Von CANTALOOP | Die „gewachsene“ deutsche Verbots-, Regulierungs- und Einschränkungskultur kulminiert in immer neuen Dimensionen. Niemals zuvor, von den Diktaturzeiten einmal abgesehen, haben sich wechselseitige Regierungen angemaßt, mit dermaßen deutlicher Vehemenz in die persönliche Lebensgestaltung der Bevölkerung einzugreifen, wie derzeit. Sowohl auf Bundes-, Landes-, als auch auf EU-Ebene.

Der vorläufige Höhepunkt einer der Sachlichkeit vollständig entrückten Situation sind wohl die geplanten Einschränkungen, wie beispielsweise von alltäglichen „Genussmitteln“ wie Zucker, Salz, Alkohol, Tabak, Schweinefleisch, sowie natürlich auch von Verbrennungsmotoren und noch so einiges mehr.

So verderblich diese „Vergnügungen“ bei Überdosierung auch sein mögen – kein demokratischer Staat sollte das Recht haben, seine Bürger unter Zwang  hin zu asketischen Untertanen zu drillen, die  willfährig, moralinsauer und ohne jeden Spaß, bestenfalls mit einer Wasserflasche in der Hand auf weitere paternalistische Maßnahmen warten. Dabei gereicht den politisch Verantwortlichen natürlich die Tatsache zum Vorteil, dass derzeit enthaltsame, auf Verzicht und Reinheit basierende Werte absolut dem Zeitgeist entsprechen, diese aber nicht zwangsläufig einer staatlichen Dogmatik bedürfen.

Der Genuss wird zum Politikum – die Überwachung zum Alltag

Nahezu kein Lebensbereich des „Volkes“ bleibt somit verschont von Geboten, wohlfeilen Ratschlägen oder auch massiven Strafen bei Missachtung der staatlich verordneten Vorgaben. Ironischerweise untergräbt so ausgerechnet jenes politische Führungspersonal, das sich zurzeit als hehres Bollwerk gegen den „Populismus“ von rechts zu inszenieren versucht, die moralischen und kulturellen Voraussetzungen für das Funktionieren einer offenen Gesellschaft. Gut gemeint ist eben oft das Gegenteil von gut.

Die individuelle Entscheidungsfreiheit und moralische Integrität eines jeden Einzelnen wird mehr und mehr in Frage gestellt. Der bürgerlichen Urteilskraft wird grundsätzlich misstraut. Man sieht die Bevölkerung vielmehr als ein hilfloses Mündel an, dem die Eignung zur eigenen Willensbildung fehlt.  Mit neuerlich anberaumten Verboten, Regulierungen, Richtlinien, Steuern, bewusstseinsbildenden Maßnahmen und neuerdings auch mit Psychotricks, wie beispielsweise dem sogenannten „Nudging“, mischt sich der Staat in die private Lebensführung der Bürger, die öffentliche Debatte und selbst in das unternehmerische Handeln ein.

Stets finden sich linke „Aktivisten“, die Verbote befürworten

Nun steht neben den designierten Dieselfahrverboten, Verpackungsverboten und Tempolimits auch noch eine andere Tradition zur Disposition; das Feuerwerk. Die Einschränkung des bundesdeutschen Alkoholgenusses und die Regulierung von „islaminkompatiblen“ Haustieren ist möglicherweise nur noch eine Frage der Zeit, insbesondere vor dem Hintergrund unseres „tiefen Respektes“ gegenüber den „Neubürgern aus Orient und Afrika. Es ist natürlich unumgänglich, dass in einem derart dichtbesiedelten Land, wie dem unseren, gewisse Spielregeln gelten müssen. Niemand wird dies in Abrede stellen.

Dass jedoch den mündigen Bürgern und Steuerzahlern immer weniger Eigenverantwortung zugetraut wird, mutet schon fast beschämend an. Bis tief in die intimsten Bereiche der persönlichen Lebensführung wird so seitens des Staates „hineinregiert“. Und einmal mehr zeigt sich, dass deutsche Obrigkeiten einfach nicht in der Lage sind, das entsprechende Maß  der Verhältnismäßigkeit finden, welches in anderen Ländern ohne weiteres Zutun der Staatsgewalt entsteht. Liberalismus ist hierzulande nur noch Wunschdenken.

Leidenschaften werden kanalisiert

Menschliche Leidenschaft, Bedürfnisbefriedigung sowie „unkorrekte“ Freizeitgestaltung gelten gemeinhin als „Störfaktoren“ einer modernen und linksorientierten Gesellschaft, in der demnach Ruhe und Gehorsam immer noch die erste Bürgerpflicht darstellen. „Toleranz“ und „Weltoffenheit“ werden gleichsam per Dekret verordnet. Die politische Korrektheit allen Fremden gegenüber gilt dem Linksestablishment ohnehin als unumstößlicher Indikator eines „kultivierten“ Volkes.

Autoritätsfixierte Deutsche

Viele kennen den bekannten Aphorismus des Rechtsgelehrten Rudolf Jhering noch, dessen aktueller Bedeutung nichts hinzuzufügen ist;

„In Deutschland ist alles verboten, was nicht erlaubt ist;
in England ist alles erlaubt, was nicht verboten ist;
in Rußland ist alles erlaubt, was verboten ist.“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

129 KOMMENTARE

  1. Michael Klonovsky zu den Hetzjagden in Amberg:

    „Ein Motiv für den Exzess sei nicht bekannt, fügte der Polizeisprecher noch hinzu. Das ist nicht wahr, das Motiv liegt offen zu Tage. Es heißt Verachtung. Wir verachten euch Deutsche, obwohl – oder weil – ihr uns aufnehmt und alimentiert, wir verachten eure historischen Städtchen und eure Traditionen, wir verachten eure Art zu leben, wir verachten eure lächerliche Friedfertigkeit, eure Teddybären, euer Wollkommensgetue und Toleranzgedöns, wir verachten eure hypertrophe Fernstenliebe mangels Nächster, wir verachten eure Weibmänner, wir verachten eine Stadt, die 20.000 männliche Einwohner hat, aber ohne nach der Polizei zu rufen nicht mit vier Teenagern fertig wird, die auf offener Straße wahllos Leute niederschlagen und ihnen auf die Köpfe treten können, wir verachten eure Politiker und Medien, die sofort loströten, man dürfe solche täglichen Einzelfälle nicht verallgemeinern (und die im Falle, ein paar Amberger Burschen hätten sich gewehrt, mit Sicherheit „Hetzjagden auf Ausländer“ beplärrt hätten), wir verachten eure Justiz, die uns doch nichts tun wird, wir verachten eurer ganzes überaltertes, wehleidiges, sturmreifes Land.

    Und die Schlepperin dieser Halunken, die Person, die diesem Land alles eingebrockt hat, woran es derzeit würgt und in den nächsten Jahren vielleicht ersticken wird, die „Hetzjagden“-auf-Ausländer-Herbeilügnerin, ruft die Deutschen zu Toleranz auf. Prosit Neujahr!“

  2. … Verboten! Ja, das ist eben der wichtigste Begriff von Diktaturen!
    Aber, solange nicht auch das Wichsen verboten wird, schläft der Michel genüsslich weiter!

  3. Ein Verbot ist kein Gesetz. Meine Meinung

    Ein Verbot ist lediglich ein Hinweis der darauf aufmerksam macht, dass eine Handlung gegen das Verbot eventuelle negative Folgen für den der das Verbot missachtet haben kann. Ist also genau das Gegenteil eines Gebots. Bei dem fünften Gebot Du sollst NICHT töten, bezieht sich das Gebot auf das NICHT. Also ist hier das NICHT als das VERBOT anzusehen. Wenn du es doch machst, dann handelt man GEGEN das GEBOT.

    Parken Verboten beispielsweise heißt hier lediglich nur: Das wenn man dort trotzdem parkt eventuelle Folgekosten zu tragen hat. Aber ein wirkliches Gesetz ist es NICHT.

    Die 10 Gebote waren aber die ersten wirklichen Gesetzestexte um ein friedliches Leben auf der Erde zu ermöglichen. Mittlerweile findet man diese teilweise in jedem Deutschen Rechtssystem wenn auch durch die Blume versteckt.

    Also für mich ist deshalb ein Verbot lediglich eine Ausgliederung eines Gebotes. Es zu Befolgen, kann jeder selbst entscheiden. Ebenso sind die Folgen dann auch selbst zu verantworten.

  4. Rolf Ziegler 31. Dezember 2018 at 12:48

    Da hat Klonovsky völlig recht. Aber nicht nur die „Flüchtlinge“ verachten uns größtenteils, das taten auch schon die Türken vor 30 Jahren.
    Deswegen auch null Bereitschaft von Moslems, sich hier zu „integrieren“, die Sprache zu lernen oder sich an Recht und Gestz der „almans“ zu halten.
    Jeder kennt doch den abschätzigen Blick dieser Typen auf Einheimische, eine Mischung aus Amusement und Verachtung. Diese dreckigen, unreinen „Kuffars“, zu schwach und zu feige für alles, reif für die Übernahme.
    „Deutschland gehört bald uns“, sagen sie ganz offen. Wenn es so weitergeht, haben die sogar recht.

