Print Friendly, PDF & Email

Von FALKO BAUMGARTNER | Die Presse macht sich Sorgen um die Zukunft der AfD. Ohne Merkel, so der Tenor, fehle der jungen Partei die wählermobilisierende „Hassfigur“. Mit den gehandelten Nachfolgern erwachse der Partei wieder eine „konservative“ Konkurrenz, die die zahllosen „Protestwähler“ in den Schoß der CDU zurückholen werde. Hat sich die AfD mit dem absehbaren Ende der Ära Merkel bereits überlebt?

Die Selbsthypnose der Hauptstrompresse

Claus Malzahn (WELT) diagnostiziert ein kollektives Aufatmen unter den schwächelnden Ostverbänden der CDU. Nächstes Jahr stünden Landtagswahlen in den drei mitteldeutschen Bundesländern an und „die Parole ‚Merkel muss weg‘ fand vor allem im Osten ihr dröhnendstes Echo.“  Sein Redaktionskollege Matthias Kamann fürchtet gar, dass der AfD bald die Veranstaltungsideen ausgehen werden, jetzt wo der Ruf nach Merkels Abgang bereits teilerfüllt sei. Und die BILD fordert in der ihr eigenen Zurückhaltung: „Kommt zurück in die Mitte, AfD-Wähler!“ Die Mehrheit der früheren CDU-Wähler sei „mehr aus Protest denn aus inhaltlicher Überzeugung“ zur AfD abgewandert. „Denn wirkliche Inhalte gibt es bei der AfD nicht, außer eben dieser Parole: Merkel muss weg.“

In einer ZEIT-Kolumne erkennt die Autorin Mariam Lau zwar sportlich fair den „Triumph“ der AfD an, ist sich aber gewiß, dass Merkels Abschied in Raten „viel zu früh“ für eine unkonsolidierte AfD käme.

Ist hier der Wunsch Vater des Gedankens? Vorweg das Offenkundige: Merkel sitzt immer noch im Bundeskanzleramt und ihr überraschender Verzicht auf den CDU-Vorsitz ist ein Schachzug, der – zumindest in ihrem eigenen Spielplan – einzig und allein ihren Machterhalt bis zu den Bundestagswahlen 2021 sichern soll. Treffend hat Christian Lindner bemerkt, dass Merkel – aus Sicht der Interessen der Bundesrepublik – das falsche Amt abgegeben habe. Und genau das wird das Land bis zum Ende ihrer Amtszeit jeden Tag schmerzhaft zu spüren bekommen, schon in Kürze etwa beim gefährlichen UNO-Migrationspakt, den Merkel als überzeugte Globalistin ratifizieren will.

Niedergangsphantasien beschäftigen die journalistische Klasse seit Gründung der AfD. Fast sind sie schon zu einem eigenen literarischen Genre geworden. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wurde der Partei bereits zu folgenden Anläßen der sichere Untergang prophezeit: mit dem – oberflächlichen – Abklingen der Eurokrise (‚einziges Thema weg!‘) , nach der Abspaltung des Lucke-Flügels auf dem Essener Parteitag 2015 (‚zu radikal!‘), mit dem Einzug in den Bundestag 2017 (‚dort werden sie entlarvt!‘) und nun wieder (‚Feindbild futsch, haha!‘). Jedesmal lag die Presse mit ihrer Einschätzung ungefähr so richtig wie Gröfaz, der schon Stalingrad „hatte“. Das hat einen einfachen Grund: in den Redaktionsbunkern hat man seit langem die Tuchfühlung zur Welt draußen verloren. Wiedergegeben wird im Wesentlichen das, was den Journalisten über ihre Zugehörigkeit zu einer engen sozialen Klasse (urban, ledig oder geschieden, Studium der Geistes- oder Sozialwissenschaften, prekär oder abhängig beschäftigt) einprogrammiert wurde. Entsprechend begrenzt bleibt ihr Verständnis der politischen Entwicklung überall dort, wo diese nicht von ihrer Sympathie begleitet wird.

Die CDU kann inhaltlich nicht zurück

Dabei sind die Gründe, warum die AfD weiter florieren wird, von geradezu banaler Einfachheit. Der wichtigste: Weil es einen Bedarf nach ihren politischen Positionen gibt. Während sich die Altparteien in der existentiellen EU- und Einwanderungspolitik wie eine Herde Schafe am äußerst linken Rand der Weide zusammendrängen, kann die AfD nahezu den gesamten Rest der Wiese abgrasen, ohne einer anderen Partei die Positionen klauen zu müssen. Keine Partei verfügt über mehr inhaltliche Alleinstellungsmerkmale wie die AfD und das gilt auch für andere wichtige, aber vernachlässigte Politikfelder wie die Energiepolitik, den Quotenwahn, den Schutz der Meinungsfreiheit, die direkte Demokratie und das Verhältnis zu Russland und Trump-Amerika. Das Problem der Altparteien und insbesondere der nach linksaußen geführten Union ist also weniger personeller denn struktureller Art.

Um die verlorenen Wähler zurückzuholen, müsste die CDU die Rückabwicklung der Politik Merkels betreiben: Eurorettung, Grenzöffnung, Ausstieg aus der Kernenergie, Aussetzung der Wehrpflicht, Einführung der Homo-‚Ehe‘ usw., vieles davon müsste grundlegend revidiert werden. Konservative Beruhigungsparolen zu schwenken würde nicht mehr ausreichen. Rechts reden und dann links abbiegen – die Gewinnstrategie der Union in den letzten 50 Jahren – funktioniert in einem ausdifferenzierten Sechsparteiensystem nicht mehr. Das musste die CSU bei der Landtagswahl erfahren, als Söders markiges Auftreten und Dobrindts Gerede von der „konservativen Revolution“ prompt mehr Wähler zu den Grünen verscheuchte als von der AfD zurücklockte. Sollte die CDU aber versuchen, Merkels Erbe ernsthaft zurückzurollen, hätte sie ein Glaubwürdigkeitsproblem, das die AfD und die anderen Parteien weidlich ausnutzen könnten. Die inneren Widersprüche, die entstünden, würden die Partei dauerhaft zwischen Merkelisten und Revisionisten spalten.

Und wie sollte eine Umkehr mit dem bestehenden Personal auch aussehen? Es ist noch keine drei Jahre her, als die CDU auf dem Höhepunkt der Asylvasion die Große Vorsitzende mit sportpalastverdächtigen elf Minuten stehenden Applaus abgefeiert hat. Die Partei wird gewiss auf das kurze Gedächtnis der Wähler hoffen. Aber die meisten Klatschhasen sitzen auch heute noch auf ihren Posten, während sich seitdem mit Wolfgang Bosbach und Erika Steinbach die letzten konservativen Leistungsträger aus der Bundestagsfraktion verabschiedet haben. Wirklich geändert hat sich eigentlich nur die wachsende Angst der Abgeordneten vor der Abstrafung durch den Wähler, nicht aber ihre innere Einsicht.

Angriff der Merkelklone

Zu der inhaltlichen Entkernung gesellt sich die personelle Schwäche. Die Riege der Politiker, die als Nachfolger Merkels gehandelt werden, ist ein Schaulauf der Zweitklassigkeit. Da ist der komische Jens, zu jung und ungeprüft und auf dem Applausometer der Führungsspitze auch eher unten angesiedelt. Ein paar merkelkritische Kommentare über Dinge, die selbstverständlich sein sollten, ergeben noch lange kein Kanzlerformat. Da ist Luschet, dessen einzige Stärke bei näherer Betrachtung die ausgesprochene Lustlosigkeit von Hannelore Kraftlos war. Der NRW-Ministerpräsident scheint sich in weiser Einschätzung seiner begrenzten Fähigkeiten und Möglichkeiten mit der Rolle des Königsmachers zufriedenzugeben und wäre als extremer Merkelist ohnehin alles andere als ein Zeichen für einen Neuanfang. Gleiches gilt auch für die Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, deren größter Coup die vollkommen irre Idee ist, das Saarland zu frankophonisieren. Zu jeder anderen Zeit hätte man die Dame unverzüglich des Volksverrats angeklagt, in der postmodernen CDU wird sie als leichte Favoritin gehandelt. Bei diesem Panoptikum der Merkelklone muß der AfD nicht angst und bange werden.

Der erhoffte Merz-Effekt

Bleibt Merz aus der Mottenkiste. Friedrich Merz hat sich in den Katakomben der vermerkelten CDU zu einem Sehnsuchtsort entwickelt. Doch wofür steht er? Das Kommentariat erblickt in ihm einen „gefährlichen politischen Gegner der AfD“. Immerhin habe der Mann den Begriff der deutschen Leitkultur geprägt, „als es die AfD noch gar nicht gab“. Das ist richtig. Aber damals hat selbst Merkel ganz genauso geredet, im Bundestag gegen weitere Zuwanderung gewettert und den Multikulturalismus offen abgelehnt. Kaum an der Macht jedoch änderte sich der Sound und es erfolgte der größte Linksruck in der Geschichte der Bundesrepublik. Wer sagt, dass Merz in gesellschaftspolitischen Fragen nicht – nolens volens – mitgewandert ist? Die alte CDU gibt es nirgendwo mehr, warum sollte sie gerade in der Person Merzens überlebt haben? Seine Weigerung, eine Auszeichnung des harmlosen liberalkonservativen Herausgebers Tichy entgegenzunehmen, deutet darauf hin, dass er sich in punkto Befolgung der politischen Korrektheit bereits 100 Prozent auf Parteilinie bewegt. Und selbst wenn er es anders wollte, wird er als Parteivorsitzender auf Grundlage des toxischen Merkelerbes operieren müssen.

