Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagabend trat der thüringische AfD-Landeschef Björn Höcke vor 600 Anhängern im Berufskolleg Bottrop auf. Innerhalb der AfD-NRW hatte es im Vorfeld einen offenen Streit darum gegeben, ob Höcke – gebürtig aus Lünen bei Dortmund – in Bottrop überhaupt sprechen darf. Nach einem Vorwort von Steffen Christ vom Kreisverband Recklinghausen beginnt die Rede von Höcke, der diesmal ganz leger in Jeans und ohne Krawatte auftrat. Kleiner Hinweis am Rande: Zum Schluss seiner vielumjubelten Rede zitierte Höcke (bei 57:37 min.) einen PI-NEWS-Artikel „Mathematisches Modell sagt den Crash voraus – Sozio-ökonomische Kernschmelze in zwei bis vier Jahren“ und warnte dabei vor übertriebener Schwarzmalerei.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

131 KOMMENTARE

  1. Der linksfaschistoide SPIEGEL ist so erbärmlich, da hat man keine Worte mehr.

    „In der Kolumne „Erschütterndes von der AfD“ von Markus Feldenkirchen, die im gedruckten „Spiegel“ in der Ausgabe 42/2018 erschien, heißt es unter anderem: „Ein prominentes Mitglied der Fraktion ließ sich im selben Zeitraum zweimal pro Woche von der Fahrbereitschaft des Bundestags in ein Bordell chauffieren und reichte die Rechnungen mit den Einzelposten ‚Rosi‘ und ‚Rosé‘ später sogar als Bewirtungsbeleg bei der Bundestagsverwaltung ein.“ Weiter unten folgt die Auflösung: „Und nun zur Wahrheit: Keine dieser Informationen stimmt. Hoffe ich zumindest. Ich habe sie mir ausgedacht“, so Feldenkirchen.
    Vor allem in den sozialen Medien seien die frei erfundenen Anschuldigungen gegen die AfD-Abgeordneten unter Berufung auf den „Spiegel“ als Quelle weiterverbreitet worden, teilte Christian Lüth, Pressesprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, am Freitag in Berlin mit. Beim Aufrufen des Artikels auf der Netzseite des „Spiegel“ sei vorerst nur der Abschnitt des Textes mit den erfundenen Anschuldigungen frei lesbar gewesen, kritisierte Lüth. „Die Aufklärung darüber, dass es sich dabei um bewusste Falschmeldungen handelt, war dagegen hinter einer Bezahlschranke verborgen und somit für die meisten Netznutzer nicht sichtbar.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/spiegel-gibt-unterlassungserklaerung-gegenueber-afd-fraktion-ab-15871681.html

    Das ist ein journalistischer Skandal erster Güte! Ich behaupte jetzt auch mal, dass die SPIEGEL Kolumnisten Diez, Stöcker und Lobo pädophil und Tierquäler sind. Ob das stimmt verrate ich erst, wenn man mir 5€ überweist.

    Das ist deutscher „Qualitätsjournalismus“ im Jahre 2018. Einfach nur noch traurig…

  2. Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Verbrechen, schon die zweite Schießerei innerhalb 4 Wochen nur in Hamburg – Wandsbek, während die Altparteien-Mafia nur darauf aus ist sich die Taschen vollzustecken, explodiert die Kriminalität. :https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/strasse-gesperrt-schiesserei-in-eilbek-58202034.bild.html
    Die Nationalitäten der Verbrecher sind schon klar, dank der Gutmenschvolldeppen als nützliche Idioten der Altparteien-Mafia läuft die Sache voll aus dem Ruder.

  3. Sorry, nochmal OT:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147061754/George-Soros-Plan-fuer-Europas-Fluechtlingskrise.html

    Ein „Meinungsartikel“ von George Soros, erschienen im Oktober 2015, also kurz nach Merkels Grenzöffnung.

    In dem Artikel kann wunderbar nachgelesen werden, dass so gut wie alles, was politisch in D geschieht nach den Vorstellungen des Herrn Schwartz abläuft. Merkel ist quasi sein Sprachrohr (gewesen) und hat seine Denke quasi 1:1 übernommen…

    Auch der Plan des globalen Migrationspaktes ist dem Artikel zu entnehmen. Auch ein Finanzierungsplan wird dargelegt.

    Die Grünen dürften amS derzeit umfunktioniert werden, um zukünftig Merkels schwindende Rolle zu übernehmen.

    Faszinierend, wie offen alles auf der Hand liegt…

  4. Spieglein, Spieglein an der Wand,
    wer lügt am besten im ganzen Land?
    Spieglein sagt, das seid doch Ihr,
    Ihr lügt am Besten immer hier,
    doch hinter den sieben Bergen,
    hinter den Regierungszwergen,
    im Lande der Sachsen,
    wo eigene Meinungen wachsen,
    dort findet Ihr noch Wahrheit schier
    trotz unsäglicher Regierungsgier!
    Spieglein, Spieglein vor der Wand,
    Du hast gerad‘ Dein Hirn verbrannt.

  5. Prognose:
    Gegen Björn Höcke wird von den Kartell Parteien und dem Medien eine große negativ Kompanie gefahren werden.
    Nicht weil er „rechts“ ist, sondern weil er überzeugen kann.

  6. Von den Führungskräften in der AfD traue ich eigentlich nur Höcke wirkllich
    eine echte Erneuerung der deutschen Politik zu . Meuthen kann zwar auch gut reden, ist aber zu weich für den echten Wechsel, Gauland zu alt und Weidel ist mir zu diffus in ihren Aussagen.

    Go Höcke , go . Höcke for Kanzler !!

  7. Wie war das?
    Im „Westen“ könne man mit Höckes Ansichten nichts reissen?
    🙂

    Dafür hat er in Bottrop aber ganz schön viel Applaus erhalten.

  8. Der „UN-Migrationspakt“ hat nicht mehr oder weniger als die AfroArabisierung Europas zum Ziel. Der menschliche Überschuss in den überlaufenden Talsperren Afrikas soll sich wie tödliche Muren seinen Weg durch die Länder Europas bahnen und für sich Platz schaffen. Die bereits in Deutschland eingesetzten Morde und Vergewaltigungen sind erste Vorboten dessen, was da noch auf uns mit aller Gewalt einwirken wird.

    Die Eurofaschisten an Deutschlands Spitze werden diesen Vertrag der Soros-Globalisten marionettenhaft gegenzeichnen. Insofern müssen wir hier auch gar nicht mehr mit Petitiönchen und Protestdemonstrationen reagieren. Es interessiert diese Verbrecher nicht. Wer zur Bundesrepublik beitreten kann, kann auch wieder wegtreten. Sachsen kann sich an Polen, Tschechien oder Österreich angliedern. Nutzen wir die Chance auf Freiheit, verlassen wir Merkels Arche Noah kurz vor dem klippigen Ufer und dem sicheren Tod.

  9. Super Aktion – Höcke in NRW! Steht Bottrop noch oder war’s den Bunten Nazis zu kalt vor der Schule?

  10. Höcke hätte das Zeug zu einem Volkstribun. Wer das anders sieht, verkennt den Mechanismus erfolgreicher Parteien.

    Man muss ihn nicht einmal gut finden, es reicht, wenn er die Massen begeistern kann. Der Rest des „gemeinsamen Wohlfühlens“ sollte für eine nach oben strebende Partei völlig egal sein!

  11. Übertriebene Schwarzmalerei?? Die rosa Brille ist das Falscheste, was man derzeit machen kann!!

  12. +++ hoppsala 3. November 2018 at 10:35
    Mit reden aendert sich nichts mehr.
    Der Geburtendschihad ist schon am laufen.
    +++
    Das gilt aber seit über 30 Jahren – damals wollte es niemand hören und noch weniger wollten es glauben.
    Und heute? Ist es genauso!

  13. Ich finde die AfD im Moment gar nicht so interessant, interessanter wird’s vielmehr nun für die CDU. Deshalb:
    Knackpunkt ist der Migrationspakt. Die spiralförmig um Deutschland herum aufgestellten Dominosteine kippen und rücken dem Zentrum näher. Zuletzt wird der große Stein (Merkeldeutschland) stehenbleiben und die Existenzfrage wird sich, nicht nur für Merkel, Deutschland, vor allem für die CDU in den kommenden 4 Wochen entscheiden.
    Die CDU (und ein möglicher Nachfolgekanzler) hat nun die ‚Chance‘,

    a. sich ihrem Nerobefehl
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Nerobefehl)
    zu widersetzten, den Pakt also nicht zu unterschreiben und als Partei gelten, die letztendlich die Reißleine gezogen hat, um dem Schrecken ein Ende zu bereiten oder

    b. Merkel treu zu folgen, somit kollektiven politischen Selbstmord zu begehen und in die Geschichte als DIE Totengräberpartei Deutschlands einzugehen. (Die SPD ist irrelevant, den Grünen verzeiht man wie einem naiven hypeaktiven Kind)

    Im Fall a) ist Merkel GANZ weg
    im Fall b) bin ich dann weg (mal seh’n.. Österreich, Schweiz, Australien …)

    Der kommende Monat wird spannend. Ich tippe und hoffe auf Fall a)

  14. Standing Ovations – würde es von mir niemals geben.
    Bin kein Duracell-Häschen, weder ein linkes für Merkelowa,
    noch ein rechtes für Höcker. Gedöns für lebende Ikonen
    mache ich schon gar nicht, denn mit solchen kann es ein
    böses Erwachen geben. Daher bin ich auch dagegen, daß –
    unter dem Chrislam-Papst Franz – just Verstorbene
    selig- u. heiliggesprochen werden. Erst einmal abwarten,
    was die Geschichte mit der Zeit noch aufdeckt.

