Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD).
Print Friendly, PDF & Email

Von H.G. | Supergau beim Verfassungsschutz von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Durch eine unglaubliche Panne konnte die linksextreme Szene in Göttingen einen V-Mann enttarnen und öffentlich im Internet mit Klarnamen und Foto an den Pranger stellen. Der Student war auf linke Aktivisten in der Studentenstadt angesetzt gewesen und muss jetzt vermutlich um Leib und Leben bangen.

Die Informationen über den Mittzwanziger waren im Rahmen eines Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht Hannover bekannt geworden. Der Verfassungsschutz hatte schlicht vergessen, in den Akten den Namen zu schwärzen.

Verfassungsschutz und der zuständige Minister Pistorius gingen gestern vorsorglich in Deckung. Im Landtag schwieg der Innenminister weitgehend, obwohl insbesondere FDP, Grüne und AfD unverzügliche Informationen im Parlament einforderten. Der Minister habe nach Erscheinen der ersten Meldungen über die Panne schließlich zehn Stunden Zeit gehabt, um sich als oberster Dienstherr kundig zu machen und müsse nun vortragen, sagte der AfD-Abgeordnete Wichmann.

Die Grünen im Landtag  instrumentalisierten das Versagen des Verfassungsschutzes, als sie anfragten, ob der studentische V-Mann  die  studentische Selbstverwaltung möglicherweise beeinflusst, manipuliert oder unterwandert habe. Am Mittwochnachmittag lies sich der zuständige Ausschuss unterrichten.

In einer Presseerklärung der Organisation „Basisdemokratische Linke Göttingen“ heißt es, dass der Mann „zwei Jahre lang in unseren privatesten und persönlichsten Bereichen herumgeschnüffelt“ habe.

Eine journalistisch unangemessene Nähe zeigte der NDR in seiner Berichterstattung, als er sich auf Gespräche mit der „linken Szene“ berief und sie bei „Verrat“ als „nicht rachsüchtig“ beschrieb, und zwar „anders als die gewaltbereite rechtsextreme Szene“.

Immerhin haben die Linksextremen Details aus dem  Leben des aufgeflogenen V-Mannes  sowie seine private Wohnanschrift veröffentlicht. Am Ende ihrer Internet-Veröffentlichung drohten sie mit „Wir kriegen euch alle“.

Dem selbstbewussten SPD-Pistorius dürften heiße Tage ins Haus stehen. In der HAZ-Ausgabe vom Mittwoch war er noch nach einem Jahr GroKo Niedersachsen von der Zeitung mit der Bezeichnung „Der Kernige“ und 2 Minus  zensiert worden. Das dürfte die HAZ jetzt revidieren müssen, denn zu dem schlimmsten Versagen einer Sicherbehörde gehört, wenn Quellen durch Unachtsamkeit von Mitarbeitern oder Strukturfehler enttarnt werden. Pistorius trägt die oberste Verantwortung für den niedersächsischen Verfassungsschutz und ist bekannt dafür, dass er gerne die AfD beobachten lassen würde.

Außerdem muss er Sorge dafür tragen, dass der enttarnte Spitzel nicht in Gefahr gerät. Der NDR spricht von Polizeistreifen im Wohngebiet bis hin zur Aufnahme in ein polizeiliches Zeugenschutzprogramm: Das könnte schlimmstenfalls für den jungen Mann eine neue Identität, den Wechsel des Wohnsitzes und den Abbruch seiner bisherigen Kontakte bedeuten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Wer weiß, ob das Versehen ein Versehen war. Absterbende Systeme des Sozialismus haben die Angewohnheit, vorher blindwütig um sich zu schlagen.

  2. Das passt doch zu Pistorius, der seinerzeit Trauerbekundungen für Daniel Siefert in Kirchweyhe verbieten und kollaborieren ließ.

  3. Aha – der V-Mann muss jetzt wegen der Linken in ein Zeugenschutzprogramm, dass ist ja interessant, laut Manuela Schwesig (SPD) gibt es doch gar kein Problem mit Linksextremismus.

    Warum muss jetzt das ganze Wohnviertel bewacht werden?

    In Göttingen gibt es noch nicht einmal mehr eine freie Wissenschaft, ganze Universitätsfakultäten werden von DIE LINKE und GRÜNE Jugend terrorisiert und wer einfach nur studieren will und sich nicht zu linksgrün bekennt, der wird unter Nazi-Verdacht gestellt und auf dem gesamten Campus geächtet.

    Linker Terror wie in der DDR, das ging in Göttingen aber schon vor über 10 Jahren los.

    War früher selbst oft in Göttingen, hatte dort Mitte der 2000er Jahre sogar mal Stephan Brandner auf dem Weihnachtsmarkt beim Gänseliesel getroffen, da war noch nicht an AfD zu denken.

    Der Volkslehrer hatte vor einiger Zeit mal ein Video gemacht, indem er die Zustände in Göttingen beleuchtet:

    Lars Steinke kennt das aus eigener Erfahrung,

    hier das Video

    https://www.youtube.com/watch?v=eFRSj7fn2XU

    Wie Tim Kellner sagen würde, lehnt euch zurück und genießt die Show.

  4. Na … solch ein Zufall … ich glaube nicht an einer Panne, es waren zu viele involviert, denen das rechtzeitig auffallen müssen ! Das ist ein Racheakt der Linken in seiner Partei , weil er diese überwachen lässt !!

  5. Pistorius Kommentar dürfte lauten: „Kenn ich nicht, nix mit zu tun …. niemand hat die absicht … die AfD ist schuld!“

  6. Das könnte durchaus auch mit Absicht geschehen sein, um die linke Gewaltszene unkontrollierbar machen zu können.

  7. Die „linksextreme Szene“ wird doch aus Mitteln aus dem „K®AMPF GEGEN RECHTS“® finanziert. Immerhin wurden die Mittel mit Jahreswechsel 2017/2018 verdoppelt – dank der MP von MECKPOMM, Manuela „Küsten-Barbie“ Schwesig (SPD) !

    Da kommt es auf so ein „Schlapphut“-Bauernopfer – mehr oder weniger – doch überhaupt nicht an, oder ?

    Hauptsache der schöne Schein vom „Die tun ja was gegen die Bösen“ bleibt den Massen erhalten !

