In Folge 3 der alternativen Talksendung aus Straßburg diskutieren Prof. Dr. Max Otte und Richard Sulik mit Gastgeber Prof. Dr. Jörg Meuthen über die aktuelle Lage der europäischen Union, ihre künstlich am Leben gehaltene Währung, den Betrug am Bürger durch die Targetsalden und die gefährlichen Folgen des alltäglichen EU-Wahnsinns. Wer den üblichen politisch korrekten Schmalspurtalk erwartet, wird hier enttäuscht werden. Denn anders als in der ersten Reihe oder beim zweiten, kranken Auge treffen in diesem alternativen Format geballter Sachverstand und Kompetenz aufeinander und bereiten dem Zuschauer einen intellektuellen Ohrenschmaus.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

52 KOMMENTARE

  1. Ich fürchte, dads dem Euro noch ein langes Leben beschieden ist.

    Mit Voraussagen bezüglich Währungen
    bin ich extrem vorsichtig geworden, nachdem ich durch Paul C. Martins Buch ab 1983 mit dem Staatsbankrott rechnete. Er war mir damals so logisch und schlüssig wie nur irgendetwas.

    Auch das in seinem 1984 minutiös berechnete finanzielle Ende das österreichische Staates trat bis heute nicht ein. im Gegensatz war genügend Geld da, um es beim AKH mit energetischen Schutz Wänden gegen böse Gedanken zu verschleudern.

  2. Die neoliberale-kulturmarxistische EU (Europas Untergang) muss weg.

    Die Europäische Konföderation muss her.

    Wir brauchen nur eine gemeinsames Verteidigungsbündnis und einen gemeinsamen robusten Grenzschutz im Mittelmeer und an den Ostgrenzen, mehr nicht.

  3. Der EURO??? Der war schon tot bevor er überhaupt die DM abgemurkst hatte. Hier trafen einfach 2 Sachen aufeinander. Zum einen die Überlegung eine gerechte europäische Währung zu Schaffen und zum anderen diese auch wirklich als eine alternative zu der bisherigen STABIL zu halten. BEIDES ging schon damit in die Hose, weil die “Herrenmenschen“ schon mit der ersten NICHT klar kamen. Und nun sieht man das Dilemma und versucht dieses auch noch schön-zu-reden. Für meinen Verstand war dieses Ergebnis von Anfang an klar. Wurde ich früher noch belächelt, so schimpfen HEUTE ALLE aus meinem Bekanntenkreis auf diese „neue“ Währung. Dabei ist diese Art eine Währung zu dezimieren NICHT neu. Es ist halt nur nicht ganz so schlimm wie zu der Inflationszeit. Irgendwann werden diese Billionen Scheine zum begehrten Sammlerobjekt werden und auch für den Euro wüsste ich eine WIRKLICHE Wertsteigerung: 4 Löcher hineinbohren und als Knopf in einer neuen Währung (die kommt so sicher wie das Amen in der Kirche) gewinnbringend verkaufen.

  4. Wenn die „Staats“verschuldung mit einer angeblich stabilen Währung immer mehr wird… Dann ist diese Währung KEINE stabile Währung, sondern einfach ausgedrückt VERARSCHUNG!

  5. VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 15:56

    AfD in Sachsen zweieinhalb mal so stark wie SPD – CDU droht nächstes Debakel

    AfD steigt von 9,7 auf 25 Prozent und ist jetzt so stark wie SPD, Grüne und FDP zusammen

    CDU: 29 %
    AfD: 25 %
    LINKE: 18 %
    SPD: 10 %
    GRÜNE: 9 %
    FDP: 6 %
    Sonstige: 3 %

    https://juergenfritz.com/2018/12/22/sachsen-insa-dez/
    —————————————————————————-

    Die Relotiuspresse spricht schon von „Schockwahl“ in Sachsen…

  6. Das Problem ist das es in der Ökonomie heutzutage mehr um Ideologie geht als um Produktivität/Realität…das ist nicht nur das Ende des Euros sondern ganz Europas.

