Die Fahndung nach dem 44-jährigen Hashem Nassan läuft auf Hochtouren. Der Syrer hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit seine 16-jährige Tochter ermordet. Die Polizei Unterfranken bittet um Mithilfe.

Von MAX THOMA | Mit den „Menschengeschenken“ wurden auch grausamste Kulturbräuche und Ritualmorde von Blutraute Merkel importiert. Sogar die eigenen Kinder werden auf dem abrahamitischen Altar der Blutehre geopfert – und das mitten im aufgeklärten, christlichen und liberalen Bayern im 21. Jahrhundert.

Vor zehn Tagen hatte ein Spaziergänger ein zersetztes Skelett in einem Wald in Haibach/Unterfranken gefunden. DNA-Tests beweisen jetzt, dass es sich bei der Toten zweifelsfrei um die seit 2017 vermisste Mezgin Nassan,16, handelt. Die Polizei Aschaffenburg sucht nun mit Hochdruck nach dem dringend tatverdächtigen Vater des Mädchens, einen „schutzbedürftigen Geflüchteten“ aus Syrien. Das teilten am Dienstag die Kripo Aschaffenburg und die Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung mit. Die Berufsschülerin aus Aschaffenburg wurde kaltblütig ermordet, weil ihr Vater wohl ihre Beziehung zu einem 23-jährigen Syrer nicht duldete – eine Frage der „Ehre“ bis zur Vernichtung der eigenen Familie.

Geflüchteter Geflüchteter

Nach ihrem aus Aleppo stam­menden Vater Hashem Nassan, 44, wird nun wegen des Verdachts eines versuchten und eines vollendeten Tötungsdeliktes weiter gefahndet. Mezgin Nassan lebte mit ih­rer Familie in Goldbach bei Aschaffenburg. Die gesamte Familie flüchtete 2015 aus Syrien nach Deutschland – ins vermeintliche Paradies für die bereits gut integrierte Mezgin. Als das Mädchen am 4. Mai 2017 nicht nach Hause kam und auch telefonisch nicht mehr erreichbar war, erstatteten die Eltern „Vermisstenanzei­ge“. Polzeieinheiten, Hubschrauber und Was­serwacht suchten intensiv nach dem adretten Mädchen, Flugblätter wurden verteilt, eine Kompostieranlage wurde durchsucht.

Anfang Juni 2017 wurde dann der syrische Freund Mezgins wurde am Aschaffen­burger Floßhafen niedergestochen. Anwohner alarmie­rten den Notarzt, der 23-Jährige konnte trotz lebensgefährlicher Halsverletzung ge­rettet werden. Er hatte sich zuvor am Main mit Mezg­ins Vater „zur Aussprache“ getroffen. Inwiefern das Treffen bzw. die Tat in der Nacht etwas mit dem damaligen Verschwinden der 16-Jährigen zu tun haben, ist weiterhin Gegenstand der Ermittlungen der sogenannten Ermittlungskommission „Rucksack“. Teil dieser Ermittlungen ist in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg nun auch der Tatverdacht gegen den 44-Jährigen wegen des Verdachts, seine Tochter brutalst erstochen zu haben.

70 Ehrenmord-Punkte für Hashem in der deutschen Täter-Kartei?

Gegen den „schutzsuchenden Rabenvater“ Hashem Nassan besteht auch ein internationaler Haftbefehl. Der leitende Oberstaatsanwalt Axel Weih­precht: „Wir haben ihn derzeit noch nicht. Die Vermutung, dass er sich ins Ausland ab­gesetzt hat, liegt nahe“. Vielleicht ist er zurück ins fast sichere Syrien remigriert – kein Problem bei Deutschlands offenen Grenzen?!

Das Amtsgericht Aschaffenburg verurteilte den „Fluchtsuchenden“ im Mai 2017 zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten. Abu Nassan wurde für schuldig befunden, seine Tochter Mezgin bereits im Mai und Juni 2016 brutal geschlagen und ihr dabei schwerste Hämatome zugefügt zu haben.

Die Polizei und Staatsanwaltschaft Aschaffenburg bitten um Mithilfe: Wer kann Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort von Hashem Nassan machen? Hinweise aus der Bevölkerung bitte unter Tel. 06021/857-1732.

 

image_pdfimage_print

 

117 KOMMENTARE

  1. Sorry OT Erdlandung: Schaut euch mal NTV an, Fake News ohne Ende
    -Man sieht die Kapsel nicht, immer stehen die Leute davor
    -Es sollen -20° sein aber kein Atem
    -Alle Bilder mit Leuten dahinter
    -Vorher schlechte Bilder und eine 1Sec. danach Super Qualität
    Wenn das so weiter geht glaube ich auch an der Flachen Erde 😉

  2. Wer beschützt uns vor diesen Schutzsuchenden?
    Einfach nur zum Kotzen!
    Irgendwie wünscht man sich doch mittelalterliche Bestrafungen für solche Monster!
    @nicht die mama
    Das Bild ist ja geil! DANKE!

  3. Nie passte das Wort LÜGEN-SPIEGEL besser als heute!!

    https://www.salonkolumnisten.com/fuehlen-was-sein-koennte/

    Ein höchst arrogantes, hochnäsiges Nachrichtenmagazin, welches unter Augstein Junior längst zu einem linksfaschistoiden, antisemitischen Meinungsmagazin verkommen ist, wird der Lüge überführt. Also jene „Fake News“, die das Blatt Donald Trump täglich vorwirft. Herrlich. Der absolute Supergau. Schade, dass Stefan Aust das noch miterleben muss. Wenn er noch Chefredakteur wäre, hätte er den Laden erst mal für ein paar Wochen dichtgemacht. Aus Scham. Schamgefühl aber kennt der Spiegel im Jahr 2018 nicht mehr. Arroganz trifft Ideologie. “ Kolumnisten“ wie Stöcker, Diez, Kazim, Augstein, Lobo, Stockowski, Berg, Brinckbäumer verkörpern den linksgrünen Besserwisser-Journalismus wie kein anderes Blatt in Deutschland. Selbst die tiefrote TAZ hat mehr Format.

    Für mich als ehemaligen Spiegel Abonnenten ist das ein innerer Reichsparteitag. Nie, niemals wieder darf sich dieses Drecksblatt über Fake News von anderen echauffieren. Dieses Recht haben sie an der Ericusspitze 1 in Hamburg verwirkt.

  4. Die so was grauenvolles tun, sind keine Menschen, daß sind Bestien.
    Importierte tickende Zeitbomben.
    Ich kann mich nicht daran erinnern, in Deutschland vor 2015 so viel über Mord und Totschlag gelesen zu haben.

  5. Fluchtsuchender Syrer ermordet seine Tochter.
    ++++

    So ein Lauselümmel!

    Das darf der gar nicht!

    Selbst wenn er zehnmal ein islamischer Kuffnuck ist!

