Die 44-jährige Mariana Harder-Kühnel (hier neben Bundestagsvize Wolfgang Kubicki, FDP) hat sich bislang als Schriftführerin im Bundestagspräsidium bewährt.
Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Es war eine kluge Entscheidung der AfD-Fraktion im Bundestag, die hessische Bundestagsabgeordnete Mariana Harder-Kühnel für das Amt der Bundestagsvizepräsidentin zu benennen. Vor allem war es die richtige Antwort auf die vom Parteienkartell im Berliner Reichstagsgebäude inszenierte Totalblockade von Albrecht Glaser, also des ursprünglich nominierten AfD-Kandidaten für diese öffentlichkeitswirksame Position. Denn konnte Glasers Ablehnung wegen angeblicher militanter „Islamfeindlichkeit“ noch auf massive mediale Unterstützung rechnen, stellt sich die Situation im Fall der 44-Jährigen schon ganz anders dar.

Harder-Kühnel ist Juristin mit zwei Staatsexamen, nach mehreren beruflichen Stationen selbständige Rechtsanwältin in einer Kanzlei ihres Heimatorts Gelnhausen zwischen Frankfurt und Fulda sowie Mutter von drei Kindern. Damit hat sie ein ganz anderes Format als die beiden schon amtierenden Bundestagsvizepräsidentinnen der Grünen und der Linkspartei, Claudia Roth und Petra Pau. Roth ist berufs- und kinderlos, Pau war linientreues SED-Mitglied, ebenfalls kinderlos, aber immerhin in der DDR ausgebildete Lehrerin für Deutsch und Kunsterziehung. Die männlichen Bundestagsvizepräsidenten von CSU, SPD und FDP sind, sind ebenso wie Harder-Kühnel, allesamt Volljuristen.

Da gemäß parlamentarischer Tradition jeder Fraktion ein Posten im Präsidium des Deutschen Bundestages zusteht, sollte es eigentlich überhaupt keine Frage sein, Mariana Harder-Kühnel mit dieser Funktion zu betrauen. Doch hat die hessische Spitzenkandidatin der AfD bei der Bundestagswahl 2017 einen großen Nachteil: Sie ist aus Sicht aller anderen in Berlin vertretenen Fraktionen in der falschen, zudem in einer innig verhassten Partei. Was also macht das Parteienkartell, um eine Kandidatin zu verhindern, die alle Voraussetzungen für das hohe Amt mitbringt, zudem noch eine verheiratete Katholikin mit drei Kindern ist?

Die etablierten parlamentarischen Kräfte suchen Rettung vor der AfD-Kandidatin, indem sie sich auf den formalen Standpunkt zurückziehen, dass eine Vizepräsidentschaft die Mehrheit der Stimmen der Abgeordneten benötigt. Deshalb braucht die AfD-Fraktion (92 Abgeordnete) mindestens 355 Stimmen, um diese Mehrheit zu bekommen. Im ersten Wahlgang am 29. November erhielt Harder-Kühnel aber nur 223 von 654 abgegebenen Stimmen.

Die SPD (152 Abgeordnete) hatte stramm „antifaschistisch“ angekündigt, geschlossen gegen die AfD-Kandidatin zu stimmen; die CSU hatte es ihren Abgeordneten freigestellt, Harder-Kühnel zu wählen – oder auch nicht. Von der Linkspartei (69 Abgeordnete) und den Grünen (67 Abgeordnete) dürfte die AfD-Kandidatin, wenn überhaupt, bestenfalls Einzelstimmen bekommen haben. Das wird sich auch in der kommenden Abstimmung – die voraussichtlich am Donnerstag, dem 13.12., sein wird – kaum ändern.

Folglich kann es nur zu einer Wahl von Harder-Kühnel kommen, wenn CDU/CSU (246 Abgeordnete) und FDP (80 Abgeordnete) so viel demokratischen Restanstand zeigen, um auch der drittstärksten Fraktion den ihr zustehenden Platz im Präsidium zuzubilligen. Das wird allerdings nur gelingen, wenn CDU/CSU und FDP in dieser Angelegenheit genau das praktizieren, was sie täglich in Anspruch nehmen und nur in ganz wenigen Ausnahmefällen nicht anwenden – nämlich Fraktionszwang. Geschieht das nicht, ist es äußert fraglich, ob Harder-Kühnel im zweiten oder dritten Wahlgang die erforderliche Stimmenzahl erhalten wird.

Die beiden „bürgerlichen“ Fraktionen stehen damit vor einem Dilemma, das allerdings auch das Dilemma des gesamten Bundestages ist: Wird die AfD-Kandidatin gewählt, dann hat die verfemte Partei eine attraktive und öffentlichkeitswirksame jüngere Frau im Präsidium des Bundestages. Wird sie aber, wie Glaser, blockiert, dann hat die AfD nicht nur eine politische „Märtyrerin“, die bis zur nächsten Wahl der lebende Beweis für den antidemokratischen Charakter des Parteienkartells bleiben wird. Es wäre auch die endgültige Bestätigung dafür, dass die AfD und ihre Millionen Wähler im Bundestag offen diskriminiert werden.

Die Fraktionsmitglieder von CDU/CSU und FDP müssen nun abwägen, welcher Schaden aus ihrer Sicht größer sein dürfte. Es spricht alles dafür, dass die Verhinderung einer menschlich und beruflich so qualifizierten Kandidatin wie Frau Harder-Kühnel der weitaus größere Schaden für den Deutschen Bundestag wäre, nämlich seine Schande.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

172 KOMMENTARE

  1. „Es spricht alles dafür, dass die Verhinderung einer menschlich und beruflich so qualifizierten Kandidatin wie Frau Harder-Kühnel der weitaus größere Schaden für den Deutschen Bundestag wäre, nämlich seine Schande.“

    Harder-Kühnel avancierte damit quasi zu einem lebenden „Denkmal der Schande“.

    Aber genau das lieben die Altparteien doch so sehr…

  2. Ich wünsche Frau Harder-Kühnel alles Gute und viel Erfolg.
    Sie ist gebildet hat Charme, ist Mutter, und steht mit beiden Beinen fest im Leben.
    Ich möchte die kinderlosen Studienabbrecher der anderen Parteien jetzt nicht mit Namen nennen, aber ich denke der geneigte Leser wird wissen wen ich meine.

  3. Die taktischen Überlegungen der AfD-Fraktion gut auf den Punkt gebracht.

    Danke auch für die Wortwahl „Reichstagsgebäude“ im Unterschied zum Reichstag.

  4. „Die männlichen Bundestagsvizepräsidenten von CSU, SPD und FDP sind, ebenso wie Harder-Kühnel, allesamt Volljuristen.“

    Ich hatte gerade gelesen: „… sind… allesamt Vollpfosten“ 🙂

  5. Die AfD sollte sich nicht scheuen die Causa Harder-Kühnel für ihre Zwecke auszuschlachten . Viele Wähler aus dem unentschlossenen Lager haben die Faxen der Altparteien so langsam richtig satt hie schlummert großes Potential für die Europawahl .
    Es ist den Bürgern schwer zu vermitteln warum eine gescheiterte Existenz wie Frau Roth in den Augen der Parlamentarier mehr Vertrauen geniesst als jemand mit der Vita von Frau Harder-Kühnel .

  6. Tja was soll man machen? es ist eine demokratische Wahl.

    Natürlich ein absoluter Skandal, dass solche Vollpfosten wie Pau und die Anti-Deutsche Roth gewählt werden und eine absolut kompetente Frau aus Partei ideologischen Gründen nicht.

    Bin mal gespannt was die AfD nun unternimmt.

    Am schlimmsten finde ich, dass es NIEMAND bei den Blockparteien gibt der öffentlich mal seine Meinung dazu sagt

  7. Damit haben die Antidemokraten kein Problem. Es gilt der Spruch „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich völlig ungeniert.

  8. Hoffentlich wachen die dummen Wähler auf und befreien sich von Muttis betreutem Denken. Jeder Mensch mit 5 Cent Verstand muss erkennen, dass die Demokratiefeinde auf der Regierungsbank sitzen und uns die Hucke volllügen ohne rot zu werden. Was ist aus diesem Land geworden?

  9. „Abwägung“
    „Schadensbegrenzung“

    Es wird einige „Weiterdenkende“ des konsnens der Demokraten“ einiges an Zeit und Überredenskunst kosten. die „“Ja-Nein“-Sageautomaten“ umzudrehen.

    Für Letztere bricht eine Welt zusammen.
    Die des automatisierten Opportunismus.
    Die eines Wahlfischs:
    „Ewig im Tran“…
    …“und die ganze Kraft im Schwanz“ passt hier nicht so recht.

  10. Jerusalem Post: „Was wir herausgefunden haben .. Die mittel- und ost-europäischen EU Länder, die dazu neigen ihre Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, bekamen im April viele Anrufe aus Berlin, von Angela Merkel, dass dies unter keinen Umständen passieren kann.

    Thomas Sandell (Finnland): „das ist nicht das Deutschland das wir kannten, das ist nicht mal die Angela Merkel die man kannte als sie erstmals gewählt wurde“

    Sandell sprach mit vielen Deutschen in Brüssel die über diese Vorgehensweise Merkels gar nichts wussten und geschockt waren.

    Sandell sagte, Merkels anti-israelische Maßnahmen hätten mit dem iranischen Atomabkommen zu tun, „das von Deutschland und der deutschen Regierung sehr unterstützt wurde.“

    „Und Merkels Politik ist „eine große Sorge für uns, die das jüdische Volk unterstützen, die den Staat Israel unterstützen.“

    https://www.jpost.com/International/Merkel-urged-EU-countries-to-not-move-embassies-to-Jerusalem-due-to-Iran-573452

  11. Entschuldigung, etwas OT

    Kunst und Nazi-Grab
    Wer zahlt die Reinigung des Jodl-Grabes? Gericht verkündet Urteil

    4. Dezember 2018

    Alfred Jodl wurde als NS-Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt. Seine Asche wurde verstreut, doch am Grab seiner Ehefrauen wird an ihn erinnert. Aus Protest hat der Aktionskünstler Wolfram Kastner die Grabstätte beschmiert. Wer zahlt die Reinigung? Das entscheidet nun ein Gericht.

    München – Im juristischen Tauziehen um das umstrittene Jodl-Grab auf der Fraueninsel im Chiemsee will das Landgericht München I am heutigen Dienstag ein Urteil verkünden. Entschieden wird in der Frage, ob der ➡ Aktionskünstler Wolfram Kastner ( http://www.ikufo.de/ ) Reinigungskosten in Höhe von rund 4000 Euro übernehmen muss. Kastner hatte das Grab im Jahr 2016 zwei Mal mit roter Farbe als Symbol für Blut beschmiert.

    Kriegsverbrecher Jodl

    Alfred Jodl war ein früherer Wehrmachtsoffizier. Er wurde nach den Nürnberger Prozessen als Nazi-Kriegsverbrecher hingerichtet, seine Asche wurde verstreut. In dem Grab auf der Fraueninsel sind seine beiden Ehefrauen begraben. Für Jodl ist ein Gedenkkreuz angebracht.

    Kastner hält das Grab für eine Erinnerungsstätte an Jodl und legte mit seiner Aktion dagegen Protest ein. Der Großneffe einer Jodl-Ehefrau verklagte ihn jedoch, die Kosten für die Reinigung der Anlage zu bezahlen. Um das Grab auf der Fraueninsel gibt es seit Jahren Streit, gegen Kastner läuft auch ein Strafverfahren.

    Erst Mitte Oktober hatte die Gemeinde Chiemsee einen gerichtlichen Vergleich mit der Familie geschlossen. Danach soll das Grab in veränderter Form erhalten bleiben. Inhalt der Vereinbarung: Die Gemeinde verlängert das auslaufende Nutzungsrecht für die Grabstätte. Im Gegenzug sollte Jodls Name auf dem Grabstein von der Familie mit einer Platte verdeckt werden, die nur noch die Inschrift „Familie Jodl“ trägt.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kunst-und-nazi-grab-wer-zahlt-die-reinigung-des-jodl-grabes-gericht-verkuendet-urteil.3bc22446-535a-4c66-982f-e7f3baff271d.html

  12. Mag sein. Aber den Michel draussen im Land interessiert das wenig und Schande empfinden, na ja, das glaube ich nicht.

  13. Bevor die AFD einen solchen Posten bekommt muss Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen.

    Bei der Wanderwarze und PP ist das etwas anders ,Hochgebildet, Voll im Berufsleben und darüber hinaus extrem attraktiv!
    Ehe wird Recht gebrochen als der Vernunft zu folgen: Verbrecherische Altparteien .

  14. obelix57 4. Dezember 2018 at 13:55
    Hoffentlich wachen die dummen Wähler auf und befreien sich von Muttis betreutem Denken.

    Sie werden aufwachen mit den Worten: WIR HABEN DAVON NICHTS GEWUSST!!!

  15. DFreya- 4. Dezember 2018 at 14:00
    @ Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2018 at 13:57

    Hier ist was aus Frankfurt (Main)

    Samstagabend in Frankfurt: Ein Mob prügelt auf einen Mann mit weißem Hemd ein. 4 arabisch stämmige Jugendliche treten dem Mann gegen den Kopf. – VIDEO MUST SEE

    https://www.youtube.com/watch?v=3VJFvd3Md8Q

    Ich hatte es inzwischen bemerkt, dass es im anderen Frankfurt war.
    Da ich in der multikulturellen Kloake Frankfurt/Main arbeite, kann ich sagen, dass man ausserhalb der Haupteinkaufs- und Arbeitszeiten bestimmte Gegenden tunlichst meiden sollte, es sei denn, man sucht den Nervenkitzel.
    Dazu zählt u.a. die Hauptwache, Zeil und Konstablerwache.

