwirtschafteten Geld verdient, ist also exakt das, was Akif Pirincci stets als „Geschwätz-Wissenschaftler*Innen*Außen“ apostrophiert !

    Ob 1989 oder 2018 : SED/LINKE, GRÜN*Innen*Außen und SOZEN in die Produktion !

  27. Huch auch die Tagesschau musste jetzt über den UN-Migrationspakt zähneknirschend berichten. Natürlich wurde ordentlich Propaganda in die richtige Richtung betrieben, dafür ist keine Lüge dreckig genug.

  28. Man schaue sich doch einfach nur die USA an. Ohne die massiv in den letzten 40 Jahren eingeschleusten und von „Demokraten“ massenhaft eingebürgerten Latinos, würden die „Demokraten“ dort kein Land sehen und krebsten wohl irgendwo bei 30 % rum. Das Gleiche wollen die Marxisten auch in Europa erreichen, um so doch noch durch die Hintertüre die Macht an sich zu reissen.

  29. Demonizer 8. November 2018 at 20:16

    Freya- 8. November 2018 at 20:08

    Siedlungsgebiet.. in Deutschland einem der am dichtest besiedeltsten Länder der Welt.

    WAHNSINN
    ————————-

    Irre EU Studie: Deutschland kann 192 Millionen Migranten verkraften
    ———————–
    Was D keinesfalls verkraftet, sind die 617 Idioten (Neo-SED) im Bundestag.

  30. Also ganz nüchtern betrachtet,mein Kaff, eine Kleinstadt in Osthessen ist definitiv bereits Siedlungsgebiet.Hier treiben sich mehr Schleiereulen und düstere Bartmänner herum, als im tiefsten Orient selbst!

  31. @Freya- 8. November 2018 at 20:27
    Die hofft wohl auf noch mehr Neger, damit sie auch einen abbekommt?

  32. Studie für die EU aus dem Jahr 2010 zum Thema Umsiedlungspolitik

    der originale Link: (keine Fake News also)
    https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/e-library/docs/pdf/final_report_relocation_of_refugees_en.pdf

    in der Datei: final_report_relocation_of_refugees_en.pdf

    Auf der Seite 1-16 (im letzteren Bereich der Studie) ist die Zahl von 275,5 Millionen
    (exakt: 274539094 Millionen) für die Umsiedlungspolitik angegben.

    Deutschland soll also 275,5 Millionen Einwohner in der Zukunft haben.

    Gute Nacht Deutschland !!!

  33. @Schreibknecht 8. November 2018 at 20:20
    Nur dass hier die meisten Migranten dem Islam anhängen und am Ende wird der Islam die Linken besiegen.

  34. Der Tag kommt, wo die Polit-Verräter am deutschen Volk diesen Pakt benötigen. Abschieben! Aber ehrlich, wer wird uns diese Staatenlosen abnehmen wollen? Solche politischen Nichtsnutze und Nestbeschmutzer nimmt nicht mal Nordkorea…

  35. Keiner dieser Systemlinge, der Kartellparteien, war vorbereitet und hatte den UN-Verschleierungs-Pakt gelesen. So tat man eben das was man am besten kann, wenn man keine Ahnung hat und auch keine haben möchte. Lügen, Behaupten und Unterstellen, aber sich mit keinem Wort mit den Fakten und Fragen befassen und dafür die AfD verteufeln. Keiner dieser Altparteienschwätzer war zu einer Stellungsnahme überhaupt nur annähernd fähig. Keine dieser Kartelldümmlinge schein sich bewusst um was es letzlich ging. Nur ein einem waren sich diese Vollpfosten einig, im Eindreschen auf die AfD! Nichts gelernt, nichts bemerkt, nichts wissen, aber dann wundern wenn ihnen die Wähler davonlaufen!

  36. Die Mohammedaner freuen sich schon auf den Zug der „Demokratie“, den sie zu Millionen besteigen werden,um sich zu „ihren Zielen“fahren zu lassen!
    Kein Wunder, das die sich hier benehmen wie Schmitts Katze!Die müssen doch denken, wir haben sie nicht mehr alle!
    Allaaaaaahuaaaaaaaaaa

  37. Ich bin ein alter Mann und Rentner und sitze hier in Deutschland in der ersten Reihe und habe beste Sicht auf die Apokalypse, den Untergang Deutschlands, und Europas, und dem ganzen westlichen ‚Wertesystem‘, es ist wie eine Explosion/Implosion in Zeitlupe.

    Ich bin alt und habe mein Leben hinter mir und nicht mehr viel zu verlieren, mir kann es soweit egal sein wenn hier alles draufgeht. Die Situation hier wirkt auf mich wie ein Totentanz im Irrenhaus.

    Bei der Debatte im Reichstag, brillierten die Abgeordneten der Altparteien mit genialer ‚grenzenloser‘ Dummheit, die sind nicht mehr zu toppen.

    Das angesichts der grenzenlosen Dummheit in diesem Land die AFD noch so viele Wähler gewonnen hat ist ein Wunder.
    Aber mehr als 80% haben anders gewählt, und nun bekommen sie geliefert wie bestellt.

    Aber so ist es eben, wenn Blinde Blinde führen.

    Meine Prognose, maximal noch 2-3 Jahre und hier wachsen die Atompilze.
    Das wird das Ende der Zivilisation, danach fangen die 20% Überlebenden neu an mit einem Standard wie vor 200 Jahren, mit Pferd und Pflugschar.

    Hoffentlich sind die Menschen dann etwas klüger.

    PS
    Demokratie ist die dümmste Regierungsform.

  38. Der Westen öffnet seine Paläste, die anderen ihre Mülldeponien. Ich kann für den Westen keine Vorteile sehen.

  39. Jeder dritte Befragte (33,3 Prozent) ist dafür, dass Deutschland dem UN-Migrationspakt beitritt. Ein weiteres Drittel (33,9 Prozent) ist dagegen. Und ein weiteres Drittel (33 Prozent) kann oder will das nicht beurteilen. Die relative Mehrheit der Westdeutschen (31,4 Prozent) ist dafür, den UN-Migrationspakt abzulehnen, in Ostdeutschland sind es sogar 39,7 Prozent. Am größten ist die Ablehnung in Sachsen (46,8 Prozent) und in Thüringen (45,9 Prozent).
    Sollte sich Deutschland dem UN-Migrationspakt entziehen? Die Antwort auf diese Frage hängt von der politischen Orientierung ab. Ja, finden nur 27,9 Prozent der Wähler von CDU und CSU, 24 Prozent der SPD-Wähler, 14 Prozent der Grünen-Wähler und 25 Prozent der Linken-Wähler. Dagegen lehnen Wähler von AfD (83 Prozent) und FDP (41 Prozent) die Zustimmung zum UN-Migrationspakt mehrheitlich ab. Interessant: Auch bei denjenigen, die im Moment nicht wissen, wen sie bei einer Bundestagswahl wählen würden, und denjenigen, die nicht wissen, ob sie überhaupt zur Wahl gehen würden, gibt es deutlich mehr Zustimmung zum Austritt aus dem UN-Migrationspakt als zum Beitritt.

    INSA-Chef Hermann Binkert: „Der UN-Migrationspakt spaltet die Deutschen. Der Meinungsbildungsprozess in der Bevölkerung ist noch nicht abgeschlossen. Der Kampf um die Deutungshoheit hat erst begonnen.“
    ——————–
    Herr INSA-Chef Binkert:
    Wie soll die „Bevölkerung“ sich eine Meinung gebildet haben, wenn das ganze Ausmaß des KatastrophenUN-Migrationspakt wie ein Geheimnis bis zur Unterschrift behandelt worden wäre und nur duch AfD und andere Patrioten in die Diskussion gekommen ist?

  40. @ Bin Berliner

    bleibt an der Geschichte in Bautzen drann, für mich liest sich das so als hat dort ein Muslim mit einer Einheimischen angebandelt und dann dieses Massaker veranstaltet.

    Sollte sich das Bewahrheiten, wird Bautzen ein Inferno erleben.

    Ein ähnlicher Fall hat sich übrigens heute in Hamburg ereignet, dort soll die Tochter regelrecht zerstückelt worden sein. Die Ermittler konnten den Anblick kaum ertragen.

  41. Nachtrag @Pedo Muh. , 20:40

    Joachim Steinhöfel über die Trump-Acosta-„Affäre“ in den USA. Von wegen „der böse Trump schmeisst (nur) einen kritischen Journalisten aus dem Weißen Haus“. ….

    Das ‚beste Beispiel‘ quran.com/33/21 ließ feige einen kritischen Poeten (Journalist in Zeiten von muh.) meuchelmorden https://sunnah.com/bukhari/64/84

  42. Cendrillon 8. November 2018 at 20:06

    Gerade Aktuelle Kamera

    Außer der AfD können alle Parteien dem Migrationspakt nur Gutes abgewinnen

    Irrenhaus BRD
    ————–
    Wie bei Angelika Unterlauf verkündet, alle blicken durch nur die AfD nicht.

    Wer ist Angelika Unterlauf? Schau mal hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=oaMvxrY5Etc

    Angelika Unterlauf DDR-Fernsehen 13.1.1990

  43. DocTh 8. November 2018 at 20:00

    Wo waren denn die Wahlbeobachter ?

    Anscheinend nicht überall. Es genügt nicht, nur zur Wahlbeobachtung aufzurufen. Die AfD muß sicherstellen, daß in wirklich jedem Wahllokal Beobachter sind.

    Ich jedenfalls war anwesend und da gab es kein Vergessen, Verdrehen oder Vertauschen !!!

    Auch bei der Volksabstimmung?

  44. Danke, sehr geehrter Herr Dr. Gauland. Das ist die Oppositionsarbeit, die ich mir wünsche. Das deutsche Volk muss darüber aufgeklärt werden, welche politischen Kräfte zu seinem Schaden und unter dem Deckmantel des Parlaments agieren.

    Und speziell für meine deutschen Landsleute im Osten. Wer heute noch SED-Linkspartei wählt, der kann gleich Merkel und pädogrüne Heimatabschaffer wählen. Die Zwischenrufe der Linksextremen sind ja schauderhaft. Volksgegner sind das. Nieder mit der SED!

  45. Das Video mit den einzelnen Rede: https://www.youtube.com/v/hfMAlxzmxBk

    Anmerkung: Da behauptet doch der 2. Redner glatt, der „Pakt“ wäre dazu da, um Standards international anzugleichen. Vorher erzählte er was von „Gesundheitsleistungen“ und „soziale Leistungen“. Die Altparteien wollen uns also suggerieren, wenn ich nach Ghana als Migrant gehe, dann kriege ich deutschen Gesundheitsstandard, deutsches Sozialhilfeniveau und deutsche Mindestrente. Für wie doof halten die uns eigentlich?

