Von KEWIL | Der Weg für Diesel-Nachrüstung ist frei, vermeldete der Staatsfunk freudig vor einem halben Tag. Das Bundesverkehrsministerium habe in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrtbundesamt die entsprechenden Richtlinien in einem 30-seitigen Papier festgelegt:

Garantie, dass … Abgasreinigung bei Diesel-Pkw der Schadstoffklassen Euro 4 und 5 „bis Minimaltemperaturen von -7 Grad (…) wirksam und funktionsfähig“ ist, eine Kilometerleistung von 100.000 km oder eine Lebensdauer von bis zu fünf Jahren… Außerdem darf der Pkw nach der Nachrüstung nicht lauter sein als vorher, und NOx-Ausstoß nachgerüsteter Diesel darf nicht über den Grenzwert von 270 Milligramm pro Kilometer…

Und so weiter. Anscheinend hat die Regierung aber nicht mit der Reaktion der Autohersteller gerechnet. Nur kurze Zeit später teilte Volkswagen offiziell mit, der Konzern rate dringend von Umbauten an den Motoren ab. „Alle uns bisher bekannten Konzepte weisen Nachteile für unsere Kunden auf, etwa Mehrverbrauch und damit erhöhte CO2-Emission, zum Teil auch Leistungsreduzierung.“ BMW und die ausländischen Hersteller verweigern jede Nachrüst-Lösung und eine finanzielle Beteiligung sowieso. Das hat natürlich mit Geld zu tun, aber: „Ein Euro-5-Fahrzeug mit einer elf Jahre alten Motorengeneration auf den Stand eines modernen Euro-6-Fahrzeugs aufzurüsten, ist aus technischer Sicht nicht möglich.“

Genau da liegt der Hund begraben. Unsere Politiker, oft verkrachte Student-Innen oder in Geschwätzwissenschaften aus- und eingebildet, haben sich daran gewöhnt, dass jeder grüne Quatsch durchzugehen hat, seien es Solarzellen bei Nacht oder E-Autos mit schlappen Batterien.

Es ist höchste Zeit, dass Politik (und Presse) am Ausgang des Merkel-Zeitalters endlich wieder merken, dass die Gesetze der Physik unangreifbar sind und sich nicht verändern lassen, und dass sich die Politik gefälligst unterordnen und anpassen muss! Ingenieure sind nicht die Lakaien politkorrekten Schwachsinns!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

130 KOMMENTARE

  1. Die mit Abstand größte Ver rsche war der sogenannte Klimagipfel in Kattowitz. China verbraucht im Jahr 3,3 Milliarden Steinkohle. Indien 852 Millionen. Deutschland 56 Millionen. Und Deutschland soll die Welt retten. Die Drittweltstaaten inkl. China und Indien dürfen bis 2030 soviel Kohlendioxid in die Atmosphäre blasen wie sie wollen. Der deutsche Michel wird von einer linksgrün-mafiösen NGO-Politik-Camorra für dumm verkauft und nach Strich und Faden verkohlt und veräppelt. warum machen wir da mit, Amerika beteiligt sich nicht ,sind die Dümmer als wir ?

    Noch Fragen ?
    1

  2. „Unsere Politiker, oft verkrachte Student-Innen oder in Geschwätzwissenschaften aus- und eingebildet, haben sich daran gewöhnt, dass jeder grüne Quatsch durchzugehen hat, seien es Solarzellen bei Nacht oder E-Autos mit schlappen Batterien.“

    Haben wir nicht eine Kanzleuse, die es zwar zu keinen Veröffentlichungen, dafür aber zu einer Promotion in Physik gebracht hat?

    Wieso äußert sie sich nicht zu einem Thema, das mit mit Leichtigkeit verstehen müßte. Mit physikalischen Gesetzen müßte sie sich auskennen, wie kaum ein zweiter. Oder?

  3. Warum lässt sich die Industrie bzw. warum lassen „wir“ uns von der DUH & Co auf der Nase herumtanzen? Das habe ich nie begriffen.

  4. Grüne und Ökofanatiker sind dumm. Und zwar ausnahmslos.
    Das wäre als solches nicht weiter schlimm, wenn die in den Medien nicht willfährige Fürsprecher hätten und somit die Deutung- und Meinungshoheit zugeschustert bekämen, was sie gefährlich macht.

  5. @ ghazawat 28. Dezember 2018 at 18:23

    Merkel ist nicht die hellste Kerze auf der Torte. Sie kann nichts.

  6. Danke PI ihr seid die Stimme der Vernunft, mehrere male schon habt ihr faktisch belegte Beiträge als erster gebracht. Könntet Ihr Euch vielleicht der Sache widmen, CO2 laut Physik keine Glashauseffekt verursachen kann weil es weder absorbieren noch reflektieren die Wärmestrahlen nur so geringfügig kann ( etwa 6% ?). Danke sowieso.

  7. An einem Tag am Neujahr ,werden 17% Feinstaub ,von Jahr, in die Luft gejagt.Warum läst sich, der deutsche Michel. so veraaarrrschen?
    Kuhn, Stuttgarts OB NIete, BW Ministerpräsidet,Krettsschmer ,Grüner Schläfer, die am Stuttgarter Neckartor, knallen auch mit .Wie blöd sind wir,Sau blöd.

  8. Dazu lief gerade (18.27) ein Beitrag im DLF.
    Wesentlich detailreicher und informativer als dieser schwache „Artikel“.

  9. Viele Grüne haben keinen Beruf. Typisch sind u.a. CFR, KGE oder V. Beck. Eben zu dumm für ein Studium bzw. eien Berufsausbildung. Nur haben die Medien sich mit denen verbündet. Nur deshalb haben Nixkönner so viel Macht.

  10. Wer übrigens Paul Joseph Watson noch nicht kennt, sollte sich ein paar Videos auf Youtube von ihm ansehen. Der Mann benennt die Dinge, so wie sie sind. Ein wahrer Mitstreiter aller Patrioten!

  11. Cendrillon 28. Dezember 2018 at 18:23
    Warum lässt sich die Industrie bzw. warum lassen „wir“ uns von der DUH & Co auf der Nase herumtanzen? Das habe ich nie begriffen.

    Es geht über die Deutungs- und Meinungshoheit.
    Selbst als Laie weiss man, das Elektroautos selbst den bestehenden Mobilitätsbedarf nicht einmal ansatzweise decken werden können, da es weltweit nicht genügend Ressourcen für die Herstellung der notwendigen Batterien und Akkumulatoren gibt. Von der notwenigen Erzeugung der elektrischen Energie für das Aufladen der Akkumulatoren ganz zu schweigen.
    Und:
    In Ländern wie China und Indien beginnt jetzt erst die Individualmobilität, wie sie in Westeuropa 1950-1970 anfing.

  12. Unsere Luft besteht aus: 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Edelgase und 0,038% CO2
    Davon produziert die Natur selbst 96%.
    Den Rest 4% der Mensch.
    Das sind 4% von 0,038%
    also 0,00152%
    Der Anteil der BRD beträgt 3,1%
    Somit beeinflußt Deutschlanddas CO2 mit 0,0004712%
    Und damit wollen diese ideologischen Idioten angeblich die Welt retten.