  6. Tekunda
    20. Dezember 2018 at 07:21
    So sieht doch kein Syrer aus. Das ist ein Moslem aus Dagestan oder Tchechenien.
    ++++

    Ist doch egal!
    Hauptsache Kuffnuck!

  7. „… im aufgeklärten, christlichen …“

    watt denn nun ?
    ohne aufklaerung waere die erde ne scheibe und mittelpunkt des sonnensystems,
    der papst kungelte mit dem kaiser „halt du sie dumm, ich halt sie arm“,
    und widerspruch wie pi waere unmoeglich.

  8. Besser: … mitten im linksliberalen, bunt-alternativem Bayern der Grünwähler.

    Ja, wie der Bayer sich bettet, so liegt er.

  9. Islam
    .
    Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen“
    .
    .
    Merkels Asylanten sind keine Menschen. Das sind Bestien in Menschengestalt. Merkel und ihr Regime will uns ihre Asylanten als Schutzsuchende verkaufen.
    .
    NEIN.. diese Moslems die in aller Regelmäßigkeit ihre Kinder abschlachten sind Mörder-Bestien.
    .
    Aber wir sind ja tolerant und weltoffen..
    .
    Die Moslems dürfen das.

  10. Tja, die Linken fördern eben jede Form von Rassismus, solange sie sich nur gegen westliche Gesellschaften richtet. & das ganze nennen sie dann „anti“-rassismus. In dieser denke sind IS und Hamas nützliche Verbündete.

  11. Alle Syrer raus… nach Hause.
    .
    Die 1.5 Mio illegalen Syrer in Deutschland müssen wieder zurück. Es keinen Fluchtgrund mehr. Auch keine Familienzusammenführung in Deutschland.. Ab nach hause..
    .
    Die Rechnung für Sozialleistungen kommt später mit der Post! ..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Trump ordnet US-Rückzug aus Syrien an
    .
    Syrien ist kein Ruhmesblatt für die Aussenpolitik der USA. Jetzt ordnet Präsident Trump den Rückzug der US-Truppen an – in einer kritischen Phase für das Bürgerkriegsland. Ist jetzt der Weg frei für die Türkei?
    .
    Die Vereinigten Staaten haben damit begonnen, ihre Soldaten aus Syrien zurückzuziehen. Das gab das Weisse Haus am Mittwoch in Washington bekannt. Nun beginne die nächste Phase dieses Einsatzes. Der amerikanische Präsident Donald Trump selbst schrieb in Bezug auf die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) auf Twitter: „Wir haben den IS in Syrien geschlagen, das war der einzige Grund, während der Trump-Präsidentschaft dort zu sein“.
    .
    https://www.nzz.ch/international/trump-ordnet-us-rueckzug-aus-syrien-an-ld.1446284


  12. Merkel hat Deutschland,
    .
    mit ihren Mio illegalen Asylanten,
    .
    zu Europas größtem SCHLACHTHAUS gemacht.

  13. „Wir haben ihn derzeit noch nicht. Die Vermutung, dass er sich ins Ausland ab­gesetzt hat, liegt nahe“.
    Wahrscheinlich in ebendas Land, aus dem er angeblich „geflohen“ ist. Wird die Sozialknete weiter gezahlt? Das ist doch alles nicht mehr wahr.

  14. SPIEGEL ist Grimms Märchen 2018. Der STERN war es auch schon. Alles ist Grimms Märchen. CHEMNITZ ist das Märchen 2018! Endlich hat jemand die Eier die Wahrheit zu sagen. DANKE an den SPIEGEL! Der Super-Gau des SPIEGEL zeigt die ganze Aussagekraft der Nachrichtenlandschaft in Deutschland! Jeder Journalist ist ein Lügner vor Gott und wird dafür bezahlt. Der eine lügt zu 100%, der andere vielleicht nur zu 50%. Wie sagte doch TV-Lanz: „er könnte Bücher schreiben, wie talk-Gäste hinter der Kamera das pure Gegenteil sagen wie in der TV-Sendung selbst“! Der Skandal bei SPIEGEL ist nur ein kleiner Bruchteil der ganzen fake-news der Medien. Kein TV oder Gedrucktes ist auch nur 1 cent wert dafür zu bezahlen. Nur IDIOTEN bezahlen für Grimms-Märchen. Das Jahr endet gut! Der Mörder hat sich endlich gestellt. Wir wissen jetzt offiziell was LUG und BETRUG ist: deutsche Medien. Der höchst bezahlt (über 500.000 brutto /anno) ist Kleber (ZDF). Auch der biegt jede Nachricht hin, dass sie zur GEZ passt.

  15. Zitat: Das Amtsgericht Aschaffenburg verurteilte den „Fluchtsuchenden“ im Mai 2017 zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten.

    Anfang Mai ermordet der Merkelliebling seine Tochter. Im Juni sticht er deren Freund nieder. Dann unauffindbar, wahrscheinlich wieder in Syrien. Solche Berichte sind immer wir „Finde den Fehler“. Habt ihr es? Warum war die Asylassel nicht im Gefängnis? Rechtskräftiges Urteil war da.

  16. In Kürze schreibt der Spiegel bestimmt, dass der Relotius ein eingeschleuster AfD Agent ist.

    🙂

  17. 🙁 UND TÄGLICH GRÜSST DAS MOSLEMTIER!

    Syrer? ich hätte jetzt auf Balkanesen, Albaner oder
    islamisierte Zigeuner getippt.

  18. Für einen Mord gibt es 17 Punkte für einen einfachen Diebstahl 1 Punkt. Also dürfen die Flüchtlinge 4 X in Deutschland morden.

  19. Der Islam ist die neue Dimension in Sachen GEWALT und Frauenfeindlichkeit. Das muss man jedem Kind einhämmern. Finger weg von jeden Muslim und Afrikaner. Der Vorhof zur Hölle ist der Islam. Wer Einblicke in Ehen (nicht voreheliches LOVERBOY Geschmalze!) mit Muslimen hat, der weiß wovon ich rede. Dazu gehört auch z.B., dass 100% aller TELEFON-Kriminalität in der Türkei sitzt (Aussage Kriminalamt-Schaden 100 Mio bis ??? Mio) ) !! Das ist die 2. und 3. Generation von fließend deutsch sprechenden Türken. Kaum ein Muslim verdient sein Geld auf „ehrliche“ Art und Weise. Ich kenne Steuererklärungen von Türken, das fehlen ca. 20-50% der Einkünfte. Jeder Türke kotzt ab, wenn er hier auch nur 10,- Steuern zahlen soll. Bei 50.000,- Euro wetzt er schon das Messer vor Wut. Erdogan würden sie es liebend gern geben! Türken der 2. und 3. Generation lieben diesen Staat zum KOTZEN gern.

  20. @ AlphaNews2019 20. Dezember 2018 at 08:29
    „OT …Ein neue4r Skandal erschüttert das Flagschiff der…“

    liest du auch mal die kommentare unter artikeln ?
    das ding ist seit 3 tagen selbst in den staatsmaedchen, und seit 2 tagen hier.
    zuletzt direkt ueber deinem eilt-wichtig-ot

  21. Cedric Winkleburger
    20. Dezember 2018 at 08:16
    „auf dem abrahamitischen Alter“

    Guten Morgen! Es müsste wohl „Altar“ heissen.

