Die Opfer: Maren Ueland, 28 und Louisa Vesterager Jespersen, 24. Die Täter: Rachid Afatti (links), Ouziad Younes (Mitte), and Ejjoud Abdessamad (rechts), islamische Extremisten aus Marokko.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Bis zur schleichenden Radikalisierung des Islams vor einigen Jahren war Marokko eines der schönsten und sichersten Reiseländer der Welt. Selbst allein reisende Frauen konnten im Wadi Draa-Gebirge, nur 50 km südlich vom UN-seligen Marrakesch gelegen, ohne weiteres sicher reisen und die Kultur der Berber kennen lernen. Die Kasbahs von Ouarzazate und Air Ben Haddou sind legendäre Reiseziele !

Seit Dezember 2018 spätestens ist das nun vorbei – der Fluch der „Blutraute“ ? Kanzlerin Merkel besuchte mit ihrer unheilvollen Migrationsindustrie-Delegation zumindest vor noch nicht einmal zehn Tagen auf Steuerzahlerkosten die mondäne Oasenstadt am Rande des Dara-Tals und traf sich dort mit den maßgebenden UN-Despoten aus aller Welt. Vorrangig aus Afrika und der islamischen Welt, die insbesondere gemeinsam mit Deutschland den „Global Compact for more Migration“ voran getrieben haben.

Kaum sind alle Delegationen abgereist, wurden am Montag in der Nähe des Tell Toubkal bei Imlil / Marrakech am Rande des Atlas-Gebirges die Leichen zweier jungen Frauen – der 24-jährigen Dänin Louisa Vesterager Jespersen und ihrer vier Jahre älteren norwegische Freundin Maren Ueland gefunden. Am folgenden Tag wurde in Marrakesch bereits ein Verdächtiger festgenommen.

Nun steht fest: Die beiden in Marokko ermordeten skandinavischen Rucksack-Touristinnen sind das Opfer von Islamisten geworden. „Der radikale Islam ist wegen des Profils des festgenommenen Verdächtigen und der drei gesuchten Männer nicht ausgeschlossen“, verlautete am Mittwoch aus Ermittlerkreisen, ehe laut marokkanischer Nachrichtenagentur MAP am Donnerstag bekannt wurde, dass drei weitere Tatverdächtige festgenommen wurden.

Halsabschneider – mindestens eine der Frauen wurde enthauptet

Aber es kommt noch schlimmer: Nach deutschen Medienberichten wiesen die Leichen „am Hals Stichverletzungen auf“ (die „Zeit“), euphemistisch ausgedrückt für eine brutale Schächtung der Opfer nach islamischem Opfer-Ritual. Ermittler untersuchen derzeit ein Video, das in den sozialen Medien aufgetaucht ist und von einem der Mörder stammt. In dem eine Minute langen Vimeo-Film ist zu sehen, wie zwei Personen einer schreienden jungen Frau mit einem langen Messer den Kopf abschneiden.

Mittlerweile ist das Video weltweit gelöscht worden. Es besteht ganz offensichtlich große Sorge, dass diese abartig brutalen Szenen zu einer Feindseligkeit gegenüber dem Islam führen könnten. Der dänische Inlandsnachrichten- und Sicherheitsdienst (PET) bestätigte am Donnerstagmorgen die Echtheit des Vimeo-Videos.

Die marokkanischen Mörder hatten in der Nähe der Frauen kampiert, rund 30 Meter von ihrem Zelt entfernt, berichten skandinavische und marokkanische Medien. Die drei Männer hatten das Lager um drei Uhr morgens verlassen und ihre Sachen zurückgelassen. Als Polizisten später den Tatort überprüften, entdeckten sie dort ein Ausweisdokument von einem der Männer. Danach wurden sie von einer Überwachungskamera gefilmt, als sie Imlil verließen.

Ein Polizeisprecher sprach von einer Terrortat. Einer der Flüchtigen sei in der Vergangenheit mit terroristischen Taten in Verbindung gebracht worden. Die Staatsanwaltschaft in Marrakesch erklärte, der Festgenommene sei Mitglied einer islamischen Extremistengruppe.

„Sie haben meine Tochter geschlachtet“

Nach dem Fund der beiden Leichen wurden die Sicherheitskräfte in der Region verstärkt. Der 4.167 Meter hohe Toubkal ist der höchste Berg Nordafrikas und liegt rund 70 Kilometer südlich von Marrakesch. Alle Trekkingtouren dort wurden nach Angaben marokkanischer Medien ausgesetzt.

„Eine Ferienreise wurde zu einem Albtraum“, erklärte Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen am Donnerstag sichtbar schockiert: „Zwei junge Menschen wurden auf bestialische Weise ermordet. Es zeigt sich, dass es immer noch dunkle Mächte gibt, die mit Gewalt uns und unsere Lebensweise bekämpfen“, erklärte Lars Løkke Rasmussen. „Das macht mich wütend, aber bestärkt mich auch, dass wir niemals nachgeben und aufgeben dürfen“. Dänemark hat sich gegen den UN-Migrationspakt ausgesprochen. Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg sagte: „Das ist ein brutaler und sinnloser Angriff auf unschuldige Menschen, dem wir mit Abscheu und Verurteilung gegenüberstehen.“

Nach Angaben von Louisas Mutter Helle Petersen wurde ihre Tochter „übel zugerichtet“ (BILD). Sie postete auf Facebook: „Sie haben meine Tochter und ihre Freundin mit scharfen Gegenständen geschlachtet.“ Und: „Unser Weihnachten gehört der Trauer.“ Louisa galt als selbstbewusste und abenteuerlustige Frau. Rafting, Wandern und Klettern gehörten zu ihren liebsten Hobbys. Am 21. November verkündete sie auf Facebook: „Liebe Freunde, ich reise nach Marokko!“ – ebenso wie die deutsche Bundeskanzlerin:

„Die Rückführung hat sich in den vergangenen Jahren stark verbessert“, erklärte Merkel letzte Woche in Marrakech vor laufenden Kameras. Aus diesem Grund sei es „hohe Zeit, dass wir seitens Deutschlands Marokko zu einem sicheren Herkunftsland erklären, damit gerade die illegale Migration zwischen Marokko und der Europäischen Union noch besser bekämpft werden kann“. Natürlich ist Marokko ein sicheres Land für Strenggläubige, für ungläubige blonde Touristinnen allah-dings nicht mehr!

Der Tourismus ist ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft des nordafrikanischen Landes – nur in der Landwirtschaft sind noch mehr Menschen beschäftigt. Nach jahrelanger weitgehender Stagnation verzeichnete Marokko erst im vergangenen Jahr mit 11,35 Millionen Touristen einen Besucherrekord.

Vielleicht war es keine so gute Idee, die Annahme des – vor allem durch das deutsche Merkel-System initiierten – UN-Teufelspaktes ausgerechnet ins bislang weitgehend friedliche Marrakesch zu bringen – der geheimnisvolle Fluch der Migrationsmumie aus der Uckermark wirkt weltweit!

 

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

367 KOMMENTARE

  1. Wenn ich mir diese drei Hackfressen anschaue könnte ich kotzen vor Ekel über diese Kreaturen.
    Mein Beileid an die Eltern der armen Mädchen.

  2. In einem Kulturkreis, in dem Tiere rituell mittels Durschneiden der Kehle bei vollem Bewusstsein getötet werden, ist der gleiche Schritt bei einem entwerteten Menschen eben nicht viel größer, denn, diese Ausgeburten der Hölle handeln doch nur nach Anordnung ihres Herrn lt.:

    Sure 8:55: „Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben,“

  3. Niemals nicht macht man Urlaub in islamischen Ländern! Die Eltern, Lehrer, Medien hätten schon vor Jahrzehnten davor warnen müssen, ebenso vor Beziehungen/Ehen mit Moslems. Wir hätten nie eine islamische Einwanderung zulassen dürfen.

  4. Ich muss es so deutlich sagen. Diese öffentliche Video von dem Abschlachten der einen Frau könnte ein erster Schritt in Richtung Aufklärung sein.
    Worte bewirken wenig, Bilder und Videos dagegen viel.

  5. „Ist Louisa da?“ „Nein, nicht mehr – und nun zu dir, Maren“.

    Merkwürdige Geschichte wieder mal. Ausweis liegen lassen. Und doch weiß „man“, daß Kopf abschneiden gute alte Sitte ist. Ich weiß echt bald nicht mehr, was denn nun stimmen mag und was nicht.

  6. Ich sah das Video. Mir fehlen die Worte, ich bin geschockt. Nichts für schwache Nerven. Der Begriff Untermenschentum wird für solche Bestien wieder salonfähig.

  7. @ STS Lobo 20. Dezember 2018 at 17:26

    Moslems trauen sich nur in Überzahl oder bewaffnet an Europäer ran. Ansonsten sind das feige Hunde.

  8. Man sollte Zwangsvorführungen dieses Videos veranstalten, und zwar für Teddybärenwerfer, Politiker und Journalisten.

  9. …Nach deutschen Medienberichten wiesen die Leichen „am Hals Stichverletzungen auf“ (die „Zeit“), euphemistisch ausgedrückt für eine brutale Schächtung der Opfer nach islamischem Opfer-Ritual…..
    .
    Islam
    .
    Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen“

  10. Von nebenan hierher kopiert:

    Als ich heute morgen in aller Herrgottsfrühe aus dem Haus eilte zur S-Bahn… hatte ich noch ein paar Minuten am Bahnsteig… zückte mein Handy und las die News bei poltikversagen.de wobei ich den Link zu dem Enthauptungsvideo klickte… (allerdings nicht in der Annahme, dass ich hier sofort mitten im „Geschehen“ sein würde … die arme junge Frau um ihr Leben schrie, während dieser Teufel anfing ihr den Hals abzuscheiden…)

    Ich war da wirklich nicht drauf vorbereitet… mein Handy war aber auf voller Lautstärke, so dass da ein paar Sekunden lang diese Todesschreie über den Bahnsteig klangen… (so lange habe ich in diesem Schockmoment gebraucht um das Ding auszuschalten…).

    Ich blickte um mich, denn ich fand diese „Situation“ schrecklich… aber die um mich herumstehenden Leute zeigten keinerlei Reaktion.. kein Blick in meine Richtung gewandt oder gehoben… wie Zombies, völlig teilnahmslos…

    In der S Bahn dann saß ich in einem Abteil vis-à-vis von zwei jungen Frauen, die sich über ihre Reiseabsichten nach dem Abitur austauschten… die eine wollte mit dem Fahrrad durch Schweden… und die andere nach Ägypten… Noch unter dem Einfluss dieser Schrecksekunden stehend, wünschte diesen naiven Dingern in meinen Gedanken ganz viel Glück.

  11. ich habe auch das Video gesehen .. ob echt oder nicht sei dahin gestellt .. ; das sind kein Menschen .. das ist einfach Dreck !!! trotzdem bleibt die Frage: was machen 2 junge Frauen in einem muslimischen Land ?? naiv oder dumm ?? wo bleibt die angeborene Angst / Skepsis ?? mittlerweile sind von diesen Bestien zehntausende in Europa / Deutschland und junge Frauen du Girlies finden es aber weiterhin schick, sich mit Afrikander und Arabern einzulassen … nein, kein Mitleid ….wer sich so naiv in Gefahr begibt …

  12. Sorry, aber wie naiv muss man eigentlich als weibliche ‚Rucksacktouristin‘ sein, um in ein muslemiisches Land in diesen unsicheren Zeiten zu reisen und draußen in der Wildnis zu übernachten. Beide junge Frauen haben es mit dem Leben bezahlt. Hoffentlich eine Mahnung an alle die ähnliche Abenteurer bestehen wollen.

  13. Ciconia Nigra 20. Dezember 2018 at 17:30

    Man sollte Zwangsvorführungen dieses Videos veranstalten, und zwar für Teddybärenwerfer, Politiker und Journalisten.
    .
    Genauso sehe ich das auch… Alle grausamen Schlachte-Szenen die Moslems veranstaltet haben sollte man den deutschen Kindern zeigen, damit sie sehen, was sie erwartet wenn die Islamisierung weiter voranschreitet.
    .
    Es ist grausam aber die Realität und die Zukunft ist grausam..

  14. Was jetzt in Marokko geschehen wird:

    Wenn die marokkanische Regierung hart gegen diese drei Mörder vorgeht, wird es im Land Unruhen geben, weitere Menschen werden zu Schaden kommen, wenn nicht ebenfalls umgebracht.

    Das ist alles Folge der Politik, in deren Schlepptau ein UN-Migrationspakt in Marrakesch angenommen wird. Diese Politik wird uns maßgeblich von der Bundesregierung aufgezwungen. Sie schürt noch mehr Haß in der Welt.

  15. BePe 20. Dezember 2018 at 17:27
    Niemals nicht macht man Urlaub in islamischen Ländern! Die Eltern, Lehrer, Medien hätten schon vor Jahrzehnten davor warnen müssen, ebenso vor Beziehungen/Ehen mit Moslems. Wir hätten nie eine islamische Einwanderung zulassen dürfen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    richtig , selbst geschenkt würde ich da nicht hinfahren, selbst t für geschenkt in einer Hotelanlage ohne raus zukommen … Türkei ist eh schon lange tabu. Aber es gibt genug Deppen, die fahren 2 Wochen AI z.B. nach Ägypten, Tunesien , Marokko oder Saudi-Arabien und freuen sich….

  16. Es zeigt sich, dass es immer noch dunkle Mächte gibt, die mit Gewalt uns und unsere Lebensweise bekämpfen“, erklärte Lars Løkke Rasmussen…

    Lars Løkke, du könntest diese ominösen „dunklen Mächte“ auch schlichtweg beim Namen nennen, tut nicht weh! Tja, was soll man sagen, sehr widerlich. Aber dass man als junge Frau heute nicht mehr nach Marokko reisen kann, weiß man eigentlich auch nicht erst seit gestern. Warum gibt es immer noch so viele gutgläubige Menschen, die es regelrecht drauf anlegen??? Junge Leute, die zu viel Geld haben und in der Welt rumfliegen können, dürfen sich gerne auch Südostasien oder Lateinamerika anschauen. Natur super, Menschen sehr freundlich und weitestgehend islamfrei!

  17. Zwei junge europäische Frauen machen in einem islamischen Land Urlaub.

    Finde den Fehler.

  18. der Islam wird von Massenmedien stets verniedlicht..die heutige ideologische Erziehung trägt dazu bei,dass viele junge Menschen einfach naiv durch die Welt gehen..
    Und wer noch die Leitmedien liest,wie den Spiegel,oder andere Magazine,Zeitungen,ect….meint danach,dass
    es nur in Ländern wie Ungarn,Polen,usw. gefährlich ist,um es mal salopp zu sagen..
    Gefährlich deshalb,weil diese Länder keine Migranten aus islamischen und afrikanischen Ländern aufnimmt.

    Und dann werden Merkels gefährliche islamische Gäste durch die Gazetten belobigt,als Fachkräfte bezeichnet,die uns so dringendst fehlen,bzw, als gute und ehrliche Menschen bezeichnet,die in regelmäßigen Abständen Geldbörsen voller Geld finden und diese Börsen natürlich bei der nächsten Polizeistation brav abgeben..
    Die ganze Verlogenheit in westlichen EU-Ländern,die ganze Verlogenheit der linken Presse vor allen Dingen in Deutschland ,tragen dazu bei,dass immer mehr Menschen zu Opfern von importierten Islamisten werden…
    Und wenn man Kinder richtig aufklärt,ob in Schulen,zuhause,ect…dann würden die Kinder später nicht zum Bergsteigen nach Marokko reisen,sondern nach Österreich,oder anderen Ländern,wo zumindest das Bergsteigen noch sicher ist..

  19. Tiere töten um zu fressen.
    IS-lamisten und andere Muslime schlachten um zu töten.
    Ihr Buch des Friedens will es so.
    Die Ausführungsbestimmungen liefern die Anweisungen.
    Aber.
    Wer immer noch in den Bereich der Schächter freiwillig
    reist, der erlebt letztens KOPFLOSIGKEIT.
    Und das Mehrkill wird’s wieder einmal NICHT zu
    Kenntnis nehmen.
    Wäre doch das Mehrkill nur bei Physik geblieben,
    dann hätten wir NICHT mehr kill.

  20. Frau Merkel und ihre Blockparteien holen diese Mörder massenweise nach Deutschland.
    So wie die beiden ermordeten Tramperinnen werden wohl leider noch viele junge Frauen in Europa grausam sterben müssen.

    Sie fallen auch die Propaganda herein und vertrauen arglos jedem Moslem und klatschen ihnen am Bahnhof zu. Dann stehen sie in der Gegendemo zu einer AfD Veranstaltung, obwohl sich nur diese Partei gegen solche Zustände wehrt. Sie demonstrieren gegen ihre eigenen Interessen.

    Und dann passiert es wie in dem Video, sie liegen schreiend und gefesselt am Boden, während ein Moslem ihnen den Kopf abschneidet. Das Video müsste man eigentlich in der Tageschau zeigen, damit die Masse mal aufwacht, mit wem wir es zu tun haben. Besonders die Frauen müssen jetzt mal aufwachen.

  21. Die Verbrechen des heutigen BRD-Regimes und seiner es aushaltenden, schmutzigen Handlanger in den BRD-Redaktionsstuben zwischen Aachen und Westgörlitz übertreffen hinischtlich ihrer verheerenden Auswirkungen auf Volk und Vaterland jene aller vorherigen Regierungen in Bonn und Berlin um Größenordnungen !

  22. Dieses Video sollte jeder anschauen.
    Die christlichen Zivilisationen befinden sich im Krieg.
    Vermutlich laufen derartige blutrünnstige Schächter auch schon hier bei uns rum.

  23. @LeutnantX 20. Dezember 2018 at 17:37
    Wie die Qualitätsmedien wohl jubeln werden, wenn sie behaupten können, dass es kein Terroranschlag war. Dann sind sie wieder richtig froh.

  24. Auf die Schnelle habe ich den Artikel leider nicht gefunden (vielleicht auch schon gelöscht), daher nur aus meiner fragmenthaften Erinnerung:
    Ich las mal einen Bericht über Satanismus und was der Grund für diese abscheulichen, menschenverachtenden Taten sei: in den „Messen“ zu Ehren Satans habe das „opfern“ (ermorden) von Kindern (oder Jungfrauen) unter Zufügung unvorstellbarer Qualen den „Sinn“, dass deren „Energie“, diese absolute Machtlosigkeit und erniedrigendste Qual, auf alle Menschen „übergehen“ soll… eine Form der immateriellen Unterdrückung auf rein spirituell, geistiger Ebene… die auf Menschen eine niederdrückende Stimmung/Wirkung ausüben soll, damit diese tunlichst nicht auch nur auf den Gedanken kommen, sich von den unterdrückenden Mächten zu befreien, indem sie jedes Aufbegehren als völlig sinnlos, komplett zwecklos erachten (… so wie auch das Opfer der rituellen Tötungen dies erkennt).

    Das ist alles sehr sehr harter Tobak. Diese Kräfte, Mächte werden idR völlig tabuisiert… zu unvorstellbar ist scheinbar das, was tatsächlich – im Verborgenen und Heimlichen – existiert.

    Es würde mich wahrlich nicht wundern, wenn sich als treibende negative Kraft eines Tages doch noch dieser „Gott“ des Gemetzels, erkannt würde… und seine Helfershelfer… oben abgebildet.

  25. Das kommt dabei heraus, wenn Männer, die nichts im Hirn haben als Islam, auf Frauen treffen, deren Hirn mit Toleranzdenken vollgestopft worden ist. Keine Frage, wer am Ende dabei geschächtet und massakriert auf der Strecke bleibt. Habe das Video kurz gesehen, die Bilder sind kaum zu ertragen, grauenhaft. Aber eben die bittere Islam-Realität. Da gibt es nichts zu beschönigen, das ist Islam, die Religion des Friedens eben. Wer diese Bilder gesehen hat, weiß eines: Der Islam ist ein Teufelskult, nichts anderes, satanisch, archaisch-brutal, gnadenlos und fern aller Werte, die die westliche Zivilisation ihr Eigen nennt. Von so etwas sollte man sich tunlichst fern halten, respektive alle Türen und Grenzen schließen, damit das nicht zu einem kommt.

  26. Was viele nicht wissen und begreifen, solche Halsabschneider und Mörder kommen in nicht unbedeutender Zahl als „Flüchtlinge“ in unsere Ländern und werden von unserem Geld durchgefüttert.
    Ihre Einstellung legen sie nicht ab. Sie hassen und verachten uns.
    Gut- und Bestmenschen beklatschen solche Mörder.

  27. Es wäre mir eine Ehre diese Schweinebacken persönlich aufknüpfen zu dürfen.
    Es ist allerhöchste Zeit für den großen Kehraus in unserem Land und zwar mit eisernem Besen.

  28. Warum nicht mal eine Bombe abwerfen auf den schwarzen Stein in Mekka.
    Das zieht den Miesepetern & Bückbetern mit den Koran in den Händen endlich den Stecker,wie den verfluchten Borg im Star Trek Universum.

  29. Ich weiß noch..
    .
    die Russen haben von Anfang an gesagt, das die Deutschen den Krieg gegen die Afghanen nicht gewinnen können. Sie hatten recht.!
    .
    Es kostet uns Mrd. für nichts!
    .
    Der Mohnanbau muss ja gesichert werden.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Prekäre Sicherheitslage
    .
    Für die Bundeswehr geht es in Afghanistan nur noch ums Durchhalten

    .
    Der Afghanistan-Trip der Verteidigungsministerin wirft ein Schlaglicht auf die Lage der Bundeswehr am Hindukusch. Trotz Milliardeninvestitionen bietet die afghanische Armee ein klägliches Bild. Und außerhalb ihres Feldlagers sind die Deutschen quasi blind.
    .
    Freundlich formuliert sind das diplomatische Worte. Einsatzerfahrene Soldaten identifizieren diese Textbausteine freilich als Durchhalteparolen. Denn tatsächlich wird die Lage am Hindukusch von Jahr zu Jahr schlechter. Die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte kommt nicht voran. Von den über 1000 deutschen Soldaten, die am Hindukusch stationiert sind, kümmern sich nur rund zwei Dutzend um diesen Auftrag. Der große Rest ist mit Sicherungs- und Schutzaufgaben sowie dem Betrieb des Camps beschäftigt.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185747470/Bundeswehr-In-Afghanistan-geht-es-nur-noch-ums-Durchhalten.html

  30. „Junge Leute, die zu viel Geld haben und in der Welt rumfliegen können, dürfen sich gerne auch Südostasien oder Lateinamerika anschauen. Natur super, Menschen sehr freundlich und weitestgehend islamfrei!“
    ———————

    So sehr ich die islamische Welt meide; nach Honduras, Venezuela oder El Salvador würde ich auch nur mit Bodyguard reisen (und ja ich war schon in Südamerika). Um ein Land zum Shithole zu machen, muss man folglich kein Moslem sein.

