Maaßen kann sich einen Wechsel in die Politik (AfD?) vorstellen.

Von ARENT | In einer internen Rede, die „durch Zufall“ öffentlich geworden ist, geht Verfassungsschutzpräsident Maaßen mit der Bundesregierung hart ins Gericht. Insbesondere der SPD wirft er vor, von linksradikalen Kräften unterwandert worden zu sein.

Der Originaltext der Rede ist in voller Länge am Ende dieses Beitrags zu finden. Die WELT zitiert den Inhalt in Auszügen:

„Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hat der BfV-Präsident den Amtskollegen in der polnischen Hauptstadt seine Sicht der Hintergründe seiner Demission als Behördenchef geschildert – ungeschminkt.

[…] Er sprach von linksradikalen Kräften in der SPD, die von vornherein gegen die große Koalition eingestellt gewesen seien. Seine Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz seien für diese Kräfte willkommener Anlass gewesen, einen Bruch der ungeliebten großen Koalition zu provozieren.

Er sei in Deutschland als Kritiker einer naiven und linken Ausländer- und Sicherheitspolitik bekannt, wird Maaßen zitiert. Dies sei für seine politischen Gegner und einige Medien Anlass gewesen, ihn aus dem Amt zu drängen.[…]

Das ist natürlich harter Tobak – ein Verfassungsschutzpräsident, der der SPD, also letztlich seinem Dienstherrn, vorwirft, von linksradikalen Kräften unterwandert zu sein. Der ihr, in letzter Konsequenz, Verfassungsfeindlichkeit vorwirft. Es ist klar, dass er dann seinen Job verlieren wird.

Dazu kritisiert er auch die Medien – er wirft ihnen vor, darauf hingearbeitet zu haben, ihn aus dem Amt zu drängen. Allerdings musste Maaßen klar sein, dass er sich durch seine Fake News-Vorwürfe  in der Causa Chemnitz die mächtigen öffentlich-rechtlichen zum Feind macht.

Im Grunde ist es nur konsequent. Es ist Maaßens Aufgabe, die Verfassung zu schützen. Und wenn die SPD bis in die Spitzenpositionen – siehe Frank Walter Steinmeier – linksextreme und verfassungsfeindliche Positionen vertritt, dann muss er davor warnen.

Außerdem befindet er sich in bester Gesellschaft: Er reiht sich in eine ganze Liste Prominenter ein – Steinbach, Seehofer, Sarrazin, di Fabio – die nicht erst seit 2015 massive Kritik an der Bundesregierung üben, wahlweise die Euro-Rettungspolitik, die Grenzöffnung 2015, die Abgabe von Staatsgewalt an die EU usw. als verfassungsrechtlich verboten kritisieren.

Der Import tausender IS-Anhänger – also einer Gruppierung, die sich in einem offiziellen Kriegszustand mit der Bundesrepublik Deutschland befindet – und die resultierenden Anschläge und Morde, haben für Maaßen wohl das Fass zum Überlaufen gebracht. Er sieht den Bestand der BRD durch eine linksextreme Ausländer- und Sicherheitspolitik gefährdet – und tut das, was seine Aufgabe als Verfassungsschützer ist: Er warnt vor der Bundesregierung.


Maaßens Rede im Wortlaut:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ich möchte mich heute aus diesem Kreis nach über sechsjähriger Zugehörigkeit von Ihnen verabschieden. Manche Abschiede sind geplant, z.B. wenn der Arbeitsvertrag befristet oder wenn eine bestimmte Altersgrenze erreicht ist, wie bei unserem Freund Rob, andere Abschiede sind nicht geplant und etwas überraschend, wie bei mir.

Die Vorsitzenden der drei Parteien, die die Bundesregierung in Deutschland bilden, Frau Merkel, CDU, Herr Seehofer, CSU, und Frau Nahles, SPD, hatten am 23. September beschlossen, dass ich als Präsident des Bundesverfassungsschutzes abgelöst werden soll. Damit ist eine Regierungskrise in Deutschland beendet worden. Die SPD hatte mit einem Bruch der Koalition gedroht, wenn ich weiter im Amt bleiben würde.

Hintergrund der Regierungskrise war die Tatsache, dass ich am 7. September gegenüber der größten deutschen Tageszeitung „Bild-Zeitung“ die Richtigkeit der von Medien und Politikern verbreiteten Berichte über rechtsextremistische „Hetzjagden“ bzw. Pogrome in Chemnitz in Zweifel gezogen hatte. Am 26. August 2018 war ein Deutscher von Asylbewerbern in Chemnitz getötet worden. Am gleichen Tage gab es Demonstrationen in Chemnitz gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung von normalen Bürgern aber auch von Rechtsextremisten. Dabei kam es vereinzelt zu Straftaten. Am folgenden Tag und an den darauffolgenden Tagen stand nicht das Tötungsdelikt im politischen und medialen Interesse, sondern rechtsextremistische „Hetzjagden gegen Ausländer“. Diese „Hetzjagden“ hatten nach Erkenntnissen der lokalen Polizei, der Staatsanwaltschaft, der Lokalpresse, des Ministerpräsidenten des Landes und meiner Mitarbeiter nicht stattgefunden. Sie waren frei erfunden.

Ich habe bereits viel an deutscher Medienmanipulation und russischer Desinformation erlebt. Dass aber Politiker und Medien „Hetzjagden“ frei erfinden oder zumindest ungeprüft diese Falschinformation verbreiten, war für mich eine neue Qualität von Falschberichterstattung in Deutschland. Ich hatte mich in der darauffolgenden Woche gegenüber der „Bild-Zeitung“ in nur vier Sätzen dazu geäußert, indem ich klarstellte, dass es nach Erkenntnissen aller zuständigen Sicherheitsbehörden keine derartigen rechtsextremistischen „Hetzjagden“ gab. Gegenüber den zuständigen Parlamentsausschüssen stellte ich in der folgenden Woche klar, dass ein Kampf gegen Rechtsextremismus es nicht rechtfertigt, rechtsextremistische Straftaten zu erfinden. Die Medien sowie grüne und linke Politiker, die sich durch mich bei ihrer Falschberichterstattung ertappt fühlten, forderten daraufhin meine Entlassung. Aus meiner Sicht war dies für linksradikale Kräfte in der SPD, die von vorneherein dagegen waren, eine Koalition mit der CDU/CSU einzugehen, der willkommene Anlass, um einen Bruch dieser Regierungskoalition zu provozieren. Da ich in Deutschland als Kritiker einer idealistischen, naiven und linken Ausländer- und Sicherheitspolitik bekannt bin, war dies für meine politischen Gegner und für einige Medien auch ein Anlass, um mich aus meinem Amt zu drängen.

Aufgrund des schon erwähnten Beschlusses der drei Parteivorsitzenden werde ich mein Amt aufgeben, sobald ein Nachfolger bestimmt ist. Dies wird voraussichtlich in den nächsten Wochen der Fall sein. Bundesinnenminister Seehofer, der mich und meine Position in dieser politischen Auseinandersetzung sehr unterstützte und dafür selbst viel Kritik von den Medien erfuhr, möchte mich als seinen Berater bei sich behalten. Ob und unter welchen Bedingungen dies stattfinden soll, wird im Einzelnen in den nächsten Wochen geklärt werden müssen. Jedenfalls kann ich mir auch ein Leben außerhalb des Staatsdienstes zum Beispiel in der Politik oder in der Wirtschaft vorstellen. Ich hätte nie gedacht, dass die Angst vor mir und vor der Wahrheit Teile der Politik und Medien in solche Panik und Hysterie versetzt, dass vier Sätze von mir ausreichend sind, um eine Regierungskrise in Deutschland auszulösen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, es fällt mir schwer, mich nach sechs Jahren von Ihnen zu verabschieden. Ich habe diesem Kreis sehr gerne angehört und habe in allen Sitzungen und bei allen Gesprächen ein hohes Maß an Kollegialität und an Solidarität festgestellt. Ich habe festgestellt, dass wir die gleichen Ziele haben, die gleichen Werte teilen und gegen die gleichen Gegner von Freiheit und Demokratie kämpfen. Ich bin der Auffassung, dass wir in den letzten sechs Jahren viel erreicht haben. Viel auch für die Sicherheit meines Landes. Ich habe in den letzten Jahren viel Unterstützung von Ihnen erfahren bei der Lösung unserer nationalen Sicherheitsprobleme und ich habe mich immer bemüht, Sie auch bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, damit Ihre Länder und Europa sicherer werden. Ich möchte Ihnen für all das danken. Danken möchte ich Ihnen auch für die vielen persönlichen und freundschaftlichen Momente, die ich erfahren durfte. Ich würde mich sehr freuen, auch nach dieser Zeit mit manch einem von Ihnen persönlich und privat in Kontakt bleiben zu können. Zuletzt möchte ich die Bitte äußern, dass Sie mit meinem Nachfolger die Zusammenarbeit in gleich intensiver Weise partnerschaftlich fortsetzen. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Wenn er in die Politik geht, wird er seine ehemaligen Kollegen öfter antreffen. Der steht doch jetzt auf der Liste der zu beobachtenden ganz oben ….

  2. … als verfassungsrechtlich verboten kritisieren.

    *****

    … aber wenn die Oma NICHT ihre Zwangsgebuehren fuer die feigen Propagandamedien bezahlt, wird sie in den Knast gesteckt

  3. „Ich hätte nie gedacht, dass die Angst vor mir und vor der Wahrheit Teile der Politik und Medien in solche Panik und Hysterie versetzt, dass vier Sätze von mir ausreichend sind, um eine Regierungskrise in Deutschland auszulösen.“

    ja wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles…..

  4. Ein aufrechter Beamter. Ich gönne ihm seine Pension. Hoffentlich gefährdet er sie nicht. Kommen Sie doch zu „uns“ rüber mit Ihrer langjährigen Erfahrung und dem Fachwissen. Ich hoffe auch daß seine ehemaligen Untergebenen deM Kazmierczak und dem Hass-Minister das Leben zur Hölle machen und auf unseren Rechtsstaat aufpassen.

  5. CHAPEAU, Herr Maaßen, CHAPEAU! 🙂 Solch mutige Männer braucht das Land!
    „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!“ 🙁
    (Indianersprichwort)
    Da hat doch unsere famose „Demokratie“ wieder mal zugeschlagen! Widerlich, einfach widerlich!

  6. Die Spitzenpolitiker der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke agieren deutschfeindlich und gehören wegen Landesverrates verurteilt. Natürlich wird nichts geschehen, weil dieselben Politiker Justiz, Polizei und Bundeswehr kontrollieren und dort wichtige Posten mit Parteimitgliedern besetzt wurden. Grundsätzlich können nur die bewaffneten Organe von Deutschland die aktuelle Vernichtung des deutschen Volkes und die die weitere Besetzung und Islamisierung von Deutschland stoppen.

