Annegret Kramp-Karrenbauer, der mausgraue CDU-Anstrich.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die AfD darf aufatmen, Deutschland nicht. Das ist das Ergebnis der Vorsitzendenwahl der CDU am Freitag. Die Entscheidung für AKK ist eine Entscheidung für die Fortsetzung der bleiernen Merkel-Zeit und das Signal für eine, sofern die Wähler mitspielen, künftige Koalition der Union mit den Grünen. Die Niederlage von Friedrich Merz, der eine durchaus bemerkenswerte Rede auf dem Parteitag in Hamburg hielt, war die endgültige Klatsche für all jene Kräfte in der CDU, die sich noch irgendwie als „konservativ“ verstehen, wenngleich meist zu Unrecht.

Die Niederlage von Merz, so knapp sie auch ausfiel, gleicht einer doppelten Entmannung der Partei: Die ausgebrannte Kanzlerin und ihr Phrasen dreschender, vollständig ausstrahlungsfreier Klon von der Saar haben mit Hilfe von Kindergesichtern, wie dem unsäglichen Günther oder all den sattgefressenen Pöstchenjägern in den Delegiertenreihen ihr Parteifeminat triumphal vollendet. Und wer die CDU nach diesem Ereignis noch als „Schwarz“ im Parteienspektrum symbolisiert, will den Farbwechsel  zu „Mausgrau“ ganz bewusst nicht wahrhaben.

Mit dem von Schäuble und dem Wirtschaftsflügel der CDU zu spät ins Rennen geschickten Merz hat der einzige Kandidat verloren, der für die AfD durchaus ein ernstes Problem geworden wäre. Denn Merz ließ im wichtigsten Abschnitt seiner Rede keinen Zweifel daran, kein Freund der Grünen zu sein. Genau das dürfte ihm entscheidende Stimmen gekostet haben. Dagegen war sein Poltern gegen die AfD reine Absicherung, denn er betonte auch, nicht die Parteien an den Rändern, also primär die AfD, sondern Grüne und SPD seien die wirklichen Konkurrenten der CDU.

Doch die Partei, deren Vorsitzender Merz nun nicht wurde, ist viel zu leer, geistig erschöpft und politisch zu opportunistisch, um noch ernsthaft solche Auseinandersetzungen im Parteienkartell führen zu wollen. AKK ist insofern die folgerichtige Vorsitzende für die vermerkelte CDU. Und im Gegensatz zu Merz kann diese in jeder Weise limitierte Politikerin problemlos Kanzlerin einer Koalition mit Nahles oder Habeck oder Lindner werden. Was sie allerdings nicht kann: Sie wird die CDU nicht vor weiteren Niederlagen im kommenden Jahr retten. Das ist vor allem die gute Nachricht für die AfD im Hinblick auf die Europawahl und die Landtagswahlen in Mitteldeutschland.

Deshalb war der Sieg von AKK ganz schmerzlich für die CDU-Vertreter in Thüringen, Sachsen und Brandenburg, die sich auf böse Schlappen gefasst machen müssen. Und nun ist der Weg frei für die AfD, die Europawahl zu einer erfolgreichen Abstimmung gegen Merkel und den Migrationspakt zu machen. Allerdings darf sich die AfD dabei keineswegs einschüchtern lassen oder ängstlich selbstschädigen wegen der drohenden Beobachtung durch den an der Spitze „gesäuberten“ Verfassungsschutz.

Bleibt noch ein trister Aspekt: AKK ist nach Lage der Dinge die wahrscheinlichste Nachfolgerin von Merkel im Kanzleramt. Man muss dem üblen Zyniker Schäuble und seinen Kumpanen in der CDU immerhin zugestehen, dass sie in Anbetracht der kritischen Lage in der EU und der sich weiter zuspitzenden Weltkonflikte einen Politiker Merz ins Kanzleramt hieven wollten, der im Kreis von Trump, Putin und den chinesischen Machthabern wenigstens einigermaßen ernst genommen werden könnte. Kann sich das irgendjemand bei AKK vorstellen? Armes, politisch mal wieder so dummes Deutschland.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

187 KOMMENTARE

  1. Die ausgebrannte Kanzlerin und ihr Phrasen dreschender, vollständig ausstrahlungsfreier Klon von der Saar haben mit Hilfe von Kindergesichtern

    Philipp Amthor
    Mitglied des Deutschen Bundestages

  2. AKK strahlt die Bedeutung aus, die Deutschland jenseits der Geldgeberschaft zukünftig haben wird: Null.

  3. Mausgrau devot und von allen Übeln des Kampfes gegen Nazi-Geister besessen: der Deutsche hat bekommen, was er wollte. Angelas Kleine Kopie ist mir ein Graus, schon von der Sprache her, aber eine perfekte Wahlkampfmaschine für die AfD. Alles passt.

  4. In einer Zeit – wo man die Namen der Politiker abkürzen muss, da diese niemand der anderen ParteiFÜHRER /Genossen mehr aussprechen kann, sich in einem Mantel aus frühester Zeit der DDR positioniert UND sich SELBST dabei auch noch als zukunftweisend betrachtet…
    Gibt es eigentlich nur noch ein Slogan für die CDU: Bau auf -bau auf…

  5. Man hofft, dass Mini-Mee das Land mit den Grünen so gegen die Wand fahren wird, dass es vielleicht schon 2023 (?) mit der Regierung unserer Wahl klappen wird. (zur Erklärung: Die Groko wird nächstes Jahr nach der EU-Wahl auseinander fliegen, 2019 wird es eine schwarz-grüne Antiregierung geben und ich hoffe, die Bundestagswahl 2023 wird die AfD gewinnen).

    Hier noch ein Hinweis auf eine m.M.n. äußerst scharfsinnige Analyse des Teufelspaktes von Hans-Thomas Tillschneider (AfD)
    https://youtu.be/4lEfk-IJU_0

  6. Der geschminkte Kleiderbügel auf zwei Beinen hat gewonnen.

    Politisch steht sie für das Nirwana.

    Wenn sie Bundeskanzlerin wir, kann sie mit dem fortfahren, was sie im Saarland praktiziert hat: Konkursverwaltung und Abwicklung der Insolvenzmasse.

  7. AKK + Maasmännchen: Wir werden im Ausland von Zwergen vertreten und Trump, Putin, Xi lachen sich tot.
    Ansonsten ein sehr guter Bericht in verständlicher Sprache geschrieben 😉
    Möge die AfD ihre innerparteilichen Flügelkämpfe beenden, zumindest in der Öffentlichkeit.
    „Flügel“ haben auch die anderen Parteien aber das wird weniger beachtet.
    Dr. Gauland (aber leider auch Habeck) sollten erst einmal in den „Sit back and wait“-Modus verfallen, die innerparteilichen Säuberungsaktivitäten der CDU beobachten welche unter AKK bzw. Laschet/Günther/Altheini noch weiter nach links rücken wird und dann zuschlagen bzw. „jagen“.
    Vorsicht! AKK’s engster Berater ist ein Ehemaliger von der „Konrad-Adenauer-Stiftung“ in der Ukraine. Jene widerliche NGO, die den Maidan-Konflikt mit angezettelt hat. Quelle : Print-Bild von heute. Im Internet nicht gefunden. Das wird Putin niemals vergessen!

  8. Mit der Wahl von AKK zur neuen Bundesvorsitzenden der CDU und mit der Wahl des in Stettin geborenen PAWEL ZIEMIAK zum neuen Generalsekretär der CDU, hat sich diese Partei um die letzte Chance gebracht, zur AfD übergelaufene Wähler wieder zurück zu holen.

    Die Verantwortlichen bei der AfD sollten diese Schwindelpartie aus Hamburg weidlich ausnutzen!!! Und zwar schnell, solange noch das Eisen glüht!!!

  9. Münsters Polizeipräsident trifft Hisbollah-nahe Gruppe

    Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch hat sich zum Dialog mit Mitgliedern der Imam-Mahdi Moschee getroffen. Laut NRW Verfasssungsschutz eine Begegnungsstätte für islamistische Hisbollah Anhänger.

    Bereits im November waren die Mitglieder der Imam-Mahdi Moschee bei Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch zu Gast. Mitglieder des Zentrums hatten als „Mahdi-AG“ im Anschluss ein Foto von dem Treffen gepostet.

    Moschee unter Beobachtung

    Der Haken daran: Die Moschee in Münster-Hiltrup gilt laut Verfassungsschutz als eine der wichtigsten Begegnungsstätten für Anhänger der islamistischen Hisbollah in NRW. Seit 20 Jahren werde die Anlaufstelle der islamistischen Vereinigung vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Verfassungsschutz nicht informiert

    Von dem Besuch beim Polizeipräsidenten waren aber nach eigener Darstellung weder das Innenministerium noch der Verfassungsschutz informiert. Laut den Verfassungsschützern will die Hisbollah nach wie vor unter anderem die Vernichtung Israels, notfalls auch mit terroristischen Mitteln. Mitglieder der münsterschen Gemeinde wiesen den Vorwurf gegenüber dem WDR zurück.
    „Polizeilich unauffällig“

    Von Seiten der Polizei Münster hieß es, der Polizeipräsident treffe sich regelmäßig mit allen Religionsvertretern Münsters, die friedliche Koexistenz der Religionen sei ein wertvolles Gut. Die Moschee sei polizeilich völlig unauffällig.

    Treffen zwischen Polizeipräsident Kuhlisch und Mahdi-AG

    WDR Studios NRW | 07.12.2018 | 00:35 Min

    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/muensters-polizeipraesident-trifft-hisbollah-nahe-gruppe-100.html

    (Foto!)

