CDU-Zweckbündnis AKK und Paul Ziemiak.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Wenn ein Stern vom Himmel fällt, hören wir nur manchmal den Knall. Wie in Russland, als die Scheiben platzten. Bei der CDU verglühte gerade mit Friedrich Merz der letzte Stern. Die Sternschnuppe AKK aus dem Saarland kam. Und die holte erstmal Paul aus Polen. Den “Mann aus dem Klo”, wie die Merz-Männer sagen…

Dabei hat doch die neue, dünne Mutti nur gemacht, was die alte, dicke „Mutti“ wollte: Drücke deinen Feind solange an den Busen, bis er keine Luft mehr kriegt. Und schon ist nach dem Kramp-Knall der Ziemiak-Zoff da: „Abitur und Führerschein reicht nicht“, maulen die letzten Christdemokraten: “Das war der erste Griff ins Klo!” Dabei hatten sie so gehofft, dass ihr Stern aus dem Sauerland die CDU aus dem Wahn der Wünsche in die Wahrheit der Wirklichkeit reißt. Sie konnte nicht ahnen, das Merz auf dem 10 Meter-Turm zu feige war. Nicht: Hic Rhodus hic salta! Nur: Liebe An-ge-la …

Das Volk war aber doch für „AKK“, die Krampe von Honeckers Saar? Sie hatte doch dort sogar Wahlen zum „Bürgermeisteramt Saarland“ (1 Mio Einwohner) gewonnen? Vieeel Erfahrung mit Siegen also? Ja, aber hauptsächlich nur, wie man trotz Merkel überlebt. Und auf Kommando in Berlin „Platz“ macht: Was jetzt, Frauchen?? “Dowwwn!!” Frauchen geht, Du kommst später. Erstmal den bösen schwarzen Mann (Merz) vergrämen. “Has! Has! Haaass!” Die Treiber machen das schon …

Und sie machten eine Jubelumfrage nach der anderen: “Die Menschen wollen AKK, die Mini-Merkel!” … Vergesst die Meinungsforscher. Sie sind längst Meinungs-Macher, Motto: Wes Brot ich ess‘ … Und sie werden a l l e bezahlt. Der „Deutschlandtrend“ von der ARD … Die “Forschungsgruppe Wahlen” vom ZDF … FORSA (noch) von der SPD … INSA von BILD … Gut, INSA aus Leipzig war lange das letzte Institut, dass keine selektierte Suggestiv-Inquisition inszenierte, sogar die Wahrheit über AfD ermittelte. Als diese Wahrheit jedoch bei 18 % ankam, sprach “Zahlmeister” Schäl-Blome ein Machtwort auf dem BILD-Flur … Jedenfalls kriegt die AfD seither den Arsch auch bei INSA nicht mehr hoch. Während die GRÜNEN bei allen von 8,9 % die 20 Prozent überflogen, wie einst Ikarus den Isthmus oder so …

Aber die Medien!! Aber ja, aber nur: Die Reste-Redakteure der sterbenden Blätter sind zu 75 % links bis kurz vor den Verfassungsschutz. Und die anderen 25 Prozent? Je nun: Meine Frau … Mein Haus … Mein Auto … Sogar mein Nachbar muss in seiner Firma für Merkels Migration sein … Und wir grillen doch immer so schön … Die 75 Prozent dagegen sind bekennende Ideologen. Von taz bis Stern und Spiegel. Koofmichs-Idioten: sie produzieren eine Ware, die keiner mehr will ..

Und BILD, die deutsche Avatar-Eiche, unter der sich täglich einst fünf Millionen Sozis und Christen, vor allem Frauen u n d Männer (in dieser Reihenfolge!) zum Dorfklatsch, zum Fußball- und Polit-Stammtisch trafen?? Ach, BILD … BILD war schon immer eine Meinungs-Hure: „Sowohl als auch“. Vor allem: Wo ist morgen die Mehrheit?? Und da war dann eben auch BILD. Dann aber als Booster, Verstärker: Stimme des kleinen Mannes, in summa: Das Volk.

Merkel? Ähnlich: “Wo ist der Deinhard …”, pardon, Genossin, “Rötkäppchen”, natürlich, jedenfalls die Mehrheit?? Wo kriege ich die guten Geschichten her, nach der Sintflut in Japan? Bei der ewigen Ausstiegs-Mafia, soufflierte ihre rot und grüne Pizza-Plauze: Raus aus der Kernkraft. Und so schwemmte der rot/grüne “Tsunami German Angst“ die sauberste Energie der Erde weg. Und jetzt rasen die Stromzähler, schwappen die Milliarden, während Wald, Flur und Vögel ächzen und krächzen … Der nächste Tsunami dann 2015 an der Grenze. Migranten, wie einst Mongolen! Und wieder die bange Merkel-Frage: Wo ist Rotkäppchen, die Mehrheit? Wo die guten Bilder? Also hin, Welcome-Raute, macht hoch die Tür, die Beine breit: Millionen junge Männer machen seither Merkels neues buntes Deutschland. Und wieder Milliarden. Diesmal für die Migranten-Mafia.

Alles geht gut, bis der Wagen bricht: Bis die tagtägliche Wirklichkeit jenseits der frisierten Bilanz, auf Plätzen oder im Park, nicht mehr zu vertuschen ist. Und dann die wirkliche Wahrheit der Wahlurne. Und dann wird es wüst… Das Volk läuft zu Millionen zur Alternative … Als erstes sterben immer die Großen: Die “Volkspartei” CDU keucht bei 20 Prozent, die “Volkspartei” SPD japst bei 13,5 Prozent. Die eine hatte gestern doppelt, die andere sogar dreimal so viel Wähler. Und wie ein Stern aus dunkler Nacht, die AfD!

