Spiegel-Kolumnist Markus Feldenkirchen hatte vor den beiden Landtagswahlen in Bayern und in Hessen eine Bordell-Geschichte über die AfD erfunden. Jetzt musste der SPIEGEL für die Unwahrheit eine Unterlassungserklärung abgeben.
Print Friendly, PDF & Email

Spiegel-Kolumnist Markus Feldenkirchen hatte am 12. Oktober in einem Artikel unter dem Titel „Erschütterndes über die AfD“ behauptet, dass sich ein prominentes Mitglied der AfD-Fraktion zweimal pro Woche von der Fahrbereitschaft des Bundestags in ein Bordell chauffieren ließ und die Rechnungen bei der Bundestagsverwaltung einreichte. Alles Lügenmärchen. Jetzt gab der Spiegel widerwillig eine Unterlassungserklärung gegenüber der AfD-Bundestagsfraktion ab.

Die Erklärung der Spiegel-Verantwortlichen klingt ebenso abenteuerlich wie irrwitzig: Die wüsten Nachrichten seien absichtlich falsch in der gedruckten Ausgabe 42/2018 erschienen. Der Beitrag sei die kritische Beschreibung eines Phänomens, wie es die AfD regelmäßig betreibe, erklärte Unternehmenssprecherin Hingst laut FAZ. Bei dem Spiegel-Text sei es um den „Wahrheitsgehalt von ‚Nachrichten‘, die von AfD-Mitgliedern und deren Sympathisanten im Netz geteilt werden, um Ressentiments zu schüren.“

Die „Entschuldigung“ der Spiegel-Verantwortlichen: Weiter unten im Text sei ja die Auflösung der Fake News erfolgt. Dort habe der Autor geschrieben „Und nun zur Wahrheit: Keine dieser Informationen stimmt. Hoffe ich zumindest. Ich habe sie mir ausgedacht“, so Feldenkirchen.

Die sogenannte „Auflösung“ erschien allerdings erst hinter einer Bezahlschranke, so dass sich vielen Lesern diese angebliche Absicht nicht erschloss.

Die AfD-Fraktion hatte daraufhin auf den Artikel mit einer Abmahnung reagiert: Vor allem in den sozialen Medien seien die frei erfundenen Anschuldigungen gegen die AfD-Abgeordneten unter Berufung auf den „Spiegel“ als Quelle weiterverbreitet worden.

Die Spiegel-Verantwortlichen bekamen weiche Knie und knickten vorsichtshalber ein, allerdings nicht ohne den Versuch, sich irgendwie aus der Sache herauszuwinden. Da man „kein Interesse an einer möglichen, aber sinnlosen gerichtlichen Auseinandersetzung“ habe, habe man „kulanzweise die Unterlassung abgegeben“, sagte eine Unternehmenssprecherin nach Angaben der FAZ.

Inzwischen musste der Spiegel die Bezahlschranke so versetzen, dass die „Auflösung“ auch ohne Geld zu lesen ist. Nachdem Spiegel-Erbe und Salon-Kommunist Jakob Augstein als Kolumnist kürzlich das Handtuch geworfen hat, glaubt man beim einstmaligen „Sturmgeschütz der Demokratie“ offenbar, das Publikum mit gefakten Märchen belustigen zu müssen. Was für ein Niedergang! (RB)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

127 KOMMENTARE

  1. Hieran sieht man mal wieder wie tief die Lügenpresse gesunken ist.
    Diese Menschen haben keine Ehre mehr,sie haben nur noch ihren linken Geifer
    und Schaum vor ihrem Schandmaul!
    Ich hoffe, solche Machwerke, sterben den süßen Tod des Bankrotts.
    Aber gut,das die AfD reagiert hat, sie müsste sich auch in politische Sendungen
    der Zwangsgebührensender einklagen, die sie einfach ignorieren und übergehen!
    Die Sender sind dazu verpflichtet für eine ausgewogene Besetzung zu sorgen.

  2. Was für ein Niedergang!

    Ja, die Lügen-Presse macht ihrem Namen alle Ehre❗ 😎
    Die Schmierpinsel wollen ja auch Geld verdienen 😆

  3. Was soll man dazu noch sagen? Der Spargel ist inzwischen zu einem regierungsamtlichen Drecksblatt verkommen, dessen Inhalte nur noch Jubelarien zur Umvolkungspolitik darstellen! Damit reiht er sich alllerdings nur in unsäglich Reihe aller unserer Systemmedien ein!

  4. Das ist gezielte Wahlbeeinflussung!
    Genauso wie das verschweigen von Straftaten von ausländern gegenüber der Öffentlichkeit vor den letzten Landtags-Wahlen.
    (Anschlag auf ICE, Vergewaltigungen in München vor Landtagswahl)
    Da jammern sie immer über Wahlmanipulation aus dem Ausland, die Regierungsparteien macht es aber nicht aus im Inland selbst zu manipulieren.
    Wo ist bei diesen Fällen der Verfassungsschutz, wo das Verfassungsgericht?

  5. Dieser sogenannte „Sicherheitsexoerte“ der C*DU ist in Wahrheit ein Fachmann für Volkszerstörung! Hat dieser Faschist sich je einmal zu den vielen schweren Straftaten der SAntifa geäußert? Ist er dumm, blind oder eingefährloches U-Boot der Grünrn in der C*DU?

  6. der 12.10.2018 war ja vor den Landtagswahlen in Bayern und Hessen..
    Daher hat der Spiegel die Lügen wohl extra verbreitet,um der AFD vor den Wahlen zu schaden…

    Diese Lügen des Spiegels waren ja überall lesbar und wurden massenhaft verbreitet im Netz…Dass diese angebliche Story nur erfunden war,konnte man nur weiterlesen unter der Bezahlschranke des Spiegels..

    Dies war wohl mit voller Absicht so,da die meisten Leser im Netz sicherlich nicht noch für den SPON bezahlen..
    Eigentlich ist es mit einer Abmahnung nicht getan..Diese schützt ja nur davor,dass der Spiegel solche
    Fake-News in Zukunft unterlässt!
    Daher wäre es besser gewesen,wenn man den Feldenkirchen auch angezeigt hätte,da sich dessen
    Fake-News wohl auf das Wahlergebnis in Bayern und in Hessen negativ ausgewirkt haben könnte!

  7. Darf er beim Spiegel weiterarbeiten ?

    Jeder kleine angestellte wird bei geringen unregelmäßigkeiten fristlos gefeuert…

  8. Der zum Schundblatt verkommene Lügel schreckt vor keiner Sauerei mehr zurück. Wer kauft und liest so einen Dreck noch ?

  9. Focus, Spiegel, Stern, SZ usw. machen nur Werbung für Altparteien. Neue Parteien werden beleidigt und verhetzt.

  10. aus Kulanz unterwirft man sich nicht in einer Unterlassungserklärung…Hätte der Spiegel diese Unterlassung nicht unterschrieben,hätte die AFD einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung gestellt,die dann gerichtlich auch ohne wenn und aber erlassen worden wäre..
    Eine Unterlassungserklärung unterschreibt man nur,wenn der Fall eindeutig ist und man als Beschuldigter auch weiß,dass es zu einer Einstweiligen Verfügung kommt,wenn man diese Unterlassung nicht unterschreibt..

    Kulanz gibt es bei solchen juristischen Verfahren nicht,wie der Spiegel suggerieren will..Wer unterwirft sich schon aus Kulanz??
    Wieder eine Lüge des Spiegels..

    Kulanz gibt es im Handel,wenn man dem Kunden nach einer Reklamation einen Preisnachlass gewährt..

    Aber der LÜGEL will hier wohl seine Restleser verarschen!

  11. Das einzige, was diese üblen Schmierfinken und Journalunken können, ist mit Dreck werfen, denn anders können sie sich nicht mit einer DEMOKRATISCHEN Partei auseinandersetzen – schon gar nicht intellektuell und argumentativ.
    Aber: wer mit Dreck wirft, macht sich zumindest die Hände schmutzig!

  12. Diese selbstherrlichen Schmierfinken und Hetzer vom „Sturmgeschütz gegen die Demokratie“ SPIEGEL glauben in ihrem moralinsauren Hochmut wohl, sich alles rausnehmen zu können.
    Solche Denunziationen haben mit seriösem Journalismus nichts mehr zu tun.
    Elende rote Drecksbande…

  13. Solche Schund- uns Schmutzartikel der Lügenpresse lese ich nicht und auch als Klopapier ist sowas unbrauchbar, es ist einfach viel zu glatt.

