In der Freiherr-von-Stein-Straße im thüringischen Nordhausen entdeckten Nachbarn die leblosen Körper einer 80-jährigen Frau und ihres 82-jährigen Mannes.
Print Friendly, PDF & Email

Auch an Weihnachten geht das Schlachten weiter. Für eine 80-jährige Frau und ihren 82-jährigen Mann brachte die „Stille Nacht“ die letzte Ruhe ins Haus. Am Vormittag des 24. Dezember wurden die offenbar brutal ermordeten Rentner in der Freiherr-von-Stein-Straße, im thüringischen Nordhausen aufgefunden. Ein Nachbar habe von seinem Fenster aus die beiden leblosen Körper im Innenhof des Grundstückes entdeckt und die Polizei gerufen.

An den Leichen seien Zeichen „massiver Gewalteinwirkung“ festgestellt worden. Die bereits durchgeführte Obduktion habe ergeben, dass der Tod wohl durch die massive Gewalteinwirkung herbeigeführt worden sei. Ob es sich um einen Raubmord handle könne derzeit noch nicht gesagt werden. Fest steht aber jedenfalls, dass der Täter mit unglaublicher Brutalität vorgegangen sei, so Polizeisprecherin Fränze Töpfer.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die am Montagvormittag im Stadtgebiet von Nordhausen Personen mit blutverschmierten Händen oder blutverschmierter Kleidung gesehen hätten. Aus „ermittlungstaktischen Gründen“ gäbe es derzeit aber keine näheren Angaben.

Allein dieser Aufruf lässt erahnen, dass viel Blut geflossen sein muss und welches Gemetzel sich im Haus der beiden alten Menschen abgespielt hat.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

137 KOMMENTARE

  1. Wie bereits in einem vorherigen Strang von mir berichtet:
    Die Täter waren höchstwahrscheinlich eingeschleuste Kuffnucken und Asylbetrüger von Merkels Gnaden!

  2. Ein Land, in dem wir gut und gerne leben!

    Wen meinte Merkel mit „wir“?

    Wir Bestien?
    Wir Volksverräter?

  3. Ja, die „heile Welt“ zu Weihnachten,
    existiert nur in den Köpfen der Menschen.
    Mal schauen,wer es war….

  4. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an frühere Zeiten.

    Ein brutaler Mord war so selten, dass er die Presse monatelang beschäftigt hat. Monate! Heute geht man in den Regionalnachrichten schnell zum nächsten Thema über. Man will schließlich niemandem Vorwürfe für weitere Hetze liefern.

  5. Ich erahne es und nicht jeder hat Leibwächter rund um die Uhr, Panzerglas Limousinen,und streng gesicherte Villen, die Verursacher leben geschützt und abgesichert das „Pack“ darf verrecken.

  6. Es heißt übrigens ziemlich sicher „Freiherr-vom-Stein-Strasse“, habe mich gerade schon bei der „Qualitätspresse“ darüber aufgeregt.

  7. …die Überfälle zu Hause haben massiv zugenommen. Täter sind nicht nur -wie früher- Zigeuner sondern zunehmend Osteuropäer und „Menschen mit dunkler Hautfarbe“… je nachdem mit wem man in Kontakt kommt… denn das ist bekanntlich der Anfang solcher Straftaten. Bei XY war unlängst so ein Fall… ein Ehepaar wollte sein Auto verkaufen und hatte wohl Kontakt zu einem „Autohändler“… wir wissen ja welche Personengruppe das heute vornehmlich betreibt… anschließende bekamen die dann zu Hause Besuch…

  8. Griesgram 25. Dezember 2018 at 15:27
    Möchte jemand eine Wette auf die Täterschaft abgeben?

    Die Gewinnquoten wären angesichts der Wahrscheinlichkeit zu gering.

  9. Griesgram
    25. Dezember 2018 at 15:27
    Möchte jemand eine Wette auf die Täterschaft abgeben?
    ……………..
    Wetten braucht man nicht, da die Staatsmedien sich,entweder durch ausführliches und langes, oder kurz und knappes „Berichten“ stets selbst verraten!

  10. Es wird nicht „nur“ getötet, es wird in letzter Zeit immer mehr GESCHLACHTET.

    Merkel and her Slaughterhouse Germany.

  11. Sehen wir einmal die praktische Seite:

    80-, 82-jährig,…
    „dankbare“ Opfer.

    Die können sich kaum wehren.

  12. Details werden von der Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt.

    Bei der anhaltenden Geheimhaltung muss man davon ausgehen, dass den beiden die Kehle durch geschnitten wurde, wie den Frauen in Marokko, oder dem Senior in Wittenburg, wenn schon nach einem Blut Überströmten gefahndet wird. Man darf auf das Motiv gespannt sein, obwohl eher nicht.

  13. Möchte jemand eine Wette auf die Täterschaft abgeben?

    Die Gewinnquoten wären angesichts der Wahrscheinlichkeit zu gering.

    Ich wette, es waren „Männer“.
    Ich wette, die wqaren „polizeibekannt“.
    Ich wette, später wird präzisiert: „Deutsche“.
    Ich wette, das „I- Wort“ wird nicht fallen.

  14. Vielleicht gibt es solche „Kopfabschneidungen“ öfters als wir wissen und denken? Bei den Frauen in Marokko wurde es doch auch nur bekannt, weil die Täter das Video machten und versandten.
    Sonst wäre es auch wieder nur ein „Todesfall“ gewesen. Eventuell hätte man noch ein Messer erwähnt. Der Rest der bestialischen Tat wäre verschwiegen worden.

  15. @ Griesgram 25. Dezember 2018 at 15:27
    Möchte jemand eine Wette auf die Täterschaft abgeben?

    Ich setzte fünf Euro auf „Rumänen“.

  16. NieWieder 25. Dezember 2018 at 15:44

    „Der Rest der bestialischen Tat wäre verschwiegen worden.“

    ……..aus ermittlungstaktischen Gründen. Angeblich.

  17. @Freya- 25. Dezember 2018 at 15:36
    Ich würde das in Marokko nicht als „Kehle durchgeschnitten“ bezeichnen. Für mich ist das ganz klar „Kopf abschneiden“.