  16. Zielgruppe: homophobe Russlanddeutsche
    Neue Gruppierung warnt vor „Verschwuchtelung“ junger Männer
    https://www.queer.de/detail.php?article_id=32419

    Auszug: „Deutsche Männer im wehrfähigen Alter haben heute gar keine Lust mehr darauf, unser Land zu verteidigen. Sie haben nie gelernt zu kämpfen, weder im Leben, noch beim Militär. Die Wehrpflicht wurde faktisch abgeschafft. In der Pädagogik hat sich in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr ein fataler Trend durchgesetzt: Jungen werden von Kindheit an verweichlicht und zu zahmen Trotteln erzogen, die aus Angst vor Widerstand jeder Konfrontation aus dem Wege gehen. Statt männliche Entschlossenheit zu fördern, werden die Knaben auf weibliche Zurückhaltung gedrillt. Hinzu kommt ein Schwulenkult, mit dem junge Männer verschwuchtelt werden. Die Gender- und Homo-Lobby hat ganze Arbeit geleistet. “

    ich finde keine unwahrheit oder gar strafbares in diesem absatz. mag es die gefuehle der querbehinderten verletzen oder dem politischen $$$-schwuckenkomplex nicht gefallen,
    ich meine das gleiche und beweise es mit dem tagesgeschehen der „pussification“.

  17. OT +++breaking news+++

    Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
    Also reißt auch die Blutwurstdebatte – alle sprechen über Blutwurst, nur PI nicht – nicht ab.

    Nun hat sie bittere Folgen für einen C*DU-Kuffnucken, HAHAHA:

    MEHMET ÜNAL MUSS PARTEI NACH BELEIDIGUNGEN VERLASSEN
    CDU-Politiker stürzt über Blutwurst-Tweet

    04.12.2018 – 13:44 Uhr
    Die Blutwurst-Debatte reißt nicht ab.

    Bei der Islamkonferenz im Bundesinnenministerium wurde als Häppchen unter anderem Blutwurst gereicht. Blutwurst besteht aus Schweinefleisch, was für Muslime „unrein“ ist. Das Ministerium hat seine Speisenauswahl verteidigt, zugleich aber sein Bedauern ausgedrückt, sollten sich einige Teilnehmer gekränkt gefühlt haben.

    Das scheint offenbar auch bei Nicht-Teilnehmern der Fall gewesen zu sein: Der Bremer CDU-Politiker Mehmet Ünal wütete auf Twitter gegen Blutwurst und ihre Verteidiger. Seinen Hamburger Parteikollegen Ali Ertan Toprak beschimpfte er dabei sogar als „islamophobe Ratte“. Und pöbelte: „Friss weiter Schwein!“

    Der türkischstämmige CDU-Politiker Toprak kritisierte zuvor den Verlauf der Wurst-Debatte: „Wer sich über Blutwurst auf der Islamkonferenz aufregt, aber darüber schweigt, dass Menschen wegen ihrer Kritik an Islamismus in Deutschland unter Polizeischutz leben müssen, der ist nicht nur verlogen, sondern lehnt in Wirklichkeit alles ab, was dieses Land ausmacht.“ *

    Toprak ist Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschlands und Mitglied im ZDF-Fernsehrat.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mehmet-uenal-muss-partei-nach-beleidigungen-verlassen-58812586.bild.html

    Hammer. Naja, C*DU

  18. Die „Weiterdenkenden“, die Ideologiefundamentalisten und Faschisten,
    die Tran-Ja-Nein-Sageautomaten…

    Die Ideologiefundamentalisten und Faschisten
    „Jetzt gibt´s auf die Fresse!“ sehen die Konsequenz(en), nämlich die,
    dass die kleinen Deppen erkennen, wie es gewisse Leute mit der Demokratie halten,
    nämlich die,
    dass die Wähler „“zum Teufel“ laufen“,
    und sie möchten sich ob des Dilemmas am liebtsen in den Arsch beißen.

    Sequenz und Konsequenz.
    Scheiß Realität!
    …odrrr?
    Nix „odrrr“!

    Heilige Evolution!

  19. LEUKOZYT 4. Dezember 2018 at 14:12
    Zielgruppe: homophobe Russlanddeutsche
    Neue Gruppierung warnt vor „Verschwuchtelung“ junger Männer
    https://www.queer.de/detail.php?article_id=32419

    Auszug: „Deutsche Männer im wehrfähigen Alter haben heute gar keine Lust mehr darauf, unser Land zu verteidigen. Sie haben nie gelernt zu kämpfen, weder im Leben, noch beim Militär. Die Wehrpflicht wurde faktisch abgeschafft. In der Pädagogik hat sich in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr ein fataler Trend durchgesetzt: Jungen werden von Kindheit an verweichlicht und zu zahmen Trotteln erzogen, die aus Angst vor Widerstand jeder Konfrontation aus dem Wege gehen. Statt männliche Entschlossenheit zu fördern, werden die Knaben auf weibliche Zurückhaltung gedrillt. Hinzu kommt ein Schwulenkult, mit dem junge Männer verschwuchtelt werden. Die Gender- und Homo-Lobby hat ganze Arbeit geleistet. “

    ich finde keine unwahrheit oder gar strafbares in diesem absatz. mag es die gefuehle der querbehinderten verletzen oder dem politischen $$$-schwuckenkomplex nicht gefallen,
    ich meine das gleiche und beweise es mit dem tagesgeschehen der „pussification“.

    So falsch finde ich diese „homophonen“ Thesen jetzt nicht unbedingt

  20. Wenn Leute nicht mehr weiter wissen – dann wird man einfach als Populist bezeichnet. Dieses argwöhnische Wort soll dann einen negativ Effekt untermalen. Gut wenn das so ist, dann sage ich auch in Zukunft: diese Grünen sind alle populistisch. Klingt irgendwie auch besser als beknackt. Obwohl populistisch beknackt wäre hier weitaus treffender. Wenn die AfD für etwas populistisch dasteht, dann wohl für eine real politische Deutung. Sicherlich ist nicht alles in dieser Partei vorbildlich. Etwas was überhaupt kein Vorbild hat, ist hier die Aufnahme von U-Booten. Da frage ich mich natürlich warum diese Leute nicht erst einmal überprüft werden, ob nicht vielleicht doch noch ein Mitwirken einer anderen Partei/Organisation im Hintergrund steht.
    Trotzdem – die Parteienlandschaft ist mittlerweile auf 2,5 begrenzt. Eingeschlossen die AfD. Die zähle ich aber als eins. die anderen 1,5 kann sich jeder selbst denken, wie diese zusammengesetzt sind.
    Real gesehen bestehen diese aus SED und einer Randgruppe FDP. Ehrlich gesagt habe ich hier lange überlegt, warum die DDR hier weitergeführt wird.
    Erst ein Gespräch mit einem ehemaligen „Ossi“ hat mir dann den Grund nahegebracht. Es ist nicht nur allein die Merkel- ES SIND ALL IHRE ANHÄNGER! Da liegt der Hase im Pfeffer. UND wenn es so weitergeht, dann hängen bald wieder überall Bilder von so genannten Funktionären.

    Ich für mein Teil will aber mein altes Land beibehalten. Ich brauche weder EU noch SED ähnliche Strukturen.
    Ich brauche einfach mein Recht mein Land zu verteidigen und danach zu leben wie ich es einst durch meine Erziehung gelernt habe. Dieses ganze Parteienkartell hat nur einen Zweck: UNSERE KOHLE UND RECHTE ZU DEZIMIEREN.

  21. Die Ex Volks Parteien und die LinksGrünen haben schon lange jeglichen Anstand verloren. Aussen hui, innen pfui. Sie leiden unter massivem realitätsverlust und ebenso unter verlustängsten ihrer Ämter & Positionen. Die meisten völlig ungeignet um Deutschland zu regieren, folgem dem Gruppenzwang der Merkelschen Unterwerfung. Selbstbereicherung steht hier im Vordergrund. Antidemokratisch durch und durch. Der Volkswillen ist ihnen herzlich egal.

    Wenn man sich ein paar Bundestags Debatten anschaut ist das ja sofort zu erkennen, dazu muss man kein Jurist sein. Was die vereint ist der Hass auf die AfD, da sind Sie sich einig. Deshalb wir es auch keine Mariana Harder-Kühnel für das Amt der Bundestagsvizepräsidentin geben, nicht solange die Antidemokraten an den Schalthebeln der Macht sind. Sofern sich die mehrheit der Deutschen Wähler nicht aufraffen kann das Parteienkartell abzuwählen wird sich daran nichts ändern. Bis zum bitteren Ende, aber dann dürfte es zu spät sein.

  22. Seit die AfD in dt. Scheinparlamenten sitzt, sind sich die Kartellparteien, die Nationale Front [DDR-Variante] einig, ALLE Vorschläge der AfD abzulehnen.
    Allerdings ist die Front schon mal etwas gebröckelt, z. B. im LSA, da gab es mit der C*DU eine gemeinsame Abstimmung.

    Das Verbrecherische an den Ablehnungen ist, dass es gar keine Argumente gibt, sondern allerübelste Beschimpfungen.
    https://www.youtube.com/watch?v=ETDkuyyCxFE

    Dass dieses Verhalten keinem normalen TV-Seher auffällt….?

  23. BLöD hat auch keine Ahnung.
    Blutwurst besteht nicht aus Schweinefleisch, sondern aus Schweineblut.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mehmet-uenal-muss-partei-nach-beleidigungen-verlassen-58812586.bild.html

    Der Bremer CDU-Politiker Mehmet Ünal wütete auf Twitter gegen Blutwurst und ihre Verteidiger. Seinen Hamburger Parteikollegen Ali Ertan Toprak beschimpfte er dabei sogar als „islamophobe Ratte“. Und pöbelte: „Friss weiter Schwein!“

    HAHAHA. 😀 😀 😀

    PI-Artikel? Nö?
    Blutwurst ist auch wirklich nicht koscher.
    Ich mag sie auch nicht. 😀

  24. „Haben die Altparteien noch etwas demokratischen Restanstand?“

    Die Frage nach dem Restanstand ist schlichtweg falsch. Es impliziert, daß die Parteien über Anstand hatte, von dem noch ein Rest übrig geblieben sein könnte.

    Mit dem „Fraktionszwang“, der die freie Entscheidung des unabhängigen, nur seinem Gewissen unterworfenen Abgeordneten konterkariert, wurde der Anstand schon vor langer Zeit über Bord geworfen.

    Sowohl für Frau Dr. Merkel, wie auch für den First Rolli, den Chefgenetiker oder gar die sogenannte Bundestagsvizepräsidentin ist „Anstand“ nicht nur ein Fremdwort, sie können mit dem Begriff nicht einmal ansatzweise etwas verbinden.

  25. Ich glaube eher an den Weihnachtsmann als wenn sich in diesem linksversifften Land noch irgendwas ändert.Hier ist Hopfen und Malz verloren und ich warte jeden Tag auf die Revolution.

  26. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2018 at 14:11

    @Freya- 4. Dezember 2018 at 14:00

    Hier ist was aus …

    BONN – Ein elfjähriger Schüler der Berthold-Brecht-Gesamtschule in Tannenbusch ist von drei jungen Arabern so brutal misshandelt worden, dass ihm mehrere Zähne abbrachen. Die Angreifer hatten dem Jungen, der mit einer dicken Jacke und einem schweren Schulranzen unterwegs war, mit ihren Fahrrädern den Weg versperrt. Als er höflich fragte, ob er durchgehen dürfe, sagten sie “Nein”. Dann griff einer der Männer das Kind von hinten an, riss es an den Haaren und schlug seinen Kopf auf den Bürgersteig. Dann rannten die Angreifer weg. Andere Schüler fanden den um Hilfe rufenden Jungen, der aus Mund und Nase blutete, und brachten ihn zu seiner Großmutter. Von den Tätern fehlt jede Spur.

    https://nrwjetzt.de/junge-araber-misshandeln-elfjaehrigen-in-bonn/

  27. Mehmet ÜNAL??? Mal ganz schnell nach einem gewissen Arif ÜNAL googeln… Das heißt sich einmal ein Video von Youtube auferlegen… GRAUSAM einfach nur noch GRAUSAM…

  28. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2018 at 14:11

    @Freya- 4. Dezember 2018 at 14:00

    Hier ist was aus …

    KÖLN – Ein brutales Verbrechen erschüttert wieder einmal die Domstadt. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein 26-jähriger Obdachloser nach Mitternacht im Stadtteil Mülheim von drei jungen Männern unvermittelt angegriffen. In der Zwischenebene der U-Bahn-Station am Wiener Platz schlugen und traten sie auf ihr Opfer ein, raubten ihm dann Bargeld und ein Mobiltelefon. Ein Zeuge wurde auf das brutale Geschehen aufmerksam und wählte 110 – den polizeilichen Notruf. Die Täter hätten immer wieder gezielt auf den Kopf des Angegriffenen geschlagen und getreten.

    Der Zeuge sagte aus, die Täter seien zwischen 20 und 30 jahre alt gewesen und hätten dunkle Jacken und Jeans getragen. Einen der Täter beschrieben Opfer und Zeuge als
    “dunkelhäutig und etwa 1,85 Meter groß”. Der Schläger habe eine dunkelblaue Jacke getragen. Der zweite Täter sei “mitteleuropäisch”, der dritte “südländisch” gewesen.