  13. vor ein paar Tagen beschloß „die EU“ , das ab 2030 der Verbrauch bei LKW ( Diesel) noch einmal um 30% gesenkt werden muß.
    Wie das technisch bewerkstelligt werden soll, haben die schlauen “ EU Poliitker“ selbstverständlich vergessen, mit zu teilen.
    Wir werden von Idioten regiert.
    Der US-Film „Idiocracy“ hat die Ist Situation der EU und Doitschelandes bereits vorweg genommen.
    „Idiocracy ist eine Science-Fiction-Komödie des US-amerikanischen Regisseurs Mike Judge aus dem Jahr 2006. Der Film zeigt eine Dystopie der Welt des Jahres 2505, in der eine geistig degenerierte Gesellschaft vor ihrem Ende steht
    Handlung
    Der Film äußert zu Beginn die These, dass in der modernen Gesellschaft Intelligenz und Bildung keine Selektionsvorteile sein müssen. Ein Erzähler illustriert dies am Beispiel eines Akademiker-Ehepaars: Im Laufe von 15 Jahren finden sie immer wieder neue Gründe, warum Kinder nicht in ihre aktuelle Lebenssituation passen, bis schließlich der Ehemann verstorben ist. Kontrastiert wird dieses Bild durch eine chaotische Unterschichtsfamilie, die sich ungeplant und rasch vergrößert. Die Zukunftsvision des Filmes zeigt daher ein Land, in dem kritisches Denken und Bildung nahezu ausgestorben sind.
    ……….
    Quelle:Wiki

  14. Das kommt davon, wenn man Minister- und Beraterposten nach Parteibuch, gesinnung und Quote vergibt, anstatt nach Befähigung: Sie brüten alle und immer nur faule Eier aus.

    Mit den Abgasen verhält es sich genau umgekehrt wie mit der Motorleistung, man kann die Leistung eines jeden Motors steigern, aber ab einem gewissen Punkt ist das Konstruktionsprinzip ausgereizt und mehr geht dann nur, wenn man in einen Klassiker oder gar Oldtimer einen modernen Motor einbaut.

    Und bei den Abgasen ist irgendwann ganz schluss, ein verbrenner wird immer Abgase emittieren und niemals die Luft sauberer ausstossen, wie er sie ansaugt.

    Das sollte man sogar bei der EU wissen, jeder Jucker weiss, dass auch der beste Tropfen nach dem Pissen Pisse ist.

  15. Ich sag es euch:
    .
    Wenn alle E-Autos fahren werden die Batterien verboten.

    .
    Herstellung zu giftig.

  16. soll doch die Merkelsche der Physik einfach befehlen anders zu funktionieren. Als gelernte Physikerin müsste sie das doch bringen. Bei anderen Fällen hat sie es doch auch gemacht. Zumindest versucht.

  17. Wichtig ist, dass die AfD beim Europawahlkampf den Fokus (ruhig von Ford 🙂 ) auf Städte wie Wolfsburg, Emden, Rüsselsheim oder Ingolstadt legt und den dort bald Hartz IV-Beantragenden und Reihenhausabbezahlern klar macht, dass es die Blockparteien sind, die den Diesel und damit ihre Jobs abschaffen wollen.

    Auf der Achse schreibt ein junger Hoffnungsträger, gerade 18 Jahre alt, der zeigt, dass die Junge doch nicht so linksgrün verdorben ist:

    https://www.achgut.com/artikel/gedenket_der_diesel_opfer

    Gedenket der Diesel-Opfer!
    Von Max Roland.

    Hier ist nicht die Rede von den angeblich 12.000 Diesel-Toten, von denen die „Deutsche Umwelthilfe“ spricht. In einem dramatischen Spot sieht man Menschen, die erst einatmen und dann husten müssen. Dann dunkel. Aus der Dunkelheit kommt ein Totenkopf und die Botschaft: Jährlich sterben über 12.000 Menschen an Diesel-Abgasen. Aber diese Zahlen sind falsch. Professor Martin Hetzel, Chefarzt an der Stuttgarter Lungenfachklinik, sagt, „Stickoxide in einer so geringen Konzentration wie in unseren Städten können keine krankmachende Wirkung haben.“ Es sei deshalb „schlicht unmöglich, auch nur einen Todesfall“ darauf zurückzuführen. Die DUH greift sich also schlicht und ergreifend irgendwelche Zahlen aus der Luft, indem sie Statistiken uminterpretiert oder wie auch immer. Während Jürgen Resch und Co. ihren Kreuzzug gegen die Freiheit der individuellen Verkehrsteilnahme also weiterführen und dabei irgendwelche Zahlen hochkalkulieren, will ich über echte Zahlen sprechen. Zahlen, bei denen es nichts zu interpretieren gibt.

    Ich spreche von tausenden gestrichenen Jobs bei VW. Wie kürzlich berichtet, wird der Konzern in Hannover und Emden 7.000 Stellen streichen. Denn VW stellt die Konzernstrategie, durch den Krieg gegen den Diesel getrieben, auf E-Mobilität um. VW-Chef Diess geniert sich auch nicht, offen auf die Schuldigen zu zeigen. Denn die verschärften CO2-Grenzwerte für Neuwagen (nach neuem EU-Beschluss soll der CO2-Ausstoß von neuen Autos bis 2030 um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 sinken) sind für ihn die Ursache der Arbeitsplatzverluste. „Dadurch müsste in gut zehn Jahren etwa ein Viertel der Jobs in den VW-Werken wegfallen. Das entspreche etwa 100.000 Arbeitsplätzen. So eine Industrie kann schneller abstürzen, als viele glauben wollen“, so Diess.

    Gerade Ostfriesland und das Emsland sind auf die Arbeitsplätze von VW angewiesen. Die ansonsten eher strukturschwachen Regionen leben von den Arbeitsplätzen, die der Konzern aus Wolfsburg bisher dort garantiert. 7.000 Menschen und ihre Familien sollen ihre Existenz verlieren wegen einer Hetzjagd, die auf frisierten und herbeigerechneten Statistiken beruht – zugunsten der Grünenwähler in den Innenstädten, die ein bisschen Feinstaub beim Atmen spüren, wenn sie sich ganz doll anstrengen.

    Das ist heutige Politik von links: Für die kleinen Leute, versteht sich. Und wer arbeitslos ist, hat ja auch umso mehr Zeit, sich über den Kampf gegen Feinstaub zu freuen, oder? Wenn wir erst einmal alle entweder E-Auto oder gleich gar kein Auto mehr fahren, unser Land erfolgreich von der Ems bis zum Inn deindustrialisiert haben und uns Robert und Annalena, Renate und Jürgen erklären, dass der Strom aus der Steckdose und der Wohlstand vom Konto oder wahlweise vom Sozialamt kommt und dass mit solarbetriebenen Gewächshäusern für vegane, glutenfreie Nahrung alles besser wird, sind Arbeitsplätze eh nicht mehr so wichtig, oder? Das Geld wird ja schon irgendwo herkommen. Vielleicht retten uns ja die Griechen.

    Der Autor Max Roland ist 18 Jahre alt und Stellvertretender Chefredakteur des Schülerblogs apollo-news.net, auf dem dieser Beitrag ebenfalls erscheint.

  18. Bereits vor mehreren Jahren schrieb ich in diversen Fachforen, das DUH Resch der gefährlichste Mann Deutschlands ist, auf Grund der damals schon vehemennt vorgetragenen Anti Diesel/ Anti Auto Thesen.
    Jetzt haben wir den Salat.
    Und die „Politiker “ gucken nur zu.
    Niemand stoppt diesen Irren.

  19. Die Linksgrünen wollen den Individualverkehr bzw. die deutsche Autoindustrie zerstören. Dewegen der Krieg gegen den Verbrennungsmotor und immer neue idiotische „Grenzwerte“ ohne Sinn und Verstand.

    Als nächstes darf man dann die Wohung nur noch auf 10 Grad heizen, wegen Klima und Feinstaub. Dann gibt es die Atemsteuer wegen CO2.

  20. Man könnte durchaus die Vermutung hegen, dass ein Teil unserer Politiker gehirnlos geboren ist. Der andere Teil scheint hochkriminell.

  21. Merkel ist schon eine Expertin. Auf dem Gebiet der Katoffelsuppe. Aber da sie es dort zu nix gebracht hat, versuchte sie es mal auf Gebieten, wo sie überhaupt keine Ahnung hat: Physik und Politik.

    Hat funktioniert!

  22. zarizyn 28. Dezember 2018 at 18:43
    Bereits vor mehreren Jahren schrieb ich in diversen Fachforen, das DUH Resch der gefährlichste Mann Deutschlands ist, auf Grund der damals schon vehemennt vorgetragenen Anti Diesel/ Anti Auto Thesen.
    Jetzt haben wir den Salat.
    Und die „Politiker “ gucken nur zu.
    Niemand stoppt diesen Irren..

