In London fand am Sonntag-Nachmittag eine Demo der UKIP mit Tommy Robinson gegen den „Brexit-Verrat“ statt. Die Anhänger skandierten, begleitet von einem schottischen Dudelsackspieler: „We want Britain out“, „Make Brexit happen“, „We don’t want EU“, „We want our country back“ und „Brexit means Exit“. Hier das Live-Video von Ruptly TV.

image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. Oh mein Gott, es schaut so aus, als ob halb London auf der Straße ist.
    Das sind Patrioten!

  2. Die Briten schaffen es wohl nicht raus. EU hat fleissig gezündelt und sabotiert (Nordirland usw.). Aus einem Irrenhaus kommt man halt so ohne weiteres nicht mehr raus; ist bisschen so wie bei „Einer flog übers Kuckucksnest“.

  3. Die EU lässt so lange verhandeln oder abstimmen, bis das Ergebnis passt: Drinbleiben oder quasi-Drinbleiben.

  4. und nichts darüber das Nigel Farage aus der UKiP ausgetreten ist weil sie nichts auf die Reihe bekommt.

  5. Wer aus der EU rauskommt, hat es geschafft. Keine lähmende Bürokratie mehr. Sowas könnten wir auch schaffen.

  6. Für die Briten gibt es einen Königsweg: In etwa so handeln wie die Dänen.
    Also Wirtschaftsunion, Zollunion, militärische Zusammenarbeit in der NATO aber ansonsten lass‘ mich mit Brüssel zufrieden (Asylpolitik) und wir machen unser eigenes Ding. Als Geberland ist das kein Problem.
    Wahrscheinlich wird aber noch mal abgestimmt bis das Ergebnis passt und auch die jungen Briten, die bei der letzten Abstimmung vor der Fußball-Glotze und Bier abhingen, werden sich diesmal ins Wahllokal bemühen und pro Europa abstimmen.
    Zurück zum „Europa der Vaterländer“ aber ohne die bankrotten Südeuropäer, die auf unsere Kosten leben.

  7. D500 9. Dezember 2018 at 13:37
    Du bekommst den Neger aus dem Dschungel, aber nicht den Dschungel aus dem Neger. Kannibalismus, es ist in den deren Genen. Ist ein PI-Artikel wert. Britisches Mädchen von 2 Negerkindern angefallen:

    „A big smile on his face and blood all over his face“

    https://www.youtube.com/watch?v=HcABek5iTU0
    ____

    Bitte um Löschung des Beitrags und Löschung/Sperrung meines PI-Accounts. Danke.

  8. gonger 9. Dezember 2018 at 14:08

    „Für die Briten gibt es einen Königsweg: In etwa so handeln wie die Dänen.
    Also Wirtschaftsunion, Zollunion, militärische Zusammenarbeit in der NATO aber ansonsten lass‘ mich mit Brüssel zufrieden (Asylpolitik) und wir machen unser eigenes Ding. Als Geberland ist das kein Problem.“
    _________________________________
    Die Dänen sind normale Eu Miglieder wie bisher Britanien nur ohne Britenrabat

  9. Ich drücke den Brexiteers weiterhin die Daumen, dass sie sich durchsetzen und dem Rest des verkommenen EUtopia zeigen, wo der Hammer hängt. Es muss jemand mit gutem Beispiel voran gehen – w i r sind es jedenfalls nicht (ausser, wenn es darum geht, anderen zu verdeutlichen, wie es a u f g a r k e i n e n F a l l laufen sollte).
    Wir brauchen Leute wie Tommy!

  10. Es wird ein Land den Abgang weniger kompliziert angehen. Das wird realisieren, dass die EU nur eine filigrane Hülle ist, wird sich irgendwo einen Steinbrocken herausbrechen, den durch die Hülle schmeißen und hindurchgehen. Ich tippe auf unsere östlichen Freunde aus den Reihen der Visegrad-Staaten. Wenn die kaum Migranten nehmen, sind die uns bald wirtschaftlich über und der Geldfluss in diese Richtung wird aufhören. Dann werden die gehen, ganz rüstikal, wie der Indianer im oben genannten Film.

  11. Kurzinfo live von der Demo: Sehr lustig! Zur Dienstkleidung britischer Polizisten gehört amtlich vorgeschrieben die gelbe Weste. Ich finde das aus aktuellem Grund sehr komisch und gut für die Bilder, die aus London in die Welt gehen.

  12. @ VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 14:35

    Die beiden werden zusammen ?ubrówka trinken. Heil Ischias.

  13. PamPam 9. Dezember 2018 at 14:43

    Ja, die müssen! Ob sie wollen oder nicht. Very British! Wie schon geschrieben: Saukomisch!

  14. RanzigesForellenfischfilet 9. Dezember 2018 at 13:59
    Was sagt eigentlich die Queen Elizabeth dazu?

    ——-
    Die Themse Lady lebt, wie ihr Clan, zur gleichen Zeit, wie das britische Volk, aber niemals in der gleichen Welt !

  15. Wilhelmine 9. Dezember 2018 at 13:44

    Paris: Der diese Woche von einem pakistanischen Ex-Studenten erstochene Professor John Dowling aus Irland, hatte nach Angaben des Pakistani den „Propheten Mohammed“ beleidigt
    https://www.irishpost.com/news/man-stabbed-irish-lecturer-66-death-outside-paris-univerity-claims-insulted-prophet-mohammed-murdered-162552

    Wieder ein Beispiel für den fanatischen, mörderischen , personenkultigen Islam in Selbstjustiz (genau das Verhalten „bring ihn um“) bei Islamkritik und Mo-Kritik ist in der islamischen Betriebsanleitung unveränderlich vorgeschrieben).

