Print Friendly, PDF & Email

In den frühen Dienstagmorgenstunden randalierte im Ankerzentrum Bamberg eine Gruppe Afrikaner, laut Polizei vorwiegend eritreische Staatsangehörige. Dabei wurden zunächst mehrere Sicherheitsleute angegriffen, Scheiben eingeworfen, Möbel zerstört. Die Polizei wurde gerufen, die Beamte mehrerer Dienststellen zusammenzog und kurz darauf eintraf. Währenddessen hatten einige der Aggressoren im Gebäude verbarrikadiert.

Als die Beamten eintrafen wurden sie mit Pflastersteinen und anderen Gegenständen beworfen, ein Beamter wurde dabei verletzt.

Etwa gleichzeitig brach in einer der Wohneinheiten Feuer aus. Die Nummer kennen wir, schon einmal hatte es in der Unterkunft gebrannt. Erst vor wenigen Wochen verursachte ein Großbrand in dem Zentrum einen Millionenschaden. Es ist eine Art wie diese angeblich Schutzsuchenden ihre Dankbarkeit zeigen, in dem sie die Einrichtungen warm abtragen, um so verlegt zu werden – am besten in eine eigene Wohnung oder ein Reihenhaus.

Da die Lage weiter zu eskalieren drohte wurde Verstärkung angefordert. Rund 100 Polizisten waren im Einsatz. Die Sicherheitskräfte somit wieder einmal an einem einzigen Krimigranten-Hotspot gebunden. Aber es mussten schließlich auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor dem Afri-Mob geschützt werden, um den Brand schnell unter Kontrolle bringe zu können.

Das Feuer trieb allerdings die afrikanischen Leuchten aus dem Gebäude, wo sie von der Polizei eingesammelt werden konnten. Ein Tatverdächtiger wurde von Spezialeinsatzkräften in einer Wohnung festgenommen. Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs, schwerer Brandstiftung und „weiterer Delikte“ laufen nun.

Der Sachschaden wird derzeit mit 100.000 Euro beziffert. Insgesamt sollen elf Personen, verletzt worden sein, neun davon wurden wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt. Neun Personen wurden „vorläufig“ festgenommen.

Ein Tag wie jeder andere also – im besten Deutschland, das wir jemals hatten. (lsg)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

150 KOMMENTARE

  1. Es bewahrheitet sich immer wieder auf das neue, Dreckspack, mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

  2. In anderen Ländern würde die Polizei nach Aufforderung zur Aufgabe den Laden stürmen und den Typen dort die Eingeweide raus prügeln und alle Knochen brechen.
    Hier sollten wir einfach lernfähiger werden.

  3. Mit den Polizisten werfen sie sich warm. Dann sind sie beim deutschen Gutmenschen-Michel schon mal warmgelaufen.

  4. BRÄUCHTEN WIR EINE BANNMEILE FÜR ANKERZENTREN?

    Wahrscheinlich hoch-traumatisierte eritreischen Neger fühlten sich in ihrem Ankerzentrum Bamberg von Sicherheitsdienstmitabeitern rund 0.45 drangsaliert. Der Grund für die Aktion der Sicherheitsleute war eine angebliche Ruhestörung, was völlig unglaubwürdig ist weil – wie allgemein bekannt – Neger rundum die Uhr pennen. Zu allem Überfluss kam auch noch die Polizei dazu, worauf die Neger sich mit popeligen Pflastersteinen wehrten. Statt zu de-eskalieren kamen insgesamt unverhältnismässige 100 Beamten zum Einsatz, während ein psycho-soziales Interventionsteam vor Ort fehlte! Weil die Wohnung der Neger in Brand geriet sahen diese sich gezwungen den Schutz der eigenen vier Wände aufzugeben und wurden von der Polizei aufgrund ihrer Hautfarbe festgenommen.
    https://www.welt.de/vermischtes/article185327088/Ankerzentrum-Bamberg-Pflastersteine-fliegen-auf-Polizisten-SEK-muss-anruecken.html
    Hätte Kenate Rühnast sich frühzeitig zu den Geschehnissen als Vertrauensperson einschalten können, hätte sie die Sicherheitsdienstmitarbeiter darauf hinweisen können das Ruhestörung auch immer als Hilfeschrei zu verstehen ist. Stattdessen haben die Einsatzkräfte die Lage bis zum schweren Landfriedesbruch eskalieren lassen so dass die arme Neger vielleicht 10 Punkte von ihrem Guthaben von 60 Punkten beim BAMF abgezogen bekommen. Sie haben somit bis zur menschenverachtenden Abschiebung lediglich nur noch einen Mord frei! Obwohl Bamberg in Bayern liegt spürt man dort bereits die Nähe der thüringer Polizei mit ihrem Rassismus und „racial profiling“. Dagegen hat die Thüringer KP-Regierung ein Massnahmenpaket entwickelt, wogegen Rainer Wendt von der DpolG sich zur Aussage verstieg es solle eine „verfassungswidrige Paralleljustiz“ geschaffen werden. Ein vorgeschlagenes Beratungsgremium wird von ihm sogar als ein „parteipolitisches Tribunal gegen die Polizei“ diffamiert.

  5. Marnix 11. Dezember 2018 at 13:23

    BRÄUCHTEN WIR EINE BANNMEILE FÜR ANKERZENTREN?
    ——————————-
    Eine Meile reicht da nicht. Ich bin für 2.000 Meilen. Jenseits des Mittelmeeres.

  6. Die armen Jungs. Lasst sie doch erstmal im Ankerzentrum zur Ruhe kommen, die sind doch noch völlig durch den Wind nach ihrer psychisch so belastenden Flucht.

    Die Betreuungs -und Zerstreuungsangebote in Bamberg müssen besser werden. Es könnten sich ruhig noch mehr willige Damen zur Verfügung stellen, damit sich die Situation wieder „entspannt“.

  7. Gewalttätige Politsekte „Jugendwiderstand“
    Maos Schläger aus Berlin-Neukölln
    Der „Jugendwiderstand“ attackiert systematisch Andersdenkende – am liebsten ebenfalls Linke. Nun kommt raus: Ihr Wortführer ist ein Kreuzberger Kindergärtner
    Die Islam-Jugend (Jugendwiderstand) zeigt ihren Linken Brüdern antifa was Sache ist ❗ 😎
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/gewalttaetige-politsekte-jugendwiderstand-maos-schlaeger-aus-berlin-neukoelln/23729980.html

  8. Während Ärzte ohne Grenzen in italienischen und französischen Häfen sich zu Tode langweilen, leidet ihr Klientel in Schlangen vor der Frankfurter Ausländerbehörde. Diese Zustände seien inakzeptabel, sagten Politiker von SPD, Grünen, FDP und KPD. „Es gibt keine Behörde, bei der man vor der Tür warten muss“, sagte die Stadtverordnete Perle Hahn (KPD). In der Ausländerbehörde fühlten sich die Asyltouristen wie Neger zweiter Klasse. Die KPD fordert dass 80 Prozent der Klientel innerhalb von 15 Minuten bedient werden soll. http://www.fr.de/frankfurt/auslaenderbehoerde-anstehen-um-2-uhr-nachts-a-1636211

  9. Mit OMON oder SWAT hätte es exakt null verletzte Einsatzkräfte gegeben und Eritrea hätte wieder mehr Einwohner.

    Seehofer hingegen…

  10. Bei solche Typen wünschte man sich die wären vom Mittelmeer „aufgenommen“ worden anstatt von Deutschland. :()

  11. Hoffentlich hat keines der Ordnungs-/ Rettungs- und Polizeikräfte während des Einsatzes an das N-Wort gedacht.

  12. ot
    „ot“?
    Paris:
    Jetzt gehen die Studenten auf die Straße.
    Sie protestieren gegen erhöhte Anmeldgebühren.
    Macron braucht Geld.
    Gelbwesten reihen sich ein.
    Irgenwo stand auf Gudrun eussners Block lange Zeit,
    bevor diese Entwicklung für jeden sichtbar eintrat:

    (sinngemäß):
    „“Die Sache“ wird sich nun auf die Straße verlagern“, bzw.
    „“Die Sache“ wird nun auf der Straße entschieden werden.“

    (infolge der Lüge, Verarschung und Arroganz gegenüber dem Wähler)

  13. Dabei wurden zunächst mehrere Sicherheitsleute angegriffen, Scheiben eingeworfen, Möbel zerstört. (…) Als die Beamten eintrafen wurden sie mit Pflastersteinen und anderen Gegenständen beworfen, ein Beamter wurde dabei verletzt.

