Der Landshuter Landrat Peter Dreier (kleines Fotos) hat erneut die Asylpolitik in Deutschland kritisiert.
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Was wäre die Wahrheit in der Flüchtlingspolitik ohne den Landshuter Landrat Peter Dreier? Sie stünde auf verlorenem Posten, weil von den etablierten Mandatsträgern sonst niemand wagt, sie zu äußern.

Als noch drei Viertel der Republik die massenhafte Segnung Deutschlands mit Fachkräften bejubelte, schickte Dreier einen Bus voll nach Berlin, als Zeichen, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Und als einige der Menschengeschenke die Flüchtlingsunterkunft in Altdorf in einen Saustall verwandelten, war es wiederum Dreier, der sich nicht scheute, die Öffentlichkeit davon in Kenntnis zu setzen.

Landrat Dreier: Der Landkreis muss wieder verstärkt Flüchtlinge aufnehmen

Jetzt hat sich der Landshuter Landrat erneut kritisch zu Wort gemeldet. Er berichtet, dass der Landkreis wieder vermehrt Asylbewerber aufnehmen muss, weil die staatlichen Unterkünfte inzwischen alle belegt sind. Seinen Informationen muss mit der Zuweisung von bis zu 30 Flüchtlingen wöchentlich gerechnet werden. Das sind aufs Jahr gerechnet 1260 Neubürger, was der Einwohnerzahl eines ansehnlichen Dorfes entspricht. Und die müssen irgendwo hin. Auf lange Sicht gibt es da nur eine Lösung: Bauen, bauen, bauen!

An dieser Stelle sei auf das geplante Volksbegehren der Grünen gegen den Flächenfraß in Bayern hingewiesen. Es zeigt wieder einmal, wie schädlich sich Cannabis auf die Denkprozesse auswirkt: Erst wollen sie die halbe Welt nach Deutschland holen und anschließend beschweren sie sich dann über den Flächenfraß, wenn für ihre Gäste gebaut werden muss.

Doch zurück zum eigentlichen Thema. Es gibt mehrere Gründe dafür, dass die staatlichen Unterkünfte mittlerweile voll sind. Zum einen werden in letzter Zeit vermehrt illegal nach Deutschland eingereiste Flüchtlinge festgestellt. Die neue Balkanroute (Bosnien-Kroatien-Slowenien) läßt grüßen. Erst kürzlich hat die Polizei in Adlkofen, Landkreis Landshut, auf einem LKW zwischen Steinplatten versteckt sechs Fachkräfte (vermutlich Steinmetze) aus Afghanistan aufgegriffen.  Sie hatten es trotz der scharfen Grenzkontrollen nach Deutschland geschafft. Offenbar sind sie nicht über einen der drei Grenzübergänge, die kontrolliert werden, nach Deutschland „eingereist“, sondern haben einen der anderen 87 benutzt, wo sich die Bundespolizei nicht oder nur sporadisch blicken lässt. Sind schon schlaue Füchse, die Flüchtlinge… Da wären wir nicht drauf gekommen.

Fehlbeleger blockieren die Asylbewerberunterkünfte

Neben den aufgegriffenen Illegalen sorgen die so genannten „Fehlbeleger“ für eine Verschärfung der Lage in den Asylbewerberunterkünften. Nach Abschluss des Asylverfahrens müssten sich die Zugewanderten eigentlich eine Wohnung suchen und aus der Unterkunft ausziehen. Die einen versuchen das erst gar nicht, weil es ihnen zu mühselig ist und jene, die es versuchen, finden erstaunlicherweise keine.

Da man die Neubürger im Gegensatz zu jenen, die schon länger hier leben, bei Wegfall der Rechtsgrundlage für die Belegung einer Bleibe nicht zwangsräumt, bleiben sie als „Fehlbeleger“ weiter dort wohnen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann wohnen sie noch in 40 Jahren in der Asylbewerberunterkunft. Auch die bayerische Staatsregierung hat das eingesehen und den Landkreisen inzwischen wieder erlaubt, die Mietverträge von geeigneten Liegenschaften um weitere drei Jahre zu verlängern, obwohl eigentlich vorgesehen war, diese Anmietungspraxis zu beenden.

Alles im Lot in der kreisfreien Stadt Landshut

Wie sieht es dann bei den Nachbarn aus, bei der kreisfreien Stadt Landshut? Dort ist Thomas Link, der Leiter des Amtes für Migration und Migration „der Herr der Flüchtlinge“. Nachdem Dreier als Landkreischef den Mund aufgemacht hatte, befragte die örtliche Tageszeitung natürlich auch den zuständigen Mann bei der Stadt. „Wir haben unsere Quote sogar leicht übererfüllt“, diktiert Link dem Reporter stolz in den Schreibblock und fährt fort:

„Wenn neue Zuweisungen kommen, dann lenken wir unsere Energie darauf, den Menschen zu helfen“.