    Das opfer wurde mit stark blutenden Kopfwunden ins Krankenhaus gebracht und wird stationär behandelt.

    Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0221-229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

    https://nrwjetzt.de/zur-falschen-zeit-am-falschen-ort-suedlaender-schlagen-obdachlosen-zusammen/

  29. “ Sogenannter Familiennachzug läuft weiter aus dem Ruder und verursacht zusätzliche Einwanderung von etwa 100.000 Personen jährlich.

    Wie aktuelle Zahlen der Bundesregierung, die sich aus einer Antwort auf eine Frage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner ergeben, belegen, ist auch in diesem Jahr aufgrund des sogenannten Familiennachzuges mit etwa 100.000 zusätzlichen Personen zu rechnen.

    Dabei handelt es sich vor allem um den Nachzug zu angeblich Schutzberechtigten, aber auch zu Deutschen und Erwerbsmigranten. Allein in den ersten drei Quartalen des Jahres 2018 kamen 79.180 Personen im Zuge dieses Familiennachzuges nach Deutschland – auch in den Jahren 2016 und 2017 lagen die Zahlen im Bereich über 100.000.“

    https://www.mmnews.de/politik/103836-d-100-000x-familiennachzug-pro-jahr

  30. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2018 at 14:11

    @Freya- 4. Dezember 2018 at 14:00

    Hier ist was aus …

    Nochmals die Stadt der eine Armlänge Abstand vom Anstand …

    Köln – Die Herzoperation bei einem sechsjährigen Mädchen in der Kölner Uniklinik war eigentlich gut verlaufen. Es war bereits ihre vierte. Doch am Donnerstag vergangener Woche traten Komplikationen auf. Bedingt durch Sauerstoffmangel erlitt die Kleine schwerste Hirnschäden. Kurz darauf starb sie. Als das bekannt wurde, marschierten die Angehörigen des Mädchens – eine serbische Großfamilie – mit 200 Personen vor dem Krankenhaus auf. Die aggressive Menge bedrohten die Chefarzt der Klinik mit dem Tod, der direkt nichts mit der OP zu tun gehabt hatte.

    20 Einsatzwagen der Polizei mussten anrücken, um die Lage zu beruhigen. Die Uniklinik zeigte sich “fassungslos” über die Aktion. Inzwischen hat die Kölner Staatsanwaltschaft die Leiche des Kindes in Gewahrsam genommen um auf dem Wege der Obduktion festzustellen, woran das Mädchen gestroben ist. Die Großfamilie kündigte an, dies Ergebnis “abzuwarten”.

    „Wir haben regelmäßig mit Menschen in schicksalhaften Ausnahmesituationen zu tun, die schnell emotional werden können. Dafür haben wir Verständnis. In diesem Extremfall wurden jedoch Grenzen überschritten und wir hatten keine andere Wahl, als umgehend die Polizei einzuschalten“, wird Christoph Wanko, stellvertretender Sprecher der Klinik, in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung zitiert.

    https://nrwjetzt.de/nach-dem-tod-einer-sechsjaehrigen-im-op-saal-marschierte-die-grossfamilie-vor-der-koelner-uniklinik-auf/

  31. „Juristen werfen Bundesregierung „Irreführung“ vor

    Experten laufen weiter Sturm gegen den UN-Migrationspakt! Der Pakt werde „eine Sogwirkung auslösen“ und die „Migration aus den armen Staaten in die wohlhabenden Staaten deutlich verstärken“, „aus Afrika vor allem. Wir werden neue Migrationswellen kriegen.““

    https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/juristen-zum-un-migrationspakt-bundesregierung-betreibt-irrefuehrung-58782218.bildMobile.html

  32. „Die politisch-korrekte Schweigespirale durchbrechen

    BERLIN. Beschneidung, Kopftuch, Extremismus oder Indoktrination. Probleme die in Deutschland durch Zuwanderung entstehen, oder schon entstanden sind, werden in der Öffentlichkeit kaum angesprochen. Kritiker, die darauf aufmerksam machen, droht die gesellschaftliche Ausgrenzung. Eine ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuerin will das ändern. Gemeinsam mit Lehrern, Ärzten, Betreuern, Polizisten und Übersetzern hat sie die „Initiative Basisgruppe“ gegründet. Sie warnen: „Alarmstufe Rot! Wir schaffen das…nicht!“

    Raum 0107 im Haus der Bundespressekonferenz. „Das Klima ist hochvergiftet“, sagt Rebecca Sommer. „Bisher wurden alle, die sich allein vorgewagt haben, um Mißstände zu benennen, regelmäßig von Medien und der Öffentlichkeit zerrissen.“ Jetzt sitzen neben Sommer, die Gesamtschullehrerin Birgit Ebel aus Herford und der syrische Zahnarzt Majd Abboud um über ihre Erfahrungen zu berichten.

    Ihre Namen dürfen öffentlich gemacht werden, andere Flüchtlingsbetreuer wollen anonym bleiben. Sie fürchten Repressalien. Wie eine Frauenärztin, eine weitere Lehrerin, eine Arzthelferin. Alle arbeiten an der Basis hautnah mit Flüchtlingen zusammen. „Wir haben es zunehmend mit Menschen zu tun“, so Sommer, „die aus streng religiösen, patriarchalischen Clanstrukturen kommen, welche unserem Wertesystem entgegenstehen.“

    Eine Frauenärztin schildert aus ihrer Praxis den Alltag: „Unter Migranten fällt auf, daß sie große Probleme mit Erbkrankheiten haben. Das liegt an den Verwandtenehen. Viele dieser Erbfehler und die daraus entstehenden Krankheiten sind kaum erforscht. Hier leben viele Frauen mit schwerbehinderten Kindern. Die Frauen werden weiter schwanger, weil sie hoffen irgendwann einen gesunden Sohn zur Welt zu bringen.“

    Allerdings scheint der Wunsch nach einen Stammhalter nicht der einzige Grund für die vielen behinderten Kinder, vermutet die Ärztin. „Mir gegenüber gaben Familien an, daß das behinderte Kind die ganze Familie ernährt. Rund 5.000 Euro bekommt die Familie an Bezügen zur Pflege des Kindes, außerdem würde, so die Auskunft des Vaters, die Familie vom Jobcenter in Ruhe gelassen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/die-politisch-korrekte-schweigespirale-durchbrechen/

  33. Die Hetze der Altparteien hat System. „Diskreditieren?“ Gibt es nicht. Sie nennen es Eintreten für die Freiheitlich-Demokratische Grundordnung. Hass wollen sie bekämpfen und sind selbst voller Hass.
    Aber Hass ist immer ein schlechter Ratgeber. So befördern sie sich selbst ins Aus und bewirken den zunehmenden Unwillen ihrer Bürger.
    Am 26. Mai 2019 sind in Sachsen Wahlen. Da erleben die Altparteien ihre nächste, ja größte Pleite.

  34. „Bundesregierung bremst bei Frontex-Aufstockung

    Die deutsche Regierung stellt sich gegen den EU-Zeitplan, der bis 2020 insgesamt 10.000 Grenzschützer vorsieht. Außerdem stellt sie nun auch ganz grundsätzliche Fragen zu der vorgesehenen Aufstockung.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184814988/EU-Grenzschutz-Bundesregierung-bremst-bei-Frontex-Aufstockung.html

    Wer angesichts der Vorgehensweise des Regimes keinen Plan zugrundelegt, dem ist nicht zu helfen.

  35. Ich hab leider nur OTs

    Digitalgipfel in Nürnberg

    Das Frau Dr. Merkel, Füsikerin, redet einen unfaßbaren Schei§§ über das Funkloch.
    „Überall sollte man Töne hören dürfen“ (n-tv)

  36. Die Systemparteien werden jeden Kandidaten der AfD ablehnen, selbst wenn Maria, Mutter von Jesus persönlich kandidieren würde.

  37. „in einem handstreichartigen Verfahren seitens der Bundesregierung eine Grundegesetzänderung herbeigeführt“

    Merkel live, Digitalgipfel in Nürnberg.

  38. Köln die Stadt die eine Armlänge Abstand vom Anstand hält und neue afrikanische Sitten

    Alexander P. (†55) hätte besser vorbereitet sein sollen, als er sich bei der afrikanischen Familie aus der ersten Etage über die wiederholten Lärmbelästigungen beschweren wollt.
    Er kannte die Mentalität und kulturellen Eigenschaften, dieser Familie nicht.
    Jetzt ist er tot.

    02.12.2018 –

    Köln – Spielende, rennende Kinder und Lärm-geplagte Nachbarn in der Wohnung drunter – ein Klassiker unter den Nachbarschaftskonflikten. Samstagabend endete ein solch banaler Streit in Köln tödlich.

    In der 1. Etage eines Mietshauses in der Berliner Straße lebt seit ein paar Jahren eine Familie aus Afrika, vor etwa einem Jahr zog Alexander P. (55, Name geändert) in die Wohnung darunter. „Immer wieder gab es zwischen ihm und dem Nachbarn aus der ersten Etage wegen der Lärmbelästigung Streit“, erzählt ein geschockter Anwohner. „Auf der ersten Etage war es abends sehr laut. Kinder liefen permanent in der Wohnung herum. Man hörte Musik.“

    Als sich P. am Samstagabend um kurz nach 20 Uhr erneut beschwerte, eskalierte es. Im ganzen Haus hörten Nachbarn die Schreie.

    ➡ „Dann hörte ich, wie etwas die Treppe herunter fiel, dachte aber niemals im Leben, dass es ein Mensch ist“, erzählt ein Nachbar. „Doch als ich kurze Zeit später die Tür aufmachte und nach unten gehen wollte, sah ich, dass Alexander im Treppenhaus lag. Da war er bereits tot, Polizei stand vor der Tür.“ Der Täter: offenbar der Nachbar?(49) von oben. Er wurde am Sonntagabend dem Haftrichter vorgeführt.

    ➡ Laut Zeugen hatte der 49-Jährige mit einem Messer auf das Opfer eingestochen, berichtete die Polizei. Eine Obduktion ergab: Alexander P. starb an Stichverletzungen.

    ➡ Das Mehrfamilienhaus war auch einen Tag nach der Tat ein Ort des Horrors: Blut auf dem Fußboden, den Wänden und den Briefkästen. Die geschockten Nachbarn mussten an diesem schrecklichen Anblick beim Verlassen und Betreten ihrer Wohnungen vorbei.

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/nachbarschaftsstreit-in-koeln-duennwald-mann-erstochen-58789024.bild.html

    https://www.wochenblatt.de/boulevard/altoetting/artikel/267425/nachbarschaftsstreit-endet-toedlich

  39. OT

    „Klingelts bei mir oder bei einem andern?“
    „Nein, meins ist es nicht“

    Tosender Applaus ob dieser Witzischkeit

    Merkel live, Digitalgipfel Nürnberg

  40. Selbsthilfegruppe 4. Dezember 2018 at 14:38
    „Juristen werfen Bundesregierung „Irreführung“ vor
    Experten laufen weiter Sturm gegen den UN-Migrationspakt! Der Pakt werde „eine Sogwirkung auslösen“ und die „Migration aus den armen Staaten in die wohlhabenden Staaten deutlich verstärken“, „aus Afrika vor allem. Wir werden neue Migrationswellen kriegen.““

    Wenn man sich dann noch die Größenverhältnisse Afrika – Deutschland ansieht, kann einem nur noch schlecht werden:
    https://mapfight.appspot.com/africa-vs-de/africa-germany-size-comparison

  41. EILMELDUNG

    „In Schleswig-Holstein

    AfD-Fraktion schließt Landeschefin Sayn-Wittgenstein aus“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-schleswig-holstein-afd-landtagsfraktion-schliesst-landeschefin-sayn-wittgenstein-aus_id_10020388.html

    ——————————————————————————-

    Wenn die Partei sich schon so früh zersetzt und über jedes Stöckchen springt, dann dauert es nicht mehr lang bis dort Chaos ausbricht. Ich bin sehr enttäuscht von der Partei und werde austreten. Hab die Dame gehört auf einem Parteitag, sehr überzeugend gewesen. Wenn man solche Mitglieder schon ausschliesst…Scheint als möchten die U-Boote unter sich bleiben und sortieren aus.
    Solche Spielchen hätte ich frühestens 5-6 Jahre nach kompletter Machtübernahme erwartet aber nicht schon so früh.

  42. Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 14:56
    OT Das ist ja wohl der Hammer!

    Deutsch-kenianischer Mädchen-Killer nur wegen Totschlag angeklagt

    St. Augustin (NRW) – Der zuständige Richter im Fall des Mädchen-Mörders von Sankt Augustin sieht offenbar keine „niedrigen Beweggründe“ im Sinn des Mordparagrafen und stellt einen Haftbefehl wegen Totschlags aus. Die Polizei hingegen soll weiter von einem Mord ausgehen.
    […]

    Bei Ausländern (dazu zähle ich auch die mit deutschem Pass) wird der Ausländer-Bonus seit Jahrzehnten angewandt – ich gehe davon aus, dass der…äh…N…r „Deutsch-Kenianer™“ auch noch nach Jugendstrafrecht angeklagt und abgeurteilt wird.