Also alles Neue macht der Merz? Die Hoffnung starb diesmal tatsächlich zuletzt … Die dicke Matrone ist nur halb weg, das dünne Matrönchen nur halb da. Und damit die Merz-Mauler endlich dasselbe halten, zauberte AKK einen Paule aus Polen (33) aus der Kiste! Der Talkshow-Motzer mit dem Basedow-Blick hatte zwar erst Familienminister/In Spahn gewählt, dann aber angeblich Merz. Dieses Paulchen musste hinter die Schürze der Matronen gebracht werden: Dann wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Grüne oder rote Grütze. Basta! Paul Ziemiak bekam zwar mit albernen 62,8 Prozent (ohne Gegenkandidaten!!) vom Parteitag in Hamburg gleich eine Klatsche, aber nun ist er halt mal da. Man kennt das ja: “Mir doch egal”, wird Big “Mama” zur Little Mama gesagt haben. Und: Mach ihn jetzt! Und dann fertig …

Und die Merz-Männer sind endgültig auf dem Weihnachtsbaum. Hermann Hesse (Papa war ein Schelm!!), Schatzmeister der CDU-Mittelstandsvereinigung: “Unglaublich, wie man jemanden zum General machen kann, der noch nie mit Arbeit Geld verdient hat, das Leben nur durch die Politikbrille kennt.” Oder Klobrille, Hermann, je nun. Offenbar sehen das 503 von 1001 CDU-Deligierte auch so? Ihr doch egal…

Advents-Botschaft: AfD, magst ruhig sein. Der CDU-Stern geht endgültig unter, der AfD-Stern endgültig auf. Vergesst die “Wahrheit” der Auguren, wartet auf die Wahrheit der Wahlkabinen…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Amthor und Ziemiak! Ab marsch in die Produktion!

    Wer noch nie richtig gearbeitet hat, gehört nicht in den Bundestag.

  2. Und BILD, die deutsche Avatar-Eiche, unter der sich täglich einst fünf Millionen Sozis und Christen, vor allem Frauen u n d Männer (in dieser Reihenfolge!) zum Dorfklatsch, zum Fußball- und Polit-Stammtisch trafen?? Ach, BILD … BILD war schon immer eine Meinungs-Hure: „Sowohl als auch“. Vor allem: Wo ist morgen die Mehrheit?? Und da war dann eben auch BILD. Dann aber als Booster, Verstärker: Stimme des kleinen Mannes, in summa: Das Volk.

    ——
    Auch du warst mal ein Zuhälter dieser Hure ! Ich bin bei plötzlicher 180 Grad Wendehälse immer sehr skeptisch

  3. Die Wahl von Paul ZIemiak ist ein Griff ins Klo? Da kann man kaum danebengreifen, denn die ganze Partei ist fürn Arsch.

    AfD wählen!

  4. @ Cendrillon 9. Dezember 2018 at 16:33

    Ich für neue Vorausetzungen von Abgeordneten. Abschlossene Ausbildung bzw. Studium + Berufserfahrung.

  5. Alles erinnert an die Ludtnummer „Schulz“ von der SPD! Nun hat sich die CDU ihre eigene Luftnummer gewählt, zwar nicht mit 100%, aber mit ein bisschen über 50% – Hauptsache eine Frau und Mutti gefällt’s! Ab geht’s mit Karacho unter die 20%. Besseren Wahlkampf für die AfD konnte die Politzombies der CDU nicht machen! Kramp-Karrenbau, der Name ist Programm, denn die Karre ist bereits ganz tief im Schlamm, da hilft auch keine Krampe an der Schlafmütze mehr.

  6. Alles erinnert an die Luftnummer „Schulz“ von der SPD! Nun hat sich die CDU ihre eigene Luftnummer gewählt, zwar nicht mit 100%, aber mit ein bisschen über 50% – Hauptsache eine Frau und Mutti gefällt’s! Ab geht’s mit Karacho unter die 20%. Besseren Wahlkampf für die AfD konnte die Politzombies der CDU nicht machen! Kramp-Karrenbau, der Name ist Programm, denn die Karre ist bereits ganz tief im Schlamm, da hilft auch keine Krampe an der Schlafmütze mehr.

  7. Der ahnungslose Paul, der nur Naatzies bei der AfD vermutet aber kein Wort überndie Verbindungen zwischen Jusos, grüner Jugend, den Sperialdemokraten, dem Grünen selbst sowie den Linken und den SAntifaschisten von sich gibt, ist nur ein erbärmliches Würstchen bei den Systemparteien! Sein wichtigstes Ziel ist der schnelle persönliche Erfolg in der Politik – was dabei aus Deutschland wird, ist solchen Gestalten nicht wichtig!
    Daher, lieber Paul, immer beachten: schön rumschleimen bei den Parzeibonzen – vor allem bei der GröKaZ – dann wird man etwas bei der C*DU! Zum Kanzler wird’s wohl nicht mehr reichen – da kommt erst Habeck dran! Würg!

  8. Ischias Alarm an allen Ecken und Enden.
    Bei dem Autor des obrige Text inbegriffen.

  9. Der Messerstecher vom Freitag in Hamburg (2 Schwerstverletzte, einer davon schwebte in Lebensgefahr), einer ist laut Staatsorgan NDDR 90,3 gefasst, natürlich wurde keine Nationalität angegeben.
    Noch nicht gefasst sind die Täter (Osteuropäer) die am 01.12.18, am Michel in Hamburg einen Mann ins Koma geprügelt haben, das Opfer schwebt immer noch in Lebensgefahr.
    Gefasst wurde der Schwarzafrikanische Schächter der am Mittwoch den 05.12.18 in Altona , Luftlinie 3 Kilometer von Merkill, seine Frau abgeschlachtet hat.
    In einem Land in dem wir gut und gerne leben.

  10. „Sie konnte nicht ahnen, das Merz auf dem 10 Meter-Turm zu feige war. “

    Merz hat einen unverzeihlichen Fehler begangen. Und es spricht nicht für seine Intelligenz, dass er ihn begangen hat.

    Man sollte meinen, er hätte es besser wissen müssen. Er hat Frau Merkel unterschätzt und er hat sich selber grandios überschätzt.

    Frau Dr Merkel mag zwar nicht die Hellste sein und mit dem ständigen „Denken vom Ende her“ verheddern sich die Gedanken ständig, aber an intriganter Hinterlist ist sie schlichtweg unschlagbar.

    Merz hat sich zu siegessicher gefühlt und gedacht, dass er gegen die hässliche Schnepfe aus dem Saarland ein leichtes Spiel hat.