    ?

    Nicht der einzige Fehler im Text.
    Bitte etwas mehr Mühe geben!

  22. verstehe das immer nicht, da schickt man Raketen auf den Mond, guckt, sucht und forscht mit Riesenteleskopen im endlosen Weltraum nach dem Urknall, da spaltet man im Teilchenbeschleuniger Atomkerne und man findet im Raster Elektronenmikroskop mitochondriale DNA von Aasfliegen, aber diesen, durch die islamistisch inzüchtige Kultur geprägt erbidiotischen Fremdländer, der sich hier in D. überhaupt nicht auskennen dürfte, den findet man einfach nicht oder wie oder was

    Es wird höchste Zeit, dass zum Schutz der Allgemeinheit, und im ganz besonderen aller AfD Wähler irgendein Gesetz beschlossen wird, nachdem grundsätzlich ohne Ausnahme ALLE Fremdländer, sogenannte Flüchtlinge und nachgesagte Asylanten in Deutschland mit irgendwelchen wischiwaschi vom BAMF ausgestellten Papieren, in der Öffentlichkeit unter Strafe KEINE Messer oder Messer ähnlichen Gegenstände mit sich führen dürfen

  23. *** EU-Weihnachtsgedicht 2018 ***

    Vom Arbeitsamt da komme ich her,

    offene Stellen gibt es nicht mehr !

    Überall auf den Stufen und Kanten,

    sitzen Asylanten mit ihren Verwandten.

    Und draußen vor verschlossenem Tor

    stehen geduldig die Deutschen davor !

    Und wie ich so geh am Rathaus vorbei,

    da sehe ich nur Leute aus der Türkei.

    Die Feilschen und füllen mit Geld ihre Taschen,

    da gucken wir dumm, wir einheimischen Flaschen !

    Dann fahr ich nach Hause mit dem Bus,

    vor mir sitzt ein wohlgedeutschter Russ‘ !

    Und wie ich da sitze und Zeitung lese,

    kommt noch ein geflohener Vietnamese.

    Ich stolpere nach Hause, in den Vorraum hinein,

    brechen gerade über den Garten Ostkriminelle ein !!!

    Auch an Renten ist nichts mehr zu holen,

    wir kommen ja nicht aus Rumänien oder Polen !!!

    Liebe Regierung, komm sei unser Gast

    und gib uns Deutschen die Hälfte von dem,

    was für Asylanten und Aussiedler du übrig hast !!!

    Der Ali hat Kohle, der Hassan hat Drogen,

    wir Deutsche zahlen und werden betrogen !!!

  24. Apropos:
    „In Kürze schreibt der Spiegel bestimmt, dass der Relotius ein eingeschleuster AfD Agent ist.“
    ______________________________________________
    Ironie an

    Schlimm ist nicht die Verarschung der Leute,,
    schlimm ist,
    dass die Sache aufgeflogen ist.

  25. Hat sich eigentlich die Bundesregierung nun einmal geäußert, wie viele Mörder wir tatsächlich importiert haben?

    Die Zahl würde mich wirklich interessieren! Besonders im Verhältnis zu den importierten Hochschulabsolventen.

    Haben wir nun mehr Ärzte importiert oder mehr Mörder? Oder hält sich das in etwa die Waage?

    Ich glaube aber eher, dass Frau Merkel meint dass diese Frage nicht hilfreich sein. Genauso wenig hilfreich wie die Frage, ob sie sich den Namen „Erika“ selber ausgedacht hat oder ob ihr der von ihrem Führungsoffizier verliehen wurde

  26. Warum sind die Sicherheitsbehörden nur so nervös..?
    .
    Wir sind doch weltoffen und tolerant.. Bei uns darf jeder rein Verbrechen und Terror verbreiten.
    .
    Das müssen wir schon aushalten und tolerieren.
    .
    Das sterben durch Eindringlinge/Ausländer gehört doch zu Deutschland.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Sicherheitsalarm
    .
    Unbekannte Personen spähen Flughafen Stuttgart aus
    .
    Bundespolizei verschärft Sicherheitsmaßnahmen
    .
    schwer bewaffnete Polizisten auf Streife

    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sicherheitsalarm-unbekannte-personen-spaehen-flughafen-stuttgart-aus-59131726.bild.html

  27. ISLAMISCHE PÄDAGOGIK & EHRENMORD

    😐 Und willst du nicht gehorsam sein,
    dann schlagen wir dir den Schädel ein!
    Auch Würgen, Stechen und Erschießen
    bis Glückstränen in den Sippen fließen.
    Sogar Säure und Feuer dürfen es sein –
    hernach fühlt sich die Familie wieder rein.
    In den Medien wird erneut geschrieben:
    „Familiendrama“ und andere Lügen.

  28. Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS?

    Der Angeklagte hatte zuletzt mit zwei weiteren syrischen Terrorverdächtigen in einer Wohnung in Saarlouis gelebt.

    https://www.tag24.de/nachrichten/saarlouis-oberlandesgericht-koblenz-prozess-buergerkriegsfluechtling-deutschland-kaempfte-syrer-fuer-is-907232#article

    Auch bei „tag24“: In Rabat (Marokko) wurden zwei schwedische Touristinnen von drei Marokkanern brutal geschlachtet. Ich würde mal sagen, selber schuld.

  29. Diese archaischen Kulturen sind inkompatibel, deren hirnbefreite Anhänger haben hier nichts verloren.

  30. @Drohnenpilot
    Sicherheitsalarm
    Unbekannte Personen spähen Flughafen Stuttgart aus
    ———–
    Da könnte was im Busch sein.
    Hüben wie drüben.
    Auch sind unbekannte Drohnen über den Flughafen Gatwick in London gesichtet worden.

  31. @ nichtmehrindeutschland 20. Dezember 2018 at 08:29
    „Zitat: Das Amtsgericht Aschaffenburg verurteilte den „Fluchtsuchenden“ im Mai 2017 zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten.
    Anfang Mai ermordet der Merkelliebling seine Tochter. Im Juni sticht er deren Freund nieder. Dann unauffindbar, wahrscheinlich wieder in Syrien. Solche Berichte sind immer wir „Finde den Fehler“. Habt ihr es?“
    ——–

    Klar, Moslems, wertvoller als Gold, besitzen so etwas wie einen Dauerbonus auf Bewährungen!
    Und sollte seine Liste der Verurteilungen in die Hunderte gehen, muss erst ein eingebuchteter deutscher Opa, der GEZ-Verweigerer ist, versterben, um vorübergehend einem Moslem Platz zu machen. Der dann aber nur so lange im Knast verbleiben darf, bin ein Schwerverbrecher, wie zum Beispiel ein schwarzfahrender deutscher Obdachloser, ihn wieder ablöst!