    Wenn Gauland von deutschen Interessen spricht, dann ist jedem noch nicht vergrünten Bürger automatisch klar: Der Tausch einer Flasche Apolinaris gegen einen Gülleeimer ist ein schlechter Tausch.

  46. Fritz-1 8. November 2018 at 20:40
    „Bei der Debatte im Reichstag, brillierten die Abgeordneten der Altparteien mit genialer ‚grenzenloser‘ Dummheit“
    ____________________________________________
    Ich sehe das anders.
    Es war dreiste, freche Lüge.
    Ausnahmen mögen die Regel bestätigen.
    *
    „PS
    Demokratie ist die dümmste Regierungsform.“

    Demokratie?
    Welche Demokratie?

  47. Wir haben jede Menge Platz…
    Denkt mal an Hong Kong oder Singapur!

    .

    „EU-Studie: Deutschland kann fast 200 Mio. Migranten aufnehmen

    04. November 2018
    EU-Studie: Ausgehend von der Bevölkerungsdichte pro Quadratkilometer hat Brüssel errechnet, wie viele Migranten einzelne Länder aufnehmen können. Demnach passen in Deutschland noch 192 Millionen Menschen zusätzlich rein, so dass die Gesamtbevölkerung auf 274 Millionen anwachsen könnte.“

    https://www.mmnews.de/politik/99138-eu-studie-deutschland-kann-fast-200-mio-migranten-aufnehmen

  48. Fritz-1:
    „Demokratie ist die dümmste Regierungsform.“

    Ach? Und was wäre da Ihre Empfehlung?
    Monarchie, Autokratie oder den netten Diktator von nebenan?

  49. @ Fritz-1 8. November 2018 at 20:40 :

    Ich bin ein alter Mann und Rentner und sitze hier in Deutschland in der ersten Reihe und habe beste Sicht auf die Apokalypse, den Untergang Deutschlands, und Europas, und dem ganzen westlichen ‚Wertesystem‘, es ist wie eine Explosion/Implosion in Zeitlupe.

    (Vielleicht) Alt, aber WEISE, also geistig auf der Höhe !

    Ich bin alt und habe mein Leben hinter mir und nicht mehr viel zu verlieren, mir kann es soweit egal sein wenn hier alles draufgeht. Die Situation hier wirkt auf mich wie ein Totentanz im Irrenhaus.

    Auch mir – noch nicht so alt – mutet das ähnlich an !

    Bei der Debatte im Reichstag, brillierten die Abgeordneten der Altparteien mit genialer ‚grenzenloser‘ Dummheit, die sind nicht mehr zu toppen.

    Die DUMMHEIT DER MENSCHHEIT ist – nach einem Bonmot ALBERT EINSTEINS – in der Tat grenzenlos (auch dann, wenn sich EINSTEIN über die UNENDLICHKEIT des Weltalls noch nicht sicher war)

    Das angesichts der grenzenlosen Dummheit in diesem Land die AFD noch so viele Wähler gewonnen hat ist ein Wunder.

    Aus meiner Seele gesprochen ! Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt !

    Aber mehr als 80% haben anders gewählt, und nun bekommen sie geliefert wie bestellt.

    Die restlichen baden den Unfug der anderen 80 Prozent in dieser als „Demokratie“ euphemistisch verbrämten „Diktatur der Mehrheit“ bzw. „Ochlokratie“ (grch. HERRSCHAFT DES PÖBELS) aus !

    Aber so ist es eben, wenn Blinde Blinde führen.

    So war irgendwo und dem Anschein nach immer so in „Germanien“ —– seit dem römischen Chronisten Tacitus !

    Meine Prognose, maximal noch 2-3 Jahre und hier wachsen die Atompilze.

    Bei der anhaltenden Aggression gegen Russland ? Möglich ! —- Vielleicht schon eher : Es wird massenhaft BLUT fließen auf Deutschlands Straßen ! Nicht von ungefähr prognostizierte der Ex-CIA-Chef Bradley ab 2020 Deutschlands Unregierbarkeit / Versinken in einen Bürgerkrieg !

    Das wird das Ende der Zivilisation, danach fangen die 20% Überlebenden neu an mit einem Standard wie vor 200 Jahren, mit Pferd und Pflugschar.

    Noch einmal ALBERT EINSTEIN :

    Sie fragen mich, mit welchen Mitteln der NÄCHSTE WELTKRIEG geführt werden wird ? Ich weiß nur, daß der ÜBERNÄCHSTE Weltkrieg wieder mit Äxten und Keulen geführt werden wird

    ALLES GESAGT ! —- BLEIBEN SIE SO, WIE SIE SIND, TUN SIE (WEITER) RECHT UND SCHEUEN NIEMANDEN !!!

    Hoffentlich sind die Menschen dann etwas klüger.

    PS
    Demokratie ist die dümmste Regierungsform.

  50. @ Bin Berliner

    Im Grunewald laufen zukünftige Wildschweinbraten rum. Hol dir eins ab.

    Mach es wie der 80-jährige mit dem Beil.

  51. Hatte heute Gelegenheit, mich etwas umzusehen in einer städtischen Einrichtung, die Menschen in seelischen Nöten unterstützt.
    Die vielen verschiedenen Flyer zeugen davon, wieviel Engagement (öffentliche Gelder und entsprechende Arbeitskraft) für Einwanderer verbraten wird. Die Unterstützung für normal-deutsche Bedürftige wurde reduziert.
    Einen Flyer des städtischen Selbsthilfezentrums, der vollständig in deutscher Sprache verfasst ist, gibt es dort offenkundig nicht mehr. Die Infos für Deutsche stehen auf einem zweisprachigen Flyer unter (!!) dem englischen Text.

  52. Hatten sich die etablierten Parteien nicht vorgenommen, die AfD, wenn sie im Bundestag sitzt, mit Argumenten bloß zu stellen? Ich warte immer noch darauf. Bei der Debatte heute morgen habe ich von den Abgeordneten der etablierten Parteien kein einziges vernünftiges Argument für den Migrationspakt gehört. Sie versuchten nur mit Schaum vorm Mund die AfD-Abgeordneten zu verleumden und zu beleidigen. Was sind das für erbärmliche Gestalten. Und die wollen sich Demokraten nennen? Pfui Teufel!

  53. Watson 8. November 2018 at 20:48

    DocTh 8. November 2018 at 20:00

    Wo waren denn die Wahlbeobachter ?

    Anscheinend nicht überall. Es genügt nicht, nur zur Wahlbeobachtung aufzurufen. Die AfD muß sicherstellen, daß in wirklich jedem Wahllokal Beobachter sind.

    Ich jedenfalls war anwesend und da gab es kein Vergessen, Verdrehen oder Vertauschen !!!

    Auch bei der Volksabstimmung?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ja, mein scharfsinniger Watson, da hast Du mich erwischt! Jetzt habe ich so angegeben mit meiner Wahlbeobachtung, die ja eigentlich eine „Auszählbeobachtung“ war, und dann das! Nein, bei der VA war ich nicht dabei (war ja auch nicht möglich 😉 )

    Übrigens, wichtig ist ja nicht nur bei der Zählung dabei zu sein, sondern auch die Durchgabe der Ergebnisse zu kontrollieren!!!

  54. Es geht nicht darum, das andere Staaten ihr Niveau auf das der BRD anheben, sondern darum, das der deutsche Standard auf deren Niveau ABGESENKT wird.
    Merkels NWO-Politik ist eine umfassende Enteignung und Entrechtung der Deutschen.

    Eine wirklich widerliche Kreatur samt ihrer Helfershelfer.

    Wütend macht mich aber die Dummheit meiner Mitbürger, die zum großen Teil diese Typen WÄHLEN.
    Zu denen gehören auch diese besonders schlauen Nichtwähler.

  55. Ärgern? Nicht die Bohne.

    Sollen sie doch alle kommen, die 180 Mill. Afrikaner.

    Was werden sie denn hier vorfinden. Etwa nach funktionierende Industrien, wie die ehemalige Autoindustrie in Deutschland? Da wird nichts mehr sein, nach dem politischen Diesel-Amoklauf autophober Politiker & Journalisten. H4 war einmal, und Kreditkarten mit NFC werden auch keine nicht produzierten Produkte (von Weißen natürlich) mehr kaufen können.

    Bin schon gespannt, wie die politisch/medialen Dottergewächse dumm aus der Wäsche schauen, wenn ihr Bejaulais primeur nicht mehr pünktlich zur Verfügung steht. Auch kein Problem, dann fliegt Heiko Maduro kurz zu Erdogan.

  56. Dass durch diesen Pakt weniger Menschen kommen sollen ist so wie dass Nichtraucher häufiger Lungenkrebs bekommen .

  57. Freya- 8. November 2018 at 20:27
    Unfassbar primitiv: Claudia Moll (SPD) flippt wegen AfD-Antrag zum UN-Migrationspakt aus
    _______________
    Das kann man wohl sagen! Diese Frau sollte sich über sich selbst schämen.
    Wie um alles in der Welt kommt solch eine Politesse überhaupt am Pförtner des Reichstags vorbei?

  58. .
    Klartext
    reden und
    die Dinge beim
    ihrem richtigen Namen
    nennen, daß es den Multikultis
    gar schrill in den Ohren klingelt. Nun,
    Siedlungsgebiet trifft’s ganz gut. Man
    könnte das Ziel dieser Politik auch
    als Schaffung einer forcierten
    globalen Begegnungs- und
    Vermischungszone mit
    UN- und Soros-Segen
    bezeichnen. Damit
    also das Vorspiel
    zum 3. WK, dh.
    die 3. gegen
    die 1. Welt.
    .

  59. Unfassbar primitiv: Claudia Moll (SPD) flippt wegen AfD-Antrag zum UN-Migrationspakt aus !
    Wuf, wuf Who let the Dog out ?

  60. Demokratie ist wenn sie richtig ausgeführt würde keine Regierungsform. Sie wäre eher so etwas wie eine Form eines Kreises in der eine gesunde Kulturbezogene Politik diese Demokratie zur Zufriedenheit der Bewohner (dem Staatsvolk der diese Politiker dafür bezahlt) lenkt.- Ein geregeltes SICHERES Land- also eines in dem Mann und Frau (Staatsvolk) gut und gerne leben könnte…

  61. ….Ist es bereits, wenn man die negative Vermehrungsraten von Einheimischen mit dem durch Geburtenscharia und Kindergeldbelohnung hochgejubelte der vorwiegend Muslimischen Asylbetrueger vergleicht, dabei auch statistische Kurven von Zeit und Zahlen benutzt, sieht man wo die Reise hingeht.

