Print Friendly, PDF & Email

TEILEN – TEILEN – TEILEN – DANKE! ?#PEGIDA in Dresden am 26.11.2018

Posted by Siegfried Daebritz on Monday, November 26, 2018

Knapp eine Woche vor der großen Pegida-Demo in Berlin am 1. Dezember treffen sich heute Abend wieder tausende mutige Bürger am Dresdner Theaterplatz, um gegen die vielen Missstände in Deutschland zu protestieren. Im Mittelpunkt wird sicherlich auch der UNO-Migrationspakt stehen, aber auch viele andere spannende politische Themen. Lassen wir uns überraschen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

54 KOMMENTARE

  1. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Das große Stechen hat begonnen, – Die Weihnachtmärkte sind eröffnet!

    Merkelscher alias-Kriegsflüchtling sticht Menschen auf Marktredwitzer Andreas Markt nieder!

  2. TEILEN +++TEILEN+++TEILEN

    Merkel Muss Weg Demo: UN-Migrationspakt stoppen

    Save the date für Berlin am 1. Dezember um 14 Uhr am Brandenburger Tor

    Wir müssen ein Zeichen setzen. Dafür, dass wir unser Volk schützen und unser Vaterland erhalten wollen. Sagen wir alle NEIN zum Migrationspakt. Gehen wir auf die Strasse. Mit PEGIDA, Zukunft Heimat und dem Merkel muss weg Mittwoch am 01.12.18 um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor.

    https://www.facebook.com/events/285658322067761/

  3. Es kommt immer dicker!

    .

    „NOCH EIN STAATSVERSAGEN

    Illegale Einwanderung: Mutmaßlich bestechliche Konsulatsmitarbeiter und ihre Helfer in Deutschland

    Interviews eines Hamburger Magazins mit mehreren mit unrechtmäßig erteilten Visa eingereisten Zuwanderern, Unterlagen aus dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie weitere interne Dokumente der Behörden „zeichnen das Bild eines Netzwerks professionell agierender Schleuser, mutmaßlich bestechlicher Konsulatsmitarbeiter und einiger Helfer in Deutschland.““

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/illegale-einwanderung-mutmasslich-bestechliche-konsulatsmitarbeiter-und-ihre-helfer-in-deutschland/

  4. Normale Frau 26. November 2018 at 19:27
    Marie-Belen 26. November 2018 at 19:28
    Freya- 26. November 2018 at 19:33

    Danke für die schnelle Info.

  5. nichtmehrindeutschland 26. November 2018 at 19:49

    Ich empfehle PEDIGA das Singen des Westerwaldlieds. So sollte man es wieder in die Schlagzeilen bringen. Auch sind gelbe Westen im dunklen Dezember recht nützlich.

    Ja bitte! Wir singen im Livestream mit.

  6. Das fehlen von AfD-Fahnen fällt wirklich auf. Wenn das so bleibt hätte die AfD aber ein sauberes Eigentor abgeliefert.

  7. Diese Distanzierung schadet nur. Darum besser zusammenhalten.

    Andere marschieren gemeinsam mit Terroristen von der Antifa. Oder denkt an die grüne Jugend mit ihrer Gewaltbefürwortung. Darüber sagt keiner was.

  8. Aktueller Vodafone Werbespot zu Weihnachten:

    https://m.youtube.com/watch?v=kgQYAk2QE24

    Frage: was haben Gender, Neger, Hass, Hautfarbe und Nazis mit Giga-Flat und Festnetztelefonie zu tun?! Mir fehlt da noch Veggie, Halal, Bionade, Startbahn West und Hambacher Forst im Clip. Kommt dann wahrscheinlich zu Ostern 2019.

  9. Er hat bei PEGIDA viele ,,Reichskriegsflaggen“ gesehen. Daran erkennt man den IQ der linken Turnschuhe.
    Weiter machen!

