Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Die System-Medien haben nichts dazu gelernt. Laut „BILD“ raste am Donnerstag Nachmittag „ein Kleinwagen in eine Menschenmenge“ in Recklinghausen, die an einer Haltestelle warteten. Bei dem dramatischen „Unfall“ wurden eine 88-jährige Frau getötet und acht Menschen verletzt, teilweise lebensgefährlich. Die Verletzten sind zwischen 17 und 67 Jahren alt.

Lokalmedien: „Hertener bosnischer Herkunft“

Erste Hinweise deuten auf einen „erweiterten Suizid“. Die Polizei ging am Donnerstag davon aus, dass der Fahrer des Ford Focus, ein 32-jähriger Hertener bosnischer Herkunft, Suizid begehen wollte und dabei so viele Menschen wie möglich mit „ins Paradies“ befördren. Dazu gebe es erste Hinweise, hieß es am Abend von der Recklinghäuser Polizei. Um kurz vor 15 Uhr näherte sich der Wagen älteren Baujahrs von der Innenstadt kommend der Haltestelle auf Höhe der Paulusstraße.

Augenzeuge Claudio Hijazi berichtet: „Ich sah, wie ein Baum zurückschnellte, und dann flog das Auto durch die Luft.“ In einem Meer aus Scherben lagen nach seinen Aussagen mehrere Verletzte. Schreie gellen über die Straße. „Eine der verletzten Frauen war kurz vorher in unserer Pizzeria“, berichtete sein Sohn Mohamed Hijazi, der vor dem Eintreffen der Rettungskräfte noch mit dem Fahrer gesprochen haben will. Der habe etwas von „Sekundenschlaf“ erzählt.

Der Mann habe langes schwarzes Haar getragen, zu einem Zopf zusammengebunden. Auch er hat schwere Verletzungen erlitten und wurde ins Krankenhaus transportiert. Aus dem nahen Ärztehaus eilten Mediziner herbei, die Mitarbeiter der benachbarten Kieferorthopädie-Praxis halfen bei der Versorgung der Verletzten. Sie kümmerten sich um die Verletzten, unter denen auch Jugendliche sind. Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, waren fünf Notärzte, fünf Rettungswagen und zwei Krankentransportwagen der Städte Recklinghausen, Herten, Datteln, Castrop-Rauxel, Haltern am See, Gladbeck und Marl am Unglücksort. Zur Spurensicherung wurden Fachleute der Polizei hinzugezogen, wie die Staatsanwaltschaft Bochum und das das Polizeipräsidium Recklinghausen mitteilten.

„Einsatzhundertschaft“ – Advent in Recklinghausen

Zwei Opfer gelten als schwerstverletzt, zwei weitere als schwer, fünf als leicht verletzt. Fünf weitere Personen wurden vorsorglich psychologisch betreut. Gegen 18 Uhr rückte eine Einsatzhundertschaft an. Die Beamten stellten Sichtschutzwände auf. Zuvor haben einige Schaulustige das Einsatzgeschehen vom Parkplatz des Einkaufszentrums aus mit ihren Smartphones intensivst gefilmt und gepostet.

Wieso der Mann in die Menge fuhr, war am Donnerstagabend noch unklar. Laut Polizei gibt es erste Hinweise auf einen erweiterten Suizid. „Dem gehen wir nach“, so eine Polizeisprecherin. Weitere Unfallursachen seien allerdings nicht auszuschließen. Die 88-jährige Seniorin war zunächst noch in ein Krankenhaus gebracht worden, wo sie dann verstarb.

BILD vertuscht:

„Kleinwagen rast in Menschenmenge […] Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Auto am Donnerstag um 14.52 Uhr plötzlich von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer (32) aus Herten raste dann über die Gegenfahrbahn auf die Gruppe zu. Mehrere Menschen wurden dabei offenbar erfasst. Womöglich tat der Mann das bewusst“.

WAZ schreibt politisch korrekt:

VERKEHRSUNFALL – Autofahrer rast wohl mit Absicht in Bushaltestelle – Frau (88) stirbt

Ein Auto fährt in Recklinghausen in eine Menschenmenge, die an einer Haltestelle wartet. Hinweise deuten auf einen Suizidversuch, so die Polizei. Ein Autofahrer ist am Donnerstag in Recklinghausen um kurz vor 15 Uhr in eine Gruppe wartender Menschen an einer Bushaltestelle gerast und hat dabei eine 88-jährige Seniorin getötet“.

In Bosnien sind über 50 Prozent der Bevölkerung Mitglieder der Religion des Friedens.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

91 KOMMENTARE

  1. Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, warum mich solche Nachrichten nicht mehr sonderlich überraschen.

  2. Interessant auch, dass die BILD zunächst tatsächlich von einem Bosnier sprach, diesen Hinweis aber später wohl auf Druck löschte. Ist eben ein lokales Ereignis und darf daher nur in den lokalen Medien korrekt beschrieben werden.

  3. Die Menschen in Recklinghausen haben nicht genug für die Integration des Bosniers getan 🙂 (Ironie)

  4. Die Relotiusse in den Redaktionsstuben der linksgrün-pädophilen Lügenpresse sehen Bosnien als „moderates“ islamisches Paradies:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bosnien-ein-islam-fuer-europa-11110257.html

    Wir finden es in Bosnien-Hercegovina, wo seit Jahrhunderten Muslime leben. Die Bosniaken, wie sie sich nennen, stellen die (relative) Mehrheit der Bevölkerung des Balkanstaates – und ihr Beispiel führt den Widersinn der Behauptung vor Augen, Islam und Demokratie seien immer und allenthalben Gegensätze. Gewiss liegt einiges im Argen in Bosnien, doch eines lässt sich nicht sagen: Dass dort radikale Muslime den Ton angäben. Trotz des Krieges von 1992 bis 1995, in dem die meisten der etwa 100.000 Todesopfer bosnische Muslime waren, käme kein maßgeblicher Wortführer der Bosniaken auf die Idee, einer Abschaffung der Demokratie zugunsten eines islamischen Gottesstaates das Wort zu reden.

