Von ELLI R. | Liebe PI-NEWS-Redaktion, auf die Frage nach dem Weihnachtsfest kann ich nicht antworten, weil mein Mann und ich uns politisch einig sind und alleine feiern. Ich schreibe Ihnen dennoch, denn durch unsere Familie zieht ein deutlicher Riss, der von den unterschiedlichen politischen Ansichten herrührt.

Sichtbar wurde dieser Riss vor ungefähr sechs oder acht Jahren, als ich einer meiner Schwestern versehentlich ein Video zu einem alternativen Gesundheitsthema schickte, über das wir uns zuvor unterhalten hatten. Was ich damals nicht wusste war, dass nach dem Gesundheitsvortrag auf dem Video noch eine politisch absolut unkorrekte Meinungsäußerung des Vortragenden zu hören gewesen war. Seither, das ist jetzt kein Witz, spricht meine Schwester nicht mehr mit mir.

Natürlich fallen solche Zwiste nicht vom Baum. Ich weiß schon seit vielen Jahren, dass meine Schwester stramm linksgrün orientiert ist. Wie die Grünen häufig so sind, hat auch sie uns immer auf ihre überlegene moralische Haltung hingewiesen und mich, immerhin die Ältere, des öfteren abgewatscht, wenn ich ein paar bodenständige Ansichten zu politisch unkorrekten Themen äußerte.

Das hatte zur Folge, dass ich aus purer Feigheit – früher nannte ich es Friedfertigkeit – stets eine Art gedanklichen Eiertanz aufführte, um nur ja die Harmonie zu wahren und nicht weiter anzuecken. Meine jüngeren Brüder – ich bin die Älteste von sieben Kindern – wurden von eben dieser Schwester mehr oder weniger erzieherisch begleitet und blasen einigermaßen in das selbe Horn, allerdings nicht so gnadenlos.

Ja, sie hatte es damals zu Zeiten der 68er, als die jüngeren Brüder gerade im beginnenden Teenageralter waren, sogar geschafft, unsere zuvor unpolitischen Eltern auf die grüne Linie zu hieven. Der Werdegang meines politisch eher uninteressierten Vaters als einfacher Soldat in Afrika wurde so lange durchgekaut, bis aus ihm eine Art geistiger Widerstandskämpfer wurde, das war gerade modern damals.

Besagter Vorfall mit dem Video rüttelte mich endlich wach und forderte meine Entscheidung ab. Ich schrieb ihr also einen Brief, dass ich mich als Patriotin betrachte, mein Vaterland liebe und jede weitere Vermeidungshaltung ab sofort sein lasse. Natürlich wollte ich ihr noch die Hand reichen, denn aus meiner Sicht gibt es eine Menge Verbindendes zwischen uns, da hätten wir die Politik einfach ausklammern können. Nein, das wollte sie nicht, frei nach dem Motto „und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein.“

Meine sonstigen Geschwister sind eher gutmütige Gebrauchslinke; wenn eine blöde Bemerkung kommt, sage ich lediglich, dass ich schon lange nicht mehr missioniere, Punkt. Damit können wir gut miteinander auskommen, aber der Kontakt zu besagter Schwester ist seither abgebrochen, noch nicht einmal auf der Beerdigung eines Bruders konnte sie mir die Hand reichen.

Sehr viele Leute sind so ängstlich, wie ich es jahrelang auch gewesen bin. Sie trauen sich nicht, ihre ehrliche Meinung zu sagen, und das gibt genau den Leuten Auftrieb, die sich mit ihrer Übermoral auf der Gewinnerseite sehen. Ich hoffe, dass noch mehr Leute ihr Rückgrat wiederfinden und fürchte, das wird entscheidend für unser Überleben sein.


(Sie haben ähnliche Erfahrungen gemacht? Dann schreiben Sie uns: info@pi-news.net)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

259 KOMMENTARE

  1. “ zu Zeiten der 68er“

    ..gab es noch keine Gruenen, geschweige denn eine ‚gruene Linie‘. Es gab noch nicht einmal einen Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW).

  2. Ich weiß schon seit vielen Jahren, dass meine Schwester stramm linksgrün orientiert ist.

    Gerade Frauen sind besonders anfällig für linksideologische Utopien. Ohne Frauenwahlrecht wäre dieser Abschaum nie an die Macht gekommen.

  3. Ich habe mich schon vor Jahren von allem Linken aus meinem Umfeld getrennt. Oliver Flesch hat dazu vor ein paar Wochen auch ein Video veröffentlicht. Es bringt nichts, sich mit Marxisten in seinem Umfeld zu belasten und an ihren gesunden Menschenverstand zu appelieren, denn der ist einfach nicht vorhanden. Also weg damit und gut iss.

  4. Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40

    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    ———————————
    Nazis (Nationalsozialisten) sind immer links.

  5. @ Von ELLI R.
    Sichtbar wurde dieser Riss vor ungefähr sechs oder acht Jahren, als ich einer meiner Schwestern versehentlich ein Video zu einem alternativen Gesundheitsthema schickte, über das wir uns zuvor unterhalten hatten. Was ich damals nicht wusste war, dass nach dem Gesundheitsvortrag auf dem Video noch eine politisch absolut unkorrekte Meinungsäußerung des Vortragenden zu hören gewesen war. Seither, das ist jetzt kein Witz, spricht meine Schwester nicht mehr mit mir. …
    …………….

    Nur für schlichte Gemüter wie mich:

    Wie soll ich mitdenken?

    „versehentlich ein Video zu einem alternativen Gesundheitsthema schickte“

    An wen??

    „zu einem alternativen Gesundheitsthema“

    Was ist schlimm an einem „alternativen Gesundheitsthema“?

    Ist ist das ein Streitthema?

    Im Video war eine „politisch absolut unkorrekte Meinungsäußerung des Vortragenden“ …

    Wen störte das? Geschickt hat es ja Ihre Schwester. Also wer regte sich dann auf?

    Und WARUM spricht Ihre Schwester seitdem nicht mehr mit Ihnen??
    Weil auf dem Video, dass Ihre Schwester (jemandem) geschickt hat eine „politisch absolut unkorrekte Meinungsäußerung des Vortragenden“ zu hören war??
    Wer soll hier verstehen, um was geht?

  6. @ Viper 27. Dezember 2018 at 20:50

    Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40

    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    ———————————
    Nazis (Nationalsozialisten) sind immer links.
    #####################

    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …

  7. Watson 27. Dezember 2018 at 20:38

    Das Frauenwahlrecht sollte wirklich nochmal überdacht werden, wenn man sich die Wahlentscheidungen der Frauen ansieht.

  8. @ Viper 27. Dezember 2018 at 20:50

    Früher waren Linke (besonders Kommunisten) gegen Religionen. Heute unterstützen sie eine faschistische Gesinnung mit dem Namen Islam.

  9. Durch meine Familie geht auch ein Riss. Ein Riss, welchen Merkel zu verantworten hat. Wenn ich könnte oder dürfte, würde ich diese Person dereinst einmal persönlich zur Rechenschaft ziehen.

  10. Bei unserer Familie zieht sich kein Riss. Wir sind nämlich alle AFD Wähler. Alle Linken und sonstiges Grünzeug wurde schon lange ausgesiebt. Natürlich schlägt uns ein gewisser Hass entgegen.
    Den muss man sich aber auch verdienen. Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.

  11. @ DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:52

    Viper 27. Dezember 2018 at 20:50

    Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40

    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    ———————————
    Nazis (Nationalsozialisten) sind immer links.
    #####################

    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …


    Echte Linke wie die SED Mauermörderpartei. Alles klar.

  12. @Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40
    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?

    ———————————————————————————————-
    Linker Nazi ist doppelt gemoppelt. So wie „weißer Schnee“ „kaltes Eis“ „flüssiges Wasser“
    Jeder weiß das Nazis links sind.

  13. Durch Deutschland zieht einen riss, durch Anwälten Beschiss !

    Berlin – Rechtsanwalt Norbert D. (51) aus Berlin-Kreuzberg ist Fachmann für Straf- und Ausländerrecht. Seine Klienten muss er manchmal im Gefängnis besuchen. Jetzt sitzt der Jurist selbst in U-Haft.
    Der Vorwurf: Beihilfe zur Erschleichung von EU-Aufenthaltstiteln!
    Vier Beschuldigte, darunter Norbert D., sollen in rund 200 Fällen Heiratsurkunden gefälscht und so Eheschließungen mit EU-Bürgern aus Polen, Ungarn und Griechenland ermöglicht haben. Die Scheinehen wurden in Deutschland und Dänemark geschlossen.
    Mit den Dokumenten soll die Bande EU-Aufenthaltskarten erhalten haben. Laut Staatsanwaltschaft zahlten die „Kunden“ aus dem Nicht-EU-Ausland zwischen 6000 und 16 000 Euro pro Titel.

    Eine Justizsprecherin zu BILD: „Der Rechtsanwalt soll bei der Beantragung und Verschaffung der entsprechenden Aufenthaltstitel bei der Ausländerbehörde involviert sein.“

  14. Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40
    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    ————

    Ist kein Linker mehr. Definitionsgemäß hat er es dann zum „Rassisten“ geschafft. Wenn er ne nette Type ist, könnte er vielleicht noch als Querfrontler durchgehen. In meiner politischen Zeit in Deutschland kannte ich viele Ex-Linke, die über den Islam rechts wurden oder als islamophob galten. Gerade Antideutsche mit ihrer uneingeschränkten Solidarität mit Israel können bei charakterlicher Eignung diesen Weg gehen.

    Hier mit der stramm grünen Schwester ist das tragisch, da Frauen alternative Sichtweisen immer als persönlichen Angriff sehen, habe ich es mir angewöhnt mit Frauen überhaupt nicht über politische Themen zu reden, oder genauer nur selten überhaupt ernsthafte Gespräche führen zu wollen. Mit der Frauenemanzipation fing alles an. Aber ich denke, man muss sich nicht schlagen, sondern ignorieren geht auch. Hat schon Buddha seinem Schüler Ananda geraten.

  15. @ Pedo Muhammad 27. Dezember 2018 at 21:04
    Dichter , 20:40

    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?

    … der ‚Papst‘ der Linken, Karl Marx war auch ein entschiedener Koran-Kritiker


    Die wohl einzigen klugen Worte dieses Mannes.

  16. Hier ein Zitat von Arbeiterführer Ernst Thälmann, Vorsitzender KPD in den dreißiger Jahren :
    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation.“

  17. @ DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:51

    Leseverständnis gehört offensichtlich nicht zu deinen Stärken.

  18. @ Thomas116 27. Dezember 2018 at 20:28

    „Meine Eltern wählen CDU und nennen mich NAZI. Noch Fragen?“

    Na und? Niemand schwingt die Nazikeule so oft wie die islamkritiker („Linksfaschisten“, „Antifa-SA“, „Korannazis“ usw.)

    Im Affenhaus Mitteleuropa ist „Nazi“ einfach nur ein Synonym für „Meinungsgegner“.

  19. @DER ALTE Rautenschreck:
    „Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …“

    Linksgrün-versiffter Dummkopf. Echte Linke sind immer Volksmörder!
    Egal, ob international-sozialistisch oder national-sozialistisch.

    Bismarck brachte es auf den Punkt:
    Sozialisten und Katholiken sind die gefährlichsten inneren Feinde des Reiches und jeder guten Ordnung in diesem Lande.

  20. DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:52

    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …

    Der Onkel, Bauer, versehrt aus WK1 zurückgekommen, meiner Mutter wurde vom national-sozialistischen Volksfreund auf dem Marktplatz abgeknallt, weil er meinte, die Donaubrücke zu sprengen ist Blödsinn, weil der Krieg eh verloren ist und das die Amis keine Woche aufhält, die Leute aber nicht auf ihre Felder kommen und nichts zu Fressen haben und nichts zu Fressen ans Volk verkaufen können.

  21. @ DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:51

    Von ELLI R.
    Sichtbar wurde dieser Riss vor ungefähr sechs oder acht Jahren, als ich einer meiner Schwestern versehentlich ein Video zu einem alternativen Gesundheitsthema schickte, über das wir uns zuvor unterhalten hatten. Was ich damals nicht wusste war, dass nach dem Gesundheitsvortrag auf dem Video noch eine politisch absolut unkorrekte Meinungsäußerung des Vortragenden zu hören gewesen war. Seither, das ist jetzt kein Witz, spricht meine Schwester nicht mehr mit mir. …
    …………….

    Nur für schlichte Gemüter wie mich:

    Wie soll ich mitdenken?

    „versehentlich ein Video zu einem alternativen Gesundheitsthema schickte“

    An wen??

    „zu einem alternativen Gesundheitsthema“

    Was ist schlimm an einem „alternativen Gesundheitsthema“?

    Ist ist das ein Streitthema?

    Im Video war eine „politisch absolut unkorrekte Meinungsäußerung des Vortragenden“ …

    Wen störte das? Geschickt hat es ja Ihre Schwester. Also wer regte sich dann auf?

    Sie lesen nicht genau, lieber Rautenschreck. Da steht doch eindeutig: „als ich einer meiner Schwestern versehentlich ein Video zu einem alternativen Gesundheitsthema schickte.“ Für mich ist das alles durchaus logisch.

    Und an die, die hier so flockig meinen, man solle alle Kontakte canceln: Es geht hier um die Familie. Die will man im Normalfall nicht so ohne Weiteres wegen politischer Differenzen auseinander sprengen. Was bleibt einem denn noch, wenn die eigenen Blutsverwandten nicht mehr miteinander reden.

    Mich widern CDUler besonders an. Und meine einzige Cousine und ihr Mann sind treue CDU-Wähler. Denen habe ich mal erzählt, dass ich Merkel für das, was sie unserem Land angetan hat, hasse und die Frau am Galgen baumeln sehen möchte. So what! Die wissen das nun und gut ist’s. Wir verstehen uns trotzdem noch ganz gut, ich muss meine Aussagen zu Merkel nicht ständig wiederholen. Die wissen, wie ich es sehe und darin, dass die Einwanderung solcher Massen von Männern aus der 3. Welt schädlich ist, stimmen sie auch mit mir überein. Sie hatten halt sehr auf Merz gehofft, über Spahn haben sie sich auch gewisse Illusionen gemacht. Mit AKK können sie gar nichts anfangen. Dazu meine Cousine: „Die sieht aus als wäre sie plemplem.“ Ich operiere vorsichtig und nicht mit dem Holzhammer. Vielleicht gelingt es mir ja, diese beiden Stimmen bis zur Europawahl zur AfD zu holen.

  22. @ KeinFreiwild 27. Dezember 2018 at 21:14

    „Linker Nazi ist doppelt gemoppelt. So wie „weißer Schnee“ „kaltes Eis“ „flüssiges Wasser“
    Jeder weiß das Nazis links sind.“

    Logesch! Jeder, der sich ein wenig mit der Geschichte ab 1933 befaßt hat, weiß das. Die Linken hatten damals eine prächtige Zeit. Sie wurden kostenlos von zuhause abgeholt, in schöne Ferienlager gefahren, wo sie sich dann bei Gratismahlzeiten entspannen und konzentrieren konnten.

  23. @AlterMann:
    „Hier ein Zitat von Arbeiterführer Ernst Thälmann, Vorsitzender KPD in den dreißiger Jahren :
    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation.““

    Vielen Dank! Genau darüber lohnt es sich eventuell, zu diskutieren.

    Bringt man dieses Zitat den ungewaschenen linksgrünen Spießgesellen zu Ohren, werden diese es umgehend als Nazi-Zitat auffassen. D.h. es muss vor langer Zeit ein linkes Denken gegeben haben, welches sich mit nationalem Gedankengut identifizieren konnte. Genauso wie sich auch ganz viele Juden sehr mit Deutschland verbunden fühlten und auch für Deutschland in WK I kämpften.

  24. „Der“ Österrreicher zum Islam – und das in der linken taz:
    http://www.taz.de/!5492317/
    Großmufti von Jerusalem Mohammed Amin al-Husseini:
    “Die Freundschaft zwischen Muslimen und Deutschen ist viel stärker geworden, weil der Nationalsozialismus in vieler Hinsicht der islamischen Weltanschauung parallel läuft. Die Berührungspunkte sind: Der Monotheismus und die Einheit der Führung. Der Islam als ordnende Macht. Der Kampf, die Gemeinschaft, die Familie und der Nachwuchs. Das Verhältnis zu den Juden. Die Verherrlichung der Arbeit und des Schaffens.”

  25. @ Freya- 27. Dezember 2018 at 21:14

    „Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …


    Echte Linke wie die SED Mauermörderpartei. Alles klar.“

    Je nun. Anders als die kriminelle Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union hatten der Walter und der Erich jedenfalls nicht vor, unser deutsches Volk auszulöschen.

  26. Noch was für die Linken:
    Karl Marx: „Der Koran teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muslimen und Ungläubigen.”

  27. @Freya- , 21:20
    Marx hatte den Koran gelesen, wie auch Thomas Jefferson, President von USA, der daraufhin in den Krieg quran.com/4/74-76, 8/39 gegen die muslimischen Piraten zog um den hohen Tribut 9/29 zu entgehen und die Navy gründete (jihadwatch.org)

    selbst muh. hatte auch GUTES gepredigt, wenn er nur schlechtes gesagt hätte
    -> keiner wäre ihn gefolgt (AliSina.org)

  28. Arbeitskraft einstellen, Vielfalt genießen. Ich sag immer zu dem Soz-Ped-geisteswissenschaftlichem Teil der Familie immer: „das schafft ihr. Migranten mit nem IQ um die 70 und Geisteswisschenschaftler, die Kombi, die Deutschland als Exportnation ohne Bodenschätze dringend braucht, jetzt wo wir auf die Industrialisierung 4.0 zusteuern“.

    Dann ist immer schlagartig Ruhe. Ich genieße eiskalt und ärgere ich mich nicht mehr.

    Wenn ich die ganzen B@mb@s an den Bahnhöfen sehe, sooooo schwer traumatisiert, da kann ich nur noch lachen. Alles dem Tode knapp entronnene Kriegsopfer mit IPhone. Es ist widerlich. Und alles junge Männer in meinem Alter. Ich zahle seit 4 Monaten keine Steuern mehr, arbeite nicht mehr und es geht mir blendend. Kein Stress mehr, viel Party und ne fette Steuernachzahlung dieses Jahr gibt es auch noch.

  29. Noch auf Weihnachtsbesuch daheim, hier war es heute auch politisch. Ursprünglich alles CDU hier. Vater hat etwas unsicher gestanden, AFD gewählt zu haben. Schwester nicht, zu ängstlich für Veränderung. Die konnte ich aber einigermaßen überzeugen, einfache Logik: Bevölkerungsexplosion Afrika, Einkommensgefälle von unserem Sozialsystem zum Einkommen dort, IQ + Bildung in Afrika, offene Grenzen, tatsächliche Kriminalität hier, links einseitige Medieninfos derzeit. Bisschen noch die AFD entschuldigt als junge Partei, dass da noch nicht alles perfekt sein kann. Frau von meinem Vater wohl nicht zu überzeugen, Lehrerin, eher links, da geht nix, nicht mal Diskussion. Aber den Riß zu den Wählern der früheren Mitte CDU, nun links, kann man ganz gut argumentativ kitten.

  30. Ich habe in dieser rot/grün/faschistischen Diktatur sehr genau darauf geachtet keine Familie zu gründen…ich hätte in meiner Jugend keine Geschichtsbücher lesen dürfen…dann wäre die Sache anders ausgegangen. 😉

  31. … ja, der internationaler sozialistischer Faschismus, der hat als nationaler sozialistischer Faschismus bereits in den 30er Jahren Familien gespalten!
    Aber eine Empfehlung würde ich betreffend ihrer Schwester geben:
    Damit Ihre Schwester sich nicht ständig unglaubwürdig macht, sollte sie nicht immer nur auf die Anderen zeigen, die ihr Gutmenschentum zwangsfinanzieren sollen, sondern möge als gutes Beispiel vorangehen, indem sie in ihrer Wohnung Flüchtlinge aufnimmt, sie finanziert, bewirtet, putzt und Bürgschaften abschließt!
    Wenn sie das alles macht, dann Respekt! Ansonsten möge sie ihre Klappe halten und fern bleiben!

  32. Bei uns sind alle „erwacht“, da zieht auch Klebers Trump Hetze gerade im Tv lange nicht mehr!
    Trump will nicht mehr die Weltpolizei heraus hängen lassen und keine erpresserischen Migranten Tsunamis in die USA lassen..
    „So einen braucht Deutschland auch“ ,sind sich alle einig!

