Der alte Mann und seine Kanzlerin: Martin Walser und Merkel vorher und nachher. So zeigt sie der Spiegel.

Von PETER BARTELS | Männer werden mit Glück manchmal Greise. Aber nicht alle Greise werden weise. Manche kriegen einfach nur eine Meise. Wie Martin Walser. Er macht Angela Merkel, der größten Kanzlerin aller Breiten, die irrste Liebeserklärung aller Zeiten: „Die stille Wucht ihrer Schönheit hat mich verführt!“

Der Schriftsteller ist 91, die Kanzlerin 64. Die Enthüllung des Jahrhunderts steht natürlich nicht in BILD, wie früher. Sie steht im „Spiegel“. Rubrik: „Ikonografie“, 118 Zeilen lang, 100 Anschläge breit, vier Fotos vorher/nachher, Titel: „Die stille Wucht der Frau Merkel“. Vorspann: „Ich kann immer zu dem Bild der Frau Merkel pilgern, wandern, es nimmt mich sofort in Beschlag“. Dann die Autorenzeile, englische Schreibschrift: Von Martin Walser. Daneben AUDIO (zum) ABSPIELEN: „Die stille Wucht der Frau Merkel“.

Bleiben Sie hier, lieber PI-NEWS-Leser, es geht erst los, Ihr Sonntag ist gerettet … Nein, die Story hat nichts mit dem 11.11. zu tun – der „Spiegel“ wird in Hamburg gemacht, nicht in Kölle. Und Walser wohnt am Bodensee. Bekanntlich sah da auch schon Annette von Droste-Hülshoff beim „Knaben im Moor“ Gespenster. Und es überkommt einem der furchtbare Verdacht, dass Martin Walser schon vor 51 Jahren so kurzsichtig war, wie Annette von Droste-Hülshoff, als er heimlich dem großen Rudolf Augstein die Ehefrau Maria ausspannte, flachlegte uuund Jakob aus den Lenden strömen ließ. Was man damals dem Knaben bald ansah, heute, dem Mann, erst recht; manchmal ärgert Gott eben die Lügenden!

Als das mit dem Kuckucksei nicht klappte, weil selbst Rudi, der alte Kiffer, ob der Physiognomie stutzte, die so gar nichts mit ihm zu tun hatte, wiederfuhr dem Jakoble die Gnade der Adoption; die Hannöverschen mögen eben keine Skandale. Schließlich sind sie immer noch irgendwie mit der Queen verschwägert. Und Rudi Augstein war ein Gentlemen, kaschierte sich trotzig zum Nenn-Papa und damit zum Erblasser für Millionen Mäuse. Und so hatte Bluts-Papa Martin Walser Rücken und Hand frei, Bücher zu schreiben: „Das Einhorn“… „Jenseits der Liebe“… „Das fliehende Pferd“. Er wurde zwar meistens mit einer unterschwelligen Häme vom SPIEGEL (heute „Spiegel“) begleitet, aber das Jakoble wurde ein Mann (51), Papa Walser ein Greis (91).

Walser: „Merkel sagt keine Phrasen auf, wie so viele andere Politiker“

Alte Männer, die kein Alzheimer haben, können sich erinnern. Walser memoriert im „Spiegel“ sogar einen Text, der am 22.11.2015 in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (die größere „taz“-Schwester!) stand: „Als ich in Berlin neulich in einem menschenvollen Saal sagte: ‚Angela Merkel ist schön‘, da lachten die Leute. Ich durfte es ihnen erklären.“ Dann verrät der Witzbold im „Spiegel“die Pointe: „Frau Merkel muss zu 100 Themen sagen, was sie denkt. Und sie sagt es immer so, dass man miterlebt, wie die Gedanken in ihr entstehen und dann gesagt werden. Nie sind ihre Sätze fertig, bevor sie gesagt werden.“

In Parenthese: Walser war damals 87 … Gut, Sophokles war auch 87, als er vor Gericht stand, weil Sohn Iophon ihn für bekloppt erklären lassen wollte, damit er endlich ans Erbe ran konnte. Sophokles hatte gerade das Jahrtausendstück „Ödipus auf Kolonos“ fertig geschrieben, hatte also keine Zeit für den Acker. So las der Angeklagte den Athener Richtern als Playdoyer in eigener Sache seinen „Ödipus“ vor, fragte danach: „Ist einer geisteskrank, der das noch schreiben kann?“ Donnernder Freispruch… Walsers Satz: „Nie sind ihre Sätze fertig, bevor sie gesagt werden“, hätten die Athener Richter womöglich ein psychologisches Gutachten von Sigmund Freud oder C.G.Jung fordern lassen. Aber die gab’s damals noch nicht. Walser zum Glück auch nicht …

Und so konnte der Schriftsteller, kurz nachdem Merkel die Grenzen von Hunderttausenden strammen, jungen Moslems fluten ließ, ins beifällig hoffende Herz der FAS-Redaktion hinein erklären: „Merkel sagt keine Phrasen auf, wie so viele andere Politiker … Deshalb werden ihre Sätze, egal zu welchen Themen, auch immer glaubhaft. Die meisten Politiker spulen ab, was sie draufhaben … Bei Frau Merkel werden wir Zeuge, wie Geist und Natur zusammenfinden, und eben deshalb ist sie schön.“

„Dass es Angela Merkel gibt, ist in der deutschen Geschichte ein Glücksfall“

Es kommt noch besser, Franz Kafka: „Ihrem Gesicht ist so gut wie nie anzumerken, wie sie findet, was sie jetzt wieder zu sagen hat … Und das unterscheidet sie von allen Politikern der Epoche: Wenn sie spricht, läßt sie uns erleben, wie ihre Sätze entstehen, während sie spricht. Das macht sie einmalig, dass sie uns erleben läßt, wie sie zu den Sätzen kommt, die sie sagt … Ich bin immer gespannt darauf, was sie im nächsten Augenblick sagen wird … Deshalb werden ihre Sätze, egal zu welchen Themen, auch immer glaubhaft.“

Dann schießt der Greis die Meise ab: „Vor kurzem waren im Fernsehen zu sehen Angela Merkel und ihr Vorgänger Gerhard Schröder. Wir haben natürlich den Wahlabend im Kopf, als Schröder, durch seine Niederlage fassungslos, der Gewinnerin ins Gesicht sagte, sie könne das ja gar nicht, Bundeskanzlerin sein. Die Männer debattierten heftig, Merkel schaute ruhig zu und sah dabei schöner aus als je zuvor …. Und jetzt leiht Frau Merkel diesem Gerhard Schröder ihre freundliche Anwesenheit zum Erscheinen seiner Autobiographie. Das ist eine Szene, die Vollkommenheit ausstrahlt … Das war ein Lichtblick … Frau Merkel ist ein Lichtblick… Ich wage zu hoffen, dass ihre Regierungszeit einmal epochal ihren Namen tragen wird … Und ich kann aus Erfahrung sagen: dass es Angela Merkel gibt, ist in der deutschen Geschichte ein Glücksfall.“

Ja, der sehr alte Mann vom Bodensee erinnert sich auch an den 31. August 2015, an die 800.000 Flüchtlinge, die „erwartet“ wurden (es wurden dann 1,6 Millionen, und es werden jeden Tag mehr). Auch an das, was nur wir wissen, was sie aus Angst vor „schlechten Bildern“ sagte: „Deutschland ist ein starkes Land … Wir haben vieles geschafft … Wir schaffen das …“. Ganz alte Männer haben meistens von Natur aus (Prostata, Blase) einen feuchten Feinripp – der von Walser muß sehr feucht gewesen sein bei diesem Satz: „Das war der Satz aller Merkel-Sätze! „Wir schaffen das!“ Spätestens an dieser Stelle der „Spiegel“-Story wird das Walser-Double wider Willen, Wagner, der Postbote von BILD und Merkel-Mönch, die Grappa-Blase vor Ergriffenheit tröppeln lassen, falls er die Schüssel rechtzeitig erreicht: Walser himmelt trotz „entbrannter, wilder Diskussion“ ungerührt weiter, zitiert seine Aphrodite aus dem Schaum des Sozialismus: „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mehr mein Land“. Und schließlich: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da.“ Der Dichter: „Damit beende ich die Aufzählung … die das Merkel-Bild schufen … Ihr Bild ist ihr Wesen.“

„Ich kann mich nicht sattsehen an ihrer Art“

Dann dreht der Greis richtig durch, zerrt sogar Kleist aus der Gruft, seinen Aufsatz: „Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden“. Walser: Das sei die Formel für Angela Merkels politische Stilistik … für ihre Glaubwürdigkeit. Sie weiß nicht schon vorher, was sie nachher sagen wird. Sie läßt uns erleben, wie die Sätze in ihr entstehen. Das wirkt, als prüfe sie selbst, ob sie das, was sie jetzt sagt, wirklich sagen darf, sagen soll, sagen muss… Ich kann mich nicht sattsehen an ihrer Art … Ich bin immer gespannt darauf, was sie im nächsten Augenblick sagen wird … Ihrem Gesicht ist so gut wie nie anzumerken, wie sie findet, was sie jetzt wieder zu sagen hat.“

Walser jetzt ganz Wagner: „In Wirklichkeit handelt, entscheidet sie ununterbrochen. Das ewige Seehofer-Gerede über eine Obergrenze … Die drastisch sinkende Zahl der Arbeitslosen … Klimawandel … Modernisierung – das schöne Merkel-Gesicht bleibt so ausdrucksscheu wie immer. Sie ist immer nur Zeugin ihrer Handlungen. Sie ist sozusagen nicht schuld daran, dass sie so erfolgreich ist, und darum ist dieses Merkel-Gesicht so schön. Darum ist über die Schönheit der Frau Merkel genug, wenn auch nicht alles gesagt.“

Crescendo frenetico: „Sie hat gesagt: Wir schaffen das. Sie hat es geschafft. Da dürfte man doch singen. Oder jubeln … Nichts ist verführerischer als der Erfolg. Deshalb gebe ich zu: Ich bin verführt. Von ihr und von der stillen Wucht ihrer Schönheit.“

Müssen wir, wie seinerzeit beim STERN mit seinen „Hitlertagebüchern“ die Tausendjährige Geschichte, auch die „Merkel-Geschichte“ seit 2015 umschreiben? Ich fürchte, wir im Tal der Ahnungslosen, müssen uns nur Sorgen machen um den Feuchtigkeitsgrad des greisen Dichterfürstens Schritt. Und um seinen Sohn Jakob; da kommt noch was auf Deutschland zu…

Schönen Sonntag, Deutschland!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

217 KOMMENTARE

  1. Ich wusste, dass Bartels diesen Lustgreis, mit abnormalem ästhetischem Empfinden aufgreifen wird.

  2. Wenn etwas für Merkel zutreffend ist, die kaum ein anderes als ein „Poker-Face“ aufzusetzen in der Lage ist, dann die Bemerkung eines meiner Kollegen, sie sei eine Maschine. Seelenlos, herzlos, jenseits aller Empathie, füge ich hinzu, dafür aber hoch funktionell im Sinne ihrer Knöpfchendrücker, der befolgten Agenda oder des Bedienerhandbuches. Ob eine solche Maschine „schön“ ist, wage ich allerdings zu bezweifeln.

  3. Kim Jong-Un muss mächtig neidisch auf die Deutschen sein, die ihrer FührerIx aus vollem Herzen freiwillig folgen.

    Deutschland ist Nordkorea mit Samsung Galaxy, Hyundai i40, McDonalds und Hartz IV, da kann Kim nicht mithalten!

