Die französische Polizei sucht im Zusammenhang mit dem Terroranschlag auf einem Weihnachtsmarkt in Straßburg den 29-jährigen Chérif Chekatt.

LETZTES UPDATE Mittwoch, 13.10 Uhr – Am Dienstagabend eröffnete ein Mann am weltbekannten Weihnachtsmarkt am Place Kléber in der elsässischen Großstadt Straßburg das Feuer auf die Passanten. Die Präfektur des Départements Bas-Rhin bestätigt den Vorfall via Twitter. Teile der Stadt sollen derzeit komplett abgeriegelt und der Täter auf der Flucht sein. Die Bewohner wurden aufgefordert zu Hause zu bleiben, bis die Situation geklärt sei.

UPDATE:

13.10 Uhr: Zeugen zufolge habe der Täter beim Angriff „Allahu akbar“ gerufen“. Das bestätigte auch der Pariser Antiterror-Staatsanwalt Rémy Heitz bei einer Pressekonferenz. Was u.a. der Grund für Ermittlungen seiner Einheit sei. Der gesuchte Chérif Chekatt ist weiterhin auf der Flucht, bei der er ein Taxi benutzt haben soll. 

7.30 Uhr: Immer noch scheint die Zahl der Toten nicht gesichert. Trotz zwischendurch anderslautender Meldungen, berichten aktuell französische Medien von drei Toten. Der Täter ist immer noch auf der Flucht. Mehrere Häuser wurden durchsucht, bisher ohne Ergebnis. Frankreich erhöhte die Sicherheitswarnstufe.

00.45 Uhr: Roland Ries, der Bürgermeister von Straßburg bestätigte nun offiziell vier Todesopfer. Letzten Meldungen zufolge soll es sich beim Täter um den 29-jährigen, in Straßburg geborenen Chérif Chekatt, mit vermutlich marokkanischen Wurzeln handeln.

23.40 Uhr: Aktuell werden vier Tote gemeldet (diese Zahl wurde aber noch nicht offiziell bestätigt). Offiziell bestätigt sind zwei Tote und zwölf Verletzte. Der Täter soll bereits 2011 wegen eines bewaffneten Angriffs vom verurteilt worden sein. Er wurde auch vom Amtsgericht Singen wegen schweren Diebstahls zu einer Gefängnisstrafe verurteilt und war in Deutschland in Haft. 2017 wurde er nach Frankreich abgeschoben, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Auf der Suche nach dem mutmaßlichen Attentäter kontrolliert die Bundespolizei bereits mehrere Grenzübergänge von Deutschland nach Frankreich. Wie ein Sprecher am Mittwochmorgen sagte, ist die Polizei in Kehl, Iffezheim, Breisach und Rheinau im Einsatz.

22.40 Uhr: Der Täter soll sich im Stadtteil Neudorf der elsässischen Hauptstadt verschanzt haben. Der Täter hätte am Dienstagmorgen verhaftet werden sollen, wurde aber in seiner Wohnung nicht angetroffen. Aber es wurden Sprengsätze sichergestellt. Möglicherweise wurde so ein größerer Anschlag verhindert.

22.25 Uhr: Der immer noch flüchtige Täter soll identifiziert und als islamischer Gefährder polizeibekannt sein. Er soll von Soldaten angeschossen und verwundet worden sein. Aktuell soll es zwei Tote und 11 zum Teil schwer verletzte Personen geben.

22.12 Uhr: Mittlerweile spricht die französische Polizei von Terror! Derzeit acht Verletzte, davon einige schwer. 

Erstmeldung: Mindestens eine Person soll tödlich getroffen worden sein. Die französische Zeitung Le Point schreibt aktuell von drei Toten (diese Meldung ist jedoch noch nicht offiziell bestätigt). Es gibt mehrere Verletzte. Das französische Innenministerium spricht derzeit nicht von „Terror“ aber von einem „ernsthaften Sicherheitsvorfall“.

Ein Anrainer filmte die Situation unter seinem Fenster:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

836 KOMMENTARE

  1. In den letzten beiden Strängen sind dazu viele Kommentare aufgelaufen. Ich ziehen einen von meinen mal rüber:

    Mit Terror gegen den Straßburger Weihnachtsmarkt feierte der Islam ein Jahr vor 9/11, nämlich im Dezember 2000, in Europa sein „Coming out“:

    http://www.spiegel.de/panorama/urteil-gegen-strassburg-islamisten-mit-schnellkochtopf-bombe-gegen-die-feinde-gottes-a-239486.html

    Seither, seit 18 Jahren, ruhen und rasten Mohammedaner nicht, den Straßburger Weihnachtsmarkt in ein Schlachthaus zu verwandeln. Nur, mit aktuell 2018, gerade jetzt, die letzten zwei Jahre:

    2016, Straßburger Weihnachtsmarkt:

    https://www.n-tv.de/politik/IS-plante-Anschlag-am-1-Dezember-article19184876.html

    2017:

    45 Soldaten, hunderte Polizisten und insgesamt eine Million Euro für das Sicherheitskonzept: Der Straßburger Weihnachtsmarkt wirkt auf den ersten Blick wie ein Gefängnis.(…)

    *https://orange.handelsblatt.com/artikel/36979

  2. Straßburg, Schüsse auf dem Weihnachtsmarkt

    fehlt bloß noch die Info, dass der Täter seinen LKW direkt vor den bunt verziert angemalten Weihnachtsmarkt Beton Pollern ordnungsgemäß abgestellt hat, um dann im Laufschritt das zu machen, was ein durchgeknallter Irrer Moslem eben vor dem wichtigsten Fest seiner ihm verhassten Christen macht

  3. https://www.bild.de/news/2018/news/schiesserei-in-strassburgs-innenstadt-sky-meldet-ein-todesopfer-58970984.bild.html
    Ein Unbekannter hat am Dienstagabend auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt mit einer Schusswaffe das Feuer eröffnet und zwei Menschen getötet. Das bestätigte der französische Innenminister. Die Polizei geht von einem Terror-Hintergrund aus, meldet die Deutsche Presse-Agentur.

    Jean-Pierre, Philippe, Gaston? Fragen über Fragen ..

  4. Die gelben Westen werden sich schon bald gegen die Islamisierung und Afrikanisierung ihrer Heimat erheben. Die Franzosen sind es auch Leid, sich von Leuten die nicht in ihr Land gehören die Haare vom Kopf fressen zu lassen.

  5. Fairmann 11. Dezember 2018 at 21:51
    @ Jeanette
    Dann ist der Täter eben nach Deutschland abgehauen.

    Die BRD-Innenministerkonferenz wollte ein Punktesystem für die Straftaten von Asyltouristen einführen. Beim Erreichen von 60 Merkel-Punkten würde angeblich Abschiebung erfolgen. Unsere Asyltouristen sind deshalb genötigt ihre blutrünstige Kultur kurz über die Grenze auszuleben um nicht ihr Merkel-Guthaben zu schnell aus zu schöpfen. Ein kultursensibler Mord würde hierzulande mit 70 Merkel-Punkte zu Buche schlagen. Also von nach Deutschland „abhauen“ kann nicht die Rede sein, der Asyltourist kehrt lediglich mit seiner sauberen Weste in den Schoss der Willkommenskultur zurück.

  6. Also wenn der Täter 2015 über Deutschland eingereist sein sollte, es würde mich nicht wundern.
    Wahrscheinlich wird Merkel nächste Woche Donnerstag nach Kaffee und Kuchen den üblichen Lückentext abstottern, in den der Redenschreiber schnell noch „Straßburg“ gekritzelt hat, und ihr Mitgefühl, ihre Betroffenheit und ähnliche Verbaldiarrhoe herunterleiern. Zum Ko…!

  7. Kein Opfer wird ungesühnt bleiben. Was diese Feinde unserer Zivilisation unserem Abendland antun, ich meine die Globalisierungsanhänger, es wird passieren…

  8. Islam … eine liebenswerte Religion.

    So liebenswert wie ein Eimer voll stinkender gärender Scheiße !!!!

  9. Wir brauchen wieder eine „Isabella“ für Europa:

    Isabella starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:

    „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“

    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

  10. Vor zwei oder drei Tagen dachte ich erst noch: Mohammeds Jünger haben sich anscheinend vor allem auf Vergewaltigungen verlegt.
    Aber nun haben wir doch wieder jemanden, dem der Geburten Dschihad zu lange dauert.
    Weihnachten kann beginnen!

  11. Ikarus69 11. Dezember 2018 at 22:12
    Laut ntv ein „polizeibekannter Gefährder“.

    polizeibekannter Gefährder Mohammedaner

  12. Straßburg, Schüsse auf dem Weihnachtsmarkt…
    Dank des gestern unterschriebenen Migrationspaktes werden solche Ereignisse zukünftig geregelter und geordneter ablaufen

  13. Was wäre islamischer Terror ohne den grünen, hier gut bekannten Spinner Matthias Oomen, der freudig in die Tasten langt und mit seiner Analyse – „beide wollen gesellschaftlich spalten“ – wie üblich eine Astronomische Einheit (AE = exakt 149.597.870.700 Meter = 1/2 Abstand Erde-Sonne) danebenliegt:

    Leute, die mit einer Waffe in der Hand freudig die gesellschaftliche Spaltung vorantreiben wollen und Leute, die mit der Tastatur in der Hand ein solches Ereignis freudig aufnehmen, um die gesellschaftliche Spaltung voran zu treiben. Waffenbrüder.

    https://twitter.com/OomenBerlin/status/1072599798593798147

  14. Der Mörder kam bestimmt durch Merkels offene Grenzen, ggf. über die Balkanroute!

    Merkel wollte ein Drama auf dem Balkan verhindern und hat hunderttausende tickende Zeitbomben in unser Land bzw. unsere Nachbarländer gelassen.

  15. Unser „Nachrichtensender“ Welt-TV beschäftigt sich lieber mit der ISS statt mit dem IS(lm) in Frankreich.
    Wegen eines kleinen ISlamanschlags unterbricht man doch nicht mehr die xte Wiederholung einer 08-15Doku.
    Doch nicht wegen so einer Lappalie.
    Eilmeldung: Soldaten sollen den Täter niedergeschossen haben. Da werden sicher gleich ein paar grüne Hassprediger nach Genuss der 3. Flasche Rotwein besorgt twittern, ob der arme Mörder auch schonend genug vehandelt wurde.

  16. Merkel lässt hat ein Interesse an diesen Migranten – es ist ihr eine Ehre!

  17. Wenn der Mistkerl 12 MAL geschossen hat und 12 MAL getroffen hat, dann muss es ein Soldat oder ein Söldner sein! Das ist auf jeden Fall kein Amateur, der muss das Morden gewöhnt sein und Routine damit haben!
    Und von diesen Figuren haben wir hier das ganze Land jetzt voll! Alles dank Merkel. And more to come!

    Unterdessen spricht man auch von Terror.
    Der Täter ist identifiziert und soll angeblich angeschossen sein. Aber noch immer flüchtig.
    Er sei als Gefährder POLIZEIBEKANNT!

  18. VivaEspaña
    11. Dezember 2018 at 22:17
    Juncker: „Meine Gedanken sind bei den Opfern.“

    Der wahre Hohn.
    ++++

    Etwas mehr Nachsicht bitte!
    Unser Jean-Claude ist bestimmt wieder voll wie ein Amtmann! 😉

  19. Das ist bestimmt eine ganze islamische Zelle in Straßburg – die kommen nie alleine – schätze mal diese Bestien werden jetzt überall zuschlagen, die ganzen Untergetauchten die die Polizei nicht kennt, können jederzeit und überall zuschlagen.

  20. Danke Merkel, Danke Macron. Die zwei Totengräber des zivilisierten, christlich-abendländischen Europas. Hoffentlich wird das islamistische Terrorschwein abgeknallt.

  21. Unbekannter Täter, sehr lustig?!
    Arabischer Terrorist, oder asiatischer Tourist? Das ist die Wette, wer macht die Quote?

  22. Haremhab 11. Dezember 2018 at 22:25

    Verfassungsschützer: Muslimbrüder wollen islamischen Gottesstaat in Deutschland

    https://www.focus.de/politik/deutschland/auch-zentralrat-im-visier-der-extremisten-verfassungsschuetzer-muslimbrueder-wollen-deutschland-in-islamischen-gottesstaat-verwandeln_id_10049144.html


    Das sagen wir schon seit Jahren und werden deshalb als Nazis bezeichnet und mit Kündigung unserer Arbeits- Dienst und Beamtenverhältnisse bedroht!

  23. Die Bande der Globalisten, diese winzige Kaste der Verschwörung, das Auge der Völker ruht schon auf euch. Ihr habt die Unsicherheit über uns friedliche Bürger gebracht, Unfreiheit und den Tod. Europas Völker werden wach und wollen euch vergelten, den Verrat mit Zins und Zinseszins.

    Mohammed gehört nicht zu Europa – Widerstand!
    Die Tage des Alten Testaments kommen über die Verräter. Auge um Auge… So steht es in der Geschichte der Menschheit geschrieben und so ist es gut.

  24. Waren das die Rechtsterroristen aus Chemmnitz. Ach nee die planten mit ihrem Luftdruckgewehr einen Umsturz in Deutschland.

    Ach ich werde langsam senil, Quarzhandschuhe haben die ja auch,

  25. So, liebe Leute, ich gehe schlafen. Gute Nacht! Und nicht vergessen: „Migration ist eine Quelle des Wohlstands!“ (Heiko Maas u.a.)

  26. ISLAM RAUS AUS EUROPA!
    Vollständig, rücksichtslos und rückstandslos!

    Hoffentlich zeigen die Gelbwesten jetzt mal, was sie davon halten, wenn die Behörden als Gefährder bekannte ISlambestien frei herumlaufen lassen! Das ist Beihilfe zum Massenmord.

  27. Euronews:

    „Der von Soldaten angeschossene Mörder hat sich jetzt in Neudorf am Place de l’Etoile verschanzt. Der von den Börden schon vorher gesuchte Täter soll sich radikalisiert haben haben.“

  28. Horst_Voll 11. Dezember 2018 at 22:32

    So, liebe Leute, ich gehe schlafen. Gute Nacht! Und nicht vergessen: „Migration ist eine Quelle des Wohlstands!“ (Heiko Maas u.a.)
    ===================
    darf ich ergänzen ?
    selbstmord durch andere zu begehen auch

  29. „Präsident Macron wird regelmäßig über die Situation informiert“

    Na, da bin ich aber beruhigt! Uff! Alles wird gut!

  30. Straßburg:

    21:54 Uhr:
    Der Schütze ist bekannt im Zusammenhang mit sogenannten „Common Law“ Fakten. Innenminister Christophe Castaner übermittelte diese Informationen an einem sehr kurzen Pressetermin. („Common Law“: Nachtigall ick hör dir trappsen)

    22:02 Uhr:
    Die Antiterrorabteilung der Staatsanwaltschaft in Paris zieht den Fall an sich und nimmt die Ermittlungen auf.

    22:03 Uhr:
    Im Bezirk Neudorf werden Schüsse abgefeuert, wo der Verdächtige abgeschnitten ist. Seit dem gibt es einen Schusswechsel.

    22:06 Uhr:
    Der Angreifer ist verletzt. Laut AFP wurde der bewaffnete Mann noch vor der Flucht von Sentinel-Soldaten bereits getroffen und verwundet.

    22:17 Uhr:
    Die Ermittlungen werden der antiterroristischen Unterdirektion der Justizpolizei, der interregionalen Direktion der Justizpolizei Straßburg und der Generaldirektion Innere Sicherheit (DGSI) übertragen. Zur Information: Das sind die schwersten, behördlichen Geschütze, die da jetzt aufgeboten werden.

  31. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 11. Dezember 2018 at 22:33
    @Ben Shalom 11. Dezember 2018 at 22:31
    Amen.
    ———————————–
    Theoretisch ja! Praktisch … (selbst zensiert)

  32. Euronews: „Ein der Polizei bekannter Gefährder.“

    Ist es nicht schön, wenn man sich gegenseitig kennt? Auf gute Nachbarschaft! Darauf einen Dujardin! Oder eine Dattel!

  33. @Babieca 11. Dezember 2018 at 22:33
    Euronews:

    „Der von Soldaten angeschossene Mörder hat sich jetzt in Neudorf am Place de l’Etoile verschanzt.

    +++

    … und träumt schon von den 70 Jungfrauen?

  34. @VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 22:17

    Juncker: „Meine Gedanken sind bei den Opfern.“

    Der wahre Hohn.

    Erst gestern haben sie mit ihrem UN-Teufelspakt im Ergebnis solche Zustände zur Normalität erklärt!
    Ja! Diese Beileidsfloskeln aus den Mäulern der Verantwortlichen wirken nur noch wie böser Spott!

  35. 😕 ❓Islam-Merkel, wir brauchen wirklich mehr Goldstücke❓ 😕
    DANKE … an alle Wähler der Alt-Parteien ihr habt Blut an euren Fingern … DANKE

  36. bestimmt ein „Rechter“ evtl. ein „alter weißer Mann“ ? wer könnte sonst auf einem Weihnachtsmarkt auf Menschen schießen ? Grübel…. der Tote ist übrigens an Herzstillstand „verstorben“ – hat also nix (wenn es kein Nazi war) mit den Schüssen an sich zu tun.
    und jetzt träumen wir alle weiter – gute Nacht

    hm, ich bin versucht, NTV einzuschalten – aber eher noch noch CNN ?
    soll ich den TV-Knopf drücken ?

  37. Oy vey. Lasst uns beten, dass es keinen Juden getroffen hat.

    MOD: Wir verzichten auf weitere Kommentare von Ihnen!

  38. Kirpal 11. Dezember 2018 at 22:37

    … und träumt schon von den 70 Jungfrauen?

    Ich hoffe, daß der sie schon getroffen hat und die Presseberichte der aktuellen Entwicklung hinterherhinken. ^^

    Das entwickelt sich übrigens gerade zum Mem: Die Polizei ist durch die Gelbwesten gebunden und kann deshalb nicht mehr angemessen auf „Gefährder“ reagieren.

    Ich glaub, ich bin im Irrenhaus!

  39. Babieca 11. Dezember 2018 at 22:33
    Euronews:

    „Der von Soldaten angeschossene Mörder hat sich jetzt in Neudorf am Place de l’Etoile verschanzt. Der von den Börden schon vorher gesuchte Täter soll sich radikalisiert haben haben.“
    —————————-

    Zuviel Ali-Cola getrunken?

  40. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 11. Dezember 2018 at 22:22
    Wir brauchen wieder eine „Isabella“ für Europa:
    Isabella starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:
    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte…“

    ———-

    Interessant, dass die Mondgott-Sekte schon im Jahr 1504 als Sekte bezeichnet wurde.

  41. Das darf nicht Instrumentalisiert werden,die Mehrheit ist friedlich,
    und wir machen weiter, dazu wird das ganze Mal noch mit einigen
    Krokodilstränen der Politverbrecher,die das alles Schuld sind,versehen
    und schon ist der magische Betroffenheitstrank fertig,der ja auch noch
    die sehr gute Nebenwirkung hat,daß das Volk,ihn nicht zu trinken braucht,
    und trotzdem weiter Glückselig auf die neuen Ankömmlinge wartet,weil sie
    ja so Refuggee besoffen sind.
    Egal ob hier,in Frankreich, Belgien,den Niederlanden usw.!
    Und das der Nachschub auf dem Wege ist,dafür wurde gestern in Marokko gesorgt…
    Hallelulja, wir dürfen uns alle auf 2019 freuen,es wird noch bunter,abwechslungsreicher,mit
    einer nie dagegwesenen Bombenstimmung,all über all….
    Und morgen fressens alle weiterhin die Krakauer für 4,50€, weil ja die Sicherheitsmaßnahmen auf
    den Weihnachtsmärkten mit bezahlt werden müssen, und was das bringt sah man heute mal wieder…

  42. Die Politiker sind echt bekloppt …

    Die nehmen alle Volksgruppen als Asylanten auf, die bereits in ihren Heimatländern bewiesen haben, dass Niemand mit ihnen zusammenleben möchte.

  43. Wir sind alle fassungslos und bei den Opfern. Das aller wichtigste aber ist jetzt, dass dieser Vorfall nicht von Rechtspopulisten instrumentalisiert werden darf!

    Hoch lebe der Rechtspopulismus in ganz Europa! Nieder mit der dreckigen und verlogenen SPD, eine Partei die sich Arbeiterpartei nennt, in der aber keine Arbeiter sind, sondern Gestalten wie
    Heiko Maas im Konfirmanten Anzug und andere Hänflinge!

  44. Da haben sie nun heute den ganzen Tag Nachrichten von deutschen Tätern gebracht, von Peggy 2001 (da fand man auch Uwe-DNA, jaja) bis Marco G, der seine Hunde auf Syrer gehetzt hat (4 Jahre Knast, Kopftuchtrulla lebenslang traumatisiert) u.a.

    und jetzt war alles umsonst.

  45. ridgleylisp 11. Dezember 2018 at 22:40

    Und es ist noch über einen Monat bis Weihnachten!
    Wieviele Terroranschläge wird’s noch geben?

    Da bekommt das Lied „Morgen, Kinder, wird‘s was geben …“ gleich eine andere Bedeutung.

  46. @niemals , 22:38
    Islam-Merkel, wir brauchen wirklich mehr Goldstücke
    DANKE … an alle Wähler der Alt-Parteien ihr habt Blut an euren Fingern … DANKE

    87% wollten die ‚terror‘-Entschuldigerin merkill quran.com/3/151
    -> geliefert wie bestellt!

  47. 22:25 Uhr:
    Von den elf Verletzten, die vorerst gemeldet wurden, befinden sich sieben nach Angaben der Präfektur in einem ernsthaften Zustand.

  48. Babieca 11. Dezember 2018 at 22:35

    „Präsident Macron wird regelmäßig über die Situation informiert“
    ============
    ja, was ist regelmäßig ? alle 12 stunden ? nicht das er schlaflose nächte wegen der paar friedvollen hat….

  49. Iridgleylisp 11. Dezember 2018 at 22:40

    Und es ist noch über einen Monat bis Weihnachten!

    Es sind noch 13 Tage.

  50. ridgleylisp 11. Dezember 2018 at 22:42

    Zuviel Ali-Cola getrunken?

    Haha! Der Cola-Ali: „Wir sehen äußerlich verschieden aus, sind aber innerlich alle gleich.“ Deshalb ticken auch regelmäßig „Ungläubige“ in Mekka aus (so wie eben Mohammedaner in Europa auf Weihnachtsmärkten regelmäßg islamkonform austicken) und schießen Mohammedaner beim Hadsch über den Haufen./NICHT

  51. Das_Sanfte_Lamm 11. Dezember 2018 at 22:45

    Iridgleylisp 11. Dezember 2018 at 22:40

    Und es ist noch über einen Monat bis Weihnachten!

    Es sind noch 13 Tage.

    Das kommt aber plötzlich! 😳

  52. lorbas 11. Dezember 2018 at 22:33

    „In Straßburg sind zwei Menschen gestorben“, eben bei ntv.
    Okay, in fast jeder Stadt der Welt sind heute Menschen gestorben.
    ———————————————–

    Wenn man das hört bekommt man eine Wut!

    Zwei MENSCHEN oder sogar mehr sind bestialisch auf dem Weihnachtsmarkt vor aller Leute Augen von einem Islamisten ermordet worden, mitten in der Weihnachtszeit auf offener Straße. Die sind nicht GESTORBEN, SONDERN BESTIALISCH ERMORDET WORDEN!

    Weil diesen Affen der Weihnachtsbaum nicht passt werden die Menschen, die meistens noch der Mörder Unterhalt finanzierten, gnadenlos und brutal mitten auf der Straße abgeknallt WIE IM KRIEG, BLOSS IM KRIEG WURDEN KEINE ZIVILISTEN ERSCHOSSEN!

    DIESE FEIGEN FRAUEN- KINDER UND ZIVILISTENMÖRDER die lächerliche Weise immer wieder von Ehre reden, das sind primitive Kameltreiber, die sich anmaßen Herr über Leben und Tod zu spielen!
    Geistig Minderbemittelte, die alle in den Knast gehören oder in einen Käfig!
    Auf jeden Fall nicht nach EUROPA!

  53. OT
    Trump und die Demokraten geraten sich im Ovaloffice öffentlich in die Haaren über die mexikanische Grenzmauer.
    https://www.youtube.com/watch?v=AZtCfBR8ZZQ
    Für die Demokraten ist – wie bei Merkel – eine Einschränkung des freien Verkehrs von Drogen und Kriminalität und die Freizügigkeit für Krethi und Plethi nicht verhandelbar.

  54. In Frankreich wird ge“bataclant“,in D und Ö „freiburgisiert“.
    Das ist nur mit Sarkasmus/Zynismus zu ertragen meines Erachtens.

  55. @ Horst_Voll 11. Dezember 2018 at 22:23
    Jetzt wäre eine gute Gelegenheit für die Gelben Westen, reinen Tisch zu machen!
    ——————–
    Vielleicht raffen jetzt auch die letzten Patrioten, dass die Gelbwesten Linksrandale ist. Kein Wort von Flüchtlingschaos oder so.
    Beweis: Es wird keine Reaktion der Gelben Westen geben. Oder kaum.

  56. Im ZDF gerade eine Sendung über arme Flaschensammler.
    Natürlich Deutsche.
    Ziemlich sympathische Leute.
    Und das scheiß ausländische Asylbetrügergesindel von Merkel bekommt alles in den Arsch geblasen!
    Da spüre ich den blanken Zorn!
    In unser Groko sind fast ausschließlich nur Schweinepolitiker und Volksverräter!

  57. Babieca 11. Dezember 2018 at 22:46

    ridgleylisp 11. Dezember 2018 at 22:42

    Zuviel Ali-Cola getrunken?

    Haha! Der Cola-Ali: „Wir sehen äußerlich verschieden aus, sind aber innerlich alle gleich.
    ————————————–

    Der Wunsch der Vater des Gedanken!
    Besonders wenn man an das Oberstübchen denkt.

  58. Bei mir hier klemmt es immer noch, Posts abzusenden. Ich mache einfach weiter. Sorry wenn es Mehrfachposts gibt.

    22:25 Uhr: Von den jetzt elf Verletzten, die vorerst gemeldet wurden, befinden sich sieben nach Angaben der Präfektur in einem ernsthaften Zustand.

    22:30 Uhr: Nach neuen Informationen wurde der Angreifer am 4. Februar 1989 in Straßburg geboren.

  59. David Goldstein 11. Dezember 2018 at 22:40

    Oy vey. Lasst uns beten, dass es keinen Juden getroffen hat.
    ———————————–
    Was ist das denn für ein saublödes Geschwafel? Wenn’s Christen erwischt hat, ist es egal, oder was?

  60. Gerade ist der doofen Nuss von ntv aufgefallen, dass Merkelpoller keinen Bewaffneten abhalten.
    Frage: „Wie war denn der Weihnachtsmarkt abgesichert?“ In Paris ist das gesamte Areal umzäunt mit nur ganz ganz wenigen Eingängen.
    Das kennt man ja: das trifft auch auf Knäste zu.

  61. Und wieder einmal wird von Seiten der LÜGENmedien, um das Wort iSSlam ein großer Bogen gemacht.

    Der „Mann habe sich radikalisiert“….
    Er wäre schon im „Bereich Terror“ aufgefallen…..
    Aha, bestimmt ein Jesuitenschüler*in………………

    ;:grrrrrrrrrrr:;

  62. @ lorbas … …at 22:33…„In Straßburg sind zwei Menschen gestorben“, … in fast jeder Stadt der Welt sind heute Menschen gestorben.

    würde mich auch nicht wundern, wenn der obduzierende Arzt der Straßburg Opfer feststellt, dass die Toten sowieso heute, etwa wegen irgendeiner Vorerkrankung, Herzbeutelentzündung (Perikarditis) gestorben wären. Ähnlichkeiten zum Fall Köthen wären dann ein Zufall

  63. Freya-
    11. Dezember 2018 at 22:40
    Österreich: Massenschägerei zwischen Roma und Tschetschenen plus Machete bei Discobesuch.
    ++++

    Und – wer hat gewonnen?

  64. Gerade SWF-Bericht aus Straßburg: Gerüchteweise soll es vier Tote gegeben haben. Täter ist ein polizeibekannter 29-Jähriger. Von Islamterror ist jetzt die Rede. Täter noch nicht gefasst, aber die Nationalgarde soll in ein Haus eingedrungen sein.

  65. Allahu Akbar-Schießen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt.

    so what.

    Die Völker Frankreichs und Deutschlands hatten die Wahl. Sie haben den Terror gewählt.

    SELBST SCHULD. KEINERLEI MITLEID.
    Außer bei Opfern, die erwiesenermaßen von unserer Seite sind.

  66. Interessant. Der Kuffnuck ist 29 Jahre alt, „in Straßburg geboren“, und hat die Gefährderstufe/Kartei „S“ = „Personen, die möglicherweise die Staatssicherheit bedrohen“.

    Alles über die „Kartei S“:

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2015/06/26/01016-20150626ARTFIG00345-attentat-en-isere-qu-est-ce-qu-une-fiche-s.php

    Gerade Euronews: „Der Täter hat heute morgen einen Mord begangen, hat sich radikalisiert, wurde gesucht, hat dann das Feuer auf den Weihnachtsmarkt eröffnet“

  67. Täter sollte heute Morgen wegen eines Mordvorwurfes von der Polizei verhört werden.

    5 Tote

    7 Schwerverletzte!

  68. Mein Gott, da muss doch das arme Macrönchen schon wieder in einer abgesperrten und gesicherten Straße Betroffenheit heucheln !

  69. Haremhab 11. Dezember 2018 at 22:52

    @ hhr 11. Dezember 2018 at 22:50

    Merkel denkt Straßburg vom Ende her.

    Wie jetzt? War sie dort auf dem Weihnachtsmarkt?
    Mit Juncker beim Glühwein?

  70. Wie meinte einst Winston Churchill zu Beginn des WWII wegen Bomben auf England: ‚Das ist nicht das Ende. Das ist der Anfang. Es ist aber noch nicht einmal das Ende des Anfangs.‘ Sollte Winston Churchill in übertragenem Sinne recht behalten, na, dann wird das noch richtig lustig werden.

  71. Die Moslems pauschalisieren doch mit ihrem Terror gegen irgendwelche unschuldige Menschen. Dann können wir doch auch pauschalisieren und alle Moslems aus Europa rausschmeißen.

  72. @ VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 22:54

    Die beiden saufen den ganzen Topf leer. Ischias verlangt Opfer.

  73. Der MANN sollte heute morgen verhaftet werden, war aber nicht zu Hause.
    Weshalb auch?
    Da kommt mit Sicherheit viel Behördenversagen zum Vorschein.
    Da kann das Makrönchen sich warm anziehen.

  74. Dichter 11. Dezember 2018 at 22:22

    Nach dem Migrationspakt soll doch positiv berichtet werden. Also:
    Nur zwei Tote und 11 Verletzte, Millionen von Bürgern blieben unversehrt. Bestatter, Ärzte und Krankenhäuser freuen sich über zusätzliche Kunden, denn Migration ist eine Quelle des Wohlstandes.
    ################
    DANKE DICHTER für Deine warmen Worte!

    Eben, die überwiegend Mehrheit der Weihnachtsmarktbesucht blieb völlig unverletzt, also: KEIN GRUND FÜR RECHTSPOPULISMUS! Und nun ein kleines Konzert der Toten Hosen und des singenden stinkenden Fischs.

    PS – die Franzosen haben doch fast keine Flüchtlinge aufgenommen; also war es wohl zu 90% ein MERKEL-GAST, der gemordet hat.

  75. Haremhab 11. Dezember 2018 at 22:54
    Angela Ischias-Kasner hat noch nichts zum Anschlag gesagt.

    Die lacht sich ins abgefressene fette Fäustchen: Mein Plan geht auf.

  76. eben kam die Meldung ( N-TV ) es gibt VIER Tode als Opfer dieser Straßburg Weihnachtsmarkt Attacke

  77. @7berjer 11. Dezember 2018 at 22:51
    Der „Mann habe sich radikalisiert“….

    Weil er dieses grüne Scheissbuch vom Ziegenf*cker Mo gelesen hat.

  78. Zur Klarstellung: Auch wenn der Figaro-Artikel über die „Fiche S“ von 2015 ist, hat der Figaro sie jetzt wieder hervorgeholt, weil der aktuelle Straßburg-Mörder auch in diese Kategorie fällt.

  79. @RechtsGut 11. Dezember 2018 at 22:52
    ———————————————
    Eine der vornehmsten Eigenschaften unserer Zivilisation ist das Mitgefühl. Kein Mitleid, das ist eine Devise des Islams. Und es entbindet von jedweder Verantwortung. Dies können wir uns bei so einer politischen Verräterclique nicht leisten. Nur weil andere aufgeben, muss ich nicht aufgeben.

  80. Mit einer automatischen Waffe ausgerüstet, eröffnete der 29-jährige Täter das Feuer in der Menge. Nach einer letzten Einschätzung der Präfektur Bas-Rhin wurden zwei Menschen getötet, sieben schwer verletzt, vier leicht verletzt.

  81. Der ATTENTÄTER ist schwer bewaffnet auf der Flucht, man weiß auch wer es ist
    aber es wird KEIN BILD IM TV GEZEIGT von dem Flüchtigen!
    (Es könnte ihn ja einer gesehen haben und die Polizei anrufen!)

    Wer wird hier an der Nase herumgeführt? Der Täter oder die Bevölkerung?

  82. VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 22:55

    lt. n-tv jetzt vier Tote
    ###############
    na come on, da geht noch was!!!

    Vielleicht ein wirklich „guter“ Schütze!

    -na hoffentlich ist das keiner von uns, der durchgedreht ist. Wenn jemand so gut trifft, dann wirkt das nicht wie ein nichtskönnender Moslem…-

  83. VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 22:54

    Mit Juncker beim Glühwein?

    Das heise mit Juncker im Glühwein. Mariniert, sozusagen. ;))

  84. Welcome Islam. We need much more of this christmas action, before people awake. Islam is an enemy against all humanity. No muslim has reached the moon, no muslim was a pioneer in construct air planes, no muslim was a founder of computers and get so our life better. No muslim was building a future for all people, equal black or white.
    They only cry for their fucking god and kill in the name of him.
    We cant stop this, cause they are to much, and our politicans support this kind of doing.
    So think about, and what you can do.
    And think fast !!!!!!!!

  85. Es gilt nach wie vor das Merkel-Dekret: wenn der Täter nach Deutschland will und „Asyl“ sagt kann er jetzt nach Deutschland einreisen.
    Und das Asylverfahren kann Jahre dauern.

  86. Ganz Straßburg ist schon seit Jahren unterwandert mit diesem radikal-mohammedanischen Pack, aber niemanden störte es. Die Banlieues sind voll mit diesen kranken jungen arbeitsscheuen Moslems, die plötzlich dann arbeiten können, wenn es am Neujahrstag gilt, Angst und Schrecken zu verbreiten und Autos abzufackeln. So schön Straßburg mal war, dank Mohammed ist es mittlerweile Shithole pur. Ein Anschlag auf den Weihnachtsmarkt war schon seit Jahren überfällig. Danke, Merkel und Macron.

  87. Waldorf und Statler
    11. Dezember 2018 at 22:57
    eben kam die Meldung ( N-TV ) es gibt VIER Tote als Opfer dieser Straßburg Weihnachtsmarkt Attacke.
    ++++

    Das ist immer so bei der Berichterstattung derartiger Ereignisse.
    Es werden gewiß noch mehr werden.

  88. David Goldstein 11. Dezember 2018 at 22:40
    Oy vey. Lasst uns beten, dass es keinen Juden getroffen hat.
    ———————–

    Achtung, Antifratzen U-Boot Backboard (=LINKS) voraus!

  89. Mindy 11. Dezember 2018 at 22:56

    Der MANN sollte heute morgen verhaftet werden, war aber nicht zu Hause.
    Weshalb auch?
    Da kommt mit Sicherheit viel Behördenversagen zum Vorschein.
    Da kann das Makrönchen sich warm anziehen.
    ——————————————-

    Für den kleinen Mann wird das langsam alles etwas zu viel.
    Erst wird seine Prachtstraße kurz vor Weihnachten kurz und klein geschlagen, und das schon in der 3. Woche und kein Ende ist absehbar und nun auch noch ein ATTENTAT auf dem WEIHNACHTSMARKT.
    Wie soll er das bloß verkraften!

  90. Finnland

    Mädchen monatelang immer wieder vergewalgt – Festnahme in Deutschland

    Eine internationale Fahndung wegen eines mutmaßlichen Missbrauchsfalls in Finnland hat
    offenbar zu einem Erfolg geführt. Ein Tatverdächtiger ist in Deutschland festgenommen
    worden.

    Die Polizei im finnischen Oulu ermittelt seit Wochen in drei mutmaßlichen Fällen von
    Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch von Minderjährigen. Nun ist ein Verdächtiger in
    Deutschland festgenommen worden. Das teilte die finnische Polizei auf ihrer Webseite mit.
    Nach dem Mann war international gefahndet worden.

    Wie der finnische Rundfunk Yle berichtet, soll der 25-Jährige zu einer Gruppe von insgesamt
    acht Männern gehören, die ein junges Mädchen über Monate vergewaltigt haben sollen. Die
    Polizei schließe nicht aus, dass noch andere Personen in den Fall verwickelt seien.
    Außerdem wird dem Rundfunkbericht zufolge gegen zwei weitere Männer ermittelt. Der eine
    werde der schweren Vergewaltigung verdächtigt, der anderer des sexuellen Missbrauchs von
    Kindern. Alle mutmaßlichen Opfer seien jünger als 15 Jahre gewesen, hieß es von der Polizei.
    Ein Zusammenhang zwischen den drei Fällen sei bisher nicht erkennbar. Alle Verdächtigen seien
    als Flüchtlinge oder Asylbewerber nach Finnland gekommen. Sie stammten aus vier
    verschiedenen Ländern.

    Die Polizei in Oulu warnte auf ihrer Webseite junge Mädchen und ihre Eltern vor sexuellen
    Annäherungen über die sozialen Medien. In jüngster Zeit hätten Männer mit schlechten
    Finnischkenntnissen versucht, online Kontakt zu minderjährigen Mädchen in der Region Oulu
    herzustellen. Einige dieser Kontakte hätten zu dem Verdacht auf sexuellen Missbrauch geführt,
    so die Polizei.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/finnland-mutmasslicher-vergewaltiger-in-deutschland-festgenommen-a-1243225.html

  91. @niemals Aufgeben 11. Dezember 2018 at 22:41
    Islamismus hat nichts mit Islam zu tun.
    Scheiße hat nichts mit Dreck zu tun.

  92. Natürlich polizeibekannt und jetzt radikalisiert, sonst geht das Märchen mit dem verwirrten Einzeltäter ja nicht weiter.
    Demnächst käme noch einer auf die Idee, der Migrationspakt könnte den Zuzug von Terroristen fördern.

  93. Wenn selbst die „intellektuelle“ DIE ZEIT über „bizarre Stroemungen“ filosofiert …

    „Maos Schläger aus Berlin-Neukölln
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-12/jugendwiderstand-mao-schlaeger-berlin-neukoelln

    „Die Gruppe nennt sich „Jugendwiderstand“ und ist derzeit die mit Abstand bizarrste Strömung in der politischen Linken Berlins – vor allem die aggressivste. Ihre Mitglieder beanspruchen den Bezirk Neukölln für sich, gehen aber auch in Kreuzberg, Mitte und Wedding gegen Andersdenkende vor. Am liebsten gegen Linke…
    Besonders auffällig ist aber ihr Hass auf Israel – und auf Linke, die den jüdischen Staat in Schutz nehmen. Einem Mann, der in Neukölln mit Davidstern auf seiner Jutetasche über die Straße ging, drohten sie Schläge an. Mit „diesem Schwuchtelbeutel“ solle er sich bloß nicht mehr in Neukölln blicken lassen….liefen beim jährlichen Al-Quds-Marsch mit, waren auch dabei, als Demonstranten im vorigen Dezember auf dem Pariser Platz Israelflaggen verbrannten – und amüsierten sich anschließend über das „große Geheule wegen ein paar brennenden Scheißfahnen“.

    unnoetig, im forum/tinktank pi ueber pol vordergruende zu spekulieren.

  94. Ein Terror“experte“ meinte gerade bei N-TV das es möglicherweise ein Rechtsradikaler war.

    Ich glaube das war der CocaCola Weihnachtsmann. Oder ET.

  95. Islamist Aiman Machtsweg:
    Hat nix mit dem Islam zu tun.
    Terroristen sind bloß Kriminelle.
    Islam ist Frieden u. Spiritualität.
    Ich bete (islamisch) für die Opfer
    zum barmherzigen Al-Lah.

    Frankreich Schüsse in Straßburg – Polizei spricht von Terror
    11.12.2018 21:52 Uhr

    In der Innenstadt von Straßburg sind Schüsse gefallen. Nach Angaben der Behörden sind zwei Menschen getötet und elf verletzt worden.

    Soldaten haben den mutmaßlichen Schützen angeschossen.

    Frz. Innenmini Castaner sagte am Abend, der Täter sei identifiziert und der Polizei wegen krimineller Aktivitäten bekannt.

    Dtsch. Staatsfunk tin/dpa/AP/Reuters/AFP, spiegel.de

  96. Frankreich hst ja eine vitale ISlamistenszene.
    Dass die Polen und Tschechen von dieser Vitalität nichts abhaben wollen? Verstehe ich nicht. Gut, dass Saufnase Juncker diesen Ländern mit Sanktionen droht. Es soll doch jeder diese vitalen Schätze haben!

  97. Die Schlinge zieht sich immer enger um Merkels Politik… Wenn sich erst die ersten Toten in unmittelbarer Umgebung der noch Gutmenschen zeigen, wird es eng – sehr eng sogar. Wohlmöglich trifft es gar noch ein paar Gutmenschen. Welch schauderhafte Vorstellung…

  98. VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 23:05

    Frek Wentist 11. Dezember 2018 at 23:02

    Kann man mit Lebkuchenmessern auch schießen?

    Der Täter soll sich radikalisiert haben; er arbeitet jetzt mit einem Bleiverteiler.

  99. VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 23:01

    @RechtsGut 11. Dezember 2018 at 22:59

    Was für ein Schießgewehr war es denn?
    ##############
    Keine Kenntnis. Auf dem Video ist das Knallgeräusch aber gut zu hören.

  100. Die Schüsse auf dem Video hören sich an
    nach einer 22er Glög.
    Der europäische Krieg der Bürger gegen die Merkel-Invasoren-Goldies hat begonnen!

  101. Hier in Berlin am Weihnachtsmarkt Breidtscheidplatz kein Durchkommen für LKws. Unsere kluge Regierung hat eben aus Fehlern gelernt und mehrere hundertausend Euro Steuergelder „für die Sicherheit der Bürger“ verprasst, Heil Merkel!
    Ich bin vor zwei Tagen da mal am Rande vorbeigelaufen . Die Eingänge offen wie Scheunentore, jeder kann da rein, nur eben LKWs nicht mehr so leicht.
    Und was soll ich sagen, der Markt sah gut besucht aus. Unsere Guties haben die Toten von vor zwei Jahren schon vergessen.