  33. Sehr viele Leute sind so ängstlich, wie ich es jahrelang auch gewesen bin. Sie trauen sich nicht, ihre ehrliche Meinung zu sagen, und das gibt genau den Leuten Auftrieb, die sich mit ihrer Übermoral auf der Gewinnerseite sehen. Ich hoffe, dass noch mehr Leute ihr Rückgrat wiederfinden und fürchte, das wird entscheidend für unser Überleben sein.

    Das würde ich nicht gegenüber Gleichgeschalteten nie tun, denn die Verfolgung Andersdenkender wird vorbereitet. Wenn solche Leute die Hand noch nicht mal geben, dann sind sie auch bereit andere zu distanzieren.
    Statt dessen sollte man gleichgesinnte suchen und dafür offen, sein, dass man sich erkennt.

  34. @Justus2 🙂 , 21:51

    Pedo Muhammad 27. Dezember 2018 at 21:25

    … und Kühnert ist ein Mörder -> möchte Kinder noch kurz vor der Geburt abtreiben lassen, verweigert ihr Lebensrecht

    Die Forderung der JUSOs ist nicht neu. Sie stand schon im Gründungsprogramm der Grünen.

    Der Pädophilen-Verein, der grüne Siff fi$%t auch kleine Kinder

  35. Ich glaube fast auch, dass Frauen am meisten von der
    links, faschistischen Idee angezogen werden. Obwohl, es
    Ihnen doch besonders dann, im wörtlichen Sinn an den Kragen geht.
    Ich habe dieses Jahr eine von diesen Schizophrenen in einen Biergarten
    kennengelernt. Mein Kumpel ich hatten schon ein Paar
    getrunken, dann kam Sie mit Ihrem „internationalen in
    der Autobranche beschäftigten“ Mann an unserem Tisch.
    Als ich irgend etwas zur derzeitigen Flüchtlingspolitik sagte,
    war Sie sofort aufbrausend dagegen, verteidigte die Politik
    Merkels und der Grünen als absolut richtig und lies nicht im
    Ansatz, eine andere Meinung zu.
    Leider merkte ich, dass ich für solch eine Diskussion bereits
    zu viel getrunken hatte und hielt mich sehr zurück um den
    Frieden zu bewahren.
    Aber seitdem überlege ich;
    Sind Frauen tatsächlich politisch, egal auf welcher Seite,
    zur Indoktrination, offener als Männer ?

  36. Der Zerstörung der natürlichen, klassischen Familie (Vater, Mutter, Kinder) als Keimzelle des National-Volkes und des National-Staates unter dem schmuddeligen Deckmäntelchen der perfiden „Political Correctness“ folgt nun die Zerstörung der natürlichen, gesunden geschlechtlichen Identität durch das aggressive Umerziehungs-Programm des teuflischen „Gender Mainstreaming“ mit verharmlosender Propaganda für perverse Psychopathien wie Pornographie, Homosexualität / Bisexualität, Pädophilie, Zoophilie / Sodomie, Nekrophilie, Urophilie, Koprophilie, Sadismus, Masochismus, Fetischismus etc., teilweise gar schon in Kindergärten und Schulen (sic!) sowie durch die absurde Forderung nach offizieller „Einführung“ eines dämlich so genannten „dritten Geschlechtes“ („Inter-Sexualität“), das es biologisch von Natur aus, von krankhaften Entartungen abgesehen, natürlich (im doppelten Wortsinn!) überhaupt nicht gibt.

  37. Meine Eindruck ist, dass die Tutti-Tanten im Verwandten- und Bekanntenkreis von den Medien leichter manipulierbar sind, als die Männer!
    Jedenfalls rezitieren viele Tutti-Tanten regelmäßig den hohlen Scheiß der linksgrünen Medien in Diskussionen!
    Sind häufig nicht kritisch und auch nicht in der Lage, Zusammenhänge zu begreifen!
    Und noch häufiger nicht dazu fähig, sich eigene Gedanken zu machen. 🙁

  38. Warum sollte man Jemanden der im vollen Besitz seines Verstandes ist davon abhalten Selbstmord zu begehen? Betrachten Sie das mal naturalistisch wie unsere Ahnen es taten. Man muss ja kein Genie sein um zu begreifen wie das mit der Überbevölkerung ausgehen wird, besonders wenn jeder von denen Smartphones, Autos und sonstigen Müll verlangt. 🙂

  39. Ich bin 76 Jahre alt, aber ich fühle mich wie fünfzig und ich bin, obwohl ich noch nie in einer Partei Mitglied war, AFD-Mitglied. Mein Gewissen und meine Sorge um meine Kinder und Enkel und Urenkel haben mich diesen Weg wählen lassen und ich fühle mich saugut dabei!

  40. Pedo Muhammad 27. Dezember 2018 at 21:59

    Der Pädophilen-Verein, der grüne Siff fi$%t auch kleine Kinder

    Die Forderung stand auch drin (Seite 39 rechts unten)

  41. @rasch65 27. Dezember 2018 at 21:59
    Einige/viele Frauen bekommt man z.B. mit der Mitgefühlsmasche: „Die sind so arm, so unschuldig, ganz traurige Geschichte, …“.
    Und im Grunde verteidigen sie dann diese „Schützlinge“ wie eine Mutter ihre Kinder.
    Selbst wenn das brutal aussehende Typen sind, die sich selbst sehr gut „wehren“ können.
    Außerdem ist Frauen im Durchschnitt Politik deutlich egaler, somit haben sie im Durchschnitt auch weniger Ahnung und sind beeinflussbarer.

  42. @ Heisenberg73 27. Dezember 2018 at 20:57
    @ Watson 27. Dezember 2018 at 20:38

    Ihnen hat wohl auch der Islam ins Gehirn gesch…

    Dann möchten Sie auf Weidel u. von Storch
    verzichten u. finden Soros, Obama, Altmaier
    Bedford-Strohm, Marx, Schäuble, Schulz, Scholz,
    Seehofer, Gabriel, Stegner, Özdemir, Mazyek, Wulff,
    Juncker, Hofreiter, Gauck, Steinmeier, Trittin usw.
    sicherl. weltbewegend u. möchten diesen Männern
    gerne doppelte Wahlstimme, näml. für deren
    Gattinnen inkl., gewähren?

  43. @ rasch65

    Frauen profitieren doppelt davon. Konntet ihr euch an die Narrative von 2015 erinnern? 5000 ausgewählte syrische Kriegswitwen und Ärzte sollten kommen (Steinmeier und Co). Man hat ganz bewusst verschwiegen, wer da kommt. Auf den nichtoffiziellen Fotos sah man es deutlich, sogar Neger, die in Griechenland deutsches Asyl forderten!

    Die deutschen Männer werden letztendlich erpresst. Man setzt Ihnen 2 Millionen kulturfremde Mänenr im mittleren Alter vor die Nase. Der Sozialstaat und seine Betreuungsindustrie (viele Frauen,
    Sichere Jobs, da ein Asylperpeputuum mobile) sind auf Jahrzehnte versorgt. Dazu Konkurrenz. Die Anzahl der Frauen ist kaum gestiegen und wenn dann waren es verheiratete Syrerinnen. Das Geschlechterverhältnis (15-38 Jahre) hat sich massiv verschoben. Die Asylkrise ist letztendlich der finale Touchdown des Feminismus, maximale Optionen für das Weibliche, bei maximalen Restriktionen für das männliche, gepaart mit riesigem Umverteilungs-Nanny-Staat zu Ungunsten der Männer (Steuerlast).
    Deswegen wird auch nicht abgeschoben. Normalerweise müsste man im Sinne der echten Asylanten alle Scheinmihranten sofort abschieben. Aber genau das geschieht nicht. Die Ansammlung junger Männer soll genauso weitergehen wie bisher und darüber hinaus („Fachkräfte-Gesetz“).

    Es wird böse enden. Uns wird paradoxerweise die Wirtschaftskrise retten. Wenn es nichts mehr zu fressen gibt, wird der Bürger die Gäste schon nach Hause schicken.

    Therationalmale.com

    Oder https://allesevolution.wordpress.com

  44. @Stefan Cel Mare 27. Dezember 2018 at 20:31


    “ zu Zeiten der 68er“

    ..gab es noch keine Gruenen, geschweige denn eine ‚gruene Linie‘. “

    Selbstverständlich gab es das seinerzeit schon, also die „Linie“, aus der Zeit kommt doch der gesamte Müll, welcher dann als „Die Grünen“ zu Politik wurde. Das fiel doch nicht vom Himmel, das reicht weit in 30er-Jahre zurück und schwappte dann aus Berkeley etc. gen Frankfurt.

    Nicht zu verwechseln ist das mit den Öko-Alternativen, den Uranfängen der „grünen“ Partei. Das waren eher mehrheitlich politisch vollnaive Weltverbesserer, die Kernkraftritter mit Rauschebart und selbstgestricktem Pullover, nicht wenige davon völkisch orientiert.
    Man befasse sich einfach mal mit den Anfängen der „Grünen“, insbesondere deren Gründung in Schleswig-Holstein.

    Zum Artikel: Vielen Dank für diese Schilderung, derlei muss ich zum Glück nicht ertragen.
    Als am zweiten Weihnachtstag eine da mit Sachsen/Sachsen-Anhalt was faselte reichte ein meinerseitiges vernehmliches Aufstöhnen samt Augenverdrehung und man wechselte das Thema.
    Ich stritte ja gern mit der, aber nicht wenn wo zu Gast unterm Weihnachtsbaum – die Geste langte da für’s erste.

  45. Na zum Glück lebe ich in Sachsen und fast alle meiner Verwanden und Bekannten auch. Meinungsverschiedenheiten gibt es zumindestens bei uns kaum, zumindestens politisch nicht. Meine Eltern sind mittlerweilen sogar von der CDU zur AfD konvertiert und werden diese erstmalig zur LTW nächstes Jahr wählen. Ich bin froh das bei uns quasi fast alle, wie sagen die Linken, braun sind.

  46. @ DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:51

    Ich helfe Ihnen auf die Sprünge:

    Die Autorin hat einer Schwester (der Linksverdrehten) ein Video gesendet (mit völlig anderm Thema als dem der Politik), in dessen Anschluss der Vortragende einen (für die Einstellung der linksverdrehten Schwester) No-Go-Satz von sich gegeben hat. Diese Bemerkung war der Autorin nicht aufgefallen (sonst hätte sie dieses Video nicht verschickt) und die linksverdrehte Schwester fand die Bemerkung so unmöglich, dass sie seit dem nicht mehr mit der Autorin redet.

    Wer nicht will, der hat schon – meine Meinung.

  47. Hilfe!!!
    Gender-Alarm … bei Helene Fischer. Helene hat sich bisher wacker geschlagen und geforderte politische Statements vermieden. Ich weis Helene denkt nicht Mainstream. Ich denke mal sie hat die Kröte geschluckt um die Weihnachtssendung machen zu können und das Genderlied gesungen. Die Akteure wissen natürlich um die Wirkung und wie sich das im Unterbewussten einhängt.
    https://m.youtube.com/watch?v=_m6vy1Q-jrQ

  48. @ juergen1 27. Dezember 2018 at 21:13
    „Bei unserer Familie zieht sich kein Riss. Wir sind nämlich alle AFD Wähler. Alle Linken und sonstiges Grünzeug wurde schon lange ausgesiebt. Natürlich schlägt uns ein gewisser Hass entgegen.
    Den muss man sich aber auch verdienen. Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.“

    Elender Streber ;-))))))

  49. .
    Daß die
    Frauen viel
    leichter halt zu
    beeinflussen und zu
    manipulieren sind, ist eine
    uralte Kiste und reicht bis in den
    Mythos zurück — konkret bis zu
    Adam, nein äh, Eva … Und
    das Christentum wurde
    auch über die Frauen
    hierzulande einst
    eingeführt (!)
    .

  50. Meine Familie wählt immerhin zur Hälfte die Blauen (alle früher CDU Wähler). Der andere Teil ist vollkommen unpolitisch und geht nicht mal zur Wahl („wir haben andere Probleme“). Denen ist unsere Einstellung völlig schnuppe, was das Ganze leichter macht.
    Ich bin aber auch gar nicht der Typ, der andere missionieren geht, von daher lasse ich dem unpolitischen Rest seine Ruhe.

  51. Maria-Bernhardine 27. Dezember 2018 at 22:26

    Dann möchten Sie auf Weidel u. von Storch
    verzichten

    Auf Weidel können wir sicher verzichten.

    von Storch hält gute Reden, redet manchmal aber auch ziemlichen Blödsinn. Angewiesen sind wir auf sie nicht, ihre guten Reden können auch andere halten.

    Als intelligente Frau solltest Du Dich gegen das Frauenwahlrecht aussprechen. Du repräsentierst nur einen sehr kleinen Teil der Frauen. Mit Frauenwahlrecht haben wir mehr linke Stimmen als ohne.

  52. http://www.danisch.de/blog/2018/12/27/frischfleisch-2/

    Genau darum geht es. Hässliche eklige Weiber ohne Marktwert machen sich an knackiges Frischfleisch dran. Man muss nicht mal mehr nach Afrika fahren. Der Staat bietet das nun zu Hause all inklusive an und das sogar umsonst und dann auch noch deutschlandweit. Der Mann muss nach Thailand fahren und alle „wissen was Sache ist“—> Sextourist. Die Frau verschleiert das als aufopfernde „Nächstenliebe“ im Asylheim. Ständiger Nachschub auf dem Mittelmeer noch dazu.

    Schweden hat dafür sogar ein eigenes Wort mittlerweile, weil es so häufig vorkommt.

  53. @Justus2
    27. Dezember 2018 at 22:15

    Pedo Muhammad 27. Dezember 2018 at 21:59

    Der Pädophilen-Verein, der grüne Siff fi$%t auch kleine Kinder

    Die Forderung stand auch drin (Seite 39 rechts unten)

    genau wie iauch m Koran steht (‚einfach zu verstehen‘ 2/2) -> Krieg gegen die UNglaeubigen quran.com/4/74-76

    … und merkill & Co. sagen „Islam ist Frieden“

  54. Ich wünsche mir nur noch diese Grauen von den Deutschen das sich jetzt in voller Blüte entfaltet zu überleben.

    Ich bin Deutsche und ich schäme mich dafür mittlerweile mit diesen völlig gefühlsentfremden Personen und deren für Geld machen wir alles mit gemein zu haben an Abstammung.

    Ich erkläre mir das so, viele hatten immer noch keinen Kontakt von Mehrheit von Mohammedanern um sich herum und alles Schmerz und Leid interessiert die null, wenn Geld klingelt.

    Am meisten verachte ich gerade jene die andere Deutsche als ihre Ideologiesklaven betrachten und meinen sie müssten als nur ‚ich werde Gehirn geklont‘ sich ideologisch aufführen und den Menschen die schon Schmerz und Leid erfahren haben aufgrund der bestehenden Konflikte nicht zuhören, wie es vermeidbar sein könnte das noch mehr Opfer von diesen mohammedanischen Wahnsinnigen gibt.

    Ich komme mir seit 2015 vor als wäre hier in einem Irrenhaus von ‚wir wollen unbedingt Opfer von Deutschen haben‘, doch Menschen-Opfer darbringen ist kein Christentum, es ist auch nicht human oder atheistisch, es ist auch nicht geisteskrank, es ist kriminell an anderer Leben, nämlich darüber zu verfügen es zu akzeptieren das Menschenopfer gebracht werden für Ideologien das ist doch absichtlich anderen was zufügen wollen für was an Ideologie und das ist entmenschlicht im Sein an anderen für sich Denk-Klonierungsphantasien ohne die Eltern der Kinder zu sein, deren Gedanken Ideologisch kloniert werden, es ist Verachtung pur für die wahren Eltern, es ist nix was mit Menschlichkeit zu tun hat , es ist an der Eltern Kinder als leere Ideologiereinstopfhülle betrachten und nicht mehr als seelisches Eigenwesen, es ist auch nicht mehr christlich, es ist bestialisch an Vorgehen, denn nur Bestien oder ‚Dämonen‘ besetzen fremde Seelen mit sich selbst ideologisch, ganz normale Menschen lassen sie sich selbst aufgeklärt entfalten?

  55. @ NieWieder 27. Dezember 2018 at 22:16

    1. Sie können weiterhin in Ihrem Jammertale
    suhlen, schwul werden u. sich nur noch mit
    Männern abgeben

    2. Sie könnten zum Islam konvertieren, dort
    sind Frauen auch weniger wert, als Männer,
    nur für den Herd u. nutzbar als zu
    vergewaltigendes Saatfeld

    3. Statt sich darin zu suhlen, daß Frauen emotional
    wählen würden, könnten Sie ihre angebl. überlegenes
    Gehirn kreativ nutzen, um Argumente zu finden, wie
    man Frauen überzeugen könnte. Schließlich brauchen
    wir jede Stimme.

  56. Helene macht über 30 Millionen € im Jahr. Dafür würde jeder im Mittelmeer Fährdienst spielen. Man hat sie solange beharkt, bis man Sie in die Ideologie einspannen konnte . Letztendlich wie bei MAO, nur subtiler. Alles Faschismus in der Medienbranche.

  57. Frankfurter Schule, ewiger Schuldkult und toleranz Gefasel an sämtlichen Stellen erledigen den Rest. Deutschland habe fertig!

  58. @maria bernhadine
    Danke für den Kommentar an Watson und heisenberg!
    Bei den widerlichen SS Schergen(Antifa) rennen genauso viele Typen rum wie Mädels.
    Das hat mit dem Wahlrecht nichts zu tun!
    Und wenn ihr echt was tun wollt meldet euch freiwillig als Wahlhelfer! Dann könnt ihr wenigstens die Wahlen beobachten und den Wahlbetrug verhindern, dass wäre mal eine vernünftige Maßnahme!

  59. @ Frek Wentist 27. Dezember 2018 at 21:22
    „@ DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:51
    Leseverständnis gehört offensichtlich nicht zu deinen Stärken.“

    Das sind die hilfreichen Kommentare, die die Menschheit echt weiter bringen!!!

    Kleiner Tipp: Statt den anderen blöd anzumachen, kann man ihm auch helfen, wenn er auf dem Schlauch steht. Ist Ihnen das noch nie passiert?

    Nein, dann wünsche ich Ihnen, dass die Schläuche dieser Welt Ihnen weiterhin allerzeit hold sein werden 🙂

  60. Denkt an das Buch „Unterwerfung“. Die Hauptfigur hat es am Ende kapiert und die Vorteile vom Islam genutzt.

  61. @ Marzipan 27. Dezember 2018 at 21:50

    „… ja, der internationaler sozialistischer Faschismus, der hat als nationaler sozialistischer Faschismus bereits in den 30er Jahren Familien gespalten!“

    Alerta! Werter Antifaschist, fein, daß Sie hier ein mutiges Zeichen gegen den Faschismus setzen.

    Kennen Sie den schon?

    Treffen sich zwei Gammler auf der Straße. Der eine Gammler kommt gerade vom Friseur. Ordentlicher deutscher Kurzhaarschnitt, Zauselbart ist ab. Sagt der eine Gammler zu dem anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T !!!“

  62. Zum Links/Rechts: Diese überkommene Gesäßgeographie gehört auf den Müllhaufen. So wie auch „grün“.
    Ich schreib darum in aller Regel „linksgrün“, damit dürfte in etwa klar sein, was gemeint ist.
    Kreierung eines dumpfen Einheitsmenschen (Sowjetmensch), der angeblich dann „gleich“ – in jeglicher Hinsicht, Herkunft, rassisch, talentmäßig, geschlechtlich und natürlich religiös, Allah=Gott.

    Geführt („der Herr ist mein Hirte“, „Allakackbar“, „Stalin, Freund, Genosse“, „Führer befiehl“, „Haltung“ oder 16 Minuten Applaus für Merkel, alles das gleiche) von einer Elite, Schafe blöken achteran. Das ist „links“.

    „Rechts“ hingegen meint eher das Freiheitliche, das Individuum, das sich frei entfaltet freiwillig durchaus einer Führung anschließen kann – mit der Freiheit dem Führer, wenn der sich als untauglich erweist, auch stantepede den Rücken kehren kann. Was er aber erst nach langem Nachdenken tun würde, denn „rechts“ bedeutet auch Treue und Verläßlichkeit – was ganz was Anderes ist als „linke“ Dressur und Schafblökerei.

    Im Übrigen finde ich es sehr schade, daß auch so persönliche Artikel wie der oben mit OTs verkleistert wird. Respektloser geht kaum. Gelle, Haremhab… 😉

  63. ERGÄNZUNG
    Maria-Bernhardine 27. Dezember 2018 at 22:41

    Wir brauchen patriot. Stimmen der Frauen
    überall, nicht nur bei Wahlen, sondern auch
    bei Solidemos für deutsche Opfer, als Mutter,
    Erzieherin, Lehrerin, in den Kirchen,
    Gewerkschaften, Medien…

    Verjammerte feige Männer, die die Schuld
    an Deutschlands Misere auf Frauen abwälzen,
    können wir nicht gebrauchen.