Trotzdem sollte die AfD die Wirkung solch eines Sendboten nicht unterschätzen. Als Exilant und früherer Gegenspieler ist Merz der einzige in seiner Partei, der wirklich merkelunbelastet ist. Mit liberalkonservativen Sirenengesängen würde er versuchen, das Segment bürgerlicher AfD-Wähler ‚heimzuholen‘, das sich nach gesellschaftlicher Akzeptanz und (Schein)ruhe sehnt. Menschen, die Angst vor der Meinung des Nachbarn und der Verwandten haben. Leute, die AfD nur solange wählen wollen, ‚bis die CDU wieder zu sich gekommen ist‘. Solch ein Merz-Effekt ist mit Sicherheit auch die Hoffnung der CDU und der AfD-feindlichen Linkspresse. Nach Ansicht der Demoskopen bilden die Protestwähler sogar die Hälfte der AfD-Wähler. Man darf da skeptisch sein. Sehr viele Bürger verkennen wie das Establishment immer noch den systemischen Charakter der Krise. Die Altparteien können mit ihren laschen bis falschen Politikansätzen die wahlentscheidenden Probleme nicht einmal ansatzweise lösen. Spätestens beim nächsten Krisenausbruch würde diese Wählergruppe reumütig zur Alternative zurückkehren, dann aber wohl endgültig. Die Systemfrage von einer bürgerlichen Warte zu stellen, wird in jedem Fall das Alleinstellungsmerkmal der AfD bleiben, sofern sie nicht das Kunststück vollbringt, sich selbst ins Abseits zu bugsieren.

Umgekehrt würde Merz auf dem Parteivorsitz erhebliche Unruhe in die CDU hineintragen. Als voraussichtlicher Kanzlerkandidat könnte er sich nicht noch einmal leisten, von Kohls Mädchen vorgeführt zu werden. Der nickelige Machtkampf mit ihr würde den Medien großes Kino bieten und der AfD mannigfaltige Angriffspunkte liefern.

Merkel muss ganz weg

Während die CDU sich neu sortiert, bleibt für die AfD die Marschroute klar: Merkel muß ganz weg. Ihr erzwungener Teilrückzug von der Macht ist der größte Teilerfolg der Partei und eine späte Genugtuung für die Pegida, die als erste „Merkel muss weg“ gefordert hat. Ihr Sturz wäre der größte Erfolg überhaupt. Denn das Urteil der Geschichte über ihre deutsch- und europäerfeindliche Politik wird maßgeblich dadurch bestimmt werden, ob sie mit ihrem historischen Rechtsbruch davon- und durchkam. Nur ihr abrupter Abgang hätte die politische Strafwirkung, die notwendig ist, damit in Zukunft kein Kanzler und keine Partei mehr wagt, was sie getan hat. Nur ihre vorzeitige Entfernung von der Macht hätte die historische Signalwirkung, daß die Ideen von Volk, Nation und abendländischer Zivilisation noch stärker sind als der Schierlingsbecher aus Multikulturalismus, Migrationismus und Globalismus, den sie mit Hilfe ihrer Partei angerührt hat.

In dieser Hinsicht stellte ihre letztjährige Wiederwahl trotz des soliden Erfolgs der AfD ein vorläufiges Nein dar. Der Wähler entschied sich für ein „Weiter so“ in den Untergang. Dieses Nein noch vor dem regulären Ablauf ihrer Amtszeit in ein „jetzt aber doch weg mit ihr“ umzumünzen wird deshalb die vornehmste Aufgabe der patriotischen Opposition bleiben.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

147 KOMMENTARE

  1. 540.000 Euro für demolierte Wohnungen durch „Flüchtlinge“ in Reinbek

    „Flüchtlinge“ brauchen Wohnungen und so mietete die Stadt Reinbek gleich 50 Wohnungen an, um ein freundliches Gesicht zur Aufnahme- und Hilfsbereitschaft zu zeigen, nach dem Motto „Wir schaffen das“. Nach der Euphorie „nur das Beste für die Gäste“ kommt hin und wieder das große Erwachen, sozusagen der Albtraum, offenbar hat sich ein Teil der „Flüchtlinge“ an die üblichen Gepflogenheiten eines Mieters nicht gehalten und kann den Wert des Inventars einer Wohnung nicht ermessen bzw. schätzen – in einem Drittel der Wohnungen wurden immense Schäden angerichtet, wofür der Steuerzahler aufkommen muss.

    https://politikstube.com/540-000-euro-fuer-demolierte-wohnungen-durch-fluechtlinge-in-reinbek/

  2. Das Problem liegt viel viel tiefer.
    Ja, Merkel muss weg,DRINGENDST
    Aber wer auch noch weg muss
    * die merkelisten, die sie (treudoof ? ) unterstützen
    * ihre geldgeber

    International:

    * alle, die die mitteleuropäische und somit auch deutsche Kultur auslöschen wollen

  3. Vergewaltigung in Freiburg: Haupttäter soll bereits zusammen mit zwei Männern eine 20-jährige vergewaltigt haben

    Immer mehr Informationen über das „goldige“ Früchtchen aus Syrien dringen an die Öffentlichkeit, bei dem „Schutzsuchenden“ handelt es sich nicht nur um einen Intensivtäter, wohl auch um einen Mehrfach-Vergewaltiger. Solche Fachkräfte laufen in Deutschland herum und können ihr Unwesen treiben, und man möchte sich nicht ausmalen, wie viele Straftaten es nicht in die Medien schaffen bzw. unter dem Schweigemantel gehalten werde.

    https://politikstube.com/vergewaltigung-in-freiburg-haupttaeter-soll-bereits-zusammen-mit-zwei-maennern-eine-20-jaehrige-vergewaltigt-haben/

  4. Ahmad Mansour provoziert die Deutschen – er hält ihre toleranten Integrationskonzepte für untauglich

    Der Psychologe und Islamismusexperte Ahmad Mansour sagt den Deutschen, was sie nicht gerne hören: dass sie bei der Integration fast alles falsch machen.

    Dafür zahlt er einen hohen Preis.

    Für ihn hängt alles mit allem zusammen, der Antisemitismus bei einem Teil der Migranten ist seiner Ansicht nach Ausdruck einer gescheiterten Integration in Deutschland. Man lasse muslimischen Zugewanderten ihren Antisemitismus quasi als Folklore durchgehen oder verharmlose ihn als Ausdruck des schwelenden israelisch-arabischen Konflikts.

    Deutschland habe eine absurde und gefährliche Vorstellung von Integration, sagt er.

    «Bisher bedeutete sie: Sprache plus Arbeit minus Kriminalität», kritisiert Mansour. «Nach diesem Massstab war Mohammed Atta, einer der Attentäter vom 11. September, super integriert.»

    Und dann sagt er einen Satz, der insbesondere in linksliberalen Kreisen eigentlich tabu ist:
    «Integration ist eine Bringschuld der Migranten.»

    https://www.nzz.ch/international/ahmad-mansour-provoziert-die-deutschen-er-haelt-ihre-toleranten-integrationskonzepte-fuer-untauglich-ld.1430772

  5. Parteien und Politiker die über 13 Jahre Merkel die Macht erhalten haben , die haben gezeigt dass sie kein Rückgrat haben und sind definitiv nicht mehr wählbar.
    Merkel muß weg und die etablierten Parteien auch. Sie haben über ein Jahrzehnt bewiesen dass sie unfähig sind und haben dieses Land in den Abgrund geführt.

    Der einzig wahre Weg um dieses Land wieder vom Kopf auf die Füsse zu stellen und von den linkskranken Spinner zu befreien ist eine Regierung durch die AfD.

  6. Sozialisten rutschen in Antisemitismus-Skandal

    Die britischen Sozialisten rutschen immer tiefer in einen Antisemitismus-Skandal: Die Polizei hat Ermittlungen gegen die oppositionelle Labour Party wegen Verdachts auf „antisemitische Hassverbrechen“ aufgenommen. Die Ermittlungen stützten sich auf ein Dossier mit internen Dokumenten, das der Polizei zugeleitet worden sei, teilte Scotland Yard am Freitag in London mit.

    Zu den abscheulichen Aussagen der Labour-Politiker, die nun von der Polizei geprüft werden, zählen Sager wie „Wir müssen alle Juden loswerden, sie sind ein Krebsgeschwür“, „Diese jüdischen F****r sind die Teufel“ und „Die Anhänger Israels sind Anglo-Zio-Nazis“. Einer der Politiker soll zudem einem Kind zehn Jahre lang das Leben mit rassistischen Bemerkungen wie „Judenbub“ „zur Hölle“ gemacht haben.

    https://www.krone.at/1801358

  7. @ Marie-Belen 2. November 2018 at 13:42

    Leider wird es hier wenn es so weiter geht noch viele Leons geben…

  8. Freya- 2. November 2018 at 13:34
    540.000 Euro für demolierte Wohnungen durch „Flüchtlinge“ in Reinbek

    „Flüchtlinge“ brauchen Wohnungen und so mietete die Stadt Reinbek gleich 50 Wohnungen an, um ein freundliches Gesicht zur Aufnahme- und Hilfsbereitschaft zu zeigen, nach dem Motto „Wir schaffen das“. Nach der Euphorie „nur das Beste für die Gäste“ kommt hin und wieder das große Erwachen, sozusagen der Albtraum, offenbar hat sich ein Teil der „Flüchtlinge“ an die üblichen Gepflogenheiten eines Mieters nicht gehalten und kann den Wert des Inventars einer Wohnung nicht ermessen bzw. schätzen – in einem Drittel der Wohnungen wurden immense Schäden angerichtet, wofür der Steuerzahler aufkommen muss.

    ——-
    Aber, ich höre doch es immer wieder, das Deutschland so unermesslich reich ist, die Linken werden doch nichts dagegen haben, zur Begleichung des Schadens etwas Kriegsgerät in Krisengebiete zu liefern , denn wenn man aus Schwertern Pflugschare schmieden kann, kann man auch aus Plugschare wieder Schwerter schmieden. Denn was soll man mit Pflügen, auf den Acker stehen doch Solaranlagen, Windräder und Asylantenheime.

  9. Ich bin strikt dagegen, dass Frau Dr Merkel ganz weg ist!

    Ganz im Gegenteil. Ich möchte jeden Abend in der Tagesschau einen kurzen Bericht sehen, was sie in ihrer 3 x 2 m Zelle gemacht hat und wie ihr der der Steckrübeneintopf geschmeckt hat.

    Ich habe sogar nicht einmal was gegen Sondersendungen, wenn Frau Dr Merkel auf ihrem täglichen Rundgang im Gefängnishof gestolpert ist.

    Ich möchte schon täglich wissen, dass es ihr gesundheitlich gut geht, damit Sie auch die notwendige lebenslängliche Strafe voll auskosten kann.

  10. Freya- 2. November 2018 at 13:37

    „Ahmad Mansour provoziert die Deutschen – er hält ihre toleranten Integrationskonzepte für untauglich“

    da hat er vollkommen recht!

