Weil sich einige Bezirksbeiräte und Kirchengemeinderäte beschwerten, durfte der AfD-Abgeordnete Dr. Dirk Spaniel nicht an einer Vorleseaktion am Stuttgarter Weihnachtsmarkt teilnehmen.

Tatort Weihnachtsmarkt. Nicht genug damit, dass sich an diesen Orten die Besucher mittlerweile wie an einer schwer bewachten Grenze in Nachbarschaft zu einem Kriegsgebiet fühlen müssen, werden jetzt sprichwörtlich weitere Geschütze aufgefahren. Nicht etwa um unsere Kultur und Lebensweise zu verteidigen, sondern um sie – einem linksideologischen Wahn gleich -, zu bekämpfen.

Beim Weihnachtsmarkt in Stuttgart-Birkach wollte der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dirk Spaniel („Mr. Diesel“) im Rahmen einer Vorleseaktion zusammen mit Mandatsträgern anderer Parteien Weihnachtsgeschichten vortragen. Tiefe Gräben spalten unsere Gesellschaft. Angesichts dessen wäre diese gemeinsame Vorleseaktion eigentlich bestens geeignet, um diese zu überwinden und von allen zu begrüßen gewesen.

Hausverbot: Pharisäer der Evang. Kirche hetzten gegen Spaniel

Beim AfD-Politiker Dr. Dirk Spaniel regte sich jedoch massiv Widerstand: Einige Bezirksbeiräte und Kirchengemeinderäte wollten partout nicht, dass Spaniel eine Weihnachtsgeschichte vorliest, berichten die Stuttgarter Nachrichten.

Diese Heuchler vor dem Herrn sprachen in der Folge beim Veranstaltungsort, dem Café Fröschle (neben dem Weihnachtsmarkt), vor. Unter dem massiven Druck der Kirchengemeinderäte, die unter anderem mit etlichen Mails ein Verleumdungsfeuerwerk gegen Spaniel abschossen, indem sie irgendwelche Aussagen „der AfD“ ins Feld führten, knickte letztendlich der Betreiber des Cafés ein und erteilte dem AfD-Bundestagsabgeordneten ein Hausverbot.

Frohe Botschaft dem Hass gegen die AfD geopfert

Unter einem geheuchelten „Wir wollen alle gleich behandeln“, wurde schließlich allen Mandatsträgern abgesagt. Somit wurde wieder eine Chance vertan, der Weihnachtszeit und dem ganzen Trubel durch das Vorlesen von Weihnachtsgeschichten ein Fundament zu geben und auch die nachfolgende Generation daran teilhaben zu lassen.

image_pdfimage_print

 

179 KOMMENTARE

  1. Der theologische Irrtum der derzeitigen Evangelen ist, dass Christen nicht bessere Menschen sind, sondern ebensolche Sünder, wie alle anderen auch.
    Der Unterschied ist lediglich, dass sie wissen, dass sie ihre Erlösung nicht aus sich selbst heraus gewinnen.
    Luther nannte dies das „Extra Nos“ der Rechtfertigung.
    Hab ich jedenfalls in ideologiefreieren Zeiten mal so gelernt.

  2. Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat: man und frau kann auch austreten!
    Wir haben es gemacht. Uns hat nicht der Blitz getroffen, mein Sohn geht (trotzdem ganz normal) in den Konfirmandenuntericht und an Weihnachten gehen wir in die Kirche, wo ich eine Spende in den Klingelbeutel werfen werde.

  3. Im 3. Reich hat man gegen Juden gehetzt und sie ausgegrenzt, im Merkelreich passiert dies nun den AfD Mitgliedern.

  4. “Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig”. Matth. 24:13. Das ist die Lehre Christi – aber nicht der Kirchen.

  5. Es war eine richtige Entscheidung von mir, schon vor einigen Jahren der EKD keine Steuern mehr von meiner Seite zukommen zu lassen und einer Freikirche beizutreten, die Mitglied im Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden ist. Die EKD ist ein linksgrünversiffter Laden, genau wie DGB-Gewerkschaften, sie mischen sich immer in Dinge ein, die sie nichts angehen. Das, was die Kirche machen soll, nämlich Evangelisation, findet bei der EKD nicht statt. Kein Wunder, daß dort die echten Christen inzwischen in der Minderheit sind. Für die meisten, die sogenannten Steuerkartenchristen, ist diese Kirche ein Traditionsverein, damit man an Weihnachten mal in die Kirche geht, zu Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen einen Pastor hat und auf dem Friedhof dann die Glocke geläutet wird. Nachfolger Christi sind diese „Christen“ nicht, die hetzen wie Satan, sie reden nicht mit allen, wie Jesus es getan hat, der hat sich mit den Samaritern, Steuereintreibern, Huren und Verbrechern unterhalten, sich mit ihnen an einen Tisch gesetzt. Wie steht es in der Schrift: An ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen, die dieser Stuttgarter Gemeinde sind faul und wurmstichtig, die Kirchengemeinderat (Übrigens ein Ausdruck aus der Ostzone, vorher hieß es mal Kirchenvorstand) sind damit erkennbar keine Christen, sondern Heuchler. Und für die hatte nicht einmal Jesus etwas übrig.

  6. Liebe deinen Feind sagte Jesus.

    Würde Jesus Heute in Deutschland nach einer Unterkunft suchen,
    würde Maria von Merkels Goldstücken vergewaltigt und Jesus ausgeraubt werden.
    Das Jesuskind nach Giechenland als Organspende vescherbelt werden.

    Nichts für ungut, lackieren wir weißen uns alle Schwarz und werden Muslime.
    Dann hanen wir soetwas wie Frieden in Deutlschland.

  7. Deswegen wünschen Grußkarten der skandalösen Buntesregierung dieses Jahr auch kein Weihnachten mehr.

    Warum hat man nicht als Zeichen gegen Rechts einen IS-Terroristen mit Hartz IV die Weihnachtsgeschichte vorlesen lassen?

  8. Der deutsche Nazigutmensch in typischer Aktion, alles verinnerlicht unter Adolf, denunzieren und anschwärzen, Überheblichkeit und Ausgrenzung.

    Integration in Anstand und Achtung dringend vonnöten. In China würden sie alle in Umerziehungslagern landen.

  9. OT
    Gar nicht weihnachtlich!
    Ein Zeichen von Dekadenz wie so viele….

    .

    „EU-FREMDSCHÄMEN

    Junckers „Ischias“, und der Zwang zum Küssen

    Mi, 19. Dezember 2018
    EU-Präsident Jean-Claude Juncker ist krank, offensichtlich schwer krank. Und er ist peinlich. Seine Küsserei, Tatscherei – alles nur Folge eines früheren Verkehrsunfalls? ……
    Juncker war bei den Europawahlen Merkels Favorit; Spitzenkandidat der bürgerlichen Parteien, insbesondere der CDU. Seine Krankheit war zum Zeitpunkt der Nominierung bekannt. Sein Alkoholismus wurde als Ausschlußkriterium diskutiert. Merkel setzte ihn durch, weil er vorübergehend trocken wirkte und mit seinem weichen Deutsch Wähler zur Union lockte. Er gilt als der deutsche Präsident in Europa. …….
    Taumelnd und torkelnd vom Dienstwagen zum roten Teppich. Wankend und schunkelnd wie eine Dschunke, stand Juncker auf dem Podium der jüngsten Gipfeltreffen und Tagungen. Höhepunkt waren verschiedenfarbige Schuhe.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/junckers-ischias-und-der-zwang-zum-kuessen/

  10. Leichenfund im Waldgebiet in Osnabrück-Hasbergen: Frau wurde getötet

    Nach der heutigen Obduktion der älteren Frau geht die Polizei von einem Tötungsdelikt in Folge von Gewalteinwirkung aus. Eine Mordkommission wurde bei der Osnabrücker Polizei eingerichtet.

    Da das Opfer bislang noch nicht identifiziert werden konnte, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Frau ist circa 160cm groß, hat etwa 10 bis 15cm lange Haare und ein europäisches Aussehen. Auffällig sind die sehr gepflegten, rot lackierten Gel-oder Acrylfingernägel mit kleinen glitzernden Steinen sowie die ebenso gepflegt aussehenden, vermutlich professionell bearbeiteten Fußnägel.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4147322

  11. BUNT IST DAS NEUE BRAUN…. ….ich weiß, warum ich der gleichgeschalteten Evangelischen Kirche schon längst den Rücken gekehrt habe….

  12. Es hat sich nichts verändert seit den 30iger Jahren. Was damals die Juden waren, ist heute die AfD. Die Erkenntnis 2018: Deutschland ist kein freies Land und auch keine Demokratie. Jede neue demokratische Partei, die das alte System stört, wird immer und überall bekämpft. Was früher die Juden sind heute AfD-Wähler! Merke: Deutschland ist immer noch NS-Land, nur hat es ein anderes Kleidchen.

  13. Es gibt nichts schlimmeres als den Glauben und nichts scheinheiligeres als den Katholischen Glauben, O-Ton meines Vaters. Er war so pervers, eine Mischehe mit einer Evangelischen einzugehen und seinen Kindern die Freie Entscheidung ihres Glaubens zu überlassen. Alle sechs Kinder wurden evangelisch. Meinen Kindern wollte ich die gleiche Wahl lassen. Nun wohnten wir gerade neben einer Katholischen Kirche in einem Katholischen Wohnumfeld und neben einer Katholischen Grundschule. Mein Sohn wollte deshalb den Katholischen Glauben annehmen. Nun, mein Gespräch hierzu mit dem neben uns wohnenden Pastor war leider nicht so ergiebig. Er verweigerte meinem Sohn die Aufnahme in die Katholische Kirche, da ich ihn nicht im Katholischen Sinne erziehen könnte. Das war übrigens nicht im Mittelalter, sondern im Jahre des Herrn 2001. Folgerichtig trat mein Sohn keiner Kirche bei und meine Frau und ich traten aus. Geh mir weg mit Gläubigen, da gibt es die allerschlimmsten Radikalen, egal welcher Glaubensrichtung sie angehören mögen!!!

  14. Unter einem geheuchelten „Wir wollen alle gleich behandeln“, wurde schließlich allen Mandatsträgern abgesagt.
    _____________________________

    Ist das jetzt schon „Widerstand“? Immerhin …

  15. Reconquista2010 19. Dezember 2018 at 08:44
    BUNT IST DAS NEUE BRAUN…. ….ich weiß, warum ich der gleichgeschalteten Evangelischen Kirche schon längst den Rücken gekehrt habe….
    ____________________________________________________

    Genau. Lt. ev. Pfarrerin muss jeder AfD-Wähler die Kirche verlassen!!

    ( TV “ hart aber fair“, diese Woche).

    Also weiß man was man zu tun hat! Kirchen schriftlich verlassen!

  16. Ich kann die Kirche verstehen. Sie gehört zum Establishment, zum Fettrand der Gesellschaft. Die Pfaffen sehen ihr Schmarotzerdasein mit dem Erstarken der AFD immer mehr in Gefahr. Deshalb wettern sie gegen die AFD, verbreiten Lügen, was das Zeug hält. Wenn ich ein Pfaffe wäre, dann wäre ich wohl auch nicht anders!

  17. POLIZEI GEHT VON FAMILIENDRAMA AUS
    Drei Tote nach Schüssen in Heidelberg

    Die Polizei rückt mit einem Spezialeinsatzkommando an, sprengt zwei Türen – findet in einer Wohnung im 15. Stock drei Leichen: eine Frau und zwei Männer.

    Die Polizei sperrte den Bereich um den Wohnkomplex im Stadtteil Emmertsgrund großräumig ab.