    Das „Beste“ daran:
    Mindestens ein Autohersteller hat dem noch jahrelang großzügige Geldspenden zukommen lassen.

  23. Füsick iss foll nahtsie! Natuhrgesätze abschafen! Grühne Legasdäniger wolln auch Tailhabe am polltischen Läben!

  24. Wir brauchen keine Autos..
    .
    Jetzt wo Millionen Merkel-„Fachkräfte“ da sind werden wir bald wieder mit Sänften getragen.
    .
    Gibt Arbeitsplätze für Merkels-Niedrigqualifizierte Gäste und ist Umweltfreundlich.
    .
    Man muss nur Lösungen anbieten.

  25. OT
    Eben in Höxter (NRW) im OBI Baumarkt gewesen. Vor dem Markt steht ein Ständer mit einem großen Plakat, auf dem um Schulabgänger als Auszubildende geworben wird. Und was ist auf dem Plakat abgebildet?
    Ein Negerjüngling!
    Dümmer geht immer…

  26. @ Blondine 28. Dezember 2018 at 18:45

    Merkel ist Expertin für Alkohol und Mobbing. Wegen Ischias wurde sie bei PI bekannt.

  27. Ich gebe zu, dass ich mal mit einer zukünftig verkrachten Studentin zusammen war. Schon lange her. Sie hatte nicht die tiefen Teller erfunden. Ich habe ihr erzählt, dass man vom vielen Käse essen dicke Hupen bekommt. Sie ging dann über Monate mit ihrer besten Freundin pro Woche zweimal in die Pizzeria und bestellte Calzone mit doppelt Käse. Heute haben Beide einen dicken Hintern.

  28. Die deutsche Justiz steht kurz vor dem Kollaps.
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/ueberlastete-gerichte-die-deutsche-justiz-steht-kurz-vor-dem-kollaps/22603272.html

    Wie kann die Justizministerin helfen?
    Richtig Frau Barley, die Prozesskosten-Hilfe muss massiv ausgeweitet werden!
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/barley-will-prozesskosten-hilfe-massiv-ausweiten-59241390.bild.html

    Auf den ersten Blick schliesst man: „Gauner bedienen Gauner.“
    Allerdings gehört Hanlon’s Razor zum Handgepäck jedes SPD-Abgeordneten.
    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

  29. Erderwärmung!?
    .
    Vielleicht bewegt sich die Erde und das Sonnensystem minimal (Millimeter für Millimeter) immer dichter an die Sonne ran und deshalb wird es immer wärmer. Hat schon mal jemand daran gedacht?
    .
    .
    Das ganze hat mit Autos nichts zu tun.

  30. OT

    RTL News – soeben

    Auf RTL-News kam gerade die frohe Botschaft, dass der deutsche Michel noch nie so sicher gelebt hat wie im Augenblick. Alle Gewalttaten sind nur eingebildet. Und die Merkel-Poller wahrscheinlich nur Fata-Morganen

    Ab ca. Minute 8 falls sich jemand dies in der Mediathek antun will

  31. Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 18:47

    Füsick iss foll nahtsie! Natuhrgesätze abschafen! Grühne Legasdäniger wolln auch Tailhabe am polltischen Läben!
    —————————————
    Sag ich doch. Merkel ist Füßikerin. Das ist nix anderes, als eine Fußpflegerin.

  32. Die Verbrennung im Motor und die Abgasreinigung ist ein chemischer Prozess. Davon haben Physiker wenig Ahnung. Die Wirkungsgrade der Kraftmaschinen sind physikalisch, das begreift aber auch ein Chemiker. Lehrfach : Physikalische Chemie.
    Schon mal was von Chemischer Physik gehört? Nein?
    Das erklärt ja wohl Alles.

  33. Deutsche pessimistisch …! ..Wen wundert das.?.
    .
    Wir Deutschen zahlen die höchsten Steuern und Abgaben.
    .
    Wir Deutschen müssen ganz Europa am kacken halten.
    .
    Wir Deutschen müssen eine EU-Diktatur finanzieren.
    .
    Wir Deutschen müssen unsere Dieselautos verschenken.
    .
    Wir Deutschen müssen Pleite-Länder finanziell retten.
    .
    Wir Deutschen müssen Pleite-Banken retten.
    .
    Wir Deutschen müssen Kriege finanzieren.
    .
    Wir Deutschen müssen Milliarden Steuerverschwendung mit ansehen.
    .
    Wir Deutschen bekommen, trotz “Reichtum“ die niedrigsten Renten.
    .
    Wir Deutschen haben das wenigste Wohneigentum.
    .
    Wir Deutschen zahlen die höchsten Stromkosten.
    .
    Wir Deutschen müssen am frühesten sterben.
    .
    Wir Deutschen sind am höchsten Armutsgefährdet.
    .
    Wir Deutschen müssen Mrd. Kindergeld an ausländische Kinder zahlen.
    .
    Wir Deutschen müssen Millionen Asylanten/Ausländer alimentieren.
    .
    Wir Deutschen müssen mit ansehen wie unsere Städte und Wohngebiete zu hochgefährlichen Ghettos/Slums und Rattenlöchern werden.
    .
    Wir Deutschen müssen mit ansehen wie unsere Grenzen nicht geschützt werden.
    .
    Wir müssen mit täglichem negriden- und Moslem-Terror leben.
    .
    Wir Deutschen müssen mit ansehen wie unsere Frauen und Kinder von Invasoren vergewaltigt und ermordet werden.
    .
    .
    Normal das wir Deutschen von diesem Merkel-Regime angepisst sind.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Umfrage
    .
    Deutsche so pessimistisch wie seit einem halben Jahrzehnt nicht mehr

    .
    Die Stimmungslage in Deutschland ist laut einer Umfrage so schlecht wie seit fünf Jahren nicht mehr.
    .
    Laut Forscher Horst Opaschowski blicken nur 17 Prozent der Befragten positiv ins kommende Jahr.
    .
    26 Prozent der unter 20-Jährigen sehen sich als Optimisten, bei der 65plus-Generation sind es nur 10 Prozent.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article186077996/Deutsche-so-pessimistisch-wie-seit-einem-halben-Jahrzehnt-nicht-mehr.html
    .

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_84997504/umfrage-deutsche-sehen-die-zukunft-so-pessimistisch-wie-lange-nicht-mehr-.html

  34. Cendrillon 28. Dezember 2018 at 18:57
    OT

    RTL News – soeben

    Auf RTL-News kam gerade die frohe Botschaft, dass der deutsche Michel noch nie so sicher gelebt hat wie im Augenblick. Alle Gewalttaten sind nur eingebildet. Und die Merkel-Poller wahrscheinlich nur Fata-Morganen

    Ab ca. Minute 8 falls sich jemand dies in der Mediathek antun will

    Nicht das RTL irgendwann aus der Gruft sendet

  35. Eine Diesel-Nachrüstung ist eine zweischneidige Sache, wie die ganze Sache nicht nur aus einem Blickwinkel betrachtet werden kann. Bei BMW wurde etwa bekannt, daß man die entsprechenden Teile, obwohl als Originalteile vorhanden, in PKW für den deutschen Markt nicht einbaut, obwohl sie dafür vorbereitet sind. US-Fahrzeuge dagegen werden bereits serienmäßig damit ausgeliefert. Kostengründe?

    https://www.autoservicepraxis.de/mit-originalteilen-moeglich-2243704.html

    Die Debatte ist zum Teil hausgemacht, was Umweltsekten wie die so genannte „Umwelthilfe“ (DUH) erst veranlaßt haben dürfte, auf diesen Zug aufzuspringen, nicht nur aus ideologischen Gründen, sondern aus meiner Sicht auch, um – man nenne das Kind beim Namen – Geld zu erpressen. Die Fälschung von Abgaswerten, deren Grenzwerte ohnehin derartig niedrig angeben werden, daß man sie kaum einhalten kann, durch viel zu nah am Verkehrsweg aufgestellte Meßstationen, die ihre Sensoren quasi „direkt in den Auspuff halten“, tut ihr übriges.

