Mit grünem Ökostrom ist für die Bahn der Zug bald abgefahren.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Die von der Regierungspropaganda missbrauchte Bahn hängt schon länger an jeden ICE eine Reklame „Unterwegs mit 100% Ökostrom“. Auch deutsche Züge, die mit 100% Atomstrom im Wechsel mit dem TGV in die französische Hauptstadt düsen, hängen dieses Schild in Paris Est und Paris Nord nicht ab – die Franzosen verstehen ja Gottseidank kein Deutsch. Oder haben sie parbleu ein geheimes öko-germanisches Stromkabel unter ihren Gleisen übersehen?

Nun, auch bei unseren DB-Zügen hier scheint es mit Ökostrom nicht weit her zu sein. In jedem Waggon liegt gratis das Heft DB MOBIL aus, die aktuelle Ausgabe 11/2018 widmet sich voll ökologisch dem Artenschutz (Käfer, Eidechsen und so), aber da steht auch ein Interview mit „Frau Terawatt“: Zu Besuch bei  der obersten Energiebeschafferin der DB. Sie heißt Birgit Carlstaed und sagt:

„Der jährliche Bedarf der DB liegt bei zehn Terawattstunden, das entspricht fast dem Stromverbrauch einer Stadt wie Hamburg. Ein einzelner ICE in Doppeltraktion benötigt eine Leistung von 16 Megawatt, um anfahren zu können.“

Nur 40 Prozent sei Ökostrom. Erst 2050 seien 100 Prozent realistisch. Und das Speicherproblem ist eine weitere „Herausforderung“: „Um die Bahn nur an einem einzigen Tag zu versorgen, bräuchten wir so viele Batterien, wie in 60.000 Schiffscontainer passen.“

Diese Batterien gibt es gar nicht, der ganze Strom kommt aus dem Netz: „Aber wir können den Leuten ja nicht sagen: Tut uns sehr leid, Ihr ICE fährt gerade nicht, weil die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht.“

Ja, dieses Problem hat nicht nur die Bahn, Madame, sondern ganz Deutschland.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

117 KOMMENTARE

  1. AfD-Wählern wird das Fahren mit der Bahn und speziell mit einem ICE eh bald verboten werden.
    Also, was solls.

  2. Hier gehen eh auch mit, oder ohne, bald die Lichter aus…bei einigen der „Erlebenden“ auch schon früher!

  3. Dieser ganze Wahnsinn in Buntland wird in einem Szenario enden, wie man es bei Mad Max II ansehen kann. Man sollte sich auf so etwas oder ähnliches schon mal physisch vorbereiten.

  4. Na da kann Anna-Lena Bär-Bock von den Grünen weiterhelfen, die sagte wörtlich: „… und deswegen (oder deshalb) fungiert das (Strom-) Netz als Speicher. Das ist alles ausgerechnet“
    Ja, das hat diese Vollkofferin wirklich gesagt. Apropos Vollkofferin: Müßte die sich nicht gendergerecht Bär-Böckin nennen? Oder wenigstens Bär-Ziege?

  5. “power to gas“ funktioniert wohl. Mit überproduziertem strom, per elektrolyse wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufspalten und das Wasserstoffgas speichern bis zur nutzung, im auto oder gaskraftwerk! Mal googeln.

  6. “power to gas“ funktioniert wohl. Mit überproduziertem strom, per elektrolyse wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufspalten und das Wasserstoffgas speichern bis zur nutzung, im auto oder gaskraftwerk! Mal googeln.

  7. So wie man Zwiebeln im Netz speichern kann, so kann man auch Strom im Netz speichern. Das ist grüne Logik.

  8. Die Züge vollpferchen mit den Fachkräften für Eigentumsveränderung und Ficki-Ficki Talenten und ab über die nächste Grenze auf nimmer Wiedersehen!

  9. Was soll der Geiz: auf Dauer läuft eh nix mehr dank Ökostrom/100% grüner Energie. Macht aber nix, schließlich haben wir die ganzen Fachkräfte für Transporte per Eselskarren oder Kamel. So ist zumindest die logistische Zukunft gesichert. Heizen wird auch bald nicht mehr nötig sein wegen der Erderwärmung – davon abgesehen, dass es hier bei uns heiss hergehen wird.

  10. Die Grünen und die Sozi’s wollen eh zurück in die Vorindustrielle Zeit.
    Bahn kann eh weg, fahren eh nur Migranten damit.
    Bahn kann eh weg, 80% aller Züge haben Verspätung.
    Bahn kann eh weg, viel zu teuer, da ist Langstrecke mit dem DIESEL günstiger und schneller.
    Ich hasse Bahn fahren mit 100 Proleten im Abteil, wenn dann nur 1.Klasse.
    Bahn fahren ist assozial, mit den kriminellen Migranten auch lebensgefährlich.
    In den Bahnhöfen stinkt es nach Urin, Schweiss und Dreck.
    Ich zahle brav meine Fahrkarte, die Migranten fahren gratis oder schwarz.

  11. Das Beste ist ja noch, heutel lese ich das unser allseits geliebter Herr Böhmermann, einen ICE zu einem unplanmässigem Zwischenstopp genötigt hat, und man ihm nachgegeben hat….Er musste punktlich zu irgendeiner “ Radio West “ Veranstaltung, oder so…..

    Wie ich den Typ hasse….

  12. Bei der ARD läuft die Woche “ Was ist ge echt?“
    Dazu habe auchnich die Frage: “ ist es gerecht, dass die DB mit der aBehauptung von 100 % Ökostrom wirbt?“
    Und an die Öffentlich-geldgierigen Sendeanstalten: „Ist es gerecht, dass die Intendanten der ARD und des ZDF 500.000 € im Jahr „verdienen“?“

  13. Das Netz als Speicher ist echte grüne Blödheit. Das Stromnetz ist der größte Verbraucher, damit heizt man die Umgebung. Deshalb sitzen die Vögel im Winter auch auf den Hochspannungsleitungen. Da ist es ein paar Grad wärmer.
    An sich müssten die Grünen, wenn sie nur Stromnetz hören, im Dreieck springen, wegen Klimaerwärmung und so. 🙂

  14. Sollen sie doch Windräder auf die ICE-Dächer schrauben. Durch die hohe Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h wird enorm viel Strom erzeugt da die spezifische Leistung von Windrädern logarithmisch ansteigt.

  15. Bei den sittenwidrigen Wucherpreisen könnten die ruhig mal ein paar Facharbeiter einstellen/ausbilden…obwohl, wenn ich mir den Vorstand/Aufsichtsrat bei diesem Verein so anschaue, wird das wohl nie was mit Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit. Ist halt genauso scheiße und ineffektiv wie der Rest der BRD auch….kennt man ja von den Lumpen nicht anders. 🙂

  16. Die Bahn dementiert weder, noch bestätigt sie. Allerdings versichert die DB-Ag, das sowas, im Interesse aller Passagiere, nicht mehr vorkommt….Na dann…….Hmm…

  17. Beides schon knapp zwei Jahre alt, dennoch dürfte sich da nichts zum Positiven geändert haben:

    Nürnberg: Zunehmende Konflikte in Bussen und Bahnen

    Nürnberg – Im Öffentlichen Personennahverker kommt es in Nürnberg zunehmend zu Konflikten mit Flüchtlingen. Das berichten Mitarbeiter der Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg (VAG). Männliche Kontrolleure würden dabei beleidigt, weibliche Kontrolleure teilweise ignoriert. Eine Mitarbeiterin sei jüngst als „Prostituierte“ beleidigt worden, als sie verlangte, einen Fahrschein zu sehen. Es sei auffällig, dass eine zunehmende Zahl an Flüchtlingen ohne Ticket unterwegs ist. Die VAG weist in diesem Zusammenhang Gerüchte zurück, nach denen Flüchtlinge bei Fahrscheinkontrollen ausgelassen würden. Das sei ausdrücklich nicht so, alle Fahrgäste würden gleich behandelt.

