In diesem Haus ermordete am Samstag Morgen ein afghanischer "Schutzsuchender" einen 85-jährigen Rentner
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Samstag um zwei Uhr morgens schnitt ein 20-jähriger Afghane einem schlafenden 85-jährigen deutschen Rentner in Wittenburg, Mecklenburg-Vorpommern, die Kehle durch. Die eigene Tochter, die im Raum Zwickau in der „Flüchtlings“-Hilfe aktiv ist, hatte ihrem Vater seinen Mörder als Hilfsarbeiter vermittelt. Der „Asyl“-Antrag des „schutzsuchenden“ Afghanen war abgelehnt, er wurde aber bis Januar 2019 in Deutschland „geduldet“. Das wäre mit Sicherheit auch noch verlängert worden, denn laut der vielen linksgrün gestörten Realitätsverweigerer in der deutschen etablierten Politik darf ja kein „Goldstück“ nach Afghanistan abgeschoben werden, da es dort angeblich „nicht sicher“ sei. Für wen eigentlich – für Moslems?

Vielmehr ist es jetzt in Deutschland für Nicht-Moslems nicht mehr sicher. Seitdem unser Land aufgrund Merkels Einverständnis mit hunderttausenden fundamentalen Mohammedanern geflutet wird, in deren Betriebsanleitung das Ermorden von minderwertigen Andersgläubigen zigfach befohlen wird, auch in der grausamen Variante des Kopfabschneidens, besteht potentiell für jeden, der in konfliktbeladenen Kontakt mit diesen tickenden Zeitbomben gerät, akute Lebensgefahr.

Es ist bisher nicht bekannt, was der Auslöser für dieses Kehledurchschneiden war. Vielleicht hat der Rentner ja ein falsches Wort über den Islam oder den „Propheten“ gesagt, was auch im Fall der Christin und fünffachen Mutter Asia Bibi jetzt zu rasenden Tötungswünschen von zig zehntausenden pakistanischen Moslems führt.

Der Moslem flüchtete nach der Ermordung des Rentners, der ihm einen Arbeitsplatz ermöglichte, wurde aber noch am Samstag Nachmittag gefasst. Die Morgenpost bezeichnet ihn als „jungen Mann“. Warum nicht gleich verniedlichend „Bub“, wie der Bundesliga-Trainer Christian Streich aus Freiburg den ebenfalls afghanischen Moslem und Mörder von Maria Ladenburger geradezu fürsorglich nennt? Man fragt sich auch, warum die Polizei den Killer zunächst in ein Krankenhaus brachte – hat er sich beim Halsdurchschneiden etwa selbst mit dem Messer an seinem Händchen verletzt, der arme Bub?

Am Samstagnachmittag wurde der Gesuchte an der A24 bei Geesthacht in Schleswig-Holstein von der Autobahnpolizei aufgegriffen, wie Steffen Baudler vom Polizeipräsidium Rostock sagte. Die Beamten hätten den jungen Mann zunächst in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Überprüfung der Identität habe sich herausgestellt, dass es sich um den Tatverdächtigen handelte. Er sitzt den Angaben zufolge bereits in U-Haft in Neustrelitz; er habe sich bisher nicht zur Tat geäußert.

Auch die BILD nennt ihn „jungen Afghanen“, was fast so klingt, als ob er aufgrund seiner Jugend wohl noch etwas „ungestüm“ und „heißblütig“ sei, womit man die Tat eventuell zu relativieren versucht. Und es wird gleich in vorauseilendem Gehorsam hinzugefügt, dass es bisher keine Hinweise auf eine religiöse Motivation gebe:

Was den jungen Afghanen zu der Tat trieb, ist derzeit noch völlig unklar. Das Mord-Messer wurde noch nicht gefunden, der Mann selbst hat sich bisher noch nicht zu der Tat geäußert.

Hinweise auf eine religiöse oder politische Motive gibt es derzeit nicht, es wurde auch nichts gestohlen.

Auch in der Videoreportage des ndr weist die Sprecherin der Schweriner Staatsanwaltschaft darauf hin, dass man „sicher davon ausgehe“, dass es „keinen religiösen oder politischen“ Hintergrund für den Mord gebe. Und das, ohne zu wissen, was es zuvor für Auseinandersetzungen zwischen dem Rentner und dem Moslem gab.

Ein Haushaltshelfer, der im Hause des bedauernswerten Rentners lebt, beobachtete den barbarischen islamischen Ritualmord über die Kamera des installierten Babyphones. Er dachte zunächst, dass der Afghane dem alten Mann die Decke richtet. Aber der Moslem hatte anderes im Sinne.

Im August arbeitete der Afghane auf Empfehlung der Tochter als „Pfleger“ bei dem Rentner, aber nur eine Woche lang, da ihn die Tätigkeit möglicherweise überforderte. Jetzt habe er „Hilfsarbeiten“ durchgeführt, wie die Morgenpost meldet. Zum Halsdurchschneiden reichten die Fähigkeiten der afghanischen „Fachkraft“ offensichtlich:

Der Mann war mit dem Opfer persönlich bekannt und im August 2018 für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Derzeit sollte er Hilfsarbeiten am Haus des Opfers ausführen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.

Nach der Tat, die sich den Angaben zufolge am frühen Samstagmorgen gegen 2.00 Uhr ereignete, war der Verdächtige zunächst geflohen.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um einen abgelehnten Asylbewerber aus Afghanistan, der noch bis Ende Januar 2019 über einen Duldungsstatus einer sächsischen Behörde verfügt.

Er lebte in einer Flüchtlingsunterkunft im Raum Zwickau, sagte Lange. Im Raum Zwickau sei die Tochter des Opfers in der Flüchtlingshilfe aktiv. Sie habe dem jungen Mann den Job bei ihrem Vater vermittelt.

Die erste typische Reaktion auf den Brutalmord durch einen etablierten Politiker liefert der Focus:

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.

Ich war in den vergangenen drei Wochen zu insgesamt sechs Aufklärungs-Kundgebungen über den Islam in Deutschland unterwegs, in Hamburg, Krefeld, Coesfeld, Erfurt und zwei Mal Stuttgart. Dort haben wir es wie schon in den vielen Jahren zuvor erlebt, wie hochaggressiv Moslems reagieren können, wenn der Quell ihrer Identität und ihres Selbstbewusstseins, der Islam, kritisiert wird.

In Stuttgart bekam ich am Samstag mehrere Morddrohungen, ein Moslem versuchte mich anzugreifen und konnte von fünf Polizisten nur mit Mühe überwältigt werden, Videobericht folgt. In Krefeld applaudierten gut 20 Moslems und riefen „Allahu Akbar“, als ich von dem islamischen Terror-Anschlag in Mumbai erzählte, bei dem mein früherer Chef Ralph Burkei und weitere 173 „Ungläubige“ getötet wurden. Unzählige Male wurde ich bei diesen Veranstaltungen von Moslems als „Schmutz“, „Hurensohn“, „dreckiger Lügner“, „Schwein“, „Hund“ etc.pp. beleidigt. Meine Mutter werde „gefickt“, ich wurde bedrängt und geschubst.

Die meisten Menschen in unserem Land haben noch nicht die geringste Ahnung, was in unser Land hineingeschwappt ist und sich immer stärker in unserer Gesellschaft verfestigt: Der fundamentale Islam, der die Freiheit und Demokratie dieses Landes zerstören wird, wenn er erst einmal Mehrheitsverhältnisse in der Bevölkerung erreicht hat. Die ersten, die es erleiden müssen, sind Schulkinder der jüngeren Jahrgänge, was in vielen Städten schon jetzt der Fall ist. Außerdem Bewohner von bereits stark islamisierten Stadtvierteln, die sich dort völlig fremd fühlen und überdies in diesen islamisch besetzten Zonen auch nicht mehr erwünscht sind. Die Scharia-Polizei war schon unterwegs und wird mit Sicherheit wieder auftauchen. Die gemesserten, überfallenen und beraubten Menschen sowie belästigten, begrapschten und vergewaltigten Frauen haben schon ihre ersten Erfahrungen mit der „Bereicherung“ durch die „multikulturelle“ Veränderung hierzulande machen müssen.

Daher ist die Aufklärung über das feindliche und hochaggressive Wesen der islamischen Ideologie so immens notwendig. In den kommenden Tagen und Wochen werden wir hier bei PI Zug um Zug die Videos dieser mehrstündigen Kundgebungen der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) der vergangenen Wochen veröffentlichen, die einen tiefen Einblick in die islamischen Denk- und Verhaltensweisen liefern. Dabei hat sich sehr viel Denkwürdiges ereignet, was den Menschen weiter die Augen öffnen wird. Die Bevölkerung muss darüber informiert werden, mit was sie es zu tun hat, auf was sie sich einzustellen hat und was dringend verändert werden muss.

Während die etablierten Politiker über Diesel-Fahrverbote und ähnlichen Unfug diskutieren, müssen wir informierten Bürger das überlebenswichtige und wichtigste Thema in unserem Land und Europa, den Umgang mit dem Islam, in die Öffentlichkeit drücken. Damit es in die Parlamente gespült wird und über die AfD den anderen Parteien aufgezwungen wird: Der Islam muss entweder umfassend entschärft oder aus Deutschland entfernt werden.

Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

311 KOMMENTARE

  1. „Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.“

    Das wird alles sehr böse enden.

  2. Manchmal erwischt es auch die richtigen Kreise, siehe auch Maria Ladenburger in Freiburg. Schlimm für das direkt betroffene Opfer, aber das leidet ja nicht mehr, weil tot, und die Mischpoke drumrum muß für den Rest ihres dadurch versauten Lebens damit umgehen, hoffentlich mit großem Leidensdruck.
    Offiziell wird man narürlich den Täter wieder zu einem verwirrten Deutschen machen, mit schon extrem viele Tage zurückliegenden migrantischen Wurzeln, was seine kulturimmanente Vorgehensweise im Sinne sauberer Halal-Abschlachtung des Opfers erklärt und weitestgehend exkulpiert. Außerdem ist es ein Einzeltausendfall, durch widrige Umstände halt öffentlich bekannt geworden. Die Lügenmedien sind ganz gewiß nicht dafür verantwortlich.???

  3. „… oder aus Deutschland entfernt werden.“

    Wer den Islam, d.h. den Koran/Hadithe entschärfen möchte, beleidigt den Propheten!

    Es ist für mich ein bleibendes Rätsel, warum die deutsche Gesellschaft harte Fakten/Worte/Aussagen des Irrsinns Islam nicht zur Kenntnis nehmen will.

    Es reicht im Grunde immer schon ganz wenig von diesem Wahnsinn:

    Hadith B7,62,113: Mohammed: „Eine Frau ist wie eine Rippe: wenn Du versuchst, sie gerade zu biegen, bricht sie. Damit sie dir nützlich sein kann, musst Du sie krumm lassen.“

    Hadith B1,2,28 : „Ich habe die Feuer der Hölle gesehen, und die meisten ihrer Bewohner sind undankbare Frauen. Er wurde gefragt: Sind es Kuffar oder haben sie sich Allah gegenüber undankbar verhalten? Er antwortete: Sie waren nicht dankbar ihren Ehemännern gegenüber und nicht dankbar für die Freundlichkeit, die ihnen erwiesen wurde.“

  4. Einfach nur grausam was hier in Deutschland alles passiert.
    Nur wer sich in seinen Hühnerstall den Fuchs zum Aufpassen holt, kann sich ja denken was am nächsten Tag passiert ist. Die Tochter hätte niemals den Vater ausliefern dürfen. Besser wäre es sie hätte es selber erwischt. So eine Tochter braucht niemand, ich hoffe sie findet bis ans Lebensende keine Ruhe.

  5. Ich weiß nicht, ob die erschreckend intelligente irrtümlich Wahlberechtigte nochmal glücklich wird in ihrem sinnlosen Leben. Anstatt sich lieber selbst um den Vater zu kümmern schleppt sie dem alten Mann einen Kuffnucken ins Haus, der ihn ermordet und, hilfsbereit, wie die nunmal sind, auch gleich die nun nutzlose Karre entsorgt. Manche W … sind dermaßen extrem beklatscht, daß das Gesellschaftbild im alten Kaiserreich schon fast wieder vorbildlich scheint.

  6. Wird uns sicherlich als aktive Sterbehilfe verkauft, somit mildes Urteil für den 20 oder vielleicht 25 oder gar 40 jährigen jungen Afghanen

  7. Also der 1.634.187e „Einzelfall“?
    Hat sich unsere Plattitüden-Mammsell schon gemeldet mit einem Statement wie: „Mir doch egal, wenn ich Schuld am Mord des Rentners bin. Jetzt ist er halt tot“.
    Gülle wird heute wahrscheinlich der AfD „wie früher immer“ 7% „geben“ und für die HasspredigerInnen 90 einen neuen Rekord von 28 Prozent „zuschustern“. Mein Vorschlag: warum „schreibt“ er keine Umfrage, wonach 120 Prozent der Deutschen die Grünen toll findet und dagegen ist, Affghanistan als sicheres Herkunftsland einzustufen?

  8. Blah Blah-Artikel der „WELT“ zum sog. „Migrationspakt“ — Nichts über die angeblichen „Vorteile“ zu lesen, das Alles hat einfach „gut“ zu sein und Ende der Debatte !

    WELT.DE : „Migrationspakt ist in deutschem Interesse. Es wäre töricht, ihn abzulehnen“

    DIE ziehen – ohne mit der Wimper zu zucken – das „Ding“ voll durch…

    Frei nach Dante Alighieri :

    Lasciate ogni speranza, voi ch’entrate ! — (dt.) Die Ihr (in die Hölle) eintretet, lasset alle Hoffnung fahren !)

  9. Solche Perversitäten gibt es nur in Deutschland: Täglich grüßt das Murmeltier und schwingt das blutige Messer. II. Weltkrieg überlebt, lebenslang gearbeitet, Kinder großgezogen, Deutschland mitaufgebaut dann von einem Merkel-Gast emordet.

  10. Hier ein ähnlicher Fall aus dem Saarländischen Quirschied

    ****************************************************************************

    Wenn der Messer-Syrer in der Wohnung über dir lebt und ein Stockwerk zu dir runter kommt


    Frau erleidet durch syrischen Messermann der die Tür eingetreten hat einen Nervenzusammenbruch,
    ganze Straße fürchtet sich vor dem Merkel-Gold

    Jetzt wurde der Syrer auf den Saarbrücker Sonneberg eingeliefert, eine Psychiatrie!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/quierschied/die-angst-bleibt-in-der-marienstrasse_aid-34545333

  11. Gut, dass pi den grausamen Mord nun auch zum Thema gemacht habt.
    Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass es in der Pflege bald von diesen „Goldstücken“ nur so wimmeln wird.
    Viele machen ja nicht halt vor der Vergewaltigung uralter Frauen. Da gab es schon unzählige Fälle. Und wie sollen die Alten, Wehrlosen sich wehren.
    Wie eine Kommentatorin richtig geschrieben hat: Jetzt versteht man die Angst vorm Altwerden.

  12. Wenn man zynisch sein will, könnte man der Flüchtlingshelferin Erbschleicherei unterstellen. Lässt eine afghanische Messerfachkraft auf ihren Vater los. Das so etwas gut geht können auch nur gutmenschliche Naivlinge glauben.

  13. Wahrscheinlich sind diese Taten das, was die Afghanen meinen, wenn sie sagen, dass sie gekommen seien, um ganz Deutschland in den Arsch zu ficken.

    Wie bei der jüngsten Kundgebung von Michael Stürzenberger zu hören war.


    Wäre schön wenn ihr den Ausschitt bei der nächsten PEGIDA den anwesenden Demonstranten mal vorspielen könntet.

    Das ist nämlich wirklich harter Tobak! Jeder Steuerzahler sollte wissen, dass er für diese Leute Tag für Tag mit malocht.

  14. Mic Gold 19. November 2018 at 07:52

    Die Tochter kümmert sich also lieber um Flüchtlinge, als den eigenen Vater. Höllenbrut.
    ==============================
    Genau!
    Und die Tochter schickt eine „Person ihres Vertrauens“ zu dem alten Vater, um ihn (tot-) zu pflegen.
    (Oder steckte sie mit unter der Decke? Sie erbt ja wohl das Einfamilienhaus. Vielleicht haben der Messer-Künstler und sie eine Beziehung? Möglich ist in diesem Land mittlerweile alles.)

  15. Auch der 85 jährige Deutsche hat sich nach Ende des 2ten Weltkrieges nach einem entbehrungs- und arbeitsreichen Leben sicher nicht vorstellen können, dass er mal durch einen Afghanischen Messermann auf Deutscher Erde sterben muss.

    Deutsche Trümmerfrauen, haben Deutschland für die islamischen Herrenmenschen aufgebaut.

    Das alte Eisen, kann jetzt durch die Messermänner nach getaner Arbeit entsorgt werden, nachdem sie das Nest Deutschland für die Horden aus den Wüsten hergerichtet haben.

  16. Mic Gold 19. November 2018 at 07:52
    Die Tochter kümmert sich also lieber um Flüchtlinge, als den eigenen Vater. Höllenburt

    Wenn ich meinem Vater eine Giftschlange ins Haus lege, brauche ich mich nicht wundern wenn ihn diese beißt

  17. „O turco fatto cristiano vô mpalà a tutte chille ca jastemmano.“ (Neapolitanisch) (500 Jahre alter Spruch)
    Der zum Christentum übergetretene Türke (Anm. d. R.; der Mohamedaner)will alle pfählen, die fluchen.

  18. Das hätte auch A. Dorotheas Vater treffen können, wenn er nicht schon Anfang November 2011 gestorben wäre.

    Deshalb: Raus mit den Kuffnucken und Negern aus Deutschland – SOFORT!

  19. Die Kehle durchschneiden und in den Arsch ficken, scheinen zu den Kernkompetenzen, insbesondere von Syrern und Afghanen zu zählen

  20. aenderung 19. November 2018 at 07:48

    „Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.“

    Das wird alles sehr böse enden.
    ———————————————————————————————————–
    Der Moslem lernt im Koranunterricht, daß alle Christen in die Hölle kommen (s. Video), deshalb kann er auch kein Unrechtsbewusstsein entwickeln, wenn er einen Christen abschlachtet.
    Viele von uns werden die islamische Zuwanderung schon deshalb physisch nicht überleben.

    https://www.youtube.com/watch?v=jtjrpPCXqGo

  21. Ja, hätte die Tochter mal lieber dem Vater geholfen und ihn gepflegt, als ihre Zeit und Energie in undankbare Merkel-Gäste zu stecken. Die Deutschen sind so was von krank im Kopf. Abartig.

  22. Werden wir in Wittenburg eine Demo zur Ehre unserer Senioren auf die Beine stellen?

    Die haben Deutschland aufgebaut und müssen nun erleben, dass sie von Leuten die sich illegal hier breit machen, die Ernte unserer Großeltern einfahren und obendrein noch Morden und Vergewaltigen.

  23. @ aenderung 19. November 2018 at 08:19

    Mexiko/USA: Schauen Sie sich diesen so genannten armen, hungernden und mittellosen Migranten mit seinem brandneuen $600 Handy an! Das ist ein fcn Witz und die Fake News arbeiten aktiv mit den Feinden Amerikas zusammen, um unser Land zu zerstören, indem sie ihre Propaganda auf uns forcieren! Video!

    https://twitter.com/hrtablaze/status/1064197446232825856

  24. Bald wird es ein Zeckenbiß (TM)-Video geben, wo zu sehen ist, wie der Opa den armen Migranten schickaniert und ihn erdrosseln will, als er ihn liebevoll füttern will. Frau Merkel wird dann noch mit dem neuen VS-Rechtgläubigen öffentlich feststellen, daß es in dieser Wohnung Treibjagden gegen den Migranten gab und daß der Opa im Kindergarten-SS-Soldat gespielt hat. Es soll auch schon ein Konzert von #Wirsindcharakterschweine gegen Rechts und für Dumme geplant sein.

  25. „Am Samstag um zwei Uhr morgens schnitt ein 20-jähriger Afghane einem 85-jährigen deutschen Rentner in Wittenburg, Mecklenburg-Vorpommern, die Kehle durch. Die eigene Tochter, die im Raum Zwickau in der „Flüchtlings“-Hilfe aktiv ist, hatte ihrem Vater seinen Mörder als Hilfsarbeiter vermittelt.“
    ______

    Zu warnen ist Nazi.
    Ich will nicht über die tochter herziehen. Sie hat genug zu ereiden.
    Vielleicht ist sie Opfer der Mutti-KGE-Bedford-spd-…-…Lügenpresse-Medienhuren-Artigen.
    ______________________________

    „Der „Asyl“-Antrag des „schutzsuchenden“ Afghanen war abgelehnt, er wurde aber bis Januar 2019 in Deutschland „geduldet“. Das wäre mit Sicherheit auch noch verlängert worden, denn laut der vielen linksgrün gestörten Realitätsverweigerer in der deutschen etablierten Politik darf ja kein „Goldstück“ nach Afghanistan abgeschoben werden, da es dort angeblich nicht „sicher“ sei. Für wen eigentlich – für Moslems?

    Vielmehr ist es jetzt in Deutschland für Nicht-Moslems nicht mehr sicher.“
    ___________________________________

    „jetzt“?
    ___________________________

    „Der Moslem flüchtete nach der Ermordung des Rentners,…“
    __________________________________
    …mit dessen Auto.