    Westeuropa scheint verloren, wenn nicht die grosse konservative Revolution gelingt, die bewaehrte Erfahrung mit gesunden Menschenverstand paart und diese umsetzt.

  62. In dem Wort Regieren steckt immer: Ich habe die Macht. Und eben genau dieses sollte laut Demokratie nur das Staatsvolk besitzen. Hierbei steht dieses auch so im Grundgesetz: ALLE MACHT GEHT VOM VOLKE AUS.
    Und das VOLK, bin auch ICH!

  63. Fritz-1 8. November 2018 at 20:40

    Willkommen auf der Osterinsel. Wer gegen das Fällen des letzten Baumes ist- ist ein Nazi.

  64. schottischen-mensch 8. November 2018 at 21:13 :

    kuckt mal ihr oberhansel gerd schröder hat das damals mit sehr großer zustimmung eingeführt:
    https://www.gmx.net/magazine/politik/klingbeil-spd-hartz-iv-abschaffen-33282354

    man ist jetzt angeblich dagegen

    wer weis man kann wie es merkel ja sagte nicht erwarten das was vor den wahlen gesagt wird nach den wahlen noch zählt

    Der Lügenbeutel SCHRÖDER stand, anläßlich seiner zweiten Legislatur, in Frankfurt am Main auf einem Pritschenwagen und dröhnte, er werde die Arbeitsplätze beim Baukonzern PHILIP HOLZMANN alle retten.

    Kaum nach dessen Wiederwahl wurde der Baukonzern – zeitweise 40’000 Beschäftigte – abgewickelt und es fiel dazu kein Sterbenswörtchen mehr vom „Genossen der Bosse“™.

    Unter dessen Ägide fielen nicht nur HARTZ-IV, sondern auch die – insbesondere Frankfurt am Main betreffende – „Steuerfreistellung“ der Großkonzerne (damaliger Finanzminister und Ex-MP von Hessen, Hans Eichel)

    In Frankfurt frotzelte damals der Volksmund, daß etwa die allabendlich in den Banktempeln antretenden Putzkolonnen in der Summe mehr Steuern zu zahlen hatten, als erstgenannte „Weltkonzerne“

    ICH BLEIBE DABEI : SOZIALDEMOKRATEN = VOLKS- und ARBEITERVERRÄTER erster Kategorie !

    SPD ??? – Volksparteien-Sterben von seiner schönsten Seite … !

  65. @ Realist 8. November 2018 at 21:19

    Im Wort Regierung steckt immer Gier drin. Die Regierung will uns weiter ausplündern, um Geld weltweit zu verteilen. Merkel fährt nur deswegen ins Ausland. Sie verschenkt Steuergeld, hautsache es bekommen keine Deutschen was ab.

  66. „Siedlungsgebiet“ ist Deutschland schon seit Längerem. (Tausend Jahre mind.)
    Germanen, Teutonen, Alemannen, das „passt schon“.
    Seltsamerweise aber erst vor 50 (fünfzig) Jahren wurde begonnen, in meinem
    Deutschland Andersartige, Anders-Kulturige, Anders aussehende als gut und
    wichtig für Deutschland erscheinen zu lassen, und die Deutschen zu
    verkackeiern. Nicht nur das ist den Merkel-/ MSM anzulasten.
    Gestern die Gülle/Gülle, heute Allah ins Bad und Uga-Uga, was/wer kommt morgen?
    Der vermeintliche Schutz im geliebten Wohnzimmer, das liebe Fernsehgerät,
    welches so schöne Bilder über trägt, vergesst das bitte.
    Die vermeintlichen, für wertvoller als Gold (Platin?) von den AltParteien
    Befundene (Erfundene?) sogenannten Flüchtlinge sind hier, um zu fucken.
    Und das natürlich nur im Namen der Religion.
    Ihr Name ist nicht Buck, trotzdem sie nehmen sich immer mehr von uns, von
    unseren Sozialleistungen (welche wohl einmalig sind und sein werden), und
    sind nur deswegen hier, für den großen Fuck.
    Ein “ nicht rechtlich bindend“ er Steuerentzug, also ein Krankenschein der
    Werktätigen, innerhalb drei Tagen vorzulegend, wäre zumindest ein Anfang
    zum Besseren derjenigen, welche nicht den verrückten 87 angehören. Gruss

  67. Haremhab — das habe ich schon vor Jahren in einem anderen Blog gepostet. Überhaupt bin ich ein Freund von Wörtern die man inhaltlich besser dadurch hervorbringen kann. So wie: Orient tier en, UN-demokratisch, UN-gesetzlich, UN-rechtlich, nu(h)r (bezogen auf den Hansel der sich selbst verraten hat), usw… Mit diesen Verdrehen hatte einst Peter Frankenfeld angefangen. Die Würgschaft äh Bürgschaft und so etwas. War zu meiner Kinderzeit der Ansporn die Deutsche Sprache etwas genauer zu nehmen. Vermeide deshalb tunlichst tun und all diese UN-Wörter eben. Naja, das Leben muss durch Humor haltbar gemacht werden- sonst verdirbt man zu schnell…

  68. @ Freya
    „Zersetzt werden wir erst seitdem die DDR die BRD übernommen hat!“

    Seh ich anders. Als ich am 11.11.1989 in Hamburg in der Mönckebergstraße herumspazierte, wühlten die Kopftuchfrauen bereits bei Karstadt in den Wühltischen und die Diskussion darüber weitgehend unter Tabu.
    Für mich als Ossi ein befremdlicher Anblick, der aber durch die Euphorie des Augenblicks überlagert wurde.
    Klar haben Ferkel und der Gauckler das Elend noch beschleunigt, aber kaputt war die BRD bereits damals.

  69. Realist um 21:19
    Zuvoerderst sind Sie ein Bürge der „Eliten“, was Sie nicht verwundern muss.
    Dem Volke zugehörig sein bedeutet noch kein Anspruch auf “ Recht“.
    „Wer das Volk ist bestimmen wir.“ , meine ich GroeFaZ (fem) zu hören. LG

  70. Kampfzwerg 8. November 2018 at 20:05

    „Korrekt! Und ich möchte ergänzen, daß die die Landnahme vorbereitende ideologische Wühlarbeit der Feindpresse bereits Mitte der 50er Jahre beginnt, nicht erst ’68, wie manchmal kolportiert wird. Schon Mitte/Ende der 50er wird am deutschen Selbstverständnis herumgesägt, normale nationale Empfindungen der Leute ins Lächerliche gezogen usw.“

    Danke! Danke! Normalerweise bin ich der einzige, der auf die wahren Zusammenhaenge hinweist.
    Aber die Brille mit dem Krankenkassengestell, etwa, war bereits in den 50ern komplett umerzogen und auf ihren Kampfauftrag vorbereitet worden:

    https://www.youtube.com/watch?v=XnXc33z5D5I

  71. @Haremhab 8. November 2018 at 21:15
    Freya-

    Nächste Woche findet eien demo in NRW statt. Details habe ich oben gepostet.

    Danke dir!

  72. Ich wollte es zunächst nicht glauben. Aber es war tatsächlich durchgängig die aberwitzige Standard-„Argumentation“ des Systems: Der Pakt nimmt Druck von Deutschland, weil die anderen Länder sich (unverbindlich) verpflichten deutsche Standards ebenfalls anzubieten. D.h. es wird gar nicht darauf reflektiert, dass die meisten der Unterzeichner-Staaten ja nicht einmal Standards für die eigenen Bürger haben. Und die Anhebung der Standards gelingt dann anscheinend aus dem Nichts, nur durch eine unverbindliche Absichtserklärung.
    Allenfalls die reichen islamischen Staaten könnten ja in die Pflicht genommen werden Moslems aufzunehmen. Etwas was ja immer wieder alternativ überlegt wurde. Nur haben sie das nie getan. Und der Pakt soll jetzt dazu da sein. Und die Türkei paßt jetzt nicht ihre Standard an Deutschland an (denn dazu ist sie wirtschaftlich ja gar nicht in der Lage, sie kann nur Platz in Zelten bieten, die von der internationalen Gemeinschaft bezahlt werden), sondern die Standards der Türkei passen sich offensichtlich von selbst an.

    Eine irrsinnigere Argumentation ist mir noch nicht untergekommen. Das liegt auch zusätzlich logisch quer zu der Beruhigungspillle, dass der Pakt nicht rechtsverbindlich sei. Denn diese Beruhigungspille soll doch für Deutschland gelten. Aber Deutschland hat doch angeblich schon alle Standards Die Deutschen müßte man doch nur beruhigen, wenn Deutschland überhaupt Standards anheben müßte (wenn man jetzt mal außer Acht läßt, dass Deutschland nicht rassistisch sein darf usw.). Da Deutschland das aber nicht muß, ist es völlig egal ob der Pakt verbindlich wäre. Die Verbindlichkeit hätte ja keinen Anwendungsfall mehr.

  73. @ Kampfzwerg 8. November 2018 at 21:42 :

    Das damals schon eintretende, wirtschaftliche, soziale, moralische Siechtum Westdeutschlands sollte durch die „Wiedervereinigung“ noch ein wenig herausgezögert werden, die bereits eingetretenen Verwerfungen überlagert werden.

    Es war natürlich ein Leichtes, von einem „failed state“ DDR zu reden, was auch wirklich der Fall war, aber das folgte prinzipiell dem Muster : Haltet den Dieb !

    Dieser Bundesrepublik, deren Lebenslügen inzwischen bis zum Himmel stinken, prophezeie ich keine lange Existenz mehr.

    Und wer glaubt, sich über die „Vereinigten Staaten von Europa“ über das Kommende hinwegtrösten zu können, dem kann ich nur attestieren : Armer Irrer ! Der Fall wird noch tiefer !

  74. Die ersten Türkenwitze kamen auch schon in den 80er Jahren auf. UND? wurde da politisch etwas getan? NÖÖÖÖÖÖÖÖÖ (Schaf) Man hatte eben schon da nicht auf das junge Volk und ihre Ängste geachtet. Man hatte diese CLANS deshalb bereits in diesen Jahren quasi AUFGEBAUT! Ich kann mich noch sehr gut an Zeiten Erinnern wo in Hamburg die ersten Türkenrudel über uns DEUTSCHE hergefallen sind. Das war auch übrigens die Zeit wo sich Karate Vereine hier in Hamburg gut etablieren konnten. Die haben damals KEINE Molukken aufgenommen. Die erkannten schon frühzeitig (im Gegensatz zur Politik) die Gefahr! Später in den 90ern kamen dann die (Entschuldigung) KANAKENSPORTVEREINE mit Kickboxen. Damit wurde dann eine NEUE Ära der Gewalt auf UNSEREN Straßen eingeläutet. Wir die Karateka die sich sehr gut verteidigen konnten und die, die UNFAIR kämpften. USS.