    Anmerkung: Dort ist es voll asi, nur Kuffnucken wohnen da!
    No-Go Zone von Heidelberg

    https://www.bild.de/news/2018/news/heidelberg-drei-tote-nach-schuessen-in-hochhaus-59111904.bild.html

  18. Stiftet Euren Kirchen, die die sich konkret gegen die AfD geäussert hatten, einen stattlichen weihnachtlichen Geldpreis unter einer winzingen Bedingung: Sie sollen im Programm der AfD etwas Undemokratisches benennen. https://www.afd.de/grundsatzprogramm/
    Sie können es nicht. – Und das wird sie bis auf die Knochen blamieren. Vielleicht führt es aber auch dazu, sich einmal mit der Schrift zu beschäftigen, anstatt dauernd in den Chor der Medien einzustimmen.

  19. „Freya- 19. Dezember 2018 at 08:40
    @ Wnn 19. Dezember 2018 at 08:38

    China ist für mich auch kein Vorbild!“
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Für mich schon!
    Der Umgang mit den Uiguren zeigt deutlich, wie man mit Steinzeit-Religionen umzugehen hat.
    Wer sie nicht bremst, wird von ihrem Gedanken-Müll geschluckt.

  20. #Freya: POLIZEI GEHT VON FAMILIENDRAMA AUS
    Drei Tote nach Schüssen in Heidelberg

    Obacht. Anschließender Selbstmord ist nicht typisch für Kuffnucken.

  21. Editieren geht nicht, deshalb noch ein Nachsatz:
    Nachdem ich nun 40 Jahre die CDU gewählt habe, reichten die letzten 4 Wochen aus, um mich davon zu Heilen. In Ermangelung jeglicher Alternativen in unserer Parteienlandschaft, werde ich ab sofort die AFD wählen. Im vollen Bewusstsein der Vorgänge im Dritten Reich und mit dem Willen, alles was nachfolgt zu ertragen und zu tragen!
    So sind die Zeiten, die AFD erscheint mir als das kleinere Übel und einzige Möglichkeit.
    Dass ich seit Wochen mit zwei bis drei anderen in Gelber Weste auf den Straßen stehe, versteht sich von selbst.
    Leider werden wir nicht mehr, die Gehirnwäsche durch Politik und willfährige Medien wirkt, den Rest schaffen Brot und Spiele.
    Hindert mich aber nicht daran meine Mistgabel zu schärfen und in meinem Umfeld darüber zu reden!
    Sollten alle tun, ist leider nicht so……

  22. „Baerbelchen 19. Dezember 2018 at 08:53
    Weihnachten wurde eh schon offiziell abgeschafft und aus dem Duden gestrichen.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kein-wort-von-weihnachten-die-peinliche-karte-aus-dem-kanzleramt-59109462.bild.html

    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Diese Frau zeigt deutlich, warum sie nach 8 Jahren Jurastudium keinen Abschluss geschafft hat. Ihr Diplom mit der Weihnachtskarte ist so gruselig wie jeder Satz Ihro Hochnotpeinlichkeit.

  23. @ MichaelK. 19. Dezember 2018 at 08:55

    Stiftet Euren Kirchen, die die sich konkret gegen die AfD geäussert hatten, einen stattlichen weihnachtlichen Geldpreis unter einer winzingen Bedingung: Sie sollen im Programm der AfD etwas Undemokratisches benennen.

    Das ist doch eine Schnapsidee und verschwendete Liebesmüh, meinste darauf wird es eine Reaktion geben? LOL
    Nur Austreten ist konsequent.

  24. @Baerbelchen 19. Dezember 2018 at 08:57
    Freya: POLIZEI GEHT VON FAMILIENDRAMA AUS
    Drei Tote nach Schüssen in Heidelberg

    Obacht. Anschließender Selbstmord ist nicht typisch für Kuffnucken.


    Dort wohnen auch jede Menge Russen als angebliche Deutsch-Russen.

  25. Für Deutsche gibts keine Gnade vor Recht!

    Oberallgäu – Sonthofen: 84-Jähriger stiehlt Mohnstollen und legt ihn zurück
    Alter schützt vor Torheit nicht

    Sein Pech war nur, dass er durch den Inhaber der Bäckerei am Überwachungsmonitor dabei beobachtet wurde. Auf die Tat angesprochen leugnete er sie zuerst. Später konnte ebenfalls auf dem Überwachungsband beobachtet werden, wie er die Backware, nachdem er erwischt worden war, unbeobachtet wieder zurücklegte.

    Die ältere Fachkraft für spontane Eigentumsübertragung erhält nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

    https://allgaeuhit.de/Oberallgaeu-Sonthofen-84Jaehriger-stiehlt-Mohnstollen-und-legt-ihn-zurueck-Alter-schuetzt-vor-Torheit-nicht-article10029239.html

  26. EU-Gipfel in Wien Juncker musste erneut bei Dinner gestützt werden

    „Wenn er Wasser bekommt, wissen alle, dass es Gin ist“

    Für die FPÖ ist Juncker längst rücktritsreif. Nach Ansicht des FPÖ-Generalsekretärs und EU-Abgeordneten Harald Vilimsky wäre es „mehr als hilfreich“, wenn Juncker noch vor der EU-Wahl im Mai 2019 „den Hut nähme“.

    Der heimische Politiker ist der Meinung, dass der Kommissionspräsident „die gesamte Europäische Union zur Lachnummer gemacht“ hat.

    https://www.krone.at/1828589

  27. Ich könnte vor Wut platzen, wenn ich dieses Geschmeiß nur sehe. Bedfort-Strohm, Woelki oder Marx, fallen mir da spontan ein. Um Christ zu sein, benötige ich eines überhaupt nicht … den drecks-verlogenen Kirchenstaat. Gott möge mir meinen Zorn verzeihen ! In dieser Erkenntnis bin ich schon vor 30 Jahren aus dieser Sekte ausgetreten. Allen hier wünsche ich eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit.

    fairbleiben

  28. DocTh 19. Dezember 2018 at 08:29
    Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat: man und frau kann auch austreten!
    Wir haben es gemacht. Uns hat nicht der Blitz getroffen, mein Sohn geht (trotzdem ganz normal) in den Konfirmandenuntericht und an Weihnachten gehen wir in die Kirche, wo ich eine Spende in den Klingelbeutel werfen werde.
    —————————————————————————-
    Dann nehmen Sie folgendes in Kauf:
    Im Konfirmandenunterricht wird Ihr Sohn linksideologisch gehirngewaschen – und mit Ihrer Spende werden Asylbetrüger gepampert.

  29. @Wnn 19. Dezember 2018 at 08:57
    „Freya- 19. Dezember 2018 at 08:40
    @ Wnn 19. Dezember 2018 at 08:38

    China ist für mich auch kein Vorbild!“
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Für mich schon!
    Der Umgang mit den Uiguren zeigt deutlich, wie man mit Steinzeit-Religionen umzugehen hat.
    Wer sie nicht bremst, wird von ihrem Gedanken-Müll geschluckt.
    +++++

    So wie mit den Uiguren gehen die aber quasi auch mit dem Christentum um. Dh. gepredigt werden darf dort nicht das Wort Christi, die Bibel, sondern das, was das Parteibüro vorgibt.

    Dazu kommt die Komplettüberwachung per Gesichtserkennung. Ein Punktesystem entscheidet dann, ob sie auf der Aufzeichnung, Ausmessung ihres Gesichtsausdruckes, freundlich genug drein geblickt haben, dh. ob sie Zufriedenheit ausstrahlen… oder signalisieren, dass sie mit etwas unzufrieden sein könnten… der Politik gar… dann werden ihnen ihre Kreditpunkte gestrichen… als Folge davon erhält ihr Kind keinen Platz mehr in einer guten Schule (denn es lohnt sich nicht, in unzufriedene Leute zu investieren)…

    usw.usf.

    Ich würde das „chinesische Modell“ als Totalüberwachung und völlige Fremdbestimmung einordnen. Vielleicht entspricht dies dem chinesischen Gemüt, seinem Geist und vielleicht ist es auch gar nicht anders möglich, ein so großes Volk, eine so große Landmasse zu regieren…, doch, mit Freiheit, wie wir Europäer das zumindest halbwegs kannten hat das auch überhaupt nichts zu tun.

    Nur weil die den Koran verbieten und damit signalisieren, dass sie sich nicht tolerant gegenüber dieser Religion benehmen… heißt das ja noch lange nicht, dass die Diktatoren Freunde der Freiheit sind :-)))

  30. ES REICHT !
    Vertreter der Industrie wollen ein neues Einwanderungsgesetz.
    Da kann die Angue gar nichts dafür.
    Warum dürfen die schon länger hier lebenden Dussels
    dabei nicht mitreden?
    Dürfen sie doch, sagz Isafer!
    Allääh Rädääh stähähn still,
    wenn die Arbeitärrin dat will!
    Und nicht zu Hause bleiben,
    immer draußen nach dem Rächten sehen!

  31. @ Wnn 19. Dezember 2018 at 08:59
    @ Baerbelchen 19. Dezember 2018 at 08:53

    Widmann-Maunz =>

    Diese opportunistische Politdarstellerin, die bislang außer im Intrigieren nur durch Mittelmaß aufgefallen ist,
    ist auch im aktuellen Amt ein Totalausfall.

  32. ich als Querdenker sage Euch:

    wir Alle sollten sofort dem Islam beitreten – kein Wirz

    wir Männer sollten dann sofort 2 bis 3 neue Ehefrauen heiraten, die Arbeit niederlegen und uns auch einmal mit unseren jungen Frauen ausruhen

    die alte Ehefrau wird mit 3 maligem Aufsagen: “ Ich verstosse Dich“ entsorgt

    die Politikerfrauen, zuerst Merkel dann der Rest werden gebührlich verabschiedet

    sooooo schlecht finde ich das nicht

  33. @ Kirpal 19. Dezember 2018 at 09:07

    Auch in China u. Nordkorea blüht das
    Denunziantentum u. es blühte auch in
    der Sowjetunion u. bei anderen slaw. Völkern.

    Aktuell blüht das Denunziantentum auch
    unter den Engländern u. Schweden auf.

    +++++++++++++++++

    Den Sonderfall Uiguren kann ich nicht in einem
    Satz abhandeln…

  34. Habe gestern unseren evangelischen Oberdorfpfarrer (best Buddy des dunkelroten Dorfschulzen) mit seiner dauergrinsenden Gutmenschenmine im Ort gesehen – einfach abartig dieser Heuchler! Und so sind sie alle, durch und durch! Nicht die AfD sind die Hetzer und Spalter; es sind vor allem diese bigotten Gutmenschen. Diese Sorte hat es geschafft, den Keil in die Gesellschaft zu treiben mit ihrer gepachteten Moral und Hochanständigkeit, mit der alleinigen Deutungshoheit, was richtig und falsch, gut oder böse ist. Heuchlerisches Gesindel!

  35. es heisst ja, den Feind ( die deutsche Frau und den Islam) mit seinen eigenen Waffen schlagen

    AHU

  36. Unerträglich dieser Verein.Gut, dass ich da ausgetreten bin! Frage: Wann ist eigentlich die „Dummzeit“ hier in D vorbei?

  37. @Freya- 19. Dezember 2018 at 09:12
    +++++++++

    Ein Gruselkabinett mit lauter Fürsten der Finsternis, dieser UN.whateverRat 2018…

  38. Freya- 19. Dezember 2018 at 09:05

    „EU-Gipfel in Wien Juncker musste erneut bei Dinner gestützt werden

    „Wenn er Wasser bekommt, wissen alle, dass es Gin ist““

    Immer diese falschen Behauptungen! Unser ehrenwerter Präsident trinkt keinen Gin. Zwar bekommt er den in den EU Supermärkten Zoll und Steuerfrei, aber er ist längst auf Reinen Alkohol mit 50% Vichy Wasser verdünnt umgestiegen. Er schätzt die deutlich schnellere Wirkung. Frau Dr. Merkel findet diese Variante aus Kostengründen auch nicht so übel

  39. @ Popocatepetl 19. Dezember 2018 at 08:49

    Deine Vortrag ist für mich etwas wirr. Aber grundsätzlich ist das Christentum anders als der Islam (Patriarchat) ein Matriarchat, da nehmen die Kinder in der Regel die Religion der Mutter an. Fertig.