    Merkels Bahnhof

    Früher war es Sexismus, Frauen zu bedrängen, heute ist es Rassismus, sich als Frau dagegen zu wehren (Cahit Kaya)

    Von Thomas Böhm

    Wie immer wenn es in Deutschland darum geht, Täter zu schützen und Opfer zu verhöhnen, müssen die Journalisten den geschockten Bürgern auch im Falle der Kölner „Silvesterknallerei“ verklickern, dass es sich bei den bösen Jungs auf keinen Fall um „Flüchtlinge“ handelt:

    „Die Täter haben nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun“, sagt ein Polizeisprecher. Die Täter würden über Nordafrika und Frankreich nach Deutschland reisen…

    Deutschland: Welle von Vergewaltigungen durch Migranten

    Englischer Originaltext: Germany: Migrants‘ Rape Epidemic

    Obwohl sich die Vergewaltigung schon im Juni ereignete, verschwieg die Polizei sie fast drei Monate lang, bis die lokalen Medien darüber berichteten. Wie dasWestfalen-Blatt schreibt, lehnt die Polizei es ab, Verbrechen öffentlich zu machen, an denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind, weil sie Kritikern der Masseneinwanderung keine Legitimation verleihen will.

    In einer Flüchtlingseinrichtung in Detmold wurde ein 13-jähriges muslimisches Mädchen von einem anderen Asylbewerber vergewaltigt. Berichten zufolge waren das Mädchen und seine Mutter aus ihrem Heimatland geflohen, um einer Kultur sexueller Gewalt zu entkommen.

    Gut 80 Prozent der Flüchtlinge/Migranten in der Münchener Aufnahmeeinrichtung sind männlich. … Der Preis für Sex mit weiblichen Asylsuchenden beträgt 10 Euro. (Bayerischer Rundfunk)

    In der bayerischen Stadt Mering, wo am 12. September in 16-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

  18. Alice Weidel muss sich also erklären und sie hat das auch bereits getan.

    Sie hat gesagt, sie hätte sehr spät von dieser Spende erfahren und nicht gewusst, was der Hintergrund der Spende sei, woher diese komme und es sei nicht ihre Aufgabe, sondern die der des Landkreises Bodensee. Dort sei die Spende eingegangen, der Kreisverband wäre also in der Verantwortung gewesen, diese Spende zurückzuweisen.

    Sie hat gesagt, sie hätte sehr spät von dieser Spende erfahren und nicht gewusst, was der Hintergrund der Spende sei, woher diese komme und es sei nicht ihre Aufgabe, sondern die der Schatzmeisterin des Landkreises Bodensee. Dort sei die Spende eingegangen, der Kreisverband wäre also in der Verantwortung gewesen, diese Spende zurückzuweisen.

    https://www.srf.ch/news/schweiz/spenden-affaere-schweizer-pharma-firma-bestaetigt-afd-spende

    Heilpraktikerin und Yogalehrerin Brigitte Hinger ist die Schatzmeisterin der AfD Bodensee:

    https://www.smw-autoblok.de/images/teaminland/b_hinger.png

  19. @freies Land….

    Wat sagen die Grünen? Dat Netz ist ein Speicher…..? 1 Gesetz der …..da kommen mehrere zusammen….das Netz ist ein Transmitter, kein Speicher, liebe Frau Nahles. Meine Güte.

  20. Warum nehmen EON, Vattenfall, RWE & Co nicht mal für 5h ihre Atomkraftwerke vom Netz, ohne Vorankündigung. Dann sehen die Grüninnen und Grüne in diesem Land mal, wie toll und ausgereift ihr Ökostrom im Jahre 2018 funktioniert. Wäre es nach den „Hambi“ Chaoten gegangen, wären am Tag nach Fukushima 2011 bereits alle deutschen Atomkraftwerke abgeschaltet worden. Danach wäre der Kerzen und Brennholz Bedarf zu 1000% angestiegen, die Arbeitslosenquote ebenfalls. Aber Hauptsache der „Umwelt“ geholfen…

  21. „Hass auf ‚die‘ Juden war das Band zwischen Nazismus und Islam(ismus)“, schreibt Michael Wolffsohn in der „FAZ“ über die durchaus gemeinsame deutsch-muslimische Geschichte. Er erinnert an ein Kapitel, das kaum Beachtung fand in den Erinnerungen an den 9. November fand.

    Der 9. November ist wieder mal vorbei, die Rituale deutschen Großgedenkens wurden vollzogen, der Kampf „gegen das Vergessen“ emphatisch bis ekstatisch beschworen, doch an sechs Prozent der deutschen Bevölkerung ging das alles völlig vorbei, schreibt Michael Wolffsohn in der FRANKFURTER ALLGEMEINEN ZEITUNG und meint die Muslime. Denn „kein Gedenkredner hat auch nur einen Gedanken an die durchaus gemeinsame deutsch-muslimische Geschichte, Verantwortung und Haftung verschwendet.“

    Deshalb klärt der vor 71 Jahren in Tel Aviv geborene Historiker über ein paar selten verlautbarte Zusammenhänge auf: „Im Ersten Weltkrieg war das türkisch dominierte Osmanische Reich, neben Österreich-Ungarn, der wichtigste Verbündete des Deutschen Kaiserreichs. Zur Habsburger Monarchie gehörte damals auch das mehrheitlich muslimische Bosnien-Herzegowina. Dessen Männer kämpften politisch Seite an Seite mit dem Wiener und dem Berliner Kaiser sowie dem Sultan in der osmanischen Hauptstadt Istanbul.“

    Als viele Juden aus Deutschland und Polen vor dem Nationalsozialismus in den späten 30er Jahren nach Palästina flüchteten, bekamen sie es in Tel Aviv mit deutschen Templern zu tun, von denen 17 Prozent Mitglieder der NSDAP waren. Oder in Wolffsohns Worten: „Kaum dem NS-Reich entflohen, trafen deutsche Juden auf deutsche Nazis und deren arabisch-islamische Waffenbrüder im ‚Gelobten Land‘. Beide gelobten, auch Palästina ‚judenrein‘ zu machen.“

    Wolffsohn erwähnt den Großmufti von Jerusalem, der im November 1941 von Hitler empfangen wurde und im muslimischen Bosnien-Herzegowina eine SS-Division mobilisierte, sowie die vielen Muslime in Nordafrika, besonders in Ägypten, die mit Hitler sympathisierten.

    „Hass auf ‚die‘ Juden war das Band zwischen Nazismus und Islam(ismus)“, schreibt der Historiker und setzt das „ismus“ hinter Islam in Klammern, damit jeder versteht: Die so oft behauptete Trennung zwischen beidem, Islam und Islamismus, kann etwas Beliebiges haben – wie das Setzen einer Klammer. Was aber folgt aus dem Geschichtsexkurs? Nach Wolffsohns Worten dies:

    „Zum ganzheitlichen deutschen Wir in Gegenwart und Zukunft gehört, dass alle Teilgruppen der Deutschen Licht und Schatten ihrer Vergangenheit ‚aufarbeiten‘. Wenn das geschieht, werden keine (oder deutlich weniger) deutsche Muslime und ihre linksdeutschen Freunde ‚Juden ins Gas!‘ brüllen.“ Soweit Michael Wolffsohns in der FAZ geäußerte Hoffnung.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/aus-den-feuilletons-abseits-der-rituale-des-deutschen.1059.de.html?dram:article_id=433036

  22. Mit euerem „Orient-Express“ könnt ihr alleine fahren.
    An jedem Bahnhof, und sei er noch so klein, lungert dieses „Zeug“ herum.
    NEIN, DANKE!
    Das wäre auch mit Atom-Strom nicht besser!

  23. Die Eliten spielen mit uns im Moment noch. Ihr Ziel ist es den Hebel eines Tages umzulegen. Schwachsinn ins Leben zu scheißen, ist für sie eine Machtprobe und gleichermaßen eine Machtdemonstration. Linksverirrte „Gut“faschisten dienen ihnen dabei als Steigbügelhalter.

  24. Pathfinder2021 13. November 2018 at 19:23
    Das Beste ist ja noch, heutel lese ich das unser allseits geliebter Herr Böhmermann, einen ICE zu einem unplanmässigem Zwischenstopp genötigt hat, und man ihm nachgegeben hat….Er musste punktlich zu irgendeiner “ Radio West “ Veranstaltung, oder so…..
    Wie ich den Typ hasse….
    —————————————————————–

    Und wird dafür in der Systempresse noch dafür gefeiert! Kein Witz. Die finden das total lustig.