  18. Anschlag auf die Deutsche Bahn: Angreifer beschädigen Oberleitung und hinterlassen IS-Flagge

    Epoch Times/25. December 2018 /Aktualisiert: 25. Dezember 2018 14:15

    In Berlin ist eine beschädigte Oberleitung auf dem Fernbahngleis Richtung Hauptbahnhof festgestellt worden. Offenbar wurde ein Anschlag verübt…

  19. int 25. Dezember 2018 at 15:35
    Sehen wir einmal die praktische Seite:

    80-, 82-jährig,…
    „dankbare“ Opfer.

    Die können sich kaum wehren.

    An jemanden vom Typus Hooligan mit 120kg Lebendgewicht wagen die sich erwartungsgemäß nicht ran.

  20. @ Das_Sanfte_Lamm

    Jedenfalls nicht alleine. In so einer Situation werden doch direkt 30 oder mehr Kumpels/Cousins herangetelefoniert.

  21. @ kewil 25. Dezember 2018 at 15:47
    Anschlag auf die Deutsche Bahn: Angreifer beschädigen Oberleitung und hinterlassen IS-Flagge

    WOW

  22. Merkel & Co. werden persönlich haften und, wen sie abhauen, habhaft gemacht werden – egal wo auf dieser Welt. Dann werden sie gerichtet werden, als Kriegsverbrecher. Auch als als „nützliche Idioten“, die sie – noch – sind. „Wallahi – Isch schwör“. Das ist nicht ironisch gemeint.

  23. @Das_Sanfte_Lamm 25. Dezember 2018 at 15:53

    Unsere Senioren sind leichte Beute, deshalb besonders gefährdet!

    Vor ca. 2 Jahren gab es im kroatischen oder serbischen TV, hatte mir den dazugehörigen Text google übersetzt, genau darüber einen interessanten Bericht. Der Titel war so ähnlich wie Deutschland Beuteland und deutsche Senioren sind die bevorzugtesten Opfer für aus aller Welt nach Deutschland eingeladene Krimigranten. Erst werden sie ausgeraubt dann ermordet. Leider finde ich das Video nicht mehr.

  24. OBERLEITUNG IN BERLIN BESCHÄDIGT
    Bahn-Angreifer hinterließen ISIS-Flagge

    Wie BILD erfuhr, soll auch ein Wurfanker aufgefunden worden sein. UND: Bundespolizisten sollen im Umkreis von 300 Metern etwa 60 Flugblätter mit arabischen Zeichen und eine ISIS-Flagge entdeckt haben.

    Die Berliner Polizei wollte sich dazu nicht äußern.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/oberleitung-beschaedigt-bahn-angreifer-hinterliessen-isis-flagge-59212874.bild.html

  25. Freya- 25. Dezember 2018 at 16:01
    @Das_Sanfte_Lamm 25. Dezember 2018 at 15:53

    Unsere Senioren sind leichte Beute, deshalb besonders gefährdet!

    Vor ca. 2 Jahren gab es im kroatischen oder serbischen TV, hatte mir den dazugehörigen Text google übersetzt, genau darüber einen interessanten Bericht. Der Titel war so ähnlich wie Deutschland Beuteland und deutsche Senioren sind die bevorzugtesten Opfer für aus aller Welt nach Deutschland eingeladene Krimigranten. Erst werden sie ausgeraubt dann ermordet. Leider finde ich das Video nicht mehr.

    Auf dem gesamten Balkan und in Osteuropa hat man mit Zigeunern seit Jahrhunderten einschlägige Erfahrungen und daher – so vermute ich – wundert man sich dort anscheinend über den mangelnden Selbstschutz gegen Zigeuner, der in Ost- und Südosteuropa unabdingbar ist.

  26. Freya- 25. Dezember 2018 at 15:46

    Seit das Reff 2015 frei gedreht ist, gibts Tote ohne Ende.

    Leichen pflastern Muttis Weg.

  27. Zwei Häftlinge der Abschiebehaftanstalt Eichstätt randalierten laut Polizeibericht am Heiligabend in ihrer Zelle und lösten so einen Einsatz für rund 90 Hilfskräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst aus.

    Gegen 18.10 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass ein 35-jährige russischer und ein 24-jähriger aserbeidschanischer Abschiebehäftling durch die Zerstörung einer Toilette einen Wasserschaden ausgelöst und danach durch das Anzünden von Bekleidung ein Feuer gelegt hätten. Mit einem abgebrochenen Tischbein beschädigte einer der Randalierer weitere Einrichtungsgegenstände der Haftanstalt.

    Sachschaden von etwa 100.000 Euro.

    https://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/DKmobil-Eichstaett-Rauchentwicklung-in-der-Abschiebehaftanstalt;art575,4028868

  28. OT
    Franziskus – der Heilige Vater mit argentinischen Wurzeln – gemünzt auf Opfer der lasterhaften Völlerei wie Reinhard Kardinal Marx oder Herrn Dr. Anton Hofreiter:
    „Der Mensch ist gierig und unersättlich geworden. Das Haben, das Anhäufen von Dingen scheint für viele der Sinn des Lebens zu sein. Eine unersättliche Gier durchzieht die Menschheitsgeschichte, bis hin zu den Paradoxien von heute, dass einige wenige üppig schlemmen und so viele kein Brot zum Leben haben.“
    „Dem Menschen, der von Anfang an daran gewöhnt war, zu nehmen und zu essen, sagt Jesus von nun an: »Nehmt und esst; das ist mein Leib« (Mt 26,26).“
    Diese päpstliche Weihnachtsbotschaft ist aber weder an Kardinäle noch Politiker gerichtet, im Gegenteil sie sollte von denen verbreitet aber nicht praktiziert werden. Ein Kardinal der sich ausschliesslich von Hostien als Heiliger Wegzehrung (viaticum) ernährt, wäre nicht in der Lage seinen Stand zur Ehre Christi hochzuhalten. Auch das Anhäufen von Kruzifixen und Mitra durch Exzellenz Marx dient lediglich der Verherrlichung Christi. Die vollschlanke Gestalt von Marx ist nicht das Ergebnis der Völlerei sondern von seinem Kampf gegen die Magersucht. http://w2.vatican.va/content/francesco/de/events/event.dir.html/content/vaticanevents/de/2018/12/24/messa-natale2018.html

  29. Freya- 25. Dezember 2018 at 15:36

    Details werden von der Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt.