  32. Spiegel & Co.
    Erstunken und erlogen: Die Fake-News-Lawine kommt ins Rutschen

    Lügenpresse. Oder: Hochmut kommt vor dem Fall.

    Gestren ging so eine Meldung rum, mehr so als Pflichtübung oder im Tonfall „Schaut mal, wie gut wir sind, wir decken sogar bei uns selbst auf”. Bei SPIEGEL ist ein Journalist damit aufgeflogen, dass er eine ganze Reihe von Artikeln und Meldungen gefaked hatte: Frei erfunden, manipuliert oder abgeschrieben.

    Zwar sind die Fake-Artikel selbst eher belanglos in dem Sinne, dass sie im Nachrichtenmeer versinken. Aber vor dem Hintergrund der Fake-News-Kampagnen, mit der die Presse in den letzten Jahren gegen alles-außer-Presse herzog, und vor allem dem Umstand, dass es dabei auch um die US-Grenze zu Mexiko geht und Trump ja die Presse gerne als Lügner hinstellt und dafür von der Presse gekreuzigt wird (man denke nur die an die Trump-Titelbilder des SPIEGELs), sollte das eigentlich mehr Auswirkungen haben als die Hitler-Tagebücher des Stern und irgendwo zwischen Tagebücher und Waterloo liegen.

    Der Haken ist allerdings, dass es anscheinend mehrere Pressehäuser betrifft und deshalb keiner ein Interesse hat, es an die große Glocke zu hängen. Morgen ist das wohl schon wieder vergessen.

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/19/erstunken-und-erlogen-die-fake-news-lawine-kommt-ins-rutschen/

  33. Wir sind mit unserer Meinung nicht allein. Wer noch 1 cent bezahlt für GEDRUCKTES etc.. ist der DEUTSCHE IDIOT (nicht USA, wie eine US-Band singt). Vor jedes TV-Gerät gehört ein Lügendetektor geschaltet. Dann wäre das Gerät meistens AUS. Auch TV-Lanz bestätigte, dass vieles in talk-shows LÜGE PUR ist. Also muss man talk-shows eliminieren!

    Hier BILD zu SPIEGEL. Nicht kaufenswert!!
    per Mail versenden
    Artikel von: FRANZ JOSEF WAGNER veröffentlicht am
    19.12.2018 – 21:00 Uhr
    es ist, als würde es von unten nach oben regnen. Nein, viel schlimmer.

    Es ist, als hätten Paparazzi den Papst im Bordell erwischt. „Der Spiegel“ muss zugeben, dass er über Jahre Lügengeschichten gedruckt hat.

    Ich kannte Rudolf Augstein, den Gründer. Er hätte den Laden dichtgemacht. Manches Bier habe ich mit ihm getrunken. Gelogen hat er nie. „Sagen, was ist“ war sein Motto.

    Augstein kam aus dem Krieg. Er war Offizier, und er wollte die Welt besser machen, moralischer.

    Es ist Winter 2018, ein Zeitungskiosk, der Lügen-„Spiegel“ liegt auf dem Tresen. Ich bin traurig, ich kaufe ihn nicht. Der Tod eines Traumes ist nicht weniger traurig als der wirkliche Tod.

    Ein Nachrichtenmagazin, das Lügengeschichten druckt, ist ein Hütchenspieler.

    Lügengeschichten im „Spiegel“.

    Der Lesestoff geht uns aus.

    Herzlichst,

    Ihr F. J. Wagner

  34. Das Gesicht des Bösen (Vom FB-Block Markus Hibbeler)

    Ich habe gerade ein Video geschickt bekommen, das zeigt, wie einer jungen Frau bei lebendigem Leib der Hals aufgeschnitten und dann der Kopf abgeschnitten wurde. Das Video ist echt und wurde von Islamisten aufgenommen. Vermutlich handelt es sich dabei um eine der in Marokko getöteten Backpackerinnen aus Norwegen (was ich allerdings nicht gänzlich verifizieren konnte). Die Islamisten filmten die Tat, sagten am Ende auf Arabisch: „Hier ist dein Kopf, Feindin Allahs“.

    Weitere Details erspare ich euch. Nur so viel: Schreie, überall Blut, ich bin seit vier Stunden wach und lieg mit eiskalten Händen auf dem Sofa. Ich habe als Pressefotograf über viele Kriminalfälle berichtet, doch das Video toppt alles, was ich bisher gesehen habe. Es ist ohne Übertreibung die schlimmste Filmsequenz meines Lebens.

    Ihr kennt mich als Menschen, der Quellen, Belege oder Fotos anfügt. In diesem Fall mache ich das ausdrücklich nicht, da ich die Verbreitung des Videos nicht unterstütze. Wenn das Video einen Kerl, der die Frau nicht mal kannte und schon viel Schlimmes gesehen hat, so weghaut, wie muss es dann den Freunden und Angehörigen gehen, wenn sie das Video sehen? Außerdem wollen die Fanatiker genau das.

    Wie schließe ich jetzt das Posting ab, das ich nur runtergeschrieben habe, um das gerade Gesehene irgendwie einzuordnen? Ich werd mich jetzt versuchen abzulenken und zu schlafen. Die letzten Sätze gelten den beiden Opfern Louisa und Maren. Louisas Mutter wird mit den Worten zitiert, dass ihre Tochter nur an das Gute glaubte. Lasst uns das auch tun und das Gute irgendwie stärken, denn ich fürchte, davon gibt es gerade zu wenig auf der Welt…

    https://www.facebook.com/Markus-Hibbeler-Blog-913515622161425/

  35. @ Freya 20. Dezember 2018 at 08:57

    DIE OLLE SCHRULLE ANNI LANZ &

    CHRISTENHASSER AUS ISLAMIEN

    „Verletzliche Flüchtlinge unterstützen“ =
    VERLOGENE MIGRANTEN FÖRDERN

    Seit Jahren setzt sich die aktive Seniorin aus Kleinbasel für Menschenrechte, Flüchtlinge und Sans-Papiers ein. Die «Rundschau» hat Lanz nach Italien begleitet, wo die Aktivistin von der Schweiz abgewiesene, nach Italien zurückgeführte Asylsuchende unterstützt.

    Sie selber engagiert sich auch finanziell. Die 72-Jährige (KINDERLOS?) hat einen grossen Betrag geerbt. Dieses Geld will sie weitergeben (NICHT AN IHRE VERWANDTEN, ETWA NICHTEN & NEFFEN). Darum sucht Lanz in Italien ein Projekt für Migranten, das sie unterstützen kann. Es soll auch Menschen ohne gültige Papiere (DIE IHRE PAPIERE VERNICHTEN) ein Dach über dem Kopf bieten.