    Kennich. Hat sogar Filmgeschichte geschrieben: 2001 – Odyssee im Weltraum. Die Uga-Ugas mit Knochen, Knüppeln, Steinen am Monolithen. Hier die ikonischen 1:56 Minuten:

    https://www.youtube.com/watch?v=mM6OIlreneA

  14. Haremhab
    11. Dezember 2018 at 13:48

    Das teuerste Altpapier Deutschlands können Sie über McKinsey beziehen.

  15. Merkel: “ Es war mir eine Ehre“
    .
    Millionen illegale Asylanten ins Land geholt zu haben
    .
    Tausende dt. Frauen und Mädchen vergewaltigen zu lassen. (Köln u.a.)
    .
    hunderte dt. Frauen und Mädchen ermorden zu lassen
    .
    Tausende dt. Frauen und Mädchen sexuell belästigen zu lassen
    .
    Tausende Terroristen ins Land geholt zu haben.
    .
    Deutschland zum SCHLACHTHAUS zu machen
    .
    den millionenfachen moslemische Judenhass nach D geholt
    .
    Gesetze zu brechen
    .
    Terroranschläge zuzulassen
    .
    für illegale Eindringlinge die dt. Sozialkassen zu plündern.
    .
    andere Länder zu zwingen ihre Asylanten aufzunehmen.
    .
    .
    Merkill ist das SCHLIMMSTE was Deutschland/Europa je passiert ist.

  16. Endlich mal eine Aufgabe, die sogar ich ausrechnen kann: 100.000 € Sachschaden bei 100 Polizisten. Macht 1000 € pro Polizist!

  17. Patriot2016 11. Dezember 2018 at 13:40
    Ich bewundere die Franzosen, die würden anders handeln als der Doof Deutsche.

    Der Macron ist noch blöder als Merkel es schon erlaubt. Warum hat er nicht einfach Gelbe Westen verboten oder zumindest für die Ablieferung einer erlegten Gelben Weste bei der Gendarmerie eine Prämie aus irgendeinem gendersensiblen EUdSSR-Topf versprochen? Jan-Kloot Junckers und Merkel hätten dies sofort genehmigt. Jetzt sitzt er mit Salvini im gleichen Boot.

  18. ES REICHT!
    ES REICHT VÖLLIG!
    ES REICHT UNS ABSOLUT!
    SCHNAUZE VOLL!

    Wir wollen nicht Afrika oder den Nahen Osten ider Islamien in unseren Innenstädten. Nicht in unserer U-Bahn. Nicht in unseren ländlichen Regionen. Nicht in unseren Kleinstädten.

    Wir sind Deutsche, wir wollen in Deutschland leben. Im Land der Deutschen! In unserem Land!

    Wir wehren uns:

    – vor allem gegen diejenigen, die uns diese ganzen shithole-country-Menschen hier ins Land geholt haben. Die CDU, die SPD, die GRÜNEN, die FDP, die CSU (!!!), die LINKEN. Wir wehren uns gegen jedewede bunt-ist-toll – linksgrüne Gesinnung. Gegen jeden Kulturmarxismus, Salonkommunismus, Multikulturalismus, gegen jedes linksgrüne Eine-Welt-Gefasel. Dagegen wehren wir uns mit Worten und – soweit möglich und legal- mit Taten. Wir müssen die Verantwortlich_Innen benennen, sie in Verbindung mit ihren Taten bringen und dafür sorgen, dass sie bald angemessen bestraft werden für ihr Tun!

    Wir wehren uns:

    – aber auch gegen jene, die eher Symptom als Täter sind. Die manchmal auch ein „stückweit“ Opfer sind. (ich sage LEIDER; wir müssen zu unserer Rettung das tun!)
    Wir wollen für uns und müssen für unsere Kinder unsere geistige, kulturelle, ethnische Identität bewahren.
    Dazu gehört leider auch, alles dafür zu tun, dass alle, die NICHT zum deutschen Volk gehören, sich hier maximal unwohl fühlen. Dazu müssen wir leider alle legalen (und wirksamen!) Mittel einsetzen. Informieren: Über die Kriminalität dieser Menschen aufklären. Über ihre oft niedrige Intelligen (Fachkräfte???), über die Durchseuchung mit HIV-AIDS und TBC und anderen Krankheiten. Wir müssen alles tun, wir müssen die bestehenden Gesetze soweit nur irgend möglich gegen diese Menschen anwenden. Denn leider sind diese Menschen schon mittelfristig der Tod unserer Kultur, der Tod unserer Nation.
    Wir dürfen diesen Problemausländern/Afrikanern/Islamistan-Bewohner leider IN KEINER WEISE HELFEN, es sei denn: BEI DER GUTEN und vor allem SCHNELLEN HEIMREISE!!!
    Wir müssen diesen Menschen leider immer und überall signalisieren, dass wir sie hier bei uns NICHT WÜNSCHEN. Das kann man legal mit Gesichtsausdruck und durch das Benehemen auf der Straße und in der Öffentlichkeit machen, durch Körpersprache, Blicke etc. Wir helfen ihnen NIRGENDS, wir geben ihnen NIEMALS Geld oder gar eine Spende.
    Das geben wir nur DEUTSCHEN, nur Deutschen helfen wir.
    Alles, was geht – sollten wir tun.
    Alles was (im Moment) legal ist.
    Und wir helfen nicht ihren Kindern, wir freunden uns nicht an.

    Ausblick: Bald werden wir das Staatsbürgerschaftsrecht wieder auf den Stand von 1999 bringen – und dann werden wir andere Gesetze schaffen, die eine schnelle Abschiebung, die eine schnelle Entfernung dieser für uns völlig nutzlosen Zuwanderer aus unserem Land ermöglichen.

    Noch deutet gefühlt* nichts darauf hin. Aber wenn das Pendel zurückschwingt, werden wir das alles umsetzen.
    WIR SIND TEIL DES UNAUFHALTSAMEN PENDELS!

    *wir sind schon viel weiter als vor ein paar Jahren, der Korridor des sagbaren wird noch breiter werden, wir werden siegen. Weil die Realität auf unserer Seite ist, weil unsere Annahmen mit der Realität übereinstimmen. Das tun die Wolkenkuckucksheime der Genderist, Buntisten, Bereicherern, Kommunisten, Sozialisten NICHT.

  19. Alexej-revolutionaer-links 11. Dezember 2018 at 13:24
    Raus!

    Das sowieso.
    Aber vorher müssen noch die durch ihre Anwesenheit entstandenen Kosten durch Arbeit unter Aufsicht wieder kompensiert werden.

  20. Afrikaner bewerfen Polizisten mit Pflastersteinen
    .
    .
    Angela Merkel: „Legale Migration schafft Wohlstand“
    .
    .
    Was nimmt Merkel für Drogen..? Ihre Millionen Asylanten /Ausländer kosten uns Mrd. über Mrd. Sozialleistungen / Steuergeld und sonstige Kosten durch Verbrechen und Kriminalität..
    .
    Ist das der neue Wohlstand?

  21. Die Achse aktuell:

    80 Prozent der Franzosen aller politischen Richtungen sympathisieren mit den Gilets Jaunes. Davor zittern die Eliten und haben womöglich Albträume.

    Und alles in allem sind das auch keine guten Nachrichten für Angela, Annegret und Andrea.

  22. Die Willkommenskultur muß halt hier in Idiotistan, dem Merkel-Shithole, in dem wir gut und gerne leben, noch viel mehr und nachhaltiger verbessert werden. Da müssen wir einfach noch mehr Geld, das andere erwirtschaftet haben, in die Hand nehmen. Die Deutschen sind überwiegend ein Volk degenerierter, verblödeter Masochisten, sonst würden sie ganz anders wählen. Die wollen das so.
    Es wird Zeit für gelbe Westen auch hier. Merkel et Macron, Demission !!!

  23. Das einzige bedauerliche daran ist, dass es die ausbaden müssen, die viel lieber ihre Energie dafür verwenden würden, denen in Berlin kräftig in den Arsch zu treten, die ihnen das Ganze eingebrockt haben. Zumindest ein bedeutender Teil derer, dass weiß ich aus erster Hand.

  24. Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs, schwerer Brandstiftung und „weiterer Delikte“ laufen nun.