    Bei der anhaltenden Geheimhaltung muss man davon ausgehen, dass den beiden die Kehle durch geschnitten wurde, wie den Frauen in Marokko, oder dem Senior in Wittenburg, wenn schon nach einem Blut Überströmten gefahndet wird. Man darf auf das Motiv gespannt sein, obwohl eher nicht.
    ………………………………………………………………………….
    Ich vermute mal dass der Schokopudding alle war und da ist der Ärmste halt durchgedreht………das kommt in den besten Familien vor. Vorallem aber bei Familien aus einem bestimmten Kulturkreis. Dort wurden schon immer Konflikte etwas rabiater ausgetragen.

  30. Gibt es in diesem Jahr keine Weihnachtsansprache unserer gottgleichen Kanzlerin? Oder will sie uns in diesem Jahr das Fest nicht verderben? Oder litt ihr Redenschreiber unter Diarrhoe?
    Fragen über Fragen!
    „Gehen Sie nicht dorthin …!

  31. Das_Sanfte_Lamm 25. Dezember 2018 at 16:04

    Auf dem gesamten Balkan und in Osteuropa hat man mit Zigeunern seit Jahrhunderten einschlägige Erfahrungen und daher – so vermute ich – *wundert man sich dort anscheinend über den mangelnden Selbstschutz gegen Zigeuner, der in Ost- und Südosteuropa unabdingbar ist.

    Freundin, Siebenbürger Deutsche (s.a. @7berjer), hat nach Jahrzehnten mit ihrer Familie und nur auf Wunsch ihrer Kinder, die mehr über die Wurzeln wissen wollten, erstmals die „alte Heimat“ besucht.
    Sie spricht noch rumänisch und kann sich also mit Bio-Rumänen unterhalten:

    Man *wundert sich dort nicht, man lacht sich kaputt über die blöden Deutschen und ist froh, dass man dieses Pack loswird/losgeworden ist.

  32. Ikarus69 25. Dezember 2018 at 15:44

    @ Griesgram 25. Dezember 2018 at 15:27
    Möchte jemand eine Wette auf die Täterschaft abgeben?

    Ich setzte fünf Euro auf „Rumänen“.
    ————————————
    Ich auch

  33. Das ist erst die spitze des Eisberges ,die nächsten 2 Jahre geht es mit steigender gewollter Umsiedlung Moslemischer Jnvasoren bald richtig zur Sache .Leider sehe ich für uns schwarz ,die die länger hier wohnen sind verblendet ,verblödet und weich gespült .Im Gegenteil zu den neuen die wissen wie man kämpft und tötet

  34. Leute, investiert in eure Sicherheit, auch in die eurer Wohnungen. Das ist gut investiertes Geld.
    Sichere Türen und Fenster. Wer sich es leisten kann auch eine Alarmanlage, die was taugt. Einen Wachhund. Dieser Staat will und wird euch nicht vor Merkels Monstern schützen.

  35. Freya-
    25. Dezember 2018 at 16:19
    @ VivaEspaña 25. Dezember 2018 at 16:10

    Bitte nenn‘ Merkel nicht Mutti. Sie ist ein Monster.
    ++++

    Vor allem haben Muttis Kinder!
    Unsere pummelige Zonenmastgans nicht!

  36. Freya- 25. Dezember 2018 at 16:19

    Bitte nenn‘ Merkel nicht Mutti. Sie ist ein Monster.
    Das stimmt. Trotzdem:
    Was Mutti sagt, wird gemacht. Basta. Keine Widerrede. Wer aufmuckt, fliegt.

    Es gibt ja auch die Rabenmutter, die böse Schwiegermutter und die böse Königin im Märchen.
    Sie ist Mother Merkel, die Mutti der Muslime/Moslems.
    Sie hat eben Lieblingskinder. Und solche, die sie lieber abgetrieben hätte. Die müssen nun weg.

    Können wir uns einigen auf: „Mutti, das Monster?“ ;-))

    PS Interessanterweise hat man noch nie was vom bösen Schwiegervater gehört und auch nicht von Rabenvätern.

    😯

  37. Dichter 25. Dezember 2018 at 16:14

    Gibt es in diesem Jahr keine Weihnachtsansprache unserer gottgleichen Kanzlerin?

    Für die Weihnachtsansprache ist der Bundespräsident zuständig. Für die Neujahrsansprache der/die/das Bundeskanzlerin

  38. VivaEspaña 25. Dezember 2018 at 16:19

    Gibt’s auf dem Balkan überhaupt noch Zigeuner? Vermutlich sind die bereits alle ins gelobte Land Germoney übergesiedelt.

  39. Gestern in der Christmette sollten wir nur für die Opfer in Indonesien beten; kein Wort viel über die abgeschlachteten Einheimischen hierzulande. Ziemlich bigott das alles.

  40. eule54 25. Dezember 2018 at 16:26

    Vor allem haben Muttis Kinder!
    Unsere pummelige Zonenmastgans nicht!

    Manchmal weigert sich die Natur, abartige Chromosomensätze weiter über die Welt zu verteilen.

  41. VivaEspaña 25. Dezember 2018 at 16:19

    Freundin, Siebenbürger Deutsche (s.a. @7berjer), hat nach Jahrzehnten mit ihrer Familie und nur auf Wunsch ihrer Kinder, die mehr über die Wurzeln wissen wollten, erstmals die „alte Heimat“ besucht.
    Sie spricht noch rumänisch und kann sich also mit Bio-Rumänen unterhalten:

    Man *wundert sich dort nicht, man lacht sich kaputt über die blöden Deutschen und ist froh, dass man dieses Pack loswird/losgeworden ist.

    2 Kostproben aus der Slowakei, wie einfach es ist, Zigeunern die Grenzen aufzuzeigen:

    Nummer 1
    Nummer 2

    Ohne 20 Streifenwagen, Deeskalation, Pfefferspray oder gar einem SEK.
    Sondern:
    Knüppel raus, maximal zwei Vorwarnungen, fixieren und ab die Post.
    Erledigt.