    Ich glaube, daß der Diesel im Besonderen wie der Verbrennungsmotor im Allgemeinen eine gute und beherrschbare sowie in jeder Hinsicht noch ausbaufähige Technik darstellen. Hinsichtlich der Reduzierung von Abgaswerten ist noch vieles machbar. Diese Technik aus den oben angeführten „Gründen“ auf den Schrott zu werfen, ist geradezu ein Verbrechen, zumal die Elektrotechnik, die (wie man aus der Automobilgeschichte weiß) durchaus keine „Technik von morgen“, sondern eine von gestern ist, nicht nur nicht wirklich ausgereift, sondern auch aufgrund der benötigten Ladestationen und Infrastruktur, kaum bedienbar sein wird. Es würden mehrere zusätzliche Großkraftwerke allein für ein flächendeckendes Netz an Ladesäulen, zumal solchen mit leistungsfähiger Schnell-Ladetechnik benötigt. Oder will man das mit Sonne und Wind erledigen? Lächerlich.

    Zudem kommt die geradezu verheerende Umweltbilanz in Beschaffung der Rohstoffe wie Lithium, sowie in der Herstellung der Akkus an sich, gegen die die eines Verbrennungsmotors sich eher wie ein laues Lüftchen beschreiben läßt. Von den Zehntausenden Arbeitsplätzen, die aus dem ganz einfachen Grund wegfielen, daß ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor nun einmal wesentlich mehr Teile hat als ein E-Fahrzeug, ganz zu schweigen. Eine ganze Säule unserer Industrie würde damit fast wegbrechen.

  36. man muss sich auch die Frage stellen,wie viele Arbeitsplätze es auf Dauer kostet,wenn die Autoindustrie weiterhin von fatalen ideologischen berufslosen Politikern dämonisiert wird?
    Zur Verunsicherung trägt ja bei,dass viele Bürger keine Investitionen für ein neues Auto tätigen werden,da diese nicht wissen,welche neue Normen in ein paar Jahren wieder zusätzlich auf dem Wege gebracht werden..

    Es trifft ja denn nicht nur die Autoindustrie,sondern auch die Zulieferer,die KFZ-Werkstätten und viele andere Betriebe,die von der Autoindustrie abhängig sind..
    Man kann daher nur empfehlen,dass die Hunderttausenden Arbeitnehmer in der Autoindustrie und die Autofahrer selbst ihre gelben Westen aus dem Kofferraum holen und auf die Straße gehen..

    Frankreichs Bürger zeigen ja,wie es geht und wie man diesem SPUK ein Ende bereiten kann!

  37. Hätten die Autohersteller der Regierung vor 10 Jahren klar gemacht ,was machbar ist und was nicht ,hätten die keine Tricksoftware einbauen müssen.
    So richtig gelernt, haben aber einige immer noch nicht. Die basteln mit Hochdruck daran, die Accus zu heizen und zu kühlen damit die ein paar Zyklen länger mitmachen.
    Teure Spielerei…
    Erst einfache und geeignete Accus entwickeln, dann sehen wo der Strom in den Mengen her kommen soll . Und als letztes das einfachste ,die Autos bauen.
    Jetzt lese ich überall, das Ladestellen gebaut werden müssen….geht’s noch ?

  38. Grüne Physik ist Magie durch Wollen. Sie wurde erfunden, damit deren Anhänger keine Tapetenmuster mehr auswendig lernen müssen. Die Anhänger der grünen Physik haben niemals eine Pubertät durchlebt. Geisteskrankheit, vornehmlich Paranoia, muss vorhanden sein. Grüne Physik wird gerne im Schulunterricht von deren Anhängern gänzlich unbefleckt von Humor und derlei Lastern den ahnungslosen Schülern unter die Nase gerieben. Diese merken zumeist erst Jahre später, dass ihr Gelerntes eigentlich total sinnlos war. Oder sie gehen in die Politik.

  39. Jürgen Resch, der eingebildete Chef der Deutschen Umwelthilfe, die gegen den Diesel geklagt hat, versaut selber die Umwelt im höchsten Grad. Er ist Mitglied des HON-Circles bei der Lufthansa. Diesen höchsten Vielfliegerstatus erhält derjenige, der innerhalb von zwei Jahren 600.000 Meilen fliegt. Oder mehr. Also mindestens 26 mal um die Erde. Lesen Sie alles über die zweifelhaften Methoden dieses mafiösen grünen Abzockerverein, der anderen Leuten das Autofahren verbieten will!

  40. Von Physik und Technik haben die Dummbratzen der linksgrünen Politiker im Bundestag natürlich keine Ahnung!

    Selbst unsere Zonenmastgans nicht!
    Die hat sich ihre Examina vermutlich allesamt ervögelt!

  41. Marc
    28. Dezember 2018 at 19:11
    Hätten die Autohersteller der Regierung vor 10 Jahren klar gemacht ,was machbar ist und was nicht ,hätten die keine Tricksoftware einbauen müssen.
    ++++

    Stimmt!

  42. Cendrillon 28. Dezember 2018 at 19:13

    Joachim Steinhöfel antwortet Armin Laschet bzgl. der DUH

    @Steinhoefel
    Replying to @ArminLaschet

    Mich wundert eher, warum der Gesetzgeber, also SIE, diesem Laden überhaupt eine Klagebefugnis eingeräumt hat. Und um ihre Ahnungslosigkeit abzurunden: Die Entscheidung eines Oberlandesgerichts ist nicht „höchstrichterlich“. Höchstrichterlich ist der Bundesgerichtshof. Setzen 6.

    Das ist es. Das Verbandsklagerecht, welches es Ökoterroristen wie der DUH oder Grünpiss erlaubt die deutsche Industrie lahm zu legen wann immer und wie oft sie wollen.

    Am Terror der DUH sind politische Entscheidungen schuld, die dies überhaupt erst ermöglichen

  43. Diesel fahren in verbotenen Zonen. Der Strafzettel soll 80 EUR kosten.
    Kontrolliert wird aber nur im Rahmen einer Gesamtstraßenkontrolle!
    🙁

    Der Regierung wäre es unterdessen sicher lieber, die Leute würden heimlich „schwarz fahren“! Und keine Diskussionen mehr weiter führen.

  44. jeanette 28. Dezember 2018 at 19:18
    Diesel fahren in verbotenen Zonen. Der Strafzettel soll 80 EUR kosten.
    Kontrolliert wird aber nur im Rahmen einer Gesamtstraßenkontrolle!

    Der Regierung wäre es unterdessen sicher lieber, die Leute würden heimlich „schwarz fahren“! Und keine Diskussionen mehr weiter führen.

    Merkel persönlich brachte die sogenannte „Kennzeichenerkennung“ über Kameras und Datenbankabgleich ins Spiel, so dass man mit Spezialkameras in sogenannten „Fahrverbotszonen“ automatisch die Kennzeichen scannt und man automatisch die Strafzettel erstellt.
    Ud ich gehe davon aus, dass es kommen wird.

  45. Tom62 28. Dezember 2018 at 19:05
    Eine Diesel-Nachrüstung ist eine zweischneidige Sache, wie die ganze Sache nicht nur aus einem Blickwinkel betrachtet werden kann. Bei BMW wurde etwa bekannt, daß man die entsprechenden Teile, obwohl als Originalteile vorhanden, in PKW für den deutschen Markt nicht einbaut, obwohl sie dafür vorbereitet sind. US-Fahrzeuge dagegen werden bereits serienmäßig damit ausgeliefert.

    Das zeigt doch, dass die Nachrüstung – zumindest bei nicht älteren Diesel-Möhren möglich ist. VW hat bei den Gesprächen mit der Bundesregierung lange mitgemacht und jetzt erst die Kehrtwende gemacht.