  5. Naja, ein gesonderr Volkskörrperr war halt schon immer im Sinne von Diktaturen, die mit ihren Untertanen noch Grosses vorhatten bzw. von ihren Untertanen Höchstleistungen erwarteten.

    Der Michel soll halt das Weltklima retten, Afrika ernähren und die EUdSSR errichten und das kann er nur, wenn er fleissig und zu niedrigem Lohn und unter hohen Abgaben buckelt anstatt krank und nutzlos im Bett herumzuliegen.

  6. Im Ausland sind Klimawandel, Feinstaub und Diesel-Fahrverbote kein Thema. Warum wird hier immer so hysterisch getan?

  7. Das Merkel redet heute den Dummdeutschen mit ihrer Neujahrsansprache wieder in`s Gewissen.
    Wohl bekomms.

  8. Herrlich, auch noch am letzte Tag des Jahres etwas zum „Lachen“/weinen.
    Wenn geistig behinderte Verbrecher und Fachkräfte nach Deutschland importiert werden, die vergewaltigen,rauben und morden , das ist alles normal,das ist alles nicht so schlimm. Wenn Männer Männer und Frauen Frauen heiraten, nicht so schlimm, alles ist erlaubt, nichts verboten. Alleine meine Gedanken, das zwei Männer sich in den Hintern rammeln erzeugt bei mir Alpträume. Verstehe auch nicht die Deutschen, die sich für 9 oder 10€ Zigaretten kaufen.Ich erlebte noch die Zeit, wo eine Schachtel knapp 3DM kostete. Selbst hier in der DDR kostete eine Schachtel „West“Zigaretten im Delikat um die 6 Ostmark.Wäre dann wohl heute 3€,oder? Wenn man nichts mehr verbieten oder regulieren kann, na dann gehts eben halt an das Feuerwerk. Wer polnisches über die Grenze bringt ist ein Verbrecher. Stelle ich den Honks hier die Frage, warum die Polen in Polen ihr Feuerwerk trotzdem kaufen und abbrennen, dumme sprachlose Gesichter. Oder das Argument, das das ja verboten sei. Warum,weshalb kann keiner beantworten. Wer schon einmal über einen Polenmarkt zu Silvester schlenderte, der wird haufenweise Produkte aus Deutschen Landen finden wie Zink oder Silberhütte. Tolle Raketen, oder die sogenannten Vogelschreck, alle hier hergestellt aber für den Deutschen Deppen viel zu gefährlich.
    Schaut euch die Werbung an, es kommt einem nur noch das kotzen. Da waschen Neger plötzlich Wäsche, da vereint Coca Cola Moslems mit den Doofen aus Deutschland, da freut man sich , das jede siebente Ehe ein „MISCHEHE“ ist oder die Schwulis jetzt heiraten dürfen. Das bewegt Deutschland, nicht etwa die täglichen Morde an Deutschen, die Vergewaltigungen unserer Töchter,nein.Wer im Internet einmal nachschaut, was sich in Neukölln ,Kreuzberg oder Wedding an Silvester abspielt, es herrscht doch Krieg.Da traut sich kein Bulle rein und wenn ja ist schnelles verpissen angesagt. Man traut sich nur an Falschparker heran, man jagt Schwarzfahrer und Müllwegwerfer. Aber natürlich nur dann, wenn sie schon länger hier leben. Das Gesindel, was hier nach Germany schwemmt wird gehätschelt und umsorgt, während Obdachlose erfrieren oder keine Unterkunft haben, die Rentner im Müll stochern und die fette Merkel im Studio sitzt und uns zu mehr TOLERANZ auffordert. Das Übel heißt Merkel und solange solch ein Mini-Hitler- dieses Land regiert wird sich nichts ändern. Die Rumänen haben damals auch lange gewartet und sich dann vom Diktator befreit,eben auf ihre Art. Ging schnell und war effektiv. Das ganze Gesockse aus dem Bundeskasperle-Theater gehört weggesperrt ,und das Lebenslänglich.

  9. Und eine Diktatur tat auch immer gut daran, Feindbilder zu präsentieren.
    Dummerweise ist es heutzutage nicht mehr zeitgeistgemäss, dazu eine „Minderheit“ zu verwenden, heute heissen die Feindbilder Tabak, Salz, Zucker, Nutella und Plastiktüte.

  10. mistral590 31. Dezember 2018 at 13:11

    Die Deutschen sind da tolerant, wo sie intolerant sein müssten und andersherum. Dazu noch die deutsche Hysterie, welche Volkskrankheit ist. Der Deutsche kennt kein gesundes Mittelmaß, er rutscht immer von einem Extrem ins andere. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen, das war vor 100 Jahren so und heute auch wieder. Wenn schon nicht politische Großmacht, dann wenigstens moralische Weltmacht sein. Das oberlehrerhafte, spießige Moralisieren und Besserwissen hat den Deutschen in aller Welt schon immer unbeliebt gemacht.

  11. KEIN SCIENCE FICTION
    AUCH nicht 1888 in LONDON zu Zeiten Jack the Ripper
    sondern:
    SILVESTER 2018

    Frau Holle, die mit ihrem goldenen Schlüssel das Tor zur Hölle geöffnet hat, zieht sich zurück. Ihre Arbeit ist getan! Sie hat jetzt eine Praktikantin! – Ein einst prächtiges, blühendes Land, in der ganzen Welt bewundert und geschätzt, liegt zerstört vor uns, ganz ohne Krieg und ohne Bomben, zersplittert und gespalten in Millionen Teile, geflutet von Jungmännerhorden, von Fremdkulturen, die weder zu uns passen, noch untereinander auskommen und zu keiner Arbeit richtig taugen!

    Ein Land geführt von raffgierigen Egoisten & Egomanen, die sich den Finanzstarken verschrieben haben, für die die Bürger nicht mehr bedeuten als menschliche Ersatzteillager, unterstützt von Trittbrettfahrern, die sich unterdessen gleich mit die Taschen füllen! Unter dem Namen der „Humanität“ lässt sich mittlerweile jede Schandtat durchführen! Manche Faulpelze, die sich vor der Arbeit drücken, schippern vorzugsweise auf dem Mittelmeer entlang, spielen dort lieber die Herrscher über Leben und Tod, nennen sich ironischer Weise „Seenotretter!“ anstelle von „Seenotschlepper“.

    Ein Land in Angst, regiert von MÖRDERBANDEN und von CLANS, die sich mit Drogen, Prostitution und Glücksspielen die deutschen Gebiete aufteilen, dazwischen ihre Gangsterkriege am hellen Tag ungeniert vor aller Leute Augen austragen! Ein CHICAGO der NEUZEIT und das mitten in DEUTSCHLAND!!

    RICHTER in ANGST, BÜRGER in ANGST! Kein Sheriff in Sicht! Zu verdienten Gefängnisstrafen werden nur noch die Einheimischen verurteilt, denn jeder Tagedieb er weiß nun schon wo des Richters Haus wohnt. Die Taugenichtse streunen in Horden durch die Straßen gucken, von wem sie etwas nehmen können, wo es Schwache gibt, an denen sie „Frust“ ablassen können! Es wird geklaut, geraubt, gemessert und getötet. Kleinkriminelle mit kurzer Lunte breiten sich aus über das gesamte Land, machen jeden Winkel unsicher von Berlin nach Chemnitz über Kandel, von Köln nach Amberg bis runter zum Bodensee! Und überall Obdachlose und Wohnungssuchende! Familien, die sich hinten anstellen müssen solange bis halb wohl Afrika versorgt ist. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind überfüllt mit Fremden, dass die Berufstätigen kaum noch Platz auf dem Weg zur Arbeit finden. Und die Vermieter, die den Fremden ihre teuren Wohnungen zur Verfügung stellen, finden anstelle von Dankbarkeit Trümmerhaufen ihres Eigentums wieder!
    Frau Holle geht das nichts mehr an, sie ist jetzt wieder bei ihrem Mann!

    Die MOSCHEEN wachsen wie Pilze aus dem Boden, überall an jeder Ecke.
    50 MILLIARDEN EURO wurden für die FREMDEN in einem Jahr aus DEUTSCHER STAATSKASSE ausgegeben, nur 9 MILLIONEN blieben für die FAMILIEN übrig! Die Straßen und Brücken fallen auseinander, werden zu gefährlichen Pisten, von den morschen Schulen, die kurz vorm Einsturz stehen, bröckelt bereits der Putz von den Wänden. Für unsere eigenen Kinder ist nichts mehr übrig, denn jeder Cent, der „locker gemacht“ werden kann, dient dem „Kampf gegen Rechts“! Schlimmer geht’s dennoch immer: Die kaputten Straßen müssen nun die Anwohner selbst bezahlen!
    Ihre fahrbaren Untersätze werden ihnen im Rahmen der Zwangsenteignung unter dem Vorwand des Klimaschutzes nun auch noch streitig gemacht, und mit ihren Bankkonten wird man auch noch fertig werden!