    Die Lügner in den Redaktionsstuben morden mit!

  5. Und nebenan, in Bochum, bestimmen Murat und Abdhul, wer Lehrer werden darf:

    https://deutsches-schulportal.de/schulkultur/demokratie-in-der-schule-schuelervertretung-bittet-zum-einstellungsgespraech/

    Schülervertretung bittet zum Einstellungsgespräch
    An der Matthias-Claudius-Schule in Bochum können Schülerinnen und Schüler in vielen Bereichen mitbestimmen – sei es bei der Inklusion oder bei der Handy-Nutzung in der Schule. Sogar bei den Bewerbungsgesprächen von Lehrkräften sind sie dabei.

  6. War der Auto-Attentäter von Graz, der ja angeblich auch aus ganz persönlichen und nicht aus religiösen Gründen mordete (seine Frau wollte sich von ihm trennen, wohl nicht ohne Grund), nicht auch Bosnier?

  7. „Die evolutionäre Entwicklung hat uns dazu gebracht, zum Jäger zu werden. Nun nicht unbedingt zum Jäger auf Menschen. Die Frage ist, welche Hemmungen hat die Evolution eingebaut, daß wir nicht andere Menschen umbringen? Und da stellen wir fest: Diese Hemmung ist eine, die geht über höhere, kognitive Zentren, über das Denken, über die Erziehung, über das Lehren der Moral. Und dann muß ich dem Kind beibringen, wieviel es darf. Und wenn diese Sozialisation fehlt, dann wird der Mensch, und der Mann insbesondere, zu jemandem, der andere tötet und zwar nicht nur aus einer Not, einer Verteidigung heraus; es macht ihm auch Spaß.“

    Aus Doku „Täter ohne Reue“: https://www.youtube.com/watch?v=6K

  8. OT: Ihr wollt mal richtig, richtig lachen? Googelt mal:

    „ehrlicher Finder“ „Syrien“. Erinnerung an hunderte Geschichten, der komplette Mainstream, alle machten sie mit! Goldmünzen, Schätze, Hunderttausende.
    Und in fast allem stecken kleine Relotiusse. Bezug zum Krieg in der Heimat, die Vornamen-Vertrautheits-Grammatik.

    Bis zum Wortlaut erfunden und voneinander kopiert.
    Noch einen draufsetzen? Dann googelt „ehrlicher Finder“ „Syrien“ und „schnurstracks“.
    Schnurstracks! 🙂

  9. Gut, dass es in Deutschland -per Dekret- keinen Terror gibt!
    „Suizidversuch“ statt „Selbstmord-Attentat“ klingt ja viel beruhigender.

  10. So wie es die Selbstmörder einst von Hochhäusern zog, kommt nun ein neuer Trend auf.

    Verlockend ist es für die Selbstmörder offenbar immer öfter mit ihren alten Schüsseln in Menschenmassen zu rasen. Da bietet sich die Menschentraube an den überfüllten Bushaltestellen geradezu an!

    Poller um Bushaltestellen müssen her!

    Ironie des Schicksals ist der langhaarige Zopf- Selbstmörder überlebt und die anderen sind tot. Es ist bei denen immer so: Sie legen keinen Wert auf ihr eigenes Leben, aber zum Schluss sind merkwürdiger Weise immer die anderen tot!

    Vielleicht eine Anleitung für Selbstmörder könnte helfen: Auto besser gegen eine stabile Wand fahren!

  11. Aber die Grünen und die Nato hatten ja seinerzeit nix besseren zu tun , als serbische Zivilisten mit ihren bmoben zu ermorden , um die islamischen Spezis zu schützen.

    Heute ist Bosnien-Herzogowina Schwerpunktregion für die Investitionen der Saudis in Europa .

  12. Augenzeuge Claudio Hijazi berichtet: „Ich sah, wie ein Baum zurückschnellte, und dann flog das Auto durch die Luft.“ In einem Meer aus Scherben lagen nach seinen Aussagen mehrere Verletzte. Schreie gellen über die Straße. „Eine der verletzten Frauen war kurz vorher in unserer Pizzeria“, berichtete sein Sohn Mohamed Hijazi, der vor dem Eintreffen der Rettungskräfte noch mit dem Fahrer gesprochen haben will.
    ****
    Augenzeuge Claudio Hijaz, sein Sohn Mohamed Hijazi…:
    es gibt auch anscheinend keine deutschen Augenzeugen mehr.
    In jeder Sendung, in der ein Arzt, Psychologe, oder Anwalt zu einem Thema befragt wird, ist es fast ausschließlich jemand mit Migrationshintergrund.