  102. Hoffentlich wird der islamische Terrorist noch erschossen.
    Oder dass die bereits erfolgte Schußverletzung schon für seinen Tod ausreicht! 🙂

    Falls er hoffentlich krepiert, hier schon mal prophylaktisch das waidgerechte Verblasen des Islamisten (Sau Tot):

    https://www.google.de/search?ei=oDQQXNCoAqSnrgTnoqTACA&q=sau+tot&gs_ssp=eJzj4tVP1zc0TCozLa-0TK8wYAQAJPMEhQ&oq=sau+&gs_l=mobile-gws-wiz-serp.1.0.46j0j0i10j0j0i67.2520.3483..5055…0.0..0.176.501.2j2….2..0….1…….3..41j0i131j46i67.gswA_c3R7WA

  103. Politiker die seit 2015 unsere Außengrenzen nicht mehr schützen, sowie alle Pro Migrationsabgeordnete VERHAFTEN UND VERURTEILEN!

    Das ist Beihilfe zum Massenmord!?

    Mein Beileid gilt den Angehörigen…..

  104. Frek Wentist 11. Dezember 2018 at 23:07
    c: @ Dichter

    Lebkuchenmesser zum Schießen finde ich zum Schießen.
    Wo bekommt man sowas?

  105. @ Dichter 11. Dezember 2018 at 22:47

    Vielleicht einer aus ´ner Ostkirche.

    Wann feiern die Weihnachten?

    Äh, am 8./9. Jan. 2019

  106. Der dämliche Reporter bei n-tv äußert sich nun schon mehrfach so in der Art, dass die Franzosen es gelassen hinnehmen, sie sind es ja mittlerweile gewohnt.

    Ich könnte kotzen.

  107. Realist 11. Dezember 2018 at 23:06

    Die Schlinge zieht sich immer enger um Merkels Politik… Wenn sich erst die ersten Toten in unmittelbarer Umgebung der noch Gutmenschen zeigen, wird es eng – sehr eng sogar. Wohlmöglich trifft es gar noch ein paar Gutmenschen. Welch schauderhafte Vorstellung…
    ###############
    Ja, mir läuft es auch eiskalt den Rücken runter. Uuuuuuh! 😀

  108. Nun werden von Maas bis Merkel, von Steinmeier bis Juncker wieder die Textbausteine zusammengestückelt… Einzelfall, bedauerlich, erschüttert, wir trauern mit den Angehörigen, nicht instrumentalisieren, Rechtspopulisten… Ergebnis : hat nix mit nix zu tun, AFD ist schuld

  109. Maria-Bernhardine 11. Dezember 2018 at 23:06
    Islamist Aiman Machtsweg:
    Hat nix mit dem Islam zu tun.
    Terroristen sind bloß Kriminelle.
    Islam ist Frieden u. Spiritualität.
    Ich bete (islamisch) für die Opfer
    zum barmherzigen Al-Lah.
    […]

    Sein bester Spruch war:
    „Die Tat atmet den Hauch des NSU“

  110. Merkel wollte damals keine hässlichen Bilder an der Grenze. Nun hat sie diese z.B. auf Weihnachtsmärkten. Ist ja auch viel stimmungsvoller. Da werden die Umfragewerte für die CDU/CSU gleich wieder ansteigen.

  111. Haremhab 11. Dezember 2018 at 22:54
    @ VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 22:52
    Angela Ischias-Kasner hat noch nichts zum Anschlag gesagt.

    ——————————-

    Falls sie heute noch was lallen kann, dann sagt sie wahrscheinlich wie bei den Pariser Anschlägen (Charly Hebdo):
    „Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht!“

  112. Ja Freunde, und jetzt wird die übliche Betroffenheits- und Relativierungsmaschine wieder angeworfen.

    Jeder weiss, wie es jetzt abläufen wird. Die ewig gleichen Phrasen im TV der immer gleichen Politärsche, nichts wird sich ändern bis zum nächsten Anschlag.

    „Je suis Strassburg, keinen Meter dem Terror weichen, Islam ist Frieden, Islam nur mißbraucht, in Gedanken mit den Opfern“ bla bla bla.

  113. VivaEspaña 11. Dezember 2018 at 23:13

    RechtsGut 11. Dezember 2018 at 23:09

    Das hat NIX mit NIX zu tun.

    Womit denn sonst.
    ###################
    Wie ich bereits sagt, hat das NIX MIT DEM ISLAM ZU TUN! UND DER ISLAM HAT MIT NIX ZU TUN! UND DER ISLAM GEHÖRT ZU DEUTSCHLAND!

    Tusch.
    Narrhallamarsch.

  114. Rheinlaenderin 11. Dezember 2018 at 23:11

    Der dämliche Reporter bei n-tv äußert sich nun schon mehrfach so in der Art, dass die Franzosen es gelassen hinnehmen, sie sind es ja mittlerweile gewohnt.

    Ich könnte kotzen.
    ———————————-
    Darauf arbeitet man ja hin, dass dererlei Batschakenfolklore als normal hingenommen wird.

  115. Jetzt sinds wieder vier Tote.
    n-tv interessiert sich auch nicht für sein „Geschwätz von gestern“.

  116. Thomas_Paine 11. Dezember 2018 at 23:03

    Das „finnische PI“, Tundra Tabloids, informiert ausführlich. Hier ist ein Bild des in Deutschland verhafteten FinnenFicki-Ficki-Arabers, wie er posiert:

    https://pbs.twimg.com/card_img/1072484189059117059/MUMNQYyl?format=jpg&name=600×314

    http://tundratabloids.com/2018/12/finnish-police-release-picture-of-eighth-suspect-wanted-in-grotesque-sex-grooming-gang-in-oulu-finland/ (mit weiteren Links zu finnischen Meldungen zu dem Fall)

    „Im selben Fall wurden sieben weitere Männer bereits verhaftet, die entweder als Flüchtlinge oder über Flüchtlings-Kontingente nach Finnland kamen.“

    *https://yle.fi/uutiset/3-10548431

    *http://tundratabloids.com/2018/12/finland-suspected-muslim-asylum-refugee-rapist-of-young-girl-caught-in-germany-after-police-release-photo/

  117. Diese unfassbar widerwärtigen hiesigen sog. Medien – denen wünsche ich die Hölle an Krankheiten, Elend Leid und Tod … es IST doch NICHT ZU FASSEN … da werden friedliche Menschen von diesen Dreckskreaturen für ihren Wüstengott unschuldig und nichtsahnend ermordet, zerfetzt… und die erzählen was von ‚könnte/mutmasslich/etc. – und am aller ekelhaftesten wird direkt wieder in Merkel-Manier erwähnt ‚es könnte sich dabei um rechtsradikale handeln’… da fällt einem nichts mehr zu ein.
    Obwohl…. na ja… es gäbe da einiges.
    Und das kommt auch noch.

  118. Vor Kurzem habe ich dieses Zitat von Hamed Abdel Samad auf seinem Twitter Acount gelesen:

    Haben Muslime in Europa sich je darüber Gedanken gemacht, wie sich Christen dabei fühlen wenn sie sehen wie Muslime ihre Feste öffentlich in Parks feiern und das Gebet auf der Straße ungestört verrichten, während Weihnachtsmärkte wie Festungen abgeriegelt werden?

    Diese Frage stell ich mir auch oft. Merken die nicht, wir unbeliebt sie sind und immer mehr werden. Dazu reicht es ab und zu die Medien zu konsumieren.

  119. Je suis Strassburg
    keinen Meter dem Terror weichen
    unser Art zu leben lassen wir uns
    Islam ist Frieden
    Islam nur mißbraucht
    in Gedanken mit den Opfern
    keine voreiligen Schlüsse
    Gewalt auch eine Reaktion auf den Hass
    Spaltung der Gesellschaft durch Rechtspopulismus
    den Falschen nicht die Straße überlassen
    aufstehen gegen Rechts

    #wirsindmehr

  120. Vor Jahrzehnten merkte ich leicht schwarzhumorig an, daß Weihnachtsmärkte sich von einer Kirmes nur dadurch unterschieden, daß diese keine Schießstände und Fahrgeschäfte hätten. Erstes hat sich seit heute erledigt, zweites schon vor zwei Jahren in Berlin.

  121. Bäh, wie widerlich. NTV-„Experte“ findet es gut, dass die Menschen nach Islamanschlägen so schön gelassen bleiben und sich dran gewöhnen.
    Wie kann man solche Morde nur dafür instrumentalidieren, um.Merkels One-World-Propaganda zu bewerben? Das ist doch an Widerlichkeit nicht zu überbieten. Natürlich kann man solche Anschläge verhindern!

  122. Menschen töten Menschen – das ist nicht sehr schön
    Wenn Menschen Menschen töten – kann alles weiter gehen (?)
    Anno 13 n. M.

  123. Die lokale Zeitung „l’Alsace“ berichtet auf ihrer Website unter Berufung auf eine Quelle in der Stadtverwaltung, die Behörden gingen von drei Toten aus. Der TV-Sender „BFMTV“ berichtet von vier Toten. Offiziell war gegen 23 Uhr aber noch von zwei Toten die Rede.

    Täter war als möglicherweise gefährlich bekannt

    Wie die Nachrichtenagenturen „dpa“ und „AFP“ berichten, gehen die Behörden von einem Terroranschlag aus. Wie ‚L’Alsace“ unter Verweis auf eine anonyme Quelle berichtet, sei der Schütze rasch identifiziert worden; er sei den Behörden als radikalisiert und gefährlich bekannt, als jemand, der die staatliche Sicherheit („sûreté de l’Etat“) gefährdet („Fiché S“). Nach Angaben des Innenministers Christophe Castaner ist der mutmaßliche Täter 29 Jahre alt, in Straßburg geboren und habe schon gegen das Gesetz verstoßen. Der Fernsehsehnder „BFMTV“ berichtet ohne Angabe von Quellen, in Neudorf sei am Morgen die Wohnung des mutmaßlichen Täters durchsucht worden. Er sei aber entkommen. Das berichtet auch die „AFP“.

    LIVETerroranschlag in Straßburg
    Täter hat sich offenbar verschanzt

    11.12.2018, 23:09 Uhr | js, law, AFP, dpa
    Anti-Terror-Ermittlungen eingeleitet: Mehrere Tote durch Schüsse in Straßburg. Standbild aus einem Video, das Rettungswagen an einem Weihnachtsmarkt zeigt: Ein Schütze hat in Straßburg mehrere Menschen getötet. (Quelle: dpa/aptn/AP)

    Standbild aus einem Video, das Rettungswagen an einem Weihnachtsmarkt zeigt: Ein Schütze hat in Straßburg mehrere Menschen getötet. (Quelle: aptn/AP/dpa)

    Teilen
    Pinnen
    Twittern
    Drucken
    Mailen
    Redaktion

    In Straßburg hat ein Mann mehrere Menschen erschossen. Er soll angeschossen worden sein und hat sich offenbar verschanzt.
    Angriff nahe dem Straßburger Weihnachtsmarkt (Quelle: dpa/CMM)
    Angriff auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt (Quelle: dpa)
    Angriff auf Straßburger Weihnachtsmarkt (Quelle: dpa)

    Nach einem mutmaßlichen Terroranschlag in Straßburg hat sich der Täter offenbar im Stadtteil Neudorf verschanzt. Das teilte die Polizei nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur „AFP“ mit. Zuvor sollen Soldaten den mutmaßlichen Schützen angeschossen haben. Bei der Verfolgung des flüchtigen Verdächtigen sei es zu einem Feuergefecht bekommen, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Der Stadtteil Neudorf liegt südlich der Innenstadt. Der mutmaßliche Einzeltäter soll sich dort in der der Rue d’Épinal aufhalten.

    In der Nähe des Weihnachtsmarkts von Straßburg im Stadtzentrum waren zuvor mehrere Menschen verletzt und getötet worden. Die Nachrichtenagentur dpa bestätigt unter Berufung auf die Polizei zwei Tote und elf Verletzte. Die lokale Zeitung „l’Alsace“ berichtet auf ihrer Website unter Berufung auf eine Quelle in der Stadtverwaltung, die Behörden gingen von drei Toten aus. Der TV-Sender „BFMTV“ berichtet von vier Toten. Offiziell war gegen 23 Uhr aber noch von zwei Toten die Rede.
    Täter war als möglicherweise gefährlich bekannt

    Wie die Nachrichtenagenturen „dpa“ und „AFP“ berichten, gehen die Behörden von einem Terroranschlag aus. Wie ‚L’Alsace“ unter Verweis auf eine anonyme Quelle berichtet, sei der Schütze rasch identifiziert worden; er sei den Behörden als radikalisiert und gefährlich bekannt, als jemand, der die staatliche Sicherheit („sûreté de l’Etat“) gefährdet („Fiché S“). Nach Angaben des Innenministers Christophe Castaner ist der mutmaßliche Täter 29 Jahre alt, in Straßburg geboren und habe schon gegen das Gesetz verstoßen. Der Fernsehsehnder „BFMTV“ berichtet ohne Angabe von Quellen, in Neudorf sei am Morgen die Wohnung des mutmaßlichen Täters durchsucht worden. Er sei aber entkommen. Das berichtet auch die „AFP“.

    Behörden bestätigten der „dpa“, dass Anti-Terror-Spezialisten der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen haben. Die Untersuchung wurde demnach unter anderem dem Inlandsgeheimdienst DGSI übergeben.
    Europaparlament abgeriegelt

    Geschossen wurde der Zeitung „L’Alsace“ zufolge vor allem auf der Rue des Grandes Arcade und auf der Rue des Orfèvres. Die Zeitung zitiert auf ihrer Website zwei anonyme Zeugen, die von mehreren Schüssen berichten. Ein Video, das auf Facebook zu finden ist, zeigt einen am Boden liegenden Mann. Auf dem Video sind Schüsse zu hören. Es zeigt eine Straße, die zur Place Kléber führt, dem Kleberplatz im Zentrum Straßburgs, wo ein Weihnachtsmarkt stattfindet.

    Menschen hätten sich in Querstraßen geflüchtet, berichtet „L’Alsace“. Das Europäische Parlament, wo gerade eine Sitzung stattfindet, wurde abgeriegelt, wie eine Sprecherin des Parlaments der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Der französische Innenminister Christophe Castaner wurde von Präsident Macron aus Paris nach Straßburg geschickt.
    Menschen sollen zu Hause bleiben

    Die Stadtverwaltung appellierte früh nach Bekanntwerden eines Vorfalls an die Bewohner, vorerst nicht aus dem Haus zu gehen. „Danke an alle, die zu Hause bleiben und auf die Klärung der Situation warten“, schrieb Vize-Bürgermeister Alain Fontanel im Kurzbotschaftendienst Twitter.

    Straßburg liegt an der deutsch-französischen Grenze. Die deutsche Stadt Kehl grenzt quasi direkt an Straßburg an. Am deutsch-französischen Grenzübergang kontrollierte die Polizei am Abend Autos, die von Deutschland nach Frankreich fuhren, wie eine dpa-Reporterin berichtete. „Wir verstärken (…) aktuell die Kontrollen an der deutsch-französischen Grenze in diesem Bereich“, teilte die Bundespolizei Baden-Württemberg auf Twitter mit.

    Später twitterte sie, dass der Verkehr einer grenzüberschreitenden Straßenbahn eingestellt worden sei. „Sofern möglich vermeiden Sie bitte aktuell den Grenzübertritt im Bereich #Kehl“, hieß es weiter. Die lokale Polizei twitterte auch auf Deutsch die Nummer einer Informationshotline:
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_84930130/anti-terror-ermittlungen-eingeleitet-mehrere-tote-durch-schuesse-in-strassburg.html

  124. @ Haremhab

    Dazu muss man wissen, dass der Duzfreund des Thüringer Verfassungsschutzchefs, des „zufällig“ in Deutschland geborenen Stephan Joachim Kramer, der ZDM Chef Mazyek auf einem Podium der
    Hanns-Seidel-Stiftung in Berlin, damals noch Pressesprecher, im Hilton Hotel, am 5. März 2002 gesagt hat, dass man aus dem Islam nicht austreten könne. Es wurde sie Islamische Charta besprochen. dabei waren u.a. die deutschen Islamfachleute, also Orientalisten(!), Prof. Dr. Tilman Nagel und Dr. Hans-Peter Raddatz, Moderator war Gernot Facius von der WELT. Das Taqyya-Pamphlet namens „Islamische Charta“ wurde diskutiert. Auf Vorhaltungen von Nagel, dass er wisse, dass man aus dem Islam nicht austreten könne, sagte dieser leise und mit hochrotem Kopf, dass man vergessen habe, dies in die Charte hineinzuschreiben. Raddatz hat das u.a. in seinem 3. Buch „Allahs Schleier“ dokumentiert. Das hinderte deutsche Amtsträger wie Gauck und Merkel u.v.a.nicht daran, mit diesem Taqyya/Mudarah-Mann immer wieder öffentlich aufzutreten, der Fisch stinkt immer vom Kopf her. Kramer wurde übrigens Leiter des Verfassungsschutzes, obwohl er dem Gesetz nicht genügt, das einen Vollakademiker und Voll-Juristen erfordert.

  125. DER ISLAM GEHÖRT GENAUSOWENIG ZU DEUTSCHLAND wie die gesamte Berliner Reichstags-Gaulkreis-Regierung!!

    Jagen wir dieses Pack endlich zum Teufel!! Und vor allem für die FETTE Roth hätte ich eine nette Strafe: Eine Nacht in einer Fluchilanten-Erstaufnahme einsperren. Wetten, dass sich dort eine Horde Affris findet, die selbst vor der nicht zurückschrecken?

  126. Im Westen nichts Neues. Lediglich weekly News zur „gelungenen Integration“. Auch diese Morde werden von Linken und GRÜNEN mit Achselzucken hingenommen. Wie schon in Düsseldorf, Recklinghausen, Amsterdam, Kiel, Köln, München, Prien, Paris, Chemnitz, Viersen, Ravensburg, Berlin, Kandel, usw usw. Überall Schützlinge der Willkommenskultur. Hinterfragt wird nicht. Der GRÜNE Fatalismus spricht:
    „Shit happens.“

  127. jeanette
    11. Dezember 2018 at 23:03
    ——————————————
    Für den kleinen Mann wird das langsam alles etwas zu viel.
    Erst wird seine Prachtstraße kurz vor Weihnachten kurz und klein geschlagen, und das schon in der 3. Woche und kein Ende ist absehbar und nun auch noch ein ATTENTAT auf dem WEIHNACHTSMARKT.
    Wie soll er das bloß verkraften!
    ——–
    Macron hat gedacht, er hat genug Unterstützer für seinen Europawahnplan, will als Weltenretter in die Geschichte eingehen. Er hat aber nicht mit einem Volk gerechnet, daß gerne auf die Straße geht.
    Ich denke, die Gelbwestenproteste werden um einige Forderungen erweitert.

  128. Wären normale Bürger bewaffnet, ähnlich wie in den USA, so wären die Opfer- und Verletztenzahlen viel niedriger.
    Die grausamen Verstümmelung en und Massaker wie im Bataclan hätte es nicht gegeben.

  129. und? Morgen eine Demo über die Europabrücke? Wohl eher nicht. Da braucht man nicht so sehr über den Unmut der Bevölkerung berichten, Gelbwesten und so.

  130. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 11. Dezember 2018 at 22:57

    Weil er dieses grüne Scheissbuch vom Ziegenf*cker Mo gelesen hat.
    ————————————-

    …und das 5mal am Tage, im Kreise seiner iSSlamischen mitTERRORIST*INNEN.

    FCK FaschiSSlam !!!!!!!!

  131. Le suspect, un homme de 29 ans, du Hohberg à Strasbourg

    Le suspect recherché ce mardi soir par la police à Strasbourg est un homme de 29 ans originaire du Hohberg, dans le quartier de Koenigshoffen à Strasbourg. Ch. Ch. aurait été condamné en 2011 à deux ans de prison, dont six mois ferme pour une agression avec arme (des tessons de bouteille).

    Aucune information officielle sur l’identité du suspect n’a été donnée à cette heure. (23h).

    L’homme recherché ce soir avait alors blessé au visage un adolescent de 16 ans en le frappant avec un tesson de bouteille lors d’une rixe au centre commercial des Halles à Strasbourg.

    L’homme suspecté d’avoir tué deux personnes et blessé onze autres mardi soir sur le marché de Noël à Strasbourg devait par ailleurs être interpellé mardi matin par les gendarmes dans une affaire de droit commun, a-t-on appris de source proche du dossier. Le suspect devait être interpellé dans le cadre d’une enquête pour tentative d’homicide, a-t-on précisé de même source.
    https://www.lalsace.fr/actualite/2018/12/11/des-coups-de-feu-dans-le-centre-ville-de-strasbourg-au-moins-deux-personnes-blessees

    GOOGLE ÜBERSETZUNG:
    Der Verdächtige, ein 29-jähriger Mann aus Hohberg in Straßburg

    Der Tatverdächtige, der am Dienstagabend von der Polizei in Straßburg gesucht wurde, ist ein 29-jähriger Mann aus Hohberg im Stadtteil Koenigshoffen in Straßburg. Ch. Ch. Wurde 2011 zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt, darunter sechs Monate für einen Waffenangriff (Shard Bottle).

    Zu diesem Zeitpunkt wurden keine offiziellen Angaben zur Identität des Verdächtigen gemacht. (23h).

    Der Mann wollte heute Nacht einen 16-jährigen Teenager verwundeten, indem er ihn bei einem Kampf im Einkaufszentrum Les Halles in Straßburg mit einer Flasche Flasche schlug.

    Der Mann, der verdächtigt wird, zwei Menschen getötet und elf weitere verwundet zu haben, sollte am Dienstagmorgen auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg ebenfalls von Gendarmen in einem gemeinsamen Rechtsstreit festgenommen werden, wie wir aus einer nahe gelegenen Quelle erfahren haben Ordner. Der Verdächtige sollte im Zusammenhang mit einer Untersuchung wegen versuchten Mordes festgenommen werden, hieß es aus derselben Quelle.

  132. Ich fordere einen Runden Tisch gegen Rechts!

    Was ist eigentlich mit unserem Klobrillenbärtchen los, dieser Oberforderer der Muslime in der Bunzelrepublik, von dem hört man gar nichts mehr…

  133. Na endlich! Ich scheine wieder durchzukommen. Konnte seit ca. einer dreiviertel Stunde nur lesen, nicht senden.

  134. Nein,
    ich möchte nie Herr über Leben und Tod sein.
    Aber angesichts der Entwicklungen,
    angesichts „unserer“ Politiker,
    angesichts der Justiz…—
    Ich möchte diesem Kerl vor seiner Festnahme jedes Knie,
    jeden Ellbogen,
    jede Hand durchschießen,
    auf dass er nie mehr in die Lage kommen würde,
    Menschen hinterrücks zu morden.

    Auf Schüsse durch die Schultern würde ich verzichten wollen.
    Dies könnte,
    insbesondere zusammen mit den anderen Verletzten zum Tod führen.
    Den schnellen Tod hat er nicht verdient.
    Außerdem können Tote nicht mehr reden.

  135. Schon DREI Häuser gestürmt, und sie haben ihn immer noch nicht…
    Wie in Molenbeek scheint es eine umfangreiche Moslem-Unterstützer-Szene zu geben…!!!

  136. lorbas 11. Dezember 2018 at 23:26

    Wären normale Bürger bewaffnet, ähnlich wie in den USA, so wären die Opfer- und Verletztenzahlen viel niedriger.
    Die grausamen Verstümmelung en und Massaker wie im Bataclan hätte es nicht gegeben.
    ————————–
    Immer mehr Leute gehen auf Schießstände und machen ihren Waffenschein.
    Bald können die sich nicht mehr sicher sein, dass hier niemand bewaffnet ist von den Passanten auf dem Weihnachtsmarkt!

  137. Dieser Vorfall wäre nicht passiert, wenn die AfD durch ihre Islamophobie und Hetze die Gesellschaft nicht gespalten hätte. Daher muss jetzt die AfD unbedingt durch den Verfassungsschutz beobachtet werden. Die demokratischen Parteien verurteilen die Vorurteile gegenüber den muslimischen Mitbürgern und entschuldigen sich wegen den Pauschalisierungen durch die Rechtspopulisten. Um den Zusammenhalt der Bevölkerung zu stärken und Spaltungstendenzen entgegenzuwirken, wollen die demokratischen Parteien den weiteren Bau von Moscheen als Begegnungsort und Dialog der Religionen fördern, um die Entwicklung zu einer friedlichen und toleranten, offenen Gesellschaft zu fördern.

  138. lorbas 11. Dezember 2018 at 23:26

    Wären normale Bürger bewaffnet, ähnlich wie in den USA, so wären die Opfer- und Verletztenzahlen viel niedriger.[…]

    Also bei den letzten „Schiessereien™“ in den USA war wenig davon zu merken, dass dort jemand eine Waffe dabei hatte, geschweige denn zurückgeschossen hatte.
    Selbst beim Attentat auf einem Armeestützpunkt konnte der Schütze eine geraume Zeit völlig ungestört agieren.

  139. +++ jeanette 11. Dezember 2018 at 23:31

    lorbas 11. Dezember 2018 at 23:26
    Wären normale Bürger bewaffnet, ähnlich wie in den USA, so wären die Opfer- und Verletztenzahlen viel niedriger.
    Die grausamen Verstümmelung en und Massaker wie im Bataclan hätte es nicht gegeben.
    ————————–
    Immer mehr Leute gehen auf Schießstände und machen ihren Waffenschein.
    Bald können die sich nicht mehr sicher sein, dass hier niemand bewaffnet ist von den Passanten auf dem Weihnachtsmarkt!
    +++

    Wären normale Bürger bewaffnet… hätten wir aber wieder Fachkräftemangel.

  140. Es IST unfassbar wie sich diese sog. ‚Journalisten‘ sprachlich benehmen… da wird ein eiskalter Mörder der Unschuldige und Unbewaffnete tötet, abschlachtet – , als ‚SCHÜTZE‘ erwähnt/beschrieben/benannt.

    George Orwell war Kindergeburtstag dagegen (sind eigentlich seine Bücher schon vom Blockparteienregime verboten/verbrannt?)

    ‚SCHÜTZE‘ … unglaublich, … also gleichbedeutend mit Sport,… quasi schon de-kriminalisiert, nicht wahr ?!
    So wie Merkel oft (wenn überhaupt mal) bei solchen Terrorattacken immer nur von ‚Vorfällen‘ sprach.

  141. Vor einigen Minuten: Ein weiterer Appell, diesmal von der nationalen Polizei (Police nationale, eine Art Bundespolizei mit SEK-Kompetenzen), fordert dazu auf, alle Reisen in die Umgebung zu vermeiden.

  142. yps 11. Dezember 2018 at 23:32

    „He frequented the radical Islamic circles in Straßburg“ wurde auf BFM TV gemeldet.

    Ich bin überrascht. Ü-ber-rascht! Ein Eskimo!

    Euronews: „Der Mann radikalisierte sich anscheinend.“

    – 2011 wg. bewaffnetem Überfall 2 Jahre im Knast
    – gesucht wegen versuchten Mordes.

  143. Für ihn war eine Gefährderakte – eine so genannte „Fiche S“ – angelegt. Darin verzeichnen die Sicherheitsbehörden potenzielle Verdächtige wie etwa gewaltbereite Islamisten, von denen eine Gefahr für den Staat ausgehen könnte. Nach Angaben des Innenministeriums war der Mann auch wegen gewöhnlicher krimineller Delikte aktenkundig.

    Der Straßburger Weihnachtsmarkt ist einer der ältesten und größten in Europa. Nach Angaben der Stadt gibt auf dem Markt in der historischen Innenstadt rund 300 Buden. Der Markt zieht viele Besucher in die elsässische Stadt. Er gilt seit längerem als potenzielles Ziel für eine Terrorangriff und wird deswegen verstärkt von der Polizei bewacht.

    Täglich sind rund 300 Polizisten und 160 private Wachleute auf dem Weihnachtsmarkt im Einsatz. Die Zufahrt für Autos ist drastisch eingeschränkt, Betonblöcke(MERKEL-KLÖTZE) sollen Auto-Attentäter abhalten.
    https://www.arte.tv/de/afp/neuigkeiten/schuetze-eroeffnet-feuer-auf-strassburgs-weihnachtsmarkt-und-toetet-zwei-menschen

  144. Es ist immer noch nicht klar ob 2 oder 4 Tote.

    Täter offenbar noch nicht gefasst. Die Nachrichtenlage ist sehr unübersichtlich.

  145. @ Das_Sanfte_Lamm 11. Dezember 2018 at 23:34

    Das Waffenrecht ist in den Bundesstaaten unterschiedlich. Mal so streng (Michigan, Wisconsin) wie hier oder total frei (Texas).

  146. Der Mörder scheint weidwund. Vor der Flucht wurde der durch Schüsse von einer Patrouille der Soldaten der Operation Sentinel verwundet, die den Weihnachtsmarkt in Straßburg sicherten. Ein Sentinel-Soldat wurde dabei durch einen Abpraller eines Schusses des Täters leicht an der Hand verletzt. Berichte von vorhin über mögliche, weitere Täter sind momentan nicht verifiziert.

  147. @ Infidel 11. Dezember 2018 at 23:37

    Wenn sich die Situation ändert bzw. das System kippt, sind gemäßigte Moslems auf der Seite von Extremisten. So ging es bisher immer. Wer nicht radikal auftritt, wird später mit der schweigenden Masse zu den Extremisten überlaufen oder deren Taten erlauben.

  148. Ich würde gerne wissen, wer den Täter und in welcher Situation erkannt haben soll. Soldaten, Polizei, Überwachungskameras ?
    Diese Tätertypen sehen doch fast alle gleich aus.

    Bin auch hier seeeehr mißtrauisch.

  149. „Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft“ Aristoteles
    ^^ Da ist echt was dran. 🙂 😉

  150. Haremhab 11. Dezember 2018 at 23:36
    @ Das_Sanfte_Lamm 11. Dezember 2018 at 23:34

    Das Waffenrecht ist in den Bundesstaaten unterschiedlich. Mal so streng (Michigan, Wisconsin) wie hier oder total frei (Texas).

    Beim Amoklauf an der Santa Fe High School in Texas wurden im Mai dieses Jahrs 10 Schüler erschossen.

  151. In den Kommentaren bei Agenda-Free TV gefunden: „BFM TV says that the name of the shooter is Alexandre Benalla , a moroccan jewish terrorist“
    Ob das so stimmt wird sich zeigen.

  152. Infidel 11. Dezember 2018 at 23:37
    Imad Karim: Muslime wollen Deutschland übernehmen, Hindus und Buddhisten töten und Christen zum Konvertieren zwingen.
    […]

    Imad Karim: Muslime wollen werden Deutschland übernehmen (wie wie es bis jetzt ausschaut), Hindus und Buddhisten töten und Christen zum Konvertieren zwingen.

  153. Cherif? Holla! Cherif, auch Chérif ist ein arabischer und westafrikanischer männlicher Vorname, der auch als Familienname auftritt. Wir werden sehen.

  154. Das_Sanfte_Lamm 23:34

    Wenn du in der Bahn in Richtung Ffm sitzt und im Zug taucht ein aktiver Friedensreligionsanhänger_Innen auf mit eingeschaltetem Religionsausübungsmodus, würdest du mit der theoretischen Waffe was genau machen?

  155. „In den Kommentaren…“

    „…Kommentaren…“
    Das wird wohl so ein moslemischer Lügner, Hetzer und Judenhasser sein.
    Ein Lägner vor seinem Herrn, Allah.

    In Kommentaren lann man viel finden.
    D i e s e n Kommentator möchte ich gerne finden.

  156. Business as usual. Da gähnt der gewöhnliche Deutsche und guckt weiter „ The Voice of Germany“ . Hauptsache es trifft nicht den Weihnachtsmarkt in seiner Nähe. Erbärmliches Volk, erbärmliches.

  157. jeanette
    11. Dezember 2018 at 23. 31
    Immer mehr Leute gehen auf Schießstände und machen ihren Waffenschein.
    —–
    Den großen Waffenschein machen nur Jäger, der kleine berechtigt dich nicht zum Mitführen einer scharfen Waffe. Du kannst deine Waffenbesitzkarte machen, mußt dafür in einen Schießsportverein gehen und jährlich dein Bedürfnis nachweisen in Form von regelmäßigen Schießübungen mit deinen erworbenen Waffen. Diese müssen getrennt von Munition in einem Waffenschrank aufbewahrt werden…. Das soll heißen, du darfst nicht einfach rumballern, so wie es im Amiland üblich ist. Und ich find das auch gut so. Hier muß sich was ganz anderes ändern. Die nationale Sicherheit muß wieder hergestellt werden und das geht nur mit einer radikalen Flüchtlingspolitik.

  158. Ein Lügner vor seinem Herrn, Allah, dem Fantasieprodukt. .
    Das gesamte Moslem-Zeugs „lebt“ von Lügen.
    …und Morden,…
    und…
    und…
    ,,,

  159. +++ Babieca 11. Dezember 2018 at 23:36

    yps 11. Dezember 2018 at 23:32
    „He frequented the radical Islamic circles in Straßburg“ wurde auf BFM TV gemeldet.

    Ich bin überrascht. Ü-ber-rascht! Ein Eskimo!
    Euronews: „Der Mann radikalisierte sich anscheinend.“

    – 2011 wg. bewaffnetem Überfall 2 Jahre im Knast
    – gesucht wegen versuchten Mordes.
    +++

    Euronews muß immer vorsichtig sein bei den Berichten, könnte sich sonst auf die Fördergelder der EU auswirken :O)
    Aus Lügipedia: „Ein Vertrag zwischen der EU-Kommission und Euronews sieht die Ausstrahlung EU-relevanter Beiträge von Ereignissen in den Mitgliedstaaten und EU-Beitrittskandidaten sowie in einigen anderen Ländern vor. Im Gegenzug wird Euronews von der EU jährlich mit 15 Mio. Euro unterstützt.[7] Aus diesem Grunde sieht sich der Sender der Kritik ausgesetzt, er würde nicht neutral senden, sondern die EU in ein positives Licht rücken und seine Beiträge im Sinne der EU senden.
    Vielleicht hätten die statt „radikalisierte sich“ besser „übte sich in Religionsfreiheit“ geschrieben – man sollte die Finanzierung nicht unnötig gefährden.

  160. Cherif Chekatt – um genau zu sein…
    ( Passbild sieht aus wie von 1954 – warum bekommen die nie ordentliche Fotos hin….?)
    Nix davon in deutschen Medien… kein Name vom Täter, keine Herkunft Algerien, da stochern sie immer noch im Nebel rum von wegen „Mann“, „Attentäter“… usw… Nie und nimmer Klartext von wegen Moslem, radikalisierter Araber und fanatischer Christenhasser!

  161. yps 11. Dezember 2018 at 23:42

    In den Kommentaren bei Agenda-Free TV gefunden: „BFM TV says that the name of the shooter is Alexandre Benalla , a moroccan jewish terrorist“
    Ob das so stimmt wird sich zeigen.

    ——

    Alexandre Benalla ist ein ehemaliger Leibwächter von Macron.

  162. Das ARD Arschgesicht Udo Lelischkies sagt, man soll sich wegen der Opfer von Strassburg nicht so aufregen, es sterben jeden Tag mehr Leute an Krankenhauskeimen. Das hätte mal einer über die NSU Opfer sagen sollen.
    Es fehlen einem die Worte. Ich höre auf, bei Twitter weiterzulesen.

  163. Rheinlaenderin 11. Dezember 2018 at 23:53

    ——

    Alexandre Benalla ist ein ehemaliger Leibwächter von Macron.
    […]

    Zufällig der, bei dem munkelte, dass da mehr war als nur Personenschutz?

  164. Bitte weitersagen:
    Das Wichtigste ist jetzt, besonnen, weltoffen und tolerant zu bleiben. Wir lassen uns unsere Art zu leben keinesfalls nehmen. Eine Islamisierung findet definitiv nicht statt. Terroranschläge auf Weihnachtsmärkte gab es schon immer. Auch Einheimische verüben regelmäßig Terroranschläge in der Adventszeit….

  165. @Das_Sanfte_Lamm
    23:45

    Imad Karim: Muslime wollen werden Deutschland übernehmen (wie wie es bis jetzt ausschaut), Hindus und Buddhisten töten 9/5 und Christen zum Konvertieren zwingen(?, wenn nicht als Unterworfene leben, dann auch toeten 9/29).

  166. yps 11. Dezember 2018 at 23:42

    In den Kommentaren bei Agenda-Free TV gefunden: „BFM TV says that the name of the shooter is Alexandre Benalla, a moroccan jewish terrorist“ Ob das so stimmt wird sich zeigen.

    Ich habe da ganz bestimmte Kommentatoren mit arabischem Judentick und überbordender Phantasie im Verdacht. Denn Alexandre Benalla ist der hier, das mohammedanische und prügelnde Leibwächterschatzi vom Makrönchen:

    https://www.google.de/search?q=Alexandre+Benalla

  167. Fiche „S“ (English: „S“ card) is an indicator used to flag an individual considered to be a serious threat to national security. The „S“ stands for Sûreté de l’État („state security“).

  168. @Heisenberg73 11. Dezember 2018 at 23:45
    Das ist verdammter Rassismus der Linken.
    Einen Bereicherer und ein Goldstück als „Arschloch“ zu bezeichnen ist verdammter Rassismus der Linken.
    Und vermutlich wieder einmal der übliche „Hass gegen die Friedensreligion“ durch die Linken.

  169. Rheinlaenderin 11. Dezember 2018 at 23:53
    Das_Sanfte_Lamm 11. Dezember 2018 at 23:55

    Alexandre Benalla ist ein ehemaliger Leibwächter von Macron.
    —-
    Zufällig der, bei dem munkelte, dass da mehr war als nur Personenschutz?

    Yep, genau der.

  170. Morgen wird dann wieder kondoliert. Welche Floskel hatten wir lange nicht mehr, Herr Seibert?
    Wir lesen wieder: Merkel kondoliert Marcon!
    Dann geht der Wahnsinn wieder unverändert weiter.

    Dann gibt es vielleicht noch die übliche Demo (den erneuerten Treueschwur) für noch mehr Toleranz (Ignoranz), für „Buntheit“ (Blödheit) und „gegen Rächts“ (gegen Kritik).
    Merkel und/oder unser würdeloser Bundespräsident warnen in ihren GEZ-Fernsehansprachen mal wieder vor dem politischen Gegner.
    Spätestens im neuen Jahr ist dann alles wieder vergessen, von belanglosem Info-Dreck wieder zugeschüttet – nur die Toten bleiben wieder tot.
    Beim nächsten Anschlag beginnt der irre, destruktive Kreislauf dann wieder am Anfang: Es wird wieder kondoliert…

    Wie lange fährt Westeuropa in deren Todeskarussell noch mit?

  171. +++ Babieca 11. Dezember 2018 at 23:56

    yps 11. Dezember 2018 at 23:42
    In den Kommentaren bei Agenda-Free TV gefunden: „BFM TV says that the name of the shooter is Alexandre Benalla, a moroccan jewish terrorist“ Ob das so stimmt wird sich zeigen.

    Ich habe da ganz bestimmte Kommentatoren mit arabischem Judentick und überbordender Phantasie im Verdacht. Denn Alexandre Benalla ist der hier, das mohammedanische und prügelnde Leibwächterschatzi vom Makrönchen:

    https://www.google.de/search?q=Alexandre+Benalla
    +++

    Das wäre eine Erklärung, leider muß man mit so einem Schwachsinn immer rechnen. Danke für den Hinweis!

  172. 23:20 Der mutmaßliche Täter sollte am Dienstagmorgen von der Polizei wegen Ermittlungen zu einem Raubüberfall vernommen werden, war aber nicht anzutreffen, berichtet der französische TV-Sender „BFMTV“. „Franceinfo“ berichtet, dass der Grund für die Vernehmung ein versuchter Totschlag gewesen sei. Die Ermittler verschafften sich dennoch Zugang zu seiner Wohnung und fanden dort laut „BFMTV“ Handgranaten.

    23:15 Seit einigen Minuten kursiert im Netz ein Bild des mutmaßlichen Attentäters. Ob es sich dabei wirklich um polizeibekannten Attentäter handelt, ist zur Zeit noch unklar.

    MUTMASSLICHES FOTO DES MUTMASSLICHEN MOSLEMS CHERIF C.
    https://www.bz-berlin.de/welt/mehrere-verletzte-bei-schiesserei-in-strassburg

  173. @yps 11. Dezember 2018 at 23:34
    Auch wenn Du rechtmäßig eine Waffe besitzen darfst, darf in Deutschland kaum einer eine Waffe mit sich führen.
    Die darf nur Zuhause im Waffenschrank sein. Oder als Jäger im Wald. Oder als Sportschütze auf dem Schießstand. Oder für den Transport der Waffe in einem sicheren Behältnis.
    Sonst kann man die Waffe praktisch nirgends dabei haben.

  174. Bei n-tv haben die vorhin gesagt, der Täter wäre umstellt.
    Jetzt gerade sagen die, der wäre noch auf der Flucht.

    Was denn nun genau?

  175. Bei LANZ sitzt ein Gast, ein Leistungssportler, der war im IRAN. Dort ist er darauf angesprochen worden was hier in Deutschland alles los ist. Gemeint waren die Anschläge etc.

    ALLE WELT weiß unterdessen was in DEUTSCHLAND los ist, nur die doofen Deutschen und das ZDF haben noch nichts davon mitbekommen!

  176. Marine Le Pen nimmt Stellung zur Anti-Terror-Politik des Landes: „Ein radikaler Wandel muss stattfinden, da die Politik gegen den Terrorismus eindeutig fehlerhaft ist“. (Twitter)

  177. lorbas 11. Dezember 2018 at 23:48
    Das_Sanfte_Lamm 23:34

    Wenn du in der Bahn in Richtung Ffm sitzt und im Zug taucht ein aktiver Friedensreligionsanhänger_Innen auf mit eingeschaltetem Religionsausübungsmodus, würdest du mit der theoretischen Waffe was genau machen?

    Ist alles zu hypothetisch. Für den Fall der Fälle habe ich eine Mag Lite (mittlere Größe) in der Arbeitstasche.
    Und selbst in den Gegenden der USA, in denen (noch) die liberalen Waffengesetze herrschen, passiert es so gut wie nie, dass (wohlgemerkt im öffentlichen Raum) bei bewaffneten Raubüberfällen ein Normalbürger a) überhaupt eine Schusswaffe mit sich führt und b) sie auch einsetzt, wenn er eine dabei hat.
    Als ich in den 1990ern in Florida war, wurde dort in einigen Counties das „Stand Your Castle/Stand Your Ground“ nach heftigen öffentlichen Diskussionen wieder eingeführt wurde, war das Notwehrgesetz selbst im privaten Raum (zumindest dort in Florida) derart streng geregelt, dass man es sich sehr gut überlegen sollte, bevor man auf einen ungebetenen Gast geschossen hätte.

  178. „Er soll von Soldaten angeschossen und verwundet worden sein“

    Die Waffe des Soldaten hatte wohl nur eine Patrone und hatte wohl auch keine Dauerfeuerfunktion. Die anderen Soldaten mußten ihre Waffen wohl erst suchen???

  179. Babieca
    12. Dezember 2018 at 00:06
    Smile 11. Dezember 2018 at 23:52

    Der sieht aus, als ob er sich seine Gebetsbeule direkt unter den Haaransatz gezimmert hat.
    ++++

    Nein!
    In der Beule steckt sein Hirn!

  180. Der Figaro berichtet.
    Ich hab mal den Übersetzer bemüht.

    „Bei Telegram feiern Anhänger des islamischen Staates den Angriff
    Auf verschiedenen Telegramm-Kanälen, die von „Site Intelligence“, einer auf die Überwachung dschihadistischer sozialer Netzwerke spezialisierten Website, identifiziert werden, feiern Anhänger des Islamischen Staates den Angriff, der am Dienstag in Straßburg stattfand. Im Moment wurde jedoch von der Terroristengruppe kein Anspruch erhoben. „

  181. ZDF: „Ein MANN schoss auf Passanten….!

    Das ist doch eine Unverschämtheit zu sagen EIN MANN!!
    Vielleicht war es auch unser Nachbar. Das ist ja auch ein MANN!