  7. Drehhofer und unterstützt, klar, so wie immer halt, erst ne grosse Klappe und dann das Gegenteil dessen machen, was er vorher lauthals als Ankündigungsminister angekündigt hat. Das bayrische Wort hinterfotzig trifft auf Drehhofer zu 200% zu. Aber, es hat hoffentlich niemand von ihm ausgerechnet in dem Fall Standhaftigkeit erwartet, bestimmt auch nicht Maassen. Gesetzt den Fall, D.hätte zum ersten Mal in seinem Leben seinen Worten Tatenfolgen lassen. DieSPD hätte garantiert die Koalition nicht beendet. Faktisch haben wir doch ne von der CDSU geduldete SPD-Regierung. Sämtliche wichtige Minister wurden von der SPD-okkupiert, bzw von CDSU Leuten, die entweder SPD-Politik betreiben oder als Vollhorst bekannt sind.

  8. AggroMom 5. November 2018 at 13:13

    Wenn er in die Politik geht, wird er seine ehemaligen Kollegen öfter antreffen. Der steht doch jetzt auf der Liste der zu beobachtenden ganz oben ….
    —————
    Nein, die laufen doch jetzt schon mit der Faust in der Tasche rum.
    VS’ler kenne ich nicht aber Polizisten. Ich weiß was die denken in eine der berühmtesten Polizeiwachen Deutschlands. Ja die….

  9. Zu den Machenschaften der Regierungsparteien im Internet und den Medien:
    Tötet das Internet die Demokratie? Oder die „Demokratie“ das Internet?
    – Massive „Meinungsbildung“ in den regierungsgesteuerten Medien.
    – Desinformation durch Unwahrheiten und Weglassen – in TV, Print und Internet.
    – Die „Korrekturen“ in den sozialen Medien stellen das Vertrauen nicht wieder her.

    Mehr auf „Die Lupe“ http://www.ysec.de/Lupe am 04.11.2018

  10. Laubfrosch2 5. November 2018 at 13:24
    CHAPEAU, Herr Maaßen, CHAPEAU! ? Solch mutige Männer braucht das Land!
    „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!“ ?
    (Indianersprichwort)
    Da hat doch unsere famose „Demokratie“ wieder mal zugeschlagen! Widerlich, einfach widerlich!
    —————————————————————
    Maas geht über alle Maaßen.

  11. Das ist schön Herr Maaßen, das Sie dieses auch schon gemerkt haben. Sie haben Jahrelang in/für einen Laden gearbeitet der im Prinzip als eine Anlaufstelle diente, um das eigene Volk unrechtmäßig zu verurteilen. Und als Grund dafür die angebliche Verfassung angab. Echt gut.

  12. Was heisst starker Tobak? Es sind Fakten, er hält dem Politpack den Spiegel vor. Im übrigen ist der Dienstherr vom Politpack und von Maaßen der Blödmichel, das nur einmal nebenbei. Im übrigen ist er von vorn bis hinten konsequent, nichts weiter. Diese Versager in der Regierung haben Kritik verdient und vor allem stehen sie auf keinem Sockel, auch wenn in DE diese hierarchische Gehabe auch heute noch an der Tagesordnung ist.

  13. CSU-Seehofer will Maaßen als „Berater behalten“. Maaßen kündigt daraufhin an, eventuell in die Politik zu gehen. In welche Partei dann wohl?
    Maaßen in der AfD, das wäre gut, richtig und konsequent, jedoch auch für die CSU der Supergau.
    Das werden sie natürlich möglichst verhindern wollen!

    Maaßens willkürlicher, politisch motivierter Rauswurf hat auch damit zu tun, dass man die verhasste AfD „vom Verfassungsschutz beobachten lassen“ will. Dazu braucht man aber eine willige Schranze im Amt des Verfassungsschutzpräsidenten. Das werden wir vermutlich bald erleben.

  14. Ein integrer Patriot wird geschasst und nimmt seinen Hut. Nun schlägt die Stunde der C*DU-Merkelzäpfchen, der Bundesbeauftragten für Gedenkfeierbespaßung und Abtreibung, sowie der unverhohlen linksextremistischen Antifanten:

    https://web.de/magazine/politik/maassen-affaere-befeuert-debatte-seehofer-33276270

    Es heißt, der Nachfolger Maaßens werde sein Vertrauter Thomas Haldenwang, der bisherige BfV-Vizepräsident. Sollten aber demnächst á la „Antifa Zeckenbiss“ linksextremistische Kräfte im BfV das Sagen haben, dann gnade uns Restdeutschen Gott!

  15. Vermutlich wird weder Petra Gerster noch Slomka noch Will je die brisanten Passagen aus der Rede zitieren.
    Viel besser wird es klappen, Herrn Maaßen die Verbringung in eine geschlossene Anstalt zu empfehlen.
    Das Vorgehen gegen diesen Mann ist schon nicht mehr russisch, sondern nordkoreanisch.

    Saubande!!!

  16. Zum Abschued wird er zur Strafe vielleicht ein Konzert von Faule Sahne Stinkefisch, Hässlich Gröhlemeier oder Zeckenbiss bekommen! Strafe muSS sein! (-:)

  17. Jetzt spricht halt einer aus, dass der Elefant im Raum steht, aber auch nur nachdem er fast nichts mehr zu verlieren hat.
    Die bekannten Verflechtungen der linken Parteien mit der Antifa und damit dem schwarzen Block sind bekannt. Deren teils offene Verfassungsfeindlichkeit ist dermaßen offensichtlich, aber die Finanzierungswege hat nie jemand in Frage gestellt. Maaßen hätte das alles mal untersuchen lassen können zu Amtszeiten. Aber gut, jetzt fällt’s ihm plötzlich ein. Hoppla, zu spät.

  18. Seit 2015 sind bei der Bundesanwaltschaft mehr als 1000 Anzeigen gegen Angela Merkel eingegangen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168124545/1000-Strafanzeigen-gegen-Merkel-seit-Beginn-der-Fluechtlingskrise.html

    Materiell dürfte die Dame den Tatbestand des Hochverrats nach § 81 StGB zwar nicht verwirklicht haben, da sie persönlich nicht mit Gewalt gedroht hat.

    Konkludent (= schlüssig) hingegen schon. Wer primitive gewaltaffine Pasalacken gleich in Millionenzahl in das Land holt, um sich ein neues grenzdebiles willfähriges Volk zu erschaffen, beeinträchtigt den den Bestand der Bundesrepublik Deutschland (§ 81 Abs. S.1 StGB).

  19. @Selberdenker 5. November 2018 at 13:38
    Maaßen wird niemals in die AfD gehen. Noch nicht mal Sarrazin geht zur AfD, obwohl er im Grunde „härtere Dinge“ sagt als die AfD.

  20. Ich möchte Hn. Maaßen danken, dass er manche Gefahr durch islamistischen Terror abgewendet hat.
    Dagegen haben andere diese Gefahr verstärkt, indem sie die Gefährder ins Land geholt und im Lande verbleiben ließen. Und das war trotz der ideologischen Unterstützung durch Grüne, Kirchen, Gewerkschaften Soziologen, Künstler, Medien u.ä. vor im konkreten tun vor allem die CDU.

  21. Resistente Tuberkulose-Erreger bereiten Sorge.

    Die Zahl der Tuberkulose-Kranken verharrt in Deutschland auf einem hohen Niveau, berichtet das Robert Koch-Institut. Probleme bereiten hohe Erkrankungszahlen bei Migranten, resistente Erreger und die vielen offenen Lungentuberkulosen.

    https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/tuberkulose/article/975013/neuer-rki-bericht-nicht-nur-resistente-tuberkulose-erreger-bereiten-sorge.html

  22. Finde ich gut, dass Ihr die Rede von Maaßen hier veröffentlicht. In den „Qualitätsmedien“ kann man das – soweit ich weiß – nicht lesen. Dort ist man auf das Gefasel der „Qualitätsjournalisten“ angewiesen.

  23. Meine Hochachtung vor Herrn Maaßen wächst.

    Immer wieder kritisieren wir, daß Leute erst reden, wenn sie pensioniert sind und daß sie es nicht getan haben, als sie noch im Amt waren. Maaßen hat geredet, während er im Amt war, und man hat es ihm weggenommen, q.e.d., als ob es dessen noch eines Nachweises bedurft hätte.

    Es erinnert mich hier manches an den Aachender Polizeibeamten Palm (das war vor zwei Tagen hier ein Thema).

    Der Mut von Herrn Maaßen wird kein Umdenken in der derzeitigen Regierung bewirken. Diese Leute sind so vernagelt, die kann man nur handlungsunfähig machen, indem sie aus dem Amt gewählt werden. Trotzdem scheint der Fall Maaßen jetzt einige Wellen zu schlagen und es ist zu hoffen, daß es weiter einer von den berühmten steten Tropfen ist, die den Stein höhlen.

    Für mich ist der Fall Maaßen einer der schlimmsten Skandale der Nachkriegszeit.

  24. NieWieder 5. November 2018 at 13:45

    Probleme bereiten hohe Erkrankungszahlen bei Migranten, resistente Erreger und die vielen offenen Lungentuberkulosen.

    Auch Tuberkel wollen und fordern offene Grenzen!
    „Open your lungs, don’t close your borders!“

  25. NieWieder 5. November 2018 at 13:47

    @Selberdenker 5. November 2018 at 13:38
    Maaßen wird niemals in die AfD gehen. Noch nicht mal Sarrazin geht zur AfD, obwohl er im Grunde „härtere Dinge“ sagt als die AfD.
    ——
    Herr Maaßen muss auch nicht in die AfD eintreten denn sonst verliert er seine Pension.
    Das System schlägt zurück.
    Er sollte mit seinem Fachwissen die AfD (über einen RA) fachlich beraten denn manchmal wirkt die AfD etwas unbeholfen denn wenn Friedrich Merz kommt wird es noch schwieriger für die AfD und die kommen aus ihrem 15%-Ghetto nicht raus.

  26. Wahrscheinlich haben Merkel und ihre Speichellecker*innen Angst, dass der politische Gegner (die phöööse phööse AfD) diese Rede „instrumentalisiert“©?.

    Was für ein vernichtendes Urteil über das System Merkel.

    Danke, PI-News, fürs Veröffentlichen!

  27. Ein Beispiel für die absolut infame Rolle der Medien in der Causa Maaßen, die dieser vollkommen zu Recht anprangert:

    https://rp-online.de/politik/deutschland/kommentar-zu-hans-georg-maassen-verfassungsschutzpraesident-ist-kaum-zu-halten_aid-32935171

    Man beachte die Kommentare!

    Einen Kommentar von mir, in dem u. a. auf das erschreckende Ausmaß der medialen Gleichschaltung hingewiesen wurde, hat die RP-Moderation ohne Angabe von Gründen gar nicht erst veröffentlicht.

  28. die Geschichte lehrt:

    solange von diesen Politbetrügern keiner am Baum hängt wird jeglicher Respekt für den Souverän fehlen !!

    Ergo ….