    Die BILDUNG im Land der Dichter und Denker wurde unterdessen auf Hilfsschulniveau gesenkt, die jahrelang dienenden Schulbücher mussten ausgetauscht werden, damit auch jedem der Analphabeten ein Abitur ermöglicht werden kann. Und wer das Abitur trotzdem nicht schafft, der kann dann noch immer Medizin studieren, hierzu muss er nicht mehr schlau sein. Die Stiftung Ladenburger hat schon Hilfestellung angeboten, um auch den geistig Schwachen sowie denen, der deutschen Sprache nicht mächtigen, ein Medizinstudium möglich zu machen!

    SCHILLER und GOETHE wurden schon in die Tonne getreten, zu viel für Leute mit Leseschwäche. Auch nur die dummen Traditionen erinnern an das CHRISTENTUM, sie sind im Weg und müssen weg! Das schafft man schon! Der WEIHNACHTSMARKT verkommt zum POLLERMARKT, hier ein Mann mit Axt, dort einer mit Gewehr und orientalisches Gedudel zeigt klar, der BAZAR ist für alle da! Auch der FOCUS gibt sich Mühe! Er warnt vor dem WEIHNACHTSBAUM, der seit Jahrtausenden die Wohnzimmer schmückte, dieser ist nun nicht mehr REIN genug, mit 25.000 Insekten (Läuse, Milben, Zecken..) eine Gefahrenquelle! WEIHNACHTEN MUSS WEG! UND DIE SILVESTERRAKETEN müssen jetzt auch schon weg, der „Tiere“ wegen!

    Sogar unsere alte BLUTWURST (sie gilt als eine der ältesten Wurstarten, da sie bereits in Homers Odyssee erwähnt wird) ist unseren anspruchsvollen Gästen im gleichen Raum nicht zuzumuten, erzürnte sie über alles und erregte so traurige Berühmtheit auf der ISLAMKONFERENZ!

    Heute die BLUTWURST, morgen der WEIN, und übermorgen WIR!

    DIE BLUTWURST MUSS WEG!
    SILVESTERBÖLLER MÜSSEN WEG!
    ALKOHOL MUSS WEG!
    DIE DUMMEN BRÄUCHE MÜSSEN ALLE WEG!
    BILDUNG MUSS WEG!
    MODE & FREIZEITSPORT MUSS WEG!
    KINO, THEATER & KUNST MUSS WEG!
    DAS TANZEN & LACHEN MUSS WEG!
    HUNDE MÜSSEN WEG!
    DAS GRUNDGESETZ MUSS WEG!
    DIE TRAUERNDEN MÜSSEN WEG!
    DIE DEUTSCHE SPRACHE MUSS WEG!
    DIE KIRCHEN & CHRISTEN MÜSSEN WEG!
    DIE DEUTSCHEN MÜSSEN WEG! (Bezahlen oder weg!)

    Der MIGRATIONSPAKT als Tüpfelchen auf dem „i“, dient als Beschleunigungsmaschine!
    Alle Toten sind vergessen! Keine Zeit verplempern mit der Vergangenheit!

    IN JEDEM TIERHEIM WERDEN DIE TIERE LIEBEVOLLER UMSORGT
    ALS DIE STAATSDIENER IHRE EIGENE BEVÖLKERUNG WERTSCHÄTZEN!
    DER DEUTSCHEN ORGANE IST ALLES WAS NOCH ZÄHLT!

    Unser besonderes Mitgefühl gilt allen Menschen in DEUTSCHLAND, für die das JAHR 2018 zum SCHRECKENSJAHR geworden ist!
    Allen denjenigen, die durch MAAS & MERKELS in- und ausländische Legionäre ihr Leben oder ihre Gesundheit oder aber ihre Existenz lassen mussten! Allen mutigen Menschen, die existentiellen Schaden nehmen mussten, weil sie entweder die Wahrheit aussprachen oder sich für Schwächere einsetzten. Das bekannteste Opfer ist Herr H.G. Maaßen, der seiner beruflichen Existenz beraubt wurde, weil er sich der Lüge nicht beugen wollte!

    Anstelle einer ENTSCHULDIGUNG für alle sogenannten „VERWERFUNGEN“ fordert die KANZLERIN, schon mit dem Türgriff in der Hand, zum JAHRESENDE in unverschämter Weise „NOCH MEHR TOLERANZ“ von ihrem schwer gebeutelten Volk ein!

    Frau Holle, packe Deine Kissen ein und lass uns endlich ganz allein!

    Das war der MULTIKULTIZIRKUS 2018!

    UNSERE PERSÖNLICHE BILANZ:
    -Sie fühlten sich gejagt ganz ohne Jagd!
    -Frau Holle hat sich bereits zurückgezogen!
    -Die Relotiuspresse hat ihr Gesicht verloren!
    -Die „Seenotretter“ haben keine Mittel mehr, vertrieben aus dem Mittelmeer!

    Langsam geht es voran! Auch eine Schnecke kommt zum Ziel!

    Was uns erwartet wissen wir nicht, aber ahnen wir schon!
    ABER WIR SIND VIELE und WIR WERDEN JEDEN TAG MEHR!

    Die Straßen sind leer und wir sind wachsam!
    Die Polizei passt an Silvester auf uns auf!
    Und danach passen wir auf uns alleine auf!

    An die gesamte PI-FAMILIE mit allen ihren fleißigen, smarten Kindern
    Rakete startklar! Bitte alle einsteigen!!!
    EINEN GUTEN RUTSCH!!
    KOMMT ALLE GUT AN in unserem DEUTSCHLAND 2019!!!

    WIR SIND BEREIT!
    WIR SCHAFFEN DAS!
    Und BILLY SIX holen wir aus seinem Kerker auch noch heraus!!!

    Mit den herzlichsten Wünschen für ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2019
    Eure Jeanette

  12. .
    All diese
    Verbote sind
    dazu gemacht,
    den neuen globalen
    Multikultimenschen zu
    erschaffen. Am Ende kriegt
    jeder Mukumensch einen Kontroll-
    und Steuerchip eingepflanzt,
    der, sobald ma verbotenen
    Gedanken nachhängt,
    Kopfschmerzen bei
    dem Übeldenker
    auslöst …
    .

  13. Apropos Tabak…

    Der ist ja nicht nur unseren Grünen ein Dorn im Ar..Auge, aber die Grünen sind wohl die Einzigen, die das Rauchen von Tabak verteufeln, das Rauchen von Cannabis aber vergöttern.

  14. „Mit den herzlichsten Wünschen für ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2019
    Eure Jeanette“

    wünsche ich ihnen u. allen anderen hier auch.

  15. Gesslerhut

    Ein Gesslerhut ist redensartlich eine Einrichtung, deren einzig sinnfälliger Zweck die öffentliche Erzwingung untertänigen Verhaltens ist.

    Nach der Legende ließ Hermann Gessler in Altdorf einen Hut aufstellen, den jeder Vorbeikommende zu grüßen hatte. Wilhelm Tell habe es versäumt, diesen Gruß auszuführen und sei deshalb zu jenem Apfelschuss gezwungen worden, der im Mittelpunkt von Friedrich Schillers Darstellung der Gründungssage der Schweiz steht.

    Historischer und heraldischer Hintergrund ist, dass mit „Hut“ hier ein Kurhut gemeint war. Er verkörperte also kein kaiserliches Attribut des Habsburger Kaisers Albrecht, das die reichsunmittelbaren Schweizer jederzeit hätten grüßen können, sondern ist ein Zeichen seiner Hausmacht als Kurfürst (als König von Böhmen), der er Teile der heutigen Schweiz hinzuzufügen trachtete.

    Eine moderne Variante des Gesslerhutes ließ Hermann Göring im KZ Dachau errichten. Da ihn die beiden katholischen Priester Josef Zilliken und Johannes Schulz am 27. Mai 1940 in einem Gartenlokal nicht gegrüßt hatten, wurden sie noch am gleichen Abend verhaftet und ins KZ eingeliefert. Als besondere Schikane mussten sie dort ständig mit zum Hitlergruß erhobenem Arm an einer auf eine Stange gesteckten Uniformmütze vorbeimarschieren, die Göring symbolisieren sollte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesslerhut

    Tja, an die derzeit aktuellen Varianten des Gesslerhutes traut sich Bolschewiki aber nicht ran.
    Noch so ein Gesslerhut.

  16. „In Deutschland ist alles verboten, was nicht erlaubt ist;
    in England ist alles erlaubt, was nicht verboten ist;
    in Rußland ist alles erlaubt, was verboten ist.“
    erlaubt ist was berbotenes erlabt ist
    Herrlich dieser Irrsinn seit Merkel das verbotene erlaubt hatte oder hatte sie erlaubtes verboten ?
    und wer dann erlaubtes besitzt, bekommt dann Sonderurlaub im Knast

  17. Wer sich mit „Verboten“ herumreißt,
    an ihnen festbeißt,
    kommt nicht auf andere,
    dumme Gedanken.

    Weiterhin ist zu bedenken,
    dass man innerhalb gewisser Kreise die tägliche Daseinsberechtigung braucht,
    schon der Sinnfrage nach dem Warum des Daseins und evtentueller Midlife-Crisis wegen.