  42. Cendrillon 25. Dezember 2018 at 16:29
    Dichter 25. Dezember 2018 at 16:14

    Gibt es in diesem Jahr keine Weihnachtsansprache unserer gottgleichen Kanzlerin?
    Für die Weihnachtsansprache ist der Bundespräsident zuständig. Für die Neujahrsansprache der/die/das Bundeskanzlerin

    ————————————
    „Deutfland ift ef noch nie fo gutgegangen. Ef ift unfere chriftliche Pflicht der Nächftenliebe, mit anderen, denen ef nicht fo gut geht, unferen Wohlftand fu teilen.“

  43. Hans R. Brecher 25. Dezember 2018 at 16:30
    Gibt’s auf dem Balkan überhaupt noch Zigeuner? Vermutlich sind die bereits alle ins gelobte Land Germoney übergesiedelt.

    Ne, vermutlich nicht, die sind alle hier.

    Ich hab mich wieder mal mißverständlich ausgedrückt: Die Rumänen sind froh, dass sie das Tsigoinerpack loswerden/losgeworden sind. Nach Germoney.


  44. „Bei vielen von uns kommt zum Weihnachtsessen die Familie – vielleicht auch wieder die ganz bestimmten Verwandten, bei denen man schon vorher weiß, dass wir uns über Politik in die Haare kriegen. Ja, es wird nicht nur gesungen an Weihnachten, sondern manchmal auch gestritten.“

    *****************
    Genau, du dämlicher Steinheini ; da waren sicherlich Emma und August zu Besuch und man war sich uneins ob „Oh, du fröhliche“ oder lieber „Stille Nacht“ unterm Tannenbaum gesungen wird.

  45. Das_Sanfte_Lamm 25. Dezember 2018 at 16:33
    2 Kostproben aus der Slowakei, wie einfach es ist, Zigeunern die Grenzen aufzuzeigen:

    Nummer 1
    Nummer 2

    Ohne 20 Streifenwagen, Deeskalation, Pfefferspray oder gar einem SEK.
    Sondern:
    Knüppel raus, maximal zwei Vorwarnungen, fixieren und ab die Post.
    Erledigt.

    P.S.
    Ein Vorgehen wie das der slowakischen Polizei wie in beiden Clips dargestellt, würde in Deutschland für einen „Aufschrei™“ ohnegleichen sorgen.

  46. Berlin-Karlshorst und Köpenick bekommen IS-lam geschenkt:

    „Die Polizei hat nach einer Beschädigung an der Bahn-Oberleitung auf eine Bahnstrecke im Berliner Südosten eine Flagge der Extremisten-Organisation Islamischer Staat und arabische Schriftzeichen gefunden“

    Köpenick war de facto bis vor paar Jahren ISlamfreies Gebiet. Sehr schön am Wasser gelegen. Zahlreiche verlogene Gutmenschen sind pünktlich zu Björn-Thorbens und Lea-Sophies Einschulung hierher geflüchtet, weil man zwar gerne den grünen Kreuzberger Multikuli-Befürworter spielte, aber die eigene Brut doch nicht dem Ganzen aussetzen wollte. ISlamfreie Gebiete sind der Zonenmastgans ein Dorn im Auge. Köpenick bekommt den ISlam geschenkt. Und freut sich bestimmt schon drauf.

  47. Eigentlich brauchen nur 50,1% die AfD wählen und alles würde sich wieder zum Besseren wenden ; unter der Vorraussetzung Höcke wird Innenminister !
    In der letzten Zeit ist es immer schlimmer geworden und ich bin mir sicher, dass bald die Terrorangriffe – wie in islamischen Staaten üblich – als nächstes folgen werden! Dann sind , so befürchte ich – Bombenangriffe in Menschenansammlungen die Regel ! Glaubt mir wieder keiner !!

  48. Das_Sanfte_Lamm 25. Dezember 2018 at 16:33

    2 Kostproben aus der Slowakei, wie einfach es ist, Zigeunern die Grenzen aufzuzeigen:(…)

    Super. Vorbildlich. So muß das..

    Würde Mutti allerdings in ihren shithole-Königreich nie zulassen.

  49. Wir sind schutzlos in diesem Land.

    Aber momentan leben wir noch in goldenen Zeiten. Ich möchte nicht wissen, welche Hölle auf die heutigen Kinder in 10 oder 20 Jahren zukommt, zumal der „Wohlstand“ wohl auch nicht ewig anhalten wird.

    Dann wird es wohl sehr lustig zugehen im Land in dem wird einst gut, gern und sicher lebten.

  50. Was müssen das für Schweine sein, so alte, wehrlose Leute derart brutal totzuschlagen?

    Wie wird das enden?

  51. VivaEspaña 25. Dezember 2018 at 16:10

    Nein, Merkels Schergen räumen die Leichen vorher weg, damit niemand sieht, wie Ihro Majestät über Leichen geht.

  52. Johannisbeersorbet
    25. Dezember 2018 at 16:44
    Aber momentan leben wir noch in goldenen Zeiten. Ich möchte nicht wissen, welche Hölle auf die heutigen Kinder in 10 oder 20 Jahren zukommt, zumal der „Wohlstand“ wohl auch nicht ewig anhalten wird.
    ++++

    Spätestens wenn das Geld zur Durchpamperung von Merkels Invasoren ausbleibt haben wir einen Bürgerkrieg in Deutschland!

  53. Gauckler 25. Dezember 2018 at 15:29
    Ich erahne es und nicht jeder hat Leibwächter rund um die Uhr, Panzerglas Limousinen,und streng gesicherte Villen, die Verursacher leben geschützt und abgesichert das „Pack“ darf verrecken.

    Stimme Dir zu 100% zu!
    Aber dem Pack ist es ja anscheinend auch egal, sonst hätte sich schon längst etwas geändert!

    ———————————————-

    Was ich aber auch nicht verstehe ist, ok das die Kanzlerin nicht so viel Anstand und Ehre hat abzutreten ist ja klar und sogar verständlich.
    Aber!
    Sie hat doch Gegner, sei es aus der eigenen Partei oder aus anderen Parteien, wieso klagt sie niemand an, sie ist doch und das hörte man quer durch alle Parteien diejenige gewesen die die Grenzen geöffnet hat und somit auch die Hauptschuld trägt.
    Warum hat das ein Merz oder eine Frau Spahn nicht ausgenutzt?
    Klar sollte doch jedem sein das ein Mord an dem sie Schuld hat ausreicht um sie lebenslang ins Gefängnis zu bringen.
    Und es gab viele Morde, Vergewaltigungen und Überfälle die auf das Konto der Migranten und Flüchtlinge (oder wie auch immer man sie nennt) gehen, und es hätte diese Straftaten nicht gegeben wenn dieser Abschaum nicht hier gewesen wäre, so viel ist ja wohl hoffentlich jedem klar, ihr lieben tollen Politiker und Richter.