  29. Ich denke immer noch, ich träume. Gibt es ein vernichtenderes Urteil für die SPD, deren bayerische Vorsitzende ja schon ihre Quittung bekommen hat. Man müsste Maaßen für die AfD erfinden, wenn es diesen Fall nicht gäbe, der Linksstaat pfeift aus den letzten Löchern ihres untergehenden Misthaufens. Nahles, meine Fresse, ist diese Partei im Eimer. Und keine Sau weint ihr auch nur eine Träne nach.

  30. Eurabier 5. November 2018 at 13:21

    Der Verfassungsschutzt ist weisungsgebunden und beobachtet nur genau den, den der jeweilige Innenminister zur Beobachtung festlegt. Aus diesem Grund ist es eigentlich auch ein Witz, da der Verfassungsschutz als politische Waffe der jeweils Regierenden missbraucht wird.

  31. Liebe Freunde der Demokratie!
    Freut Euch schon einmal auf den 18. November 2018. Da wird der Staatspräsident Frankreichs Emmanuel Macron auf Einladung der Bundeskanzlerin Angela Merkel – oder vielleicht gar des Bundestages und seines Präsidenten? dort eine Rede halten über den Sieg Frankreichs im WKI. Selbstverständlich wird er sehr milde gestimmt und auf Freundschaft aus sein; denn aufbauend auf diesem Sieg wird er die Forderungen der von ihm vertretenen Globalisierer vorbringen müssen: Abschaffung der europäischen Nationalstaaten, Schaffung eines EU-Kriegsministeriums, eines EU-Finanzministeriums, das die Schulden Frankreichs verwaltet, sowie Öffnung aller Tore für die politisch Verfolgten und Entrechteten, er wird dabei an dringend benötigte ausländische Arbeitskräfte erinnern.

    Also, sicherlich wird PHOENIX diese Rede übertragen. Legt schon mal das Popcorn bereit!

  32. Der Mann hat wirklich Eier in der Hose – was man von den meißten Polit- Hassadeuern nicht behaupten kann !
    An seiner Stelle würde ich diese Wahrheiten in jedes Mikrophon posaunen, das mir entgegengehalten wird, bis es auch im hintersten Winkel der Republik angekommen ist !

  33. Geschichte, ist die Lügen, auf die man sich geeinigt hat.

    (1694 – 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

    Gehört von: Guido Knopp (ZDF- Geschichtserklärer)

  34. Die grüne Jugend ist verfassungsfeindlich und muß verboten werden. Die Grünen sind zum großen Teil auch nicht verfassungskonform.

  35. Kommt der Migrationspakt,
    wird alles noch schlimmer,darin wird ja expliziert gefordert,
    nur noch Heile Welt zu verbreiten,jedenfalls,wenn es sich um
    die ach so geschätzten Bruttosozialprodukt Mehrer
    und Genpool Auffrischer handelt.
    Die Demokratie und die freie Meinungsäußerung liegt auf dem
    politischen Wühltisch und wird gerade verramscht,
    alles zum Wohle der Musels und den Goldstücken!

  36. Wenn er sauber gearbeitet hat, sollte er genügend belastendes Material beisammen haben um die Politverbrecher der ‚BRD‘ hochgehen zu lassen. Ich hoffe er tut es, sobald außer Dienst ist.

  37. NieWieder 5. November 2018 at 13:45; Da gabs doch erst vor ein paar Tagen so ne Geschichte von nem Polizisten, der wegen genau solcher Aussagen rausgeworfen wurde. Das niedere Gericht war der Ansicht, dass es völlig egal ist, ob die Aussagen der Wahrheit entsprechen, wenn irgendein linker der Meinung sein könnte, dass das ausländerfeindlich oder Hetze ist. Bloss bis Mitte 2014 waren solche Krankheiten bei uns kein Thema
    Der letzte TBC-Fall, an den ich mich erinnere ist gut 35 Jahre her. Aber Muliresistent war das damals nicht.
    siehe Colonia2 5. November 2018 at 13:54

  38. Bin doch etwas neugirig, ob diese Worte von Massen, doch noch einige „Nachwehen“ dieser Dreckspolitiker nach sich ziehen.
    Denke das Massen eigendlich das Pferd sein müste, das losreiten sollte und diese betroffenen Lumpen unter die Hufe zu nehmen.
    Jetzt müste tatsächlich das volk den Aufstand üben. Ist lägst Zeit dafür, ehe noch weitere Morde gegen Deutsche verübt werden.

  39. int 5. November 2018 at 13:26

    „Es ist Maaßens Aufgabe, die Verfassung zu schützen.“

    Darum muss er weg!

    Das ist der Grund.
    Und der Auslöser war, er hat MUTTI widersprochen. Öffentlich.

  40. Der Grünenvorsitzende Robert Habeck sagte im Deutschlandfunk, Seehofer hätte bereits früher handeln sollen. Dass er immer noch an Maaßen festgehalten habe, zeige, dass der CSU-Chef der falsche Mann als Innenminister sei. Seehofer sei in seinem Regierungsamt überfordert und nutze es für parteitaktische Spiele. Als Innenminister habe er dem Land keinen Dienst erwiesen.

  41. @NieWieder 5. November 2018 at 13:47

    Maaßen wird niemals in die AfD gehen. Noch nicht mal Sarrazin geht zur AfD, obwohl er im Grunde „härtere Dinge“ sagt als die AfD.

    Vielleicht bin ich naiv – aber ich verstehe hier weder Sarrazin, noch Maaßen. Sie könnten ein wichtiges Signal setzen, das effektiv dem dienen würde, was sie selbst fordern – sie tun es aber nicht.

  42. einerderschwaben 5. November 2018 at 14:02

    Wer herrscht über Deutschland ?

    Wer weiß, wer dem ehrenwerten Clan nicht alles auf der Gehaltsliste steht?
    „Fugger“ heißt jetzt „Remmo“ ?!

  43. Istdasdennzuglauben 5. November 2018 at 14:37

    Ein Wunder das der Herr Maaßen überhaupt dazu kam diese Wahrheiten auszusprechen, ohne vorher an einer Lungenembolie zu krepieren.

    Als Geheimdienstchef wird er besser wissen als andere, wie fein er aufpassen muß.

    Aufrechter Mann, er bleibt bei seinen Aussagen.
    Und hochintelligent (Studienstiftler).

    (Ach, wenn er doch dem Mehrkill den Garaus machen könnte…)

  44. Hochgeschätzter Herr Maaßen, in der Gewissheit, dass sie sicher keine Saudi-Arabische Botschaft betreten werden und wahrscheinlich auch keine Reise in die Türkei unternehmen, wünsche ich Ihnen für Ihr weiteres Leben Alles Gute, und passen Sie auf sich auf !!!

  45. Dieser Maaßen ist ja so ein typischer Geheimdiensttyp. In Interviews wurde man nie richtig schlau aus ihm („Stellt er sich jetzt nur blöd oder hat er wirklich keine Ahnung?…“).
    Daß er das System jetzt von innen heraus beschädigt, ist natürlich hervorragend. Renegaten sind ja immer die Gefährlichsten.

  46. Mein Gott, ist dieser Maaßen naiv. Und der war Geheimdienstchef, kein Wunder, daß das Land vor die Hunde geht.
    Den haben doch nicht linksextreme SPD Zecken aus dem Amt gemobbt um die Koalition zu torpedieren, sondern weil er bisher einer Beobachtung der AfD durch den VS im Weg stand.

  47. VivaEspaña 5. November 2018 at 14:37

    int 5. November 2018 at 13:26

    „Es ist Maaßens Aufgabe, die Verfassung zu schützen.“

    Darum muss er weg!

    Das ist der Grund.
    Und der Auslöser war, er hat MUTTI widersprochen. Öffentlich.
    ____________________________________________________

    „Mutti“ sollte Kartoffeln stampfen,
    „da bleiben so Brocken in der Konsistenz!“

  48. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 5. November 2018 at 14:44

    Völlig falsche Einschätzung.
    Mehr möchte ich nicht sagen wg. der Mitlesser äh -leser.

  49. VivaEspaña 5. November 2018 at 14:39

    PK Seehofer zu Maaßen

    angekündigt für 15:00h (n-tv)
    ——
    thx oder gracias für Deinen Tipp.

  50. Seine Rede finde ich bis zum vorletzten Absatz gut, aber der letzte Absatz ist verlogen bis dahinaus und wirklich das Letzte.

    Er sagt: „Ich habe festgestellt, dass wir die gleichen Ziele haben, die gleichen Werte teilen und gegen die gleichen Gegner von Freiheit und Demokratie kämpfen. Ich bin der Auffassung, dass wir in den letzten sechs Jahren viel erreicht haben. Viel auch für die Sicherheit meines Landes.“

    Ist der zugedröhnt? „Die gleichen Ziele, die gleichen Werte?“ „Gegen die gleichen Gegner der Freiheit und Demokratie?“ Verwechselt Maaßen hier Linke Verbrecher mit wahren Konservativen?
    Was hat er denn in den letzten DREI Jahren erreicht? Gar nichts, erst recht nichts für die Sicherheit unseres Landes. Statt dessen hat er mit daran gearbeitet Terroristen, Vergewaltiger und Mörder aus islamischen Staaten zu importieren und es wäre auch die nächsten Jahre genau so weitergegangen, wenn er nicht zur falschen Zeit das Falsche gesagt hätte.

    Nun weiß er wenigstens was Hetzjagden sind, denn die erlebt außere ihm das Shithole Germanistan jeden Tag allein schon durch die Linken faschistischen Medien, die ich als „hervorragende“ Nachfolger des dritten Reiches bezeichne. Und noch nicht einmal, da waren die Medien so katastrophal verlogen und widerwärtig, wie heute. Schande über Euch!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  51. int 5. November 2018 at 14:46

    Mutti muß weg. Ganz schnell. ASAP.
    Sie hat noch drei Jahre BKIn-Zeit, ihr Zerstörungswerk zu vollenden und beschäftigt den Pöbel, das Pack, mit Riesendiskussionen über ihre PV-Nachfolge, was völlig unerheblich ist.

    Ganz im Gegenteil, wenn sie den PV-Job los ist, hat sie noch mehr Zeit, Unheil anzurichten (und zu reisen, Einladungen zu verteilen und unser Geld in der ganzen Welt rauszuschmeißen).

  52. Der Bonner Prof. Tilman Mayer, im Phoenix, meint eben zu den von Hans-Georg Maaßen erklärten Linksradikalen in der SPD, sinngemäß: Nein, das stimmt nicht, denn wenn es so wäre, wäre das ja furchtbar!

  53. Diese kriminellen und pädophilen Drecks-Grünen Öko Terroristen haben, obwohl sie die Minderheit im Land stellen, die Macht, einzelne Politiker aus dem Amt zu jagen. Das ist Faschismus in seiner „schönsten“ Form. Hitler wäre stolz auf seine Nachfolger, denn nichts anderes vertreten diese Grünen und Linken Verbrecher, nämlich die Vernichtung des eigenen Landes, es soll verrecken und wieder zerbombt werden. Das sind die wahren Feinde der Demokratie und Freiheit, aber das hatte Maaßen nie kapiert. Wie hätte der unsere Verfassung schützen wollen? Da könnte man lachen, wenn es nicht so ernst wäre.