  14. @ThomasEausF 3. November 2018 at 13:04
    Aber gut – ist eben Wikipedia.
    Sie meinen wohl Linkipedia?

  15. Seien wir doch mal ehrlich. Die AfD hat vor Schiss vor dem VS bald alle und jeden auf ihrer Unvereinbartkeitsliste draufstehen. NP* und 3. Weg und ähnliche Kameradschaften das ist klar und vernünftig.

    Jetzt ist aber noch Pro Chemnitz und wer weiß ich noch alles drauf. Die Liste ist Ellenlang.

    Pegida Nürnberg ist ja auch drauf..und sowieso alle Islamkritischen die sich absolut ans GG halten. ==> (Das ist ganz besonders lächerlich, ärgerlich und unverständlich für treue PI’ler)

    Da dauert es nicht mehr lang, da ist die AfD weicher und schwüler als die FDP und linksradikaler als die CDU.

  16. Seit dem Weggang von Stefan Aust ist der SPIEGEL fast schon ein linksradikales Blatt geworden. Kolumnisten wie Diez, Stöcker, Augstein, Lobo, Berg und Stockowski hätten allesamt mit der RAF sympathisiert, wenn es sie noch geben würde. Dieses Drecksblatt hat in de letzten Jahren ganze 4 Chefredakteure verheizt, zuletzt vor wenigen Wochen Klaus Brinkbäumer. Dies wird auf SPON aber geflissentlich verschwiegen. Man widmet sich lieber den Hauptfeinden: AfD, Trump, Putin, Israel.

    Ein nicht geringer Anteil der SPIEGEL Redakteur ist antisemitisch eingestellt. Fragt mal in der Bento Redaktion, was sie von Israel halten. Da klappen einem die Zehnägel hoch. Palästina ist ein eigener Staat und Israel hat zu verschwinden, gelle Marc Röhlig?!

  17. sauer11mann 3. November 2018 at 13:12

    Fäkalpresse
    nicht nur
    Fakepresse. …
    ______________________________
    …“nicht nur…“,
    …nein,
    Spiegel.

  18. Das schöne dabei ist ja… woher weiß er das dieses ein Bordell war? Wahrscheinlich kennt er die Damen dort besser als es jemand für möglich hält. Da fällt mir, doch der gute Satz ein: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
    Und dann ist es ja auch noch ein besonderer Fall, wenn jemand einem nachspioniert. Tja er ist kein Detektiv soviel ist schon einmal sicher. Allerdings bedient er sich deren Stalkermethoden. Man sollte mal seine Mitarbeiter beim Spiegel den SPIEGEL vors Gesicht halten…
    Nebenbei ein Spiegel spiegelt ALLES um 180 grad oder auch wenn man so will Phasenverschoben.
    In der Audiotechnik ist dieses in der Phasenumkehrstufe erwünscht, in der Wahrheitsfindung EBEN NICHT!

  19. „Die sogenannte „Auflösung“ erschien allerdings erst hinter einer Bezahlschranke, so dass sich vielen Lesern diese angebliche Absicht nicht erschloss.“
    Also die Wahrheit nur für den, der bezahlt, die Lügenpropaganda gratis für alle! Jede Nu..e hat mehr Ehre als der Presse-Strich.
    Schlimmere Propaganda als in Nordkorea!

  20. Ich schrieb etwas Ähnliches bereits zum „ZEIT“ Artikel: Warum gibt es diese Blätter, deren Auflage rapide gesunken ist, überhaupt noch? Kassieren die heimlich Steuergeld oder gibt es einen Fond aus den 8 Milliarden Zwangsabgabe für den ÖRR? Dem Merkelsystem traue ich mittlerweile jeden Schmutz zu. Es müsste doch längst im Verteidigungsministerium wegen ungeklärter Beraterverträge bis in die Familie von vdL und wegen der zahllosen Pannen und Fehlleistungen aufgeräumt werden ….. nichts geschieht, alles bleibt ohne Konsequenz. Die post-Merkel-Zeit wird noch sehr bitter.

  21. der selige FJS war ein Freund klarer Worte und bezeichnete dieses Pack nicht umsonst bereits 1978 als „Ratten und Schmeißfliegen“

    Aber bitte PI, schreibt doch „widerwillig“ beim nächsten Mal ohne „e“

  22. Und wieder sehe ich mich in meiner Entscheidung, den Spiegel und Spon zu ignorieren, bestätigt. Fast 30 Jahre hielt ich ihm die Treue aber was seit 2015 beim Spiegel abgeht kann ein vernünftig denkender Mensch nicht mehr nachvollziehen. Von den Hetzkommentaren einer Stukowski oder den infantilen Bento Beiträgen mal abgesehen hat sich der Spiegel zum Sprachrohr der Regierung gemacht. Kritik unerwünscht, Zensur ist Normalität.

  23. Diese, als humoristische Einlage gedachte Lügengeschichte mit „Auflösung“ soll in Wahrheit nur die nicht aufgelösten Lügengeschichten in der übrigen Hamburger Prawda verdecken!
    Zu den immer wieder aufgewärmten anlügen gehören ja sämtlich Artikel, in denen „ISlam ist Frieden“ thematisiert wird! Richtig muss es lauten:
    ISlam ist Fruedhof!

  24. Kommende Woche werden die Abteilungsleiter der Landesämter für Verfassungsschutz erneut über die Frage beraten, ob die Partei, die inzwischen bundesweit in Landtagen sowie im Bundestag sitzt, in Gänze zum Beobachtungsobjekt des Verfassungsschutzes erklärt werden soll.

    https://www.tagesschau.de/inland/afd-verfassungsschutz-133.html

    Ich kann mich irren, hoffe das ich mich irre, aber ich fürchte das Linke deutsche Establishment wird das durchziehen um die lästige Konkurrenz auszuschalten. Nach Maaßen ist der Weg für die Stasi jetzt frei. .. das wars dann.

    Um noch irgendwas zu reißen müssten wir Deutschen wie Bachmann seit Jahren predigt zu Hunderttausenden auf die Strasse.

    Mit Wahlen wo ständig gepfuscht wird (aktuelles Beispiel wieder in Frankfurt) wird das nix mehr.

    Meine Meinung.

  25. rasmus 3. November 2018 at 13:23
    Ich schrieb etwas Ähnliches bereits zum „ZEIT“ Artikel: Warum gibt es diese Blätter, deren Auflage rapide gesunken ist, überhaupt noch? Kassieren die heimlich Steuergeld oder gibt es einen Fond aus den 8 Milliarden Zwangsabgabe für den ÖRR?
    […]

    Das geht relativ simpel.
    Die Bundesregierung schaltet regelmäßig doppelseitige Großanzeigen – hier vor allem im „Spiegel“ – zum Beispiel mit Pro-Flüchtlingspropaganda und zahlt an die Medienunternehmen für diese Anzeigen höhere Preise als normal üblich…..
    Der Rest ist dann selbsterklärend, offiziell werden die darbenden Medien nicht subventioniert.

  26. Was unterscheidet den Spiegel eigentlich noch von Julius Streichers „Stürmer“?!
    Hetze und Lügen betreibt der Spiegel schon genauso. Die Entmenschlichung der ausgewählten Opfer wird auch im selben Muster vorangetrieben. Damals wurden die Juden mit Ratten und Ungeziefer verglichen, die Krankheiten und Kriminalität verbreiten. Unausgesprochen werden heute „Nazis und Rassisten“ mit den Juden von damals verglichen, die Hass und Intoleranz verbreiten. Aber wie Ulbrichts SED: „Wer Nazi ist, entscheiden wir!“ Laut Linken ist jeder Nazi und Rassist, der die Umvolkung nicht beklatscht und eine kritische Sicht dazu hat. Das sind die neuen Ratten. Damals die Juden, heute die sogenannten „Rechten, Nazis und Rassisten“.
    Es fehlen nur noch Streichers Aufrufe, die neuen Juden, die „Nazis und Rassisten“ zu ermorden. Augsteins SA, die Antifa, die für mich nur Ante- Faschisten, also Vor- Faschisten sind, rufen bereits zum Mord auf.
    Der Spiegel wird diesen letzten Schritt bald gehen. Leitende Redakteure unter Führung Augsteins, werden bald eine Wannsee- Konferenz abhalten und die „Endlösung der Nazi- und Rassistenfrage“ in Deutschland beschließen.

  27. Noch so eine journalistische Glanzleistung. Tenor: Niemand trägt Schuld oder Verantwortung. „Es“ kam halt so, von oben..aus dem Himmel.