  54. VivaEspaña
    25. Dezember 2018 at 16:31
    eule54 25. Dezember 2018 at 16:26

    Vor allem haben Muttis Kinder!
    Unsere pummelige Zonenmastgans nicht!

    Manchmal weigert sich die Natur, abartige Chromosomensätze weiter über die Welt zu verteilen.
    ++++

    Wenn die Evolution richtig gearbeitet hätte, dürfte es Typen wie Anton Hofreiter und Claudia Roth gar nicht geben!
    Aber es gibt Hoffnung – die haben wohl genauso wie Angela Merkel keinen Nachwuchs.
    Da greift die Evolution wohl etwas zu spät, aber letztlich doch noch konsequent! 🙂

  55. Johannisbeersorbet
    25. Dezember 2018 at 16:45
    Was müssen das für Schweine sein, so alte, wehrlose Leute derart brutal totzuschlagen?
    ++++

    Nein, Schweine machen so etwas nicht!
    Das waren wohl wieder eingeschleuste Kuffnucken von Merkels Gnaden!

  56. Hier hat man am Vormittag eine alte Frau auf die Straße gestoßen.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4137721

    Wie im obigen Fall, so ist auch hier die Frage später interessant, von welcher Tätergruppe diese Tat erfolgte. So auch beim Doppelmord in Dänemark.
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Panorama/Deutsche-Auswanderin-wegen-feuchtem-Brennholz-umgebracht
    Der Mörder hat die Tat zugegeben und die Systempresse verschweigt, die Herkunft des Täters. Wäre es ein Däne oder Deutscher hätte es dort gestanden.

  57. eule54 25. Dezember 2018 at 17:04
    Wenn die Evolution richtig gearbeitet hätte, dürfte es Typen wie Anton Hofreiter und Claudia Roth gar nicht geben!
    Aber es gibt Hoffnung – die haben wohl genauso wie Angela Merkel keinen Nachwuchs.
    Da greift die Evolution wohl etwas zu spät, aber letztlich doch noch konsequent! ?

    Im Falle Mehrkill schlägt die Evolution eben erst eine Generation später zu, nachdem man vorher der Natur ins Handwerk gepfuscht hat, wenn das hier stimmen sollte:
    http://truth-in-plain-sight.blogspot.com/2010/10/angela-merkel-with-real-mother-gretl.html

  58. Einwandfrei. Zum Glück ist meine Wohnung eine Festung. Sogar mit ganz legalen Utensilien. Echt. Hier ein Steakmesser angeklebt, dort ein Besenstiel, hier ein Maurerhammer, dort ein Zimmermannshammer, ein großer Schraubendreher. Egal wo ich in meiner Wohnung steh, innerhalb von einem Meter liegt etwas womit ich sehr gut umgehen kann.Abgesehen davon, dass kein konterrevolutionäres B…..loch ungeschoren in meine Wohnung kommt. Selbst meine Freunde und Helfer bräuchten mindestens eine Stunde:-). Bussi ich bin der Herr im Haus. Schade um die beiden Menschen. Beileid der Familie….

  59. @Penner 25. Dezember 2018 at 16:43
    Es müssten noch nicht einmal 50% sein.
    Käme insgesamt auf deutlich über 20%, vielleicht sogar 30, würden sich hier automatisch Dinge ändern.
    Aber die Leute in verschiedenen Regionen Deutschland bekommen das nicht auf die Reihe.

  60. Wenn das Mama Merkel wüßte…. Aber ihre Generäle halten unschöne Bilder und Nachrichten von ihr fern. Schließlich soll sie unbeschwert regieren – und ein freundliches Gesicht machen.

  61. als die RAF gezielt Politiker und Bosse ermordete , war keine Rede von :

    „Wir haben keine Angst , es bleibt alles so wie bisher , wir schaffen das“

    Stattdessen gab es dreifache Leibwächter , schusssicheres Glas , hohe Mauern und Stacheldraht , nächtliche Stassensperren auf Landstrassen usw. usw. —

    Unser Problem wäre schnell gelöst , wenn die Mörder und Räuber nur auf Politiker (und Pfaffen) losgingen.–
    Ganz schnell wären die Gefährder eingesperrt , die Grenzen dicht , neue Gefängnisse im Bau usw. —

  62. Lasker: „Unser Problem wäre schnell gelöst , wenn die Mörder und Räuber nur auf Politiker (und Pfaffen) losgingen. Ganz schnell wären die Gefährder eingesperrt , die Grenzen dicht , neue Gefängnisse im Bau usw.“

    Exakt so ist es. Das zeigt schon die Vorgehensweise bei irgendwelchen Gxx-Gipfeln. Da wird für diese Zeit das Schengen-Abkommen außer Kraft gesetzt und plötzlich gehen den Behörden zigtausende Kriminelle ins Netz.
    Dies zeigt eben auch, dass die normale Bevölkerung unter einer permanenten Gefahr schwebt und dass dies den verantwortlichen Politikern vollkommen wumpe ist.

    Die Entwicklung ist also nicht keine aus dem Ruder gelaufene Fehlentwicklung, sondern exakt genauso geplant und gewünscht. Die große, alles verändernde Krise soll eingeleitet und durchgezogen werden.

  63. Ich frage mich immer noch, worum es beim Hambacher Forst eigentlich wirklich geht.
    Der Wald selbst kann es nicht sein, schließlich wird gerade die zehnfache Fläche zum Bau von Großindustrianlagen (Windkrafträder) abgeholzt. Zuzüglich hochverdichteter Zufahrtsschneisen für die hierfür benötigten Schwerlasttransporte.