  15. Man kann sagen, was man will, Höcke hat meine Gedankenwelt, auch betr. STROMKOSTEN und RENTE…! Das sage ich als auch links denkender Ur-Demokrat im Schweizer Sinn. Nicht-Demokraten sind mehr die Altparteien, weil es eine Parteien-Diktatur ist in Deutschland! Diese Gedanken hatte ich schon vor der AfD!
    BRAVO Höcke!
    BERUFSKOLLEG DER STADT BOTTROP
    2.11.2018 AfD Höcke live aus Bottrop

  16. Ich weiß, beim Thema Höcke bricht auch im PI-Kommentarbereich vielfach die Distanzeritis aus.

    Aber der alte Ostpreuße hat einfach mit allem Recht was er sagt. Viele verstehen das aber nicht, weil sie zu sehr vom Zeitgeist geprägt sind!

  17. yps 3. November 2018 at 11:11
    +++ hoppsala 3. November 2018 at 10:35
    Mit reden aendert sich nichts mehr.
    Der Geburtendschihad ist schon am laufen.
    +++
    Das gilt aber seit über 30 Jahren – damals wollte es niemand hören und noch weniger wollten es glauben.
    Und heute? Ist es genauso!

    Wenn sich die Deutschen mit Hinblick auf die immer fortschreitende Deindustriealisierung auf 50, oder gar 40 Mio. gesundschrumpfen, wäre das an und für sich nichts dramatisches. Nur haben wir dummerweise zu viele kulturfremde Kostgänger im Land….

  18. Ich war gestern auch auf der Veranstaltung… es war GEIL !!! Höcke hat mich zutiefst beeindruckt. Endlich mal live 🙂

  19. +++ Das_Sanfte_Lamm 3. November 2018 at 11:18
    yps 3. November 2018 at 11:11
    +++ hoppsala 3. November 2018 at 10:35
    Mit reden aendert sich nichts mehr.
    Der Geburtendschihad ist schon am laufen.
    +++
    Das gilt aber seit über 30 Jahren – damals wollte es niemand hören und noch weniger wollten es glauben.
    Und heute? Ist es genauso!

    Wenn sich die Deutschen mit Hinblick auf die immer fortschreitende Deindustriealisierung auf 50, oder gar 40 Mio. gesundschrumpfen, wäre das an und für sich nichts dramatisches. Nur haben wir dummerweise zu viele kulturfremde Kostgänger im Land….
    +++

    Vollkommen richtig. Die Erde hat wahrlich die Schnauze von von „Mensch“ und jeder Reduzierung käme ihr wohl gelegen. Nur wurde halt schon von Anfang an dem „vernünftigen Schrumpfen“ ein „Übernahme durch Poppen“ und „Es lebe der Gasstarbeiter“ entgegengesetzt. Heute wissen wir was Gumenschen IQ68er und Sors-Konsorten von langer Hand geplant hatten. Damals war das sehr abstrakt und eben auch absurd.
    Ein vernünftiger Mensch fand schon „Gastarbeiter“ merkwürdig, nur ein Depp konnte sowas feiern.
    Und damals hieß es ja volkommen richtig auch „Depp“ – heute nennt man ihn politisch korrekt „Gutmensch“.

  20. Noch mehr Soros, der auch hier (mutmaßlich mit der Organisation „Pueblo Sin Fronteras“) dahinter zu stecken scheint:
    https://www.freiewelt.net/nachricht/sind-die-migranten-maersche-auf-die-usa-inszeniert-um-trump-zu-stuerzen-10076054/

    Wirklich eine komplett verrückte Zeit. Während sich alle Öffentlichen hierzulande einig sind, dass die AfD nicht demokratisch ist, wird nirgends öffentlich aufrüttelnd hinterfragt, welchen Einfluss private Organisationen (gesponsert von diversen Milliardären…) auf die Politik nehmen…

    In was leben wir eigentlich: in einer Diktatur oder einer Plutokratie oder ist das, was wir derzeit erleben etwas ganz Neues?

  21. +++ Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 11:19
    Dank SOROS, der EU und der UN-Organisation „UNHCR“ :
    Über die „Verschuldungsmasche“ gehts mit der „Zuwanderung“ demnächst im Turbo-Gang – ob mit oder ohne „Global compact for migration“ !
    Wer diese Schulden am Ende zahlt, sollte der geneigte PI-Leser sich selbst leicht ausrechnen können : ICH – DU – ER – SIE – ES…….vulgo : Der „Staat“ !
    SCHLÜSSELKIND-BLOG :UN, EU und Soros bieten Migranten Prepaid-Debitkarten an, um ihre Reise nach und durch Europa zu finanzieren …
    +++

    Der nächste Hammer! Danke für die Information. Wird bestimmt ein PI-Artikel draus :O)

  22. @yps 3. November 2018 at 11:34
    +++ Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 11:19
    Dank SOROS, der EU und der UN-Organisation „UNHCR“ :
    …….
    +++++++

    Es macht schier schwindlig in der Rübe, wenn man darüber nachdenkt und sich vorstellt, welche Macht und Einflussmöglichkeit dieser Milliarden-Mann mit seinem gesponnenen Spinnennetz aus NGOs und anderen Organisationen und Kooperationen besitzt: die iNDM (Neue Deutsche Medienmacher) wird – angeblich auch – von Soros und dem Bundeskanzleramt materiell unterstützt.

    Da wundert gar nichts mehr… bzw. nur noch, dass es nur eine klitzekleine Gruppe zu sein scheint, die sich für diese Mechanismen interessieren und dagegen halten oder sogar kämpfen.

    Ich war anfangs zunächst skeptisch was Trump betrifft, mittlerweile setzte ich meine Hoffnung auf ihn.

  23. Teufelskreis 3. November 2018 at 10:44

    Prognose:
    Gegen Björn Höcke wird von den Kartell Parteien und dem Medien eine große negativ Kompanie gefahren werden.
    Nicht weil er „rechts“ ist, sondern weil er überzeugen kann.

    Hä?

    Wie viele Wähler hat denn der Herr Höcke in der Vergangenheit generiert? Gäbe es das AfD Mitglied Höcke nicht, dann stünde die AfD irgendwo um die 20%. Höcke mag jene aktivieren die NPD oder eine imaginäre NSDAP wählen würden, aber niemanden aus dem sogenannten Mittelstand. Darum geht es aber, den Mittelstand für die AfD zu gewinnen und das kann Höcke niemals. Höcke könnte nur mittels Diktatur das Bundespräsidialamt gewinnen, aber nie demokratisch.

  24. Die Kommentare zu diesem Thema sind schwach. 7 Kommentare zum Thema, aber 24 off topic. Höcke scheint niemanden wirklich zu interessieren und das ist auch gut so. Bemerkenswert das die Moderation derartig viele off topic Kommentare erlaubt.

  25. @ hoppsala 3. November 2018 at 10:35

    Mit reden ändert sich nichts mehr. Der Geburtendschihad ist schon am laufen.

    **********************************

    Zu dieser zutiefst deprimierenden Einsicht musste ich ebenfalls gelangen.

    Deutschland wird unauffällig, aber umso wirksamer von unten her aufgerollt, indem immer mehr Kinder von Einwanderern aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten geboren werden.

    Moslem- und Afrika-Machos werden in Deutschland die Macht übernehmen. So präsentieren sie sich auch bereits in dreisten Videos:

    https://vimeo.com/256690004

    https://www.youtube.com/watch?v=HOvjLkj2pmo

    Eine linke Moslemfrau („forscht in Berlin zu Integration und Migration“) hetzt gegen die AfD und wundert sich, warum ein Teil der sogenannten Migranten auch diese Partei (und die FDP) wählen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutschland-wie-waehlen-menschen-mit-migrationshintergrund-a-1235914.html

    Man sollte ja eigentlich erwarten, dass nur schon halbwegs intelligente Einwanderer, und dabei vor allem die sogenannten Deutschtürken, AfD wählen, denn es ist die einzige Partei, die dafür sorgen könnte, dass diese bereits in Deutschland befindlichen Einwanderer vor weiteren Millionen erbitterter Konkurrenten unter anderem bei Sozialhilfe, Wohnungen und Jobs geschützt werden.

    Aber für diese Einsicht fehlt Frau Foroutan ebenso wie den meisten Einwanderern offenbar die notwendige intellektuelle Minimalausstattung.

    Aber zurück zu Ihrem Kommentar. Frau Foroutan freut sich schon über die kommende moslemische Machtübernahme in Deutschland:

    „Wenn wir wirklich unsere demokratischen Werte umsetzen wollten, dann müssten überall 50 Prozent Frauen sitzen, 25 Prozent Migranten, 18 Prozent Ostdeutsche und so weiter. Danach sieht es aktuell nicht aus.“

    Und dann kommt’s völlig unverhohlen und knallhart:

    „Aber die gute Nachricht ist: Die Entwicklung lässt sich nicht zurückdrehen. Man kann nichts daran ändern, dass 37 Prozent aller Schulkinder heute einen Migrationshintergrund haben. In spätestens zwölf Jahren gehen diese Kinder wählen.