  13. Nachdem ich gestern das Video von der Frauenschächtung in Marokko sah, braucht mir keiner mehr kommen um den Islam schön reden zu wollen. In diesem Glauben werden die Menschen in das Schema des Koran gepresst, was die auch willig annehmen, da es keine andere Bildung gibt. Auch wenn man uns erzählen möchte, die passen sich den mitteleuropäischen Gepflogenheiten an. Dies Beispiel zeigt es erneut, wie der Koran in den angeblichen Gehirnen festgefressen ist. Bekommen die erst die Bewegungsfreiheit, woran unsere Politik hantiert, geht es auch in Deutschland trastisch zur Sache mit deren Rache für ihren Propheten.
    Dann ist es zu spät für ganz Europa!

  14. Verschobene Welt: Computer und Handy aus, Mistforke schärfen und Merkel-Strohpuppen auf dem Dorfplatz verbrennen, Trecker auf die Straße und ab nach Berlin, Räumschaufel runter und dann Berlin befreien! Natürlich SPONTAN, sonst darf man weder Demo noch Mistforke oder Politikerstrohfeuer.
    Notfalls würde ich mein Grundstück für die Verbrennung zur Verfügung stellen, dann ist das eine Privatveranstaltung!
    Ein Rechtsanwalt hier? Ist das schon ein Aufruf zur Gewalt???

  15. Ich fürchte das wird nicht der letzte Einzelfall für dieses Jahr sein.

    „DEUTSCHLAND – EIN LAND WO WIR GUT UND GERNE LEBEN!“

  16. Der Mann habe langes schwarzes Haar getragen, zu einem Zopf zusammengebunden.

    ein bosnischer Hipster also.

    Weihnachtliche Grüße aus Bayern allerseits 😉

  17. @ jeanette 21. Dezember 2018 at 10:14
    Wahrscheinlicher ist allerdings, dass der Kerl im Drogenrausch war!

    Ja ja… immer ist was anderes schuld, aber nicht der Islam.

  18. Die Medien werden weiter lügen. Nur weil eine prämierte Luxusbordsteinschwalbe aus der Zunft der Lügner erwischt wurde, hört dies nicht auf. Der Kampf gegen „Rechts“ wird noch intensiviert. Weihnachten ist noch nicht vorbei. Die Genossin aus der CDU wird´s kaum tangieren, zumal Putin am allen Schuld ist. Nun sind sie halt hier! Es gibt keine Alternative.

  19. Der 9/11 Anschlag in New York war sicher auch nur ein 3000 facher „erweiterten Suizid“.

    Bald wird der Holocaust von den Gutmenschen und Goldstücken als „erweiterten Suizid“ gewertet.

    In Israel kennt man diese Selbstmord Aktionen bestens.
    Da war zu meiner Zeit jeder 3te Erwachsene Israeli bei Tag und Nacht bewaffnet
    und wehrte sich sofort bei solch einer Bedrohung!

  20. Hier seht ihr nochmals den Bosnier der seine Frau zur Burka zwang und als Amokfahrer von Graz in die Geschichte einging, mit Fotos die erst im letzten Monat bekannt wurden:

    https://www.krone.at/1814313

    Wie ihr sehen könnt war er total friedlich und war halt etwas ungeschickt beim Autofahren …

  21. Bin gestern in Schweinfurt in der Nähe des Ankerzentrums an einer Bushaltestelle vorbei gefahren, da standen nur Schwarze, darunter dicke verschleierte Weiber und Bälger! Ob der da auch reingefahren wäre?

  22. Nachdem wir in der Türkei ein Apartmenthotel kaufen wollten, um uns dort niederzulassen, darf ich mal folgendes sagen:
    Sicher, es gibt liebe, nette und friedfertige Türken!
    Gräbt man tiefer so erfährt man, es handelt sich meist um Aleviten, ev. und kat. Christen zum Islam gezwungen, Yesiden – meist auch konvertiert.
    Nette Moslems, die gibt es nur, wenn selbige etwas von dir wollen (WOLLEN, nicht MÖCHTEN – der Islam befugt Moslems zum erheben der Kopfsteuer (Dschizya) andersgläubigen gegenüber).
    Das Märchen vom lieben Moslem, das ist ein Märchen und bleibt ein Märchen – Ausnahmen bestätigen die Regel!

  23. Vor nicht allzu langer Zeit sagte ein Kroate zu mir, Bosnien mit seinen Moslems wird in absehbarer Zeit die größten Probleme in Europa machen.

  24. @CorpsDeEsprit : Ja, wenn man denn bewaffnet sein darf, dies ist hier ja nur den Goldstücken erlaubt!
    Unsereiner bekommt ja schon einen Platzverweis von der in Truppstärke aufgelaufenen Polizei verpasst, wenn er alleine und in Gelber Weste von einer Autobahnbrücke winkt! Und jedes Wochenende wieder, einsam und allein, weil alle vor dem Handy sitzen und Sesselfurzerrevolutionsselbstbeweihräucherung machen!

  25. .
    Der Lügen-Spiegel wieder voll in seinem Element!
    .
    Natürlich sind die Ausländer nicht schuld wenn sie in der Schule und bei der Jobsuche versagen. Die Deutschen und die deutsche Gesellschaft sind wie immer Schuld..