  18. Top-Artikel. Auf den Punkt.

    Dem Michel wird alles verboten, damit er schön das Gefühl behält, dass jemand mit der Knute hinter ihm steht.
    Der Kuffnucke darf alles, und er weiß das.
    Siehe PI-Beispiel-Artikel zu Einbrecherfachkraft und wieder eingereistem Ellwangen-Neger.

    Heute ist Silvester: Blei und Böller verboten. Im direkten und im übertragenen Sinne.

    Gutschen Rutsch, Ihr Lieben.

  19. Die Bevölkerung ist ein hilfloses Mündel, dem die Eignung zur Willensbildung fehlt. Von 100% Wählern sind es 85%, denen dieser Zustand sehr gut gefällt und die sich kuschelig wohl fühlen in der Verantwortungslosigkeit. Von den restlichen 15% sitzen 10% ‚rum und schimpfen und sind nicht in der Lage sich zu organisieren, oder sich gar gelbe Westen anzuziehen. Gerade mal 5%, Leute wie Stürzenberger, Martin Sellner, Broder, AfD und wie sie alle heissen mögen, reissen sich den Arsch für Deutschland auf. Eine echte Schande, dass es nur 5% sind. Ein Armutszeugnis für uns Deutsche

  20. Ich vermeide schon seit Jahren den Feinstaub zu Silvester. 12 Minuten vor Mitternacht lege ich eine CD mit der Ouvertüre 1812 von Tchaikowsky auf. Dann knallen pünktlich die Kanonen los.
    Die Kanonen klingen aber nicht in allen Aufnahmen gut. Ich empfehle die Aufnahmen mit Antal Dorati oder Erich Kunzel und strapazierfähige Lautspecher.
    Hier kann man schon mal reinhören:
    https://www.youtube.com/watch?v=VbxgYlcNxE8

    Oder hier mit Militärkapelle:
    https://www.youtube.com/watch?v=0F5k70xwGSk

  21. „Rechts ist schlecht, und der rechte Rand beginnt mit Alice Schwarzer und Boris Palmer, Ostler sind schlecht, denn sie sind nicht so wie wir, wer aus dem globalen Süden nach Europa kommt, ist ein Flüchtling und bringt ein goldenes Herz mit, Trump ist dumm und dumpf und sein Ende seit 2016 nur eine Frage von Tagen, der Kapitalismus ist unser Unglück, und wahrlich, jede Wärme, Kälte, Nässe und Trockenheit ist ein untrügliches Zeichen der Klimakatastrophe, außerdem sind die Juden in Israel schuld an aller Gewalt im nahen Osten.
    Um diesen immergrünen Erkenntnissen zu genügen, sind Hinzufügungen, Weglassungen, Ausschmückungen wie gelegentliche Kompletterfindungen nicht nur erlaubt, sondern geboten, und der Extramessbecher Kitsch macht das Gute garantiert besser bekömmlich.“

    https://www.publicomag.com/2018/12/gerechtigkeit-fuer-claas-relotius/?fbclid=IwAR3oIDlqJefTeMWClSuMDIKKg32ltC5dravrs68KNRrkascy3SOWR7SqtXQ

  22. Mir Latte….ich halte mich eh nur noch an die StVO

    Dir/Euch auch allen, einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

  23. Danke jeanette für den Beitrag, kann ich so unterschreiben.
    Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.

  24. Hetzjagd in Chemnitz…Prügelei in Amberg..

    Finde den Unterschied…..So relotieren die Medien mal wieder!

  25. Man darf nicht vergessen, dass es sich dabei im Regelfall um westlich-globale Kampagnen handelt, die uns nun mit voller Wucht und mit deutscher Gründlichkeit erreichen.

    „Verzicht“ auf Plastikstrohhalme ist mir im Sommer auch an der Ost-Küste der USA begegnet.

    „Lebensmittel-Ampeln“ gibt es schon seit Jahren in London.

    Uni-Sex-Toiletten in öffentlichen Gebäuden in beiden Ländern schon des längeren:

    Etc pp.

    Wenn man ein bißchen über den Tellerrand hinausschaut, ist schon erschreckend zu sehen wie global hier manchen Kampagnen aufstellt sind.

  26. „die Regulierung von „islaminkompatiblen“ Haustieren“
    – – – – –
    Sind Haustiere mit Burka gemeint? Nur noch eines, jeweils?

  27. Es ist schon ziemlich krank wie heute alles politisiert und mit Verbotsregeln und Paragraphen belegt wird. Weil es so von oben herab kommt ist es Volkserziehung in Reinkultur. Wer stimmt denn über diese Verbote ab? Nicht das Volk sondern eine Elite die meint uns erziehen zu müssen. Das ist wirklich nicht mehr lustig was da passiert. Das führte in den letzten Jahren zu einem geistigen Korsett, Denkschablonen, Denkverbote, Zensur im Internet, Indoktrination, Medien-Lügen, Medien-Manipulation .. die Tendenz geht eindeutig in Richtung Autoritär, Zwang Gleichmacherei auf allen Ebenen. Wenn die vermeintlichen Eliten keinen Denk-Stop und keinen Widerstand erfahren enden diese Tendenzen in einem Totalitarismus. Damit die Elite keinen Widerstand erfährt gibt es jetzt zum Jahreswechsel 4K Großbildschirme schon ab 200 EUR um den Michel endgültig in seiner Wohnung auf seinem Sofa einzuschläfern!!! Wie wir sehen, es klappt mit der Verblödung, Umerziehung, Indoktrination und Propaganda. Merkel-Anhänger denken sich bei diesen Zeilen mit Sicherheit: Merkel sei Dank!

  28. Solange man sich alles verbieten lässt,wird auch weiterhin vieles verboten ,wovon wir jetzt noch nichts wissen..
    Nur wir als Volk können diesen Wahnsinn stoppen..Ansonsten werden wir zu Tode reguliert!

  29. Heute 0:00 Uhr wird in unsere Großstädte die Feinstaubdosis für das ganze Jahr 2019 reingeböllert werden.

    Aber Hauptsache der Diesel muss verboten werden.


    Armes krankes Deutschland – von geistigen Krüppeln und Bildungsversagern regiert – die allesamt vom Geld der arbeitenden Bevölkerung leben wollen.

  30. Feuerwerk verboten ?
    Klasse 3 -Genehmigung ?

    Wir sind in Europa, also bitte aus Tschechien das Chinafeuerwerk Kategorie 4 (80er bis 200er Bombetten) da hat man was davon !
    Lasse mir NICHTS mehr verbieten solange hier Mord und FickiFicki Fachkräfte importiert werden !

  31. Doppeldenk 31. Dezember 2018 at 13:40

    „die Regulierung von „islaminkompatiblen“ Haustieren“
    – – – – –
    Sind Haustiere mit Burka gemeint? Nur noch eines, jeweils?

    Islamkompatible Haustiere sind Ziegen, Schafe und Kamele, inkompatibel sind Schweine, schwarze Hunde, und ansonsten muss eine Fatwa her.

  32. Der linksgrüne Verbotswahn, die Gängelungskultur, das Überwachen der Bevölkerung bis ins private hinein ist ja nicht zufällig dem Islam sehr ähnlich.

  33. Neue Verbote, neue Regulierungen, neue Richtlinien, Steuerabzocke , Dieselfahrverbote, Benzinfahrverbote ,Verpackungsverboten , Plastikverbot ,
    Tempolimits……usw.
    KEIN LAND DER WELT WÜRDE SICH SO ABZOCKEN UND ENTMÜNDIGEN LASSEN !!!!
    Doch ein Land gibt es,
    DEUTSCHLAND !!
    Hier sind die Menschen so verblödet , die wählen sogar die Politiker weiter , die sie jeden Tag ausquetschen wie eine Zitrone und sie als Wahlsklaven benutzen .
    Ein Volk was nicht gegen Abzocke und Ungerechtigkeit aufsteht und auf die Strasse geht ,
    WIRD UNTERGEHEN !

  34. Autoritätsfixierte Deutsche
    Viele kennen den bekannten Aphorismus des Rechtsgelehrten Rudolf Jhering noch, dessen aktueller Bedeutung nichts hinzuzufügen ist;
    „In Deutschland ist alles verboten, was nicht erlaubt ist;?in England ist alles erlaubt, was nicht verboten ist;?in Rußland ist alles erlaubt, was verboten ist.“

    Hier wird versucht, wieder Klischees zu bedienen, die allerdings keiner seriösen Prüfung standhalten.
    Vergleicht man mal alleine als Beispiel die Waffengesetze Deutschlands, Russlands und Englands (respektive Großbritanniens) hat Deutschland sogar noch das liberalste im direkten Vergleich.

  35. VivaEspaña 31. Dezember 2018 at 13:58

    Einen Vorteil hat der Islam: die Mohammedaner fressen uns keinen Serranoschinken weg. 😉

  36. Im Radio wurde soeben berichtet, dass in Bonn die Bußgelder für weggeworfenen Zigarettenkippen, ausgepuckte Kaugummis und Hundehaufen und andere Ferkeleien deutlich erhöht werden sollen. Merkels Gäste werden davon sicher schwer beeindruckt sein.