  4. wernergerman 11. November 2018 at 10:53
    der Alte ist Vollidiot. wer eine Amoebe schoen findet ist nicht zu retten.

    Er verkörpert wie zum Beispiel Grass und andere „Kunstschaffende“ den politisch-medialen Komplex der Bundesrepublik, der sich – im Nachhinein betrachtet – nur in der wesentlich subtileren Propaganda von dem der DDR unterschied.

  5. „Und so hatte Bluts-Papa Martin Walser Rücken und Hand frei, Bücher zu schreiben: “

    An die Walser Geschichte kann ich einfach nicht glauben. Nach den allgemeinen Vererbungsgesetzen hätte doch der Sproß zumindest einen Hauch von literarischem Talent mitbekommen sollten. Da ist aber absolute Flaute!

    Meiner Meinung nach immer noch Ali der Gärtner, aber dem armen Walser untergeschoben, da doch zu peinlich.

    Aber ansonsten muss ich Martin Walser zustimmen. Auch ich bewundere Frau Dr Merkel zutiefst.
    Ich bin zwar nicht unbedingt in die Tränensäcke der Verantwortung verliebt, aber ich bin voller Hochachtung über ihr außergewöhnliches Talent.

    Ich kenne keine andere, die mit so sicherer Hand aus der schier überblickbaren Anzahl von Unfähigen die echten Idioten heraus fischt, um sie mit Ministerämtern zu beglücken.

    Und der Humor der uns von Gott geschenkten ist abgrundtief schwarz und köstlich. Ich muss immer noch herzlich lachen, wenn ich daran denke dass sie ihren Hofnarren zum Außenminister gemacht hat.

  6. Vielleicht er hat erwas mit den Augen, eventuell Makula, was im Alter vorkommen soll! Denn nur Blinde können die Raute im Hosenanzug schön finden.

  7. Ja mei, die Geschmäcker sind halt verschieden. Die flaschengrüne Schmeißfliege findet einen Haufen Shice ganz toll.

  8. Nicht nur Augstein kifft, denkste Herr Bartels hat in seinem zärtlichen Alter nur gläschen weise Bier getrunken? Wisst Ihr was, der einzige Unterschied, Augstein kifft Indicas, Bartels vielleicht Sativas. Schon ein Unterschied… Der Beitrag ist gut, trotzdem! Danke!

  9. Manche Greise lassen noch bevor die finale Vergruftung sie ereilt, so richtig dämliches Zeug ab.
    Verzeiht ihnen, denn viel Gelegenheit haben sie ohnehin nicht mehr.

  10. und wenn wir nun mal beim Schoenheit der Frauen sind… 2 Episoden.
    Es waren 1990ge Jahre. Der “Goldene“ Westen war gerade geoeffnet fuer uns. Ein bekannter schefarzt aus unserem Kleinstadt ging nach Norddeutschland, wenn ich nicht irre, war das Rottenburg/Wuemme, als austausch Arzt Um die “weisheiten“ des Westens abzugreifen. nach paar monaten kam erzurueck. Fragte ich na, wie wahrs? hast auch schoene Frauen da gesehen?
    die Antwort war- ja! , Eine! und die war abgebildet auf einem Plakat in Fussgaengerzone….
    Und die zweite Episode. Ich war schon paar Jahre in BRD wohnhaft. Habe meine Frau in Lettland kennengelernt. Mitgebracht. dann gingen wir zur ein Volksfest. auch in NDS. Nach dem Besuch des Festes hat meine Frau mir gesagt: Jetzt verstehe ich warum hast du mich ausgeaehlt.
    Die hat diese einheimische Norddutsche Weiber da auf dem Fest gesehen….
    Seien wir real- Deutschland ist nicht das Land mit den schoensten Weibern. es gibt die, aber verhaeltnissmaessig wenige.

  11. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung++++Eilmeldung++++

    Homberg (Hessen) Stadtpark wurde zur NO-Go Area

    Angela Merkels kriminelle Moslem- und Negerrotten (alias Kriegsflüchtlinge) haben Homberger Stadtpark zu einer NO-GO Area werden lassen. Der Stadtpark ist Nachts nicht mehr begehbar, Merkels Publikum hat sich dort zur Nachtzeit wie Ungeziefer breit gemacht. Es wird nach Frauen gelauert die alleine nach Hause müssen.

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/homberg-efze-ort305309/homberger-stadtpark-nachts-geschlossen-10543674.html

  12. Merkels ekelhafte und widerliche moslemisch/negride Asylanten machen unsere Städte zu Shithols und Kriegsgebieten.
    .
    Natürlich keine Ausweisungen oder Internierungen.. Nichts!
    .
    Die Strafe zahlen wir dt. Steuerzahler natürlich selber!
    .
    Dt. Städte die vorher keine bis wenig Ausländer hatten und friedlich waren, wurden jetzt durch Merkels Asylanten-Besatzung zu gewalttätigen Dreckslöchern. Danke Merkel!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Schwerin
    .
    Massenschlägerei mit Eisenstange und Hammer

    .
    Nach einer Prügelei mit Dutzenden Beteiligten in Schwerin ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Landfriedensbruchs. Mehrere Personen wurden in Gewahrsam genommen.
    .
    https://www.welt.de/vermischtes/article183618910/Schwerin-Massenschlaegerei-mit-Eisenstange-und-Hammer.html
    .
    https://www.svz.de/lokales/zeitung-fuer-die-landeshauptstadt/festnahmen-nach-massenschlaegerei-id21612872.html
    .
    Haltet euch von diesen Merkel-Asyl-Bestien fern.
    .
    Das erhöht die Lebensqualität ungemein.

  13. OT

    AfD-Ratsfraktion sieht die Vorfälle beim LPT mit Humor:

    >Zum Glück konnte der Parteitag in einer ruhigen Umgebung durchgeführt werden. Selbst Oberbürgermeister Krogmann und zahlreiche Mitglieder unterschiedlicher Fraktionen aus dem Stadtrat kamen zur Begrüßung als außenstehende Besucher unserer Veranstaltung. Fröhlich und gut gelaunt wurden Plakate hochgehalten, die wir nicht besser hätten schreiben können.

    Der ganze Text:

    https://www.afd-fraktion-oldenburg.de/presse/landesparteitag-in-oldenburg/

  14. Drohnenpilot 11. November 2018 at 11:03

    Merkels ekelhafte und widerliche moslemisch/negride Asylanten machen unsere Städte zu Shithols und Kriegsgebieten.
    ….
    Haltet euch von diesen Merkel-Asyl-Bestien fern.
    .
    Das erhöht die Lebensqualität ungemein.
    ——————
    Ja klar, das ist aber nicht immer möglich. Bald ist das völlig unmöglich!
    Grenze für jeden offen, UN-Migrtionspakt … totale Flutung, kein Entrinnen.

  15. Da kann man nur noch sein sehr hohes Alter als Entschuldigung anführen. Mit 91 darf man mal völligen Unsinn reden.
    Allerdings wundere ich mich jetzt weniger über seinen missratenen Sohn, den Jakob.

  16. Drohnenpilot 11. November 2018 at 11:03
    Merkels ekelhafte und widerliche moslemisch/negride Asylanten machen unsere Städte zu Shithols und Kriegsgebieten.
    .Haltet euch von diesen Merkel-Asyl-Bestien fern.
    .
    Das erhöht die Lebensqualität ungemein.
    und nicht nur Lebensqualitaet! auch Lebenslaenge wird dadurch erhoet!

  17. Wer einen „Menschen“ wie Jakob Augstein zeugt der beweist, dass er geistig nicht auf der Höhe ist.

  18. Wenigstens muss man mit so einem Erscheinungsbild keine Angst vor Vergewaltigung haben….selbst Hardcore-Islamisten haben Ansprüche. 🙂

  19. Scheint gerade eine Medienmasche zu sein: „Schreib doch mal was über deine Liebe zu Merkel“. Walser ist der zweite, der sich zum Merkelobst macht:

    http://www.spiegel.de/plus/martin-walser-ueber-angela-merkel-ich-bin-verfuehrt-von-ihr-a-00000000-0002-0001-0000-000160707745

    Platz 1. hält immer noch Jana Hensel mit dem Loblied auf Merkels Augenringe:

    https://nixgut.wordpress.com/2018/11/09/akif-pirinci-oh-merkel-balla-balla-ich-mag-die-augenringe-der-kanzlerin/

    *https://www.zeit.de/2018/45/bundeskanzlerin-angela-merkel-staatsfrau-abschied

    Hat was von dem jährlichen Wettbewerb „Wer hat den größten Kürbis/Gurke/Tomate/das schrägste Gemüse“.

    Ist doch schön, wenn der Personenkult wieder einzieht. Auch, wenn Obst und Gemüse angebetet wird.

  20. Der Walser-Erguss steht hinter der Spiegel-Online-Paywall. Wie mittlerweile fast jeder halbwegs interessante Artikel auf Welt Online, dem Handelsblatt und bald wohl der FAZ. Was für ein Irrsinn in Zeiten des Internets. Wer glaubt damit sich retten zu können, dem ist nicht mehr zu helfen

  21. MOMA Katastrophe für den GEZ-Jounaktivisten:

    https://www.youtube.com/watch?v=l-34LH8E4pA

    UN-Migrationspakt: WerteUnion gegen Unterzeichnung Deutschlands, von wegen keine Verpflichtungen
    ——————–
    Der Verlauf dürfte dem linken „Befrager“ nicht gefallen haben … allerdings ist der C*DU-Befragte nicht repräsentativ für die C*DU, wie man in der Bundestagsdebatte erleben musste.

  22. @Heisenberg73 , 11:11
    „… Mit 91 darf man mal völligen Unsinn (?) reden.“

    Seine Meinung Art 5 GG, „Ich bin verführt. Von ihr und von der stillen Wucht ihrer Schönheit.“

  23. Demonizer 11. November 2018 at 11:09
    Drohnenpilot 11. November 2018 at 11:03

    Merkels ekelhafte und widerliche moslemisch/negride Asylanten machen unsere Städte zu Shithols und Kriegsgebieten.
    ….
    Haltet euch von diesen Merkel-Asyl-Bestien fern.
    .
    Das erhöht die Lebensqualität ungemein.
    ——————
    Ja klar, das ist aber nicht immer möglich. Bald ist das völlig unmöglich!
    Grenze für jeden offen, UN-Migrtionspakt … totale Flutung, kein Entrinnen.
    ABHAUEN!

  24. Schurke1957 11. November 2018 at 11:13

    Bei dem war die Kühlkette aber auch schon mehr als nur einmal unterbrochen ! ! !
    —————————
    🙂 🙂

  25. „Alter ist eine ZEITERSCHEINUNG und KEIN Verdienst“

    …dieser weise Spruch trifft es m.E. am Besten!