    […]
    Am Freitagabend hatte Brian S. sein späteres Opfer Elma C. (17) in einer Bonner Bar kennengelernt. Die junge Frau aus Unkel begleitete den Deutsch-Kenianer in sein Zimmer in der Unterkunft.
    […]

    Womit sich einmal mehr bestätigt, dass eine Portion Rassismus gesundes Überlebensdenken bei der Erziehung der Kinder nicht vernachlässigt werden darf.

  43. Angeblich will man die AfD Abgeordnete noch einmal durchfallen aber im dritten Wahlgang dann wohl doch wählen, diese Signale der anderen Parteien sollen wohl am „Flurfunk“ der AfD gesendet worden sein, so meinte dies neulich ein MdB der AfD auf einer unseren Veranstaltungen. Nur deshalb hält die AfD zur Zeit diesbezüglich noch still. Wenn die etablierten Parteien Frau Harder-kühne wider Erwarten auch im dritten Wahlgang blocken sollten, dann wird es „Krieg“ Im Bundestag geben, so unser Abgeordneter. Dann wird man die Geschäftsordnung des Bundestags bis in das letzte Detail ausreitzen und das Parlament lahmlegen. Dann wird es aktuelle Stunden hageln und täglich zu den unmöglichsten Zeiten, wird die Beschlussfähigkeit angemahnt, was zum Chaos oder Abbruch der meisten Sitzungen führen dürfte. Dann wird es von der AfD keine Rücksicht mehr geben und genau das wissen die Altparteien auch.

  44. Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 14:56

    OT Das ist ja wohl der Hammer!

    Das siehst Du vollkommen falsch.
    Das war weder Mord, noch Totschlag, noch nicht mal eine Beziehungstat.
    Das war ein Unfall.

    Sie hatten Streit, da hat sie der Schlag (Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie) getroffen.
    Kommt bei jungen „Pillenfrauen“ schon mal vor.

    Liegt das Obduktionsergebnis schon vor?

  45. Ist Euch mal der Blick vom Kubicki seitlich zu Frau Harder-Kühnel? Sawsan Chebli hätte vermutlich einen Schreikrampf bekommen 😉

  46. Allein schon der herablassende Blick des widerwärtigen Egomanen Kubicki spricht Bände. Die FDP ist das Allerletzte, ein selbstgerechtes Anhängsel des Systems Merkel, das bisweilen gerne Etikettenschwindel betreibt, um naive Wähler auf seine Seite zu ziehen.

  47. Ist doch typisch für den Saftladen und die ALTEINGESESSENEN! Was nicht sein darf, kann auch nicht sein! Mit aller Macht und Gewalt die weitere Entwicklung der AfD verhindern, untergraben, torpedieren etc. etc.
    Die mach nur eins, die sagen die Wahrheit, nichts als die Wahrheit. Und das ist nicht gewünscht. Aber solche Bundestagshighlights, Pumuckel und der BLONDE KUGELKOPF, sind natürlich die absoluten Repräsentanten des Bundestages. Die, die den Einsatz der Frau Harder-Kühnel verhindern, sollten sich in Grund Boden schämen. Ihr wollt Repräsentanten Deutschlands sein? Niemals! Ihr seit …………..nur noch abstoßend. Dämliche Betonschädel. Ihr klebt doch mit dem Hintern am Sessel, sonst nichts. Sonstige Fähigkeiten???

  48. @ polizistendutzer37 4. Dezember 2018 at 15:07

    EILMELDUNG

    „In Schleswig-Holstein

    AfD-Fraktion schließt Landeschefin Sayn-Wittgenstein aus“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-schleswig-holstein-afd-landtagsfraktion-schliesst-landeschefin-sayn-wittgenstein-aus_id_10020388.html

    ——————————————————————————-

    Wenn die Partei sich schon so früh zersetzt und über jedes Stöckchen springt, dann dauert es nicht mehr lang bis dort Chaos ausbricht. Ich bin sehr enttäuscht von der Partei und werde austreten. Hab die Dame gehört auf einem Parteitag, sehr überzeugend gewesen. Wenn man solche Mitglieder schon ausschliesst…Scheint als möchten die U-Boote unter sich bleiben und sortieren aus.
    Solche Spielchen hätte ich frühestens 5-6 Jahre nach kompletter Machtübernahme erwartet aber nicht schon so früh.

    Ich werde natürlich nicht austreten wegen einer Personalie, zumal es zur AfD nicht die geringste akzeptable Alternative gibt. Allerdings halte ich das auch für total überzogen und unnötig. Eine deutliche Ermahnung hätte absolut genügt. Diese vorauseilende Stöckchenspringerei schadet der AfD – und damit letztlich uns allen – mehr als sie nützt.

  49. polizistendutzer37 4. Dezember 2018 at 15:07
    EILMELDUNG
    „In Schleswig-Holstein
    AfD-Fraktion schließt Landeschefin Sayn-Wittgenstein aus“
    Sie bleibt zu 100 % in der Partei & nur die AFD „Warmduschfraktion“ hat wohl persönliche „Rechnungen“, über die Parteiräson gestellt – wahrscheinlich hat Jörg Nobis einen Job als Pisspage von MP Günther in Aussicht !
    Die Qualifikation dafür, hat er nunmehr unter Beweis gestellt …

  50. Warum solten die Vertreter der „Volksparteien“, derer, die schon länger da sitzen, einen AfD-Vizepräsidenten / eine -in bestätigen???

    Diese Volksverräter interessieren sich doch schon lange nicht mehr für die Interessen des deutschen Volkes.

  51. OT

    Ups – der alte Mordfall von Georgina Krüger aus dem Jahr 2006: N24 ist gerade mehrfach rausgerutscht, daß es ein „Deutsch-Türke“ war. In der Polizei-PK wurde schmallippig auf die Frage nach der Herkunft „Deutscher“ geantwortet. Anderswo stand „der arbeitslose Familienvater“.

  52. Marie-Belen 4. Dezember 2018 at 14:53

    EILMELDUNG

    „In Schleswig-Holstein

    AfD-Fraktion schließt Landeschefin Sayn-Wittgenstein aus“
    [..]

    _______________________________

    Unverständlich! Ich fand Ihre damalige Rede gandios!

  53. lorbas 4. Dezember 2018 at 14:03
    Entschuldigung, etwas OT
    Kunst und Nazi-Grab
    Wer zahlt die Reinigung des Jodl-Grabes? Gericht verkündet Urteil

    Der Grabschänder muss nun natürlich zahlen & zwar € 4.000.00 !

  54. Babieca 4. Dezember 2018 at 15:22
    OT

    Ups – der alte Mordfall von Georgina Krüger aus dem Jahr 2006: N24 ist gerade mehrfach rausgerutscht, daß es ein „Deutsch-Türke“ war. In der Polizei-PK wurde schmallippig auf die Frage nach der Herkunft „Deutscher“ geantwortet. Anderswo stand „der arbeitslose Familienvater“.

    Bei der Konstellation „junge Frau/junges Mädchen ermordet (in Verbindung mit Sexualdelikt) – Täter ins Ausland abgesetzt/untergetaucht bedarf es eigentlich keiner Details mehr.

  55. Babieca 4. Dezember 2018 at 15:22

    OT

    Ups – der alte Mordfall von Georgina Krüger aus dem Jahr 2006: N24 ist gerade mehrfach rausgerutscht, daß es ein „Deutsch-Türke“ war. In der Polizei-PK wurde schmallippig auf die Frage nach der Herkunft „Deutscher“ geantwortet. Anderswo stand „der arbeitslose Familienvater“.
    _______________________________

    Ich habe diesen Fall nie vergessen können,da ich dieses Mäödchen sehr hübsch fand!

    Hoffentlich bringts was….allerdings wundert mich bei dem Standort (Moabit), der Migruh – Hintergründ überhaupt nicht, da wohnen eh nur noch Deutsche, die sich keine andere Wohngegend leisten können!

  56. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 15:12

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 14:56

    OT Das ist ja wohl der Hammer!

    Das siehst Du vollkommen falsch.
    Das war weder Mord, noch Totschlag, noch nicht mal eine Beziehungstat.
    Das war ein Unfall.

    Sie hatten Streit, da hat sie der Schlag (*Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie) getroffen.
    Kommt bei jungen „Pillenfrauen“ schon mal vor.

    *Liegt das Obduktionsergebnis schon vor?
    ______________________________

    *Such Dir eins aus…

    Man wie mich da alles nur noch ankotzt!

  57. LeutnantX 4. Dezember 2018 at 15:32

    AfD-Landesvorsitzende ist sie seit Juli 2017…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184998638/Schleswig-Holstein-AfD-Landtagsfraktion-schliesst-Landeschefin-Sayn-Wittgenstein-aus.html
    AfD-Landesvorsitzende ist sie seit Juli 2017…
    Und bleibt es natütich !
    Das wird der „Petry Fraktion“ für eine angestrebte Opportunisten Karriere nichts bringen !

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Von der AfD Schleswig Holstein hört man quasi nichts und das obwohl Sayn-Wittgenstein dort Landesvorsitzende ist. Keine Ahnung was dort los ist. Scheint ein völlig zerstrittene Haufen zu sein. Auch wenn der Nobis schwer einzuordnen ist, so hat Frau Sayn-Wittgenstein bis auf ihre recht emotionale Rede beim AfD Parteitag, keine Verbesserungen innerhalb der AfD geschafft. Ganz im Gegenteil sogar.

    Vielleicht kann uns @Gonger über dortige Verhältnisse aufklären, er scheint ja aus SH zu kommen.

  58. Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 15:33
    Man wie mich da alles nur noch ankotzt!

    Und falls sie ein paar blaue Flecken hat, die stammen von seinen Wiederbelebungsversuchen.

  59. Ohne CDUCSUFDPGRÜNESPDSED
    keine AfD

    Wer diese Selbsterkenntnis nicht aufbringt hat in Berlin fertig

  60. @ lorbas 4. Dezember 2018 at 14:03

    Kunst und Nazi-Grab
    Wer zahlt die Reinigung des Jodl-Grabes? Gericht verkündet Urteil

    4. Dezember 2018

    Alfred Jodl wurde als NS-Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt. Seine Asche wurde verstreut, doch am Grab seiner Ehefrauen wird an ihn erinnert. Aus Protest hat der Aktionskünstler Wolfram Kastner die Grabstätte beschmiert. Wer zahlt die Reinigung? Das entscheidet nun ein Gericht.

    München – Im juristischen Tauziehen um das umstrittene Jodl-Grab auf der Fraueninsel im Chiemsee will das Landgericht München I am heutigen Dienstag ein Urteil verkünden. Entschieden wird in der Frage, ob der ? Aktionskünstler Wolfram Kastner ( http://www.ikufo.de/ ) Reinigungskosten in Höhe von rund 4000 Euro übernehmen muss. Kastner hatte das Grab im Jahr 2016 zwei Mal mit roter Farbe als Symbol für Blut beschmiert.

    Kriegsverbrecher Jodl

    Alfred Jodl war ein früherer Wehrmachtsoffizier. Er wurde nach den Nürnberger Prozessen als Nazi-Kriegsverbrecher hingerichtet, seine Asche wurde verstreut. In dem Grab auf der Fraueninsel sind seine beiden Ehefrauen begraben. Für Jodl ist ein Gedenkkreuz angebracht.

    Kastner hält das Grab für eine Erinnerungsstätte an Jodl und legte mit seiner Aktion dagegen Protest ein. Der Großneffe einer Jodl-Ehefrau verklagte ihn jedoch, die Kosten für die Reinigung der Anlage zu bezahlen. Um das Grab auf der Fraueninsel gibt es seit Jahren Streit, gegen Kastner läuft auch ein Strafverfahren.

    Erst Mitte Oktober hatte die Gemeinde Chiemsee einen gerichtlichen Vergleich mit der Familie geschlossen. Danach soll das Grab in veränderter Form erhalten bleiben. Inhalt der Vereinbarung: Die Gemeinde verlängert das auslaufende Nutzungsrecht für die Grabstätte. Im Gegenzug sollte Jodls Name auf dem Grabstein von der Familie mit einer Platte verdeckt werden, die nur noch die Inschrift „Familie Jodl“ trägt.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kunst-und-nazi-grab-wer-zahlt-die-reinigung-des-jodl-grabes-gericht-verkuendet-urteil.3bc22446-535a-4c66-982f-e7f3baff271d.html

    Eine schlimme Nachricht. Alfred Jodl war alles andere als ein Nazi-Massenmörder sondern wurde letztlich wegen seiner Wehrmachtsfunktion verurteilt und hingerichtet. Im Grunde war Jodl ein anständiger Mann, dem – allerdings spät, wohl zu spät – der innere Widerstreit zwischen Gehorsam und Gewissen schwer zu schaffen gemacht hat.

    Diese Einschätzung wurde nicht von mir im Alleingang zusammengezimmert, ich berufe mich auf ein Zeitgeschichts-Seminar in den 80er-Jahren an der Uni Frankfurt, in dem man eindeutig zu der Erkenntnis gelangte, dass Jodl kein Kriegsverbrecher war und das Urteil viel zu hart ausgefallen ist. Damals durfte man das noch sagen und das hat auch der betreffende Geschichtsprofessor, ein sehr umsichtiger, fairer Konservativer, so ausgesprochen. Grundlage war die Exegese des Buchs, das seine Witwe Luise unter dem Titel „Jenseits des Endes“ publiziert hatte, in dem die Haltung und die Gedanken ihres Mannes sehr authentisch herüberkommen.