    .
    SELTSAM ist nur, das Ausländer/Migranten die in die USA, Australien, Kanada oder Neuseeland einfallen sehr schnell integriert sind weil sie da eben schnell die Sprache erlernen müssen und KEINE Sozialleistungen bekommen. Wenn nicht, gehen sie unter oder werden ausgewiesen.
    .
    Das ist der Hauptgrund warum Ausländer/Migranten in Deutschland meist versagen.
    .
    Sozialleistungen für Ausländer töten jede Form von Anstrengungen und Integration.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Arbeitsmarktstudie
    .
    Darum haben Migrantenkinder schlechtere Jobchancen

    .
    Die Herkunft entscheidet: Kinder von Migranten haben auf dem deutschen Arbeitsmarkt massive Probleme. Eine neue Studie zeigt, woran das liegt.
    .
    Kinder von Migranten haben in Deutschland deutlich schlechtere Jobchancen als Gleichaltrige ohne ausländische Wurzeln. Nach einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) lag der Anteil der Erwerbstätigen bei den 25- bis 44-Jährigen mit Migrationshintergrund im Jahr 2017 bei 72,3 Prozent.
    .
    Das sind rund 15 Punkte weniger als bei Gleichaltrigen ohne Migrationshintergrund (87,2 Prozent), wie die „Rheinische Post“ berichtet. Überproportional viele 18- bis 20-Jährige mit Migrationshintergrund verfolgten demnach weder einen akademischen noch einen beruflichen Bildungsweg.
    .
    http://www.spiegel.de/karriere/arbeitsmarkt-studie-darum-haben-migrantenkinder-schlechtere-jobchancen-a-1244505.html

  26. #AggroMom: „Augenzeuge Claudio Hijaz, sein Sohn Mohamed Hijazi…“

    Das ist sowieso relotiert. Es ist äußerst unwahrscheinlich, wenn nicht gar völlig ausgeschlossen, dass ein Claudio seinen Sohn Mohamed nennt!

  27. Dieser Vorfall von rein regionaler Bedeutung ist bereits in den Medien größtenteils schon wieder verschwunden.

  28. seit der erhebliche Betrug von Claas Relotius,der preisgekrönte Märchenerzähler vom Spiegel aufflog,kann man vieles öffentlich deuten,was man vorher schon vermutet hatte..
    Erfundene Storys von „Flüchtlingen–Flüchtlingskindern,oder Trump-Wählern,usw““

    Dann diese Storys kurz nach der Grenzöffnung von Merkel im Herbst 2015…Schon am 2.10.2018 gab es die erste Story,dass ein „Syrer“ eine Geldbörse mit 1000 Euro gefunden hätte und diese brav bei der Polizei abgegeben hat!

    Diese Story erschien im Spiegel(SPON) am 2.10.2018..Autor war Claas Relitious…Dieser Bericht war dann kurze Zeit später in BILD,EXPRESS,WELT,SÜDDEUTSCHE und weiteren sogenannten Leitmedien zu lesen,die den Artikel,bzw. das Märchen von Relotius 1:1 übernahmen..
    Dieses Märchen von dem frisch illegal eingereisten Syrer kurz nach der Grenzöffnung sollte den Lesern wohl suggerieren,was für gute Menschen Merkel doch millionenfach 2 Wochen vorher ins Land gelassen hatte..
    Dann gab es noch ein Foto von diesem Abdullah,wo auch jemand wusste,woher man dieses Foto gezaubert hat..
    Keine andere Zeitung kam mal auf die Idee,zu recherchieren..Man hätte doch leicht herausfinden können,bei welcher Polizeistation z.B. der wertvolle Fund abgegeben wurde,usw..
    Dies wollten die Leitmedien halt nicht,da diese Story so schön und zur richtigen zeit in ihr Weltbild passte.

    Dass auch diese Story frei erfunden war,wussten aufgeklärte Menschen schon 2015….Da die Story aber so schön war,gab es seinerzeit ja fast im Wochentakt syrische Goldstücke,die stets Geldbörsen fanden und diese brav bei der Polizei abgaben..
    Da fragt man sich manchmal,warum viele dieser Leute 10 Identitäten haben ,damit man 10 mal bei verschiedenen Ämtern unser Steuergelder kassieren können,wenn diese doch so ehrlich sind??

    Fragen über Fragen…Und wenn die Medien nun den Betrug von einen ihrer Mitstreiter als Täuschung verharmlosen,zeigt dies doch deutlich auf,dass Relotius kein Einzelfall ist.

    Für mich sind ist die komplette Medienlandschaft,die sich Leitmedien nennen ein Haufen voller Betrüger,die mit ihren Betrug den Menschen suggerieren will,dass doch alles richtig ist,was Merkel getan hat und immer noch tut..
    Wir wissen doch alle,was für getürkte Storys und Fotos durch die Medien-Landschaft ging,mit toten Kindern,usw….
    So lässt sich schnell Mitleid bei den Menschen erhaschen..Heute wissen wir doch,dass wir von den Leitmedien stets belogen und betrogen wurden,dass sich die Balken bogen..

  29. Wilhelmine 21. Dezember 2018 at 10:27
    @ jeanette 21. Dezember 2018 at 10:14
    Wahrscheinlicher ist allerdings, dass der Kerl im Drogenrausch war!

    Ja ja… immer ist was anderes schuld, aber nicht der Islam.

    Wer den blutigen Allah in der Birne hat ist im Rausch❗ 😎
    Unfassbar: Der Fall Asia Bibi
    https://youtu.be/pdyZlAij1QA

  30. @ Franco de Silva 21. Dezember 2018 at 10:34

    Vor nicht allzu langer Zeit sagte ein Kroate zu mir, Bosnien mit seinen Moslems wird in absehbarer Zeit die größten Probleme in Europa machen.
    ____________________________________
    Ich kenne ein Pärchen die bauen sich seit einem Jahr in den Bergen von Bosnien eine kleine Unterkunft für Touristen auf. Möchten dorthin auswandern. Habe Bilder gesehen wunderschöne Landschaft.