    Ein trauriger Trost bleibt bei alledem: Die Roten und Grünen werden den mit dem gnadenlosen Geburten-Dschihad eingeleiteten Untergang all ihrer doch so heiligen und unveräußerlichen Werte (Gleichberechtigung, Feminismus und Gender, Diversity, Atheismus/säkulare Gesellschaft usw.) noch miterleben.

  26. OT
    Das Niederländische Nationalorchester wollte Gustav Mahler spielen, im Saal war auch Königin Beatrix. Das hat der Chef vom Orchester, Muslim, ausgenützt und hat angefangen die Vorteile vom Islam zu loben. Die Musiker sind aufgestanden und haben die Bühne verlassen.
    https://safeshare.tv/x/cqjiYhtiXs

  27. Es war sicherlich gut gemeint von der TK, aber im Merkelzeitalter kann das schnell mal einen Shitstorm zur Folge haben:

    https://twitter.com/DieTechniker/status/1055113977905209348
    https://www.tk.de/techniker/gesund-leben/sport/outdoorsport/im-dunkeln-laufen-2006176

    Wenn ich im Dunkeln laufen muss, dann schaue ich nicht bei der TK … sondern hier rein: http://egunn.de/
    Ne Armlänge Abstand ist bei der Witterung oder Drähten quer über dem Waldweg einfach nicht mehr zeitgemäß.

  28. Muß denn hier wirklich wieder ein Anglizismus verwendet werden?
    Stehender Beifall hätte es genauso gut getan. Die Anglizismen sollte man Spinnern und Angebern überlassen.

  29. Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 11:19
    Dank SOROS, der EU und der UN-Organisation „UNHCR“ :
    ————————————————————
    Sehr interessant!
    Mir war immer klar, dass dies alles geplant, organisiert und gesteuert ist.
    Es kommen in Mittelamerika nicht 70.000 unabhängig von einander, zum gleiche Zeitpunkt auf die Idee sich auf einen 4000 km langen, lebensgefährlichen Weg quer durch Mexiko zu machen.
    Es ist ein Angriff!
    Das gleiche gilt für die Invasion 2015!
    Es ist ein Angriff auf unser Land.

  30. Björn Höcke ist die Seele der Partei. Ich hoffe er und seine Familie werden von starken Kerlen gut bewacht. Der Hass der GJ/AntiFa wird immer größer. Ich traue mich nicht auf solche Veranstaltungen mehr hinzugehen weil ich Verantwortung für meine kleine Familie tragen muss.
    Höcke ! Höcke ! Höcke !
    Jetzt kommt es darauf an daß die AfD soziale Themen aufnimmt denn da ist Friedrich Merz verwundbar.
    Desweiteren muss man das Konglomerat zwischen UN, Merkel den widerlichen NGO’s und ihrem Geldgeber S. aufdecken bis hin zum Vaterlandsverrat.

  31. @ Kirpal 3. November 2018 at 11:44 :

    ES WIRD ALLERHÖCHSTE ZEIT ZUM „DEXIT“, ZUR SEZESSION GEGENÜBER DER „EU“dSSR !

    INTERNATIONALER HAFTBEFEHL STATT „ROTEN LÄUFER“ FÜR SOROS !

    WER ES JETZT NOCH IMMER NICHT KAPIERT HAT, DEN WIRD DAS LEBEN NOCH IN KÜRZE BESTRAFEN !

    DIE HÜTTE BRENNT LICHTERLOH !

  32. +++ krawattenmuffel 3. November 2018 at 12:00
    Muß denn hier wirklich wieder ein Anglizismus verwendet werden?
    Stehender Beifall hätte es genauso gut getan. Die Anglizismen sollte man Spinnern und Angebern überlassen.
    +++
    Naja, heißt doch auch PI-News! Da ist des ein oder andere Schmankerl „inkludiert“ :O)
    Wobei Sie natürlich grundsätzlich Recht haben.

  33. Höcke ist ein wichtiger Teil der Seele der AfD, weil er sich leidenschaftlich mit Grundsatzfragen auseinandersetzt und diese deutlich definiert.
    Er wirkt wie ein erfolgreicher, rational argumentierender Psychotherapeut an der kaputt gemachten deutschen Seele, am deutschen Selbstverständnis. Das macht ihn so beliebt bei seinen Anhängern und so verhasst bei seinen Gegnern.
    Seine Gegner wollen die deutsche Seele kaputt und das deutsche Selbstverständnis einseitig negativ halten, um die Deutschen leichter für ihre Zwecke benutzen zu können.
    (http://www.pi-news.net/2018/10/warum-lassen-sich-die-deutschen-benutzen/)

    Unser negatives, destruktives Selbstbild wurde uns allen anerzogen. Das ging weit über die notwendige Auseinandersetzung mit dem Grauen der NS-Zeit hinaus. Jede positive Selbstidentifikation galt als böse. Das hatte schon pathologische Züge:
    http://www.pi-news.net/2014/03/der-zettel-an-der-litfasssaeule/

    Höcke, selbst Historiker, setzt hier an. Das ist dringend nötig.

  34. Wir brauchen diese „sozio-ökonomische Kernschmelze“, davor wird sich gar nichts ändern.
    Der Wohlfahrtsstaat muss kollabieren, erst dann wachen die Nutznieser dessen auf, wenn sie nichts mehr zu fressen haben.
    Durch den Wohlfahrtsstaat werden die Stimmen der Altparteien gekauft.
    Ein „Schwarzer Freitag“ wie 1929 muss her, dann werden die Würfel fallen.

  35. +++ Knabberwasser 3. November 2018 at 11:48
    Die Kommentare zu diesem Thema sind schwach. 7 Kommentare zum Thema, aber 24 off topic. Höcke scheint niemanden wirklich zu interessieren und das ist auch gut so. Bemerkenswert das die Moderation derartig viele off topic Kommentare erlaubt.
    +++
    Vielleicht liegt das daran, daß sich zur Zeit die Gruselmeldungen überschlagen und PI nunmal ein großer Sammelpunkt für solche Infos ist.
    Und das Höcke ja eigentlich schon alles gesagt hat – quasi mit dem Untertitel „Ohne Worte“ :O)

  36. @ erich-m 3. November 2018 at 12:10

    Wir brauchen diese „sozio-ökonomische Kernschmelze“, davor wird sich gar nichts ändern.
    Der Wohlfahrtsstaat muss kollabieren, erst dann wachen die Nutznieser dessen auf, wenn sie nichts mehr zu fressen haben.
    Durch den Wohlfahrtsstaat werden die Stimmen der Altparteien gekauft.
    Ein „Schwarzer Freitag“ wie 1929 muss her, dann werden die Würfel fallen.

    Welch eine leichtfertige Rede !

    Das es auch IHRE Rente IHR Alter treffen wird, sollte ihnen bei diesem Jubelgesang gewahr sein.

    Wie ich anhand des ‚SCHLÜSSELKIND‘-Artikels den PI-Lesern bereits näher brachte, wird IHR „Wunschszenario“ vermutlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

    Und dann wird – mit Verlaub – auch der beste Björn Höcke nichts mehr retten können.

    P.S. : Vorsorglich habe ich mir auch den slowenischen Original-Artikel per „Google Translator / Übersetzer“ angesehen, sofern jetzt irgendwer meint, mir auf den Hinweis den „Aluhut“ aufsetzen zu müssen !

  37. matrixx 10:22
    „Der linksfaschistoide SPIEGEL..
    „In der Kolumne „Erschütterndes von der AfD“.

    Hat beim SIEGEL Tradition.
    Lübkes „liebe Neger und Negerinnen“,
    ein SPIEGEL-fake aus alter Zeit.

  38. Höcke ist immer gut.
    Meine Befürchtung bleibt bestehen. Es ist zu spät und der UN-Pakt kommt um unsere Systeme zu crashen.

  39. +++ Selberdenker 3. November 2018 at 12:09

    Unser negatives, destruktives Selbstbild wurde uns allen anerzogen. Das ging weit über die notwendige Auseinandersetzung mit dem Grauen der NS-Zeit hinaus. Jede positive Selbstidentifikation galt als böse. Das hatte schon pathologische Züge:
    http://www.pi-news.net/2014/03/der-zettel-an-der-litfasssaeule/
    Höcke, selbst Historiker, setzt hier an. Das ist dringend nötig.
    +++
    Unglaublich, diese „alten“ PI-Artikel haben etwas ganz Besonderes, sie sind alle irgendwie traurig!
    Alle bekannt, alles gesagt, und nichts hat sich verändert, nichts wurde aufgehalten.
    Ich kannte diesen noch gar nicht und bin erstaunt, entsetzt und begeistert zugleich. Danke für den Link!

  40. Friedrich von Schiller :

    „Wir haben diesen Boden uns erschaffen / durch unsrer Hände Fleiß, den alten Wald, / der sonst der Bären Wohnung war, / zu einem Sitz für Menschen umgewandelt. / Die Brut des Drachen haben wir getötet, / der aus den Sümpfen giftgeschwollen stiegt. / Die Nebeldecke haben wir zerrissen, / die ewig grau um diese Wildnis hing, / den harten Fels gesprengt, über den Abgrund / dem Wandersmann den sichern Steg geleitet. /
    ——– Unser ist durch tausendjährigen Besitz der Boden.“

    Schiller würde heutzutage mit einem Redeverbot belegt !