  10. wenn ich AKK sehe,denke ich immer an einen lachenden Esel…

    Ich hätte es dem Merz gegönnt,dass er gewinnt..Aber die linken Kräfte in der CDU haben sich durchgesetzt,wenn auch sehr knapp..
    Die CDU ist gespalten,aber das sogenannte konservative Lager eierlos..

    Wenn man dann diesen grinsenden Günter sieht,der auch Ministerpräsident von Schleswig-Holstein ist,muss man sich die Frage stellen,wie naiv viele Bürger sind,solche Figuren zu wählen..

    Klar ist das Ergebnis gut für die AFD,die mit gewonnen hat,obwohl die AFD nicht zur Wahl stand..

    Aber das schlimmste ist::Die jetzige Regierung wird wohl länger halten und wenn nicht,kommen die Grünen mit ins Boot..
    Was diese weiter zerstören können und werden in Deutschland,werden zukünftige Generationen nicht mehr ausbaden können..
    Fazit:ein guter Tag für die AFD——-ein grottenschlechter Tag für unser Vaterland !!

  11. Die graue Maschinistin der Macht hat obsiegt. Gut so, ein zukünftiger Kanzler Merz wäre der sichere Untergang Deutschlands gewesen. Nun bleibt noch ein Rest Hoffnung auf eine weiter erstarkende AfD.

  12. Die Wähler der CDU wählten Merkel wegen „Weiter so“. Die Delegierten wählten FKK wegen „Weiter so“.
    Die CDU ist unfähig für einen Neubeginn. Diese Partei wird noch Jahre auf der Stelle treten.
    Wer von den letzten CDU-Konservativen ab gestern nicht begriffen hat wohin die Reise in dieser Partei geht, dem ist nicht mehr zu helfen. Es hätte unmittelbar nach dieser Wahl massenweise Austritte aus der CDU geben müssen. Mal gucken ob es noch anständige CDUler gibt ist und den Laden verlassen. Eugen Abler wäre so ein Beispiel.

  13. Häßlicher, fetter u. peinlicher, als die kinderlose
    Watschelente Merkel ist Annegret Kramp keinesfalls.
    Vermutl. schaut sie ebenfalls zu tief ins Glas, trägt oft
    die falschen Klamotten, Schnitte u. Farben, die sie plump
    faltig u. fahl aussehen lassen.

    Merkel-Marionette AKK hat himmelblaue Augen u. ist halt
    nicht mehr ganz jung, dafür hat sie drei Kinder (Tobias 1988,
    Tochter Laurin 1991, Julian 1998 geb) u. wurde nie geschieden.
    Ihr Mann (seit 1984) Helmut Karrenbauer, Bergbauingenieur;
    steht voll hinter ihr u. machte teilweise den Hausmann.
    http://cdn2.spiegel.de/images/image-1253579-860_poster_16x9-emhg-1253579.jpg
    Im Juni 2015 wandte sich Kramp-Karrenbauer in einem Interview mit der Saarbrücker Zeitung gegen eine Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften mit der Ehe. Sie begründete dies damit, dass bei einer Definition der Ehe als „eine auf Dauer angelegte Verantwortungspartnerschaft“ Forderungen nach einer „Heirat unter engen Verwandten oder von mehr als zwei Menschen“ nicht ausgeschlossen werden könnten.[56] Politiker der SPD, der Grünen und der Linken unterstellten Kramp-Karrenbauer, sie habe Homosexualität mit Polygamie oder Inzest verglichen.[57][58][59] Ein Vorstandsmitglied des Vereins Berliner CSD versuchte, mittels einer Strafanzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung gegen Kramp-Karrenbauer vorzugehen.[60] Ein Strafverfahren kam jedoch infolge des laut Staatsanwaltschaft „augenscheinlich nicht bestehenden Anfangsverdachts“ nicht zustande. Kramp-Karrenbauer sprach von einer bewussten Missdeutung ihrer Aussagen. Sie sei dafür, Diskriminierungen abzubauen. Die Debatte habe aber ihrer Ansicht nach gezeigt, dass es einige nicht aushalten können, wenn es andere Meinungen zum Thema „Ehe für alle“ gebe.[61] (WIKI)

    Schwuli Spahn ist ein Fake-Konservativer, wie Merz.
    Jens Spahn setzt sich für die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften ein. Er bedauerte, dass seine Partei in Bezug auf das Adoptionsrecht Homosexueller „auf eine falsche Art konservativ“ sei.[34] Spahn stimmte Ende Juni 2017 im Bundestag für die sogenannte „Ehe für alle“.[35]
    https://www.dw.com/image/46637230_401.jpg
    Er plädiert für die doppelte Widerspruchslösung bei der Organspende.[48]
    Mitglied der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft sowie Vorsitzender der Europabrücke e. V.[58]
    Seit April 2013 ist Spahn mit dem Journalisten und Leiter des Berliner Hauptstadtbüros der Zeitschrift Bunte Daniel Funke liiert.[59] Am 22. Dezember 2017 heiratete er seinen Lebenspartner auf Schloss Borbeck in Essen. Die Trauung nahm der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen vor.[60] (WIKI)

    MERZ IST EBENFALLS EIN DEUTSCHLAND-VERRÄTER
    MILLIONÄR MERZ ist u.a. Mitglied in folgenden Organisationen: Rotary Club Arnsberg, Deutscher Anwaltverein (DAV), Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung (DAJV), Frankfurter Zukunftsrat, +++Trilaterale Kommission, Deutsche Nationalstiftung und +++Atlantik-Brücke, deren Vorsitzender er auch ist.[35] Er ist außerdem Gründungsmitglied der von Arbeitgeberverbänden getragenen Denkfabrik Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM).[36] (WIKI)

  14. Schäuble hat den Zeitpunkt verpasst Deutschland zu retten. Wäre er konsequent gewesen, hätte er 2016 nach der unsäglichen Grenzöffnung Angela Merkel klar gemacht: Entweder du schließt die Grenzen wieder oder wir werden dich mit Hilfe der CSU durch eine Palastrevolution stürzen. Damals hätte Seehofer dabei bestimmt noch mitgemacht, bevor ihm letzten Sommer von allen Meuchelmördern in der CDU/CSU alle Zähne gezogen wurden. Dieser Partei fehlt jedes Rückgrat! Sie besteht fast nur aus angepassten Claqueuren, denen Pöstchen und Diäten wichtiger sind als das Wohl unseres Landes. Das konnte man bei den Standing Ovations und dem minutenlangen Beifall für Mutti hautnah erleben. Und auch bei der Wahl des Parteivorsitzenden geht es jetzt mit einem mutlosen „weiter so“ für Deutschland weiter dem Abgrund entgegen. Eines ist sicher: Wir schaffen uns ab!

  15. lisa 8. Dezember 2018 at 12:19
    „Wenn man dann diesen grinsenden Günter sieht, der auch Ministerpräsident von Schleswig-Holstein ist, muss man sich die Frage stellen, wie naiv viele Bürger sind, solche Figuren zu wählen..“
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Wie wahr! Hier sitzen überwiegend schon ähnlich asoziale Gestalten wie in der SPD.
    Kaltes Grausen überkommt einen….Klone einer entkernten Partei, deren Vorsitzende als Untote weiter präsent scheint.

  16. jeanette 8. Dezember 2018 at 12:17

    Man stelle sich einmal vor AKK diskutiert mit ASSAD oder Putin!

    Gerade hat sich die Maasi gegenüber dem gestandenen russischen Bären Sergej Lawrow – einer der dienstältesten und erfahrensten Außenminister der Welt – zum Ei gemacht. Schlimmer geht es nicht:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article185130630/OSZE-Treffen-in-Italien-Maas-macht-Russland-in-aller-Deutlichkeit-etwas-klar.html

    Wuhahahaha! Das AA-Männchen im Konfirmationsanzug, Merkels Chihuahua, „macht Russland was klar“. Lawrow ist innerlich vor Lachen vermutlich zarenblau angelaufen.

  17. der Unterschied von IM Merkel zu A.Krampf KarrennochtieferindenDreck und Scheiße Bauernder ist …

    nicht so fett doch auch häßlich ohne Ende und Sie wird schon deshalb unser Land würdig vertreten, denn wie Merkill und AKK aussehen, so sehe ich auch unser Land

  18. Quotenweiber haben dieses Land zerstört und werden jetzt mit noch mehr Macht den Rest erledigen

  19. „Die Niederlage von Merz, so knapp sie auch ausfiel,
    gleicht einer doppelten Entmannung“

    😛 Ein Sieg Spahns wäre eine Entmannung u. Entfrauung
    gewesen.

  20. Die Stasi hat nun, nach den Sozen, auch die schwarzen Kommunisten erfolgreich zersetzt……
    Wenn man sich deren Vorstand ansieht, bläst man ja vor lachen die Adventskerzen aus!
    Ein guter Tag für die AfD !