  26. Merkels Asyl-Bestien zerlegen mehrere Wohnungen..
    .
    Die Asyl-Industrie freut sich riesig. Neue Millionen-Aufträge winken.
    .
    Das sind keine „Schutzsuchenden“ . Das sind Schädlinge die alles zerstören was ihnen in die Quere kommt.. Aber Merkel kann gar nicht genug davon bekommen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Vandalismus
    .
    Reinbek: 540.000 Euro für demolierte Wohnungen

    .
    Flüchtlinge richten hohe Schäden an. Stadt beendet Zusammenarbeit mit der Awo und will Betreuung ab 2019 selbst regeln.
    .
    Reinbek.  Durchlöcherte Türen, zerlegte Einbauküchen und zerstörte Toiletten: In rund einem Drittel der 50 Wohnungen, die Reinbek in den vergangenen vier Jahren für Flüchtlinge angemietet hat, wurde enormer Schaden durch die Bewohner angerichtet. Die Renovierungen kosten die Stadt rund 540.000 Euro. Für die Betreuung der Menschen ist unter anderem die Arbeiterwohlfahrt (Awo) zuständig. Mit deren Tätigkeit sind die Politiker unzufrieden und haben die Zusammenarbeit über das Jahresende hinaus nicht verlängert.
    .
    https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article215691655/Reinbek-540-000-Euro-fuer-demolierte-Wohnungen.html
    .
    .
    Renovierungskosten etwa 540.000 Euro

    „Flüchtlinge“ zerlegen bereitgestellte Wohnungen
    .
    https://www.freiewelt.net/nachricht/fluechtlinge-zerlegen-bereitgestellte-wohnungen-10076165/

  27. Keine Ahnung, warum wir hier über einen verwirrten alten Merkelfan (unkritischen Verehrer) diskutieren. Fans neigen zur Bedingungslosigkeit … und wenn er auch noch schlecht sieht, naja, egal!

  28. Cendrillon 11. November 2018 at 11:15

    Der Walser-Erguss steht hinter der Spiegel-Online-Paywall. Wie mittlerweile fast jeder halbwegs interessante Artikel auf Welt Online, dem Handelsblatt und bald wohl der FAZ. Was für ein Irrsinn in Zeiten des Internets. Wer glaubt damit sich retten zu können, dem ist nicht mehr zu helfen

    Yep. Auf diesem Weg möchte ich mich noch mal bei allen bedanken, die mir vor ein paar Tagen auf die Frage nach der Welt-Zahlschranke (gefühlt bei 90 Prozent aller Artikel) geantwortet haben. Fazit: Nützt den MSM auch nix! Die Inhalte sind bekannt bzw. werden verbreitet.

  29. @Cendrillon „Wie mittlerweile fast jeder halbwegs interessante Artikel…“

    In der BRD-Medienlandschaft gibt es keine interessanten Artikel…ich erkenne an der Headline schon den Inhalt und das Ziel des Artikels. Die BRD ist halt eine Gesinnungsdikatur….freie Meinungsäußerung gibt es schlicht nicht. 😉

  30. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. November 2018 at 11:03

    Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung++++Eilmeldung++++

    Homberg (Hessen) Stadtpark wurde zur NO-Go Area

    Angela Merkels kriminelle Moslem- und Negerrotten (alias Kriegsflüchtlinge) haben Homberger Stadtpark zu einer NO-GO Area werden lassen. Der Stadtpark ist Nachts nicht mehr begehbar, Merkels Publikum hat sich dort zur Nachtzeit wie Ungeziefer breit gemacht. Es wird nach Frauen gelauert die alleine nach Hause müssen.

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/homberg-efze-ort305309/homberger-stadtpark-nachts-geschlossen-10543674.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hier hat die AfD auch über Landesdurchschnitt mit über 16 % abgeschnitten (ca. SPD 25%, Grüne 14%)

  31. @wernergerman Seien wir real- Deutschland ist nicht das Land mit den schoensten Weibern. es gibt die, aber verhaeltnissmaessig wenige.
    ja,so ist es leider-man hat das Gefühl die werden immer häßlicher,gerade die jungen Dinger wie sie aufgequollen X-beinig durch die Gegend watscheln.Kein Wunder das die Deutschen sich nicht mehr vermehren wollen,bei dem Material kriegt man(n) nur noch das kalte Grausen

  32. Da müssen aber viiieeele Flaschen Grappa geflossen sein, um so einen Sche… von sich gegeben zu haben…

  33. wernergerman 11. November 2018 at 10:53

    der Alte ist Vollidiot. wer eine Amoebe schoen findet ist nicht zu retten.

    Merkel im Wettstreit mit einer Amöbe? Das möchte ich sehen, da hat sie ganz schlechte Karten.

  34. Mit solchen Bildern wird es kein schöner Sonntag – aber die ersten drei Sätze haben mich doch zum Lachen gebracht.
    Danke dafür auf jeden Fall.
    Der andere „Fall“ sollte wegen Demenz oder ähnlichem ignoriert werden.

  35. @ DocT das habe ich auch mitbekommen und Hirzenach sind die die Helden von Hessen 🙂

    In Hessen scheinen die Menschen endlich in einem sich fortschreitenden Aufwachprozess zu sein.

    Das macht Mut.

  36. Merkel wirkt!

    Lieferengpässe auf allen Gebieten. Wegen der Digitalisierung werden elektronische Bauelemente knapp. Aber nicht nur Halbleiter, sogar Kondensatoren und Widerstände! Grippeimpfstoff sowieso.
    Auf die Frage nach dem Wassermangel im Rhein meinte sie: „Mir steht es immer noch bis zum Halse! Und Deutschland gehört zu den führenden Industrienationen. Direkt hinter den Eskimos, knapp gefolgt von den Aborigines!“

    Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Merkel sich nur noch im Ausland aufhält? Damit sie im Notfall schneller abhauen kann!

    Derzeit redet sie ja mit Macron über den ersten Weltkrieg. Den kennt der ja nur von Erzählungen seiner Frau. Und Merkel kann sich an nix mehr erinnern.

  37. Drohnenpilot 11. November 2018 at 11:21
    Merkels Asyl-Bestien zerlegen mehrere Wohnungen..Reinbek. Durchlöcherte Türen, zerlegte Einbauküchen und zerstörte Toiletten: In rund einem Drittel der 50 Wohnungen, die Reinbek in den vergangenen vier Jahren für Flüchtlinge angemietet hat, wurde enormer Schaden durch die Bewohner angerichtet. Die Renovierungen kosten die Stadt rund 540.000 Euro. Für die Betreuung der Menschen ist unter anderem die Arbeiterwohlfahrt (Awo) zuständig. Mit deren Tätigkeit sind die Politiker unzufrieden und haben die Zusammenarbeit über das Jahresende hinaus nicht verlängert.
    .
    https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article215691655/Reinbek-540-000-Euro-fuer-demolierte-Wohnungen.html
    .
    .
    Renovierungskosten etwa 540.000 Euro

    „Flüchtlinge“ zerlegen bereitgestellte Wohnungen
    .
    https://www.freiewelt.net/nachricht/fluechtlinge-zerlegen-bereitgestellte-wohnungen-10076165/

    na, man kann es auch anders- positiv sehen! Dadurch kuerbeln die Eure BRD Wirtschaft an! es wird repariet,Material gekauft, Maehrchen und andere Steuern bezahlt! es wird gut! wirtschaft wird bei Euch wachsen!

  38. Nie sind ihre Sätze fertig, bevor sie gesagt werden.

    Ich sehe das anders. Nie sind ihre Gedanken fertig, bevor sie Sätze sagt.

  39. Blondine 11. November 2018 at 11:26
    Derzeit redet sie ja mit Macron über den ersten Weltkrieg. Den kennt der ja nur von Erzählungen seiner Frau. Und Merkel kann sich an nix mehr erinnern.
    das war gut-Den kennt der ja nur von Erzählungen seiner Frau.! Micron will Europaeische Armee grunden. Gegen Russland! armer, kleiner Napoleonchen. Hat vergessen was in Borodino statt fand….

  40. Genetisch kann Merkel als eine mutative Entgleisung gesehen werden, jedenfalls als Missgeburt auf zwei Beinen. wäre als Abortus ins Clo zu spülen gewesen, es wäre uns viel erspart geblieben!

  41. Blondine 11. November 2018 at 11:26

    Merkel wirkt! Lieferengpässe auf allen Gebieten. Wegen der Digitalisierung werden elektronische Bauelemente knapp. Aber nicht nur Halbleiter, sogar Kondensatoren und Widerstände

    Kennich bisher nur von der DDR. Zum Schneewinter 78/79 = „Schneekatstrophe“, hat gerade „40-jähriges“, ich war in Kappeln mittenmagh. Unvergessen die Reaktionen aus der DDR, daß man – wo der Blizzard ebenso zuschlug – darüber staunte, daß man in Westdeutschland einfach Schneeschieber und weiteres Zubehör im Supermarkt kaufen konnte.

    Lieferengpässe sind immer ein Zeichen von Planwirtschaft.

    Alter Kalauer:

    Was passiert, wenn die Sozen die Sahara übernehmen?
    Der Sand wird knapp.

  42. Nee, nee der alte Walser, der kleine Shaker. Hat mich damals schon zu IM-Zeiten immer beturtelt. Bin ich aber nie auf ihn reingefallen, weil so schön wie er immer tut, bin ich ja nun auch nicht. Außerdem habe ich feste Freunde seit 2015 mit lecker kaffeebrauner Haut, auch schon mal schwarz und natürlich auch das „Macrönchen“. Küsschen hier Küsschen da. Selbst Selfies wollen die alle nur von mir. Ist doch besser als so ein alter deutscher Knochen, hehehehe.

    Schönen Sonntag, euer Angie 🙂

  43. Man sollte die Bücher von Walser verbrennen, sie sind genauso dämlich und geschmaklos wie seine Bemerkung.
    Bei den sog. „Intelektuellen“ scheint eine vollkommene geistige Umnachtung und Verirrung eingetreten zu sein.

  44. Dichter 11. November 2018 at 11:23
    wernergerman 11. November 2018 at 10:53

    der Alte ist Vollidiot. wer eine Amoebe schoen findet ist nicht zu retten.

    Merkel im Wettstreit mit einer Amöbe? Das möchte ich sehen, da hat sie ganz schlechte Karten.
    eine Amoebe ist ein Tierchen der keine eigene Form hat. Die nimmt die Form des Gefaesses ein wo die reingelegt/reingegossen wird. Das ist der Fall auch mit Eure Matronne.

  45. Walter White 11. November 2018 at 11:03
    https://www.playmobil.de/familie-am-strand/9819.html
    Schon was zum Nikolaus für die Kleinen besorgt? Wie wäre es mit etwas Indoktrinationsspielzeug…

    ____________________________________

    Schön zu sehen, wie Playasyl das Thema „Bunt sein“ auch schon unseren Kleinsten näher bringt.

    Sieht für mich nach einem ganz bewussten Marketing-Gag aus. Provozieren um ins Gerede zu kommen. So darf sich das linke Lager einmal kräftig empören, dass das rechte Lager sich darüber mokiert.

  46. Martin Walser muss bald sterben.
    Und die, die noch länger hier leben müssen, werden die Wirklichkeit händeln müssen.
    Was zählt dann noch das Geschwätz der toten gestrigen…

  47. Ein vergreisendes Land und seine Wirkungen. Natürlich kann man den alten Herrn nicht mehr ernst nehmen. Der Hammer ist doch, dass all dieses Gesäusel, diese Liebeserklärung mit Erotiktouch von der Merkelhörigen Journaille wohlwollend weiterverbreitet wird. Selbst in den Führerkulten Deutschlands bis 1989 wäre solch eine Berichterstattung den Machthabern zu peinlich gewesen. Was wir von dt. Monopol- und Massenmedien kredenzt bekommen ist nur noch mit dem Schwachsinn einer anderen Irrenanstalt auf dem Planten zu vergleichen – mit Nordkorea.