    Die meinten wohl ein ISLAMIST, ein TERRORIST schoss auf Passanten!
    Der 29. Jährige konnte trotzdem er angeschossen wurde entkommen!
    Angeblich hat er sich verschanzt! (Oder er ist über die Autobahn schon lange entkommen! Auf dem Weg zu uns, zu unseren Weihnachtsmärkten!)

    ZDF LÜGNER: „LANGSAM GEHT HIER DAS LEBEN WIEDER WEITER!“
    Mitten in der Nacht um halb eins geht in Straßbourg das Leben weiter. Der phantasiert wohl!

  182. Warum können sich diese verdammten Musel-Terroristen nicht mal ein paar Politiker als Opfer aussuchen, die uns die ganze Migrations-Schei**e eingebrockt haben. In Straßburg wären da doch wahrlich genug gewesen. Aber leider trifft es immer die falschen.

  183. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 00:09

    „Welches Motiv auch immer….“ Das ist ja unfassbar. Ein neuer Tiefpunkt aus dem Hause Seibert/Merkel nach den „Hetzjagden“ und „Zusammenrottungen“.

  184. @VivaEspaña
    00:09

    „Selberdenker 12. Dezember 2018 at 00:00

    Morgen wird dann wieder kondoliert (und wieder zu feige den Feind allah zu benennen). Welche Floskel (MS-Word Textbausteine) hatten wir lange nicht mehr, Herr Seibert? ….“

  185. jeanette
    12. Dezember 2018 at 00:11
    —–
    Volle Zustimmung!
    Aber, hast du was anderes erwartet?
    Ich verlange auch die Wahrheit, aber die muß ich suchen.

  186. Dann werde ich wohl mal die Wieso? Weshalb? Warum? Schilderchen rauskramen…

    Hat schon jemand die Französische Antifa angefordert?

  187. Weihnachtsmärkte in Lichterfeste umbenennen, dann fühlen die Moslems sich nicht so provoziert und alles ist wieder gut.^^

  188. Bis gestern wurde Macrone weichgekocht durch die Gelben Westen.

    Kann es sein, dass er jetzt durch den Massenmord davon verschont bleibt….?

    Er wird furchtbar traurig sein ob des Zwischenfalls.

  189. Nachdem also die französische Polizei die Häuser in der Rue d’Epinal 3,5,7 auseinandergenommen hatte, war der Moslem futsch.

    Gute Arbeit…

  190. Weihnachtsmärkte stellen natürlich eine ungeheure Provokation für die Angehörigen der Religion des Friedens dar.
    Viele progressive deutsche Bürgermeister haben das längst erkannt und diese Veranstaltungen in Winter- bzw. Lichtermärkte umbenannt.
    Aber jetzt mal im Ernst: Die Menschen in Deutschland und auch in Frankreich haben immer genau die Parteien gewählt, die nicht genug Musels hierher holen konnten.
    Jetzt ist alles zu spät. Irgendwann wird auch die erste Eigensprengung in D. oder Frankreich erfolgen.
    Alle Deutschen sollten in diesem Jahr aus Protest alle Weihnachtsmärkte meiden.

  191. Bild
    11.12.2018 – 23:40 Uhr
    Trotz umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen ist der Straßburger Weihnachtsmarkt Ziel eines Terroranschlags geworden. Ein Mann eröffnete am Dienstagabend das Feuer. Er erschoss vier Menschen und verletzte weitere schwer, wie die französische Polizei bestätigte.

    Die Polizei soll den mutmaßlichen Täter, der 29 Jahre alt und in Straßburg geboren sein soll, im Stadtteil Neudorf lokalisiert haben. Nach Angaben der Regionalzeitung „Dernières Nouvelles d’Alsace“ stürmte sie drei Häuser – ohne Erfolg.

  192. Babieca 12. Dezember 2018 at 00:13

    Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 00:05

    Da haben also die beiden marokkanischen Moslems Abdelk(a)rim und Raouja Rouag am 4. Februar 1989 in Straßburg ein islamisches Terrorblag schlüpfen lassen, das 29 Jahre später wurzel- und islamkonform killen ging.

    http://promicity.de/terror/verdaechtiger-chekatt-cherif-29-attentaeter-von-strassburg/224781/
    ——————————
    Macht Euch nicht über den 29 Jährigen lustig!
    Der kann schon 10 Jahre qualifizierte mörderische Berufserfahrung haben, mehr als mancher Arzt mit 29!

  193. johann 12. Dezember 2018 at 00:12
    VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 00:09

    „Welches Motiv auch immer….“ Das ist ja unfassbar. Ein neuer Tiefpunkt aus dem Hause Seibert/Merkel nach den „Hetzjagden“ und „Zusammenrottungen“.

    Die merke(l)n nix mehr. Vielleicht doch lobotomiert?

    PS Bei den Antworten an Spei-Bert etwas runterfahren und das „Bullshit-Bingo Moslemischer Terroranschlag“ ansehen:

    https://twitter.com/RegSprecher/status/1072606976088129538

  194. Ich warte nur drauf, daß morgen einschlägig Verdächtige in den Kommentarspalten der Systempresse irgend etwas von „Einzelfall“ oder „hat nichts mit dem Islam zu tun“ blöken.

  195. +++ jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11
    ZDF: „Ein MANN schoss auf Passanten….!
    Das ist doch eine Unverschämtheit zu sagen EIN MANN!! …
    +++
    Diese widerliche StaatsPropagandaPack ist wirklich nicht mehr zu ertragen! Jeder anständige MANN müßte denen das Mikrofon zum Zäpfchen umwidmen. Abartiges MaulhurenPACK!

  196. auf n-tv versucht der Terrorismus Experte gerade in andere Richtung zu drehen. schließlich waren auch Gelbwesten dort und da gibts rechte wie linke.
    Also ich tippe auf den Weihnachtsmann.

  197. Der älteste Weihnachtsmarkt Frankreichs

    1570 wurde der Straßburger Weihnachtsmarkt zum ersten Mal ausgerichtet. Seine Größe und seine Lage im Herzen der Hauptstadt Europas machen ihn zum bekanntesten unter den elsässischen Weihnachtsmärkten. In der Geschichte der elsässischen Weihnacht nimmt er einen ganz besonderen Platz ein: Denn der berühmte „Christkindelsmärik“ auf der Place Broglie gilt als der älteste Weihnachtsmarkt Frankreichs! Der Christkindelsmärik ist jedoch nicht der einzige Weihnachtsmarkt in Straßburg. Die typischen Holzbuden der Weihnachtsmärkte drängen sich auch auf vielen anderen Plätzen der Stadt.

    Seit 1570 findet in Strassburg jährlich der berühmte ‚Christkindelsmärik‘ statt und ist damit gewiss der älteste Weihnachtsmarkt in Frankreich! Da hier im Wesentlichen Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck angeboten werden, hat sich dieser Weihnachtsmarkt die Ursprünglichkeit und die Seele der Weihnachtszeit bewahrt…
    https://noel.tourisme-alsace.com/de/strasbourg-der-alteste-weihnachtsmarkt-frankreichs/
    Denn im Jahr 1570 trat, im Zuge des Straßburger Protestantismus, der gegen die „extravagante“ katholische Tradition, die Heiligennamen hervorzuheben, ankämpfte, der Christkindelsmärik an die Stelle des „St. Nikolaus“-Markts.

    Der eigentliche Weihnachtsmarkt erstreckt sich über mehrere Straßen und Plätze der Innenstadt, dabei insbesondere den Broglieplatz und den Münsterplatz. Mehrere Hundert Händler halten für den Betrachter originelle Geschenkideen bereit und bieten traditionellen Weihnachtsschmuck für Tannenbaum und Krippe zum Verkauf. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt : Schleckereien, Glühwein, Krapfen…

    Aber das ist längst nicht alles. Ein riesiger Tannenbaum überrägt den Kleber-Platz, eine große Zahl von Konzerten, die Sie die Schönheit des Münsters und der Straßburger Kirchen ermessen lassen, werden abgehalten, sowie eine bunte Reihe von Veranstaltungen, anhand derer Sie die vielfältigen Traditionen des Elsaß entdecken können.

    😉 HÄ, ISCH SCHDROOSBURI NID Ä SIED-WESCHD-DIDSCHI SCHDAD?

    Die römische, aus einer keltischen Siedlung entstandene Vorgängersiedlung hieß Argentorate, zu gallisch Argento-, wahrscheinlich ein Flussname, und -rate ‚Befestigung‘.[1] Mittellateinische Namensformen wie Argentoratum und Argentina finden sich noch bis ins 16./17. Jahrhundert (Frans Hogenberg, Matthäus Merian, Hartmann Schedel).

    Der erstmals 589 bezeugte heutige Name setzt sich aus althochdeutsch str??e ‚Heeresstraße‘ und althochdeutsch burg ‚befestigte Stadt‘ zusammen und bedeutet damit ‚befestigter Ort an der Heeresstraße aus Innergallien‘.[1] Frühe Nennungen finden sich bei Gregor von Tours als ad Argentoratensem urbem quam nunc Strateburgum vocant (589) und Stradeburgum (590), bei Nithard als Strazburg (842) sowie auf merowingischen Münzen als Stradiburg und Stradeburgo.[1][6] Eine angebliche Nennung schon um 400: [civitas Argentoratensium] id est Strateburgum ist wohl ein Zusatz aus der Zeit um 600.[1] (WIKI)

  198. johann 12. Dezember 2018 at 00:12

    VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 00:09

    „Welches Motiv auch immer….“ Das ist ja unfassbar. Ein neuer Tiefpunkt aus dem Hause Seibert/Merkel nach den „Hetzjagden“ und „Zusammenrottungen“.
    _______________________________

    Ist das ein empathieloses Würstchen!

  199. +++ lorbas 12. Dezember 2018 at 00:21
    jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11
    ZDF: „Ein MANN schoss auf Passanten….!
    „Zwei Menschen sind gestorben“, ntv
    +++
    Unglaublich solche Meldungen! Man könnte wirklich im Kreis KOTZEN!

  200. Anusuk 12. Dezember 2018 at 00:18
    […]
    Viele progressive deutsche Bürgermeister haben das längst erkannt und diese Veranstaltungen in Winter- bzw. Lichtermärkte umbenannt.
    […]

    Ds wird noch mehr kommen.
    Wenn so viele mohammedanische Primaten angesiedelt sein werden, dass die selbst in bis dato noch sicheren Gegenden leben, werden die Einheimischen zunächst noch höflich in der Vorweihnachtszeit aufmerksam gemacht, keine traditionell christlichen Symbole von aussen sichtbar in die Fenster zu platzieren um die neuen Mitbürger nicht zu verärgern.
    Fruchtet das nicht, gehen zunächst Mitarbeiter des Ordnungsamtes durch die Strassen und klingeln an den betreffenden Häusern und verhängen Ordnungsgelder.
    Als nächstes patrouilliert die Antifa in den Vierteln und wirft dann mal eben die Fensterscheiben ein, wo traditioneller Weihnachtsschmuck zu sehen ist.
    Also da ist noch sehr viel Luft nach oben.

  201. Der Lügner (bzgl. Chemnitz/Hetzjagden), Speichellecker und Regierungssprecher Steffen Seibert erblödet sich auf Twitter folgendermaßen:

    Erschüttert über die schreckliche Nachricht aus #strasbourg. :arrow. Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt: Wir trauern um die Getöteten und sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei den Verletzten. Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr.

    https://twitter.com/RegSprecher/status/1072606976088129538

    Die Reaktionen darauf sind eindeutig.

  202. Entweder war der Attentäter Strohdoof oder sehr berechnend,
    was in Frankreich, nächstes Wochenende los ist,dürfte so
    einiges was bisher geschah ,noch toppen.
    Das war Wasser auf die Mühlen der Macron Gegner und eigentlich sein
    Genickbruch, aus dem Dilemma kommt der nicht mehr raus!

  203. da hat halt das
    immer wieder
    erforderliche Aushandeln
    des Zusammenlebens
    nicht geklappt.
    Einzelfall.
    das müssen wir aushalten.
    aber:
    wir schaffen das.
    Lösung ist ja der
    Migrationspakt.
    sozusagen der rosa Streif
    am Horizont.
    du sollst deine Feinde
    lieben.
    packen wir’s an.
    viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt
    zuhause.
    Glühwein und Bratwurst warten.
    sich nicht unterkriegen lassen.
    positiv bleiben.
    der Islam ist friedlich.

  204. jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11

    SPIEGEL, TAGESSCHAU, ZEIT- ebenso ideologisiert-verschleiernd. Wer solche Medien konsumiert und noch glaubt, der WILL die Lebensrealität ausblenden. Der will nicht informiert werden, sondern will von der Wahrheit verschont bleiben.

  205. jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11
    ZDF: „Ein MANN schoss auf Passanten….!

    Das ist doch eine Unverschämtheit zu sagen EIN MANN!!
    Vielleicht war es auch unser Nachbar. Das ist ja auch ein MANN!
    ——————
    DAs hat Methode.
    Wenn ein schreckliches Verbrechen begangen wurde und man hat den Täter, dann ist von einem Mann die Rede, evtl. Alter, Foto unkenntlich gemacht, aber nicht mal der Vorname und keine Herkunft.

    Aber wenn ein Deutscher….

    FAKT von gestern auf ARD berichtet über einen Prozess gegen mutmaßlichen Waffenhändler
    >>Auf der Website „Migrantenschreck“ wurde gegen Ausländer und Politiker gehetzt und online mit Waffen gehandelt. Der mutmaßliche Bertreiber der Seite wurde in Ungarn verhaftet. Nun steht der Rechtsextreme vor Gericht.<<

    Der Böse heißt Mario Rönsch und wird in voller Größe und ohne Unkenntlichmachung gezeigt !!!

    Über den Mörder von Peggy wird nichts Genaues gemeldet….

  206. Die paar Tote,na und?

    Der Köterrasse wird von der Qualitätspresse eingetrichtert.
    Haushaltsunfälle fordern ungleich mehr Opfer…

    Alles kein Problem für unsere „Volksvertreter“

    „In einem Land „von der Hurenpresse unwidersprochen hinausposaunt „dem es noch nie so gut ging“

  207. @lorbas 00:26

    „Was für ein Motiv auch immer
    dahintersteckt“
    könnte ja auch ein positives sein,
    woll, Herr Seibert?

  208. „mutmaßlicher Schütze“
    (n-tv)

    Zwei oder vier hatten Herzinfarkt und die anderen haben sich ihre Verletzungen bei Stürzen nach Glühweingenuß zugezogen.

  209. Qur’an lesen bildet, Fernsehn macht bloed, siehe seibert:

    „… Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt ….“

    vs.

    „Weihnachts(Trinity/DREIfaltigkeit)märkte …“

    groesste Suende im isslam (’shirk‘), neben allah noch Andere anbeten

    Shirk, the Greatest Sin

    ‚… And Al-Fitnah [time of disbelieve in Allah, i.e. chaos] IS WORSE than killing. Shirk (polytheism) is worse than Killing‘

    http://www.qtafsir.com/index.php?option=com_content&task=view&id=233&Itemid=36

  210. Kleine Nebenstraße:
    Paradox und schauerlich, aber für Macron könnte das grausame Geschehen in Straßburg eine Art Ausweg sein. Wer würde denn in dieser Situation Rabatz im Land machen, so wie es an den letzten Wochenenden in Paris und anderswo geschah? Nebenher kann sich Macron nun als Crisis Manager aufblähen. Dabei ist es ja gerade das Versagen der Politik. Genau dieses Versagen ist verantwortlich für die Massaker der letzten Jahre ist.

  211. Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2018 at 00:06

    lorbas 11. Dezember 2018 at 23:48

    … dass man es sich sehr gut überlegen sollte, bevor man auf einen ungebetenen Gast geschossen hätte.

    Es ist schon krank, schwerbewaffnete laufen mordend durchs Land und der normale Bürger sitzt wie ein Hase im Loch und traut sich nicht zu wehren.

  212. jetzt SPIEGEL-TV auf n-tv

    zum von 6 Syrern versuchten Ehrenmord in Essen.

    Opfer wurde skalpiert und halb tot gestochen.

  213. lorbas 12. Dezember 2018 at 00:21

    jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11

    ZDF: „Ein MANN schoss auf Passanten….!

    „Zwei Menschen sind gestorben“, ntv
    ——————————————

    Diesen FEIGEN KERLEN von REPORTERN MÖCHTE MAN INS GESICHT SPUCKEN!!
    Wen sehen die wenn sie morgens in den Spiegel gucken?
    Einen MANN gestimmt nicht!!

  214. +++ lorbas 12. Dezember 2018 at 00:34

    Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2018 at 00:06

    lorbas 11. Dezember 2018 at 23:48
    … dass man es sich sehr gut überlegen sollte, bevor man auf einen ungebetenen Gast geschossen hätte.

    Es ist schon krank, schwerbewaffnete laufen mordend durchs Land und der normale Bürger sitzt wie ein Hase im Loch und traut sich nicht zu wehren.
    +++

    Das stimmt so nicht. Trauen würde er sich schon, aber er darf nicht, man läßt ihn nicht!
    Wer sich wehrt wird platt gemacht, wer Unsinn baut wird komplett ruiniert, da reichen schon 4 Jahre ohne Bewährung für einen Polenböller vor der Türe.

  215. @ jeanette 12. Dezember 2018 at 00:19

    @ Babieca

    Mutmaßlicher Marokkaner, jedenfalls ein Nafri, der
    in Straßburg aus der Gebärmaschine schlüpfte.

    02. 04. 1989 hatte aus irgendeiner Online-Zeitung kopiert.
    weiß nimmer aus welcher. 04.02.1989 richtigherum?

    😐 Alles Gute kommt aus Marokko:
    Merkel mit Migrationspakt,
    islamfromme Terroristen…

  216. Sowhat 12. Dezember 2018 at 00:27

    jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11

    SPIEGEL, TAGESSCHAU, ZEIT- ebenso ideologisiert-verschleiernd. Wer solche Medien konsumiert und noch glaubt, der WILL die Lebensrealität ausblenden. Der will nicht informiert werden, sondern will von der Wahrheit verschont bleiben.
    —————————————-

    Mit solchen Hampelmännern können die deutschen Frauen einpacken!
    Kein Wunder, dass sich manche Frauen Mörder als Freunde suchen, da haben sie wenigstens für einige Momente das Gefühl, nicht vollkommen wehrlos zu sein. Die sagen sich: Besser einen Mörder als Freund der sie umbringt, als einen Waschlappen der zusieht wie sie umgebracht werden!

  217. jeanette 12. Dezember 2018 at 00:37

    lorbas 12. Dezember 2018 at 00:21

    jeanette 12. Dezember 2018 at 00:11

    ZDF: „Ein MANN schoss auf Passanten….!

    „Zwei Menschen sind gestorben“, ntv
    ——————————————

    Diesen FEIGEN KERLEN von REPORTERN MÖCHTE MAN INS GESICHT SPUCKEN!!
    Wen sehen die wenn sie morgens in den Spiegel gucken?
    Einen MANN bestimmt nicht!!

    Der hier https://twitter.com/RegSprecher/status/1072606976088129538 hat den Vodel abgeschossen.

  218. Nun offiziell bestätigt: Täter ist definitiv bei den Diensten der Generaldirektion für Heimatschutz (DGSI) bekannt und registriert. Der Versuch einer Verhaftung Dienstagmorgen wurde in Anwesenheit von Agenten der DGSI und des Central Intelligence Service Territorial (SCRT) durchgeführt. Also schwere Kavallerie! Warum läuft so etwas überhaupt frei herum? Nicht zu fassen!

  219. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 00:41

    @ jeanette 12. Dezember 2018 at 00:19

    @ Babieca

    Mutmaßlicher Marokkaner, jedenfalls ein Nafri, der
    in Straßburg aus der Gebärmaschine schlüpfte.
    —————————

    Die scheixx Gebärmaschine steht auch auf meiner roten Liste von Untergangsbeschleunigern.

  220. yps 12. Dezember 2018 at 00:38

    +++ lorbas 12. Dezember 2018 at 00:34

    Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2018 at 00:06

    lorbas 11. Dezember 2018 at 23:48
    … dass man es sich sehr gut überlegen sollte, bevor man auf einen ungebetenen Gast geschossen hätte.

    Es ist schon krank, schwerbewaffnete laufen mordend durchs Land und der normale Bürger sitzt wie ein Hase im Loch und traut sich nicht zu wehren.
    +++

    Das stimmt so nicht. Trauen würde er sich schon, aber er darf nicht, man läßt ihn nicht!
    Wer sich wehrt wird platt gemacht, wer Unsinn baut wird komplett ruiniert, da reichen schon 4 Jahre ohne Bewährung für einen Polenböller vor der Türe.

    Hatte ich das nicht geschrieben?

    http://www.pi-news.net/2012/05/rentner-von-sittensen-soll-kriminalisiert-werden/

    http://www.pi-news.net/2014/04/sittensen-stade-prozess-gegen-rentner-der-albanischen-einbrecher-erschoss/

  221. lorbas 12. Dezember 2018 at 00:34

    Es ist schon krank, schwerbewaffnete laufen mordend durchs Land und der normale Bürger sitzt wie ein Hase im Loch und traut sich nicht zu wehren.

    Es ist weniger ein nichtvorhandener Wille, sondern der hier regierende Neobolschewismus und das dazugehörige hiesige Rechtssystem, das Opfer/Täternegierung betreibt und man der Gelackmeierte ist, sobald man sein eigentlich moralisch legitimiertes Recht wahrnimmt und sich und seine Familie sowie sein Eigentum verteidigt.

  222. Die Franzosen hatten die Wahl – insbesondere nach den Anschlag in Paris mit 130 Tote – Sie wählten nicht Ihre Sicherheit mit Le PEN , sondern den angeblich “ Schönen “ Goldman Sachs Pinkel mit dem Hang zu jungen Männern !
    Insofern – ähnlich wie bei uns – gewählt und nun müssen Alle die logischen Folgen tragen ( Tote, Verletzte, Vergewaltigungen ,Bedrohungen usw. ) kein Mitleid meinerseits !!

  223. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 00:41

    Alles Gute kommt aus Marokko:
    Merkel mit Migrationspakt,
    islamfromme Terroristen…

    Vielleicht war der Mohammedaner nur angemifft, daß er nicht persönlich in seinem marokkanischen Wurzelland für Frankreich den Pakt unterschreiben durfte. Da kann man schon mal mit schlechter Laune über den Weihnachtsmarkt laufen und Leute erschießen.

  224. Wie Straßburg bereits im Jahr 2000 einem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt entging: „Frankfurter Gruppe“, eine nach Deutschland aus Afghanistan eingereiste Gruppe, die dann von Deutschland aus in Frankreich einen Anschlag durchführen wollten. Die TwinTower Verbrecher lebten übrigens auch viele Jahre als gut integrierte und nette junge Männer in Hamburg / Deutschland.

    http://beta.leparisien.fr/faits-divers/noel-2000-quand-strasbourg-echappait-a-un-attentat-d-ampleur-12-12-2018-7966380.php

  225. Dichter 11. Dezember 2018 at 23:34

    Ich kann das nicht lustig finden, nicht jeder erkennt das als Satire.

  226. @ yps 12. Dezember 2018 at 00:40

    Das ist doch Unfug, was Sie bezügl. Paß schreiben,
    denn

    die Allah-Krieger lassen ihr Kennkarten zurück,
    damit die (islamische) Umma erfährt, wer der
    „Märtyrer“ für den Islam war, als Beweis (u. Vorbild
    für junge Nachahmer) für die Allah-Kriegergalerie u.
    damit ihre stolzen Familien die Dschihadgefallenen-Rente
    bekommen. Diese Familien steigen zudem enorm im Ansehen
    in ihren Dörfern, d.h. Shitholes bzw. in der Umma oder Diaspora
    hier auch Straßburg oder wo Teile der Sippen leben.

    Was Sie machen, ist den Islam u. die Moslems in Schutz
    nehmen durch das Gerücht, der amerikan., frz. oder israelische
    Geheimdienst würde hinter den Anschlägen stecken. Sie
    glauben bestimmt auch noch, die Amerikaner hätten 9/11
    selber gemacht. Die Moslems sind Ihnen für solche Lügen
    dankbar, denn Islam sei ja Frieden. Hintenherum feiern sie
    dann mehr oder weniger laut ihre Mudschahidun.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mudschahed

  227. @ Babieca 12. Dezember 2018 at 00:50

    Schokopudding, äh Mousse au chocolat war
    auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt ausgegangen.

  228. Ganz groß nach wie vor in den französischen Staatsmedien (und begeistert von den Deutschen übernommen): Ununterbrochen die Frage, ob nicht die bösen Gelbwesten schuld sind, weil die durch das „Binden von Polizeikräften“ dafür gesorgt haben, daß der Kuffnuck eine günstige Gelgenheit zum Morden hatte.

    Ich erinnere mich deutlich an Paris/Bataclan 2015, an Nizza 2016, an Toulouse 2012: Überall Gelbwesten, die Polizeikräfte banden. So daß Mohammedaner spontan riefen: „Ey! Jets alle Jihad machen!“ Erinnert ihr euch auch?

    Dieser billige Dummfug ist nicht auszuhalten.

  229. lorbas 12. Dezember 2018 at 00:42
    Der hier https://twitter.com/RegSprecher/status/1072606976088129538 hat den Vodel abgeschossen.
    ———————————
    Reporter Steffen Seibert: „Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt… Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr!“

    Spinnt der? Kann jemand wirklich so beschränkt sein?
    Wer ist der Kerl? Er soll doch besser gleich unter Mamas Schürzenzipfel hüpfen, sich dort verstecken! Nur dort ist er gut aufgehoben!

    Dann sollte man diesem Seibert zur Beruhigung noch sagen:
    „Nee lieber Steffen, niemand gerät mehr in Gefahr!
    Die Muslime sind ja alle nach Hause gegangen mit ihrem Koran unterm Arm,
    jetzt kann nichts mehr passieren und die IS Jungs sind jetzt alle brav geworden, weißt Du, Papas, Familienväter geworden, dann macht man ja nichts Böses mehr!
    Deutschland ist jetzt genau wieder das, was es immer war, Döner Buden alles weg, Moscheen alle abgebaut, Du kannst beruhigt weiter pennen wie bisher!“

  230. +++ lorbas 12. Dezember 2018 at 00:45
    Hatte ich das nicht geschrieben?
    yps 12. Dezember 2018 at 00:38 …
    +++

    Doch, doch – ich weiß :O)

  231. Täter/Name: Cherif Chekatt
    Alter: 29
    Foto: https://i.imgur.com/hJap278.jpg

    The attacker is a 29-year-old man who was booked by the police for common crimes. Apparently, the gendarmes went to his house last Tuesday morning to arrest him, but he was not there. His name is Cherif Chekatt. Born on February 4, 1989, the son of Abdelkrim and Rouag Raoudja.
    [..]

    https://www.jihadwatch.org/2018/12/france-strasbourg-christmas-market-jihad-mass-murderer-is-Moslem-Ausl%C3%A4nder-cherif-chekatt

  232. Die Käßmann hat ehedem mit ihrer Sauffahrt auch Polizeikräfte gebunden, die ist die NSU Morde schuld?

  233. +++ Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 00:55
    @ yps 12. Dezember 2018 at 00:40

    Das ist doch Unfug, was Sie bezügl. Paß schreiben,
    denn…
    +++
    Ich gebe zu, das war nicht ganz ernst gemeint… Tschuldigung.

  234. Ich hoffe diese Spinner rennen nicht mal mit einer Kalaschnikow über den Weihnachtsmarkt , oder eine sonstige belebte Strasse , dann gibt es viele Tote .
    Ganz Europa versetzt dieser Anschlag wieder in Angst und schrecken , nach dem Motto nirgends bist du sicher !

  235. @ Penner 12. Dezember 2018 at 00:50

    Stellen Sie sich auf die Seite der Täter?

    Wenn Sie mit den indigenen Völkern Europas
    kein Mitleid haben, dann könnten Sie auch
    gleich Antifa oder Moslem werden.

    Es ist unsere Pflicht, uns auf die Seite unserer
    Opfer zu stellen, egal wie naiv u. leichtfertig sie
    auch waren. Alles andere relativiert die Verbrechen
    der Moslems, ja rechtfertigt diese sogar.

  236. Babieca 12. Dezember 2018 at 00:18
    Nachdem also die französische Polizei die Häuser in der Rue d’Epinal 3,5,7 auseinandergenommen hatte, war der Moslem futsch.

    ———————-
    Nein. Er ist noch nicht gefasst

    12.12.2018 – 00:45 Uhr
    Lokalzeitung: Tätersuche verlagert sich
    Laut DNA vermuten die Sicherheitskräfte den Täter nun viel weiter westlich als beim ursprünglichen Fahndungsziel – nämlich in der Rue Tite Live im Viertel der Poteries. Das ist etwa 10 Autominuten entfernt von der Rue d’Epinal, wo die Polizei am Abend drei Häuser gestürmt hatte.

  237. Nouveau bilan : quatre morts et une dizaine de blessés
    L’attaque du Marché de Strasbourg par un homme armé a fait «quatre morts et une dizaine de blessés dont trois ou quatre dont le pronostic vital peut être engagé», a indiqué le maire de la ville Roland Ries.
    Un précédent bilan de la préfecture du Bas-Rhin évoquait deux morts et douze blessés.

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2018/12/11/01016-20181211LIVWWW00316-en-direct-strasbourg-fusillade-coups-de-feu.php

  238. BILD ZEITUNG:

    „Zahl der Todesopfer der Attacke steigt auf vier
    Nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt vier Menschen getötet worden. Rund ein Dutzend Menschen sei verletzt worden, erklärte Bürgermeister Roland Ries in der Nacht auf Mittwoch. Zuvor war von zwei Toten ausgegangen worden.“

    https://www.bild.de/news/2018/news/schiesserei-in-strassburg-58970984.bild.html

    Täglich, sogar nachts neue Horrornachrichten!
    Kein Wunder, dass man in diesem Land Schlafstörungen bekommt! ………….

  239. Und wenn Wir Morgen früh, Kalendertürchen Nr. 12 aufmachen, (Oder abhängen)..läuft im Wahrheitsticker und auf allen Kanälen die Meldung: Täter war Deutscher (Weil er hier mal seinen Babo besucht hat)

    Irgendetwas wird den Grützköpfen und Legasthenikern in den entsprechenden Manipulationsbuden „Redaktionsstuben“ schon einfallen!

  240. Der Täter ist unterdessen über alle Berge!
    Also bei uns irgendwo!
    BILD gibt es auch keins vom dem Kerl!

  241. jeanette 12. Dezember 2018 at 01:18

    Der Täter ist unterdessen über alle Berge!
    Also bei uns irgendwo!
    BILD gibt es auch keins vom dem Kerl!

    _______________________________

    Doch….

    Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 01:01

    Täter/Name: Cherif Chekatt
    Alter: 29
    Foto: https://i.imgur.com/hJap278.jpg
    [..]

    😉

  242. Wenn es nicht so harrram wär, hätt er inzwischen einen weißen Bart und hätte seinen vierspännigen Hirschschlitten genommen.

  243. Noch schlimmer als diese Politverbrecher sind die willigen Helfer in den Redaktionen von TV und Lügenpresse!
    Sie sind das mieseste,was mir seit Jahren untergekommen ist…
    Sie fördern und beklatschen auch noch die Politik, der Vaterlandsmörder!

    „EU-Parlament in Straßburg setzt nach Angriff Zeichen – und arbeitet einfach weiter.“

    „Dieses Parlament wird sich von Anschlägen von Terroristen oder Kriminellen nicht einschüchtern lassen.“ Er forderte: „Antworten wir auf terroristische Gewalt mit der Stärke der Freiheit und der Demokratie.“

    Wer in gepanzerten Limousinen aus den ebenfalls gepanzerten Scheiben guggen kann,sich einer
    Armee von Bodyguards bedienen kann,der kann auch beruhigt schlafen,
    das Volk ist betroffen,die Regierenden haben auf bösartigste Art versagt, oder besser gesagt,
    diesem Terror erst den Weg bereitet…
    Ja, ich würde sooo gerne,und ich hoffe und und ,und,und…
    Mehr sag ich nicht, die Gedanken sind frei!…

    https://www.focus.de/politik/ausland/gebaeude-nach-anschlag-abgeriegelt-eu-parlament-in-strassburg-will-nach-angriff-zeichen-setzen-und-arbeitet-weiter_id_10055005.html

  244. Ist leider so, dass wegen der untersten Charge/aktive Mordbrenner, ein Aufstand gemacht wird.

    Die Vorbereiter solcher Taten sind so Irre, wie der links-grün verquaste Mehrkill.
    (Oder: was es an komplementär-Idioten in Belgien so geben mag).

    Islam in ein Land zu holen bedeutet immer,
    dass der Islam dann auch in Feigheit Mordbrennen wird.
    Moslems wissen das.

    Aber so geistig verunglückte Irre wie Mehrkill (und deren niederste Kreaturen ihr zur Freude)
    die wissen das nicht.
    Also offiziell nicht.

  245. bet-ei-geuze 12. Dezember 2018 at 01:17

    La capitale de noel – bien sur.
    (die Weihnachtshauptstadt – aber sicher doch)

    Straßbourg; Der älteste und größte Weihnachtsmarkt Europas.
    Das ist kein Zufallsziel.

  246. @ Babieca 12. Dezember 2018 at 01:03

    In Marokko war Merkelowa richtig gelöst u.
    am Dauergrinsen. Schließlich konnte sie ihren
    Top-Plan verwirklichen, Dolchstoß in das
    Zentrum Europas: in das Herz Deutschlands
    hinterrücks…

    STOSSGEBET
    Lieber Herr Jesu-Christ, bestrafe Merkel,
    dieses massenmörderische Biest.
    Deutschlands Zukunft ist kalt,
    drum bestrafe das Monster bald. Amen.

    +++++++++++++++++++++++

    TRAUERWEIDE AM RHEIN
    Wehmüthig das alte Herze meyn –
    Wie lange noch wird Deutschland seyn?
    https://img.fotocommunity.com/winterliche-trauerweide-am-rhein-154279b9-73e9-4090-b9a3-6e62793550b7.jpg?width=1000

  247. „Der immer noch flüchtige Täter soll identifiziert und als islamischer Gefährder polizeibekannt sein.“

    Wann endlich werden in Deutschland sämtliche polizeibekannten islamischen Gefährder in einer Nacht-und-Nebel-Aktion abgeholt und bei Wasser und Brot interniert? Alles andere ist bewusste Gefährdung des deutschen Volkes, also Hochverrat.

  248. Blimpi 12. Dezember 2018 at 01:21

    …Mehr sag ich nicht, die Gedanken sind frei!…

    Ja, das dachte ich auch mal. Im Oktober stand dann der Staatsschutz (welcher Staat ?) vor der Tür. Fazit : Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

  249. Aber das ist auch eine interessante Hypothese.
    Der Makrone ist auch alles zuzutrauen:

    Leo Trotzki 11. Dezember 2018 at 21:18 (im Bartels-Katholen-Strang)

    Hoffentlich kein False Flag von Macron in Straßburg, um die Gelbwestenbewegung leicht unterbinden zu können.

  250. HG5 12. Dezember 2018 at 01:07
    Babieca 12. Dezember 2018 at 00:18

    Nachdem also die französische Polizei die Häuser in der Rue d’Epinal 3,5,7 auseinandergenommen hatte, war der Moslem futsch.
    ———————-
    Nein. Er ist noch nicht gefasst

    Sorry, daß das nicht so klar rüberkam: Mit „futsch“ meinte ich nicht „bei seinen Weintrauben“ (an den Doppelsinn hatte ich gar nicht gedacht), sondern „verduftet“. Also weiter auf der Flucht und frei. Danke für das Klarstellen.

  251. Bin eben wieder zu France 24 gehüpft. Das war interessant: Wie üblich haben sie auch da einen Standard, indem eine Journo wichtig-wichtig vorliest, „was das Netz sagt“ und dazu Tweets und Kommentare einblendet. Und so wie Büscher bei HAF „ausgewogen“ aussucht, wollte das der France24-Mensch auch. Er fand aber nichts „Ausgewogenes“: Alles „im Netz“ kochte vor Wut, war klar bis sarkastisch bitterböse und hatte nur ein Thema: Warum sind diese polizeibekannten bestialischen Moslems immer noch frei und können wieder und wieder und wieder metzeln, während alle Beschwichtiger wieder und wieder und wieder erzählen, daß das alles nicht schlimm ist?

    Dieser normalerweise feste, längliche Programmteil war dann recht schnell beendet… :))

  252. Das Staatsorgan „BILD“ wiegelt schon ab : Täter in Straßburg geboren, später kommt dann : Täter Psychisch gestört, Täter erwirrt, Einzelfall und dann kommt Täter ist Nazi, so lügt die Staatspresse.

  253. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:34

    Naja, wenn man den K-Eimer voll kriegen will …

  254. 01.01 Uhr
    Zahl der Todesopfer der Attacke steigt auf vier
    Nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt vier Menschen getötet worden. Rund ein Dutzend Menschen sei verletzt worden, erklärte Bürgermeister Roland Ries in der Nacht auf Mittwoch. Zuvor war von zwei Toten ausgegangen worden.

  255. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:23
    … zielte eher auf die höchstfriedliche Weihnachtsbotschaft, des Füssileurs der fusillade a Straßbourg.
    ‚Fusillade‘ hört sich auch so schön friedlich romantisch an, fast wie die Kanonade von Valmy.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kanonade_von_Valmy.

    Wünschte die Füsiliere der Nationalgarde hätten heute ein glücklicheres Händchen beim aiming gehabt.

  256. @ BABIECA

    Ahhh, weiß wieder woher ich diese Daten hatte,
    von der Google-Übersetzung:

    #Strasbourg : L’auteur de l’attaque identifié. Chérif Chekatt né le 04/02/1989 à Strasbourg (PHOTO)

    #Strasbourg: Der Autor des identifizierten Angriffs. Chérif Chekatt geboren am 02.04.1989 in Straßburg (FOTO)

    NENNEN DIE FRANZOSEN DEN MONAT ZUERST???

  257. Die # giletsjaunes davon überzeugt , dass die Regierung „einen Angriff einrichten“ # Straßburg , den Ausnahmezustand wieder herzustellen und damit ihre Bewegung schwächen. Was für eine Unanständigkeit … Und sie wollen die Macht übernehmen? Sie fallen jeden Tag etwas tiefer.
    16:17 – 11. Dez. 2018

    https://twitter.com/ThomasTissaud%5DThomas Tissaud? @ThomasTissaud

    😮

  258. Gauckler 12. Dezember 2018 at 01:36

    UND : Der MANN war ein DEUTSCHER WEISSER ALTER MANN !

  259. Gauckler 12. Dezember 2018 at 01:36

    Das Staatsorgan „BILD“ wiegelt schon ab : Täter in Straßburg geboren, später kommt dann : Täter Psychisch gestört, Täter erwirrt, Einzelfall und dann kommt Täter ist Nazi, so lügt die Staatspresse.
    ———-
    Und in ein paar Stunden wird es heißen: „Täter gefunden, wurde erschossen und in seiner Hosentasche befand sich eine gelbe Warnweste.“

  260. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:38

    Si ! Muss mich ein bisschen zurückhalten, wer weiß wer hier mitliest. Bin aber jeden Abend eingeloggt und lese mit ! Wirklich jeden Abend !

  261. da muss mann im Angsicht des getroffenen Paktes fuer geregelte Migration und anderer taeglicher Vorkommnisse die Europa betreffen, Taeter Muslim – Opfer Europaer sagen

    was braucht Westeuropa noch alles, damit die Masse seiner dekadenten, bescheuerten Bevoelkerung aufwacht und ihre Neoliberalen Linksglobalistischen Regierungen vom Hofe jagt, festsetzt und einen Neuanfang startet.
    Da hilft kein Kleckern sondern nur Klotzen bis sie aufgeben, zu lange haben sie vor sich hin gerpennt, sich von den Luegenmedien veraxxschen lassen,was sich da geplant entwickelt und umgesetzt hat.
    Die Schuldigen sind Verbrecher und gehoeren entsprechend vor ein Trikbunal um sich ihrer Schandtaten zu stellen.

  262. Andreas aus Deutschland 12. Dezember 2018 at 01:42

    VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:38

    Si ! *Muss mich ein bisschen zurückhalten, wer weiß wer hier mitliest. Bin aber jeden Abend eingeloggt und lese mit ! Wirklich jeden Abend !
    ______________________________________________

    Grüße Dich…*soweit sind Wir schon, ja?

    Junge, Junge…

  263. Evtl. Eine False Flag vom Franz. Geheimdienst, um die Demos der gelben Westen zu stoppen, zu verbieten?
    Nicht Schwer.
    Ein toter Moslem ist schnell mal eingeflogen, ein franz. Agent erschießt ein paar Leute. toter Täter wird präsentiert ( kann auch erfunden sein!) Gelbe Westen vom Tisch.
    Macron ist ein Zögling Rothschilds.

  264. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:41
    Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 01:38

    Hatte ich schon gestern Abend festgestellt, aber man weiß ja nicht, wie schnell die bei Twitter am Löschen sind . Inclusive Sperrung.

  265. Andreas aus Deutschland 12. Dezember 2018 at 01:42

    Ich weiß. Ich hatte mich immer schon gewundert. äh *hüstel*
    Frage ist auch, wer hat (neuerdings) Zugang zu den -ich sag mal- Anmeldedaten.

  266. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 01:38

    Ahhh, weiß wieder woher ich diese Daten hatte,
    von der Google-Übersetzung: NENNEN DIE FRANZOSEN DEN MONAT ZUERST???

    Normalerweise nicht, aber viele folgen inzwischen dem amerikanischen Datumsschema und setzten ihn voran. Ich stolpere falle da auch oft drauf rein. Übrigens auch bei der Reihung „Vorname, Nachname“. Wie es der Bürger so gemeinhin tut. Bei Behörden aller Welt ist aber die Reihung „Nachname, Vorname“ Standard. Bei deutschen Namen erschließt sich das gleich: Der „Hubertoni“ ist eben Toni Huber. Bei arabischen Namen, in denen Vor und Nachname für Europäer 1. nicht immer klar identifizierbar und 2. auch im Arabischen nicht immer klar zugeordnet sind (von der Aussprache und Transkription ganz zu schweigen), stiftet das weiteres Chaos. Was übrigens die Wüstensöhne, diese wüsten Söhne, ganz bombig und bauernschlau für sich zum Verschleiern der Identität nutzen.

  267. Wo ist der mordende Moslem denn jetzt? Über die Brücke nach Kehl geflohen in Kretschmanns linksgrünbuntes baden-württembergisches Paradies?

  268. Steffen Seibert
    ?Verifizierter Account @RegSprecher
    3 Std.Vor 3 Stunden
    Erschüttert über die schreckliche Nachricht aus #strasbourg. Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt: Wir trauern um die Getöteten und sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei den Verletzten. Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr.

    KANN DIESER LAFFE* „Straßburg“
    NICHT EINFACH DEUTSCH SCHREIBEN?
    Nicht mehr lange, dann schreibt er´s arabisch.

    +++++++++++++++++++++

    *Laffe
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Laffe_Mann_Geck

  269. Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 01:44

    Meiner Kenntnis nach ist man schon viel weiter, aber dazu werde ich mich jetzt nicht äußern.