  7. VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 15:56

    AfD in Sachsen zweieinhalb mal so stark wie SPD – CDU droht nächstes Debakel

    AfD steigt von 9,7 auf 25 Prozent und ist jetzt so stark wie SPD, Grüne und FDP zusammen

    CDU: 29 %
    AfD: 25 %
    LINKE: 18 %
    SPD: 10 %
    GRÜNE: 9 %
    FDP: 6 %
    Sonstige: 3 %
    ———————————
    Bei aller Euphorie ist doch beinahe jeder fünfte Sachse, Fan der SED 2.0

  8. Für die TAZ ist Relotius kein Problem:

    „Relotius bestätigt nicht die, die von FakeNews und Lügenpresse sprechen – sie widerlegt sie. Wären nämlich Erfindungen im Journalismus normal, dann hätte es keinen Grund für @SPIEGELONLINE gegeben, den Vorgang im eigenen Haus zu skandalisieren“ twitter.com

    Also alles gut beim deutschen Journalismus. Bitte hinlegen und weiterschlafen…

  9. Denke das der Kommunismus sich das zu seiner Politik der Zerstörung von Westeuropa zu eigen gemacht hatte, und nicht was die Einführung des Euro bezweckt hatte. Denn mit den Misbrauch, das mit Gerhard Schöder begann und die Steuern hoch geschaukelt wurden, begann der Wertabspieg des Euro drastisch an Fahrt aufgenommen hatte. Wäre der Euro in der geplanten Richtung durch „RICHTIGE“ Politiker geregelt worden, wäre der Euro mit der D-Mark wohl gleichauf gewesen. So aber sind die Euroscheine nur ein bunt bedruckter Stück pagier geworden.
    Womit die gesamte Wirtschaft, gegängelt werden konnte. So auch zum Werkzeug der Kommunisten geworden ist, das zur Zertörung ihres Feides gute dienste leistet, nämlich den Kapitalismus kaputt zu machen und damit auch den Zahlungsverkehr in Bar zu beenden damit der kommunistische Kapitalismus eine gute Kontrolle über alles bekommt, was nur irgendwie Wert hat. Man merkt nah einmal, das der kommunistische Kapitalismus überhaupt Existiert. Auch nicht wie gefährlich dieser in Wirklichkeit ist.

  10. Eigene AfD-Talkshows als Alternative zum regierungstreuen Kreischberger-Willnicht-Blaszwerg-Illness-Eintopf. Das Staatsmedien-Monopol schwindet jeden Tag ein wenig mehr.

    Wahrscheinlich knallt man der AfD demnächst irgendeinen Rundfunkstaatsvertrag bzw. Rundfunklizenz für Streaming-Angebote um die Ohren.

  11. VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 15:56

    Vorbild Sachsen, aber …

    War die AfD bei der Bundestagswahl schon mal stärker als die CDU und müsste wohl 50,1% bei der LTW holen, damit es zur Regierung reicht. Oder würde die CDU als Juniorpartner mit der AfD regieren? Nach CDU Parteitagsbeschluss wohl kaum.

  12. Youtube manipuliert die Suchergebnisse. Gibt man AfD oder Beatrix von Storch in die Suchbox ein, kommen nur noch Videos von regierungs- und linientreue Staats- oder Mainstreammedien. Vor allem wird man mit Welt-Online-Videos zugekotzt. Die eigenen Angebote der AfD werden unterdrückt.

  13. #VivaEspaña

    In Zeiten, in der sich sämtlich Parteien gegen die AfD zusammenschließen, sollte man diese ewige Spalterei unterlassen, sonst wird das nix mehr.

  14. VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 16:23

    Viper 23. Dezember 2018 at 16:21

    Sag das der AfD.
    ———————————–
    Ich hoffe doch, die lesen hier mit.

  15. Euro? Einheitswährung? Einheitsfront? Wahn? Es gibt nichts neues unter der Sonne. Brüssels goes to Moskau der kommunistischen Ära:

    Chruschtschow auf dem XXI. Parteitag der KPdSU: „Wir gehen in einer einheitlichen Front vorwärts, wir leisten einander brüderliche Hilfe und freundschaftliche Unterstützung, wodurch allmählich die wirtschaftliche Entwicklung aller sozialistischen Länder ausgeglichen wird.“

    Darauf maulte Bruno Leuschner (aus dem Amt gejagter Wirtschaftsplaner in der DDR) 1961 Zitat: „Wir exportieren eine Vielzahl hochwertiger Maschinen, die wir auch für die Entwicklung unserer eigenen Volkswirtschaft dringend benötigen.“ Auf diese Denkweise konterten die Kommunisten mit dem Wort „Nationalismus“. Die Moskauer Zeitschrift „Kommunist“ bezeichnete diesen Nationalismus als derzeit Zitat: „größte Gefahr für die Einheit des sozialistischen Lagers.“

    Im Jahr 1961 wurde Bruno Leuschner vom ZK der SED seiner Funktion als Vorsitzender der Staatlichen Plankommission enthoben.