    Der Islam, dem im Westen Tür und Tor geöffnet werden, ist ein fanatischer Mörderkult einer Räubertruppe, gebacken aus aus Angst, Furcht, Gewalt, Sex, der herrscht und herrschen will, weil er die Bestialität, die Einschüchterung, die Gewalt als wesentlichen Bestandteil seiner Ideologie als „Religion“ verklärt hat.

    Und ebenso die Selbstjustiz bei „gefühlter Beleidigung“ als allgemeines marodierendes Prinzip in den Rang einer „Religion“ erhoben hat. Genau deshalb haben Mohammedaner aus Pakistan mitten in Paris einen irischen Professor ermordet.

    Der Islam ist die einzige „Religion“ der Welt, die das Bestialischste und Mörderischste im Menschen heiligt, lobt, ermutigt und anfeuert.

  16. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 14:35

    Paßt schon:
    Frau Aniela Kazmierczak und Herr Pawel Ziemiak.
    Blut ist stärker als Wasser.

    https://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

    Diese polnischen Kommunisten sind selbst in Polen nicht erwünscht, hier in Deutschland treten sie in die CDU ein, um sich an Deutschalnd zu rächen!


    Merkels und Paul Ziemiaks ` Loyalität zu Deutschland muss stark angezweifelt werden.

    Die wollen das die Moslems uns auf lange Sicht aus unserer Deutschen Heimat vertreiben!

  17. OT

    „Griff ins Klo“

    12.52 Uhr

    Harsche Worte findet Hermann Hesse, Schatzmeister der CDU-Mittelstandsvereinigung MIT, zur Wahl von Paul Ziemiak zum neuen CDU-Generalsekretär.

    Bei Facebook habe Hesse laut „Bild am Sonntag“ geschrieben: „Unglaublich, wie man jemanden zum General vorschlagen kann, der noch nie mit bodenständiger Arbeit Geld verdient hat, der keinen vernünftigen Abschluss vorweisen kann und das reale Leben nur aus der Politikbrille kennt. Und ihm das Amt schon vor der Wahl angeboten zu haben, hat mehr als ein Geschmäckle. Offensichtlich haben das viele Delegierte auch so gesehen. Bei einem Ergebnis 503 von 1001 Delegierten würde ich mir ernsthafte Gedanken über meinen Rückhalt in der Partei machen. Das war dann der erste Griff ins Klo von AKK.“

    https://www.derwesten.de/politik/cdu-friedrich-merz-annegret-kramp-karrenbauer-ziemiak-id215951953.html

  18. Ich wünsche allen, die für den Brexit gestimmt haben, dass dieser auch kommt. Es gibt nichts Undemokratischeres, als Abstimmungen so oft zu wiederholen, bis den EU-Alkoholikern das Ergebnis passt. Das ist Diktatur! Und Merkels Medienmafia betätigt sich al willfähriger Scherge.

    In der WELT wurde letztens ein Frans Timmermanns über den grünen Klee gelobt.
    Dieser will Nachfolger von Juncker werden und wird auch in dem Jubelartikel als bester Redner der EU gepriesen.
    Es gibt da nur ein winziges Problemchen. Die lästige Wahl nächstes Jahr. Und Timmermans ist Sozisldemokrat. Sch… Demokratie aber auch. Warum kann nichtvder von der Medienmafia gebauchpinselte Kandidat Präsident der Europäischen Kommission werden, obwohl seine Partei nur 15 Prozent bekommt? Es ist aber auch unfair.

  19. Hier von Westminster: Wo sind die lefty-Schreihälse? Vermisse die schon. Hatten wohl gestern Abend zu viel Brandy. Gut auf der Demo: Nicht nur der Brexit ist Thema, sondern auch der furchtbare Pakt von Marokko. Hier gab es Jubel, als die Staaten genannt wurden, die den Irrsinn nicht mitmachen.

  20. Haremhab 9. Dezember 2018 at 15:35
    Belgien: Regierungskoalition zerbricht am Migrationspakt

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ihre Kommentare werden wieder veröffentlicht.
    Meine seit Wochen nicht mehr!
    Übrigens, Ihr Kommentar aus einem anderen Strang bezüglich der massenhaften Löschung von Kommentaren auf dieser Seite wurde kurz danach auch gelöscht.
    Hier werden üble Löschungsorgien zelebriert!
    Ich werde das mal meim PEGIDA-Weihnachtssingen thematisieren.

  21. EKLAT zwischen TOMMY ROBINSON und NIGEL FARAGE (inzwischen Ex-) UKIP :

    Nigel Farage : „Tommy Robinson gehört ins Gefängnis“

    https://www.youtube.com/watch?v=5j5uySpDo20

    Tja, Mr. Farage ! Viel hatte ich von Ihnen gehalten, aber jetzt, wo Sie erneut den Schwanz einziehen und sich aus der UKIP-Party verabschieden, da nötigt sich mir der Eindruck auf, Sie selbst sind auch nur ein U-Boot der Hochfinanz.

    https://www.youtube.com/watch?v=6bIkaPqBjGs

    Und an die Adresse der ehrenwerten BEATRIX von STORCH von der AfD : Überdenken Sie Ihre Freundschaft zu Nigel Farage, nicht das SIE am Ende noch auf der falschen Seite stehen, gell ?

  22. Die Franzosen gehen auf die Straßen, die Engländer, seit Wochen die Bulgaren. Und hier in Deutschland? Da geht höchstens die Merkel-CDU, aber wenigstens geht die ein…

Comments are closed.