    Zitat:
    „Die AfD dringt nur deshalb mit ihren Kampagnen durch, weil die anderen politischen Kräfte es zugelassen haben, dass viele Bürger das Vertrauen in den Staat verloren haben.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kommentar-zum-geplanten-migrationspakt-irrefuehrung-15871150.html

    Analog zu dieser Verschleierungsverschwurbelung erkläre ich folgendes zu meinem Rauswurf als veruntreuender Kassierer eines Bankhauses, weise alle Schuld von mir und übergebe den Mitarbeiter die Verantwortung:

    „Der neue Bewerber als Kassier hat nur deshalb Erfolg bei der Einstellung, weil die anderen Mitarbeiter durch ihre Unachtsamkeit eine Straftat erst möglich machten, sodass nun viele Kunden ihr Vertrauen in das Bankhaus verloren haben.“

  28. Der Springer-Pressestrich ist genauso widerlich. Die Pro-Merkelpropaganda war gratis für alle.
    Da wurde es sogar als brillante taktische Meisterleistung gefeiert, dass Merkel sich nicht zu den ISlamischen Terroranschlägen geäußert hat.
    Merkelkritisches von Broder und Co. nur gegen Geld.
    Stichwort IS-lamisierung. In der kostenlosen Regierungspropaganda macht man sich über die AfD lustig, weil diese eine (angebliche) ISlamisierung behauptet.
    Seit gestern gegen Geld erhältlich: ein Bericht über die TATSÄCHLICHE IS-lamisierung Frankreichs. Mit einem Foto, das aussieht wie Kabul nach einem ISlamanschlag, aber wohl in Frankreich aufgenommen wurde.

  29. Also, dass ist die Höhe vom Spiegel! Dagegen sollte man wirklich juristisch vorgehen!!
    Die Bezahlschranke ist auch nicht wirklich runter gesetzt! Nur ganz schwach kann man gerade noch lesen, dass keine dieser Informationen stimmt!
    Wenn, dann müsste die Bezahlschranke noch tiefer gesetzt werden und die Aussage, dass „keine Informationen stimmt!“ müsste – so wie hier- fett gedruckt sein.
    Ich, als parteiloser Schweizer, empfehle dagegen juristisch vorzugehen.

  30. +++ Karneval der Kulturen in Halle/Saale +++
    Bis zu 30 Menschen sollen aufeinander losgegangen sein: In Halle sind bei einer Prügelei mindestens fünf Personen verletzt worden. Noch ist nicht klar, ob auch Messer zum Einsatz kamen.

    In Halle sind bei einer Massenschlägerei in der Nacht zum Samstag mindestens fünf Menschen verletzt worden. Einer davon erlitt schwere Verletzungen im Gesicht, wie die Polizei mitteilte. Die anderen waren leicht verletzt, sie hatten zum Teil Schnitt- beziehungsweise Stichwunden.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84720992/fuenf-verletzte-bei-massenschlaegerei-in-halle.html

    ——

    Zitat: „Noch ist nicht klar, ob auch Messer zum Einsatz kamen.“

    Ob Messer zum Einsatz kamen? … also da muss man einfach mal nach dem Karneval der Kulturen einen Moment warten, was alles auf dem Boden liegenbleibt. Dann weiß man das genau.

  31. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2018 at 13:10
    ==============
    Danke !

    Viellicht sollte der Spiegel -Kolumnist versuchen seine Erfindungen=Lügen beim Deutschen Patentamt anzumelden.

  32. Ich weiß aus gesicherten Kreisen, dass dieser Bengel auf Schulhöfen mit Drogen dealt, also was erfindet der da gegen die AfD? Drogenhändler gehören in den Knast und nicht in die Öffentlichkeit und schon gar nicht am die Schreibtische irgendwelcher Presse.

    Die wirkliche Wahrheit über diesen Drogenbengel erfahren alle, die einen Euro an mich überweisen.

    Mit Fake-News gegen Fake-News.
    Was für pharisäische, blutrünstige, sexistische Perverse!

  33. Freya-
    3. November 2018 at 12:51

    InhaltE? Ich dachte, die AfD sei eine Einthemenpartei. Wer sich so widerspricht, wie dieser Beutel, der lügt – liegt in der Natur der Widersprüchlichkeit. Ergo wähle ich, wer sich nicht selbst widerspricht, also die AfD.

  34. „Das Bundeskriminalamt fürchtet in Deutschland eine „Gefährdung für den Rechtsstaat“ durch die armenische Mafia.
    Diese existiere tatsächlich und verfüge über „erhebliche finanzielle Ressourcen“, wie es aus einem Abschlussbericht von BKA und sechs Landeskriminalämtern hervorgeht.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/armenische-mafia-bka-entdeckt-in-geheimprojekt-strukturen-in-deutschland_id_9846962.html

    Tja.Das kommt davon, wenn man ein „buntes, tolerantes, offenes“ Land ist…Deutschland: Fremder Mächte Beute. Eine Spielwiese für Gangs, Clans, Mafia, Mörder, Schlächter, Vergewaltiger, Invasoren, Schmarotzer etc.
    Die Ruine dieses Landes und Volks wird erfolgreich abgewickelt.

    „Kaum Überwachung Geldwäsche in Deutschland – ein Staat verliert die Kontrolle
    (…)
    Die Mitarbeiterin einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft vergaß einfach, ein Mitglied des Clans wegen Geldwäscheverdachts zu melden. Dabei hätte ihr die Begegnung höchst verdächtig vorkommen müssen.
    Eines Tages stand plötzlich ein Mann mit 200.000 Euro in bar vor ihr und wollte zwei Immobilien in Neukölln kaufen.In solchen Fällen sind Anzeigen üblich. Sie ließ ihn kaufen. Seine Bande blieb dadurch offenbar über Jahre unbehelligt. Deren Immobiliengeschäfte würden „bis in das Jahr 2008 zurückreichen“, bestätigt die Staatsanwaltschaft.“
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kaum-ueberwachung-geldwaesche-in-deutschland-ein-staat-verliert-die-kontrolle/23120348.html

  35. Polizeigewerkschafter: Weitere Polizisten für Freiburg würden woanders fehlen

    Baden-Württembergs Innenminister will mehr Polizisten nach Freiburg schicken.

    Die Polizeigewerkschaft des Landes warnt vor „Hysterie“. Die Geschehnisse seien die Quittung für eine „verfehlte Politik“.

    „Meine Gewerkschaft fordert schon seit mehr als 20 Jahren mehr Personal für die Polizei. Aber man hat lange nicht auf uns gehört, aus finanziellen Gründen, das gilt für verschiedene Regierungen. Heute bekommen wir die Quittung für eine verfehlte Politik“, sagte Kirstein der „Heilbronner Stimme“.

    „Wenn wir nun endlich mehr Polizisten bekommen, dürfen wir keine Qualitätsabstriche machen, wir brauchen sehr gut ausgebildete Menschen für komplexe Sachverhalte“, sagte er.

    Der Hauptverdächtige der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg ist dem Sonderstab gefährliche Ausländer im Landesinnenministerium bekannt gewesen (Haftbefehl).

    Dass der Mann Syrer sei, könnte der Grund dafür gewesen sein, dass der im Ministerium angesiedelte Sonderstab für gefährliche Ausländer den Fall nicht mit Priorität behandelt habe.

    „Wir können derzeit syrische Straftäter nicht nach Syrien abschieben.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183212956/Polizeigewerkschafter-Weitere-Polizisten-fuer-Freiburg-wuerden-woanders-fehlen.html

  36. matrixx 3. November 2018 at 13:17
    Seit dem Weggang von Stefan Aust ist der SPIEGEL fast schon ein linksradikales Blatt geworden. Kolumnisten wie Diez, Stöcker, Augstein, Lobo, Berg und Stockowski hätten allesamt mit der RAF sympathisiert, wenn es sie noch geben würde. Dieses Drecksblatt hat in de letzten Jahren ganze 4 Chefredakteure verheizt, zuletzt vor wenigen Wochen Klaus Brinkbäumer. Dies wird auf SPON aber geflissentlich verschwiegen. Man widmet sich lieber den Hauptfeinden: AfD, Trump, Putin, Israel.
    ————————————-

    Meine Worte, danke. Der SPON ist für mich ein linksradikales Batt. Was da abgesondert wird, hat nichts mehr mit Demokratie zu tun. Wenn ich einmal pro Tag die nur Überschriften lese, komme ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Das könnte von der Antifa stammen, was da steht. Nut linksradikales Geschreibsel, Feminismus, Ökoterror. Wie tief ist der Spiegel nur gesunken.