    Insofern ist dieser „Verrat“ eigentlich keine Überraschung, bedenkt man, daß das Mitwirken des „Verfassungsschutzes“ bei den plötzlich in Erscheinung tretenden, sog. „Hitler-Grüßern“ – wie jüngst in Chemnitz oder Köthen – doch „arrangiert“ und konzertiert waren, um im Anschluß dies mit der entsprechenden „Anti-Rechts“-Propaganda für seine politisch-ideologischen Absichten auschlachten zu können ! (Gruß von MACCHIAVELLI : „Der Zweck heiligt die Mittel !“)

    Ich erinnere ferner an die beiden, letztlich gescheiterten „NPD-Verbotsverfahren“, hauptsächlich dem Umstand geschuldet, daß man die infiltrierten V-Leute nicht rechtzeitig abziehen konnte (ganze Ortsgruppen der NPD waren durchweg „V-Leute“ !!!) und der Tatsache, daß der Bundestag 2015 beschloß, daß sich V-Leute – Zitat Presseschlagzeilen aus 2015 – „szenetypisch verhalten dürfen“ !

    BEWEIS u.a. :

    n-tv.de (03.07.2015) : Bundestag beschließt Reform – V-Leute dürfen sich „szenetypisch“ verhalten

    Das Schlagwort vom „staatlich initiierten, induzierten Irresein“ bekommt somit Berechtigung.

    Das alte, römisch Prinzip DIVIDE ET IMPERA („Teile und Herrsche“) als Staatsräson und zur Ablenkung der Massen von den eigentlichen „Sauereien im Staat“ angedacht, ist somit – noch immer – wesentlicher Teil des Herrschafts-Prinzips —- auch in der bundesdeutschen Vorzeige-Demokratie !

  8. Das_Sanfte_Lamm 14. November 2018 at 19:53

    Das könnte durchaus auch mit Absicht geschehen sein, um die linke Gewaltszene unkontrollierbar machen zu können.
    _______________________________________

    Oh..oh… auch nicht schlecht!

  9. Alle unis in Deutschland sind linksextrem unterwandert, das ist ein Skandal. Verwundert aber nicht sonderlich in diesem Staat.

  10. Ich sehe ab und an die künftigen Polizeianwärter ein Drittel sind türkischer Abstammung. Teilweise parken diese ihre Autos auf den Gehwegen hinter der Polizeischule von Spandau am Friedhof. Das Bildungsniveau kann nur dementsprechend sein. Bürgermeister Müller sollte Zuwanderer zur Ausbildung animieren. Deutschland ist sowieso verloren.

    Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren zu jeder Demo mit Dreckschleudern aus den 90’er Jahren. Des weiteren sieht’s mit Energiesparen nicht rosig aus. Alte Energie Fresser im Haushalt.
    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig einkaufen.

    SPD warnen vor Altersarmut und haben aber die 100% Rentenbesteuerung eingeführt.
    SPD demonstrieren gegen Krieg, Waffenlieferungen genehmigen und liefern.

    Linke demonstrieren gegen die Ausbeutung von Entwicklungsländern und kaufen Klamotten in Primarkt, Ausbeutung pur in Bangladesch und Indien kein Problem.

    Deutschland schafft sich ab

  11. Bin Berliner 14. November 2018 at 19:55
    _______________________________________

    Das_Sanfte_Lamm 14. November 2018 at 19:53

    Das könnte durchaus auch mit Absicht geschehen sein, um die linke Gewaltszene unkontrollierbar machen zu können.
    _______________________________________

    Oh..oh… auch nicht schlecht!

    Wenn man den Faden weiterspinnt und in der „Antifa-Szene“ keine V-Leute mehr sind, was zur Folge hat, dass die vollkommen unkontrolliert sein werden und sich Waffen beschaffen – was durch die enge Kooperation mit der PKK kein Problem darstellen dürfte – kann man sich in etwa ausmalen, was die dann machen.

  12. OT
    Merz, UN-Pakt ist „zustimmungsfähig“ – (99,9% isslamische) Migranten, ‚BESTE Kreaturen‘ 98/7, ‚immer ein klarer Feind.‘ 4/100-101, 41/28 sollen sich an christliche 9/29 Regeln(? als Unterwürfige?) halten

    … tun fromme Muslime aber nicht (sonst ‚tötet sie‘ 4/89, 5/33); sie vergewaltigen weiterhin, mit allah’ss Genehmigung 33/59, die ’schlimmsten Kreaturen‘ 98/6

    https://www.youtube.com/watch?v=istcsv1tS60

  13. Dunkeldeutschland
    14. November 2018 at 20:01

    Das wird sich noch böse rächen. Man wird Augen machen, wenn der erste Moslem Polizist seine eigenen Kollegen mit ner mp5 abknallt. Das wird passieren.

    Und dann will es wieder keiner gewusst haben

  14. Na dann kann der Gerrit ja in die DDR fliehen wie einst die RAF´ler – ach nee, geht ja auch nich. (Dann bleibt wohl nur noch, nunmehr von der eigenen „linken“ Suppe kräftige Schlücke zu löffeln)

  15. War das wirklich ein V-Mann im Sinne von Szene ausspähen, oder eher jemand, der den Studenten die Regierungsaufträge weitergibt?

    Bei diesem Regime ist alles möglich.

  16. Hoffentlich hat der V-Mann gute Arbeit geleistet. Und hoffentlich gibt es bald das große Antifa-Leak. Ich denke da an einige tausend Namen und Adressen von polizeibekannten Zecken frisch aus einer Whistleblower-BKA/LKA-Quelle.

  17. OT

    nein, wer hätte das gedacht?

    „Im Oktober wurden 14.824 Asylanträge gestellt, wie das Bundesinnenministerium mitteilte.
    Weil die Anträge zuvor zurückgingen, sahen Beobachter Indizien für eine Trendwende. Die ist aber nicht eingetreten.
    Der Grund: die anhaltend starke Weiterwanderung von Migranten, die schon in einem anderen EU-Staat gelebt haben.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183874624/Asylzuwanderung-Anhaltend-starke-Sekundaermigration-nach-Deutschland.html#Comments

  18. Pistoruis hat auch schon vor 2015 „zu Unrecht“ abgeschobene Flüchtilanten wieder „heim ins NDS-Reich“ geholt, ich glaube, es waren Kurden, jedenfalls aus der Ecke.
    Er hat sie sogar persönlich am Flughafen abgeholt.
    Kaum wieder vereint, verprügelte der Forderasiat seinen angetrauten Besitz fast täglich.
    Also musste die erst gerade wieder vereinte „Familie“ sofort wieder getrennt werden.
    Für die Trauerfeier des durch Türken erschlagenen Daniel S. aus Kirchweyhe hatte P. dagegen leider keinen Platz im Terminkalender frei.
    Man muss halt Prioritäten setzen.

  19. Was für eine dämliche Schlamperei!
    Pistorius muss zurücktreten!

    Wer durch Fahrlässigkeit und Schlamperei ein Menschenleben in Gefahr bringt und daran schuld ist, dass ein Informant für immer „untertauchen“ muss, der hat auf seinem Sessel nichts mehr zu suchen. So viel Inkompetenz und Mangel an Aufsichtspflicht ist unverantwortlich!