  54. Die DRECKS – SOZEN haben ihn abgeschossen,
    weil er diesen Kleindarstellern haushoch überlegen ist.

    Aus einem WELT – Forum :

    Wolfgang R.
    vor 55 Minuten
    “ Die Fake-News-Produzenten sitzen im Kanzleramt, den Regierungsparteien und zahlreichen Merkel-Medien. Sie können es nicht verkraften, wenn ihre dreisten Manipulationen und Hetzkampagnen zu Chemnitz aufgedeckt werden. Das klingt alles sehr nach vordemokratischen Zeiten, von denen wir ja in Deutschland im letzten Jahrhundert bereits genug hatten.“

  55. Ich habe großen Respekt vor Maaßens Haltung und seine offene Rede, nur auf eines sollte man schon ergänzend hinweisen:

    Herr Maaßen wird für diese seine betätigte Meinungsfreiheit zwar entlassen, verliert aber nicht seine Pensionsansprüche – finanziell fällt er damit eher weich.

    Der kleine Polizeibeamte aus Aachen hingegen, über den hier vor einigen Artikeln berichtet wurde, verliert für seine freie Meinungsäußerung nach über 40 Dienstjahren alles, auch seine Pensionsansprüche und muss jetzt auf ein personell hinterfragbares Verfassungsgericht hoffen – mit geringen Chancen auf Erfolg.

    Das ist Deutschland – und so kann es einfach nicht laufen. Herr Maaßen, machen Sie keine halben Sachen und werden bitte zumindest zukünftig politisch aktiv, um hieran etwas zu ändern!

  56. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 5. November 2018 at 14:44

    Macht das irgendeinen Unterschied?

    Hat BuPrä Köhler das Handtuch geschmissen, weil er tatsächlich „zuwenig Respekt“ erfuhr? Das erscheint mir ebenso wenig plausibel.

    Herr Maaßen ist sicher Profi genug, dass er seinen Feinden nicht noch im Nachhinein den Vorwurf bestätigt, parteiisch oder ein Sympathisant der AfD zu sein. Das wäre nur Wasser auf die Mühlen seiner Gegner, zu seinem eigenen Schaden und ohne Nutzen für die AfD.

  57. JETZT der Vollhorst – PK, warum er Maaßen in den Ruhestand schickt.

    Phoenix, ntv, n24 übertragen.

  58. Obersimulant 5. November 2018 at 14:49
    Auf1000 5. November 2018 at 14:21

    NieWieder 5. November 2018 at 13:54

    „Qualitativ ist die Berichterstattung der Qualitätsmedien als Qual zu qualifizieren.

    Doch es gibt auch Ausnahmen. Die Süddeutsche unter Oberbefehl von Dr. Heribert Prantl!“

    ______________
    Da habe ich jetzt den Joke nicht verstanden.

  59. Liebe SPD, nun wissen wir endlich, wer wirklich verfassungsfeindlich agiert. Besser gesagt, wir wussten es schon lange, aber es wird nun bestätigt durch die Person, die es am besten weiß. Deswegen versucht man ihn nun zu entfernen und durch eine systemkonforme Person zu ersetzen, wie das in undemokratischen Systemen üblich ist.

  60. Drehhofer:

    „Das Redemanuskript enthält inakzeptale Formulierungen. Daher ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht mehr möglich. Ich habe Herrn Maaßen daher in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Herr Maßen ist bis zur endgültigen Entscheidung des Bundespräsidenten von seiner Arbeit freigestellt. Ich möchte betonen, daß mir das Signal dieser entscheidung wichtig ist: Ich möchte damit die sachorientierte Arbeit der großen Koalition vorantreiben.“

    ARSCHLOCH! Ein politischer Rausschmiß erster Güte! Ein Kotau vor der SPD und vor Merkel.

  61. Vollhorst:

    „Von linksradikalen Kräften in der SPD zu reden, halte ich für nicht akzeptabel. Es geht auch nicht, die Migrationspolitik als naiv und schädlich darzustellen.“

  62. Soso, „linksradikale Kräfte“ in der SPD. Verfassungsschutz ick hör dir trappsen.

    Apropos Verfassungsschutz: Am Samstag haben sich die Medien gierig auf das Gutachten für die Afd gestürzt, und eine vorschnelle, wie falsche Analyse zum Besten gegeben. Die nachfolgende Richtigstellung durch den Gutachter und die klarstellende Pressekonferenz der AfD finden dagegen, wie zu erwarten war, kaum statt.

    Allerdings hat die Süddeutsche eine recht neutrale Zusammenfassung veröffentlich. Wäre da nicht am Ende noch ein Zitat vom Grünen Konstantin Notz mit reingerutscht, wäre es sogar ein guter Artikel geworden.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-verfassungsschutz-gauland-meuthen-1.4197257

  63. Selberdenker 5. November 2018 at 14:42
    @NieWieder 5. November 2018 at 13:47

    „Maaßen wird niemals in die AfD gehen. Noch nicht mal Sarrazin geht zur AfD, obwohl er im Grunde „härtere Dinge“ sagt als die AfD.“

    ____________
    Davon träumen diese Herrschaften, daß Sarrazin
    zur AfD geht.
    Aber so ein NAZI mit SOZEN – PARTEIBUCH ist
    doch eine dialektisch hochinteressante Kon –
    stellation.
    Sarrazin ist als
    STACHEL IM SOZEN – FLEISCH
    viel wertvoller.

  64. Jetzt kommt Drehhofer mit „menschlichen Grundüberzeugungen“ und „menschlichem Vertrauen“ und hach, was er doch für ein lieber, gütiger Dienstherr ist. Und dann kommt der böse Maaßen und enttäuscht ihn, den aufrechten Christenmenschen „mit den Inhalten dieses Redemanuskripts“ zutiefst.

    Was für ein widerlicher Mensch, dieser verlogene Mistkerl.

    Und schon ist die PK vorbei.

  65. Drehhofer mal wieder Drehhofer. Erst stellt er sich vor Maaßen, dann dreht er sich wieder herum und schmeißt Maaßen raus. Die wissen alle, von SPD bis CSU, daß Maaßen Recht hatte, nur dürfen die sich nicht anders äußern als „Mutti“ oder die GRoKo vorgegeben haben. Pfui, auf dieses Polit-Schmierentheater.

  66. Meinungsfreiheit, auch eines Herrn Maaßen, wird in der Merkel-Junta mit Füßen getreten. Volksparteien weiter abwählen, bis sie es begreifen!

  67. Seehofer ist „menschlich zutiefst enttäuscht“. Sagt der Fremdficker, Ehebrecher, der Knilch, der ununterbrochen alle Leute (von der Ehefrau über die Geliebte über alle seine Mitarbeiter bis zu den Wählern) menschlich zutiefst enttäuscht, die sich auf ihn einlassen

  68. Wenn ich schon höre wie unsere Propagandisten vom ÖR ihm nun versuchen den Verschwörungstheoretiker anzudichten.

    Die Sachlage in Chemnitz war doch glasklar: Ein Zeit-Journalist hat die Antifa Desinformation durch die Zeit groß herausgebracht und die ÖR sind mit aufgesprungen. Diese Medien haben die „Hetzjagd“ wohlgemerkt verbreitet, bevor Politiker diese Behauptung geäußert haben. Ich habe die Sache damals genauestens mitverfolgt und es war klar zu erkennen, dass die ÖR im vorhinein politisch agitiert haben und erst danach haben SPD und co. das ganze aufgegriffen.

    Normalerweise sollte jemand sich mal die Mühe machen und alle Aussagen und Artikel zeitlich anzuordnen, sodass klar wird, dass die ÖR hier aktiv agitiert haben. Wir wissen ja dass sie das ständig tun, aber man muss die story mal zusammenflicken um den Zuschauer aufzuzeigen wie hier unsere GEZ Beiträge gegen die eigene Bevölkerung missbraucht werden. Sarrazins Bücher schaffen ja auch Tatsachen, welche nicht wegzudiskutieren sind. Das gleiche muss bei den ÖR/ Spiegel/ Zeit/ Welt/ Focus /Süddeutsche etc. untersucht werden. Das System Merkel sind ja vor allem die Kartell Medien.

    Vllt. sollte man mal eine medienwissenschafftliche Doktorarbeit darüber angefertigen, wie parteipolitisch angefärbt die Berichterstattung der ÖR ist. Das lässt sich mit Sicherheit anhand von harten Kriterien objektivieren. Bloße „Eindrücke“ lassen sich ja einfach wegdiskutieren, aber harte Fakten würden definitiv hilfreich sein. Das würde die GEZ Lügner dazu zwingen nicht so schamlos Agitation zu betreiben oder im besten Falle die Legitimität der ÖR so weit zu senken, dass man den Rotz abschaffen kann !

    AfD, eure Erasmus Stiftung muss medienwissenschaftliche Doktorarbeiten unterstützen, um endlich diesen Kartellmedien Einhalt zu gebieten !

  69. Horschti ist „menschlich enttäuscht“ und weiß nicht, wie man Herrn Maaßen sonst hätte „verwenden“ sollen. Ich muß k*tzen. Im Schwall.

    Ob der heute noch beichten geht, der hypokrit?
    Als Kathole kann er sich ja instant-Absolution besorgen.

  70. Maaßen im einstweiligen Ruhestand, Eilmeldung Ticker.

    Mal schauen, ob es eine „Sie kommen aus dem Gefängnis frei“ Karte wird, oder eine „gehen Sie nicht über Los“?

  71. Auf die Frage an Nahles heute ob die SPD Links-Radikale beheimatet antwortete sie: „Dann recherchieren Sie doch einmal und graben tief.“
    Das zeigt doch eindeutig das es stimmt was Maaßen sagte. Wo liegt das Problem für Seehofer?
    Ich vermute die SPD hat wieder einmal massiv mit Koalitionsbruch gedroht falls Maaßen noch im Innenministerium bleibt. Das geht natürlich gar nicht weil „Merkel“ bis Dezember Kanzlerin sein muss um den „Migrationspakt“ zu unterschreiben. Da hängt alles mit allem zusammen. Ein ganz dreckiges Spiel und am Volk vorbei, wie immer.

  72. Es gab zuvor Meldungen, dass Maaßen selbst um die Versetzung in den einstweiligen Ruhestand ersucht hat.

    Was stimmt?

  73. SPD von Linksradikalen unterwandert ist gut! Das sind Linksradikale! Sozusagen eine Banalität.

    Relevanter, da sehr viel weniger selbstverständlich wäre die Feststellung, die CDU stelle mit ihrer Kanzlerin eine Linksradikale.

  74. Von wegen, Drehhofer starte als Tiger und lande als Bettvorleger.

    Nach diesem finalen Arschtritt für seinen Untergebenen, samt Kotau vor der Antifa-GroKo, muss man der Wahrheit ins Gesicht sehen, dass ein charakterlicher Chihuahua nun mal nicht zum Bettvorleger taugt.