  31. OT
    Trump: Amerika ist nicht „Polizist des Nahen Ostens“
    Ich habe mich früher schon oft gefragt, was die amerikanische Bevölkerung, die ja schließlich die Politiker wählen, davon haben, wenn das sehr teure amerikanische Militär überall auf der Welt für Sicherheit sorgt und sie fast von allen dafür gehasst werden.
    Gut sie wollten sicheres Öl. Aber dank Fracking sind sie nicht mehr darauf angewiesen.
    Ich kann Trump sehr gut verstehen. Ob es für uns gut ist, ist eine andere Frage.

  32. Bedauerlich aber folgerichtig. Wie kommt man als Frau überhaupt auf die Idee, in einen islamischen Land campend Urlaub zu machen? Ich würde das nicht einmal als Mann in Erwägung ziehen, Marokko als vermeidlich sicheres Urlaubsland hin oder her. Und es dürfte auch ziemlich klar sein, was da abgelaufen. Zwei blonde junge Frauen zelten in der Nähe von rattige islamischen Männern, denen ihre „Kultur“ ein bestimmtes Frauenbild vermittelt hat, weisen diese zurück, beleidigen so deren Scheißehre, während sie selber im Staus ungläubiger christlicher Huren stehen, da ist alles übrige dann Selbstgänger und passiert.

  33. Warum hat Merkel die drei Mörder nicht gleich in ihrem Kanzlerflugzeug
    als „Erlebnisgebende“ Flüchtlinge mitgenommen
    um denen politisches Asyl zu gewähren.

    Sicher wird nun ein deutsches Gericht einen Charterflieger nach Marokko senden
    um den Goldstücken einen fairen Prozess zu gewähren.

  34. Es haette doch noch sehr viel schlimmer kommen koennen. Man muss sich nur mal vorstellen: von draussen wird das Zelt geoeffnet und dann – oh Schreck! Es ist der Bruederle!

  35. @Laurentius Fischbrand 20. Dezember 2018 at 17:54
    Es ist einfach gesunder Menschenverstand und kein naives „Die-Welt-ist-doch-zu-uns-allen-gut“-Getue nötig.
    Dann kann man kalt und nüchtern abschätzen, wie gefährlich, etwas ist. Und ob man das Risiko eingehen will.

  36. Sorry, es ist echt krank was da mit den beiden jungen Frauen passiert ist! Aber warum reisen die in Muselländer?
    Wo war deren Familie? Wenn das meiner Töchter wären, ich hätte Himmel und Hölle mobilisiert, dass die da nicht hinfahren! So einn nutzloser Tod!

  37. NieWieder 20. Dezember 2018 at 17:54

    Trump setzt irgendwo Militär ein – Lügenpresse jault auf.
    Trump zieht irgendwo Militär ab – Lügenpresse jault auf.

  38. @Metaspawn 20. Dezember 2018 at 17:54
    „Kopf abschneiden“ ist nicht einfach nur umbringen. Das ist eine klar Botschaft der Friedensreligion.
    Ich würde das als eine Art „Ritual“ bezeichnen. Das ist anders als das „übliche Abstechen von Frauen“ bei uns.

  39. @Heisenberg73 20. Dezember 2018 at 17:57
    Die Medien bei uns sind es gewohnt, dass die Politik aus Angst vor „hässlich Bildern oder hässlichen Nachrichten“ immer und überall kuscht.
    Wenn Trump das nicht macht, flippen sie halt aus, wie verzogene kleine Kinder, die ihren Willen nicht bekommen.

  40. Die armen Mädchen müssen Furchtbares mitgemacht haben, allein in dieser Einöde mit ihren Mördern. Natürlich waren sie leichtsinnig und hätten nicht so schrecklich sterben müssen, wenn sie nicht dort gezeltet hätten. Vielleicht ist das anderen abenteuerlustigen jungen Leuten eine Warnung. Das Video habe ich mir nicht angesehen, das bringe ich nicht fertig, aber ich bin schon dafür, dass man es denjenigen zeigen sollte, die die Gefahr verharmlosen, die von solchen widerlichen Terroristen ausgeht.

  41. @Polarkreistiger 20. Dezember 2018 at 17:53
    Dann wäre was los. Der dritte Weltkrieg wäre ein Spaziergang dagegen.

  42. „Dunkle Mächte“, ja nee is klar, das hat alles nix mit nix zu tun, wenn ich so eine Scheixxe lese könnte ich im Strahl kotzen! Habe das Video gesehen, bleibt für mich die Frage wieviele dieser Dreckschweine mittlerweile in Deutschland wohlalimentiert herumlungern. Die Sache mit dem gefundenen Ausweis ist aber sehr merkwürdig…

  43. Wie „gut“, dass der UN-Kolonisationspakt nicht rechtlich bindend ist, sonst müsste Marokko jetzt nämlich breit angelegte Programme gegen Fremdenfeindlichkeit und Islam initiieren, den Morroqs eine umfassende Toleranzerziehung verabreichen und die Verantwortung vor der Welt übernehmen.

    Hat sich eigentlich unser Aussenmini ster Maas schon empört gezeigt, die marokkanischen Rassisten verurteilt und die Regierung Marokkos zu Halbmond kriechen seine Protestnote zukommen lassen?
    Oder macht das der Elefant im Hosenanzug?

  44. Die Dummheit , Borniertheit und Naivität eines Großteils der mitteleuropäischen Frauen scheint grenzenlos.

    Heute berichtet mir eine bekannte Grundschullehrerin , dass ihre Tochter mit Abiklassenkollegin in Tansania ( ca 1/3 Moslems , auch dort Radiaklisierung, Niederbrennung schon von christlichen Kirchen ) ein soziales Praktikum absolviert und es nach Berichten ihrer Tochter viel gefährlicher für weiße Frauen ist, als im Gymnasiumund und Beraterin berichtet.

    Von dem Abschlachten der beiden Skandinavierinnen in Marokko wußte die ebenso vom Gutmenschentum durchdrungene Mutter gar nichts.

    Sie bibbert jetzt, dass das hochsoziale Töchterchen heil und mit Kopf zurückkommt . Aber hierzulande wird es auch immer gefährlicher .

    Die Jagdgründe der Radikal – Moslems sind dank der geöffneten Grenzen
    der EU-und Migrationsfanatiker nunmehr auch bei uns reichhaltig und ergiebig . Für diese Sakral – EU -Irren sind alle Überfälle auf Mädchen und Frauen durch Migranten ja nur vernachlässigbare Einzelfälle.

  45. Mic Gold 20. Dezember 2018 at 17:28
    „Ist Louisa da?“ „Nein, nicht mehr – und nun zu dir, Maren“.

    Merkwürdige Geschichte wieder mal. Ausweis liegen lassen. Und doch weiß „man“, daß Kopf abschneiden gute alte Sitte ist. Ich weiß echt bald nicht mehr, was denn nun stimmen mag und was nicht.

    TRAUMTÄNZER-RIN ……SCHAU DIR MAL DAS VIDEO AN; DANN WEISST DU ES!

  46. @der_Gouverneur 20. Dezember 2018 at 18:01
    Marokko will jetzt vor allem im Ausland gut da stehen. Das ist das Allerwichtigste für sie.
    Deshalb kann es gut sein, dass sie irgendwelche Leute verhalten und verurteilen, egal, ob sie es waren oder nicht. Damit sie der Welt zeigen können: Seht her, wir haben die Mörder verhaftet. Unser Land ist wieder sicher.

  47. Schaut euch die Fotos dieser 3 prähistorischen Inzuchtaffen an.

    Ich gehe stark davon aus, dass diese ekelhaften Primatenvisagen die zwei hübschen Skandinavierinnen vor der Schächtung nach allen Regeln der Barbarenkunst brutalst nacheinander vergewaltigt haben. Man mag sich nicht vorstellen, welch Höllenqualen die beiden jungen Frauen vor ihrem furchtbaren Tod durchgemacht haben.

    Hoffentlich wird dieser Humanmüll gehängt oder im überfüllten Dreckslochknast zu Tode gefoltert. Ich wünsche diesen 3 parasitären Nichtsnutzen ein langes, grausames Verrecken.

  48. @Metaspawn 20. Dezember 2018 at 18:01
    Falls der Islam es nicht verbietet, Ungläubige vor der Hinrichtung zu vergewaltigen (weiß ich nicht), haben sie das ganz sicher gemacht. Wann kommen sie schon mal wieder „so leicht an blonde Beute“?

  49. Bei einem derartigen menschlichen Abschaum packen mich die niedersten Instinkte. Die gehören mit dem Tod bestraft.

  50. Man kann natürlich wegen dieser Perversität betroffen sein,
    es einfach nicht glauben zu wollen,weil es für den normal veranlagten Mensch
    einfach undenkbar ist.
    Allerdings Mitleid mit denen?
    Sorry, nein, wer mit einer scharfen Handgranate spielt,muss auch damit rechnen,
    daß sie explodiert!
    Aber so sind diese Gutmenschinnen, sie glauben an das Gute in jedem Menschen,
    bis die bittere Realität über sie zusammenbricht..
    Aber wie sagte da der Kirchenfürst noch so zutreffend…

    „Die Studentin habe ganz aus dem Vertrauen gelebt und andere Menschen nicht als potentielle Gefahr, sondern zuerst als Menschen gesehen, die als gute Geschöpfe Gottes Mitmenschlichkeit verdienten. „Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Mißtrauen heraus gelebt hätte“, gab der EKD-Chef zu bedenken, um dann jedoch zu fragen: „Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“

    Noch Fragen?

  51. Gestern noch auf der „Wir sind mehr“ Demo. Heute sind sie nicht mehr.

    Wenn ihr grausamer Tod wenigstend anderen europäischen Mädchen eine Warnung wäre.

  52. Immer diese Verschwörungstheorien mit Ausweis liegen lassen etc.
    Haben einige immer noch nicht kapiert, dass diese Islamisten für ihre Taten gefeiert werden und deshalb bekannt werden wollten?

  53. da existiert das Video von der angebliche Enthauptung. hab’s vor wenigen Minuten leider gesehen. allerdings nichts ganz weil ich sowas nicht ab kann!

  54. Folgende Zukunftsprognose von mir:
    Derzeit versuchen sie noch die Tatsache der Existenz dieses Video zu verschweigen.
    Wenn das nicht mehr geht, wird es einen üblichen linken und medialen Aufschrei über das böse Netz geben. Und dass die Zensur dafür sorgen muss, dass so etwas nicht verbreitet wird.
    Wetten!
    Nicht die Tat ist schlimm. Nur, dass es Leute sehen. Denn die Wirkung von Bildern ist denen total bewusst. Sie arbeiten ja selbst dauernd damit.

  55. @OmaRosi 20. Dezember 2018 at 18:07
    Ist das so? Kennen Sie einen Artikel, der dieses Verhalten („Ausweis liegen lassen, um berühmt zu werden“) genauer beleuchtet.

  56. https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/grosseinsatz-in-recklinghausen-kleinwagen-rast-im-menschenmenge-neun-verletzte-59151176.bild.html
    Der Fahrer raste dann über die Gegenfahrbahn auf die Gruppe zu. Mehrere Menschen wurden dabei offenbar erfasst.
    Die Feuerwehr löste einen Großeinsatz aus, mehrere Rettungswagen und Notärzte eilten zum Unglücksort.Gut ein Dutzend Polizeiwagen trafen am Unglücksort ein und sperrten die Zufahrtsstraßen.

    ANGEBLICH SUIZIDVERSUCH! DIE VERBRECHER LÜGEN GLEICH WIEDER DAS BLAUE VOM HIMMEL RUNTER!

  57. Die kulturelle Gepflogenheit des Abschlachtens „Ungläubiger“ ist Kernbestandteil des Islam.
    Die kaltblütge Selbstverständlichkeit der Täter bei der Verrichtung ihres „Rituals“ auf dem schockiernden Video ist so erschreckend wie die bestialische Tat selbst.

    Das ist die „Religion des Friedens“ in seinem eigentlichen Element.

    Dieser blutrünstige beschissene Islam gehört aus Europa verjagt.
    Rücksichtslos, konsequent und auch mit Waffengewalt.
    Es geht um unsere Existenz und wir würden nichts weiter als unser verbrieftes Selbstverteidigungsrecht in Anspruch nehmen.

    Auch gegen die heuchelnden falschen Moralapostel der psychopathologisierten Gutmenschenliga, die um´s Verrecken die islamische Steinzeitkultur der Lebenswelt des ihnen so verhassten abendländischen „weißen Mannes“ vorziehen.

    Erkennet die Grenzen der Barmherzigkeit und den gerechten Zorn.

  58. Sollte es das Video auch in einer entschärften, verpixelten Version geben?
    Man muss es doch einigen Leuten zeigen können, als Beweis.

  59. @MontanaMountainMan 20. Dezember 2018 at 18:01
    Auf http://www.politikversagen.net war ein Link.
    Derzeit gibt es dort den Hinweis:
    Hinweis: Derzeit ist weltweit leider keine funktionierende Video-Quelle mehr auffindbar. Es herrscht anscheinend Zensurdruck von höchster Ebene.
    Ich denke aber, dass es sehr viele heruntergeladen haben: Das Netz vergisst nicht.

  60. @ MontanaMountainMan 20. Dezember 2018 at 18:01

    Kann mal jemand den Link zum Video posten, möchte es gerne unter linke Nasen halten. Danke

    Der war auf politversagen.net, inzwischen nicht mehr auffindbar. Ich habe das grausame Teil sehr schnell auf meine Festplatte gezogen. Das bekommen ein paar „ganz spezielle Freunde“ von mir zugesandt. Man braucht echt starke Nerven. Das sind Bestien, keine Menschen mehr.

  61. „Bis zur schleichenden Radikalisierung des Islams vor einigen Jahren war Marokko eines der schönsten und sichersten Reiseländer der Welt.“
    Was heute aber nichts mehr nützt.
    Es gibt auch Leute, die bis zum schleichenden Befall mit Metastasen zu den gesündesten Menschen der Welt zählten.
    Nützt dir nichts, wenns dich erwischt. Das Krebsgeschwür ISlam wuchert schnell.
    Das weiß man und da muss man bei der Wahl seines Reiselandes drauf achten. Oder wie Jesuch Sierach sagte: wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

  62. @OmaRosi 20. Dezember 2018 at 18:12
    Das ist nur eine Vermutung.
    Wann kommen die schon wieder ein solches „Opfer“? Und nachdem sie sie hinterher sowieso töten wollen.
    Es sei den der Islam verbietet das.

  63. Es war ein bestialischer Mord, man sieht , dass es „immer noch dunkle Mächte“
    gibt, die Menschen brutal ermorden ! …. depperter geht es nicht mehr !
    Tut mir leid, ich kann diesen politischen, dänischen Idioten nicht folgen und hoffe, dass es immer mehr Millionen Menschen gibt, die das gleiche tun.
    Dieses ewige Ausweichen, wenn der Islam wieder einmal zugeschlagen hat,
    sollte doch vor allen Dingen den Nordländern, suspekt vorkommen ?
    Warum begreifen unsere politischen Arschlöcher nicht, dass Sie keine Chance
    haben, den Islam jemals in seine Schranken zu weisen ?
    Ps: eigentlich wollte ich sagen, dass die zwei jungen, dummen,weiblich
    Naiven selbst daran Schuld sind, aber das wäre auch nicht der Weisheit letzter
    Schluss. Die Schuld tragen solche Politiker, wie der dänische Vollidiot, der
    die Wahrheit verleugnet und seine eigenen Kinder in den Tod schickt !
    Wenn man die ganzen Morde, die Merkel & Co auf den Gewissen haben
    zusammen zählt, sind diese Kreaturen nur noch als Massenmörder
    zu bezeichnen !

  64. Baerbelchen

    Lateinamerika anschauen. Natur super, Menschen sehr freundlich und weitestgehend islamfrei!

    DAS WAR EIN WITZ BÄRBÄLCHEN ODER! LATEINAMERIKA; da schneidet -mann- ihnen lebendig arme und beine ab, oder bricht ihnen alle knochen, zündet sie lebendigen leibes an ect. nachdem sie halbtot vergewaltigt wurden!

    hört auf mit solchen schwachsinningen ratschlägen

    WER SEINE TOCHTER HEUTE NOCH ALLEINE REISEN LÄSST; GEHÖRT EIGENTLICH BESTRAFT!

    meine tochter lernt als erstes sobald sie in der lage ist, eine pistole zu halten, schiessen!
    allerdings nicht in deutschland, logisch!

  65. NieWieder 20. Dezember 2018 at 17:58

    @Metaspawn 20. Dezember 2018 at 17:54
    „Kopf abschneiden“ ist nicht einfach nur umbringen. Das ist eine klar Botschaft der Friedensreligion.
    Ich würde das als eine Art „Ritual“ bezeichnen. Das ist anders als das „übliche Abstechen von Frauen“ bei uns.

    ———–

    Vergewaltigung und Traditionspflege eben. Wobei eigentlich im Islam Vergewaltigung und anschließende die anschließende Steinigung des Opfers zusammen gehören.

    Statt vieler:
    https://netzfrauen.org/2016/11/20/britin-droht-steinigung/

  66. @OmaRosi 20. Dezember 2018 at 18:13
    Möglich.
    Es ist die Frage, was ist denen wichtiger: Nicht erwischt zu werden oder berühmt zu werden?
    Ich weiß es nicht.

  67. „Es ist schön, Ahmed und Luisa beim gemeinsamen Lernen zuzusehen“, berichtet Olumba. „Ahmed hat es geschafft. Er ist nach Tirol gekommen, er wurde in einer Einrichtung für Jugendliche und Kinder untergebracht, die nicht bei ihren Eltern leben können. Er hat Deutsch gelernt, hart gearbeitet für seine Zukunft, geduldig gewartet, bis die Chance kam, seine Familie nachzuholen, bis er wusste, dass er in Tirol bleiben darf“, sagt sie.
    https://www.tt.com/panorama/gesellschaft/15143509/die-gute-geschichte-ende-eines-schweren-wegs

    Kinderlied:
    „Die Tiroler sind lustig,
    die Tiroler sind froh,
    sie verkaufen ihr Bettchen
    und schlafen auf Stroh“

    …..ausserdem glauben die Tiroler an die „guten Geschichten“.
    immer die gleiche Geschichte, junge hilfsbereite Mädchen, blonde Locken, blaue Augen, und junge Männer aus dem Orient.
    „wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe“

    das Ansehen des Videos sollte für jeden Politiker Pflicht sein.

    Im Mai 1945 musste die deutsche Bevölkerung, sich die Befreiung von Auschwitz im Kino ansehen, oder auch real vor Ort.
    Das galt für alle Deutschen, egal wie alt, ob krank oder Kind.

  68. @Metaspawn 20. Dezember 2018 at 18:22
    Wobei sie es derzeit meist nicht machen, weil sie noch abhängig vom Westen sind.
    Wenn sie irgendwann vom Westen nicht mehr abhängig sind, wird ihnen auch jeder „Protest“ aus dem Westen egal sein.

  69. Polarkreistiger
    20. Dezember 2018 at 17:53
    Warum nicht mal eine Bombe abwerfen auf den schwarzen Stein in Mekka.
    Das zieht den Miesepetern & Bückbetern mit den Koran in den Händen endlich den Stecker,wie den verfluchten Borg im Star Trek Universum.
    *****
    Nuke Mekka.
    Habe ich schon öfter vorgeschlagen. Am besten wenn alle da sind und um ihren bescheuerten Würfel tanzen

  70. @Mantis 20. Dezember 2018 at 18:23
    Im Mai 1945 musste die deutsche Bevölkerung, sich die Befreiung von Auschwitz im Kino ansehen, oder auch real vor Ort.
    Ja klar. Die Wirkung von Bildern übersteigt alles. Da kann man Vorträge über Vorträge halten. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte.

  71. vogelfreigeist 20. Dezember 2018 at 18:11

    „Die kulturelle Gepflogenheit des Abschlachtens „Ungläubiger“ ist Kernbestandteil des Islam.“

    Für den wahren Mohamedaner steckt da jede Menge Symbolik drin.

    Der Ungläubige wird damit bewußt auf die Stufe des Tieres erniedrigt. Und die Todesschreie sind Musik in Allahs Ohren und verheißem demjenigen, der das „Opfer“ vollbringt eine bevorzugte Behandlung im Paradies.

  72. Jens Eits 20. Dezember 2018 at 18:04
    Schaut euch die Fotos dieser 3 prähistorischen Inzuchtaffen an.

    Ich gehe stark davon aus, dass diese ekelhaften Primatenvisagen die zwei hübschen Skandinavierinnen vor der Schächtung nach allen Regeln der Barbarenkunst brutalst nacheinander vergewaltigt haben. Man mag sich nicht vorstellen, welch Höllenqualen

    NEIN; HABEN SIE AUSSNAHMWEISSE MAL NICHT! DAS MÄDCHEN DEM DER KOPF LEBENDIG ABGESCHNITTEN WIRD HAT IHRE UNBESCHMUTZE UNTERWÄSCHE AN! DIE CAMERA HÄLT ZUM SCHLUSS DES ABSCHLACHTENS AUF DEN GANZEN KÖRPER!

    DAS VIEH HAT SIE AUS DEM ZELT GEZOGEN UND DIREKT DAVOR ZWISCHEN KOCHGESCHIRR UND KOCHER USW: MASSAKRIERT!

  73. „NieWieder
    20. Dezember 2018 at 18:08
    Folgende Zukunftsprognose von mir:…“

    GENAU so ist es!
    Ein gutes Argument mehr das Internet noch etwas mehr einzuschränken.
    Ich MUSS darüber lachen damit ich nicht weinen muss…

  74. Eins darf man nicht außer acht lassen:
    Das Video schockt uns…
    Heutige Generationen schauen „Walking Dead“.. spielen Ego Shooter Spiele. Die finden so ein Video wahrscheinlich geil

  75. Marokko zählt scheinbar doch nicht zu den sicheren Herkunftsländern – allerdings nur für potentiell zu Schächtende.

  76. Einfach toll! Dank Merkels Migrations Machwerk müssen wir hieran etwas Positives finden! Anders darf darüber ja nicht mehr berichtet werden. Danke Merkel! Einfach SPITZE gemacht. Vielleicht dürfen uns diese Täter dann als Meuchel-Migranten bereichern und hier ein sorgloses Leben führen, da sie ja in Marokko von der Justiz verfolgt werden. Die Kommunistenhexe im Kanzleramt soll endlich abtreten.