(Thomas Link, Leiter des Amtes für Migration und Integration bei der Stadt Landshut)

Sixtas, Bäda, des is de richtige Andwort! Do konnst da a Scheibn owaschneidn!
(Für die Nordlichter: Siehste, Peter, das ist die richtige Antwort! Da kannst Du Dir eine Scheibe herunterschneiden!)

Auch den Einheimischen wird geholfen: Wenn Sie sich einen 4l Wasserdestiller zur Verbesserung der Leitungswasserqualität kaufen, haben Sie einige Tage später den Zoll im Haus, der kontrolliert, ob Sie nicht eine Schnapsbrennerei betreiben und wenn Sie die Mülltonne zu voll machen, helfen Ihnen die Stadtwerke mit einem Foto und einem Bußgeld.

Aber als braver Bürger stehen Sie trotzdem am nächsten Morgen wieder auf und gehen zur Arbeit, damit das Geld erwirtschaftet wird, das der Staat braucht um „den Menschen zu helfen“.

Kein Interesse der Entscheidungsträger

Auf die Meinung jener, die vor Ort tagtäglich mit den Folgen der verfehlten Flüchtlingspolitik konfrontiert werden, legen die Entscheidungsträger in den höheren Sphären der Politik keinen Wert. Dreier berichtet, dass sämtliche Anfragen und Schreiben zu diesem Thema von den „head honchos“ entweder gar nicht oder allenfalls beschwichtigend beantwortet wurden.

Die Konsequenzen einer solchen Flüchtlingspolitik  hat man im Landratsamt Landshut bereits zu spüren bekommen, als Mitte des Jahres ein Nigerianer, der abgeschoben werden sollte, einem Polizisten die Waffe entriss und den Beamten erschießen wollte. Glücklicherweise kam der „Flüchtling“ mit der Dienstpistole nicht zurecht und konnte überwältigt werden. Demnächst muss sich der abgelehnte Asylbewerber wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten. Seine Abschiebung ist damit natürlich hinfällig…

Und noch etwas anderes hat der Nigerianer mit seiner „Aktion“ erreicht: Im Landratsamt Landshut herrscht jetzt immer Alarmbereitschaft, wenn eine Abschiebung bevorsteht. Dann sind mehrere Polizeistreifen vor Ort und der  Sicherheitsdienst wird vorübergehend aufgestockt. Vo dem unguten Gefühl, das die Mitarbeiter im Landratsamt jedes Mal beschleicht, ganz zu schweigen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

62 KOMMENTARE

  1. Der Migrationsindustrielle Komplex muss Sich die Taschen vollstrecken, ohne Nachschub geht das nicht. Während im Jemen die Leute verrecken (die sind denen scheissegal) macht man in Germoney den dicken Reibach. Natüüüüürlich alles nur füüüüür die Möntschen. Na klar.

  2. Was stimmt hier nicht?
    .
    Irak ruft seine „Flüchtlinge“ zurück.
    .
    Syrien ruft seine „Flüchtlinge“ zurück.
    .
    afrikanische Staaten rufen ihre „Flüchtlinge“ zurück…
    .
    und sie gehen einfach nicht.. Sie kommen immer weiter, immer mehr und zerstören somit unser Land und andere europäische Länder und bringen den Terror, Seuchen und Tod.
    .
    Macht endlich die Grenzen dicht und schiebt ab ..

  3. Die Deutschen wollen mehrheitlich noch viel mehr von Merkels muslimischen Halsabschneidern in Deutschland haben. So lange sich solche Dramen wie mit den beiden Skandinavierinnen nur weit weg in Marokko abspielen und nicht in der Fußgängerzone von Wanne-Eickel, wird die Masse hier weiterpennen.

    Da kann sich Stürzi den Mund fusselig reden und wir hier bis zum jüngsten Tag weiterschreiben.

  4. Nicht nur der Landkreis Landshut bekommt jedes Jahr ein Dorf „Menschen geschenkt“ – alle übrigen Regionen ebenfalls.
    Wir bekommen jedes Jahr eine Stadt von der Größe Frankfurt oder gar Köln neuer Hartz IV Empfänger.

    200.000 „geregelte“ Migration – vielleicht nochmal 150.000 die über die grüne Grenze kommen – Familienzusammenführung , die still und heimlich von dannen geht – und Geburten innerhalb Familien, die „vom Staat“ leben (müssen).
    das macht summa summarum jedes Jahr eine Großstadt mindestens der Einwohnerzahl FFM oder Stuttgart oder Essen – vielleicht sogar der Einwohnerzahl der Stadt Köln.
    Viel Phantasie benötigt man nicht, um sich Deutschland in 5-10 Jahren vorzustellen!