  21. Die AfD wird sich irgendwann wieder in die ALTE CDU formieren. Dann wird von der jetzigen CDU nicht mehr viel überbleiben. Diese stetige angestrebte Plan Formation, ist ja auch deutlich erkennbar. Es sind ja nicht nur die „Zuwanderungsinhalte“ über die die AfD von den Medien als Hauptakteur hingestellt wird, es sind ja auch noch viele andere Themen dabei. Herr Gauland besitzt Scharfsinn sollte sich aber vor Talkshows nicht mehr demütigen lassen. Dieses hat er nicht nötig. Herr Meuthen wäre hier weitaus besser als Verteidiger geeignet, da er auch richtig positioniert austeilt. Aber deswegen wird er wohl auch nicht eingeladen.
    Fazit: Die CDU kann und sollte langsam einpacken und sich zu den Grünen gesellen. Denn wie heißt ein schönes DEUTSCHES Sprichwort: Gleich und gleich gesellt sich gern…

  22. Wie schon bei Eugen Abler kommentiert:

    Begeistert über die Entscheidung der CDU-Delegierten für AKK ist Emmanuel Macron, es ist eine gute Nachricht für ihn. Für den Fall, er übersteht die „Gelbwesten“-Proteste, kann er hoffen, daß das neue Duo (infernal) sich im Sinne seiner Europaträume positioniert, d.h. für eine gemeinsame Armee und ein EU-Finanzministerium, das für Frankreichs Schulden aufkommt. Angela Merkel wird von ihrer „Kronprinzessin“ nicht gehindert; denn ihre deutsch-französische Orientierung ist allseits bekannt, berichtet Figaro-Korrespondent Nicolas Barotte aus Hamburg, über die vom gallischen Hahn getretene Oberprimanerin.

    Man erinnert sich: Als Ministerpräsidentin will sie Französisch als zweite Amtssprache einführen.

    „AKK“, trois lettres à retenir. Drei Buchstaben, die man sich merken muß
    http://www.lefigaro.fr/international/2018/12/07/01003-20181207ARTFIG00351-allemagne-akk-trois-lettres-a-retenir.php

  23. „Man stelle sich einmal vor AKK diskutiert mit ASSAD oder Putin!“

    …mit Donald Trump…

    …vorher musse den
    „verehrten Herrn Bundespräsidenten-„Trump ist ein Hassprediger“-Steinmeier“
    e bissl versteggle.

  24. johann 8. Dezember 2018 at 12:19

    Münsters Polizeipräsident trifft Hisbollah-nahe Gruppe

    Paßt ja. Hizb`Allah (Partei Allahs) = iranischer Proxy im Libanon. Iran, Iran, Iran ist Merkels liebstes Kind. Da sind die Prioritäten ihres Islamkompasses – im Zweifel gegen Israel – ganz klar. Der Verfassungsschutz soll da mal nicht so empört tun.

  25. Weiterer Abgesang der CDU

    .

    „PARTEITAGS-SPLITTER
    Was von der CDU übrig ist, schrumpft mit Merkel weiter

    Mit AKK gewann Frau Merkel auch dieses Personalgefecht wie fast alle zuvor. Damit reiht sich das Gefecht von Hamburg in die vielen ein, die noch kommen bis zur finalen Niederlage der einstigen Volkspartei. Auch beim Ende der Christdemokratie kommt Deutschland wie üblich spät.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/was-von-der-cdu-uebrig-ist-schrumpft-mit-merkel-weiter/

  26. „…e bissl versteggle“…

    Aber das ist so schwierig nicht.
    Der hat sowieso nichts zu sagen,
    auch wenn er dies …—…“sehr wortreich“…
    …war das dem Amt angemessen formuliert?…

    …tut.

  27. Aus dem Saarland ist noch nie was Gutes gekommen.
    Anneblöd Dumpf-Farrenrauber setzt diese Tradition fort.
    Eine willige Vollstreckerin für Ihre Herrin – willkommen zum Finale.

  28. Das winzige Saarland (1 Mio Einwohner) ist inzwischen flächendeckend ein arabisch-afghanisch-türkisch-ziganisches Drecksloch, in dem sich die übelsten Islam-/Zigeunervölker der Welt, reingeströmt aus deren Etappen Frankreich und Deutschland, breitgemacht haben.

    Man hätte das Saarland getrost bei Frankreich lassen können. Zumal das eine Brutstätte für üble deutsche Politgestalten ist. Honnecker, Lafontaine, Annekröt…

  29. 1. Babieca 8. Dezember 2018 at 12:25
    jeanette 8. Dezember 2018 at 12:17
    Man stelle sich einmal vor AKK diskutiert mit ASSAD oder Putin!
    Gerade hat sich die Maasi gegenüber dem gestandenen russischen Bären Sergej Lawrow – einer der dienstältesten und erfahrensten Außenminister der Welt – zum Ei gemacht. Schlimmer geht es nicht:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article185130630/OSZE-Treffen-in-Italien-Maas-macht-Russland-in-aller-Deutlichkeit-etwas-klar.html
    Wuhahahaha! Das AA-Männchen im Konfirmationsanzug, Merkels Chihuahua, „macht Russland was klar“. Lawrow ist innerlich vor Lachen vermutlich zarenblau angelaufen.
    ————————————————-
    Peinlich, Peinlicher, Maas!
    Na ja, in Mailand! Ob er die „große Lippe“ in Moskau ebenso riskiert hätte ist fraglich!

  30. Babieca 8. Dezember 2018 at 12:33
    johann 8. Dezember 2018 at 12:19
    Münsters Polizeipräsident trifft Hisbollah-nahe Gruppe
    Paßt ja. Hizb`Allah (Partei Allahs) = iranischer Proxy im Libanon.
    ——–
    Der Iran baut soeben den Libanon strategisch als Außenposten gegen Israel aus, unter anderem durch Tunnel, die in Israels Norden führen. Der Grund: Mit Syrien geht das nicht mehr, weil da Wladimir Putin seinen Einfluß geltend macht, er ist in guter Beziehung zu Israel, und Bashar al-Assad hat jetzt auch anderes zu tun, als sich gegen Israel zu positionieren. Vor dem Syrienkrieg gab es beste Handelsbeziehungen zwischen den Israelis auf dem Golan und den Syrern, die Obst und Gemüse vom Golan geliefert bekamen.

  31. Frau AKK hat die Ausstrahlung einer Putzfrau, diese Rolle verkörpert sie perfekt, wie sie schon bewiesen hat, siehe Netzverweis:

    https://www.youtube.com/watch?v=WcK6OAYmJQw

    Wobei der Beruf der Putzfrau acht und ehrbar ist, im Gegensatz zu dem der Vorsitzenden einer Partei, die die eigene Heimat mit Vorsatz an die Wand fahren will.

  32. Vor ein paar Tagen wusste ich sowieso schon wer „gewählt“ wird. Wer sich das ES mal genauer anschaute, der konnte förmlich spüren, wem sie zur Nachfolgerin aufgebaut hat. Der nächste Kanzler? wird schwierig sein, da ja hierzu auch noch eine menge anderer etwas zu sagen haben. Ich hatte letztes Jahr schon gesagt wir werden in 2018 KEINE wirkliche Regierung haben. Und auch dieses hat sich bestätigt. Ich erweitere jetzt dieses um ein weiteres Jahr. Wir werden auch 2019 KEINE wirkliche Regierung haben. DENN eine wirkliche Regierung muss auch vom Volk gewillt und gewählt sein. Bei Passdeutschen ist es nicht das Volk was wählt, es sind die Kettenhunde der hiesigen Führer, die dieses Gesindel eine Befähigung zur Mitgestaltung des Systems DEUTSCHLAND übertragen haben.

  33. VolksvernichterVernichter:

    Ein schöner Name. Hoffentlich erleben wir noch,
    dass er Programm wird.

  34. Diese AKK gibt genau so ein schönes Bild ab wie das MERKEL.

    AKK, Merkel, Kahane – Ich frage mich so langsam ob das Zentrum für politische Schönheit so eine Art Versuchsanstalt ist, in der diese Gestalten geschaffen werden.

  35. 1. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2018 at 12:37
    @jeanette 8. Dezember 2018 at 12:17
    Man stelle sich mal vor, wie Spahn bei Trump,
    Putin u. iranischen Ayatollahs auftreten würde.
    Eiteitei, salam inschallah, wallah, alahu akbar, aua!
    https://www.dw.com/image/46637230_401.jpg
    (DREI UMVOLKER AUF EINEM BILD)
    Übrigens boomen im Iran Geschlechtsumwandlungen
    schon mind. 20 Jahre. Der Staat zahlt einen Anteil.
    https://www.queerpride.de/iran-boom-bei-geschlechtsumwandlungen-3950
    ———————————————————-
    SPAHN hätte dann vermutlich eine Niere als Gastgeschenk im Gepäck!
    Und beim Ayatollah eine blue-eyed Virgin!
    Anders käme der gar nicht ins Land!

  36. „Man hätte das Saarland getrost bei Frankreich lassen können. Zumal das eine Brutstätte für üble deutsche Politgestalten ist. Honnecker, Lafontaine, Annekröt…“

    …Maas…

    …aaaach du lieber….

  37. Aber eines muss man der CDU und ihren Delegierten lassen , sie tun noch nicht einmal so als hätten sie vor irgendetwas zu ändern .

  38. Jetzt liegt es an der AfD, aus dieser Wahl das beste zu machen und sich keine offenen Flanken zu leisten und vermeidbare Fehler, etwa durch missverständliche Reden oder Interviews von bspw. Gauland oder Höcke zu machen. Die Bluthunde der MSM, vor allem im Staatsfernsehen, warten nur darauf.

    Die Zeit und der weitere Verlauf mit den durch „Flüchtlinge“ und den Migrationspakt sowie die wirtschaftliche Entwicklung arbeiten jedenfalls für die AfD.