  77. „Es wäre mir eine Ehre diese Schweinebacken persönlich aufknüpfen zu dürfen.“

    Zuviel der Ehre. Lebenslang bei Schweinshaxe und Bier.

  78. @AggroMom 20. Dezember 2018 at 18:29
    Glaube ich kaum.
    Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob z.B. in einem fiktiven Krimi gespielt jemand erschossen wird, oder ob es real passiert.
    Dieses Video hat schon etwas von den „Ausschwitz-Prozessen“, von der „Banalität des Bösen“.
    Für die „Burschen“ war es nichts besonderes.

  79. Am 21. November verkündete sie auf Facebook: „Liebe Freunde, ich reise nach Marokko!“ – EBENSO WIE DIE DEUTSCHE BUNDESKANZLERIN!
    klingt nach teddywerferin!

    ich finde das alles absolut widerlich, aber es ist einfach realität! ….DIE DOOFEN WERDEN NICHT ALLE!

  80. …….Um das Andenken an seine Schwester lebendig zu halten, will der Bruder der getöteten Tramperin Sophia einen Verein oder eine Stiftung gründen. Frauen, die Opfer von Gewalt sind, sollten dort Beistand erhalten, sagte Andreas Lösche. …..

    So einen Verein gibt es schon, nennt sich „Weisser Ring“.
    Vorteile einer Stiftung:
    Die Vorteile einer Stiftungsgründung für die Stifterin bzw. den Stifter sind vielfältiger Art. Zunächst sind natürlich die steuerlichen Vorteile zu erwähnen. Hier bietet der Gesetzgeber hinsichtlich der Einkommensteuer u.a. den erweiterten Sonderausgabenabzug von bis zu 1 Mio. EUR bei Stiftungsgründung oder Zustiftungen. Bei der Vermögensübertragung fällt weder bei der lebzeitigen noch bei der von Todes wegen Schenkung- bzw. Erbschaftsteuer an. Wer also sein Vermögen bzw. Teile seines Vermögens auf eine Stiftung überträgt, erhält es i.d.R. ungeschmälert.
    Ein weiterer Vorteil: Der Erhalt des eigenen Namens. Bei der Benennung der Stiftung hat der Stifter weitestgehende Freiheiten, so dass er die Stiftung natürlich auch mit seinem Namen belegen und dadurch ein Stück Unsterblichkeit erlangen kann.

  81. Ich hoffe übrigens diese 3 armen traumatisierten Buben erhalten bald Asyl in Deutschland, sie haben schliesslich nichts gutes zu erwarten in ihrer Heimat…

  82. „Nun steht fest: Die beiden in Marokko ermordeten skandinavischen Rucksack-Touristinnen sind das Opfer von Islamisten geworden.“

    Nein – diese jungen Frauen sind das Opfer ihrer eigenen Blödheit geworden. Genau so, wie man nicht in Gebiete geht, in denen Tiger und Leoparden leben, die bekanntermaßen Menschen fressen, genau so geht man nicht in Länder, in denen der Islam herrscht und ebenso bekanntermaßen für Morde und Vergewaltigungen verantwortlich ist.
    Und angeblich, so liest man in Zeitungsberichten, wäre bei diesen Frauen die Sicherheit immer an erster Stelle gestanden…So etwas Lächerliches: Selbst, wer nur ein bisschen auf Sicherheit bedacht ist, reist nicht in ein islamisches Land.
    Ich habe kein bisschen Mitleid mit diesen dummen Frauen – deren Lebenssinn bestand offensichtlich nur darin, anderen Dummen als warnendes Beispiel gelten zu können. Wer als Frau ausgerechnet nach Marokko reist, muss schon besonders mit Dummheit geschlagen worden sein…

  83. @MontanaMountainMan 20. Dezember 2018 at 18:29
    Vor ein paar Wochen habe ich in einem Artikel über Chemnitz gelesen: Für die Medien ist ein Hitlergruß viel schlimmer als ein Mord.
    Das Erste ist eine Provokation, die man bestrafen kann. Es kommt dabei aber real niemand zu Schaden. Im zweiten Fall ist man tot.

  84. #eisenherz 20. Dezember 2018 at 17:29
    Ich sah das Video. Mir fehlen die Worte, ich bin geschockt. Nichts für schwache Nerven. Der Begriff Untermenschentum wird für solche Bestien wieder salonfähig.

    Generell hast du Recht, aber der Gebrauch des Duktus „Untermensch“ … auch wenn ich denen sogar das Untermenschentum vollständig abspreche!, rückt dich sofort in eine politisch-inkorrekte Richtung. Aus dem Grund bezeichne ich solche barbarischen u. asozialen Lebensformen als „Subhumanoiden“. Das gibts offiziell auch im Wörterbuch. Gegendert hat man das aber noch nicht.

  85. @MontanaMountainMan 20. Dezember 2018 at 18:39
    Sie meinen das ironisch. Pro Asyl könnte das ernst meinen. Und mancher Pfarrer und Bischof eventuell sogar auch. Sogar manchem Gutmenschen traue ich das zu.

  86. Danke für den Artikel!

    Ich könnte nur noch schreien! Und von diesen Viechern und Drecksmonstern laufen hier hunderttausende rum….na dann viel Spaß bald hier, Ihr bescheurten Gutmenschen!

  87. Grüne unterstützen Moslems und den Islam wo es nur geht. Ich kann nicht verstehen, wie Frauen noch grün wählen können. Diese Partei hilft den den Kriminellen und Terroristen überall.

    Frauen wählt nur AFD für eure Sicherheit!

  88. @ Jens Eits 20. Dezember 2018 at 18:04
    Schaut euch die Fotos dieser 3 prähistorischen Inzuchtaffen an.

    Genau das ist mir auch aufgefallen!
    Schäubles „erfrischender Genpool“!
    Und das bisschen Hirn, das die Inzucht bei diesen drei Hirnen fürs Fressen und Ficken übergelassen hat, Allah vereinnahmt!
    Schaut euch diese völlig entmenschlichte Fressen an, diese Haufen fäkaler Hinterlassenschaften des Satans, dann wisst ihr, was ISLAM bedeutet!

  89. @Mantis 20. Dezember 2018 at 18:38
    Vielleicht wird das jetzt der neue In-Trend der Gutmenschen:
    Im Name der „gefallenen Angehörigen“ eine Stiftung zur Rettung der Welt gründen.
    Nur wer schon einen Angehörigen verloren und eine entsprechende Stiftung gegründet hat, ist dann noch „in“. Allen anderen sind „out“.

  90. # MontanaMountainMan 20. Dezember 2018 at 18:39

    Man muss jetzt in linksgrünverblödeten Kreisen Deutschlands damit rechnen, dass die diese Mörder sogar in Schutz nehmen. Der „interkulturelle Dialog“ könnte ja dadurch gefährdet werden.

    Vorstellbar ist auch, dass die Mörder jetzt auf Grund der marrokanischen Verfolgung in Deutschland Asyl beantragen. Merkel hat bisher jeden internationalen Kriminellen sicher ins deutsche Sozialsystem gelotst.

  91. @Haremhab 20. Dezember 2018 at 18:42
    Ich glaube, der Kern sind die Medien. Die vemitteln das Bild von der Welt.
    Wenn die Medien sagen, dass ist alles so toll und alles andere sind Fake-News, und ich glaube das, ergibt sich der Rest von selbst.

  92. Ich mag da gar nicht mehr differenzieren. Für mich sind inzwischen alle Mohammedaner Abschaum und ich würde es begrüßen, wenn man sämtliche von denen aus Europa rauswerfen würde.
    Selbstverständlich auch keine Entwicklungshilfe an oder wirtschaftlichen Beziehungen zu diesen Ländern.
    Ohne die massiven Hilfen der westlichen Staaten (die dann dem eigenen Volk fehlen), wären diese Vöker wahrscheinlich eh schon an ihrer Überbevölkerung erstickt.

  93. AggroMom 20. Dezember 2018 at 18:29

    Eins darf man nicht außer acht lassen:
    Das Video schockt uns…
    Heutige Generationen schauen „Walking Dead“.. spielen Ego Shooter Spiele. Die finden so ein Video wahrscheinlich geil

    Das ist und bleibt Quatsch. Sowas auf Spiele und Videos zu schieben ist genauso billig wie unzutreffend. Als wir jung waren, gab es auch schon Horrorvideos, über die wir uns meistens köstlich amüsiert haben. Aber nicht über Arbeitsschutzfilme, bei denen echte Unfallopfer gezeigt wurden. Wer allerdings unter einer Ideologie wie dem Islam aufwächst, der lernt von frühesten Kindesbeinen an, daß es in Ordnung ist, wenn es Ungläubige trifft. Oder sogar gottgefällig, selbst nachzuhelfen. Eine solche Einstellung kommt nicht vom Anschauen von B-Movies oder vom Ballern am Bildschirm.

  94. NieWieder 20. Dezember 2018 at 18:16
    @MontanaMountainMan 20. Dezember 2018 at 18:01
    Auf http://www.politikversagen.net war ein Link.
    Derzeit gibt es dort den Hinweis:
    Hinweis: Derzeit ist weltweit leider keine funktionierende Video-Quelle mehr auffindbar. Es herrscht anscheinend Zensurdruck von höchster Ebene.
    Ich denke aber, dass es sehr viele heruntergeladen haben: Das Netz vergisst nicht.

    —–
    Nein, das stimmt nicht.
    Das Video ist noch online auf diversen shocksites ausländischer Server.
    Die richtigen Suchbegriffe eingeben und man wird fündig.

  95. Das sind Menschen auf sehr niedriger Entwicklungsstufe! Diese sind längst auch bei uns eingewandert. Wir werden es noch erleben.

  96. 20.12.18
    „Inzwischen sind wir Freunde“
    Innsbruck, Österreich. Das Projekt vermittelt Patenschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. So haben die Studentinnen Lisa und Sabine auch Momo kennen gelernt. Inzwischen gehen sie gemeinsam schwimmen, wandern oder kochen zusammen. Was als Patenschaft begonnen hat, ist mittlerweile mehr. Weiterlesen auf tt.com

    genau, bis MOMO zusticht!

  97. Wer nicht hören (denken!!) will muß fühlen.Gutmenschentum schützt vor Strafe nicht.
    Mein Mitgefühl gilt wirklichen Opfern und nicht dämlichen Weibsbildern, die sich sehenden Auges dazu Machen.

  98. “ Baerbelchen 20. Dezember 2018 at 17:42
    …Junge Leute, die zu viel Geld haben und in der Welt rumfliegen können, dürfen sich gerne auch Südostasien oder Lateinamerika anschauen. Natur super, Menschen sehr freundlich und weitestgehend islamfrei!“

    Naiver geht es wohl nicht mehr…in Süd-und Mittelamerika gibt es ebenfalls nur Shithole-Staaten, in die nur dumme Leute verreisen, die den ganzen Tag mit verschlossenen Augen und Ohren herumlaufen und noch nie etwas von lebensbedrohlicher Kriminalität mitbekommen haben.

  99. Die drei Hackfressen haben sich nur an der Anleitung Koran gehalten. Sie haben’s genau so gemacht, wie es da drinsteht. Ich meine ja nur, weil sich tatsächlich immer noch Leute fragen, was in einem „Menschen vorgeht“, der „sowas macht“.

    Was ist eigentlich mit dem mörderischen Autofahrer? War es auch einer dieser Islam-Bestien? Die Presse schreibt ja, dass der Typ vermutlich „Suizid“ begehen wollte. Nennt man Selbstmordattentate jetzt so?

  100. Die Marokkaner-Visagen auf dem Bild sehen so grenzenlos dumm, empathilos und leer aus… spontan formuliert: die Welt ist ohne diese Kreaturen ein besserer Ort, man sollte sie ausschalten.

    Ist es eigentlich aus gutmenschlicher Sicht schlimm, sich auszumalen, wie diese feigen Drecksäcke an einem Galgen aufgeknüpft werden und ihr dummes Gesicht sich langsam verzerrt? Die Antwort ist mir ehrlicherweise völlig wurscht; ich wäre bereit, ihnen die Schlinge um den Hals zu legen.

  101. Bei Olli Flesch ist das Video jetzt auch weg. Er hatte es bei YouTube in die Kommentarspalte gestellt und fragte sich, wie lange es wohl da bleiben würde.

    Liebe Regierung, ihr könnt gern veranlassen, dass das Video überall gelöscht wird, aber ich hab es mir angesehen und es wird nie wieder aus meinem Gehirn verschwinden.

  102. Bis zur schleichenden Radikalisierung des Islams vor einigen Jahren

    Was ist das für eine Formulierung?

    Der Islam ist radikal!

    Man sollte also besser schreiben: Nach dem Ende der Taqiyya in Marokko

  103. Den Gutmenschen in diesem Land und unseren Merkelfans würde ich das Video so lange forführen, bis sie sich bekotzen!

  104. Sehr, sehr traurig das Ganze, und die Familien der beiden Frauen haben mein herzlichstes Beileid!
    Aber auch einige Fragen gehen mir durch den Kopf. Wieso müssen zwei Frauen in dieser unserer mörderischen Zeit alleine zu den Musel-Orks reisen? In einer Zeit wo fast täglich Frauen, sogar in ihren christlichen Heimatländern, von den Kuffnucken gemessert werden? Mußte das sein? Wo bleibt da der klare Menschenverstand? Nun ist es halt wie es oft ist: Jeder bekommt das wonach er sucht. Und wer sich grundlos und unwissend in Gefahr begibt, kommt darin meistens um! Sie tun mir leid!

  105. eigendlich müssten die bei berlin eine schweigeminute halten
    das video finde ich nicht es sind wohl trophähen sammler da gabs früher schon geschichten von gesammelten leichenteilen

  106. „Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen“
    @drohnenpilot
    Ob er sowas ein „Rendeszvous mit der Globalisierung“ nennt?

  107. „Unser Weihnachten gehört der Trauer.“, sagte eine der Mütter.
    Nun, ich bin kein Christ, aber Weihnachten ist für die Christen ja auch ein Fest der Hoffnung, der Geburt und des Lebens.
    Ich, als Heide, feiere die Sonnenwende. Es gibt da durchaus Ähnlickeiten. – Die Sonne siegt! – Sol invictus!

    Aus der Trauer muß man herauskommen – zum Kampf!

  108. Was sage ich: Der Islam ist der Vorhof zur Hölle. Wer in islam. Staaten ist, der kommt schnell direkt in die Hölle. Zur falschen Zeit am falschen Ort, das reicht dann schon! Man sollte ein Massband mitnehmen. Ohne Kopf wirkt man relativ kleiner. Auf Video ist das Ableben dann gff. für die Ewigkeit fest gehalten.
    Schrecklich, diese Terror-Organisation verpackt als GLAUBE.

  109. Vom Super-Gau des SPIEGEL erfährt der deutsche TV-Sesselfurzer nichts. Das wäre aber auch ein Super-Gau für die ganze Branche. Verschweigen ist GOLD bei GEZ und Co.. Ja ist den schon Weihnachten? Oder ist den schon SPIEGEL?

  110. Haremhab 20. Dezember 2018 at 17:52

    Getötete Tramperin: Bruder von Sophia will Stiftung gründen
    —————
    @ Zitat
    Mit seinem Vorhaben wehrt sich Andreas Lösche auch gegen Rechtspopulisten, die den Tod seiner Schwester für ihre Zwecke instrumentalisieren wollten.
    „Es geht hier eindeutig um Gewalt gegen Frauen und nicht um Gewalt durch Flüchtlinge. Das ist mir das Wichtigste, dass das deutlich wird“, sagt Andreas Lösche. Bei dem Tatverdächtigen aus Marokko handele es sich nicht um einen Geflüchteten, sondern um einen Trucker auf der Durchreise.

    Der Grüne bringt sich immer wieder in die Schlagzeilen. Scheint’s nötig zu haben.

  111. Gutmenschen sind auch immer dumme Menschen. Um Himmels Willen, hat den zwei Frauen denn noch nicht gereicht, dass man inzwischen sogar in Europa selbst von Moslems abgeschlachtet werden kann?

    Offenbar hatten die eine Einstellung wie dieser Lars Løkke Rasmussen mit seinem idiotischen Durchhalte-Geplapper „… aber bestärkt mich auch, dass wir niemals nachgeben und aufgeben dürfen“.

    Bereits 2003 und 2011 gab es in Marokko übrigens Anschläge islamischer Teufel mit 33 bzw. 17 Toten und noch mehr Verletzten:

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-10/anschlag-marrakesch-todesstrafe-2

    Jeder sollte also gewarnt sein und als Tourist nicht nur Marokko, sondern ausnahmslos jedes islamische Land meiden.

  112. @ BenniS 20. Dezember 2018 at 19:17

    „Schäuble: ‚Wir können von Muslimen lernen’“

    Diese drei Typen sehen nach tausend Jahren Inzucht aus. Und Herr Schäuble kennt sich damit ja aus … – Dieser A…. auf Rädern!

  113. @ flensburgerin 20. Dezember 2018 at 19:10

    Liebe Regierung, ihr könnt gern veranlassen, dass das Video überall gelöscht wird, aber ich hab es mir angesehen und es wird nie wieder aus meinem Gehirn verschwinden.

    Auf meine separate Festplatte kommen die nicht, schon gar nicht in mein Gehirn. Die Löschung kommt viel zu spät.

  114. Ich hatte gerade einen Pulitzerpreiss verdächtigen Kommentar verfasst. Dessen Inhalt gefüllt mit sarkastischen Seitenhieben gegen „Me too“ sogar mit einem youtube link, wo sone Bonzenemanze im noar look den 120 db pieper von „120db“ selbstbewusst zerstampfte. Erinnerte nocheinmal gallig an die grüne Bayerin von wegen „alte weisse(!) Männer“ und so..
    Scrollte noch einmal zum Artikel hoch, weil ich mich nach langer bedenkzeit entschlossen hatte doch auf play zu drücken und war froh das es nur ein Bildbeweiss von pi war, als ich die abgeschnittenen finger bemerkte.

  115. Mir will es nicht in den Kopf,warum die Mädchen und Frauen hier in Brd fast ausschliesslich genau solche Typen bevorzugen.Sehe ich junge Paare ist es zu 80% die Kombination „Südländer“-Araber,Nafri,Türke mit blonder ….

  116. @ verlorener Posten 20. Dezember 2018 at 19:08

    Die Marokkaner-Visagen auf dem Bild sehen so grenzenlos dumm, empathielos und leer aus… spontan formuliert: die Welt ist ohne diese Kreaturen ein besserer Ort, man sollte sie ausschalten.

    Ist es eigentlich aus gutmenschlicher Sicht schlimm, sich auszumalen, wie diese feigen Drecksäcke an einem Galgen aufgeknüpft werden und ihr dummes Gesicht sich langsam verzerrt? Die Antwort ist mir ehrlicherweise völlig wurscht; ich wäre bereit, ihnen die Schlinge um den Hals zu legen.

    ************************************

    Gewalt gegen Gewalt ist absolut legitim.

    Allerdings ist man in Marokko auch bereits weich geworden und vollstreckt die Todesstrafe nicht mehr. Die festgenommenen dschihadistischen Teufel dürfen sich also vielleicht sogar auf zukünftige Resozialisierungsbemühungen der marokkanischen Justiz ähnlich der in Deutschland freuen.

  117. Solche visagen hat man hier in deppen drogen Niederlande zu hundertausend herein gehohlt.
    80% kriminell !

  118. Sagt mal, sieht es auf dem Bild nur so aus, als hätten die ihr auch einige Finger abgeschnitten? Sieht bestimmt nur so aus.

  119. @Eduardo 20. Dezember 2018 at 19:26
    Gutmenschen sind auch immer dumme Menschen.
    Es gibt zwei Arten von linksgrünen Gutmenschen. Diejenigen, die es nur labern, weil es ihnen nützt, aber es selbst nicht glauben (die meisten Politiker, auch andere Teile der „Elite“).
    Und die anderen, die den Schwachsinn wirklich glauben. Die sind wirklich dumm-naiv. Und nur die werden Opfer.

  120. Auf dem Video ist zu hören, dass die Mörder ihre Tat ihren «Brüdern in Hajin» widmen.

    Hajin ist ein Ort an der syrisch-irakischen Grenze, eine letzte IS-Hochburg, in der noch gekämpft wird. Allerlei bekannte Sequenzen werden in die Kamera gesprochen, die bei keiner gefilmten IS-Exekution fehlen dürfen: dass es um Rache im Namen des Islam gehe, für die «Einmischungen des Westens». Was immer eine junge Dänin und eine junge Norwegerin damit zu tun haben sollen.
    https://www.nzz.ch/international/touristinnen-in-marokko-enthauptet-ld.1446729

  121. Wenn die Moslems es irgendwie nach Deutschland geschafft hätten, hätten sie sich beim BAMF neue Identitäten besorgen können und alles wäre wieder gut.

  122. Eduardo 20. Dezember 2018 at 19:26
    Jeder sollte also gewarnt sein und als Tourist nicht nur Marokko, sondern ausnahmslos jedes islamische Land meiden.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die deutschen Rentner haben in Marokko aber keine Probleme, im Gegenteil:

    „Marokko ist eines der beliebtesten Länder für deutsche Rentner. Über 3.000 Kilometer weit rollen viele in ihren Wohnmobilen im Winter Richtung Süden. Ihre Gefährte sind oft so teuer, dass sie sich eigentlich auch ein Luxushotel leisten könnten. Aber sie wollen ihre Heimat mit in die Sonne nehmen, ihr Federbett, ihr Essen, Klöße, Leberwurst und Schnitzel.“

    https://www.youtube.com/watch?v=FJG1p3v_JGw

  123. Bischof Bedford-Strohm: Wären sie zuhause geblieben, würden sie vielleicht noch leben. Aber wäre das ein besseres Leben gewesen?

  124. flensburgerin 19:47

    Sieht bestimmt nur so aus. *Augenroll*

    Einfach Mal gurgeln wie dir die im Bataclan gewütet haben.
    Augen ausgestochen.
    Hoden abgeschnitten und den Männern in den Mund gesteckt, obwohl sie noch lebten.