  5. MONSIGNORE1 21. Dezember 2018 at 17:01

    wenn ich das so lese,
    bestärkt sich in mir der verdacht,
    dass deutschland ein land voll vollidioten ist1
    —————————
    Bingo! Man betrachte sich die jüngsten Wahlergebnisse (Grün 20% und mehr)

  6. Zitat: „Jetzt hat sich der Landshuter Landrat erneut kritisch zu Wort gemeldet. Er berichtet, dass der Landkreis wieder vermehrt Asylbewerber aufnehmen muss, weil die staatlichen Unterkünfte inzwischen alle belegt“

    Kann ich bestätigen, bei uns in der Gemeinde dasselbe!

    Vor 1-2 Wochen sagte mir ein Bekannter, dass in meiner Gemeinde auch schon wieder ca. 70 Neusiedler angekündigt wurden. Die Flutung Deutschlands mit Millionen fremdkultureller Siedler geht also unvermindert weiter. Die kürzlich von Seehofer veröffentlichen Jubelzahlen von angeblich weit unterschrittenen Asyl-/“Flüchtlings“Obergrenzen beim Zuzug sind natürlich Fake-News. Die Wahrheit ist, es geht mit Vollgas weiter Richtung totaler Umvolkung Deutschlands. Man muss doch nur mal 4 Wochen nicht in die Stadt fahren, wenn man dann in die Innenstadt fährt merkt man den Unterschied zu 4 Wochen davor, wenn es in dem Tempo weitergeht sieht man in Deutschlands Innenstädten bald gar keine Deutschen mehr. Der Völkermord der in der BRD durchgezogen wird ist singulär in der Geschichte. Noch nie vorher in der Geschichte hat ein Teil des Volkes das eigene Volk vernichtet.

  7. Jedes Jahr neine Mittelstadt an Bevölkerungszuwachs in Deutschland.
    Wie gewählt, so geliefert.
    Paradox nur, dass die Grünen sich jetzt beschweren, wenn Grünflächen zu mit Wohnflächen zubetoniert werden……ja was den nun, Genosse Grün?

  8. Die Fehlbelegerquote muss schon enorm sein. Wir haben doch Unterkünfte für 1.5 Millionen Goldstücke hier rumstehen. In diesem Jahr sind doch angeblich kaum die 200.000 der atmenden Obergrenze gekommen. Und jetzt ist kein Platz mehr?
    Bekommen die jetzt mehr Wohnfläche oder arbeiten bei den Zuwanderungsämter nur noch Menschen mit Zahlenschwäche, die nicht in der Lage sind, alle Flüchtilanten zusammenzuzählen?

  9. Drohnenpilot 21. Dezember 2018 at 16:59

    Was stimmt hier nicht?
    Irak ruft seine „Flüchtlinge“ zurück.
    Syrien ruft seine „Flüchtlinge“ zurück.
    afrikanische Staaten rufen ihre „Flüchtlinge“ zurück…
    .
    und sie gehen einfach nicht.. Sie kommen immer weiter, immer mehr und zerstören somit unser Land und andere europäische Länder und bringen den Terror, Seuchen und Tod.
    Macht endlich die Grenzen dicht und schiebt ab ..
    ———————————————————————————————–
    Das einzige, was sofort und nachhaltig wirken würde: Stop aller Leistungen an illegale und ausreisepflichtige Invasoren. Würde kein einziger Euro an Illegale und Ausreisepflichtige mehr gezahlt, wäre das Problem sofort erledigt. Das weiß die Bundesregierung natürlich auch, aber die hat offensichtlich ja nur Interesse daran, weitere Millionen von Analphabeten und Kriminellen ins Land zu holen.

  10. Drohnenpilot 21. Dezember 2018 at 16:59

    Was stimmt hier nicht?
    .
    Irak ruft seine „Flüchtlinge“ zurück.
    .
    Syrien ruft seine „Flüchtlinge“ zurück.
    .
    afrikanische Staaten rufen ihre „Flüchtlinge“ zurück . . .

    * * * * *

    Wir müssen endlich zur Kenntnis nehmen und uns bewusst machen(!),
    dass es hier weder um Flüchtlinge noch um Asyl geht!

    Hie läuft ein Replacement- und Ressettlement-Programm ab,
    das (von wem* auch immer) über EU bzw. UN gewollt und gesteuert wird!

    *Irgendeine – nicht direkt sicht- und wahrnehmbare – Macht muss doch der Initiator sein!