    ———-
    Versteh ich nicht, es ist nicht ihr Land, sie kommen nicht in Frieden und den Bruch haben sie in ihren Herkunftsland schon gemacht, ist der eine Anklage wegen Landfriedensbruch überhaupt gerechtfertigt, schließlich sind es Gäste von Merkel,der Hamburgerin

  25. Drohnenpilot 11. Dezember 2018 at 13:52

    Merkill ist das SCHLIMMSTE was Deutschland/Europa je passiert ist.
    ————————————–
    So schlimm kann’s nicht sein. Man hat schon 3x die Chance verstreichen lassen, das Mistvieh zu entsorgen.


  26. +++++++++++++++++
    .
    Wir waren nicht gegen
    .
    Honecker auf der Straße
    .
    um unter Merkel
    .
    in Afrika zu leben!
    .
    +++++++++++++++++

  27. Drohnenpilot 11. Dezember 2018 at 13:52

    Amtlich: 60.000 Asyltouristen haben zwischen 2 bis 10 Straftaten auf dem Kerbholz und tanzen uns weiterhin von unserem Steuergeld auf der Nase rum, nicht weil die Ursprungsländer sie nicht zurücknehmen würden, sondern weil der deutsche Rechts- und Blödstaat der Ansicht ist dass die dortigen Gefängniszellen nicht willkommensgerecht ausgestattet sind.

  28. OT:

    Mordverdacht: 17-jähriger Afghane gefasst
    Jener 17-jährige Afghane, der in Zusammenhang mit dem Mord an einer 16-Jährigen in Steyr gesucht wurde, ist gefasst. Kriminalisten konnten den Flüchtigen in Wien festnehmen.

    Die Polizei bestätigte offiziell, dass der Jugendliche in Wien gefasst wurde. Nach dem Burschen, der am Sonntag in Steyr seine 16 Jahre alte Freundin erstochen haben soll, wurde europaweit gefahndet.

    Beim Bahnhof Floridsdorf der Polizei gestellt
    Nach ersten Informationen soll der junge Afghane in Wien-Floridsdorf beim Bahnhof selbst auf Polizisten zugegangen sein und sich gestellt haben. Der Fahndungsdruck sei zu groß gewesen. Weitere Details zur Festnahme sind noch nicht bekannt.

    Mordopfer am Sonntag gefunden
    Das Mädchen war am Sonntag am späten Abend in ihrem Zimmer tot aufgefunden worden. Der Bursch war der Freund der 16-Jährigen und war zuvor bei ihr gewesen. Nach der Tat am Sonntag dürfte er durch das Fenster geflüchtet sein. Sein Mobiltelefon sei danach einmal in Wien geortet worden, dann aber inaktiv gewesen. Die wahrscheinliche Tatwaffe sei ein Messer, das im Zimmer des Mädchens gefunden wurde, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft Steyr, Andreas Pechatschek.

    Messerstich in Lunge war tödlich
    Die Ermittler würden Tatortarbeit leisten, etwa das Messer genau untersuchen. Ein Hammer und ein Stanleymesser, die ebenfalls im Zimmer des Mädchens gefunden wurden, hätten mit der Tat nichts zu tun, so der Staatsanwalt. Eine Obduktion ergab, dass ein Messerstich in die Lunge des Mädchens tödlich war. Sie sei innerlich verblutet, „das erklärt, warum am Tatort nicht so viel Blut war“, erläuterte Pechatschek. Wann genau die Bluttat passierte, lasse sich nicht sagen.

  29. In den frühen Dienstagmorgenstunden randalierte im Ankerzentrum Bamberg eine Gruppe Afrikaner […] Da die Lage weiter zu eskalieren drohte wurde Verstärkung angefordert. Rund 100 Polizisten waren im Einsatz. […] Der Sachschaden wird derzeit mit 100.000 Euro beziffert.

    Na, dazu wird es dann ja bestimmt heute Abend eine Brennpunkt-Sondersendung nach der Tagesschau geben. */ironie aus*

  30. @Siegerlaender 11. Dezember 2018 at 14:00

    Das einzige bedauerliche daran ist, dass es die ausbaden müssen, die viel lieber ihre Energie dafür verwenden würden, denen in Berlin kräftig in den Arsch zu treten, die ihnen das Ganze eingebrockt haben. Zumindest ein bedeutender Teil derer, dass weiß ich aus erster Hand.

    Was heißt denen in Berlin in den Arsch zu treten❗ 😕
    Islam-Merkel mit Anhang wir mit weit über 80% geliebt 😀

  31. In Paris demonstrieren Studenten gegen neue Studiengebühren. Sowas kann hier nicht passieren. An öffentlichen Hochschulen ist das Studium kostenlos. Studenten lassen sich in Deutschland lieber alles gefallen als zur Demo zu gehen.

  32. Geht mit gelben Jacken auf die Merkelpoller-Weihnachtsmärkte und die SteuerZahler werden den Dialog mit Euch suchen.

    Jeden Tag ein Krümel aus den Merkelpollern lösen…

  33. 1000 unerwünschte „Gäste“ in unserem Land!
    .
    Es wäre die Gelegenheit alle 1000 Araber/Libanesen festzusetzen und sofort auszuweisen/abzuschieben. Wenn alle schön zusammen hocken muss man die Gelegenheit nutzen.
    .
    ABER: Chance wieder vertan.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Clan-Hochzeit in Mülheim:
    .
    Der „Pate von Berlin“ hatte geladen – Großeinsatz der Polizei

    .
    Mülheim. Ein bekannter Libanesen-Clan feierte am Sonntagabend eine riesige Hochzeit in Mülheim. Hunderte Hochzeitsgäste wurden bei der Hochzeit einer libanesischen Großfamilie erwartet.
    .
    Die Polizei war darauf vorbereitet und war mit einem Großaufgebot vor Ort. An allen Zufahrtswegen hatte die Polizei Kontrollpunkte errichtet. Das wurde zunächst einem Mann aus Litauen zum Verhängnis.
    .
    Insgesamt kontrollierte die Polizei mehrere hundert Personen und rund 160 Autos an den Einfahrtsstraßen zur Weseler Straße.
    .
    https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/clan-hochzeit-libanesen-muelheim-al-zein-id215969251.html
    .

    https://www.express.de/news/panorama/1000-gaeste–waffen–festnahmen-polizei-grosseinsatz-bei-clan-hochzeit-31717624
    .
    Diesen ekelhaften Clans eine fette Rechnung über den Polizeieinsatz stellen.. dann vergeht den das grinsen.. Aber leider muss wieder der doofe Steuermichel dafür zahlen.
    .
    Was stimmt hier nicht mehr?

  34. War der Schokopudding nicht vorrätig ? Warum brannte das im Kompentenzcentrum Bamberg ?

  35. Drohnenpilot 11. Dezember 2018 at 14:12
    1000 unerwünschte „Gäste“ in unserem Land!
    .
    Es wäre die Gelegenheit alle 1000 Araber/Libanesen festzusetzen und sofort auszuweisen/abzuschieben.
    […]

    Bei dem, was die hier angerichtet haben, schweben mir andere Dinge vor, mit denen die ihren Schaden wieder ausgleichen sollten.

  36. „VORLÄUFIG FESTGENOMMEN…“

    Was soll das heißen? Wo sind die Kerle jetzt?
    (Im HOTEL /Im 5 Sterne HOTEL? Wer hat jetzt das Vergnügen?)
    Kann man solche Gewalttäter nicht einsperren bis zu ihrem Prozeß?
    Wo ist das Problem?

  37. schrottmacher
    11. Dezember 2018 at 13:19
    In anderen Ländern würde die Polizei nach Aufforderung zur Aufgabe den Laden stürmen und den Typen dort die Eingeweide raus prügeln und alle Knochen brechen.
    Hier sollten wir einfach lernfähiger werden.
    —————-
    Wird bei uns Deutschen ja auch so gemacht . SEK wird angefordert und dann gibt es bei uns keine Gnade. Wird bestimmt interessant wenn wir schon alle ausgerottet sind und die Wohnstätten der SEK Beamten und ihrer Familien von Musels und Schwaten umringt sind. Ob ihnen dann ein Licht aufgeht das ihr Kadavergehorsam Sie selber in die Scheisse geritten hat?