  125. Hotjefiddel 20. Dezember 2018 at 17:38
    Was jetzt in Marokko geschehen wird: …

    … 3 der 8 Brüder der Täter besteigen ein Schlepperboot und machen sich auf den Weg nach Skandinavien.

    Mantis 20. Dezember 2018 at 18:38
    …Um das Andenken an seine Schwester lebendig zu halten, will der Bruder der getöteten Tramperin Sophia einen Verein oder eine Stiftung gründen. Frauen, die Opfer von Gewalt sind, sollten dort Beistand erhalten, sagte Andreas Lösche.

    Symptomatisch, daß das Augenmerk solcher Leute selbst nach dem Tod der eigenen Schwester ausschliesslich auf der Nachsorge und nicht etwa der Vorbeugung liegt. Beim Kampf gegen Rrrrräächtzz gilt hingegen sicherlich auch für ihn die Parole „wehret den Anfängen“ und nicht etwa „kümmern wir uns besser um die Opfer“.

  126. In Deutschland soll es zum „Fest der Ungläubigen“ auch Tote geben. Geplant wohl von marokkanischen islamischen Mörrdern. Ooohhhoohhhooohhh Entschuldigung, unsere Dummpresse nennt dieses islamische Mörderpack „Islamonauten“. Hört sich mehr nach Austronaut als nach Menschenschächter an.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/verdaechtiger-als-islamistischer-gefaehrder-eingestuft-ausspaehversuch-am-stuttgarter-airport-koennte-terror-hintergrund-haben_id_10097075.html
    Stuttgarter Airport ausgespäht: „Islamonauten“ planten offenbar Anschlag

    https://www.tagesschau.de/inland/terror-flughaefen-101.html
    Planten „Islamonauten“ Anschläge?

  127. @Ratanero 20. Dezember 2018 at 19:26
    Durch manche Ereignisse merkt man erst, wie geistig fertig manche Gutmenschen sind.

  128. @kitajima 20. Dezember 2018 at 19:55
    Bischof Bedford-Strohm hat auch den Award des größten … (schreibe ich besser nicht) verdient.
    Das jemand so etwas öffentlich sagt und er nicht in die Klapse eingewiesen wird …

  129. Obwohl ich es nicht besonders intelligent finde, nach Marokko in den Urlaub zu gehen, noch dazu als alleinreisende Frau und in abgelegene Gegenden, denke ich, daß es mittlerweile genauso auch in Deutschland hätte passiert sein können.

    Siegaue 2.0?

    Klar war es irgendwie naiv, aber wer sagt denn, daß es in D sicherer ist? Ich erinnere nur an den Mord der Joggerin im Weinberg.

  130. Jetzt wo es sich bei jedem Analphabeten herumgesprochen hat:
    WENN DU UNGLÄUBIGE TÖTEST, DANN WIRST DU UNSER HELD, KOMMST INS PARADIES UND WIR VERSORGEN DEINE FAMILIE! – Vergiß nur nicht deinen Pass am Tatort zu lassen!

    Da sollte man wissen, was das bei diesen hirnamputierten, mehr dem Vieh als Menschen ähnlichen Subjekten auslöst!
    Sie gehen auf die PIRSCH!

    SIE TÖTEN FÜR RUHM UND EINE BELOHNUNG (die Lust am Töten als Nebenwirkung)!
    Fast noch ertragreicher als der Drogenverkauf, der schleppt sich. Hierbei gibt’s gleich alles auf die Kralle, für die ganze Familie!

  131. Mantis 20. Dezember 2018 at 19:51
    Auf dem Video ist zu hören, dass die Mörder ihre Tat ihren «Brüdern in Hajin» widmen. […]
    dass es um Rache im Namen des Islam gehe, für die «Einmischungen des Westens». Was immer eine junge Dänin und eine junge Norwegerin damit zu tun haben sollen.

    Es ist halt schwierig – eigentlich fast unmöglich – als Ziegenhirte mit ner Machete in der Hand einer „westlichen“ Drohne, geschweige denn irgendwelcher Raketen, Jets oder derer Piloten habhaft zu werden. Gegen zwei unbewaffnete Mädels reicht’s hingegen gerade noch so, aber auch nur, wenn man zu dritt aus dem Hinterhalt kommt.

  132. Drohnenpilot 20. Dezember 2018 at 17:30

    Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen“

    Ich frage mich ernsthaft, was der alte, verbitterte Mann damit wohl gemeint hat.

    Das einzige, was man von Mohammedanern lernen kann, ist, dass man keine gewalttäterverherrlichenden Feindkültürellen in sein Land lassen darf!

  133. Die Regierungen, müssen umdenken, die Marokkanischen wie die Französischen und die Deutschen. Sie müssen sagen: Wenn wir einen von Euren dreckigen Pässen finden, dann werden wir die Pässe öffentlich verbrennen! NIEMAND WIRD ERFAHREN, WER IHR SEID! Ihr werdet erschossen und seid dann weg! Ohne Belohnung, ohne Ruhm!

  134. Wer geil auf das Video ist, sollte den nächsten Mohammedaner in seiner Umgebung ansprechen. Die haben das Video bestimmt massenhaft gehortet und wixx…sich eins.
    So wie damals diese Leute jubelten beim 11/9 New York

  135. WER NICHT UNBEDINGT IN DIE STADT MUSS, DER SOLLTE SIE MEIDEN!

    Am Samstag um 18:50 h ist auch noch VOLLMOND!

    Das wird fürchterlich werden! Die Atmosphäre ist jetzt schon aufgeheizt in den Läden, in den Bahnen, auf den Straßen. Man begegnet Gestalten, die sieht man das ganze Jahr nicht. In den Zügen Kerle mit Kampfhunden, die einen verwirrten Eindruck machen (Herrchen mehr als Hund)! Und am Bahnsteig saß ein Büromann, aß friedlich seinen Hamburger, da kam ein kleiner Dreckskerl baute sich vor dem Mann provokativ auf und zog ihm seine schmierige Kappe mehrmals durchs Gesicht und wünschte ihm dabei Guten Appetit! Alles direkt neben einer Notrufsäule!

    WAS IST BLOSS AUS UNSEREM LAND GEWORDEN!

    Die sind alle voll mit Drogen und ziehen durch die Stadt, suchen Ärger und sind rotzfrech und angriffslustig! – Wehe, wer denen in die Quere kommt!

    So wie sich die einen auf ein friedliches Weihnachtsfest vorbereiten mit allem Stress und allen Besorgungen, die dazu gehören, so sind die anderen, denen Weihnachten am Ar…. vorbei geht auf Drogen und Krawall gebürstet, die ihnen die emotionalen Feiertage „erleichtern!“

    Aggressiv und voll mit Drogen, wandelnde Zeitbomben begegnen Ihnen momentan überall! Die Weihnachtsemotionen machen diesen Streunern umso klarer, was sie für arme, verkommene kriminelle Teufel abseits der normalen Gesellschaft sind, umso gefährlicher werden sie!

  136. eisenherz 20. Dezember 2018 at 17:29
    Ich sah das Video. Mir fehlen die Worte, ich bin geschockt. Nichts für schwache Nerven. Der Begriff Untermenschentum wird für solche Bestien wieder salonfähig.
    ———–
    Ich habe mir den Ton erspart.

  137. „Hinweis: Derzeit ist weltweit leider keine funktionierende Video-Quelle mehr auffindbar. Es herrscht anscheinend Zensurdruck von höchster Ebene.
    Ich denke aber, dass es sehr viele heruntergeladen haben: Das Netz vergisst nicht.“

    Bestgore interessiert sich nicht für Zensur.

  138. Ob ich dieses Mal wieder diese „Fakten“ zu lesen und hören bekommen werde:
    „Vielleicht wären sie auch bei einem Autounfall gestorben!“
    „Die statistische Chance bei einem Verkehrunfall, einem Haushaltsunfall zu sterben, ist viel höher, als Opfer eines Terroranschlags zu werden.“
    Oder einfach verstärktes Totschweigen?
    Das Video schaue ich mir übrigens nicht mehr an. Ich habe leider schon zuviele von diesen Einzelfällen gesehen. Und zeigen kann man es auch auch keinem Gutmenschen, das ist dann nämlich Instrumentalisierung und Hetze, denn es hat nix mit nix zu tun. Naja, vielleicht mit Trump, Einwegplastikbestecken, Diesel und dem bösen, alten, weißen Mann, aber sonst…

  139. Das ist traurig. Aber wer derartig naiv umherzieht gehört mit Sicherheit zur Bahnhofsklatscherfraktion – also Leute die argumentativ nicht erreichbar sind und jeden als Nazi niederschreien. Und die hysterischsten Schreier sind junge Frauen. Und bisher hat es ja eigentlich nur Linke erwischt.

    Insofern – Pech gehabt. Kein Mitleid -leider.

  140. flensburgerin 20. Dezember 2018 at 19:47
    Sagt mal, sieht es auf dem Bild nur so aus, als hätten die ihr auch einige Finger abgeschnitten? Sieht bestimmt nur so aus.

    das macht mann übrigens sehr gern in latainamerika!

  141. gefährlich sind doch nur „alte, weiße Männer“ – und da man es von KIKA bis zu was weiß ich erzählt kriegt, glaubt man das. Man erinnere sich an die Italienerin im Brautkleid oder die Trekking-Fahrrad-Fahrer aus den USA in Tadschikistan
    was ich aber nicht verstehe – wo sind die ganzen Berichte, wo die Neo-Nazis „Schutzsuchende“ massakrieren, (Massen-)Vergewaltigungen von Syrischen und Afrikanischen Frauen, wo Christen, Juden und Buddhisten Moslems umbringen, weil sie Moslems sind ?

  142. Mir ist so unfaßbar schlecht und ich habe nur noch einen Wunsch:

    Jedem Gutmenschen wünsche ich nur EINMAL dieses Video mit VORGESCHICHTE zu sehen. Ich hab die Vorgeschichte auch nicht gesehen, aber ich weiß es.

    Kann sich eigentlich irgendjemand der Gutmenschen vorstellen, was die beiden vor dem Kopfabschneiden erlebt haben??? Da ging es nicht um die paar Sekunden vor der Enthauptung, sondern um Stunden und sie war bis zu dem Video noch am leben! Ihr dummen Menschen ihr ich hasse euch!

    Ich wünschte so sehr jeder könnte das sehen!!!

  143. NieWieder 20. Dezember 2018 at 20:03

    @Ratanero 20. Dezember 2018 at 19:26
    Durch manche Ereignisse merkt man erst, wie geistig fertig manche Gutmenschen sind.
    ————————————————————————-
    Stimmt! Aber es ist nicht die Schuld der Gutmenschen. Der Fehler den wir begehen in der Bewertung des unbesorgten Verhaltens dieser Gutmenschen ist dass wir ihnen unterstellen dieselbe Sozialisation durchlaufen zu haben. Schuld an dieser Realitätsverleugnung der Gutmenschen haben Schule, Elternhaus und Medien. Man muss sich mal vorstellen wenn man seit frühster Jugend dieser ganze linksgrüne Willkommenskulturblödsinn und Multi-Kulti-Quatsch eingehämmert bekommt dann glaubt man diesen Blödsinn im Laufe der Zeit tatsächlich.
    Diese beiden jungen Frauen sind die Opfer einer linskgrünen Indoktrination geworden die die unterschiedliche Sozialisation die unterschiedliche Wert- und Moralvorstellungen zwischen christlichem Abendland und Islamischen Kulturkreis verleugned. Aus islamischer Sicht haben diese Mörder sicherlich nicht einmal moralisch verwerflich gehandelt. Sie haben aus ihrer Sicht zwei ungläubige Schlampen getötet die nicht bereit waren zum Islam zu konvertieren. Mit dieser Argumentation könnten die sich vor Gericht herausreden.
    Mit dem weiteren Import höchstaggressiver gewaltbereiter und religiös fanatisierter Intensivstraftäter wird jede Reisewarnung für diese Horrorländer überflüssig denn in ein Paar Jahren werden wir diese abscheulichen Verbrechen als Alltagsgewalt in unserem Land zu akzeptieren gelernt haben. Die Kleinkinder die mit ihren Eltern die heutigen Weihnachtsmärkte besuchen werden diese nicht anders in Erinnerung haben als durch Merkelpoller und schwerbewaffnete Polizisten bewachte Versammlungsorte. Die werden es nicht anders kennen im Gegensatz zu uns. Die Zeit wird kommen da werden wir Abenteuerurlaub im eigenen Land machen können. Wir werden dann nicht wissen ob wir den nächsten Tag überleben werden. Man muss sich hierzu nur mal die Explosion an alltäglicher Gewalt auf unseren Straßen vor Augen halten um zu wissen wohin die Reise geht.

  144. Häme à la selber schuld ist unangebracht , finde ich .
    Diese jungen Frauen sind Opfer !

    Opfer einer Ideologie , die die Gleichheit aller Menschen propagiert und schon
    Kindern eintrichtert , jedem freundlich und unbefangen zu begegnen .

    Denn , so lehrte uns ein von Gott verlassener Pfaffe anläßlich des elenden Todes von S.Lösche , ein Leben aus dem Mißtrauen heraus , sei kein gutes Leben .

    Nein , er selbst wird niemals Tritte gegen seinen Kopf spüren , oder gar ein Messer an seiner Kehle . Ja , wo kämen wir denn da hin ! Der Wegweiser weist , aber er geht nicht mit ( Schopenhauer ) .

    Schade , daß das Merkel da nicht gezeltet hat mit …

  145. Ich bin gespannt ob das die AfD im Bundestag anspricht.

    Und höre schon das stöhnen der anderen Vernichter…

  146. Mönsch schade. Die 2 Mädchen und die 3 Jungs hätten doch so eine schöne Zeit zusammen haben können. Schade, daß es nicht geklappt hat. Igendwie hat es halt nicht gepasst. Na vielleicht das nächste Mal?

  147. Gruppenvergewaltigung in Freiburg, jetzt 10. Tatverdächtiger verhaftet. Ich kann mich noch an gefühlte Zeiten erinnern, da gab es keine 10 Syrier und Algerier in ganz Deutschland.

    Freiburg (ots) – Die Ermittler der EG Club erhielten im Rahmen der Vernehmungen von Zeugen den Hinweis auf einen möglichen weiteren Tatverdächtigen des Sexualdelikts vom 14. Oktober 2018.

    Der 18jährige Mann algerischer Staatsangehörigkeit ist ohne festen Wohnsitz und polizeilich bereits durch Eigentums- und Btm-Delikte in Erscheinung getreten.

    Er konnte bei der Überprüfung möglicher Hinwendungsorte am gestrigen Vormittag, 19.12.2018, gegen 12:15 Uhr nahe einer Gemeinschaftsunterkunft in Mundingen festgestellt werden. Im Zuge der Haftrichtervorführung gelang es ihm zu flüchten, weshalb unmittelbar intensive Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Er konnte noch am Abend gegen 19:30 Uhr in Freiburg-Littenweiler festgenommen werden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4148873

  148. PERVERSE FILME BEIM ZDF!
    DIE BERGRETTER!
    ZDF lässt junges MÄDCHEN in LAWINE sterben. DAS TOTE KIND WIRD 10 MINUTEN IN GROSSAUFNAHME VORGEFÜHRT, BEGLEITET VOM SCHLUCHZEN DER ANGEHÖRIGEN!
    WAS LERNEN DIE ZUSCHAUER?

    Folgendes:
    Siehe her! Hier ist auch ein junges Mädchen gestorben, so jung so unschuldig. Siehst du, es geht vielen vielen anderen genau wie dir lieber Fernsehzuschauer! Alle Angehörigen von Verbrechensopfer sollen offenbar so beruhigt werden! – Nach dem Motto: WIR SIND VIELE!

    Die „Obduktion“ steht auch noch bevor! Das heisst wieder 10 Minuten Seziertisch mit LEICHE IN GROSSAUFNAHME!

  149. @King_Kufar 20. Dezember 2018 at 20:21
    Diese Seite war mir nicht bekannt. Und man kann das Konzept dieser Seite etwas … finden. (Meine Lieblingsseite wird sie sicherlich nicht.)
    Aber nichts desto trotz finde ich, dass das Video zur Aufklärung im Netz sichtbar bleiben sollte.

  150. könnte man nicht sämtlichen Gutmenschen hierzulande eine Reise ‚au Maroc‘ empfehlen und finanzieren. Dann hätten wir das Problem mit unserer Regierung friedensfördernd gelöst.
    Der Gesamtaufwand für diese Reisen wären jedenfalls billiger, als Millionen von diesen Untermenschen hier durchzupämpern.

  151. früher war Marokko ein schönes Land. Nun ist es eben nur noch auch moslemisch. Ich hoffe aber, daß der König von Marokko noch so viel für sein Land tun will, daß er diese Bestien hinrichten lässt. Das Video sollten alle TeddywerferInnen in der Schule zwangsweise vorgeführt bekommen. Was müssen das für Bestien sein, daß sie überhaupt solch eine Tat ausführen können. Und dann auch noch filmen – unfassbar.

  152. Wie viele Tote braucht es, wie viele abgeschlagene Köpfe bis die europäischen Regierenden die Lage begreifen, in den sie uns gebracht haben?
    Islam; 270 Millionen Tote durch den 1400 Jahre andauernden islamischen Jihad mit der brutalen Eroberung von 57 Ländern müssten eigentlich genug Warnung sein.

  153. Also ich fasse nochmal zusammen:
    3 Männer vergewaltigen und Foltermorden auf mittelalterliche weise zwei friedliche junge Mädchen welche die Welt bereisen möchten, die Islamisten Filmen das ganze, stellen das Video ins Internet und sind außerdem sind als gewaltbereite Islamisten bekannt, auf freiem Fuß und werden im schlimmsten Fall Lebenslang eingesperrt. Diesen zwei jungen, friedlichen Frauen wurden auf bestialischste Weise aus ihrer einmaligen Existenz im Universum gerissen. Das größte Wunder überhaupt, das Leben wurde Ihnen auf diese graußame weiße verwehrt und brutalst und barbarisch genommen.

    Ich behaupte das ist erst der Anfang denn die WURZEL des Problems liegt in der RELIGION (politischer Ideologie) ISLAM auf die sich diese Tiere (nein keine Tiere, Tiere schneiden sich nicht gegenseitig die Köpfe ab) berufen und ich sehe bis auf die konservativen Parteien in Europa und die Kommunisten in China keine Aktionen um diese Barbarische Ideologie ein für alle mal zu verbieten.

    Was tun? Ich möchte das nicht in Europa und auf der Welt?
    Ist wirklich totale Massenüberwachung die Lösung um in Sicherheit leben zu können?
    Hört das politische und ideologische Verharmlosen irgendwann auf?

  154. Skandinavische Studentinnen die ihre Hirne bereits vorher weck-gesoffen hatten….Urlaub alleine im Mosselland.

  155. Für mich ist es die Leichtigkeit, mit der manche Menschen andere Menschen zerhacken.

    Die Leichtigkeit.

    Macht jeden normal denkenden Menschen fertig. Jeder soll hinsehen bei dem Video und sich eine Vorgeschichte ohne Tannenbaum und Lebkuchen vorstellen können!

    Dieses Video und noch viel mehr müßte rund um die Uhr in den Nachrichten laufen, dann wäre einiges besser. Da bin ich mir sicher.

  156. Die Videos sind im Netz und was einmal im Netz war, bleibt für immer im Netz.
    Denn wir sind noch mehr…

    @DerGeistDerStetsVerneint: Brachte es als erster Kommentar exakt auf den Punkt:
    „Wir brauchen einen weltweiten Vernichtungskrieg gegen den Islam.“

    Und der muss sich gnaden- und ausnahmslos gegen JEDEN Muslim und JEDE Muslimin richten.
    Diese faschistische Ideologie gehört mit Stumpf und Stiel ausgerottet.

    Die zivilisierten Völker müssen die gleichen Massstäbe und Forderungen den Muslimen gegenüber durchsetzen, wie es die Muslime uns gegenüber zur Zeit versuchen.

    Entweder Du – Muslim – schwörst Deiner Faschisten-Ideologie ab oder Du verlierst alle Menschenrechte.

  157. Kirpal 20. Dezember 2018 at 17:31

    Ihr Beitrag hat mich schwer beeindruckt. Danach spürte ich eine extreme Traurigkeit 🙁

  158. NieWieder 20. Dezember 2018 at 17:27

    Ich muss es so deutlich sagen. Diese öffentliche Video von dem Abschlachten der einen Frau könnte ein erster Schritt in Richtung Aufklärung sein.
    Worte bewirken wenig, Bilder und Videos dagegen viel.
    ———————————————————————
    So ist es.Das Video wurde jedoch gelöscht weil dadurch Hass gegen die „friedliche Religion“ entstehen könnte.Wie bescheuert.
    Freuen wir uns auf 2019.

  159. Der Bruder (und Grünen-Politiker) der von einem marokkanischen LKW-Fahrer ermordeten naiven „Flüchtlings“-Helferin und Gutmenschin Sophia (Bedford-Strohm: „Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Mißtrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“) will eine Stiftung gründen.

    Und natürlich soll diese Stiftung nicht dazu dienen, in Zukunft solche „Einzelfälle“ zu verhindern und die vielen Millionen linksgrün verblendeten und verblödeten Gesinnungsgenossinen der toten „erlebenden“ Sophia vor dem gleichen Schicksal zu bewahren. Nein, natürlich geht es – wie in Köln, Freiburg, Chemnitz etc. pp. – in erster Linie um den Kampf gegen „Rechts“ und deren „Instrumentalisierung“ der Taten:

    Frauen, die Opfer von Gewalt sind, sollten dort Beistand erhalten, sagte Andreas Lösche in einem dpa-Interview. Damit wehrt er sich auch gegen Rechtspopulisten, die den Tod seiner Schwester für ihre Zwecke instrumentalisieren wollten.

    „Es geht hier eindeutig um Gewalt gegen Frauen und nicht um Gewalt durch Flüchtlinge. Das ist mir das Wichtigste, dass das deutlich wird. Diese Instrumentalisierung durch die AfD ist unerträglich. Und es ist auch eine glatte Lüge. Es handelt sich bei dem Verdächtigen gar nicht um einen Flüchtling, sondern um einen Mann, der da beruflich auf der Durchreise war.“

    Seine Schwester werde er als „engagierte Frau“ in Erinnerung behalten, „die auf Menschen zugeht und sie begeistern kann. Liebenswürdig, voller Vertrauen und Neugierde auf die Welt.“ Sie habe sich zudem in der Flüchtlingshilfe engagiert und mehrfach in dem Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos geholfen.