  10. matrixx 26. November 2018 at 20:03
    Aktueller Vodafone Werbespot zu Weihnachten:

    https://m.youtube.com/watch?v=kgQYAk2QE24

    Frage: was haben Gender, Neger, Hass, Hautfarbe und Nazis mit Giga-Flat und Festnetztelefonie zu tun?! Mir fehlt da noch Veggie, Halal, Bionade, Startbahn West und Hambacher Forst im Clip. Kommt dann wahrscheinlich zu Ostern 2019.“

    ________
    Die REGIME – PROPAGANDA ist inzwischen
    flächendeckend.
    Keine Aldi – Prospekt mehr ohne bärtige Hackfressen.
    EIN REGIME IN DELIRIUM UND AGONIE.
    Was glaubt ihr denn, Herrschaften?
    Am Ende der MULTIKULTI – ENDSIEG?

  11. Parteifahnen oder wahlkampfredner haben bei einer überparteilichen bürgerbewegung eh nichts verloren.

  12. @ ulex2014 26. November 2018 at 20:20

    Parteifahnen oder wahlkampfredner haben bei einer überparteilichen bürgerbewegung eh nichts verloren.

    @ martinfry 26. November 2018 at 20:27

    Soviel ist sicher :
    Es war PEGIDA,
    die
    DEN STEIN INS ROLLEN GEBRACHT HABEN.
    Davon kann man sich nicht „distanzieren“.
    Nicht umsonst ist die Devise der Herrschenden :

    DIVIDE ET IMPERA

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Divide_et_impera

    Richtig ! Die panische Angst vor der „Beobachtung durch den Verfassungsschutz“ führte offenbar auch zu faktischen Kastration der „Jungen Alternative“ !

    Die Begründung ließt sich geradezu wie ein Aufruf von CDU oder SPD :

    https://www.tagesschau.de/inland/afd-jungealternative-101.html

    http://www.sn-online.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Weltweit/AfD-will-sich-von-Jugendorganisation-Junge-Alternative-trennen

    Die AfD will – warum zum Teufel auch immer – offenbar mehr nach Innen „Klare Kante“ zeigen, denn nach außen.
    Wenn das so weitergeht, ist MERZ seinen Traum erheblich näher, die „AfD zu halbieren“.

    Böse Zungen reden jetzt schon in Kategorien wie „Unterwanderung durch den Verfassungsschutz“ !

  13. @ martinfry 26. November 2018 at 20:18

    Die REGIME – PROPAGANDA ist inzwischen
    flächendeckend.
    Keine Aldi – Prospekt mehr ohne bärtige Hackfressen.
    EIN REGIME IN DELIRIUM UND AGONIE.
    Was glaubt ihr denn, Herrschaften?
    Am Ende der MULTIKULTI – ENDSIEG?

    Genau so ist es. Mittlerweile habe ich mich mit dem „Untergang“ im Sinne von LEIDENSVERKÜRZUNG abgefunden. Dieses „System“ ist inzwischen irreparabel kaputt und manche in diesem Lande schreien geradezu nach der „Lektion im Leben“

    Wie hieß es noch gleich im „Stalingrad“-Film von Josef Vilsmaier (1993) :

    Kinder, es lebe der Krieg — der Frieden wird grausam !

  14. @ Rittmeister 26. November 2018 at 20:09 :

    Er hat bei PEGIDA viele ,,Reichskriegsflaggen“ gesehen. Daran erkennt man den IQ der linken Turnschuhe.
    Weiter machen!

    Der IQ eines „ungewaschenen Schreikinds“ entspricht offenbar dem Durchschnitts-IQ eines „Goldstücks“ aus dem afrikanischen Busch, entsprechend wiederum den gerade herrschenden Außentemperaturen !
    ——– Gleich zieht Gleich gerne an ! :mrgreen:

  15. @Haremhab 26. November 2018 at 20:20 :

    Pressefreiheit adé – Frankreich führt Gesetz gegen „Fake News“ ein!

    https://www.youtube.com/watch?v=3cESV87dFWg

    Mir war von Anfang an klar, dass Macron, der auf Omas und nackte Negerboys steht, ein ganz übler Drecksack ist. Na ja, wer mit Merkel paktiert, kann nicht das Wohl seines Volkes im Sinn haben. Viele der französischen Naivlinge, die den Dreckskerl und nicht Marine Le Pen gewählt haben, werden es inzwischen bitter bereuen.

  16. @ hoppsala 26. November 2018 at 19:17
    „Pegida wird auch noch geben wenn sie die letzten Deutschen sind und danach nach Hause gejagt werden.“
    —————————————–

    Liebes @hoppsala,
    nach Hause? Wenn die letzten Deutschen verjagt werden, gibt es weder PEGIDA noch hat irgend ein Deutscher ein Zuhause.