  26. Zum Einen kann ich es mir nicht verkneifen zu sagen, die Tochter hat das Beste getan, was sie tun konnte – um sich selbst zu heilen! Schlimm nur, das das auf Kosten des Vaters ging. Ich frage mich, wie blöd und wie gehirnamputiert man eigentlich sein muss, um seinem eigenen Vater ein solches Goldstück ins Haus zu holen. Selbst in den Mainstreammedien kommt man ja nun nicht mehr umhin davon zu berichten, das Merkels Goldstücke die Angewohnheit haben, auszurasten und das es da zumeist mit Messern zugeht. Mehr als 50 000 nachweisliche „Einzelfälle“ seit 2015 – PI hat ja auch darüber berichtet – sollten eigentlich JEDEN mittlerweile aufgeweckt haben-

    Was ist los mit den Deutschen? Hat man irgendwelche Drogen ins Trinkwasser gemischt? Man fragt sich echt, ob die Mehrheit noch normal denken kann. Kann sie offensichtlich nicht, denn noch immer werden die Parteien gewählt, die uns das alles eingebrockt haben und noch immer geht kein Ruck durch s Land. Das hat nichts mit rechts zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand. Wenn ich einen Gast in meiner Wohnung habe, der mich beschimpft und bedroht, fliegt der raus. Wenn er mordet, kann ich ihn zwar nicht mehr rauswerfen aber diejenigen, die es überlebt haben. Aber es passiert – nichts. Die Nazikeule wirkt immer noch und die Hatz auf alles vermeintlich „Rechte“ zeigt deutlich ihre einschüchternden Spuren. ‚Ich nehme mich da gar nicht aus, überlege mir genau, wem ich was sage. Aber Fakt ist, das man in vielen Ländern sich nur noch die Augen reibt und fragt, was ist da eigentlich in Deutschland los.

    Meine Tochter hat mich mal gefragt, nachdem man in der Schule mit der allseits beliebten Endlosleier Hitler anfing, Papa wieso haben die Menschen denn damals alle Sieg Heil geschrieen? Warum sind alle bis zum Ende mitmarschiert. Ich habe ihr gesagt das es nicht alle waren aber leider zu viele – und das es einen Grund gab, warum dieser Hitler an die Macht gekommen ist, doch das man darüber lieber nicht spricht. Und das es heute ähnlich zugeht, das man mittlerweile schon gezwungen ist das Maul zu halten. wo man eigentlich schreien müsste.

    Ich jedenfalls stelle mir die Frage nicht mehr, warum es damals dazu kommen konnte, das neben Sozis, Kommunisten selbst kriegsausgezeichnete und – heute würde man die wohl auch rechts schimpfen – nationaldeutsche Juden ins KZ geschleppt wurden und sich nichts tat. Wir sehen es ja heute, da werden Millionen von „Menschengeschenken“ ins Land gelassen, von denen man keine Ahnung hat, woher sie sind und woher sie kommen. Es fragt auch keiner danach, warum ihre muslimischen Glaubensbrüder in Saudi – Arabien und in anderen Nachbarländern von Syrien nicht haben wollen.

    Und Kirchen, Parteien und Fußballverbände erzählen uns weiterhin das Märchen von „dem armen Flüchtling“ und bedienen sich Mittel und Methoden, die nicht im entferntesten mehr mit demokratischen Grundsätzen übereingehen, nur damit das Volk das Maul hält.

    So können wir das Unheil in der Tat nicht stoppen – es sind einfach zu wenige, die begriffen haben. was hier abgeht. Aber den Stiefel, der uns tritt, den sollten wir nicht küssen und das Messer, das uns den Hals abschneidet auch nicht ablecken vorher – nachher geht es ja nicht mehr.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht….so dichtete einst, wenn ich mich recht erinnere war es Heine. Heute braucht man nicht nur in der Nacht an Deutschland zu denken, das einem Angst und Bange wird. Man braucht nur auf die Straße zu gehen und schauen, wer einem da alles so entgegenkommt. Die schwarzen Teufel in ihren Kutten und die Schwarzbärte mit ihren hasserfüllten Blicken – und die werden als „Schutzsuchende“ noch durchgefüttert. Nein, anders herum müsste es sein: jeder, der vorgibt Schutz zu suchen und sein Gastland so verachtet, der gehört auf der Stelle abgeschoben.

    Zurecht beschreibt Herr Stürzenberger auch, was in den Schulen so los ist. Aber wer von den Eltern ist denn noch Willens und in der Lage das Maul aufzutun. Alles so schön bunt hier bedeutet eben auch, unbeschulbare Kinder und einen Kosmos in der Schule, wo nicht mehr der Lehrer bzw der Direktor das Sagen hat, sondern Merkels Goldstücke und die goldigen Buben jener sog Gastarbeiter, die „Deutschland mit aufgebaut haben“, obwohl ja bekanntlich im Jahre 1955 – also weit vor dem Eintreffen der ersten Gastarbeiter – der Wiederaufbau Deutschland in groben Zügen abgeschlossen war. Und ich rede hier nicht von Italienern, Jugoslawen usw. – gut mit denen mag es auch Probleme gegeben haben aber niemals in der Form, wie wir es nun mit der Nachfolgegeneration von Türken zu tun haben. Ich kenne keinen einzigen Fall in 40 Jahren wo es zu einer Auseinandersetzung von Einheimischen und Spaniern, Portugiesen oder Italienern gekommen ist wo man mit Messern et´c zuging. Es gab verbale Streitigkeiten, auch mal eine Hauerei – das wars dann aber auch. Im Gegenteil, in meiner Umgebung haben sich alle vertragen und wir hatten ein gutes Verhältnis miteinander. Aber wir hatten auch dieselben Werte. Für uns waren unsere Frauen nicht „unrein“ und Hunden gleichgestellt. Wir hatten und haben einen Gott, der uns für einen Mord in die Verdammnis der Hölle schickt und uns nicht mit Dauerfickerrei mit Minderjährigen belohnt. Wir hatten einen „Propheten“, den wir „Erlöser“ nennen und der uns aufgetragen hat unseren Feinden zu vergeben und sie zu lieben. was mir auch nicht gelingen mag aber nicht den Auftrag gegeben, alle, die nicht das glauben, was ich für richtig halte, abzustechen. Wir hatten auch keine Kirche, die uns dem Satan in die Arme trieb und die sich vor dem Satan niederwarf auch wenn sie sich manchmal satanisch verhielt. Wir waren stolz auf die Aufklärung der Jahrhunderte und der Freiheiten, die sich unsere Vorfahren erkämpft hatten und wollten nach dem erlittenen Leid durch gegenseitige Flucht und Vertreibung nur noch eines : Nie wieder Krieg oder kriegsähnliche Zustände. Heute ist man in weiten einflussreichen Kreisen nahezu versessen darauf, einer „Religion“ zum Siege zu verhelfen, die all das umgekehrt und auf grausamste Art und Weise die Menschen tyrannisiert. Die da noch steht, wo sie einst angefangen hat – im 10. Jahrhundert.

    Und genauso wenig, wie die meisten damals „Mein Kampf“ gelesen und verstanden haben – sofern sie es überhaupt gelesen haben, so wenig lesen und verstehen sie heute den Koran. Dabei ist es ganz einfach – spätestens nach einer halben Stunde Lektüre ist man so angewidert und entsetzt, das man ihn zur Seite legt und sagt, er ist eine Aufforderung zum Töten, nichts anderes.

    Ich wünsche der Frau, die ihren Vater durch diesen Mörder verloren hat, das sie sehr lange und sehr heftig leidet, das sie sich Vorwürfe macht bis an ihr Lebensende aber ich wünsche ihr auch, das sie nun endlich aufwacht und sich mit genau derselben Stärke und Kraft dafür engagiert, das solche Leute nicht mehr nicht nur in Massen nachströmen, sondern gar nicht erst deutschen Boden betreten können.

  27. „““Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.“““

    Welches Problem???
    Ich sehe kein Problem, das ist erstens von immer noch 85% der Wähler/innen so gewollt und herbeigefleht und zweitens, unsere Regierung holt immer noch mehr von diesen Kreaturen ins Land.
    So ein 85jähriger Rentner liegt dem Staat doch eh nur auf der Tasche, produziert nichts mehr, konsumiert auch nicht mehr viel und bewohnt ein tolles Haus mit Sicherheit ganz allein.
    Jetzt freut sich die Rentenkasse, unsere Kanzlerette tanzt seinen Namen und das Haus wird bestimmt mit einer islamischen Grossfamilie bevölkert.
    So muss das, wenn du nicht mit der Zeit gehst, dann gehst du mit der Zeit!!!
    Noch haben alle, die das wirklich verstehen, die Chance endlich zu konvertieren, ihrer Angetrauten ein Kopftuch aufzusetzen und sich selber einen Bart wachsen zu lassen. Dann den Arsch nur noch mit der rechten Hand abwischen und mehrfach täglich bückbeten. So kommst du durch die Schariapolizeikontrolle… sonst droht der professionelle und gekonnte Kehlendurchschnitt.
    Deutschland im Buntfarbenrausch im Jahre 2018

    „““Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.“““

    Genau… also konvertiert endlich und löst somit euer Problem, oder wandert eben aus, in Deutschland seid ihr ab jetzt unerwünscht.
    Das ist die Botschaft unserer Regierung, falls das ein Problem darstellt, ist das nicht deren Problem.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  28. aenderung 19. November 2018 at 07:48

    „Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.“

    Das wird alles sehr böse enden.

    Ich muss Ihnen in einem Punkt entschieden widersprechen:
    => Es ist bereits zu spät!

    Deshalb kann es nur noch böse enden.
    Und zwar für uns die einheimische, christlich-liberal geprägte Bevölkerung.

  29. Na, bitte: Grün trägt weiter seine tödlichen Früchte! Gewählt, gewollt – bestellt, bekommen! Vermutlich tut der Afghane der Tochter mehr leid als der eigene Vater… Kein Mitleid von meiner Seite aus, da kommt noch viel mehr auf uns zu..!

  30. Während die etablierten Politiker über Diesel-Fahrverbote und ähnlichen Unfug diskutieren, müssen wir Bürger das überlebenswichtige und wichtigste Thema in unserem Land und Europa, den Umgang mit dem Islam, in die Öffentlichkeit drücken.

    So sehe ich das auch. Dieser ganze Diesel-Quatsch wurde nur deswegen inszeniert, um von den eigentlichen Problemen wie dem Massenimport moslemischer Barbaren abzulenken und die Deutschen über ihr Liebstes, ihr Auto, zu packen.

  31. Wer war das gleich nochmal, der die dufte Idee hatte, Flüchtlinge vermehrt als Pflegekräfte und Kindergärtner auszubilden?

  32. Was könnte sich die Tochter jetzt sagen, damit keine kognitive Dissonanz entsteht?

    Vielleicht: „Es hätte auch ein Deutscher sein können.“ oder „Ein bedauerlicher Einzelfall.“ oder „Jetzt erbe ich das Haus.“ Man weiß es nicht.

  33. Auf Empfehlung der eigenen Tochter….

    Ein Typischer Fall des in der Bielefelder Migrationssoziologie umfassend beschriebenen „Sophia-Lösche-Darwin-Effekts“!

  34. Made in Germany West 19. November 2018 at 08:35

    Hat der Pfarrer schon die Rede vorbereitet:

    „Er hätte auch eine andere Kehle durchschneiden können aber wäre es dann die bessere Kehle gewesen?“

  35. Vielleicht war der Rentner ausländerfeindlich.

    Das darf man jetz nicht instrumentalisieren, sonst könnte das System wackeln.
    Und an dem System hängt mein Job, hängen meine Pfründe.

  36. Das Motiv für die Tat ist Lange zufolge bisher unklar. Hinweise auf eine religiös oder politisch motivierte Tat gebe es nicht. Auch gestohlen wurde den Angaben zufolge nichts. Laut Polizei ist der Tatverdächtige in Mecklenburg-Vorpommern nicht aktenkundig. Ob dies in anderen Bundesländern auch so ist, müsse noch ermittelt werden.

    Also so gut wie unschuldig. Völlig harmlos. Wie wäre es denn mit

    kurzfristiges, kaum erklärbares Blackout bedingt durch traumatische Erfahrungen während der Flucht über drei Kontinente

  37. Bei all ihren Schandtaten,“droht“ ihnen das Paradis mit Jungfrauen,
    oder die lebenslange Vollversorgung durch den verhassten Kuffar!
    Wie viele tickende „Geduldete“ Zeitbomben
    laufen weiter auf unabgestellten Count Down,weil Heerscharen von VSler die AfD „beobachten“ sollen?

  38. ja, der böse dieselfahrer und die böse afd, aber den wahren feind will man nicht sehen.
    im gegenteil, den holt man noch freiwillig rein.

  39. Jede fleißige, halbwegs talentierte links-grün-bunt-tolerant-bestmenschlich-gefairtradete Staatsanwälting oder Strafverteidigerin mit mindestens einem halben Doppelnamen wird das doch als Sterbehilfe hindeuten können. Wär doch gelacht wenn wir das nicht hinbiegen!

  40. Helft mit, damit die PI-News bekannter werden! Auf meinem Site findet ihr unter Wurfblattmotive eine Galerie mit Motiven für PI-Werbung-Handblätter zum Herunterladen und Beauftragen einer Druckerei. Ich lasse diese Blätter auf Bussitzen und Waschbecken öfftl. Klos liegen,werfe sie in Brief- oder lege sie in Zeitungskästen. Die Leute kwählen immer noch die GRÜNEN und werfen dem Ferkel schier ihre Schlüpper zu, weil sie von den Claqueursmedien verdooft worden sind und nicht wissen, was die wahre Lage ist!

  41. „junger Afghane“?
    Ja um Himmels Willen! Da hat er doch noch sein Leben vor sich! Der braucht mindestens eine 2.Chance! Der wußte doch noch gar nicht wozu man ein Messer gebraucht!
    Da muß das Urteil sehr kultursensibel ausfallen!

  42. Am wichtigsten, meine Damen und Herren, ist es jetzt, dass keine Hetzjagden und rechtsextreme Demonstrationen in Wittenberg stattfinden. Solche Taten dürfen auf gar keinen Fall instrumentalisiert werden

    Heute Abend um 19 Uhr veranstaltet das bunt-tolerante Friedensbündnis Wittenberg e.V. eine Protestdemonstration gegen Rassismus, Intoleranz und Fremdenhass. Treffpunkt am Renaissance-Rathaus direkt am Wittenberger Marktplatz
    [satire-aus]

  43. So sind die Afghanen, gibt es eine Statistik wie viele Deutsche diese in Deutschland schon auf dem Gewissen haben…? Oder ist es auch wieder ein Hazara Iraner und sog. Afghane wie im Fall Maria Ladenburger? Die Hazara (Mongolen) sind selbst unter echten Afghanen als Schwestkriminelle berüchtigt.

    Es geht ja schon Jahre so. Denkt auch an den Mord an Jolin aus Wiebaden!

    MORD IN WIESBADEN (26.03.2014)
    Kulturbonus für einen Ehrenmörder?

    Ein Afghane tötet seine schwangere Freundin, und ein Gericht zeigt Verständnis. Der junge Mann sei im Charakter noch ungefestigt gewesen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article126239625/Kulturbonus-fuer-einen-Ehrenmoerder.html

  44. Das gönne ich diesen dämlichen Gutmenschen! Beiden – Vater und Tochter!

    Sorry für die harschen Worte! 🙁

  45. …….und solche zweibeinigen Bestien sollen wir lieben?????

    Da müßte man ja nicht mehr alle Latten am Zaun haben!!!!

  46. „Masseneinwanderung heißt Messereinwanderung“ sagte doch Curio, wenn ich mich richtig erinnere. Wieder einmal zutreffend, leider.

    Zitat Bild.de:
    „Hinweise auf eine religiöse oder politische Motive gibt es derzeit nicht, es wurde auch nichts gestohlen.“

    Können wir also beruhigt sein.

  47. Made in Germany West 19. November 2018 at 08:35
    Was könnte sich die Tochter jetzt sagen, damit keine kognitive Dissonanz entsteht?
    ****************
    Sie wird das Problem von hinten durchdenken.

  48. Jedes normal denkende Volk hätte schon nach der Sylvester Nacht 2015/16 gewusst was uns hier bevorsteht und was wir hier in unser Land gelassen haben! Aber der vollkommen verblödete Deutsche besonders unsere Frauen wollen immer mehr von diesen Bestien in unser Land holen, die lettzten Wahlen in Hessen und Bayern haben es ja bestätigt es geht nicht nur lustig weiter so nein man wählt auch noch die Grünen die aus weiter so noch viel mehr davon wohlen!4

    Herr Stürzenberger, ihr letzter Satz „Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen“
    ist leider vergebens, den „Point of no Return“ haben wir 2016 verpasst!
    Unser Land ist dem Untergang geweiht erst recht wenn der UNO Pakt von unserem Politpack unterzeichnet wird!

  49. Jahrzehnte der Totalverblödung verhindern jede vernünftige Aktion zur Rettung der Republik.
    Keine Chance mehr. Noch eineinhalb Generationen und alles ist zerstört.
    Obwohl, es könnte auch noch eine Beschleunigung des Niedergangs möglich sein.

  50. Ist der Islam ein Satanskult?

    5. Mose 20
    Doch der Prophet, der sich vermessen sollte, in meinem Namen ein Wort zu reden, das ich ihm nicht befohlen habe zu reden, oder der im Namen anderer Götter reden wird: dieser Prophet muss sterben.

    Sie sollten schon misstrauisch werden wenn ein „Prophet“ daher kommt und behauptet, er würden für den einzig wahren Gott sprechen. Und dann der Ruf erschallt, es gäbe nur einen Gott und sein Name ist Allah, das ist anmaßend.
    Allah wurde ca. 620 Jahre nach Christus erfunden.

    Der Prophet Jesaja hat schon 740 Jahre VOR Christus (dessen Geburt und Leben er vorhersagte) auf den Rollen von Kumran davor gewarnt, dass der Herr der Morgenröte (so wird Allah auch genannt) sich als Gott ausgeben und Jesus als seinen Sohn verleugnen wird (Also 1360 Jahre bevor sich Satan über Mohammed als „Allah“ bezeichnen lies).

    Es gibt nur einen Gott, sein Name lautet Jehova und Jesus Christus ist sein Sohn, sein Prophet und sein Geist. Nur der Antichrist verleugnet Jesus als Sohn Gottes und versucht die Menschen zu täuschen, in dem er Ihnen Versprechungen macht, wenn sie Ihn, Satan als Gott anbeten.

    Lasst euch durch nichts und niemand täuschen: Erst muss es dahin kommen, dass viele ihrem Glauben untreu werden. Der Feind Gottes muss auftreten, der alles Böse in sich vereint und der zum Untergang bestimmt ist.
    Er wird sich gegen alles auflehnen und sich über alles erheben, was als göttlich und verehrungswürdig gilt. Ja, er wird seinen Thron im Tempel Gottes aufstellen und wird behaupten, er sei Gott! (Thessasloniker)

    Leugnet den Vater und den Sohn:

    „Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das Zeugnis in sich selbst; wer Gott nicht glaubt, der hat ihn zum Lügner gemacht, weil er nicht an das Zeugnis geglaubt hat, das Gott von seinem Sohn abgelegt hat. Dies ist der Antichrist, der den Vater (Jehova) und den Sohn (Jesus) leugnet.“ – Johannes Kapitel 5, Vers 10, Kapitel 2, Vers 22.

    Vergleich im Koran 19:88, 91, 9:30, 23:91:

    „Und sie sagen: der Allerbarmer hat sich einen Sohn genommen. Wahrhaftig, ihr habt etwas ungeheuerliches begangen! Beinahe werden die Himmel zerreißen und die Erde auseinander bersten und beinahe werden die Berge in Trümmern zusammenstürzen, weil sie dem Allerbarmer einen Sohn zugeschrieben haben… und die Christen sagen: Christus ist der Sohn Allahs: Allahs Fluch über sie! … Allah hat sich keinen Sohn genommen…“

    Das Schwert des Antichristen:

    „… und ich sah die Seelen derer, die enthauptet worden waren, um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes Willen… es kommt sogar die Stunde, wo jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu erweisen. Und dies werden sie euch antun, weil sie weder den Vater (Jehova) noch mich (Jesus) kennen.“ – Offenbarung Kapitel 20, Vers 4; Johannes Kapitel 16, Vers 2-3.

    Vergleich Sirat A. Rasul, Seite 464:

    „Als der jüdische Stamm Banu Kuraisch sich bedingungslos ergab (627 n. Chr.) schickte der Apostel Muhammad die Gefangenen in ein Viertel in Medina… Dann ging der Apostel zum Marktplatz von Medina und ließ Gräben ausheben. Nun ließ er die Gefangenen kommen und ihre Köpfe abhacken, die in diese Gräben fielen. Zusammen waren es 600 oder 700, manche sagen sogar, es waren 800 oder 900 Menschen. Muhammad hat nicht nur bei den Vorbereitungen geholfen, sondern hat selbst bei der Enthauptung… mitgewirkt.“ (Siehe Koran Sure 8:17: „Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah.“)

    Eine frauenfeindliche Religion?:

    „Er (der Antichrist) wird sich nicht um den Gott seiner Väter kümmern, noch um die Sehnsucht der Frauen…“ – Daniel Kapitel 11, Vers 37.

