Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion Beatrix von Storch traf am Freitag im Innenausschuss des Bundestages im Rahmen der Gender-Debatte („männlich, weiblich, divers“) auf eine Schar Gender-Kampfhennen. Sie erlaubte sich, das Gender-Gaga mit provokanten Fragen etwas auf den Arm zu nehmen. Da ging das Gegackere erst richtig los.

Von Storch fragte augenzwinkernd, ob es künftig auch möglich sei, sein Alter selbst zu bestimmen, wenn man schon sein Geschlecht bestimmen könne. Sie nahm Bezug auf einen 69-jährigen Holländer, der darauf klagt, dass er lieber 45 sein will, wie es ihm sein Arzt bestätigt habe. Er führt als diskriminierend ins Feld, dass seine Chancen bei den Frauen noch gewaltig seien. Die Mädels aber winkten ab, wenn sie erführen, dass er kurz vor den 70ern stehe. In Zeiten, in denen man seinen Namen, sein Geschlecht, seine politische und sexuelle Ausrichtung ändern könne, müsse das auch für die Altersangaben gelten, meint der Holländer.

Dr. Anna Katharina Mangold, Gender-Expertin im Ausschuss, fand es interessant, dass sich ein alter weißer Mann jünger machen will, aber das ginge nun gar nicht. Der Punkt sei, dass die biologische geschlechtliche Zuordnung mit einem höheren Zwangscharakter einhergehe als das Alter, was alle Menschen in gleicher Weise durchliefen. Und damit basta.

Hintergrund des Scharmützels ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, wonach der Gesetzgeber das Personenstandsrecht bis Ende 2018 ändern muss, indem er einen dritten Geschlechtseintrag schafft oder aber ganz darauf verzichtet. Betroffen sind 80.000 Intersexuelle. Innenminister Horst Seehofer hatte vorgeschlagen, in den Ausweispapieren neben männlich und weiblich die Bezeichnung „anderes“ einzutragen. Das stieß aber auf Protest von Justizministerin Barley und Familienministerin Giffey. Barley bevorzugt „weiteres“, Giffey „divers“ oder „inter“.

Womit mal wieder bewiesen wäre, dass die Genderlobby in der Lage ist, ebenso hochtourig wie hohl zu drehen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

150 KOMMENTARE

  1. Kurz eine offene Beschreibung eines Politikers über den status quo in einigen Gebieten im Land. Hat man so etwas schon einmal in den Medien gelesen? Auf den Punkt gebraucht was GRÜN-ROT-linke Kommunisten hat vollbracht. Dahin steuert das ganze Land bis 2025.
    _______________________________
    aus SZ

    04.12.2018 – 03:26 Uhr
    Dieser Grünen-Politiker spricht Klartext: Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) kritisiert die Sicherheitslage in der Hauptstadt Berlin.

    Seine schonlose Ansage: In Berlin fühlt er sich unsicher. Für seine Stadt wolle er solche Verhältnisse nicht!

    Das sagte der Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Wörtlich sagte er: „Wenn ich dort ankomme, denke ich immer: Vorsicht, ‘Sie verlassen den funktionierenden Teil Deutschlands’“. In der Hauptstadt klappe gar nichts.

  2. #Marie-Belen

    Da sieht man mal wieder, was „die Straße“ bewegen kann! Der deutsche Michel sollte sich daran ein Beispiel nehmen!

  3. Gagaland!

    Was aber, wenn ein #Merkelmohammedaner das Gefühl hat, eine Frau zu sein und in die Damenumkleide geht?

    Wenn ein 30jährigen #Merkelmohammedaner einen dreckigen Deutschen ermordet, so wird er dennoch von unserer linksfaschistischen 68er-Blutjsutiz als 17jähriger anerkannt (weil er sich so fühlt und dementsprechnd das Geburtsdatum nach unten korrigiert wird) und dann unter Jugendstrafrecht freigesprochen.

    Frank-Ulrich Montgomery übrigens gesteht #Merkelmohammedanern das Recht auf das eigene Alter zu:

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-01/asylbewerber-aerzte-alterstests-fluechtlinge-aerztekammer-frank-ulrich-montgomery

    Ärztekammer ist gegen obligatorische Alterstests für Flüchtlinge
    Präsident Montgomery hält die Tests für teuer, unsicher und schädlich. „Wenn man das bei jedem Flüchtling täte, wäre das ein Eingriff in das Menschenwohl“, sagt er.

    Montgomery und Wüstenr..t.n 🙂

    Bei der weiblichen Buntestagsfraktion der linksgrünen KinderschänderIxxe habe ich übrigens das Gefühl, dass dort hauptsächlich abgehängte, alt weiße Männer ohne Studienabschluss sitzen!

  4. Ich hätte noch eine Frage: Wenn ein Mann, der sich als Frau fühlt und so eingetragen ist, Hodenkrebs bekommt, geht er dann zum Gynekologen?

  5. 1:45: „Es ist ja interessant, dass ein alter weißer Mann gerne jünger wäre.“
    Ein klarer Fall von Rassismus!

  6. Marie-Belen 4. Dezember 2018 at 08:46

    Zumindest in Frankreich, dem Muttervaterland der Revolution, ist Gewalt eine Lösung!

  7. Deutschland im Jahre 2025. So oder so ähnlich, wenn die Konjunktur einmal eingebrochen ist.

    aus Spiegel
    _________________________________
    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer fühlt sich offenbar in Berlin schwer verunsichert. „Wenn ich dort ankomme, denke ich immer: ‚Vorsicht, Sie verlassen den funktionierenden Teil Deutschlands'“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Seiner Ansicht nach klappt einfach gar nichts in dieser Stadt. „Ich komme mit dieser Mischung aus Kriminalität, Drogenhandel und bitterer Armut auf der Straße …

  8. Dass die Frau von Storch da ernst bleiben kann, wenn sie die Frage stellt, ist zu bewundern. Ich müsste die ganze Zeit lachen, selbst wenn ich es vorformuliert von einem Zettel ablesen würde.

    Die Gender-Tanten meinen das wirklich ernst, was die sagen. Solchen Leuten ist nur zu helfen durch Entzug der öffentlichen Mittel. Das wissen die auch und deshalb sind die alle stramm links-grün, weil derartiger Schwachsinn dort gern kultiviert und mit den Mitteln des Steuerzahlers (alter weißer Mann) finanziert wird.

  9. Endlich was zum Lachen!
    Hat die „SchöffInnen und Richterinnen“ gesagt? Das muss man erst mal bringen! Respekt!

  10. Bourguignon 4. Dezember 2018 at 08:59

    „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!“ sagt man.

    Aus Angst wegen weitergehender politischer Forderungen soll vor der Europawahl erst einmal „Ruhe im Karton“ sein.

    Ich bin gespannt, ob sich die „Gelbwesten“-Bewegung damit abspeisen läßt!

  11. Alvin 4. Dezember 2018 at 09:03

    Boris bringt die Grünen noch derart auf die Palmer, dass sie ihn rauswerfen!

  12. Regt Euch nicht auf, auch früher schon war es nicht immer ganz leicht, das Geschlecht zu definieren! Meine Oma pflegte bei der Beschreibung heftigen Schmerzes (im Bereich der Zähne zum Beispiel) zu sagen: „Da weißt du nicht mehr, ob du Männlein oder Weiblein bist“. War sie vielleicht eine Gender-Pionierin?! :-)))
    Und ein herzliches GUTEN MORGEN in die Runde.

  13. afd-sympathisant 4. Dezember 2018 at 09:04

    Dass die Frau von Storch da ernst bleiben kann, wenn sie die Frage stellt, ist zu bewundern. Ich müsste die ganze Zeit lachen, selbst wenn ich es vorformuliert von einem Zettel ablesen würde.

    Selbst Hape von Kerkeling konnte sich beim „Huuuuurz“ kaum noch halten…

  14. #Marie-Belen

    Es wird spannend sein zu beobachten, in welche Richtung sich die Gelbwesten bewegen werden. Bis jetzt stehen selbst professionelle Analysten (freilich oft selbsternannte Experten der Systemmedien) vor einem Rätsel. Da kommt was auf uns zu – und das ist gut so!

  15. Ebola – Virale Lügen
    Am 03.12.2018 veröffentlicht

    Linke Organisationen betreiben knallharte Volksverhetzung und werden auch noch mit Steuergeldern gefördert.
    Staatlich geförderte VOLKSVERHETZUNG❗ 😎
    https://youtu.be/6taPErmDPuI

  16. https://www.welt.de/politik/deutschland/article184963272/Ueber-460-Rechtsextreme-auf-der-Flucht-vor-Haftbefehl.html

    Seht ihr sie auch? Überall an jeder Ecke kriechen sie aus ihren löchern, bedrohen uns, messern uns, gröhlen Nazilieder…lol die MSM sind sowas von schlecht. Ich schwöre ich habe in 40 Jahren noch nie einen rechtsextremen Nazi gesehen. Die übertreiben das so sehr in den MSM das ich es geschafft habe nur durch ihre Nazimeldungen 2 Leute aufzuwecken, weil jene Personen eben auch noch nie wirklich Nazis zu Gesicht bekommen haben.

  17. Eurabier 8:59

    Montgomery: „Eingriff in das Menschenwohl.“

    Welcher Hohn: Maria Ladenburger besaß offensichtlich kein Menschenwohl.

    Naja zumindest wurde auf ihrer Beerdigung für die Gruppe der eigenen Mörder gespendet. Welcher Hohn.

    Für den größten Teil der aktuell im Rampenlicht stehenden (Politik, Kirche, Medizin, Medien, Promis) kann man sich nur noch schämen.

  18. Die Antwort: „ der alte weiße Mann“ ist das nicht Rassismus pur? Anstatt staatliche Steuergelder für Genderr-Wahnsinn braucht es mehr Psychiatrien!