  75. Sehr gute Rede von Herrn Gauland!

    Besonders der Satz „Linke Träumer und globalistische Eliten wollen unseren Nationalstaat in ein Siedlungsgebiet verwandeln.“ hat mir gefallen. Weil er so treffend beschreibt, dass linke Träumer und globalistische Eliten das gleiche Ziel verfolgen. Die Erstgenannten ahnen nur nichts davon.

  76. @ Kampfzwerg 8. November 2018 at 21:42
    Freya
    „Zersetzt werden wir erst seitdem die DDR die BRD übernommen hat!“

    Seh ich anders. Als ich am 11.11.1989 in Hamburg in der Mönckebergstraße herumspazierte, wühlten die Kopftuchfrauen bereits bei Karstadt in den Wühltischen und die Diskussion darüber weitgehend unter Tabu.
    Für mich als Ossi ein befremdlicher Anblick, der aber durch die Euphorie des Augenblicks überlagert wurde.
    Klar haben Ferkel und der Gauckler das Elend noch beschleunigt, aber kaputt war die BRD bereits damals.

    Woher willst du das als Ossi wissen ob die BRD kaputt war? Du schreibst so gemein und fies mit deinem im Hirn eingepflanzten kranken Russenpropaganda BRD Hass.
    Ihr hattet doch auch die Koreaner, Kubaner, Iraner und Palästinenser!

    1989 war Hamburg noch richtig chic!

    Die 90er waren noch toll und frei mit den Loveparades etc. .

    Für mich ist es hier erst kaputt seitdem das Merkelregime uns übernommen hat.

    Und seien wir doch ehrlich, kaputt sind wir weil wir für die DDR bis heute blechen und die ganze Stasi uns jetzt den Rest gibt.

    Die Offenen Grenzen kamen erst mit dem Fall der Mauer!

    Vermehrt Anfang der 90er kamen die Kurden als politisch verfolgte aus der Türkei!

  77. PI besteht nur noch aus Wessi Bashern!

    Aber zum Zahlen sind wir bis heute gut wir doofen Wessis!

    Länderfinanzausgleich sofort stoppen!
    Miese Sozialisten!
    Große Klappe immer und dann die Hand aufmachen!

  78. Was hielte denn die UN (VN) von Afrika als zu besiedelndes Gebiet?

    In leichter Sprach: Wenn die Weltbeender aeh Besserwisser meinen, dass
    Deutschland 270 MIO Einwohner verkrafte!, finde ich persönlich eine Bevölkerung
    in Afrika nicht unter 20 MRD für angemessen. Guckt ma auf’n Globus, ich meine
    die Simulation unserer Welt. Soviel wird selbst die Bimba nicht werfen können,
    um ganz Afrika so zu bereichern, wie es für Deutschland geplant ist.
    Gruss und morgen schön arbeiten gehen, was?
    Deine Steuern sind der Garant des „Weiter so“.

  79. Die 90er fand ich übrigens toll. Ich mochte die Spaßgesellschaft.

    Leider war sie nur der letzte lustige Ausläufer eines im Kern beschädigten Systems.

  80. @ Freya- 8. November 2018 at 21:57

    Helmut Kohl war im Sommer 1989 politisch am Ende. Nur der Mauerfall hat ihn noch gerettet. Ansonsten wär zu der Zeit ein anderer Kanzler. Wahrscheinlich Lafontaine.

  81. @ Karlmeidrobbe 8. November 2018 at 21:51

    Wessi Basher Nr. 2 der aber mit Sicherheit in einem Bundesland lebt wo beim Länderfinanzausgleich zugegriffen wird!

  82. Life Abstimmung in de WELT

    Frage: Sollte sich Deutschland am UN-Migrationspakt beteiligen?

    16114 mal abgestimmt, Ergebnis bisher: 93 % Nein, der Pakt ist zu unausgereift.

    Auch dort zu lesen, die naheliegenste Frage aller Fragen wurde von den Nickeseln nicht beantwortet. Warum denn die Bundesregierung auf Zeichnung des Pakts bestehe, wenn er doch unverbindlich sei, wollte AfD Fraktionsvize Beatrix von Storch in einer Kurzintervention wissen. Der CDU-Abgeordnete Harbarth ging darauf nicht ein.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183525942/Bundestagsdebatte-Kampf-um-die-Deutungshoheit-beim-umstrittenen-Migrationspakt.html

  83. @ Haremhab 8. November 2018 at 22:03
    Freya- 8. November 2018 at 21:57

    Helmut Kohl war im Sommer 1989 politisch am Ende. Nur der Mauerfall hat ihn noch gerettet. Ansonsten wär zu der Zeit ein anderer Kanzler. Wahrscheinlich Lafontaine.

    Politisch am Ende war die DDR und vor allem total PLEITE im Gegensatz zu uns. Wir haben euren damaligen Rentnern fette Renten bezahlen müssen, die sie nicht verdient hatten!

    Außerdem hat das damals nicht Kohl in die Wege geleitet, sondern vor allem Gorbatschow und Reagan. Kohl hin oder her.

  84. Freya- 8. November 2018 at 21:57

    Die 90er waren noch toll und frei mit den Loveparades etc. .

    Während Du auf Loveparades rumgetanzt hast, ging der Umbau bereits voran!

    Im Westen schon seit den 70ern.

    Merkel ist nur das Endergebnis von 50 Jahren Gehirnwäsche.

  85. Wäre bloß Merkel und ihre Stasiseilschaften hinter der Mauer geblieben, uns Wessis wäre viel erspart worden!

  86. Quatsch mit Soße Freya. Ohne die „Blutzufuhr“ halbwegs national denkender Ossis wäre die BRD noch weitaus zerrütteter.

    Wir helfen euch gern. Keine Ursache.

  87. Die Standards weltweit anzugleichen ist ja eine aberwitzige Utopie. Aber ich denke, dass das in der Tat die Utopie sein könnte, der z. B. auch Merkel (wie ich vor Jahren schon mal kommentiert hatte) unerklärt anhängt. Es ist der Gipfel aller Utopien (nicht mehr steigerbar), das totale Gute, noch jenseits jeder sozialistischen Utopie. Es ist der totale Humansozialismus, für einen dem System verhaftete Menschen unhintergehbar, weil er das totale Gute repräsentiert und man darf in dieser Gesellschaft öffentlich nichts anders als gut sein. Schließt man sich diesem totalen Guten nicht an ist man folglich ein Nazi.
    Genau so funktioniert ja die politische Praxis. Und heute wurde die Ideologie prinzipiell offen gelegt in der Forderung die Standards weltweit anzugleichen. Es ist der völlige Irrsinn und der Untergang wenn dieser utopische, in der Forderung die Standards weltweit anzugleichen, zum Zwang gewordene Wahn nicht gestoppt werden kann. So ähnlich hatte ich das übrigens 1979 in meiner Dip-Arbeit in Soziologie zum Leiden an der Welt gegen die Frankfurter Schule formuliert. Wie sich der Kreis schließt.
    Das perfide am linken Humansozialismus (dem möglicherweise auch Merkel anhängt) ist eben, dass er Humanismus (dem jeder von uns ebenfalls anhängt) und Sozialismus miteinander koppelt. Da Jeder dem Humanismus anhängt wird diese Ideologie für schlichtere Gemüter (insbesondere junge Menschen) schnell unhintergehbar. Und da der Humanismus (jedenfalls nach außen hin in Worten: „Standards angleichen“) bestimmendes Element ist wird der Humansozialismus weder explizit als Ideologie formuliert (was ihn vom Sozialismus unterscheidet) noch von schlichteren Gemütern als solcher erkannt. Das ist absolut teuflisch.

    Ob z.B. Merkel dieser Ideologie explizit anhängt (oder diese für sie nur ein Vehikel ist) kann man nicht wissen. Aber da der Mensch gemeinhin im Leben Sinn benötigt ist das durchaus möglich.

  88. 1989/90 haben ja viele von einer Übernahme der DDR durch die BRD gesprochen.

    Wenige haben der These eines reverse takeovers zugesprochen.

    Und Merkel gewählt.

    Was sind das eigentlich für Leipziger, (Ost)-Berliner und Chemnitzer die für Multikulti auf die Strasse gehen, die gibt es doch auch ?! Wie ticken die denn so ?

    Und was ist mit denen, die ihre sozialistische Gesinnung hegten und pflegten ? Was ist aus denen geworden, wo sind die, was machen die heute und wen gedenken sie zu wählen – vielleicht die Linken ?

    Und wo könnten sie noch sein?
    Na, im Kanzleramt Chefin geworden! Gysi, de Maiziere, Kahane, Und wie sie noch alle heißen mögen. In Sicherheitsdiensten, Land- Kreis- Stadt- verwaltungen, Versicherungen, Gewerkschaften, Verfassungs-schutz u.u.u.- da mal nachfragen wer früher so aktiv war bei der Stasi !!!!

  89. @ Kampfzwerg 8. November 2018 at 22:16

    Hilfe? Hättet ihr mal besser eure Stasiseilschaften an den Pranger gestellt…

    Merkelowas Auftrag ist bald erfüllt, die BRD ist dem Untergang nahe. Die einstige Bonner-Dynastie wurde durch IM Erika erfolgreich eliminiert. Dies zeigt alleine die Verlagerung des Regierungssitzes nach West-Berlin (der größte Fehler überhaupt!). Die DDR bereitete sich auf die Übernahme der BRD vor.

  90. Moin,
    klasse Rede !

    Nach der nächsten Bundestagswahl,
    werden die Reihen der Applaudanten für so eine Rede,
    hoffentlich bis in die Mitte des Parlamentes gesetzt.

    True7

  91. Das was damals so aussah als wäre die DDR am Ende war eigentlich eine Unterwanderung und Übernahme der BRD. Nach einer kleinen Pause hat Angela Merkel die Nachfolge Erich Honneckers angetreten.

  92. Noch nicht mal in der Moderation?
    Da muß ich ja den Nagel auf den Kopf getroffen haben.

  93. Habe die Debatte heute komplett verfolgt.
    Schade dass das nicht mehr Deutsche tun. Dann könnten sie nämlich erfahren für welche Typen sie ihre Stimme gegeben hatten.