  11. Naja, dann wollen wir doch alle mal laut „Friedrich, Friedrich“ rufen, damit Merz 110% der Stimmen erhält, inclusive der Stimmen aus der Dackel-Union.

  12. 14-Jähriger in Wenden erwürgt Mitschüler weil Liebe unerwidert blieb – Chronik der Ereignisse

    Das ist schon eine heftige Geschichte.

    Um Spekulationen entgegenzuwirken, die sich bereits in den sozialen Netzwerken breit machen, betont die ermittelnde Staatsanwaltschaft, dass der Täter keinen Migrationshintergrund hat.

    Mhhh

    https://www.dortmund24.de/nordrhein-westfalen/14-jaehriger-in-wenden-erwuergt-mitschueler-chronik-der-ereignisse/?utm_medium=Social&utm_source=Twitter#Echobox=1541161395

  13. Merkel weg ist nur ein kleiner Anfangsschritt.

    Die Grünen müssen weg.

    Die SED alias „Die Linke“ muß weg.

    Und natürlich auch die SPD, die auf zynische Weise das Wort „demokratisch“ in ihrem Parteinamen mißbraucht.

    Die grüne Ideologie muß raus aus den Köpfen. Da gibt es noch einiges zu tun.

  14. der Merz ist totaler Globallist und wird das Migrantenproblem daher auch nicht lösen,sondern vielleicht noch forcieren.
    Merz ist ein unglaubwürdiger Typ,der noch in der CDU aktiv war,als die CDU noch konservativ war und sogar Merkel seinerzeit davon sprach,dass Multikulti gescheitert ist und die Einwanderung gestoppt werden müsste(2003)
    Da war die CDU aber noch in der Opposition….
    Merkel wird wohl noch bis Ende nächsten Jahres im Amt bleiben,damit man die EU-Wahl und die Landtagswahlen im Osten ,wo die CDU auch einbrechen wird nicht direkt Merkels Nachfolger in die Schuhe schieben kann..
    Menschen,die der CDU nicht mehr vertrauen,kommen auch so schnell nicht zur CDU zurück,nur weil der Kopf da oben ausgetauscht wurde.
    Die Menschen wollen eine andere Politik und wollen in erster Linie,dass das Migrationsproblem gelöst wird…

    Dies wird die CDU mit dem Merz nicht lösen können und auch nicht wollen..
    Da wäre mir der Spahn als neuer Vorsitzender der CDU doch für die AFD gefährlicher,weil Spahn das Problem mit der Migration stets erkannt hatte und dieses Problem weiterhin als die Mutter aller Probleme sieht..

    Fazit:mit Merz bekommt die CDU einen Blender vorgesetzt,wenn die den Typen wählen..Der Kerl hat keine Eier in der Hose und hatte seinerzeit sogar gegen Merkel klein beigegeben,als diese von Merz den Fraktionsvorsitz forderte..
    Danach verdrückte sich Merz in die Schmollecke,bevor er Lobbyist wurde..

    Was will man mit so einen Kerl als neuen Kanzler???

    Die AFD muss noch stärker werden,da personell auch im Bundestag gut besetzt..Die AFD kann sich nur selber schlagen,aber wenn die AFD weiterhin eine kämpfende Einheit bleibt,muss sich diese junge Partei vor niemanden fürchten!

  15. ich bin mal gespannt?

    „WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, auf illegale Einwanderer, die gewaltsam ins Land eindringen, schießen zu lassen. Mit Blick auf die Einwandererkarawane aus Lateinamerika, die derzeit unterwegs zur amerikanischen Südgrenze ist, sagte Trump: „Ich hoffe, daß es nicht dazu kommt, aber wenn irgendjemand Steine wirft, ist das für uns, als wenn jemand eine Schußwaffe hat, da gibt es nicht viel Unterschied.“ Er habe den Befehl gegeben, im Notfall auf gewaltbereite Migranten zu schießen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/trump-will-auf-gewalttaetige-grenzverletzer-schiessen-lassen/

  16. Nach „Merkel muss weg“ kommt jetzt „Nie wieder Merkel“ oder „Wehret den Anfängen“. Der linksgrüne Sumpf ist noch lang nicht ausgetrocknet.

  17. Ich bin Realist:
    Gewöhnt Euch mal an den Gedanken daß der Merkel-Hasser Friedrich Merz Kanzler wird und ein an die Kette gelegter Robert Habeck Vizekanzler und die AfD ist größte Oppositionspartei, gewinnt in Sachsen die LTW aber verkackt im Westen.
    Lieber einen Wirtschaftsfachmann als Kanzler als einen abgebrochenen Studenten, einen Schwulen oder eine esoterische Doppelnamen-Spinnerfrau. Ob Merz sein zweifellos vorhandenes Fachwissen für oder gegen Deutschland einsetzen wird weiß doch keiner. Transatlantiker sehe ich nicht so negativ. Endlich mal Frieden mit den USA. Hier ist doch ein Amerika-freundliches Forum, steht jedenfalls oben angetackert.

  18. Freiburg: Intensivtäter soll weitere Frau vergewaltigt haben – Polizei sucht zwei Männer

    Wir müssen uns klarmachen, dass in einer offenen Gesellschaft nicht jedes Delikt zu verhindern ist. Wir können den Bürgern keine Vollkaskoversicherung bieten.“

    Nein, aber man muss die Gefahrenlage nicht auch noch massiv hochschrauben!

    https://www.welt.de/vermischtes/article183148622/Freiburg-Intensivtaeter-soll-weitere-Frau-vergewaltigt-haben-Polizei-sucht-zwei-Maenner.html

  19. Der Merkelverein kann nicht mehr gerettet werden, weil das gesamte Führungspersonal einfach merkelverseucht ist. Alle haben die desaströse Flüchtlingspolitik ihre Kanzlerin zumindest geduldet, auch die jenigen, die jetzt als Kritiker auftreten. Aus Angst von den Futtertrögen entfernt zu werden, waren sie zu Unterstützern und Mitläufern geworden. Auch das Stimmvieh der CDU ist nicht viel besser. Von Leuten, die eine Person nach so einer katastrophalen Politik mit 11 Minuten Standing Ovations würdigen (CDU-Parteitag 2016 in Karlsruhe) kann man nicht viel erwarten.
    Die Lügenjournalisten sollten sich keine sorgen um die Existenz der AfD machen.

  20. Mit liberalkonservativen Sirenengesängen würde er versuchen, das Segment bürgerlicher AfD-Wähler ‚heimzuholen ..

    Genau solchen Schrott wird Merz absondern und damit eben eventuell eine kurze Verbesserung der Union in den Umfragen bewirken. Sirenengesänge ist natürlich ein schönerer Ausdruck als „Schrott“.
    Merz wird von Entbürokratisierung faseln, dass Leistung sich lohnen muß und besserer Integration usw. Also nur unverbindliche Scheiße reden.

  21. …weiter zu meinem Beitrag 14:02
    Merz spricht fließend Englisch. Putin spricht fliesend Deutsch.
    Die AfD will ja nicht regieren und wenn Merz Kanzler wird, weht denen ein heftiger Wind ins Gesicht. Die AfD wird immer nur als ein Themen-Partei wahrgenommen weil die soziale Komponente fehlt.

  22. „Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.“
    Ist heute wie damals im Herbst 1989 bei uns in der DDR, als sich die
    sogenannte Arbeiter-und Bauernpartei „wenden“ wollte – damals ebenso unglaubwürdig.
    Nie wieder im Leben CDU, nie wieder die dazugehörigen Blockparteien.

    Merz ist ein „Atlantiker“, steht wie Merkel auf die OneWorld und ist ein Kuckkucksei
    der Hochfinanz, da sollte jetzt schon kaum noch ein Zweifel bestehen, wessen Lied er singen wird.
    Die Ode an die Freude im Interesse Deutschlands wird es niemals sein.

  23. Es sei daruf hingewiesen, dass der konservative Herr Merz sich, zusammen mit Roland Koch, Brigitte Zypries, Jürgen Habermas und Hans Eichel (!), kürzlich klar positioniert hat, was die „Entwicklung“ der EU angeht.:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/promis-alarmiert-ueber-eu-notruf-fuer-europa-ende-nationaler-armeen-gemeinsame-arbeitslosenversicherung-mehr-geld-fuer-arme-staaten_id_9791464.html
    Zusammenfassung:
    – Bundeswehr muss in EU-Armee aufgehen
    – Eurozone nicht krisenfest -> vertiefen!
    – Italien muss geholfen werden…. Wer wird wohl der selbstlose Samariter sein?
    – Europäische Arbeitslosenversicherung

    Eines fordert er nicht: mehr Bürgerbeteiligung bei wichtigen Entscheidungen.

  24. Merkel zu streichen und Merz oder Spahn oder AKK draufzuschreiben ist Etikettenschwindel. Es bleibt beim multikultimüll und bei offene Grenzen. Da kann Merkel gleich bleiben. Der Effekt ist der selbe

  25. Trump schickt 15.000 Soldaten zum Grenzschutz und die ARD Tusse kommentiert das mal wieder mit Rassismus! Als ob nicht alle wüssten, dass da gar keine andere Rasse auf die Grenze der USA zusteuert. Oder gehört jeder aus einer anderen Nation nach deren verschrobenen Weltbild zu einer eigenen Rasse?

    Und diese Schwachmaten leben wie die Made im Speck von unseren Zwangsgebühren!

    Nicht nur Merkill muss weg!!

  26. „Merkel muss GANZ weg“. Das ist wohl richtig aber NICHT zurücktreten, sondern mit einem Ar***tritt raus getreten werden.

  27. Freya- 2. November 2018 at 14:13

    hahaha, das Video hat mir den Tag versüßt!

    HAMBI – der neue Duft für den ökologischen Kosmopoliten. Pour homme et pour femme.
    HAMBI – der Duft, der bleibt!