  270. Die ganze Zeit vertellt so eine Fachmännin auf France24, (merde, mon francais trop mauvais après beaucoup des

    annés) jede Menge Zeugs.
    Versuchte Namen zu notieren. Alda, ist der wieder kompliziert:

    Anne Guiduicelli
    directrice de terrorisc
    (oder so ähnlich, also o. Gewehr)

    Ich wette hier wird wieder am laufenden Meter geschwurbelt und turborelativiert. F24 gehört auch zum gauche-tv (linkskomp(l)ott)

  271. Blimpi 12. Dezember 2018 at 01:21
    Andreas aus Deutschland 12. Dezember 2018 at 01:27

    …Mehr sag ich nicht, die Gedanken sind frei!…
    ——–
    Ja, das dachte ich auch mal. Im Oktober stand dann der Staatsschutz (welcher Staat?) vor der Tür. Fazit: Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

    Ah! Ich rate jetzt mal blind ins Blaue: Du bist per Wortwahl und Ferndiagnose als schröcklicher Reichsbürger aufgefallen…

    Schön, dich wieder zu lesen.

  272. Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 01:44

    Andreas aus Deutschland 12. Dezember 2018 at 01:42

    VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:38

    Si ! *Muss mich ein bisschen zurückhalten, wer weiß wer hier mitliest. Bin aber jeden Abend eingeloggt und lese mit ! Wirklich jeden Abend !
    ______________________________________________

    Grüße Dich…*soweit sind Wir schon, ja?

    Junge, Junge…
    ——————————–
    Da sind wir doch schneller in ursozialistische Zeiten katapultiert worden, als wir dachten.

  273. Der Reichstag hat seit 1938 nicht mehr gebrannt. Das ist schon 70 Jahre her. Da wird es doch langsam mal wieder Zeit für ein Feuerchen. Ein Adventskranz kann ja immer mal aus versehen Feuer fangen.

    Advent, Advent
    Der Reichstag brennt

    Und beim nächsten Skandalurteil — z.B. die Links-Sprechung gegen den Mia-Mörder — müssen unbedingt die „Rolling Stones“ am Gerichtsgebäude „Kristallnacht“ spielen.

  274. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:47

    Das ganze hat glücklicherweise nix mit PI zu tun. Was ich hier so manchmal lese, da bin ich ein Waisenknabe dagegen.
    Background sind mehre Mails an einen MdB der SPD aus dem hiesigen Rayon. Dazu einige Artikel aus anderen Blogs einkopiert und als solche gekennzeichnet ! Ergebnis : Anzeige wegen Beleidigung und Bedrohung. So schnell geht’s. Kritisiert hatte ich eigentlich nur seine Beschäftigung mit irgendwelchen Projekten, die nun wahrlich nicht zur Arbeitsbeschaffung dienen (sondern irgendwelchen SPD-Trullas Staatskohle zufliessen lassen) und dass ich nicht mal eine Empfangsbestätigung bekommen habe. Die Zeremonie hatte ich schon mit einem MdB der CDU, der schrieb aber wenigstens zurück. Wenn auch nicht zufriedenstellend.

  275. Babieca 12. Dezember 2018 at 01:57

    Ich hau mich wech ! Reichsbürger ! Viel schlimmer. Kritiker des Systems ! Siehe meine Antwort an VE.

  276. Viper 12. Dezember 2018 at 02:00

    Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 01:44

    Andreas aus Deutschland 12. Dezember 2018 at 01:42

    VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 01:38

    Si ! *Muss mich ein bisschen zurückhalten, wer weiß wer hier mitliest. Bin aber jeden Abend eingeloggt und lese mit ! Wirklich jeden Abend !
    ______________________________________________

    Grüße Dich…*soweit sind Wir schon, ja?

    Junge, Junge…
    ——————————–
    Da sind wir doch schneller in ursozialistische Zeiten katapultiert worden, als wir dachten.

    ________________

    Allerdings!

  277. Andreas aus Deutschland 12. Dezember 2018 at 02:04

    Ich hau mich wech ! Reichsbürger ! Viel schlimmer. Kritiker des Systems ! Siehe meine Antwort an VE.

    Das ist natürlich der Gipfel der Verwerflichkeit und Staatsgefährdung! Alter Falter! Dagegen ist ja sogar Entenhausen eine Hochburg der Panzerknacker. Oder, um beim Federvieh zu bleiben, der Gänse.

    :))))))))))))))))))))))))))))))))

  278. Hat jemand noch ein Update entdeckt?

    Ist der Islamische Standardbeauftragte immer noch auf der Flucht?

  279. Zwei Moslems marokkanischer Abstammung;
    zwei Weihnachtsmärkte, Straßburg u. Lüttich;
    zwei islamische Kriminelle, die am Tag des Anschlags
    eigentlich hätten vernommen werden sollen;
    zwei Kriminelle, die Waffen horten konnten:

    DEZEMBER 2018
    Terror-Anschlag in Straßburg Polizei jagt den Täter (29)
    Bisher vier Tote ++ Verdächtiger weiter auf der Flucht ++ BILD berichtet LIVE

    Der Mann ist polizeibekannt. Er hatte nach Angaben des TV-Senders BFMTV am Dienstagmorgen in Zusammenhang mit einem Raubüberfall vernommen werden sollen, war aber nicht aufzufinden. Franceinfo berichtet, dass der Grund für die Vernehmung ein versuchter Totschlag war.

    Zahl der Todesopfer der Attacke steigt auf vier

    Nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt sind vier Menschen getötet worden. Rund ein Dutzend Menschen seien verletzt worden, erklärte Bürgermeister Roland Ries in der Nacht auf Mittwoch. Zuvor war von zwei Toten ausgegangen worden.

    Laut Bürgermeister Roland Ries werden für Mittwoch alle Veranstaltungen in den Straßburger Kulturstätten abgesagt. Der Weihnachtsmarkt wird geschlossen bleiben. Die Flaggen werden auf Halbmast stehen. Derzeit prüfe er mit dem Bildungsministerium, ob eventuell auch die Schulen morgen zu bleiben.

    Der französische Innenminister Christophe Castaner will sich noch in der Nacht zum Mittwoch in der örtlichen Präfektur vor den Medien äußern. Die Präfektur lud am frühen Morgen kurzfristig zu der Pressekonferenz ein.

    Teilnehmen wird demnach auch der Staatsanwalt von Paris, Rémi Heitz, der in Frankreich für Anti-Terror-Ermittlungen zuständig ist.

    Präsident Macron beruft Krisensitzung ein

    Bei der Durchsuchung der Wohnung des mutmaßlichen Straßburger Angreifers sollen Stunden vor den Schüssen im Stadtzentrum Granaten gefunden worden sein.

    Das berichteten der französische Sender France Info und die Zeitung „Le Parisien“ am Dienstagabend.

    ➡ Eigentlich hätte der Mann am Dienstagmorgen wegen Mordverdachts verhaftet werden sollen, wie es unter Berufung auf Polizeiquellen hieß.
    https://www.bild.de/news/2018/news/schiesserei-in-strassburg-58970984.bild.html

    DEZEMBER 2011
    Beim Amoklauf von Lüttich wurden durch die Tat eines 33-jährigen Belgiers[sic] am 13. Dezember 2011 mindestens sechs Menschen getötet[1] und 124 verletzt.[2] Eine weitere Person soll von dem Täter kurz vor dem Anschlag getötet worden sein.[3]

    Der 33-jährige Nordine Amrani (ursprünglich: Nur-al-Din Amrani) nutzte bei dem Anschlag in Lüttich ein Sturmgewehr des Typs FN FAL und mehrere Granaten.

    Der Täter Nordine Amrani (* 15. November 1978 in Ixelles/Elsene bei Brüssel[6]) wurde als Sohn marokkanischer Einwanderer geboren. Amrani bekannte sich nach Angaben seines Anwalts zu keinem Glauben.[7]

    Er verwaiste sehr früh und wuchs in einem Kinderheim in der Nähe von Brüssel auf.[7][8] Wegen Vergewaltigung und Nötigung war er vorbestraft.[9] Im September 2008 wurde er wegen illegalen Waffenbesitzes und Anbau von Cannabis zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.[10] Bei der Durchsuchung im Jahre 2008 wurden mehrere Waffen, darunter eine reaktive Panzerbüchse des Typs M72, ein AK-47 und ein Karabiner 31, sowie 9500 Waffenteile und große Mengen an Munition gefunden.[11] Im Oktober 2010 kam er auf Bewährung frei.[6]

    ➡ Am Tag der Tat sollte er wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs bei der Staatsanwaltschaft Lüttich erscheinen.[12]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_von_L%C3%BCttich

  280. Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 02:11

    Hat jemand noch ein Update entdeckt?

    Ist der Islamische Standardbeauftragte immer noch auf der Flucht?

    Die suchen noch den Pass am Tatort.

  281. Was für eine Farce.
    Tausende jagen einen einzigen Moslem.
    Was wird da erst abgehen wenn die importierten Goldstücke gemeinsam „Weihnachten“ feiern?
    Das wird eine Party.

  282. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 02:08

    Vielen Dank ! Kannte ich schon von Juliane Werding. Aber wer denkt schon …

  283. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 01:38
    #Strasbourg: Der Autor des identifizierten Angriffs. Chérif Chekatt geboren am 02.04.1989 in Straßburg (FOTO)

    NENNEN DIE FRANZOSEN DEN MONAT ZUERST???

    ———————–

    Nein. Sie schreiben auch z.B. „8 Decembre 2018“. Auch die Engländer sind mittlerweile zu Tag-Monat-Jahr übergegangen.

    Und selbst die Amis benutzen im Computerbereich Jahr-Monat-Tag, weil sonst datierte Dokumente nicht chronologisch aufgelistet werden würden.

  284. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 02:14

    Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 02:11

    Hat jemand noch ein Update entdeckt?

    Ist der Islamische Standardbeauftragte immer noch auf der Flucht?

    Die suchen noch den Pass am Tatort.*…
    _____________________________

    *…und finden den von Amri nochmal

  285. Advent, Advent, der Ali mit MP durch die Straßen rennt,
    erst einer, dann zwei, dann drei, dann vier,
    bald liegen die Toten auch vor deiner Tür.

  286. Roland Ries (* 11. Januar 1945 in Niederlauterbach im Elsass)
    Sozi-OB von Straßburg

    HIERBEI WIRD MIR MULMIG:
    Ries setzt sich seit seinem Amtsantritt verstärkt für die europäische Ausrichtung Straßburgs und die weitere Entwicklung des Eurodistrikts Straßburg-Ortenau ein, als dessen erster Präsident er seit dem 5. Februar 2010 dient.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Eurodistrikt#Eurodistrikt_Stra%C3%9Fburg-Ortenau
    SCHLIESSLICH BIN ICH IN DER ORTENAU GEBOREN & AUFGEWACHSEN

  287. Babieca 12. Dezember 2018 at 02:14

    Bin Berliner 12. Dezember 2018 at 02:11

    Ist der Islamische Standardbeauftragte immer noch auf der Flucht?

    Yep. *Er wird nach wie vor „aktiv gesucht“. Was ja auch eine große Hilfe gegenüber der „passiven Suche“ ist.
    _______________________________

    *HAHAHAHA :))

    Und danke für das Update

  288. Bin gerade fleißig, Frane24 und AFTV: Französischer Innenminister: Täter wird mit Großaufgebot aus Sondereinheiten und regulärer Polizei noch gesucht. Er beging kapitale Verbrechen in Frankreich UND Deutschland!!!

  289. Merkel und Macron müssten eigentlich sofort verhaftet und wegen Volksverrat lebenslang hinter Gittern gebracht werden. Das französische Volk ist bereits aufgewacht. Bin gespannt wie lange der deutsche Schlafmichel noch weiter schlummert…

  290. Bin gerade fleißig, Frane24 und AFTV: Französischer Innenminister: Täter wird mit Großaufgebot aus Sondereinheiten und regulärer Polizei noch gesucht. Er beging kapitale Verbrechen in Frankreich UND Deutschland!!!
    ————————-
    Ach in Deutschland also auch. Dann wohl ein „Merkel-Goldstück“, was? Man kann gar nicht soviel essen wie man kotzen könnte…

  291. Josef2000 12. Dezember 2018 at 02:22

    Advent, Advent, der Ali mit MP durch die Straßen rennt,
    erst einer, dann zwei, dann drei, dann vier,
    bald liegen die Toten auch vor deiner Tür.

    Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 02:24

    Bin gerade fleißig, Frane24 und AFTV: Französischer Innenminister: Täter wird mit Großaufgebot aus Sondereinheiten und regulärer Polizei noch gesucht. Er beging kapitale Verbrechen in Frankreich UND Deutschland!!!

    Warte, warte nur ein Weilchen
    .
    dann wird aus Ali Fritz:

    https://www.youtube.com/watch?v=8vYvzZLRYJQ

  292. Auch das paßt wieder wunderbar ins Profil: Ein islamischer Krimineller wird immer islamischer, (oder ein Islami wird immer krimineller) weil der Islam die für Kriminelle auf ihre kriminellen, brutalen Bedürfnisse (rauben, plündern, vergewaltigen, morden, erobern) maßgeschneiderte Ideologie ist (Mo und seine lustige Räuberbande).

    Nennt sich neuerdings „Hybridprofil“.

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2018/12/12/01016-20181212ARTFIG00011-attaque-a-strasbourg-le-profil-hybride-de-cherif-c-fiche-s-radicalise-et-braqueur-de-banques.php

    Der dänischen Knastpsychologe Nicolai Sennels hat den Zusammenhang zwischen Islam und Kriminalität aus seiner eigenen Berufserfahrung klar herausgearbeitet. Eine deutsche Zusammenfassung seiner Arbeit:

    https://nixgut.wordpress.com/2015/08/20/nicolai-sennels-therapiegesprche-warum-sind-muslime-gewaltttiger-und-krimineller/

  293. Leo Trotzki 12. Dezember 2018 at 01:43
    Bei 4 Toten war das weiterer Islamterror in Frankreich…ohne wenn und aber.
    ———————–

    Weitere 6 sind lebensbedrohlich verletzt.

  294. Zunächst 2 Tote, 5lebensbedrohlich verletzte 2 Intensivpatienten. Dann 4 Tote 12 Verletzte, jetzt 3 Tote 2 Verletzte. Die „Rede“ des Innenministers habe ich selber mit Übersetzung gesehen- versetzt auf AFTV.

  295. @ Rheinlaenderin 11. Dezember 2018 at 23:11

    Der dämliche Reporter bei n-tv äußert sich nun schon mehrfach so in der Art, dass die Franzosen es gelassen hinnehmen, sie sind es ja mittlerweile gewohnt.

    Ich könnte kotzen.

    *********************************

    Weniger gelassen nehmen das jetzt die EU-Politiker hin, die in Brüssel nicht weit von diesem Weihnachtsmarkt entfernt tagten und von der Polizei dringend gewarnt wurden, auf die Straße zu gehen.

    Wenn Moslem-Terrorismus den gewöhnlichen Bürger trifft, dürfte das den meisten EU-Bürokraten ziemlich egal sein, aber selbst sehr konkret in Gefahr zu kommen ist dann eine ganz andere Sache.

    In Deutschland wurden als Folge des RAF-Terrors radikale Abwehrmaßnahmen ergriffen, weil er eben nicht hauptsächlich die Bürger, sondern Angehörige der politischen und wirtschaftlichen Führung traf. Da verstehen die Politiker absolut keinen Spaß mehr.

    Einige Freiheiten aus der Zeit vor dem Terrorismus (und den 68er Revolten) blieben dann auch nach Ende des RAF-Terrors abgeschafft, denn diese Einschränkungen betrafen ja in Zukunft „nur“ die gewöhnlichen Bürger ohne Macht.

    In Frankreich könnte es jetzt ähnlich laufen. Bisher vermieden es die islamischen Terroristen dort und anderswo unter Nutzung ihres Minimalverstandes taktisch klug, die Eliten zu verschonen.

    Deren Ruhe und Geduld könnte jetzt wegen Straßburg zu Ende gehen, denn sie werden überhaupt nicht bereit sein, selbst die stoische Gelassenheit zu beweisen, die sie und ihre Systemmedien der Bevölkerung ständig zynisch lächelnd empfehlen.

  296. Huk36 12. Dezember 2018 at 01:45

    Evtl. Eine False Flag vom Franz. Geheimdienst, um die Demos der gelben Westen zu stoppen, zu verbieten?

    * * * * *

    Es riecht gewaltig nach deiner Einschätzung.
    Ich glaub erstmal gar nichts!

  297. @ HG5 12. Dezember 2018 at 02:20

    Dann ist die Google-Übersetzungsmaschine
    noch nicht auf dem Laufenden.

  298. Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 02:24

    Bin gerade fleißig, Frane24 und AFTV: Französischer Innenminister: Täter wird mit Großaufgebot aus Sondereinheiten und regulärer Polizei noch gesucht. Er beging kapitale Verbrechen in Frankreich UND Deutschland!!!

    Yep. Das wird immer häufiger in französischen Medien betont. Ich wette, daß gerade ein Monster an seinen nicht mehr vorhandenen Fingernägeln frißt und versucht, seine Standleitung zur Makrone nicht zu unterbrechen.

    Ob das (der Fuzzi ist jetzt in Deutschland/war in Deutschland strafbekannt) stimmt oder nicht, ist mir bei der Masse dieser Brutalos allein in Deutschland und ihrem „Recht“ auf freie Fluktuation in Europa wurstegal.

    Makrönchen und Merkelwatschel betonen immer, daß die Invasion u.a. aus dem Mahgreb kein Problem und daß das Schengen-Prinzip – keine Grenzen, wenn einmal im Schengen-Raum – absolut sei. Tja… eins von diesen Dingen gehört nicht zu den anderen.

  299. Babieca 02:44,
    Den Franzosen nützt es nicht keine Invasoren in´s Land zu lassen, uns deutschen nichts aus Kolonialzeiten keine Doppelpassmoslems zu haben. Die Grenzen sind offen, den Terroristen hier oder da einerlei.

    Viva Espana 02:28,
    den Hannoveraner Fritz sollte man umkonditionieren:-)

  300. Wird zunehmend interessant: Die Franzosen erzählen ununterbrochen, daß der Kuffnuck auch schon in Deutschland polizeibekannt und vorbestraft war.

    Wie sagt der Ami im Slang: „Mörkl, Mäicronng, you’ve got some ’splainig to do.“

    Die zwei größten Kuffnuck-Nationen Europas, von denen die eine die andere melkt, die sich beide herzen, die mal eine Erbfeindschaft hatten, die beide mantrahaft „EU“ hervorstoßen, werden über der nachbarschaftlichen Kuffnucken-Frage wieder feindselig.

    Ja, die EUdSSR ist ein gelungenes Friedensprojekt. :))))))))))

  301. ISLAM IST FRIEDEN?

    Koran, 5:52 — O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind untereinander Freunde. Wer von euch sie zu Freunden nimmt, gehört zu ihnen [= wird ein „Ungläubiger“].

    Koran, 98:6 — Gewiß, diejenigen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen] und den Götzendienern, die ungläubig sind [= Nicht-Moslems], (…) sind die schlechtesten Geschöpfe.

    Koran, 8:55 — Schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen.

    Koran, 9:123 — O die ihr glaubt, kämpft gegen diejenigen, die in eurer Nähe sind von den Ungläubigen! Sie sollen in euch Härte vorfinden. Und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist!

    Koran, 9:29 — Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter [= Mohammed] verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit [= Islam] befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde [= Juden, Christen] –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!

    Koran, 8:12 — In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. So haut ein auf ihre Hälse und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    Koran, 5:33 — Der Lohn derer, welche Allah und Seinen Gesandten befehden und (somit) Verderben auf der Erde betreiben, ist der, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden.

    Koran, 4:56 — Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Koran, 22:19 — Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der Ungläubigen) zu suchen. (…)

    Koran, 47:4 — Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Kopf, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.

    Koran, 2:191 — Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie (…) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg — du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 8:17 — Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet.
    [D.h. ein Moslem ist für seine Taten nicht verantwortlich, denn er hat im Sinne und auf Geheiß Allahs gehandelt.]

    (https://legacy.quran.com)

    ISLAM IST FRIEDHOF!

  302. Noch mal Babieca,
    wenn ich den Gartenzaun mit einem offenen Törchen bestücke, damit die jeweiligen Kinder miteinander spielen können, heißt das nicht, daß ich das Törchen unverschlossen lasse, wenn der böse Hund des verheimlichten Adoptivsohnes zu Besuch ist.

  303. Völlig klar, daß bei einer jetzt eindrücklich mit mehreren Toten erwiesenen Dauergefahrenlage keine weiteren Demos mehr erlaubt sein dürfen, nicht wahr? Solange die Gelbwesten demonstrieren, kann sich die Polizei ja sonst nicht auf die Terrorabwehr konzentrieren.
    Das Demonstrationsrecht wird also vorerst auf 60 Tage befristet ausgesetzt, notwendige Maßnahme zwecks nationaler Sicherheit.
    Wird sich daran nicht gehalten und kommt es dennoch zu Gelbwesten-Demos könnte das zu weiteren Anschlägen führen, bis die Demos endlich aufhören.

  304. Babieca 12. Dezember 2018 at 02:28

    Habe mich nochmal eingeloggt. Meine Posts kamen in den letzten Stunden sehr schwer und verzögert durch. Hech! Danke für die Nicolai-Sennels-Studie. Kannte ich noch nicht. Der Däne beschreibt präzise das, was Dr. Peter Hammond in „Slavery, Terrorism and Islam“ bereits seit Jahren beschreibt.

    Noch einige Updates:

    2:00 Uhr
    Die Straßburger Schulen empfehlen Eltern, ihre Kinder vorerst zu Hause zu lassen

    2:10 Uhr
    Vor seiner Tat wurde der Täter bereits wegen einem bewaffneten Raub gesucht, während eine andere Quelle einen versuchten Mordes erwähnte. Einer weiteren Quelle zufolge ist er bei der Generaldirektion für innere Sicherheit (DGSI) Aktenkundig, wo er wegen Gewalttätigkeit und religiösem Proselytismus (sheep stealing = Anwerben von Gläubigen) bekannt ist

    2:18 Uhr
    Die Suche nach dem Mörder geht weiter. Mobilisierung von 350 Personen, zwei Hubschraubern und Brigaden von Raid, BRI und Soldaten der Sentinel.

    2:20 Uhr
    Die Regierung berät über die Einführung einer verstärkten Grenzkontrolle und die strenge Bewachung aller Weihnachtsmärkte in Frankreich. Die Sentinel (Wachsoldaten) werden aufgestockt.

    2:29 Uhr
    Die Hauptbotschaft, die sich aus den Worten des Innenministers ziehen lässt: Der Angreifer ist immer noch auf freiem Fuß!

    Fazit:
    Nur einer von diesen Mohs richtet das alles an. Was richten dann unzählige Gruppen von Mohs simultan und in der Fläche an?

  305. Babieca 12. Dezember 2018 at 03:02

    Wird zunehmend interessant:(…)

    Ja, wirklich. Oder besser: zunehmend dubios. Zu Anfang wollte ich noch alles glauben, aber jetzt muß ich gleich wieder den Aluhut suchen. Und das liegt nicht an mir, sondern an den Nachrichten.

    Neuester Hit:
    Deutsche Bundespolizei verstärkt den Grenzschutz. (n-tv)
    Ach, ja.

    Babieca 12. Dezember 2018 at 02:44
    ich wette, daß gerade ein Monster an seinen nicht mehr vorhandenen Fingernägeln frißt und versucht, seine Standleitung zur Makrone nicht zu unterbrechen.

    Da ist man doch wieder mal um den Schlaf gebracht.

  306. Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 03:02

    Den Franzosen nützt es nicht keine Invasoren in´s Land zu lassen, uns deutschen nichts aus Kolonialzeiten keine Doppelpassmoslems zu haben. Die Grenzen sind offen, den Terroristen hier oder da einerlei.

    Ja, du nimmst meine Gedanken voraus.

    Aktualisierung Straßburg: Plötzlich gestehen alle ein, daß der islamische Mörder ein offensichtlich großartig funktionierendes Netz hat, in dem er nach seinem Mord untertauchen kann. Weil sie ihn immer noch nicht haben. Er ist „weg“. In Frankreich oder „in Europa“. „Lots of People helping him“

    Das ist deshalb so lächerlich, weil kurz nach den ersten Schüssen das übliche Gelaber kam: „Einzeltäter“.

    Genau wie das islamische Finanzsystem der Hawala an allen Banken und Kontrollen vorbei funktioniert und das einst islamfreie Europa inzwischen wie ein Mycel durchzieht, sind die islamischen Rattenlinien in Europa inzwischen perfektioniert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenlinien

  307. Babieca 12. Dezember 2018 at 03:02

    Ja, die EUdSSR ist ein gelungenes Friedensprojekt.
    ————————————
    Mir ist da gerade etwas eingefallen. Wörter werden, im Laufe der Zeit, in ihrer Bedeutung verändert.
    Beispiel: In meinem Meyer’s Lexikon von 1877 hat das Wort „merkwürdig“ die Bedeutung, das etwas würdig ist, es sich zu merken. Heute bedeutet dieses Wort, das etwas seltsam, mysteriös ist.
    Und deshalb ist vielleicht das Wort „Frieden“ nicht mehr das Gegenteil von „Krieg“, sondern bedeutet „nicht mehr ganz soviele Tote“.

  308. Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 03:07

    Wenn ich den Gartenzaun mit einem offenen Törchen bestücke, damit die jeweiligen Kinder miteinander spielen können, heißt das nicht, daß ich das Törchen unverschlossen lasse, wenn der böse Hund des verheimlichten Adoptivsohnes zu Besuch ist.

    Das war und ist ja auch so irrsinnig an Schengen: Da legt man was fest, was an einem Schönwettertag funktioniert. „Törchen auf“. Und wenn es zunehmend nicht nur an Regentagen, sondern auch an Schönwettertagen nicht funktioniert, stampft man mit dem Fuß auf, schreit „Menno“, und läßt alles, wie es ist. Und verklärt das Versagen zur höheren Herausforderung an die EUdSSR.

  309. Tom_L 11. Dezember 2018 at 22:28

    „Danke Merkel, Danke Macron. Die zwei Totengräber des zivilisierten, christlich-abendländischen Europas. Hoffentlich wird das islamistische Terrorschwein abgeknallt.“
    Nein, neein…erst Mal ordentliches Bording, bis er spuckt was er weiß, dann wegrichten !

  310. Wie immer sind die Opfer in den Kernländern des Verrats, an den eigenen Landsleuten, fast Nebensache. Es gibt fast kein öffentliches Gedenken mehr, an die Menschen, die im ehemaligen Europa beinahe täglich mit IHREM Leben für eine verantwortungslose Politik gegen sich selbst bezahlen.

    Für all diejenigen, die abermals Opfer von vorsintflutlichen Halbwilden und ihren kranken Vorstellungen von sich, der Welt und ihem ‚Größeren‘ (Idioten) geworden sind, habe ich langsam keine Worte mehr.

    Mein Mitgefühl, für alle die gestorben sind, ihre Partner, Angehörigen und Freunde. Daß dies mitten in der Vorweihnachtszeit geschieht, wirft ein weiteres mal ein bezeichnendes Licht auf die anscheinend ohne Ende herbeigesehnte Religion des Friedens, die mit äußerster Kälte und Kaltblütigkeit den Frieden gewachsener Nationen zerstört, und nichts weiter als ihre Primitivität als immerwährende Friedhofsruhe auf dem Boden Europas installieren möchte.
    https://www.youtube.com/watch?v=OFPmPbp65kk&t

    Die uhr läuft (ab), und es ist an uns noch Lebenden, die Verhältnisse zu ändern.
    https://www.youtube.com/watch?v=MlUKZ5Kcffk&t

  311. Die ersten Nachrichten, die das Ende der Flucht verneinten, brachten eine Flucht per entführtem Taxi in´s Spiel. Ich komme tief aus dem Westen, aus einer Großstadt. Die brauchen die nicht zu entführen um damit zu fliehen.

  312. Mache ich das Türchen nicht zu, macht es der Vorsitzende der Straßengemeinschaft nicht zu.
    Macht Merkel die Grenze nicht dicht, macht es die EU auch nicht. In manchen Ländern hat der Regierungswechsel geholfen. Wir haben sobald keinen.

  313. Viper 12. Dezember 2018 at 03:14

    Mir ist da gerade etwas eingefallen. Wörter werden, im Laufe der Zeit, in ihrer Bedeutung verändert (…) In meinem Meyer’s Lexikon von 1877 hat das Wort „merkwürdig“ die Bedeutung, das etwas würdig ist, es sich zu merken. Heute bedeutet dieses Wort, das etwas seltsam, mysteriös ist. (…)

    Ich kann mich dafür stundenlang begeistern. Auch für das ultimative Schicksal eines Wortes, daß es nicht nur verändert, sondern schlicht vergessen und getilgt wird. Ich habe heute dieses Buch in meiner Buchhandlung des Vertrauens bestellt (Amazon ist wie üblich nur der schnelle Link zum verdeutlichenden Buchtitel):

    https://www.amazon.de/nicht-mehr-Duden-steht-Kulturgeschichte/dp/3411703849/

  314. Gut zu wissen wer sich so rumtreibt auf Weihnachtsmärkten:

    Der Attentäter hatte eine staatliche „Fiche S“, eine Registrierung als Gefährder.

  315. @ HG5 12. Dezember 2018 at 00:19

    Bild
    11.12.2018 – 23:40 Uhr
    Trotz umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen ist der Straßburger Weihnachtsmarkt Ziel eines Terroranschlags geworden. Ein Mann eröffnete am Dienstagabend das Feuer. Er erschoss vier Menschen und verletzte weitere schwer, wie die französische Polizei bestätigte.

    Die Polizei soll den mutmaßlichen Täter, der 29 Jahre alt und in Straßburg geboren sein soll, im Stadtteil Neudorf lokalisiert haben. Nach Angaben der Regionalzeitung „Dernières Nouvelles d’Alsace“ stürmte sie drei Häuser – ohne Erfolg.

    Was ist das für ein klägliches Geschmiere! Hier wird alles für das Verständnis der Vorfälle Relevante verschwiegen. Das ist dennoch nicht Lücken- sondern Lügenpresse. Das Verschweigen der relevanten Fakten appelliert an die Doofen und Naiven, die tatsächlich denken, da wäre irgendein psychisch gestörter Franzose ausgerastet und habe Terror über seine Mitmenschen gebracht. Man setzt bewusst auf die Fehlinterpretation der Leser, es sind somit grottenschlecht gemachte Fake News. Bartels hat schon Recht, das ist ein richtiges Scheißhaus-Blatt.

  316. BILD:
    „Der vermutlich radikalisierte Mann sei vor seiner Flucht von patrouillierenden Soldaten verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Polizei.“

    —————-

    „vermutlich radikalisierte“ —
    Diese mutmaßlichen Qualitäts-JournalunkIxen sollen doch wohl noch nicht mehr alle mutmaßlichen Affen im vermutlichen Zoo haben.

  317. Nicht etwa allein um des weihnachtens willen, sondern für angemessene Töne für die Opfer eines weiteren totbringenden Anschlags von den Anhängern der vereehrten neuen Hochreligion in der Mitte Europas.

  318. Was ist noch wichtig in diesem Land?
    Etwa, daß das SAUPACK den SAUPAKT endlich unterschrieben , und von überall her, freundlichst allen Segen dazu bekommen hat?
    Danke Hr. Dr. Göbel, habe z. Zt. unverhältnismäßig viel Auswurf.

  319. Kriminelle jagen und sie dann mit Hubschrauber auf irgendeiner Insel bringen. Weit weg von Menschen die in Frieden leben wollen.

  320. „UNBEKANNTER ERÖFFNET DAS FEUER AUF PASSANTEN“
    ——————————-

    So „unbekannt“ scheint der Typ gar nicht gewesen zu sein, vielmehr wie üblich „polizeibekannt“, anscheinend auch in DE! Und von der typisch laschen Linksjustiz toleriert.

  321. Bezugnehmend auf das Scheusal Saber Akhondzada aus Österreich (Messermord):

    Wenn man sich in Facebook seinen Freundeskreis anschaut kommen teilweise Bilder zutage, die eine solche Tat wie diese hier in Straßbourg nicht verwundern lassen.

    Da ist unterschwellig ordentlich Gewaltpotential vorhanden, behaupte ich. Warum sonst würde ein Halbstarker (nur ein Beispiel) in Facebook ein Foto posten, wo er gerade eine Pistole durchlädt oder ein Foto eine auf eine Frau gerichtete Pistole (man sieht nur das Oberteil der Dame) gepostets wird. Ein Kommentar dazu: „super“.

    Was sind das für Individuen?!?

    Diese Art von Fotos sind so gut wie alle von Leuten mit….wie sagt man noch gleich, „südländischer Erscheinung“.

  322. „Chérif Chekatt“
    Das ist nach unseren Blödmedien ein Straßburger.
    Wir kennen das Gegenargument. Ein Schwein, das im Pferdestall geboren ist, bleibt ein Schwein und wird kein Pferd.
    Wahrscheinlich wird dieser „Straßburger“ noch Asyl bei uns beantragen, Fluchtgrund: drohende Verhaftung. Hat bei tausenden aus Eritrea ja auch geklappt.

  323. Angela Merkel will noch mehr Moslems!

    Merkels Chef-Maulhure trauert aber schon mit den Betroffenen!


    Der blanke Hohn was sich die Islamisierungs-Dreckschweine der Merkel-Junta da heraus nehmen!

  324. Und der deutsche Regierungssprecher rätselt über das Motiv des Täters:“ Was immer das Motiv des Täters gewesen sein mag…….“.
    Dieses eklige Gutmenschengetue ist einfach zum ko***n!

  325. Dies gibt das Selbstverständnis von Moslems wieder und erklärt deren Schmarotzer-Mentalität:

    Koran, 4:170 — O ihr Menschen, der Gesandte [= Mohammed] ist nunmehr mit der Wahrheit von eurem Herrn zu euch gekommen, darum glaubt (an ihn), das ist besser für euch. Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:131 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Wir haben bereits denjenigen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde [= den Juden], und euch [= den Christen] anbefohlen: Fürchtet Allah! Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Allah ist Unbedürftig und Lobens würdig.

    Koran, 4:132 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und Allah genügt als Sachwalter.

    Koran, 4:142 — Gewiß, die Heuchler möchten Allah betrügen, doch ist Er es, der sie betrügt. (…)

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der feindlichen Ungläubigen) [= Juden, Christen] zu suchen. Wenn ihr zu leiden habt, so haben sie zu leiden wie ihr. Ihr aber habt von Allah zu erhoffen, was sie nicht zu erhoffen haben. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:100 — Wer auf Allahs Weg auswandert, wird auf der Erde viele Zufluchtsstätten und Wohlstand finden. Und wer sein Haus auswandernd zu Allah und Seinem Gesandten verläßt, und den hierauf der Tod erfaßt, so fällt es Allah zu, ihm seinen Lohn (zu geben). Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 33:27 — Und Er gab euch zum Erbe ihr Land und ihre Wohnungen und ihr Gut, und ein Land, das ihr nie betratet.

    Koran, 48:20 — Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet.

    Koran, 4:91 — Ihr werdet andere finden, die vor euch Sicherheit und vor ihrem (eigenen) Volk Sicherheit wollen. Jedesmal, wenn sie [= Juden, Christen] wieder der Versuchung ausgesetzt sind, werden sie in ihr zu Fall gebracht. Wenn sie sich nicht von euch fernhalten und euch nicht Frieden anbieten und nicht ihre Hände zurückhalten, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft. Über jene haben Wir euch deutliche Gewalt verliehen.

    Koran, 4:66 — Wenn Wir ihnen [= Juden, Christen] vorschreiben würden: „Tötet euch selbst oder zieht aus euren Wohnstätten aus“, so täten sie es nicht, außer wenige von ihnen. Wenn sie aber tun würden, wozu sie ermahnt werden, wäre es wahrlich besser für sie und eine größere Stärkung (im Glauben).

    Koran, 4:67 — Dann würden Wir ihnen wahrlich von Uns aus großartigen Lohn geben

    Koran, 4:68 — und würden sie wahrlich (auf) einen geraden Weg leiten.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg — du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig [= Juden, Christen] sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 4:93 — Und wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, dessen Lohn ist die Hölle, ewig darin zu bleiben. Und Allah zürnt ihm und verflucht ihn und bereitet ihm gewaltige Strafe.

    Koran, 4:159 — Es gibt keinen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen], der nicht noch vor dessen Tod ganz gewiß an ihn glauben wird. Und am Tag der Auferstehung wird er über sie Zeuge sein.

    (https://legacy.quran.com)

    Das soll heißen: Allah hat alle Ungläubigen (= Juden, Christen) ENTEIGNET und hiermit werden Islamisten (= Moslems) nun dazu aufgerufen, sich mit Gewalt das Land, die Wohnungen und das Gut der „Ungläubigen“ anzueignen, wenn sie es nicht freiwillig hergeben. Doch falls die Ungläubigen ihren Besitz freiwillig hergeben sollten, dann werden sie als Belohnung den Islam bekommen.
    Dass der Wohlstand und der Besitz der „Ungläubigen“ nicht vom Himmel gefallen ist, sondern von den „Ungläubigen“erarbeitet wurde, juckt die Islamisten (= Moslems) natürlich nicht. Und dass Moslems keinen Wohlstand haben, weil sie stinkefaule Schmarotzer sind, die seit Mohamed — also seit 1.500 Jahren — nichts als Mord, Totschlag und Zerstörung zustandegebracht haben, auch nicht. Dabei sitzen viele Muselstaaten auf den größten Ölvorkommen der Welt.

    Alle Deutschen, die den Islam befürworten, gehören schlichtweg gnadenlos ausgepeitscht. So wie laut Koran — öffentlich und mit blankem Ar$ch. Aber nur wenn ich mich anstrenge, dass mir nicht noch etwas Übleres einfällt.

  326. Wie alt ein Mann ist, erkennt man daran, ob er zwei Stufen oder zwei Tabletten auf einmal nimmt.
    Ronald Reagan
    die umgedrehte Pyramide hat der weiße Mann verzapft.

  327. @ Babieca 12. Dezember 2018 at 03:34
    @ Viper 12. Dezember 2018 at 03:14
    Thema: Bedeutung und Herkunft von Wörtern
    Ich schmökere gern in:

    Hermann Paul
    Deutsches Wörterbuch
    Bedeutungsgeschichte und Aufbau unseres Wortschatzes
    Cover: Deutsches Wörterbuch
    Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2002
    ISBN 9783484730571

  328. ridgleylisp 12. Dezember 2018 at 05:04
    Und der deutsche Regierungssprecher rätselt über das Motiv des Täters:“ Was immer das Motiv des Täters gewesen sein mag…….“.
    Dieses eklige Gutmenschengetue ist einfach zum ko***n!
    ——————————
    Dieser erbärmliche Schleimer hat ja auch die Fake-News verbreitet (auf Befehl seiner Chefin), daß es in Chemnitz „Hetzjagden“ auf Migranten gab. Dieser Merkel-Schleimer war ja früher Moderator im ZDF beim Heute Journal. Würde mich nicht wundern, wenn dann Claus Kleber bald neuer Regierungssprecher bei einer Kanzlerin AKK wird…

  329. Das Lustigste ist ja: Der dumme deutsche Michel geht weiter jeden Tag 8 Stunden und mehr malochen für Merkel’s Millionen Musel- und Negergesindel, darunter unzählige Kriminelle und islamistische Gefährder. Dieses Gesindel, welches keine einzigen Cent in unsere Sozialsysteme eingezahlt hat und trotzdem eine Vollkaskoversorgung – Wohnung, KV, Taschengeld – erhält, lacht sich jeden Tag über den dummen deutschen malochenden Michel kaput. Zu Recht. Hier muss ich (leider) mal den Kommunisten Bertolt Brecht zitieren: „“Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber.“ Zwar hat der Kommunist Brecht das in einem anderen Kontext erwähnt, passt aber wunderbar in die heutige Zeit auf den Merkel-Schlafmichel…

  330. Merkel lässt Seibert 08/15 Beileid twittern. Dabei dürften auch diese Toten letztlich auf ihr Konto gehen.

    Seibert08/15 :”…welches Motiv auch immer…“ ja, völlig rätselhaft…

    Auch bin ich erleichtert zu lesen, dass das Europaparlament abgesichert ist.

    Leider ist unsere Bevölkerung nicht im geringsten in der Lage oder es scheint zu sein, simple Kausalzusammenhänge zu erkennen und endlich ihr Wahlverhalten entsprechend zu ändern.

    Frau Merkel Fakt ist : Betonsperren schützen nicht vor schießwütigen oder stechenden Islam-Desperados!

    Außerdem der von Frau Merkel maßgeblich mitgestaltete Migrationspakt ist nichte anderes als die nachträgliche Legitimation der Ereignisse vom September 2015.

    Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und
    daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“

    Merkel-Geschenk – Ideen für unter’m Weihnachtsbaum ?
    https://www.evolutioon.de/stichschutz-kleidung/

  331. Nach den vielen kritischen Kommentaren hier bei pi an Merkels eingeschleustem islamischen Schweinsgesindel mache ich mir Sorgen darüber, ob die viele Kritik am Islam überhaupt verfassungskonform ist.

    Ich fühle mich jedenfalls jetzt bereits vom Verfassungsschutz ziemlich stark beobachtet.

    Wie soll das nur weitergehen?

    Damit keine auch noch so geringen verfassungsrechtlichen Bedenken auftreten können, fordere ich ein striktes Verbot islamischer Kritik mit in unserer Verfassung aufzunehmen! 🙂

    Diese vielen Verunglimpfungen des schweinischen Islams sind für mich einfach unerträglich und unangemessen! 🙁

    Auch die schweinischen islamischen Mörder-Terroristen, von Merkel eingeschleust, haben einen Anspruch auf die Wahrung von Menschenrechten nach westlichem Vorbild!
    Das ist alternativlos!
    *hüstel hüstel*

  332. Bitte weiter gehen. Nicht stehen bleiben. Hier gibt es nichts zu sehen. Es hat nichts mit nichts zu tun. Danke Merkel! Danke Macron!

  333. Ein Mohammedaner aus Marokko, wo FDJ-Merkel gerade den Genozid an den indigenen Europäern besiegelt hat?

    Als CDU-Mitglied hätte ich Sorgen, dass man mich in 10 Jahren darauf ansprechen wird, dass ich aus Opportunismus FDJ-Merkel bis zum bitteren Ende gefolgt bin…..

  334. Hoffentlich keine Ente:

    05.13 Uhr
    Attentäter soll auf seiner Flucht geschossen haben
    BILD-Reporter vor Ort in der Altstadt von Straßburg

    Dann also – Jagdhorn raus und die Sau waidgerecht verblasen:

    https://www.google.de/search?ei=448QXJPkDom1sAfKg4uIBA&q=sau+tot&gs_ssp=eJzj4tVP1zc0TCozLa-0TK8wYAQAJPMEhQ&oq=sau+tot&gs_l=mobile-gws-wiz-serp.1.0.46j0l4.2226.10359..11845…0.0..0.103.816.10j1……0….1…….3..41j0i131j0i131i67j0i67j46i131i67j46i67j0i22i30j0i30j0i7i30i19j0i7i10i30i19j0i10i30.P-wDkXVtZrA

  335. Stellt euch vor, Udo Lindi zieht in den Frieeeden
    und kein Moslem zieht mit.
    Dann kommt der Krieg zu euch.

    (frei nach Bertold Brecht)

    Der Mensch lebt durch den Kopf
    Der Kopf reicht ihm nicht aus
    Versuch es nur, von Deinem Kopf
    Lebt höchstens eine Laus

    Denn für dieses Leben
    ist der Mensch nicht schlau genug
    Niemals merkt er eben
    allen Lug und Trug

    Ja renn nur nach dem Glück
    Doch renne nicht zu sehr
    Denn alle rennen nach dem Glück
    Das Glück rennt hinterher

  336. Nach Germanwings 9525, Bad Aibling & Co. wieder einmal ein „Ereignis“, um ein anderes „Ereignis“ (Gelbwestenaktion) einzudämmen?
    Ich weiß, alles, was manche Leute nicht hören wollen, sind „Verschwörungstheorien“!

