Merkel am Donnerstag-Abend auf dem Köln-Bonner Flughafen.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Auf dem Weg zum G20-Gipfel ins ferne Buenos Aires, wo Kanzlerin Merkel wieder einmal planmäßig die Welt retten wollte, musste ihr Flieger über Holland wegen technischer Störungen unplanmäßig umdrehen und landete in Köln – und Angela in einem Hotel in Bonn. Heute kann sie nur per Linienflug über Madrid in die argentinische Hauptstadt.

In der Regierungsmaschine „Konrad Adenauer“, die zu von der Leyens Schrott-Luftwaffe gehört, war der Funk ausgefallen, und nur per Satellitentelefon konnte Funkkontakt zur Flugleitstelle aufgenommen und die „Notlandung“ geplant werden. Wenn das mitten über dem Atlantik passiert wäre, dann … aber spinnen wir diese Gedanken mal lieber nicht weiter!

Nach der Landung musste Merkel noch 70 Minuten an Bord sitzenbleiben und konnte nicht richtig regieren, denn die Reifen und Bremsen waren heiß gelaufen, da die Maschine natürlich noch voll betankt mit dem hohen Startgewicht gelandet war.

Mit an Bord war Vizekanzler Scholz (SPD), der erst vor zwei Wochen von Bali per Linienflug nach Hause fliegen durfte, da seine Regierungsmaschine von Ratten angefressen war. Er hatte also bereits Erfahrung mit von der Leyens Fliegern.

Gleichzeitig hatten über Nacht 14 verbrecherische linke Chaoten das Haus des Finanzministers in Hamburg mit brennenden Autoreifen und Farbbeuteln angegriffen. Und um das Maß vollzumachen: vor einer Woche war in eine Nachbarswohnung in seiner Berliner Bleibe trotz staatlicher Bewachung eingebrochen worden.

Irgendwie hat man den Eindruck, dass all diese Ereignisse doch ziemlich realistisch den desaströsen Zustand der Merkel-Republik beleuchten, auch wenn Angela großmächtig in Buenos Aires mit Trump und Putin die Krim und das Schwarze Meer regulieren wollte.

Wäre es für uns nicht besser, sie würde heute von Argentinien gleich nach Chile weiterfliegen? Eine Linienmaschine wird sich doch finden!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

272 KOMMENTARE

  1. Konrad Adenauer ist kaputt!

    Was für eine Symbolnachricht!

    Adenauer stand für Wiederaufbau der Bundesrepublik. Wenn nun gerade die nach ihm benannte Maschine defekt ist und daher FDJ-Merkill in Köln anstelle im argentinischen Exil sitzt, dann sagt das viel über den Niedergang unseres Landes unter FDJ-Merkill aus.

    Aber nun kommen die Verschwörungstheorien seitens der Regierung. Es waren sicher preppernde, AfD-Reichsbürger…..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184710386/Angela-Merkel-verpasst-G-20-Auftakt-Regierung-prueft-offenbar-kriminellen-Hintergrund.html#Comments

    Nach dem Ausfall der Kommunikationsnetzes des Flugzeugs, das Kanzlerin Angela Merkel nach Argentinien bringen sollte, prüft die Regierung laut einem Bericht einen „kriminellen Hintergrund“.

  2. Einmal DDR immer DDR…das passt zum ganzen Rest dieser korrupten, verlotterten Diktatur. 🙂 😉

  3. Technische Pannen kommen halt vor und Nagetiere können sogar eine ganze Panzerarmee lahm legen. Aber über einen Funkausfall über dem Atlantik möchte ich jetzt nicht spekulieren, der Pilot wird sicherlich auf solche Probleme geschult sein und die Fracht abwerfen um durch das niedrigere Gewicht sicher landen zu können… naja, sehr unschön.

    Tatsache ist: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben oder so in der Art.

  4. FDJ-Merkills Vorgänger Erich Honecker flog übrigens ganz regulär und ohne Pannen mit Lufthansa nach SüdamErika!

  5. Vielleicht waren ja die bösen russischen oder amerikanischen Geheimdienste am Werk und Putin und Trump hocken jetzt lachend zusammen in der Sauna.

  6. Letztens hatte jemand ironisch geschrieben: Die Unterschrift der Kanzlerin unter den Horror-Pakt
    könnte nur verhindert werden, wenn ihr Flugzeug abstürzt.
    Nun war es schon fast soweit.

  7. Einer der Nachteile sozialistischer Diktaturen ist, dass die Flugzeuge erst gar nicht abheben, somit kann es auch keine „befreienden“ Abstürze geben. 🙂

  8. Die Konrad Adenauer in Köln…..

    Honnecker soit qui mal y pense:

    Bereits im Kaiserreich und in der Weimarer Republik absolvierte der Jurist und Angehörige der katholischen Zentrumspartei eine politische Karriere: Er war Oberbürgermeister von Köln,

  9. Keine Teilnahme am schönen Gruppenfoto mit den anderen FührerInnen dieser Welt, das wird diese Grö0enwahnsinnige am meisten schmerzen.

  10. Die größte Sauerei wird leider nicht erwähnt – der Flieger war vollbetankt und musste Tonnen von Kerosin über den Überfluggebieten Richtung Köln ablassen. Und das bei der Oberklimaschützerin!!!!

  11. Was bin ich froh und dankbar, dass unserer von Gott geschenkten Weltenretterin nichts passiert ist!

    Es wäre für mich ein fürchterlicher Gedanke, dass sie und ihr so überaus kompetenter Vizekanzler bei einem Flugzeugunglück so schnell ums Leben kommen würden.

    Ich wünsche besonders ihr noch gute Gesundheit und ein langes Leben!

    Damit sie auch wirklich voll die letzten Jahre im Gefängnis genießen kann…

  12. Wenn ich zu meinem täglichen respektive morgendlichen E-Mail-Check immer am Tor meines Providers vorbei muß, ist dort jedesmal die übelste Karl-Eduard-von-Schnitzler-Propaganda aufgehangen, so daß ich jedesmal ganz schnell daran vorbeihusche. Heute war das etwas anderes, denn ich las u.a.: „Merkels Flug… schwerer Zwischenfall… Notlandung“. Dann wurde das sogar noch getoppt! „… Krimineller Hintergrund wird geprüft…“! Ich gebe es zu: Hoffnung stieg in mir auf! Haben wir doch noch so Hochkriminelle wie diesen Stauffenberg im Lande?

  13. Gott sei Dank ist sie gesund in Köln gelandet. Hätte schlimmeres passieren können.
    *Anderes darf man nicht schreiben. Nicht das einem noch die SAntifa besuchen kommt.*

  14. Ich schätze den Artikel hoch, da ich ein Riecher für Satire habe. Realsatire, besser gesagt und wünsche viel Leser! Bis endlich sich etwas in die gute Richtung ändert.

  15. Hab mich schon gewundert, warum neulich im Bundestag ein sogenannter „Parlamentskreis Pferd“ gegründet wurde, aber den braucht man anscheinend in diesem Deutschland auch unbedingt nötiger denn je, wenn bei dieser Regierung selbst jedwede Technik versagt und Panzer nicht rollen, U-Boote nicht tauchen, und Flieger nicht abheben und fliegen

  16. Angela, so hört man, war auch schon beim Einsteigen irritiert und fragte wohl einen Umstehenden, warum an der Maschine nicht „Interflug“ stehe.

  17. Frisur sitzt, dank Drei-Wetter-Taft!

    Falsch, Madam fliegt ins Ausland, da muss man mal unter die Dusche!

    Beim normalen gehassten Volk, kann man wie eine Schlampe rumlaufen!

  18. Wäre es für uns nicht besser, sie würde heute von Argentinien gleich nach Chile weiterfliegen?

    Die Guantanamo Bucht auf Kuba soll auch sehr schön sein.

  19. Eurabier
    30. November 2018 at 07:52
    FDJ-Merkills Vorgänger Erich Honecker flog übrigens ganz regulär und ohne Pannen mit Lufthansa nach SüdamErika!

    xxxxxx

    Ich erinnere mich noch an die Äußerung eines Flugkapitäns der Lufthansa. Honecker sollte wohl vor Gericht aussagen, wurde aber aus gesundheitlichen Gründen für verhandlungsunfähig erklärt. Und dann wäre er lt Flugkapitän erstrecht flugunfähig gewesen. Er sollte wohl schnell außer Landes geschafft werden, bevor er doch noch mal plaudert. Wir sind eben schon lange eine Bananenrepublik.

  20. Was stimmt hier nicht?
    .
    Alle Welt kauft dt. Airbus-Maschinen und sie fliegen.. nur in Deutschland nicht!
    .
    Alle Welt kauft deutsche Panzer die funktionieren .. nur in Deutschland nicht!
    .
    Alle Welt kauft deutsche Kriegsschiffe die funktionieren .. nur in Deutschland nicht!
    .
    Alle Welt kauft deutsche U-Boote die funktionieren .. nur in Deutschland nicht!
    .
    usw.
    .
    Warum hat Deutschland nur Schrott im Depot?
    .
    Das Merkel-Regime hat unsere Land marode an die Wand gefahren.

  21. „Depressive Piloten mit vollendeter, erweiterter Suizidabsicht“ fliegen leider nur Zivilflugzeuge.

  22. Seehofer hat Kreide gefrassen ,armes Bayern,den Sorgenden Familienvater, spielen und in Berlin ,Kinder zeugen noch Fragen !!!!!!!!!!!!!!!!

  23. Scholz und seine Linksextremisten ANTIFA!
    .
    Scholz braucht sich gar nicht beschweren, hat er doch als Bürgermeister von HH seine Linksextremisten ANTIFA in der Roten Flora immer schön gepampert und gefördert!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Brennende Autoreifen, Farbbeutel
    .
    Anschlag auf das Haus von Vizekanzler Olaf Scholz

    .
    Nächtlicher Angriff auf das Hamburger Wohnhaus von Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (60, SPD).
    .
    Eine Gruppe von rund 14 Unbekannten hat in der Nacht zu Freitag zunächst einen Autoreifen vor dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Altona angezündet. Anschließend warfen sie mit Farbe gefüllte Marmeladengläser gegen die Hauswand.
    .
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-regional-politik-und-wirtschaft/hamburg-olaf-scholz-wohnung-von-unbekannten-angegriffen-58734622.bild.html

  24. Man stelle sich wirklich die Katastrophe vor!

    Frau Dr Merkel, die Tränensäcke der Verzweiflung, würde plötzlich durch einen Unfall ums Leben kommen…

    Ein unvorstellbarer Gedanke! Denn jetzt würden noch Plätze und Straßen nach ihr benannt.

    In den nächsten Jahren wird nicht mal der Weg zur Müllhalde und keine einzige Gasse nach ihr benannt werden.

  25. Die Regierung sucht einen kriminellen Hintergrund der Flugzeugpanne? Der kriminelle Hintergrund saß in der Maschine!

  26. Putin wird jetzt zwei Illjushin als neue Regierungsflieger anbieten, die Erich Honecker und die Walter Ulbricht!

  27. Buenos Aires in Argentinien… .. Sucht Merkels ein neues zu Hause?
    .
    Haben sich da nicht viele Diktatoren, Nazis und Kriegsverbrecher versteckt?
    .
    Da wäre Merkel (MerKILL) in bester Gesellschaft!
    .

  28. Ists lustich!!!

    Kann mich kaputtlachen.
    Die ganze Welt retten aber eigene Flugmühle nach Buenos Aires ist untauglich!
    Wir werden von Kretins regiert, gegängelt und bevormundet.

    Down with this Government!

  29. In Südafrika machte man noch ganz andere Dinge mit brennenden Autoreifen, diese hingen dann um den Hals des Delinquenten.

    Von Argentinien nach Chile kann man auch mit dem Esel reiten.

  30. Schadstoffausstoß zählt dann nicht!
    .
    Merkel will das Weltklima retten … will aber fast alleine mit einem Riesen-Airbus nach Argentinien fliegen..

    .
    Verlogenes Gesindel!

  31. @ STS Lobo 30. November 2018 at 08:09
    „… einen Umstehenden, warum an der Maschine nicht „Interflug“ stehe.“

    die airbusse aus den letzten jahren der interflug (co-finanziert von fjs)
    wurden doch in die damals noch leyen-freie = funktionierende luftwaffe uebernommen.
    „The three Airbus A310 purchased by Interflug in 1988…“ (wiki)

  32. Man stelle sich vor das „fliegende Scheisshaus“ wäre mit „Haufen“ abgestürzt. Mitten über dem Ozean aus 10km Höhe.

  33. …Merkelland ist a(n)(b)gebrannt…

    …eines hat in der Kloake Berlin jedoch stets reibungslos funktioniert,
    das muss man den Grünen und BER-Wowereit indes lassen:
    Der CSD ging immer ab wie ein Schweizer Uhrwerk.

  34. @ Allelieb 30. November 2018 at 08:11

    Kein Witz, Merkel hat eine Stylistin, die ihr
    täglich morgens die Haare macht. Vermutl.
    auch das Make-up. Dann hat sie noch eine
    Assistentin für besondere Aufgaben, also
    Garderobe auswählen u. sauberhalten.
    Ob diese beiden Kammerzofen mit auf
    Reisen gehen ist mir nicht bekannt. Oder
    ob diese Aufgaben nur von einer Person
    ausführt werden u. nur in den Medien
    verschiedene Bezeichnungen erfuhr, weiß
    ich nicht.