    Hier dazu eine m.E. lesenswerte Rezension bei Amazon:

    „Die Autorin Luise Jodl war als Sekretärin über diese gesamte Zeit in den höchsten Stäben der Wehrmacht tätig und mit vielen Generälen wohl auch wegen ihrer adligen Abstammung befreundet, u.a. auch mit der Frau des Generaloberst Jodl. Als diese 1944 starb, heiratete Jodl sie im März 1945. Sie hat unmittelbar nach dem Krieg ihre Erinnerungen niedergeschrieben, diese aber erst 1974 unter dem Titel ‚Jenseits des Endes‘ herausgegeben. Wichtig ist aber, dass es 1987 zu einer Neuauflage kam. In diese hat Frau Jodl kursiv Ergänzungen eingefügt. Beim Verfassen ihrer Erinnerungen unmittelbar nach dem Krieg hatte sie noch wenige Erkenntnisse über die damaligen Verbrechen. Vieles, was sie damals erfahren hatte, hatte sie wohl auch als übertriebene ‚Feindpropaganda‘ angesehen. Im Laufe der Jahre änderte sich ihre Sicht. Das für kaum Fassbar gehaltene hatte sich inzwischen als wirkliches Geschehen erwiesen.
    Natürlich greift sie ihren Mann nicht an. Aber sie erkannte nun, dass auch Jodls Haltung falsch war, sich als unpolitischer General zu fühlen, der mit Politik nichts zu tun hatte. Jodl hatte anfangs Hitler abgelehnt, war dann aber durch die Siege in Bewunderung umgeschlagen. Nur ganz allmählich erkannte er, dass Hitler kein Genie war, dass es diesem um nichts anderes ging, als um die Ausübung seiner eigenen Macht und dem sturen Verfolgen seiner größenwahnsinnigen Ziele. Jodl fühlte sich als Soldat an seinen Eid gebunden, verdrängte alles Unangenehmer und zog sich absolut auf seine soldatischen Funktionen zurück.
    Allmählich erst wurde ihm im Nürnberger Prozess klar, dass der Rückzug auf das rein Militärische falsch war, weil das Schicksal der Nation ein höherer Wert ist und weil nichts Verstöße gegen die Moral rechtfertigen kann. Am Ende fragte er sich, ob er Hitler überhaupt jemals richtig erkannt hatte. Dass er zum Tode verurteilt und gehenkt wurde, wird heute allgemein als ungerecht angesehen. Auch bei ihm wäre eine Haftstrafe gerechter gewesen. Der allmähliche Wandel der Sicht der Autorin und letztlich auch der Sicht Jodls auf die Vergangenheit, macht das Buch als zeitgeschichtliches Zeugnis äußerst wertvoll.“

    Dem selbstgerechten Drecksack, der das Grab beschmiert hat, wünsche ich im Übrigen, dass ihm eines Tages dasselbe widerfährt.

  61. Nirgends in den öffentlichen Medien (MSM), steht irgendetwas über den Migrationspakt..nirgends!!!

    Nur unwichtiges und die Vertuschung und Verharmlosung des Mordes von gestern an der 17 Jährigen!

    Ich bin so satt!

  62. INTERVIEW
    Alexander Gauland: «Es gibt ein merkwürdiges Verständnis von Meinungsfreiheit in der AfD»

    Wie führt man einen solchen Haufen?

    Ja, das ist ein Problem. Sie können die AfD nicht von oben herab führen. Meine Vorgänger Bernd Lucke und Frauke Petry sind genau daran gescheitert. Es gibt ein demokratisches Grundverständnis in dieser Partei, dass die da oben erst einmal unrecht haben. Ich habe inzwischen den Vorteil des Alters. Als eine Art Dinosaurier akzeptieren mich selbst die meisten Anarchisten in der Partei. Die AfD wehrt sich immer gegen jeden, der ihr etwas verordnen will.
    (…)
    Es ist vor allem dann schwierig, wenn es um dumme Sprüche aus der Nazizeit geht. Es gibt ein merkwürdiges Verständnis von Meinungsfreiheit in der AfD. Alle wollen reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Das ist unsere grösste Schwierigkeit. Die Leute, die bei uns dummes Zeug reden, sind keine Nazis. Aber sie handeln nach dem Motto, dass unter der Meinungsfreiheit alles gesagt werden darf.(…)

    https://www.nzz.ch/international/deutschland/afd-chef-alexander-gauland-im-interview-merz-hasst-angela-merkel-ld.1440697

  63. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 15:44

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 15:33
    Man wie mich da alles nur noch ankotzt!

    Und falls sie ein paar blaue Flecken hat, die stammen von seinen Wiederbelebungsversuchen.
    _________________________________

    Klar, von was sonst!

    Und wie die Vorgesetzten alles aussehen…immer gleich!

    Graue Haare, meistens ne Hornbrille, alt 68er mit Parteiausweis!

  64. teilen-teilen-teilen–teilen–teilen–teilen

    Endlich setzten sich auch mal Menschen in Deutschland für die Eigenen ein!

    https://fürdieeigenen.de/
    Klickt Kampagnen auf der Seite an!

    Abs:……..…..………………………….. …..……………., den ……..
    ……………………………………………
    ……………………………………………

    Empfänger:………………………………
    …………………………………………….
    …………………………………………….

    Betreff: Öffnen Sie Flüchtlingsheime für unsere Obdachlosen!

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    die Temperaturen sinken mittlerweile unter null Grad und bis zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits schon 3 Obdachlose in Deutschland erfroren.
    Dies ist eine Schande und nicht länger hinnehmbar!
    Ich erwarte daher von Ihnen als Betreiber eines sogenannten „Flüchtlingsheimes“ einen Funken von Menschlichkeit, Anteilnahme und Nächstenliebe.

    Deshalb fordere ich Sie hiermit entschieden auf:

    1. Teilen Sie mir die Anzahl der freien Plätze in Ihrem „Flüchtlingsheim“ mit.
    2. Stellen Sie jeden einzelnen freien Platz für unsere Obdachlosen zur Verfügung!
    3. Handeln Sie unverzüglich, denn jeder Tag kann neue Menschenleben kosten!

    Ich erwarte von Ihnen eine zeitnahe Antwort, denn wie bereits erwähnt, ist eine zeitliche Dringlichkeit absolut gegeben.
    Die Kapazitäten sind vorhanden und die Möglichkeiten, den Schwächsten unter uns zu helfen, sind eindeutig gegeben.
    Ich sehe daher keinen Grund, dass Sie nicht unverzüglich unseren Obdachlosen helfen. Das ist das Mindeste, was Sie tun können und tun sollten!
    Sollten Sie es nicht für nötig halten auf mein Schreiben zu antworten, so werde ich alles dafür tun, um die Öffentlichkeit herzustellen und diese über Ihr Verhalten bzw. Nichtstun zu unterrichten.
    Ich vertraue jedoch auf Ihre Menschlichkeit und rechne mit Ihrer baldigen Antwort und Hilfe.
    Ich bedanke mich im Voraus!

    Mit freundlichen Grüßen

    …………………………………………

  65. Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 15:57

    Sehr interssant ist auch, wie von Aktenzeichen XY bis ins letzte Provinzkäseblatt Uraltkriminalfälle ausgegraben werden, um zu beweisen, dass es das schon immer gab. Mit deutschen Tätern.

    Auch dieser Fall wird so in die Kriminalstatistik eingehen:
    Deutscher ermordet Migrantin. Im Obdachlosenheim.

    Er hat einen deutschen Pass. Sie ist Serbin. Und die Obdachlosen sind sowieso nicht unterstützenswert. Die saufen ja alle.

    Gestern mit jemand gesprochen (schon älter, nicht im Internet zugange, Staats-TV und Lokalzeitung als Info-Quelle): „Hast du von dem Fall mit der 17-jährigen gehört?“ Antwort: „Ja, das war ein Deutscher.“

    Noch Fragen?

  66. Der Aufbau der Geheimen Künstler Polizei (GEKÜPO) wird gerade mit Volldampf voran getrieben. Die linksextreme Hetzpresse spendet dabei Zuspruch. Die Fahndungsabteilung „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) hat bereits Tausende Hinweise bekommen. Die Abteilung hatte am Montag unter http://www.soko-chemnitz.de eine Internetseite freigeschaltet, auf der Fotos von mutmaßlichen Teilnehmern der rechten Demonstrationen sowie der Ausschreitungen in Chemnitz zu sehen sind. Auch deren Arbeitgeber sollen ausfindig gemacht werden. Dazu wurden nach Angaben der Untergrundbehörde drei Millionen Bilder von 7.000 Verdächtigen ausgewertet. Als Überlebender der Hitler Besatzung der Niederlande habe ich ab 2015 gespürt dass es mit Merkeldeutschland ein böses Ende nehmen wird. Die Entkernung des Rechtsstaat passiert sogar professioneller und schneller als ich dachte. Die rote Tarnung des braunen Mobs ist ja perfekt. Die Zivilgesellschaft und auch die Amtskirchen ergreifen couragiert Partei für dieses Pack. http://taz.de/Zentrum-fuer-Politische-Schoenheit/!5556526/

  67. Auch in der CDU sitzen stramme, ehemalige SED-Genossen*Innen, die voll durchgemerkelt sind!
    Die sind auch nicht besser wie die Leute von der SED, den Sozen und den Grünspinnerten.
    Zum Beispiel die hier:
    Dietlind Tiemann, von 1975 bis 1989 stramme SED Genossin und rote Politökonomin.
    Ab 1990 im Wirtschaftsrat der CDU, herrlich die Wende bekommen.
    Seit 2017 im Bundestag und voll auf Merkelkurs!

  68. Frau Harder-Kühnel kann man die Wahl nur wünschen. Sie wäre sicher ein Gewinn für die zerfallende Politkultur. Doch wählen die Kartellparteien wohl zuverlässig das größere Übel und beschmutzen mit ihrer Nichtwahl weiter das geringe Ansehen des politischen Einheitsblocks.

  69. +++ TEILEN ERWÜNSCHT!!! +++

    EIN GEMEINSAMES ZEICHEN SETZEN!!!

    Freunde,
    die Temperaturen sinken immer wieder unter Null Grad und bis dato sind schon drei Obdachlose erfroren.
    Gleichzeitig gibt es bundesweit Tausende von Flüchtlingsunterkünften, die größtenteils nicht ausgelastet sind und teilweise sogar komplett leer stehen.
    Unterkünfte, die modern eingerichtet und warm sind und über fließend heisses Wasser verfügen.
    Unterkünfte, in denen sogar warme Mahlzeiten ausgegeben werden.
    Und gleichzeitig erfrieren Obdachlose auf unseren Straßen?
    Das können und wollen wir nicht länger hinnehmen!

    Deshalb starte ich heute folgende Kampagne:
    ÖFFNET DIE TÜREN DER FLÜCHTLINGSHEIME FÜR UNSERE OBDACHLOSEN!
    Ich brauche dafür Eure Unterstützung, denn nur gemeinsam können wir etwas erreichen.

    Was also könnt Ihr aktiv tun?
    1. Findet heraus, wo sich ein Flüchtlingsheim in Eurer Nähe befindet.
    2. Sprecht mit den Offiziellen dort und lasst Euch den Namen und die Anschrift des Betreibers geben.
    3. Besucht die Webseite http://www.fuerdieeigenen.de , klickt auf „Kampagnen“ und ladet das Word-Dokument „Kampagne 1 Obdachlose“ am unteren Ende der Seite herunter.
    4. Füllt dieses mit Eurem Namen und Anschrift aus, unterschreibt es und sendet es an die Betreiber des jeweiligen Flüchtlingsheims.

    Der Charakter und die Moral eines Landes läßt sich immer daran bemessen, wie es mit seinen Schwächsten umgeht.
    Ich will und werde nicht mehr tatenlos hinnehmen, dass die Schwächsten unter uns im Müll wühlen müssen und bei Eiseskälte draußen erfrieren.

    Ich will und werde ein Zeichen setzen!
    Lasst uns dieses Zeichen als Tausende gemeinsam setzen!

    Für die Eigenen!

    Tim K.

  70. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:04

    „Gestern mit jemand gesprochen (schon älter, nicht im Internet zugange, Staats-TV und Lokalzeitung als Info-Quelle): „Hast du von dem Fall mit der 17-jährigen gehört?“ Antwort: „Ja, das war ein Deutscher.“

    Wenn ein Deutscher mit fremdländischen Wurzeln mordet ist er automatisch entschuldigt, es sei denn er ermordet einen Schicksalsgenosse. Zur Vorbeugung von Missverständnisse wäre es ohnhin zu empfehlen mutmasslichen Mördern mit fremdländischen Wurzeln bei der ersten Einvernahme durch den Haftrichter ehrenhalber die deutsche Staatangehörigkeit zu verleihen.

  71. Immer wieder fällt auf das die Machtbratschen von Rot und Grün keine Kinder haben und oft auch keine Ausbildung. Trotz allem wollen die ein Land regieren! Nicht zu fassen für jeden Job benötigen wir eine fundierte Ausbildung um qualifizierte Arbeit abzuliefern. Die noch Kanzlerin hat ja auch keine Kinder, will aber über die Zukunft vieler Generationen bestimmen. Da stimmt doch was nicht!!!

  72. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:21

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 15:33

    (…)*Liegt das Obduktionsergebnis schon vor?
    ______________________________

    *Such Dir eins aus…

    Man wie mich da alles nur noch ankotzt!

    ? Auch das Obduktionsergebnis steht fest, wird aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.
    [..]