  75. Die Quelle des Chemnitzer „Hetzjagd“ Videos mit dem Namen Antifa Zeckenbiss ist eine russische Trollfabrik.

    Diesen Verdacht bestätigt nun Verfassungsschutzpräsident Maaßen in seiner Rede, die – oh Wunder – von russischen Staatspropagandamedien durchgestochen wurde.

    Wladimir zeigt den deutschen Nachrichtendiensten wo der Hammer hängt. Wenn die Raute sich einmal auf eine Linie festgelegt hat, dann muss eben die Erkenntnis der Behörden angepasst werden und wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd.

    Dass die SPD mit Linksextremen wie den Antifa kollaboriert und sympathisiert ist ja gar nichts neues. Schon nach 45 plakatierte man SPD KPD. Im Osten fusionierte man die SPD gar zur Staatspartei SED.

  76. GOLEO 5. November 2018 at 15:20

    Ich vermute die SPD hat wieder einmal massiv mit Koalitionsbruch gedroht

    Ja. Weil den samt dann fälliger Neuwahlen keiner will (Höllenangst um die Tröge), wird das langsam zum Running Gag der SPD:

    – Ein Sturm zieht über Norddeutschland.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

    – Bei der Bahn klappt nichts.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

    – Wölfe reißen ununterbrochen Schafe.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

    – In China fällt ein Sack Reis um.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

  77. Da hat mal wieder einer keine Eier bewiesen, macht sich lächerlich und muss auch gehen.
    Und solche Leute wie Nahles mit ihren seltsamen Ausbrüchen finden sich dadurch noch bestärkt.
    Schland hat fertig!

  78. War doch klar, dass Heissluft-Horschtilein jetzt den Merkel macht, um möglichst lange auf dem Innenministerstuhl kleben zu bleiben. Der wird in den nächsten Wochen immer sanfter, breiter, bunter, toleranter und weltoffener werden. Dass es nur so im Wildbach rauscht! Die Bayern-Wahlen sind rum und die Wählerstimmen sind vergeben.

  79. Globoli 5. November 2018 at 15:28

    Dass die SPD mit Linksextremen wie den Antifa kollaboriert und sympathisiert ist ja gar nichts neues. Schon nach 45 plakatierte man SPD KPD. Im Osten fusionierte man die SPD gar zur Staatspartei SED.

    In Bayern (und wohl nicht nur da) hat die SPD ein Landes-Wahlplakatarchiv. Hier sind sehr interessante Plakate der SPD in Bayern aus der Zeit 1945 bis 2008:

    https://125jahre.bayernspd.de/dokumente/plakate-der-spd-1945-1957/

    https://125jahre.bayernspd.de/dokumente/plakate-1958-1977/

    *https://125jahre.bayernspd.de/dokumente/wahlplakate-1977-2008/

  80. Die SPD und die Grünen gehören vom Verfassungsschutz beobachtet. Was diese sich in der Causa Maaßen erlaubt haben, ist oberdreist. Sie haben ihn zum Rechtsbruch gedrängt.

  81. John Kangal 5. November 2018 at 13:25

    Die Spitzenpolitiker der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke agieren deutschfeindlich und gehören wegen Landesverrates verurteilt. Natürlich wird nichts geschehen, weil dieselben Politiker Justiz, Polizei und Bundeswehr kontrollieren und dort wichtige Posten mit Parteimitgliedern besetzt wurden. Grundsätzlich können nur die bewaffneten Organe von Deutschland die aktuelle Vernichtung des deutschen Volkes und die die weitere Besetzung und Islamisierung von Deutschland stoppen. “

    Absolut perfekt auf den Punkt gebracht.

  82. Der abschaum des deutschen volkes zusammengefasst: Politiker, Journalisten, Polizeichefs, Richter, Staatsanwälte, Pfarrer! Hab ich jemanden vergessen? Schuldirektoren, Studienräte, Professoren!!! weiter?????????

  83. Maaßen „mit sofortiger Wirkung freigestellt“.
    Das ist ein offener Rausschmiß.

    „Maaßen kann sich Wechsel in die Politik vorstellen“

    „AfD Hans-Georg Maaßen wäre herzlich willkommen!

    (n-tv LB)

  84. Maaßen wirft die deutsche lügenpresse also in einen topf mit der russischen lügenpresse,lach. Passt ja auch perfekt zusammen. In der BRD werden illegale, schwerkriminelle Moslems und Neger als „Flüchtlinge“ bezeichnet, in Russland wird die russische Armee im Donbass als „pro-russische Separatisten“ deklariert. Deutschland und Russland, die zwei neuen Monster-Shitholes in Europa!

  85. Globoli 5. November 2018 at 15:28

    Die Quelle des Chemnitzer „Hetzjagd“ Videos mit dem Namen Antifa Zeckenbiss ist eine russische Trollfabrik.

    Ich habe mal gegugelt und etwas entsprechendes dazu gefunden (allerdings den umfangreicheren Text noch nicht gelesen).

    Sollte tatsächlich etwas dran sein, dass die Spur nach Rußland weist, wäre Deutschland zwar (auftragsgemäß?) massiv destabilisiert, aber um den Preis eines Eigentores, dass nämlich Merkel und die GroKo mit ihrer Boykotthetze nun umso fester im Sattel sitzen. Ist man denn im Kreml so dumm und weiß nichts von den russlandfreundlichen Stimmungen innerhalb der AfD ?!?

    Was mir allerdings beim Lesen z. B. der „SputnikNews“, samt und sonders Jubelmeldungen der russischen Waffentechnologie, immer wieder übelst auffällt: Die Leserschaft besteht aus ultra-nationalen Panslawisten, muslimischen Pöbel-Proleten und deutschen Linksextremisten, die ihrem USA-, Israel- und Deutschlandhass freien Lauf lassen.

  86. Ich möchte mich bei Herrn Dr. H.G. Maaßen sehr herzlich für seinen Dienst für Deutschland bedanken. Ich möchte mich auch für seine Besonnenheit, seinen Anstand und seinen Mut bedanken. Die unfaire Hetzkampagne gegen ihn hat mich sehr geschmerzt. Ich habe es als einen Verlust für Deutschland empfunden, dass dieser ausgezeichnete Beamte ein Opfer erbärmlich schlechter Politik wurde. Allerdings haue ich nicht auf das Seehofer-Bashing drauf. M.E. hat Herr Seehofer getan, was ihm möglich war. Er stand ja selbst dafür unter Beschuss. Ich hätte Herrn Dr. Maaßen auch von Herzen die höhere Besoldung gegönnt, denn es wäre nichts wie recht und billig gewesen für diese unwürdige Abservierung. Sehr Schade für diesen hoch qualifizierten, ehrlichen und aufrichtigen Menschen.

    Und ich bin sicher, dass der höhere Posten deshalb ursprünglich vereinbart worden war, weil sich die drei Parteivorsitzenden wahrscheinlich über dieses ungerechtfertigte Abschießen dieses pflichtbewussten Beamten im klaren waren. Die Höherbesoldung sollte gewissermaßen die Entschädigung sein, vermute ich mal. Es muss geradezu so gewesen sein, sonst hätten die Parteivorsitzenden niemals eine Höherbesoldung vorgenommen.

    Was dann kam, ist bekannt. Was hätte Herr Seehofer machen sollen in seiner Lage? Sehr schwierige Situation, die ich mir nicht anmaße, noch dazu vor den bayrischen Wahlen, anders entschieden zu haben. Er hätte die SPD auflaufen lassen können. Dann wäre die Koalition am Ende gewesen. Und die Bayernwahl noch dazu.
    Ja, er hätte es machen können und der Wahrheit zuliebe auch machen sollen. Aber das ist sehr leicht daher geschwätzt und ich stecke nicht in Seehofers politischen Schuhen. Daher enthalte ich mich eines Urteils.

  87. Ach ja, die Überschrift:

    „Maaßen: Bundesregierung verfassungsfeindlich“

    ist Fake News erster Güte. Evtl. bekommt ihr deswegen Post von Maaßens Rechtsanwälten (Unterlassung). Maaßen hat nie gesagt, dass die Bundesregierung verfassungsfeindlich sei. Er schrieb etwas von extremistischen Kreisen in der SPD. Diese gibt es meiner Meinung nach in der Tat in der SPD und auch deren Verknüpfungen zur Antifa sollten durchleuchtet werden, aber deswegen gleich der gesamten SPD und damit auch der Bundesregierung Verfassungsfeindlichkeit zu unterstellen, ist nicht möglich (das könnte man mit andere Argumenten versuchen darzulegen, aber nicht mit der Tante SPD als Argument).

    Hier auf diesem Portal wird immer der aller größte Wert darauf gelegt, dass die AfD wegen ein paar Extremisten nicht gleich verfassungsfeindlich sei. Der gleiche Maßstab sollte daher bei der SPD auch angelegt werden. Danke.

  88. Die BRD mißachtet das Grundgesetz indem sie es dem _deutschen_ Volk nach allen Regeln der Propaganda und dann des Zwanges verunmöglicht sich selber eine Verfassung zu geben. Die BRD ist nur ein Verwaltungskonstrukt der Westalliierten gewesen. Da braucht man sich nicht wundern, wie wenig sich der Michel in Presse und Politik wiederfindet. Das ist schon von Beginn an so konstruiert, daß ein Volkswille überhaupt keine Bedeutung hat. Nach der Wiedervereinigung haben Linksradikale und Großkapital das Verwaltungskonstrukt übernommen. Wen wundert es, daß die Deutschen nichts wert sein sollen und in Schulen und Medien immer noch Weltkriegspropaganda rauf und runter läuft? Wacht mal auf!

  89. ntv Vollhorst: Hau‘ ab zu Deiner Modelleisenbahn aber bei mir auf der Modelleisenbahn wirst Du niemals rankommen. Wie erbärmlich kann so ein Mann sein. Keine Eier.
    Babieca 5. November 2018 at 15:33

    GOLEO 5. November 2018 at 15:20

    Ich vermute die SPD hat wieder einmal massiv mit Koalitionsbruch gedroht

    Ja. Weil den samt dann fälliger Neuwahlen keiner will (Höllenangst um die Tröge), wird das langsam zum Running Gag der SPD:

    – Ein Sturm zieht über Norddeutschland.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

    – Bei der Bahn klappt nichts.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

    – Wölfe reißen ununterbrochen Schafe.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.

    – In China fällt ein Sack Reis um.
    Die SPD droht mit Koalitionsbruch.
    Ihre („Respekt“) Die Steilvorlage muss ich reinkicken.
    Na, na ,an.
    – Bei der Bahn klappt nichts.
    Na, na na:
    Ab dem 25.12. über die GUB (HH-Hauptbahnhof- Rübenkamp- – Stellingen (wo das SUV-Paradies ist) – Eidelstedt nach Kiel. Wie mokt dat mit 3x 1.Klasse.