  35. Jetzt ist es raus: Höcke hat die Maschine manipuliert. Schuld ist die AfD. Stuhlkreise und Demos gegen Rechts mit Regenbogenflaggen folgen am Wochenede sowie Verfassungsschutz zur AfD.

  36. @ Drohnenpilot 30. November 2018 at 08:25:

    Anschlag auf das Haus von Vizekanzler Olaf Scholz

    Zudem wurde am 23.11. in das Mehrfamielienhaus von Scholz bei seinen Nachbarn eingebrochen – obwohl das Haus unter Polizeischutz steht. Willkommen im sichersten Deutschland aller Zeiten!

  37. sauer11mann 30. November 2018 at 08:34

    ich schlage noch
    einen Arbeitskreis
    >Fliegender Teppich<
    vor.

    Derzeit sind die Leute in Köln/Bonn noch im „Arbeitskreis Schaumteppich“!

  38. Hat an „“Muttis“ Maschine“ einer dran erumgedreht oder ist das Ganze symptomatisch
    für Merkels Wekre?

    Ach was!
    Vielleicht hat der Pilot die Kupplung zu hart kommen lassen.

    Der Zustrom der schutzsuchenden Kulturbereicherer und schäubleschen Blutauffrischer jedenfaldl klappt reibungslos.

    Alles bricht zusammen, Mutti gibt „alles paletti!“.
    Etwas anderes kann sie sich nicht leisten, sonst ist alles aus,
    sonst fallen die bisherigen Steigbügelhalter, Schleimer und Bücker über sie her.

  39. Heiko Maas (SPD): „Niemandem wird etwas weggenommen“
    .
    Unerträglich:.. Deutsches Steuergeld für illegale Asylanten und die dt. Asylmafia verdient sich dumm und dämlich.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Länder und Kommunen erhalten Milliardenzuschüsse für Flüchtlingskosten
    .
    BERLIN (dpa-AFX) – Für die Aufnahme von Flüchtlingen erhalten Länder und Kommunen auch im kommenden Jahr milliardenschwere Finanzhilfen. Der Bundestag beschloss am Donnerstagabend, die „Integrationspauschale“ des Bundes für das kommende Jahr leicht auf 2,44 Milliarden Euro anzuheben. Dazu kommen rund 1,8 Milliarden Euro für die Kosten der Unterbringung. Darüber hinaus erhalten die Bundesländer monatlich 670 Euro für jeden Asylbewerber sowie 670 Euro für jeden abgelehnten Bewerber. Dafür wird noch einmal eine knappe halbe Milliarde Euro eingeplant.
    .
    Ferner erhalten die Länder mit dem gleichen Gesetz zusätzlich knapp neun Milliarden Euro aus der Umsatzsteuer, über die sie frei verfügen können. Gleichzeitig stellt der Bund außerdem weitere 500 Millionen Euro für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung. Das Gesetz benötigt allerdings noch die Zustimmung des Bundesrats, die nicht als sicher gilt./ax/DP/zb
    .
    https://www.boerse.de/nachrichten/Laender-und-Kommunen-erhalten-Milliardenzuschuesse-fuer-Fluechtlingskosten/7982214
    .
    Und deutsche Rentner mit Minimalrente gehen Flaschen sammeln und zur Tafel betteln.
    .
    Was für eine ekelhafte dt. Regierung!

  40. Maria-Bernhardine
    30. November 2018 at 08:41

    „Kein Witz, Merkel hat eine Stylistin, die ihr
    täglich morgens die Haare macht. Vermutl.
    auch das Make-up
    … “

    xxxxxxx

    Und was mach die Stylistin beruflich?

  41. Jetzt versucht man die „Watschelente“ nach Madrid zu fliegen und in eine Linienmaschine nach Buenos Aires zu setzen.

  42. @Eurabier 30. November 2018 at 07:46

    „Konrad Adenauer“ wollte diesem destruktive Weib einfach nicht dienen und hat es da auf dem Boden abgesetzt, wo es eigentlich Probleme zu lösen hätte, statt sie zu verursachen: in Deutschland.
    Die Sympolik passt! Dieses ganze politische Altparteiensystem ist „von Ratten angefressen“, die Deutschland und die Deutschen verachten. Sie nagen bereits an der Substanz.

  43. Nun, ja! Einer ihrer „bedeutenden Vorgänger“ hatte schon den Reichstagsbrand fürs dumme Volk inszeniert und sich den Täter bereits im Vorfeld ausgeguckt.
    Mit dem Ausfall des Funks bewegte sich die Vorsehung immer noch auf der sicheren Seite!

  44. jedenfalls

    …schlimm genug, dass die Schleimer schon rotieren,
    nach links und rechts schauen, nicht wissen, wem sie sich nach Mutti anzuschleimen haben,
    auf dass sie weiter an den Pfründen und Fleischtöpfen lagern.

  45. – Jede zugewanderte Fachkraft wird in der Luftfahrt gebraucht
    – Wertvoller als Gold
    – Berufserfahrung mit „Fliegenden Teppichen“ dringend gebraucht

    Merkels neue Zielgruppe um den Flieger wieder zu reparieren. Da sollte sich in den Asylheimen paar Raketen-Ingenieure aus dem Orient finden lassen. Massenbewerbungen an das Bundeskanzleramt.

  46. Ein moderner Klassiker: „Neuer Bericht über Rüstungsmängel: Bei einer Nato-Übung der Bundeswehr in Norwegen soll das Waffenrohr eines Gefechtsfahrzeugs mit einem schwarz angestrichenen Besenstiel simuliert worden sein.“
    Wahrscheinlich hat Flintenuschi einfach defekte Teile des Flugzeugs durch Pappmaché ersetzt.
    Uschi will KalifIn werden anstelle der KalifIn. Da würde ich an Merkels Stelle aufpassen. Wer sich mit Dilettanten und Amateuren umgibt wie Plagiatsuschi, Maas, Altmeier etc. muss sich nicht wundern.

  47. @
    Knut Viesner 30. November 2018 at 08:03: … denn ich las u.a.: „Merkels Flug… schwerer Zwischenfall… Notlandung“. Dann wurde das sogar noch getoppt! „… Krimineller Hintergrund wird geprüft…“! Ich gebe es zu: Hoffnung stieg in mir auf! Haben wir doch noch so Hochkriminelle wie diesen Stauffenberg im Lande?
    __________

    Gegen den GröFaZ sind aufallend alle Attentate gescheitert.

  48. Hahaha, Merkel fliegt nun von Madrid als „Tourist“ mit Linienflug. Vielleicht noch nicht mal erste Klasse und zusammen mit dem niederen „Pack“. 🙂

  49. Herrlich, einfach herrlich !
    Eine Idiotentruppe kommt jetzt in den Genuß ihres Wirkens ! Aber es bleiben für eine kommunikation mit dem G20-Gipfel ja immer noch Buschtrommeln mit Ziegenhauttrommeln aus biologisch-dynamischem Anbau. Rauchzeichen verbieten sich natürlich wg. CO2 und Stickoxiden.
    Die Regierungsvertreter von Burkina Faso, Bangla Desh, Haiti, Mali und Kongo kommen sicher pannenfrei in Buenos Aires per Flugzeug an. Aber deren Piloten sind ja auch noch nicht durchgegendert und tragen auch noch keine rosa Strampelhöschen. Und sie haben auch keine durchgeknallte, karrieregeile Hausfrau an verantwortlicher Stelle.
    Das wird ein homerisches Gelächter geben in Buenos Aires: ¡Más de eso!
    Hahahahahahhahaha….

  50. Der polnische Präsident u. Gefolge hatten am 10. April 2010 weit weniger Glück als die Raute des Grauens.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeugabsturz_bei_Smolensk

    Schade, dass das Bild oben von dem Trampel so unscharf ist, hätte gerne das dumme Gesicht gesehen.
    Wäre Stahlhelmfrisur U.v.d.L. ein Mann und noch unbeliebt obendrein bei Merkel, wäre dieser spätestens nach diesem Vorfall sein Amt los. (Vertrauensfrage)

    Was ich diesen „Volksvertretern“ inzwischen wünsche, kann ich unter keinen Umständen hier od. sonstwo schreiben bzw. sagen.

  51. Schall-und-Rauch 30. November 2018 at 09:04

    @
    Knut Viesner 30. November 2018 at 08:03: … denn ich las u.a.: „Merkels Flug… schwerer Zwischenfall… Notlandung“. Dann wurde das sogar noch getoppt! „… Krimineller Hintergrund wird geprüft…“! Ich gebe es zu: Hoffnung stieg in mir auf! Haben wir doch noch so Hochkriminelle wie diesen Stauffenberg im Lande?
    __________

    Gegen den GröFaZ sind aufallend alle Attentate gescheitert.
    —————————————————————————————
    Mit Sicherheit wird man den Schuldigen bei der AfD ausmachen.

  52. Ich stelle mir gerade vor wie es wäre, in der ersten Klasse ab Madrid in Richtung Südamerika mit ES sitzen zu müssen. Abgekaute Fingernägel, verschobene Visage, nasebohrend und nicht mit Messer und Gabel essen könnend. Mir würde die Flöte Champangerchen vor Schreck durch die Finger gleiten.
    Im Übrigen wurde der Lichtgestalt, das fliegende Fragezeichen, der Schaubild weiblicher Evolution, der Model für die adipöse Altwumme oder um es kurz zu sagen, der Kanzlerin natürlich nur von dem Besten der besten Piloten der deutschen Heeresflugbereitschaft durch die Lüfte geschwebt und gerettet. Welch´Glück.

    Ich denke allerdings, im Zuge der gesellschaftlichen Gleichstellung mit jedem Neubürger der seine Wurzeln in einer palästinensischen Lehmhütte findet, oder denen in der europäischen Frauenwelt hoch geschätzen Nobelpreisanwärtern aus Nord.- und Schwarzafrika, darf die Flugbereitschaft der Bundeswehr nicht hinten anstehen!!
    Auch diese Menschen sind, und dies zeigt die nähere Geschichte ganz eindeutig, entgegen der Annahme deren Glaubensauslegung und Intelligenz entstamme der Großhirnrinde eines Tagelöhners aus Medina um die 900, durchaus in der Lage auf Sportflugplätzen das Steuern eines Airbus innerhalb zweier netter Wöchlein im Crashkurs (wenn ich selbst über mein Geschreibsel grinsen muss, ist der Kommentar gut!!)) zu erlernen. Und diese Innovation und Leistungsbereitschaft muss gebührlich honoriert werden. Ich stehe für eine Pilotenquote der Flugbereitschaft für zugewanderte und leistungswillige Menschen aus zurückgebliebenen Regionen dieser Welt ein.

    Recht wo Recht hingehört.

    Und bis zur wichtigsten Flugreise des Kanzlerin in seiner Karriere in Richtung Marrakesch, könnte die Ausbildungszeit auch ein wenig verkürzt werden. Ich schlage vor, dass auf den Ausbildungsbereich der Avionik und Kommunikation verzichtet und hierfür die Tiefflugfähigkeit des neuen Piloten, in einer Höhe um die 250 Meter mit 830 Stundenkilometern intensivst geschult wird.

    Ich liebe mein Land.

  53. @
    Mic Gold 30. November 2018 at 08:21
    „Depressive Piloten mit vollendeter, erweiterter Suizidabsicht“ fliegen leider nur Zivilflugzeuge.
    _______

    Apropos Piloten und Chauffeure – haben die Politiker wie Merkel
    muslimische Chauffeure oder muslimische Piloten?
    Wer weiß mehr?

  54. @Es wird ständig über die Klimaerwärmung fabuliert und dann fliegen Tausende von Menschen, die meinen sie wären etwas besser, obwohl uns täglich eingetrichtert wird „alle Menschen sind gleich“, alleine in riesigen Maschine um die Welt.

    Ähnlich der GEZ Staatsfunk, zur Olympiade in London hatten ZDF und ARD mehr Personal nach London geschickt als Deutschland Athleten.

  55. 22.15 Berlin – Merkels Frisur sitzt
    23.15 Köln-Bonn – Merkels Frisur sitzt
    13.20 Madrid – Merkels Frisur sitzt
    22.20 Buenos Aires – Merkels Frisur sitzt

    Fragen? 🙁

  56. Das ist doch DIE Gelegenheit, dem Geschwafel von Klimarettung mal echte Taten folgen zu lassen:

    Statt im Jumbo um die halbe Welt zu fliegen, einfach in einem Beratungsraum per Konferenzschaltung mit den anderen G20-Gipfel-Stürmern die Reden und Gespräche per Videokonferenz halten.

    Aber genauso wie der verlogene Klimaretter Al Gore für seinen dämlichen Film „Eine unbequeme Wahrheit“: kreuz und quer mit dicken Flugzeugen und einem Riesentroß LKW, um die Kinoausrüstung auch in den entlegensten Winkel der Welt zu transportieren, rumkurven, um den Menschen mit seiner Horrorschau ein schlechtes Gewissen einzureden, aber selber so die Umwelt verpesten. Natürlich nur die „gute Sache“ – versteht sich …

  57. @ int 30. November 2018 at 08:49
    „Hat an „“Muttis“ Maschine“ einer dran erumgedreht …“

    die a 340 „konrad adenauer“ war bekannt fuer ihre zahlreichen macken –
    und zwar auffallend haeufig mit gaesten wie merkel oder den groko kloepsen –

    wurde aber , nachdem der buenos aires termin feststand –
    erst neulichs in dresden an einem montag – von einem weissen, aelteren,
    erfahrenen, unzufriedenen mann mit strohhut gewartet…

  58. @ Freya- 30. November 2018 at 09:06
    „Verdächtiger meinte, er hätte die Gruppe fremdenfeindlich beschimpft.“

    man sollte gerade in favoriten auch nicht mit „gruess gott“ gruessen,
    wenn man alleine unterwegs ist

  59. Mit „Skype“ wäre das, in der Tat, billiger und UMWELTFREUNDLICH.

    Vielleicht schafft „Mutti“ es ja noch bis zum Ende von G20 zum Abschluss-Foto. Da kann sie wenigstens noch einmal im Rahmen ihrer Liebsten die Raute machen. 🙂

  60. Deutschland ist bei schnellem Internet finsterstes Mittelalter. Vielleicht bekommt man noch nicht mal eine „Skype“-Verbindung nach Buenos Aires hin. In diesem Irrenhaus „Bunterepublik Schland“ ist alles möglich.