  64. Watson 27. Dezember 2018 at 22:38

    Die Damen hier bei PI sind rühmliche Ausnahmen. Davon darf man sich aber nicht fehlleiten lassen, dass das Frauenwahlrecht in Deutschland, ja in ganz Europa ein Irrweg war. Das hat damit zu tun, dass die meisten Frauen Politik nach Gefühl betreiben bzw. danach wählen, nicht mit dem Verstand.
    Frauen wollen erobert werden, und genauso machen die Politik. Offene Grenzen, kommt alle her. Es ist doch kein Zufall, dass seit es Frauenwahlrecht gibt, Deutschland kaum noch gute Jahre gehabt hat.

  65. Wir haben in der Familie eine eingeheiratete SPD-Ratte, immer im gehobenen öffentlichen Dienst, jedoch ständig pleite.
    Mit hinterfotzigen Tricks hat er versucht an unser Elternhaus zu kommen.
    Diese Person hat Teile unserer Familie gespalten.
    Meine eigene Familie ist fast einhellig einer Meinung.
    Unseren Enkelsohn (Baby) werden wir beizeiten „lenken“ und unter unsere Fittiche nehmen, da sein Vater eine Schnarchnase ist. 😀

  66. Die Adventszeit war bei uns ebenfalls sehr merkelwürdig.
    Wir feiern auch nur noch unter Leuten, die wenigstens einigermaßen wach sind. Aber trotzdem wird man bei Besuchen usw. Zeuge von unseligen Dingen. Ein linksgrünes Ehepaar mit zwei pupertierenden Töchtern, die in der Schule sitzenbleiben, obwohl die Eltern Lehrer sind. Die Töchter treiben sich mit Goldstücken rum und eine wurde von einem Goldstück fast vergewaltigt vor kurzem. Den Eltern scheint das wenig Sorge zu bereiten währwend die Großmutter auf die Barrikaden geht. Aber da tut sich nix. Die Eltern sind weiterhin tolerant und buntbeseelt und lassen ihre Töchter leichtbekleidet und nuttig herumlaufen. Mal sehen, wie lang das gutgeht. Der linksgrüne Papa der beiden, Hausmann mit Hindernissen und seit dem Studium selten beschäftigt, trotz Doktotitel. Er diskutiert aber gerne die Situation im Land. Der Großvater schließlich, sollte man noch erwähnen, ist einer, der, sehr zum Erzürnen seiner Frau, Tränenverschmiert vor Rührung, Merkels Abschiedsrede lauschte. Die schon erwähnte Großmutter, die sich um die Enkel sorgt bekam von der Familie die DVD “ Er ist wieder da“ und deutsche Marschmusik. Nee, dann doch lieber alleine Daheim feiern! Obwohl man nirgens mehr sicher ist, wovon ich außerdem noch eine nette Adventsgeschichte berichten will:

    Am ersten Advent ging ich in unserem kleinen Dörfchen spazieren und zwar mit großem schwarzen Hund mit Stachelhalsband. Da fielen mir zwei Gestalten auf, die aus weiter Entfernung schon sehr zu bedenken gaben. Der eine klein und fett, ca 13 Jahre alt und ein bärtiges Gestell im Schlabberanzug und mit Flipfloplatschen. Die geisterten beim Zigarettenautomaten herum und machten einen auf breite Hose, also sie liefen herum, als hätten sie sich gerade eingesch… . Als ich an ihnen vorbei kam, meinte der ältere, ich sollte ihm meine Karte geben. Ich sagte ihm, er bekäme von mir keine Karte und ging weiter. Da hefteten die beiden sich an meine Fersen und kamen tänzelnd und pöpelnd immer näher. Mein Hund ist auch keineswegs ängstlich und er schob sich dazwischen, blieb aber ruhig und souverän ( ich denke, er hätte mich auch verteidigt, wenn sich das noch zugespitzt hätte). Aber die hatten irgendwie zu dem Zeitpunkt keinen Respekt. Sie riefen Dinge wie “ Ihr Deutschen gebt Eure Karten nur Deutschen. Ihr hetzt doch eh Eure Hunde auf uns. Es ist eh unter unserer Würde, mit Euch zu reden.“ Das alles tänzelnd und breit grinsend. Dann wurde es mir zu dolle und ich blieb stehen und sagte den beiden Typen etwas, was sich wohl so deutlich von dem linksgrünen Geflöte unterschied, was sie hier sonst so gewohnt sind, dass beiden die Gesichter stehenblieben. Dann meinte der bärtige, er wohnte jetzt in dem Haus da vorn. Das war mir eh klar, denn man hat hier im Ort selbstverständlich ein Herz für „Flüchtlinge“ und lädt sie auch zum „Männerfrühstück“ ein, knisterchristlich natürlich, um sie zu bekehren. Allerdings mit mäßigem Erfolg und viel Enttäuschung. Hat wohl nicht so geklappt. Jedenfalls hab ich anschließend alle üblichen Schritte unternommen. Zum Schluss bekam ich es noch mit einem Sozialarbeiter zu tun, der mit den beiden schon vertraut war. Er, ebenfalls Moslem, entschuldigte sich im Namen der beiden telefonisch und jammerte, dass sich die Buben nicht wundern müssten, wenn bei ihrem Verhalten die AFD überall erstarken würde. Ich sagte ihm, er solle seine Funktion nicht missbrauchen, um Leute politisch auf die Reihe zu schieben. Natürlich ist es so, dass nix bei rumgekommen ist und ich im Grund froh sein muss, als Frau da heil rausgekommen zu sein… bis jetzt. Frohe Weihnachten hatten wir nun schon und nun freuen wir uns auf Silvester. Ich glaub, nach Köln muss man nicht, um Abenteuer zu erleben. Sowas geht seit Merkel an jeder Mistenecke und in jedem Kuhkaff.

  67. Heisenberg73 27. Dezember 2018 at 23:04

    Die Damen mögen mir meine Worte verzeihen, ich habe überspitzt formuliert. Ich habe nichts gegen Frauen im Gegenteil. Man fasst sich aber doch an den Kopf, wenn man z.B. die Zustimmungswerte von Frauen für linke Parteien sieht. Da läuft was grundsätzlich schief.

  68. Die Jugend wählt durchweg grün und diejenigen, die nicht grün wählen schweigen, machen ihre Ausbildung und wenn sie schlau sind lassen sie sich einige Jahre ins Ausland versetzen um Erfahrungen, fliessende Sprachkenntnisse zu erwerben obwohl dort auch nicht alles Gold ist was da glänzt.
    In der Diskussion helfen manchmal Argumente wie Altersarmut, Kinderarmut, Geldpipeline/europ. Finanzbudget, Niedriglohnsektor, zweithöchste Steuern in Europa, geringe Grundbesitzquote, stetig steigende Mieten, überbordende Ausländerkriminalität, Dieselfahrverbot um noch unsichere CDU-Wähler zu überzeugen aber bei links/grünen Jugendlichen hilft auch dies nichts mehr weil sie Argumenten nicht zugänglich sind.
    Zur Zeit „geht es uns gut“ weil die Industrie 4.0. erst langsam eingeführt wird, d.h. die Automatisierung läuft weiter weil die Digitalisierung noch lange nicht abgeschlossen ist. D.h. man benötigt viele Arbeitskräfte wegen der parallel einher gehenden Produktion und weil die KI erst sozusagen „erlernt“ werden muss. Aber in ca. 5 Jahren heisst es „Goodbye“ für viele Jobs im Dienstleistungsbereich (Versicherungen, Banken, Verwaltung, die elenden „Berater“) und Produktion (Fahrzeugbau- und Zulieferungsindustrie, Maschinenbau, im Energiesektor). Nur das ein Roboter mein Dach deckt oder ein neues Scheixxhaus einbaut, kann ich mir nicht vorstellen.

  69. Wieviele westdeutsche Frauen haben AFD gewählt? 1%. Der Rest sind alles eiskalte Opportunistinnen! Die lieber ihre Heimat zerstören als sie für die eigenen Nachkommen zu erhalten. Bißchen Ficki ficki mit Abdul und Jamal imRahmen der Nächstenliebe. Das alles aus dem Füllhorn der Steuerzahler. Nein, danke! Männer, senkt eure Steuerlast!

  70. Zum (fast) Jahrestag dieser SPIEGEL-Story und
    einem erhaltenen Weihnachtsgruß
    Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 27. Dezember 2018
    Von Gastautor Albrecht Künstle

    Titelblatt vom 23. Dezember 2017(!)
    (Anm.: Hab ich Alzheimer? Ist mir der Spiegeltitel
    2017 entgangen? Schlimme Islam-Propaganda!)
    Was sich der SPIEGEL mit diesem Titelbild wohl gedacht hat? Oder ist das „gedacht“ eine Unterstellung? Vielleicht haben sie die Uhr um 2.000 Jahre vorgestellt, denn zu Christi Geburt gab es keine Muslime! Aber das passt gut zu Muhammads Geschichtsklitterung, den Koran habe es schon vor der Torah und dem Neuen Testament gegeben…
    https://vera-lengsfeld.de/2018/12/27/zum-fast-jahrestag-dieser-spiegel-story-und-einem-erhaltenen-weihnachtsgruss/

  71. Watson 27. Dezember 2018 at 20:38
    Ohne Frauenwahlrecht wäre dieser Abschaum nie an die Macht gekommen.
    —————–
    Stimmt!
    Doch was mich interessiert ist, welche Berufe werden von Linke bevorzugt?

  72. Eine 82jährige Dame, der ich ab und zu in Finanzsachen rate, empörte sich in meiner Gegenwart über die AfD. Das seien schlimme Leute. Ich fragte sie, woher sie das wisse. Sie: Aus dem Fernsehen. Ich sagte ihr, dass ich auch AfD wählen würde. Sie hat mich dann entgeistert angestarrt und mir angedeutet, sie wolle mich nicht mehr sehen. Ich fragte noch, was tun die AfD-Leute denn Schlimmes? Sie: Die wollen an der Grenze Flüchtlinge erschießen.

  73. Der Riss geht nicht nur durch viele Familien sondern auch durch diesen Thread.
    Die Linksgrün versifften sind weniger Schuldig. Wer hat denn alles so Frau Merkel mit seiner Wählerstimme zu ihrer „ERSTEN“ Kanzlerschaft verholfen? War dies klüger, als z.B. den Lumpen Joschka Fischer mit seinen Grünen zu wählen? Ich denke es war nicht klüger, es war „nur“ ein tödlicher Kardinalfehler!

  74. rasch65 27. Dezember 2018 at 21:59

    Aber seitdem überlege ich; Sind Frauen tatsächlich politisch, egal auf welcher Seite,
    zur Indoktrination, offener als Männer ?

    Ich würde das eher aus einer evolutionstheoretischen Perspektive sehen.

    Seit dem Asyltsunami 2015 sage ich offen meine Meinung. Zumindest in der Anfangszeit, jüngst nicht mehr so, weil ich nicht immer Bock auf Diskussion habe.

    Meine Beobachtung/ Einschätzung: Das wirkt auf viele (Deutsche!!!) Frauen insofern unattraktiv, als dass man sich als Mann in D damit erst einmal ins politische Abseits, also außerhalb der Gruppe stellt. Das bedeutet Isolation, weniger Möglichkeiten, mit anderen Männern zu kooperieren, weniger Nahrungserwerb, weniger Überlebenschancen für den Nachwuchs.

    Ergo: Offener AfD-Wähler = geringerer reproduktiver Wert.*

    *Im Deutschland des Jahres 2018.

    Denn, nun meine Gegenbeobachtung: Ich habe gleichzeitig mit den selben offen geäußerten Ansichten bei Frauen aus „gesunden“ Ländern seither viel mehr punkten können. Hatte eine Tschechin, eine Brasilianerin und eine Moldawierin, die ich früher im Leben nicht bekommen hätte. Grund bzw. mögliche Erklärung: In deren „gesunden“ Ländern wird man mit diesen Ansichten nicht aus der Gruppe ausgeschlossen. Ergo keine Nachteile für den Nachwuchs bzw eben keine Verringerung des reproduktiven Wertes.

    Ist sicher nur ein Teil des Puzzles, aber einer, den man im Hinterkopf behalten sollte, zumindest als dt. Mann.

  75. Ich gebe ich mit Dumm-Guten nicht mehr ab. Firmen, die auf der Dummgut-Welle reiten machen mit mir keinen Profit mehr. Politiker, die dumm-gut propagieren wähle ich nicht.

  76. @dieentebleibtdraussen 27. Dezember 2018 at 23:21
    Die sehen etwas in der Glotze, glauben es natürlich, denn „ihre tollen Fernsehsprecher würden sie doch niemals anlügen“.
    Und der Rest ergibt sich dann automatisch.
    Das beste, was man tun kann: Die Glotze schlecht machen. Allerdings haben die dann ein Problem: Denn die Glotze ist ihre menschliche und emotionale Geborgenheit. Wenn die weg fällt, haben sie gar nichts mehr.
    Deshalb müssen sie fast der Glotze glauben – um jeden Preis.

  77. Meine Tante hat ganz ähnliche Erfahrungen gemacht wie die Artikelschreiberin.
    Meine Tante war jahrelang SPD-wählerin, wohlgemerkt eine bodenständige Sozialdemokratin, ähnlich Guido Reil. Bis 2015. Eben weil sie bodenständig ist und analytisch, hat meine Tante (wenn auch spät) die Gefahr einer ISlamisierung erkannt , wurde zur AfD-wählerin und engagiert sich. Sie hat vor allem Sorge um ihre Enkelkinder in einem immer islamischer werdenden Land.
    Seitdem geht ein Riss durch diese Familie. Lässt meine Tante auch nur eine kleine „unkorrekte“ Bemerkung fallen, steht die eigene Schwiegertochter vom Tisch auf und verlässt demonstrativ den Raum. Was sie aber nicht daran hindert, weiterhin meine Tante als kostenloses Kindermädchen voll einzuspannen. Typisch links: links quatschen, rechts kassieren.

  78. Das Frauenwahlrecht wurde 1919 von der SPD eingeführt mit dem Hintergedanken, so an die Macht zu kommen. Leider sind ihr die Nationalsozialisten zuvorgekommen, was die darauffolgende ewige Erzfeindschaft erklärt.

    Und leider hat man aus dieser Geschichte keine Lehre gezogen und das Frauenwahlrecht beibehalten. Nur 20 Jahre später kamen wieder Sozialisten an die Macht, diesmal getarnt als Demokraten, mit den bekannten Folgen.

  79. lorbas 27. Dezember 2018 at 23:06

    Wir haben in der Familie eine eingeheiratete SPD-Ratte, immer im gehobenen öffentlichen Dienst, jedoch ständig pleite.
    Mit hinterfotzigen Tricks hat er versucht an unser Elternhaus zu kommen.
    Diese Person hat Teile unserer Familie gespalten.
    Meine eigene Familie ist fast einhellig einer Meinung.
    Unseren Enkelsohn (Baby) werden wir beizeiten „lenken“ und unter unsere Fittiche nehmen, da sein Vater eine Schnarchnase ist. ?

    Ja solche SPDler die es mit eigener Schaffenskraft nicht so haben, versuchen immer irgendwie an Geld zu kommen.

    Sehen sie sich nur mal die Machenschaften von SPD Politikern an. Das fängt schon auf lokaler Ebene an, die versuchen sich überall ranzuwanzen, öffentliche Betriebe, Stiftungen und Positionen wo sie Aufträge an ihre Leute oder Verwandte verschieben können.

    Sozen sind immer linkisch und verschlagen.

  80. STAATSFUNK DEZ. 2018

    FAKE-FLÜCHTLINGSRETTER =
    ROT-GRÜNE DEMAGOGEN

    Erika Steinbach schockiert zu Weihnachten mit Tweet: Seenotretter…
    Erika Steinbach stänkert gegen Flüchtlinge: Seenotretter kontern(PRIMITIV ZURÜCK):
    „Bei uns an Bord feiern Christen, Muslime und Religionslose aus 17 unterschiedlichen Nationen gemeinsam – können sich so traurige Kartoffeln wie Du, in ihrer brauner Soße wohl nicht vorstellen.“
    https://www.derwesten.de/politik/erika-steinbach-fluechtlinge-seenotretter-id216084027.html
    ERIKA STEINBACH
    https://twitter.com/steinbacherika?lang=de

  81. @Outshined 27. Dezember 2018 at 23:27
    Merkelland ist einfach komplett verrückt.
    Vor Jahren als es mit der „Eurorettung“ los ging, gab es im GEZ-TV mal so eine übliche Diskussionssendung. Die üblichen Journalistendarsteller haben sich gegenseitig darin überboten, ob „Deutschland noch viel mehr für die anderen Euro-Länder tun müsse“.
    Mit dabei auch eine junge, eher „liebe und brave“ Tschechin. Der Typ, wo ich sagen würde, wenn die Deutsche ist, würde die ganz sicher grün wählen.
    Die sagte mehr oder wenig peinlich berührt: Wenn sie in Tschechien sagen würde, ihre Landsleute sollten für Griechen und Co zahlen, würden die nur fragen „Wieso?“ Sie sagte, sie kann im Grund die „deutsche Haltung“ (des immer noch mehr „Helfen müssens“) nicht verstehen.

  82. Frauen sind grundsätzlich unpolitisch, haben weniger Ahnung von allem was mit Politik zu tun hat und wollen Konflikte vermeiden. Und wenn man noch ein süßes Pinguinbaby retten kann …

  83. Heisenberg73 27. Dezember 2018 at 23:04

    Volle Zustimmung.

    Es ist übrigens interessant, dass zur Zeit der Einführung des Frauenwahlrechts sehr viele Frauen gesagt haben, dass sie das überhaupt nicht wollen. Da gibt es auch erhellende Zusammenfassungen zu, bin für heute allerdings zu fertig, da noch nen Link zu suchen.

    Frauen verhalten sich nur so, wie es ihnen in dieser ihnen aufgezwungenen(!) Rolle halt dann noch irgendwie am logischsten erscheint. Das sind so die Gründe, warum ich nicht wirklich auf sie schimpfen kann.

    Die Emmaskulinisierung der Frauen („Hausfrau und Mutter“ ist ja heute eine halbe Beleidigung) macht sie genau so zu aus der Rolle gedrängten Opfern wie die Effeminisierung der Männer selbiges mit jenen tut.

  84. Bei manchen ist es auch so, dass sie sich früh festgelegt haben und jetzt nicht blöd da stehen wollen.
    So ungefähr, wenn die Umgebung einer jungen Frau von einem Typen abrät und dann hat die Umgebung doch Recht. Dann versucht die junge Frau noch länger an dem Typen festzuhalten, damit sie vor ihrer Umgebung nicht zugeben muss, wie dumm sie war/ist.

  85. @Der ALTE Rautenschreck
    “ Und echte Linke sind für’s Volk, aber da zucken viele
    PI-Leser zusammen ! “
    Du hast es leider nicht begriffen :
    Linke sind für’s Volk, solange Sie nicht an der Macht sind,
    dass haben Sie gemeinsam mit dem Moslems.
    Aber wenn Sie an der Macht sind, ist das Volk nur noch Dreck !!!

  86. NieWieder 27. Dezember 2018 at 23:41

    Das mit der „lieben und braven“ Tschechin wundert mich nicht. Solche Frauen sind halt einfach normal feminin, anstatt das in die dogmatische Psychose feministisch zu pervertieren.

  87. @ BenniS 27. Dezember 2018 at 23:36
    „… Lässt meine Tante auch nur eine kleine „unkorrekte“ Bemerkung fallen, steht die eigene Schwiegertochter vom Tisch auf und verlässt demonstrativ den Raum. Was sie aber nicht daran hindert, weiterhin meine Tante als kostenloses Kindermädchen voll einzuspannen. ….“

    Ich würde in so einem Fall noch ein bisschen Öl in´s Feuer gießen.

    Fragen Sie die Schwiegertochter einfach mal, ob sie keinerlei Bedenken hat, dass das Kind während des Aufenthaltes bei der „bösen Rechten“ indoktriniert wird. Als Gutmensch*in müsste man/frau schließlich jeglichen schlechten Einfluss (auch den eingebildeten) umgehend ausmerzen.

    Und dann Feuer frei….

  88. Fischelner 27. Dezember 2018 at 23:14
    Watson 27. Dezember 2018 at 20:38
    Ohne Frauenwahlrecht wäre dieser Abschaum nie an die Macht gekommen.
    —————–
    Stimmt!
    Doch was mich interessiert ist, welche Berufe werden von Linke bevorzugt?