    _______________________________

    Diese Vertuschungsmafia!

  73. Marnix 4. Dezember 2018 at 16:27

    das vorgehen der ZPS und das Verhalten so mancher Kulturschaffenden erinnert mich doch stark an die
    Gottbegnadeten-Liste des Dritten Reiches…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gottbegnadeten-Liste

    die Lügenpresse und GEZ Systemhure daran:
    das Schriftleitergesetz:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schriftleitergesetz..

    Ist so schön bunt in Deutscheland.., übrigens wacht die katholische Kirche auch auf..
    https://bundsanktmichael.org/2018/12/04/bischof-laun-bewertung-des-un-migrationspakts-aus-katholischer-perspektive/
    😀 😛 :mrgreen: 🙂 😀 😛 :mrgreen: 🙂 😀 😛 :mrgreen: 🙂 😀 😛 :mrgreen: 🙂 😀 😛 :mrgreen: 🙂 😀 😛 :mrgreen: 🙂 😀 😛 :mrgreen: 🙂

  74. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:21

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 15:33

    (…)*Liegt das Obduktionsergebnis schon vor?
    ______________________________

    *Such Dir eins aus…

    Man wie mich da alles nur noch ankotzt!

    ? Auch das Obduktionsergebnis steht fest, wird aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    …klare Sache: Herzinfarkt. Zumindest Herzstillstand. ….ganz natürlich….

  75. Auch das Obduktionsergebnis steht fest, wird aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.

    Das kann nur bedeuten, sie wurde von Messerstichen geradezu durchlöchert. Wäre es anders, würde es benannt werden.

    Und dann lebt dieser Bastard mit einer blutübertrömten Leiche 2 Tage lang zusammen!

    Und es wird Totschlag ermittelt???

  76. DerHinweiser 4. Dezember 2018 at 13:50
    Tja was soll man machen? es ist eine demokratische Wahl.
    Natürlich ein absoluter Skandal, dass solche Vollpfosten wie Pau und die Anti-Deutsche Roth gewählt werden…
    ——————————————————————————————————————————
    War nicht Plato der Ansicht, daß sein Körper nur ein lästiges Anhängsel seines Geistes sei?
    Bei Pau und Roth ist es wahrscheinlich genau umgekehrt.

  77. MEHR SCHEIN ALS SAYN?
    AfD-Fürstin Sayn-Wittgenstein hieß früher Doris Ulrich

    In BILD erklärte der Chef des Hauses Sayn-Wittgenstein, Fürst Alexander (74): „Das Sayner Fürstenhaus ist sehr überschaubar. Man kennt sich untereinander. Eine Doris hat es da nie gegeben.“

    Interessant: Nicht die Juristin habe damals den Namen ihres ersten Ehegatten angenommen, sondern vielmehr er ihren – der Mann sei nach Angaben einer Studienfreundin Ägypter gewesen.

    https://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/fuerstin-sayn-wittgenstein-hiess-frueher-doris-ulrich-54131620.bild.html

  78. Nominalbetrag 4. Dezember 2018 at 16:42
    …klare Sache: Herzinfarkt. Zumindest Herzstillstand. ….ganz natürlich….

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 16:42

    Irgendwo war die Rede von „erwürgt“ und „es wurde keine Waffe eingesetzt“.
    Tja, SM kann lebensgefährlich sein und shit happens.
    Läuft eben wie immer auf Herzstillstand hinaus.

  79. Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 16:42
    Auch das Obduktionsergebnis steht fest, wird aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.
    ———————————————————————————————————————————-
    Mich interessiert nur noch das Obduktionsergebnis von Merkel.

  80. Nominalbetrag 4. Dezember 2018 at 16:40
    Your comment is awaiting moderation:: 🙁 3xVerlinken = Moderation, hatte ich vergessen. Dann halt so:

    Marnix 4. Dezember 2018 at 16:27

    das vorgehen der ZPS und das Verhalten so mancher Kulturschaffenden erinnert mich doch stark an die
    Gottbegnadeten-Liste des Dritten Reiches…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gottbegnadeten-Liste

  81. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:46

    Nominalbetrag 4. Dezember 2018 at 16:42
    …klare Sache: Herzinfarkt. Zumindest Herzstillstand. ….ganz natürlich….

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 16:42

    Irgendwo war die Rede von „erwürgt“ und „es wurde keine Waffe eingesetzt“.
    Tja, SM kann lebensgefährlich sein und shit happens.
    Läuft eben wie immer auf Herzstillstand hinaus.

    ____________________________________

    Ich weiß, aber es ist dennoch so erschütternd!

    ############################

    Anusuk 4. Dezember 2018 at 16:47

    Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 16:42
    Auch das Obduktionsergebnis steht fest, wird aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.
    ———————————————————————————————————————————-
    Mich interessiert nur noch das Obduktionsergebnis von Merkel.

    _______________________________

    Mich auch, schön auf den Punkt!

  82. Anusuk 4. Dezember 2018 at 16:47
    Mich interessiert nur noch das Obduktionsergebnis von Merkel.
    😀 😀 😀

    Da wird es keines geben.
    Sie wird den Wölfen zum Fraß geworfen.
    Und anschließend kann sie in der Hölle schmoren.

  83. @ VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:51

    Merkel wird an den Folgen von Ischias sterben. Schau sie mal an. Das sieht doch jeder.

  84. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:51

    Anusuk 4. Dezember 2018 at 16:47
    Mich interessiert nur noch das Obduktionsergebnis von Merkel.
    ? ? ?

    Da wird es keines geben.
    Sie wird den Wölfen zum Fraß geworfen.
    Und anschließend kann sie in der Hölle schmoren.
    ——————————————————————————————
    Letzte Woche hätte es ja fast geklappt.

  85. VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:51

    Da wird es keines geben.
    Sie wird den Wölfen zum Fraß geworfen.
    ———————
    Und all die anderen C*DU-Bonzen, die mitgemacht haben und noch mitmachen?
    Die machen weiter wie bisher.

  86. Mich interessiert nur noch das Obduktionsergebnis von Merkel.

    … der Nachteil der biologischen Lösung ist der Zeitumfang wo diese zu erwarten ist. Man kann darauf spekulieren, sicher ist das aber nicht. Trifft auch auf Soros zu, warum werden solche Typen immer so alt??
    🙁

  87. @ Haremhab 4. Dezember 2018 at 16:55
    @ VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 16:51
    Merkel wird an den Folgen von Ischias sterben. Schau sie mal an. Das sieht doch jeder.

    Ja, es geht voran. Jetzt braucht sie schon Spickzettel.
    Mit Foto vom Gegenüber, damit sie auch weiß, wer vor ihr steht.
    Sie hatte ja auch schon vor längerer Zeit mal ihren Namen vergessen.

    @ Anusuk 4. Dezember 2018 at 16:56
    Letzte Woche hätte es ja fast geklappt.

    Man soll die Hoffnung nicht aufgeben.
    Sie fliegt zur Bush-Trauerfeier. Und zurück.
    (Bei Leichenschmäusen wird auch gerne und viel gesoffen)
    Dann fliegt sie Marrakesch und zurück. Oder auch nicht.

    Ich finde diese hohe Flugfrequenz der hochverehrten Frau Königin aus statistischer Sicht sehr begrüßenswert.
    :mrgreen:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article184892982/G-20-Gipfel-Angela-Merkels-Spickzettel-amuesiert-Australien.html

  88. „Was macht eigentlich Ralle Stegner?“

    Der sieht immer so aus,
    als wolle er sich ständig in den Arsch beißen,
    weil er sich nicht in den Arsch beißen kann.

    Und dann rallt er, was das Zeug hält.
    Vielleicht hawwensen versteckelt wegen des Wählerschwunds.

  89. @ Bin Berliner 4. Dezember 2018 at 15:24
    Marie-Belen 4. Dezember 2018 at 14:53
    EILMELDUNG
    „In Schleswig-Holstein
    AfD-Fraktion schließt Landeschefin Sayn-Wittgenstein aus“
    [..]
    _______________________________

    Unverständlich! Ich fand Ihre damalige Rede gandios!
    ———————————–

    So das wars. Eine so gute Patriotin wie Frau von Sayn-Wittgenstein …
    Die AfD wird zur Hosenpisserpartei. Voller U-Boote und Distanzierer. Hat wohl zu viele Stimmen? Die ganzen neoliberalen Diskutierer ohne Rückgrad. Hier werden Mädchen abgeschlachtet und dort ziert man sich, wegen Beziehungen die zu weit nach rechts gehen. SCHÄMT EUCH; meine Stimme geht nur noch an eine Partei, die dem Spuk ein Ende macht und keiner Hosenpisserpartei.

  90. @ Sturm1974

    „Die männlichen Bundestagsvizepräsidenten von CSU, SPD und FDP sind, ebenso wie Harder-Kühnel, allesamt Volljuristen.“

    Ich hatte gerade gelesen: „… sind… allesamt Vollpfosten“ ?

    Inwiefern ist das hier relevant, insbesondere da Sie Ihren Fehler ja offensichtlich inzwischen bemerkt haben?

  91. Haremhab 4. Dezember 2018 at 17:02

    @ Anusuk 4. Dezember 2018 at 17:00

    Träum mal von der nackten CFR. ?
    —————————————————————————————————-
    Kann eh kaum schlafen, wenn ich an Deutschland denke, geschweige denn an CFR.
    CFR hat ja mal zu Matthias Richling gesagt: „Wenn sie mei Mann währet, I tät ihnen Gift ins Essen“.
    Worauf Richling antwortete: „Und wenn sie mei Frau wäret, I täts nehme“.

  92. Jetzt berichtet auch Focus-Online über Mehmet Ünal:

    Ali Ertan Toprak @toprak_aliE
    Wer sich über Blutwurst auf der Islamkonferenz aufregt, aber darüber schweigt, dass Menschen wegen ihrer Kritik an Islamismus in Deutschland unter Polizeischutz leben müssen, der ist nicht nur verlogen, sondern lehnt in Wirklichkeit alles ab, was dieses Land ausmacht.#DIK
    77 Antworten 819 Retweets 2.517 Gefällt mir

    Mehmet Ünal
    ? @UenalMehmet71
    Antwort an @toprak_aliE @soulchild0711
    Halt den Ball flach Ali! Du bist eine islamophobe Ratte und schämst dich nicht, noch Seitenhiebe zu verteilen, selbst wenn Muslime brüskiert oder provoziert werden. Für den Aufschrei über die Blutwurst hat der Tweet eines Schweinefleischkonsumenten gesorgt. Friss weiter Schwein!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/blutwurst-debatte-nach-hetz-tweet-muss-cdu-politiker-uenal-partei-verlassen_id_10020401.html
    Der muss an seiner „Integration“ wohl noch etwas feilen.

  93. @ Oberstleutnant a.D. 4. Dezember 2018 at 17:07

    Heiko Maas ist als Jurist eine Flasche. Viele haben mehr Ahnung davon.

  94. Scherbengericht 4. Dezember 2018 at 17:08

    Da hat sich der Moslem schon zu sicher gefühlt und die Maske fallen lassen. Noch zu früh.

  95. Unglaublich was hier abgeht:
    Gütersloh – Seit einigen Wochen versetzt ein 26-jähriger Asylbewerber die Mitarbeiter des Rathauses von Steinhagen in Angst und Schrecken. Nun hat die Gemeindeverwaltung einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen und auch einen privaten Sicherheitsdienst engagiert, um die Mitarbeiter zu schützen.
    https://www.tag24.de/nachrichten/guetersloh-steinhagen-asylbewerber-angst-und-schrecken-terror-security-dienst-rathaus-verwaltung-890862

  96. Anusuk 4. Dezember 2018 at 17:08

    CFR hat ja mal zu Matthias Richling gesagt: „Wenn sie mei Mann währet, I tät ihnen Gift ins Essen“.
    Worauf Richling antwortete: „Und wenn sie mei Frau wäret, I täts nehme“.

    ##################

    LOL!
    So schlagfertig muss man erst mal sein. Richling kenne ich noch, konnte ihn aber nicht ausstehen…

  97. Dieser selbstreferenzielle Haufen hat inzwischen die Mauermörderpartei in Ihrem Gehege aufgenommen und für demokratisch erklärt … Woow !
    Ein KPDML – Mann Opperman jetzt SPD ist da auch im Boot und ohne Deitschland verrecke Partei gehört ebenso zu diesem Abschaum / Elite !!
    Also ich empfehle der AfD dort nicht beizutreten und besser diese Zustände öffentlich immer wieder anziprangern … macht Euch nicht mit diesen Haufen die Hände schmutzig !
    Das ist schon lange kein Üarlament mehr, sondern ein mafiöses Geflecht aus unterschiedlichen Gruppierungen mit gleichen Intressen unschwer da nicht mitspielt , wird abgestraft ! Wie es eben in einer Mafia üblich ist !!

  98. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2018 at 15:29

    Beim ZDF war der Mörder aus St. Augustin nur noch ein „Deutscher“, der in einer „städtischen Einrichtung“ wohnt.

    Also nix von Nigerianer und Flüchtlingsheim. So läuft das im Lügen-TV.

  99. Anusuk 4. Dezember 2018 at 17:08

    CFR hat ja mal zu Matthias Richling gesagt: „Wenn sie mei Mann währet, I tät ihnen Gift ins Essen“.
    Worauf Richling antwortete: „Und wenn sie mei Frau wäret, I täts nehme“.