  46. aus aktuellem Anlass

    OT,-….Meldung vom 28.12.2018 – 19.19

    Bombenexplosion in der Nähe der Pyramiden von Gizeh

    In Touristenbus zudem zwölf Verletzte durch Sprengsatz am Straßenrand Bei einer Bombenexplosion in der Nähe der Pyramiden von Gizeh in Ägypten sind am Freitag zwei vietnamesische Touristen getötet worden. Ein Sprengsatz am Straßenrand habe einen Touristenbus getroffen, teilte das ägyptische Innenministerium mit. Zehn Touristen sowie der Busfahrer und der Reiseführer – beides Ägypter – seien verletzt worden. In dem Reisebus waren den Angaben zufolge insgesamt 14 vietnamesische Touristen unterwegs gewesen.Der selbst gebaute Sprengsatz sei in der Nähe einer Mauer im Stadtbezirk Haram platziert gewesen, teilte das Innenministerium mit. Die Sicherheitsbehörden leiteten Ermittlungen ein.Die in der Nähe von Kairo gelegenen Pyramiden von Gizeh gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Ägyptens. In der Vergangenheit waren in Ägypten wiederholt tödliche Anschläge auf Urlauber verübt worden. https://www.welt.de/newsticker/news1/article186270028/Touristmus-Zwei-Vietnamesen-bei-Bombenexplosion-in-der-Naehe-der-Pyramiden-von-Gizeh-getoetet.html

  47. @
    DFens 28. Dezember 2018 at 18:49

    Du warst aber mal ein ganz übler Genosse.
    Mal mit Andrea Nahles zusammen gewesen?

  48. Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2018 at 19:23

    jeanette 28. Dezember 2018 at 19:18
    Diesel fahren in verbotenen Zonen. Der Strafzettel soll 80 EUR kosten.
    Kontrolliert wird aber nur im Rahmen einer Gesamtstraßenkontrolle!

    Der Regierung wäre es unterdessen sicher lieber, die Leute würden heimlich „schwarz fahren“! Und keine Diskussionen mehr weiter führen.
    ——————————————

    Merkel persönlich brachte die sogenannte „Kennzeichenerkennung“ über Kameras und Datenbankabgleich ins Spiel, so dass man mit Spezialkameras in sogenannten „Fahrverbotszonen“ automatisch die Kennzeichen scannt und man automatisch die Strafzettel erstellt.
    Ud ich gehe davon aus, dass es kommen wird.
    —————————–
    Nummernschild abschrauben wegen Datenschutzverstoß.

  49. @Cendrillon 28. Dezember 2018 at 18:23

    „Warum lässt sich die Industrie bzw. warum lassen „wir“ uns von der DUH & Co auf der Nase herumtanzen?“

    Warum „wir“ verstehe ich auch nicht. Bei der Industrie bzw. deren Anteilseignern (!) kann ich mir indes vorstellen, daß genau der Zustand gewollt ist.

  50. Nach dem zwangsweise aufgespielten softwar-update verbraucht mein Diesel jetzt deutlich mehr Treibstoff. Ob das umweltfreundlich ist weiß ich nicht. Vor allem wenn diese Effekt bei Hunderttausenden Fahrzeugen eintritt.

  51. Die Deutschen bauen die besten Autos,
    die saubersten Motoren,
    die verbrauchsärmsten Motoren (okay, ginge noch besser, ca. 3l-Motor)

    die beste Luft,
    die saubersten Flüsse,
    die gesündesten Wälder
    seit den letzten 50 Jahren.

    Und trotzdem terrorisieren uns die GRÜNEN und die DUH.
    Denen geht es nicht um die Umwelt, die wollen uns kaputt machen.

  52. Für das AfD-Wahlprogramm:

    Diesel-Garantie bis 2050.
    Keine Fahrverbote.
    Falls vom EUGH verlangt, dann Bussgeld-Obergrenze von 2 Euro.
    AfD-Bürgermeister verbieten Kontrollen zu Fahrverboten – Polizei ist sinnvoller einzusetzen.

  53. Fairmann 28. Dezember 2018 at 19:35

    Oh Himmel hilf. Ich habe in meinem Leben zwar schon einiges weggekippt, aber so besoffen war ich noch nie.

  54. Die sollen nur so weitermachen.
    Ich bin schwer am Überlegen, meinen Lebensunterhalt künftig wieder damit zu bestreiten, alte Fahrzeuge aufzuarbeiten und dann mit dem für ein H-Kennzeichen nötigen Gutachten unters Volk zu bringen.

    Es leben die Russflocken, die ein 180er Ponton, eine /8 Wanderdüne oder ein D-Rekord Diesel rausblasen.

  55. 270 Milligramm pro Kilometer

    Lächerlich, von Continental gibt es (ab 2019 Serienreif) eine Abgasreinigung die bis auf 19 (Neuzehn) Milligramm pro Kilometer den Diesel reinigt.

  56. OT
    Eine Islamisierung findet nicht statt.
    Aktuell seit 19:30 Uhr- Lokalzeit Düsseldorf im WDR- Fernsehen: zu einem Beitrag zum Niedrigwasser des Rheins wurde arabische Hintergrundmusik gespielt.
    Nach gefühlten Ewigkeit mal wieder, mehr zufällig, reingeschaut und dann sowas.
    Einfach alles nur noch eine Schande.

    Alles Gute für 2019 werte Gemeinde.

    Der Volksschueler

  57. Die GRÜNEN können mich mal!
    Ich fahre meinen Diesel-SUV in Deutschland noch durch islamistische Check-Points,
    wenn die schon alle am Baukran hängen.
    Notfalls fahre ich mit Bart und Turban und mit 20-jähriger Zweit- und Drittfrau auf dem Beifahrersitz.

  58. gute Vorsätze für 2019: Diesel weiterfahren, Fleisch essen, böllern, in Urlaub fliegen, grüne Scheissdrecksverbote jetzt erst recht missachten, „Flüchtlinge“ und Moslems nicht mit dem Arsch ansehen, Flüchtlingsindustrie, Lügenmedien und Kartellparteien schaden wo es geht, AfD wählen, Patrioten in Deutschland und Europa unterstützen, PI lesen und weiterempfehlen.

  59. @ Volksschueler 28. Dezember 2018 at 19:58

    Schauen Sie mal in den Videotext des WDR. Dort gibt es einen monatsweisen Jahresrückblick.

    Und dann sagen Sie mir, was im Oktober „unterschlagen“ wurde ^^

  60. Marc
    28. Dezember 2018 at 19:11
    Hätten die Autohersteller der Regierung vor 10 Jahren klar gemacht ,was machbar ist und was nicht ,hätten die keine Tricksoftware einbauen müssen.
    ++++

    So ist es!

  61. Von Physik und Technik haben die Dummbratzen der linksgrünen Politiker im Bundestag natürlich keine Ahnung!

    Selbst unsere Zonenmastgans nicht!
    Die hat sich ihre Examina vermutlich allesamt ervögelt oder durch die Verbreitung sozialistischer Parolen (Vorwärts zum Siege des Sozialismus) erworben.

  62. @Ikarus:
    Das werde ich nicht tun, denn- es war für lange Zeit mein letzter Besuch des WDR gewesen.
    Das neue West-Fernsehen ist unter anderem Servus TV.

    Der Volksschueler

  63. Felix Austria 28. Dezember 2018 at 18:35

    Unsere Luft besteht aus: 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Edelgase und 0,038% CO2
    Davon produziert die Natur selbst 96%.
    Den Rest 4% der Mensch.
    Das sind 4% von 0,038%
    also 0,00152%
    Der Anteil der BRD beträgt 3,1%
    Somit beeinflußt Deutschlanddas CO2 mit 0,0004712%
    Und damit wollen diese ideologischen Idioten angeblich die Welt retten.
    ————————————————————————
    Mein Gott nun kommen Sie doch nicht mit Fakten!
    Sie rauben diesen Ökofaschisten ja jede Lebensgrundlage durch die sie in nutzlosen Instituten oder Verbänden auf Steuerzahlerkosten durchalimentiert werden weil sie in der Wirtschaft kein Mensch einstellt.
    Fakten sind Gift für grüne Nazis. Bitte künftig daran denken.