    Vergleich im Koran 4:34, Bukhari Vol. 4 Buch 54 Nr. 460, Band 1 Buch 9 Nr. 490:

    „Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie… Wenn ein Mann seine Frau ins Bett ruft und sie dies verweigert und verursacht, dass er wütend zu Bett geht, dann werden die Engel sie bis zum Morgen verfluchen… Das Gebet wird wertlos durch einen Hund, einen Esel und eine Frau…“

    Zur Religionsausübung des Islams gehört eben auch das Schlagen widerspenstiger Frauen (4:34), die Polygamie (4:3), Sklavinnenhaltung (4:25, 24:33) das Berauben „Ungläubiger“ (48:20), die Inbesitznahme ihres Landes (33:27), ihre Unterwerfung unter den Islam (48:28), Tributabpressung (9:29), Erniedrigung (3:112, 58:5) ihre Bekämpfung bei der Weigerung zur Unterwerfung (2:193, 8:39) inklusive Gewaltanwendung und Tötung (2:191, 4:89, 5:33, 9:5, 47:4 etc.) Der Tötungsbefehl (2:191, 8:17, 47:4).

    Sie glauben das nicht…? Dann sehen Sie selber nach: http://www.koran-auf-deutsch.de

    Und dabei nicht vergessen, der Koran darf NICHT interpretiert werden, das Wort des Antichristen muss 1zu1 befolgt werden. Islam bedeutet Unterwerfung, der Gehorsam dem Willen des Bösem zu befolgen.

    Sure 9, Vers 111
    Allah hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihren Besitz dafür erkauft, daß ihnen der (Paradies)garten gehört: Sie kämpfen auf Allahs Weg, und so töten sie und werden getötet. (Das ist) ein für Ihn bindendes Versprechen. Und wer ist treuer in (der Einhaltung) seiner Abmachung als Allah? So freut euch über das Kaufgeschäft, das ihr abgeschlossen habt, denn das ist der großartige Erfolg!

    So ein (solche) Tötungsbefehl(e) soll(en) von Gott kommen???
    Das steht in absoluten Gegensatz zu den 10 Geboten unseres wahren und liebenden Gottes, die zu Liebe und Anstand unter den Menschen aufrufen.

    Mal ganz ehrlich, wie oft wurde schon über Katholiken, die sich in Einkaufspasagen in die Luft sprengen berichtet? Oder über Messerangriffe von japanischen Jugendlichen? Wie oft kommt es zu hinduistischen Selbstmordanschlägen? Silvester in Köln, das waren keine Juden, Christen, Kopten, Zeugen Jehovas, Mormonen, Buddhisten, oder, oder, oder, nein es war eine Tätergruppe die Einstellung gemeinsam haben, ihre gewaltafine Ideologie! Das ist das Merkmal, dass die meisten Gewalttaten, kriegerischen Handlungen und Terroransvhläge weltweit gemeinsam haben!

    Es ist schon lange an der Zeit den Islam offen als Ursache für Mord, Tod, Grausamkeit und auch für Kriege zu benennen.

    Einer Studie des „Global Extremist Monitor“ zufolge hat der fanatische Islam alleine im Jahr 2017 weltweit 84.000 Todesopfer verursacht. Darüber berichten derzeit Medien wie CBS-News.
    Der ehemalige britische Premier Blair warnt vor weiterer Ausbreitung des Islam!

    https://www.cbsnews.com/news/islamist-extremism-caused-84000-deaths-worldwide-in-2017-a-new-report-says/#

    Satan will die Menschheit für sich gewinnen.

    Matthäus 4:8-10 . . : „..Zuletzt führte der Teufel Jesus auf einen sehr hohen Berg, zeigte ihm alle Reiche der Welt in ihrer Größe und Pracht und sagte: „Dies alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich (kniend) anbetest. Da sagte Jesus: Weg mit dir, Satan…
    Jesus hat sich nicht darauf eingelassen, 1,3 Mrd. Menschen sind z.Zt. nicht so schlau… Obwohl im Koran mit Sure 19 Vers 34 (Jesus ist das Wort und die Wahrheit) jeder die Möglichkeit bekommt sich zu entscheiden wem er folgt.
    Das ist die Sache mit der „Freiwilligkeit“, das kennen wir ja schon seit Adam und Eva mit der „Apfelfrage“…

    Ich glaube an Jesus Christus
    https://youtu.be/-DlB4XX1hzI

  51. Refugee and Migrant Crime Map:
    Dieses Archiv stellt den Versuch dar, systematisch das Versagen des Staates im Hinblick auf Flüchtlinge, Migranten und Integration zu dokumentieren. Die erhobenen Daten werden mit Quellenangaben der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, um es jedem Interessierten zu ermöglichen, sich ein eigenes Bild von diesem katastrophalen und unzumutbaren Zustand Deutschlands zu machen.

    https://www.refcrime.info/de/Home/Index

  52. „Ein Afghane tötet seine schwangere Freundin, und ein Gericht zeigt Verständnis. Der junge Mann sei im Charakter noch ungefestigt gewesen.“
    **************
    Ach, ich dachte das machen IMMER ungefestigte Charaktäre?!
    Jetzt helfen nur noch Lichterketten, FSFF Konzerte und die Beobachtung der AfD durch den VS.

  53. @ guhvieh 19. November 2018 at 08:55

    Die Deutschen sind von Natur aus blöd bis auf wenige Ausnahmen (uns). Das sind meine Erkenntnisse der letzten 3 Jahre. Sie sind von ganz allein blöd.

  54. Alice Weidel:
    „Googeln Sie „Messer““

    Bei derartigen Äußerungen „bricht die Hölle los“.
    Gutmenschen kreischen, Gänse schnattern, Teekessel bersten,
    Woelkiartige hauchen „Hosianna“, „Unser Herr Jesus…“, „…aber nicht die Nazis“.

  55. Vlt. wollte der alte LPG-Vorsitzende ständig Schweinefleisch fressen – da wäre ich als Moslem auch durchgedreht.

  56. Sicherlich wird sich bei der Obduktion ergeben, dass die Todesursache Herzversagen/Herzstillstand war und der Strafverteidiger wird dann behaupten, dass der Afghane nur nachsehen wollte ob der alte Mann tatsächlich nicht mehr lebt.

  57. In Wittenberg schlug man Thesen an die Kirche, in Wittenburg hält man Klingen an die Kehle….

    500 Jahre umsonst?

  58. @ schrottmacher 19. November 2018 at 09:01

    Nein, es wurde ja bereits angegeben, ihm sei heimtückisch die Kehle durchgeschnitten worden. Als Strafmilderung wird es heißen, der Senior hätte eh nicht mehr lange zu leben gehabt mit seinen 85 Jahren!

  59. Cendrillon 19. November 2018 at 08:39

    Das Motiv für die Tat ist Lange zufolge bisher unklar. Hinweise auf eine religiös oder politisch motivierte Tat gebe es nicht. Auch gestohlen wurde den Angaben zufolge nichts. Laut Polizei ist der Tatverdächtige in Mecklenburg-Vorpommern nicht aktenkundig. Ob dies in anderen Bundesländern auch so ist, müsse noch ermittelt werden.

    Also so gut wie unschuldig. Völlig harmlos. Wie wäre es denn mit

    kurzfristiges, kaum erklärbares Blackout bedingt durch traumatische Erfahrungen während der Flucht über drei Kontinente
    ==============================
    Vermutlich wird der Mörder wieder als geistig verwirrt hingestellt und bekommt dadurch mildernde Umstände.
    Was aber noch viel schlimmer ist: Er wird wahrscheinlich in ein DEUTSCHES Gefängnis kommen, dort wird er rundum versorgt und darf nicht abgeschoben werden. Das würde dann bedeuten: Ziel erreicht!

  60. Wer behauptet, ‚wir‘ bekämen n i c h t massenhaft ‚Fachkräfte‘? Es sind halt ‚Fachkräfte für $**ar**-konformes Schächten‘ der Schlafschafe (auch bekannt als ‚Bio-Kartoffeln’/’Köterrasse‘ oder vereinfacht ‚Ungläubige‘). Vorsicht, wer ‚Gutmenschen‘ in der Familie hat – es zeigt sich immer wieder, dass dabei nichts zu unserem Wohl herauskommt! – ‚Die Tat soll nicht für politische Zwecke ‚missbraucht‘ werden‘, lautet der übliche Tenor. Wer missbraucht denn seit Jahren wen und was für ihre politische Agenda?! Und wer stellt wen unter Generalverdacht?! ‚Nicht alle Moslems sind Täter!‘ Aber die Realität zeigt mit (un)schöner Regelmäßigkeit, dass in der Mehrheit der Fälle die Täter Muselmanns s i n d. Schon blöd, gell? – Die ‚Religion des Friedens‘ (eher: buchstäblich todsichere Ideologie) entschärfen? Ein frommer Wunsch, nicht mehr. Letztendlich bleibt nurmehr eines: Ausschaffen oder Untergang.

  61. „…dass der Afghane nur nachsehen wollte ob der alte Mann tatsächlich nicht mehr lebt.“
    **************
    Es handelt sich um eine nicht ganz fachgerecht ausgeführte afghanische Koniotomie. Das nächste mal wird er es besser können. Jetzt stellt euch nicht so an!

  62. Der arme geduldete minderjährige Flüchtling ist doch sicher immer noch traumatisiert und psychisch labil. Wegen Haftempfindlichkeit bekommt er 3 Jahre. Auf Bewährung. Maximal.
    Ich frage mich, WARUM solche Barbaren NICHT nach Afghanistan abgeschoben werden. Da trauen die sich das nicht, weil sofort tot. Und dank Merkels-UN-Lügenmigrationspakt werden immer solcher Kreaturen kommen.

  63. Die eigene Tochter arbeitet in der Flüchtlingshilfe und hat den islamischen Mörder an ihren Vater vermittelt, das ist ja auf die ganz eigene Art und Weise fast genau so pervers wie der Kuppelclub von Bürgermeister Poss (SPD) in Kandel.

    Die Frau muss in Zwickau doch bekannt sein, wenn sie Zwickau in der flüchtlingshilfe tätig ist.
    <

    Könnte es nicht sein, dass diese ach so selbstlose "Flüchtlingshelferin" mit dem Afghanen einfach nur eine billige Haushaltshilfe für ihren Vater haben wollte? Ansonst hätte sie ja vielleicht was für ihren Vater bezahlen müssen.

    Bei diesen Gutmenschen, die immer so selbstlos daherkommen, bin ich immer sehr skeptisch.

    da gehen bei mir alle Alarmglocken an.

    In welcher Asylindustrieorganisation bei Zwickau arbeitet die gute Frau denn?

  64. Das hier ist der Schlüsselartikel
    https://www.freiepresse.de/zwickau/glauchau/praktikant-aus-dem-iran-hat-den-gruenen-daumen-artikel10350194
    denn die Tochter ist niemand anders als Almut Popp, die beim Landschaftspflegeverband Westsachsen als Projektleiterin fungiert
    *http://www.graefenmuehle.de/landschaftspflegeverband/unserteam/
    und als Dozentin bei der Volkshochschule Zwickau als Kursleiterin für „Deutsch als Fremdsprache Intensivkurs B2 (ZW)“ direkt von der Asylindustrie abgreift
    *https://www.vhs-zwickau.de/index.php?id=190&dsnr=1319&kathaupt=213&kathauptalt=222

    Daß die ihren Vater hunderte km im Stich ließ und dann noch den Mörder organisierte wirft Fragen auf. Gab es ein Erbe, auf die die Frau Dr. der Geschwätzwissenschaften („Dipl. Ökol.“) scharf war?

    Auch interessant:
    *https://www.stiftung-mensch-umwelt.de/integration-in-gruene-berufe.html

    Wir halten fest: Gutmenschen sind besonders böse, wenn sie sich noch persönlich bereichern können. Die verkaufen nicht nur Omas Häuschen, sondern das Leben ihrer Eltern für die 30 Silberlinge der Asylindustrie!

  65. schrottmacher 19. November 2018 at 09:01

    Sicherlich wird sich bei der Obduktion ergeben, dass die Todesursache Herzversagen/Herzstillstand war und der Strafverteidiger wird dann behaupten, dass der Afghane nur nachsehen wollte ob der alte Mann tatsächlich nicht mehr lebt.
    ===========================
    Genau, es wird auf Herzversagen hinauslaufen. Und die „goldene Pflegefachkraft“ wollte „nur“ NOTOPERIEREN .

  66. Wer weiss, was der auf seinem Weg nach Deutschland alles schon vorhger gemessert und vergewaltigt hat. Die fühlen sich doch alle wie ihr großer Prophet höchstpersönlich, auf dem Raubzug ins zivilisierte Europa.

  67. @ Huk36 19. November 2018 at 09:05
    Auch eine Lösung für das Rentenproblem

    Nicht wirklich, da wir nun hohe Gerichts-, Anwalts-, und Knast oder Psychiatriekosten zu tragen haben.
    Vollversorgung auf unsere Kosten für Jahrzehnte für den 20-Jährigen. Nach seinem Knast- oder Klapsen-Aufenthalt wird er als bestens integriert gelten.

  68. Entsetzlich!

    Dieser ganze Schmutz. Und alles blutig.

    Allerdings hat schon Frau Dr Merkel angekündigt, dass sie mit ihrem Außenminister bei den Trauerfeierlichkeiten erscheinen wird, oder zumindest ihre Nachfolgerin im BundeskanzlerInnenamt Frau Annegret Doppelnamen schicken wird.

    Und dann sollte noch im Radio das Kondolenzschreiben der Bundesregierung vorgelesen werden, aber ich habe das Gefühl, die haben mich auf den Arm genommen

  69. Warum wird über den Fall nicht im ARD/ZDF Morgenmagazin berichtet. Dort läuft schon seit 5:30 Uhr aller widerlichstes AfD-Bashing.

    Scheint nur ein Fall von regionaler Bedeutung zu sein.

  70. …ein schutzsuchender Asylsuchender aus dem
    islamfrommen Shithole/Dreckloch Affghanistan.
    EIN MÖRDERISCHES MENSCHEN-GESCHENK
    FÜR MERKEL-SELFIES & UNSERE SOZIALKASSEN.
    Merkelowa: Gott* hat uns diese Aufgaben auf den
    Tisch gelegt. 😐 Toll! Also, mein Gott mir nicht!

    Aktuell sei der Schwerverbrecher 20, also hat er im
    Merkel-Jubeljahr, anno 2015, sein Alter mit 17 J.
    angegeben, was eh getürkt ist. Wetten?

    Wie heißt das güldene Menschengeschenk eigentl.?

    ++++++++++++++++++

    *MERKEL, PASTORENTOCHTER:
    DER HERRGOTT HAT UNS DIESE AUFGABE
    AUF DEN TISCH GELEGT
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/04/merkel-auf-esoterik-trip-der-herrgott-hat-uns-die-fluechtlinge-geschickt/

  71. Wie von mir schon vorausgesagt spielt der Messermord eines Musels bei meinem Schundblatt „Tageslügel“ keine Rolle. Iss ja nur regional…………….

    Stattdessen wird über Herrn Habarth gelabert. Herr Dr. Jost Müller-Neuhof: auch ein CDU-Lackel ist nur ein Systemling, der nüscht von Heimat und heimatlichen Werten hält. Was will der beim BVerfG besser machen als die anderen?

  72. @ Linkophob — das nenne ich mal Teamplay!

    Wir waren wohl irgendwie über morphologische Felder miteinander verbunden, wie der gute ernst Cran sagen würde. 🙂

  73. Linkophob 19. November 2018 at 09:07


    Daß die ihren Vater hunderte km im Stich ließ und dann noch den Mörder organisierte wirft Fragen auf. Gab es ein Erbe, auf die die Frau Dr. der Geschwätzwissenschaften („Dipl. Ökol.“) scharf war?…

    =================================
    Genau diese Frage habe ich mir auch schon gestellt und in einem Kommentar z.Th. geschrieben.
    Wie kommt ein Asylbewerber von Zwickau nach Mecklenburg-Vorpommern, um einen alten Mann zu betreuen? Und das GANZ OHNE AUSBILDUNG!!!! Warum muss der „Flüchtling“ Hunderte Kilometer fahren, um an sein Mordopfer zu kommen. Es gibt doch genügend Goldstücke in der Region.

  74. Laut glaubhaften Hochrechnungen im Internet sind in Deutschland seit 1990 mindestens 3000 Deutsche von
    den von uns nicht eingeladenen vorwiegend muslimischen und/oder afrikanischen gewaltaffinen Eindringlingen
    erstochen, torgetreten, geschächtet oder erschossen worden.
    Dem gegenüber stehen ca. 185 von einheimischen“Rechten“ getötete Ausländer !

  75. FRANKREICH: Trotz „Gelber Westen“: Paris bleibt bei Spritpreiserhöhung

    Eine Demonstrantin sagt: „Der zweite Protesttag sollte zeigen, dass die Menschen die Nase voll haben. Es sind viele junge Leute dabei, weil sie kaum über die Runden kommen. Die Gehälter sind gering, wir schuften wie die Verrückten. Irgendwann sagt man: Jetzt reicht’s! Man lebt nicht mehr, sondern überlebt nur noch.“

    Und ein Mitdemonstrant betont: „Wir wollen zeigen, dass es langt. Das Volk sagt das, das Volk erhebt sich.

    Wir wollen den Staat lahmlegen, damit die das endlich einsehen, damit sie sich in uns hineinversetzen und versuchen zu verstehen, wie wir uns abrackern.“

    https://de.euronews.com/2018/11/18/trotz-gelber-westen-frankreichs-regierung-bleibt-bei-steuererhoehung

  76. „Hinweise auf eine religiöse oder politische Motive gibt es derzeit nicht, es wurde auch nichts gestohlen.“

    Der Diebstahl des Autos des Ermordeten wird einfach unterschlagen. – L Ü G E N P R E S S E !!!

  77. Warnung: Stadtmission Nürnberg – Pflegeheime – Ausländeranteil

    Gebt in Nürnberg nur keine Verwandten in Pflegeheime der Stadtmission. Dort wimmelt es von „Pigmentierten“.
    Deutschkenntnisse anscheinend nicht erforderlich. Der Vater eines Bekannten war dort u. wir holten ihn nach 10 Tagen wieder ab, weil NICHTS, aber auch gar NIX da gut war. Er sagte wörtlich bei der Abholung: „Man kann sich ja nicht einmal unterhalten hier, die verstehen einen nicht“.
    Pfui Teifel, ihr Polithuren…

  78. haha… eine kartoffel weniger 😀

    der verhasste erdogan sollte die tore öffnen.. mal sehen wie die post abgeht wenn hier 4mio mehr von denen rumlaufen…

  79. Ein Haushaltshelfer*, der im Hause des bedauernswerten Rentners lebt, beobachtete den barbarischen islamischen Ritualmord über die Kamera des installierten Babyphones. Er dachte zunächst, dass der Afghane dem alten Mann die Decke richte

    *Ein islamischer Komplize???

  80. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. November 2018 at 08:22
    Werden wir in Wittenburg eine Demo zur Ehre unserer Senioren auf die Beine stellen?

    Ich habe bei Campino angefragt. Warte nur noch auf die Zusage.

  81. Freya- 19. November 2018 at 08:54

    @ Cendrillon 19. November 2018 at 08:4

    Wittenberg oder Wittenburg?

    An beiden Orten. Es darf keine rechtspopulistische Instrumentalisierung dieses Vorfalls geben.

  82. Das deutsche Volk ist total uninformiert, d.h. verführt.
    Entweder es malocht den ganzen Tag oder ist zu
    bildungsfern, zu gehirngewaschen, insbesondere die
    deutsche Jugend oder zu alt, als daß es sich fürs
    Selbstinformieren interessieren würde.

  83. @ Kommissar Baerlach

    Der Campino kommt ja sowieso öfter mal zu den Lohmeyers nach Jamel, sie wissen schon diese Linksgestörten die mit dem Dorfleben in Jamel Probleme haben.

    ******************************************************************

    Ich bin mir sicher, dass es gerade in Mecklenburg Vorpommern genug freie Kräfte gibt, so dass wir in wittenburg ein deutliches Zeichen setzen können.

    Wittenburg wir kommen schon!

  84. Im Bericht von http://www.express.de wird abschließend angemerkt:
    „Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen…“ Es werde restlos aufgeklärt und gerecht bestraft werden, so der Minister weiter.

    Das Schlimme und Eigentliche ist, Herr Stürzenberger, und das haben Sie auch in S-Feuerbach dieser Spanierin klarzumachen versucht, dass der Moslem glaubt, absolut richtig zu handeln, weil er ja nur den Willen Allahs tut und den Befehlen des Propheten nachkommt. Der hat kein schlechtes Gewissen, weil er das nie gelernt hat, dass Gott das Morden verbietet. Der Moslem fühlt sich im Recht.
    Ich habe mir ein Video rausgesucht, welches ich mir abgeschrieben habe, um überhaupt den Kern der islamischen Apartheid zu verstehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=m8-gmNYN2H0
    Hier diskutieren eine Ex-Muslima, Wafa Sultan, Psychologin, USA mit Scheich Omar Bakri mit einem Moderator zu den Menschenrechten, warum es unter der Sharia zwei Sorten von Menschenrechten gibt, die eine für Muslime, die andere für Nicht-Muslime.
    Das Video hat englische und deutsche Untertitel und ist auf arabisch.
    Der Scheich ist offen und ehrlich. Ich ziehe die Grundaussagen zusammen:
    Der Nichtmuslim hat sich entschieden, das Gesetz Allahs nicht zu akzeptieren, deshalb gelten Allahs Vorzüge nicht für ihn. Eine friedliche Koexistenz zwischen Muslimen und Nichtmuslimen besteht nur über einen Dhimmi-Vertrag oder über ein Friedensabkommen. Dann genießt der Nichtmuslim Bürgerrechte. In einem islamischen Staat sind das Essen, Kleidung, Sicherheit, Bildung, Glauben und Gesundheit. Diese hat Allah ihm zugeteilt, mehr Rechte hat er nicht. Ohne Friedensabkommen oder Dhimmivertrag herrsche Kriegszustand zwischen einem Muslim und einem Nichtmuslim.