    Wenn ein Chirurg inkompetent ist, dann muss er auch gehen! Niemand duldet solch einen Arzt! Das sollte für alle Berufssparten gelten, die BEAMTEN sollten davon nicht ausgeschlossen sein.

  20. @ Dunkeldeutschland 14. November 2018 at 20:01 :

    GRÜNE und SOZEN wollen HARTZ-IV abschaffen, was lt. „BILD“ „ausgerechnet deren größter Erfolg“ (sic !) – darstellen soll.

    Tatsächliche Einsicht oder doch reine Opportunität zwecks Machterhalt ?

    Oder doch eine greinende „BILD“-Zeitung, die sich künftig Besseres einfallen lassen muß, als auf dieser Schiene pauschal über „HARTZ-IV-Schmarotzer“ goebbelsartig Demagogie zu betreiben.

    (Anm. Ja sicher gibt es auch „HARZT-IV“-Betrüger.
    „BILD“ jedoch ist zu feige, aus welchem Dunstkreis sich dieses Klientel im Wesentlichen rekrutiert ! : https://www.n-tv.de/politik/Behoerden-beschlagnahmen-Luxus-Wagen-article20608469.html )

  21. Das_Sanfte_Lamm 14. November 2018 at 20:01

    Bin Berliner 14. November 2018 at 19:55
    _______________________________________

    Das_Sanfte_Lamm 14. November 2018 at 19:53

    Das könnte durchaus auch mit Absicht geschehen sein, um die linke Gewaltszene unkontrollierbar machen zu können.
    _______________________________________

    Oh..oh… auch nicht schlecht!

    Wenn man den Faden weiterspinnt und in der „Antifa-Szene“ keine V-Leute mehr sind, was zur Folge hat, dass die vollkommen unkontrolliert sein werden und sich Waffen beschaffen – was durch die enge Kooperation mit der PKK kein Problem darstellen dürfte – kann man sich in etwa ausmalen, was die dann machen.
    ____________________________________

    Bin da ganz bei Dir…..

  22. In diesem Land wundert mich nichts mehr. Versagen, Inkompetenz, Korruption, Diktatur, Hass, eine Bananenrepublik.

  23. Ach was, völlig unwichtig. Darüber berichtet die Journaille nicht. Lieber reibt man sich zum hundertsten mal an der anonymen Spende aus der Schweiz an Weidel.

  24. OT
    Nahost
    IDF töten Hamas Terror Führer
    ARD Tagessau lügt frech, behauptet, die Israelis hätten „zuerst“ angegriffen;
    aus „HAOLAM“:
    „Seit gestern feuern die Hamas und ihre Verbündeten im Gazastreifen Hunderte von Raketen nach Israel. Das aktuelle Sperrfeuer begann Stunden nachdem Hamas-Terroristen israelische Kommandos im Gazastreifen angegriffen, einen israelischen Offizier getötet und einen Soldaten mittelschwer verletzt hatten. Als Reaktion darauf tötete die israelische Armee sieben Terroristen, darunter einen Top-Militärkommandanten der Hamas – Sheikh Nur Baraka.
    https://haolam.de/artikel_35685.html

  25. Das ist keine Wissenschaft – das ist Spitzelei
    NoIfD Plakat

    Als Reaktion auf die Zusammenarbeit des Göttinger Instituts für Demokratieforschung (IfD) mit dem niedersächsischen Verfassungsschutz schließen wir die Mitarbeiter*innen des Instituts aus unseren Räumen und von unseren Veranstaltungen aus.

    Das ist keine Wissenschaft – das ist Spitzelei
    NoIfD Plakat

    https://www.inventati.org/ali/index.php/76-ticker/2049-ifd-das-ist-keine-wissenschaft-das-ist-spitzelei.html

  26. OT

    Taqiyyah (‚Jihad by tongue/Zunge -> ‚Betrug/Täuschung ‚war [jihad 4/74-76, 8/39] is deceit‘ sunnah.com/bukhari/56/235-238) 3:28 Fratze Mein Interview heute in @SZ_Politik ü. Fall/Stand Asia #Bibi … im Geiste der für uns alle verbindlichen Menschenrechte(? 5:72-73 -> 5:33). Dazu zählt eben auch die freie(? 2:216, 4:74-76, 8:39, 9:29, 3:85) Religionsausübung. Keine Politik auf dem Rücken von Menschenleben mehr machen

    jihadwatch.org/2018/11/uk-foreign-office-allowed-muslim-mobs-in-pakistan-to-dictate-refusal-of-asylum-to-asia-bibi

  27. Hier auch der Artikel vom NDR zur Enttarnung der V-Person Gerrit Greimann:
    Laut des Artikels werden V-Personen als „Kronjuwelen“ bezeichnet. Zum einen kann dem VS sein „Kronjuwel“ wohl doch nicht so wichtig gewesen sein. Zum anderen ist es ist absolut wiederlich eine Person, die aktiv Menschen, die ihm*ihr* vertrauen, ausspitzelt als „Kronjuwel“ zu bezeichenen.
    Wir bleiben weiter stark, lassen uns nicht einschüchtern und kämpfen gemeinsam gegen Repression und Rechtsruck und für die Abschaffung des Verfassungsschutzes!

    https://de-de.facebook.com/antifaschistischelinkegoettingen/

  28. interessiert doch wirklich keinen

    die Republik nimmt sich jetzt erst mal unsere Alice vor, danach kommt dann der Rest der AfD

    Wer wohl das Geld überwiesen hat ? Und in welchem Auftrag ?

    Wer hat das angezeigt ?

    …..ich bin mir sicher, in 2 – 3 Jahren würden viele der jetzigen Gutbürger sehr gerne auch eine ältliche arrogante Frau hängen sehen, doch bis dahin ist diese verschwunden und lässt uns zurück im Chaos

  29. Zufall? Wohl kaum! Unfähigkeit? Das wären bei einem Linksradikalen wie Pistorius naheliegend. Naheliegender ist aber, daß die V-Leute gegen links bewußt preisgegeben werden sollten, damit der „Verfassungsschutz“ zur neuen alten Stasi umgebaut werden kann, damit die Linksradikalen in SPD, CDU und CSU die AfD zersetzen kann! Warum wohl wird eine Stasiratte wie Kahane über ihren Verein AAS und dessen Mit-Führer St. Kramer in Thüringen, der linksextremistische Betrebungen in den „VS“ trägt, wieder zur Führerfigur aufgebaut, nachdem Maaßen beseitigt wurde!
    Dahinter steht ein Plan, kein Zufall und das Ziel ist die totale Zersetzung und Unterdrückung jeder Opposition!!!