  41. @Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 12:18
    @erich-m 3. November 2018 at 12:
    Wird durch die hohe Produktivität nicht eintreffen❗ 😉
    Die Digitalisierung usw. macht es möglich, dass auch viele extrem Unproduktive
    am fressen gehalten werden können.
    Problem sind halt die sich extrem vermehrenden Islam-Sklaven die die Gesellschaft
    in ihrem Sinne verändern.

  42. Höcke spricht die Seele, das Herz, das Gefühl an.
    Wissenschaftliche Erklärer, langweilige Theoretiker, Rechthaber, Juristen, Oberlehrer, Besserwisser, Utopisten usw. gibt es genug.
    Damit gewinnt man aber keine Anhänger!
    Man muss Gefühle auf andere übertragen, bei anderen wecken können, darauf kommt es an.
    Man muss das Herz, die Seele, den Bauch ansprechen, nicht so sehr den Verstand.
    Schlau sind wir alle selber!
    Nachzulesen bei „Psychologie der Masse“ von Gustav le Bon.

  43. niemals Aufgeben 3. November 2018 at 12:04

    “ Unser Kältebus für Obdachlose geht an den Start? :cool“

    Ist das wirklich ein Kältebus? Für diese Jahreszeit hielte ich eher einen Wärmebus für sinnvoller. Kälte haben wir draußen schon.

  44. Selberdenker 3. November 2018 at 12:09
    […]
    Unser negatives, destruktives Selbstbild wurde uns allen anerzogen. Das ging weit über die notwendige Auseinandersetzung mit dem Grauen der NS-Zeit hinaus. Jede positive Selbstidentifikation galt als böse. Das hatte schon pathologische Züge
    […]

    Mein Reden seit Jahren.
    Und was wurde ich hier schon zum Teil unter der Gürtellinie angegangen, wenn ich nur auf die hier immer wieder aufkommende Nazimania aufmerksam machte.

  45. @Huk36 3. November 2018 at 12:24

    Höcke ist immer gut.
    Meine Befürchtung bleibt bestehen. Es ist zu spät und der UN-Pakt kommt um unsere Systeme zu crashen.

    Der UN-Pakt ist auch ein Lotto-Gewinn für die AfD❗ 😎
    Ja, man will die AfD mit allen Mitteln puschen 😀

  46. Backwerk 3. November 2018 at 11:17

    Ich weiß, beim Thema Höcke bricht auch im PI-Kommentarbereich vielfach die Distanzeritis aus.

    Aber der alte Ostpreuße hat einfach mit allem Recht was er sagt. Viele verstehen das aber nicht, weil sie zu sehr vom Zeitgeist geprägt sind!
    ……………………………..
    Ich schließe mich voll und ganz an, wusste allerdings nicht, dass er auch ostpreußische Wurzeln hat. Das macht ihn für mich als Halbfriesin und Halbwestpreußin so richtig liebenswert. Vielleicht sind wir sogar verwandt! Vor genau hundert Jahren ist fast meine gesamte Verwandtschaft mütterlicherseits aus Graudenz in Westpreußen ins damalige NRW (heute MRV – Mordrheinvandalien), den Ruhrpott zum „malochen auf Zeche“ ausgewandert.

  47. +++ Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 12:18

    @ erich-m 3. November 2018 at 12:10
    Wir brauchen diese „sozio-ökonomische Kernschmelze“, davor wird sich gar nichts ändern.
    Der Wohlfahrtsstaat muss kollabieren, erst dann wachen die Nutznieser dessen auf, wenn sie nichts mehr zu fressen haben.
    Durch den Wohlfahrtsstaat werden die Stimmen der Altparteien gekauft.
    Ein „Schwarzer Freitag“ wie 1929 muss her, dann werden die Würfel fallen.

    Welch eine leichtfertige Rede !
    Das es auch IHRE Rente IHR Alter treffen wird, sollte ihnen bei diesem Jubelgesang gewahr sein.
    Wie ich anhand des ‚SCHLÜSSELKIND‘-Artikels den PI-Lesern bereits näher brachte, wird IHR „Wunschszenario“ vermutlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.
    Und dann wird – mit Verlaub – auch der beste Björn Höcke nichts mehr retten können.

    P.S. : Vorsorglich habe ich mir auch den slowenischen Original-Artikel per „Google Translator / Übersetzer“ angesehen, sofern jetzt irgendwer meint, mir auf den Hinweis den „Aluhut“ aufsetzen zu müssen !
    +++

    Ich glaube, man sollte den Text von erich-m 3. November 2018 at 12:10 nicht als Wunsch sonder als Fakt ansehen.
    Aus meiner Sicht werden sich nur Wenige diesen Fakt wünschen, aber Fakt wird er doch bleiben.
    Denn das System ist dermaßen festgefahren und die korrupen Strukturen so stark etabliert – wie soll man das in endlicher Zeit aufbrechen? Das wird, zumindest demokratisch, nicht funktionieren. Sie werden immer dagegen arbeiten und mit allen Mitteln jede Änderung ihres Machtsystems verhindern.
    Dank DSGVO ist jetzt schon eine Dokumentation des Zeitgeschehens fast unmöglich, dank Zensurgesetz die freie Meinungsäußerung längst Theorie, der Migrationspakt wäre der Sargnagel oben drauf.
    Das geht dermaßen schnell, daß man nichteinmal mit der Realisierung des Ist-Zustandes nachkommt, geschweige zukünftige Szenarios überblicken kann.

  48. @ OMMO 3. November 2018 at 11:58

    OT

    Das niederländische Nationalorchester wollte Gustav Mahler spielen, im Saal war auch Königin Beatrix. Das hat der Chef vom Orchester, Muslim, ausgenützt und hat angefangen, die Vorteile vom Islam zu loben. Die Musiker sind aufgestanden und haben die Bühne verlassen.

    https://safeshare.tv/x/cqjiYhtiXs

    ****************************************

    Danke für diesen Link!

    Auich wenn es sich offenbar nicht um den Dirigenten, sondern um einen Eindringling handelte, so war das trotzdem ein ebenso erschreckender wie absurder Vorfall (anscheinend bereits 2011 geschehen), der den inzwischen unverhohlenen Willen zur Macht der Moslems in den Niederlanden zeigt.

    Gut, dass die Musiker sich das nicht bieten ließen, und schön, dass der dreiste Prediger dann von Sicherheitspersonal abgeführt wurde.

  49. Leider ist der Ton sehr schlecht. Sonst hätte ich mir vielleicht angehört wir Höcke aktuell redet. Natürlich spricht er sicher Wahrheiten aus. Aber er ist nun mal ein Zugpferd für den Osten. Im Westen wird man nicht wirklich was mit ihm anfangen können. Im Westen gibt es kein öffentliches Zugpferd für die AfD. Ein Gottfried Curio z.B. ist natürlich eine Sensation im Bundestag , aber auch kein öffentlicher Stimmenfänger. Ich habe nichts gegen Höcke, der soll ruhig im Osten mit seiner Art die CDU deklassieren. Aber ich stehe nicht auf einen Messias.

  50. OMMO 3. November 2018 at 11:58

    Dieses Video muss schon älter sein, die ehemalige Königin Beatrix
    ist nun wieder eine Prinzessin.
    Allerdings war die Reaktion beachtlich,ob dies, heut zu Tage nochmals
    geschehen würde,wage ich zu bezweifeln,dafür haben sich die
    Niederländer, oder besser ihre Politik, doch sehr nahe am Islam positioniert…

  51. Höcke ist ein absoluter Gigant mit höchster Intelligenz und Charisma – also das exakte Gegenteil zu sämtlichen Mitgliedern der Altparteien.

  52. Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 12:18
    @ erich-m 3. November 2018 at 12:10

    Wir brauchen diese „sozio-ökonomische Kernschmelze“, davor wird sich gar nichts ändern.
    ———————————————————–
    Natürlich wird dies unendliches Leid verursachen, aber nur so werden die Menschen von ihren Utopien und Irrlehren ablassen. Wir sind kein Volk mehr, nur noch Idividuen die alle wild gegeneinader toben, wir müssen erst wieder eines werden.
    Die Gesellschaft ist total verrottet, der Faulungsprozess bereits weit Fortgeschritten.
    Millionen Nichtsnutze, bedingt durch den Wohlstand und die lange Friedenszeit, werden vom System mitgeschleppt.
    Ohne dass wir uns von ihnen trennen, wird es keine Besserung geben.

  53. Merkel:
    „“Wir“ werden den Migrationspakt unterzeichnen, da er ja nicht rechtlich bindend ist.“

    Nach dieser „Logik“ (Inhalt gegenüber „Rechtliche Verbindlichkeit“) kann man auch einen Vertrag unterzeichnen, der es „Schutzsuchenden“ erlaubt, alles zu ficken und zu vergewaltigen,
    was nicht rechtzeitig bei zweidreviertel auf den Bäumen ist, so er nicht rechtlich bindend ist.

    Hoch das Bein!