  11. Drohnenpilot 21. Dezember 2018 at 16:59

    Wenn die BRD-Alt-Politiker wollten könnte man mit Syrien und dem Irak längst ein Rückführungsabkommen haben, und ab 2019 könnten die Massenrückführungen beginnen. Aber Merkel und Konsorten haben mit den Siedlern andere Pläne, die Vernichtung unserer Kultur und unserer deutschen Identität. Die Russen haben sogar ein kompletten Rückführungsplan ausgearbeitet, da steht sogar drin wie viele Flüge nötig sind. Der Plan ging an die BRD-Regierung, Reaktion der BRD-Regierung keine.

    http://eng.mil.ru/en/news_page/country/more.htm?id=12186855@egNews

  12. Jedes Jahr? Jeden Tag kommt ein Dorf ‚Flüchtlinge‘ in die Deutsche Rundumvollversorgungsoase. Das ist es übrigens was die ‚Flüchtlinge‘ nach Deutschland zieht. Ja, es sind Angezogene und eben nicht Ge- oder Vertriebene. Die Buschtrommel in Form chicer und nagelneuer IPhones trommelt es 24 Std am Tag in alle Shitholes dieser Erde. Und sie kommen, und einige von der unseren finden es toll, können überhaupt nicht genug davon kriegen, kotz.

  13. Heisenberg73 21. Dezember 2018 at 17:02. ………….So lange sich solche Dramen wie mit den beiden Skandinavierinnen nur weit weg in Marokko abspielen und nicht in der Fußgängerzone von Wanne-Eickel, wird die Masse hier weiterpennen.
    _________________________________
    Selbst wenn in Wanne -Eickel massenweise Köpfe abgeschnitten werden,
    werden die Hamburger und Münchner höchstens ein leichtes Gruseln bekommen, das wird alles so weiter seinen Gang gehen, wie man
    am letzten Ergebnis der BUTA -Wahl gesehen hat und das wissen die
    von der Selbstmörderfraktion in Berlin und anderswo in den Länderparlamenten.

    – Deswegen lassen die ja auch trotz der vielen schon geschehenen Überfälle , Morde und Vergewaltigungen im Land weiter jede Woche ganze Omnibuskarawanen voller Moslems ins Land.

    Die wollen absichtlich unsere Kultur , unser Land, unsere Industrie
    und christliche Religion zerstören . Ihre eigenen Fluchtburgen haben sie wahrscheinlich schon im Ausland gesichert.

    Und das Tollste ist, die meisten unserer jüngeren Leute sehen diese
    nie dagewesene Umvolkung von ganz oben gesteuert eher neutral bis positiv , dabei werden die Jungen am meisten darunter zu leiden haben.
    Und erst die deutschen Enkelkinder. – Gnade ihnen Gott .
    .

  14. Nachdem man die Genfer Flüchtlingskonvention ignoriert („Flucht endet im nächsten Land“)
    Dublin ignoriert und die Leute noch in Libyen abholt (!!!) , haben nur 30 % einen herbeigeführten Schutzstatus mit zwei zugedrückten Augen, dennoch bleiben 95% hier. 65% haben irgendwelche zusammengekratzten Duldungen (plötzlicher Wahnsinn, etc. Die dollstem Sachen).

  15. Jeder der sich morgens zur Arbeit quält, ist ein Idiot, er unterhält das System was ihn vernichtet.
    Und es wird uns bis zur letzten Mark ausnehmen.

    Und dann stehen wir irgendwann wieder vor 1933, wenn die Leute nichts zu fressen haben und dann werden plötzlich ganz schnell ganz viele abgeschoben werden, weil dann die Verteil7ngskämpfe beginnen um die letzten Ressourcen.

  16. wer konnte sich 1950 bis 1980 vorstellen, dass beim Einwohnermeldeamt oder beim Eingang am Rathaus und bei Gericht Personen und Taschenkontrollen durch einen Sicherheitsdienst stattfinden ?

  17. Ein guter Tipp für den lieben Landrat:

    Macht es doch einfach so, wie es die Siedler früher gemacht haben.

    Umweltschutz hin, Umweltschutz her, gebt jedem eine Axt und eine Säge in die Hand und schickt sie in den Wald, Unterkünfte bauen. So wie unsere Vorväter fremdes Land besiedelt haben.

    Der Effekt wird faszinierend sein!
    Garantiert! 100%!

    Natürlich wird keine einzige Hütte fertig werden, vielleicht tritt der positive Effekt ein, dass etwas Unterholz gelichtet ist und die ganzen lieben Rentenversicherer und Genpool verbesserer werden krampfhaft versuchen, die französische Grenze oder die österreichische Grenze zu überwinden, um vor Winter irgendwelche warmen Unterkünfte zu ergattern.

    und die vier Tatkräftigen die von den 2000 übrig bleiben, kann man meiner Meinung nach durchaus als Waldpflege Arbeiter in der selbst erbauten Hütte wohnen lassen.