  337. Vor 7 Jahren zur Adventszeit ermordete ein „Waffennarr“, so die linksgrün-pädophile Lügenpresse damals, in Lüttich Ungläubige:

    BELGIEN
    Waffennarr richtet Blutbad in Lütticher Innenstadt an
    Veröffentlicht am 13.12.2011

    Der TäterIn, Nordine Amrani, war natürlich MarokkanerIx….

    Und die nächsten Tage und Jahre werden wir wieder lesen, dass ein Marokkaner auf einem Weihnachtsmarkt Ungläubige unter Beifall von CDU und spd abgeschlchtet haben wird, denn „Migration ist ein Gewinn für uns alle“!

    Noch kein Statement

  338. Kommando leider zurück!
    Die Sau wurde nicht erschossen, sondern hatte auf der Flucht geschossen!
    Schade! 🙁

    Aber, das Jagdhorn nicht soweit weglegen!
    Es könnte sich ja doch noch zum Guten wenden! 🙂

    By the way – wenn die islamische Sau noch schießen konnte, wurde sie auch nicht besonders stark angeschossen!

    Vermutlich hapert es am Schießtraining der Sicherheitskräfte!
    Fehlt mal wieder das Geld dafür?
    Jeder Schuß kostet nur ca. 50 Cent!

  339. Gestern fand eine „Hetzjagd“ in Straßbourg statt Frau Merkel und Herr Seibert, und zwar eine reale mit 4 Todesopfern.

  340. Das Bundespropagandaministerium wird sicher die Hetzjagd der rassistischen französischen Behörden auf den mohammedanischen Rentenfinanzierer beklagen:

    https://www.welt.de/vermischtes/article185379052/Strassburg-Schuesse-auf-Weihnachtsmarkt-drei-Tote-mehrere-Verletzte.html

    Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, hat sich erschüttert über den Angriff in Straßburg geäußert. „Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt: Wir trauern um die Getöteten und sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei den Verletzten. Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr“, schrieb er auf Twitter.

  341. Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Ich sah vorgestern eine Horde asiatischer Kopftuchweiber über unseren Weihnachtsmarkt rollen. Vor den Augen der Bevölkerung und der Polizei. Niemand schien sich zu fragen, was die da eigentlich wollten. Bratwurst essen? Glühwein saufen?
    Wo sind da die Eingangskontrollen, liebe BRD? Diesen Leuten muss der Zutritt zu solchen Veranstaltungen entweder generell verwehrt werden, oder sie müssen von Kopf bis Fuß durchsucht werden – wie auf dem Flughafen. Wer keine Landesgrenzen hat, muss eben die Grenzen im Innern hochziehen. Nur ein paar lächerliche Merkel-Poller aufzubauen nützt gar nichts, wenn man die Moslems scharenweise auf solche Gelände vordringen lässt.

  342. Tu felix Amerika:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article185379636/Ungewoehnliche-Szenen-Trump-und-fuehrende-Demokraten-streiten-vor-laufender-Kamera-im-Oval-Office.html

    Wenn er nicht die gewünschten Gelder für die Mauer bekomme, dann werde er „die Regierung dichtmachen“, drohte Trump. Er meinte damit eine Haushaltssperre, die zur Stilllegung von Bundesbehörden führt. Trump will, dass ihm der Kongress fünf Milliarden Dollar (4,4 Milliarden Euro) für den Mauerbau bewilligt.

  343. Für die Kanzlerette läuft’s die Woche – sie schmiert ihren unseligen Namen unter das Todesurteil Deutschland in Marokko, während ein Marokkaner in Europa bereits gegen die verhassten Unseligen vorgeht. Einfach irre.

  344. Presstituiertenveraechter
    12. Dezember 2018 at 06:01
    Für die Kanzlerette läuft’s die Woche –
    ++++

    Vor allem hat sie mit der Durchsetzung von Annekröt Krampf-Dingsda als Nachfolgerin sichergestellt, dass ihre scheiß Kuffnuckenpolitik fortgesetzt werden kann!

  345. In unseren Qualitätsmedien werden die Begriffe Moslem oder Islam nicht erwähnt. Der mutmaßliche Täter ist eben mal wieder ein „Mann“ oder allenfalls ein „Gefährder“. Hat alles mal wieder mit gar nichts zu tun!
    Spielen die Toten Hosen eigentlich auch in Frankreich?

  346. „Kommando leider zurück!
    Die Sau wurde nicht erschossen, sondern hatte auf der Flucht geschossen!“
    @Eule
    Gut, dass Sie’s klarstellen. Da haben Sie vermutlich dazu beigetragen, dass Frau Kü. von den Grü., sollte sie auf PI mitlesen, gut schlafen kann.
    So muss sie sich keine Sorgen darum machen, dass die Franzosen unverhältnismäßig hart gegen den Goldschatz vorgegangen sind. Das erspart ihr den Tweet nach der 3. Pulle Rotwein.

  347. NormalerMensch
    12. Dezember 2018 at 06:18
    Spielen die Toten Hosen eigentlich auch in Frankreich?
    ++++

    Keine Ahnung!
    Aber „Saure Sahne Fischgestank“ werden vermutlich ein Benefizkonzert in Frankreich zugunsten islamischer Terroristen veranstalten.

  348. BenniS
    12. Dezember 2018 at 06:20
    „Kommando leider zurück!
    Die Sau wurde nicht erschossen, sondern hatte auf der Flucht geschossen!“
    @Eule
    Gut, dass Sie’s klarstellen.
    ++++

    Ja, aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben!
    Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das islamische Arschloch doch noch waidgerecht niedergestreckt wird!
    Schaun wir mal. 🙂

  349. Eurabier 12. Dezember 2018 at 05:32

    Ein Mohammedaner aus Marokko, wo FDJ-Merkel gerade den Genozid an den indigenen Europäern besiegelt hat?

    Als CDU-Mitglied hätte ich Sorgen, dass man mich in 10 Jahren darauf ansprechen wird, dass ich aus Opportunismus FDJ-Merkel bis zum bitteren Ende gefolgt bin…..
    ###############
    Als CDU-Mitglied_Innen ist man in 10 Jahren oft schon tot.

  350. „Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt: Wir trauern um die Getöteten und sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei den Verletzten. Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr“, so der schmierige Seibert.
    Wie sagte meine liebe Oma immer? Hoffen und Harren hält viele zum Narren. Für „Hoffnungen“, „gute Wünsche“, „Beileidsbekundungen“ etc kann man sich nix kaufen. Die Merkeltoten macht es nicht lebendig und uns Lebende nicht sicher. Ich würde eine ISlampolitik bevorzugen, die unser Land sicher macht, sodass Hoffen und Harren überflüssig werden.

  351. 06.19 Uhr
    Attentäter nutzte auf der Flucht ein Taxi
    Wie die Nachrichtenseite dna.fr. berichtet, nutzte der Schütze auf seiner Flucht ein Taxi. Der Polizei sagte der Taxifahrer demnach, dass der Attentäter verletzt sei.
    ++++

    Da steht zu befürchten, dass der Täter demnächst auch noch mit einem Polizeiauto aus der Gefahrenzone flüchten wird!
    Mein Gott, sind die Polizisten dort Penner!
    Fehlt etwa der Schießbefehl auf Anordnung Macrons?
    Läßt sich die Polizei beschießen und trotzdem gelingt dem Täter die Flucht!

  352. Dieser Schmierfink mit Namen Harms verschwurbelt
    bei T-Online unter „Was heute wichtig ist“ das koran-befohlene
    Abschlachten „Ungläubiger“.
    Die Mörder sind bei diesem Schmierfinken „Jugendliche“.
    Die Armen. Die Unverstandenen. Die Ausgegrenzten.
    Richtig: „Rechtgläubige“ mordbesessene IS-lamistische Bestien.
    Die National-Sozialisten vernichteten Juden.
    Die „Rechtgläubigen“ schlachten Juden und andere „Ungläubige“.
    Der Unterschied ? Keiner, denn Mord ist Mord.
    Und Mehrkill unterzeichnet mehr kill.
    Harms, gehen Sie lieber nicht auf Weihnachtsmärkte,
    es könnte Ihr letzter sein. RIP

  353. _Mjoellnir_
    12. Dezember 2018 at 06:33
    Wurde der Pass des Täters schon gefunden?
    ++++

    Der hat bestimmt mehrere!
    Vermutlich alle in Doitscheland ausgestellt!

  354. _Mjoellnir_
    12. Dezember 2018 at 06:30
    Wie konnte der Mörder nur die Poller überwinden? Ein Mysterium.
    ++++

    Der islamische Terrorist hat sich vermutlich hinter den Pollern beim Schußwechsel verstecken können!

  355. Der Deutschlandfunk meldet um 6:30 immer noch 3 Tote, obwohl wie in diesem pi-Strang für 0:45 Uhr bereits 4 Tote offiziell vom Straßburger Bürgermeister bestätigt wurden. Der Name und die marokkanischen Wurzel werden natürlich nicht erwähnt. Was sind das bloß für schlaffe „IrgendwasmitMedien“ „Schaffende“. Und auch per Zwang von mir mitbezahlt für ihren Schlaf bei der „Arbeit“.

  356. Tipp:
    Fahrt, wenn der Weg nicht all zu weit ist, zu den Weihnachtsmärkten
    in Tschechien. Z.B. Liberec. IS-lam FREI.

  357. Meine Kristallkugel ist frisch aus der Reparatur zurück, eine kurze Zusammenfassung der folgenden Nachrichten:
    1) Der Täter ist Franzose und vor allem Mann.
    2) Aufgrund seiner Migrationshintergrundes, hat er Zeit seines Lebens unter Diskriminierung und negativen Migrationserfahrungen gelitten.
    3) Die Gesellschaft muß sich die Frage stellen, was sie falsch gemacht hat.
    4) Er besaß eine Waffe, Waffengesetze müssen verschärft werden.
    5) Keinesfalls darf dieser Einzelfall von Rechtspopulisten intstrumentalisiert werden.
    6) Besonnenheit und Ruhe sind jetzt ganz besonders wichtig und erste Bürgerpflicht.
    7) Hat nix mit nix zu tun.

  358. @ Eurabier 12. Dezember 2018 at 05:59
    „Trump will…fünf Milliarden Dollar (4,4 Milliarden Euro) für den Mauerbau bewilligt.“

    5 mrd usd hoert sich viel an, ist es von unten fuer die meisten und absolut gesehen auch,
    aber die ausgabe spart schon kurz- bis mittelfristig dem steuerzahler in usa und can
    weit hoehere kosten illegalen grenzuebertretung wie polizei, gerichte, knast, aerzte etc.

    je frueher und vorfeldiger eigenschutz stattfindet, desto effizienter und wirksamer.
    aktive eu-aussengrenze sind die afrikanisch-tuerkischen straende des mittelmeeres,
    die abflughaefen, die botschaften, die lager der illegalen in sangatte-fra, tripolis etc

    lieber einen illegalen grenzuebertreter die hoffnung nehmen und seelisch wehtun,
    als 82mio allein deutschen steuerzahlern fuers gut fuehlen 50000/a abziehen.

  359. @ Bundesfinanzminister 12. Dezember 2018 at 06:43
    „…eine kurze Zusammenfassung der folgenden Nachrichten:“

    ergaenzungsvorschlag:
    man darf nicht angst vor wilden mit schusswaffen und messern haben.
    „das wollen die doch nur, tun wir ihnen nicht den gefallen“ ™

  360. Dichter 12. Dezember 2018 at 00:01

    Das war kein Terroranschlag, da wollte nur jemand das Zusammenleben täglich neu aushandeln.

    ###########
    Ich lach mich schlapp! LOL

    Das gute in einer Demokratie ist: Die Bürger hatten die Wahl. … hatten.
    Die Töchter haften eben mit ihrem Leben für die Wahlentscheidungen ihrer Großsippe, ihres Volkes.
    Alles in Ordnung. Alles voraussehbar. Super, wir haben mal wieder Recht gehabt! Und wir werden noch viel öfter Recht haben und Recht behalten.
    -kann sich darüber jemand freuen?-

    Die Lager werden bald stehen in Europa. Entweder es sitzen die Einheimischen drin, zur Umerziehung. Im Todeslager der Toleranz.
    Oder die Problemausländer, zur Rückführung ins Land ihrer Sippen, ihrer Herkunft.

  361. LEUKOZYT
    12. Dezember 2018 at 06:48
    @ Bundesfinanzminister 12. Dezember 2018 at 06:43
    „…eine kurze Zusammenfassung der folgenden Nachrichten:“

    ergaenzungsvorschlag:
    man darf nicht angst vor wilden mit schusswaffen und messern haben.
    „das wollen die doch nur, tun wir ihnen nicht den gefallen“ ™

    xxxxxxx

    Genau, wir lassen uns unsere Art zu leben nicht nehmen. Auch wenn wir abgeschlachtet werden…
    Dämlicher gehts kaum.


  362. JIHAD WATCH

    Aufzeigen der Rolle, die Theologie und Ideologie des islamischen Dschihad in den modernen globalen Konflikten spielen

    Frankreich: Der Dschihad-Mörder von Straßburg Cherif Chekatt wurde in der Stadt geboren

    Erste Berichte, dass er ein Migrant war, waren anscheinend falsch. In diesem Reuters-Bericht heißt es, Cherif Chekatt wurde in Straßburg geboren.

    Jetzt sollten sich die Behörden fragen, warum und wie er gelernt hat, sein Heimatland in dem Maße zu hassen 3/141, 8/17, 8/12-14, in dem er diesen Dschihad-Angriff (-> befohlen von allah 4/74-76 und nachgemacht von muh. 8/67) durchgeführt hat. Aber sie werden es höchstwahrscheinlich nicht tun.

  363. Pedo Muhammad 12. Dezember 2018 at 07:01

    „Erste Berichte, dass er ein Migrant war, waren anscheinend falsch. In diesem Reuters-Bericht heißt es, Cherif Chekatt wurde in Straßburg geboren.“

    Dann ist der trotzdem ein Migrant. Alte Weisheit: Eine im Pferdestall geborene Katze ist auch kein Pferd.

    Aber wahrscheinlicher handelt es sich um einen elsässischen Reichsbürger, der sich einen marokkanischen Decknamen gegeben hat.

    Im Übrigen brauchen wir strengere Waffengesetze…

  364. Moin ,

    wieso können diese Buben nicht im deutschen Bundestag mit den 75% von links gezählt und 100% gegenüber einen dummen Streich spielen !

    True7

  365. @ Pedo Muhammad 12. Dezember 2018 at 07:01
    „Erste Berichte, dass er ein Migrant war, waren anscheinend falsch.
    In diesem Reuters-Bericht heißt es, Cherif Chekatt wurde in Straßburg geboren.“

    gut. wenn sich strasbourg als brutstaette islamischer terroristen beweist,
    dann muss man eben strasbourg bauwerklich und robust einhegen und –
    wie im staate israel – das zivilisierte umland vor strassburgern schuetzen.
    das kostet und dauert, aber geht zumindest technisch.

  366. Wir dürfen auch dieses Jahr wieder ein bombiges Weihnachtsfest erleben mit real life Krimi, wofür wir den verantwortlichen Politikern und ihren Schranzen in Justiz und Sicherheitsapparat ( aktenkundiger marokkanischer Grealtverbrecher !) wieder mal zu Dank verpflichtet sind. Unsere Steuergelder und Sozialabgaben sind bei ihnen optimal aufgehoben. Danken sollten wir auch allen Idioten der linksgrünen Gutmenschen- und Refutschiwellkamm-Bewegung, welche die bankrotten Politschrotthaufen in Berlin, Paris, Brüssel, Stockholm etc. wählen. Sie morden und terrorisieren per Votum. Und last not least unseren scheinheiligen Linksfaschisten vom Bodenpersonal Gottes, oder besser d e r Götter, welche traditionell durch die Jahrhunderte hindurch eine breite Blutspur hinter sich herziehen. Mohamedaner und Katholiken verstehen sich nicht ohne Grund so gut. Wenn es Gott wirklich gibt, muß er ein unglaublicher Zyniker und Sadist sein.
    Aber zunächst gilt:
    Merkel et Macron: D e m i s s i o n ! Gilets jaunes, faites votre travail !

  367. Lucius 12. Dezember 2018 at 05:50
    Thema: Musels und Polizei auf Weihnachtsmarkt
    Der Goslarer Weihnachtsmarkt mit bekanntermaßen extra aufgebauten dichten Fichtenwald zum Durchlaufen war am Donnerstag abend sehr besucht, nur eine Mohammedanhängerin mit Brut im nervenden Kinderwagen erkennbar, keine Merkelpoller, aber eine Bude in einem der Hauptzugänge aus der Fußgängerzone. Zwei ältliche und wohl eher übergewichtige Polizisten ohne ernsthafte Bewaffnung wie wenigstens erstmal magazinlosen Maschinenpistolen. Die zwei wären eher zum Überrollen eines Täters im Ernstfall geeignet.
    Eine Person in warngelbem Anorack.
    Und dann zufällig in einem der nahen Läden (1Euro) endlich gelbe Warnwesten und dann auch noch für tatsächlich 1 Eur/Stück. Ich war schon vergeblich in mehreren Billigheimerläden und Baumärkten, jetzt sind die Fahrzeuge (auch der gute alte Grobstaub-Diesel) sichtbar bestückt.

  368. Kann mir jenmand mal erklären, wieso verdammt nochmal man straffällige Molsems frei herrum laufen läßt ??
    Warum wird dieser Abschaum nicht abgeschoben oder wentigens eingesperrt ??

    Dieser verdammte drecks Islam, ich kann es garnicht ausdrücken wie ich diesen Scheiß hasse.

    Ab wartet ab, der Wind beginnt bereits sich zu drehen……… !

    Grüße an alle Patrioten, haltet die Augen in diesen Tagen besonders offen !

  369. EILT + EILT + EILT + EILT + EILT

    FUNDSTÜCK – PFALZ IM AUSNAHMEZUSTAND!
    SCHWERBEWAFFNETE POLIZEIEINHEITEN!

    … und während ich das hier schreibe, stehen heute Nacht hier in Kirchheimbolanden, im Kreis Südwestpfalz und den weiteren an Frankreich / das Elsass angrenzenden saarländischen und pfälzischen Gebieten an Landstraßen und Verkehrsknotenpunkten schwerbewaffnete Polizeieinhalten, wohl weil dieses widerwärtige Subjekt anscheinend noch immer auf der Flucht ist. Für diesen Wahnsinn werden hierzulande Einsatzkräfte und Steuermittel gebunden… und das ist alles erst der Anfang. ….

  370. Zum Glück kommt der Bär welcher uns diesmal auf die Nase gebunden wird genau zur rechten Zeit.
    Auch diesmal wird der Bär wieder vorzeitig erlegt werden – Wetten dass?

  371. Liebes PI-Team, schreibt doch statt Chérif Chekatt lieber Jacques C., denn Cherif ist laut Wikipedia ein Vorname aus dem arabischen und westafrikanischen Raum. Damit bedingt ihr nur die Vorurteile der PI-Leser, dass es sich wieder um einen Attentäter mit bestimmtem Hintergrund handelt. Noch könnte es sich auch um einen buddhistischen Extremisten handeln.

  372. Bei Schusswaffen und Bomben helfen die ganzen aufgestellten Poller und Vorschläge wie Armlänge Abstand auch nix. Das nächste wird sein, dass man sich am Eingang eines Weihnachtsmarktes an einem Stand schusssichere Westen auf Pfand leihen kann. Danke schon mal im Voraus an die links-grüne bunte Gutmenschengesellschaft , die jetzt wieder zu Besonnenheit aufrufen.

  373. @LEUKOZYT
    07:15

    … gut. wenn sich strasbourg als brutstaette islamischer terroristen beweist,
    dann muss man eben strasbourg bauwerklich und robust einhegen und –
    wie im staate israel – das zivilisierte umland vor strassburgern schuetzen
    ….

    ****

    Gravenimage sagt

    11. Dezember 2018 um 20:28 Uhr

    Frankreich: Der Dschihad-Mörder von Straßburg Cherif Chekatt wurde in der Stadt geboren
    …………………

    Aber er ist kein Franzose. Er ist Muslim – das gleiche Bekenntnis und die bösartigen Werte, die seine eindringenden Eltern oder Großeltern haben.

    Mit diesem Namen ist er wahrscheinlich letztlich algerisch.

  374. Aus 2016 aber (immer) wieder aktuell:

    Wie lange noch?

    Und wieder ist es geschehen. Und wieder sehen wir die schrecklichen Bilder. Und wieder werden alle möglichen Leute »Je suis« sein. Und wieder werden sie im Blut der Opfer tanzen. Wie lange noch?

    Und wieder werdet Ihr uns erzählen, dass es nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun hat. So wie vorher in Brüssel, Paris, London, Madrid oder Köln.

    Ich bin es leid. Ich kann es nicht mehr hören. Ich kann Euch nicht mehr ertragen, wenn Ihr Eure Gesichter eins ums andere mal in die Kameras haltet. Ihr Merkels, ihr Hollandes und wir Ihr alle heißt, Ihr habt uns diesen Irrsinn ins Land geholt. Anstatt uns wenigstens die schlimmsten dieser religiösen Irren vom Hals zu halten, schickt Ihr Menschen, die vor lauter Verzweiflung und Wut nicht mehr ein noch aus wissen und »in die Tasten hauen«, die Polizei vorbei. Was glaubt Ihr eigentlich, wie lange das noch so weiter geht?

    Ab wann handelt es sich für Euch politische und mediale Appeaser um einen astreinen Krieg? Wie nennt ihr einen Zustand, der ein ums andere Mal zerfetzte Körper, abgetrennte Gliedmaßen und tote Frauen, Männer und Kinder hinterlässt, verübt von Leuten, die uns offen immer wieder erklären, alles was mit uns zu tun hat, bekämpfen zu wollen? Was, verdammt noch mal, braucht Ihr noch? Wie lange wollt Ihr noch im Blut der Opfer Euren perversen Tanz der Toleranz aufführen? Wie lange noch?

    https://marbec14.wordpress.com/2016/07/15/34841/

  375. zwischen dem taeglichen politikversagen in sachen islam/terrorismus/schutz
    was zum seelisch-mentalen aufbau: AKK in der intl presse , 1min

    „Im Nachbarland Tschechien, wo weibliche Nachnamen traditionell auf -ová enden,
    heißt die CDU-Vorsitzende in der Presse „Krampová-Karrenbauerová“
    https://youtu.be/ppgzMCRVMU0

  376. Was für eine Bombenstimmung zu Weihnachten, juhu.
    Der Abschaum auf dem Foto sieht ja fast genau so aus, wie all das andere Gesocks, was ÜBERALL inzwischen rum läuft.
    Danke Merkel, aus jeder Deiner Poren trieft für Deutschland (ALSO AUCH FÜR UNS DEUTSCHE BÜRGER!!!!) Verachtung, Hass, Hohn und Spott. Ich hoffe aus tiefstem Herzen, dass Du irgendwann Deine Rg serviert bekommst, am liebsten noch auf Erden, aber zumindest in der Hölle, ja ich hoffe, dass es sie gibt, die Hölle.

  377. Der erste Fehler der Europäer war zuzulassen, dass Moslems nach Europa kommen und dort dauerhaft leben konnten.
    Der zweite Fehler war, dass man die Moslems nicht aus Europa verbannt und ausgeschafft hat, als man gemerkt hat wie die ticken.
    Der dritte Fehler der Europäer war und ist, über Jahrzehnte weiterhin eine Masseneinwanderung von Moslems nach Europa zuzulassen.

  378. Ein Reporter vor Ort meinte heute Nacht auf die Frage der n-tv-Moderatorin, warum die Polizei sich zurückhalte, mehr über den Täter mitzuteilen als dass er 29 Jahre alt ist, dass die Polizei jetzt keine Zeit dazu habe, das mitzuteilen… Dann scheinen die ja am Rand ihrer Möglichkeiten gekommen zu sein, wenn dafür keine Zeit ist.

    Aber PI hat die Zeit, nicht nur den Namen, sondern sogar ein Foto von dem zu veröffentlichen. Danke für die Info!

  379. Lasst mal überlegen: An der Bibel kann es nicht liegen, am Pali Kanon bzw. Tripitaka (Buddhismus) und den Veden (Hinduismus) auch nicht, an der Ährenlese (Bahai) ebenfalls nicht. Mit Hitlers Tagebüchern hat sich auch noch nie jemand „radikalisiert“. Da bleibt ja dann nur noch der Koran.

  380. Bild setzt die UNO Beschlüsse schon mal um:

    Kein Wort von Islam , Muslim, oder ähnlichen….

    Unfassbar!!!

  381. @ Transporteur 12. Dezember 2018 at 07:43
    „Auch diesmal wird der Bär wieder vorzeitig erlegt werden – Wetten dass?“

    du meinst, der gebuertige Strassburger Franzose „Schack Zeh. “
    war psychisch krank ™, deshalb nicht schulfaehig und letzlich nicht schuldfaehig ?

  382. Ich denke, für Muslime ist es eine besondere Auszeichnung, wenn sie gerade zur heiligsten Zeit für die Ungläubigen selbige ermorden können. Wahrscheinlich gibt es dafür noch mehr Jungfrauen als wenn sie sich zu anderen Zeiten in die Luft sprengen.

    Es ist sooo schön, so viele dieser friedvollen und liebenswerten Mitbürger in unserem Lande zu wissen. Zu unserem unfassbaren Glück hat Angela Merkel in Marokko nun noch Millionen und Abermillionen dieser wunderbar friedlichen Mordmaschinen in unser Land geladen. Uns stehen traumhaft schöne Zeiten bevor.

  383. @ RechtsGut … at 07:35… PFALZ IM AUSNAHMEZUSTAND!
    SCHWERBEWAFFNETE POLIZEIEINHEITEN!…weil dieses widerwärtige Subjekt anscheinend noch immer auf der Flucht ist. …u.s.w.

    Da schickt man Raketen auf den Mond, guckt, sucht und forscht mit Riesenteleskopen im endlosen Weltraum nach dem Urknall, da spaltet man im Teilchenbeschleuniger Atomkerne und man findet im Raster Elektronenmikroskop mitochondriale DNA von Aasfliegen, aber diesen durchgeknallten Irren findet man einfach nicht und nun ist D. wiedermal direkt in diesen Fall mit einbezogen

    na da bin ich mal auf die Weihnachtsansprache der Angenital Merkel gespannt

  384. Inzwischen 534 Kommentare, am morgen des Tages 1
    nach der Kriegserklärung der Islamen an die Christen
    und die Juden dieser Welt. Und wer den ersten
    Schuss abgibt ist der Angreifer und Schuld an
    allem Folgenden!
    Das ist Konsens seit 1918 !
    Die unmenschlich dummschwätzenden Gutschwätzer
    in unseren Amtsstuben
    haben es sehr leicht, an die Meinung und die
    Erkenntnis der europäischen Bürger zu kommen.
    Steht alles in dem Artikel und den 534 Kommentaren,
    hier.
    Und dass jede Revolution schnell ihRE Kinder frisst,
    hat jeder aufgeweckte INTELLEKTUELLE SCHON
    WÄHREND DER REVOLUTION IN FRANKREICH ff.
    GELERNT:
    Dieser Krieg wird nicht ausgefochten, um den Menschen
    Besseres zu bringen.
    Es geht nur noch darum, dem Willen des Volkes
    nachzukommen,
    nicht dem Unmut dieses weltfremden Ala.

  385. „Erschüttert über die schreckliche Nachricht aus #strasbourg. Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt: Wir trauern um die Getöteten und sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei den Verletzten. Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr.“

    Das sagt man von deutscher Regierungsseite zu dem Vorfall (man vermeide die Triggerwörter Terror, Anschlag etc.).

    Man weiß natürlich sehr wohl, welches Motiv den Täter angetrieben hat.

    Man sagt aber natürlich nicht, was die Spatzen von den Dächern pfeifen.

    Man regiert am Volkswillen vorbei. Gegen das eigene Volk.

    Mit der Unterzeichnung der UN Pamphlete (eine Unterschrift steht ja noch aus) wird diese Desinformation und offensichtliche Verbreitung von Unwahrheiten (sei es durch Nichtinformation oder eben durch glatte Lüge) weiter zunehmen.

    Die Frage ist doch: wem dienen die Altparteien? Cui bono?

  386. Und wieder sterben Menschen, werden Menschen verletzt und wieder werden die etablierten europäischen Politiker, allen voran das Merkelregime, die weitere Masseneinwanderung von Moslems und Afrikanern nach Europa weder stoppen, noch die bereits hier lebenden Moslems und Afrikaner konsequent abschieben. Die feindlichen Eroberer haben mit Europa leichtes Spiel, denn die Politiker der etablierten Altparteien verraten ihre eigenen Völker um ihre längst überholten kruden Ideologien zu schützen und zu stützen.

  387. Guten Morgen Miteinander,
    die bekannte Faktenlage, die Einstufung in Gefährder Stufe S, die Anhebung der Terrorwarnstufe, die grenzübergreifenden Vorstrafen und Radikalisierung des Täters. Die gefundenen Waffen in dessen Wohnung, die wundersame Flucht, angeblich ohne Beteiligung Dritter. Wahllos an drei verschiedenen Orten um den Weihnachtsmarkt, Einschätzung der französischen zuständigen Stellen und des Innenministers:
    Tagesschau online bleibt, sam weiterer Schwestermedien dabei, mutmaßlicher Attentäter, mit mutmaßlichem terroristischen Hintergrund.
    So kann sich nur einer artikulieren, der Vorgänge mit massiver Gewalt, erst nach Wahlen, Bayern, Hessen bekannt gibt.

    Das ganze einen Tag nach dem Migrationspakt, in Erwartung des nächsten „Gelbwesten Wochenendes“.

    Ganz klar im Umfang Lügenmedien und -staat. Bin kein Freund von Verschwörungstheorien, aber das abgestimmte Weglassen von Zusammenhängen und nicht Erwähnen der am naheliegendsten Schlüsse daraus, ist mehr Verschwörung als Verblendung aus eigener (politischer) Einstellung.
    Gestern die fast unbemerkte Nachricht, daß Seehofer kein Disziplinarverfahren gegen Maaßen eröffnet, die wissen schon warum, heute keine Kommentierung zu Straßburg auf TS online.
    Hätte ein verwirrter Deutscher ein zwei nicht Deutsche hier in der Nacht getötet, der Rundfunkbeitrag wäre erhöht worden, um die Nachtschichtzuschläge aller Mitarbeiter finanzieren zu können.

  388. So jetzt bin ich mal gespannt was passiert in Frankreich.Gehen das Volk wieder mit gelben Westen auf die Straße oder sind sie nun berechtigter Weise so richtig wütend. Sie sollten ganz Paris auseinandernehmen, Macrons Hauptstadt. Blut fließt so oder so so,wie man gestern leider wieder gesehen hat, aber wir sollte endlich ALLE in EUROPA auf die Strasse, um (erstmal friedlich) zu protestieren.

  389. Cherif Chekatt (29), Herkunft Marokko, 2. Generation in Frankreich

    Er ist in Frankreich und Deutschland vorbestraft.

  390. Mehr Logik wie Anschläge auf christliche Weihnachtsmärkte gibt es doch nicht. Der Traum eines jeden Muslim ist das. Ungläubige abschlachten zu Weihnachten. Der Zugang zum höchsten Tempel des Islam ist dann gesichert. Die Merkel-Poller allein reichen nicht aus. Es ist jedes Jahr die gleiche Gefahr beim Betreten eines christlichen Weihnachtsmarktes. Ich gehe in keinen Weihnachtsmärkte mehr, die mit Gittern etc. nach außen verschlossen sind! Links und rechts muss offen sein! Abstand zu Negern und Muslim-Gesichtern. Burkas geht gar nicht, höchste Terrorgefahr.

  391. Wo bleibt die Empörung der Grünen
    Wo sind die Menschenketten der Guten
    Wo bleibt der aufschrei der Bahnhofsklatscher
    Da hört man nix.

  392. SchnauzeVoll 12. Dezember 2018 at 05:42

    Nach Germanwings 9525, Bad Aibling & Co. wieder einmal ein „Ereignis“, um ein anderes „Ereignis“ (Gelbwestenaktion) einzudämmen?
    Ich weiß, alles, was manche Leute nicht hören wollen, sind „Verschwörungstheorien“!
    ———
    Da paßt der Hintergrund nicht, Erstere waren „Deutsche“. Und „man“ würde derzeit nichts arrangieren, was dem Jahrhundertprojekt Migration, Mohammedaner und Merkelorks Schaden zufügt. Ich denke schon, daß es sich da um ein ganz normales, herkömmliches Attentat handelt.

  393. Hat Merkel vor 1 Tag nicht zufällig die marok. Gross-„Familie“ des Täters in Marokko besucht?! Merkel und AKK lieben den Umgang mit diesen Leuten. Es muss ein Wonnebad für Merkel in Marokko gewesen sein. Man hat es richtig gesehen. Ich wollte einmal nach Marokko. Das ist gestrichen! Merkel fühlt sich wohl in Marokko. Für jeden muslim. Killer ist das ein positives Zeichen, wenn Mama Merkel in sein stolzes Vaterland kommt und lacht.

  394. Ach, das war mal wieder eine falsche Flagge zur rechten Zeit.
    Von unseren obersten Freimaurer-Satanisten inszeniert,
    genauso wie Hitler, Stalin, der elfte September etc.
    Glaubt ihr denn wirklich noch an den Weihnachtsmann?
    Ich sage nur: NWO und Massenmanipulation!!

  395. @ Mic Gold 12. Dezember 2018 at 08:12

    Dass Attentate auf Weihnachtsmärkte vorausgesagt wurden, hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun.
    Auch in Deutschland gilt hoher Level 2 Sicherheitsgefahr wegen Islamisten Terror Gefahr, nur wird das den deutschen BürgerInnen nicht mitgeteilt.

    Aber wenn du meinst das Islam Frieden, Moslems keinen Terror aus Eigeninitiative verbreiten, bedeutet und das wir nach der all Kaida Agenda nicht in Phase 7 sind , dann darfst du das gerne weiterglauben.

    Glauben ist nicht Wissen.

  396. Freya- 12. Dezember 2018 at 08:12
    @ Nikus 12. Dezember 2018 at 08:07
    Franz. Innenminister Castaner erteilt striktes Demonstrationsverbot.
    Franzosen müssen das wohl tolerieren und damit leben…
    ———————————-
    Macron wird´s freuen. Der schäbige Marok hat ihn vielleicht der Arsch gerettet.

  397. Wie gesagt der Täter ist noch auf der Flucht, evtl. hat er sich nach Deutschland abgesetzt. Nicht-Grenze
    in Kehl wird stark bewacht.

  398. @SchweinskopfsulzevonOMI 12. Dezember 2018 at 08:11

    Wo bleibt die Empörung der Grünen
    Wo sind die Menschenketten der Guten
    Wo bleibt der aufschrei der Bahnhofsklatscher
    Da hört man nix.

    Ja, es ist traurig❗ 😥
    Aber es entlarvt die Verbrecher …
    und die Goldstücke der Islam-Merkel mit Anhang Wähler demaskieren den grenzen-losen dumpfen Wahn dieser Wähler immer mehr.
    Es kann nur heißen: Alle Stimmen für die AfD ❗
    Straferhöhung bei Rückfall, Meister wiedereinführen, Deutsche Euro-Haftrisiken etc. – AfD-Fraktion❗ 😎
    https://youtu.be/ElKJQhTR7cs

  399. Diese Kommentare hier gefallen mir überhaupt nicht. Bei dem Täter handelt es sich mit auf Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen verwirrten – also kranken Menschen, der äztlich behandelt werden muss. Solche Fälle kennen wir doch genügend. Kurzgesagt ein traumatisierter, hilfsbedürftiger Mitbürger.

  400. Leute bleibt ruhig und besonnen! Wir müssen jetzt umso mehr den Kampf gegen Rechts führen. Das Wichtigste ist doch, daß das die Rechten nicht für ihre Zwecke instrumentalisieren! Wir lassen uns unsere Freude und Lebensart doch nicht kaputtmachen!

  401. Der größte Orgasmus im Gehirn für einen Muslim in der 2. und 3. und ff Generation ist ein tödlicher Anschlag zur Weihnachtszeit. In Thailand gibt es heute Reisewarnungen nach Deutschland wegen Terrorgefahr für jeden Thailänder! Von AKK – wohnhaft nahe Frankreich – wird man nichts geistreiches hören. Kann sie auch gar nicht!

  402. @ havel 12. Dezember 2018 at 08:21

    Und er ist auf jeden Fall ein Franzose, denn er ist in Strasbourg geboren 😉
    Das hat nichts aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun.

  403. @kalafati 12. Dezember 2018 at 08:17

    Freya- 12. Dezember 2018 at 08:12
    @ Nikus 12. Dezember 2018 at 08:07
    Franz. Innenminister Castaner erteilt striktes Demonstrationsverbot.
    Franzosen müssen das wohl tolerieren und damit leben…
    ———————————-
    Macron wird´s freuen. Der schäbige Marok hat ihn vielleicht der Arsch gerettet.

    Kann aber nur kurzfristig sein❗ 😕
    Dieser Globalisierende-Verbrecher unterstützt auch die Globale-Einwanderung 😡
    Jetzt hofft er bestimmt wieder Geld von Islam-Merkel 😥

  404. Man kann sagen, was man will, aber Frankreich HAT FERTIG. Deutschland wird folgen. Immerhin hat Macron um 1 h nachts noch gearbeitet. Von Merkel und AKK hört man erst nach 1-3 Tagen etwas. Daran allein sieht man schon wo die Sympathien wirklich liegen!

  405. In den Lügenmedien wird der Islam mit keinem Wort erwähnt.
    Hier gibt es nur den Täter der offenbar ohne Motiv Terror verbreiten wollte.

  406. @havel 12. Dezember 2018 at 08:21

    Diese Kommentare hier gefallen mir überhaupt nicht. Bei dem Täter handelt es sich mit auf Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen verwirrten – also kranken Menschen, der äztlich behandelt werden muss. Solche Fälle kennen wir doch genügend. Kurzgesagt ein traumatisierter, hilfsbedürftiger Mitbürger.

    Ja, ein seltener Einzelfall❗ 😎
    Der jetzt wieder von den Rechten instrumentalisiert wird 😆

  407. „Von Merkel und AKK hört man erst nach 1-3 Tagen etwas.“

    Merkel macht noch das „Alles paletti“-Grinsen wenn sie abkratzt.

  408. Das ist ja nicht der erste Anschlag dort um die Weihnaschtszeit.

    Würde mir nie im Leben einfallen in dieser Zeit rüber nach Straßburg zu gehen, aber in DE ist es mittlerweile leider auch nicht mehr sicher:

    Urteil gegen Straßburg-Islamisten

    Mit Schnellkochtopf-Bombe gegen die „Feinde Gottes“

    Frankfurt – Ihr Anschlag hätte aller Wahrscheinlichkeit nach ein Blutbad ausgelöst. Im Dezember 2000 wollten vier algerische Islamisten eine Bombe auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt zünden – unter anderem mit einem pakistanischen Dampfkochtopf. Das hat das Frankfurter Oberlandesgericht jetzt als erwiesen angesehen und die Männer zu hohen Haftstrafen verurteilt.

    Ziel des geplanten Anschlags seien christliche Symbole wie das Straßburger Münster und der Weihnachtsmarkt gewesen, sagte Zeiher. Außerdem hätten die Angeklagten Frankreich für die Unterstützung der algerischen Regierung in ihrem Kampf gegen die Islamisten bestrafen wollen.

    Die Angeklagten selbst hatten die Ausbildung in afghanischen Lagern zugegeben, eine weiter gehende Verbindung zu al-Qaida aber stets bestritten.

    http://www.spiegel.de/panorama/urteil-gegen-strassburg-islamisten-mit-schnellkochtopf-bombe-gegen-die-feinde-gottes-a-239486.html

  409. Ich bin gespannt auf die Reaktion der Gelbwesten.

    Die Menschen in Macron’s Staat sind dem islamischen Mordsgesindel schutzlos ausgeliefert.

    Über den Verdächtigen sei ein sogenanntes „Fiche S“ geführt worden. In dieser Kategorie werden rund 26.000 Personen geführt, von denen 10.000 als stark radikalisiert gelten würden, etwa durch salafistische Moscheen. Er hätte nach Angaben aus informierten Kreisen am Dienstagmorgen wegen anderer Vorwürfe festgenommen werden sollen, wurde aber nicht in seiner Wohnung angetroffen. ist in der WELT zu lesen.

    Straßburger Terrorist als „Sicherheitsrisiko“ bekannt, sagt der Polizist: „So viele Leute, man kann keine sinnvolle Überwachung aufrechterhalten“ ist bei jihadwatch zu lesen.

  410. AKK hat schon tief in den Bausatz für politisch-korrektes Gesabbel gegriffen. Da braucht man nur den Namen der Stadt zu ändern – voila!
    Fertig sind die Betroffenheitsfloskeln.

  411. @ Alvin 12. Dezember 2018 at 08:26

    Auch der Innenminister wurde gleich aktiv. Sie geben auch offiziell zu, dass es sich um Terror handelt.
    Hier wird das ja immer negiert und alles so gut es geht vertuscht.

  412. Geil, in einer Nachrichten von Inforadio wird er als Franzose benannt. Wie wäre es mit PI-Radio? Da hör ich wenigstens die Wahrheit

  413. Linke und Muselverbände sind nach dem islamischen Terroranschlag schockiert …. dass Rechte ihn „instrumentalisieren“.

    Nicht etwa über die Tat.

  414. Auch der Namensgeber des Anschlagsorts, Jean-Baptiste Kléber, wurde von friedlichen Musels hinterrücks ermordet.

  415. @ niemals Aufgeben 12. Dezember 2018 at 08:24
    kalafati 12. Dezember 2018 at 08:17

    Dieser Globalisierende-Verbrecher unterstützt auch die Globale-Einwanderung
    Jetzt hofft er bestimmt wieder Geld von Islam-Merkel

    Die Franzosen haben eine „Kolonial“ Problem und das nicht erst seit 2015.
    Marokkaner, Algerier und Tunesier haben bei uns in Baden- Württemberg schon mit der franz. Armee Ende des 2. Weltkrieges gewütet!

  416. Wie lange noch? Wie oft noch? –sollen/wollen wir diese Horrormeldungen/Taten noch über uns ergehen lassen? Anstatt konsequent geltendes Recht umzusetzten, laufen unsere ach so ‚wehrhaften‘ Demokratien den bekannten Tätern hinterher, anstatt sie zu internieren.
    Meine Hoffnung: Das die Gelbwesten in Frankreich sich der Sache annehmen.
    Der Schlafmichel aber denkt: Straßburg, weit weg, was geht mich das an.
    Die Schleusen wurden gerade voll aufgemacht, der Terror wird von unseren Regierenden noch forciert, indem man ganz Europa mit Afrikanern flutet. Leute, steht endlich auf! Genug ist genug! Habt ihr keine Frauen/Kinder???

  417. Seibert: “ . . . und sind mit unseren Gedanken und Wünschen . .. “

    Aus Rationalisierungsgründen wird diese Betroffenheitslüge zukünftig abgekürzt: „USMUGUW“!