  37. Nun ja, wenn ich an die verheerenden Folgen von Alkohol unter anderem bei Schwangerschaften denke (siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Fetales_Alkoholsyndrom) und an die Folgen des Rauchens (ekelhaft stinkende Ausdünstung aus Mund und Körper — vor allem bei Pfeifenrauchern; bäh! –, mieser welker Teint, glanzloses Haar, früher Zahnverlust, COPD, Arterienverengung, diverse Krebserkrankungen, üble genetische Schäden durch die vielen mutagenen Gifte im Tabakrauchkondensat bei Embryonen und Föten), dann sind gewisse Einschränkungen durchaus sinnvoll.

    Und wenn man sieht, was unter anderem die Migranten aller Art und deutsche Prolls aus Silvester gemacht haben (hier vermutlich in Berlin-Schöneberg: https://www.youtube.com/watch?v=PaFAaq6Y9o0), und die schweren Verletzungen u.a. bei dummen Kindern und Jugendlichen bedenkt (dauerhafte Gehörschäden bis zur Taubheit, abgerissene Finger und Hände, Augenverletzungen, Verbrennungen, immer wieder Tote) sowie den extremen Terror für Haustiere und Kleinkinder, dann sehe ich auch kaum einen Sinn in der sinnlosen Knallerei mehr.

    Ohne Verkehrsregeln würden sich auch die Toten und Verletzten (sehr oft lebenslang verstümmelt und behindert; von den Kosten mal ganz abgesehen) vermutlich verzehnfachen.

    Sorry, aber ohne Verbote geht es nun mal nicht, weil es leider einfach viel zu viele dumme, rücksichtslose und kriminelle Leute gibt.

  38. „hoppsala 31. Dezember 2018 at 13:19
    Als naechstes kommt das Boellerverbot. Darauf wette ich.“

    Das fände ich gar nicht so verkehrt. Gegen Feuerwerk und Raketen hat niemand was – sind hübsch anzuschauen.

    Aber Böller werden häufig vom üblichen Klientel eingesetzt, die die Böller gegen alles und jeden werfen. Einfach, weil sie es können und damit durchkommen.

  39. klar gelten diese Verbote nur für Deutsche,da sich Merkels Gäste an diese Verboten nicht halten werden..

    Was soll denen denn auch passieren,vor der rotgrünversifften Kuscheljustiz??

  40. Es ist falsch und verharmlosend von „deutscher Verbotskultur “ zu reden, wenn die Palette der Verbote nachweislich einer globalen Agenda entnommen ist. Dieses piefige Denken „bäh, die Deutschen“ muss wirklich 2019 ein Ende finden. Es ist obendrein verdammt langweilig, weshalb ich hier kaum noch vorbei schaue – und mit gutem Grund, wie der Artikel mal wieder zeigt. Lesen, gähnen, gehen.

  41. Der allererste Spruch derer, die sich später „Die Grünen“ nannten, war:
    „Verbieten verboten!“
    Findet den Fehler! 🙂

  42. Feinstaubblödsinn! Wenn ich meinen Kamin anschmeisse, haut der an einem Tag mehr Feinstaub raus als mein E5 Diesel in einem Jahr – und mein Kamin läuft seit einem Monat Tag und Nacht, der ist mit der Heizung gekoppelt und lässt meine Tanks schön voll bleiben. So ein voller Gelber Sack, der brennt fast eine Stunde durch! Schwarze Säcke packe ich da aber nicht rein!

  43. Das niederländische Staatsoberhaupt König Willem-Alexander huldigte in seiner Weihnachtsansprache die Tatsache dass sieben Provinzen des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation sich 1568 gegen eine religiös-fanatischen Unterdrücker erhoben. Vierhundertfünfzig Jahren Selbstbestimmung und Unabhängigkeit sollte man nicht wie die 70 Jahren der BRD leichtfertig auf dem Spiel setzen. Wenn im Zentrum Europas eine einzige Regierung den Freiheitskampf der eigenen Bevölkerung wider die religiöse Barbarei verrät, dann wird es Zeit für den Dexit und für den Rückkehr der übrigen Staaten zur EWG.
    https://www.youtube.com/watch?v=2tADSnTaNjI

  44. Popocatepetl 31. Dezember 2018 at 14:12

    So ein voller Gelber Sack, der brennt fast eine Stunde durch! Schwarze Säcke packe ich da aber nicht rein!

    Wir wollen ja auch nicht gegen die Menschenrechte verstoßen. 🙂

  45. Amberg ist das traurige Synonym der Ohnmacht und ein Vorgeschmack auf dessen was kommt, nämlich Hetzjagden auf „Sonstiges“. Eine gewaltige Mehrheit wollte und will es, nun wird halt geliefert. Andererseits wird fast offen gemunkelt, dass die Angelsachsen es nochmals gegen die Russen versuchen wollen -natürlich mit UNS!

  46. Hallo meine lieben Mitstreiter!
    Hochverehrte Pi Redaktion!
    Es waren schöne Weihnachtstage
    Mit Ihnen in den verschiedenen Foren.
    Aber wo ist die Party
    Auf der ich
    Zu gerne
    Mit Ihnen
    Tanzen und trinken kann !
    Guten Rutsch und frohes neues Jahr Ihnen allen .
    Bleiben Sie gesund
    Und wachsam .

  47. Alle anderen Nationen haben Freude am Leben. Die Deutschen sollen nur noch Steuern und Rentenbeiträge zahlen. Altstadtfeste müssen um 22 Uhr Schluss machen. Osterfeuer wird wegen mangelndem Versicherungsschutz verboten. Man kommt mit einem neuen Dieselauto (4er Plakette) nichjt mehr nach Hause, Feuerwerksfreie Zonen am Silvester (ein einziger Tag im Jahr), Waffenschein für Schreckschußwaffen (wtf?) Entweder wird Deutschland alt oder bekloppt.

  48. Heute will der Staat bei den Böllern das Gewaltmonopol durchsetzen.

    Ich kann mir schon denken, wie:

    Hans und Malte werden hart heran genommen während Murat und seine 40 Räuber ungehindert die Polizei im Gesundbrunnen, in Neuperlach und in Wilhelmsburg-Ehrenfeld mit einem Hauch von Gaza zuballern werden.

    Dieser Merkelstaat ist am Ende!

  49. „Ambergs Bürgermeister Michael Cerny (CSU) schrieb auf Facebook: „Die Justiz muss da mit der angemessenen Härte reagieren und in der Folge auch die Asylbehörden bzw. Einrichtungen der Jugendhilfe. Es darf natürlich nicht verallgemeinert werden, in der Gänze haben diese Idioten aber auch den friedlichen und engagierten Asylbewerbern einen Bärendienst erwiesen.“

    https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/amberg-asylbewerber-sollen-12-passanten-verpruegelt-haben-59290296.bild.html

  50. Don Quichote 31. Dezember 2018 at 13:05

    Wenn einer sagt:

    „Das müsste verboten werden!“

    Ist es immer ein Sozialist.
    ————————————————————————————–
    Gilt das auch für den Islam in Europa? Dann bin ich Sozialist !!!!!!

  51. Wartet mal ab. Araber und Narif werden sicher zur kölner Domplatte gehen. Dort können sie alle ungestraft tun. Jedes Jahr das gleiche.

  52. Wartet mal ab. Araber und Nafris werden sicher zur kölner Domplatte gehen. Dort können sie alle ungestraft tun. Jedes Jahr das gleiche.

  53. Haremhab 31. Dezember 2018 at 14:27
    Wartet mal ab. Araber und Narif werden sicher zur kölner Domplatte gehen. Dort können sie alle ungestraft tun. Jedes Jahr das gleiche.
    ——–
    Es ist so gewollt!

  54. Unsinnige Verbote gibt es aber überall.
    Schon drüber nach gedacht, warum man Strafe zahlen soll ,wenn man sich im Auto nicht anschnallt ? Oder kein Helm auf hat ,wenn man Moped fährt ?
    Das es sicherer für mich ist ,mag sein.
    Aber was geht das den Staat an.

  55. Linke sehen sich gern als “engagiert”, “gesellschaftliche Speerspitze” und “kritisch”. Bohrt man etwas tiefer, stellt man fest, dass das “engagiert sein” eine hasserfüllte Getriebenheit ist. Das sich selbst als Vordenker sehen schlägt oft in Dogmatismus und Herablassung gegenüber allen um, die eben nicht links sind, es “also nicht verstanden haben”. Was “als kritisches Bewusstsein bezeichnet wird” ist dann leider oft nur ein Herunterbeten marxistischer Dogmen. Diese, wie auch alle anderen Elemente linker Weltsicht dürfen natürlich ihrerseits nicht kritisiert werden. Aus diesem Dünkel, eine Linke Politelite zu sein, die es eben “besser weiß” als alle anderen, resultiert dann auch Arroganz, die Meinung Andersdenkender durch Drohungen und Strafen “erziehen” zu müssen wie im Artikel beschrieben und das Übel einer realitätsfremden Weltsicht, derzufolge alle Menschen “im Grunde gleich” sind und nur die “gesellschaftlichen Verhältnisse” Unterschiede erzeugten. Das Programm der Linken besteht maßgeblich in einer Aufgabe der Individualität, in einer Vermassung, die die Kontrolle der Gesellschaft durch Programme möglich macht. Dieser „Sozialtechnik“, die leider schon den Marsch durch die Institutionen gegangen ist, vertraut man blind. Ich habe noch keinen Linken kennen gelernt, der seine linken Parolen mit eigenem Geld untermauerte, im Gegenteil, noch jeder Linke kassierte eine Art Provision für sein „guuhtes Reden“ und das Verteilen des Geldes anderer an Dritte. Manchmal kommt mir das linke Geschwätz von sozialer Gerechtigkeit und „bösem Kapitalismus“ auch wie ein Ablaßgebet vor. Für mich sind Linke ganz nah am Irresein, zumindest sind es oftmals pseudoreligiöse Spinner, die ihr Selbstverständnis aus einer diffusen, objektivierbare Kriterien gerne leugnenden Phantasie- und subjektiven Erlebniswelt ziehen.