    Ich denke, dass man sogar noch Geld verdienen kann mit Besuchergruppen, die diese äußerst seltenen raren Arbeiter besichtigen dürfen.

    ich würde es sogar durchaus begrüßen, wenn Relotius darüber einen Artikel schreibt: „Das Wunder von Bayern! 4 Arbeiter haben sich tatsächlich ihre Unterkunft selber gebaut“

  18. Jaja, im Hintergrund die verschleierten Kopftuchfrauen, die alle soooo an christlichen Bräuchen interessiert sind. Einigen Kindern kann man die Inzestbindung ihrer Eltern schon im Gesicht ablesen.
    (Augenabstand), unsere Fachkräfte von morgen.

    Bescherung bei der Laatzener Tafel:

    Der Weihnachtsmann in Gestalt von Olu Arigbabu tanzt mit den Kindern und verteilt im Anschluss daran Geschenke,“

    http://www.haz.de/Mehr/Bilder/Galerien/2018/12/Bescherung-bei-der-Laatzener-Tafel#chart=1

  19. Estenfried 21. Dezember 2018 at 17:27

    man kann das alles nur noch mit einer kollektiven, ideologisch induzierten Geisteskrankheit erklären. Eine vernunftmäßige Erklärung warum die Deutschen ihr eigene Heimat und ihr eigenes Volk vernichten habe ich nicht.

  20. Übrigens, Dörfer voller Sozialstaatsgründer, die vom Steuergeld der Deutschen leben, und von teuren Geschwätzwissenschaftlern betreut werden, wiederum vom Steuergeld. Toll!

  21. Wir brauchen als Grenzbefestigung den Todesstreifen der DDR. Die Pläne müssen doch noch irgendwo liegen, oder?

  22. das problem ist nicht nur ein dorf voll jedes jahr, die haben auch alle nichts zu bumsen!

    bedeutet vergewaltigte und tote deutsche frauen, mädchen und kinder— wenn erst mal die babypädophilen neger kommen!

    und wenn sie dann was zum bumsen haben sind in 15 jahren aus einem dorf musels, 10 museldörfer geworden!
    und deutsche dörfer verschwinden bzw. werden anektiert!

    oder glaubt auch einer von euch, dass ihr die jemals wieder rauskriegt!

    ich sehe es an meiner stadt!

    abgesehen davon das sie baulich widerlich verschandelt wurde-wird, fühle ich mich immer fremder durch die neuen invasoren!

    und die gehen nie wieder und ich komme immer weniger!

    gott sei dank gibt es noch länder, die ihre bevölkerung schützt!

    aus meiner sicht gibt es genau zwei möglichkeiten!

    krieg oder aufstand und raus alles, oder untergang!

    ich sehe den untergang!

  23. Caissa15 21. Dezember 2018 at 17:47

    D.h., 400-500.000 Deutsche wurden gegen ca. 500-600.000 meist Moslems und Afrikaner ausgetauscht. Man kann es am Straßenbild erkennen. Von Monat zu Monat sieht man weniger Deutsche in den Innenstädten.

  24. Ich war gerade eben noch draußen, etwas erledigen. Ich erinnere mich an vielleicht 2 weiße Gesichter. An eine Schwarze mit Kopftuch kann ich mich grade noch erinnern.

  25. werta43 21. Dezember 2018 at 16:57

    Ja, Flüchtlinge bescheren die höchste Rendite. Deshalb sind sie ja bei den Kirchen und der sonstigen Asylindustrie so begehrt.

    Dieser Wahnsinn muss ein Ende haben. Obergrenze Null.

  26. babe 21. Dezember 2018 at 18:00

    Unser Land wird von den BRD-Alt-Parteienpolitiker vernichtet. Die Tradition des Silvesterfeuerwerks verschwindet aus deutschen Städten, warum, weil seit einigen Jahren zunehmend eine bestimmte Klientel die Innenstädte in eine Kriegszone verwandeln wo regelrecht Jagd auf Deutsche gemacht wird. da werden Polenböller auf Deutsche geworfen, interessiert das die BRD-Elten, Nein natürlich nicht, man schiebt Feinstaub vor als Begründung. Aber wehe ein Polenböller explodiert an einer Moscheetür, 10 Jahre Haft.

    Es fällt auf, dass die schlimmsten BRD-Shitholes Feuerwerk verbieten.
    https://www.abendblatt.de/vermischtes/article216049339/Silvester-Feuerwerk-Diese-deutschen-Staedte-verbieten-Boeller-und-Raketen.html

  27. WIE BESTELLT SO GELIEFERT!

    Die einzigen 30 Prozent, die in Deutschland klar denken können, die sind leider nicht genug, um Unheil zu verhindern!
    Es ist wie früher in der Schulklasse, 3 bekommen mit was läuft und die anderen bummeln herum, kapieren nichts, geben sich Mühe und versuchen ihr Bestes!