  48. Der Merkelhurenmainstream verballert seine letzten Patronen.

    Der real existierende Irrsinn,von der deutschjournalie erfunden und bis zum letzten Protegiert,zeigt seine abgedreht/hässliche Fratze.

    Für eine totalmanipulierte Bevölkerung,die für Produkte doppelt bis dreifach zahlt,weil sich werbegegenderte „Promis“das Zeug an die Backen halten.

    Kein Problem.
    Selbstverständlich ist der „Bullen/AFD Schweine“ Wahnsinn“fucking in“

    Selbstverachtung,Selbstverleudmung wird auf dem Altar der „political Correctness“Finanzmafia zelebriert.

    Was geht in den Hirnen der selbsthassenden Vollpfosten vor?

  49. Mit Brille wäre das nicht passiert! Aber bei diesem Herren hat wohl nicht nur die Sehkraft nachgelassen. 🙂

  50. Herr Bartels, Sie sind sooo gemein. Für Schönheit kann man nichts. Dafür sorgt die Natur oder ein guter Schönheitschirurg. Es gab zu meiner Jugend einmal ein Spruch, der da lautete: „Jede Frau ist schön, man muss sie nur lieben.“ Also wenn der Walser Merkel liebt – ich verstehe das. Viel schlimmer ist es, wenn Sie einfach so rausposaunen, dass Merkel am Anfang einer Rede noch nicht weiß, was sie am Ende sagen wird. Herr Bartes, das ist Hochverrat! Viel schlimmer noch, Majestätsbeleidigung!!!
    Ab jetzt werde ich Ihre Beiträge nicht nur lesen, sondern ausdrucken und meinen Feinden zukommen lassen. Äh … ich meinte natürlich politische Gegner.

  51. „Frau Merkel muss zu 100 Themen sagen, was sie denkt. Und sie sagt es immer so, dass man miterlebt, wie die Gedanken in ihr entstehen und dann gesagt werden. Nie sind ihre Sätze fertig, bevor sie gesagt werden.“

    Das heißt kurz gefasst: Sie hat von nichts eine Ahnung.

  52. Ein gutes Beispiel für Senilität. Die Wahrnehmung ist ganz klar gestört. Wenn ich Angela Merkel sehe, denke ich nur, was wäre Deutschland alles erspart geblieben und wie gut könnte es uns heute gehen, wenn wir die Mauer gelassen hätten. Die unfähigsten Politiker, die heute ihr Unwesen treiben und Deutschland massiv geschadet haben, kamen eindeutig aus dem Osten.

  53. Vielleicht hat Walser die GröKaZ mit der jungen Gina Lollobrigida verwechselt. Das Erinnerungsvermögen in hohem Alter kann einem schon seltsame Streiche spielen. Sagte neulich meine Tante.

  54. TATAAAA

    Heute ist der 11. 11. Und es ist leider schon 11 Uhr 40
    Aber nicht so wichtig. Das ist mittlerweile jeden Tag im Jahr

  55. Herbie 11. November 2018 at 11:23
    @wernergerman Seien wir real- Deutschland ist nicht das Land mit den schoensten Weibern. es gibt die, aber verhaeltnissmaessig wenige.
    ja,so ist es leider-man hat das Gefühl die werden immer häßlicher,gerade die jungen Dinger wie sie aufgequollen X-beinig durch die Gegend watscheln.Kein Wunder das die Deutschen sich nicht mehr vermehren wollen,bei dem Material kriegt man(n) nur noch das kalte Grausen
    Im Ernst! genau so ist es! Ich habe das Glueck scheiss Shithole BRD nur in TV zu sehen, seit 20 Jahren. und das was man da sieht ist ekelhaft. Kein wunder Ihr habt so viele Hinterladern.
    Ich denke es liegt an das Futter. es ist verschmutzt, chemisiert und ungesund . alles was eure Lebensmittelindustrie macht. Auch Fleisch ist Scheisse bei Euch. Ungeniessbar. Die Kinder werden mit dem Zeugs bei Euch gefuttert und wachsen auf als Degenerate. Und was ich sagen muss- es geht bei uns in den gleicen Richtung- alle Laeden voll mit EU Giftfrass. aber noch ist es nicht so weit wie bei Euch- wir essen noch genug selbsterzeugtes. Kinder werden auch bei uns unschoener. Besonderes weibliche.

  56. Merkel – der Gesicht gewordene Rinderpansen. Walser scheint sich irgendwo zwischen Sodomie und Nekrophilie zu bewegen…..

  57. Asia Bibi will nach Deutschland

    Scheinbar weiß Sie nicht, dass Angela Merkel, CDU und SPD seit 2015 hunderttausede IS Anhänger, sowie Juden- und Christenhasser der Al-Nusra, die von Assad aus Syrien vertrieben wurden in Deutschalnd angesiedelt haben und das man als Jude sowie einheimischer Christ in Deutschland mittlerweile genau so um sein Leben und seine körperliche Unversehrtheit fürchten muss wie in Pakistan. Die Häscher von Asia Bibi sind auch schon in Deutschland, Dank Angela Merkel CDU und SPD.

    Wäre ich Asia würde ich nach Russland, Australien, Neuseeland oder die USA gehen.

    https://web.de/magazine/politik/anwalt-asia-bibi-wuerde-deutschland-ausreisen-33285874

    https://web.de/magazine/politik/anwalt-asia-bibi-wuerde-deutschland-ausreisen-33285874

  58. Da hat Bartels Most ein Glas leer gelassen: In dem hätte Walsers unendliche List schwappen müssen.
    Denn unter Walsers verbalem Getröpfel steht mit unsichtbarer Tinte geschrieben:
    „Ihr glaubt diesen weingeistvollen Quatsch doch wohl nicht? – Denn das Gegenteil ist wahr. Offenbaren kann man es nur, indem man das Gegenteil vom Gegenteil jubelt.“
    Manches merkelt auch der Mostmann nicht.

  59. Danke für diesen Lacher an diesem tristen, regnerischen Sonntag, lieber Herr Bartels – auch mit ihrem wunderbaren Beitrag zum heutigen 11.11. kann die fünfte Jahreszeit nun endlich eröffnet werden!

    Dumm nur, aber dafür können wir (PI-Leser und Schreiber) rein gar nichts dafür, daß diese fünfte Jahreszeit in Deutschland wohl wie eigentlich gewünscht an Aschermittwoch nicht enden wird und seit Jahrzehnten auch nie mehr geendet hat.

    Doch eines Tages wird sie dann eben doch enden, ob das dann ein Aschermittwoch sein wird, ist sowohl statistisch, mehr denn kulturell dann doch eher unwahrscheinlich.

    Aber alle, die besoffen im Rausch dieser fünften Jahreszeit den nie endenden Ausnahmezustand feiern, werden mit einem riesigen Kater erwachen – wenn sie nicht vorher gestorben sind – wie auch immer!

  60. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und bitte inständig, sollten sich bei mir in Zukunft solch‘ geistige Ausfallerscheinungen wie bei Walser zeigen, um den finalen Genickschuss.

  61. erich-m 11. November 2018 at 11:32

    Die BRD hat keine Intellektuellen oder Künstler von Weltruhm. Wo sind Musiker wie Beethoven oder Wagner, Architekten wie Schinkel, Wissenschaftler und Ingenieure wie Robert Koch oder Planck? Wo sind die deutschen Genies der Gegenwart?
    In ganzen BRD Politbetrieb, bei den Eliten und Künstlern sehe ich nur Versager oder bestenfalls Mittelmaß. Laberwissenschaften geben den Ton an, brotlose Kunst. Und nicht nur brotlos, auch schädlicher Unsinn wird uns als „Kunst“ oder „Wissenschaft“ verkauft (Gender, Postmodernismus).

    Nein, die BRD ist sicher nicht der Höhepunkt der deutschen Geschichte, ganz im Gegenteil.

  62. Bei den Frauen sind die Grünen mit 28 Prozent stärkste Kraft
    https://www.focus.de/politik/deutschland/sonntagstrend-gruene-weiter-im-hoehenflug-bei-den-frauen-sind-sie-mit-28-prozent-staerkste-kraft_id_9888691.html

    Shithole- Stockholm-Syndrom
    Die Identifikation mit dem Aggressor (auch: Identifizierung mit dem Angreifer) bezeichnet in der Tiefenpsychologie einen Abwehrmechanismus zur Angstbewältigung…
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Identifikation_mit_dem_Aggressor

  63. Ein Immobilienunternehmer (57) ist in seiner Wohnung im baden-württembergischen Horb getötet worden. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen (27) aus dem Bekanntenkreis des Opfers gefasst. Doch das mögliche Motiv und der Tatablauf sind weiterhin unklar.

    Der Unternehmer war bereits vor einer Woche tot in seiner Wohnung gefunden worden. Eine Obduktion ergab: Er wurde gewaltsam getötet!

    ? Am Freitagabend dann die Festnahme. Gegen den 27-jährigen Verdächtigen wurde am Samstag Haftbefehl erlassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der Mann gehört laut Polizei seit mehr als einem Jahr zum Bekanntenkreis des Opfers und ist syrischer Abstammung. Bei einer Vernehmung machte der Verdächtige Angaben – welche, teilten die Ermittler nicht mit.

    Wie der „Schwarzwälder Bote“ berichtet, habe der Syrer im Elternhaus des Opfers gewohnt. Wie die Beamten dem Mann genau auf die Spur kamen, ist bislang nicht bekannt. Jetzt ermittelt eine Sonderkommission.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/unternehmer-57-in-baden-wuerttemberg-getoetet-bekannter-in-u-haft-58356466.bild.html

  64. schulz61 11. November 2018 at 11:49

    Hatte Walser nicht auch vom „Mahnmal der Schande“ gesprochen?

    Ja, aber wen meinte er damit?

  65. „Politikwissenschaftlerin“ Ursula Münch hat im BR-Stammtisch gerade die Hetzrede von Hassprediger Steinmeier anlässlich des 9.November gelobt! Würg…..

  66. Heisenberg73 11. November 2018 at 11:52
    erich-m 11. November 2018 at 11:32

    Die BRD hat keine Intellektuellen oder Künstler von Weltruhm. Wo sind Musiker wie Beethoven oder Wagner, Architekten wie Schinkel, Wissenschaftler und Ingenieure wie Robert Koch oder Planck? Wo sind die deutschen Genies der Gegenwart?
    In ganzen BRD Politbetrieb, bei den Eliten und Künstlern sehe ich nur Versager oder bestenfalls Mittelmaß. Laberwissenschaften geben den Ton an, brotlose Kunst. Und nicht nur brotlos, auch schädlicher Unsinn wird uns als „Kunst“ oder „Wissenschaft“ verkauft (Gender, Postmodernismus).

    Nein, die BRD ist sicher nicht der Höhepunkt der deutschen Geschichte, ganz im Gegenteil.
    genau so sehe ich das auch! Deutschland war Das Land. Land wo Industrie,Wissenschaft und Kultur zu Hause war! Made in Germany. Das war Qualitaetszeugnis. seit Kapitulation und Euren Besatzung ist dieses Land bedauernswert. Ueberbesiedelt, gegendert, manipuliert, verbloedet,Unrechtsstaat. wird deindustralisiert auch noch und umgevoelkert. Land der Sklaven.