    Wenn das dort Gesagte alles nicht bittere Realität wäre – so wie das wohl unzweifelhaft ist – würde ich annehmen dass es sich bei dieser Darbietung um eine Reality Show oder eine Dystopie des Jahres 2050 handelt.

    Die Altparteien haben überhaupt keine Argumente sondern nur hohle Phrasen mit welchen sie Andersdenkende moralisch niederknüppeln wollen. Und dann dieser unsägliche SPD Mensch – Name habe ich vergessen. Der musste die Progrome heraus kramen. Fürchterlich. Ich bin nach 1945 geboren. Habe mir niemals etwas zu Schulden kommen lassen. Bin ein fleißiger, ehrbarer, unbescholtener und deutscher Bürger dieses Landes. Und ich schulde niemandem irgend etwas, Basta!

    Noch einmal. Ich stolz darauf dass ich ein Deutscher zu sein

  94. @ Schul_Distanzierter 8. November 2018 at 22:38

    Habe die Debatte heute komplett verfolgt.
    Schade dass das nicht mehr Deutsche tun. Dann könnten sie nämlich erfahren für welche Typen sie ihre Stimme gegeben hatten.

    Grüße an Dich,

    aber ich habe heute ESt generiert in Höhe von 100 Euro wie 365 Mal im Jahr !

    True7

  95. Dieser ganze Migrationsquatsch,fällt spätestens dann in sich zusammen,
    wenn die Konkunktur wieder schlechter wird,die Steuern und Abgaben,noch mehr erhöht werden,
    und die Menschen wieder Dauerkunden bei der Arge werden!
    Dann ist vorbei mit Fröhlich sein,oder auch Desinteressiert,dann gehts ans eigene
    Eingemachte,das Portemonnaie und die Familie…
    Dann haben auch die Grünen Khmer,die Roten Socken und die Schwarzen Seelen ausgedient,
    dann werden diese ganzen Gutmenschen und Linksschwurbler vom Hof gejagt.
    Es wird so kommen,hier und dem Rest Europas,die sich noch diesen Migrantenhorden offen
    gegenüberstellen.
    Allerdings merken sie schon jetzt,Italien, Spanien, ect.,daß sie in Zukunft gar nicht mehr in
    der Lage sein werden,das was da zu uns kommen will,zu ernähren,und sämtliche Sozialleistungen,
    mit Heuschschrecken und Sozialschmarotzern zu teilen!

  96. Gute Rede von Gauland?????
    AfD im Bundestag klarer Punktgewinner ??????
    Stoppt den Pakt?????????

    ich krieg gleich die Motten!!! 😀 😀 😀 😀
    Wer nochmal soll nun den Pakt verhindern, die AfD etwa? hi hi hi , ja genau.

    Komm schon, was soll das.
    Schön dass wir drüber debattiert haben, tschüss bis 11 Dezember in Marokko

  97. Eben hat ein Georg Restle quidam in den Tagesthemen kommentiert, u.a., daß die AfD sich nur wichtig machen will, wenn sie das Thema aufgreift etc. Wie strunz-dumm muß man sein, um im DDR1 eine Anstellung zu bekommen?

  98. Haremhab 8. November 2018 at 20:55

    @ Bin Berliner

    Im Grunewald laufen zukünftige Wildschweinbraten rum. Hol dir eins ab.

    Mach es wie der 80-jährige mit dem Beil.
    _______________________________

    Wieso? Bin ick n Rumäne oder wat?

  99. Die totale Herrschaft des Humansozialismus zeigt sich übrigens nicht nur in der „Migrations“politik, sondern natürlich auch im Feminismus, in der Inklusion. Darin, dass Alle und alles gleich sein soll. Dass Menschen von Geburt unterschiedlich intelligent sind widerspricht dann den Werten der Sozialdemokratie. Das muß man sich klarmachen: ein Faktum widerspricht einem Wert, nicht faktisch, sondern ethisch. Alle Völker sind dann gleich. Ich kenne das von einem intelligenten Bekannten, der explizit behauptet, dass es Quatsch sei, dass Ethnien unterschiedlich befähigt sein sollen. Er rechtfertigt nicht die Invasion wie sie stattfindet, aber die die da kommen unterscheiden sich in den Anlagen nicht von uns. Klar, mit gutmenschlichen (humanistischen Theorien) zum Erzieher ausgebildet.
    Diese Leute sind sich nicht bewußt, dass sie dem Humanismus als Ideologie anhängen. Und der Humanismus ist ja selbst für mich verpflichtend, nur dass er mich nicht dazu zwingt ideologische Urteile gegen die Realität zu fällen. Aber der Humanismus ist derart allgegenwärtig verpflichtend, dass eben viele darüber die Realität leugnen, bzw. ganz einfach durch Formulierungen wie „Standards angleichen“ in die Irre geführt werden. Insofern ist die AfD für Viele (auch i Publikum) eben nicht der Sieger, sondern eine Formulierung wie „Standards angleichen“ verfängt eben mehr, selbst bei intelligenten Leuten.

  100. Freya
    „Hilfe? Hättet ihr mal besser eure Stasiseilschaften an den Pranger gestellt…“

    Stimmt! Leider wurden wir daran von EUREN Unterhändlern gehindert 😀

    Arbeiten wir gemeinsam daran, daß nach der nächsten Wende mit der kommunistischen Brut ein für allemal abgerechnet wird.

  101. DocTh 8. November 2018 at 20:00; Du konntest doch bloss die eigentliche Zählung sehen. Woher willst du wissen, dass derjenige, der die Zahlen dort zuletzt addiert hat, nicht ein Rechengenie war, der aus 5* 90 95 rausgebracht hat. Auch ein Zahlendreher z.b statt 971, 179 ist nicht unwahrscheinlich. Und dann wer sagt, ob die Stelle, die alles zuletzt auswertet korrekt gearbeitet hat. Grade in Hassan würd ich noch nicht mal nen selbergemachten STCUPfennigKnopf für ne Wette riskieren, dass alles korrekt war.

    Karlmeidrobbe 8. November 2018 at 21:23; Das ist ja heute noch der Fall, dass Kapitalerträge nur minimal besteuert werden, lediglich 25%, da zahlt mancher Durchschnittsverdiener deutlich mehr, wenn er das Pech hat unverheiratet ST1 zu sein.

  102. @ Freya- 8. November 2018 at 20:08

    Siedlungsgebiet.. in Deutschland einem der am dichtest besiedeltsten Länder der Welt.
    WAHNSINN

    Gauck hatte doch mal in INDIEN versucht „Fachkräfte“ anzulocken,indem er ihnen erzählte daß bei uns doch genügend Platz sei.
    Entweder ist der Mann völlig dumm, weil er die Bevölkerungsdichte im internationalen Vergleich nicht kennt, oder nicht in der Lage ist Daten zu interpretieren, oder aber, und das ist viel wahrscheinlicher, er verarscht alle die seine üppige Versorg bezahlen.

    tsweller

  103. Die m. E. beste Analyse bringt Vera Lengsfeld.

    Aber ob das Volk endlich die Lügen des Systems merkt – das ist leider fraglich.

  104. Weitere Gebiete die vom Humansozialismus beherrscht werden sind: die Wirtschaft (Nachhaltigkeit) und das Verhältnis zur Natur. Das alles ist mehr oder weniger unhintergehbar geworden. Und der Clou ist, die Grundlagen müssen einem nicht ideologisch eingetrichtert werden, da sie wie früher die Religion zur geistigen Grundlage der Gesellschaft geworden sind, so dass auf diese Grundlagen nicht mehr reflektiert wird. Genau deshalb ist es eben auch kein Wunder, dass es außer der neu entstandenen AfD, von den Grünen bis zur CDU keine Unterschiede mehr gibt. Und wie gesagt das Teuflische ist, dass die Ideologie nicht wie in sozialistischen Gesellschaften explizit benannt ist und daher als natürlich angenommen wird. Eine explizit benannte Ideologie muß offensiv verteidigt werden und erzeugt viel eher und permanent Widerstand, als eine Ideologie die zur allgemeinen natürlichen Lebensgrundlage geworden ist. Eine tödliche Falle.

  105. Immigrtions Pakt: ich verstehe nicht wie soll das gehen, 57 der moslemischen Länder wollen diesen Pakt unterzeichnen. Da geht es um Menschenrechte. Aber in diesen 57 Ländern sind die Menschenrechte ganz andere wie in den übrigen Ländern. Die Menschenrechte in den moslemischen Ländern sind „unter Vorbehalt der Scharia nach der Kairoer Erklärung“

  106. Freya- 8. November 2018 at 22:09

    Wäre bloß Merkel und ihre Stasiseilschaften hinter der Mauer geblieben, uns Wessis wäre viel erspart worden!

    Die Linken waren genauso im Westen aktiv, in Gestalt der Grünen.

    Im Westen hat man nur eine andere Strategie gefahren, durch langsame Unterwanderung. Ein Gewaltapparat hält nicht ewig. Systematische Verblödung scheint effektiver zu sein.

  107. 270 Millionen Einwohner in Deutschland ? Überhaupt kein Problem. Die Chinesen bauen ein 30 Stöckiges Hochhaus komplett bezugsfertig in 30 Tagen. Mit 1 Million solcher Hochhäuser ist das Problem der 270 Millionen schon gelöst, da wäre vielleicht sogar noch Platz für einige Illegale zusätzlich. Afrika kann sich auf den Weg machen

  108. MAN MUSS NUR DAS PARTEIPROGRAMM BZW DEN KOALITIONSVERTRAG LESEN. MERKEL HAT DER CDU/CSU Ins PARTEPROGRAMM GESCRIEBEN „Resettlement“ … also haben die etablierten Parteien im Sinn aus Deutschland ein Siedlungsgebiet zu machen. Sie ärgern sich jetzt nur weil ihnen die AfD in aller Öffentlichkeit diese Verschleierung um die Ohren haut. Deshalb müssen die Systemparteien das tun was die Medien den ganzen Tag tun: Vom Wesentlichen ablenken oder Todschweigen.

  109. MIGRATIONSPAKT/EVA HERRMANN

    EU und UN Pläne werden von MERKEL umgesetzt!!

    ZUZUG von
    3,8 MILLIARDEN MENSCHEN nach EUROPA GEPLANT!!!
    Derzeitig leben
    500 Millionen Einwohner in der EUROZONE

    Ab Minute 6.40
    EU und UN PLÄNE:

    DEUTSCHLAND: 82,5 MIO Einwohner künftig bis zu 274 MILLIONEN EINWOHNER geplant

    ÖSTERREICH: 10 MIO Einwohner soll zusätzlich 75 MIO Migranten aufnehmen

    ITALIEN: 60 MIO Einwohner sollen auf 240 Millionen erweitert werden

    FRANKREICH: 65 MIO Einwohner auf 486 MILLIONEN aufzustocken

    UNGARN: 10 MIO Einwohner auf 82 MILLIONEN zu erhöhen

    https://www.youtube.com/watch?v=VNOK1RxSigA

    Der Migrationspakt der am 10. Dezember in Kraft tritt wird jegliche Kritik an dem Pakt unter Strafe stellen, so dass diese Tage die letzten sein werden, in denen wir den MIGRATIONSPAKT straffrei kritisieren dürfen!