  64. lorbas 28. Dezember 2018 at 20:13

    230/6 waren schön ruhig und selten, die meisten haben den etwas brummigen aber sparsameren 230/4 geordert.
    Mein Vater hatte damals auch einen 230/6 im Blick, aber dann doch noch einen 1973er 520i probegefahren und sich dann für den BMW entschieden.
    Sehr zu meiner Freude 😉
    Und den Wagen gibts heute noch.

  65. Früher hat man noch darüber gelacht wenn man in den Tank gepisst hat… heute scheint es Pflicht zu werden.

  66. Felix Austria
    28. Dezember 2018 at 18:35
    Unsere Luft besteht aus: 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Edelgase und 0,038% CO2
    Davon produziert die Natur selbst 96%.
    Den Rest 4% der Mensch.
    Das sind 4% von 0,038%
    also 0,00152%
    Der Anteil der BRD beträgt 3,1%
    Somit beeinflußt Deutschlanddas CO2 mit 0,0004712%
    Und damit wollen diese ideologischen Idioten angeblich die Welt retten.
    ++++

    Anhand dieser Zahlen müßte jedem klar werdeb, dass das linksgrüne Schweinsgesindel in die Geschlossene gehört!

  67. Fairmann 28. Dezember 2018 at 19:44

    Die Deutschen bauen die besten Autos,
    die saubersten Motoren,
    die verbrauchsärmsten Motoren (okay, ginge noch besser, ca. 3l-Motor)

    die beste Luft,
    die saubersten Flüsse,
    die gesündesten Wälder
    seit den letzten 50 Jahren.

    Und trotzdem terrorisieren uns die GRÜNEN und die DUH.
    Denen geht es nicht um die Umwelt, die wollen uns kaputt machen.
    ——————————————————————————-
    Danke! Genau auf den Punkt gebracht. Schauen Sie sich doch mal um in der dritten Welt da juckt keine Sau irgendwelche Abgaswerte, Hauptsache die Karre oder das Moped fährt. Das ist purer ideologischer Ökoterror die diese Ökospinner allen voran die Dt. Umwelthilfe hier betreibt.

  68. nicht die mama
    28. Dezember 2018 at 19:55

    ……….

    Sehr gute Idee.
    Habe ein 33 Jahre altes 350 er JAWA Motorrad-Gespann mit 2-Takt. Das fahre ich genüsslich mit blauer Fahne in Wiesbaden. Und ab und zu Gang raus und Vollgas, dann nebelts.

  69. Felix Austria
    28. Dezember 2018 at 18:35
    #
    Richtig, aber wer rechnet schon gern mit so vielen Nullen hinter dem Komma. Ich hab’s mal so umgerechnet:

    Von 10 Millionen Luftmolekülen
    – sind knapp 4000 als CO2-Moleküle im natürlichen Kreislauf,
    – sind rund 150 CO2-Moleküle durch menschliche Aktivitäten verursacht,
    – „stößt“ Deutschland jeweils 5 Moleküle CO2 „aus“, das ist ganz böse!!!

    Mit der in den Klimapakten geforderten und von unserer Regierung beschlossenen Reduzierung um 40% bis zum Jahr 2020, also um mindestens 2 Moleküle von 10 Millionen Luftmolekülen wollen wir das statistische Phantom „Weltklima“ retten. Das lassen wir uns jährlich über 50 Milliarden Euro an Steuern und Belastungen kosten.

  70. Fairmann
    28. Dezember 2018 at 19:51
    Für das AfD-Wahlprogramm:

    Diesel-Garantie bis 2050.
    Keine Fahrverbote.

    ……….
    War im Wahlprgramm LTW Hessen.
    Das Plakat hängt noch bei mir im Garten.

  71. Michael Stegemann 28. Dezember 2018 at 21:50

    :mrgreen:
    Kenn ich.
    Ich hab auch noch eine 74er RD 350.
    Mit der trau ich mich nicht mehr in die Stadt, die ist frisiert und bei den Gezockel setzt die sich sehr schnell zu und wenn man dann mal aufzieht, um die Kerzen nicht rettungslos zuzuölen, ist Nebelwerferalarm.

  72. nicht die mama
    28. Dezember 2018 at 22:09
    Michael Stegemann 28. Dezember 2018 at 21:50

    :mrgreen:
    Kenn ich.
    Ich hab auch noch eine 74er RD 350.
    Mit der trau ich mich nicht mehr in die Stadt, die ist frisiert und bei den Gezockel setzt die sich sehr schnell zu und wenn man dann mal aufzieht, um die Kerzen nicht rettungslos zuzuölen, ist Nebelwerferalarm.

    Das waren tolle Moppeds. Ich würd fahren, wenn angemeldet. Die Show ist sicher.

  73. Viper 28. Dezember 2018 at 19:00
    Hans R. Brecher 28. Dezember 2018 at 18:47

    Füsick iss foll nahtsie! Natuhrgesätze abschafen! Grühne Legasdäniger wolln auch Tailhabe am polltischen Läben!
    —————————————
    Sag ich doch. Merkel ist Füßikerin. Das ist nix anderes, als eine Fußpflegerin.

    —————————–
    Nicht mal zur Podologin hat’s gereicht …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Podologie

  74. Heisenberg73 28. Dezember 2018 at 20:07

    gute Vorsätze für 2019: Diesel weiterfahren, Fleisch essen, böllern, in Urlaub fliegen, grüne Scheissdrecksverbote jetzt erst recht missachten, „Flüchtlinge“ und Moslems nicht mit dem Arsch ansehen, Flüchtlingsindustrie, Lügenmedien und Kartellparteien schaden wo es geht, AfD wählen, Patrioten in Deutschland und Europa unterstützen, PI lesen und weiterempfehlen.

    Ich unterschreibe.

  75. Eine Politik gegen die Gesetze der Physik, das schafft nur eine Physikerin als Kanzlereuse, mit einer Ärztin als Verteidigungsministerin …

  76. noch 2004 haben die Spitzen der Grünen den Diesel als „umweltfreundlich“ angepriesen !!!

    Früher sind große Naß Kehrwagen 1 x die Woche durch die Straßen gefahren, heute kommen so kleine Fuzzi Kehrwagen alle 4 Wochen die trocken kehren, nebenher laufen 4 Leute mit Laubbläsern die den Staub aufwirbeln den eigentlich der Kehrwagen weg kehren müßte, also 5 Leute sind doch sicher viel teurer als ein großer Naß – Kehrwagen, aber mit dem rechnen habens ja die Politiker nicht so. Mit den großen Naß Kehrwagen ist gemäß Tests das Feinstaubproblem gelöst wo sowieso der größte Teil (80%) aus den Wüsten Afrikas“geblasen“ kommt, sowie aus aktiven Vulkanen stammt, nachweislich

  77. Johannisbeersorbet 28. Dezember 2018 at 22:36

    Heisenberg73 28. Dezember 2018 at 20:07

    gute Vorsätze für 2019: Diesel weiterfahren, Fleisch essen, böllern, in Urlaub fliegen, grüne Scheissdrecksverbote jetzt erst recht missachten, „Flüchtlinge“ und Moslems nicht mit dem Arsch ansehen, Flüchtlingsindustrie, Lügenmedien und Kartellparteien schaden wo es geht, AfD wählen, Patrioten in Deutschland und Europa unterstützen, PI lesen und weiterempfehlen.

    Ich unterschreibe.
    _____________________________

    Meine Tinte ist schon getrocknet…wunderbar, genau so!