  54. Höcke ist sehr gut und sehr wichtig, aber der „Sound“,
    bitte direkt aus dem Mixer, das Geklatsche entsprechend dazumischen….

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus182912080/Inch-Allah-Kontroverser-Report-ueber-die-Islamisierung-Frankreichs.html

    „Die Islamisierung Frankreichs“

    Wer kann den mal hier liebenswürdigerweise hier reinstellen?

    Wie hier schon erwähnt; Vielen Dank : Lesenswert:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147061754/George-Soros-Plan-fuer-Europas-Fluechtlingskrise.html

    Ein knallharter Angriff, eine Invasion verbunden mit abartiger
    Kollaboration.

  55. Um es vorneweg zu sagen, ich bin kein Höckefan!
    Überhaupt möchte ich davor warnen, Erwartungen und Hoffnungen ausschließlich an Höcke oder wen auch immer, oder an „die AfD“, zu delegieren, und damit zu glauben, die eine oder andere Höcke- oder Poggenburgveranstaltung oder die Wahl der AfD alleine, könnten nachhaltig etwas bewirken!

    Österreich, dessen FPÖ und Strache mir mehr liegen, zeigt, dass selbst eine konservative Regierung, nämlich aus ÖVP und FPÖ, die über 50 Prozent der Wähler repräsentiert, bei erfolgreicher Marginalisierung der grünen Bande und vernünftigen politischen Maßnahmen, immer noch mit öffentlich-rechtlich alimentieren Agitpropsendern für Volksaufklärung und Propaganda und betreutes „Denken“ zu kämpfen hat sowie mit einer linksradikal politisierten „Justiz“, die z. B. in österreichischen Sozialgerichten verhindert, dass ausreisepflichtigen Sozialschmarotzern die Leistungen gestrichen oder nur gekürzt werden: Natürlich, um deren „Menschenrechte“ nicht zu verletzen, und sie nicht zu „diskriminieren“!

    Die teilweise von westdeutschen AfD-Politikern betriebene Distanzitis gegenüber ostdeutschen AfD-Vertretern halte ich allerdings für völlig kontraproduktiv, denn man sollte längst begriffen haben, dass die Blockparteien des Systems Merkill, bis hin zu den Schlägern und Brandstiftern von Antifa-SA und den Agitatoren der „Qualitätsmedien“, in quasi stalinistischer Manier je nach Bedarf und Beliebigkeit festlegen, wer „Rechtspopulist“ oder „Faschist“ ist, oder unter anderen Umständen ein „konterrevolutionäres“ oder „reaktionäres Element“, das in Nordkorea in Konzentrationslager gesperrt oder gleich liquidiert wird.

    Als die AfD noch „Professoren-Partei“ war, der das Negativ-Establishment inzwischen nachtrauert, wurde bereits Bernd Lucke als „Nahzi“ tituliert und in totalitärer Selbstermächtigung durch die Antifa-SA aus Zugabteilen gejagt. Und Frauke Petry ist auch nach ihrem AfD-Ausstieg immer noch die „Nahzi-Petry“, die auf Babys schießt.
    Gegen die bis heute gegen Seehofer geführten Kampagnen in den „Qualitätsmedien“, wo er mit Orban, Salvini oder Trump verglichen wird (zu Unrecht natürlich), nützen ihm auch seine systemkonformen Ausfälle gegen die AfD nichts und seine jüngsten Loyalitätserklärungen gegenüber Big Mother!

    Wer „Faschist“ ist, bestimmen nämlich System und Regime, nicht anders als unter Stalin und Mao, in der DDR oder in Nordkorea!
    Insofern hätte sich die AfD ein Gutachten zur möglichen Beobachtung durch den Verfassungsschutz sparen können.
    Denn es gilt mittlerweile jeder Verstoß gegen den Totalitarismus und den Extremismus der politischen Korrektness als „extremistisch“, und wenn es nur Seehofers „Heimatministerium“ ist!

    Das ist ja gerade der Witz an totalitären – und nicht lediglich autoritären! – Systemen, dass sie die Sprache beherrschen müssen: So wurden Mauer, Stacheldraht und Todesstreifen durch das SED-Regime zum „Antifaschistischen Schutzwall“ erklärt, und schon das Wort „Mauer“ war in der DDR verpönt, sogar Begriffe aus Lyrik , Prosa und Schlagertexten wie „Fernweh“ und „Sehnsucht“, so dass Karel Gotts Liedchen „Einmal um die ganze Welt, und die Taschen voller Geld“ nicht gespielt werden durfte, obwohl die „goldene Stimme aus Prag“ Mitglied der tschechoslowakischen „Bruderpartei“ war!
    Inzwischen gibt es für die politische Korrektness „Vordenker“, sogar mit eigenen „Leerstühlen“, wie die unsägliche Elisabeth Wehling als öffentlich alimentierte „Sprachforscherin“, die uns erklärt, dass der ISlam als „Religion“ nicht kritisiert werden dürfe und schon Begriffe wie „ISlamischer Terror“ oder „Flüchtlingskrise“ zu negativ, d. h. „diskriminierend“ seien.
    Dass die Kämpfer von IS und al-Qaida lauter „Einzelfälle“ sind, ebenso die inzwischen ganz alltäglichen Metzeleien im Zusammenhang mit nahöstlicher Messerstecherfolklore sowie die sexuellen Übergriffe durch die uns „kulturell bereichernden“ MUFls und Nafris, gehört mittlerweile zum „Narrativ“ des von oben verordneten Multikults.

    Das erinnert einen an Nordkorea, wo inzwischen gegenüber Südkorea (und Chinas Grenzregionen) eigene Wortschöpfungen (und sogar Schriftzeichen) eingeführt wurden. Dort erzählt man den Leuten, dass bei der Geburt der gottgleichen Kims (wie bei Buddha und Jesus!) leuchtende Sterne zu sehen waren und die Kims sogar die Sonne aufgehen lassen können (konnten). Insofern hat der „Kim-Il-Sungismus“ sogar den „Marxismus-Leninismus“ hinter sich gelassen, ähnlich wie bei uns der neo-marxistische Genderismus mit seiner „Prägung“ ausschließlich durch „Erziehung und Umwelt“!

    Dass also, wie gesagt, jeder Verstoß gegen die politische Korrektness als „extremistisch“ gilt und ggf. mit der Beobachtung durch den Verfassungsschutz (und Schlimmerem) zu rechnen ist, kann kaum noch überraschen.
    Unprofessionell finde ich es dagegen schon, dass die AfD die Auftragserteilung für das Gutachten und seine „Ergebnisse“ öffentlich kommuniziert hat, so dass sich nun die ganze Bande diebisch freut!

  56. Krawattenmuffel! Du hast mit Deiner Kritik an Anglizismen völlig recht, ich pflege zu sagen, es gibt für fast Alles deutsche Wörter.
    Hier wäre „Stehende Ovationen“ angebracht gewesen, aus WAHRIG Herkunftswörterbuch:
    Ovation
    Beifallssturm
    ?
    aus lat.
    ovatio, Gen.

    onis, „kleiner Triumph“ (wenn der siegreiche Feldherr nicht im Wagen, sondern zu Pferd oder zu Fuß in die Stadt einzieht), zu lat.
    ovare „frohlocken, jubeln“ sowie „nach dem Sieg seinen Einzug zu Pferd oder zu Fuß halten“, zu euoë, euhoë, dem Jubelruf der Bacchantinnen beim Bacchusfest, zu griech.
    euazein „jubeln“, eigtl. griech.
    eua, euoi „rufen“, zu griech.
    eu „gut“.
    Und yps, 12.13: Was soll das Stänkern hier, glaubst Du nicht, daß nicht Wenige sich an dem Youtube-Video versuchen, und wenn der Ton schlecht ist, viell. warten, ob jemand Anderes das hochgeladen hat!
    Locker bleiben.

  57. Sie hat vor, einen Mist zu unterzeichnen, da er ja nicht rechtlich bindend ist.
    Damit stellt sie den Inhalt als unerheblich, dar, wenn sie ihn nicht gar „entschuldigt“.

    Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.

  58. @Der boese Wolf 3. November 2018 at 12:30

    niemals Aufgeben 3. November 2018 at 12:04

    “ Unser Kältebus für Obdachlose geht an den Start? 😎 “

    Ist das wirklich ein Kältebus? Für diese Jahreszeit hielte ich eher einen Wärmebus für sinnvoller. Kälte haben wir draußen schon.

    😀 ❗Ja, richtiger Einwand❗ 😀
    Soll vielleicht auch gegen die Erderwärmung helfen ❓

  59. OMMO 3. November 2018 at 11:58

    OT
    Das Niederländische Nationalorchester wollte Gustav Mahler spielen, im Saal war auch Königin Beatrix. Das hat der Chef vom Orchester, Muslim, ausgenützt und hat angefangen die Vorteile vom Islam zu loben. Die Musiker sind aufgestanden und haben die Bühne verlassen.
    https://safeshare.tv/x/cqjiYhtiXs
    _________________________________________________

    Gustav Mahler, den sowieso kaum eine Sau versteht, der nicht zuletzt, eher zuerst durch
    Leonard Bernstein erschlossen wurde
    hat mit einem inzenierten, konstruierten „Allah“ so wenig zu tun wie der Blitz mit dem Scheißen.