  56. Es soll doch niemand glauben, dass die Deutschenhasser plötzlich ihre Liebe zum deutschen Volk wieder entdeckt hätten, in dem man den Zuckerkonsum in Lebensmitteln reduziert. Auf die diesbezügliche Frage eines Journalisten von einem Vertreter von food watch, ob es möglich sei, dass dann evtl. statt Zucker eine andere schädliche Substanz zugefügt würde, wich dieser ganz geschickt aus und redete etwas ganz anderes. Anstatt dass der Journalist nochmals nachgehakt hätte, bedankte er sich bei food watch und beendete das Interview.
    Ich bin mir sicher, dass die uns bestimmt nichts Gutes wollen. Im Gegenteil, die schleichende Vergiftung wird voran getrieben.

  57. Glaukos 31. Dezember 2018 at 14:33

    Zivilisation hält drei Mahlzeiten. Beim ersten richtigen Stromausfall durch die #Merkelpolitik werden aus diesen linksgrünen Moraldreckschweinen BarbarInnen!

  58. ANGIES NEUJAHRSANSPRACHE: „Wir steigern unsere Mittel für humanitäre Hilfe und Entwicklungshilfe“.
    Heute schon ist Deutschland ein Leuchtturm der Humanität in einer Welt von lauter Populisten und ein Refugium für die weltweite Barbarei. Der Kampf gegen den Terror, religiöse Fanatismus wird es durch Respekt für Schnorrer, Toleranz für Mörder, Vergewaltiger und Weltoffenheit für widernatürliche Exzessen dennoch siegreich bestehen. Heute wird nicht – wie vor 30 Jahren – ein deutsches Volk den Marsch in den Untergang stoppen, indem es sein Führer Honnecker die Gefolgschaft brutal verweigerte. Mit in 2019 über 80% Zustimmung für den humanitären Imperialismus von Erichs Nachfolgerin ward Deutschland noch nie so einig und kann daher nicht überwunden werden. https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/neujahrsansprache-der-bundeskanzlerin-merkel-deutschland-muss-mehr-verantwortung-uebernehmen/23815392.html
    ANGIE WIR FOLGEN DIR!

  59. Sehr gut dargelegt, wie die Deutschen zusammenverboten werden. Und die Masse singt stetig das Lied:
    „Da können wir eh nichts daran ändern!“
    Erst wenn die Scheisse bis zur Oberkante Unterlippe steht, werden auch die Schläfer etwas munterer werden. Ansonsten kommt dann das nächste bekannte Lied: „Das hat uns ja Keiner gesagt!“
    Die es erleben, sollten dann mal NACHDENKEN, bevor das Maul aufgetan wird.

  60. Wow Jeanette.

    Das nenne ich mal eine Ansprache.
    Nur leider wird diese in unserer Blase bleiben (Echokammer).

    Bin gespannt, was die bekloppte Marie-Berhardiene und die bescheuerte Freya
    dazu sagt.
    Ich leg schonmal Bier und Würstchen raus.
    Nichts geht über feminaziantideutsch Schlammcatcher*innen.

    Also, ihr beiden, haut rein!

  61. Wenn man die Entwicklung der Politik und den Verwaltungs-Hochburgen beobachtet, komme ich zum Schluss, das es einer ganzen Menge an Proktologen bedarf um die ganzen, zum großen Teil überflüssigen, Ärsche mal richtig zu behandeln. Ich meinte, RICHTIG BEHANDELN!! Diese ineffizienten Tintentempel, Sabbelburgen mit Cafeterien etc. sind doch immer stärker überbesetzt. Aber, so lässt es sich halt gut leben. Die Tröge der Steuerkassen sind ja noch gut gefüllt. Wie lange noch? Diktatorische Strukturen kommen durch. Wir haben’s ja! Geld wird weiterhin mit der Gießkanne verteilt!! Auch, und das besonders, für ROT – GRÜN verfilzte Deppen, Nullen, Konfetticlowns und UNGELERNTE Kräfte die in der freien Wirtschaft keine Chance haben. Aber gerade die, haben in der Politik die größten Klappen und treten ROTZFRECH und DREIST auf. Da fallen mir wieder diese Türkeilastige Blonde, die langhaarige Vorbeterin aus Thüringen, die Antonia hat zwar den Dr. ist aber saublöd und noch viele aus dem GRÜNEN SIFF-Milieu ein. Schon ganz viel gemacht, aber noch nichts erreicht. Diese Abteilung, VERBIETEN – FORDERN – das wollen wir aber nicht so, gehört schon seit längerer Zeit ausradiert. Aber, es gibt noch genügend Personen, die so ein GSCHMEISS wählen. Eigentlich traurig.
    Frei nach Helmut Schmidt: Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.
    Das trifft auf die GRÜNEN zum Großteil zu. Gleichermaßen aber auch einen Teil der Wähler -rinnen!!

  62. aenderung 31. Dezember 2018 at 14:26
    „Ambergs Bürgermeister Michael Cerny (CSU) schrieb auf Facebook: „Die Justiz muss da mit der angemessenen Härte reagieren und in der Folge auch die Asylbehörden bzw. Einrichtungen der Jugendhilfe. Es darf natürlich nicht verallgemeinert werden, in der Gänze haben diese Idioten aber auch den friedlichen und engagierten Asylbewerbern einen Bärendienst erwiesen.“

    Dazu interessiert mich: Ist es denn politisch gewollt, dass die Justiz mit entsprechender Härte reagiert? Das ist dann absolut neu. Die Robenträger setzen doch das um, was politisch gewollt und vorgegeben ist.

  63. Ikarus69
    31. Dezember 2018 at 14:07
    „hoppsala 31. Dezember 2018 at 13:19
    Als naechstes kommt das Boellerverbot. Darauf wette ich.“

    Das fände ich gar nicht so verkehrt. Gegen Feuerwerk und Raketen hat niemand was – sind hübsch anzuschauen.

    Aber Böller werden häufig vom üblichen Klientel eingesetzt, die die Böller gegen alles und jeden werfen. Einfach, weil sie es können und damit durchkommen.
    —————

    Diese Leute werden sich um Verbote einen Dreck scherenznd dafpr auch nicht belangt werden. Das gilt nur für Biodeutsche. Ist das gleiche wie mit dem Waffengesetz. Dem normalen Deutschen wird alles verboten, die Neubürger haben Zugriff auf Kriegswaffen wie M16 und Kalaschnikovs.

  64. deed 31. Dezember 2018 at 12:58

    Ich habe das auf einem anderen Blog gefunden:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wir-suchen-ehrliche-hilfe-job-ausbildung-/1020699960-247-2417?utm_source=telegram&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios
    Kategorie Amiga
    ===========================================
    Ps.. ich weiß auch das es womöglich hier nicht wirklich hingehört und das ich mir so auch Feinde machen werde,aber ich versuche es dennoch ..Wir bitten die Leute die gegen unsere Anzeige sind uns nicht weiter zu beschimpfen.
    ===========================================
    Warum beschimpfen? Die Katja hat doch sicher die möglichen Folgen einer Trennung von ihrem Lover bedacht? Gegen Einfältigkeit und Naivität kann man eh nichts machen.

