Liebe PI-NEWS-Leser, liebe Mitkämpfer und Mitstreiterinnen für Freiheit, Recht und Vernunft in Deutschland, liebe Freunde, Weihnachten ist das Fest der Freude, der Familie und der Freundschaft. Denn Familie und wahre Freundschaft sind das schönste Geschenk, das man sich und anderen bereiten kann – gerade in turbulenten Zeiten. Trotz allem soll auch im historisch „hervorstechenden“ Jahr 2018 unsere Dankbarkeit nicht zu kurz kommen – denn herzliche Dankbarkeit beflügelt immer wieder, alle kommenden Herausforderungen guten Mutes zu bewältigen.

Stille Nacht, einsam wacht … PI-NEWS

An dieser Stelle bringen wir – wenn möglich – jeden Tag bis Heiligabend einen kurzen Weihnachtsgruß aus dem millionenfachen PI-NEWS-Freundeskreis. Mittlerweile einer wahren Bürgerbewegung mit dem oft kräftezehrenden „Mut zur Wahrheit“ und dem Willen zu politischer Veränderung im Land eines angepassten Laissez-Faire-Fatalismus sowie einer komplett aus dem Ruder gelaufenen „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“-Ideologie.

Welche Wünsche, Visionen und Träume haben Sie, liebe PI-NEWS-Freunde für Weihnachten und das Neue Jahr 2019? Was lief zufriedenstellend für Sie und was sollte sich bestmöglich rasch ändern? Schicken Sie uns eine kurze erbauliche oder flockige Weihnachts-Videobotschaft per wetransfer.com oder Youtube-Link an info@pi-news.net.

Leif-Erik Holm: Bevölkerung weiter aufrütteln

Der Bundestagsabgeordnete und Co-Landesvorstandssprecher der AfD Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, erinnert daran, dass die AfD im vergangenen Jahr durchaus bewiesen hat, dass sie nicht nur notwendig ist, sondern auch Wirkung zeigt. „Merkel ist zumindest halb weg“, so Holm. Es sei dank der AfD auch nicht mehr möglich, für Deutschland fatale Entscheidungen still und heimlich durchzupeitschen. Die AfD mache zum Thema, was den Bürgern sonst lieber verschwiegen würde. Die Bevölkerung weiter aufzurütteln sieht Leif Erik-Holm auch im kommenden Jahr als eine der zentralen Aufgaben der AfD.

Gemeinsam mit Leif-Erik Holm wünschen wir Ihnen, liebe PI-NEWS-Freunde, eine besonders entspannte, frohe und gesegnete Vorweihnachtszeit!

Ihr PI-NEWS-Team

Bisher erschienen:

» PI-NEWS-Weihnachtsbotschaft #1: Dietmar Friedhoff (AfD-MdB)
» PI-NEWS-Weihnachtsbotschaft #2: Martin Sellner (IB)
» PI-NEWS-Weihnachtsbotschaft #3: Sven Liebich („Merkel-Jugend“)
» PI-NEWS-Weihnachtsbotschaft #4: Stephan Protschka (AfD-MdB)
» PI-NEWS-Weihnachtsbotschaft #5: Jürgen Braun (AfD-MdB)
» PI-NEWS-Weihnachtsbotschaft #6: Thomas Röckemann (AfD-NRW)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

25 KOMMENTARE

  1. …… weiter aufrütteln!
    Gut und schön, aber wie?
    Auch eine der üblichen Floskeln.
    Wer jetzt noch nicht wach ist, wird es nicht mehr!
    Es müssen andere Maßnahmen eingeleitet werden, so wie die AfD jetzt aufgestellt ist, reicht es eben nur für 12-15% bundesweit.

  2. OT
    😥 ❗Trump ist in diesem Punkt abzulehnen❗ 😥
    Die USA hat sich feige unter Obama aus der verursachten Katastrophe durch
    nur BOMBEN zurückgezogen und wir habe die Goldstücke.
    Trump entwickelt sich scheinbar zu dem selben Schwein ❓
    Trump zieht US-Truppen und Diplomaten aus Syrien ab – Israel in Alarmbereitschaft❗ 😎
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34692/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=israel%20heute%20-%20Newsletter&utm_content=3061

  3. Merkel ist nicht halb weg.
    Die hat sich geklont und ist nun doppelt da.
    Nach der GröKaz kommt dann die Kanzlerin AKK,
    kurz
    KAKK.