  61. @ GOLEO 30. November 2018 at 09:14

    Nein, fürs Gruppenfoto wird sie es nicht schaffen dabei zu sein, das haben sie schon gesagt.

  62. Das Pannendienst-Fahrzeug springt nicht an.
    Vor dem Anfangstag des Diesel-Fahrverbots wird da nichts zu machen sein.

    Blödelei aus

  63. Hahahahahaha, ich roll mich ab. Es ist aber auch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten, was die uckermark-Ente mitmachen muss. 🙂 Ich liebe die Polemik um „Unser Angie“.

  64. BenniS 30. November 2018 at 09:02

    Ein moderner Klassiker: „Neuer Bericht über Rüstungsmängel: Bei einer Nato-Übung der Bundeswehr in Norwegen soll das Waffenrohr eines Gefechtsfahrzeugs mit einem schwarz angestrichenen Besenstiel simuliert worden sein.“
    Wahrscheinlich hat Flintenuschi einfach defekte Teile des Flugzeugs durch Pappmaché ersetzt.

    Rüstungsmängel
    Bundeswehr zieht mit Besenstielen ins Manöver

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article137549045/Bundeswehr-zieht-mit-Besenstielen-ins-Manoever.html

    Bunte-Wehr

    Schutz für Schwangere: Schützenpanzer kommt später

    BERLIN. (Stadt des ewigen Flughafenbaus) Bürokratie, Vorschriften und DIN-Normen machen der Bundeswehr bei der Modernisierung der Streitkräfte immer stärker zu schaffen. So verzögerte sich die Auslieferung von 350 Schützenpanzern des Typs „Puma“ unter anderem, weil diese auch für hochschwangere Soldatinnen geeignet sein müßten, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    Wie das Blatt weiter berichtet, sei zwar eine „Fruchtwasserschädigung bei der weiblichen Puma-Besatzung“ mittlerweile ausgeschlossen, dennoch habe sich die Produktion deswegen verzögert. In der vergangenen Woche war bekanntgeworden, daß die neuen Schützenpanzer erst 2018 voll einsatzbereit seien. Eigentlich sollten diese 2016 ausgeliefert werden.

    Das Projekt sorgt bereits seit Jahren für Ärger. Von den ursprünglich geplanten 1.000 „Puma“-Schützenpanzern sind derzeit nur noch 350 übriggeblieben. Die Kosten dafür liegen bei etwa 3,7 Milliarden Euro. Das sind fast 700 Millionen mehr als von der Bundeswehr kalkuliert. Grund dafür sind aber auch die gestiegenen Anforderungen, die mit dem weltweiten Einsatz der Bundeswehr in unterschiedlichen Klimazonen einhergehen. Der „Puma“ soll die erstmals 1971 ausgelieferten Schützenpanzer vom Typ „Marder“ ersetzen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/schutz-fuer-schwangere-schuetzenpanzer-kommt-spaeter/

  65. Liebe Patrioten,

    unsere Zonenmastganz sitzt wohlmöglich in der Iberia Flug IB6849 der gegen 17.55 Uhr Ortszeit in Buenos Aires landen soll. Argentinien hat -4 Stunden zu MEZ
    Die armen Passagiere die können einem echt leid tun wenn die wüssten wer da vorne sitzt.
    https://www.buenos-aires-airport.com/ezeiza/arrivals.php
    Flugzeugtyp ist ein Airbus 330-200 oder 300 der hat wohl nur Businessclass nix Konferenzraum nix Schlafgemach null niente nada.

  66. „Ralf Stegner *,
    SPD-Fraktionschef, fordert die Ablösung der AfD-Landesvorsitzenden Doris Sayn-Wittgenstein. Sie steht zurzeit an der Spitze des Petitionsausschusses im schleswig-holsteinischen Landtag…hatte Sayn-Wittgenstein erklärt, sie sei seit Jahren Mitglied eines als rechtsextremistisch eingestuften Vereins.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/SPD-Fraktionschef-Stegner-verlangt-Abloesung-von-AfD-Landesvorsitzender

    * „Aus Sicht von SPD-Fraktionschef Stegner ist bei der AfD
    rechtsradikales Gedankengut in der Partei und in der Landtagsfraktion mehrheitsfähig.“

    radikales wuerde es bei den rest-shariademokraten/rotfaschisten ja nie geben.

  67. Für Chile wäre diese Unperson eine zu große Belastung; schon rein optisch. Die Galapagos Inseln wären da geeigneter. Es bleibt allerdings auch hier die Frage, wie die Schildkröten drauf reagieren würden;-))

  68. LEUKOZYT 30. November 2018 at 09:11

    @ int 30. November 2018 at 08:49
    „Hat an „“Muttis“ Maschine“ einer dran erumgedreht …“

    die a 340 „konrad adenauer“ war bekannt fuer ihre zahlreichen macken –
    und zwar auffallend haeufig mit gaesten wie merkel oder den groko kloepsen –

    wurde aber , nachdem der buenos aires termin feststand –
    erst neulichs in dresden an einem montag – von einem weissen, aelteren,
    erfahrenen, unzufriedenen mann mit strohhut gewartet…
    ————————————————————————
    Vielleicht hat man den Airbus aus lauter Verzweiflung und wegen Ersatzteilmangel mit Technik des A340 aus Adenauers Zeiten ausgerüstet, was auch nichts brachte. ich empfehle die alte JU mal anzutesten, lol. Zumindest die „Klimbim-Familie“ ist damit immer ans Ziel gekommen. 🙂

  69. Wir stellen uns kurz vor, die Maschine hätte im Indischen Ozean notlanden müssen. Nächstes Land in Sicht: North Sentinel Island. Schwimm, Merkelchen, schwimm!

  70. Schade das die Mühle nicht in den großen Teich gestürzt ist! Ein Flugzeug voller Vaterlandsverräter, und abgeschmiert man was hätte ich gefeiert, Schade das Schicksal meint es einfach nicht gut mit Deutschland!

  71. @ lorbas 30. November 2018 at 09:22
    „das Waffenrohr…mit einem schwarz angestrichenen Besenstiel simuliert worden sein.“

    solange der muendungsfeuerdaempfer dranpasst,
    und die farbe den tarn-vorgaben der baumusterpruefer entspricht,
    haette ich da keine einwaende.
    ein dymo-drucker schildchen sollte noch ran : „nicht dranhaengen, frische farbe“

  72. Propaganda 2018 in Deutschland:

    Freya- 30. November 2018 at 07:02

    Für den Griff von hinten zwischen die Beine einer 16 jährigen gab es für einen mehrfach vorbestraften 18 jährigen Afghanen eine Woche Jugendarrest.

    https://www.np-coburg.de/region/hassberge/Sexuelle-Belaestigung-bringt-Mann-hinter-Gitter;art83430,6446321

    http://www.pi-news.net/2018/11/was-muss-noch-passieren-dass-die-menschen-endlich-wach-werden/

    „Hinter Gitter“ hört sich nach einer harten und gerechten Strafe an.
    „Hinter Gitter“ hört sich nach Zuchthaus und für längere Zeit an.

    In Wirklichkeit ist die „Strafe“ zwei Wochen Jugendarrest, also Nüsse schaukeln und chillen.

  73. Nun ist der Flieger halt kaputt, mir doch egal. Ich wüsste nicht was ich falsch gemacht haben könnte. Wenn man in dieser Situation kein freundliches Gesicht zur „Lügenpresse“ machen darf, ist das nicht mehr mein Land. Wir schaffen das!

    Euer Angie 🙂

  74. Freya- 30. November 2018 at 09:30

    ANGRIFFE AUF BUSFAHRER: GEWALT IM ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR NIMMT ZU

    Viele Busfahrer fühlen sich nicht mehr sicher. Die Gewalt im öffentlichen Nahverkehr nimmt leider weiter zu und wird immer brutaler. Ein Unternehmen zieht jetzt Konsequenzen. Ab sofort fährt Security mit, um für mehr Sicherheit zu sorgen.

    https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/playlist-die-sendung-vom-29-11-2018

    Schon im Januar 2016 …

    Nürnberg: Zunehmende Konflikte in Bussen und Bahnen

    Nürnberg – Im Öffentlichen Personennahverker kommt es in Nürnberg zunehmend zu Konflikten mit Flüchtlingen. Das berichten Mitarbeiter der Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg (VAG). Männliche Kontrolleure würden dabei beleidigt, weibliche Kontrolleure teilweise ignoriert. Eine Mitarbeiterin sei jüngst als „Prostituierte“ beleidigt worden, als sie verlangte, einen Fahrschein zu sehen. Es sei auffällig, dass eine zunehmende Zahl an Flüchtlingen ohne Ticket unterwegs ist. Die VAG weist in diesem Zusammenhang Gerüchte zurück, nach denen Flüchtlinge bei Fahrscheinkontrollen ausgelassen würden. Das sei ausdrücklich nicht so, alle Fahrgäste würden gleich behandelt.

  75. 1. +++ GOLEO 30. November 2018 at 08:39
    Man stelle sich vor das „fliegende Scheisshaus“ wäre mit „Haufen“ abgestürzt. Mitten über dem Ozean aus 10km Höhe.
    +++
    2. +++ GOLEO 30. November 2018 at 09:09
    22.15 Berlin – Merkels Frisur sitzt
    23.15 Köln-Bonn – Merkels Frisur sitzt
    13.20 Madrid – Merkels Frisur sitzt
    22.20 Buenos Aires – Merkels Frisur sitzt
    Fragen?
    +++

    zu 1. :O)
    zu 2. Welche Frisur?

  76. Soll noch einer sagen, an der Astrologie ist nix dran. Der Schweizer Kollege hat ja für diese Zeit schwere Turbulenzen für Merkel vorhergesagt.

    Wollen nicht hoffen, dass der Linienflieger nun Unschuldige ins Verderben stürzt ….

  77. ich frag mich gerade wie die 2000 Antifa-Soldaten zum G20 nach Buenos Aires kommen? Fliegen die mit Merkel?

  78. „Weltenretterin Merkel mit Flintenuschis Pannenflieger in Bonn statt Buenos Aires“

    Jetzt wirds eng.
    Das Styling muss aufgefrischt werden.

  79. @ nichtmehrindeutschland 30. November 2018 at 09:24
    „Kanzler*in und Vizekanzler*in zusammen …sicherheitstechnisches Wagnis. “

    deshalb die ganze groko plus staatsfernsehen und alpenprawda rein inn flieger.
    oder bei unter 0 grad in den ice von musel-dortmund nach Antifa- berlin-kreuzberg.
    nur wer wagt, wird gewinnen.

  80. Im Übrigen muss sich Merkel am Handlauf festhalten. Sonst würde sie womöglich die Treppe runterfallen. Der Prosecco vermindert das Gleichgewichtsgefühl…

  81. yps 30. November 2018 at 09:39

    1. +++ GOLEO 30. November 2018 at 08:39
    Man stelle sich vor das „fliegende Scheisshaus“ wäre mit „Haufen“ abgestürzt. Mitten über dem Ozean aus 10km Höhe.
    +++
    2. +++ GOLEO 30. November 2018 at 09:09
    22.15 Berlin – Merkels Frisur sitzt
    23.15 Köln-Bonn – Merkels Frisur sitzt
    13.20 Madrid – Merkels Frisur sitzt
    22.20 Buenos Aires – Merkels Frisur sitzt
    Fragen?
    +++

    zu 1. :O)
    zu 2. Welche Frisur?
    ———————————————————
    Wenn nix mehr hilft hate der Bord-Friseuer imm noch Gesindel Schwans Vogelnest-Frisur. 🙂

  82. Die armen Schweine, neben die jetzt das Ding im Hosenanzug gesetzt werden, tun mir leid.

    Gesetzt den Fall, die Olle erlaubt überhaupt, dass im Umkreis von fünf Sitzen ein Fremder sitzen darf, weil sie sich vor Fremden fürchtet.

  83. LEUKOZYT 30. November 2018 at 09:33

    @ lorbas 30. November 2018 at 09:22
    „das Waffenrohr…mit einem schwarz angestrichenen Besenstiel simuliert worden sein.“

    solange der muendungsfeuerdaempfer dranpasst,
    und die farbe den tarn-vorgaben der baumusterpruefer entspricht,
    haette ich da keine einwaende.
    ein dymo-drucker schildchen sollte noch ran : „nicht dranhaengen, frische farbe“

    Ganz wichtig ist dass das gesungene Liedgut den neuesten Vorgaben entspricht: In völliger geistiger Umnachtung hat das Verteidigungsministerium die Ausgabe eines Liederbuches des Bundeswehr gestoppt. „Im Rahmen des kritischen und sensiblen Umgangs mit den Inhalten wurde erkannt, dass einige Textpassagen nicht mehr unserem Werteverständnis entsprechen …

  84. nicht die mama 30. November 2018 at 09:45

    Die armen Schweine, neben die jetzt das Ding im Hosenanzug gesetzt werden, tun mir leid.