  37. „Beim Ballspielen – Zwölfjähriger in Zwickau angegriffen und verletzt

    Nach Polizeiangaben hatten vier deutsche Teenager, zwei Mädchen und zwei Jungen, miteinander Ball gespielt. Plötzlich kamen drei Jungen dazu und machten Stunk. Sie schnappten sich den Ball und schossen ihn weg. Danach kam es aus dieser Dreiergruppe heraus zu einem körperlichen Angriff auf einen der beiden Jungen. Er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen.

    Die Polizei bittet um Hinweise. Die Angreifer sollen südländischen Typs gewesen sein. “

    https://www.radiozwickau.de/beitrag/beim-ballspielen-zwoelfjaehriger-in-zwickau-angegriffen-und-verletzt-559980/

    Psychisch verwirrter Mann sticht Frau Messer in Rücken
    Berlin. Ein „psychisch verwirrter Mann“ hat am Freitagvormittag eine Frau in Charlottenburg mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war mit ihrem Lebensgefährten und ihrer vierjährigen Tochter unterwegs, als der Unbekannte auf sie zu kam und ihr ein Messer in den Rücken stach.

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article215710557/Psychisch-verwirrter-Mann-sticht-Frau-Messer-in-Ruecken.html

  38. rFreya- 3. November 2018 at 13:37
    Erfurt Leben
    Aller guten Dinge sind drei – erneut Drillings-Glück in Erfurt

    Die aus Syrien stammenden Eltern Nahed Daadou und Majed Arslan sind sehr froh, dass es dem winzigen Trio gut geht.[…]

    Zumindest bezeichnet man die (noch) nicht als „Thüringer“ oder „Erfurter“, was schon mal ein kleiner Lichtblick ist.
    Und wollen wir mal hoffen, dass die Euern nicht Cousin und Cousine sind…

  39. Wer mit Dreck wirft hat selber dreckige Hände! Nicht wahr?! Die Kritiker der Elche sind selber welche! D. h.: Die Beschuldigung ist exakt jene Tat die der Beschuldiger selbst auf dem Kerbholz hat.

    Würde man denjenigen der den Vorwurf erhoben hat beobachten, könnte man aufdecken, dass er sich selber in den Puff chauffieren lässt. *lach

  40. Wer im „Spiegel“ die Politik-Artikel noch für Ernst nimmt,
    ist eine hirnverbrannte Kreatur, oder ein linkes Schwein
    allererster Güte !

  41. ot
    grad in einem tweet entdeckt
    ein buch über die islaamisierung frankreichs

    Davet, Gérard; Lhomme, Fabrice (2018). „Inch’Allah : l’islamisation à visage découvert“. Paris: Fayard. ISBN 2213705895.

  42. Rechtschreibung widerwillig – Schreibweise – widerwillig neue …

    rechtschreibung.woxikon.de › w

    Rechtschreibung für widerwillig. Rechtschreibung widerwillig – Schreibweise – widerwillig neue deutsche Rechtschreibung. Korrekte …

  43. „Frau (24) in Wohnung erschossen!

    Pulheim (NRW) – Schreckliches Verbrechen am Mittwoch in Pulheim (Rhein-Erft-Kreis)!

    Es war 10.30 Uhr, als die Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch mehrere Schüsse aufgeschreckt wurden. Herbeigeeilte Polizisten fanden in einer Wohnung eine lebensgefährlich verletzte Frau (24) vor. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche starb die Irakerin noch in der Wohnungen an ihren schweren Verletzungen.“
    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/pulheim-nrw-frau-erschossen-polizei-nimmt-mann-fest-58157762.bild.html

    „17-Jährige von Männern angegriffen

    Eine 17 Jahre alte Frau hielt sich um etwa 5:15 Uhr am frühen Samstagmorgen im Christof-Ruthof-Weg in der Nähe einer dortigen Gleisanlage in Mainz-Kastel auf. Plötzlich wurde sie von einem Unbekannten, der in Begleitung eines Mannes war, geschlagen und getreten. Die junge Frau stürzte daraufhin zu Boden.

    Täterbeschreibung:

    Die beiden Angreifer sollen schlank gewesen sein und ein südländisches Aussehen gehabt haben.

    Ein Mann des Duos wird als etwa 1,70 Meter groß sowie 25 Jahre alt beschrieben und soll kurze schwarze Haare sowie einen 3-Tage-Bart gehabt haben. Dieser sei komplett dunkel gekleidet gewesen.

    Der zweite Täter war etwa 1,75 Meter groß. Er trug einen grauen Pullover mit Frontaufdruck sowie eine helle Hose und eine Baseballkappe.
    Zeugen gesucht“
    http://www.wiesbadenaktuell.de/nachrichten/news-detail-view/article/17-jaehrige-von-maenner-angegriffen.html

  44. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2018 at 13:48
    […]

    Und wollen wir mal hoffen, dass die Euern nicht Cousin und Cousine sind…[…]

    Euern Eltern

  45. @Drachentöter 12:58
    Die beiden Anderen sind wesentlich schlimmer und wahrscheinlich auch nicht fähig in der „Freien Wirtschaft“ zu überleben !
    Im Übrigen bin ich der Meinung :Ausländische Straftäter sollten ihre Strafen von mehr als 3 Monaten im Heimatland absitzen .Falls das aus „Menschenrechts-Gründen “ nicht geht , OUT SOURCEN !
    Nach Sibirien ,Irak , Marokko , Pakistan , Libyen , Ghana ( Haftkosten dort pro Tag ca 5 € , bei uns mindestens 100 € /Tag)
    Ich könnte mir vorstellen , daß die Länder gegen eine Extravergütung bereit sind ,die Strafen zu vollziehen .

  46. deris 3. November 2018 at 12:56

    Dieser sogenannte „Sicherheitsexoerte“ der C*DU ist in Wahrheit ein Fachmann für Volkszerstörung! Hat dieser Faschist sich je einmal zu den vielen schweren Straftaten der SAntifa geäußert? Ist er dumm, blind oder eingefährloches U-Boot der Grünrn in der C*DU?

    Die „Antifa“ die vorgibt antikapitalistisch zu sein handelt wie ein Schutzschild für die Kapitalisten. Demos von Bürgern die sich kritisch zur Siedlungspolitik äußern werden massiv eingeschüchtert. Alles unter den Augen der Polizei. Die „Antifa“ wie auch der „Sicherheitsexperte“ der CDU sind Teil des System. „Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.“

  47. Ach, und: Mit Fake-News gegen angebliche Fake-News, also Auge um Auge, auch bei einem negativen Wahrheitsgehalt. Der Moslem, der meinen Kumpel krankenhausreif geprügelt hat, weil er ein scheiß Deutscher und damit ein Nazi ist, den kann ich morgen auch krankenhausreif kloppen, weil er aus Syrien kommt und daher IS-Mitglied ist. Habe ich das richtig verstanden, Herr Spiegelredakteur? Ihr erklärt mir, was rechtens ist und ihr habt erklärt, dass es so rechtens sei, oder, Papi und Mami Presse?

  48. Gestern auf CNN wurde von einer Moderatorin behauptet, die ganzen Migraten in Deutschland würden keine Probleme bereiten. Ein Anstieg der Kriminalität wurde verneint. Man ist naiv zu glauben Medien seien objektiv. Die Frage ist mehr, wie wollen sie mich die Welt sehen lassen und wer zahlt das?

  49. Wie war da noch der Aufschrei das die Presse es wagte als Chrystal Beck sich auf dem Schwulenstrich ein neues Opfer suchte da drüber zu berichten ? Mit dem kleinen Hinweiss das es eine Art Gentlemen’s agreement zwischen den Medien und dem Privatleben von öffentlichen Personen gibt. Hat der Schmierfink von der Linkspresse wohl gepennt.

  50. Nicht „die Ausländer“ sind unsere Feinde. Kein Syrer oder Afghane käme auf die Idee, solche dreckigen Lügen zu verbreiten. Unsere schlimmsten Feinde sind Biodeutsche.

  51. „Männer schlagen 76-jährige Frau und berauben sie

    Berlin. Eine 76-Jährige ist am späten Donnerstagabend überfallen worden. Als die körperlich eingeschränkte Frau auf dem Spandauer Damm auf dem Heimweg war, bekam sie von Unbekannten einen Schlag auf den Kopf.

    Die Täter klauten ihre Einkaufstasche sowie ihre Handtasche.

    Ein Zeuge sah, wie zwei Männer in Richtung Schlosspark flüchteten. Anschließend bemerkte er das Opfer.