    Der Muslim steht im Recht und im Respekt über dem Nichtmuslim, weil er Muslim ist. Und der Islam ist über allem anderen und niemals darunter. Daher steht der Muslim über allen, und niemals darunter.
    In Allahs Augen sind die Menschen nicht gleich. Er befahl, sie nicht gleich zu machen. So darf ein Muslim ein jüdischen oder christliches Mädchen heiraten, ein Nichtmuslim jedoch nie ein muslimisches Mädchen.

    Wenn der Scheich nach Europa geht, nimmt er seine Rechte mit. Sein Blut und sein Eigentum seien unantastbar. Auch hier gelte, dass es für das friedliche Zusammenleben zuerst eines Vertrages bedürfe.

    Wafa Sultan wendet ein: „Du willst den Menschen dieser Länder vorschreiben, was sie in ihren eigenen Ländern tun dürfen?“

    Omar antwortet: „Ich lade die Menschen ein, Allah zu gehorchen. Wenn sie nicht akzeptieren und mich abschieben, dann werden wir sie bekämpfen. Das Verhältnis ist entweder ein Vertrag oder Glaube an Allah, Friedensvertrag oder Krieg.
    Generelle Regel ist, dass das Blut und Eigentum der Nichtmuslime für uns verfügbar ist. Es liegt in ihrem Interesse, ein Friedensabkommen oder Dhimmivertrag mit mir zu haben.“

    An Wafa persönlich gerichtet: „Es ist in deinem Interesse … ein Friedensabkommen oder einen Dhimmivertrag zu akzeptieren. Der Dhimmivertrag fällt unter die Sharia. Aber das Friedensabkommen unterwirft dich nicht der Sharia. Entweder zu akzeptierst, oder wir leben im Kriegszustand, dann ist dein Blut und Eigentum für mich verfügbar.
    Entweder durch Glauben oder Friedensabkommen kann ein Mensch mit seinem Nachbarn leben. Aber ein Muslim lebt mit einem Ungläubigen entweder in einem Friedensabkommen, einem Dhimmivertrag oder im Kriegszustand. Das ist das grundsätzliche Verhältnis eines Muslims mit einem Nichtmuslim.
    Generell gilt, dass das Blut und Eigentum von Ungläubigen uns Muslimen zur Verfügung steht, denn der Prophet Mohammed sagte: „Ich wurde gesandt, um die Menschen zu bekämpfen, bis sie bezeugen, dass es keinen Gott außer Allah gibt und ich der Apostel Allahs bin.“

    Wafa S. attestiert dem Scheich Omar, dass er sich nicht verstellt hätte sondern ohne Umschweife mit der Wahrheit seiner „abscheulichen und entsetzlichen Religion“ herausgekommen sei.
    Wafa S. entschleiert nun die Lügen von amerik. Muslimen, die diese behaupteten, dass die Menschenrechte im Islam und außerhalb dieselben seien, dass Männer und Frauen gleichberechtigt seien, dass die Sharia mit der amerik. Verfassung koexistieren könne, dass der Islam nicht mit dem Schwert verbreitet wurde, sondern durch Toleranz und Wort.

    Schlusswort von Wafa Sultan: „Die ganze Welt sollte die Gefahr dieser Doktrin erkennen und sie mit all ihrer Kraft bekämpfen. Denn wir könnten nicht akzeptieren, dass irgendein Mensch auf dem Angesicht der Erde uns dazu zwingt, an seinen Gott zu glauben.“

    Schlusswort von Scheich Omar: „Wir zwingen Menschen nicht dazu, Muslime zu werden, aber wir werden der Welt definitiv islamisches Recht aufzwingen, wenn wir die Macht dazu haben.“

  85. Jetzt ist die Grundgütige den Pflegefall los, und erbt das Häuschen. So geht’s. Welchen Beruf übt die Tochter aus? Vielleicht vermietet sie jetzt das Haus an gaaaanz viele Afghanen, für gaaanz viel Knete. Nur noch Kopfschüttel.

  86. Sich in der Flüchtlingshilfe als Frau zu engagieren kann oft aber auch aus (nur) sexuellen Motiven heraus geschehen. Ich hätte auch nichts dagegen (als Mann) tausende hübsche junge Thailänderinnen „zu betreuen“ 🙂

  87. Maria Koenig 19. November 2018 at 09:31

    Jetzt ist die Grundgütige den Pflegefall los, und erbt das Häuschen. So geht’s. Welchen Beruf übt die Tochter aus? Vielleicht vermietet sie jetzt das Haus an gaaaanz viele Afghanen, für gaaanz viel Knete. Nur noch Kopfschüttel.
    —————————————————————————————
    Auftragsmord und der Affenghane war nur zu blöd rechtzeitig abzuhauen?

  88. @ noreli 19. November 2018 at 09:31
    Sich in der Flüchtlingshilfe als Frau zu engagieren kann oft aber auch aus (nur) sexuellen Motiven heraus geschehen. Ich hätte auch nichts dagegen (als Mann) tausende hübsche junge Thailänderinnen „zu betreuen“

    Die sehen doch alle gleich aus, dazu die unangenehme Stimmlage und das Gequake, ich kann es nicht nachvollziehen!

  89. die Willkommensplärrer in Persien, die damals den Ayatholla Chomeini so hingebungsvoll geifernd beklatscht haben, sind hernach ebenfalls durch Kopfabschneiden, Aufhängen oder Steinigung umerzogen worden. Die Schimmelgrünen werden auch nicht verschont bleiben.

  90. Diese Gewaltaffinität in dieser Massierung kann unmöglich rein kulturell bedingt sein. Diese Kackvölker haben das einfach in sich, sei es durch jahrelange Inzucht oder weil da evolutionär etwas schief gelaufen ist. Es ist ein Fehler der Natur, dass es sie überhaupt gibt. Das sollte man ändern und sie alle zum Abschuss frei geben.

    Ich denke auch nicht, dass der Islam die Leute so macht – es ist eher umgekehrt so, dass mit dem Islam eine Ideologie geschaffen wurde, die die Mentalität dieser Leute perfekt deckelt.

  91. Ah-ha, jetzt verstehe ich den tieferen Sinn von unserem

    Renten- und Arbeitsminister Norbert Blüm:

    “ Zum mitschreiben, die Renten sind sicher! “

    Er hat nichts gesagt von den Rentnern! Also, wer über 80-Jahre alt ist,

    aufpassen, es wird jetzt von der anderen Seite nachgebessert!

  92. @ Maria-Bernhardine 19. November 2018 at 09:26
    Das deutsche Volk ist total uninformiert, d.h. verführt.
    Entweder es malocht den ganzen Tag oder ist zu
    bildungsfern, zu gehirngewaschen, insbesondere die
    deutsche Jugend oder zu alt, als daß es sich fürs
    Selbstinformieren interessieren würde.

    Komisch, dass Information in Österreich ging und geht bei allen Altersgruppen und halbwegs ähnlichen Bedingungen wie in D.

  93. Wad N Bizer
    „Die Tat soll nicht für politische Zwecke ‚missbraucht‘ werden‘, lautet der übliche Tenor.“
    *************
    Das Vertuschen der Tat, die gr0ßteils „friedliche“ Masseneinwanderung wird doch ebenfalls politisch mißbraucht, oder?

  94. @ noreli 19. November 2018 at 09:31

    Mir könntest einen Kuffnucken nackt auf den Rücken binden, sie interessieren micht nicht. Sie sind NICHT mein Typ. Ich bleibe lieber unter meinesgleichen (Weiße!) und lebe weniger gefährlich.

    Dir Thailänderinnen wollen doch auch nur versorgt werden mitsamt ihrem Clan.

  95. servus ,

    ggf. heiratet das Mädel den afghanischen Sterbebegleiter noch ,
    dann wird doch alles noch gut .
    Und er bleibt uns lebenslang erhalten .

  96. Ich such(t)e auch eine Haushaltshilfe/Putzkraft. Schwierig Leute zu finden, da die Nachfrage hier sehr groß ist… Eine „Agentur“, die ich diesbezüglich kontaktierte, bot mir mehrere „Mitarbeiter“ an, betonte jedoch, dass es sich jeweils um „arabische Männer“ handeln würde (die ganz toll putzen könnten :-)) …

    Habe dankend abgelehnt. Kann Leben retten.

  97. Allelieb
    19. November 2018 at 09:41

    „… nachgebessert“

    ———————-
    eher nachgeMessert.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Bunten-Regime

  98. Projizieren wir diese Tat mit umgekehrten Vorzeichen einmal auf islamische Länder,
    in denen bereits der Satz „…hat den Propheten beleidigt“ dazu führt,
    Menschen abzuschlachten, zu verbrennen, Gebäude abzufackeln,…….?

    Es gäbe ein Pogrom.

  99. 2. Fragen:
    Wäre ein Leben in Misstrauen das bessere Leben?
    Wenn eigens darauf hingewiesen wird, dass kein religiöses Motiv vorliegt, welcher Religion gehört der Täter dann an? Ich tippe auf Azteke.

  100. Maria Bernhardine
    bildungsfern, zu gehirngewaschen, insbesondere die
    deutsche Jugend …“
    ******************
    Besonders die Jugend interessiert sich nicht für den Alltag, dessen hintergründe , vermeidet (!) den Kontakt zu Älteren und ist nicht bereit Verantwortung zu übernehmen, fühlt sich nur uniformiert unter Gleichen sicher. Risiken werden nur bei Sex, Autofahren und Extremsport eingegangen.

  101. Täter floh erst mit dem Auto, dann zu Fuß

    Die Polizei kam dem Mann auf die Spur, weil ein Mann, der als Haushaltshelfer im Haus des Renters lebte, die Tat über ein Babyfon mithörte. Er alarmierte die Polizei.

    Laut der Beamten floh der Täter zunächst mit dem Auto des getöteten 85-Jährigen. Auf der Flucht sei er in eine Hecke gefahren und dann zu Fuß weitergelaufen. An der A24 in Schleswig-Holstein sei er dann am späten Sonntagnachmittag von der Polizei aufgegriffen worden. (dpa/alka/sdo)
    © Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.
    https://www.abendblatt.de/vermischtes/article215824881/Rentner-heimtueckisch-getoetet-Ex-Pfleger-verdaechtig.html

    Totschlag im Affekt oder Notwehr, Autodiebstahl, fehlende
    Fahrerlaubnis, Sachbeschädigung(Hecke) dürften zu einer
    Jugendstrafe „Ein Jahr therapeut. Malkurs in der Toskana“
    doch hoffentl., für den seit 10 Jahren 20-jährigen
    schutzbedürftigen & traumatisierten Asylsuchenden reichen.
    🙁

  102. Dem Rentner kann es egal sein, ob er von dem AFGHANEN wegen religiöser Flausen, aus politischem Wahn oder aus purer Habgier kaltblütig ermordet wurde. Tot ist tot, ob von einem Psychopathen, einem Gewohnheitsmörder oder einem Kannibalen in seinem eigenen Land, im eigenen Haus nach fleißigem Leben auf grausamste Weise hingerichtet zu werden, daran werden wir uns gewöhnen müssen, wenn deren Heimwege weiterhin versperrt bleiben!
    Man muss sehr davon ausgehen, dass der AFGHANISCHE MÖRDER auch sicher nicht zum ersten Mal jemandem die Kehle durchgeschnitten hat! Gelernt ist gelernt!

    Wenn die BRD noch mehr solche Fachkräfte im Petto hat, wovon man ausgehen muss, dann besten Dank!

    „MECKLENBURG-VORPOMMERNS INNENMINISTER LORENZ CAFFIER (CDU) REAGIERTE ERSCHÜTTERT AUF DIE TAT VON WITTENBURG. ER WARNTE DAVOR, DIE TAT FÜR POLITISCHE ZWECKE ZU INSTRUMENTALISIEREN UND SIE DAFÜR ZU MISSBRAUCHEN, ZU HASS UND GEWALT AUFZURUFEN.“

    DIESE TAT IST LEIDER POLITISCH, POLITISCH EINGEFÄDELT, POLITISCH GEDULDET UND POLITISCH DURCHGEFÜHRT VON DEN WERTEN GÄSTEN DER CDU!!! CAFFIER (CDU) SOLL DIE AUGEN AUFMACHEN, SEINE BRILLE AUFSETZEN UND SEINEN PLATZ RÄUMEN! EIN INNENMINISTER, DER DEN BÜRGERN NOCH VORSCHREIBT DIE ERMORDUNGEN, DURCH DIE VON IHM ANGESCHLEPPTEN MÖRDER ZU TOLERIEREN, DER HAT IN DER POLITIK NICHTS MEHR VERLOREN!
    LORENZ CAFFIER BITTE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN, NICHT NUR DIÄTEN KASSIEREN!!!

    LORENZ CAFFIER sollte erst einmal sein PRAKTIKUM in AFGHANISTAN abschließen, bevor man ihn auf die Politik loslässt! CAFFIER hat vom ISLAM NULL AHNUNG, aber davon eine ganze Menge!

  103. sihing.paopao 19. November 2018 at 09:20

    haha… eine kartoffel weniger ?
    ————————————————————————-
    Du Drexxsau findest den Mord lustig?!

  104. „es wurde auch nichts gestohlen“

    weiter sagt die Polizeimitteilung

    … der Tatverdächtige wurde in dem Fahrzeug des Getöteten aufgegriffen … (übrigens reinzufällig und nicht durch eine Fahndung, 50km entfernt von der Autobahnpolizei Geesthacht, da es wohl seine erste Autofahrt war)

    Wie gaga ist das? Es wurde nichts gestohlen, wenn der Täter mit dem Fahrzeug des Getöten durch die Gegend fährt. Das kann einem eigentlich nur noch das Murksel erklären, für andere Leute ist das nicht so einfach logisch nachvollziehbar. Immerhin – die Polizei hat das System Murksel und die damit zusammenhängende Logik schon gut übernommen.

  105. Menschen mit Koran im Kopf sind wie Wölfe. Menschen die zu uns kommen, die bereists als Kind durch die islamische Kultur sozialisiert wurden werden nie mehr frei davon sein. Dazu gehören im Kopf die Rituale von Kehle-Durchschneiden bei Halal-Schlachtungen, die sie in ihren Familien schon als Kind erfahren.Es ist das Frauenbild, die Wertschätzung gegenüber Frauen die sie schon in ihrer Kindheit erfahren. Das ist so prägend, das bekommt man auch nicht mehr mit Merkel-Kursen weg um diese Gruppe in unsere Gesellschaft zu sozialisieren. Es kommt immer der Wolfs-Instinkt (Islam: Geringe Wertschätzung gegenüber Ungläubigen) durch. Das ist das was Michael Stürzenberger auch als den „islamischen Chip im Kopf“ nennt. Ein gutes Bild. Wer das nicht wahrhaben will muss es halt mit Schmerz erfahren. Ein Mensch mit Islam im Kopf bleibt für unsere Gesellschaft unberechenbar!

    Hier dazu die Analogie zu den Wolfen:
    https://www.welt.de/wissenschaft/article112871139/Warum-sich-ein-Wolf-niemals-zaehmen-laesst.html

  106. NTV-DRAMA

    ALLES NUR SPIELFILM ODER WAS?

    Sonntag, 18. November 2018
    Drama in Wittenburg
    Rentner in seinem Haus getötet

    Nach der Tat, die sich den Angaben zufolge am frühen Samstagmorgen gegen 2.00 Uhr ereignete, war der Verdächtige zunächst geflohen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um einen abgelehnten Asylbewerber aus Afghanistan, der noch bis Ende Januar 2019 über einen Duldungsstatus einer sächsischen Behörde verfügt…
    STAATS-/PRIVAT-FUNK Quelle: n-tv.de , mli/jwu/dpa

  107. bussard 19. November 2018 at 10:01

    sihing.paopao 19. November 2018 at 09:20

    haha… eine kartoffel weniger ?
    ————————————————————————-
    Du Drexxsau findest den Mord lustig?!
    __________________________________________________

    Ich habe das als Sarkasmus, Ironie, bitteren (oder „befreienden“) Humor, …Konsorten aufgefasst.

  108. Da bekommt Sippenhaftung einen ganz eigenen Klang.

    Ernsthaft, Leute. Wir bekommen, wie wir in der übergroßen Mehrheit gewählt haben. Bei vollem Bewusstsein.

    Lieber mal den Opa abgemessert bekommen als der phösen Natsieh-AfD in der GEHEIMEN Wahl eine Stimme geben.

    Nein, das ist alles verdient. Hart erarbeitet. Herbeigewählt. Geliefert, wie bestellt.

    Ich habe fast keinerlei Mitleid mehr. Es sei denn, dezidiert einen von uns sollte es treffen. Das aber scheint hier auf keinen Fall Sache zu sein.

    Flüchtlingshelfer_Innen sind TEIL des PROBLEMS, in meinen Augen sind das ALLES TÄTER_INNEN!!!

    Und ja, das Problem ist extrem mehrheitlich WEIBLICH. Nicht nur die „Führerinnen“ in den Parteien, auch dieses belämmerte Fußvolk ist DAS PROBLEM.

    Ah, noch was: „Mutti“ Merkel ist die Mutter aller Probleme! – hätte sie die Grenze nicht aufgemacht, würde auch der Opa dieser geistig umnachteten linksgrünversifften Flüchtlingshelferin noch leben!!!

  109. Ich habe das als Sarkasmus, Ironie, bitteren (oder „befreienden“) Humor, …Konsorten aufgefasst.

    als eine „Pervertie“
    etwa so:
    „aaaach, ist das geil!“

    Auch kann Lachen eine Waffe sein.

  110. „ER WARNTE DAVOR, DIE TAT FÜR POLITISCHE ZWECKE ZU INSTRUMENTALISIEREN“
    *****************
    Aha! Er „warnte“ davor, heißt doch :
    „nehmt es hin und macht ja nicht unsere Politik damit madig!“. Er möchte, dass wir sagen: na ja, halt ein ganz normaler Mord. So einer, wie ihn halt Gäste immer mal verüben.

    Unfassbar! Kann man diesem Kaffer, ich meine Caffier, mal hübsch die Meinung blasen?!

  111. @ Freya- 19. November 2018 at 10:09

    Grüne Dumpfbacken-Weiber sind das Problem. Ohne die hätte Merkel nur einen Teil der Hilfe.

  112. Geduldeter Afghane schneidet Rentner die Kehle durch

    Wann wird „gegen Rächtz“ demonstriert? Wo fährt der Flixbus ab? Spielt die Band „Feiste Schwarte Fischgehirn“ wieder auf?

  113. WENN MEDIEN ÜBEREINSTIMMEN:

    „Nach +übereinstimmenden Medienberichten+ ist über
    mögliche Vorstrafen des Festgenommenen nichts bekannt.

    …bei dem Verdächtigen um einen abgelehnten
    Asylbewerber aus Afghanistan.

    MANN + MANN

    Die Polizei kam dem +Mann+ auf die Spur, weil ein +Mann+, der als Haushaltshelfer im Haus des Renters lebte, die Tat über ein Babyfon mithörte. Er alarmierte die Polizei…“
    (dpa/alka/sdo)
    https://www.waz.de/panorama/rentner-heimtueckisch-getoetet-ex-pfleger-verdaechtig-id215824881.html

    „Pfleger verdächtig“, vermutl. nicht mal
    Pflegehelfer, sondern höchstens Vorpraktikant.

    DASS DIE HAUSHALTSHILFE EIN
    BOSNIER
    IST, WIRD HIER VERSCHWIEGEN.

    PRAKTIKA & MINIJOBS = LINKE AUSBEUTUNG
    ISLAMISCHER SOLDATEN & PARTISANEN.

  114. lorbas 19. November 2018 at 10:04

    Jeanette 9:59

    Volle Zustimmung

    Dein Einverständnis vorausgesetzt, werde ich ihm (Caffier) das Mal schreiben.
    —————————

    Bitte gerne!
    Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mir noch mehr Mühe gegeben! 🙂

  115. > Dein Einverständnis vorausgesetzt, werde ich ihm (Caffier) das Mal schreiben.

    Ich kann auch das Mal schreiben. Sogar mehrere. Hier zum Beispiel:

    Denkmal
    Mahnmal
    Muttermal

  116. Warum sollten wir die Tat nicht politisch ausnützen? Wer uns dazu auffordert, will doch nur, daß wir nicht 1 und 1 zusammenzählen!
    Wahrscheinlich nutzt jede Zeitung, die darüber auf Seite 1 berichtet, dasThema ournalistisch aus. Nicht gut? Werden die Zeitungsverlage auch „gewarnt“?

    …ich muß auf meinen Blutdruck aufpassen.

  117. Wahllose Kerle aus Islamien als „dringend benötigte Pflegekräfte“ alter Deutscher?
    Merkel-Deutschland: Wenn dunkelster Sarkasmus böse Realität wird…

    Mein herzliches Beileid – aber nicht der mitschuldigen Tochter!