    Er hat nicht bedacht, dass er nicht gegen Kramp-Karrenbauer antritt, sondern dass er gegen Frau Dr Merkel antritt. Und den Kampf hat er schon einmal verloren.

  11. Ich war seinerzeit in Tscheljabinsk, als der Meteorit niederging … eingeladen zur typisch russischen Jagd bei -30°C

    Von Donnergrollen war da wenig zu hören … so viel, wie in einigen Jahren von der CDU noch zu hören sein wird.

  12. Paul ist nur eine bedeutungslose Essensbeilage, die dem doofen CDU Wähler abdeckend auf einem ungenießbaren anationalen Merkel/AKK Hauptgericht serviert wird.

  13. Die CDU ist dermaßen verfilzt, vollkommen irrelevant wer da den Ton angibt. Da gibt es nur ein parteipolitisches Ziel: Die Leistungsträger ausbeuten und sich die eigenen Taschen füllen, mit allen legalen und illegalen Mitteln. Für mich ist CDU nur ein anderes Wort für „organisierte Kriminalität“ wie die Mafia halt. 🙂

  14. @ Haremhab

    Merkel frißt gleich mit dem König von Marrakesch.
    Ob’s da Alk gibt?

    Hoffentlich hat sie genug Mon Chéri im Handtäschchen gebunkert.

  15. Klasse Peter …und die Genossin Murksel macht jetzt Urlaub in Marokko zum unverbindlichen Pakt „Bauer sucht seine dritte Frau“ …..

  16. Wenn ich mal was dazu sagen darf. Für mich stellt sich eigentlich die Frage (obwohl es ist eigentlich keine) ob Friedrich Merz auch nur einen Funken Charakter oder Anstand im Leib hat. Natürlich wäre er ernst zu nehmender als AKK, das ist ja nur das nächste übelste Vermächtnis der Frauen-Emanzipation. Bei Fähigkeiten weiß ich schon nicht mehr. Aber hat er auch nur einen Funken Anstand und Charakter. Wenn, dann könnte er dich bei alles politischen Taktik zu den die Gesellschaft beherrschenden Geisteskrankheiten nicht schweigen. Auch ein Bosbach hatte dazu übrigens letztlich nichts zu sagen. Also? Weder Merz (auch Bosbach nicht) haben auch nur einen Funken Anstand im Leib. Mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen.

  17. Äußerst dürre Nachrichtenlage zu Mehrkills Marokko-Reise.

    Man möchte doch als zahlender Untertan zu gerne wissen, ob unsere hochverehrte Frau BundekanzlerIn auch heil angekommen ist…

  18. Mal sehen, wann ein kastrierter Pavian Generalsekretär einer Blockpartei wird?
    Dem wirft man dann ein paar Erdnüsse zu, dann spurt er…….

  19. Wer so eine Dumme Sau wählt.ist selber dumm, der Zymiak keine Ausbildung ,nur Politiker, woher soll der wissen ,was das Volk will u braucht,die Basis wird die Politische Kaste noch abstrafen,und noch was die Obernutte Barly, denunziert die AFD, sie blaudert aus was in der AFD geredet wird, DDR läst grüßen .Mein Spruch ist ,IRGENDWAN IST ZAHLTAG Die Politiker mit zu 14 000 Euro Sold, haben gut reden die Roht könnte nichtmal als putzfrau arbeiten,weil die zu DDOOFF ist.

  20. Merz nannte die AfD nationalsozialistisch. Merz ist Chef der Atlantikbrücke, einer Umvolkungsorganisation des Grosskapitals. Wer Merz zujubelt, der ist geisteskrank oder ein U-Boot.

  21. Das Volk sehnte sich nach einem Politikwechsel,
    einem starken Mann oder Frau,die das hässliche M. in ihre Schranken weist.
    Was da geboren wurde,war irgendetwas,aber mit Sicherheit nicht das,
    was man als „Erneuerung“ verstehen kann.
    Nun gut,dann regiert bald Schwarz/Grün oder vielleicht umgekehrt,
    Habeck wird Kanzler und wenn dann die „Deutsche Karre“vollends vor die
    Wand gefahren wurde,kann das aufräumen beginnen…
    Ich denke für dieses Szenario bedarf es auch keiner Kristallkugel auf dem
    gut bewachten Weihnachtsmarkt!

  22. Erkenne den Verschwendungs-Wahnsinn!
    .
    Entwicklungshilfe der Bundesregierung an China 2017: (491 Millionen Euro)
    .
    In Deutschland wächst das Geld auf den Bäumen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Chinas Handelsüberschuss mit USA so hoch wie noch nie
    .
    Der erneut gestiegene Handelsüberschuss Chinas mit den USA dürfte bei der Regierung in Washington für Unmut sorgen.
    .
    Inmitten des Zollstreits ist Chinas Handelsüberschuss im Geschäft mit den USA auf Rekordhöhe gestiegen. Der von US-Präsident Donald Trump seit langem kritisierte Überschuss lag im November mit 35,55 Milliarden Dollar (31,26 Milliarden Euro) so hoch wie nie zuvor, wie aus Daten der chinesischen Zollbehörde vom Samstag hervorgeht.
    .
    https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5543578/Chinas-Handelsueberschuss-mit-USA-so-hoch-wie-noch-nie
    .
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/der-handelsstreit/so-hoch-war-chinas-handelsueberschuss-mit-amerika-noch-nie-15833953.html
    .
    .
    500 Mio für China…
    .
    100 Mrd. für illegale Asylanten..
    .
    Deutschland hat zu viel Geld.. NUR eben nicht für Deutsche!

  23. @Cendrillon 9. Dezember 2018 at 11:06
    Frankoberta 9. Dezember 2018 at 11:01

    Die Causa Ziemiak zieht Kreise

    Korrupte Bande:

    Pawel Ziemiak: Neben seinem Studium wurde er ebenso wie andere politische Weggefährten bis zu seinem Einzug in den Bundestag von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers als Kommunikationsreferent beschäftigt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Ziemiak

    Bei der CDU werden diese Leute offensichtlich durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers PwC pseudo-beschäftigt!

    Jörg Geerlings (* 7. September 1972 in Neuss) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker (Landtagsabgeordneter) (CDU) in Nordrhein-Westfalen.