  4. Der zehnte Vergewaltiger von Freiburg ist auch gefasst:
    Mohammed H. (18?) , polizeibekannt wegen Diebstahl und Drogen.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/freiburger-gruppenvergewaltigung-polizei-panne-um-10-tatverdaechtigen-59150888.bild.html

    Ich lade ihn gern nach Beerfelden ein, um ihm die Sehenswürdigkeiten und die altdeutsche Kultur näher zu bringen. Sehr nah sogar, hautnah sozusagen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Beerfelden#Kultur_und_Sehenswürdigkeiten

  5. Trauerprozession in Göttingen,

    für den am 01.12.2018, durch Messerstiche in den Bauch ermordeten 28Jährigen

    Daniel Georgievski.

    Zitat Lokalblatt:
    „Unterdessen plant die Familie des Getöteten gemeinsam mit ihrem Seelsorger eine offene Gedenkmesse in der St.-Michael-Kirche in Göttingen. Sie beginnt am Sonnabend, 22. Dezember, um 15 Uhr. Im Anschluss – um 16 Uhr – ist eine Trauerprozession vom Wochenmarkt zum Tatort in der Unteren Karspüle vorgesehenen“

    http://m.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Nach-Tod-eines-Goettingers-Trauerprozession-zum-Tatort-Polizei-ermittelt-weiter

    Bei dem mutmaßlichen Messermörder handelt es sich um einen in Deutschland geborenen bereits vorbestraften 19jährigen Mann mit Migrationshintergrund.

    Findet die Trauerprozession wie geplant statt, Antifa grüßt möglicherweise, wird sie durch die gesamte Göttinger Fußgängerzone führen.

  6. Ich sage in jedem Geschäft, laut und deutlich:
    „Ich wünsche ihnen und ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest!“
    Das tut richtig gut.
    Die Leute schauen dann erst etwas verdutzt, weil sie anscheinend nur
    “ Frohes Fest“ oder „Schöne Feiertage“ zu hören bekommen, aber lächeln dann
    und sagen: „Oh ja! Das wünsche ich ihnen auch.“
    Versucht es auch mal! 🙂

  7. Noch eine Drecksnachricht heute Abend!
    Einer der 10 GRUPPENVERGEWALTIGER TÜRMTE AUS DEM GERICHT!

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/freiburger-gruppenvergewaltigung-polizei-panne-um-10-tatverdaechtigen-59150888.bild.html

    Man lässt dieses kriminelle Subjekt einfach entkommen!!!
    Was ist in diesem verfluchten Land los?? Was sind das für Bewacher? Sind sie auch unter Drogen??
    Diese ausländischen Gewalttäter führen sogar die Justiz an der Nase herum!

  8. Fairmann 21. Dezember 2018 at 19:09

    Der zehnte Vergewaltiger von Freiburg ist auch gefasst:
    Mohammed H. (18?) , polizeibekannt wegen Diebstahl und Drogen.
    ———————————-

    Freu Dich nicht zu früh! Die haben ihn abhauen lassen!

  9. Fairmann 21. Dezember 2018 at 19:09

    Der zehnte Vergewaltiger von FreiburgIch lade ihn gern nach Beerfelden ein, um ihm die Sehenswürdigkeiten und die altdeutsche Kultur näher zu bringen. Sehr nah sogar, hautnah sozusagen.
    —————————

    In der Burg Freienstein ist sicher noch der Kerker im Keller frei!

  10. So was passiert wenn man seine Grenzen nicht kontrolliert und den Terror-Abschaum der Welt rein lässt ..
    .
    Danke Merkel!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Verdächtiges Video
    .
    SEK setzt Tschetschenen und Afghanen in Stralsund fest

    .
    Einer der beiden ist früher mit Sympathien für den Islamischen Staat aufgefallen. Am Donnerstagmorgen griff das SEK zu. Innenminister Caffier ruft zu Besonneheit auf.
    .
    Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) hat am Donnerstagmorgen in Stralsund einen 19-jährigen Tschetschenen und einen gleichaltrigen Afghanen festgesetzt. Gegen den Tschetschenen war schon vor drei Jahren ein Strafverfahren eingeleitet worden, weil er Sympathien für die Terrororganisation Islamischer Staat gezeigt hatte, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Stralsund, Sascha Ott, dem Nordkurier.
    .
    https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/sek-setzt-tschetschenen-und-afghanen-in-stralsund-fest-2034062312.html

  11. @ Hoffnungsschimmer 21. Dezember 2018 at 19:23
    Hehe, sehr gut! Bei mir ist es immer ein gut gelauntes „fröhliche Weihnachten!“

  12. Was sind „Benachrichtigunggen“?
    So Freunde, ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest.
    Und denkt bitte daran, das “ schönste “ Weihnachtsfest definiert sich nicht
    durch die Quantität der Geschenke am Gabentisch; vielmehr ist wichtiger
    denn je uns zu unseren Familien zu bekennen, und damit Kraft und (mentale)
    Stärke zu geben und zu bekommen. Gruss