  36. „Fluchtsuchender Syrer“ (Moslem) ermordet seine Tochter
    .
    Schäuble zu Flüchtlingskrise :
    .
    „Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen“

  37. „Der Haken ist allerdings, dass es anscheinend mehrere Pressehäuser betrifft und deshalb keiner ein Interesse hat, es an die große Glocke zu hängen. Morgen ist das wohl schon wieder vergessen.“
    _____________________________________________
    Ich wollte es (die Vermutung des Bürzels, das Bauchgefühl, „knallhartes“ Gedankenkonstrukt…Elend!…
    (man wird beim Spiegel Informationen über gleichartige Dinge anderer Wahrheitsnbätter haben,
    das Ganze liefe auf eine Selbstzerfleischung hinaus))
    in ähnlicher Form schreiben.

    Muss ich nicht mehr.

  38. Ehrlich gesagt: Ich finde es müßig, mich über die primitiven Bräuche anderer Kulturen aufzuregen, solange deren Opfer auch Fremde sind.
    Wenn die Opfer aber Deutsche sind wie die Tausenden von unnötigen Merkel-Opfern, dann ist das eine ganz andere Sache!

  39. Ermordete Frau in Osnabrück-Hasbergen: Identität ist weiter unklar

    Spaziergänger hatten die Leiche der älteren Frau in einem Waldgebiet entdeckt. Die Obduktion ergab, dass das Opfer durch Gewalteinwirkung gestorben ist, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Bei der Osnabrücker Polizei wurde daraufhin eine Mordkommission eingerichtet.

    Die getötete Frau ist laut Polizei zirka 1,60 Meter groß, hat etwa 10 bis 15 Zentimeter lange Haare und ein europäisches Aussehen. Auffällig sind laut Polizei die sehr gepflegten, rot lackierten Gel- oder Acrylfingernägel mit kleinen glitzernden Steinen. Die Augenbrauen der Frau sind tätowiert beziehungsweise haben ein Permanent Make-up. Außerdem zieht sich eine 17 Zentimeter lange Operationsnarbe vom Brust- zum Schambereich. Die Beamten bitten Hinweisgeber sich bei der Polizei Osnabrück unter den Telefonnummern (0541) 327 – 2115 oder -3103 zu melden.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Tote-in-Hasbergen-Identitaet-ist-weiter-unklar,hasbergen170.html

  40. Sehen wir die porisitive Seite:
    Die der deutschen Steuerkartoffeln abgepressten Zahlungen an Hashem wurden eingestellt.
    Oder doch nicht?

    In Deutschland, im ehemaligen Deutschland, im Mad-Mama-Merkel-Land sollte man nichts ausschließen.

  41. @Religionsfeind
    20. Dezember 2018 at 08:31
    Eine Vermehrungsfähige weniger
    ———————-
    Kommentare wie dieser sind der Grund, warum ich PI News in meinem Umfeld nicht weiterempfehle.
    Ein völlig unschuldiges minderjähriges Mordopfer derart zu verhöhnen… Sorry, das ist für mich zumindest echt das Letzte.

  42. Der bestialische Mord an zwei skandinavischen Rucksacktouristinnen in Marokko wird als Terroranschlag eingestuft.
    https://www.foxnews.com/world/scandinavian-backpackers-murdered-in-moroccan-mountains-while-they-slept-in-their-tents

    Die Opfer sind enthauptet worden und dabei wurde gefilmt. Das Video wurde dann in den sozialen Medien zur Verfügung gestellt.

    Gesichter der mutmaßlicher Täter:
    https://www.thesun.co.uk/news/8021866/morocco-backpacker-murder-terrorist-executions-cops-video-jihadi/

    Die Opfer waren offensichtlich naive Gutmenschen, die Produkte einer klassischen links-liberalen Erziehung:
    “Louisa war immer lebenslustig und fröhlich. Alle mochten sie, sie glaubte nie an das Böse. Als sie von Marokko sprach, haben wir ihr davon abgeraten. Ich bin völlig zusammengebrochen. Man hat ihr den Hals aufgeschnitten, und keiner kann bisher sagen, ob sie gelitten hat.“

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/marokko-zwei-rucksack-touristinnen-ermordet-59094170.bild.html

  43. # PI MOD
    Ihr solltet dringend den mutmaßlichen „Nazi-Skandal“ in der Frankfurter Polizei, Hessischen Polizei, thematisieren. Mich erinnert das zu sehr an „Franco A.“ aus Offenbach, ein „Rechtsextremer“ in der Bundeswehr, der Lord Helmchen Anlass gab, die BW aufzumischen. Die BW liegt darnieder, die BW-Kohle wandert in dubiose Beraterfirmen.
    Der MP von Hessen, Puffier, war zu NSU Zeiten Innenminister und hat verhindert, dass die Kripo im Mordfall Kassel fachgerecht ermitteln konnte. Das muss immer im Hinterkopf nachklingen.
    Heute früh im DLF plärrten schon die Grünen nach Aufsicht, ein dubioser „Experte“ analysierte den braunen Polizeisumpf.
    Das Ganze ging vom 1. Revier aus. Hier gibt es No-Go-Areas vom Allerfeinsten, der Bahnhof ist nicht weit. Die türkische RAín, an der sich der angebliche Skandal katalysierte, ist m.E.n. ein Türken U-Boot der Sonderklasse. Man stelle sich nur einmal vor, was in Beamten vorgehen muss, die mühsam einen MiHiGru zur Anklage bringen, und dann von Zeugen erfahren, dass ihnen massiv gedroht wird und der Beschuldigte, die Beschuldigten, von immer derselben RAín vertreten werden. Sie vertrat auch NSU-„Opfer“, während der MP-Puffier die Ermittlungen behinderte. Die NSU-„Opfer“ wurden reichlich entschädigt, während der polnische Spediteur in der Amri-Sache Bankrott anmelden muss, das sagt vieles aus.
    Nachtigall ik hör dir (s)trappsen.
    Sicher gibt es in der Polizei Volldeppen(Innen), die Unsinn posten. Volldeppen dieser Art gabs schon immer, allerdings kein whattsapp und die Möglichkeit der Vernetzung, wo alles zurückverfolgt werden kann. Nur deshalb können verschwörungstheoretisch rechte Netzwerke konstruiert werden.
    Hier wird m.E.n. wie bei der BW, Franco A., ein brauner Ballon aufgeblasen, der legitimieren soll, interne Überwachungs- und Meldesysteme einzuführen.
    Lord Helmchen lässt grüssen.

  44. „Frohe“ Nachricht an die Blutraute aus Marrakesch

    wo Merkel die weitere Invasion von islam-Mörderbanden unterschrieben hat. Selbstverständlich unverbindlich, aber wie Merkel sagt, auch die, die nicht unterschrieben haben, müssen sich daran halten.