  118. Geduldeter Afghane schneidet ungeduldigem Rentner die Kehle durch? Hat der alte Mann womöglich genörgelt, war er unzufrieden mit der Hilfsarbeit des Schutzsuchenden? Bei der Ehre und Allah wird nicht lange gefackelt, weiß doch mittlerweile jeder.

  119. Sehen wir es doch mal praktisch: Am besten arbeitet man bis 82 und wird gleich gemessert, um der Rentenkasse nicht so zur Last zu fallen, das Geld wird schließlich für wichtigere Zwecke gebraucht. Mir hat mal jemand erzählt, daß in einem bestimmten Land des kommunistischen Ostblocks niemand länger als 2 Jahre im Altersheim war. Dann kam abends die Schwester mit einer Spritze.

  120. @RechtsGut 19. November 2018 at 10:11
    Da bekommt Sippenhaftung einen ganz eigenen Klang.

    Ernsthaft, Leute. Wir bekommen, wie wir in der übergroßen Mehrheit gewählt haben. Bei vollem Bewusstsein.
    +++++

    In diese Richtung denke ich auch öfter: diese „Flüchtlingskrise“, ergo dieser Tötungs- und Gewaltreigen gegen Deutsche „Ureinwohner“, ist doch (im Mäntelchen der Wohltätigkeit) perfekt und perfide verkleidete späte Rache am deutschen Volk… Sippenhaft …

    Was jedoch das „Bewusstsein“ betrifft, mit dem dies alles zugelassen wird (im Wählerauftrag sozusagen): amS haben die wenigsten Menschen einen Überblick über das, was sie tun. Wirklich bewusst ist ihnen idR nur, dass sie sterblich sind… das war’s dann grob genommen schon.

    Die einzige Möglichkeit, sich den Folgen seines Handelns bewusst zu werden ist, wenn der Zustand des „Bewusstseins“ dem Zustand der „Bewusstheit“ weicht, dh. wenn jemand sich über sein Bewusstsein erst bewusst wird… Und das ist wie ein Aufwachen aus einem komatösen Tiefschlaf.

    In einem Land jedoch, indem alles daran gesetzt wurde und wird, dieses Aufwachen zu verhindern, findet man nur wenige, die von sich behaupten könnten, sie wüssten was sie tun. Zu manipuliert, zu indoktriniert, zu unfrei. Willfährig gehaltenes Stimmvieh, das noch nicht einmal merkt oder spürt, dass es seine Schlächter selbst wählt.

  121. Wenn der Mord nicht religiös oder politisch motiviert war, dann wurde höchstwahrscheinlich einfach aus Spaß gemordet.

  122. Grauenhaft – ABER, das hat Methode und „macht Sinn“. Durch eine solche Straftat, ein solches Verbrechen, können sie sicher sein, dass sie hier sehr lange ins Gefängnis kommen und nicht vor 15 Jahre mind. in ihr Heimatland abgeschoben werden.

  123. Poli Tick 19. November 2018 at 08:00

    Auf Twitter entdeckt: https://t.co/uvs4pAOov5?ssr=true

    Bitte die Warnung bezüglich des Inhaltes im Tweet ernst nehmen.

    Mit dieser Art von Gewalt ist unser Kulturkreis hoffnungslos überfordert.
    ############
    Was wird da gezeigt? Fachkundiges Menschenschlachten durch so arg benötigte Neger-Fachkräfte?

    Meine Nerven mögen das nicht, ohne Verbereitung. Wer beschreibt den Inhalt, wer kennt vielleicht das Video und muss so seinen Tötungs- und Blutvermeidungsreflex nicht nochmals überwinden.

    Auch Videos beschädigen uns.

    Wie gesagt – wer kann es mit ein paar Worten beschreiben?!?

  124. Als Kind hatte ich ein Aquarium, in das ich alle Fische hinein tat die mir gefielen. Vor allem die schön bunten erregten meine Aufmerksamkeit, und ich ging zum Zierfischhändler, wann immer ich ein paar Mark gespart hatte. Dann aber stellte ich fest, dass anderen Fischen plötzlich ein Auge, dann der halbe Kopf fehlte und, sie schließlich ganz verschwanden oder tot herumtrieben.

    Irgendwie erinnert mich das an etwas… nur hatte ich kindliche Naivität als mildernden Umstand, und habe sogar mit „eigenem“ Geld für diesen Horror bezahlt, den ich da in meinem Fischbecken angerichtete.

  125. Wie sagte doch dieser Volksverräter Blüm, die Rente ist sicher, das Leben wahrscheinlich nicht! Aber besonders die älteren Mütterchen waren doch später von ihm begeistert, wenn er in TV-Sendungen herum sülzte!
    Ja, nicht ein Kurzzeitgedächtnis ist gefragt, sondern ein Langzeitgedächtnis!

  126. @jeanette 19. November 2018 at 10:26
    Da bekommt man Angst alt zu werden!
    Am Ende heißt es noch:
    Selbstmord aus Angst vor dem Pfleger!
    +++++++++

    Gar nicht so abwegig. Schließlich soll der “assisted suicide” (Sterbehilfe) bald ein weiteres „Menschenrecht“ darstellen (und amS auch ein tolles Instrument gegen die Überalterung der weißen Gesellschaften, natürlich auch wieder mal im Mäntelchen der Menschlichkeit :-))

    „The United Nations Human Rights Committee wants to make abortion and “assisted suicide” — a euphemism for euthanasia — a univeral human right.“ :

    http://www.investmentwatchblog.com/un-abortion-one-world-government-in-12-years/

  127. Freya- 19. November 2018 at 09:47

    @ noreli 19. November 2018 at 09:31

    Mir könntest einen Kuffnucken nackt auf den Rücken binden, sie interessieren micht nicht. Sie sind NICHT mein Typ. Ich bleibe lieber unter meinesgleichen (Weiße!) und lebe weniger gefährlich.

    Dir Thailänderinnen wollen doch auch nur versorgt werden mitsamt ihrem Clan.
    —————————————————————————————–
    Das ist natürlich richtig. Trotzdem erfreuen sie das Auge bei Männern. Wiewohl das weibliche Auge oft auf gut gebaute Neger schaut.
    Mir fällt nur auf, dass rein deutsche Paare immer seltener zu sehen sind.

  128. licet 19. November 2018 at 10:34

    Als Kind hatte ich ein Aquarium,
    —————————————–

    Das ist es, was sie von dem Innenminister CAFFIER unterscheidet!
    Der hatte offenbar KEIN AQUARIUM, wie man nun mit Schrecken feststellen muss!

  129. Vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz unter solch widrigen Umständen, Herr Stürzenberger!

  130. Warum wird ein Abgelehnter noch „geduldet“? Abgelehnt heißt abgelehnt, und da muß es sofort raus gehen.

  131. @noreli 19. November 2018 at 10:40
    Freya- 19. November 2018 at 09:47

    @ noreli 19. November 2018 at 09:31

    Mir könntest einen Kuffnucken nackt auf den Rücken binden, sie interessieren micht nicht. Sie sind NICHT mein Typ. Ich bleibe lieber unter meinesgleichen (Weiße!) und lebe weniger gefährlich.

    Dir Thailänderinnen wollen doch auch nur versorgt werden mitsamt ihrem Clan.
    —————————————————————————————–
    Das ist natürlich richtig. Trotzdem erfreuen sie das Auge bei Männern. Wiewohl das weibliche Auge oft auf gut gebaute Neger schaut.
    Mir fällt nur auf, dass rein deutsche Paare immer seltener zu sehen sind.
    +++++

    „Mir fällt nur auf, dass rein deutsche Paare immer seltener zu sehen sind.“ :

    Wie hypnoti- und paralysiert: ich weiß nicht, ob hier jemand Kontakte zur linksgrünen Jugend +/- 20 hat; aus diesen Kreisen höre ich beispielsweise immer wieder – allerdings nicht reflektierend, sondern völlig überzeugt – dass es uncool sei, wenn man nur deutsche Wurzeln habe… Es ist eine Art „Statussymbol“, sich mit Negern und anderen Dunkelteintierten zu präsentieren, fortzupflanzen.

    Ich verstehe diesen Prozess auch nicht wirklich und kann es mir nur so erklären, dass hier in Schulen, Universitäten und anderen staatlichen Bildungsstätten in den vergangenen Jahrzehnten die roten Teppiche für diese Gesinnung ausgerollt wurde. Schließlich sind wir hier jetzt in der Endphase eines Experiments angelangt und nicht erst am Beginn…

  132. Der junge Afghane war enttäuscht, weil er eigentlich gar kein Altenpfleger werden wollte. Bitte gebt dem jungen Mann als Kindergärtner eine 2. Chance.

  133. Kirpal 19. November 2018 at 09:48
    Ich such(t)e auch eine Haushaltshilfe/Putzkraft. Schwierig Leute zu finden, da die Nachfrage hier sehr groß ist… Eine „Agentur“, die ich diesbezüglich kontaktierte, bot mir mehrere „Mitarbeiter“ an, betonte jedoch, dass es sich jeweils um „arabische Männer“ handeln würde (die ganz toll putzen könnten :-)) …
    Habe dankend abgelehnt. Kann Leben retten.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Das war das einzig Richtige. In einer sozialen Schicht im Islam, wo es Männer nicht über ein Putzstadium hinaus schaffen, haben die islamischen Tötungsbefehle einen sehr hohen Aufforderungscharakter. Das haben Untersuchungen bewiesen, wie der Koran bei eher Ungebildeten wirkt.

    Und sie tun das mit der Überzeugung, was Richtiges zu tun, ihrem Allah zu dienen, und DIE wahren Muslime zu sein. Es ist schlimm und es tut mir wirklich leid, das sagen zu müssen, aber Sie, Kirpal, haben hier sehr vernünftig gehandelt.

    Ich bin der Meinung, dass nicht nur EIN Putzmann allein ein Problem ist. Ich glaube, dass wenn auch nur EINER einen Fuß in der Türe hat, sofort der Buschfunk funktioniert, und man seines Lebens nicht mehr froh wird, weil da noch ein ganzer Rattenschwanz von Folgegeschichten kommen kann. Putzleute kennen sich im Nu in der ganzen Wohnung aus, speichern die Adresse, den Namen, die Familienverhältnisse usw. Und wehe, man sagt nein, weil man über etwas unzufrieden ist, dann kann sehr schnell Allahs Rache folgen, denn wie sagte Scheich Omar: „Das Blut und das Eigentum von Ungläubigen sind für einen Muslim verfügbar“. Daher Hände weg, von diesen netten bärtigen Allahjüngern von aus dem Morgenland. Man muss nicht unbedingt für Frau Merkel das Versuchskaninchen sein, ob „wir das schaffen“ oder als Kollateralschaden zählen.

  134. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.

    ——–
    Du sollst deinen Mörder lieben !
    Ihr müsst Geduld haben mit den Geduldeten, sagte er und rauschte im gepanzerten Dienstwagen zur Einweihung eines Hasstempels davon. C*DU – Christen als Steigbügelhalter des Isslams !

  135. Ich vermute die Tochter ist einfach dumm, einfältig und indoktriniert. Sofern dieser weitere Einzelfall hochkocht, wird die Politik mit ihren Bütteln das kleinreden. Vielleicht arbeitet Pfeiffer bereits am Statement. Wie weit ist es in diesem Land gekommen?

  136. Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was passiert, wenn wir, die hier noch schreiben können, eines Tages im Pflegeheim leben und von diesen Bestien „gepflegt“ werden, weil es nicht mehr genug Deutsche gibt, die den Beruf ausüben. Mir wird schlecht, wenn ich mir ausmale was in den geschlossenen vier Wänden der Zimmer im Pflegeheim passiert.

  137. Warum hat die Tochter ihren Vater nicht selbst gepflegt? Er lebte noch in seiner eigenen Wohnung, also konnte es noch nicht so schlimm mit ihm gewesen sein. Ob der alte Herr sich öfter mal das kranke Linke Gequatsche seiner Tochter anhören musste? Armer Mann, er tut mir nachträglich noch leid.

  138. „Mutti“ hat genug Moos des dummen Michela abgeschöpft,
    um sich solchen islaminduzierten Bestien nicht hingeben zu müssen.
    Wenn es ganz schlimm kommt,
    suchen sich jene, die diese Zustände verursacht haben,
    ein Refugium im Ausland.

    An die „Mutti“-Artigen kommt keine kulturbereichernde Pflegekraft ran!

  139. Ihr 85-jähriger Vater ist also hilfsbedürftig. Aber anstatt ihren eigenen Vater zu pflegen, delegiert die Tochter das an einen zugewanderten Mörder, damit sie die Hände frei hat, um in der „Flüchtingshilfe“ aktiv zu sein. Linksgrüne Satans-Tochter!

  140. Die „deutsche“ Regierung im Kampf gegen eigene Bevoelkerung,importiert die Allahsmoerder !!!Es wird immer schlimmer .

  141. Nach meinen Recherchen handelt es sich bei dem Opfer um Dietrich Popp, dem Vater von Dr. Almut Popp, die derzeit in Sachsen links grünen Scheiß „lehrt“, aktiv im Flüchtlingsbrimbamborium involviert ist und mit Sicherheit ein Melonenpartei-Parteibuch besitzt.
    Tatort (und Erbstück): Am Schäferbruch 13 Wittenburg, wohnhaft Dietrich Popp laut Abgleich BILD Video und Google Earth, sowie Recherche der Verwandschaftsbeziehung.

  142. RechtsGut 19. November 2018 at 10:31

    Poli Tick 19. November 2018 at 08:00
    Auf Twitter entdeckt: https://t.co/uvs4pAOov5?ssr=true
    Bitte die Warnung bezüglich des Inhaltes im Tweet ernst nehmen.
    ….
    Was wird da gezeigt? Fachkundiges Menschenschlachten durch so arg benötigte Neger-Fachkräfte?
    ….
    Wie gesagt – wer kann es mit ein paar Worten beschreiben?!?

    Neger schlachten Neger mit Axt, Knüppel, Steinen. Schauen Sie es sich an um zu begreifen, dass gegen diese Bestien nur brutalste Gegenmassnahmen hilfreich sind. Und zwar bevor man am Boden liegt. Nuklearer Erstschlag sozusagen.

  143. Vielleicht kann irgendjemand mal eine Tabelle ode Kurve über die Zahl der Enthauptungen oder Beinah-Enthauptungen in Deutschland seit 2015 oder ein paar Jahre davor aufstellen. Es dürfte in jedem Fall ein steiler Anstieg zu verzeichnen sein.

  144. ob die Merkel auch schon im Kanzleramt sitzt und ihre Akten schreddert?
    Lange kann es doch nun nicht mehr dauern, bis das Kanzleramt gestürmt wird!

  145. Linkophob 19. November 2018 at 09:07
    Erbsensuppe

    Danke für das Ausgraben der asylbesoffenen, mörderischen Tochter Almut Popp. Hier ist ein Foto von ihr, der Typ neben ihr ist André Albani, der Leiter der Gräfenmühle, dem sächsischen Bioverein, der sich mit Staatskohle in der Asylindustrie betätigt:

    https://pics.freiepresse.de/DYNIMG/23/75/6052375_M650x433.jpg

    „Bei von uns durchgeführten Aktivitätstagen und Exkursionen sollen den Teilnehmern Einblicke in die Arbeits- und Lebenskultur des ländlichen Raumes gewährt werden. Nur durch die hier gelebte Kombination von fachlichen, sprachlichen und landeskulturellen Maßnahmen kann eine Integration gelingen, denn INTEGRATION IST GRÜN!“

    Ansprechpartner:
    Dr. Almut Popp
    Projektkoordinatorin
    *almut.popp@lpv-westsachsen.de

    http://www.graefenmuehle.de/landschaftspflegeverband/dastunwir/integration-in-gruene-berufe/

    „Integration“ ist nicht grün, sondern blutrot. Diese Gestalten sind Bestien ohne die geringste Tötungshemmung.

  146. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.
    ——————
    Ausgerechnet die Blockflöte* Caffier ist derjenige, der wie alle anderen Polit-Bonzen, jeden Tag INSTRUMENTALISIERT!
    Da wird jede noch so absurde Lüge ausgenutzt/ausgeschlachtet [siehe Hetzjagd in Chemnitz], um den politischen Gegner, derzeit die AfD, zu einer Bande von von Menschenhassern ab zustempeln. Interessant ist, dass sich ALLE anderen Parteien, die angeblich Opposition sein wollen, an der Hetze durch Instrumentalisierung beteiligen. Aus Angst vor Verlust von Pfründen, aber nie fürs deutsche Volk.

    * Als Blockparteien werden politische Parteien der DDR bezeichnet, die neben der herrschenden SED existierten und mit dieser in einem Parteienblock zusammengeschlossen waren. Sie waren in Parlamenten und Regierungen als NATIONALE FRONT vertreten, ohne eigentliche Macht ausüben zu können. Sie stehen nicht in Wahlkonkurrenz zur herrschenden Partei. Die dienten dazu, den Anschein eines Parteienpluralismus zu erwecken.
    Heute spielen diese Rolle FDP, SED-LINKE und Grüne als Kanzlerwahlverein in der GroKo!

  147. Ob Merkel und ihre Klatschhäschen eines Tages dafür bestraft werden? Sie hat ja gewusst, dass sie ohne Ende auch Vergewaltiger und Massenmörder ins Land lässt, wenn sie den Abschaum aus der ganze Welt unkontrolliert, ohne Pässe ins Land lässt und denen von unseren Steuern aber Milliarden Euro Hartz IV gibt. Die Präsidenten von BKA und Verfassungsschutzämter haben ihr das gesagt und sie wusste, dass durch ihre Entscheidung viele Bürger werden sterben müssen oder vergewaltigt werden. Sie hat es gewusst, dass es so kommen wird, aber es war ihr egal und sie nimmt es billigend in kauf. Also bedingter Vorsatz eines Tötungsdeliktes = Lebenslänglich!!!!!

    Ich bin gespannt, ob unser Land noch die Kurve bekommen wird und die Verbrechen unserer Regierung, die sich quasi an die Macht putschte, nach Vorbild der Nürnberger Prozesse aufgearbeitet werden! Gäbe es noch die Todesstrafe, wären Merkel und ihre Klatschhasen sichere Kandidaten.

  148. Haben wir schon 1. April oder wie soll man diese Meldung verstehen?

    Mord an Regimekritiker
    Fall Khashoggi:

    Deutschland verhängt 18 Einreisesperren

    https://www.focus.de/politik/mord-an-regimekritiker-fall-khashoggi-deutschland-verhaengt-18-einreisesperren_id_9935069.html

    Es gibt in der Praxis keine Einreiseverbote, wurde erst kürzlich wieder festgestellt:
    (….)
    Sie dürfen einreisen, weil sich ihr persönliches Schutzbedürfnis geändert haben könnte. (…..)
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-06/koalitionskrise-asylstreit-cdu-csu-einreisesperre-zurueckweisung

  149. OT: „… Staatsanwaltschaft darauf hin, dass man „sicher davon ausgehe“, dass es „keinen religiösen oder politischen“ Hintergrund für den Mord gebe. ..“

    Ja ja, es gibt in Deutschland immer noch Unaufgeklärte, die meinen, dieser perfider Mord hat nichts mit Islam zu tun!
    Der Islam bestimmt nun mal die kulturelle Lebensweise dieser Leute und gibt Anleitungen im Umgang mit Ungläubigen!
    Genau dieser Punkt wird von der Justiz schlimmstenfalls als Totschlag in einer Notsituation gewertet werden!
    Hätte die Tochter die Aufklärungen des Herrn Stürzenberger ernst genommen, anstatt sie als „Nazipropaganda“ abzutun, wüsste sie, dass es für Moslems eine unerträgliche Ehrverletzung ist, sich dienend dem Kuffar, der bestenfalls als Dhimmi seine Daseinsberechtigung hat, zu dienen. Um nicht im ewigen Höllenfeuer zu landen, musste er die Gunst seines Allahs und Massenmörder-Propheten Mohammed zurückgewinnen und sich wieder als gläubiger und würdiger Herrenmensch erweisen! Er war also gezwungen, die die Koranbefehle auszuführen! Denn in Allahs Augen gibt es keine niedere Stufe des Versagens, als sich den „schlechtesten Geschöpfen“ dieser Welt zu unterwerfen!
    Wenn dieser Mörder vor Gericht seinen Gaubensjoker ausspielt, dann wird es auf normale Richter wie eine fortgeschrittene Geisteskrankheit mit Schuldunfähigkeit wirken, die behandelt werden muss, oder auf linke Richter*Innen eben mitleidserweckend, die den zu tiefst verletzten Gefühlen des erniedrigten Herrenmenschen Rechnung tragen werden!
    PI, bleibt bitte am Ball!

  150. Kein religiöses Motiv?

    Brauchen die ja nicht, denn das Motiv ist ja schon Denkimmanent (Kehle durchschneiden). Das MOTIV IST JA grade die mosl. Denkweise …

  151. Laut Prof. Pfeiffer ist die Anzeigebereitschaft bei Menschen in Flüchtlingssituation höher als bei Kartoffeln. Also bitte erstmal durchatmen und sehen, ob das Prachtstück nicht ungerechtfertigt verdächtigt wird………

  152. Künaxt fordert doch Beinschüsse – warum hat man hier nicht mal das niederschwelligste Mittel angewandt?

  153. die alteingesessenen Wortschöpfungen, wie „kopflos, Hals über Kopf, Geisterbahn (=U-Bahn), Horrorkabinett (= Bundestag), getürkt, Negerkuß, Schutzsuchender, Kriegsflüchtling (= flüchtet vor der Arbeit im eigenen Land , um hier Krieg zu machen) und viele mehr.
    Ausschuß bedeutet nicht mehr die Fehlproduktion eines Herstellers, sonder die Versammlung einiger „fachkompetenter Politiker“), wobei die Assoziation von Fachkompetenz und Politiker bei den Altparteien heutzutage ein echtes Paradoxon darstellt.