  110. Erst gestern wurde wieder in irgendnem Agitpropsender behauptet, dass Frauen wimre durchschnittlich 21,2% weniger verdienen. Das ist auch heute noch hanebüchener Unsinn. Ich war schon in vielen unterschiedlichen Firmen, nirgendwo wurde eine Frau, vorausgesetzt, die hatte die gleiche Arbeit unterschiedlich zu den Männern bezahlt. Es gab aber durchaus den Fall, dass die Frauen in der Stammfirma für dieselbe Arbeit wie in der Tochter mehr Geld kriegten. Aber auch dort kriegten Männer und Frauen dasselbe. Die Sache ist halt die, Führungspositionen werden halt eher selten von Frauen besetzt, dafür sind Männer als Putzfrau auch sehr selten. Da 1 Führungsposition wahrscheinlich wenigstens 2 Dutzend Putzfrauen aufwiegt, dazu Frauen auch gelegentlich mal 1/4 Jahr oder auch länger ausfallen und die Fehlzeiten auch nicht zum weiteren Aufstieg zählen, ists kein Wunder, dass letzten Endes sämtliche Frauen weniger verdienen, wie sämtliche Männer. Ach ja, und Poliere, oder halt Capos in diversen schweren Berufen kommen bei Frauen auch eher selten vor.

  111. jeanette 8. November 2018 at 23:57

    MIGRATIONSPAKT/EVA HERRMANN

    EU und UN Pläne werden von MERKEL umgesetzt!!

    ZUZUG von
    3,8 MILLIARDEN MENSCHEN nach EUROPA GEPLANT!!!
    Derzeitig leben
    500 Millionen Einwohner in der EUROZONE

    Ab Minute 6.40
    EU und UN PLÄNE:

    DEUTSCHLAND: 82,5 MIO Einwohner künftig bis zu 274 MILLIONEN EINWOHNER geplant
    ___________________________________________
    Das ist Facke News! Das komt nicht von der EU sondern von einen think tank aus Dänemark!
    Ebenso wird nicht erklärt warum gerade eine Bevölkerungsdichte von 1000Einwohner/km2 Ziel sein sollte es gibt in der Studie ja noch 5 alternative Szenarien.

  112. Deutschland war bereits lange vor 2015 Einwanderungsland und nach dem Fall des Eisernen Vorhangs brachen die Dämme. Aus illegaler Migration wird nun eben legale Migration gemacht, d.h. die ganzen Asyl- und Abschiebeverfahren werden schlichtweg überflüssig.
    Praktisch wird also ein Zustand zementiert der lange Praxis war denn abgeschoben wird bekanntlich kaum noch und in einigen Bundesländern gar nicht mehr.
    Die Volksverräter der Systemparteien wurden meistens von der Bevölkerung gewählt und wie die jüngsten, durchaus repräsentativen Wahlen in Bayern und Hessen gezeigt haben, sind die Wähler mit der politischen Entwicklung im großen und ganzen durchaus einverstanden.
    Ob dies in Anbetracht schlechterer Wirtschaftsdaten und dadurch sinkender Steuereinnahmen sowie weiterhin stark marodierender Infrastruktur weiterhin so bleiben wird bleibt abzuwarten „aber dann sind se‘ eben hier“ und für eine Korrektur wird es zu spät sein.
    Typisch auch hier mal wieder Berlin:
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-regional-politik-und-wirtschaft/44-510-abgelehnte-asylbewerber-in-berlin-raetsel-um-abschiebungen-58295910.bild.html

  113. scheylock 8. November 2018 at 22:49; Noch dümmer, viele Angestellte gibts dort gar nicht. Der Grossteil sind nur freie Mitarbeiter, die zwar ebenfalls hervorragend bezahlt sind, aber halt nur dann, wenn genügend zu tun ist. Denen kanns dann ähnlich gehen, wie dieser Schauspielerin vor einigen Monaten, die sich beschwert hat, dass sie so wenig Rente kriegt. Ja meine liebe Eleonore Weisgerber, wer hat dich denn damals, als du gut verdient hast und fast so häufig irgendwo zu sehen warst wie die Neubauer, dran gehindert, in die Rentenkasse, die bei den Fernsehleuten eh noch besonders bezuschusst wird einzuzahlen. Aber klar es macht ja viel mehr Spass, die dicke Maxi raushängen zu lassen. Dass im Alter die Rollen naturgemäss weniger werden, hat dich doch hoffentlich nicht wirklich überrascht.

  114. jeanette 8. November 2018 at 23:57

    DEUTSCHLAND: 82,5 MIO Einwohner künftig bis zu 274 MILLIONEN EINWOHNER geplant
    ————————-
    …und wo es das Problem? Dann baut man eben verdichteter, rodet die Wälder (ca. 1/3 Deutschlands besteht aus Waldflächen), legt landwirtschaftliche Nutzflächen still.
    Nach einigem Murren in der Bevölkerung denn offizielle Kritik an dem Ermächtigungsgesetz ist ja verboten, wird das so durchgezogen. Es werden riesige Ghettos entstehen wo sich die Polizei nicht reinwagt und die reichere Bevölkerung wohnt dann eben in „gated communities“.

  115. fichte8 8. November 2018 at 21:13

    Unfassbar primitiv: Claudia Moll (SPD) flippt wegen AfD-Antrag zum UN-Migrationspakt aus !
    Wuf, wuf Who let the Dog out ?

    _______
    Wer sich noch nicht mal selber schämen kann, sollte nicht mit Fremdschämen anfangen.
    „Die neue große Hoffnung der SPD: Claudia Moll“
    https://juergenfritz.com/2018/11/08/claudia-moll/

  116. jeanette 8. November 2018 at 23:57

    Der Migrationspakt der am 10. Dezember in Kraft tritt wird jegliche Kritik an dem Pakt unter Strafe stellen, so dass diese Tage die letzten sein werden, in denen wir den MIGRATIONSPAKT straffrei kritisieren dürfen!
    _____
    Welche Strafen haben die Kritiker denn zu erwarten, steht das auch drin im Invasionspakt?
    1000 Peitschenhiebe,
    Hand-/kopfabhacken,
    steinigen,
    oder sogar schächten?
    Kann man evtl.sogar wählen?

  117. Dieser ganze Migrationsquatsch, fällt spätestens dann in sich zusammen, wenn die Konkunktur wieder schlechter wird …

    Ich denke da manchmal vielleicht ähnlich wie Sie. Auf diesen Gedanken gründend hatte ich für mich jedenfalls mal eine Alternativthese zu diesen -ja wahrlich seltsamen- Vorgängen ausgebrütet … ich hielt es -oder halte es noch- mittlerweile für gar nicht unmöglich, dass diese vordergründig ja eigentlich völlig unnütz scheinende Migrantenherde unter Anderem eine Art Verschubmasse darstellt, um die erfolgreicheren unter den europäischen Volkswirtschaften nicht unkontrolliert abheben zu lassen … jene Herde also ein künstlicher Bremsklotz war -bzw. ist-, ein Steuerungselement – mit dem Fernziel, so etwas wie eine innereuropäische Balance zu erreichen.
    Kurz: Die Schleifung der Grenze könnte weniger Ausdruck einer verrückten Weltanschauung gewesen sein, sondern hätte vielmehr als wirtschaftspolitische Notwendigkeit angesehen werden können …
    Wenn das also stimmen würde -was ich allerdings selbst wie gesagt für eher unwahrscheinlich halte- dann wären da nicht einfach nur geistesgestörte Rechtsbrecher, sondern natürlich Schwerstkriminelle am Werk gewesen … ersteres wäre inakzeptabel, letzteres schlichtweg nur als das Böse zu bezeichnen … allerdings die ausländischen Straftäter, die wirklich Unnützen, die Illegalen – die wären dann im Fall der nächsten Rezession immerhin schneller wieder zuhause, als jene sich das vermutlich vorstellen mögen …
    Wirklich glauben tue ich es aber nicht: ich halte vielmehr die Masse der Westeuropäer, die sich nicht weiter daran stören, archaische Millionenheere vor die Nase gesetzt zu bekommen für charakterlich schwer deformiert bis in extremen Fällen sogar geisteskrank, die die Grenzüberschreitung -egal welcher Natur- zu einem positiven Akt an sich erhoben hat.
    Ich halte die Propagierung dieser zweifellos kranken Gesinnung letztlich für eine Machtdemonstration, eine aggressive Maßnahme, bei der zB. die Integrität eines Landes oder Volkes missachtet wird um seinen Mitmenschen zu zeigen, wie wenig man selbst doch auf Grenzen angewiesen sei …
    die eigene Eingangstür sollte dann natürlich aber schon der höchsten Sicherheitsklasse entsprechen – auch bei der Direktverbindung der Alarmanlage mit der nächsten Polizeidienstelle braucht nicht gespart zu werden: hier setzen also selbst die Allerweltoffensten durchaus wieder eine Grenze …
    Fazit: diese Leute verstecken hinter ihrer angeblich achso hohen Moral nur ihre Verachtung für ihre Mitmenschen – ohne den Mut, dies auch zuzugeben.
    N8 allerseits.

  118. Als ich vor 51 Jahren noch in Deutschland lebte hatten wir vernünftige Politiker welche Deutschland erfolgreich regierten und das Land nach der WWII Katastrophe wieder wunderbar auf die Beine brachten. Dagegen versucht die jetzige sogenannte Regierung genau das Gegenteil zu erreichen. Die AFD scheint die einzige Partei zu sein welche aus vernünftigen heimatliebenden und patriotischen Bürgern und Politikern, wie insbesondere Herr Gauland, besteht. Ich hoffe nur das es noch nicht zu spät ist und Deutschland noch in der Lage ist sich von der widerlichen und äusserst schädlichen GROKO und dem noch widerlicheren Grünzeug und anderem Linksgesindel befreien kann. So sollten Deutsche nur die AFD wählen.

  119. Dieser Migrationspakt ist von faulen und blöden Teilen der Menschheit verfasst worden, die zu faul und zu blöde sind und wirtschaftlich zu feige, sich selbst etwas aufzubauen. Und die den intelligenten und fleißigen Teil der Menschheit ausbeuten und ausnutzen wollen. Raus aus dieser Verbrecherorganisation UN, keinen Cent mehr dafür.