    Eine der Einkaufstaschen fanden alarmierte Beamte auf dem Fluchtweg. Die 76-Jährige erlitt keine körperlichen Verletzungen.“

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article215705109/Maenner-schlagen-76-jaehrige-Frau-und-berauben-sie.html
    _________________________________________
    Bei dem Messer-Mann aus Berlin-Charlottenburg handelt es sich um „Michael S.“:

    „Der aus Nürnberg stammende Michael S. ist im Kiez kein Unbekannter. Etliche Anzeigen gegen ihn wegen Beleidigung und Nötigung sollen Anwohner in den vergangenen Jahren schon erstattet haben. Die Polizei beschreibt ihn als psychisch verwirrt.

    Immer wieder soll S. Anwohner und Passanten mit einem Messer bedroht oder sie beschimpft haben. Außerdem soll er schon mit der Waffe in eine Schule an der Nehringstraße gestürmt sein!“
    https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/messerstecher-wollte-eigentlich-auf-kind-4-losgehen

  52. @ Ein Kessel Buntes 3. November 2018 at 12:59

    (…)

    Hier mehr vom abartig Boshaften:

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-11/pakistan-asia-bibi-christin-freispruch-proteste-gotteslaesterung-islam

    „Pakistan: Islamisten erzwingen Berufung im Prozess gegen Asia Bibi
    Nach gewalttätigen Protesten gegen den Freispruch für eine wegen Blasphemie verurteilte Christin hat Pakistans Regierung nachgegeben. Ihr Anwalt hat das Land verlassen.“

    *********************************

    Die arme Frau sitzt bereits seit acht Jahren im Gefängnis, das im moslemischen Shithole-Land-Pakistan bestimmt die Hölle ist, und das teuflische dschihadistische Pack wird für sie sicherlich noch die Todesstrafe erzwingen.

    Pakistan ist sowieso ein völlig hoffnungsloser Fall, und das nur schon wegen des verheerenden Bevölkerungswachstums dort:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Pakistan-demography.png

    Die jetzt mindestens 208 Mio. Einwohner dürften sich bis spätestens 2050 auf 416 Mio. verdoppelt haben (zum Vergleich: EU 513 Mio., USA 328 Mio.). An die weitere Zukunft mag man da gar nicht mehr denken.

    Wohin die pakistanischen Massen dann alle auswandern möchten, kann man sich ja vorstellen. Dafür werden gerade durch das Merkel-Regime mittels des Globalen Paktes für Migration die idealen Voraussetzungen geschaffen.

  53. nichtmehrindeutschland 3. November 2018 at 13:57

    Gestern auf CNN wurde von einer Moderatorin behauptet, die ganzen Migraten in Deutschland würden keine Probleme bereiten. Ein Anstieg der Kriminalität wurde verneint. Man ist naiv zu glauben Medien seien objektiv. Die Frage ist mehr, wie wollen sie mich die Welt sehen lassen und wer zahlt das?

    Das kommt nicht nur von CNN. Das gibt es auch auf BBC oder RTVE (Spanien) zu hören sowie in den dortigen Nachrichtenportalen. Die beziehen ihre Informationen über Deutschland ausschließlich aus den deutschen Fake-News-Medien und -Kanälen und die Deutschland-Korrespondenten sind verdiente Lügenpressler.

  54. @ nichtmehrindeutschland 3. November 2018 at 13:57

    Gestern auf CNN wurde von einer Moderatorin behauptet, die ganzen Migraten in Deutschland würden keine Probleme bereiten. Ein Anstieg der Kriminalität wurde verneint. Man ist naiv zu glauben Medien seien objektiv. Die Frage ist mehr, wie wollen sie mich die Welt sehen lassen und wer zahlt das?

    Nicht umsonst wird CNN von Trump als Fake-News Verbreiter gescholten.

    CNN steht für Patrioten in den USA als Communist News Network

    oder auch
    Clinton News Network

    https://www.youtube.com/watch?v=N8Xon45fb0s

  55. sehr schön da ich allerdings den Spiegel nicht mehr lese interessiert es mich auch nicht . Ich finde es sehr gut das die AFD sich wehrt . Die großen Medien Kanzleien haben bis noch jeden Schmierfinken zum Schweigen gebracht .Wer selber schon mal die Kosten einer Unterlassungserklärung getragen kennt das . Der Spiegel wird sich in Zukunft zurückhalten oder sich weitere Unterlassungs—Erklärungen einfangen sinkende Auflagen und lügen verbreiten führt geradewegs in die verdiente Insolvenz . AFD wählen heißt Demokratie wählen

  56. @ Freya- 13:30

    Ich befürchte, dass Sie sich nicht irren. Das Spiel heißt „Wie entledige ich mich der einzigen demokratischen Konkurrenz“? Aber das Spiel ist noch nicht zu Ende. Noch ist Maaßen im Amt, Seehofer konnte auch noch nicht weggeredet werden und ich habe das Gefühl, dass der Atlantiker von Blackrock uns weniger Schaden zufügen will als Schöder/Fischer oder gar Merkel. Naja, Gefühle ….

  57. Markus Gelsenkirchen soll unbestätigten Angaben zu Folge in Damenunterwäsche und den „deutschen Gruß“ zeigend des Nächtens durch seinen Wohnort marschieren.

  58. Cendrillon 3. November 2018 at 13:59
    Bin klein, mein Herz ist rein. Zahl niemals für den SPIEGEL ein.

    Geht mir ähnlich – nur der Fluch der Idee der in der wilhelminischen Zeit geschaffenen „Solidargemeinschaft“ ist, dass jeder beträgt und zahlt – ob man will oder nicht.
    Schaltet die Bundesregierung doppelseitige Anzeigen für Dinge wie „Klimaschutz“, „Energiewende“ oder für „Flüchtlinge“, um damit verkappt die Medienunternehmen zu subventionieren, zahlt man das mit.

  59. Nichts passiert! Der derzeitige wehrlose Staat schaut nur hilflos zu!
    .
    Ein hoch krimineller Mafia-Pate kann sich ungehindert frei bewegen und weiter Straftaten begehen. Keine Internierung.. keine Ausweisung.. NICHTS!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Clans und Salafisten
    .
    Ein Abou Chaker geht in der radikalen Al-Nur-Moschee beten

    .
    Bei der Jagd auf Falschparker vor einer Salafistenmoschee ist Spiegel.TV ein interessanter Fang ins Netz gegangen.
    .
    Spiegel.TV ist ein ewig währender Quell für inspirierenden Investigativjournalismus: Regelmäßig rennen Reporter vorbestraften Neonazis hinterher, konfrontieren zwielichtige Bandenbosse oder provozieren Straftäter vor laufender Kamera. In der neuesten Folge beschloss Reporter Thomas Heise, vor der islamistischen Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln zu recherchieren. Und hat dabei einen spektakulären Fund gemacht.
    .
    Heise fand sich pünktlich zum Freitagsgebet vor der Moschee ein, um zu beobachten, wer sich in der radikalislamischen Glaubensstätte tummelt. Dabei machte er eine schockierende Beobachtung: Muslime halten sich nicht an unsere Verkehrsregeln. „Rund 30 Autos stehen mittlerweile im absoluten Halteverbot“, sagt Heise bedeutungsschwanger, und schiebt hinterher: „Auch die Bushaltestelle ist besetzt.“ Später konfrontiert Heise machtlose Anwohner, die gegen die Ordnungswidrigkeit nicht vorgehen können, weil im Bürgeramt „Schichtwechsel“ ist.
    .
    https://www.vice.com/de/article/9k7ega/abou-chaker-al-nur-moschee-grossfamilie-clan-islamismus-salafismus
    .
    AfD übernehmen SIE und handeln!
    AfD übernehmen SIE und handeln!
    AfD übernehmen SIE und handeln!
    AfD übernehmen SIE und handeln!
    .
    Die anderen können und wollen es nicht!

  60. Die Systempresslinge versuchen es immer und immer wieder mit ihrem micro-framing und glauben ganz fest dran, dass es nicht auffällt!

  61. Den linksbunten Schmierern vom SPIEGEL fällt nicht mehr viel ein.
    Drecksblatt!
    Sind hoffentlich bald Pleite! 🙂

  62. So viel zum “ Dritten Geschlecht“:
    Die deutsche Sprache kennt noch drei Geschlechter – er, Sie und es – damit wäre auch sprachlich dieses noch abbildbar!
    Im Gegebsatz dazu bebt es viele Sprachen. Die nur „er“ und „sie“ (bzw. „die“ und „der“) kennen, z. B. Französisch!
    Dort wird es zumindest schwierig, sich entsprechend auszudrücken! Es wird aber auch in Frankreich genügend linke Idioten geben, die für die Einführung des dritten Geschlechzs in ihre Sprache sorgen werden! Schlaumeier Makrone ist sicher davon begeistert!
    Mindestens so, wie von einem gemeinsamen europäischen Haushalt, um deutsches Geld in Frankreich unauffällig „verbraten“ zu können!