    Diese dummen Schicksen müssen innerlich vollkommen leer sein und außerdem nichts zu tun haben.
    Weg mit ihnen.

  19. Eine Gruppe aus der Migrantenkarawane überwindet die mexikanische Grenzmauer in Tijuana, und wird sofort in US-Gewahrsam genommen als sie San Diego betreten https://www.dailymail.co.uk/news/article-6454103/Honduran-caravan-migrants-scale-Mexico-border-fence.html Mit vielen Bildern.
    Das Recht auf demokratischer Selbstbestimmung der Völker ist unveräusserlich und darf den weissen indigenen Völkern Europas und Nord-Amerikas nicht, durch ein schrankenloses Recht auf Siedlung primitiver Völker, vorenthalten werden.

  20. Fast 500 Neonazis untergetaucht !

    Fast 500.000 Illegale untergetaucht, so wird einen Schuh draus !

    In Deutschland können Haftbefehle gegen viele Rechtsextremisten nicht vollstreckt werden, weil die Beschuldigten nicht aufzufinden sind, so ein Zeitungsbericht. Die Zahl ist in den vergangenen Jahren massiv angestiegen.
    Bundesweit werden 467 Rechtsextremisten mit einem Haftbefehl gesucht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, aus der die „Neue Osnabrücker Zeitung“ zitiert. Die Haftbefehle werden demnach nicht vollstreckt, weil die Beschuldigten nicht aufzufinden sind.
    Mehr als jeder vierte Gesuchte gelte als gewalttätig, heißt es weiter. Nach 108 Verdächtigen werde wegen eines politischen Delikts gefahndet, 99 würden wegen eines oder mehrerer Gewaltdelikte gesucht. Die Behörden gingen davon aus, dass die Verdächtigen künftig ähnliche Straftaten begehen, etwa bei rechten Aufmärschen und Konzerten.

    Mehr Anschläge auf Flüchtlingsheime
    In den vergangenen vier Jahren ist die Zahl der gesuchten Neonazis dem Zeitungsbericht zufolge deutlich gestiegen: von 253 Männern und Frauen auf jetzt 467. Als ein Grund dafür gelte die Flüchtlingskrise, in deren Folge die Zahl der rechtsextremistisch motivierten Taten wie Anschläge auf Asylbewerberheime nach oben geschnellt sei.
    Die Linken-Abgeordnete Ulla Jelpke, die die Anfrage gestellt hatte, sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Die Sicherheitsbehörden müssen sich endlich einmal etwas einfallen lassen, um der flüchtigen Nazis schneller habhaft zu werden.“ Die Tatsache, dass es einer dreistelligen Zahl von Neonazis gelinge, sich seit 2017 und teilweise sogar noch länger der Festnahme zu entziehen, sei bedenklich. Die Statistik sei ein „alarmierendes Zeichen dafür, dass die Naziszene gewalttätig und kriminell ist und bleibt !

  21. Gemeinsame Monatsblutung furchtbarer feministischer JuristIxxe:

    https://www.jura.uni-frankfurt.de/45628690/Diskussionsrunden_und_Lekt%C3%BCrekreise

    II. Lesekreis Feministische Rechtstheorie

    Einmal monatlich findet der Lesekreis Feministische Rechtstheorie statt. Vorkenntnisse werden nicht erwartet. Wir freuen uns über jeden Neuzugang, ob StudentIn, DoktorandIn oder MitarbeiterIn! Wir treffen uns einmal im Monat. Bei Interesse bitte einfach per Email bei Frau Dr. Mangold melden.

  22. Bourguignon 4. Dezember 2018 at 09:05
    Meine Oma pflegte bei der Beschreibung heftigen Schmerzes (im Bereich der Zähne zum Beispiel) zu sagen: „Da weißt du nicht mehr, ob du Männlein oder Weiblein bist“. War sie vielleicht eine Gender-Pionierin?! :-)))

    Solche Sprüche sollten von der Moderation abgefangen werden. Diese Oma bitte auf die Schwarze Liste.

  23. Freya- 4. Dezember 2018 at 09:17

    Und der #Merkelstaat wird die Eltern auf den Zahnersatzkosten (rund 3000 Euro) sitzen lassen!

  24. Chris Roberts irrte mit seinem Lied „Du kannst nicht immer 17 sein“.

    Mordende #MerkelmohammedanerIxxe können es!

  25. polizistendutzer37 4. Dezember 2018 at 09:10

    Die Mannichl-Attatäter sind nun auch schon 10 Jahre spurlos untergetaucht!

  26. # Goldener Reiter 4. Dezember 2018 at 09:07
    Dies Volk ist dumm, schwach, degeneriert – es wird untergehen.
    —————————-
    Nein, nur ein zugegeben viel zu großer Teil von ihm. Was hat man nicht schon alles als „unwiederbringlich verloren“ bezeichnet?! Und damit meine ich nicht nur Naturphänomene wie das „Waldsterben“ und die „gekippten Flüsse“. Honeckers Mauer sollte auch 100 Jahre stehen. Im Mittelalter soll es etwa 6 Millionen „Deutsche“ gegeben haben. Diese Größenordnung sollte uns reichen für eine Wiedergeburt.

    „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.“ (Hölderlin)

  27. Man beach the das die versammlung whnsinniger Alter Weißer ‚Frauen‘ mit Dr. in Bullschitologen
    den Ausdruck ‚Alter Weßer Mann‘ als herabwürdigenden Kampfbegriff etablieren möchte.
    Beinahe hätte Deutschland dieser Tage gefeiert, das Flugzeug ist dann aber doch gelandet!

  28. Ich empfehle den „alten weißen Männern“, die offenbar bevorzugtes Spottobjekt dieser rausgefressenen Mauläffinnen sind, die Arbeit einzustellen oder zumindest massiv passiven Widerstand auszuüben. Dann schauen wir mal, ob die jungen braunen und schwarzen Stinker oder die jungen weißen Frauen den Laden am Laufen halten. Die dummen Gesichter möchte ich sehen.

  29. tja es meinte mal wer man könnte auf einen chip gar keine geheimwachung einer regierung setzen:
    https://youtu.be/aHx-XUA6f9g?list=WL&t=715

    hier sieht man sogar genau wie das gemacht wird man kann also einen chip z.b. so bauen das er auf einen gewissen code reagiert

    oft genug eine einzige änderung um das ganze system zu übernehmen (checkbit)

    aber er der 4 semenster IT studium sagte das sei nicht möglich und erklärte mich für verrückt

    auch beim smartphone hilt er mich für verrückt im zusammenhang das jedes gespräch aufgezeichnet wird und glaubt ich sei ebenfalls verrückt

  30. Man könnte Frauen auch als
    Hirsch, Schaf, Büffel oder Wolf eintragen,
    je nach Augenschein.

    Vor allem sollte man eine Hälfte des Plenums
    freistellen,
    damit sie produktiv arbeiten können,
    z.B. bei der Kartoffellese, nicht wahr, Fräulrin Dr.
    Manigöldchen.?

    Vor allem aber behalte ich mir vor, Leute nach
    meinem Gutdünken anzusprechen, wenn ich ihren
    Pass nicht einsehen darf!

  31. Ich fühle mich als Multimillionär, wurde aber im falschen Körper geboren. Daher verlange ich von der bösen Gesellschaft, mein leeres Konto zu füllen und mich so zu akzeptieren, wie ich wirklich bin: Ein stinkreicher Krüsus mit Motoryacht und Innenstadtvilla.

    Als armer Irrer habe ich immer die Linkspartei gewählt. Als reicher Irrer wähle ich dann Grün.

    Haha.

  32. # Marnix

    Solche Sprüche sollten von der Moderation abgefangen werden. Diese Oma bitte auf die Schwarze Liste.
    ————-
    Bis auf das Gender-Problem war sie aber ganz lieb und vor allem ungeheuer stark und tapfer als Heimatvertriebene und Mutter von fünf Kindern. Friede ihrer Asche!

  33. Aktuell:

    https://www.welt.de/vermischtes/article184965798/Junger-Gott-Verjuengung-abgelehnt-69-Jaehriger-scheitert-vor-Gericht.html

    Er mag sich wie „ein junger Gott“ fühlen, der alle Mädels haben kann – auf dem Papier bleibt Emile Ratelband trotzdem im besten Rentenalter. Der 69-jährige Motivationstrainer scheiterte mit einem kuriosen Antrag vor Gericht.

    Sein gefühltes Alter bleibt gefühlt: Der 69-jährige Niederländer Emile Ratelband ist mit dem Versuch gescheitert, sich offiziell um 20 Jahre verjüngen zu lassen. Ein Gericht in Arnhem lehnte den Antrag des Motivationstrainers ab.

    „Herr Ratelband darf sich gerne 20 Jahre jünger als sein wahres Alter fühlen und sich so verhalten“, erklärten die Richter. Aber sein Geburtsdatum dürfe nicht einfach vom 11. März 1949 auf den 11. März 1969 verlegt werden.

    „Sein Geburtstagsdatum zu ändern, würde bedeuten, 20 Jahre in den standesamtlichen Registern auszulöschen“, erklärten die Richter. „Das hätte unerwünschte rechtliche und gesellschaftliche Folgen.“

  34. Jerusalem Post: „Was wir herausgefunden haben .. Die mittel-und ost-europäischen EU Länder, die dazu neigen ihre Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, bekamen im April viele Anrufe aus Berlin, von Angela Merkel, dass dies unter keinen Umständen passieren kann.