  39. @ int 8. Dezember 2018 at 12:48

    Stimmt, es ist wirklich auffällig, dass das Saarland einige Horror-Politiker in der bisherigen deutschen Geschichte hervorgebracht hat. Die haben da ein Abo drauf.

  40. Ganz vom Ende her gedacht, kann man wohl davon ausgehen, dass D doch noch als pure Agrarfläche enden wird. Und das in einer bereits absehbaren Zeit.

    Klar ist mir nur nicht ganz, ob die Marionetten dieses Zieles bewusst handeln in völliger Anbetracht ihres Tuns oder, ob da etwas verschleierndes über den Gestern liegt, etwas, das sie selbst nicht wahrnehmen als bloßes ausführendes Instrument.

    Um mich herum stelle ich mit Erstaunen fest, dass viele – von denen man es nicht unbedingt erwarten oder denken würde – sich auf eine Abwanderung bzw. einen Rückzug hinsichtlich unabhängiger Selbstversorgung einstellen… nicht unbedingt (nur) ins Ausland, weil es weltweit mehr oder weniger überall gleich schwer ist, eine Insel der Glückseligkeit zu finden, sondern in Gebiete, in denen man eine – vorübergehende – Zeit der „Verdunkelung“ überstehen kann. Das finde ich sehr erschreckend. Vor allem, weil sich die „Regierung“ wie in einer Art Taumel befindet und die Zeichen der Zeit offensichtlich nicht erkennt.

  41. …und der Macron wird das CDU Knochengerüst auch um den Fingerwickeln, er kennt sich ja aus mit alten liebeshungrigen weibern, die Fette im Kostüm hat sich auch immer ganz als supergeile Schönheit gefühlt, wenn der Kurze Ihr Französisch anbot … HAHA

  42. Irgendwo gibt es ein Labor in dem diese Gestalten erschaffen werden, so wie Frankensteins Monster.

    Steckt Phillip Ruch dahinter mit seinem ZPS?

  43. OT
    Hotjefiddel 8. Dezember 2018 at 12:44

    Der Iran baut soeben den Libanon strategisch als Außenposten gegen Israel aus, unter anderem durch Tunnel, die in Israels Norden führen.

    Und als Israel die gerade zerstörte – alle bisherigen Kriege, die Israel mit dem Libanon führte, waren iranische Angriffskriege der Hizb’Allah gegen Israel – standen die UN-Blauhelme daneben, bohrten in der Nase und gaben zu: „Wir wussten, daß die Hizb’Allah Tunnel baut.“

    Zur Erinnerung: Die UN-Blauhelme, die an der israelisch-libanesischen Grenze stationiert sind (UNIFIL, seit 1978! dort), tun seit Jahrzehnten NICHTS, um die islamische Miliz der Hizb’Allah – die sie überwachen und deren Aufrüstung sie verhindern sollen (Wohnhäuser sind Raketenabschußbasen) – zu behindern. Im Gegenteil – die Blauhelme kooperieren offen mit der iranischen Terrortruppe und stören sich kein bißchen an denen, die sie überwachen sollen.

    Wo immer dort diese islamisch-israelhassende UN-Blauhelmgurkentruppe rumgurkt, wehen UN- und Hizb’Allah-Flaggen Seit an Seit:

    https://www.aljazeera.com/mritems/imagecache/mbdxxlarge/mritems/Images/2013/8/18/2013818105859869734_20.jpg

    http://www.dailystar.com.lb/dailystar/Pictures/2013/07/24/193412_img650x420_img650x420_crop.jpg

    Die islamisch dominierte UNO haßt Israel.

  44. Wie alle Kanzlersysteme strebt auch das Merkelsystem nur nach Machtopimierung. Und in deren Augen ist Deutschland bunt. Das heißt eine Koalition mit der AfD ist defacto nicht optional und man wird wie in vielen anderen EU-Ländern bunte, parteiübergreifende Wagenburgen gegen diese Rechtspopulisten bilden. Das kann man seit gestern über die Langzeitstrategie der CDU sagen. Dass sich Merkel hier aber einen Nachfolger aufbaut, den man schon als Clon bezeichnen kann, kennt man so nur aus Nordkorea. Bezeichnend was aus der BRD geworden ist.

    Was Merkel falsch im Sinne des Gemeinwohl macht, ist eine zunehmende Anzahl von Menschen auszugrenzen. Das wird ihr am Ende vor die Füße fallen. Die Deutschen haben aber zu viel Zeit und selbst eine Respawn Merkels Kanzlerschaft ist nicht ausgeschlossen. Es ist eben alles Parteitheater und einen politischen Aufbruch zu emulieren, nachdem es unmöglich wurde, Landtagswahlen zu gewinnen. Ja selbst die BTW war verloren. Aber Merkel kichert immer noch im Kanzleramt vor sich hin und frisst ihre Fingernägel auf. Nur die Presse könnte sie stoppen. Die Mehrheit der Deutschen ist dazu zu verbildet.

  45. int 8. Dezember 2018 at 12:48

    Ja, danke, die Maasi habe ich bei den furchtbaren Politgestalten aus dem Saarland glatt vergessen…

  46. Frau Merkel hat es mal wieder geschafft. Ganz erstaunlich, was die zu leisten imstande ist.

    BTW: A-klein-klein trat diese Woche bei Lanz auf. Zufall? Nee, ZDF. Nur kleine Wahlkampfhilfe.

  47. PI-User_HAM 8. Dezember 2018 at 12:54

    @ int 8. Dezember 2018 at 12:48

    Stimmt, es ist wirklich auffällig, dass das Saarland einige Horror-Politiker in der bisherigen deutschen Geschichte hervorgebracht hat. Die haben da ein Abo drauf.
    ______________________________________________

    Vielleicht lohnt sich im Saarland (1 Million Einwohner, lese ich)
    das Politikerdasein für Annegret-, Maas-Artige?
    Immerhin ist das Saarland ein Bundesland.
    Ich denke da an den/einen „Länderfinanzausgleich“ und an abzuschöpfende Kohle.
    Vielleicht mache ich mich mal schlau.
    Aber wenn überhaupt,
    nicht vor dem
    Kaffee!

  48. Babieca 8. Dezember 2018 at 13:02

    int 8. Dezember 2018 at 12:48

    Ja, danke, die Maasi habe ich bei den furchtbaren Politgestalten aus dem Saarland glatt vergessen…
    _______________________________________

    Für dich immer gerne! 🙂

  49. AKK hat nie gearbeitet, von der Uni direkt ins Parlament. Wie ich sich solche Typen verachte. Die ist kein Stück besser als Eifeltrampel Nahles.

  50. Wo ist die Petition auf Change.org
    gegen die
    Nazi Stasi Anetta Kahane Fascho Terror Spitzel Schreibtischmörder Hochverräter Volksvernichter Amadeu-Antonio-Stiftung
    geblieben?

  51. Totaler Gewaltausbruch in Paris!

    Gelbe Westen machen einen++ Charge++ in Richtung Palast!

  52. Eine andere als eine graue Maus hätte Frau Holle neben sich auch gar nicht die Betten schütteln lassen!

  53. Game ist over for Macron and his high finance Supporter like Soros, yellow Vests will prevail!

  54. int 8. Dezember 2018 at 13:02
    PI-User_HAM 8. Dezember 2018 at 12:54

    @ int 8. Dezember 2018 at 12:48

    Stimmt, es ist wirklich auffällig, dass das Saarland einige Horror-Politiker in der bisherigen deutschen Geschichte hervorgebracht hat. Die haben da ein Abo drauf.
    ______________________________________________

    Vielleicht lohnt sich im Saarland (1 Million Einwohner, lese ich)
    das Politikerdasein für Annegret-, Maas-Artige?[…]

    Ja, das tut es in der Tat.
    Als sich Lafontaine und Schröder begannen, öffentlich zu zoffen und es u.a. um die Politikerdiäten ging (Lafontaine prangerte so gerne soziale Ungerechtigkeiten an), kam zu Sprache, dass man ausgerechnet im Saarland nur an einer Sitzung des Landtages teilgenommen haben muss, um – Achtung, Festhalten! – bis ans Lebensende ein garantiertes Salär von (damals) 3.600,- DM zu beziehen.
    Auf Platz zwei lag damals Hessen, wo mal als Landtagsabgeordneter höhere Bezüge bekam als im Bundestag.

  55. Heisenberg73 8. Dezember 2018 at 13:05

    AKK hat nie gearbeitet, von der Uni direkt ins Parlament. Wie ich sich solche Typen verachte. Die ist kein Stück besser als Eifeltrampel Nahles.
    ——————————–

    Und ausgerechnet AKK verkündete gestern die Langzeit H4 Bezieher in Arbeit schicken zu wollen!
    Vielleicht erst mal Hungerlohn und Leiharbeit abschaffen, das wäre vielleicht eine Motivation für manche!

  56. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Dezember 2018 at 13:01

    Dabei hatte alles so friedlich begonnen, heute vormittag …

  57. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 13:12

    int 8. Dezember 2018 at 13:02
    PI-User_HAM 8. Dezember 2018 at 12:54

    @ int 8. Dezember 2018 at 12:48

    Stimmt, es ist wirklich auffällig, dass das Saarland einige Horror-Politiker in der bisherigen deutschen Geschichte hervorgebracht hat. Die haben da ein Abo drauf.
    ______________________________________________

    Der Bauch kommt eins rauf!
    Der Bürzel auch.

    Ernst an 😉

  58. ich denke mal, die im Ausland halten uns alle für bescheuert.
    Merkel, von der Leine, AKK, Maas – das ist doch alles nur noch Muppet Show!