  90. Unsere Kanzlerin
    Ja, meine ist es nicht:

    Türkische Gemeinde wirft Maaßen „Verschwörungstheorien“ vor

    Update vom 5. November, 14.12 Uhr: Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) hält den scheidenden Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, für einen Verschwörungstheoretiker. Der TGD-Vorsitzende Gökay Sofuoglu sagte der Deutschen Presse-Agentur am Montag: „Die ‚lückenlose Aufklärung‘ des NSU-Komplexes, die unsere Kanzlerin versprochen hatte, wurde einem Mann in die Hände gelegt, der Verschwörungstheorien verbreitet und den Rechtsextremismus klein redet.“ Die Causa Maaßen habe „das Vertrauen in die politischen Institutionen dieses Landes nachhaltig beschädigt“.

    Der Co-Vorsitzende des Migrantenverbandes, Atila Karabörklü, sagte, die Organisation habe Zweifel, dass unter Maaßen alles Mögliche getan worden sei, um die Hintergründe der rechtsterroristischen NSU-Mordserie aufzuklären. Deshalb sei eine Aufarbeitung und Untersuchung seiner gesamten Amtszeit notwendig.(…)

    https://www.merkur.de/politik/inakzeptabel-seehofer-versetzt-maassen-in-ruhestand-afd-laedt-ex-verfassungsschutz-chef-ein-zr-10472670.html / live ticker

    (Hervorhebung von mir)

  91. In jedem Land, in dem Recht und Anstand noch irgend etwas gilt, wäre jetzt der Rücktritt einer Kanzlerin fällig, die lügt und betrügt und Herzjagden frei erfindet. Erbärmlich auch, das eine völlig verlotterte Lumpenpresse sich in den Dienst dieser Machenschaften stellt.

    Aber was passiert statt dessen? Ein tadelloser Staatsdiener wird aufs übelste fertig gemacht.

  92. VivaEspaña 5. November 2018 at 15:45

    Maaßen „mit sofortiger Wirkung freigestellt“.
    Das ist ein offener Rausschmiß.

    „Maaßen kann sich Wechsel in die Politik vorstellen“

    „AfD Hans-Georg Maaßen wäre herzlich willkommen!

    (n-tv LB)

    Herr Maaßen , bitte kommen Sie zu uns mit ihrem Fachwissen.

  93. arminius arndt 5. November 2018 at 15:51

    „Maaßen: Bundesregierung verfassungsfeindlich“

    ist Fake News erster Güte. Evtl. bekommt ihr deswegen Post von Maaßens Rechtsanwälten (Unterlassung). Maaßen hat nie gesagt, dass die Bundesregierung verfassungsfeindlich sei. “
    ***************
    Die Grenze nicht zu schützen, mit Antifas mitmarschieren ist nicht verfassungsfeindlich?

  94. Babieca 5. November 2018 at 15:33

    Robin Alexander beschreibt den Berliner Regierungsbetrieb als permanentes Aushandeln mit Druckmitteln, eigentlich immer die eigene Positionsverbesserung im Hinterkopf.

    Seehofer will Minister bleiben, dafür opfert er alles, daher sorgte die SPD für Druck. Unabhängig von Heißlufthorst als Person- sowas ist absolut widerlich, da steht Volksvertretung nicht im Vordergrund.
    Altparteien-Wähler sollten sich schämen.

  95. In der linken (oder linksextremen??? – wer weiß das schon) ZEIT:
    Sie erfinden die nächste Wahrheits-Story:
    Nicht er sei schuld an seinem Ende, findet Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen. Sondern die linke Meinungsdiktatur. Er strickt an einer gefährlichen Dolchstoßlegende.
    Gefährlich, weil es wahr ist?

  96. Die SPD hat die CDU in der Hand, kann boykottieren und bestimmen wie sie will. Kommt es zum Koalitionsbruch geht der Kahn der GroKO mit allen unter und die Futtertröge bleiben für viele weg. Das riskiert Drehhofer nicht, sonst macht man ihn in der „Causa Maaßen“ für den Bruch verantwortlich und er wär seinen Ministerposten und Ruf auch los.
    Würde Maaßen einen guten Posten bei der AfD angeboten bekommen, wäre es ein Bummerang, ein weiterer wehtuender Stachel in das Fleisch der Sozen und der verlogenen CDU/ CSU.

  97. Wir sind offenbar kurz vor einem Rechtsruck wie 1989, als die internen Warner und Kritiker entsorgt wurden. Gleich danach klopften hunderttausende Rechte in den Straßen dem Kommunismus die Kleider glatt!! Je realitätsferner dieses Land regiert und propagiert wird umso rechter rutschts….

  98. Lischka ( SPD ):
    Maaßen „freidrehende Rakete“ !!!
    Also jetzt habe ich `nen Stritz inner Bux….
    ——————————————————-
    16.30 Uhr auf ntv live Spezial:
    „Tollhaus Berlin“

  99. @GOLEO 5. November 2018 at 16:01
    Derzeit haben die Grünen ja ein Hoch. Der deutsche Dumm-Michel will es so.
    Nach Neuwahlen kommt es sicherlich zu schwarz-grün.

  100. Globoli 5. November 2018 at 15:28

    Die Quelle des Chemnitzer „Hetzjagd“ Videos mit dem Namen Antifa Zeckenbiss ist eine russische Trollfabrik.

    ——-

    Das finde ich interessant. Hab vor Jahren immer mal RT gelesen. Da kamen manchmal Berichte von fremdenfeindlichen Vorfällen in Deutschland. Ich schaute dann in der BRD-Presse, die diesbezüglich sich reißt über alles zu berichtet. Aber diese Vorfälle gab es dort nicht! Also oft sind russische Medien Propagandaschleudern und eine generelle National-Deutschfreundlichkeit ist in den Medien des GroPus so wechselhaft wie das Wetter im April.

  101. hhr 5. November 2018 at 15:57

    arminius arndt 5. November 2018 at 15:51

    „Maaßen: Bundesregierung verfassungsfeindlich“

    ist Fake News erster Güte. Evtl. bekommt ihr deswegen Post von Maaßens Rechtsanwälten (Unterlassung). Maaßen hat nie gesagt, dass die Bundesregierung verfassungsfeindlich sei. “

    Zitate sollten wörtlich wiedergegeben werden.
    Hier können sich die Rabulisten streiten, ob diese Überschrift ein Zitat oder eine Interpretation ist.
    Auch KTvuzG ist über „Gänsefüßchen“ gefallen.

    😎

  102. HavemannmitMerkelBesuch: Rechtsradikale wie damals will aber keiner und das ist auch richtig so. Das wie damals in Rostock-Lichtenhagen Menschen vom rechten Mob angezündet werden ist/darf und kann keine Lösung sein. Dagegen wehrt sich auch jeder Patriot!

    Es gibt effektivere und legale Formen des Widerstandes.

  103. Selberdenker 5. November 2018 at 14:42

    @NieWieder 5. November 2018 at 13:47

    Maaßen wird niemals in die AfD gehen. Noch nicht mal Sarrazin geht zur AfD, obwohl er im Grunde „härtere Dinge“ sagt als die AfD.

    Vielleicht bin ich naiv – aber ich verstehe hier weder Sarrazin, noch Maaßen. Sie könnten ein wichtiges Signal setzen, das effektiv dem dienen würde, was sie selbst fordern – sie tun es aber nicht.
    …………………………………
    Sie machen auf halbem Wege kehrt weil es dann doch an Mut fehlt. Um so viel Schelte, Hass und erbärmlichen Schmutz zu ertragen muss „Mann“ schon eine echte Frau sein wie Erika Steinbach.

  104. arminius arndt 5. November 2018 at 15:51

    Nichts verstanden? Die real existierende SPD ist nur noch eine sogenannte SPD. Systematisch betreibt diese Organisation medial und politisch fein vernetzt eine politische Kampagne, deren Ziel eine Rot-Rot-Grüne Regierung ist. Die Groko ist nur Mittel zum Zweck. Auch ein Blick in die zeitlich nahe Historie hilf. Die SPD ist Teil der gegenwärtigen Bundesregierung. Und doch hat diese Organisation vor wenigen Jahren bisher ohne Konsequenz ein Kriegsverbrechen begangen. Deutsche Soldaten beteiligten sich 1999 unter Rot-Grün am völkerrechtswidrigen Jugoslawien-Krieg. Ein Kriegsverbrechen und somit eindeutig verfassungswidrig. Die damals vorgebrachten Kriegsgründe (die Vorgänge in Srebrenica) haben niemals stattgefunden, wie behauptet wurde und wir heute wissen. Eine glasklare Lüge war das! In der Bundesregierung sitzen demnach glasklar Kriegsverbrecher, die gegen das Grundgesetz verstoßen haben. Viele Funktionäre der damaligen Entscheidung sind noch immer im Amt. Die gehören nicht in die Regierung, die gehören nach Den Haag vor ein Kriegsverbrechertribunal!

  105. Sarrazin sagte ja genau auf diese Frage, daß er lieber der Stachel bei der SPD bleibt. Hat auch was für sich, auch wenn er dort fast alleine (Ausnahme Buschekowski) steht und sich allen Schmach reinziehen muss, aber das wird ihn nicht jucken.

  106. Eins ist klar. Das gegenwärtige Polit-Theater – die Hysterie nicht nur gegen Herrn Maaßen und viele andere Vorgänge sind nur die Spitze eines Eisberges. Wir sollten uns warm anziehen. Ich sehe einen Generalangriff von Links gegen unsere Republik. Wenn zu wenige Leute das erkennen, wird es sehr finster in Deutschland.

  107. Globoli 5. November 2018 at 15:28

    Die Quelle des Chemnitzer „Hetzjagd“ Videos mit dem Namen Antifa Zeckenbiss ist eine russische Trollfabrik.

    Hat es nicht mal geheißen, die umfangreiche Antifa-Adressenliste sei auch von russischen Hackern durchgestochen worden?

    Falls ja – wie soll denn das zusammenpassen?

  108. VivaEspaña 5. November 2018 at 15:55

    … Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD), TGD-Vorsitzende Gökay Sofuoglu , Co-Vorsitzende des Migrantenverbandes, Atila Karabörklü… NSU

    Hahaha, die türkisch-nationale, sozialistische Truppe mal wieder! Die TGD! kreischt NSU! Die TGD. Die wüst gegen den Film Aghet, der den Armeniermord beschrieb, protestierte. Und Gökay Sofuoglu! Mitglied der SPD, AWO, Verdi, der sozialistischen Internationale, Abteilung „Naturfreunde Internationale“. https://de.wikipedia.org/wiki/Naturfreunde

    Sofuoglu, der Nachfolger von Kenan Kolat! Der Kenan Kolat, der 2013 nach dem Brand von Backnang (Türken-Oma hatte beim Einpennen mit brennender Zigarette Haus und acht Familienangehörige ausgelöscht) forderte, bei solchen Taten solle „grundsätzlich von einem rechtsradikalen Hintergrund ausgegangen werden“.