    Thomas Sandell (Finnland) Dirkektor von der Europäischen Koalition für Israel sprach vor dem EU Parlament : „das ist nicht das Deutschland das wir kannten, das ist nicht mal die Angela Merkel die man kannte als sie erstmals gewählt wurde“

    Sandell sprach mit vielen Deutschen in Brüssel dieüber diese Vorgehensweise gar nichts wussten und geschockt waren.

    Sandell sagte, Merkels anti-israelische Maßnahmen hätten mit dem iranischen Atomabkommen zu tun, „das von Deutschland und der deutschen Regierung sehr unterstützt wurde.“

    „Und Merkels Politik ist „eine große Sorge für uns, die das jüdische Volk unterstützen, die den Staat Israel unterstützen.“

    https://www.jpost.com/International/Merkel-urged-EU-countries-to-not-move-embassies-to-Jerusalem-due-to-Iran-573452

  35. „Von Storch fragte augenzwinkernd, ob es künftig auch möglich sei, sein Alter selbst zu bestimmen, wenn man schon sein Geschlecht bestimmen könne. Sie nahm Bezug auf einen 69-jährigen Holländer, der darauf klagt, dass er lieber 45 sein will, wie es ihm sein Arzt bestätigt habe.“
    Da mit den Augen zu zwinkern wirkt stigmatisierend Meneer Emile Ratelband stellt fest dass wenn man sich in seinem Körper nicht mehr wohl fühlt man sämtliche Armaturen operativ anpassen darf und dies auch beim Einwohnermeldeamt amtlich bestätigt bekommt. Lediglich wenn man sich im amtlichen Alter nicht mehr wohl fühlt, wird ein Anpassung vom Meldeamt verweigert. Es müsste doch möglich sein mit 20 sein Alter in 65 ändern zu lassen um in den Genuss einer Pension zu kommen und so sein seelisches Gleichgewicht wiederzuerlangen. Ratelband dagegen empfindet die Überweisung seiner AOW (staatliche Rente) auf sein Konto als ein Zeichen dass er vom Staat abgeschrieben wurde. https://www.ad.nl/show/emile-ratelband-tegen-rechter-ik-lijd-onder-mijn-leeftijd~afb720d5/
    Hier gibt es noch ein weites Betätigungsfeld für Leute denen bereits vor Jahren den gesunden Menschenverstand abhanden gekommen ist ohne dass dies beim Einwohnermeldeamt eingetragen wurde. Liebe C. Fatima Roth bitte übernehmen nach Rücksprache mit Jesse Klavier von Groenlinks.

  36. Und auch hier ein neues Thema, welches scheinbar dem Gender Wahn gleichzusetzten ist:WENN MORGENS DER TAG MIT EINEM OKAY GOOGLE BEGINNT…

    dann ist dieses keine künstliche Intelligenz, sondern eine gewollte Verblödung.
    Aber anscheinend haben unsere Politiker nichts besseres zu erledigen als sich diesem neuen Thema von dem sie selbstverständlich genau wie die Digitalisierung, an sich KEINE AHNUNG haben- zu widmen.

    Es heißt jetzt KI oder auch künstliche Intelligenz. Das eine Maschine KEINE logischen Entscheidungen oder aber gar vernünftig zu Denken befähigt ist, dieses sollte eigentlich jeder halbwegs vernünftig denkender Mensch der sich mit binären Daten beschäftigt wissen. Denn diese Fähigkeit haben nur Menschen oder aber auch Tiere. Alles andere sind ein Haufen von Halbleitern die durch das zugeben von Informationen einer zugriff und Ausgabedatei auf einem Speichersegment basiert. Und mehr NICHT!

    Bevor sich diese Leute mit KI beschäftigen, sollten DIESE Leute sich erst einmal mit E.I. beschäftigen. Die EIGENE INTELIGENZ. Aber wenn Politiker sich Themen annehmen, von denen sie absolut NULL Ahnung haben, dann muss man sich halt als logisch denkendes Wesen NICHT wundern. Hier werden z.B. Leute, die NICHT aussprechbar sind, dann einfach mit AKK abkürzt. Man könnte fast vermuten, das hier die allgemeine Krankenkasse oder ein neuer Waffentyp gemeint ist.

    Aber diese schöne SED hat sich eben nicht geändert das Volk für doof zu Verkaufen. Es wird sich weiterhin in Phrasen getaucht, von denen man möchte, das diese Phrasen UNBEDINGT als wichtig für das Volk empfunden wird.

    Hier mal eine kleine Antwort liebe Politiker: EURE PHRASEN GEHEN MIR AM ARSCH VORBEI!

    Hier sollte man einfach mal einen Schlussstrich ziehen, und einfach mal die Leute an das Ruder lassen, die wissen wie man ein Schiff lenkt. Ihr könnt ja NICHT einmal ein Narrenschiff lenken, dazu fehlt EUCH einfach die nötige E.I. …

    Und genau so! Ist dieser Gender Schwachsinn! Das muss man sich mal vorstellen! Ich steh vor 3 Lokusbehafteten Türen… Wie BLÖDE muss dieses Land denn noch werden??? Dann haben wir plötzlich 1000de von Geschlechtern. Die haben zu viel Starwars geschaut, oder sich sonst irgendwelche Pillen eingeworfen (alles ist soooo grüüün)… Ne Leute ich als logisch denkender Mann- kenne eigentlich nur als Familie: Mann, Frau und als Krönung der Ehe das Kind/ oder die Kinder. Und genau dieses ist ein vernünftiges Weltbild.
    Alles ANDERE kommt aus kranken Hirnen.
    Und da lasse ich heute einmal die Christlichkeit weg. Denn diese Befähigung sich normal zu finden und zu Vermehren… Da hat noch niemand an irgendwelche Religionen oder Götter gedacht. Und aus diesem Grunde ist ein Genderdenken, gleichzeitig die Fahrkarte in die GESCHLOSSENE. PUNKT

  37. Diese sog. Hochleistungsgesellschaft kennt keine Herausforderungen, keinen echten Überlebenskampf, keine echten Probleme, keinen Krieg, keinen Hunger, keine Entbehrungen. Besonders in DE leiden die Meisten an Vollkaskomentalität, schätzen das betreute Denken, haben die Gesellschaft, die für ihre Fehler aufkommt und den Kopf hinhält, kurz, Menschen ohne jegliche Verantwortung, ohne Moral, ohne Gewissen, dafür narzisstisch und mit soziopathischen Tendenzen. Sie langweilen sich und bringen mit Gendergaga, mit bunten Primitivlingen neben Farbe auch ein wenig Aufregung in ihr geordnetes und behütetes Leben.

  38. Schlimm!
    Überfall mit Samurai-Schwert: Troisdorfer Ex-Polizist schildert Angriff vor Gericht

    Im Bonner Mordprozess gegen einen 26-jährigen Angeklagten tritt das 65-jährige Opfer in den Zeugenstand und schildert den brutalen Angriff.

    Die Tat geschah am 9. April 2018. Das 65-jährige Opfer hatte mit seiner Ehefrau einen Krimi angeschaut. Anschließend war er mit seinem Rad aufgebrochen, um eine Runde zu drehen: Dabei wollte er zwei leere Flaschen in den Leergut-Container auf einem Supermarkt-Parkplatz in Sieglar entsorgen.

    Mit fester Stimme berichtete der 65-Jährige: „In der Dunkelheit hörte ich als erstes einen seltsamen Schrei, ein langgezogenes Uuuh, ein Aaaah (Anmerkung: ALLAHU AKBAR??????!!!!!). Als ich mich umdrehte, sah ich eine silberne Keule über mir, die mit großer Wucht auf mich zukam“, schilderte der Zeuge die Details des Angriffs. Was dann folgte, war der Kampf um sein Leben.

    Der Angeklagte™ hörte aufmerksam zu, ohne erkennbare Emotionen, und will sich entschuldigen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/troisdorf/Troisdorfer-Ex-Polizist-schildert-Angriff-vor-Gericht-article3993655.html

  39. an kasalida 4. Dezember 2018 at 09:01
    – nein, er geht zum Gynäkologen. Aber um Spitzfindigkeit geht es hier nicht.

    Ich hatte einen ähnlichen Witz: Wenn ein Schwuler mal mit einer Frau schläft- ist der dann lesbisch?
    Mir blieb der Witz im Hals stecken, als ich von einem Mann erfuhr, der in Frauenkleidern herumläuft und sich einen Frauennamen gegeben hat. Der Mann ist fast 2 Meter groß, wiegt etwa 130 Kilo und sieht mit langem Fingernägeln, Perücke und Stöckelschuhen aus wie eine häßliche Trash-Tunte.
    Er schläft mit Frauen (was sind das für Frauen?)- weil er sich für lesbisch hält.
    Geisteskrankheit beruht auf der Unfähigkeit zur Realitäts-Prüfung. Das wird jetzt legalisiert.
    Nicht mehr lange, dann erklärt man Maulwürfe zu Singvögeln und Intelligenz wird unter Todesstrafe gestellt.