  38. @ Eurabier 11. Dezember 2018 at 14:11
    Geht mit gelben Jacken auf die Merkelpoller-Weihnachtsmärkte und die SteuerZahler werden den Dialog mit Euch suchen.
    Jeden Tag ein Krümel aus den Merkelpollern lösen…

    Gelbe Westen in Koblenz am 15.12.18
    Wann: 14h
    Wo: Bahnhofsplatz
    Spaziergang zum Weihnachtsmarkt

    https://gab.ai/media/image/bq-5c0f54670fe9c.jpeg

  39. Die Kosten dieses Einsatzes dürften die Steuern, die mir mein ganzes Leben aus dem Leib gepresst werden, deutlich übersteigen.

    Ich zahle also ein Leben lang EkSt, um auszugleichen, daß 10 Schwachköpfe, die nicht hier sein sollten, Bambule machen können. Klasse.

  40. Ich finde es super!
    Täglich, bitte mehr davon. Solange bis auch der letzte Polizist, der letzte Beamte, der letzte Gutmensch, der letzte Depp, der letzte Altparteienwähler kapiert hat, was das für Deutschland bedeutet.
    Dann Internierungslager. Inhaftieren. Kennzeichnen. Abschiebung auf eigene Kosten.
    Rausschmeißen, rausschmeissen, rausschmeißen.
    Grenzen dicht- Deutschland dem
    Deutschen Volke.
    Politiker vor Gericht. Alles wird gut.
    Es dauert noch ein bisschen…

  41. Viper 11. Dezember 2018 at 14:01

    Drohnenpilot 11. Dezember 2018 at 13:52

    Merkill ist das SCHLIMMSTE was Deutschland/Europa je passiert ist.
    ————————————–
    So schlimm kann’s nicht sein. Man hat schon 3x die Chance verstreichen lassen, das Mistvieh zu entsorgen.

    So ist es.
    Und sollte sie nochmals antreten, würde sie nochmals gewählt.

  42. DIES ALLES WEISS MERKEL NICHT. Sie erfährt nur, was ihr die dafür Beauftragten mitteilen. Und schätzungsweise 98 % der Bundesbürger erfahren dieses und ähnliche Sachen auch nicht. Es sind ja keine Einzelfälle, sondern insgesamt rumort es jetzt in Deutschland, jeden Tag und überall, durch die sogenannte „Zuwanderung“.

    Ich vermute: Auch wenn Merkel es wüßte, wäre es der Frau, der alles egal ist, auch egal.

  43. Habe mal erlebt, wie Zoogorillas Besucher im Außenbereich mit Kot beworfen und getroffen haben. In dem Sinne: schlimmer geht immer :-))

  44. 1/2 OT

    Gerade Twitter gelesen. Der Hass auf Merkel war noch niemals so groß als in diesem Augenblick. Ich lese Sachen, die ich beim besten Willen hier nicht zitieren kann.

  45. Colonia2 11. Dezember 2018 at 14:27
    DIES ALLES WEISS MERKEL NICHT. Sie erfährt nur, was ihr die dafür Beauftragten mitteilen. Und schätzungsweise 98 % der Bundesbürger erfahren dieses und ähnliche Sachen auch nicht. Es sind ja keine Einzelfälle, sondern insgesamt rumort es jetzt in Deutschland, jeden Tag und überall, durch die sogenannte „Zuwanderung“.
    Ich vermute: Auch wenn Merkel es wüßte, wäre es der Frau, der alles egal ist, auch egal.
    ——————————————
    Was für ein Quatsch, sorry. Natürlich erfährt und weiß Merkel alles darüber. Sie erhält täglich Reports und Dossiers von den Inlandsdiensten sowie der Bundespolizei. Sie ist über alles ganz genau informiert.

  46. Diese von Merkels Asylindustrie angezettelte und ständig gut betriebene Asylpolitik ist ein Riesengeschäft, an dem sich massenhaft Leute – Deutsche – bereichern. Deshalb werden diese sogenannten Flüchtlinge auch weiterhin hier behalten, denndie Steuern Zahlenden sorgen mit ihrem verdienten Geld, das sie mit ihrer täglichen Arbeit beschaffen, dafür, dass sie bestens versorgt werden, ohne je einen Finger krumm machen zu müssen.

    Wer bezahlt ihre Krankenkasse und medizinische Hilfe? Wer bezahlt ihre ständig laufenden Handys, wer bezahlt ihre Unterkunft, ihre Kleidung und ihr Essen und die Milliarden Geldtransfers ins Heimatland ?
    Das alles wird beschafft von deutschen Unternehmern, die mit Steuergeld bezahlt werden und daran verdienen. Und dank dieser „Politik“ haben Leute im Sozialbereich einen lukrativen Job und leben bestens davon.

  47. Freya-
    11. Dezember 2018 at 14:28
    Hanau: Eritreer sticht 18-Jährigem Somalier Augen aus und beißt Ohren ab: Das sagt die Anklage zu der Gräueltat.
    ++++

    Noch so ein Lauselümmel von Merkel!
    In Eritreer scheint es ein ganzes Nest solcher Lauselümmels zu geben! 🙁

  48. VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 14:20

    Hier ist Planeten-Passage nochmal als Abschrift. Gleich zweimal kommt ES mit dem Planeten angeklappert. Es waren die Schlußworte der Rede in Marrakesch:

    Deshalb lohnt es sich, um diesen Pakt zu kämpfen – einmal wegen der vielen Menschen, die dadurch ein besseres Leben bekommen können, zum anderen auch wegen des klaren Bekenntnisses zum Multilateralismus. Nur durch den werden wir unseren Planeten besser machen können. Dem fühlt sich Deutschland verpflichtet. Wir haben eine umfassende Diskussion in unserem Parlament geführt. Es gab eine große Mehrheit im Parlament, diesen Pakt zu unterstützen. Deutschland wird sich auch in seiner weiteren Umsetzung einbringen zum Wohle der Menschen auf unserem Planeten.

    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-internationalen-konferenz-zur-annahme-des-globalen-pakts-fuer-sichere-geordnete-und-regulaere-migration-am-10-dezember-2018-in-marrakesch-1559050

    Ein einstmals funktionierendes friedliches Land mit einer zivilisierten Bevölkerung in eine albtraumhafte Kloake aus Gewalt, Schutt und Asche zu verwandeln, in der seine Bürger und seine Polizei Freiwild sind und um ihre Leben fürchten müssen, heißt bei Merkel „zum Wohl der Menschen auf dem Planeten“. Dieses Monster gehört im tiefsten Hades angekettet.

  49. die neuen Eroberer werden nicht mehr lange warten, unsere Wohnungen und Häuser zu übernehmen.
    Arbeiten dürfen, können, wollen die nicht aber den Standard derer, die ein ganzes Leben dafür geschuftet haben, verlangen sie sofort. – Asylrecht nennt sich das dann-

  50. OT

    Aras Bacho heute zu 80 Sozialstunden verurteilt. Ein „Rechter“ hätte garantiert 4 Jahre ohne Bewährung dafür bekommen

    Ein bekannter Flüchtlingsblogger aus Syrien hat mehrere seiner Mitschülerinnen an Brust und Po begrapscht. Deshalb muss er jetzt 80 Sozialstunden machen. Das hat das Amtsgericht Lemgo entschieden.Der 20-Jährige selbst bestreitet das alles

    Er sagt, dass er nichts gemacht hat. Er glaubt, dass sich seine Mitschülerinnen an ihm rächen wollen. Denn er habe sich mal geweigert, einer der Mitschülerinnen bei den Hausaufgaben zu helfen. Das Gericht glaubte aber den Aussagen der Mädchen. Denn es wurden auch Sprachnachrichten vorgespielt, in denen der Angeklagte einem der Mädchen anzügliche Lieder vorsang und auch ihren Namen stöhnte. Der Fall wurde vor allem wegen der Herkunft des 20-Jährigen im Vorfeld auf Social-Media-Accounts und Blogs der rechten Szene heiß diskutiert

    https://www.radiolippe.de/nachrichten/lippe/detailansicht/mitschuelerinnen-begrapscht.html

  51. Wer geht schon freiwillig aus dem Schlaraffenland wo es genügend Einheimische gibt, die es richtig finden, dass man hier seit Jahren lebt, kein Wort Deutsch spricht und nie was gearbeitet hat, aber dafür als „Fremder“ am Bahnhof mit Bierdose und Handy in der Hand den ganzen Tag herumlungert, wie an vielen deutschen Bahnhöfen zu beobachten.