  16. Ich kann nur sagen: Die AfD sollte Dispute oder Strategiedebatten besser hinter verschlossenen Türen klären und Hetzern und Lügnern wie Herrn Kamann von der Welt kein Futter geben. Ich glaube erst einmal gar nichts, was in WELT, Spiegel, SZ, TAZ usw über die AfD geschrieben wird.

  17. BePe 23. Dezember 2018 at 15:47

    Die Europäische Konföderation muss her.

    Wir brauchen nur eine gemeinsames Verteidigungsbündnis und einen gemeinsamen robusten Grenzschutz im Mittelmeer und an den Ostgrenzen, mehr nicht.

    Richtig! Wir sind noch nicht am Ende mit Europa:

    EGKS > EEG > EC > EU > Kontinentalkonfederation.

    Bin dann doch etwas ambitionierter als nur gemeinsame Verteidigung und Grenzschuetz.

    – Russland einbeziehen, schon wegen China und Aufstieg zur erste Addresse auf diesen Planeten
    – Euro beibehalten, wenigstens als Europaeische Parallel Geschaeftswaehrung (nicht dollar oder D-Mark)
    – Beibehaltung der offene Europaeische Markt und Transferleistungen fuer die Schwachen als Gegenleistung
    – Gemeinsames ambitioniertes Raumfahrtprogram
    – Beibehaltung Energiepolitik der EU und „Paris“ (hier mit mache ich mir hier keine Freunde)
    – Inner circle Frankreich, Deutschland und Russland bzgl. Einsatz Nuklearwaffen
    – Weichen Grenzen im Innern, quasi-eisernen Vorhang am Aussengrenzen

    Frohe Weihnachten!

  18. Haremhab 23. Dezember 2018 at 16:14
    @VivaEspaña

    Britische Ministerin tadelt Juncker für „grauenhaften“ Umgang mit Frauen
    https://www.tagesspiegel.de/politik/eu-kommissionspraesident-britische-ministerin-tadelt-juncker-fuer-grauenhaften-umgang-mit-frauen/23795198.html

    ——————————————————-
    Ischias ist schuld.

    ——————————–
    Das habt Ihr falsch verstanden! Juncker meinte: „Ischiab nix gemakt!“

  19. Die Einführung des Euro durch Kohl war ein von lange Hand geplanter Staatsstreich !
    Kohl hatte seinen Freund Herzog vorher zum Verfaasungsgerichts – Präsidenten gemacht, weil er wusste, dass viele gegen die Zwangseinführung des Euro klagen würden . Eine Volksabstimmung hatte er vollkommen ausgeschlossen ! Nachdem über 2500 Klagen bei dem Verfassungsgericht eingereicht wurden, hat dieser Freund dafür gesorgt , dass die Klagen einfach gar nicht angenommen wurden !! Damit war die Euro – Einführung beschlossen !
    Hier zeigt sich zum ersten Mal , dass das Verfassungsgericht von den Parteibonzen zu Ihrem Zweck missbraucht werden konnte und das Verfassungsgericht nicht der Verfassung verpflichtet war ! Das ist bis heute so und sogar noch viel Schlimmer als zuvor !
    Im Übrigen hat Kohl bestätigt, dass er niemals bei einer Volksabstimmung eine Zustimmung für den Euro erhalten hätte !!
    Schlimm ist aber auch, dass die Wähler die Euro – Parteien anschließend bei der Bundestagswahl mit 97% gewählt haben !! Jetzt werden Sie dafür büßen müssen, denn der Euro ist zweifellos eine Inflationswährung und wird uns Allen auf die Füße fallen .

  20. Hans R. Brecher 23. Dezember 2018 at 16:38

    Achtung Lügenpresse reloaded!