    Nach dem Abitur und einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Köln, wo er 2002 „mit einer Arbeit zu parteinahen Stiftungen“ promoviert wurde… *hüstel*

    Seit 2002 ist er Rechtsanwalt und arbeitet heute bei der internationalen Kanzlei PricewaterhouseCoopers (PwC).

    https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_Geerlings

  24. Aber mein lieber Peter Bartels, die Wahrheit der Wahlkabinen ist noch lange nicht die Wahrheit der Stimmenauszähler , denn da wird beschissen dass sich die Balken biegen!

  25. Frankoberta 9. Dezember 2018 at 12:11
    @Cendrillon 9. Dezember 2018 at 11:06

    Das Unternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) ist eine GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main.

    Im Luxemburg-Leaks-Skandal wurden im November 2014 von Whistleblowern 28 000 Seiten interne Dokumente veröffentlicht, die zeigten, dass PwC mit den luxemburgischen Steuerbehörden zwischen 2002 und 2010 548 verbindliche Vorbescheide (Advance Tax Rulings) abgeschlossen hatte. Die Vorbescheide sicherten 343 Konzernen, darunter Apple, Amazon, Heinz, Pepsi, Ikea und Deutsche Bank eine niedrige Besteuerung rechtlich verbindlich zu. Whistleblower hatten die Unterlagen an Journalisten weitergegeben.

    Die Auswertung und Veröffentlichung der „geleakten“ Dokumente erfolgte in internationaler Zusammenarbeit von mehreren Zeitungen und Rundfunkanstalten mit dem International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ). Den Recherchen zufolge ermöglichen diese Vereinbarungen über die Steuerschuld den Unternehmen Steuervermeidungen in erheblicher Höhe. In Folge der Veröffentlichungen hat die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager angekündigt, bereits laufende Untersuchungen, ob europäisches Beihilferecht verletzt worden sei, zu intensivieren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/PricewaterhouseCoopers

  26. Dabei hat doch die neue, dünne Mutti nur gemacht, was die alte, dicke „Mutti“ wollte

    Ich finde es sehr unpassend wenn fremde Frauen ständig Mutti oder Omi genannt werden!
    Mit Mutti unde Omi verbinde ich sympathische, warme, intime und herzliche Gedanken.
    Auf o.g. Frauen trifft das NICHT zu, bei denen empfinde ich Hassgefühle.

  27. Freya- 9. Dezember 2018 at 17:26

    Annekröt Kraka ist keine „Mutti“.
    „Mutti“ sagt den unmündigen Kindern, was gemacht werden soll.
    Annkröt ist aber Befehlsempfängerin.

    Das hat der alte Bartels wieder mal nicht gerafft.

    Genau wie das:
    Also alles Neue macht der Merz?
    Merz hat doch nun explizit und ausdrücklich betont: „Merz – mit e“.

  28. He, Merkel, hier in den Niederlande haben wir 100000 kriminelle Marokaner , nimm bitte mit diesen wustenscheiss in deinen schrottflieger.
    Auf 10 tausend meter oberhalb von Marakesch die bodenklappe auf und schuss.

  29. Die roten haben nicht begriffen, das sie Selbstmord begehen und werden es sogar noch feiern. Aber wer weniger Verstand wie Hundekake hat, versteht das eben nicht.

  30. Drohnenpilot 9. Dezember 2018 at 17:00

    Sehenswert!
    .
    Die Meinungsdiktatur und Gesinnungs-TV schlägt mit voller Härte zu!
    .
    Der staatliche Propagandasender mdr gegen freie Meinungsäußerungen!
    .
    .
    Dr. Hans Joachim Maaz im MDR
    .
    https://youtu.be/F6W6mY-UJfk

    Ich möchte gar nicht wissen wie viele SEDler nach der Wende beim MDR gelandet sind und dort bis heute die Abschaffung Deutschlands begleiten.

    Die Islamisierung ist für diese Leute die perfekte Rache an Deutschland für den Niedergang ihres Sozialismus. In einer islamisch geprägten Gesellschaft können auch die Peiniger von damals wieder aufblühen. Islam und Sozialismus ergänzen sich prima, die Staaten die islamisch-sozialistisch regiert werden entwickeln sich aber über den Status eines Shithole nicht hinaus.

  31. Hier gibt es so viel zu tun… Da ist die CDU nur das kleinere Übel.
    Nebenbei: Die Anfrage bzw. die Genehmigungen für den kleinen Waffenschein, sind schon einen Asbach Uralt wert. Da ist die Frage nach dem Sicherheitsgefühl der Bürger eigentlich schon beantwortet.
    Absolut indiskutabel was diese Politik angeht. MERKEL hat alle Krisen gemeistert so wurde sie vorgestern gelobt… OHNE SIE!!! HÄTTE ES DIESE GAR NICHT GEGEBEN! Und nun? (CD)U wad NU?

  32. Mei-o-Mei Herr Bartels, was für rasende Wortkaskaden…

    Aber passt schon, hab tüchtig gelacht 🙂
    Aber leider: es wurde das anbiedernde Kürzel „AKK“ benutzt. Allenfalls im Zitat oder in „“ ist das erträglich, genau wie das „Mutti“.

    wie dem auch sei – Kramp Karrenbauer mag „live“ ein ansteckendes Lachen haben. Auf Bildern erinnert die mich immer an Hagenbeks Tierpark, Affenabteilung. Die Schimpansen dort blecken immer so ihre Zähne.

  33. Der neue CDU Paul, wieder – wie Merkel- aus Polen. Aber jetzt ungelernt, ohne Job und ohne jeden Abschluss. Noch nie gearbeitet! Ein Tagedieb und Nichtsnutz, also ideal für die POLITIK . Die CDU holt den ganzen Müll in ihre Büros.

  34. Freya- 9. Dezember 2018 at 17:21
    Frankoberta 9. Dezember 2018 at 12:31
    Fundstück. Ist das echt? Verfahren gegen Annegret Kramp-Karrenbauer?
    Tatvorwurf: Nötigung, Volksverhetzung
    Es geht um Vorfälle ihrer Zuhörtour am 30.6.2018 in Koblenz:

    https://gab.com/media/image/bq-5c0c62e7398c7.jpeg
    ——————————–
    Mag echt sein oder nicht, überzeugt aber nicht. So ein kleines Ermittlungsverfahren hindert ja nun die Wählbarkeit nicht.