    Wenn Alexander Gauland die Notbremse in einem ICE betätigt, ist er politisch tot. Egal ob Notfall oder nicht. Aber wie sagte hier schon jemand, bald ist es AfD Politikern und Wählern eh nicht mehr gestattet, mit der Bahn zu fahren….

  25. Achtet auf die derzeit vielen Stromausfälle!

    Nach Blackout: Sigmaringen macht sich auf Ursachensuche

    In der baden-württembergischen Stadt war es am Samstagabend zappenduster. Ein Kabelfehler legte die Versorgung teilweise lahm. Wie es dazu kam, soll jetzt geklärt werden.

    https://www.zfk.de/energie/strom/artikel/nach-blackout-sigmaringen-macht-sich-auf-ursachensuche-2018-11-13/

    Mehrere Auseinandersetzungen nach Stromausfall in Memminger Innenstadt

    Durch den Stromausfall strömten viele Personen aus den Lokalitäten auf die Straßen. Infolgedessen kam es zu mehreren verbalen Streitigkeiten und körperlichen Auseinandersetzungen.

    Zu Beruhigung der Situation wurden mehrere Streifen unter anderem von benachbarten Dienststellen benötigt.

    https://www.all-in.de/memmingen-und-region/c-polizei/mehrere-auseinandersetzungen-nach-stromausfall-in-memminger-innenstadt_a5019768

  26. @matrixx

    Vorsicht mit so wahren Behauptungen. Schon mal versucht die Hausbank zu verklagen ? ich schon. Da macht man auch ein Rnnen mit. Merkel mag fallen, aber wir haben viele kleine „Merkelschanzen/Wolfsschanzen“. Nur weil Merkel geht, dauert es noch Jahre bis der Filz aus Banke,Ämtern und Verwaltung und Schule verschwindet….

  27. Wenn Du dir TBC, AIDS, Hepatitis, die Krätze, ein blaues Auge oder ein Messer im Rücken einfangen willst, musst du Bahn, U-Bahn oder Bus fahren.

  28. StammDerChattenHessen 19:12
    “power to gas“ funktioniert wohl“

    N I C H T

    Schauen sie sich den Wirkungsgrad nach Umwandlung
    der eh schon lausigen Wind/Solar-Quellen an.

  29. Merkel regiert 13 Jahre. Eins länger als der “ Andere „. Das mag weit hergeholt sein….Aber diese Flüchtlingspolitik tötet ja nun die Meisten in Afrika und Nahen Osten. Und ja, auch hunderte Deutsche im eigenen Land. Wenn man mal alles zusammen rechnet, woran sich Deutschland beteiligt…..ne lieber nicht.

    Wir leben in eines Dystopie, reden uns aber permanent ein, das wäre ne töffte Demokratie….

  30. LEUKOZYT 13. November 2018 at 19:31

    tv tip heute 22:15 – 22:45 / ZDF
    37 Grad: Mutig, cool und unverschleiert
    Frauen gründen eine liberale Moschee

    Darauf trinke ich jetzt erst einmal einen alkoholfreien Schnaps!

  31. Freya-: Alice Weidel und die Spende. Die Firma, die das Geld überwiesen hat, hat das Geld im Auftrag einer privaten Person überwiesen. Das kann ja durchaus ein EU Bürger gewesen sein. Da soll ruhig erst mal die Polizei und Staatsanwalt ermitteln wer diese Person ist. Ist es ein EU Bürger war der ganze Wind der gemacht wurde umsonst und nur um die AfD zu diskreditieren

  32. Von ERICH….
    ————————————————————————
    Mit euerem „Orient-Express“ könnt ihr alleine fahren.
    An jedem Bahnhof, und sei er noch so klein, lungert dieses „Zeug“ herum.
    NEIN, DANKE!
    Das wäre auch mit Atom-Strom nicht besser!
    ————————————————————————

    Ich finde das ist Kunst. Zumindest kann man lange drüber reden. Nee…DAS ist Kunst…Klasse

  33. Wieviele hat die BAHN schon Totgefahren oder zum Krüppel gemacht?
    Ja die liebe Bahn, war den Nazi’s treu zu Diensten und hat die Juden in die Gaskammern transportiert.
    Bahn fahren ist voll Nazi.

  34. erich-m 13. November 2018 at 19:40
    Wenn Du dir TBC, AIDS, Hepatitis, die Krätze, ein blaues Auge oder ein Messer im Rücken einfangen willst, musst du Bahn, U-Bahn oder Bus fahren.

    Ja, auch die Beglückung mit vorwiegend linken/grünen Schnorrern, Schmarotzern, Drogenabhängigen, Penner morgens um 5:30 Uhr ist immer eine Reise wert. Und dann dieser Geruch der großen weiten Welt (Pisse, Scheiße und Müll)…so macht Bahnfahren Spaß. 🙂

  35. OT
    Die Kanzlerin stellt sich hinter Macrons Idee einer Europäischen Armee: „Wir sollten an der Vision (sic!) arbeiten, eines Tages auch eine echte europäische Armee zu schaffen. Eine gemeinsame europäische Armee würde der Welt zeigen, dass es zwischen den europäischen Ländern nie wieder Krieg gibt.“
    Nach Vorstellungen Frankreichs könnte im ersten Schritt eine schlagkräftige Interventionstruppe für Kriseneinsätze – zum Beispiel rein zufällig in Afrika – aufgebaut werden. Nach alle Interventionen die eine Asyltourismus Tsunami ausgelöst haben eine glänzende Idee.
    US-Präsident Trump fordert dagegen, Europa solle erst einmal „seinen gerechten Anteil an der Nato“ bezahlen. Aller gute Dinge sind drei. Nach 1917 und 1941 ist es wieder mal so dass Europa aus purer Überheblichkeit nicht in der Lage ist seine lebensbedrohlichen Problemen zu lösen. Oder glaubt einer ernsthaft dass Ska Keller und Sven Giegold uns Millionen von Negern, Muslimen und sonstigen Asyltouristen vom Hals halten können? US-Amerika dagegen macht schon bei ein Paar Tausend Asyltouristen mobil, auch gegen eine Fünfte Kolonne von asyltouristischen Helfershelfern. http://www.fr.de/politik/europa-angela-merkel-befuerwortet-echte-europaeische-armee-a-1620375

  36. Da mach ich mir ein Poster draus…….

    ————————————————————————
    Mit euerem „Orient-Express“ könnt ihr alleine fahren.
    An jedem Bahnhof, und sei er noch so klein, lungert dieses „Zeug“ herum.
    NEIN, DANKE!
    Das wäre auch mit Atom-Strom nicht besser!
    ————————————————————————

  37. MR-Zelle: der Sprecher der VAG Nürnberg lügt einem frech ins Gesicht: bin selbst in die U-Bahn gestiegen am Rathenauplatz in Richtung Nürnberg Hbf. Es sind gleichzeitig 5 !!! Kontrolleure zugestiegen die ich bereits an der Haltestelle beobachtet habe. An den südländisch aussehenden „Gästen“ sind sie einfach vorbei und haben nur die schon länger hier Lebenden kontrolliert mich auch

  38. Doch, man kann den Leuten sagen: Sorry, Ihr Zug fährt grad nicht!
    Das muss man nicht mal begründen!
    So wie heute in Frankfurt am Main Großstörung am Hauptbahnhof.
    Wie die Leute weiter und nach Hause kommen der Bahn doch egal!

  39. @Dichter, 13. November 2018, 19:45 h:
    Und häufig werden Jungfrauen schwanger! Außerdem bnutze ich zur Beleuchtung immer die im Netz gespeiche Menge an freien Abfalllektronen! -:))

  40. Pathfinder2021: das Stromnetz verbraucht sogar Strom, je länger die Leitungen desto höher ist der Verbrauch. Wird Strom von der Küste nach Süddeutschland transportiert, ist ein erheblicher Verbrauch des abgesandten Strom zu verbuchen

  41. Macron ist ein…..ich sags nicht….aber sagen wir mal so….mag sehr gerne schwarze Boys…und geistigen Dünnschiss, dem mächtigsten Mann der Welt, Donald Trump, am WW1 Gedenktag zu sagen, Nationen sind Scheisse. Alle Achtung….Wie blöd kann mann sein ? Und dann tatscht Macron immer wieder Trump an….müsst ihr mal googln…..Was ist das ? Wo leben wir ?