  67. AfD wirkt!
    AfD wirkt!
    AfD wirkt!
    AfD wirkt!
    AfD wirkt!

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    UN-Migrationspakt
    .
    Endlich! Außenamt geht auf kritische BILD-Fragen ein

    .
    Deutschland diskutiert über den umstrittenen „Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“. Am 10. und 11. Dezember soll das Abkommen in Marrakesch von rund 190 Staaten verabschiedet werden.
    .
    Doch Kritiker fürchten, das Papier werde Migration nicht „regulieren“, sondern fördern und die Staaten der Zuwanderung machtlos ausliefern.
    .
    Staaten wie die USA, Österreich und Ungarn sind deshalb aus dem Abkommen ausgeschert. Die AfD fordert einen Ausstieg aus dem Pakt, alle anderen Parteien im Bundestag lehnen das ab. ?? Am Donnerstag, zur Debatte des Pakts im Bundestag, kritisierten viele Redner die mangelnde Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung und auch BILD hatte 16 wichtige Fragen zu dem Abkommen aufgeworfen.
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/un-migrationspakt-aussenamt-geht-endlich-auf-kritische-bild-fragen-ein-58343982.bild.html
    .
    UN-Migrationspakt = europ. Massenvernichtungswaffe!

  68. Für mich ist das Mrkl so abstoßend, dass ich noch nicht einmal mehr Texte über sie zu lesen vermag, so habe ich auch die Lektüre des obigen Artikels nicht zu Ende gebracht.

  69. „Nein, die BRD ist sicher nicht der Höhepunkt der deutschen Geschichte, ………………“

    Also wenn der tiefste Tiefpunkt einen Höhepunkt hat, dann trifft das wohl auf´s heutige Bunthausen zu. 😉

  70. Es kommt noch besser, Franz Kafka: „Ihrem Gesicht ist so gut wie nie anzumerken, wie sie findet, was sie jetzt wieder zu sagen hat … Und das unterscheidet sie von allen Politikern der Epoche: Wenn sie spricht, läßt sie uns erleben, wie ihre Sätze entstehen, während sie spricht. Das macht sie einmalig, dass sie uns erleben läßt, wie sie zu den Sätzen kommt, die sie sagt … Ich bin immer gespannt darauf, was sie im nächsten Augenblick sagen wird … Deshalb werden ihre Sätze, egal zu welchen Themen, auch immer glaubhaft.“

    Also langsam glaube ich auch, dass Walser hier alle verarscht hat.

  71. “ Es geht also los mit der AfD-nahen Stiftung, abgekürzt DES, die von der Partei im Frühsommer offiziell anerkannt und damals beim Augsburger Parteitag von der Stiftungsvorsitzenden Steinbach mit dieser Formulierung vorgestellt worden war: „Deutschland ist ein Fall für den Psychiater, und mit dieser Stiftung wollen wir die Therapeuten sein.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183633908/AfD-nahe-Desiderius-Erasmus-Stiftung-Erika-Steinbach-attackiert-Migrationspolitik.html#Comments

  72. Jens Eits 11. November 2018 at 11:55
    Schon seit einiger Zeit re g i e r t das reine ‚Frauen-Grauen‘

    #

  73. Wie verzweifelt muss doch die Lage um unsere Kanzlerin sein, wenn ein solcher Kommentar von Walser veröffentlicht wird. Er lässt nicht nur Rückschlüsse auf den Zustand Walser’s zu.

  74. bet-ei-geuze 11. November 2018 at 12:03

    meine rede, bestimmte Frauen und dumme Kinder sind deutschlands untergang.

  75. OT
    LIVE – Paris – Gedenken zum Ende des 1. WK

    Emmanuel Detlef Moron hält gerade eine Rede in Paris. Und Donald Trump schaut als würde er Moron zum Abendessen verspeisen.

  76. „Drohnenpilot 11. November 2018 at 11:03
    Merkels ekelhafte und widerliche moslemisch/negride Asylanten machen unsere Städte zu Shithols und Kriegsgebieten.“

    Es gibt keinen zusammenhalt unter den Deutschen.
    Jeder ist sich selbst der nächste.Keiner kümmert sich um den anderen.
    In einem Urlaubsort habe ich es mal erlebt,das von den Einheimischen Israelis angemacht wurden.Es ging um den Preis einer Hose.
    Er rief etwas in seiner Sprache,andere Israelis ließen ihr Besteck fallen und liefen dem Landdsmann zu Hilfe.
    Ruckzuck waren die Einheimischen von Israelis umstellt,zogen den Schwnz ein und trollten sich.
    So etwas ist bei Deutschen nicht möglich.
    Deshalb wundert euch nicht wenn die Musels und Neger euch das Fell über die Ohren ziehen.
    Ihr habt es verdient.

  77. Ein Kessel Buntes 11. November 2018 at 12:06

    Unsere göttliche Führerin:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/gedenken-an-das-ende-des-1-weltkriegs-merkel-und-macron-in-bewegender-zeremonie/23618370.html

    Die Bundeskanzlerin und der französische Präsident erinnern gemeinsam an das Ende des Ersten Weltkriegs – und erzeugen Bilder für die Ewigkeit.“

    Die haben echt einen an der Waffel. Seit knapp 100 Jahren, seit den 50ern veschärft im Gedenk-Doppelpack, erinnern jährlichen deutsche und französische Politiker mit Kranzniederlegungen daran und „erzeugen Bilder für die Ewigkeit“. Jedes Jahr die gleiche Ewigkeit, seit Adenauer und de Gaulle, seit Schmidt und Giscard d’Estaing, seit Kohl und Mitterand, Hollande und Gauck. Die Feiern und Mahnungen (ganz wichtig!) zum Ende des Ersten und Zweiten Weltkriegs fließen nahtlos ineinander, jeder will mal betroffen aus der Wäsche gucken, sich trauernd präsentieren.

    Und jetzt Merkel und Macron. Hurra, Strüssche, Bützche, Kamelle, iss Karneval!

    Nö, danke.

  78. Heisenberg73 11. November 2018 at 11:52
    erich-m 11. November 2018 at 11:32
    Die BRD hat keine Intellektuellen oder Künstler von Weltruhm.
    ——————————————————
    Absolut richtig, aber es gilt weltweit.
    Seit es Radio und Fernsehen gibt, ist alle Kultur tot.
    Durch Radio und Fernsehen haben alle Menschen die gleichen Informationen, allen wird der gleiche Geschmack, die geiche Mode, die gleiche Meinung eingeimpft.
    Jede Narretei wird in sekundenschnelle über den ganzen Globus verteilt.
    Kunst, Kultur kann es aber nur durch Unterschied geben.
    Seit 100 Jahren, seit dem Jugenstil, gibt es keine Kunstrichtung mehr, alles ist nur noch industrielles, massentaugliches „DESIGN“!
    Computer, Internet und Smartphone gibt der Menschheit den Todesstoß, führt zum Einheitsmenschen, Massenmenschen, alle und alles Gleich, in jeder Beziehung. Durch die neuen Medien erfolgt die allgemeine Sozialisierung, Proletarisierung, vermanschter Einheitsbrei.
    In so einer Welt lohnt es nicht zu leben, tödliche Langeweile, tödlicher Stumpfsinn sind die Folgen.

  79. „Müssen wir, wie seinerzeit beim STERN mit seinen „Hitlertagebüchern“ die Tausendjährige Geschichte, auch die „Merkel-Geschichte“ seit 2015 umschreiben?“
    _______________________________________________

    Müssen wir, wenn der Martin so weitermacht und nicht vorher noch ein Kuckucksei in Arbeit hat.
    Blödsinn aus.

    Alter ändert anscheinend so manches.
    Die einen werden wütender,
    andere verklärter.
    Ich schätze, Martin Walsre schreitet nicht, er schwebt wie eine Feder über dem Boden, den er ca. alle 10 Sekunden berührt, um wieder sanft einige Zentimeter abzuheben.

  80. Als ich jung war, dachte ich, die dümmsten und gefährlichsten Vollidioten sitzen im ZK der SED……ich habe mich wohl geirrt……

  81. erich-m 11. November 2018 at 12:19
    Heisenberg73 11. November 2018 at 11:52
    erich-m 11. November 2018 at 11:32
    Die BRD hat keine Intellektuellen oder Künstler von Weltruhm.
    ——————————————————
    Absolut richtig, aber es gilt weltweit.
    Seit es Radio und Fernsehen gibt, ist alle Kultur tot.
    Durch Radio und Fernsehen haben alle Menschen die gleichen Informationen, allen wird der gleiche Geschmack, die geiche Mode, die gleiche Meinung eingeimpft.
    Jede Narretei wird in sekundenschnelle über den ganzen Globus verteilt.
    Kunst, Kultur kann es aber nur durch Unterschied geben.
    Seit 100 Jahren, seit dem Jugenstil, gibt es keine Kunstrichtung mehr, alles ist nur noch industrielles, massentaugliches „DESIGN“!
    Computer, Internet und Smartphone gibt der Menschheit den Todesstoß, führt zum Einheitsmenschen, Massenmenschen, alle und alles Gleich, in jeder Beziehung. Durch die neuen Medien erfolgt die allgemeine Sozialisierung, Proletarisierung, vermanschter Einheitsbrei.
    In so einer Welt lohnt es nicht zu leben, tödliche Langeweile, tödlicher Stumpfsinn sind die Folgen.
    richtig. aber Radiosender kann man waehlen. Und alle “Medien“ kann man ausschalten.
    und auf Massenwahre kann man verzichten. Und eigenen Haus kann ich wie ich will bauen,zu mindest hier- in Meinem Land.
    Und Musik ist das was Menschen und nicht Computers machen.

  82. Cendrillon 11. November 2018 at 12:09
    OT
    LIVE – Paris – Gedenken zum Ende des 1. WK

    Emmanuel Detlef Moron hält gerade eine Rede in Paris. Und Donald Trump schaut als würde er Moron zum Abendessen verspeisen.
    Hoffentlich Donald verspeist dem auch einmal! werde am Abend RT International einschalten , hoffe das sehen zu kriegen.

  83. Es gibt schon noch ein wenig Kultur in der BRD aber die muss man lange suchen…entspricht halt nicht dem Geschmack der dumpfen, hohlen, eintönigen Masse. Vielfalt sucht man in diesem Shithole jedenfalls vergeblich. 😉

  84. Also Herr Bartels,

    nachdem einige Ihrer Beiträge regelrecht im Dadaistischen zu versinken schienen – muss ich erstaunt feststellen das Ihnen das zynisch sachliche auch recht gut von der Hand geht .. 😉

  85. Beim Autofahren gilt: Wer ununterbrochen am Rückspiegel klebt, verursacht einen Auffahr-, Vorfahrts-, Abiegeunfall nach dem anderen.

    Politparallelen sind volle Absicht.

  86. Immer mehr „Interlektuelle“ outen sich, dass sie gar nicht sooo „interlektuell“ sind wie sie immer tun, oder wofür sie gehalten werden . Es sind Spiesser! Ganz simple kleinkarierte Spiesser.

  87. …Wenn sie spricht, läßt sie uns erleben, wie ihre Sätze entstehen, während sie spricht. Das macht sie einmalig, dass sie uns erleben läßt, wie sie zu den Sätzen kommt, die sie sagt … Ich bin immer gespannt darauf, was sie im nächsten Augenblick sagen wird

    Schon etwas geil diese Sprache!