  65. Wenn ich mir diese geplanten Verbote so ansehe, ist es offensichtlich zu 90% ein Geschenk an
    unsere Goldstücke. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob die das mögen werden, denn keiner
    qualmt soviel wie die Muselacken (außer Chinesen) oder säuft sich die Hucke voll wie die , obwohl
    es denen schon die „Religion“ verbietet. Allerdings nehme ich an, dass es für unsere Fachvergewaltiger
    wieder Ausnahmeregeln geben wird. Und Änschie und dem EU-Clown wird man ja auch nicht die Ischias-
    Medizin wegnehmen. Die „Asylanten“ bekommenn sicher Sonderportionen an Alkohol und Schokopudding.
    Was das Feuerwerksverbot betrifft, da werde ich allerdings zum Tier, denn seit Jahrzehnten warte ich
    drauf, dass das endlich passiert ! Ich habe nichts gegen die hübschen bunten Sterne, aber das Geknalle
    kann buchstäblich TÖDLICH sein !. Wenn sich so ein krimineller Hirsel beim Abbrennen eine Hand
    abreißt oder den Kopf, so ist mir das egal. Meine Mutter sagte immer „Ungeschicktes Fleisch muss weg!“.
    Wer noch für Polenböller spricht, ist entweder ein dummer Teenie oder lebt nicht in Berlin !
    Wenn ich hier von mir rede, so tue ich das in dem Bewusstsein, dass es außer mir noch Tausende
    meiner Art gibt: In Berlin während der schlimmsten Bombenangriffe geboren, verliert man NIE den
    Schreck- und Gruseleffekt bei einem unverhofften Knall ! Zähle dazu eine Herz-OP, die deine Pumpe
    bei unverhofftem Krach ins Jagen bringt , und schon ist die Katastrophe vorprogrammiert !
    Ihr Deutschen macht doch sonst den Amis alles nach – d.h., jeden MIST, aber nie die vernünftigen
    Sachen. Immerhin habt ihr es mit viel Verspätung geschafft, das Rauchen als „unfein“ zu erklären.
    In den USA ist privates Feuerwerk (jedenfalls in den meisten,-ich weiss nicht über alle) Staaten
    verboten. Die Kommunen machen am 4.Juli und Silvester öffentliches Feuerwerk.
    Und was die Hunde betrifft – ich tue keinem Tier etwas , und habe auf meiner Prairie ca. 15 von
    über 20 Jahren mit einem Pack von 6-8 COYOTES in meinem Backyard gelebt, vor denen ich – im Gegensatz zu Berliner Hunden- nie Angst hatte. Denn kein Coyote springt an dir hoch und „will spielen “ !
    Berliner Silversterspass sieht so aus, dass es seit über einer Woche gelegentlich knallt, heute schon stundenlang, und ab Mitternacht geht es ohne eine Sekunde Pause bis mindestens 4 Uhr morgens.
    Dazu kommen selbst durch meine sehr dichten Fenster die äußerst giftigen Schwaden der verdammten
    Knallkörper.
    Überlegt mal.
    Trotzdem alle guten Wünsche für ein Neues, gesundes, SICHERES Jahr !

  66. Koranverbot, Moscheeverbot, Islamverbot,
    Verbot für islamische Friedhöfe, Verbot
    des Zülfikar auf kurd. Alevitengrabsteinen u.
    gemeuchelten Pfauen auf kurd. Yazidengräbern,
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden#/media/File:Yesidisches_Gr%C3%A4berfeld_Stadtfriedhof_Hannover_Lahe_Pfau_im_Schaukasten_auf_dem_Grab_von_Yezidi_Suleiman_Daoud.jpg
    Antifaverbot, Halalfraßverbot, Beschneidungsverbot,
    Woodooverbot, Vollbart- u. Böllerverbot, Ausnahme
    Traditionsschützen u. Feuerwerksraketen auf
    freiem Feld, GEZ-Verbot, Medienbesitzverbot für Parteien,
    außer Parteiblatt u. Werbezettel (ich denke hier an die
    SPD-Medienkrake).

  67. Rolf Ziegler 31. Dezember 2018 at 12:48
    Und die Schlepperin dieser Halunken, die Person, die diesem Land alles eingebrockt hat, woran es derzeit würgt und in den nächsten Jahren vielleicht ersticken wird, die „Hetzjagden“-auf-Ausländer-Herbeilügnerin, ruft die Deutschen zu Toleranz auf. Prosit Neujahr!“

    ….vieleicht erleben wir ja noch eine Hetzjagd im Reichstag, aber diesmal richtig. Dann
    hat Lügenbaron Sabber-Seibert endlich mal was zu sabbern. Wenn er und das Pack nicht
    schon entsorgt ist. Schon aus Gründen der Prävention und Kostenersparnis sehe ich die
    rumänische Methode im kommen.
    Ich wünsche den ganzen Hochverrätern je 4 Stauffenberg‘ in ihrer Nähe. Denn wahre
    Helden braucht dieses Land.

  68. deed 31. Dezember 2018 at 12:58

    Ich habe das auf einem anderen Blog gefunden:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wir-suchen-ehrliche-hilfe-job-ausbildung-/1020699960-247-2417?utm_source=telegram&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    Kategorie Amiga

    Dieses weibliche Wesen kann ja selbst kein ordentliches Deutsch. Der Text dieser Annonce strotzt nur so vor Rechtschreib- und Satzzeichenfehlern. Wahrscheinlich passen die beiden gut zusammen: dumm gepaart mit dumm.

  69. Wollte gerade ins benachbarte Elsass, Riesenstau vor der Rheinbrücke, den nach Hause fahrendem Franzosen wurden von der Gendarmerie die bei uns gekauften Böller abgenommen, Boellerverbot gibt es da schon. Macroenchen wird das wohl der fetten Wachtel stecken, bin sicher das kommt auch bei uns. Zudem laufen bei uns ja so viele „traumatisierte“ Kufnucken herum die mit von uns bezahlten Böllern feuerwerken was das Zeug hält…achso das gilt ja dann als Therapie damit sie die „Fassbomben“ besser verarbeiten können, wie blöd sind wir…

  70. Glaukos 31. Dezember 2018 at 14:33

    Am komischsten fand ich zu meiner Zeit als Berufstätiger die K-Grüppler, die morgens so ab 6 Uhr vor den Werktoren standen, um ihr AgitProp zu verteilen an die Arbeiter, die eben mit der BILD unterm Arm zur Arbeit kamen. Zwei davon waren in unserem Betriebsrat. Sie regten sich in den Sitzungen, die sich mit Themen befassen sollten, die unsere eigenen Kollegen angingen, darüber auf, wie bekloppt die Arbeiter wären, die sich von ihnen nicht belehren lassen wollten. Die beiden hatten von denen sogar schon Prügel bezogen bei ihrem aufopferungsvollen Einsatz.

    Die Betriebsratsarbeit machten die fünf anderen BR-Mitglieder, und wie staunten sie, daß sie hin und wieder von den beiden bei der Geschäftsführung denunziert wurden, weil sie mit der „falschen“ linken Gruppe demonstriert hatten.

    Eines muß man diesen Linken lassen: Sie verstehen es, sich lukrative Posten zu verschaffen. Sie sind halt den Herrschenden jeder Couleur nützlich.

    Reliable allies in the European Parliament (2014 – 2019)
    Kumquat Consult for the Open Society European Policy Institute
    https://legacy.gscdn.nl/archives/images/soroskooptbrussel.pdf

  71. jeanette 31. Dezember 2018 at 13:16
    KEIN SCIENCE FICTION
    AUCH nicht 1888 in LONDON zu Zeiten Jack the Ripper
    sondern:
    SILVESTER 2018

    ________________________________________________________________________

    Liebe Jeanette,

    vielen, vielen Dank für dieses unglaubliche Statement ! Chapeau, ich verneige mich tief ! Ihr Kommentar hat mich sehr betroffen und noch nachdenklicher gemacht.

    Auch Ihnen und allen hier Schreibenden und Lesenden wünsche ich alles Gute und viel Kraft für 2019 !!!

  72. OT

    Ein AfD-Politker konnte wiedermal nicht unterscheiden
    zwischen diplomatischem Benehmen eines in der
    Öffentlichkeit Stehenden u. eines x-beliebigen Bürgers,
    der auch mal Grenzwertiges verzapfen kann oder er ist
    ein eingeschleuster „agent provocateur“:

    POLITIK
    31/12/2018 11:47 CET
    AfD-Mann bricht mit Tweet über afrikanischen
    (FAKE-)Flüchtling jedes Tabu

    Im Hinblick auf einen aus Ellwangen abgeschobenen Kameruner, der sich nun wieder in Deutschland aufhält, twitterte Seitz: “Für solche Fälle braucht es einer wirksamen Abschreckung. Dafür darf eine Änderung von Art. 102 GG kein Tabu sein“. Der Artikel regelt die Abschaffung der Todesstrafe…

    Die AfD-Fraktionsführung um Alexander Gauland und Alice Weidel kritisierte die Äußerung scharf…

    Der AfD-Politiker entschuldigte sich trotz harscher Kritik aus der eigenen Partei nicht für seinen beispiellosen Ausfall. Stattdessen schrieb er bei Facebook:

    “Es war weder ein Mausrutscher, ein unüberlegtes Posting noch die Aktion eines Mitarbeiters, sondern ein von mir selbst bewusst erstellter und geplanter Beitrag, den ich bis zum Zeitpunkt der vorgesehenen Veröffentlichung noch hätte löschen können.”…
    https://www.huffingtonpost.de/entry/afd-mann-bricht-mit-tweet-uber-afrikanischen-migranten-jedes-tabu_de_5c29f154e4b05c88b70213a3

  73. jeanette 31. Dezember 2018 at 13:16

    KEIN SCIENCE FICTION
    AUCH nicht 1888 in LONDON zu Zeiten Jack the Ripper
    sondern:
    SILVESTER 2018
    ——————————————————————–
    Auf den Punkt, coole Nummer, hat mich bewegt…
    Allen Foristen ein gesundes und erfreuliches Jahr 2019!!