  154. @ Babieca

    Wir segeln gerne hart am Wind 🙂
    So gut es geht sind wir dabei!

  155. .
    Wenn das
    nicht so was wie
    ein Gumschen-GAU
    ist ! Nun, eine typische
    Geschichte aus der Zeit der
    Auflösung. Denn hätte sich die
    Tochter um den eigenen Vater
    gekümmert, statt diesen
    ihren Lieblingen zu
    überlassen, dann
    wäre dies auch
    nicht passiert.
    So einfach
    ist das.
    .

  156. Die eigene Tochter, die im Raum Zwickau in der „Flüchtlings“-Hilfe aktiv ist, hatte ihrem Vater seinen Mörder als Hilfsarbeiter vermittelt.

    Die linksgrünversifften Gutmenschen trifft es zuerst.
    Ich habe nur Mitleid mit dem alten Mann, der auf seine Schlepperhelfertochter hereingefallen ist.

  157. Babieca
    19. November 2018 at 11:34

    Vielen Dank für das Foto. Habe mir nen Wolf gesucht, aber selbst nichts gefunden. Die Fahndungsgemeinschaft bei PI ist wirklich top, derweil diejenigen in der Lumpenpresse, die dafür eigentlich bezahlt werden, Leuten wie dieser Almut Popp die Maske von der (häßlichen) Gutmenschenfratze zu reißen nichts anderes zu tun haben als mit dem Kaffer Caffier Hetze gegen die AfD zu betreiben.
    Falls diese Untochter hier mitliest: Mit Ihrer Schuld würde ich nicht weiterleben wollen, aber ich bin auch kein bei der Asylmafia handaufhaltender Parasit!
    Hat Steinmeier schon faule Fischreste geordert?

  158. Die Alten und Schwachen in den Pflegeheimen freuen sich auf die edlen aus Afghanistan, ganz besonders auf Paschtunen!

  159. Was so extrem abartig ist, ist, dass die Tochter trotz all der bekannten Morde und Verbrechen von Afghanen, siehe Freiburg, Kandel, Würzburg etc., diesen Afghanen zu ihrem Vater lies.

    Wollte der Vater überhaupt den Afghanen im Haus haben? Oder lief das alles gegen seinen Willen?

    Alt und Schwach werden in Merkeldeutschland – man darf gar nicht drann denken.

    Kein schönes Land zu dieser Zeit

  160. Da kommen einem merkwürdige Gedanken, ob ein solches Vorgehen nicht evtl. von unserer Regierung unterstützt wird – um Rentenzahlungen einzusparen und etwas gegen die „Überalterung“ zu tun, damit mehr Gelder für die Finanzierung der „Flüchtlinge“ freigesetzt werden. Es war ein abgelehnter Asylbewerber – und der hatte doch mit Sicherheit auch keine Arbeitsgenehmigung. Die Tochter hat also an ihren Vater eine illegale Beschäftigung vermittelt. Wird sie dafür nun bestraft? Der Staat ist doch bei Deutschen ganz penibel.
    Herr Stürzenberger, ich habe ein Video gesehen, in dem Sie massiv von „GEgendemonstranten“ – wohl durchgehend Moslems – angegangen wurden. Ich finde Sie ganz schön mutig – Chapeau! Was die von sich gaben, war unter aller Kanone. Und sie werden nicht dafür belangt, auch wenn sie Morddrohungen von sich geben. Das sagt doch alles über unseren Staat, die Polizei und unser „Rechtssystem“.

  161. Interessant ist das die fürsorgliche Tochter einen Migranten den sie in der “ Flüchtlingshilfe “ betreut als Arbeitskraft vermittelt . Das nennt man dann glaube ich auch politisch inkorrekt , Schwarzarbeit . Oder hat der Schutzsuchende sich ohne geldwerte Gegenleistung angedient ?
    Wie groß wohl diese Schattenwirtschaft mittlerweile schon ist ? Und wie groß ist wohl schon der Volkswirtschaftliche Schaden dadurch ? Sind hier schon organisierte Strukturen oder Netzwerke tätig ? Und wie sind solche Dienstleistungen versicherungstechnisch abgesichert ?

  162. @hhr
    Des find i ja grad die Sauerei: diejenigen, denen zur Durchsetzung ihrer Interessen/Agenden die Instrumentalisierung der (durch sie selbst geschaffenen) Missstände recht ist, ‚warnen‘ andere vor ‚Instrumentalisierung‘. Des ist desselbe, als würd z. B. ein notorischer Gesetzesbrecher vor Gesetzesbrüchen warnen.

  163. @ noreli 19. November 2018 at 10:40

    „… Mir fällt nur auf, dass rein deutsche Paare immer seltener zu sehen sind…“

    Ja klar, weisse Partnerschaften erzeugen den Verdacht, voll Nazi zu sein!
    Bunte Partnerschaften, wie in den GEZ-Medien propagiert, liegen dagegen voll im Trend, sind politisch opportun und tragen zur Verbesserung der degenerierten Gene bei, zumindest bei den Partnern mit einem IQ zwischen 60 und 80! Dafür haben aber diese meinst einen standhaften, beschnittenen Pimmel, gefühlvoll wie ein Stück Scheitholz! Das macht Spass!!!

  164. „Leute(n) wie dieser Almut Popp…“

    Die ist selbst ein Opfer innerhalb der deutschen Geschichte,
    des deutschen Umfeldes,
    ihrer selbst.

  165. m August arbeitete der Afghane auf Empfehlung der Tochter als „Pfleger“ bei dem Rentner, aber nur eine Woche lang, da ihn die Tätigkeit möglicherweise überforderte.

    Erstaunlich❗ 😎
    Meinst trifft es glücklicherweise die Gut-Trottel selber. 😀
    Vielleicht hat man ein schlechtes Gewissen, vielleicht will man so die Kosten instinktiv durch sparen
    im Pflegebereich senken ❓

  166. Freiwillige Rückkehr
    Innenministerium wirbt mit umstrittenen Plakaten

    Montag, 19.11.2018, 11:39

    Mit einem fraglichen Werbeplakat will das Innenministerium Flüchtlinge von einer freiwilligen Rückkehr überzeugen. Geworben wird mit einer „Bonuszahlung“. Dies sorgt im Netz für Kritik.

    „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt! Bis zum 31.12 gibt es für freiwillige Rückkehrer für bis zu zwölf Monate die Möglichkeit einer Übernahme von Wohnkosten.“ Was wie Werbung klingt, ist tatsächlich eine Kampagne des Innenministeriums, über die „Bento“ berichtet.

    Neben dem Slogan abgebildet: eine Schlange von Länderflaggen. Dabei sind unter anderem eine russische, eine irakische, eine indische, die des Libanons und der Türkei sowie viele afrikanische Flaggen.

    Im Jahr 2017 sollen einer Statistik zufolge 29.022 Menschen zu einer freiwilligen Rückkehr angetreten sein. 2018 nutzten bis Ende Oktober lediglich 14.183 Menschen das Programm – ein deutlicher Rückgang. Dies könnte der Grund der fraglichen Werbekampagne sein.
    Kampagne stößt im Netz auf Kritik

    Die Aktion des von Horst Seehofer geführten Innenministeriums stößt jedoch auf Kritik. Das Plakat sei „geschmacklos“ und wirke „wie Sommer- und Winterschlussverkauf zusammen,“ macht Bernd Mesovic, Leiter der Rechtsabteilung des Verbandes Pro Asyl, seinem Ärger Luft. Auch der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold ist empört: „Menschliche Schicksale werden wie Autos, Girokonten oder Handyverträge behandelt. Rückkehr ist keine Ware!“
    Programm existierte bereits seit 2017

    Auf Twitter verteidigen das Innenministerium und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) das Programm. Dabei handele es sich um eine „finanzielle Unterstützung für Asylsuchende, die sich für eine freiwillige Ausreise entscheiden“.

    Das Programm existiert bereits seit Ende 2017. Erst jetzt soll jedoch mit „Bonuszahlungen“ geworben werden. Die Auszahlungen sollen jedoch nicht sonderlich hoch ausfallen. Es sei von 1.000 Euro für eine Einzelperson und maximal 3.000 Euro für Familien die Rede, berichtet die „taz“.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/freiwillige-rueckkehr-innenministerium-wirbt-mit-umstrittenen-plakaten_id_9934113.html

  167. Was soll dieses Geblöke hier schon ändern?
    Aufklärung? Das ich nicht lache.
    Man redet davon, ist aber nicht wirklich daran interessiert.
    Somit wird Tag für Tag auf´s Neue herumgeblökt!
    Heuchelei könnte man es ebenso nennen.
    Nix weiß man hier, gar nix.
    Gute Nacht.

  168. OT
    Noch einmal ein Gedanke zu Chemnitz:
    Was ist aus den 2 weiteren Verletzten geworden?
    Wer und wo sind sie? Wie geht es ihnen? Warum kommen sie nichtöffentlich zu Wort?
    Sie sind sowohl Opfer als auch Zeugen!!!

  169. Wer so naiv ist anzunehmen, die Deutschen würden bei einer Abstimmung über den UN-MGP gegen diesen votieren, würde sich eines Schlechteren belehren lassen müssen. Mindestens 60 Prozent Pro !!

  170. @ Liberator 19. November 2018 at 11:26

    Das ist sehr interessant u. wichtig!

    Aber es gibt keinem Merkelgast das Recht,
    einen alten Mann zu ermorden. Es sei denn
    der Schlächter ist eben doch ein folgsamer
    Muselmann u. sah den alten weißen Mann
    bloß als lebensunwerte Kreatur(Kafir) an.

    Die Dhimmijustiz wird ihn in die Luxusklapse stecken,
    dort kann er dann einen „ungläubigen“ Pfleger messern.

    Vor Gericht wird er vermutl. sagen, „Gott“ habe
    ihn beauftragt u. seine Hand geführt. Stimmt ja
    auch, Al-Lah(Übers.: Der Gott) hat´s in die
    Haß-/Kriegsfibel Koran geschrieben! Wer an den
    Koranversen(Ayat), die Allah offenbart habe,
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C4%80ya
    herumkritisiere, gar zweifle u. sie ablehne,
    sei ein Frevler, Lügner, Leugner Heuchler,
    Unruhestifter, Verbrecher, Abtrünniger, Untreuer,
    Ungläubiger, Götzendiener, Heide,
    eben ein Kafir(inkl. Juden u. Christen),
    ein Schwein, Affe, Hund, Kamel, verstandesloser u.
    niedriger als Vieh, daher mit dem Tode zu bestrafen.

    Hier paar der zutreffenden Koranverse:
    2,65 + 2,171 + 5,60 + 7,175 + 7,176 +
    7,179 + 8,22 + 8,55 + 19,86 + 25,44 +
    40,10 + 40,35 + 48,6 + 60,4 + 5,44 +
    5,54 + 5,47 + 10,17 + 6,21 + 6,93 +
    6,131 + 6,157* + 98,6 + 66,9 + 61,3 +
    61,4 + 61,7 + 61,9 + 43,25

    KORAN IMMER AKTUELL & EWIG GÜLTIG:
    33,60-62 + 11,1 + 18,27

    URBUCH OBEN BEI ALLAH:
    z.B. gleich zu Beginn der Sure 43 geht´s los
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Begeistert erzählt das kurdische U-Boot,
    Taqiyya-Meisterin Seyran Ates(Ich war schon
    immer gläubig), wie oft Allah „Verstand“ in
    den Koran geschrieben habe. Dabei hat nach
    diesem doch nur derjenige Verstand, der an
    Allah, Ayat, Mohammed, Islam glaube.

    MUSLIMBRUDER IMAM IDRIZ WÜNSCHT
    KADAVERGEHORSAM GEGENÜBER AL-LAH:
    An 49 Stellen wird im Koran der Begriff “Verstand” gebraucht und an mehr als zehn Stellen die Frage “Denkt ihr nach?” gestellt. Das Nachdenken und der Verstand werden an mehr als 60 Stellen betont, während blinder Gehorsam gegenüber anderen kritisiert wird.
    +http://www.islam-penzberg.de/?p=119

    *APOSTATEN
    6,157 Nun habt ihr im Koran einen klaren Beweis von eurem Herrn, eine Rechtleitung und Barmherzigkeit. Äußerst ungerecht ist derjenige, der die eindeutigen Zeichen Allahs für Lügen hält und sich davon abwendet. Wir(Allah; Pluralis Majestatis) werden die Kuffar, die sich von Unseren eindeutigen Zeichen abwenden, schwer bestrafen wegen ihrer bösen Tat. (Übers. Azhar)

  171. Das kann doch alles nicht mehr wahr sein – Mohammedaner und pflegen? Die würden nicht mal ihre eigene todkranke Mutter oder Ehefrau pflegen, auch nicht ihre todkranken Töchter! Ich spreche aus jahrzehntelanger Erfahrung als Ehefrau und Schwägerin. Selbst die, was Unwissende moderat nennen, die angeblich moderaten Kerle hab ich noch niemals helfend einer nahestehenden Frau zur Seite stehen sehen. Mein eigener Ex hat es oft nicht mal fertig gebracht mir eine Tasse Kaffee ans Bett zu bringen, geschweige denn etwas zu essen zu bereiten, in dreißig Jahren nicht. Das ist in ihrem wenigen Hirn einfach nicht vorgesehen! Und dann wollen die angeblich gegen einen Daueraufenthalt solche niederen Tätigkeiten ausfüllen? Nie im Leben, die denken kommt Zeit, kommt Rat, die Deutschen sind so dämlich, die lassen sich sowieso alles gefallen, ich bleibe auf jeden Fall. Womit sie Recht haben!

    Doch, einen kenne ich der liebevoll in seiner Heimat meiner damals kleinen Tochter ihr Fläschchen warm gemacht hat, der Feueranzünden, etwas kochen und seiner Mutter helfen konnte – meinen liebsten Neffen, zu der Zeit 14, der sich nicht dafür geschämt hat! Aber er ist ausschließlich von seiner Mutter erzogen worden, sein Vater arbeitete in Deutschland. Solange wie die Kerle ihre Pfoten in der Söhne-erziehung haben und eine Familie dominieren wird das überhaupt nichts mit dem Zusammenleben.

    Es gibt kein „entweder sie gehen oder der Islam muss entschärft werden“, es gibt nur ein ‚der Islam muss gehen und entschärfen muss er sich selber‘ und dann muss er sich hundert Jahre bewähren bevor normale Menschen über eine Annäherung nachdenken können. Ich für mein Teil würde es ganz lassen!

  172. Freya- 19. November 2018 at 08:24
    @ aenderung 19. November 2018 at 08:19

    Mexiko/USA: Schauen Sie sich diesen so genannten armen, hungernden und mittellosen Migranten mit seinem brandneuen $600 Handy an! Das ist ein fcn Witz und die Fake News arbeiten aktiv mit den Feinden Amerikas zusammen, um unser Land zu zerstören, indem sie ihre Propaganda auf uns forcieren! Video!

    https://twitter.com/hrtablaze/status/1064197446232825856
    ————————————————

    Die wurden ja von Soros schön versorgt!

  173. Lieber Herr Strürzenberger, ich verfolge aus der Ferne jedes Ihre Videos. Ich bin erstaunt was Sie für ein dickes Fell haben, hinter der Absperrung, bei den ganzen idiotischen Gebrülle. Ich ziehe den Hut vor Ihnen. MfG

  174. guhvieh 19. November 2018 at 08:55
    Jahrzehnte der Totalverblödung verhindern jede vernünftige Aktion zur Rettung der Republik.
    Keine Chance mehr. Noch eineinhalb Generationen und alles ist zerstört.
    Obwohl, es könnte auch noch eine Beschleunigung des Niedergangs möglich sein.
    ———————–

    1968 fing es an!
    Wer unter 50 ist und zur Schule ging wurde radikal gehirngewaschen, kann also kaum anders denken.

  175. plakatierer1 19. November 2018 at 08:32
    aenderung 19. November 2018 at 07:48

    „Wir haben nicht mehr allzuviel Zeit, dieses Problem zu lösen.“
    Das wird alles sehr böse enden.

    Ich muss Ihnen in einem Punkt entschieden widersprechen:
    => Es ist bereits zu spät!

    * * * * *

    Für eine demokratische Lösung ist es tatsächlich zu spät.
    Eine Demokratie – insbesondere die unsere – ist zu schwach für radikale Lösungen.

    Nur totalitäre Staatsformen können hier noch korrigierend wirken.

    Vorher gibt’s aber noch a bissle Bürgerkrieg.

  176. gegenIslam 19. November 2018 at 12:49

    Lieber Herr Strürzenberger, ich verfolge aus der Ferne jedes Ihre Videos. Ich bin erstaunt was Sie für ein dickes Fell haben, hinter der Absperrung, bei den ganzen idiotischen Gebrülle. Ich ziehe den Hut vor Ihnen. MfG
    ………………….
    Ich schließe mich gerne an.
    Wenn mich heute jemand fragt, was ich früher gemacht habe, dann sag ich manchmal ‚Löwendomteur mit Zuckerbrot und Peitsche‘!

  177. halli galli 19. November 2018 at 09:16
    Laut glaubhaften Hochrechnungen im Internet sind in Deutschland seit 1990 mindestens 3000 Deutsche von
    den von uns nicht eingeladenen vorwiegend muslimischen und/oder afrikanischen gewaltaffinen Eindringlingen
    erstochen, torgetreten, geschächtet oder erschossen worden.
    Dem gegenüber stehen ca. 185 von einheimischen“Rechten“ getötete Ausländer !
    —————————

    Nur 3000? Man hörte da doch schon wiederholt von 7500, und das schon vor ein paar Jahren!

  178. „Auch der rabenschwärzeste Pessimist hofft in einem Winkel seines Herzens, unrecht zu haben. Aber niemals sollte er sich die Blöße geben, Triumph zu empfinden, weil er richtig lag.“ (Michael Klonovsky).
    Fällt mir immer schwerer.

  179. Der Mann war mit dem Opfer persönlich bekannt und im August 2018 für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Derzeit sollte er Hilfsarbeiten am Haus des Opfers ausführen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen.

    ———–
    Jetzt ist mir auch klar geworden, warum das Politikerpack immer wieder diese armen Buben gegen den Pflegenotstand einsetzen will, ihnen geht die Umvolkung zu langsam vor ran und die Rentenkosten für die hier schon lang Lebenden sind zu hoch !

  180. Immerwieder heisst es polizeibekannt, abgelehnter, und trozdem auf freien Fuss, keine Abschiebung, solche müsste man wegsperren im Einzelhaft, was genau tut die Regierung, um ihre Bürger zu schützen? Wieso wird die Militär nicht beauftragt, die Grenzen zu schützen, da hätten die Polizisten weniger Stress. Anstatt Kriegsschiffe zu schicken, sind viele Hilfsorganisationen aktiv, die illegale Einwanderung zu unterstützen.

  181. Und Schopenhauer:
    „Es gibt kein unfehlbareres Zeichen eines ganz schlechten Herzens und tiefer moralischer Nichtswürdigkeit, als ein Zug reiner, herzlicher Schadenfreude. Man soll den, an welchem man ihn wahrgenommen, auf immer meiden.

    Jedoch ist Neid zu fühlen, menschlich; Schadenfreude zu genießen, teuflisch.

    Der schlechteste Zug in der menschlichen Natur bleibt aber die Schadenfreude, da sie der Grausamkeit enge verwandt ist, ja eigentlich von dieser sich nur wie Theorie von Praxis unterscheidet, überhaupt aber da eintritt, wo das Mitleid seine Stelle finden sollte, welches, als ihr Gegenteil, die wahre Quelle aller echten Gerechtigkeit und Menschenliebe ist.“

  182. Im Sommer dieses Jahres wurde die 14-jährige Susanna vom Iraker Ali B. vergewaltigt und ermordet.

    Daraufhin äußerte Venny Lang (Landesvorstand der Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) folgendes:
    Wäre Susanna nicht von einem Iraker ermordet worden, wäre sie halt irgendwie anders gestorben, vielleicht wäre sie von einem Auto überfahren worden oder jemand anders hätte sie getötet.

    https://steemit.com/deutsch/@stayoutoftherz/venny-lang-cda-ueber-den-mord-von-susanna-f-14-vielleicht-haette-jemand-anderes-sie-getoetet?sort=author_reputation

    Wenn so eine irre CDU-lerin dies schon über den Mord eines 14-jährigen Mädchens sagt ist wohl anzunehmen, dass der Tod eines 85-jährigen Deutschen die PolitikerInnen absolut kalt lässt frei nach dem Motto, dass der alte Mann „halt irgendwie anders gestorben“ wäre.

    Mittlerweile graut mir täglich mehr vor solchen Idioten/Idiotinnen in Politik, Medien, Kirchen, Gewerkschaften usw. Wann hört dieser Albtraum endlich auf?

  183. Der Bild können wir entnehmen, dass es eine motivlose Tat war, die aber ganz sicher nichts mit Religion und der Herkunft des Täters zu tun hat.