  31. Erweiterter Suizid? Echt jetzt?

    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, sein Vorhaben „ungestört“ von querenden Autos vereitelt zu bekommen, bevor man schnell genug ist?
    Wie schnell kann man in der Stadt fahren?
    Und wie wahrscheinlich ist es, dass man auch in einem modernen Kleinwagen mit Gurt, Gurtstraffer und Airbag einen Aufprall mit 80 überlebt?

    Wozu also in der Stadt einen „erweiterten Suizid“ begehen, wenn es doch auf Landstrassen so schöne Brückenpfeiler, Tunneleinfahrten, Alleebäume und Böschungen gibt?

    Fäik Njuhs?
    Eine Beruhigungspille für`s Volk?
    Ein gehirnaktivistisch Minderleistender?

    Man weiss es nicht, aber die Kolleg_Innen von Claas Relotius werden`s uns schon richtig erklären…

  32. Wäre nicht überrascht, wenn der mutmaßliche Mörder ein Musel aus Bosnien ist. Recklinghausen ist wie viele andere NRW Städte ein Hotspot von Salafisten.
    Der bei einem Angriff in Paris erschossene Attentäter Salihi besaß nicht nur eine deutsche SIM-Karte, sondern wohnte auch in einem „Erstaufnahmelager“ (dorthin werden die Merkelgäste zunächst eingespült), zunächst als „asylsuchender Syrer“. Das hat schließlich auch bei dem kein Wort arabisch sprechenden Franco A. geklappt.
    Dank Merkel beantragte der kriminelle Tunesier in 7 EU Staaten „Asyl“ und lungerte in Europa mit 20 Identitäten herum. Der Polizei in Recklinghausen jedenfalls war der Mann gut bekannt, mehrmals war er wegen krimineller Delikte aufgefallen.

    „Wir sind alle Hamas“ demonstrierte schon vor Jahren eine Moslem-Meute zusammen mit links-grünen Vollidioten in Recklinghausen.

    https://antiislam.wordpress.com/2009/05/10/„wir-sind-alle-hamas“-ginge-es-nach-der-bochumer-staatsanwaltschaft/

  33. Ja, mit einem Auto in eine Menschenmenge fahren ist ein (erweiteter) Suizidversuch.

    Ich kenne das, ich habe auch mehrere hinter mir. Einmal habe ich mit einem Schrotgewehr auf eine Straßenbahn geschossen, in der Hoffnung, dass mich ein Querschläger trifft. Ein anderes Mal habe ich bei einem Besuch im Altenheim Arsen in die Suppenausgabe geschüttet und dann meine Portion gegessen, hat aber nix gebracht (kurz danach sind ein paar altersschwache Patienten gestorben, aber das lag sicherlich an was anderem). Beim Bungee Jumping wollte ich mich auch mal selbstmorden, dazu habe ich bei allen Seilen ein paar Fasern durchgeschnitten. Aber dann musste ich auf Toilette und habe den Gruppensprung irgendwie verpasst.

    Aber mit einem Auto in die Menschenmenge, das scheint mir eine sichere Sache zu sein, so ein paar fleischige Menschenleiber werden meinem 2-Tonnen-SUV beim Aufprall mit Sicherheit komplett zerstören und mich so ins Jenseits befördern, jaja.

  34. Der „BILD“ ist es doch aktuell offenbar wichtiger, groß darüber zu berichten, mit wem H. Fischer gerade vögelt (oder nicht), als zu recherchieren und bei Fällen wie diesem „Unfall“ hart am Ball zu bleiben.
    Immerhin: Zeit, sich am Unglück der Konkurrenz wegen deren Beschäftigung eines offensichtlichen Lügenbarons zu laben, ist dann doch wiederum genug vorhanden.

  35. Tut mir leid, ihr Selbstmordattentäter. Dort, wo ihr hingeht, wird es keine sexuellen Vergünstigungen (Jungfrauen) für euch geben!

  36. Na klar, erweiterter Suizid. Wann gibt das Merkill Regime endlich das Gutachten frei,das Anus Amri bestätigt, ebenfalls eine solche Tat begangen zu haben. Nur so für die bekennende Unterwürfigkeit. Und für den Orwell- Wortverdrehungsapparat: Vom Terrorristen zum Gefährder, um dann Geläuterter genannt zu werden. NWO lässt grüßen!!!

  37. Dschihadschläge wurden von der Lumpenpresse
    erst zu Amokläufen herabgestuft, jetzt zu
    erweiterten Selbstmorden. Toll!

    WEIHNACHTSMARKT BERLIN
    ANIS AMRIS* ERWEITERTER
    SUIZID-VERSUCH…

    Jeder Auto-Dschihad-Schlag ein
    erweiterter Suizid.

    Weihnachtsmarkt Lüttich & Straßburg
    erweiterte Suizide…

    usw. usf.

    Hat Claas Relotius dazu schon ein
    linkes Märchen geschrieben?

    ++++++++++++++++++++++++

    *Dem italienischen Justizministerium zufolge kam Amri während des Arabischen Frühlings im Jahr 2011 wie Zehntausende junger Tunesier per Boot nach Lampedusa. Am 5. April 2011 wurde seine illegale Einreise in die EU von der Polizei registriert.[13][14] Ende März 2011 erlaubte der damalige Ministerpräsident Silvio Berlusconi 6000 dort campierenden Flüchtlingen, nach Sizilien oder aufs italienische Festland zu kommen.[15]

    Amri gab fälschlich 1994 als sein Geburtsjahr an, so galt er als minderjähriger unbegleiteter Flüchtling. Er kam zunächst in die katholische Stiftung Instituto Giovanna Romeo Sava in Belpasso, wo er eine öffentliche Schule besuchte. Dort terrorisierte er laut La Stampa seine Mitschüler und war gewalttätig. Amri und vier weitere tunesische Flüchtlinge protestierten gegen angeblich schlechtes Essen, zu geringe Zuteilung von Zigaretten, Alkohol und Telefonkarten und die lange Dauer des Asylverfahrens.