  418. Das hat natürlich nichts mit nichts zu tun.

    Oder anders ausgedrückt: es war ein ganz normaler Bürger, der natürlich niemals nie vorher aufgefallen ist.
    Er wollte nur spielen, nicht beissen… Hatte nur Sprengstoff und Waffen beschafft, ist vorher durch kleinere Gewaltdelikte aufgefallen, hat ein bisschen im Internet chat rum getönt, alles ganz normal, macht jeder normale Staatsbürger. Deshalb ist auch unsere Justiz so überlastet.

  419. Wenn der Attentäter es nach Deutschland geschafft, ist er safe.
    Deutschland, die Hochburg von ISIS und Islamisten.
    Dort kann er sich in jeder Stadt sicher verstecken.

  420. Über den Verdächtigen sei ein sogenanntes „Fiche S“ geführt worden. In dieser Kategorie werden rund 26.000 Personen geführt, von denen 10.000 als stark radikalisiert gelten würden, etwa durch salafistische Moscheen. Er hätte nach Angaben aus informierten Kreisen am Dienstagmorgen wegen anderer Vorwürfe festgenommen werden sollen, wurde aber nicht in seiner Wohnung angetroffen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article185380516/Schuesse-in-Strassburg-Was-wir-wissen-und-was-nicht.html

    – Wieviele der 26.000 sind Moslems?
    – Wieviele der 10.000 „stark radikalisierten“ sind Moslems?
    – Warum sind diese Typen noch hier?
    – Warum werden dieses „salafistischen“ Moscheen nicht umgehend geschlossen?
    – Warum tut sich Europa ohne Not sowas an?

    Fragen …

  421. Und nun, alle Wähler von Macron sowie CDUCSUSPDFDPGrüneLINKE bitte nach dem Arbeiten für die Goldstücke frohen Mutes auf den nächsten Weihnachtsmarkt und hinter Merkel-Pollern zufrieden über das nächste Smartphone diskutieren. Falls Herr CC vorbeischauen sollte, öffnen Sie glücklich die Arme. Ein Leben im Misstrauen wäre ein falsches Leben gewesen. Amen.

  422. Die US-Botschaft in Berlin hat eine Sicherheitswarnung ausgegeben: Deutschland sei während der Weihnachtszeit ein besonders heißes Pflaster.

    „Aufgrund der anhaltenden Bedrohungen durch internationale terroristische Organisationen und Einzelpersonen“ sollen Westliche Menschen wachsam sein, so die Behörde. Mutmaßliche Terroristen seien durch „extremistische Ideologien inspiriert“.

    Auch Maßnahmen, die man ergreifen sollte, werden angeführt: Man solle erhöhte Wachsamkeit bei Feiertagsfesten und -veranstaltungen, in Gotteshäusern und bei Menschenversammlungen walten lassen. Auch auf seine Umgebung und auf lokale Berichterstattung solle man achten, empfiehlt die Botschaft.

    https://de.usembassy.gov/security-alert-u-s-mission-germany/

  423. @ fritze9 12. Dezember 2018 at 08:21
    „Wichtigste ist doch, daß das die Rechten nicht für ihre Zwecke instrumentalisieren!“

    ich weiss ja, wie du meinst, aber trotzdem mein widerspruch zur klarstellung:
    „rechts“ ist doch wohl derjenige, der sich und seinen kulturkreis
    ueber andere menschen, kulturen, meinungen, lebensformen erhebt
    und gottgleich ueber ihr verhalten und weiterleben entscheiden will.

    DAS SIND DIE WAHREN WIRKLICH GEFAEHRLICHEN „RECHTEN“:
    Isalmer, die Na-So als Isalmer-Komplizen und ihre medienschranzen.

    sie sind es auch, die isalm-terrorismus fuer ihre politik des wegschauens
    und der unkontrollierten einwanderung instrumentalisieren mit
    „MAUL HALTEN, sonst Na-So Keule & Co“

  424. OT
    👿 ❗Die Verbrecher auf der Flucht❗ 👿

    Roger Beckamp
    Am 11.12.2018 veröffentlicht

    Der #Migrationspakt war noch nicht unterschrieben, da spricht NRWs Integrationsminister @JoachimStamp im @WDR schon von einem „nationalen Migrationsgipfel“, auf dem „dauerhafte Bleibechancen“ geschaffen werden sollen.
    Das ging schnell.
    Als ich ihn kurz darauf vor der UN-Konferenz in #Marrakesch treffe, ist er nicht begeistert.
    #AfD
    NRW-Integrationsminister Stamp auf Migrationspakt-Konferenz❗ 😎
    https://youtu.be/PvF4TyEcTCY

  425. @ Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 08:05

    Korantreue Moslems sind derart wild darauf,
    Kuffar zu metzeln… Solche frommen Moslems
    können auch nicht warten, bis es keine
    Gelbwesten-Demos mehr gibt. Dann wäre
    zudem der Weihnachtsmarkt vorbei.

  426. Freya- 12. Dezember 2018 at 08:17

    @ Mic Gold 12. Dezember 2018 at 08:12

    Dass Attentate auf Weihnachtsmärkte vorausgesagt wurden, hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun.
    Auch in Deutschland gilt hoher Level 2 Sicherheitsgefahr wegen Islamisten Terror Gefahr, nur wird das den deutschen BürgerInnen nicht mitgeteilt.

    Aber wenn du meinst das Islam Frieden, Moslems keinen Terror aus Eigeninitiative verbreiten, bedeutet und das wir nach der all Kaida Agenda nicht in Phase 7 sind , dann darfst du das gerne weiterglauben.

    Glauben ist nicht Wissen.
    ——-
    Äh….ja….in der Art schrieb ich das doch??


  427. Hatten die denn keine Betonpoller?
    Haben die Opfer nicht eine Armlänge Abstand gehalten?
    Ist es sicher dass der Täter kein Bio-Europäser war?
    Stecken vielleicht doch die AfD oder LePen dahinter?

  428. Habe heute morgen die Teletext-Nachrichten auf ARD, ZDF, n-tv und anderen Sendern zu diesem Verbrechen verglichen. Da ist die Rede von polizeibekanntem Gefährder und geborenem Franzosen (hast du gehört, Charles de Gaulle?), aber nirgends erschien das Wort Islam oder Moslem, Marokkaner schon gar nicht.

  429. Bemerkenswert das Gejammer von Elmar Brook, EU-CDU: Er klagte im DLF, die Abgeordneten hätten das Parlamentsgebäude erst nicht verlassen können, später dann nur auf eigene Gefahr…

    Hey! Das ist Alltag für Deutsche, insbesondere Frauen, die in einem Multikultiquartier wohnen oder im Umfeld eines Invasorenheims. Wenn die Horden draußen rumlungern sollte man besser auch nicht außer Haus – und wenn, dann nur „auf eigene Gefahr“.

  430. Weihnachtsmärkte, Großveranstaltungen, Kaufhäuser, Schulen, Kirchen usw. sind weiche Ziele…
    Laßt uns die Bestien vertreiben!

  431. Er schießt auf völlig unbeteiligte Menschen, weil er Moslem ist.
    Er schießt auf völlig unbeteiligte Menschen, weil der Unterschupf durch das islamische Netzwerk gesichert ist.
    Er schießt auf völlig unbeteiligte Menschen, weil es an dem Ort so herrlich verwinkelt ist,
    zur Flucht ideal.

  432. Merkel hat Straßbourg sicher zu einer europäischen Lösung und das Problem von hinten anzudenken geraten.

  433. Terror in Straßburg

    12. Dezember 2018 07:11; Akt: 12.12.2018 07:11
    Print
    Was man zum Attentäter weiß – und was nicht

    Cherif Chekatt, der Täter von Straßburg, ist radikalisiert
    und hätte am Dienstag verhaftet werden sollen.
    Völlig unklar ist sein genaues Motiv.
    DANN LEST DOCH DEN KORAN, IHR DOOFEN!

    Der Attentäter ist laut Medienberichten 29 Jahre alt, in Frankreich geboren und wurde bereits wegen ungenannter Delikte in +Frankreich und +Deutschland verurteilt. Mehrere französische Newsseiten haben ihn als Cherif Chekatt identifiziert. Diese Information ist aber nicht bestätigt.

    Laut „France Info“ hätte er am Dienstagmorgen wegen +++versuchten Mordes verhaftet werden sollen, war aber nicht zuhause. Bei den Schusswechseln wurde er von Soldaten verwundet, konnte aber mit einem Taxi fliehen, das er zuvor gestohlen hatte…
    https://www.heute.at/welt/news/story/Terror-in-Stra-burg-Was-man-zum-Attentaeter-wei—-und-was-nicht-56370938

    The suspected shooter was known to authorities and had served prison sentences in France and Germany for common law offences, Mr Castaner added.
    Der mutmaßliche Schütze sei den Behörden bekannt und sei in Frankreich und Deutschland zu Haftstrafen wegen Ordnungswidrigkeit verurteilt worden, fügte Castaner hinzu.
    https://www.standard.co.uk/news/world/cherif-chekatt-strasbourg-shooting-suspect-who-escaped-arrested-in-taxi-after-killing-three-in-gun-a4014876.html

  434. @ int 12. Dezember 2018 at 08:58
    Die Soros-, Merkelartigen haben mitgemordet.

    Nein, nicht in diesem Fall weil die Franzosen durch ihre Kolonien die Maghrebianer als Migranten seit Jahrzehnten im Land haben.

  435. Moslem… Alleine dieses Wort steht für mich als ein Synonym für eines der größten Probleme der Jetztzeit. Welchen Pass ein Moslem hat … völlig irrelevant … in welcher Gesellschaft er geboren ist… völlig irrelevant… Dieser „Religion“ anzugehören, sie implementiert zu bekommen in die Gedanken, gepaart mit der genetischen Abstammung … ein Grundübel!

  436. Menschenjagden bei der durch aufständische „Flüchtlinge“ verhinderten Abschiebung in Donauwörth:

    Demnach hätten die randalierenden Bewohner auch Jagd auf vier Betreuer des Malteser Hilfsdienstes gemacht, die sich daraufhin in einem Büro verbarrikadierten. Die Streifenwagen der Polizei seien umzingelt worden, Rufe wie „We will kill you“ seien zu hören gewesen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183475372/Landfriedensbruch-Geldstrafen-fuer-Asylbewerber-nach-Protest-bei-Abschiebung.html

    Warum nur haben diese tatsächlich stattgefundenen Menschenjagden nicht ein ungleich größeres mediales Echo hervorgerufen als die erfundenen Menschenjagden von Chemnitz ???

  437. Hat sich Merkel eigentlich schon entschieden, welche vorgedruckte Karte einer geheuchelten Beileidsbekundung sie den Medien zuteilt?

  438. Er erschoss mindestens drei Menschen.
    13 Menschen wurden verletzt,
    acht von ihnen sehr schwer,
    wie die Präfektur am Mittwoch mitteilte.

    Auch während seiner Flucht soll der Attentäter um sich geschossen haben. Das bestätigten Polizisten gegenüber BILD. Innenminister Castaner sagte, dass der Angreifer ab 19.50 Uhr „an drei Orten der Stadt den Terror gestreut hat“.

    Der Attentäter soll bereits wegen Delikten in
    Frankreich und Deutschland verurteilt worden sein.
    Französische Medien bezeichnen ihn als „Intensivtäter“.

    Der Mann hatte nach Angaben von BFMTV am Dienstagmorgen in Zusammenhang mit einem Raubüberfall vernommen werden sollen, war aber nicht aufzufinden. Der Radiosender Franceinfo berichtet, dass der Grund für die Vernehmung ein versuchter Totschlag war.

    In der Wohnung des Flüchtigen wurde auch ein Gewehr gefunden. Das berichtet BFMTV. Zuvor war bereits von einem Granatenfund berichtet worden.

    Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für Frankreich verschärft…
    https://www.bild.de/news/2018/news/schiesserei-in-strassburg-58970984.bild.html

  439. Freya- 12. Dezember 2018 at 09:02

    @ int 12. Dezember 2018 at 08:58
    Die Soros-, Merkelartigen haben mitgemordet.

    Nein, nicht in diesem Fall weil die Franzosen durch ihre Kolonien die Maghrebianer als Migranten seit Jahrzehnten im Land haben.
    __________________________________

    Das ist sicherlich richtig..
    Wie aber sieht es mit einer Perönlichkeitsentwicklung durch Neuhinzugekommene, „Frische“
    b e i s p i e l s w e i s e im Umfeld „gewisser“ Moscheen etc. aus?

    Nach „hat retweetet“-Mazyek….
    Nee…,
    jetzt nicht…

  440. @ Frau Holle
    „Warum nur haben diese tatsächlich stattgefundenen Menschenjagden nicht ein ungleich größeres mediales Echo hervorgerufen als die erfundenen Menschenjagden von Chemnitz ???“

    Weil die verantwortlichen Verbrecher*innen aus Politik und Medien sich damit selbst anklagen würden. Darauf können wir lange warten.

  441. Freya- 12. Dezember 2018 at 08:21
    @ kalafati 12. Dezember 2018 at 08:17
    Ne, die sozialen Spannungen vertiefen sich so nur.
    ———————
    Richtig: dann sagen wir „kurzfristig den Arsch gerettet“.
    in puncto Warnwesten siehe dazu auch DLF und andere heute:
    „Aus Angst vor Protesten wie in Frankreich hat Ägypten den Verkauf gelber Warnwesten beschränkt.“ DLF
    Die Verantwortlichen in Ägypten haben das Potential, das in den Warnwesten steckt, bildlich gesprochen, erkannt. Vielleicht sehen sie auch, dass die Warnwesten von Muslimbrüdern leicht instrumentalisiert werden können, wie in Frankreich zu beobachten ist. Auf jeden Fall brodelt es im politischen Vulkangürtel weltweit erheblich.

  442. Man höre den „Deutschlandfunk“, schlimmer geht’s kaum noch… die Sprecher und Kommentatoren machen sich seit Stunden Knoten in die Zunge, um das I- Wort zu vermeiden. Ein „Mann“, ein „Täter“, „polizeibekannter Krimineller“, in Frankreich geboren, zwischen den Nachrichten kleinlaut das Wort“radikalisiert“ und „möglicherweise Terroranschlag“

  443. und noch immer wird mit einer pauschal und undifferenzierten Unsachlichkeit jeder Pegida Demonstrant, jeder AfD Wähler, jedes AfD Mitglied, wird jeder Kritiker von Migrationspakt, Genderideologie, wird jeder Kritiker von Eurorettungspolitik, von Klimaideologie, von CO2 Ideologie und von alten Staasiseilschaften und Sozialismusideologie in Behörden, Ämtern, Medien und Parteien als rechts, rechtsextrem und angeblich verfassungsfeindlich diffamiert und mit unglaublicher Steuermittelzweckentfremdung bekämpft, die jetzt wieder einmal gegen den Islam aber sich strikt verbeten wird, da der Täter sicher wieder nur Deutscher, sicher nur etwas gestört und die Tat sicher nach tausenden ähnlichen Anschlägen und Gewaltakten mit islamischer Grundnatur ein Einzelfall sei. Wichtig ist jetzt wieder nur, das dies nicht allen Kritikern des islam in die Hände spielt und instrumentalisiert wird, so wie verwackelte Sekundenvideos von linksextremen Hetzern gerne schnell von unseren „Vorbildern“ instrumentalisiert werden um daraus Hass- und Hetzjagden gegen Andersdenkende zu machen.
    Fröhlich erwarten wir die Rautenuntertanen zum ewig gleichen abgedroschenen Phrasen- und Floskelsingsang von Betroffenheit und Gedanken bei den Betroffenen, statt die sofortige Forderung nach spürbarer Abkehr ALLER Muslime von solcherart Kulturbereicherung nicht nur zu fordern sondern auch die Umsetzung zu überwachen. Wir brauchen keine Maulkörbe für Hunde während wir zu tausenden IS Kämpfer bereichernd einladen uns zu unterwandern, sondern eine Remigrationspolitik des Islam aus der modernen aufgeklärten Gesellschaft. Wer sich hier weiter hündisch dieser mittelalterlichen Gewaltreligion unterwirft statt die Einhaltung unserer Werte und Verfassung zu gestalten, ist verfassungsfeindlich! Wir alle werden hier von einem neu auferstandenen marxistischem Regime wieder einmal in sklavischer Erniedrigung zu einer vom Volk nicht gewollten Flutung Europas mit islamischer Gewalt gezwungen und bezahlen auch noch dafür. Wie geduldig muß geschichtlich sich wiederholende Dummheit und Anbiederung an Ideologen sein, nicht nun endlich den Rücktritt der FDJ Sekretärin und ihrer Seilschaften aus DDR-Tagen mit Neuwahlen zu fordern? Dieser Täter wäre wie alle anderen muslimischen Täter zu stoppen gewesen, ohne sich „abzuschotten“, „auszugrenzen“ und „Migration zu behindern“! Die Bundesrepublik hat sich seit ihrem Bestehen nicht „abgeschottet“, andere „ausgegrenzt“ oder „Migration“ nicht zu gelassen!! Sie hat es entsprechend den Grundlagen der Verfassung kontrolliert, überwacht und gesteuert bis, ja, bis das postkommunistische Ungeheuer ihre Ideologie allen aufzwang, die Nation, Europa und die ganze Welt spaltete, auseinander trieb und damit als Verursacher des 3. Weltkrieges in die Geschichte eingehen wird. Statt Putin und trump die hand zu reichen und den gewaltbereiten Islam in seine Wüsten zu schicken, aus denen er kam, möchte sie den Marxismus-Leninismus auf der Welt ausbreiten, ganz so wie sie es lernte. Wer beendet diesen ganzen Albtraum und setzt die Verfassung wieder in Kraft?

  444. MUSLIMBRUDER AIMAN MAZYEK
    betet zu Al-Lah, dem Auftraggeber
    aller Metzeleien zum Nachteil der
    „lebensunwürdigen Nichtmuslime“

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    9 Std.vor 9 Stunden
    Tote und Verletzte in #Straßburg Bin geschockt(HEUCHLER!). Unschuldige trifft es mitten a. Weihnachtsmarkt. Die Anhänger des Hasses(ISLAMS!) + Terrors(DSCHIHAD) haben wieder zugeschlagen. Meine Gedanken u. (ISLAMISCHEN)Gebete sind bei den Opfern. Hoffentlich wird Täter schnell gefasst. Gott(AL-LAH) schütze uns vor den Übeltätern(ÜBELTÄTER, IM KORAN, SIND IMMER DIE, DIE NICHT AN AL-LAH GLAUBEN, SEINE VERSE VERWERFEN & MOHAMMED KRITISIEREN!)

    (Anm. d. mich)

  445. Beim Bodensatz „denkt es“:
    Gesetzentwurf:
    „Gelbe Warnwesten dürfen ab sofort nur noch bei Verkehrsgefährdung getragen werden!“

  446. Gabriel Roeff 12. Dezember 2018 at 09:18

    Man höre den „Deutschlandfunk“, schlimmer geht’s kaum noch…
    _____________________________________________________

    Einfach ins Radio schießen!

    ohne „sarc“ geht´s nicht vor dem nächsten Kaffee

    Ernst an

  447. https://www.welt.de/politik/ausland/article185379052/Strassburg-Schuesse-auf-Weihnachtsmarkt-Drei-Tote-mehrere-Verletzte.html

    Die Oberschlauen fühlen sich gerufen, zu kommentieren:

    Jan Philip T.
    vor 2 Minuten
    Alle, die dieses schlimme Ereignis zum Anlass nehmen, die Flüchtlingspolitik mal wieder zu kritisieren, sollten wissen, dass der mutmaßliche Täter ein gebürtiger Franzose ist…

    Kopf => Tisch

    @ Jan Philip T., falls Du hier mitliest:
    Der Typ ist Marokkaner, der in Frankreich geboren wurde.
    Der Typ ist Moslem.
    Was das nun mit der „Flüchtlings“-politik zu tun hat?

    Denk mal selbst nach… Klappt nicht? … Ok, ich helf dir auf die Sprünge:

    80 % der „Flüchtlinge“ sind Moslems
    Ein nicht unerheblicher Teil kommt aus Nordafrika, z.B. auch Marokko.
    Was glaubst du, was aus denen mal in 10 bis 20 Jahren hier in Deutschland wird und zu welchen Taten diese und deren Nachkommen hier in Deutschland fähig sein werden.

    Na, dämmerts?

  448. Das Schlimme daran..
    .
    Sie werden es schaffen weil die westliche Politik zu naiv, dumm, dämlich und selbst hassend ist..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Auch Zentralrat im Visier der Extremisten

    Verfassungsschützer: Muslimbrüder wollen islamischen Gottesstaat in Deutschland
    .
    Mittelfristig geht von den hiesigen Ablegern der mächtigsten, globalen Islamisten-Bewegung eine größere Gefahr für die Demokratie aus, als durch die Terror-Organisationen Al Kaida oder dem „Islamischen Staat“, so lautet das Fazit der Sicherheitsbehörden hierzulande. Sorge bereitet den Staatsschützern zudem der große Einfluss der erzkonservativen Islam-Strömung auf den Zentralrat der Muslime.
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/auch-zentralrat-im-visier-der-extremisten-verfassungsschuetzer-muslimbrueder-wollen-deutschland-in-islamischen-gottesstaat-verwandeln_id_10049144.html
    .
    .
    Die AfD warnt schon seit Jahren… aber nee alle voll böse und rääääächts!
    .
    Kampf gegen den Islam/Moslems ist das wichtigste in unserer heutigen Zeit.
    .
    Auch unsere Kinder müssen darauf eingeschworen und vorbereitet werden.

  449. So ist´s Maria-Bernhardine 08:50, das Ergebnis ist für Macron ja fast schon positiv, wird der (weigere mich, mir seinen Namen zu merken, irgendwas mit Cherki, wäre ich Werbetreibender, in jedem MC Donald lägen tausende dieser Suchspiele für Kinder, „findet Cherki das Schwein“) Flüchtiger nicht gefunden, ist´s am Wochenende nichts mit Gelbwesten Demonstration.
    Verstehe allerdings nicht, nähme man die Sicherheitslage als so kritisch für wahr, warum kommerzielle Weihnachtsmärkte geöffnet bleiben, eine Demonstration, der von der Verfassung verbrieftes Recht zu Grunde liegt, untersagt wird. Also verstehe es schon, hübsche Folklore absagen tut weh, unliebsame Demonstrationen untersagen verhindert verfall des Ansehens.
    Ist aber eine Verkennung der Wertigkeit der beiden Ereignisse für einen Verfassungsstaat, der als solcher elementare Grundrechte garantiert, oder vorgibt, diese zu garantieren.

    Versagt er eine Demonstration, bei der bisher kein Terroranschlag vorlag, wegen der Gefahrenlage, gerne auch zu Recht die Ausübung dieser, er müßte konkludent alle Weihnachtsmärkte schließen.
    Die nachvollziehbare Gegenrede man möchte sich sein bisheriges Leben nicht durch Terror verderben lassen, hätte im Umkehrschluß auch für Demonstrationen zu gelten.
    Im Ergebnis also beides oder keines, wenn nur eines, dann das „höher stehende“ Recht auf Versammlung und Ausübung der freien Meinungsäußerung in der Öffentlichkeit, der Demonstration.
    Die Einrede beides sei gleichrangig ist angenommen, also fände beides statt, oder eben nicht.

  450. Merkel und jetzt AKK holen diesen Muslime in das Land. Merkel erst gestern in Marokko höchst persönlich, als fast einziger Staatschef. Man sieht, wie wichtig für Merkel die Einladung an Muslime ist! Mit deren Einstellung „Ungläubige abschaffen“, muss man eben leben, sagen die Altparteien.
    Mit AKK wird es weitere „2015“ geben! Die hat schon ihr Saarland auf den letzten Platz alles Bundesländer gebracht in puncto MINUS (!!!) Wirtschaftswachstum.

  451. Vermutlich werden nächstens die Weihnachtsmärkte abgesagt; mit der Begründung, sie würden nicht mehr in die heutige Zeit passen.

  452. So eben würde bekannt das der auch schon in Deutschland verurteilt würde !
    Da haben wir aber noch mal glück gehabt das der nicht hier rumgeballert hat !

  453. Drohnenpilot 12. Dezember 2018 at 09:34

    Aiman Mazyek war übrigens bei der AKK-Wahl ganz vorne im Saal. Der ist jetzt CDU-Funktionär.

  454. Bei allen Terror-Anschlägen der Welt gibt es immer nur einen Grund (Tatmotiv): Ungläubige töten! Noch in keinem der tausende deutscher Krimis im TV habe ich einmal von diesem Tatmotiv gehört. Dieses Motiv muss unter allen Umständen von allen TV-Sendern verschwiegen werden.

  455. Frau Holle, habe es gerade erst in den zu erwartenden Leserbriefen gesehen,
    bis er es kapiert, Kopf->Tisch, Kopf->Tisch!
    Das einmalige Kopf->Tisch könnte ihnen als linke Ideologie ausgelegt werden- möchten Sie das?:-)

  456. Das sind doch großartige Aussichten in der Vorweihnachtszeit zu Hause zu bleiben um nicht auf den Weihnachtsmarkt zu können. Danke an alle Mörder-Staatsoberhäupter, die inzwischen Literweise Blut an ihren Händen haben. Aber was solls? Ist ja schließlich unsere Kultur, die uns schon seit Kindheitstagen begleitet. Also nichts Neues.

    Die patrouilliereden Polizisten sind daher nur Augenwischerei um die Menschen in falscher Sicherheit zu wiegen, einen Terroristen davonkommen zu lassen, gehört zum NWO Plan, den Macron schließlich mit allen Mitteln verteidigt, so wie seine Mörder Kumpanin Merkel.

    Warum wird die Sicherheitsstufe erhöht und wofür? Laßt doch alles wie es ist, denn IHR Staats-Mörder wolltet es doch so. Und wenn ein Innenministerium die Tatsachen nicht benennen will, sondern nur von einem ernsten Sicherheitsvorfall spricht, dann unterstreicht das nur das die Regierung involviert ist, denn sie hat diese Zustände über Jahrzehnte heruntergespielt, bestritten und sogar unterstützt. Alles was diese Staats-Verbrecher nun unternehmen ist fake und Augenwischerei.

  457. frage an radio eriwan

    Straßburgs Bürgermeister Roland Ries
    „Die Grenze ist im Prinzip geschlossen.“ Es sei aber alles möglich,
    falls der Tatverdächtige ein Auto habe. Die Bundespolizei erklärte, es gebe Kontrollen an vier Grenzübergängen nach Frankreich. …auch die Fußgänger- und Radfahrerbrücke
    Passerelle des Deux Rives zwischen Kehl und Straßburg kontrolliert.“

    also im prinzip ™ dicht, aber wenn der strassburger schack Zeh
    ein auto hat oder ein fahrrad und einen fuenften grenzuebergang kennt,
    oder es – was bei einzelfaellen ja selten ist – mithelfer in der ummah hat ….

  458. Ab nächstem Jahr ist an jedem Eingang eines Weihnachtsmarktes ein Schild oder eine Inschrift anzubringen: Der Besuch des Weihnachtsmarktes (Wintermarktes) gefährdet ihre Gesundheit oder ihr Leben.
    Oder: Der Besuch des Weihnachtsmarktes kann tödlich sein.

  459. Tja Leute, ich muss Euch wohl die Wahrheit sagen egal wie bitter diese ist. Der Islam muss platt gemacht werden. Weltweit. Findet Euch damit ab und kämpft. Sonst wird die Menschheit nie in Frieden leben. Islam und Moslems vernichten, klingt hart. Ist aber so. Ansonsten verrecken wir alle.

  460. Und wieder ein muslimischer Terroranschlag und wieder wird in der Lügenpresse relativiert, verharmlost und gelogen. Mal wieder hat das ganze nix mit nix zu tun und wir müssen uns mehr anstrengen, die Muselmenschen zu integrieren. Ich könnte k….

  461. Vor allem werden beim Wegbleiben der Besucher die Weihnachtsbuden Verkäufer nun großartige Einnahmen verbuchen können.

  462. Die paar Toten und Verletzten sind nicht weiter schlimm!
    Das gehört einfach zur unkontrollierten Migration!
    Das Schlimmste an der Sache ist doch, dass die Rechten das Attentat für sich instrumentalisieren!
    *hüstel hüstel*

  463. genauso wie ein Arzt keine gesunden Patienten brauchen kann, genauso verhält es sich mit den Sicherheitsorganen überall auf der Welt
    diese freuen sich jetzt wie bolle, werden sie jetzt doch gebraucht und sind die Stars, der Depp ist der Bürger der halt zerfetzt , vergewaltigt oder erstochen am Straßenrand liegt.

    Hier in Deutschland sehe ich außer ein paar Patrioten nur noch Totalmemmen, Schwule, Eierlose und großkotzige Scheißweiber

    dieses Land und die Eu hat fertig

  464. Also beim “ Focus “ lassen sie alle Kommentare zum Thema Terror in Straßburg durch und die sind zu 100 % PI ! Das hätte es vor 1 bis 2 Jahren wohl noch nicht gegeben. Auch die Gottkanzlerin wird scharf angegriffen.

  465. Jan Philip T.
    „..sollten wissen, dass der mutmaßliche Täter ein gebürtiger Franzose ist…“
    ********************
    Chekatt Chérif…
    Ja, der Name klingt ur- französisch!

    Da passt hoffentlich bald das Lied „I shot the sheriff…“ von Eric Clapton. Wäre mein Lieblings Weihnachtslied dieses Jahr!

  466. Aber das sind doch laut linksgrüner und merkelscher Lesart nur „Einzelfälle“, denn der wahre Islam (was immer das auch sein mag) sei eine Religion des Friedens und seine Anhänger allesamt friedfertige, gut ausgebildete und gute Leute, die sich alle zu 100% an unsere freiheitlich demokratische Grundordnung halten.
    So ein dummes Gelaber wird nun wieder Hochkonjunktur haben, um das schafblöde, linksversiffte Volk bei der Stange zu halten und dann darauf hinzuweisen, wie SICHER wir doch in unserem schönen, polizeiüberwachten Deutschland sind und dass wir uns wirklich keine Sorgen um die Zukunft machen müssen, da es uns ja sooo gut geht und wir wirklich keine Islamisierung zu befürchten haben und jeder, der etwas anderes behauptet, eine Nazi, Rassist, Fremdenhasser, Islamophober, etc. etc. ist.
    WER VON EUCH KANN DIESEN LINKSVERSIFFTEN DRECK NOCH HÖREN????

  467. Die AfD wird den Vorfall jetzt wieder für sich ausschlachten.
    Deshalb brauchen wir mehr Mittel im Kampf gegen rechts.
    Außer den schicken Betonsperren, gehen die Menschen nun mit stylish geschnittenen kugelsicheren Westen auf den Weihnachtsmarkt.
    Währenddessen gelang es, weitere Menschen im Mittelmeer zu retten.
    [das war’s mit Ironie!]
    Für mich ist es immer wieder erstaunlich, daß die Mohammedaner in jedem Falle die Erfindungen der Ungläubigen nutzen, um ihnen Schaden zuzufügen.
    Hat jemals einer mit einem Esel einen Weihnachtsmarkt gestürmt und die Menschen mit der Steinschleuder verletzt, so wie es eigentlich richtig wäre? Aber nein, für ihre unheilvollen Pläne brauchen sie nach wie vor die Ungläubigen. Einfach nur schizophren!
    Wann werden endlich für die „polizeibekannten“ Migranten gesammelt und in Konzentrationslager (dürfen meinetwegen anders heißen) gesperrt, wo sie auf ihre Abschiebung warten bzw. mit gemeinnütziger Arbeit Buße tun können? Aber ja, ich verstehe, DAS wäre ja dann in den Augen der „Menschenversteher“ unmenschlich.

  468. int
    12. Dezember 2018 at 09:17
    Der Islam wird von der Erde verschwinden.
    „Wie“,
    das ist die Frage.
    ++++

    Natürlich mit Waffen!
    Wie denn sonst?

  469. Veranstaltungshinweis der AFD-Fraktion im Landtag SH
    Rüdiger Lucassen, MdB (AfD): „Souveränität braucht Sicherheit“
    https://afd-fraktion.sh/fraktion-im-dialog/

    „Ein souveräner, demokratischer Staat braucht eine einsatzfähige, starke Armee,
    über deren Einsatz auch im Rahmen der Bündnisverpflichtungen zunächst das eigene Parlament zu entscheiden hat. Die kürzlich aufgekommene Debatte über eine eigene „Europäische Armee“, angestoßen u. a. von Bundeskanzlerin Angela Merkel, wirft die Frage auf, ob Deutschland diesen Parlamentsvorbehalt für den Einsatz der Bundeswehr zugunsten einer „Europäischen Armee“ tatsächlich einschränken oder aufgeben sollte.“

    Hinweis: Veranstaltung war natuerlich vorm „Sheriff von Strassbourg“ geplant

  470. Sicher die erste Frage deutscher Behörden zu diesem Moslem-Mörder:
    .
    War die Waffe im Waffenmelderegister angemeldet?
    .
    Typisch Deutsch!

    .
    .
    Später stellt sich weder raus.. die dt. Sicherheitsbehörden kannten diesen Abschaum.. taten aber nichts..

  471. Das Abschlachten der Ungläubigen geht weiter.

    Wie mag das erst in 10 oder in 20 Jahren für die heutigen verwöhnten und verzärtelten und damit lebens- und kampfuntüchtigen Kinder aussehen, denen verantwortungslose Eltern heute eine heile Puppenstubenwelt vorgaukeln?

  472. Was ihr alle habt?

    Der islamische Kuffnuck wollte mit dem Attentat doch nur seine Freude zur deutschen Akzeptanz des UN-Migrationspaktes ausdrücken!

  473. Erzlinker 12. Dezember 2018 at 09:46

    Tja Leute, ich muss Euch wohl die Wahrheit sagen egal wie bitter diese ist. Der Islam muss platt gemacht werden. Weltweit. Findet Euch damit ab und kämpft. Sonst wird die Menschheit nie in Frieden leben. Islam und Moslems vernichten, klingt hart. Ist aber so. Ansonsten verrecken wir alle.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    mein Schreiben schon lange, entweder Islam überall (für uns Machos wäre das Super) oder nirgends

    doch gegen wen führt dann die USA Ihre Wirtschaftskriege??

  474. „Der Besuch des Weihnachtsmarktes (Wintermarktes) gefährdet ihre Gesundheit oder ihr Leben.“

    Näheres weiß Ihr Arzt in der Unfallchirurgie oder der Bestatter Ihres Vertrauens.

  475. Der islamische Mörder lebt in x-ter(?) Generation in Frankreich.
    Ist das nicht umso schlimmer?
    Eine Rhetorische Frage, die eigentlich keine ist.

  476. @Marie-Belen:

    Freitag….was willst du uns damit sagen? 😉 Manche nennen auch den Donnerstag den „kleinen Freitag“…huch! :-O

  477. … und der „Regierungs“-Seibert seiert schon wieder die üblichen, hohlen Betroffenheitsfloskeln …
    Steffen, trag Du weiter brav das Täschchen von Deiner „Mutti“ , dackle weiter hinter der Deutschlandvernichterin her und mach´ Dich weiter lächerlich, Du armes Würstchen!

  478. Gabriel Roeff 12. Dezember 2018 at 09:18

    „Man höre den „Deutschlandfunk“, schlimmer geht’s kaum noch… die Sprecher und Kommentatoren machen sich seit Stunden Knoten in die Zunge, um das I- Wort zu vermeiden. Ein „Mann“, ein „Täter“, „polizeibekannter Krimineller“, in Frankreich geboren, zwischen den Nachrichten kleinlaut das Wort“radikalisiert“ und „möglicherweise Terroranschlag““

    Das stimmt so nicht ganz. Als ich heute gegen 6.30 zuschaltete, war sehr wohl vom nordafrikanischen Hintergrund des Täters die Rede, von 3 Toten im Umfeld des Weihnachtsmarktes, kurz danach auch von Vorstrafen, Gefährder und Radikalisierung. Das Wort Islam wurde aber in der Tat nicht erwähnt. Vermutlich hat der sich zum Buddhismus radikalisiert…

    ABER! Das ist tatsächlich Qualitätsjournalismus. Denn der Tathintergrund ist in der Tat noch nicht sicher. Wenngleich sehr wahrscheinlich, doch klar, ein Mohammedaner – aber das sage ich hier jetzt als meine Meinung, nicht als Fakt, nicht als Mutmaßung.
    Und das auch hier zum Artikelthema, und brüll nicht quer durch alle Stränge ungare OT. Derlei überlasse ich Zwischenschreiern wie einem Anton Hofreiter im Bundestag.

    Tatsächlicher Qualitätsjournalismus wäre allerdings, wenn, nach Ergreifung des Verbrechers, dessen Tatmotive erwähnt würden – aber das werde ich beim DLF wohl nicht erleben, ehe im Funkhaus nicht gründlichst durchgekärchert worden ist.

    Anderseits

  479. Freya-
    12. Dezember 2018 at 08:42
    Wenn der Attentäter es nach Deutschland geschafft, ist er safe.
    Deutschland, die Hochburg von ISIS und Islamisten.
    Dort kann er sich in jeder Stadt sicher verstecken.
    ++++

    Da gehe ich jede Wette ein, dass dieser islamische Kuffnuck von Merkels Gnaden längst in Deutschland ist.
    Islamische Terroristen fühlen sich wohl in der Nähe von Mutti Merkel!

  480. Johannisbeersorbet 12. Dezember 2018 at 09:55
    ….
    Wie mag das erst in 10 oder in 20 Jahren für die heutigen verwöhnten und verzärtelten und damit lebens- und kampfuntüchtigen Kinder aussehen, ..“
    **************
    Wie mag das erst aussehen, wenn sich hier die Mehrheiten á la Verhältniszahlen in Grundschulen ändern!

  481. Ganz schick sind die Verbindungen dieser Islamkreatur Cherif Chekatt nach Deutschland, vor allem, daß er auch hier schon mehrfach verurteilt wurde. Es gibt hier kein Problem, gehen Sie weiter!

    Was steht doch gleich im Pakt-Text?

    Migration war schon immer Quelle des Wohlstands, der Innovation und der nachhaltigen Entwicklung

    Jo! Das ist so eine Nonsens-Aussage wie die der flotten, frechen Unfug-Lieder der 20er, die genüßlich und begeistert absurd waren:

    „Mein Papagei frißt keine harten Eier“:

    https://www.youtube.com/watch?v=Kj8Vrqeiqqc

    „Mein kleiner grüner Kaktus“:

    https://www.youtube.com/watch?v=HyqzJTNcygE

  482. Auch hier tobt sich der Neger weiter aus !
    Und bist du nicht willig !

    Asylbewerber (21) soll Frau auf Disco-Klo vergewaltigt haben

    Aboubacar C. (21) wurde noch in der Disco festgenommen. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft

    Dortmund – Schwere Vorwürfe gegen einen Asylbewerber (21) aus Guinea: Der junge Mann soll in Dortmund eine Frau (46) vergewaltigt haben – auf einem Herrenklo einer Disco!
    Am Dienstag stand der Angeklagte vor dem Dortmunder Landgericht. Vom Amtsgericht war er wegen des Verbrechens schon ins Gefängnis geschickt worden: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe verhängten die Richter in der ersten Instanz, der Anwalt ging in Berufung.
    ? Laut Anklage hatte Aboubacar C. sein Opfer am 20. August 2017 in der City-Disco „Maquina“ getroffen. Danach soll er die Frau ins Männerklo gezerrt haben. In einer Kabine kam es zum Geschlechtsverkehr. Das Opfer wandte sich anschließend an einen Türsteher, der mutmaßliche Vergewaltiger wurde noch in der Disco festgenommen.

  483. Es braucht anscheinend wenig bis gar nichts um eine Revolution zu starten, oder um von ihr abzulenken.

  484. Aus dem Linksschmierenblatt „Spiegel online“:
    Allerdings sagte Nunez (stellvertr. Innenminister Frankreich) auch: „Während seiner Zeit im Gefängnis wurde eine Radikalisierung in seiner religiösen Praxis festgestellt. Deshalb wurde er überwacht.“
    +++++++++++++
    Die deutschen Grünen hätten daraus die Ableitung gefunden, er dürfe nicht inhaftiert werden, um nicht „radikalisiert“ zu werden.

    Er hätte also am Morgen der Tat festgenommen werden sollen, „wurde aber nicht in seiner Wohnung angetroffen.“
    Das mach ich demnächst auch, wenn ich wegen GEZ-Zwangsgebühr-Verweigerung festgenommen werden soll. Schließlich bin ich des Verbrechens schuldig, eine Zwangsbeschallung mit DDR-Staatsfunk nicht ertragen zu können. Da bin ich mal nicht in meiner Wohnung anzutreffen.

  485. In einer ostfranzösischen Stadt sind bei einer Zusammenrottung von Menschen mit überholten Traditionsvorstellungen 3 Menschen an Herzversagen verstorben, nachdem sie sich wegen ein paar lauter Knaller aus einer der Schusswaffen, die man im Amerika Donald Trumps an jeder Ecke kaufen kann, erschrocken haben.

  486. @ Die Wehr 11. Dezember 2018 at 23:29
    Ich fordere einen Runden Tisch gegen Rechts!
    Was ist eigentlich mit unserem Klobrillenbärtchen los, dieser Oberforderer der Muslime in der Bunzelrepublik, von dem hört man gar nichts mehr…
    ____________________

    Keine Angst, der taucht schon noch rechtzeitig auf und wird uns mit anderen Finsterlingen diverser Muselvereine darüber beleeren, dass Terror und „Fundamentalismus“ der „vorwiegend jugendlichen Täter“ ausschließlich auf „schwer traumatische Diskriminierungs-“ und „Ausgrenzungserfahrungen“ zurückzuführen seien.
    Warum der Terror in den Verbreitungsgebieten des ISlam zum Alltag gehört – ganz ohne „rassistische Diskriminierung von Muslimen“! – werden uns die Muselfunktionäre nicht erzählen, und das werden ihre linksgrünen Interview- und Diskussionspartner auch nicht fragen.
    Dass sich Muslime – auch äußerlich – vor allem selber ausgrenzen gegenüber unseren bürgerlichen, entwickelten Gesellschaften, ist natürlich auch kein Thema der nun folgenden politisch korrekten Gegenwartsbewältigung!

    „Politik“ und rotgrün dominierte „Qualitätsmedien“ werden wieder die üblichen Nebelkerzen werfen, die als Worthülsen und Textbausteine längst parat liegen:

    – … „den Anschlag nicht ‚von Rechts instrumentalisieren‘ lassen“ … (- die einzige Angst der Verantwortlichen!)
    – … „hat nichts mit dem ISlam als ‚Religion des Friedens‘ zu tun“ …
    – … „nur ‚jetzt‘ Muslime nicht unter ‚Generalverdacht‘ stellen und ‚ausgrenzen'“ …
    – … „alles“, wie Messerattacken, Ehrenmorde, Clankriminalität und Jugendgewalt, „nur ‚Einzelfälle‘, um die sich Sozialarbeiter verstärkt bemühen müssen“ … Und eventuell „die Justiz“, die allerdings amtsbekannte Terrorgefährder aus Urlaubsländern wieder einfliegen lässt.

    Wir können darauf gespannt sein, wie krampfhaft die Begriffe „ISlam“ und „Muslim“ wieder einmal vermieden werden, und der Täter zum „Franzosen“ („Belgier“, „Deutschen“?) erklärt wird (- das ist ja gerade der Zynismus der Verantwortlichen mit ihrer „Einbürgerungspraxis“)!