    Ein Land wo es genügend Einheimische gibt die es richtig finden, dass solche Gestalten gratis medizinisch versorgt werden und der „Solidaritätsgedanke“ groß geschrieben wird, aber nicht hinterfragen, dass dieser auch sehr gut ausgenützt wird.

    Oder Jahrzehntelang von deutschem Sozialgeld leben dürfen, obwohl die selbst oder deren Vorfahren nie einen Cent einbezahlt haben, ist für viele Einheimische aus dem Schlaraffenland absolut legitim. Keiner würde so ein Land freiwillig verlassen.

  52. Die Zukunft sieht goldig aus:

    Eben erzählt bekommen. Fall in Verwandtschaft von Bekannten.
    „Neue Bundesländer“, nahe polnischer Grenze.
    86-jährige stürzt, Oberschenkelbruch, Provinzkrankenhaus, künstliche Hüfte wird eingebaut, dabei wird Hüftknochen gesprengt*), irreparabler Schaden, vermutlich Bettlägerigkeit für immer.

    Zitat: Die Ärzte waren alle Neger und Kuffnucken. Verständigung wg. schlechten Deutsch nicht möglich. Rückfrage: Nicht nur Kuffnucken, auch Neger? Ja. auch Neger. Und auch das Pflegepersonal kann kein Deutsch.

    Das kann nur eine Münchhausen-Story sein.
    In den neuen Bundesländern gibt es doch gar keine F’linge.
    Aber, dass nur Ärzte kommen, habe ich schon mal gehört.

    *) entweder Prothesengröße falsch ausgewählt oder zu fest reingehauen.

  53. Tom_L 11. Dezember 2018 at 14:33

    Was für ein Quatsch, sorry. Natürlich erfährt und weiß Merkel alles darüber. Sie erhält täglich Reports und Dossiers von den Inlandsdiensten sowie der Bundespolizei. Sie ist über alles ganz genau informiert.

    Das ist Unsinn. Auch Merkels Tag hat nur 24 Stunden und ihre Woche 7 Tage. Wenn selbst wir als PI-Leser und „Info-Elite“ (Fakten, Fakten, Fakten) nur zeitaufwendig und dank vieler hilfreichen Zusatzinfos im blog ein ungefähres Bild der Lage bekommen, wird Merkel das in dieser Form nicht haben. Sie bekommt natürlich nur gefilterte Informationen, allerdings auf eigenen Wunsch. Erinnert sei daran, dass Maassen während seiner gesamten Amtszeit nie oder fast nie zur Berichterstattung bei Merkel eingeladen wurde. Das mußten immer Altmaier oder andere Vertreter übernehmen.
    Vermutlich ahnt Merkel, dass die „reports“ und „dossiers“ nicht sehr angenehm sind. Deshalb will das erst gar nicht lesen und sehen……….

  54. Nochmal, soviel zum frech dahergelogenem „rechtlich nicht bindend“ des Pakts, aus Merkels Planeten- Rede, diesmal mit Betonung nicht auf dem Planeten, sondern auf Deutschlands Untergang:

    Deutschland wird sich auch in seiner weiteren Umsetzung einbringen zum Wohle der Menschen auf unserem Planeten.

    Es wird in Strömen aus Blut enden. Und es wird unser Blut sein.

  55. Freya- 11. Dezember 2018 at 14:20

    @ Eurabier 11. Dezember 2018 at 14:11
    Geht mit gelben Jacken auf die Merkelpoller-Weihnachtsmärkte und die SteuerZahler werden den Dialog mit Euch suchen.
    Jeden Tag ein Krümel aus den Merkelpollern lösen…

    Gelbe Westen in Koblenz am 15.12.18
    Wann: 14h
    Wo: Bahnhofsplatz
    Spaziergang zum Weihnachtsmarkt

    https://gab.ai/media/image/bq-5c0f54670fe9c.jpeg
    —————————————-

    Wo haben die Leute die gelben Westen her?

  56. Hat man schon einen runden Tisch gebildet,eine Broschüre herausgegeben,die denen erklärt,daß man das in
    Deutschland nicht tun darf?
    Sind die Sozialarbeiter,Integrationshelfer und Psychologen aufgestockt worden.
    Oder benehmen sich diese Politverbrecher mal wieder voll Nazi und drohen damit,daß
    dem armen schwatten Mann nun die ganze Härte des Deutschlächerlichen Rechtsstaates droht?
    Ich lach mich einfach nur noch weg,was glauben diese feinen Herren und Umvolkern eigentlich,wer sie sind,
    was Deutschland und den Deutschen blüht?
    Wer in Ceuta mit Brandkalk und Sch**** wirft, wird dieses Gebahren,hier, sicherlich nicht ad Acta legen
    und sich wie ein zivilisierter Mensch benehmen.
    Ich sagte ja schon, wenn die Zeit gekommen ist,dann nehmen sich diese Horden alles,wovon sie
    glauben,daß es ihnen zusteht und gekommen um auf Hartz 4 Satz leben zu müssen,ist keiner von
    denen!
    Ja und zu guter letzt,haben die uns allen und vor allen den Politphantasten gezeigt,was sie von
    Ankerzentren halten und was abgeht,wenn sie dort, untergebracht werden und das nicht mögen.
    Hier waren Innere Animositäten der Grund für den Aufstand,wartet,bis der Deutsche Vollzugsbeamte
    Ziel wird, da kannste ohne eine Hundertschaft niemanden rausholen.
    Aber das ist alles gut,nur mit solchen Negativbeispielen wird dem Schlafmichel gezeigt,daß er
    mal überlegen sollte,ob er noch länger schweigt und sein Land, irgendwann in Schutt und Asche
    legen lässt,noch haben auch die IS Rückkehrer keine Aktionen gestartet,nur wenn die Anfangen,dann tränen allen die Augen,dann rappelts im Karton…

  57. Die CDU hat sich gegen ein Verbot des sogenannten Wolfsgrußes – einem Zeichen der türkisch-nationalistischen „Graue Wölfe“ und dem Rabia-Gruß der Moslembruderschaft ausgesprochen

    Österreichs Regierung arbeitet derzeit anders als Deutschland an einer gesetzliche Ausweitung des Verbots extremistischer Symbole. Darunter sollen auch Wolfs- und Rabia-Gruß fallen.

    https://www.deutschlandfunk.de/bundesparteitag-cdu-stimmt-gegen-verbot-von-tuerkisch.1939.de.html?drn:news_id=954120

  58. Ergänzung zur Horrorgeschichte von at 14:44

    Bin eben dazu noch mal angerufen worden und habe nachgefragt.
    Die Beschreibung bezieht sich auf das, was man auf der Station gesehen hat.
    Wer der Operateur war, weiß man nicht.

  59. Babieca 11. Dezember 2018 at 14:36

    Dieses Monster gehört im tiefsten Hades angekettet.

    Ja. Unfassbar. Es fehlen einem die Worte.

  60. johann 11. Dezember 2018 at 14:44

    (…)Vermutlich ahnt Merkel, dass die „reports“ und „dossiers“ nicht sehr angenehm sind. Deshalb will das erst gar nicht lesen und sehen………

    Immerhin traut sie sich nicht mehr auf die Straße und benutzt ihre Limousine seltener.
    Sie fliegt mit Hubschrauber ein und Scharfschützen liegen auf den beanachbarten Dächern
    (habe zZ kein Zeit, Quellen dazu zu suchen, bei Bedarf selber gugeln)

  61. Es hat sich auch in Eritrea herumgesprochen, dass man in der Deutschland ‘gut und gerne leben’ kann – auch dann, wenn man abgewiesen worden ist.

    Die immense Anzahl an jungen Männern, die nach DE gekommen sind einerseits, und das Fehlen von älteren Generationen andererseits, lassen uns wissen, dass wir es nicht mit Flüchtlingen im Sinne der Genfer Konvention zu tun haben. Europa müsste „normalerweise“ alles dafür tun, dass es sich nicht Probleme aufhalst für die andere zuständig sind.

    Aber wir können hier noch lange schreiben. Das GroKo Merkelregime hat unser trauriges Schicksal besiegelt.

  62. Als die Beamten eintrafen wurden sie mit Pflastersteinen und anderen Gegenständen beworfen, ein Beamter wurde dabei verletzt.
    —-
    Da hatten sie aber Glück, bei Merkels-Linker SA wären es Molotowcocktails gewesen !