    Gesetzt den Fall, die Olle erlaubt überhaupt, dass im Umkreis von fünf Sitzen ein Fremder sitzen darf, weil sie sich vor Fremden fürchtet.

    Um einer jungen Familie ihren Flug zu ermöglichen, haben wir vor knapp zehn Jahren unsere Plätze getauscht, sogar die Nutzung der Notsitze war im Gespräch zwischen dem „Check-in“ im Flughafen und der Flugzeugbesatzung via Telefon und das bei einem 10 Stunden Flug.
    Alles ist möglich wenn in besonderen Situationen Menschen zusammenhalten.

    Dieser völlig sinnfreie und nutzlose sowie Steuergeld verplempernde Flug von Frau Kasner kann Ersatzlos gestrichen werden.

  85. Der weitere Knüller an der Nachricht ist ja, daß die Ersatzmaschine der Flugbereitschaft „keine Crew“ hatte. Und warum hatte die „keine Crew“? Weil die sich an die „Soldatenarbeitszeitverordnung (SAZV) der Bundeswehr halten muß (nur 41 Stunden wöchentlich), und diese Zeit war abgelaufen.

    https://www.walhalla.de/bundeswehr/die-einfuehrung-der-arbeitszeitverordnung-fuer-soldatinnen-und-soldaten-ein-erster-ueberblick.artikel.html

    https://www.gesetze-im-internet.de/sazv/SAZV.pdf

    Als das Ende 2015/Anfang 2016 für alle drei Teilstreitkräfte eingeführt wurde (übrigens eine EU-Richtlinie, die Deutschland hackenknallend SOFORT penibelst umsetzte), waren der Spott und das Unverständnis in der Truppe riesengroß; überall kursierten Witze à la „Pilot im Eurofighter freitags über der Nordsee unterwegs, pünktlich um 1600 steigt er mit dem Schleudersitz aus: „So, Schluß, ich darf nicht mehr arbeiten.“ Oder: „Lieber Feind: Bitte Deutschland nur Werktags zwischen 9 und 16 Uhr angreifen, sonst sind wir nicht da.“

    Das muß man sich mal vorstellen: Eine Höchstarbeitszeit für Soldaten! Der Irrsinn ist grenzenlos! Dieses Land ist so dermaßen im Eimer, daß sich noch nicht einmal ein Putzlappen darin wohlfühlt.

  86. #Ehemals liberal 30. November 2018 at 09:08

    Was für ne tolle Prosa! ;-D

    #Schall-und-Rauch 30. November 2018 at 09:08 ;-D

    Wie wäre’s von Tschador-Flugbegleiterinnen bedient zu werden??? Oder mit Burka-Fliegerinnen um die Welt der totalen Bereicherung zu düsen??? Damit wären alle Quoten durchgebrochen! Es fehlen nur noch Transgenderbergsteiger und Polarforscher.

  87. Merkel hatte einfach keine Lust mehr, wie ein totes Pferd aussehend,
    hinter Trump & Co rumzuwatscheln. Ausserdem gibt´s bei Trump
    keinen Allohol, den sie sehr vermissen würde. Und im übrigen geht
    es um nichts da unten in dem Kaff.
    Also – kurz eine kleine Meldung an den Piloten : „Such dir irgend ´nen
    Fehler aus, der klein genug ist um zu landen, aber gross genug
    um den Flug abzubrechen. Danke.“
    Quintessenz: warum nicht mal von dem Chaos profitieren,
    das man angerichtet hat ?

  88. Bluttaten in London nehmen rasant zu

    Eine äußerst brutale Attacke am helllichten Tag in London schockiert derzeit Großbritannien: Einem Mann wurde ein Messer in den Rücken gerammt. Als die Polizei dem blutenden Opfer zu Hilfe eilt, steckt die Waffe noch immer in seinem Körper.

    https://www.krone.at/1813996

  89. Bei einer von der Leyen als Chefin der Bundeswehr (Luftwaffe) ist das Versagen schon automatisch Programm.

    Auch diese unfähige Blenderin muss endlich weg! Samt ihrer McKinsey-Seilschaft von Suder & Co.!

  90. @ lorbas 30. November 2018 at 09:46
    “ erkannt, dass einige Textpassagen nicht mehr unserem Werteverständnis …“

    dochdoch, meine werte stimmen schon noch,
    nur mit ihrem verstaendnis dieser werte stimmt was nicht.

  91. @ Jean-Paul-Marat 30. November 2018 at 09:32

    Schade das die Mühle nicht in den großen Teich gestürzt ist! Ein Flugzeug voller Vaterlandsverräter, und abgeschmiert man was hätte ich gefeiert, Schade das Schicksal meint es einfach nicht gut mit Deutschland!

    Erinnert mich irgendwie an Stauffenbergs leider misslungenes Attentat auf Hitler, nur dass in Merkels Fall die Höheren Gewalten zu unseren Ungunsten nicht ganz mitspielten.

  92. Klasse!
    Wer seine Flieger von Billigarbeitern warten lässt, läuft halt!
    Oder waren Merkels Spezialisten involviert?
    Herrlich!

    Und mal so nebenbei, warum muss dieses Weib persönlich nach Buenos Aires?
    Eine Telefonkonferenz erfüllt den gleichen Zweck und spart CO².
    Ach ja, CO² muss das Fußvolk sparen!

  93. Abgestürzt wäre die Maschine wohl nicht mit der kaputten Funkanlage.

    Es macht sich allerdings nicht so gut, bei so einem Gipfel mit 20 Staatschefs im Luftraum des Treffens aufzutauchen und auf die Ansprache des Towers nicht zu antworten. Dann würden wohl ein paar Abfangjäger in die Luft geschickt. Gespräch zwischen Jägerpilot und Tower:

    Tower: Antwortet die Maschine auf Ihre Funksignale?
    Pilot: Nein, aber im Cockpit steht eine dicke alte Frau und macht eine Raute!
    Tower: Das ist ein als Merkel verkleideter Terrorist, schießen Sie die fliegende Bombe ab!

    Ende des Fluges …

  94. Wer, außer Putin kann schon dahinter stecken:

    Pannenflug: Regierung prüft Verdacht auf kriminellen Hintergrund

    Die Bundesregierung geht laut eines Zeitungsberichts dem Verdacht nach, dass die elektronische Störung in der Regierungsmaschine von Kanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zum G20-Gipfel einen kriminellen Hintergrund haben könnte. Merkel habe mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) über den Abbruch der Flugreise mit Landung in Köln gesprochen, berichtet die „Rheinische Post“ (Samstagsausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise.
    Der Fall werde „kriminalistisch“ aufgearbeitet. In Regierungskreisen hieß es, nach einem solchen Vorfall werde in „alle Richtungen“ ermittelt, berichtet die Zeitung weiter. Der von Merkel als der „erfahrenste Flugkapitän der Flugbereitschaft“ bezeichnete Pilot soll von einem beispiellosen Ausfall des Kommunikationssystems gesprochen haben. So etwas sei nicht für möglich gehalten worden, berichtet die Zeitung.

    Zu dem Zeitpunkt war die Maschine hinter Amsterdam mit Kurs auf den Atlantik. Sie sei aber nach Köln geflogen, weil wegen der ausgefallenen elektronischen Systeme ein längerer Sinkflug nötig als bis zum Flughafen Amsterdam möglich gewesen sei, berichtet die „Rheinische Post“ weiter. Ferner habe die Befürchtung bestanden, dass das Fahrwerk nicht ausgefahren werden könne. Der überragenden Reaktion des Flugkapitäns sei es zu verdanken, dass die Maschine sicher gelandet ist, berichtet die Zeitung.

  95. Bei Flintenuschi und Mutti kommt mir immer einer meiner Lieblingswitze in den Sinn…
    wenn meine Frau nach Hause kommt und strahlend verkündet… „Schatz schau mal, ich war beim Friseur“… darauf ich… „Ja und, biste nicht drangekommen?“

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  96. Daytrader 30. November 2018 at 09:40

    Soll noch einer sagen, an der Astrologie ist nix dran. Der Schweizer Kollege hat ja für diese Zeit schwere Turbulenzen für Merkel vorhergesagt.
    _____________________________________

    Mit Schachtelhalmtee kann ich das auch!

  97. BRD = Bananenrepublik Deutschland
    In diesem Land ist alles nur noch Schrott! Die Regierung, die Brücken, die Schulen, die Straßen, die Panzer, die Flugzeuge … . Aber Hauptsache wir haben eine schwarze Null, aber auch die ist inzwischen doch rot. Murksel sollte endlich zurücktreten und eingestehen, dass sie Duetschland in vilen Jahren nur geschadet hat. Wir brauchen eine politische Runderneuerung. Aber wir schaffen uns ja lieber ab mithilfe des Migrationspaktes.

  98. „Nach dem Ausfall der Kommunikationsnetzes des Flugzeugs, das Kanzlerin Angela Merkel nach Argentinien bringen sollte, prüft die Regierung laut einem Bericht einen „kriminellen Hintergrund“.“

    Die Kriminelle ist die „Kanzlerin“ und deren „Regierung“ selbst.

  99. @plakatierer1 30. November 2018 at 08:08
    Instant Karma?
    ++++++++

    … es muss wohl – mindestens – eine gute Seele mit an Board gewesen sein, die dem Ursache-Wirk-Prinzip so viel Gegengewicht gab, dass Merkels Karma sich – gestern – nicht erfüllen konnte.

    Und, wer könnte schon ausschließen, dass sie nicht als etwas weit schlimmeres zurückkehrte… Jemand, der so dermaßen an Materie gebunden ist, kann das „Rad des Lebens“ gar nicht verlassen, sondern bliebe im Umlauf.

  100. Im nachfolgenden Fall wurde Regel nummer 3 missachtet:

    „Jugendliche“ in Haft
    28.11.2018 18:02
    Prügelattacke mitten in Wien: Opfer (67) gestorben

    Weil er eine entgegenkommende Gruppe Jugendliche in Wien dazu aufforderte, am Gehsteig Platz zu machen, ist ein 67-Jähriger Anfang November brutal zusammengeschlagen worden. Seither schwebte der Mann in Lebensgefahr, nun verloren die Ärzte den Kampf um sein Leben.

    https://www.krone.at/1816969

    A 030 Leitfaden zur Gewaltprävention

    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.

    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.

    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.

    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.

    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.

    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!

    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.

    Das ist an die folgenden Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.

    http://www.pi-news.net/2011/01/hh-jugendliche-treten-streitschlichter-bewusstlos/

    *http://www.pi-news.net/2014/01/hamburg-langenhorn-ein-blick-reichte-um-dem-lehrling-robin-die-kehle-durchzuschneiden/

  101. Nicht mehr viel übrig vom einstmals so berüchtigtem Deutschen Perfektionismus , aber bezeichnend für Merkeldeutschland .

  102. @ Nuernberger 30. November 2018 at 10:19

    Alle gute wurde zerstört, damit alle Länder gleich schlecht werden. Shithole muss für Gutmenschen überall sein.

  103. @ Geistreiche Zeitarmut 30. November 2018 at 10:13
    Deutschlands Verwaltung wird längst organisiert von Erdogans Agenten unterwandert:

    https://www.krone.at/1817790

    Türke Sinan Selen ist neuer Verfassungsschutz-Vize in Deutschland!

    Selen ist türkischer Abstammung und damit der erste Topbeamte mit Migrationshintergrund innerhalb der deutschen Sicherheitsbehörden

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sinan-selen-neuer-verfassungsschutz-vize-kommt-von-reise-riese-tui_id_9921243.html

  104. normale Shithole wo Flugzeuge kaputt sind und Zuege die nich nach Fahrplan abfahren.. Aber Eure Amoebe sollte doch nicht nach Buenos Aires, Assuncion ist doch in Paraguay,oder irre ich?
    Aber dieser Hosenanzug ist weise- der Ukrainische Hampelman hat doch Bundesmarina nach Asowsche Meer gefordert. Anzug wusste dass es nicht einzatzfaehig ist- hat doch abgelehnt….

  105. Daytrader 30. November 2018 at 10:08

    Jaja, immer diese abgerichteten KGB-Mäuse…

    Vielleicht hat aber die CIA unter Obama in Merkels Funkanlage damals ein Billig-Bauteil eingelötet.
    :mrgreen:

  106. Es ist so peinlich, selbst in Honeckers bankrotter Ostzone wäre solch eine Schlamperei unmöglich gewesen.

  107. nicht die mama 30. November 2018 at 10:28
    Daytrader 30. November 2018 at 10:08

    Jaja, immer diese abgerichteten KGB-Mäuse…

    Vielleicht hat aber die CIA unter Obama in Merkels Funkanlage damals ein Billig-Bauteil eingelötet.
    — Du meinst – Mikrophon?

  108. … von Ratten angefressen…

    War das vielleicht ein Anti-FA-SA Zeckenbiss ?
    Dieses System wird gnadenlos scheitern und es wird nicht mehr lange dauern.

  109. Marie-Belen
    30. November 2018 at 10:26
    Eilmeldung

    Ein junger Mann aus Afghanistan – Wer hätte das gedacht!
    ++++

    Der LOCUS meint, er wäre aus Syrien.