  28. ZUSATZ!
    WAS MIR UNENDLICH LEID TUT; SIND DIE KINDER!

    IMMER WENN ICH SIE IN GRUPPEN ODER EINZELN SEHE; AUF DEM SCHULWEG ZBS: LACHEND UND FRÖHLICH;

    UND DIE VORSTELLUNG; WIE VIELE SPÄTER VERGEWALTIGT UND MASSAKRIERT IRGNDWO LIEGEN; ZUSAMMENGESCHLAGEN MISSHANDELT UNTERDRÜCKT,

    DANN BEKOMME ICH EINEN UNENDLICHEN HASS AUF DIE INVASOREN UND DIE DIE SIE HEREINGEHOLT HABEN UND DIE DIE ZUSEHEN!

    DAS DEUTSCHE VOLK HAT DEN TIEFSTPUNKT SEINER TAUSENDJÄHRIGEN GESCHICHTE ERREICHT!

    tiefer kann ein volk nicht sinken, dass sehenden auges seine kinder ins messer laufen lässt!

  29. Die Staatsdiener an den exponierten Arbeitsplätzen mit Gewaltkültürellenkontakt sollten für eine Gefahrenzulage streiken – und jetzt schon einen Wahlschein beantragen.

    Bin gespannt, ob die Komsomolzen von Ver.Di ihren Mitgliedern die Gefahrenzulege erstreiken oder sie als Nahtsis aus der Gewerkschaft werfen.
    :mrgreen:

  30. Aussage eines Polizeiführer der Bundespolizei: „Die triste Realität sieht so aus, dass die Bundespolizei nur an der 817 Kilometer langen Grenze zu Österreich als einziger der insgesamt neun deutschen Landgrenzen regelmäßige Kontrollen durchführen darf. Dazu gibt es Überprüfungen an drei Autobahnübergängen und weitere stichprobenartige Kontrollen von mutmaßlichen Schleuserfahrzeugen an einzelnen weiteren, wechselnden Punkten in einem Bereich bis zu 30 Kilometer landeinwärts der deutschen Grenze. De facto ist diese Grenze trotz unserer Präsenz völlig offen“. 500 bis 800 illegale Zuwanderer würden dort Tag für Tag dennoch von den Bundespolizisten aufgegriffen. 80 Prozent von ihnen behaupteten, keinerlei Pässe oder andere Identitätsnachweise bei sich zu haben. „Aber sobald sie das Zauberwort Asyl sagen, dürfen wir sie auf Weisung des Bundesinnenministers nicht zurückweisen, obwohl die deutschen Gesetze das verlangen“, berichtet der Beamte frustriert. 500-800 illegale Zuwanderer (und das sind nur die von der Polizei unmittelbar im Grenzbereich aufgegriffenen) täglich alleine an der Grenze zu Österreich!
    Gut zu wissen, dass der Nachschub nicht abreißen wird.

  31. MONSIGNORE1 21. Dezember 2018 at 17:01

    Kein Verdacht, nein, es ist besonders bei den Politikidioten anzutreffen.

  32. babe 21. Dezember 2018 at 18:14

    Volltreffer!
    Aber leider werden die Schläfer erst wach, wenn ein Messer an ihrem Hals angekommen ist.
    Selber und weiter denken, als man schei..en kann, geht nicht bei der Masse.

  33. „Aber als braver Bürger stehen Sie trotzdem am nächsten Morgen wieder auf und gehen zur Arbeit, damit das Geld erwirtschaftet wird“
    Und noch blöder der Michel:
    Er führt doch tatsächlich für 13 Monate im Jahr Krankenkassen Beiträge ab,obwohl ein
    Jahr doch „nur“ 12 Monate hat, also auch aufs „Weihnachtsgeld „!
    Da die Altmüll Verbrecher Altpartein sich darum „kümmern“ wollten, passiert natürlich nichts, genau wie bei deren Lügenversprechen mit der kalten Progression..

  34. Nachdenkender 21. Dezember 2018 at 18:47

    babe 21. Dezember 2018 at 18:14

    Volltreffer!
    Aber leider werden die Schläfer erst wach, wenn ein Messer an ihrem Hals angekommen ist
    ——————————
    Die „Schläfer“ werden nur noch frech zu den eigenen Leuten, wo sie wissen, hier kann ich mir alles erlauben, da bekomme ich bestimmt kein Messer in den Hals! Aber dann muss man sie wecken und ihnen erklären, besser Klappe halten, sonst gibt’s Besuch!

    Es ist oft erbärmlich zu sehen, wie manche Einheimischen ihr Maul groß aufreißen immer dort, wo sie sich überlegen fühlen, bei allein reisenden Frauen zum Beispiel. Das kann Corinna Schumacher nicht passieren. Die holt ihr Handy raus und ruft Verstärkung an. Dann ist sofort alles ruhig!