  42. StammDerChattenHessen: Wasserstoff wird nicht als Gas gelagert sondern flüssig. Als Gas ist Wasserstoff sehr leicht entzündlich

  43. Wenn Birgit Carlstaed die oberste Energiebeschafferein der Bahn ist, dann wundert nicht nichts mehr. Mit ihrer Aussage

    „Ein einzelner ICE in Doppeltraktion benötigt eine Leistung von 16 Megawatt, um anfahren zu können.“

    outet sie sich nämlich komplett als Flasche.

    Zur Info: Leistung ist Kraft mal Geschwindigkeit. Beim Anfahren, also bei Geschwindigkeit Null, ist auch die Leistung de facto Null. Bei konstanter Zugkraft steigt die Leistung linear mit der Geschwindigkeit so lange an, bis der maximale Motorstrom erreicht ist. Hier erst wird zum ersten Mal volle Leistung abgegeben bzw. eben elektrisch aufgenommen. Moderne starke Loks erreichen diesen Punkt bei in etwa 80 bis 100km/h. Ab diesem Zeitpunkt wird weiterhin volle Leistung abgegeben, und da die Geschwindigkeit weiter steigt, sinkt ab diesem Zeitpunkt die Zugkraft.

    Also bitte: Elektrotechnische Flaschen weg von Energiejobs bei der Bahn.

  44. Was faselt Ihr von Speicher? Wer braucht denn Speicher?

    Aus der Steckdose kommt doch immer Strom Ihr Dummerchen, da braucht niemand Speicher!

  45. deris 13. November 2018 at 19:55

    Außerdem bnutze ich zur Beleuchtung immer die im Netz gespeiche Menge an freien Abfalllektronen! -:))

    Achtung, immer schön abzählen! Eine Überdosis Abfallelektronen kann zum Durchbrennen oder zum Kurzschluss führen. Bei frischen Elektronen ist die Gefahr geringer, da sie stets in kWh-Päcken geliefert werden.

  46. „Tut uns sehr leid, Ihr ICE fährt gerade nicht, weil die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht.“

    Das ist doch kein Problem: Einfach an jedem Sitzplatz Pedale einbauen – Bahnreisende wird man in Zukunft an ihrem durchtrainierten Körper erkennen.

  47. Wenn die so weitermachen werden wir bald wieder per Pferd unterwegs sein….ökologisch ist es ja. 🙂

  48. @ StammDerChattenHessen 13. November 2018 at 19:12
    “power to gas“ funktioniert wohl. Mit überproduziertem strom, per elektrolyse wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufspalten und das Wasserstoffgas speichern bis zur nutzung, im auto oder gaskraftwerk! Mal googeln.
    ——————————————–

    Dass da noch niemand drauf gekommen ist! Hab gegoogelt! Das ist dabei rausgekommen, schreib denen mal!

    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Allgemeines/Kontakt/Kontakt_node.html;jsessionid=4499134E6861ADEA0EBDCBF02994C179

  49. ja die deutsche Bahn, … … da fällt mir doch gleich diese Geschichte, Meldung vom 20.08.2013, dazu ein

    Tageszeitung zeigt Bahngleis des Vernichtungslagers zum Thema Bahnchaos in Mainz

    Mit einem Foto eines Bahngleises des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau hat die Süddeutsche Zeitung (SZ) am Montag eine Leserbriefseite zum Bahnchaos am Mainzer Hauptbahnhof illustriert. »Um die richtigen Weichen zu stellen, braucht die Bahn Personal«, stand in der Bildunterzeile. Auf dem Foto waren am Bildrand Lagerzaun und Wachtürme zu erkennen. Die Überschrift lautete »Auf dem Abstellgleis«.vertauscht Am heutigen Dienstag erschien in der Süddeutschen auf Seite 6, knapp über einer Eigenanzeige und mit einem kleinen grafischen Fehlerteufelchen illustriert, ein als »Korrektur« ausgewiesener Text: Lukas »Aufgrund eines redaktionellen Fehlers« sei es passiert, dass ein Bild »vertauscht« worden sei. Die Redaktion bedauere den Fehler und bitte um Entschuldigung. Auf den Fehler der Süddeutschen aufmerksam gemacht hatte der Onlinedienst Perlentaucher des Journalisten Thierry Chervel. Der wiederum hatte es von empörten Lesern des in München erscheinenden Blattes erfahren.Erst wenige Wochen zuvor hatte die SZ einen Skandal wegen der Bebilderung ihrer Seiten. Rezensionen zu Neuerscheinungen über den Nahostkonflikt wurden mit einer Zeichnung illustriert, die ein fressendes Monster zeigte. Darunter stand der Text: »Deutschland serviert. Seit Jahrzehnten wird Israel, teils umsonst, mit Waffen versorgt. Israels Feinde halten das Land für einen gefräßigen Moloch.« Damals hatten sich Verlag und Chefredaktion mehrfach entschuldigen müssen. https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/16849

  50. Da drum geht es doch garnicht. Böhmermann führt sich auf wie ein linker , GEZ-Ler, drohte sogar mit „PERSONENSCHADEN im Inneren“ lt. Bericht. Was ist das ? Das erinnert an einen “ ** “ Hauptmann, der den Zugführer bedroht,,,,?????

  51. Hier in Holland will die politik das bier trinken verbieten (kein witz)
    Ach ja. Drogen bekommt man hier an jeden strassenecke, so viel und welche sie wollen!

  52. Ich guck mir lieber „Steel Buddies“ auf DMAX an, da ist die Welt noch in Ordnung. Micha hat ein Trump Poster an der Tür. So muss das sein.

  53. Dann soll die Deutsche Bahn, wie es die Grünen schon immer machen, einfach mehr Steckdosen vom Elektriker verlegen lassen. Die Öko´s haben sogar an die Kindersicherung gedacht. Ich sehe da kein Problem.
    Aldi & Lidl haben manchmal Mehrfachsteckdosenleisten im Angebot, da kommt auch Grünerstrom raus aber nur die, auf der eine Sonnenblume geklebt ist.

  54. Pathfinder2021 13. November 2018 at 19:56
    Macron ist ein…..ich sags nicht….aber sagen wir mal so….mag sehr gerne schwarze Boys…und geistigen Dünnschiss, dem mächtigsten Mann der Welt, Donald Trump, am WW1 Gedenktag zu sagen, Nationen sind Scheisse. Alle Achtung….Wie blöd kann mann sein ? Und dann tatscht Macron immer wieder Trump an….müsst ihr mal googln…..Was ist das ? Wo leben wir ?
    ————————————————–
    Sehe ich genauso.
    Man muss sich nur die Miene von Trump ansehen, die pure Verachtung für Macron.
    Dann macht er auch noch auf best buddy mit Putin.
    Jede Geste von Trump ist eine symbolische Ohrfeige für Macron und die Kanzlette.
    Das nimmt kein gutes Ende.
    Wir werden in Kürze ein fettes Schlamassel haben.

  55. Pathfinder2021 13. November 2018 at 19:56
    Macron ist ein…..ich sags nicht….aber sagen wir mal so….mag sehr gerne schwarze Boys…und geistigen Dünnschiss, dem mächtigsten Mann der Welt, Donald Trump, am WW1 Gedenktag zu sagen, Nationen sind Scheisse. Alle Achtung….Wie blöd kann mann sein ? Und dann tatscht Macron immer wieder Trump an….müsst ihr mal googln…..Was ist das ? Wo leben wir ?

    Vielleicht hatte er eine Flasche „Ischias“?

  56. Wen interessieren denn Fakten, wenn man durch die Lügen ein gutes Gefühl haben kann?

    Der Strom kommt aus der Steckdose, die Schnitzel wachsen in der Kühltheke, das Geld wirft Marx von seiner Wolke herab und für das Gutgefühl sorgt die Propaganda.

    Ich hätte übrigens eine Idee, wie man den Zappelstrom speichern könnte…vergesst Akkus, nehmt linke Blitzbirnen.