    Am 22. Oktober 2011 legten die fünf in Räumen des Heims Feuer und verprügelten einen Erzieher. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Der damals 19-jährige Amri wurde wegen Körperverletzung und Brandstiftung zu vier Jahren Haft verurteilt und in Catania inhaftiert.[16][17][18][19][20][21][22][5] Weil er andere Häftlinge bedrohte, schikanierte, sich mit ihnen prügelte, Wärter angriff und seine Zelle verwüstete, verlegte man ihn immer wieder in andere Gefängnisse. Im September 2014 brachte man ihn nach Palermo, zunächst ins Pagliarelli-Gefängnis, im Januar 2015 dann ins Ucciardone-Gefängnis, die letzte Station vor seiner Entlassung am 18. Mai 2015.[23][24][25][26][27] Die Strafvollzugsbehörde im Justizministerium berichtete nach der Entlassung Amris aus der Haft dem Komitee für strategische Antiterrorismus-Analyse (Comitato di Analisi Strategica Antiterrorismo – C.A.S.A.), das dem Innenminister untersteht, über Einzelheiten seiner Haft. Dort habe Amri bereits Zeichen von Radikalisierung und Annäherung an die Ideen des islamistischen Terrorismus gezeigt. Einem christlichen Mithäftling soll er gedroht haben: „Ich schlage dir den Kopf ab.“[23][28][29]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anis_Amri#Italien

  38. Wie aber schon unterschwellig eine „Entschuldigung“ und Verharmlosung eingebaut wird. Dieser ekelhafte Neusprech mag vielleicht einige beruhigen oder gar einschläfern. Die Wut derer, die schon die rote Pille intus haben, wird hingegen auf immer neue Level gehoben.

    Die Lebensrealität sämtlicher Mitmenschen in meinem Umfeld wird nach Eigenauskunft als düster beschrieben. Öffentliche Verkehrsmittel unbenutzbar, Weihnachtsmarkt nur noch mit Pollern und schwer bewaffneten Polizisten, erdrückende Steuer-und Abgabenlast, die Grenzen der Stadtbezirke sind eher Frontverläufe, Asylcontainer mit aggressiv auftretenden Insassen… Selbst einstmals äußerst liberale Gesprächspartner, die immer für alles eine Entschuldigung hatten, äußern sich fast schon gegenteilig. Der Staat wird als Feind wahrgenommen.

    Die Basis dieser sogenannten scheiß „Elite“ bröckelt. Und wenn das Pendel umschwingt, dann kann sie anfangen zu beten. Die Deutschen haben eine stoische Engelsgeduld, doch ist sie aufgebraucht, dann sollte man laufen. Denn auch hier ist die viel gelobte deutsche Gründlichkeit unerreicht.

  39. Man liest:- Es war wiedermal ein „radikalisiertes“ Auto.
    Es war ein schrecklicher Verkehrsunfall.
    War es tatsächlich ein Bosnier?
    Der Mann war verzweifelt und traumatisiert.
    Man war gemein zu ihm, er hat so spät sein Weihnachtsgeld erhalten.

    Die Verantwortlichen für diesen Anschlag werden jetzt wieder blubbern:

    1. Wir sind jetzt ganz in Gedanken bei den Opfern und deren Familien.
    2. Wir dürfen jetzt diese Sache nicht politisieren, das ist nur Wasser auf den Mühlen der Rechten.
    3. Wir machen so weiter wie bisher und lassen uns nicht unterkriegen, sonst haben DIE gewonnen.
    und so weiter und so fort…..bla bla bla bla bla

  40. Christliche und jüdische Märtyrer sagen: „Ich werde für das sterben, was ich glaube.“
    Ein moslemischer Märtyrer sagt: „Du wirst für das sterben, was ich glaube…“

  41. Dichter 21. Dezember 2018 at 10:47

    Dieser Vorfall von rein regionaler Bedeutung ist bereits in den Medien größtenteils schon wieder verschwunden. “

    Logisch, es handelt sich ja auch um keinen Nazi.

  42. Nachdenker 21.10 – 10.18

    Ich war gestern sehr sehr schwer am überlegen, ob ich mir das Hinrichtungsviedo
    Marokko ansehen sollt – habe ich nicht; ich hätte wochenlang nicht schlafen können.
    Mal sehen, ob es in Dänemark u/o Norwegen welche mit „dicken Eiern“ gibt.
    ….. wohl eher nicht !!
    Wir brauchen so etwas wie „die Wildgänse“ u/o einen „Jean Renault“ !!!

  43. …) Warum der Mann von der Fahrbahn abgekommen ist, ist zurzeit noch Gegenstand von Ermittlungen. Zur Spurensicherung wurden Fachleute der Polizei hinzugezogen. Zur Betreuung der Verletzten und der Angehörigen wurden …) Warum der Mann von der Fahrbahn abgekommen ist, ist zurzeit noch Gegenstand von Ermittlungen. Zur Spurensicherung wurden Fachleute der Polizei hinzugezogen. Zur Betreuung der Verletzten und der Angehörigen wurden Opferschutzbeauftragte der Polizei eingeschaltet.“eingeschaltet.“

    ——-
    Opferschutzbeauftragte der Polizei eingeschaltet: Du hast nichts gesehen, klar !