  35. Friedrich Merz ein Stern?
    Ich erwähne es gern wieder: Er weigerte sich mit Tichy auf einer Bühne zu stehen, weil der ihm zu rechts war.
    Und er sagte, die AfD sei in Teilen offen nationalsozialistisch.
    Wo soll der ein „Stern“ sein?
    Andere Peinlichkeiten von ihm habe ich weggelassen.

  36. @Eistee 9. Dezember 2018 at 17:43
    Wessen Unterschrift ist das? Der müsste doch wissen, was er geschrieben hat und woher er es weiß.

  37. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 17:38

    OT

    TV DDR1 21:45

    Heute Annekröt bei Annewill.
    Und Chulz.

    Ein Fest für Phoniater.
    ———————————
    Ich rechne da eher mit der Kakophonie der Selbstbeweihräucherung.

  38. Ich stelle vor: Die neue Fachkraft – der CDU-Generalsekretär Pawel Ziemiak
    „Nach dem Abitur studierte er zunächst ohne Abschluss Rechtswissenschaft (…),anschließend begann er ein Studium der Unternehmenskommunikation ohne Abschluss (…).“
    Ohne Worte…

    Ein Parteisoldat erster Güte. Fast nichts anderrs gemacht im Leben, perfekt, um die arbeitende Bevölkerung (nicht) zu erreichen.

  39. Hi Herr Bartels,
    Nein…! bin entzückt.
    Welch ein Wertekanon…!
    Nix Fak ju Göte, sondern voll der Schiller.
    … in der Übersetzung. Hier werden Sie geholfen …
    Toller Background, Peter, schön zu lesen .
    Ich bereue mal wieder, niemals Bildzeitung gelesen zu haben, echt.

  40. Wer nun – wie offenbar Bartels – glaubt die Union stünde vor einem Tief- und die Blauen vor einem Höhenflug, hat die hirngewaschenen Deutschen Wähler nicht verstanden !

  41. Von PETER BARTELS | Wenn ein Stern vom Himmel fällt, hören wir nur manchmal den Knall. Wie in Russland, als die Scheiben platzten.
    ——————-
    Glücklicherweise war das kein Stern, sondern „nur“ ein Meteor. Sollte sich ein Stern nähern (vgl. Lesch zu „Gliese 710“), dann hätten wir ein echtes Problem. 😉

  42. BILD: Einer der Enttäuschten aus dem Lager der Unterstützer von Friedrich Merz redet Klartext: Der Bundesschatzmeister der CDU-Mittelstandsvereinigung MIT, Hermann Hesse, hat die Wahl von Ziemiak als ersten „Griff ins Klo von AKK“ bezeichnet.
    ————
    Wie kann eine, die selbst ein Griff ins Klo ist, einen Griff ins Klo tun? Sie hat nur daneben gegriffen, mehr nicht! Die gesamte CDU wird mit ins Klo versinken, schneller, als die Funktionäre ihre Pfründe sichern können. Mit Friedrich Merz hätten die fähigsten von ihnen eine Chance gehabt, mit AKK und Paul aus Polen hat keiner von ihnen eine Chance,.

  43. @ Joppop 9. Dezember 2018 at 17:49
    Stern ist anderes wort fur den darmausgang (in Holland)

    In DE nennt man das Rosette

  44. LÜGENPRESSE GEHT AM STOCK
    Nicht einmal ihren Wunschkandidaten, den
    PSEUDO – KONSERVATIVEN – LAIENDARSTELLER MERZ
    konnten sie noch durchboxen.
    Der wurde nämlich dringend benötigt, weil man an ihm so fabelhaft der DESINFORMATION dienende
    PSEUDO – DEBATTEN hätte INSZENIEREN können,
    um dahinter die BLOCKPARTEIEN – REALITÄT
    zu verschleiern.
    Auch kann man nun nicht mehr den Sozen auf die Sprünge helfen,
    denen man gerne ein KAPITALISMUS – GESPENST spendiert hätte.
    Aber das hätte auch nicht mehr geholfen, weil :
    SOZI ISCH OVER.
    Und so wieseln und wuseln die SCHMIERFINKINNEN weiterhin vor sich,
    versuchen an irgendwelchen Stellschrauben zu fummeln,
    um ihren HIRNTOTEN GROKO – KADAVER noch ein wenig am Leben zu erhalten.
    Sie haben es nur noch nicht gemerkt :
    SIE SIND SELBST NUR NOCH ZUSCHAUER.
    Denn auch hier gilt :
    LÜGENPRESSE ISCH OVER.

    DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT

  45. …und im Ubrigen bin ich ganz entpannt zurückgelehnt,
    und geniesse die aktuell aufgekratzte, jedoch insgesamt
    geradlinieg-ruhige Implusion der C*DU/C*SU.

  46. Das Politbüro Merkel will sich nur noch mit solchen Funktionärskarrieren umgeben. Praktiker sind unerwünscht. Frau Honecker 2.0 möchte nur noch die täglichen Errungenschaften des Neosozialismus abhören. Bis die dann von draußen hören werden: Wir sind das Volk!

    Unrealistisch?
    Ach was, das hat man mir 1989 im Sommer verkündet: Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen. Und Peng!, da war sie weg. Und diesmal kommt die Mauer her. Gegen Merkels Gäste außen sowie nach innen, um die Rauten-Clique an der Ausreise zu hindern. Zwecks engem Dialog, so von Volk zu Volksverräter…

  47. Kasner hat sozialistisch getürkten Abschluß.
    Annegret Kramp hat einen unbenutzten Abschluß.
    Annette Widmann studierte 16 Semester ohne Abschluß.
    Paul Ziemiak hat zwei Berufsabschlüsse versemmelt.
    WAS IST ALLEN GEMEIN? SIE SCHAUEN ZU TIEF INS GLAS!
    WETTEN?
    https://cdn1.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.14202bb3-e449-49d8-a7ce-032068ae5cab.normalized.jpg
    Wobei Ziemiak um die Augen herum aussieht,
    als zöge er sich auch Joints ´rein; Riechkolben
    u. Hängeaugen, wie ein Orientale.
    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/755714736/1.3163622/format_top1_breit/paul-ziemiak-ist-neuer-chef.jpg

  48. Die erste Amtshandlung von Merkels Putzfrau war es also einen polnischen Butler einzustellen!

  49. Die CDU muss untergehen.
    Raute: „Das ist alternativlos.“

    Zum Glück haben bürgerliche Wähler eine echte Alternative.