  88. .
    Berlusconi
    scheint mir doch
    über die zutreffendere
    ästhetische Wahrnehmung
    zu verfügen. Denn der nannte
    das Merkelputtel unf…
    Ach, selber drauf
    kommen …
    .

  89. „… überlegt was man (noch) sagen darf“
    Heute darf man nicht mehr Negerkuss sagen,
    und morgen ist der Pferdekuss dran.

    Das einzig Wahre an der Beschreibung von Merkel,
    selbst die muss schon überlegen was man sagen „darf“,
    sonst geht ihr das so wie Maaßen.

  90. Zinnsoldaten 11. November 2018 at 12:31

    Stimmt, das Interesse an der Kultur nimmt rapide ab. Gestern war ich in Mannheim am Wasserturm. Und was schallt einem da entgegen? Primitver Rap, bei dem einige schwarzhaarigen Jugendlichen Fußball spielen.
    Im Mittelalter wurde in Deutschland eine neue Reimform entdeckt, die sich zeitweise auch großer Beliebtheit erfreute, und mit der ich mich auch ausgiebig befasst hatte. Leider geraten selbst gereimte Werke aus der Mode. Und die Texte von Fischfiletieren und anderen Rockbands oder Rappern sind aus meiner Sicht unterste Schublade. Da steckt kein Geist, kein Witz und nicht einmal handwerkliches Können dahinter. Aber die Jugend mag es.

  91. Ratanero 11. November 2018 at 12:35

    OT
    Hier scheint ein Mann Opfer seiner Willkommenskultur geworden zu sein. Mord in Horb/Nordstetten, Tatverdächtiger ein Syrer, dem das Opfer erst vor kurzem sein Elternhaus zum Bewohnen zur Verfügung gestellt hat. https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-a-n-mord-in-nordstetten-verdaechtiger-macht-angaben.b2793954-7624-4173-8e9d-431a274a8f00.html

    Der mörderische Mohammed aus Syrien scheint in ganz Horb als Basarmächenerzähler bekannt gewesen sein:

    Der Mann, der jetzt in Untersuchungshaft sitzt – er ist in Horb bekannt. Er soll im Rahmen der Flüchtlingswelle 2015 nach Deutschland gekommen sein. Im September 2015 landete M. O. in Horb. Ein ehemaliger Lehrer erzählt: „Er ist ein offener Typ. Sehr freundlich und lustig.“ Er lebte in den Flüchtlingsunterkunft in der Ihlinger Straße.

    Ein Jahr später erzählt er, dass er aus der Region der syrisch-israelischen Grenze unweit der Golanhöhen stamme und studierter Mathematiker sei. Er habe den Militärdienst verweigert, sodass er ins Gefängnis gekommen sei. Damals sagte er, dass sei die einzige Option für ihn gewesen: „Ich will niemanden töten.“ Nach der Haft habe er seine zerbombte Heimat verlassen. Über die Türkei habe er sich 2015 auf den Weg nach Deutschland gemacht. M. O. galt damals für den Horber Arbeitskreis Asyl als Vorzeigebeispiel für gelungene Integration.

    Voll vorzeigbar, der Mörder. Integration geglückt: Morden ohne Folgen.

  92. Titanic 11. November 2018 at 12:36
    Immer mehr „Interlektuelle“ outen sich, dass sie gar nicht sooo „interlektuell“ sind wie sie immer tun, oder wofür sie gehalten werden . Es sind Spiesser! Ganz simple kleinkarierte Spiesser.
    —————————————————
    Das steckt jemand einer Sau eine pinsel ins maul und die Sau kleckst ein paar „Striche“ aufs Blatt.
    Die Intellektuellen nennen es „Kunst“ und sind begeistert.
    Das wirft eine ein paar Schrottteile auf einen Haufen, scheisst drei Kringel und eine Spitze darauf, kippt 5 Liter Blut darüber und nennt es Kunstwerk.
    Die Intellektuellen nennen es „Kunst“ und sind begeistert.
    Alle Kunst ist tot, alles ist nur noch Plagiat oder widerlicher, schamloser Dreck.
    Die Menschheit ist am ENDE, total verrottet, alles warten nur noch auf den grossen Knall.

  93. Deutschlands Kunstschafende und Literaten haben Rücken! Niemand, der noch den aufrechten Gang beherrscht.

  94. Nun man erzählt sich,daß er entzückt war,
    allerdings soll sein Blindenführhund fürchterlich geknurrt haben…
    Aber Schönheit liegt ja selbst im blinden Auge des Betrachters…

  95. Guenter Duesterhus 11. November 2018 at 12:55

    Deutschlands Kunstschafende und Literaten haben Rücken! Niemand, der noch den aufrechten Gang beherrscht.

    Kunstschafende? Sie meinten wohl Kunstschafe, oder? 😉

  96. DIE VENUSFALLE
    https://bilder1.n-tv.de/img/incoming/origs20335812/6252534537-w1280-h960/47754347.jpg
    Schon beim alten Kohl es klappte,
    als er in die linke Stasifalle tappte.
    Der wackere Maaßen voller Wut:
    DIE macht mir meine CDU kaputt!

    Das rot-grüne Luder ist gerissen,
    zig Männer hat es schon zerschlissen.
    Mit Frauen hält es gerne Hof,
    am liebsten von der Sorte doof.

    Für Weiber schuf es einen Extraposten;
    auf Michels´ Knochen sowie Kosten.
    Hier zähle ich sie schnell einmal auf:
    Böhmer, Özoguz und Widmann-Mauz.

    ++++++++++++++++

    😛 So lästerte Maaßen über Merkel:

    Denn Maaßen und Merkel sind sich nicht nur politisch fremd.

    + Der Behördenleiter gilt als scharfer Kritiker der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Abgeordnete der Regierung sagten in der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (“FAS”) gar, Maaßen habe die Kanzlerin in Gesprächen nur “die da drüben” (im Kanzleramt) oder “die Dame” genannt.

    ➡ Den Respekt, Merkel beim Namen zu nennen, wollte er der Kanzlerin nicht entgegenbringen. Sie mache “seine CDU” kaputt, habe der Jurist gelästert.

    + Auch im Innenministerium soll bekannt sein, dass Maaßen sich so herablassend über die Regierungschefin äußerte. Immer wieder auch in Runden mit Journalisten. Meistens das Thema: die Flüchtlingspolitik.

    + “Bei dem The­ma kann man sei­ne Hals­schlag­ader förm­lich pul­sie­ren se­hen”, sagte ein Vertrauter des Verfassungsschützers zuletzt dem “Spiegel”. Schon in seiner Doktorarbeit im Jahr 1997 warnte Maaßen vor “un­kon­trol­lier­ter Ein­wan­de­rung”.
    https://www.huffingtonpost.de/entry/wie-maassen-uber-merkel-lasterte-und-wie-der-groko-streit-wirklich-ausbrach_de_5b9e5692e4b046313fbbfd59

  97. Mensch, Walser, Sie geben alten Leuten einen schlechten Ruf! Da mühen sich Altersanwärter wie Gauland und vorher Adenauer das Altwerden als spritzig und nachahmenswert vorzuleben, und Sie verscheißern es mit solchen Aussagen! Wenn man Sie anhört, denkt man: Oh Lieber Gott, lass mich nicht auf diese Art alt werden.

  98. Mit einem Buch von Walser wurden wir in der Schule gefoltert.
    Das sind interllektuelle Terroristen in meinen Augen.
    Der Sohn ist ja genau so ein furchtbare Person in meinen Augen.

  99. Dichter 11. November 2018 at 13:02

    Guenter Duesterhus 11. November 2018 at 12:55

    Deutschlands Kunstschafende und Literaten haben Rücken! Niemand, der noch den aufrechten Gang beherrscht.
    ——————————

    Kunstschafende? Sie meinten wohl Kunstschafe, oder? ?
    ————————-
    Quatsch! Kunstschafende ist der Arsch eines Plastikschafes.

  100. Auch ich glaube, dass Walsers Lob ironisch gemeint ist bzw. nur ironisch gemeint sein kann, denn sonst wäre der arme Kerl bereits dement.

    Walser ging mir übrigens mit seinem demonstrativ zelebrierten künstlichen Schweizer Akzent, seinem ätzend arroganten Kippengesicht

    http://hubertus-hierl.de/fotogalerie/martin-walser/index.html

    https://media.gettyimages.com/photos/german-author-martin-walser-poses-while-in-parisfrance-to-promote-his-picture-id75566672

    und seinen lächerlichen Augenbrauen, die er lebenslang demonstrativ wuchern ließ, immer schwer auf die Nerven.

    Rudolf Augsteins Frau muss vor 51 Jahren schwer betrunken gewesen sein, wenn sie sich nicht sogar bereits im Alkoholkoma befand.

  101. Eduardo 11. November 2018 at 13:26

    Rudolf Augsteins Frau muss vor 51 Jahren schwer betrunken gewesen sein, wenn sie sich nicht sogar bereits im Alkoholkoma befand.

    Das nannte sich Walserseligkeit.

  102. Hallo, Freunde, ihr habt es schon festgehalten, was los ist mit einem solchen Alten.
    Somit kann ich mir weitere Schriftzeichen sparen.

  103. Walser hat aus Versehen nur eine Überdosis der Substanz bekommen, die man den Bundesbürgern heimlich ins Trinkwasser gemischt hat.

  104. STS Lobo 11. November 2018 at 13:34

    Who the fuc% is Wartin Malser?

    Das ist ein glühender Verehrer von Mangela Erkel.

  105. @ Voldemort 11. November 2018 at 13:16

    PEINLICHE LOBHUDELEIEN

    …Nun ist sie eben weg – zumindest als CDU-Chefin. Kaum hatte Angela Merkel verkündet, im Dezember nicht wieder für den Vorsitz zu kandidieren, holten Deutschlands Journalisten ihre lange vorbereiteten Liebesbriefe aus der Schublade. Jeder hatte gewusst, dass dieser Tag nicht mehr fern sein würde, und alle waren bestens vorbereitet.

    Lobhudeleien an der Grenze zur Peinlichkeit begleiteten den Rückzug einer Frau, die nach den heftigen Turbulenzen in Bayern und Hessen den Notausstieg genommen hat, bevor andere den Schleudersitz aktivieren konnten. Kaum ein Presseorgan, das nicht in den Jubelchor einstimmen wollte.

    In Windeseile trafen die Gefälligkeitsadressen aus der ganzen Republik auch von Schauspielern, Musikern und Sportlern ein. Ganz so, wie man es aus den Staaten kennt, in denen die Günstlinge des Systems ihrer Führung unverbrüchliche Treue schwören.

    Manch öffentlich-rechtlicher Fernsehmoderator schien gar mit den Tränen zu kämpfen, ähnlich wie in Nordkorea, wenn sich die Nachrichtensprecher heulend vom geliebten Führer verabschieden. Nur nächtliche Fackelzüge oder die obligatorische Militärparade hätten die Wirkung noch steigern können…
    05/11/2018
    RAMIN PEYMANI, (Christ aus dem Iran)
    http://peymani.de/peinliche-lobhudeleien-ein-inszeniertes-halleluja-und-die-angst-vor-friedrich-merz/

  106. Na, das ist dem Walser aber eine Posse ge- oder mißlungen, wenn man sich die Beiträge hier so ansieht.
    Hier folgt eines von Demokrits Fragmenten: „Körperschönheit ist etwas tierisches, wenn sich nicht Verstand dahinter verbirgt.“ Was tut man, wenn man beides nicht entdecken kann? Was tut man, wenn man -das Unheil vor Augen- den Horror hinnehmen muß und lebenserfahren weiß, daß man seine Zeit vergeudet, wenn man andere zu Verstand bringen will, die sich einbilden, einen solchen zu haben?