  74. @Dichter, 31. Dezember 2018 at 13:53:
    „…ansonsten muss eine Fatwa her.“
    – – – – –
    Gerade mal Artikel über „Fatwa“ auf Wikipedia gelesen. Das ist echt vogelwild, welcher Mufti da was entscheiden kann/soll.

    Bleibt die Frage, was die ganzen Gesetze sollen, wenn sich eine stark anwachsende Bevölkerungsgruppe nach was ganz anderem richtet.

  75. Morgen kommen in der Lügenpresse und im Kleber-Journal die Hofberichterstattungszahlen:

    Die Polizei hat ihr Aufgebot auf 5500 Mann in den NRW-Städten erhöht, keine Migranten-Zwischenfälle gemeldet, keine Frauen wurden von Asylbewerbern attakiert und Silvester-Feiern unter Ausländern verliefen vorbildlich rücksichtsvoll und friedlich, die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr, wie zuletzt 1920, wurde ermöglicht durch zusätzliche hilfsbereite Scharia-Polizisten.

    Dafür aber 20 deutsche Jugendliche beim Böllern verletzten sich selbst, 250 Ehe-Streitigkeiten unter Einheimischen und 10 randalierende junge Rechtsradikale nach Silvesterparty festgenommen bzw. 1000 deutsche Führerscheine sichergestellt wegen Alkohol am Steuer, Hetzjagden auf Migranten durch betrunkene Deutsche wurde im Keim verhindert. Diese Zahlen sind besorgniserregender Höhepunkt seit Messungen des Klimawandels durch das deutsche Wetter-Institut.

    Die Politik ist alamiert und wird wahrscheinlich 2020 Silvester verbieten. Somit wird ein jahrelanger Wunsch der „Grünen“ und „Umwelthilfe“ nach einem Knallerverbot wegen Feinstaub und vertreiben des vom aussterben bedrohtem Ringelschwanz-Nasenhörnchens durch Lärm und Lichtblitze konsequent umgesetzt. Kein Ringelschwanz-Nasenhörnchen ist illegal!

  76. Verbote ? die sind hier in links versiften Niederlande erfunden.
    Nur atmen (noch) nicht und naturlich drogen!

  77. deed 31. Dezember 2018 at 12:58; Das Brieferl spricht für, oder besser gegen sich. Da vergeht kein Satz, in dem nicht wenigstens ein Linksschreibfehler eingebaut ist.

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 31. Dezember 2018 at 13:48; Wenn dieser Feinstaub tatsächlich so gefährlich wäre, wie uns vorgelogen wird, dann müssten ja an Neujahr mehrere 10.000 Tote zusätzlich zum durchschnittlichen Wert zu beklagen sein. Ist das tatsächlich so, mal von den paar abgesehen, die halt das neue Jahr noch erleben wollen und danach friedlich einschlafen.

  78. Donna Camilla 31. Dezember 2018 at 15:30

    deed 31. Dezember 2018 at 12:58

    Ich habe das auf einem anderen Blog gefunden:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wir-suchen-ehrliche-hilfe-job-ausbildung-/1020699960-247-2417?utm_source=telegram&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    Kategorie Amiga
    ——————————————————————————————-
    Man gucke sich das junge Dingen doch mal an: Keine 18, naiv dumm, Flüchtlingshelferin, abgebrochene Hauptschule, normale deutsche Jungs findet sie zum Kotzen (alles Nazis), Freund ist ein Muslemann und soooooooooo lieb.

    Das sind die Weiber, von denen man in wenigen Monaten in der Zeitung ließt : Asylbewerber massakrierte Freundinn nach Streitigkeiten um ein Kopftuch. Er fühlte sich in seiner Ehre verletzt.
    Und für solche vermeidbaren Vorfälle gibts dann wieder Demos gegen Rechts und kostenlose Open-Air-Konzerte mit verfaulter Fischfilet-Sahne auf Einladung des Bundeskaspers.

  79. Das Problem, welches auch bei einigen Kommentatoren hier recht deutlich zutage tritt, ist folgendes:

    Alle Verbote, von denen man (vermeintlich) nicht betroffen ist oder denen man gar (aus ganz anderen Gründen, als das Verbot angeordnet werden soll) etwas Gutes abgewinnen kann, ist man anscheinend bereitwillig hinzunehmen bereit, was den linksgrünen Verbotsfanatikern selbstverständlich in die Hände spielt.

    Letzteren finden aufgrund dessen stets (etwas naive) Verbündete in der Normalbevölkerung, um Feuerwerksverbote (es böllnern ja ohnehin nur die »Falschen«), Alkoholverbote in Innenstädten (ich trinke ja nicht in der Öffentlichkeit), Rauchverbote in Biergärten (ich rauche ja nicht), Dieselfahrverbote (ich fahre ja einen SUV-Benziner), Verbote von Selbstverteidigungswaffen (dann hat ja schließlich niemand mehr Waffen), Zucker- und Salzverbote (ich ernähre mich ja sowieso nur von Sojabohnen), Schweinefleischverbote (ich mag Kalbfleisch ja viel lieber) u. v. a. m. mit aller Macht durchzusetzen.

    Allein dies sollte Grund genug sein, sich auch gegen Verbote auszusprechen, von denen man selbst nicht betroffen ist oder von denen man sich in Ausnahmefällen sogar die eine oder andere positive Wirkung verspricht.

    Ohne die Unterstützung bei konkreten Verbotsplänen von seiten der Normalbevölkerung stünden die Habecks, Baerbocks, Schulzes usw. dieser Welt nämlich auf verlorenem Posten.

  80. Also meine Nachbarn sind deutsche Proleten,
    die auch arbeiten. Rücksicht kennen sie keine,
    sondern nur „Wir dürfen das!“ Jetzt werden
    schon seit 3 Std. Polenböller geworfen.

    Ich bin dafür, alles, das knallt zu verbieten.
    (Außer eben Schützentraditionen u. ä.)
    Wie oft ich heute schon zusammengezuckt bin…
    Das ist Körperverletzung, was diese Prolls begehen,
    u. was Haustiere betrifft: Tierquälerei.

    Ich liebe das deutsche Volk nur abstrakt, wo es
    konkret wird, verachte ich den primitiven Pöbel
    u. die deutsche Bildungsschicht ist meist
    linksversifft. Nur die Merkelgäste sind halt noch
    primitiver. Die deutsche Oberschicht ist
    derart weit von meiner Alltagswelt entfernt,
    daß ich mir nur vorstellen kann: es gibt bescheiden
    lebende stille Millionäre u. auch die schrillen aus
    der Unterhaltungsindustrie oder Galgenvögel,
    pardon, Emporkömmlinge, wie Schulz, Merkel
    Steinmeier, die Flittchen Mohn u. Springer.

    Vermutlich lebt „Cantaloop“ irgendwo
    in einem kleinen idyllischen Ort, wo
    Kirmes, Silvester, Fasching oder Karneval
    die ersehnte Abwechslung sind. Aber in
    Zeiten der lärmenden Unterhaltung ringsum
    u. in sämtlichen Städten nerven o.g.
    Veranstaltungen nur noch. Nicht umsonst
    wird das Etikett „Spaßgesellschaft“ seine
    Berechtigung haben.

  81. Sterbende Gesellschaften häufen Gesetze an wie die Sterbenden Heilmittel.
    Nicolás Gómez Dávila, kolumbianischer Philosoph

    Wenn diese Verbotskultur und die damit verbindene Infantilisierung des Einzelnen nicht das gesellschaftliche Immunsystem aktiviert, bleibt nur noch die individuelle Widerständigkeit.

  82. Marzipan 31. Dezember 2018 at 12:52
    … Verboten! Ja, das ist eben der wichtigste Begriff von Diktaturen!
    Aber, solange nicht auch das Wichsen verboten wird, schläft der Michel genüsslich weiter!

    —————————————
    Mit dem Islam kommt das auch noch. Denn sonst könnte die Hand schwanger werden!

    https://www.stern.de/panorama/folgen-von-selbstbefriedigung–masturbation-fuehrt-zu-hand-schwangerschaft–behauptet-islamisten-prediger-6198652.html

  83. scheylock 31. Dezember 2018 at 16:24

    Maria-Bernhardine 31. Dezember 2018 at 16:13
    Thomas Seitz ist aus Baden-Württemberg, Staatsanwalt a.D.
    https://twitter.com/Th_Seitz_AfD

    Der Mann weiß genau, daß er der AfD mit solchen Äußerungen schadet. “

    Laut Herrn Seitz wollte er bewusst mit dieser Aussage nur provozieren.

  84. Hoffentlich messen die Grünen heute nicht den Feinstaub. Dann wird uns nämlich nebem dem Diesel auch der Benziner verboten.

  85. Nun ja, das ist auch eine Art der Geschichtsbewältigung?

    Einer der größten deutschen Arbeitgeber, geboren in Österteich „A.H.“ hat damals schon in einer lauten Rede festgelegt, wie sich die deutsche Jugend entwickeln möge.

    Gut, vom Glitzerlack kannte er noch nix.?

    Möglicherweise sollen die neuen Richtlinien der Ernährung das jetzt wieder aufnehmen.

    Ist das noch witzig??

Comments are closed.