    ———-
    Bezieher eines bedingungslosen Grundeinkommen

  89. Liebe Grüße aus Alloway, N.J!
    Zu „motorradspezi 27. Dezember 2018 at 22:46
    Frankfurter Schule, ewiger Schuldkult und toleranz Gefasel an sämtlichen Stellen erledigen den Rest. Deutschland habe fertig!“
    Motorradspezi, so ich hätte mich auch nennen können, bin eben alter „Easy-Rider“ und einige andere Kommentatoren hier irren über die „Frankfurter Schule“. Mag sein, der Spleen uns „Frankfurter“ auszudrücken sich kompliziert, der trägt dabei.
    Aus einer meiner Arbeiten: „Wohlbedacht sieht Jürgen Habermas diesbezüglich die Außenhandelsmärkte als „institutionelle Produkte“ an, die Resultat politischer Anstrengungen und militärischer Gewalt gewesen sind.“ (Habermas: Strukturwandel …, Neuwied, 1971, S.31)
    Somit hat sich Jürgen schon 1971 gegen die drohende Globalisierung ausgesprochen!

    Für diese, die noch mitdenken wollen, der Zusammenhang mit kurz aus meiner Arbeit:
    „Trotz, oder vielleicht auch in Kausalität des Ansatzes von Leibniz führte der von Descardes geprägte Individualismus rasch zu einer säkularen und materialistischen Neuorientierung der beherrschenden Werte, … . Zu Beginn dieser Entwicklung trat der merkantilistische Gedanke der Handelsbilanz in Mode, der den Weg einer Nation zu Wohlstand in Geldakkumulation durch Außenhandel sah, ein Gedanke … .!“
    —-
    Siehe, die Probleme waren früh erkannt. Mein oben zitierte Arbeit, es war 1992, nicht 1971, da war ich in dem Kindergarten.
    Wir Frankfurter, wir haben die shit Eigenart auszudrücken uns zu kompliziert. Ich denke, ich habe gelernt. So schwierige Posts wie jetzt, sonst selten von mir.

    Drüben in D fast 1.00 am; hier Zeit für Dinner.

  90. Krach in der werten Familie? Bei uns doch nicht!

    Früher oder später werden sich die Blöden in den Familien unterordnen müssen oder sie bekommen einen „Tritt“!

    Unterdessen ist mir nämlich auch aufgefallen, dass die neunmalklugen Gutmenschen, die wahrscheinlich in fast allen Familien zuhause sind, meistens auch die Intriganten sind, die schon immer die Atmosphäre verpestet hatten, Mobber! Wenn man denen dann bei dieser passenden Gelegenheit mal richtig eins drauf gibt, dann trennt sich die Spreu vom Weizen und es werden sich Gruppen bilden. Eine Gruppe der Familie in einem Lager und die andere Gruppe im anderen Lager. Dazwischen alle, die zwischen den Lagern hin- und hergerissen werden und sich entscheiden müssen, in welches Lager sie sich zu begeben gedenken. Da dies natürlich nicht von selbst passiert, ist nun der Moment gekommen, wo noch einmal die Keule anzuwenden ist. Oh Wunder, man wird sehen, die Schlauen, die ewigen Besserwisser FLÜCHTLINGSZELTIMGARTENAUFSTELLER falten tatsächlich ihre Flügel nach unten und geben sich geschlagen. Wer hätte das gedacht, das dies so leicht ist!

    Damit ist natürlich erst einmal der Familienfrieden gestört. Dies allerdings nur vorübergehend. Eins haben sie gelernt: Jetzt ist erst mal „ Schockstarre“ angesagt! Und man wird erleben, da kommt kein Widerspruch mehr! Die meisten nährten sich in der Tat von der Toleranz, die ihnen ihre großzügigen Familienmitglieder jahraus jahrein entgegenbrachten, das Gutmenschgesülze alles „um des lieben Friends willen“ mit Murren und Schlucken stets über sich ergehen ließen, so wie vieles, vieles andere, anstelle alles sofort im Keim zu ersticken.

    Die Gutmenschen sind auch die Feiglinge der Familie, die erst dann ihren Mund halten, wenn sie merken, der andere meint es jetzt tatsächlich ernst! Erst dann wird Ruhe sein!

    So hat die FLÜCHTLINGSKRISE auch eine reinigende Wirkung, sie reinigt die Familien aus, räumt auf und schickt jedes Familienmitglied zurück dort hin wo es unsprünglich hingehört!

  91. VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:33
    Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 00:30
    Huhu, ist hier der Nachtclub?

    Bin gerade rein. ?

    ———————————-
    Oi, ich habe auch schon im Wiener Kirchenstrang gesucht … 🙂

  92. Zu Familie und Weihnachten will ich mich nicht äußern. Weder zum einen, noch zum anderen. Im Moment reagiere ich auf beides phobisch …

  93. Durch diese „Familie“ zieht kein Riß:
    Doppelnamen-Bindestrich-Tusse mit Tochter

    SKURRILER AUFTRITT VON HENRIETTE RICHTER-RÖHL
    Darum trägt meine Tochter eine
    Merkel-Maske
    (…)

    Minna-Luise (11):
    „Ich mag Frau Merkel, sie ist sehr lieb und macht eine gute Politik. Aber noch lieber mag ich die Grünen. Ich finde Politik total spannend. Ich mache in der Schule demnächst freiwillig auch einen Vortrag über die Grünen. Ich gehe jetzt in die sechste Klasse und könnte mir auch vorstellen, später mal Politikerin zu werden. Aber noch lieber werde ich Regisseurin!“

    FOTO:
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-leute/henriette-richter-roehl-darum-traegt-meine-tochter-eine-merkel-maske-59240088.bild.html

    IRRENHAUS

  94. VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:39

    Durch diese „Familie“ zieht kein Riß:
    Doppelnamen-Bindestrich-Tusse mit Tochter

    SKURRILER AUFTRITT VON HENRIETTE RICHTER-RÖHL
    Darum trägt meine Tochter eine
    Merkel-Maske
    (…)

    Minna-Luise (11):
    „Ich mag Frau Merkel, sie ist sehr lieb und macht eine gute Politik. Aber noch lieber mag ich die Grünen. Ich finde Politik total spannend. Ich mache in der Schule demnächst freiwillig auch einen Vortrag über die Grünen. Ich gehe jetzt in die sechste Klasse und könnte mir auch vorstellen, später mal Politikerin zu werden. Aber noch lieber werde ich Regisseurin!“
    —————————————–

    Minna-Luise wird einen Araber oder Türken, schlimmstenfalls einen Afrikaner nachhause bringen und mit einem Kopftuch hinter dem Herd enden! Und wenn sie manchmal auch den Mund aufmachen darf dann erzählt sie allen im Alter: Ich hatte mal einen Traum….. ich wollte Regisseurin werden!

  95. Tja als einer meiner Tanten von ihrem schönen Bremen erzählten… musste ich fast weinen vor LACHEN!
    Das Ergebnis dieser Aktion ließ nicht lange auf sich warten… Nun bin ich ein rechter HA, HA ,HA HAAAAAAA….
    ich muss schon wieder lachen. Ich war erst vor 2 Wochen in Bremen geschäftlich und auch aus purer Neugier.
    Da kann man wirklich nur noch mit Scheuklappen und tieeeeefschwarzer Sonnenbrille herumlaufen. Sonst wirst du beknackt. Am BESTEN die Autobahnabfahrt Bremen komplett ignorieren und weiterfahren…

    Meine anderen Familienmitglieder sind so ziemlich alle auf meiner Seite. Selbst AfD Material wird mittlerweile sehr gerne entgegengenommen und sogar weitergereicht. Also sagen wir mal so: zu 85% haben meine Familienmitglieder diesen politischen und schwachsinnigen Wahnsinn hier WIRKLICH SATT!

  96. So läuft der illegale Handel auf Facebook

    Flüchtlinge verkaufen ihre deutschen Reise-Ausweise

    27.12.2018 – 22:09 Uhr
    Um irgendwie nach Deutschland zu kommen, haben Flüchtlinge bei Facebook einen riesigen Ausweis-Flohmarkt eröffnet – der seit Jahren floriert. Das Problem ist den Behörden bekannt. BILD dokumentiert einige Fälle, die beweisen, dass der Handel weiter floriert. Lesen Sie außerdem, was Facebook und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu dem Skandal sagen…

    (Weiterlesen mit BLöD-Abo)

    Aber die Kuffnucken-Paßbilder sind wieder mal sehenswert, K-Alarm:

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/fluechtlinge-verkaufen-ihre-deutschen-reise-ausweise-so-laeuft-der-illegale-hand-59244032,view=conversionToLogin.bild.html

  97. tamayo 28. Dezember 2018 at 00:29
    Ich versuche es, versuche gewohntes Deutsch jetzt. Ich las meinen Beitrag und war erschrocken über mein Deutsch. Ich bitte um Entschuldigung!!!
    Ich spreche drei Sprachen halb perfekt und schon nach zwei Tagen denke ich in der Landessprache. (Halb perfekt, wer kennt jedes Wort des Dudens?) Mein Fehler!

    Für meine Freunde und Telefonpartner:
    Ich versuche für den 3. oder 4. Januar einen BA-Flug nach Heathrow zu bekommen. Bleibe aber einen Tag in Heathrow. Will nochmals nach Vergina Woolfs Haus fahren in Bloomsberry. Etwas träumen, drei oder vier Pints trinken. Wenn ich den 21.00 Flieger kriege, ich werde gegen 10.00 in Bloomsberry sein, kann dann am Nachmittag weiter fliegen.

  98. VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:39
    Durch diese „Familie“ zieht kein Riß

    ———————————–
    Abartig!

    Eva-Adolfine (18):
    „Ich mag Herrn Hindenburg, er ist sehr lieb und macht eine gute Politik. Aber noch lieber mag ich die Braunen. Ich finde Politik total spannend. Ich mache in der Schule demnächst freiwillig auch einen Vortrag über die Judenfrage. Ich gehe jetzt in die dreizehnte Klasse und könnte mir auch vorstellen, später mal Politikerin zu werden. Aber noch lieber werde ich BDM-Führerin!“

  99. Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 00:53

    VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:39
    Durch diese „Familie“ zieht kein Riß

    ———————————–
    Abartig!

    Hast Du das Foto gesehen?
    Die Mutter hat doch nicht alle Nadeln an der Tanne

  100. VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:39

    Die Richter-Röhl ist ja bestimmt nicht doof, aber offensichtlich politisch völlig naiv (im übrigen „geht“ Frau Merkel jetzt nicht als Kanzlerin):

    Luise hat die Maske nicht zufällig gewählt: „Es ist ja auch ein gutes Andenken an Frau Merkel, wenn sie jetzt geht. Ein schönes Abschiedsgeschenk.“ Das sieht auch Richter-Röhl so: „Es ist vielleicht eine kleine politische Botschaft. Wir haben sie gern und sind ihr sehr dankbar für das, was sie für uns getan hat. Es ging den meisten Menschen in Deutschland ja gut in den vergangenen Jahren. Ich versuche nicht, meine Tochter politisch zu beeinflussen, wobei das auch schwierig sein kann. Man hat ja eine eigene Meinung und unterhält sich am Abendbrottisch.“

    Bei der Tochter sieht man, wie massiv die Indoktrination von Schule UND Elternhaus sein kann und zu welchen Schäden sie führt:

    „Ich mag Frau Merkel, sie ist sehr lieb und macht eine gute Politik. Aber noch lieber mag ich die Grünen. Ich finde Politik total spannend. Ich mache in der Schule demnächst freiwillig auch einen Vortrag über die Grünen. Ich gehe jetzt in die sechste Klasse und könnte mir auch vorstellen, später mal Politikerin zu werden. Aber noch lieber werde ich Regisseurin!“

  101. VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:55
    Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 00:53

    VivaEspaña 28. Dezember 2018 at 00:39
    Durch diese „Familie“ zieht kein Riß

    ———————————–
    Abartig!

    Hast Du das Foto gesehen?
    Die Mutter hat doch nicht alle Nadeln an der Tanne

    —————————-
    Ja, da paßt wirklich alles zueinander: Merkelmaske, Blutraute, roter Anorak … und der Zirkus Roncalli im Hintergrund!

    Da kann man nur noch Kinski zitieren: „Die ist so bescheuert, so bescheuert ist die, daß sie sich nicht mal über die Konsequenzen klar ist, so bescheuert ist die!“

  102. EINIGEN FRAUENHASSERN HIER
    IST WOHL DER WEIHNACHTSPUNSCH
    INS GEHIRN GESTIEGEN!

    DIESE MÄNNER WERDEN DIE ERSTEN
    SEIN, DIE ZUM ISLAM KONVERTIEREN,
    WENN DIE MOSLEMS IN DEUTSCHLAND
    DAS KALIFAT AUSRUFEN.

    Nicht-islamische Männer dürfen keine Muslima
    heiraten, ohne zu konvertieren, aus Koran*scher
    Sicht. Vermutl. machen Moslems nur dann
    Ausnahmen, wenn sie damit den Fuß in eine
    Institution der „Kuffar“ stellen können.

    KEINE EINZIGE FRAU IN EINER
    MACHTPOSTITION HEIRATETE
    BISHER – IN DEUTSCHLAND –
    EINEN MUSELMANN! Bis auf
    drei ev. Prädikantinnen(taz: „Ein
    Gott und zwei Wege des Glaubens“)
    Pfarrerstochter inzw. selber Pfarrerin,
    Carmen Häcker u. Monir Khan
    Pastorin Martina Steffen-Elis u. Kurde
    Abdulkadir Elis gläubiger Muslim; eine
    Atheistin oder Buddhistin – das wäre in
    den Augen seiner Eltern nicht gegangen.
    Pfarrerin Christiane Zina u. der marokkan.
    Koch Nafii Zina, die auch für Islam-Neger
    Kirchenasyl geben.

    ABER VIELE MACHTMÄNNER
    HEIRATETEN MUSLIMAT & ZOGEN
    DAMIT DEREN SIPPEN IN UNSERE
    INSTITUTIONEN, allen voran Michael
    Neumann mit Pestbeule Aydan Özoguz.
    Zählte sie schon zigmal auf:
    Alexander Hoffmann & Nesli Abazi geb. Kanbur,
    Peter Kohl & Elif Sözen,
    ZDF Thomas Bellut & Hülya Özkan,
    Michael Vesper & Ferdos Forudastan,
    Marcel Daum & Filiz Kulat,
    Sebastian Kamps & Gülcan Kaharanci,
    Kurt Grünberg & Nargess Eskandari,
    Peter Feldmann & Zübeyde Temizel,
    Joseph Fischer & Minu Barati-Novbari,
    Michael Wegner & Emine Demirbüken,
    SWR Reinhard Baumgarten & Muslima,
    Pirat Dirk Schatz, Konvertit & Marokkanerin,
    Tobias Eschenbacher & Nergiz Erten,
    Nils Schmid & Busen Tülay; Oberstufenlehrer
    Sigmar Gabriel, kinderlos von seiner Schülerin
    Munise Demirel geschied. & auf dem Kulturamt
    Hamburgs untergebracht.

    Hinzu kommen noch die Politiker u.
    Medienmänner, die Muslimat fördern
    u. ebenfalls die islamische Sippschaft
    in unsere Machtzentren einlassen, zumindest
    aber islamophil sind,
    wie Laschet(Cemile Giousouf, Serap Güler),
    Gauck(Ferdos Forudastan), Müntefering(Aydan Özoguz),
    Scholz(Aydan Özoguz), Wulff(Aygül Özkan)
    Gabriel(Aydan Özoguz), Müller(Dilek Kolat,
    Sawsan Chebli), Steinmeier(Sawsan Chebli),
    Kretschmann(Bilkay Öney, Muhterem Aras);
    http://t1p.de/wghh
    Heiko Maas(Betül Ulusoy, Sawsan Chebli)
    https://media.tag24.de/0/9/9/999feddb77cbb34ffc9a.jpg
    Hugo Egon Balder & Meral Canan inzw. geschied.
    Es gibt in Berlin oder HH noch einen ev. Pfarrer
    mit einer Muslima als Frau. Kann sie leider nicht
    mehr finden. Es gab mal einen Artikel, daß sie
    die gute Seele einer Suppenküche sei.

  103. Der Historiker und Autor J.Fest hat empirisch nachgewiesen, dass Frauen die besseren Nazis waren!!! Was heutzutage im Bundeestag von den vielen Rednerinnen der GrünenLinkenSPD und auch von Mauz von der CDU m. E. Immer wieder unter Beweis gestellt wird !!!

  104. @ Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 01:20

    Also ich würde den pädophil-inzestiösen
    Bürgerschreck, Klaus Kinski, dieses
    linke Monster, niemals zitieren.

  105. @ Penner 28. Dezember 2018 at 01:28

    Was glauben Sie, weshalb die Propaganda
    Fremdlingsmann u. weiße Frau in sämtl.
    Medien, selbst im KIKA auf Hochtouren
    läuft? Weil deutsche Frauen so wahnsinnig
    von Negern u. Muselmännern begeistert sind
    oder um Frauen erst zur Begeisterung zu
    verführen?

    Ich glaube, letzteres. Ansonsten wären ja die
    Neger- u. Muselmännermassen Selbstläufer auf
    dem deutschen Heiratsmarkt. Sind sie aber nicht.
    Deshalb wird an allen Ecken u. Enden die natürl.
    Abneigung der deutschen Frauen gegenüber
    Fremdlingsmännern absichtl. u. hinterlistig
    abgewendet.

    Welche Frau nimmt denn gerne einen Looser,
    der keine Familie ernähren kann u. sie u. die
    zukünftigen Kinder ins Elend stürzt? Doch nur solche
    Tussen, für die regelmäßige Sozialhilfe ein Aufstieg
    aus der untersten Gosse ist.

  106. tamayo 28. Dezember 2018 at 00:29

    „Mein oben zitierte Arbeit, es war 1992, nicht 1971, da war ich in dem Kindergarten.“

    Gut, wenn ausnahmsweise auch die zeitliche und lebenszeitliche Perspektive ins Spiel gebracht wird. Hier dagegen kriegt man die Idee nicht aus den Koepfen, dass die Welt, so wie sich heute darbietet, in einem Jahr – 1968 – vom Himmel gefallen ist. Nein, so war es nicht!

  107. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2018 at 01:29
    @ Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 01:20

    Also ich würde den pädophil-inzestiösen
    Bürgerschreck, Klaus Kinski, dieses
    linke Monster, niemals zitieren.

    ————————————-
    Schon richtig. Kinski war ein verstörend unangenehmer Psychopath, aber als solcher ein faszinierender Schauspieler.

  108. ERGÄNZUNG ZU
    Maria-Bernhardine 28. Dezember 2018 at 01:27

    Der Muselmann der Pfarrerin Häcker
    ist ein Bengale. Dabei fällt mir ein,
    daß ZDFinfo uns heute einseifte
    mit den ach so armen „Rohingya“;
    die aber nichts anderes als Bengalen
    auf korankonformem Landraub in
    Myanmar sind.
    „Massengrab Myanmar – Das Schicksal
    der Rohingya“

    +++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++

    (Ev.) Landeskirche in NRW will Moslems
    nicht mehr missionieren, Okt. 2015,
    kaum daß Pfarrerstochter Merkel alle
    Schleußen für Muselmanen öffnete:

    Gefährdet der christliche Missionsbefehl den Frieden angesichts der wachsenden Zahl von Muslimen? Ja, meint die zweitgrößte evangelische Kirche Deutschlands – und verzichtet auf Muslim-Missionierung.

    Eingeseift von dem schmierigen hinterlistigen
    Taqiyya-Meister Mouhanad Khorchide!!!

    Barbara Rudolph, die die Ökumene-Abteilung der Evangelischen Kirche im Rheinland anführt, hält also nichts davon, Reformmuslime zu missionieren.

    Aber sie geht noch einen bedeutenden Schritt weiter. Sie hat nun ein Positionspapier der Landeskirche zum Verhältnis von Christen und Muslimen verfasst, das diese Woche an die Gemeinden verschickt wurde. Die Arbeitshilfe, die der „Welt“ vorliegt, kommt zu einem radikalen Ergebnis:

    Sie lehnt nicht nur Bekehrungsversuche gegenüber Reformmuslimen mit Nähe zum Christentum ab, sondern verwirft Muslim-Mission schlechthin.

    Erst vergangene Woche machten Schätzungen die Runde, dass binnen weniger Jahre bis zu sieben Millionen meist muslimische Flüchtlinge ins Land einwandern könnten.