  120. Mich wundert ja, dass die aufrechten Demokraten nicht die ganze Zeit während einer Rede der Rechtspopulisten schreien und rumbrüllen. Wie aufrechte Antifaschisten das eben so machen.
    Und mich wundert auch, dass noch keine Polizei im Bundestag auffahren muss, damit die bösen AfD Abgeordneten nicht von den guten Demoktaten verprügelt werden.
    Mich würde es aber nicht wundern, wenn das eine der nächsten Stufen wäre.

  121. Angst noch mehr Wähler zu verlieren, haben die Altparteien nicht.Selbstbewußt wie nie zuvor,geht es munter weiter und weiter.WER weiß was als nächstes kommt.Vielleicht ne Negersteuer, oder jeder muss Schleiereulen bei sich aufnehmen.Merkels totale Gleichschaltung der Altparteienkloake macht alles möglich!

  122. uli12us 9. November 2018 at 00:22

    Erst gestern wurde wieder in irgendnem Agitpropsender behauptet, dass Frauen wimre durchschnittlich 21,2% weniger verdienen. Das ist auch heute noch hanebüchener Unsinn. Ich war schon in vielen unterschiedlichen Firmen, nirgendwo wurde eine Frau, vorausgesetzt, die hatte die gleiche Arbeit unterschiedlich zu den Männern bezahlt.

    Es ist egal, was wir machen. Die werden immer irgendetwas finden, für das sie sich benachteiligt fühlen, schon deshalb, um ihre nichtsnützigen Posten als Frauenbeauftragte zu rechtfertigen.

    Es ist ähnlich wie mit der Homolobby: Macht man ein Zugeständnis, kommt sofort die nächste Forderung.

    Es wird Zeit, dieses unsinnige Experiment der Gleichberechtigung zu beenden und Frauen wieder auf ihre natürliche Aufgabe zu verweisen.

  123. klar werden die meisten Länder, die den UN-Migrationspakt ablehnen, von Rechtspopulisten regiert, was soll daran auch schlecht sein? Italiens Innenminister Salvini sagt von sich selber, dass er STOLZ ist ein Rechtspopulist zu sein, Zitat: „Ich bin und bleibe Populist“, sagt Salvini, und darauf sei er stolz.

    Der von Seiten der Altparteien zur Abwertung der konservativen Opposition eingesetzte Kampfbegriff „Rechtspopulist“ ist doch schon längst zu einem Qualitätssiegel geworden, ähnlich wie das von den Engländern ursprünglich zur Abwertung deutscher Produkte eingeführte „Made in Germany“. Die in der Migrationsfrage äusserst erfolgreichen rechtspopulistische Regierungen in Österreich und Italien haben es bereits vorgemacht, jetzt folgt hoffentlich bald Deutschland.

  124. Ich wage mal folgende Prognose:
    : Dezember 2018, unterschrift in Marrakesch
    : Q1 2019, die ersten größeren, nun offziellen Übersiedlungen, speziell Afrika
    :Q2 2019, die Ansiedlung nummt fahrt auf, wied aber in den Medien totgeschwiegen
    : Läuft weiter so in den nächsten 1 – 2 Jahren, Zunahme von Ghettos in den Großstädten
    : Zunahme von Gewalt, Clanbildung, Revierkämpfe, immer mehr deutsche Kolateralschäden
    : 2022 Deutsche sind aus Großstädten weitestgehend verdrängt
    : Aufrund der voranschreitenden Besiedlung, zunehmend ländlicher Raum betroffen
    : Menschen werden von Ihren Häusern, Grundstücken vertrieben, er reagiert das Recht des Stärkeren
    : Polizei und Rechtsstaatlichkeit weitestgehend abgeschaft, Anwendung Scharia
    : 2025 Bildung von deutschen Bürgerwehren (verbliebene Bewohner), speziell im Osten
    : Teilweise Rückeroberung verlorenen Terrains
    :2028 (10 years after) Massiver Bürgerkrieg
    : 2030 Splatung Deutschlands, im Osten „Neudeutschland“ mit Hilfe von Visgard Staaten
    : 2031 Neudeutschland im Osten, massive Grenze, im Westen islamischer Staat

    So in etwa sehe ich das, in rund 10 – 12 Jahren hat das Land in der Form aufgehört zu bestehen; die Rettung kann nur aus dem Osten kommen.

  125. Das ehemalige Deutschland i s t schon Siedlungsgebiet von SED-Merkels Gnaden, Herr Gauland, die Zentraleuropäische Republik ZER i s t schon Siedlungsgebiet !

  126. Die AFD ist da, aber sie hat nicht das Sagen!
    Die Deutschen müssen sich entscheiden, ob sie ihr Land an die eingewanderten Unterschichten der islamischen und der afrikanischen Länder übergeben wollen, oder aber ob sie Deutschland für nachfolgende Generationen von Deutschen erhalten wollen. Es ist bereits mehr als fünf nach zwölf. Der Islam baut seit Jahren seine Infrastruktur in Deutschland auf und aus und seit ca. 4 Jahren beobachte ich, dass die Schwarzafrikaner das selbe machen. Deutschland wird gerade von fremden Völkern erobert und diese Leute werden von der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke auch noch gefördert und unterstützt. Die Deutschen werden die neuen Indianer sein und jeder weiß was man mit den Indianern gemacht hat.

  127. Totalverarxxxe!!!
    Keiner dieser Länder wird die sozialen Standards anheben, das ist jetzt schon gewiss.
    Aber die deutschen Wolkenkuckucksheimbewohner werden diese Lügen glauben.

  128. Istdasdennzuglauben 9. November 2018 at 04:20

    Angst noch mehr Wähler zu verlieren, haben die Altparteien nicht.Selbstbewußt wie nie zuvor,geht es munter weiter und weiter.WER weiß was als nächstes kommt.Vielleicht ne Negersteuer, oder jeder muss Schleiereulen bei sich aufnehmen.Merkels totale Gleichschaltung der Altparteienkloake macht alles möglich! “

    ja, diese Volksverräter werden immer dreister. Obwohl die Schariapartei schon auf dem absteigenden Ast ist, schlägt sie nun vor, die Benzinpreise auf 2 Euro pro Liter zu erhöhen. Im Gegenzug könnten dann evtl. die Strompreise sinken.

  129. Merkel und Konsorten wollen so viel wie möglich an Migranten nach Deutschland schleusen. Diese wählen dann Grün und Rot, wie man in Großstädten wie München sehr gut sehen kann. Dort leben ca. 40% Ausländer und die Grünen haben auch ca. 40% Stimmen erhalten. Auf diese Weise werden konservative Parteien verdrängt.
    Der Doppelpass muss unbedingt abgeschafft werden. Wahlrecht nur für Deutsche.

  130. Soll doch die ganze Welt in Deutschland heimisch werden ( gibt leider dann nur Mord und Totschlag) , wenn alle Siedler dann auch selbst ihren Aufbau und was alles dazugehört auch selbst finanzieren.
    Allerdings sind derzeit die Ureinwohner noch begeistert dabei, ihre Arbeitskraft für ihren eigenen Untergang einzusetzen.
    Weil das viel Zeit in Anspruch nimmt, bekommen sie auch immer weniger weisse Westmenschen Kinder, für die sie sorgen könnten. Sie treiben sich selbst ab. Na ja, was dann möglicherweise irgendwann einmal aus einem reichen Land geworden sein wird, wird die Zukunft zeigen.

    Aus dem Kaffeesatz lässt sich herauslesen, dass es kein blühendes Land mehr sein wird. Auch liest es sich im Kaffeesatz , dass es ein zerrissenes Land, ohne Geschichte, ohne Märchen, ohne Sagen, ohne eigene Lieder , ohne Traditionen, ohne Religion u.a. sein wird. Es wird tatsächlich ein Siedlungsgebiet für die ganze Welt sein und die „Welt“ wird diejenigen ansiedeln, die sie in ihren eigenen Gebieten nicht mehr gerne sieht.

    So zeigt es der Kaffeesatz, man muss nur darin lesen können 😉
    Im Kaffeesatz lässt sich herauslesen, dass

  131. @ NoDhimmi 9. November 2018 at 01:17

    @ fichte8 8. November 2018 at 21:13

    DREISTES SPD-MONSTER CLAUDIA MOLL
    (* 15. Dezember 1968 in Eschweiler); eine deutsche Politikerin (SPD), am 24. September 2017 für den Bundestagswahlkreis Aachen II (Wahlkreis 88) in den Bundestag gewählt.- Seit 27 J. verh., zwei Töchter; staatl. examinierte Altenpflegerin m. Zusatzquali Gerontopsychiatrie… (s. WIKI)

    Klare Kante, klare Ziele und viel Energie
    31. Oktober 2016
    Ihre Motivation, sich bei der Bundestagswahl zur Wahl zu stellen, sei „das wahre Leben“.
    Es bereite ihr große Sorgen, dass eine Gruppe in den Bundestag einziehen könne, deren „demokratisches Verständnis gegen Null tendiert“. Deshalb „müssen wir alles dafür tun, dass diese Rattenfänger keinen Tritt fassen“.
    Zum Foto: Überraschungssiegerin: Claudia Moll aus Eschweiler setzte sich bei der Kreiswahlkonferenz zur Bundestagswahl gegen zwei Mitbewerber durch. Erste Gratulanten waren EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (l.), der als stimmberechtigter Delegierter seines Ortsvereins vor Ort war, und SPD-Chef Martin Peters.
    http://spd-roetgen.de/wp-content/uploads/2016/10/161030_kandidatin.jpg

    ++++++++++++++++++++

    Moll(oberdt.): dicker plumper Mensch,
    vgl. schwäbisch-allemannisch Mollenkopf,
    Mollenschädel; Sifrit Molle 1233 Konstanz;
    Junker Stefan Mollenkopf 1436 Baden.

    +++

    [ABER norddt. Molle = Mollenhauer, siehe
    Moldenhauer: Berufsname Holzgewerbe,
    der Mulden zuhaut, bes. die längl. Back u.
    Fleischtröge. desgl. Möldner, Moldener,
    Müld(e)ner, der Muldenmacher. Belegt
    schon ab dem 13. Jh., z.B. Muldenhans,
    Muldenmbrecher, Muldenmecher. (Ausz. a.
    Dt. Namenlex. Gondrom.)]

  132. Das Thema Migrationspakt hätte man müssen vor den beiden Landtagswahlen erwähnen.
    Es wären etliche Stimmen mehr für die AFD drinnen gewesen.