  50. Merkel hat eben extrem viele Sozis in die CDU gebracht und gezogen die wiederum Sozis wählen. Die CDU wurde von Merkel komplett zerstört..

  51. Also ich meine man kann ja versuchen den Merz als Lichtjahre über AKK stehend darzustellen. Aber den als Stern irgendeiner CDU zu bezeichnen. Also mir reichts jetzt langsam. Es gibt nichts, aber auch gar nichts was Merz substantiell positiv zu verändern angeboten hat. Und wenn dann könnte er das immer noch indem er aus der CDU austritt oder innerhalb der CDU z. B. dazu auffordert den Migrationspakt nicht zu unterschreiben und auch alle anderen Geisteskrankheiten beim Namen nennen. Merz ist auch nur ein feiges, kriechendes Dreckschwein. Ich laß mir den Popanz um Merz nicht mehr bieten.

  52. SICH LÄCHERLICH MACHEN IST NICHT VERBOTEN.
    GUTER STIL IST ALLERDINGS WAS ANDERES.

    MERKEL SETZT IHR MODISCHES UNVERMÖGEN
    GESCHICKT ALS TARNUNG EIN: Harmlos tun,
    dabein hinterlistig u. gerissen taktieren.

    Muß die Merkel-Marionette AKK jetzt auch
    https://i0.web.de/image/042/33448042,pd=1/friedrich-merz-annegret-kramp-karrenbauer.jpg
    bei deren Designerinnenflasche* Bettina
    Schönbach* ordern?
    https://www.abendblatt.de/hamburg/persoenlich/article210239379/Warum-Angela-Merkel-mehr-Farbe-bekennt.html

    *Die mit einem Faible für zu kurze, zu enge Blazer mit zu
    abgerundeten u. aufschnabelnden Abstichen**, um Plaunzen
    u. dicke Oberschenkel(-ansätze) zu präsentieren.

    +++++++++++++++++++++++++

    **Unter Abstich versteht man in der Schneiderei die vordere Kante eines Sakkos oder Mantels in dem Bereich zwischen dem untersten Schließknopf und dem Saum. (WIKI)

  53. Kreuzritter HH 9. Dezember 2018 at 18:07

    „Die erste Amtshandlung von Merkels Putzfrau war es also einen polnischen Butler einzustellen!“

    Nein, Kramp Karrenbauers erste Amtshandlung war es, die Junge Union einzubinden. Durchaus kluger Schachzug.
    Was überhaupt „Pole“? Gibt das derlei Ressentiments auch bei Bystron? Irgendwann wird es albern.

  54. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 17:05

    @Haremhab & @5to12

    Murksendes Gemerkel in Marokko heute zum Abendfressen mit Scheich:

    Vielleicht hat sie auch einen Flachmann dabei?
    Es gibt da so ’nen neuen Kräuterlikör.
    Ist da auch Schachtelhalmdrin?

    Für eine alte Schachtel muss natürlich auch Schachtelhalm enthalten sein. Was denn sonst?

  55. Das sind doch nur noch die letzten Zuckungen im fortgeschrittenen Dillirium, ganz so wie weiland bei der originalen SED. Im Rest von Eurostan kracht doch schon alles auseinander. Selbst die schwule makrone ist so gut wie weg und der große Führer in Brüssel kann vor lauter Ischias schon keine passenden Schuhe mehr finden.
    Ich kann das einfach nicht mehr glauben, da sind Existenzen, die sich selbst so gut unter Kontrolle haben, daß sie aussehen wie ein totes Schwein, das seit einer Woche im Teich modert und wollen 80Mio Menschen sagen was sie tun und lassen dürfen.

  56. INGRES 9. Dezember 2018 at 18:23
    „Also ich meine man kann ja versuchen den Merz als Lichtjahre über AKK stehend darzustellen. Aber den als Stern irgendeiner CDU zu bezeichnen. Also mir reichts jetzt langsam. Es gibt nichts, aber auch gar nichts was Merz substantiell positiv zu verändern angeboten hat. Und wenn dann könnte er das immer noch indem er aus der CDU austritt oder innerhalb der CDU z. B. dazu auffordert den Migrationspakt nicht zu unterschreiben und auch alle anderen Geisteskrankheiten beim Namen nennen. Merz ist auch nur ein feiges, kriechendes Dreckschwein. Ich laß mir den Popanz um Merz nicht mehr bieten.“

    ______
    Genau so.
    Ein BLENDER ist er.
    Nur weil er im Gegensatz zu dem MONSTER drei gerade Sätze hintereinander reden kann,
    werden ihm hier überdurchschnittliche Fähigkeiten attestiert.
    Dabei hat er sich von der Drecksau im Handumdrehen wegbeißen lassen, um sich erst einmal
    in der Wirtschaft die Taschen voll zu machen.
    Und als er mitbekommen hat, daß das Muttchen aus der Uckermark jetzt per Salamitaktik
    abserviert werden soll, hat er sich wieder ins Spiel gebracht.
    Was die strategischen und taktischen Fähigkeiten dieses Herrn betreffen, hat er gleich am Anfang
    gezeigt, als er die AfD als OFFEN NATIONALSOZIALISTISCH bezeichnete.
    So dämlich ist nicht einmal die LÜGENPRESSE.