  57. toxxic 13. November 2018 at 20:11

    @ StammDerChattenHessen 13. November 2018 at 19:12

    Wasserstoff in Autotanks ist, besonders bei Unfällen und in Gegenden mit pyromanischen „Anti“Fas, keine so gute Idee, das Zeug in Verbindung mit Sauerstoff heisst im Volksmund nicht umsonst Knallgas.
    :mrgreen:

  58. was batterien sollen das überhaupt sein ? nicd,nimh,lipo ?
    die batterien haben alle einen memory effekt
    die li-ion entladen sich z.b. auch sind auch nicht unendlich aufladbar

  59. Pathfinder2021 13. November 2018 at 19:23

    Das Beste ist ja noch, heutel lese ich das unser allseits geliebter Herr Böhmermann, einen ICE zu einem unplanmässigem Zwischenstopp genötigt hat, und man ihm nachgegeben hat….Er musste punktlich zu irgendeiner “ Radio West “ Veranstaltung, oder so…..

    Wie ich den Typ hasse….
    —————–
    Mal zur Klarstellung: Das zdfneo-Rattengesicht nahm den IC 2195, der ohne Halt von Hamburg nach Essen wird und nicht über Bremen fährt sondern die sog. „Ottersberger Kurve“ nimmt, d.h. er umfährt Bremen südwestlich ohne Bremen Hbf. zu berühren, wo Böhmi einen Termin hatte (in Bremen, na klar…). Der Zug hält hält danach erst rd. 2:20 später in Essen und endet in Köln.
    Da Böhmi zu blöd ist in den richtigen Zug zu steigen und offensichtlich auch kein DDR2-Kundenbetreuer anwesend war, bemerkte Böhmi den Fehler erst als der Zug auf der sog. „Rollbahn“ war und sein Termin in Bremen platzen musste. Danach veranlasste er den naiven Zugbegleiter im Teufelsmoor (Lauenbrück) einen Halt einzulegen. Ich weiß nicht wie lang der Bahnsteig dort ist aber eher kurz. Somit musste Rattengesicht wohl in der Mitte aussteigen damit er nicht mit seiner Schnauze ins Gleisbett fällt was wieder zum Platzen seines Auftritts bei zdfneo geführt hätte.
    Danach nahm ihn in Lauenbrück der planmäßig dort haltende landeseigene Regionalzug Metronom gnädig auf.

    Und zu kewil: Beim Thema Bahn bitte mal das „Dieter-Nuhr-Prinzip“ beherzigen als er noch gut war und keine Angst hatte…

  60. Bevor Sir Isaac Newton das Gravitationsgesetz entwickelt hat, konnten die Menschen fliegen!

  61. Ich habe eben eine Lampe angeschlossen.
    3 Kabel: braun, blau und gelb/grün.
    Ich habe das genommen, wo grün mit drin ist.
    Licht brennt nicht.
    Werd ich wohl doch die Kabel mit dem schmutzigen Strom dazunehmen müssen…
    😉 😉 😉

  62. @Pixel, 13. November 2018,19:58 h
    Werter Mitstreiter,
    Mit Verlaub, Ihre Physikkenntnisse bedürfen ding ns der Auffrischung. An diese Stell kann ich nun kein Achulstund in Physik und Elektrotcznkmabhandeln. Nur so viel sei gesagt:
    Zunächst müssen wir unte schiden zwischen der kinetischen Energiendes Zuges bei unterschiedlichen Fahrgesxhwindigkeiten und der elektrischen Energie, die dafür aufgenommen werden muss, um diese Geschwindigkeit n zu erreichen.
    Physikalisch wir für den Begriff „Energie“ gleichbedeuend der Begriff „Arbeit“ benutzt.
    Um zu beschleunigen wird eine gewisse Leistung benötigt, d. h. Arbeit bzw. Energie je Zeiteinheit, die beim ICE oder anderen elektrisch betriebenen Zügen in Form elektrischer >Leistung zugeführt wird!
    Um wünschenswerte Mindestbeschleunigung zu erreichen, werden den Elektomotoren des ICE im vorliegenden Fall also 16 MW (Megawatt)= 16.000 kW (Kilowatt) zugeführt, was durchaus realistisch isr! Nur zur Vorstellung: Das entsprichticht der Leistungsaufnahme von etwa 16.000 Kaffeemaschinen!
    Die zugeführt Leistung wi d – naürlich nicht zu 100 % – in Bewegungsenergie, in Form von Geschwindigkeit umgewandelt! Hierfür gilt nun. Dass die kinetische Energie, alsbald die mechanische Bewegungsenergie, das Produkt aus der Masse mit der Geschwindigkeit m Quadrat geteilt du ch 2 (Newonsch Mechanik) ist! Mitmeinem Umrechnngsfaktor lässt sich das auch in elektrischer Energie – d. h. z. B. Megawattstunden – ausdrücken.
    Und nun kommt’s, was sich auch beim Blick auf die Stromaufnahme im Führerstand ablesen lässt, dass die weitere Stromaufnahme bei gleichbleibender Geschwindigkeit nahezu null beträgt! Gäbe es d n Reibungswiderstand durch die Räder und die Luft nicht, wäre tatsächlich keine weitere elektrische Energiezufuhr erforderlich!
    Also bitte – die Aussage der Bahnmitarbeiterin ist plausibel, wobei ich nicht bis zum Komma die genannte Zahl bewerten kann! -:))

  63. „Tut uns leid, Ihr ICE fährt gerade nicht, weil die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht!“
    Dann bleiben eben Geschäftsleute zuhause und verdienen nicht die Steuern, die Merkel für diesen ökofaschistischen Blödsinn benötigt. Geht doch.

  64. Pixel 13. November 2018 at 19:58
    Zur Info: Leistung ist Kraft mal Geschwindigkeit. Beim Anfahren, also bei Geschwindigkeit Null, ist auch die Leistung de facto Null.

    Mit Verlaub, Unsinn. Die Formel stimmt zwar, aber erstens ist das mechanische Leistung, zweitens nicht die Definition der Leistung, die ist Arbeit pro Zeit bzw. Energie pro zeit.

    Die Bewegungsenergie des Zuges ist im Stand Null, nämlich gleich der Hälfte der Masse mal dem Quadrat der Geschwindigkeit. Außerdem gilt Newtons Axiom: Kraft ist Masse mal Beschleunigung, und da der Zug zuerst steht, ist Beschleunigung was wir brauchen.

    Setzt sich der Zug in Bewegung, nimmt seine Bewegungsenergie pro Zeit zu, und die Energie muß ja irgendwoher kommen. Eine Energiequelle wird angezapft und pro Zeit ein gewisser Prozentsatz in Kraft umgewandelt, die den Zug beschleunigt. Bei Verbrennern liegt der Prozentsatz bei etwa 35%, elektrische können bis zu 90%. Verluste gibt es durch Reibung, Übertragung, und Abwärme.

  65. Übrigens bekommt die Bahn das auch ganz ohne Energiemangel hin, „Dieser Zug fährt heute nicht“ wie jeder, der öfter Zug fährt, erfahren mußte.

  66. Schon 2014 hat mir die DB auf Nachfrage geschrieben:
    „Der überwiegende Teil der erneuerbaren Energien stammt aus Wasserkraft, der Rest ist Windkraft.“
    Die Verwirrung ist nun erst recht angerichtet. Denn nur mit Laufwasser (in natürlichen Flüssen) dürfte gerechnet werden. Wasser, das zuvor auf Berge gepumpt wurde, ist ja nicht mit Wasserkraft dort hingekommen.
    Ich bezweifle, dass der für die ICEs benötigte Strom aus den Laufwasserkraftwerken am Oberrhein und im Südschwarzwald ausreicht. Der dürfte in der Region selbst verbraucht werden und gar nicht erst ins bundesweite Bahnstromnetz kommen.

  67. ataktos: zu Wasserkraftwerken: des nachts wird mit Billigstrom das Wasser hoch gepumpt um dann tagsüber wieder „teuren“ Strom zu erzeugen

  68. toxxic: Wasserstoff Erzeugung: das ist doch uralt, das weiss doch (fast) jeder. Es gibt sogar schon einige Jahre einen Wasserstoffmotor für Fahrräder. Ich meine manchmal ich lebe in ener zeitmaschine. viele Dinge die wir „Alte“ wissen und kennen werden derzeit neu erfunden 🙂

  69. Der größte Teil unserer Energie stammt aus konventionellen Kraftwerken. (Braunkohle, Steinkohle, Gas)
    Bei den erneuerbaren Energien wird immer mit der installierten und der tatsächlichen Leistung gemogelt.