  40. Wissensmanufaktur
    Am 04.12.2018 veröffentlicht

    Zahlreiche Beispiele in Politik, Medien und Gesellschaft zeigen uns zunehmend die Einbahnstraße von Gesinnungsterror und Meinungsdiktatur, in die es für unsere Gesellschaft jetzt geht. So hatte – leider erst nach Fertigstellung dieses Videos – das Familienministerium unter Bundesministerin Giffey kürzlich für gehörige Empörung gesorgt: Eine Empfehlungsbroschüre für KiTa-Mitarbeiter, die von der linksextremistischen Amadeu-Antonio-Stiftung unter Ex-Stasi-Frau Annetta Kahane erarbeitet wurde, gibt politisch korrekt Aufschluss darüber, woran man die Kinder von Nazi-Eltern bzw. „völkisch denkenden Familien“ erkennt: Diese schlimmen Kinder erkennt man daran, wie es sinngemäß heißt, dass sie folgsam sind, Kleider und Zöpfe tragen und zu Hause „Haus- und Handarbeiten verrichten“. Doch auch viele andere Beispiele sorgen, wie Ex-Tagesschausprecherin Eva Herman in diesem Video zeigt, nur noch für Kopfschütteln. So erhalten jetzt auch Kinder und Jugendliche Anweisungen, woran sie erkennen können, dass ihre Eltern Nazis sind.
    Eva Herman über Rassismus im Alltag: Neue Weltordnung❗ 😎
    https://youtu.be/bOsV9PGK8FU

  41. „In Zeiten, in denen man seinen Namen, sein Geschlecht, seine politische und sexuelle Ausrichtung ändern könne, müsse das auch für die Altersangaben gelten, meint der Holländer.“
    Ja, das will ich auch! Ich würde dann an der Kinokasse die Kinderermäßigung verlangen, weil ich mich so jung fühle, und mir dann gerne „Stahlharte Monstertitten“ ansehen.
    Und wenn der Kinobetreiber nicht mitspielt, verklage ich ihn.

  42. Tödliche Gefahr für Fleischesser

    Wie jetzt bekannt wurde, sind illegale Vitamine mit gentechnisch veränderten Bakterien in Tierfutter gelangt.
    EU-weit sind vermutlich hunderttausende Tonnen Futter betroffen.
    Die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde warnt vor Gesundheitsgefahren für den Verbraucher.
    Verbotene Vitaminpräparate aus China, die gentechnisch veränderte, lebensfähige Bakterien enthalten, sind in großem Umfang in Tierfutter und damit in die Nahrungsmittelkette in Europa gelangt.
    Auch Deutschland ist betroffen.
    Deutsche und britische Behörden hatten bereits 2014 ähnliche Belastungen von B2-Vitaminen mit nicht in der EU zugelassenen gentechnisch veränderten Bakterien festgestellt und die EU informiert.
    Die EU-Kommission hat den Einsatz des Vitamins jedoch erst im September 2018 offiziell verboten.
    Allerdings erlaubt die EU es Landwirten jedoch, die bereits mit dem belasteten Vitamin-Gemisch hergestellten Futtermittel noch für weitere sechs Monate, bis April 2019, an ihre Tiere zu verfüttern.

    Die Behörden in den betroffenen EU-Staaten, darunter Frankreich, Deutschland und die Niederlande, rufen derzeit stillschweigend die Bestände der belasteten Futtermittel zurück.

    Die Öffentlichkeit wurde indes nicht informiert, wie foodwatch kritisierte.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20181204323170110-gefahr-fleisch-essen/

  43. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) über Berlin: „Wenn ich dort ankomme, denke ich immer: „Vorsicht, Sie verlassen den funktionierenden Teil Deutschlands“ „Ich komme mit dieser Mischung aus Kriminalität, Drogenhandel und bitterer Armut auf der Straße als spießbürgerliche baden-württembergische Grünen-Pflanze schlicht nicht klar. Ich will diese Verhältnisse in Tübingen nicht.“
    Nanu seine Parteigenossen haben dieses Multi-kriminelle Miljöh installiert und geniessen es in vollen Zügen. Wie wäre es mit Warnschilder: You are entering the Muslim occupied Zone und Vorsicht Selbstmesserungsanlagen! https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-schelte-des-tuebinger-oberbuergermeisters-vorsicht-sie-verlassen-den-funktionierenden-teil-deutschlands/23713572.html.

  44. Bourguignon 4. Dezember 2018 at 09:29
    # Marnix

    Bis auf das Gender-Problem war sie aber ganz lieb und vor allem ungeheuer stark und tapfer als Heimatvertriebene und Mutter von fünf Kindern. Friede ihrer Asche!

    In der Tat wenn sie 5 Kinder grossgezogen hat kann die Moderation bei ihr Nachsicht walten lassen.

  45. Heute pushen die MSM wie verrückt…

    „467 mit Haftbefehl gesuchte Rechtsextremisten in Deutschland sind untergetaucht“

    Anmerkung: Man tummelt sich dann gemeinsam mit Tausenden von Islamisten in der Kloake. Anders die Linksextremisten, die müssen nicht untertauchen, die werden in „Demokratieprojekten“ vom deutschen Staat alimemtiert. Von den V-Männern in der „Ganz rächten Szene“ ganz zu schweigen.

    https://twitter.com/DLFNachrichten/status/1069744111807291396

    Bei offiziell insgesamt 175000 nicht vollstreckten Haftbefehlen ist der Fokus natürlich unbedingt auf RECHTS zu setzen…

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-06/polizei-offene-haftbefehle-kriminalitaet-statistik

  46. Derweil ein AfD-Abgeordneter namens Merz im Ländle Probleme hat, weil er es gewagt hat, die heilige Frauenquote zu kritisieren.
    Dabei hat Merz, wenn auch in deftiger Wortwahl, nur eine Selbstverständlichkeit gesagt, nämlich dass eine Zwangsquote nur Unqualifizierten nützt.
    Wer qualifiziert ist, bekommt drn Job wegen seiner Leistung und nicht per Zwangsquote.
    Und genau dies ist ein einfaches aber stichhaltiges Argument gegen die Zwangsquote. Meine Erfahrung im Berufsleben ist, dass Hochqualifizierte immer einen Job bekommen. Ob sie Männlein, Weiblein, hetero, homo oder was auch immer sind.
    Außerdem ist doch auch der Proporz hinsichtlich der Absolventen einer Fachrichtung zu beachten: angenommen 90% der Absolventen eines Studienfachs sind männlich und nur 10 % weiblich, dann ist jede andere Quote als 90:10 diskriminierend. Irgendwie scheint mir der Quotenwahn noch nicht richtig durchdacht.

  47. Ich darf gar nicht daran denken, daß ich diesen Stuß mitfinanzieren muß. Übrigens: Ich bin 170 groß, fühle mich manchmal wie 190 und manchmal wie ein Zwerg. Ich bestehe darauf, daß ich die Größe 30cm – 190 besitze und möchte das auch so im Ausweis haben. Manchmal komme ich mir aber auch wie eine Weihnachtsgans vor, die ausgenommen wird. Besonders, wenn ich die PolitikerInnen der Altparteien sehe. Und eine Gans bezaht keine GEZ. Das beanspruche ich auch für mich.
    Spaß beiseite: Auf eine Art wünscht man sich eine schnelle Islamisierung. Dann können diese „bunten“ Gesprächsrunden blöd drein glotzen und sehen, was sie davon haben.

  48. niemals Aufgeben 4. Dezember 2018 at 09:54
    So erhalten jetzt auch Kinder und Jugendliche Anweisungen, woran sie erkennen können, dass ihre Eltern Nazis sind.
    ?Eva Herman über Rassismus im Alltag: Neue Weltordnung? ?
    https://youtu.be/bOsV9PGK8FU
    —–
    Schon unter Stalin haben Kinder ihre eigenen Eltern angezeigt und dem Henker preisgegeben.
    Willkommen im BRD-KOMMUNISMUS!

  49. STREIT UMS TASCHENGELD
    Junger Asylbewerber (17! was sonst!) bedroht in Mallersdorf Betreuer

    Schwierig gestaltete es sich für die Polizei den aufgebrachten Jugendlichen zu belehren. Er trat nicht nur seinem Betreuer, sondern auch den Beamten gegenüber uneinsichtig und respektlos auf.

    Hintergrund der Taschengeldverweigerung: Der junge Afghane wohnte bereits den ganzen November bei einer Freundin in Regensburg und wollte nur zum Taschengeldempfang nach Mallersdorf kommen. Ein entsprechender Bericht wurde an das Landratsamt weitergeleitet.

    https://www.wochenblatt.de/news-stream/straubing/artikel/267421/junger-asylbewerber-bedroht-in-mallersdorf-betreuer

  50. Hätte einen Vorschlag zur bezeichnung des „dritten“ Geschlechts:

    Wie wäre es mit „pervers“ ??

  51. @ Goldener Reiter 4. Dezember 2018 at 10:07

    Schon unter Hitler haben deutsche Kinder in der Schule ihre Eltern angezeigt die nachts heimlich feindliches englisches BBC Radio hörten um sich zu informieren!

  52. Innenminister Horst Seehofer hatte vorgeschlagen, in den Ausweispapieren neben männlich und weiblich die Bezeichnung „anderes“ einzutragen.

    ————
    Für diesen bayrischen Trottel wäre als Berufsbezeichnung “ Windspiel“ auch treffender !

  53. Marie-Belen 4. Dezember 2018 at 08:46

    Eilmeldung

    „Erhöhung der Ökosteuer verschoben

    Macron knickt vor „Gelbwesten“-Bewegung ein“

    https://www.focus.de/politik/ausland/erhoehung-der-oekosteuer-auf-eis-gelegt-macron-knickt-vor-gelbwesten-bewegung-ein_id_10018004.html
    ____________________________________________

    Die Franzosen hätten alles kaputtgekloppt.
    Und der Güllewagen für den Élysée war schon angekuppelt.
    Das stinkt fürchterlich, so gar nicht nacht Chanel Nr. 5.
    Das stinkt abartig!
    Vive la France!

  54. „…knickt ein…“
    Man wird es (die Steuererhöung) doch noch e bissl versuchen dürfen,
    jetzt kloppt doch nicht gleich alles kaputt!
    Jesses nee…

    …für die einen ein gar lustiger Versuch zwischen Cahmpagener und Kaviar,
    fir die anderen eine bitterernste Existenzfrage zwischen Brotkrümeln.
    „Wenn wir bedroht sind, dann geht Frankreich mit!“

    ot aus

  55. Höchstbezahlte Vollschwachköpfe dürfen sich in ihrer Dekadenz suhlen,da die vierte Gewalt,sprich der Journalismus der zuallererst die Mächtigen zu kritisieren hat,sie in Frage zu stellen komplett eingestellt hat.