    „Der radikale Islam ist wegen des Profils des festgenommenen Verdächtigen und der drei gesuchten Männer nicht ausgeschlossen“, verlautete am Mittwoch aus Ermittlerkreisen. Eine der beiden jungen Frauen sei enthauptet worden….
    Die Leichen der jungen Frauen – die 24-jährige Dänin Louisa Vesterager Jespersen und ihre vier Jahre ältere norwegische Freundin Maren Ueland – waren am Montag in einer einsamen Gegend des Atlas-Gebirges gefunden worden. Am folgenden Tag wurde in Marrakesch ein Verdächtiger festgenommen. Nach drei weiteren Verdächtigen wird noch gefahndet.

    https://www.welt.de/vermischtes/article185820714/Tote-Skandinavierinnen-Marokko-Touristinnen-wurden-wohl-Opfer-eines-Terrorakts.html

  45. Freya at 08:45
    Einen zauberhaften guten Morgen Freya,

    das Weihnachtsgedicht ist ja die absolute Spitze…

    Was habe ich gelacht. Bitte mehr davon, Gruß vom Bergloewen

  46. @ Normale Frau 20. Dezember 2018 at 09:35
    @Religionsfeind
    20. Dezember 2018 at 08:31
    Eine Vermehrungsfähige weniger
    ———————-
    Kommentare wie dieser sind der Grund, warum ich PI News in meinem Umfeld nicht weiterempfehle.
    Ein völlig unschuldiges minderjähriges Mordopfer derart zu verhöhnen… Sorry, das ist für mich zumindest echt das Letzte.
    ———

    Ich beispielsweise, habe es eher ironisch verstanden!
    Und zwar in der Form, als dass der Mainstream-Geist froh darüber sein könnte, dass das Opfer nicht mehr die wahren Zustände einer archaisch-islamischen Kultur in die Öffentlich tragen kann!
    Es müsste mittlerweile jedem bekannt sein, dass vor allem die Rot-Grün-Faschisten es als Hetze gegen den (Friedens)Islam auslegen und als „Einzelfall“ abkanzeln würden!

  47. Wenn er erwischt wird, wird er wenigstens eine anständige Strafe bekommen. Weil seine Tochter zur bevorzugten Gattung gehörte. Hätte er eine Deutsche ermordet, wäre er mit einem Verweis und ein paar Sozialstunden davongekommen. Wahrscheinlich würde dann auch jetzt nicht nach ihm gesucht werden.

  48. eule54 20. Dezember 2018 at 07:33
    Fluchtsuchender Syrer ermordet seine Tochter.
    ++++

    So ein Lauselümmel!

    Das darf der gar nicht!

    Selbst wenn er zehnmal ein islamischer Kuffnuck ist!

    ——
    Bitte keine voreiligen Schlussfolgerungen, ob er dies darf oder nicht, wird wie bei Kinderhochzeit das Bundesverfassungsgericht festlegen, SCHARIA ja oder nein , man wird einen Mufti befragen, nicht dich !

  49. ridgleylisp 20. Dezember 2018 at 09:22
    MARRAKESCH-MERKEL kann ja nicht genug von diesem primitiven Kroppzeug kriegen!

    —-
    Während in Marokko die Bevölkerung demonstrieren : Keine Rückkehr für die eigenen Straftäter, bettelt Killer-Merkel händeringend, um mehr dieser Täter! Und Marokko hat da, siehe die letzten Morde an diesen strohdoofen Frauen, noch eine Menge Merkel-Gäste.

  50. @ haka fan 20. Dezember 2018 at 09:45

    Der bestialische Mord an zwei skandinavischen Rucksacktouristinnen in Marokko wird als Terroranschlag eingestuft.

    …foxnews.com/world/scandinavian-backpackers-murdered-in-moroccan-mountains-while-they-slept-in-their-tents

    Die Opfer sind enthauptet worden und dabei wurde gefilmt. Das Video wurde dann in den sozialen Medien zur Verfügung gestellt.

    Gesichter der mutmaßlicher Täter:

    …thesun.co.uk/news/8021866/morocco-backpacker-murder-terrorist-executions-cops-video-jihadi/

    Die Opfer waren offensichtlich naive Gutmenschen, die Produkte einer klassischen links-liberalen Erziehung:

    “Louisa war immer lebenslustig und fröhlich. Alle mochten sie, sie glaubte nie an das Böse. Als sie von Marokko sprach, haben wir ihr davon abgeraten. Ich bin völlig zusammengebrochen. Man hat ihr den Hals aufgeschnitten, und keiner kann bisher sagen, ob sie gelitten hat.“

    …bild.de/news/ausland/news-ausland/marokko-zwei-rucksack-touristinnen-ermordet-59094170.bild.html

    ***************************************

    „… sie glaubte nie an das Böse.“ — Wie konnte man als erwachsene Frau nur so unfassbar naiv sein? Bekam die von der realen Welt nichts mit, oder wollte sie davon einfach nichts wissen?

    Womöglich wird ihre Mutter den Tätern bald aus tiefstem Herzen verzeihen und inständig um deren Verschonung bitten (im moralhysterischen Stile von „denn es sind doch ebenfalls Menschen, Menschen!“).

    Das erinnert an die Italienerin, die 2010 im Hochzeitskleid auf eine Reise Richtung Nahost ging (Projekt „Bräute auf Tour“) und in der Türkei ermordet wurde:

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/tuerkei-die-tramperin-im-brautkleid-1.190658

    Und Merkel machte vorher auch noch schnell Werbung für Marokko mit all seinen guten, edlen Moslems, indem sie demonstrativ zur Unterzeichnung des Migrationspaktes dorthin reiste.

  51. „Fluchtsuchender Syrer“ ermordet seine Tochter.
    ===========================
    Ist diese Formulierung korrekt? Oder müsste das nicht islamkonform heißen „Gläubiger Syrer stellt Familienehre wieder her“?
    Details sind scheinbar noch nicht bekannt. War der 23-jährige nicht gut genug für die Tochter? Oder hat sie sich gar einer Zwangsheirat widersetzt und „zu westlich“ gelebt? Wer will das wissen? Hashem hat offensichtlich kurzen Prozess gemacht und das Mädchen kulturkonform „bestraft“.
    Integration misslungen!

  52. @ kalafati 20. Dezember 2018 at 09:50

    +++ ACHTUNG +++

    »Korpsgeist muss bekämpft werden«
    Neonazistische Seilschaft in der Polizei in Frankfurt am Main.

    https://www.jungewelt.de/artikel/345539.neonazismus-korpsgeist-muss-bek%C3%A4mpft-werden.html

    Das ist eine Geheimdienstaktion gegen die Polizei mit Hilfe der ominösen Al-Asraa-„Anwältin“ Seda Basay-Yildiz (NSU-Anwältin, Osama bin Ladens Leibwächter und Arid Uka Anwältin usw.)