    Im Original soll das aus einem der giftigen Dialoge zwischen Churchill und Lady Astor stammen, die die innige gegenseitige Abneigung pflegten.
    Daher ist anzunehmen, dass CFR und Richling das für das Publikum inszenierten.

  100. Nominalbetrag 4. Dezember 2018 at 16:48
    Marnix 4. Dezember 2018 at 16:27

    das vorgehen der ZPS und das Verhalten so mancher Kulturschaffenden erinnert mich doch stark an die
    Gottbegnadeten-Liste des Dritten Reiches…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gottbegnadeten-Liste

    Ich habe wenig Sympathie für Leute wie Herbert von Karajan, dessen Stil ich gar nicht mag. Aber viele seiner Kollegen auf der Liste waren tatsächlich grosse Künstler und nicht unbedingt Nazis. Die Kulturschaffenden des ZPS dagegen bewegen sich eher auf dem Niveau der NS-Blockleiter, eklige Denunzianten. Leute die gewaltfrei gegen eine Besatzungsmacht auf die Straße gehen, sei es in Amsterdam 1941 für die NL-Juden, sei es in Chemnitz für die deutsche Blutopfer des Islams – sind Verteidiger der Menschenwürde. Jeder soll von seiner nationalen Geschichte lernen, leider haben Leute wie F-W. Steinmeier nichts gelernt, sondern dreschen hohle Phrasen. Nach vielen Jahrzehnten hier in Deutschland tut es mir Leid das Land von Adenauer und Schmidt so schnell und fast sang- & klanglos den Bach runtergehen sehen zu müssen.

  101. Daytrader 4. Dezember 2018 at 17:15
    Anusuk 4. Dezember 2018 at 17:08
    …“CFR hat ja mal zu Matthias Richling gesagt: „Wenn sie mei Mann währet, I tät ihnen Gift ins Essen“.
    Worauf Richling antwortete: „Und wenn sie mei Frau wäret, I täts nehme“.

    Wo ist der Richling geblieben? Wurde er weg gesäubert oder fort gezaubert? Bei ihm musste ich immer herzlich lachen. Gerade seine Darstellung des damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler muss auch nicht unerheblich zu dessen Abdankung beigetragen haben. Alle von Merkel eingesetzten Bundesheinis waren eine einzige Katastrophe. Allerdings meide ich seit einiger Zeit ARD/ZDF.

  102. Die Kräfte,die hinter der Abschaffung der deutschen Kultur und des
    deutschen Volkes stecken, können doch nur Idioten in der ReGIERung gebrauchen. Mich wundert daher die Auswahl
    der Versager im „deutschen „Bundestag überhaupt nicht.
    [Außer der AfD (und das auch nur unter Vorbehalt)].

  103. Wenn ich mich im Bekanntenkreis so umhöre, rafft eh keiner, daß alle Parteien einen Anspruch auf einen Vize haben.
    Letztlich finde ich das System sehr widersprüchlich. Jede Fraktion hat Anspruch auf einen Vize, der jedoch von allen Parteien gewählt werden muß!? Was für ein logischer Unsinn!

  104. Marnix 4. Dezember 2018 at 17:21

    Nominalbetrag 4. Dezember 2018 at 16:48
    Marnix 4. Dezember 2018 at 16:27

    das vorgehen der ZPS und das Verhalten so mancher Kulturschaffenden erinnert mich doch stark an die
    Gottbegnadeten-Liste des Dritten Reiches…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gottbegnadeten-Liste
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    sehe ich auch so, ich denke, dass nicht nur Steinmeier sondern viel zu viele Deutsche die sich evtl. anbahnenden Zustände in Deutschland nicht mit den Anfängen im dritten Reich assozieren können.
    Oder auf gut deutsch gesagt: Vor dem WK I hat der Deutsche nicht einordnen können was auf in Zukommt. Vor dem WK II hat der Deutsche auch nicht verstanden auf was er sich mit Hitler einlässt. Und jetzt kapiert er es wieder nicht. In den vielen Jahrzehnten meines Daseins auf dieser Erde habe ich in meinem Umfeld und überhaupt, keine Nazis gesehen, kein Wahlergebnis einer Bundestagswahl gesehen mit bekennenden Nazis als Wahlgewinner. Es gibt sie schlicht nicht mehr. Hitlerverehrer habe ich nur bei Türken / Arabern kennengelernt. Denn die hassen die Juden und halten mit ihrer Meinung auch nicht hinter dem Berg. Somit hofieren zu viele deutsche Künstler, Medienschaffende und sonstige unanständige Aufständler wieder die Politik eines beginnenden Totalitarismus. Siehe auch die absolute Ausgrenzung der AFD im Bundestag. Motto im Sandkasten Bundestag: …ich möchte nicht das der neue Junge mit meinen Förmchen spielt…

  105. Mit jeder Wortmeldung der AfD im Bundestag, die, anders als bei TV-Auftritten nicht unterbunden und auch nicht unterbrochen werden kann, gewinnt die AfD Stimmen. Die abartigen Ansichten des Kartells bei Migration, Geldverschwendung für die Europäische Sowjetunion, Ausländerkriminalität, Rentenzahlungen für Deutsche oder auch bei der Auto- und Klimahysterie stoßen immer mehr Wähler ab. Ohne permanent stattfindende Manipulation und direkten Wahlbetrug durch die Stimmenzähler des Kartells wäre die AfD heute bei dreißig Prozent. Panische Angst führt dazu, dass die AfD keine Vizepräsidentenstelle bekommt. Zum Glück ist die Panik begründet.

  106. Haben die Altparteien noch etwas demokratischen Restanstand?
    Diese Frage stellt sich nicht, denn es würde voraussetzen, dass es einen legitimen, souveränen demokratischen Rechtsstaat nach gültigem Recht, nicht geltendem, vom souveränen Deutschen Volke, dem Deutschen Staatsangehörigen, nach RUSTAG13 geben täte.

    Diesem fatalen und sehr teuren, leidvollen Irrtum und Hellywood-Show ist das deutsche Volk schon seit 104 Jahren durch Berlin-Babylon in der Vergewaltigung, und lassen sich weiterhin munter vergewaltigen, auf sozialisierte Kosten, in dem sie diese Hellywood-Show staatstragend mit ertragen und im selben Sprachmodus sich zum Ausdruck, in jeder Form bringen. Das Beamtentum ist seit Mai 1948 abgeschafft worden, vollständig. Aus dem Beamten, Staatsdiener aller Art und Farbe sind reine Berufsbezeichnung mit Respektsgeruch geworden. Kaisers Neue Kleider – aber made-in-china

    Carlo Schmids Rede von 1958 vor dem EU-Rat hat es klar zum Ausdruck gebracht, wir haben gar keinen Staat zu gründen. Sigmar Gabriel, 2011, SPD GmbH Geschäftstagung, Parteitag genannt, wir haben Frau Merkel, sie ist eine Geschäftsführerin einer Nicht-Regierungs-Organisation, ja das ist sie……Wolfgang Schäuble, Deutschland war zu keinem Zeitpunkt souverän, da kann auch IMERIKA niX Stück weise was an die EU-Corporation abgeben, sie hat ja nie was gehabt. Schon da hätten den Menschen ein Licht aufgehen müssen, dass sie vergewaltigt, belogen und betrogen werden…aber nein….immer schön brav an der Leine gehen, mit dem Schwanz wedeln und um Gnade vor Recht betteln, gegen süße falsche Kekse, die über eine Doppelten Buchführung immer zur Schwarzen Null umgebucht wird, hinter dem blauen Vorhang von Oz, auf der Bühne wird die Schuld an den Schulden dem Auditorium aufgedrückt.

    Ein staatenloser Ausländer, der deutscher Staatsbürger ist nach STAG37 also ein Reichsbürger und seit den Cestuis que vie act von 1666 für tot erklärt, also Sachkapitalanlage, bankrotter Franchiser MAX MUSTERMANN der Kommerzhandelsgesellschaften im jeweiligen Land, da diese für die Ausgaben, also Schulden der Fiktionen NGOs, hier die TreuhandGes.GERMANY der BRD GmbH voll und ganz haftbar gehalten werden, als Insurance, wonded security.

    Eine Handelsware, hier PERSON, PERSOnal der NGO Firma, haben nichts zu sagen und eine direkte Auswahl haben sie in dem besatzen Land unter Kriegsrecht im fortlaufenden Weltkriegszustand eh niX. Es wird aber so getan als ob und dafür sorge getragen, dass dass auch so funktioniert, von Kita bis MSM. Ein engmaschiges Netzwerk, mit kontrollierten Löchern, damit es demokratisch aussieht.

    So werden sogenannte int. registrierten Unterfirmen, Parteien genannt, vom Besatzer und den jesuitischen EU-Kommissaren verwaltet und koordiniert. Entscheidungen, wer wann wo und wie lange eine Position und was zu sagen hat, wird auf anderen Ebenen hinter den blauen Vorhängen entschieden.

    Solange die breit gehaltene Spur treu dem Schwur gehalten wird, ob weit rechts, mitte oder weit links gefahren, werden die eingesetzten Figuren gesponsert, wehe, es wagt sich einer aus dem Fiktionsdenken und meint abfahren zu müssen, dann wird an den Logentischen entschieden, wie die bestreffende Person erst verwarnt, dann diffamiert, dann mit Shock&Awe actions eingeschüchtert und wenn dann dies nicht begriffen wird, entsorgt. Aus dem Verkehr gezogen. Maaßen wurde versetzt, i.d.Rhstd. JFK hatte seine letzte VOLKS-offene Ausfahrt !!! !!! !!!

    Blau-rot-weiß herrschen und die Menschen glauben immer noch daran, dass es einen funktionierenden Rechtsstaat gäbe und die bunt gemischten Protagonisten auf den blauen Sesseln im Freimaurerhaus “ Dem Deutschen Volke “ seien “ Ihre “ demokratisch gewählten Volksvertreter, die die Interessen des Deutschen Volkes vertreten und sie alles unternehmen, Souveränität und Land nebst Volk zu schützen wofür es sogar Verfassungsschützer und Verfassungsrechtler, also Staatsrechtler geben soll. Und wie ist es mit den Rechtsvertretern, Spitzbuben genannt? Ebenso. Errarum humanum est. Auch sie sind alles Lohnempfänger der Treuhandges. GERMANY der BRD GmbH und folgen der vorgegebenen Geschäftsordnung über die 3 Siegermächte aus Räumen der Großlogen der Freimaurer und ihren Unterorganisationen. Es ist Weltkrieg der unter Handelskrieg versteckt fortgesetzt wird.

    Auch der allerbeste Monumental-Hellywood-Film ist einmal zu Ende, beten und hoffen wird, dass das Lügengebäude nicht vorher zusammenbricht und GERmany must perish, nach Hooton Haufman und Coudenhove-Kalergi und das getäuschte Volk unter sich begräbt. Und genau darauf läuft es hinaus, weil Autoren auf vielen Heimseiten fasziniert in den selben Rängen sitzen und sich ebenso täuschen lassen, anstelle in den Projektor Raum einzudringen, um diesen Film aus der Rolle zu reißen und die Drehbuchschreiber und ihre Geldgeber vors Gericht zu bringen, wegen Hochverrats und arglistiger, vorsätzlicher Täuschung eines ganzen Volkes und Nation. .

    Fazit, wir haben es großflächig, also Weltweit nicht mit einem unbedeutendem harder-kuehnel-dilemma-des-parteienkartells zu tun, sondern mit einem hoch kriminellen Kommerz-System- Kartells der 13 Blutlinien der Illuminaten, Club der 33 und dem Komitee der 300, denen es seit hunderten von Jahren über ihre engen Netzwerke es gelingt, da Unwissenheit Macht ist, Nationen und deren Völker zu vergewaltigen und auszurauben, sie sich nicht davor scheuen, in großen Aufräumaktionen diese zu ermorden um daraus auch noch Profit und Macht zu generieren und den Rest ihnen zu Untertanen über Angst und Terror und SCHULD-SCHULDEN-BANKROTT-SYSTEM hörig zu halten. Und das machen sie geschickt über ein ausgeklüngeltes SPV System.

  107. @ VivaEspaña 4. Dezember 2018 at 17:05
    + nach –>nach Marrakesch
    Schei$$-Türkdeutsch
    ==============
    Fliegsch Du au Marra-Kesch ? Komm, wia fliege Marra-Kesch!
    Hab‘ Flug billig gecheckt, Alda! Isch Muss Drecks-Pakt stoppe! Los, ALDA, fliegsch Du mit !!! Drecks-Pakt geht NISCHT!!!

  108. @ Selbsthilfegruppe 4. Dezember 2018 at 14:58
    ———————————
    Sogar Versicherungen werben für 5G
    https://www.cosmosdirekt.de/newsletter-12-2018/5g-248308/?k_vtweg=52914&mediacode=em.00141301_D_Divers_na_Newsletter.Ausgabe02_2013

    Zum Thema 5G:https://www.change.org/p/oberb%C3%BCrgermeister-nein-zu-laternenpf%C3%A4hle-als-mobilfunkmasten-in-ravensburg?fbclid=IwAR0Nj9UtCmjAXWsatEtfOIG8bTkKVgjZU2M3YIDSr5XMW3ZOKfgb4HtiZYc

    Ein Kommentar zur obiger Petition vor 2 Tagen:
    als ich diese Petition vor 5 Tagen zufällig bei Google gefunden habe, hatten „tatsächlich schon“ 17 Leute in 5 Monaten unterschrieben!
    Als Kontrast dazu: vor 1 Woche hat ein 14j. Schüler eine Petition gestartet, in der er eine „moderne Schule“ mit WLAN, Tablets etc. fordert – dort gibt es schon mehr als 4000 Unterzeichnungen

    Falls man dann noch die digitalen Wasserzähler und Stromzähler (Smart Meter) im Haus hat, ist
    das gleich die Antenne für 5G.