  30. Heisenberg73 14. November 2018 at 20:14

    Ach was, völlig unwichtig. Darüber berichtet die Journaille nicht. Lieber reibt man sich zum hundertsten mal an der anonymen Spende aus der Schweiz an Weidel.
    —————————————
    Auch über den Wahlbetrug in Hessen ist nicht ein Wort zu hören oder zu lesen.

  31. Insbesondere Dr. Dieter Dehm hat großen Einfluss auf DIE LINKE in Göttingen, er hatte dort vor 10 Jahren immer schon Auftritte getätigt in denen er den südamerikanischen Sozialismus verrherrlicht hatte, dabei hatte er immer so einen Paco mit Gitarre dabei. Mitglieder von DIE LINKE arbeiten aktiv in der gewaltbereiten ANTIFA, ganz besonders in Göttingen, ich war oft in Göttingen unterwegs und kenne die Szene, da brauch man kein V-Mann zu sein.

    Wie es in Venezuela jetzt allerdings aussieht scheint dem roten Millionär, Dr. Dehm scheiss egal zu sein, interessant ist jedoch, dass im Raum Hannover immer wieder schwere Raubüberfälle durch die untergetauchten RAF Mörder begangen werden. Dr. Dehm beschäftigt selbst Christian Klar als Mitarbeiter – ob über DIE LINKE in Niedersachsen Kontakte zu den Untergetauchten RAF Mördern angebahnt werden?

    Hoffen die RAF Mörder vielleicht durch die Massenmigration auf eine islamisch-sozialistische Wende, so dass die roten Mörder von einst vielleicht Regierungspostgen bekommen?

    Auf jedenfall war der Pistorius mit seinem V-Mann wie es ausschaut im Becken der ganz großen Fische, des Linksterrorismus in Niedersachsen.

    Ihr braucht in Göttingen übrigens nur mal nach den VW-Bussen mit Punker-Aufmache Ausschau zu halten, dass sind die Veteranen der damaligen Chaos Tage von Hannover.

    Oder geht einfach mal an das Burschenschaftshaus an der Göttinger Stadtmauer, dort ist rechts daneben, so eine kleine Gasse mit einem Tunnel unter der Stadtmauer durch, der Weg führt in die Innenstadt, unweit dieses Tunnels war früher immer eine linke Anarchisten Kneipe, dort hat sich ein Großteil der Linken immer getroffen. Ich weiss nicht ob es heute immer noch so ist, es hat sich einiges verändert in Göttingen – die legendäre Ski-Bar beim Gänseliesel zur Weihnachtszeit gibt es glaube ich auch nicht mehr, da war immer Apres Ski, damals noch ohne Asylanten – noch nicht mal hier lebende Türken hast du dort getroffen, dort war immer das Normalo Publikum

    Aber das Göttingen ein Problem mit terrorbereiten Linken hat, dass habe ich schon Anfang der 2000er Jahre dort mitbekommen und die Salafisten in Hildesheim waren auch jedem normal denkenden Bürger damals auch schon bekannt.

    Rot-Grün hat das in Niedersachsen genau wie in NRW bis heute geleugnet, und wenn du was gesagt hast, wurdest du ganz schnell als Ausländerfeind gehandelt. In westdeutschland gibt es diese Menschen, die dich als Nazi abstempeln, sobald du berechtigte Kritik an den Zuständen übst, besonders wenn sie durch deine Degradierung einen persönlichen Vorteil rausholen können.

    Leider funktioniert diese Masche in Jugendcliquen sehr oft, – du wirst als Nazi oder Rechter niedergemacht und isoliert, das war in den 90ern ganz schlimm, dort hattest du keine Chance, was gegen Muslime zu sagen, weil es da noch keine AfD gab und alle haben dich immer in die Neonazi Ecke gestellt.

    Gerade in Göttingen ist diese linke Hegemonie bis auf den heutigen Tag unerträglich.

    Es wird auch in Niedersachsen was passieren, die AfD ist jetzt vom Harz bis an die Küste präsent.

  32. OT
    IRAN
    Steinheinis und Gabriels neue Freunde ( Mullah_terrorregime) im Iran verfallen in einen Blutrausch und ermorden 22 arabische Iraner
    „Massenexekution: Regime lässt 22 arabische Iraner hinrichten

    Das iranische Regime hat in den letzten 72 Stunden offenbar 22 Ahwasen [arabische Iraner] gehängt.

    Massenexekution: Regime lässt 22 arabische Iraner hinrichten

    Von Rahim Hamid, The Herald Report

    Vorangegangen war in den letzten Wochen die Verhaftung von mehr als 1000 Menschen, darunter auch Frauen und Kinder, im Rahmen eines brutalen Durchgreifens in der südwestiranischen Region [Khuzestan]. Zu den Hingerichteten gehört ein 58jähriger Mann, der gemeinsam mit seinem 30jährigen Sohn getötet wurde.

    Menschenrechtsaktivisten aus der Region zufolge seien die Familien der Opfer ins Hauptquartier des Geheimdienstes einbestellt worden, um sie darüber zu informieren, dass ihre Angehörigen hingerichtet worden seien. Aus Furcht, dass der Ärger über die Verhaftungen und die brutale Massenhinrichtung zu weiteren Protesten führen könnte, untersagte das Regime ihnen die Durchführung von Trauerfeiern. Wie üblich wurde es den Familien verwehrt, die Leichen ihrer Angehörigen zu sehen. Diese werden in anonymen Massengräbern verscharrt, um so weitere ‚Schande‘ über die Dissidenten zu bringen und andere durch Abschreckung von Protesten gegen das Regime abzuhalten. Die Beamten hätten sie zudem verspottet und ihnen angesichts ihrer Trauer um ihre Angehörigen gesagt, sie sollten sich nicht so haben………
    https://haolam.de/artikel_35675.html

  33. @ Cedric Winkleburger 14. November 2018 at 20:05

    Dunkeldeutschland
    14. November 2018 at 20:01

    Das wird sich noch böse rächen. Man wird Augen machen, wenn der erste Moslem Polizist seine eigenen Kollegen mit ner mp5 abknallt. Das wird passieren.

    Und dann will es wieder keiner gewusst haben
    —————————-

    Aber unsere Patrioten betonen bei jeder Veranstaltung: Ruhe bewahren, still sein (Schweigemarsch, Spaziergang), nichts „unbedachtes“ äußern ( wir wollen doch nicht als Nazis gelten) .. usw.

    Passt das wirklich??

  34. V-Mann Gerrit Greimann in Göttingen enttarnt

    Der sieht eh viel zu nett für die SAntifa aus!