  63. Was für ein Niedergang! Las den SPIEGEL schon als Pennäler… Vor 35 Jahren hatten die so einen Mist nicht nötig.

    Leute, schaut Euch ein paar videos von Professor Sinn zu „Target 2“ und der „Einlagensicherung“ an.

    Es dauert nun nicht mehr lange und wir bekommen apokalyptische Zustände!

  64. Freya- 3. November 2018 at 14:18
    Die Systempresslinge versuchen es immer und immer wieder mit ihrem micro-framing und glauben ganz fest dran, dass es nicht auffällt!

    Das Problem stellen eher de Medienkonsumenten dar, die den ganzen Mist konsumieren und für bare Münze nehmen. Und das ist meiner Erfahrung nach mehrheitlich nicht einmal die übliche Klientel, wie verbeamtete Linksgrünbunte, sondern normale Durchschnittsarbeitnehmer, von denen man eigentlich einen vernunftbasierten Menschenverstand erwarten sollte.

  65. Huk36
    3. November 2018 at 14:20
    Wann kommen eigentlich die neuen Hitler-Tagebücher?
    Kanns kaum erwarten…
    ++++

    Die kamen damals vom STERN.

  66. niemals Aufgeben
    3. November 2018 at 14:20
    ?Sächsischer Ministerpräsident beklagt Umgang mit Migrationspakt
    ++++

    Der UN-Migrationspakt ist pure linksbunten Scheiße für Deutschland und seine Steuerzahler!

  67. Im Moment kann man nur den Kopf hin und her bewegen. Aber vielleicht kommen Zeiten, wo man solchen hinterhältigen Volksverdummern mal direkt zeigen kann, was man von solchen hält.
    Grässliches Gesochs von Schreiberlingen, die Stimmung in die Massen bringen mit solchen linken Dingen.
    Und diese Bande regt sich noch auf, wenn sie als LÜGNER bezeichnet werden. Denen gehört gegen das Schienbein getreten, daß der Dreck aus dem Hirn fliegt. Sofern da überhaupt Hirn vorhanden ist.

  68. @Fasolt, 3. Oktober 2016′ 13:58 h:
    Teilweise stimme ich Ihnen zu! Hauptschuld an der Entwicklung haben natürlich die Verantwortlichen in Schland! Dennoch sind die „Zuwanderer“ nicht völlig unschuldig, da sie vielfach unter falschen Behauptingen und mit falschen Altersabgaben unberechtigt „Asyl“ einfordern!

  69. LEUKOZYT 3. November 2018 at 14:28
    „Mann“ ™ vergeht sich an Schaf – und wird von Bauer überrascht
    […]

    Ich gehe doch davon aus, dass der Bauer dem gepflegt ein paar in die Fresse gab?

  70. Boah, was ne Nummer. Wahnsinn, mit was für Methoden beim Spiegel inzwischen gearbeitet wird. Das ist ja fast so übel wie seinerzeit die Posse Gauland-Boateng bei der FAZ.

    Aber noch zu EU-Politikern und Prostitution in Straßburg, Artikel von 2008:

    https://www.tagesschau.de/ausland/eu112.html

    In einem anderen Artikel damals hatte ich gelesen, dass während der Sitzungszeiten im EU-Parlament in Straßburg der Bedarf an Prostituierten regelrecht durch die Decke geht – was ich geneigt bin, durchaus zu glauben.

    Oder aber die Untersuchung von Bundestagstoiletten, wo 22 von 28 untersuchten WC-Räumen positiv auf Kokain getestet wurden:

    https://marbec14.wordpress.com/2016/03/06/kokain-im-bundestag-22-toiletten-positv/

    Aber Wasser predigen und Wein saufen, das können sie, die Linken.

  71. Eduardo 3. November 2018 at 13:59
    @ Ein Kessel Buntes 3. November 2018 at 12:59

    Und jetzt einen Blick nach Deutschland werfen, das Land, dessen satanisch-islamophiles Regime den islamischen Lynchmob, als „Flüchtlinge“ gelabelt, millionenfach hereinlässt– gegen Christenverfolgung hat es nichts, im Gegenteil:

    „Breite Ablehnung für AfD-Antrag zur Christenverfolgung

    Die AfD fordert stärkere Sanktionen der Christenverfolgung. Ein entsprechender Antrag im Bundestag wurde jedoch von allen anderen Fraktionen im Bundestag verurteilt. Der Grund: Stimmungsmache.“

    https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/breite-ablehnung-fur-afd-antrag-zur-christenverfolgung

  72. Ich war bis ca. 2005 treuer Spiegel-Leser, zeitweilig in den 90ern sogar Abonnent. Dann gab es eine lange Pause, weil in meinem Leben Veränderungen eintraten. Seit ein paar Monaten lese ich den Spiegel wieder recht gern (gedruckt). Niemand kann mir vorwerfen, dass ich in einer „Filter-Blase“ lebe.

    Der Artikel von Herrn Feldenkirchen war leicht als Satire erkennbar. Aber er zeigt auch den Hochmut der Spiegel-Journalisten. Ich kann mir gut vorstellen, dass es kein Zufall war, dass die Auflösung des Rätsels zunächst hinter der Bezahlschranke war. Es ist gut, dass ihnen auch mal jemand auf die Finger klopft.

  73. „Spiegel-Kolumnist Markus Feldenkirchen hatte vor den beiden Landtagswahlen in Bayern und in Hessen eine Bordell-Geschichte über die AfD erfunden. „

    Lügen über die AfD waren nicht nötig, denn die Wahlen wurden von den Merkel-Regimeanhängern aktiv gefälscht. In Hessen kann man es nicht mehr leugnen.

    Wahlfälschung in Hessen!

    Zitat: „ …. lag die Wahlbeteiligung im Stimmbezirk Gruneliusschule in Oberrad lediglich bei 14 Prozent. In Höchst kam es zudem zu einer seltsamen Stimmenverteilung für die CDU. Im Wahlbezirk Kasinoschule wählten 4,4 Prozent die christlich-demokratische Partei, während sie im Nachbarbezirk auf 20 Prozent kam. In Sachsenhausen zeichnete sich laut den Informationen der Zeitung ein ähnliches Bild ab. Im Stimmbezirk Freiherr-von-Stein-Schule erhielt die AfD zwei Stimmen (o,3 Prozent), in ihrem Nachbarbezirk allerdings mehr als zehn Prozent. … … …“

    Was anderes als Wahlfälschung kann es nicht gewesen sein. Selbst in den übest linksverseuchten Wahlbezirken kann es solche Ergebnisse nicht geben.
    https://merkurist.de/frankfurt/hessische-landtagswahlen-moegliche-wahlpanne-in-frankfurt_r4F

    Nicht plausible Ergebnisse Wohl wieder eine Wahl-Panne in Frankfurt
    https://www.hessenschau.de/politik/wahlen/landtagswahl-2018/seltsame-ergebnisse-wohl-wieder-eine-panne-bei-der-landtagswahl-in-frankfurt,frankfurt-landtagswahl-probleme-100.html

    Wahlergebnis Kasinoschule 2013:
    CDU 26,5%
    SPD 31,5%
    Grüne 15,5%
    Wahlergebnis Kasinoschule 2018:
    CDU 4,4%
    SPD 19,3%
    Grüne 39,8
    Wahlbeteiligung Gruneliusschule:
    2013 50%+X – 2018 nur 14%?!

  74. Ich gestehe, dass ich den Spiegel nach ü 30 Jahren Abonnement vor etwa ’nem Jahr rum erst gekündigt habe… Er lag zwar schon lange nur noch mehr oder weniger ungelesen herum, aber so Leute wie ich haben diese Schmierfinken viel zu lange durchgefüttert. Mea culpa.

  75. — Die Erklärung der Spiegel-Verantwortlichen klingt ebenso abenteuerlich wie irrwitzig: Die wüsten Nachrichten seien absichtlich falsch in der gedruckten Ausgabe 42/2018 erschienen. —

    Wie wäre es wenn man über die korrupten, kriminellen und pädophilen Altparteien mal absichtlich Falschmeldungen in Umlauf bringen würde? Auch nur so zur Belustigung der Leser.
    Na da möchte ich diese verkommenen Bildungsfernen Schreihälse aber mal erleben.