    „Al Asraa“ – heißt das Netzwerk, das Anwälte an angeklagte Dschihadisten vermittelt, Spenden sammelt und Briefe an die „Brüder und Schwestern“ in den Gefängnissen schickt:

    ÜBER UNS „Sie möchten gern, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr (alle) gleich seiet. (…)“ (Suratun-Nisa, Aya 89)

    So lasst uns unsere Geschwister in diesem Kampf zwischen Imaan und Kufr nicht vergessen!

    https://www.al-asraa.com/de/news

    Steinmeier warnte bereits vor vier Wochen vor extremistischen Bestrebungen in der Polizei 😉

    TIEFER STAAT

  53. Viel Spass ihr naiv-dummen Deutschen beim Urlaub in muslimischen Ländern.
    Habt Acht auf euren Kopf!!
    ____________________________
    aus gmx-online

    Marokko: Enthauptet! Ermordete Touristinnen wohl Terror-Opfer
    Aktualisiert am 20. Dezember 2018, 10:41 Uhr
    Die beiden in Marokko ermordeten Studentinnen sind womöglich Opfer eines islamistischen Terroranschlag geworden. Das deuten die örtlichen Ermittler an. Die skandinavischen Rucksack-Touristinnen waren bei einer Wanderung in der Umgebung des Atlas-Gebirges getötet worden.

    Mehr aktuelle News finden Sie hier

    Die beiden in Marokko ermordeten skandinavischen Rucksack-Touristinnen sind womöglich das Opfer von Islamisten geworden.

  54. Nichts gelernnt bein Speigel.
    Heute ist wieder mal die rede von „“Trumps mauer““
    Verdammt noch mal, die hat Bush da hin gesetzt, und zu recht.

  55. „… sie glaubte nie an das Böse.“ — Wie konnte man als erwachsene Frau nur so unfassbar naiv sein? Bekam die von der realen Welt nichts mit, oder wollte sie davon einfach nichts wissen?

    ——
    unfassbar naiv ist nur eine abgeschwächte Formulierung von total blöd !

  56. Marzipan 20. Dezember 2018 at 10:28
    @ Normale Frau 20. Dezember 2018 at 09:35
    @Religionsfeind
    20. Dezember 2018 at 08:31
    Eine Vermehrungsfähige weniger
    ———————-
    Kommentare wie dieser sind der Grund, warum ich PI News in meinem Umfeld nicht weiterempfehle.
    Ein völlig unschuldiges minderjähriges Mordopfer derart zu verhöhnen… Sorry, das ist für mich zumindest echt das Letzte.

    Sorry für mein Kommentar -Marzipan 20. Dezember 2018 at 10:28-
    Habe dort in der Schnelle beim Religionsfeind den Begriff „Vermehrungsfähige“ als „Vernehmungsfähige“ überlesen!

  57. Merkel gehört NICHT zu Deutschland.

    Merkel ist eine Schande für Deutschland.

    Das Merkel-Regime muss weg.

  58. Freya- 20. Dezember 2018 at 09:16
    Das Gesicht des Bösen (Vom FB-Block Markus Hibbeler)

    DAS ist Krieg, mir fehlen die Worte.
    Da hilft nur Kerze anzünden, und ein „Vater unser“ beten.

  59. @ Eduardo 20. Dezember 2018 at 10:56

    Marokko ist Urlaubsland. Von Reisekatalogen über TV-Sendungen
    bis Tageszeitungen wird Marokko beworben. Nicht selten
    als Gewinn ausgelobt oder mindestens als Leserreise des
    „Westfalen-Blatt“; sogar für Gambia u. Äthiopien, z.B. in
    „Einkauf aktuell“ der Deutschen Post AG.

    ➡ Die Anstifter zu buntem Leichtsinn u. interkulturellen
    Kontakten sind Pädagogen, Pastoren, Politiker, Presse & PC.

    SUCHWORT interkulturell BEI GOOGLE…
    Ergebnis:

    interkulturelle kompetenz
    interkulturell
    interkulturelle sensibilisierung
    interkulturelle kommunikation
    interkultureller kalender 2019
    interkulturelle pädagogik
    interkulturelles lernen
    interkulturelle bildung
    interkulturelles training
    interkulturelle woche

    die Beziehungen zwischen verschiedenen Kulturen (1b) betreffend; verschiedene Kulturen umfassend, verbindend „interkulturelle Begegnungen, Beziehungen“

    WIKIBLÖDIA:
    In einer kulturellen Überschneidungssituation, beispielsweise in einem Gespräch, treffen „Eigenkultur“ und „Fremdkultur“ aufeinander. Es entsteht das Interkulturelle, mithin das Zwischenkulturelle. Unterschiedliche Kulturen sind nicht so stark voneinander getrennt, dass ein Austausch unmöglich wäre. Es gibt grundlegende Gemeinsamkeiten zwischen allen Kulturen.

    Die an einer kulturellen Überschneidungssituation beteiligten Interaktionspartner stehen in ihrem Handeln und Verstehen oft unter dem Einfluss des eigenen Ethnozentrismus. Dieser Ethnozentrismus – also die allein auf die eigene Kultur bezogene Weltsicht – kann dazu führen, dass eine solche Kommunikation erschwert wird, insbesondere dann, wenn der Ethnozentrismus aktiv gefördert wird. Das Stattfinden interkultureller Kommunikation ist also auch abhängig von der Bereitschaft der aufeinandertreffenden Individuen, sich miteinander auszutauschen, der sogenannten Einstellungsebene. Die allgemeine Toleranz und Akzeptanz des Anderen ist in dieser Hinsicht die eigentliche Frage…

    Durch die Sprachbarriere oder die Angst vor dem Fremden werden weitere Schwierigkeiten bei der interkulturellen Kommunikation ausgebildet…

    Die menschliche Welt ist ohne Interkulturalität nicht denkbar. Im Verlauf der menschlichen Kulturentwicklung ist das Aufeinandertreffen und der Austausch zwischen Kulturen ein wesentlicher Vorgang. Das Interkulturelle, das dabei entstanden ist, wurde im Laufe der Zeit fortwährend in die jeweiligen Kulturen eingebettet und damit zum Kulturbestandteil.

    Durch diesen Austausch war es möglich, Erfindungen und Entwicklungen zwischen Kulturen weiterzugeben, so dass sich grundlegende Ideen, wie das Rad, weltweit und zum Nutzen aller verbreiten konnten. So sind zum Beispiel aktuelle Hochtechnologien (Auto, Computer) Ergebnis der Zusammenführung von Ideen, die in vielen verschiedenen Kulturen (IN ISLAMISCHEN? MIT ALLAHU AKBAR?) hervorgebracht wurden und somit Resultat der Interkulturalität.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Interkulturalit%C3%A4t

  60. Ich wehre mich entschieden gegen die Aussage: „Sogar die eigenen Kinder werden auf dem abrahamitischen Altar der Blutehre geopfert…“
    Richtig ist eher: „auf dem Allah-gemässen Altar der Blutehre“

    Der Gott der Bibel, JHWH, hat nie Kinderopfer gewollt!
    Dass Abraham seinen Sohn Isaak opfern sollte, war nur ein Test, ob Abraham bis ans Äusserste gehen würde.
    Schlussendlich musste er seinen Sohn nicht opfern! – Aber diese Bereitschaft von Abraham gab Gott die legale Möglichkeit, stattdessen Seinen Sohn später für uns zu opfern: Jesus Christus!