  59. „…kam zu Sprache, dass man ausgerechnet im Saarland nur an einer Sitzung des Landtages teilgenommen haben muss, um – Achtung, Festhalten! – bis ans Lebensende ein garantiertes Salär von (damals) 3.600,- DM zu beziehen.“

    !

  60. Wenn man sieht, wie die CDUler mit Herrn Abler umgegangen sind, haben sie diese Dame, die einen an das SAMS erinnert (fast wie die Pau), nur verdient. Wenn AKK bei der Europawahl ne Klatsche bekommt, wird Merz wieder anklopfen, so viel ist klar.

    Die AfD kann sich eigentlich nur noch selber erledigen.

  61. Frage an Radio Eriwan:

    Muß ich mir jetzt ein Merkel-Porträt über den Schreibtisch hängen?

    Antwort:

    Im Prinzip nein. Aber es empfiehlt sich. Wenn die Geliebte Große Vorsitzende 2021 endgültig abgetreten ist, sollte jeder im besten Deutschland das wir je hatten so ein Porträt in der Wohnung haben. Sonst ehrt er in der von ihr geschaffenen und von ihren nachfolgenden Wächtern bewachten Republik „Die Erschafferin“ nicht und verdient Strafe. Von Nordkorea lernen heißt siegen lernen. Am besten hängen Sie gleich ein Porträt von AKK dazu.

    http://www.fr.de/fr-serien/liebe/nordkorea-wer-kim-jong-un-nicht-liebt-verdient-strafe-a-458813

  62. Werter Herr Hübner, soweit Zustimmung.

    Nur eine Frage: Wenn Sachsen für Sie „Mitteldeutschland“ ist, wo liegt dann Ostdeutschland für Sie?

  63. Die Merkel schmeißt die Deutsche Flagge weck flutet das Land mit armen Schweinen und Verbrechern der ganzen Welt und wird von ihrer Partei bejubelt. Erinnert frappierend an „Wollt ihr den totaten Krieg“.

  64. PI-User_HAM 8. Dezember 2018 at 12:50

    Jetzt liegt es an der AfD, aus dieser Wahl das beste zu machen und sich keine offenen Flanken zu leisten und vermeidbare Fehler, etwa durch missverständliche Reden oder Interviews von bspw. Gauland oder Höcke zu machen. Die Bluthunde der MSM, vor allem im Staatsfernsehen, warten nur darauf.
    ————
    Genauso muss es laufen! Jeder macht das was er am besten kann:
    Dr.Gauland hält den Laden zusammen,
    Dr. Meuthen geht an die Talkshow-Front,
    Dr. Curio schreibt die Reden,
    Björn Höcke agiert als die ‚Seele der Partei‘ aber im Hintergrund und Frau Weidel versucht so gut es geht aus der Nummer unbeschadet rauszukommen.
    Nicht falsch parken, nicht schwarzfahren, nicht fremdgehen, kein Alk in der Öffentlichkeit und vorbereitet sein wenn es ab Montag losgeht mit Europa, Europa, Europa, Klimaschutz, Klimaschutz und den „heiligen“ Migranten *kreisch*…

  65. Die Merkel schmeißt die Deutsche Flagge weck flutet das Land mit armen Schweinen und Verbrechern der ganzen Welt und wird von ihrer Partei bejubelt. Erinnert frappierend an „Wollt ihr den totalen Krieg“.

  66. „Migranten-Ratgeber: Der beste Weg nach Deutschland
    Der Migrantionspakt zeigt erste Auswirkungen: in einem arabischen Forum kursiert ein Merkblatt, wie man am besten nach Deutschland einreist.
    In einem arabischen Forum kursiert ein ausführliches Merkblatt, wie man als Flüchtling am besten nach Deutschland kommt. Mit praktische Tipps, wie man sich zu verhalten hat, damit man nicht wieder ausgewiesen wird.

    Es wird ausdrücklich davor gewarnt, andere Länder aufzusuchen, zum Beispiel Osteuropa. In Sachen Deutschland weist das Merkblatt auf die vielen Vorteile hin: monatliche Zahlungen, freie Unterkunft, und sonstige Leistungen.

    Außerdem gibt es Hinweise, wie man sich zu verhalten hat, um nicht ausgewiesen zu werden. Kleinere Straftaten, so steht dort ausdrücklich, werden geduldet. So würden Raub, Diebstahl, und kleinere Vergehen nicht zu einer Ausweisung führen.“

    The best route to Germany:

    https://www.almatareed.org

    https://www.mmnews.de/vermischtes/104521-migranten-ratgeber-der-beste-weg-nach-deutschland

  67. Ich glaube diese AKK denkt sie wäre jetzt die Prinzessin von Deutschland, diese Frau weiss noch gar nicht was auf sie zukommt.

    Angela Merkel hat mit ihrer Politik die Saat für das aufkeimen des Bösen in Deutschland gelegt.

    Ich frage mich ob sich diese AKK dessen bewusst ist, oder ob sie sogar selbst Teil des Bösen ist.

  68. Weiß eigentlich jemand, wovon Frau AKK lebt? Ein Einkommen hat sie Stand Heute ja nicht: Der CDU Vorsitz ist nur ein Ehrenamt. Sie hat weder ein Bundestagsmandat noch irgendeinen anderen (bezahlten) Posten, Generalsekretärin ist sie ja nun nicht mehr. Also Hartz4? Angeblich arbeitet ihr Mann ja auch nicht, da er sich im Saarland um die Kinder kümmert. Mhhhh, wer ist ihr Sponsor im Hintergrund?

  69. gonger 8. Dezember 2018 at 12:15

    AKK + Maasmännchen: Wir werden im Ausland von Zwergen vertreten und Trump, Putin, Xi lachen sich tot.
    Ansonsten ein sehr guter Bericht in verständlicher Sprache geschrieben ?
    ——————————————————————————-
    Wenn man dann noch Roth, Künast und Hofreiter dazu stellt denkt das Ausland wir sammeln für ne Freakshow oder für ne Geisterbahn.
    Also mal ohne Witz: Vor über hundert Jahren hätten diese Politiker in einer Freakshow auf dem Jahrmarkt auftreten können.

  70. AKK ist keine charismatische Vollblutpolitikerin. Ihre Argumentation und Ausdrucksweise wirken unecht, aufgesetzt.
    Wieder ein karrieregeiles Weibchen ( von Weib kann man bei ihr nicht sprechen).
    Ich fürchte was wir gerade CDU- mäßig erleben ist der deutsche Durchschnitt, eingeschlossen die in der Abstimmung zu erkennende Spaltung.

  71. @arminius arndt 8. Dezember 2018 at 13:18
    Naja. Die werden die AfD ganz sicher jetzt unter Beobachtung durch den parteinahen „Verfassungsschutz“ stellen. Die Medien werden wie bisher auch schon auf die AfD einprügeln.
    Die Linken werden zu neuen „Aktionen“ gegen die AfD rüsten. (Siehe Bericht von Halle).
    Gleichzeitig werden die Medien mit AKK eine „menschelnde Story“ basteln, zum „Mitfühlen vor allem für die Frauen“.
    Außerdem wird der „Presserat“ deutlich fordern, dass Meldungen, die „verunsichern könnten“, nur noch unter dem Kleingedruckten zu lesen sind – wenn überhaupt.
    Das alles kann der AfD beim nicht so schlauen deutschen Michel schaden. Ohne Zutun der AfD selbst.
    Die AfD sollte jetzt vor allem einen großen Medienkanal aufbauen. AfD Kompakt ist ja nicht schlecht. Aber vielleicht ginge es noch etwas „medienwirksamer“.

  72. The German and French People will get all the Treaters of their Home and Nations!

  73. Gerade die AfD kann nicht aufatmen.
    Warum die AfD und ihre Anhänger so gegen Merz opponierten und sich AKK geradezu wünschten, werde ich nie verstehen.
    Ein konservativerer Merz in der CDU hätte die AfD dazu gebracht noch besser zu werden.
    Mit Merz wäre man gezwungen gewesen, sich inhaltlich auseinanderzusetzen, gesunder politischer Wettbewerb, am Ende hätte eine Koalition gestanden und Deutschland gewonnen.

    So, mit AKK, kann sich die AfD wieder gemütlich zurücklehnen und weiter mit ihren Rechtsauslegern den Oppositionskasperl spielen. Nur in Regierungsverantwortung wird man so nicht kommen.

    Nein, AKK ist kein Glücksfall für die AfD, wäre schon sehr naiv das zu glauben.

  74. Ulf Poschardt, Welt-Chefradakteur, dreht komplett durch. Bezahlartikel, das Lesbare reicht für eine veritable Magentorsion:

    Mit kleinen Gesten zeigt Merkel ihre Größe
    Mit ihrer Rede auf dem CDU-Parteitag zieht Angela Merkel uneitel Bilanz. Am Ende gibt es Standing Ovations. Minutenlang. Die Kanzlerin kämpft mit den Tränen, es ist ein sehr bürgerlicher Moment. (…)

    Am Ende bedankte sich die Kanzlerin bei ihrer Partei mit jenem stillen, minimalistischen Pathos, der ihre Amtszeit geprägt hat. Merkel taucht als Mensch auf, in jenen Schemen, die sie freizulegen bereit war. Merkels Humor, ein feiner Spott auch für die Konkurrenz in vermeintlich harmlosen Nebensätzen, ihr stoische Ataraxie stellte sie in das Abschiedsschaufenster ihrer Parteikarriere. Lakonisch erwähnte sie, dass sie noch Kanzlerin sei und erntete jenen begeisterten Beifall, der zuletzt so selten geworden ist. Auf eine vornehme Art hat sie auch mit ihrer Verweigerung männlicher Aggressions- und Gefechtsrituale eine Ästhetik weiblicher Machtpraxis skizziert.