    😀

  28. Das war doch kein erzwungener Teilrückzug. Das war Merkel-Strategie, sonst nichts. Nach Kauders Abwahl ist ihr wohl ein Licht aufgegangen, wo sie inzwischen steht. Kurzfristig war sie geschockt. Dann hat ihr jemand ihr Schlupfloch gezeigt und ab da war sie wieder gut drauf. Wäre sie zur Wahl angetreten, hätte sie damit rechnen müssen, dass sich entweder Gegenkandidaten im letzten Moment zu ihr gesellen oder dass ihre Wahl mit desaströs niedriger Zustimmung ausgegangen wäre. Dann hätte sie zurücktreten müssen. Also hat sie lieber gekniffen – und zwar nur, um ihre Kanzlerschaft zu retten, einzig und allein deshalb. Denn sie ist noch nicht ganz fertig mit ihrem Zerstörungswerk, der Migrationspakt gehört noch dazu. Am liebsten würde sie Deutschland so zurücklassen, dass es nach ihr niemanden mehr geben kann. Merkt das keiner? Ja, die Frau muss weg, aber sofort! In vier Wochen ist alles zu spät. Und während hier alles wieder mal mit Postengeschacher beschäftigt ist, verteilt sie im Hintergrund unbeobachtet im Alleingang weiter in Massen unser Geld und unterschreibt in unseren Namen Dinge, von denen wir wahrscheinlich erst nach ihrem Abgang erfahren werden.

  29. „Vergewaltigung in Freiburg: Haupttäter soll bereits zusammen mit zwei Männern eine 20-jährige vergewaltigt haben“

    Natürlich hat er das! Natürlich hat er eine fingerdicke Akte mit lauter Verbrechen, anhand derer jeder anständige Staat ihn längst ausgewiesen hätte oder mindestens in Haft genommen hätte – damit er der heimischen Bevölkerung nicht noch weiteren Schaden zufügen kann. Solche Fälle sind das neue Normal in Deutschland.

    Ich fordere daher, dass die Staatsanwaltschaft künftig nur noch erwähnt, wenn ein Verbrecher vorher NICHT aktenkundig war. Das macht die Sache kürzer. Liebe Justiz: ihr braucht mir nicht zu sagen, dass solche Asylanten vorher schon Schwerverbrecher waren. Wir gehen davon aus!

  30. „Und wie sollte eine Umkehr mit dem bestehenden Personal auch aussehen? Es ist noch keine drei Jahre her, als die CDU auf dem Höhepunkt der Asylvasion die Große Vorsitzende mit sportpalastverdächtigen elf Minuten stehenden Applaus abgefeiert hat.“

    Was interessiert mich mein Applaus von gestern?
    Ab 05:45 wird zurückapplaudiert!

  31. Es sind die Wähler! 20% wählen die deutschenhassenden Grünen. Die AfD kommt im Westen nicht über 15%, im Norden wohl noch nicht mal über 10%.
    Die Masse der Wähler ist dumm und läuft der Masse hinterher.
    Ich hoffe ja, darauf, dass sich diese Duracell-Partei selbst zerlegt und der dumme Wähler dann ganz orientierungslos ist – bis ihm dann die Glotze sagt, was er statt dessen wählen soll.

  32. gonger 2. November 2018 at 14:02
    Ich bin Realist
    … Ob Merz sein zweifellos vorhandenes Fachwissen für oder gegen Deutschland einsetzen wird weiß doch keiner. Transatlantiker sehe ich nicht so negativ. Endlich mal Frieden mit den USA. Hier ist doch ein Amerika-freundliches Forum, steht jedenfalls oben angetackert.
    ——-
    So sehe ich das auch! Und wenn ich hier schon lese, wer alles „weg“ muß! Wie kann man nur so spinnen? Die Verhältnisse, die sind nicht so!

    War nicht Alice Weidel mal bei Goldman Sachs? Also!

  33. — Ohne Merkel, so der Tenor, fehle der jungen Partei die wählermobilisierende „Hassfigur“. —

    Wer so denkt, kann nicht bei Verstand sein, denn als Hassfigur war sie zwar immer vorneweg, aber sie war es nie allein, immer hatte sie ihren kompletten Rattenschwanz, diese Mafia-Gang, hinter sich. Die sollen sich jetzt bloß nicht raus reden.
    Die gesamte Regierung ist und bleibt eine Schwerverbrecher-Regierung, die alle am Untergang Deutschlands mitgearbeitet und ihn unterstützt haben. Sie ALLE haben Blut an ihren Händen, da sie Merkels Entscheidungen bis zum bitteren Ende immer mitgetragen haben. Da gibt es keine Entschuldigung für niemanden. Mitgegangen – Mitgehangen!

  34. Eine Partei, die so lange vor EINER Person kuschte, die sich – auf Gedeih und Verderb – DIESER Person auslieferte, die gegen JEDE Vernunft handelte, die Klatschorgien – wie zu besten SED-Zeiten – für DIESE Person feierte: eine solche partei (absichtlich klein geschrieben) IST ÜBERFLÜSSIG! Ein Haufen Schoßhündchen bleibt ein Haufen Schoßhündchen – egal wer die Meute an der Leine führt! Die cdu ist am ENDE!

  35. Villingen-Schwenningen: Mann begrabscht Fußgängerin und onaniert

    Der Mann griff der Frau just in diesem Moment an den Po, strich ihr durch die Haare und entblößte dann seinen Penis. Er begann zu onanieren.

    Der Unbekannte wurde von der jungen Frau wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, dunkler Hautteint, Dreitagebart, bekleidet mit grauem Kapuzenpulli und dunkelblauer Jeans. Der Unbekannte soll Französisch und Englisch gesprochen haben.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-mann-begrabscht-fussgaengerin-und-onaniert.bc7a158f-c3cf-4b10-915f-aea5e8e3ae7f.html

  36. Permanent werden im Merkelreich ungläubige Deutsche von Rechtgläubigen ermordet aber wenn es die Schwester eines LinksgrüNix trifft, dann empört er sich über die Polizei, die er doch so gerne abschaffen möchte, dieser linksgrüne HeuchlerIn:

    https://www.welt.de/vermischtes/article183157394/Getoetete-Tramperin-Bruder-von-Sophia-L-wirft-Polizei-Untaetigkeit-vor.html#Comments

    Der Bruder der getöteten Tramperin Sophia L. hat erneut schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. „Man hat einfach nichts gemacht. Ich behaupte, man hat uns am Anfang nicht richtig zugehört. Man hat das einfach als Routinefall abgeheftet“, sagte Andreas L. der „Augsburger Allgemeinen“.

  37. Raider heißt jetzt Twix,
    sonst ändert sich nix.

    Honni heißt jetzt Krenz,
    gleich bleibt die Tendenz.

    Merkel heißt jetzt Merz,
    schickt Deutschland himmelwärts.

  38. Merz wird der AfD 3-5% Punkte kosten,davon bin ich überzeugt.
    Es geht nicht so sehr um seine zukünftige Arbeit,es geht um
    seine Person und dem Wunsch des Wahlvolkes,die Ära Merkel zu vergessen,falls
    er als Kanzlerkandidat antritt.
    Nun man wird sehen,allerdings muss die AfD auch weiterhin gute
    Arbeit im Parlament liefern,von sich Reden machen und auch aggressiv auftreten.
    Eine Schwurbelpartei nach dem bekannten Altparteienmafiy Prinzip braucht und will niemand.
    Ich hoffe,die Führungsspitzen begreifen das, auch müssen sie sich in Sendungen einklagen,
    zu denen sie bisher nicht mehr eingeladen wurden, das lässt der Rundfunkstaatsvertrag allerdings zu.
    Die dürfen gar nicht so stark selektieren!
    Jedenfalls,die Zeiten werden erst einmal schwieriger…

  39. Deutschland braucht dringend Massenabschiebungen und die Sozen-Ärsche mit Merkel an der Spitze schieben noch nicht einmal die Asylbetrüger ohne Aufenthaltsrecht mit Haftbefehl ab!

    Welch ein Irrsinn!

    Schmeißt diese irren verantwortlichen Politiker raus!

    Ab in den Knast mit denen!

    SOFORT!

  40. Mit „Merkel muss weg!“ alleine ist nicht getan: Das Fatalste wäre, sie irgendwann nach sonstwohin zu verabschieden und nach spätestens vier Wochen ist schon wieder alles seit 2005 vergessen, weil neue Leute neue Sorgen bereiten! Dieses Land braucht nicht nur einen Seelenklemptner, sondern ein ganze Klappsmühle! Charakterliche Stabilität muss her, endlich ein Schlussstrich unter die Vergangheit gezogen, die uns immernoch erpressbar macht! Links und den Islam verbieten! Es gibt viel zu tun – warten wir´s ab..?

  41. HILFESCHREIE DES OPFERS HÖRTE MAN BIS ZUM BAHNHOF

    Afghanen vergewaltigen 16-Jährige – direkt hinter Supermarkt-Parkplatz

    Zwei junge Afghanen haben in der Bahnhofstraße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein 16 Jahre altes Mädchen vergewaltigt, mitten im Ort. Nun werden neue Details der Tat bekannt.

    Besonders tragisch: Nahe des Tatorts waren zum Zeitpunkt der Vergewaltigung zwei Polizeibeamte im Einsatz. Sie waren wegen eines Streites in die am Bahnhof, nur 150 Meter vom Tatort entfernt gelegene Asylbewerberunterkunft gerufen worden.

    Die 16-Jährige traf sich mit ihren Peinigern in der Asyl-Unterkunft

    Fassungslos über das Geschehen ist auch die Bürgermeisterin

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/hoehenkirchen-siegertsbrunn-ort100556/vergewaltigung-in-hoehenkirchen-siegertsbrunn-polizei-ermittelte-nur-150-meter-vom-tatort-8691043.html

  42. Bin mir sicher, dass Merkel sich bis zum Parteitag sich eine Hintertür offen gelassen hat. Sollte Annekröt gewählt werden, bleibt Merkel bis 2021 , wird Merz gewählt , wird Sie zurück treten !
    Ansonsten … finde ich die grandiose intellektuelle Schhlichtheit der Mainstreampresse irgendwie beschämend dämlich, die AfD wurde trotz der massiven Hetze durch diese Medien , in alle Landtage gewählt ! Merz und wer auch immer, wird daran nichts mehr ändern können ! Für mich steht fest, dass die CDU/CSU durch die Kommunistin Merkel ihre Glaubwürdigkeit für immer verloren hat ! Werd niemals wieder vergessen, dass die Altparteien das Parlament zum Nickorgan degenerieren ließen ! Ja … für mich war es eine Zäsur , mit anzusehen , wie aus unsere ach so freiheitliche Demokratie in nur wenigen Jahren eine Parteiendiktatur werden konnte ! Alle Schutzmechanismen haben in dieser Zeit versagt !!
    Darum wähle ich nie wieder Altparteien. Sie sind eine Gefahr für unsere Demokratie geworden … wenn sich eine kommunistische Kanzlerin hinstellen darf unser GG nicht mehr anzuerkennen und dafür lieber das EU – Recht – dass keine Verfassung ist – an dessen Dtelle setzt, der ist für mich der eigentliche Verfassungsfeind … !!