  76. Und solche Typen wie M. Feldenkirch gibt es ganz viele. Dazu gehören natürlich auch die Chef Redakteure, die solch einen Mist absegnen müssen. Die dürften eigentlich nicht mit einer Unterlassungserklärung wegkommen. Da gehört noch eine andere Strafe drauf. Aber, die Schmierfinken und Dreckschleudern pochen dann auf die Pressefreiheit. Ich habe zur Zeit des Ch. Wulff alle Abos von Printmedien gekündigt. Bei uns gibt es nur noch gelegentlich Zeitungen bzw. Zeitschriften. Damit sind wir gut gefahren.
    Die andere Zunft der Meinungsbildner, Rundfunk und Fernsehen, hat sich ja die Existenz und fürstliche Monatsgehälter durch gesetzlich legitimierte Kontenpfändung gesichert. Staatliche Meinungsbildung!!

  77. „Inzwischen musste der Spiegel die Bezahlschranke so versetzen, dass die „Auflösung“ auch ohne Geld zu lesen ist.“
    ————————————-

    Wenn man schlechte Augen hat ist die Auflösung immer noch kaum zu sehen!

    LÜGEN kurze Beine und schlechte Augen! Was ist denn beim LÜGEL überhaupt noch wahr?

  78. Es ist trotzdem ein Imageschaden.
    Wenn der Spiegel einen Seitenlangen Bericht mit Bildern usw. über einen angeblichen Bordellbesuch schreibt und das kurz vor den Wahlen, und dann kurz nach den Wahlen einen kleinen Zweizeiler schreibt das alles nur erfunden war, dann ist der Schaden gegen die Afd massiv.

    Die Afd sollte da auf jeden Fall eine Entschädigung einfordern, da der Zeitpunkt und Umfang des Spiegelartikels mehr Schaden verursacht hat, wie ein Zweizeiler wieder gutmachen könnte.

  79. @Cendrillon 3. November 2018 at 14:50
    Freya- 3. November 2018 at 14:25
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1058702961730306049
    Die Seite funktioniert nicht


    Trump: Trump: Eine bösartige Anklägerin von Richter Kavanough hat gerade zugegeben, dass sie gelogen hat, ihre Geschichte war total erfunden, oder FAKE! Stellen Sie sich vor, wenn er wegen ihrer widerlichen Falschaussagen nicht zum Richter des Obersten Gerichtshofs ernannt worden wäre. Was ist mit den anderen? Was sagen die Demokraten?

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1058715144442781696

  80. @Cendrillon 3. November 2018 at 14:50

    Ich war wütend und habe es versandt: Frau gibt zu, sie habe den anonymen Brief mit Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe gegen Brett Kavanaugh frei erfunden

    Die Ermittler des Justizausschusses des Senats schlussfolgerten, dass eine Frau namens Judy Munro-Leighton, die Richter Brett Kavanaugh wegen sexueller Übergriffe in einem Brief anonym beschuldigte , dass sie ihre Anschuldigung „erfunden“ habe, heißt es in einem Schreiben des Justizpräsidenten des Senats, Chuck Grassley.

    https://www.businessinsider.com/brett-kavanaugh-sexual-assault-accuser-judy-munro-leighton-2018-11

  81. Vor den Wahlen erfinden, nach den Wahlen dementieren — so geht Merkel-Demokratie, auch im SPON.

  82. Sex sells – das funktioniert doch überall. Nur DER SPIEGEL Spiegel kriegt keinen mehr hoch.
    Die Auflage im Sinkflug. Erbarmungswürdig diese Handsolisten!

  83. @ Das_Sanfte_Lamm 3. November 2018 at 14:32
    „Ich gehe doch davon aus, dass der Bauer dem gepflegt ein paar in die Fresse gab?“

    im text steht doch,
    dass der nackte „mann“ ™ mit seinem noch betriebsbereitem schwengel
    beim feigen tuermen im elektrischen zaun des schafsfrauentraktes haengenblieb –
    quasi wie ein flugzeug-fanghaken in den bremsseilen des flugzeugtraegers.

    nicht im bericht steht:
    der schafsbauer kannte – wie uebrigens viele schafs und ziegenbauern –
    die korankonformen neigungen der retardierten shariaglaubenden („moselme“)

    er hat das spermagefuellte schaf einem imam fuer die beschneidungsfeier verkauft.

  84. So feist und dämlich war nicht einmal „Sudelede“ von Schnitzler gewesen!
    Widerlich, ekelhaft!
    Mal sehen, wann der Vogel auch noch einen Preis für seine Lügen-Leistungen bekommt?

  85. Saar SPD will jetzt laute Auspuffanlagen verbieten lassen

    SPD Intelligenzbestie Reinhold Jost schlägt wieder gnadenlos zu!

    Drahtzieher hinter diesem weltgewichtigen Umweltschutz-Großvorhaben ist der saarländische Umweltminister Reinhold Jost, SPD, ein gelernter Schlosser, der aber nie in dem Beruf gearbeitet hat, der zwischenzeitlich dann noch mal eine Ausbildung im mittleren Dienst in der Finanzverwaltung gemacht hat, aber auch dort wenig an der Arbeit interessiert war, weil er gleich groß rauskommen wollte.

    So wurde dieser Jost, ohne jegliche Kenntnisse für kurze Zeit Justizminister des Saarlandes, als Lückenfüller nach dem Maas Abgang.

    Um größere Peinlichkeiten zu vermeiden wurde er dann Umweltminister des Saarlandes. Dort zieht er jetzt immer umher und lässt sich überall dort fotografieren wo ein Nistkasten aufgehangen oder wenn ein Isektenhotel eröffent wird.

    Ansonst klaut diese SPD-Fachkraft einfach alle Dinge die irgendwo in anderen Bundesländern schon mal realisiert wurden, wie z.B. die Auspuffanlagenkontrollen, die es in Hamburg schon ewig gibt.

    Oder neulich ließ sich der Schlosser ohne Berufserfahrung als Fachkraft für den Einsatz von Hochfrequenztechnik in der Landwirtschaft mit einem Landwirt auf dem GPS gesteuerten Traktor ablichten, ganz so als wäre der allwissende Reinhold selbst der Macher des Sapos Dienstes.

    Der Reinhold Jost hat Dank seines SPD Parteibuches wirklich von allem Ahnung


    Die Polizei hat im Saarland schließlich jede Menge Überkapazitäten, von daher wird man sich über die innovative Erfindung des nobelpreisverdächtigen Reinhold sicher sehr freuen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/saarland-will-unnoetigen-laerm-roehrender-autos-verbieten_aid-34249019

  86. Der Spiegel-Kolumnist Markus Feldenkirchen hat vor knapp 3 Jahren an Silvester auf der Kölner Domplatte Mädchen sexuell belästigt. Eine davon führte er mit Gewalt den rechten Mittelfinger anal ein.

    Etwas später ging er nach Hause und vergewaltigte dort eine Freundin seiner Tochter, die dort in einem Kinderbettchen übernachtete.

    Es ist schockierend, dass dieser Mann noch für den Spiegel schreiben darf.

    ========================

    was ich noch sagen wollte: Nichts aus meinem Text ist erwiesenermaßen wahr (wenn auch nicht völlig unmöglich). Ich habe es mir gerade ausgedacht

  87. Eines der einstmals besten Nachrichtenmagazine der Welt verkommt
    immer mehr zur Lügenpresse!

    Ich rate der AfD, gegen die Verantwortlichen Strafantrag zu stellen wegen
    Verstoßes gegen §§ 186 u. 187, 187a StGB ( Üble Nachrede, Verleumdung, üble
    Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens )

  88. Das ebenso Schlimme an der Sache ist ja, dass sich die Mehrheit des Volkes von solchen Kriegsverbrechern leiten und in die Selbstvernichtung führen lässt.

  89. Schon seltsam, zu Kohls Zeiten war der Spargel unlesbar, weil der in praktisch jedem Artikel nur so vor Regierungshetze strotzte. Heute wird dort, obwohl genau dieselben Leute dort schreiben die Regierung bei jeder möglichen Gelegenheit in Schutz genommen, Der in wenigstens selbem Mass wie vor 20 JAhren vorhandene Hass wird dagegen über der AfD ausgekippt, obwohl zumindest die CSU damals deutlich weiter rechts war. Wenns noch eines Beweises für die Linksdrift der CDU bedurft hätte, wär der jetzt erbracht.