    Was zum Lachen:

    Zeitschriftenhändler wollen SPIEGEL künftig in Heftroman-Regal einsortieren

    https://www.der-postillon.com/2018/12/heftromane-spiegel.html

    Möglicherweise habe der Spiegel-Verlag durch die bisher falsche Einsortierung sogar Umsatzeinbußen erlitten. Das legt auch die Aussage einer Kundin in einem Berliner Zeitungskiosk nahe: „Ich bin begeisterte Leserin von Heftserien wie Dr. Norden, Das freundliche Ärztehaus oder Der kleine Fürst, stöbere hier immer in der Heftroman-Ecke. Dass es auch den Spiegel gibt, wusste ich bisher gar nicht“, sagt Helga Bartel (74). „Da ist mir ja vielleicht jahrelang was entgangen.“

    Häh? Helga Bartel? Wer issn das? PB undercover beim Einkaufen?

  21. VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 16:49
    Hans R. Brecher 23. Dezember 2018 at 16:38

    Häh? Helga Bartel? Wer issn das? PB undercover beim Einkaufen?

    —————————————-
    Klar, damit er heimlich noch die BILD lesen kann …

  22. Hans R. Brecher 23. Dezember 2018 at 16:52

    VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 16:49
    Hans R. Brecher 23. Dezember 2018 at 16:38

    Häh? Helga Bartel? Wer issn das? PB undercover beim Einkaufen?

    —————————————-
    Klar, damit er heimlich noch die BILD lesen kann …

    Ja, logisch. Er muß ja als „PI-Mann“ (sic, so nennt er sich selbst) noch Artikel schreiben (können).

  23. ——————————————————-
    Ischias ist schuld.

    Man sollte nicht vergessen, dass dieser schwerstkranke Alkoholiker auf persönliche Initiative von Frau Dr Merkel überhaupt erst in dieses Amt kam und nach wie vor von ihr in diesem Amt gehalten wird.

    Der Abusus war schon vorher bekannt.

    Und gerade deswegen sitzt Junker auf seinem Thron. Frau Dr Merkel umgibt sich mit seltener Perfektion mit möglichst unfähigen Personen. Einen intelligenten und starken EU Präsidenten kann sie nun wirklich nicht brauchen.

  24. DIE EU IST TOT UND MIT IHR DER EURO.

    Es gibt kein Weiter-so und deutsche Politiker und Journalisten täten gut daran, das Gespräch mit unseren Nachbarländern zu suchen, damit ein geordneter Übergang denkbar und Anomie verhindert wird.

  25. Brüsselzone = Währungszone = Wirtschaftszone = Sowjetzone = Krisenzone = Kollaps. Ex oriente nix.

    Future for Europe. Frei nach dem Problemstück bzw. der dunklen Komödie von William Shakespeare. „Ende gut, alles gut.“ (All’s Well That Ends Well). Eine Minute durchhalten:

    https://www.youtube.com/watch?v=4Brd_DkHW6s

  26. Auch scheitert eine gemeinsame Währung und somit zwangsläufig eine gemeinsame Nationalbank wenn es unterschiedliche Wirtschaftspolitk gibt – wie man ja zur Zeit sehr eindrücklich sieht..
    Der Euro ist tot, und wird nur unter massiver Enteignung der Sparer am Leben erhalten

  27. Der Euro kann morgen platzen oder noch Jahrzehnte bestehen.

    Ich hätte z.B. 2012 während der Eurokrise nicht gedacht, dass es den Euro mit den selben Mitgliedern 2019 immer noch gibt. Man darf die kriminelle Energie der EU, Bundesregierung und Hochfinanz nicht unterschätzen. Die werden diese Zombiewährung so lange am Leben erhalten, wie sie Deutschland noch aussaugen können.

  28. Mittels EURO wird der marode Dollar gestüctzt, daher geht es mit dem Dollar aufwärts und mit dem Euro abwärts- Die Chinesischenund Russischen Dollar werden so zur Last von Europa, denn was soll einmal mit diesen vielen Dolalrs werden, weenn sie keiner mehr kauft? Derzeit ist dieser Kauf eine politische Entscheidung in Brüssel, das wirs sich noch rächen!