    Schuld an diesem Desaster ist das totalitär Implizierte System Merkel.
    Protegiere Lakaien,vernichte Kritiker.

    Unfassbar wie perfekt das in einer eigentlich höchstzivilisierten Welt noch immer funktioniert.

  56. Eurabier 4. Dezember 2018 at 09:32
    Sein gefühltes Alter bleibt gefühlt: Der 69-jährige Niederländer Emile Ratelband ist mit dem Versuch gescheitert, sich offiziell um 20 Jahre verjüngen zu lassen. Ein Gericht in Arnhem lehnte den Antrag des Motivationstrainers ab.

    Das „Algemeen Dagblad“ meldet aber:
    „De rechtbank, die over uiterlijk vier weken schriftelijk uitspraak doet, toonde zich sceptisch over de wens van Ratelband.“, das bedeutet dass die Entscheidung (uitspraak) noch aussteht. Die Meldung dass der Antrag auf Verjüngung abgelehnt wurde ist also nicht nur voreilig sondern auch über-optimistisch. Neger und Muslime können nicht nur in Deutschland sondern auch in Holland ihr Alter selbstbestimmt frei wählen. Überprüfung wäre menschenverachtend! Würde meneer Ratelbands Antrag abgelehnt werden dann wäre dass eine offenkundige Diskriminierung aufgrund Ratelbands Rassen- und/oder Religionszugehörigkeit. Also Emile auf nach Strassbourg! https://www.ad.nl/show/emile-ratelband-tegen-rechter-ik-lijd-onder-mijn-leeftijd~afb720d5/

  57. Eurabier 4. Dezember 2018 at 08:59

    Gagaland!

    Was aber, wenn ein #Merkelmohammedaner das Gefühl hat, eine Frau zu sein und in die Damenumkleide geht?
    ____________________________
    Das kommt darauf an. …der ist gut…

  58. Man will die künstliche Intelligenz fördern, weil Merkel & CO erkannt haben, lieber eine künstliche als gar keine Intelligenz !

  59. Haremhab — Zitat: aber sicher scheint die Welt der IT für Angela Merkel nicht mehr ganz so nach Neuland auszusehen. In einer aktuellen Äußerung zeigt sich die Kanzlerin regelrecht euphorisch im Bezug auf die Förderung von Techno­logien. Merkel ist sich sicher: „Alles, was digitalisierbar ist, wird auch digitalisiert.“ Bis 2025 will man drei Milliarden Euro investieren.

    Merkel vergisst dabei, dass dieses Prinzip auf dem von Konrad Zuse 1941 entwickelten ERSTEN Computer basierend ist. Analog (Dezimale Eingabe) danach die Verarbeitung in Digital (0 oder 1 bzw. 0 oder L Signal) und die Ausgabe wieder ANALOG. Also in 0-9 bzw. Dezimal. Was damals nur aus Zahlen bestand wird heute eben auch mit Sprach oder Bildinformation getätigt. Heißt: vereinfacht in BINÄRE DATEN gewandelt.
    Digitalisierung = VEREINFACHUNG MEHR NICHT! Nebenbei, meiner ersten Computer den ich selbst Gebaut habe bestand aus einem 4 Bit Sharp Prozessor (MZ 40K) und hatte mir in meiner frühen Jugend das Wissen über Computer und deren Aufbau sehr veranschaulicht. Die Eingabe erfolgte über einen sogenannten Hexadezimalen Eingabeblock. HEX (6) = A-F Dezimal = 0-9 also Hexa Dezimal. Aber dieses wie gesagt nur nebenbei.

  60. „Badenzer 4. Dezember 2018 at 10:09

    Hätte einen Vorschlag zur bezeichnung des „dritten“ Geschlechts:
    Wie wäre es mit „pervers“ ??“
    ———————————————-

    Früher in einer stabilen Gesellschaft, und da gab es in der Fachwelt keinen zweifel, galten sie als geistesgestört und therapiebedürftig.
    Heute kommen sie mit einer ungeheuer starken Lobby im politisch linken Spektrum und wer sich fragt warum, sollte mal unter Kulturmarxismus googeln.
    Und damit meine ich nicht die ebenso zahlreichen linken Seiten, die diesen Begriff als rechten Kampfbegriff oder Hirngespinst abtun.

    Dabei handelt es sich um eine verschwindend geringe Minderheit. Selbst von den 80.000 (bei einer Bevölkerung von über 80 Millionen und ca. 50 bis 60 Millionen Biodeutschen) dürften bei genauer Prüfung nochmal deutlich weniger übrig bleiben, die unter dieser Störung leiden.
    Aber sie, oder vielmehr ihre Hintermänner_innen, geben den politischen Diskurs vor.

  61. ende mangold, anfang voll marotto *
    https://youtu.be/yr5NIyrqxEE?t=180

    klick und weg, wie bei frolln bierbock, kati pieps-tiffy oder aehnlichen
    i hoid des net aus, scho rein akustisch-intonativ.

    * akademische titel werden ausserhalb einer akademischen umgebung –
    wie militaerischer rang, klerikaler oder beamtischer dienstgrad –
    nicht genannt.

  62. „Frnkreich“, „Gelbwesten“

    „Dezentralisieren“ ist das Mittel.
    Polizisten trauen sich nicht, einzeln oder in kleinen Gruppen zu agieren,
    da gäbe es fürchterlich was auf die Mütze.
    (nebenbei bemerkt: Auch Polizisten stehe oft auf der Seite derer, die zu bekämpfen
    der Anordnung „von oben“ entspricht. …der Gruppenzwang, das persönliche Fortkommen…)

    Somit steht da eine Polizeifront ohne Gegenfornt,
    die abgestellten Polzeifahrzeuge brennen gut. (Beispiel)

    Was können wenige Aufklärungsdrohnen ausrichten gegen Gelbwesten, die einfach so „erümlaufen“???
    …ohne „Frontbildung“!!!, die Schweine!!!

  63. @Goldener Reiter 4. Dezember 2018 at 10:07

    niemals Aufgeben 4. Dezember 2018 at 09:54
    So erhalten jetzt auch Kinder und Jugendliche Anweisungen, woran sie erkennen können, dass ihre Eltern Nazis sind.
    ?Eva Herman über Rassismus im Alltag: Neue Weltordnung? ?
    https://youtu.be/bOsV9PGK8FU
    —–
    Schon unter Stalin haben Kinder ihre eigenen Eltern angezeigt und dem Henker preisgegeben.
    Willkommen im BRD-KOMMUNISMUS!

    😕 ❓War es nicht auch Pflicht unter Hitler dem Linken, Islam-Liebling, Juden-Hasser❓ 😕

  64. OK sehe ich ein also für einen alten weisskäse geht das nicht … wie ist das eigentlich mit einem schwarzen schwulen 80 jährigen kenianer? geht das da ? gg

  65. Ich kann diese Sch…. die Geistesgestörte von sich geben, nicht mehr hören, die machen keine 80 Mio des deutschen Volkes aus, sind also Mio-fach in der Minderheit, trotzdem kann diese Minderheit Gesetze nach belieben drehen, wenden und verändern, wie sie grade lustig sind. Das ist Abartig und Pervers hoch 1000. So etwas gibt es in keinem anderen, schon gar nicht in einem zivilisierten Land, dieser Welt, weil in diesem shithole Deutschland offenbar nur noch Kranke, Gestörte, Perverse und Abartige die Macht an sich gerissen haben und die Justiz mit dem Bundesverfassungsgericht ein ebensolcher Drecksverein ist, der so etwas durch seine entartete Gesetzgebungsforderung auch noch unterstützt bzw. fördert. Das ist mehr als Krank. Was will man aber auch von einer kriminell korrupten Justiz samt ihrer Dienstherren erwarten?

  66. Da in Gagaland neuerdings Kinderbücher verkauft werden, in denen Männer einen Uterus, also eine „Babyhöhle“ haben und „immer dicker werden, weil das Baby in ihnen immer größer wird“, ist der Gipfel des Irrsinns noch lange nicht erreicht. Da ist noch viiiiel Luft nach oben. Textprobe:

    Meistens haben Frauen so eine Babyhöhle. Aber nicht immer. Lottas Papa hat auch eine Babyhöhle im Bauch. Mit Eizellen. Damit ein Baby wachsen kann, brauchte er noch eine Samenzelle.

    Ka Schmitz, Cai Schmitz-Weicht. Wie Lotta geboren wurde. Kinderbuch ab 2 Jahre. 22 Seiten. Farbig, Softcover. Format: 13,6 x 13,6 cm. Atelier 9 3/4. Darmstadt 2013. 10 €

    https://www.queer.de/detail.php?article_id=24491

  67. @ tobias85 4. Dezember 2018 at 08:45
    Anti-Migrationspakt-Demo in Berlin war ein großer Erfolg. Auch viele AfD’ler waren dort …
    ————–
    Naja. Angesichts der Zerstörung unseres Landes und der Ermordung und Vergewaltigung deutscher Mädchen und Frauen usw.

    sind die paar Hanseln eher eine Schande. (Nicht die Teilnehmer, sondern die geringe Anzahl).

  68. Die Wampe des Saupreiß´n Koffke,
    der Ranzen von Alois Hülsensack,
    dabei handelt es sich um eine Babyhöhle,
    nicht etwa um einen Bierbauch.

  69. Immerhin ist es gut,
    dass man die Gender-Hennen (großenteils 🙁 ) im Absperr-Gatter der
    Bundestagsfraktion „Die Grünen“ hält.
    Das dient der (einer gewissen) Übersicht.