    Dass der Täter „psychisch gestört“ ist/war, wird wohl auch wieder kolportiert werden, was bei all zu vielen Muslimen ja tatsächlich der Fall ist, so dass „Tante Lieschen“ und „Onkel Fritz“ sich zurecht fragen, „wie“ man die in Massen bei uns heimisch machen konnte und kann.

    Immerhin werden uns wohl Forderungen und Vorstöße, wie die der ehemaligen „Integrationsbeauftragten der Bundesregierung“, Aydan Özoguz (SPD), wonach das Zusammenleben wie auf einem Orientbasar „täglich neu ausgehandelt werden“ müsse – mit vor-modernen Anhängern des Faustrechts, allgegenwärtiger Frauenunterdrückung und reaktionärer Clanstrukturen, ausgestattet mit mangelnder sozialer Intelligenz -, für eine Woche erspart bleiben!
    Das gibt´s dann wieder nach Weihnachten!

  487. Vorsicht! Akustische Vorwarnung!

    Während sie den Islam-Kuffnucken suchen, droht ein Solidaritätskonzert mit Campino!
    Auch ein Statement von Frau Künast steht selbstverständlich zu erwarten. Schwere Kindheit, Diskriminierung und so. Erst mal diskutieren! Nach Beweggründen fragen!

  488. @ Sowhat 12. Dezember 2018 at 09:39

    Mazyek bzw. sein Zentralrat Muslimbruderschaft
    Deutschland (ZMD) e.V. war eingeladen:

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    7. Dez.
    Heute sind wir für den @der_zmd Ehrengast auf dem #cdubpt18 #cduparteitag – Abschiedsrede von der Bundesvorsitzenden. Angela Merkel. Neuwahlen heute Nachmittag. „Unserem Land dienen“

    TAQIYYA-MEISTER MAZYEK

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    34 Min.vor 34 Minuten
    Attentat auch in Brasilien: Während der Messe stürmt ein bewaffneter Angreifer die Kathedrale der Stadt Campinas und schießt wild um sich. In Gedanken und (MIT ISLAMISCHEN)Gebeten bei den Opfern. Gott(ALLAH) schütze uns vor den Unheilstiftern(LAUT KORAN ZWEIFLER, ISLAMKRITIKER & KUFFAR) dieser Welt

    HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN, BLOSS KRIMINELLE
    Aiman A. Mazyek
    Verifizierter Account @aimanMazyek
    9 Std.vor 9 Stunden
    Tote und Verletzte in #Straßburg Bin geschockt(HEUCHLER!). Unschuldige trifft es mitten a. Weihnachtsmarkt. Die Anhänger des Hasses(ISLAMS!) + Terrors(DSCHIHAD) haben wieder zugeschlagen. Meine Gedanken u. (ISLAMISCHEN)Gebete sind bei den Opfern. Hoffentlich wird Täter schnell gefasst. Gott(AL-LAH) schütze uns vor den Übeltätern(ÜBELTÄTER, IM KORAN, SIND IMMER DIE, DIE NICHT AN AL-LAH GLAUBEN, SEINE VERSE VERWERFEN & MOHAMMED KRITISIEREN!)

    (Anm. d. mich)

  489. Zitat Rudi 1
    -mit der Begründung, sie würden nicht mehr in die heutige Zeit passen.-

    Da ist die Werbung im TV doch schon voll zu Gange. In einem Spot sagt doch eine Göre, „Weihnachtsbäume sind doof“ und direkt kommt die Alternative hinterher .Na ja unterschwellig geht es auch in die Hirne rein und bald sagen alle „Weihnachtsbäume sind doof“ , so kann es dann auch mal mit den Weihnachtsmärkten geschehen, braucht nur etwas länger und eine intelligentere undurchsichtigere Werbung.

  490. Die Linken glauben wohl immer noch, nur weil der Täter angeblich einen französischen Pass habe sei das kein Moslem- oder Migrantenterror.

    Ist es aber.
    Uns kann man kein X für ein U mehr vormachen.

    Es ist immer die selbe Tätergruppe, junge männliche Moslems.
    Und genau diese Gruppe kommt zu 90% als „Flüchtlinge“ getarnt jeden Tag massenweise nach Europa.
    Deswegen drucksen die Medien auch do herum. Den Terror können sie nicht verschweigen, deswegen verschleiern sie das Motiv und die Herkunft des Täters.

  491. PamPam
    12. Dezember 2018 at 07:46
    Bei Schusswaffen und Bomben helfen die ganzen aufgestellten Poller und Vorschläge wie Armlänge Abstand auch nix.
    ++++

    Helfen doch!
    Hinter den Pollern können islamische Attentäter gut bei Schießereien mit den Sicherheitskräften in Deckung gehen!

  492. Ach ja zusätzlich zu meinem Kommentar oben
    0Slm2012 12. Dezember 2018 at 10:04

    Die linkgrüne Brut wird die weitere Entwaffnung von Sportschützen, Jägern und Waffensammlern fordern – sofern sie „Scheiß-Bio-Doitsche“ sind!

  493. Die VISEGRAD Staaten haben ALLES richtig gemacht.
    .
    Wo keine Moslems da kein Terror.
    .
    Ganz einfach und verständlich!

    .
    .
    Aber der Westen ist ganz geil auf Moslem-Terror..

  494. eule54 12. Dezember 2018 at 09:52

    int
    12. Dezember 2018 at 09:17
    Der Islam wird von der Erde verschwinden.
    „Wie“,
    das ist die Frage.
    ++++

    Natürlich mit Waffen!
    Wie denn sonst?
    ____________________________________

    Vor Armageddon gibt´s noch´n Kaffee.

  495. 0Slm2012 12. Dezember 2018 at 10:04

    Was ist eigentlich mit unserem Klobrillenbärtchen los
    ++++++++++++
    Oh, der Form nach kann das nur Herr Myziak sein, Maizarek … nee, auch nicht. Na, der Aiman halt.

  496. Schick auch die ganzen Reichsbedenkenträger, die jetzt mahnend tippen“ Aber das war kein Flüchtling, das war ein Franzose“.

    Die haben den Schuß immer noch nicht gehört. Mit Mohammedanern gibt es institutionalisierte Massenmordprobleme, sowie die sich in einem Land niederlassen und zu brüten beginnen. Es ist völlig egal, ob die vor 50, 40, 30, 20, 10 oder 2 Jahren ins Land kamen.

    Dieses Moslemproblem war von 2015 auch in Deutschland erkannt, benannt und gigantisch. Selbst die immer flotte Wetterfahne aus dem Kanzlerbunker hatte das vor 2015 zwecks Machterhalt und Wählertäuschung („ich WILL wiedergewählt werden“) wieder und wieder betont („Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert“, Merkel 2010 auf dem Deutschlandtag der JU in Potsdam).

    Dann riß sie 2015 endgültig die letzten Deiche nieder, damit andere für sie die lästigen Deutschen verdrängen und ausrotten.

  497. eule54 12. Dezember 2018 at 09:52

    int
    12. Dezember 2018 at 09:17
    Der Islam wird von der Erde verschwinden.
    „Wie“,
    das ist die Frage.
    ++++

    Natürlich mit Waffen!
    Wie denn sonst?
    ____________________________________

    Die Frage“Wie?“ war eher darauf gerichtet,
    ob man den Musels alleine die gegenseitige, finale Selbstzerfleischung überlassen sollte.

  498. EILT + EILT + EILT + EILT + EILT

    HEUTE NACHT – Info ein paar Stunden alt

    FUNDSTÜCK – PFALZ IM AUSNAHMEZUSTAND!
    SCHWERBEWAFFNETE POLIZEIEINHEITEN!

    … und während ich das hier schreibe, stehen heute Nacht hier in Kirchheimbolanden, im Kreis Südwestpfalz und den weiteren an Frankreich / das Elsass angrenzenden saarländischen und pfälzischen Gebieten an Landstraßen und Verkehrsknotenpunkten schwerbewaffnete Polizeieinhalten, wohl weil dieses widerwärtige Subjekt anscheinend noch immer auf der Flucht ist. Für diesen Wahnsinn werden hierzulande Einsatzkräfte und Steuermittel gebunden… und das ist alles erst der Anfang. ….

  499. Woher wusste die so schnell, wer der Attentäter ist? Hatte er etwa seinen Ausweis am Tatort verloren?

  500. Umso schlimmer, wenn man der Islambestie noch den französiscjen Pass hinterhergeworfen hat! Moslems dürften überhaupt keine europäische Stastsbürgerschaften bekommen. Diese Terrorreligion müsste total unvereinbar sein mit dem Recht auf einen EU Pass. Man müsste Moslems sogar die Staatsbürgerschaft entziehen, bis sie dem Islam abschwören.

  501. einerderschwaben 09:55

    Ich weiß nicht gegen wen die USA ihre Wirtschaftskriege führen, das spielt auch keine Rolle.
    Agenda 2025 Vernichtung des Islams und aller Moslems. Ende der Durchsage. Ansonsten verrecken wir alle.

  502. Hat Macron schon eine extra flasche Champagner gestern abend getrunken ?
    Dieser anschlag konnte nicht auf eine besseren zeitpunkt geschehen wah ?!

  503. @ Babieca 12. Dezember 2018 at 09:59
    „Migration war schon immer Quelle des Wohlstands, der Innovation
    und der nachhaltigen Entwicklung“

    das stimmt, und zwar fuer die allerlei steuerfinanzierten nutzniesser_Innen,
    vom sozialindustriellen primaerkomplex wie kuemmerer, pfleger, anwaelte, bamf
    ueber sekundaerkomplex wie vermieter, bauunternehmen, heizung/sanitaer, strom, etc
    bis zu taxifahrern, oeffis, rueckfluggesellschaften. und medien mit beitraegen darueber.
    ein gigantisches konjunkturprogramm, an dem alle am „asylanten“ verdienen.
    nur einer zahlt: der normalo nicht-asylant.

    wie fuer ein staatswesen wirklich erfolgreiche selektierende einwanderung aussieht,
    machten die usa in ellis island vor: NUR die auf dauer fuer den staat besten kamen rein.
    (ein teil meiner hamburger vorfahren zb …)

  504. Zitat :Int
    -Gelbe Warnwesten dürfen ab sofort nur noch bei Verkehrsgefährdung getragen werden!“-

    Dann ändert man halt die Farbe ,solange, bis alle Farben verboten sind und nur noch bunt erlaubt ist.

  505. Auf France 24 war gerade das französischsprachige Pendant zu unserem Pfeiffer mit drei drei F: der belgische Kriminologe Michaël Dantinne (sieht aus wie ein Kuffnuck) von der Uni Lüttich/Belgien (Lüttich ist inzwischen ein wallonisches islamisches Shithole; ganz Belgien eine islamische Kloake). Der da sülzte, daß man „die Gefährder“ nicht alle überwachen könne, man gegen ihre Waffen nichts unternehmen kann, und überhaupt alles so ist wie es ist. Also so, als ob Mohammedaner ein Phänomen wie Sonne, Regen, Sturm und Windstille sind.

    „Terror hat immer mehrere Hintergründe“, meint Michaël Dantinne vom CETR. „So geht es zum Beispiel beim islamistischen Terror nicht alleine um Religion, sondern auch um diplomatische und kriminologische Fragen.“

    https://brf.be/regional/1031942/

    Jawoll du Eumel! Laßt uns die Pfoten falten und diplomatisch und kriminologisch sterben!

    https://www.google.de/search?q=michael+dantinne

  506. 0Slm2012
    12. Dezember 2018 at 10:08
    Ach ja zusätzlich zu meinem Kommentar oben
    0Slm2012 12. Dezember 2018 at 10:04

    Die linkgrüne Brut wird die weitere Entwaffnung von Sportschützen, Jägern und Waffensammlern fordern – sofern sie „Scheiß-Bio-Doitsche“ sind!
    ++++

    Bringt nichts.
    Auf dem Balkan ist noch heute jeder 4. bewaffnet!
    (Siehe Archiv der FAZ).
    Die meisten dort sind islamische Kuffnucken!

  507. Ben Shalom 11. Dezember 2018 at 22:58

    @RechtsGut 11. Dezember 2018 at 22:52
    ———————————————
    Eine der vornehmsten Eigenschaften unserer Zivilisation ist das Mitgefühl. Kein Mitleid, das ist eine Devise des Islams. Und es entbindet von jedweder Verantwortung. Dies können wir uns bei so einer politischen Verräterclique nicht leisten. Nur weil andere aufgeben, muss ich nicht aufgeben.
    ###############
    Na gut, grenze ich es kein: KEINERLEI MITLEID mit allen Batikhexen, deren Umfeld. Keinerlei Mitleid für alle Gutmensch_Innen, für alle Kirchenmitarbeiter_Innen, KEINERLEI MITLEID für alle Anhänger des MERKELBLOCKS als auch für deren Brut. Das nennt man Sippenhaftung. Leider eine Realität. Kein Mitleid für LINKE Aktivist_Innen, keinerlei Mitleid für linksgrüne Vergewaltigungsopfer (auch hier gilt die Sippenhaftung). usw usf
    – zufrieden?

    Nein, die wirkliche Empathie gilt nur noch für dezidiert UNSERE Leute, für UNSERE Brut.

    Ende Gelände.
    Ende der Geduld.
    Schnauze voll.

  508. Aus welchem Grunde ist der Islam-Terrorist in Deutschland herumgelungert? Er saß hier wegen schwerem Diebstahl im Knast und hat „seine Strafe voll abgesessen“, ist bei der hiesigen Lückenpresse zu lesen. Von was der Marokkaner in Deutschland gelebt hat, weswegen er überhaupt hier war als vermutlich typisch arabischer Minderleister, in Berlin leben 70 % der eingesickerten Araber von Hartz 4, sowas recherchiert die Lügenpresse nicht.

    Er sollte wegen anderer Straftaten, die Rede ist von bewaffnetem Raub und von einem weiteren Mordversuch, festgenommen werden.

    Der Vorgang zeigt, islamisches Mordsgesindel, hier ein Marokkaner mit französischen Passpapieren, kann ungehindert auch in Deutschland agieren. Die Probleme des teilweisen Moslemstaats Frankreich sind auch die Probleme Deutschlands.

    Was sagt CDU-Kramp zu diesen wertvollen Franzosen, als Ex-Ortsvorsteherin des Saarländles müßte sie eigentlich den Sachverhalt kennen. Schließlich kämpfte Kramp für die Unabhängigkeit ihres maroden und hochverschuldeten Ländles und für das weitere Geldverschwenden durch üppige „Landesbedienstete“ und wollte das Saarland zum „Tor zu Frankreich machen“, die französische Sprache neben Deutsch zur zweiten Umgangs- und Bildungssprache etablieren. Und folgerichtig auch „Franzosen“ dieser Moslem-Killer-Sorte als saarländische Beamte einstellen. Denn solange diese „Franzosen“ noch als Islam-Schläfer operieren, sind sie natürlich normale französische Staatsbürger.

  509. Joppop 12. Dezember 2018 at 10:17

    Hat Macron schon eine extra flasche Champagner gestern abend getrunken ?
    Dieser anschlag konnte nicht auf eine besseren zeitpunkt geschehen wah ?!
    ###################
    Ja, perfektes Timing. Aber es ist nun mal auch Weihnachten. Weihnachtsmärkte als ideales („Not“-)Anschlagsziel gibt es eben (noch) nicht im Oktober oder Januar.

  510. „Schwere Vorwürfe gegen einen Asylbewerber (21) aus Guinea: Der junge Mann soll in Dortmund eine Frau (46) vergewaltigt haben – auf einem Herrenklo einer Disco!“
    ************
    „vergewaltigt“ ?!
    Verratet mir! Wie soll das gehen? Sie wird sich ja sicher lautstark gewehrt haben oder um Hilfe geschrien haben! Niemand hat das mitgekriegt? Am Herrenklo? Haben etwa andere zugehört/geschaut?
    Oder hat sie sich eventuell gar nicht lautstark gewehrt??? Dann war es ….gewünscht.
    eine Bereicherung, keine Vergewaltigung!

  511. @ LEUKOZYT 12. Dezember 2018 at 10:04

    Der Posten „Integrationsbeauftragte des
    Kanzleramtes“ wurde von Merkel 2005 geschaffen –
    sie bat um Erlaubnis bei der SPD, nämlich bei
    Müntefering – wird seit daher nur an Quotentussies
    vergeben, nicht an Männer. Die erste war Maria Böhmer,
    hr folgte Türkin Özoguz u. nun die ewige Studentin
    Mauz geb. Widmann. Die Vorform o.g. Postens
    war eine andere:

    Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration im Kanzleramt

    Von 2002 bis 2005 war das Amt dem Familienministerium zugeordnet, davor seit der Schaffung des Amtes 1978 als „Beauftragter zur Förderung der Integration der ausländischen Arbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen“ bzw. als „Beauftragter der Bundesregierung für Ausländerfragen“ dem Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Beauftragte_der_Bundesregierung_f%C3%BCr_Migration,_Fl%C3%BCchtlinge_und_Integration

    Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
    auf der Veranstaltung „60 Jahre Gastarbeiter
    in Deutschland“ am 7. Dezember 2015 in Berlin:

    Als ich (2005) Bundeskanzlerin wurde, habe ich mir überlegt, dass es nicht schlecht wäre, wenn man die Frage der Integration im Familienministerium(da war dieser Posten doch bereits im Familienministerium angesiedelt, s.o. Wiki. Oder wie lange wußte Merkel schon, daß die Stasi sie zur Kanzlerin machen werde?) ansiedeln würde. Aber eigentlich betrifft das Thema Integration so viele Gebiete, dass es doch nicht schlecht wäre, eine Staatsministerin im Kanzleramt zu haben. Daran hatte damals noch keiner gedacht. Franz Müntefering, der in der damaligen Großen Koalition für die SPD die Ordnung herstellte, sagte: Ja, keine schlechte Idee; machen Sie mal. Dann hat sich das entwickelt. Frau Böhmer hat das Amt für viele Jahre übernommen. Im Rahmen der jüngsten Regierungsbildung hat Herr Gabriel gesagt: Jetzt wollen wir dort aber Frau Özoguz platzieren. Nachdem sich am Anfang überhaupt keiner darum gekümmert hat, ob eine Staatsministerin im Kanzleramt etwas Gutes ist, gab es in dieser Koalition einen richtigen Kampf darum. Und die CDU war richtig traurig, dass sie das Amt der Staatsministerin nicht wieder besetzen durfte und dass Frau Özoguz Staatsministerin geworden ist.

    MERKEL VERSTAND SICH NIE ALS KANZLERIN VON DER
    CDU GESTELLT, SONDERN VON DER SPD. In o.g. Rede lobt
    sie zudem die Gewerkschaften, Gastarbeiter aufgewiegelt
    zu haben. „Mädchen“ ist bei Merkel grammatikalisch weiblich;
    „deutsches“ wurde erst nach Wochen online dazugeschummlt.
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/bulletin/rede-von-bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-798596

  512. Schade, daß es immer die Falschen erwischt ! Die „Richtigen“ fahren in gepanzerten Limousinen und besuchen keine Weihnachtsmärkte !

  513. crafter 12. Dezember 2018 at 10:31

    Aus welchem Grunde ist der Islam-Terrorist in Deutschland herumgelungert? Er saß hier wegen schwerem Diebstahl im Knast und hat „seine Strafe voll abgesessen“, ist bei der hiesigen Lückenpresse zu lesen. Von was der Marokkaner in Deutschland gelebt hat, weswegen er überhaupt hier war als vermutlich typisch arabischer Minderleister, in Berlin leben 70 % der eingesickerten Araber von Hartz 4, sowas recherchiert die Lügenpresse nicht.)…)
    ################
    Klar, der hat keinen Beruf. Sonst würde die Lügenpresse den Beruf liebend gerne nennen: „Der 29jährige Maurergeselle aus Straßburg.“

    Aber auch hier gilt: Die Kuffnucken und Problemausländer haben ja nicht die Gesetze hier gemacht. Das war CDU Kohl-Merkel und SPD-Schröder und GRÜNE und CSU-Seehofer und Stoiber und und und….

    Scheinbar können die Kuffnucken-Problemausländer aber deutlich besser rechnen als die Deutschen.

    Vollversorgung bei völliger Freizeit: Ein idealer Zustand, den die GRÜNEN und viele andere mehr für alle erreichen wollen – „bedingungsloses Grundeinkommen“ – bei offenen Grenzen.

    WIRKLICH SCHULD ist unsere Elite der letzen zwanzig Jahren. Die Problemausländer-Invasoren-Siedler sind nur Symptom, sind nur Folge einer völlig irren deutschen Politik.

  514. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 10:06

    Du hast Recht- Mazyek scheint kein Mitglied der CDU zu sein. Die CDU zeigt nur ihre enge Verbundenheit mit dem „Zentralrat der Muslime“.
    Schon beim Parteitag im Februar erwies die CDU dem umstrittenen Verband ihre Ehrerbietung.

  515. hhr 12. Dezember 2018 at 10:34

    „Schwere Vorwürfe gegen einen Asylbewerber (21) aus Guinea: Der junge Mann soll in Dortmund eine Frau (46) vergewaltigt haben – auf einem Herrenklo einer Disco!“
    ************
    „vergewaltigt“ ?!
    Verratet mir! Wie soll das gehen? Sie wird sich ja sicher lautstark gewehrt haben oder um Hilfe geschrien haben! Niemand hat das mitgekriegt? Am Herrenklo? Haben etwa andere zugehört/geschaut?
    Oder hat sie sich eventuell gar nicht lautstark gewehrt??? Dann war es ….gewünscht.
    eine Bereicherung, keine Vergewaltigung!
    ##################
    Ja klar, eine 46jährige Frau in der Disko wird von einem Schwarzen „vergewaltigt“.

    Wer es glaubt, wird selig.
    (…wird so eine Disko für (blondierte) Frauen in später Blüte sein, die noch was festes schwarzes für zwischen die Beine suchen…]

    @hhr, ich schließe mich vollumfänglich an.

    KEINERLEI MITLEID FÜR BATIKHEXEN und WEIßE-FRAU-SUCHT-SCHWARZEN-SCHWANZ – „Opfer“.

  516. Dieses Geschwurbel von ‚es wird immer wieder passieren‘ & ‚psychisch gestörter Täter‘ & ‚friedlicher Islam‘ & ‚radikalisierter Krimineller‘ kann ich nicht mehr hören.
    Natürlich kann man das verhindern indem man konsequent alle Moslems wieder in die Heimatwüsten deportiert. Grenzen dicht und die Marodeure raus, einfache Lösungen funtkionieren.
    Als Sofortmaßnahme sollte bei solchen Anschlägen der Befehl an die Sicherungskräfte ergehen den Angreifer durch Kopf oder Körperschüsse unschädlich zu machen, die Künaxt-Methode führt nur zu Problemen wie in Straßburg, sodaß der Täter abtauchen kann.
    Eine in den Kopf, eine in die Brust und die Reste dann in ein Faß mit Schweineblut, damit wir unmissverständlich klar machen das man so nicht zu den 72 Jungfrauen kommen wird.

  517. „…um diplomatische und kriminologische Fragen“
    *************
    Ein Geschwafel! Es geht um TERROR!!!Es geht um (organisierte) Morde an ausgewählten Menschen!

  518. Macron arbeitet politisch gegen sein Volk und macht leichte Zugeständnisse; damit die Franzosen nicht auf die Idee kommen, ihn abzusetzen und LE PEN gegen Europa zu wählen. Und nun trägt noch ein Mohammedaner dazu bei, dass die wichtigste EU Hauptstadt nach Brüssel ihren Terror Ruf erhält.
    Ich stelle fest: Seit der Barockzeit hat sich also nichts geändert: Der normale Peuple – Pöbel hat nichts zu melden, wird abgespeist mit Brot und Spielen ( Sozialversicherung und Fußball). Da kann ich doch jedem raten, es so zu machen wie eine Bekannte von mir: Alte billige Häuser mit Gewölbekeller kaufen, Lebensmittel lagern,Notstromaggregat kaufen. Vorräte für sich und die Familie einzulagern wie es unsere Großeltern getan haben, weniger konsumieren, gute Bindungen zu Nachbarn und Freunden halten, zusammenhalten versuchen, von diesem Stadt unabhängiger zu sein. Die politische Elite in Westeuropa hat meiner Meinung nach so gnadenlos versagt, dass man sich als Bürger nun wappnen muss.

  519. @ hhr 12. Dezember 2018 at 10:34

    Jetzt relativieren Sie nicht die Tat des Verbrechers,
    indem Sie dem Opfer eine Mitschuld unterstellen!!!

    In Discos ist es laut, auch auf den Fluren u. nicht selten
    müssen Frauen, um zu den Damentoiletten zu gelangen,
    an den Männerklos vorbei. Da wird er die
    Frau hineingedrägt haben… Über die Besucherzahl
    in jener Disco ist uns auch nichts bekannt.

  520. Der Moslem ist noch nicht gefasst aber man kennt schon seine Identität? Hat dieser Sprenggläubige auch seinen Ausweis verloren? (Passiert denen ja immer)

  521. Das EUROPA PARLAMENT in Straßbourg hat wenigstens und endlich auch einmal eine kleine Kostprobe seines selbst verschuldeten mörderischen Chaos‘ abbekommen! – Da hocken sie dann nachts in ihrem Glashaus, zittern und gucken blöde!

    Da wünschte man sich fast der Terrorist hätte lieber im Europa Parlament „zugeschlagen“ wo die eigentlichen Schuldigen sitzen, als dass die unschuldigen Weihnachtsmarktbesucher die tödlichen Fehler und den fatalen Irrsinn der Abgeordneten in ihrer Freizeit auf dem Weihnachtsmarkt mit dem Tod und Grauen bezahlen und ausbaden mussten.

  522. @ RechtsGut 12. Dezember 2018 at 10:42

    Solche Männer, wie Sie brauchen wir nicht!
    Gehen Sie doch zu den Antifa oder Moslems,
    diese verachten auch deutsche Frauen.

    Ein Volk, das den Opfern die schuld gibt, ist
    kein Volk sondern ein gespaltener Haufen von
    autoaggressiven Hetzern, die sich mit
    Vergewaltigern solidarisieren, die Verbrechen
    kleinreden bzw. entschuldigen.

    Wir waren schon einmal so weit, daß auch
    Huren Vergewaltigung anzeigen durften,
    auch wenn sie den Verbrecher auf ihr Zimmer
    mitgenommen oder in dessen Auto eingestiegen
    waren.

  523. Erzlinker 12. Dezember 2018 at 10:14

    einerderschwaben 09:55

    Ich weiß nicht gegen wen die USA ihre Wirtschaftskriege führen, das spielt auch keine Rolle.
    Agenda 2025 Vernichtung des Islams und aller Moslems. Ende der Durchsage. Ansonsten verrecken wir alle.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Ok , überredet
    habe die gelbe Weste gerade angezogen und die dreizinkige Mistgabel in der Hand

    AHU

  524. @ Nautischer Offizier 12. Dezember 2018 at 10:50

    Ich habe es schon so oft erklärt,
    zuletzt heute um 0.55 Uhr.
    Aber Sie wollen es wohl auch nicht
    verstehen, sondern Moslems in
    Schutz nehmen, indem Sie an eine
    Verschwörung denken.

    Die Allah-Krieger lassen ihr Kennkarten zurück,
    damit die (islamische) Umma erfährt, wer der
    „Märtyrer“ für den Islam war, als Beweis (u. Vorbild
    für junge Nachahmer) für die Allah-Kriegergalerie u.
    damit ihre stolzen Familien die Dschihadgefallenen-Rente
    bekommen. Diese Familien steigen zudem enorm im Ansehen
    in ihren Dörfern, d.h. Shitholes bzw. in der Umma oder Diaspora
    hier auch Straßburg oder wo Teile der Sippen leben.

    Was Sie machen, ist den Islam u. die Moslems in Schutz
    nehmen durch das Gerücht, der amerikan., frz. oder israelische
    Geheimdienst würde hinter den Anschlägen stecken. Sie
    glauben bestimmt auch noch, die Amerikaner hätten 9/11
    selber gemacht. Die Moslems sind Ihnen für solche Lügen
    dankbar, denn Islam sei ja Frieden. Hintenherum feiern sie
    dann mehr oder weniger laut ihre Mudschahidun.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Mudschahed

  525. Der Tatverdächtige, Chérif Chekatt (29, eröffnete am Dienstagabend beim Weihnachtsmarkt in Strassburg das Feuer.
    Er sass in der Schweiz und auch in Deutschland im Knast.

    Die Polizei bestätigte zwei Todesopfer und 14 Verletzte, neun davon schwer. Unter den Todesopfern ist ein Thailänder.

    Es gilt die höchste Sicherheitswarnstufe.

    Chérif Chekatt hat keine Ausbildung und schon vier Jahre seines Lebens hinter Gittern verbracht. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Singen (Deutschland) vor, das BLICK vorliegt. 2008 wurde er in Frankreich wegen mehrerer Einbruchdiebstähle zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. 2013 wurde er auch in Basel wegen mehreren Einbrüchen zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt, von denen er in der Schweiz ein Jahr und vier Monate absass. In Singen (Deutschland) wurde er 2016 erneut wegen Einbrüchen zu zwei Jahren und 3 Monaten Gefängnis verurteilt.

    https://www.blick.ch/news/ausland/schuesse-auf-weihnachtsmarkt-in-strassburg-ticker-zum-terroranschlag-id15065498.html?utm_medium=social_user&utm_campaign=blick_web&utm_source=twitter

  526. @ Nautischer Offizier 12. Dezember 2018 at 10:50

    Fortsetzung

    Überall gibt es Überwachungskameras, Zeugen standen
    ihm gegenüber…, außer mir hat wohl fast jeder ein Handy,
    damit kann man auch Bilder knipsen.

  527. Kann mir das einer von Euch erklären: Der Moslem-Marok-Mörder Chetakk Cherif kann auf dem Weihnachstmarkt 2 (3?, 4?) Leute erschiessen, sich danach zurückziehen, und an DREI verschiedenen Orten weiter rumballern, dort Swat-Teams auf sich ziehen, aber wird IMMER NOCH NICHT GEFUNDEN?!? Hat er übersinnliche Kräfte, kann er fliegen oder sich dematerialisieren…? Oder besteht das muslimische Unterstützergesindel aus bis zu 50 Personen, die ihn schützen und tarnen und ihm helfen…. ???

  528. Vorsicht bei: „Eine Armlänge Abstand!“
    Das Heben des Armes wird als Zeigen des Hitlergrußes gewertet!

  529. Der Französische Innenminister sagte, bis auf weiteres sind keine Demonstrationen gestattet.(NTV).Gelbe Westen.Hallo Nachtigall.

  530. zu Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 11:01
    @ Nautischer Offizier 12. Dezember 2018 at 10:50
    („Überall gibt es Überwachungskameras, Zeugen standen
    ihm gegenüber…, außer mir hat wohl fast jeder ein Handy,
    damit kann man auch Bilder knipsen.“)
    =========
    Genau, über jeden noch so unwichtigen K*ck, wie letzte Woche wenn ein Ne*er wichst in einem öffentlichen Bank-Warteraum Schalter, gibt es Handyvideos mit gutem Bildmaterial, wo man sieht, wie eine Person sich kleidet, momentan aussieht und hier bei der Jagd auf das Phantom, dem Moslem-Marokk-Mörder Chetakk Cherif soll das auf einmal nicht der Fall sein…. ?!?!

  531. @ Smile 12. Dezember 2018 at 11:04

    Sie versuchen wohl auch den Islam reinzuwaschen,
    als gäbe es für Moslems keine Dschihadpflicht.

    Er ist mit einem Taxi, das er geknackt hat, abgehauen.

    Ob er Helfer in Frankreichs Polizei hatte wissen wir ja nicht.
    Jedenfalls habe ich online Fotos von Negern u. Moslems
    in frz. Kampfmontur gesehen. Nicht nur, daß solche
    U-Boote dümmer u. disziplinloser sind, als weiße Franzosen,
    bei denen weiß man nie, mit wem sie sich solidarisieren.

    Außerdem kann er sich ohne Probleme in den Moslemvierteln
    verstecken. Jeder Moslem wird ihn beschützen.

  532. Tom_L 11. Dezember 2018 at 22:28
    Danke Merkel, Danke Macron. Die zwei Totengräber des zivilisierten, christlich-abendländischen Europas. Hoffentlich wird das islamistische Terrorschwein abgeknallt.

    ——-
    Die Blutspur führt direkt zu Merkel!

  533. Der Aufrechte 12. Dezember 2018 at 11:06

    Das völlige Versagen bei Innen- und Sicherheitspolitik mit dem Widerstand gegen die Ausblutung der Franzosen durch hohe Abgaben verbinden?

    Wenn das stimmt, wäre das ein idiotischer Fehler der gesamten Macron-Regierung und wird definitiv zu grundlegenden Änderungen im Nachbarland führen- Macron wird dann fallen.

  534. Wolfsabschuss erlaubt

    Am Wochenende verletzte ein Grauhund (Moslem) mehrere Schafe (Menschen) in Schleswig-Holstein. Das Umweltministerium reagierte prompt, auch mit letzter Konsequenz, einer Abschussgenehmigung…

    https://www.jagderleben.de/news/wolfsabschuss-erlaubt

    Ersetzt man in diesem Artikel „Wolf/Grauhund >> Moslem“ und „Schafe >> Menschen“, erkennt man zweifelslos Parallelen, die heute mehr denn je für viele >> im wahrsten Sinne des Wortes << spürbar sind.

    Ein Beispiel:

    Durch Hamburg rennen 8 bekannte Intensiv-Wölfe und verletzen immer wieder Einheimische. Wie lange wird es wohl dauern, bis diese von den linksgrünen, pädophilen und kriegsgeilen „Umwelt- und Tierschützern“ außer Landes geschafft oder sogar zum Abschuss freigegeben werden. GENAU, NICHT lange!

    Btw liebe Wölfe: Wenn ich euch beim Vergleich mit Moslems beleidigt habe, tut es mir leid! Ihr seid mir tausendmal lieber als diese verachtenswerten Killer-Moslems! FCK ISLAM!

  535. Für Einbrüche in eine Apotheke und eine Zahnarztpraxis saß Cherif Chekatt in Deutschland 2 Jahre und 3 Monate im Knast.

    Noch ist er auf der Flucht. Aus einem Urteil des Amtsgerichts Singen, das RTL vorliegt, gehen die deutschen Vorstrafen des mutmaßlichen Killers hervor. 2016 wurde er für zwei Diebstähle zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Nach seiner Zeit im Gefängnis wurde der 29-Jährige nach Frankreich ausgeliefert.

    Im Februar 2012 brach Chekratt nachts in eine Zahnarztpraxis in Mainz ein, wie aus dem Urteil des Amtsgerichts Singen (Baden-Württemberg) hervorgeht. Im Urteil heißt es: „Dort entwendete er einen an der Wand angeschraubten Tresor mit Inhalt sowie den Inhalt zweier Gelkassetten, indem er diese aufbrach.“ Der Franzose erbeutete 1.467 Euro Bargeld, Briefmarken im Wert von 192 Euro und Zahngold im Wert von 6.572,00 Euro. Vor Gericht gestand er die Tat, bestritt aber, Briefmarken und Zahngold gestohlen zu haben.

    Das Gericht verhandelte im Prozess einen zweiten Diebstahl. Im Januar 2016 brach Chekatt demnach in eine Apotheke in Engen bei Konstanz ein. „Dort entwendete er aus drei Kassen circa 315 Euro“, heißt es im Urteil. Als der Alarm ausgelöst wurde, flüchtete er aus der Apotheke. Dabei wurde er von einer Überwachungskamera gefilmt. Auch diese Tat gestand der 29-Jährige.
    Chekatt spricht kein Deutsch, seine Aussagen wurden übersetzt.

    Vor seiner Verurteilung und verbüßten Haftstrafe in Deutschland saß Cherif Chekatt bereits in Frankreich (2008) und der Schweiz (2013) im Knast.

    https://www.rtl.de/cms/strassburg-attentaeter-darum-sass-cherif-chekatt-in-deutschland-im-knast-4264660.html

  536. Marie-Bernhardine:

    Ich habe eben eine andere Geschichte vor Augen – wenn ich höre: Disko – 46Jährige (!!!) – 21Jähriger Schwarzer.

    Kann sich jeder selbst einen Reim drauf machen. Und Frauen lügen recht häufig beim Thema „ich bin vergewaltigt worden“. Nich nur bei bspw Kachelmann. Und ja, manchmal, öfter gibt es auch eine Mitschuld des Opfers. Genau das denke ich.

    ########################

    Smile 12. Dezember 2018 at 11:04

    Kann mir das einer von Euch erklären: Der Moslem-Marok-Mörder Chetakk Cherif kann auf dem Weihnachstmarkt 2 (3?, 4?) Leute erschiessen, sich danach zurückziehen, und an DREI verschiedenen Orten weiter rumballern, dort Swat-Teams auf sich ziehen, aber wird IMMER NOCH NICHT GEFUNDEN?!? Hat er übersinnliche Kräfte, kann er fliegen oder sich dematerialisieren…? Oder besteht das muslimische Unterstützergesindel aus bis zu 50 Personen, die ihn schützen und tarnen und ihm helfen…. ???
    ########################
    Ja, überall soll in der Pfalz auch schwerbewaffnete Polizei herumgestanden haben. Scheint Supermusel-Kräfte zu haben??? 🙂

  537. Drei FOCUS Kommentare, die die ganze Tragik des Geschehens widerspiegeln:

    12.12.18, 09:52
    „Rolf E. Der Kampf
    gegen RECHTS hat absoluten Vorrang. Was sind schon die vielen islamischen Anschläge der letzten Jahre, wenn doch die Gefahr von rechts kommt? Man sollte Politiker erst zu einem Intelligenztest verpflichten, bevor sie weiteres Unheil anrichten können.
    ——–
    Michael P. Journalistische Wortakrobatik.
    Man höre den „Deutschlandfunk“, schlimmer geht’s kaum noch… die Sprecher und Kommentatoren machen sich seit Stunden Knoten in die Zunge, um das Wort Islam zu vermeiden. Ein „Mann“, ein „Täter“, „polizeibekannter Krimineller“, „in Frankreich geboren“, zwischen den Nachrichten kleinlaut das Wort“radikalisiert“ und „möglicherweise Terroranschlag“.
    ———
    klaus f. Mein Beileid den Anghörigen
    Es sollte nun endlich gehandelt werden und alle straffällig aufgefallene Flüchtlinge sofort zurück zu führen oder dem Strafvollzug zu zu führen. Es werden in Berlin Weihnachtsmärkte für Millionen Euro gesichert. Und dann?? Dann kommt einer mit einer Maschinenpistole und alle Maßnahmen sind umsonst. Alle bekannte Gefährder sollten endlich weg gesperrt werden.“

    Alle anderen Kommentare sind ebenso passend.

  538. Und dass der KERL die Weihnachtsmarktbesucher mit einer MASCHINENPISTOLE tötete und verletzte, davon hat man auch nirgendswo etwas gelesen!!

    Könnte die Leute (die anderen Weihnachtsmarktbesucher) verunsichern!

  539. @ Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 10:57
    Nautischer Offizier 12. Dezember 2018 at 10:50

    Ich habe es schon so oft erklärt,
    zuletzt heute um 0.55 Uhr.
    Aber Sie wollen es wohl auch nicht
    verstehen, sondern Moslems in
    Schutz nehmen, indem Sie an eine
    Verschwörung denken.

    Die Allah-Krieger lassen ihr Kennkarten zurück,
    damit die (islamische) Umma erfährt, wer der
    „Märtyrer“ für den Islam war, als Beweis (u. Vorbild
    für junge Nachahmer) für die Allah-Kriegergalerie u.
    damit ihre stolzen Familien die Dschihadgefallenen-Rente
    bekommen. Diese Familien steigen zudem enorm im Ansehen
    in ihren Dörfern, d.h. Shitholes bzw. in der Umma oder Diaspora
    hier auch Straßburg oder wo Teile der Sippen leben.

    Richtig, al Kaida lobt hohe Summen für Attentate aus, das ist bekannt.
    Diese kommen den „Märtyrer“ Familien Zugute. Deshalb lassen sie ihre Ausweise zurück, damit gleich klar ist welche Familie das Geld bekommt.

    IS /Al Kaida werben ja auf ihren Kanälen ständig für Attentate. Egal ob sie ein Einzeltäter macht oder ob größere Aktionen geplant werden.

    Europäer bilden sich immer ein, deren Denke sei wie unsere. Das ist aber nicht der Fall. Die haben eine ganz andere Werteskala.

  540. @ Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 11:12
    („Sie versuchen wohl auch den Islam reinzuwaschen,
    als gäbe es für Moslems keine Dschihadpflicht.“)
    ————
    Hä?!? Geht’s Ihnen noch gut?!? Mein Post um 11:04
    war als Unterstützung und Bekräftigung Ihrer Aussage gedacht ( und nicht das Gegenteil wie Sie hier andeuten… !?)
    Gehen Sie mal in sich…
    Wir alle wünschen uns heute, dass das Lied von Eric Clapton gespielt wird: „I shot the Cheriff“

  541. Als Intensivtäter hatte dieser Cherif sowieso schon ein gutes Standing unter Seinesgleichen.
    Falls er jetzt noch bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet wird, dann ist er 100% Märtyrer.

  542. Der Aufrechte 12. Dezember 2018 at 11:06

    Der Französische Innenminister sagte, bis auf weiteres sind keine Demonstrationen gestattet.(NTV).Gelbe Westen.Hallo Nachtigall.
    ###############
    Boah, ist das alles eine kranke Scheixxxe!!!

  543. Mit dem Islam hat das aber nichts zutun, denn das ist die Religion des Friedens.
    Der Islam ist eine mißbrauchte Religion.
    Die ganz überwiegende Zahl der Muslime sind friedlich und tolerant.
    Die Tat darf nicht instrumentalisiert werden.
    Es handelt sich um einen Einzelfall.
    Ironie off.

  544. ZITAT SPIEGEL– > […] Nun hat sich der Staatssekretär im Innenministerium, Laurent Nunez, (links im Bild, Credit: epa) zu der Schießerei vom Dienstagabend mit drei Toten geäußert und vor einer vorschnellen Festlegung auf islamistischen Terror gewarnt:

    „Eine terroristische Absicht kann zur Stunde nicht bestätigt werden. Man muss sehr vorsichtig sein, ehe man von einem Attentat spricht. Der Täter ist nicht bekannt für Vergehen in einem terroristischen Zusammenhang“, zitiert ihn „Le Figaro“.

    Nunez bestätigte allerdings den Islamismusverdacht gegen den mutmaßlichen Schützen. „Während seiner Zeit im Gefängnis wurde eine Radikalisierung in seiner religiösen Praxis festgestellt. Deshalb wurde er überwacht.“

    !! wer den widerspruch im gelesenen findet kann ihn behalten.

  545. Nach Unterzeichnung des Migrationspaktes kann der Marokkaner, der Terrorist, vermutlich gar nicht mehr nach Marokko abgeschoben werden!

    Die „Unverbindlichkeit“ des Paktes werden wir dann kennenlernen, wenn Marokko den Massenmörder nicht mehr aufnehmen wird!

  546. Franco de Silva 12. Dezember 2018 at 11:33

    Mit dem Islam hat das aber nichts zutun, denn das ist die Religion des Friedens.
    Der Islam ist eine mißbrauchte Religion.
    Die ganz überwiegende Zahl der Muslime sind friedlich und tolerant.
    Die Tat darf nicht instrumentalisiert werden.
    Es handelt sich um einen Einzelfall.
    Ironie off.
    ##############
    KLICK-MEME: https://imgflip.com/i/2oqlwf

  547. Naja, bald wird Arabisch die französische und deutsche Landesprache sein. Diejenigen die den Islam als friedlich bezeichnen, Toleranz predigen und mit den Moslems kuscheln, sind Idioten.