  13. jeanette 21. Dezember 2018 at 19:27
    Fairmann 21. Dezember 2018 at 19:09
    Der zehnte Vergewaltiger von FreiburgIch lade ihn gern nach Beerfelden ein, um ihm die Sehenswürdigkeiten und die altdeutsche Kultur näher zu bringen. Sehr nah sogar, hautnah sozusagen.
    —————————
    In der Burg Freienstein ist sicher noch der Kerker im Keller frei!
    ################################

    Ich denke da eher an die andere Sehenswürdigkeit im Ort für den Tagesausflug aus der JVA.

  14. Haftbefehl Berliner Polizist soll Frau vergewaltigt und verprügelt haben

    Polizist soll Sexualpraktiken verlangt haben, die die Frau nicht wollte

    Der 45-Jährige soll die Frau dann vergewaltigt und ihr mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Ob der Polizist bereits mehrmals mit solchen Delikten auffällig geworden ist, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.

    ZUR INFO: DER VORNAME DES „BERLINER“ POLIZISTEN IST +++ BILAL +++

    So viel dazu.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/haftbefehl-berliner-polizist-soll-frau-vergewaltigt-und-verpruegelt-haben-31780092

  15. Haftbefehl Berliner Polizist soll Frau vergewaltigt und verprügelt haben

    ZUR INFO: DER VORNAME DES „BERLINER“ POLIZISTEN IST +++ BILAL +++

    Polizist soll Sexualpraktiken verlangt haben, die die Frau nicht wollte

    Der 45-Jährige soll die Frau dann vergewaltigt und ihr mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Ob der Polizist bereits mehrmals mit solchen Delikten auffällig geworden ist, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.

    So viel dazu.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/haftbefehl-berliner-polizist-soll-frau-vergewaltigt-und-verpruegelt-haben-31780092

  16. @ Pedo Muhammad 21. Dezember 2018 at 19:49

    Über AKK hat Merkel weiter die Kontrolle über ihre Partei. Es war nur ein Trick.

  17. 1. Freya- 21. Dezember 2018 at 19:56
    Haftbefehl Berliner Polizist soll Frau vergewaltigt und verprügelt haben
    ZUR INFO: DER VORNAME DES „BERLINER“ POLIZISTEN IST +++ BILAL +++
    Polizist soll Sexualpraktiken verlangt haben, die die Frau nicht wollte
    Der 45-Jährige soll die Frau dann vergewaltigt und ihr mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Ob der Polizist bereits mehrmals mit solchen Delikten auffällig geworden ist, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.
    So viel dazu.
    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/haftbefehl-berliner-polizist-soll-frau-vergewaltigt-und-verpruegelt-haben-31780092
    —————————————–
    BILAL dachte wohl er ist hier in der Türkei oder in Arabien!
    Fängt ja gut an bei der POLIZEI mit den Ausländern. In Berlin sollen sogar vorbestrafte Libanesen bei der POLIZEI genommen werden, hat jemand erzählt!

    Es wir hier immer besser!

  18. Dass die Bevölkerung weiter aufgerüttelt wird, weiß die GEZ-Verblödungsindustrie gezielt zu verhindern.

    Deshalb muss jeder von uns Aufklärung betreiben in seinem Verwandten, Freundes- u. Bekanntenkreis.

  19. OT

    JAHRES-RÜCKBLICK

    PASTOREN-TOCHTER
    SOPHIA LÖSCHES SIPPE
    AUS DER DDR

    VATER: PFARRER
    OPA: PFARRER
    STIEF-OPA: PFARRER
    +++++++++++++++
    +++++++++++++++++
    PROF: PRÄDIKANT BEDF.-STROHM
    geb. in Memmingen, deutscher
    evangelisch-lutherischer systematischer
    Theologe mit dem Schwerpunkt Sozialethik.

    Prädikant Beford-Strohm, Pate der
    mörderischen Muselmänner, zynisch:
    „Es ist schwer, diesen Haß auszuhalten“

    Amberger Paulanerkirche:
    ➡ Sophias Vater Johannes Lösche war früher selbst einmal
    Pfarrer in dieser Kirche.
    ➡ Bedford-Strohm kennt Sophia Lösche noch als Studentin
    aus seiner Zeit als Professor der Universität Bamberg.
    +https://www.welt.de/politik/deutschland/article180378214/Trauerrede-fuer-Sophia-L-Es-ist-schwer-diesen-Hass-auszuhalten.html

    Ev. Pressedienst:
    Bei einem Trauergottesdienst würdigte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm die junge Frau als einen Menschen, dessen „Offenheit, Urvertrauen und Einsatz für die Welt Ausdruck einer tiefen Liebe“ gewesen sei.