    Hat Poschardt Lack gesoffen?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus185168920/CDU-Bundesparteitag-Mit-kleinen-Gesten-zeigt-Angela-Merkel-ihre-Groesse.html

  75. Kontinuität allenthalben, wie schon jemand im „gelben Forum“ schrieb: „auf Honeckers protestantische Pfarrerstochter folgt Honeckers katholische Landsfrauin“.

  76. die annekröt hoert bei innerer erregung an wie sarah wagenknecht.

    ich hoer ja aus zeitmangel zum fernseh-gucken ja nur radiosender,
    und da sah ich im Mmw-parteitag der C*DU ganz klar die wagenknechtsche vor mir.
    manchmal sogar inhallich.

  77. lisa 8. Dezember 2018 at 12:19
    wenn ich AKK sehe,denke ich immer an einen lachenden Esel…

    Gar nicht schlecht beobachtet (lol).
    Gab es eigentlich jemanden in der Vergangenheit, der so schnell so viele Spitznamen hatte wie FST (Frankensteins saarländische Tochter)?

  78. @Mignon 8. Dezember 2018 at 13:36
    Es ist ganz egal, wer in der CDU an der Spitze steht.
    Entscheidend sind die Wahlen. Und wenn die AfD stark ist und AK2 (las ich bei AfDKompakt) die verliert, ist sie auch Geschichte.
    Die AfD muss ihr Ding machen. Vor allem viel mehr Medien, Medien, Medien.

  79. @ Beduine 8. Dezember 2018 at 13:19
    „Wenn Sachsen für Sie „Mitteldeutschland“ ist, wo liegt dann Ostdeutschland für Sie?

    aus rein geografischer sicht sollte ost-x rechts von mittel-x liegen
    fragen sie doch den staatlichen mitteldeutschen rundfunk:
    der sollte das wissen, warum er nicht ostdeutscher rundfunk heissen will.

  80. OT
    Aus einem ZEIT-Artikel:
    BND und Verfassungsschutz finden nicht genug Mitarbeiter
    Mit welchen Personen wird man wohl diese Stellen besetzen?
    Es gibt noch viele arbeitslose Linke, die auch eine Beschäftigung brauchen
    Und ebenso viele arbeitslose Bereicherer.

  81. int 8. Dezember 2018 at 12:48
    „Man hätte das Saarland getrost bei Frankreich lassen können. Zumal das eine Brutstätte für üble deutsche Politgestalten ist. Honnecker, Lafontaine, Annekröt…“
    …Maas…
    …aaaach du lieber….
    ——–
    Hast Johannes Hoffmann vergessen!
    Sein Ziel war es, „für die Saar eine Lösung zu finden, die zur Entspannung des deutsch-französischen Verhältnisses beiträgt und die notwendige europäische Einheit fördert“ (Hoffmann). Er verfolgte dabei eine separatistische Politik mit dem Ziel, das Saarland nicht nur wirtschaftlich, sondern auch politisch von Deutschland zu trennen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Hoffmann_(Politiker,_1890)

  82. Babieca 8. Dezember 2018 at 13:37

    Ulf Poschardt, Welt-Chefradakteur, dreht komplett durch. Bezahlartikel, das Lesbare reicht für eine veritable Magentorsion:

    Seit gestern unisono im ÖR und dem Rest des Mainstreams: vor Kitsch nur so triefende Elogen, Hofberichte und Lobgeschrei auf die größte Kanzlerin aller Zeiten. Erklärbar wohl nur durch panische Angst vor den kommenden politischen Umschwüngen. Angst essen Seele auf. Und Verstand.

  83. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Dezember 2018 at 13:01

    Gelbwesten fordern den Rücktritt von Macron.

    Hoffen wir mal, dass der Merkel ihr politischer Loverboy Macron bald Geschichte ist.

  84. Merz wäre für die CDU auf Dauer ebenso keine Alternative gewesen. Auch er hat den Migrationspakt befürwortet, was für einen konservativen Politiker ein no go ist.

    Damit die AfD jetzt nicht so durchstarten kann, wollen sie den Verfassungsschutz auf sie hetzen.
    Dabei ist Letzterer nicht mehr ernst zu nehmen, weil wir keinen Rechtsstaat mehr haben.

  85. Als Ergänzung, weil alle so von Merz schwärmen:
    Jemand wie Merz sollte niemals Vorsitzender der AfD werden. Er ist absolut kein Sympathieträger. Meuthen z.B. ist sicherlich ein Sympathieträger. Für mich z.B. auch Gauland. Sicher auch Reill.
    Man braucht als Kandidaten Sympathieträger. Die kommen beim Wähler an. Sie müssen auch „nett“ wirken.
    Curio z.B. ist ein sehr guter Redner, aber ich glaube kein Sympathieträger, der bei der breiten Masse ankommt.

  86. Warum wird hier bei PI eigentlich nicht aus Paris berichtet ?
    Da ist die Luft voll Tränengas, daß überschreitet doch bestimmt die Grenzwerte !

  87. @Freya- 8. Dezember 2018 at 13:51
    Mein Traum ist, dass die CDU entgültig untergeht wie damals die DC in Italien. Dann könnten sich deren Restwähler aufspalten zwischen AfD und Grünen.

  88. @NieWieder 8. Dezember 2018 at 13:53

    Oh nein.. auch nicht in die Grünen abspalten 😉

    Vom Regen in die Traufe.

  89. @Heimattreu 8. Dezember 2018 at 13:53
    Eine Analyse wäre interessant.
    Ursprünglich waren es sicher konservative Wähler. Jetzt strömen – glaube ich – auch Linke (Schüler, Studenten, übliche linke Schlägertrupps) dazu. Vermute ich aber nur, ich weiß es nicht.

  90. Ratanero 8. Dezember 2018 at 13:38
    Woher kommt die Verstärkung?
    Zitat:
    Hier sieht man, wie diese seltsamen Einheiten (keine Hoheitszeichen, teilw. Jeans) auf #GiletsJaunes einprügeln.
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1071378365922324481
    ——
    Das ist nichts Neues, dazu bedarf es keiner Eurogendfor odfer argentinischer Anleitung. Ich habe es, im Dezember 1986, nach dem Totschlag an Malik Oussekine selbst erlebt, daß solche Typen mit Holzlatten und anderen Prügeln bewaffnet, in den Demonstrationszug einbrachen, dort wahllos um sich schlugen, und hinterher standen sie, zwei Straßen weiter, plauschend und lachend mit ihren Kollegen. Mit mir hatten sie nicht gerechnet, ich war vor ihrer Prügelei über einen Zaun in einen Hinterhof geklettert und weiter in die nächste Straße geraten.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13521540.html

  91. „Mehrere Flüchtlinge aus der Landesunterkunft in Boostedt (Kreis Segeberg),
    die im November mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus mussten,
    hatten nach Erkenntnis der Ermittler selbst Tabletten genommen
    oder sich «mittels anderer Methoden gesundheitliche Schäden» zugefügt.“
    hattp://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Fluechtlinge-vergifteten-sich-in-Landesunterkunft-Boostedt-selbst

    nicht strafbar. jeder hat das recht auf selbstverwirklichung, so wie er kann.
    https://www.juraforum.de/forum/t/ist-selbstmord-strafbar.281896/

    aber wer zahlt die entgiftung, rueckfuehrung oder seebestattung –
    oder das einfliegen der sippe zur moselmischen bestattung im bettlaken ?

  92. @Hotjefiddel 8. Dezember 2018 at 13:46
    Zur Ehrenrettung vom Saarland:
    Im Saarland gab es zweimal Volksentscheide, ob sie zu Deutschland gehören wollen oder zu Frankreich oder unabhängig sein wollen.
    Beide Male haben sie mit ÜBERWÄLTIGENDER MEHRHEIT für Deutschland votiert.
    Ich weiß nicht, ob alle Landesteile Deutschlands so abgestimmt hätten.

  93. @ Heimattreu 8. Dezember 2018 at 13:53

    Ich habe die Links vom Livestream aus Paris hier reingestellt.

  94. nur mal so…

    „Eine Frau (32) verließ am frühen Samstagmorgen ihr Wohnhaus in Berlin-Zehlendorf – nur wenige Meter weiter wurde sie plötzlich von einem Mann mit einem Messer angegriffen. Die Gründe sind völlig unklar.
    Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, ist der Täter auf der Flucht. Die Frau blieb lebensgefährlich verletzt zurück. Rettungssanitäter und ein Notarzt brachten sie in ein Krankenhaus, in dem sie kurz darauf starb.“

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/in-berlin-zehlendorf-frau-32-niedergestochen-taeter-fluechtig-58901756.bild.html

  95. @NieWieder 8. Dezember 2018 at 13:46
    @MOD
    Ich finde das nicht unwichtig. Der „Verfassungsschutz“ will sich massiv vergrößern. Das wurde noch unter Maaßen beschlossen.
    Gegen wen das wohl geht? Und wer wohl eingestellt wird?
    Dieser Punkt ist für die AfD nicht ganz unwichtig.
    Eventuell irgendwann ein Bericht dazu?