  40. Eigentlich müsste in den Kirchen denen, sagen wir lieber denInnen, angesichts dessen, was die eigentliche Verkündigung meint, der Arsch so was von auf Grundeis gehen: Matthäus 7

    Vom Richten
    1 Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet.
    2 Denn wie ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden.
    3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge?

    4 Oder wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen! – und siehe, ein Balken ist in deinem Auge?
    5 Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge; danach kannst du sehen und den Splitter aus deines Bruders Auge ziehen.
    6 Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben, und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.
    Warnung vor den falschen Propheten
    15 Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln?
    17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte.
    18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen.
    19 Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
    20 Darum, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
    21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.
    22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Machttaten getan?
    23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, die ihr das Gesetz übertretet!

    Ein rosarotes Softeisbild dieses Zimmermannes, gen. Jesus Christus, wurde in den letzten Jahrzehnten gezeichnet: „Jesus liebt Dich!“ und solch ein Regenbogenquark. Die harten, wahren und heilbringenden, an die Substanz gehenden Worte, wurden zunehmend unterschlagen, bis zur totalen Negation.
    Die Zeit ist gekommen, an denen der Verrat der Kirchen offenbar geworden ist. „An ihren Früchten“, der gesellschaftlichen Spaltung, sind sie mittlerweile hinreichend erkennbar.
    Die christliche Botschaft ist mehr als eindeutig: Sie fordert Hinwendung und geistige Auseinandersetzung mit der AfD und den Versuch, die einzelnen AfDler, Wähler oder Funktionsträger, zur christlichen Botschaft bekehren zu wollen. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass viele AfDler der christlichen Botschaft im Geiste und Glauben viel, viel näher stehen ist viel zu groß, als dass man sich darauf noch einlassen könnte, zu tief stecken sie im Sumpf des Verrats an der christlichen Lehre durch beide Kirchen. Ihr Messias heißt Frau Angela MehrKill-GrünIn und nicht mehr Jesus Christus von Nazareth.

  41. OT
    Aussage von Brother Rachid, ex-Muslim,

    Ich sage NICHT mein letzten Namen, nur weil die Anhaenger der Religion des Friedens koennen mich irgendwo finden und machen Frieden mit mir … auch weil ich meine Familienmitglieder schuetzen moechte ….

    2:00 „… I DON’T say my last name, just because followers of the peaceful religion may find me somewhere, and make some peace with me.

    So, I turned to HIDE my last name, also for the same reason, I don’t want to hurt my family members, they have the SAME name ….“

    https://youtu.be/F4CLQ27FFAc

  42. Wo war gleich nochmal der Unterschied zwischen dem Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW) und der Evangelischen Kirche?

    Ah, richtig: der Kommunistische Bund Westdeutschland hat sich umbenannt und nennt sich nun „Die Gruenen“. Die Evangelische Kirche hielt das fuer taktisch unklug.

    Bislang.

  43. Die französische Regierung geht gegen das gebeutelte und verarmte franz. Volk vor.
    .
    Deutsche Regierung würde aus Angst vor einer Revolution schießen lassen.
    .
    Ich bin mir scher das die dt. Regierung auf die deutsche Bevölkerung schießen lassen würde wenn es in Deutschland eine Gelbwesten-Bewegung geben würde..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Europa
    .
    Französische Polizei hat eine „Ultima Ratio“-
    .
    Waffe gegen die Gelbwesten in Stellung gebracht

    Nach über fünf Wochen der Proteste in Frankreich liegen die Nerven blank. Obwohl sich viele mit den Gelbwesten solidarisieren, macht sich der wochenlange Einsatz bemerkbar. Der Polizeichef von Paris hatte eine Waffe als „letzten Ausweg“ angeordnet.
    .
    Beim „Akt 5“ der Gelbwesten vergangenen Samstag waren wie in der Vorwoche wieder 14 gepanzerte Fahrzeuge der Gendarmerie im Einsatz. Für jeden Einsatz von mehr als zwei solcher Fahrzeuge bedarf es der Bestätigung des Vorgangs durch Premierminister Édouard Philippe. Was aber niemand wusste und was von dem französischen Magazin Marianne aufgedeckt wurde, macht deutlich, wie nervös die Polizei tatsächlich ist. Bereits am 8. Dezember und auch am 15. Dezember waren diese gepanzerten Fahrzeuge nicht nur mit einem Wasserwerfer ausgestattet, sondern hatten eine „Ultima Ratio“-Waffe für den absoluten Notfall montiert.
    .
    https://deutsch.rt.com/europa/81278-franzoesische-polizei-ultima-ratio-waffe-gegen-gelbwesten/

  44. „Barry
    19. Dezember 2018 at 08:48

    Es hat sich nichts verändert seit den 30iger“

    Dreissigiger?
    Lesen Sie auch mal, was Sie hier schreiben?

  45. Regelmäßig muss ich mir eingestehen „Wenn ich nicht schon aus der Kirche ausgetreten wäre, müsste ich es jetzt tun“. Wie sagte die Kanzelerin in einem ihrer verlogenen Sprüche „Niemand wird ausgegrenzt“, demnach aber wenn es um deutsche Patrioten und Aufdecker von Regierungskriminalität geht. Sie erwähnen zu Recht mehrmals den Namen des ehrenwerten Herrn Dr. Spaniel, warum nicht auch die der Pharisäer und Heuchler des weniger ehrenwerten selbsternannten „Bodenpersonals“?

  46. Die wissen,dass man nicht aufhalten kann was nicht aufzuhalten ist.Sozusagen das letzte verzweifelte Strampeln.Und sie merken noch nicht mal,wie lächerlich sie sich damit machen.Macht schon bisschen Spaß,dem Treiben zuzusehen.

  47. @kalafati 19. Dezember 2018 at 09:21
    ++++

    AMEN.

    Jeder Baum, der keine guten Früchte hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
    Mt 7,19

  48. Immerhin hat das Café Fröschle doch weise reagiert. Mit der Absage an alle Mandatsträger wurde diesem bösartigen Treiben und der Hetze ein Ende gesetzt. Das haben sie jetzt davon. Ich hätte es nicht anders gemacht. Und ganz nebenbei können jetzt wieder Kinder und Jugendliche aller Coleur die Weihnachtsgeschichte vorlesen. Sollte im nächsten Schritt einem Kind eines AFD Politikers das Vorlesen verwehrt werden, hätten wir den nächsten Skandal. Dann würde ich die Weihnachtsgeschichte dieses Jahr 2018 ausfallen lassen, vielleicht merken die Dämlichen von der Freiwilligen Linksfront dann was sie anrichten.

    Ich befürchte nur “ Friede für Alle “ gilt im weihnachtlichen, linken Lager nichts mehr. Der Hass ist zu gross. Das zum Thema Nächstenliebe.

  49. @ Freya- 19. Dezember 2018 at 09:16

    Sozi-Papst Jorge – Pest & Cholera:
    Gerne schmust er mit Angela!
    Wer Cholera, wer Pest,
    steht noch nicht fest.

    Angela Merkel und Papst Franziskus: Viva Frangela!
    Den deutschen Papst traf die deutsche Kanzlerin nur, wenn es unvermeidlich war. Doch seinen Nachfolger Franziskus besucht Angela Merkel gerne. Die Geschichte einer nicht ganz uneigennnützigen Freundschaft
    https://www.zeit.de/2017/26/angela-merkel-papst-franziskus-vatikan/komplettansicht

  50. Hier sind ja ne ganze Menge religionsbesoffene unterwegs. Ihre Religion benimmt sich schlecht und jetzt wird gegreint. Es reicht aber trotzdem nicht, Religion an sich mal gründlichst und ehrlich zu hinterfragen.
    Ich mache keinen Unterschied zwischen den Lügen der Menschen aus alten Zeiten und den Lügen aus neuen Zeiten. Es sind Geschichten, bestenfalls noch für Kinder geeignet (?) aber doch nicht für Erwachsene mit Denkapparat.
    Einen Gott haben die Menschen erfunden, kein Gott hat die Welt gemacht. Warum es eine Welt und Welten gibt, wissen wir nicht und vor allem, verstehen wir nicht. Dazu ist unser Gehirn nicht leistungsfähig genug.

  51. Das Verbot sämtlicher Religionen mit Ewigkeitsschnickschnack scheint mir die einzige Lösung zu sein. Die Chinesen haben es begriffen, ebenso Singapur. Der Gründer des Staates Singapur und sein langjährige Staatschef Lee Kuan Yew schrieb in seinem letzten Buch: „Man kann alle Ethnien und Religionen in ein Land integrieren außer Moslems!“

  52. Ein Job bei einer Kirche ist alles andere als in der freien (soweit Möglich in Merkels Reich) Wirtschaft. Das zieht eine bestimmte Sorte Mensch an, die sich auch intuitiv über eine AfD aufregen. Jeder aufrechte Deutsche muß aus der Kirche austreten. Das ist ein Ort für Perverse, Verbrecher oder hoffnungslos Naive und eine der Keimzellen der Islamisierung.

  53. Papst Franziskus
    –> eigentlich nicht meine Art, aber es passt einfach so schön:

    Der Franz lutscht dem Teufel am Schw….

  54. Baerbelchen 19. Dezember 2018 at 08:57
    #Freya: POLIZEI GEHT VON FAMILIENDRAMA AUS
    Drei Tote nach Schüssen in Heidelberg
    Obacht. Anschließender Selbstmord ist nicht typisch für Kuffnucken.
    ————————
    Migrantenanteil in dieser Siedlung an die 70%. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Kuffnucken waren, liegt damit bei 70%, dass diese Spezies „Mensch“ zu solchen Taten neigt, erhöht nur noch die Wahrscheinlichkeit.

  55. „Pedo Muhammad 19. Dezember 2018 at 09:30
    Protest der evangelischen Kirche gegen Teilnahme von Dr. Dirk Spaniel
    *****
    WO ist der Protest gegen allah? https://quran.com/3/141

    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Sie haben Hitler zugejubelt und tun es gerne für den Teufel Mohammed. Ihre Zukunft sehe ich ähnlich wie in Saudi-Arabien, Armleuchter mit geistigen Katakomben im Hirn, eine Schande für unsere aufgeklärte Zeit. Die Kirche kann weg, je schneller desto besser.

  56. CorpsDeEsprit 19. Dezember 2018 at 08:34
    Würde Jesus Heute in Deutschland nach einer Unterkunft suchen,
    würde Maria von Merkels Goldstücken vergewaltigt und Jesus ausgeraubt werden.
    Das Jesuskind nach Griechenland als Organspende vescherbelt werden.
    ————————————————————————————————————
    Auweia, CorpsDeEsprit, das waren aber Maria und JOSEPH (!), die eine Herberge suchten. Das Kindlein, welches Maria dann im Stall zu Bethlehem gebar, hieß Jesus. Nichts durcheinander bringen!!!

    Vielen Dank übrigens für Eure Vorschläge zur Fernhaltung der eigenen Tochter von Mohammedanern, um die ich in einem vorangegangenen Beitrag bat :-))).

  57. Baerbelchen 19. Dezember 2018 at 09:36
    Papst Franziskus
    –> eigentlich nicht meine Art, aber es passt einfach so schön:
    Der Franz lutscht dem Teufel am Schw….
    ————————–
    Der Teufel ist immerhin ein gefallener Engel. Selbst ihm dürfte es an Widerlichkeit, allein in der Vorstellung, zu viel sein. Nein, das würde er sich sicher verbieten. Im Vatikan braucht der Papa sicher den Leibhaftigen nicht, da gibt es genügend, die sagen VatiKann jederzeit.