    „Überall, wo sie lebte, hat sie eine Spur der Freundschaft hinterlassen“, sagte Bedford-Strohm laut Redemanuskript beim Trauergottesdienst in der Amberger Paulanerkirche.

    Diese Spur mache sich auch jetzt noch bemerkbar bei den Menschen, die nach dem Verschwinden der 28-jährigen Studentin, „gemeinsam gehofft, geweint, getrauert und sich gegenseitig gehalten und getröstet und dabei die Kraft der Liebe, die mit dem Menschen Sophia verbunden ist, gespürt haben“.

    Ihre Liebe zur Welt sei auch in ihrem Engagement zum Ausdruck gekommen. Als Schülersprecherin am Gymnasium, als Vertreterin des studentischen Senats, als Juso-Vorsitzende und als Stadtratskandidatin: Überall sei sie für soziale Gerechtigkeit eingetreten, hob Bedford-Strohm hervor.

    „Wäre Leben aus Misstrauen heraus besser gewesen?“

    Sophias Einsatz für Flüchtlinge und für Menschen jedweder Herkunft habe aber auch nach der Festnahme des marokkanischen Fernfahrers, der des Mordes verdächtigt wird, „zu unfassbaren Haßkommentaren“ in den sozialen Medien geführt: „Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Misstrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“
    +https://www.sonntagsblatt.de/artikel/menschen/landesbischof-wuerdigt-getoetete-studentin-sophia

    Spaß und ein bißchen Trost

    Viele der Mitglieder der evangelischen Gemeinde kommen mit
    gemischten Gefühlen zum Gemeindefest. Aber dann wird es
    noch richtig unterhaltsam.

    (e) „Mit Freude in die Zukunft – Du zeigst mir den Weg“ war das Motto der Paulaner-Gemeinde mit ihren rund 7500 Mitgliedern zu ihrem alljährlichen zentralen Gemeindefest. Diesmal war das Kümmersbrucker Martin-Schalling-Haus der Ort der Feier.

    Die Freude indes war um einiges gedämpft: „Vieles bewegt uns in diesen Tagen. Der Fußball, unsere Gemeinde, aber vor allem das Unglück, das über die Familie Lösche hereingebrochen ist, es macht uns sprachlos“ sagte Pfarrer Bernd Schindler zu den evangelischen Gläubigen aus und um Amberg beim Gottesdienst eingangs des Gemeindefestes.

    Solidarität mit der so vom Leid getroffene Familie, die
    durch den einstigen Paulaner-Pfarrer Johannes Lösche
    aufs engste mit der Stadt Amberg verbunden war.
    +https://www.onetz.de/oberpfalz/kuemmersbruck/spass-bisschen-trost-id2417586.html

    Sophia Lösches Vater = Pfarrer Johannes Lösche.

    Pfarrer Johannes Lösches Eltern:

    In Himmelkron besuchte Anna Zeitz, geb. 1914 eine
    Haushaltungsschule, danach arbeitete sie in einem
    Pfarrhaushalt im Erzgebirge, wo sie ihren Ehemann
    Pfarrer Herbert Lösche kennenlernte.

    Nach der Hochzeit 1937 übernahm Herbert Lösche eine
    Pfarrstelle in Lunzenau an der Zwickauer Mulde.
    1943 fiel Herbert Lösche nahe Moskau.

    1977 konnte Anna Zeitz, geb. 1914, mit ihrem 2. Mann
    Pfarrer Lothar Zeitz aus der DDR ausreisen…

    Die Familie von Anna Zeitz hat sich mittlerweile um
    16 Enkel und 34 Urenkel vergrößert, die am Samstag
    alle mit der Oma und Uroma feierten.

    Anna Zeitz war zeit ihres Lebens eine typische Pfarrfrau,
    sorgte sich um die Gemeinde ihrer Männer und unterstützte
    die Pfarrer aktiv in der Gemeindearbeit.

    Bürgermeister Rudolf Maier gratulierte im Namen der Stadt Amberg und überreichte eine warme Kuscheldecke zu ihrem 95. Geburtstag. Mit der Post waren Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer eingetroffen.
    https://www.onetz.de/amberg-in-der-oberpfalz/lokales/anna-zeitz-feiert-ihren-95-geburtstag-im-paulaner-gemeindehaus-eine-typische-pfarrfrau-d1512000.html

Comments are closed.