    Wie auch immer – es ist natürlich ein asylbetrügender islamischer Kuffnuck von Merkels Gnaden!

    Linksgrünes Schweinepack flutet Asylbetrügerpack nach Deutschland!

    Das Ergebnis bedeutet das 30.000 € jährlich Sozialhilfe pro Asylbetrüger zusätzlich mit Mord, Totschlag, Terror, Krach, Gestank und schon bald Bürgerkrieg für Deutschland!

  110. Wie kommt die Schrapnelle denn aus Argentinien wieder zurück? Per Anhalter? Hält sie vor Makrönchens Jet den Daumen raus?

  111. Babieca
    30. November 2018 at 10:35
    Wie kommt die Schrapnelle denn aus Argentinien wieder zurück? Per Anhalter? Hält sie vor Makrönchens Jet den Daumen raus?
    ++++

    Da der Bundesflieger von Flintenuschi betreut wird sind die Chancen hoch, dass sie überhaupt nicht zurück kommt!

  112. @ Babieca 30. November 2018 at 10:35
    Wie kommt die Schrapnelle denn aus Argentinien wieder zurück? Per Anhalter? Hält sie vor Makrönchens Jet den Daumen raus?


    Aktuell nimmt sie einen Linienflug von Madrid nach Argentinien.
    Hin- und Rückflug Ticket?

  113. In dem Land funktioniert nichts mehr wirklich außer der tiefe Griff in die Kassen aller Art. Der VW-Diesel-Betrug muss sich finanziell sehr lohnen für das Konzern. Kleines Beispiel am Rande: (VW) Porsche -Weihnachtsgratifikation pro Mitarbeiter ab dem unteren Management: ab 16.000,- .

  114. Der Fürher über Deutschland ist mit einem Produkt von Hugo Junkers geflogen.

    Merkel fliegt mit der Deutsch-Französischen Freundschaft. Da fliegen die Militärtransporter nicht, die Hubschrauber nicht und die Eurofighter nicht.

    Dafür ist der Firmensitz in Toulouse und trägt zum BIP von Frankreich bei.

    Und das es die Grande Nation gerne größer liebt, musste eine A380 gebaut werden. Die heute ein Ladenhüter ist. Wahrscheinlich musste Emirates bestochen werden, denn ohne die letzte Großbestellung wäre der Flieger schon im Museum.

  115. Die hätte dort hinschippern sollen. Mit etwas Glück erwischt sie ein Flüchtlingsboot und kann in Argentinien Asyl beantragen.

  116. @ Freya- 30. November 2018 at 10:40

    Meintwegen kann AM in Argentinien für immer bleiben. Hier schadet sie uns nur.

  117. Solange es dem Elsternpaar und seinen 3 Jungen hier im Hof gut geht ist die Welt für mich in Ordnung.
    Sie albern herum und machen Flugschau ohne Notlandungen.

  118. 60 Dinge, die Sie noch nicht über Angela Merkel wussten:
    https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/kanzlerinnen-geburtstag–60-dinge–die-sie-noch-nicht-ueber-angela-merkel-wussten-10162816.html

    Besonders herausragend sind Pkt.

    „9. Die kleine Angela wollte Eiskunstläuferin werden. Oder Ballerina.“

    und

    „12. Der größte Mist, den die kleine Angela gebaut hat, war, mit dem neuen Trainingsanzug aus einem Westpaket in eine harzige Baumhöhle zu kriechen.“

    … denn, die Erkenntnis, dass ihr Körperbau und die fehlende natürliche angeborene Grazilität in der Bewegung im Höchstfalle einen Tanzbären hergäbe, aber nie, nie, niemals eine Ballerina, muss ja eine bittere Erkenntnis gewesen sein, eine, die den Neid auf alles Schöne erklärte…

    und

    … in der Höhle, so stelle ich mir vor meinem inneren Auge vor, da dürfte ihr dann das erste mal der Sorosgeist begegnet sein; vielleicht, als sie aufgrund ihrer Körperfülle festhakte und im Harz verklebte und sie sich fragte, wen sie dafür die Verantwortung geben könne, denn für unreflektierte Menschen sind die Hölle ja immer die anderen.

  119. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 30. November 2018 at 10:53
    Wurde schon DNA von Böhnhardt und Mundlos gefunden?
    — bestimmt! und Revolution Chemnitz mit Luftgewehr!

  120. Warum reist sie nicht gleich im Simulator, würde 98% ihrer Politik abdecken, denn keine Sau interessiert es, ob sie wirklich „da ist2. Was für Kosten würde das sparen.

  121. @kalafati 30. November 2018 at 10:58
    Warum reist sie nicht gleich im Simulator, würde 98% ihrer Politik abdecken, denn keine Sau interessiert es, ob sie wirklich „da ist2. Was für Kosten würde das sparen.
    ++++

    Weil Merkel denkt, Digitalisierung sei, im Internet zu googeln :-))

  122. Was können wir hier eigentlich noch in Deutschland? Unsere Politdarsteller wollen auf der Weltbühne mitspielen und haben nur Schrott-Spielzeug. Das heißt jetzt „Made in Germany“, Made gesprochen wie geschrieben. Nur noch peinlich hier.

  123. Mit Olaf Scholz hat der Anschlag einnal den Richtigen getroffen! Als Rgermeoster von Hamburg hätschelte we sie „Rote Flora“ – nun hat sie ihm dafür “ gedankt“!
    Die Fiugpanne hätte eher Flintenuschi treffen müssen, die es offensichtlich schafft, die Bundeswehr, die weltweit die Welt retten soll, zu einem jämerlichen Versagervereinzu machen! Diese Pannentruppe könnte noch micht einmal sich selbst „verteidigen“!

  124. Wenn die Alte weiterhin mit BW Maschinen fliegt, ist die Chance doch groß, daß mal eine „außerplanmäßig“ runterkommt !

  125. Pablo 30. November 2018 at 11:10

    Ist ihr doch egal! Die weiß doch nicht was sie falsch gemacht haben könnte und hat ausserdem bestimmt einen Fallschirm (für alle Fälle) dabei.
    Das Monster ist unsterblich.


  126. Aktuell nimmt sie einen Linienflug von Madrid nach Argentinien.
    Hin- und Rückflug Ticket?“

    Der Kapitän hätte sich weigern sollen zu fliegen. Zu hohes Sicherheitsrisiko! Stellt euch vor ihr platzt in 10000m Höhe ein Knopf vom Blazer!

  127. Irgendwie hat man den Eindruck, dass all diese Ereignisse doch ziemlich realistisch den desaströsen Zustand der Merkel-Republik beleuchten, auch wenn Angela großmächtig in Buenos Aires mit Trump und Putin die Krim und das Schwarze Meer regulieren wollte.
    xxxxxx
    Regierungsflieger mit der Aufschrift „Bundesrepublik Deutschland“ ist ohnehin gelogen.
    Die „Bundesrepublik“ ist nicht Deutschland und damit niemand in die Irre geführt wird ist es allemal besser, wenn das Fluginstrument am Boden bleibt und die Dame mit einer ganz normalen Linienmaschine fliegt.
    Im übrigen : Solche Pannen können bei der Abwicklung eines Pleite-Unternehmens leider passieren und in diesen Fällen ist es ratsam – wenn schon in irgendwelche Weltecken geflogen werden muss – eine ganz normale Fluglnie zu benutzen und – Kosten sparend – in der Business-Klasse Platz zu nehmen; der österreichische Kanzler Kurz bevorzug diese Beförderungsvariante seit Amtsantritt !

  128. Bin nicht sicher, ob Sabotage auszuschließen ist. Vielleicht gibt es noch Ingeniere mit Gewissen. Auch Hitler ist ja leider vielen Anschlägen entkommen, es ging zu wie mit dem Teufel.

  129. ENTWARNUNG! Kein Anschlag auf Merkel.

    „Einzelnes Bauteil war schuld an Panne

    11.29 Uhr: Ursache für die Panne am Regierungsflugzeug von Bundeskanzlerin Angela Merkel war nach Angaben der Flugbereitschaft der Ausfall eines einzelnen Bauteils. Dabei handele es sich um eine elektronische Verteilerbox, sagte Oberst Guido Henrich, Kommandeur der Flugbereitschaft der Luftwaffe, am Freitag in Köln. „Das war ein klassischer Ausfall eines Bauteils, wie es heute jederzeit passieren kann.“ Inzwischen sei das Problem behoben. „Das Bauteil ist gewechselt, die Maschine ist funktionstüchtig.“ Auf die Frage, welches Gefahrenpotenzial der Vorfall gehabt habe, antwortete Henrich: „Keins.“

    Die Luftwaffe hat zuvor einen kriminellen Hintergrund für die Panne beim Flug von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum G20-Gipfel in Buenos Aires ausgeschlossen.“

    Quelle: Focus Online

  130. hhr 30. November 2018 at 11:37

    Der Kapitän hätte sich weigern sollen zu fliegen. Zu hohes Sicherheitsrisiko! Stellt euch vor ihr platzt in 10000m Höhe ein Knopf vom Blazer!

    Hahaha. *Örks*. Mir tun die Passagiere des Iberia-Flugs auch ohne leid. Stellt euch vor, man sitzt da friedlich vor sich hin und informiert sich über das Inflight-Programm – und plötzlich kommt ES angewatschelt! Hoffentlich mußten sie und Scholz auf dem Notsitz mitfliegen. Noch besser: Gepäcknetz.

    Die Luftwaffe teilte gerade mit, daß sie heute Mittag einen Flieger nach Argentinien hinterherschicken, um die Grauenraute wieder abzuholen. Mal sehen, was da wieder passiert. Erinnert an die schöne deutsche Zähl-Ballade „Der Bauer schickt den Jockel aus“, seit etwa 1600 nachgewiesen, u.a. von Theodor Fontane ausgeschmückt:

    https://www.gedichte-fuer-alle-faelle.de/allegedichte/gedicht_2129.html

  131. Nachtrag:
    ————
    Merkel-Rückkehr geklärt

    10.35 Uhr: Nachdem Kanzlerin Merkel mit einer Linienmaschine zum G20-Gipfel fliegen musste, ist nun klar, wie sie wieder zurück nach Deutschland kommt. Die „Theodor Heuss“, ein baugleicher Airbus zur Pannenmaschine Konrad Adenauer“ wird heute um 13.30 Uhr nach Buenos Aires abheben, um Merkel abzuholen, wie ein Sprecher der Luftwaffe FOCUS Online sagte.

  132. Kann man der Königin auch nicht zumuten, gleich zweimal gemeinsam mit dem dreckigen Pöbel eine Linienmaschine zu nutzen.
    Richtig so.

  133. Heisenberg73 30. November 2018 at 11:41
    Bin nicht sicher, ob Sabotage auszuschließen ist. Vielleicht gibt es noch Ingeniere mit Gewissen. Auch Hitler ist ja leider vielen Anschlägen entkommen, es ging zu wie mit dem Teufel.
    ——————————-

    Vielleicht war’s ein Putin-Troll! In Amerika gibt’s gegenwärtig den Ausspruch: „The Russians did it“ – wenn etwas nicht funktioniert, wie wenn das Auto nicht anspringt.

  134. Babieca 30. November 2018 at 11:53

    Die Luftwaffe teilte gerade mit, daß sie heute Mittag einen Flieger nach Argentinien hinterherschicken, um die Grauenraute wieder abzuholen. Mal sehen, was da wieder passiert. Erinnert an die schöne deutsche Zähl-Ballade „Der Bauer schickt den Jockel aus“, seit etwa 1600 nachgewiesen, u.a. von Theodor Fontane ausgeschmückt:

    https://www.gedichte-fuer-alle-faelle.de/allegedichte/gedicht_2129.html
    ———————————-

    Mir fällt ein anderes Gedicht ein – ein Song aus meiner Kindheit:

    „Was ist denn nun kaputt?
    Wer hat daran gedreht?
    Da war doch wieder einer bei,
    der nix davon versteht.“

    Immerhin, vielleicht hat die Luftwaffe noch eine alte Ju 52 rumstehen – die waren ja so zuverlässig!

  135. RanzigesForellenfischfilet 30. November 2018 at 11:55

    Nachtrag:
    ————
    Merkel-Rückkehr geklärt

    10.35 Uhr: Nachdem Kanzlerin Merkel mit einer Linienmaschine zum G20-Gipfel fliegen musste, ist nun klar, wie sie wieder zurück nach Deutschland kommt. Die „Theodor Heuss“, ein baugleicher Airbus zur Pannenmaschine Konrad Adenauer“ wird heute um 13.30 Uhr nach Buenos Aires abheben, um Merkel abzuholen, wie ein Sprecher der Luftwaffe FOCUS Online sagte.
    —————————————————————
    Hätte man die Furche nicht gleich in diesen Flieger setzen können? Besser kann man wohl kaum Geld zum Fenster raus schmeißen damit die Alte nicht mit dem Pöbel-Pack zusammen fliegen muss.

    Zeitgleich sammeln tausende Rentner in Mülleimern nach Flaschen und tausende Arbeitslose müssen sich beim Amt drangsalieren lassen. Von den tausenden Kindern die heute morgen ohne Frühstück in die Schule mussten, will ich mal nicht reden.

  136. Was ich mich vor allem inzwischen frage, wieso schicken die jetzt um halb 2 die T. Heuss hin, wenn doch die Adenauer inzwischen wieder technisch OK ist?
    Ist dieser zu Fleisch gewordene Klumpen Ka**e das wirklich wert?