  70. Na, wenn unsere lieben Gäste erst einmal feststellen, dass sie sich hier ihr Geschlecht auch noch aussuchen können, dann werden sie, wenn es in den Knast geht, sich sicher schnell entscheiden, sich in einen Frauenknast einteilen zu lassen!

  71. @ Babieca 4. Dezember 2018 at 10:39
    „Lottas Papa hat auch eine Babyhöhle im Bauch….
    Farbig, Softcover. Darmstadt…“

    passt alles: bunt softie, darmstadt…

    werter verlag, ich haette interesse an dem inhalt.
    gibt es eine ausgabe mit schwarrrz-weisss illustrationen,
    mit buchdeckeln aus 1mm chromnickelstahl, eisgehaertet
    gedruckt in potsdam oder wilhelmshaven ?

  72. Alsooooo…… ich bin auch dafür, dass jeder sein Alter selbst bestimmen darf. Dann würde ich mich direkt 20 Jahre älter machen. Somit könnte ich dann sofort schon in Rente gehen und, vor allen Dingen, zu wesentlich besseren Konditionen als später mal

  73. @ Babieca 4. Dezember 2018 at 10:39
    „Lottas Papa hat auch eine Babyhöhle im Bauch….“

    die kommentare der querkranken-selbsthilfegruppe sind noch bedauernswerter:
    „30.08.2015, 12:26h
    Hätte ich Kinder, würde ich ihnen dieses Buch nicht zu lesen geben….
    Aufklärung über solche doch sehr spezielle Arten der menschlichen Sexualität…
    man sollte kleine Kinder nicht mit so komplizierten Dingen belasten.

    30.08.2015, 12:53h > Antwort auf #4 von Marie-Joseph
    dein kommentar zeigt, aus was für einem eck du kommst, scher dich dorthin,
    wo du niemanden schaden kannst mit deinen ewiggestrigen vorurteilen.“

    spiessig-menschenfeindliche, einfaeltige, seelisch kranke tuckenhirne.

  74. ich denke, es ist kontraproduktiv, sich jünger als das Renteneintrittsalter machen lassen zu wollen.

    Jeder, der sich nach 15 Beitragsjahren älter machen lässt, hat nur Vorteile:

    – Rente ab sofort
    – steuerfreie Nebeneinkünfte
    – Krankenversicherung der Rentner

    Nie wieder arbeiten müssen !!!!

    Und was die Frauen betrifft, wenn sie gut gef..kt und weltmännisch verwöhnt werden, fragen sie auch nicht nach dem Alter ?

  75. @ Freya- 4. Dezember 2018 at 10:10

    Schon unter Hitler haben deutsche Kinder in der Schule ihre Eltern angezeigt die nachts heimlich feindliches englisches BBC Radio hörten um sich zu informieren!
    _________________
    Unfug!

    Ees gibt kein – nicht ein – -verbürgtes Beispiel dafür! Nicht immer alle Nachkriegspropaganda nachplappern!

    Erst unter Kriegsrecht ist es in ALLEN Ländern untersagt, feindlichen Rundfunk abzuhören. Und es war meldepflichtig

  76. Deutsche „Wissenschaftler“ 2018!
    Deutschland 2018: Eine verrottete Wissenschaftsruine! Kindisches Genderquatsch statt Physik an den Unis.

    Wundert man sich dass DE fast keine Nobelpreise mehr erlangt? Dabei führte es bis vor 100 Jahren noch die Tabelle an.

  77. Dies Volk ist dumm, schwach, degeneriert – es wird untergehen.

    Ist es nicht erstaunlich, wie schnell das ging. Ab 1968 sind das nur zwei Generationen.

  78. Deutsche „Wissenschaftler“ 2018!
    Deutschland 2018: Eine verrottete Wissenschaftsruine! Kindisches Genderquatsch statt Physik an den Unis.

    Wundert man sich dass DE fast keine Nobelpreise mehr erlangt? Dabei führte es bis vor 100 Jahren noch die Tabelle an.

    Deutsch war mal Die weltweite Wissenschaftssprache!

  79. SIND WIR WIRKLICH ALLE GLEICH?
    BEIM ALTER HÖRT DER SPASS AUF!

    Bloß nicht beim Alter! Es ist ohnehin unerhört, dass man als Frau jedem Hampel, jedem MANN, jedem Sachbearbeiter ob mit oder ohne Akzent, sein Alter auf die Nase binden muss! Ob es bei Versicherungen, bei der Stromgesellschaft, bei Telefongesellschaften bei den Versandunternehmen ist, überall muss man JEDEM seine intimsten Daten auf die Nase binden!

    Allein die FRAGE: „IHR GEBURTSDATUM BITTE!“ ist eine Unverschämtheit!

    Selbst wenn diese Leute den Namen, die Adresse plus Kundennummer angesagt bekommen und die Telefonnummer auf ihrem Display sehen, das reicht nicht. Immer kommt die unverschämte Frage ohne die es keine WEITER gibt! – Als Gipfel der Dreistigkeit muss man sich u.U. noch anhören: Haben sie Probleme mit ihrem Alter! – Das hat wohl niemand, sondern eher mit neugierigen, indiskreten Menschen! Jede Frau über 30 will diese Frage nicht hören, nirgends!

    Das hat man hier noch nicht geschafft eventuell mit PASSWÖRTERN zu arbeiten!
    Frau Dr. Mangold wies schon darauf hin: WIR HABEN KEIN VERBOT DER ALTERSDISKRIMINIERUNG in der DEUTSCHEN VERFASSUNG! Interessant! Da ist die DISKRIMINIERUNG also erlaubt!
    Vielleicht sollte man erst einmal klein anfangen, bevor man sich an die HÖHERE BIOLOGIE heranwagt!

    Ganz abgesehen von der Tatsache, dass sich ein Großteil der MUSLIME ihr Alter nach Lust und Laune selbst bestimmt, selbst aussucht, im PASS immer mit geboren am 1.1. gekennzeichnet! Da fragt kein Mensch, ob das stimmt!

  80. Ich bin mit einem Transmann befreundet, der vom Gendergaga absolut nichts hält und froh ist, wenn er darüber nicht reden muss.

    Aber wir haben darüber geredet und ich sehe seitdem, dass die Leute, die sich im biologischen Geschlechte nicht wohlfühlen, entsetzlich leiden und mit den ganzen Operationen wird deren seelische Leid nicht wegoperiert.

    Seid ruhig barmherziger ggü menschlichem Leide.

    Und bleibt kritisch ggü Leuten, die aus irgendwelchen Minderheiten-Wehwehchen gleich ne „Wissenschaft“ meinen, machen zu müssen.

  81. Wir müssen draussen bleiben….

    Zutrittsverbot für F´linge in Hammer Freizeitbad

    Nach Belästigungen von Mädchen im Maximare: Vorerst kein Eintritt für ZUE-Gruppen

    Nach den sexuellen Übergriffen am Samstag im Freizeitbad Maximare auf 12- und 13-jährige Bönener Mädchen (unser Bericht HIER) hat der Betreiber des Hammer Bades eine vorläufige Konsequenz gezogen.

    Bis der Fall aufgeklärt ist, ist das Maximare für Besuchergruppen aus der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) tabu. Das sagte Maximare-Betreiber Dieter Vatheuer dem Westfälischen Anzeiger (WA online). Derartige Vorfälle seien „nicht zu tolerieren“.

    Die 12- und 13-jährigen Schülerinnen aus Bönen waren am späten Samstagnachmittag, 1. 12., von insgesamt neun Jungen und Männern zunächst verbal belästigt worden. Als die Mädchen sich Hilfe suchend an den Schwimmmeister wandten, verwarnte dieser die Gruppe – ohne Erfolg, denn die 15- bis 55-Jährigen wurden nun sogar körperlich zudringlich gegen die Mädchen.

    Daraufhin rief der Bademeister die Polizei. Sie hat, wie uns Sprecher Christoph Grauwinkel bereits am Montag bestätigte, ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung gegen alle neun Beteiligten eingeleitet.

    Asylbewerbergruppen bleibe nun so lange der Zutritt ins Bad verwehrt, bis der Fall aufgeklärt ist, signalisiert das Management des Maximare. In Zusammenarbeit mit den Maltesern, die die Zentrale Unterbringung betreiben, will man in dieser Zeit ein „Sicherheitskonzept“ erarbeiten.

    Laut Polizei war es die 13. angezeigte Belästigung im Maximare in diesem Jahr. Aufgrund der zunehmenden derartigen Fälle hat das Bad seit 2016 einen Sicherheitsdienst. Dieser war mit drei Mitarbeitern auch am Wochenende im Einsatz, zusätzlich zu vier Aufsichtskräften.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/12/04/nach-belaestigungen-von-maedchen-im-maximare-vorerst-kein-eintritt-fuer-zue-gruppen/

    https://www.wa.de/hamm/belaestigung-maximare-hamm-anzeige-polizei-erste-konsequenzen-betreiber-10792404.html

  82. Hört doch endlich auf , auf TG’s herumzuhacken !

    Habt ihr sonst keine “ Feinde “ ??? @ Badenser : pervers ist es , wenn man in eine Rolle hineingezwängt wird , die man nicht ist – es geht um eine Identität : Körper und geist passen nicht zusammen –aber ihr Ignoranten könnt euch das natürlich nicht vorstellen und keiner von euch könnte unseren leidensweg durchleben : http://www.firstpeople.us/articles/the-two-spirit-people-of-indigenous-north-americans.html

    Allerdings das Alter selber bestimme ist lächerlich –wir sind ja keine Musel Invasoren !

  83. Danke Jacobus — diese sog. LGBT Lobby ist Mist – verlangt Gleich berechtigung und zeigt doch immer wieder , wie anders man ist — sowas braucht keiner !