    EV. KNIEFALL VOR MERKEL- & EU-MAFIA

    „Eine Begegnung mit Muslimen in Konversionsabsicht widerspricht dem Geist und Auftrag Jesu Christi und ist entschieden abzulehnen.“ Stattdessen müssten Christen und Muslime gemeinsam „eine Vision versöhnter Verschiedenheit schaffen“. Begründet wird dieses Postulat aber nicht rein theologisch, sondern vornehmlich gesellschaftspolitisch: Der Versuch, Muslime zu bekehren, „bedroht“ laut den Verfassern „den innergesellschaftlichen Frieden“. Und weiter: „In einer nicht konfliktfreien gesellschaftlichen Situation sollten Äußerungen der Kirchen dem friedlichen Zusammenleben aller dienen.“…
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article147426740/Warum-die-Kirche-Muslime-nicht-mehr-bekehren-will.html

  109. Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 01:26
    Die Huffpost ist ein Drecksblatt.
    Was für eine Banalisierung und Bagatellisierung des Ungeheuers.

    Mehrkill hat sich sehr wohl positioniert,
    Sekretärin für Agitation & Propaganda und Stasi IM Erika.
    Sie ist ein gelernte Meisterin der –>Zersetzung.

    Alle Quellen zugmal eingestellt.

  110. Sozi-Kardinal Woelkikuckucksheim
    23.12.2018
    Kölner Erzbischof Woelki
    „Nicht den Rattenfängern auf den Leim gehen“
    (DIESER TITEL IST NICHT GANZ FAIR,
    DAS WAR NICHT DAS HAUPTTHEMA
    DIESES LANGEN INTERVIEWS!)

    Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki sieht die liberale Demokratie und die europäische Friedensordnung in Gefahr. Wir dürften nicht denjenigen auf den Leim gehen, die in einer komplizierten Welt einfache Lösungen anböten, warnte er. Vielmehr müsse Gerechtigkeit für alle im Mittelpunkt stehen.

    Rainer Maria Woelki im Gespräch mit Andreas Main

    (:::)

    Woelki: Skandalisieren ist immer schlecht. Miteinander reden ist das Beste. Ich finde, dass es innerhalb des politischen Diskurses darum gehen muss, die AfD und ihre Denkmuster zu entlarven. Sie muss politisch bloßgestellt werden mit Blick auf ihr Menschenbild, mit Blick auf ihr Gesellschaftsbild. Dort, wo das gelingt, denke ich, wird man als guter Demokrat wissen, wo man seine politische Heimat findet und dass die Alternativen bei uns in Deutschland woanders liegen, jedenfalls nicht dort.

    Die Sehnsucht nach Identität, die ist natürlich uns Menschen eingestiftet. Wir müssen wissen, wer wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen wollen. Das ist unser Grundbedürfnis. Sonst können wir eigentlich nicht leben. Deshalb gehört natürlich Identität, deshalb gehört Beheimatung zu uns dazu. Auf der anderen Seite gehören wir zu einer großen Menschheitsfamilie.

    Wir sind auf diesem einen Globus zusammengerückt. Es gibt keine Entfernungen mehr. SO EINEN MIST, KANN NUR EIN REISEKARDINAL VERZAPFEN, EINER DER AUTOS, CHAUFFEUR & GENUG GELD FÜR
    FLUGREISEN ALLER ART HAT.

    Main: Wir sind beide nicht mehr jung, aber es ist in weltweites Phänomen, dass ältere Männer oder auch sehr alte Männer autoritär regieren…

    Wir dürfen diesen Rattenfängern, die da heute weltweit unterwegs sind, nicht auf den Leim gehen, nicht auf den Leim gehen einfachen Lösungen, sondern wir müssen uns mit Blick auf den Menschen um verantwortliche Lösungen auseinandersetzen, die errungen werden müssen, wo aber im Letzten immer Gerechtigkeit für alle im Mittelpunkt stehen muss.

    Main: Nun dominieren weltweit nationalistische Töne.

    (:::)

    😛 SELBSTERKENNTNIS:

    Woelki: Ja, das ist sicherlich auch geschuldet, dass wir als Kirche einer Säkularisierung unterworfen sind, dass wir natürlich nicht mehr über so viele Christen auch verfügen, die selber Theologie und Philosophie studieren und dass uns da natürlich dann die brillanten Köpfe fehlen…
    https://www.deutschlandfunk.de/koelner-erzbischof-woelki-nicht-den-rattenfaengern-auf-den.868.de.html

    (Anm. d. mich)

  111. @ELLI R.
    Danke für Ihren Bericht. In meiner Familie sieht es ähnlich aus, nur sind die Fronten nicht so verhärtet.
    Hinzu kommt, daß die Alten komplett uninformiert und eben durch die ÖR-Sender gehirngewaschen sind.
    Und die Jungen sind noch von der Schule indoktriniert. Für Unsereins ist das ein ziemlich aussichtsloser Kampf.
    An den Verbrechen der letzten Jahre sieht man auch, selbst wenn 68er Eltern ihre eigenen Kinder verlieren setzt keinerlei Umdenken ein.
    Ihre Ideologie ist ihre Seele.
    Wie tief das deutsche Volk bereits gesunken ist, sieht man z.B. an Filmtiteln wie „Fuck you Goethe“.
    Also in Russland wäre sicherlich kein Titel „Fuck you Dostojewski“ oder so etwas ähliches möglich.
    Falls ich den Regisseur mal treffe, würde ich hn fragen, wann er denn den Film „Fuck you Mohamed“ drehen will.

  112. Haha das sollte nicht so weitergehen -mit so einer Haltung kann man schlecht etwas bewirken ….
    ich betrachte es nach wie vor als Herausforderung die geistig manipulerten Medienwracks der familie auf dem ironisch wenn auch zynischen Weg ihre eigene Dummheit vorzuführen …klappte bisher aber auch nicht …woran das wohl liegt -wahrscheinlich weil es Beamte sind …. und wir in Deutschland lebten ???…Nein, ich habe es aufgegeben nachdem mit klar wurde das es einfach ca nur noch zehn Jahre dauern wird bis sich meine Weltsicht von ganz allein durchsetzen wird aufgrund des dann herrschenden Leidensdruckes -ich sehe es auch nicht ein mich für Idioten vor einen Karren zu spannen und befolge die jetzige Schweigepflicht so wie im dritten Reich ? Also gefühlt kann ich mir jetzt ein Leben in dieser Zeit schon besser vorstellen …welch ein Albtraum wenn das noch schlimmer wird …
    Allein wenn ich die Nachrichten im Radio so hören muss -frage mich welche Partei wählt die aus und wer wählt die aus in Deutschland ? Das wäre doch mal wichtig …

  113. ZDF-Intendant fordert höheren Rundfunkbeitrag
    https://www.zeit.de/amp/kultur/film/2018-12/thomas-bellut-rundfunkbeitrag-forderung-erhoehung-zdf-intendant

    Bei solchen Meldungen kriege ich echte Hass- und Folterfantasien.
    Die ÖR werden ihrer Rolle als Kontrollinstanz seit Jahren nicht mehr gerecht, stattdessen beschallen sie uns rund um die Uhr mit weitestgehend unkritischer Merkelpropaganda (beim Thema „Flüchtlinge“ vollkommen kritiklos), machen uns weis wir lebten im besten und sichersten Deutschland aller Zeiten. Für diese volkserziehende Dauerbeeinflussung zwacken sie mir jeden Monat €17,50 ab, und jetzt wollen diese bestverdienenden Klebers, Belluts und sonstige Nimmersatte noch mehr!

    Wie ich dieses scheiß System aus Politik, ÖR-Medien, Karrieristen, Absahnern und Profiteuren hasse. Alle miteinander verflochten und wir sind deren Zahlschweine.

  114. werta43
    27. Dezember 2018 at 21:42

    [..] Ich zahle seit 4 Monaten keine Steuern mehr, arbeite nicht mehr und es geht mir blendend. Kein Stress mehr, viel Party und ne fette Steuernachzahlung dieses Jahr gibt es auch noch.
    =======

    Natürlich arbeite ich gerne für meine Landsleute mit, die -aus welchen Gründen auch immer- den Beruf nicht mehr ausüben können.

    Sie beziehen jetzt vermutlich Arbeitslosengeld?

    Ich hoffe, daß Sie nicht aus Faulheit der Arbeit fern bleiben, sondern einen anderen Grund haben. Bei Faulheit kriege ich nen Fön, insbesondere bei gleichzeitiger Inanspruchnahme der Sozialleistungen Arbeitender.

    Vllt. ist es ja lediglich eine Auszeit. Das wäre etwas anderes.

  115. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2018 at 01:27

    Die Iranerin Yasmin Fahimi, ein Schützling
    Sigmar Gabriels, vergaß ich auch noch.
    Ihr Lebensgefährte ist der Vorsitzende der
    IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)
    Michael Vassiliadis, geschieden…

    Muslima Yasmin Fahimi ließ sich von Pipi Nahles
    verbeamten u. reißt das Maul wegen Peanuts auf:

    ?Verifizierter Account @FahimiYasmin
    14. Dez.
    #afd hat keine Lust mehr auf Sitzung im Parlament und versucht vorzeitigen Abbruch. Sie zeigen ihr wahres Gesicht: undemokratisch und dilettantisch zugleich. Jetzt wird wohl ihr auf Steuergelder bezahlter Champagner warm. Denn wir tagen weiter!

    ?Verifizierter Account @FahimiYasmin
    22. Sep.
    Yasmin Fahimi hat Regor Neumann retweetet
    Sie können sich sicher sein, dass ich nie aufhören werde die AfD und alle anderen Rassisten politisch zu bekämpfen.

    ?Verifizierter Account @FahimiYasmin
    14. Sep.
    #malsack-winkemann in der Haushaltsdebatte zu Gesundheit: ekelhafte und menschenverachtende Aufrechnung von Menschen als Kostenfaktor mit rassistischen Bezügen. Was unterscheidet die AfD eigentlich noch von den Nazis?

    …und wie sie sich diese freche Gewerkschafterin,
    Beruf Chemikerin (da könnte sie Bombem basteln),
    über Maaßen aufregt, nicht zu fassen:
    https://twitter.com/fahimiyasmin

  116. @vernunft: nein, ich habe genug gespart über all die Jahre, in denen man „da oben“ einen Dreck auf uns gegeben hat, Hauptsache der Umsatz der Firma stimmte, ich liege niemandem auf der Tasche. Ich habe die Schnauze voll. Man hat nur ein Leben, ich bücke mich nicht mehr. Vollidioten bestimmen über unser Schicksal und 85% schreien noch „hier“.

    Das deutsche Volk wird sowas von verarscht, wir haben den 25. Platz im europäischen Rentenvergleich, eine der niedrigsten Eigenheim und Privatvermögensquoten in ganz Europa (hinter Griechenland) und wir werden weiter bis auf das Blut ausgenommen werden. Sogar das albanische Handynetz ist besser, zum Bruchteil der Kosten.

    Selbst die Völkerwanderung mit mehr als 2 Millionen Teilnehmern nehmen wir klaglos hin und jagen sogar die Kritiker. Wir Deutschen sind nach 70 Jahren Volkserziehung und Indoktrination am Ende und so langsam bröckelt die Fassade. Wir sind das dümmste Volk von allen.

    Ich war in Holand und Dänemark im Urlaub, da sieht man mal wie weit hier h8nterherhinken, Infrastruktur, Bildung, Zeitgeist.

  117. Guckt euch doch die Manipulation an. Tagesschau von heute. Man berichtet negativ über das Handynetz und blendet zufällig ein Handy ein, auf dem —oh Wunder— Trump und Seehofer abgebildet sind.

    Dann stellt man Trump als wankelmütigen Idioten dar, der spontan heute morgen in den Irak reiste.
    So ein Blödsinn, Auslandseinsätze werden viele Monate im Vorraus geplant und in Krisengebieten nie vorher angekündigt (wird natürlich verschwiegen).

  118. Wer seine indoktrinierten oder uninformierten Familienmitglieder aufklären/schocken will, kann ihnen ja dieses zeigen:
    https://barenakedislam.com/2018/12/20/morocco-graphic-video-has-emerged-of-one-of-the-two-scandinavian-female-tourists-being-beheaded-by-muslims-at-popular-tourist-hiking-trail/

    Warnung, graphic, nichts für empfindliche Gemüter.

    Enthält updates. Fotos von Tätern und den abgetrennten Köpfen.
    Die Kommentare sind auch interessant.

    Die Gutmenschen werden sagen, Einzelfall, Marokko weit weg, meiner ist anders und der türk. Gemüseladen an der Ecke ist ja so nett. Muselkirchensteuer auch toll, fördert Integration.
    Laß uns einen Rotwein trinken.

  119. werta43 28. Dezember 2018 at 03:33

    Es ist doch eine schöne Nachricht, wenn Trump hier einfliegt, ohne dem nägelfressendes Angie oder der 3-Wetter-Taft-(M)Uschi Hello zu sagen.
    Er kam zum Auftanken. Haha.
    Er hat Selfies gemacht mit seinen Soldaten.
    Merkel macht Selfies mit Kuffnucken.

  120. Nathan der Weise 27. Dezember 2018 at 23:24

    Der Riss geht nicht nur durch viele Familien sondern auch durch diesen Thread.
    Die Linksgrün versifften sind weniger Schuldig. Wer hat denn alles so Frau Merkel mit seiner Wählerstimme zu ihrer „ERSTEN“ Kanzlerschaft verholfen? War dies klüger, als z.B. den Lumpen Joschka Fischer mit seinen Grünen zu wählen? Ich denke es war nicht klüger, es war „nur“ ein tödlicher Kardinalfehler!
    ————————————————————————————————————————
    Damals war die CDU noch eine Andere. Und den schlimmsten und letzten Sargnagel hat uns Rot-Grün 1999 eingeschlagen, mit der“Kinderstaatsbürgerschaft“. Das war nach dem Anwerbeabkommen vom 30. Oktober 1961 (Kabinet Adenauer) dann der allerletzte Todesstoß. Die Ereignisse von 2014 (doppelte Staatsbürgerschft) und 2015 stellen nur eine Beschleunigung der Umvolkung dar.

  121. @ Jens Eits 2:57
    Ich kann Dir nur zustimmen. Sie behandeln uns wie unmündige Idioten und das sind wir in ihrem Sinn auch. Und sie bemühen sich in ihren immer einseitigen Reportagen und Meinungen niemals um Objektivität. Allein diese einseitige Hetze gegen Trump, dieses ständige bekritteln seiner Person und wenn er nur „Guten Tag“ gesagt hat …..
    Putin hat z.Z. Ruhe, seit 2 Jahren ist Trump das Hassobjekt von Leuten in diesem untergehenden DE mit diesem schrecklichen ÖRR.
    Und der braucht nun mehr Geld wegen seiner höchst üppigen Zusatzversorgung im Alter?
    Die ÖRR treten auf als gieriger Krake ….
    Es wäre schön, wenn die AfD sie in die Schranken weisen könnte.

  122. Zitat:
    „DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:52
    @ Viper 27. Dezember 2018 at 20:50

    Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40

    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    ———————————
    Nazis (Nationalsozialisten) sind immer links.
    #####################

    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen “

    Haha, echte Linke waren schon immer FÜRS Volk und zwar dafür, über Steuern und Abgaben das Volk AUSZUBEUTEN.

  123. Zitat:
    „Vielfaltspinsel 27. Dezember 2018 at 21:23
    @ Thomas116 27. Dezember 2018 at 20:28

    „Meine Eltern wählen CDU und nennen mich NAZI. Noch Fragen?“

    Na und? Niemand schwingt die Nazikeule so oft wie die islamkritiker („Linksfaschisten“, „Antifa-SA“, „Korannazis“ usw.)

    Im Affenhaus Mitteleuropa ist „Nazi“ einfach nur ein Synonym für „Meinungsgegner“.“

    Oder ein Synonym für das Böse, sowie einst vor 500 das Synonym für das Böse das Wort „Hexe“ war. Und nun, 500 Jahre später, sind diejenigen die Bösen, die damals andere als Hexen bezeichnet haben. Moral hat sehr oft nichts mit Vernunft zu tun.

  124. „““DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:52

    @ Viper 27. Dezember 2018 at 20:50

    Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40

    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    ———————————
    Nazis (Nationalsozialisten) sind immer links.
    #####################

    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …“““

    Meine Wahrnehmung ist da irgendwie anders.
    Linke sind nie für das Volk! Sie sind überheblich, rücksichtslos und eingebildet. Sie fordern einerseits , daß alle Menschen gleich sind (marxistisch, leninistisches Gedankengut ) und andererseits bunt ( vielfältig ) .
    Da brate mir doch einer einmal einen Storch.

    Nein, ob Ihrer Behauptung, daß PI-Leser zusammenzucken würden, denke ich, daß es mit Mitleid besser umschrieben ist. Jeder macht einmal einen Fehler.

    jodikons

  125. werta43 28. Dezember 2018 at 03:26

    … Vollidioten bestimmen über unser Schicksal und 85% schreien noch „hier“.
    ——————————————————————————————————————
    Danke für Ihren Kommentar, da muß ich (leider) zu 100% zustimmen.
    Es ist aber auch ein Zeichen der Resignation.
    Die meisten „Gutmenschen“ werden es nicht einmal begreifen, wenn sie durch die Straßen geschleift werden, ob mit oder ohne Rübe. Ihre einzige Sorge werden sie noch röcheln: „Aber ich war kein Nazi“.

  126. Zum Thema: Ich habe Schwester und Bruder verloren wegen des Themas und eine Freundin, die ich seit 40 Jahren kenne. Ich gebe zu, nicht immer ruhig reagiert zu haben beim Thema Islam, irgendwann schrie ich meine Geschwister, beide wohnhaft in Berlin, einfach an. Ich habe eine Grundabneigung gegen den Islam, er hat bei uns nichts verloren und muss weg.

  127. Fakt ist, dass in der Politik kein Heil liegt. Oder nur relativ ist !
    Der Mensch lebt von Wahrheit und Gott, am Ende.
    Politik kann ganze Menschen und Völker zerstören.
    Dennoch ist Politik nicht egal oder beliebig !
    Am Ende werden alle christlichen Werte und Wahrheiten gelten, ob einer glaubt oder nicht.
    Und es wird der Gott gelten, in allen Dingen von dem es heisst:
    Seine Augen sind wie eine Feuerflamme, und sein Wort und seine Wahrheit sind das schärfste zweischneidige Schwert, das es je gegeben hat !
    Und vor dem wird jeder stehen !

    Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer denn kein zweischneidig Schwert,
    und dringt durch, bis daß es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein,
    und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.
    Und keine Kreatur ist vor ihm unsichtbar, es ist aber alles bloß und entdeckt vor seinen Augen.
    Von dem reden wir !

  128. Zitat:
    „eule54 27. Dezember 2018 at 22:04
    Meine Eindruck ist, dass die Tutti-Tanten im Verwandten- und Bekanntenkreis von den Medien leichter manipulierbar sind, als die Männer!
    Jedenfalls rezitieren viele Tutti-Tanten regelmäßig den hohlen Scheiß der linksgrünen Medien in Diskussionen!
    Sind häufig nicht kritisch und auch nicht in der Lage, Zusammenhänge zu begreifen!
    Und noch häufiger nicht dazu fähig, sich eigene Gedanken zu machen. ?“

    Diesen Eindruck kann ich nur bestätigen. Das schwache Geschlecht scheint nicht nur bei der Körperkraft schwach zu sein. Seit die Männer auch die Frauen mit der gefährlichen Mammutjagd versorgt hatten hier im Norden, brauchten die Frauen auch keine wirklichen Leistungen vollbringen und haben sich immer auf ihr Aussehen verlassen, um von den Männern mit durchgefüttert zu werden. Wenn nur Männer Wahlrecht gehabt hätten, wäre zumindest 2017 diese zerstörerische Blutraute niemals an die Macht gekommen.
    Aber zum Glück gibt es bei den Frauen Ausnahmen und ich freue mich über Ausnahmen. Ich denke, kein Mann will dumme zerstörerische Frauen haben. Aber die Realität ist: der Schnitt der Frauen scheint gedanklich dem Schnitt der Männer unterlegen zu sein. Das krasseste Beispiel sind die beiden skandinavischen Rucksacktouristinnen in Marokko. Die Norwegerin hatte eine pro Islam beschönigende, wirklichkeitsferne Haltung. Sie wurde für ihren Realitätsverlust hart bestraft. Nur schlimm, dass durch diese Kindfrauen, die der Propaganda aufsitzen, andere Menschen mit ins Unglück hineingezogen werden.

  129. @Anusuk 28. Dezember 2018 at 04:19
    Ihre einzige Sorge werden sie noch röcheln: „Aber ich war kein Nazi“.
    Cool war ja der Leserbrief einer Alleinerziehenden in so einem Berliner Bereicherungsviertel.
    Ihr Sohn geht auf die Schule und wird von den üblichen Verdächtigen als „Sch…-Deutscher“, „Ungläubiger“, „Opfer“, … tituliert und auch sonst gemobbt.
    Am schlimmsten fand die Mutter, dass ihr Sohn als „Schweinefleischfresser“ beschimpft wird, obwohl sie doch alle Vegetarier sind.