    Was sich die Tochter (aus dem Bahnhofsklatscher-Milieu) dabei gedacht hat, diesen Kehlenschlitzer in den Haushalt ihres alten Vaters zu bringen? Wahrscheinlich gar nichts. Sie lässt wahrscheinlich bei der örtlichen Kirche oder bei den GRÜNEN / Merkel Regime oder den öffentlich rechtlichen für sich denken. Vielleicht kann man ihr auch dort erklären, warum ihrem Vater im Schlaf die Kehle aufgeschlitzt worden ist.

    Nur mal zur Erinnerung für die Allgemeinheit. Man kann auch deutsche Firmen mit der Gartenpflege beauftragen. Zum einen arbeiten die dann wirklich im Garten und zum zweiten spart man sich eine Menge Aufräumarbeiten nach den sonst fälligen Schlachtungen in den eigenen vier Wänden.

  184. Jetzt verstehe ich auch warum man diese sogenannten „Schutzsuchenden“ künftig als Pflegekräfte einsetzen will. Man hat dann in der Zukunft viel weniger Rentner. Sie werden muselgerecht entsorgt. Aber wird werden diese Straftat auf keinen Fall instrumentalisieren.

  185. sihing.paopao 19. November 2018 at 09:20

    haha… eine kartoffel weniger

    Und die Grünen/Innen sind wieder etwas näher an ihrem Ziel, den deutschen Bevölkerungsanteil in unserem Land zu reduzieren:

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München:

    Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land“.
    https://www.berliner-spitzen.de/geschichten-und-zitate/zitate/

  186. Angesichts der Tatsachen kann man nur zynisch werden! Ist allerdings die Tochter die Hauptschuldige? Sind es nicht vielleicht ihre Lehrer, die ihr hemmungslose „Wilkommenskultur“ ohne gesundes Misstrauen nahelegten? Sagte Sie dann nicht vielleicht zu Bekannten, die zur Vorsicht mahnten, „meiner ist anders“? Solange das Goldstück etwas wollte, war es bestimmt scheißfeundlich! Der Koranchip im Kopf ist äußerlich nicht zu erkennen! Ihr Gutmenschen, merkt euch das – sonst gilt der Satz: wer nicht hören will muss fühlen!

  187. @Rolf Ziegler
    ich fürchte, Du wirst recht behalten, zumal auch die Wählerschaft der „deutschen MiHiGrus“ und derjenigen mit deutschem Zweitpaß zahlenmäßig nicht zu unterschätzen ist.
    Das war doch von den Altparteien so gedacht (etwa 10..15%).
    Hat Söder nicht verlauten lassen, der Islam gehöre zu Bayern?
    ER wollte eigentlich damit ausdrücken: „Bayern gehört dem Islam“.
    Und dementsprechend Merkel und andere: „Deutschland gehört dem Islam“

  188. Doof bleibt doof, da helfen auch keine Pillen.

    Das gilt garantiert für die Tochter des Opfers.
    Lebt hier mitten im Lande und hat anscheinend noch
    nie etwas von Migrantenkriminalität gehört.
    Und wenn doch – um so schlimmer.

  189. Es gab (oder gibt noch?) den Judas-Leithammel, der die gesamte Herde brav und pflichtbewußt in die Schlachterei führt. Den hat man natürlich nicht geschlachtet.
    So vertrauensvoll folgt auch die Mehrzahl der Dummmichels ihren Führern in die Dschehenna ( ar. Hölle).

  190. Kein Volldemokrat 19. November 2018 at 13:54

    Doof bleibt doof, da helfen auch keine Pillen.

    Genau das wollte ich gerade schreiben: DBDDHKP
    und mit Beispielen belegen:

    – Maria L. mit Eltern war in F’lingshilfe zugange.

    – Mias Eltern hatten ihn aufgenommen „wie den eigenen Sohn“

    – Susannah aus Wiesbaden ging offenbar in der Asylbude ein und aus

    – Anna aus Düsseldorf ließ den Büdchentypen offenbar zu nahe ran. (Geschenke, Tel.Nr.)

    – Gutmensch Riecher*) gab seinem Mörder die Wohnung seiner Eltern und Beschäftigung:

    Habe ich wen vergessen?

    *) https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-a-n-verbrechen-in-nordstetten-neue-details-im-fall-michael-riecher.b545c753-7932-4c9b-9908-916b3a5047dd.html
    Da kommt jetzt auch noch raus, dass ein „Staatenloser aus dem Palästinensergebiet“ irgendwie involviert ist…

  191. Freya– 19. November 2018 at 08:21

    Ja, hätte die Tochter mal lieber dem Vater geholfen und ihn gepflegt, als ihre Zeit und Energie in undankbare Merkel-Gäste zu stecken. Die Deutschen sind so was von krank im Kopf. Abartig.

    Ja.

  192. Ich glaube, gerade im Osten würden viele ihre Souvenirs von der Mauer wieder stiften, um sie wieder zu einen
    festen ganzen zusammen zufügen!

  193. Kein Mitleid, denn es hat genau die Richtigen erwischt. Die Tochter hat ihren Vater zur Schlachtbank geführt und er hat dem Moslem seine Tür geöffnet. Selbst Schuld. Und je weniger von diesen Idioten noch anwesend sind, desto besser.

  194. Freya- 19. November 2018 at 08:05
    Solche Perversitäten gibt es nur in Deutschland: Täglich grüßt das Murmeltier und schwingt das blutige Messer. II. Weltkrieg überlebt, lebenslang gearbeitet, Kinder großgezogen, Deutschland mitaufgebaut dann von einem Merkel-Gast emordet.
    ______________
    ______________
    Das war mein erster Gedanke, als ich vom entsetzlichen Tod dieses armen alten Mannes gelesen hatte.
    Natürlich wird Merkel kein Wort darüber verlieren. Das hat bereits an ein anderer für sie getan, wobei er nicht vergaß, sich „betroffen“ zu zeigen:

    Die erste typische Reaktion auf den Brutalmord durch einen etablierten Politiker liefert der Focus:

    Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) … warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.
    ………..
    Man kann über diese dämlichen Hass- Verbote eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln. Die Hass- Verbote freilich nicht dann gelten, wenn sich der Hass auf Deutschland oder gegen „rechts“ (was immer das sein mag) richtet.

  195. Zallaqa 19. November 2018 at 13:28

    Nur mal zur Erinnerung für die Allgemeinheit. Man kann auch deutsche Firmen mit der Gartenpflege beauftragen. Zum einen arbeiten die dann wirklich im Garten und zum zweiten spart man sich eine Menge Aufräumarbeiten nach den sonst fälligen Schlachtungen in den eigenen vier Wänden.
    ———-
    Ich habe heute massiv bei einem Lieferanten interveniert, weil die Lieferfahrer des „Subunternehmens“ allesamt Kuffnucken sind. Kam raus, daß es mehrfach Beschwerden gab. Der „Subunternehmer“ (wechselt eh die Fahrer wie die Unterhose, also alle 2 Wochen – wohl um die per kurzfristiger Beschäftigung danach in Hartz4-Bezug zu bringen) fliegt nun raus. Der Großhändler ist jetzt gewarnt, daß keineswegs alle Kunden mit solcher „Beschäftigungspolitik“ einverstanden sind. Der wird das nicht mehr machen und falls doch, fällt sämtlicher Umsatz an ihn weg, da bin ich kompromißlos. Das sollten verdammt nochmal mehr tun, sich das nicht gefallen zu lassen.

  196. @Kassandra-56, 19. Npvemberb2018, 13:52 h:
    Sie haben das schön ausgedrück! Duschland gehört nun dem Islam und wir dürfen in der Zukunftn für das Wohle gehen der,Moslems sorgen, sofern sie uns gnädigerweise am Leben lassen!
    Das ist alles, was unseren Poöitkaspern als politische Lösungsmöglichleit zum Umgang mit dieser Gefahr einfällt! Die denken sch:! Lieber Dhimmi als sich mi denen und den islamischen Ölstaaten herum zu ärgern! -:)))

  197. 1. „Man fragt sich auch, warum die Polizei den Killer zunächst in ein Krankenhaus brachte“
    -> Vermutlich verwirrt und damit vermindert schuldfähig;
    2. „Auch die BILD nennt ihn „jungen Afghanen“, was fast so klingt, als ob er aufgrund seiner Jugend wohl noch etwas „ungestüm“ und „heißblütig“ sei, womit man die Tat eventuell zu relativieren versucht.“
    -> Unbedingt Jugendstrafrecht;
    Summe aus 1. und 2.: Kultursensitives Urteil: 2 Jahre auf Bewährung.

  198. Krank, krank, krank was müssen alte Menschen aushalten. Das sind doch die uns am wertvollsten. Ich bin betrübt habe leider keine Eltern mehr oder bin ich jetzt auch froh das Sie diese Zeit nicht mehr erleben müssen. Schaut genau hin wer da bei euren Angehörigen ist.
    Wittenburg wird so hoffe ich eine Antwort bekommen. Ich frage mich nur bei welcher Demo die Tochter teilnimmt. Mein Trost ist Sie muss mit dem Geschehenen weiterleben.

  199. Ach hier in deppenstaat sind dieses wochend 2 frauen von 85 und 84 jahr
    brutal zusammen getreten worden auf offener strasse.
    Bestimmt wieder die verdammten Finnische briefmarken sammler.
    Auch hier wirdt die herkunft der glucksfalle nicht bekannt gegeben.
    Minder minder!

  200. Dabei verlautet es doch von Merkel bis Grün immer, dass wir die unbedingt alle brauchen, um den Personalnotstand im Pflegebereich zu beheben. Wer will von denen gepflegt werden, wenn er es sich noch aussuchen kann? Es geht ja neben einer guten Pflege auch um Erspartes und die Armbanduhr.

  201. Die Altpartei-Bonzen haben uns ja immer versprochen, daß „Zuwanderung“ das „Rentnerproblem“ lösen wird.

    Aber so habe ich mir das nicht vorgestellt.

  202. Dieser Afghane verhielt sich exakt so, wie Scheich Omar Bakri Muhammad dieses als richtiges Verhalten erklärt. https://www.youtube.com/watch?v=m8-gmNYN2H0
    Der Scheich sagte zusammengefasst: Wenn ich in ein anderes Land gehe, nehme ich meine islamischen Rechte mit, die auch dort gelten. Mein Blut und mein Eigentum ist unantastbar. Weil ich Muslim bin, stehe ich über Nichtmuslimen. Wenn sie mich ausweisen wollen, werden ich sie bekämpfen. Ohne Vertrag lebe ich mit ihnen im Krieg. Das Blut und Eigentum der Nicht-Muslime ist für uns verfügbar. Es liegt in ihrem Interesse, ein Friedensabkommen oder einen Dhimmi-Vertrag mit mir zu haben.

    Da haben wir die Erklärung! Der Afghane als Moslem fühlt sich von Allah ermächtigt, über deutschen Ungläubigen zu stehen. Sie wollen ihn ausweisen. Sie wollen keinen Dhimmi-Vertrag mit ihm oder ein Friedensabkommen, also befindet er sich gemäß Scheich bzw. Koran oder Mohammed im Kriegszustand mit Deutschland. Das bedeutet: Widerstand und Bekämpfung.
    Und er kommt nun in ein Strafverfahren, das ihn in Deutschland belassen wird. Ziel erreicht; Kampf gewonnen.

    Ich nehme inzwischen an, dass vor einer Abschiebung gezielt schwere Verbrechen begangen werden, um der Abschiebung zu entgehen. Ich gehe davon aus, dass das eine Kampfstrategie unter vielen Muslimen ist, um sich gegen die Ungläubigen durchzusetzen.

    Scheich Omar sagt es wörtlich: Wer mich ausweisen will, wird bekämpft. Ich habe meine Rechte. Ich stehe über Ungläubigen. Ich befinde mich ohne Vertrag im Kriegszustand mit Ungläubigen.

  203. Wer einen Neger oder einen echten Araber in die Wohnung lässt hat schon ggf. verloren. Nur bekommt er das dann nicht mehr mit, ggf.!

  204. „Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen.“
    ——————————————————————————————————
    Und wehe der Kartoffel, die sich dagegen und gegen geheimgehaltene Migrations- oder Flüchtlingspakte zur Wehr setzen will! Die trifft dann die Nashikeule mit voller Wucht!
    Um der Keule zu entgehen muss man dann vielleicht eher Maas, als Stürzenberger oder sogar Maaßen heißen?

  205. Babieca 19. November 2018 at 11:34

    Linkophob 19. November 2018 at 09:07
    Erbsensuppe

    Danke für das Ausgraben der asylbesoffenen, mörderischen Tochter Almut Popp. Hier ist ein Foto von ihr, der Typ neben ihr ist André Albani, der Leiter der Gräfenmühle, dem sächsischen Bioverein, der sich mit Staatskohle in der Asylindustrie betätigt:

    https://pics.freiepresse.de/DYNIMG/23/75/6052375_M650x433.jpg

    „Bei von uns durchgeführten Aktivitätstagen und Exkursionen sollen den Teilnehmern Einblicke in die Arbeits- und Lebenskultur des ländlichen Raumes gewährt werden. Nur durch die hier gelebte Kombination von fachlichen, sprachlichen und landeskulturellen Maßnahmen kann eine Integration gelingen, denn INTEGRATION IST GRÜN!“

    Ansprechpartner:
    Dr. Almut Popp
    Projektkoordinatorin
    *almut.popp@lpv-westsachsen.de

    http://www.graefenmuehle.de/landschaftspflegeverband/dastunwir/integration-in-gruene-berufe/

    „Integration“ ist nicht grün, sondern blutrot. Diese Gestalten sind Bestien ohne die geringste Tötungshemmung.
    ##########################
    Danke für diese Enttarnung der TÄTER_Innen aus der Asyl- und Grünscheixxx-Industrie.

    So so, Almut Popp. Dr. Almut Popp. Die aus der Asylindustrie, macht auch Kurse in Zwickau in der VHS – morgen wieder, „Deutsch für Ausländer“ 18:00 Uhr

    ############
    VivaEspaña 19. November 2018 at 15:11

    Geschächteter Rentner war in der DDR Vorsitzender der örtlichen LPG……
    ##############
    Wir werden noch sehr viel mehr Gewalttaten und Schlachtungen und Gewaltexzesse haben, denn nun haben auch die IQ-unter-70 gemerkt, dass sie in Deutschland mit KEINERLEI KONSEQUENZEN RECHNEN MÜSSEN. Die können hier machen was sie wollen, bekomme Witzstrafen.

    Es sollte mich in diesem Staat übrigens SEHR WUNDERN, wenn Strafgefangene Asylbewerber nicht ihre Familie nachholen können. Es gibt da sicher den ein- oder anderen Härtefall-Paragraphen. Und wenn es den nicht gibt, dann handelt das BamF und viele andere Merkel-Vasallen-Institutionen nach eigenen Gutdünken.

  206. Wozu werden hier immer wieder die Kontaktdaten der Tochter gepostet?!
    Sie jetzt zu behelligen geht zu weit und ist trotz allem pietätlos.

  207. Rentner ist verblutet

    Nach dem mutmaßlichen Mord an einem Renter in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) liegt ein erstes Obduktionsergebnis vor. Demnach ist der 85-jährige Mann verblutet. Die schweren Halsverletzungen seien ihm offenbar mit einem scharfen Gegenstand beigebracht worden. Die Staatsanwaltschaft vermutet, dass es sich dabei um ein großes Messer handeln könnte. Die Tatwaffe ist aber noch nicht gefunden worden. Die Kriminalpolizei fand am Montag Faserspuren von der Kleidung des mutmaßlichen Täters an der Kleidung des Toten, zudem seien Schuhabdrücke von ihm im Schlafzimmer gesichert worden.
    (Hervorhebungen von mir)
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Tat-in-Wittenburg-Rentner-ist-verblutet,polizei5250.html

    Die noch ausstehenden Ergebnisse der feingeweblichen Untersuchungen werden wohl einen Herzinfarkt als Todesursache belegen.
    Der angeritzte Rentner hat sich zu Tode erschreckt, als der Affghane plötzlich vor seinem Bett stand.

  208. ############
    VivaEspaña 19. November 2018 at 15:11
    Geschächteter Rentner war in der DDR Vorsitzender der örtlichen LPG……
    ##############
    Man kann also davon ausgehen, dass er ein mindestens durchschnittlich gebildeter Mitteleuropäer war
    (nein-die Bildung in der DDR war nicht schlecht) und eine sehr gute fachliche Arbeit während seiner Berufstätigkeit geleistet hat. Sonst hätte er sicher nicht diesen „Vorsitz“ erreicht!
    Seinen Job gibt’s seit 29 Jahren nicht mehr. Deutschland ist wieder vereinigt und er könnte also in Frieden seinen Lebensabend verbringen.

    Wenn nicht ……
    : Das geht aber nicht, da weltweit Millionen Menschen gern in Deutschland wärenund ebenfalls gern ruhen würden. Dank der Regierung hat es bisher auch eine gehörige Anzahl solcher scheinbar vaterlandslosen Gesellen geschafft erst einmal solo in unsere Heimat einzudringen.

    Und wieder wurde uns hiermit ein schlagender Beweis dafür geliefert, wie dringend diese „Flüchtgranten“ oder „Miglinge“ wirklich vom einheimischen, dem Deutschen Volk, benötigt werden!

    Jedem Deutschen so einen Migranten an den Hals (im wahrsten Sinne des Wortes) und niemand würde hierzulande mehr diese Morde missbrauchen um gegen Migrationspakte oder so zu protestieren !!!

  209. @ Heidi Egger 19. November 2018 at 12:35
    … „OT
    Noch einmal ein Gedanke zu Chemnitz:
    Was ist aus den 2 weiteren Verletzten geworden?
    Wer und wo sind sie? Wie geht es ihnen? Warum kommen sie nichtöffentlich zu Wort?
    Sie sind sowohl Opfer als auch Zeugen!!! …“

    … vermute, dass man denen schon klar gemacht hat, im eigenem Interesse das Maul zu halten!
    Dieses „seltsame“ Verhaltensmuster der Zeugen von kriminellen Taten der „Merkel-Goldstücke“, ist mir schon lange aufgefallen. Bei deutschen Tätern dagegen plaudern Nachbarn, „Freunde“, Arbeitgeber oder Kollegen bereitwillig in den Medien „aus dem Nähkästchen“! Da git dann auch kein Persönlichkeitsschutz für die Täter! Und man muss auch nicht fürchten, wegen Störung des interkulturellen Zusammenlebens von der Staatsmacht „abgegriffen“ zu werden! Wahrscheinlich sollen damit auch die Richter*Innen nicht von einer öffentlichen Meinung beeinflusst werden!

  210. Zahlreiche Bauern sind nach der 2. Parteikonferenz der SED 1952 bis zum Mauerbau 1961 aus der DDR geflohen, um nicht Mitglied einer LPG werden zu müssen. Ihre Betriebe wurden zunächst von den staatlichen örtlichen Landwirtschaftsbetrieben (ÖLB) verwaltet und später nach Enteignung des Grund und Bodens in die LPG integriert. (wikipedia)

  211. VivaEspaña 19. November 2018 at 17:05
    VivaEspaña 19. November 2018 at 17:05
    Vor allem kann man davon ausgehen, dass er systemkonform war.
    ——————————————————————————————

    Sorry, da hast du natürlich recht.
    Also Systemkonforme dürfen jetzt von Nafris und Co. bedenkenlos abgeschlachtet werden – ob nun im Westen oder im Osten systemkonform: scheissegal !
    Man muss sich seinen Tod verdient haben, eben auch als Rentner !
    Du enttäuschst mich…

    Also wieder zurück ins Jahr 2018 😉

    MERKEL muss weg !!!

  212. Der fundamentale Islam ist ein sehr großes
    Problem, dass größte Problem aber ist das schizophrene,
    deutsche Volk !
    Das Hier der Freiburger Trainer Streich erwähnt wird, freut
    mich besonders. Aber genau so gut könnten auch andere
    Spitzen des Profi-Fußballs in D. erwähnt werden. Das sind
    die größten Schweine, die im Namen der Humanität lügen
    und betrügen !
    Wer die AFD als Rassisten, Nazis, Ausländerfeindlich und
    Antisemitisch bezeichnet, ist eine Kanalratte, die das deutsche
    Volk an die Moslems verschachert.
    Wenn man solche indoktrinierte, schizophrene Kinder hat,
    ist Deutschland verloren. Da Oben scheint schon das Licht
    ausgegangen zu sein, dank SPD und Schwesig !

  213. Marzipan 19. November 2018 at 17:04

    Bei deutschen Tätern dagegen plaudern Nachbarn, „Freunde“, Arbeitgeber oder Kollegen bereitwillig in den Medien „aus dem Nähkästchen“!
    —————–
    Gleiches geschah auch nach den Mord an Haider am 11.10.12008, der um 1.12 Uhr eine Frau überholt und sich danach überschlagen haben soll.
    Die Frau rief um 1.15 Uhr die Rettung an.
    Nie hat man wieder etwas von ihr gehört…..

    GERHARD WISNEWSKI Vortrag – Jörg Haider – Unfall oder Attentat?
    https://www.youtube.com/watch?v=kdQm_sHjMW8

  214. Nachts um 2 Uhr abgeschlachtet !!!!! was kann so ein alter Mensch um diese Uhrzeit angestellt haben, ausser schnachen, daß den Mörder so provoziert haben könnte ??????