  58. Und was macht die AfD als Reaktion? Sie schliessen den Räpple aus, weil sie sooo gerne dazu gehören wollen.
    So wird das aber nichts, der Distanzierungs – Limbo wird immer weiter gehen…

    Die AfD muss sich endlich von ihren faulen Eiern trennen oder zumindest gehörig in die Schranken weisen, damit meine ich nicht Höcke, damit meine ich die allerschlimmsten Limbo – Tänzer wie einen Paderzki.

  59. KIND VON AFD-POLITIKER ABGELEHNT
    Hut ab vor dieser Waldorfschule! Artikel geschrieben von Maoist Alan Posener

    Der Artikel wäre natürlich auch dann nahezu gleichlautend, wenn die Schulleitung »So ein brunnenvergiftender Ali setzt keinen Fuß über unsere Schwelle!« verkündet hätte …

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article185737272/Kind-von-AfD-Politiker-abgelehnt-Hut-ab-vor-dieser-Waldorfschule.html

    WIKI: Posener war als Kader des Kommunistischen Studentenverbands und der maoistischen KPD-AO von 1970 bis 1977 aktiv.1975 trat er der Gewerkschaft bei, noch heute ist er Mitglied bei ver.di.

  60. Wozu vorauseilender Gehorsam führt, sieht man ja hier:

    „INTEGRATIONSBEAUFTRAGTE SCHAFFT „WEIHNACHTEN“ AB
    Die peinliche Weihnachtskarte aus dem Kanzleramt

    18.12.2018 – 23:44 Uhr
    Das ganze Land wünscht zurzeit „Fröhliche Weihnachten“ auf Karten, doch ausgerechnet die Integrationsbeauftragte kriegt das nicht hin.

    Auf der Weihnachtskarte, die Integrationsministerin Annette Widmann-Mauz (52, CDU) mit ihrer Pressestelle verschickt, sind zwar Weihnachtsmann-Mützen, Baumschmuck und Engel mit Heiligenschein zu sehen, es fehlt aber das wichtige Wort: Weihnachten!

    Stattdessen steht dort: „Egal woran Sie glauben?… wir wünschen Ihnen eine besinnliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr.“

    Komisch! Zu Ramadan konnte die CDU-Politikerin allen „Musliminnen und Muslimen in Deutschland“ auch eine „gesegnete und besinnliche Fastenzeit“ auf Twitter wünschen. Zu Chanukka twitterte sie: „Chanukka Sameach! Ich wünsche allen Jüdinnen und Juden ein frohes und gesegnetes Chanukka.“

    Aber an Weihnachten, dem Geburtsfest Jesu Christi, ist es ihr „egal woran Sie glauben“? Mit Unverständnis, ja sogar mit Empörung reagieren jetzt die Kollegen der Ministerin aus Bundestag und Bundesregierung!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kein-wort-von-weihnachten-die-peinliche-karte-aus-dem-kanzleramt-59109462.bild.html, Bild, 18.12.2018 – 23:44 Uhr

  61. @ CorpsDeEsprit 19. Dezember 2018 at 08:34
    „Liebe deinen Feind sagte Jesus. …
    …. nichts für ungut, lackieren wir weißen uns alle Schwarz und werden Muslime.
    Dann haben wir soetwas wie Frieden in Deutschland.“

    ——

    … nein, das nützt nichts!
    Egal, ob man sich dunkel lackiert oder seinen Pimmel bis zum Anschlag beschneidet! Denn selbst unter Muslimen gibt es keinen Frieden! Gäbe es keine Ungläubigen mehr, die man totschlagen kann, würde es mit tödlichen Streitereien unter Muslimen weitergehen! Dann ginge es darum, wer der bessere und der richtigere Muslim ist! Frieden, das ist so ziemlich der absurdeste Zustand einer Gesellschaft, die sich auf einen Massenmörder, Kriegstreiber, Sklavenhalter und Raubmörder beruft! Und wenn man das religiöse Streben darin begründet liegt, diesem Mohammed in Geist und Taten nachzueifern, dann muss eben weiterhin Blut fliessen, und wenn es auch das des eigenen Clans ist!

  62. Dr. Dirk Spaniel bekommt Hausverbot.
    Weswegen und wofür eigentlich?

    Was wäre wenn jemand eine Bekopftuchten Muslims Hausverbot … ?

    Finde den Fehler.

  63. Drohnenpilot 19. Dezember 2018 at 09:27

    Die französische Regierung geht gegen das gebeutelte und verarmte franz. Volk vor.

    Französische Polizei hat eine „Ultima Ratio“-
    .
    Waffe gegen die Gelbwesten in Stellung gebracht
    ———————————
    Tja, der Lissabonvertrag gilt auch für Frankreich.

  64. @ Maria-Bernhardine 19. Dezember 2018 at 09:34

    Wer sich intensiv mit den Stasi/DDR-Kirche-Verstrickungen der Angela Merkel und ihres Vaters Horst Kasner beschäftigt, begreift, dass Merkels Kanzlerschaft weiß Gott kein Zufall ist. Einen besseren Kanzler hätten diejenigen, die Deutschland abschaffen wollen, nicht finden können:

    https://twitter.com/lawyerberlin/status/975286124032806912

    Das ist Ex-Stasi-IM Wolfgang Schnur: Er holte Merkel nach „oben“. Er hatte stets Arbeitskontakte zu Horst Kasner, Merkels Vater, der als Leiter des Pastoralkollegs der ev Kirche in Berlin-Brandenburg tätig war. Kasner war ein wichtiger Mittelsmann zwischen Kirche und Staat. wiki:

    https://twitter.com/lawyerberlin/status/1072386284180652032

  65. #kalafati: Der Teufel ist immerhin ein gefallener Engel. Selbst ihm dürfte es an Widerlichkeit, allein in der Vorstellung, zu viel sein.

    Ich meine das eher im übertragenen Sinne. Und der Teufel, das ist für mich der, der den Erzengel Gabriel teuflisches Zeug mit teuflischen Folgen verkünden ließ. Und diesem Teufelszeug sitzt der Gegenpapst im Hintern.

  66. Baerbelchen 19. Dezember 2018 at 09:53
    Ich meine das eher im übertragenen Sinne.
    —————–
    Hatte ich schon so verstanden. Wollte nur noch ein draufsetzen.

  67. Österreich: 13-jähriger tschetschenischer Intensivtäter droht „alle abzustechen“ – „System machtlos“

    Eine Suspendierung unmöglich

    Hoffen, dass nichts passiert

    https://www.krone.at/1829063

    Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es. Wenn nicht davor ein anderer stirbt…

  68. OT
    Noch eine kulturelle Bereicherung aus Shithole Heidelberg:

    MORD IM 15. STOCK
    Schüsse, ein Knall – Drei Tote in Heidelberger Hochhaus
    Stand: 08:30 Uhr

    In einem Hochhaus in Heidelberg sind Schüsse zu hören. Ein Spezialkommando der Polizei greift ein, setzt sogar Hubschrauber ein, um den Tatort zu sichern. Sie finden drei Leichen. Vermutet wird eine Beziehungstat.

    Eine Anwohnerin hatte die Schüsse gehört, sie wählte um kurz vor 22 Uhr den Notruf. Dann folgte ein Großeinsatz: Ein Spezialeinsatzkommando kam mit rund 20 Fahrzeugen und einem Hubschrauber. Auch Polizeihunde waren im Einsatz und mehrere Rettungswagen.

    Um 0.30 Uhr drangen die Einsatzkräfte mit schwarzen Helmen und Schutzwesten in die Wohnung im obersten Stock, sie sprengten dafür zwei Türen auf. In der Wohnung entdeckten sie dann drei Leichen, zwei Männer und eine Frau.

    Die Beamten gehen von einem Familiendrama aus, so ein Polizeisprecher. Die Ermittler vermuten auch, dass sich der Täter unter den Toten befindet. Die weiteren Umstände seien noch völlig unklar, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim.

    In der Wohnung im 15. Stock fanden die Polizisten auch eine Schusswaffe. Anwohner sagten aus, dass sie auch einen lauten Knall hörten. Dem Hausmeister zufolge gab es schon öfter Polizeieinsätze in dem Mehrfamilienhaus. Die Gegend gilt als sozialer Brennpunkt. Einsatzkräfte sperrten den Bereich im Stadtteil Emmertsgrund ab. Am Mittwochmorgen waren noch Spurensicherer in der Wohnung.

    https://www.welt.de/vermischtes/article185756770/Mord-im-15-Stock-Schuesse-ein-Knall-Drei-Tote-in-Heidelberger-Hochhaus.html

  69. @ noreli 19. Dezember 2018 at 09:34

    Spiritualität ist ein menschliches Plus
    u. ein natürliches Bedürfnis des Menschen,
    liegt ihm sozusagen im Blut oder in den Genen.
    Ein Tier kann nicht religiös sein.
    Wir wollen doch keine Tiere sein!
    Wer dies leugnet, wird niemals den
    Islam besiegen können.

    Natürlich gibt es Religionen, die nicht
    geduldet werden dürfen:
    Menschenopfer-, Tieropfer-,
    Kopfjägerei-, Kannibalen- u.
    Kriegsreligionen, wie Animismus u. Islam.

    Denn auch dem Islamgötzen Al-Lah müssen
    Tiere u. Menschen geopfert werden: Tieropferfeste –
    u. Koran`sche Schwertverse:
    „Herunter mit dem Haupt, bis alle Welt an Allah glaubt.“

  70. @ Maria-Bernhardine 19. Dezember 2018 at 09:34

    Des Pastors rotes Netzwerk (13. Mai 2011)

    Porträt: Als graue Eminenz der Kirche betrieb Angela Merkels Vater eine äußerst SED-freundliche Politik

    Freund der Familie Kasner war auch Wolfgang Schnur. Horst Kasner arbeitete mit dem Rechtsanwalt und einstigen Synodalen des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR eng zusammen. Jenem Mann, der später Vorsitzender des Demokratischen Aufbruchs (DA) wurde und Angela Merkel als Pressesprecherin beschäftigte, ehe der Jurist als Stasi-IM enttarnt werden sollte.

    Auch mit Clemens de Maizière, dem Vater des späteren letzten DDR-Ministerpräsidenten, hatte der Pfarrer eng zusammengearbeitet. Die beiden betrieben in den sechziger Jahren erfolgreich die Spaltung der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburgs, die zuvor noch nicht durch den eisernen Vorhang geteilt war. De Maizière senior hatte innerhalb der Block-CDU hohen Einfluß, verfügte über gute Beziehungen zum damaligen Vorsitzenden der Ost-CDU, Gerald Götting, unter dessen Führung die Partei dem SED-Staat treu ergeben war. Die Kontakte zu Götting sollen es auch gewesen sein, die seinem Sohn Lothar das Jura-Studium ermöglichten.

    Clemens de Maizière war Stasi-Mitarbeiter, Rechtsanwalt und Synodaler der evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg. Letztere Position sollte später auf Betreiben von Manfred Stolpe auch sein Sohn einnehmen, zu dem Kasner ebenfalls Kontakte pflegte.

    Der heute 71jährige Lothar de Maizière, der nach Informationen des Spiegel als IM „Czerny“ bei der Stasi geführt wurde, war zu DDR-Zeiten als Rechtsanwalt tätig. Er war als Verteidiger für den Militärstrafsenat des Obersten Gerichtshofs der DDR zugelassen, zudem Mitglied im Ost-Berliner Anwaltskollegium, wo er als Stellvertreter des heutigen Linkspartei-Fraktionschefs Gregor Gysi wirkte, zu dem er noch heute eine enge Freundschaft pflegen soll.