  107. Herr Bartels, ich schätze Sie als Schreiberling sehr, besonders Ihre grobklötzige, aber doch differenzierte Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Merkels Äusseres als junge Frau hatte durchaus etwas ätherisch Schönes (ist ja immer eine Geschmacksfrage) und man sollte ihre Politik nicht mit ihrem Aussehen vermischen. Heute ist ihr Gesicht gezeichnet von ihrem Charakter und ihrem Alter. Allerdings ist so eine Diskussion um Schönheit oder nicht völlig für den Arsch. Das einzige, was mich an Merkel, bzw. einem Staatsoberhaupt interessiert, ist die Fähigkeit, ein Land zu regieren, wobei es mir völlig scheissegal ist, wie diese Person aussieht.

  108. Kein Wunder, dass auch sein biologischer Sohn, Jakob der Links-Lügel, nicht sehr helle ist.
    Frei nach dem Motto: „An ihren Früchtchen werdet Ihr sie erkennen.“
    Wahrscheinlich können wir bald mit einer Schönheitsanbetung des kleinen Jakob an seine Traumfrau AKackKack rechnen. 😉 Oder gab es die schon?
    Bei beiden Damen (Merkel&Krampf) kommen ja, wenn man die rot-grüne Brille aufsetzt, zwei wahre Schönheitsgöttinnen zum Vorschein. Eigentlich müssten die beiden Damen – wegen ihrer hochgradigen
    Schönheit – Kopftuch tragen, um nicht noch mehr „Männchen“ den Kopf zu verdrehen. Denn schöne Frauen, so heißt es im Islam, sollen ihre Reize verstecken. Am besten eine Ganzkörperverhüllung mit Augenschlitz.
    Sicher ist sicher!

  109. Irgendwie hat er ja schon recht – sie weiß meistens vorher nicht, was sie nachher sagen wird. Der Opa hat halt Augenprobleme, sonst würde er die Zettel sehen, von denen Merkel immer abliest und ohne die sie keinen vernünftigen Satz formulieren könnte- und meistens weiß sie tatsächlich nicht, was da drauf steht. So auch bei ihrem Rücktritt vom Parteivorsitz. Sie kam ins Stocken und musste auf dem Zettel nachschauen und ablesen, von welchem Amt sie zurücktritt. Komisch, dass das nicht thematisiert wurde, obwohl das mehr als deutlichen den Geisteszustand dieser Dame zeigt. Lesen kann sie ja offenbar noch – fragt sich nur, wie lange noch. Meine Mutter konnte mit Alzheimer auch noch lesen, als sie schon längst nicht mehr klar zusammenhängend denken konnte. Was sie las, konnte sie nicht mehr begreifen. Und diese Fähigkeit ging dann auch relativ rasch verloren – leider.

  110. Haremhab 11. November 2018 at 13:48

    Grüne sind unter Frauen stärkste politische Kraft

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183627894/Emnid-Umfrage-Gruene-unter-Frauen-staerkste-politische-Kraft.html
    ======================================
    Das erinnert mich an einen Dialog mit einer Bekannten aus der Zeit der Bundestagswahl 2017. VOR der Wahl hatte ich mal so beiläufig erwähnt, dass man Merkel nach den Ereignissen von 2015 nicht mehr wählen kann. NACH der Wahl erählte mir die Bekannte beiläufig, sie hätte SPD gewählt, weil ich ja gemeint hätte, man könne Merkel nicht mehr wählen. Grrrrr….! Nix verstanden, die Gute!
    Und von dieser Sorte Frau kenne ich sehr viele. Manche wissen nicht mal, wer Lindner, Söder und/oder Hofreiter sind. Die interessieren sich für NICHTS, was in der Politik abläuft und kommen sich dann noch „alternativ“ vor, wenn sie die grünen Maoisten wählen. Ihnen fehlen einfach das Interesse und das Wissen.

  111. Dass meine alte rostige Garten-Schubkarre attraktiver ist als Angela Merkel, darauf gebe ich jedem Brief und Siegel.
    Aber aus den schleimigen, panegyrischen Ergüsse des „aalen Simbels“ Walser tritt etwas anderes, erschreckendes zutage. Es ist die gefährliche Sucht der sogenannten Intellektuellen, den bürgerlichen gesunden Menschenverstand geringzuschätzen und das Totale, scheinbar Große, die Entfesselung eines wie auch immer definierten Weltgeists, anzubeten. Diese Leute sind im Hirn so geartet, dass sie keine Relativität der Dinge akzeptieren können. Es gibt keine Normalität für sie, es muss alles immer gleich „Freude schöner Götterfunken“ sein. Und die Gegner Ihrer Heiligenverehrung sind dann immer sogleich ekeleregende Miesmacher, die man am besten füsiliert oder in Knast verrotten lässt. Schließlich haben diese Leute es noch immer geschafft, jeden perversen Tyrannen und Menschenschlächter schönzuschreiben und lobzupreisen. Walser ist sich also treu geblieben. Ein sich intellektuell dünkender, faschistoider alter weißer Mann.

  112. „Ich bin verführt von der Wucht ihrer Schönheit!“

    In seinem Alter wird er wohl auch etwas Besseres als der Schönheit von Frau Merkel nicht mehr bekommen.

  113. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. November 2018 at 11:03

    Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung++++Eilmeldung++++

    Homberg (Hessen) Stadtpark wurde zur NO-Go Area

    Angela Merkels kriminelle Moslem- und Negerrotten (alias Kriegsflüchtlinge) haben Homberger Stadtpark zu einer NO-GO Area werden lassen. Der Stadtpark ist Nachts nicht mehr begehbar, Merkels Publikum hat sich dort zur Nachtzeit wie Ungeziefer breit gemacht. Es wird nach Frauen gelauert die alleine nach Hause müssen.

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/homberg-efze-ort305309/homberger-stadtpark-nachts-geschlossen-10543674.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hier hat die AfD auch über Landesdurchschnitt mit über 16 % abgeschnitten (ca. SPD 25%, Grüne 14%)

    Zu feige sind die Homberger aber, sich in ihrer traditionell roten Stadt dazu zu bekennen. Ich war im Wahlkampf dort auf einer tollen, gehaltvollen AfD-Veranstaltung mit Albrecht Glaser und Guido Reil. Was soll ich sagen: Das Publikum bestand aus 38 Teilnehmern! Allerdings waren draußen auch keine pöbelnden Jung-SA- ähhh Antifa-Fuzzis zum Stören aufmarschiert wie einige Tage später in Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim, wo ich ebenfalls eine bemerkenswerter AfD-Kundgebung erleben durfte..

  114. Walser verfasst nachts heimlich die Texte für das Institut für politische Schönheit.

    Dann kämmt er seine Augenbrauen, die schöner sind als die von Waigel…

  115. „Diese Leute sind im Hirn so geartet,…“

    Im Kopf.
    Im Kehlkopf.

    Ernst endgültig an
    Kaffee

    Blödelei aus

  116. Herr, schmeiß Hirn ra! Es gibt tatsächlich Leute, die nehmen das, was der Herr Walser schreibt, für bare Münze. Aber besonders für die feine, leise Ironie braucht man doch ein Mindestmaß an einem kleinen bisschen Intigenz. Herr, schmeiß Hirn ra, und lieber ein bisschen mehr als beim letzten Mal!

  117. „Der Stuhlgang ist der Sex des Alters.“, fällt mir zu dem geistigen Dünnschiss eines Vergreisten nur noch ein… Kein Wunder also, dass Merkel hier in seiner Vorstellung auftaucht :-)))

  118. Da muss man mal eine MeToo-Behörde drauf ansetzten,
    ob der alte Perverse auch zu den Übergriffigen gehört.

  119. Tja, scheiß Genetik bei den Walsers, wa?
    (Obwohl ich mir bei Walser sen. nur vorstellen kann, dass es sich um ironische Aussagen handelt. So verkalkt kann kein Mensch sein. Auch kein Schriftsteller).

  120. Diesen Quatsch hätte sich Walser sparen können. Merkel ist Kanzlerin und da von ihrer Schönheit zu faseln ist völlig unsachlich. Es geht um wichtigere Dinge bei ihrer Person. Hätte sie eine gute Politik in den letzten Jahren gemacht, wäre es ziemlich egal, ob sie gut aussieht oder Übergewicht hat.

  121. zu Eduardo 11. November 2018 at 13:26
    („… und seinen lächerlichen Augenbrauen, die er lebenslang demonstrativ wuchern ließ, immer schwer auf die Nerven.“)
    ———————–
    Okay, ich bin „ein paar“ Jährchen jünger, aber ich werde jedesmal beim Friseur gefragt, wenn ein (!) Härchen von den Augenbraun etwas schräg oder zu lang ist, ob sie es abschneiden soll!
    Geht der Alte Zausel nie zum Friseur, kann er sich das nicht mehr leisten oder was ?!? Was soll dieser Spleen zur bewussten Häßlichkeit?!?
    Oder benutzt der Walser sein Augenbrauen-Gebüsch zum Auftunken von Suppenresten, dann Abtropfen in die Schnabeltasse, zum Staubwischen oder zur Kehrwoche?!?

  122. Walser zu Merkel: „Ich bin verführt von der Wucht ihrer Schönheit!“

    Es muss was im Trinkwasser sein! Haben die Grünen massenhaft Psychodrogen in den Bodensee gekippt?

  123. @ Daytrader 11. November 2018 at 14:21

    Ist Walsers Sermon Satire oder Realsatire?
    Das ist hier die Frage!

    Das Schlimme ist, daß er auch schön findet, was
    sie verbal absondert. Er meint faktisch, daß
    ihre angebl. seelische u. geistige Schönheit
    ihr Äußeres strahlen lasse. Geht eigentlich
    noch mehr Diktatoren*Innen-Verehrung?

    Ach bitte, laß mich dein Badewasser schlürfen,
    einmal dich abfrottieren dürfen,
    und deine Oberweite messen
    und alle andern Frau’n vergessen, vergessen,
    laß mich dich einmal nur massieren
    und deine Rippen dabei spüren,
    für einen Kuß auf deine
    Sohlen möcht ich dein Pantoffel sein!

    Ach bitte, laß mich auf deinem Sofa ahlen,
    laß mich doch deine Steuer zahlen,
    laß mich doch deine Wimpern pinseln
    vor deinem Himmelbettchen winseln, ja winseln,
    laß mich dich Tag und Nacht verhätscheln
    und deine schlanken Hüften tätscheln,
    laß mich heut Nacht dein Troubadour sein
    und vor dir mich niederknien!

    Ach bitte, laß mich doch deine Wäsche waschen,
    von deinem Frühstücksteller naschen,
    laß dir beim Gurgeln in den Mund sehn
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/merkel01.jpg
    und deiner Seele auf den Grund gehn, ja Grund gehn,
    laß deine Pfirsichhaut berühren
    und dich im Mondschein pediküren,
    laß dir ein Heijaliedchen singen,
    daß du süßer träumen kannst!
    https://www.youtube.com/watch?v=sLkOnvEWfsw
    (Länge gut 3 Min.)

  124. Hab mich erstmal übergeben müssen …

    Ansonsten: Ein bisschen spät, jetzt noch ein Bekenntnis auf die Führerin abzulegen!