  63. Muna38 11. Dezember 2018 at 14:38
    die neuen Eroberer. —Arbeiten …, können, wollen die nicht aber den Standard derer, die ein ganzes Leben dafür geschuftet haben, verlangen sie sofort. – Asylrecht nennt sich das dann-

    Neger verhalten sich zu Arbeit, wie Schwulen zu Sex, das was sie ums Verrecken nicht produzieren können, darauf haben sie ein Menschenrecht. Es ihnen nicht freiwillig auszuhändigen ist Diskriminierung und/oder Rassismus.

  64. Eritreas Staatskasse lebt von diesen „Auswanderern“.
    Diese Einwanderung in unser Sozialsystem ist ein Skandal und unerträglich.
    Sichtlich sind wir bei der kompletten Straffreiheit angelangt, also Straffreiheit für „Flüchtlinge“.
    Sobald wir Eritreern und anderen Primaten anstelle von gut alimentierten Dauerferien, nur noch geschlossene Lager mit UN-Minimalkomfort bieten würden, wäre das Problem innerhalb kürzester Zeit gelöst.
    Aber dort landen bald eher noch wir…

  65. Tritt-Ihn 11. Dezember 2018 at 14:55
    „Schutzsuchender“ versucht Polizisten in die Tiefe zu stürzen.
    ________________________________
    Flüchtlingsunterkunft Bietigheim (BW)

    Gambier rastet total aus:
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.toetungsversuch-in-fluechtlingsunterkunft-junger-mann-will-einen-polizisten-uebers-gelaender-werfen.97fac2ff-618c-41f3-a2cd-00c21b65bd67.html
    Die Polizisten können den aggressiven Mann überwältigen
    Sie sprachen den jungen Mann an, worauf dieser einen 32-jährigen Polizisten ohne Vorwarnung angriff. Der 21-Jährige versuchte, den Beamten über das Geländer auf den asphaltierten Boden vor dem Gebäude zu werfen. Mit Unterstützung seines Kollegen konnte der 32-Jährige den Angreifer überwältigen und bis zum Eintreffen weiterer Polizeistreifen festhalten.

    ——-
    Sie gehen zu solchen Einsätzen immer noch wie früher ein Volkspolizist der einen Kaninchendiebstahl aufklären wollte !
    Kleine Denksportfrage: Warum steht in den USA der zweite Polizist mit gezogener Waffe daneben ?

  66. Schaut Euch mal dieses Monster an:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/von-der-leyens-vertraute-traut-sich-nicht-in-den-bundestag/ar-BBQMZMr?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

    Suder lebt mit ihrer Frau Katja Kraus in Hamburg und hat drei Kinder.[12][13] Anfang März 2017 ließen sie und Kraus eine Lebenspartnerschaft eintragen.[14]
    Ehrenamtlich ist sie für die Kinderrechtsorganisation Save the Children aktiv.[15] Sie engagiert sich für den Verein Lesbenfrühling e.V.[16]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_Suder#Leben

    Wir werden von Irren und Perversen regiert.
    Inferno. Mit Satans-Mehrkill an der Spitze.

  67. Babieca 11. Dezember 2018 at 14:36

    VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 14:20

    Zur Planetenpassage: Bin gespannt, wann die ersten Klingonen auftauchen.

  68. Tom_L 11. Dezember 2018 at 14:33

    Was für ein Quatsch, sorry. Natürlich erfährt und weiß Merkel alles darüber. Sie erhält täglich Reports und Dossiers von den Inlandsdiensten sowie der Bundespolizei. Sie ist über alles ganz genau informiert.
    ———
    Ja, aber kapiert dies die Hamburgerin überhaupt, was ihr hinter tragen wird ?

  69. Tritt-Ihn 11. Dezember 2018 at 15:29

    AKK in der Klemme !
    ___________________
    Wie soll AKK bezahlt werden.
    ————————–
    Wie wär’s mit Goldstücken?

  70. Babieca 11. Dezember 2018 at 14:36

    „Ein einstmals funktionierendes friedliches Land mit einer zivilisierten Bevölkerung in eine albtraumhafte Kloake aus Gewalt, Schutt und Asche zu verwandeln, in der seine Bürger und seine Polizei Freiwild sind und um ihre Leben fürchten müssen, heißt bei Merkel „zum Wohl der Menschen auf dem Planeten“.

    Als Holländer denke ich nicht in Grenzen und Menschen sondern in Deichen und Wasser. Nur eine marxistisch-hydrologische Wasserbauingenieur Frau Dr. Merkel würde ein Oosterschelde Strumflutwehr als nazistisch-hydrologische Abschottungsanlage sofort schleifen lassen, damit die Gezeiten bei jedem Wetter freies Spiel haben. Man braucht nur die Entwicklung des Küstenverlaufs Hollands von der Römerzeit bis in unsere Zeit zu verfolgen um zu sehen dass eine solche Ingenieurin wahnsinnig sein muss. Mit den ethnischen Gezeiten verhält es sich nicht anders, man braucht nur den Niedergang des Römischen Westreichs ab der Völkerwanderung zu verfolgen. Wir haben 1500 Jahre gebraucht um uns davon zu erholen. Und dabei handelte es sich bei den Asyltouristen um Germanen, nicht um Neger und Mohammedaner.

    Dieses Monster gehört im tiefsten Hades angekettet.

  71. # Cendrillon at 14:40
    Es kann sich dabei aber unmöglich um Aras Bacho, den Atomphysiker -und nebenberuflich übrigens ebenfalls Flüchtlingsblogger- handeln.
    … jedenfalls haben Sie völlig recht, bezüglich unterschiedlich verhängter Strafmaße … man betrachte einfach mal die im Eingangsartikel beschriebenen Vorgänge: und dann stelle man sich weiter vor, statt afrikanischer Fachkräfte wären es gewöhnliche Michels gewesen … dann jedenfalls käme hierbei das StgB – Paragraph 224 -Gefährliche Körperverletzung- zur Anwendung, und den Tätern würden Freiheitsstrafen zwischen 3 Monaten und 10 Jahren blühen … für die neueren Staatsgäste der Buntenrepublik scheint ja allgemein ein milderes Strafrecht zu gelten.

  72. johann 11. Dezember 2018 at 14:44
    Tom_L 11. Dezember 2018 at 14:33

    Was für ein Quatsch, sorry. Natürlich erfährt und weiß Merkel alles darüber. Sie erhält täglich Reports und Dossiers von den Inlandsdiensten sowie der Bundespolizei. Sie ist über alles ganz genau informiert.
    ————
    Das ist Unsinn. Auch Merkels Tag hat nur 24 Stunden und ihre Woche 7 Tage. Wenn selbst wir als PI-Leser und „Info-Elite“ (Fakten, Fakten, Fakten) nur zeitaufwendig und dank vieler hilfreichen Zusatzinfos im blog ein ungefähres Bild der Lage bekommen, wird Merkel das in dieser Form nicht haben. Sie bekommt natürlich nur gefilterte Informationen, allerdings auf eigenen Wunsch. Erinnert sei daran, dass Maassen während seiner gesamten Amtszeit nie oder fast nie zur Berichterstattung bei Merkel eingeladen wurde. Das mußten immer Altmaier oder andere Vertreter übernehmen.
    Vermutlich ahnt Merkel, dass die „reports“ und „dossiers“ nicht sehr angenehm sind. Deshalb will das erst gar nicht lesen und sehen……….
    ————————————————-
    Was meinen Sie wie groß der Personalstab im Bundeskanzleramt ist? Madame wird für diesen Bereich, also innere Sicherheit und Kriminalität, zig sog. Referenten haben. Klar, Merkel liest diese ganzen Reports und Dossiers der Inlandsdienste nicht selbst, sondern „lässt lesen“. Sprich: Irgendwelche dieser Referenten erstellen eine Kurzfassung mit den wichtigsten Punkten. Bei Business Plänen oder Entscheidungsvorlagen nennt man sowas „Executive Summary“.

    Daher bin ich völlig überzeugt, daß Merkel ganz genau über die Situation und Entwicklung der Migrantenkriminalität vor allem seit Herbst 2015 Bescheid weiß. Umso schlimmer ist ja ihre Politik bzw. muss man wohl annehmen, daß sie wohl ganz bewusst und gezielt so agiert wie sie agiert.

  73. Haudraufundschlus
    11. Dezember 2018 at 14:43
    Ist „Libanese“ nun eine Nationalität oder ein Schimpfwort??
    ++++

    Wohl beides!
    Aber hauptsächlich ein Schimpfwort!