    Fragen!

  137. „Die „Theodor Heuss“, ein baugleicher Airbus zur Pannenmaschine Konrad Adenauer“ wird heute um 13.30 Uhr nach Buenos Aires abheben,“

    „Abheben“!



    Jetzt kommt das, was ja kommen muss:
    Merkel ist schon abgehoben.

  138. Merkel GroKo muss Linienflug nehmen! Mit der größten spanischen Fluggesellschaft Iberia gehts für sie und Scholz zum G20-Gipfel in Buenos Aires ! Erstmal also G19 statt G20 😀

    ZDF-Studio: Gestrandeter Regierungs-Airbus in Köln. Regierungschefin einer der größten Industrienationen muss auf Linienflug ausweichen, um zum #g20 Gipfel nach Argentinien zu gelangen, Presse wird ausgeladen.

    https://twitter.com/a_gellinek/status/1068260834395201536

  139. Was derzeit in Deutschland abgeht, könnte sich selbst der fantasievollste Hollywood-Drehbuchautor nicht ausdenken.

  140. Kopfkino: Man sitzt friedlich im Flieger und ließt PI-NEWS auf seinem LapTop und hat neben sich die „Freiheit“ liegen. Irgendwo aus dem Nichts watschelt die Raute auf einen zu und setzt sich daneben und labert denjenigen mit ihrem tollen Migrations-Pakt zu.
    Ich glaube der ein oder andere würde etwas ungehalten reagieren oder zur Wildsau werden. 😉

  141. Derweil tagt der Buntestag in Bürlün über Klimaschutz. Wie dumm ist das denn?
    Die große Herrscherin verbraucht in der Luft Unmengen an Kerosin mit allen Folgen und die sülzen sich gegenseitig ein Brett vor den Kopf über Klimawandel. 🙁

    Bananenrepublik Schland

  142. Gauland steht jetzt auf und geht zur Mittagspause, lol
    Hälfte des Tages geschafft im Irrenhaus wird er sich innerlich sagen.

  143. Ehrlich gesagt wäre es mir völlig egal, wohin dieses Ding weiterfliegen würde, Hauptsache nicht zurück nach Deutschland. Aber ich bin froh dass den Flugmitarbeitern nichts passiert ist.

  144. Man darf froh sein dass niemand zu Schaden gekommen ist. Wir dürfen Konrad Adenauer, der ja alles aufgebaut hat was jetzt in Eiltempo zu Grunde gerichtet wird, dankbar sein dass er sehr dezidiert aber durchaus verhältnismässig eingeschritten ist. Nach dem Maximalschaden am Donnerstag mit dem Mgrationaggressionspakt war für ihn wohl das Maß voll und hat er jetzt einen weiteren Schaden in Argentinien verhindern können. Ein Wink mit dem Zaunpfahl der Vorsehung. Wieviel CO2 und Stickoxiden produziert dieser Kanzlerinnendreckschleuder eigentlich?? Liebe Deutsche Umwelthilfe bitte übernehmen!!

  145. Wie GEIL! wäre es gewesen… Der Pilot sagt es tut mir leid… wir haben nur 2 Fallschirme an Board. Einen für mich und einen für meinen Co Piloten. Ich wünsche noch einen schönen Tag. Vielleicht Fi… ihr Euch noch gegenseitig ins Knie. Also tschüß dann! Ja- aber leider, aber leider…

  146. Kommunikationsanlage kaputt?
    Unsinn, es wollte nur keiner mehr mit denen reden.

    Kein Familienfoto vom G20 mit Merkel drauf?
    Nun ja, lohnt sich auch nicht mehr.

    Und auch Marrakesch liegt jenseits des Wassers.

  147. Drohnenpilot 30. November 2018 at 08:17

    Was stimmt hier nicht?
    .
    Alle Welt kauft dt. Airbus-Maschinen und sie fliegen.. nur in Deutschland nicht!
    .
    Alle Welt kauft deutsche Panzer die funktionieren .. nur in Deutschland nicht!
    .
    Alle Welt kauft deutsche Kriegsschiffe die funktionieren .. nur in Deutschland nicht!
    .
    Alle Welt kauft deutsche U-Boote die funktionieren .. nur in Deutschland nicht!
    .
    usw.
    .
    Warum hat Deutschland nur Schrott im Depot?
    .
    Das Merkel-Regime hat unsere Land marode an die Wand gefahren.
    +++++++++++++++
    Die haben alle vor lauter Angst einen Köttel in der Hose.
    Die haben mehr Schi§§ vor einem Militärputsch als der große Törkenfööhrer ERDOLF.
    Deshalb haben diese Kleptokraten unsere Bundeswehr zur Lachnummer umgebaut.
    In Berlin wird am Flughafen keine Beleuchtung installiert, damit die Flucht- und Absetzbewegungen Richtung Südamerika nachts unauffällig mit Air-Berlin Maschinen bewerkstelligt werden kann.
    Ein paar gedungene PILOTEN werden sich ja wohl noch finden lassen, oder?
    Aufpassen Landsleute, gegensteuern aber dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  148. Nach dem Ausfall der Kommunikationsnetzes des Flugzeugs, das Kanzlerin Angela Merkel nach Argentinien bringen sollte, prüft die Regierung laut einem Bericht einen „kriminellen Hintergrund“.

    ——-
    Krimineller Hintergrund, geht es der Hamburgerin endlich an den Kragen ?

  149. Wieviel CO2 und Stickoxiden produziert dieser Kanzlerinnendreckschleuder eigentlich??

    ——
    Last doch das arme Flugzeug in Ruhe, Merkel produziert viel, viel mehr !

  150. Meanwihile at a secret german air base in Bonn/Cologne …

    Pilot 1 to Tower: „Ready to start, all checks are done, standbye“
    Tower: „Ok, prepare for lift off at 1:30pm“
    Pilot 2: „Lets go fly and pick up our Angel Angela“ ;))
    Pilot 1: *smiles 2* „Ready“
    Tower: „Take your position, speed up and lift off“

  151. Ist das mit dem Abschütten des Kerosins gesichert? ( und wurde irgendwo erwähnt in einem Artikel?)
    Bitte Info falls Link.
    In der Tat ist der Hinweis auf eine (unbesetzt!) fliegende baugleiche Maschine sehr hilfreich, ich vermute Kosten in mittlerer fünfstelliger Höhe, die da so eben verballert werden! Vermutlich eher in Richtung sechsstellig!
    Und auch die Bemerkung, warum denn die ursprünglich vorgesehen Maschine jetzt nicht fliegt, wo doch angeblich alles okay ist, ist sehr wichtig!
    Dranbleiben

  152. Smile 30. November 2018 at 13:35

    Das Kerosin hat der Pilot nicht abgeschüttet, daher auch die glühenden Bremsen und heissen Räder.
    Der hatte es wohl eilig die Führerin sicher zu Boden zu bringen.
    Maschine hatte fast volle Tanks für den Flug über den großen Teich.

    Gibts paar Artikel im Netz inzwischen.

  153. ridgleylisp 30. November 2018 at 12:03
    In Amerika gibt’s gegenwärtig den Ausspruch: „The Russians did it“ – wenn etwas nicht funktioniert, wie wenn das Auto nicht anspringt.

    Kennst du den Begriff KGremlins?
    *
    Zuerst hatte der Flieger überhaupt kein Problem.
    Aber dann sah Erika die Deutsche Fahne am Heck und wollte sie wegwerfen…

  154. GOLEO 30. November 2018 at 12:27

    Kopfkino: Man sitzt friedlich im Flieger und ließt PI-NEWS auf seinem LapTop und hat neben sich die „Freiheit“ liegen. Irgendwo aus dem Nichts watschelt die Raute auf einen zu und setzt sich daneben und labert denjenigen mit ihrem tollen Migrations-Pakt zu.

    In der First Class setzt sich niemand „neben“ jemand anderen. Da hat jeder Edelpassagier sein eigenes Separé.

  155. Iberia Flug: IB6849 09:00 – 17:55

    Ich wünsche der Frau Merkel einen schönen Flug mit Iberia*. Einen Teil ihrer Lakaien mußte sie ja zurücklassen. Es waren wohl keine Plätze in der Touristenklasse mehr frei.
    Frank-Walter Steinmeier hatte ja auch auf seiner Südafrikareise technische Probleme. Da wird ja nicht „höhere Gewalt“ im Spiel sein.
    Ob die Freundin, die Uschi jetzt Ärger mit Mutti bekommt?

    *Achtung!! Niemals Iberia buchen!! Der Service war nicht nur schlecht, sondern widerwärtig. Die schlechteste Fluggesellschaft seit Beginn der Luftfahrt. Der Service ist eine Katastrophe!

  156. Jetzt wird gerade das Wunderwerk Flugzeug in Dauerschleife gesendet. Was für ein Übel. Daneben eine Maschine der DHL. Vielleicht hätte sie lieber damit fliegen sollen… Denn Pakete sind noch niemals im Flugzeug verloren gegangen. Nur auf dem Landweg. Nebenbei: Ich würde WEDER für Scholz noch für irgendeinen anderen Politkasper eine Schweigeminute einlegen. Da bin ich absolut ehrlich. Ich wünsche niemanden etwas schlechtes. ABER es gibt auch gewisse Ausnahmen. Ja und irgendwie wünsche ich mir diese aus tiefster Abneigung gegenüber diesen abartigen Gestalten, die uns hier schon viel zu lange zum NARREN halten.

  157. cruzader — da gibt es einen Witz. Ein Engländer kommt nach Russland und stellt fest das seine Uhr nicht mehr geht. Er geht also zum nächsten Uhrmacher, der den Uhrendeckel sogleich öffnet, und mit einer Lupe einen fachmännischen Blick in das Räderwunderwerk vornimmt. Danach greift er behutsam nach einer Pinzette und holt einen toten Floh heraus… Er schaut den Engländer an und sagt: Maschinist gestorben…

  158. Sehr schade dass die SPANTAX nicht mehr fliegt. Diese Gesellschaft wäre doch die beste Alternative zur Iberia gewesen.
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  159. Freya- 30. November 2018 at 08:01
    Merkt Euch ihre Namen: Diese Politiker stimmten dem Migrationspakt zu!

    Die Ergebnisse kann man auf der Internetseite des Bundestages einsehen.

    https://philosophia-perennis.com/2018/11/30/merkt-euch-ihre-namen-diese-politiker-stimmten-dem-migrationspakt-zu/
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Also ich habe noch nicht alle Kommentare gelesen, denn:
    Leider lässt sich das „Abstimmungsergebnis“ – warum auch immer – nicht (mehr) öffnen.
    Sehr schade, aber hoffentlich hat jemand das Ergebnis vorher schon mal gespeichert damit wir alle die Namen sehen und speichern können… 🙁

  160. Seeeehr schöner Artikel.
    Ich verstehe auch alles
    DANKE. :-))))))))))))))

    Wenn das mitten über dem Atlantik passiert wäre, dann … aber spinnen wir diese Gedanken mal lieber nicht weiter!

    Haaach, *seufz*.

  161. Eurabier 30. November 2018 at 07:52

    FDJ-Merkills Vorgänger Erich Honecker flog übrigens ganz regulär und ohne Pannen mit Lufthansa nach SüdamErika!

    Was eine Hochstelltaste so alles bewirken kann. Super.
    Nicht alle Autoren beherrschen solche Feinheiten….

  162. Nach dem Attentat am 20. Juli 1944, A.H, am 21.07.1944 um 01:00 Uhr im Großdeutschen Rundfunk:

    „… Ich selbst bin völlig unverletzt bis auf ganz kleine Hautabschürfungen, Prellungen oder Verbrennungen. Ich fasse das als eine Bestätigung des Auftrages der Vorsehung auf, mein Lebensziel weiter zu verfolgen, so wie ich es bisher getan habe

    Das Ende – 10 Monate – später ist bekannt…. und bis 22.11.2005 konnten sich die Deutschen über ein intaktes Land freuen, in dem sie gut und gerne lebten.

  163. Kompletter Ausfall der Kommunikationsanlage

    Pilot im Interview auf n-tv im news-spezial.
    Sinngemäße, nicht wörtliche, Wiedergabe:

    ‚Solche Systeme sind redundant angelegt, warum die Ersatzsysteme nicht ansprangen‘
    ZACK, Saft abgedreht nach „ansprangen“, Bild & Ton von Pilot weg,

  164. Mllemann, Redundanz:

    Er starb an den schweren Aufprallverletzungen. Wie spätere Untersuchungen ergaben, war der mitgeführte Öffnungsautomat, der den Reservefallschirm automatisch ausgelöst hätte, nicht eingeschaltet. (wikip.)

  165. „…Nach dem Ausfall der Kommunikationsnetzes des Flugzeugs, das Kanzlerin Angela Merkel nach Argentinien bringen sollte, prüft die Regierung laut einem Bericht einen „kriminellen Hintergrund“…“

    Bezieht sich das jetzt auf den hochverräterischen UN-Merkel-Rechtfertigungspakt und das Abstimmungsverhalten von 372 Abgeordneten…….