  84. Und wie erneut mit diesen Personen hier bewiesen wird, sind es immer die häßlichsten, fetten und dümmsten Weiber, denn mit ihrem Gequatsche beweisen sie ihre Dummheit und Perversion, die sich bei Ferministen und anderen irren und gestörten Personen organisieren und einbringen, weil sie auf das Recht der Minderheit pochen. Das sind abartig Kranke, die auf Dauer weggeschlossen gehören.

  85. So,so, 80 000 bekennende Gendergestörte* gibt es also in Deutschland.
    Ich bin dafür das diese seelische Störung ins Diagnosemanual der Psychologen aufgenommen wird.
    *Betroffene die an medizinisch feststellbarer Transsexualität leiden sind damit natürlich nicht gemeint.
    Ihr habt meine Solidarität

  86. Das konnte ich mir nicht bis zum Ende anschauen…. dusseliges Weibergeschnatter, mehr nicht.
    Und wenn ich die Titel lese, wird mir ganz übel.
    Es ist doch völlig egal, ob der Leherer ein Mann oder eine Frau ist.
    Die wollen Gleichberechtigung und streiten den ganzen Tag über Themen ohne Sinn.
    Vielleicht haben die Musels ja auch Recht ,so lange es Frau nicht schafft ,sich mit Themen auseinander zu setzen ,welche einen praktischen nutzen haben , sollten sie lieber hinter dem Kochtopf bleiben.

  87. @ Jakobus 4. Dezember 2018 at 11:59

    Aber wir haben darüber geredet und ich sehe seitdem, dass die Leute, die sich im biologischen Geschlechte nicht wohlfühlen, entsetzlich leiden und mit den ganzen Operationen wird deren seelische Leid nicht wegoperiert.
    _____________________________
    ich fühle mich manchmal auch nicht wohl in meinem Geschlecht. Oft genug wünschte ich mir auch, eine Frau*inn zu sein, da könnte ich dummes Zeug von mir geben und nichtpotente Männer würden mir Beifall spenden, am Flugplatz müßte ich meinen Koffer nicht selbst aufs Band heben, im Restaurant nicht selbst zahlen, wenn ich offen ließe, irgndwann abzugrätschen … Durch Quote bekäme ich einen besseren Job, ohne was dafür tun zu müssen und gleiches Gehalt sowieso für Anwesenheit ohne Leistungspflicht ….

    Was Deinen Freund betrifft, es sind ja auch nicht die Betroffenen, die das instrumentalisieren, sondern meist Trittbrettfahrer, die sich davon eigene Aufmerksamkeit erhoffen – sogenannte Gutmenschen – widerliches Pack

  88. Ich bin nun völlig verunsichert und werde meinen Gegenüber*x in Zukunft erst mal fragen, was es für ein Geschlecht hat.
    Hoffentlich bekomme ich keine in die Fresse, vor allem wenn es ein Zuwanderer*x ist…

    Meine Frau ist natürlich froh, wenn sie nicht mehr nur Frau sein muß, weil samstags im Möbelhaus oder bei Veranstaltungen vor den Damentoiletten eine lange Schlange steht, während die Herrentoilette frei ist.

  89. Das ganze Gequatsche kann man doch unter dem Begriff „Wohlstandsverwahrlosung“ abhaken.

    Was haben die Menschen bloß früher gemacht? Haben die sich auch gefragt: „Ob Mann ob Frau, wer weiß es schon genau?“ Das war gar kein Thema, und es immer noch keins. Aber wenn die Damen keine anderen Probleme haben, ist es doch auch ganz schön.

  90. Ich frage mich, wie dies bei einem stationären Krankenhausaufenthalt gehandhabt werden soll. Wird dann z. B. ein biologischer Mann, der sich aber als Frau fühlt, in ein Krankenzimmer mit einer/mehreren biologischen Frau/en gelegt oder auch im umgekehrten Fall. Da gibt es noch jede Menge Klärungsbedarf.

    Dieser ganze Genderkram ist doch total pervers. Es gibt Männlein und Weiblein und ein paar wenige (bedauernswerte) Menschen, wo dies nicht so ganz klar ist. Aber muss man wegen dieser wenigen Spezialfälle so ein Theater machen?
    Diese ganzen Gender-/ und Geschlechtsdiskussionen Thema sind meiner Meinung nach die Zeichen einer durch und durch kranken Gesellschaft.

  91. Da ja ein Mensch biologisch gesehen ein Säugetier so wie auch ein Hund ist dann müsste man, wenn man nackend herumlaufen und auf die Strassen scheissen und pissen möchte sich ja auch als ein Hund anmelden können, oder etwa nicht ????

  92. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht. Vielen Dank, FRAU von Storch für diesen humoristischen Beitrag.

  93. Was für eine irre Regierung!
    Wirkliche Probleme werden unter den Teppich gekehrt, während selbst geschaffene wie der Genderquark
    ernsthaft und mit hochdotiertem Personal diskutiert werden. Frau Doktor sowieso und Frau xy fühlen sich in ihrer Pseudowichtigkeit anscheinend sehr wohl. Auf Steuerzahlerkosten…
    Wann endlich wird hier tabula rasa gemacht?

  94. Im guten PI-Artikel steht: “ Betroffen sind 80.000 Intersexuelle. “

    Das ist natürlih -denke ich- völliger Unsinn, eine völlig überhöhte Zahl. Denn wirklich betroffen sind ja nur die, die mit einer angenommenen Sexualität NICHT leben können.

    Das dürften wohl weniger als -übern Daumen- zehn Prozent der Zwitter sein? Also hätte man 8 000 Betroffene.

    Das aber erscheint mir immer noch erhöht, denn in Berlin gibt es ALLES. Wenn man aber mit offenen Augen durch die Welt (und den ÖPNV ) geht, so merkt man, wie völlig zahlenmäßig unbedeutend diese Gruppe ist. Die sind eben laut und schrill, da werden aus ein paar hundert Aktivistinnen dann eben mal „80 000“ Betroffene.
    Warum nicht gleich 800 000 oder acht Millionen? -gaga, das ganze-

  95. kasalida 4. Dezember 2018 at 09:01

    Ich hätte noch eine Frage: Wenn ein Mann, der sich als Frau fühlt und so eingetragen ist, Hodenkrebs bekommt, geht er dann zum Gynekologen?
    #####
    ROFL

  96. Ich plädiere dafür, Dr.- Titel in der Anrede weg zu lassen. Der Dr.-Titel diskriminiert nachträglich all jene, die z.B. aus Armut keine Chance hatten, zu studieren und daher auch keinen Dr.-Titel erlangen konnten. Das sollte der Sprechenden mit dem himbeerfarbenen Blazer bewusst gemacht werden sodass eine neue Anrede gewählt werden kann (gilt natürlich für alle anderen mit Dr.-Titel oder Prof.-Titel genauso).

  97. Ich erleide Alterdiskreminierung, und muss deshalb noch 20 Jahre arbeiten obwohl ich mich schon wie 67 fühle.

  98. @ Norefugeesinside 4. Dezember 2018 at 11:49

    Loriot lebt!!!
    ————————————————
    Leider, ein Irrtum.
    Loriot hatte Humor!!!
    Die Damen oben in dem Filmchen aber nicht, die haben keinen Humor, denen ist es bitterer Ernst, und das war nicht gespielt. (Ausgenommen Frau Storch)

  99. Bei Hadmut Danisch gefunden schau hier http://www.danisch.de/blog/2018/12/04/offizielle-gefahrenwarnung-vor-frauen/#more-26209

    …Neulich haben sie in irgendeiner Marine zur Frauenförderung ein Kriegsschiff unter Frauenkommando und Frauenführung gestellt, und nach kürzester Zeit haben die das Schiff tatsächlich durch Komplettversagen von mindestens 8 Führungsleuten auf der Brücke versenkt, weil sie irgendwo gegen einen Tanker gefahren sind, was eigentlich gar nicht möglich war. Spricht sich halt rum…

    Der Mann ist einfach klasse!

  100. Made in Germany West 4. Dezember 2018 at 13:11

    Was haben die Menschen bloß früher gemacht? Haben die sich auch gefragt: „Ob Mann ob Frau, wer weiß es schon genau?“

    Früher hatten die Menschen ganz andere Probleme, nämlich richtige. Sie waren froh, wenn sie ihre Familien mit genug Essen versorgen konnten.

  101. Bourguignon 4. Dezember 2018 at 08:59

    Das ist „nur ausgesetzt“! Politikern glaube ich nur, wenn ich das auf meinem Kontoauszug sehe.

  102. … und dann gibt es noch eine zusätzliche Variante – es gibt, und das weltweit, eine RIESIGE Gruppe von Geschöpfen, welche ausgesprochen dumm sind und sich jedoch für unheimlich intelligent halten, siehe oben. Steht denen nun ein Professoren,- oder gar ein Doktortitel zu ….. es geht schließlich um das subjektive Empfinden eines jeden einzelnen.

    gez. Dr.Dr.-Dipl.Ingenieur-Master of Science und Batchelor of Geschwätzwissenschaften …. Hein Blöd !

  103. Alvin 4. Dezember 2018 at 08:56; Doch, die hemmungslose Abzocke der Zahlländer klappt dort hervorragend. Aber sonst auch nix, damit hat er zum Grossteil wenigstens recht. Ist eigentlich schon ein Termin bekannt, wann der BER abgerissen wird, oder bringen die selbst das nicht fertig.

    fichte8 4. Dezember 2018 at 09:13; Könnte es sein, dass diese 500 Nazis eine reine Erfindung sind, so wie der Schlangentattomann damals bei, lebt denn der alte Mannichl noch. Dass man die nicht findet, ist keine grosse Überraschung.