  548. Verschwörungstheoretiker würden andenken, dass dieses Event entweder gar nicht stattgefunden hat, oder inszeniert wurde. Wenn man die gelben Westen für eine Weile ausbremsen will, wäre so eine Aktion lenk/denkbar. Was kann man heutzutage noch glauben?
    Aus dem Terroranschlag wird über kurz oder lang ein Amoklauf werden, siehe Ali Daud Sonboly, alias David S.

  549. Aperson 11:34,
    entweder es ist ein gewalttätiger Islamist, der trotz dreier Toter nicht terrorisiert hat,
    oder der Attentäter ist Terrorist, der Schütze dann „nur“ Islamist??!

  550. Freya- 12. Dezember 2018 at 11:20
    Für Einbrüche in eine Apotheke und eine Zahnarztpraxis saß Cherif Chekatt in Deutschland 2 Jahre und 3 Monate im Knast. Nach seiner Zeit im Gefängnis wurde der 29-Jährige nach Frankreich ausgeliefert.

    Aha, da hat also die deutsche und französische Justiz in Tateinheit zusammengearbeitet um diesem Islambastard bei seinen Absichten behilflich zu sein. Die dafür Verantwortlichen sollten verhaftet wegen und wegen Beihilfe zum Massenmord für viele Jahre hinter Gitter wandern. Die volksfeindliche Verbrecherjustiz ist unser eigentliches Problem!

  551. Diese SCHLAGZEILEN gehen nun WIEDER um die ganze Welt, in jeden Zipfel der USA, China bis an den Amazonas und in den letzten Winkel von Grönland bis nach Feuerland!

    Einmal saßen wir im tiefsten Urwald im Taxi, der Taxifahrer wollte wissen wo wir herkommen und als wir Deutschland sagten, da fiel ihm gleich die Geschichte mit dem Kannibalen ein!

    Tolle Reklame für Deutschland, Frankreich und Europa solche Attentate!
    Da weiß doch gleich jeder was für ein Saustall Europa geworden ist!
    Und wenn die Touristen dann doch hier herkommen, dann sehen sie sich um, und Kommentare, die man aufschnappt, wie folgender sind dann keine Seltenheit: „Look, what a shitplace Germany has become!“

  552. Es ist jetzt nach 12 Uhr

    Da bringt ein einzelner Mensch in einer großen Menschenmenge mindestens 3 Personen mit lauten Schüssen um, verletzt viele weitere und wird von keinem einzigen dieser Menschen dabei behindert oder aufgehalten! Der Typ wird doch gesehen! Das Schwein kann doch in einer derart gut besuchten Gegend nicht Augen überall haben! War denn kein einziger bewaffneter Polizist in der Nähe?
    Wie kann es sein, dass der Täter weiterhin auf der Flucht ist?

  553. @ Smile 12. Dezember 2018 at 11:29

    Entschuldigung bitte, falls ich Sie falsch verstanden habe.

    Aber kaum gab es irgendwo einen islamischen Anschlag,
    kommen sofort solche Rechten an, die die Moslems in
    Schutz nehmen u. behaupten, die Anschläge seien von
    Amis, Juden, Franzosen, Belgiern oder Deutschen selber
    gemacht.

    Was glauben Sie, als man das linke Märchen verbreiten
    ließ, Anis Amri sei vom deutschen Verfassungsschutz,
    den Rote u. Grüne ja abschaffen wollen, angestiftet
    worden, wie Aiman Mazyek begeistert twitterte.

    Um Islam u. Moslems reinzuwaschen, schoben
    Politiker u. Medien dem BfV die Schuld, zumindest
    die Anstiftung dazu in die Schuhe… Falls da was
    dran sein sollte, dann wäre notwendig zu fragen,
    wieviele Moslems in den Etagen, bis hinunter zum
    V-Mann, den BfV schon untergraben. Neuerster
    Coup, als Vizechef ein Türke namens Sinan Selen.

  554. daniela2017 12. Dezember 2018 at 10:45
    „Der normale Peuple – Pöbel hat nichts zu melden,…“
    ***********
    Kann ich nicht bestätigen. Im Moment hat der Pöbel mindestens Paris im Würgegriff sinnloser Gewalt und Zerstörungen!

  555. Der läuft weiterhin rum!
    Sind wir Westeuropäer – als Menschenmenge – denn wirklich nur Schäflein, toll geschmückte Konsumzombies, brave Nutztiere, die sich einfach abknallen lassen?
    Und die „Ordnungshüter“: Tolle Uniformen, böse Gesichter und MP´s im Anschlag – aber was sind das im Ergebnis für Luschen bei der französischen Polizei?

  556. @ Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 12:08
    Smile 12. Dezember 2018 at 11:29

    Entschuldigung bitte, falls ich Sie falsch verstanden habe.

    Aber kaum gab es irgendwo einen islamischen Anschlag,
    kommen sofort solche Rechten an, die die Moslems in
    Schutz nehmen u. behaupten, die Anschläge seien von
    Amis, Juden, Franzosen, Belgiern oder Deutschen selber
    gemacht.

    Ganz genau, diese Idioten und Islam-Verharmloser gehen mir auf den Zeiger.
    Man kann den Schrott nicht mehr hören.

  557. Einen Touristen aus Thailand hat es ja auch getroffen. Tolle Reklame für Europa.
    Je mehr Musels umso weniger Touristen und weniger Einnahmen. Danke Islambefürworter.

  558. Wir brauchen bewaffnete Polizei in Zivil auf Weihnachtsmärkten, bei anderen „Events“ und dringend auch bei den Weihnachtsmessen in den Kirchen!
    Ein bewaffneter Polizist in jeder Messe! Irgendwo unauffällig in jeder Kirchenbank!

    Weniger Tote würden sogar Merkels böser Agenda nutzen!

  559. „Wie kann es sein, dass der Täter weiterhin auf der Flucht ist?“
    _____________
    Wird bei uns nicht viel besser sein. So gut klappt der Schutz dieser Märkte. Betonpoller sind nur Sand in unsere Augen, daß es so aussieht als ob.

  560. @ Selberdenker 12. Dezember 2018 at 12:04

    Wie ich vorhin schrieb, die frz. Polizei ist längst
    von Negern u. Moslems unterwandert worden.
    Wem gegenüber die wohl loyal sind?

    Online kann man sehen, daß auf den Straßburger
    Weihnachtsmärkten nicht nur christl. Kunsthandwerk
    & Speisen verkauft werden, sondern auch der
    orientalische u. afrikanische Ramsch u. -fraß mit
    den entsprechenden braun- u. schwarzhäutigen
    Budenbetreibern, wovor auch Neger u. Moslems
    als Kunden herumstehen. Die mögen keine Radikalen
    sein, aber wen sie als ihren Bruder betrachten ist klar.

    Hier ein Foto von 2016: Militär am Straßburger Münster
    https://www.bo.de/sites/default/files/styles/688×384/public/field/image/strassburger_muenster_militaer.jpg?itok=akmpCNF6

  561. Vermutlich(!) hockt der Mörder in einem Islam-Nest in der Nähe.
    Man wird überlegen, wie man ihn „nach außerhalb“ (in ein Nachbarland(?)) bringen kann,
    (zunächst, wie man ihn in ein Fahrzeug „verfrachten“ kann, z.B. als „Teppichrolle“ oder „Überseekoffer“…Konsorten…),
    vorerst wird man wohl abwarten wollen, bis sich das Ganze
    (Fahrzeugkontrollen an Knotenpunkten,…)
    etwas gelegt hat.

  562. „(zunächst, wie man ihn in ein Fahrzeug „verfrachten“ kann, z.B. als „Teppichrolle“ oder „Überseekoffer“…Konsorten…*)“

    (*)
    Nicht zum Grenzübertritt in ein Nachbarland,
    wohl aber zur Fahrt in Grenznähe geeignet.

  563. was sagt eigentlich LePen zu der Tat bzw. zu denGelbwesten? Man hört nix. Oder wird LePen genauso medial geschnitten wie AfD?

  564. Zum Glück ist der auf Weihnachtsmärkten um sich schiessende Islambruder eine typisch franzöische Variante. In Deutschland wurden die Weihnachtsmärkte flächendeckend merkelgepollert. Da hätte ein Gläubiger, der im Auftrag Allahs morden wollte, keine Chance!

  565. Was mich so richtig ankotzt ist die Berichterstattung auch im Schweizer Radio ( Radio 32) da sind die Leute auch „gestorben“!
    Verdammt gestorben wird nach einer Krankheit, oder wenn man alt geworden ist, aber nicht nach einem feigen Terroranschlag. Diese Menschen sind heimtückisch ermordet worden!!!

  566. Diverse Bürger von Frankreich haben sich entschlossen,ebenso beschissen ihre Parteien zu wählen,wie in unser Ferkel-Land. Mal kucken,welches Extrem eintreten muß,dort wie hier,damit selbst der letzte Kopfnicker und Ja-Sager zur Besinnung kommt. Vielleicht gib es statt der dortigen Gelbwesten bald eine Steigerung…vielleicht Schwarzwesten und im nachhinein is so’n Migrationspakt echt ne tolle Sache (Zynismus aus! )

  567. Und um dem möglicherweise nach Deutschland geflohenen gesuchten „Mann“ einen fairen Vorsprung zu geben, verzichtet man in deutschen Medien auf die Veröffentlichung von Namen und Fahndungsfotos …

  568. Solche Typen sollten nicht vor ein Gericht geführt werden; dort geschieht ohnehin nichts Richtiges.
    Stellt sie auf einer Bühne der Oeffentlichkeit zur Verfügung; dort würden sie eher ordentlich behandelt; in der ersten Zuschauerreihe sollten sämtliche Richter und Strafverteidiger gefesselt zusehen müssen, was mit diesen Bestien geschieht.

  569. @ Freya- 12. Dezember 2018 at 12:18
    Einen Touristen aus Thailand hat es ja auch getroffen. Tolle Reklame für Europa.
    Je mehr Musels umso weniger Touristen und weniger Einnahmen. Danke Islambefürworter.
    ——————————————————————————–

    Ich fürchte, so funktioniert das nicht. Als im Juli 2016 in Bayern in einem Regionalzug eine Familie aus HongKong „geaxtet“ wurde, hatte ich mir anschliessend Zeitungen und Kommentare in HongKong angesehen. Der Tenor in etwa war: Nicht aufregen. Das kann dir überall auf der Welt passieren. Vor allem in China selbst. – Dies Asiaten juckt das nicht.

    Und wenn man sich ansieht, wie stark der Touristenrun nach Ägypten wieder ist, nach einem abgeschossenen Flugzeug und zig Anschlägen auf Touristen gerade in der Region „Rotes Meer“… auch unsere Landsleute denken, geaxtet, gemessert, geschossen und gelastwagend wird überall auf der Welt… auf geht’s nach Ägypten, Tunesien, Türkei, der Heimat der Äxte, der Messer, der Geschosse und der Lastwagen. Der Mensch ist Fatalist.

  570. „Wir brauchen bewaffnete Polizei in Zivil auf Weihnachtsmärkten, bei anderen „Events“ und dringend auch bei den Weihnachtsmessen in den Kirchen!
    Ein bewaffneter Polizist in jeder Messe! Irgendwo unauffällig in jeder Kirchenbank!“
    @ selberdenker
    Ich befürchte genau dies. Traurig, aber wahr. Die Beschreibung klingt eher wie die eines Hochsicherheitsgefängnisses statt nach Kirche.
    Wie soll da noch jemand frohen Herzens Weihnachten in der Kirche feiern können? Der weihnachtsgottesdienst in der Kirche ist damit beerdigt, im wahrsten Sinne des Wortes, da dort eine Totenstimmung herrschen wird, schlimmer als auf dem Beerdigungsgottesdiest.
    Als nächstes wird sich das ISlamische Krebsgeschwür dann den normalen Sonntagsgottesdienst holen, immer mehr gesundes Gewebe wird vom ISlamischen Krebs verseucht und zerfressen. Aber der Doofmichel wird leider erst dann aufwachen, wenn „AufSchalke“ oder der Münchner Arroganz-Arena mal ein Fußballspiel der geliebten Balltreter abgesagt werden muss.

  571. „@ Freya- 12. Dezember 2018 at 12:18
    Einen Touristen aus Thailand hat es ja auch getroffen. Tolle Reklame für Europa.“
    Wahrscheinlich kühlen die Ausländerämter mal wieder ihr Mütchen an den Thailändern. Thailändische Ehefrauen von Chefärzten werden abgeschoben, aber Merkels Gäste bleiben hier…

  572. Milan 12. Dezember 2018 at 05:49
    Gestern fand eine „Hetzjagd“ in Straßbourg statt Frau Merkel und Herr Seibert, und zwar eine reale mit 4 Todesopfern.

    ——————–

    Ja, ein armes Islamistenschwein wurde von Heerscharen Polizisten gejagt. Zum Glück ist das Weihnachts-Hasi, wie in Chemnitz, entwischt.

  573. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 11:01
    @ Nautischer Offizier 12. Dezember 2018 at 10:50

    Fortsetzung

    Überall gibt es Überwachungskameras, Zeugen standen
    ihm gegenüber…, außer mir hat wohl fast jeder ein Handy,
    damit kann man auch Bilder knipsen.

    das mit den „Zeugen“ verstehe ich nicht. Als ob jemand mitten in einem Terroranschlag seine Kamera zückt und Fotos knipst…
    und ich glaube auch nicht, daß die Polizei kurz danach mit ein paar Dutzend Täterfotos aus ihren Archiven antanzt und die Augenzeugen danach fragt „wer was er es denn, können sie sich noch erinnern?“

  574. Die Illusion der „geschützten“ Weihnachtsmärkte ist „mal wieder“ zerstört und die Realität zeigt sich.
    Ich hab ´s mir gleich gedacht! Wenn einer so etwas ausführen will, nützen keine Poller, keine Zäune, nix – er kann sich eine Knarre unter die Jacke stecken, sich einen Bombengürtel umbinden und sein Werk inmitten einer Menschenmenge vollbringen, die vom Glühwein bedudelt ist o. ähnliches – jedenfalls unachtsam, leichtgläubig bis total ignorant. Kann überall passieren.

  575. Jetzt fällt man schon dem Honigmäulchen Mazyek in den Rücken:
    Laut der Präfektur in Straßburg sollen die Augenzeugen gehört haben,
    dass der Täter „Allahu Akbar“ rief.

  576. Das war gar kein echter Mohamedaner das war ein falscher Mohamedaner, Ihr wisst schon die, die alle nur den Koran falsch verstanden haben. Der IS-lam ist friedlich scheisse schmeckt gut. Und so weiter und so fort.

  577. Der Gesichtsfötzige meint:
    „Das war (demnach) kein echter Muslim!“
    „Es kann sich nicht um einen wahren Jünger der wahren Religion handeln!“
    „Der Täter hat den Islam falsch verstanden!“
    „Der Täter hat den Islam überhaupt nicht verstanden!“
    „Derartigem kann man durch den wahren Islam begegnen!“,…Konsorten…

  578. Chérif C. heißt das Arschloch also. Was C. bedeutet, erfahren wir dabei ebenso wenig, wie sein Gesicht unverpixelt in den Lenkmedien gezeigt wird. Jedenfalls bei Lüge 24, – aka WELT -, war es bislang verpixelt. Geht doch nichts über einen gepflegten Täterschutz, insbesondere wenn der Typ jetzt auf dem Weg nach Deutschland ist, wie es heißt.

  579. OT

    Als mögliche Nachfolger Mays werden gehandelt:

    Boris Johnson: ehemaliger Bürgermeister Londons, ehemaliger Außenminister und Wortführer der Brexit-Kampagne.
    ➡ PAKISTANISCHER MUSELMANN Sajid Javid: Innenminister und früherer Investmentbanker.
    Amber Rudd: Ministerin für Arbeit und Renten, ehemalige Innenministerin.
    Michael Gove: Umweltminister und Brexit-Wortführer. Hatte bereits im Jahr 2016 nach der Parteispitze gegriffen.
    Dominic Raab: ehemaliger Brexit-Minister, Boxer.
    Jeremy Hunt: Außenminister, EU-freundlich, ehemaliger Geschäftsmann.
    https://www.merkur.de/politik/brexit-chaos-misstrauensvotum-passiert-wenn-theresa-may-verliert-zr-10833373.html

  580. richtig int 13:34,
    alles wie gehabt, damit schlägt dann, die Stunde der Psychologen und des Kriminologen Pfeiffer,
    und sogleich das Pendel zurück in unsere Richtung.
    Alles in der Panik eingebildet, weil sich vorher so eingebildet, alternativ eingeflüstert von anderen sich irrenden Augenzeugen.
    Alles wie gehabt, im Westen und den Medien nichts neues.

  581. @ Freya- 12. Dezember 2018 at 13:55

    DEUTSCHLAND-FUNK SPINNT:
    Er schrie Allahu akbar, doch Motiv unklar.

  582. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 13:53

    DEUTSCHLANDFUNK:

    STRASSBURG
    >Der mutmaßliche Täter habe „Allahu Akbar“ – „Gott ist groß“ gerufen, während er um sich geschossen habe. Das Motiv für den Angriff sei weiter unklar.<
    https://www.deutschlandfunk.de/angriff-in-strassburg-taeter-weiter-fluechtig-als.2932.de.html?drn:news_id=955305

    ————-

    Vermutlich meinte er: "Weihnachten ist Scheiße!" und sind ihm halt keine anderen Worte einfallen. Ja, ja da kann man dann nur raten, warum er geschossen hat? Der Deutschlandfunk ist so ziemlich die letzte info-Quelle, die ich nutzen würde. Propaganda pur. Die können sich ein Denkmal von Goebels vor die Tür stellen, würde passen auch wenn die Inhalte gewechselt haben. Das Prinzip ist das gleiche: Volksverdummung.

  583. Bei seiner Flucht braucht er immer nur links lang laufen, weil gegen rechts gekämpft wird.
    Der Sozialismus in Europa schützte ihn schon, bevor er zum Mörder wurde und DAS hat allerdings mit dem Islam nichts zu tun. Die Sozialismusextremisten in Europa haben ein Kartell gebildet, das die Verhinderung der vielen Morde und Vergewaltigungen unmöglich macht, weil es sie hofiert und fördert. Würde mit der gleichen finanziellen und institutionalen Energie wie gegen Rechts gegen den wirklich verfassungsfeindlichen Islam gekämpft, gäbe es diese Meldungen nicht. Der Beweis sind die Länder, die im Sinne und zum Schutz ihres Volkes dieses Sozialismusextremismus nicht mitmachen. Dort gibt es solche Verbrechen einfach nicht,Punkt. Insofern ist die nun landauflandab wieder und wieder zu hörende Heuchelei überführt als das, was sie ist. Der Auftraggeber des Mordes weint über die Folgen seines Auftrages? Lachhaft. Solchem selbstopferungsbereitem Fanatismus kann man nur mit der Härte bekämpfen und verhindern, die nach dem zweiten Weltkrieg das deutsche Volk erlebte – da wurden einfache Landser, Kinder und Jugendliche an die Wand gestellt, wenn sie sich für ein gewaltbereites „Weiterso“ entschieden und viele auch erst gar nicht gefragt. Demuth, Reue und Unterwerfung unter die Regeln der Siegermächte durch brutalste Züchtigung, Gewalt und direkte oder indirekte Vernichtung. Allen Märchen zum Trotz kamen noch nach Kriegsende durch diese Methoden in Lagern – egal ob Ost oder West – die den Verhältnissen in NaziKZ´s nichts nachstanden, hunderttausende Deutsche ums Leben oder wurden für den Rest des Lebens psychisch gebrochen. Das schuf die Grundlage für radikalste Ausradierung einer menschenfeindlichsten Ideologie, zu Recht! Wer das anders sieht, ist hier auch nicht richtig!
    Aktuell nimmt man eine sich ausbreitende absolut mörderische islamistische ideologische Fanatisierung ohne jegliche spürbare staatliche Gegenwehr hin aber kämpft propagandistisch ablenkend gegen behauptet rechte Gefahren? Das ist Lächerlich und der Unmut in allen Gesellschaften zeigt deutlich, das die Menschen nicht mehr bereit sind diese Schizophrenie weiter hinzunehmen. Die Gefahr die auf uns moderne aufgeklärte Menschen der Freiheit inzwischen überall lauert kommt aus dem Islam und nicht von Rechts! Jeden Tag müssen selbst merkelgetreueste Untertansystemmedien Meldungen ausgeben, die das beweisen um sofort sogleich die Fakenews zu verbreiten, es gäbe eine Gefahr von Rechts. Diese vollalimentierten dreisten Lügen gehören beendet mit einem Verbot der wirtschaftlichen Beteiligung politisch aktiver Parteien in Medien! Wir leben in einer Propagandaschlacht durch Unvereinbarkeit der Interessenbeeinflussung breiter Massenmedien mit herrschender Ideologie statt mit objektiv sachlicher neutraler reiner Berichterstattung mündiger Bürger.
    Auch hinter dieser verlogenen Propaganda können sich solche islamistischen Täter verstecken, indem die wahre Ursache der Taten verschleiert wird und auch deshalb die Muslime selbst nicht unterscheiden können zwischen richtig und falsch. Eine solche Propaganda aus allen Rohren aber, die jederzeit sogleich die Relativierung schwerster islamistischer Verbrechen verbreitet, muß sich nicht wundern, wenn sich diese Verbrechen weiter ausweiten. Wäre ein vergleichbar intensiver medialer Kampf, wie er angeblich rechte Gefahren bekämpft also nicht gegenüber dem gewaltbereiten Islam dann auch sinnvoll? Wird aber nicht gemacht, alles wird verschwiegen, verschleiert, manipuliert, warum wohl?
    Weil man diese Verhältnisse möchte und die deutschen Staasimedien spielen hierbei wieder einmal eine absolut inakzeptable Rolle der SCHANDE!!

  584. Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 13:56

    Pfeiffer,
    die „Statistik“-(mit Gänsefüßchen)-„Interpretations“-(mit Gänsefüßchen)-Hure.

  585. Auf Facebook kursieren zur Zeit Fotos aus Karlsruhe. Das Foto zeigt einen jungen Muselmanen mit erhobenen Händen neben einem französischen Taxi. Zwei deutsche Polizisten richten Maschinenpistolen auf ihn. Das Foto soll vorhin in der Kaiserstraße aufgenommen worden sein. Das Kennzeichen des Taxis wurde ebenfalls fotografiert. Admins der Gruppen versuchen, die Verbreitung des Fotos zu verhindern und zensieren nach Leibeskräften.

  586. NTV
    Steinmeier spricht MACRON Anteilnahme aus. Na dann!
    Intensivtäter – 27 Einträge/Urteile. Aber frei.
    Gefährder mit Granaten in der Wohnung. Dazu
    2 Schusswaffen und mehrere Jagdmesser als Gefährder. Wie möglich?
    Terror möglich. Experte „Gott ist groß“ kein Hinweis auf Islamterror.
    Kann wie bei BvB Bus nur Irreführung sein.
    Täter mit Taxi geflüchtet. Fahrer wohl Moslem, wie bis zu 70%
    mittlerweile auch in Deutschland, was ihm wohl das Leben rettete.

    Fazit:
    Integration funktioniert.
    Kampf gegen Rächtz muss intensiviert werden.
    Da die Gefahr der Radikalisierung von Moslems im Knast
    zu groß ist – fordern Politiker keine Haftstrafen mehr für Moslems!

  587. e suis Strassburg
    keinen Meter dem Terror weichen
    unser Art zu leben lassen wir uns
    Islam ist Frieden
    Islam nur mißbraucht
    in Gedanken mit den Opfern
    keine voreiligen Schlüsse
    Gewalt auch eine Reaktion auf den Hass
    Spaltung der Gesellschaft durch Rechtspopulismus
    den Falschen nicht die Straße überlassen
    aufstehen gegen Rechts
    Integration funktioniert
    Islam heißt Frieden
    das hat mit Islam nichts zu tun
    es hilft nur Bildung, Bildung, Bildung
    nicht die Religion tötet, sondern Arschlöcher töten
    wir sollten uns vor einem Generalverdacht in Acht nehmen
    wichtig ist jetzt, nicht zuzulassen dass die AfD diesen feigen Anschlag
    gerade wir Deutschen mit der besonderen Beziehung zu Frankreich
    den einfachen Lösungen entgegentreten
    keine Spaltung der Gesellschaft zulassen
    wehret den Anfängen
    wir müssen Gesicht zeigen gegen Rechts
    wir würden in Inzucht degenerieren

    #unteilbar
    #wirsindmehr
    #IRRENHAUS
    #PENDELwirdZURUECKSCHWINGEN

  588. Sehr merkwürdige Nachrichtenlage.

    Gestern: Anschlag auf dem Straburger Weihnachtsmarkt
    Heute: Anschlag nahe dem Straßburger Weihnachtsmarkt-

    Wieso muß man nach DE fahren, um in eine Apotheke und eine Zahnarztpraxis einzubrechen?
    Gibt es keine Apotheken und Zahnarztpraxen in Frankreich?

    Er hat Allahu-Akbar gerufen, das heißt aber nix (n-tv Terrorexperte)

    Er wurde in Straßburg geboren, hat nordafrikanische Wurzeln.

    Er wurde 2017 aus DE abgeschoben (nach Knastaufenthalt) lt. n-tv

    (VT: Merkelgast?)

  589. Und jetzt sind sie wieder ganz bestürzt all unsere Politverräter. Und jeder fragt sich, wie so etwas nur passieren konnte, wo doch alle Menschen gleich und friedlich sind.
    Dann lässt man noch die ganzen Fachidioten im TV zu Wort kommen, die uns erzählen, dass es auch Menschen gibt, welche an Grippe sterben.

  590. Abermals int,
    viele Hochschulprofessoren zieht es bei häufigem Medienaufenthalt von der Forschung zur Erkenntnisvermittlung. Gibt es den Applaus des Auftraggebers wird dem nach dem Munde geredet.
    Wobei auf Applaus natürlich Folgeaufträge anstehen.
    Wissenschaft ist frei (naja), Auftragsarbeiten nicht.

    Schön geschrieben RechtsGut 14:35.
    Bin ob der Fähigkeit froh, dich auf der Seite der Vernünftigen unter den Schreibenden zu sehen, hoffe mal dein „linkes Blendwerk“ ist noch Utopie, und von denen in der Qualität nicht auf den Bildschirm zu bringen- wäre ja ein Albtraum.

  591. @ Pedo Muhammad 12. Dezember 2018 at 07:01
    JIHAD WATCH
    (…)
    Erste Berichte, dass er ein Migrant war, waren anscheinend falsch. In diesem Reuters-Bericht heißt es, Cherif Chekatt wurde in Straßburg geboren.

    @RechtsGut 12. Dezember 2018 at 11:30
    Der Aufrechte 12. Dezember 2018 at 11:06
    Der Französische Innenminister sagte, bis auf weiteres sind keine Demonstrationen gestattet.(NTV).Gelbe Westen.Hallo Nachtigall.
    ###############
    Boah, ist das alles eine kranke Scheixxxe!!!

    @Ratanero 12. Dezember 2018 at 11:50
    Verschwörungstheoretiker würden andenken, dass dieses Event entweder gar nicht stattgefunden hat, oder inszeniert wurde. Wenn man die gelben Westen für eine Weile ausbremsen will, wäre so eine Aktion lenk/denkbar. Was kann man heutzutage noch glauben?
    Aus dem Terroranschlag wird über kurz oder lang ein Amoklauf werden, siehe Ali Daud Sonboly, alias David S.

    Man kann nichts mehr glauben. Das IST alles eine kranke Scheixxxe.

    Wenn man in so einem satanischen Umfeld voller kranker Scheixxe sich orientieren muß, bei oszillierender Nachrichtenlage, muß es auch erlaubt sein, etwas VT-mäßige Fragen zu stellen.

    War es ein Merkelgast?
    MIHOP – LIHOP – CUI BONO?

    Sagen wir mal so: Zu-Fälle gibts.

  592. Mich machen immer die Nebensätze stutzig:

    n-tv Terrorexperte: Er hat Allahu Akbar gerufen, das heißt aber nichts, beim Anschlag auf den BVB-Bus hat der Täter vorher Kärtchen verteilt mit der Aufschrift Allahu-Akbar – jetzt wörtlich zitiert: um den Verdacht in eine bestimmte Richtung zu lenken.

    Was immer es war/ist oder sein wird:
    Der Zuschauer wird nur verar§§§t.

  593. Bei dem BVB Bus nahm der Täter das Alahu Akbar als vorgetäuschtes Motiv, um das wahre, die Bereicherung, zu verschleiern. In Straßburg gab es kein zu verschleierndes oder selbst verschleierndes Motiv.
    Lassen Sie sich nicht kirre machen, das Motiv war Christenhass, ob da Kindheitsprobleme mit dabei waren ist unerheblich, und dieses wurde durch den Ausruf unterstrichen.

  594. Meine Meinung: Wir Anständigen (Pi-Unterstützer, AfD-Wähler, Republikaner, etc.) sind Opfer solcher Anschläge.

    SPD-, Grünen-, Linke, CDU/CSU, FDP-Wähler, generell Multikultiänhanger dürfen ruhig in die Luft gesprengt oder erschossen werden, es geht mir am Arsch vorbei. Jemand der besoffen ins Löwengehegre springt, darf anschließend auch nicht jammern. Er ist eben ein Anwärter auf den Darwin Award.

    Ich persönlich könnte die Gefahr ganz schnell beseitigen:

    1) Die Einwanderung Kulturfremder ist generell verboten. Als kulturfremd gelten generell Moslems, Afrikaner, etc.

    2) Alle straffälligen Ausländer sind nach abzuschieben mit lebenslangem Wiedereinreiseverbot.

    3) Angebliche Gefährder sind zu verhaften und festzuhalten.

    4) Der Artikel 16a GG ist ersatzlos zu streichen, alle Verträge wie die Genfer Flüchltingskionvention zu kündigen.

    5) Kulturfremden Ausländern (z.B. Moslems) ist der deutsche Paß zu entziehen.

    6) Ungewollte Auländer sind abzuschieben.

    7) Der Islam wird nur im Privatleben geduldet. Moscheen sind verboten und abzureißen.

    8) Keine Sonderrechte für Ausländer. Es gibt keine Lichterfeste, aber Schweinefleisch im Knast, Krankenhaus, Schule, Kindergarten. Wer das nicht will kann ja nach Saudi-Arabien auswandern. Kein Ramadan, k-e-i-n-e-r-l-e-i Rücksicht auf Moslems in irgendienem Lebensbereich.

    9) Der Verkauf von Halal-Fleisch wird wegen Tierquälerei mit Haft nicht unter 3 Jahren betraft.

    10) Die Mitversicherung von in der Türkei und anderen Problemstaaten lebenden Familienangehörigen in der Krankenversicherung wird sofort gestrichen, ebenso die Überweisung von Kindergeld an Ausländer im Ausland.

    11) Das Entwicklungshilfeminsterium ist aufzulösen. Kein Geld mehr für Diktaturen in Afrika.

    12) Deutsches Geld für deutsche Interessen. Keine Unterstützung mehr für ander EU-Länder. Geben wir das Geld lieber für sinnnvolle Zwecke aus:
    -> Aufrüstung der Bundeswehr auf die Stärke von 1989
    -> Höhere Untersützung für verarmte deutsche Rentner. Warum einen Moslemasylanten unterstützen mit 4 Frauen und 10 Kindern, wenn ein 85 jährige deutsche Frau sich keine Brille von ihrer Sozialrente leisten kann oder keinen Zahnersatz.
    -> Erneuerung der Infrastruktur.
    -> Rückzahung der Staatsschulden.

    10) Für Moslemterroristen wird die Todesstrafe eingeführt. Und zwar zwingend. Den sTraßburger Attentäter würde ich, wenn ich könnte in stgraßburg auf dem Marktplatz hängen. Inklusive Liveübetragung in Moslemländer. Sein Familie würde ich zwingen zuzuschauen. Sein Körpeer gehört in die Müllverbrennugnsanlage.

    ####################

    Und für unsere deutschen Freunde:

    Politiker, Kirchenfürsten, Gewerkschafter, NGO-Übeltäter, die die unbegrenzte Zuwanderung und ihre Folgen bejubeln und Patrioten als Nazis verunglimpfen sind auszugrenzen und als Mittäter moslemischer Straftaten zu belangen.

    Wie viele Moslemmorde muß es noch geben? Wenn wir uns einig wären, hätten diese 1,3 Milliarden Steinzeitmenschen keinerlei Chancen. Militärisch kämen moslemische Staaten nicht gegen den Westen an. Wirschatlich sind sie dem Westen und China weit unterlegen.

    Wenn sie nicht endlich Ruhe geben, würde ich an Traumps Stelle mal ein paar Cruise Missiles nach Mekka schicken.

  595. Meinungsfroh 12. Dezember 2018 at 15:24

    das Motiv war Christenhass

    Ja.
    Deshalb war auch der „größte und älteste Weihnachtsmarkt Europas“ kein Zufallsziel.

  596. Sehr gut Almighurt, ja Viva, war kein Zufall.
    Die Ratten sind zwar schreibgeübt, aber nicht helle. Sie vergleichen Äpfel mit Birnen, schreiben Gedankengänge meist ab. Man muß nur genau hinschauen was die benannten Äpfel und Birnen sind, dann hat man die. Sollten die mal Äpfel mit Äpfeln vergleichen, hapert es dann schnell an der Logik, siehe sind nicht helle. Reden sie mit denen in echt, wird schnell alles relativiert, wenn die Argumente ausgehen.
    Beliebt ist auch, Linkswissenschaftler haben gesagt:…! Als wäre das ein Argument, die haben bloß den Namen vergessen, und den Inhalt nicht gespeichert. Wäre der sinnvoll, man könnte den nach den ersten hundert Diskussionen sicherlich ableiten.
    Gehen sie nicht auf ein intellektuelles Unentschieden ein, wird gezetert.
    Immer schön auflaufen lassen.

  597. @A.T. IST
    Du täuscht Dich leider mit Orwell. 1984 war keine Darstellung seiner utopischen Befürchtungen, sondern die Schilderung seiner Ideal- Vorstellungen. Auch ist das der Plan der NWO- Agenten.

  598. @ VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 14:53

    Seit Jahrzehnten pendeln schon die Räuber,
    Vergewaltiger, Drogendealer u. Frauenmörder,
    also Nafri u. Neger aus dem Elsaß rüber zu uns
    nach Baden. Dann ziehen sie sich wieder zurück ins
    frz. Hinterland. Auch schon vor 40 Jahren war
    es kein Problem hinter Kehl einfach durchs
    Gebüsch, an der Grenzkontrolle vorbei,
    ins nächste elsäß. Dorf oder Städtchen
    zu gehen, mitten am Tag. Dort kauften wir dann
    Stangenbrot u. Käse, unterhielten uns auf
    Alemannisch u. bezahlten mit DM.

  599. @Almighurt
    Ich gehe da völlig mit.
    Wir werden entweder untergehen oder Deine Agenda abarbeiten müssen. Insgesamt finde ich jeden Punkt vertretbar und durchdacht.
    Die Mehrheit war nie in Afrika, die Mehrheit war nie in einem Islam-shithole zu Gast.
    Die wissen wirklich nicht, was ihnen, was leider auch uns blüht.
    Ich persönlich habe auch nichts mehr an Empathie übrig für Gutmenschen_Innen und deren Brut. Da ist bei mir Ende seit #unheilbar und #wirsindnichtmehr .
    KEINE GNADE FÜR GUTIS, wir müssen denen SCHADEN, WO IMMER ES (legal) GEHT!!!

    Meine Wut ist groß, meine Geduld ist völlig am Ende. Und es geht wohl vielen hier bei PI-News und in der AfD so.
    Durchhalten.
    Das Pendel schlägt zurück.
    Wir sind das Pendel!

  600. Zinnsoldaten 11. Dezember 2018 at 23:19

    Sie starben für eine kunterbunte, tolerante und weltoffene Gesellschaft. ?
    ——————————————————————————
    Mal ganz ehrlich ! Wenn diese bescheuerten Willkommensklatscher getroffen hätte würde ich absolut kein Mitleid empfinden.

  601. Smile 11. Dezember 2018 at 23:52

    Cherif Chekatt – um genau zu sein…
    ( Passbild sieht aus wie von 1954 – warum bekommen die nie ordentliche Fotos hin….?)
    Nix davon in deutschen Medien… kein Name vom Täter, keine Herkunft Algerien, da stochern sie immer noch im Nebel rum von wegen „Mann“, „Attentäter“… usw… Nie und nimmer Klartext von wegen Moslem, radikalisierter Araber und fanatischer Christenhasser!
    ————————————————————————-
    Wäre der Täter stattdessen ein Biodeutescher gewesen würden schon die qualitativ hochauflösensten Bilder in den Medien herumgeistern inklusive Biografie, Leberwerte, Körpergröße, Gewicht, soziales Umfeld der letzten 20 Jahre usw. usf.

  602. Atatürk: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“ Der Vater aller Türken wird gewußt haben, von was er sprach! Hat alles nix mit nix zu tun, denn der Islam ist die friedlichste Religion der Welt!-Satire aus!- 🙁

  603. So war mein sehr gut gemeint Almighurt, nicht auf die lässliche Überprüfung der Rechtschreibung.
    Den Gutmenschen ist es frei sich anzuschließen, oder zu beteiligen- mehr nicht.
    Ob der täglichen Nachrichten ist mir kein Bedarf nach dem Aufsuchen derer Heimat, ich habe auch so verstanden.
    So sei es dann, die Wut, das Kopfschütteln ist immens. Möge das Pendel nicht endlos verharren.

  604. niemals Aufgeben 12. Dezember 2018 at 08:48

    OT
    ? ?Die Verbrecher auf der Flucht? ?

    Roger Beckamp
    Am 11.12.2018 veröffentlicht

    Der #Migrationspakt war noch nicht unterschrieben, da spricht NRWs Integrationsminister @JoachimStamp im @WDR schon von einem „nationalen Migrationsgipfel“, auf dem „dauerhafte Bleibechancen“ geschaffen werden sollen.
    Das ging schnell.
    Als ich ihn kurz darauf vor der UN-Konferenz in #Marrakesch treffe, ist er nicht begeistert.
    #AfD
    ?NRW-Integrationsminister Stamp auf Migrationspakt-Konferenz? ?
    https://youtu.be/PvF4TyEcTCY
    ———————————————————————-
    Was wir brauchen sind keine Integrationsminister sondern Abschiebe-Minister.

  605. Frau Holle 12. Dezember 2018 at 09:04

    Menschenjagden bei der durch aufständische „Flüchtlinge“ verhinderten Abschiebung in Donauwörth:

    Demnach hätten die randalierenden Bewohner auch Jagd auf vier Betreuer des Malteser Hilfsdienstes gemacht, die sich daraufhin in einem Büro verbarrikadierten. Die Streifenwagen der Polizei seien umzingelt worden, Rufe wie „We will kill you“ seien zu hören gewesen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183475372/Landfriedensbruch-Geldstrafen-fuer-Asylbewerber-nach-Protest-bei-Abschiebung.html

    Warum nur haben diese tatsächlich stattgefundenen Menschenjagden nicht ein ungleich größeres mediales Echo hervorgerufen als die erfundenen Menschenjagden von Chemnitz ???
    ——————————————————————————-
    Und jetzt überlegen wir uns einmal wie in Ungarn, in Polen oder Russland mit einer solchen Gewaltorgie dieser primitiven Kreaturen umgegangen worden wäre.

  606. hhr 12. Dezember 2018 at 09:59

    Johannisbeersorbet 12. Dezember 2018 at 09:55
    ….
    Wie mag das erst in 10 oder in 20 Jahren für die heutigen verwöhnten und verzärtelten und damit lebens- und kampfuntüchtigen Kinder aussehen, ..“
    **************
    Wie mag das erst aussehen, wenn sich hier die Mehrheiten á la Verhältniszahlen in Grundschulen ändern!
    ————————————————————————–
    Machen wir uns nichts vor ! Diejenigen die über genügend Kohle verfügen wandern aus dieser Freiluftklapse aus die anderen hingegen haben die Arschkarte gezogen. Die demografische Entwicklung ist eindeutig. Da gibts nichte mehr zu rütteln. Der Migrationspakt war jetzt noch der letzte Sargnagel für unser Land. Die Afd kam viel zu spät. Und die linksgrünen Deppen finden diese Entwicklung toll.

  607. Früher hat man sich Sorgen gemacht, ob man an Weihnachten zunimmt. Heute muss man sich sorgen, ob man den Weihnachtsmarkt davor überhaupt überlebt.

    Man hat sich das ganze Jahr auf Silvester gefreut, heutzutage fragt man sich, ob man es ohne Vergewaltigung hinter sich bringt.

    Der Michel, wo geht er heute mittag essen? Mal überlegen, war da nicht was? Auf den Weihnachtsmarkt!

    Schlaf-Schafe ist noch eine Beleidigung für die Tiere. Dann hört er die Medien an und erfährt den wahren Scheidungsgrund der Beckers.

    Polizeibekannter Marokkaner, ist das nicht das liebste Land des Hosenanzugs zum unterschreiben und bestellen von noch mehr Pack?

    Was mich auf meisten den ganzen Tag schon nervt, sind diese Smartphone am Ohr laber Tussies, die sich nur schlapp lachen und nicht einen klaren Gedanken fassen können.

    Klar, dann ist das Motiv auch weiterhin unklar.

    Islam ist ja eine volle Fachkräfte Bereicherung. Und Windmühlen oder Moscheen, Datteln oder Dosenbier, wenn stört es schon?

  608. @ eule54 12. Dezember 2018 at 10:29:
    „#0Slm2012 12. Dezember 2018 at 10:08:
    Ach ja zusätzlich zu meinem Kommentar oben
    0Slm2012 12. Dezember 2018 at 10:04
    Die linkgrüne Brut wird die weitere Entwaffnung von Sportschützen, Jägern und Waffensammlern fordern – sofern sie „Scheiß-Bio-Doitsche“ sind!
    ++++
    Bringt nichts.
    Auf dem Balkan ist noch heute jeder 4. bewaffnet!
    (Siehe Archiv der FAZ).
    Die meisten dort sind islamische Kuffnucken!“

    _________________
    Liebe eule,
    muss ich Sie jetzt etwa „nach Athen“ tragen!?

    Die „ISlamischen Kuffnucken“ sind ja schließlich auch keine „Scheiß-Bio-Doitschen“, die umerzogen werden müssen!

    Ich unterstelle der linksgrünen Brut im Land, wie auf EUdSSR-Ebene, auch nicht, dass sie mit ihren Entwaffnungsaktionen und -verordnungen „den Bürgerkrieg verhindern“ will.
    Im Gegenteil, den muslimischen „Kültürbereicherern“ wird das Tragen von Waffen, wie etwa im Jemen oder in „Palästina“, bald par ordre du Mutti erlaubt werden, sozusagen im Rahmen ihrer heimatlichen Folklore, zu der auch Messerattacken und Ehrenhändel und -morde gehören.

    Schließlich müssen sie ihre kackfreche Anspruchsaggressivität auch materiell bekräftigen und unterlegen können („… will isch haben, du Opfer! Weiß isch, wo deine Haus wohnt!“… allein langt nämlich nicht), wenn „wir“ unser „Zusammenleben“ wie auf einem Orientbasar „täglich neu aushandeln müssen„, wie von Multikultis, vorneweg die muslimisch-sozialistische Genickschuss-Kommissarin Aydin Özoguz, „gefordert“ wird.

    Sie, liebe eule, und ich wissen aber längst „WIR“ müssen einen Scheißdreck, Ihr Verbrecher!

Comments are closed.