  70. Na gut wenn die Sonne nicht scheint und die Braunkohle zu gefährlcih ist warum nicht Atomstrom aus der Türkei oder Pakistan ?-der ist sicher noch unsicherer als der belgische aber Hauptsache die Hambacher Waldkinder können weiter auf ihrem Waldspielplatz von den Bäumen fallen …? Kommt alle als Tiere des Waldes verkleidet mit Seifenblasen uns in unseren Antikapitalistischen Baumhäusern besuchen wo wir am Wochenende für den Frieden oder die Bäume oder sonstwas zB den … ficken ? Ja lasst uns Bärte wachsen und mit fünfzig als Halbopas die dummen Kinder der Altökos ficken …wegen der Bäume und für mehr Atomstrom aus EU?

  71. @ataktos, 13. November 2018, 23:20 h:
    Richtig ist, dass Energienutzung aus Pumpspeicherwerken keine „echte“ Wasserkraft ist! Dennoch – das ist mein Einwand – kann es sich um regenerierbare Energie handeln, wenn zum Hochpumpen des Waaers überschüssige Energie aus Windrädern genutzt wird. So gesehen wäre das sozusagen gespeicherte Windenergie! Das bitte ich tun beachten! -:))

  72. @nairobi2020, 13. November 2018, 23:36 h:
    Sollte das geschehen, was im Falle fehlender anderer Stromqeullen zum Pumpen sinnvoll wäre, dann wäre allerdings der Verkauf dieses Stroms als „erneuerbare Energie“ glatter Betrug! Ob dies möglich ist angesichts der komplizierten Verschachtelung innerhalb des Stromnetzes, erntzieht sich derzeit meiner Kenntnis. Da die Überwachung welche Strommengen wohin fließen auf Grund der vielen Einspeiser kompliziert ist, kann ich nie das durchaus vorstellen!
    Hier wie im Verkauf „biologisch“ erzeugter Lebensmittel gilt der Grundsatz:
    Je größer der Preisunterschied unterschiedlich erzeugter Ware ist, umso mehr krminelle Energie wird dafür aufgewendet, die wahre Herkunft zur Erhöhung der Gewinnspanne zu verschleiern!

  73. Cendrillon 13. November 2018 at 19:26

    Sollen sie doch Windräder auf die ICE-Dächer schrauben. Durch die hohe Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h wird enorm viel Strom erzeugt da die spezifische Leistung von Windrädern logarithmisch ansteigt.

    Danke, Du hast mir gerade den Tag gerettet!

  74. Cendrillon, 13.11. 19:26

    Durch die hohe Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h wird enorm viel Strom erzeugt da die spezifische Leistung von Windrädern logarithmisch ansteigt.

    Die Physik kennt diese technische Lösung als „Baerbock„-Verfahren: Der ICE speist die auf dem Dach gewonnene elektrische Energie direkt in seine Motoren ein und fährt damit energetisch für lau.
    Robert Habeck und Claudia Roth erwarten, dass Annalena Baerbock dafür den Physik-Nobelpreis erhält.

  75. deris, 14.11. 00:30
    Kleiner Tipp: Energie ist weder regenerier- noch erneuerbar, sondern lediglich umwandelbar. Soviel Genauigkeit sollte schon sein.

  76. https://youtu.be/UzZXnNV4SoM

    Die Elektroenergie- Versorgung in Deutschland:mit „Grünem Strom“ wird in
    In Gigabyte gemessen. Gigabyte und Gigawatt, ist den Grünen egal

    Die Stunde der höchsten Belastung in deutschen Energienetzen ist 07:00 Uhr..

    Eine stabile Elektroenergie- Versorgung ist Voraussetzung für ein Leben in Freiheit, Wohlstand und ohne soziale Angst.

    Ein wichtiges Kriterium ist die Versorgungszuverlässigkeit.

    Wenn kein Wind weht und keine Sonne scheint, dann muss die benötigte Elektroenergie trotzdem erzeugt werden.

    Eine Speicherung der von Windrädern und Solaranlagen erzeugten Elektroenergie, in Größenordnungen, ist technisch die nächsten 10-15 Jahre nicht möglich.

    Das Vorhalten der Dampferzeuger in konventionellen Gaskraft- und Kohlekrsftwerken, für den Fall, dass kein Wind weht und keine Sonne scheint, kostet mehrere Milliarden Euro jährlich.

    Was die „Grünen Ideologen“ und ihre Mitläufer den Mitmenschen antun ist nicht nur unwissenschaftlich sondern unsozial.

    Denn die Strom- Rabatte der Großen bezahlen die Kleinen.

    Kurt G. 110- Kv- Lastverteiler i.R.

  77. @HKS:
    Das ist Wortklauberei! Energie istmimmer nur umwandelbar; wie soll man dann verschiedene „umwandlungsformen“ benennen? Vom ,ihr aus also „aus sich selbst erneuernden, natürlichen, Quellen umgewandelte Ebergie“ vielleint?
    So gesehen „erzeugen“ Kraftwerke natürlich auch keine elektrische Energe, somndern Sie wandeln andere Energieformen in elektrische Energie um! -:))

  78. @Kurt G.:
    Nun habe ich do. viele „Kilobyte“ Energie in Wärme u,gewandelt, dass ich erst einmal wieder „sammeln“ muss, um weiterzumachen machen!

  79. In eigenen Worten :

    Eine Menge an täglichem Strom, der „gespeichert“ in die Menge Batterien / Akkus passen, die 60’000 Schiffscontainer befüllen könnten ?

    Wieviel KLIMANEUTRALEN™ SONDERMÜLL wird denn das bloß ergeben wollen ?

    „Ökostrom“, der das KLIMA® schützt, in dem – per Ordre de Mufti – ganze Wälder abgeholzt werden, wie in NRW unter ROTzGRÜN hinsichtlich HAMBACHER FORST oder in HESSEN unter SCHWARZ-GRÜN Kaufunger Wald oder Reinhardswald, oder ganze Landschaften mit diesen Vogel-Schreddern zugepflastert werden ?

    Alles ÖKO™-Besoffene mit Sockenschuß !

    Typisch GRÜNER® IRRSINN, nach dem Motto : Müll fein säuberlich trennen, aber ganze Völker und Kulturen durch „MultiKulti“® bis zur GRAUEN EINHEITSSAUCE verpanschen !

    Wer stoppt eigentlich diese GRÜN™-ArXXXkrampen ?

    Das deutsche Volk, daß inzwischen zu über 20 Prozent diese KLIMA®-Sekte wählt ?

    (……….hat hier jemand gelacht ?)

    Solche GRÜN-APOSTEL©, die UMWELTSCHUTZ™ lediglich als politisches und wirtschaftliches Geschäftsmodell für sich entdeckt haben, in Wirklichkeit als die größten UMWELTVERNICHTER aller Zeiten entpuppen ?

    Ganz klar : WER GRÜN™ wählt, der frißt auch kleine Kinder mit Maggi zum Frühstück und raucht ansonsten „REVAL“ in Kette………. !

    ***

    Hervorragende, rein faktengestützte Seite gegen den Propaganda-Virus der KLIMA®-Kirche :

    https://www.eike-klima-energie.eu/

  80. wo zu eigentlich in einem zur Kalkutta werdendem Shithole noch ICE? Eselskarren, Fahrraeder,Rikschas von fleisigen Laenger da lebenden gezogen- das ist eure Zukunft

  81. HKS 14. November 2018 at 01:53
    Cendrillon, 13.11. 19:26

    Durch die hohe Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h wird enorm viel Strom erzeugt da die spezifische Leistung von Windrädern logarithmisch ansteigt.

    Die Physik kennt diese technische Lösung als „Baerbock„-Verfahren: Der ICE speist die auf dem Dach gewonnene elektrische Energie direkt in seine Motoren ein und fährt damit energetisch für lau.
    Robert Habeck und Claudia Roth erwarten, dass Annalena Baerbock dafür den Physik-Nobelpreis erhält.