  125. zu Cassandra 11. November 2018 at 13:55
    („Wahrscheinlich können wir bald mit einer Schönheitsanbetung des kleinen Jakob an seine Traumfrau AKackKack rechnen. ? Oder gab es die schon?“)
    —————

    Oh, Annegret, du liebreizendste aller weiblichen Geschöpfe,
    Die Englein jubilieren ob Deiner Schönheit,
    Die Fanfaren ertönen, um deine Anmut zu ehren,
    die Untertanen jauchzen voller Glück, wenn sie nur einen Blick auf deine gottgebene Perfektion erhaschen dürfen.
    Die Grübchen, das strahlende herzerfrischende Lächeln.
    Die Bürger stehen Schlange, um Autogramme von der schönsten Deutschen Frau erhalten zu können, tagtäglich erreichen sie Liebesbriefe aus aller Welt, auch Hunderte von Heiratsanträgen:
    Oh, AKKK – we love you so
    you beauty makes our pressures flow
    Angie and Annegret – the perfect match:
    Our wish: A SELFIE for us to catch!
    You sweet loving darling aus Saarbrücken
    (We came to Deutschland zum Messer zücken)
    Annegret – we love you so much –
    All we need: your embracing touch!“

  126. @ Jutta M. Brandt, 11. Nov. 2018 at 13:52, welche schrieb:

    „Merkels Äusseres als junge Frau hatte durchaus etwas ätherisch Schönes…“

    ++++++++++++++

    Meinen Sie Fotos, die ein Starfotograf gemacht hat?

    +++++++++++++++++

    Merkel hat zwar schöne weiße Haut u. keltisch-rote Haare
    von Natur aus, aber elfengleich und ätherisch war sie nie:
    https://i.pinimg.com/236x/4f/1d/1a/4f1d1ab518b32c4a4e826c2a7eb47bd8.jpg

    „Als Bundesjugendministerin besuchte Angela Merkel im Jahr 1992 das „Bunte Haus“ in Weimar, einen Treffpunkt für linksorientierte Jugendliche“:
    https://www.sueddeutsche.de/politik/geheimnisse-der-bundeskanzlerin-zehn-dinge-die-sie-noch-nicht-ueber-angela-merkel-wussten-1.1731734-5

  127. Ha ha ha:ich lache mich kaputt: bei Wikipedia ueber Martin Walser unter der Rubrik”Literarisches Werk” steht doch tatsächlich: ” Ein immer wiederkehrendes Motiv Walsers ist das Scheitern am Leben: Seine Helden sind den Anforderungen, die ihre Mitmenschen an sie oder sie selbst an sich stellen, nicht gewachsen; der innere Konflikt, den sie deswegen mit sich austragen, findet sich in allen großen Walser-Romanen wieder. Dass die Kämpfe nur in der Seele seiner Helden brodeln, während die äußere Handlung meist Nebensache bleibt, macht Martin Walser ……” Deswegen ist dieter Idiot von der Merkel so begeistert ! Eine weitere Vorlage eoner seiner Romanfiguren !!!!!

  128. Was für ein seniler Tattergreis. Hoffentlich macht er es seinem Vorbild Schmiererling Günther GraSS nach und beißt bald in selbiges!
    „Kulturschaffende“ (DDR-Sprech) sind doch der widerwärtigste Bodensatz, noch nie einer wertschöpfenden Arbeit nachgegangen, aber gemästet mit Steuergeldern. Und der nächste „Künstler“, dieser „Schriftsteller“ Habeck bringt sich schon in Position. Diese „Intellektuellen“ sind neben der Funktions-„Elite“ die Pest, die den nächsten 30-jährigen Krieg gegen das eigene Volk anzetteln.

  129. Merkel ist so ziemlich die abstoßendst hässlichste Slawin aller Zeiten. Wenn man die, zwischenzeitlich mehrfach schönheitsoperierten, vorstehenden Triefaugen betrachtet, dann wird es einem speiübel. Merkel passt wohl besser nach Rußland als nach Europa.

  130. @KarlSchroeder

    Frau Kazmierczak ist eine polnische Schönheit. Es gefällt mir sehr, dass sie die Ehre ihrer Vorfahren in Paris vertritt.

  131. Lieber Karlschroeder, bitte beleidigen Sie nicht die slavischen Völker! Erstens ist das M. keine Slavin und zweitens sind unter den huebschesten Frauen auf diesem Globus sehr viele Russinnen vertreten.

  132. Ich denke nicht, dass der Walser dement ist. Er ist lediglich ein weiteres untrügliches Zeichen dafür, dass wir im Totalitarismus angelangt sind, denn ein Zeichen dafür ist ja der Personenkult. Man kann Walser durchaus dankbar dafür sein ein so deutliches Zeichen gesetzt zu haben.

    Außerdem hat der Walser die Art von Merkel sich auszudrücken anscheinend durchaus zur Kenntnis genommen. Es wäre ja auch verwunderlich, wenn das jemand nicht auffallen würde. Während ich das allerdings schon vor 20 Jahren für linkisch und unbeholfen gehalten habe (damals hatten alle immer Angst vor ihrem nächsten Versprecher, denn man wollte ja damals nicht, dass Merkel sich immer wieder blamierte, zumal sie ja eine Frau war), muß Walser dass für seinen Personenkult (beim Niederwurf vor den Ideologien des Zeitgeistes) als Enstehen der Gedanken der großen Vorsitzenden während des Sprechens interpretieren.
    Und der Walser hat den nach außen hin sichtbaren Prozeß der Merkelschen Satzbildung (also das langsame, bruchstückhafte) gar nicht so schlecht interpretiert. Nur das Ergebnis muß er natürlich im Personenkult und als Verbeugung vor der Willkommenskultur falsch bewerten.

  133. Cassandra 11. November 2018 at 14:08
    Haremhab 11. November 2018 at 13:48

    Grüne sind unter Frauen stärkste politische Kraft

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183627894/Emnid-Umfrage-Gruene-unter-Frauen-staerkste-politische-Kraft.html
    ======================================
    Das erinnert mich an einen Dialog mit einer Bekannten aus der Zeit der Bundestagswahl 2017. VOR der Wahl hatte ich mal so beiläufig erwähnt, dass man Merkel nach den Ereignissen von 2015 nicht mehr wählen kann. NACH der Wahl erählte mir die Bekannte beiläufig, sie hätte SPD gewählt, weil ich ja gemeint hätte, man könne Merkel nicht mehr wählen. Grrrrr….! Nix verstanden, die Gute!
    Und von dieser Sorte Frau kenne ich sehr viele. Manche wissen nicht mal, wer Lindner, Söder und/oder Hofreiter sind. Die interessieren sich für NICHTS, was in der Politik abläuft und kommen sich dann noch „alternativ“ vor, wenn sie die grünen Maoisten wählen. Ihnen fehlen einfach das Interesse und das Wissen.

    ——————————————
    Tja, wer Auto fahren will, braucht einen Führerschein. Selbst das Angeln muss behördlich genehmigt werden. Aber politische Parteien wählen, das darf jeder Idiot …

  134. Was wird Sohn Jakob, mit 91, vom Stapel lassen?
    Muss ja verheerend sein.
    Wie sagt das Sprichwort: der Apfel fällt nicht weit vom Pferd.

  135. Walser, hurtighurtig, mach ihr ein Kind

    Was für irre Zeiten !

    Wenns uns in ein paar Jahrzehnten noch gibt, und gesetzt den Fall, dieser
    Wahnsinn hatte inzwischen ein Ende .. sowas glaubt einem in Zukunft doch niemand.

    Eine dunkle Ahnung könnten sie dann aber haben: Weswegen wohl das Wörtchen „links“ eines
    der schlimmsten Schimpfworte ist. Es wird WAHNSINN, KRIMINELL, ASOZIAL, LÜGE,
    HEUCHLERTUM, MINDERWERTIG, PSYCHOPATHISCH, UNMORALISCH, UNZIVILISIERT, STINKEND und
    weiteres der Art zusammenfassen.

  136. „Nie sind ihre Sätze fertig, bevor sie gesagt werden“
    .
    Genau!
    „Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage!“

  137. Wenn man von Merkels hohlen Phrasen einen intellektuellen Orgasmus bekommt, ist man kein Intellektueller. Genausowenig wie ein Kuhfladen eine Pizza ist.

  138. Schade, dass so ein alter Mann aus der Kaderschmiede Merkels nicht von den Goldstücken mal so richtig beglückt wird.

  139. Nun gut, Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters und die Geschmäcker sind ja auch verschieden.
    Aber was man an dieser widerlichen bolschewistischen Zonenwachtel “attraktiv” finden kann erschließt sich mir dann doch nicht.
    Weg mit der Sau!

  140. Das sind die Viagra-Nebenwirkungen. Eigentlich bekam er die nur verschrieben, damit er nachts nicht ständig aus dem Bett rollt und sich morgens nicht immer auf die Schuhe pinkelt. Und jetzt das…..

  141. @ VictoryTrump 12. November 2018 at 00:38

    Beraubung, Vergewaltigung, Entführung, Folter,
    Totschlag oder Mord wünscht man keinem.

    Diebstahl des Handtäschchen, des Fahrrads oder
    des Autos evtl. schon. Einbruch ins Haus nicht;
    u.a. wegen psych. Folgen…

    Generell: Solche Schadenswünsche sind
    unchristlich u. unzivilisiert!

  142. Unlängst wurde auch ein Artikel aus DIE ZEIT über eine ähnliche Verehrerin von Merkel angegeben. Jetzt ein „Künstler“ mit ähnlichen Halluzinationen.

    Für die Schüler, die etwas über die böse Vergangenheit lernen und nicht begreifen können, wie so etwas passieren konnte.

    Schalten sie das eigene Gehirn ein und schauen sie sich diese Begeisterung für die Führergestalt an. Das ist Führerkult in Reinkultur. Es muss nicht Hitler, Honecker, Stalin, Pol pot, Kim Jong Un … sein. Es muss nicht einmal Hakenkreuz, Hammer und Sichel, … sein.

    Es kann auch eine Führerin und eine Raute sein, welcher man blind und bedingungslos bis in den eigenen Untergang folgt …

    Wünsche noch viel Spass bei der Entdeckung des eigenen Gehirns in den Schulen, wo öfters bedingungslos folgende Lehrer glauben, der gerechten Sache zu dienen (wie es auch viele geglaubt haben, die anderen Führern blind gefolgt sind).

  143. Lieber Herr Walser, anstatt zu schreiben, sollten Sie lieber Flöte spielen, wie es die von Ihnen geliebte Angela empfohlen hat. Als Liebesbeweis Ihrerseits sollte es für Anfang reichen…

  144. Wenn Merkel Kinder hätte wäre wahrscheinlich Walser der Bio Vater. Der nahm es nie so ernst. Und das Schlimmste dabei sind die Kuckuckskinder – dumm und peinlich, siehe Jakob Augstein.
    Wenn der schon so missraten ist, was wäre das Ergebnis der Beziehung Merkel Walser?

  145. Wie der Herr Walser einstens den Herrn Augstein junior aus seinen Lenden in die Gattin des Herrn Augstein senior strömen ließ, mit artigem Dank des Herrn Augstein, so liebt er nun abgrundtief die überirdische Schönheit unserer Kanzlette – eine Groteske des großen Satirikers Walser.

Comments are closed.