    Ihr habt immer noch nicht begriffen, dass man für sein Land, seine Heimat einstehen muss. Wie die Bürger in Israel für ihre Heimat einstehen. Bewundernswert!

    Schade, dass man der AfD in Sachsen den Wahlerfolg nächstes Jahr nehmen wird. Wenn es so weitergeht mit diesen blauen Jammerlappen vor der Lügenpresse, ist die AfD eine Splitterpartei. Warum haben die kein Rückgrat im Westen. Gibt es dort nur noch Passdeutsche?

    Ende der Durchsage

  17. @ Ben Shalom 27. November 2018 at 06:13

    Schade, dass man der AfD in Sachsen den Wahlerfolg nächstes Jahr nehmen wird. Wenn es so weitergeht mit diesen blauen Jammerlappen vor der Lügenpresse, ist die AfD eine Splitterpartei. Warum haben die kein Rückgrat im Westen. Gibt es dort nur noch Passdeutsche?

    Da darf ich Dir aus meinem persönlichen Erleben vorsichtig widersprechen, lieber Ben Shalom. Ich kann nur sagen, dass ich zwei Kreisverbände der AfD in Hessen ziemlich gut kenne, einer davon der mit Abstand größte, der andere dagegen ziemlich klein und ländlich strukturiert. Und bisher habe ich da noch keinen getroffen, der eine negative Haltung zu Pegida hat. Ich denke, es geht zurzeit eher von der Führungsspitze aus, die Angst hat, vom Verfassungsschutz, der in der Führung nun vermutlich mit rückgratlosen Technokraten des Systems Merkel besetzt wird, beobachtet zu werden, was es unter einem Maaßen nie gegeben hätte, da die AfD eigentlich die verfassungsfreundlichste Partei Deutschlands ist. Die Angst ist deshalb groß, weil das viele Wähler im Westen – der Anteil der Ängstlichen und Wachsweichen ist aufgrund der anderen Sozialisation hier doch leider recht hoch – abschrecken und auch sonst der Partei großen Schaden zufügen könnte. Ich selbst halte nichts vom Stöckchenspringen, habe aber schon ein wenig Verständnis für die Sorgen und Befürchtungen. Ich bleibe dabei: Wir haben nichts Besseres als die AfD und werden auch nichts Besseres bekommen. Es ist in Ordnung, den einen oder anderen Fehler der immer noch jungen Partei zu kritisieren, aber wir sollten nie vergessen, dass unser gemeinsamer Feind ganz woanders steht. Zustimmung aber zur Passage mit Israel: Auch ich finde es absolut bewundernswert, wie die Menschen dort für ihre Heimat einstehen.

  18. Aber AfD hin oder her: Du hast noch gar nichts zur gestrigen Pegida geschrieben. Und unser Freund ttban auch noch nicht. Wäre spitze, wenn noch was käme!

  19. Meine Rede – ein paar Details von der Demo, zusammengefaßt zu einem schönen Demobericht – das wäre wo wir Freude dran haben. Nicht umsonst hat sich ja der Ben-Shalom-Leseclub, der natürlich auch die Berichte der anderen Patrioten immer freudig erwartet, gegründet. Also Freunde, bevor ich wieder eher unfreiwillig, hier den Schlußsatz schreibe…

  20. Ben Shalom 27. November 2018 at 06:13
    Es wurde ja schon oft genug geschrieben. Der AfD bleibt gar keine andere Wahl, als sich von Pegida zu distanzieren in Bezug auf den Verfassungsschutz. Die Mehrheit der deutschen Memmen ist so eingeschüchtert, dass sie sich bei jeder noch so kleinen Drohung mit dem Verfassungsschutz gleich in die Windeln macht.
    Deshalb heißt die Devise weiterhin: Gemeinsam kämpfen aber getrennt marschieren. Ich sehe hierin überhaupt kein Problem.