    An der Georg-August Universität ist Greimann seit dem Wintersemester 2015/16 für Politikwissenschaft und Arabistik/Islamwissenschaft mit der Matrikelnummer 21560635 eingeschrieben, ohne bisher in seinem Bachelor-Studium einen einzigen Credit-Point gesammelt zu haben. Er hat in den letzten zwei Jahren bei Hochschulwahlen für das Studierendenparlament, den Fakultätsrat und die Fachschaft Philosophie auf der Alternativen Linken Liste kandidiert und ist aktuell das einzige studentische Mitglied in der Struktur- und Haushaltskommission der Philosophischen Fakultät sowie stellvertretendes studentisches Mitglied der Studienkommission der Philosophischen Fakultät.

    In den Akten begründet der Verfassungsschutz die Geheimhaltung der vertraulichen Informationen mit folgendem Satz: „Autonome Szenen sind in der Lage akribisch zu recherchieren und versuchen auch nach längerer Zeit zu rekonstruieren, in welchem personellen Umfeld sie sich bei einer Demonstration oder Veranstaltung befunden haben. Ein Rückschluss auf die VP ist somit nicht auszuschließen. Eine Offenlegung der Erkenntnisse ist daher aufgrund der Gefährdung für die VP nicht möglich.“ Kein Spitzel oder V-Person kann sich auf die amtliche Geheimhaltung verlassen.

    Wir kriegen sie alle!

    https://de.indymedia.org/node/25896

  35. Aktenzeichen XY regt einen schon wieder auf in der ersten Minute!

    Eine Ausländerin wird überfallen mit dem Messer am Hals, ihr Chef hört am Telefon alles mit und ruft sofort die Polizei an, aber die können GAR NICHTS MACHEN! Dann wird gleichzeitig sein JUWELIERLADEN ausgeraubt, bis die POLIZEI endlich aktiv wird, alles verstanden und überprüft hat, sind die Kerle über alle Berge!
    Das kann man sich gar nicht eine Stunde ansehen!

  36. Verdammt nochmal! Neutralisiert doch endlich mal die Freiburger Indymedia Terrororganisation!

    Kein Ende der Repression gegen die KTS Freiburg

    Doch die Politik des demokratischen Autoritarismus verfängt weder bei Rechtsradikalen noch bei Liberalen. Die „Parteien der Mitte“ sind europaweit im Niedergang und stemmen sich mit Repression in ihren jeweiligen Staaten und auf Europaebene gegen ihren drohenden Bedeutungsverlust.

    Die „freie Presse“ knickt in letzter Zeit immer häufiger ein, verrät ihre Quellen, kuscht vor der AfD und fürchtet selbst zum Ziel der Repression zu werden. In den Zeiten eines gesellschaftspolitischen Klimas, in dem gegen Flüchtlinge und Minderheiten gehetzt wird, braucht es Orte des Widerstands wie die KTS. Von hier erheben Linksradikale ihre Stimmen gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung, finden sich nicht ab mit der kapitalistischen Durchdringung des Alltags und wehren sich gegen den erstarkenden Faschismus.

    Kein Tag ohne Autonomes Zentrum!

    KTS Freiburg

    Spitzel des Bundesamtes für Verfassungsschutz:
    Reinhold K.

    https://barrikade.info/Kein-Ende-der-Repression-gegen-die-KTS-Freiburg-1525

  37. Freya- 14. November 2018 at 20:26

    V-Mann Gerrit Greimann in Göttingen enttarnt

    Der sieht eh viel zu nett für die SAntifa aus!
    ——————————————
    Er muss sofort nach Österreich.
    Martin Sellner soll sich seiner annehmen, ihm Unterschlupf verschaffen.
    Und die blöde deutsche Regierung, die dem jungen Mann dieses Schicksal eingebrockt hat, sie soll bezahlen. Die können ihm eine von ihren EU Debit Mastercards geben, so wie den Flüchtlingen, damit er weiterleben kann!

  38. Antifaschistisches Infoportal mit Schwerpunkt Polizeigewalt und -verfehlungen

    Am 13. November 2018 wurde in der Göttinger Gruppe Basisdemokratische Linke (IL) ein V-Mann des Niedersächsischen Verfassungsschutzes enttarnt. Gerrit Greimann (24) war als Vertrauensperson (VP) beschäftigt, das heißt er hat unter seiner normalen Identität vom Verfassungsschutz angeworben die Göttinger Strukturen ausgeforscht. Vertrauliche Informationen, die aufgrund eines Fehlers beim VS im Zuge eines Auskunftsersuchens öffentlich wurden, machten es möglich, Greimann zu identifizieren und zu outen.

    http://keinfreund-keinhelfer.de/blog/

  39. Der Student war auf linke Aktivisten in der Studentenstadt angesetzt gewesen und muss jetzt vermutlich um Leib und Leben bangen.
    ================
    vermutlich nicht nur an seinem studienort
    auf indymedia
    da steht noch viel mehr über ihn
    Wohnung, Bank-card…usw usf
    auf indymedia

  40. 20 Unbekannte sprengen Geburtstagsfeier in Leipzig und greifen Gäste an

    Eine Geburtstagsparty im Mariannenpark nahm am Wochenende ein jähes Ende. Die Feiernden wurden von rund 20 Vermummten angegriffen und zum Teil schwer verletzt. Die Polizei konnte vor Ort zehn von ihnen festnehmen.

    Zwei weitere Mädchen der Geburtstagsgesellschaft gaben an, von den Angreifern unsittlich berührt worden zu sein.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/20-Unbekannte-sprengen-Geburtstagsfeier-in-Leipzig-und-greifen-Gaeste-an

    Klingt nicht nach linker Randale („Zwei weitere Mädchen der Geburtstagsgesellschaft gaben an, von den Angreifern unsittlich berührt worden zu sein.“)

  41. Was sollte der denn ausspähen?
    Wer aus der Unrechts-Szene aussteigen will? Bei dem die Gefahr besteht, demokratisch zu werden?
    Wer die Linientreue verlässt und jetzt verdächtigt wird, friedlich zu werden?

    Wer von den SPD bis zur LINKEN mit dem gewalttätigen Teil der Antifa verbündet ist- dafür reicht ein Blick auf die Webseiten bekannter Bündnisse.

  42. DER ALTE Rautenschreck 14. November 2018 at 20:21

    Aber unsere Patrioten betonen bei jeder Veranstaltung: Ruhe bewahren, still sein (Schweigemarsch, Spaziergang), nichts „unbedachtes“ äußern ( wir wollen doch nicht als Nazis gelten) .. usw.

    Der ruhige Spaziergang ist schon sinnvoll, denn das hilft, die Linksfaschisten bloßzustellen. So sollte es eigentlich in allen Städten laufen. Leider haben das die anderen -Gida-Ableger damals vermasselt, indem sie selbst gröhlend durch die Straßen gezogen sind.