    Richtig! aber wenn alle Gruenen mal kollektiv furzen wurden und den Gas in einem Beutel auffangen wurden, haette es auch enorm geholfen BRD zu versorgen….

  82. Die Bahn produziert „grünen“ Strom schon seit vielen Jahrzehnten in diversen eigenen Wasserkraftwerken. Und zu dem Zeitpunkt als die gebaut wurden gab es noch keinen“grünen“ Strom.
    Im Übrigen ist die Errichtung und der Betrieb eines Wasserkraftwerks immer mit erheblichen Eingriffen in ein Fliessgewässer verbunden.
    Übrigens: ein Teil dieser Kraftwerke sind Laufwasserkraftwerke, die eigentlich immer Strom produzieren, egal wieviel benötigt wird. Ein Teil davon sind (Pump)Speicherkraftwerke, die dann laufen können, wenn der Strom benötigt wird.
    Die Bahn betreibt auch Kohlekrftwerke und hat auch einen Anteil am stillgelegten Atomkraftwerk Neckarwestheim Block 1.
    Zudem bezieht die Bahn auch an mehreren Stellen elektr. Energie aus dem öffentlichen Netz.
    Alles in allem ist die DB Energie aber ein Stromerzeuger, der immer noch auf konventionelle Stromerzeugung setzt und es ist dann schon frech zu behaupten, es sei „grüner“ Strom oder ein Teil der Züge würde damit fahren, wenn überhaupt dann höchstens buchhalterisch.

  83. werner…, 14.11. 08:38

    Richtig! aber wenn alle Grünen mal kollektiv furzen wurden und den Gas in einem Beutel auffangen würden, hätte es auch enorm geholfen BRD zu versorgen…

    Ja, das nennt man dann grünen Strommix. Wind und Därme schicken nämlich keine Rechnung! :-))

  84. schrottmacher, 14.11. 09:24

    …und es ist dann schon frech zu behaupten, es sei „grüner“ Strom…

    Auf derselben Welle reiten ja auch viele Stromanbieter und viele deutsche Kunden (= Naivlinge) fallen darauf rein. Sobald heute irgendwo „grün“, „öko“, „nachhaltig“ oder „fair …“ draufsteht, setzt bei vielen Zeitgenossen der Denkapparat aus.

  85. deris, 14.11. 06:40

    Das ist Wortklauberei!… So gesehen „erzeugen“ Kraftwerke natürlich auch keine elektrische Energie, sondern Sie wandeln andere Energieformen in elektrische Energie um! -:))

    Erstens wollte ich Sie nicht kritisieren, sondern nur richtigstellen: Die von Ihnen zitierten angeblichen Eigenschaften „regenerierbar“ und „erneuerbar“ sind einfach nur unzutreffende Euphemismen grünen Neusprechs, da sie natürlich beim gemeinen Bürger viel besser ankommen als das dröge Wort „umwandelbar“. Ansonsten stimme ich Ihnen im obigen zweiten Satz zu.

  86. Linkophob 13. November 2018 at 19:09; Heisst die nicht Bärbeiss oder Bärgeiss.

    StammDerChattenHessen 13. November 2018 at 19:12; Na Klar, mit dem Wirkungsgrad einer Dampfmaschine. Es gibt zur Zeit nur die Elektrolyse um Wasserstoff zu erzeugen, der Wirkungsgrad ist schlicht verheerend. Sinnvoller wär hochtemperaturkatalyse, und Molekularfilter aber das ist natürlich hochgradig explosionsgefährlich. Ausserdem Wasserstoff speichern ist schwierig, weil das Gas sich aus sämtlichen Behältern verkrümelt.

    deris 13. November 2018 at 19:24; Gerechtigkeit kann es nicht geben, wenn mehr als 2 Leute dran beteiligt sind. Die vielgepriesene soziale Gerechtigkeit ist tatsächlich höchst ungerecht, weil ja das Geld, was man einem gibt, nem anderen mit nem kräftigen Aufschlag für die Verwaltung aus der Tasche gezogen wurde.

    Zinnsoldaten 13. November 2018 at 19:26; Vorgestern wollten die das Trinkgeld von 5Mrd vom Bund, damit sie endlich etwas pünklicher werden. Grade der erste Bahnhof überhaupt Nürnberg ist berüchtigt für Verspätungen. Und die Infopolitik ist eh unter aller Sau. Ich sass da schon mal mehrere Stunden in nem Zug, da hiess es zwar, die Abfahrt wird sich um wenige Minuten verzögern.

    Pathfinder2021 13. November 2018 at 19:56; Nicht nur Macrönchen hat kein Benehmen, auch die Michelle Osama, Erst gestern stand was in der Zeitung, dass Trump schuld ist, dass sie angeblich angegriffen wurde oder so. Dabei war sie es, die damals beim Termin mit der Queen die ungebührlich angefasst hat.
    Falls sie mit dem Angriff die angeblichen Briefbomben meint, da würde ich eher bei den Parteifreunden nachfragen. Schon auffällig, dass von geschätzt wenigstens 2 Dutzend Briefbomben nicht eine explodiert ist. Falls die überhaupt explosionsfähig waren, wurden die Empfänger garantiert vorher verständigt, sie sollten möglichst viel WInd drum machen. Wenn schon solche nichtse wie John Travolta so was kriegten und auch dem nix passiert ist.

    nairobi2020 13. November 2018 at 19:57; Das verwechselst du mit Propan/Butan.

    nicht die mama 13. November 2018 at 20:44; Normalerweise sind die Riesenexplosionen, die in allen möglichen Aktionfilmen zu sehen sind, pure Fiktion. Wenn da aber Wasserstoff, noch besser wär direkt Knallgas drin ist, dann sind die Fake Explosionen aber ein Kindergeburtstag, gegen das was dann passiert.
    Schön kommt natürlich auch Azetylen.

    deris 13. November 2018 at 21:54; 16MW hatte wimre auch die legendäre E103, die Dinger sind zwar mittlerweile alle in Rente, waren aber vorm ICE das schnellste, was die Bahn zu bieten hatte. Das bewegt sich also durchaus im vorstellbaren Rahmen. Selbst Dampfloks kamen auf einige 1000kW. Übrigens auch ohne Reibungs und Luftwiderstand würde Energie verbraucht, schliesslich sind die Bahnstrecken ja niemals völlig waagrecht. Auch wenn die Steigungen bloss in Promille gemessen werden, Wenn da angenommen 1000 Tonnen unterwegs sind, brauchts da schon was um die auf die Steigung raufzuziehen.

    Ole Pederson 13. November 2018 at 23:00; Wobei das mit elektrisch 90% falsch ist, schliesslich wächst der Strom nicht auf Bäumen. Wenn man die übliche Erzeugung mittels Generator rechnet, dann ist der Flüssigdinomotor sogar effektiver, wie der E-Motor. Schliesslich hat so ein Kraftwerk ebenfalls nur nen Wirkungsgrad um die 30-35%. dann kommen noch Leitungsverluste um die 10% drauf und die ganze Traktionstechnik im Zug zwackt nochmal ein paar wenige % ab.

    deris 14. November 2018 at 00:30; Gespeicherte Windenergie ist irgendwie der falsche Ausdruck, Strom lässt sich nicht speichern ohne verheerende Verluste. Ein normaler Akku, völlig egal welcher hat lediglich nen Wirkungsgrad von test test tes~70%, heisst ich muss das 1,4fache einspeisen um das 1fache rauszubringen.
    Ich weiss jetzt nicht, was so ein Pumpspeicherdingens für nen Wirkungsgrad hat, geh aber von noch deutlich schlechteren Werten aus. Würde mich nicht wundern wenn da bloss 30% rauskommt.
    Da hat man ja gleich 6 Teile die alle Verluste haben. Motor, Generator, Pumpe, Turbine und die Rohrleitung rauf und runter.

    deris 14. November 2018 at 06:40; Technisch ists halt so, aber ich finde die Diskussion ob erzeugen oder umwandeln auch eher akademisch. Wobei mit umwandeln das mit Wirkungsgrad natürlich klar auf der Hand liegt. Wenn sich jemand aufs erzeugen versteift, kann man ihm das schlecht beibringen.

    schrottmacher 14. November 2018 at 09:24; Die ICEs sind ja eher ein Nischenprodukt. Es ist theoretisch durchaus möglich, dass die Wasserkraftwerke, mittlerweile werden wohl auch etliche Vogelschredder dazugekommen sein, die dafür benötigte Leistung komplett aufbringen. Es ist aber illusorisch anzunehmen, dass die Oberleitung danach unterscheidet, ob da grade ein ICE oder nur der Bummelzug, der an jeder Hundehütte hält, fährt und danach einteilt ob regenerativer oder böser Strom verwendet wird. Noch dazu, die Blockstrecke, theoretisch wärs natürlich möglich, pro Block zwischen R und B umzuschalten, Dann kommt das Netz aber komplett aus dem Takt, das war ja in dem Jahr schon einige Male mitm normalen Stromnetz der Fall. Dann haut nämlich die Frequenz nach oben oder unten ab. Um 17,600kW bei 15.000V also rund 1200A zu schalten, brauchts schon gewaltige Schaltanlagen.