    Dessen Vater Klaus Gysi arbeitete ebenfalls mit Kasner zusammen. Das ehemalige KPD-Mitglied war Staatssekretär für Kirchenfragen in der DDR und somit Kasners Verhandlungspartner. Daß dabei reichlich Kircheninterna an das SED-Regime übermittelt wurden, lassen Akten der DDR-Kirchenbehörden vermuten, aus denen hervorgeht, daß das Staatssekretariat erstaunlich tiefgehende Kenntnisse über die evangelische Landeskirche hatte. Und die belegen, daß Kasner an der Abspaltung der Ostkirche vom Westen maßgeblich mitwirkte. „Wir können einschätzen, daß progressive Synodale sowohl von der Quantität als auch von der Qualität ihres Auftretens her breiter wirksam werden konnten.

    Professor Müller, Rechtsanwalt de Maizière, Pfarrer Kasner und Landesjugendpfarrer Günther erreichten durch taktisch kluges Auftreten, daß die Synode die feindlichen Konzeptionen nicht beschloß und in der Frage der Eigenständigkeit der Kirche Berlin-Brandenburg auf dem Territorium der DDR mit echten Kompromissen zustimmte“, heißt es in Aufzeichnungen vom März 1970.

    Mit Professor Müller ist dabei Hanfried Müller gemeint, der gemeinsam mit Kasner zum stasigelenkten Weißenseer Arbeitskreis gehörte. Müller lehrte als Theologie-Professor an der Humboldt-Universität Berlin. Seine Fakultät galt als „Hort des Stalinismus“. Wie Kasner gehörte er der von Moskau gesteuerten Christlichen Friedenskonferenz (CFK) an, war als IM „Hans Meier“ für die Stasi tätig und pflegte freundschaftliche Kontakte zu Mitgliedern des SED-Politbüros.

    Ebenfalls im Weißenseer Arbeitskreis arbeitete Kasner mit Gerhard Bassarak zusammen, der von 1978 bis 1990 als CFK-Vizepräsident wirkte. Als IM „Buss“ stand auch er im Dienst der Stasi. Nach seinem Tod im Jahr 2008 hielt der ehemalige PDS-Bundestagsabgeordnete Heinrich Fink die Trauerpredigt.

    Fink ist noch heute Vorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA). Als IM „Heiner“ war der Theologe in der Stasi-Hauptabteilung XX/4 für die Bespitzelung der Kirchen zuständig. Auch Fink war Mitglied in der CFK sowie im Weißenseer Arbeitskreis.

    https://jungefreiheit.de/service/archiv?artikel=archiv11/201120051336.htm

  71. Man stelle sich vor, der Betreiber des Cafés hätte nicht abgesagt. Was wäre dann geschehen?

    – Buttersäure statt Butterkuchen, verteilt von den linken Sturmabteilungen
    – Ausspähung bei Vermieter und Lieferanten mit dem Versuch, Vertragspartner zu beeinflussen
    – Allgemeine Bekanntgabe „Kauft nicht in diesem Café!“ mit Schmierereien an der Fasade, zwar kein Stern, aber halt die heute üblichen Symbole
    – Persönliche Angriffe auf den Betreiber und seine Familie

    Insofern hat der Betreiber den höchst möglichen Widerstand geleistet und die Veranstaltung komplett abgesagt. Das ist zwar traurig, aber das Maximale, was dieser Mensch ohne Einsatz seiner wirtschaftlichen und persönlichen Existenz tun kann.

    Und das ganze auf Veranlassung der Kirche … das ist schon heftig.

  72. :!:Die CDU blamiert sich wo sie nur kann ❗
    Epoch Times Deutsch
    Am 19.12.2018 veröffentlicht

    „Egal woran Sie glauben … wir wünschen Ihnen eine besinnliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr“, heißt es auf der Karte der CDU-Politikerin Annette Widmann-Mauz.
    Integrationsbeauftragte: Kein „Weihnachten“ auf der Grußkarte❗ 😎
    https://youtu.be/v4r0VhtDmOU

  73. bussard 19. Dezember 2018 at 09:05

    DocTh 19. Dezember 2018 at 08:29
    Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat: man und frau kann auch austreten!
    Wir haben es gemacht. Uns hat nicht der Blitz getroffen, mein Sohn geht (trotzdem ganz normal) in den Konfirmandenuntericht und an Weihnachten gehen wir in die Kirche, wo ich eine Spende in den Klingelbeutel werfen werde.
    —————————————————————————-
    Dann nehmen Sie folgendes in Kauf:
    Im Konfirmandenunterricht wird Ihr Sohn linksideologisch gehirngewaschen – und mit Ihrer Spende werden Asylbetrüger gepampert.
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass keine Repressalien entstehen, man kann trotzdem im christlichen Sinn leben und an den gesellschaftlichen Werten festhalten, ohne tausende von Euronen abzudrücken.
    Geschenkt möchte ich aber nichts, daher gibt es für den Weihnachtskirchgang ein Entgeld.
    Da im Religionsfach in der Schule fast nur noch über andere Religionen gesprochen wird, kann er im Konfi auch mal etwas über die christliche lernen.
    Außerdem tut es meinem Sohn ganz gut, auch mal nicht nur konservative Sichtweisen vermittelt zu bekommen 😉

  74. @ DocTh 19. Dezember 2018 at 10:10
    bussard 19. Dezember 2018 at 09:05

    DocTh 19. Dezember 2018 at 08:29


    Als ob der Ethik Unterricht besser wäre .

  75. Es lief doch alles so gut:

    Ein kleiner Haufen Bodensatz lebte wie die Made im Speck.
    Man arrangierte sich.
    Man kungelte unter sich.
    Mit Sorosartigen, mit Christine Lagardeartigen, mit Woelki-Marx-Bedford-Strohmartigen,
    mit Macronartigen, der sterbende, entrückgratete Michel zahlte.
    Er bezahlte andere europäische Staaten, er bezahlte die Korruption innerhalb der „Atlantikbrücke“, er bezahlte afrikanische Hochkriminelle an den Staatsspitzen,
    er bezahlte den Klüngel, die Vetternwirtschaft in Kommunen, Städten, Ländern, Bund,
    er bezahlte die Kirchen, er bezahlte die Schleimer und Steigbügelhalter, er bezahlte
    die Parteien, die gegen ihn Krieg führten, er bezahlte jene, die wollen, dass alles so bleibt.
    Eine neue Partei, die all dies ändern will, muss bekämpft werden „bis aufs Messer“,
    um es etwas abmildernd zu formulieren.

    Die vorgeblichen Christen entlarven sich als das, was sie sind.
    Die Gesichter hinter den verrutschenden und verrutschten Masken sind abgrundtief hässlich.

    *Ohne den Anspruch auch nur des Hauches an Vollständigkeit,
    es ist beinahe mitten in der Nacht.

  76. Die Deutschen sind schon lange nicht mehr frei. Schlimm ist heute nur, dass viel zu wenige Menschen begreifen, daß wir unter erneuter Naziherrschaft bzw. DDR 2.0 stehen, da sich die Protagonisten einen anderen Anstrich geben. Früher hätte noch das Militär eingreifen können … das gibt es jedoch schon lange nicht mehr.

  77. Nach Straßburg – Justiz-Beamte warnen: Auch deutsche Gefängnisse „Brutstätten für Radikalisierung“

    Islamistische Radikalisierung im Gefängnis wie sie offenbar beim Attentäter von Straßburg stattfand, ist nach Expertenansicht auch in Deutschland ein ernstzunehmendes Problem. Die Gefängnisse seien „Brutstätten für Radikalisierung“, sagte der Vorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten (BSBD), René Müller, der Deutschen Presse-Agentur.

    Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg soll sich im Gefängnis islamistisch radikalisiert haben. Er war auch in Konstanz, Deutschland inhaftiert gewesen. Er tötete bei dem Terroranschlag vor einer Woche fünf Menschen, zahlreiche weitere wurden verletzt.

    Polens Außenminister Jacek Czaputowicz hat Frankreich als „kranken Mann Europas“ bezeichnet.

    Im polnischen Fernsehsender Polsat News warf der Minister Frankreich am Montag vor, „Europa auszubremsen, während Polen ein Lichtblick ist“. Zur Begründung seiner Einschätzung verwies er auf die Protestbewegung der „Gelbwesten“ und den Anschlag in Straßburg.

    „Der Terroranschlag beweist, dass in Frankreich etwas nicht stimmt“, sagte Czaputowicz. Die Proteste der vergangenen Wochen und die Zugeständnisse der französischen Regierung nannte der „traurig“.

    Czaputowicz kritisierte zugleich, dass Frankreich trotz offenkundiger eigener Probleme der Regierung in Warschau „Vorhaltungen“ mache. „Erst müsst Ihr Ordnung in Euer eigenes Land bringen“, sagte der Außenminister an die französische Regierung gerichtet.

    https://www.merkur.de/politik/nach-strassburg-justiz-beamte-warnen-auch-deutsche-gefaengnisse-brutstaetten-fuer-radikalisierung-zr-10846090.html

  78. Nach Straßburg – Justiz-Beamte warnen: Auch deutsche Gefängnisse „Brutstätten für Radikalisierung“

    https://www.merkur.de/politik/nach-strassburg-justiz-beamte-warnen-auch-deutsche-gefaengnisse-brutstaetten-fuer-radikalisierung-zr-10846090.html

    Für diese Radikalisierung ist auch die Türkin Seda Basay-Yildiz verantwortlich.

    Die „Anwältin“ die zur Zeit deutsche Polizisten in den Dreck zieht!
    Zu der haltlos beschuldigten Polizistin muss man noch erwähnen, dass diese farbig ist und mit Sicherheit KEIN NEO-NAZI! Die ANDEREN AUCH NICHT.

    Entzieht der kriminellen Seda Basay-Yildiz und den anderen Al Kaida Unterstützer Anwälten endlich die Zulassung. „Al Asraa“ – heißt das Netzwerk, das Anwälte und angeklagte Dschihadisten vernetzt! Den Sicherheitsbehörden ist das Netzwerk bekannt und sie machen NICHTS. Sind selbst unterwandert!

    ÜBER UNS: So lasst uns unsere Geschwister in DIESEM KAMPF (JIHAD) zwischen Imaan und Kufr nicht vergessen!

    https://al-asraa.com/de/anwaelte/item/seda-basay-yildiz

    Scheiß Tiefer Staat Deutschland.

    Das ist eine Geheimdienstaktion um der sowieso schon zahnlosen deutschen Polizei noch den Rest zu geben.

  79. Spätestens seit dem 3. Reich sollte sich die Kirche aus der Politik raushalten. War da nicht was, mit Trennung von Kirchen und Staat? Aber das hat sie garnicht vor. Sie lebt ja auch sehr gut von den Steuern. Dabei ist die Kirche aufgrund ihrer Dummheit sogar der Steigbügelhalter wider Willen für die AfD mit solchen Aktionen.
    Die AfD dankt. Weiter so.

  80. Du sollst deinen Nächsten lieben.
    Du sollst deine Feinde lieben.
    Du sollst alle lieben, auch und gerade islamische Terroristen und Mörder.
    Du sollst alle lieben, mit Ausnahme der AFD-Anhänger, mit Ausnahme des dunkeldeutschen Packs.

    Das Pack sol arbeiten und den ganzen Kokolores finanzieren!
    Es lief bis jetzt doch so gut!

  81. Freundliche Grüße auch an Bettvorleger-Strom(SPD)
    und Karl-Kardinal-Marx

    Haben Sie ihre Kreuze wiedergefunden?

  82. Das ideologisch eindimensionale Gutmenschentum macht in seinem moralisch aufgeblasenen Größenwahn und seiner Selbstgerechtigkeit längst keinen Hehl mehr daraus, im Umgang mit ihren politischen Gegnern auf jedweden Anstand und Benehmen verzichten zu können.
    Die selbsternannten Verkünder und Erzwinger ihrer „Wahrheit“ befinden sich schon lange auf dem niedrigsten Niveau einer zivilen Gesellschaft, der repressiven Gesinnungsdiktatur.