  43. Merkel muss ganz weg, auch aus DE. Soll sich auf ihre Finca in Uruguay oder wo auch immer verpfeifen.

  44. Also was denn nun? Können sich diese Schmierfinken mal auf ein Thema, das diese Einthemen-Partei umtreiben soll, einigen?

    Einziges Thema: Raus aus dem Euro
    Einziges Thema: Europahass
    Einziges Thema: Rassen
    Einziges Thema: Juden
    Einziges Thema: Flüchtlinge
    Einziges Thema: Migration
    Einziges Thema: Merkel muss weg
    Einziges Thema: Leugnung des Klimawandels
    Einziges Thema: Islam

    Undsoweiterundsofort, wobei diese Themen entweder im falschen Kontext dargestellt oder komplett angedichtet wurden.

    Und wir Ossis sind nicht blöde! Erstens lassen wir uns nicht bevormunden („kommt zurück zur Mitte“), so braucht man uns nicht kommen – und zweitens: Der Drops ist frühestens erst gelutscht, wenn es nicht mehr notwendig ist, AfD zu wählen, weil endlich wieder vernünftige Politik gemacht wird und DAVON sind wir noch Dekaden entfernt.

  45. Ich sah mir eine neues Video eines Forums der Hajek-Gesellschaft an mit Prof. Werner Patzelt als Moderator, mit Thilo Sarrazin als Referenten, ebenso mit Vera Lengsfeld und einem Politologen. Thema: Das deutsche und europäische Immigrationsproblem.
    https://www.youtube.com/watch?v=HlxRWAy03SQ&t=150s
    Die Diskutanten sind keine Verschwörungstheoretiker. Was in Deutschland abläuft, läuft nach Plan ab. Es ist ein Experiment. Gebessert habe sich gar nichts. Thilo Sarrazin macht harte Vorschläge für den Muslim-Stopp, anders ist Deutschland bald perdüü. Der Mann hats drauf.
    Die Lage ist wirklich bedrohlich, sehr ernst, und drei weitere Jahre mit dieser Frau halte ich für verheerend.

  46. aenderung 2. November 2018 at 14:50
    ihr lieben deutschen wollt ihr das? (leider bezahldingens)
    „Die Islamisierung Frankreichs“
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus182912080/Inch-Allah-Kontroverser-Report-ueber-die-Islamisierung-Frankreichs.html
    ——
    Eines bezahldingens bedarf es nicht. Die Frau schreibt eh ab von Tatsachen, die mehr als ein Dutzend Jahre bekannt sind. Guckst Du hier:

    Islamisierung Frankreichs. Der Obin Bericht von 2004
    https://eussner.blogspot.com/2015/01/islamisierung-frankreichs-der-obin.html

  47. Obwohl die Merkel für ihr Aussehen noch viel zu jung ist, wird sie doch bald 65! Das will sie natürlich als Kanzlerin feiern und hat dazu all ihre guten Freunde eingeladen. Sie wird also allein feiern. Welche Begündung wird sie dafür abgeben?
    1. Honecker hat abgesagt
    2. Spahn ist schwanger
    3. U. v. d. Leyen´s Panzer springt nicht an
    4. Juncker findet den Weg nicht
    5. Macron hat Herpes
    Oder was fällt ihr sonst noch ein?

  48. lorbas 2. November 2018 at 14:08
    Als wenn die Probleme gelöst seinen, wenn Merkel weg wäre.
    Glaubt man wirklich die Menschen sind so naiv?

    Der Wähler vergisst halt schnell und es wird im nu die nächste Sau durchs Dorf getrieben.
    Man braucht sich nur zurückerinnern, was Wowereit und sein Brandenburger Segundo Platzek hinterlassen haben.
    Woran denken die meisten, wenn sie „Berlin“ und „Wowereit“ hören?
    Eine aufregende Partystadt, Fashionweek, geile Klubs, nicht ganz ungefährlich aber hipp und wo immer das Leben pulsiert.
    Von den Realitäten will hingegen keiner was wissen.

  49. @Eurabier 2. November 2018 at 14:50
    Nichts für ungut, aber worüber regt der sich auf. Die Polizei ist nicht Schuld daran, dass sie tot ist.
    Und was bringt es ihm, wenn die Polizei den Täter findet. Macht das die Schwester wieder lebendig?
    Überlegt der ab und zu, wer wirklich Schuld daran ist, dass seine Schwester ermordet wurde?
    Schreit der nur so rum, damit er seine eigene Schuld nicht so sehen muss?

  50. Friedrich Merz wird der AfD Wählerstimmen kosten. Daher muss die soziale Komponente der AfD gestärkt werden wo Merz seinen wunden Punkt hat.
    Im Wettbewerb um den Parteivorsitz wird der Sprücheklopper Schwulibert verlieren. Der Black-Rocker Merz hat für seine Anleger etwas geleistet und kam rechtzeitig und geschickt aus der Deckung.
    Ich will lieber einen Kanzler der sich mit Putin und Trump verbal ohne Dolmetscher verständigen kann als irgendwelche Studienabbrecher oder Pädophile.

  51. Versuchte Baby-Entführung vor Kita in Sachsen?

    Am Montag hatte eine 32-Jährige mit ihrem Auto vor einer Kita in der Schloßstraße gehalten und ihr Kind in einer Babyschale aus dem Wagen genommen.

    Laut Polizei sei in diesem Moment ein Mann von hinten an sie herangetreten und habe versucht, ihr die Babyschale samt Kind zu entreißen!

    Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unbekannten gesehen haben. Die Frau beschrieb ihn als etwa 1,90 Meter groß, schlank und afrikanischen Aussehens mit einer dunklen Steppjacke.

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/polizei-sucht-zeugen-versuchte-baby-entfuehrung-vor-kita-in-sachsen-58137068.bild.html

  52. Hotjefiddel 2. November 2018 at 14:44
    […]

    War nicht Alice Weidel mal bei Goldman Sachs? Also!

    Weidel ist demnach Insidern, die weiss, wovon sie redet. Das Gleiche galt für Ulfkotte, der Jahrzehntelang Teil des Systems des politisch-medialen Komplexes war und begann, dieses System bloßzustellen.

  53. Das einzige Thema der schon viel zu langen regierenden und schreibenden Klasse ist „Nahtzie“

  54. Preisfrage:
    Was hat die Merkel gedacht, als Kohl behauptete, sie könne nicht mit Messer und Gabel essen?

    „Der müsste mich erstmal mit einem Löffel essen sehen!“

  55. Freya- 2. November 2018 at 14:13

    HaHaHa MUST SEE
    [..]

    ______________________________

    Ja, geil, sehr geil!

  56. gonger 2. November 2018 at 15:02
    Friedrich Merz wird der AfD Wählerstimmen kosten. Daher muss die soziale Komponente der AfD gestärkt werden wo Merz seinen wunden Punkt hat. …….
    ———–
    Da man davon ausgehen kann, daß in der CDU noch halbwegs vernünftige Leute sind, wird Friedrich Merz der neue Parteivorsitzende. Darauf sollte sich die AfD ab sofort einstellen und entsprechend alle Komponenten stärken, wo er seine wunden Punkte hat, allen voran die soziale Komponente, aber auch die Komponenten, in denen er besonders stark ist, und da gibt es in der AfD einige, die das leisten können.

  57. Der Einzige der das Kazmierczak („Kanzlerinnen-Dämmerung“) zum Abtreten bewegen kann ist Friedrich Merz.
    Das ist leider so. Teufel meets Beelzebub.

  58. @scheylock 2. November 2018 at 15:17
    Ich glaube nicht, dass es Merz wird. Ich glaube, es wird AKK.
    Und zu Merz: Von verschiedenen Frauen habe ich schon gehört, dass Merz sooo unsympathisch und arrogant wirkt. Der dürfte nicht viel Erfolg bei den Wahlen haben.
    Allerdings könnten dann viele Frauen zu den Grünen abwandern. Aber das ist eh schon egal. Eine Altpartei ist schlimmer als die andere.

  59. Das Transparent „MERKELMUSSWEG“ ist grob irreführend und weckt den Eindruck als hätte man sich dazu entschieden die Eva-Hitler-geborene-Braun-Allee in Merkelmussweg umbenennen zu wollen.

    Nach dem 2015 der Rechtsstaat, zur Umsetzung unserer Pflicht auf Achtung der Rechte von Gruppenvergewaltigern und Heiligen Kriegern. ihre Souveränität feierlich aufgegeben hatte, kann das UN-Migrationspakt unmöglich noch eine Bedrohung bilden. Da hat das Amt für Widerwärtige Angelegenheit völlig recht. Die segensreiche Wirkung dieser Souveränitätsaufgabe erleben wir täglich und bringt uns die Bewunderung der ganzen zivilisierten Welt ein. Eine Welle sexuell-befreiter Asyltouristen schwappt über das Land und droht sogar die auch noch nicht ganz gelungene Emanzipation der Pädophilen in den Schatten zu stellen. Der Versuch sie zu stigmatisieren wird Allerhöchst, von Flüchtlingsräten und Zivilgesellschaft im Keim erstickt. In der Beziehung ist Freiburg Spitze und erstrahlt in besonderem Glanz, wie das Schwiegersöhnchen des Bundestagspräsidenten auf einer Pressekonferenz der Weltgemeinschaft kund tun wird. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.gruppenvergewaltigung-in-freiburg-ruelke-fordert-ruecktritt-von-innenminister-strobl.b02f49a0-422b-43db-aab7-77af997e373e.html.
    Jetzt völlig ohne Hatz und Hetze: gehört der Hampelmann nicht einfach entsorgt?.

  60. gonger 2. November 2018 at 14:08
    Trump macht alles richtig.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article183142142/Grenze-zu-USA-Trump-droht-illegalen-Migranten.html
    ———-
    So machen es die Israelis mit den von der Hamas geschickten Stürmen der israelischen Grenze ebenfalls. So macht es jedes Land, das sein und das Leben seiner Bürger sichern will. Was die „internationale Staatengemeinschaft“ dazu meint, geht sowohl den Israelis als auch den Amerikanern des Donald Trump am Ar$ vorbei.