    Den Mund verbieten lassen sollte man sich natürlich nicht. Hier ist noch mehr Klartext erforderlich. Sachlich, aber bestimmt, und in alter konservativer Sprache.

    Ich erinnere daran: Das Regime hat es erst dann mit der Angst zu tun bekommen, als Ende 2014 in vielen verschiedenen Städten -Gida-Ableger auftauchten. Vor dem, was davon übrig geblieben ist, hat es keine Angst.

  43. Autonome Antifa Soliparty & Infoveranstaltung

    Nach langer Zeit wird‘s wieder höchste Zeit das Tanzbein für die Autonome Antifa Freiburg zu schwingen. Hierzu wird auf zwei Floors Punk, Dub, Balkan Beatz und Jazziges präsentiert – vorweg gibt es eine leckere Volxküche mit leckerem kooperativem Gemüse sowie Infos zum vergangenen G20-Gipfel.

    Unter anderem werden das DIGITAL STEPPAZ SOUNDSYSTEM – wohl bekannt vom Dubclub, DJ‘DUB‘KALI mit Offbeat-Klängen von Kingston bis ins Kinzigtal, all-around DJ RHUMKRAKELE, traditionelle algerische Musik von HADJI AHMED, Rock‘n‘Roll von der Band THE DANGEROO und ein elektronisches Set der DORFPUNKX-CREW live zu erleben sein. Begleitet wird das Ganze von Visuals und technischen Gimmicks der ANTIFA-SOULVIEW-GANG.

    Nach schmackhafter Volxküche und einer Einstimmung mit akustischem Geklimper wird der Ermittlungsausschuss EA Freiburg in einer Infoveranstaltung den Verlauf der G20-Proteste in Hamburg im Sommer 2017 Revue passieren lassen und über die Folgen der Repression berichten.

    Im Anschluss stehen erfrischende Longdrinks & Cocktails für euch bereit. Weitere Überraschungen in Bild und Ton sorgen für einen gediegenen Abend in den Hallen der KTS.

    Die Soliveranstaltung unterstützt die nun über zehn Jahre aktive Autonome Antifa – kommt zahlreich und bringt Freude mit!

    https://autonome-antifa.org/

  44. @Aufrechter Patriot 14. November 2018 at 20:50

    DER ALTE Rautenschreck 14. November 2018 at 20:21

    Aber unsere Patrioten betonen bei jeder Veranstaltung: Ruhe bewahren, still sein (Schweigemarsch, Spaziergang), nichts „unbedachtes“ äußern ( wir wollen doch nicht als Nazis gelten) .. usw.

    Der ruhige Spaziergang ist schon sinnvoll, denn das hilft, die Linksfaschisten bloßzustellen. So sollte es eigentlich in allen Städten laufen. Leider haben das die anderen -Gida-Ableger damals vermasselt, indem sie selbst gröhlend durch die Straßen gezogen sind.

    Stimmt so nicht, da die wenigsten aufgrund der SAntifa im Westen Spaziergänge machen konnten.

  45. Tststs…da hat dann wohl doch jemand den Linksextremismus unterschätzt, nicht wahr, Herr Pisstorius?

    Niedersachsens Innenminister Pistorius

    „Niemand hat den Linksextremismus unterschätzt“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/niedersachsens-innenminister-pistorius-niemand-hat-den-linksextremismus-unterschaetzt/20063584.html

    Tja, und der junge Mann darf jetzt um sein Leben fürchten, weil er Flitzpiepen wie Pisstorius und seinen Knechten vertraut hat.

  46. Panne? Wer glaubt’s? Das war wohl eher ein absichtliches Leak, wetten? Der niedersächsische VS ist kümmert sich doch normalerweise nur um Rächte! Bei Linken drückt er eher beide Augen zu!

  47. zarizyn 14. November 2018 at 20:20

    OT
    IRAN
    [..]

    ______________________________

    Der Iran ist fest in der Hand des „Tiefen Staat“, so wie Wir hier auch!

  48. nicht die mama 14. November 2018 at 21:07

    Noch vor 10 Tagen marschierte die SPD mit der Göttinger Antifa zusammen in Barsinghausen.

  49. Apropos Linksextremismus: Die „Gesellschaft für Freiheitsrechte“, eine Vorfeldorganisation der Grünen, macht sich für die linksradikale Internetseite indymedia.org stark. Die GFF bezeichnet das Verbot der Seite durch das Bundesinnenministerium als eine „unverhältnismäßige“ Einschränkung der Medienfreiheit und sieht darin sogar einen Verstoß gegen die Europäischen Menschenrechtskonvention. Gleichzeitig werden die Inhalte von indymedia verharmlost. Wörtlich heißt es:

    „Das Vorgehen des BMI ist ein Prüfstein für den Umgang des Staates mit Medienangeboten einer Szene, die den gegenwärtigen politischen und ökonomischen Verhältnissen kritisch bis ablehnend gegenübersteht und mitunter auch Straftaten begeht. Die Freiheitlichkeit einer Rechtsordnung erweist sich gerade im Umgang mit solchen unbequemen Mitgliedern der Gesellschaft.“

    https://freiheitsrechte.org/linksunten-indymedia/

    „Unbequeme Mitglieder der Gesellschaft“ – so werden hierzulande politische Straf- und Gewalttäter von selbst ernannten Mainstream-Freiheitsrechtlern schöngeredet. Aber selbstverständlich nur, wenn es sich um linke Straf- und Gewalttäter handelt!

  50. VIDEO: Pennsylvania: Das Schwert von Gideon – Knallharter Selbstverteidigungskurs für Juden in Amerika
    „Jeder Jude im Ausland sollte Waffen besitzen und wissen, wie man sie benutzt. Es ist wichtig bereit zu sein und sich verteidigen zu können.“
    https://civ7.wordpress.com/2018/11/14/pennsylvania-das-schwert-von-gideon-knallharter-selbstverteidigungskurs-fuer-juden-in-amerika/

    Auch in Deutschland wäre man gut beraten, über Selbstverteidigung nachzudenken. Auf Kirchen, christliche Gemeinden und jüdische Einrichtungen werden schwere Zeiten zukommen. …

  51. Sprachlich sagt es doch eigentlich alles! Link zu sein ist mies hintervotzig. Recht zu sein rechtens. Die deutsche sprache wird verdreht! willkommen in der würste wirklichkeit!