  78. Freiheit: ich war 1970 4 Wochen geschäftlich in Albanien, keine Autos nur Esel- und Pferdekarren. Es fuhren nur ganz wenige schrottreife Autobusse, der absolute Wahnsinn. Aber Albanien war Fortschrittlich, die hatten sehr streng bewachte Grenzen, Stacheldrahtverhaue, da waren sogar Panzer zu sehen, da kam kein illegaler durch 🙂 (aber dahin wollte keiner)

  79. @ghazawat: Die Physik hat viele verschiendene Bereiche. Der Titel von Angela Merkels Dissertation lautete: „Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden“. Das hat mit Verbrennungsmotoren und insbesondere dem Schadstoffausstoß von Dieselmotoren herzlich wenig zu tun.

  80. Vor rund 2Wochen kam in irgendnem Sender ein Bericht. Da wollte einer seinen BMW aufdieses Adblue Dingens umrüsten. BMWhat sich geweigert das zu machen. Dann hatte derjenige Verbindung nach Amerika und hat sich die ganzen Ausbauteile dort beschafft und nur hier von ner Fremdfirma einbauen lassen. Wie die die Karre aufgebockt hatten, stellten sie fest, dass das ganze Auto schon komplett drauf vorbereitet war. Da musste nicht ein Loch gebohrt oder was angeschweisst werden. Teile rein, festgeschraubt, Schläuche, Kabel, Rohre angeschlossen,, runter und losgefahren. Sogar die Sw der Motorsteuerung war schon veranden, musste nur aktiv geschaltet werden. Man kann davon ausgehen, dass das bei anderen Autos ebenso läuft. Insofern versteh ich nicht, warum sich die Hersteller so dagegen wehren, etwas das in USA Pflicht ist, hier einzubauen. Höchstens dass sie sich einbilden, dass jeder wegen nem möglichen Fahrverbot gleich wieder zum Hersteller des jetzt nicht mehr erlaubten Fahrzeugs rennt und ne neue Karre kauft.

  81. Da ich sehr gerne Diesel fahre und in einem Projekt 2 Jahre lang jeden Montag und Donnerstag aus der Frankfurter Gegend nach München oder Magdeburg mit SIXT Fahrzeugen gefahren bin, konnte ich mir ein Bild machen: Die Diesel von BMW waren im Verbrauch bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 180 km/h am sparsamsten, danach Audi und dann Mercedes. Vergleichbare Fahrzeuge als Benziner haben doppelt so viel verbraucht [fast immer den ganzen Tank].
    Als Ingenieur habe ich mich auch gefragt, wieso hochkarätige Ingenieure bei VW u.a. schummeln mussten.
    Da kommt eigentlich immer nur eines im Sinn: Die Anforderungen waren nach den Regeln der Physik oder mit der heutigen Technik einfach nicht zu erreichen. Ansonsten würden die nicht so einen Schwachsinn machen.

    Allerdings wie hier schon erwähnt, will die Politik immer das alle nach ihrer Pfeife tanzen, auch die Physik.
    Wenn man sich das Geblöke im Bundestag anhört, wenn ein Fachmann der AfD den Diesel und die Grenzwerte erklärt, ist es auch kein Wunder mehr. Die meisten Politiker sind Juristen oder total verblödete Schul/Studien/Arbeits Abbrecher, nichts vernünftiges kommt von dort.

    Genauso werden wir hier auch mit dem Klimawandel – als ob es sowas noch nie in der Menschheitsgeschichte gegeben hätte – verarscht und für dumm verkauft. auch hier spielen wir diese dumme Spiel mit, solange, bis wir noch unsere Atemluft bezahlen müssen!

    Die DUH gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!

  82. Ein Verbrennungsmotor bleibt ein Verbrennungsmotor. Er basiert auf das Verbrennen chemischer Stoffe. Und die erhaltene gewollte Energie ist immer proportional mit der eingegebenen und der ungenutzten abgegebenen Energie. Heißt mit anderen Worten: Will ich viel Leistung, benötige ich auch dementsprechend Energie die ich einbringe. Bei Hybrid wird ein Teil der anders genutzt und hat dabei weniger Schadstoffe aber im Vergleich muss ein leerer Hybrid Akku eben über den Verbrenner geladen werden. Also dann wieder nahezu doppelte Aufwendung ganz einfach. Entspricht also MEHR Energiebedarf ergo MEHR Schadstoffe. Das kann man drehen und wenden wie man will. Energie kann nur geteilt, genutzt, und oder gewandelt werden. Und solange es eben Verbrenner gibt, solange wird eben flüssige ENERGIE verbrannt und in diverse anderer Energieformen aufgespalten. Verloren geht da NIX. Ob mit Kat oder ohne, ob mit Harnstoff oder ohne… SCHEISSEGAL! Es gibt eben KEINE SAUBERE Verbrennung. Eine gemäßigte vielleicht aber eben KEINE saubere. Und rückstandslos schon gar nicht. Das wäre dann ja 100% Ausnutzung der eingegebenen Energie. Das wäre natürlich ein Traum wenn ein Motor keine Abwärme mehr produziert sondern den Kraftstoff zu 100% in Leistung (das Ergebnis einer verrichteten mechanischen Arbeit) auf die Straße bringt… Aber da hört es schon mit dem Rollwiderstand, CW Wert usw. AUF.
    Da sage ich jetzt einfach mal folgendes dazu: Mein Golf CL Diesel Baujahr 1978 verbrauchte genau 4,8L Dieselkraftstoff auf 100Km. Und nun? wad nun? Ich sag dazu nur eines: VW baut endlich wieder vernünftige AUTOS!

  83. 26 Prozent der unter 20-Jährigen sehen sich als Optimisten, bei der 65plus-Generation sind es nur 10 Prozent.

    ————
    Ist doch logisch, 26 % der unter 20 Jährigen hoffen ja auch, auf das bedingungslose Grundeinkommen und 10 % der 65plus Generation hofft, das sie bei der nächsten Rentenerhöhung nicht mit ein paar Cent in die Steuer rutschen!

  84. Immer großes Spektakel wegen Feinstaub, CO usw. aber sie schaffen es nicht einen Deckel auf den Ätna anzubringen?

  85. Mein Häuschen ist ca. 100 Jahtre alt.
    Ich versuche nun den Erbauer zu finden um ihn zu verklagen damit er die Bude für mich kostenlos durch Nachrüstug auf den neuesten Stand bringt.

  86. Möchte mich noch einmal im Namen meiner dänischen Freunde für die günstigen DEUTSCHEN Premiumiesel befdanken!
    Ohne die Hilfe der hiesigen technisch ahnungslosen und autofeindlichen ALTPARTEIENPOLITIKER wäre der günstige Kauf nicht möglich gewesen.

  87. Wir Deutschen bekommen, trotz “Reichtum“ die niedrigsten Renten.

    —–
    Das mit dem angeblich reichen Deutschland verstehe ich nicht, nur weil man das Vermögen der Aldi-Brüder und meines zusammen addiert und dann durch 2 teilt, bin ich auch plötzlich ein mehrfacher Millionär, trotzdem ist am Monatsende Schluss mit lustig !

  88. zarizyn, 28.12. 18:38

    „Idiocracy ist eine Science-Fiction-Komödie des US-amerikanischen Regisseurs Mike Judge aus dem Jahr 2006. Der Film zeigt eine Dystopie der Welt des Jahres 2505, in der eine geistig degenerierte Gesellschaft vor ihrem Ende steht…

    Da haben die EU und Deutschland in der Realität diese Entwicklung, für die der Regisseur 500 Jahre veranschlagt hat, mal eben um 490 auf zehn Jahre verkürzt. Eine wahrlich reife Leistung! Es ist immer wieder erstaunlich, wie ‚unsere‘ Altparteien-Politiker es schaffen, selbst düsterste, fiktive Szenarien in der Realität noch zu toppen.

  89. uli12us, 28.12. 23:55

    Vor rund 2 Wochen kam in irgendnem Sender ein Bericht.