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/bruder-der-ermordeten-tramperin-plant-stiftung-oder-verein,RCk0pb9

    Tja, dieses unfassbar naive „Vertrauen“ und die „Neugierde auf die Welt“ war leider tödlich für das blauäugige Dummchen.

    Und wieder mal war es dieser berühmte „Einmann“, der jetzt sogar einen Beruf hat und schwer mit Dienstreisen beschäftigt ist. Wie schafft es der nur zeitlich und organisatorisch, dass er nebenbei noch jeden Tag in einer anderen deutschen Stadt Frauen vergewaltigen kann?

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/bruder-der-ermordeten-tramperin-plant-stiftung-oder-verein,RCk0pb9

  160. @Drachentoeter Thomas

    Ich habe gerade das Video meiner gutmenschelnden 50 jährigen Nachbarin gezeigt. „Die Deutschen sind ja genauso! Wieso schaust Du Dir so etwas überhaupt an?“

  161. Das ganze ca. 10km Luftlinie von Marrakesch entfernt. Mit dem Migrationspakt in der gleichen Woche mehr als ein Symbol für unsere Zukunft!

  162. @Elijah 20. Dezember 2018 at 21:21
    genau diese Reaktion würde ich auch erwarten. ich bin inzw. zu der Meinung gekommen, dass man bei diesen Leuten nichts erreichen kann. Dann kommt was wie „ich bin alt genug, um mir meine polit. Meinung selber bilden zu können“
    Entweder man wacht selber auf oder eben nicht.
    Einen Alkoholiker oder Drogensüchtigen kann man ja auch nicht zum Entzug zwingen.

  163. Ekelerregend, was für Kreaturen auf dieser Welt leben. Aber westliche Erfindungen nutzen, um ihre muslimische Barbarei zu dokumentieren.

    Was für perverse Viecher, die man schnellstens an den Kran hängen sollte. Ganz nach muslimischer Tradition. Bringt den 2 Frauen das Leben nicht mehr zurück. Und eine Zumutung, das man jeden Dahergelaufenen unter dem Deckmantel der Humanität ins Land läßt.

  164. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 20.12.2018 – 21:20

    Tumulte bei AfD-Bürgerdialog: Großeinsatz der Polizei in Köln

    Köln – Bei einer AfD-Veranstaltung in Köln ist es am Donnerstagabend zu Tumulten gekommen. Gegendemonstranten hatten die Bühne gestürmt. Laut Polizei kam es zu Straftaten, ein Polizist wurde verletzt.Der Landesverband NRW der AfD hatte zu einem Bürgerdialog ins Forum der Volkshochschule im Foyer eines Museums geladen. Die Veranstaltung war von 19 bis 21 Uhr angesetzt.Vor dem Museum versammelten sich am Abend zahlreiche linke Gegendemonstranten Laut Polizei sind dann mehrere Personen mit Transparenten auf die Bühne gestürmt und hätten Straftaten gegen das Versammlungsrecht begangen.Die Polizei führte die „Störer“ zur Feststellung ihrer Personalien in einen Nebenraum. Anschließend erhielten diese einen Platzverweis. Bei dieser Maßnahme wurde laut Polizei ein Beamter verletzt. Die Polizei kündigte die Einleitung mehrerer Strafverfahren an.Ein Großaufgebot der Polizei ist vor Ort. Hinter dem Museumsgebäude sind zahlreiche Polizei-Fahrzeuge abgestellt. https://www.tag24.de/nachrichten/tumulte-bei-afd-buergerdialog-grosseinsatz-der-polizei-in-koeln-908962

  165. Danke Frau Merkel, danke an die Regierung für den Import von Mördern und Verbrechern. Man hätte ja mal prüfen können, wen man rein lässt – Flüchtlinge oder Schmarotzer.

  166. Bei den Evangelen wie Heinrich Bedford-Strohm weiß man woher der Wind weht: Unterwerfung unter den Islam. „Frauen und Kinder zuerst!“

  167. Hackt man Verbrechern in diesem Satanskult nicht die Extremitäten ab? Das wäre doch mal eine angemessene Strafe für die drei – allemal besser als Aufknüpfen. 🙂

  168. Ach ja: natürlich kein Wort in den Staatsmedien über dieses abscheuliche Schlachtfest. Aber wehe, einer verziert bei uns mal eine Moscheetür mit Farbe…

    Ich verstehe die Welt nicht mehr und es bekräftigt meine Meinung: keiner will diesen bestialischen Todeskult in Europa haben!

  169. Wie man in englischen Medien liest, hatten did beiden Frauen sexuelle Avancen zurückgewiesen, worauf es in dieser Müllkultur nur eine Antwort gibt. Man darf darauf wetten, dass eine Vergewaltigung vorausging. Der Schuh im Gesicht ist in diesen Breitengraden zusätzlich die ultimative Erniedrigung.

    Zwei naive Mädchen, die alleine durch ein Shithole reisen und das Ergebnis. In mir macht sich eine Bitterkeit breit, die ich kaum in Worte zu fassen vermag. Meine Frau liegt neben mir und schläft. Ich hingegen sorge mich angesichts der Zukunft.

    Keine 300 m vom Wohnhaus sind die Asylcontainer. Die dort kasernierten haben dieselben feisten Fressen, wie die Affen da oben. Die Verachtung und Feindseligkeit, die von ihnen ausgeht (Mimik, Gestik, Körpersprache) ist förmilich mit Händen zu greifen.

    Die Regierung und die (sogenannte) Elite führen Krieg gegen das eigene Volk und dieses Pack bildet ihre Armee.

    Sollte meiner Frau jemals etwas zustoßen, dann schwöre ich, werde ich micht nicht von den Bullen oder der weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft zusätzlich verhöhnen lassen. Das wird an Ort und Stelle ganz unbürokratisch geklärt.

  170. Um mal ein weiteres beispiel selbst erlebten zu geben – und nein ich heisse nich rotius.

    ich habe 10 jahre in spanien gelebt. dort war 2 jahre al grafiker in einem fastfood / lebensmittel und gastromaschinen handel tätig.

    wir hatten einen marokkaner der obdachlos bei bekannten unterschlüpfte –
    er reinigte gebrauchte gastrogeräte die man hier auf den müll geben würde.

    neben anderen typischen ereignissen ward er an einem tag nicht mehr gesehen.

    ich erfuhr wochen später das er international gesucht wurde – die spanische polizei erwischte
    ihn und stellte letztlich seine identität heraus.

    er wurde wegen mordes nach marokko überstellt. ferner war er wachdienst im zusammenhang
    mit drogentransporten „kiffkram“ für die eu.

    als 2015 – 2016 ablief – sagte ich bekannten das es sich bei den „syrern“ vorwiegend um nordafrikaner und andere herkunft handelt … ich wurde ausgelacht.

  171. Der hochmobile Einmann, der jeden Tag in mehreren deutschen Städten sein Unwesen treibt, hat anscheinend einen Abstecher ins Britische Birmingham unternommen:

    Mann bricht in Bestattungsinstitut ein und vergeht sich an Leiche

    Was ein Mann bei einem Einbruch in Birmingham getan hat, übersteigt mehr als eine Grenze. Denn anstatt auf Wertgegenstände hatte es Kasim K. (32) auf etwas ganz anderes abgesehen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leiche-bestattungsunternehmen-tot-sex-prozess-kasim-k-sexuelle-penetration-908141#article

    Da die Fachkraft für Bestattungswesen jetzt (auch) in GB polizeilich und juristisch verfolgt wird, hat er gute Chancen auf Asyl im Merkel-Land. Und Bestatter ist ja auch bei uns ein Mangelberuf, bei dem wir dringend auf die rechtgläubigen Fachkräfte aus dem Morgenland angewiesen sind, die den verhassten Ungläubigen zum letzten Gruß im besten Falle noch ins Gesicht spucken.

  172. PI sollte den Autocrash des Bosniers in Recklinghausen bringen, bevor sich die gesamten MSM selbst zensieren. Die BILD hat es bereits getan. Der Hinweis darauf, dass es sich bei dem Mörder einer alten Dame, der ferner 7 Menschen schwer verletzt hat, um einen Bosnier handelt, wurde mittlerweile gelöscht. Ist aber noch hier im lokalen Käseblatt zu finden, Screenshot habe ich gesichert:

    http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/staedte/recklinghausen/45657-Recklinghausen~/Hertener-Strasse-Auto-faehrt-in-Bushaltestelle-eine-Tote-acht-Verletzte;art1000,2285800

  173. Ich hatte das video auf Vimeo gesehen. es ist 100% echt. So brutal ich musste mich fast uebergeben. Mir ist immer noch schlecht Stunden spaeter. Jeder linksrotgruene sollte es ansehen, den Tatsachen in die Augen sehen.

  174. Elijah
    20. Dezember 2018 at 21:21
    Diese Leute stecken in ihrer Ideologieblase fest. Rettungslos.
    Jegliche Diskussion ist vergebens.
    Die Energie sollte man sich für Wichtiges aufsparen.

  175. Sehr grausam und ja, wie schon jemand schrieb: es macht sich eine gewisse Bitterkeit in einem breit.

    Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass es sich bei diesen beiden Frauen um genau die Sorte Skandinavierinnen handelt, die aus Schweden das gemacht hat was es jetzt ist und dasselbe mit Norwegen und Dänemark ebenfalls versuchte?

  176. O.k. weil der ‚Westen‘ an allem Ungemach in der mohammedanischen Welt sowieso Schuld ist, ist es nicht mehr als recht und billig alle Westler abzumurksen. Das gibt ein gutes Gefühl und zeigt, das die nicht Allahgläubigen sterben können – wenn man sie mit einem Messer tötet. Hurra, hurra, hurra.
    Übrigens: Jedem sei sein Urlaub in Mohammedanistan von Herzen gegönnt, gesunde Heimkehr sei erwartet … kotz. Und, niemand hat die Absicht Westler zu killen, so Allah will.

  177. Ich bin schockiert, fast gelähmt, angesichts dieser Tat. Diese drei Männer machen auf mich den Eindruck entstammten sie einer Zeit von vor tausenden von Jahren. Was haben die mit uns zu tun. Kann da beim beisten Willen keine Parallelen entdecken. Schrecklich, dass die jungen Frauen von der westlichen Gesellschaft zu Schafen erzogen wurden. Die Wölfe sind über sie hergefallen.

  178. Deutscher, politkorrekter Dummsprech: es heißt nicht Nutte, es heißt jetzt Vaginalfachverkäuferin 🙂

  179. Ja … – leider muss ich wohl sagen- haben wir zu viele verhaltensgestörte Frauen – auch in der Politik – denen die Realität und Fakten wenig bedeuten !
    Jedoch … wer sich falsch Verhält , wird gefressen oder stirbt aus !!
    Ein sehr gutes Naturgesetz/Prinzip der Evolution… mehr braucht man glaube ich, nicht zu wissen ; es spricht für sich !! Ä

  180. @ PI News Team

    @ Michael Stürzenberger

    Passend zum Thema: Bitte unterstützt Laleh Hadjimohamedvali!

    Laleh Hadjimohamedvali von der AFD Saarland hat gerade einen Strafbefehl in Höhe von 1800 € erhalten (Ursprünglich 9000 € ) weil sie genau diesen Islam öffentlich gemacht hat.

    Die Wahrheit über den Islmdarf in Deutschland nicht gezeigt werden:

    Laleh wurde vom …wegen folgenden Straftaten verurteilt:

    – Volksverhetzung

    – Verbreitung kinderpornogrfischen Materials (weil sie ein Bild von einem Muslim beim Schänden eines Kindes postete)

    – Verbreitung von Gewaltdarstellungen (Enthauptungsszenen aus dem Iran)

    Offenbar hat Laleh aus Saarbrücken zu viel Wahrheit über den Islam gezeigt und das passt nicht in Merkels Politik, deshalb will man sie wohl mit diesen Mitteln zum Schweigen bringen.

    Laleh hat lediglich Fakten veröffentlicht, dass was eigentlich ARD und ZDF tun müssten.

    Bitte PI News bringt einen Beitrag über das was die saarländische Justiz gerade mit Laleh Hadjimohamedvali veranstaltet hat – der Fall aus Marokko belegt eindrucksvoll wie Recht Laleh hat und wie Unrecht die Saarländische Justiz – – die Enthauptung in Marroko dürfte den verntwortlichen Richtern jetzt sehr ungelegen kommen – – gut der Strafbefehl ist durch – aber die moralische Siegerin ist Laleh Hadjimohamedvali

    Einen aktuellen Artikel findet ihr dazu bei der Saarbrücker Zeitung!

  181. servus ,

    uns schon wieder : selber schuld .
    wer sich als blondie so in islamische länder begibt ….. und anscheinend des lesens nicht mächtig war …
    allah u akbar !! der islam heißt frieden !!!! … und den letzteren – allerdings in der ewigen edition – haben jetzt diese zwei dummen mädels .

  182. Untergang 20. Dezember 2018 at 21:54
    Sollte meiner Frau jemals etwas zustoßen, dann schwöre ich, werde ich micht nicht von den Bullen oder der weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft zusätzlich verhöhnen lassen. Das wird an Ort und Stelle ganz unbürokratisch geklärt.

    MACH ES DOCH ANDERS! sorge dafür, dass deiner frau nichts zustösst!!!! das meine ich nicht ironisch!

  183. Elijah 20. Dezember 2018 at 21:21
    @Drachentoeter Thomas

    Ich habe gerade das Video meiner gutmenschelnden 50 jährigen Nachbarin gezeigt. „Die Deutschen sind ja genauso! Wieso schaust Du Dir so etwas überhaupt an?“

    ne gute antwort darauf währe eins in die fresse gewesen!

  184. kitajima 20. Dezember 2018 at 19:55

    Bischof Bedford-Strohm: Wären sie zuhause geblieben, würden sie vielleicht noch leben. Aber wäre das ein besseres Leben gewesen? “

    Nichts als dummes Gelaber, aber die Kirchenheuchler müssen ja Multikultipropaganda betreiben.
    Und schließlich kann einem überall was passieren. Mir kann auch zu Hause ein Dachziegel auf den Kopf fallen.

  185. 1. babe 20. Dezember 2018 at 22:44
    Elijah 20. Dezember 2018 at 21:21
    @Drachentoeter Thomas
    Ich habe gerade das Video meiner gutmenschelnden 50 jährigen Nachbarin gezeigt. „Die Deutschen sind ja genauso! Wieso schaust Du Dir so etwas überhaupt an?“
    ne gute antwort darauf währe eins in die fresse gewesen!
    ————————————————————

    Da hat die Alte vollkommen Recht! Die Deutschen sind genauso!
    Die Heuchler/innen sehen sich das lieber im Fernsehen im TATORT an!
    Das ist deren UNTERHALTUNG!
    Vergewaltigung, Mord, Totschlag, Leichen, Blut, Elend, Trauer und Verzweiflung!
    Und das kommt auf allen Kanälen als UNTERHALTUNG, täglich, stündlich!
    An solcher UNTERHALTUNG erfreuen sich die lieben Nachbarn! Das genießen sie!
    Diese Art von UNTERHALTUNG wird der deutschen Bevölkerung zur Verfügung gestellt für ihr Geld!
    Im Gegensatz zu dem Blut auf den Straßen ist das im TV eine sauberere Variante, da macht sich keiner von denen dreckig!

  186. dy 20. Dezember 2018 at 22:34

    servus ,

    uns schon wieder : selber schuld .
    wer sich als blondie so in islamische länder begibt ….. und anscheinend des lesens nicht mächtig war …
    allah u akbar !! der islam heißt frieden !!!! … und den letzteren – allerdings in der ewigen edition – haben jetzt diese zwei dummen mädels .
    ————————————-

    Den MÄDCHEN jetzt noch die Schuld zu geben das ist der Knaller überhaupt!

  187. Hotjefiddel 20. Dezember 2018 at 17:38

    Was jetzt in Marokko geschehen wird:

    Wenn die marokkanische Regierung hart gegen diese drei Mörder vorgeht, wird es im Land Unruhen geben, weitere Menschen werden zu Schaden kommen, wenn nicht ebenfalls umgebracht.

    Das ist alles Folge der Politik, in deren Schlepptau ein UN-Migrationspakt in Marrakesch angenommen wird. Diese Politik wird uns maßgeblich von der Bundesregierung aufgezwungen. Sie schürt noch mehr Haß in der Welt.
    ———————————————–

    Der MIGRATIONSPAKT in MAROKKO und nun dies wie eine IRONIE des SCHICKSALS!

    Die Tourismusindustrie in Marokko wird begeistert sein.
    Wenn man noch an die Anschläge in Ägypten vor den Pyramiden denkt, die brauchten Jahre bis sich ihr Tourismus davon wieder einigermaßen erholte!

  188. Kaleb 20. Dezember 2018 at 22:26
    Diese drei Männer machen auf mich den Eindruck entstammten sie einer Zeit von vor tausenden von Jahren. 

    —–
    Über Generationen praktizierte Inzucht, arrangierte Verwandtenehen und traditionelle Cousinenvergewaltigungen hinterlassen nun mal unverkennbare Spuren. Ein Blick in die Ekelvisagen dieser Bestien genügt um zu erkennen, dass die Eltern wohl Geschwister gewesen sein müssen.

  189. Maren und Louisa waren wohl zwei Musterexemplare von Bessermenschen die vor Naivität und Blödheit nur so getropft haben, eben so richtige Teddybärenwerferinnen.
    Wahrscheinlich geben sie sich im Jenseits nun auch selbst die Schuld dafür was ihnen passiert ist.

    Trotzdem:

    Dieser ganze Islam-Abschaum gehört vom Planeten gefegt.

  190. Ja, ich bin voller Wut, voller Haß auf dieses Untermenschenpack! Sollte ich sie lieben, wie es mir unsere rot-grünen-schwarz-gelben Gutmenschen vorschreiben wollen? – NEIN! NIEMALS! – Und diese „Gutmenschen“ hasse ich genau so! Den bescheuerten, hirngefickten Willkommensklatschern sage ich dies: IHR SEID MÖRDER! IHR SEID DER ABSCHAUM! IHR SEID DAS LETZTE! – Aber, auch EUCH wird es erwischen! – Punkt!

    Ich bin kein Christ, sondern Heide, und deshalb halte ich nichts davon, die andere Wange hinzuhalten. – Wer versucht, mich zu schlagen, der muß damit rechnen, daß er so lange aufs Maul bekommt, bis er sich mit seiner eigenen Zunge von innen den Arsch lecken kann. – Und ich bin Jahrgang 1964 und nicht mehr ganz so fit. Aber ohne Widerstand lasse ich mich nicht umlegen! – Ran an den Feind!

  191. @Elijah 20. Dezember 2018 at 21:21
    „Die Deutschen sind ja genauso!“?
    Cool! Ist sie selbst „Deutsche“?
    Aber sie hat ja Recht. Die „Deutschen“ laufen dauernd durch die Gegend und schneiden fremden Menschen die Köpfe ab. Ist ein alter deutscher Brauch! Ich glaube, er stammt ursprünglich aus dem Elsaß, aber ich kann mich auch täuschen.
    Das hat sie schön erkannt!
    Wie bei einem Sektenmitglied: Ich glaube fest an die Unfehlbarkeit meines Gurus!

  192. @Rurik 20. Dezember 2018 at 23:23
    Ich bin kein Christ, sondern Heide, und deshalb halte ich nichts davon, die andere Wange hinzuhalten.
    Wie weit geht eigentlich dieser christliche Spruch?
    „Wenn jemand Dir Dein linkes Auge aussticht, halte ihm auch das rechte hin.“
    Oder:
    „Wenn jemand Dir die linke Hand abhackt, halte ihm auch die rechte hin“?

  193. Lasst diedeutsche AFD gemeinsam mit den Schwedendemokraten und den norwegischen Patrioten gegen diesen Abschaum kämpfen.

    Die Norweger (Fortschrittspartei) und Schwedendemokraten sollten ihre Länder jetzt vom Islam befreien – solchje primitiven Bestien sind schlimmer als Kannibalen, die haben auf europäischer Erde nichts zu suchen.

    Ich denke immer mehr Skandinavier begreifen jetzt, dass Anders Behring Breivik lediglich ein Verzweiflungstäter war und in einem aufrüttelnden Akt lediglich vor dieser Islamisierung warnen wollte.

    Breivik sah schon 2011 das islamische Morden am Horizont Norwegens aufziehen und sah sich in der Rolle eines Ritters (Karl Martell Norwegens)!

    Der Koran produziert diese Mörder!

  194. Wo gibts das Video noch ??
    PI ist jetzt wohl auch unter die Spiesser gegangen,
    zu Weihnachten zeigt man das Video nicht !
    Ja zu Weihnachten betrügt man sich selbst in Scheinheiligkeit !
    Was sich nur wenige Menschen auf dieser Erde leisten können !

  195. @jeanette 20. Dezember 2018 at 22:59
    Ich kenne diese beiden jungen Frauen nicht.
    Aber ich könnte mir z.B. sehr gut vorstellen, dass diese junge Frau, die vom marokkanischen LKW-Fahrer umgebracht wurde, auch als Antifa gegen die AfD auftrat. Wie gesagt, ich weiß es nicht, halte es aber nicht für unmöglich.
    Und wenn man sie irgendwie vorher gewarnt hätte, hätte sie einen vermutlich als „Nazi“ beschimpft.
    Und die war immerhin 27, also keine Jugendliche mehr.
    Oder der Mann, der in Chemnitz von Bereicherern ermordet wurde, war ja auch erklärtermaßen links für „Refugees welcome“.

  196. Marokko, Brutstätte der NAFRIS und Vorhof des islamischen Terrors und Mordens.

    Auch die noch frei umherlaufenden Flughafenausspäher sollen Kontkte nach Marokko haben.

    Würde mich nicht wundern, wenn die schon Leute in der Gepäckabfertigung und Flughafensecurity haben, die in ihre schmutzigen Pläne involviert sind.

  197. @jeanette 20. Dezember 2018 at 22:59
    Und ich muss es so deutlich sagen: Wie soll sich denn hier irgendetwas zum Guten ändern.
    Kein Gutmenschen ändert seine Meinung freiwillig. Er wird mit Händen und Füssen an seiner Haltung festhalten wollen. Änderungen gibt es nur durch Schmerz und Leiden. Ist leider so. Ich würde es mir auch anders wünschen. Aber ich sehe täglich, dass es so ist.

  198. klare_kante 20. Dezember 2018 at 23:23

    Maren und Louisa waren wohl zwei Musterexemplare von Bessermenschen die vor Naivität und Blödheit nur so getropft haben, eben so richtige Teddybärenwerferinnen.