    Freya- 3. November 2018 at 12:51; Heute auch wieder AfD-Hetze iNNer Franken-Prawda. In Bayern werden 3 vom VS beobachtet, die haben da auch nicht damit aufgehört, trotz diplomatischer Immunität. Einer davon, weil er behauptet hat, dass die Asylbetrüger hier lange vergessene Krankheiten wie Krätze und Tbc einschleppen. Das ist, wie die Propagandzeitung gaaanz sicher weiss, ausländerfeindliche Hetze, wir hier dagegen wissen, dass das 100% die Wahrheit ist. Der letzte TBC Fall an den ich mich erinnere, liegt rund 35 Jahre zurück. Kurz vorher gabs ja noch die Röntgenreihuntersuchungen deswegen. Damit wurde vor ich schätze mal etwa 30 Jahren aufgehört, weil einfach keine Fälle mehr auftraten. Die Printausgabe war aber wesentlich ausführlicher. http://www.nordbayern.de/politik/verfassungsschutz-beobachtet-bayerische-afd-abgeordnete-1.8260811
    Hauptsächlich gehts wie im Bund natürlich drum, einen AfD, Witzepräsi zu verhindern, obwohl so ein Name ohne Amt offenbar jeder Partei dies über die 5% schafft zusteht. Da fragt man sich natürlich, warum wird dieser Posten nicht von jeder Partei unter sich gewählt. Der jetzige Zustand ermöglicht natürlich den versammelten Linken, praktisch jeden unliebsamen Bewerber zu verhindern.

    matrixx 3. November 2018 at 13:17; Seit dem Weggang? Meiner Meinung nach war der Spargel schon immer linksradikal, lediglich die Feinde die dauernd verrissen wurden wechselten, früher warens halt reagan, Strauss, CSU allgemein, Israel. Heute entsprechend Trump, Söder, AfD, nach wie vor Israel.

  90. Ja, da wird uns so manche(r) Baerbock aufgebunden!
    Ich hatte die Kolumne von Feldenkirchen sogar im „richtigen Spiegel“ auf Papier gelesen! Im Wartezimmer eines Arztes, denn für den Dreck gebe ich kein Geld aus, nicht einen Cent!
    Feldenkirchen hatte in seinem Sudelkommentar sogar irgendwas von Verbindungen der AfD zu Nazivermögen behauptet, um dann „April, April“ zu rufen.

    Es ist vor allem interessant, welche Phantasmagorien die Schreibtischtäter in den Redaktionsstuben der „Qualitätsmedien“ gegen die AfD entwickeln und dann in Szene zu setzen versuchen.
    Da sind Skandälchen um zweckentfremdete Abgeordnetenvergünstigungen von einer „Fahrbereitschaft“ bis zu Fugmeilenboni durch private Fluggesellschaften eher „kleine Fische“, und sie gehören zu den ganz normalen Begleiterscheinungen solcher selbstinszenierten Tugendbolde/innen wie Süssmuth und Özdemir, von Volker Becks Koksnase ganz zu schweigen (während er uns Rauchen und Alkohol verbietet!)

    Das ist kaum anders, als im Bereich der „Qualitätsmedien“ mit Koksmichel Friedmann, der auch osteuropäische Zwangsprostituierte „beglückt“ hat, wie er bis heute glaubt.
    Viel schlimmer, als diese „Ausrutscher“ ist aber jedesmal die moralinsaure bis tugendterroristische Attitüde, mit der sich diese Leute umgeben und mit der sie die von ihnen verachtete Mehrheitsgesellschaft disziplinieren wollen!

    Das ist wie mit der Pädophilie, die im linken Lager im Rahmen einer ausschließlichen Randgruppenförderung namentlich unterprivilegierter und asozialer Minderheiten, heute vorrangig die muslimische Problemmigration, hoffähig gemacht wurde, um dann offen bekannt zu werden, wie durch Daniel Cohn-Bandit oder aufzufliegen, wie beim SPD-Linken und wackeren Anti-Rechts-Kämpen Sebastian Edathy.
    Trotzdem wird linksgrünerseits die Pädophile auch gerne gegen die katholische Kirche ins Spiel gebracht, um sie als Institution zu unterminieren – logisch! -, obwohl die Katholen längst Teil der gesamten Destruktionsstrategie sind; außerdem gehört Sex mit Kindern in Kinderehen und durch die Knabenvergewaltigungen des persisch-afghanischen Bacha bazi zu den Eigenschaften, mit denen uns Muslime so ungeheuer kültürüll bereichern, nachdem es ja keine deutsche Kultur gibt (Özoguz)!

    Im medialen und politischen Kampf gegen die AfD geht natürlich nichts ohne bzw. unterhalb „der Nahzis“, die deswegen auch ständig projiziert werden, notfalls werden ein paar alkoholisierte Hitlergrüßler mit ein, zwei Sixpacks Bitburger (!) ausstaffiert, entlohnt und in Szene gesetzt oder Verbindungen zu „Nazivermögen“ konstruiert, in der Erwartung, dass das nachfolgende „April, April“ nur die Hälfte oder ein Drittel der politisch korrekt vollumfänglich „redaktionell Betreuten“ mitkriegt.

    Nun am Ende des „bunten“, von oben verordneten Multikults mit seinem ISlam als „Religion wie jede andere“ und als „Religion des Friedens“ gar, mit „Flüchtlingen“ ohne Papiere, aber mit drei, vier Handys und Markenklamotten, die zumeist alle keine Flüchtlinge sind, aber dafür „Fachkräfte“ sein sollten, und mit „rückläufigen Verbrechenszahlen“, je mehr Leute Opfer nahöstlicher Messerstecherfolklore werden – nun, am Ende dieses „bunten“ Wahnsinns, wird auch ein „April, April“ stehen.
    Nur, dass es dann wie unter den Taliban in Afghanistan oder in den IS-Gebieten keine Zeitungen mehr gibt, die das dann verbreiten könnten. Wer wird sich dann wohl noch zwischen zwei „öffentlich-rechtlich“ übertragenen Hinrichtungen und den Nöten des täglichen Überlebens an den „Spiegel“ erinnern?! Oder gar an Herrn Feldenkirchen, wenn außer dem Koran womöglich jede Literatur verboten ist?!
    [Obwohl Hitlers „Mein Kampf“ geht überall in der arabischen Welt gut, von den ehemaligen nationalistisch-säkularen Regimen und Bewegungen bis zu den ISlamisch geprägten Gesellschaften heute. Allzuviele Bücher wurden „seit Hitler“ übrigens nicht ins Arabische übertragen!]

  91. @ Selbsthilfegruppe 3. November 2018 at 14:40

    Eduardo 3. November 2018 at 13:59
    @ Ein Kessel Buntes 3. November 2018 at 12:59

    Und jetzt einen Blick nach Deutschland werfen, das Land, dessen satanisch-islamophiles Regime den islamischen Lynchmob, als „Flüchtlinge“ gelabelt, millionenfach hereinlässt – gegen Christenverfolgung hat es nichts, im Gegenteil:

    „Breite Ablehnung für AfD-Antrag zur Christenverfolgung

    Die AfD fordert stärkere Sanktionen der Christenverfolgung. Ein entsprechender Antrag im Bundestag wurde jedoch von allen anderen Fraktionen im Bundestag verurteilt. Der Grund: Stimmungsmache.“

    https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/breite-ablehnung-fur-afd-antrag-zur-christenverfolgung

    *********************************

    Völlige Zustimmung. Selbst massenhafte, medial nicht mehr ignorierbare Ermordungen von Christen durch Moslems würden die neurotischen Abgeordneten der Linksparteien von CDU/CSU bis SED 2.0 samt Lindner-Füllstoffpartei tapfer völlig ignorieren, aus zwanghaftem Konformismus, aus Feigheit und Dummheit.

    Und dies absurderweise, obwohl die Lehren des Christentums den Idealen der Linken sehr viel näher stehen als die des machtgeilen Händlers aus Mekka und seines sadistischen Höllengötzen Allah.

  92. Das_Sanfte_Lamm, 03.11. 14:32

    Ich gehe doch davon aus, dass der Bauer dem gepflegt ein paar in die Fresse gab?

    Vermutlich hätte der Bauer dann anschließend ein Verfahren wegen Körperverletzung oder zumindest wegen Tätlichkeit am Hals. Für Bio-Deutsche funktioniert das nur, wenn man anschließend unerkannt das Weite sucht.

  93. „…habe man „kulanzweise die Unterlassung abgegeben“

    Hach wie großzügig und wie selbstlos der Spiegel doch ist…


    Wir können die Systemmedien vielleicht nicht nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen.
    Wir können sie aber dazu bringen, immer groteskere Lügen zu verbreiten.

Comments are closed.