  64. @NieWieder: „Es müssten noch nicht einmal 50% sein. Käme insgesamt auf deutlich über 20%, vielleicht sogar 30, würden sich hier automatisch Dinge ändern.“

    Genau umgekehrt wird es werden: käme eine muslimische Partei deutlich über 20%, vielleicht 30%, werden sich hier automatisch Dinge ändern. Dieses Gesindel benötigt gar keine militärische Übernahme oder einen Bürgerkrieg. Die lösen das über die Bäuche ihrer Aishas und deren Geburtenquoten. Jeder eingeborene Europäer, der sich dabei an demokratische Spielregeln und Toleranz hält, hat in spätestens zwei Generationen verloren. Zum islamischen TakeOver in Europa braucht es keinen Krieg oder feindliche Übernahme – nur der gutmenschelnde Europäer rafft es nicht und schaut seinem eigenen bzw. dem Untergang seiner Kinder und Enkel passiv und gutmenschelnd zu.

  65. Das_Sanfte_Lamm 16:33

    Super. Ich brauche 4 Sachen. Euer Mandat, eine Uniform, sowie 22-50 bottomless clip. Kann losgehen? Ja, wirklich? Ein Monat und Deutschland ist wieder sicher. Warum? Weil ich Euch und mein Deutschland liebe. Ein! Monat…..

  66. An Weihnachten müssen wir besonders vorsichtig sein: Wir sind in Weihnachtsstimmung, erfüllt von Jesus und Friedensbotschaft, aber die da, auf den Straßen, die kennen überhaupt kein Weihnachten. Die sind so aggressiv und feindselig wie immer, vielleicht sogar noch mehr. Man muß sogar damit rechnen, daß sie unsere Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit besonders ausnutzen. Einen „Weihnachtsfrieden“, wie 1914, würde es mit denen nicht geben. Denkt daran.

  67. Es ist angebracht, entsprechende Vorsorge zu treffen, solange das Hirn noch funktionstüchtig ist.
    Sofort nach Weihnachten geht es los.

  68. Ach ja, natürlich den Schlagstock. Lecker…. Die vierte Sache. Und bitte nicht rumheulen. Menschenrechte sind mir zuwider, und interessieren mich nicht. Ich ……auf Menschen.

  69. Natuerlich werden uns die Gutmenschen jetzt einreden, dass so etwas auch schon frueher passiert ist.
    Mag sein. Aber dass eine Schaechtung die andere zu jagen scheint, macht einfach nur noch fassungslos.
    Und Angst.
    Ich fange mehr und mehr an zu fuerchten, dass bei unseren eigenen Psychopathen der Deckmantel zivilisierten Benehmens zerbroeselt, wenn die praktisch tagtaeglich mit neuen Koepfungs- oder Schaechtungsvideos gefuettert werden. Irgendwann wird es auch diesen Monstroesitaeten nicht mehr reichen, sich an den Videos anderer aufzugeilen. Sie werden wie Zombies aus ihren Verstecken hervorkriechen.
    Das Land veraendert sich. Aber anders als – ihr wisst schon wer – kann ich mich nicht darueber freuen.

  70. @ Griesgram 25. Dezember 2018 at 15:27
    Möchte jemand eine Wette auf die Täterschaft abgeben?
    —-
    @ Istdasdennzuglauben 25. Dezember 2018 at 15:28
    Das einseitige Verschweigen der Medienmafia, schützt nun mal nicht vor Realitäten!
    —-
    @ Freya- 25. Dezember 2018 at 15:36
    Details werden von der Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt.
    —-
    Was haltet ihr von folgendem Fall, den ich für eine inszenierte Räuberpistole halte.

    Nicht weit von Nordhausen, in Oldisleben, wird eine 82-jährige Frau im Dez. 2015 vergewaltigt und mit durchgeschnittener Kehle in ihrem Haus aufgefunden.
    https://www.bild.de/regional/leipzig/mord/krankenpfleger-als-killer-vor-gericht-43948516.bild.html
    Nach wenigen Tagen ist der Täter gefasst. Ein zur Tatzeit 19-jähriger Deutscher.
    Die Presse berichtet auffällig schmal-lippig, betont einsilbig. Kein Name, auch keine Abkürzung wird verwendet, wie eigentlich (Heiko. M. … Jürgen. B. … usw.
    Weder am Anfang noch nach Verurteilung

    https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Entsetzen-in-Oldisleben-nach-grausamem-Mord-8222-Wir-koennen-es-alle-nicht-fa-1509997668

    Er sei angehender Krankenpfleger. Er sei
    „Vor fünf Jahren war er von Berlin nach Oldisleben gezogen, als sein Großvater pflegebedürftig wurde“
    https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Neun-Jahre-Haft-fuer-Mord-in-Oldisleben-603483820

    Allein die BILD hat einen Namen: Terence S.
    https://www.bild.de/regional/leipzig/mord/krankenpfleger-als-killer-vor-gericht-43948516.bild.html

    Also ein 14- bzw. 15-jähriger zieht von Berlin nach Oldisleben, weil sein Großvater pflegebedürftig wurde …

    Kein Mensch kennt diesen „Berliner“, der nach Oldisleben zog; vielleicht gab es einen jungen Mann, den man dann für Geld weggeholt hat, aber außer Polizeiangaben weiß dort niemand war Genaues.

    Ein 19-jähriger Deutscher hat keine anderen Wünsche als eine 82-jährige zu verwaltigen?? Und schneidet ihr dann die Kehle durch? Immer das gleiche Bild in der Presse (ein nach unten schauender Junge mit Babyspeck …)

    Alles vor dem Landgericht natürlich ohne Öffentlichkeit! Weil Jugendstrafrecht möglich war, und ja auch angewendet worden sei …

    Ich habe zu dem Fall nichts erfahren können, was tiefer geht. Alle Presseberichte beschränken sich auf die immer gleichen wenigen Fakten; wenig, gemessen an andern vergleichbaren Fällen.

    Die Story wird natürlich ausgeschmückt mit ein paar Kleinigkeiten:

    Der Tod des Großvaters im Februar 2015, die Trennung von der Freundin haben ihn laut Urteil in jedem Fall getroffen. Vier Wochen vor der Tat gab es einen Selbstmordversuch.
    In der Tatnacht hatte der Angeklagte noch intensiven „WhatsApp“-Kontakt zu einer Ex-Freundin. „Ich werde dich nicht vergessen“, hieß es da. „Hast du gesoffen“, war die Reaktion der Ex-Freundin, die zu ihm kommen sollte, aber wegen Nachtschicht verhindert war.