    Übrigens sollte nichts Ismael, von dem die arabischen Völker abstammen, geopfert werden.
    Dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Ismael
    „… heute gilt jedoch den meisten Muslimen als ausgemacht, dass es sich um Ismael gehandelt habe.“

  61. Merkel hat nur Probleme geschaffen bei Infrastruktur, Bildung, Gesundheit, Pflege, innere Sicherheit, Energieversorgung usw.

  62. Wir brauchen eine bürgernahe Politik. Das bedeutet Demokratie. Bei wichtigen Dingen im Staat sollten die Bürger gefragt werden, so wie in der Schweiz.

  63. EIGENTLICH KANN ER´S NICHT GEWESEN SEIN.

    Der Täter wurde im März zu 9 Monaten verurteilt, kann also eigentlich nicht im Mai seine Tochter und Juni deren Freund abgestochen haben, weil er als Gewaltverbrecher sicher bis Ende Juli seine Tage im Knast hätte verbringen müssen.

    Ja, Hätte Hätte Fahrradkette.

    Denn unsere Gefängnisse sind natürlich für Deutsche da. GEZ-Verweigerer, Moschee-Schmierer und andere Schwerstverbrecher gegen das System.

  64. OT

    Ermordung der beiden Touristinnen in Marokko

    VORSICHT EXTREM GRAPGHIC
    https://vimeo.com/307442457

    Diese Bastarde! Und die Drecksmedien schreiben irgendwas mit Messer erstochen!

    Sieht das aus, wie mit Messern erstochen? Ihr verfluchten Tätermedien, wie Ihr Frauen in die Falle laufen lasst! Wartet ab…….Das große Erwachen wird auch die Menschen und Frauen verachtenden Bestien in den Schreibstuben hinfort spülen!

    @PI Kein Thema wert?

    Müsst ja das Video nicht mit einbinden, ist ja klar! Aber das ist schon eine harte Numer hier! Bin schon wieder restlos bedient!

  65. Transporteur 20. Dezember 2018 at 12:41
    In Marokko geht Multi-Kulti munter den bunten Bach runter.
    VORSICHT – SCHWERE KOST FÜR REALITÄTSVERWEIGERER

    https://vimeo.com/307442457

    Mein Beileid den Hinterbliebenen ?

    ________________________________________________________

    Wir brauchen endlich eine Regierung, die solche Filme in allen Schulen zum Pflichtprogramm erklärt, weil solches auch bei uns inzwischen täglich passiert, auch wenn´s nicht gefilmt und ins Netz gestellt wird.

  66. Haremhab 20. Dezember 2018 at 12:10
    Wir brauchen eine bürgernahe Politik. Das bedeutet Demokratie. Bei wichtigen Dingen im Staat sollten die Bürger gefragt werden, so wie in der Schweiz.

    Mach dir nichts vor. Hier werden die Bürger zwar zu allem Möglichen gefragt, die Antwort interessiert aber die in Bern eher selten (ausser in ein paar pille-palle Angelegenheiten).

  67. Ich habe das Video schon bei Olli Flesch gesehen. Grausam!!!

    Ist das die Tötungsart, wenn die Polizei von „Stichen in den Oberkörper“ berichtet und dann sagt, dass keine weiteren Details genannt werden können?

  68. OT

    Mein Muselerlebnis heute: Eine via Ebay bestellte FritzBox wurde von GLS nicht zu mir nach Hause geliefert, sondern in in einen PaketShop, was ich zufällig per Sendungsverfolgung mitbekam. Der Vorname „Mohammad“ als Inhaber sagte mir schon alles. Ich druckte die Bestätigung aus und machte mich auf den Weg in den Shop, der mal ein Schreibwarenladen war. Laute orientalische Musik trübte meine Ohren. Der Inhaber sprach mich gleich „freundlich“ per du an: „Wo habe du Schein?“ Ich fragte ihn, welchen Schein er denn meine, es befand sich nichts im Briefkasten. Außerdem standen die Paketdaten auf dem ausgedruckten Blatt und ich hatte den Perso bei mir. Dann ging er in ein Hinterzimmer voller Pakete. „Grosse oder kleine Paket?“ fragte er. Ich sagte „mittel“. Er holte das Ding und hielt mir ohne Worte eine Art Smartphone vors Gesicht – „du unterschreiben, mit Finger“. Willkommen im Orient.

  69. @ flensburgerin 20. Dezember 2018 at 14:38
    Ich habe das Video schon bei Olli Flesch gesehen. Grausam!!!
    Ist das die Tötungsart, wenn die Polizei von „Stichen in den Oberkörper“ berichtet und dann sagt, dass keine weiteren Details genannt werden können?

    ————–

    .. grausam?
    Im Islam normal!
    Koran: „.. Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind..“

    Naja, das Vieh wird halt islamgetreu geschächtet! Warum sollten „niedrigere“ Wesen da besser behandelt werden?!

    Aber, PSSSST!!!!!
    Nicht weitersagen!
    Damit der Schlafmichel weiter pennt und die Regierungen die Islam-Taqiyya als „frohe Botschaft“ mit Weihnachtsgrüssen untertänigst zu Kenntnis nimmt!

  70. @ Transporteur 20. Dezember 2018 at 12:41
    In Marokko geht Multi-Kulti munter den bunten Bach runter.
    VORSICHT – SCHWERE KOST FÜR REALITÄTSVERWEIGERER

    https://vimeo.com/307442457

    Mein Beileid den Hinterbliebenen ?

    ________________________________________________________

    Wir brauchen endlich eine Regierung, die solche Filme in allen Schulen zum Pflichtprogramm erklärt, weil solches auch bei uns inzwischen täglich passiert, auch wenn´s nicht gefilmt und ins Netz gestellt wird.

    ————

    … geht nicht, das wäre ja „rechtsradikale HETZE“!
    … und Schäuble sagte ausserdem, wir brauchen „frisches islamisches Blut“, damit wir nicht degenerieren!
    Ja, und dann sagte er noch: „Wir können von Muslimen lernen“!
    Also, wir nehmen den Islam nur deshalb falsch wahr, weil wir in der Rübe degeneriert sind!
    IST DAS NICHT HERRLICH?!!
    Ach ja, einen schönen Gruss an Herrn Schäuble und … „leise rieselt der Kalk…“

  71. Wieder ein junges Leben! Erschreckend!
    Genau da sehe ich das diese Bestien nicht in unser Land gehören! Die Weltraumkapsel ist doch gelandet, schickt die alle auf den Mond die Wüste ist zu nah!

  72. @ Bin Berliner 20. Dezember 2018 at 12:49

    OT
    Müsst ja das Video nicht mit einbinden, ist ja klar! Aber das ist schon eine harte Numer hier! Bin schon wieder restlos bedient!

    Ich hab’s gesehen auf politversagen.net, meine Fresse – das ist harte Kost. Mir reicht’s für den Rest des Tages, ich bin völlig durch den Wind. Mein Hass auf dieses islamische Mörderpack ist auf peak level.

Comments are closed.