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/brand-in-backnang-ermittler-feuer-wohl-von-bewohnern-ausgeloest/8020398.html

    Die Türkenlobby TGD! *Wälz*

  109. GOLEO 5. November 2018 at 16:01
    Die SPD hat die CDU in der Hand, kann boykottieren und bestimmen wie sie will. …
    ———
    Mag sein, aber am meisten leid tun wird es der SPD, den Rausschmiß durchgesetzt zu haben. Als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz war Hans-Georg Maaßen eingebunden in dieses Amt. Zwar wird er auch im Ruhestand manches nicht äußern können, weil immer noch Beamter, aber er ist sehr viel freier in seinen Handlungen, beispielsweise, demnächst Justiz- oder Innenminister zu werden.

    Der verheuchelte Bettvorleger wird dann längst eingemottet sein, worüber der enttäuscht ist, interessiert ja jetzt schon kaum einen. Er hat selbst genug Menschen enttäuscht, angefangen bei seiner Ehefrau bis hin zu seinen Wählern.

  110. Uiiiiii – Maaßen will in die Politik? Geniale Idee – da wäre doch gerade ein guter Posten bei der CDU zu vergeben, oder nicht? Wenn die CDUler nicht so ein erbärmlicher Haufen von Schleimkriechern und Feiglingen wären, würden sie Maaßen an ihre Spitze setzen und könnten damit tatsächlich noch einmal die Kurve kriegen. Dann wäre Merkel ruck-zuck weg. Was wäre das für eine Genugtuung, wenn die Wahrheit und Mut zur Wahrheit doch mal siegen würde! Und ein ehrlicher Kanzlerkandidat, der die Wahrheit sagt und seinen Verstand noch beisammen hat, wäre doch mal etwas vollkommen Neues für Deutschland, ein echter Hoffnungsträger. Ach ja – die Groko wäre dann auch sofort Geschichte, Nahles bekäme Schnappatmung und Maaßen könnte eigentlich gleich als Kanzlerkandidat antreten. Dann hätte die CDU endlich wieder Profil.

  111. Babieca 5. November 2018 at 16:18

    In Anbetracht einer plausiblen Beteiligung des türkischen Geheimdienstes MIT an den Dönermorden wären die gut beraten, den Ball flach zu halten. Aber das ist ja noch nie des edlen Osmanen Sache gewesen.

    „Denn die Auflösung des Rätsels erzählen wir euch – in 120 Jahren! Aber auch nur vielleicht!“

  112. kiki667 5. November 2018 at 16:32

    Uiiiiii – Maaßen will in die Politik? Geniale Idee – da wäre doch gerade ein guter Posten bei der CDU zu vergeben, oder nicht?

    Schöne Idee. Aber Supreme Leader Snoke Schäuble hat ja schon wohlweislich Merz nominiert.

  113. Endlich kommt auch Kritik von höherrangigen Personen an der verbrecherischen deutschfeindlichen Politik ans Tageslicht.
    Dass aber Seehofer, der Chef von Maaßen ist, ihn fallenläßt, zeigt seinen schäbigen Charakter – wie ihn wohl alle dort oben haben.
    Immer hin hatte er Anfang 2016 Merkels Politik als „Herrschaft des Unrechts“ angeprangert:
    „Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung. Es ist eine Herrschaft des Unrechts“.

    KEINER der Politbonzen ist uns, seinen Arbeitgebern, dem deutschen Volk verpflichtet, sondern nur fremden Interessen und dem eigenen Konto, das sie schon in Millionenhöhe gefüllt haben.

  114. Auf PI sorgt die Rede wohl für wenig Erstaunen, bestätigt sie doch den politischen Irrsinnszustand der linksverrückten Merkel-BRD; mithin: die Rede ist ein Beweis für ein gefertigtes, rechtsextremes Weltbild beim ehemaligen Inlandsgeheimdienstchef. Bizarr!

  115. 25.04.2018 Mena-Exklusiv
    Andrea Nahles: „Gemeinsame Werte“ mit Judenmördern? Von Alexander Gruber
    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/andrea-nahles-gemeinsame-werte-mit-judenmoerdern/

    21. OKTOBER 2017. Al Fatah, Israel und die Sozialdemokraten
    Al Fatah. Schwesterpartei der europäischen Sozialisten. Ein Artikel vom 9. August 2009
    Ergänzt und aktualisiert, am 21. Oktober 2017
    https://eussner.blogspot.com/2017/10/al-fatah-israel-und-die-sozialdemokraten.html

  116. Ich wette die ganze Sache tut ihm in der Seele weh, weil er wahrscheinlich ein sehr korrekter Typ ist, wie die Medien zumindest vorher kolpotiert hatten.

  117. Hotjefiddel 5. November 2018 at 16:46

    Guter Hinweis. Und bitte nicht die widerwärtigen Auftritte von Martin Schulz („Wasserrede“ 2014 in der Knesset), Sigmar Gabriel (2017 Arpartheit-Vorwurf an Israel) und Frank Walter Steinmeier (legt 2017 einen Kranz an Arafats Grab nieder) in Israel vergessen. Ekelhafte Leute!

  118. ossi46 5. November 2018 at 16:48

    Ich lese Sie. Immer wieder. Ich hatte auch schon die Ehre der zeitlichen Verzögerung. Ärgerlich. Wichtiger allerdings: Dabei bleiben! Ich wiederhole: Ich lese Sie.

  119. „Zuletzt möchte ich die Bitte äußern, dass Sie mit meinem Nachfolger die Zusammenarbeit in gleich intensiver Weise partnerschaftlich fortsetzen.“
    – – – – –
    Ob das überhaupt möglich sein wird? Die SPD wird vermutlich einen Kandidaten wollen, der Terror ausgehend von Antifa und Importterror nicht als Problem benennt. Einem Sozi in dem Amt können die nicht vertrauen.

  120. Tja, Maassen sagt im Prinzip dasselbe, was Leute wir wir schon länger sagen, nur dass Leute wie wir die Verfassungsfeinde nicht nur in der SPD verorten, sondern auch Verfassungsfeinde in der Union lokalisiert haben.

    Darum sagt das Politgesochse, Leute wie wir seinen Neo-National-Sozialisten und darum musste Maassen – unter anderem – weg: Aus purem Selbstschutz und zum Machterhalt der Verfassungsfeinde in „unserem“ Staatstheater.

  121. Ist es eigentlich sicher, dass die PDS in direkter Linie zur Linkspartei wurde, oder hat die PDS lediglich einige Mitglieder in die SPD geschleust und „vergessen“ die Buchstabenkombination anzupassen?
    😉

  122. Maßen zur AfD, wäre doch gar nicht so unrealistisch. Allerdings ist die Frage, ob Maßen tauglich ist, in einer Opposition seinen Mann zu stehen.
    Hinzu kommt, dwr Rauswurf war sicherlich auch Schuß vor den Bug von den linken Kräften, eine Warnung? Kennt jemand noch Barschel?

  123. VivaEspaña: diese türkische Gemeinde, also U-Boote von Erdogan, würde sich wundern wenn Maaßen den Fall NSU aufklären würde. Der tiefe Staat Deutschlands und der tiefe Staat der Türkei würden bloß gestellt. Ein türkischer MIT Geheimdienstmann des tiefen Staates der Türkei, der lange in Deutschland gewirkt und gelebt hat, hat in Paris 3 PKK Frauen erschossen, vermutlich mit der gleichen Waffe mit Schalldämpfer mit der die angeblichen überwiegend kurdischen !!! NSU Opfer erschossen wurden

  124. cruzader, 05.11. 13:22

    …wenn die SPD verfassungsfeindlich ist, warum nimmt er sie nicht hoch?

    Weil er gegenüber der herrschenden Nomenklatura weisungsgebunden ist!

  125. Freies Land…, 05.11. 14:44

    Mein Gott, ist dieser Maaßen naiv. Und der war Geheimdienstchef, kein Wunder, daß das Land vor die Hunde geht.

    Das ‚Freie Land…‘ ist ja ein ganz Schlauer. Warum, glauben Sie, ist Maaßen VS-Präsident (gewesen) – und Sie nicht? Dreimal dürfen Sie raten.

  126. arminius arndt 5. November 2018 at 15:51

    […]Maaßen hat nie gesagt, dass die Bundesregierung verfassungsfeindlich sei. Er schrieb etwas von extremistischen Kreisen in der SPD. […] deswegen gleich der gesamten SPD und damit auch der Bundesregierung Verfassungsfeindlichkeit zu unterstellen, ist nicht möglich[…]

    Maaßen hat von linksradikalen Kräften in der SPD gesprochen, die ihn weghaben wollten – und offensichtlich auch genug Einfluss auf die Regierung besitzen, um das durchzusetzen. Er hat einem Teil der Regierung, einem Teil der Parteien und einem Teil der Medien unterstellt, von Linksradikalen unterwandert zu sein. Unter anderem hat er angesichts von Chemnitz von Ablenkung und Manipulation gesprochen, die von einigen Politikern und Medien betrieben wurden – ob er damit primär Angela Merkel meinte oder eher SPD Politiker spielt keine Rolle.

    Dass die gesamte Bundesregierung oder die gesamte SPD – inklusive Sarrazin oder Seehofer – linksradikal oder verfassungsfeindlich sind, hat niemand behauptet. Maaßen selbst würde das Wort Verfassungsfeindlichkeit wahrscheinlich auch nicht in den Mund nehmen, immerhin sprechen wir hier von seinen Dienstherren.

  127. Lesefehler, 05.11. 16:44

    …mithin: die Rede ist ein Beweis für ein gefertigtes, rechtsextremes Weltbild beim ehemaligen Inlandsgeheimdienstchef. Bizarr!

    War das jetzt Satire oder was?
    P.S. Mit gefertigtes meinten Sie wohl gefestigtes … Weltbild.

  128. Maaßen`s Empfehlung seines Nachfolgers, könnte auf Grund seiner expliziten Erwähnung, bei einer eigentlichen Selbstverständlichkeit, auch ein Fingerzeig gewesen sein, diesem genau in Augenschein zu nehmen. Oder auch abzuwarten wer da jetzt genau kommt. Der Nachfolger oder das Pferd in neuem Gewand.