  130. Fischelner 27. Dezember 2018 at 23:14

    Doch was mich interessiert ist, welche Berufe werden von Linke bevorzugt?

    Sozialnichtsnutz.
    Dummschwätzen und so tun, als löse man gerade die Probleme, die man selbst geschaffen hat.

  131. gelbkehlchen 28. Dezember 2018 at 04:28
    Das krasseste Beispiel sind die beiden skandinavischen Rucksacktouristinnen in Marokko. Die Norwegerin hatte eine pro Islam beschönigende, wirklichkeitsferne Haltung. Sie wurde für ihren Realitätsverlust hart bestraft. Nur schlimm, dass durch diese Kindfrauen, die der Propaganda aufsitzen, andere Menschen mit ins Unglück hineingezogen werden.
    —————————————————————————————————————————
    Leider wissen die wenigsten Deutschen von diesem „Ereignis“, und schon gar nicht die Umstände und Hintergründe.
    Wir bei PI und auch auf youtube sind leider immer noch eine Minderheit.

  132. NieWieder 28. Dezember 2018 at 04:48
    …Ihr Sohn geht auf die Schule und wird von den üblichen Verdächtigen als „Sch…-Deutscher“, „Ungläubiger“, „Opfer“, … tituliert und auch sonst gemobbt.
    Am schlimmsten fand die Mutter, dass ihr Sohn als „Schweinefleischfresser“ beschimpft wird, obwohl sie doch alle Vegetarier sind.
    ————————————————————————————————————–
    Musste gerade laut auflachen, obwohl das ja eigentlich ganz traurig ist.

  133. @Maria-Bernhardine 28. Dezember 2018 at 02:22:
    Gut herausgefunden, werte Frau Marie-Bernhardine. Ich habe eben noch Frauen kritisiert, aber viele von uns Männern sind auch nicht von der Vernunft geküsst. Bestes Beispiel: Kardinal Woelki!
    Er kritisiert das Menschenbild der AfD, aber was hat er denn für ein Menschenbild, wenn er seine eigenen Mitmenschen zu Steuer-, Aufbau- und Arbeitssklaven für Fremde macht, die hier von unserer Hände Arbeit leben, sich hier ins gemachte Nest setzen, zu faul und zu blöde sind, sich selber ein gutes Land aufzubauen. Dieser Arschlochpfaffe macht aus der christlichen Nächstenliebe, aus der Liebe zum Nächsten also, die Versklavung des Nächsten, die Nächstenversklavung. Außerdem unterstützt er Terror, Messermorde, Vergewaltigungen, Kriminalität und damit das Böse. Er ist eher dem Teufel des christlichen Weltbildes ähnlich. Er beutet seine eigene Gemeinschaft aus. Er ist ein Zerstörer der eigenen Gemeinschaft.

  134. werta43
    28. Dezember 2018 at 03:26
    @vernunft: nein, ich habe genug gespart über all die Jahre, in denen man „da oben“ einen Dreck auf uns gegeben hat, Hauptsache der Umsatz der Firma […]
    ========
    Ich teile Ihre Meinung und gönne Ihnen den vorgezogenen Ruhestand. Ein schönes Gefühl, denke ich.
    Ich muß da noch etwas ackern.

    Wie ich im anderen Block schon schrieb:
    Schließlich verlassen sich Millionen Hartz IV-ler und traumatisierte Schutzsuchende mitunter auf mich.

    Tja, mit der Rente wird’s in einigen Dekaden enger. 43% oder weniger? Man stelle sich vor, man würde die 50 Mrd. jährl. in die Rentenkasse zahlen…vielen ginge es dann besser

  135. Vielfaltspinsel 27. Dezember 2018 at 21:34

    …Je nun. Anders als die kriminelle Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union hatten
    der Walter und der Erich jedenfalls nicht vor, unser deutsches Volk auszulöschen.
    Falsch. Nein dumm. Nein Propaganda.
    Herr (?) EINFALTSPINSEL
    Zur kriminellen Vereinigung der CDU gehört ein Produkt aus der Stasi1-Zeit von „Walter“
    und „Erich“: „Erika“ Mehrkill, gelernte Agitations- und Propaganda-Spezialistin für die Ziele
    der beiden folgenden Verbrecher.
    Der stalinbesoffene „Walter“ begann durch den Mauerbau das (gesamt-)deutsche Volk
    in zwei „Lager“ zu spalten und durch Mauermorde auszulöschen.
    Der Selbstschussanlagen-Spezialist „Erich“ lies durch Automaten Menschen töten um
    weiterhin Deutsche auszulöschen.
    Und „Erika“ Mehrkill ? Subtiler, aber genauso wirksam. „Sie sind nun halt da“. Nein – nicht die
    schon länger hier Lebenden – sondern Fremdenlegionäre mit dem Befehl auszulöschen.
    Herr (?) EINFALTSPINSEL, „Walter“ und „Erich“ warten schon in der Hölle auf „Erika“.

  136. OT
    „Berlin-Neukölln
    25-Jähriger in der Weserstraße homophob beleidigt“
    In der Weserstraße! Wo das ISlamische Neukölln besonders ISlamisch ist. Diesmal tut der Tagesspiegel gar nicht erst so, als hießen die Täter Alfred Konnopke und Erich Klapupske:

    „Laut Polizei soll eine Gruppe Arabisch sprechender Menschen den Mann beleidigt haben. Einer soll versucht haben, ihn zu schlagen.“

    Was für eine Überraschung; die linksgrün versiffte, möchtegernintellektuelle akademische Unterschicht müllt sich im Kommentarbereich des Tagesspiegel mal wieder täterschützend aus. Im Zweifel für die Araber und gegen die Homos. AfD wählen, Jungs, kann ich da nur sagen. Für Sicherheit und Ordnung.

  137. Liebe Elli, es schmerzt von Deiner Erfahrung zu hören, aber sie wird von vielen von uns geteilt – auch von mir (wenn auch nicht bis zum Bruch der Beziehung). Weil wir aber auch beim Thema Weihnachten sind: Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Gott uns ein neues Herz geben kann, ein Herz dass Vergebung möglich macht. Als neuer Christenmensch wird man befähigt seine „schlimmsten Feinde“ zu lieben, ohne dass man seine Prinzipien dabei aufgeben muss. Es muss daher weder zum Bruch kommen, noch beim Bruch bleiben…

  138. Syrische Moslems wollen lieber in Deutschland Käse für die islamischen Landnehmer in Deutschland produzieren, statt heim zu gehen und jetzt dort nach dem Krieg ihr eigenes Land wieder aufbauen

    Die bauen hier bei uns ihre eigenen Wirtschaftskreisläufe auf, um die islamischen Gegengesellschaften zu versorgen.

    Das ist Landnahme Pur und die Verdrängung von in Deutschland heimischem.

    Wir müssen uns dagegen wehren.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/wie-ein-syrer-im-saarland-auf-den-kaese-kam_aid-35350001

  139. @Watson: Ich bitte von derart dümmlichen sexistischen Äusserungen bzgl. Frauenwahlrecht abzusehen. Derartige Versuche der Abwertung der Hälfte der Menschheit mit unqualifizierten Pauschalurteilen ist genauso ein Grund für das Aufkommen und die Verflechtungen von linksgrünverstrahlten Vollidioten. Im übrigen wirft es auch den Verfasser derartiger Kommentare kein gutes Licht, straft es doch das männliche Überlegenheitsgebaren auf dem Gebiet des Intellekts Lügen.

    Was den Artikel angeht, kann ich mir das gut vorstellen. Auch eine Familie besteht aus Menschen mit all ihren Schwächen und Fehlern, auch eine Familie kann weder akzeptieren noch verzeihen.

  140. DiA 28. Dezember 2018 at 07:08
    ….. Es muss daher weder zum Bruch kommen, noch beim Bruch bleiben…
    ———————————————–

    Es ist leider so, dass die Eliten bewußt diese Spaltungen herbeiführen: im Land, zwischen den Menschen, in den Familien. Denn das macht sie stark. Jeder Streit zwischen uns läßt sie erstarken und schwächt uns.
    Nicht umsonst wird auch gerade alles dafür getan, die Blutsbande zwischen den Verwandten zu schwächen – sei es durch politischen Zwist, die Ehe für alle und andere Dinge.
    Christus sagte: Ich bin gekommen, um das Schwert zu bringen…
    Es ist Zeit, sich darauf zu besinnen, dass wir aus tiefer Liebe zu den Unseren und zu unserem Land diejenigen zu bekämpfen, die uns entzweien, uns zu Hass und Unfrieden anstacheln. Christus hat die Geldwechsler aus dem Tempel verjagt. Jetzt ist es an uns, es ihm gleich zu tun und unsere Feinde aus dem Land zu treiben.

  141. Als Ossi weiß ich, was die Nazis wirklich taten, denn uns warf man das gmadenlos auf den Tisch – im Nachhinein betrachtet: Gott sei Dank, denn so kommt niemand auf die schwachsinnige Idee, den Nazibegriff als plumpe Disse zu betrachten, mit der man sich über jemanden lustig und diesen diffamieren kann. Ich reagiere sehr allergisch auf die massive Nutzung dieses Begriffs, es sei denn, echte Nazimethoden stehen im Raum (z.B. Tötung von Babies kurz vor der Geburt). Volkslieder singen alle anderen Völker ebenso, ohne dass jemand so dämlich ist, diese als Nazis zu bezeichnen. Das Verbot des Singens von Volksliedern und des Lebens guter Traditionen, nur weil man weiß ist oder – noch schlimmer – Deutscher, ist Rassismus und Germanophobie.

  142. „Syrische Moslems wollen lieber in Deutschland Käse für die islamischen Landnehmer in Deutschland produzieren, statt heim zu gehen und jetzt dort nach dem Krieg ihr eigenes Land wieder aufbauen“
    @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    Das koxxt mich auch dermaßen an. 2015 sagten Lügnerin Merkel und ihre Paladine, dass alle „Flüchtlinge“ wieder nach Hause gingen, wenn der „Krieg“ vorbei sei. Jetzt kommt Gollum Schäuble angeschixxen und sagt: „April, April! Die bleiben alle hier“. Wir regen uns darüber auf. Aber trotz dieser Sauerei steht die AfD bei 18%. Was soll man dazu noch sagen?

  143. @ fmvf 28. Dezember 2018 at 06:33

    „Falsch. Nein dumm. Nein Propaganda.
    Herr (?) EINFALTSPINSEL
    Zur kriminellen Vereinigung der CDU gehört ein Produkt aus der Stasi1-Zeit von „Walter“
    und „Erich“: „Erika“ Mehrkill, gelernte Agitations- und Propaganda-Spezialistin für die Ziele“

    Genau wie der antideutsche EUropafanatiker Helmut Schmidt, der sich dafür eingesetzt hatte, daß wir zugunsten des Englischen auf unsere deutsche Muttersprache verzichten sollen, ist die BUNTE Kanzlerin Merkel ein Ziehkind der Atlantikbrücke.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  144. Den Riß durch die Familien kann ich nur bestätigen.Mein Mann und unsere vier Söhne sind mit mir der gleichen Meinung und wählen zum Glück AfD.Aber Eltern,Schwiegereltern,Schwager und Schwester mit Familie sind nicht unserer Meinung.Bei Familienfesten vermeiden wir eigentlich das Thema Politik,aber man zwingt es uns penetrant auf und versucht die irregeleiteten Naahtzies zu bekehren.Wenn unserer Argumentation nichts entgegenzusetzen ist,dann wird man ungehalten.
    Das ist wirklich anstrengend und versaut die Stimmung bei Familientreffen.
    Und zeigt,wie es in unserer Gesellschaft aussieht.Die Mehrheit ist leider nicht unserer Meinung.

  145. Freya-
    27. Dezember 2018 at 21:14

    Verwechseln Sie bitte nicht die DDR mit der ursprünglichen Progressivität. Die DDR hat die politische Linke überhaupt nicht erfunden (das wissen Sie ja selbst). Begriffe zu missbrauchen ist Sache von Extremisten. Ich kenne Sie nicht als Extremistin.

    Die Mauermörder und Stalinisten waren regressiv und nicht progressiv. Es gibt keine Progressivität im Kommunismus, daher ist das bestenfalls linksextrem, wohl eher noch einfach nur menschenfeindlich.

  146. @ Iche 28. Dezember 2018 at 07:46

    „Als Ossi weiß ich, was die Nazis wirklich taten, denn uns warf man das gmadenlos auf den Tisch – im Nachhinein betrachtet: Gott sei Dank, denn so kommt niemand auf die schwachsinnige Idee, den Nazibegriff als plumpe Disse zu betrachten, mit der man sich über jemanden lustig und diesen diffamieren kann. Ich reagiere sehr allergisch auf die massive Nutzung dieses Begriffs, es sei denn, echte Nazimethoden stehen im Raum (z.B. Tötung von Babies kurz vor der Geburt).“

    Godwin hätte seine Freude, hier mitzulesen. Was wäre ein Islamkritiker ohne seine Nazis? Was wäre ein Strang auf PI-News, wenn es nicht nach zwei, drei Beiträgen um das einzige Thema gehen würde, das wirklich zählt, den Nationalsozialismus? Was bitte haben die Nationalsozialisten jetzt mit Abtreibung zu tun?

    „Das Verbot des Singens von Volksliedern und des Lebens guter Traditionen, nur weil man weiß ist oder – noch schlimmer – Deutscher, ist Rassismus und Germanophobie.“

    Eine Phobie ist eine schwere seelische Erkrankung. Wollen Sie die antideutschen BUNT-Bolschewisten krankschreiben und von ihrer Verantwortung freisprechen?

  147. gelbkehlchen
    28. Dezember 2018 at 04:28

    Diesen Eindruck kann ich nur bestätigen. Das schwache Geschlecht scheint nicht nur bei der Körperkraft schwach zu sein. Seit die Männer auch die Frauen mit der gefährlichen Mammutjagd versorgt hatten hier im Norden, brauchten die Frauen auch keine wirklichen Leistungen vollbringen und haben sich immer auf ihr Aussehen verlassen, um von den Männern mit durchgefüttert zu werden.
    ++++

    Wieviel €/Kopf/Jahr im Durchschnitt tragen eigentlich unsere emanzipierten Frauen zum Steueraufkommen in Deutschland im Vergleich zu den Männern bei?
    Hat das schon einmal jemand ausgerechnet?

  148. Habe ähnliches auch schon mit Frauen erlebt: Ist man(n) nicht meinungskompatibel, kommt schnell der Laufpass. Jedenfalls wenn man nicht einknickt wie ich.

    Schaut man sich mal spaßeshalber in Internet-Partnerportalen um, so häufen sich Einträge von Weibern, die in ihrer Profilbeschreibung unter Abneigungen „AfD“, „Populisten“, „Rassismus“ und ähnliche Begriffe aufführen, damit gleich klar ist, wo die Reise mit ihr hingehen würde. Die gute Nachricht daran ist, dass es offenbar genügend Männer (sicher auch Frauen) gibt, die denen die Stirn bieten, sonst wären derartige Einträge ja nicht vorhanden.

    Und dann will dieser Bundespräser Steinbeisser, dass wir miteinander reden sollen. Was der meint, ist klar: Wir sollen auf Linie gebracht werden. Reden als Einbahnstraße nach links.

  149. Ich kann mich nicht erinnern, dass es in der DDR – trotz Stasi und Hirnwäsche – ein so vorsichtiges Abtasten, Erkunden der politischen Ansichte unter Geschwistern, Eltern, Kindern oder Freunden gab.
    Wie auch immer es die Stasi geschafft hat, es scheint, als wäre ihr nicht nur der vor beinahe 30 Jahren abgeschlagene Kopf nachgewachsen. Inzwischen finden sich IM, damit meine ich auch freiwillige „Melder“, in fast jeder Familie, Schulklasse oder überall in den Betrieben.
    Von daher bin ich froh, dass in unserer Familie (im weiteren Sinne) alle auf derselben Seite der Barrikade stehen. Meinem Sohn, der nach dem Studium das Weite suchte, sagte ich erst vor kurzem, wie dankbar ich dafür bin, dass er nicht so ein verstrahlter Wicht ist. Es wäre für mich das Allerletzte, vom eigenen Kind mit einer Nazikeule verdroschen zu werden.

  150. werta43 27. Dezember 2018 at 22:39

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/27/frischfleisch-2/

    Genau darum geht es. Hässliche eklige Weiber ohne Marktwert machen sich an knackiges Frischfleisch dran. Man muss nicht mal mehr nach Afrika fahren.
    ——————————————————————————————-
    So ist es! Selbst „unsere Frauen“ hier auf PI springen jetzt im Dreieck und bestreiten das. Einzig Babieca (wenn wirklich eine Frau?) würde das noch zugeben bei ihrer Intelligenz und Abgeklärtheit.

  151. gelbkehlchen
    28. Dezember 2018 at 04:28
    ++++

    Und noch eine beliebte Einspielung unserer Holden Damenwelt während politischer Diskussionen, wenn sie ohne Argumente dastehen:

    „Du hat ja recht, aber wie Du das sagst! ….usw. und so fort.“

    Unseren weiblichen „Koryphäen“ fehlt übrigens in der Diskussion auch meistens das politische Grundwissen!

    Sie wissen z. B. so gut wie nie, wie hoch das gesamte Steueraufkommen, der Durchschnittsverdienst, die Verteilung des Durchschnittsverdienstes, die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten, die Gesamtverschuldung der öffentlichen Haushalte, die Anzahl der Bundestagsabgeordneten usw. in Deutschland sind!

  152. Da die Mehrheit der Deutschen aus Memmen besteht, hat die Einschüchterungstaktik von Politik und Medien sehr gefruchtet. Leider aber nicht bei mir. Ich sage immer und überall meine Meinung. Da ich ein sehr starkes Selbstbewusstsein und die besseren Argumente habe, geben die anderen meist schnell auf.

  153. Nun ja,

    grundsätzlich war es noch nie einfach gegen den Strom zu schwimmen. Die Deutschen wurden in den letzten Jahrzehnten auch geschickt manipuliert. Leider vermehren sich die intoleranten, aggressiven, islamischen Völker seit Jahren intensiv und Satellitenfernsehen und Internet ermöglichen einen Blick auf andere Länder. Gerade Moslems und Afrikaner haben erkannt wie schwach Europa und gerade Deutschland ist. Deutschland sendet weltweit Signale der Schwäche aus und das lockt den Abschaum der Welt an. Wer heute noch linke und multikulturelle Träume hat, der ist einfach nur saudumm. Wir werden das Land unserer Väter mit der Waffe in der Hand verteidigen müssen und wir müssen viele Menschen aus dem Land werfen, denn sonst werden wir das Schicksal der Indianer teilen. Man wird uns ausrotten.

  154. dieentebleibtdraussen 27. Dezember 2018 at 23:21

    Ich fragte noch, was tun die AfD-Leute denn Schlimmes? Sie: Die wollen an der Grenze Flüchtlinge erschießen.
    ———
    Genau dieser aufgebauschte Dreck ist es, den ich auch immer wieder höre. Einmal von der Tagesschau reingehämmert bleibt derartiger Humbug im Hirn als Einziges hängen. Und bei der Trägheit der Wähler kann es zig Jahre dauern, bis eine aufgrund solcher „Fakten“ betonierte Wahlentscheidung revidiert wird.

  155. Bleiben Sie tapfer! Am Ende setzen sich immer die Wahrheit, die Fakten, durch! Bin selbst schon 35 Jahre innerlich im Widerstand gegen die Irrungen der 68er Republik, und das schöne ist, dass längst die ersten kommen und einem sagen, „du hattest damals in der Schule so recht gehabt“.

    Ich habe selbst das Glück, dass meine KOMPLETTE Verwandtschaft (mit einer Ausnahme) inzwischen AfD wählt. Das sind ein gutes Dutzend Leute! Wenn es nicht so wäre, würde ich allerdings damit auch umgehen können… Das Schlimme ist, wie totalitär die Linken inzwischen sind. Die merken gar nicht, dass sie in Sachen Demokratie und Toleranz die eigentlichen geistigen Nachfolger der Nazis (und Kommunisten!) sind…

  156. John Kangal 28. Dezember 2018 at 09:03
    Wir werden das Land unserer Väter mit der Waffe in der Hand verteidigen müssen und wir müssen viele Menschen aus dem Land werfen, denn sonst werden wir das Schicksal der Indianer teilen. Man wird uns ausrotten.
    ———————————————–
    Darauf wird es hinaus laufen. Und am Ende sind wir wieder die Bösen: wie nach Weltkrieg 1 und Weltkrieg 2.
    Aber lieber böse als Vertriebener im eigenen Land.