  166. DIE SOZI-MATRONE MERKEL MIT BODYGUARDS
    https://bilder.t-online.de/b/84/86/87/40/id_84868740/tid_da/angela-merkel-verlaesst-mit-einem-regenschirm-in-der-hand-auf-dem-rollfeld-des-flughafens-in-koeln-den-kanzler-airbus-konrad-adenauer-wegen-eines-technischen-defekts-am-flugzeug-hat-merkel-ihren-flug.jpg

    GENOSSIN MERKELOWA MIT AUSSENMINI
    GENOSSE STEINMEIEROW* ANNO 2005
    https://i.pinimg.com/originals/24/6d/87/246d87074f50d52ca1da44654d4e7343.jpg
    *Er war von 2005 bis 2009 (Kabinett Merkel I) und von 2013 bis 2017 (Kabinett Merkel III) Bundesminister des Auswärtigen.

  167. Maria-Bernhardine 30. November 2018 at 08:41

    @ Allelieb 30. November 2018 at 08:11

    Kein Witz, Merkel hat eine Stylistin, die ihr
    täglich morgens die Haare macht. Vermutl.
    auch das Make-up. Dann hat sie noch eine
    Assistentin für besondere Aufgaben, also
    Garderobe auswählen u. sauberhalten.
    Ob diese beiden Kammerzofen mit auf
    Reisen gehen ist mir nicht bekannt. Oder
    ob diese Aufgaben nur von einer Person
    ausführt werden u. nur in den Medien
    verschiedene Bezeichnungen erfuhr, weiß
    ich nicht.
    ——————————————————————
    Ich vermute mal stark dass eine uns wohlbekannte Rolex -Palästinenserin
    mit dieser Aufgabe betraut ist. Den diese hat ja, vorsichtig formuliert, noch mehr als genügend freie Kapazitäten.

  168. Freya- 30. November 2018 at 09:30

    ANGRIFFE AUF BUSFAHRER: GEWALT IM ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR NIMMT ZU

    Viele Busfahrer fühlen sich nicht mehr sicher. Die Gewalt im öffentlichen Nahverkehr nimmt leider weiter zu und wird immer brutaler. Ein Unternehmen zieht jetzt Konsequenzen. Ab sofort fährt Security mit, um für mehr Sicherheit zu sorgen.
    ———————————————————————–
    Der Busfahrer im folgenden Video benötigt keine Security. 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=K38UOIhvaIw

  169. Freya- 30. November 2018 at 09:58

    Bei einer von der Leyen als Chefin der Bundeswehr (Luftwaffe) ist das Versagen schon automatisch Programm.

    Auch diese unfähige Blenderin muss endlich weg! Samt ihrer McKinsey-Seilschaft von Suder & Co.!
    ———————————————————————–
    Nö, glaube ich nicht.
    So unfähig kann selbst die Drei-Wetter-Taft Tussi nicht sein.
    Das ist bewusst Sabotage. Nichts anderes.
    Jede Putzfrau würde den Laden besser schmeißen als diese Person.

  170. Es kostet mich zwar Überwindung, aber jetzt habe ich mir das Foto von Watschel, wie sie sich regenbeschirmt von Board hangelt, doch mal genauer angesehen und resümiere, dass ihre Ausmaße in der Breite mittlerweile durchaus die eines Shetlandponys angenommen haben dürften, wodurch sie als nächstes vielleicht sogar die Legitimation erhalten könnte, ihre Notdurft auch auf die Straße äppeln zu dürfen. Ich weiß, grauenhafte Vorstellung, Entschuldigung an alle Ästheten, am besten gar nicht bis hierher lesen :-)) !

    Mir egal, wer nächster Bundeskanzlerdarsteller wird, Hauptsache, und das meine ich todernst, nicht wieder eine dermaßen gravierende optische Zumutung und Beleidigung. Wenn wir schon all das Unheil über uns ergehen lassen müssen, das Poltikverantwortliche fast schon obligatorischerweise bescheren (zumindest hier in D traditionell), dann bitte von der noch am einigermaßen ansehnlichsten Person. Und das ist auf keinen Fall AKK und Spahn.

  171. Korr zu VE at 15:02

    Es war nicht der Pilot, sondern der „Kommandeur Flugbereitschaft“ im Interview, sry

  172. Marie-Belen 30. November 2018 at 10:26

    Eilmeldung

    Ein junger Mann aus Afghanistan – Wer hätte das gedacht!

    .
    „Gruppenvergewaltigung in Freiburg

    Polizei fasst weiteren Tatverdächtigen“

    https://www.focus.de/panorama/welt/gruppenvergewaltigung-in-freiburg-polizei-fasst-weiteren-tatverdaechtigen_id_9997965.html
    ——————————————————————–
    In jeder Scheiß Meldung zu diesem Fall werden die MSM nicht müde dabei peinlich genau darauf zu achten dass unter den inzwischen 9 Tatverdächtigen auch der 25 Jahre alter Deutscher genannt wird.
    Was verschwiegen wird ist dass es ein Passdeutscher aus dem Irak ist.
    Aber das schreiben diese verlogenen Schwei…natürlich nciht.

  173. eule54 30. November 2018 at 10:35

    Marie-Belen
    30. November 2018 at 10:26
    Eilmeldung

    Ein junger Mann aus Afghanistan – Wer hätte das gedacht!
    ++++

    Der LOCUS meint, er wäre aus Syrien.

    Wie auch immer – es ist natürlich ein asylbetrügender islamischer Kuffnuck von Merkels Gnaden!

    Linksgrünes Schweinepack flutet Asylbetrügerpack nach Deutschland!

    Das Ergebnis bedeutet das 30.000 € jährlich Sozialhilfe pro Asylbetrüger zusätzlich mit Mord, Totschlag, Terror, Krach, Gestank und schon bald Bürgerkrieg für Deutschland!
    —————————————————————————
    Habe heute ne Story von einem Arbeitskollegen erfahren.
    Da gibt’s ne kriminelle libanesische Großfamilie in Hamburg (ca. 1400 Leute) die seit 28 Jahren dem dt. Steuerzahler auf der Tasche liegt.
    Angefangen hat das Ganze im Jahre 1990 mit 12 Leuten, dann Familiennachzug und sich vermehrt wie die Kani…

  174. G20-GIPFEL INN BUENOS AIRES + MERKEL 12 STUNDEN ZU SPÄT
    Familienfoto mit Horror-Scheich
    ? Blitz-Transfer nach Landung ? Zum Abendessen will sie unbedingt mit am Tisch sitzen ? Ersatztermin für Treffen mit Trump? ? Eröffnung im LIVESTREAM

    „Wir werden eine Spezialoperation durchführen, damit sie schneller hier ankommen kann“, sagte die zuständige argentinische Sicherheitsministerin. Sofort nach ihrer Landung werde die Kanzlerin durch die Sicherheitszone des Flughafens geschleust und per Blitz-Transfer mit einer Kolonne zum 40 Kilometer entfernten Ort des Gala-Dinners gebracht.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/g20-auftakt-ohne-merkel-was-die-kanzlerin-jetzt-alles-verpasst-58736184.bild.html

    Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral (Brecht B)

  175. “ wird heute um 13.30 Uhr nach Buenos Aires abheben, um Merkel abzuholen, wie ein Sprecher der Luftwaffe FOCUS Online sagte.“
    *************
    Kostet ja nix. Eine Leerfahrt die ist lustig….

    Kirpal
    “ Mir egal, wer nächster Bundeskanzlerdarsteller wird, Hauptsache, und das meine ich todernst, nicht wieder eine dermaßen gravierende optische Zumutung und Beleidigung.“
    ***************
    Den Stil lieben deutsche Dichter und Denker! Echt! Der ist so schön sachlich und intellektuell….. Darum rümpft man ja so die Nase über Mme. Macron oder Melania.

  176. nichtmehrindeutschland 30. November 2018 at 17:17

    Würde Merkel wirklich etwas gegen „den“ Klimawandel machen wollen, würden alle Mitglieder der Bundesregierung nur noch Linienflüge nehmen.
    ———————————————————————-
    Falsch !
    Würde Merkel wirklich etwas gegen „den“ Klimawandel machen wollen, würden alle Mitglieder der Bundesregierung nur noch über Videoschaltkonferenzen miteinander kommunizieren.

    Das wäre nicht nur umweltschonender sondern auch viel preisgünstiger.

    Und mal ganz abgesehen davon ! Wir können diesen Schwachsinn den die Alte vor laufender Kamera verzapft auch nicht mehr hören. Warum soll es dann den anderen Teilnehmern des G20 Gipfels anders gehen als uns?
    Die stellen bestimmt die Simultan-Übersetzung am Kopfhörer ab wenn die Alte am Quatschen ist.

  177. Na macht nichts, dafür war die Wartungs-Crew (wie der Rest der Truppe) bestimmt genderkonform und bunt und quotengerecht besetzt. Was sind da schon ein paar technische Problemchen … und überhaupt, wozu braucht man so etwas wie eine Luftwaffe. Wenn es Probleme gibt, bildet man einen Stuhlkreis und löst das so, man braucht keine Flugzeuge, die auf Menschen schießen können.

  178. Andere Frage: Dürfen ihre ganzen Hofberichterstatter der „Qual-itätsmedien“ eigentlich für umme mitfliegen?

  179. Erst gestern, als ich die Reinkarnation von Eichmann mäuschenartig und verloren im Bundestag sitzen sah, habe ich mich gefragt, wozu wir dieses Männlein überhaupt bezahlen. Dessen Job hat sich doch die Flugente mit dem culaccione gekrallt.

    Meine nächste Überlegung war, „seltsam, daß bei deren unzähligen Flugstunden noch nie was
    passiert ist“.
    Falsch gedacht! 😉

  180. @hhr 30. November 2018 at 17:19

    Kirpal
    “ Mir egal, wer nächster Bundeskanzlerdarsteller wird, Hauptsache, und das meine ich todernst, nicht wieder eine dermaßen gravierende optische Zumutung und Beleidigung.“
    ***************
    Den Stil lieben deutsche Dichter und Denker! Echt! Der ist so schön sachlich und intellektuell….. Darum rümpft man ja so die Nase über Mme. Macron oder Melania.

    +++++

    Da haben Sie wohl Recht. Und das erklärt auch, weshalb hier alles so ist, wie es ist und wohl schon immer war, nur das wir jetzt an einem Endpunkt angelangt sind.
    Und nicht falsch verstehen: ich beurteile Menschen nicht nach ihren Äußerlichkeiten, aber, wenn so ostentativ das Innere mit dem Äußeren korreliert… „Karmische Körper“, dann steht für mich fest: bei der Auswahl, die wir derzeit haben, fallen zwei komplett raus. Und hier geht es nur, um das geringste ÜBEL.

  181. Dieser Flug ist doch für viele eine schöne Parabel auf die deutsche Zukunft.

    Man glaubt in ein kuschelig warmes, schönes buntes Multikulti zu fliegen, doch landen tut man in einem totalitären Staat, der auf Raten immer mehr in einen Scharia-Staat mutiert, wo sich bald alle Frauen in Säcke hüllen.

  182. Watschel 30. November 2018 at 16:22
    Maria-Bernhardine 30. November 2018 at 08:41

    @ Allelieb 30. November 2018 at 08:11

    Kein Witz, Merkel hat eine Stylistin, die ihr
    täglich morgens die Haare macht. Vermutl.
    auch das Make-up. Dann hat sie noch eine
    Assistentin für besondere Aufgaben, also
    Garderobe auswählen u. sauberhalten.
    Ob diese beiden Kammerzofen mit auf
    Reisen gehen ist mir nicht bekannt. Oder
    ob diese Aufgaben nur von einer Person
    ausführt werden u. nur in den Medien
    verschiedene Bezeichnungen erfuhr, weiß
    ich nicht.
    ——————————————————————
    Ich vermute mal stark dass eine uns wohlbekannte Rolex -Palästinenserin
    mit dieser Aufgabe betraut ist. Den diese hat ja, vorsichtig formuliert, noch mehr als genügend freie Kapazitäten.
    ———–
    Aber ist die nicht schon mit sich selbst mehr als ausgelastet?

    Zwitscher, Facebook, Schminken, Rolex aufziehen, Smartphone checken – da bleibt doch eigentlich keine Zeit mehr.

  183. @ ThomasEausF 30. November 2018 at 19:45
    „Dieser Flug ist doch für viele eine schöne Parabel …“

    eben, ein parabelflug > wikipedia.org/wiki/Parabelflug

  184. Auch, wenn der Hintergrund eher traurig ist: danke für die nette Überschrift und einen mit Galgenhumor gespickten Text.

  185. LEUKOZYT 30. November 2018 at 19:58
    @ ThomasEausF 30. November 2018 at 19:45
    „Dieser Flug ist doch für viele eine schöne Parabel …“

    eben, ein parabelflug > wikipedia.org/wiki/Parabelflug
    —————
    So kann man es natürlich auch sagen. Wikipedia beschreibt übrigens ganz gut, wie wir uns in Deutschland dabei fühlen:
    „Einige Menschen reagieren auf die schnellen Schwerkraftwechsel bei einem Parabelflug mit Übelkeit oder Brechreiz. Daher werden vor einem solchen Flug Antiemetika verabreicht, meist Scopolamin. Wegen der unangenehmen Symptome bei vielen Teilnehmern tragen die Flugzeuge, mit denen solche Flüge durchgeführt werden, auch gelegentlich den Spitznamen „Kotzbomber“. Die US-Raumfahrtbehörde NASA nennt ihre für Parabelflüge verwendete KC-135 „Vomit Comet“, also Kotzkomet.“

  186. Als einzige der 20 Teilnehmer fehlte die Bundeskanzlerin beim „Familienfoto“ der Staats- und Regierungschefs.

    Einzige Frauen auf dem Bild der Mächtigen: Die britische Premierministerin Theresa May und IWF-Chefin Christine Lagarde. Auch der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman, im Mordfall Khashoggi als Mitwisser oder Auftraggeber in Verdacht, lächelt und winkt auf dem Foto.

    Durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen wird die Kanzlerin es übrigens voraussichtlich in Windeseile schaffen: „Wir werden eine Spezialoperation durchführen, damit sie schneller hier ankommen kann“, sagte die zuständige argentinische Sicherheitsministerin. Per Blitz-Transfer wird sie dann mit einer Kolonne zum 40 Kilometer entfernten „Teatro Colón“ gebracht.

    Die Staatschef speisen zum G20-Gipfel wahrhaft königlich: Der Hauptgang des Gala-Dinners ist Königskrabbe aus Patagonien, außerdem gibt es Rindersteaks, Lamm und „Choripán“, ein argentinisches Straßengericht mit einer würzigen Wurst, bedeckt mit einer kräftigen Soße in einem Baguette – einem Hotdog nicht unähnlich.

    Dazu werden erlesene argentinische Weine gereicht, begleitet wird das Essen mit einer künstlerischen Reise durch Argentiniens Kultur und Geschichte.
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/g20-auftakt-ohne-merkel-was-die-kanzlerin-jetzt-alles-verpasst-58736184.bild.html

  187. Eine Marionette
    Das fällt ohnehin niemand auf, wenn Personen fehlen deren Beitrag inhaltsfrei ist.

    Die BRD Mainstream-Medien werden das propaganditisch kompensieren, sodass die Dt. Schlafschafe nix. erkennt.

    Das DDR-Muttchen ist der Untergang und das wollen die Insassen der Anstalt in der sie so gut und gerne leben.

  188. „Das fällt ohnehin niemand auf, wenn Personen fehlen deren Beitrag inhaltsfrei ist.“

    „Mutti“ ist gefragt.
    Lagarde, Macron, …Konsorten wollen keinen Redebeitrag, die wollen Kies.
    Trump will erhöhten deitschen Verteidigungsetat und Waffen verkaufen.

  189. Wie schon ewähnt unsere beliebte Kanzlerin konnte nicht in Ihrem fliegende Statusflieger reisen…
    dann doch wenigstens FIRST CLASS ? —nix First
    Oder wenistens Business class ?—-nix Business
    Der Iberia Flieger hat NUR economy und premium economy
    Da kann man zwar den Hosenanzug auf und zu machen , dazwischen betroffen gucken und eine Raute machen-aber Schlafen ???
    Ihre Hofberichterstatter , mußten wohl eco fliegen vielleicht zwischen 2 gewichtigen Südländern auf dem Mittelsitz …Zu speisen Chicken or pasta ?

  190. Der „Exportweltmeister“, mit dem die gesamte Banden-Breite der Blockparteien und ihre Agitprop-Qualitätsmedien ständig „argumentiert“, um damit noch jede Scheiße, von offenen Grenzen, nicht abschiebbaren Pseudo-Flüchtlingen ohne anerkannten Asylstatus und als Kriminelle und Terroristen, oder eine „Eurorettung“ durch Nullzins“politk“, die die Sparvermögen von Millionen frisst, als „alternativlos“, weil angeblich „in unserem Interesse“, zu verticken, kann mittlerweile kein Großprojekt, das noch jedes Schwellenland, ja Entwicklungsland, spielend bewältigt, „realisieren“.

    Entweder werden Großprojekte durch selbstermächtigte, halbkriminelle NGOs mit ihrer Nötigungs- und Erpressungsstrategien verhindert und sabotiert, wobei sich deren Aktivisten in einer rückläufigen Evolution sinnigerweise wieder in Bäumen ansiedeln, oder durch eine sozialistische Bürokratie in allen Bereichen, die auf Straßen und Autobahnen durch ihre „Verkehrsplanung“ und „Baumaßnahmen“ erfolgreich dafür sorgt, dass der „mobile Individualverkehr“ schon ohne Fahrverbote flächendeckend ausgesetzt wird, möglichst rechtzeitig zur Urlaubszeit im Sommer. Oder dass ein BERliner Flughafen zu einer Industrieruine wird, ohne dass er auch nur einen Tag in Betrieb war!

    Dazu kommt ein rot-grün-roter Narrensaum, dessen Strom eben nun mal „aus der Steckdose“ kommt, und der wie Maos Kulturrevolutionäre und Pol Pots Rote Khmer mit seinen abgebrochenen Studienfächern der „Theater-“ oder „Sozialwissenschaften“ der Auffassung ist, dass Naturgesetze, Physik und Statik „bürgerliche Vorurteile“ sind – womit „man/frau“ sich mit den Söhnen und Töchtern des Propheten einig weiß! -, ein linksgrüner Mainstream, der sämtliche „Mühseligen und Beladenen“ südlich des Mittelmeers dazu einlädt, über offengehaltene Grenzen zu strömen und an „unserem reichgefüllten Tisch“ platzzunehmen, wozu auch noch jedes „Wort zum Sonntag“ auffordert – nur, dass keiner dieser großzügigen Gutmenschen etwas zu diesem „reich gefüllten Gabentisch“ beigetragen hat, auch nicht die Pfaffen beider „großen Kirchen“ mit ihrem Kirchentagssprech!

    Da kann einem Angst und Bange werden, auch angesichts einer Bundeswehr (samt lächerlicher Ausrüstung ), die „im Ernstfall“ nicht einmal in der Lage wäre, die letzte deutsche Monarchie, nämlich das Fürstentum Liechtenstein mit seinen fünfzig in der Schweiz ausgebildeten Gendarmen zu überrennen.
    Natürlich nicht zwecks Annexion, sondern um „hinterzogenes Geldvermögen“ zu konfiszieren, dass ganz, ganz „böhse Menschen“ dem System in Buntschland entzogen haben, weil sie nicht einsehen wollten, für einen failed state in seiner Mischung aus „Freistadt Christiana“, DDR-light und IS-Kalifat zu arbeiten, zu wirtschaften und dann enteignet zu werden, z. B. durch Nullzinspolitik und eine der höchsten Steuerquoten weltweit (für einen Quoten- und Randgruppensozialismus auf komfortabler Hartz-IV-Basis für „Lohnersatzleistungen“ zugunsten importierter wie länger-hier-lebender Totalverweigerer) …

    Nun sind bei den G-20-Staaten welche dabei, die ebenfalls auf „tönernen Füßen“ stehen, möglicherweise sogar vergoldeten, wie Saudi-Arabien, dessen Bürger das Glück haben, ihre Muselärsche auf enormen Erdölressourcen breitzusitzen, so dass sie ihre sprudelnden Einnahmen überall investieren können, ohne aber jemals selber eine Steckdose installieren oder erneuern zu müssen – das machen „Gastarbeiter“ und importierte Fachkräfte -, und ohne jemals irgendetwas zu erfinden und zu entwickeln: „mashallah“ – wie Allah will!

    Nur, dass „wir“ eben nicht das Glück haben, über solcherlei „natürlichen Reichtümer“ (Erdöl, Bananen, Kokosnüsse, Kupfer usw.) zu verfügen und davon zehren zu können, sondern unseren nationalen Reichtum erwirtschaften, d. h. erarbeiten und immer weiter entwickeln müssen, wie das der schottische Nationalökonom Adam Smith in seinem „Wohlstand der Nationen“ beschrieben hat!
    Kaum anzunehmen, dass irgendwelche rot-grünen Idioten den kennen, geschweige denn, gelesen haben, obwohl Smith auch bei Marx vorkommt.
    Aber welcher der sogenannten Marxisten hat heute auch noch Marx gelesen!?

    Demzufolge wird auch nicht mehr „die Arbeiterklasse“ emanzipiert, die seit der 68er-Rebellion ohnehin als „saturiert“ gilt, so dass randständige Minderheiten und selbsternannte Opfergruppen zum „revolutionären Subjekt“ erklärt werden: Psychopathen, sexuell Gestörte, Anhänger eines pseudoreligiösen Obskurantismus, die mit ihrer Bildungsferne und Wissensresistenz auch noch massenhaft importiert werden, und natürlich jede Menge akademisch minderbegabte Versagerbiographien, die sich in „Politik“, Medien und einer ausufernden Sozial- und Migrationsindustrie gegenseitig die Bälle zuschieben, aber auch immer wieder Preise für „Engagement“, „Humanität“ und „Journalismus“ verleihen …
    Alle, die von Marx und Engels „Lumpenproletariat“ genannt wurden!

    Dazu wird die Gesellschaft in eine Behindertenwerkstatt aus lauter Warmduschern und Sitzpinklern verwandelt, außer man/frau sitzt an Aldi- oder KiK-Kassen, ist Krankenpfleger/in, Paketzusteller oder „Scheißbulle“!
    Dass dieses System keinen mehr hochkriegt, und wenn´s nur ein Flieger „zum Repräsentieren“ ist, kann eigentlich nicht ernsthaft verwundern …

  191. Schade, dass es nur ein kleiner technischer Fehler war. Man kann nur beten dafür, dass der Flieger mit Merkel und dem Rest des Regimes das nächste Mal aus 10000 Metern Höhe mit abgerissenen Tragflächen eine Notlandung versuchen muss…

  192. 0Slm2012 1. Dezember 2018 at 00:12

    Der „Exportweltmeister“, mit dem die gesamte Banden-Breite der Blockparteien und ihre Agitprop-Qualitätsmedien ständig „argumentiert“, um damit noch jede Scheiße, von offenen Grenzen, nicht abschiebbaren Pseudo-Flüchtlingen ohne anerkannten Asylstatus und als Kriminelle und Terroristen, oder eine „Eurorettung“ durch Nullzins“politk“, die die Sparvermögen von Millionen frisst, als „alternativlos“, weil angeblich „in unserem Interesse“, zu verticken, kann mittlerweile kein Großprojekt, das noch jedes Schwellenland, ja Entwicklungsland, spielend bewältigt, „realisieren“…….

    Super Kommentar. Präzise auf den Punkt gebracht.
    Ich wünschte ich könnte so gut schreiben wie Sie.

  193. Panne?

    Sabotage und Warnung an Merkel wegen „Nordstream 2“?

    Dieselbe Angela Merkel, die dieses Mal gegen die US-amerikanischen Interessen verstößt und an der Umsetzung von Nordstream 2 festhält.

    Könnte es sich also um einen „Schuß vor den Bug“ der US-Amerikaner handeln?

    War damals nicht auch die polnische Regierungsmaschine ganz mysteriös abgestürzt?

    https://youtu.be/kgsaYWHTEsw?t=392

  194. Deutschland ist eben mittlerweile erfolgreich auf dem Niveau eines Schwellenlandes angekommen. Die Infrastruktur zerfällt, Schulen, Straßen, Brücken, Gebäude und auch sonst alles ist erschreckend marode, die Staatsfinanzen liegen dank gigantischer Sozialleistungen und astronomischer Schulden mehr als nur im Argen, die Sozialsysteme werden in erschreckendem Ausmaß geplündert, die jährlichen Geldtransfers an die EU, die EZB und die Pleitestaaten haben den Gesamthaushalt mittlerer EU Staaten überschritten, das Land versinkt in offener Kriminalität und Gewalt, vor allem von Migranten gegenüber Einheimischen, alle tradierten Werte und deutschen Tugenden sind politisch gewollt in der Auflösung begriffen, und auch die Marktwirtschaft muss nach und nach in immer mehr Bereichen der sozialistischen Planwirtschaft und ausufernder staatlicher Bürokratie weichen. Die Regierung verkauft das alles aber immer noch als „Erfolg“, als „bunt“ und „weltoffen“ und als „europäische Einigung“. Was bitteschön hat man bei solch einer Entwicklung über Jahre hinweg ohne jede Gegenwehr und mit ständigen „Weiter so“ und „Wir schaffen das“ und „Vorwärts immer, rückwärts nimmer“ der Kanzlerin und ihrer Marionetten bloß erwartet? Wer sich permanent in der Jauchegrube wälzt, darf danach nicht erwarten gut auszusehen und angenehmen zu riechen, und dann funktionieren eben auch irgendwann die Flugzeuge genauso wie alles andere nicht mehr. Tolle Entwicklung, aber die Deutschen wollen es ja genauso und nicht anders, sonst würden nicht immer mehr Leute die Grünen wählen, denen selbst das Niveau eines Schwellenlandes nicht genug ist und die Deutschlands zivilisatorische Standards gerne weiter auf den Level von Entwicklungsländern absenken würden. Dann haben wir zwei Stunden am Tag Strom, gehen grundsätzlich zu Fuß und leben von Almosen, die das System seinen verarmten Bürger hinwirft, um sie ruhig zu stellen. Wie schnell das geht, hat man am Beispiel des einst reichsten Landes in Südamerika, Venezuela gesehen. Dort haben etwas mehr als 15 Jahre sozialistische Regierung ausgereicht, um den Staat und die Gesellschaft nachhaltig zu zerstören und in ein paar Jahren wird es auch in Deutschland geklappt haben. Spätestens mit den Auswirkungen des Migrationspaktes gehen die Lichter endgültig aus und die Transformation des Deutschlands, in dem wir gut und gerne gelebt haben, in ein Shithole Country ist endgültig abgeschlossen. Würde man als Deutscher nicht doch noch irgendwie an diesem Land hängen, würde man sagen „Rette sich wer kann“ und flüchten, aber da kein anderes Land so blöd ist alle aufzunehmen muss man auch erstmal einen Fluchtpunkt finden.

Comments are closed.