  74. Cendrillon 11. Dezember 2018 at 14:40
    OT
    Aras Bacho heute zu 80 Sozialstunden verurteilt. Ein „Rechter“ hätte garantiert 4 Jahre ohne Bewährung dafür bekommen
    —————————–
    Also 10 Arbeitstage, sprich 2 Wochen, in irgendeiner „sozialen Einrichtung“ (am besten noch einem Flüchtlingsheim…) die Hauspost verteilen. Lächerlich. Sie haben vollkommen Recht: Jeder „Bio-Deutsche“ wäre zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

  75. Hauptsache, es wurden auch einige Gutmenschen getroffen, damit diese mal sehen wie es zugeht und wie nett diese Migranten doch sind!

  76. 100.000 Euro Schaden = 100.000 Euro Umsatz für die Industrie und Handwerk.
    Das meint Merkel mit:
    Die Goldstücke bringen Impulse für die Wirtschaft.

  77. IM Erika: „Zuwanderung sichert unseren Wohlstand“.

    Ich möchte gerne mal wissen welche Drogen die Frau nimmt.

  78. ANKERZENTRUM BAMBERG TV Kriminologe PFEIFFER spricht dazu:

    FERNSEH-KRIMINOLOGE PFEIFFER rechtfertigt der FLÜCHLINGE GEWALTTATEN insofern, dass er behauptet, wo Leute „AUFEINANDERGEPFERCHT“ werden entstehe automatisch GEWALT!

    IN ASIEN LEBEN DIE LEUTE AUF KLEINSTEM RAUM VÖLLIG GEWALTFREI.
    Das sind natürlich auch intelligente, zivilisierte Leute nicht zu vergleichen mit den primitiven Flüchtlingen.

    DAMALS IM LAGER FRIEDLAND, Ende des ZWEITEN WELTKRIEGES 1945, waren die Flüchtlinge in den Lagern auch zusammengeballt. Von derartigen Gewaltaktionen wie in den Ankerzentren ist allerdings bis heute nichts bekannt!

  79. Drohnenpilot
    11. Dezember 2018 at 13:57
    Afrikaner bewerfen Polizisten mit Pflastersteinen
    .
    .
    Angela Merkel: „Legale Migration schafft Wohlstand“

    Naja, das sind ja alles ILLEGALE. Die „Legalen“ kommen noch.

  80. 🙁 UND TÄGLICH GRÜSST DAS MIGRANTENTIER!

    SCHWERE BRANDSTIFTUNG MUSS WIE MORDVERSUCH
    BESTRAFT WERDEN!
    FÜR SCHWERVERBRECHEN MUSS ES WIEDER
    ZUCHTHAUS GEBEN!
    Keine Resozialisierungsprogramme für Migranten,
    sondern nach der Strafe Abschiebung inkl. Sippe.
    Sein Vermögen u. das seiner Sippe muß beschlagnahmt
    werden, inkl. Auslandsvermögen.
    Für Mord Todesstrafe.
    Tote infolge einer Brandstiftung sind Mordopfer.
    Der Brandstifter muß wie ein Mörder behandelt werden.

    Jugendliche Mörder ab 12 bis 18 J. bekommen echtes
    „Lebenslänglich“, dies kann addiert werden, beispielsweise
    für drei Morde gibt es 3mal „Lebenslänglich“. Besonders
    grausame Jugendliche Mörder ab 16 Jahren können nach
    dem Erwachsenenstrafrecht abgeurteilt werden.

    Für erwachsene Totschläger „Lebenslänglich“, keine Todesstrafe.
    Für jugendliche Totschläger nicht unter 25 J. Gefängnis.
    Für besonders schweren Raub, schwere Körperverletzung oder
    schwere Vergewaltigung, siehe Totschlag, (auch wenn das
    Opfer überlebt).

    OPFERRECHT VOR TÄTERRECHT!

  81. niemals Aufgeben 11. Dezember 2018 at 13:38
    Gewalttätige Politsekte „Jugendwiderstand“
    Maos Schläger aus Berlin-Neukölln
    Der „Jugendwiderstand“ attackiert systematisch Andersdenkende – am liebsten ebenfalls Linke. Nun kommt raus: Ihr Wortführer ist ein Kreuzberger Kindergärtner
    ?Die Islam-Jugend (Jugendwiderstand) zeigt ihren Linken Brüdern antifa was Sache ist ? ?
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/gewalttaetige-politsekte-jugendwiderstand-maos-schlaeger-aus-berlin-neukoelln/23729980.html
    —————
    Ist das auch so ein Kunstprojekt?

  82. Die Polizei ist einfach nur nöch lächerlich.Sich von von Somalischen/Eritreischen Hungerleidern mit einem IQ von 60 so vorführen zu lassen ist nur noch erbärmlich.Aber keine Sorge beim nächsten Blitzermarathon werden die Beppos der deutschen Kartoffel schon zeigen wo der Hammer hängt.

  83. „Aus Negerland, da komme ich her,
    und ich sage euch,
    da kommen noch mehr!“

  84. Die Polizei tut mir überhaupt nicht leid. Gegen eigene Bürger geht sie erbarmungslos vor – aber bei Scheinflüchtlingen geht sie mit Wattebäuschen vor. So bekommt sie all das zurück, was sie an Deutsche austeilt. Und wenn sie dabei mithilft, das Wehren gegen die Illegalen zu kriminalisieren, löffelt sie gerechterweise auch selbst die Suppe aus, wenn die Illegalen sich hier breit machen.
    Hätten wir eine funktionierende Justiz und Polizei, säßen Merkel und Co. schon längst im Gefängnis und würden diese Täter nicht auch noch schützen.
    Aber jede Unterstützung dieses Regimes hat seinen Preis – dafür fliegen der Polizei dann eben Steine entgegen…

  85. „Die Polizei tut mir überhaupt nicht leid. Gegen eigene Bürger geht sie erbarmungslos vor – aber bei Scheinflüchtlingen geht sie mit Wattebäuschen vor. So bekommt sie all das zurück, was sie an Deutsche austeilt. Und wenn sie dabei mithilft, das Wehren gegen die Illegalen zu kriminalisieren, löffelt sie gerechterweise auch selbst die Suppe aus, wenn die Illegalen sich hier breit machen.
    Hätten wir eine funktionierende Justiz und Polizei, säßen Merkel und Co. schon längst im Gefängnis und würden diese Täter nicht auch noch schützen.
    Aber jede Unterstützung dieses Regimes hat seinen Preis – dafür fliegen der Polizei dann eben Steine entgegen…“

    Solange Polizisten noch genug Zeit finden, die Bürger zu schikanieren, die tagtäglich das Salär erwirtschaften, mit denen die Staatsbüttel bezahlt werden, solange dürfen die sich auch gerne im täglichen Tänzchen mit den Neubürgern, die nichts erwirtschaften und auch niemals erwirtschaften werden, auseinandersetzen.

    Die Polizei wird schließlich dafür bezahlt. Besser die halten den Kopf hin als irgendein Familienvater auf dem Weg zur Arbeit. Es wird ja niemand gezwungen Polizist zu werden. Genau solche Heulsusen gab es auch in der Bundeswehr, die auf einen sicheren und trägen Job gehofft hatten und plötzlich werden die in den Kriegseinsatz geschickt…

  86. Ich finde es nicht schön von der Politik, daß man diese fröhlichen und spontanen Menschen in den ehemaligen US-Kasernen separiert.

    Laßt sie doch in die Innenstadt, auf den Domberg oder in die Gartenstadt. Dort können sie mit ihrer offenen und lockeren Art sehr viel Freude über die Menschen bringen und zu einem für beide Seiten erquicklichen innerkulturellen Miteinander beitragen.

    Wir schaffen das!

    Es macht mir auch sehr viel Freude, mit meiner Arbeitsleistung und meinen Steuern und Abgaben zur sicheren Finanzierung dieser lebensfrohen Events beizutragen. Gerne werde ich weitere Rentenkürzungen hinnehmen und bis 70 oder 80 an die Arbeitsfront eilen.

  87. jeanette 11. Dezember 2018 at 17:36

    ANKERZENTRUM BAMBERG TV Kriminologe PFEIFFER spricht dazu:

    FERNSEH-KRIMINOLOGE PFEIFFER rechtfertigt der FLÜCHLINGE GEWALTTATEN insofern, dass er behauptet, wo Leute „AUFEINANDERGEPFERCHT“ werden entstehe automatisch GEWALT!