  35. Merkel hat im September 2015 das Tor zur Hölle geöffnet… der Dschinn ist also aus der Flasche… und, wie jeder, der schon mal einen Zeichentrickfilm gesehen hat weiß, kehrt der freiwillig nicht mehr in die Flasche zurück… und wenn, dann nur mit List. Doch, in der Realität ist die Flasche ja mit List gegenüber der autochthonen Bevölkerung entkorkt worden…

    Während mir wahrscheinlich wie den meisten hier bei der Verkündung des Unheils in 2015 die Kinnlade runterfiel und ich vor meinem inneren Auge quasi das Blut fließen saß… taumelten die meisten in einer für mich nicht nachvollziehbaren Willkommenseuphorie… und hießen den unheilvollen Flaschengeist willkommen. Wie in einer albernen Komödie.

    Lt. dieser Statistik hier leben in D gerade 30 Mio. Ausländer (mit oder ohne Deutschen Pass), die ganzen Illegalen natürlich nicht eingerechnet, also nochmal plus Unbekannt.

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/Glossar/Sterbetafel.html

    30 Mio. … Und, wenn man so durch die Straßen geht und fährt, dann sieht und hört man, dass der größte Anteil davon jung ist bzw. umgekehrt, die Deutschen, die man erkennt, gehören aller Regel nach der ü50+ Generation an…

    Von daher: der letzte macht dann bitte das Licht aus.

  36. Da ich im Gegensatz zu den verbrecherischen, berufslosen politischen Vollversagern mal was von Volkswirtschaft gehört habe, sehe ich dem vollständigen Zusammenbruch gelassen entgegen. Das dauert nicht mehr lange.

  37. Hartz4 kann die vielen Millionen Sozialmigranten nicht mehr alleine stemmen. Hartz5 und Hartz6 müssen bald dazukommen.

  38. Steyr-Münichholz
    Sex und Drogen am Spielplatz
    „Die Mädchen sind ja alle selbst schuld!“, er zeigt aus dem Fenster und erklärt, „da hinten ist ein Kindergarten, gleich gegenüber vom Asylheim. Dort treffen sie sich immer mit den Afghanen und Syrern aus dem Heim“.

    Er erzählt, dass die Polizei den Spielplatz schon im Visier hätte, weil dort auch Drogen konsumiert werden würden. Auch zu Sex zwischen den Mädchen und den Asylanten soll es immer wieder kommen.

    Und zwar so lautstark und heftig, dass sich Anrainer immer wieder beschweren würden. „Klar, das sind junge Männer. Die wollen das natürlich“, stellt der Wirt fest und widmet sich wieder den anderen Gästen. Sie unterhalten sich über den Mord an Michelle. Ich suche mir im Labyrinth der Hitlerbauten den Weg nach Hause.
    https://www.wochenblick.at/es-ist-wahnsinn-was-die-asylanten-mit-unseren-maedls-machen/

    könnte man nicht wenigstens das Wahlrecht diesen Teddybärwerferinnen entziehen.

  39. Wir brauchen uns nicht wundern da die heutige heranwachsende Jugend ist eine Zombie Generation, die meisten können nicht außer ihr Smart Phone bedienen, Ausbildung? das Wort erklärt „es ist aus mit der Bildung.“ Fragt man sie was sie mal Beruflich machen möchten, Antwort „Harzer“!!!

  40. Bin ich froh, daß ich nicht mehr gar so viel zur Finanzierung dieser Bereicherung beitragen muß.

    Habe es Gottseidank in die vorzeitige Rente geschafft.

    Sollen die jungen Doofen malochen und Zahlemann und Söhne machen…

  41. @babe 21. Dezember 2018 at 18:14
    ZUSATZ!
    WAS MIR UNENDLICH LEID TUT; SIND DIE KINDER!………
    ———–
    Sehr treffend beschrieben, ich fühle genau so.

  42. Grüß Gott,
    nehmen wir an die offiziellen Angaben bzgl Merkels Räuberbande die seit 2015 nach Deutschland gekommen ist ist korrekt mit ca.2 Millionen.
    Nun vergleichen wir damit die Einwohnerzahl von drei deutschen Städten:
    Köln 1,061 Millionen
    Hamburg 1,81 Millionen
    München 1,45 Millionen
    d.h. um Merkels Räuberbande unterzubringen müßte man eine Stadt der Größe Münchens und Kölns oder Berlins aus dem Boden stampfen!

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193
    Zitat aus dem Wikileaks Artikel
    „Germany’s Übergutmenschen get their death wish: Over 7 million lumpen migrants — incl. uncounted family members — have already received a meal ticket for life, and that’s just for starters“

    Schaut man sich die Straßen Deutschlands an sieht man es müßen mindestens sieben Millionen Merkels Aufruf nach Deutschland zu kommen gefolgt sein!