    Der Bürzel meint, ich spreche heute sehr fäkal.
    Der Bauch auch.

    Wo sie recht haben, haben sie recht.

  60. @niemals Aufgeben 3. November 2018 at 12:27
    @Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 12:18
    @erich-m 3. November 2018 at 12:
    ?Wird durch die hohe Produktivität nicht eintreffen? ?
    Die Digitalisierung usw. macht es möglich, dass auch viele extrem Unproduktive
    am fressen gehalten werden können.
    Problem sind halt die sich extrem vermehrenden Islam-Sklaven die die Gesellschaft
    in ihrem Sinne verändern.
    +++++++

    … und über die Gefahren, die von den „Islam-Sklaven“ ausgehen… deren Gewaltaffinität … liesse sich wunderbar unter dem Deckmäntelchen der „inneren Sicherheit“ eine Art Überwachungsstaat etablieren, denn, im Glauben an eine Verbesserung der Zustände könnte man wohl allerlei durchwinken… fragt sich nur, wem dies zuletzt zuträglich wäre bzw. was die Absicht hinter irgendeiner Vordergründigkeit ist… Wie man ja mittlerweile weiß, war und ist vieles, was derzeit auf der politischen Bühne inszeniert wird, von langer Hand geplant bzw. durchdacht worden… und so kann man sich ja eigentlich ziemlich sicher sein, dass es noch mehrere Akte gibt, für die die Drehbücher schon geschrieben sind…

  61. @0Slm2012 3. November 2018 at 12:47
    Deshalb ist es ja gut, dass Trump 2 neue konservative Richter ernannt hat. Oder dass die PiS die Richter austauscht.
    Deshalb sollten ÖVP und FPÖ auch die Medientypen Stück für Stück austauschen oder den ORF ganz abschaffen.
    Natürlich müssen konservative Regierungen auch den Marsch durch die Institutionen machen und schaffen.

  62. +++ Danielleveline 3. November 2018 at 12:47

    Und yps, 12.13: Was soll das Stänkern hier, glaubst Du nicht, daß nicht Wenige sich an dem Youtube-Video versuchen, und wenn der Ton schlecht ist, viell. warten, ob jemand Anderes das hochgeladen hat!
    Locker bleiben.
    +++

    Sie haben mich da wohl mißverstanden. Ich habe nirgendwo auf die Tonqualität des Videos Bezug genommen. Ich hatte es so gemeint, daß hier zur Rede von Höcke so wenig geschrieben wird, da er ja in seiner Rede quasi schon alles gesagt hat! Also „Ohne Worte“ im Sinne von „Da gibt es nicht viel zu kommentieren“.
    Zur Technik: Übrigens wird in den Kommenatren zum YT-Video ja der Hintergrund mit den technischen Problemen erklärt. Also alles Bestens :O)

  63. Was soll der arme Höcke machen gegen Millionen und Abermillionen Fiki-Fikis, Kopftuchmädchen und anderes schmarotzendes Gesindel. Er kann auch nur drauf hinweisen und sollte die AfD mal in der Regierung sein eben die Wende einleiten. Hoffen wir auf die Zukunft. Forza AfD!

  64. Mordrhein_westfalistan ist, bis dato ein hoffnungsloser Fall.

    Das „HumaniSSt_innen“- PROBLEM ist in diesen Bundesland mehr als nur ein Klotz am Beien der Patrioten !
    Wie zu Zeiten des einstigen Versuchs von „Die Freiheit“, eine konservativ-patriotische Partei zu etablieren scheint diese „Eiterbeule“ jetzt wieder aufzubrechen. Prezell ist zwar weg, aber das „liberal“ schreit aber immer noch aus allen Ritzen heraus. Duckmäusertum und Opportunismus fühlen sich hier zuhause.

    ZEIT FÜR’s REINEMACHEN !

    Schluss mit der Arschkriecherei und dem „liberalen“ GUTsein vor der PreSSe und den bunten Bündnissen. Wie man sieht kommt Höcke an der Basis gut an. Er kommt ja auch aus Nordrhein Westfalen.

    Schluss mit dem Appeasement, schickt die GUTIES in die Wüste !

    ZEIT FÜR’s REINEMACHEN !

    Guido Reil Tribun !!!!!

  65. @Goleo
    sollte die AfD mal in der Regierung sein eben die Wende einleiten. Hoffen wir auf die Zukunft. Forza AfD!“
    *************************
    Es werden jeden Tag unumkehrbare Tatsachen geschaffen, plus Geburtendjihad plus Wegsterben einer älteren Generation, plus Nachwachsen einer in diesen Verhältnissen aufgewachsenen jungen Generation.

    Die AfD wird gar nichts“ wenden“, sicher nicht ohne Gewalt. Der Sumpf wurde zu lange ohne Gegenwehr vertieft. Vielleicht (!) schafft sie einen Stop. Vielleicht.
    Der Islam ist völlig unbemerkt unter der Oberfläche seit Jahren in Deutschland/Europa verfestigt.

  66. @Kirpal 3. November 2018 at 13:05

    Kirpal 3. November 2018 at 13:05
    @niemals Aufgeben 3. November 2018 at 12:27
    @Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 12:18
    @erich-m 3. November 2018 at 12:
    ?Wird durch die hohe Produktivität nicht eintreffen? ?
    Die Digitalisierung usw. macht es möglich, dass auch viele extrem Unproduktive
    am fressen gehalten werden können.
    Problem sind halt die sich extrem vermehrenden Islam-Sklaven die die Gesellschaft
    in ihrem Sinne verändern.
    +++++++

    … und über die Gefahren, die von den „Islam-Sklaven“ ausgehen… deren Gewaltaffinität … liesse sich wunderbar unter dem Deckmäntelchen der „inneren Sicherheit“ eine Art Überwachungsstaat etablieren, denn, im Glauben an eine Verbesserung der Zustände könnte man wohl allerlei durchwinken… fragt sich nur, wem dies zuletzt zuträglich wäre bzw. was die Absicht hinter irgendeiner Vordergründigkeit ist… Wie man ja mittlerweile weiß, war und ist vieles, was derzeit auf der politischen Bühne inszeniert wird, von langer Hand geplant bzw. durchdacht worden… und so kann man sich ja eigentlich ziemlich sicher sein, dass es noch mehrere Akte gibt, für die die Drehbücher schon geschrieben sind…

    Nun, nicht nur durch Trump sondern durch die AfD ist dies nicht mehr so leicht❗ 😎
    Man sieht ja, dass der Widerstand gegen die Umvolker wächst 😀

  67. 19:30 im Video
    Höcke nimmt klar Stellung gegen das Märchen von der „Energiewende“. Sehr lobsam. Er ist fast der einzige. Da gibt es höchstens noch einen Arno Vaatz von der sächsischen Union oder Dr. Blex von der NRW-AfD.

  68. Immer dieser schlechte TON, am Mischpult am Audio Ausgang einen Bluettooth Sender anbringen und per Bluetooth in den Raum senden.. dann kann jeder Handyfilmer den Ton per Bluettooth abgreifen und in sein Video einbetten.. ist doch nicht so schwer

  69. +++ coolejahn 3. November 2018 at 15:35
    Immer dieser schlechte TON, am Mischpult am Audio Ausgang einen Bluettooth Sender anbringen und per Bluetooth in den Raum senden.. dann kann jeder Handyfilmer den Ton per Bluettooth abgreifen und in sein Video einbetten.. ist doch nicht so schwer
    +++
    Nö, ein BT-Sender ist ja nicht UKW. Die Anzahl der Empfänger ist begrenzt.
    Zur Technik: Übrigens wird in den Kommenatren zum YT-Video ja der Hintergrund mit den technischen Problemen erklärt. War „höhere Gewalt“ :O)

  70. Knabberwasser 3. November 2018 at 11:45
    Da irren Sie! Die Massenmigration ist nach wie vor das Hauptproblem für die Deutschen. Ich komme aus der bürgerlichen Mitte und habe jahrzehntelang die CSU gewählt und die Freien Wähler. Seit es die AfD gibt, mache ich mein Kreuz bei dieser Partei.
    Die meisten Bürger, welche nur Systemmedien konsumieren, wissen überhaupt nichts über Herrn Höcke, nur dass Merkel und Seehofer sagen, dass er ganz böse ist und dann glauben sie diesen Quatsch. Die informierten Bürger haben mit Herrn Höcke überhaupt kein Problem.

  71. Kirpal 3. November 2018 at 10:36

    Sorry, nochmal OT:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147061754/George-Soros-Plan-fuer-Europas-Fluechtlingskrise.html

    Sie haben völlig Recht! Die CDU hat genauso fertig wie die SPD. Da hilft auch kein Merz, Spahn oder eine Kramp-Karrenbauer. All diese drei führen den Merkel-Kurs fort. Weil die CDU schon so negativ belastet ist, werden nun die Grünen von den Medien als Alternative zu Merkel aufgebaut. In sämtlichen politischen Sendungen sind sie vertreten und werden dort ständig über den grünen Klee gelobt. Kein einziger negativer Aspekt kommt zu Wort. Jeder meiner Kommentare, in denen in Kritik an den Grünen übe, wird wegzensiert. Dies ist so gut wie bei allen Medien der Fall, wo ich schreibe. So was nennt sich Meinungsfreiheit in Deutschland.