    Eurabier 4. Dezember 2018 at 09:32; Der ist doch auch blöd, dabei bräuchte er doch bloss die tükische Staatsbürgerschaft. Die dürfen doch 1 oder 2 mal im Leben ihr Alter nach Gutdünken ändern. Häufig geht das aber andersrum, dass sie sich mit 40 auf 70 umschreiben lassen, weil die sich einbilden, dass sie dann volle Rente kriegen. Ist natürlich nicht so,aus 10 Entgeltpunkten werden nicht mehr, wenn ein anderes Alter im Pass steht, lediglich die drastischen Streichungen bei verfrühter Rente lassen sich möglicherweise vermeiden. Ich hoffe aber, dass unsere Behörden nicht so blöd sind, sondern das ursprüngliche Geburtsdatum als massgeblich nehmen.

    BenniS 4. Dezember 2018 at 10:02; Grade Medizin ist ein Beispiel, wo eine Zwangsquote sinnvoll wär. Der weit überwiegende Teil der Studierx sollen Frauen sein. Wenn man sich aber mal anschaut, wie viele Ärztinnen tatsächlich ihren Beruf ausüben, sieht man, dass es nur ein Bruchteil derjenigen sind, die studiert haben. Man müsste die Frauen verpflichten, sagen wir mal 20JAhre tatsächlich als Arzt zu arbeiten um wenigstens einen Teil der durchs Studium verursachten Kosten abzutragen. Dann hätten auch Dörfer nicht mehr das Problem, dass es weit und breit keinen Onkel Doc gibt. Aber sich derjenige aus der nächsten Stadt natürlich auch nicht totarbeiten kann.

    Goldener Reiter 4. Dezember 2018 at 10:07; Das erinnert daran, dass in der DDR in der Schule gefragt wurde, wie die Uhr im Hintergrund aussah. Die im Osten hatte Punkt, im Westen Striche oder andersrum.
    Weiss ich nicht mehr, weils zu lange her ist und auch bei uns schon mindestens die 3.Generation neues Studio im Rennen ist.

    Tekunda 4. Dezember 2018 at 11:46; Deutsch ist die mit Abstand meistgesprochene Sprache in Europa.
    Aber wenn mans nicht mal schafft, Deutsch als Amtssprache ins GG zu schreiben, braucht man sich nicht wundern, dass in der EU (in der EWG und EG wars nicht anders) Deutsch keine Amtssprache ist. Da müssen unsere Abgeschobenen in Englisch, Französisch oder Latein-ff quasseln, wenn sie überhaupt mal was sagen dürfen.

    Alexej-revolutionaer-links 4. Dezember 2018 at 12:32; Dass Transen an irgendwas leiden, halte ich für ein Gerücht, im Gegenteil, die fallen allen anderen mit ihrem rumgetucke auf die Nerven. Vielleicht sollten die einfach erwägen nach Thailand umzuziehen. Dort sind diese perversen angeblich anerkannt.

    pro afd fan 4. Dezember 2018 at 13:01; Wieso, das geht doch schon, Ehe für alle wurde doch bereits eingeführt.

  104. Das für so einen MIST überhaupt Zeit, Raum, Personen eingesetzt werden müssen und ganz viel Geld aus der Steuerkasse ausgegeben wird, ist traurig genug. Das für diesen Blödsinn ausgegebene Geld fehlt an anderen Stellen. Aber, das ist ja egal. Die Hauptsache ist, irgendwelche Professorinnen und Professoren, Doktoren und Doktorinnen und sonstige Hirngewaschenen haben Gelegenheit das EGO aufzubereiten. Von den Pfeifen sind sicherlich auch noch einige in der Politik, oder in der Bildung, zur Indoktrination unserer Kinder tätig. Es geht mehr und mehr dahin, das IRGENDWANN von IRGENDWO Jemand kommt und aufräumt. Und das hoffentlich dann richtig.

  105. @ Donna Camilla 4. Dezember 2018 at 13:15

    Dieser ganze Genderkram ist doch total pervers. Es gibt Männlein und Weiblein und ein paar wenige (bedauernswerte) Menschen, wo dies nicht so ganz klar ist. Aber muss man wegen dieser wenigen Spezialfälle so ein Theater machen?
    Diese ganzen Gender-/ und Geschlechtsdiskussionen Thema sind meiner Meinung nach die Zeichen einer durch und durch kranken Gesellschaft.

    Der ist nicht nur pervers, sondern geisteskrank. Die Urheber*Innen (arghh!!) solch einer völlig abstrusen Scheiße gehören lebenslang in die Klapse gesperrt und die Schlüssel weggeworfen. Um sowas auf die Beine zu stellen, kann man nur einen gewaltigen Riß in der Schüssel haben.

  106. Die Frau Doktorin Mangoldin hat sicher Recht(?!) wenn sie behauptet man könne nicht fremdbestimmen wie sich jemand fühlt.
    … FASEL, FASEL, FASEL … usw

  107. Ach wie spannend, die Frau hinter Vollmar Otto ist bereits eingeschlafen. Jeder Biologe wird bestätigen, dass das „Geschlecht“ genetisch feststellbar ist, nur eingebildete Geschlechter bleiben nur eingebildete, die genetisch nicht nachweisbar sind, sondern nur in der „Psyche“ vorhanden sind! Es gibt Menschen die sich als Napolen fühlen, aber die bezeichnet man an Geisteskranke. vielleicht sollte man einige dieser Genderglucken auch einmal „beurteilen“, denn Logik scheint bei denen längst nicht mehr vorhanden zu sein.
    BEISPIEL: Würde sich Reiner Callmund schlank fühlen und die Kleidung nur in seiner „gefühlten Konfektionsgröße“ kaufen, diese aber niemals anziehen können, wäre dann der Verkäufer der Diskriminierende, wenn er ihn darauf aufmerk macht, oder Kalli der Irre, weil er nicht wahrhaben will, wie er ist? Genau so verhält es sich mit dieser Gendergagas! Sie wollen etwas wahr haben, was letztlich niemals wahr wird und sein kann, sondern nur die ausgeprägte, krankhafte Einbindung einer irren, kleinen Minderheit ist. Damit sich die Irren nicht alleine fühlen, müssen nur alle „anderen“ auch irre werden! Das ist Genderlogik pur.

  108. @ Goldener Reiter 4. Dezember 2018 at 09:51

    PD Dr. Anna Katharina Mangold, LL.M. (Cambridge) – für mich eindeutig ein „ES“ – absolute Horrorshow – geh bitte wieder zurück in die Kanalisation oder Geisterbahn!
    http://hlcmr.de/wp-content/uploads/2017/10/DSC_0242.jpg

    Das Bild dieser Tschänder-Mangold sagt mal wieder mehr als tausend Worte und entspricht halt voll dem gängigen Klischee: Potthäßlich, fett und underfucked. Aber dafür PD (Privat Dozentin) und Dr.

  109. Ja wie ist das nun, darf ich als Mann, wenn ich mich als Frau definiere, im Freibad in die Frauenumkleide und im Hallenbad in die Frauendusche ? Und habe ich dann einen Anspruch auf Schutz durch den Staat, wenn andere Frauen mich dann z.B. anschreien oder mich wegen meiner Geschlechterwahl sonst diskriminieren ?

  110. Wir gucken in Echtzeit dem Niedergang zu.

    Die lachen gar nicht. Die grinsen nicht einmal. Die meinen das alles
    ernst.

    Die reden in ruhigem Ton den totalen Schwachsinn, wofür man früher
    in gut ausgekleidete Räume verbracht worden wäre.

    Ich möchte die alle verprügeln. Was haben die linksversifften Irren aus meiner
    Heimat gemacht.

    Man gehe in Gedanken in der Zeit zurück und sehe sich aus dieser Perspektive an,
    was heute offiziell in Mikrofone geschwafelt wird.

    Heinz Erhardt stellte einmal fest: Und sowas schläft in einem Bett.

    Ich komme ins Grübeln, ob die Masse eigentlich den Untergang verdient.

    Wo kann man sich bei den „Philanthropen“ bewerben ?

  111. Badenzer 4. Dezember 2018 at 10:09

    Hätte einen Vorschlag zur bezeichnung des „dritten“ Geschlechts:

    Wie wäre es mit „pervers“ ??

    „entartet“ ist die passende Bezeichnung. Wenn die Geschlechtsmerkmale mißgebildet sind, dann liegt eine Entartung vor.

    Wenn jemand ohne mißgebildete Geschlechtsmerkmale sich dem anderen Geschlecht zugehörig fühlt, dann ist er einfach nur geistesgestört.

  112. @Uli12us
    Die Gendergestörten müssen in Therapie um ihre mentale Verwirrung klar zu kriegen.
    Das Problem ist ja, das die das als normal empfinden, was es de facto nicht (!) ist.
    Kann gut sein, dass viele von denen keinen Leidensdruck empfinden. Dann muss man die ausgrenzen um den Leidensdruck zu erhöhen bis sie eine Krankheitseinsicht bekommen.
    Medizinisch feststellbare Transsexualität ist wieder ein anderes Thema. Diese Betroffenen leiden wirklich Nach erfolgter Geschlechtsumwandlung sind die entweder Mann oder Frau und wollen auch so wahrgenommen werden.

    Gender ist eine Gelddruckmaschine für pseudolinke Nichtsnutze/Unternehmen

  113. Der Gender-Quatsch erscheint wie eine Entnazifizierung wo es gar keine Nazis gibt. Es dient der Verteilung von Steuergeldern an Leute, welche keinen Nutzen für die Gesellschaft ergeben. Also an Linke. Dafür dürfen dann die Arbeiter und Angestellten schneller rudern. Danke SPD

Comments are closed.