    Die Paralellbeispiele der Unterdrückungsmechanismen unliebsamer Meinungen und systemabweichender Haltungen häufen sich derart, daß man kaum noch hinterherkommt, die täglichen Denunziationen, Ausgrenzungen und Sanktionen, vor allem gegen die Vertreter der einzig deutschen parlamentarischen Oppostion zu registrieren.

    Auf manch einem, vom pseudopolitisierten linksrotgrünen Pöbel vereinnahmten Weihnachtsmarkt (sofern er nach idiotischer Regelwut politisch-korrekter Meinungshoheit überhaupt noch so genannt werden darf) wünschte ich mir statt eines Weihnachts- einen Watschenbaum.

  83. Maria-Bernhardine 19. Dezember 2018 at 10:01

    @ noreli 19. Dezember 2018 at 09:34

    ………Spiritualität ist ein menschliches Plus
    u. ein natürliches Bedürfnis des Menschen,
    liegt ihm sozusagen im Blut oder in den Genen.
    ………………………………………………………………………………………….
    Mir liegt es nicht im Blut und Millionen Menschen auf der Welt auch nicht. Menschen sollten die Würde haben sich damit abzufinden, dass sie es nicht ergründen können. Damit wäre schon viel gewonnen und abstruse Richtungskämpfe, „welcher Gott ist der Schönste…Beste… Gütigste … Wahrste etc. gehörten endlich der Vergangenheit an.
    Denke doch einmal über deine „Spiritualität“ nach, benutze deinen Verstand, stelle Fragen, sei nicht feige vor dir selbst.

  84. …die Sache kann auch etwas Gutes haben:
    Wenn es wieder kracht, (auf, nahe Weihnachtsmmärkten) fliegen (überwiegend, (leider)) die Richtigen in die Luft.
    Die anderen hat man (überwiegend (leider)) weggebissen.

    Christliche Himmelfahrt.

    E bissl Kollateralschaden ist immer.

  85. Nun denn, daran ist ja jetzt nichts mehr zu änder. Eine Ausweichmöglichkeit sehe ich doch noch.

    Er könnte doch die Weihnachtsgeschichte in Wort und Schrift hier bei PI vortragen.

    Dann hätte er mehr Zuhörer und Leser, wie er es sich ja hätte vorstellen können 😉
    Vorausgesetzt PI gibt ihm diese Plattform in Form eines schönen Aufmachers.

  86. @ crafter 19. Dezember 2018 at 10:43

    Berufslose Widmann-Mauz mag keine Weihnachtsgrüße

    Auf der Arge wäre die Kategorie: Ungelernt und unvermittelbar

    Nur noch unqualifizierte Loser in der Politik, da müssen wir uns nicht wundern.

  87. WER GEGEN DAS CHRISTENTUM HETZT,
    VERGIFTET DEUTSCHLAND!

    ++++++++++++++++++++++++++

    „HERZ UND HAND DEM VATERLAND
    UND DIE SEELE GOTT, DEM HERRN.2
    (Vinzenz Zuccalmaglio, gen. Montanus, 1806-76)

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Alpenländische Weihnacht mit den Altöttinger Kapellsingknaben und der Mädchenkantorei stimmte am 22.12.2012 in der Münchner Allerheiligen Hofkirche wunderbar auf Weihnachten ein.
    https://www.youtube.com/watch?v=1LKS14KV9Yk
    (Gut 2 Min. Länge)

    ***********************************

    WEIHNACHT IN DEN BERGEN – INSTRUMENTAL
    +https://www.youtube.com/watch?v=8u9MADW1jgU
    (Gut 3 Min. lang)

    ************************************

    Hamberger Viergsang – Thema
    Am 28.07.2018 veröffentlicht
    Still, o Himmel, still o Erden
    Hamberger Viergsang
    Zwischen Himmel und Erd‘
    https://www.youtube.com/watch?v=wdiA8M57TJo
    (Gut 2 Min. lang)


  88. Freya- 19. Dezember 2018 at 10:01

    Fink ist noch heute Vorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA). Als IM „Heiner“ war der Theologe in der Stasi-Hauptabteilung XX/4 für die Bespitzelung der Kirchen zuständig. Auch Fink war Mitglied in der CFK sowie im Weißenseer Arbeitskreis.

    Nach der Wende nutze das Geplärre der SED-Erben an der Humboldt-Universität nichts, „Unseren Heiner nimmt uns keiner“ skandierten die SED-Studenten an der HU. Fink klagte sich durch alle Instanzen, sogar die EU Gerichtsbarkeit bemühte IM Heiner, alles vergeblich.

    Übrigens, bei der SED ist IM Heiner noch heute ein Ehrenmann.

  89. Jürgen Fritz – Nationaler und internationaler Sozialismus: Legalisierung des Raubs

    Um zu verstehen, was in unserem Land und in einem Großteil der westlichen Welt abläuft, muss man sich folgendes bewusst machen: Über 60, wahrscheinlich eher über 80 Prozent der Deutschen – in Schweden und Frankreich dürfte es noch schlimmer sein – sind Sozialisten. Der Sozialist sieht den Sinn des Staates primär darin, andere Menschen auszurauben und diesen Raub gleichsam zu legalisieren, indem er gesetzlich verankert wird.

    Der Sozialist wählt mithin immer nur Parteien, die die Staatsgewalten dazu einsetzen, anderen mit Gewalt noch mehr wegzunehmen als bisher und davon nicht nur Polizei und Militär, Infrastruktur, Schulen, Hochschulen, Verwaltung etc. zu bezahlen, sondern vor allem all die anderen, die weniger haben, entweder ganz oder zum Teil zu alimentieren.

    Wie die christliche Moral die Seelen vergiftet

    Von der Christen- zur Sozialistenmoral
    Auch die Gesamtzusammenhänge, wie eine Gesellschaft funktioniert, wie sie sich organisieren, sich weiterentwickeln, sich verteidigen kann usw., all das kommt beim Nazarener nicht vor, wird an keiner Stelle reflektiert, bedacht, diskutiert. Es geht ausschließlich um diesen einen Punkt: Sich um die Schwachen und Armen kümmern. Ihnen gilt das gesamte Augenmerk.

    Die Schwächsten und Ärmsten sehen wir aber heute in Afrika und in der islamischen Welt. Warum das so ist, ob das womöglich alles selbstfabriziert sein könnte, das interessiert die christliche Seele beziehungsweise die von diesem Virus befallene Seele nicht, ja so etwas ist vollkommen außerhalb ihrer Vorstellungswelt. So eine Frage könnte sie gar nicht mal stellen.

    Also schließt dann der Sozialist – und auch der Anhänger von Herr M. aus M. – daraus, dem dieses Modell sehr gut gefällt: „Wenn es gut ist, sich primär um die Armen und Niederen zu kümmern, dann organisieren wir dieses Gute doch so gut es geht.“

    Und damit beginnt das legale Ausrauben, das die Mehrheit wiederum gut findet, weil sie ja davon profitiert, und das nun gleichsam seine moralische Rechtfertigung gefunden hat. Und wer von dieser christlichen Moral durchdrungen ist – das sind in der westlichen Welt nahezu alle, auch die, die schon lange nicht mehr an diesen Gott glauben, weil sie meist noch nie mit einer anderen Moral konfrontiert worden sind, geschweige denn, dass sie sich systematisch damit befasst oder gar ethische Ansätze studiert hätten, der muss ja permanent Angst haben, dass, wenn er dagegen auch nur Widerworte ins Feld führen möchte, dann schon Gefahr läuft, zu den „Verfluchten“ zu gehören, für die „das ewige Feuer“ bestimmt ist wie „für den Teufel und seine Engel“.

    https://juergenfritz.com/2018/11/04/sozialismus-raub-legalisierung/

  90. Maria-Bernhardine 19. Dezember 2018 at 10:01

    „Spiritualität ist ein menschliches Plus
    u. ein natürliches Bedürfnis des Menschen,
    liegt ihm sozusagen im Blut oder in den Genen.
    (…)
    Wer dies leugnet, wird niemals den
    Islam besiegen können.“
    ———————————————————————
    Eine etwas wirrköpfige Aussage.
    Für einen aufgeklärten und vernunftbegabten Menschen ist Spiritualtät mit Aberglauben gleichzusetzen und es liegt am wenigsten an der Leugnung eines Aberglaubens, warum man die Königsklasse aller spinnerten Spiritualitäten, den Islam nicht besiegen kann.

    Ein Bedürfnis nach Spiritualität liegt auch nicht in den Genen, sondern in unaufgeklärten tumben Hirnen, die von falschen Aposteln und selbsternannten Vertretern „Gottes“ ausgenutz werden, weil diese clever genug sind, die Tatsache der kognitiven Unmündigkeit der Masse zu erkennen und für ihr zumeist verwerfliches Streben nach Macht und die in Aussicht stehende materielle Bereicherung auszunutzen.

  91. INTEGRATIONSBEAUFTRAGTE und ANTICHRISTIN WIDMAN-MAUZ aus dem KANZLERAMT
    SIE SCHAFFT WEIHNACHTEN AB!
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kein-wort-von-weihnachten-die-peinliche-karte-aus-dem-kanzleramt-59109462.bild.html

    Ihre Weihnachtskarte lautet:
    „WIR WÜNSCHEN IHNEN EINE FRÖHLICHE ZEIT
    UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR!“

    Der TEUFEL soll sie holen!!!
    Was haben solche ANTICHRISTEN WIE WIDMAN-MAUZ UND KULTURVERRÄTER
    im DEUTSCHEN KANZLERAMT ZU SUCHEN??

  92. Aber, aber seit doch nicht so böse mit den Pfaffen, schließlich habt ihr sie gemästet und ihnen die Spenden ins Haus getragen! In der Asyl abzocke spielen sie in der ersten Liga mit. Schon an der ehemaligen deutschen Grenze bekommen sie die Absolution der Kirche, sie brauchen nicht mal zu beichten, ihre voran gegangenen Taten bleiben unter den Tisch und der Pfaffe setzt ihnen einen Heiligenschein auf. Lenin sagte :Religion ist Opium fürs Volk und er hat recht! Wer heute diesen Pfaffen hinterher rennt, hat de Realität verloren, aber dies muss jeder ohne Zwang für sich selbst entscheiden, oder wie Friedrich II., der Große: Jeder soll nach seiner Façon selig werden. Natürlich in freier Entscheidung !

  93. jeanette 19. Dezember 2018 at 11:18
    INTEGRATIONSBEAUFTRAGTE und ANTICHRISTIN WIDMAN-MAUZ aus dem KANZLERAMT
    SIE SCHAFFT WEIHNACHTEN AB!
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kein-wort-von-weihnachten-die-peinliche-karte-aus-dem-kanzleramt-59109462.bild.html

    Ihre Weihnachtskarte lautet:
    „WIR WÜNSCHEN IHNEN EINE FRÖHLICHE ZEIT
    UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR!“

    Der TEUFEL soll sie holen!!!
    Was haben solche ANTICHRISTEN WIE WIDMAN-MAUZ UND KULTURVERRÄTER
    im DEUTSCHEN KANZLERAMT ZU SUCHEN??

    ———–
    Zusatz Frage: Was haben Musels in Deutschen Kanzleramt zu suchen und Migranten ?

  94. Diesmal bin ich den Weihnachtsmarkt im linksversifften Stuttgart ferngeblieben. Die terroristische neufaschistische Antifa hat sich da breit gemacht. Stuttgart ist verloren.