  44. Das ist doch völlig egal ob jemand Bosnier, Kanadier oder Deutscher ist, es ist nur eine einzige Frage wichtig: Ist er Islamgläubiger oder nicht! Das ist eine Zwangs-Ideologie die zum Morden verpflichtet – ist das so schwer zu verstehen?

  45. Richtigstellung à la Claas Relotius:

    Der Ford Focus wurde mit Diesel betankt. Diesel ist böse, macht aggressiv und erwärmt das Klima! Wir sollten den Grünen dankbar sein, dass sie ihn abschaffen.

  46. Der Verfasser dieses Artikels, der sich Daniels nennt, gehört auch zu den widerlichen Verharmlosern des Islams, weil er ihn eine „Religion des Friedens“ nennt.

  47. Buendler Havelland 21. Dezember 2018 at 12:25

    Die Meldung über diesen „Unfall“, mit Link, hatte ich gestern Nachmittag schon in einem anderen Thema reingesetzt gehabt.
    Aber meine Beiträge stehen ja teilweise über 3 Stunden unter „Moderation“ und dann verschwinden sie teilweise, ohne Angabe von Gründen.
    Manchmal macht dann PI ein eigenes Thema aus meinem Hinweis gross auf……
    Eine Plattform, wo Beiträge erst nach Stunden freigeschaltet werden, oder ganz verschwinden, erachte ich als sinnlos!
    ………………………….
    Seien Sie mir nicht böse, aber wenn das so wäre, dann frage ich mich warum Sie sich nicht mit sinnvolleren Tätigkeiten beschäftigen als hier zu posten? Wenn ich keinen Sinn hierin sähe, dann wäre ich längst weg.

  48. @ ratko 21. Dezember 2018 at 12:35

    Sorry Leute, kann euch nicht helfen, sitz im Knast….

    Etwa keine GEZ bezahlt oder ein Knöllchen wegen Falschparken?

  49. Hören wir auf und Illusionen zu machen.

    Seht euch die Ergebnisse der freien Wahlen im Ägypten und Palästina an. Umfragen in Österreich oder der Schweiz zeigen, dass auch die Muslime in Europa genauso wählen würden.

    Die Mehrheit der Muslime steht hinter dem Extremismus, heißt Mord und Terror, Ehrenmorde und was der Schönheiten des Islam noch sind, gut und freut sich klammheimlich über jeden toten Kuffar.

  50. Das war doch in Straßburg auch so: Die deutschen Medien berichteten noch, dass sie nichts bekannt sei, dass alles möglich sei: Beziehungstat, Unfall, psychisch gestört, … .
    Und dann gab die französische Polizei bekannt, dass sie von einem Terroranschlag ausgehe.
    All die Qualitäts-Sprecher im TV mussten schlucken und das wohl oder übel auch so sagen. Aber sie waren stinksauer darüber.
    Das ist das Schöne bei Taten in Deutschland. Da redet ihnen keine „rechte ausländische Polizei“ dazwischen. Da bestimmen sie, was gesagt wird und was nicht.
    Von dem Messerstecher von Nürnberg hört man auch nichts mehr. Ist das überhaupt geschehen?

  51. Was wurde neben #Suizid und #Sekundenschaf und #Unfall und technischer Defekt noch erwähnt?

  52. hoppsala 21. Dezember 2018 at 11:57

    Ich dachte Pizzerien wuerden nur Italiener haben…… Wie koennen Psslamer Pizza backen…?
    ……………………..
    Islamer dürfen alles, sie dürfen „sündigen“ so lange und oft wie sie wollen (dann gelten sie eben nicht als „gläubig“, müssen sie ja nicht sein), außer – nachdem sie nach Mekka gepilgert sind, und bevor sie sterben müssen sie ihre Sünden bereut haben, am besten „TATKRÄFTIG“, dann öffnet sich das Paradies sofort! Wer „sündig“ war ohne Reue und ohne „gute“ Tat, dem wird in der Hölle immer wieder die Haut abgezogen, er wird mit kochendem Wasser übergossen, usw. solcher Scheußlichkeiten. Da glauben die echt dran.
    Frauen haben keine Bedeutung und kommen sowieso in die Hölle. Auf Grabsteinen stehen nur Männernamen und auf Beerdigungen haben Frauen eh` nichts zu suchen.

    .

  53. Als Fußgänger achte ich schon auf jedes Auto, jeden Kleinbus, LKW. Und schon garnicht stelle ich mich in ein Haltestellenhäuschen. Besser daneben wo vielleicht noch ein Baum im Weg ist. Dann lebt man länger!

  54. @…Buendler Haveelland

    Glück gehabt, dass es nur 3 Stunden dauert, bis der Kommentar freigeschaltet wird Ich versuche bald seit 3 Monaten vergeblich, hier auch nur irgendetwas zu irgendeinem Artikel zu kommentieren – nada,. nix! Zeigt, dass ebenfalls hier bei PI mächtig zensiert wird und alles gesteuert ist, Schöne Weihnachten.