  72. Herr Höcke warnt vor Panikmache in der AfD, was die Beobachtung durch den Verfassungsschutz angeht.
    Da hat er völlig Recht. Wegen politischer Angstmacherei könnten Fehler gemacht werden, welche später nicht mehr zu korrigieren sind. Man denke nur an die Republikaner. Die AfD muss auf die Meinungsfreiheit bestehen. Es darf nicht sein, dass Wörter wie Umvolkung, Überfremdung, Umerziehung usw. als rechtsextrem gebrandmarkt werden können.
    Politiker müssen auf Gefahren hinweisen dürfen. Wenn innerhalb weniger Jahre fast 2 Millionen kultur- u. religionsfremde Flüchtlinge in unser Land einwandern, kann man sehr wohl von Überfremdung sprechen.
    Der grünlinken Meinungsdiktatur darf sich die AfD nicht beugen.

  73. Es ist einfach zum Kotzen, immer wieder die Auffassungen von ausgewiesenen Deppen zu lesen, eine Figur wie Höcke könne die dringend benötigten Wählerschichten für die AfD erreichen.
    Und das, obwohl Höcke gar nicht einmal jener „Rechtsaußen“ ist, als der er von den unsäglichen BRD-Medien allzu gern hingestellt wird.

    Soweit es um die Außendarstellung der AfD geht, hatten und haben Petry sowie die eigentlich entbehrliche „Alternative Mitte“ Recht.
    Sollte es allerdings um eine Aufweichung stringenter Blauer Inhalte gerade in Sachen Umvolkung bzw. die Ausplünderung Deutschlands via Brüssel gehen, ist diesen Leuten natürlich entschieden zu widersprechen.

    Anders ausgedrückt : Gebraucht wird eine AfD, welchen in der Diktion das Florett, bei den Inhalten aber den Säbel zu führen versteht.

  74. Ich sage es hier doch schon seit Jahren, die AfD wird im Westen(!) nur etwas reissen, wenn sie auf Höcke setzt. Überall im Westen wo er auftritt sind die Hallen voll und die Leute begeistert, egal ob in NRW, Bayern oder BW!

  75. Höcke, der arme Arsch der ein Zündlein entflammt und irgendwann „beseitigt“ wird wie Röhm. Meuthen und Weidel warten nur darauf den HansDampf zu entlassen bzw. rauszuschmeissen.

  76. Die AfD war auf einem erfolgreichen Weg – bis in Chemnitz Bilder von einer Symbolfigur der AfD, nämlich Höcke, entstanden, die viele verschreckt haben. Höcke hat sich wie auf dem Schießstand zusammen mit Leuten wie Bachmann präsentiert. Und im Umfeld dann die Hitlergrüße. Was für ein Fressen für die Kameras. Dadurch wurden die Wahlen ind Bayern und Hessen beeinflußt. Und in diesen Stunden steht die AfD bei Civey und Forsa nur noch bei 13,8% bzw. 13%. Dabei war sie dort schon bei über 16%. Natürlich, man kann wieder antworten, alles gefälscht und alles Lüge. Helfen tut das aber nicht. So, und jetzt viel Spaß beim Beleidigen und Bashen.

  77. cooldown 3. November 2018 at 18:47

    Höcke hat sich wie auf dem Schießstand zusammen mit Leuten wie Bachmann präsentiert. …… So, und jetzt viel Spaß beim Beleidigen und Bashen.

    +++++

    aber gerne….
    Höcke wirkt… auch wenn langsam, die Leute erkennen seine ausgesprochenen Wahrheiten.
    ich will natürlich nicht von aussen reinreden, aber was er sagt ist weder extrem, nocht rechts, jedenfalls von Ungarn aus gesehen.

    einfach PATRIOTISCH und nichts besonderes.

    das Problem liegt bei Euch:
    Ihr habt euch von der Wahrheit abgewöhnt und an den Lügen rangewöhnt.

  78. Maria-Bernhardine 3. November 2018 at 11:15
    @ Teufelskreis 3. November 2018 at 10:44

    …Kompanie oder Kampagne?
    *********
    Kampagne.

  79. Maria-Bernhardine 3. November 2018 at 11:13
    Standing Ovations – würde es von mir niemals geben.
    Bin kein Duracell-Häschen, weder ein linkes für Merkelowa,
    noch ein rechtes für Höcker. Gedöns für lebende Ikonen
    mache ich schon gar nicht, denn mit solchen kann es ein
    böses Erwachen geben. Daher bin ich auch dagegen, daß –
    unter dem Chrislam-Papst Franz – just Verstorbene
    selig- u. heiliggesprochen werden. Erst einmal abwarten,
    was die Geschichte mit der Zeit noch aufdeckt.
    ———–
    Jeder sollte seine Meinung haben. Ich bin anderer Meinung. Patrioten müssen auch wenn der Moment es verlangt euphorisch sein. Das schweißt zusammen.Ich würde mich nie in einer Hochstaplerpartei FDP oder Freie Wähler wohl fühlen.

  80. D Mark 3. November 2018 at 18:04
    Ich sage es hier doch schon seit Jahren, die AfD wird im Westen(!) nur etwas reissen, wenn sie auf Höcke setzt. Überall im Westen wo er auftritt sind die Hallen voll und die Leute begeistert, egal ob in NRW, Bayern oder BW!
    ———————–
    In diesen Regionen wo Höcke willkommen ist, sind auch die Wählerstimmen hoch. Eigentlich sollte die Bottroper AfD sich schämen und zurück treten. Die bringen der Partei NULL Mehrwert. Im Gegenteil, schaden sogar der Partei. Ich habe schon immer gesagt die Alternative Mitte sollte in die FDP eintreten. In der AfD sind die total fehl am Platz.

  81. Höcke ist ein Original. Als Minister oder gar Ministerpräsident würde ich ihn derzeit noch nicht sehen. Aber Deutschland braucht Stimmen wie die Seinen.

  82. Endlich mal wieder ein erfrischendes politisches Video, ohne das man beim Anschauen den „großen Eimer“ holen muss. 🙂

  83. Höcke ist das Herz der AfD.

    Die AMler sind die Spaltpilte der AfD.

    Es lebe Björn Höcke es lebe Deutschland unsere Heimat!

  84. @ NieWieder 3. November 2018 at 13:11:
    #0Slm2012 3. November 2018 at 12:47
    Deshalb ist es ja gut, dass Trump 2 neue konservative Richter ernannt hat. Oder dass die PiS die Richter austauscht.
    Deshalb sollten ÖVP und FPÖ auch die Medientypen Stück für Stück austauschen oder den ORF ganz abschaffen.
    Natürlich müssen konservative Regierungen auch den Marsch durch die Institutionen machen und schaffen.

    __________________________
    Völlig richtig, und nicht erst konservative Regierungen, was den „Marsch durch die Institutionen“ betrifft!
    Ich meine aber vor allem außerparlamentarische Aktivitäten, wie Pegida oder Unterschriftenaktionen gegen Moscheenbau oder „Flüchtlings“unterkünfte usw.

    Da muss man vom linken Spektrum lernen, das im außerparlamentarischen Bereich noch lange nach „68“ und „APO“ Erfolge hatte, und zwar weit über das Sektierertum diverser K-Gruppen und Sponti-Zirkel hinaus, als noch spätere grüne „Politiker“ als Vertreter der Studenten-KPD in Maos China und des KBW in das landesweite Konzentrationslager der Roten Khmer reisten (Joscha Schmierer!), was kaum „politische“ Außenwirkung hatte.
    Mittels NGOs, „Bürgerinitiativen“ und Straßenaktivitäten dagegen und dem unverschämten Motto „Legal – illegal – scheißegal“ wird bis heute – und heute mehr denn je! – „Politik“ an parlamentarischen Mehrheiten und Beschlüssen sowie rechtsstaatlichen Grundsätzen vorbei gemacht, nämlich durch selbstermächtigte, totalitäre Nötigungs- und Blockadestrategien, dem nichtsdestotrotz „bürgerliche“ Kräfte von Union, FDP usw. allenthalben zusehen und schließlich nachgeben.
    Eben der „ganz normale Wahnsinn“ im Land!

    Ich rede damit solchen extremistischen Nötigungsstrategien nicht das Wort, selbst wenn sie berechtigt sein sollten, sondern ausschließlich dem Rechtsstaat, der auch gegen eine linksversiffte „Justiz“ durchgesetzt werden muss, wie jetzt in Polen, Ungarn und den USA – und bald auch in Österreich und Italien!
    Aber neben parlamentarischer Repräsentanz muss es eben auch die Präsenz im öffentlichen Raum geben, die jedoch nicht Inhalt von AfD-Politik sein sollte!

    Zur angedrohten Verfassungsschutzobservation: Im linksextremen Lager gehört die Verfassungsschutzbeobachtung immer schon zum guten Ton!
    Bei den Grünen, die in ihrer Anfangsphase sogar rechtsextreme Positionen beherbergten und gemäß Rudolf Bahro (ausgebürgerter DDR-Dissident und Linker) sogar „von der NSDAP lernen“ wollten (auch eine „Bewegungspartei“!)
    Der Linksextremismus, der mit den K-Gruppen, Sponti-Zirkeln und Trotzkistengrüppchen bei den Grünen Einzug hielt, prägt diese bis heute mit ihren Destruktionsstrategien.