    Nur die Raute des Grauens und ihre vereinigten Teddy-Werfer sehen das zur Freude von George Soros und seinesgleichen anders.

  61. Scherbengericht, 02.11. 14:17

    Es sei daruf hingewiesen, dass der konservative Herr Merz sich, zusammen mit Roland Koch, Brigitte Zypries, Jürgen Habermas und Hans Eichel (!), kürzlich klar positioniert hat, was die „Entwicklung“ der EU angeht.

    Von den genannten hat sich doch der damalige Bundesfinanzminister und ehem. Kasseler Oberstudienrat den EU-Ritterschlag geholt, indem er mit seinem Vorturner Gas-Gerd FÜR die Aufnahme der Griechen in den Euro-Raum gestimmt hat.
    Einzig und allein kann hier die AfD für Abhilfe sorgen, ALLE ANDEREN sind ausschließlich für ein Weiter-wie-bisher.

  62. NieWieder 2. November 2018 at 15:21
    @scheylock 2. November 2018 at 15:17
    Ich glaube nicht, dass es Merz wird. Ich glaube, es wird AKK.
    ——–
    Meinste? War der Wunsch der Vater meiner Gedanken? 😉

  63. Heute bei uns im Radio gehört: Krefeld hat 10 % Arbeitslosigkeit. 30% der Arbeitslosen sind Ausländer. Kritisiert wird dieser Zustand von der FDP. Diese will offenbar in NRW auf der AfD-Welle surfen.

  64. @Freya- 2. November 2018 at 14:54
    Die 16-Jährige traf sich mit ihren Peinigern in der Asyl-Unterkunft
    Ich frage mich immer, wie deren Eltern so sind. Sind das linksgrüne Gutmenschen und Fanatiker, die für ihre Ideologie selbst ihre eigenen Kinder opfern? Oder ist die 16jährige verwahrlost? Sind die Eltern einfach nur Mitlauf-Trottel? Oder sind die Eltern vernünftig und in der heutigen Zeit hat man dank Medien und Schule gar keine Chance mehr vernünftig auf die eigenen Kinder einzuwirken?

  65. Die CDU die keine Vokspartei mehr ist, soll hingehen wo der Pfeffer wächst. die werden sich nie mehr von der Merkel erholen. Gescheites Personal haben sie auch nicht. Nur Bücklinge (Spahn, Kramp-Karrenbauer) oder Ausrangierte (Merz) vor Merkel sind geblieben.

    Laschet fürchtet nun einen Rechtsruck der CDU und glaubt, dass Migration kein Problem mehr ist.
    Das konservative, bürgerliche und patriotische Original heißt jetzt AfD!

  66. Ein absolutes Klasseland:
    https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik/daenischer-umweltminister-legt-natura-2000-streichungen-bei-eu-vor
    Ich glaube auch nicht daß die Dänen mit ihrer fantastischen De-Integrationministerin, die auch noch gut aussieht, den Teufelspakt unterschreiben werden.
    Hier ist die tolle Frau, meine Lieblingsministerin, die beweisst, daß auch Mädels in der Politik etwas leisten wenn man sie loslässt.
    https://www.google.de/search?q=inger+st%C3%B8jberg&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=2ahUKEwiX3YjB9bXeAhUE2KQKHTF7BkIQsAR6BAgDEAE&biw=1188&bih=521
    Der SH-Ministerpräsi, ein Merkellaner wie Lusche, bekommt da nur noch Hassgefühle.

  67. @scheylock 2. November 2018 at 15:25
    Es geht nicht um „Wunsch“: Ich glaube schon bei der Abwahl von Kauder war die CDU von ihrer eigenen „Radikalität“ erschrocken. Die wollten Kauder gar nicht abwählen, sondern nur einen Denkzettel austeilen. Die Wahl war einfach nur geheim und sie haben sich verschätzt.
    Die CDU ist eine Duracell-Partei. Die wählt AKK. Das ist am sichersten.
    Mein Wunsch wäre, dass sich die CDU jahrelang selbst zerlegt, so dass die bürgerlichen Wähler „ganz ganz schlimm enttäuscht“ sind. Wer gewählt wird, ist mir sch…egal.

  68. Merkel muß weg!

    Das ist zu wenig!

    Merkel ist nur die Spitze des fauligen Berges mit dem Namen CDU. Mit dem Oberkapitalisten Merz wird die Sache noch fauliger.

  69. @ NieWieder 2. November 2018 at 15:29
    Freya- 2. November 2018 at 14:54
    Die 16-Jährige traf sich mit ihren Peinigern in der Asyl-Unterkunft
    Ich frage mich immer, wie deren Eltern so sind.

    Alle verwahrlost, weil Eltern berufstätig und/oder alleinerziehend und überfordert sind.

  70. @Freya- 2. November 2018 at 15:31
    Man muss sich nur mal das Personal der Altparteien ansehen.
    Dieser Laschet. Ich kann gar nicht alle psychologische Eigenschaften an dem aufzählen, die mich richtig körperlich abstoßen. Dem traue ich so ziemlich alles an „gemeinen Dingen“ zu.

  71. @ NieWieder 2. November 2018 at 15:33

    AKK hört sich an wie KKK oder das russische Maschinengewehr AK-74.

  72. Akaka hat sich wohl verzockt & wäre besser im Saarland geblieben !
    Glaube nicht, dass Sie unter Merz „Generalsekretärin“ bleiben kann/will …

  73. @Das_Sanfte_Lamm 2. November 2018 at 15:05

    Hotjefiddel 2. November 2018 at 14:44
    […]

    War nicht Alice Weidel mal bei Goldman Sachs? Also!

    Weidel ist demnach Insider, die weiss, wovon sie redet. Das Gleiche galt für Ulfkotte, der Jahrzehntelang Teil des Systems des politisch-medialen Komplexes war und begann, dieses System bloßzustellen.

    Sehr richtig❗ 😎
    Sie ist echt spitze, mich kotzen die Gegen-Laberer echt an ❗

  74. Es ist schon 2 – 3 (oder mehr?) Jahre her, als eine ältere Dame Frau Merkel nicht nur beschimpfte, sondern ihr sogar eine Ohrfeige gab.
    Ich habe nie mehr etwas davon gehört, was mit dieser Frau geschah, wie hoch sie bestraft wurde, – aber ich wüßte es gerne.
    Hat jemand hier diesen Fall verfolgt ?

  75. .
    PS.
    Hier noch
    nachgeschoben
    ein bemerkenswerter
    Zwitscherruf von Trumpi,
    der für die Bumsreplik
    gleichermaßen und
    vollumfänglich
    zutreffen
    tut.
    .

    Donald J. Trump
    ?
    @realDonaldTrump

    There is great anger in our Country caused in part by inaccurate, and even fraudulent, reporting of the news. The Fake News Media, the true Enemy of the People, must stop the open & obvious hostility & report the news accurately & fairly. That will do much to put out the flame..
    ….of Anger and Outrage and we will then be able to bring all sides together in Peace and Harmony. Fake News Must End!

    In unserem Land gibt es großen Zorn, welcher zum Teil durch ungenaue und gar verlogene Berichterstattung der Nachrichten verursacht wird. Die Fake News-Medien, der wahre Feind des Volkes, muss die offene und offensichtliche Feindseligkeit beenden und die Nachrichten zutreffend und gerecht berichten. Dies wird viel dazu beitragen, die Flamme des Zorns und der Empörung zu löschen und dann werden wir in der Lage sein, alle Seiten in Frieden und Harmonie zusammenzubringen. Die Fake News müssen enden!

  76. Heimatsternle 2. November 2018 at 14:59
    Ich sah mir eine neues Video eines Forums der Hajek-Gesellschaft an mit Prof. Werner Patzelt als Moderator, mit Thilo Sarrazin als Referenten, ebenso mit Vera Lengsfeld und einem Politologen. Thema: Das deutsche und europäische Immigrationsproblem.
    https://www.youtube.com/watch?v=HlxRWAy03SQ&t=150s
    Es ist jedenfalls ermutigend dass es in dieser intellektuellen Ödheit von ptoto-diktatorischen Humanoiden wie CFR, Antonia Hofreiter, Carin Göring, Katharina Schulze und ..und noch observierende und denkende Leute gibt.

  77. Nicht nur Merkel, auch die CDU muss weg

    Ab auf den Misthaufen der Geschichte.

    Da hin, wo schon die SED und die NSDAP verrotten. Die CDU kann die SPD, Grünen, Linkspartei und FDP gleich mitnehmen.

  78. DAS Merkel muss GANZ weg. Sehr richtig.
    Wie dürfte höchstens drittrangig sein.

  79. „Merkel muß weg“ ist kurz zusammengefaßt die Forderung nach mehr:

    a) Was Merkel angeht: Sie muß sich vor einem unbefangenen(!) Gericht für ihre Amtsverbrechen verantworten und den Rest ihres Lebens in Haft bis zu ihrem Exitus. Das schließt einen sofortigen Abgang als Kanzlerin ein.

    b) Was die CDU angeht: Der Merkelismus muß vollständig vernichtet werden! Der Merkelismus, also die Vergrünisierung der CDU und der Jagd auf Dissidenten durch Pressemob und Institutionen, die Korrumpierung von Polizei und Justiz, die Knebelgesetze wie das Netzwerkzersetzungsgesetz und die vielfache Verschärfung des Diktaturknüppels gegen die freie Rede, der Volksverhetzungsparagraph 130 müssen komplett zurückgerollt werden. Eine Aufgabe vergleichbar der Entstalinisierung in der Sowjetunion! Eine nur teilweise Rückabwicklung ließe Diktaturfragmente zurück, deswegen muß die Vernichtung des Merkelismus eine totale sein!

    c) Was das Personal der CDU angeht:
    – Altmaier
    – Schäuble
    – von der Leyen
    – Laschet (!)
    – Günther (!!!)
    – Krampkarre
    müssen sofort abgesetzt werden von ihren Ämtern, in einem Sonderverfahren aus der CDU entfernt werden und die zweite und dritte Reihe der Merkelisten wie z.B. der Düsseldorfer Abgeordnete Thomas Jarzombek („Jarzombie“) müssen ebenfalls aus allen Posten entfernt werden und müssen auf Lebenszeit von allen Parteiämtern ausgeschlossen werden!