  52. Niedersächsischer Verfassungsschutz bringt durch Dilettantismus Spitzel in Gefahr …

    Ob nun Unfähigkeit -oder wie bereits weiter oben in den Raum gestellt wurde: Absicht- müßig darüber zu spekulieren: der Verfassungsschutz IST der Geheimdienst der Machthaber, sein Zweck besteht sicher NICHT hauptsächlich darin, eine im übrigen -wenn mans genau nimmt- noch nicht mal vorhandene Verfassung zu schützen …
    so man kann beispielsweise davon ausgehen, das die AfD vom Verfassungsschutz nicht nur bereits beobachtet, sondern längst gezielt unterwandert wird. In den 90ern passierte das jedenfalls so den Republikanern … und heute sind die politisch bedeutungslos. Dieser Dienst ist also auch ein Instrument gegen demokratische Mitbewerber.
    Und -btw- bekanntlich prüft ja kaum eine Behördenleitung, egal ob Polizei, Verfassungsschutz oder Justiz, wer da so sorgfältig ihre Aktenschränke und Schreibtische sauber wischt … es ist also -beinah- völlig egal ob es in diesem Fall Schlamperei, Absicht oder eben prinzipielle Inkompetenz war: niemals würde ich diesen Leuten vertrauen.

  53. Freya- 14. November 2018 at 20:53

    Stimmt so nicht, da die wenigsten aufgrund der SAntifa im Westen Spaziergänge machen konnten.

    Feigheit und mangelndes Duchhaltevermögen sind leider im Westen stärker ausgeprägt. Aber auch dort wird es sicher noch Leute geben, die sich nicht von ein paar Geistesgestörten verdrängen lassen. Kandel hat gezeigt, wie man sich durchsetzt.

  54. Zwar habe ich da eine Idee wie hiermit umzugehen. Ich denke aber, im kleinen Kreis, da lässt sich besser reden!

  55. Feigheit in Bezug auf Maaßen der es anscheinend einfach nicht ertragen konnte wie die noch …fürstlich bezahlte Manipulationspresse der Spd argumentiert …man fragt sich doch ob die Kollegen mehr aufgrund von Feigheit und Mitläufertum alla Nazi ausgewählt wurden ? Aber auch egal langfristig wird wohl die Neugier siegen …
    # es scheint öffentl Unrecht versucht ganz und gar nicht demokratisch zu agieren …und die Bevölkerung für dumm zu halten …?
    Das ist Macht ? Nein das ist einfach lächerlich …und wer Ohren hat hört das auch …

  56. Supergau beim Verfassungsschutz von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Durch eine unglaubliche Panne konnte die linksextreme Szene in Göttingen einen V-Mann enttarnen und öffentlich im Internet mit Klarnamen und Foto an den Pranger stellen. Der Student war auf linke Aktivisten in der Studentenstadt angesetzt gewesen und muss jetzt vermutlich um Leib und Leben bangen.

    ——-
    Er hätte doch mal Markus Wolf fragen sollen !

  57. OT

    GT DIREKT AM RATHAUS

    ZWEI „SÜDLÄNDISCHE“ MÄNNER

    GEGEN MANN AUS MINDEN

    POL-GT: Unbekannter schlägt 52-jährigen Mann…
    12.11.2018
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4113414

    +++++++++++++

    GT NÄHE RATHAUS

    BÄRTIGER „SÜDLÄNDER“

    RAUBT HANDTASCHE

    Gütersloh (FK) – In der Nacht auf Samstag (10.11., 02.15 Uhr) stand eine 52-jährige Frau aus Wasserburg am ZOB an der Kaiserstraße…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4112679

  58. DREI „JUGENDLICHE“
    VERPRÜGELN RADFAHRER

    Rheda-Wiedenbrück (FK) – Am Sonntagnachmittag (11.11., 17.30 Uhr) kam es in Rheda-Wiedenbrück zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen Fahrradfahrer und einer bislang unbekannten Gruppe Jugendlicher…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4114372

    FREMDKULTURELLE TRICKDIEBINNEN
    EINE MIT KOPFTUCH
    POL-GT: Geldwechseltrick, Diebstahl – Fahndung mit Bildern
    13.11.2018 – 14:38
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4114532

  59. Während deutsche Familien immer mehr verarmen und immer mehr deutsche ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können – fordern CDU/SPD und GRÜNE mit dem Migrationspakt die totale Migration und immer mehr Geld für die illegalen Migranten

    Wurde der Migrationspakt überhaupt mal bei einer Bundestagswahl zum Thema gemacht, dass man über ihn hätte eine Wahl treffen können. Nein! Die Verbrecher von CDU und SPD wollen uns diesen Pakt der Wölfe über die Köpfe hinweg überstülpen.

    Friedrich Merz ist ein Judas, der die deutschen Interessen, für ein paar Silberlinge, an die Finanzhäuser der US-Ostküste verraten wird!

    MArco – Kurz fasst es in Kandel prima zusammen

    https://www.youtube.com/watch?v=II5koIsM_Lg

    https://www.youtube.com/watch?v=II5koIsM_Lg

  60. Wer weiß, ob das nur ein „Versehen“ war. Oder ob nicht der eine oder andere Sympathisant mit den linken Gutmenschen sein „Outing“ förderten.

  61. anders kann man sich auch nicht erklären warum teorristen und auch dessen unterstützer und die sie patrioten nannten im bundestag sitzen

  62. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. November 2018 at 20:20
    „…die AfD ist jetzt vom Harz bis an die Küste präsent.“

    im weiteren sinne politisch gesehen quasi „von der „etsch bis an den belt“ –

  63. Der nächste Passagier ist in das bunte links-grüne Narrenschiff zugestiegen. Dieses Mal ist es das Niedersächsische Landesamt für Verfassungsschutz. Das wäre doch gelacht, wenn irgendwo noch die alte Ordnung herrschen würde und eine Behörde sorgsam mit ihren Akten und Geheimnissen umginge, denn das wäre so gar nicht den neuen bunten Verhältnissen angepasst.

    Und die Moral von der Geschicht?

    Soll der politische Gegner deine Privatadresse nicht im Internet bringe, solltest Du Dich in Buntland nicht als Spitzel verdinge!

  64. nichts passiert da ohne Hintergrund. Dieser V-Spitzel hat irgend etwas aufgedeckt, was nicht ins linke Schema passt, Zahlungen, Querverbindungen in die Politik

  65. Was ein Verfassungsschutz unter parlamentarischer Kontrolle von linksradikalen bei SPD, Grünen und Linken wert ist kann man sich doch wohl sehr schnell ausmalen. Dieses Land will Linksradikalismus und zwar schon seit den 68ern. Die Gegenkräfte werden hingegen aufgrund der Überalterung in der Bevölkerung immer schwächer.