  21. @ Wuehlmaus 27. November 2018 at 08:07
    „Ich bleibe dabei: Wir haben nichts Besseres als die AfD und werden auch nichts Besseres bekommen.“ 🙂
    Das sehe ich genauso, liebe Wühlmaus!
    @ pro afd fan 27. November 2018 at 10:15
    “ Gemeinsam kämpfen, aber getrennt marschieren.“ Das hat schon Moltke vor ca. 100 Jahren erkannt und Preußen ist damit gut gefahren! 🙂

  22. Diese Warnwesten sind nun mal Symbol des zivilen Ungehorsams, so ähnlich wie die Guy Fawkes Maske. Sie machen den Herrschenden Sorgen. Allein schon deshalb finde ich sie gut.

  23. Wenn die Übersetzung bei Google richtig funktioniert, dann müßte PEGIDA auf Französich EPCLIO heißen: Européens patriotes contre l’islamisation de l’occident!

    Protège la france!
    Protège l’Allemagne!
    Protège l’Europe!
    Défendez-le!

  24. @Wuehlmaus 27. November 2018 at 08:07
    „Da darf ich Dir aus meinem persönlichen Erleben vorsichtig widersprechen, lieber Ben Shalom.“
    ——————————————————
    Du darfst jederzeit auch vehement (!) widersprechen, lieber @Wuehlmaus. Und die „blauen Jammerlappen“ nehme ich auch komplett zurück, weil…

    Begründung: Ich habe heute meinen Mitgliedsantrag gestellt. Da wäre ich doch ein selten wuseliges Schalömchen, wenn ich mich selbst so bezeichnen würde 🙂

    Also alles gut! Mir geht’s wohl bisschen wie Israel, ein wenig kratzbürstig, ein wenig wehrhaft, aber im Grunde genommen durch und durch mit einem unbezähmbaren Drang zur Freiheit und Demokratie.

  25. @yps 27. November 2018 at 09:45
    „Meine Rede – ein paar Details von der Demo, zusammengefaßt zu einem schönen Demobericht – das wäre wo wir Freude dran haben.“
    ———————————————–
    Leider waren da privatlogistische Gründe, die mich an einem ausführlichen Bericht hinderten (diese Ausrede hatte ich, glaube ich, noch nie, nie, nie benutzt oder doch??). Nein im Ernst, die Sache nannte sich Schlaf oder so, und man sollte das laut Mediziner regelmäßiger tun, wegen der Augenringe und so. War einfach nicht mehr drin, weder am Abend noch früh, wie ein Stein geschlummert…

  26. @pro afd fan 27. November 2018 at 10:15
    „Es wurde ja schon oft genug geschrieben. Der AfD bleibt gar keine andere Wahl, als sich von Pegida zu distanzieren in Bezug auf den Verfassungsschutz.“
    —————————————
    Das ist mir klar. Jedoch, PEGIDA Dresden wird nicht vom Verfassungsschutz beobachtet. Mir ging es darum, dass viele Spaziergänger das Distanzieren nicht verstehen. Auch gestern zum Beispiel waren wieder Leute mit Israelfahnen dabei und Juden mittendrin. Es gibt kein böses Wort, es herrscht tatsächlich Meinungsfreiheit und nach vier Jahren haben die Spaziergänger gezeigt, dass trotz aller Provokation und bösartiger Hetze durch Medien und Establishment die Bürger im besten Sinne basisdemokratisch sind. Voriges Jahr, auch zum Jahrestag hatten wir so tolle Redner von der AfD, „kein Blatt Papier passe zwischen PEGIDA und die AfD“ hieß es. Und jetzt dieser Kurswechsel. Ein Problem ist, wenn die Bürger dieses Zurückweichen bemerken und sie bemerken es, es wird als „Feigheit“ wahrgenommen und wird Stimmen kosten. Und nicht nur im „Osten“, sondern auch im „Westen“. Freilich muss man auch mit der Lügenpresse den Dialog suchen, jedoch ist eines sicher. Jedes devote Wohlverhalten wird zu weiteren Forderungen führen, denn die heutige Presse gehört den Parteien, den Merkelschranzen. Diese Presse ist unfrei und längst nur noch regierungstreu bis regierungsgesteuert. Ich bitte, dies zu bedenken und auch meine Erfahrung, auch wenn dieser Hinweis bestimmt jedem westlichen Landsmann zum Halse raushängt, diese Art regierungstreue Presse habe ich Eins zu Eins schon einmal erlebt und sie fiel erst, als die Auftraggeber fielen…

Comments are closed.