    Ist das die Neue Rentenpolitik nach 20 Jahren Rentner wird man von einem Kamelfi…. rasiert und da kann dann schonmal was schief laufen.

    Ich wünsche der Tochter das sie nie wieder Frieden finden wird, dafür was sie Ihrem hilflosen Vater angetan hat.

  215. Bin Berliner 19. November 2018 at 18:01
    Vielleicht ging es der Tochter nicht schnell genug…mit dem Erbe?
    ———————————————————————-

    Sicher gibt es Ermittlungen „in alle Richtungen“. Diese Richtung aber wäre so eine!
    Jedoch rechne ich eher damit, dass sich diese gescheiterte Tochter eher heute als Morgen aus ihrem verpfuschten Leben zurück ziehen wird!

  216. Nun können wir mal abstimmen, ob die Tochter, welche ihrem Vater den Mörder „vermittelt“ hat, in der Lage ist, eine normale Schlussfolgerung daraus zu ziehen.
    Ich glaube eher nicht.

  217. wollicgn 19. November 2018 at 18:20
    Ich fordere für diese Täter die Einführung der Scharia ganz einfach Sack ab und liegen lassen.
    ———————————————————————————————————-+

    Du hast meine volle Zustimmung! Aber man sollte bereits an den Grenzen seines Staates die Invasion durch Terroristen ein für allemal beenden!

    Gab es da nicht schon mal zutreffenden Schutz durch Minen ?

  218. ??????????????????????
    ACHTUNG FREUNDE?

    Heute um 19:00 sind wir alle auf dem Marktplatz in Wittenburg um unserer Trauer und Wut in einer Mahnwache zum Gedenken an den ermordeten Deutschen Ausdruck zu verleihen!

    Die Mahnwache ist angemeldet!
    ???????????

  219. Vielleicht pflegt ja mal der Sohn dieses Afghanen unsere verehrte Frau Hosenanzug oder einen anderen der Mittäter, dann wird sich nämlich erweisen, ob eine Sozialisation nach linksgrünen Willkommenskültürmasstäben stärker ist wie die Anforderungen, die die Pflege eines Demenzkranken – davon gehe ich wegen des Babyfons aus – an das Pflegepersonal stellt.

    Demente können schon unsereinen in den Wahnsinn treiben, wie ist es dann erst mit impulskontrollretardierten Inzestbestien aus Verwandtenehen?

  220. VivaEspaña 19. November 2018 at 16:56

    Todesursache: Anämie, im Volksmund auch Blutarmut genannt.

  221. Und im Land Baden-Württemberg dürfen Illegale seit diesem Wochenende bleiben, sofern sie in der Pflege arbeiten.

    Die Lumpen liefern unsere Schwächsten aus.

  222. der alte Mann tut mir leid …

    unddie blöde Tochter, in der „Flüchtlingshilfe aktiv“ alles klar ….. und hat die Pflege vermittelt .. . wie dumm muss man ein, um Araber oder Neger in sein Huas zu lassen .. geschweige denn Angehörige zu pflegen …die dumme Kuh hatte wohl keine Zeit ihren Vater zu pflegen .. egoistisches Weib.. wahrscheinlich treibt die es auch mit Negern und Arabern …

  223. alleinstehende Rentner, Frauen und Kinder .. die schwächsten Deutschen .. nur noch Hass und ich bin auf Kampf eingestellt !!!!!

  224. RechtsGut 19. November 2018 at 16:32
    Babieca 19. November 2018 at 11:34
    Linkophob 19. November 2018 at 09:07
    Erbsensuppe
    Danke für das Ausgraben der asylbesoffenen, mörderischen Tochter Almut Popp. Hier ist ein Foto von ihr, der Typ neben ihr ist André Albani, der Leiter der Gräfenmühle, dem sächsischen Bioverein, der sich mit Staatskohle in der Asylindustrie betätigt:
    https://pics.freiepresse.de/DYNIMG/23/75/6052375_M650x433.jpg
    „Bei von uns durchgeführten Aktivitätstagen und Exkursionen sollen den Teilnehmern Einblicke in die Arbeits- und Lebenskultur des ländlichen Raumes gewährt werden. Nur durch die hier gelebte Kombination von fachlichen, sprachlichen und landeskulturellen Maßnahmen kann eine Integration gelingen, denn INTEGRATION IST GRÜN!“
    Ansprechpartner:
    Dr. Almut Popp
    Projektkoordinatorin
    *almut.popp@lpv-westsachsen.de
    http://www.graefenmuehle.de/landschaftspflegeverband/dastunwir/integration-in-gruene-berufe/
    „Integration“ ist nicht grün, sondern blutrot. Diese Gestalten sind Bestien ohne die geringste Tötungshemmung.
    ##########################
    Danke für diese Enttarnung der TÄTER_Innen aus der Asyl- und Grünscheixxx-Industrie.
    So so, Almut Popp. Dr. Almut Popp. Die aus der Asylindustrie, macht auch Kurse in Zwickau in der VHS – morgen wieder, „Deutsch für Ausländer“ 18:00 Uhr
    ############
    VivaEspaña 19. November 2018 at 15:11
    Geschächteter Rentner war in der DDR Vorsitzender der örtlichen LPG……
    ##############
    Wir werden noch sehr viel mehr Gewalttaten und Schlachtungen und Gewaltexzesse haben, denn nun haben auch die IQ-unter-70 gemerkt, dass sie in Deutschland mit KEINERLEI KONSEQUENZEN RECHNEN MÜSSEN. Die können hier machen was sie wollen, bekomme Witzstrafen.
    Es sollte mich in diesem Staat übrigens SEHR WUNDERN, wenn Strafgefangene Asylbewerber nicht ihre Familie nachholen können. Es gibt da sicher den ein- oder anderen Härtefall-Paragraphen. Und wenn es den nicht gibt, dann handelt das BamF und viele andere Merkel-Vasallen-Institutionen nach eigenen Gutdünken.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    ich bin stolz auf euch Patrioten .. toll das ihr so schön recherchiert .. Danke …; so muss es sein .. genauso wie die AfD im Bundestag schon viel erreicht hat !!!

    weiter so !!! Widerstand .. überall!!!!!

  225. Infidel 19. November 2018 at 16:40
    Wozu werden hier immer wieder die Kontaktdaten der Tochter gepostet?!
    Sie jetzt zu behelligen geht zu weit und ist trotz allem pietätlos.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    pietätlos ?? warum ?? diese Frau würde dich und uns sofort denunzieren .. würde sofort ,ohne nachzudenken Andersdenkende als die vorgegebene Meinung denkende Deutsche ans Messer liefern

  226. diese Ladenburgers, diese Lösches widern mich einfach nur noch an .. der alte Mann war vllt. bettlägerig, hilflos .. und dann kommt dieses afghanische Stück Schexxx

  227. Ausländer in Pflegeberufen sind im Südwesten nun vor Abschiebung geschützt

    Sind Migranten die Lösung für Tausende von unbesetzten Stellen in Alten- und Pflegeheimen? Die Landesregierung im Südwesten sieht in den Ausländern zumindest eine Chance. Sie schützt sie nun vor Abschiebung, wenn sie einige Bedingungen erfüllen.

    https://www.suedkurier.de/ueberregional/baden-wuerttemberg/Auslaender-in-Pflegeberufen-sind-im-Suedwesten-nun-vor-Abschiebung-geschuetzt;art417930,9962304

  228. Anti-Gender 19. November 2018 at 17:44

    Völlige Fehlinterpretation meines Kommentars.

    Damit sollte gesagt sein, dass es immer dieselben geistigen Untertanen sind, die solche Unrechtsregime stützen und solche Zustände ermöglichen. Sie wechseln nur die Parteiabzwichen.

  229. Ich glaube diese Tochter hat absichtlich ihren Vater durch den Afghanen umbringen lassen, weil sie an sein Erbe wollte. Oder sie konnte auf den Sex mit Flüchtlingen nicht verzichten und war deshalb in der Flüchtlingshilfe aktiv, statt sich um ihren Vater zu kümmern. Sollte sie eine Flüchtlingshure sein, dann ist sie ein wandelnder Krankheitsherd.

  230. @ Heimatsternle 19. November 2018 at 09:29
    https://www.youtube.com/watch?v=m8-gmNYN2H0

    Danke für den Link!

    Das Video ist so entlarvend, dass es in jeder BPE-Veranstaltung gezeigt werden sollte.

    Herr Stürzenberger, erkundigen Sie sich wg. den Urheberrechten, die Ihnen möglicherweise die öffentliche Aufführung dieses Videos erlauben würde!

  231. Wenn am deutschen Volkstrauertag in der ersten Kirchenbank der Imam extra seine heißgeliebte Moschee verlässt, um mit dem evangelischen Gesangbuch in der Hand sich aufmacht, Koran Suren der toten Christenheit durch die Kirche zu singen – dann ist man in, genau, Deutscheland. Willkommen!

    Wenn fröhlich NDR ModeratorInnen traumhafte Flüchtlingsgeschichten zum Besten geben:

    Aus Syrien geflüchtet, dann in der Elbphilharmonie zu Bachklängen vor Leid und Krieg noch so gerade eben in ein Ingenieursstudium im reichen Deutschland ohne Studiengebühren geflüchtet.

    Und dank Familiennachzug landet eine syrische Ehefrau mit dem Flieger auf dem roten fliegenden Teppich, Taschentücher raus, jetzt!!!

    Dann weiß man, schlimmer geht es immer.

    Imam in der Kirche, Flüchtlinge in der Elphi – so what.

    85 Jahre und dann kommt der junge Afghane mit dem Messer vorbei. Und aus die Maus.

  232. Er hat das tägliche Zusammenleben nur schlecht ausgehandelt.
    Katrin Göring-Eckardt freut sich aber so.

  233. K o r r e k t u r b e d a r f !!! Die Christin und fünffache Mutter Asia Bibi hat nicht etwa ein falsches Wort oder überhaupt irgendein Wort über den Urheber und grotesken Guru der Religion des Friedens verloren. Sie hat es einfach nur gewagt bei der körperlich anstrengenden Arbeit in einem bekanntlich *höllisch* heißen Land aus demselben Brunnen zu trinken wie die wunderbaren muslimischen Arbeiterinnen, die sie daraufhin wegen *Beleidigung des Propheten* anzeigten. Das genügt doch schon bei den zartbesaiteten, dünnervigen Schäfchen der Religion des Friedens: die gleiche Küche, das gleiche Waschbecken, das gleiche Klo benutzen als „Unreiner“ – inzwischen auch hierzulande Ursache für „Auseinandersetzungen“ zwischen den Bewohnern der sog. Flüchtlingsunterkünfte.
    https://www.zeit.de/2018/46/asia-bibi-pakistan-christin-freispruch-proteste-gotteslaesterung-islam
    http://www.anonymousnews.ru/2018/10/29/weil-sie-wasser-aus-einem-oeffentlichen-brunnen-trank-christin-in-pakistan-zum-tode-verurteilt/

  234. Früher gab es Vorschläge, Rentner bei Rot über die Straße gehen zu lassen.

    Heute werden Arbeitsplätze für „Geflüchtete“ bei deutschen bettlägerigen Rentnern angeboten.

  235. Ist ja schon irgendwie praktisch und preisgünstig heutzutage mit den eingewanderten Messerfachkräften.
    Früher mussten noch sterbenskranke Mitbürger in die Schweiz reisen um dort für ein Schweinegeld ihrem unerträglichen Dasein ein Ende zu machen.
    Heute hingegen übernimmt diese praktische Sterbehilfe gerne die islamische Messerfachkraft aus dem örtlichen Flüchtlingssimulantenheim natürlich auch kostenfrei.
    Wenn die Toten proportional zu den Eingewanderten steigt, dann geh ich jetzt schon mal beim Bestatter probeliegen, für den Fall, daß ich der nächste bin, da möchte ich vorgesorgt haben.?

  236. @ Buchholz 19. November 2018 at 18:24
    Nun können wir mal abstimmen, ob die Tochter, welche ihrem Vater den Mörder „vermittelt“ hat, in der Lage ist, eine normale Schlussfolgerung daraus zu ziehen.
    Ich glaube eher nicht.
    —————————————————————————

    „Vielleicht wäre er noch am Leben, wenn seine Tochter aus dem Mißtrauen heraus gelebt hätte: Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“ So im Beinahe-Originaltext aus der Bestattungsrede für Sophia L. – gehalten vom modernen Judas unter den Jesusjüngern, unserem allseits geliebten Heinrich Bedford-Strohm!
    Aus meiner Sicht wäre es gerechter gewesen, wenn sich die Tochter hätte schächten lassen, anstatt für den Vater zu entscheiden, „ob es das bessere Leben für ihn gewesen wäre, aus dem Mißtrauen heraus zu leben.“
    Andererseits, das ist das System Merkel: Sie lebt nicht aus einem Mißtrauen heraus – geschächtet werden Andere.

  237. Ist jetzt nur mal so eine Überlegung und soll kein Aufruf zur Gewalt odgl. sein. Ist das nicht praktisch? Da hat man einen steinreichen Verwandten von dem man gerne erben möchte aber leider denkt der künftige Erblasser noch nicht ans Sterben obwohl er bettlägrig ist. Dann holt man sich einfach einen aggressiven Fluchtsimulanten ins Haus von dem man bereits ahnt dass er früher oder später ausflippen und den Alten kulturell maximal bereichern wird. Der Tatverdächtige wird ermittelt (oder auch nicht) und wird wegen trauriger Kindheit, günstiger Sozialprognose, kulturellem Missverständnis oder weil er sowieso einen an der Klatsche hat für sagen wir mal 6 Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge (Jedes andere Urteil wäre ja rassisstisch) verurteilt. Davon sitzt der Kerl 4 Jahre ab und bekommt dann den dt. Pass und darf sogar noch die ganze Sippe nachholen um lebenslang auf Kosten der Einheimischen durchalimentiert zu werden. Das ist eine Win Win Situation für alle. Na ja bis auf’s Opfer.?

  238. Wieder einmal hat sich bestätigt: Ein Großteil der Opfer der Merkelinvasion kommt aus den Reihen der bedingungslosen Befürworter! Perfide wird es aber besonders dann, wenn diese Politidioten nur mittelbar von dieser „Bereicherung“ betroffen werden, nämlich nur ihre Angehörigen Teilhabe daran nehmen können ! Was wird eigentlich in der Rübe dieses Fortpflanzungsabfalls in Zwickau vor sich gehen? Etwa dasselbe wie in der des Christbolschewisten, der in Schwerin die Rolle des Innenminis gibt?!

  239. FAZ: „starb an tiefem Halsschnitt“
    Jetzt fehlt nur noch „…. , der in der Verzweiflung vor Abschiebung von einem traumatisierten Buben, welcher eigentlich bestens integriert war, ausgeführt wurde.“

  240. das hätte sich der ehemalige LPG-vorsitzende sicherlich nicht vorstellen können,daß ihn mal ein moslem schächtet .gehen nun die wittenburger fleißig zur arbeit ???

  241. Ich erinnere mich an den Bericht eines Kriegsteilnehmers, der sich entsetzt über das Verhalten einer Abteilung hilfswilliger Kosaken während des Rußlandfeldzuges zeigte.

    Auf dem Vormarsch hatte seine Kompanie russische Gefangene gemacht. Die Panzerspitze wollte weiter vorstoßen und konnte daher keine Begleitinfanterie zum Rücktransport der gefangenen Russen zur Gefangenensammelstelle abstellen.

    Daher übertrug man einem Trupp hilfswilliger Kosaken diese Aufgabe.

    Später mußte der Kompaniechef erfahren, daß die Kosaken unmittelbar nach dem weiteren Vorrücken der Deutschen die russischen Gefangenen mit Säbeln bis auf den letzten Mann niedergemacht hatten.

    Zornig über diese Tat stellte der deutsche Kompaniechef später den Anführer der Kosaken zur Rede, doch dieser antwortete nur schulterzuckend:

    „Wenn Sie gewollt hätten, daß die Gefangenen lebend hinten den Linien ankommen, hättenn Sie nicht uns Kosaken beauftragen dürfen…“

  242. Zitat von jemand hier im Thema
    „Die Tochter kümmert sich also lieber um Flüchtlinge, als den eigenen Vater. Höllenbrut.“ Zitat Ende.

    Bleibt zu klären ob die Tochter schulden hatte oder ob bei der Tochter ein Motiv vorliegt, das Motiv kann sein Rache wegen irgendetwas, Das Haus die Erbschaft oder aber auch schulden. Eventuel wollte sie auch nur “ FACHPERSONAL “ also echtes geschultes Pflegepersonal einsparen da dies durchaus teuer sein kann.

    Ein Professioneller ermittler der Kripo wird da bestimmt die Gedankengänge haben jedenfalls stellte sich mir sofort die Frage, da hatte ich den Artikel noch nicht zu ende gelesen. Das da etwas nicht stimmt und zwar nciht nur beim Afghanen. Ich möchte der Frau jetzt nichts unterstellen, Fakt ist das Alte Leute eher ihre eigene Meinung haben und im Alter von 85 ist das leben eher wie soll ich sagen Körperlich schwierig. von daher hatte sie X möglichkeiten bis hin zum “ HERZINFARKT “ durch aufregen.
    Ich kenne den Mann nicht Persöhnlich allerdings,… ich kann mich aber durchaus schon sehr aufregen, hatte glaube schonmal einen Herzinfarkt, von daher ist dieser verdacht gegeben.

    Es bleibt abzuwarten ob es eine Untersuchung der Kripo diesbezüglich geben wird, bin kein Kripobeamter nur Mechaniker das sieht aus wie Beihilfe zum Mord geplanter Mord, es drängt sich einfach der verdacht auf das Die Tochtzer absichtlich ihn kaputtmachen wollte. Eventuel sollte mann einfach mal die Finanzielle Lage in betracht ziehen, Schulden , Erbschaft, Lebensversicherung, Im Umfeld der Familie fragen ob es streitereien um die Erbschaft gab ob ein Testament vorliegt und von wann oder ob der Alte das Testament nicht zu gunsten anderer Ändern wollte,…

    Nüchtern betrachtet wird es keine grosen Ermittlungen seitens der Kripo geben da diese sowieso schon mit allem möglichen Ausgelastet ist. werweis…

  243. Wann lesen wir denn einmal das ein so guter links-versiffter Mensch oder auch Grünen-Anhänger abgestochen wurde?

  244. Wie sehr und warum hat die Tochter den Vater gehasst und ihm den Mörder ins Haus geschickt!? Ich hoffe, sie wird nichts erben ausser Verachtung für ihr Tun.

  245. karin 19. November 2018 at 08:15
    Wer das Grüne Pack wählt, hat was an der latte.
    https://twitter.com/a79ac1/status/1064127129087082497
    Achtung beim anschen ,wenn jeman kann, bitte an die GRÜNEN senden
    —————————————-

    Schickt denen Ekelvideos und -Berichte ohne Ende. Irgendwann wird schon was hängen bleiben:

    https://claudia-roth.de/kontakt/
    (Reichstags-Buntstift-VizepräsidentIx, DIE GRÜNEN)

    https://katarina-barley.de/kontakt-2/
    (Reichstags-JustizministerIx; SPD)

    https://www.heiko-maas.de/kontakt
    (Ex-Reichstags-Zensurminister Heiko Maas,
    seit 14.3.2018 Reichstags-Links-Außenminister)

    Hier ein Link zu einem Kontaktformular, mit dem man unter “ Ihre Nachricht an*: “ praktisch alle Institutionen der ARD anschreiben kann:

    https://www.swr.de/kontakt/-/id=3604/cf=42/949w5u/index.html

    Das Formular hat den Vorteil, dass man lediglich einen Namen angeben muss (der natürlich auch der Name eines „affganischen Freundes“ sein kann). Der Text kann bis zu 5000 Zeichen lang sein — was ziemlich lang ist.

    Link zu einem Kontaktformular des SWR:

    https://www.swr.de/swr1/bw/programm/kontakt-sie-haben-fragen-oder-anregungen/-/id=446250/cf=42/did=2090000/nid=446250/1lefxoi/index.html

    Bei den „persönlichen Daten“ kann man affganische Angaben machen. Angabe einer eMail-Adresse ist nicht erforderlich. Der Text kann bis zu 2500 Zeichen lang sein.

  246. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Artikel 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  247. VivaEspaña 19. November 2018 at 19:30
    Anti-Gender 19. November 2018 at 17:44
    Völlige Fehlinterpretation meines Kommentars.
    Damit sollte gesagt sein, dass es immer dieselben geistigen Untertanen sind, die solche Unrechtsregime stützen und solche Zustände ermöglichen. Sie wechseln nur die Parteiabzwichen.
    —————————————————————————————-
    Krank, bettlägerig, auf Hilfe angewiesen! Ein ausländischer „Pfleger“ schaut auf dem Babyphon zu, wie ein schwarzer Afghane dem Pflegebedürftigen „das Bett richtet“ !!! Halsabschneider am Werke!
    Da habe ich dich wohl missverstanden. Ein solcher Pflegebedürftiger hat wohl kein Parteiabzeichen mehr am Nachthemd getragen. Wer ihm diesen „Pfleger“ allerdings auf den Hals gehetzt hat trug mit Sicherheit ein Parteiabzeichen! Und das waren mit Sicherheit solche Leute, die einen Amtseid nicht ernst nehmen bzw. unsere Deutschlandfahne am Liebsten endgültig entsorgen würden !!!

Comments are closed.