    Veehrter uki12us, finden Sie den Fehler.
    Kleiner Tipp: Relotius…

  90. Maria-Bernhardine, 28.12. 20:03

    Bellut will höheren Rundfunkbeitrag – Dreyer stimmt zu…

    Wenn die Systemmedien mehr Geld brauchen, dann sollen sie die Altparteien anbetteln, denn für die arbeiten sie ja schließlich.

  91. Die Kanzlerin behauptet von sich, sie sei Physikerin. Es fällt aber auf, dass sie zu allen Themen, die auch nur entfernt mit Physik zu tun haben, überhaupt keinen Zugang hat. Irgendwas schriftliches von ihr hat auch noch niemand gesehen. Wenn Frau Merkel Physikerin ist bin ich der Kaiser von China.

  92. Haremhab, 28.12. 18:21

    Nach dem Urteil von neulich gibt es sogar mit Nachrüstung Fahrverbote. Also bringt das alles nix.

    Dieser Spuk wäre ganz schnell vorbei, wenn die Politik den US-Grenzwert (103 µg NOx/m3) festlegen würde.

  93. Das ist so eine Sache mit der Physik bzw. der Chemie!
    Die Kontruktion technischer Geräte allhemein – so auch die von Verbrennungsmotoren – bedeutet aus physikalischer Sicht immer einen Kompromiß zwischen Verbrauch, Schadstoffausstoß, Herstellungskosten, Leistung, Lebensdauer und ggf. anderer Parameter!
    Nun ist es leider so, dass wir uns „angewöhnt“ haben, besonders die größtmögliche Leistung bei Kraftfahrzeugmotiren anzustreben und dabei die übrigen Dinge etwas geringer zu bewerten! Das z. B. die Reinigung von Motorabgasen – grundsätzliche bei allen Brennstofen – aus physikalischen Gründen sehr schwierig ist, wenn sowohl die Leistungsbereitstellung als auch die Drehzahl sehr starken kurzzeitigen Änderungen während der Fahrt unterliegen – z. B. beim Beschlenigrn zum Überholen – was zu einer drastischenSchwankung im Durchsatz der Abgase im Auspuff führt!
    Je höher und schneller diese Schwankungen erfolgen, umso mehr wird die „Verarbeitung“ der Abgase durch das System von Katalysator und Rußfilter gefordert und z. T. eben überfordert! Das beste Ergebnis ist dann zu erzielen, wenn der Motor gleichmäßig bei mittlerer Leistungnund Drehzahl läuft, wenn die Spitzen der Schwankungen gering bleiben!
    Was ich damit sagen will, ist, dass wir künftig vielleicht bereit sein sollten, die Frage zu überdenken, welche Leistung als ausreichend zu betrachten ist! Sonst ergibt sich nämlich fast zwangsläufig das Problem, dass die optimale Abgsreinigung nur mittels höheren Verbrauchswerten erreicht werden kann, was nicht wünschenswert ist!

  94. @HHK, 29. Dezember 2018, 2:27 h:
    Bitte nicht vergessen, dass die US-Behörden die ersten waren, die VW anklagten! Wie passt das nun zusammen?

  95. HKS
    29. Dezember 2018 at 01:56
    Maria-Bernhardine, 28.12. 20:03

    Bellut will höheren Rundfunkbeitrag – Dreyer stimmt zu…
    Wenn die Systemmedien mehr Geld brauchen, dann sollen sie die Altparteien anbetteln, denn für die arbeiten sie ja schließlich.
    ++++

    Wir als Normalverbraucher müssen in jedem Fall bezahlen.
    Die Gebühren für die GEZ-Propaganda-TV-Sender werden zwangsweise erhoben, genauso wie Steuern!
    D. h., wir müssen unsere eigene Verarschung auch noch selber finanzieren!

  96. brontosaurus 29. Dezember 2018 at 01:02
    Mein Häuschen ist ca. 100 Jahtre alt.
    Ich versuche nun den Erbauer zu finden um ihn zu verklagen damit er die Bude für mich kostenlos durch Nachrüstug auf den neuesten Stand bringt.

    Da sind durch Verjährung sämtliche Schadensersatzansprüche abgelaufen. Wenn sie überhaupt entstanden wären.
    Bißchen anders siehts bei den aktuellen Betrügern der Kfz Hersteller aus. Eigentlich. Aber was ist beim Merkelregime als wesentliches Ereignis denn kein Rechtsbruch?

  97. Naturwissenschaften sind ja sowas von Nazi!

    Mathematik ist diskriminierend und rechtspopulistisch!

    Physik ist nicht mehr zeitgemäß!

    Geographie ist eine rückwärtsgewandte Religion!

    Logik ist eine von alten, weißen Männern erdachte, realitätsferne Ideologie!

    Klimawandel wird durch Naturwissenschaften verursacht.

    So, damit dürfte ich meine Qualifikation bewiesen haben und jetzt bewerbe ich mich als Parteivorsitzender bei den Grün_Innen.

  98. @ magoo 29. Dezember 2018 at 02:13

    Die Kanzlerin behauptet von sich, sie sei Physikerin. Es fällt aber auf, dass sie zu allen Themen, die auch nur entfernt mit Physik zu tun haben, überhaupt keinen Zugang hat. Irgendwas schriftliches von ihr hat auch noch niemand gesehen. Wenn Frau Merkel Physikerin ist bin ich der Kaiser von China.

    Zumindest gilt die Qualität ihrer „Doktorarbeit“, die im Grunde lediglich den Stand des damals bekannten und von ihr zusammengetragenen Wissen widerkäut, ohne daß davon ein für die Wissenschaft weiterführender Nutzen erkennbar wäre, bei vielen als nicht gerade unumstritten.

    Zu Fragen der höheren Qualifikation unter Honecker, die als „200-Prozentige“ auch Merkel hat genießen dürfen, habe ich noch einen aus der DDR stammenden Witz, freie Wiedergabe:

    Prüfung eines angehenden Mediziners. Man hat ihm ein paar Knochen eines Hundes, einer Katze und eines Menschen vorgelegt. Er soll nun bestimmen, welche Kochen welcher Kreatur zuzuordnen sind. Nachdem er nun schon zweimal falsche Antworten abgeliefert hat, fragt der Prüfer erbot: „Haben Sie denn in Ihrem Studium gar nichts gelernt?“ Student entsinnt sich: „Ach ja, richtig: Marx, Engels, Lenin!“

  99. auyan: Gottseidank habe ich jetzt jemanden gefunden der mir die Exportüberschüsse erklärt:

    Deutschland hat für 1.35 Billionen EUR exportiert, davon sind durch Target II 1.0 Billionen EUR nicht bezahlt, sondern die Bundesbank gewährt hier den Import Ländern Kredit zinslos und ohne Datum einer Zahlung.

    Also wo ist da der Überschuss ??

  100. eule54 28. Dezember 2018 at 19:13
    Von Physik und Technik haben die Dummbratzen der linksgrünen Politiker im Bundestag natürlich keine Ahnung! Selbst unsere Zonenmastgans nicht! Die hat sich ihre Examina vermutlich allesamt ervögelt!

    …alle Nichtskönner, Schulabbrecher, Berufslose, Studienabbrecher sind schon aus Gründen der
    Notwehr aus dem Bundestag zu entfernen. Am besten gleich entsorgen.
    Wer war gleich nochmal der Doktorvater von IM Erika – ein Herr Sauer solls gewesen sein.
    Von Physik hat die so viel Ahnung wie Arschpopler Löw vom Fussball.
    Ach die ganze Plagiatoren im Bundestag und Koruptionsverdächtigen bei der Bundeswehr
    werden in meinem Traum vom neuen Deutschland eher geteert und gefedert. Danach ins
    neue Guantanamo bei Chemnitz.

  101. Bin überzeugter Dieselfahrer grüne Plakette 4, da der Staat mich enteignet hat, mein Auto ist faktisch nichts mehr wert, fahre ich ihn bis der TÜV uns scheidet. Bei A….. kann für schlappe 8€ ne blaue Plakette 6 kaufen und reinhängen…das werde ich wohl machen…

Comments are closed.