  109. Glaser wurde nicht „geblockt“ – er war schlicht für Demokraten untragbar.

    Harder-Kühnel hat sich bieher im Wesentlichn einen Namen dadurch gemacht, dass sie homophob die Ehe für alle verteufelt, Kindern eine ummfassende Sexualaufklärung vorenthalten will und kräftig Werbung betreibt für die extremistische „Demo für alle“. Da muss man sich doch nicht wundern, wenn man so jemanden nicht im Präsidium haben mag.

    Villeicht gelingt es der AfD ja irgendwann, einen unvorbelasteten Kandidaten aufzustellen. Das ist doch der Linken nach der Bisky-Pleite auch gelungen.

  110. Eine Opposition, die derart offensichtlich und antidemokratisch ihrer Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten beraubt wird, muss sich zwangsläufig radikalisieren und vielleicht ist das genau beabsichtigt.

  111. @Helmut Mergell

    der Frau Harder-Kuehnel ist einziges Manko ist, daß sie in der AfD ist. Deswegen, und sonst wegen gar nichts, wurde sie nicht gewählt. Die linken, schäbigen Altparteien zeigen da ihr wahres Gesicht. Dafür hat man ja Leute im BT, die Deutschland als mieses Stück Scheiße empfinden.

  112. @ Helmut Mergell 4. Dezember 2018 at 18:51

    Glaser wurde nicht „geblockt“ – er war schlicht für Demokraten untragbar.

    So ein hanebüchener Stuss! Ich kenne Glaser persönlich, einen besseren, gebildeteren Mann mit profunden Geschichtskenntnissen und analytischer Gedankenschärfe lässt sich kaum finden. Und selbstverständlich ist Glaser ein untadeliger Demokrat.

    Und was Sie zu Harder-Kühnel behaupten, ist auch komplett daneben. „Demo für alle extremistisch“: Unfassbar, gehen Sie halt zu Indymedia. Da werden Sie adäquat versorgt. Wieder mal einer, der die AfD in den Dreck ziehen will.

  113. Frau Harder-Kühnel, stolpern, hinfallen, aufstehen und Krone richten.
    Solidarische Grüße aus dem westlichen Frankfurt. (Hier herrschen die sogenannten Antifaschisten)
    Denke ich an Deutschland, nicht nur in der

  114. , huch, falsche Tast gedrückt, jetzt folgt die Fortzetzung, Nacht, bin ich nicht nur um den Schlaf gebracht.

  115. Helmut Mergell 4. Dezember 2018 at 18:51
    Glaser wurde nicht „geblockt“ – er war schlicht für Demokraten untragbar.
    —————————-
    Untragbar ist, wer die Lügen aus den Lügenmedien glaubt, egal, ob von Knopp oder Kleber!

  116. Was das Harder-Kühnel-Dilemma dem Parteienkartell, ist der AfD das Distanzeritis-Dilemma.

    Dem Parteienkartell, das da in dem „Dem Deutschen Volke“ gewidmetem Bau sein Unwesen treibt, könnte in der Tat die Causa Harder-Kühnel in Parade fahren – wenn, ja wenn, die Sache von den MSM aufgegriffen würde.

    Wird sie aber nicht, allenfalls am Rande.
    Also wird die leider weithin völlig unbekannte (ich kannte sie vorher auch nicht) Frau Harder-Kühnel abgeschmettert werden und die Sache (die ein Skandal ist – wie zuvor schon bei Glaser) in der Versenkung verschwinden. Kann die AfD dann nächsten Abgeordneten vorschlagen, gleiches Spiel von vorn, kratzt eh niemanden. Die „87%“ werden das – medial betreut – vermutlich noch gutheißen.
    Denn es gibt ja zwecks Ablenkung immer „nette“ Personalien bei der AfD, so wie jetzt der Ausschluß Seyn-Wittgensteins aus der Kieler Landtagsfraktion. Den hat der DLF schon halben Tag in jeder Nachrichtensendung. Für die Kölsche Propagandaschleuder gefundenes Fressen, gewissermaßen „OT-nach Maß“.

    Aber das dürfte hier ja nur wenige Leser stören – hier blüht ja das „OT-Unwesen“, da wird man volles Verständnis dafür haben, wenn auch der Staatsfunk wesentliche Themata bundesweiter Bedeutung wie die Wahl einer BunTestagsvize zugunsten einer Provinzpersonalie untern Tisch fallen läßt, mithin gleiche Methodik nutzt – oder, werte Dauer-OT-Profis?

    Der Ausschluß Seyn-Wittgensteins – immerhin AfD-Landesvorsitzende – aus der Kieler Landtagsfraktion wäre übrigens nettes Thema hier für PI. Dann ließe sich mal über den Zustand der AfD im Norden und in S-H im Besonderen philosophieren… Aber – lasst stecken, würde ja eh nichts, weil eine Diskussion da gleich wieder mit irgendwelchen Negerüberfällen zugeballert würde.

    Darum mal ein Vorschlag: Könnte man nicht einen täglichen Einzelfallartikel/Vermischtes bringen? Dazu würden die ganzen OT dann passen und die Power-OTler könnten sich dort austoben, ohne jedwede andere Kommentarspalte zuzuballern. Zumal die OTs ja oft sehr interessant sind – aber eben nervig für am Artikelthema Interessierte und letztlich auch eine Mißachtung der Artikelautoren.
    Und wenn ich schon am Vorschlagen bin: Das Feld „mehr PI-News“ um die Bildchen entrümpeln und besser sämtliche noch kommentierbaren Artikel dort anzeigen.
    (Und mein Herzenswunsch: Kommentarbereich wie bei Heise…)

    Und

    @Helmut Mergell 4. Dezember 2018 at 18:51

    „Glaser wurde nicht „geblockt“ – er war schlicht für Demokraten untragbar.“

    Das ist Quatsch. Der war allenfalls für Islamophile – also Antidemokraten – untragbar.

    „Harder-Kühnel hat sich bieher im Wesentlichn einen Namen dadurch gemacht, dass sie homophob die Ehe für alle verteufelt, Kindern eine ummfassende Sexualaufklärung vorenthalten will und kräftig Werbung betreibt für die extremistische „Demo für alle“.“

    Ich kannte sie bislang nicht, aber das wäre ja Grund genug sie zu wählen, wer nicht vollends jegliche Perversion unterrichtet wissen möchte.

    „Da muss man sich doch nicht wundern, wenn man so jemanden nicht im Präsidium haben mag.“

    Doch, genau das erstaunt. Die überwältigende Mehrheit der Abgeordneten dürfte „normal“ sein und sich das auch für die eigenen Kinder wünschen.
    Was ja nicht bedeutet, Anderstickende nicht zu akzeptieren. Aber Reklame für derlei muss nunmal auch nicht sein. Was diese Gender_Xe wollen ist Umerziehung der Kinder zu „divers“ – genau das, was manche Homohasser den Schwulen angedeihen lassen möchten, Umpolung.
    Der Normalfall ist nunmal Hetero, sonst wäre Menschheit längst ausgestorben.

    „Villeicht gelingt es der AfD ja irgendwann, einen unvorbelasteten Kandidaten aufzustellen. Das ist doch der Linken nach der Bisky-Pleite auch gelungen.“

    Unwahrscheinlich.

  117. 18_1968 4. Dezember 2018 at 21:01

    „Da muss man sich doch nicht wundern, wenn man so jemanden nicht im Präsidium haben mag.“
    —————————
    Wer ist MAN?
    Die Volksverräter der Kartellparteien oder du?
    ……………………..
    „Villeicht gelingt es der AfD ja irgendwann, einen unvorbelasteten Kandidaten aufzustellen. Das ist doch der Linken nach der Bisky-Pleite auch gelungen.“
    ………………….
    Dafür sitzt der Bisky-Sohn in der Süddeutschen Zeitung und hetzt doch besser als sein Vater es konnte.

  118. Sollte Harder-Kühnel im zweiten oder dritten Wahlgang die erforderliche Stimmenzahl nicht erhalten, darf man alle Bundestagsabgeordneten als Nazis bezeichnen, weil sie es sind, die einer Diktatur zur Macht verhelfen, wie einst die Mitläufer unter Adolf Hitler und der im danach gefolgten sog. „Arbeiter- und Bauernstaat. Sie werden sich dann auch vor Nürnberg 2.0 zu verantworten haben. Für sie darf und wird es keine Gnade geben. Darüber solltens sie nachdenken!

  119. 18_1968 4. Dezember 2018 at 21:01

    Was ist für Sie normal? Rund Dreiviertel der Bürger haben sich für die Ehe für alle ausgesprochen. Und diese Mehrheit spiegelt sich auch im Bundestag.

    Ebenso sind die Gebärerzwinger à la Beverfoerde eine kleine Minderheit. Für eine Änderung ds § 218 gibt es keine auch noch so geringe Mehrheit. Wer sich an solche Exoten hängt sollte sich nicht wundern. Das hat mit ihrer AfD-Zughörigkeit nicht das Geringste zu tun – und wenn das auch noch so oft hier kolportiert wird.

  120. Wuehlmaus 4. Dezember 2018 at 15:15

    Allein schon der herablassende Blick des widerwärtigen Egomanen Kubicki spricht Bände. Die FDP ist das Allerletzte, ein selbstgerechtes Anhängsel des Systems Merkel, das bisweilen gerne Etikettenschwindel betreibt, um naive Wähler auf seine Seite zu ziehen.

    Ich kann Kubicki nicht ernstnehmen. Ein Politiker, der sich mit Faschingsorden behängen läßt und freudig abgeranzte Rituale zelebriert während Rentner Flaschen sammeln müssen hat den Schuß nicht gehört.

    Gut, die Bonzen feiern und das Volk soll sehen wie es bleibt. So kann man natürlich auch Politik machen. Aber wenn man wie Frau Roth immer die große Sozialheroine spielt und trotzdem ausgelassen auf solchen Spießerparties kreischt und sich mit Flitterorden schmücken läßt, so hat das schon einen seltsamen Beigeschmack.

    Ein schönes Bild der beiden:

    https://static1.mainpost.de/storage/image/6/8/4/6/6336486_slider-detail_1pbD06_Jo87ZK.jpg

    Möchte nicht wissen, wieviel Steuergeld wieder an die festveranstaltenden Faschingsfunktionäre geleitet wurde.

  121. >>Helmut Mergell 4. Dezember 2018 at 23:23
    >>18_1968 4. Dezember 2018 at 21:01
    >>Was ist für Sie normal? Rund Dreiviertel der Bürger haben sich für die Ehe für alle ausgesprochen. Und >>diese Mehrheit spiegelt sich auch im Bundestag.

    Hoppla! DIE Volksabstimmung muß ich ja irgendwie verpasst haben…

  122. Diese Nominierung war -wieder mal- ein kluger Schachzug der AfD.
    Ich hatte heute einen Anruf von einem Bekannten (Kontakt seit längerem soft abgebrochen, da taktisches C*DU-Mitglied), der sich bei mir empörte, dass „man“ sich keinen Gefallen tun würde, diese Frau abzulehnen. Das würde nur schaden. Für mich stellt sich die Frage, wer ist „man“ und wem schadet die Ablehnung?

    Ich habe das Gespräch -höflich- kurz gehalten. 🙂

  123. Die Altparteien würden Harder-Kühnel zur Bundestags-Vizepräsidentin wählen? Das wäre ein echtes Oxymoron!

    Undemokraten würden mit einer solchen Wahl ja gerade die eigene Demokratiefähigkeit demonstrieren. Sehr unwahrscheinlich… Mit Demokratie haben’s die Gutmeinenden von Ex-SED bis Ex-CDU nicht so besonders.

  124. Man stelle sich vor, Frau Harder-Kühnel wird nicht gewählt, sitzt dann aber weiterhin als Schriftführerin neben einer berufs- und abschlusslosen linksextremen Vizepräsidentin Roth im „Bundestag“.

    Genau das sollte die AfD Tag für Tag problematisieren.

    Ich schätze, dass die SPD in zehn Jahren parteipolitisch vollkommene Vergangenheit ist. Dieser linksradikale Kurs der Partei, lässt sich nicht mehr korrigieren. Die SPD ist ein großes Containerschiff, welches fast 15 km braucht, um bei voller Fahrt den Kurs zu ändern. Da der Kapitän schon in voller Fahrt in 5 km Entfernung zu Klippe ist und die Gefahr nicht sieht, wissen wir, wo die Reste der Genossen landen werden.

    Und jetzt, glaube ich immer mehr, dass die Leuchtturmwärter die AfD stellen. 🙂

  125. Frau Mariana Harder-Kühnel ist für mich eigentlich ein zu großes Zugeständnis an die Alt-Parteien.

    Aber wenn sie es machen will und die Al-Parteien nicht bereit sind sie zu wählen, wäre das ein dickes Ding, welches kein normaler Bürger mehr verstehen kann. Es sein denn, man registriert die unglaubliche Arroganz und Selbherrlichkeit der bisherigen Parteien im BRD-Parlaments-Beutesystem.

Comments are closed.