  133. „Deutschland soll zum Siedlungsgebiet werden“
    in Wahrheit ist schon laengst geworden… Und ein dreckiger und ziemlich gefaerlicher sogar.

  134. @ Freya- 8. November 2018 at 21:57

    „Kampfzwerg“ will nur den ostdeutschen
    Schund, äh Schande überspielen, als da
    sind:
    Merkel, Gauck, Schwesig, Göring-E.,
    Barrientos, Stegemann, Hilbert, Keller,
    Wanka, Kahane, Pau, Kipping, Giffey, Illner,
    Diaby, Wagenknecht, Thierse, Gleicke usw.
    https://www.mz-web.de/image/28512836/2×1/940/470/23840603ad9b79eec43f940ed5324c61/nb/b-iris-gleicke.jpg

    Die Wiedervereinigung hat uns u.a.
    flächendeckend Kinderkrippen u. -tagesstätten
    eingebracht, möglichst früh deutschen Müttern die
    Kinder abzunehmen, um sie staatl. zu verziehen,
    begleitet von Propagandakampagnen, die die
    Verherrlichung der berufstätigen Mutter betreiben.

  135. @ Freya- 8. November 2018 at 20:27

    Mollenschädel ist Altenpflegerin; gut, daß sie
    von den Alten weg ist!

    SPD: „Klare Kante, klare Ziele und viel Energie – Claudia Moll:
    Es bereite ihr große Sorgen, dass eine Gruppe in den Bundestag einziehen könne, deren ‚demokratisches Verständnis gegen Null tendiert‘. Deshalb ‚müssen wir alles dafür tun, dass diese Rattenfänger keinen Tritt fassen’…“
    https://www.aachener-nachrichten.de/spd-kandidatin-hat-klare-kante-klare-ziele-und-viel-energie_aid-25274809
    Gleicher Text u.a. hier:
    +http://claudiamoll.de/2016/10/31/klare-kante-klare-ziele-und-viel-energie/
    https://www.pflegen-online.de/sites/default/files/styles/max_1300x1300/public/2017-09/Claudia%20Moll%20MdB_0.jpg?itok=BMqMG2fe

  136. Die Argumentation der Altparteien war so absolut dumm und verblödet, wie von ideologischen Teenagern, fernab jeglicher Logik, dass man es kaum noch ertragen konnte. Gauland war gut und nach seiner Rede wurde das Wort „Siedlungsgebiet“ ebenfalls zum Naziwort erklärt. So langsam gehen uns die Begriffe aus, die wir noch äußern dürfen. Die ganze „Debatte“, die aus verblödeten Monologen bestand, diente eigentlich nur dazu, um wie immer die AfD anzugreifen. Alle gegen einen, das haben sogar manche Staatsmedien registriert.
    Was hier Politik genannt wird im Bundestag, ist nur noch widerlich.

  137. Leute beruhigt euch. Es wird im Frühjahr 2019 so oder so Neuwahlen geben. Egal ob Merkel 2.0 AKK, Merz oder Spahn neuer Vorsitzender der CDU wird. Merkel wird mit ihrer Neujahrsansprache ihren Rücktritt als Kanzlerin erklären. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die AfD muss sich schon jetzt auf die Neuwahlen im Frühjahr 2019 vorbereiten. Die AfD hat die große Chance, stärkste Partei bei Neuwahlen im Frühjahr 2019 zu werden.

  138. @ kaiserschmarren 9. November 2018 at 09:07

    Hätte man schon vor der Sommerpause
    thematisieren müssen. Arges Versäumnis!

  139. Die etablierten Parteien (CDUCSUSPDFTPLINKEGRÜNE) wollen scheinbar mit aller Gewalt unter die 5% Hürde kommen.
    Stellt sich die Frage, wer hat die Macht diese Parteien dazu zu zwingen?
    Solche fremdgesteuerten Marionetten sind allesamt nicht wählbar.

  140. Ich weiß gar nicht, warum Wessis pikiert sind, wenn man ihren Staat kritisiert? Euer System wurde dem deutschen Volk genauso übergestülpt wie unseres und die psychologischen Folgen sind sogar noch fataler, weil die antideutsche Propaganda im Westen effektiver war.
    Ökonomisch war der Westen überlegen, klar. Aber das war größtenteils auch keine Erfindung der BRD, sondern basierte auf Tugenden und Verhaltensweisen, die noch aus der Vorkriegszeit stammten. Wenn man gehässig wäre, könnte man sogar sagen daß nicht mal euer „Wirtschaftswunder“ echt „made in BRD“ ist, denn Erhards Idee basierte weitgehend auf Konzepten der NS-Sozialpolitik.
    Also wozu sich aufregen?
    Wir stammen alle aus ohnmächtigen Marionettensystemen und müssen jetzt zusehen, wir wir die letzten Reste deutscher Souveränität „retten“. Also Schluß mit den kleinen Eitelkeiten.

  141. gonger 9. November 2018 at 00:40; Mehrere selbst für Blinde offensichtliche Probleme. Wo will man die 5fache Bevölkerung, wenn schon für die jetzige bezahlbarer Wohnraum fehlt, und das nicht erst seit 2015 unterbringen.
    Deutschland ist nunmal ein vergleichsweise kaltes Land. Heisst, diese 5 fache Bevölkerung muss sich entweder den A. abfrieren oder heizen. Wo kommt das Heizmaterial her, vgl Osterinsel oder später Griechenland.
    Wie will man, wenn man die 5fache Bevölkerung hat diese zwar eh hirnrissigen, aber trotzdem noch immer wie damokles Schwert über uns drohenden Klimaziele erreichen. Die 5fache Einwohnerzahl benötigt natürlich auch die 5fache Nahrungsmenge, wo soll diese produziert werden, wenn alle verfügbaren Flächen zubetoniert wurden? Letzlich wo sollen die Arbeitsplätze für die 5fache Anzahl Arbeitnehmer herkommen.
    Man kann nicht einfach, wies bis jetzt gemacht wurde, einfach das Geld zur Schmarotzerversorgung von den wenigen wegnehmen, die tatsächlich produktiv arbeiten. Das ist ohnehin nur etwa 1/3 aller arbeitenden
    die tatsächliche einen positiven Beitrag zum Gemeinwesen leisten. Und diese 5fache Bevölkerung erzeugt natürlich auch die 5fache Menge an Müll, wo soll der hin.

    Maria-Bernhardine 9. November 2018 at 08:42; Mir bereitet eher Sorgen, dass insgesamt 5 diktatorische Parteien im BT sitzen. Die paar Worte, die ich gestern vom Unterwäschemodel mitgekriegt hab, haben mir schon gereicht. Das war exakt das, was uns in meiner Schulzeit als Diktatur nahegebracht wurde. „Wer behauptet, dass wir unsere Feinde foltern, lügt“ sagte der Diktator. Wer wie ich Mitte der 70er in Bayern in die Schule ging, erinnert sich möglicherweise an das Buch. Nichts anderes ist, wenn er jemand wie Gauland, der massenhaft Fakten aufgezählt hat, völlig ohne auch nur ne Spur an Belegen der Lüge bezichtigt. Und die anderen Parteienvertreter waren ja nicht besser.

    Maria-Bernhardine 9. November 2018 at 09:58; Da gabs doch gestern ne Fieberkurve, derart, dass erst im September davon irgendwas bekannt wurde. Bis dahin wurde das erfolgreich geheimgehalten. Offiziell zwar nicht, aber wenn keiner drüber berichtet, was ist das dann sonst.

  142. Es gab mal eine Zeit, da konnte man auf die meisten Volksvertreter stolz sein.
    Ehre,Charakter und Sachkenntnis waren im Bundestag weitverbreitet.
    Was den Bürgern allerdings jetzt zugemutet wird, hat mit alledem absolut nichts mehr zu tun.
    Es erscheint mir wichtiger denn je, beim betreten des Parlamentes Drogentests durchzuführen.
    Die rotgrünen Abgeordneten ließen gestern keinen Beweis aus, das sie sachlich und fachlich den Redebeiträgen der AfD Redner geistig nicht mehr folgen konnten.
    Gekeifer, Geschrei und wüste Drohungen ließen nur eine Vermutung zu; egal was diese Leute genommen haben, sie sollten weniger nehmen.

  143. WER DIE DEBATTE GESEHEN HAT WIRD ZUGEBEN MÜSSEN DASS DIE AFD SCHLECHT VORBEREITET WAR UND SICH ZERPFLÜCKEN HAT LASSEN: DIE ALTPARTEIEN WAREN BESTENS DARAUF VORBEREITET; DIE AFD IN GRUND UND BODEN ZU STAMPFEN: AFD HAT GLEICH EINE HANDVOLL OFFENSICHTLICHER STEILVORLAGEN NICHT GENUTZT, DIE DIREKT VOR DER NASE LAGEN!!!!!!!!!!!!

  144. Gauland an die Regierung gewandt: „Für wie dumm halten sie uns eigentlich alle und ihre Wähler draußen?“
    xxxxxxxxxxxxxxxxx
    Sonntagsfrage zur Bundestagswahl v. 9.11.2018 :
    „Weiter so“-Parteien 81% – AfD 14% –
    Naja, das kann man so sehen : „81% der Wähler haben eine „virtuelle Wahrnehmung“, 14% nicht — und der Rest von 5% hat keine Meinung zum Migrationspakt oder denkt vielleicht, dass Wahlen den Globalisten-Plan zur Umvolkung Ds ohnehin nicht vereiteln können und planen bereits die Auswanderung.

  145. rene44 9. November 2018 at 12:48

    Die AfD ist eben noch viel zu artig. Aber damit kommt sie nicht weit. Sie muss jede Steilvorlage nutzen, welche ihr der Gegner bietet.

  146. Wenn der Migrationspakt angeblich keine Bedeutingcauf uns hat und nicht bindend ist… warum muss man denn so etwas unterschreiben ????
    Das ist ein Widerspruch in sich selbst und wenn ich dann diesen grenzdebilen Intellektuellen Redner der CDU im Bundestag höre , dann stehen mir die Haare hoch … er hat es verstaden , diesen Migrationspakt einfach umzudrehen in einem YVorteiö für uns alle !!
    Dieser Spinner gehört ins Irrenhaus … denn er Irrt gewaltig und scheint uns für blöd zu halten !! Wie Eddie SED so waren denn auch alle anderen Parteien in gleicher Richtung und fanden den Migrationspakt ganz,ganz toll ! Das soll Opposition sein ?? Ja .. diese Altparteien machen Oposition gegen die einzige Opositionspartei im Bundestag und die heißt AfD !!!

Comments are closed.