  129. Danke für die Veröffentlichung der Rede von Herrn Maaßen, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann, welche aus Sicht der Politik „schlimmen“ Dinge er gesagt hat. Ich habe allerdings nichts „schlimmes“ daran finden können, nur die Wahrheit, aber die gilt ja in gewissen politischen Kreisen links der Mitte inzwischen als „schlimm“, sobald sie nicht der eigenen politischen Ideologie entspricht oder für deren Unsetzung „nicht hilfreich“ ist. Der unvoreingenommene und neutrale Leser allerdings wird nicht umhin kommen Herrn Maaßen in allen Punkten komplett zuzustimmen und zu erkennen, dass er nur und ausschließlich über beweisbare Fakten und die reine Wahrheit gesprochen hat, ohne auch nur einmal in unsachliche Gefilde abzudriften. Solche Beamten mit Rückgrat und klaren Wertmaßstäben kann sich ein Rechtsstaat eigentlich nur wünschen, ein Linksstaat allerdings, um mal nicht das Wort Unrechtsstaat zu verwenden, fühlt sich bekanntermaßen durch echte Demokraten und rechtstreue Menschen mit Prinzipien bedroht und das scheint mir der Hauptgrund für Maaßens Entlassung zu sein. Ein Beamter, der sich neutral und integer dem Staat und seinen Bürgern verpflichtet fühlt und der seinen Amtseid ernst nimmt über politische Befindlichkeiten stellt, ist all den rückgratlosen Ideologen und aalglatten Rechtsbeugern, die nur ihre eigenen Ansichten gelten lassen und andere Meinungen zur Not mit Gewalt bekämpfen, in den etablierten Parteien natürlich ein Dorn im Auge. Zumal Herr Maaßen den wichtigen Auftrag des Verfassungsschutzes immer ernst genommen hat, sprich er hat die Verfassung und den freiheitlich demokratischen Rechtsstaat geschützt und nicht die Interessen und Eitelkeiten der mächtigen Regierungspolitiker, so wie die das die letzten Jahre wohl gerne gehabt hätten. Kurz gesagt, er hat seine originäre Aufgabe erfüllt, statt sich zum Erfüllungsgehilfen der linken Regierungsparteien machen zu lassen, und dafür gebührt ihm ehrliche Anerkennung. Man kann nur hoffen, dass sein Nachfolger eine ähnlich aufrechte Einstellung haben wird und ebenfalls in erster Linie den Staat und die Demokratie schützen wird, statt die Interessen der herrschenden Politik, so wie es mittlerweile leider viele Inhaber anderer hohen Ämter in Verwaltung und Justiz tun. Dass letzteres so ist, zeigt auch die Tatsache, dass seine eigentlich geheime Rede, die nur für die Ohren anderer Geheimdienstchefs gedacht war, von einem Sympathisanten der Grünen beim Verfassungsschutz an einen grünen Abgeordneten geleakt wurde, der sie wiederum verbreitet und öffentlich gemacht hat, um Herrn Maaßen in Misskredit zu bringen. Das zeigt sehr eindrücklich, dass viele Behörden und wohl auch der Verfassungsschutz selbst schon stark von fragwürdigen linken Ideologen unterwandert ist, die selbst vor solch einem Geheimnisverrat nicht zurückschrecken. Ganz so eben, wie es Herr Maaßen in seiner Rede angedeutet hat.

  130. Seehofer zeigt sich „…menschlich enttäuscht…“ ( ..schnüff…) über Maaßens „Äusserungen“…Ein Wendehals-Pharisäer wie er im Buche steht, dem offensichtlich nichts heilig ist – keine Spur von Loyalität oder Rückrat keine Verfassungstreue, wie Maaßen sie allerdings beindruckend zeigt – allerdings ein übergroßer Wille zur Macht – dies wird ohne soziale Kompetenz nicht ewig gut gehen – und man wird sich daran deutlich erinnern -KOTZ

  131. Der Maaßen-Text wurde innerhalb der Behörde via Intranet – also intern verteilt. Der gesamte Text wurde dem WDR, NDR und der SZ „zugespielt“. Sehr interessant!

  132. @ DFens 5. November 2018 at 18:06

    Der Maaßen-Text wurde innerhalb der Behörde via Intranet – also intern verteilt. Der gesamte Text wurde dem WDR, NDR und der SZ „zugespielt“. Sehr interessant!
    ____________________________________________________
    Ja, den es erinnert an den Polizisten, der den Medien den internen Bericht über die Kölner Silvesternacht zugespielt hat.

    Es gibt also auch in deutschen Behörden kleine Stauffenbergs

  133. Maaßen hatte ein sehr hohes Ansehen in seiner Behörde. Seine Mitarbeiter lagen ihm zu Füßen, weil er ein hervorragender Verfassungsschützer war. Er wusste anscheinend ganz genau, dass die größte Gefahr von Links kommt. Sein Nachfolger wird sehr wahrscheinlich sein Stellvertreter, mit dem er ein hervorragendes Verhältnis pflegte. Zum Abschluss hat er seiner Behörde nochmals klar und deutlich mitgeteilt, auf wen und was man ein besonderes Augenmerk legen muss. Zieht euch warm an ihr Linken, Grünen und Roten!

  134. Bravo, Herr Maaßen, Chapeau! Wenigstens einer, der Rückgrat hat. Und was erreicht er in dieser Demokratie damit? Muß in den Ruhestand gehen. Und da wundert man sich in Deutschland, daß so wenige Leute bereit sind, sich politisch zu engagieren? Man kann nur hoffen, es ist für Herrn Maaßen ein Unruhestand und er wird in der Politik tätig. Zu befürchten ist allerdings (man denke nur an die letzten grünen Landtags-Wahlergebnisse), daß die Deutschen weiterschlafen und garnichts mehr merken – bis auf wenige Ausnahmen. Denn wie ist es sonst zu erklären, daß so wenige (bis garkeine) Politiker, Journalisten, etc. bereit sind, Herrn Maaßen beizupflichten? Eigentlich hätte doch schon vor Wochen ein Aufschrei durch die ganze Republik gehen müssen angesichts der himmelsschreienden Ungerechtigkeit in dieser Causa Maaßen! Aber nichts passiert. Alle schlucken die Kröte. Und Herr Seehofer hat – mal wieder – ein Rückgrat aus Schaumstoff. Ein Innenminister, wie man ihn keiner Demokratie wünscht.

  135. Grauer_Wolf 5. November 2018 at 18:09
    @ DFens 5. November 2018 at 18:06
    Der Maaßen-Text wurde innerhalb der Behörde via Intranet – also intern verteilt. Der gesamte Text wurde dem WDR, NDR und der SZ „zugespielt“. Sehr interessant!
    —————
    Recherchekooperation NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung
    https://www.ndr.de/der_ndr/daten_und_fakten/Recherchekooperation-NDR-WDR-und-Sueddeutsche-Zeitung,kooperationen100.html

    So wird die Alpen-Prawda durch GEZ-Pflichtsteuer am Leben gehalten.

  136. att alle –
    freee maaßßen! –
    weer gehört hier beobachtet? – dass pakk in berlin….
    ot pakistan –
    katholikin verurteilt!?!

  137. Bei ganz vielen auf unserer politischen Bühne für Laienschauspieler passen die folgenden Zitate:

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky
    Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. Mark Twain,

    Dummheit kennt keine Grenzen, aber verdammt viele Leute. Unbekannt.

  138. Gideon, 05.11. 17:10

    „Die AfD ist die letzte Chance für Deutschland“. Diese falsche Behauptung liest man in den alternativen Medien immer wieder.

    Ich habe den verlinkten Artikel (Sie hätten den ersten Abschnitt Ihres Kommentars als Zitat kenntlich machen sollen!) nur quergelesen und stelle fest, dass demnach fester Glaube und beten hilft. Gleichzeitig stelle ich fest, dass der demokratische Weg via AfD aufgrund des undemokratischen Vorgehens aller Altparteien auch (noch) nicht wirklich funktioniert. Bleibt dann womöglich in naher oder ferner Zukunft nur noch Art. 20 Abs. 4 GG übrig, da andere Abhilfe offenbar nicht (mehr) möglich ist. Denn wie unsere Nomenklatura seit Jahren immer wieder alles mit Füßen tritt, was einen Rechtsstaat ausmacht, lässt vermuten, dass man auf Teufel komm‘ raus an der Macht bleiben will.

  139. Hotjefiddel, 05.12. 19:29

    Der gesamte Text wurde dem WDR, NDR und der SZ „zugespielt“. Sehr interessant!

    Unsere Negativ-Eliten haben eben überall ihre IMs sitzen, ganz ähnlich wie in der zweitbesten Diktatur nach 1933…

  140. Sputnick 5. November 2018 at 20:18
    …„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky
    Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. Mark Twain, ………

    ——————————————————————————————————–
    Ja, es gibt viele Ausfallstunden, es herrscht geplanter Lehrermangel, aber schon mit Hilfe dieser zwei o.g. Wahrheiten sollte doch so manchem der Plan klar werden!

    Oder wie war das doch gleich mit der Beherrschung der Muttersprache und der deutschen Rechtschreibung?
    Geht ja auch verkürzt :Ich dich messer!
    Und wer dann nicht schnell genug ist hat die Problematik INTEGRATION einfach noch nicht verstanden.

  141. @ Gideon, 05.11. 17:10

    Ganz viel Beten und ganz viele Kinder kriegen. Soso.
    So wie das früher war, als Europa zwar nicht ganz so schlimm war wie Pakistan heute, aber ähnliche Vorgänge wie um Asia Bibi gab’s da genug. Gut das wir das hinter uns gelassen haben.

    Und das Zurück ins Mittelalter soll uns retten? Ganz egal wieviel wir Beten und Vögeln, die Moslems holen wir so nicht mehr ein.

    Nein, die einzige Lösung ist eine Remigration!!!!!

  142. So lange ein Volk auch noch die Grünen wählt, die Deutschland als ein Stück Scheisse bezeichnen und ach noch verdecken möge , so lange wird es weiter in die Katastrophe gehen … am Ende gibt es nur noch Idioten und keine Deutschen mehr !!
    Es ist einfach nur noch ver–rückt … das Pack und die zum verrecken frei gegebenen wählen exakt diese Politiker . Es muss noch viel , viel schlimmer kommen !!!

  143. „In Zeiten universalen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen“ (George Orwell).

  144. Man lerne von einem der höchsten politischen Fachleute, dass Deutschland im Gegensatz zu z.B. den USA kein Land ist mit REDEFREIHEIT oder MEINUNGSFREIHEIT. Es ist also eine Art Diktatur. Eine ganz spezielle Diktatur basierend auf den Vorgaben der Altparteien und des alten Systems incl. TV und Medien. Dass die SPD Linksradikale in der Partei hat, haben wir hier schon berichtet. jetzt wird es offiziell bestätigt. Maaßen ist der einzige Politiker im alten System, der einfach gut seinen Job macht. Deshalb musste er gehen. Mit 55 kann Maaßen noch etwas anderes machen. Sein Abgang ist die beste Werbung für die AfD und Bestätigung für alles, was Pi, AfD und Co heißt. Maaßen gehört der Medienpreis 2018 oder ein anderer Preis für ausgesprochene Wahrheiten. Aber das gibt es in dieser Meinungsdiktatur nicht. Maaßen ist ein Held, weil er seine Arbeit getan hat. Dass wir hier auf Pi recht haben, sehr oft zumindest, wird ausdrucksvoll bestätigt.

  145. Maaßen: Bundesregierung verfassungsfeindlich

    ——–
    Mein Gott, ich werfe der Bundesregierung vor Deutschland isslamisch unterwandert zu haben !

    ———–
    Aber plötzlich wird der Anschlag auf den IC einen „Jünger von A.H. “ zugeordnet, die Pose von der sogenannten NSU Verschwörung wird neu aufgelegt , erst verschweigt man den Vorfall und als die Bayern gewählt haben drückt man die ganze Angelegenheit in die sogenannte rechte Ecke. Aber ihr Bayern, ihr habt das Grüne Ungeheuer gewählt, frei nach einen Politkrimi des DDR-Fernsehens !

Comments are closed.