    Wie kommen sie darauf?

  199. Armlänge Abstand hat wieder mal nicht geholfen und auch niemand hat auf +++Ist Louisa da?+++ reagiert!


    Die LinksGRÜNEN Islamfreunde werden nicht nur bitterböse sondern selbst in der von Ihnen geschaffenen Hölle erwachen.

    Der Islam ist die pure Barbarei, wer ihm die Tür öffnet ist ein Zerstörer europäischer Kultur und Zivilisation!

  200. NieWieder 20. Dezember 2018 at 23:26

    Das solltest Du einen Christen fragen. Ich bin der Meinung, daß jeder normale Mensch – ob Christ, Jude oder Heide niemals die andere Wange hinhalten sollte. Niemand sollte sich wehrlos machen.
    Lies mal das Havamal, dann weißt Du wie ich denke: http://www.thomasnesges.de/edda/havamal.html

    Beste Grüße aus DD und Frohe Weihnachten (ja, das darf ich sogar als Heide wünschen).

  201. Surgeon 20. Dezember 2018 at 23:28

    Wo gibts das Video noch ??

    Sie haben es überall gelöscht. Ich habe es aber gespeichert. Auf dem Video siehst Du eine junge Frau in irgendeinem Verließ auf dem Bauch liegen. Dann kommt Mohammed von hinten und fängt an, ihr den Kopf von hinten abzuschneiden. Sie dreht sich auf den Rücken und versucht sich zu wehren. Dann schneidet Mohammed ihr von vorn die Kehle durch. Alles ist voller Blut.

  202. @Surgeon 20. Dezember 2018 at 23:28
    Soweit ich weiß auf Bestgore. com.
    Das ist aber allgemein eine sehr üble Seite. Die war mir vorher nicht bekannt.

  203. OT

    Mädchen (16 † ) tot in Wohnung gefunden

    (Text spare ich mir, da ich es schon vorhin eingestellt hatte)

    https://www.tag24.de/nachrichten/tote-jugendliche-in-wohnung-in-hennigsdorf-entdeckt-polizei-havelpassage-908063

    Mir geht es darum, dass bis jetzt, keine weiteren Information rausgegeben wurden. Und der Regionalsender (Berlin/Brandenburg) rbb24, es bis dato nicht für nötig gehalten hat, dies auch nur als Randmeldung zu bringen!

    Und entschuldigt Bitte, aber nach 3 Jahren intensiver, medialer, „forensischer“, wissenschaftlicher – Untersuchung der Lügenpresse, weiß man mittlerweile das Schweigen genau so zu deuten, wie..Mann, Messer, Beziehung, usw….

  204. Ich kann mir schon fast vorstellen, wie das abgelaufen ist:

    Die naiven Mädchen haben mit den drei Schächtern vielleicht noch herumgeschäkert und freundliche Welcome-Gesichtchen gezogen, als diese sich näherten. Alles im Glauben, sie wären genau so putzig und pflegeleicht, wie die überwältigende Mehrheit der verdummten und durchgegenderten mittel- und nordeuropäischen Männchen.

    Was muß das für ein Schock gewesen sein, als sie erkannten, daß es gnadenlose Killer waren. Darauf hatte sie kein Elfenland- und Feenzauber-Märchenerzähler aus Politik und Medien vorbereitet.

  205. Es ist bemerkenswert, dass die auf Videos dokumentierten Ermordungen von Männern u.a. mittels Köpfen, Erschießen, Aufhängen, Verbrennen usw. durch dschihadistische Bestien bisher recht gleichgültig hingenommen wurden.

    Ermutigt davon trauen sich die Terroristen jetzt auch an Frauen ran in der Gewissheit, dass die ungläubigen linken Schwächlinge in Politik und Medien weiter stillhalten werden.

    Aber wie auch immer: Solange in westlichen Ländern Moslems leben, wird man keine Ruhe vor Moslemterror haben. Meldungen wie diese hier werden immer häufiger werden:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-geplant-polizei-sucht-verdaechtige-nach-ausspaehversuch-am-stuttgarter-airport_id_10098281.html

    Mittlerweile wurden durch Merkel und andere perfiderweise Verhältnisse herbeigeführt, die man nur noch durch Gewalt bereinigen könnte. Das aber wird nicht geschehen, und deshalb ist die Lage leider hoffnungslos.

  206. Dieses VIDEO ist wie vom fremden Stern. Man kann gar nicht glauben, dass es so etwas tatsächlich gibt! Da wird der Kopf am Haarschopf sogar noch irgendwohin geschmissen!
    Das sind keine Menschen sondern BESTIEN direkt aus der HÖLLE und dort gehören sie hin ins EWIGE FEGEFEUER!
    Diese TEUFELSBRUT, die sich Menschen nennen, haben nicht nur die MÄDCHEN bestialisch ermordet, sondern deren Familien gleich noch mit ausgelöscht. Keine Mutter kann solch einen Schock je überleben. Die ganze Familie ist seelisch tot! Wegen einem Haufen Bestien und ihrem scheiß Buch!

    Und solche Leute dürfen hier ungehindert sogar ohne PASS in Deutschland einwandern und wir füttern sie noch durch!
    Jeder dieser Kerle gehört an den Galgen, genau wie im Mittelalter, mitten auf dem Marktplatz!
    Eine Kultur, die solche Elemente zu Tage bringt, hat in EUROPA nichts verloren!

    HEUTE IST ES NOCH MAROKKO und MORGEN PASSIERT ES HIER!
    Wieder vor aller Leute Augen, so wie in Chemnitz!
    Dann gibt es wieder eine Demo.
    Und danach gibt’s dann wieder ein Konzert gegen Rechts!

  207. Glaubt wirklich irgendjemand solche Kopfabschneider ließen sich hier bei uns integrieren?
    Glaubt wirklich irgendjemand man könnte es einem Fremden ansehen, wie viele Köpfe er schon abgeschnitten hat??

  208. Wo sind eigentlich die BRD-Feministen? Mal wieder lautes Schweigen bei den linken Frauenhassern und Islamisten, die sich Feministen nennen.

  209. @jeanette 20. Dezember 2018 at 23:58
    Eine einfache Rechnung:
    Wenn die bei uns 1.000 Köpfe abschneiden, und die Qualitätsmedien berichten nicht darüber und die Richter bestrafen jeden, der darüber berichtet wegen Hate-Speech oder Volksverhetzung, wie soll die Bevölkerung überhaupt davon erfahren?
    Maximal wird man sich flüsternd im engsten Kreis darüber unterhalten, dass es jetzt Gerüchte über „bestimmte Einzelfälle“ gibt. Ob die stimmen oder nicht, weiß man nicht, aber so Gerüchte gibt es.
    Die Qualitätsmedien bestimmen für die Masse der Menschen immer noch ihr Bild von der Wirklichkeit!

  210. @ Johannisbeersorbet 20. Dezember 2018 at 23:50

    Ich kann mir schon fast vorstellen, wie das abgelaufen ist:

    Die naiven Mädchen haben mit den drei Schächtern vielleicht noch herumgeschäkert und freundliche Welcome-Gesichtchen gezogen, als diese sich näherten. Alles im Glauben, sie wären genauso putzig und pflegeleicht wie die überwältigende Mehrheit der verdummten und durchgegenderten mittel- und nordeuropäischen Männchen.

    Was muß das für ein Schock gewesen sein, als sie erkannten, daß es gnadenlose Killer waren. Darauf hatte sie kein Elfenland- und Feenzauber-Märchenerzähler aus Politik und Medien vorbereitet.

    ***************************************

    So wird es gewesen sein. Die Warnungen vor moslemischen, im Orient sozialisierten, aus Inzuchtsfamilien stammenden jungen Männern werden diese zwei Frauen bloß für bösartige rechte Propaganda gehalten haben.

    Die physiognomischen Ähnlichkeiten zwischen all diesen zutiefst naiven weiblichen Gemütern mit ihrem leicht debilen Grinsen sind bezeichnend:

    https://static1.squarespace.com/static/57122183f850824166837a41/t/57e940716b8f5b986c43699b/1474904203411/

    https://www.refugeecouncil.org.uk/assets/0003/8005/thumb_P1070320_1024_article_detail_small.jpg?1466069889

    Mehr davon ist in der Google-Bildersuche unter „refugees welcome young women“ zu finden.

  211. …and local media had earlier reported that sexual assault may have been the motive for the crime…

    ‚While they were packing, three other guys were waiting for them outside the hotel. They were Moroccans…

    ‚I think they met with the girls in the square and started speaking in English, and that’s how they met. They were outside the hotel and didn’t come in.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6511367/Killers-two-Scandinavian-women-Morocco-sexually-motivated-three-arrested.html

    —-

    Widerliche, berechnende Sex-Bestien.
    Nicht bekommen was sie wollten, also Kopf ab.

    „Ich töte Sie ficken“
    „Fucken Große Brüste“
    „Ich will töte dich küssen“

    https://www.severint.net/wp-content/uploads/2016/01/der-zettel-von-koeln.jpg

  212. 1. NieWieder 20. Dezember 2018 at 23:33
    @jeanette 20. Dezember 2018 at 22:59
    Und ich muss es so deutlich sagen: Wie soll sich denn hier irgendetwas zum Guten ändern.
    Kein Gutmenschen ändert seine Meinung freiwillig. Er wird mit Händen und Füssen an seiner Haltung festhalten wollen. Änderungen gibt es nur durch Schmerz und Leiden. Ist leider so. Ich würde es mir auch anders wünschen. Aber ich sehe täglich, dass es so ist.
    ————————————-
    Da können Sie sicher sein.
    Ich habe eine langjährige Freundin in Bad Godesberg. Ihr Mann wurde im Laufe der letzten Jahre schon dreimal ausgeraubt auf der Straße! (Er ist auch immer sehr gut angezogen). Die machen nicht mal eine Anzeige.
    Die weigert sich auch mit mir über Politik zu reden. Es sind beide weitgereiste, gebildete Leute, aber das Gutmenschenchip tickt unentwegt. Sie weiß, dass ich Recht habe, ihr gehen aber die Gegenargumente aus und nun verweigert sie den Dialog bezüglich Politik. Eine Frau, die sonst keinem eine Silbe schuldig bleibt, ganze Buchpassagen auswendig herunterleiern kann. Alles was ich sage ist Quatsch. Das war’s.

    Es scheint für diese Leute wie ein Blick in die Hölle zu sein, den sie nicht ertragen und wahrhaben wollen und deshalb verweigern! Es ist für viele Leute nicht zu verstehen, dass es Menschen gibt, die roh, abgrundtief schlecht und verkommen sind, egal wie ihnen jemand begegnet.

  213. @ jeanette 20. Dezember 2018 at 23:55

    Dieses VIDEO ist wie vom fremden Stern. Man kann gar nicht glauben, dass es so etwas tatsächlich gibt! Da wird der Kopf am Haarschopf sogar noch irgendwohin geschmissen!
    Das sind keine Menschen, sondern BESTIEN direkt aus der HÖLLE, und dort gehören sie hin ins EWIGE FEGEFEUER!
    Diese TEUFELSBRUT, die sich Menschen nennen, haben nicht nur die MÄDCHEN bestialisch ermordet, sondern deren Familien gleich noch mit ausgelöscht. Keine Mutter kann solch einen Schock je überleben. Die ganze Familie ist seelisch tot! Wegen einem Haufen Bestien und ihrem scheiß Buch!

    Und solche Leute dürfen hier ungehindert sogar ohne PASS in Deutschland einwandern und wir füttern sie noch durch!
    Jeder dieser Kerle gehört an den Galgen, genau wie im Mittelalter, mitten auf dem Marktplatz!
    Eine Kultur, die solche Elemente zu Tage bringt, hat in EUROPA nichts verloren!

    HEUTE IST ES NOCH MAROKKO und MORGEN PASSIERT ES HIER!
    Wieder vor aller Leute Augen, so wie in Chemnitz!
    Dann gibt es wieder eine Demo.
    Und danach gibt’s dann wieder ein Konzert gegen Rechts!

    *********************************

    Sie haben alles Nötige dazu gesagt.

    Wäre ich diesen Bestien begegnet, hätte ich sofort das Notwendige unternommen, ohne die geringsten Gewissensbisse zu empfinden, denn sie haben ihr Recht auf Leben verwirkt. Zu resozialisieren gibt es da nichts mehr.

  214. @jeanette 20. Dezember 2018 at 23:55
    +++++

    Ist hier doch schon passiert… am Jungfernsteg in HH… war sogar der Vater, der der Einjährigen den Kopf abgeschnitten hat… Entweder hatte er darin schon Übung oder diese Abgebrühtheit kommt vom Training an Tieren von frühen Kindesbeinen an…

    Und, es ist nicht nur dieses Scheixx Buch dieser Bestien, es sind ihre Gene! Jahrtausende währende Gewaltkultur geht im wahrsten Sinne in Fleisch und Blut über und vererbt sich stets in einem überschaubaren Genpol weiter.

    Ich träume davon, dass diese Gewaltgene rausgecrisprt werden können, denn, alle anderen Möglichkeiten, den Planeten von dieser Krankheit zu befreien… könnten auf Hatespeach hinauslaufen.

  215. Warum gleichen sich Islamismus und Faschismus?
    Strategische Gewalt und öffentliche Demonstration unvorstellbarer Grausamkeit war immer schon „das“ Mittel, um den Widerstand gegen die Herrschaft der propagierten Ideologie zu brechen. Faschismus und Islamismus gleichen sich in dieser Strategie. An der Schwelle zur gesellschaftlichen Dominanz war es für beide Bewegungen unerlässlich, konsequent und unerbittlich und vorzugehen. Diese Härte richtet sich nicht nur gegen „Ungläubige“ sondern vor allem gegen die Gemäßigten und Halbherzigen in den eigenen Reihen. Deshalb richtet der Islamismus derzeit die zahlenmäßig größten Pogrome unter gemäßigten Muslimen an. Und deshalb richtet er die öffentlich wirksamsten Einzeltaten (Enthauptungsvideos) an Christinnen an.
    Diese Doppelstrategie hat der deutsche Gutmensch noch nicht ganz durchschaut. Er wird sie spätestens an der Schwelle zur islamischen Mehrheitsgesellschaft in voller Härte zu spüren bekommen.

  216. Ach ja, apropos Jungfernsteg… Unsere degenerierte Presse schwieg dazu… und bei Zeugen wurde die Wohnung gestürmt, damit nichts davon an die Öffentlichkeit dringen kann…

    Ein Volk wie prädestiniert zum Abschlachten. Lassen ALLES mit sich machen, nehmen einfach alles hin… Die Gehirnwäscher vom Dienst haben seit WW2 wirklich perfekte Dienste geleistet.

  217. „Surgeon 20. Dezember 2018 at 23:28
    Wo gibts das Video noch ??
    PI ist jetzt wohl auch unter die Spiesser gegangen,
    zu Weihnachten zeigt man das Video nicht !“
    Hier: http://barenakedislam.com/2018/12/20/morocco-graphic-video-has-emerged-of-one-of-the-two-scandinavian-female-tourists-being-beheaded-by-muslims-at-popular-tourist-hiking-trail/
    ABER WARNUNG!
    Ich wollte um 22.00 Uhr ins Bett. Kurz vorher habe ich es gefunden. Und jetzt sitze ich hier mit meinem vierten Vodka-Lemon und habe sehr dunkele Gedanken! Bevor die Flasche halb leer ist werde ich nicht schlafen können!
    Als ehemaligen IDF-Offizier ist es mir direkt aufgefallen, das Opfer hat eine wesentlich dunklere Haarfarbe als die Dänin und die Norwegerin. Kann gefärbt sein. Die Campingausrüstung ab Minute 1.00 und die Landschaft passen zum Fakt. Nicht dazu passt weiter die Helligkeit der Aufnahme. Die Tat soll in der Nacht geschehen sein, es ist aber maximal Dämmerlicht, also etwa gegen 16.00 Uhr unserer Zeit. Natürlich, auch zu dieser Zeit hätte es passiert haben können. Nur sagen die Quellen, das Camp sei besucht gewesen. Cams hätten gegen 3.00 Uhr die Täter aufgezeichnet.
    Nun ja, Fakt und Fake, hin oder her. Tatsache ist, dieses Video lebt und das Mädchen nicht mehr!

  218. @ tamayo
    Das kann ich gut verstehn. Mir gehts genauso. Für uns ist es grausame Lektion. Für die Gutmenschen ist nur ein Grund zum Achselzucken.

  219. Klar haben diese junge Frauen etwas riskiert, was sie nicht hätten riskieren dürfen. Aber woher sollen sie es auch wissen, werden sie doch auch in ihren Heimatländern den ganzen Tag von den Linksmedien zugemüllt und zugekleistert mit dieser grenzdebilen Islamverherrlichung und dem ewigen Toleranzgefasel. Wir können nicht voraussetzen, dass alle Menschen so informiert sind wie wir.

    Die beiden haben für ihre Sorglosigkeit, die natürlich auch zum Teil eine Lebensalter geschuldet ist, in dem man sich stark und unantastbar fühlt, so brutal bezahlt, dass man es kaum fassen kann. Ich frage mich in solchen Momenten auch: Wenn es tatsächlich einen Gott geben sollte, wieso lässt er es dann zu, dass junge Menschen, die keinem etwas getan haben, so bestialisch von Moslem-Schlächtern zu Tode gequält werden.

    Der Islam ist DIE Völkerpest schlechthin. Etwas ekelhafteres, brutaleres und menschenverachtenderes kann man nicht finden. Ich wünsche diesen drei Perversen schlimmste Qualen, denen gehört genau das, was sie den Mädchen angetan haben und dann sollen sie im Todeskampf blöde glotzen, wenn sie merken, dass da nicht eine ihrer 72 Jungfrauen kommt, um ihnen den Sack zu kraulen.

  220. pow14 21. Dezember 2018 at 00:45

    @ tamayo
    Das kann ich gut verstehn. Mir gehts genauso. Für uns ist es grausame Lektion. Für die Gutmenschen ist nur ein Grund zum Achselzucken.
    ————————————–

    Wo sie das jetzt sagen mit der Haarfarbe, das war mir auch sofort aufgefallen, aber eher unterbewusst. Es sah auch aus wie kürzere Locken. Die Mädchen haben lange mittelblonde Haare.
    (Unterdessen ist es wohl gelöscht worden).
    Egal wie es ist, und wer es ist, was so erschreckend ist, dass solche Entarteten direkt unter uns weilen, oftmals unerkannt und wenn sie sich unbeobachtet fühlen, dann schlagen diese Feiglinge zu. Die Opfer werden so ausgewählt, dass die Kerle nicht mit viel Widerstand rechnen müssen, sich den Opfern gewachsen sehen.
    Ich kann auch nicht mehr schlafen und muss früh aufstehen. Jeden Tag eine neue Aufregung an Unmenschlichkeit, die einem den Schlaf raubt.
    Trotz allem muss man froh sein, noch nicht so abgestumpft zu sein, dass einen nichts mehr irritiert.

  221. Ballermann 20. Dezember 2018 at 17:40
    BePe 20. Dezember 2018 at 17:27
    Niemals nicht macht man Urlaub in islamischen Ländern! Die Eltern, Lehrer, Medien hätten schon vor Jahrzehnten davor warnen müssen, ebenso vor Beziehungen/Ehen mit Moslems. Wir hätten nie eine islamische Einwanderung zulassen dürfen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    richtig , selbst geschenkt würde ich da nicht hinfahren, selbst t für geschenkt in einer Hotelanlage ohne raus zukommen … Türkei ist eh schon lange tabu. Aber es gibt genug Deppen, die fahren 2 Wochen AI z.B. nach Ägypten, Tunesien , Marokko oder Saudi-Arabien und freuen sich….

    —–
    Ja, deshalb holt Killer-Merkel das Verbrecher Pack auch nach Deutschland!
    Diese Bild ausdrucken und in die Briefkästen stecken, das ist die richtige Antwort ! Früher gab es in Marokko extra eine Fremdenpolizei, dann kam der amerikanische Frühling und die Kriminellen nach Deutschland!

  222. Man sollte Merkel und ihre gesamte Entourage (von schwarz bis rot(h)) zum Wandern nach Marokko schicken …

  223. Wuehlmaus 21. Dezember 2018 at 00:58

    Klar haben diese junge Frauen etwas riskiert, was sie nicht hätten riskieren dürfen. Aber woher sollen sie es auch wissen, werden sie doch auch in ihren Heimatländern den ganzen Tag von den Linksmedien zugemüllt und zugekleistert mit dieser grenzdebilen Islamverherrlichung und dem ewigen Toleranzgefasel. Wir können nicht voraussetzen, dass alle Menschen so informiert sind wie wir.
    ————————–

    Die haben das nicht gewusst! Sieht auch noch alles so friedlich dort aus.
    Im Reisebüro hat ihnen bestimmt niemand gesagt: Fahrt dort nicht hin zu gefährlich.

  224. NieWieder 21. Dezember 2018 at 00:03

    @jeanette 20. Dezember 2018 at 23:58
    Eine einfache Rechnung:
    Wenn die bei uns 1.000 Köpfe abschneiden, und die Qualitätsmedien berichten nicht darüber und die Richter bestrafen jeden, der darüber berichtet wegen Hate-Speech oder Volksverhetzung, wie soll die Bevölkerung überhaupt davon erfahren?
    Maximal wird man sich flüsternd im engsten Kreis darüber unterhalten,
    ————————————

    Keine Sorge! Die ausländische Presse wird uns schon unterrichten und das Internet auch!
    Außerdem gibt es ja hier noch PI!
    Nichts macht so schnell die Runde wie eine geheime, versteckte Nachricht!
    Im II. Weltkrieg gab es kein Telefon und kein Fernsehen nur ein knatterndes Staats- Radio, zensierte Zeitungen und die Leute waren auch über das Wesentliche informiert!
    Genau wie in der DDR! Die Bürger waren informierter als die STASI!

  225. “ Charly1 20. Dezember 2018 at 21:02

    Wie viele Tote braucht es, wie viele abgeschlagene Köpfe bis die europäischen Regierenden die Lage begreifen, in den sie uns gebracht haben?“

    Die Regierungen haben begriffen, von Anfang an – aber S i e nicht!
    Wenn Sie noch glauben, dass die Regierungen nicht wüssten, was sie da tun und nur das Opfer ihrer Blödheit seien, schlafen Sie noch sehr tief. Die Regierungen haben diese Zustände, die erst der Anfang sind und noch viel schlimmer enden sollen, mit krimineller Energie g e p l a n t !