    An einigen Stellen verwendet der Vorsitzende Richter Pseudonyme, um der geheimen und komplett nichtöffentlichen Beweisaufnahme gerecht zu werden.
    Der Richter beschreibt, was das Geschehen so unbegreiflich macht: Weder habe der Angeklagte eine Gehirnschädigung noch eine Persönlichkeitsstörung. Die Schuldfähigkeit sei in keiner Weise eingeschränkt, beruft sich Schuppner auf den psychiatrischen Gutachter.
    Der Auszubildende habe Reue gezeigt und sei verzweifelt. Er könne sich die Tat in der Wohnung der pflegebedürftigen Nachbarin selbst nicht erklären.
    https://sondershausen.thueringer-allgemeine.de/web/sondershausen/startseite/detail/-/specific/Neun-Jahre-Haft-fuer-Mord-an-Seniorin-in-Oldisleben-817745779

    Das wars. Und kein Mensch hier weiß irgendwas Genaues im Dorf.

  71. ich.will.weg.von.hier 18:01

    Bitte keine Angst haben. Prepare for battle and follow Winston Churchill. You can take someone with u.

    Stand up, fight again your fear and fight against the enemy.
    No surrender.

    Das verstehen DIE und lassen Dich in Ruhe.

  72. ghazawat 25. Dezember 2018 at 15:28

    Wenn ein Deutscher einem Goldstück ein Haar zu viel krümmt, beschäftigt das die Schreibknechte der Lügenpresse auch heute noch tage- bzw. wochenlang.

  73. @ NieWieder 25. Dezember 2018 at 15:44

    Vielleicht gibt es solche „Kopfabschneidungen“ öfters als wir wissen und denken? Bei den Frauen in Marokko wurde es doch auch nur bekannt, weil die Täter das Video machten und versandten.
    Sonst wäre es auch wieder nur ein „Todesfall“ gewesen. Eventuell hätte man noch ein Messer erwähnt. Der Rest der bestialischen Tat wäre verschwiegen worden.
    ——————————–

    Genau so ist es!

  74. @ Erzlinker 25. Dezember 2018 at 18:10
    ich.will.weg.von.hier 18:01
    Bitte keine Angst haben. Prepare for battle and follow Winston Churchill. You can take someone with u.
    Stand up, fight again your fear and fight against the enemy.
    No surrender.
    Das verstehen DIE und lassen Dich in Ruhe.
    ———

    Wieso grade Winston Churchill, den Lügner und Übeltäter? Da wüsste ich angenehmere Namen …
    „Das verstehen DIE und lassen Dich in Ruhe.“ (??)

    Die verstehen garnichts und lassen hier bald keinen mehr in Ruhe.

  75. NieWieder 25. Dezember 2018 at 15:44
    Vielleicht gibt es solche „Kopfabschneidungen“ öfters als wir wissen und denken? Bei den Frauen in Marokko wurde es doch auch nur bekannt, weil die Täter das Video machten und versandten.
    Sonst wäre es auch wieder nur ein „Todesfall“ gewesen. Eventuell hätte man noch ein Messer erwähnt. Der Rest der bestialischen Tat wäre verschwiegen worden…..

    …………………………..

    Aber garantiert! Töchter oder Ehefrauen, die die Ehre verletzen kann man einfach mit in den Urlaub nehmen, und später: sie ist bei türkisch Familie geblieben, verrschtäst du, Alder?
    Wer vermisst denn hier Frauen, die gesichtslos ohne Persönlichkeit, grau und farblos durch den Aldi mal gezogen sind?

  76. Erikson
    25. Dezember 2018 at 19:36
    Der deutsche Bürger muss sich bewaffnen!
    ++++

    Weitsichtige Deutsche sind bereits bewaffnet!

  77. Rolf Ziegler 25. Dezember 2018 at 19:58
    Wenn dies
    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-dresden-nach-beschwerden-von-gaesten-afd-rechtsaussen-maier-wird-an-heiligabend-aus-kino-geworfen_id_10112741.html
    in Dresden möglich ist, weiß man, daß es für dieses verkommenen Land und seine gleichermaßen verkommene und verlogene Gesellschaft keine Rettung mehr gibt !!

    Dieses Kino befindet sich im schlimmsten Stadtviertel von Dresden. In dieser Gegend wimmelt es von Rot-Grünem Gesindel, Studenten, Migranten usw. Keine Ahnung, warum Maier gerade dorthin geht.
    Ich arbeite viel und gern in Dresden und fühle mich fast überall sicher, aber in diese Gegend (Dresdner Neustadt) kriegt mich niemand mehr hin.

  78. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen !!!

  79. Penner 25. Dezember 2018 at 16:43:
    Fehlanzeige, denn Änderungen am Grundgesetz benötigen 75%. Und das GG benötigt dermaßen viele Änderungen, bei denen ich bezweifle, dass die AFD diese aus eigenem Stimmumfang durchwinken sollte – jrdoch würde ich mir wünschen, ich könnte darin der AFD vertrauen!

  80. Bislang ist kein Täter ermittelt. Allerdings könnte die Tat tatsächlich von einschlägigem Klientel verübt worden sein. Das bleibt abzuwarten. Wie im Falle des seinerzeit medienwirksam in einen „David A.“ umgefälschten Davoud Ali Sonboly, dem Attentäter von München, könnte man allerdings auch hier, sozusagen vorsorglich, das Ganze in die Statistik „PMK rechts“ einfließen lassen. Damit das gewünschte Bild, und sei es auch nur für ein paar Tage, endlich wieder stimmt.

    Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten.

  81. Bin auf der Couch und faulenze ,
    Lese PI.
    Haare stehen zu Berge .
    Ich habe gute Vorsätze
    Fürs neue Jahr.
    Heute 2km gejoggt.
    guter Anfang fürs erste .