  43. Wubi 21. Dezember 2018 at 19:17

    Hartz4 kann die vielen Millionen Sozialmigranten nicht mehr alleine stemmen. Hartz5 und Hartz6 müssen bald dazukommen.

    Immer daran denken, wie frech und undankbar die jungen Idioten über unsere alten Rentner (die den heutigen „Wohlstand“ doch erst erarbeitet haben) geschimpft haben.

    Die deutschen Rentner waren angeblich zu teuer. Jetzt dürfen die jungen Deppen die Rentner und das neue Volk ernähren.

    Mal sehen wie teuer das wird und ob sie dann auch schimpfen.

  44. werta43 21. Dezember 2018 at 17:37

    Jeder der sich morgens zur Arbeit quält, ist ein Idiot, er unterhält das System was ihn vernichtet.
    Und es wird uns bis zur letzten Mark ausnehmen.

    Und dann stehen wir irgendwann wieder vor 1933, wenn die Leute nichts zu fressen haben und dann werden plötzlich ganz schnell ganz viele abgeschoben werden, weil dann die Verteil7ngskämpfe beginnen um die letzten Ressourcen.

    Wer noch bei Verstand ist, seilt sich ab von der Arbeitsfront – egal wie.

  45. >>„Wenn neue Zuweisungen kommen, dann lenken wir unsere Energie darauf, den Menschen zu helfen“.<<
    Wie ist es mit Asylbetrügern, Kriminellen und sonstigem Gesindel, welche sich alle hinter dem Begriff "Flüchtlinge" verstecken? Wie lange möchte man hier mit bodenloser Dummheiten glänzen um auch diesen "zu helfen"? Ignoranz, Dummheit und Helfen, die Dreieinigkeit unserer politischen Vollpfosten!

  46. Ich warte auf den Tag, wo 100000e an der bayerischen Grenze kurz verweilen und anschließend sich nehmen, was ihnen „zusteht“. Bayern wird brennen, so oder so!

  47. An alle die hier schreiben !
    Das bringt alles nichts, hier lesen zu wenige normale Bürger.
    Die AFD wird dazu übergehen wöchentlich in ganz Deutschland
    Flyer zu verteilen oder beider nächsten Wahl sind die Günen bei 60%
    und die AFD unter 5%
    Aber selbst die AFD liest hier nicht mit.

  48. Nun würden alle die hier schreiben, gelbe westen anziehen und auf die Straße gehen, würde sich binnen 4 Wochen vieles ändern wie in Frankreicht. aber natürlich ohne anmeldung demonstrieren….Und natürlich der AFD Mann Schulter an Schulter mit dem Wagenknecht Fan…..Aber. Das geht ja nicht…Das machen ja nur „Franzosen“. …trauriges Volk wo Front Nationalanhänger Seite an Seite mit den Kommunisten gegen den verhassten Macron und somit gegen Merkel angehen….
    Geht hier gar nicht…..
    Aber nicht mal bereit, eure Arbeit zu verweigern seit ihr….ich mach das….achte auf meine Gesundheit, gehe häufig zum Arzt und arbeite nur noch wenig…..Wozu auch….Rente gibts keine für Deutsche in Zukunft und Arbeiten ist bis 75….

  49. gehrig.norbert 22. Dezember 2018 at 12:25

    Nun würden alle die hier schreiben, gelbe westen anziehen und auf die Straße gehen, würde sich binnen 4 Wochen vieles ändern wie in Frankreicht. aber natürlich ohne anmeldung demonstrieren….Und natürlich der AFD Mann Schulter an Schulter mit dem Wagenknecht Fan…..Aber. Das geht ja nicht…Das machen ja nur „Franzosen“. …trauriges Volk wo Front Nationalanhänger Seite an Seite mit den Kommunisten gegen den verhassten Macron und somit gegen Merkel angehen….
    Geht hier gar nicht…..
    Aber nicht mal bereit, eure Arbeit zu verweigern seit ihr….ich mach das….achte auf meine Gesundheit, gehe häufig zum Arzt und arbeite nur noch wenig…..Wozu auch….Rente gibts keine für Deutsche in Zukunft und Arbeiten ist bis 75….

    Exakt, wer es sich leisten kann, sollte nicht so dumm sein für dieses System bis zum Tod zu schuften und zu zahlen.

    – auf die Gesundheit achten – keinesfalls krank arbeiten
    – Sabbatjahre wenn es sein muß über Alg-1 einlegen
    – Leistung zurückhalten, statt sich kaputtmachen
    – so früh wie nur möglich in Rente
    – lieber lebend und gesund noch ein paar gute Jahre genießen, statt zu rackern bis man kaputt oder tot ist

Comments are closed.