  57. 18_1968 9. Dezember 2018 at 18:32
    Kreuzritter HH 9. Dezember 2018 at 18:07
    „Die erste Amtshandlung von Merkels Putzfrau war es also einen polnischen Butler einzustellen!“
    Nein, Kramp Karrenbauers erste Amtshandlung war es, die Junge Union einzubinden. Durchaus kluger Schachzug.
    Was überhaupt „Pole“? Gibt das derlei Ressentiments auch bei Bystron? Irgendwann wird es albern.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Danke

  58. Pawel Z. hat keinen Abschluss und ist deshalb als Politiker der Systemparteien gradezu prädestiniert.
    Mit einem Halbjuristen-Abschuss hätte er zu zumindest in einem Abmahnverein oder bei der Arge arbeiten können aber so langt es nur zum CDU-Generalsekretär.
    Aus Wiki:
    Er bestand jedoch die Erste Juristische Staatsprüfung nicht und blieb daher ohne Abschluss. Danach begann er ein Studium der Unternehmenskommunikation an der Business and Information Technology School in Iserlohn, das er nicht abgeschlossen hat.[1
    Die Polin holt sich ihren Landsmann.

  59. 18_1968 9. Dezember 2018 at 18:32

    Kreuzritter HH 9. Dezember 2018 at 18:07

    „Die erste Amtshandlung von Merkels Putzfrau war es also einen polnischen Butler einzustellen!“
    ————-
    Die Polin Kazmierczak hat der Putzfrau gesagt daß sie einen Polen einstellen soll, der seine Abschlüsse nicht geschafft hat. Siehe meinen Beitrag etwas oben. Googelt WiKi solange es noch dort steht.

  60. „Advents-Botschaft: AfD, magst ruhig sein. Der CDU-Stern geht endgültig unter, der AfD-Stern endgültig auf. Vergesst die “Wahrheit” der Auguren, wartet auf die Wahrheit der Wahlkabinen…“

    So ist das, alles bestens.

    Alles für Deutschland,
    die AfD wird’s richten.

  61. Mit AKK ist die (CD)U nur noch mit 4 Promille auszuhalten… Jetzt schreibe ich auch schon AKK. Scheint irgendwie eine hypnotische Botschaft zu haben dieses AKK. FÜRCHTERLICH

  62. @ ghazawat 9. Dezember 2018 at 16:52

    „Sie konnte nicht ahnen, das Merz auf dem 10 Meter-Turm zu feige war. “

    Merz hat einen unverzeihlichen Fehler begangen. Und es spricht nicht für seine Intelligenz, dass er ihn begangen hat.
    ____________________________________________________________________

    Ich habe seine Rede nicht gesehen, welcher Fehler war das genau?

  63. Also Herr Bartels, so langsam mache ich mir Sorgen. Ist mit Ihrer Lesebrille etwas nicht in Ordnung? Oder gar überhaupt mit den Augen? Die dünne neue Mutti? Die dünne Matrone? WO ist die dünn – außer (noch) am Hals? Sie hat zwar noch ein relativ schmales Gesicht, der Rest des Körpers aber tritt ebenfalls in die Fußstapfen der dicken alten Matrone. Und der Kleiderstil inklusive Küchenpsychologie-Farben auch. Hauptsache grell und knallig – jedenfalls während ihrer Wahltour. Das hat ihr die Dicke geraten, hat bei ihr ja auch geklappt – und wie man sieht, können die meisten besser sehen als denken. Bis auf die Fledermausohren ist es ein Merkel-Klon. Und sie muss auch nichts können, Merkel kann ja auch nichts. Dafür sind die millionenschweren Berater da – insbesonderes Knaus, der Soros-Mann und „Berater in Flüchtlingsfragen“. Der Zettelschreiber bleibt vielleicht sogar der gleiche. Auch AKK muss nur tun, was man ihr sagt und brav ihre Phrasen einüben, den Rest liest sie ab, was ihr vorgeschrieben wird. Wie Merkel. Und die Afd? Millionen werden zu ihr wechseln? Das bleibt nur ein Traum, seit die AfD Pampers braucht vor lauter Angst um ihre inzwischen auch so geiiebten Pfründe. Sie sind auch nicht mehr anders als die verlogenen Altparteien.

  64. martinfry 9. Dezember 2018 at 19:09

    Nochmal: ich würde mich ja gerne prinzipiell (realiter macht das ja keinen Sinn) mit der Personalie Merz auseinandersetzen. Nur ich habe keinen einzigen Ansatzpunkt für eine konstruktive Auseinandersetzung mit Merz gefunden (außer bei Hübner, der ja meinte, dass Merz kein Freund der Grünen sei, aber was nutzt das wenn er ansonsten das volle Deutschland-Vernichtungsprogramm drauf hat). Und das in den ganzem Wochen nicht in denen hier von Bartels „der Hype um Merz“ entfacht wurde. Natürlich hätte er einige Zeit Einige vielleicht geblendet. Aber ich kenne keine Aussage von Merz die ihn substantiell vom Feminat und der geisteskranken Politik unterschieden hätte.

  65. Ich glaube, ich habe die Politiker der (Altparteien) verstanden:

    Für sie ist es einfach egal, über welche Menschen sie regieren. Für sie ist es einfach egal, wie viel Geld sie ausgeben und wo sie es ausgeben – sie geben doch nicht das eigene sondern fremdes Geld. Über negativen Konsequenzen ihres Handels müssen sie bis jetzt nicht fürchten. Also, nichts wie in die Politik.

    Wenn für falsche Entscheidungen das Gefängnis und für Hofverrat der Henker drohen würde, oh, dann hätten wir andere politische Verhältnisse.

  66. @ INGRES 9. Dezember 2018 at 21:22

    Merz* hat ein besonders enges Verhältnis zu dem früheren Grünen-Parteichef und jetzigen Vorsitzenden des Verkehrsausschusses, Cem Özdemir**: „Wir kennen uns ganz gut und wir teilen in vielen politischen Fragen eine Meinung.“

    Merz und Özdemir waren beide 1994 in den Bundestag eingezogen…
    https://www.n-tv.de/politik/Merz-umwirbt-die-Gruenen-article20715414.html

    +++++++++++++++++++

    *MERZ, Mitglied u.a. bei Trilaterale Kommission u.
    ➡ Atlantik-Brücke, deren Vorsitzender er auch ist.[35] (WIKI)

    **Cem Özdemir
    ➡ Gründungskurator der Amadeu Antonio Stiftung
    +https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/unterstuetzer/

  67. @ Obronski 9. Dezember 2018 at 19:29

    Als er 1988 mit seinen Eltern von Polen nach Deutschland
    😉 flüchtete, ging das „n“ in Ziemiak verloren.