    IN ASIEN LEBEN DIE LEUTE AUF KLEINSTEM RAUM VÖLLIG GEWALTFREI.
    Das sind natürlich auch intelligente, zivilisierte Leute nicht zu vergleichen mit den primitiven Flüchtlingen.

    DAMALS IM LAGER FRIEDLAND, Ende des ZWEITEN WELTKRIEGES 1945, waren die Flüchtlinge in den Lagern auch zusammengeballt. Von derartigen Gewaltaktionen wie in den Ankerzentren ist allerdings bis heute nichts bekannt!
    —————————————————————

    —————————————————————

    Bisher sind das wohl noch goldene, friedliche Zeiten. Ich fürchte, der Tanz geht erst in ein paar Jahren richtig los, vor allem dann wenn es zu – unvermeidbaren – wirtschaftlichen Einbrüchen kommt.

    Da werden die heutigen verzärtelten Kinderlein dann ihre helle Freude haben und ihre doofen linksgrünen Welcome-Eltern verfluchen für das was diese ihnen aufgeladen haben.

  88. Alleine das Wort „Anker-Zentrum“ ist ein Betrug und eine
    Verarschung des Volkes, wie es kein zweites gibt.
    Daran sieht man, wie sich der Altparteien-Wähler von den
    CSU-Schweinen am Nasenring durch die Manege ziehen lässt.
    Abschiebelager, Sammellager, selbst das Wort Konzentrationslager,
    wäre eine sinnvollere Beschreibung dieses von Dreck-CSU-Gehirnen
    erfundenen Wortes. Man kannes einfach nicht mehr für möglich
    halten, wie primitiv und schizophren unser Volk geworden ist.
    Sie wollen sich den Neandertalern im wahrsten Sinne des Wortes anpassen !
    Dem Seehofer und jetzt auch Söder, wünsche ich auch ein
    Konzentrationslager, aber das vor 80 Jahren.

  89. Also insgesamt ein normaler Einsatz in einer „Flüchtlings“-Unterkunft. Die Herrschaften sind nur mit der Rettung ihres Lebens nicht so recht zufrieden zu stellen. Da fehlt es ihnen noch an Haus, Auto, Wein, Weib, Gesang, mehr Respekt der Ordnungskräfte, und vor allem… Geld! Und der FC-Bayern hat sich auch noch nicht gemeldet. Da wir ja alle reich sind, sollte das ja wohl kein Problem darstellen. Der Polizeisprecher hat überdies vergessen, das Spendenkonto zu nennen… 🙂

  90. Maria-Bernhardine 11. Dezember 2018 at 17:53

    Jugendliche Mörder ab 12 bis 18 J. bekommen echtes
    „Lebenslänglich“, dies kann addiert werden, beispielsweise
    für drei Morde gibt es 3mal „Lebenslänglich“. Besonders
    grausame Jugendliche Mörder ab 16 Jahren können nach
    dem Erwachsenenstrafrecht abgeurteilt werden.
    Für erwachsene Totschläger „Lebenslänglich“, keine Todesstrafe.
    Für jugendliche Totschläger nicht unter 25 J. Gefängnis.
    Für besonders schweren Raub, schwere Körperverletzung oder
    schwere Vergewaltigung, siehe Totschlag, (auch wenn das
    Opfer überlebt).

    _______
    Reines Wunschdenken, Strafen in dieser Höhe wird es in Deutschland für zugewanderte Kriminelle niemals geben!
    Die Gefängnisplätze würden nicht ansatzweise dafür ausreichen, abgesehen davon, dass der politische Wille dafür fehlt.
    Es könnte zwar durch den Bau von weiteren ca. zehntausend Knästen die Möglichkeiten für einen gerechten Strafvollzug geschaffen werden, doch ist die Bauwirtschaft inzwischen über Jahre hinaus ausgelastet mit dem Bau von komfortablen Wohnungen für „Geflüchtete“. Es ist in manchen Gegenden derzeit so gut wie unmöglich für einheimische Bauwillige, die nötigen Handwerker zu bekommen.
    Die Heizungsbauer, Elektriker, Sanitärhandwerker, einfach alle sind voll ausgelastet, es den Zugezogenen schön gemütlich zu machen.
    Und dabei sind nach dem Willen der Kanzlerin noch längst nicht alle da ….

  91. Die Zustände werden vermutlich erst dann anders (nicht besser) wenn die Polizei so von Korruption untergraben ist wie in afrikanischen Ländern -? Wir arbeiten daran und anscheinend mehr oder weniger unfreiwillig alle dafür …? Ob es gut für die Welt sein wird wenn niemand mehr nach Europa flüchtet weil dann die Zustände wie in Afrika sind ? Also so ist der Merkelpackt doch zu verstehen ?-ist natürlich klar das dies ein weilchen dauern dürfte -aber es ist absehbar –
    Es wird ein Krieg verhindert weil man die ganze Welt vorsorglich islamisiert ? Nur scheint man dabei vergessen zu haben was den Minderheiten die dann unsere Kinder sind passieren könnte ?

  92. Was sind schon ein Schaden von 100 000 oder 1 Mio. Euro oder verletzte Polizisten und andere Helfer gegen die Kompetenz der Goldstücke, die in Zukunft die Diäten und Pensionen der Politiker in Buntland erarbeiten und potenzieren werden.

  93. Herrlich, die Afrikaner leben ihre reichhaltige Kultur aus.
    So eine Kulturbereicherung!
    Bitte mehr davon (dann kapiert es vielleichtt auch der Dümmste…)!

  94. Schießbefehl! Aber deutsche Staat lässt sich ja auf der Nase rumtanzen und wir zahlen den Schaden und die Polizeieinsätze von unseren Steuergeldern…

  95. Habe gestern wieder eine deutschen Altenheimbewohner in Abfallkörben nach Pfandflaschen suchen sehen. Das ist eine elende Schande für ein „reiches Land“, daß die Steuern und Abgaben seiner Bürger für alles mögliche verbrennt.

    Da ist kein Geld da für würdige, bedingungslose Mindestrenten

    Aber hier scheinen Kosten – auch mutwillig und sinnlos verursachte – keine Rolle zu spielen.

  96. Unfassbar! Die Schutzsuchenden schlagen alles kurz und klein. Riesen Schaden und was wird geschehen? Nichts, allenfalls Mini-Bewährungsstrafe. Wie ist das eigentlich bei Hartz 4. Schmeißt der Bewohner seine Einrichtung zum Fenster raus, kriegt er dann vom Steuerzahler neue Möbel? Klar, natürlich nicht!

  97. Tritt-Ihn 11. Dezember 2018 at 14:55

    „Schutzsuchender“ versucht Polizisten in die Tiefe zu stürzen.
    ________________________________
    Flüchtlingsunterkunft Bietigheim (BW)

    Gambier rastet total aus:
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.toetungsversuch-in-fluechtlingsunterkunft-junger-mann-will-einen-polizisten-uebers-gelaender-werfen.97fac2ff-618c-41f3-a2cd-00c21b65bd67.html
    ============================================================
    Bei mir würde der sofort zur Grenze gebracht und ausgewiesen. Soll er hin wo er herkommt. Vielleicht kann er dort Polizisten angreifen? Wohl eher nicht!

  98. francomacorisano 12. Dezember 2018 at 04:34
    Herrlich, die Afrikaner leben ihre reichhaltige Kultur aus.
    So eine Kulturbereicherung!“
    ************************
    Die haben es mal so richtig bunt getrieben, die Voodoo Buben. Und KGE freut sich schon so drastisch darauf! Was uns all die Jahre gefehlt hat!
    Das wird sich noch richtig schön entwickeln bei uns in Marxloh-Ouagadougou!

  99. Flüchtlingsunterkunft Bietigheim (BW)

    Gambier rastet total aus:“
    *********************
    Die Behörden scheinen dieses voodoo-Verhalten mit einem Augenzwinkern zu tolerieren (müssen). Aber die einheimische Semmel wird zur Gefährderansprache gebracht und erhält eine saftige Buße mit Aberkennung der bürgerlichen Ehrenrechte.
    Bei Verdacht auf Voodoo ist das alles anders.
    Trotzdem oder besser, weil die Polizei weisungsgebunden ist, tun mir die Beamten bei dem verordneten gefährlichen Kasperltheater leid. Wäre interessant zu wissen, was die wählen.

Comments are closed.