  66. Man muss damit leben, dass Fehler gemacht werden:
    Kommt bei einem orientalischen Beziehungskrieg die geheime Adresse der unbotmäßigen Frau raus, dann könnte das zum plötzlichen Tod führen
    Kommt der Name und Wohnsitz eines Spitzels/V-Manns in der rechten Szene raus, dann wird er sich dort nicht mehr sehen lassen können.
    Kommt das bei der linken Szene raus, dann kriegt er irgendwann Hausbesuch und darf danach das Krankenhaus besuchen.

  67. „Grabsteine auf dem muslimischen Friedhof in #Northeim wurde von arabischen Migranten nicht nur mit einem #Hakenkreuz, sondern auch mit dem Zeichen der #Antifa beschmiert. “

    …und in der Statistik taucht der Fall als rechtsexteme Straftat auf. So wächst die Zahl der rechts motivierten Straftaten stetig an, die man dann bei passender Gelegenheit medial dem ahnungslosen Volk präsentiert.

  68. — Die Informationen über den Mittzwanziger waren im Rahmen eines Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht Hannover bekannt geworden. Der Verfassungsschutz hatte schlicht vergessen, in den Akten den Namen zu schwärzen. —

    Nein! Die Schwärzung wurde nicht vergessen, das erzählt mir niemand, diese blieb ganz gezielt lesbar, nicht ohne Grund.

    Das der VS für die Linken arbeitet, ist nur eine weitere Bestätigung dieser Verbrecher-Regierung, denn im Grunde war das jedem klar, der bei Verstand ist.

    Ausgerechnet die Grünen, die Roten Khmer, Che Guevara, Mao Anbeter u.a. Mörder verehrenden Öko-Terroristen, diese Natur Zerstörer, wenn es ums Abholzen der Wälder für ihre Windräder geht, fragen, ob der studentische V-Mann die studentische Selbstverwaltung möglicherweise beeinflusst, manipuliert oder unterwandert habe. Dazu fehlen mir die Worte, denn das macht mich sprach- und fassungslos. Diese widerwärtigen scheinheiligen Grünen Lumpen!

  69. Nun, Herr Pistorius, wohl dumm gelaufen und aufgefallen! Wer im Glashaus sitzt sollte bekanntlich nicht mit Steinen schmeissen. Sie nehmen doch sicherlich nach diesem Vorfall freiwillig Ihren Hut. Also, TSCHÜSS!

  70. „““Heisenberg73 14. November 2018 at 20:14
    Ach was, völlig unwichtig. Darüber berichtet die Journaille nicht. Lieber reibt man sich zum hundertsten mal an der anonymen Spende aus der Schweiz an Weidel.“““

    Genau, sehr richtig, genau das habe ich auch gerade gedacht.
    Der SPD-Typ wird weder zurücktreten noch irgendwie sich dazu äussern, das kostet ihn alles nur ein müdes Arschrunzeln.
    Aber eine Spende die längst zurückgezahlt wurde, da wird RuckZuck ein Ermittlungsverfahren gegen eine Abgeordnete angestrebt, obwohl sie Immunität geniesst, diese wird mit einigen Schreiben mal eben aufgehoben, die Meldungen habe ich schon gelesen. Wie schnell sowas bei einer AfD-Politikerin doch gehen kann… ratzfatz steht sie vor dem Richter und hoffentlich wird sie nicht sofort standgerichtlich abgeurteilt und im Hinterhof der roten Zora erschossen.
    Ok… so weit gehts dann noch nicht in diesem Land was sich noch Deutschland nennt.
    Ist aber schon bezeichnend wie schnell alles gehen kann, wenn man/Frau in der richtigen Partei ist.
    Da soll mir noch einer erzählen, man könne strafrechtlich nichts machen… es geht alles und das auch rasend schnell… wie man/Frau gerade sieht.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  71. ich weis eins- Lohn des Verrates ist Tod. und wenn dieser Prinzip konsequent angewendet, wurde gaebe es keine Spitzeln. In keine “Szene“ Heute alle “Szenen“ in Shithole bestehen meistens aus V-maener von staatlichen Behoerden.

  72. Eurabier 14. November 2018 at 23:32
    Hans-Georg Maaßen wäre das nicht passiert!
    Pistorius muss weg!

    Bundesverdienskreuz für Pistorius
    Endlich einmal einen von zig-tausenden VS Mitarbeiter bei den Linken von Behörden aus Dähmlichkeit
    zum Abschuss freigegeben. Ohne VS kein NSU, keine szenetypisch agierende Nazi`s, keine betreuten
    Linksfaschisten.

  73. Wozu einen V-Mann bei den Linksextremen platzieren, wenn aus dessen Untersuchungen und Erkenntnissen sowieso keine Konsequenzen gezogen werden. Die Linksfaschisten können munter Bombenmaterial ordern, gewählte Politiker und deren Familien terrorisieren, mit kurdischen Terroristen gemeinsame Sache machen und und und.

  74. Zum Beispiel :
    https://www.google.com/search?hl=de&q=linke+szene+hamburg+enttarnt+verdeckte

    Wir alle müssen mal von „Links oder Rechts“ wegkommen.
    Es heißt „Staatsmensch oder Sklave“.
    Staatsmenschen sind nicht nur die Beamten, sondern auch alle Transferempfänger, alle GEZ-Medienkulturschaffende und alljene, die anderweitig irgendwie am Tropf von Steuer- und Zwangsbeitragszahlungen der Leistungsträger (Arbeitersklaven) hängen.

    Verfassungsschutze = Saboteure und Meuchelmörder unter Kommando der Regierungen.
    Der Amok von Anis Amri, aufgestachelt vom Verfassungsschutz, wird nicht der letzte Luftschlag der Regierung gegen uns Sklaven sein.

  75. Man kann der SPD und den Grünen keinen Staat anvertrauen
    Das ist für diese Leute eine Nebensache

  76. Auf „Achgut.com“ gibt es heute einen schönen Artikel über
    die ach so „friedlichen Linken“.
    Unter den Titel „Antifa als Religion“ beschreibt ein Oliver Zimski
    seine eigenen Erfahrungen mit der Fußtruppe der Gutmenschen.

  77. Das kommt davon, wenn man Nicht-Muttersprachler zum Staatsdienst zulässt. Ausländer sind halt mit deutschem Schriftverkehr überfordert. Dafür sind die Primitiven Weltklasse-Folterer, der Verfassungsschutz wird sie noch einzusetzen wissen – garantiert.

  78. Sicherlich hat die Antifa längst (mindestens) einen V-Mann – nennen wir ihn z. B. „A. Zeckenbiss“ – im VS installiert. Der hat „vergessen“, die sensiblen Textpassagen zu schwärzen.

    „Uuups – der Edding war alle. Mir auch egal. Jetzt ist er halt aufgeflogen!“

    => Herr Maaßen hat sowas von recht!

Comments are closed.