    Übrigens, ich wollte gestern abend so ca um 11h aufs Internet zugreifen, da ging gar nix. War das bei euch,
    besonders in der Umgebung Ansbach auch so?

  87. Freunde, die Diskussion hier zeigt eines aut. Unter anderem nämlich, das jede Ast der Energieumwandlung mit gewissen Belastungen für die Umwelt bzw. die Natur verbund ist! Daher muss die Schlrssfolgerung nicht lauten, nur für jede Art der Umwandlung („Stromerzeugung“) immer einen Grund zu suchen, um diese „mdig“ zu machen, weil sie einem persßönloch nicht gefällt! Da je nach Art der verwendeten Techik immer die eine oder andere Belastung entsteht, miss das Hauptaugenmerk auf mögliche Einsparungen einerseits und die Tatsache gerichtet werden, dass ewiges Wirtschaftswachstum eben begrenzt ist oder begrenzt werden muss, soweit es nicht allein durch Anwendung technologischer Sprünge erfolgt, die mit vorhandenem oder weniger Material und Energieeinsatz verbund n ist! Da dies nur in ganz geringem Umfang möglich ist, ist eben auch auf Dauer nur ein geringes Wirtschaftswachstum möglich!
    Ein Einwand noch zu Eingriffen bei der Wasskradtnutzung. Zwar ist auch duesengrundsätzlicj mit Eibgriffen in diebNatur verbunden. Diese lassen sich durch günstige Konstruktionen wie Laufwasserkraftwerke jedoch gering halten. Ähniches giit für Kradtwerke, die Staustufen benötigen soweit z. B. ohnehin vorhandene Staustufen – wie für die Schiffahrt oder Trinlwasserstauseen genutzt werden.
    Mit der Nutzung dieser Energiewuelle können wir allerdings schnell an Grenzen kommen, wenn die Niederschlagsmengen so gering bleiben wie in diesem Sommer!

  88. Also bei der Anna-Lena von den Grünen wird der Strom in den Leitungen gespeichert.
    …..und solche Vollpfosten sitzen bei den Grünen auch noch an Führungspositionen.

  89. Kurt G., 14.11. 03:19

    Eine stabile Elektroenergie- Versorgung ist Voraussetzung für ein Leben in Freiheit, Wohlstand und ohne soziale Angst…
    Wenn kein Wind weht und keine Sonne scheint, dann muss die benötigte Elektroenergie trotzdem erzeugt werden.

    Im richtigen Leben schon, nur im Öko-Wahn der Grünen passiert dann um 7 Uhr morgens ein Wunder und alles ist gut… Ein Leben in Freiheit, Wohlstand und ohne soziale Angst? Aber nicht doch: Die Bürger – vor allem die schon länger hier Lebenden – müssen dann zum Wohle der Umwelt eben Opfer bringen, z.B. indem ihnen die Versorgung mit Energie zumindest zeitweise vorenthalten wird.

  90. Muenchner, 14.11. 11:59

    …solche Vollpfosten sitzen bei den Grünen auch noch an Führungspositionen.

    Die Führungsriegen der Grünen landauf, landab sind voll von solchen Vollpfost*Innen. CFR, Joschka, „Nazis haben die Frauenkirche zerstört“-KGE, „Gigabyte“-Özi, „Fickt euch“-Schulze… (to be continued)

  91. @uli12us:
    Bei der Betrachtung der Energiezufuhr ging ich natürlich von einer ebenen Strecke aus! An Steigungen ist natürlich eine stetige Energiezufuhr zur Erhaltungbder Fahrgeschwindigkeit erforderlich. Dafür können Gefällstrecken ganz ohne Energiezufuhr befahren werden! Sogar eine Rückspeisung in das Stromnetz ist möglich. Bei 250 bis 300 km/h dürfte allerdings der Luftwiderstand so hoch sein, dass dennoch Antriebsleistung zugeführt werd n muss! Immerhin nimmt der Luftwiderstand mit der dritten Potenz der Grschwindigkeit zu, d. h. dass dieser bei einer Verdreifachung der Geschwindigkeit von 100 km/h auf 300 km/h auf den 27fachen (!) Wert ansteigt!

  92. deris 14. November 2018 at 00:30
    #
    Das ist richtig, wenn auch nicht realistisch. In Norddeutschland gibt es so gut wie keine Pumpspeicherwerke. Da fehlen die Berge. Selbst wenn an der See mal viel Windstrom anfällt, wird der kaum in den eher bergigen Süden gelangen. Und umgekehrt wird der am Hochrhein erzeugte Fließwasserstrom nicht in der Norden gelangen. Die hohen Verluste in langen Wechselstromleitungen wären unwirtschaftlich. (Deshalb wollen die Grünen ja Schneisen für Gleichstrom-Nord-Süd-Stromautobahnen durch die Bunte Republik schlagen.) Da ich im Norden wohne, werde ich bei jeder Bahnfahrt auf den ICE-Strecken in Norddeutschland schon mit dem Ticket-Aufdruck grün ver….scht.

  93. Die wollten ja vor einiger Zeit diese Gleichstromtrassen aus Afrika, wo sie umfangreiche Solarfelder in der Sahara aufstellen wollten. Leider gibts dabei ein nahezu unbedeutendes Problem. Zum einen funzen diese Solarzellen nicht gut, wenns rundum knallheiss ist. Dazu halt ichs für durchaus möglich, dass die maximale Schichttemperatur überschritten wird unnd die Dinger dann ruckzuck kaputt gehen. Was eventuell sinnvoll wäre, so nen Sonnenofen wie in Spanien, bei dem mit Spiegeln auf nen Wärmetauscher die Sonne konzentriert wird. Quasi so wie ne Satschüssel. Da muss man aber natürlich die Spiegeloberfläche durch Beschädigung durch den Wüstensand schützen. Heisst, ohne regelmässige qualifizierte Wartung wird das nix.

  94. OT im MDDR gehts grade um die Krankheiten, die die ungewöhnlich gesunden Asylbetrüger einschleppen, Krätzefälle, laut Onkel Doc haben die grade 35 Fälle davon.

  95. Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren selbst zu jeder Demo mit Dreckschleudern aus den 90’er Jahren. Stinkend faul das Fahrrad zu nehmen. Hans Ströbele war und ist ein echter Patriot und mit dem Fahrrad unterwegs. Des weiteren sieht’s mit Energiesparen nicht rosig aus. Alte Energie Fresser im Haushalt.
    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig einkaufen beim Discounter. Umweltverschmutzung ebenfalls pur,„Coffee-to-go und Fast Food“ und den Abfall ins Grüne werfen.
    Habeck lebe es vor und zeig nicht auf andere, Heuchler.

  96. Ströbele, war das nicht der, der sich in der Riesenlimo bis zur vorletzten Kreuzung fahren liess, dort das Radl ausgepackt hat und die letzten paar Meter gefahren ist. Aufm Rückweg natürlich dasselbe.

  97. Zu teuer
    zu links
    zu unpüktlich
    funktioniert nicht
    unflexibles Staatsunternehmen

    Mein Vorschlag
    Das Netz bleibt erstmal beim Staat und der Fahrbetrieb wird zerschlagen und privatisiert
    Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert Innovation

Comments are closed.