  96. „Karre“ ist die Personifizierung der BRD 2018: mausgrau, langweilig, devot, links, passiv.
    Mit AKK geht der Abstieg und Verfall weiter.
    Ich habe schon lange gesagt, Deutschland kann sich nicht selbst erneuern, der Anstoss muss von aussen kommen durch Wirtschafts- oder Währungscrash, Krieg oder Terror.

  97. D Mark 8. Dezember 2018 at 13:57
    „Migranten und Linke schließen sich im Jugendwiderstand zusammen“

    habe ich immer gesagt.

  98. CDU19/Die Grünen

    Endgültige Aufgabe der C*-Parteien hin zur Umvolkung.
    Verkrebst mit linkgsgrüner NGO-Ideologie und Islamisierung.

    Das war’s. Für die selbstständig Denkenden und Verteidiger unserer Kinder wird es auf viele Jahre keine Alternative mehr zur AfD geben.
    Und das ist gut so.

  99. @Cendrillon 8. Dezember 2018 at 13:58
    Nach Jahrzehnten von Stalins Herrschaft waren auch nur noch 150-prozentige Kriecher in der Partei am Leben. Alle anderen waren weg oder tot.
    Wieso sollte das unter Merkel anders sein. Wer jetzt noch in der CDU ein „wichtiges Amt“ inne hat, muss so sein. Sonst hätte er das Amt nicht.

  100. Vielleicht sollte man mal ein Auge auf desen Ziemiak werfen.
    Der schwankte ja ursprünglich zwischen Merz und Spahn.
    Dem hat man einen Posten versprochen und dann rübergezogen.
    Die CDU ist schon ein charakterloses Pack.

  101. Heimattreu 8. Dezember 2018 at 13:53

    Warum wird hier bei PI eigentlich nicht aus Paris berichtet ?
    Da ist die Luft voll Tränengas, daß überschreitet doch bestimmt die Grenzwerte !

    die dosierung von traenenfluessigkeit im mischrohr des wasserwerfers
    ist von laune der polizeifuehrung, den vorraeten und der staatsfuehrung abhaengig.

    ich habe august 2001 auf demos der opposition gegen mugabe und zanu/pf gedreht.
    DIESE konzentration von traenengas wuensche ich keinem demonstranten.
    das war kurz vorm grabenkrieg an der somme.

  102. NieWieder 8. Dezember 2018 at 13:52

    Meuten halte ich auch für einen Sympathieträger wie Reill, daher müssten die beiden eigentlich nach Berlin und nicht nach Brüssel.
    Ich denke nicht, dass Gauland auf die Masse sympathisch wirkt. Curio auch nicht. Trotzdem sind beide wichtig für die AfD. Ich denke, Weidel kommt gut bei Frauen an, deswegen halte ich sie für wichtig in der AfD Spitze. Die AfD braucht dringend mehr weibliche Wähler.

  103. Bei uns wird es wie in Frankreich kommen. Wenn wir lahmen Deutschen dann erst einmal auf die Strasse gehen, übernehmen nachher Linke und ihre Islamisten +PKK das Ruder.

  104. Haremhab 8. Dezember 2018 at 13:58

    Ja, Danke
    Aber PI könnte ja auch mal einen “ Stream“, oder wie das heißt rein stellen.

  105. Die AfD sollte mal nach Leuten wie Habeck Ausschau halten. Der hat für die Grünen ja Wunder gewirkt, die ganzen alten Schachteln wählen grün, weil der Habeck der Liebling alle Schwiegermütter sein soll.

  106. @ Cendrillon 8. Dezember 2018 at 13:58
    „Die vielen Jahre…gehören zu den besten, die unser Land bisher erlebt hat. “

    wenn du nach sueden segelst, kommt nach den „golden twenties“
    die roaring forties und die screaming fifties. und dann kenterst du im eismeer.

  107. „Bild“-Ticker:
    +++13.32 Uhr +++

    Konservative Wertunion: Partei-Neugründung nicht ausgeschlossen!
    ___________________
    „Bahnt sich die Spaltung der CDU an? Alexander Mitsch, der Vorsitzende der konservativen Werteunion, hat das Szenario einer Partei-Neugründung ins Spiel gebracht.

    Im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung” wollte er diese Möglichkeit nicht ausschließen, wenn Wertkonservative und Wirtschaftsliberale aus der Partei austreten sollten. Das Szenario könne „aber nicht gewollt sein”.

    Es habe bereits nach der Wahl Kramp-Karrenbauers Parteiaustritte geben. Sie sei „eine schwere Enttäuschung” für diejenigen, die an eine politische Wende geglaubt hätten.

  108. Freya- 8. Dezember 2018 at 14:08

    Altmayer kann ich mir immer nur im Sklavenkostüm mit Mundknebel vorstellen, während er sich auspeitschen lässt. Der ultimative Fat Cuck.

  109. Die CDU bäumte sich auf, sie schüttelte sich und gebar eine Maus.
    Die nächsten Wahlen in den Ländern,dürften zu ordentlichen Schlappen,
    für die CDU werden.
    Danach wird das „Duo Infernale“ zur Disposition stehen,die Karrenbauer hält den
    Laden mit Sicherheit nicht zusammen und die Raute des Schreckens,hat auch
    ihre Macht eingebüsst und muss sich nun der Wolfsrudel erwehren,die sie,aus den politischen
    Wäldern heraus angreifen und fressen wollen.
    Allerdings wird das der CDU,auf die Schmerzhafte Weise zeigen, daß sie sich auf ihre rechten Positionen zurückziehen muss,und dafür bedarf es dann auch der Unterstützung durch die AfD,irgendwann bröckelt
    dieses Antikoalition gegenüber Dr.Gauland und Co.,vor allem, wenn es im Osten der Republik gut
    laufen sollte und ähnlich wie in Italien,das Volk, das bekommt,was es sich zur Zeit auch wünscht..
    Eigentlich war Karrenbauer ein Glücksfall für unser Land, es wird weiten Teilen der Bevölkerung aufzeigen,
    wie sehr der Linksrutsch der Merkel CDU,diesem Land geschadet hat und die grünen Phantasmen,
    jedweder Grundlage in der realen Welt entbehrt…

  110. „Zusammenführen. Und zusammen führen“ ist das Motto des Parteitags, man könnte auch sagen, dass Merkel sich ihre SED zurückgeholt hat und dabei soll es bleiben. Natürlich stört da eine neue Partei, die da nicht mitmachen will, und Merz, der in seiner Rede davon sprach, sich gegenüber der SPD zu profilieren, der gegenüber der CDU-Politik kritische Töne anstimmte. Da wählt man doch lieber das irgendwie Bekannte und wenn es als homophobes Mauerblümchen daherkommt.

  111. Die Rede von Friedrich Merz war nicht gut, da irrt Herr Hübner. Sie war fad und voller Längen. AKK hatte mehr Pathos. Überhaupt ist Merz doch irgendwie auch eine Witzfigur.

  112. Sobieski_król_polski 8. Dezember 2018 at 14:20

    Die Rede von Friedrich Merz war nicht gut, da irrt Herr Hübner. Sie war fad und voller Längen. AKK hatte mehr Pathos. Überhaupt ist Merz doch irgendwie auch eine Witzfigur.

    Alle CDU Kandidaten sind lächerliche, selbstsüchtige Schranzen, denen Deutschland unser Volk und unsere Heimat egal sind.

    Die CDU als ganzes ist eine Partei die den Hochverrat durchgeführt hat!

    Während unsere Bundeswehr in Afghanistan steht haben die hier afghanische Mörder an die Heimatfront reingelassen. Jeder der dafür verantwortlich ist gehört vor ein Gericht gestellt.

  113. Tritt-Ihn 8. Dezember 2018 at 14:15

    „„Bild“-Ticker:
    +++13.32 Uhr +++

    Konservative Wertunion: Partei-Neugründung nicht ausgeschlossen!“

    Dann ist die kulturmarxistische MerkelCDU Geschichte

  114. Die Pariser sind einfach genial, obwohl ich die Dinger noch nie leiden konnte !
    Da brennt die Luft und wir sitzen auf dem Sofa.

  115. Wobei der von der Mini-Merkel vorgeschlagene Generalsekrerär Paul Ziemiak nur mit etwas über 60% von den Delegierten angenommen worden ist. Schwaches Ergebnis! Merkel hat da einen schwachen Parteichef installiert, der ihr nicht im Weg stehen wird.Von einem Neuanfang der CDU kann keine Rede sein. Nun müssen weiter Wahlen verloren gehen, bis Deutschland zur Vernunft kommt.

  116. Ein Merz hätte die CDU nicht retten können, da die Partei völlig durchgemerkelt ist. Das zeigt sich auch an der Zustimmung zum Migrationspakt. Daher bin ich mit der Wahl durchaus zufrieden: hässliche Frau mit Brille, keine Ausstrahlung, Merkelianerin, nie in der Wirtschaft gearbeitet, bekloppter Doppelname, Sprachfehler … das sind die Kriterin, die eine Vorsitzende braucht. Bei Merz hätte ich mir Sorgen um die AfD gemacht. Jetzt knallen die Sektkorken. Allerdings muß man anmerken, daß das Ergebnis schlecht für unser Land ist. Denn es ist davon auszugehen, daß die Krampfkarre gemeinsame Sache mit den heutigen Nazis machen wird – also den Grünen.

  117. Babieca 8. Dezember 2018 at 13:37

    Personenkult. Purer Personenkult. Das hätte auch der erste Abschnitt einer PR-Mitteilung aus Merkels Büro sein können.