  82. @ Kieler1 25. Dezember 2018 at 21:38

    „Ich habe gute Vorsätze
    Fürs neue Jahr.
    Heute 2km gejoggt.
    guter Anfang fürs erste“

    Für den Dauerlauf kann ich gute Ratschläge geben. Entweder eine Pulsuhr kaufen oder immer so laufen, daß man noch so viel Puste hat, daß man sich mit seinem Laufpartner unterhalten kann.
    Die Pumpe ist wie ein altmodischer Motor: Eine ganze halbe Stunde ist notwendig, um ihn sehr vorsichtig auf Touren zu bringen, geht man behutsam vor, ist die zweite halbe Stunde nicht mehr so anstrengend wie die erste. Die Kunst der Langsamkeit ist dabei absolut alles. Wenn es noch nicht gelingt, eine Stunde sehr langsam durchzulaufen, dann immer nach drei Minuten zwanzig Sekunden gehen, aber nicht länger, weil sonst der Puls zu schnell abfällt. .

  83. Ist es ein schutzsuchender, sagt die Presse nix, vonwegen Stimmung und so, ist es ein eingeborener Mörder auch nicht, denn dann sollen die rechtsextremen Wirrköpfe erst saubrer rechtsextrem verreiten, dass ihnen irgendein Relotius die rechtsextreme, grundlose Hetze vorwerfen kann. Die Zersetzungsarbeit des Regimes wird geschickter.

  84. eule54 25. Dezember 2018 at 16:26
    Freya-
    25. Dezember 2018 at 16:19
    @ VivaEspaña 25. Dezember 2018 at 16:10

    Bitte nenn‘ Merkel nicht Mutti. Sie ist ein Monster.
    ++++

    Vor allem haben Muttis Kinder!
    Unsere pummelige Zonenmastgans nicht!

    ——
    Eure sogenannte Zonenmastgans ist eine Hamburgerin und Kohls Liebling !

  85. flensburgerin 25. Dezember 2018 at 21:22
    Waren es wieder Stichverletzungen im „Oberkörper“?

    —–
    Könnten aber auch Rasurschnitte am Hals gewesen sein?

  86. Kassandra_56 25. Dezember 2018 at 16:57

    @Karl Brenner
    vae victis= wehe den Besiegten
    ——————————————
    So ist es

  87. Zwei Rentner weniger, ihnen doch egal, bleibt mehr Geld zur Versorgung von Asylanten. Ist doch richtig, Frau Merkel? 😉

  88. Mich enttäuscht, daß es bei solchen Taten keine Polizeibeamten gibt, die auf „Umwegen“ das Volk informieren. Das ließe sich ganz einfach über die Facebook- oder Internetseiten ausländischer Bekannten machen. Unglaublich , daß diese „Beamten“ das System so tragen.

    Hier noch ein wunderbares Video einer wunderbaren Frau:
    https://www.youtube.com/watch?v=nugHZvYnBcA

  89. blutverschmierte Hände hört sich nach einer Messerfachkraft an, die die dunklen Rituale der bunten Republik zelebrieren. Anstatt mal ein paar Ausländer zusammen zu treiben und einfach mal ordentlich zusammen zu schlagen, wir Germanen feierten auch gerne das Blutfest, wird wieder kollektiv gegen Rassismus gewettert und das Morden geht weiter. Leben unter der Raute. Oder Sterben.

  90. Auch Helene Fischer (Sängerin) rief in ihrer TV-Show am 1. Weihnachtsfeiertag sogar mit eigenem Lied lautstark dazu auf, das bestehende System incl. der dazu gehörenden Verbrechen zu unterstützen.
    Zitat von Helene Fischer. „wir sind die Mehrheit“…

  91. Man muss sich doch nur mal auf der Welt umschauen:

    Im bösen Nazideutschland war es, besonders früher als die 68er-Politik noch nicht zum tragen kam, üblich die Haustür nicht abzuschließen und bis heute besteht das übliche Bild einer deutschen Wohnsiedlung aus hüfthohen Zäunen, die eher symbolisch sind und über die man problemlos drübersteigen kann.

    In den Herkunfstländern unserer Goldstücke (die von Linken ja als die besseren Menschen angesehen werden) sind Wohnhäuser ebenfalls traditionell gestaltet: Festungsähnlich, mit meterhohen Mauern um das Grundstück.

    Mein Mitgefühl den alten Leuten und ihrern Angehörigen.
    Meine erste Verteidigungslinie ist der Hund als lebende Alarmanlage. Dann kommen Waffen zum Einsatz, auf die ich hier nicht näher eingehen werde.
    Molon labe.

  92. blutverschmierte Hände sind dann von Nöten, wenn mann ohne Din Prüfung sofort ins Paradies zu seinen Huris kommen möchte. Geht nur so, der Vorgang heiß tunter Eingeweihten Keks oder Gasel.

    Mein Mitgefühl den Angehörigen.

    Mein Nicht-Mitgefühl denen, die dafür Verantwortlch sind dass das hier passieren kann und/oder die dazu beitragen, dass das alles unter den Teppich gekehrt wird.
    Hat die Polizei keine Mumm, der Sache ein Ende zu bereiten?

  93. Da die Mörder mit Sicherheit schon der Polizei bekannte Täter sind sollte es nicht so schwer sein die zu finden. Was man wahrscheinlich jetzt schon weiss das es natürlich ein Einzelfall, der nichts mit Islam zu tun hat, ist.

  94. @ eule54 25. Dezember 2018 at 16:52

    Johannisbeersorbet
    25. Dezember 2018 at 16:44
    Aber momentan leben wir noch in goldenen Zeiten. Ich möchte nicht wissen, welche Hölle auf die heutigen Kinder in 10 oder 20 Jahren zukommt, zumal der „Wohlstand“ wohl auch nicht ewig anhalten wird.
    ++++

    Spätestens wenn das Geld zur Durchpamperung von Merkels Invasoren ausbleibt haben wir einen Bürgerkrieg in Deutschland!
    …………………………….

    Und genau das ist der Grund, warum Deutschland verloren ist …. „wenn das Geld“ … Genau NUR dann??? So ist der Michl. Das reicht nicht; denn das Ideal ist wichtig, nicht das Geld.
    Geld kann man schöpfen, und zwar aus dem Nichts. Immer soviel fürs Volk, dass es stillhält. Logisch?

  95. Ein ist völlig sicher ohne die hereingeströmten Invasoren könnten diese Leute noch leben, denn vor 2015 wurden keine Menschen regelrecht geschlachtet.

Comments are closed.