    Sollte die CDU sich mit weniger zufriedengeben (also nur Globalistin Merkel gegen Globalisten Merz austauschen) werden sie die Flutung mit Arabern und Negern möglicherweise noch intensivieren. Die Tatsache, daß Merz von den Presstituierten hochgeschrieben wird wie 2017 Martini Schulz zeigt, daß Merz nicht mehr und nicht weniger ist als ein neuer Egon Krenz!

    Wie 1989 nach dem Honeckersturz gilt: Dranbleiben und nicht vom Regime einlullen lassen, die ganze CDU-Merkel-Drecksbande muß weg! Auch der neue Krenz, ob der nun Merz, Frau Spahn oder Frau Arschkrampe heißt!

  80. OT?

    Migrationspakt:
    02.11.2018 08:07
    Auch Kroatien ist raus – und Italien könnte folgen
    Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Nach Österreichs Ausstieg aus dem UNO-Migrationspakt, hat nun auch Kroatien angekündigt, den Pakt nicht zu unterzeichnen. Damit haben bisher sechs Länder den Vertrag abgelehnt. Viel spricht dafür, dass schon bald weitere folgen könnten. Demnach wäre es kaum überraschend, wenn schon in Kürze Italien sein „No, grazie“ aussprechen würde.

    https://www.krone.at/1801012

  81. Wo ist der Merz für die AfD a Konkurrenz!? Was die Primateneinwaderung betrifft, labert der die selben Platitüden wie die naive Schulz aus Bayern und die olle Schrulle im Kanzleramt.

  82. Freya- 2. November 2018 at 14:13

    HaHaHa MUST SEE
    [..]

    Leider schon von 2016 (Link in den Kommentaren).
    Und ich hatte mich schon so gefreut, dass die Bauern sich endlich mit geeigneten Mitteln zur Wehr setzen.
    Bei genauer Betrachtung des Videos fällt aber auch auf, dass die unfreiwillig parfümierten „Aktivisten“ kaum aggresiv reagieren. Die Reaktion im Hambacher Forst wäre definitiv härter ausgefallen, so wie man das halt von G20, 1. Mai etc. kennt.
    Sei’s drum, vielleicht motiviert das Video ja trotzdem den einen oder anderen Landwirt.

  83. PI-ORIGINAL: „schon in Kürze etwa beim gefährlichen UNO-Migrationspakt, den Merkel als überzeugte GLOBALISTIN ratifizieren will.“

    MEINE KORREKTUR: „schon in Kürze etwa beim gefährlichen UNO-Migrationspakt, den Merkel als überzeugte EINE-WELT-SOZIALISTIN ratifizieren will.

    (Hervorh. d. mich)

    ++++++++++++++++++++++

    MIT DER UNTERZEICHNUNG DES UN-MIGRATIONSPAKTES

    SEGNET MERKEL IHREN RECHTSBRUCH VON 2015 AB:

    EINWANDERUNG & SCHMAROTZERTUM = MENSCHENRECHT

  84. Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    *********Die Mutti aller Vergewaltiger und Messerstecher kommt nach Chemnitz********

    Wir werden am 16 November auch kommen!

    https://www.sz-online.de/sachsen/merkel-kommt-nach-chemnitz-4043052.html

    Die Generäle der Reconquista, sowohl die des Ostheeres als auch die der Westfront haben soeben beschlossen für den 16 November alle verfügbaren Kräfte nach Chemnitz zu beordern.


    Ebenfalls meldet das Afrika-Korps der Reconquista, welches zur Zeit eine Defensivoperation in Libyen zum Schutz unserer Heimat durchführt, dass 20 im Körperbau sehr starke und sexuell ausgehungerte Neger gefangen genommen wurden. Diese werden bis zum 16 November an das Ostheer der Reconquista nach Sachsen überstellt und für den Fall, dass sie am 16 November in Chemnitz einen ganz speziellen Auftrag erfolgreich ausführen, wird ihnen freies Geleit zurück nach Afrika gewährt und ein kleines Geldgeschenk als Dankeschön übergeben.

  85. Merkels baldige Verabschiebung aus der Politik als Hauptschuldige für die Preisgabe Deutschlands an fremde Aggressoren und als wandelnde Spendierhose für jeden Nichtdeutschen, der die Hand aufhält ist zwar zu begrüßen, löst aber noch lange nicht die katastrophale Selbstzerstörungsorgie, die sie mit ihrer Anbiederung an den pervertierten grünen Zeitgeist auf die Spitze getrieben hat.

    Diesen linksideologischen Virus, mit dem seit einer Laufzeit von über 50 Jahren sämtliche gesellschaftliche Institutionen infiziert sind, auszurotten wird Generationen brauchen, wenn ein selbstbestimmtes Deutschland unter dem Ansturm kulturfremder Invasoren und dem Diktat globalen Gutmenschentums überhaupt noch wiederherstellbar sein sollte.

    Den selbstgerechten Weltverbesserern und heuchelnden Moralaposteln rotgrünlinker Färbung ist es vollkommen egal, auf welchen Regierungszug sie aufspringen, um weiterhin ihre erklärte Absicht zu verfolgen, Deutschland an die Welt zu verschenken und damit sein ursprüngliches Volk in die Bedeutungslosigkeit aufzulösen.

    Im Grunde genommen braucht der grüne Vernichtungswille gar keine Partei mehr.
    Das übernimmt die vom politisch-korrekten Tugendwächtertum manipulierte, mit Steuergeldern reichlich finanzierte und durch Zeitungen und Medien staatlich betreute „Zivilgesellschaft“ ganz von selbst.

    Tiefe rote Flecken und hartnäckige grüne Verschmutzungen im Massenhirn kriegst man nur ganz schwer wieder raus.
    Das wird eine Herkulesaufgabe.

  86. Blondine 2. November 2018 at 14:59

    Obwohl die Merkel für ihr Aussehen noch viel zu jung ist, wird sie doch bald 65! Das will sie natürlich als Kanzlerin feiern und hat dazu all ihre guten Freunde eingeladen. Sie wird also allein feiern. Welche Begündung wird sie dafür abgeben?
    1. Honecker hat abgesagt
    2. Spahn ist schwanger
    3. U. v. d. Leyen´s Panzer springt nicht an
    4. Juncker findet den Weg nicht
    5. Macron hat Herpes
    Oder was fällt ihr sonst noch ein?

    6. Schäuble hat platt gefahren.
    7.Nahles hat einen Termin beim Adipositas-Berater.
    8.Habeck weiht einen Windpark ein.
    9. Seehofer trifft sich mit seiner Geliebten.
    10. Kauder lässt sich beim Friseur die Glatze polieren.
    11. Ich habe keine Einladung bekommen.
    Jetzt reicht’s aber.

  87. Oha, der Rolli-Fahrer steht hinter der Kandidatur von Merz.
    Die ganze Sache ist bereits ausgekungelt und die Wahl zum Parteivorsitz am 16.12.2018 nur eine Farce, besser gesagt eine Theatervorstellung, sie spielen Demokratie.

  88. Rücktritt als CDU-Vorsitzende reicht nicht
    Merkel muss GANZ weg!

    Genau die selben Worte hatte gestern Lindner (FDP) auch gesagt. Ich dachte ich sitz im falschen Film. Man könnte denken Lindner wär in der AfD. So dreht der seine Fahne in den Wind, es ist unglaublich! Es ist 1:1 das was die AfD seit Urzeiten sagt.

  89. Schon steht uns neues Ungemach DINs Haus! Unser Staatsfunktionäre hat vermeldet, dass die Regierung Kritik am Migrationspakt wegen der angeblich falschen Darstellung dessen Inhalts unzetbinden will! So droht offenbar auch hier eine Regierunfszensur wie beim ISlSlam. Man wird versuchen aus der“Hetze gegen den MG-Pakt“ eine strafbare Hanflung zu konstruieren! Die Belanntmachung der ytatsachen daraus soll eben alsunzuläsdige „Falschmeldung“ („fake news“) gebrandmarkt und damit zum Straftatbestand gemacht werden!
    Merkele:
    Die Regierungszensur in ihrem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!
    (Frei nach Merkelonecker)


  90. Das System Merkel muss weg!


    Solange das System Merkel mit anderen Visagen als Ausführende weiter macht, brauch die AFD überhaupt keine Angst zu haben an Zuwachs zu verlieren!

  91. Hier kommt uns der UN-Migrationspakt zur Hilfe.
    Stellen wir der CDU einfach eine Falle und nageln sie auf den UN-Migrationspakt fest!
    Wenn sie sich dafür stark machen und dafür sorgen, dass er nicht unterschrieben wird, so kann man sie wieder Ernst nehmen, dass sie eine Kurskorrektur der verfehlten Merkel-Politik wollen.

    Ich bin mir aber sicher, es kommt nicht dazu.
    Die da in den Startlöchern kauern, um die Kanzlerin zu beerben sind genau so Opportunisten und Deutschland-Verräter wie die Merkel-Clique.

  92. „Denn das Urteil der Geschichte über ihre deutsch- und europäerfeindliche Politik wird maßgeblich dadurch bestimmt werden, ob sie mit ihrem historischen Rechtsbruch davon- und durchkam.“

    MIT DER UNTERZEICHNUNG DES TEUFLISCHEN

    UN-MIGRATIONSPAKTES, HEILIGT MERKEL

    IHRE GRENZENLOSE POLITIK:

    SELBST-SEGNUNG IHRER RECHTSBRÜCHE.

    DIE ZARIN ANGELA-NAPOLEON SETZT SICH

    DIE KRONE SELBER AUF!

  93. Um mal beim Thema zu bleiben. Ich habe bis Frau Merkel an die Macht kam ,CDU gewählt . Weil die konservative Politik gemacht haben. Mehr oder weniger, jedenfalls besser als das ganze linke Lager. Der Christliche Teil ist mir dabei egal.
    Jetzt gibt es eine Partei die nur noch konservativ ist und nicht das dritte Reich zurück will. Das finde ich gut . Den Merz heraus zu kramen, um den Eindruck zu erwecken, das die Partei in Richtung AFD mutiert ? Wenn ich so lese was der Herr die letzten Jahre gemacht hat ,ne Danke !
    Und Frau Merkel schadet dem Land die nächsten Jahre fröhlich weiter ?
    Mit solchen miesen Tricks wird das nichts mit dem Wähler.
    Außerdem…..
    Warum sollte ich jetzt wieder die CDU wählen, die für den ganzen Dreck der letzten Jahre verantwortlich sind ? Diese Logik erschließt sich mir nicht .