    Die Linkspartei als SED-Nachfolgerin und Betätigungsfeld gläubiger Stasi-Tschekisten wird immer noch teilweise vom VS beobachtet, was kaum jemanden bekümmert.

    Und es sind auch jede Menge muslimischer und türkischer Vereine, Parteien und Organisationen im Land, als tatsächlich faschistisch und rechtsextremistisch ausgerichtet, im Focus des VS, weswegen sie vom linksgrünen Mainstream „trotzdem“ als Bündnispartner im „Kampf gegen rechts“ (und Rechtsstaat) umworben und solidarisch umfasst werden, wie jüngst bei der extremistischen Zusammenrottung #unteilbar (- unheilbar)!

    Dennoch möchte ich nicht verkennen, dass für eine demokratische Rechtspartei, die auch die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit als Ziel verfolgt, die Beobachtung durch den Verfassungsschutz ein Problem darstellt, besonders für Anhänger im öffentlichen Dienst – während dies in linken Milieus wie eine Auszeichnung verstanden wird: legal – illegal – scheißegal!
    Sich den Vorgaben eines politisch korrekten Neusprechs und Doppeldenks à la Orwells „1984“ zu unterwerfen, kommt allerdings für die AfD nicht in Frage, wenn sie sich nicht politisch und historisch verflüchtigen will. Immerhin gibt es ja schon FDP, CSU oder Freie Wähler…

  85. Nach dem was Höcke in seiner Rede sagte, wäre dies als „milde Rede“ eines Franz-Josef Strauss in früheren jahren aufgefasst worden. Hab bei Höckes Rede nichts schlimmes oder verachtenswertes erkannt, außer er hat im Grundsatz recht! Also, wäre gut wenn das Höcke-Bashing mal aufhört. Was Grüne von sich geben ist zum Teil bei weitem verheerender und gegen das Land gerichtet.

  86. Wenn harmlose Wörter wie Überfremdung und Umvolkung nicht mehr gesagt werden dürfen, ist dies ein massiver Angriff gegen die Meinungsfreiheit. Die AfD darf sich dieser grün-linken Gesinnungsdiktatur nicht unterwerfen.
    Es ist Aufgabe von Politikern, Gefahren für das Volk aufzuzeigen und zu benennen. Sollte die AfD wegen solcher Bagatellen vom Verfassungsschutz beobachtet werden, muss sie auf jeden Fall dagegen klagen und zwar bis zur höchsten Instanz.

  87. Das kriminelle Unrechtsregime BRD beeilt sich aufgrund der vielen Stimmen für die AfD jetzt natürlich mit ihrem heiligen Volkszersetzungsprogromm!

  88. pro afd fan 4. November 2018 at 07:56

    Wenn harmlose Wörter wie Überfremdung und Umvolkung nicht mehr gesagt werden dürfen, ist dies ein massiver Angriff gegen die Meinungsfreiheit. Die AfD darf sich dieser grün-linken Gesinnungsdiktatur nicht unterwerfen.
    Es ist Aufgabe von Politikern, Gefahren für das Volk aufzuzeigen und zu benennen. Sollte die AfD wegen solcher Bagatellen vom Verfassungsschutz beobachtet werden, muss sie auf jeden Fall dagegen klagen und zwar bis zur höchsten Instanz.
    ————————————————————-
    Das Klagen wird ihr auch nicht helfen, es geht nämlich nicht um Recht und Gesetz, um Wahrheit und Gerechtigkeit, sondern um Macht.
    Der Wille zur Macht ist immer stärker als Wahrheit, Gerechtigkeit.

  89. Halleo 0Slm2012 3. November 2018 at 12:47
    ———————————————
    Wer „Faschist“ ist, bestimmen die Herrschenden – und in Österreich bestimmen sie unter den tollen FPÖ/ÖVP-Politikern, dass die IB eine terroristische Vereinigung ist.
    Was in Graz zwar widerlegt wurde. Aber
    Martin Sellner befürchtet nun die Aberkennung der Gemeinnützigkeit. Die maßgebliche Folge wären hohe Steuernachzahlungen von rd. 100.000 Euro !

    Wer was ist, bestimmen die Machthaber – da kann das volk hoch und niedrig springen.

  90. Frau Kanzelbunzler 4. November 2018 at 09:36
    Das kriminelle Unrechtsregime BRD beeilt sich aufgrund der vielen Stimmen für die AfD jetzt natürlich mit ihrem heiligen Volkszersetzungsprogromm!
    —————–
    Ja, und das kommt selbst aus der AfD.
    Am 1.11.18 im WDR
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-umstrittener-hoecke-auftritt-bottrop-100.html
    tritt ein 3-Zentner-Mann namens Guido Schulz vor die Kamera als 2. AfD-Vors. in Bottrop und erklärt, dass er Höcke boykottieren will – Als AfD-Funktionär vor dem WDRotfunk!

    Selbst im Kalifat NRW haben die Schwachmaten noch nicht geschnallt, dass ihre deutsche Reise gleich im Islam endet.

  91. erich-m 4. November 2018 at 09:49

    pro afd fan 4. November 2018 at 07:56

    Wenn harmlose Wörter wie Überfremdung und Umvolkung nicht mehr gesagt werden dürfen, ist dies ein massiver Angriff gegen die Meinungsfreiheit. Die AfD darf sich dieser grün-linken Gesinnungsdiktatur nicht unterwerfen.
    Es ist Aufgabe von Politikern, Gefahren für das Volk aufzuzeigen und zu benennen. Sollte die AfD wegen solcher Bagatellen vom Verfassungsschutz beobachtet werden, muss sie auf jeden Fall dagegen klagen und zwar bis zur höchsten Instanz.
    ————————————————————-
    Das Klagen wird ihr auch nicht helfen, es geht nämlich nicht um Recht und Gesetz, um Wahrheit und Gerechtigkeit, sondern um Macht.
    Der Wille zur Macht ist immer stärker als Wahrheit, Gerechtigkeit. “

    Doch, das Klagen wird der AfD helfen. Dann sieht und hört nämlich auch mal der Schlafmichel, dass sich in Deutschland eine Meinungsdiktatur breit macht und wie ungerecht mit der AfD umgegangen wird.

  92. Greisin 4. November 2018 at 10:04

    Frau Kanzelbunzler 4. November 2018 at 09:36
    Das kriminelle Unrechtsregime BRD beeilt sich aufgrund der vielen Stimmen für die AfD jetzt natürlich mit ihrem heiligen Volkszersetzungsprogromm!
    —————–
    Ja, und das kommt selbst aus der AfD.
    Am 1.11.18 im WDR
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-umstrittener-hoecke-auftritt-bottrop-100.html
    tritt ein 3-Zentner-Mann namens Guido Schulz vor die Kamera als 2. AfD-Vors. in Bottrop und erklärt, dass er Höcke boykottieren will – Als AfD-Funktionär vor dem WDRotfunk!

    Selbst im Kalifat NRW haben die Schwachmaten noch nicht geschnallt, dass ihre deutsche Reise gleich im Islam endet. “

    In die AfD haben sich etliche V-Männer eingeschlichen. Entweder ist dieser Schulz einer von ihnen, oder er ist ein naiver Gutmensch. Ich kenne diesen Mann nicht, um ihn persönlich beurteilen zu können.

  93. pro afd fan 4. November 2018 at 11:27

    Greisin 4. November 2018 at 10:04

    In die AfD haben sich etliche V-Männer eingeschlichen. Entweder ist dieser Schulz einer von ihnen, oder er ist ein naiver Gutmensch. Ich kenne diesen Mann nicht, um ihn persönlich beurteilen zu können.

    ++++++

    mann…. keiner braucht den Herrn Schulz persönlich zu kennen um zu sehen wer ein solcher ist.

    Nehmen wir nur Herrn Höcke: ein gesunder gutasussehender 40’er mit einer schönen Familie und Popularitaet :-)))
    und einem freien souveraenen Geist !!

    und der arme Schulz…. naja.
    ob da Neid keine Rolle spielt…??

    wie man schön sagt: im gesunden Körper haust eine gesunde Seele.

  94. Das Thema Migration wird selbstverständlich das alles entscheidende Thema der Zukunft sein.
    Deutschland ist unser Land. Land der Deutschen.
    Ich stimme Björn Höcke zu 100% zu.
    Werdet alle Mitglieder in der AfD, wir müssen viele sein, dann ist das hier wieder unser Land.

  95. Erneut eine brilliante Rede von Björn Höcke.

    600 Patrioten in Bottrop, gegen 170.400, (aufgerundete Einwohnerzahl), antideutsche Ignoranten, Koranfanatiker, arabische / türkische Migranten und germanophobe, linksrotgrüne Antidemokraten.
    Das ist aktuell die traurige Realität in der BRD.

    DEUTSCHE HEIMATLIEBE, EIN AUSLAUFMODELL.

    Herr Höcke, bitte bleiben Sie bei ANZUG UND KRAWATTE.

  96. Rittmeister 3. November 2018 at 20:41

    Solidarischer Patriotismus!

    Da machen die Medien sicher wieder draus:
    Solidarisch = Sozial
    Patriotismus = Für die Nation
    _____________
    Folge: Nationaler Sozialismus

Comments are closed.