    Freya- 8. Dezember 2018 at 13:54

    Mein Lieblingskommentar auf Twitter: „Wie bei Stalins Ableben!

    Leider gar nicht mal so falsch…

  118. Die Demoskopen bereiten schon alles für schwarz- grün vor. Das alberne Gezänk der letzten Monate soll die Partei beflügelt haben. Also „würfelt“ man der CDU 30% zu und HasspredigerInnen 90-Die Ökoabzocker bekpmmen 20, passt schon.
    Da Lindner auch an die Macht will, hat er schon vorsorglich jeden einen Frauenfeind genannt, der die Krampe eine Mini- Merkel nennt.
    Realistischerweise wird die blasse Krampe für höchstens 25 % gut sein, die Grünen 15 und die FDP 10 Prozent bekommen.
    Trotz einer starken AfD gibt das noch eine Mehrheit.
    Nachdem Merkel den Weihnachtsmärkten das Aus beschert hat, wird schwarz-grün die Christmetten vergiften. Ich rechne mit einem ISlamischen Anschlag binnen der nächsten Jahre, was ich nicht wünsche, was aber realistisch ist.Danke schon mal vorab an alle, die dies zusammenwählen.

  119. Frostbringer 8. Dezember 2018 at 14:27
    Vielleicht kriegen wir mit AKK wenigstens einen Mitleidsbonus von Trump, Putin und Co.?^^
    *******************
    Noch mehr Mitleidbonus als für Kik-Blazer und Watschelgang geht nicht!

  120. Outshined 8. Dezember 2018 at 14:46
    Babieca 8. Dezember 2018 at 13:37

    Personenkult. Purer Personenkult. Das hätte auch der erste Abschnitt einer PR-Mitteilung aus Merkels Büro sein können.
    Freya- 8. Dezember 2018 at 13:54
    Mein Lieblingskommentar auf Twitter: „Wie bei Stalins Ableben!
    Leider gar nicht mal so falsch…
    —-
    Nur, daß der da tot war! :mrgreen:

  121. Der Fisch stinkt vom Kopf her. Ob eine 3fache Mutter endlich einen Dolch im Gewande tragen wird?
    Wohl kaum!
    Also weiter so nach einer Strohfeuer Hype `a la Chulz.

  122. Jetzt müsste die AfD es bloß noch schaffen, ihre parteischädigenden Mitglieder loszuwerden und dann würde sogar die Mitte der Gesellschaft helfen, über die 20% zu kommen.

  123. @ Beduine 8. Dezember 2018 at 13:19
    „Wenn Sachsen für Sie „Mitteldeutschland“ ist, wo liegt dann Ostdeutschland für Sie?

    ******

    Falsche Frage. Wo liegt dann Nord- bzw. Süddeutschland?

  124. Heisenberg73 8. Dezember 2018 at 14:10

    Die AfD sollte mal nach Leuten wie Habeck Ausschau halten. Der hat für die Grünen ja Wunder gewirkt, die ganzen alten Schachteln wählen grün, weil der Habeck der Liebling alle Schwiegermütter sein soll. “

    ja, so lange aller seiner Meinung sind, kann er vielleicht ganz lieb sein. Aber wehe ein AfD-Politiker ist in seiner Nähe, dann rastet er aus. Das sollten sich die Schwiegermütter mal ansehen.

  125. Tritt-Ihn 8. Dezember 2018 at 14:15

    das glaube ich auch, dass es nun genügend Parteiaustritte aus der CDU geben wird. Die Lügenmedien werden darüber aber Stillschweigen bewahren.
    Falls aber bei der AfD mal einer ausschert, wird das an die große Glocke gehängt.

  126. Die AfD darf aufatmen, Deutschland nicht.
    ++++++++++++++++
    Ich gebe zu, mir wäre es noch lieber umgekehrt.
    Zwar scheint mir der Begriff eines Nationalstaats durchaus zu abstrakt. Doch der Nationalstaat hat seine Bürger. Und die große Mehrheit davon hat durch die Situation erhebliche wirtschaftliche Nachteile.

  127. @ hhr 8. Dezember 2018 at 15:01

    Merkels Blazer sind maßgeschneidert von der Hamburger
    Stardesignerin Bettina Schönbach, die aber m. E. eine
    geschmacklose Flasche ist: selber trägt sie zu kurz u. zu eng!
    https://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop210239375/4702965834-w820-cv16_9-q70/MHE-9380.jpg
    Viel zu kurz für einen so stark gerundeten Abstich*, auch bei
    Merkel zu sehen, wodurch man vollen Blick auf die Problemzonen
    Wampe u. Oberschenkelansatz hat:
    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile153172468/8612503527-ci102l-w1024/Merkel-und-Kloeckner.jpg
    Wobei hier das dralle Riesenweib Klöckner den Vogel abgeschossen hat u. zwar mit einem winzigen Blazer am üppigen Leib. Lächerlich! Nicht mal anständig kleiden können sie sich. Was können diese Walküren denn noch, außer Deutschland vermurksen?

    *Abstich
    Als Abstich bezeichnet wird der Verlauf / die Form von der Knopfleiste bis zum Saum.
    Typisch beim Sakko ist hier ein geschwungener, runder Verlauf zu finden. Besonders bei zweireihigen Modellen ist der Abstich eckig. Einen außergewöhnlichen Abstich zeigt der Cutaway (kurz Cut, ähnlich dem Stresemann) , bei dem der runde Verlauf bis in den Rücken hinein reicht. Und da ist natürlich der Frack, bei dem der Abstich nach einem kurzen, taillenhohen Verlauf vorn steil zu einem recht langen, spitzen Rückenteil zuläuft („Pinguin“)..
    +http://www.golden-pattern.online.de/passtonline/doc/anleitung_gp2sakko.html

  128. @Heisenberg73, die AfD hat genug Präsentierbares, aber die werden in den Medien „anders“ präsentiert als ein Ha.beck oder überhaupt nicht eingeladen. Ein Habeck sitzt ja gefühlt in jeder Talkshow und in jedem Radio.

  129. Dieser Nachwuchs hat wirklich null Scharm und wenn ich kritische Stimmen richtig deute, auch null Ahnung von nichts. Im Saarland soll’s ja migrationstechnisch drunter und drüber gehen. Und sowas will/soll mich in
    Zukunft regieren?
    Deutschland schafft sich wirklich ab!

  130. Akk ist nicht Merkel – warten wir es ab … so weltfremd wie ihrer Vorgängerin kann der normale Mensch eigentlich heute nicht sein …sie wird eh bald zurücktreten und dazu nicht mal gewählt werden

  131. Alemao 8. Dezember 2018 at 14:04

    Vielleicht sollte man mal ein Auge auf desen Ziemiak werfen.
    Der schwankte ja ursprünglich zwischen Merz und Spahn.
    Dem hat man einen Posten versprochen und dann rübergezogen.
    Die CDU ist schon ein charakterloses Pack.

    ___________
    „Noch am Vorabend des Parteitages ließ Ziemiak vor Mitgliedern der Jungen Union nach Angaben von Teilnehmern durchblicken, dass er bei der Vorsitzendenwahl nicht für Kramp-Karrenbauer stimmen werde.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/chef-der-jungen-union-paul-ziemiak-ist-neuer-cdu-generalsekretaer/23735634.html
    ______
    Da ist aber ein auffälliger Sinneswandel eingetreten, und das innerhalb von Stunden.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ….
    Hat die Junge Union evtl. geschlossen für den Klon gestimmt?

  132. Lustig, daß es in der CDU mit Günther und Amthor inzwischen gleich (mindestens) zwei Kindergesichter gibt. Wie kommt sowas? Ob da noch mehr kommen? Altmaier im Slavelook ist auch genial! 🙂

    Obwohl Merz ein Mann der klaren Worte ist, halte ich ihn dennoch nicht für vertrauenswürdig. Das ist ebenfalls eine sehr merkwürdige Kombination. Seine Rede bezog sich weitgehend auf die Diskussionen von vor 20 Jahren wie „Mehr Staat oder weniger Staat?“. Daß die Zeit weitergegangen ist und inzwischen die Souveränität insgesamt bedroht ist, scheint er nicht bemerkt zu haben. Er ist inzwischen halt auch schon ganz schön alt. Redet das Zeug von früher. So wurde er dann auch nicht gewählt. Man kann davon ausgehen, daß er damit weg vom Fenster ist. Schade ist das nicht.

  133. „Man muss dem üblen Zyniker Schäuble und seinen Kumpanen in der CDU immerhin zugestehen, dass sie in Anbetracht der kritischen Lage in der EU und der sich weiter zuspitzenden Weltkonflikte einen Politiker Merz ins Kanzleramt hieven wollten, der im Kreis von Trump, Putin und den chinesischen Machthabern wenigstens einigermaßen ernst genommen werden könnte. Kann sich das irgendjemand bei AKK vorstellen?“

    Nein, kann ich nicht…

    Ich sehe vielmehr diesen mausgrauen laufenden Meter, dem selbst Mass noch von oben auf den Kopf spucken kann, zwischen den Beinen der anderen Teilnehmer herumwuseln…

  134. Das beste was passieren konnte für die AfD. Ob die CDU soviel Rückgrat hat, dass die Partei sich deshalb spaltet, glaub ich bei der heutigen Parteienlage allerdings nicht mehr. Notfalls verbiegt sich der konservative Teil einfach, um sich das unverschämte Füllen ihrer persönlichen Taschen nicht zu gefährden.

    Dem Deutschen Volke

Comments are closed.