  95. DocTh 19. Dezember 2018 at 08:29

    Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat: man und frau kann auch austreten!
    Wir haben es gemacht. Uns hat nicht der Blitz getroffen, mein Sohn geht (trotzdem ganz normal) in den Konfirmandenuntericht und an Weihnachten gehen wir in die Kirche, wo ich eine Spende in den Klingelbeutel werfen werde.
    —————————
    In Massen verlassen die Gläubigen die Kirchen in Deutschland. Letzten Samstag lief im Deutschenlügenfunk Dlf eine einstündige Sendung, die sich mit den Kirchenaustritten befasste, war richtig interessant. Es wurde natürlich ganz schön um den heißen Brei herum geschwafelt, aber sie konnten doch nicht verbergen, dass die Leute meist aus Ärger über die Verlogenheit der Kirchenoberen austreten. Sogar der Pastor, der vor Jahren wegen der AfD „vom Hof gejagt“ wurde, der wurde erwähnt. Er arbeitet nun irgendwo, nicht mehr in der Öffentlichkeit, für die Kirche. Solch ein Heuchlerpack! Ich bin 1971 ausgetreten, einerseits mit schwerem Herzen aber in der festen Überzeugung in solch einem gottlosen Verein nicht bleiben zu können und habe es nie bereut.
    Ach, übrigens hat sich die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder auch halbiert – so musste ein Gewerkschaftsführer vor Tagen beklagen. Recht so!

  96. @ vogelfreigeist 19. Dezember 2018 at 11:15

    Sie, Sozialisten u. Widmann-Mauz können
    uns deutschen Christen
    Advent & Weihnachten niemals
    verhageln!

    Weihnacht, wie bist du schön!
    Schöner ist nichts zu sehn!
    Nichts in der ganzen Welt
    mir so gefällt.
    Freut sich auch groß und klein
    beim hellen Kerzenschein.
    wenn wieder Weihnacht ist,
    o heil’ger Christ.

    Jesus Christ, Gottes Sohn,
    Kam von des Himmels Thron
    und mit ihm hell und klar
    die Engelschar.
    Da klang ein Lied so süß,
    Lied aus dem Paradies,
    sang wie so schön du bist,
    o heil’ger Christ!

    Nur Gottes Engelschar
    singt das Lied immerdar,
    immer so wundersüß
    im Paradies.
    Wenn ich ein Engel bin.
    komme ich auch dahin,
    singe wie schön du bist,
    o heil’ger Christ

    Text, Noten, Melodie:
    https://www.lieder-archiv.de/weihnacht_wie_bist_du_schoen-notenblatt_200302.html

    Die Hoameligen – Weihnacht, wie bist du schön
    https://www.youtube.com/watch?v=mOUwTQahSBU
    (2 Min. lang)

  97. @DocTh 19. Dezember 2018 at 08:29

    Die evangelische Kirche hat immer Menschen verraten. Es fing mit Luther im Bauernkrieg an, ging weiter im 3. Reich (mit Reichsbischof Müller), DDR (Pfaffen als Stasi IM) und ist heute noch aktiv. So hetzt die Kirche gegen Patrioten.

  98. jeanette 19. Dezember 2018 at 11:18

    INTEGRATIONSBEAUFTRAGTE und ANTICHRISTIN WIDMAN-MAUZ aus dem KANZLERAMT
    SIE SCHAFFT WEIHNACHTEN AB!
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kein-wort-von-weihnachten-die-peinliche-karte-aus-dem-kanzleramt-59109462.bild.html

    Ihre Weihnachtskarte lautet:
    „WIR WÜNSCHEN IHNEN EINE FRÖHLICHE ZEIT
    UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR!“

    Der TEUFEL soll sie holen!!!
    Was haben solche ANTICHRISTEN WIE WIDMAN-MAUZ UND KULTURVERRÄTER
    im DEUTSCHEN KANZLERAMT ZU SUCHEN??
    ——————
    Warum nimmt das heuchlerische Weib dann überhaupt die feierlichen Tage zur Kenntnis. Vielleicht wegen dem Weihnachtsgeld? Warum müssen sich immer Weiber zum Affen machen?

  99. DIE KIRCHENGEMEINDERÄTE sollten mit Namen und Bild bekannt werden, so wie der Betreiber des CAFÉS und der Name und die Adresse des CAFÉS.

    Diese Leute sollten sich öffentlich verantworten müssen! Es kann nicht sein, dass solche WEIHNACHTSZESTÖRER und CHRISTUSVERLEUMDER unerkannt bleiben, ihr zerstörerisches Unwesen immer weiter treiben können!

    Jeder der die Hand zum falschen Gruß ansetzt, der wird von den Medien öffentlich vorgeführt und solche CHRISTUS VERLEUMDER bleiben unerkannt!

  100. Freya- 19. Dezember 2018 at 08:50

    Ich bin auch aus der EKD Baden-Württemberg ausgetreten und SEHR froh drüber.

    MEIN GRUND für den Austritt war Heinrich Georg Rothe, der Islambeauftragte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg!

    https://www.elk-wue.de/leben/interreligioeser-dialog/islam/

    Ich möchte keinem Unrecht tun, darum lese ich oft die Argumentationen „anderer“.
    Ich habe auf der württembergischen EK-Seite die Dialogratschläge gelesen, um noch einmal deren Ansichten zu hören.

    Sie haben sich schon aufgegeben. Bei der Nennung Mohammeds wird in Klammern die Formel( „Allahs Segen sei auf ihm) verwendet, kurz- es wird dem hiesigen der Respekt abgenötigt, der fremden Religionen zu erweisen wäre.
    Ich würde gerne einmal von Islamischer Seite solche Abfassungen lesen, in welchen die Mohammedaner Respekt vor den Christen abgefordert bekommen.
    Solches Geschwurbel kann nur im überfetteten Deutschland seine Zuhörer finden.
    Bis auf weiteres werde ich keine Dialogratgeber oder ähnliches mehr lesen.

  101. Dann sollen doch die Heuchler aus der Kirche demnächst aus dem Koran vorlesen. Nachdem sie den Weihnachtsmarkt in Wintermarkt umdeklariert haben.

    Diese Kirchenheuchler sind kaum noch zu ertragen. Aber sie werden eines Tages ihre Strafe für ihr Verhalten erhalten!!!

  102. „Egal woran Sie glauben?… wir wünschen Ihnen eine besinnliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr.“

    Als Moslem finde ich die Wünsche dieser Wiedmann-Mauz gut: ich glaube an die Vielehe mit 4 Frauen, an die Kinderehe ab 8 Jahren, an die Scharia, an Mohamed, an den Koran und ich glaube dass mich die doofen deutschen Steuerzahler mit meinen 4 Ehefrauen und 13 Kinder bezahlen und Haus geben und ich nichts dafür tun muss, ja das glaube ich fest, denn das ist eben so !! Es ist wie das Paradies das mir Allah versprochen hat, Allah hu akbar

  103. Die einzige Chance sich vor den Antichristen zu schützen, jeden Tag den 91. Psalm beten! Das ist ein ganz mächtiges Gebet, wo sich alles Böse beugen muss! Dann steht man unter Gottes Schutz!

    Psalm – Kapitel 91
    Unter Gottes Schutz
    1 Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, 2 der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. (Psalm 18.3)
    3 Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der schädlichen Pestilenz. (Psalm 124.7) 4 Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und deine Zuversicht wird sein unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, 5 daß du nicht erschrecken müssest vor dem Grauen der Nacht, vor den Pfeilen, die des Tages fliegen, 6 vor der Pestilenz, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die im Mittage verderbt. 7 Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen. 8 Ja du wirst mit deinen Augen deine Lust sehen und schauen, wie den Gottlosen vergolten wird. (Psalm 54.9)
    9 Denn der HERR ist deine Zuversicht; der Höchste ist deine Zuflucht. 10 Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird zu deiner Hütte sich nahen. 11 Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, (Matthäus 4.6) 12 daß sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. 13 Auf Löwen und Ottern wirst du gehen, und treten auf junge Löwen und Drachen. (Lukas 10.19)
    14 „Er begehrt mein, so will ich ihm aushelfen; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen. 15 Er ruft mich an, so will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not; ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen. 16 Ich will ihn sättigen mit langem Leben und will ihm zeigen mein Heil.“

  104. Begebenheit in der Weihnachtszeit:
    Eine verdiente Mitarbeiterin einer Firma leitet eine bestimmte Abteilung und hat dort auch über Leiharbeiter zu entscheiden.
    Sie berichtete, dass es sehr oft mit Moslems Probleme gäbe, die sich nicht von Frauen Befehle/ Anweisungen geben lassen und ständig mit herrischem Gebaren über alles erst diskutieren.
    Dies sei nicht tragbar und ein betreffender sei wieder abgemeldet worden.
    Dieser Leiharbeiter sei aber noch einmal auf sie zu gestürmt und habe sie massiv bedroht, nur ein Menschenauflauf hätte Schlimmeres verhindert. Sogar der dort ebenfalls beschäftigte Bruder des Wüterichs sei eingeschritten und habe diesen aus der Firma entfernt.
    Die leitende Mitarbeiterin hat Ängste geäußert, die sie jetzt hat, zumal solche Vorkommnisse zunehmen würden.
    Sie möchte in dem Stadtteil nicht mehr einkaufen, um diesem Typ nicht zu begegnen.

    CDU/SPD sei Dank

  105. Wenn Dr. Spaniel die Schau abgezogen hat, um die Pfaffen bloßzustellen — sehr gut gelungen. Wenn er’s ernst gemeint hat, mit den Pfaffen zu geschirren (was ich bei einem intelligenten AfDler eigentlich nicht glauben kann), dann ist er selbst schuld.
    Auf jeden Fall ist die Empörungsmaschinerie mit Volldampf angefahren. Sehr gut.

  106. jeanette 19. Dezember 2018 at 12:05

    Die einzige Chance sich vor den Antichristen zu schützen, jeden Tag den 91. Psalm beten! Das ist ein ganz mächtiges Gebet, wo sich alles Böse beugen muss! Dann steht man unter Gottes Schutz!

    Psalm – Kapitel 91
    Unter Gottes Schutz

    Wunderbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  107. Für mich sind die offensichtlichen Feinde nicht so schlimm,
    wenn aus den eigenen Reihen der Verrat kommt, die Distanzierungen und Schmähungen, dann tut das doppelt weh.

    „Wer mit mir das Brot in die Schüssel taucht, der ist es der mich verrät“(Beim letzten Abendmahl)

  108. Maria-Bernhardine 19. Dezember 2018 at 11:44

    @ vogelfreigeist 19. Dezember 2018 at 11:15

    Sie, Sozialisten u. Widmann-Mauz können
    uns deutschen Christen
    Advent & Weihnachten niemals
    verhageln!…
    ———————————————————————
    Bin kein Sozialist und auch kein Merkel-Anhänger, wie Sie mir einmal unterstellten,
    auch verhagel ich niemanden Advent und Weihnachten.
    Weiß nicht, was Sie gegen mich haben,
    aber ich wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest,
    und nach himmlischen Seligkeiten
    auch friedlich auf rationalem irdischen Boden.
    wenn sie

  109. Das Café Fröschle kenne ich gut, da ich öfters in beruflich in Stuttgart zu tun habe.
    Meinen Café trinke ich zukünftig jetzt lieber woanders und ich hoffe andere werden es mir gleichtun.

  110. @ jeanette 19. Dezember 2018 at 12:14

    Braucht doch keiner mehr. Schau in die Zukunft. Im Kalifat Europa ist nur der Islam erlaubt. Mehr brauct man nicht wissen. Alles wichtige, was Moslems brauchen, steht im Koran.

  111. DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE (für PI Leser!)
    Es begab sich aber zu der Zeit…

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.

    Da machte sich auf auch Joseph aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum, dass er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf dass er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe, die war schwanger.

    Und als sie daselbst waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte. Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe: Denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

    Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. Und siehe, des Herrn Engel trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr.

    Und der Engel sprach zu ihnen: „Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.“

    Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!“

    Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen gen Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat.

    Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Joseph, dazu das Kind in der Krippe liegen. Da sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, welches zu ihnen von diesem Kinde gesagt war.