  55. Eigentlich stimmt es ja! Genauso, wie bei Mohammed Atta. Da hätte die Schlagzeile eigentlich lauten müssen: Deutscher Selbstmörder fliegt in Wolkenkratzer. Der arme Mohammed, der sich auf diese grausame Art das Leben nehmen musste.. Leider hatten frühzeitig schon andere internationale Medien das Thema besetzt und verfälscht, so dass unsere edlen Medien den Fake-News aus dem Ausland (Russen?) erliegen mussten. Wie lange muss sich die intelligente -auch in dieser Beziehung schrumpfende- Bevölkerung solch einen Dreck noch gefallen lassen?

  56. „Recklinghausen: Bosnischer Selbstmörder rast in Menschengruppe“
    ——————————————————————————————-

    NiXXX da Selbstmord !!!
    Weil…… Selbstmord ist ja in der „Religion“ des Friedens(TM) sowas von Haram !

    Das bosnisch mohammedanische Dreckschwein hat nur das vollzogen, was das „heilige“ Buch jeder MohammedanerMarionette als Pflicht auferlegt hat, und ihm als „Gläubigen*In“ bei jedem „Freitagsgebet“ nochmals und immer wieder in Erinnerung gerufen wird.
    Schließlich ist es der sicherste und „Ehrenvollste Weg“ bei ihrem MÖRDER“Gott“ zu punkten, um ins TERRORISTENparadeis zu kommen, und die 72 weißen Traubenbeeren zu ernten.

    „TÖTEN UND GETÖTET WERDEN“ heisst das Motto !!!!!

    Hat aber nicht ganz geklappt, mit dem „getötet werden“, aber dafür mit dem Töten. Wie man aber unsere MohammedanerLobby_Justiz kennt, wird der iSSlam*Primat ziemlich schnell wieder auf freien Fuß gesetzt, und darf dann wieder da weiter machen, wo er aufgehört hat, schallah…….

  57. @ Mercador 21. Dezember 2018 at 15:58:
    „DEUTSCHLAND – EIN LAND IN DEM WIR GUT UND GERNE STERBEN!“
    – – – – –
    Mehr und mehr früher als erwartet und auf eine andere Art als erwünscht. Und die Entwicklung ist erst am Anfang; Merkels Saat wird noch richtig aufgehen.

  58. @Doppeldenk:
    „DEUTSCHLAND – EIN LAND IN DEM WIR GUT UND GERNE STERBEN!“
    – – – – –
    Mehr und mehr früher als erwartet und auf eine andere Art als erwünscht. Und die Entwicklung ist erst am Anfang; Merkels Saat wird noch richtig aufgehen.

    Womit dann auch das Rentenproblem gelöst wäre…..

  59. Terroranschlag verschwiegen? Ja
    Religion verschwiegen? Ja
    Herkunft verschwiegen? Ja
    Unter Regionales verbucht? Ja
    Unfall umschrieben? Ja

  60. WATZ:
    „Ein Auto fährt in Recklinghausen in eine Menschenmenge,
    die an einer Haltestelle wartet. Hinweise deuten auf einen Suizidversuch, so die Polizei. “

    immer mehr autos wollen sich umbringen.

  61. Ein Selbstmörder, der in eine Menschenmenge statt an eine Mauer rast – was sagt einem da der klare Menschenverstand ?

  62. Keine Ahnung ob ein Mensch der sich das Leben nehmen will real handelt. Ich denke jeder Psychiater würde dem widersprechen. Wie soll das Morden aber gestoppt werden wenn die Menschen es immer noch nicht sehen…. Ich bin ratlos wünsche dennoch allen ein ruhiges besinnliches Fest!

  63. – Ein Selbstmörder, der in eine Menschenmenge rast ?
    – Ein Deutscher, der von Migranten zusammengetreten wird und zwischen dem siebten und achten Tritt an einem Herzinfarkt stirbt ?
    – Ein Deutscher der sich in Düren selbst ersticht und die Überwachungskamera ist zufällig ausgefallen ?
    – Hetzjagden auf Ausländer in Chemnitz ?
    – Die Kriminalität ist laut Statistik gefallen ?
    – Es kommen Ärzte und Ingenieure ?
    – Migranten sind nicht krimineller als Deutsche ?
    – Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig hat „Selbstmord durch Erhängen“ begangen ?

    Deutschland hat nicht nur einen Lügenjournalisten wie Claas Relotius. Es gibt eine ganze Lügenindustrie, bezahlte Fake News Erfinder. Mit Steuern und TV-Steuer bezahlen wir die meisten selbst.

  64. Vollpfosten!, die dt. „Medien“!
    Gebrauchen den „Wortschatz“ unserer israelischen Medien! Frechheit!
    Natürlich sind „Auto-Attentäter“ IMMER Selbstmörder. Klar doch. Klettert hier ein verletzter Selbstmörder (immer Musels!) nach dem erfolgreichen (?) Attentat aus der Karre, gibt’s auf die Fresse oder er wird neutralisiert. Besser für ihn.
    Und zu dem „Bosnier“ ist zu sagen, das dieser mit Sicherheit ein Mohammedaner war. Bosnien war schon immer Islam- verseucht. Noch heute. Da hat auch KFOR nicht viel zur Läuterung beigetragen …
    Shabbat Shalom- Schönes Fest!

  65. @xxxx 21. Dezember 2018 at 15:01
    Sicher die falsche Annahme:
    Wer sich mit 4X „X“ ohne vernünftige Ansprachemöglichkeit versucht hier bei PI einzubringen, der muss auch damit rechnen gekänzelt zu werden. Ist so.
    Also, bitte:
    Gebe Dir einen vernünftigen nick- und Du wirst akzeptiert werden.
    Shabbat Shalom! Schöne Weihnachten!

Comments are closed.