  157. Unsere Familie und unsere Freunde kennen die politische Einstellung von
    meinem Mann und mir.
    Da gibt es nichts mehr zu dikutieren.
    Unsere Argumente gegen die Masseneinwanderung von Moslems lesen
    und sehen die, die nicht unserer Meinung sind, jeden Tag.
    Und mit der Zeit wurden und werden die Gutmenschen etwas ruhiger und nachdenklicher.
    Plärren nicht mehr jeden Mist nach, den ihnen das Staatsfernsehen vorkaut.
    Ich will meine Kraft und Energie auch nicht mehr an diese Langsammerker
    verschwenden.
    Meine Mutter ist seit kurzem schwer erkrankt und da setzte ich meine
    Prioritäten zurzeit anders.

  158. „Durch unsere Familie zieht ein deutlicher Riss“
    Genauso ist es!
    Ausgelöst durch diese verlogene Altkommunistin Merkel und ihre Vasallen. Bis 1989 lebten wir in der alten BRD zufrieden, dann fielen diese kranken DDR Bonzen über uns her. Die, die schon das Leben der Menschen in der DDR zur Hölle gemacht haben und gescheitert sind! Jetzt unternehmen sie ihren zweiten Versuch, um durch Lügen und Hassreden die Menschen gegeneinander aufzuhetzen, um ihren Vorteil zu suchen! Und inzwischen tobt der Kampf sogar in den Familien. Ausgelöst von ein paar Gutmensch -en -in, die das Klima und die Welt retten wollen. Frage mich nur, warum ich die Typen immer nur in Geschäften sehe, aus denen sie billige Möbel oder Anziehsachen abschleppen. Nachhaltig kaufen geht anders, Ladies!
    Aber das begreift ihr bestimmt auch noch! Ich persönlich kann den grün linken Dreck in diesem Land nicht mehr ertragen. Und obwohl ich weiß, dass die AfD auch nicht der Heilsbringer sein wird, werde ich diese Leute wählen. Merkel und ihre Vasallen müssen endlich vor ein Gericht!

  159. Nazis waren Linke die haben die Juden gehast machen linke auch. Die haben mit den Palis fraternisiert machen linke auch. Die haben den Islam verehrt machen linke auch. Von den 12 Jahren National-SOZIALISMUS waren 10 Jahre hitler und Komunist stalin die besten Freunde. Hitler war mit dem Pali und antisemit Husseini befreundet, und planten die Vergasung der Juden, die Linken sind mit Hanija (Hamasführer) befreundet und planen die ersäufung der Israelis im Mittelmeer. Warum diese Gemeinsamkeiten??????? Weil es die genau GLEICHE Ideologie ist!!!!!!!!!!!

  160. @ AlterMann 27. Dezember 2018 at 21:21
    Hier ein Zitat von Arbeiterführer Ernst Thälmann, Vorsitzender KPD in den dreißiger Jahren :
    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation.“
    —-

    sollte die AfD, in ihren meist hervorragenden, Bundestagsreden mit einbauen und die Linksidioten mal fragen, ob sie an Orientierungsstörungen leiden!

  161. In meiner großen Verwandtschaft wird sich wegen einer Handvoll „Gutmenschen“ bei Familienfeiern nicht über Politik unterhalten. Es wird sich mehr zurückgehalten als zu DDR-Zeiten, wo man immerhin bei geschlossenem Fenster Honiwitze zum Besten gab – im Beisein von Mitgliedern der Ortsparteileitung der SED, heute undenkbar!!!
    Ich kenne jemanden, den ein in der Öffentlichkeit erzählter Witz knapp ein Jahr Knast einbrachte.
    Ich staune, daß damals regimekritische, durchaus hellsichtige Köpfe heute der Staatspropaganda auf den Leim gehen. Die wittern hinter jedem Nichtgrünen einen Nazi. Unglaublich. Ich grüße sie freundlich und wünsche einen guten Weg. Alles andere ist vergebliche Liebesmüh.

  162. media-watch 27. Dezember 2018 at 22:34

    Hilfe!!!
    Gender-Alarm … bei Helene Fischer. Helene hat sich bisher wacker geschlagen und geforderte politische Statements vermieden. Ich weis Helene denkt nicht Mainstream.
    +++++++++++
    „Helene“ denkt wenig außer Dollarzeichen. Und damit das Konto so bleibt wie es ist, passt sie sich dem Mainstream, dem (durchaus sehr deutschen) Zeitgeist an.
    Warum sollte sie Probleme haben, mit etwas mit einer vermännlichten Lesbe zu singen, wenn sie zuvor schon bestens mit einem Homosexuellen zurecht kam? Oder gibt es jemanden, der Herrn Silbereisen für heterosexuell halten würde?

    Frau Fischer war sich offenbar stets bewusst, dass Homosexuelle in der Medienbranche, i.e.L. der Unterhaltungsbranche, stark überrepräsentiert sind. Homosexuelle gelten gern als „Kreative“, stellen sich zumindest gern vor Publikum dar. Man kommt – auch als Heterosexueller – nicht an ihnen vorbei, wenn man lukrative Verträge in dieser Branche haben will. Das gilt nicht nur, aber vielleicht vor allem für Deutschland.

  163. @Mic Gold 28. Dezember 2018 at 09:08
    @dieentebleibtdraussen 27. Dezember 2018 at 23:21

    Ich fragte noch, was tun die AfD-Leute denn Schlimmes? Sie: Die wollen an der Grenze Flüchtlinge erschießen.
    ++++++++++++++++++++++
    In meinem Umfeld (Nachwuchsgeneration) heißt es: Die wollen die Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken lassen. (Die gleichen Personen beklagen sich aber anschließend, dass die Mieten und alles andere so teuer sei).

  164. Nennt mich wie Ihr wollt. Meine Liebe zu Deutschland nimmt mir KEINER. Ich liebe Deutschland da dürfen mich die Leute auch ruhig Nazi nennen. Na und? Das lässt mich kalt.

  165. @ Freya- 27. Dezember 2018 at 21:14
    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …

    Echte Linke wie die SED Mauermörderpartei. Alles klar.
    ————

    Ich sprach von echten Linken.
    Unabhängig davon kann man Weltpolitik nicht auf den Mauerbau 1961 runterbrechen. Der Mauerbau war eine Notwendigkeit, die sich nicht in der Art der Bildzeitung darstellen lässt. Die Lügenpresse hat ja auch 1961 schon existiert. Profitorientierter Kapitalismus will sich seine Pfründe nicht aus seinen Klauen reißen lassen …

  166. Was soll man noch sagen? Die meisten gucken weg, in der Hoffnung, dass die Probleme von sich selbst loesen. Andere setzen ihre rosarote Brillen an, und alles sieht nicht so schlimm aus. Andere besorgen sich Pfefferspray oder ein Messer (leider ist ein Messer genau so gut wie der ihn haelt).
    Ich hab mich persoenich fuer die leztere Variante entschieden (Selbst-versorgung und -verteidigung), ist aber ein langer, aufwendiger, unbequemer Weg; ich halte es jedoch fuer notwendig, denn die Lage ist sehr ernst. Leute die mit nah stehen kennen meine Einstellung: einige halten mich als durchgeknallt, andere wollen ueberhaupt nicht (mehr) hoeren; von mir aus (boese gesagt): alle ,die das Problem nicht sehen wollen, werden frueh oder spaeter von dem heimgesucht, und dann ist es zu spaet; dann sind sie tot. Am Schluss werden die staerkere, standhaftige uebrig bleiben, wie in der Natur immer so gewesen ist (und sich dazu gehoert, auch ohne den Erlaubnis von der gruene Bazillen). Vielleicht ist auch besser so: wir schwaechen die Starken in dem Versuch, die Schwachen zu staerken. Vielleicht sollte sich jeder besser selbst fragen ob man hoch genug in der Nahrungskette ist und entsprechend drauf aufbauen.

  167. @ nicht die mama 27. Dezember 2018 at 21:24

    DER ALTE Rautenschreck 27. Dezember 2018 at 20:52

    Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …

    Der Onkel, Bauer, versehrt aus WK1 zurückgekommen, meiner Mutter wurde vom national-sozialistischen Volksfreund auf dem Marktplatz abgeknallt, weil er meinte, die Donaubrücke zu sprengen ist Blödsinn, weil der Krieg eh verloren ist und das die Amis keine Woche aufhält, die Leute aber nicht auf ihre Felder kommen und nichts zu Fressen haben und nichts zu Fressen ans Volk verkaufen können.
    ———————–

    Ja und was hat das mit meiner Aussage zu tun? Außerdem ist Krieg nicht dasselbe wie Frieden und wenn uns die Alliierten den Krieg aufgezwungen haben, war es weltpolitisch nun mal eine schwierige Zeit.
    Was im Krieg an Unrecht und Greuel, auf allen Seiten, geschah, ist natürlich traurig. Auch meine Familie hat das bitter erfahren. Vergl. dazu alle anderen Kriege, die es gab!

  168. @ kleiner_Onkel 27. Dezember 2018 at 22:33
    @ kleiner_Onkel 27. Dezember 2018 at 22:48
    [ Frek Wentist 27. Dezember 2018 at 21:22 , Wuehlmaus 27. Dezember 2018 at 21:26 ]
    —————————-
    Danke! Hatte nur ein Wörtchen übersehen.

  169. In den Qualitätsmedien ist der Islam keineswegs Böse. Böse ist nur Russland und Trump, weil er uns nicht vor Putin schützen möchte. Der Nationalsozialismus wurde nie von Innen besiegt, sondern von Außen! Das Abschlachten und Köpfen der Skandinavierinnen läuft bloß unter der Rubrik „Tötungsdelikt“ und dies mit überwältigender Zustimmung der Bevölkerung. Silvesternacht Köln, Kandel, Chemnitz… hat keine Bedeutung mehr, Schnee von vorgestern. Wer darauf herumreitet, kann sich andere Freunde suchen. Wenn kein großes positives Ereignis von Außen kommt, ist es für Deutschland gelaufen. Okay, es gibt dann immer noch die Airbase Ramstein, damit der Krieg nur in Europa abläuft und nicht im sonnigen Florida.

  170. @ dnnleser 27. Dezember 2018 at 21:24

    DER ALTE Rautenschreck:
    „Und echte Linke sind FÜRS Volk. Aber da zucken wieder viele PI Leser zusammen …“

    Linksgrün-versiffter Dummkopf. Echte Linke sind immer Volksmörder!
    Egal, ob international-sozialistisch oder national-sozialistisch.

    Bismarck brachte es auf den Punkt:
    Sozialisten und Katholiken sind die gefährlichsten inneren Feinde des Reiches und jeder guten Ordnung in diesem Lande.
    ——————————-
    Nun, lieber dnnleser, erstens gab es zu Bismarcks Zeiten in Deutschland den Raubtierkapitalismus noch nicht in der Form, zweitens glaube ich nicht, dass Katholiken (politisch gesehen) so gefährlich sind (Stichwort Kulturkampf, der schweres Unrecht brachte), drittens halte ich es für etwas überzogen, wegen einer Bemerkung mich als „Linksgrün-versifften Dummkopf“ abzustempeln.
    Ich sprach von echten Linken, nicht von Mördern.

    Davon zu unterscheiden sind politische Notwendigkeiten in bezug auf Welttpolitik. Wieviel Blut klebt dann an den kapitalistischen Pfoten???

  171. Dichter 27. Dezember 2018 at 20:40
    Ich kenne einen Linken, der gegen den Islam ist. Ist der jetzt ein linker Nazi?
    Xxxxxxxxxx

    Ist er über 90 Jahre alt, dann könnt er einer sein. Egal , ob er heute immer noch links ist oder nun rechts, den Islam mag oder hasst.

    Das allein zählt.
    Auch wenn die Bosse der an den Schalthebeln Sitzenden uns seit zig Jahren auf eine andere Sichtweise hindressieren wollen.

  172. OT
    Aber auch wieder nicht, denn auch Plastikmüll usw, der ganze Ökologismus-Scheixx trennt immer mehr die Gesellschaft in Lager.

    hier habe ich einen hervorragenden Kommentar aufgegabelt und zum Klick-Meme gemacht:

    Wir können hier in Deutschland ein Leben lang mit dem Jutebeutel herumlaufen, ohne daß nur eine Mülltüte weniger im Meer landet. Das Problem besteht nur dann, wenn Plastikmüll auf eine ungenügende Müllinfrastruktur trifft.

    Ergo: nicht in Europa die Plastiktüte verbieten, sondern den betroffenen Ländern Unterstützung beim Aufbau einer Müllinfrastruktur geben. Ein Plastikverbot in Europa ist dummer Aktionismus.

    https://imgflip.com/i/2pwr4d

  173. Also meine bergbäuerliche kath. Familie(n)
    mütterlicherseits ist noch vom alten
    Schlag, bei der Lehrer ein Faulenzerberuf ist.
    Über die verstädterten in der Ortenau weiß ich
    nicht viel. Sie sah ich zuletzt vor ca. 25 J.
    Eine Cousine ist garantiert eine Türken-Buhlin.
    Echt weißblond, blauäugig, naiv, Friseuse. Schon
    ihre Mutter, geschieden von meinem kriminellen
    Onkel mütterlicherseits, dem schw. Schaf in der grß.
    Sippe, hatte einen verheirateten Türken der ersten
    Einwanderer-Generation. Der aber anständig schien
    u. dessen Frau schon längst in die Türkei
    zurückgekehrt war. Diese meine Tante ist
    logischerweise nicht mit mir blutsverwandt gewesen,
    inzw. auch verstorben. Sie ging noch mit
    75 J. in einer Metzgerei putzen.

    Die kath. Hugenotten väterlicherseits sah ich
    zuletzt vor ca. 50 J. Die in Amerika noch nie.
    Die nah bei Freiburg Brsg. sind arg fromm, falls
    sie noch leben, wurden sie sicherl. bereichert
    u. die in Bruchsal auch.

    Meine Eltern u. meine Schwester sind schon tot.
    Meine Schwester hat drei Kinder, keinen Kontakt
    mehr zu ihnen: Also mein fetter Neffe (50) macht
    immernoch auf Rockmusiker u. hat mir wortlos
    die FB-Freundschaft gekündigt, weil ich ihm vermutl.
    zu „rechts“ war, dabei habe ich ihm nie was
    Politisches auf seine Seite geschrieben. Seine fette
    Schwester (49) hurte erst mit Rußlanddeutschen
    herum, woher sie verschied. Kinder aber keinen Vater
    dafür hat. Sie könnte ich mir als Türkenschlampe
    vorstellen. Meine andere andere Nichte (47) ist
    schlank, karrieregeil, hatte zuletzt einen Ehemann.

    Habe noch zig Cousins u. Cousinen die ich gar
    nicht kenne, einige zuletzt im Babyalter gesehen.
    Sie haben längst wieder Kinder, die um die 20 J.
    alt sein müßten.

    Da ich kein Auto u. wenig Geld habe, sind
    500-600km innerhalb Deutschlands sehr weit.
    Da kann Kardinal Wölkikuckucksheim schwafeln,
    soviel er möchte: „Wir sind auf diesem einen
    Globus zusammengerückt. Es gibt keine
    Entfernungen mehr.“ Ha-ha, wie weltfremd
    ist dieser Fachidiot denn?!

    Meine sehr fette frühere beste Freundin Moni,
    wohnhaft bei Freiburg, meinte ja, man
    müsse die Flüchtlingsbetreuung nur von
    Anfang an richtig machen, dann klappe
    es auch mit der Integration. Ausgerechnet
    sie, die Alice Schwarzers Buch „Die
    Gotteskrieger“ gelesen hat. Das kommt
    davon, wenn man in Moslems u. Islamisten
    aufteilt! Wir sind daher verkracht, haben uns
    aber die letzten Jahre eh nur alle 25 J.
    gesehen. Zu Weihnachten 2018 schrieb sie mir,
    sie müßte oft an mich denken, woraus ich
    schließe, daß sie bereits unter den
    Fake-Flüchtlingen leiden müßte.
    Ihre fette Schwester Gabi, Witwe, ist ein
    Merkelzäpfchen. Gabis Tochter lebt in den USA
    wo sie in eine reiche traditionelle Hindu-Sippe
    einheiratete. Moni u. Gabi sind von einem
    ärml. kath. Bauernhof des Hochschwarzwaldes,
    haben nach oben geheiratet, also in die städt.
    Mittelschicht. Einer ihrer Brüder ging früher
    mit dem Papstsekretär Gänswein aufs Gymnasium.
    Gänswein ist konservativ u. garantiert nicht schwul.
    Man sieht sich gelegentlich noch. Der Moni emaile ich
    zweimal im Jahr inkorrekte Links, u.a. zu Vera Lengsfeld.

  174. Ich weiß nicht, was dieses ganze Spaltungsgerede soll, von dem man in den Medien grad dauernd hört. Das ist doch reine Propaganda. Früher gab es heftige Auseinandersetzungen über Atomkraft, Nachrüstung und solche Sachen. Da hat die Linke oft und auch oft gewaltsam demonstriert. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass von der Politik oder den Medien jemals der Vorwurf kam, die Linke würde die Gesellschaft spalten. Zuletzt gab es dieses Argument wohl unter dem Stichwort „Wehrkraftzersetzung“ oder „staatsfeindliche Hetze“.

    Was die Familie angeht: Ich missioniere niemanden. Aber bei mir soll sich auch keiner mehr ausheulen, wenn es um die berühmten „jungen Männer“ geht, die öffentliche Plätze zu Unsicherheitszonen inklusive Drogenhandel umgestalten.

  175. Meiner Erfahrung nach ist gerade die Diskussion unter Verwandten und Bekannten ein produktiver Weg, Leute von seinen politischen Ansichten zu überzeugen. Bei manchen gelingt die „Bekehrung“, andere wieder kann man sensibilisieren bei gewissen Themen. Natürlich gibt es unverbesserliche Linke sowie Merkelisten, aber mit denen spreche ich auch nicht über Politik. Das wäre Zeitvergeudung.
    Ich versuche dabei zu überzeugen und nicht die andere Seite niederzumachen. Ich glaube, es ist ein Fehler, wenn wir bei allen CDU-, SPD-, Linkspartei-Wähler nur Idioten sehen. Wir müssen diese als Potenzial sehen! Wir müssen ja wachsen. Diese Leute sind nicht alle auf den Kopf gefallen. Höchstens bei den Grünen-Stammwählern ist die Idiotenquote über 90%.

  176. Fremdländer ( angeblich Türke ) flippt mitten im Supermarkt aus

    OT,-….Meldung vom 28.12.2018 – 08:42

    Aus Versehen angerempelt, 40-Jähriger schlägt Cottbuser Supermarkt-Mitarbeiterin mehrfach

    Cottbus. Die Polizei hat am Donnerstag über eine Attacke in einem Einkaufsmarkt in der Hardenbergstraße informiert. Ein 40-jähriger Türke schlug eine Mitarbeiterin mehrfach.

    Die Polizei informierte am Donnerstag über den Vorfall, der am Freitag gegen 17 Uhr ereignet hat. Demnach eskalierte in einem Supermarkt in der Cottbuser Hardenbergstraße ein KLEINR Rempler.

    Nach ersten Ermittlungen wurde ein ( *angeblich ) 40-jähriger Mann türkischer Abstammung aus Versehen während des Einkaufens von einer -hektisch, schnell und konzentriert arbeitende- Supermarkt-Mitarbeiterin angerempelt. Daraufhin verlangte der Türke lautstark eine Entschuldigung und Respekt. Im weiteren Verlauf eskalierte die Situation und der Mann schlug der 52-jährigen Angestellten mehrfach mit der Hand gegen den Kopf. Durch einen Zeugen konnten weitere Handgreiflichkeiten verhindert werden. Die Kriminalpolizei hat dazu die weiteren Ermittlungen aufgenommen. https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/40-jaehriger-schlaegt-cottbuser-supermarkt-mitarbeiterin-mehrfach_aid-35340613

  177. @Horst_Voll:
    Es sind meiner Meinung nach die Linken, die spalten. Hat jemals schon ein AfD-Politiker die Bereitschaft an einer Diskussion oder Talkshow abgelehnt, weil dort jemand oder mehrere Leute von der SPD, Linkspartei, CDU oder Grünen sitzt? Zerstören wir die Plakate unserer Gegner oder werden die AfD-Plakate zerstört? Werden die Politiker der Altparteien auf Veranstaltungen attackiert oder sind das wir?
    Die Linken behaupten, die Meinung der AfD ist nicht demokratisch, also darf man undemokratische Mittel anwenden. Ich mag mich nicht erinnern, dass jemand mal von der AfD gesagt hat, wir sollten zu illegalen Mittel greifen, weil die Meinung unserer politischen Gegner nicht toleriert werden kann.
    Ich bin offen mit Gesprächen mit allen möglichen Leuten, aber ich lasse mir meine Meinung nicht verbieten und im Gegensatz zu den Linken, die mit ihren Schlägertrupps wie der Antifa die politischen Gegner angreifen und mit ihren Ex-Stasi-Mitarbeiter wie Anetta Kahane versuchen die Bürger auszuspitzeln, bin ich für den demokratischen Weg.