    Und alle, vor die es kam, wunderten sich der Rede, die ihnen die Hirten gesagt hatten. Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen.
    Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott und alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war. (Lukas 2, 1-20)

    (Wenigstens bei PI haben die PHARISÄER der EVANGELISCHEN KIRCHE nichts CHRISTLICHES zu verbieten!)

    Die Festung PI, so wie einst die Katakomben von ROM.

  112. Haremhab 19. Dezember 2018 at 12:20

    @ jeanette 19. Dezember 2018 at 12:14

    Braucht doch keiner mehr. Schau in die Zukunft. Im Kalifat Europa ist nur der Islam erlaubt. Mehr brauct man nicht wissen. Alles wichtige, was Moslems brauchen, steht im Koran.
    ——————————————-

    Deshalb um so mehr!

  113. Oooooooh, kein Kommentar vom stuttgarter hier?
    Hauptsache es geht gegen die AfD, dann ist für solche Vögel alles okay.

  114. Der in unseren Kirchen verbreitete Hass gegen Menschen mit eigener Meinung steht in krassem Gegensatz zur heuchlerisch verbreiteten „Nächstenliebe“ ! Die Feindesliebe wird ausschließlich dem Islam gegenüber ausgeübt! Naja, die Abschaffung dieser sogenannten „christlichen Kirchen“ ist damit vorgezeichnet!

  115. Die ev. Kirche ist eine Sammelpfuhl spiritueller Marxisten, deswegen habe ich denen schon Mitte der 90er Jahre den Rücken gekehrt.

  116. lorbas 19. Dezember 2018 at 09:17

    „Wir werden von Idioten regiert.“ Alice Weidel.

    Beweis Nr. 734.972.153.863.574

    https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/kein-wort-von-weihnachten-die-peinliche-karte-aus-dem-kanzleramt-59109462.bildMobile.html###wt_ref=http%3A%2F%2Fwww.pi-news.net%2F2018%2F12%2Fstuttgart-afd-abgeordneter-darf-weihnachtsgeschichte-nicht-vorlesen%2F&wt_t=1545207329255
    ====================================================
    Eine Islamisierung findet nicht statt.
    Niemand beabsichtigt eine Mauer zu bauen.
    Elvis lebt.

  117. „Nichts für ungut, lackieren wir weißen uns alle Schwarz und werden Muslime.
    Dann hanen wir soetwas wie Frieden in Deutlschland.“
    Keineswegs. Denn das ist „blackfacing“ – und noch VIIIEL verachtenswerter.

  118. Die Kirchenoberen sehen sich doch gerne als willige Helfer des Merkelsystems,
    also singen sie auch ihr Lied ,um sich auch weiterhin in ihrer Nähe sonnen zu können!
    Das ist die wahre Geschichte von eine Hand wäscht die andere,allerdings übersehen diese
    Pfaffen allesamt, daß das Volk ihnen in Scharen davonläuft!
    Diese Menschen haben erkannt,daß sie auch von den Kirchen verraten werden,
    das hat nichts mit ihrem Glauben zu tun,das ist der inneren Zersetztheit und Korruption dieser
    Institutionen zuzuschreiben.
    Wer Moral predigt und Kinder f*** ist ganz einfach Unglaubwürdig bis hin zum „Jüngsten Gericht“!

  119. Die Kirchenkomiker sind einfach schlimm. Eine tolle Nummer, die AfD wurde von 810 TSD Menschen in BW gewählt. Das sind 15% der Wähler und 7,4% der Bevölkerung. es ist schon seit längerer Zeit ersichtlich, die AfD soll mundtot gemacht werden. Was nicht sein darf, kann auch nicht sein. Was sind es doch für Heuchler in den Gesellschaften. Ist ja zum kotzen, dieses Verhalten des Establishments. Dr. Spaniel, bitte nicht entmutigen lassen. AfD bitte weiter wie bisher. Haut den Pfeifen und Hirnlosen auf Glocken.

  120. Sehen wir uns mal die Stuttgarter Einwohner an:
    50% hat Migrationshintergrund (viele von denen haben aber auch schon die Schnauze voll. Kroaten, Osteuropäer und auch Türken).
    25% sind reiche Schwaben, die weiterhin die Merkel sowie Grüne wählen. Nach dem Motto: Weiter so
    15% Kommunistisch, sozialistische eingestellte Stuttgarter Antifa+Konsorten
    5% ist das alles egal
    bleiben noch 5% die das hier nicht mehr so toll finden.
    Ich denke mal, so wie es in Stuttgart aussieht, so ist es dann auch im restlichen Westdeutschland ähnlich.
    Die einzigste Hoffnung ist noch Ostdeutschland. Vom Westen kann man nicht mehr viel erwarten.

  121. Weihnachtsgeschichte 2015

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von Königin Angela ausging, dass alle Welt nach Deutschland kommen könne.
    Und diese Einladung war die allererste und geschah zu der Zeit, da de Maizière Innenminister in Deutschland war. Und jedermann ging, dass er nach Deutschland käme, ein jeder aus seinem Staat.
    Da machte sich auf auch alle angeblichen Kriegsflüchtlinge, Verbrecher und Vergewaltiger aus dem Orient und Afrika in das Land, das da heißt Deutschland, damit sie es sich gut gehen ließen.
    Die dauerschwangeren Weiber gebaren auch viele Kinder, da es für jedes Kind viel Geld von den Deutschen gibt. Auch nach einer Herberge mussten sie nicht suchen, denn sie bekamen sofort Unterkunft und schnellstmöglich auch eine Wohnung.
    Die Gutmenschen bewarfen die Menschengeschenke bei ihrer Ankunft mit Plüschtieren, aber die Schafhirten in derselben Gegend auf dem Felde müssen jetzt des Nachts ihre Herde hüten, damit nicht noch mehr Tiere gestohlen werden,
    Und Frau Merkel mit ihren grünen und roten Heerscharen trat zu den „Schutzsuchenden“ und machte Selfies mit Ihnen.
    Und der Angela, die engelsgleiche, sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die euren Völkern widerfahren wird; ihr seid jetzt in Deutschland und habt Vollversorgung für den Rest eures Lebens ohne jemals wieder etwas arbeiten zu müssen. Die Einheimische, die gegen euch sind, werden in die rechte Ecke gestellt und bekämpft. Ihr habt jetzt hier den Himmel auf Erden.
    Und alsbald waren da bei der Engelsgleichen in der Menge die grün-roten Heerscharen, die lobten Allah und sprachen:
    Ehre sei Allah in der Höhe und Krieg auf Erden den Menschen, die nicht nach seinem Wohlgefallen leben (dhimmis).

  122. #Tholipor 19. Dezember 2018 at 15:23
    eine zu schwarze Sicht der Dinge. In Stuttgart haben bei der Bundestagswahl ca. 8% der Wähler ihre Stimme der AfD gegeben. Im direkten Umland teilweise doppelt so viele. Auch viele der CDU-Wähler und teilweise sogar der Grünen-Wähler sind konservativer als mein gemein hin meinen könnte. Man darf eben nicht automatisch von den Parteibetonköpfen auf deren Wähler schließen. Das ist beispielsweise an Umfragen zu bestimmten Themen abzulesen, die sich nicht auf Parteien beziehen. So lehnen Dieselfahrverbote, den Migrationspakt oder den Genderwahn große Teile der Bevölkerung ab. Die Herausforderung besteht jetzt darin, den Menschen klar zu machen, dass zur Lösung die Altparteien nicht taugen, sondern das diese ein Teil, häufig sogar Ursache des Problems sind.
    Natürlich ist in Bezug auf Ostdeutschland dort deutlich mehr Identität und deren Unterstützer zu finden. Da aber die Bevölkerungsverteilung Ost-, zu Westdeutschland 15 Mio. zu 65 Mio. beträgt kann Ostdeutschland alleine nicht Gesamtdeutschland retten, auch wenn Ostdeutschland Zugmaschine sein kann und sollte.

  123. Der Pogrom gegen AFDler nimmt fahrt auf. Die Geschehnisse dieser Tage wecken Assoziationen zur NS-Zeit.

  124. Solange der Schwabe Geld hat und nicht hungern muß, wird auch nichts im Ländle passieren. Der Schwabe ist noch zu reich. Das Geld, sowie Anlagen und Grundstücke sitzen den Schwaben tief in der Tasche. Solange man ihn das nicht wegnimmt, ist denen alles egal. Dieselfahrverbote etc sind da nur Nebensächlichkeiten. Schlimmer noch ist, das noch sehr viele Leute hier den Medien vertrauen. Besonders Ältere. Da sie es ja von früher her nur so kennen.
    Es ist ein Komplett anderes Volk als es die Ostdeutschen sind. Sehr viele sind vermischt mit Menschen mit Migrationshintergrund. Halb Türke halb deutsch. Viele Deutschitaliener. Von denen ist nicht zu erwarten das sie die AfD wählen wo ja diese so verrufen in den Medien ist. Außerdem sind diese mehr zur Türkei bzw. Italien eingestellt obwohl sie in Deutschland wohnen und auch geboren sind. Folglich ist denen das Land egal. Schlußendlich. In Schwabenland wird nichts passieren. Weder ein Gelbwestenaufstand noch eine AfD Regierung in Baden Württemberg. Eher werden hier die Grünen gewählt. Weil ja der Ministerpräsident Kretschmann ein Waschechter Schwob isch.

  125. Kaleb 19. Dezember 2018 at 16:34
    #Tholipor 19. Dezember 2018 at 15:23

    eine zu schwarze Sicht der Dinge. In Stuttgart haben bei der Bundestagswahl ca. 8% der Wähler ihre Stimme der AfD gegeben. Im direkten Umland teilweise doppelt so viele. Auch viele der CDU-Wähler und teilweise sogar der Grünen-Wähler sind konservativer als mein gemein hin meinen könnte. Man darf eben nicht automatisch von den Parteibetonköpfen auf deren Wähler schließen. Das ist beispielsweise an Umfragen zu bestimmten Themen abzulesen, die sich nicht auf Parteien beziehen. So lehnen Dieselfahrverbote, den Migrationspakt oder den Genderwahn große Teile der Bevölkerung ab. Die Herausforderung besteht jetzt darin, den Menschen klar zu machen, dass zur Lösung die Altparteien nicht taugen, sondern das diese ein Teil, häufig sogar Ursache des Problems sind. (…)

    * * * * *

    Bei Diskussionen erkennen neun von zehn (Schwaben) die genannten Ungerechtigkeiten und die sich anbahnende Katastrophe – allgemeines Nicken beim Vortrag meiner Argumente –
    aber sie sind nicht in der Lage anders – sprich alternativ – zu wählen!!!

    „Ich will keine Nazis“ – „wehret den Anfängen“ – „die haben keine Regierungs-Erfahrung“ – „kein zweites 1933“ – usw.

    Auf die Frage, ob sie sich schon mal eine Rede von Meuthen, Curio, Brandner, Baumann, Böhringer, von Storch, Weidel, etc. angehört hätten – folgt ein Kopfschütteln,
    „weil sie mit Nazis nichts zu tun haben wollen“ – und in meiner Tageszeitung steht, die sind:
    „fremdenfeindlich, rassistisch, antisemitisch, islamophob,“ etc.

    So ähnlich läuft das hier bei Gesprächen immer ab.
    Die sind dermaßen versaut in ihrem Geiste, dass fast keine Wahrheit mehr durchdringt.

    Mir könnte es „eigentlich wurschd“ sein (Leben gelebt) – wäre ich egoistisch veranlagt.
    Aber ich hab ja auch ein paar Kinder und vor allem Enkel, denen ich ein weitgehend friedliches, geordnetes Land – meine Heimat! – hinterlassen möchte . . .
    und ich nicht will, dass sie einst an meinem Grab stehen und kopfschüttelnd fragen:
    „Opa, ihr habt doch alles gewusst! Warum habt ihr das zugelassen –
    und nicht entsprechend gehandelt?“

Comments are closed.