  94. @ Marie-Belen 2. November 2018 at 13:42

    Diese milden „Ich weiß wo Dein Haus wohnt“-Urteile entsetzen mich immer wieder. Wer am Boden Liegende oder Bewußtlose gegen den Kopf tritt oder wer auf Unbewaffnete mit dem Messer einsticht, sollte m. E. immer mindestens wegen (versuchten) Totschlags verurteilt werden. Und wer mit seinem Messer mehr als eine Person schädigt, wegen Mordes (gemeingefährliches Mittel), und wenn das aus einer Gruppe heraus geschieht, müssen auch alle Mitglieder der Gruppe mindestens die Konsequenzen wie bei einer vom Einzelnen begangenen Tat spüren.

  95. Natürlich „muß Merkel weg“. Daß damit allein die derzeitigen Probleme würden gelöst werden können, die Merkel, aber eben nicht nur sie, verursacht hat, hat nie jemals ein vernünftiger Mensch behauptet.

    Nach Merkel stehen bereits die nächsten Seelenverkäufer am Start. Zur Zeit wird besonders Merz thematisiert, und schon wird uns die nächste Scheindebatte serviert, nach der die CDU „in Gefahr stehe, nach rechts“ zu rücken. Wer allerdings meint, daß die weit nach links gerückte CDU eine wie auch immer geartete „Mitte“ verträte, die sie mit Merz nun aufgäbe, der ist entweder strunzdumm, oder er heißt Laschet wie der gleichnamige Merkel-Klon aus NRW.

    Das Ganze wird uns im Falle dessen, daß der Mann antritt, oder gar noch Kanzler werden will, zwar präsentiert werden als eine „Erneuerung des Konservativismus“. Merz ist allerdings eher marktradikal als konservativ, INSM- und Großfirmen-Lobbyist, Transatlantiker (sogar Chef der Transatlantikbrücke), Globalist, Handlanger der entsprechenden Kreise und von daher eben genau keine Lösung, sondern Teil des Problems, und zwar ein durchaus nicht unerhebliches. Vor solchen Leuten ist eher zu warnen.

    Daß es auch mit den Merkel-Marschierern Laschet oder Kramp-Karrenbauer nicht besser wird, liegt auf der Hand. Auch mit Spahn, der bekanntlich Pflegemitarbeitern riet, sie sollten bei Überlastung halt länger arbeiten, ist kaum ein Staat zu machen. Tatsache ist, daß die CDU (wie der übrige Fünf-Parteien-Klüngel auch) infolge der schon unter Kohl begonnenen, durch Merkel perfektionierten eurokratisch-globalistischen Gleichschaltung derzeit kein Personal mehr hat, das das Zeug hätte, einem prosperierenden, sozial (nicht sozialistisch) gesinnten, freien und souveränen Deutschland und somit dem deutschen Volke auch nur irgendwie noch dienstbar zu sein.

    Unter Merz wird zum Sturm geblasen werden gegen alles das, was noch steht. Der Mann ist vor allem auch für die Arbeiterschaft kaum weniger gefährlich als Merkel selbst, eher mehr; auch das ein Grund, weswegen er von den Medien, die mehr und mehr als Lobby-Vertretungen genau dieser Kreise fungieren, entsprechen gehypt wird. Insofern ist es Zeit für die AfD als echte konservative und Heimatpartei, auch ihr soziales Profil dementsprechend zu schärfen und Paroli zu bieten.

  96. NieWieder, 02.11. 15:21

    Ich glaube nicht, dass es Merz wird. Ich glaube, es wird AKK.

    Da hatte gestern mir gegenüber ein in der Kommunalpolitik tätiges CDU-Mitglied aber eine ganz andere, nicht gerade schmeichelhafte Meinung zu Annekröt…

  97. Die CDU hat einen Fachkräftemangel. Wenn das mit „Fachkräftemangel“ gemeint ist, dann stimmt es sogar.

  98. Krampf-Karrenhauer wird Vorsitzende, Stroble oder Laschet wird Bundeskanzler. Dann lebt „Mutti“ in diesen Personen politisch weiter, wie ein Made, die in einem anderen Tier (Wirt) ausschlüpft. Sowas nennt man Übertragung von Parasiten.

  99. Es müßte eigentlich heißen: CDU muß ganz weg! Denn Merz ist überhaupt nicht willig die Migrationsfrage anzugehen. Hier nachzulesen: Friedrich Merz: Ich bin fassungslos, wie da gestritten wird

    In der Bevölkerung bestehen nun einmal Überforderungs- und Überfremdungsängste. Zudem gibt es Kriminalitätsentwicklungen, die an der einen oder anderen Stelle punktuell – nicht strukturell – Anlass zur Sorge geben. Allerdings wird durch die lautstarke Auseinandersetzung in der Politik in der Wahrnehmung der Bürger ein Problem auch vergrößert, das in dieser Form gegenwärtig so gar nicht besteht. Der Stil der Aus­ein­andersetzung hat Auswirkungen auf das Empfinden der Menschen. Der Ton ist insgesamt ruppiger geworden, und dazu hat nicht zuletzt die AfD maßgeblich beigetragen.

    Seit der letzten Bundestagswahl sitzt eine deutlich rechtsnationale, zum Teil offen rassistische Partei im Deutschen Bundestag, die auch davon lebt, daß sie jede Woche die politische Sprache immer noch ein Stück weiter radikalisiert.

  100. gonger 2. November 2018 at 14:02
    Merz ist der gleiche Blender wie Macron. Er will den Migrationspakt unterzeichnen. Bestimmt wird er sich auch bemühen, endlich CETA und TTIP durchzuboxen.

  101. Weder Merz, noch Spahn oder Kramp-Karrenbauer werden die CDU aus der Krise führen. Merkel hat die CDU gespalten und das wird die Partei bleiben. Gut für die AfD!

  102. LeutnantX, 02.11. 15:38

    Akaka hat sich wohl verzockt & wäre besser im Saarland geblieben ! Glaube nicht, dass Sie unter Merz „Generalsekretärin“ bleiben kann/will…

    Egal wie, die GröKaZ hat ihrer Wunsch-Generalsekretärin einen richtigen Bärendienst erwiesen: Annekröt steht für ein Merkel-Weiterso, da von Merkel selbst auserkoren. Die CDU hat aber die Schnauze von neben der Spur laufenden Weibern an der Spitze erst einmal gestrichen voll.

  103. Merz hat bereits aktuell die Kriminaltät als aufgebauscht beurteilt und die AFD als Populisten.

    Die CDU wird mit Merz weiter fallen ins Grenzenlose.

  104. Freya – 14:49

    Der Unbekannte soll Französisch und Englisch gesprochen haben.

    Immerhin zweisprachig. Offensichtlich ein polyglotter Herr. Da muß man über eventuell noch vorhandene, kleiner Adaptionsschwierigkeiten an hiesige Gepflogenheiten auch schon mal nonchalant übersehen können. In ein paar Jahren ist er sicher schon so weit, einfach nur vor seiner jeweils dazu Auserwählten zu wichsen ohne ihr an den Po zu fassen … oder ihr zärtlich durchs Haar zu streichen … 😥

  105. vandoren 2. November 2018 at 19:25

    Wunderbar, genau das ist die Sülze die ich mir von Merz demnächst täglich vorgestellt habe. Wieso soll das stärker mehr verfangen als die Labersülze der aktuellen Protagonisten. Die paar Finanz- und wirtschaftspolitischen Bierdeckelsprüche (bzw. die „liberalkonservativen Sirenengesänge“) die er (von sich selbst bekifft) dann noch raushauen wird, werden da nichts retten. Sicher wird dieses Gesabber Einige anfänglich beeindrucken, aber die Realität verschlechtert sich ja weiter täglich und dann wird sich das beeindruckt sein von Frederic March auch wider normalisieren.

  106. vandoren – 19:25

    Der Ton ist insgesamt ruppiger geworden, und dazu hat nicht zuletzt die AfD maßgeblich beigetragen.

    Ja, schrecklich sowas. Wie kann es nur Menschen geben, die, während sie kollektiv vernichtet werden, diesen Vorgang mit deutlichen Worten auch aussprechen … anstatt sich damit zu begnügen mit einigen lyrischen Äußerungen – sanft wie ein zarter Frühlingshauch – diesen Vorgang einfach nur mal zart anzudeuten. So daß sich niemand auf den Schlips getreten fühlt. Schon gar nicht die Verursacher… – schrecklich, sowas… 😥 😥

  107. Übrigens dieser Artikel ist natürlich ganz hervorragend. Ich wüßte nicht wo ich der Analyse widersprechen sollte. Ich versteh also nicht, wie man sich nach diesem Artikel noch Sorgen darüber machen (ich habe mir auch vorher keine Sorgen wegen Frederic March gemacht, weil ich das genauso sehe wie dieser Artikel) kann, dass die CDU wieder erstarken könnte. Die Frage ist nur ob die AfD uns noch retten kann.

  108. INGRES 2. November 2018 at 20:36
    Die Frage ist nur ob die AfD uns noch retten kann.

    Die AfD kann nur dann etwas retten, wenn wir die Wahlen total überwachen! Dazu müßten 100 Tausend Beobachter in der Wahlnacht an die Urnen ran! Die letzten Wahlen wurden uns schon massiv gestohlen, das dürfen wir nicht mehr zulassen!
    Es muß ein Projekt gestartet werden, wo alle Lokale überwacht werden, Ergebnisse müssen gesammelt und sofort im Internet veröffentlicht werden! Nur dann können wir einigermaßen sicher sein, daß wir nicht verarscht wurden!

  109. Die Partei, die Partei, die hat immer recht, die Partei , die Partei , die Partei…. lalalala
    … und die Partei bin ich!

    Euer Angie 🙂

  110. Mit Merz wird die CDU noch tiefer bei den Wahlen fallen.

    Die Kriminalität nannte er bereits aufgebauscht und die AFD als Populisten.

Comments are closed.