  178. Ja, das wünsche ich mir auch,dass meine Mitbürger ihr Rückgrat endlich nutzen.
    Es ist Zeit!
    Lasst euch immer und überall auf Diskussionen ein.
    Mit Familie,Freunden,Fremden.
    Sucht diese Situationen geradezu.

    Ihr könnt vielleicht vordergründig betrachtet,NUR vordergründig betrachtet,für den Moment Ärger u Anstrengung vermeiden,wenn ihr es nicht tut.
    Aber insgesamt schadet ihr euch damit.
    Denn diese geduckte Haltung fördert das Voranschreiten der Situation,die ihr jetzt schon nicht mehr ertragt in Quantität und Qualität.
    Ausserdem muss man das üben.
    Praktisch üben.Das geht gut mit Fremden.

    Die andere Seite ist absolut schwach!
    Die haben ,wenn sie einzeln sind und nicht auf Demos dämliche Parolen plärren, nämlich NULL Argument. Nur Begriffe,wie Menschlichkeit u so Zeugs.
    Dann kann man zB einfach drann erinnern, dass es genau deshalb Gesetze gibt,damit man nicht über Menschlichkeit diskutieren muss, iB auf aktuelle Ereignisse.
    Und ob diese Leute denn Gesetze auch abgeschafft sehen wollen, wenn jemandem einfällt, dass er ihr Eigentum gern zum roten Kreuz tragen möchte um es menschlichkeitsmäßig zum Verteilen anzubieten.
    So.
    Ihr seid im Recht!
    Nicht die!

    Ich hatte gestern 2× wieder Stress in der Öffentlichkeit.Lasst mich nicht immer allein!!!

  179. @ Shinzo

    Absolute Zustimmung!

    Ich nehme auf Politische Korrektheit und Gutmenschen keinerlei Rücksicht mehr. Bekannten- und Freundeskreis hat sich merklich reduziert, der Kontaktabbruch ging aber immer von den Systemlingen und Linken aus.

    Inzwischen muss ich sagen: Toll! Der Lackmustest für echte Freundschaften.

  180. Jedesmal, wenn man einer politischen Auseinandersetzung aus dem Weg geht, verrät man sein Land, seine Heimat, seine Mitbürger und was am allerschlimmsten ist,
    SICH SELBST!
    Und das will man dann nicht wahrhaben und fängt an, sich die Wahrheit zurecht zu drehen. So: Frauen sind an allem Schuld. Oder,die ärgern sich am meisten, wenn man sie ignoriert,die Linken,zB.
    So machen es Linke übrigens auch. Es sich zurechtdrehen.
    Ihr seid denen also näher,als ihr es eigentlich sein wollt.

    Manchmal hat man wirklich körperlich keine Kraft, das kann ich für mich als Entschuldigung gelten lassen.
    Alles andere aber nicht.
    Wie könnte ich Verrat verzeihen!?
    Könntet ihr?
    Könntet ihr Merkel verzeihen?
    Könnt ihr euch euren Verrat an euch selbst verzeihen?

    Kinder, Familie u man selbst sind der Grund DAFÜR, dass man WENIGSTENS diskutiert!
    Nicht andersrum,herrjeee.

  181. Meine Mutter ist völlig auf PI-Linie, und das ohne Internet! Von ihr erfahre ich, was und wie die MSM berichten. Sie glaubt denen kein Wort, ist aber immer noch erstaunt, wenn sie erfährt, was sonst noch unter dem Radar passiert.
    Meine Frau wählt aus Rücksicht auf mich seit 2015 AfD. Sie erträgt die Realität aber nur in geringen Dosen und möchte häufig verschont bleiben.
    Unser Umfeld ist völlig links- oder CDU-versifft. Politische Gespräche finden nicht statt oder enden durch Schweigen.

  182. Eugen von Savoyen 28. Dezember 2018 at 11:48
    @ Shinzo

    Absolute Zustimmung!

    Ich nehme auf Politische Korrektheit und Gutmenschen keinerlei Rücksicht mehr. Bekannten- und Freundeskreis hat sich merklich reduziert, der Kontaktabbruch ging aber immer von den Systemlingen und Linken aus.

    Inzwischen muss ich sagen: Toll! Der Lackmustest für echte Freundschaften.

    Xxxxxxxxxx

    Ja, so kann man das nämlich auch sehen.
    Wieso will man das Wohlwollen von Menschen, die extrem Illegales begrüßen, will man denen trauen? Menschen, die mit ihrer arrogant-dummen Haltung so einen großen Schaden anrichten?
    Da macht man ja sich selbst zum Gutmenschdeppen.

    Feut mich für Sie,dass Sie noch Freunde haben.
    Ich leider nicht.
    Aber das liegt eben dran, dass ich mich selbst nicht (mehr) verraten kann.
    Verwandte glücklicherweise wenigstens richtungsmäßig auf derselben Linie. Und selbst da gibt s ja dann noch genug zu diskutieren.

  183. Charly1 28. Dezember 2018 at 11:26
    Die Prolos haben heute ihren Freudentag, Böller-verkauf hat begonnen…..
    Xxxxxxxxxxxx

    Der Charly wieder….nee du.

    Sind Sie systemgerecht auch für ein Verbot von privatem Böllern und stattdessen für ein systemisch organisiertes BUNTES Feuerwerk in Stadtmitte, bei dem wir uns in neuer Gesellschaft begegnen können?!

    Privates Böllern ist Tradition!
    Bleib halt zuhause u steck dir Ohropax in die Lauscher. Kannst dir auch ne Decke über den Kopf ziehen, wenn die Angst zu dolle hochkommt.

    Aber komm mir nicht mit Prolos.

    Die waren nie das Problem.
    Die Illegalen sind es und die oberste Kaste…..absteigend…..

  184. Horst_Voll
    28. Dezember 2018 at 11:00
    RDX 28. Dezember 2018 at 10:54
    +++++++++++++++++++++

    Stimme jedem ihrer Worte zu.
    ++++

    Ich auch!

    Unabhängig von den Inhalten ist es hauptsächlich die Angst um verlorene Posten, welche das linksgrüne Geschmeiß treibt!
    Darum isoliert sich das üble Pack weg vom Volk und beweihräuchert und solidarisiert sich laufend gegenseitig!

  185. Ich könnte ja lügen und behaupten, ich hätte den Artikel überhaupt nicht gelesen. Hab ich aber! Viel interessanter sind jedoch die Leserbeiträge. Diese reichen von „total schräg“ oder auch BLÖD bis zu „Hervorragend“. Also einige Leser kotzen sich so richtig aus. Man sollte es ertragen können. Ursprünglich wollte ich meine Wahrnehmung zu Frauen darlegen. Mach ich aber nicht. Ich fürchte mich von den Emanzen hier im Forum. Also werde ich meine eigenen Rückschlüsse ziehen: Ich bleibe im Kloster und lasse den Weibern ihr Himmelreich auf Erden errichten. Wie sie das ohne Männer schaffen wollen weiß ich nicht.
    Also: Gute Nacht FeundeInnen

  186. Shinzo 11:07

    Ja den hat wohl jeder der die Wahrheit ausspricht. Auch ich fühle mich immer alleine gelassen. Ich fahre seit Wochen mit einer gelben Weste auf dem Armaturenbrett. WO SIND EURE WESTEN? WO SEID IHR?
    Wir brauchen sichtbaren Zusammenhalt.

  187. Eugen von Savoyen 28. Dezember 2018 at 11:48

    Inzwischen muss ich sagen: Toll! Der Lackmustest für echte Freundschaften.

    Guter Punkt! Ich möchte hinzufügen: Man merkt dann im Nachhinein mal, was viele Leute, die man zum eigenen Freundeskreis gezählt hat, wirklich von einem denken. Und wie Sie auch erlebt haben: Der Kontaktabbruch ging auch in meinem Fall immer von den Systemlingen aus.

  188. Für mich war dieses Jahr das letzte Mal das ich an einer Familienfeier war, so viel Blödheit und Uninformiertheit meiner “ gutmenschlichen Verwandtschaft“ auf einem Haufen ist zuviel des Guten. Informiert und damit manipuliert ausschließlich über ARD und ZDF und der hyperlinken Badischen Zeitung. Hier haben die Medien ganze Arbeit geleistet und gutgläubige Idioten aus Menschen gemacht die eher einem konservativen Elternhaus entstammen. Uneinsichtig bis zur Selbstaufgabe und ich bin mit meinen Ansichten natürlich voll Nazi, wer so eine Verwandtschaft hat braucht wahrlich keine Feinde mehr, für mich ist das Thema Familie durch.

  189. werta43 27. Dezember 2018 at 22:44

    Helene macht über 30 Millionen € im Jahr. Dafür würde jeder im Mittelmeer Fährdienst spielen. Man hat sie solange beharkt, bis man Sie in die Ideologie einspannen konnte . Letztendlich wie bei MAO, nur subtiler. Alles Faschismus in der Medienbranche. “

    Tja, wenn man zu den Bestverdienenden weltweit zählen will, muss man seine Seele dem Teufel verkaufen. Erfolg und Karriere gibt es nicht umsonst.

  190. Habe durch meine politische Einstellung und durch das Äußern meiner Meinung auch sehr viele „Bekannte“ verloren, eine echte Freundschaft sollte auch verschiedene politische Meinungen aushalten können, sonst ist sie nichts wert.
    Was ich aber bemerke ist auf dem Schießstand auf den ich mich regelmäßig und völlig legal begebe trifft man(n) auf sehr viele Menschen die noch klar denken können und das auch meist nach „kurzen Abtasten der politischen Gesinnung“ zu äußern wissen. Nicht das ich falsch verstanden da rennen keine bewaffneten Nazis herum sondern Menschen die sich nicht von Politik und Medien blenden lassen und ihre eigene Meinung zur politischen und inzwischen auch wirtschaftlichen Lage eines einst gesunden Deutschlands machen.

  191. Meine Schwester arbeitete in einem Kinderheim und war stramm links. Bis das Heim „Minderjährige“ unbegleite „Flüchtlinge“ aufnahm. Die bringen mehr Geld ein als Kinder die hier schon länger leben. Dann fing das übliche Gegrapsche durch Neger, Afghanen und Syrier an. Die Heimleitung wollte davon nichts wissen, wegen des „schlechten Rufs“ und weil man sich die 4700 Öcken pro Monat, pro Jugendlichen nicht entgehen lassen wolle. Und da niemand an „18jährige“ alleinstehende „Männer“ vermietet, bleiben die noch länger im Kinderheim.

    Meine Schwester betreut jetzt privat Kinder von hier länger Lebenden und hat vor 15 Monaten AfD gewählt.Letztes mal aus Protest und da sich in Deutschland vieles „verändert“ das nächste mal aus Überzeugung.

  192. Schreibknecht 27. Dezember 2018 at 20:38

    Ich habe mich schon vor Jahren von allem Linken aus meinem Umfeld getrennt. Oliver Flesch hat dazu vor ein paar Wochen auch ein Video veröffentlicht. Es bringt nichts, sich mit Marxisten in seinem Umfeld zu belasten und an ihren gesunden Menschenverstand zu appelieren, denn der ist einfach nicht vorhanden. Also weg damit und gut iss.

    So halte ich es ebenfalls seit Jahren. Kein Kontakt, nicht die geringste Hilfe oder Unterstützung. Blanke Verachtung, wenn man sich über den Weg läuft.

  193. In unserer Familie gibt es diesen Riss auf der politischen Ebene zwischen Alt und Jung. Das Thema Politik sparen wir deshalb inzwischen bewusst aus. Wir sehen uns viel zu selten, sind auch im Ausland verteilt. Meine 85jährige Mutter versteht auch nicht, weshalb ihre 8 Enkel wirklich „Alle komplett auf Links gedreht wurden“, wie sie sagt. Wenn man mit der Jugend ein Gespräch zu aktuellen Themen führt, sondern sie nur Sprechblasen und Textbausteine ab oder wenn sie den Alten zuhören, werden sie ganz still und sitzen geradezu wie erstarrt. Dies berichten auch Leute aus dem Bekanntenkreis.

  194. Nachdem ein gewisser Herr Erdogan seine Landsleute hier in Deutschland dazu aufgerufen hat, nicht mehr die SPD zu wählen, ist diese noch weiter abgestürzt. Ihr dürft nur einmal raten, wen dieses Volk im Volk nun wählt. Richtig: Grün! Noch Fragen? Fazit: Frauen, Türken und männliche Weicheier wählen Grün!

  195. @ Vinny12 : Sie sollten auf das Bekenntnis „politisch braun“ zu sein verzichten !

    Es reicht, sich in diesem Land politisch zu Blau zu bekennen; wohlgemerkt AfD-Blau und nicht Petry-Blau !

    Für Mai zeichnet sich allerdings schon ab, daß die Deutschen selbst bei der EU-Wahl nicht bereit sind, die AfD bei deren Gründungsthema wenigstens mit 20 Prozent auszustatten. In Umfragen derzeit knapp unter 15 Prozent !?

  196. Erzlinker 28. Dezember 2018 at 12:50
    Shinzo 11:07

    Ja den hat wohl jeder der die Wahrheit ausspricht. Auch ich fühle mich immer alleine gelassen. Ich fahre seit Wochen mit einer gelben Weste auf dem Armaturenbrett. WO SIND EURE WESTEN? WO SEID IHR?
    Wir brauchen sichtbaren Zusammenhalt.

    Xxxxxxxxxx

    Hallo
    Der Franzose Jean macht das ja so.
    Samstag frühstückt er schön, gestärkt geht alles besser, zieht die Warnweste über seine Winterjacke und begibt sich in die Innenstadt, wo die Geschäfte sind,wo man Samstags halt hingeht, zum shoppen, rumbummeln,gucken,essen usw.
    Weil viele das so machen, wie Jean, zB Gilbert und Marie, erkennen die sich dort,als diejenigen, die gar nicht einverstanden sind,mit der Politik. Der eine wegen diesem,der andere wegen jenem.
    Toll
    Mach ich auch.

  197. noreli 28. Dezember 2018 at 08:53
    werta43 27. Dezember 2018 at 22:39

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/27/frischfleisch-2/

    Genau darum geht es. Hässliche eklige Weiber ohne Marktwert machen sich an knackiges Frischfleisch dran. Man muss nicht mal mehr nach Afrika fahren.
    ——————————————————————————————-
    So ist es! Selbst „unsere Frauen“ hier auf PI springen jetzt im Dreieck und bestreiten das. Einzig Babieca (wenn wirklich eine Frau?) würde das noch zugeben bei ihrer Intelligenz und Abgeklärtheit.

    _____
    Halloooo??

  198. pro afd fan 28. Dezember 2018 at 13:41
    werta43 27. Dezember 2018 at 22:44

    Helene macht über 30 Millionen € im Jahr. Dafür würde jeder im Mittelmeer Fährdienst spielen. Man hat sie solange beharkt, bis man Sie in die Ideologie einspannen konnte . Letztendlich wie bei MAO, nur subtiler. Alles Faschismus in der Medienbranche. “

    Tja, wenn man zu den Bestverdienenden weltweit zählen will, muss man seine Seele dem Teufel verkaufen. Erfolg und Karriere gibt es nicht umsonst.

    Xxxxxxxxx

    Aaaber
    das ist es ja gerade, die Helene HAT ja bereits Mio auf dem Konto. Aber NUN fängt die erst an, so zerstörerischen Kram von sich zu geben.
    Ich frage mich,weshalb denn dann. Die hätte ja längst ausgesorgt.
    Ich würde das nie machen…..es sei denn……ich würde mit dem Tode bedroht.
    Kann es also sein, dass solche Leute bedroht werden von ganz oben?
    Ja,kann sein!
    Dennoch kein Mitleid.
    Mit mir hat die auch keines und ich fühle mich auch bedroht UND bin zudem arm.

  199. AggroMom 28. Dezember 2018 at 16:58
    noreli 28. Dezember 2018 at 08:53
    werta43 27. Dezember 2018 at 22:39

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/27/frischfleisch-2/

    Genau darum geht es. Hässliche eklige Weiber ohne Marktwert machen sich an knackiges Frischfleisch dran. Man muss nicht mal mehr nach Afrika fahren.
    ——————————————————————————————-
    So ist es! Selbst „unsere Frauen“ hier auf PI springen jetzt im Dreieck und bestreiten das. Einzig Babieca (wenn wirklich eine Frau?) würde das noch zugeben bei ihrer Intelligenz und Abgeklärtheit.

    _____
    Halloooo??

    Xxxxxxxxxx

    Darum geht es eben nicht!

    Hab heute gerade WIEDER nen weißen Mann mit ner dunklen Frau und Säugling gesehen.

    Wenn sich Frauen hier mit nem Afrikanern einlassen können, dann, weil die hier sind.
    DARUM geht es genau.
    Und das haben Deutsche Männer ermöglicht. Dass das zwickt, kann ich aber nachvollziehen.
    Statt zu spalten, dass es eine helle Freude ist für die Umvolker, solltet ihr euch dann wenigstens jetzt eine Gelbe Weste anziehen und euch Samstags in die City begeben.
    Dann kommt das Selbstwertgefühl vielleicht zurück.

  200. Hallo meine sehr verehrten Mitstreiter!
    Toller Strang hier !
    Was für schöne Kommentare.
    Es macht megaspass euch zu lesen .
    Und es tut mir unendlich gut
    Hier unter Gleichgesinnten

  201. Ein guter Gesprächseinstieg mit Fremden (z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln) ist bei mir immer: „Die Leute hätten nur das Richtige wählen müssen.“ Das sage ich immer, wenn man etwas sieht, wo die Leute sich still ihre Gedanken machen, aber sie sagen nichts. So kann man auch bei Verwandten oder Freunden vorgehen.

    Aus ihrer Antwort ist dann immer ersichtlich, wie sie denken. Wenn einer sagt: „Wieso?“ – dann rede ich nicht weiter. Wenn einer zustimmt, dann rede ich weiter, und das löst oft meinem Gegenüber die Zunge und öffnet das Herz. Man merkt dann richtig, wie sie sich trauen zu reden. Es haben ja viele Angst, ihrer politischen Meinung Ausdruck zu geben, wenn sie nicht links ist.

    Eine gute Bemerkung Fremden gegenüber ist auch: „Bei der nächsten Wahl die richtige Partei wählen.“ Aus der Reaktion merkt man dann auch, ob sie verstanden haben und ob man weiterreden kann oder lieber schweigt.

  202. Ja, habe auch einige Freunde durch meine Informationen verloren. Beim wenigen Rest versuche ich Politik/Religion auszuklammern. Aber Dummes Zeug an mich ranquatschen werde ich nicht mehr zulassen. Das bin ich meiner Selbstachtung schuldig! Sonst kann ich gleich nach N-Korea übersiedeln.

  203. pro afd fan 28. Dezember 2018 at 09:03
    Da die Mehrheit der Deutschen aus Memmen besteht, hat die Einschüchterungstaktik von Politik und Medien sehr gefruchtet. Leider aber nicht bei mir.

    ???

  204. Manfred24 28. Dezember 2018 at 20:04

    pro afd fan 28. Dezember 2018 at 09:03
    Da die Mehrheit der Deutschen aus Memmen besteht, hat die Einschüchterungstaktik von Politik und Medien sehr gefruchtet. Leider aber nicht bei mir.

    ???

    Ich weiß jetzt nicht, was Sie fragen wollen. Natürlich beziehe ich mich mit der Einschüchterungstaktik auf die große Masse. Wie man aber sieht, können ca. 15% der Deutschen noch normal denken und fallen auf die Nazi-Keule nicht herein.

  205. An all die überheblichen Hetzer gegen das Frauenwahlrecht. Was glaubt ihr Pseudo- Couch-Revoluzzer eigentlich wer ihr seid? Ja es gibt Frauen die linksgrün wählen, genau so wie Männer oder sonstige! Und es gibt inzwischen viele tapfere Frauen wie mich, die rechtskonservativ wählen! Und das nicht erst seit gestern! Wenn ihr das rechte Lager mit solchen kruden Unverschämtheiten weiter spalten wollt, bitte. Ein Bärendienst und Schuss ins eigene Knie!

Comments are closed.