  68. Jung, dynamisch und erfolglos! Leute dieser Sorte werden in den Blockparteien immer gesucht und gebraucht.
    Weiter machen!

  69. „OWL am Sonntag“, Nr. 49, 09.12.2018
    gratis aus dem Hause „Westfalen-Blatt“ (WB)
    Letzte „Sonntagsfrage“:
    „Rauchverbot bald auch in Autos?“

    Acht Leserbriefe veröffentlicht, wie in fast allen
    Fällen die Meinung der üblichen Schreiberlinge,
    Ruth-Maria Siedschlag, Gütersloh ist faktisch
    jedesmal dabei. Ich tippe heute nur die Titel ab,
    die das WB den Leserbriefen verpaßte:

    Kleine Pause hilft allen
    Augenmaß nicht verlieren
    Staat sollte sich raushalten
    Ohne Verbot geht es nicht
    Im Auto ganz verbieten
    Österreich macht es vor
    Appell an die Vernunft
    Gängelung des Bürgers

    Neue „Sonntagsfrage“,
    einsenden bis Dienstag
    11. Dez. inkl., u.a. an
    owlamsonntag@westfalen-blatt.de

    HAT DIE CDU EINE GUTE WAHL GETROFFEN
    (:::)
    Was versprechen Sie sich vom neuen Parteichef?
    Wird der Nachfoger von Angela Merkel das Profil
    der Partei schärfen können u. dazu beitragen, daß
    sich die CDU weiterentwickelt? Und was unternehmen
    die Verlierer?

  70. Also echt jetzt, Leute, ich verstehe nicht, wie jemand der Nichtwahl von dem Herrn Merz nachtrauern kann! Der hat sich so anbiedernd-beschi..en gegen die AfD (die größte Oppositionspartei im Bundestag) geäußert, das ist einer der Superreichen, aus den Eliten kommend, die die Weltherrschaft des Geldes etablieren wollen, das ist wirklich keiner, dem man nachtrauern sollte! Das ist keiner „von uns“. Merkel die Macht nehmen, die eigene Macht errichten – aber in jedem Fall gegen den Souverän, das deutsche Volk. Den Oligarchen jeglicher Couleur geht’s doch nur um die eigene Verherrlichung, die Vergrößerung ins Unermessliche der eigenen Persönlichkeit, denen, egal wie sie heißen, geht es nicht um die Menschen, um keine Menschen, weder deutsche noch ausländische.

    Egal ob Mrs. Danvers, die Kammerzofe, oder Merz, wir sind verratzt und verraten!

  71. Merz ist einfach eine asoziale Marionette des Großkapitals (BlackRocks). Ohne jeglich Empathie, ohne jedes soziale Gewissen, würde am liebsten alle Sozialleistungen komplett streichen. Taucht jahrelang ab um Millionen zu scheffeln, kandidiert dann mal eben kurz, wenn das nicht klappt ist er beleidigt und verzieht sich wieder zum Geldscheffeln.

    Es sagt schon einiges aus, über den Zustand der CDU, wenn so ein unsicherer Kantonist beinahe Parteivorsitzender und damit wohl auch Kanzlerkandidat geworden wäre. Die Mini-Merkel ist genauso ein Beweis, dass die CDU komplett „fertig hat“.

  72. Mit der Wahl von Merz wären uns weitere mind. 2 Jahre Merkel-Diktatur erspart geblieben.
    Merz hätte sie weggeekelt, und nur darauf kommt’s an.

    Durch den Migrationspakt wird Deutschland in den nächsten Jahren mit weiteren Millionen „Geflüchteten“ geflutet.

  73. mM
    Merz hätte den Migrationspakt auch unterschrieben. Der Befehl kommt doch von seinen Black Rock Hintermännern.

  74. Wie eine Lusche wie dieser Paul Zimiak Vorsitzender der Jungen Union werden konnte, ist mir ein Rätsel! Unter der GröKaZmist anschenrnf alles möglich! Auf einmal findet sogar Drehhofer sie „ganz toll“!
    Was man nicht alles tut, um seinen Posten zu retten! Erbärmlich!

  75. Kassandra_56 10. Dezember 2018 at 02:03
    mM
    Merz hätte den Migrationspakt auch unterschrieben. Der Befehl kommt doch von seinen Black Rock Hintermännern.

    …dem Merz kann man nur raten, öfter mal ein Cum IN als ein Cum Ex. So wie Frau Jens Spahn
    es favorisiert.

  76. Pointe verpasst, ansonsten meist trefflicher Peter Bartels!
    Der entscheidende Punkt hier ist (laut meinem Berlin-Korrespondenten), dass die scheidende CDU-Chefin und noch amtierende Kanzler-Katastrophe in ihrer für DDR-Sozialisten üblichen Verschlagenheit den aus rationaler Sicht obligatorischen Sieg von Friedrich Merz in der Stichwahl dadurch torpediert hat, dass sie hinter den Kulissen als „Coup von langer Hand“, d. h. wohl schon vor dem Parteitag vom Adenauer-Haus aus,

    den JU-Delegierten, die ja die Kandidatur von Jens Spahn unterstützten, für den Fall ihres Votums pro AKK in der Stichwahl den Generalsekretär-Posten für ihren Chef Ziemiak versprochen hatte.

    Mithilfe dieses Köders, dank dem nun auch die JU einen Teil vom Kuchen der Macht abbekommt, gelang es, Merz als CDU-Chef zu verhindern und die wunschgemäße Nachfolgerin zu inthronisieren. Denn es stimmten 67 von insgesamt 157 Spahn-Wählern dann für AKK. Nur 19 davon weniger und stattdessen für Merz — und schon sähe alles anders aus.

    Ausgangs ein sehr kritisches geographisch-historisches Wort: Würden Sie eigentlich auch Berlin als „Polen“ bezeichnen, Herr Bartels, falls die rachsüchtigen und rechtsindifferenten Siegermächte des 2. Weltkriegs 1945 sogar die deutsche Hauptstadt unter vorläufige polnische Verwaltung gestellt und dies 1990 perpetuiert hätten?!

Comments are closed.