  226. Werden wohl die Brüder von den Bataclan-Attentäter gewesen sein (Zynismus aus)
    Wenn man liest,was die franz. Gerichtsmedizin zu den unvorstellbaren Taten im 1.Stock vom Theater sagt und was hier wieder verschwiegen wurde,da fällt einem nix mehr zu ein. Abartig,einfach nur abartig. So etwas muß ein für alle mal beseitigt werden.
    Zu lesen im
    Juergenfritz.com
    Was am 13.11.2015 im Bataclan-Theater geschah und was die Presse verschwieg

    https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://juergenfritz.com/2017/11/14/bataclan/&ved=2ahUKEwiFvtjB0q_fAhVM-aQKHVhjAzEQFjAAegQIBhAB&usg=AOvVaw1r1FJqOuEph9JuGxWrYh9w

  227. ‚Seht es euch ruhig an. Das ist die Welt, in der wir leben. Solche Gewalt ist seit jeher die Realität der menschlichen Existenz. Es ist eine unfassbare Errungenschaft des Westens, dass so etwas bei uns nicht normal und an der Tagesordnung ist.
    Das sind die Leute, die wir nicht nur hier hereinlassen, sondern regelrecht importieren und hier finanzieren. Schaut und hört euch das Video an und versteht, warum das aufhören muss.?‘

    .. es w a r einmal eine unfassbare Errungenschaft.
    (aus den Kommentaren von einem anderen Video
    https://www.youtube.com/watch?v=VVD-e5-FzNw)

  228. Wer sich dieses Video unbedingt ansehen möchte kann es bei bestGore com unter Beheading tun. Verlinken ist glaub’ich strafbar. Da man diese radikalislamischen Bestien koranindoktriniert hat, so. wie unsere Hetz, Lügen und Diffamierungssystemmedien das deutsche Volk linksfaschistisch indoktriniert und das leider mit Erfolg, kann man sie nur vernichten um unschuldiges Leben zu retten. Ein umprogrammieren ist nicht möglich.

  229. VivaEspaña 21. Dezember 2018 at 02:06
    Kann man das Video noch irgendwo sehen?

    ————————————
    Willst Du Dir das echt anschauen? Ich könnte das nicht.

  230. @ Rurik 21. Dezember 2018 at 01:01

    Man sollte Merkel und ihre gesamte Entourage (von schwarz bis rot(h)) zum Wandern nach Marokko schicken …

    Gute Idee !!

  231. Ich habe jetzt mit allen möglichen Wörtern auf allen möglichen Portalen gesucht.

    Ist dieses Video jetzt weltweit getilgt worden oder kann mir jemand weiterhelfen?

  232. andro 21. Dezember 2018 at 01:55

    Wer sich dieses Video unbedingt ansehen möchte kann es bei bestGore com unter Beheading tun.

    Danke. Das überzeugt mich ÜBERHAUPT nicht.
    Das kann ein ganz anderer Fall sein.
    Schwarze Locken.
    Die beiden Mädels waren blond.

    nochmals
    siehe hier:
    tamayo 21. Dezember 2018 at 00:29

  233. @Rurik
    @Wühlmaus
    Nein, man möchte sie an den unzähligen Tatorten der üblichen Verdächtigen, bzw. der von ihren Lieblingen verübten Verbrechen, ihr dämlich dummes Maul in das Blut, die Überreste und die knietiefe Sch****se drücken.

  234. Und wie zum Hohn bringt welt.de diese Titelzeile:
    Ich-bin-Muslim-ja-Aber-ich-bin-wie-du.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus185827898/Cigdem-Toprak-Ich-bin-Muslim-ja-Aber-ich-bin-wie-du.html

    Nein, sie sind nicht wie wir.
    Und sie werden es nie sein.
    Deshalb gehören sie nicht hier her.

    Das Video, egal, wen es wann wo zeigt, zeigt, wie sie sind.
    Das darf niemand wissen.
    Deshalb wird es gesperrt:
    Meiner ist anders und der Gemüsehändler an der Ecke ist ja sooooo nett.

  235. andro 21. Dezember 2018 at 02:30

    Danke – sofern man das so sagen kann. Mein Gott ist das übel. Sowas – islamisches Benehmen – ist in der Menschheitsgeschichte wirklich einmalig. Selbst die primitivsten Völker haben niemals Frauen abgeschlachtet, weil es schlichtweg Frauen waren. Das waren Fortpflanzungsobjekte, die man „immer noch benutzen konnte“. Nicht so im Islam. Mein Gott, was für eine Barbarei!

  236. VivaEspaña 21. Dezember 2018 at 02:20
    Hans R. Brecher 21. Dezember 2018 at 02:13

    Ich kann das.
    Also, wo ist es?

    ————————————-
    Keine Ahnung, ich hab’s nicht. Vielleicht schaut sich’s Erika im Kanzlerbunker an …

  237. Hans R. Brecher 21. Dezember 2018 at 02:42
    Keine Ahnung, ich hab’s nicht.

    andro 21. Dezember 2018 at 02:30
    hat geschrieben, wie man es findet.

  238. VivaEspaña 21. Dezember 2018 at 02:37

    Die Aufnahme ist wohl echt. Von „schwarzen Locken“ ist jedenfalls nichts zu sehen. Eindeutig blond. Irgendwo war heute eine etwas längere Aufnahme als der leicht verkürzte Ausschnitt von tamayo zu sehen, wo es noch deutlicher ist.

  239. Also bei der von andro angegebenen Quelle sehe ich kein blond.

    Was mich stört, ist, dass irgendeine, glaube, dänische Behörde, dem Video Echtheit attestiert haben soll.

  240. Das Video wird bestimmt wieder auftauchen. Irgendjemand wird es gespeichert haben und wieder in Umlauf bringen.

  241. Hast Du schon die Namen der beiden Opfer gegugelt? Vielleicht findest Du so das Gruselmuselvideo.

  242. Meine beiden letzten Kommentare waren Antwort zu:
    johann 21. Dezember 2018 at 02:46

    Im link von
    tamayo 21. Dezember 2018 at 00:29
    ist das Video auch gelöscht.

  243. VivaEspaña 21. Dezember 2018 at 02:06

    Der angesprochene Medieninhalt, um den es geht (ging), war bis vor kurzem noch hier, doch bald wird es wie so oft im hypercontrolletti-Zeitalter, nirgendwo mehr sein. Zuletzt war es auf bitchute, finde adresse nicht mehr.
    Am Ende ist es auch egal. In irgendeiner Ecke eines Aldi, Lidl oder Edeka Parkplatzes kicken sie eines Tages die enthaupteten Häupter der verhassten Ungläubigen, über die von Onkel Mommed erfundene Ziellinie ihres beschränkten Geistes.
    p. s . das Vid sah zumindest ganz und gar nicht unecht aus.

  244. jeanette 21. Dezember 2018 at 00:58
    (…)Wo sie das jetzt sagen mit der Haarfarbe, das war mir auch sofort aufgefallen, aber eher unterbewusst. Es sah auch aus wie kürzere Locken.(…)

    Vielleicht sind da verschiedene Videos im Umlauf?

    Nebelwerfer angemacht?

  245. Absolut widerwärtig, was dort passiert ist. Und man ist geneigt, diesen Abscheu auf den Islam, auf die Marokkaner oder die Araber (oder waren es Berber?) zu projizieren.

    Ich möchte aber dennoch an einen weiteren Mordfall erinnern, bei welchem zwar keine Köpfe abgeschnitten wurden, die Opfer aber ebenfalls gefoltert und vergewaltigt wurden. Es waren zwei norwegische Schülerinnen, 19 Jahre alt, Elin Mosvold und Carmen Puertas, die in West-Berlin am 14. oder 15. März 1982 von einem perversen Deutschen (wie man leider sagen muss) umgebracht wurden. Klar, der Typ hatte (dem Vernehmen nach) einen Schlag weg, einen Gehirnschaden, war selbst Opfer von perversen Eltern und Lehrern. Leider existiert er anscheinend immer noch, irgendwo in der forensischen Psychiatrie, und verursacht permanent hohe Kosten.

    Ich kann mich gut erinnern an den Fall, er war groß in der Presse, und ich selbst war damals oft an der Stelle im Grunewald unterwegs, wo die Leichen gefunden wurden.

    Es gibt zuviel menschlichen Müll auch bei uns, als dass wir uns über andere Völker erheben sollten.

  246. bet-ei-geuze 21. Dezember 2018 at 03:03
    p. s . das Vid sah zumindest ganz und gar nicht unecht aus.

    Zumindest das Aspirationsgeräusch klang sehr echt.
    Klingt aber bei den Tierschächtvideos noch viel schlimmer…
    Aber das kann ein Tontechniker auch.
    Hollywood kann auch alles.

    Man kann ja nichts mehr glauben.

  247. VivaEspaña 21. Dezember 2018 at 03:06

    Bin Berliner 21. Dezember 2018 at 03:02

    Hier sind noch einige Infos und Bilder..
    [..]

    Habe das Video, aber das kannste ja nirgends mehr hochladen!

    Blond oder nicht blond?
    ___________________________________

    Eindeutig blond..etwas dunkles blond, aber blond, sehr festes Haar…Das Licht was Ihr weißes Oberteil zum leuchten bringt, stammt von der Handycam, oder jemand anderes leuchtet ebenfalls, aber drumherum ist alles dunkel! Also Nachts!

    Das Video geht 1:15 min.

    Wieso gibt es noch ein längeres?

  248. Bin Berliner 21. Dezember 2018 at 03:16

    Wieso gibt es noch ein längeres?

    Weiß ich nicht, hatte keine Zeit, das alles zu verfolgen.
    Habe das über die andro-Empfehlung gesehen.

  249. VivaEspaña 21. Dezember 2018 at 03:22

    Bin Berliner 21. Dezember 2018 at 03:16

    Wieso gibt es noch ein längeres?

    Weiß ich nicht, hatte keine Zeit, das alles zu verfolgen.
    Habe das über die andro-Empfehlung gesehen.

    ___________________________________

    Und einmal reicht auch…

    In diesem Sinne, sonst verprügelt mich wieder das Sandmännchen..

  250. Friedrich Karl 21. Dezember 2018 at 03:08

    Ja, du hast recht, so einen „Müll“ gibt es auch bei uns.

    Aber für mich der große Unterschied: In der Islam-Kultur sind die Schächterei und die „Körperstrafen“ tief verwurzelt und bis heute lebendig und praktiziert. Natürlich zeigt sich das dann auch bei solchen Taten.

  251. Nachdem wir 2015 endlich Weltmeister im Teddyweitwurf geworden sind, ist uns kein Weg mehr zu steil oder zu steinig, um an das große Ziel zu gelangen, die Kernverschmelzung der Völker der Erde. Kann ne hitzige Angelegenheit werden. Vorher vielleicht nochmal ausgiebig chillen.
    https://www.youtube.com/watch?v=VzRfCxjqtH8
    ttps://www.youtube.com/watch?v=3pAji-jqbWA

  252. Drohnenpilot 20. Dezember 2018 at 17:53

    Ich weiß noch..
    .
    die Russen haben von Anfang an gesagt, das die Deutschen den Krieg gegen die Afghanen nicht gewinnen können. Sie hatten recht.!
    .
    Es kostet uns Mrd. für nichts!
    .
    Der Mohnanbau muss ja gesichert werden.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Prekäre Sicherheitslage
    .
    Für die Bundeswehr geht es in Afghanistan nur noch ums Durchhalten
    .
    Der Afghanistan-Trip der Verteidigungsministerin wirft ein Schlaglicht auf die Lage der Bundeswehr am Hindukusch. Trotz Milliardeninvestitionen bietet die afghanische Armee ein klägliches Bild. Und außerhalb ihres Feldlagers sind die Deutschen quasi blind.
    .
    Freundlich formuliert sind das diplomatische Worte. Einsatzerfahrene Soldaten identifizieren diese Textbausteine freilich als Durchhalteparolen. Denn tatsächlich wird die Lage am Hindukusch von Jahr zu Jahr schlechter. Die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte kommt nicht voran. Von den über 1000 deutschen Soldaten, die am Hindukusch stationiert sind, kümmern sich nur rund zwei Dutzend um diesen Auftrag. Der große Rest ist mit Sicherungs- und Schutzaufgaben sowie dem Betrieb des Camps beschäftigt.
    ————————————————————–
    Und die Amerikaner werden nach Syrien auch aus Afghanistan abgezogen!

    http://www.focus.de/politik/ausland/regierungsvertreter-teilt-mit-usa-planen-auch-bedeutenden-truppenabzug-aus-afghanistan_id_10098417.html

  253. DerGeistDerStetsVerneint 20. Dezember 2018 at 17:22
    Wir brauchen einen weltweiten Vernichtungskrieg gegen den Islam
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    So kann nur Mephisto sprechen! Kann ich verstehen, aber nur im ersten Moment. Ist aber nicht die Lösung, Herr Mephisto!

    Die Lösung ist ein starker Gegenglaube zum Islam. Ohne Glauben ist man hilflos. Der Glaube, ein verantwortliches Wertegefüge und eine starke Moral machen stark und bilden ein Band unter Geschwistern, die zusammenhalten. Eine Moral, wie sie in den 50er/60er Jahren im Grundgesetz verankert waren. Das war nicht schlecht, denn die zügellose Freiheit führt m.E. zur Atomisierung einer Gesellschaft. Das Grundgesetz wird derzeit materiell mit Islam unterfüttert, weil die ursprüngliche Grundlage verschmäht wurde. Leider!

  254. Dortmunder Buerger 20. Dezember 2018 at 17:44
    Wer sich in Gefahr begibt kommt in ihr um. (Volksweisheit)
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Nicht nur Volksweisheit, sondern Bibelweisheit. Jedenfalls in der Luther/84 steht wörtlich bei
    Jesus Sirach 3, 27: Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um.
    Aber in der Luther/17 hat die EKD das wohl aus politic correctness weichgespült. Ein abstrakter Krampf ist das nun, nicht mehr griffig.

  255. bin gespannt, ob und wie die pfaffen der skand. hamburger seemannskirchen
    in ihren weihnachtspredigten auf diese isalmischen morde an nicht-isalmern eingehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Seemannskirchen

    der katholische st heinrich priester in kiel wird das weihnachten ganz sicher tun,
    wenn die nicht kleine backsteinkirche so ueberfuellt ist, dass die meist polnischen
    glaubenden bis weit auf die feldstrasse hinaus in der kaelte stehen und singen.

    ob merkel oder islamer: komme was wolle – auf den polen ist verlass.

  256. Ich bin auch der Meinung, dass man das Video zum Pflichtstoff im Fach interkultureller Kompetenzerwerb
    machen muss, sowohl in Schulen, Volkshochschulen, Hochschulen und Unis, aber auch in Dienstleistung und Industrie, wo es innerbetriebliche Fortbildungen gibt.
    Der Schutz und Erhalt des Lebens geht m.E. vor jeder anderen Begründung.

  257. Drohnenpilot 20. Dezember 2018 at 17:30
    …Nach deutschen Medienberichten wiesen die Leichen „am Hals Stichverletzungen auf“ (die „Zeit“), euphemistisch ausgedrückt für eine brutale Schächtung der Opfer nach islamischem Opfer-Ritual…..
    .
    Islam
    .
    Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen“
    ————————————————–

    Gibt es noch keine Autos, die mit moslemischem Blut fahren,
    dank der NACHHALTIGKEIT und VIELFALT?
    Die währen bestimmt umweltschonender als der Diesel, oder sogar der Benziner.
    „Wir können von Muslimen lernen“ – „Wir schaffen das“

  258. Irgendwo las ich eine Klage, dass das Gewaltvideo immer noch im Netz ist.

    Ja, es soll verpixelt im Netz sein und verbleiben. Und keine falsche Ausrede hinsichtlich Pietät oder dergleichen. Man muss m.E. die Möglichkeit belassen, endlich der Wahrheit ins Auge schauen.

    Genauso, wie die runden Kinderkulleraugen in der Bevölkerung eine aufnahmefreudige Stimmung erzeugen sollen, so soll im Gegenzug auch dieses Video eine Ekel-Stimmung gegen Koranvollstrecker erzeugen. Und die empörten Aufschreier unter den Muslimen sollen sich bitte erklären, weshalb sie den Koran unangetastet lassen wollen.

  259. @ Politverdrossen 21. Dezember 2018 at 04:29
    „Erschreckend und bezeichnend zugleich, …“ snip

    „viele wege fuehren nach rom.“ auch der counter-jihad kennt viele wege.
    wer hier liest und ggf schreibt, neuling, ist in alle richtungen nicht nur gut informiert,
    sondern nach seinen moeglichkeiten und kenntnissen selbst aktiv im counter-jihad.

    deine reaktion wie „bei pi sind alle brutalitaetsgeil“ ist verstaendlich und ueblich,
    aber beweist dir auch, dass du den sinn und die mittel noch nicht erkannt hast.
    lies deshalb noch eine weile mit, frag ggf freundlich nach, recherchier selbst,
    >>>schau keine videos, die deine gefuehle offenbar bereits im ersten bild verletzen,

    und vor allem trag durch deine meinung und aktivitaet zu einer besseren welt bei.
    bessere welt = weniger bedrohung durch „dunkle maechte“, isalmer, terroristen.
    kurz: wehre dich selbst, sonst tut das keiner.

  260. DerGeistDerStetsVerneint 20. Dezember 2018 at 17:22
    Wir brauchen einen weltweiten Vernichtungskrieg gegen den Islam
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Hallo, Mephisto, ich präzisiere meine Aussage von 4.19 Uhr dahingehend,
    dass für eine radikale Aufklärungskampagne per verpixelter Videos bin.

  261. Politverdrossen 21. Dezember 2018 at 04:29
    Erschreckend und bezeichnend zugleich, mit welch einer Geilheit hier nach dem Link eines funktionierenden Videos gefragt wird. Euch eine intakte geistige Gesundheit zu bescheinigen fällt mir gerade mehr als schwer. Die jenigen die nach solchen Links fragen, stehen diesen Viechern, die solche Verbrechen begehen, in nichts nach. Da könnte ihr euch noch so ereifern und euren hochheiligen Zorn hinausposaunen wie ihr wollt. Ihr seid genauso krank im Kopf wie dieser degenerierte Abschaum.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Da bin ich anderer Meinung, als Sie, Politikverdrossen!
    In verpixelter Art sollte der deutschen Bevölkerung die Gefahren vor Augen geführt werden, damit sich die Leute nicht mehr in die Gefahr begeben. Ich bin nicht krank im Kopf und ich wandte mich gegen Mephisto (erster Kommentar hier), der sich für einen Vernichtungskrieg ausgesprochen hat. Ich spreche mich gegen Krieg auf, aber für eine knallharte Aufklärungskampagne per verpixelter Videos. Das ist unsere Gesellschaft den gutmenschlich verblendeten Jugendlichen und Erwachsenen, was wir so häufig beklagen, einfach schuldig. Auch jedem Gutmensch-Pfarrer/Dekan/Präses/Bischof/Theologen muss das m.E. als Antwort auf ihren gutmenschlichen Senf unter die Augen gehalten werden.

    Ihre moralistischen Ansichten halte ich für eine unverantwortliche, politic-correccte Aufklärungsbremse. Ihre Meinung können Sie gerne behalten. Aber die Moderation nun aufzustacheln, das halte ich die allzeit zum Überdruss bekannte Zensur pur.

  262. Warum liegt sie bereits reglos auf dem Bauch am Boden im Slip? Dem wird doch einiges vorhergegangen sein. Wo ist die Norwegerin zu dem Zeitpunkt? Ich wünsche mir, dass PI an der Sache bleibt und alles aufschnappt, das aus Dänemark und Norwegen kommt. Vielleicht sind Dänemark und Norwegen noch nicht so verrückt, in der Presse und im TV jede Straftat von Moslems zu verschleiern, zu verbrämen, zu relativieren. Ich weiss es nicht, ich hoffe nur ……

  263. Friedrich Karl 21. Dezember 2018 at 03:08
    Absolut widerwärtig, was dort passiert ist. Und man ist geneigt, diesen Abscheu auf den Islam, auf die Marokkaner oder die Araber (oder waren es Berber?) zu projizieren.

    Ich kann mich gut erinnern an den Fall, er war groß in der Presse, und ich selbst war damals oft an der Stelle im Grunewald unterwegs, wo die Leichen gefunden wurden.

    Es gibt zuviel menschlichen Müll auch bei uns, als dass wir uns über andere Völker erheben sollten.
    —————————

    Natürlich gibt es auch einzelne einheimische Psycho-Monster, aber nie in den Proportionen wie jetzt mit dem Islam, der die Menschen 100 mal gefährlicher macht – wird ja jeden Tag aufs neue bewiesen.

    Es gab mal eine Zeit ( ja, es gab sie) als DE ein relativ verbrechenarmes Land war. Und heute? Heute gehen Reisewarnungen über Germany als Gefahrenland aus: Fragen Sie mal in China oder Japan! Das geht zumeist aufs Konto des Killer-Islams!

  264. Ich habe als Kind die Märchen von Hauff gelesen und wusste, dass ich Moslems und Islam mein leben lang ablehnen würde.

  265. Ich werde nicht auf den Videolink klicken. Sollte sich dahinter das Mordvideo verbergen, habe ich nur die Bitte:

    LÖSCHT DAS!

  266. Marokko ist ein sicheres Land, außer du bist schwul, weiblich, ungläubig …

    Die Bundesregierung will die Maghreb-Staaten zu „sicheren Herkunftsländern“ erklären. Zu Recht?
    Von Mohamed Amjahid und Paul Middelhoff

    28. November 2018, 16:56 Uhr Editiert am 30. November 2018, 19:49 Uhr DIE ZEIT Nr. 49/2018, 29. November 2018 147 Kommentare

    https://www.zeit.de/2018/49/sichere-herkunftsstaaten-abschiebung-marokko-maghreb-staaten-asyl
    (Bezahlartikel)

    Wo sind eigentlich die Täter?
    Sind die schon in Germoney bei ihrer Mother Merkel eingetrudelt?

  267. Die einzigen,die dumm genug sind in islamische Länder zu fahren um dort Urlaub zu machen sind wohl nur noch Leute,die das Märchen vom „friedlichen Islam“ glauben.Die Moslems sind waren und bleiben gewaltsüchtige,wilde Raubnomaden die als die Anti-Zivilisation schlechthin bezeichnet werden kann.Zwei weitere Leben,die Merkill & Konsorten mit ihrer Verblödungs-und Verblendungskampange auf dem Gewissen haben.