  29. Der Euro geht krachen, wenn Italien Pleite geht.
    Danach geht Frankreich Pleite!
    Der Euro wird übrigens an einem Wochenende krachen gehen.
    Vermutlich werden die Banken dann für ein paar Tage schließen.
    Ich persönlich versuche mich dagegen schützen, in dem ich ein paar US-Dollar und ein paar Schweizer Franken unters Kopfkissen lege.

  30. Wenn der Euro krachen geht, wird die Arbeitslosigkeit in Deutschland stark ansteigen.
    Den Kuffnucken von Merkels Gnaden wird dann vermutlich empfindlich der Geldhahn für ihre Durchpamperung gekürzt.
    Dann gibt’s hier einen Bürgerkrieg!
    Wohl dem, der rechtzeitig über Glock verfügt!

  31. Penner: wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Tastatur in Ruhe lassen: Helmut Kohl wollte den EUR absolut nicht, er wusste dass das nicht passt. Aber bei den 2 + 4 Verhandlungen sagten die Franzosen klip und klar, es gibt nur eine Wiedervereinigung wenn Deutschland sich dem EUR anschließt. Da hat Kohl natürlich im Interesse der Menschen der DDR nach gegeben

    Der Fehler liegt darin, dass 2004 bekannt war bei allen Finanzministern der EUR Zone, dass beim Beitritt der Griechen zum EUR (was der damalige Ministerpräsident Italiens unbedingt wollte) schwer betrogen und gescummelt wurde. 2004 hätte man Griechenland aufgrund des Betruges kurzerhand aus dem EUR nehmen müssen und auch können !!! Damalige Hilfen für Griechenland hätten nur einige Milliarden EUR gekostet und nicht 500 Milliarden EUR

  32. Viper
    23. Dezember 2018 at 16:29
    VivaEspaña 23. Dezember 2018 at 16:23

    Viper 23. Dezember 2018 at 16:21

    Sag das der AfD.
    ———————————–
    Ich hoffe doch, die lesen hier mit.

    ******************
    Ja, das tut sie, jeden Tag.

  33. „Der Euro ist das größte Betrugssystem der Menschheitsgeschichte in Friedenszeiten“.
    Neunzehn Jahre nach Einführung des Euro ist offensichtlich, dass das Euro-Währungsexperiment nicht nur seine Verheißungen nicht eingelöst hat, sondern dass seine Fortführung sogar in ein Chaos münden wird.

  34. Der Sulik hat möglicherweise recht.

    So lange die Politik den Kurs forthält buttern die US-Banken und die bestimmte Oligarchen nach.

    Wenn es nicht weiter geht mit der Islamisierung oder der Afrikanisierung, dann wird die Reißleine gezogen. Osteuropa ohen den Euro wird dann viel besster darstehen.

    Aber die Politiker im West-Europa werden alles weiter laufen lassen. Weil sie sonst bei einem Zusammenbruch auch ihre Diäten und Pensionen verlieren werden.

    Der Zusammenbruch…
    Muß man sich wirklich Sorgen machen? Die Landwirtschaft wird weiter laufen. Und aus den Häusern kann man die Leute auch nicht werfen. Die „Investoren“ wollen ja ihr Geld.

    Sapere aude

  35. Eine sehr vernünftige Talk-Runde.
    Der Euro wurde nur für die Hochfinanz geschaffen, um Länder wie Deutschland besser abzocken zu können.
    Nur durch fortwährende Tricks wird er noch am Leben gehalten.
    Herr Sulik hat Recht! Die AfD darf sich nicht für einen Austritt aus der EU aussprechen, dann sonst machen sich die Dummdeutschen in die Hose. Merkel und Konsorten würden hier den Teufel an die Wand malen, dass unsere Wirtschaft zusammen brechen würde.
    Frau Le Pen hat diese Forderung viele Wählerstimmen gekostet. Deshalb geht es nur um eine Reform der EU.
    Und ja, Deutschland muss hier mehr Härte zeigen. Auf keinen Fall darf es eine Schuldenunion geben mit einem gemeinsamen Finanzminister.

  36. Heisenberg73 23. Dezember 2018 at 17:23

    Da haben Sie wirklich Recht! So lange es in Deutschland noch was zu holen gibt, wird der Euro gerettet werden.

Comments are closed.