  268. Mittlerweile ist das Video weltweit gelöscht worden. Es besteht ganz offensichtlich große Sorge, dass diese abartig brutalen Szenen zu einer Feindseligkeit gegenüber dem Islam führen könnten.
    ==========================================
    Wie gehabt, bloß keine Islamkritik. Also ab unter den Teppich.

  269. Haudraufundschlus 21. Dezember 2018 at 06:06
    Ich werde nicht auf den Videolink klicken. Sollte sich dahinter das Mordvideo verbergen, habe ich nur die Bitte:
    LÖSCHT DAS!
    =============================================
    Video kann eh nicht abgespielt werden. Daher gibt es auch nichts zu löschen.
    Aber warum eigentlich ein korankonformes Video löschen? Ich würde das um 20.15 in der Tagesschau abspielen lassen – unterlegt mit dem dumpfen Geschrei vom ach so friedlichen Islam.

  270. Allein die Vorstellung von dem, was mit den jungen Frauen passiert ist, bereitet mir Alpträume. Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen, egal ob sie links oder rechts, grün oder rot sind. Als Elternteil würde ich bis an das Ende meiner Tage leiden und jeden Morgen wäre mein Kissen nass von all den nächtlichen Tränen.
    Man kann die grausam aus dem Leben gerissenen Mädchen nicht wieder lebendig machen. Aber vielleicht kann man andere Menschen warnen und davor bewahren, sich ebenfalls in Gefahr zu begeben. Das instinktive Misstrauen etwas Fremdem gegenüber ist uns und den Geschöpfen im Tierreich von Mutter Natur aus gutem Grund im Hirn verankert worden, auch wenn das all die FlüchtlingsherbeiwünscherInnen nicht wahr haben wollen.

  271. „Es gibt zuciel menschlichen Müll auch bei uns“
    Wobei der menschliche Müll hier als Gruppe auftritt. Vier Täter sind kein kranker Einzelfall.

  272. Leute, ich kann Euch nur raten, bewaffnet Euch. Notfalls illegal, Scheiß drauf. Der „Staat“ schützt Euch nicht!

    Dieses Viehzeug lebt längst inmitten unter uns. Und nur ihre erbärmliche Feigheit lässt sie davon zurückschrecken, hier das gleiche zu tun… zumindest nochso lange, so lange sie uns nicht zahlenmäßig 5:1 überlegen sind.

    Wir reden hier nicht von Menschen. Auch nicht wirklich von Vieh. Wir reden hier vom schlimmsten evolutionären Irrläufer, den dieser Planet hervborgebracht hat. Von lebendem Abfall!

    „DerGeistDerStetsVerneint 20. Dezember 2018 at 17:22“ hat recht: Wir brauchen einen weltweiten Vernichtungskrieg gegen den Islam.

  273. “ Bis zur schleichenden Radikalisierung des Islams vor einigen Jahren war Marokko eines der schönsten und sichersten Reiseländer der Welt.“
    Sorry, aber das kann ich so nicht bestätigen. Ich hatte selbst mal eine Bekannte, die alleine nach Marokko geflogen ist, um „Urlaub“ zu machen. Natürlich hat sie dort sofort jemanden „kennengelernt“, der sie auch in seine Sippschaft einführte. Dann haben sie ein kleines Fest gefeiert und die Weiber haben sich zu diesem Anlass Hände und Füße mit Hänna tätowiert (hält etwa 6 Wochen ). Tja, und dann hat man ihr offenbart, dass sie nun quasi mit dem Typ „verlobt“ wäre und er sie als eine seiner Frauen nehmen würde. Dann gab es Meinungsverschiedenheiten, der Urlaub war um, meine Bekannte ist abgereist. Und dann ist der Typ nach Deutschland geflogen gekommen um sie unter Todesandrohung mit zu nehmen !!! Und das war schon vor 25 Jahren so, und daran hat sich auch nichts geändert. Es ist das Weib, das für die Rassenvermischung sorgt. Ich persönlich habe mich bereits den islamischen Vorstellungen von Mann und Frau gebeugt. Es war schließlich das Weib, welches die gesellschaftliche Katastrophe ausgelöst hat. Für mich als Mann kein Problem. Jetzt sind sie halt da, die Zeugungsfachkräfte und das Weib spurt nun, oder bekommt die Kehle durchgeschnitten. Nicht mehr als richtig: Wer bestellt, zahlt auch !!!!!!!! So ist das halt, wenn man kein Hirn hat.

  274. Ciconia Nigra 20. Dezember 2018 at 17:30

    Man sollte Zwangsvorführungen dieses Videos veranstalten, und zwar für Teddybärenwerfer, Politiker und Journalisten.
    …die Frage lautet doch, warum war IM Erika und ihre Anuskriecher aus dem
    Bundestag nicht dort zum zelten ?
    Das Dorf dieser Primaten (IQ= 62) sollte man schon wegen Prävention und so
    dem Erdboden gleichmachen. Wozu haben wir gleich noch mal eine
    Bundeswehr ?
    Mister Trump übernehmen Sie – schicken Sie doch bitte eine Drohne mit ein
    par Hellfire Raketen über die Dächer von deren Familien
    Dieses unwerte Pack sollte ausgelöscht werden – sie sind es nicht wert
    zu leben.

  275. In Rotterdam sind in einen monat 3 junge schulmadchen abgeslachtet mit messer und kugeln.
    Tater , 3 buckscheisser
    Aufschrei hier ? , nur einen tag.

    Alles nur einzelfalle.
    PM Pinnokio Rutte hat nur zeit um die steuern wahnsinnig zu erhohen.
    Ach ja steuererhohung, nur fur Otto normal deppen.

  276. Zwar ist es schade um diese zwei Weiber, die viele weiße Kinder in die Welt hätten setzen können, aber zugleich stellt sich die Frage, wie dumm es eigentlich noch geht, wenn man in einem moslem-shithole eine Räuber- und Gendarm-Spinner-Abenteuerreise veranstaltet? Hatten die keine Männer, welche auf sie aufpassten?

  277. Ich weiß vom Hörensagen dass der Satz „Ich schneide dir den Kopf ab“ unter mohammedanischen Kerlen aller Schichten hier in Deutschland täglich viele tausend mal gegen Frauen, auch deutschen Frauen, zu hören ist. Jedes Mal, wenn mir jemand darüber berichtet hat hab ich mir immer gesagt: Erst kommt die Verrohung, dann die Androhung und dann die Tat. Mittlerweile ist das ja auch in Deutschland viele Male passiert, noch nicht jeden Tag, aber dank Merkel und ihrer verkommenen Altparteien – es wird …!

  278. Aus allertiefstem Herzen wünsche ich der AFD mindestens 90% der Wählerstimmen!
    Nach 40 Jahren CDU Wählerschaft weiß ich wirklich nicht, wie ich mich noch im Spiegel betrachten soll, ohne vor Scham tot umzufallen!
    Ich, die ich mich von meiner Familie getrennt habe, wegen deren kritischen Äußerungen zu Flüchtlingen.
    Lasst uns unser Land zurück erobern!
    Meine Mistgabel steht bereit, schön geschärft und ohne Rost!

  279. Das wichtigste vergessen: 70 Jahre ohne Krieg, ich wusste, dass einer fällig ist. Das der jedoch von unserer eigenen Regierung gegen das Deutsche Volk betrieben wird, das hat mich dann doch überrascht. Wenn es losgeht, werden sie laufen wie die Hasen, nicht nur die Politiker……

  280. @jeanette 20. Dezember 2018 at 22:59
    …sogar in dem so „Zivilisierten“ Dubai wurden allein reisende Frauen vergewaltigt und wenn sie die Polizei rufen werden sie zusätzlich verhaftet. Habe einiges von Europäischen Geschäftsleuten die dort leben gehört.

  281. Wo bleibt die Künaxt: „Man hätte ihr doch auch nur den kleinen Finger abschneiden können“?

    Wo bleibt CFR: „Sonne, Mond und Sterne, ich liebe Marokko…“?

    Wo bleibt Gollum: Vom Islam können wir eine Menge lernen“?

    Wo bleibt Özugus: „Eine islamische Kultur, außer das Schächten, ist nicht zu erkennen…“?

  282. Die beiden damen sich genau wie hier seit 30 jahre, von Linken Lehrer so was von versaut.
    Das tragt seine (bloden) dumpfbacken fruchte.

  283. Ich habe eine Kopie des Originalvideos.
    Ich habe es auf CD, DVD und USB Stick gesichert und versteckt.
    Ich konnte mir nur Sekunden zu Gemüte führen, ich schaue auch keine Horror oder Splatterfilme.
    Den Eltern der Ermordeten möchte ich raten: Schaut es euch nicht an! Bitte!
    Meine Gedanken gelten jedoch euch und euren Kindern!
    Und nun solltet ihr euch der Verantwortung bewusst sein!
    Steht auf!
    Kämpft!
    Für die Kinder anderer Eltern!
    Lasst euch nicht schlachten, denn genau das wird geschehen.

    Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“

    Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

    Ich bin mir bewusst, das auch die Bibel ein sehr Brutales Buch sein kann, ebenso wie Grimms Märchen. Nur leben Christen nicht nur nach der Bibel, sondern auch nach den Gesetzen der Menschlichkeit.
    Dies spreche ich dem Islam ganz konkret ab!

  284. Popocatepetl 21. Dezember 2018 at 10:07
    Ich konnte mir nur Sekunden zu Gemüte führen, ich schaue auch keine Horror oder Splatterfilme.
    Den Eltern der Ermordeten möchte ich raten: Schaut es euch nicht an! Bitte!
    ————————————————————————————–

    Ich konnte es nicht zu Ende sehen, obwohl es nur knapp über eine Minute lang ist. Ich habe es ausgemacht. Zu schrecklich. Auch ohne Ton.

    Ich bin wütend auf die inländischen Unterstützer dieser Mordgesellen!

  285. @ridgleylisp 21. Dezember 2018 at 05:39
    Natürlich gibt es auch einzelne einheimische Psycho-Monster, aber nie in den Proportionen wie jetzt mit dem Islam, der die Menschen 100 mal gefährlicher macht – wird ja jeden Tag aufs neue bewiesen.

    Es gab mal eine Zeit ( ja, es gab sie) als DE ein relativ verbrechenarmes Land war. Und heute? Heute gehen Reisewarnungen über Germany als Gefahrenland aus: Fragen Sie mal in China oder Japan! Das geht zumeist aufs Konto des Killer-Islams!
    —————————————————
    Ich bezweifle, dass es diese Reisewarnungen gibt, jedenfalls konnte ich keinen Hinweis darauf finden. Es gibt freilich auch keine Reisewarnung in Deutschland bezüglich Marokko. Es ist auch nicht so, daß in Marokko ständig Touristen abgeschlachtet würden.

    Was die „verbrechensarme Zeit“ in Deutschland anbelangt, so habe ich auch dort ein paar Zweifel. Man schaue sich nur einmal die „Liste der Serienmörder“ an. Etwa Volker Eckert, der von der deutschen „Kuscheljustiz“ trotz mehrerer Morde und Mordversuche 1994 freigelassen wurde und anschließend mindestens sieben weitere Morde beging – in Südeuropa, als Fernfahrer, ganz analog zu jenem Marokkaner, der die Sophia Lösche diesen Sommer in Bayern umbrachte.

    Bezüglich der Terroranschläge (Breitscheidplatz, Bataclan) muss man sagen, dass diese natürlich auch Kriegsaktionen sind im asymmetrischen Krieg. Man vergesse nicht die Anschläge, die Bush, Obama und die Raute in Nahost verüben ließen, oft mit Hilfe ihrer Bundeswehrleute. Das wird bei uns oft vergessen. Die dortigen Opfer vergessen es nicht.

  286. Wer mehr davon sehen will, braucht sich nur ´ne Stunde Lifeleak anzuschauen. Dann dürfte selbst der dümmste Gutmensch kuriert sein von dem, was hier auf uns zurollt

  287. Hier der Facebook-Account eines der geschächteten Opfer (Maren Ueland):

    https://www.facebook.com/maren.ueland

    Auf diesem Account hat sie ein Video geteilt, welches Frauen dazu erziehen soll, Mohammeds als treusorgende Väter zu betrachten und weiße Männer als rücksichtslose Haie in Maßanzügen anzusehen. Gleichzeitig sollen mit diesem Video Frauen lebensnotwendige Instinkte (Vorurteile) abtrainierte werden. Wie gesagt, das Opfer hat das Video selbst auf Facebook geteilt:

    https://www.facebook.com/SanaullahMoj/videos/365337323570777/UzpfSTU4NzA5NTA0MzoxMDE1MjQ5NTAzMTkyNTA0NA/

  288. leevancleef 21. Dezember 2018 at 07:03

    Mittlerweile ist das Video weltweit gelöscht worden.

    In Zeiten des Internets können digitalisierte Daten nicht mehr endgültig gelöscht werden. Auch ich habe mir das Video runtergeladen und mehrmals gespeichert.

  289. @Altenesch 21. Dezember 2018 at 10:25
    Ich konnte es nicht zu Ende sehen, obwohl es nur knapp über eine Minute lang ist. Ich habe es ausgemacht. Zu schrecklich. Auch ohne Ton.

    Ich bin wütend auf die inländischen Unterstützer dieser Mordgesellen!
    ——————————————

    Zum Glück gibt es keinen Film über die verbrannten Kinder in Kundus, als Merkel dort die Tanklaster bombardieren ließ. Das flammende Inferno, die Toten und Schwerverletzten, hätten die deutsche Bevölkerung gar zu arg beansprucht. Deshalb berichteten auch die deutschen Drecksmedien nur sehr verhalten.

    Es gab auch keinen Film, wenn Obama/Raute Drohnenanschläge verübten. Die herumliegenden Leichenteile, die Panik, schreiende Schwerveretzte. Auch das hätte uns zu sehr beeinträchtigt.

    Was die Raute und ihre Anhänger dagegen aufregt, das sind angedeutete Fußtritte wie im Hase-Video. Dann rasten sie völlig aus.

  290. Marija 21. Dezember 2018 at 09:23
    Ich weiß vom Hörensagen dass der Satz „Ich schneide dir den Kopf ab“ unter mohammedanischen Kerlen aller Schichten hier in Deutschland täglich viele tausend mal gegen Frauen, auch deutschen Frauen, zu hören ist.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Damals, als die sexuelle Vielfalt Pflichtstoff in Schulen wurde, verteidigte das Ministerpräsident Kretschmann damit, dass es wegen der Schimpfwörter gegen Homosexuelle, wie z.B. „du schwule Sau“ sehr wichtig sei, darüber in Schulen aufzuklären.

    Nun fordere ich das Gleiche für die Redewendung der Musels: „Ich schneid dir den Kopf ab.“ Könnte bitte Herr Kretschmann nicht auch hieregen was in den Schulen tun?

  291. Maren Uelant hat einige Tage nach dem Charlie-Hebdo-Massaker 2015 ein Facebook-Video gepostet „pro Migration“!!!

    Louisa und Maren hatten sich intensiv für die Rassenvermischung eingesetzt!!

    Ohne die Affenmenschen Täter in Schutz nehmen zu wollen: Keinerlei Mitleid mit solchen Gören.

    P.S.: Marokko wird diese Verbrecher unschön exekutieren (dort ist Todesstrafe), in Deutschland bekämen Sie den vollen Luxus einer Psychiatrie gepampert.

  292. BfV-Snowden 21. Dezember 2018 at 12:18

    Maren Uelant hat einige Tage nach dem Charlie-Hebdo-Massaker 2015 ein Facebook-Video gepostet „pro Migration“!!!

    Louisa und Maren hatten sich intensiv für die Rassenvermischung eingesetzt!!

    Ohne die Affenmenschen Täter in Schutz nehmen zu wollen: Keinerlei Mitleid mit solchen Gören.

    P.S.: Marokko wird diese Verbrecher unschön exekutieren (dort ist Todesstrafe), in Deutschland bekämen Sie den vollen Luxus einer Psychiatrie gepampert.

    Die Wahrscheinlichkeit, daß es die „Guten“ schneller, häufiger und härter erwischt als die bösen Nahtziehs, die der Bereicherung wo es nur geht konsequent aus dem Weg gehen und versuchen, sich vollständig vom neuen Volk und der neuen kulturellen Vielfalt abzuschotten ist groß.

    Ich für meinen Teil reiche nicht mal den kleinen Finger und sage deutlich: „ich will das nicht schaffen!“

  293. Vorschlag für ein Bildarchiv:

    TeddybärwerferInnen vorher / nachher

    BahnhofklatscherInnen vorher / nachher

    Pussyhats vorher / nachher

    Omas gegen rechts vorher / nachher

    Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage vorher / nachher

    Christopher Street Day vorher / alle am Baukran hängend nachher

    Weihnachsmarkt vorher / Merkelpollersicherheitszone nachher

    Deutschland vor MerkelRotGrün / Kalifat Schland nachher

  294. eigenvalue 21. Dezember 2018 at 11:35

    Hier der Facebook-Account eines der geschächteten Opfer (Maren Ueland):

    https://www.facebook.com/maren.ueland

    Auf diesem Account hat sie ein Video geteilt, welches Frauen dazu erziehen soll, Mohammeds als treusorgende Väter zu betrachten und weiße Männer als rücksichtslose Haie in Maßanzügen anzusehen. Gleichzeitig sollen mit diesem Video Frauen lebensnotwendige Instinkte (Vorurteile) abtrainierte werden. Wie gesagt, das Opfer hat das Video selbst auf Facebook geteilt:

    https://www.facebook.com/SanaullahMoj/videos/365337323570777/UzpfSTU4NzA5NTA0MzoxMDE1MjQ5NTAzMTkyNTA0NA/

    Die haben sich wahrscheinlich alle beide noch gefreut, daß die Kopfabschneider ihnen die Ehre einer persönlichen Annäherung gewähren.

    Die Vorfreude auf neue kulturelle Erlebenisse und Eindrücke wird ihnen allerdings schnell vergangen sein.

    Aber man findet es ja oft, daß Schafe und Lämmer ohne Scheu vor dem Metzger sind und brav warten, bis das Messer kommt.

  295. Friedrich Karl 21. Dezember 2018 at 10:52
    Bezüglich der Terroranschläge (Breitscheidplatz, Bataclan) muss man sagen, dass diese natürlich auch Kriegsaktionen sind im asymmetrischen Krieg. Man vergesse nicht die Anschläge, die Bush, Obama und die Raute in Nahost verüben ließen, oft mit Hilfe ihrer Bundeswehrleute. Das wird bei uns oft vergessen. Die dortigen Opfer vergessen es nicht.
    ——-
    Augmentation ist nicht von der Hand zu weisen, aber warum schreit die Hamburgerin dann vor diesen Hintergrund, kommt alle an meine Brust, da hält man doch die Haustür verschlossen! Die USA hält sich immer noch für den Weltgendarmen und Merkel will ihnen mit ihren Politkern den Rang ablaufen!

  296. Es gibt brutale Videos , die der Merkel-Propaganda dienen und Videos die das Gegenteil zeigen und nicht erwünscht sind.
    Wie viele Male wurde zum Beispiel das Video, bzw. die Filmaufnahme von der Erschießung von Juden gezeigt, es dient aber der Merkelpropaganda , ähnliche Videos gibt es von den Morden des IS, sie sind aber unerwünscht, da sie in unserer Zeit aufgenommen wurden und die Möglichkeit besteht man erkennt darauf einen Gast der Hamburgerin Merkel ! Also wenn auf zwei Videos das Gleiche zu sehen ist, ist es noch lange nicht dasselbe !

  297. Niemand erinnert sich an das James Foley FAKE Execution – Video ????

    @ VivaEspaña
    „Habe das Video, aber das kannste ja nirgends mehr hochladen!“

    so schön so schlecht, sicher wird auch „Internet Archive: Digital Library of Free & Borrowable Books, Movies …“ archive.org den Winternachtsalbtraum innerhalb von Tagen oder gar Stunden löschen

    Alternativen — Best Free Cloud Storage 2018 – Getting the Best for Nothing

    Niemand erinnert sich an das James Foley FAKE Execution – Video ????

    Das ist Fake und so schlecht, dass man es nicht zu zeigen wagt! Niemand erinnert sich an das James Foley FAKE Execution – Video ???? Nun nicht einmal privat durfte man sich das Video-Fake ansehen, ganz ohne „Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten“?

    Morocco – WARNING – GRAPHIC CONTENT ?

  298. chalko 21. Dezember 2018 at 13:39

    Friedrich Karl 21. Dezember 2018 at 10:52
    Bezüglich der Terroranschläge (Breitscheidplatz, Bataclan)

    Wer auf dem Breitscheidplatz diese Fahrt zwischen Ampel und Lichtmast mit Strassenschild schafft und die Strecke in einer Rekonstruktion nachfährt, bekommt eine Fantastiliarde wenn alles wie bei der Tat stehenbleibt.

  299. klare_kante
    21. Dezember 2018 at 13:12

    Ich habe mittlerweile dieses Moslem-reinwasch-gleichzeitig-gegen-den-weißen-Mann-Htzvideo gesehen. Damit ist dann auch mein Verständnis für die Frau aufgebraucht.

  300. Immer ist die Rede von „Männern“. Das aber sind keine Männer. Das sind Moslems !
    Das hat mit Männern nichts zu tun !

    Es gibt sie schon, die mit Schweineblut präparierten Projektile für diesen
    moslemischen Bodensatz der Evolution.

    Es wird Zeit, das die Zivilisation dazu übergeht, ebenso Filme mit
    Hochgeschwindigkeitskameras zu drehen. Die lassen sich dann butterweich
    abspielen:

    Szene1: Solch einen moslemischen Zellhaufen seine tuntigen Prahlereien
    vorführen lassen. Seht her: Ein Held. Ein Held

    Szene2: Diesen moslemischen Zellhaufen danach dazu bringen, das er vor
    laufender Kamera auf allen Vieren um Gnade winselt.

    Szene3: Langsam in Stücke schneiden und Schweine herbeiholen. Die fressen
    das Moslemgeschnetzelte dann. Das wandert dann durch den Schweinedarm und
    wird als Schweinescheisse ausgeschissen. Dann kümmert sich ein Rudel Hunde
    darum.

    Und dann: Ab nach allah

    Als mit Hundesekreten und Hundeausscheidungen behandelte Schweinescheisse !

    Bei dieser moslemischen Zumutung ist die Sprache da oben angemessen und zu
    entschuldigen, denke ich.

Comments are closed.